Kategorienverzeichnis - Volkshochschulkreis Lüdinghausen

Kategorienverzeichnis
>
Vorwort
Gesellschaft und Leben
02
04
Aktuell
04
Energie / Wohnen
Migration und Einbürgerung
Recht
Rhetorik - Kommunikation
Persönlichkeitsbildung
Heimat- und Kulturgeschichte
Länderkunde/Dia-Vorträge/Reiseberichte
05
05
06
07
08
08
10
Kultur - Gestalten - Freizeit
11
Kunst und Künstler
Literatur - Schreiben
Musik
Zeichnen und Malen
Stoffdruck
Mode und Kosmetik
11
12
12
14
18
18
Goldschmiedetechnik
Töpfern und Modellieren
Kreatives Gestalten - Werken
Hobby - Freizeit
Sicherheit im Straßenverkehr
Fotografie
Garten
Haustiere
19
19
20
21
22
23
24
24
Gesundheit - Bewegung - Ernährung
Allgemeine Gesundheitskurse
Autogenes Training - Yoga - Entspannung
Wirbelsäulen(schonende) Gymnastik
Osteoporose
Sauna
Aqua-Fitness
Walking - Nordic Walking
Schwimmen, Gymnastik und Fitness
Body-Power und Sport
Tanz
Ernährung
Kreative Küche und Spezialitäten
Weinseminare
25
25
26
32
34
34
34
36
37
41
46
49
49
51
Sprachen
53
Deutsch als Fremdsprache
Englisch
53
53
Französisch
Italienisch
Spanisch
Chinesisch
Dänisch
Niederländisch
Norwegisch
Portugiesisch
57
59
59
61
61
61
62
62
Schwedisch
62
Beruf - EDV
63
Beruf
Tastschreiben am Computer
Computer-Welt für Kinder
PC - Einführung und Bedienung
Notebook-Einführung
63
63
65
65
66
Word
Excel
PowerPoint
Microsoft Office
Web-Design
Bildbearbeitung
Digitale Fotografie
66
66
67
67
67
67
68
Opernfahrten-TagesfahrtenStudienfahrten
Opernfahrten
Museumsfahrten
Tagesfahrten
Studienreisen 2013
Studienreisen 2014
69
69
70
70
72
74
Anmelde- und Teilnahmehinweise
78
Schlagwortverzeichnis
79
1
Vorwort
2
>
Sehr geehrte Leser des VHS-Heftes,
in diesem Heft finden Sie Angebote für den Zeitraum September bis Dezember 2013. Viele Angebote sind neu, bitte
schauen Sie auf unsere Neuheiten-Seite 42.
Täglich neu stellen wir, das VHS-Team, uns 3 Fragen:
1. Mit wem können wir so kooperieren, dass Sie in Ascheberg, Lüdinghausen, Nordkirchen, Olfen und Senden ein
Programm vorfinden, das zu Ihnen und Ihrer Gemeinde passt?
2. Wie wird sich das Lernen verändern?
3. Wo möchten unsere Kunden - also Sie - uns finden?

Wir kooperieren mit Institutionen, Bildungsträgern, Schulen,
Geschäften vor Ort: In Olfen starten wir eine Kooperation mit
dem Kunst- und Kulturverein KUK. Im schönen Ambiente des
Olfoniums wird unsere Kursleiterin Mechtild Beike Künstler-Paare
vorstellen (S. 11). In Nordkirchen haben wir mit ESF-Mitteln in der
Gesamtschule Tastschreibkurse finanziert, jetzt steht das Thema
Inklusion auf der Tagesordnung. In Ascheberg hat der erste
Termin der Reihe VHS am Abend stattgefunden - gar nicht
denkbar ohne die tatkräftige Unterstützung von Ascheberg
Touristik und Pro Ascheberg. Auch in Herbern soll die Reihe bald
starten, die spannende Referenten vor Ort in Geschäften
erzählen lässt - aus ihrem Leben, ihrem Beruf, von ihrem
ausgefallenen Hobby. In Lüdinghausen haben wir mit dem Weizsäcker-Berufskolleg einen Europa-Tag veranstaltet.
Was toll ist: Ein Vorschlag aus Lüdinghausen hält sich in Konkurrenz zu Vorschlägen aus deutschlandweit rund 80
Städten seit Wochen auf Platz 1 (Bericht S. 40). In Senden wollen wir am 20. November mit Bildungsträgern, Vereinen
und Institutionen vor Ort ein bedeutendes Thema anfassen: Der Schutz von Kindern gegen sexuelle Übergriffe.
Außerdem sind wir am Kulturrucksack beteiligt, der von einer VHS-Referentin filmisch begleitet wird.

Die Zukunft des Lernens wird sich verändern - zweifellos. Immer mehr Menschen wollen im Netz Elemente aus
Kursen wiederfinden: Fotos, Zeitungsartikel, Video-links, Aufgaben, vertiefendes Material. Dem tragen wir Rechnung
mit Moodle. Das frei zugängliche Lern-Managementsystem, das in über 200 Ländern weltweit in 7 Millionen Kursen
erprobt ist, soll die Ära des "Blended Learning" bei uns einläuten: Heimlich, still und leise startete bei uns im Juni der
erste Moodle-begleitete Kurs. Die Teilnehmer sind zufrieden, wir sind es auch. Weitere Kursleiter werden folgen, um
im Passwort-geschützten Bereich Kochrezepte vorzufinden, Fotos digital zu bearbeiten, Audio-Sequenzen auf
Englisch und Spanisch abzuhören und sich zwischen den Kursterminen mit dem Kurs zu beschäftigen: Zu der Uhrzeit
und an dem Ort, der ihnen gefällt.

Immer mehr Menschen im VHS-Kreis möchten uns im Internet finden - das gilt für die Jüngeren zwischen 16 und 30,
aber auch alle anderen. Daher haben wir eine Präsenz in Facebook, eine sogenannte Fanpage, auf der Sie kleine
Meldungen und Fotos über uns und unsere Arbeit finden. Zusätzlich finden Sie auf unserer Homepage in der Rubrik
"VHS multimedial" kurze Videos, in denen unsere Kursleitenden sich vorstellen. Das erleichtert die Entscheidung: Ist
dieser Kursleiter, diese Kursleiterin jemand, mit dem ich gerne lernen möchte?
Und mit wem kooperieren wir noch? Wir sind vernetzt mit rund 50 VHSn im deutschsprachigen Raum, darunter
Flensburg, Hamburg, Herford, Karlsruhe, München, Wien: Hier zeigen uns die Kollegen an den großen
Volkshochschulen, wo der Trend beim Lernen hingeht, sie teilen ihre Ideen mit uns und vernetzen sich auf gemeinsamen
Plattformen. Damit wir hier vor Ort im Kreis Coesfeld unser Angebot aktuell und frisch halten.
Beste Grüße von
Dr. Christoph Hantel
VHS-Leiter
Gesellschaft und Leben
Studium >
Die FernUniversität in Hagen ist eine Hochschule des Landes Nordrhein-Westfalen und mit über 80.000 Studierenden
zurzeit die größte Universität Deutschlands. Sie ist die einzige staatliche Fernuniversität im deutschsprachigen Europa
und bietet Bachelor- und Masterstudiengänge sowie wissenschaftliche Weiterbildung an. Das besondere Studiensystem in Form von Studienbriefen, virtuellem Arbeitsplatz und mentorieller Betreuung (in den Regional- und Studienzentren) ermöglicht es, unter Berücksichtigung jeweils eigener Gegebenheiten, z. B. parallel zu Ausbildung, Beruf,
Familienzeit auch in Teilzeit zu studieren. Sie ist eine echte Alternative zur Präsenzuniversität – vor allem für Berufstätige und alle, die sich aufgrund persönlicher Gegebenheiten nicht an feste Vorlesungs- und Seminarzeiten halten
können.
Die Stadt Lüdinghausen und die FernUniversität in Hagen unterhalten eine Informations- und Servicestelle in der
Volkshochschule Lüdinghausen. Sie ist ein wichtiges Bindeglied zwischen den Interessenten/Studierenden und der
Zentrale in Hagen.
21000 L
Tag der Einzelberatung
Barbara Thesing, Leiterin des Regionalzentrums
Donnerstag, 19.09.2013 11:00-16:00 Uhr
Wer mitten im Leben steht, studieren möchte neben Ausbildung oder
Beruf, ist bei der FernUniversität in Hagen richtig. Doch: Wie funktioniert ein Fernstudium? Ist das Fernstudium eine Alternative für mich?
Um Antworten auf diese oder weitere Fragen zu finden, können Interessierte sich an diesem Tag und individuell über die Möglichkeit eines
Fernstudiums informieren und beraten lassen.
21002 L
Berufsbegleitend studieren
Das Studium an der FernUniversität in Hagen
Barbara Köhne, Studienberaterin
Do., 28.11.2013, 19:00-21:00 Uhr
Die FernUniversität in Hagen bietet Bachelor- und Masterstudiengänge
in den Fakultäten Wirtschaftswissenschaft, Mathematik, Informatik,
Kultur- und Sozialwissenschaften sowie Rechtswissenschaften an.
Während die Bachelorstudiengänge ein intensives Grundlagenstudium
mit unterschiedlichen Schwerpunkten und dem ersten akademischen
Abschluss vermitteln, bieten Masterstudiengänge die Gelegenheit,
Kenntnisse weiter zu vertiefen, sich weiter beruflich zu spezialisieren
und den beruflichen Aufstieg oder eine wissenschaftliche Karriere via
Promotion voran zu treiben.
Nach dem Vortrag bietet sich Gelegenheit, auf individuelle Fragen
einzugehen.
21001 L
Abitur und dann?
Studieren an der FernUniversität in Hagen
Barbara Köhne, Studienberaterin
Mi., 09.10.2013, 19:00-21:00 Uhr
Was passiert angesichts des doppelten Abiturjahrgangs 2013 an den
Hochschulen? Wo kann ich was studieren und bekomme ich tatsächlich
den gewünschten Studienplatz? Welche Alternativen sind denkbar?
Entscheide ich mich für ein Studium oder doch erst eine Berufsausbildung? Das sind Fragen, die Oberstufenschülerinnen und schüler zum Ende ihrer schulischen Laufbahn beschäftigen.
Ein Fernstudium an der FernUniversität in Hagen, staatliche Hochschule des Landes NRW, wird in der Regel nicht als erste Studienmöglichkeit erkannt, kann aber durchaus eine sinnvolle Alternative
bieten als
• Studium neben einer Berufsausbildung
• Brücke ins Präsenzstudium
• Alternative zu einem Präsenzstudium oder auch als
• Studium parallel zu einem Berufspraktikum, sozialen Jahr oder
auch während eines Auslandsaufenthalts
Nach dem Vortrag bietet sich Gelegenheit, auf individuelle Fragen
einzugehen.
Eine vorherige Anmeldung ist jeweils erforderlich!
Die Veranstaltungen sind gebührenfrei und finden statt in Lüdinghausen, Bauhaus der Burg Lüdinghausen, Amthaus 12.
3
4
Gesellschaft und Leben
Aktuell >
Studium für Berufstätige!
Informationszentrum der HFH in Lüdinghausen
Mathegrundlagen für das Hochschulstudium
Online Kurs
Die gemeinnützige Hamburger Fern-Hochschule (HFH) ist mit rund 10.000
immatrikulierten Hochschulstudenten einer der größten privaten staatlich
anerkannten Hochschulen im deutschsprachigen Raum. Träger sind u.a.
die DAA-Stiftung Bildung und Beruf und das Essener DAA-Technikum. In
bundesweit über 40 Studienzentren können die Studierenden an den Präsenzveranstaltungen teilnehmen bzw. Klausuren ablegen. Die HFH bietet
berufsbegleitende Studiengänge in den Bereichen Wirtschaft, Technik und
Gesundheit sowie Zertifikatsstudiengänge an
Auch wenn Mathematik in der Schule nicht zu Ihren Lieblingsfächern zählte
– für viele Weiterbildungen im betriebswirtschaftlichen und technischen Bereich sind mathematische Kenntnisse Pflicht. Haben Sie hier Wissenslücken
oder möchten Sie Kenntnisse auffrischen und dabei mit Spaß und flexibe
lernen? Der Mathe-Online-Kurs könnte dann für Sie genau richtig sein. Sie
lernen von zu Hause nur mit Internetanschluss und einem Standardbrowser
(z. B. Firefox). Sie lernen in einem virtuellen Klassenraum zusammen mit
Klassenkameraden unterstützt von Ihrem Tutor.
Die Hamburger Fern-Hochschule hat in Lüdinghausen ein Informationszentrum zum Studium für Berufstätige eingerichtet. In Lüdinghausen finden in
diesem Zusammenhang regelmäßig Informationsveranstaltungen sowie
Mathematikkurse zur Vorbereitung auf ein mögliches Studium statt. Das Informationszentrum ist an den Werktagen in der Zeit von 09:00 – 16:00 Uhr
unter folgender Telefonnummer erreichbar: 02591 926-500.
Auf der Lernplattform im Internet finden Sie
• Videokonferenzen: Echtzeitkonferenz mit Zusammenfassung
wesentlicher Lerninhalte, Vorstellung typischer Aufgaben, Besprechung
von Aufgaben aus dem Forum
• Lernskripte: Darstellung der Inhalte, Lehrbeispiele, Übungsaufgaben
mit Lösungen
• Lernvideos: Zu jedem Thema werden ausgewählte Aufgaben erklärt
und vorgerechnet
• Onlinetests: Selbsttests zur Feststellung des Lernfortschritts mit
unmittelbarer Ergebnismitteilung
• Kommunikationsbereich: Betreutes Forum zur Diskussion von
Fachfragen
•
Können wir mit Ihnen rechnen? Der nächste Online-Kurs „Mathematik I“ fi det in der Zeit vom 23.09. - 27.09.2013 statt. Die Videokonferenzen sind
jeweils abends von 19:00 – 20:00 Uhr. Inhalte für diesen Kurs sind: Grundrechenarten mit Zahlen und Buchstaben, Klammerrechnung, Faktorisieren,
Binomische Formeln, Bruchrechnung, lineare Gleichungen.
Für Interessierte finden in Lüdinghausen, im Bauhaus der Burg, Amthaus 12 im 2. Halbjahr 2013 Informationsveranstaltungen zu folgenden
Terminen statt:
Donnerstag, 10.10.2013, 17:30 Uhr (21003 L)
Das HFH-Informationszentrum informiert über die berufsbegleitenden
Bachelor-Studiengänge „Betriebswirtschaft“, „Wirtschaftsingenieurwesen“ und „Facility Management“, über die Aufbaustudiengänge
Technik“ bzw. „Wirtschaft“ sowie diverse Zertifikatsstudiengänge
Information, Beratung und Anmeldung:
Hamburger Fern-Hochschule
Herr Teltrop
E-Mail: klaus.teltrop@hamburger-fh.de
Tel. 02591 926-500
Aktuell
21010 S
Senden
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Alternative Finanzierungsmodelle
für soziale Projekte
Marina Bänke
Fr., 08.11.2013, 15:00-16:30 Uhr
Gebühr: 30,00 € - Keine Ermäßigung.
Höchstteilnehmerzahl: 12
Crowdfunding, Online-Spenden, systematische Spendenakquise durch
Freundeskreise, Mikrospenden und vieles mehr - immer populärer wer-
Die Anmeldung erfolgt online unter www.xhochn.de
Kursgebühr: 50,- €
(Die technischen Voraussetzungen für den Internetzugang müssen Sie bereitstellen. Telefon- und Onlinekosten sind in den Gebühren nicht enthalten.)
den neue Modelle der (Ko)Finanzierung von kulturellen und sozialen
Projektvorhaben insbesondere mit Kindern und Jugendlichen. Die Veranstaltung bietet praxisorientiert einen Überblick für die verschiedenen
Möglichkeiten, Literaturempfehlungen sowie Tipps, was bei der Nutzung
solcher Finanzierungsmodelle zu beachten ist und welche Vor- und
Nachteile sie mit sich bringen können.
Das Angebot richtet sich an haupt- und ehrenamtliche Betreuer von Kinder- und Jugendgruppen, pädagogische Kräfte wie Mitarbeiter auf der
Verwaltungs- und Managementebene der (gemeinnützigen) Vereine, der
(freien) Träger der Kinder- und Jugendhilfe, der schulischen Einrichtungen sowie an alle Interessierten, die sich mit der Beschaffung von zusätzlichen Projekt- und Fördermitteln bereits beschäftigen oder erst beschäftigen werden.
Gesellschaft und Leben
Aktuell >
21011 A
Kleine Schreibwerkstatt
Ascheberg
für Förderanträge und Spendenbriefe
Rathaus
Dieningstr. 7
R.: Rheinsberg
Marina Bänke
Fr., 22.11.2013, 15:00-18:00 Uhr
Gebühr: 30,00 € - Keine Ermäßigung.
Höchstteilnehmerzahl: 12
Institutionen und Menschen spenden dann, wenn sie das Gefühl bekommen, dass sie damit etwas bewegen und verändern können. Doch wie
spricht man sie an? Welchen Sprachstil wählt man? Wie baut man solche Anschreiben auf und wie lang sollen sie sein? Was kann man den
potenziellen Spendern als Gegenleistung anbieten und wie findet man
sie überhaupt? Mit all diesen Fragen beschäftigen sich die Teilnehmer/innen des Workshops. Im ersten Schritt geht es um formlose Förderanträge. Denn oft bieten öffentliche oder private Geldgeber keine Antragsformulare zum Ausfüllen an, sondern es heißt: die Anträge können formlos
eingereicht werden. Was das bedeutet und wie so ein Antrag aufgebaut
wird, erfahren die Teilnehmer/innen im ersten Teil des Workshops. Anschließend werden in Kleingruppen Spendenbriefe für eigene kleine Projekte verfasst.
Das Angebot richtet sich an haupt- und ehrenamtliche Betreuer von Kinder- und Jugendgruppen, pädagogische Kräfte wie Mitarbeiter auf der
Verwaltungs- und Managementebene der (gemeinnützigen) Vereine, der
(freien) Träger der Kinder- und Jugendhilfe, der schulischen Einrichtungen sowie an alle Interessierten, die sich mit der Beschaffung von zusätzlichen Projekt- und Fördermitteln bereits beschäftigen oder erst beschäftigen werden.
"Fundraising für Anfänger"
21012 L
Eigenes Projekt
erfolgreich finanzieren
Lüdinghausen
Grundlagen der Antragstellung
und Mittelakquise
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Marina Bänke
2 x freitags, 16:00-19:00 Uhr
Beginn: Fr., 29.11.2013
Gebühr: 80,00 € - Keine Ermäßigung.
Höchstteilnehmerzahl: 12
Wo und wie bekommt man Fördermittel für eine gute Idee oder eigenes
Projekt mit Kindern und Jugendlichen? Ob Ferienfreizeitangebot, eine
Tanz- oder Theater-AG im Ganztag, ein Schulprojekt zum Thema Mobbing- und Gewaltprävention, eine Radioredaktion oder Film-AG im außerschulischen Bereich - spätestens wenn es um die Frage der Finanzierung geht, stoßen die Projektideen oft an ihre Grenzen und können
nicht realisiert werden.
Genau hier setzt der zweitägige Workshop an. Sehr praxisnah mit Tipps
und konkreten Hilfestellungen aus eigener Praxis vermittelt die Dozentin
die Grundlagen der Antragstellung und Mittelakquise.
Am ersten Workshop-Tag werden Grundlagen der Fördermöglichkeiten
im Kinder- und Jugendbereich mit folgenden thematischen Schwerpunkten behandelt:
 öffentliche und private Mittel (Welche "Töpfe" gibt es? ausgewählte
Beispiele)
 themen- und zielgruppenorientierte Förderung (Wo und wofür bekommt man Geld?)
 Antragsformen und -aufbau
 Kosten- und Finanzierungsplan, Eigenanteil
Von der Idee bis zur Konzeptentwicklung und Antragstellung - im zweiten
Teil des Workshops geht es um eigene konkrete Projektideen, die die
Teilnehmenden mitbringen können. In der Gruppe werden diese auf Fördertauglichkeit überprüft sowie Anregungen und Optimierungsvorschläge
gemeinsam erarbeitet.
Das Angebot richtet sich an pädagogische Kräfte sowie Mitarbeiter auf
der Verwaltungs- und Managementebene der (gemeinnützigen) Vereine,
der (freien) Träger der Kinder- und Jugendhilfe, der schulischen Einrichtungen sowie an alle Interessierten, die sich mit der Beschaffung von zusätzlichen Projekt- und Fördermitteln bereits beschäftigen oder erst beschäftigen werden.
Die Anzahl der Teilnehmer/innen ist auf max. 10 Teilnehmer/innen begrenzt, so dass möglichst optimal und individuell auf konkrete Einrichtungen und Projektideen eingegangen werden kann. Die Teilnehmer/innen
werden gebeten, folgende Informationen im Vorfeld (per E-Mail an VHSLeiter Dr. Christoph Hantel: vhs-hantel@stadt-luedinghausen.de) zur
Verfügung zu stellen: Art der Einrichtung, welche Erfahrungen in der Mittelakquise sind bereits vorhanden, ggf. aktueller Förderbedarf für konkre-
te Ideen oder geplante Projekte. Auf Wunsch der Teilnehmer/innen können weitere Themen integriert werden (auch diesbezüglich bitte Informationen im Vorfeld). Die Teilnehmenden sollten etwas Zeit zur Vertiefung
auch zwischen den beiden Workshopblöcken einkalkulieren.
Die Dozentin ist Fachbereichsleiterin "Kultur- und Medienpädagogik" im
Bürgerhaus Bennohaus. Sie hat langjährige Erfahrung im Bereich der
Mittelakquise und ist für die erfolgreiche Finanzierung von bis zu 15 Projekten jährlich verantwortlich.
Energie / Wohnen
21013 L
Womit heizt man heute
Lüdinghausen
unterschiedliche Heizsysteme
im Vergleich
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Werner van den Berg
Do., 17.10.2013, 19:00-21:15 Uhr
Gebühr: 7,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 20
Für viele alte Schätzchen zeigt der Schornsteinfeger zurzeit die rote Karte! Doch welche Heizung und welche Warmwasserbereitung ist bei Erneuerung oder Neubau sinnvoll, weil: sicher, sauber, sparsam und kostengünstig? Bauherren stehen vor einem fast unüberschaubaren Angebot an Heizsystemen, denn es kann zwischen Gas, Öl, Holzpellets oder
Erdwärme als Energieträger gewählt werden. Damit sich Bauherren zu
ihren Heizungsfragen und insbesondere bei Holzpelletheizung und Wärmepumpentechnik grundlegend orientieren können, bieten wir diese Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Energieagentur NRW und einem
sachkundigen Referenten an.
21014 L
Lüdinghausen
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Man baut nur einmal
- dann aber richtig -
Werner van den Berg
Do., 14.11.2013, 19:00-21:15 Uhr
Gebühr: 7,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 20
Wer sich traut, der baut und will möglichst viel - richtig machen! Also:
Baukosten runter, langfristige Energiekosten runter, Qualität rauf und damit den gesetzlichen Standards der Energieeinsparverordnung genügen.
Wie man das mit durchdachter Planung unter einen Hut bekommen
kann, vermittelt dieser praxisorientierte Vortrag, bei dem auch viel Raum
für Ihre Fragen sein wird.
Ein Pflichtkurs für Bauwillige: Ob schlüsselfertig mit einem Bauträger
oder individuell mit Architekten bauen - das erlangte Bauwissen zahlt
sich auf jeden Fall aus.
Migration und Einbürgerung
21015 L
Lüdinghausen
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Einbürgerungstest
Peter Zellin
Sa., 05.10.2013, 9:00-10:00 Uhr
Gebühr: 25,00 € - Keine Ermäßigung!
Höchstteilnehmerzahl: 15
Anmeldeschluss: 12.09.2013
Setzen Sie sich für die Anmeldung zum Einbürgerungstest bitte mit der VHS in Verbindung, Tel.
02591 926-345.
Der VHS-Kreis ist anerkannt, im Auftrag des Bundesamts für Migration
und Flüchtlinge (BAMF) den seit dem 01.09.2008 gesetzlich vorgeschriebenen Einbürgerungstest für Einbürgerungsbewerber durchzuführen.
Darin werden Kenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung und der
Lebensverhältnisse in der Bundesrepublik Deutschland nachgewiesen.
5
6
Gesellschaft und Leben
Recht >
Erben und Vererben
21019 A
Ascheberg
Rathaus
Dieningstr. 7
R.: Bürgerforum
Senden
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Patientenverfügung Vorsorgevollmacht
Sabina Bröskamp
Di., 01.10.2013, 10:00-11:30 Uhr
Gebühr: 6,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 20
Jeder von uns kann durch Unfall, Krankheit oder Alter in die Lage kommen, dass er wichtige Angelegenheiten seines Lebens nicht mehr selbstverantwortlich regeln kann. Wer in solchen Fällen "für Sie" handeln darf
und welche Vorsorge getroffen werden kann ist Inhalt dieser Veranstaltung.
21017 S
Senden
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Patientenverfügung Vorsorgevollmacht
Sabina Bröskamp
Di., 12.11.2013, 19:30-21:00 Uhr
Gebühr: 6,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 20
Kursbeschreibung s. Nr. 21016 S.
21018 L
Pflegefall - was tun?
Lüdinghausen
Ein Leitfaden zur Lösung rechtlicher
Probleme
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Dierk Straeter
Mi., 13.11.2013, 18:30-20:45 Uhr
Gebühr: 7,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 20
Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, ein Testament zu machen? Neben praktischen Fragen zur richtigen Abfassung eines Testaments wird in verständlicher Form die Erbfolge erläutert mit den sich daraus ergebenden Pflichtteilen bzw. Ansprüchen der Erben. Erörtert wird
auch, welche Kosten bei einem notariellen Testament entstehen, wie sich
die Erbschaftssteuer auswirkt und wie diese zu umgehen ist. Alle Teilnehmer bekommen ein zusammenfassendes Skript von dem Dozenten,
in dem die angesprochenen Fragen mit Graphiken noch einmal erläutert
werden. Für Rückfragen steht der Dozent unter der Telefonnummer 0251
48449657 zur Verfügung.
Recht
21016 S
Testament und Erbfolge
Markus Karpinski
Do., 07.11.2013, 19:00-22:00 Uhr
Gebühr: 12,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 25
Die Pflegebedürftigkeit ist eine Herausforderung für jede Familie. Zu den
mannigfaltigen täglichen Hilfestellungen für den Pflegebedürftigen treten
Fragen der Finanzierung und rechtliche Fragen hinzu. Der Vortrag klärt
daher eingehend, wann Kinder für die Pflege ihrer Eltern zahlen müssen
und welche Rechte und Pflichten in der Pflegeversicherung bestehen.
Folgende Fragen werden beantwortet: Muss ich für meine Eltern zahlen?
Wie viel meines Einkommens darf ich für meinen eigenen Bedarf behalten? Kann ich Schuldzinsen und Beiträge zu einer freiwilligen Altersvorsorge absetzen? Wie wird berücksichtigt, dass ich einen Ehegatten und
Kinder zu versorgen habe? Welche Teile meines Vermögens muss ich
für den Unterhalt meiner Eltern einsetzen? Schonvermögen, Schwiegerkind unterhaltspflichtig?, Rückgabe von Geschenken, Wert des Wohnrechts, Sterbegeldversicherungen/Bestattungsvorsorgeverträge etc. Was
sind die Voraussetzungen für eine Einstufung in die Pflegeversicherung?
Was kann man tun, wenn die Pflegeversicherung einen Antrag auf Einstufung oder Höherstufung verweigert? Wie trägt die Pflegeversicherung
zur Altersvorsorge betreuender Angehöriger bei? Diese rechtlichen Themen werden anhand von praktischen Fällen so veranschaulicht, dass sie
für jedermann leicht nachvollziehbar sind. Das Seminar gibt so eine
wichtige Hilfe im Umgang mit der Pflegeversicherung, dem Medizinischen Dienst und dem Sozialamt.
Referent ist Herr Rechtsanwalt Karpinski, dessen Kanzlei auf die Rechtsbereiche rund um die Pflegebedürftigkeit spezialisiert ist.
21020 S
Senden
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Erbrecht und Testament
Sabina Bröskamp
2 x montags, 19:30-21:00 Uhr
Beginn: Mo., 04.11.2013
Gebühr: 9,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 18
Eins vorab: Dies ist nicht ein Angebot ausschließlich für Senioren. Die
Fragen "Was geschieht mit meinem Vermögen nach dem Tod?" und "Inwieweit kann ich die Erbfolge durch ein Testament selbst bestimmen?"
betreffen letztlich jeden in jedem Alter. In leicht verständlicher Form soll
in die Grundbegriffe des Familien- und Erbrechts eingeführt werden. Behandelt werden die gesetzliche Erbfolge, Testament und Erbvertrag, das
Pflichtteilrecht, das Vermächtnis, Rechte und Ansprüche der Erben.
Einkommensteuer - verständlich für jedermann
Sitzen Sie auch alljährlich grübelnd über ihrer Steuererklärung und
werden das Gefühl nicht los, dass Sie nicht alles richtig eintragen?
Oder schieben Sie Ihre Steuererklärung schon lange vor sich her?
Ärgern Sie sich auch darüber, dass die großen Konzerne durch geschickte Steuergestaltung und Ausnutzen von Steuerschlupflöchern
große Summen an Steuern einsparen können, während der „einfache Bürger“ aus Unwissenheit zu viel zahlt?
Dann sollten Sie sich diese Termine vormerken!
Diese Vortragsreihe richtet sich insbesondere an Arbeitnehmer,
Rentner, Auszubildende und Studenten, die Ihre Scheu vor der
(ersten) Steuererklärung verlieren möchten und keinen Cent verschenken wollen.
Verständlicherweise kann diese Vortragsreihe keine individuelle
Steuerberatung ersetzen und Sie werden auch nicht mit Ihrer fertig
ausgefüllten Steuererklärung nach Hause gehen.
Aber sicherlich werden Sie den einen oder anderen Steuertipp mitnehmen und Ihre grundsätzliche Angst vor dem Thema „Steuern“
abbauen können.
An vier Abenden werden jeweils Themenschwerpunkte gesetzt, die
unterschiedliche Personengruppen betreffen. Natürlich können an
einem Abend nicht sämtliche Steuersparpotentiale besprochen
werden und in der kurzen Zeit werden Sie auch nicht zum Steuerexperten. Aber Sie werden einen Überblick über die wichtigsten
Begriffe und Vorschriften erhalten.
Themenserie: Einkommensteuer
verständlich für jedermann
21021 L
Die Einkommensteuererklärung
Lüdinghausen
und die Kommunikation mit dem
Finanzamt
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Linda Heitkamp
Di., 17.09.2013, 18:00-21:00 Uhr
Gebühr: 28,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Wer muss, wer kann, wer sollte überhaupt eine Einkommensteuererklärung abgeben? Was ist ELSTAM? Was ist ELSTER? Woher bekomme
ich die notwendigen Informationen? Welche Möglichkeiten habe ich,
wenn bereits ein Bescheid vorliegt? Einspruch, Aussetzung der Vollziehung, Stundung, was für Möglichkeiten habe ich?
Gesellschaft und Leben
Recht >
21022 A
Ascheberg
Rathaus
Dieningstr. 7
R.: Bürgerforum
Linda Heitkamp
Steuerberatung
 sich selbst sicher in eine Diskussion einbringen können
 aktives Zuhören und das Anwenden von Argumentationstechnik beherrschen und lernen
 körpersprachliche Signale erkennen und einsetzen
 das eigene Gesprächsverhalten analysieren können
 Diskussionen und Verhandlungen zielgerichtet vorbereiten
 durchführen und strukturieren lernen
 Verhandlungsstrategien anwenden können
 Verunsicherungen in Form von Killerphrasen und rhetorischen Strategien - erkennen und abwehren lernen.
Themenserie: Einkommensteuer
verständlich für jedermann
21026 S
Ehe, Kinder und Familie
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Linda Heitkamp
Mi., 09.10.2013, 18:00-21:00 Uhr
Gebühr: 28,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Was gilt es beispielsweise zu beachten bei Heirat, Trennung und Scheidung? Kinder in der Steuererklärung, Besonderheiten bei Patchwork-Familien und eingetragenen Lebenspartnerschaften, Elterngeld und Progressionsvorbehalt, was bedeutet das?
Themenserie: Einkommensteuer
verständlich für jedermann
21023 S
Senden
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Ausbildung und Beruf
Linda Heitkamp
Di., 12.11.2013, 18:00-21:00 Uhr
Gebühr: 28,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Arbeitnehmer-Pauschbetrag, Werbungskosten, aktuelle Rechtsprechung
im Bereich regelmäßige Arbeitsstätte, Fahrten Wohnung-Arbeit, doppelte
Haushaltsführung, Ausbildungs- und Fortbildungskosten, Verlustvortrag
bei Kosten der (Zweit-)Ausbildung, was gilt es dabei zu beachten?
Themenserie: Einkommensteuer
verständlich für jedermann
21024 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Renten und Pensionen
Linda Heitkamp
Di., 10.12.2013, 18:00-21:00 Uhr
Gebühr: 28,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Neue Besteuerung seit 2005, Alterseinkünftegesetz, was bedeutet das
für Sie? Rentner im Visier der Finanzämter, welche Unterlagen werden
für die Steuererklärung benötigt, welche Daten bekommt das Finanzamt
automatisch mitgeteilt? Was kann man als Rentner steuermindernd geltend machen?
Rhetorik - Kommunikation
21025 L
Lüdinghausen
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Verhandeln, diskutieren,
argumentieren
Karsten Zingsheim
Sa., 28.09.2013, 10:00-14:00 Uhr
Gebühr: 15,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 20
Sie lernen Gespräche überzeugend zu gestalten und zu leiten. Dazu gehört das Training einer guten Argumentationstechnik, der sachliche Umgang mit Argumenten, Gegenargumenten und Einwänden sowie die Fähigkeit zuzuhören. Zusätzlich wird der Unterschied zwischen klärenden
Gesprächen, Diskussionen und Verhandlungen in praktischen Übungen
vermittelt, um das eigene Gesprächsverhalten überprüfen und verbessern zu können. Auch die Funktion eines Gesprächsleiters, der Einsatz
von Mimik und Gestik, Verhandlungsstrategien sowie die Abwehr von unfairen rhetorischen Angriffen sind Gegenstand dieses Seminars.
 im beruflichen Alltag überzeugend argumentieren lernen
Senden
Wirksam vortragen
Karsten Zingsheim
Mo., 21.10.2013, 19:00-21:15 Uhr
Gebühr: 12,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 18
Das Seminar wirksam vortragen hat das Ziel die persönliche und inhaltliche Darstellung der Teilnehmer in jeder Situation zu verbessern. Daher
werden zunächst die Grundlagen des Sprechens, der Körpersprache
und des Vortrages erläutert, um den Redner die nötige Selbstsicherheit
zu vermitteln. Es folgen Übungen zum Rede- und Vortrags-Aufbau, an
deren Ende die frei gehaltene Rede steht.
 Erlernen der richtigen Atemtechnik
 Leseübungen, um Fehler beim Sprechen zu vermeiden
 körpersprachliche Präsentation der eigenen Stärken und Schwächen
 Umgang mit Lampenfieber
 Strukturierung von Wortbeiträgen mithilfe eines Stichwortzettels
 Spontanvorträge und Kurzreden halten.
21027 A
Kampfrhetorik
Ascheberg
im Privatleben, in der Geschäftswelt
und in der Schule
Rathaus
Dieningstr. 7
R.: Bürgerforum
Dierk Straeter
Sa., 16.11.2013, 9:00-17:00 Uhr
Gebühr: 25,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
Der Kurs soll aufzeigen, wie man in Konfliktsituationen, z. B. im Beruf,
die Oberhand bewahren und sich durchsetzen kann. Neben den Anwendungsmöglichkeiten wird in dem Kurs aber auch die Abwehrmöglichkeit
von unfairen verbalen Attacken aufgezeigt. Durch praktische Übungen
soll das Vermittelte so gefestigt werden, dass es im Bedarfsfalle problemlos eingesetzt werden kann.
Vortrag
21028 A
Mediation
Ascheberg
im Privatleben, in der Geschäftswelt und
in der Schule
Rathaus
Dieningstr. 7
R.: Bürgerforum
Durdica Strauch
Mi., 04.12.2013, 18:30-20:45 Uhr
Gebühr: 12,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 20
Konflikte gehören zum Alltag wie das Salz zum Brot. An Konflikten können wir und unsere Beziehungen wachsen und weiterentwickeln, wir
können aber auch daran zerbrechen. Dann sehen wir oft gar keine andere Wahl als klein beizugeben, über andere schlecht zu reden, die eigene
Macht über den anderen walten zu lassen oder vor Gericht zu ziehen, in
der Hoffnung Recht zu bekommen. In jedem dieser Fälle wird sich unsere Beziehung nachhaltig verschlechtern oder gar zerstört werden.
Die Mediation, ein recht junges Konfliktlösungsverfahren, hat einen völlig
anderen Ansatz. Sie respektiert beide Konfliktparteien als kompetent und
in der Lage, als einzig wirkliche Experten in ihrem Streitfall, eine Lösung
zu finden, die beide Parteien mit der Hilfe eines neutralen Dritten, dem
Mediator, erarbeiten und vereinbaren. Dabei geht es nicht um Schuld
oder Unschuld, nicht um einen faulen Kompromiss, sondern um einen
gemeinsamen Konsens, der von den Wünschen beider Parteien soviel
wie möglich beinhalten soll. Also eine Lösung, in der sich beide Parteien
wiederfinden und gut aufgehoben fühlen. Mit einer solchen Lösung können sie sich verpflichtet fühlen und die Beziehung nachhaltig verbessern.
In diesem Vortrag werden Sie interaktiv erfahren, wie ein solches Verfahren strukturiert ist und wie Mediation verläuft. Was die Grenzen und Möglichkeiten der Mediation sind. Was sie von einem Rechtsstreit unterscheidet und warum sie die Zukunft in sich birgt. Wenn Sie wollen, werden Sie
die Möglichkeit bekommen, in ein kleines Rollenspiel zu schlüpfen, um
neben der Theorie ein Stück Praxis zu erleben. Und vielleicht auch etwas
Freude am ganzen Geschehen.
7
Gesellschaft und Leben
8
Persönlichkeitsbildung >
Persönlichkeitsbildung
21029 O
Olfen
Ehem. FröbelKindergarten
Dattelner Str. 20
Entscheidungen treffen
21032 L
Durdica Strauch
Sa., 07.12.2013, 10:00-16:30 Uhr
Gebühr: 34,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 20
Mitzubringen: Schreibzeug, bequeme Kleidung,
Decke
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Wer trifft Entscheidungen in Ihrem Leben?
Oft wundern wir uns, dass es in unserem Leben nicht so richtig läuft, etwas ins Stocken gerät, wir uns in Sachzwängen gefangen fühlen ... ja,
wir haben Angst, die falsche Weiche zu stellen, die falsche Entscheidung
zu treffen. Dabei bemerken wir nicht, dass es nicht die Entscheidung ist,
die uns behindert, sondern im Gegenteil das Nicht-Entscheiden. Zum
selbstbestimmten Leben gehören Entscheidungen wie die Luft zum Atmen. Wollen wir gemeinsam damit anfangen?
Durdica Strauch
Vortrag
21030 S
Senden
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Ordnung ist das halbe Leben
Otto Pötter
Mi., 04.12.2013, 19:00-20:30 Uhr
Gebühr: 9,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 20
Wer möchte nicht "ordentlich leben"? Das setzt eine innere Ordnung voraus, die von unseren gedanklichen Bewertungsmustern gesteuert wird
und unsere Lebensverwirklichung prägt. Richtungsgebend dabei sind
sinnvolle Lebensorientierungen. Sie vermitteln Zielklarheit, Mut und Tatkraft. Wir sind weniger stressanfällig, belastungsfähiger und geben nicht
so schnell auf, denn: "Ein starkes Wofür, überwindet jedes Warum." Das
stabilisiert unser Selbstbewusstsein und stärkt zugleich die inneren
Selbstheilungskräfte. Darum ist auch oft "die Unordnung" gemäß der
Kneippschen Ordnungstherapie die eigentliche Ursache vieler Krankheiten. Aus positiven Lebensperspektiven hingegen erwachsen uns Widerstandskräfte, Zuversicht und Gelassenheit.
Herr Pötter (www.otto-poetter.de) ist Dozent für logotherapeutische (sinnzentrierte) Persönlichkeitsentwicklung nach Viktor Frankl mit Ausrichtung
zur Kneippschen Ordnungstherapie. Info-Blätter sind für 2 € erhältlich.
Tagesseminar
21031 A
Die 9 Gesichter der Seele
Ascheberg
Persönlichkeitsanalyse mit dem
Enneagramm
Rathaus
Dieningstr. 7
R.: Rheinsberg
schlüsselung eines umfassenden Persönlichkeitsprofils.
Herr Pötter (www.otto-poetter.de) aus Rheine ist Enneagrammlehrer und
ein bundesweit bekannter Dozent für logotherapeutische (sinnzentrierte)
Persönlichkeitsentwicklung nach V. Frankl.
Otto Pötter
Fr., 06.12.2013, 9:00-17:15 Uhr
Gebühr: 29,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Schreibzeug.
Für Merkblätter sind noch 5 € an den Referenten
zu zahlen.
Wer bin ich? Warum reagiere ich so und andere anders? Was gibt mir
Halt im Leben? Schlüssige Antworten darauf gibt Ihnen das Enneagramm. Diese weltweit älteste Persönlichkeitsanalyse geht von neun verschiedenen Grundstrukturen des Menschen aus. Neun Gesichter der
Seele helfen dabei, eigene Stärken und Schwächen besser zu erkennen.
So richtet sich das Tagesseminar an alle, die der eigenen Seele auf den
Grund gehen wollen. Dabei werden die typischen "Fallen" des Alltags
transparent(er) und zugleich werden individuelle Wachstumsmöglichkeiten aufgezeigt. Durch die gewonnene Einsicht gelingt es, sich selbst besser anzunehmen und mit anderen verständnisvoller umzugehen. Das
Enneagramm gilt heute als eines der zuverlässigsten Modelle zur Auf-
Lüdinghausen
Du bist was du denkst
Rita Jost
Mi., 09.10.2013, 19:30-21:45 Uhr
Gebühr: 12,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Mitzubringen: Schreibzeug
Haben Sie sich auch schon mal Gedanken darüber gemacht, warum andere Menschen selbstbewusster und erfolgreicher sind? Finden Sie heraus, welche Blockaden Ihrer Selbstentwicklung im Wege stehen. Erleben
Sie einen neuen Zugang zu Ihrem Selbstbewusstsein. Erkennen Sie Ihre
eigenen Potenziale und gewinnen Sie Kraft und Vertrauen für Ihre beruflichen und privaten Bereiche. Frauen und Männer, die wissen wollen,
was in ihnen steckt, sind herzlich eingeladen.
21033 L
Auf dem Weg zu einer glücklichen
Persönlichkeit
Lüdinghausen
Seminar für Eltern, Erzieher/innen,
Lehrer/innen
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Rita Jost
Sa., 12.10.2013, 10:00-13:00 Uhr
Gebühr: 15,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 20
Mitzubringen: Schreibzeug
Wie können wir als Bezugspersonen, die täglich mit Kindern umgehen,
dazu beitragen, dass sie zu glücklichen und selbstsicheren Persönlichkeiten heranwachsen? Wie können wir Kinder dabei unterstützen, von
sich selbst überzeugt zu sein und ihre Umwelt positiv wahrzunehmen?
In diesem Seminar stellt die Motivationstrainerin Rita Jost verschiedene
Techniken und Materialien vor, mit denen Sie Kinder auf dem Weg zu einer ausgeglichenen, freudigen und gefestigten Persönlichkeit begleiten
können.
Heimat- und Kulturgeschichte
AG Westfälische Geschichte
21034 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Benutzerraum des
Stadtarchivs
Hof Grube und andere
Liane Schmitz
6 x mittwochs, 20:00-21:30 Uhr
Beginn: Mi., 25.09.2013
Höchstteilnehmerzahl: 20
Die AG Westfälische Geschichte möchte Themen aus der Landwirtschaftsgeschichte bearbeiten. Dabei wird der Hof Grube, dessen Hauptgebäude zu den ältesten erhaltenen landwirtschaftlichen Fachwerkhäusern zählt und zurzeit aufwändig wieder hergestellt wird, eine wichtige
Rolle spielen. Es sollen Nachrichten zusammengetragen werden und z.
B. über alte Inventare gesprochen werden. Ziel könnte z. B. ein Aufsatz
zur Geschichte des Hofes sein. Wenn die Teilnehmer es wünschen, können auch noch weitere Höfe aus der Region betrachtet werden.
Die AG Westfälische Geschichte trifft sich 14-tägig und nach Absprache
im Stadtarchiv Lüdinghausen (Burg Lüdinghausen).
21036 N
Geokids - Fossiliengießen
Nordkirchen
Für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren
Bürgerhaus
Am Gorbach 2
Antje Selter
Sa., 09.11.2013, 10:30-12:15 Uhr
Gebühr: 7,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 20
Diese Veranstaltung bietet Spiel und Spaß rund ums Thema Steine und
Fossilien. Unter Anleitung stellen Ihre Kinder Abgüsse von Fossilien her.
Die Abgüsse sind Repliken von echten Versteinerungen, die im Anschluss bemalt und mit nach Hause genommen werden dürfen. Die Kinder lernen außerdem Wichtiges und Interessantes über Lebewesen, die
früher in unserem Land und auf der Erde lebten, und über den Prozess,
der zu ihrer Versteinerung führte.
Gesellschaft und Leben
Heimat- und Kulturgeschichte >
Coesfeld
Billerbeck
Nottuln
Rosendahl
Starke Partner – ein Projekt: „Softskills für den Berufseinstieg“
Drei Volkshochschulen und vier Rotary Clubs haben sich zum Ziel gesetzt, junge Menschen den Einstieg in das Berufsleben zu erleichtern.
Das Gemeinschaftsprojekt ist an Schüler zwischen 16 und 19 Jahren gerichtet. Inhaltlich werden 6 Themen angeboten,
die den Schülern neben dem beruflichen auch im privaten Kontext hilfreich sind. Es werden Rhetorik, Kommunikation
Wirksames Präsentieren, Bewerbungstraining, Gutes Auftreten - Knigge & Co. und Zeitmanagement in Seminarform
angeboten.
Durch eine finanzielle Unterstützung durch die vier Rotary Clubs handelt es sich um kostengünstige Angebote. Die
Seminare finden zwischen Oktober 2013 und März 2014 statt. Weitere Informationen werden zu gegebenem
Zeitpunkt über die Medien kommuniziert.
Lassen Sie sich gerne beraten!
Ansprechpartner:
Andrea Bergrath, 02591 926360, vhs-bergrath@stadt-luedinghausen.de
Rotary Clubs
Coesfeld, Coesfeld Baumberge
Dülmen, Lüdinghausen
21037 L
Auf der Jagd nach fossilen
Schätzen
21038 L
Hagen
Exkursion Hohenlimburger Kalkwerke
Hagen
Hohenlimburger
Kalkwerke
Oeger Str. 39
Antje Selter
Sa., 05.10.2013, 11:00-15:00 Uhr
Gebühr: 12,00 € für Teilnehmer ab 11 Jahre.
Kinder bis einschl. 10 Jahre zahlen 6,00 €.
Höchstteilnehmerzahl: 30
Mitzubringen: Hammer, Lupe, wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk sowie Verpflegung. Helme und Schutzwesten werden gestellt.
Steinbruch Ambrock
Im Hamperbach 7
Zementwerke
Cemex - an der
Waage
Auf der Jagd nach fossilen
Schätzen
Exkursion Steinbruch Ambrock
Antje Selter
So., 27.10.2013, 11:00-15:00 Uhr
Gebühr: 12,00 € für Teilnehmer ab 11 Jahre.
Kinder bis einschl. 10 Jahre zahlen 6,00 €.
Höchstteilnehmerzahl: 30
Mitzubringen: Hammer, Lupe, wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk sowie Verpflegung. Helme und Schutzwesten werden gestellt.
Wir führen Sie bei dieser geologischen Wanderung auf eine spannende
Zeitreise 380 Millionen Jahre in die Vergangenheit: als Hagen noch am
Rande eines tropischen Meeres lag, das von einem mächtigen Korallenriff beherrscht wurde. Sie haben Gelegenheit, selbst auf Fossiliensuche
zu gehen; die Fundstücke werden anschließend bestimmt und näher erläutert. Daneben erhalten Sie auch anschauliche Informationen über die
geologischen Vorgänge, die die Entstehung von Massenkalk bewirkt haben und die dazu führten, dass sich das einst lebende in ein versteinertes Riff verwandelt hat.
Wir führen Sie durch ein Gebiet, das im Erdaltertum zu einem Meeresraum bzw. küstennahen Festlandgebiet gehörte. In den Fluten dieses
Meeres lebten altertümliche Fische, Trilobiten, Muscheln, Seelilien, Brachiopoden und andere Tiergruppen. Pflanzen, die so gar nicht denen
entsprechen, die wir heute kennen, schafften den Sprung vom Lebensraum Wasser zum Lebensraum Land. Geologisch haben wir es mit mitteldevonischen Brandenberg-Schichten zu tun, die auch wissenschaftlich
interessieren, weil hier ein vielfältiger, zuvor unbekannter Bestand an
Fossilien gefunden wurde.
Kinder ab dem Grundschulalter können mit Elternbegleitung gern teilnehmen. Die Anreise erfolgt mit eigenem PKW.
Wir vermitteln Ihnen Einblicke in den Abbau des Baustoffes und bieten
die Möglichkeit, Fossilien aus einer vergangenen Epoche zu suchen, zu
finden und erklärt zu bekommen.
Daneben bringen wir Ihnen geologische Zusammenhänge und Vorgänge
in der Entstehung von Sauerland und Rheinischem Schiefergebirge näher. Kursleiterin Anja Selter fasziniert mit profunder Fachkenntnis, guter
Laune und spannenden Tipps. Die Teilnehmer gehen meist bepackt mit
selbstgefundenen Schätzen nach Hause.
Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk sind erforderlich, Hammer
und Lupe sind ratsam, um die Fossilien freizulegen und zu begutachten.
Ein dicker Rucksack für die gesammelten Schätze ist auch nicht
schlecht.
Kinder ab dem Grundschulalter können mit Elternbegleitung gern teilnehmen. Die Anreise erfolgt mit eigenem PKW.
9
10
Gesellschaft und Leben
Länderkunde/Dia-Vorträge/Reiseberichte >
Länderkunde/Dia-Vorträge/Reiseberichte
Lichtbildervortrag
in digitaler Überblendtechnik
21039 A
Ascheberg
Rathaus
Dieningstr. 7
R.: Bürgerforum
Ostfriesland und die Inseln
Dieter u. Ursula Ackermann
Mi., 06.11.2013, 19:30-21:00 Uhr
Gebühr: 5,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 50
Eine Anmeldung ist erforderlich!
Als der Seeräuber Störtebeker noch seinen Unterschlupf in der Kirche
von Marienhafe fand, stand der Kirchturm von Suurhusen wohl noch einigermaßen gerade. Inzwischen hat er sich so geneigt, dass er es ins Guiness-Buch der Rekorde geschafft hat. Überraschend vieles gibt es zu
bestaunen zwischen Emden und Aurich, zwischen Norden und Jever.
Ganz besondere Anziehungspunkte aber sind die Ostfriesischen Inseln.
Ordentlich aufgereiht liegen sie vor der Küste Ostfrieslands. Ihre Entstehung verdanken die Inseln den Meeresströmungen, die den Sand unter
Wasser transportieren und dem fast allgegenwärtigen Wind, der ihn zu
Dünen aufweht. Dieser Prozess wirkt heute noch wie vor Jahrhunderten,
und er führte immer wieder dazu, dass die Inselbewohner Haus und Hof
verloren.
Wir besuchen die Inseln von Wangerooge über Spiekeroog, Langeoog,
Baltrum, Norderney und Juist bis Borkum und entdecken viele Eigenarten und Unterschiede.
Lichtbildervortrag
in digitaler Überblendtechnik
21040 A
Friedrich der Große
Ascheberg
und sein Land Brandenburg
Rathaus
Dieningstr. 7
R.: Bürgerforum
Dieter u. Ursula Ackermann
Mi., 27.11.2013, 19:00-20:30 Uhr
Gebühr: 5,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 50
Eine Anmeldung ist erforderlich!
Vor 300 Jahren, am 24. Januar 1712 wurde Kronprinz Friedrich geboren,
den man nach seinem Erfolg im Siebenjährigen Krieg um Schlesien
Friedrich den Großen nannte. Der junge kunstbegeisterte Friedrich litt
unter seinem autoritären Vater und versuchte, nach England zu entkommen. Doch er musste bitter erfahren, dass es gegen den Vater kein Auflehnen geben durfte. Später musste er heiraten - aber nicht im üblichen
Sinne sondern auf Befehl des Vaters, und auch wen er zu heiraten hatte,
wurde ihm vorgeschrieben. Ein Wunder fast, dass ein derart unterdrückter Mensch sich später zu einem Staatsmann von großem Format entwickeln konnte, der sein Brandenburg-Preußen als europäische Großmacht etablierte. Nicht nur in Potsdam, an vielen Stellen Brandenburgs
finden sich seine Spuren und die seiner Vorgänger und Nachfahren. Bevor er nach Rheinsberg ging, diente Friedrich in der Garnisonsstadt Neuruppin beim Militär. Es war die Geburtsstadt von Theodor Fontane und
Karl Friedrich Schinkel, die auf ihre Weise das Land Brandenburg geprägt haben.
Wir folgten dem Rat Fontanes und bereisten dieses von Sand und Wasser geprägte Land, und wir fanden neben allen kulturgeschichtlichen
Zeugnissen vor allem viel Natur.
Dia-Vortrag
21041 L
Zauberhaftes Cornwall
Lüdinghausen
Englands malerischer Westen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Karl-Wilhelm Specht
Mo., 25.11.2013, 19:00-21:00 Uhr
Gebühr: 5,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 50
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Dort, wo die Atlantikwellen an die felsige Küste Großbritanniens branden,
liegt Cornwall, das englische Herzogtum mit seiner wechselvollen Geschichte, deren steinerne Zeugen zu den Höhepunkten dieser Bilderschau gehören. Von der Burgruine in Tintagel, wo König Arthur geboren
wurde, bis zu den geheimnisvollen Steinkreisen der Merry Maidens, von
den gewaltigen Quoits, den granitenen Grabkammern auf abgelegenen
Hügeln, bis zu den keltischen Steinkreuzen in einsamer Heidelandschaft
führen die Wanderungen entlang der cornischen Klippen. Künstlerstädtchen wie St. Ives werden ebenso vorgestellt wie pittoreske Fischerdörfer,
z.B. Cadgwith, geschäftige Hafenorte wie Penzanze oder touristische
Highlights wie St. Michael's Mount. Auf den literarischen Spuren von
Daphne du Maurier und Virginia Woolf geht es in malerische Buchten wie
die Kynanze Cove, die Bedruthan Steps und natürlich nach Land's End
sowie in die einsamen Moorlandschaften von Dartmoor und Bodmin
Moor und etliche Schauplätze der beliebten Rosamunde Pilcher-Filme
werden im Bild vorgestellt. Selbstverständlich gilt der Besuch bekannten
Burgen und Herrensitzen, etwa Pendennis und St. Mawes Castle, Prideaux Place, Lanhydrock und Restormel. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der großen Städte Plymouth und Truro erscheinen im Bild und die
berühmten Gärten, u. a. Trebah, Glendurgan, The Lost Gardens of Heligan und das Eden Project werden in eindrucksvollen Panoramen präsentiert. Schließlich begegnen wir den Menschen im Lande bei der Arbeit
und bei ihrem geselligen Tun, unter anderem bei den alljährlichen Frühlingsfesten in Padstow und Helston.
In der Pause gibt es englisches Bier und typisch englische Snacks - kostenlos! Und wer am Ende die Quizfrage richtig beantwortet, geht mit einem netten kleinen Preis nach Hause.
Vielleicht interessieren Sie sich auch für die interaktive englische Lesung
"The Myths, Legends and Traditions of Cornwall" mit Bronwen Gray
Specht am 19.11.2013 (s. Nr. 24022 L)?
Infoabend am 7.11.2013
Ein "Wahl-O-Mat" zur Kommunalwahl für den VHSKreis Lüdinghausen?!
Wolf Dittmayer (Landeszentrale für politische
Bildung) und Dr. Christoph Hantel (VHS-Leiter)
Seit 2002 gibt es den Wahl-O-Mat
der Bundeszentrale für politische
Bildung.
Bei
der
letzten
Bundestagswahl wurde er über 6,7
Millionen Mal gespielt. Ein Frageund-Antwort-Tool
zeigt,
welche
zugelassene Partei der eigenen
politischen Position am nächsten
steht. Mittlerweile hat sich der WahlO-Mat
zu
einer
festen
Informationsgröße im Vorfeld von
Wahlen etabliert. Mehr als ein Drittel
der Befragten sind unter 30 Jahre alt, er spielt also gerade bei
Jungwählern eine große Rolle. Der Wahl-O-Mat erweckt
Aufmerksamkeit für die Inhalte der Politik, 73 Prozent aller
Nutzer/innen gaben an, die Unterschiede zwischen den Parteien
seien für sie nun klarer.
Bislang hat es den Wahl-O-Mat in Deutschland aber noch nie bei
Kommunalwahlen gegeben. Einer Initiative der VHS Ahlen folgend,
soll in Lüdinghausen ein "Wahl-O-Mat" (der noch eine andere
Bezeichnung erhalten wird) zur nächsten Kommunalwahl entwickelt
werden. Dieses Projekt soll mit Unterstützung der Bundes- und
Landeszentrale für Politische Bildung sowie mit dem VHSLandesverband NRW und einer Jugendredaktion durchgeführt
werden.
Die VHS richtet eine unabhängige Jugendredaktion ein. Dazu wird
es in unserem Social-Media-Netzwerk eine Auslobung geben, auf
die sich SchülerInnen aus dem VHS-Kreis bewerben können.
Zudem winkt eine Praktikums-Bescheinigung, denn die 20 Gewinner
dürfen mit einem Referenten der Bundeszentrale für politische
Bildung über mehrere Wochen den Wahl-O-Maten entwickeln.
Begleitet wird das Projekt von der Universität Düsseldorf. Für
politikinteressierte SchülerInnen natürlich ein absolutes Muss.
Das Projekt soll in Lüdinghausen in Zusammenarbeit mit den
Westfälischen Nachrichten als Medienpartner
durchgeführt werden.
Donnerstag, 07.11.2013, 17.00 Uhr
VHS Lüdinghausen, Amthaus 12
gebührenfrei
Kultur - Gestalten - Freizeit
Kunst und Künstler >
Kultur macht stark
In unseren Angeboten der Kulturellen Bildung erlernen, erproben, entwickeln und erweitern Sie Kernkompetenzen wie Kreativität, Flexibilität, Improvisationsbereitschaft, Problemlösungsstrategien und Teamfähigkeit. Nutzen Sie Kreativkurse, um Ihre Lern- und Erfahrungsräume zu erweitern. Persönliche und berufliche Interessen lassen sich dabei optimal miteinander verbinden. Im Bereich der kulturellen Medienbildung finden Sie Angebote, in
denen Sie lernen, sich den vielfältigen Herausforderungen im Prozess der Digitalisierung der Gesellschaft zu stellen und sich in allen Lebensbereichen
zu orientieren.
Kulturelle Bildung schafft in ihrer Offenheit für alle Bürgerinnen und Bürger Zugänge zur Kultur und ermöglicht gesellschaftliche Teilhabe, sie fördert
Integration und Inklusion. „Gerade die sozialen, kreativen und kommunikativen Potenziale der kulturellen Erwachsenenbildung sind perspektivisch von
großer und wachsender Bedeutung“, betont etwa auch die Enquete-Kommission „Kultur in Deutschland" in ihrem Abschlussbericht.
Kunst und Künstler
e Tagesfahrt nach
Hierzu gibt es ein
. 29005 F.
Nr
s.
Oberhausen,
Vortrag mit Beamerpräsentation
22000 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Christo: Big Air Package
Dr. Gaby Lepper-Mainzer
Mi., 18.09.2013, 19:30-21:00 Uhr
Gebühr: 6,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 30
Anmeldung erforderlich!
Christo ist einer der bedeutendsten Künstler unserer Zeit. In den vergangenen Jahrzehnten haben Christo und seine verstorbene Frau JeanneClaude in verschiedenen Landschaften und Städten der Erde faszinierende Kunstwerke geschaffen, die Millionen Menschen bewegt haben.
Big Package, 90 m hoch, mit einem Durchmesser von 50 Metern und einem Volumen von 177000 Kubikmetern wird im Gasometer Oberhausen
zeitweilig die größte Skulptur der Welt sein. Big Air Package besteht aus
einem transparenten Gewebe, das den wertvollsten Stoff der Erde verhüllt: die Luft. Die Skulptur kann nicht nur von außen betrachtet, sondern
auch von innen erlebt werden. Der Besucher, der Big Air Package betritt,
wird überwältigt von dem gewaltigen Luftraum, der ihn umschließt - er erlebt den Innenraum von Big Air Package als eine Kathedrale der Luft.
Der Beamervortrag stellt das Projekt Christos vor. Die Ausstellung ist von
16. März bis 30. Dezember 2013 geöffnet.
Bildervortrag mit Power Point
22002 O
Olfen
Olfonium
Neustraße 17
Paula Modersohn-Becker und
Otto Modersohn
Mechtild Beike
Do., 19.09.2013, 10:00-12:00 Uhr
Gebühr: 9,00 € pro Person
Paula Modersohn-Becker (1876-1907) und Otto Modersohn (1865-1943)
waren erst wenige Jahre zusammen, als der frühe Tod der Malerin die
Beziehung abrupt beendete. Als sie sich kennenlernten ist er bereits ein
bekannter Maler und gehört zu den führenden Köpfen der Worpsweder
Künstlerkolonie. Ihre Bilder hingegen sind zu Lebzeiten gerade mal auf
drei Ausstellungen vertreten, und nur wenige davon werden verkauft. Otto Modersohn aber erkennt das Talent seiner Frau frühzeitig und unterstützt ihre malerische Tätigkeit. Nach einer ausgesprochen glücklichen
und für beide inspirierenden Zeit des künstlerischen Dialogs, der gegenseitigen Anregung und Inspiration entwickeln sie sich jedoch in verschiedene Richtungen. Die Kluft zwischen ihrer und seiner Kunstauffassung
nimmt zu. Während der Traditionalist Otto Modersohn weiterhin seine
stimmungsvollen Landschaftsbilder in Worpswede und Umgebung malt,
ist seine Frau wie besessen auf der Suche nach einer neuen Formensprache in ihren Bildern. Hierfür zieht es sie immer wieder nach Paris,
wo sie von der französischen Avantgarde fasziniert ist. Als sie dort in eine tiefe Lebenskrise stürzt, entstehen ihre berühmten richtungsweisenden Bilder. Es sind vor allem Porträts, Kinderbildnisse und immer wieder
Selbstporträts, die von einer radikalen Vereinfachung geprägt sind. Erst
nach ihrem Tod wird die Bedeutung des künstlerische Werks Paula Modersohn-Beckers deutlich, das dasjenige ihres Mannes in den Schatten
stellt.
Vortrag mit Beamerpräsentation
22001 S
Senden
Rathaus
Münsterstraße 30
Neuland! Macke, Gaugin und
andere Entdecker
Dr. Gaby Lepper-Mainzer
Mo., 04.11.2013, 19:30-21:00 Uhr
Gebühr: 6,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 30
Anmeldung erforderlich!
Künstler sind Entdecker, die neugierig die Welt begreifen und ihre Sicht
auf sie vermitteln wollen. Zu allen Zeiten reisten sie dafür an entlegene
und exotische Orte. Damit verbunden sind z. B. Namen wie Paul Gaugin,
Emil Nolde, Max Pechstein, August Macke und Paul Klee.
In der heutigen globalen Welt sind weiße Flecken auf der Landkarte rar
geworden. Seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts gibt es daher zunehmend Tendenzen, vermeintlich bekannte Orte neu zu entdecken und
anders wahrzunehmen.
Drei Kapitel führen von den Künstlerreisen der Jahrhundertwende bis
zum mythischen Atlantis und zu den fiktiven Welten der Filmkulissen.
Ausstellung Kunsthalle Emden: 14.09.2013 bis 19.01.2014.
Kunst im Olfonium
Eine Kooperation von VHS-Kreis und dem
KUK Kunst- und Kulturverein Olfen
Die VHS und der Kunstverein gehen
gemeinsame Wege: Ab Herbst 2013 gibt es erstmalig 3 gemeinsame
Vorträge zur Kunst im gemütlichen und gastfreundlichen Ambiente
des Olfonium in Olfen.
Anmeldungen bitte über die VHS.
Bildervortrag mit Power Point
22003 O
Olfen
Olfonium
Neustraße 17
Gabriele Münter und
Wassily Kandinsky
Mechtild Beike
Do., 10.10.2013, 10:00-12:00 Uhr
Gebühr: 9,00 € pro Person
"Nur durch Dich kann ich zu wirklich Großem kommen", schreibt Wassily
Kandinsky im Oktober 1905 an Gabriele Münter. Zu dieser Zeit sind die
weltoffene junge Malerin und der sensible geistreiche Russe bereits ein
Paar, obwohl er noch verheiratet ist. Beide sind auf der Suche nach einer
eigenen künstlerischen Handschrift. Um die Beziehung auf seinen
Wunsch hin geheim zu halten, verlassen sie München und reisen durch
verschiedene Länder. Als sie sich in Rapallo in Italien für einige Monate
niederlassen, entstehen zahlreiche Bilder, geprägt vom Licht und der Atmosphäre des Mittelmeers. Noch fühlen sich beide dem Impressionismus verbunden. Murnau, der kleine Ort im bayrischen Voralpenland wird
zum Wendepunkt ihres künstlerischen Lebens. Das intensive Licht der
Gegend trägt dazu bei, dass Münters Bilder einen zunehmenden expressionistischen Ausdruck erhalten. Kandinsky Malerei hingegen entwickelt
sich immer stärker in die Abstraktion. Der Erste Weltkrieg trennt das
Paar. Gabriele Münter geht nach Stockholm und wartet dort auf seine
Rückkehr und auf die Einlösung seines Eheversprechens. Als sie sich
wiedersehen, ahnt sie nicht, dass es zugleich das letzte gemeinsame
Treffen ist.
11
Kultur - Gestalten - Freizeit
12
Kunst und Künstler >
Bildervortrag mit Power Point
22004 O
Olfen
Olfonium
Neustraße 17
Niki de Saint Phalle und
Jean Tinguely
Mechtild Beike
Do., 14.11.2013, 19:00-21:00 Uhr
Gebühr: 9,00 € pro Person
Die Geschichte von Niki de Saint Phalle und Jean Tinguely beginnt in
den 50er Jahren in Paris und währt ein ganzes Leben lang. Sie gelten
als Traumpaar, das es versteht, Kunst und Liebe auf beeindruckende
Weise erfolgreich miteinander verbinden. Niki de Saint Phalle, in Amerika
aufgewachsen, stammt aus einer wohlhabenden französischen Aristokratenfamilie. Als junge Frau kehrt sie nach Paris zurück und kämpft
dort, infolge traumatischer Kindheitserlebnisse, zunächst mit psychischen Problemen. Dabei entdeckt sie die Kunst als Heilmittel. Zum Befreiungsschlag werden ihre "Nanas", die üppig bunten selbstbewussten
Frauenskulpturen, die sie weltberühmt machen. Tinguely stammt aus einer Schweizer Arbeiterfamilie und bezeichnet sich als Technikkünstler. Er
wird zum Schöpfer zahlreicher beweglicher Maschinen- und Klangobjekte. Als die Liebesbeziehung des Paares zu Ende geht, hält das Interesse an der Arbeit des jeweils anderen an. Sie respektieren nicht nur die
Eigenständigkeit des anderen, sondern arbeiten auch in einer lebenslangen Künstlergemeinschaft. Zu den bekanntesten gemeinsamen Projekten gehört der berühmte Strawinsky - Brunnen unweit des Centre Pompidou in Paris und der phantastische Tarot-Garten in der südlichen Toskana.
Einführungsvorträge zu den Opernfahrten
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Leitung: Dr. Hans Wolfgang Schneider
Gebührenfrei
22006 L
Don Giovanni
Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
Einführungsvortrag am Mi., 25.09.2013,
20:00-21:30 Uhr
Einzelheiten und Anmeldung zur Opernfahrt
s. Nr. 29000 F.
22007 L
Oper von Giuseppe Verdi
Einführungsvortrag am Mi., 30.10.2013,
20:00-21:30 Uhr
Einzelheiten und Anmeldung zur Opernfahrt
s. Nr. 29001 F.
22008 L
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Schreibwerkstatt
für Kinder von 8 - 14 Jahre
Dr. Uwe Ehlert
6 x freitags, 16:00-19:00 Uhr
Beginn: Fr., 08.11.2013
Gebühr: 48,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Schreibmaterial
In diesem Kurs lernst du, wie eine Geschichte entsteht. Bei verschiedenen Sprach- und Schreibspielen wirst du Möglichkeiten kennen lernen,
aus einer Idee deine erste Erzählung zu erstellen. Wie steigt man in den
Text ein? Was ist wichtig für die Spannung? Wie wichtig sind die Gespräche der beteiligten Figuren? Wie bringt man die eigene Idee letztendlich
auf den Punkt? In dieser Werkstatt wirst du dies und einiges mehr erfahren.
Musik
22010 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Don Quichotte
Oper von Jules Massenet
Einführungsvortrag am Mi., 04.12.2013,
20:00-21:30 Uhr
Einzelheiten und Anmeldung zur Opernfahrt
s. Nr. 29003 F.
Literatur - Schreiben
Lüdinghausen
Peter Grimes
Oper von Benjamin Britten
Einführungsvortrag am Mi., 20.11.2013,
20:00-21:30 Uhr
Einzelheiten und Anmeldung zur Opernfahrt
s. Nr. 29002 F.
22009 L
22005 L
Macbeth
Schlüsselwerke der Musik
Brigitte Michaelis
10 x mittwochs, 17:30-19:00 Uhr
Beginn: Mi., 25.09.2013
Gebühr: 50,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Mitzubringen: Schreibmaterial, Schnellhefter
Nach der Erarbeitung zweier Musikdramen Wagners und Verdis gehen
wir der Frage nach, was sind so genannte "Schlüsselwerke der Musik"?
Wir beginnen mit der Spurensuche bei A. Corelli, erleben welche Türen
in der Klassik und Romantik geöffnet wurden und was das 20. Jahrhundert an musikalisch Neuem zu bieten hatte. Freuen wir uns auf ein lustvolles Hören und Erleben.
Dr. Hans Wolfgang Schneider
Musikschuldirektor, Reiseleiter
22011 L
Crashkurs Gitarre
Lüdinghausen
für Anfänger
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Petra Evertz
2 x freitags, 18:15-20:30 Uhr
Beginn: Fr., 11.10.2013
Gebühr: 15,00 € (zzgl. 4 € für Notenmaterial bitte passend an die Kursleiterin zu zahlen)
Höchstteilnehmerzahl: 14
Mitzubringen: Gitarre, möglichst mit Nylonsaiten
(Saiten zwischen 2 Wochen und 1 Jahr alt), Kapodaster (Musikalienhandel!), Schreibmaterial,
Zeit zum Üben!
Achtung: Fingernägel der linken Hand bitte unbedingt kurz schneiden!
Mindestalter: 12 Jahre!
Gitarre spielen lernen und Lieder begleiten an nur zwei Tagen? Unmöglich! Oder???
Wir sagen: "Geht nicht - gibt's nicht!" und versuchen es einfach!
Zu diesem Kurs sind alle eingeladen, die einmal in das Gitarre spielen
"hereinschnuppern" wollen, nicht jede Woche einen Kurs besuchen können, gerne ab und zu mit ihren Kindern/Enkeln zu Hause, im Kindergarten oder der Schule zur Gitarre singen möchten.
Der Schwerpunkt des Kurses wird bei Kinderliedern und ihrer Begleitung
mit einfachen Akkorden liegen. Wiedereinsteiger melden sich bitte für
den Fortsetzungskurs an!
Kultur - Gestalten - Freizeit
Musik >
22012 L
Crashkurs Gitarre
22015 L
Lüdinghausen
- Fortsetzungskurs -
Seppenrade
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Petra Evertz
2 x freitags, 18:15-20:30 Uhr
Beginn: Fr., 08.11.2013
Gebühr: 15,00 € (zzgl. 5 € für Notenmaterial (bitte passend - an die Kursleiterin zu zahlen)
Höchstteilnehmerzahl: 14
Mitzubringen: Gitarre, möglichst mit Nylonsaiten
(Saiten zwischen 2 Wochen und 1 Jahr alt), Kapodaster (Musikalienhandel!), Schreibmaterial,
Zeit zum Üben!
Achtung: Fingernägel der linken Hand bitte unbedingt kurz schneiden!
Mindestalter: 12 Jahre!!
Der Fortführungskurs ist zugeschnitten auf die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Crashkurses I. Aber auch Neuzugänge (fortgeschrittene Anfänger oder Wiedereinsteiger) sind willkommen. Vorausgesetzt werden
die Akkorde E, A, D, H7, G, a sowie der flüssige Wechsel zwischen ihnen. Der Schwerpunkt des Kurses wird wieder bei Kinderliedern und ihrer Begleitung mit einfachen Akkorden liegen. Wir werden noch einige
neue Akkorde kennen lernen, unsere Schlagtechnik verbessern, die
Möglichkeiten des Kapodaster-Einsatzes vertiefen und Lieder in die für
uns passende Tonlage umschreiben.
Eine Teilnahme am Kurs ohne Kapodaster ist nicht sinnvoll!
Für Anfänger
22013 L
Crashkurs Gitarre
Lüdinghausen
Weihnachtslieder
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Petra Evertz
Fr., 29.11.2013, 18:15-21:15 Uhr
Gebühr: 7,50 € (zzgl. 5 Euro für Notenmaterial
(bitte passend - an die Kursleiterin zu zahlen)
Höchstteilnehmerzahl: 14
Mitzubringen: Gitarre, möglichst mit Nylonsaiten
(Saiten zwischen 2 Wochen und 1 Jahr alt), Kapodaster (Musikalienhandel!), Schreibmaterial,
Liedvorschläge (falls gewünscht), evtl. Weihnachtskekse oder Glühwein, Zeit zum Üben!
Wir werden Advents-, Weihnachts- und Winterlieder aus unterschiedlichen Ländern singen und mit einfachen Akkorden auf der Gitarre begleiten. Verschiedene Schlagmuster und Zupftechniken können Sie bei Bedarf ausprobieren. Gern können Sie auch Lieder mitbringen, zu denen
Sie die Akkorde notiert bekommen möchten. Voraussetzung für die Teilnahme am Kurs ist die Beherrschung folgender Akkorde im flüssigen
Wechsel: A, a, E, e, D, H7, G, C. Sollten Ihnen weitere Akkorde zur
Begleitung der Lieder fehlen oder zu schwierig sein, werden Sie lernen,
die Lieder zu transponieren. Dazu brauchen Sie einen Kapodaster.
22014 L
Seppenrade
Mariengrundschule
Alter Berg 5
Gitarrenkurs für Anfänger
Anette Katgeli
10 x donnerstags, 18:00-19:30 Uhr
Beginn: Do., 12.09.2013 (Kein Kurs am
05.12.2013)
Gebühr: 38,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Gitarre, Schreibsachen, DIN A 4Hefter
Für Kursteilnehmer (ab 12 Jahre) ohne Vorkenntnisse und Notenkenntnisse. Liedbegleitung mit einfachen Schlagrhythmen und Akkorden für
Lieder unterschiedlichster Art sind Inhalte dieses Kurses.
Mariengrundschule
Alter Berg 5
Gitarrenkurs für Fortgeschrittene
Anette Katgeli
10 x donnerstags, 19:30-21:00 Uhr
Beginn: Do., 12.09.2013 (Kein Kurs am
05.12.2013)
Gebühr: 38,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Gitarre, Schreibsachen, DIN A 4Hefter, Kapodaster
Der Kurs bietet die Möglichkeit, Erlerntes aus dem Anfängerkurs zu vertiefen. Gleichzeitig werden neue Zupftechniken und Begleitrhythmen erlernt. Die ersten Barréeakkorde werden vorbereitet und geübt. Auch für
Teilnehmer mit Vorkenntnissen aus den letzten Semestern.
Workshop zur Einführung
22016 S
Senden
Musikschule
Laurentiuskirchplatz 1
Mundharmonika
- vom einfachen Spiel zum Folk -
Chris Kramer
Di., 24.09.2013, 18:00-22:00 Uhr
Gebühr: 42,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: eine 10-Loch-Richter Mundharmonika.
Der Workshop richtet sich an absolute Anfänger/Innen. Notenkenntnisse
sind nicht erforderlich! Alles, was man braucht, ist eine 10 Loch Richter
Mundharmonika in C-Dur und die Freude an der Mundharmonika. Keine
"Echo", "Unsere Lieblinge" oder andere "zweireihige" Mundharmonikas
mitbringen.
Falls keine entsprechende Mundharmonika vorhanden ist, kann für 20,00
€ eine professionelle Mundharmonika beim Kursleiter erworben werden.
In den vier Stunden ist das Ziel, den Teilnehmern/Innen das saubere
Spielen einzelner Töne zu vermitteln, so dass man am Ende des Tages
einige Lieder bereits mit der Gruppe und auch allein spielen kann. Haltung, Lippenstellung, die richtige Atmung und erste Soundeffekte sorgen
dafür, dass sich bereits nach wenigen Stunden erste Erfolgserlebnisse
einstellen. Der Kursleiter hat vier Lehrbücher verfasst, über 17 Jahre Erfahrung mit Workshops und gilt als einer der besten Spieler seiner Zunft.
Durch die individuelle Einzelbetreuung aller Teilnehmer/Innen verspricht
Chris Kramer, das Bestmögliche aus jedem Einzelnen heraus zu holen.
Ein entspannter Workshop, an dem sich so mancher wundern wird, was
eigentlich in ihm steckt, liegt vor Ihnen.
22017 L
Lüdinghausen
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Veeh-Harfe für Anfänger
Britta Marashi
10 x freitags, 10:30-12:00 Uhr
Beginn: Fr., 11.10.2013
(auch in den Herbstferien)
Gebühr: 80,00 € (zzgl. Leihgebühr falls erforderlich)
Höchstteilnehmerzahl: 12
Die Veeh-Harfe ist ein handliches Zupfinstrument, das sehr leicht zu erlernen ist. Der angenehme Klang wirkt beruhigend und ansprechend zugleich. Das Instrument lässt sich ohne Notenkenntnisse spielen und
bringt schnelle Erfolgserlebnisse. Daher wird es gerne im Bereich der
Seniorenarbeit oder der Musiktherapie von Menschen mit Behinderung
eingesetzt.
Im Kurs werden Grundlagen des Veeh-Harfen-Spiels, der Instrumentenpflege und des musikalischen Zusammenspiels in einer Gruppe vermittelt. Dabei werden besonders Volkslieder, aber auch Evergreens und beliebte Melodien aus verschiedenen Musikrichtungen gespielt. Natürlich
werden auch Liedwünsche der Gruppe berücksichtigt. Die Freude am
gemeinsamen Spiel steht im Vordergrund.
Das Ausleihen eines Instruments ist möglich. Bitte geben Sie dies bei
der Anmeldung an. Die Kosten für die Ausleihe des Instruments belaufen
sich für 2 Monate auf ca. 30 EUR und werden zusätzlich zur Kursgebühr
in Rechnung gestellt.
13
14
Kultur - Gestalten - Freizeit
Zeichnen und Malen >
Zeichnen und Malen
Eigene Kunstwerke schaffen
22018 L
Drucke und Grafiken
Lüdinghausen
mit dem Künstler Thomas Ohm
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
In diesem Kurs können die Teilnehmenden an einer Druckerpresse selber drucken. Denn der spielerische Umgang mit den Medien hat experimentellen Charakter. Verschiedene Materialien kommen zum Einsatz.
Der Hochdruck und der Tiefdruck werden erforscht. Beim Holz- und Linolschnitt kann mit mehreren Platten gearbeitet werden, wenn es darum
geht, einen Farbdruck herzustellen. Bei der Druckplattenerstellung in der
Radierung wird auf Chemie verzichtet.
Materialcollagen, Prägedrucke und Karborundum-Radierungen sind alternative Techniken, die vielleicht ebenso reizvolle Ergebnisse liefern
können wie die Aquatinta-Radierung.
Mitzubringen sind Arbeitskleidung und - wenn vorhanden - Entwürfe.
Bitte beachten Sie, dass noch eine Material-Gebühr an den Kursleitenden anfällt, die je nach Aufwand des Materials berechnet wird.
22019 L
Porträts malen und zeichnen
Lüdinghausen
am Nachmittag
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Gesine Maicher
Kunstdozentin
Thomas Ohm
Sa., 09.11.2013, 10:00-16:30 Uhr
So., 10.11.2013, 10:00-16:30 Uhr
(jeweils 1 Stunde Pause)
Gebühr: 65,00 € zzgl. Materialkosten ja nach
Aufwand zwischen 10,00 € und 20,00 €)
Höchstteilnehmerzahl: 8
Gesine Maicher
10 x mittwochs, 15:30-17:45 Uhr
Beginn: Mi., 25.09.2013
Gebühr: 78,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Bleistift HB, Radiergummi, Papier
(ab DIN A 3).
Weitere Materialien werden beim ersten Termin
bekannt gegeben.
Zeichnerische Übungen und malerische Studien, die uns helfen, Gesichter wieder s e h e n zu lernen, in ihren Proportionen, in ihren Licht- und
Schattenverhältnissen und unterschiedlichem Farbenspiel, stehen am
Kursanfang.
Anhand von Bildvorlagen, aber auch am Modell (Fremdporträt, Selbstporträt) wird im Kursverlauf eine künstlerische malerisch zeichnerische
Umsetzung unterstützt und ermöglicht, die sowohl der Abbildung im Sinne von Ähnlichkeit Rechnung trägt, als auch Raum lässt für individuelle
Reflexionen und Interpretationen.
Unterschiedliche Materialien (Bleistift, Kohle, Aquarell, Pastell, Acryl)
werden erprobt. Anfänger wie Fortgeschrittene sind gleichermaßen willkommen.
Am Vormittag
22020 L
Acrylmalerei
Lüdinghausen
Eigene Wege zum Bild
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Gesine Maicher
10 x montags, 9:30-11:45 Uhr
Beginn: Mo., 23.09.2013
Gebühr: 78,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Materialien werden am ersten Termin bekannt gegeben. Bitte 3 Motivvorlagen
(Fotos, Postkarten, andere Abbildungen, ...) zum
ersten Termin mitbringen.
Dieser Kurs richtet sich an alle, die kreativ werden und ein eigenes Bild
malen wollen, die Spaß haben, es gemeinsam mit anderen zu tun und
sich auszutauschen.
Es wird darum gehen, eigene Bildideen malerisch zu entfalten. Eine allgemeine Einführung in den schöpferischen Gestaltungsprozess, die Vermittlung unterschiedlicher Techniken der Acrylmalerei, das Farbenmischen und die Farbgebung sowie der Bildaufbau und die Formfindung
werden am Anfang dieses Kurses stehen, der dann die individuellen Wege zum eigenen Bild öffnen, unterstützen und begleiten will.
Für alle, die spielerisch, neugierig, offen, experimentierfreudig die Acrylmalerei erleben wollen: Anfänger wie Fortgeschrittene.
22021 L
Aquarell-Mischtechnik
Lüdinghausen
am Vormittag
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Gesine Maicher
10 x mittwochs, 9:00-11:15 Uhr
Beginn: Mi., 25.09.2013
Gebühr: 78,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Aquarellpapier (275 g Torchon 30
x 40), Pinsel: Rund 6, 8, 12, evtl. Flachpinsel,
Aquarellfarben, Wasserglas, Lappen, Bleistift
und Radiergummi.
Aquarellmalerei besticht durch ihre Leuchtkraft und Transparenz. Diese
technisch äußerst vielseitig einsetzbare Malweise ermöglicht in dem
Kurs ein spontanes und ausdrucksstarkes Arbeiten an unterschiedlichen
Themen (Landschaft, Stillleben, Figuration, Abstraktion ... auch Spielerisches und Experimentelles wird erprobt).
Die Grundlagen der Aquarellmalerei: Vorzeichnung, Farbenlehre, Formfindung, unterschiedliche Techniken, Perspektive, Lichtgebung und Komposition werden vermittelt und vertieft. Mischtechniken werden vorgestellt.
Anfänger wie Fortgeschrittene sind gleichermaßen willkommen.
Alles, was Kunst braucht.
Kunst braucht nicht viel.
Nur das Richtige.
boesner GmbH · Münster
Borkstr. 2 · 48163 Münster
muenster@boesner.com
Tel.: (02 51) 28 90 92-0
Kultur - Gestalten - Freizeit
Zeichnen und Malen >
22022 L
Malen mit Aquarell- und
Acrylfarben
Lüdinghausen
am Abend
Realschule
Tüllinghofer Str. 29
Gesine Maicher
10 x mittwochs, 18:00-20:15 Uhr
Beginn: Mi., 25.09.2013
Gebühr: 78,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: für alle: Wasserglas, Lappen, Bleistift, Radiergummi.
Für Aquarell: Aquarellpapier (275 g Torchon 30 x
40), Pinsel: Rund 6, 8, 12, evtl. Flachpinsel,
Aquarellfarben, Wasserglas, Lappen, Bleistift
und Radiergummi.
Für Acryl: stärkeres Papier oder Leinwand, Borstenpinsel, Acrylfarben (gelb, rot, blau, schwarz,
weiß)
Aquarellmalerei besticht durch ihre Leuchtkraft und Transparenz. Diese
technisch äußerst vielseitig einsetzbare Malweise eignet sich für ein
spontanes und ausdruckstarkes Arbeiten auf Papier. Die Acrylmalerei ermöglicht ein großformatiges Arbeiten, i. d. R. auf grundierter Leinwand.
Hier können vielfältige Übermalungen zu malerischen Verdichtungen führen.
Der Kurs vermittelt die Grundlagen von Aquarell- und Acrylmalerei anhand von gemeinsamen Themen und Motiven (Landschaft, Stillleben, Figuration, Abstraktion ...). Freies individuelles Arbeiten ist gleichermaßen
erwünscht und wird unterstützt.
Der Kursus richtet sich an Anfänger und Fortgeschrittene.
22023 A
Ascheberg
Rathaus
Dieningstr. 7
R.: Rheinsberg
Aquarellmalerei
Anne Peltzer
8 x montags, 18:00-20:15 Uhr
Beginn: Mo., 23.09.2013
Gebühr: 48,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Aquarellfarben, Pinsel Nr. 16, 18,
2 Wassergläser, Haushaltstücher, Bleistift, Radiergummi, Aquarellblock.
Das Aquarell ist durch seine Leichtigkeit und Frische eine faszinierende
Maltechnik. die Farben verlaufen im Wasser, mischen sich miteinander,
trocknen auf und bilden so die typischen, außergewöhnlichen Aquarelleffekte. Diese Zufälligkeiten zu beobachten, auszuprobieren, zu steuern
und für das eigene Bildergebnis zu nutzen, ist Ziel dieses Seminars. Dabei werden Grundkenntnisse der Farblehre, der Perspektive, der Bildkomposition u. s. w. vermittelt.
Anhand von Stillleben, Landschaftsmalerei, Detail- und Materialstudien
können die Teilnehmer/innen ihren persönlichen Stil finden und festigen.
Für Anfänger und Fortgeschrittene
22025 A
Ascheberg
Realschule (Geb. 2)
Nordkirchener Str.
Ascheberg
Realschule (Geb. 2)
Nordkirchener Str.
Maria-Theresia Westhoff
8 x montags, 18:00-20:00 Uhr
Beginn: Mo., 23.09.2013
Gebühr: 44,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Acrylfarbe und Pinsel, Leinwand
oder Papier, Wassertopf
Kursbeschreibung s. 22024 A
Für Anfänger und Fortgeschrittene
22026 A
Ascheberg
Realschule (Geb. 2)
Nordkirchener Str.
Malen mit Acrylfarben
Maria-Theresia Westhoff
8 x montags, 20:00-22:00 Uhr
Beginn: Mo., 23.09.2013
Gebühr: 44,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Acrylfarbe und Pinsel, Leinwand
oder Papier, Wassertopf
Kursbeschreibung s. 22024 A
22027 A
Herbern
Fontane-Hauptschule
Altenhammstr. 31
Acrylmalen für Kinder bis 15 J.
Anne Schlüter
Sa., 12.10.2013, 14:00-18:00 Uhr (mit Pausen)
Gebühr: 17,00 € inkl. Material
Höchstteilnehmerzahl: 12
Das Material wird von der Kursleiterin gestellt
(Farbe, Leinwand, Pinsel).
Unter Anleitung werden die Kinder behutsam an das Malen mit den beliebten Acrylfarben herangeführt. Hübsche Zeichenfiguren und freie Motive lassen sich vielfältig auf die Leinwand übertragen. Die Farbe besitzt
eine hohe Leuchtkraft, trocknet schnell und ist gesundheitlich unbedenklich.
Anne Schlüter
Kunstdozentin
Für Anfänger und Fortgeschrittene
22024 A
Malen mit Acrylfarben
Malen mit Acrylfarben
Maria-Theresia Westhoff
8 x montags, 16:00-18:00 Uhr
Beginn: Mo., 23.09.2013
Gebühr: 44,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Acrylfarbe und Pinsel, Leinwand
oder Papier, Wassertopf
Dieser Kurs für Anfänger und Fortgeschrittene beschäftigt sich mit der
Acrylmalerei und ihren Möglichkeiten.
Anfänger und Fortgeschrittene können ihre Ideen und Vorstellungen mit
Unterstützung der Kursleiterin zum Ausdruck bringen.
Für Rückfragen steht Ihnen die Kursleiterin gerne zur Verfügung. Tel.
02593 6391.
Maria-Theresia Westhoff
Kunstdozentin
22028 A
Herbern
Fontane-Hauptschule
Altenhammstr. 31
Acryl-Pastell-Aquarell
Anne Schlüter
10 x montags, 18:30-20:45 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Gebühr: 60,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: je nach Interesse Aquarellfarben,
Pastellkreide oder Acrylfarben, Block bzw. Leinwand, Pinsel, Wasserglas, Lappen
Bei der Pastellmalerei wird auf Pastellmalbögen trocken mit Pastellkreide
gemalt. Acrylfarben sind am besten für Leinwände geeignet, es werden
auch Acrylcollagen erstellt. Für die Beschäftigung mit Aquarelltechniken
ist Aquarellpapier notwendig. Mit Strukturpaste oder Tapetenresten bringt
man außerdem verschiedene Techniken auf die Leinwand.
Die Teilnehmer sollten schon Erfahrungen haben. Bei Rückfragen Tel.
02599 2980.
15
16
Kultur - Gestalten - Freizeit
Zeichnen und Malen >
22029 A
Herbern
Fontane-Hauptschule
Altenhammstr. 31
Acryl-Pastell-Aquarell
Anne Schlüter
10 x mittwochs, 18:30-20:45 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013
Gebühr: 60,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: je nach Interesse Aquarellfarben,
Pastellkreide oder Acrylfarben, Block bzw. Leinwand, Pinsel, Wasserglas, Lappen
Kursbeschreibung s. 22028 A
Wochenendkurs für Anfänger und Fortgeschrittene
22030 A
Herbern
Fontane-Hauptschule
Altenhammstr. 31
Acrylmalerei
Mit Spachtel gestalten
Anne Schlüter
Fr., 15.11.2013, 15:00-18:00 Uhr
Sa., 16.11.2013, 10:00-16:00 Uhr (mit Pause)
Gebühr: 27,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 13
Mitzubringen: Acrylfarben, Leinwand, Pinsel,
Wasserglas, Lappen, Spachtel
Acrylfarben zeichnen sich durch ihre Leuchtkraft aus, sie sind am besten
für Leinwände geeignet, Acrylcollagen haben eine besondere Note.
Kombiniert mit Strukturpaste oder Tapetenresten bringt man außerdem
mit Spachtel verschiedene Techniken auf die Leinwand.
Ein Kursangebot für Anfänger und Fortgeschrittene. Bei Rückfragen Tel.
02599 2980.
GRUPPE99
Kunst und Klatsch
Die GRUPPE99, Kreativgruppe der VHS in Ascheberg um Dozentin
Alicja Balawender-Nitsche, veranstaltet in lockerer Folge künstlerischen
Gedankenaustausch unter dem Motto „Kunst und Klatsch“ zur eigenen
Erbauung, aber auch für andere Kunstinteressierte.
Hier werden auch Ausstellungen und Museumsbesuche vor- und
nachbereitet.
Termine und Infos: www.bani99.info
„Nutzen Sie die Kunst. Gehen Sie
einen neuen Weg. Finden Sie einen
vergessenen Weg wieder.
Verwirklichen Sie eigene Träume
zur Erbauung oder als Strategie für
mehr Balance im Alltag.“
22033 A
Ascheberg
Realschule (Geb. 2)
Nordkirchener Str.
Malen mit Öl- und Acrylfarben
Alicja Balawender-Nitsche
7 x dienstags, 18:00-21:00 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013 - 14-täglich Normalgebühr: 60,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 66,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 8
Kleingruppengebühr (6-7 TN): 66,00 €
Mitzubringen: Farben, Pinsel, Leinwand
22031 A
Ascheberg
Realschule (Geb. 2)
Nordkirchener Str.
Malen mit Öl- und Acrylfarben
Alicja Balawender-Nitsche
7 x montags, 18:00-21:00 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013 - 14-täglich Normalgebühr: 60,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 66,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 8
Kleingruppengebühr (6-7 TN): 66,00 €
Mitzubringen: Farben, Pinsel, Leinwand
Wenn Sie gerne malen oder damit anfangen möchten, lernen Sie in diesem Kurs die richtige Verwendung der Materialien für die Öl- und/oder
Acrylmalerei.
Die Motivwahl ist frei, die Dozentin hilft jedoch gerne bei der Auswahl der
Themen, der Farbwahl und dem Aufbau der Kompositionen. Nirgendwo
fällt das Abschalten leichter, als vor einer Staffelei.
Mit diesem Betreuungsangebot macht Malen Freude und der Beginn ist
leichter. Der Fantasie soll jedoch freien Lauf gelassen werden, um eigene Wege finden zu können.
22032 A
Ascheberg
Realschule (Geb. 2)
Nordkirchener Str.
Malen mit Öl- und Acrylfarben
Alicja Balawender-Nitsche
7 x dienstags, 9:00-12:00 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013 - 14-täglich Normalgebühr: 60,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 66,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 8
Kleingruppengebühr (6-7 TN): 66,00 €
Mitzubringen: Farben, Pinsel, Leinwand
Kursbeschreibung s. 22031 A
Kursbeschreibung s. 22031 A
22034 A
Ascheberg
Realschule (Geb. 2)
Nordkirchener Str.
Malen mit Öl- und Acrylfarben
Alicja Balawender-Nitsche
7 x mittwochs, 18:00-21:00 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013 - 14-täglich Gebühr: 60,00 €
Kleingruppengebühr (6-7 TN): 66,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 8
Mitzubringen: Farben, Pinsel, Leinwand
Kursbeschreibung s. 22031 A
Wochenend-Workshop
22035 A
Ascheberg
Realschule (Geb. 2)
Nordkirchener Str.
Mit Öl- und Acrylfarben malen
Alicja Balawender-Nitsche
Fr., 13.09.2013, 18:00-21:00 Uhr
Sa., 14.09.2013, 10:00-17:00 Uhr (Pause individuell)
Gebühr: 32,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 8
Mitzubringen: Farben, Pinsel, Leinwand
Hinweis: Bei Unterschreiten der angegebenen
Teilnehmerzahl (8) erhöht sich die Kursgebühr
um 0,80 Euro je UStd.
Jeder ist ein Künstler. Kreativ zu sein bereitet (Lebens-)Freude, steigert
die Zufriedenheit und Lebensqualität. Man muss sich nur trauen. Sie
werden beraten, unterstützt und betreut.
Vieles, was mit Öl- und Acrylfarben möglich ist, kann an diesem Wochenende ausprobiert oder neu entdeckt werden. Jedes beliebige Thema
kann behandelt werden.
Kultur - Gestalten - Freizeit
Zeichnen und Malen >
Nordkirchen
Leitung:
Freie Arbeitsgemeinschaft „Gruppe 73“
gegründet von Rudi Jung
Hildegard Wiesner, Tel. 02599 1041
Maria-Theresia Westhoff, Tel. 02593 6391
Die „Gruppe 73“ besteht aus Dozenten und vielen ehemaligen Teilnehmern der VHS-Kurse und sonstiger Künstler der Region. Die Gruppe
veranstaltet in freuer Folge Ausstellungen und Wochenendseminare. Die
regelmäßigen Ausstellungen im Schloss Nordkirchen sind viel beachtet.
Wochenend-Workshop
22040 A
Ascheberg
Realschule (Geb. 2)
Nordkirchener Str.
Ascheberg
Realschule (Geb. 2)
Nordkirchener Str.
Mit Öl- und Acrylfarben malen
Alicja Balawender-Nitsche
Fr., 20.09.2013, 18:00-21:00 Uhr
Sa., 21.09.2013, 10:00-17:00 Uhr (Pause individuell)
Gebühr: 32,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 8
Mitzubringen: Farben, Pinsel, Leinwand
Hinweis: Bei Unterschreiten der angegebenen
Teilnehmerzahl (8) erhöht sich die Kursgebühr
um 0,80 Euro je UStd.
Kursbeschreibung s. 22035 A
Wochenend-Workshop
22037 A
Ascheberg
Realschule (Geb. 2)
Nordkirchener Str.
Mit Öl- und Acrylfarben malen
Alicja Balawender-Nitsche
Fr., 04.10.2013, 18:00-21:00 Uhr
Sa., 05.10.2013, 10:00-17:00 Uhr (Pause individuell)
Gebühr: 32,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 8
Mitzubringen: Farben, Pinsel, Leinwand
Hinweis: Bei Unterschreiten der angegebenen
Teilnehmerzahl (8) erhöht sich die Kursgebühr
um 0,80 Euro je UStd.
Kursbeschreibung s. 22035 A
Kursbeschreibung s. 22035 A
22041 N
Pastellmalerei
Nordkirchen
am Vormittag
Bürgerhaus
Am Gorbach 2
Ascheberg
Realschule (Geb. 2)
Nordkirchener Str.
Für die Teilnehmer des Dienstag- und Mittwochkurses ist in diesem Semester ein Acrylwochenende mit der Kursleiterin in der Gesamtschule
geplant:
Freitag von 15:00 - 18:00 Uhr und Samstag von 10:00 - 16:00 Uhr (mit
Pause). Das Datum wird noch bekannt gegeben. Teilnahmegebühr:
28,00 Euro. Anmeldung hierzu über die Kursleiterin.
22042 N
Nordkirchen
Johann-ConradSchlaun-Schule
Am Gorbach 4
Mit Öl- und Acrylfarben malen
Alicja Balawender-Nitsche
Fr., 08.11.2013, 18:00-21:00 Uhr
Sa., 09.11.2013, 10:00-17:00 Uhr
Gebühr: 32,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 8
Mitzubringen: Farben, Pinsel, Leinwand
Hinweis: Bei Unterschreiten der angegebenen
Teilnehmerzahl (8) erhöht sich die Kursgebühr
um 0,80 Euro je UStd.
Kursbeschreibung s. 22035 A
Wochenend-Workshop
22039 A
Ascheberg
Realschule (Geb. 2)
Nordkirchener Str.
Mit Öl- und Acrylfarben malen
Alicja Balawender-Nitsche
Fr., 22.11.2013, 18:00-21:00 Uhr
Sa., 23.11.2013, 10:00-17:00 Uhr (Pause individuell)
Gebühr: 32,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 8
Mitzubringen: Farben, Pinsel, Leinwand
Hinweis: Bei Unterschreiten der angegebenen
Teilnehmerzahl (8) erhöht sich die Kursgebühr
um 0,80 Euro je UStd.
Kursbeschreibung s. 22035 A
Anne Schlüter
10 x mittwochs, 9:00-11:15 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013
Gebühr: 60,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Pastellkreide und Fotokarton
Anfänger erhalten eine Einführung in die Technik des Malens mit Pastellkreide, Fortgeschrittene können ihre Kenntnisse vertiefen. Für Rückfragen steht die Kursleiterin gerne zur Verfügung, Tel. Nr. 02599 2980.
Wochenend-Workshop
22038 A
Alicja Balawender-Nitsche
Fr., 06.12.2013, 18:00-21:00 Uhr
Sa., 07.12.2013, 10:00-17:00 Uhr (Pause individuell)
Gebühr: 32,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 8
Mitzubringen: Farben, Pinsel, Leinwand
Hinweis: Bei Unterschreiten der angegebenen
Teilnehmerzahl (8) erhöht sich die Kursgebühr
um 0,80 Euro je UStd.
Wochenend-Workshop
22036 A
Mit Öl- und Acrylfarben malen
Acryl-, Aquarell-, Pastellmalerei
Hildegard Wiesner
10 x montags, 17:30-19:45 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Gebühr: 60,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Leinwand, Acrylpinsel und -farben,
Spachtelmasse oder Aquarellpinsel und -farben,
Aquarellblock oder Pastellkreide, weiches Tuch
als Unterlage
Das Interessante für den Kursteilnehmer ist die Möglichkeit, seine Kreativität in verschiedenen Techniken auszudrücken, in Acryl, Aquarell oder
Pastell. Anfänger erhalten eine intensive Einführung. Fortgeschrittenen
steht die Kursleiterin mit Rat und Tat zur Seite.
Rückfragen bzgl. des Materialeinkaufs bei der Kursleiterin, Tel. Nr. 02599
1041.
22043 N
Nordkirchen
Johann-ConradSchlaun-Schule
Am Gorbach 4
Acryl- und Pastellmalerei
Hildegard Wiesner
10 x montags, 19:45-21:15 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Gebühr: 40,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Leinwand, Spachtelmasse, Pinsel
oder Pastellkreide, weiches Tuch als Unterlage
17
Kultur - Gestalten - Freizeit
18
Zeichnen und Malen >
22044 N
Nordkirchen
Johann-ConradSchlaun-Schule
Am Gorbach 4
Bildgestaltung in Acryl
auf Leinwand
Hildegard Wiesner
10 x dienstags, 18:00-20:15 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Gebühr: 60,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Leinwand, Spachtelmasse, Pinsel,
Acrylfarbe
Kursinhalt: Bildgestaltung abstrakt gespachtelt oder gegenständlich gemalt. Für Rückfragen zum Materialeinkauf steht die Kursleiterin gerne
zur Verfügung, Tel. 02599 1041.
Für Anfänger und Fortgeschrittene
22045 N
Nordkirchen
Johann-ConradSchlaun-Schule
Am Gorbach 4
Malen mit Acrylfarben
Maria-Theresia Westhoff
10 x donnerstags, 18:00-20:15 Uhr
Beginn: Do., 26.09.2013
Gebühr: 60,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Acrylfarbe und Pinsel, Leinwand
oder Papier, Wassertopf
Kursbeschreibung s. 22024 A
22046 O
Acryl- und Pastellmalerei
Olfen
für Anfänger und Fortgeschrittene
Wolfhelm-Gesamtschule
Telgenkamp 9
R.: 107
Carola Balk
5 x mittwochs, 18:00-20:15 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013
Gebühr: 30,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Acrylfarbe, Pinsel und Keilrahmen
oder Pastellkreide, weiches Tuch als Unterlage
Ob Landschaft, Stillleben oder Abstraktion oder auch experimentieren
mit Strukturen und Collagen: Alles ist möglich. Die Kursteilnehmer können ihre Ideen und Vorstellungen mit Unterstützung und Beratung durch
die Kursleiterin verwirklichen. Anfänger sowie Fortgeschrittene sind gleichermaßen willkommen.
Für Rückfragen bzgl. des Materialeinkaufs steht die Kursleiterin zur Verfügung, Tel. 02592 918400.
22047 O
Acryl- und Pastellmalerei
Olfen
für Anfänger und Fortgeschrittene
Wolfhelm-Gesamtschule
Telgenkamp 9
R.: 107
Carola Balk
5 x mittwochs, 18:00-20:15 Uhr
Beginn: Mi., 06.11.2013
Gebühr: 30,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Acrylfarbe, Pinsel und Keilrahmen
oder Pastellkreide, weiches Tuch als Unterlage
Kursbeschreibung s. 22046 O.
strakte Muster oder auch Muster und Ornamente nach orientalischen,
afrikanischen oder keltischen Vorlagen), mit etwas Übung und Phantasie, lassen sich unendlich viele Ideen und Anwendungsmöglichkeiten
schnell umsetzen. Wie wär`s mit einer selbst gedruckten Gardine, Bettwäsche oder einem T-Shirt?
Sämtliche zu bedruckenden Stoffe und Materialien, die Sie mitbringen,
sollten aus Baumwolle oder Leinen sein, sollten gewaschen und gebügelt sein und dürfen nicht weichgespült oder gestärkt werden. Beutel, Taschen, Kissen Tischdecken usw. aus Baumwolle können zur Verfügung
gestellt werden.
Mit Phantasie neu entdecken
22049 N
Nordkirchen
Johann-ConradSchlaun-Schule
Am Gorbach 4
Mode und Kosmetik
22050 A
Herbern
Kita St. Hildegardis
Bodelschwinghstr. 8
Nordkirchen
22051 A
Herbern
Kita St. Hildegardis
Bodelschwinghstr. 8
Stoffdruck
Ursula Schlüter
Sa., 16.11.2013, 14:00-17:45 Uhr
So., 17.11.2013, 10:00-17:30 Uhr (mit Pausen)
Gebühr: 30,00 € (+ 5 Euro für Stempelnutzung,
zzgl. Farbkosten je nach Nutzung an Kursleiterin)
Höchstteilnehmerzahl: 10
Mitzubringen: Malkittel oder Schürze, altes Biberbetttuch als Unterlage
Es stehen einige hundert Stempel und Modeln aus verschiedenen Materialien zur Verfügung, die ständig ergänzt werden. Mit dieser Vielfalt an
Mustern und Motiven (z. B. Blumen, Tiere, Bordüren, graphische und ab-
Nähen macht Spaß
Svitlana Rogge
5 x montags, 16:30-18:45 Uhr
Beginn: Mo., 23.09.2013 (14-tägig)
Normalgebühr: 36,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 48,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 10
Mindestteilnehmerzahl: 8
Mitzubringen: Nähmaschine, Nadeln, Nähseide,
Stoffe, Schnittmuster, evtl. Modehefte, Kreide
etc.
Im Rahmen des Kurses werden die Grundlagen des Nähens an einer
Nähmaschine erläutert. Dazu gehören unter anderem verschiedene Nähte, Stopfen, Knopflöcher und Reißverschlüsse, sowie das Lesen von
Schnittmustern und Erstellung mit Hilfe von Schnittmustern. Im weiteren
Verlauf des Kurses wird vermittelt, wie verschiedene Arten von Kissen
(zum Beispiel mit Hotelverschluss, Knopfleiste oder Reißverschluss),
Tischdecken, Tischläufer und gegebenenfalls Brotkörbe hergestellt werden. Am Ende des Kurses kann, sofern die Zeit reicht, ein Rock oder eine Bluse mit Hilfe der oben erlernten Kenntnisse in der Gruppe erstellt
werden.
Mit Phantasie neu entdecken
Johann-ConradSchlaun-Schule
Am Gorbach 4
Ursula Schlüter
Sa., 23.11.2013, 14:00-17:45 Uhr
So., 24.11.2013, 10:00-17:30 Uhr (mit Pausen)
Gebühr: 30,00 € (+ 5 Euro für Stempelnutzung,
zzgl. Farbkosten je nach Nutzung an Kursleiterin)
Höchstteilnehmerzahl: 10
Mitzubringen: Malkittel oder Schürze, altes Biberbetttuch als Unterlage
Kursbeschreibung s. 22048 N
Stoffdruck
22048 N
Stoffdruck
Nähen für Fortgeschrittene
Svitlana Rogge
5 x montags, 19:00-21:15 Uhr
Beginn: Mo., 23.09.2013
Normalgebühr: 36,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 48,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 10
Mindestteilnehmerzahl: 8
Mitzubringen: Nähmaschine, Nadeln, Nähseide,
Stoffe, Schnittmuster, evtl. Modehefte, Kreide
etc.
.
Für Teilnehmer mit Vorkenntnissen, zur Vertiefung bestehender Kenntnisse.
22051aS
Turnhalle
Bahnhofstraße
Schneidern und vieles mehr
Annegret Homburg
10 x dienstags, 19:30-21:30 Uhr
Beginn: Di., 24.09.2013
Gebühr: 80,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 10
Schnittmuster herstellen und umsetzen, eigene Schnittmuster zuschnei-
Kultur - Gestalten - Freizeit
Mode und Kosmetik >
den, Zugeschnittenes zusammen nähen, Zugeschnittenes abstecken
und auf Maß bringen, verschiedene Stiche an der Nähmaschine ausprobieren und umsetzen, Herstellung von Kinderkleidung, Herstellung von
verschiedenen Alltagsgegenständen, und vieles mehr. Information und
Anmeldung bei Annegret Homburg, Tel. 02536-6564, oder bei Bernhard
Eggersmann, Tel. 02536-6418.
22052 L
Lüdinghausen
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
22055 N
Nordkirchen
Johann-ConradSchlaun-Schule
Am Gorbach 4
Schminken will gelernt sein!
Anita Büttner-Streck
Sa., 12.10.2013, 14:30-17:30 Uhr
Gebühr: 25,00 € (Materialkosten enthalten)
Höchstteilnehmerzahl: 8
Mitzubringen: kleiner Standspiegel.
In diesem Workshop bekommen die Teilnehmer professionelle Schminktechniken vermittelt. Sie werden in die richtige Hautpflege eingeführt und
erfahren, wie Sie sich für jeden Anlass in Szene setzen. Sie lernen, Ihr
Gesicht optimal zur Geltung zu bringen. Sie erhalten konkrete Anleitungen, z.B. wie man Rouge richtig setzt, Schlupflider und Augenringe kaschiert oder gekonnt Grundierung aufbringt.
Keramik - Gestalten mit Ton
Ursula Schlüter
12 x mittwochs, 19:30-21:45 Uhr
Beginn: Mi., 11.09.2013
Gebühr: 82,00 € inkl. 10,00 Euro Brenngebühr
(+ Materialkosten nach Umfang an Kursleiterin)
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Holzkuchenrolle, Plastiktüten
Kursbeschreibung s. 22054 N
22056 N
Nordkirchen
Johann-ConradSchlaun-Schule
Am Gorbach 4
Keramik - Gestalten mit Ton
Ursula Schlüter
11 x donnerstags, 19:30-21:45 Uhr
Beginn: Do., 12.09.2013
Gebühr: 76,00 € inkl. 10,00 Euro Brenngebühr
(+ Materialkosten nach Umfang an Kursleiterin)
Höchstteilnehmerzahl: 11
Mitzubringen: Holzkuchenrolle, Plastiktüten
Kursbeschreibung s. 22054 N
Goldschmiedetechnik
22057 N
22053 L
Lüdinghausen
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Schmuckherstellung
Hans-Peter Lucas
Fr., 11.10.2013, 18:00-22:00 Uhr
Sa., 12.10.2013, 10:00-18:00 Uhr
So., 13.10.2013, 10:00-14:00 Uhr
Gebühr: 95,00 € - Keine Ermäßigung!
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Handtuch und Arbeitskleidung
Lust auf Schmuck? Dann ist dieser Wochenendkurs goldrichtig für Sie!
In einer professionell eingerichteten Werkstatt und unter der fachkundigen Anleitung von Goldschmiedemeister Peter Lucas können Sie hier
Schmuckstücke nach eigenem Entwurf herstellen. Ganz nebenbei erhalten Sie auch Einblick in die verschiedensten Bereiche aus Theorie und
Praxis dieses schönen Handwerks. Vom massiv gegossenen Ring bis
hin zum handgeschmiedeten Armreifen - es gibt viele Möglichkeiten, sich
hier ein Unikat zu schaffen. Vorwiegend wird in 925/000 Silber gearbeitet. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Sie werden staunen, wie
schnell die ersten schönen Geschmeide entstehen ...
Die Materialkosten (ein Silberring kostet ca. 10-20 Euro) und eine Umlage für Verbrauchsmaterial in Höhe von 15,00 Euro pro Teilnehmer werden am Ende des Kurses vom Kursleiter direkt abgerechnet.
Nordkirchen
Johann-ConradSchlaun-Schule
Am Gorbach 4
Keramik - Gestalten mit Ton
Nordkirchen
Nur für Fortgeschrittene
Johann-ConradSchlaun-Schule
Am Gorbach 4
Ursula Schlüter
12 x dienstags, 19:30-21:45 Uhr
Beginn: Di., 10.09.2013
Gebühr: 82,00 € inkl. 10,00 Euro Brenngebühr
(+ Materialkosten nach Umfang an Kursleiterin)
Höchstteilnehmerzahl: 10
Mitzubringen: Holzkuchenrolle, Plastiktüten
Im Anfänger- und Fortsetzungskurs sollen sich Teilnehmer mit und ohne
Vorkenntnisse gemäß ihren Möglichkeiten mit dem Material Ton auseinandersetzen können. Eigene kreative Vorstellungen werden gefördert
und unterstützt. Viel Wert wird auf die verschiedenen Dekortechniken gelegt, sie sind vielfältig und unerschöpflich. Ein Beispiel sind kleinere Mosaikflächen auf Gefäßen und Tischplatten - nach eigenen Ideen unter
Anleitung entworfen, hergestellt und ausgeführt.
Ursula Schlüter
Fr., 27.09.2013, 19:00-22:00 Uhr
Sa., 28.09.2013, 11:00-18:00 Uhr
So., 29.09.2013, 10:00-14:00 Uhr Termin für das
abschließende Glasieren (4 UStd.) nach Verabredung.
Gebühr: 53,00 € inkl. 5,00 Euro Brenngebühr (+
Materialkosten nach Umfang an Kursleiterin)
Höchstteilnehmerzahl: 10
Mitzubringen: Holzkuchenrolle, Plastiktüten
Durch das Wochenendangebot ist die Möglichkeit gegeben, in einer zusammenhängenden Zeiteinheit an Objekten zu arbeiten. Die Grundtechniken sind Daumendrucktechnik, Aufbautechnik mit Wülsten, Plattentechnik, Ein- und Überformen. Es stehen z. B. Gipsformen in Halbkugel
und Diskusformen für die Weiterentwicklung zur Verfügung.
22058 N
Nordkirchen
Johann-ConradSchlaun-Schule
Am Gorbach 4
Töpfern und Modellieren
22054 N
Töpfern am Wochenende
Töpfern am Wochenende
Ursula Schlüter
Fr., 11.10.2013, 19:00-22:00 Uhr
Sa., 12.10.2013, 11:00-18:00 Uhr
So., 13.10.2013, 10:00-14:00 Uhr Termin für das
abschließende Glasieren (4 UStd.) nach Verabredung.
Gebühr: 53,00 € inkl. 5,00 Euro Brenngebühr (+
Materialkosten nach Umfang an Kursleiterin)
Höchstteilnehmerzahl: 10
Mitzubringen: Holzkuchenrolle, Plastiktüten
Kursbeschreibung s. 22057 N
Für Menschen mit und ohne Behinderung
22059 O
Olfen
Caritas-Wohnheim
Dattelner Str. 27
Töpfern
Elisabeth Dieckmann
6 x donnerstags, 17:00-18:30 Uhr
Beginn: Do., 05.09.2013
Gebühr: 30,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 8
In diesem Kurs werden Menschen mit und ohne Behinderung die kreativen Möglichkeiten im Umgang mit dem Werkstoff Ton erfahren und erkunden. Hergestellt werden schöne Dekorationen und liebenswerte Geschenke.
19
Kultur - Gestalten - Freizeit
20
Töpfern und Modellieren >
Für Menschen mit und ohne Behinderung
22060 O
Olfen
Caritas-Wohnheim
Dattelner Str. 27
Töpfern
Elisabeth Dieckmann
6 x donnerstags, 17:00-18:30 Uhr
Beginn: Do., 07.11.2013
Gebühr: 30,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 8
Kursbeschreibung s. 22059 O
Skulpturen, Reliefs, Gefäße
22061 S
Senden
Davertschule
Clemens-Hagemann-Straße 23
Keramik - Gestalten mit Ton
Anke Knoke-Kahner
10 x donnerstags, 17:00-18:30 Uhr
Beginn: Do., 19.09.2013
Gebühr: 38,00 € inkl. 10,00 € Brenngebühr
(zzgl. Materialkosten nach Umfang an die Kursleiterin)
Höchstteilnehmerzahl: 15
Mitzubringen: Schürze
Ton ist ein faszinierendes Material, das eine große Gestaltungsvielfalt
bietet, die wir in diesem Kurs nutzen möchten. Um die Bandbreite des
keramischen Materials erfahrbar zu machen, erhalten Sie die Möglichkeit, Ihre Ideen in den verschiedensten Bereichen umzusetzen. Von figürlichen Arbeiten über Reliefs und Gefäßen ist alles möglich.
22063 O
Olfen
Wolfhelm-Gesamtschule
Telgenkamp 9
R.: 107
Senden
Werkstatt
Droste Gärten 11a
Porzellanpuppen basteln
Helene Olschner
4 x dienstags, 19:00-21:30 Uhr
Beginn: Di., 24.09.2013 (Schlusszeiten variieren von Termin zu Termin, s. Text)
Gebühr: 28,00 € (zzgl. ca. 100,00 € Materialkosten, zahlbar im Kurs direkt an die Kursleiterin)
Höchstteilnehmerzahl: 10
Mitzubringen: Schürze
Die Kursleiterin beherrscht das Handwerk des Puppenmachens seit zwei
Jahrzehnten und verfügt in Ihrer Werkstatt in Senden über ca. 90 verschiedene Gießformen.
Kursablauf:
24.09., 19.00 bis 20.30 Uhr: Die Teilnehmer suchen sich eine Puppe aus
und gießen die Form. Das ist die "Geburt" der kleinen Puppe.
01.10., 19.00 bis 21.00 Uhr: Die Rohlinge werden mit Skalpell, Schleifenschwamm und Tuch poliert, die Augenlöcher ausgeschnitten und ausgekugelt.
08.10., 19.00 bis 20.30 Uhr: Die gebrannten Rohlinge bekommen noch
einen Feinschliff und werden gemalt und gerougt, damit sie schön lebendig aussehen.
15.10., 19.00 bis 22.00 Uhr: Arme und Beine werden am Körper befestigt, die Gelenke positioniert und der Körper mit Füllwatte gestopft. Die
Augen werden mit Wachs eingesetzt und mit Gips befestigt. Der Kopf
wird am Körper befestigt, die Kopfplatte aufgeklebt und die ausgesuchte
Perücke aufgesetzt und verklebt, zum Schluss die Echthaarwimpern befestigt. Fehlt nur noch die Kleidung.
Frau Olschner wird Sie im Kurs bei der Auswahl der Rohstoffe für Ihre
Puppe darauf hinweisen, dass es bei den Kosten für Puppen-Rohlinge,
Haare, Augen etc. große Preisunterschiede gibt. Gleiches gilt für Glasaugen, die den billigen Kunststoffvarinaten vorzuziehen sind, da diese sich
schnell verfärben. Echthaar ist erheblich teurer als Kunsthaar.
Dr. Annette Böhm
Sa., 21.09.2013, 14:00-18:00 Uhr
Gebühr: 13,20 € zzgl. Materialkosten ab 9,00
Euro je nach Verbrauch
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mosaiken begeistern durch ihre strahlenden Farben und bringen südliches Flair in Haus und Garten. Ein Mosaik selbst zu legen, ist eine entspannende, geradezu meditative Tätigkeit, und das Ergebnis kann sich
sehen lassen!
Die notwendige Technik ist schnell erlernt und dann hat man bald Lust,
sich an anspruchsvolle Projekte zu wagen. In geselliger Runde können
Anfänger und Fortgeschrittene in aller Ruhe mit unterschiedlichen Werkstoffen experimentieren. Werkzeug wird im Kurs zur Verfügung gestellt;
Mosaiksteine und unterschiedliche Mosaikträger aus Holz können Sie
bei der Kursleiterin erwerben. Sie können aber auch mitgebrachte Schätze einarbeiten, wie Omas zerbrochenen Porzellanteller oder schöne
Fundstücke vom letzten Strandurlaub. Im Lauf eines Nachmittags entsteht eine dekorative Mosaikplatte, ein farbenfrohes Tablett, ein mediterran verzierter Blumentopf oder auch manch Schmuckstück aus filigranem Mikromosaik.
Bitte tragen Sie alte Kleidung, der Dreckspritzer nichts ausmachen.
Für Haus und Garten
22064 S
Senden
Davertschule
Clemens-Hagemann-Straße 23
Kreatives Gestalten - Werken
22062 S
Schnupperkurs Mosaik
Mosaikskulpturen
Anke Knoke-Kahner
10 x donnerstags, 18:45-20:15 Uhr
Beginn: Do., 19.09.2013
Gebühr: 38,00 € (Materialkosten je nach Umfang an die Kursleiterin)
Höchstteilnehmerzahl: 15
Mitzubringen: Transportbehälter, da die Objekte
nicht im Kursraum gelagert werden können.
Aus Kunststoff-Dämmmaterial möchten ich mit Ihnen Skulpturen schneiden und schnitzen, die im Anschluss mit Glas- der Keramikmosaik beklebt werden. Aus dem Material können auch Stelen und Namensschilder oder Wasserspeier gearbeitet werden. Wenn die Skulpturen im Anschluss verfugt worden sind, können sie in Haus und Garten ihren Platz
finden.
22066-22069
Arbeiten mit Beton
Gestalten und Formen von wetter- und
winterfesten Betonskulpturen, Steelen,
Säulen - Lampen etc. für Haus und Garten
Malene Timmermann
Die Figuren, Skulpturen etc. werden aus verschiedenen
Baustoffmaterialien wie z. B. Zement, Sand etc. hergestellt. Das
Grundgerüst besteht aus Styropor bzw. Draht, welches mit Zeitung
gefüllt wird. Zur Stabilisierung werden bei verschiedenen Teilen Holz,
Moniereisen, Baustoffrohre etc. mit eingearbeitet. Die Größe und die
Figur bestimmen die Kursteilnehmer selber, es können auch kleinere
Teile z. B. für einen Blumentopf oder für den Balkon gestaltet werden.
Es kann auch nach eigenen Vorschlägen gearbeitet werden, hierzu
benötigen wir dann Bilder oder eine Skizze.
Wetter-/winterfeste Betonfiguren
für Haus/Garten
22066 A
Arbeiten mit Beton
Ascheberg
Am Abend
Realschule (Geb. 2)
Nordkirchener Str.
Malene Timmermann
Vorbereitungstag: 7.8.2013 im Rahmen der
Ausstellung im Schloss Nordkirchen von
18:00-18:45 Uhr.
Kurs: 5 x montags ab Mo., 14.10.2013
zunächst 4 x 18:00-21:30 Uhr
am 25.11.2013, 17:00-20:30 Uhr
Gebühr: 61,00 € (zzgl. Materialkosten je nach
Figur an Kursleiterin)
Höchstteilnehmerzahl: 10
Zur Zeit sind Neu-Anmeldungen nur noch bedingt nach telefonischer
Rücksprache in der jeweiligen Geschäftsstelle möglich.
Kultur - Gestalten - Freizeit
Kreatives Gestalten - Werken >
Wetter-/winterfeste Betonfiguren
für Haus/Garten
22067 O
Arbeiten mit Beton
Olfen
Wochenendkurs mit 2. Kursleitung
Wolfhelm-Gesamtschule
Telgenkamp 9
R.: 107
Malene Timmermann, Monika Raguse
Vorbereitung: 4.-10.8.2013 im Rahmen der
Ausstellung im Schloss Nordkirchen.
Kurstage:
Fr., 20.09.2013, 15:00-21:30 Uhr
Sa., 21.09.2013, 8:30-14:00 Uhr
Do., 26.09.2013, 17:00-20:00 Uhr
Gebühr: 61,00 € (zzgl. Materialkosten je nach
Figur an Kursleiterin)
Höchstteilnehmerzahl: 10
Mitzubringen: Wird am Vorbereitungstag besprochen.
Zur Zeit sind Neu-Anmeldungen nur noch bedingt nach telefonischer
Rücksprache in der jeweiligen Geschäftsstelle möglich.
Malene Timmermann
Kunstdozentin
Wetter-/winterfeste Betonfiguren
für Haus/Garten
22068 O
Arbeiten mit Beton
Olfen
Wochenendkurs mit 2. Kursleitung
Wolfhelm-Gesamtschule
Telgenkamp 9
R.: 107
Malene Timmermann, Monika Raguse
Vorbereitung: Do. 5.9.2013, 17:00-17:45 Uhr
Fr., 11.10.2013, 15:00-21:30 Uhr
Sa., 12.10.2013, 8:30-14:00 Uhr
Do., 17.10.2013, 17:00-20:00 Uhr
Gebühr: 61,00 € (zzgl. Materialkosten je nach
Figur an Kursleiterin)
Höchstteilnehmerzahl: 10
Mitzubringen: Wird am Vorbereitungstag besprochen.
Zur Zeit sind Neu-Anmeldungen nur noch bedingt nach telefonischer
Rücksprache in der jeweiligen Geschäftsstelle möglich.
22069 N
Arbeiten mit Beton
Capelle
Am Vormittag
Grundschule
Schulweg 5
Malene Timmermann
Vorbereitung: 4.-10.8.2013 im Rahmen der
Ausstellung im Schloss Nordkirchen.
Kurs:
6 x montags, 8:30-11:30 Uhr
Beginn: Mo., 07.10.2013
Gebühr: 61,00 € (zzgl. Materialkosten je nach
Figur an Kursleiterin)
Höchstteilnehmerzahl: 10
Betonplastik erstellen. Ob Sie sich dabei von dem Material, Ihrer Intuition
oder den zahlreichen Abbildungen leiten lassen, spielt keine Rolle, wichtig sind die Freude und der Spaß am plastischen Gestalten. Am Freitagabend formen Sie das Untergerüst aus Maschendraht. Am Samstag werden die beiden Betonschichten aufgetragen, bei der zweiten Schicht ist
eine farbliche Gestaltung möglich. Am Sonntag wird dann die Oberfläche
durch raspeln und schmirgeln bearbeitet.
Genießen Sie die kreative Atmosphäre auf dem Kunsthof Nordkirchen
und die Anregungen, die in 15 Jahren Kreativkursen gewachsen sind.
Künstlerische Metallverarbeitung
22071 N
Schrottplastiken
Nordkirchen
Elektroschweißen
Kunsthof
Nordkirchen
Altendorf 26
Regine Rostalski, Dipl. Objekt-Designerin
Sa., 28.09.2013, 10:00-16:00 Uhr
So., 29.09.2013, 10:00-16:00 Uhr
Gebühr: 138,00 € (inkl. Material und Werkzeugnutzung) - Keine Ermäßigung. Die Benutzung
des Plasmaschneiders ist nicht in der Kursgebühr enthalten und wird je nach Verbrauch zusätzlich berechnet.
Höchstteilnehmerzahl: 7 (3 Schweißgeräte)
Mindestteilnehmerzahl: 3
Ob schräger Vogel, Kerzenständer, Lichtobjekt oder freie Schrottplastik:
Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Lassen Sie sich von den
Schrottteilen inspirieren!
An diesem Wochenende erhalten Sie eine Einführung in die Technik des
Elektroschweißens zur Herstellung von Metallverbindungen. Dabei
kommt es nicht auf die perfekte Ausführung, sondern auf die Haltbarkeit
der Schweißnähte an. Anschließend haben Sie Gelegenheit, freie Metallskulpturen herzustellen, hierfür stehen Ihnen Metallreste (Schrott) und
Rundeisen zur Verfügung.
Besondere Vorkenntnisse für diesen Kurs sind nicht erforderlich, Ihre
Freude am Gestalten genügt als Voraussetzung. Genießen Sie die kreative Atmosphäre auf dem Kunsthof Nordkirchen und die in 15 Jahren
Kreativkursen gewachsenen Anregungen.
Wichtig! Denken Sie an schwer entflammbare Kleidung (Baumwolle/Wolle, keine Synthetik) und festes Schuhwerk.
Zum Fest
22072 S
Davertschule
Clemens-Hagemann-Straße 23
Schmucke Advents- und
Weihnachtsschilder
Anke Knoke-Kahner
Sa., 23.11.2013, 11:00-15:00 Uhr
Gebühr: 16,00 € (zzgl. Materialkosten je nach
Umfang an die Kursleiterin)
Höchstteilnehmerzahl: 15
Mitzubringen: Schürzen
In diesem Workshop möchte ich mit Ihnen Advents- und Weihnachtsgrüße für den Eingangsbereich von Haus und Wohnung gestalten. Auf unterschiedlich langen und breiten Leimholz- und geschliffenen Schalbrettern werden mit Acrylfarben Ihre Wunschmotive gemalt, gestempelt oder
gedruckt. Frei nach dem Motto "Wer schreiben kann, er kann auch malen" gehen Sie mit meiner Unterstützung ans Werk. Am Ende des Kurses
steht mindestens eine gelungene Arbeit.
Hobby - Freizeit
Zur Zeit sind Neu-Anmeldungen nur noch bedingt nach telefonischer
Rücksprache in der jeweiligen Geschäftsstelle möglich.
22073 S
Terrazzo
22070 N
Nordkirchen
Kunsthof
Nordkirchen
Altendorf 26
Modellieren mit Beton
Regine Rostalski, Dipl. Objekt-Designerin
Fr., 15.11.2013, 18:00-21:00 Uhr
Sa., 16.11.2013, 10:00-18:00 Uhr
So., 17.11.2013, 10:00-14:00 Uhr
Gebühr: 128,00 € (inkl. Material und Werkzeugnutzung) - Keine Ermäßigung.
Höchstteilnehmerzahl: 8
Mindestteilnehmerzahl: 3
An diesem Wochenende können Sie nach eigenen Vorstellungen eine
Senden
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Zaubern lernen
Michael Sondermeyer
Sa., 09.11.2013, 10:00-16:45 Uhr
Gebühr: 24,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Dieser Workshop richtet sich an Interessierte (mit und ohne Vorkenntnisse) und soll einen Einblick in die Welt der Täuschungskunst vermitteln.
Dabei sollen sowohl theoretische Aspekte des Themas behandelt als
auch die verschiedensten Tricks gemeinsam erarbeitet und eingeübt
werden. Natürlich wird niemand den Workshop als perfekte(r) Zauberkünstler(in) verlassen, aber ernsthaft Interessierte, die sich weiter mit der
Materie beschäftigen wollen, bekommen weiterführende Hinweise und
Anregungen. Der Kursleiter Michael Sondermeyer, Diplom-Pädagoge,
21
22
Kultur - Gestalten - Freizeit
Hobby - Freizeit >
Autor zahlreicher Fach- und Kinderbücher zum Thema Zaubern und professioneller Zauberkünstler seit dreißig Jahren, ist Mitglied des Magischen Zirkels von Deutschland, des Magic Circle London und der International Brotherhood of Magicians.
22074 L
Der Traum vom Fliegen
Lüdinghausen
Schnupperkurs Motorflug
Flugplatz
Borkenberge
Leversum 86
Treffpunkt: Flugschule Petermann
Frank Schlottbohm
Sa., 12.10.2013, 10:00-16:00 Uhr
Gebühr: 85,00 € - Keine Ermäßigung!
Höchstteilnehmerzahl: 10
Hinweis: Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren
nur in Begleitung ihrer Eltern.
Dieser Kurs bietet Ihnen die Gelegenheit, "Motorfliegen" einmal hautnah
zu erleben. Lernen Sie das Hobby und die Menschen kennen, die es mit
Leidenschaft betreiben.
Der Tag beginnt mit einer ca. 3-stündigen Informationsveranstaltung über
die Theorie des Motorfluges. In den Vereinsräumen des LSC Borkenberge e. V. am Flugplatz Borkenberge erfahren Sie in gemütlichem Ambiente, woraus sich eine Pilotenausbildung in Theorie und Praxis zusammensetzt. Gerne geben wir Ihnen auch hilfreiche Hinweise für einen möglichen Einstieg in dieses Hobby. Anschließend sehen wir uns gemeinsam
ein Motorflugzeug aus der Nähe an und erklären Ihnen dessen Aufbau,
Steuerung und die Bordinstrumente.
In Zusammenarbeit mit der Flugschule Jochen Petermann bieten wir Ihnen dann im Anschluss einen Schnupperflug mit einem erfahrenen Fluglehrer in einem Motorflugzeug an. Die Kosten sind in der Kursgebühr
enthalten.
Bei schlechten Wetterbedingungen erhalten Sie einen Gutschein und
können den Flug dann auch später nachholen.
Informationsabend
22075 L
Segelfliegen
Lüdinghausen
Wie funktioniert das?
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Andreas Kirchner
Mi., 13.11.2013, 19:00-21:30 Uhr
Gebühr: 6,00 € pro Person
Höchstteilnehmerzahl: 30
Fliegen wie die Vögel, von jeher ein Traum der Menschheit. An diesem
Informationsabend wird den Teilnehmer/innen eine kleine theoretische
Einführung in den Segelflug vermittelt und wie erläutert, wie man selbst
Pilot/in werden kann. Aspekte, die an diesem Abend besprochen werden,
sind:
 Was kann ein Segelflugzeug
 Energiequellen für stundenlange umweltfreundliche Flüge
 Startarten
 Wo und wie lerne ich Segelfliegen
 Kosten
 Voraussetzungen
Dazu gehört auch ein kurzer Einblick in die Technik beim Segelfliegen
und in die Verhaltensregeln auf dem Flugplatz. Auf Wunsch kann im Anschluss eine Flugplatzbesichtigung mit Mitfluggelegenheit zum Selbstkostenpreis geplant werden.
nomischen Mitteln (Celestron 9,8" Newton, 4" Maksutov, Coronado PST,
Philips ToUcam, TIS DMK, Canon EOS DSLR) am Himmel sehen und fotografieren kann.
An Ausstellungsstücken wird die Funktionsweise von Teleskopen erklärt.
Modelle, Bilder und Animationen machen diese faszinierende Naturwissenschaft für den interessierten Laien und den fortgeschrittenen Amateurastronomen verständlich. Die kosmischen Kreisläufe, die unfassbar riesigen Dimensionen und die Position des Menschen als winziger Teil des
Kosmos werden erläutert.
Im kommenden Semester ist ein Workshop (3x mittwochs) zum Thema
"Astronomie und Astrofotografie" geplant.
Motor
22077 S
Senden
Geschwister-SchollRealschule
Niesweg 3
Mein Himmel
Lüdinghausen
Eine astronomische Reise von der Erde
bis in die Tiefen des Weltalls
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Dr. Tom Fliege
Fr., 29.11.2013, 19:00-20:30 Uhr
Gebühr: 6,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 10
Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich!
Die Astronomie, die wahrscheinlich älteste Naturwissenschaft, führte lange Zeit ein wortwörtliches Schattendasein. In den Schulen wird sie nicht
mehr gelehrt, der eigentlich sternenübersäte Nachthimmel ist in unseren
hell erleuchteten Städten kaum noch sichtbar. Doch seit dem internationalen Jahr der Astronomie 2009 und durch die Veranstaltungen zu den
jährlich stattfindenden Tagen der Astronomie entdecken immer mehr Bürger diese atemberaubend schöne Wissenschaft wieder. Wenn auch Sie
auf den Sternenhimmel und seine Geheimnisse neugierig sind, dann
wird Sie dieser Vortrag zur praktischen Astronomie und Astrofotografie
"erleuchten".
Vorgestellt wird ein reich bebilderter "Reisebericht" darüber, wie man
Sonne, Mond, Planeten, Sterne, Nebel und Galaxien mit amateurastro-
Sebastian Krimphove
8 x montags, 19:00-21:15 Uhr
Beginn: Mo., 07.10.2013
Gebühr: 45,60 € - Weitere Kosten: Lehrbuch ca.
22 €, Prüfungsgebühr ca. 95 €
Höchstteilnehmerzahl: 20
Mindestalter: 16 Jahre
Wer auf Binnenschifffahrtsstraßen ein Sportboot mit einer Antriebsleistung von mehr als 15 PS (auf dem Rhein ab 5 PS) führen will, benötigt
den amtlichen Sportbootführerschein Binnen. Dieser Führerschein ist ein
international anerkanntes Zertifikat.
Im Kurs werden alle notwendigen Kenntnisse zum Bestehen der Prüfung
wie Gesetzeskunde, Verbandsrecht, Motorenkunde, Wetterkunde, Knoten und viele praktische Tipps vermittelt. Der Kurs endet mit der theoretischen Prüfung. Das Lehrbuch mit dem amtlichen Fragenkatalog kann
am ersten Kursabend für ca. 22 € beim Kursleiter erworben werden.
Über die erforderliche Praxis (ca. 95 €) informiert der Kursleiter ausführlich am ersten Kursabend.
Sicherheit im Straßenverkehr
Kooperationsveranstaltung VHS-Kreis Lüdinghausen
mit dem Seniorenbeirat der Stadt Lüdinghausen
Der VHS-Kreis und der Seniorenbeirat führen
3 Veranstaltungen in Kooperation durch. Die
eine richtet sich an Fahrradfahrer, die beiden
anderen an Autofahrer.
Kooperationsveranstaltung VHS-Kreis Lüdinghausen mit dem Seniorenbeirat der
Stadt Lüdinghausen
Astronomie-Vortrag
22076 L
Sportbootführerschein Binnen
22078 L
Sicher mit dem Fahrrad und E-Bike
Lüdinghausen
Für Seniorinnen und Senioren
RVM Regionalverkehr Münsterland
GmbH
Rudolf-Diesel-Str. 8
Ruth Jansen, Polizei-Oberkommissarin, Zuständige Sicherheitsberaterin der Polizei
Di., 15.10.2013, 14:30-17:00 Uhr
Höchstteilnehmerzahl: 50
Bitte mit dem eigenen Fahrrad kommen!
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Der Kurs konzentriert sich auf die Förderung der Verkehrssicherheit von
Seniorinnen und Senioren, die mit dem Fahrrad unterwegs sind. Außerdem werden die mitgebrachten Fahrräder auf Verkehrstauglichkeit getestet - freiwillig und selbstverständlich rein beratend. Auch einige Pedelecs
laden zur Probefahrt ein.
Neben fahrtechnischen Informationen dazu wird erklärt, welche Risiken
durch die Geschwindigkeiten von E-Bike bzw. Pedelecs entstehen könnten. Wichtiges Thema dabei: Der Helm. Theorie und Praxis werden miteinander verknüpft, besondere Gefahrensituationen werden diskutiert.
Es gibt Hinweise zur Benutzung von Radwegen und Radwegbeschilderung. Natürlich dürfen auch Fragen gestellt werden.
Kultur - Gestalten - Freizeit
Sicherheit im Straßenverkehr >
Mit dem Auto unterwegs
22079 L
Verkehrssicherheitstraining im
Straßenverkehr
Lüdinghausen
Für Seniorinnen und Senioren
Kooperationsveranstaltung VHS-Kreis
Lüdinghausen mit dem Seniorenbeirat
der Stadt Lüdinghausen
RVM Regionalverkehr Münsterland
GmbH
Rudolf-Diesel-Str. 8
Helmut Kappel, Polizeihauptkommissar, Verkehrswacht Borken
2 x dienstags, 10:00-12:30 Uhr
Beginn: Di., 03.09.2013
Höchstteilnehmerzahl: 15
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Das Seminar konzentriert sich auf die Förderung der Verkehrssicherheit
von Seniorinnen und Senioren, die mit dem Auto unterwegs sind. Theorie
und Praxis werden miteinander verknüpft, besondere Gefahrensituationen werden simuliert und diskutiert. Neue Verkehrszeichen und neue
Regelungen zur Sanktionierung von Fehlverhalten im Straßenverkehr
werden erläutert. Bestandteil des Seminars sind Seh- und Reaktionstests mit anonymisierten Ergebnissen.
Stever schlängeln sich hier und da und prägen mit den Burggräften das
Bild der traditionsreichen Stadt. Die Fototour bringt den Kursteilnehmern
Architektur- und Naturfotografie näher. Es wird in der Innenstadt sowie
im Umfeld und Innenbereich der Burg Lüdinghausen und Burg Vischering fotografiert. Dabei werden Grundlagen der Fotografie vermittelt und
das Auge geschult.
Anhand der Kameras der Kursteilnehmer werden Problem-Situationen,
Fehlverhalten beim Fotografieren wie auch kameraeigene Fehler aufgezeigt und deren Behebung vermittelt.
Im Anschluss folgt eine einstündige Nachbesprechung.
22083 O
Olfen
Gaststätte Zum Steverstrand
Lüdinghauser Str. 31
Treffpunkt:
Mit dem Auto unterwegs
22080 L
Verkehrssicherheitstraining im
Straßenverkehr
Lüdinghausen
Für Seniorinnen und Senioren
Kooperationsveranstaltung VHS-Kreis
Lüdinghausen mit dem Seniorenbeirat
der Stadt Lüdinghausen
RVM Regionalverkehr Münsterland
GmbH
Rudolf-Diesel-Str. 8
Helmut Kappel, Polizeihauptkommissar, Verkehrswacht Borken
2 x mittwochs, 10:00-11:30 Uhr
Beginn: Mi., 04.09.2013
Höchstteilnehmerzahl: 15
Eine Anmeldung ist erforderlich.
Kursbeschreibung s. Nr. 22079 L
Fotografie
22081 L
Lüdinghausen
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Fotokurs
Gunther Nocke
5 x donnerstags, 19:30-21:45 Uhr
Beginn: Do., 07.11.2013
Gebühr: 59,00 € - keine Ermäßigung
Höchstteilnehmerzahl: 10
Mitzubringen: Digitale Spiegelreflexkamera, System- oder Bridge-Kamera, Speicherkarte und
geladene/r Akku/s.
Die Kursteilnehmer erwartet eine Einführung in die Fotografie. An 5
Abenden werden verschiedene Themen der Fotografie (Landschaft, Porträt, Detail, Macro, Blitz) erläutert und in Praxis-Übungen näher gebracht.
Dabei werden den Kursteilnehmern die Grundlagen der Fotografie wie
Blende, Belichtungszeit, ISO-Wert, Weißabgleich uvm. aufgezeigt. Auch
wird hier über den Sinn und die Wahl passender Automatik sowie deren
Fehlverhalten referiert.
22082 L
Lüdinghausen
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Fototour durch Lüdinghausen
Gunther Nocke
Fr., 18.10.2013, 10:00-18:00 Uhr
(inkl. 1 Stunde Pause)
Gebühr: 49,00 € - keine Ermäßigung
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen ist eine Kamera mit aufgeladenem
(n) Akku(s), freier Speicherkarte, bequemes
Schuhwerk und dem jeweiligen Wetter angepasste Kleidung
Hinweis: Bitte geben Sie bei der Anmeldung zu
diesem Kurs Ihre Handy-Nr. mit an.
Die Fotokursteilnehmer erleben einen 5½-stündigen Fotorundgang durch
die schöne 3-Burgen-Stadt-Lüdinghausen. Idyllische Seitenarme der
Foto- und Fahrradtour Olfen
Gunther Nocke
Sa., 19.10.2013, 10:00-18:30 Uhr
Gebühr: 50,00 € - keine Ermäßigung
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Kamera mit aufgeladenem(n) Akku(s), freier Speicher(Karten), bequemes Schuhwerk und dem jeweiligen Wetter angepasste
Kleidung, Fahrrad, Verpflegung
Hinweis:
Bitte geben Sie bei der Anmeldung zu diesem
Kurs Ihre Handy-Nr. mit an.
Der etwas andere Fotokurs in NRW!
Wer gerne Fahrrad fährt, gerne fotografiert und die Natur liebt, wird sich
auf diese angebotene Tour freuen. Auf einer ca. 22 km langen Strecke,
geht es vorbei an historischen Bauwerken, dem Schloss Sandfort (die
Burg stammt aus dem 14. Jahrhundert), der historischen Recheder Mühle, gleich angrenzend der Dortmund-Ems-Kanal mit dem Steverdurchlass (ein technisch besonderes Durchlassbauwerk aus dem Jahr 2000),
weiter durch Bauernschaften, Wiesen und Felder bis zum Hof SchulzeKökelsum. Danach fahren wir in die Steverauen, einem einzigartigen Naturerlebnis der besonderen Art. Nun geht es weiter, vorbei am St. VitusPark, entlang der "alten Fahrt" (einem stillgelegten Teilstück des Dortmund-Ems-Kanals mit idyllischem Hafenbecken) bis zur "BuxkämperBrücke", von der man nochmals einen schönen Blick Richtung Olfen geboten bekommt. Das größte Bauwerk des Dortmund-Ems-Kanals ist die
3-bögige Lippebrücke (erbaut 1894) nahe dem Hof Westermann, hier
lohnt sich jeder fotografische Besuch. Nun ist es nicht mehr weit und wir
kommen an den Ausgangspunkt unserer Tour zurück, dort kehren wir in
der Gaststätte "Zum Steverstrand" ein. Hier findet dann auch die FotoNachbesprechung statt.
Die Fototour bringt den Kursteilnehmern umfangreich Architektur-, Naturund Tierfotografie näher. Dabei werden Grundlagen der Fotografie vermittelt und das Auge geschult. Anhand der Kameras der Kursteilnehmer
werden Problem-Situationen, Fehlverhalten beim Fotografieren wie auch
kameraeigene Fehler aufgezeigt und deren Behebung vermittelt.
Für ausreichend Verpflegung sollte selbst gesorgt werden.
Die Dauer des Kurses beträgt ca. 8 1/2 Std., davon Foto & Fahrradtour
inkl. Pause ca. 7 Std., Foto-Nachbesprechung ca. 1 1/2 Std.
22084 L
Münster
Allwetter-Zoo
Münster
Sentruper Str. 315
Treffpunkt: Haupteingang
Fototour Münster Allwetter-Zoo
Gunther Nocke
Fr., 11.10.2013, 10:00-18:00 Uhr
Gebühr: 49,00 € zzgl. Eintritt in den Zoo
Keine Ermäßigung.
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen ist eine Kamera mit aufgeladenem
(n) Akku(s), freier Speicherkarte, Stativ, bequemes Schuhwerk und dem jeweiligen Wetter angepasste Kleidung
Hinweis:
Bitte geben Sie bei der Anmeldung zu diesem
Kurs Ihre Handy-Nr. mit an.
Das Kursangebot umfasst einen ca. 6-stündigen (zzgl. 1 Std. Pause)
Rundgang mit dem Fotografen Gunther Nocke im Allwetter-Zoo. Tier-,
Natur-, Detail- und Makroaufnahmen sind das Hauptthema des Tages.
Hierbei werden Grundlagen der Fotografie aber auch Aufnahmetechnik
für Fortgeschrittene vermittelt.
Anhand der Kameras der Kursteilnehmer werden auch Problemsituationen, Fehlverhalten beim fotografieren wie auch kameraeigene Fehler
aufgezeigt und deren Behebung erklärt, sowie das Auge geschult.
Anschließend findet eine Bildbesprechung statt (ca. 1 Std. Dauer), um
das gerade Erlernte noch weiter zu vertiefen.
In der Kursgebühr ist der Zoo-Eintrittspreis nicht enthalten!
23
24
Kultur - Gestalten - Freizeit
Fotografie >
22085 L
Lüdinghausen
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Foto AG
im Altkreis Lüdinghausen
Hubert Dieckmann
Jeden 4. Montag im Monat
Beginn: 23.09.2013
ab 19.00 Uhr
ohne Gebühr
Aus den Fotokursen der VHS haben sich Kursteilnehmer und Kursteilnehmerinnen zu einer Foto AG zusammengeschlossen. Ziele der AG
sind: Fotografische Weiterbildung in Form von Fachdiskussionen im Sinne des Bildaufbaus, Exkursionen und Studioaufnahmen über selbstgewählte fotografische Themen, Organisation von Ausstellungen, Teilnahme an Wettbewerben.
Die Gruppe sucht nun zusätzlich interessierte Amateurfotografen, die
sich dem Hobby Fotografie verschrieben haben und mitmachen möchten. Ansprechpartner: Hubert Dieckmann, Tel. 02591 940200.
Haustiere
22088 L
Lüdinghausen
1. Treffpunkt: Parkplatz am Biologischen Zentrum
Rohrkamp 29
Garten
22086 L
Lüdinghausen
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Gartenpläne unter Anleitung
erstellen
Agnes Hülsbusch
Sa., 05.10.2013, 9:00-18:00 Uhr
Gebühr: 100,00 € (pro Gartenplan)
Keine Ermäßigung.
Höchstteilnehmerzahl: 4 (+ Partner/in)
Anmeldeschluss: 11.09.2013
Mitzubringen: Bleistift, Notizblock
Dieser Kurs mit max. 4 Gartenbesitzer/innen (+ Partner) richtet sich an
alle, die ihren Garten neu- oder umgestalten wollen. Er ist auch für Gartenliebhaber/innen geeignet, die Basiswissen in Gestaltung und Bepflanzung erwerben möchten. Im Kurs werden folgende Themen behandelt:
Einfriedungen, Räumlichkeit durch Bäume, Pflasterung, Grundeinteilung
des Gartens, Wandverschönerung und Kletterhilfen, Bepflanzung nach
Boden- und Lichtverhältnissen sowie Stilrichtung. Ziel ist es, dass jede/r
Teilnehmer/in mit einem individuellen unter Anleitung erstellten Gestaltungsplan sowie mit einem richtungsweisenden Bepflanzungskonzept
den Kurs beschließt.
An- und Umpflanzungen können auf Grund des zunehmenden Klimawandels durchaus ab Oktober vorgenommen werden.
Unterlagen zur Vorbereitung werden zwei Wochen vorher zugeschickt.
22087 N
Strauch- und Obstbaumschnitt
Nordkirchen
für Anfänger
Treffpunkt: Hydrothek Gregg
Berger 7 (Richtung
Selm)
Willi Zimmer
Sa., 12.10.2013, 8:30-10:00 Uhr
Gebühr: 6,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 8
Mitzubringen: Rosenschere, ggf. Astschere
Nach einführenden kurzen Erläuterungen zur Notwendigkeit und Bedeutung des Rückschnitts sowie zu Schnittzeiten und -techniken werden in
der Kleingruppe praxisbezogene Übungen an Obstbäumen und Sträuchern durchgeführt. Richtige Schnitttechnik und Schnittführung werden
ausgiebig geübt. Ebenso werden Tipps gegeben zu Auslichtung und zu
Form- und Verjüngungsschnitt.
Der Kurs findet bei jedem Wetter statt, bei Regen im Gewächshaus.
Hundeerziehung mit Spaß
Jeanette Peters
6 x samstags, 14:00-16:00 Uhr
Beginn: Sa., 12.10.2013
Gebühr: 32,00 € je Teilnehmer
Höchstteilnehmerzahl: 10
Je angemeldetem Teilnehmer ein Hund.
Mindestalter der Hunde: 12 Monate
Bitte bringen Sie den Impfausweis und die Versicherungsbestätigung des Hundes mit sowie eine
ausreichend lange Leine (2 m), das Lieblingsspielzeug Ihres Hundes und Leckerchen. Keine
Stachel- oder Würgehalsbänder oder Retrieverleinen.
Die Treffpunkte der weiteren Spaziergänge werden nach dem ersten Spaziergang besprochen.
Welcher Hundebesitzer träumt nicht von einer unkomplizierten Beziehung zu seinem Hund? Dieser Kurs soll möglich machen, dass Sie in Zukunft mit einem freudigen und freundlichen Hund entspannte Spaziergänge genießen können. In geführten Spaziergängen in und um Lüdinghausen wird mit spielerischen Übungen und viel Spaß für Mensch und
Hund die Kommunikation mit Ihrem vierbeinigen Familienmitglied verbessert. Spezielle Wünsche (Bei-Fuß, Sitz und/oder Platz, Leinenführigkeit) werden gerne berücksichtigt.
Erziehungskurs für Hundehalter
22089 O
Olfen
Hahnenberg 15
"Wie sage ich es meinem Hund?"
Annegret Wessels
8 x montags, 10:00-11:30 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013 (Der Kurs findet auch
in den Herbstferien statt.)
Gebühr: 43,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 7
Hundehalter zu sein bringt Freude, bedeutet aber auch Verantwortung.
Häufig sind es die Alltagsprobleme mit dem Hund, die zu bewältigen sind
oder Sorgen bereiten.
Auf dem Kursprogramm stehen deshalb vielfältige Gehorsamsübungen,
wobei ein gezieltes Verhaltenstraining absolviert wird. Kritische Begegnungssituationen gilt es zu bewältigen, ob mit anderen Hunden, spielenden Kindern, Joggern oder Radfahrern. Zur Auflockerung steht ein Agilityparcours zur Verfügung.
Für Fragen steht die Kursleiterin vorab gerne zur Verfügung, Tel. 02595
467.
Erziehungskurs für Hundehalter
22090 O
Olfen
Hahnenberg 15
"Wie sage ich es meinem Hund?"
Annegret Wessels
8 x montags, 16:30-18:00 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013 (Der Kurs findet auch
in den Herbstferien statt.)
Gebühr: 43,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 7
Kursbeschreibung s. 22089 O.
Willi Zimmer
Strauchschnitt
Gesundheit - Bewegung - Ernährung
Allgemeine Gesundheitskurse >
„VHS macht gesünder!“
belegt eine bundesweite Studie des Universitätskrankenhauses Eppendorf zur Wirksamkeit von Entspannungskursen an Volkshochschulen. Um die
Gesundheit eigenverantwortlich zu stärken, ist Gesundheitskompetenz unerlässlich. Körperliches und psychisches Wohlbefinden sind entscheidende
Voraussetzungen, um die Herausforderungen im Beruf und im Privatleben erfolgreich bewältigen zu können. In unseren Bildungsangeboten erfahren
Sie, was alles zu einem gesunden Lebensstil gehört kann, wie Sie Stress abbauen, Ihren Körper positiv wahrnehmen, die eigene Kraft spüren und sich
ausgewogen ernähren können. Lernen Sie von den Sichtweisen anderer Menschen, erwerben Sie die Fähigkeit, mit Stress konstruktiv umzugehen und
Krisen erfolgreich zu überwinden. All das stärkt Ihre psychischen und physischen Ressourcen, macht Sie fit für Alltag und Beruf und fördert Ihre
Gesundheit nachhaltig.
Der Hirnforscher Gerald Hüther ist überzeugt, dass „Begeisterung Dünger für das Gehirn“ ist und weist in seinen Schriften immer wieder auf den positiven Einfluss von Emotionalität, Stressbewältigung, ausgewogener Ernährung und Bewegung für das Gelingen von Lernprozessen hin. Die Angebote
der Gesundheitsbildung an Volkshochschulen berücksichtigen seit langem diese Erkenntnis. Hier werden Sachinformation und Lernen mit allen Sinnen
verknüpft, gelernt wird handlungsorientiert, auf die Gruppe bezogen und unter Berücksichtigung biografischer Anknüpfungspunkte... wichtige Voraussetzungen für die Lust auf das Abenteuer des lebenslangen Lernens.
Vortrag
Allgemeine Gesundheitskurse
23001 L
Psychokinesiologie
Vortrag mit anschließender Aussprache
23000 L
Alternative Psychotherapie
Lüdinghausen
Hilfe durch die Kraft der Psyche
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Dr. Monika Skillandat
Di., 17.09.2013, 19:30-21:00 Uhr
Gebühr: 6,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 30
Mit dieser Therapiemethode kann Menschen mit akuten und chronischen
Belastungen, wie z. B. bei Ängsten, Depressionen, Zwängen, Süchten,
Burnout und psychosomatischen Erkrankungen geholfen werden.
Die Psychokinesiologie ist eine Heilmethode, die den Muskeltest als
Hilfsmittel nimmt, um ins Unterbewusstsein zu gelangen, um dort die
psychischen Blockaden aufzuspüren. Alle bisher erlebten Ängste und
Verletzungen sind für immer in unserem Unterbewusstsein gespeichert
und beeinträchtigen von dort aus ein Leben lang unsere Psyche und damit auch unsere Gesundheit. Bei jedem traumatischen Ereignis entstehen Denkmuster, die lebenslang gespeichert werden. Ziel jeder Behandlung ist es, diese einschränkenden Denkmuster aufzuspüren und durch
neue freimachende zu ersetzen.
Die Psychokinesiologie ermöglicht es dem Unterbewusstsein das "Fehlmuster" aus der Vergangenheit zu erkennen und aus heutiger Sicht neu
zu bewerten. Damit verliert das Thema seinen traumatischen Charakter
und seinen prägenden Einfluss. Es entsteht eine andere Sichtweise auf
Situationen, die das Denken verändert und die Gefühle positiv beeinflusst.
Anschließend haben Sie ausreichend Gelegenheit Fragen zu stellen und
den Muskeltest an sich selbst zu erfahren. Abgerundet wird der Abend
durch die Vermittlung von einfachen praktischen Techniken zum akuten
emotionalen Stressabbau.
Blaufärbergasse 4
59348 Lüdinghausen
02591-23880
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Stressvollen Gedanken und
belastenden Gefühlen einmal
anders begegnen
Marita Imkamp
Do., 07.11.2013, 19:00-20:30 Uhr
Gebühr: 7,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 20
Jeder Mensch hat bestimmte Vorstellungen, Ansichten, Glaubenssätze,
Überzeugungen. Gedanken wie: "Ich hätte es leichter, wenn ...", "Wenn
dies oder jenes nicht wäre, dann ...". "Wenn 'xy' nur aufhören würde
zu ..., dann ..."
Nicht wenige dieser Überzeugungen, Gedanken und Gefühle verursachen eine Menge Stress. Immer wieder. Daran lässt sich etwas ändern!
Ein sehr effektiver und zugleich auch noch einfacher Weg ist eine Methode, die sich THE WORK nennt. Kernstück dieser Methode sind 4 Fragen.
Begegnen Sie diesen Fragen mit Offenheit und Sie werden über die Antworten, die Sie finden, staunen.
In diesem Vortrag gewinnen Sie einen ersten Eindruck in diese verblüffende Arbeit.
Marita Imkamp
Coach
Versorgung mit Artikeln der Körperpflege und der häuslichen Krankenpflege
Kontrolle von Blutzucker, Blutdruck, Cholesterin und Gewicht
Verleih von Babywaagen, elektrischen Milchpumpen und Inhalationsgeräten
Markt 13
59348 Lüdinghausen
02591-6499
Anmessen von Bandagen und Kompressionsstrümpfen
Überprüfung Ihrer Haus- und Reiseapotheke
Fachgerechte Entsorgung Ihrer Altarzneimittel
Wir beraten Sie in allen Gesundheitsfragen - Anruf genügt
Wir bilden aus
Ostwall 3
59348 Lüdinghausen
02591-5828
25
26
Gesundheit - Bewegung - Ernährung
Allgemeine Gesundheitskurse >
Seminar
23002 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
The Work
Marita Imkamp
Sa., 16.11.2013, 10:00-15:00 Uhr
Gebühr: 29,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
THE WORK ist eine sehr einfache und gleichzeitig verblüffend kraftvolle
und effektive Methode. Haben Sie schon einmal von THE WORK gehört
und wollten immer schon mal wissen, was sich dahinter verbirgt? Dann
sind Sie in diesem Seminar richtig und herzlich willkommen.
Menschen, die THE WORK regelmäßig anwenden, berichten von einschneidenden Veränderungen in ihrem Leben, wie z. B. erheblich weniger Stress, verbesserte Beziehungen, weniger Wut, mehr Klarheit, Gelassenheit und vielem mehr. Lassen Sie sich überraschen, was Sie in der
Beschäftigung mit THE WORK bei sich entdecken werden!
Siehe hierzu auch den einführenden Vortrag 23001 L.
Wochenendkompaktseminar
23003 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Durch Achtsamkeit zu mehr
Lebensqualität
Marita Imkamp
Sa., 12.10.2013, 10:00-16:00 Uhr
So., 13.10.2013, 10:00-14:00 Uhr
Gebühr: 49,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
Mitzubringen: bequeme Kleidung, warme Socken, Decke, evtl. Sitzkissen
Leiden Sie unter Schlafstörungen, chronischen Schmerzen, Ängsten, depressiven Verstimmungen? Hat der Stress, dem Sie ausgesetzt sind, eine Grenze erreicht, wo Sie merken, so kann es nicht weitergehen? Haben Sie das Gefühl eigentlich nur noch zu funktionieren? Hat Ihr Leben
durch Schicksalsschläge, Dauerbelastungen oder Krankheit an Lebensqualität verloren? Wünschen Sie sich eine Veränderung? Dann ist dieser
Kurs etwas für Sie!
Sie lernen leichte, achtsamkeitsbasierte Übungen kennen, die regelmäßig praktiziert, nachweislich zu einer Verbesserung Ihrer physischen und
psychischen Beschwerden führen und Ihr seelisches Wohlbefinden erheblich verbessern werden. Die Wirkung achtsamkeitsbasierter Verfahren in der Gesundheitsbildung und anderen Bereichen ist mittlerweile
hinreichend belegt.
Vortrag
23004 A
Ascheberg
Rathaus
Dieningstr. 7
R.: Bürgerforum
Die homöopathische
Hausapotheke
Heinz-Theo Gremme, Heilpraktiker
Mo., 30.09.2013, 19:30-21:00 Uhr
Gebühr: 9,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 30
Die Homöopathie ist ein altbewährtes Naturheilverfahren, das sich immer
größerer Beliebtheit erfreut. Was ist eigentlich Homöopathie? Wie können homöopathische Arzneimittel sinnvoll eingesetzt werden? Diese Fragen soll der Vortrag anschaulich beantworten. Möglichkeiten, aber auch
Grenzen der Homöopathie werden aufgezeigt und das ganz besondere
Herstellungsverfahren dieser sanften Medikamente wird erläutert. Anschließend werden die Mittel vorgestellt, die für eine Hausapotheke geeignet sind. Es besteht ausreichend Gelegenheit Fragen an den Referenten zu stellen. Vor und nach dem Vortrag ist ein Vortragsskript für derzeit 6 € erhältlich.
Vortrag
23005 A
Ascheberg
Rathaus
Dieningstr. 7
R.: Bürgerforum
Säure-Basen-Haushalt
Heinz-Theo Gremme, Heilpraktiker
Fr., 08.11.2013, 19:30-21:00 Uhr
Gebühr: 9,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 30
Durch eine Übersäuerung des Körpers wird der Nährboden geschaffen
für viele Erkrankungen wie Konzentrationsschwäche, chronische Müdigkeit, Allergien, Rheuma, Tumorerkrankungen, Diabetes, Magenprobleme,
Durchblutungsstörungen und andere Befindlichkeitsstörungen.
Dieser Vortrag erläutert anschaulich, wie durch gezielte biologische naturheilkundliche Behandlungs- und Ernährungsmethoden der Säure-Basen-Haushalt wieder ins Gleichgewicht gebracht wird. Es besteht ausreichend Gelegenheit Fragen an den Referenten zu stellen.
23006 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Ayur-Veda für jeden Tag
- sanfte Medizin für eine laute Zeit -
Franz Homann
So., 17.11.2013, 10:00-16:30 Uhr
(inkl. 1 Std. Pause)
Gebühr: 22,50 €
Höchstteilnehmerzahl: 18
Mitzubringen: Bequeme Kleidung, Wolldecke,
kleines Kissen
Ayur-Veda - "Die Wissenschaft vom langen, gesunden Leben" - ein altbewährtes Naturheilsystem aus Indien, erfreut sich seit gut 15 Jahren
auch in Deutschland zunehmender Popularität. Ayur-Veda betrachtet den
Menschen als Einheit von Körper, Geist, Verhalten und Umgebung und
bezieht jeden Aspekt des Lebens ein. Ayur-Veda bietet viele praktische
Verfahren an, die im Menschen innewohnenden Kräfte ins Gleichgewicht
zu bringen. Dieses Gleichgewicht und innere Harmonie scheinen ein
Schlüssel für ein langes, gesundes und erfülltes Leben zu sein.
Im Alltag kann jeder das Ayur-Veda-Wissen praktisch anwenden. Daher
werden wir in diesem Seminar aufbauend auf einer kurzen Zusammenfassung der wichtigsten Grundprinzipien und Ziele des Ayur-Veda und
dem Wissen über die 3 Grundkonstitutionstypen vor allem bedeutende
praktische Heilansätze kennen lernen. Ziel des Seminars ist es auch,
den Teilnehmern ein größeres Verständnis für die Wirkungsweise der eigenen Selbstheilungskräfte und viele praktische Ayur-Veda-Tipps für den
Alltag zu vermitteln.
Autogenes Training - Yoga - Entspannung
Kleingruppe - Grundstufe
23007 L
Autogenes Training - Baustein 1
Lüdinghausen
Lernen Sie entspannen - wann und wo
Sie wollen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Barbara Rautert
6 x montags, 17:00-18:30 Uhr
Beginn: Mo., 09.09.2013
Gebühr: 34,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 10
Mitzubringen: bequeme Kleidung, dicke Socken,
Decke, Kissen
Das Autogene Training ist die in Deutschland bekannteste Entspannungsmethode. Die durch den Neurologen Johannes Heinrich Schultz
(1884 -1970) entwickelte Methode der gedanklichen Entspannung wird in
einer sehr alltagstauglichen und den heutigen Bedürfnissen angepassten
Form unterrichtet. Es lässt sich leicht verstehen, in kurzer Zeit erlernen
und, wenn gewünscht, zu einem universalen Programm zur Stressverminderung und Leistungssteigerung ausbauen. AT stärkt das Immunsystem des Organismus und hat somit einen hohen gesundheitlichen Nutzwert.
Schon am ersten Kursabend ist für die Kursteilnehmer eine deutliche
körperlich-seelische Entspannung und Erholung spürbar. Auf die speziellen Probleme der Teilnehmer - z.B. Prüfungsängste, Schlafstörungen,
Panikattacken etc. wird mit speziellen erprobten Formeln eingegangen.
Die Erfahrung, eine Methode zu beherrschen, die nicht nur die Gesundheit stärkt, sondern hilft, Beruf, Alltag und Freizeit angenehmer und gesünder zu gestalten, trägt erheblich zur Verbesserung von Selbstbewusstsein und Lebensqualität bei.
Damit Sie sich wohl fühlen, bringen Sie bitte eine Decke, warme Socken
und ein kleines Kissen mit.
Gesundheit - Bewegung - Ernährung
Autogenes Training - Yoga - Entspannung >
Kleingruppe - Erweiterte Grundstufe
Auffrischungskurs
23008 L
Autogenes Training - Baustein 2
23012 S
Lüdinghausen
Stressbewältigung / Selbstcoaching
Senden
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Barbara Rautert
5 x montags, 17:00-18:30 Uhr
Beginn: Mo., 18.11.2013
Gebühr: 28,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 10
Mitzubringen: bequeme Kleidung, dicke Socken,
Decke, Kissen
Sie haben die Grundtechnik des Autogenen Trainings erlernt. Auch wenn
Sie in letzter Zeit nicht mehr konsequent geübt haben, die Erweiterte
Grundstufe hat keinerlei Schwierigkeitsgrad, sondern hohen Erholungswert durch innere Bilder und Phantasiereisen.
Inhalte werden sein: Neue Sichtweisen auf den täglichen - und auch den
selbst gemachten - Stress, Erkennen der Stressoren und Stressimpfung,
Übungen gegen "die Angst im Nacken", Anregungen zum Wiederentdecken der eigenen Ressourcen, Fokussieren Ihrer Ziele für Beruf, Privatleben, Gesundheit und Lebensgefühl, Phantasiereisen zum "Entsorgen
von Altlasten", Wirkungsvolle Schnell-Entspannung in und vor stressigen
Situationen.
Damit Sie sich wohl fühlen, bringen Sie bitte eine Decke, warme Socken
und ein kleines Kissen mit.
Kleingruppe - Grundstufe
23009 N
Autogenes Training - Baustein 1
Nordkirchen
Lernen Sie entspannen - wann und wo
Sie wollen
Bürgerhaus
Am Gorbach 2
Barbara Rautert
6 x mittwochs, 19:00-20:30 Uhr
Beginn: Mi., 11.09.2013
Gebühr: 34,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 10
Mitzubringen: bequeme Kleidung, dicke Socken,
Decke, Kissen
Kursbeschreibung s. Nr. 23007 L.
Kleingruppe - Erweiterte Grundstufe
23010 N
Autogenes Training - Baustein 2
Nordkirchen
Stressbewältigung / Selbstcoaching
Bürgerhaus
Am Gorbach 2
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Autogenes Training
Erweiterte Grundstufe
Ansgar Schröer
4 x dienstags, 19:30-21:00 Uhr
Beginn: Di., 19.11.2013
Gebühr: 23,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Um richtig entspannen zu können, bringen Sie
bitte warme Socken, eine Decke und eine weiche Unterlage (Iso-Matte etc.) mit.
Sie haben vor Kurzem oder vor einiger Zeit bereits einen Grundkurs im
Autogenen Training besucht? Sie möchten Ihre Kenntnisse auffrischen
oder erweitern? Sie möchten Ihre Erfahrungen in der Gruppe austauschen? Dann melden Sie sich für diesen Kurs an. Die Grundübungen
des Autogenen Trainings, eingebettet in verschiedene Phantasiereisen,
Entspannungs- und Wahrnehmungsübungen, bieten an vier Abenden
Entspannung und Erholung. Während des Kurses sollen die Übungen
des AT intensiver in den persönlichen Alltag integriert werden.
23013 - 23032
Yoga - als Ausgleich in Alltag und Beruf
Yoga ist ein in Indien entwickelter Weg, Körper, Geist und Seele ins
Gleichgewicht zu bringen. Dazu dienen Körperhaltungen und
Atemübungen, die mit Konzentration auf die Wahrnehmung des eigenen Körpers durchgeführt werden. Gezielt angesprochen werden
Belastungen aus der Berufs- und Arbeitswelt sowie im Alltag. Positive
Beeinflussung durch anatomisch funktionelle Haltungen und Bewegungsabläufe des Yoga führen zu größerem Leistungsvermögen und zu
Ausgeglichenheit von Körper und Geist. Jeder Mensch kann diese
Übungen nach seinem persönlichen Vermögen ausführen. Der Körper
wird dabei gedehnt und gekräftigt, gelockert und entspannt. Mit Yoga
entwickeln wir unsere Kraft und geistige Wachheit und gelangen so zu
mehr Lebens- und Leistungsqualität.
Die Grundkurse beinhalten verschiedene Abschnitte und erstrecken
sich somit über mehrere Semester. Die Aufbaukurse vertiefen und
intensivieren die Grundlagen des Yoga. Für Teilnehmer mit einer akuten
Rückenkrankheit ist Yoga nicht geeignet.
Mitzubringen: Decke, warme Socken, bequeme Kleidung, kleines
Kopfkissen
Barbara Rautert
6 x mittwochs, 19:00-20:30 Uhr
Beginn: Mi., 13.11.2013
Normalgebühr: 34,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 44,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 10
Mitzubringen: bequeme Kleidung, dicke Socken,
Decke, Kissen
Kursbeschreibung s. Nr. 23008 L.
23011 S
Senden
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Autogenes Training
Grundstufe
Ansgar Schröer
6 x dienstags, 19:30-21:00 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Gebühr: 34,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: dicke Socken, Decke, kleines Kissen, bequeme Kleidung, Iso-Matte
Autogenes Training ist eine wissenschaftlich anerkannte Entspannungsmethode und wurde von Dr. H.-J. Schultz entwickelt.
Ziel des Autogenen Trainings ist Entspannung und davon ausgehend Erholung, eine Leistungssteigerung und allgemein eine Steigerung der Fähigkeit, in Harmonie und ruhiger Gelassenheit zu leben. Um das Autogene Training noch abwechslungsreicher zu gestalten, wird das Autogene
Training mit Phantasiereisen, Meditationen, Tönen und Schwingungen
von Klangschalen und verschiedener anderer Entspannungsübungen ergänzt.
Für diesen Kurs sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich.
Früher Kursbeginn
23013 A
Ascheberg
Yoga - Grundkurs
Lambertus-Grundschule
Albert-Koch-Str. 6
Antonia Hirschfelder
11 x montags, 18:15-19:45 Uhr
Beginn: Mo., 09.09.2013
Gebühr: 50,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
23014 A
Yoga - Aufbaukurs
Früher Kursbeginn
Ascheberg
Lambertus-Grundschule
Albert-Koch-Str. 6
Antonia Hirschfelder
11 x montags, 20:00-21:30 Uhr
Beginn: Mo., 09.09.2013
Gebühr: 50,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
27
28
Gesundheit - Bewegung - Ernährung
Autogenes Training - Yoga - Entspannung >
23015 A
Herbern
Yoga - Grundkurs
FontaneHauptschule
Altenhammstr. 31
Andreas Thiede
11 x montags, 15:30-17:00 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Gebühr: 44,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
23016 A
Yoga - Grundkurs
Herbern
FontaneHauptschule
Altenhammstr. 31
Andreas Thiede
11 x montags, 17:00-18:30 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Gebühr: 44,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
23017 A
Yoga - Grundkurs
Herbern
FontaneHauptschule
Altenhammstr. 31
Andreas Thiede
11 x montags, 18:30-20:00 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Gebühr: 44,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
23018 L
Hatha-Yoga
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Petra Wiechert
11 x dienstags, 17:30-19:00 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Gebühr: 44,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 16
Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer/innen mit grundlegenden Kenntnissen, ist aber auch für Einsteiger geeignet.
23019 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
23021 N
Nordkirchen
Bürgerhaus
Am Gorbach 2
Petra Wiechert
11 x dienstags, 19:15-20:45 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Gebühr: 44,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 16
Yoga - Grundkurs
Wolfhelm-Gesamtschule
Telgenkamp 9
R.: 201
Andreas Thiede
11 x dienstags, 20:30-22:00 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Gebühr: 44,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
23024 O
Yoga - Grundkurs
Olfen
Wolfhelm-Gesamtschule
Telgenkamp 9
R.: 201
Ingrid Tosch
12 x dienstags, 17:00-18:30 Uhr
Beginn: Di., 10.09.2013
Gebühr: 48,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
23025 O
Yoga - Aufbaukurs
Olfen
Wolfhelm-Gesamtschule
Telgenkamp 9
R.: 201
Ingrid Tosch
12 x dienstags, 18:30-20:00 Uhr
Beginn: Di., 10.09.2013
Gebühr: 48,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
23026 S
Yoga - Aufbaukurs
Senden
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Petra Wiechert
11 x montags, 17:45-19:15 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Gebühr: 44,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
23027 S
Yoga für Anfänger
Senden
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Christiane Zink
13 x dienstags, 11:00-12:30 Uhr
Beginn: Di., 10.09.2013
Gebühr: 52,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
23028 S
Yoga für Fortgeschrittene
Yoga
Helga Hüning
10 x mittwochs, 17:00-18:30 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013
Gebühr: 47,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 18
Senden
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Christiane Zink
13 x donnerstags, 20:00-21:30 Uhr
Beginn: Do., 05.09.2013
Gebühr: 52,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
23029 S
Yoga für Fortgeschrittene
Hatha-Yoga am Morgen
Petra Wiechert
11 x dienstags, 9:00-10:30 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Gebühr: 44,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
23022 N
Hatha-Yoga am Morgen
Nordkirchen
- Aufbaukurs -
Bürgerhaus
Am Gorbach 2
Olfen
Hatha-Yoga - Aufbaukurs
Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer/innen mit grundlegenden Kenntnissen.
23020 L
23023 O
Petra Wiechert
11 x dienstags, 10:30-12:00 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Gebühr: 44,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Senden
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Christiane Zink
13 x donnerstags, 18:30-20:00 Uhr
Beginn: Do., 05.09.2013
Gebühr: 52,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
Gesundheit - Bewegung - Ernährung
Autogenes Training - Yoga - Entspannung >
23030 O
Tibetisches Heilyoga
23034 S
Olfen
Lu Jong
Senden
Ehem. FröbelKindergarten
Dattelner Str. 20
Michaela Mylonas
10 x montags, 20:00-21:30 Uhr
Beginn: Mo., 23.09.2013
Gebühr: 40,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Kissen, Decke
oder Yogamatte
Lu Jong konzentriert sich stark auf die Wirbelsäule. Da jeder einzelne
Wirbel mit einem Organ verbunden ist, wird mit Lu Jong nicht nur die
Wirbelsäule gepflegt, sondern auch die Organe und der ganze Körper.
Speziell die 5 Grundübungen sind unglaublich vielfältig, weil sie den Körper kräftigen, die Wirbelsäule pflegen, die Kanäle öffnen und flexibler
machen, die Elemente ausgleichen und die negativen Emotionen ausbalancieren. Bei Lu Jong wird auch viel Wert auf die Atmung gelegt, Lu
Jong bringt Körper, Geist und Atmung in Einklang. Lu Jong ist für alle Altersgruppen geeignet. Fast alle Übungen können auch auf einem Stuhl
sitzend ausgeführt werden. Die Bewegungen werden im Rahmen der
persönlichen Grenzen ausgeführt, ohne jeden Leistungsdruck.
VHS-Dozentin Michaela Mylonas hat die Prüfung zur zertifizierten Lu
Jong-Lehrerin direkt bei dem Tibetischen Meister Tulko Lobsang gemacht.
23031 O
Tibetisches Heilyoga
Olfen
Lu Jong
Ehem. FröbelKindergarten
Dattelner Str. 20
Michaela Mylonas
10 x donnerstags, 18:30-20:00 Uhr
Beginn: Do., 26.09.2013
Gebühr: 40,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Kissen, Decke
oder Yogamatte
Kursbeschreibung s. Nr. 23030 O.
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
23035 O
Olfen
Ehem. FröbelKindergarten
Dattelner Str. 20
Tibetisches Heilyoga
Olfen
Lu Jong
Ehem. FröbelKindergarten
Dattelner Str. 20
Michaela Mylonas
10 x mittwochs, 18:30-20:00 Uhr
Beginn: Mi., 25.09.2013
Gebühr: 40,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Kissen, Decke
oder Yogamatte
Dieser Kurs wendet sich an Teilnehmende, die den Grundkurs Tibetisches Heilyoga absolviert haben.
Kursbeschreibung s. Nr. 23030 O.
23033 S
Senden
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Yoga und Pilates für Anfänger
Petra Wiechert
11 x mittwochs, 11:15-12:45 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013
Gebühr: 44,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Yoga-Matte, Decke, warme Socken, bequeme Kleidung
Diese Trainingsmethode verbindet Elemente aus Yoga und Pilates. Sie
verbessert Ihre Körperhaltung, Koordination, Atmung, Konzentration und
Ausdauer.
Qi Gong am Nachmittag
Marion Hövener
11 x dienstags, 16:30-18:00 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Gebühr: 44,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Mitzubringen: Turnschuhe, bequeme Kleidung,
Iso-Matte u. Kissen
Unsere schnelllebige Zeit bringt uns immer mehr aus dem Gleichgewicht. Die bewährten Methoden des Qi Gong helfen uns, zur Ruhe zu
kommen und Kraft für die täglichen Alltagsbelastungen zu tanken. Sie
stärken das Immunsystem, verbessern die Konzentrationsfähigkeit und
lösen Verspannungen.
Qi Gong beinhaltet Übungen in Ruhe und mit kurzen Bewegungsabläufen, die im Stehen, Sitzen oder Liegen ausgeführt werden. Der Kurs ist
für jedes Alter geeignet.
Bei Fragen steht die Kursleiterin gerne zur Verfügung: Tel.: 02595 5600.
23036 L
Qi Gong
Lüdinghausen
Theoretische und praktische Grundlagen
Michaela Mylonas
Tibetisches Heilyoga
Für Fortgeschrittene
Petra Wiechert
11 x montags, 19:30-21:00 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Gebühr: 44,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Yoga-Matte, Decke, warme Socken, bequeme Kleidung
Kursbeschreibung s. Nr. 23033 S.
Übungshalle
Große Busch 3
23032 O
Yoga und Pilates für Anfänger
Biljana Lüling
10 x mittwochs, 17:30-19:00 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013
Gebühr: 40,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Mitzubringen: Gymnastik-, Turn- oder Jogginganzug, Turnschuhe
Qi Gong Basis-Übungen / Einführung in Qi Gong. Es werden die grundlegenden Theorien, wie z. B. Yin + Yang theoretisch und praktisch erarbeitet. Die Übungen werden im Sitzen, Stehen, Liegen mit und ohne Bewegung ausgeführt. Es werden Übungen zur Entspannung, zur Atmung
und zur Zentrierung vermittelt. Qi Gong ist weder Gymnastik noch Meditation, trägt jedoch beides in sich.
23037 S
Qi Gong
Senden
Energie aufbauen - Energie stärken
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Ulrike Biermann
11 x dienstags, 9:30-10:45 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Gebühr: 42,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 13
Mitzubringen: Decke, warme Socken,
weite Hose
Qi Gong ist Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin und umfasst Bewegungsübungen, Ruheübungen sowie Akupressur.
In diesem Kurs geht es um Verbesserung von Haltung, Koordination und
Beweglichkeit durch fließende, schonende Qi Gong-Übungen. Durch die
langsame Ausführung der Übungen und Vertiefung der Atmung haben
diese Übungen einen entspannenden Effekt. Der Bewegungsapparat
wird bei regelmäßiger Übung entlastet. Größere Geschmeidigkeit und Vitalität sind die Folge. Qi Gong umfasst Einheiten im Stehen, Sitzen und
Liegen.
29
30
Gesundheit - Bewegung - Ernährung
Autogenes Training - Yoga - Entspannung >
23038 S
Qi Gong - Anfänger
23043 O
Senden
Energie aufbauen - Energie stärken
Olfen
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Ulrike Biermann
11 x dienstags, 17:00-18:15 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Gebühr: 42,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 13
Mitzubringen: Decke, warme Socken,
weite Hose
Kursbeschreibung s. Nr. 23037 S.
23039 S
Senden
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Qi Gong für Fortgeschrittene
Ulrike Biermann
13 x mittwochs, 18:15-19:30 Uhr
Beginn: Mi., 04.09.2013
Gebühr: 49,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 13
Mitzubringen: Decke, warme Socken,
weite Hose
Kursbeschreibung s. Nr. 23037 S.
Stadthalle
Zur Geest 25
Senden
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Qi Gong für Schulkinder 7-9 J.
Ulrike Biermann
8 x montags, 15:30-16:15 Uhr
Beginn: Mo., 23.09.2013
Gebühr: 18,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 13
Mitzubringen: Decke, warme Socken,
weite Hose
Die Bewegungsübungen des Qi Gong verbessern nachhaltig die Konzentrationsfähigkeit, Körperhaltung und Koordination. Regelmäßig durchgeführt haben die Übungen einen positiven Effekt auf Wahrnehmung und
können Stress abbauen.
23041 A
Qi Gong am Vormittag
Ascheberg
Früher Kursbeginn
Rathaus
Dieningstr. 7
R.: Westfalen
Ulrike Biermann
12 x donnerstags, 9:15-10:30 Uhr
Beginn: Do., 05.09.2013
Gebühr: 49,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 10
Mitzubringen: Decke, warme Socken,
weite Hose
Kursbeschreibung s. Nr. 23037 S.
23042 L
Tai Ji Quan
Lüdinghausen
Anfänger und Fortgeschrittene
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Biljana Lüling
11 x mittwochs, 19:30-21:00 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013
Gebühr: 44,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Turnschuhe
Auf der Grundlage des jahrhundertealten TAI JI QUAN (bei uns bekannt
als Schattenboxen) werden die Teilnehmer Haltung, Bewegung und
Koordination neu erleben. Die sanften, langsamen Bewegungen dienen
der Gesundheitsförderung sowie der Stärkung von Vitalität, Konzentration und der Entwicklung geistiger Kräfte. Mitbringen sollte man Spaß an
Bewegung und etwas Geduld.
Marion Hövener
9 x dienstags, 18:30-20:00 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Gebühr: 36,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 18
Mitzubringen: Turnschuhe, bequeme Kleidung
Kursbeschreibung s. Nr. 23042 L.
Bei Fragen steht die Kursleiterin gerne zur Verfügung. Tel. 02595 5600.
23044 O
Tai Ji Quan
Olfen
Fortgeschrittene
Geest-Turnhalle
Von-Vincke-Str.
Geest-Turnhalle
Marion Hövener
9 x dienstags, 20:10-21:40 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Gebühr: 36,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
Mitzubringen: Turnschuhe, bequeme Kleidung
Kursbeschreibung s. Nr. 23042 L.
Bei Fragen steht die Kursleiterin gerne zur Verfügung. Tel. 02595 5600.
"Gute Haltung - tierisch stark"
23040 S
Tai Ji Quan für Anfänger
Neue Methode zur Lösung von Blockaden
23045 A
Ascheberg
Rathaus
Dieningstr. 7
R.: Westfalen
EFT - Klopf dich frei
Marlies Autering
2 x montags, 19:45-21:15 Uhr
Beginn: Mo., 04.11.2013
Gebühr: 12,50 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Schreibzeug und Getränk (Wasser)
EFT (Emotional Freedom Techniques) basiert auf Prinzipien der chinesischen Akupunktur, jedoch ohne Einsatz von Nadeln. Vielmehr werden
Punkte auf der Haut sanft beklopft.
Mit dieser leicht zu erlernenden Klopftechnik können wir uns schnell von
belastenden, emotionalen und körperlichen Blockaden befreien und unsere Lebensqualität, Freude und Gesundheit steigern. EFT wird erfolgreich angewandt, z. B. bei Alltagsängsten (Angst vor dem Zahnarzt, vor
Spritzen, vor dem Fliegen, vor Prüfungen und Klassenarbeiten, etc.), Gewichtsreduktion und Raucherentwöhnung, Stressabbau, Verspannungen,
Rücken- und Kopfschmerzen. Letztlich führt EFT zu einer Leistungs- und
Erfolgssteigerung.
23046 A
Ascheberg
Rathaus
Dieningstr. 7
R.: Westfalen
Muskelentspannung
Heinz-Theo Gremme, Heilpraktiker
5 x montags, 18:30-19:30 Uhr
Beginn: Mo., 04.11.2013
Gebühr: 20,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Decke, Kissen, bequeme Kleidung, warme Socken
Die progressive Muskelentspannung zeichnet sich durch ihre leichte und
schnelle Erlernbarkeit sowie durch universelle Anwendbarkeit aus. Sie
beruht auf einem Wechsel muskulärer An- und Entspannung. Dadurch
wird die Anspannung bestimmter Regionen bewusst, und ein Gefühl für
Entspannung gefördert und gesteigert. Geeignet zur allgemeinen Stressbewältigung findet sie außerdem Anwendung bei psychosomatischen Erkrankungen und zur Angstbewältigung. Gut bewährt hat sich dieses Entspannungsverfahren auch bei Tinnitus-Patienten (Patienten mit Ohrgeräuschen).
Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Zum Üben zu Hause ist eine Übungs-CD erforderlich, die im Kurs für
10,00 Euro erworben werden kann.
Gesundheit - Bewegung - Ernährung
Autogenes Training - Yoga - Entspannung >
Nach Jacobson
Organ-Gymnastik
23047 O
Tiefenmuskelentspannung
23051 L
Olfen
Schnupperkurs für Anfänger
Lüdinghausen
Wolfhelm-Gesamtschule
Telgenkamp 9
R.: 201
Petra Kirschbaum
5 x montags, 18:00-19:00 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Gebühr: 20,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Decke, bequeme Kleidung, kleines Kissen
Neben der wohltuenden Wirkung bei Stress sowie bei psychischen und
psychosomatischen Erkrankungen sind die Übungen auch für TinnitusPatienten sehr gut geeignet.
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Osteopathie für die inneren Organe
Gisela Boiko
Sa., 23.11.2013, 9:00-13:00 Uhr
Gebühr: 14,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Mitzubringen: bequeme, warme Kleidung, Socken, Decke, kl. Kissen, Handtuch
Es handelt sich hierbei um Körperübungen, die vom Bewegungsapparat
wie ganz normale Gymnastikübungen ausgeführt werden, jedoch gleichzeitig die Organe anregen und kräftigen. Die Übungen wirken sich positiv
auf Magen, Darm, Organe des kleinen Beckens, Brust- und Halsorgane
aus. Sie eignen sich zur Prophylaxe wie auch als sinnvolle Ergänzung zu
konventionellen und alternativen Therapieformen.
Aufbau-/Trainingskurs nach Jacobson
23048 O
Tiefenmuskelentspannung
Olfen
für Teilnehmer/innen mit Kenntnissen
Wolfhelm-Gesamtschule
Telgenkamp 9
R.: 201
Petra Kirschbaum
5 x montags, 19:00-19:45 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Gebühr: 15,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
Mitzubringen: Decke, bequeme Kleidung, kleines Kissen
Durch vertiefendes Training und die Wiederholung der einzelnen Kombinationsübungen festigen die Teilnehmer die positive Wirkung der Muskelentspannung. In kurzer Zeit wird eine tiefe Ganzkörperentspannung selbständig herbeigeführt.
Voraussetzung für die Teilnahme sind Kenntnisse aus einem Anfängerkurs.
23052 L
Lockere Schultern entspannter Nacken
Lüdinghausen
mit Hilfe der Feldenkrais-Methode
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Gisela Boiko
Sa., 09.11.2013, 8:30-12:30 Uhr
Gebühr: 14,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Socken, Decke, kl. Kissen, Handtuch
Viele Menschen klagen täglich über Verspannungen im oberen Rücken,
zwischen den Schulterblättern oder dem Hals-Nacken-Bereich mit
schmerzhaften Ausstrahlungen in beide Arme und den Kopf.
Mit Hilfe der Feldenkrais-Methode lernen die Teilnehmer den Zusammenhang zwischen den Muskeln und Bandzügen des Schulter-Arm-NackenBereichs und was zu tun ist, um dauerhaft beweglich und entspannt zu
sein und mit mehr Lockerheit den Arbeitsalltag zu bewältigen.
Aufbau-/Trainingskurs nach Jacobson
23049 O
Tiefenmuskelentspannung
Olfen
für Teilnehmer/innen mit Kenntnissen
Wolfhelm-Gesamtschule
Telgenkamp 9
R.: 201
Petra Kirschbaum
5 x montags, 19:00-19:45 Uhr
Beginn: Mo., 04.11.2013
Gebühr: 15,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
Mitzubringen: Decke, bequeme Kleidung, kleines Kissen
Nach Feldenkrais
23053 S
Bewusstheit durch Bewegung
Senden
Spannungen lösen, Stress bewältigen
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Kursbeschreibung s. Nr. 23048 O.
23050 S
Senden
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Entspannung nach Jacobson
Ulrike Biermann
9 x mittwochs, 17:00-18:00 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013
Gebühr: 28,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 13
Mitzubringen: Decke, warme Socken,
weite Hose
Die Jacobson-Entspannung beruht auf der An- und Entspannung der
Körpermuskulatur, um Stress und seine Folgen abzubauen. Größere Gelassenheit ist häufig der Effekt dieser Methode, wenn die einzelnen, insgesamt 16 Muskelgruppen angespannt und entspannt werden. Mit zunehmendem Training wird die Methode immer weiter verkürzt. Zunächst
auf 7 Muskelgruppen, dann auf 4 Muskelgruppen. Für Teilnehmer, die
viel am Schreibtisch arbeiten, lohnt sich die Progressive Muskelentspannung am Schreibtisch, die ebenfalls Bestandteil des Kurses ist. Akupressur zur Selbsthilfe, z. B. gegen Beschwerden der Halswirbelsäule werden ergänzend vorgestellt. Im Rahmen der Prävention ist Jacobson bei
vielen Krankenkassen erstattungsfähig.
Karin Logermann
10 x dienstags, 18:30-19:30 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Gebühr: 36,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: bequeme Kleidung, warme Socken, Matte oder Decke, kl. Kissen
Wenn über Ihren Alltag ein großes "Es könnte besser sein ..." schwebt,
ist es an der Zeit neue Wege zu finden. In der Feldenkrais-Arbeit lernen
Sie Ihre Gewohnheiten wahrzunehmen und zu verändern. Vielleicht ziehen Sie öfter die Schultern hoch oder beißen die Zähne zusammen, ohne dass es Ihnen bewusst ist. Bewegung ist ein einfacher und für alle zugänglicher Weg, die eigenen Gewohnheiten zu entdecken und angenehmere Alternativen zu entwickeln.
23054 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Befreiter Nacken
Maria Zimmermann
Sa., 30.11.2013, 10:00-13:45 Uhr
Gebühr: 18,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Iso-Matte, Decke, warme Kleidung, Socken
Haben Sie häufig Nackenbeschwerden? Dann kann es daran liegen,
dass Ihre Brustwirbelsäule zu unbeweglich ist. Der Schulter-Nackenbereich wird erheblich überbelastet weil ein Teil der Bewegungskette Wirbelsäule blockiert ist.
Ausgesuchte Lektionen mobilisieren genau diese Körperregion und sorgen für erstaunliche Befreiung der Halswirbelsäule und der Schulter-Nackenmuskulatur.
31
32
Gesundheit - Bewegung - Ernährung
Autogenes Training - Yoga - Entspannung >
23055 S
Senden
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Den Kiefer entspannen
Maria Zimmermann
Sa., 12.10.2013, 10:00-13:45 Uhr
Gebühr: 18,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 13
Mitzubringen: Decke, bequeme Kleidung,
Socken
Der Kieferbereich, die Zunge und das Gesicht sind oft Zentrum und Ausdruck von Verspannungen. Rücken-, Nackenbeschwerden und Kopfschmerzen gehen oftmals damit einher.
In diesem Seminar erspüren Sie das komplexe Zusammenspiel von Kiefergelenk, Nackenmuskulatur und Halswirbelsäule und lernen, dieses gezielt zu beeinflussen.
Das Seminar richtet sich an alle, die die wohltuende Wirkung einer entspannten Kiefer- Gesichts- und Nackenmuskulatur erleben wollen. Menschen die unter Zähneknirschen, Tinnitus, Kiefergelenksbeschwerden
und Spannungskopfschmerz leiden erfahren hier Entlastung. Es werden
verschiedene Körperwahrnehmungstechniken eingesetzt.
23056 L
Lüdinghausen
Ostwall-Turnhalle
Ostwall 7 a
Turnhalle
23060 L
Wohlfühlgymnastik
Lüdinghausen
- Pilates und Co. -
Realschule
Tüllinghofer Str. 29
Turnhalle / Gymnastikraum
Aktiv in den Tag mit funktionellen Übungen aus Pilates. Dabei wird die
Muskulatur des gesamten Körpers gekräftigt und gedehnt, die Wirbelsäule und Gelenke werden mobilisiert und eine aufrechte Körperhaltung
aufgebaut. Die abschließende Entspannung lässt Alltagsstress gar nicht
erst aufkommen.
23062 A
Herbern
Grundschule
Altenhammstr. 46
R.: Ballettraum
Gymnastik nach Pilates
Astrid Borbe
9 x dienstags, 18:30-19:30 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Gebühr: 27,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 25
Mitzubringen: Iso-Matte, gut gedämpfte Hallenschuhe, Sportkleidung
Petra Weidlich
11 x freitags, 17:30-18:30 Uhr
Beginn: Fr., 20.09.2013
Gebühr: 38,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 16
Mitzubringen: Sportkleidung, Handtuch, Kissen,
Decke
Wohlfühlgymnastik
Ulrike Kersting
10 x donnerstags, 9:00-10:00 Uhr
Beginn: Do., 12.09.2013
Gebühr: 27,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Turnschuhe
Die Stunde beginnt mit leichten Aerobic-Schritten zum Aufwärmen. Es
folgt eine sanfte, wohldosierte Gymnastik, bei der Beweglichkeit und
Koordinationsfähigkeit sowie Körperwahrnehmung und Körperhaltung
gefördert werden. Entspannungsübungen zum Abschluss der Stunde
sorgen für einen mentalen Zustand der Konzentration, Ruhe und Gelassenheit.
Das sanfte Training erreicht die tief liegende Muskulatur und entlastet
den Rücken. Atmung und Bewegung werden synchronisiert. Die Muskulatur wird ausgewogen gedehnt und gekräftigt.
23057 S
Senden
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Ulrike Kersting
Gymnastik nach Pilates
Susanne Lohmann
8 x donnerstags, 10:15-11:15 Uhr
Beginn: Do., 19.09.2013
Gebühr: 26,40 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Sportkleidung, Baumwollsocken,
Matten oder Decke
Wirbelsäulen(schonende) Gymnastik
Kursbeschreibung s. Nr. 23056 L.
23058 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Pilates und Yoga am Morgen
Petra Weidlich
11 x freitags, 9:00-10:00 Uhr
Beginn: Fr., 20.09.2013
Gebühr: 38,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 16
Mitzubringen: Sportbekleidung, Socken, Decke,
kleines Kissen
Diese Trainingsmethode verbindet Elemente aus Pilates und Yoga. Sie
verbessern Ihre Körperhaltung, Koordination, Atmung, Konzentration und
Ausdauer. Dem Körper wird mehr Balance und Beweglichkeit verliehen.
Bei den Übungen wird die Aufmerksamkeit nach innen gelenkt und körperliche und geistige Vorgänge mit dem Bewusstsein verbunden.
Mit Beckenbodentraining
23063 A
Wirbelsäulengymnastik
Ascheberg
- Rücken-stark -
Lambertus-Grundschule
Albert-Koch-Str. 6
Verena Tölke
9 x dienstags, 18:45-19:45 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Gebühr: 27,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
Mitzubringen: Sportkleidung, Hallensportschuhe
Gymnastische Übungen zur Kräftigung und Dehnung der rumpfstabilisierenden Muskulatur (Rücken-, Bauch- & Beckenbodenmuskulatur) zur
Haltungsverbesserung sowie zur Prophylaxe von Rückenbeschwerden
o. ä.. Das Ende der Stunde wird der Entspannung mit Musik gewidmet.
Zurzeit sind keine Neuanmeldungen möglich.
Mit Beckenbodentraining
23059 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Pilates und Yoga am Morgen
Petra Weidlich
11 x freitags, 10:00-11:00 Uhr
Beginn: Fr., 20.09.2013
Gebühr: 38,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 16
Mitzubringen: Sportbekleidung, Socken, Decke,
kleines Kissen
Kursbeschreibung s. Nr. 23058 L.
23064 A
Wirbelsäulengymnastik
Ascheberg
- Rücken-stark -
Lambertus-Grundschule
Albert-Koch-Str. 6
Verena Tölke
9 x dienstags, 19:45-20:45 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Gebühr: 27,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
Mitzubringen: Sportkleidung, Hallensportschuhe
Kursbeschreibung s. Nr. 23063 A.
Zurzeit sind keine Neuanmeldungen möglich.
Gesundheit - Bewegung - Ernährung
Wirbelsäulen(schonende) Gymnastik >
23065 L
Seniorenfitness 60+
23070 O
Lüdinghausen
Wirbelsäule und mehr
Olfen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Petra Weidlich
11 x dienstags, 10:00-11:00 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Gebühr: 38,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 16
Mitzubringen: Turnschuhe, Nackenkissen
"Wer rastet, der rostet": Schon der Volksmund weiß, dass Bewegung vielen Alterserscheinungen vorbeugt. In diesem Programm wird der gesamte Körper mobilisiert und gekräftigt sowie die Körperhaltung verbessert.
Gleichgewichts- und Koordinationsübungen beugen Stürzen vor und abschließende Entspannungsübungen sorgen für Ausgeglichenheit. Musik
und Kleingeräte sorgen für viel Abwechslung und Spaß an der Bewegung.
23066 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Wirbelsäulengymnastik
Petra Weidlich
11 x montags, 18:30-19:30 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Gebühr: 38,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 16
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Sportschuhe,
Nackenkissen, Handtuch
Für alle, die den Beschwerden im Nacken-Schulter- und Rückenbereich
durch gezielte Gymnastik entgegenwirken wollen. Besonders die Bauchund Rückenmuskulatur wird gekräftigt, die verkürzte Muskulatur gedehnt.
23067 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Sporthalle
Hoddenstraße
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
23071 S
Wirbelsäulenschonende
Gymnastik
Senden
und Beckenbodentraining
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Gaby Vieth
10 x montags, 9:00-10:00 Uhr
Beginn: Mo., 09.09.2013
Gebühr: 30,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 16
Mitzubringen: Sportkleidung, "Stopper"-Socken
(keine Turnschuhe), Iso-Matte, Handtuch
Im Mittelpunkt der Kursarbeit stehen intensive Übungen zur Kräftigung
der gesamten Muskulatur sowie gezielte Übungen zur Kräftigung des
Beckenbodenbereiches. Mobilisierungs- und Dehnübungen runden das
Programm ab.
Wirbelsäulengymnastik
Petra Weidlich
11 x montags, 19:30-20:30 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Gebühr: 38,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 16
Mitzubringen: bequeme Kleidung, Sportschuhe,
Nackenkissen, Handtuch
Wirbelsäulenschonende
Gymnastik
am Vormittag
Petra Weidlich
10 x donnerstags, 9:00-10:00 Uhr
Beginn: Do., 19.09.2013
Gebühr: 35,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 16
Mitzubringen: Trainingsanzug oder bequeme
Kleidung, Sportschuhe, Nackenkissen, Handtuch
In diesem Programm werden hauptsächlich die Rumpfmuskulatur sowie
die Schulter- und Hüftmuskeln gekräftigt und gedehnt. Eine aufrechte
Körperhaltung wird erarbeitet. Koordination und Entspannung runden
das Programm ab.
Wirbelsäulengymnastik
23069 L
Rücken-fit
Lüdinghausen
Prävention gegen Rückenbeschwerden
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Helmi Dittrich
10 x mittwochs, 19:00-20:00 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013
Gebühr: 30,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Mitzubringen: dicke Socken und großes Handtuch oder Gymnastik-Matte
Der richtige Kurs für alle, die mit Rückenproblemen kämpfen oder diesen
vorbeugen möchten. Ein sanftes Training kann die Verspannungen im
gesamten Rücken lösen, die Wirbelsäule wird gekräftigt und die Rückenmuskulatur gestärkt. Dehnübungen dienen der Beweglichkeit der Muskulatur und runden den Kurs ab.
23072 S
Wirbelsäulenschonende
Gymnastik
Senden
und Beckenbodentraining
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Kursbeschreibung s. Nr. 23066 L.
23068 L
Gutes für den Rücken
Petra Weidlich
11 x dienstags, 8:30-10:00 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Gebühr: 38,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 16
Mitzubringen: Trainingsanzug oder bequeme
Kleidung, Sportschuhe, Nackenkissen und
großes Handtuch
Die Ursachen für Rückenbeschwerden können vielfältig sein: Stress, Bewegungsmangel, einseitige Körperbelastungen oder auch falsche Körperhaltungen. Im Mittelpunkt der Kursarbeit stehen gezielte Übungen,
die Verspannungen lösen und die Muskulatur kräftigen. Eine aufrechte
Körperhaltung wird erarbeitet und in Alltagsverhalten übertragen.
Gaby Vieth
10 x mittwochs, 9:00-10:00 Uhr
Beginn: Mi., 11.09.2013
Gebühr: 30,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 16
Mitzubringen: Sportkleidung, "Stopper"-Socken
(keine Turnschuhe), Iso-Matte, Handtuch
Kursbeschreibung s. Nr. 23071 S.
Fit und stabil - mit Beckenbodentraining
23073 S
Senden
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Wirbelsäulengymnastik
Gaby Vieth
10 x freitags, 9:00-10:00 Uhr
Beginn: Fr., 13.09.2013
Gebühr: 30,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Mitzubringen: Decke oder Iso-Matte, bequeme
Kleidung, Stoppersocken
Alltägliche Fehlhaltungen durch langes Sitzen, Stehen oder ständiger
einseitiger körperlichen Belastungen führt zu Nacken-Kreuz- oder Spannungskopfschmerzen. Ziel der Wirbelsäulengymnastik ist es, durch Bewegungs-, Ausgleichs- und Dehnübungen degenerativen Veränderungen
vorzubeugen bzw. sie aufzuhalten. Übungen für die Wirbelsäule, Bauch,
Beine, Po, Haltungsübungen und natürlich auch für den Beckenboden
sind Inhalt der Veranstaltung.
23074 S
Für einen starken Rücken
Senden
Rückenfreundliche Wirbelsäulengymnastik
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Marianne Stöcker-Leitstadler
11 x donnerstags, 17:00-18:00 Uhr
Beginn: Do., 12.09.2013
Gebühr: 38,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 13
Mitzubringen: Iso-Matte, Handtuch, bequeme
Kleidung, Turnschuhe oder Stoppersocken
Im täglichen Leben bewegen wir uns oft zu wenig, beanspruchen nur
einen Teil unserer Muskulatur, belasten unseren Körper einseitig oder
33
34
Gesundheit - Bewegung - Ernährung
Osteoporose >
überlasten uns. Fehlhaltungen in Ruhe und Bewegung können zudem irgendwann zu Schmerzen und Rückenproblemen führen. Der Rücken
kann nicht isoliert betrachtet werden, deshalb ist es wichtig, einen stabilen "Unterbau" zu schaffen, der zusammen mit einer stabilen Rumpfmuskulatur eine wirbelsäulengerechte Haltung ermöglicht. Inhalt des Kurses
sind Kräftigungs-, Dehnungs- und Mobilisierungs-/Beweglichkeitsübungen für den ganzen Körper mit Schwerpunkt des Rumpfes und unter
rückenfreundlichen Aspekten, unter Einbeziehung von Koordinations-,
Gleichgewichts- und Haltungsübungen sowie Lockerungsübungen.
Aufwärmen mit leichten Aerobic-Bewegungen auf Musik kräftigt das
Herz-Kreislauf-System und fördert die Koordination.
23078 L
Lüdinghausen
Klutensee-Bad
Rohrkamp 23
Saunabaden – aber richtig
Christa Schrader
Mo., 18.11.2013, 18:00-21:00 Uhr
Gebühr: 29,00 € - Keine Ermäßigung!
Höchstteilnehmerzahl: 10
Kursbeschreibung s. Nr. 23077 L.
Aqua-Fitness
Osteoporose
23075 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Osteoporose Bewegungsgruppe
Gabriele Klingenberg
13 x montags, 9:30-10:30 Uhr
Beginn: Mo., 02.09.2013
Gebühr: 36,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 16
Mitzubringen: bequeme Kleidung, dicke Socken,
Turnschuhe, großes Handtuch, kl. Kopfkissen,
Wolldecke
Jedes Jahr erkranken zunehmend mehr Menschen an Osteoporose. Diese Stoffwechselerkrankung führt zu einem Schwund an Knochenmasse
und damit zu einer erhöhten Knochenbrüchigkeit. Neben einer ausgewogenen knochenaufbauenden Ernährung kann u. a. körperliche Aktivität
dazu beitragen, einer Osteoporose vorzubeugen. Nach einer kurzen Erwärmung wollen wir daher neben Arm- und Beinmuskulatur u. a. die
Rumpfmuskulatur stärken. Koordination und Gleichgewicht werden geschult und die Atemaktivität verbessert. Dehn- und Entspannungsübungen runden das Programm ab.
23076 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Osteoporose Bewegungsgruppe
Gabriele Klingenberg
13 x montags, 10:30-11:30 Uhr
Beginn: Mo., 02.09.2013
Gebühr: 36,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 16
Mitzubringen: bequeme Kleidung, dicke Socken,
Turnschuhe, großes Handtuch, kl. Kopfkissen,
Wolldecke
Kursbeschreibung s. Nr. 23075 L.
Aqua-Fitness-Training nutzt in optimaler Weise die physikalischen
Eigenschaften des Wassers und gibt jeder körperlichen Aktion, jeder
gymnastischen Übung eine andere Wirkung. Dadurch erfährt der
Körper eine besondere Beanspruchung, die mit keiner anderen Sportart
an Land vergleichbar ist. Aqua-Fitness bietet ein effektives Venentraining, eine ideale Entlastung der Wirbelsäule und der Gelenke,
eine gesteigerte Stoffwechselanregung und je nach Bewegungsgeschwindigkeit kann der Wasserwiderstand zur optimalen Muskelkräftigung genutzt werden.
Aqua-Fitness in Ascheberg
Ascheberg
Hotel
Jagdschlösschen
Himmelstr. 2
Hallenbad
Sauna
Sonja Otte
montags bis donnerstags ab 2.9.2013
Gebühr (einschl. Badnutzung).
73,00 € bei 12 Terminen
79,00 € bei 13 Terminen
Höchstteilnehmerzahl: 10
Badtiefe: 1,50 m
Wassertemperatur ca. 28°C
Mitzubringen: Badesachen, Handtuch
Für Neueinsteigerinnen
23077 L
Lüdinghausen
Klutensee-Bad
Rohrkamp 23
Saunabaden – aber richtig
Christa Schrader
Mo., 14.10.2013, 18:00-21:00 Uhr
Gebühr: 29,00 € - Keine Ermäßigung!
Höchstteilnehmerzahl: 10
Saunieren ist schön - aber macht man es auch richtig? Damit der gesundheitliche Wert des Saunabesuches auch vollständig zur Wirkung
kommt, bieten das Klutensee-Bad und die VHS diesen Saunakurs an.
Die Teilnehmer lernen die Wirkung von Sauna, Peelings, Aufgüssen,
Dampfbad & Co auf den Organismus kennen. Jeder kann genau bestimmen, wie der eigene Körper auf die Saunagänge reagiert: Puls- und Blutdruckmessungen werden zu verschiedenen Zeitpunkten zwischen den
angeleiteten Saunagängen durchgeführt. So wird für jeden Teilnehmer
der individuell richtige Saunabesuch ermittelt. Saunaeintritt, Betreuung
und ein Fitnesssalat sind im Kurs enthalten.
23079 A
Aqua-Fitness - Frauen über 50 J.
23080 A
Aqua-Fitness - Frauen unter 50 J.
23081 A
Aqua-Fitness - Frauen unter 50 J.
23082 A
Aqua-Fitness - Frauen unter 50 J.
13 x montags, 17:15-18:00 Uhr
Beginn: Mo., 02.09.2013
13 x montags, 18:00-18:45 Uhr
Beginn: Mo., 02.09.2013
Für Neueinsteigerinnen
13 x montags, 18:45-19:30 Uhr
Beginn: Mo., 02.09.2013
13 x montags, 19:30-20:15 Uhr
Beginn: Mo., 02.09.2013
Gesundheit - Bewegung - Ernährung
Aqua-Fitness >
23083 A
Aqua-Fitness - Frauen über 50 J.
13 x dienstags, 16:30-17:15 Uhr
Beginn: Di., 03.09.2013
23084 A
Aqua-Fitness - Frauen unter 50 J.
23085 A
Aqua-Fitness - Männer über 50 J.
23086 A
Aqua-Fitness - Männer
13 x dienstags, 17:30-18:15 Uhr
Beginn: Di., 03.09.2013
13 x dienstags, 18:30-19:15 Uhr
Beginn: Di., 03.09.2013
13 x dienstags, 19:30-20:15 Uhr
Beginn: Di., 03.09.2013
Für Einsteiger
23098 A
Herbern
Aqua-Fitness in Herbern
Hallenbad
Altenhammstr. 31
Jutta Wachno
10 x donnerstags, 18:00-18:45 Uhr
Beginn: Do., 19.09.2013
Gebühr: 51,00 € (inkl. Eintritt)
Höchstteilnehmerzahl: 15
23099 A
Aqua-Fitness in Herbern
Herbern
Hallenbad
Altenhammstr. 31
Jutta Wachno
10 x donnerstags, 18:45-19:30 Uhr
Beginn: Do., 19.09.2013
Gebühr: 51,00 € (inkl. Eintritt)
Höchstteilnehmerzahl: 15
23100 A
Aqua-Fitness in Herbern
Herbern
Hallenbad
Altenhammstr. 31
Jutta Wachno
10 x donnerstags, 19:30-20:15 Uhr
Beginn: Do., 19.09.2013
Gebühr: 51,00 € (inkl. Eintritt)
Höchstteilnehmerzahl: 15
13 x mittwochs, 16:30-17:15 Uhr
Beginn: Mi., 04.09.2013
23101 A
Aqua-Fitness
23089 A
Aqua-Fitness - Frauen über 50 J.
Hallenbad
Altenhammstr. 31
23090 A
Aqua-Fitness - Frauen unter 50 J.
23091 A
Aqua-Fitness - Frauen über 50 J.
23087 A
Aqua-Fitness - Männer
23088 A
Aqua-Fitness - Frauen über 50 J.
13 x dienstags, 20:15-21:00 Uhr
Beginn: Di., 03.09.2013
13 x mittwochs, 17:30-18:15 Uhr
Beginn: Mi., 04.09.2013
13 x mittwochs, 18:30-19:15 Uhr
Beginn: Mi., 04.09.2013
Für sportlich Fitte
13 x mittwochs, 19:15-20:00 Uhr
Beginn: Mi., 04.09.2013
Für sportlich Fitte
23092 A
23093 A
13 x mittwochs, 20:15-21:00 Uhr
Beginn: Mi., 04.09.2013
Aqua-Fitness - Frauen über 50 J.
12 x donnerstags, 16:30-17:15 Uhr
Beginn: Do., 05.09.2013
Für Einsteiger
23095 A
23096 A
Aqua-Fitness - Frauen unter 50 J.
12 x donnerstags, 18:15-19:00 Uhr
Beginn: Do., 05.09.2013
Aqua-Fitness - Frauen unter 50 J.
12 x donnerstags, 19:00-19:45 Uhr
Beginn: Do., 05.09.2013
Für sportlich Fitte
23097 A
23102 A
Herbern
Hallenbad
Altenhammstr. 31
Aqua-Fitness - Frauen unter 50 J.
12 x donnerstags, 19:45-20:30 Uhr
Beginn: Do., 05.09.2013
Aqua-Fitness
Isabel Gropp
10 x freitags, 18:45-19:30 Uhr
Beginn: Fr., 20.09.2013
Gebühr: 51,00 € (inkl. Eintritt ins Hallenbad)
Höchstteilnehmerzahl: 15
Kursbeschreibung s. Nr. 23101 A.
23103 A
Herbern
Hallenbad
Altenhammstr. 31
Aqua-Fitness - Frauen unter 50 J.
12 x donnerstags, 17:30-18:15 Uhr
Beginn: Do., 05.09.2013
Isabel Gropp
10 x montags, 18:30-19:15 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Gebühr: 51,00 € (inkl. Eintritt ins Hallenbad)
Höchstteilnehmerzahl: 15
Ein Ganzkörpertraining im Flachwasser, welches die Fettverbrennung
kräftig ankurbelt. Hier können alle mitmachen, selbst die, die schon lange keinen Sport mehr getrieben haben. Also ab ins Wasser und ran an
den Speck.
Aqua-Fitness - Männer unter 50 J.
Für sportlich Fitte
23094 A
Herbern
Aqua-Power
Isabel Gropp
10 x montags, 19:15-20:00 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Gebühr: 51,00 € (inkl. Eintritt ins Hallenbad)
Höchstteilnehmerzahl: 15
Aqua-Power ist ideal zum Verausgaben. Es geht um Muskelaufbau und
Verbesserung der Ausdauer. Durch den Wasserwiderstand und Geräteübungen wird der Körper besonders beansprucht.
23104 A
Herbern
Hallenbad
Altenhammstr. 31
Aqua-Power
Isabel Gropp
10 x montags, 20:00-20:45 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Gebühr: 51,00 € (inkl. Eintritt ins Hallenbad)
Höchstteilnehmerzahl: 15
Kursbeschreibung s. Nr. 23103 A.
35
36
Gesundheit - Bewegung - Ernährung
Aqua-Fitness >
23105 A
Herbern
Hallenbad
Altenhammstr. 31
Aqua-Power
Isabel Gropp
10 x freitags, 19:30-20:15 Uhr
Beginn: Fr., 20.09.2013
Gebühr: 51,00 € (inkl. Eintritt ins Hallenbad)
Höchstteilnehmerzahl: 15
23202 L
Mit Brasil Walking fit in den Tag
Lüdinghausen
Ausdauertraining mit Pfiff
Burg Vischering
Berenbrock 1
Treffpunkt: Innenhof
der Vorburg
Kursbeschreibung s. Nr. 23103 A.
23106 N
Nordkirchen
Aquapark
Schloss Nordkirchen
Aqua-Fitness in Nordkirchen
Gabriele Klingenberg
12 x mittwochs, 8:00-8:45 Uhr
Beginn: Mi., 04.09.2013
Gebühr: 36,00 € (inkl. Gerätenutzung, zzgl. jeweils Eintritt)
Höchstteilnehmerzahl: 12
Aqua-Fitness-Training nutzt in optimaler Weise die physikalischen Eigenschaften des Wassers und gibt jeder körperlichen Aktion, jeder gymnastischen Übung eine andere Wirkung. Dadurch erfährt der Körper eine besondere Beanspruchung, die mit keiner anderen Sportart an Land vergleichbar ist. Aqua-Fitness bietet ein effektives Venentraining, eine ideale
Entlastung der Wirbelsäule und der Gelenke, eine gesteigerte Stoffwechselanregung und je nach Bewegungsgeschwindigkeit kann der Wasserwiderstand zur optimalen Muskelkräftigung genutzt werden.
Gabriele Osthoff
10 x montags, 8:30-9:30 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Gebühr: 28,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Mitzubringen: Wetterfeste Kleidung, gutes
Schuhwerk.
Brasil Walking basiert auf der bereits bekannten Walkingtechnik, die
durch kleine grüne Handgeräte unterstützt wird. Sie wiegen nur 270 g,
besitzen Noppen an der Oberfläche und sind mit einem Blei-Sand-Gemisch und Luft gefüllt.
Beim Gehen erfahren wir neue Kraftimpulse und erreichen so eine reflektorische Anspannung des gesamten Rumpfes und der Tiefenmuskulatur. Unter "Tiefenmuskulatur" versteht man neben der Beckenbodenmuskulatur die tiefer liegenden Anteile von Bauch- und Rückenmuskeln,
z. B. die kleinen Muskeln neben der Wirbelsäule, die bei einem Positionswechsel des Körpers sofort reagieren müssen, um den Rücken zu
stabilisieren. Auf diese Weise kann man gezielt Rückenschmerzen vorbeugen.
Wir laufen wieder auf schönen Wegen im Bereich der Lüdinghauser Burgen, dazu benötigen Sie wetterfeste Kleidung und gutes Schuhwerk. Bei
gesundheitlichen Problemen fragen Sie bitte Ihren Hausarzt.
Die BRASILS stellen wir natürlich zur Verfügung.
Walking - Nordic Walking
Brasils
Ich bin dann mal
23200 L
Lüdinghausen
Parkplatz gegenüber
Café Indigo
Klutendamm
Brainwalken
Gabriele Osthoff
Fr., 20.09.2013, 17:00-18:30 Uhr
Gebühr: 6,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Bequeme Kleidung, feste Schuhe,
Getränk
Unser Gehirn liebt Abwechslung und immer neue Herausforderungen.
Beim Brainwalken bleibt niemand lange stehen. Man bewegt sich zu Fuß
fort und verknüpft Denken und Bewegen miteinander. Besonderer Wert
wird auf die Vernetzung unserer beiden Gehirnhälften gelegt. Sinneserfahrungen, Konzentration und Aufmerksamkeit sind wichtige Elemente
beim Brainwalken. So haben wir mit abwechslungsreichen Übungen viel
Spaß und bringen unsere grauen Zellen auf Hochtouren.
Die Streckenlänge beträgt ca 3,5 km über Wald- und Naturwege.
Gabriele Osthoff ist Gedächtnistrainerin und Mitglied im Bundesverband
für Gedächtnistraining e.V.
Gabriele Osthoff
Walking - Nordic Walking
23203 O
Nordic Walking für Anfänger
Olfen
Fit durch den Herbst
Parkplatz Dammweg / Im Selken
Norbert Perenz
8 Termine, mittwochs und samstags
Zunächst 5 x mi. 18:30-19:30 Uhr ab 18.09.2013
Nach den Herbstferien:
1 x sa. 14:00-15:00 Uhr am 09.11.2013
2 x sa. 14:00-16:00 Uhr am 16.+23.11.2013
Gebühr: 29,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
Mitzubringen: Wetterfeste Kleidung, festes
Schuhwerk, Nordic Walking-Stöcke, Getränk
Während dieses Kurses erlernen Sie die richtige Anwendung der Nordic
Walking-Technik. Die Übungsstunden beinhalten in sechs Einzelstunden
leichte Übungen zur Durchführung der Technik und Kreislauforientiertes
Training. Nach den Herbstferien erkunden wir in jeweils 2 Doppelstunden
schöne ausgewählte Strecken rund um Olfen. Wir genießen beispielsweise den Steverauenweg und wandern durch das Haardtwaldgebiet in
Oer-Erkenschwick.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Bei gesundheitlichen Problemen fragen Sie bitte Ihren Hausarzt, ob er
diese gesunde Sportart befürwortet.
Fit mit zwei Stöcken
Ich bin dann mal
23201 N
Nordkirchen
Schlosspark
Treffpunkt: Parkplatz
Fachhochschule für
Finanzen
Brainwalken
Gabriele Osthoff
Sa., 28.09.2013, 10:30-12:00 Uhr
Gebühr: 6,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Bequeme Kleidung, feste Schuhe,
Getränk
Kursbeschreibung s. Nr. 23200 L.
23204 L
Nordic Walking
Lüdinghausen
in moderatem Tempo
Burg Vischering
Berenbrock 1
Treffpunkt: Parkplatz
Gabriele Osthoff
10 x dienstags, 9:40-10:40 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Gebühr: 28,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Mitzubringen: Wetterfeste Kleidung, festes
Schuhwerk. Nordic Walking-Stöcke stellen wir
auch gerne zur Verfügung.
In diesem Kurs vertiefen wir die korrekte Technik des Nordic Walkings.
Nordic Walking ist eine Variation des Walking, welches durch den Einsatz von Stöcken noch effektiver wird. Die Schrittlänge wird größer und
die gesamte Körpermuskulatur wird mit einbezogen. In Rhythmus und
Gesundheit - Bewegung - Ernährung
Walking - Nordic Walking >
Ablauf ähnelt es dem Skilanglauf. Nordic Walking aktiviert und trainiert
90 Prozent der gesamten Muskulatur und verbessert die Herz-KreislaufLeistung. Alle, die etwas für ihr Wohlbefinden tun wollen, werden an dieser schönen Sportart sehr viel Freude haben.
Bei gesundheitlichen Problemen fragen Sie bitte Ihren Hausarzt, ob er
diesen Sport befürwortet.
23208 O
Olfen
Hallenbad
Von-Vincke-Str.
Gesundheit braucht Bewegung
23205 L
Nordic Walking
Lüdinghausen
für Fortgeschrittene
Burg Vischering
Berenbrock 1
Treffpunkt: Parkplatz
Gabriele Osthoff
10 x dienstags, 8:30-9:30 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Gebühr: 28,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Mitzubringen: wetterfeste Kleidung, festes
Schuhwerk, Nordic Walking-Stöcke. Stöcke können bei Bedarf in begrenztem Umfang gestellt
werden.
Nordic Walking hat durch die Ganzkörperbeanspruchung eine große
Trainingseffektivität. Dazu gehören eine gute Technik und viel Spaß beim
Laufen. Mit Kräftigungs-, Dehnungs- und Entspannungsübungen gibt es
abwechslungsreiche Stunden, in denen die Freude an der Bewegung im
Mittelpunkt steht.
Wir laufen im Bereich der Lüdinghauser Burgen auf befestigten und unbefestigten Wegen.
Wassergewöhnung
Für Kinder ab 3 Jahre
Marion Miklejewski
10 x donnerstags, 15:00-15:45 Uhr
Beginn: Do., 19.09.2013
Gebühr: 23,00 € (nur für Erwachsene)
Höchstteilnehmerzahl: 15
Mitzubringen: Wasserspielzeug, Badekappe
Hinweis: Die Wassertiefe wird nach der Größe
der Kinder angepasst.
Der Kurs ist gedacht für Eltern mit Kindern ab 3 Jahren. Jedes Kind
muss von einem Erwachsenen betreut werden.
Der Kurs soll eine Vorbereitung zum Schwimmen lernen sein. Spielerisch
werden die Kinder an das Element Wasser herangeführt. Gleiten auf
dem Wasser, Tauchen, Springen und Angstbewältigung sind Ziele des
Kurses. Erlernen von Schwimmtechniken kann sich anschließen.
23209 O
Wassergewöhnung
Olfen
Für Kinder ab 3 Jahre
Hallenbad
Von-Vincke-Str.
Marion Miklejewski
10 x donnerstags, 16:00-16:45 Uhr
Beginn: Do., 19.09.2013
Gebühr: 23,00 € (nur für Erwachsene)
Höchstteilnehmerzahl: 15
Mitzubringen: Wasserspielzeug, Badekappe
Hinweis: Die Wassertiefe wird nach der Größe
der Kinder angepasst.
Kursbeschreibung s. Nr. 23208 O.
Schwimmen, Gymnastik und Fitness
23206 L
Psychomotorisches Turnen für
Kinder von 3 bis 6 J.
Lüdinghausen
mit Kopf, Herz + Verstand
Evangelisches
Gemeindezentrum
Stephanusweg 7
Ramona Schotte, Stephanie Lenz
8 x montags, 17:00-18:15 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Am 23.09.2013 kein Kurs.
Gebühr: 56,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Sportkleidung, Turnschläppchen,
Getränk
In diesem Kurs können sich die Kinder an verschiedenen thematischen
Bewegungslandschaften ausprobieren, z. B. "Das Leben im Zirkus", "Auf
der Feuerwache", "Im Dschungel" etc.
Durch den phantasievollen Aufbau lernen die Kinder, sich mit ihrem Gegenüber auszutauschen, motorische Herausforderungen zu bewältigen
und ihre eigenen kreativen Ideen einzubringen und umzusetzen. Der
Spaß an der Bewegung steht dabei im Vordergrund.
Dieses Angebot ist ein reiner Kinderkurs.
Stephanie Lenz und Ramona Schotte sind staatlich geprüfte Erzieherinnen und Motopädinnen. Sie verfügen über weitere Qualifikationen im Bereich der Kinder- und Kleinkinder-Sportpädagogik.
23207 N
Nordkirchen
Aquapark
Schloss Nordkirchen
Turnhalle und
Hallenbad
Gymnastik + Schwimmen 60+
Gabriele Klingenberg
10 x freitags, 7:30-8:15 Uhr in der Turnhalle
und von 8:15-9:00 Uhr im Hallenbad
Beginn: Fr., 13.09.2013
Gebühr: 55,00 € inkl. Gerätenutzung, + Eintritt
für das Hallenbad - jew. an der Kasse zu zahlen
Höchstteilnehmerzahl: 20
Mitzubringen: leichte Turnkleidung, Schwimmzeug
Wir beginnen in der Turnhalle mit einer Gymnastik, die Sportlichkeit und
Beweglichkeit erhält und dem Körper Kraft und Kondition gibt. Anschließend im Schwimmbad nutzen wir die tragende Kraft des Wassers. Seine
wohltuende Massagewirkung sorgt für Abwechslung, im Wasser wird
nicht nur die Beweglichkeit der Gelenke gefördert, sondern das HerzKreislauf-System wie auch die Atemtechnik werden positiv beeinflusst.
Für Abwechslung sorgen verschiedene Handgeräte und Hilfsmittel.
23210 O
Kinder-Schwimmkurs Anfänger
Olfen
Für wassergewohnte Kinder ab 4
Hallenbad
Von-Vincke-Str.
Marion Miklejewski
10 x donnerstags, 17:00-17:45 Uhr
Beginn: Do., 19.09.2013
Gebühr: 23,00 € (nur für Erwachsene)
Höchstteilnehmerzahl: 16
Mitzubringen: Badekappe
Der Kurs ist gedacht für Kinder, die bereits wassergewöhnt sind. Das
heißt, Kinder die Tauchen, Gleiten und den Sprung ins Wasser gewöhnt
sind. Ziel ist das Erlernen von Schwimmtechniken zur Vorbereitung oder
zum Erreichen des Seepferdchen-Abzeichens. Jedes Kind muss von einem Erwachsenen betreut werden.
23211 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Fitness-Gymnastik am Morgen
Hildegard Lange
11 x mittwochs, 8:30-9:30 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013
Gebühr: 30,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 18
Mitzubringen: Sportkleidung
Schwerpunkt des Kurses ist ein Herz-Kreislauf-Training mit Musik und
kleineren Schrittkombinationen. Die Bewegungsabläufe sind besonders
effektiv für die Verbrennung des körpereigenen Fettes.
Ergänzt wird der Kurs durch ein Kräftigungsprogramm für alle Muskelgruppen. Angesprochen werden insbesondere die Problemzonen.
Rundum fit
23212 S
Senden
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Gelenkschonendes Fitnesstraining
Gaby Vieth
10 x montags, 10:00-11:00 Uhr
Beginn: Mo., 09.09.2013
Gebühr: 28,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 16
Mitzubringen: Sportkleidung, Sportschuhe, IsoMatte, Handtuch
Nach einem Herz-Kreislauf-Training zu flotter Musik folgen ein Rückentraining und ein intensives Kraftprogramm (teilweise unterstützt von
Therabändern, Stäben, Bällen oder Hanteln). Ebenso werden Koordination, Beweglichkeit und eine gute Balance ausreichend trainiert und geschult.
37
Gesundheit - Bewegung - Ernährung
38
Schwimmen, Gymnastik und Fitness >
23213 O
Olfen
Geest-Turnhalle
Von-Vincke-Str.
Geest-Turnhalle
23215 N
Gymnastik für Frauen
Irmgard Schöler
10 x dienstags, 19:00-20:00 Uhr
Beginn: Di., 10.09.2013
Gebühr: 30,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 20
Mitzubringen: Sportkleidung, Turnschuhe
Nach einem kurzen Aufwärmtraining oder einem Spiel geht es über zur
Gymnastik. Diese dient zur Stärkung und Dehnung der gesamten Muskulatur. Dabei wird ein besonderes Augenmerk auf rückengerechtes und
schonendes Verhalten gelegt. Eine Igelballmassage rundet die Stunde
ab.
23214 N
Nordkirchen
M.-Kolbe-Schule
Zufahrt Wagnerstr.
Turnhalle
Gymnastik für Frauen 60+
Barbara Becker
10 x dienstags, 18:30-19:30 Uhr
Beginn: Di., 10.09.2013
Gebühr: 34,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 18
Mitzubringen: Sportbekleidung, Hallenturnschuhe, Handtuch
Ein kurzweiliges Programm mit kleinen Spielen und Gymnastik verbindet
in diesem Kurs die Elemente Ausdauer, Beweglichkeit, Koordination und
Kraft als Ausgleich zu einseitigen Belastungen im Alltag. So werden Ihre
Gesundheitsressourcen gestärkt und Risikofaktoren vermindert. Die
Übungen werden unter rückenschonenden und Herz-Kreislauf stärkenden Gesichtspunkten ausgewählt.
Eine Entspannungsübung zum Ausklang rundet das Programm ab.
Nordkirchen
Fitness-Gymnastik für Frauen
M.-Kolbe-Schule
Zufahrt Wagnerstr.
Turnhalle
Barbara Becker
10 x dienstags, 19:30-20:30 Uhr
Beginn: Di., 10.09.2013
Gebühr: 34,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 18
Mitzubringen: Sportbekleidung, Hallenturnschuhe, Handtuch
Haben Sie Spaß an einer flotten, abwechslungsreichen und rückenschonenden Ausdauerschulung des Herz-Kreislauf-Systems verbunden mit
Übungen zur Dehnung und Kräftigung der gesamten Muskulatur? Dann
sind Sie hier richtig: Als Ausgleich zu Beruf und Alltag trainieren Sie in einer netten Gruppe Ihre körperliche Fitness und tun etwas für das allgemeine Wohlbefinden. Eine Entspannungsübung zum Ausklang rundet
das Programm ab.
23216 A
Herbern
Sporthalle
Altenhammstraße
Gymnastik für Ältere
Annegret Temmann
10 x dienstags, 18:00-19:00 Uhr
Beginn: Di., 10.09.2013
Gebühr: 30,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 20
Mitzubringen: Sportkleidung, Turnschuhe, evtl.
Handtuch, kleines Kissen
Beweglichkeit, Koordination, Ausdauer und Kraft sollen durch Gymnastik
und kleine Spiele geschult und verbessert werden. Eine Entspannung
rundet den Kursabend ab.
Erholung ganz nah.
Termine Mitternachtssauna
27. Juli
Sommerfrische
Blumendüfte, Sommerwinde
24. Aug. (H)eißkalte Momente
Nacht der Sinne
28. Sep. Geist der Taiga
Erlebe die Seele des russischen Bären
26. Okt. Erntedank
Beginn der goldenen Saunazeit
30. Nov. Advent, Advent
Zauber der Vorweihnachtszeit
28. Dez. Sinnliche Polarnacht
Klirrende Kälte und gemütliche Sauna
Klutensee-Bad
Aquapark Management GmbH
Rohrkamp 23 • 59348 Lüdinghausen
Tel. 0 25 91 / 7 99 32-0
Gefällt mir
facebook.com/Klutensee.Bad
www.klutensee-bad.de
Gesundheit - Bewegung - Ernährung
Schwimmen, Gymnastik und Fitness >
23217 N
Südkirchen
Grundschule
Hauptstraße 9
Turnhalle
Gymnastik für ältere Frauen
Eva Lakemeier
11 x montags, 15:00-16:00 Uhr
Beginn: Mo., 09.09.2013
Gebühr: 30,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 26
Mitzubringen: sportl. Kleidung
Gymnastik für Frauen (unter Berücksichtigung des persönlichen Leistungsstandes), die etwas für ihren Körper und ihr Wohlbefinden tun wollen.
Die Kursgruppe besteht inzwischen seit mehr als 30 Jahren, neue Teilnehmerinnen sind immer willkommen.
23218 N
Südkirchen
Grundschule
Hauptstraße 9
Turnhalle
Eva Lakemeier
11 x montags, 16:00-17:00 Uhr
Beginn: Mo., 09.09.2013
Gebühr: 30,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 20
23219 A
Seniorengymnastik
Ascheberg
im Altenheim St. Lambertus
Erika Steffens
freitags, 15:30-16:30 Uhr - 14-täglich
ganzjährig
Höchstteilnehmerzahl: 20
Die gymnastischen Übungen sind speziell für ältere Menschen mit Bewegungseinschränkungen geeignet. Leichte Gymnastik im Sitzen regt den
Kreislauf und die Atmung an, die Koordination wird verbessert. Musik
und Handgeräte unterstützen die Übungen.
Für Frauen und Männer
23220 A
Ascheberg
Lambertus-Grundschule
Albert-Koch-Str. 6
Turnhalle
23221 L
Muskelaufbautraining und Fitness
für Frauen
Lüdinghausen
Schwerpunkt: B-O-P-Gymnastik
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Gymnastik 60+
Der Kurs spricht Frauen an, die durch abwechslungsreiche Gymnastik fit
und beweglich bleiben möchten.
Altenheim
St. Lambertus
Biete 40
Bewegungsmangel ist ein großes Gesundheitsrisiko. In diesem Kurs sollen Koordination und Gleichgewicht sowie Beweglichkeit und Elastizität
des Körpers geschult und verbessert werden. Ausgleichsgymnastik, Wirbelsäulengymnastik, Dehnübungen und Kräftigungsübungen stabilisieren
die Muskulatur und helfen Rückenprobleme zu bekämpfen. Für Abwechslung sorgen Musik und verschiedene Handgeräte.
Fitness-Gymnastik ab 60
Brigitte Wegmann, Erika Steffens
11 x mittwochs, 16:30-17:30 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013
Gebühr: 33,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 20
Mitzubringen: Turnschuhe, Handtuch, sportl.
Kleidung, kleines Kissen
Petra Weidlich
10 x donnerstags, 10:00-11:00 Uhr
Beginn: Do., 19.09.2013
Gebühr: 40,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 16
Mitzubringen: Sportkleidung, Nackenkissen,
großes Handtuch
Ein gezieltes Aufbautraining für Frauen mit dem Schwerpunkt: Bauch,
Beine, Po, Rücken. Nach einer kurzen, dynamischen Aufwärmphase
folgt das Aufbauprogramm für mehr Kraft, Beweglichkeit und Koordination. Entspannungsübungen zum Abschluss sorgen für Wohlbefinden.
Fit ins Wochenende
23222 L
Muskelaufbautraining
Lüdinghausen
für Männer und Frauen
Realschule
Tüllinghofer Str. 29
Turnhalle / Gymnastikraum
Petra Weidlich
11 x freitags, 16:30-17:30 Uhr
Beginn: Fr., 20.09.2013
Gebühr: 43,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 16
Mitzubringen: Sportkleidung, Hallenschuhe, IsoMatte, Handtuch, evtl. Manschetten für die Beine und leichte Hanteln für die Arme.
Zu flotter Musik werden alle großen Muskelgruppen des Körpers gekräftigt und gedehnt, die Gelenke mobilisiert. Ein kleines Ausdauerprogramm
schafft Energie. Entspannungs- und Dehnungsübungen zum Schluss
sorgen für ein emotionales Gleichgewicht - der optimale Start ins Wochenende.
39
40
Pressebericht aus der VHS-Arbeit
Vhs Lüdinghausen und Berufskolleg luden zum Bürger-Dialog
Was uns Europa bedeutet
Lüdinghausen Zum Bürger-Dialog unter dem Titel „Unser Europa“ hatten die Volkshochschule Lüdinghausen und das Richard-von-WeizsäckerBerufskolleg geladen. Rund 100 Jugendliche sowie Lokalpolitiker der
Stadt diskutierten angeregt in wechselnden Gruppen. Zum Auftakt war
der CDU-Europaabgeordnete Dr. Markus Pieper gekommen.
Von Michael Beer
"Die Veranstaltung lief bombig, obwohl es schwierig ist, an einem normalen
Wochentag um 16 Uhr Interessenten anzulocken. Wir wollen das Politikinteresse der jungen Leute wecken. Vielleicht sitzt ja einer aus dem heutigen
Kreis demnächst in einem Rat. Das Team um die stellvertretende Schulleiterin Sabine Neuser hat hervorragende Arbeit geleistet. Die Aula war sogar
mit Länderfahnen geschmückt“ – Vhs-Leiter Dr. Christoph Hantel, Mitorganisator des „Bürger-Dialogs“ im Richard-von-WeizsäckerBerufskolleg, war am Ende „einfach müde“, aber voll des Lobes für die Arbeit der über 100 Teilnehmer, unter ihnen auch einige
Ratsmitglieder.
Drei Fragen waren zum Thema „Unser Europa“ zu behandeln: Was verbindet uns in Europa? Wie gehen wir mit der Krise in Europa
um? Welche Rolle spielt Europa in der Welt? Eröffnet wurde die über dreistündige Runde am Donnerstagabend durch den CDUEuropaabgeordneten Dr. Markus Pieper, der die Sieger zu einem Besuch
nach Brüssel einlud, um dort ihre Vorschläge vorzustellen. Mit dabei war
auch Lisa Freigang, Politikreferentin beim Deutschen VolkshochschulVerband aus Bonn, die an der Gestaltung des Planspiels mitgearbeitet
hat.
Problemvorschläge zur Staatsverschuldung einiger europäischer Länder,
zum Nationalegoismus von Staaten, zu Umweltproblemen, die nicht an
den Staatsgrenzen enden, zur einheitlichen Durchsetzung von Menschenrechten, für mehr Transparenz in der Politik, für eine einheitliche
Verfassung für ganz Europa, für mehr Infos über Europa wurden von den
Gruppen erstellt. Wichtig dabei sei etwa ein Austausch von Schülern und
Auszubildenden, um viele noch vorhandene Vorurteile abzubauen.
Als einen weiteren elementaren Schritt in ein Europa der Zukunft sehen viele Teilnehmer eine Chancengleichheit in Beruf und
Bildung sowie die Anerkennung von Berufsabschlüssen in allen Ländern. „Wir würden gern mal für ein Jahr in einem anderen Land
arbeiten, haben aber Angst, dass unser Abschluss aus Deutschland dort nicht anerkannt wird“, war aus dem Plenum zu hören.
Europa sei doch weit mehr als ein grenzenloses Urlaubsland.
„Müssen Menschen für Deine Mode leiden?“, war das Thema überschrieben, das bei der Abstimmung zum Schluss die meisten
Stimmen erhielt. Den Teilnehmern war die Tragödie in Bangladesh noch in bester Erinnerung, wo mehr als 1000 Textilarbeiter ums
Leben kamen. Die EU solle Maßnahmen ergreifen, damit Unternehmen, die in außereuropäischen Ländern produzieren lassen,
menschenwürdigere Arbeitsplätze schaffen und Importeuren strengere Richtlinien auferlegen.
Sabine Neuser dankte zum Schluss den Kollegen und Teilnehmern für ihr Engagement. „Machen Sie weiter mit. Ich gehe mit einem
guten Gefühl nach Hause“, sagte sie. Alle Beiträge dieses Bürger-Dialogs, an dem rund 70 von 1000 Volkshochschulen in
Deutschland teilnehmen, werden ab der kommenden Woche unter www.vhs.buergerdialog.de veröffentlicht.
Quelle: Westfälische Nachrichten, 18.05.2013
Ein großer Erfolg:
Auf der Internetseite des Bürgerdialogs (vhs-buergerdialog.de) führt
ein Diskussionsergebnis des Lüdinghauser Bürgerdialogs zur Zeit
(Stand Juni 2013) die Rangliste der deutschlandweit durchgeführten
Dialoge in rund 80 Städten an - mit 203 Stimmen führt Lüdinghausen
vor Frankfurt am Main, Köln und Erfurt.
Gesundheit - Bewegung - Ernährung
Schwimmen, Gymnastik und Fitness >
Bodyfitness
23223 O
Olfen
Sporthalle
Hoddenstraße
Gymnastik für die Problemzonen
Helmi Dittrich
10 x mittwochs, 20:00-21:00 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013
Gebühr: 29,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 20
Mitzubringen: Dicke Socken, großes Handtuch
oder Gymnastik-Matte.
Bei flotter Musik werden Problemzonen wie Bauch, Beine, Po und
Rücken, aber auch der Beckenboden besonders trainiert. Jede Teilnehmerin kann ihre Körperbeweglichkeit, Haltung und Ausdauer individuell
fordern und steigern und somit zu einem guten Körperbewusstsein gelangen.
Bodyfitness
23224 S
Senden
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Gymnastik für die Problemzonen
Susanne Lohmann
8 x donnerstags, 9:00-10:00 Uhr
Beginn: Do., 19.09.2013
Gebühr: 24,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 16
Mitzubringen: Sportkleidung, Baumwollsocken,
Matte
Kursbeschreibung s. Nr. 23223 O.
Body-Power und Sport
23227 A
Ascheberg
Lambertus-Grundschule
Albert-Koch-Str. 6
Body-Forming
Simone Olbrich
13 x freitags, 17:00-18:00 Uhr
Beginn: Fr., 06.09.2013
Gebühr: 39,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
Mitzubringen: Turnschuhe
Muskelaufbau, Problemzonengymnastik, Fitness und dynamisches
Ganzkörpertraining zur Straffung des Gewebes: Darum geht es im Kurs.
Nach einem kurzen Herz-Kreislauf-Training mit Aerobic-Schritten zur
Fettverbrennung (auch für Anfänger) erfolgt ein Kräftigungsprogramm für
den ganzen Körper. Angesprochen werden insbesondere die Problemzonen Bauch - Oberschenkel - Po, aber auch der Rücken. Den Abschluss
der Stunde bildet eine Entspannungsphase mit intensiven Dehnübungen.
Flotte Musik untermalt die Stunde. Der Einsatz von Pezzi-Bällen, Therabändern, Hanteln und zeitweise Stepps bei einigen Übungen sorgt für Abwechslung.
Zurzeit sind keine Neuanmeldungen möglich.
23228 A
Ascheberg
Lambertus-Grundschule
Albert-Koch-Str. 6
Body-Forming
Simone Olbrich
13 x freitags, 18:00-19:00 Uhr
Beginn: Fr., 06.09.2013
Gebühr: 39,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 13
Mitzubringen: Turnschuhe
Kursbeschreibung s. Nr. 23227 A.
Zurzeit sind keine Neuanmeldungen möglich.
41
42
Dozenten-News
Neue Kurse:
Dierk Straeter, bereits seit Jahren unser Kursleiter für Rhetorik und Rechtsfragen, erweitert sein Repertoire um "Selbstständig ohne Stolpersteine" (S.).
Das Ehepaar Bartsch - Besitzer der Tanzschule in Selm - werden im außergewöhnlichen Ambiente
des Autohauses Rüschkamp mit der Salsa die Kursteilnehmer in Bewegung bringen (23260aL; S. 47).
Für Kreative hat der neue Kurs von Thomas Ohm einiges zu bieten. Bei ihm können die Teilnehmenden
an einer Druckerpresse selber drucken (S. 14)
Die Puppenmacherin Helene Olschner beherrscht ihr Handwerk seit über 20 Jahren und unterstützt ihre
Teilnehmenden beim Basteln von Porzellanpuppen (S. 20)
Gesund und vollwertig soll es sein. Beim neuen Vegan-Kochkurs von Marlies Autering werden alle sattgegessen nach Hause gehen (S. 49)
Suchen Sie nach hilfreichen Tipps für Ihre Steuererklärung? Frau Heitkamp gibt fachlichen Rat zur
Vereinfachung Ihrer Einkommenssteuererklärung (S. 6, 7)
Neu dabei ist auch Dr. Tom Fliege, der die Interessierten auf eine astronomische Reise von der Erde bis in die Tiefen des Weltalls mitnimmt (S. 22)
Kooperationen:
Eine Kooperation zwischen den Volkshochschulen Coesfeld, Dülmen und dem Kreis Lüdinghausen und vier Rotary Clubs des Münsterlandes
ermöglicht für Schüler die Seminarreihe "Softskills für den Berufseinstieg" (S. 9)
In Olfen wird Mechtild Beike in den Räumlichkeiten des Olfoniums im gediegenen
Ambiente Künstler-Paare vorstellen (S. 11)
Der Volkshochschulkreis und die Kolpingfamilie Bösensell bieten gemeinsam Kurse an: Annegret Homburg wird einen Kurs zum Schneidern
anbieten (S. 18), Karola Koch bietet Samstagsvormittags für Kinder einen Word- und Tastschreibkurs an (S. 65). Der Clou in Sachen Konzentration:
Die Kids dürfen im Bewegungsraum eine halbe Stunde pausieren und sich austoben.
In Kooperation mit dem Seniorenbeirat Lüdinghausen wird ein Veeh-Harfe-Kurs angeboten. Die Kursleiterin Britta Marashi wird
dieses besondere Musikinstrument gemeinsam mit den Teilnehmenden spielen. Anmeldungen bitte mit Vorlauf, damit bei
Bedarf Instrumente ausgeliehen werden können (22017 L; S. 13).
Ebenfalls in Zusammenarbeit mit dem Seniorenbeirat bieten wir Verkehrstrainings für Auto und Fahrrad an (S. 22, 23).
Ein Semester lang haben wir kooperiert: Daniel Stobbe (23), "Mr. Smartphones und Apps" bei uns
für ein Semester, mit Bedacht und Fingerspitzengefühl ausgesucht von seiner Chefin bei Euronics.
Vielen Dank an diese Adresse. Stobbe und VHS-Leiter Hantel haben in 6 Kursen rund 100 Leute in
allen VHS-Gemeinden geschult.
Neu dabei:
Nachträglich möchten wir Vera Mukielka als Kursleiterin im Bereich des geselligen Tanzens willkommen heißen.
Ebenso begrüßen wir Isabel Gropp, die auch seit dem letzten Semester für die VHS im Aqua-Bereich tätig ist.
Zur Verstärkung unserer EDV Kursleiter konnten wir Stefan Grundmann für die VHS gewinnen.
Verabschiedung
Unsere langjährige Gymnastiktrainerin Marianne Wichmann-Krekeler geht nach
35 Jahren VHS in den wohlverdienten Ruhestand. Wir bedanken uns noch einmal
herzlich für die erfolgreiche Zusammenarbeit.
Auch Bärbel Rogoll möchte nach vielen kreativen und erfolgreichen Jahren an der
VHS ein bisschen mehr Freizeit genießen. Jakob (7) gratuliert im Namen von
Kursteilnehmer-Generationen. Herzlichen Dank für Ihre Ideen und Ihren Einsatz.
Gesundheit - Bewegung - Ernährung
Body-Power und Sport >
23229 L
Body-Forming
23234 L
Lüdinghausen
am Vormittag
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Elke Litzke
11 x mittwochs, 9:45-10:45 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013
Gebühr: 30,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 18
Mitzubringen: Sportkleidung, Sportschuhe mit
heller Sohle, Handtuch
Angeboten wird ein Herz-Kreislauf-Training teilweise mit Aerobic-Schritten zur Musik zur idealen Fettverbrennung. Anschließend erfolgt ein
Kräftigungsprogramm aller haltungsrelevanten Muskelgruppen wie
Rücken, Bauch, Beine und Po.
Realschule
Tüllinghofer Str. 29
3-fach Turnhalle/
Trakt 1
Nordkirchen
Body-Forming
Lüdinghausen
am Abend
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Elke Litzke
10 x donnerstags, 19:30-20:30 Uhr
Beginn: Do., 19.09.2013
Gebühr: 28,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 18
Mitzubringen: Sportkleidung, Sportschuhe mit
heller Sohle, Handtuch
Kursbeschreibung s. Nr. 23229 L
23231 L
Lüdinghausen
Ant.-Gymnasium
Hinterm Hagen
Turnhalle/Trakt 1
Lüdinghausen
Ant.-Gymnasium
Hinterm Hagen
Turnhalle/Trakt 1
Mauritius-Grundschule
Mauritiusstraße 11
Gymnastikhalle
Lüdinghausen
Realschule
Tüllinghofer Str. 29
3-fach Turnhalle/
Trakt 1
Eva Vincencová
10 x mittwochs, 19:40-20:25 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013
Gebühr: 34,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 25
Mitzubringen: Handtuch, Sportschuhe, Getränk
Beim Bodystyling geht es vornehmlich darum, seine Figur zu verbessern,
Fett zu verbrennen und die Ausdauer der Muskeln zu stärken.
Dieser Kurs bietet ein sehr effektives Kräftigungstraining. Dazu ist es die
einfachste Art, einen schöneren, strafferen Hintern, feste Beine und
einen flachen Bauch zu bekommen.
23236 L
"Power" Fit + Fun
Lüdinghausen
Gymnasium
Canisianum
Disselhook 6
Turnhalle
Schwerpunkt Bauch und Rücken
Nicole Zeidler-Koch
10 x mittwochs, 18:45-19:45 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013
Gebühr: 28,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 25
Mitzubringen: Sportschuhe, Iso-Matte
Bodystyling
Nicole Zeidler-Koch
10 x mittwochs, 19:45-20:45 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013
Gebühr: 28,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 25
Mitzubringen: Sportschuhe, Iso-Matte
Bodystyling
Ariane Kosick-Albitz
11 x montags, 18:00-19:00 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Gebühr: 30,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 30
Mitzubringen: Sportkleidung, Hallensportschuhe,
Iso-Matte, kleine Hanteln 0,5 kg, wenn vorhanden
Mit einem schwungvollen, aber dennoch leicht verständlichen Aerobicteil
beginnt der Kurs. Nach der Erwärmung werden zu flotter Musik die Problemzonen Arme, Beine, Po und Bauch gekräftigt und gestrafft. Auch der
Rücken kommt in der Stunde nicht zu kurz. Ein ruhiger Entspannungsteil
beschließt die Stunde und entlässt die Kursteilnehmer angenehm entspannt und gedehnt nach Hause.
Nicole Zeidler-Koch
9 x donnerstags, 18:15-19:45 Uhr
Beginn: Do., 19.09.2013
Gebühr: 27,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 25
Mitzubringen: Hallenschuhe, Iso-Matte
In diesem Kurs steht zu Beginn eine Aufwärmphase mit verschiedenen
Lauf- und Hüpfvariationen. Danach folgt die Spielphase, die durch unterschiedliche Spiele, insbesondere Ballspiele (Völkerball, Basketball usw.)
gekennzeichnet ist. Die anschließende Kräftigungsphase beinhaltet
schwerpunktmäßig funktionelle Übungen für Bauch und Rücken. Am
Kursende steht die Entspannung mit Dehnübungen. Ein abwechslungsreiches Programm für Mann und Frau!
23237 L
Lüdinghausen
Ostwall-Turnhalle
Ostwall 7 a
Turnhalle
Kursbeschreibung s. Nr. 23231 L.
23233 L
Bodystyling
Bodystyling
Dynamisches Ganzkörpertraining mit "Pep". In diesem Kurs werden nicht
nur die Problemzonen Bauch, Beine und Po, sondern auch ansonsten
vernachlässigte Körperpartien gekräftigt. Am Stundenende steht eine
Entspannungsphase mit Dehnübungen. Flotte fetzige Musik untermalt
die Stunde.
23232 L
Ariane Kosick-Albitz
11 x montags, 19:00-20:00 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Gebühr: 30,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 30
Mitzubringen: Sportkleidung, Hallensportschuhe,
Iso-Matte, kleine Hanteln 0,5 kg, wenn vorhanden
Kursbeschreibung s. Nr. 23233 L.
23235 N
23230 L
Bodystyling
Power-Fitness
Astrid Borbe
9 x dienstags, 19:30-20:30 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Gebühr: 27,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 25
Mitzubringen: Iso-Matte, gut gedämpfte Hallenschuhe, Sportkleidung
In dieser schweißtreibenden Trainingsstunde wird die allgemeine Ausdauer verbessert sowie die Muskulatur des Körpers, vor allen Dingen der
Problemzonen Po, Beine und Bauch, durch ein effektives Ganzkörpertraining gestärkt und gestrafft.
23238 A
Davensberg
Turnhalle
Burgstraße 65
Fitnessgymnastik
Melina Schnabel
12 x mittwochs, 19:00-20:00 Uhr
Beginn: Mi., 11.09.2013
Gebühr: 42,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 20
In diesem Kurs wird zu Musik ein Fitnessprogramm durchgeführt, das
Dehn- und Kräftigungsübungen beinhaltet. Entsprechend wird auch die
Ausdauer trainiert. Ziel ist es, den Berufs- und Alltagsstress mit Hilfe von
körperlicher Bewegung und Spaß auszugleichen.
43
Gesundheit - Bewegung - Ernährung
Body-Power und Sport >
23239 A
Sport, Spiel, Spaß
23244 L
Ascheberg
für Erwachsene
mit geistiger Behinderung
Lüdinghausen
Realschule
Nordkirchener Str.
Turnhalle
Astrid Overbeck
12 x montags, 17:00-17:45 Uhr
Beginn: Mo., 09.09.2013
Gebühr: 12,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Mitzubringen: Turnschuhe, Sportkleidung
Der Sportkurs richtet sich an alle, die Spaß an Bewegung haben. Neben
einfachen Bewegungsspielen in der Gruppe werden je nach Fähigkeiten
der Teilnehmer Koordination, Ausdauer und Beweglichkeit geschult. Der
Kurs bietet sowohl vereinfachte Übungen aus den Spezifischen Sportarten wie Aerobic, Hockey, Federball, Gymnastik, Turnen und Balltechniken, als auch Entspannungsübungen wie Massagen, Phantasiereisen
und Schwungtuch. Dabei werden nicht nur Motorik, sondern auch soziale
Kompetenzen gefördert.
23240 A
Sport, Spiel, Spaß
Ascheberg
für Erwachsene
mit geistiger Behinderung
Realschule
Nordkirchener Str.
Turnhalle
Astrid Overbeck
12 x montags, 17:45-18:30 Uhr
Beginn: Mo., 09.09.2013
Gebühr: 12,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Mitzubringen: Turnschuhe, Sportkleidung
Kursbeschreibung s. Nr. 23239 A.
Ant.-Gymnasium
Hinterm Hagen
Turnhalle/Trakt 1
Gymnastik und Sportspiele
Nordkirchen
für Herren ab 35 Jahren
M.-Kolbe-Schule
Zufahrt Wagnerstr.
Turnhalle
Manfred Kappert
13 x montags, 17:45-18:45 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013 Der Kurs findet auch in
den Herbstferien statt.
Gebühr: 42,50 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
23245 L
Lüdinghausen
Ant.-Gymnasium
Hinterm Hagen
Turnhalle/Trakt 2+3
23246 L
Ant.-Gymnasium
Hinterm Hagen
Turnhalle/Trakt 1+2
Gymnastik und Sportspiele
Nordkirchen
für Herren ab 35 Jahren
23243 N
Gymnastik und Sportspiele
Nordkirchen
für Herren ab 35 Jahren
M.-Kolbe-Schule
Zufahrt Wagnerstr.
Turnhalle
M.-Kolbe-Schule
Zufahrt Wagnerstr.
Turnhalle
Manfred Kappert
13 x montags, 18:45-19:45 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013 Der Kurs findet auch in
den Herbstferien statt.
Gebühr: 42,50 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
Manfred Kappert
13 x montags, 19:45-20:45 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013 Der Kurs findet auch in
den Herbstferien statt.
Gebühr: 42,50 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Barbara Schnaase
12 x mittwochs, 17:45-19:15 Uhr
Beginn: Mi., 11.09.2013
Gebühr: 48,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 24
Mitzubringen: Badmintonschläger und -bälle,
Turnschuhe mit heller Sohle
Badminton III
Barbara Schnaase
12 x montags, 18:00-19:30 Uhr
Beginn: Mo., 09.09.2013
Gebühr: 48,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 24
Mitzubringen: Badmintonschläger und -bälle,
Turnschuhe mit heller Sohle
Der Kurs setzt die Arbeit des letzten Semesters fort. Anfänger ohne Vorkenntnisse können nicht aufgenommen werden. Neben der Wiederholung und Verbesserung der technischen Elemente im Badminton sind
taktische Elemente eingeplant. Schwerpunkt liegt auf der Doppeltaktik.
Olfen
23242 N
Badminton I + II
Die bisher erlernten Grundschlagarten werden wiederholt und erweitert.
Die Lauftechnik wird wiederholt und verbessert. Taktische Elemente für
Doppel und Einzel werden eingefügt.
Anfänger mit geringen Vorkenntnissen können hinzukommen.
23249 O
Manfred Kappert
Hallensport
Niklas Domanik
11 x donnerstags, 20:00-22:00 Uhr
Beginn: Do., 19.09.2013
Gebühr: 60,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 18
Mitzubringen: Sportbekleidung, Hallensportschuhe
Verbesserung der Grundtechnik sowie Verbesserung in Angriffsführung
und Taktik. Grundkenntnisse im Pritschen, Baggern und Aufschlag werden vorausgesetzt.
Neueinsteiger mit entsprechenden Kenntnissen sind willkommen.
Lüdinghausen
23241 N
Volleyball - Fortgeschrittene
Tennishalle des
Olfener Tennis-Club
Im Selken
Tennis für Einsteiger
Kaja Kond
10 x samstags, 16:00-17:00 Uhr
Beginn: Sa., 21.09.2013
Gebühr: 80,00 € - Keine Ermäßigung!
Höchstteilnehmerzahl: 6
Mitzubringen: Turnschuhe, Sportkleidung.
Leihschläger und Bälle werden zur Verfügung
gestellt.
Der Kurs startet mit Tennis- und Konditionsübungen und koordinativen
Spielen. Die Trainerin zeigt in der Kleingruppe Lauf- und Schlagtechnik,
besonders Vorhand und beidhändig geschlagene Rückhand. Zur Praxis
gibt es auch die Theorie: Hinweise zur Geschichte des Tennissports, zur
Zählweise und Informationen über Schläger und Ballmaterial. Trainerin
Kaja Kond aus Tallinn hat ihren Wohnsitz in Deutschland und war Weltrangspielerin. Sie wurde 14-mal estnische Einzel-Meisterin und spielte
für Estland im Fed-Cup. Mit der Mannschaft Damen 30 wurde sie deutsche Meisterin.
Kaja Kond
Tennistrainerin
45
Gesundheit - Bewegung - Ernährung
46
Body-Power und Sport >
23247 N
Nordkirchen
Tennishalle des TV
Rot-Weiß
Am Gorbach 10
Tennis für Einsteiger
Autorisierte Trainer
6 x freitags, 19:00-20:00 Uhr
Beginn: Fr., 27.09.2013
Gebühr: 39,00 € - Keine Ermäßigung.
Höchstteilnehmerzahl: 10
Mitzubringen: Turnschuhe, Sportkleidung.
Leihschläger und Bälle werden gestellt.
23253 A
Golf zum Kennenlernen
Für den nächsten Sommer wird ein neues Golfangebot auf der
Golfanlage am Schloss Westerwinkel in Herbern geplant. Dieses
wird sich in erster Linie an Golfanfänger richten.
Bei Interesse freuen wir uns über eine erste - unverbindliche - Interessenbekundung.
Die Tennishalle in Nordkirchen bietet mit ihren hervorragenden Lichtverhältnissen und dem gelenkschonenden Boden beste Voraussetzungen,
Tennis als Ganzjahressport für alle Jahrgänge ab 18 Jahre, ohne Angst
vor Rücken- oder Kniebeschwerden, kennen zu lernen. Tennisspielen mit
Gleichgesinnten macht Spaß, fördert die Gesundheit und die Geselligkeit. Nach dem Kurs haben die Teilnehmer die Möglichkeit, auch weiterhin zu Sonderkonditionen in der Halle zu spielen.
23248 N
Nordkirchen
Tennishalle des TV
Rot-Weiß
Am Gorbach 10
Tennis II für Fortgeschrittene
Autorisierte Trainer
6 x samstags, 10:00-11:00 Uhr
Beginn: Sa., 28.09.2013
Gebühr: 39,00 € - Keine Ermäßigung.
Höchstteilnehmerzahl: 10
Mitzubringen: Turnschuhe mit Profilsohlen,
Sportkleidung. Leihschläger und Bälle werden
zur Verfügung gestellt.
Der Kurs setzt die Arbeit des letzten Kurses fort. Spieler/innen mit geringen Vorkenntnissen sind herzlich willkommen.
Die verschiedenen Grundschläge - Vorhand, Rückhand, Volley und Aufschlag - werden wiederholt und neue Übungsformen kommen hinzu.
Technische Feinheiten und taktische Elemente werden trainiert.
23250 O
Inline-Skating
Olfen
Vom Einsteiger zum Könner
Wieschhofschule
Kirchstr. 30
Treffpunkt: Schulhof
der Grundschule
Manfred Bay
Sa., 21.09.2013, 14:30-17:30 Uhr
So., 22.09.2013, 14:30-17:30 Uhr
Gebühr: 18,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 20
Mitzubringen: komplette Schutzausrüstung, d.
h.: eigene Inlineskates, Knie-, Ellenbogen- und
Handgelenkprotectoren, bei Kindern und Jugendlichen zusätzlich Helmpflicht.
Tanz
23255 A
Davensberg
Turnhalle
Burgstraße 65
Zumba® Fitness
Melina Schnabel
12 x mittwochs, 20:00-21:00 Uhr
Beginn: Mi., 11.09.2013
Gebühr: 60,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 30
Wenn Teilnehmer einen Zumba® Kurs sehen, können sie es kaum erwarten, es selbst auszuprobieren. In Zumba® Kursen erwarten Sie exotische Klänge zu kraftvollen Latino-Rhythmen und internationalen Beats.
Bevor die Teilnehmer es bemerken, werden sie fit und gewinnen an
Energie! Kein Fitnesskurs ist mit der Zumba® Fitness-Party vergleichbar.
Der Einstieg ist einfach, das Training ist effektiv und macht Spaß. Unter
den regelmäßigen Teilnehmern entwickelt sich oft eine eingeschworene
Gemeinschaft.
Der Kurs ist für alle Altersstufen gedacht und gliedert sich in zwei Abschnitte. Im 1. Teil am Samstag werden die Anfänger nach dem richtigen
Anlegen der Ausrüstung ihre "wackeligen Knie" stabilisieren durch ein
Balancetraining, machen die ersten Skatingschritte, üben das Kurvenund Rückwärtsfahren, richtiges Bremsen und nicht zuletzt sicheres Fallen. Nach diesen Grundlagen geht es im 2. Teil am Sonntag um folgendes Programm: Verschiedene Kurventechniken, Slalom- und Rückwärtsfahren. Bei Regen kann der Kurs nicht stattfinden. Informieren Sie sich
kurzfristig beim Kursleiter, Tel. 02595 971753.
23252 L
Faszination Bogenschießen
Lüdinghausen
Einführungskurs
Alte Turnhalle
Tüllinghofer Str. 25
Turnhalle
Stefan Patberg
2 x sonntags, 9:00-13:00 Uhr
Beginn: So., 13.10.2013
Gebühr: 48,00 € - Keine Ermäßigung.
Höchstteilnehmerzahl: 14
Vermerken Sie bitte bei Ihrer Anmeldung, ob Sie
Links- oder Rechtshänder sind.
Bögen und Pfeile werden gestellt.
Mitzubringen: Turnschuhe, eng anliegende Kleidung.
Mindestalter: 12 Jahre
Das Erleben des Wechsels zwischen Spannung und Entspannung.
Das Bogenschießen übt seit Jahrhunderten eine starke Faszination auf
die Menschen aus. Konzentration, Genauigkeit, Geduld und Gefühl werden trainiert. Der Kurs bietet eine Einführung in die Kunst des Bogenschießens unter fachkundlicher Anleitung. Kursinhalte sind: Materialkunde, Schießstilerarbeitung, Scheibenschießen und abschließende Leistungskontrolle.
23256 N
Nordkirchen
Mauritius-Grundschule
Mauritiusstraße 11
Gymnastikhalle
Zumba® Fitness
Eva Vincencová
10 x mittwochs, 17:15-18:15 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013
Gebühr: 50,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 36
Mitzubringen: Handtuch, Sportschuhe, Getränk
Fitnesstanztraining zu lateinamerikanischer und internationaler Musik
und Tanzstilen, z. B. Cumbia, Salsa etc, für Anfänger und Fortgeschrittene. Das Alter ist egal, ein Tanzpartner wird nicht benötigt.
Das Tanzen macht Spaß, ist leicht zu erlernen und effektiv. Für Zumba®
muss man nicht tanzen können. Das Wichtigste ist, sich zur Musik zu bewegen und Spaß daran zu haben. Die heißen lateinamerikanischen und
exotischen Rhythmen wirken dabei sehr motivierend.
Gesundheit - Bewegung - Ernährung
Tanz >
23257 N
Nordkirchen
Mauritius-Grundschule
Mauritiusstraße 11
Gymnastikhalle
Zumba® Fitness
Eva Vincencová
10 x mittwochs, 18:30-19:30 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013
Gebühr: 50,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 36
Mitzubringen: Handtuch, Sportschuhe, Getränk
Kursbeschreibung s. Nr. 23256 N.
23258 O
Olfen
Wieschhofschule
Kirchstr. 30
Zumba® Fitness
Susanne Bartsch
10 x donnerstags, 17:00-18:00 Uhr
Beginn: Do., 19.09.2013
Gebühr: 50,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 20
Wenn Teilnehmer einen Zumba® Kurs sehen, können sie es kaum erwarten, es selbst auszuprobieren. In Zumba® Kursen erwarten Sie exotische Klänge zu kraftvollen Latino-Rhythmen und internationalen Beats.
Bevor die Teilnehmer es bemerken, werden sie fit und gewinnen an
Energie! Kein Fitnesskurs ist mit der Zumba® Fitness-Party vergleichbar.
Der Einstieg ist einfach, das Training ist effektiv und macht Spaß. Unter
den regelmäßigen Teilnehmern entwickelt sich oft eine eingeschworene
Gemeinschaft.
23259 O
Olfen
Wieschhofschule
Kirchstr. 30
Zumba Gold®
Susanne Bartsch
10 x donnerstags, 18:30-19:30 Uhr
Beginn: Do., 19.09.2013
Gebühr: 50,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 20
Zumba Gold® richtet sich speziell an das am schnellsten wachsende Bevölkerungssegment: die Babyboomer. Es basiert auf der Zumba® Formel. Die Bewegungen und das Tempo wurden auf die Bedürfnisse von
aktiven, älteren Teilnehmern angepasst. Ebenso eignet es sich für alle,
die ihren Weg zu einem sportlichen und gesunden Leben eben erst begonnen haben, sowie für Menschen mit Einschränkungen und Menschen
mit Behinderungen. Dabei werden alle Elemente beibehalten, die unsere
Zumba® Fitness-Party so beliebt machen: fetzige lateinamerikanische
Musik wie Salsa, Merengue, Cumbia und Reggaeton, anregende und
leicht erlernbare Bewegungen und eine mitreißende Party-Atmosphäre.
Aktive ältere Personen wünschen sich Gemeinschaft, Spaß und Fitness
auf ihrem Trainingsplan. Zumba Gold® erfüllt diese Anforderungen perfekt. Es ist ein Tanzfitnesskurs mit toller Stimmung und viel Spaß.
23260 L
Biodanza
Lüdinghausen
- Schnupperkurs -
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Petra Fleige-Seidel
Sa., 28.09.2013, 15:00-16:30 Uhr
Gebühr: 8,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 18
Mitzubringen: Bequeme Kleidung, Stoppersocken und Wasser zum Trinken
Wir tanzen ohne feste Regeln und Schrittfolgen, wecken die Lust an der
Bewegung und entdecken unsere Vitalität und Kreativität. Biodanza, der
Tanz des Lebens. Diese ganzheitliche Tanzmethode wird seit über 20
Jahren in Deutschland gelehrt. Biodanza arbeitet mit den Elementen Musik, Bewegung, Tanz und stellt das Erleben in den Vordergrund. Einzeln,
zu zweit oder in der Gruppe tanzen wir nach südamerikanischen Rhythmen, klassischer Musik oder Rock-Pop-Titeln. Die Tänze ermöglichen
ein harmonisches Wechselspiel von Aktivität und Ruhe. Biodanza ist eine
Einladung an alle Männer und Frauen aller Altersgruppen. Es genügt die
Freude an der Bewegung und der Wunsch etwas Neues auszuprobieren.
An diesen Kursnachmittagen wollen wir durch verschiedene Tänze unsere Lebensfreude zum Frühlingsbeginn wecken, gemeinsam Spaß an der
Bewegung haben und zum Jahresbeginn neue Erfahrungen erleben.
Paarweise Anmeldung sowie tänzerische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
23260aL
Salsa am Wochenende
Lüdinghausen
Warum sind Latinos so fröhlich?
Autohaus
Rüschkamp
Seppenrader Str. 17
Susanne und Horst Bartsch
Sa., 23.11.2013, 10:30-13:30 Uhr
Gebühr: 25,00 € pro Person
Höchstteilnehmerzahl: 40
Entdecken Sie es selbst, fühlen Sie die Leidenschaft einer Musik, die
aus dem Herzen der Karibik kommt und ein Teil der kubanischen Legende ist. Lernen Sie - ganz einfach in 3 Stunden - Salsa tanzen und vergessen Sie alle Diäten. Musik, Vergnügen und pure Freude - das ist Salsa. Ob allein oder zu zweien - in diesem Kurs geht es darum, ein Gefühl
für den Rhythmus zu entwickeln und die Freude am Tanzen zu genießen.
Die ungewöhnliche Umgebung - wir tanzen im Autohaus Rüschkamp tut ihr übriges dazu, diesen Workshop genießen zu können. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Eine paarweise Anmeldung ist nicht erforderlich.
23261 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Kindertanz
für Kinder von 6 - 8 Jahre
Nicole Zeidler-Koch
10 x freitags, 15:00-16:00 Uhr
Beginn: Fr., 20.09.2013
Kein Kurs am 06.12.2013.
Gebühr: 28,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
Mitzubringen: Sportkleidung, Turnschläppchen
In diesem Kurs beschäftigen wir uns mit Bewegung und Tanz. Hierbei
spielt die Musik eine tragende Rolle. Die Kinder werden angeregt, ihrer
Phantasie freien Lauf zu lassen und sich frei zu bewegen. Inhalte sind u.
a. Tänze, kleinere Choreografien, Spiele und Bewegungsgeschichten.
Das Mindestalter von 6 Jahren und das Höchstalter von 8 Jahren muss
unbedingt eingehalten werden.
23262 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Jazzdance
für Kinder von 9 - 11 Jahre
Nicole Zeidler-Koch
10 x freitags, 16:00-17:00 Uhr
Beginn: Fr., 20.09.2013 Kein Kurs am
06.12.2013.
Gebühr: 28,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
Mitzubringen: Sportkleidung, evtl. Ballett- oder
Turnschläppchen
Ihr wollt euch zu unterschiedlicher Musik bewegen und eine Menge
Spaß haben? Dann seid ihr hier richtig!
In diesem Kurs erarbeiten wir Choreographien zu fetziger Musik oder
tasten uns an eine Bewegungsgestaltung mit Hilfsmitteln (z. B. Hut,
Tuch, ...) heran.
Lasst euch einfach überraschen! Eigene Ideen und Wünsche sind willkommen.
Ziele sind das Erlernen von tänzerischen und gymnastischen Elementen
sowie die Verbesserung der eigenen Bewegung und Ausdruckstärke.
23263 L
Jazzdance
Lüdinghausen
für Kinder und Jugendliche 12-14 J.
Gymnasium
Canisianum
Disselhook 6
Turnhalle
Nicole Zeidler-Koch
9 x donnerstags, 17:00-18:00 Uhr
Beginn: Do., 19.09.2013
Gebühr: 26,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 18
Mitzubringen: Sportkleidung, evtl. Ballett- oder
Turnschläppchen
Kursbeschreibung s. Nr. 23262 L.
47
48
Gesundheit - Bewegung - Ernährung
Tanz >
23264 L
Jazzdance
Lüdinghausen
für Kinder und Jugendliche 15-17 J.
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Nicole Zeidler-Koch
10 x freitags, 17:00-18:00 Uhr
Beginn: Fr., 20.09.2013 Kein Kurs am
06.12.2013.
Gebühr: 28,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
Mitzubringen: Sportkleidung, evtl. Ballett- oder
Turnschläppchen
Erarbeitet werden Choreographien und Bewegungsgestaltungen zu unterschiedlicher Musik, in denen Elemente aus verschiedenen Tanzstilen
enthalten sind. Ziel sind die Verbesserung der eigenen Bewegung und
der Ausdrucksstärke.
23265 L
Gesellschaftstanz
Lüdinghausen
- Anfänger -
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Erwin und Mechtild Averesch
10 x freitags, 18:30-19:30 Uhr
Beginn: Fr., 20.09.2013
Gebühr: 56,00 € (pro Person)
Höchstteilnehmerzahl: 22
Teilnahme nur paarweise möglich!
Bitte beide Personen anmelden.
Standard- und Lateintänze erlernen. In lockerer, ungezwungener Atmosphäre zeigen wir Ihnen die Grundschritte im Langsamen und Wiener
Walzer, Quickstepp, Tango, Cha-Cha-Cha und in der Rumba (kein Disco
Fox). Gleichzeitig vermitteln wir Einblicke in die Entwicklung der Tänze,
die richtige Haltung und "Benimmregeln" auf der Tanzfläche.
23269 L
Klassischer Gesellschaftstanz
Lüdinghausen
- Aufbaukurs -
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Thomas Held, Jasmin Ansari
6 x samstags, 18:30-20:00 Uhr
Beginn: Sa., 09.11.2013
Gebühr: 53,00 € (pro Person)
Höchstteilnehmerzahl: 20
Teilnahme nur paarweise möglich!
Bitte beide Personen anmelden.
Mitzubringen: leichtes Schuhwerk, möglichst mit
Ledersohlen
Sie haben vor kurzem als Anfänger einen Tanzworkshop besucht? Sie
möchten auf dieser Stufe nicht stehen bleiben, Erlerntes wiederholen
und um neue Tänze und Schrittkombinationen erweitern? - Dann sind
Sie in diesem Kurs richtig. Neueinsteiger mit Vorkenntnissen sind gerne
willkommen.
Sie haben sich schon lange vorgenommen, Ihre Tanzkenntnisse aufzufrischen oder ist Ihnen Tanzen "fremd". Wir möchten Sie in diesem Kursus
zum Tanzen auffordern.
Während der 10 Tanzstunden sollen den Teilnehmern und Teilnehmerinnen die Grundschritte der einzelnen Tänze vermittelt werden. Und dabei
soll natürlich das Ganze auch Spaß machen. Wir möchten Ihnen die folgenden Tänze vermitteln:
Langsamer Walzer, Wiener Walzer, Foxtrott, Disco-Fox, Tango, ChaCha-Cha, Rumba und Jive.
23266 L
Gesellschaftstanz
Lüdinghausen
- Anfänger mit Vorkenntnissen -
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Erwin und Mechtild Averesch
10 x freitags, 19:30-20:30 Uhr
Beginn: Fr., 20.09.2013
Gebühr: 56,00 € (pro Person)
Höchstteilnehmerzahl: 22
Teilnahme nur paarweise möglich!
Bitte beide Personen anmelden.
Für Paare, die schon einmal ein Anfängersemester besucht haben oder
die über Tanzkenntnisse verfügen, ist dieser Kurs gedacht. Wir möchten
die erlernten Tänze vertiefen und neue Figuren hinzufügen.
23267 L
Gesellschaftstanz
Lüdinghausen
- Fortgeschrittene -
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Erwin und Mechtild Averesch
10 x freitags, 20:30-21:30 Uhr
Beginn: Fr., 20.09.2013
Gebühr: 56,00 € (pro Person)
Höchstteilnehmerzahl: 22
Teilnahme nur paarweise möglich!
Bitte beide Personen anmelden.
Der Aufbaukurs ist für Paare, die größere Vorkenntnisse besitzen. Es
werden gelernte Tanzfolgen vertieft und durch neue erweitert.
23268 L
Klassischer Gesellschaftstanz
Lüdinghausen
- Anfänger -
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Thomas Held, Jasmin Ansari
6 x samstags, 17:00-18:30 Uhr
Beginn: Sa., 09.11.2013
Gebühr: 53,00 € (pro Person)
Höchstteilnehmerzahl: 20
Teilnahme nur paarweise möglich!
Bitte beide Personen anmelden.
Mitzubringen: leichtes Schuhwerk, möglichst mit
Ledersohlen
Sie wollten immer schon mal tanzen lernen oder alte Kenntnisse auffrischen? Dann können Sie in unserem Kurs die Grundlagen ausgewählter
Erwin und Mechtild Averesch
Tanzlehrer
23270 L
Disco-Fox
Lüdinghausen
Workshop für Anfänger
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Thomas Held, Jasmin Ansari
Sa., 09.11.2013, 13:00-17:00 Uhr
Gebühr: 28,00 € (pro Person)
Höchstteilnehmerzahl: 20
Teilnahme nur paarweise möglich!
Bitte beide Personen anmelden.
Mitzubringen: leichtes Schuhwerk, möglichst mit
Ledersohlen
Einführung mit Erlernen der Grundschritte und Figuren des Disco-Fox.
Workshop für Anfänger und Fortgeschrittene
23271 L
Bal-Folk
Lüdinghausen
Tänze zum Mitmachen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Martin Korte, Monika Gottwald
2 x sonntags, 17:00-19:30 Uhr
Beginn: So., 22.09.2013
Gebühr: 16,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 20
Tanzveranstaltungen mit Bal-Folk-Tänzen werden immer beliebter und
sind gerade bei Geburtstagen, Hochzeiten, Stadtfesten etc. immer "der
Hit". Die Leute erinnern sich oft noch nach Jahren, wie viel Spaß sie dabei hatten. Diese Tänze sind zum spontanen Mitmachen, sei es als Paartanz, als Kette, als Mixer oder als Kreistanz. Veranstaltungen mit Tänzen
dieser Art gibt es auch mehrmals im Jahr im phantastischen Ambiente
der Burg Lüdinghausen - aber auf welche Musik wird was getanzt?
Der zweiteilige Workshop richtet sich an alle, die mitmachen wollen und
bereits vor den Tanzabenden einfach und unkompliziert die Grundschritte
der gängigsten Tänze erlernen wollen. Er ist zwar für Anfänger gedacht,
bietet aber auch bereits erfahrenen Tänzern und Tänzerinnen die Möglichkeit ihr Repertoire zu vertiefen. Ziel ist es, die Tanzmusik zu erkennen
und direkt mittanzen zu können. Dazu werden wir bei Live-Musik bretonische/französische, schwedische, deutsche und englische Tänze wie
Jigs, Fröhlicher Kreis, Mazurka, Polka sowie Walzer und Schottisch-Variationen u.v.a. zeigen und erklären. Dabei werden wir die Freude am
Tanzen nicht zu kurz kommen lassen. Der Kurs kann auch ohne einen
Partner/eine Partnerin besucht werden.
Monika Gottwald gibt schon seit vielen Jahren regelmäßig Tanzkurse in
Lüdinghausen und Umgebung. Martin Korte leitet seit 2009 regelmäßig
Bal-Folk-Tänze.
Gesundheit - Bewegung - Ernährung
Geselliges Tanzen >
Geselliges Tanzen
23276 S
Senden
Steverhalle
Bulderner Straße 15
23272 A
Ascheberg
Ev. Gemeindehaus
Hoveloh 1
Tanzen weckt Lebensfreude
Für Damen und Herren ab 50 Jahre
Ursula und Franz Edeling
12 x freitags, 10:00-11:30 Uhr
Beginn: Fr., 06.09.2013
Gebühr: 60,00 € (inkl. Raummiete)
Höchstteilnehmerzahl: 24
Mitzubringen: flache Schuhe mit rutschfesten
Sohlen
Tanzen weckt Lebensfreude und ist ein gesunder Ausgleichssport für alle, die sich gerne nach Musik bewegen. Der Kurs versteht sich als Angebot zur Gesundheitsvorsorge und wird von Krankenkassen mit Bonuspunkten anerkannt. Tanzen fördert zwischenmenschliche Kontakte und
gibt Selbstsicherheit. Es beeinflusst wohltuend das Herz-Kreislauf-System, den Bewegungsapparat und schult das Gedächtnis.
Jeder kann kommen, egal ob mit oder ohne Partner. In fröhlicher Gemeinschaft werden Kreis- und Gassentänze, Squaredance, Mixer, LineDances und Gesellschaftstanzformen getanzt. Zum Kennenlernen ist
kostenloses "Schnuppern" und Mittanzen möglich.
Neu:
23273 A
Davensberg
Heimathaus
Mühlendamm 9
Geselliges Tanzen +/- 50 J.
Ursula und Franz Edeling
12 x donnerstags, 17:00-18:30 Uhr
Beginn: Do., 05.09.2013
Gebühr: 63,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 20
Mitzubringen: flache Schuhe mit rutschfesten
Sohlen
Der Kurs wendet sich an jüngere und ältere Teilnehmer/Teilnehmerinnen,
mit oder ohne Partner, die durch Tanzen fit im Kopf und flott auf den Beinen bleiben wollen. Musik und Rhythmus wecken Lebensfreude und
Wohlbefinden. Tanzen stabilisiert die Gesundheit und wird von den Ärzten empfohlen. Neben dem Gedächtnis werden Konzentration, Gleichgewicht und Koordination geschult. Osteoporose und Durchblutungsstörungen wird vorgebeugt. Wir tanzen Gesellschaftstänze in geselliger Form,
Tänze aus aller Welt, Squares, Ronds, Linedance, Mixer, Mode- und
Partytänze. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Zum Kennenlernen ist
kostenloses "Schnuppern" und Mittanzen möglich.
23274 N
Nordkirchen
Kath. Pfarrheim
Mauritiusstraße
Hedwig Spicker
11 x montags, 9:30-11:00 Uhr
Beginn: Mo., 09.09.2013
Normalgebühr: 44,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 62,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 25
Mitzubringen: Schuhe mit rutschfesten Sohlen
Kursbeschreibung s. Nr. 23272 A.
Ernährung
Vortrag mit Beamerpräsentation
23400 L
Du bist, was du isst
Lüdinghausen
- Gesunde Ernährung -
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Eva Vincencová
Mo., 16.09.2013, 18:00-19:00 Uhr
Gebühr: 8,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 20
Gesunde Ernährung ohne wirkungslose Diäten.
Jeder kann frei entscheiden, wie er sich ernährt und hat damit großen
Einfluss auf seine Gesundheit. Nur weiß eigentlich keiner so genau, was
gesunde Ernährung in Wirklichkeit ist. Bei einer gesunden Ernährung
kommt es immer auf viele wichtige Regeln an, die man beachten sollte.
Kommen Sie und lernen mehr über Ihren Körper und wie man sich fit hält
ohne zu hungern.
Kreative Küche und Spezialitäten
Kochkulturen
Das Essen als Begegnung mit anderen Kulturen, Bräuchen und Geschmacksrichtungen: Wir laden Sie ein, die Welt der täglichen Gaumenfreuden neu zu öffnen. Sie werden bekannte kulinarische
Köstlichkeiten wiederfinden und sicherlich auch neue eigene Geschmacksvorlieben entdecken. Lernen Sie zudem die unterschiedlichsten Weine kennen.
Geselliges Tanzen
Vera Ute Mukielka
10 x dienstags, 15:00-16:30 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Normalgebühr: 40,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 56,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 24
Mitzubringen: flache Schuhe mit rutschfester
Sohle
Tanzen hält jung und fit. Tanzen bietet die Gelegenheit etwas für die Gesundheit zu tun.
Die Tänze sind abwechslungsreich und vielfältig. Getanzt werden z. B.
Kreistänze, Block-, Kontratänze, Squares und Rounds.
Jede/r kann alleine kommen, da in der Gruppe ohne festen Partner getanzt wird. Tanzen macht viel Spaß.
23275 O
Tanz mit - bleib fit!
Olfen
Tänze für Jung und Alt
Wolfhelm-Gesamtschule
Telgenkamp 9
R.: Forum
Geselliges Tanzen
Maria Huesmann
9 x freitags, 19:00-20:30 Uhr
Beginn: Fr., 20.09.2013
Kein Kurs am 04.10.2013.
Normalgebühr: 36,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 51,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 25
Kursbeschreibung s. Nr. 23272 A.
23401 A
Vegane Köstlichkeiten
Ascheberg
aber bitte vollwertig
Realschule/Profilschule (Geb. 1)
Nordkirchener Str.
Marlies Autering
Mo., 07.10.2013, 18:30-21:30 Uhr
Gebühr: 10,00 € (+ Lebensmittelumlage im
Kurs)
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Vorratsdosen, Geschirrtücher
Im Unterschied zur vegetarischen Ernährung, die kein Fleisch, dafür
aber Eier und Milchprodukte enthält, ist eine vegane Ernährung rein
pflanzlich. Vollwertkost bezieht sich auf eine vollwertige, naturbelassene
Nahrung.
Wie geht Kochen und Backen ohne Eier und Sahne? Wie vermeide ich
Mangelerscheinungen?
Der Kurs richtet sich an alle, die weniger Fleisch und tierische Produkte
essen wollen oder müssen, ebenso an alle, die sich vollkommen vegan
ernähren wollen.
Eine vegan - vollwertige Ernährung ist sehr abwechslungsreich,
schmackhaft, gesund und cholesterinfrei und kann nach modernen wissenschaftlichen Erkenntnissen u. a. vor Herzinfarkt, Krebs und Schlaganfall wirksam schützen.
Holen Sie sich Abwechslung und neue Geschmäcker auf den Teller. Ein
Festival der Sinne in Geruch, Geschmack und Aussehen wie z. B.: Exotisches Kürbis-Linsen-Curry, leckeres Zucchini-Carpaccio, Buntes Gemüse im Glas, aber auch Lasagne. Spaghetti Bolognese, Pizza und Burger
sind vegan zubereitet sehr köstlich und gesund. Ebenso werden raffinierte Vorspeisen, Salate, Desserts, schnelle vegane Brotaufstriche, Dips
und Soßen vorgestellt.
49
Gesundheit - Bewegung - Ernährung
50
Kreative Küche und Spezialitäten >
23402 A
Ascheberg
Realschule/Profilschule (Geb. 1)
Nordkirchener Str.
Kochkurs für Männer
Gabi Heineke
Do., 14.11.2013, 18:00-22:00 Uhr
Gebühr: 10,00 € (+ Lebensmittelumlage im
Kurs)
Höchstteilnehmerzahl: 14
Mitzubringen: Kochschürze, Trockentücher, Vorratsdosen und ein scharfes Messer.
Männer, jetzt geht's los! Hier werden Sie unter Anleitung einer Wirtschafterin ein großes Vierfach-Gulasch zubereiten. Sie werden sehen, was
Sie alles aus Gulasch zaubern können - Suppen, Pie, knusprige Röllchen und vieles mehr.
23403 N
Nordkirchen
J.-C.-SchlaunSchule
Am Gorbach 4
Aperitifs & Fingerfood
Angela Potthast
Di., 12.11.2013, 18:30-21:30 Uhr
Gebühr: 13,00 € (+ Lebensmittelumlage im
Kurs)
Höchstteilnehmerzahl: 14
Mitzubringen: Vorratsdosen, Geschirrtücher
Kulinarische Kleinigkeiten zum Auftakt sind wie Sternschnuppen; faszinierend, überraschend und ganz schnell weg.
Und natürlich darf man sich bei ihrem Anblick auch etwas wünschen. Vor allem guten Appetit!
Angela Potthast
Köchin
23406 S
Alleskönner Hackfleisch
Senden
- einfach nur gut -
Joseph-HaydnGymnasium
Am Bürgerpark 16
Von klassisch bis exotisch, mit Nudeln oder mit Gemüse, aus der Pfanne
oder vom Blech: Hackfleisch ist wunderbar wandelbar und sorgt immer
wieder für Abwechslung in Ihrer Küche!
23407 O
Olfen
Wolfhelm-Gesamtschule
Telgenkamp 9
R.: 002/Tiefgeschoss
Dinner for two
Arbeitsgemeinschaft in der VHS für Paare
Ort: Lehrküche der Realschule/Profilschule Ascheberg
Aus den Kochkursen der VHS haben sich Kursteilnehmer und
Kursteilnehmerinnen zu einer AG zusammengeschlossen.
Termine für die Kochabende im 2. Halbjahr 2013:
27.09., 08.11., 13.12.2013, jeweils 19 Uhr.
Haben auch Sie Spaß, gemeinsam zu kochen und neue Rezepte zu
probieren? Neue Paare sind herzlich willkommen.
Olfen
Wolfhelm-Gesamtschule
Telgenkamp 9
R.: 002/Tiefgeschoss
Schnelle Gerichte
Christa Kublun
Mo., 27.01.2014, 19:00-22:00 Uhr
Gebühr: 9,00 € (+ Lebensmittelumlage im Kurs)
Höchstteilnehmerzahl: 14
Mitzubringen: Vorratsdosen, Geschirrtücher
Viele Gerichte, die gut schmecken, haben lange Zubereitungszeiten.
Wenn es flott gehen und ein leckeres Gericht auch mit wenigen Zutaten
verwöhnen soll: Diese Rezepte lassen sich schnell umsetzen. Mit diesen
frischen, einfachen und raffinierten Gerichten bringen Sie Schwung in Ihre Alltagsküche.
23405 S
Senden
Joseph-HaydnGymnasium
Am Bürgerpark 16
Eine Nudel - viele Saucen
Angela Potthast
Do., 10.10.2013, 18:30-21:30 Uhr
Gebühr: 10,00 € (+ Lebensmittelumlage im
Kurs)
Höchstteilnehmerzahl: 14
Mitzubringen: Vorratsdosen, Geschirrtücher
Nudeln schmecken fast allen. Hier gibt es Rezepte für jeden Tag, die mit
wenigen guten Zutaten leicht gelingen, schnelle Rezepte für den Heißhunger und ein paar raffinierte und etwas aufwändigere Genüsse für
Gäste.
Gerichte mit Hackfleisch
Christa Kublun
Mi., 25.09.2013, 19:00-22:00 Uhr
Gebühr: 9,00 € (+ Lebensmittelumlage im Kurs)
Höchstteilnehmerzahl: 14
Mitzubringen: Vorratsdosen, Geschirrtücher
Ob gekocht, im Ofen gebraten oder als Füllung in Strudel und Fladenbrot: Hackfleisch ist leicht zuzubereiten, preiswert und total lecker.
Schwein, Rind oder Huhn, als Füllung oder Soße.
23408 O
Olfen
Wolfhelm-Gesamtschule
Telgenkamp 9
R.: 002/Tiefgeschoss
Ansprechpartner: Uwe Friedhoff, Tel. 02596 3342.
13404 O
Angela Potthast
Mi., 06.11.2013, 18:30-21:30 Uhr
Gebühr: 10,00 € (+ Lebensmittelumlage im
Kurs)
Höchstteilnehmerzahl: 14
Mitzubringen: Vorratsdosen, Geschirrtücher
Ofengerichte
Christa Kublun
Do., 14.11.2013, 19:00-22:00 Uhr
Gebühr: 9,00 € (+ Lebensmittelumlage im Kurs)
Höchstteilnehmerzahl: 14
Mitzubringen: Vorratsdosen, Geschirrtücher
Von der Kräuter-Quiche über Entenbraten bis hin zum leckeren Auflauf:
Die Aromen entfalten sich wunderbar im Ofen und verbinden sich zu einem neuen Geschmackserlebnis.
23409 N
Nordkirchen
J.-C.-SchlaunSchule
Am Gorbach 4
Rund um den Kürbis
Angela Potthast
Mi., 16.10.2013, 18:30-21:30 Uhr
Gebühr: 10,00 € (+ Lebensmittelumlage im
Kurs)
Höchstteilnehmerzahl: 14
Mitzubringen: Vorratsdosen, Geschirrtücher
Wussten Sie, dass es über 800 Kürbissorten gibt? Nutzen Sie die Möglichkeit und lernen Sie die wichtigsten Arten kennen. Erfahren Sie mehr
über die verschiedenen Sorten sowie deren Nutzen.
Wir kochen gemeinsam diverse Gerichte mit unterschiedlichen Kürbissorten und verzehren diese gemeinsam.
23410 A
Ascheberg
Realschule/Profilschule (Geb. 1)
Nordkirchener Str.
Alles aus dem Meer
Gabi Heineke
Do., 17.10.2013, 18:00-22:00 Uhr
Gebühr: 14,00 € (+ Lebensmittelumlage im
Kurs)
Höchstteilnehmerzahl: 14
Mitzubringen: Kochschürze, Trockentücher, Vorratsdosen und ein scharfes Messer.
Fisch ist rund und gesund. Fisch ist leicht bekömmlich, liefert herzgesunde Fette und lässt sich wunderbar in der Küche variieren: Wir stellen verschiedene Fischrezepte her, damit die wahre Delikatesse "Fisch" - Lust
auf MEER macht.
Gesundheit - Bewegung - Ernährung
Kreative Küche und Spezialitäten >
23411 O
Olfen
Wolfhelm-Gesamtschule
Telgenkamp 9
R.: 002/Tiefgeschoss
Weihnachtliche Vorspeisen
Christa Kublun
Mi., 04.12.2013, 19:00-22:00 Uhr
Gebühr: 9,00 € (+ Lebensmittelumlage im Kurs)
Höchstteilnehmerzahl: 14
Mitzubringen: Vorratsdosen, Geschirrtücher
An Weihnachten muss alles stimmen. Gut, wenn man ein paar Vorspeisen-Ideen hat. Hier werden die leckersten Vorspeisen vorgestellt.
Hot & Spicy
23412 N
Nordkirchen
J.-C.-SchlaunSchule
Am Gorbach 4
Gewürze verschiedener Länder
Angela Potthast
Di., 17.09.2013, 18:30-21:30 Uhr
Gebühr: 10,00 € (+ Lebensmittelumlage im
Kurs)
Höchstteilnehmerzahl: 14
Mitzubringen: Vorratsdosen, Geschirrtücher
Sie lernen die unterschiedlichsten Gewürze und die faszinierende Welt
der Düfte kennen - von scharf über deftig, pikant und süß bis sauer. Die
richtige Kombination von z.B. Chili, Ingwer, Vanille, Kardamon, Zitrone,
Koriander macht den Abend zu einem unvergesslichen Geschmackserlebnis.
23416 O
Olfen
Wolfhelm-Gesamtschule
Telgenkamp 9
R.: 002/Tiefgeschoss
Ascheberg
Realschule/Profilschule (Geb. 1)
Nordkirchener Str.
Italienische Küche
Inta Thomas
Do., 26.09.2013, 19:00-22:00 Uhr
Gebühr: 9,00 € (+ Lebensmittelumlage im Kurs)
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Vorratsdosen, Geschirrtücher
Aus der großen Vielfalt überraschen neue Entdeckungen aus Italien, begleitet mit italienischer Musik und einem guten Wein.
23414 A
Ascheberg
Realschule/Profilschule (Geb. 1)
Nordkirchener Str.
Spanische Küche - Tapas
Inta Thomas
Do., 10.10.2013, 19:00-22:00 Uhr
Gebühr: 9,00 € (+ Lebensmittelumlage im Kurs)
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mitzubringen: Vorratsdosen, Geschirrtücher
Tapas, Tortilla und sonstige Spezialitäten aus der spanischen Küche sind
immer wieder eine willkommene Abwechslung.
Gesund essen und anrichten
23415 L
Herbst-Kochkurs Kürbis
Lüdinghausen
Ein vielfältiges Gemüse
Klutensee-Bad
Rohrkamp 23
Marcus Krüger
Mi., 16.10.2013, 18:00-21:00 Uhr
Gebühr: 14,00 € (+ Lebensmittelumlage im
Kurs)
Höchstteilnehmerzahl: 14
Mitzubringen: Vorratsdosen, Geschirrtücher
Es gibt nicht viele Gemüsesorten, die so vielseitig in der Küche Verwendung finden wie der Kürbis. In kleinen Gruppen wird ein Menü unter Anleitung des Klutensee-Kochs zubereitet, in dem der Kürbis in allen Gängen die Hauptrolle spielt. Dazu steht der professionelle Gastronomiebereich des Klutensee-Bades zur Verfügung. Im Anschluss führt der Küchenchef die Teilnehmer in die Kunst des Anrichtens der Speisen ein.
Hotelkauffrau und Betriebsleiterin Manuela Dalhaus wird dabei das professionelle Eindecken eines Tisches erklären, damit Ihr Dinner auch Zuhause perfekt gelingt.
Dr. Annette Böhm
Do., 10.10.2013, 18:00-21:00 Uhr
Gebühr: 11,00 € (+ Lebensmittelumlage im Kurs
inkl. Wein ca. 10,00 €)
Höchstteilnehmerzahl: 14
Mitzubringen: Vorratsdosen, Geschirrtücher
Lukullische Genüsse wie bei den alten Römern verspricht dieser außergewöhnliche Kochkurs. Unter der Leitung der Archäologin Dr. Annette
Böhm veranstalten wir ein römisches Festessen nach 2000 Jahre alten
Originalrezepten. Unsere Quellen sind die Schriften der Römer Apicius,
Cato und Columella aus der Zeit vom zweiten Jh. v. Chr. bis zum ersten
Jh. n. Chr. Nach ihren Angaben hat die Kursleiterin Ihnen ein abwechslungsreiches Menü aus frischen, jahreszeitengerechten Zutaten zusammengestellt.
Die antike Küche kommt völlig ohne künstliche Zusätze und mit äußerst
wenig Salz aus und passt daher hervorragend in einen gesundheitsbewussten Speiseplan. Im Verlauf des geselligen Abends lernen Sie so
manches alte Gewürz kennen und erfahren auf unterhaltsame Weise Kurioses über Lebensart und Tafelluxus der Römer.
Weinseminare
23417 L
Lüdinghausen
23413 A
Kochen wie die alten Römer
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Europäischer Weinabend
Harald Burg
Sa., 28.09.2013, 18:15-22:45 Uhr
Gebühr: 35,00 € (inkl. 21,00 € Umlage)
Höchstteilnehmerzahl: 21 - mindestens: 12
Abmeldungen nur bis 19.09.2013 möglich!!!
Rot- und Weißweine aus den bedeutendsten Weinanbaugebieten Frankreichs, Spaniens, Italiens und Deutschlands sollen probiert werden um
die Unterschiede und Besonderheiten der jeweiligen Anbaugebiete und
ihrer Rebsorten herauszuschmecken (z. B. Frucht, Mineralität, Bodentönigkeit z. B. Schiefer, Frucht-Säure-Spiel, etc.) Ca. 22 Weine werden vorgestellt, Kleinigkeiten zu essen (Käse, Wurst, Oliven etc.) werden zu einzelnen Weinen gereicht um sie in ihrer Eigenschaft als Essensbegleiter
zu "schmecken". Sie erhalten weitere Informationen zum Weinetikett, zur
Technik der Weinherstellung, zum Weinlager etc.
23418 L
Großer Rotweinabend:
Lüdinghausen
Frankreich, Italien und Spanien
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Harald Burg
Sa., 14.12.2013, 18:15-22:45 Uhr
Gebühr: 49,00 € (inkl. 35,00 € Umlage)
Höchstteilnehmerzahl: 22 - mindestens: 12
Abmeldungen nur bis 04.12.2013 möglich!!!
Rotweine aus Frankreich (Bordeaux, Burgund, Rhône, Languedoc Roussillon etc), Italien (Piemont, Toscana, Chianti classico, Marken etc.) und
Spanien (La Rioja, Ribera del Duero) sollen in gewohnt entspannter Atmosphäre getrunken werden, um die Besonderheiten der jeweiligen Anbaugebiete, Lagen und Rebsorten herauszuschmecken. Zu den Weinen
werden Kleinigkeiten zu essen gereicht. Es werden ca. 25 Rotweine probiert.
23419 S
Senden
Treffpunkt
Münsterstr. 32
Spanischer Weinabend
Harald Burg
Sa., 23.11.2013, 18:15-22:45 Uhr
Gebühr: 44,00 € (inkl. 30,00 € Umlage)
Höchstteilnehmerzahl: 22 - mindestens: 12
Abmeldungen nur bis 14.11.2013 möglich!!!
In einer entspannten Atmosphäre unterhalten wir uns über die wichtigsten Weinanbaugebiete Spaniens, La Rioja, Navarra, Ribera del Duero,
Rueda, Cataluna, Valdepenas, La Mancha etc. Weitere Informationen
gibt es zu den verschiedenen Rebsorten, zum Eichenfassausbau, zum
Lesen des Etiketts etc. Den spanischen Weinen werden französische,
deutsche und amerikanische gegenüber gestellt. Ca. 25 Weine werden
probiert, meist Rotweine. Als Tapas gibt es: Lomo, Chorizo, Salami, Oliven, Käse, Brot etc.
51
Sprachen - Das Fremdsprachenprogramm
52
>
Das Fremdsprachenprogramm
Der VHS-Kreis bietet Sprachkurse auf unterschiedlichen Stufen an:
•
•
•
•
Anfänger - Grundstufe
Mittelstufe
Aufbaustufe
Fortgeschrittene
Bei der Angabe des Zielniveaus orientieren wir uns an den Richtlinien des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen. Der
Referenzrahmen wurde vom Europarat eingeführt und definier sechs Lernstufen bzw. Kompetenzniveaus (A1 bis C2), deren Ziele in der nachfolgenden Tabelle kurz beschrieben sind.
Die Stufen A1 und A2 werden als elementare Sprachverwendung bezeichnet, die Stufen B1 und B2 als selbständige Sprachverwendung und die
Stufen C1 und C2 als kompetente Sprachverwendung.
Sprachen lernen nach europäischen Standards
Elementare
Sprachverwendung
A 1 – Anfänger, Grundstufe
Kann vertraute, alltägliche Ausdrücke und ganz einfache Sätze verstehen und verwenden. Kann sich und andere vorstellen und anderen Leuten Fragen zu ihrer Person stellen – z. B. wo sie wohnen, was für Leute sie
kennen oder was für Dinge sie haben – und kann auf Fragen dieser Art Antwort geben. Kann sich auf einfache
Art verständigen, wenn die Gesprächspartnerinnen oder Gesprächspartner langsam und deutlich sprechen und
bereit sind zu helfen.
A 2 – Mittelstufe
Kann Sätze und häufig gebrauchte Ausdrücke verstehen (z. B. Informationen zur Person und zur Familie, Einkaufen, Arbeit, nähere Umgebung). Kann sich in routinemäßigen Situationen verständigen, in denen es um einen direkten Austausch von Informationen über vertraute und geläufige Dinge geht. Kann mit einfachen Mitteln
die eigene Herkunft und Ausbildung, die direkte Umgebung und Dinge im Zusammenhang mit unmittelbaren
Bedürfnissen beschreiben.
Kompetente
Sprachverwendung
Selbständige
Sprachverwendung
B 1 – Aufbaustufe
Kann die Hauptpunkte verstehen, wenn klare Standardsprache verwendet wird und wenn es um vertraute Dinge aus Arbeit, Schule, Freizeit usw. geht. Kann die meisten Situationen bewältigen, denen man auf Reisen im
Sprachgebiet begegnet. Kann sich einfach und zusammenhängend über vertraute Themen und persönliche
Interessengebiete äußern, kurze Begründungen oder Erklärungen geben.
B 2 – Fortgeschrittene
Kann die Hauptinhalte komplexer Texte zu konkreten und abstrakten Themen verstehen; versteht im eigenen
Spezialgebiet auch Fachdiskussionen. Kann sich so spontan und fließend verständigen, dass ein normales Gespräch mit Muttersprachlern ohne größere Anstrengung auf beiden Seiten gut möglich ist. Kann sich zu einem
breiten Themenspektrum klar und detailliert ausdrücken, einen Standpunkt zu einer aktuellen Frage erläutern
und die Vor- und Nachteile verschiedener Möglichkeiten angeben.
C 1 – C 2 – Kompetenzstufe
Kann ein breites Spektrum anspruchsvoller, längerer Texte verstehen und auch implizite Bedeutungen erfassen.
Kann sich spontan und fließend ausdrücken. Kann die Sprache im gesellschaftlichen und beruflichen Leben
oder in Ausbildung und Studium wirksam und flexibel gebrauchen
Kann praktisch alles, was er/sie liest oder hört, mühelos verstehen. Kann Informationen aus verschiedenen
schriftlichen und mündlichen Quellen zusammenfassen und dabei Begründungen und Erklärungen in einer zusammenhängenden Darstellung wiedergeben. kann sich spontan, sehr flüssig und genau ausdrücken und auch
bei komplexeren Sachverhalten feinere Bedeutungsnuancen deutlich machen.
Sprachen
Deutsch als Fremdsprache >
In der Welt zu Hause
Die zunehmende Internationalisierung von Wirtschaft und Kultur, die wachsende Mobilität in Europa und sich verstärkende Migrationsbewegungen
erfordern immer bessere Sprachkenntnisse und interkulturelle Kompetenzen. Die herkunftssprachliche und fremdsprachliche Kompetenz gehören zu
den vom Europarat empfohlenen Schlüsselkompetenzen des lebensbegleitenden Lernens.
Wie keine andere Bildungseinrichtung unterstützen die Volkshochschulen die Menschen in Europa dabei, das sprachenpolitische Ziel „Erlernen der
Muttersprache plus zweier weiterer Sprachen“ zu erreichen und damit das Zusammenwachsen Europas zu fördern.
Fremdsprachen sind zum unverzichtbaren Bestandteil einer erfolgreichen Biographie geworden. Sprachkompetenz ermöglicht es den Menschen, ihre
beruflichen Ziele zu verfolgen und unabhängig zu bleiben. Sprachkurse vermitteln ein interkulturelles Grundverständnis und fördern die Offenheit für
andere Kulturen.
Sprachkenntnisse gelten als Schlüssel der Integration. Sie sind notwendige Bedingung für die Eingliederung in Schule, Ausbildung, Beruf und Gesellschaft. Integration zu befördern ist ein zentraler Bestandteil des gesellschaftlichen Auftrags der Volkshochschule.
Zur europaweiten Vergleichbarkeit der Sprachkenntnisse setzen die Volkshochschulen den Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen
(GER) in Kursplanung, Sprachberatung und Unterricht ein. Der GER beschreibt die Sprachkompetenz in sechs verschiedenen Niveaustufen und steht
für einen kommunikations- und handlungsorientierten Sprachunterricht.
Deutsch als Fremdsprache
24003 L
B2 Deutsch als Fremdsprache
Lüdinghausen
Konversationskurs
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Im Bereich Deutsch als Fremdsprache (DaF) bietet die VHS Kurse für
Ausländer in verschiedenen Schwierigkeitsstufen an. Das Angebot reicht
vom Anfängerkurs bis zur Prüfungsvorbereitung auf das Zertifikat.
Interessierte Teilnehmer/innen können sich am
Montag, 9.9.2013 16:30-18:00 Uhr
im Bauhaus der Burg Lüdinghausen, Amthaus 12
beraten und einstufen lassen.
Leitung:
Gertrud Meyer z. A. Borgloh
10 x dienstags, 18:30-20:00 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Gebühr: 38,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 9
Dieser Kurs gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihre guten Deutschkenntnisse
weiter zu verbessern. Sie vertiefen Ihre Grammatik-Kenntnisse und erweitern Ihren Wortschatz.
Englisch
Welcher Englischkurs ist für mich geeignet?
Gertrud Meyer zum Alten Borgloh
Weisen Sie bitte diese Personengruppen auf dieses Angebot hin.
Orientieren Sie sich an der Einteilung Grundstufe, Mittelstufe, Aufbaustufe
und Fortgeschrittene.
Diese Einteilung haben wir den Lernstufen des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen angepasst (A1, A2, B1, ... - siehe
Tabelle am Beginn des Fachbereichs Fremdsprachen). Zudem gibt Ihnen
das Lehrwerk mit Angabe des Bandes und der Lektion einen Hinweis zum
Stand des Lernfortschritts des jeweiligen Kurses.
24000 L
A1 Deutsch als Fremdsprache
Lüdinghausen
Anfänger mit geringen Vorkenntnissen
Falls Sie bei der Auswahl Ihres
Englischkurses beraten werden
möchten, ist dies möglich am
Eine Bitte an alle,
die Kontakt zu Ausländern haben:
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Gertrud Meyer z. A. Borgloh
2 x wöchentlich, montags und donnerstags
22 Termine 9:00-10:30 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Gebühr: 84,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
24001 L
A2 Deutsch als Fremdsprache
Lüdinghausen
ab Niveau A 2
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Gertrud Meyer z. A. Borgloh
2 x wöchentlich, montags und donnerstags
22 Termine 10:30-12:00 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Gebühr: 84,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
24002 L
B1 Deutsch als Fremdsprache
Lüdinghausen
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Gertrud Meyer z. A. Borgloh
2 x wöchentlich, montags und donnerstags
22 Termine 16:00-17:30 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Gebühr: 84,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Vorbereitung auf den Deutschtest zur Einbürgerung.
Montag, 9.9.2013
von 17:00-18:30 Uhr
im Bauhaus der
Burg Lüdinghausen
Es berät Sie Dr. Edith Holte.
Englisch für Anfänger
Reine Anfänger sollten auf jeden Fall nur mit diesem Kurs beginnen. Dieser Kurs ist geeignet für Teilnehmer, die systematisch
von Anfang an mit Englisch beginnen möchten.
Zielniveau: Europäischer Referenzrahmen A1
Erläuterungen s. Tabelle am Beginn des Fachbereichs Fremdsprachen.
Lehrwerk:
• Network Starter New Edition, Langenscheidt-Verlag
ISBN 978-3-526-50425-2
• First Choice Starter, Cornelsen-Verlag ISBN 978-3-464-01965-8
• Network Now A1 Starter, Langenscheidt-Verlag
ISBN 978-3-526-51911-9
53
54
Sprachen
Englisch für Anfänger >
24004 L
A1 Englisch 2. Semester
Lüdinghausen
Lehrw.: Network Now A1 Starter
ab Lekt. 3
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Karin Schaperdot
11 x dienstags, 18:00-19:30 Uhr
Beginn: Di., 10.09.2013
Normalgebühr: 42,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 60,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Am Vormittag
24005 L
A1 Englisch 4. Semester
Lüdinghausen
Lehrw.: Network Now A1 Starter
ab Lekt. 5
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Karin Schaperdot
11 x mittwochs, 9:00-10:30 Uhr
Beginn: Mi., 11.09.2013
Normalgebühr: 42,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 60,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Fortsetzung der Kursarbeit aus dem letzten Semester. Neue Teilnehmer/
innen mit entsprechenden Vorkenntnissen sind herzlich willkommen.
Englisch Grundstufe
Die folgenden Kurse sind für Anfänger, die ihre Arbeit aus
dem/den letzten Semester(n) fortsetzen wollen. Für Neueinsteiger mit „verschütteten“ Grundkenntnissen sind diese Kurse
auch geeignet.
Zielniveau: Europäischer Referenzrahmen A1
Erläuterungen s. Tabelle am Beginn des Fachbereichs Fremdsprachen.
Lehrwerk:
• EnglishNetwork1NewEdition,Langenscheidt-Verlag
ISBN978-3-526-50427-6
• EnglishNetworkNowA1,Langenscheidt-Verlag
ISBN978-3-526-51921-8
• FirstChoiceA1,Cornelsen-Verlag,ISBN978-3-464-01936-8
ISBN978-3-526-51911-9
24006 S
A1 Englisch Grundstufe
Senden
Lehrwerk: Network 1, new edition,
ab Lekt. 4
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Petra Melchers
10 x dienstags, 18:15-19:45 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Normalgebühr: 38,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 54,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Weiterführung der Kursarbeit aus dem letzten Semester. Neueinsteiger
mit entsprechenden Vorkenntnissen sind herzlich willkommen.
Englisch Mittelstufe
Diese Kurse sind geeignet für Teilnehmer aus der Grundstufe
bzw. mit mehr oder weniger präsenten Grundkenntnissen aus der
Schulzeit oder mehreren früheren VHS-Kursen. Die Kurse sind
aufsteigend gestaffelt nach zunehmendem Niveau. Für Neueinsteiger ist ggf. ein Kurswechsel nach Beratung bei Kursanfang
möglich.
Zielniveau: Europäischer Referenzrahmen A2
Erläuterungen s. Tabelle am Beginn des Fachbereichs Fremdsprachen.
Lehrwerk:
• English Network 2 New Edition, Langenscheidt-Verlag
ISBN 978-3-526-50429-0
• First Choice A2, Cornelsen-Verlag, ISBN 978-3-464-01949-8
• English Next A2/1, Hueber-Verlag, ISBN 978-3-19-002932-7
• English Next A2/2, Hueber-Verlag, ISBN 978-3-19-002933-4
• English Next B1/1, Hueber-Verlag, ISBN 978-3-19-002934-1
24008 L
A2 Englisch Mittelstufe
Lüdinghausen
Lehrw.: English Next A2/1 ab Lekt. 6
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Karin Schaperdot
11 x dienstags, 19:30-21:00 Uhr
Beginn: Di., 10.09.2013
Normalgebühr: 42,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 60,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Fortsetzung der Kursarbeit aus dem letzten Semester. Neueinsteiger mit
entsprechenden Vorkenntnissen sind herzlich willkommen.
Auf Wunsch der Teilnehmer kann zusätzlich eine Lektüre eingesetzt werden.
24009 L
A2 Englisch Mittelstufe
Lüdinghausen
Lehrwerk: Network 2, new edition,
ab Lekt. 4
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Karin Schaperdot
11 x mittwochs, 18:00-19:30 Uhr
Beginn: Mi., 11.09.2013
Normalgebühr: 42,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 60,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Fortsetzung der Kursarbeit aus dem letzten Semester. Auf Wunsch der
Teilnehmer kann zusätzlich eine Lektüre eingesetzt werden.
24010 L
A2 Englisch Mittelstufe
Lüdinghausen
Lehrw.: English Next A2/2 ab Lekt. 6
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Karin Schaperdot
10 x donnerstags, 18:00-19:30 Uhr
Beginn: Do., 12.09.2013
Normalgebühr: 38,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 54,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Fortsetzung der bisherigen Kursarbeit.
Englisch Aufbaustufe
Am Vormittag
24007 L
A1 Englisch Grundstufe
Lüdinghausen
Lehrwerk: Network 1, new edition,
ab Lekt. 6
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Karin Schaperdot
11 x dienstags, 8:30-10:00 Uhr
Beginn: Di., 10.09.2013
Normalgebühr: 42,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 60,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Fortsetzung der Kursarbeit aus dem letzten Semester. Neueinsteiger mit
entsprechenden Vorkenntnissen sind herzlich willkommen.
Auf Wunsch der Teilnehmer kann zusätzlich eine Lektüre eingesetzt werden.
Kenntnisse der Grund- und Mittelstufe werden erweitert und gefestigt. Neueinstieg bei 3-4 Jahren Schulenglisch, auch länger
zurückliegend, möglich.
Zielniveau: Europäischer Referenzrahmen B1
Erläuterungen s. Tabelle am Beginn des Fachbereichs Fremdsprachen.
Lehrwerk:
• EnglishNetwork3NewEdition,Langenscheidt-Verlag
ISBN978-3-526-50431-3
• EnglishNetworkConnectionNewEdition,Langenscheidt-Verlag
ISBN978-3-526-50448-1
• NewHeadwayIntermediate,ISBNNr.sieheimjeweiligenKurs
• FirstChoiceB1,Cornelsen-Verlag,ISBN978-3-464-01955-9
Sprachen
Englisch Aufbaustufe >
24011 O
A2 Englisch Aufbaustufe
Olfen
Lehrw.: New Headway Intermediate,
Fourth Edition, ab Lekt. 3
Wolfhelm-Gesamtschule
Telgenkamp 9
R.: 105
Uwe Fengler
11 x montags, 18:00-19:30 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Normalgebühr: 42,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 60,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Lehrwerk: New Headway Intermediate, Fourth
Edition, ISBN 978-0-19-476891-7
English in the morning
24016 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
B1 Englisch für Fortgeschrittene
Lehrbuchunabhängiges Kursmaterial
Gabriele Taylor
9 x donnerstags, 8:45-10:15 Uhr
Beginn: Do., 19.09.2013
Normalgebühr: 35,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 50,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
This semester we will read and discuss fictional and non-fictional texts
about a popular British pastime: gardening.
Wer elementare Grundkenntnisse hat, für den ist dieser Kurs gut geeignet. Es wird mit der bisherigen Kursarbeit fortgesetzt.
Am Vormittag
24012 A
A2 Englisch Aufbaustufe
Ascheberg
Lehrwerk: Network 3 ab Unit 3
Rathaus
Dieningstr. 7
R.: Rheinsberg
Maria Schulte-Loh
9 x mittwochs, 10:00-11:30 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013
Normalgebühr: 35,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 50,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Sie verfügen über länger zurückliegende Grundkenntnisse im Englischen
und wollen systematisch mit der Sprache weiter oder neu vertraut werden? Dann sind Sie in diesem Kurs gut aufgehoben. Mit Spaß und ohne
Leistungsdruck wird Schritt für Schritt die englische Sprache vertieft und
besonders das Sprechen geübt. Ein Neueinstieg ist leicht möglich.
Für Teilnehmer mit Grundkenntnissen
24013 N
A2 Englisch Aufbaustufe
Nordkirchen
Lehrw.: New Headway, Intermed., Fourth
Edition, ab Lekt 5
Bürgerhaus
Am Gorbach 2
Brigitte Markhoff
11 x dienstags, 18:00-19:30 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Normalgebühr: 42,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 60,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Lehrwerk: New Headway Intermediate (fourth
edition), ISBN 9780194770200
Fortführung der Kursarbeit im neuen Lehrbuch. Die Teilnehmer werden
ihre elementaren Englischkenntnisse auffrischen und weiter ausbauen.
Mit abwechslungsreichen Übungen zum Hören, Sprechen und Verstehen
- auch unter Anwendung lehrbuchunabhängigen Unterrichtsmaterials werden sie zu konkreten Anwendungen der englischen Sprache, insbesondere in Alltagssituationen, ermuntert und befähigt. Das Lernen in der
Gruppe wird Spaß machen.
24014 S
Senden
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
B1 Englisch Aufbaustufe
Lehrwerk: Network 3 new edit. ab Lekt. 6
Petra Melchers
10 x montags, 18:30-20:00 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Normalgebühr: 38,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 54,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Afternoon Conversation
24017 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
B1 Englisch Aufbaustufe
Lehrbuchunabhängiges Kursmaterial
Gabriele Taylor
9 x donnerstags, 16:30-18:00 Uhr
Beginn: Do., 19.09.2013
Normalgebühr: 35,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 50,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
This course offers you the opportunity to discuss topics which interest
you in a relaxed atmosphere. If you want to brush up your skills in spoken English, then this is the course for you.
24018 N
B2 Englisch für Fortgeschrittene
Nordkirchen
Lehrbuchunabhängiges Kursmaterial
Bürgerhaus
Am Gorbach 2
Brigitte Markhoff
11 x donnerstags, 19:00-20:30 Uhr
Beginn: Do., 19.09.2013
Normalgebühr: 42,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 60,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
In zwangloser Atmosphäre wird die Kursarbeit fortgesetzt. Neben der
Pflege des umgangssprachlichen Wortschatzes kommen Zeitungsartikel,
Musiktexte sowie Kurzgeschichten zum Einsatz.
In diesem Kurs ist für neue Teilnehmer mit guten Englischkenntnissen
ein Neueinstieg leicht möglich, ein Probebesuch am 1. Kurstag erleichtert die Entscheidung.
24019 S
B1 English for fun
Senden
Lehrbuchunabhängiges Kursmaterial
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Petra Melchers
6 x dienstags, 20:00-21:30 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013 (14-täglich)
Normalgebühr: 26,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 36,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Dieser Kurs richtet sich an Teilnehmer, die ihre vorhandenen Kenntnisse
spielerisch vertiefen möchten. Die dazu notwendigen Materialien wie
Spiele, Liedertexte, Grammatik, Zeitungsartikel, Lektüren, werden gemeinsam festgelegt.
Fortsetzung der Kursarbeit des letzten Semesters. Neueinsteiger mit
Grundkenntnissen sind willkommen.
Am Vormittag
24015 A
Ascheberg
Rathaus
Dieningstr. 7
R.: Rheinsberg
B1 Englisch Aufbaustufe
Lehrwerk: Network Connection ab Unit 8
Maria Schulte-Loh
9 x mittwochs, 8:30-10:00 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013
Normalgebühr: 35,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 50,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Mit dem Lehrbuch Network Connection wird die Kursarbeit fortgesetzt.
Auch Quereinsteiger sind herzlich willkommen. Da regelmäßig Wiederholungen (Grammatik, Vokabeln) eingebaut werden, ist ein Neueinstieg
gut möglich.
55
56
Sprachen
English for Business >
English for Business
Lehrwerk:
New Basis for Business Pre-Intermediate, Cornelsen-Verlag
ISBN 978-3-464-01889-7
24020 L
A2 English for Business
Lüdinghausen
New Basic for Business
Pre-Intermediate ab Lekt. 7
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Gabriele Taylor
10 x mittwochs, 18:00-19:30 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013
Normalgebühr: 38,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 54,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Ziel des Kurses ist es, eine solide Grundlage für das Geschäftsenglisch
zu erarbeiten. Anhand alltäglicher Geschäftssituationen werden typische
Aufgaben des Arbeitslebens erlernt und geübt.
English Conversation
Englisch für Senioren
Zielniveau: Europäischer Referenzrahmen B1
Erläuterungen s. Tabelle am Beginn des Fachbereichs Fremdsprachen.
Lehrwerke:
• SterlingSilver1NewEdition,Cornelsen-Verlag
ISBN978-3-464-20410-8
• SterlingSilver2NewEdition,Cornelsen-Verlag
ISBN978-3-464-20411-5
• SterlinSilverGoingForGold,Cornelsen-Verlag
ISBN978-3-8109-2049-2
• Fairway3,Klett-Verlag,ISBN978-3-12-501462-6
• EnglishNetwork1NewEdition,Langenscheidt-Verlag
ISBN978-3-526-50427-6
6. Semester
24023 S
A1 Englisch für Senioren
Senden
Lehrbuch: Sterling Silver 2, new edition,
ab Lekt. 1
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Small groupe
24021 N
B2 English Conversation
Nordkirchen
in the morning
Bürgerhaus
Am Gorbach 2
Yola Schyra
5 x mittwochs, 9:45-11:15 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013 - wöchentlich!
Gebühr: 27,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 8
Mitzubringen: Wörterbuch
A course for those who enjoy speaking English and would like to maintain and improve their fluency. Current news and controversial issues are
discussed. Short stories by well-known authors are read and discussed.
Grammar is done on request.
Interaktive Lesung
in leicht verständlichem Englisch
24022 L
Lüdinghausen
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
The Myths, Legends and Traditions
of Cornwall
Bronwen Gray-Specht
Di., 19.11.2013, 19:00-20:30 Uhr
Gebühr: 5,00 € (kostenlos Tee und traditionelle
englische Snacks in der Pause)
Höchstteilnehmerzahl: 50
Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich.
Cornwall is very popular! A visit to Cornwall is far more interesting if the
visitor is aware of its fascinating history and background, so let's enjoy
an evening together meeting King Arthur, exploring Tintagel and many
other of Cornwall's less-known places and mysteries!
Cornwall ist sehr populär. Ein Besuch von Cornwall ist jedoch viel interessanter, wenn die Besucher sich seiner faszinierenden Geschichte und
ihrem Hintergrund bewusst sind. So lassen Sie uns zusammen einen
vergnüglichen Abend verbringen, indem wir König Arthur treffen, Tintagel
erkunden und viele anderen von Cornwall's weniger bekannten Orten
und Mysterien kennen lernen.
Eine interaktive Lesung in leicht verständlichem Englisch, mit Anschauung und Demonstration und einer Prise Humor.
Bronwen Gray-Specht, geboren in London, ist Schauspielerin und Fernsehregisseurin und lebt seit 1992 in Mülheim an der Ruhr.
In der Pause gibt es englischen Tee und traditionelle englische Snacks,
z. B. Gurken-Sandwiches - kostenlos! Und wenn Sie am Ende die Quizfrage richtig beantworten, gehen Sie mit einem netten englischen Preis
nach Hause.
Vielleicht möchten Sie Cornwall auch in einer Dia-Schau kennen lernen?
Dann besuchen Sie doch die Panorama- und Multivision "Zauberhaftes
Cornwall" von Karl-Wilhelm Specht am 25.11.2013 (s. Nr. 21041 L).
Petra Melchers
10 x donnerstags, 9:30-11:00 Uhr
Beginn: Do., 12.09.2013
Normalgebühr: 38,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 54,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 16
Weiterführung der Kursarbeit aus dem letzten Semester.
Am Vormittag
24024 N
Englisch für Senioren
Nordkirchen
Lehrbuch: Sterling Silver 2, new edition,
ab Lekt. 11
Bürgerhaus
Am Gorbach 2
Brigitte Markhoff
11 x mittwochs, 9:30-11:00 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013
Normalgebühr: 42,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 60,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 16
Mit Spaß und ohne Leistungsdruck wollen wir im neuen Lehrbuch ab
Lektion 4 fortfahren und unsere Sprachfertigkeit erweitern.
9. Semester
24025 L
Englisch ab 50
Lüdinghausen
Lehrw.: Sterling Silver 2, new edition,
ab Lekt. 10
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Mechthild Kirchhoff
9 x mittwochs, 16:00-17:30 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013
Normalgebühr: 35,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 50,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 16
Mit Spaß und Muße Englisch lernen!
Fortsetzung für Teilnehmer/innen des letzten Semesters. Kleinere Lernschritte sowie regelmäßige Wiederholungen des Lernstoffes bieten auch
neuen Teilnehmern mit Grundkenntnissen einen geeigneten Wiedereinstieg.
13. Semester
24026 N
Englisch lernen ab 50
Nordkirchen
Lehrw.: Sterling Silver 2, new edition,
ab Lekt. 22
Bürgerhaus
Am Gorbach 2
Mechthild Kirchhoff
9 x mittwochs, 18:15-19:45 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013
Normalgebühr: 35,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 50,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Fortsetzungskurs für Teilnehmer/innen des letzten Semesters sowie geeigneter Neueinstieg für Interessierte mit guten Grundkenntnissen.
Sprachen
Englisch für Senioren >
Auffrischungs- und Aufbaukurs
Fortgeschrittene
24027 L
Englisch lernen ab 50
24031 L
Lüdinghausen
Lehrw: Sterling Silver, Going for Gold
ab Lekt. 8
Lüdinghausen
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Mechthild Kirchhoff
9 x dienstags, 17:30-19:00 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Normalgebühr: 35,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 50,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Sie haben bereits gute Grundkenntnisse?
Mit dem dritten Teil der Sterling Silver-Reihe haben Sie die Möglichkeit,
Ihren Wortschatz hinsichtlich der wichtigsten Situationen, die uns im Alltag bzw. auf Reisen begegnen, aufzufrischen, zu erweitern und anhand
von Übungen und interessanten Texten auf unterhaltsame Weise Schritt
für Schritt zu vertiefen. Wichtige Grammatikteile werden wiederholt, Hörverstehen und Sprechfertigkeit gefördert.
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Englisch für Senioren
Lehrbuchunabhängiges Kursmaterial
Gabriele Taylor
9 x donnerstags, 10:30-12:00 Uhr
Beginn: Do., 19.09.2013
Normalgebühr: 35,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 50,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Fortsetzung der Kursarbeit.
Französisch
Welcher Französischkurs ist für mich geeignet?
Am Vormittag
24028 S
Englisch für Senioren
Senden
Lehrwerk: Network 1, new edition,
ab Lekt 6
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Petra Melchers
10 x montags, 9:30-11:00 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Normalgebühr: 38,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 54,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Fortsetzung der Kursarbeit des letzten Semesters. Neueinsteiger mit
Vorkenntnissen sind herzlich willkommen.
Auffrischung
24029 A
Ascheberg
Rathaus
Dieningstr. 7
R.: Rheinsberg
Englisch für Senioren
Marina Bänke
11 x dienstags, 16:00-17:30 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Normalgebühr: 42,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 60,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Dieser Kurs spricht Frauen und Männer etwa ab der Lebensmitte an, die
ihr Englisch in entspannter Atmosphäre erweitern bzw. ihre Basiskenntnisse auffrischen möchten.
Das Lernen in der Gruppe macht Spaß, mit dem Lehrbuch "Fairway" sind
die Teilnehmer im richtigen "Fahrwasser". Das aktive Sprechen steht im
Vordergrund.
Das neue Lehrbuch (Fairway 3) wird am 1. Kurstag vorgestellt.
Englisch Konversations- und Lektürekurs
24030 A
Small Talk ab 50
Ascheberg
Lehrwerk: Fairway 3
Rathaus
Dieningstr. 7
R.: Rheinsberg
Marina Bänke
11 x dienstags, 17:30-19:00 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Normalgebühr: 42,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 60,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Wetter, Sport, Reisen, Umwelt, Politik, Familie, Gesundheit - das sind
perfekte Themen für "Small Talk" in der englischen Sprache. Die Teilnehmer werden in diesem Kurs zum Mit- und Nachsprechen motiviert, sie
vollziehen Alltagssituationen nach und unterhalten sich über aktuelle Ereignisse und interessante Themen. Die Arbeit mit dem Lehrbuch wird
durch die Lektüre von Kurzgeschichten und Presseartikeln ergänzt. Es
wird viel gesprochen, gelesen und diskutiert. Ziel des Kurses ist es, mit
viel Spaß und in entspannter Atmosphäre das Ausdrucksvermögen zu
fördern, das spontane Sprechen zu üben und Unsicherheiten im Umgang mit der englischen Sprache abzubauen.
Orientieren Sie sich an der Einteilung Grundstufe, Mittelstufe, Aufbaustufe
und Fortgeschrittene.
Diese Einteilung haben wir den Lernstufen des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen angepasst (A1, A2, B1, ... - siehe
Tabelle am Beginn des Fachbereichs Fremdsprachen). Zudem gibt Ihnen
das Lehrwerk mit Angabe des Bandes und der Lektion einen Hinweis zum
Stand des Lernfortschritts des jeweiligen Kurses.
Falls Sie bei der Auswahl Ihres
Französischkurses beraten werden
möchten, ist dies möglich am
Montag, 9.9.2013
von 17:00-18:30 Uhr
im Bauhaus der
Burg Lüdinghausen
Es berät Sie Colette Legge-Lecouty.
Französisch für Anfänger / Grundstufe
Die Grundstufe beginnt mit einem Kurs für Anfänger ohne Vorkenntnisse, die systematisch von Anfang an mit Französisch beginnen möchten.
Die weiteren Kursstufen setzen aufbauend die Arbeit aus dem/
den letzten Semester(n) fort. Für Neueinsteiger mit „verschütteten“ Grundkenntnissen sind diese Kurse auch gut geeignet.
Zielniveau: Europäischer Referenzrahmen A1
Erläuterungen s. Tabelle am Beginn des Fachbereichs Fremdsprachen
1. Semester
24032 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
A1 Französisch für Anfänger
Maria Edelbusch
10 x donnerstags, 9:00-10:30 Uhr
Beginn: Do., 19.09.2013
Gebühr: 38,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Für Kursteilnehmer ohne jegliche oder mit nur ganz geringen Vorkenntnissen.
In ruhiger Atmosphäre werden erste Strukturen der französischen Sprache erarbeitet, wobei der Schwerpunkt auf das Sprechen gelegt wird.
57
58
Sprachen
Französisch für Anfänger / Grundstufe >
1. Semester
24033 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
A1 Französisch für Anfänger
Maria Edelbusch
10 x donnerstags, 18:30-20:00 Uhr
Beginn: Do., 19.09.2013
Gebühr: 38,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Am Vormittag
24037 O
Olfen
Gelbes Haus
Marktplatz 5
Kursbeschreibung s. Nr. 24032 L.
24034 L
Lüdinghausen
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
A1 Französisch Auffrischung Rapide
Colette Legge-Lecouty
11 x montags, 20:00-21:30 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Normalgebühr: 42,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 60,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 18
In diesem Kurs werden die durch VHS erworbenen oder noch aus der
Schulzeit vorhandenen Grundkenntnisse systematisch von Anfang an
aufgefrischt. Der Kurs richtet sich an Teilnehmer, die rasch die Stufe A1
erreichen wollen.
Beratung bei der Dozentin unter Tel.: 02591 1642.
24035 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
A1 Französisch, 4. Semester
Maria Edelbusch
11 x dienstags, 18:30-20:00 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Normalgebühr: 42,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 60,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Lehrbuch: Facettes aktuell Bd. 1 ab Lekt. 9,
Hueber-Verlag, ISBN 978-3-19-003326-3
Fortsetzung der Kursarbeit des letzten Semesters. Neueinsteiger mit geringen Vorkenntnissen sind herzlich willkommen.
Französisch mit Muße
Für Teilnehmer/innen mit Vorkenntnissen
Maria Edelbusch
11 x mittwochs, 9:00-10:30 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013
Normalgebühr: 42,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 60,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Lehrbuch: Voyages 2 ab Lekt 7, Klett-Verlag,
ISBN 978-3-12-529278-9
Mit Spaß und ohne Leistungsdruck wird in einer motivierten Gruppe
Französisch gelernt / wiederholt. Schwerpunkt ist der mündliche Sprachgebrauch.
24038 L
Lüdinghausen
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
B1 Französisch Mittelstufe III
Colette Legge-Lecouty
11 x montags, 18:30-20:00 Uhr
Beginn: Mo., 09.09.2013
Normalgebühr: 42,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 60,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Lehrbuch: On y va! B1 ab Lektion 4, HueberVerlag, ISBN: 978-3-19-003354-6
Französisch Aufbaustufe
Kenntnisse der Grund- und Mittelstufe werden erweitert und gefestigt. Neueinstieg bei 3-4 Jahren Schulfranzösisch, auch
länger zurückliegend, möglich.
Zielniveau: Europäischer Referenzrahmen B1
Erläuterungen s. Tabelle am Beginn des Fachbereichs Fremdsprachen.
Am Vormittag
24039 A
Französisch Mittelstufe
Diese Kurse sind geeignet für Teilnehmer aus der Grundstufe
bzw. mit mehr oder weniger präsenten Grundkenntnissen aus
der Schulzeit oder mehreren früheren VHS-Kursen. Die Kurse
sind aufsteigend gestaffelt nach zunehmendem Niveau. Für Neueinsteiger ist ggf. ein Kurswechsel nach Beratung bei Kursanfang möglich.
Zielniveau: Europäischer Referenzrahmen A2
Erläuterungen s. Tabelle am Beginn des Fachbereichs Fremdsprachen.
24036 L
Lüdinghausen
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
A2 Französisch Mittelstufe II
Colette Legge-Lecouty
11 x mittwochs, 18:30-20:00 Uhr
Beginn: Mi., 11.09.2013
Normalgebühr: 42,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 60,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Lehrbuch: On y va! A2 ab Lekt. 6, Hueber-Verlag, ISBN 978-3-19-003351-5
Fortsetzung der Kursarbeit aus dem letzten Semester.
Ascheberg
Rathaus
Dieningstr. 7
R.: Rheinsberg
B1 Französisch Aufbaustufe
Maria Edelbusch
11 x montags, 9:00-10:30 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Normalgebühr: 42,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 60,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Grundlage für die französische Konversation sind ausgewählte Texte
oder eine Lektüre.
Französisch Konversation
Am Vormittag
24040 L
Lüdinghausen
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
B2 Französisch Konversation
Colette Legge-Lecouty
10 x donnerstags, 10:00-11:30 Uhr
Beginn: Do., 12.09.2013
Normalgebühr: 38,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 54,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Ausgewählte aktuelle und literarische Texte werden als Ausgangsbasis
zum Gespräch benutzt.
Beratung bei der Dozentin unter Tel. 02591 1642.
Sprachen
Französisch Konversation >
24041 L
Lüdinghausen
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
B2 Parlons français
Colette Legge-Lecouty
11 x dienstags, 18:30-20:00 Uhr
Beginn: Di., 10.09.2013
Normalgebühr: 42,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 60,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Thèmes de société de la France actuelle, approfondissement de la
grammaire et aspects de la vie quotidienne.
Beratung bei der Dozentin unter Tel. 02591 1642.
Hinweis zur Kursgebühr:
Normalgebühr:
Kleingruppengebühr:
Kurse ab 10 Teilnehmer/innen
Kurse mit 6-9 Teilnehmer/innen
24046 L
Lüdinghausen
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
B1 Italienisch Aufbaukurs
Dr. Susanne Wehlmann
10 x mittwochs, 18:00-19:30 Uhr
Beginn: Mi., 11.09.2013
Normalgebühr: 38,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 54,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Lehrbuch: Azzurro più, B1+, Klett-Verlag
ISBN: 978-3-12-525532-6
Um die vorhandenen sprachlichen Kenntnisse und Redemittel gezielt anzuwenden, arbeiten wir mit dem kommunikativ ausgerichteten Lehrwerk.
Hier treffen wir auf unterschiedliche Bereiche des täglichen Lebens,
Grammatik wird nach Bedarf wiederholt. Teilnehmer mit entsprechenden
Vorkenntnissen sind herzlich willkommen.
Für Fortgeschrittene
24047 L
Italienisch
24042 L
Lüdinghausen
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Lüdinghausen
A1 Italienisch 2. Semester
Dr. Susanne Wehlmann
10 x mittwochs, 10:30-12:00 Uhr
Beginn: Mi., 11.09.2013
Normalgebühr: 38,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 54,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Lehrbuch: Con piacere A1 ab Lektion 4, KlettVerlag, ISBN 978-3-12-525180-9
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
B2 Italienisch Konversation
Dr. Susanne Wehlmann
10 x dienstags, 10:00-11:30 Uhr
Beginn: Di., 10.09.2013
Normalgebühr: 38,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 54,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Lehrbuch: Qua e là per l'Italia, Hueber Verlag,
ISBN 978-3-19-005412-1
Mit dem Buch begeben wir uns auf einen Streifzug durch die Regionen
Italiens und stellen somit landeskundliche Aspekte in den Vordergrund
unserer Gespräche. Außerdem wiederholen wir verschiedene grammatische Kapitel und besprechen immer wieder gerne aktuelle Themen. Teilnehmer mit entsprechenden Vorkenntnissen sind herzlich willkommen.
Wir setzen die Kursarbeit aus dem letzten Semester fort. Neue Teilnehmer mit entsprechenden Vorkenntnissen sind herzlich willkommen.
Für Fortgeschrittene
24043 L
Lüdinghausen
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
A1 Italienisch 2. Semester
24048 L
Dr. Susanne Wehlmann
10 x mittwochs, 19:30-21:00 Uhr
Beginn: Mi., 11.09.2013
Normalgebühr: 38,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 54,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Lehrbuch: Con piacere A1 ab Lektion 4, KlettVerlag, ISBN 978-3-12-525180-9
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Kursbeschreibung s. Nr. 24042 L.
24044 S
Senden
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Senden
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
C1 Italienisch Konversation
Dr. Susanne Wehlmann
10 x dienstags, 19:00-20:30 Uhr
Beginn: Di., 10.09.2013
Normalgebühr: 38,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 54,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Lehrbuch: Qua e là per l'Italia, Hueber Verlag,
ISBN 978-3-19-005412-1
Kursbeschreibung s. Nr. 24047 L.
A1 Italienisch 4. Semester
Sylwia Wrobbel
11 x montags, 19:35-21:05 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Gebühr: 60,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Lehrwerk: Espresso 1, Hueber-Verlag,
ISBN 978-3-19-005438-1
Fortsetzung der Kursarbeit aus dem letzten Semester. Neueinsteiger mit
geringen Vorkenntnissen sind herzlich willkommen.
24045 S
Lüdinghausen
A1 Italienisch 9. Semester
Sylwia Wrobbel
11 x montags, 18:00-19:30 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Gebühr: 60,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Lehrbuch: Espresso 2, Hueber-Verlag,
ISBN 978-3-19-005439-8
Fortsetzung des Kurses aus dem letzten Semester.
Spanisch
24049 S
Senden
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
A1 Spanisch mit Muße
Marisa Lalanne
6 x dienstags, 10:00-12:15 Uhr
Beginn: Di., 10.09.2013
Normalgebühr: 35,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 50,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Lehrbuch: Spanisch für den Urlaub A1 ab Lektion 1, Klett-Verlag, ISBN: 978-3-12-514265-7
Dieser Kurs richtet sich vornehmlich an ältere Teilnehmer/innen, die von
Anfang an die spanische Sprache lernen möchten. Hier lernen Sie, wie
man sich in alltäglichen touristischen Situationen in der Fremdsprache
helfen kann. Man lernt mit Gleichgesinnten, ohne Leistungsdruck in lockerer Atmosphäre.
59
60
Sprachen
Spanisch >
24050 L
Lüdinghausen
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
A1 Spanisch für Anfänger
Rafael Robles
10 x montags, 18:30-20:00 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Gebühr: 38,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Das Lehrbuch wird am ersten Kurstag vorgestellt.
Der neue Kurs für Anfänger ohne Vorkenntnisse richtet sich an Teilnehmer, die vorhaben, die Grundlage des Spanisch systematisch zu erlernen. Gemeinsam wollen wir die sprachliche Bewältigung alltäglicher Situationen (z. B. Telefonieren, nach dem Weg fragen, im Hotel, beim Einkaufen, im Restaurant, usw.) üben. Das Hörverstehen und die gegenseitige Verständigung stehen im Mittelpunkt des Unterrichts.
24051 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
A1 Spanisch 2. Semester
Rafael Robles
10 x mittwochs, 20:00-21:30 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013
Normalgebühr: 38,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 54,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Lehr- und Arbeitsbuch: Caminos neu A1 ab Lekt.
2c, Klett-Verlag, ISBN 978-3-12-514954-0
Fortsetzung des Anfängerkurses aus dem letzten Semester.
24052 L
Lüdinghausen
Realschule
Tüllinghofer Str. 29
A1 Spanisch 3. Semester
Rafael Robles
10 x dienstags, 18:30-20:00 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Normalgebühr: 38,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 54,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Lehr- und Arbeitsbuch: Caminos neu A1 ab Lekt.
4, Klett-Verlag, ISBN 978-3-12-514954-0
Fortsetzung des Kurses aus dem letzten Semester. Neue Teilnehmer mit
sehr geringen Kenntnissen sind herzlich willkommen.
24053 S
Senden
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
A1 Spanisch 3. Semester
Marisa Lalanne
12 x mittwochs, 19:30-21:00 Uhr
Beginn: Mi., 11.09.2013
Normalgebühr: 46,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 65,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Lehrbuch: Con gusto A1 ab Lekt. 8, Klett-Verlag,
ISBN 978-3-12-514980-9
Fortsetzung des Anfängerkurses aus dem letzten Semester. Neue Teilnehmer mit geringen Vorkenntnissen sind herzlich willkommen.
24054 L
Lüdinghausen
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
A1 Spanisch 5. Semester
Rafael Robles
10 x montags, 20:00-21:30 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Normalgebühr: 38,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 54,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 16
Lehr- und Arbeitsbuch: Caminos neu A1 ab Lekt.
7, Klett-Verlag, ISBN 978-3-12-514954-0
Fortsetzung der Kursarbeit aus dem letzten Semester.
24055 S
Senden
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
A1 Spanisch 5. Semester
Marisa Lalanne
12 x mittwochs, 18:00-19:30 Uhr
Beginn: Mi., 11.09.2013
Normalgebühr: 46,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 65,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Lehr- und Arbeitsbuch: Con gusto A2 ab Lekt. 1,
Klett-Verlag, ISBN-Nr. 978-3-12-514990-8
Fortsetzung der Kursarbeit aus dem letzten Semester. Neue Teilnehmer
mit entsprechenden Kenntnissen sind herzlich willkommen.
24056 L
Lüdinghausen
Realschule
Tüllinghofer Str. 29
A1 Spanisch 7. Semester
Rafael Robles
10 x dienstags, 20:00-21:30 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Normalgebühr: 38,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 54,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 18
Lehr- und Arbeitsbuch: Caminos neu A1 ab Lekt.
10, Klett-Verlag, ISBN 978-3-12-514954-0
Fortsetzung der Kursarbeit aus dem letzten Semester
24057 N
Nordkirchen
Bürgerhaus
Am Gorbach 2
A2 Spanisch 11. Semester
Dr. Edith Holte
9 x donnerstags, 18:30-20:00 Uhr
Beginn: Do., 19.09.2013
Normalgebühr: 35,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 50,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
Lehr- und Arbeitsbuch: Caminos neu A2 ab Lekt.
4, Klett-Verlag, ISBN 978-3-12-514956-4
Die Kursarbeit mit dem Lehrbuch wird fortgesetzt.
Neueinsteiger mit Grundkenntnissen sind in dieser motivierten Kursgruppe willkommen. Ein Probebesuch am 1. Kurstag erleichtert die Entscheidung.
24058 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
A2 Spanisch 14. Semester
Rafael Robles
10 x mittwochs, 18:30-20:00 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013
Normalgebühr: 38,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 54,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Lehr- und Arbeitsbuch: Caminos neu A2 ab Lekt.
10, Klett-Verlag, ISBN 978-3-12-514956-4.
Fortsetzung der Kursarbeit aus dem letzten Semester. Neue Teilnehmer
mit geringen Grundkenntnissen sind herzlich willkommen.
24059 S
Senden
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
B1 Spanisch 16. Semester
Marisa Lalanne
12 x montags, 19:30-21:00 Uhr
Beginn: Mo., 09.09.2013
Normalgebühr: 46,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 65,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Lehrbuch: Con gusto B1 ab Lektion 3, Klett-Verlag, ISBN 978-3-12-515010-2
Fortsetzung der Kursarbeit aus dem letzten Semester. Neue Teilnehmer/
innen mit entsprechenden Vorkenntnissen sind willkommen.
Sprachen
Spanisch >
24060 S
Senden
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
B2 Spanisch Fortgeschrittene
Marisa Lalanne
12 x montags, 18:00-19:30 Uhr
Beginn: Mo., 09.09.2013
Normalgebühr: 46,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 65,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Lehrbuch: eñe B1.2, Hueber-Verlag, ISBN
978-3-19-034294-4
Ein Kurs für Fortgeschrittene, die das Buch "Caminos 3" oder ähnliches
abgeschlossen haben. Zusätzlich zu "eñe B1.2" wird die Lektüre eines
kleinen Romans, aktuelle Texte aus dem Internet und Zeitungsartikel etc.
verwendet, damit der Unterricht dynamisch und aktuell bleibt und somit
die spanische Konversation unterstützt wird.
Weitere Sprachen
Neben dem „klassischen“ Fremdsprachenbereich mit Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch werden immer wieder auch Wünsche zu
weiteren Sprachen an uns herangetragen. Bei diesen Sprachen geht es
um das Erlernen von grundlegenden umgangssprachlichen Fertigkeiten
in Verbindung mit dem Kennenlernen der jeweiligen Kultur des Landes.
Dänisch
24062 A
Ascheberg
Rathaus
Dieningstr. 7
R.: Rheinsberg
Chinesisch
Lüdinghausen
Land, Leute, Sprache
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Meimei Wiemann
Fr., 08.11.2013, 18:00-20:15 Uhr
Sa., 09.11.2013, 9:30-12:45 Uhr
Gebühr: 25,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Lust auf China? Egal, ob Sie neugierig sind, sich beruflich nach Asien
aufmachen oder Spaß an Sprachen haben - bei Meimei Wiemann sind
Sie richtig. Sie gibt einen einfachen Einstieg in die gesprochene chinesische Alltagssprache, erläutert kulturelle Eigenheiten, gibt wertvolle Tipps
und Hintergrundinformationen für Reisen. Außerdem vermittelt sie Tipps
für angemessene Verhaltensweisen und weist auf Fettnäpfchen und Tabus hin.
Die Dozentin ist gebürtige Chinesin und stammt aus Peking. Sie lebt seit
19 Jahren in Deutschland und arbeitet als Dozentin für Chinesisch an
Bildungszentren, Gymnasien und VHSn. Zudem ist sie Dolmetscherin.
Niederländisch
24063 S
A1 Niederländisch
Senden
2. Semester
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Barbara Veldkamp
11 x montags, 19:45-21:15 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Normalgebühr: 42,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 60,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Lehrwerk: Wat Leuk! A1 ab Lekt. 6, Hueber-Verlag, ISBN 978-3-19-005460-2 sowie Arbeitsbuch: ISBN 978-3-19-025460-6
Fortsetzung der Kursarbeit aus dem letzten Semester. Neue Teilnehmer
mit ganz geringen Vorkenntnissen sind herzlich willkommen.
24064 S
A2 Niederländisch
Senden
4. Semester
VHS-Räume
Grete-SchöttRing 13
Barbara Veldkamp
11 x montags, 18:00-19:30 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Gebühr: 60,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Lehrwerk: Wat leuk! A2 ab Lekt. 6, Hueber-Verlag, ISBN Kursbuch: 978-3-19-005461-9, Arbeitsbuch: 978-3-19-025461-3
Fortsetzung der Kursarbeit aus dem letzten Semester.
24065 L
A1 Niederländisch
Lüdinghausen
11. Semester
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Meimei Wiemann
Chinesischdozentin
Mathias Weyand
11 x dienstags, 19:30-21:00 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Normalgebühr: 42,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 60,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Lehrwerk: Dansk for dig, Klett-Verlag, ISBN
978-3-12-528930-7
Fortsetzung der Kursarbeit aus dem letzten Semester. Teilnehmer mit
geringen Vorkenntnissen sind herzlich willkommen.
Chinesisch
24061 L
Dänisch 5. Semester
Harma Mollenhauer
8 x montags, 19:00-20:30 Uhr
Beginn: Mo., 30.09.2013
Gebühr: 44,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Lehrwerk: Taal Totaal, Hueber-Verlag
Fortsetzung der Kursarbeit aus dem letzten Semester. Neueinsteiger mit
entsprechenden Vorkenntnissen sind herzlich willkommen.
61
62
Sprachen
Beruf - EDV
Norwegisch >
Norwegisch
24066 L
Lüdinghausen
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
A1 Norwegisch 8. Semester
Verena Gude-Husken
8 x dienstags, 18:30-20:00 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Gebühr: 44,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Lehrbuch: Kvifte / Berg: God tur
Fortsetzung der Kursarbeit aus dem letzten Semester. Neueinsteiger mit
entsprechenden Vorkenntnissen sind herzlich willkommen.
Portugiesisch
24067 L
Lüdinghausen
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
A1 Portugiesisch für Anfänger
Fatima Storck
11 x dienstags, 20:00-21:30 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Gebühr: 44,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Der Kurs richtet sich an Interessierte, die keine Vorkenntnisse in der portugiesischen Sprache haben. Das Hörverstehen und die gegenseitige
Verständigung stehen im Mittelpunkt des Kurses. Auch Urlauber, die
Land und Leute kennen lernen wollen, sind herzlich willkommen.
Die Kursleiterin berät unter Tel. 02591 5637.
Fatima Storck
Portugiesisch-Dozentin
24068 L
Lüdinghausen
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
A2 Portugiesisch Fortgeschrittene
Fatima Storck
10 x donnerstags, 20:00-21:30 Uhr
Beginn: Do., 19.09.2013
Gebühr: 70,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 10
Lehrbuch: Vamos Lá, Hueber-Verlag, ISBN
978-3-19-005386-5
Fortsetzung der Kurse der letzten Semester.
Es können sich jedoch auch Teilnehmer/innen mit zurückliegenden Portugiesisch-Sprachkenntnissen anmelden. Die Kursleiterin berät gerne
unter Tel. 02591 5637.
Schwedisch
24069 L
Lüdinghausen
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
A 1 - Schwedisch 5. Semester
Stefanie Franke-Schäfers
8 x freitags, 18:30-20:00 Uhr
Beginn: Fr., 20.09.2013
Gebühr: 44,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Fortsetzung der Kursarbeit aus dem letzten Semester.
Fit für den Beruf – Weiterkommen mit der VHS
Beruf und Arbeit sind von herausragender Bedeutung für die Entwicklung und Bewahrung der persönlichen Identität sowie für die gesellschaftliche Teilhabe. Deshalb ist die berufliche Weiterbildung unverzichtbarer und zentraler Bestandteil der Volkshochschularbeit. Sie setzt
an bei Kompetenzen wie der Lernfähigkeit, den Sprachkenntnissen und
reicht bis zu abschlussbezogenen Qualifizierungslehrgängen. Der
kompetente Umgang mit Informationstechnologie und den Neuen
Medien stellt einen Schwerpunkt des Programmbereichs „Arbeit und
Beruf“ dar. Ebenfalls stark vertreten sind Fachlehrgänge für das berufliche Weiterkommen in kaufmännischen, betriebswirtschaftlichen und
technischen Bereichen sowie zur Optimierung von Managementkompetenzen. Veranstaltungen zu Querschnitts-Themen, die
berufliche und persönliche Kompetenzen (Rhetorik, Selbstmarketing,
Kreativitätstrainings) stärken, runden das Angebot ab.
Beruflich qualifizierende und verwertbare Kurse finden sich aber auch
im Angebot anderer Programmbereiche: zum Beispiel interkulturelle
Kompetenztrainings, Angebote der Betrieblichen Gesundheitsvorsorge,
berufsbezogene Sprachkurse oder Vortragsreihen zum Thema Kind
und Karriere.
Beruf - EDV
Beruf >
Beruf
25000 A
Ascheberg
Rathaus
Dieningstr. 7
R.: Bürgerforum
Tastschreiben am Computer
Selbständig ohne Stolpersteine
Dierk Straeter
Mi., 20.11.2013, 18:00-20:00 Uhr
Gebühr: 9,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 20
Viele Existenzgründungen scheitern nicht an zu wenig Aufträgen sondern
an leicht vermeidbaren Problemen wie zum Beispiel dem mangelnden
Überblick über Kosten und Umsätze. Der Kursleiter betreut als Rechtsanwalt seit über 10 Jahren Unternehmenssanierungen und Startup Unternehmen und ist immer wieder mit den gleichen Ursachen für ein
Scheitern des Traums der Selbständigkeit konfrontiert, die bei frühzeitiger oder besserer Beratung nicht entstanden wären. Der Kurs soll Existenzgründern, Unternehmen und allen, die mit dem Gedanken einer
selbständigen Tätigkeit spielen, mit Beispielen aus der Praxis aufzeigen,
wie mit einfachen Mitteln ohne Mehrkosten viele Stolpersteine vermieden
werden können.
Jeder Kursteilnehmer bekommt ein zusammenfassendes Skript als pdfDatei.
Dierk Straeter
Kommunikationscoach und
Rechtsanwalt
Ein Fahrplan für Jungunternehmer
25001 L
Lüdinghausen
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Existenzgründung - ja oder nein?
Ferdinand Wiggers
Sa., 09.11.2013, 8:00-15:00 Uhr
Gebühr: 39,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Mitzubringen: Schreibzeug
Soll ich den Schritt in die Selbständigkeit wagen? Was muss ich bedenken, gibt es Hilfen, wo liegen die Probleme? Hier ist der Fachmann gefragt!
Ein Spezialist mit langjähriger Erfahrung sowohl als Kreditabteilungsleiter
einer Sparkasse als auch als Existenzgründungsberater greift kritische
Punkte auf und gibt gezielt Hinweise, um die Vorbereitungsphase mit einem erprobten Leitfaden zu einer effektiven Hilfe für den angehenden
Jungunternehmer zu gestalten. Selbstverständlich werden aktuelle Entwicklungen, wie z. B. die in Deutschland neue Unternehmensrechtsform
"Limited", behandelt.
25002 L
Bilanzanalyse (Einführung)
Lüdinghausen
Einstieg in die Welt der Unternehmen
Bauhaus der Burg
Lüdinghausen
Amthaus 12
Ferdinand Wiggers
Sa., 16.11.2013, 8:00-13:15 Uhr
Gebühr: 35,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 15
Mitzubringen: Schreibzeug
Jahresabschlüsse sind keine alltägliche Lektüre und wahrscheinlich für
die meisten Leser auch nicht sehr spannend. Dennoch gibt es Personen,
die sich entweder aus privatem Interesse oder aus beruflichen Gründen
mit diesem Thema beschäftigen (müssen).
In diesem Einführungskurs erhalten Sie grundlegende Informationen
über das Thema Bilanzen, wie man sie liest und interpretiert. Eine einfache praktische Übung ergänzt das Seminar. Buchführungskenntnisse erleichtern das Verständnis dieser Thematik entscheidend.
Der Referent hat das Firmenkundenkreditgeschäft einer Sparkasse geleitet und sich daher intensiv mit Unternehmensbilanzen beschäftigt.
Kursinhalte
Lernen mit möglichst vielen Sinnen Multisensorisch
Dieses Trainingsprogramm kombiniert neuartige Erkenntnisse aus der
aktuellen Hirnforschung mit bewährten Konzepten aus dem
Tastschreibunterricht. Mentales Training - wie das Visualisieren von Bildern, Farben, Zeichen und Bewegungsabläufen - oder das bewusste
Vortasten neuer Zeichen, werden im Wechsel mit motorischen Übungen
eingesetzt. So wird nicht nur die linke Gehirnhälfte (betrifft logisches,
analytisches und abstraktes Denken) angesprochen, sondern auch die
rechte Gehirnhälfte (Kreativität, Bilder, Träume und Gefühle) aktiviert.
Mehr Chancen & mehr Perspektiven!
Der Unterricht "Tastschreiben am PC & Wordgrundlagen" ist für alle Altersgruppen ein zukunftsorientierter Wegbereiter für den rationellen und
effektiven Computereinsatz. Die Kombination zwischen "Beherrschen
des 10-Finger-Tastschreibens" und den "Wordgrundlagen" wird sowohl
im privaten, als auch im schulischen Bereich bzw. im Studium immer
notwendiger und gilt mittlerweile als Voraussetzung im Beruf.
Tastendschungel Multisensorisch
Tastschreiben am PC für Kids 3.-5. Klasse & Wordgrundlagen
Für Kinder sind Computer so selbstverständlich wie Bücher, Fernseher,
Handy ... Um wesentliche Lerninhalte zu visualisieren bzw. zu erarbeiten, werden sie schon ab der Grundschule eingesetzt.
Das "Beherrschen des 10-Finger-Tastschreibens" und die Anwendung
eines Textverarbeitungsprogrammes (Wordgrundlagen) miteinander zu
verbinden werden immer notwendiger. Daher gilt es, so früh wie möglich einen sinnvollen und später so wichtigen rationellen sowie effektiven Umgang mit dem Computer zu lernen. Rationell und effektiv arbeiten jedoch nur die 10-Finger-Tastschreiber/innen. Sie haben gelernt, mit
allen Fingern und ohne ständige Sichtkontrolle zu schreiben.
Mit altersgerechten Lektionen können sich - auch junge - Schülerinnen
und Schüler mit dem Tastschreiben auseinandersetzen. So ganz
nebenbei werden die wichtigsten Wordgrundlagen vermittelt, die
Deutschkenntnisse vertieft, das Lesen und Schreiben gefördert, die
Rechtschreibkenntnisse gefestigt, die Konzentrationsfähigkeit sowie
das Denkvermögen gesteigert und der aktive Umgang mit der Sprache
gefördert.
S. auch: Computerwelt für Kinder WORD für Kids (3.-5. Klasse)
Tastschreiben & Wordgrundlagen
Jugendliche und Erwachsene
Multisensorisch
Der Einsatz von Computern ist nicht mehr wegzudenken - sie begegnen
uns überall. Das wichtigste Bindeglied zwischen Mensch und Maschine
ist dabei immer noch die Tastatur. Diese jedoch rationell und effektiv zu
bedienen erreicht nur jemand, der mit allen Fingern und ohne Sichtkontrolle (nach dem 10-Finger-Tastschreib-system) zu schreiben gelernt
hat.
Die professionelle Bedienung der Tastatur ist ein Gewinn für das ganze
Leben, sowohl im privaten, als auch im schulischen Bereich bzw. im
Studium und Beruf. KÖNNER stehen immer im Vordergrund und
werden - spätestens, wenn die berufliche Laufbahn beginnt - bevorzugt
behandelt. Wer jedoch am Puls der Zeit teilnehmen möchte, muss nicht
nur die Tastatur beherrschen, sondern gleichzeitig über fundierte Kenntnisse bezüglich der Anwendung seines Textverarbeitungsprogramms
(Wordgrundlagen) verfügen, um die Qualität und Quantität seiner Arbeit
zu optimieren. Durch diese Verbindung (Beherrschen des 10-FingerTastschreibens & Wordgrundlagen) im Bereich der Textverarbeitung gelernt zu haben das eine mit dem anderen zu kombinieren, eröffnen sich
mittlerweile jedem mehr berufliche Chancen und Perspektiven.
WORDGRUNDLAGEN (für Programme Word 2003 bis 2010)
Vorgesehene Themen: Absatz-, Zeichen- und Seitenformatierung;
Tabstopps; Textausrichtungen; Rahmen und Schattierung; automatische Silbentrennung; Kopieren-Ausschneiden-Einfügen-Verschieben;
Tabellen;
Spalten;
Thesaurus;
Autokorrektur;
Aufzählung/
Nummerierung; Effekt- und Seitenränder; Hintergründe; Wasserzeichen; ClipArt/Grafik; WordArt; Formen; Symbole.
63
64
Beruf - EDV
Tastschreiben am Computer >
25003 A
Tastendschungel multisensorisch
25009 L
Ascheberg
Tastschreiben am PC für Kids & Wordgrundlagen 3. bis 5. Klasse
Lüdinghausen
Realschule/Profilschule (Geb. 1)
Nordkirchener Str.
Karola Koch
12 x donnerstags, 17:00-18:30 Uhr
Beginn: Do., 12.09.2013
Gebühr: 63,00 € zzgl. Lehrbuch/Materialien
(Kursleiterin): 12,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
Lernprogramm: siehe Kursinhalte
25004 A
Tastschreiben & Wordgrundlagen
Ascheberg
Jugendliche und Erwachsene
Multisensorisch
Realschule/Profilschule (Geb. 1)
Nordkirchener Str.
Karola Koch
12 x donnerstags, 18:30-20:00 Uhr
Beginn: Do., 12.09.2013
Gebühr: 63,00 € zzgl. Lehrbuch/Materialien
(Kursleiterin): 11,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Tastendschungel multisensorisch
Lüdinghausen
Tastschreiben am PC für Kids & Wordgrundlagen 3. bis 5. Klasse
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Karola Koch
12 x montags, 16:00-17:30 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Gebühr: 63,00 € zzgl. Lehrbuch/Materialien
(Kursleiterin): 12,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
Lernprogramm: siehe Kursinhalte
25006 L
Tastschreiben & Wordgrundlagen
Lüdinghausen
Jugendliche und Erwachsene
Multisensorisch
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Karola Koch
12 x montags, 17:30-19:00 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Gebühr: 63,00 € zzgl. Lehrbuch/Materialien
(Kursleiterin): 11,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
Lernprogramm: siehe Kursinhalte
25007 L
Tastendschungel multisensorisch
Lüdinghausen
Tastschreiben am PC für Kids & Wordgrundlagen 3. bis 5. Klasse
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Karola Koch
12 x mittwochs, 17:00-18:30 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013
Gebühr: 63,00 € zzgl. Lehrbuch/Materialien
(Kursleiterin): 12,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
Lernprogramm: siehe Kursinhalte
25008 L
Tastendschungel multisensorisch
Lüdinghausen
Tastschreiben am PC für Kids & Wordgrundlagen 3. bis 5. Klasse
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Karola Koch
12 x freitags, 16:15-17:45 Uhr
Beginn: Fr., 20.09.2013
Gebühr: 63,00 € zzgl. Lehrbuch/Materialien
(Kursleiterin): 12,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
Lernprogramm: siehe Kursinhalte
Karola Koch
Fr., 18.10.2013, 18:00-19:00 Uhr
Gebühr: 20,00 € (einschließlich Zertifikat)
Keine Ermäßigung.
Höchstteilnehmerzahl: 14
Tastschreibkenntnisse und anerkannte Nachweise der Schreibgeschwindigkeiten sind nach wie vor wichtige Bestandteile der Bewerbungsunterlagen (z. B. für den beruflichen Einstieg in die Polizeiausbildung, Ausbildung im Wirtschafts- und sonstigen Behördenbereich). Durch das Ablegen der Tastschreibprüfung nach den Richtlinien für Schulen und Lehrgänge erhalten Sie ein Zertifikat über Ihre in der Prüfung erreichten Anschlagszahlen und der sich daraus ergebenden Note. An der Prüfung
kann jeder teilnehmen, der zu Bewerbungszwecken einen Nachweis
über seine Schreibgeschwindigkeit benötigt.
25009aL
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Lernprogramm: siehe Kursinhalte
25005 L
Tastschreibprüfung
Tastschreibprüfung
Karola Koch
Fr., 13.12.2013, 18:00-19:00 Uhr
Gebühr: 20,00 € (einschließlich Zertifikat)
Keine Ermäßigung.
Höchstteilnehmerzahl: 14
Beschreibung s. Nr. 25009 L.
25010 S
Tastschreiben am PC
Senden
Jugendliche und Erwachsene
Geschwister-SchollRealschule
Niesweg 3
Hildegard Brockmeier
12 x freitags, 16:00-17:30 Uhr
Beginn: Fr., 20.09.2013
Gebühr: 63,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 13
Nur mit der richtigen, schnellen und ergonomischen Eingabe von Texten
kann ein Computer bestmöglich genutzt werden. Dies gilt sowohl für das
Berufsleben wie auch für den schulischen und privaten Bereich. Wer das
Computerschreiben beherrscht, nutzt den PC optimal. Gearbeitet wird
mit dem Textprogramm Word. Grundlegende Inhalte aller Kurse
 Erlernen der Buchstabenreihen einschließlich Großschreibung
 fehlerfreie Eingabe von Texten
 richtige Bedienung ausgewählter Funktionstasten
 Erarbeitung der Ziffern und Sonderzeichen
 Einführung in die normgerechte Texterfassung
 Schreibtraining
Tastschreiben heute
Multisensorisch lernen
Basierend auf neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen wird mit
dieser Lernmethode neben der linken zusätzlich die rechte Gehirnhälfte (Kreativität und Gefühle) angesprochen. So lernen die
Teilnehmer das 10-Finger-System mit Spaß und wenig Zeitaufwand in der Verknüpfung des Tastenfeldes beispielsweise mit
Bildern und Farben. Musik und Entspannung begleiten den
Lernprozess.
Gearbeitet wird mit dem Textprogramm Word.
Tastschreiben heute
25011 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Tastschreiben am PC schnell
gelernt
für Jugendliche und Erwachsene
Susanne Bennemann
6 x donnerstags, 18:00-19:30 Uhr
Beginn: Do., 07.11.2013
Normalgebühr: 51,00 € (inkl. Lehrbuch)
Unter 10 Teilnehmer: 61,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Auf neuen Wegen entdecken Sie das Tastenfeld und erlernen so die
Grundlagen des Tastschreibens. Über Übungen des multisensorischen
Lernens, das nach den Ergebnissen der heutigen Hirnforschung beide
Gehirnhälften verbindet und so einen maximalen Lernerfolg bringt, finden
Sie sich schon bald blind auf der Computer-Tastatur zureckt. Mit zusätzli-
Beruf - EDV
Tastschreiben am Computer >
chen (häuslichen) Übungen vertiefen Sie das Erlernte und erhöhen so
Ihre Schreibgeschwindigkeit.
Die Gebühr für das Übungsbuch ist im Preis enthalten.
Tastschreiben heute
kompakt am Wochenende
25012 L
Tastschreiben am PC schnell
gelernt
Lüdinghausen
für Erwachsene
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Susanne Bennemann
2 x samstags, 9:00-14:30 Uhr
Beginn: Sa., 21.09.2013
Normalgebühr: 54,00 € (inkl. Lehrbuch)
Unter 10 Teilnehmer: 65,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Für Kinder mit und ohne Vorkenntnisse
25015 S
Word für Kids
Bösensell
3. - 5. Klasse
Pfarrheim
Espelstr. 8
Karola Koch
8 x samstags, 9:30-12:00 Uhr
Beginn: Sa., 21.09.2013
- Auch in den Herbstferien! Gebühr: 63,00 €
zzgl. Unterlagen (Kursleiterin): 6,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 10
Die Kids dürfen 1/2 Stunde im Bewegungsraum
pausieren und sich austoben.
Der Kurs findet statt in Kooperation mit der Kolpingfamilie Senden-Bösensell.
Kursbeschreibung s. Nr. 25014 L.
Kursbeschreibung s. Nr. 25012 L.
25013 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Tastschreibprüfung
Susanne Bennemann
Do., 12.12.2013, 19:30-20:30 Uhr
Gebühr: 20,00 € (einschließlich Zertifikat) Keine
Ermäßigung.
Höchstteilnehmerzahl: 12
Beratung Computerkurse
Sie sind unsicher, welcher PC-Kurs für Sie richtig ist.
Damit Sie aus unserem Kursangebot den richtigen Kurs finden,
berät Sie unser stellv. Leiter Peter Zellin kostenlos am
Montag, 09.09.2013 von 17:00 - 18:30 Uhr
im Bauhaus der Burg Lüdinghausen.
Kursbeschreibung s. Nr. 25009 L.
Computer-Welt für Kinder
Für Kinder mit und ohne Vorkenntnisse
25014 L
Word für Kids
Lüdinghausen
3. - 5. Klasse
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Karola Koch
12 x dienstags, 16:30-18:00 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Gebühr: 63,00 € zzgl. Unterlagen (Kursleiterin):
6,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
Für Kinder mit und ohne Vorkenntnisse.
Der Einsatz von Computern ist aus dem Unterricht nicht mehr wegzudenken. Schon in der Grundschule gehören das Schreiben und Gestalten mit Word bei vielen Projekten dazu. Um den Computer als sinnvolles
Hilfsmittel nutzen zu können, wird ein gezielter und strukturierter Einsatz
immer notwendiger und gilt (wie das Beherrschen der Tastatur) im späteren Berufsleben sogar als Voraussetzung.
In diesem Kurs lernen nicht nur Computer-Neulinge grundlegende Funktionen des Textverarbeitungsprogramms Word (siehe Wordgrundlagen)
kennen. Auch ehemalige Tastschreibschüler (siehe Tastendschungel Tastschreiben & Wordgrundlagen am PC für Kids 3. - 5. Klasse) können
bisherige Kenntnisse nochmals auffrischen, vertiefen und vor allen Dingen weiter ausbauen. Die Texterfassung wird intensiviert und trainiert
(Schreibtraining).
Darüber hinaus werden - in Verbindung mit altersgerechten Übungen
und Aufgaben - die Deutschkenntnisse vertieft, das Lesen und Schreiben
gefördert, die Rechtschreibkenntnisse gefestigt, die Konzentrationsfähigkeit sowie das Denkvermögen gesteigert und der aktive Umgang mit der
Sprache gefördert. Auch im bildlichen Gestalten werden kreative Fähigkeiten geweckt, z. B. durch die Fertigstellung eines Lesezeichens mit
Formen, die Einbindung von Clips/Grafiken in Texten oder die Anfertigung eines - einmal ganz anders aussehenden - Stundenplanes. Ebenso
wird die Selbständigkeit gefördert, das Selbstbewusstsein gestärkt und
das Allgemein- und Grundwissen durch ausgewählte Texte erweitert.
WORDGRUNDLAGEN
für die Textverarbeitungsprogramme WORD 2003 bis 2010
Seitenlayout; Hintergründe; Zeichenformatierung; Rahmen- und Schattierung; Absatzformate; automatische Silbentrennung; Formate übertragen; Kopieren/Ausschneiden/Einfügen; Verschieben; Rechtschreibung
und Grammatik; Thesaurus; Autokorrektur; Tabellen; Spalten; Fußnoten;
Aufzählungs- und Nummerierungsformate; Gliederungen; Tabulator; Einbinden und Bearbeiten von Autoformen, Formen (Tools), ClipArts/Grafiken (Tools), WordArt (Tools), Symbole, Seitenzahlen, Kopf- und Fußzeilen, Deckblätter bzw. Vorlagen.
PC - Einführung und Bedienung
Diese Kurse vermitteln einen grundlegenden Einblick in die
elektronische Datenverarbeitung am PC.
Dabei liegt der Schwerpunkt auf der praktischen Arbeit.
Zum Unterrichtsinhalt gehört somit insbesondere die Bedienung und
Arbeitsweise eines PC sowie des Betriebssystems Windows.
25016 L
Einstieg in die PC-Welt
Lüdinghausen
mit Windows 7 und Internet
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Hedwig Müller
10 x mittwochs, 9:00-11:15 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013
Gebühr: 120,00 € (zzgl. 5 € für Unterlagen im
Kurs)
Höchstteilnehmerzahl: 8
Dieser Kurs wendet sich an Teilnehmer/innen ohne Computer-Vorkenntnisse. Sie lernen mit der Maus umzugehen und die wichtigsten Befehle
mit der Tastatur auszuführen. Danach erhalten Sie einen Einblick in das
Betriebssystem Windows 7 und wir surfen gemeinsam im Internet.
25017 A
Einführung PC und Internet
Davensberg
für Anfänger ab 50
Grundschule
Burgstraße 65
Hedwig Müller
10 x dienstags, 16:30-18:45 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Gebühr: 120,00 € (zzgl. 5,00 € im Kurs für Unterrichtsmaterial)
Höchstteilnehmerzahl: 8
Der Umgang mit und die Bedienung von Tastatur und Maus bilden die
Grundlage für den rationellen Einsatz des Computers.
Für Anfänger ohne Kenntnisse wird durch das behutsamere Lerntempo
in der Kleingruppe eine effektive Schulung möglich. Nachdem in die
grundlegende Bedienung des PC eingeführt ist, wird die Anwendung in
der Praxis vermittelt. Computer-Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Wer sich im Umgang mit dem PC sicher genug fühlt, kann sich an das
Internet herantasten. Sie lernen, wie Sie Internetseiten besuchen sowie
Informationen im Internet suchen, finden und verwenden. Natürlich legen
Sie auch eine E-Mail-Adresse an, erfahren etwas über Homebanking
und vieles mehr.
Der Kurs richtet sich an Computeranfänger oder Teilnehmer mit geringen
Kenntnissen. Durch die kleine Gruppe kann die Kursleiterin auf den jeweiligen Kenntnisstand einzelner Teilnehmer eingehen.
65
66
Beruf - EDV
Notebook-Einführung >
Notebook-Einführung
Kleingruppe
25018 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
PC-Einstieg mit dem
eigenen Notebook
Hedwig Müller
8 x freitags, 9:00-11:15 Uhr
Beginn: Fr., 27.09.2013
Gebühr: 94,00 € zzgl. 5,00 € für Unterlagen im
Kurs
Höchstteilnehmerzahl: 8
Mitzubringen: Notebook, Ladegerät und Handbuch. Bitte Akku aufladen.
Sie haben sich vor kurzem ein Notebook mit dem Betriebssystem "Windows 8" gekauft und möchten dieses Multimedium näher kennen lernen?
Dann ist dieser Lehrgang für Sie wie geschaffen. Neben einer allgemeinen Einführung in die Notebook-Welt werden wir uns mit dem Betriebssystem "Windows 8" beschäftigen. Ein Kurs für "blutige Anfänger".
gung, welche sich selbst erfahrenen Anwenderinnen und Anwendern
zum großen Teil erst auf den zweiten oder gar dritten Blick erschließen.
Ziel dieser Veranstaltung ist es, einen umfassenden Überblick über
sämtliche Möglichkeiten der seriellen und individualisierten Bearbeitung,
personalisierte Anrede bzw. personalisierter Fließtext, zum Beispiel von
Briefen oder Mailings zu vermitteln. Das parallele Nutzen von Word(R),
Excel(R), Outlook(R) sowie bei Bedarf auch Access(R) zur Serienbearbeitung von Dokumenten, Tabellen usw. stellt des Weiteren einen
Schwerpunkt dar. Darüber hinaus wird das Integrieren bzw. der systematische Einsatz von Textbausteinen unter Word(R) aufgezeigt.
Excel
Grundlagen
25022 L
Tabellenkalkulation mit Excel 2007
Lüdinghausen
für den Hausgebrauch
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Word
25019 A
Textverarbeitung mit Word 2010
Davensberg
für den Hausgebrauch
Grundschule
Burgstraße 65
Hedwig Müller
6 x freitags, 16:30-18:45 Uhr
Beginn: Fr., 27.09.2013
Normalgebühr: 57,00 € zzgl. 5,00 € im Kurs für
Material
Unter 10 Teilnehmer: 72,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Sie brauchen den Computer eigentlich nur für den häuslichen Alltag, um
Briefe zu schreiben, evtl. eine Liste zu führen, ab und zu mal eine Einladung oder ähnliches zu gestalten. Dann sind Sie in diesem Kurs genau
richtig. Nach dem Kennenlernen der Grundfunktionen werden wir eine
Briefvorlage erstellen, einen Aushang gestalten sowie eine Grußkarte
entwerfen. Auch Sonderwünsche der Teilnehmenden werden in Absprache mit allen berücksichtigt.
PC-Grundkenntnisse werden vorausgesetzt.
25020 L
Textverarbeitung mit Word 2007
Lüdinghausen
Grundlagen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Andreas Kirchner
8 x montags, 19:00-21:15 Uhr
Beginn: Mo., 16.09.2013
Normalgebühr: 70,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 90,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
Für Anwender/innen, die eine ausführliche und systematische Einführung
in das Textverarbeitungsprogramm Word suchen. Anhand von abgestimmten Übungen und Schulungsunterlagen werden folgende Themen
behandelt: Die Arbeitsoberfläche, Grundlagen der Textverarbeitung, Texte überarbeiten und korrigieren, die Hilfefunktion, Textgestaltung, Formatieren mit Vorlagen, Grafiken und ClipArts, Tabellen, Dokumentverwaltung. Weitere Themen sind in Absprache mit den Teilnehmern möglich.
Voraussetzungen: Windows-Kenntnisse.
25021 L
Automatisierung mit Word 2007
Lüdinghausen
Serienbrief, Schnellbausteine, Makros
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Thorsten H. Bradt
Do., 31.10.2013, 18:15-22:00 Uhr
Normalgebühr: 19,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 23,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 13
Zu den interessantesten Funktionen des Microsoft(R)-Office-Pakets gehören im anspruchsvollen Büroalltag sicherlich diejenigen des Menüpunkts Sendungen. Ab der Version 2007 steht nicht nur unter Word(R)
gleich eine ganze Reihe von besonderen Einstellungsoptionen zur Verfü-
Hedwig Müller
6 x dienstags, 9:00-11:15 Uhr
Beginn: Di., 01.10.2013
Normalgebühr: 60,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 75,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
Im privaten Alltag gibt es viele Anlässe, mit Zahlen umzugehen, Berechnungen anzustellen und kleinere Statistiken zu führen. Dazu können die
automatischen Berechnungsfunktionen des Kalkulationsprogramms
EXCEL gut eingesetzt werden.
Dieser Lehrgang wendet sich an alle, die EXCEL auf einfachem Weg
kennen lernen wollen. PC-Grundkenntnisse werden vorausgesetzt.
25023 L
Excel 2007
Lüdinghausen
Grundlagen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Andreas Kirchner
7 x dienstags, 19:00-21:15 Uhr
Beginn: Di., 17.09.2013
Normalgebühr: 61,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 78,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
Für Anwender/innen, die mit Zahlen und Tabellen arbeiten müssen und
diese anschaulich präsentieren sowie Berechnungen automatisieren wollen. Anhand von abgestimmten Übungen und Schulungsunterlagen werden folgende Themen behandelt: Grundlegende Tabellenbearbeitung,
mit Formeln arbeiten, Hilfefunktion, Zellformatierungen, Ausfüllen, Kopieren, Verschieben, die Tabellenstruktur bearbeiten, Funktionen, Arbeiten
mit Namen, mit Datum und Uhrzeit.
Voraussetzungen: Windows-Kenntnisse.
Auf Wunsch der Teilnehmer/innen ist eine Verlängerung des Kurses
möglich.
25024 S
Excel 2010
Senden
- Grundkurs für Einsteiger -
Geschwister-SchollRealschule
Eingang Schulstraße
Hans-Peter Allard
6 x donnerstags, 18:00-20:15 Uhr
Beginn: Do., 07.11.2013
Normalgebühr: 58,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 73,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Kursteilnehmer, die bisher noch nicht mit Excel gearbeitet haben, werden
langsam, Schritt für Schritt in die Lage versetzt, eigenständige Tabellenkalkulationen zu erstellen und daraus verschiedene Diagramme zu gestalten. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Schulung der Grundfunktionen von Excel. Mittels anschaulicher Beispiele werden die erarbeiteten
Inhalte vertieft und gefestigt.
Da in diesem Kurs keinerlei Vorkenntnisse erwartet werden und der
Kursfortschritt sich nach den Teilnehmern richtet, ist er auch für Senioren
geeignet. Mögliche Anwendungsbeispiele: Adressliste / Telefonliste,
Überwachung des Strom-, Wasser- und Gasverbrauchs, Haushaltsplan,
usw.
Beruf - EDV
Excel >
25025 L
Tabellenkalkulation spezial
25028 L
Aufgabenmanagement
Lüdinghausen
Tipps und Tricks zu Microsoft Excel 2007
Lüdinghausen
Schwerpunktseminar: Outlook
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Thorsten H. Bradt
Mi., 30.10.2013, 18:15-22:00 Uhr
Normalgebühr: 19,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 23,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 13
Ein Worst-Case-Szenario könnte sein: Excel wird ausschließlich zur Eingabe von Daten genutzt. Natürlich ist Excel aber ein Tabellenkalkulationsprogramm, welches es ermöglicht, unter Nutzung von Formeln bzw.
von Funktionen hochanspruchsvolle Berechnungen vorzunehmen und
darüber hinaus beispielsweise in Form von Pivot-Tabellen auszuwerten.
Im Vordergrund dieser Veranstaltung für ambitionierte Excel-Anwender
steht dabei das kaufmännisches Rechnen mit hohem Praxisbezug.
Grundkenntnisse im Umgang mit Excel sind für eine Teilnahme erforderlich.
Thorsten H. Bradt
Mo., 28.10.2013, 18:15-22:00 Uhr
Di., 29.10.2013, 18:15-22:00 Uhr
Normalgebühr: 38,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 46,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 13
Outlook(R), der Quasi-Standard im Bereich des Organisations- und Aufgabenmanagements im Büroalltag, wird häufig ausschließlich zur reinen
Terminverwaltung bzw. als bloßes Mail-Programm genutzt. Übersehen
wird die große Potenz von Outlook(R) als Anwendung, welche die Betreuung auch von mittel- oder gar längerfristigen Projekten effektiv unterstützt. Ziel dieser Veranstaltung ist es, das unbekannte Outlook(R) zu
präsentieren, welches - einmal grundlegend begriffen - einen besonderen Mehrwert, nicht nur im Büroalltag, darstellt. Auch sehr erfahrene Outlook(R)-Nutzer werden sicherlich von einer Teilnahme profitieren.
Web-Design
PowerPoint
25026 S
PowerPoint
Senden
für Senioren und Einsteiger
Geschwister-SchollRealschule
Eingang Schulstraße
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Hans-Peter Allard
4 x donnerstags, 18:00-20:15 Uhr
Beginn: Do., 19.09.2013
Normalgebühr: 40,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 50,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
PowerPoint lernen ohne Stress. Langsame Schritt-für-Schritt-Einführung
in das Präsentationsprogramm PowerPoint.
Kursschwerpunkte: Die Arbeitsoberfläche, der Autoinhalt-Assistent, verschiedene Folienarten. Zeichenobjekte erzeugen, bearbeiten, platzieren
und ausrichten. Erstellen einer kleinen Präsentation. Erstellen von Einladungen (Geburtstag, Silberhochzeit, sonstige Feste u. v. m.), Wegbeschreibungen und optisch aufbereitete Kurzinformationen.
Da in diesem Kurs keinerlei Vorkenntnisse in PowerPoint erwartet werden und der Kursfortschritt sich nach den Teilnehmern richtet, ist er auch
besonders für Senioren geeignet.
25029 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Webdesign für den Mittelstand
Stefan Grundmann
6 x donnerstags, 18:30-20:45 Uhr
Beginn: Do., 12.09.2013 (unter Einbeziehung
des 3.10., Tag Dt. Einheit)
Gebühr: 54,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Sie haben ein kleines Unternehmen im Kreis Coesfeld und gehen Ihre
ersten Schritte mit eigener Homepage? Dann sind Sie hier richtig. Denn
vielleicht haben Sie einen Programmierer im Hause, ein externes Unternehmen, das Ihnen die Seite gestaltet o. ä. - aber als guter Geschäftsmann wüssten Sie eben gerne etwas genauer, wie das geht. Und vor allem: Was geht. Denn die Homepage ist für das Unternehmen die Visitenkarte und die soll schön und modern aussehen.
Stefan Grundmann gibt eine gut verständliche Einführung in HTML und
CSS, Javascript. Dann geht er ein auf Gestaltungsgrundlagen der Webseitengestaltung.
Gearbeitet wird mit Webeditoren wie Dreamweaver CS6, Quelltext.
Microsoft Office
Stefan Grundmann
EDV-Dozent
Bildungswoche
25027 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Planung und Umsetzung mit
Microsoft Office
Thorsten H. Bradt
Mo.-Do. jeweils 9:00-17:00 Uhr
Beginn: Mo., 28.10.2013
Normalgebühr: 149,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 169,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 14
Das digitale Office erfordert profunde Kenntnisse in den gängigen Applikationen. Dabei stellen sich besonders die Kommunikationsmöglichkeiten einzelner Programme untereinander dar. Beispiel: Seriendruckfunktionen unter Nutzung von Word, Excel, Access und Outlook. Ziel dieser
Bildungswoche ist es, einen tiefen Einblick in die gesamte Funktionsvielfalt des Microsoft Office-Pakets zu gewinnen. Als Organisationsgrundlage für ein effektives Office-Management nimmt dabei Outlook eine besondere Stellung ein. Besonders auch werden Aspekte einer professionellen Geschäftskorrespondenz (formell nach DIN 5008) sowie des kaufmännischen Rechnens mit Hilfe von Excel besprochen. Der Referent
veröffentlichte unter anderem schon für den Bundesverband Sekretariat
und Büromanagement, einem der größten Verbände für Office-Administration in Europa, sowie für eines der angesehensten Magazine für Office-Management im deutschsprachigen Raum.
Bildbearbeitung
25030 L
Einfache digitale Bildbearbeitung
Lüdinghausen
Kompaktes Einsteigerseminar
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Thorsten H. Bradt
Mi., 11.09.2013, 18:15-22:00 Uhr
Normalgebühr: 19,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 23,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 13
Bildbearbeitung gehört zu den anspruchsvollsten Tätigkeiten am Computer. Selbst einfachere Programme bieten mittlerweile bereits einen derart
hohen Funktionsumfang, dass Einsteiger sich regelmäßig überfordert
fühlen. Das Einsteigerseminar bietet diesem Personenkreis die Möglichkeit, ohne einschlägige Vorkenntnisse in die richtige Richtung zu gehen.
Es ist zudem als Vorbereitung auf alle weiteren Angebote geeignet, die
sich der Bildbearbeitung widmen.
67
68
Beruf - EDV
Bildbearbeitung >
First Steps: Einstieg mit System
25031 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Grundlagen der digitalen
Bildbearbeitung
Thorsten H. Bradt
5 x mittwochs, 18:30-21:30 Uhr
Beginn: Mi., 18.09.2013
Normalgebühr: 79,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 95,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 13
Endlich ist es soweit - Sie wollen Ihren digitalen Fotobestand zum Teil
nachbearbeiten?! Dann sind Sie in diesem Seminar absolut richtig! Ohne erforderliche Vorkenntnisse erlernen Sie den fachlich korrekten Einstieg in die Welt der digitalen Bildbearbeitung - gleich so, wie es hunderte von Teilnehmerinnen und Teilnehmern vor Ihnen getan haben. Wir arbeiten am Beispiel eines Programms, das für jedermann erschwinglich
ist und perfekte Bildergebnisse verspricht.
Second Steps: Vertiefung
25032 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Professionelle Bildbearbeitung
Thorsten H. Bradt
7 x mittwochs, 18:30-21:30 Uhr
Beginn: Mi., 06.11.2013
Normalgebühr: 109,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 129,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 13
Bildbearbeitung mit professionellem Anspruch erfordert unter anderem
eine verbindliche Reihenfolge von Bildbearbeitungsschritten. In dieser
Veranstaltung erlernen Sie, wie Sie Helligkeits- sowie Farbkorrekturen,
Scharf- und auch Weichzeichnungen durchführen. Dabei steht das selektive Arbeiten besonders im Vordergrund. Dazu werden Sie systematisch
in den Umgang mit Ebenen und Ebenenmasken eingeführt. In Anlehnung an analoge Labortechniken erlernen Sie zudem den Einsatz des
Maskierungsmodus (Schutzfolie, Rubinschicht). Weitere Inhalte: Stapelverarbeitung für ein effektives Bearbeiten auch größerer Bildbestände,
Farbenlehre, richtige Dateiwahl für die Bildbearbeitung. Die vorgestellten
Techniken sind abstrahierbar und müssen damit nicht zwingend unter
Adobe(R) Photoshop (R) angewendet werden - Sie sind vielmehr übertragbar auf gängige Bildbearbeitungs-Software.
25033 L
Das Power-Wochenende mit Adobe
Photoshop
Lüdinghausen
Bildbearbeitung professionell
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Thorsten H. Bradt
Fr., 29.11.2013, 18:30-21:30 Uhr
Sa., 30.11.2013, 9:00-18:00 Uhr
So., 01.12.2013, 9:00-18:00 Uhr
Normalgebühr: 95,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 110,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 13
In der Bildbearbeitung gibt es eine Reihe von Königsdisziplinen: Retusche-, Restaurations- sowie Rekonstruktions-Arbeiten gehören dazu.
Ferner ganz besondere Formen der Bildmontage sowie die Nachahmung
konventioneller Ausgabe- bzw. Drucktechniken. Dieser einzigartige Kurs
führt Sie ein in die Welt der absoluten Profi-Techniken. Inhalt ist auch,
wie man ein stehendes Bild zum Laufen bringt (Animation). Teilnahmevoraussetzung: Erfolgreiche Belegung des zweiten Moduls.
Das dritte Adobe(R)-Photoshop(R)-Modul wird im laufenden Semester
erstmalig durch den Einsatz der Internet-Lern-Plattform Moodle begleitet.
Moodle ist ein professionelles Learn-Management-System (LMS), das es
unter anderem erlaubt, kursbegleitend Lerninhalte zwecks Wiederholung
und Vertiefung im Internet abzurufen. Die Kursleitung vergibt im Seminar
die entsprechenden Zugangsdaten.
Digitale Fotografie
Kreativ-Workshop:
25034 L
Digitalfotografie
Lüdinghausen
Ideenfindung, Technik, Umsetzung
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Thorsten H. Bradt
Fr., 27.09.2013, 18:45-21:45 Uhr
Sa., 28.09.2013, 9:00-17:00 Uhr
So., 29.09.2013, 9:00-17:00 Uhr
Normalgebühr: 95,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 110,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 13
Eine erfolgreiche Fotografie bedarf neben der Beherrschung der Technik
sowie einer Bildidee vor allem einer Vorausplanung der gestalterischen
Umsetzung. Dies gilt grundsätzlich selbst für den Fall, wenn mit sich bewegenden Motiven gearbeitet werden soll. Anhand einiger Beispielszenarien werden praxisnah derartige Konzeptumsetzungen aufgezeigt und
mit Hilfe des Computers vertieft. Natürlich kommt das Fotografieren nicht
zu kurz: Und so werden sämtliche fotografischen Parameter vorgestellt
und praktisch erprobt (ISO-Werte, Blendenzahlen, Belichtungszeiten,
manueller Weißabgleich), die zwingend beherrscht werden müssen, um
fachlich sauber ein professionelles Ergebnis zu erzielen.
Das Seminar richtet sich grundsätzlich an sämtliche Interessenten, die
nun endlich den Sprung vom bloßen Schnappschuss hin zum ästhetisch
anspruchsvoll umgesetzten Fotomotiv machen wollen. Nicht nur Anfänger, sondern auch Fortgeschrittene werden von einer Teilnahme profitieren.
Fotografie und Bildbearbeitung digital
25035 L
Stillleben
Lüdinghausen
von der Bildgestaltung zur
Veröffentlichung
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Thorsten H. Bradt
Fr., 08.11.2013, 18:45-21:45 Uhr
Sa., 09.11.2013, 9:00-17:00 Uhr
Normalgebühr: 79,00 €
Unter 10 Teilnehmer: 99,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 13
In den vergangenen Semestern erfreuten sich die Wochenendseminare
zur Makro- und Objektfotografie einer sehr großen Beliebtheit. Nicht zuletzt auf der Grundlage entsprechender Teilnehmerwünsche bietet die
VHS nunmehr ein Seminar an, dass sich der Inszenierung kleinerer Objekte im Nahbereich widmet: Stillleben. Das Seminar ist dreigeteilt: Präsentation - Fotografie - Bildbearbeitung. Vorkenntnisse sind grundsätzlich nicht erforderlich, da sowohl die eingesetzten fotografischen Techniken ausgiebig besprochen und praktisch trainiert werden als auch der inhaltliche Umfang des Bildbearbeitungsteils sich auf das Wesentliche konzentrieren wird. Im Vordergrund dabei stehen besonders Fragen nach einer professionellen Veröffentlichung (Abzug, Ausdruck, Web-Publikation). Nicht nur Anfänger, sondern auch Fortgeschrittene werden von einer
Teilnahme profitieren.
25036 L
Lüdinghausen
Burg Lüdinghausen
Amthaus 14
Fotokurs: Theorie, Foto-Pirsch,
digitale Bearbeitung
Stefan Grundmann
5 x samstags, 10:00-14:00 Uhr
Beginn: Sa., 21.09.2013
Gebühr: 75,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 12
Kurstermine: 21.9., 5.10., 12.10., 16.11.,
23.11.2013
In diesem Kurs lernen Sie zunächst, wie Ihre eigene hochwertige Kamera funktioniert. Die Teilnehmenden nehmen ihre Spiegelreflexkamera
oder Bridge-Kamera mit und bekommen die entsprechenden Grundlagen
erläutert. Dann geht es mit dem Kursleitenden auf Foto-Pirsch. Die Teilnehmenden machen Fotos, experimentieren mit der Blitzanlage, suchen
passende Motive - der Dozent ist immer dabei. Im letzten Teil des Kurses
geht es an den Computer. Die Fotos werden ausgewertet, zusammengestellt und digital bearbeitet.
Opernfahrten-Tagesfahrten-Studienfahrten
Opernfahrten >
Reisebedingungen
Bei Nichterreichen der notwendigen Teilnehmerzahl behalten wir uns
vor, die Reise kurzfristig abzusagen.
29001 F
Macbeth
Essen
Oper von Guiseppe Verdi
Libretto nach Shakespeare
von Francesco Maria Piave
Aalto-Theater
Kleine organisatorisch bedingte Änderungen bei der Planung und
Durchführung der Fahrten bleiben vorbehalten. Für Fahrten, bei denen der VHS-Kreis Lüdinghausen als Veranstalter auftritt, gelten die
Bestimmungen des Gesetzes zur Änderung des Bürgerlichen Gesetzbuches (Reisevertragsgesetz).
Hinweis: Bei den Studienfahrten tritt der VHS-Kreis Lüdinghausen
nicht als Veranstalter, sondern nur als Vermittler auf, d. h. alle Leistungen dieser Reise werden durch Fremdunternehmen erbracht.
Vertragspartner der Teilnehmer bei diesen Studienfahrten ist nicht
die Stadt Lüdinghausen als Träger des VHS-Kreises, sondern das
Fremdunternehmen. Anmeldungen zu diesen Fahrten sind jedoch
nach wie vor über die Volkshochschule möglich.
Abmeldung: Bei Studienfahrten und Exkursionen gelten gesonderte
Abmeldefristen, die je nach Reise variieren und sich nach den jeweiligen kostenfreien Stornoterminen richten.
Bei Exkursionen, Opern- und Studienfahrten werden keine Ermäßigungen gewährt.
Schiller und Shakespeare waren die beiden großen Dichter, von denen
Giuseppe Verdi jeweils mehrere Dramen als Grundlage für Opern verwendet hat. Mit seinem Macbeth hat Verdi erstmals ein ShakespeareDrama, vertont. Die grausige Geschichte um einen Königsmord, die Hexenprophezeihungen und die in Wahnsinn fallende Lady Macbeth wurden zum Markstein in Verdis Entwicklung von der Arien-Oper zum Musikdrama. Nicht die schmetternden Tenorarien und der Belcanto-Gesang
stehen im Vordergrund, sondern der dramatische Ausdruck und die Darstellung des Übernatürlichen durch ungewöhnliche Klangeffekte. Zeitlebens hielt Verdi selbst diese Oper für einer seiner wichtigsten und ausdrucksvollsten Kompositionen.
29002 F
Peter Grimes
Düsseldorf
Oper von Benjamin Britten
Libretto von Montagu Slater
Deutsche Oper am
Rhein
Opernfahrten
Wir bereiten diese Opernfahrten durch einführende Vorträge vor.
Diese Veranstaltungen finden Sie unter den Nummern
22006 bis 22009.
29000 F
Don Giovanni
Duisburg
Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
Libretto von Lorenzo da Ponte
Deutsche Oper am
Rhein
Dr. Hans Wolfgang Schneider
Opernfahrt: Sonntag, 29.09.2013
Beginn der Vorstellung: 18.30 Uhr
Vortrag: Mittwoch, 25.09.2013
51,00 € in VHS-Kat. A
45,00 € in VHS-Kat. B
41,00 € in VHS-Kat. C
Höchstteilnehmerzahl: 48
Die aus Kastilien stammende Volkssage von Don Juan, dem unersättlichen Frauenverführer und Wüstling, der wegen seiner Verachtung der
gesellschaftlichen und göttlichen Gesetze vom Teufel geholt wird, zieht
sich wie diejenige des Dr. Faust durch die gesamte Weltliteratur. Ihre gültigste künstlerische Form hat sie in Mozarts Meisteroper "Don Giovanni"
erhalten. Vor allem das übernatürliche, dämonische Element in diesem
Text regte Mozarts Schöpferkraft außerordentlich an. In keinem anderen
seiner Werke stehen heitere Buffoszenen und der Schrecken des Todes
in so kühnem Kontrast nebeneinander. Zu Recht zählt der "Don Giovanni" von Mozart und Da Ponte zu den vollkommensten Werken der Opernliteratur.
Leistungen bei allen Opernfahrten:
Vortrag, Busfahrt ab/an Lüdinghausen, VHS-Reiseleitung,
Platzkarte je nach Kategorie (Änderungen vorbehalten)
Dr. Hans Wolfgang Schneider
Opernfahrt: Sonntag, 03.11.2013
Beginn der Vorstellung: 16.30 Uhr
Vortrag: Mittwoch, 30.10.2013
55,00 € in VHS-Kat. A
49,00 € in VHS-Kat. B
42,00 € in VHS-Kat. C
Höchstteilnehmerzahl: 48
Dr. Hans Wolfgang Schneider
Opernfahrt: Sonntag, 24.11.2013
Beginn der Vorstellung: 18.30 Uhr
Vortrag: Mittwoch, 20.11.2013
63,00 € in VHS-Kat. A
57,00 € in VHS-Kat. B
52,00 € in VHS-Kat. C
Höchstteilnehmerzahl: 48
Nicht nur Wagner und Verdi sind die musikalischen Jubilare des Jahres
2013, auch Benjamin Britten gehört dazu, der vor 100 Jahren geboren
wurde. "Peter Grimes", seine erste vollständige Oper ist auch seine persönlichste. Selbst in einem Ort am Meer aufgewachsen, schildert Britten
die Tragödie um den Fischer Peter Grimes und das harte Leben der
Menschen am Meer. Dem Titelhelden steht der Chor der Dorfbewohner
als Gegenspieler gegenüber. Die Musik ist tonmalerisch und illustrativ in
der Tradition der veristischen Opern. Am bekanntesten sind die Orchestervorspiele zum Prolog und den drei Akten, die der Komponist selbst zu
einer farbigen Konzertsuite, den "Sea Interludes" zusammengestellt hat.
Premierenvorstellung
29003 F
Don Quichotte
Gelsenkirchen
Heroische Komödie von Jules Massenet
Libretto von Henri Cain
Musiktheater im
Revier
Dr. Hans Wolfgang Schneider
Opernfahrt: Samstag, 07.12.2013
Beginn der Vorstellung: 19.30 Uhr
Vortrag: Mittwoch, 04.12.2013
65,00 € in VHS-Kat. A
59,00 € in VHS-Kat. B
51,00 € in VHS-Kat. C
Höchstteilnehmerzahl: 48
Die erste Idee, einige Abenteuer von Don Quichotte und seine Liebe zu
der von vielen umschwärmten Dulcinea als Oper zu bearbeiten, kam Jules Massenet beim Besuch eines Schauspiels von Jaques Le Lorrain
über diesen Stoff im Jahr 1904. Als er wenige Jahre später den russischen Bassisten Fjodor Schaljapin erlebte, fand er in ihm seinen idealen
Don Quichotte und ließ sich schnell ein Opernlibretto schreiben. 1910
wurde die fertige Oper, die letzte von insgesamt 17 Bühnenwerken des
französischen Romantikers mit Schaljapin in der Titelrolle uraufgeführt.
Seine lyrische Musiksprache, angereichert durch italienischen Verismo
und Wagners Leimotivtechnik macht dieses späte Meisterwerk zu einer
lohnenden Entdeckung, die nur selten auf unseren Bühnen zu erleben
ist.
69
70
Opernfahrten-Tagesfahrten-Studienfahrten
Museumsfahrten >
en Vortrag,
Hierzu gibt es ein
00
s. Nr. 22 0 L.
Museumsfahrten
Museumsfahrt nach Emden
29004 F
Emden
Franz Marc und die "Blauen
Fohlen"
Neuland! Macke, Gauguin und
andere Entdecker
Monika Gockel
Sa., 05.10.2013
68,00 € pro Person
Höchstteilnehmerzahl: 22
Leistungen: Busfahrt im modernen Reisebus,
Führung und Eintritt in der Kunsthalle Emden,
Eintritt und Führung im Schloss Clemenswerth/
Sögel, Kaffeetrinken im Schlosskeller, VHS-Reiseleitung
Die "Blauen Fohlen" von Franz Marc, ein Lieblingsbild von Henri Nannen
und eines der beliebtesten Werke der Besucher, werden zum 100. Geburtstag von Henri Nannen in diesem Jahr in der Kunsthalle ausgestellt.
Als Anerkennung für seine Lebensleistung präsentiert das Museum ca.
30 Bilder von Franz Marc. Parallel dazu zeigt die Ausstellung mit dem
Titel "Neuland! Macke, Gauguin und andere Entdecker" Künstler, die an
entlegene und exotische Orte reisten, um fremde Menschen und Länder
zu illustrieren. Sie sind dann immer auch Entdecker, die neugierig die
Welt begreifen und ihre Sicht auf diese vermitteln möchten. Ende des 19.
und zu Beginn des 20. Jahrhunderts zog es viele Künstler rund um die
Welt. Ihre auf Reisen nicht immer erfüllten Erwartungen sind eng verknüpft mit den Namen von Paul Gauguin, Emil Nolde, Max Pechstein,
August Macke und Paul Klee. Ein Aufenthalt im Schloss Clemenswerth,
Sögel (Rückfahrt) mit einer ca. einstündigen Führung werden einen Eindruck über das Schloss und die 42 ha große Waldparkanlage vermitteln.
Entworfen wurde die Anlage vom westfälischen Barockbaumeister Johann Conrad Schlaun. Das anschließende Kaffeetrinken beendet diese
interessante Studientagesreise.
Tagesfahrt nach Oberhausen
29005 F
Oberhausen
Big Air Package
Christo im Gasometer in Oberhausen
Mechtild Beike
Sa., 26.10.2013
61,00 € pro Person
Höchstteilnehmerzahl: 24
Leistungen: Busfahrt im modernen Kleinbus mit
WC, Führung im Gasometer Oberhausen, Eintritte für das Gasometer und das Schloss Oberhausen, VHS-Reisebegleitung
Christo, der vor 18 Jahren den Reichstag in Berlin verhüllte, präsentiert
nun im Gasometer Oberhausen ein weiteres spektakuläres Kunstobjekt.
Der international renommierte Künstler zeigt in dem 117 Meter hohen Industriedenkmal sein "BIG AIR PACKAGE", die größte Innenraumskulptur
der Welt. Sie ist 90 Meter hoch, hat einen Durchmesser von 50 Metern
und ist aus weißem lichtdurchlässigem Gewebe. Das monumentale
Kunstwerk kann auf einem Umlauf von außen betrachtet werden, Luftschleusen ermöglichen den Weg nach innen. Hier, inmitten des "Big Air
Package", beeindruckt das Kunstwerk durch seine einzigartige Atmosphäre, die sich aus dem Zusammenspiel von Raum, Größe und Form
ergibt. So berichten Besucher von der transzendentalen Wirkung des
Raumes. Wer nach oben guckt, glaubt in einen Sog zu geraten, der ins
Licht und in den Himmel zieht.
Im Rahmen einer Führung werden Sie mehr über dieses faszinierende
Kunstwerk erfahren. Außerdem besuchen Sie die Begleitausstellung mit
einem Rückblick auf fünf Jahrzehnte Kunst von Christo und JeanneClaude. Voller Spannung sind noch immer die Projekte wie der verhüllte
Reichstag, der verhüllte Pont Neuf in Paris oder "The Gates" in New
York. Anschließend führt uns ein kleiner fußläufiger Weg zum Schloss
Oberhausen. Dort werden in der Ludwigsgalerie sieben originale Entwurfszeichnungen von "BIG AIR PACKAGE" gezeigt. Eine weitere Ausstellung widmet sich dem Haar. "Hair! Das Haar in der Kunst" zeigt Meisterwerke aus der Sammlung Ludwig von der Antike bis heute.
Tagesfahrten
Tagesfahrt nach Holland
29006 F
Holland
Bus- u. Gruppenreisen
Am Hüwel 3
59348 Lüdinghausen
Tel.: 0 25 91 / 40 04
Fax: 0 25 91 / 2 25 05
www.optimalreisen-althoff.de
Giethoorn & Urk
Wilhelm Henrichmann
Sa., 28.09.2013
46,00 € pro Person
Höchstteilnehmerzahl: 53
Veranstalter: Optimal Reisen Althoff,
Lüdinghausen
Abfahrt ca. 6:15 Uhr
Leistungen: Hin- und Rückfahrt im modernen
Reisebus, 1-stündige Grachtenfahrt in Giethoorn, Mittagsimbiss "het 12 uurtje", VHS-Reiseleitung
Giethoorn, auch genannt "Venedig des Nordens", erweckt mit einem Gewirr von Kanälen und Stegen, Brücken, Flackbooten und Rohr gedeckten
Bauernhäuschen den Eindruck, der ganze Ort sei eine See mit zahlreichen kleinen Inseln. Ein einstündige Grachtenfahrt mit den Punters, den
wichtigsten Verkehrsmittel in Giethoorn, zeigt uns dieses malerische holländische Dorf. Es schließt sich ein gemeinsamer kleiner Imbiss an.
Nachmittags geht es dann weiter auf den Noord-Oost-Polder, der in den
Jahren 1937-1942 dem Meer abgerungen wurde. Dann ist die ehemalige
Insel Urk mit dem vermeintlich ältesten Ort (996) der Region unser Ziel.
Hier hat sich in den Gassen und rund um die alten grünen, braunen Häuschen und den Hafen ein typisches Fischer-Flair erhalten.
Opernfahrten-Tagesfahrten-Studienfahrten
Tagesfahrten >
Tagesfahrt in die Eifel
Blick über den Zaun ...
29007 F
Bad Münstereifel und Ahrtal
29008 F
Eifel
Mit Besuch des Radioteleskopes auf dem
Effelsberg
Hamm
Dr. Ludger Börding
Fr., 11.10.2013
59,00 € pro Person
Höchstteilnehmerzahl: 24
Veranstalter: Optimal Reisen Althoff,
Lüdinghausen
Abfahrt ca. 7:00 Uhr
Leistungen: Hin- und Rückfahrt im modernen
Kleinbus mit WC, einstündiger, geführter Rundgang durch die historische Innenstadt von Bad
Münstereifel, Eintritt und Führung Radioteleskop
Effelsberg, VHS-Reiseleitung
Nach rund zweistündiger Anreise ist das Ziel dieser Tagesexkursion erreicht: Bad Münstereifel im Kreis Euskirchen lädt zum Verweilen, Schauen und Staunen ein. Nach einem kurzen Zwischenstopp in dem mittelalterlichen Städtchen steht aber zunächst eine ganz andere Sehenswürdigkeit im Mittelpunkt des Interesses: Eines der - mit einem Durchmesser von 100 Metern - größten Radioteleskope der Welt befindet sich auf
dem nahe gelegenen Effelsberg. Mit diesem Radioteleskop "hören" und
"schauen" die Astronomen in die Unendlichkeit des Weltalls, d.h. erforschen - mittels Radiowellen aus einer Entfernung von bis zu 12 Milliarden Lichtjahren - den Teil der Welt, der optisch unsichtbar ist. In einem
Vortrag werden den Teilnehmern die Arbeitsweise des Teleskopes und
die Gewinnung der wissenschaftlichen Erkenntnisse, die zu neuen Ergebnissen in der Astronomie/Astrophysik führen können, dargelegt.
Nach diesem "Ausflug" in das Weltall wenden wir uns wieder den irdischen Aspekten unserer Tour zu: Sie erleben lebendiges, romantisches
Mittelalter, denn nirgendwo in NRW gibt es eine vergleichbar unversehrte
mittelalterliche Stadt: Auf dem einstündigen, geführten Rundgang durch
die Altstadt von Bad Münstereifel sehen Sie nicht nur eine vollends erhaltene Stadtmauer mit ihren vier Toren und einer Burganlage. Vielmehr
schlendern Sie durch eine - unter Denkmalschutz gestellte - Altstadt mit
stolzen Bürgerhäusern, liebevoll restauriertem Fachwerk, verträumten
Winkeln, stillen Gassen und einer Reihe von Brücken, die die Erft überspannen.
Schließlich treten Sie Ihren Rückweg durch das wunderschöne Weinanbaugebiet des Ahrtales an. In Ahrweiler besteht die Möglichkeit, bei einer
Tasse Kaffee oder einem guten Schluck Wein, diesen ereignisreichen
Tag ausklingen zu lassen...
Maximilianpark Hamm
Natur, Kunst und Geschichte
Mechtild Beike
Do., 26.09.2013
48,00 € pro Person
Höchstteilnehmerzahl: 24
Mindestteilnehmerzahl: 20
Veranstalter: Optimal Reisen Althoff,
Lüdinghausen
Abfahrt: 10.00 Uhr
Leistungen: Hin- und Rückfahrt im modernen
Reisebus, eineinhalbstündige Parkführung mit
Besichtigung des Schmetterlinghauses, Kaffeetrinken im Park, VHS-Reiseleitung
Auch der "Blick über den Zaun ..." in die nähere Umgebung kann sehr
reizvoll sein. Das beweist diese Tagesfahrt, die die Teilnehmer in den
Maximilianpark nach Hamm, das erste renaturierte Zechengelände in
Deutschland, führt. Dieser über die Stadtgrenze hinaus bekannte Park ist
der östlichste Ankerpunkt der sog. "Route der Industriekultur" und zählt
damit zu den bedeutendsten Industriedenkmälern der Region.
Mit seinem weithin sichtbaren Glaselefanten, dem Wahrzeichen der
Stadt Hamm, verwandelte der Künstler Horst Rellecke einst die ehemalige Kohlenwäscherei der Zeche in eine - heute begehbare - Plastik. Nach
der Landesgartenschau 1984 folgten weitere Skulpturen, die - eingebettet in die Parklandschaft - seither Jahr für Jahr darauf warten, von den
vielen Tausend Besuchern entdeckt und gesehen zu werden. In diesem
Jahr geben sich- ergänzend - die "Alltagsmenschen2" von Christel Lechner als Dauergäste ihr Stelldichein im Maximilianpark. Dann werden viele
Besucher zwei Mal hinschauen müssen, um die lebensgroßen Betonfiguren von ihren menschlichen Vorbildern unterscheiden zu können. Freuen Sie sich also auf die liebenswerten Typen mit ihren ganz speziellen
Körperformen, die so manchen Besucher zum Schmunzeln bringen.
Aber auch "lebendige Kunstwerke" sind im Maxipark Hamm Zuhause. Im
größten tropischen Schmetterlinghaus NRW´s bestaunen Sie bis zu 80
verschiedene Schmetterlingsarten aus verschiedensten tropischen Regionen der Erde.
71
Opernfahrten-Tagesfahrten-Studienfahrten
72
Tagesfahrten >
Tagesfahrt nach Belgien
29009 F
Antwerpen
Antwerpen
Handels- und Kulturmetropole
Wilhelm Henrichmann
Sa., 12.10.2013
46,00 € pro Person
Höchstteilnehmerzahl: 50
Mindestteilnehmerzahl: 30
Veranstalter: Optimal Reisen Althoff,
Lüdinghausen
Abfahrt ca. 6:15 Uhr
Leistungen: Hin- und Rückfahrt im modernen
Reisebus, zweistündiger Stadtrundgang in Antwerpen, VHS-Reiseleitung
Wer von Antwerpen spricht, assoziiert das Industriezentrum und den lebendigen Welthafen an der Schelde. Aber Antwerpen ist mehr! Als Modestadt und eine der größten Designer-Talentschmieden macht sich die
Stadt ebenso einen Namen, wie als zweitgrößtes Diamantzentrum der
Welt, wo "Hochkarätiges" auf seine Liebhaber wartet. Nicht zu vergessen, die großartigen kulturellen "Hinterlassenschaften", wie sie u.a. von
Peter Paul Rubens zu entdecken sind. Dieser verbrachte fast sein ganzes Leben in Antwerpen, und noch heute liegt das Licht des Genies, des
großen Barockmalers, der auch Diplomat, Zeichner, Architekt, Sammler,
Lehrer und Inspirator war, über der Stadt. In den Museen und Kirchen
werden rund 50 seiner Gemälde und Skizzen bewahrt. Einige von ihnen
befinden sich sogar noch an dem Ort, für den Rubens sie vor beinahe
400 Jahren schuf.
Nach einem - rund zweistündigen - Stadtrundgang, der durch die historischen Gassen und über die Plätze bis zum majestätischen Grote Markt
und zum gemütlichen Groenplaats führt, bleibt noch genügend Zeit zur
freien Verfügung. Vielleicht mögen Sie dann in einem der zahlreichen
Cafés eines der lokalen Biere oder eine süße Sünde aus köstlicher belgischer Schokolade genießen?
Abendfahrt
29010 F
"Kölner Treff" mit Bettina Böttinger
Köln
Teilnahme an der Aufzeichnung
zur Sendung
Hanne Bünder
Fr., 25.10.2013
29,00 € pro Person
Höchstteilnehmerzahl: 23
Mindestalter der Teilnehmer: 16 Jahre
Höchstteilnehmerzahl: 23
Veranstalter: Menchen Reisen, Borken
Leistungen: Fahrt im modernen Reisebus, Teilnahme an der Sendung "Kölner Treff" (Aufzeichnung), VHS-Reisebegleitung
Woche für Woche bittet die erfolgreiche Moderatorin Bettina Böttinger
prominente Gäste ebenso wie Menschen von Nebenan an den Tisch des
"Kölner Treffs". Im WDR-Studio in Köln-Bocklemünd, einer ehemaligen,
inzwischen renovierten Maschinenfabrik, empfängt die Moderatorin ihre
Gäste zum Talk über die große Politik oder die kleinen, aber außergewöhnlichen Geschichten des Alltags. Die unkonventionelle und zugleich
journalistisch gekonnte Moderation, ein abwechslungsreicher Themenmix, Musikeinlagen und dazu das eine oder andere "Kölsch" garantieren
eine rundum unterhaltsame Sendung.
Seien Sie mit dem VHS-Kreis Lüdinghausen zu Gast in der von 19:00 bis
20:30 Uhr aufgezeichneten Sendung.
Studienreisen 2013
5-tägige Flugreise in die Donaumetropole
29100 F
Wien
Wien live erleben
Petra Voskuhl
Reisezeitraum:
Sonntag, 08.09.2013 - Donnerstag, 12.09.2013
Reisepreis: 643,00 € (ab 25 TN)
709,00 € (ab 16 TN)
Einzelzimmerzuschlag 90,00 €
Mindestteilnehmerzahl: 26
Veranstalter: EmmausReisen, Münster
Leistungen: Bustransfer von Lüdinghausen zum Flughafen Düsseldorf
und zurück, Hin- und Rückflug, Transfer Flughafen-Hotel-Flughafen, 4 x
Übernachtung im Kolping Hotel Wien Zentrum, 4 x Frühstücksbuffet, 1x
halbtägige Stadtrundfahrt Wien, 1x Halbtagesführung Wien, 1x Ausflug
Schloss Schönbrunn, Eintritte Stephansdom und Schloss Schönbrunn,
Reisekrankenversicherung, Reiserücktrittskostenversicherung (Selbstbeteiligung), VHS-Reisebegleitung.
Tauchen Sie ein in eine der facettenreichsten Großstädte Europas und
lassen Sie sich bezaubern vom Wiener Flair! Unter fachkundiger Leitung
werden Sie neben dem 850 Jahre alten Wahrzeichen der Hauptstadt,
dem Stephansdom, auch viele andere repräsentative Sehenswürdigkeiten live erleben, Burgtheater, Schloss Belvedere, Prater, Kunsthistorisches Museum, Rathaus, Kohlmarkt, Secession, Hofburg, Hundertwasserhaus - um nur einige zu nennen. Das Kolpinghaus Wien-Zentral ist
dabei der ideale Ausgangspunkt, um diese lebendige Stadt in der eingeplanten Freizeit auch auf eigene Faust zu erkunden. Eine U-Bahnstation
liegt direkt vor der Tür.
Programmänderungen vorbehalten.
Bei Drucklegung waren nur noch wenige Reiseplätze frei. Bei Interesse
überprüfen wir gerne, ob aktuell noch Anmeldungen möglich sind. Rufen
Sie einfach an: Tel. 02591 926-346.
Opernfahrten-Tagesfahrten-Studienfahrten
Studienreisen 2013 >
3-tägige Busstudienreise
29101 F
Thüringen
Opern- und Theaterstädte
in Thüringen
10-tägige Flug-Bus-Rundreise
19203 F
Sardinien
Sardinien
Facettenreichtum pur
Mit Besuch der Verdi-Oper "Requiem"
Dr. Hans Wolfgang Schneider
599,00 € pro Person im DZ
EZ-Zuschlag: 60,00 €
Reisetermin:
Freitag, 25.10.2013 bis Sonntag, 27.10.2013
Veranstalter: IBK, Institut für Bildung und Kulturreisen GmbH, Reinbek
Leistungen: Hin- und Rückfahrt im modernen Reisebus, 2x Übernachtung/Frühstück im guten Mittelklassehotel in Meiningen, 2x Abendessen,
Stadtführung Ummerstadt und Hildburghausen, Stadtführung Gotha, Eintritt und Führung im Ekhof-Theater Gotha, Stadtführung Meiningen, Eintritt und Führung Elisabethenburg Meiningen mit Theatersammlung, 1x
Theaterkarte Meiningen gem. Spielplan (voraussichtlich Verdis "Requiem"), Stadtführung Schmalkalden, Eintritt und Führung Hallenkirche
St. Georg/Schmalkalden, Info-Skript zur Theatergeschichte, Reiserücktrittskostenversicherung, VHS-Reisebegleitung.
Im "grünen Herz" Deutschlands, in Thüringen, befindet sich neben historischen Bauten, großzügigen Parks und Schlössern, vor allem eine bemerkenswerte Anzahl besonders schöner historischer Theaterhäuser. Allen voran das Meininger Hoftheater mit seinen historischen Kulissen, das
im 19. Jahrhundert zu den führenden Theatern in Europa gehörte und in
dem schon Richard Strauss und Max Reger als Hofkapellmeister tätig
waren. Schließlich das Ekhof-Theater in Gotha, das weltweit älteste
Barocktheater mit seiner noch funktionierenden Bühnenmaschinerie aus
dem 17. Jahrhundert und auch das herzogliche Hoftheater in Hildburghausen. Wie einst Richard Wagner so begeben auch Sie sich auf die
Spuren der großen Meininger Theatertradition und besuchen das Theatermuseum, das im Barockschloss Elisabethenburg untergebracht ist.
Höhepunkt der Reise wird der Besuch der Opernaufführung "Requiem"
von Giuseppe Verdi im Meininger Theater sein.
Detaillierte Reiseinformationen erhalten Sie in allen Geschäftsstellen des
Volkshochschulkreises. Fordern Sie diese doch einfach telefonisch an!
(Tel. 02591/926-346)
Hanne Bünder
Reisezeitraum:
Donnerstag, 03.10.2013 - Samstag, 12.10.2013
Reisepreis: 1897,00 € pro Person im DZ
EZ-Zuschlag: 250,00 €
Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen
Veranstalter: Emmaus-Reisen, Münster
Leistungen: Bustransfer Lüdinghausen - Flughafen Düsseldorf-Lüdinghausen, Hin- und Rückflug mit Air Berlin, Transfers/Ausflüge/Rundreise
im landesüblichen, klimatisierten Reisebus, Reisebegleitung und Führungen ab/bis Flughafen Olbia, 9x Übernachtungen in landestypischen Mittelklassehotels, Halbpension, Eintrittsgelder, Trinkgelder für den Busfahrer und die sardische Reiseleiterin, 1x sardische Mittagessen bei einer
Schäferin, Rund-um-Sorglos-Paket mit diversen Versicherungen, VHS
Reiseleitung
Sardinien - der Name weckt Vorstellungen von wilder Schönheit, einzigartig beeindruckenden Naturlandschaften, eine Vielzahl von historischen
und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Bewundern Sie die 3000 Jahre alten Ausgrabungen oder die frühgeschichtlichen Turmbauten - die Nuraghen - die Zeugen der Kultur. Der Reichtum an Geschichte und Bauten
aus vergangenen Jahrhunderten sind einzigartig und zum Teil mit zum
Weltkulturerbe gehörend. Die Haupteinnahmequelle sind die Landwirtschaft und Viehzucht. Somit ist es nicht verwunderlich, dass auch das
leibliche Wohl nicht zu kurz kommt. Fest in alten Bräuchen verwurzelt,
haben sich die Inselbewohner gegen den Massentourismus zur Wehr gesetzt. Entdecken Sie die zweitgrößte Insel Italiens in all ihrer Farbenpracht der Natur, die die Sarden auf den Gedanken brachten, ihre Insel
als eigenen Kontinent zu bezeichnen.
Anmeldungen nimmt die VHS weiterhin unter der Tel. 02591 926-346
entgegen. Gerne schicken wir Ihnen auch den Flyer zur Reise zu!
Petra Voskuhl
Reiseleiterin (mitte)
15-tägig Flug-Studienreise
19207 F
Thailand
Thailand
Rundreise durch das Land des Lächelns
Petra Voskuhl
Reisezeitraum: 19.10. bis 02.11.2013
(Herbstferien)
ca. 2239,00 €
EZ-Zuschlag: 294,00 €
Veranstalter: InterContact, Remagen
Leistungen: Bustransfer Lüdinghausen - Frankfurt Flughafen - Lüdinghausen, Linienflüge Deutschland-Bangkok-Deutschland, 12x Übernachtung in Hotels der guten/gehobenen Mittelklasse, 12x Frühstück, 2x
Abendessen, 7x Mittagessen, sämtliche Exkursionen (lt. Programm),
qualifizierte, deutschsprachige Reiseleitung vor Ort während der Besichtigungen, Eintrittsgelder (lt. Programm), 1x Reiseführer pro Zimmer, Koffergurt und -anhänger, Reiserücktritt-Vollschutzpaket, VHS-Reiseleitung
Bei dieser Thailandrundreise, erleben Sie eine Mischung aus fremder
Kultur, lernen interessante Sehenswürdigkeiten kennen und entdecken
traumhafte Naturlandschaften. Somit bekommen Sie einen umfassenden
Einblick vom Land des Lächelns. Nach dem Besuch der pulsierenden
Millionen Metropole Bangkok, fahren Sie nach Norden in die alte Hauptstadt Sukothai, nach Chiang Rai mit dem "goldenen Dreieck" und weiter
zur Rose des Nordens - Chiang Mai. Thailand liegt im Zentrum von Südostasien und grenzt im Westen an Myanmar, im Norden an Laos, im
Südwesten an Kambodscha und im Süden an Malaysia.
Diese Reise ist bereits ausgebucht, eine Anmeldung daher nur noch auf
der Warteliste möglich. Sie erreichen uns unter Tel. 02591/926-346.
73
Opernfahrten-Tagesfahrten-Studienfahrten
74
Radtouren 2014 >
Studienreisen 2014
5-tägige Radtour von Dettelbach
nach Miltenberg
19101 F
Unterwegs auf dem Mainradweg
Main
Von Dettelbach nach Miltenberg
Mechtild Ernst
Reisezeitraum:
Mittwoch, 03.09. bis Sonntag, 07.09.2014
449,00 pro Person im DZ
EZ-Zuschlag: 56,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 20
Anmeldeschluss: 10.01.2014
Veranstalter: Mechtild Ernst (02596 2691).
Leistungen: An- und Abreise per Reisebus mit Radtransporter zum
Transport aller Räder, 4x Übernachtung/Frühstück in guten Mittelklassehotels (Einzelzimmer nur begrenzt verfügbar), 3x Halbpension, alle Eintritte und Führungen.
Lernen Sie die wunderschönen Landschaften Deutschlands in Verbindung mit kulturellen Sehenswürdigkeiten an den Radstrecken kennen.
Mit eigenem Fahrrad und Gepäck werden Tagesetappen von ca. 40-60
km zurück gelegt, wobei die Touren ohne große Steigungen gut zu bewältigen sind.
Highlights der Radtour: Besuch eines Weingutes mit typischer Brotzeit
und Weinprobe, Fackelwanderung, 3-stündige Stadtführung durch die
Residenzstadt Würzburg, Sommerresidenz Veitshöchheim, das romantische Wertheim an der Taubermündung, historisches Miltenberg.
Das ausführliche Reiseprogramm ist in jeder Geschäftsstelle des VHSKreises erhältlich.
9-tägige Radtour in Baden-Würtemberg
Radtouren 2014
5-tägige Schlemmer-Radreise
19100 F
Entlang der Weser
Weser
Von Stolzenau nach Bremerhaven
Durch das Land, in dem der Spargel
wächst
Mechtild Ernst
Reisezeitraum:
Mittwoch, 21.05. bis Sonntag, 25.05.2014
403,00 € pro Person im DZ
EZ-Zuschlag: 67,00 €
Höchstteilnehmerzahl: 20
Anmeldeschluss: 10.01.2014
Veranstalter: Mechtild Ernst (02596 2691).
Leistungen: An- und Abreise per Reisebus mit Radtransporter zum
Transport aller Räder, 4x Übernachtung/Frühstück in guten Mittelklassehotels (Einzelzimmer nur begrenzt verfügbar), 3x Halbpension, alle Eintritte und Führungen.Lernen Sie die wunderschönen Landschaften
Deutschlands in Verbindung mit kulturellen Sehenswürdigkeiten an den
Radstrecken kennen. Mit eigenem Fahrrad und Gepäck werden Tagesetappen von ca. 40-60 km zurück gelegt, wobei die Touren ohne große
Steigungen gut zu bewältigen sind.
Highlights der Radtour: Besuch eines Weingutes mit typischer Brotzeit
und Weinprobe, Fackelwanderung, 3-stündige Stadtführung durch die
Residenzstadt Würzburg, Sommerresidenz Veitshöchheim, das romantische Wertheim an der Taubermündung, historisches Miltenberg.
Das ausführliche Reiseprogramm ist in jeder Geschäftsstelle des VHSKreises erhältlich.
19102 F
Entlang Kocher und Jagst
Kocher/Jagst
Rundtour von/nach Aalen
Mechtild Ernst, Heinz Ernst
Reisezeitraum:
Samstag, 28.06.2013 bis Sonntag, 06.07.2014
Preis liegt noch nicht vor
Anmeldeschluss: 10. Januar 2014
Veranstalter: Mechtild und Heinz Ernst
Der Kocher-Jagst-Radweg, einem Geheimtipp für Radler, warten Erlebnisse in Fülle. Über etwa 330 km folgt die Route dem Lauf der Zwillingsflüsse Kocher und Jagst, die vom Rand der Ostalb durch die Hohenloher
Ebene und das Heilbronner Land bis zum Necker fließen. Vorbei geht es
an engen Flussschleifen mit Weinterrassen, Schlössern, Burgen und romantischen Dörfern und Städten mit verwinkelten Fachwerkgassen.
Information zu Preis und Programmgestaltung lagen bei Drucklegung
des VHS-Programms noch nicht vor. Diese Unterlagen sind ab sofort bei
den Veranstaltern Mechtild und Heinz Ernst (Tel. 02596/2691) sowie bei
der VHS (02591/926-346) erhältlich. Dort sind ab sofort auch Anmeldungen möglich.
Studienfahrten 2014
6-tägige Bus-Studienreise
19103 F
Berlin
Berlin
Auf alten und neuen Wegen
Unbekannter Osten, vertrauter Westen
Hanne Bünder
Reisezeitraum:
Samstag, 17.05. bis Donnerstag, 22.05.2014
Preis: 665,00 € ab 30 Teilnehmern
Preis: 753,00 € ab 20 Teilnehmern
EZ-Zuschlag: 130,00 €
Veranstalter: Optimalreisen Althoff,
Lüdinghausen
Leistungen: Hin- und Rückfahrt im modernen Reisebus, 5x Übernachtung im Mittelklassehotel in Berlin-Mitte, 5x Frühstücksbüffet, 2x
Abendessen in örtlichem Restaurant, örtliche Bettensteuer, Stadtrundfahrt Berlin mit ganztägiger, örtlicher Reiseleitung, Schifffahrt auf der
Spree, Führung in der Gedenkstätte Hohenschönhausen, Eintritt in "Die
Gärten der Welt", Eintritt und Führung Neues Palais in Potsdam, Reiseleitung für Stadtrundfahrt in Potsdam, Reiserücktrittskostenversicherung,
VHS-Reiseleitung.
Opernfahrten-Tagesfahrten-Studienfahrten
Studienfahrten 2014 >
Berlin ist eine einzigartige pulsierende Metropole, in der verschiedene
Kulturen, bedeutende Weltgeschichte und wichtige Kunst aufeinander
treffen. Seit Mauerfall und Wiedervereinigung hat sich Berlin neu erfunden. In Deutschlands Hauptstadt gibt es während einer großen Stadtrundfahrt viel zu sehen und zu erleben. Weltberühmt ist die Museumsinsel, die zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Ein Besuch mit Führung
durch das Reichstagsgebäude sowie eine Spree-Schifffahrt dürfen nicht
fehlen; ebenso sind die Besichtigung der Gedenkstätte Hohenschönhausen und ein Ausflug nach Potsdamm vorgesehen. Und wenn Sie schon
einmal dort sind, dann möchten Sie vielleicht die Gelegenheit nutzen und
gegen Aufpreis an einer Abendveranstaltung des Kabaretts " Die Distel"
oder im "Friedrichstadtpalast" teilnehmen ...
Anmeldungen zu dieser Reise sind ab sofort möglich. Für detaillierte Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung: Fordern Sie
unseren Reiseflyer doch einfach und unverbindlich unter Tel. 02591
926-346 an oder besuchen Sie uns in einer unserer Geschäftsstellen.
6-tägige Busreise für die aktive
Generation 60+
19104 F
Weserbergland
Weserbergland
Land der Weserrenaissance, der Mächen
und Sagen
Mit Muße reisen ... von Anfang an
Hanne Bünder
Reisetermin: Samstag, 23.8. bis
Donnerstag, 28.08.2014
825,00 pro Person im DZ (ab 20 TN)
740,00 pro Person im DZ (ab 25 TN)
EZ-Zuschlag: 153,00 €
Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Leistungen: Taxi-/Minibusservice von/bis zur Haustür im VHS-Kreis, Hinund Rückfahrt im modernen Reisebus, Frühstück unterwegs, 5x Übernachtungen im Mittelklassehotel, 5x Frühstück im Hotel, 5x Abendessen
in örtlichen Restaurants, Stadtführung Hameln und Höxter, Eintritte und
Führungen in Fürstenberg, Kloster Corvey, Hämelschenburg, Schloss
Bückeburg, Schifffahrt auf der Weser, Reiserücktrittskostenversicherung,
VHS-Reiseleitung.
Versuch´s mal mit Gemütlichkeit . Mit diesem Reiseangebot richtet sich
die Volkshochschule vorrangig an alle Aktiven über 60 Jahre, egal ob alleine oder zu zweit, die mit Ruhe und Gemütlichkeit den Urlaubsort entdecken und ohne "Reisestress" dennoch möglichst viele Informationen
und Eindrücke von Land und Leuten sammeln möchten. Neben dem jeweiligen, in gewohnter Weise gut organisierten und vielfältigen Reiseprogramm bietet diese - neu konzipierte - VHS-Reise den Teilnehmern weitere Annehmlichkeiten, die Ihnen das Reisen erleichtern: Bequeme Abholung direkt an Ihrer Haustür, Koffer-Service vor Ort, Fahrt in einem ****
First-Class-Bus sowie eine in jeglicher Hinsicht kompetente VHS-Reisebegleitung, die sich um Ihre Fragen, Wünsche Probleme, vor Ort bemüht. Die kostenlose Nutzung des Wellnessbereiches garantiert Erfrischung und Spaß vor oder nach einem abwechslungsreichen Tag.
Entdecken Sie gemeinsam mit uns das Weserbergland, eine Mittelgebirgslandschaft beiderseits der Weser, ein historischer Leckerbissen. Die
Lage an der Weser machte viele Städte durch Handel im 15. und 16. Jh.
reich. Schlösser, Adelssitze, Rathäuser und Bürgerbauten geben Zeugnis von der wirtschaftlichen und kulturellen Blüte, die sog. Weserrenaissance ist ein bedeutendes Phänomen der Baukunst dieser Zeit. Das
spiegelt sich besonders wider auf der Hämelsschenburg, in Höxter, Fürstenberg, Beverungen, Hameln, Bückeburg. Die Landschaften und Orte
haben viel von ihrem ursprünglichen Charme bewahrt. Aber auch das
märchenhafte Weserbergland beheimatet gleich mehrere bekannte Sagen und Märchen der Gebr. Grimm, Wilhelm Busch und Dr. Eisenbarth.
Angesichts der Geschichte dieser Region ist es nicht verwunderlich,
dass mit dem Rattenfänger von Hameln und dem Baron von Münchhausen zwei weltbekannte Figuren aus der Welt der Sagen und Märchen zu
Hause sind. Speziell benannte Straßen wie die Deutsche Märchenstraße, die Straße der Weserrenaissance und die Alleenstraße durchziehen
das Weserbergland.
Ausführliche Reiseinformationen liegen ab sofort in allen Geschäftsstellen des VHS-Kreises bereit. Gerne senden wir Ihnen unseren Reiseflyer
auch per Post direkt nach Hause, fordern Sie ihn einfach unter Tel.
02591/926-346 an.
10-tägige Flug-Wanderreise
19105 F
Sardinien
Sardinien - Den Osten erwandern
Dr. Rolf Jansen
Reisezeitraum: Donnerstag, 17.04.2014 bis
Samstag, 26.04.2014
Höchstteilnehmerzahl: 15
Veranstalter: Reisebüro Schlagheck, Coesfeld
Ein Informationsblatt mit einer ausführlichen Reisebeschreibung erscheint im Herbst 2013.
Sardinien ist für deutsche Urlauber weitgehend unbekannt; so gilt es,
diese traumhaft schöne Insel im Mittelmeer näher kennen zu lernen. Natur und (Alltags-)Kultur wollen wir von unseren beiden Standorthotels direkt an der Ostküste wandernd erschließen. Der "kleine" Kontinent Sardinien ist zu groß, um bei unserer Wanderreise alles zu sehen; so erkunden wir die Berg- und Strandwelt im Osten und durchstreifen von der Gemeinden Cala Gonone und Santa Maria Navarrese ausgehend die Regionen Barbagia mit dem Supramonte-Gebirge und die vorgelagerten
Küstenregionen.
Die Insel Sardinien hat sich ihre Seele bewahrt - und die wollen wir auf
langsamer und bedachtsamer Wanderschaft suchen! Vor Ort zeigen uns
unsere deutsche Wanderführerin Sandra und ihr sardischer Mann Franco auf vielfältige Weise ihre liebenswerte Heimat - ein "gediegenes" Projekt in einer kleinen Gruppe. Am Ostersonntag werden wir auch an einer
"besonderen" Osterprozession und -messe teilnehmen.
Die einzelnen Tagestouren sind mittel bis leicht. Für diese Wanderungen
auf Sardinien benötigen Sie unbedingt Knöchel hohe (!) Berg-TreckingSchuhe mit Profilsohle; Turn-/Halbschuhe reichen nicht! Unterwegs tragen Sie den Tagesbedarf im persönlichen Tagespack.
Ein Informationsblatt mit einer ausführlichen Reisebeschreibung erscheint im Herbst 2013 - bitte mit der Anmeldekarte anfordern.
75
76
Opernfahrten-Tagesfahrten-Studienfahrten
Studienfahrten 2014 >
10-tägige Bus-Studienreise
29200 F
Toskana
Einladung zum Informationsvortrag
Toskanische Impressionen
Ulrich Kaspar
Reisezeitraum:
Sonntag, 05.10.2014 bis Dienstag, 14.10.2014
Reisepreis 1369,00 € pro Person im DZ
EZ-Zuschlag: 145,00 €
Veranstalter: CTS Gruppen- und Studienreisen,
Lemgo
Leistungen: Fahrt im Schlafsesselreisebus, eigener Bus für alle im Programmverlauf angegebenen Ausflüge inkl. Straßen-, Einfahrts- und Parkgebühren, 2x Zwischenübernachtung in der Schweiz, 7x Übernachtung
im **** Hotel, 7x Frühstücksbüfett, 7x Abendessen im Hotel, deutschsprachige Reiseleitung, Stadtführung in Florenz, Stadtführung jeweils in
Lucca, Siena, Volterra, 2x Mittagessen inkl. Getränke, 2x Abendessen inkl. Getränke, 1x Wein- und Olivenölprobe, Überfahrt von Piombino zur
Insel Elba und zurück, CTS-Infomappe, Reiseführer, Reiserücktrittsversicherung, VHS-Reiseleitung.
Der Sonne entgegen - ins Sehnsuchtsland der Deutschen! Malerische
Hügel, üppige Pinien, vielfältiges Kulturerbe, kunststrotzende Städte, ein
Glas Chianti an einem sonnigen Abend - wer gerät bei dem Gedanken
an die Toskana nicht ins Schwärmen?
Da ist zunächst Florenz, Renaissancestadt, Hauptstadt der Toskana,
Stadt der Medici, mit ihren einzigartigen Bauwerken: dem Kloster San
Marco, dem Dom mit der imposanten Kuppel - dem Wunderwerk Brunelleschis - dem Haus Dantes und dem berühmten Ponte Vecchio. Dann
die "Cinque Terre" an der Riviera del Levante mit ihrem mediterranen
Charme, die Sie auf einer kombinierten Bahn-/Schiffsfahrt kennen lernen. Unsere nächsten Etappenziele sind Pisa, einst Zentrum einer Seerepublik, mit seinem Schiefen Turm, und die Etruskerstadt Lucca mit ihrer gut erhaltenen Stadtmauer - bei Abrundung dieses Tages durch eine
Weinprobe in der idyllisch gelegenen Fattoria "Il Poggio". Eine Wein- und
Olivenölprobe erwartet Sie auch am nächsten Tag nach dem Besuch von
Siena mit seinem gotischen Dom und der Piazza del Campo mit dem
102 m hohen Rathausturm, einem der schönsten Plätze der Welt. Am
Tag danach die Rundfahrt auf der Insel Elba mit der Villa Napoleons I.,
schließlich die Exkursion nach Volterra mit atemberaubendem Blick auf
eine bezaubernde Hügellandschaft. Am Abschlussabend ein Menü mit
typischen toskanischen Spezialitäten.
Und nicht zuletzt: Standort für unsere Reise wird der elegante Kurort
Montecatini Terme sein - im Herzen der Toskana und damit idealer Ausgangspunkt für die Exkursionen in die Umgebung. Die Toskana: vom
"Land, wo die Zitronen blühn" Goethes bis hin zur "Toskana-Theraphie"
des modernen Autors Robert Gernhardt immer wieder Inspiration für Lyrik und Prosa, Auslöserin eines arkadischen Lebensgefühls! Lassen Sie
sich davon verzaubern!
Ulrich Kaspar
Reiseleiter
Indien
am Mittwoch, 25.09.2013, 18:30 Uhr
im Ausschussraum der Burg Lüdinghausen.
Der Eintritt ist frei.
Eine Anmeldung ist erforderlich unter 02591 926-346.
16-tägige Flug-Bus-Studienreise
29201 F
Indien von seiner schönsten Seite
Indien
Farbenprächtiges Rajasthan mit Delhi
und Agra
Hanne Bünder
Reisetermin: Sa., 11.01.2014 - Sa., 25. 01.2014
Reisepreis: 2679,00 € pro Person im DZ
EZ-Zuschlag: 712,00 €
Reiseveranstalter: Thomas Drosdol, Gladbeck
Leistungen: Bustransfer Lüdinghausen-Airport, Hin- und Rückflug Düsseldorf-Delhi-Düsseldorf, 12x Übernachtung in ausgesuchten Hotels der
gehobenen Mittelklasse, 12x Halbpension, 1x zusätzliches Frühstück am
Ankunftstag, 1x zusätzliches Abendessen am Abreisetag, qualifizierter,
Deutsch sprechender Reiseleiter vor Ort, Transfers vor Ort im klimatisierten Reisebus, ausführliches Besichtigungsprogramm, 2x Besuch des Taj
Mahal, Elefantenritt bzw. Jeepfahrt zum Fort Amber, Bootfahrt auf dem
Pichola-See, 1 Maco Polo Reiseführer pro Zimmer, Visakosten, Gruppentrinkgelder für Busfahrer und örtliche Reiseleiter, VHS-Reiseleitung.
"Namaste" freuen Sie sich bei dieser Studienreise nach Indien auf die
Glanzlichter des Nordens zwischen Taj Mahal, faszinierenden HinduTempeln und dem Palast der Winde. Erleben Sie mit uns prunkvolle Maharadschapaläste und stolze Festungen, die vor unseren Augen im Sand
der Wüste flimmern.; Erinnerungen an Karawanenstraßen und die mächtigen Mogulherrscher. - Frauen in kunterbunten Saris und zahllose fremde Geräusche und Gerüche. Doch die Märchenwelt Rajasthans ist nur
Kulisse für die quirlige Gegenwart Indiens mit über eine Milliarde Einwohner. Indiens Herz schlägt in der nördlichen Hälfte des Subkontinents.
Machen Sie sich vertraut mit der großen Geschichte des Landes und mit
dem modernen Indien, sodass diese Reise ein unvergessliches Erlebnis
wird.
Bei dieser Reise handelt es sich um eine Kooperation mit der VHS Gladbeck und VHS Dorsten.
Ausführliche Informationen zur Reise erhalten Sie ab sofort in allen Geschäftsstellen des VHS-Kreises (Tel. 02591/926-346).
Opernfahrten-Tagesfahrten-Studienfahrten
Studienfahrten 2014 >
15 tägige Flug-Studienreise
29202 F
Kuba
Kuba
Kultur, Geschichte und Lebensfreude
Rundreise im Westen Kubas
Mechtild Beike
Reiseleiterin
Mechtild Beike
Reisezeitraum: 23.01. bis 06.02.2014
Reisepreis ab 15 TN: 2998,00 €
Reisepreis ab 20 TN: 2878,00 €
EZ-Zuschlag: 240,00 €
Veranstalter: Reisebüro Rieckmeyer, Münster
Leistungen: Rail&Fly-Ticket für Transfer zum Flughafen und zurück, Nonstop Hin- und Rückflug mit Air Berlin Düsseldorf-Varadero-Düsseldorf,
14x Übernachtungen in landestypischen ***- und **** Hotels, 14x Frühstück, 12x Abendessen, 3x Mittagessen, 4x All-Inclusive, alle Transfers
im eigenen Bus, deutschsprachige Reiseleitung vor Ort, Eintrittsgelder
gemäß des vorgesehenen Besichtigungsprogramms, Touristenkarte, Reiserücktrittskostenversicherung, VHS-Reiseleitung.
Kuba ist eine Insel voller Leidenschaft, Lebensfreude, Musik und Tanz.
Ebenso beeindruckend ist die Geschichte des Landes und das Modell
des tropischen Sozialismus, das sich langsam zu wandeln scheint.
Freuen Sie sich auf eine Reise, die Sie zu den schönsten Landschaften
und Städten des Westens sowie Zentralkubas führt. Sie beginnen in Havanna und lernen die zum Weltkulturerbe erklärte Altstadt kennen. Die
Entdeckungstour bringt Sie zu den spannendsten Sehenswürdigkeiten
dieser außergewöhnlich faszinierenden Metropole. Daneben erhalten Sie
einen authentischen Eindruck vom Alltagsleben in einem der ärmeren
Stadtteile Havannas und sind zu Gast beim Künstlerprojekt Muraleando.
Weiterhin besuchen Sie die alten Kolonialstädte Cienfuegos und Trinidad, die mit ihren prachtvollen Gebäuden einen unvergleichbaren Charme verbreiten.
Einen ersten Eindruck von den landschaftlichen Schönheiten erhalten
Sie in der westlich von Havanna gelegenen Sierra del Rosario. Dort besichtigen Sie eine Kaffeeplantage und ein ökologisches Modellprojekt im
Biosphärenreservat von Las Terrazas. Ebenso beeindruckend ist das äußerst reizvolle Tabakanbaugebiet Vinales, wo angeblich der beste Tabak
der Welt wächst. Beim Besuch einer Tabakplantage erfahren Sie mehr
darüber. Weiter östlich fahren Sie durch das Hauptanbaugebiet des
Zuckerrohrs und der Zitrusplantagen in die wildromantische Sierra del
Escambray. Während einer leichten Wanderung tauchen Sie in die üppige tropische Vegetation dieser Mittelgebirgslandschaft ein. Nicht weit von
hier befindet sich außerdem das größte Naturreservat Kubas, die Halbinsel Zapata. Bei einer Bootstour, die Sie auf Kanälen durch Mangrovenwälder und Dschungeldickicht führt, erkunden Sie diese faszinierende
Gegend. Weiter geht es zur geschichtsträchtigen Schweinebucht. Und in
der Provinzhauptstadt Santa Clara begeben Sie sich ebenfalls auf Spuren der kubanischen Revolution, denn Che Guevara wird dort ganz besonders verehrt.
Zum Abschluss der Reise dürfen Sie am traumhaften Strand von Varadero entspannen.
Eine detaillierte Reisebeschreibung liegt ab sofort in allen Geschäftsstellen der VHS für Sie bereit. Gerne schicken wir Ihnen den Flyer zur Reise
zu, rufen Sie uns einfach an: Tel. 02591 926-346
Einführungsveranstaltung: Donnerstag, 19. September, 18.00 Uhr
Neben einem kurzen bebilderten Einführung über West- und Zentralkuba
steht der konkrete Verlauf der Reise im Mittelpunkt der Veranstaltung.
Außerdem werden zahlreiche praktische Tipps für eine Reise nach Kuba
gegeben. Siehe auch Seite ...
Drei Länder-Studienreise 2014
Das ursprüngliche Afrika
Termin: 11. bis 24. Juni 2014
Unser langjähriger Reiseleiter Rainer Voß verabschiedet sich von
seinen Reisegästen mit einer besonderen Reise, die im Juni 2014
ins ursprüngliche Afrika führt.
Die Reise führt in die Namibwüste, dann über Windhoek, später
entlang des Okavango, quer durch den Caprivistreifen in den Chobe
Nationalpark in Botswana mit der größten Elefantenpopulation
Afrikas. Als Abschluss erleben Sie in Simbabwe das Weltwunder der
Viktoriawasserfälle.
Auskünfte erteilt der Reiseleiter unter der Telefon-Nr.: 02591 6574
oder unter E-Mail: ingeundrainer@aol.com.
Ein detaillierter Reiseflyer liegt vor und kann bei Herrn Voß bestellt
werden.
Flug-Studienreise
29203 F
Peru
Peru
Hanne Bünder
Voraussichtlicher Reisetermin:
Frühsommer 2014
Voraussichtliche Reisedauer: ca. 12 Tage
Der Reisepreis liegt noch nicht vor.
Bei Peru denken viele zuerst an Machu Picchu - der verlassenen Inkafestung - dabei gibt es in diesem Land soviel mehr zu sehen. Peru, das
drittgrößte Land Südamerikas ist allein schon seiner Natur wegen einzigartig. Die heutigen Bewohner Perus können auf eine Jahrtausende alte
Kultur zurückblicken, die mit dem Inka Reich ihren Höhepunkt erreichte.
Auf eine spanische Kolonialzeit folgte eine Phase des wirtschaftlichen
und politischen Wandels, in der sich Peru zu einem demokratischen
Staat entwickelt hat. Die Republik lässt sich geografisch in drei Teile gliedern: das gewaltige Spektrum der Naturräume Perus reicht von der wüstenhaften Küstenebene, die von fruchtbaren Flussoasen unterbrochen
wird, über die eindrucksvolle Hochgebirgslandschaft der Anden mit ihren
Bergseen und fruchtbaren Hochtälern bis zu den endlosen Weiten des
Amazonastieflandes, das eine unvergleichbare Flora und Fauna beheimatet. Entdecken Sie mit uns dieses unvergleichbare Land.
Doch nicht zu unterschätzen ist bei dieser Reise die Auswirkungen der
ungewohnten Höhe im Bergland über 3.000 m z.B. in Cusco, Machu Picchu und am Titicaca-See. Deshalb ist vor Beginn der Reise ein ärztliches
Gespräch sehr wichtig!
Sollten Sie Interesse an dieser Studienreise haben, melden Sie sich bereits jetzt unverbindlich an! Tel. 02591 926-346. Sobald uns nähere Informationen zur Reise vorliegen, werden wir diese unverzüglich an Sie weiterleiten.
77
78
Anmelde- und Teilnahmehinweise
Anmelde- und Teilnahmehinweise
Anmeldung und Gebühren
Für den gesamten VHS-Kreis gilt ein einheitliches Anmeldeverfahren, das mit der Anmeldung gleichzeitig die Entrichtung der Kursgebühr
koppelt.
Die erforderliche schriftliche Anmeldung ist in jeder Geschäftsstelle des VHS-Kreises möglich. Anmeldekarten finden Sie auf der letzten
Seite dieses Programmheftes. Anmel-dungen über das Internet sind ebenfalls möglich. Telefonische Anmeldungen können leider nicht
berücksichtigt werden.
Melden Sie sich frühzeitig vor Kursbeginn an.
Mit der Abgabe der Anmeldung verpflichten Sie sich zur Zahlung der jeweils angegebenen Kursgebühr. Bitte erteilen Sie bei der Anmeldung eine einmalige Einzugsermächtigung in Höhe der Kursgebühr. Abgebucht wird der Betrag erst nach Beginn der Kurse. Das Abbuchungsverfahren ist für Sie praktisch. Die Kursgebühr wird mit dem Kursbeginn fällig.
Bitte füllen Sie die Anmeldekarte sorgfältig aus, insbesondere Bankleitzahl, Kontonummer, und – sofern abweichend vom Teilnehmer –
auch den Konto-Inhaber. Fehlerhafte Angaben bei der Abbuchung werden uns von den Banken zurzeit mit 3,00 € in Rechnung gestellt.
Diese Kosten müssen wir Ihnen dann zusammen mit der Teilnehmergebühr erneut berechnen. Bei Kursen und Arbeitsgemeinschaften,
bei denen Materialien benötigt werden, ist von den Teilnehmern eine Umlage zu zahlen, die der Höhe der tatsächlichen Kosten entspricht.
Gebührenermäßigung
Leistungsempfänger nach SGB II (Arbeitslosengeld II), SGB III (Arbeitslosengeld I), SGB XII (Sozialhilfe) oder nach dem Asylbewerberleistungsgesetz sowie deren Familienange-hörigen, die über kein eigenes Einkommen verfügen, erhalten auf Antrag (siehe Anmeldekarte) Kursgebührenermäßigung (50 %). Der Antrag ist formlos unter Beifügung ent-sprechender Nachweise des Arbeits- bzw. Sozialamtes
in der VHS-Geschäftsstelle bei der Anmeldung zu stellen. Später eingehende Ermäßigungsanträge können nicht be-rücksichtigt werden.
In diesem Fall wird die volle Kursgebühr fällig. Nach Abbuchung der Kursgebühr ist eine Ermäßigung ebenfalls nicht mehr möglich. Kurse, die entsprechend gekennzeichnet sind, können nicht ermäßigt werden. Zusatzgebühren, z. B. Nutzungsgebühren für EDV-Anlagen,
Kosten für Seminarunterlagen, Lebensmittelumlagen bei Kochkursen, Materialkosten werden nicht ermäßigt. Auch bei Exkursionen und
Studienfahrten wird keine Ermäßigung gewährt.
Sofern Sie eine Gebührenermäßigung beantragen möchten, informiert Sie die VHS auf Anfrage gerne, welche Gebühr von Ihnen tatsächlich zu zahlen ist.
Abmeldung
Eine Abmeldung, die auch von der Zahlung der Kursgebühr befreit, muss spätestens acht Tage vor der ersten Zusammenkunft schriftlich
der Geschäftsstelle der Volkshoch-schule vorliegen. Abmeldungen, die gegenüber den jeweiligen Kursleitern ausgesprochen werden,
können nicht berücksichtigt werden und befreien somit nicht von der Zahlungs-pflicht der Kursgebühren. Wird ein Kurs nicht bzw. nicht
regelmäßig besucht oder vorzeitig abgebrochen, besteht kein Anspruch auf Gebührenerstattung. Bei Studienfahrten, Exkursionen, etc.
gelten gesonderte Fristen.
Bestätigungen
Wir verschicken keine An- oder Abmeldebestätigungen. Jedoch bieten wir Ihnen einen besonderen Service: Kurz vor Kursbeginn schicken wir Ihnen in der Regel eine Erinne-rungskarte. Allerdings: Auch ohne diese Erinnerungskarte bleibt Ihre Anmeldung verbindlich und
Ihre Zahlungspflicht für die volle Kursgebühr bestehen
Kursdurchführung
An gesetzlichen Feiertagen und während der Schulferien finden grds. keine Veranstaltungen statt. Programmänderungen, -erweiterungen und Terminverschiebungen können sich ergeben; beachten Sie deshalb bitte die Hinweise in der Tagespresse.
Über einen behindertengerechten Zugang der Veranstaltungsorte informiert die jeweilige VHS-Geschäftsstelle.
Auskünfte
Auskünfte zu pädagogischen Fragen und zur Weiterbildung können bei den pädagogischen Mitarbeitern eingeholt werden.
Haftung
Die VHS haftet nicht für Verlustschäden.
ISO 9001:2008
KR
A Cer t i ficat i
o
Qualitätsmanagement
n
DE
Wir sind zertifiziert
ze
r t i fiz i ert
Regelmäßige freiwillige
Überwachung nach ISO 9001:2008
Schlagwortverzeichnis
>
A
Aqua-Fitness..........................… 34, 35, 36
Astronomie.........................................… 22
Autogenes Training......................… 26, 27
Ayur-Veda...........................................…26
B
Badminton..........................................… 45
Bal-Folk..............................................… 48
Bauen...................................................… 5
Behindertensport................................… 45
Beton............................................… 20, 21
Bilanzen..............................................…63
Bildbearbeitung............................… 67, 68
Biodanza............................................… 47
Body-Forming...............................…41, 43
Bogenschießen..................................… 46
Brainwalking.......................................… 36
Brasil Walking.....................................…36
C
Chinesisch..........................................…61
Christo ...............................................… 11
Computer-Einführung.........................… 65
D
Deutsch als Fremdsprache................… 53
Dia-Vorträge.......................................… 10
Disco-Fox...........................................… 48
Drucke und Grafiken..........................… 14
E
EDV-Kurse.............................… 65, 66, 67
EFT.....................................................…30
Einbürgerung........................................…5
Einkommensteuer............................… 6, 7
Englisch............................…54, 55, 56, 57
Erbrecht/Testament..............................… 6
Excel.............................................…66, 67
Existenzgründung...............................…63
F
Feldenkrais...................................…31, 32
Fingerfood..........................................… 50
Fischgerichte......................................… 50
Fotografie...............................… 23, 24, 68
Französisch............................… 57, 58, 59
G
Garten................................................… 24
Geologie/Fossilien............................…8, 9
Geselliges Tanzen..............................… 49
Gesellschaftstanz...............................… 48
Gesunde Ernährung...........................… 49
Gewürze.............................................… 51
Gitarre..........................................… 12, 13
Goldschmiedetechnik.........................… 19
Gymnastik..............................… 37, 38, 39
H
Hackfleisch-Gerichte..........................… 50
Hallenspiele........................................…45
Heizsysteme.........................................…5
Homöopathische Hausapotheke........… 26
Hunde.................................................…24
I
Internet...............................................… 65
Italienisch...........................................… 59
Italienische Küche..............................… 51
J
Jazzdance..........................................… 47
K
Kindertanz..........................................… 47
Kinderturnen.......................................…37
Klassische Musik................................…12
Kochen Männer..................................… 50
Kochkurse..............................… 49, 50, 51
Künstlerpaare...............................… 11, 12
Kürbisgerichte..............................… 50, 51
M
Macke, Gaugin und andere................… 11
Malen.........................… 14, 15, 16, 17, 18
Mosaik................................................… 20
Motorflug............................................… 22
Mundharmonika..................................…13
Muskelaufbautraining...................… 30, 39
Muskelentspannung...........................… 31
N
Nähen.................................................…18
Niederländisch....................................…61
Nordic Walking.............................… 36, 37
Norwegisch.........................................…62
Notebook............................................… 66
O
Ofengerichte.......................................…50
Office..................................................… 67
Osteopathie........................................… 31
Osteoporose.......................................…34
Outlook...............................................… 67
P
Pasta..................................................… 50
Persönlichkeitsbildung..........................…8
Pflegefall...............................................…6
Pilates...........................................…29, 32
Portugiesisch......................................…62
Porzellanpuppen................................… 20
PowerPoint.........................................… 67
Problemzonen-Gymnastik..................… 41
Projektfinanzierung...........................…4, 5
Psychotherapie, alternativ..................… 25
Q
Qi Gong........................................…29, 30
R
Rhetorik/Kommunikation......................… 7
Römerküche.......................................… 51
S
Salsa..................................................… 47
Saunabaden.......................................… 34
Säure-Basen-Haushalt.......................… 26
Schminken..........................................…19
Schnelle Küche..................................… 50
Schreibwerkstatt.................................…12
Schrottplastiken..................................…21
Segelfliegen........................................…22
Spanisch.................................…59, 60, 61
Spanische Küche...............................… 51
Sportbootführerschein........................… 22
Stoffdruck...........................................… 18
Stressbewältigung..............................… 26
T
Tai Ji Quan.........................................… 30
Tanzkurse...............................…47, 48, 49
Tastschreiben...............................… 64, 65
Tennis...........................................… 45, 46
The Work......................................…25, 26
Töpfern.........................................… 19, 20
Türschilder..........................................…21
V
Veeh-Harfe.........................................… 13
Vegane Ernährung.............................… 49
Verkehrssicherheit........................…22, 23
Vorspeisen..........................................…51
W
Walking...............................................…36
Web-Design........................................…67
Weinseminare....................................… 51
Westf. Geschichte................................… 8
Wirbelsäulengymnastik................… 32, 33
Word.............................................…65, 66
Y
Yoga.......................................… 27, 28, 29
Z
Zaubern..............................................… 21
Zumba(R).....................................… 46, 47
79
80
Ihre Notizen