Centronic
VarioControl VC420A
DE
Bedienungsanleitung
Funkempfänger Unterputz
Wichtige Informationen für den Elektroanschluss.
GB
Operating Instructions
Radio Receiver, FlushMounted
Important information about the electric supply connection.
Inhaltsverzeichnis
Allgemeines.............................................................................................. 4
Gewährleistung......................................................................................... 4
Sicherheitshinweise .................................................................................. 4
Bestimmungsgemäße Verwendung ............................................................ 5
Anzeigen und Tastenerklärung .................................................................. 6
Anschluss................................................................................................. 7
Erklärungen .............................................................................................. 8
Einlernen des Funks .................................................................................. 9
Programmierung ...................................................................................... 11
Technische Daten ....................................................................................13
Was tun, wenn...? .....................................................................................13
2
Contents
General ...................................................................................................14
Warranty..................................................................................................14
Safety instructions ...................................................................................14
Intended use ...........................................................................................15
Explanation of displays and buttons ...........................................................16
Installation ...............................................................................................17
Explanations ........................................................................................... 18
Programming the remote control ...............................................................19
Programming ...........................................................................................21
Technical data ........................................................................................ 23
What to do if...? ....................................................................................... 23
DE
GB
3
Bedienungsanleitung
Allgemeines
Der vom Werk ausgelieferte VC420A wandelt Funksignale in Steuersignale um.
Ein bedrahteter Antrieb kann mit dem VC420A, per Funk gesteuert werden.
Gewährleistung
Becker-Antriebe GmbH ist von der gesetzlichen und vertraglichen Gewährleistung für Sachmängel und Produkthaftung befreit, wenn ohne unsere vorherige
Zustimmung eigene bauliche Veränderungen und/oder unsachgemäße Installationen entgegen dieser Anleitung vorgenommen, ausgeführt oder veranlasst
werden.
Der Weiterverarbeiter hat darauf zu achten, dass alle für die Herstellung und
Kundenberatung erforderlichen gesetzlichen und behördlichen Vorschriften,
insbesondere die EMV-Vorschriften, eingehalten werden.
Sicherheitshinweise
Vorsicht
• Verletzungsgefahr durch Stromschlag.
• Anschlüsse an 230 V Netz müssen durch eine Elektrofachkraft erfolgen.
• Schalten Sie vor der Montage die Anschlussleitung spannungsfrei.
• Die Vorschriften der örtlichen Energieversorgungsunternehmen
sowie die Bestimmungen für nasse und feuchte Räume nach VDE
100, sind beim Anschluss einzuhalten.
• Nur in trockenen Räumen verwenden.
• Verwenden Sie nur unveränderte Becker Originalteile.
• Halten Sie Personen aus dem Fahrbereich der Anlagen fern.
• Halten Sie Kinder von Steuerungen fern.
• Beachten Sie Ihre landesspezifischen Bestimmungen.
• Wird die Anlage durch ein oder mehrere Geräte gesteuert, muss der
Fahrbereich der Anlage während des Betriebes einsehbar sein.
4
Bestimmungsgemäße Verwendung
Der VC420A darf nur für die Ansteuerung von Rollladen, Markisen, Jalousie
und Beleuchtungsanlagen verwendet werden.
Der Anschluss von Fremdgeräten muss in Rücksprache mit dem Fachhandel
durchgeführt werden.
• Bitte beachten Sie, dass Funkanlagen nicht in Bereichen mit erhöhtem Störungsrisiko betrieben werden dürfen (z.B. Krankenhäuser, Flughäfen).
• Die Fernsteuerung ist nur für Geräte und Anlagen zulässig, bei denen eine
Funktionsstörung im Handsender oder Empfänger keine Gefahr für Personen, Tiere oder Sachen ergibt oder dieses Risiko durch andere Sicherheitseinrichtungen abgedeckt ist.
• Der Betreiber genießt keinerlei Schutz vor Störungen durch andere Fernmeldeanlagen und Endeinrichtungen (z.B. auch durch Funkanlagen, die ordnungsgemäß im gleichen Frequenzbereich betrieben werden).
• Funkempfänger nur mit vom Hersteller zugelassenen Geräten und Anlagen
verbinden.
Hinweis
Achten Sie darauf, dass die Steuerung nicht im Bereich metallischer
Flächen oder magnetischer Felder installiert und betrieben wird.
Funkanlagen, die auf der gleichen Frequenz senden, können zur Störung des Empfangs führen.
Es ist zu beachten, dass die Reichweite des Funksignals durch den Gesetzgeber und die baulichen Maßnahmen begrenzt ist.
5
DE
GB
Bedienungsanleitung
Anzeigen und Tastenerklärung
Antenne
Einlerntaste
Anschlussklemmen
6
Anschluss
Vorsicht
•
•
•
•
•
•
Verletzungsgefahr durch Stromschlag.
Anschluss nur durch eine Elektrofachkraft!
Gerät bietet nur Handrückenschutz kein Berührungsschutz.
Antenne nicht knicken, kürzen oder verlängern.
Einlerntaste nur mit isoliertem Werkzeug bedienen.
Wird mehr als ein Antrieb über der VC420A angesteuert, müssen
die Antriebe durch Relaissteuerungen entkoppelt werden. Diese
Entkopplung entfällt bei BeckerAntrieben mit elektronischer Endabschaltung.
• Beachten Sie den Schaltstrom des Gerätes.
1. Schließen Sie den VC420A wie folgt an:
DE
Individual
Jal. / Rol.
Licht / Antrieb
Antrieb
GB
2. Lernen Sie einen Sender auf den Empfänger ein (siehe Kapitel „Einlernen des
Funks“)
3. Befestigen Sie das Gerät in der Dose.
Hinweis
Achten Sie auf optimalen Funkempfang.
7
Bedienungsanleitung
Erklärungen
Ausgänge
Schließen Sie den Antrieb an die Ausgänge des Gerätes an. Die Pfeile auf dem
Gerät zeigen die Laufrichtung des Antriebes an.
Licht/Antrieb
Mit einer Brücke zwischen L und Codierklemme Licht/Antrieb können Sie die
Laufzeit von 120 Sekunden auf unendlich stellen.
Jalousie/Rollladen
Mit einer Brücke zwischen L und Codierklemme Jalousie/Rollladen können Sie
den Empfänger im Tippbetrieb ansteuern. Drücken Sie die Fahrtaste länger als
1 Sek., fährt die Jalousie in Selbsthaltung.
Individualeingänge
Drückt man eine Fahrtaste eines Tasters länger als 0,5 Sekunden, fährt der Behang in die gewünschte Richtung bis zur Endlage. Drückt man die Fahrtaste
kürzer als ca. 0,5 Sekunden, stoppt der Behang.
8
Einlernen des Funks
Vorsicht
•
•
•
•
•
Verletzungsgefahr durch Stromschlag.
Anschluss nur durch eine Elektrofachkraft!
Gerät bietet nur Handrückenschutz kein Berührungsschutz.
Einlerntaste nur mit isoliertem Werkzeug bedienen.
Beachten Sie den Schaltstrom des Gerätes.
VC420A in Lernbereitschaft bringen
a) VC420A in Lernbereitschaft bringen durch Einschalten der Spannung
Schalten Sie die Spannung ein.
Der VC420A geht für 3 Minuten in Lernbereitschaft.
b) VC420A in Lernbereitschaft bringen mit der Einlerntaste
Drücken Sie die Einlerntaste für 3 Sekunden.
Der VC420A geht für 3 Minuten in Lernbereitschaft.
DE
GB
Mastersender einlernen
Drücken Sie die Lerntaste des Senders innerhalb der Lernbereitschaft für
3 Sekunden.
Der Behang quittiert den Einlernvorgang mit einer nickenden Bewegung,
d.h. der Behang bewegt sich einige Zentimeter und reversiert genausoweit.
Diese Quittierung wird im folgenden als „Nicken“ bezeichnet.
Damit ist der Einlernvorgang beendet.
Hinweis
Falls im Empfänger schon ein Sender eingelernt ist, drücken Sie die
Lerntaste für 10 Sekunden.
9
Bedienungsanleitung
Einlernen weiterer Sender
Hinweis
Es können neben dem Mastersender noch bis zu 15 Sender in den
VC420A eingelernt werden.
Drücken Sie die Lerntaste des eingelernten Mastersenders für 3 Sekunden.
Die Quittierung erfolgt durch ein „Nicken“ des Behanges.
Drücken Sie nun die Lerntaste eines neuen Senders, der der VC420A noch nicht
bekannt ist, für 3 Sekunden. Damit wird die Lernbereitschaft der VC420A für
einen neuen Sender für 3 Minuten aktiviert.
Die Quittierung erfolgt durch ein „Nicken“ des Behanges.
Jetzt drücken Sie die Lerntaste des neu einzulernenden Senders noch einmal
für 3 Sekunden.
Die Quittierung erfolgt durch ein „Nicken“ des Behanges.
Der neue Sender ist nun eingelernt.
Sender löschen
Sender einzeln löschen
Hinweis
Der eingelernte Mastersender kann nicht gelöscht werden. Er kann nur
überschrieben werden.
Drücken Sie die Lerntaste am Mastersender für 3 Sekunden.
Die Quittierung erfolgt durch ein „Nicken“ des Behanges.
Jetzt drücken Sie die Lerntaste des zu löschenden Senders für 3 Sekunden
Die Quittierung erfolgt durch ein „Nicken“ des Behanges.
Anschließend drücken Sie noch einmal die Lerntaste des zu löschenden Senders für 10 Sekunden
Die Quittierung erfolgt durch ein „Nicken“ des Behanges.
Der Sender wurde aus der VC420A gelöscht.
Alle Sender löschen (außer Mastersender)
Drücken Sie die Lerntaste am Mastersender für 3 Sekunden.
Die Quittierung erfolgt durch ein „Nicken“ des Behanges.
Drücken Sie noch einmal die Lerntaste am Mastersender für 3 Sekunden.
Die Quittierung erfolgt durch ein „Nicken“ des Behanges.
Drücken Sie noch einmal die Lerntaste am Mastersender für 10 Sekunden.
Die Quittierung erfolgt durch ein „Nicken“ des Behanges.
Alle Sender (außer Mastersender) wurden aus dem Empfänger gelöscht.
10
Master überschreiben
Schalten Sie die Spannungsversorgung des VC420A aus und nach 10 Sekunden wieder ein.
Der VC420A geht für 3 Minuten in Lernbereitschaft.
Hinweis
Damit der neue Mastersender nur in den gewünschten VC420A eingelernt wird, müssen Sie alle anderen Empfänger, die mit an der gleichen
Spannungsversorgung angeschlossen sind, aus der Lernbereitschaft
bringen. Nach Wiedereinschalten der Spannung führen Sie dazu mit
dem Sender dieser Empfänger einen Fahr oder StoppBefehl aus.
Jetzt drücken Sie die Lerntaste des neuen Mastersenders für 10 Sekunden.
Die Quittierung erfolgt durch ein „Nicken“ des Behanges.
Der neue Mastersender wurde eingelernt und der alte Mastersender wurde gelöscht.
DE
Programmierung
GB
Zwischenposition
Hinweis
Die Zwischenposition ist eine frei wählbare Position des Rollladens,
zwischen der oberen und unteren Endlage. Vor dem Einstellen der Zwischenposition müssen beide Endlagen eingestellt sein.
Die Zwischenposition wird aus der oberen Endlage angefahren.
Einstellen der Zwischenposition
1. Fahren Sie den Behang aus der oberen Endlage in die gewünschte Zwischenposition.
2. Drücken Sie nun zuerst die STOPPTaste und innerhalb 3 Sekunden zusätzlich die ABTaste und halten Sie die beiden Tasten gedrückt.
Die Quittierung erfolgt durch ein „Nicken“ des Behanges.
Die Zwischenposition wurde gespeichert.
11
Bedienungsanleitung
Anfahren der Zwischenposition
1. Drücken Sie 2 mal die ABTaste innerhalb einer Sekunde.
Der Behang fährt in die Zwischenposition.
Löschen der Zwischenposition
1. Fahren Sie den Behang in die Zwischenposition.
2. Drücken Sie nun zuerst die STOPPTaste und innerhalb 3 Sekunden zusätzlich die ABTaste und halten Sie die beiden Tasten gedrückt.
Die Quittierung erfolgt durch ein „Nicken“ des Behanges.
Die Zwischenposition wurde gelöscht.
Lüftungsposition
Hinweis
Mit dieser Funktion können Sie den Rollladen aus der unteren Endlage
soweit wieder Auffahren, dass die Lüftungsschlitze geöffnet werden.
Vor dem Einstellen der Lüftungsposition müssen beide Endlagen eingestellt sein.
Die Lüftungsposition wird aus der unteren Endlage angefahren.
Einstellen der Lüftungsposition
1. Fahren Sie den Behang aus der unteren Endlage in die gewünschte Lüftungsposition.
2. Drücken Sie nun zuerst die STOPPTaste und innerhalb 3 Sekunden zusätzlich die AUFTaste und halten Sie die beiden Tasten gedrückt.
Die Quittierung erfolgt durch ein „Nicken“ des Behanges.
Die Lüftungsposition wurde gespeichert.
Anfahren der Lüftungsposition
1. Drücken Sie 2 mal die AUFTaste innerhalb einer Sekunde.
Der Behang fährt in die Lüftungsposition.
Löschen der Lüftungsposition
1. Fahren Sie den Behang in die Lüftungsposition.
2. Drücken Sie nun zuerst die STOPPTaste und innerhalb 3 Sekunden zusätzlich die AUFTaste und halten Sie die beiden Tasten gedrückt.
Die Quittierung erfolgt durch ein „Nicken“ des Behanges.
Die Lüftungsposition wurde gelöscht.
12
Technische Daten
Nennspannung
Schaltstrom
Schutzart
Schutzklasse
(nach bestimmungsgemäßer Montage)
Zulässige Umgebungstemperatur
Laufzeit Rollladen
Laufzeit Jalousie
Montageart
Funkfrequenz
230240 V AC / 50 Hz
3 A /230240 V AC bei cos ϕ =1
IP 20
II
25 bis +55 °C
2 Min.
3 Min.
Unterputz Ø 58 mm Wandeinbau
Aufputz in entsprechendem
APGehäuse
915,3 MHz
Was tun, wenn...?
Störung
Ursache
Abhilfe
Antrieb läuft nicht.
Falscher Anschluss.
Anschluss prüfen.
Antrieb läuft in die
falsche Richtung.
Falscher Anschluss.
Drähte  und  am
VC420A tauschen.
Der VC420A führt
manuelle Fahrbefehle
nicht aus.
1. Sender ist nicht im
VC420A eingelernt.
2. Externer Taster ist
falsch angeschlossen.
1. Sender einlernen.
Der VC420A führt automatische Fahrbefehle
nicht aus.
1. Sender ist nicht im
VC420A eingelernt.
2. Schiebeschalter des
Senders steht auf
Handbetrieb.
1. Sender einlernen.
DE
GB
2. Taster richtig anschließen.
2. Stellen Sie den
Schiebeschalter des
Senders auf Automatikbetrieb.
13
Operating Instructions
General
The VC420A, as delivered ex works, converts radio signals into control signals
and can be used to control a mainsconnected drive
Warranty
BeckerAntriebe GmbH will be released from all warranty and product liability
obligations if the customer modifies the equipment without prior approval from
BeckerAntriebe GmbH or if the equipment is installed incorrectly and/or contrary to these installation instructions, by the customer or a third party.
Any further processing must comply with all current statutory and official regulations governing manufacture and advice to customers, especially the EMC
regulations.
Safety instructions
Caution
• Risk of injury by electric shock.
• All electrical installations to a 230 V power network must be performed by an authorised electrician.
• Before assembly, disconnect the power lead from the supply.
• When installing the system, the provisions set down by local public
utilities and the stipulations for wet and damp rooms in accordance
with VDE 100 must be observed.
• For use in dry rooms only.
• Use unmodified Becker original parts only.
• Keep persons away from the systems guide track.
• Keep children away from controls.
• Always comply with relevant national stipulations.
• If the system is controlled by one or more devices, the system guide
track must be visible during operation.
14
Intended use
The VC420A may be used to operate roller shutter, awning and venetian blind
systems only.
This device may only be used in connection with equipment from other manufacturers following consultation with your local retailer.
• Please note that radio sets cannot be operated in areas with increased risk of
interference (e.g. hospitals, airports).
• The remote control is only permitted for equipment and systems with which a
malfunction in the handheld transmitter or receiver does not present a risk to
persons, animals or objects, or this risk is covered by other safety devices.
• The operator does not enjoy any protection from disturbances by other remote signalling equipment and terminal equipment (for example, also by
radio sets operated in the same frequency range in accordance with regulations).
• Use radio receivers in conjunction only with devices and systems permitted
by the manufacturer.
Note
Ensure that the controls are not installed and operated in the vicinity of
metal surfaces or magnetic fields.
Radio sets transmitting at the same frequency could interfere with reception.
It should be noted that the range of the radio signal is restricted by legislation and constructional measures.
15
DE
GB
Operating Instructions
Explanation of displays and buttons
Antenna
Programming button
Connecting terminals
16
Installation
Caution
• Risk of injury by electric shock.
• Must be installed by an authorised electrician!
• Only the back of the hand is protected by the device. No protection
against accidental contact!
• Do not bend, shorten or add extensions to the antenna.
• The programming button must be operated with an insulated tool .
• If more than one drive is being controlled with the VC420A, the
drives must be decoupled by relay controls.
• The switched current of the device must be observed at all times.
1. Connect the VC420A as follows:
DE
Individual
Jal. / Rol.
Licht / Antrieb
Antrieb
GB
2. Programme one transmitter into the receiver (see section “Programming radio channels”)
3. Secure the device in the box.
Note
Ensure that optimum radio reception is achieved.
17
Operating Instructions
Explanations
Outputs
Connect the drive to the outputs of the device. The arrows on the device indicate
the running direction of the drive.
Light/drive
A bridge connection between L and the encoding terminal light/drive allows the
running time to be increased from 120 seconds to infinity.
Venetian blind/roller shutter
A bridge connection between L and the encoding terminal venetian blind/roller
shutter allows the receiver to be controlled in nonmaintained command mode.
Press and hold the control command button for more than 1 second to move the
blind in maintainedcommand mode.
Individual inputs
If you press one of the up or down buttons of the maintained switch for more
than 0,5 seconds, the blind/shutter will move automatically in the chosen direction to the final position. If you touch it for less than 0,5 seconds, the blind/shutter will move and stop again immediately.
18
Programming the remote control
Caution
• Risk of injury by electric shock.
• Must be installed by an authorised electrician!
• Only the back of the hand is protected by the device. No protection
against accidental contact!
• The programming button must be operated with an insulated tool.
• The switched current of the device must be observed at all times.
Setting the VC420A to programming mode
a) Set the VC420A to programming mode by switching on the power supply
Switch on the power supply.
The VC420A will remain in programming mode for 3 minutes.
DE
b) Set the VC420A to programming mode using the programming button GB
Press and hold the programming button for 3 seconds.
The VC420A will remain in programming mode for 3 minutes.
Programming master transmitter
Press and hold the programming button for 3 seconds while in programming
mode.
The system will confirm the programme setting with a ‘nod’, i.e. the shutter/awning/blind moves a few centimetres in one direction and then reverses
the same distance.
This confirmation is hereafter referred to as ‘nodding’.
The programming process is now complete.
Note
If a transmitter has already been programmed in the receiver, press the
programming button and hold for 10 seconds.
19
Operating Instructions
Programming additional transmitters
Note
Besides the master transmitter, up to 15 additional transmitters can be
programmed in the VC420A.
Press and hold the programming button of the preprogrammed master transmitter for 3 seconds.
The shutter/awning/blind will ‘nod’ to confirm.
Now press the programming button of the new transmitter which is not yet programmed in the VC420A and keep it pressed for 3 seconds. This will activate
the programming mode of the VC420A for a new transmitter for a period of 3
minutes.
The shutter/awning/blind will ‘nod’ to confirm.
Now press the programming button of this new transmitter once again and keep
pressed for a further 3 seconds.
The shutter/awning/blind will ‘nod’ to confirm.
The new transmitter has been successfully programmed.
Deleting transmitters
Deleting transmitters individually
Note
The master transmitter cannot be deleted. It can only be overwritten.
Press and hold the programming button on the master transmitter for 3 seconds.
The shutter/awning/blind will ‘nod’ to confirm.
Now press the programming button on the transmitter you wish to delete and
keep pressed for 3 seconds
The shutter/awning/blind will ‘nod’ to confirm.
Now press the programming button on the transmitter you wish to delete again,
this time keeping it pressed for 10 seconds.
The shutter/awning/blind will ‘nod’ to confirm.
The transmitter has been successfully deleted from the VC420A.
Deleting all transmitters (except master transmitter)
Press and hold the programming button on the master transmitter for 3 seconds.
The shutter/awning/blind will ‘nod’ to confirm.
Press the programming button on the master transmitter once again and keep
pressed for 3 seconds.
The shutter/awning/blind will ‘nod’ to confirm.
20
Now press the programming button on the master transmitter again, this time
keeping it pressed for 10 seconds.
The shutter/awning/blind will ‘nod’ to confirm.
All transmitters (except master transmitter) have been successfully deleted
from the receiver.
Overwriting the master transmitter
Turn off the power supply to the VC420A and switch back on after 5 seconds.
The VC420A goes into programming mode for 3 minutes.
Note
To ensure that the new master transmitter is programmed in the desired VC420A only, all other receivers which are connected to the same
power supply must be deactivated from the programming mode. To do
so, after switching back on the power supply, execute a control or stop
command using the transmitter for the given receivers.
Now press the programming button of the new master transmitter for 10 seconds.
The shutter will “nod” to confirm.
DE
The new master transmitter has been programmed and the old master transmit- GB
ter deleted.
Programming
Intermediate position
Note
The intermediate position can be set at any given position and lies between the upper and lower final positions of the shutter. The intermediate position can only be set after the two final positions have been set.
The shutter is adjusted into the intermediate position from the upper
final position.
Setting the intermediate position
1. Adjust the shutter from the upper final position into the desired intermediate
position.
2. Now press and hold the STOP button. Within 3 seconds also press the DOWN
button and keep both buttons pressed.
The shutter will “nod” to confirm.
The intermediate position has been stored.
21
Operating Instructions
Adjusting the shutter into the intermediate position
1. Press the DOWN button twice within one second.
The shutter will move into the intermediate position.
Deleting the intermediate position
1. Adjust the shutter into the intermediate position.
2. Now press and hold the STOP button. Within 3 seconds also press the DOWN
button and keep both buttons pressed.
The shutter will “nod” to confirm.
The intermediate position has been deleted.
Ventilation position
Note
This function is used to move your roller shutters from the lower final
position upwards in order to open the ventilation slats. The ventilation
position can only be set after the two final positions have been set.
The shutter is adjusted into the ventilation position from the lower final
position.
Setting the ventilation position
1. Adjust the shutter into the desired ventilation position from the lower final position.
2. Now press and hold the STOP button. Within 3 seconds also press the UP
button and keep both buttons pressed.
The shutter will “nod” to confirm.
The ventilation position has been stored.
Adjusting the shutter into the ventilation position
1. Press the UP button twice within one second.
The shutter will move into the ventilation position.
Deleting the ventilation position
1. Adjust the shutter into the ventilation position.
2. Now press and hold the STOP button. Within 3 seconds also press the UP
button and keep both buttons pressed.
The shutter will “nod” to confirm.
The ventilation position has been deleted.
22
Technical data
Nominal voltage
230240 V AC / 50 Hz
Switched current
3 A /230240 V AC bei cos ϕ =1
System of protection
IP 20
Protection class
II
(In accordance with the assembly specifications)
Permissible ambient temperature
25 to +55 °C
Running time roller shutters
2 min
Running time Venetian blinds
3 min
Type of installation
Concealed Ø 58 mm wallmounted.
Exposed in appropriate exposed casing.
Radio frequency
915.3 MHz
What to do if...?
Problem
Cause
Remedy
Drive is not functioning.
Faulty connection.
Check connection.
DE
Blind or shutter moves in Faulty connection.
the wrong direction.
Exchange  and 
wires in the power supply unit.
GB
The VC420A does not
execute manual control
commands.
1. Transmitter is not
programmed in the
VC420A.
2. External push button
unit is connected the
wrong way.
1. Programme transmitter.
1. Transmitter is not
programmed in the
VC420A.
2. Sliding switch is set
to manual mode.
1. Programme transmitter.
The VC420A does not
execute automatic control commands.
2. Connect the push
button unit correctly.
2. Set the sliding switch
on the transmitter to
automatic mode.
23
4034 630 047 0 01/06 309313
Becker-Antriebe GmbH
35764 Sinn/Germany