FAX-L2000/L2000IP Kurzreferenzhandbuch

Canon
FAX-L2000/L2000IP
Kurzreferenzhandbuch
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Handbücher für das Gerät
Zu diesem Gerät gibt es die folgenden Handbücher. Bitte schlagen Sie zu den jeweiligen Themen dort
nach.
Die mit Optionen gelieferten Handbücher sind in der untenstehenden Liste enthalten. Je nach
Systemkonfiguration und erworbenem Produkt werden gewisse Handbücher unter Umständen nicht
gebraucht.
Handbücher mit diesem Symbol liegen in gebundener Form vor.
• Grundlegende Bedienung
• Geräteeinstellungen
• Störungsbeseitigung
• Sendefunktionen und ihre Programmierung
• Faxfunktionen und ihre Programmierung
CD-ROM
Handbücher mit diesem Symbol sind in Form von PDF-Dateien
auf der mitgelieferten CD-ROM enthalten.
Kurzreferenzhandbuch
(Dieses Dokument)
Referenzhandbuch
CD-ROM
Handbuch Sendefunktionen
CD-ROM
Faxhandbuch
CD-ROM
• Informationen zum Einrichten der
Netzwerkverbindung und Installieren der
Software auf der CD-ROM.
• Funktionen des Remote UI und ihre
Programmierung
• Anweisungen zum Einbinden und Einrichten
in einem Netzwerk
• Anweisungen zur Verwendung des PCL
Druckers
• Anweisungen zur Installation und Verwendung
des PCL Druckertreibers
• Anweisungen zur Installation und Verwendung
des Faxtreibers mit Cover Sheet Editor
Setuphandbuch
CD-ROM
Handbuch Remote UI
CD-ROM
Netzwerkhandbuch
CD-ROM
PCL Druckerhandbuch
CD-ROM
Handbuch zum PCL
Druckertreiber
Handbuch zum Faxtreiber
mit Cover Sheet Editor
Die Abbildung des Geräts auf dem Titel kann geringfügig vom Aussehen Ihres Modells abweichen.
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
CD-ROM
CD-ROM
Aufbau dieses Handbuchs
Kapitel 1 Grundlegende Bedienung
Kapitel 2 Dokumente und Druckmedien
Kapitel 3 Prüfen/Abbrechen von Joboperationen
Kapitel 4 Wartung
Kapitel 5 Störungsbeseitigung
Es wurden große Anstrengungen unternommen, Fehler und Auslassungen in diesem Handbuch zu vermeiden. Die stetige Produktverbesserung kann
jedoch Abweichungen mit sich bringen. Wenn Sie eine genaue Angabe benötigen, setzen Sie sich bitte mit Canon in Verbindung.
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Inhalt
Vorwort . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . vii
Konventionen in diesem Handbuch . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . vii
Verwendete Symbole . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . vii
Darstellung von Tasten. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . viii
Vorschriften . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .ix
Hinweis zur Sicherheit des Lasers . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ix
Zusatzinformation. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . ix
Internationales Energy Star Programm . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . x
Warenzeichen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . x
Copyright-Vermerk . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . x
Haftungsausschluss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . xi
Rechtliche Beschränkungen zum Gebrauch dieses Produkts und zur
Verwendung von Bildern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . xii
Wichtige Sicherheitsvorschriften . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . xiii
Aufstellung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . xiii
Stromversorgung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . xiv
Handhabung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . xv
Wartung und Inspektion . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . xvi
Verbrauchsmaterialien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .xvii
Sonstiges . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .xvii
Kapitel 1
Vor dem Start
Heben und Umstellen des Geräts. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .1-1
Auspacken: Ist der Lieferumfang komplett? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .1-2
Für das FAX-L2000/L2000IP . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .1-5
Nur für das FAX-L2000IP . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .1-6
Verbrauchsmaterial . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .1-6
Entfernen der Transportsicherungen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .1-7
Klebebänder. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .1-7
Transportsicherungen im Gerät . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .1-7
Transportsicherungen der Kassetten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .1-8
Schutzfolie . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .1-10
Zusammenbau des Geräts . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .1-11
Einsetzen der Tonerpatrone . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .1-11
Anbringen des Dokumentenausgabefach . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .1-14
Anbringen des Dokumenteneinzugfachs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .1-15
Einschalten des Geräts . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .1-15
iv
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Aufbau und Funktionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1-17
Ansicht von vorn . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1-17
Ansicht von hinten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1-19
Bedienfeldteile und Funktionen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1-20
Mit geschlossenen Zielwahlfeldern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1-20
Mit geöffneten Zielwahlfeldern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1-22
Verwenden der Menüs und der Bedienfeldtasten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1-24
Allgemeine Richtlinien zum Registrieren von Informationen . . . . . . . . . . . . . 1-24
Arbeiten mit den Menüs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1-24
Aufrufen eines Menüs und Auswählen eines Menüpunkts . . . . . . . . . . . 1-25
Rückkehr zur vorherigen Menüebene . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1-25
Rückkehr zum Standby-Modus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1-26
Eingeben von Namen zur Registrierung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1-26
Korrigieren eines Fehlers . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1-28
Tabellarische Übersicht über die Bedienfeldtasten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1-28
Einstellen von Displaysprache und Land . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 1-30
Kapitel 2
Dokumente und Druckmedien
Anlegen eines Dokuments . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2-1
Vorbereiten des Dokuments. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2-1
Anlegen des Dokuments im Gerät . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2-2
Vorgeben der Scaneinstellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2-4
Einlegen von Papier . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2-6
Kassetten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2-6
Einstellen des Papierformats für die Kassetten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 2-10
Kapitel 3
Grundlegende Bedienung
Registrieren der Absenderinformation (KOPFZEILE) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3-1
Was versteht man unter Absenderinformation? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3-2
Einstellen auf das aktuelle Datum und die Uhrzeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3-3
Registrieren der Rufnummer des Geräts und des Geräte- bzw.
Firmennamens. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3-4
Einstellen auf die verwendete Telefonleitung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3-7
Senden von Dokumenten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3-9
Manuelles Wählen der Rufnummer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3-9
Übersicht über die Sendeverfahren . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3-11
Speichersendung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3-11
Nach dem Drücken der Start-Taste angezeigte Meldungen . . . . . . . . . . 3-12
Direktsendung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3-12
Was ist automatisches Wählen? . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3-15
v
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Registrieren von Rufnummern für die automatischen Wählfunktionen . . . .3-16
Zielwahl . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .3-16
Kurzwahl. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .3-19
Verwendung der automatischen Wählfunktionen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .3-22
Zielwahl . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .3-22
Kurzwahl. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .3-24
Adressbuchwahl . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .3-26
Empfang von Dokumenten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .3-28
Automatischer Empfang von Dokumenten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .3-28
Einrichten des automatischen Empfangsmodus . . . . . . . . . . . . . . . . . . .3-28
Erstellen von Kopien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .3-30
Kapitel 4
Wartung
Austauschen der Tonerpatrone . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .4-1
Regelmäßige Reinigung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .4-4
Reinigen des Bereichs um die Transferführung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .4-4
Reinigen des Scanbereichs . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .4-6
Reinigen der Walze . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .4-12
Kapitel 5
Störungsbeseitigung
Beseitigen von Dokumentenstaus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .5-1
Beseitigen von Papierstaus . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .5-4
Lokalisieren der Staustelle . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .5-5
Fach für Ausgabe mit Vorderseite oben. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .5-6
Ausgabefach . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .5-6
Abbildungsmechanismus. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .5-9
Kassetten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .5-11
vi
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Vorwort
Zunächst einmal vielen Dank für den Kauf des Canon FAX-L2000/L2000IP. Bitte lesen Sie
dieses Handbuch vor Gebrauch des Geräts aufmerksam durch, um sich einen Überblick
über seine Fähigkeiten zu verschaffen und mit seinen Funktionen vertraut zu werden.
Dieses Handbuch behandelt die grundlegende Bedienung der wichtigsten Gerätefunktionen.
Detaillierte Anweisungen, die den Rahmen dieses Handbuchs sprengen würden, sowie
Informationen zu weiterführenden Funktionen finden Sie in den anderen Handbüchern.
Bewahren Sie das Handbuch dann zum Nachschlagen an einem sicheren Ort auf.
Konventionen in diesem Handbuch
Verwendete Symbole
Die folgenden Symbole kennzeichnen Vorgänge, Einschränkungen, Vorsichtsmaßnahmen
und Anweisungen, die aus Sicherheitsgründen zu beachten sind.
WARNUNG Identifiziert Warnhinweise, die Vorgänge betreffen, welche bei
unvorschriftsmäßiger Durchführung eine Verletzung oder den Tod zur Folge
haben können. Bitte beachten Sie diese Warnungen unbedingt, um den sicheren
Betrieb des Geräts zu gewährleisten.
ACHTUNG Identifiziert Vorsichtshinweise, die Vorgänge betreffen, welche bei
unvorschriftsmäßiger Durchführung eine Verletzung oder einen Sachschaden
zur Folge haben können. Bitte beachten Sie diese Vorsichtshinweise unbedingt,
um den sicheren Betrieb des Geräts zu gewährleisten.
WICHTIG
Kennzeichnet Betriebsvoraussetzungen und Einschränkungen. Bitte lesen Sie
diese Hinweise unbedingt, damit Sie das Gerät richtig bedienen und
Beschädigungen vermeiden.
HINWEIS
Kennzeichnet Hinweise zur Bedienung und zusätzliche Erläuterungen zu einem
Vorgang. Wir raten Ihnen, diese Hinweise zu lesen.
Darstellung von Tasten
Die folgenden Beispiele erläutern, wie zu betätigende Tasten im Verlauf des Handbuchs
dargestellt sind. Die Funktionen von Tasten am Bedienfeld des Geräts stehen in Klammern.
Drücken Sie
Dateneingabe
(Start).
Drücken Sie [Dateneingabe].
vii
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Vorschriften
Hinweis zur Sicherheit des Lasers
Dieses Produkt ist ein Lasersystem der Klasse Ι unter EN60825-1:1994. Das bedeutet, dass
es nicht mit gefährlichen Laserstrahlen arbeitet.
Da der Laserstrahl, der im Inneren des Geräts erzeugt wird, durch Schutzgehäuse und
externe Abdeckung abgeschirmt ist, besteht in keiner Phase der Bedienung durch den
Anwender die Gefahr, dass Laserstrahlung aus dem Gerät nach außen dringt.
Zusatzinformation
Wenn das optische System des Druckers gewartet oder justiert wird, achten Sie bitte
unbedingt darauf, dass weder Schraubenzieher noch andere spiegelnde Objekte im Pfad
des Laserstrahls abgelegt werden. Auch Schmuck wie Ringe oder Uhren sollten vor Beginn
der Arbeiten am Drucker abgelegt werden. Der reflektierte Strahl kann, obwohl er unsichtbar
ist, Ihre Augen dauerhaft schädigen.
In Bereichen, in denen Sie mit dem unsichtbaren Laserstrahl in Berührung kommen könnten,
ist an der Innenseite von Abdeckungen das folgende Warnschild angebracht:
DANGER-
Invisible laser radiation when open.
AVOID DIRECT EXPOSURE TO BEAM.
CAUTION- INVISIBLE LASER RADIATION WHEN OPEN.
AVOID EXPOSURE TO BEAM.
ATTENTION - RAYONNEMENT LASER INVISIBLE EN CAS D’OUVERTURE. EXPOSITION
DANGEREUSE AU FAISCEAU.
VORSICHT
- UNSICHTBARE LASERSTRAHLUNG, WENN ABDECKUNG GEÖFFNET. NICHT
DEM STRAHL AUSSETZEN.
ATTENZIONE - RADIAZIONE LASER INVISIBLE IN CASO DI APERTURA. EVITARE
L’ESPOSIZIONE AL FASCIO.
PRECAUCION - RADIACION LASER INVISIBLE CUANDO SE ABRE. EVITAR EXPONERSE AL
RAYO.
VARO!
- AVATTAESSA OLET ALTTIINA NÄKYMÄTTÖMÄLLE LASERSÄTEILYLLE.
VARNING!
- OSYNLIG LASERSTRÄLNING NAR DENNA DELÄR ÖPPNAD.
ÄLÄ KATSO SÄTEESEEN.
BETRAKTA EJ STRÄLEN.
ADVARSEL! - USYNLIG LASER STRÅLING, NÅR DENNE ER ÅBEN.
UNDGÅ BESTRÅLING.
ADVARSEL - USYNLIG LASERSTRÅLING NÅR DEKSEL ÅPNES.
UNNGÅ EKSPONERING FOR STRÅLEN.
Dieses Gerät entspricht der Europanorm EN60825-1:1994 und stimmt mit folgenden
Richtlinien überein:
CLASS Ι LASER PRODUCT
LASER KLASSE Ι
APPAREIL A RAYONNEMENT LASER DE CLASSE Ι
APPARECCHIO LASER DI CLASSE Ι
PRODUCTO LASER DE CLASE Ι
APARELHO A LASER DE CLASSE Ι
ACHTUNG
Bitte ergreifen Sie nie andere Maßnahmen (Bedienung, Einstellung, Einsatzzweck
usw.), als in dieser Bedienungsanleitung beschrieben. Sie könnten sich sonst
Laserstrahlung aussetzen und ernsthaft verletzen.
viii
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Internationales Energy Star Programm
Als ENERGY STAR® Partner hat Canon das FAX-L2000/L2000IP
so ausgeführt, dass es den ENERGY STAR® Richtlinien für
effiziente Energienutzung entspricht.
Das „International ENERGY STAR® Office Equipment Program“
ist ein internationales Programm, das die Einsparung von Energie
durch eine entsprechende Ausführung von Computern und
anderen Büromaschinen fördert. Das Programm unterstützt die
Entwicklung von Produkten, die wesentlich zur Senkung des
Energieverbrauchs beitragen. Es handelt sich um ein offenes
System, an dem sich Unternehmen auf freiwilliger Basis
beteiligen können. Die Zielprodukte sind Büromaschinen wie
Computer, Monitore, Drucker, Faxgeräte und Kopierer. Die
Standards dieses Programms und sein Logo sind in allen
Teilnehmerstaaten einheitlich.
Warenzeichen
Canon und das Canon Logo sind Warenzeichen von Canon Inc.
Andere in diesem Handbuch angeführte Handels- und Firmennamen sind die Warenzeichen
des jeweiligen Eigentümers.
Copyright-Vermerk
Copyright © 2002 von Canon, Inc. Alle Rechte vorbehalten.
Ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Canon Inc. darf kein Teil dieser
Veröffentlichung in irgendeiner Form reproduziert oder übertragen werden, egal in welcher
Form und mit welchen Mitteln, sei es elektronisch oder mechanisch, einschließlich Fotokopie
und Aufzeichnung und auch nicht mit Hilfe eines beliebigen anderen Systems zur
Speicherung oder zum Auffinden von Informationen.
ix
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Haftungsausschluss
Änderungen der in diesem Dokument enthaltenen Informationen ohne Vorankündigung
bleiben vorbehalten.
CANON INC. GIBT BEZÜGLICH DIESES MATERIALS KEINE GEWÄHRLEISTUNGEN
JEGLICHER ART, WEDER VERTRAGLICH NOCH GESETZLICH, AUSSER DEN HIER
ANGEGEBENEN, EINSCHLIESSLICH, JEDOCH NICHT BESCHRÄNKT AUF,
GEWÄHRLEISTUNGEN FÜR MARKTFÄHIGKEIT, HANDELSÜBLICHE QUALITÄT,
EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK UND PATENTVERLETZUNG. CANON INC.
ÜBERNIMMT KEINE HAFTUNG FÜR IRGENDWELCHE UNMITTELBAREN, ZUFÄLLIGEN
ODER MITTELBAREN SCHÄDEN JEGLICHER ART ODER VERLUSTE ODER
AUFWENDUNGEN, DIE AUS DEM GEBRAUCH DIESES MATERIALS ENTSTEHEN.
Dieses Produkt ist zum Gebrauch im Wohnbereich, Geschäfts- und Gewerbebereich
sowie in Kleinbetrieben vorgesehen.
Dieses Gerät wurde nach Ratbeschluß 98/482/EG für den europaweiten
Einzelendgeräteanschluß an das öffentliche Telefonwählnetz zugelassen.
Aufgrund der Unterschiede zwischen den öffentlichen Telefonwählnetzen in den
einzelnen Ländern stellt diese Genehmigung an und für sich jedoch keine
Gewährleistung eines störungsfreien Betriebs an jedem Hauptanschluß des
öffentlichen Telefonwählnetzes dar.
Falls Probleme auftreten, wenden Sie sich bitte zunächst an den Gerätehersteller.
Canon Inc./Canon Europa N.V.
Canon Inc./Canon Europa N.V.
Dieses Gerät entspricht den wesentlichen Anfordeungen der EC-Direktive
1999/5/EC.
Wir erklären, dass dieses Produkt den EMV-Vorschriften der EC-Direktive
1999/5/EC bei einer Betriebsspannung von 230 V, 50 Hz entspricht, obwohl die
Nenneingangsspannung des Produkts 200 V-240 V, 50/60 Hz beträgt.
Falls Sie in ein anderes EG-Land umziehen und Probleme mit dem Produkt
haben, rufen Sie bitte das Canon Help Desk an.
(Nur für Europa)
Modellbezeichnug
• H12228 (FAX-L2000)
• H12229 (FAX-L2000IP)
x
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Rechtliche Beschränkungen zum Gebrauch dieses
Produkts und zur Verwendung von Bildern
Die Verwendung dieses Produkts zum Scannen, Drucken oder anderweitigem
Reproduzieren bestimmter Dokumente sowie die Verwendung der mit diesem
Produkt gescannten, gedruckten oder anderweitig reproduzierten Bilder kann
rechtlich unzulässig sein und strafrechtliche und/oder zivilrechtliche Verfolgung
nach sich ziehen. Unten auf dieser Seite finden Sie eine Liste mit Beispielen für
solche fraglichen Dokumente, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt.
Diese Liste versteht sich nur als Richtlinie. Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie ein
Dokument rechtlich unbedenklich mit Hilfe dieses Produkts scannen, drucken oder
anders reproduzieren dürfen, sollten Sie sich vorher den Rat einer zuständigen
Stelle einholen.
• Papiergeld
• Reiseschecks
• Zahlungsanweisungen
• Essensmarken
• Sparbücher
• Pässe
• Briefmarken
(neu oder entwertet)
• Einwanderungspapiere
• Dienstmarken oder -ausweise
• Steuermarken
(gültig oder ungültig)
• Musterungs- oder Einzugsbescheide
• Wertpapiere und
Schuldverschreibungen
• Schecks oder Urkunden
• Aktien
• Führerscheine und Fahrzeugpapiere
• Arbeiten mit Copyright/Künstlerische
Arbeiten ohne Genehmigung des
Eigentümers
xi
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Wichtige Sicherheitsvorschriften
Bitte lesen Sie die „Wichtigen Sicherheitsvorschriften“ vor Inbetriebnahme des Geräts
aufmerksam durch. Diese Vorschriften sollen eine Verletzung des Benutzers und anderer
Personen sowie Sachschäden vermeiden und müssen daher unbedingt beachtet und befolgt
werden. Sehen Sie außerdem von Bedienungen und Anwendungen ab, die nicht in diesem
Handbuch aufgeführt sind, da dies unerwartete Unfälle oder Verletzungen zur Folge haben
kann. Ein unsachgemäßer Betrieb dieses Geräts kann eine Körperverletzung und/oder
einen Sachschaden mit aufwendiger Instandsetzung verursachen, die/der von unserer
beschränkten Haftung ausgeschlossen ist.
Aufstellung
WARNUNG
• Stellen Sie das Gerät nicht in einer Umgebung auf, in der es Alkohol, Farbenverdünner und
anderen entflammbaren Stoffen ausgesetzt ist. Wenn entflammbare Stoffe mit elektrischen
Teilen im Geräteinneren in Berührung kommen, kann dies einen Brand oder elektrischen
Schlag verursachen.
• Legen Sie keine der nachfolgend aufgeführten Gegenstände auf dem Gerät ab. Wenn derartige
Gegenstände bzw. Flüssigkeiten mit Hochspannungspunkten im Geräteinneren in Berührung
kommen, kann dies einen Brand oder elektrischen Schlag verursachen.
Sollten solche Gegenstände bzw. Flüssigkeiten in das Gerät gelangen, ziehen Sie unverzüglich
den Netzstecker. Wenden Sie sich dann an Ihren Canon Servicepartner.
- Halsketten und andere Metallgegenstände
- Tassen, Vasen, Blumentöpfe und andere Behälter mit Wasser oder Flüssigkeiten
ACHTUNG
• Stellen Sie das Gerät nicht auf instabilen Flächen wie wackeligen Gestellen oder
schrägen Böden auf, oder an einem Platz, wo es starken Erschütterungen ausgesetzt
ist. Das Gerät könnte fallen oder kippen und eine Verletzung verursachen.
• Achten Sie darauf, dass die Lüftungsschlitze im Gehäuse nicht blockiert werden.
Diese Schlitze sorgen für eine ordnungsgemäße Belüftung und Kühlung der Bauteile
im Gerät. Wenn diese Schlitze blockiert sind, kann sich das Gerät überhitzen. Stellen
Sie das Gerät nie auf eine weiche Fläche, z. B. ein Sofa oder einen Teppich.
xii
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
• Vermeiden Sie folgende Stellplätze:
-
Feuchter oder staubiger Ort
In der Nähe von Wasserhähnen oder Wasser
Orte mit direkter Sonneneinstrahlung
Orte mit hohen Temperaturen
In der Nähe von offenem Feuer
Stromversorgung
WARNUNG
• Bitte achten Sie darauf, dass das Netzkabel nicht beschädigt oder verändert wird.
Stellen Sie auch keine schweren Gegenstände auf das Kabel und vermeiden Sie
starkes Ziehen oder Knicken des Kabels, da dies die Kabeladern beschädigen und
einen Brand oder elektrischen Schlag verursachen kann.
• Halten Sie das Netzkabel von Hitzequellen fern; die Ummantelung könnte sonst
schmelzen und ein Feuer oder ein elektrischer Schlag kann verursacht werden.
• Vermeiden Sie ein Einstecken/Ziehen des Netzsteckers mit nassen Händen, da dies
einen elektrischen Schlag verursachen kann.
• Bitte verbinden Sie die Einheit nicht über eine Mehrfachsteckdose mit dem
Stromnetz, da dies einen Brand oder elektrischen Schlag verursachen kann.
• Versuchen Sie nicht, das Kabel durch Aufwickeln oder Verknoten zu verkürzen, da
dies einen Brand oder elektrischen Schlag verursachen kann.
• Stecken Sie den Netzstecker bis zum Anschlag in die Steckdose, da freiliegende
Kontaktstifte einen Brand oder elektrischen Schlag verursachen können.
• Verwenden Sie ausschließlich das mitgelieferte Netzkabel; andere Kabel können
einen Brand oder elektrischen Schlag verursachen.
• Als Faustregel sollte kein Verlängerungskabel verwendet werden. Bei Gebrauch
eines Verlängerungskabels erhöht sich die Gefahr eines Brandes oder elektrischen
Schlages. Wenn die Verwendung eines Verlängerungskabels nicht zu umgehen ist,
verwenden Sie bitte unbedingt ein Kabel, das für Wechselstrom mit 220-240 V und
mehr geeignet ist, lösen Sie den Kabelbinder und stecken Sie den Netzstecker bis
zum Anschlag in die Steckdose des Verlängerungskabels, um für eine feste
Verbindung zwischen Netzkabel und Verlängerungskabel zu sorgen.
ACHTUNG
• Schließen Sie das Gerät nur an Stromnetze mit den in diesem Handbuch
angegebenen Netzanschlusswerten an. Andere Netzspannungen können einen
Brand oder elektrischen Schlag verursachen.
• Ziehen Sie beim Abtrennen des Netzkabels stets am Stecker und nicht am Kabel.
Wenn Sie am Kabel ziehen, kann das Netzkabel beschädigt werden (Bruch einer Ader
oder der Isolierung). Derartige Beschädigungen können Kriechstrom zur Folge haben
und letztendlich einen Brand oder elektrischen Schlag verursachen.
• Achten Sie auf ausreichend Platz um die Steckdose, damit der Netzstecker jederzeit
leicht herausgezogen werden kann. Wenn störende Gegenstände vor der Steckdose
stehen, kann der Netzstecker in einem Notfall nicht sofort gezogen werden.
xiii
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Handhabung
WARNUNG
• Bitte versuchen Sie nicht, das Gerät auseinander zu bauen oder abzuändern. Im
Geräteinnern gibt es Bereiche mit hohen Temperaturen und Teile, an denen
Hochspannung anliegt, welche die Gefahr eines Brandes oder elektrischen Schlages
in sich bergen.
• Bei ungewöhnlichen Betriebsgeräuschen oder Rauch-, Wärme- oder
Geruchsentwicklung vom Gerät ziehen Sie bitte unverzüglich den Netzstecker aus
der Steckdose. Wenden Sie sich dann an Ihren Canon Servicepartner. Ein
fortgesetzter Gebrauch bei einem der obengenannten Symptome kann einen Brand
oder elektrischen Schlag zur Folge haben.
• Verwenden Sie keine entflammbaren Sprays in der Nähe des Geräts. Wenn das Gas
solcher Sprays mit elektrischen Teilen im Geräteinneren in Berührung kommen, kann
dies einen Brand oder elektrischen Schlag verursachen.
• Um eine Beschädigung des Netzkabels und die Gefahr eines Brandes zu vermeiden,
trennen Sie das Netzkabel und das Schnittstellenkabel vom Gerät ab, bevor sie es
bewegen oder umstellen. Anderenfalls könnte das Netzkabel oder Schnittstellenkabel
beschädigt werden, was wiederum einen Brand oder elektrischen Schlag zur Folge
haben kann.
• Achten Sie darauf, dass keine Büroklammern, Heftklammern oder anderen
Metallgegenstände in das Gerät fallen. Auch Wasser, andere Flüssigkeiten oder
entflammbare Stoffe (Alkohol, Benzin oder Verdünner) dürfen nicht in das Gerät
gelangen. Wenn derartige Gegenstände bzw. Flüssigkeiten mit
Hochspannungspunkten im Geräteinneren in Berührung kommen, kann dies einen
Brand oder elektrischen Schlag verursachen. Sollten solche Gegenstände bzw.
Flüssigkeiten in das Gerät gelangen, ziehen Sie unverzüglich den Netzstecker.
Wenden Sie sich dann an Ihren Canon Servicepartner.
ACHTUNG
• Legen Sie keine schweren Gegenstände auf das Gerät, da sie herunterfallen und eine
Verletzung hervorrufen können.
• Wenn das Gerät voraussichtlich längere Zeit nicht gebraucht wird, z. B. in der
Urlaubszeit, ziehen Sie aus Sicherheitsgründen den Netzstecker aus der Steckdose.
• Eine Laserstrahlaussetzung ist gesundheitsschädigend. Da der Laserstrahl, der im
Inneren des Geräts erzeugt wird, durch Schutzgehäuse und externe Abdeckung
abgeschirmt ist, besteht in keiner Phase der Bedienung durch den Anwender die
Gefahr, dass Laserstrahlung aus dem Gerät nach außen dringt. Lesen Sie zur
Sicherheit die folgenden Hinweise und Anweisungen.
xiv
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Wartung und Inspektion
WARNUNG
• Ziehen Sie den Netzstecker, bevor Sie das Gerät reinigen. Nichtbeachtung der
folgenden Anweisungen kann einen Brand oder elektrisch Schlag zur Folge haben.
• Ziehen Sie regelmäßig den Netzstecker aus der Steckdose und säubern Sie den
Bereich um die Metallstifte des Netzsteckers und die Passfläche der Steckdose mit
einem trockenen Tuch, bis alle Staub- und Schmutzreste beseitigt sind. Wenn das
Netzkabel längere Zeit in einer Umgebung mit Feuchtigkeits-, Staub- oder
Raucheinwirkung angeschlossen bleibt, kann sich Staub am Netzstecker ansammeln
und Feuchtigkeit anziehen. Dies kann einen Kurzschluss verursachen und einen
Brand zur Folge haben.
• Reinigen Sie das Gerät mit einem Tuch, das mit einer milden Reinigungslösung
angefeuchtet wurde. Verwenden Sie keine entflammbaren Stoffe wie Alkohol, Benzin
oder Verdünner. Vergewissern Sie sich vor Gebrauch eines Reinigungsmittels davon,
dass es sich um ein nicht brennbares Produkt handelt. Wenn brennbare Stoffe mit
Hochspannungspunkten im Geräteinneren in Berührung kommen, kann dies einen
Brand oder elektrischen Schlag verursachen.
• An gewissen Teilen im Geräteinneren liegt Hochspannung an. Achten Sie beim
Entfernen von gestautem Papier oder beim Überprüfen der Bauteile im Geräteinneren
darauf, dass Halsketten, Armbänder und andere Metallgegenstände nicht in
Berührung mit dem Inneren der Einheit kommen, da dies eine Verbrennung oder
einen elektrischen Schlag verursachen kann.
• Bitte werfen Sie verbrauchte Tonerpatronen nie in ein offenes Feuer. Der Resttoner
kann sich entzünden und Verbrennungen oder einen Brand verursachen.
ACHTUNG
• Die Fixiereinheit und ihre Umgebung werden während des Betriebs sehr heiß.
Vermeiden Sie beim Entfernen von gestautem Papier oder beim Überprüfen der
Bauteile im Geräteinneren ein Berühren der Fixiereinheit und ihrer Umgebung, da
dies eine Verbrennung oder einen elektrischen Schlag zur Folge haben kann.
• Achten Sie beim Entfernen von gestautem Papier oder beim Auswechseln der
Tonerpatrone darauf, dass kein Toner auf Ihre Hände oder Kleidung gerät, da er
hartnäckig haftet. Sollte dies dennoch geschehen, waschen Sie den Toner sofort mit
kalten Wasser ab. Warmes Wasser würde die Haftwirkung des Toners verstärken und
ein Entfernen der Flecken unmöglich machen.
xv
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
• Zum Beseitigen eines Papierstaus im Gerät ziehen Sie das gestaute Papier vorsichtig
heraus, damit kein Toner verstreut wird oder gar in Ihre Augen oder Ihren Mund gerät.
Sollte Toner in Mund oder Augen gelangen, spülen Sie sofort mit kaltem Wasser und
ziehen dann einen Arzt zu Rate.
• Bitte sehen Sie sich beim Nachlegen von Papier oder Beseitigen von Dokument- oder
Papierstaus vor, damit Sie sich nicht an den Papierkanten schneiden.
• Ziehen Sie beim Auswechseln der Tonerpatrone die alte Patrone vorsichtig aus dem
Gerät, damit kein Toner verstreut wird oder gar in Ihre Augen oder Ihren Mund gerät.
Sollte Toner in Mund oder Augen gelangen, spülen Sie sofort mit kaltem Wasser und
ziehen dann einen Arzt zu Rate.
Verbrauchsmaterialien
WARNUNG
• Bitte werfen Sie verbrauchte Tonerpatronen nie in ein offenes Feuer. Der Resttoner in
der Patrone kann sich entzünden und Verbrennungen oder einen Brand verursachen.
• Lagern Sie Tonerpatronen und Kopierpapier nie in der Nähe offener Flammen. Der
Toner oder das Papier kann sich entzünden und Verbrennungen oder einen Brand
verursachen.
• Legen Sie verbrauchte Tonerpatronen zur Entsorgung in einen Beutel, um ein
Verstreuen des Resttoners in der Patrone zu vermeiden. Achten Sie bei der
Entsorgung darauf, dass die Patronen nicht in die Nähe offener Flammen geraten.
ACHTUNG
Bitte bewahren Sie Toner und andere Verbrauchsmaterialien außerhalb der
Reichweite von kleinen Kindern auf. Konsultieren Sie bei versehentlichem
Verschlucken unverzüglich einen Arzt.
Sonstiges
WARNUNG
Für Träger von Herzschrittmachern:
Dieses Produkt generiert ein schwaches magnetisches Feld. Wenn Sie einen
Herzschrittmacher tragen und in der Nähe des Geräts eine
Funktionsbeeinträchtigung fühlen, entfernen Sie sich bitte und fragen Ihren Arzt um
Rat.
xvi
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Vor dem Start
1
KAPITEL
In diesem Kapitel werden Dinge beschrieben, die Sie wissen sollten, bevor Sie das Gerät
verwenden, wie beispielsweise die Aufstellung und das Einschalten des Geräts.
Sie lernen hier auch die Teile und Funktionen des Geräts kennen und erfahren, wie Sie die
Menüs und Bedientasten verwenden.
Heben und Umstellen des Geräts
Das Gerät ist schwer. Beachten Sie die folgenden Richtlinien, wenn das Gerät zum
Umstellen oder Installieren der optionalen Kassette gehoben werden muss.
• Das Heben und Bewegen des Geräts erfordert zwei Personen.
• Entfernen Sie vor dem Heben die Kassette und fassen Sie das Gerät dann vorne
am Kassettenschacht sowie an den Griffmulden auf beiden Seiten, wie in der
untenstehenden Abbildung dargestellt.
• Wenn die optionale 500-Blatt-Kassette installiert ist, beauftragen Sie Ihren Canon
Servicepartner mit dem Umstellen des Geräts.
1-1
Auspacken: Ist der Lieferumfang komplett?
Bewahren Sie den Originalkarton mit dem übrigen Verpackungsmaterial nach dem
Auspacken auf, da er bei einem späteren Transport wieder gebraucht wird. Bitten
Sie jemanden, Ihnen beim Auspacken der einzelnen Teile zu helfen.
Vor dem Start
1
ACHTUNG
Das Heben der Haupteinheit erfordert zwei Personen. Folgen Sie beim
Herausheben der Haupteinheit aus dem Karton den allgemeinen Richtlinien und
Abbildungen auf S.1-1.
1
1-2
Durchtrennen Sie die Kartonbinder und entfernen Sie sie.
Ziehen Sie dann das Klebeband an der Oberseite des Kartons
ab.
Auspacken: Ist der Lieferumfang komplett?
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
2
Nehmen Sie das Dokumentenausgabefach, das
Dokumenteneinzugfach, die Dokumentation und die
Etikettenblätter, das Telefon- und das Netzkabel sowie die in
einer Schutzhülle eingepackte FX7 Tonerpatrone aus dem
Karton. Entfernen Sie die vier auf den oberen Geräteecken
sitzenden Formstücke aus Polystyrol.
Dokumenteneinzugfach
Telefonkabel und
Netzkabel*
FX7 Tonerpatrone
Dokumentation und
Etikettenblätter
* Die Ausführung des Netz- und Telefonkabels hängt vom jeweiligen Kaufland ab.
3
Entfernen Sie die beiden Anschläge außen am Karton, indem
Sie jeweils an der Lasche rechts am Anschlag ziehen.
Auspacken: Ist der Lieferumfang komplett?
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
1
Vor dem Start
Dokumentenausgabefach
1-3
4
Heben Sie das obere Kartonteil an und entfernen Sie es.
Vor dem Start
1
Haupteinheit
5
Heben Sie die Haupteinheit an den Griffmulden auf der
rechten und linken Seite. (Siehe „Heben und Umstellen des
Geräts“ auf S. 1-1.)
Haupteinheit
Griffmulde
1-4
Griffmulde
Auspacken: Ist der Lieferumfang komplett?
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Für das FAX-L2000/L2000IP
Kontrollieren Sie beim Auspacken anhand der folgenden Liste, dass alle Teile
vorhanden sind.
• Eine Haupteinheit
Vor dem Start
1
• Ein Dokumenteneinzugfach
Entfernen Sie das Klebeband an der Rückseite des Fachs, bevor Sie es an der
Haupteinheit anbringen.
• Ein Dokumentenausgabefach
• Ein Netzkabel*
• Ein Telefonkabel*
* Die Ausführung des Netz- und Telefonkabels hängt vom jeweiligen Kaufland ab.
Auspacken: Ist der Lieferumfang komplett?
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
1-5
• Zwei Blätter mit Gegenstellen-Etiketten
• Zwei Blätter mit Vorsichtsschildern für die Handhabung der Kassette
Vor dem Start
1
• Eine FX7 Tonerpatrone
Nur für das FAX-L2000IP
• Zwei CD-ROMs
• Ein Setupandbuch
Verbrauchsmaterial
• Canon FX7 Tonerpatrone
HINWEIS
Die erhältlichen Optionen sind im Referenzhandbuch in Kapitel 1, „Vor dem Start“,
aufgeführt.
1-6
Auspacken: Ist der Lieferumfang komplett?
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Entfernen der Transportsicherungen
Die Transportsicherungen müssen vollständig entfernt werden.
Transportsicherungen wurden in der Haupteinheit und in den Kassetten
angebracht, um empfindliche Teile während des Versands vor Stößen und
Erschütterungen zu schützen.
Vor dem Start
1
Klebebänder
1
Entfernen Sie alle am Gerät und seinen Teilen angebrachten
Klebebänder.
Transportsicherungen im Gerät
1
Heben Sie die ADF-Abdeckung vorsichtig an, und entfernen
Sie Transportsicherungen im Einzugsbereich.
\
Orangefarbener
Anschlag
Orangefarbener
Anschlag
WICHTIG
Bewahren Sie die orangefarbenen Anschläge gut auf.
Entfernen der Transportsicherungen
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
1-7
2
Schließen Sie die ADF-Abdeckung.
3
Öffnen Sie die Druckerabdeckung.
\
Druckerabdeckung
Vor dem Start
1
4
Entfernen Sie das Klebeband von der Stapelanlage und der
Druckerabdeckung.
\
Druckerabdeckung
5
Schließen Sie die Druckerabdeckung.
Transportsicherungen der Kassetten
Wenn Ihr Gerät mit mehreren Kassetten geliefert wurde, führen Sie den folgenden
Vorgang für jede der Kassetten aus.
1
Ziehen Sie die Kassette heraus, um sie dann aus dem Gerät zu
nehmen.
\
1-8
Entfernen der Transportsicherungen
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
2
Entfernen Sie das Klebeband.
\
3
4
Legen Sie die Kassette auf einer ebenen, stabilen Fläche ab.
Entfernen Sie das Klebeband und den orangefarbenen
Schlüssel.
Zum Entfernen des orangefarbenen Schlüssels: Drücken Sie das Andruckblech
mit einer Hand nach unten, und drehen Sie den orangefarbenen Schlüssel dabei
gegen den Uhrzeigersinn, um ihn dann herauszuziehen.
\
Entfernen der Transportsicherungen
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
1-9
Vor dem Start
1
5
Ziehen Sie das Schild in Ihrer Sprache von dem mitgelieferten
Blatt mit Vorsichtsschildern für die Handhabung der Kassette
ab, und kleben Sie es an die in der folgenden Abbildung
angegebene Stelle der Kassette.
\
Die Papierkassette ist schwer. Bei einem Wechsel halten Sie diese bitte an beiden Seiten fest.
Vor dem Start
1
Das Schild hier anbringen.
6
Setzen Sie die Kassette wieder ein und schieben Sie sie in das
Gerät.
Wie die Kassette wieder in das Gerät eingesetzt wird, ist im Abschnitt
„Kassetten“ auf S. 2-6 beschrieben.
Schutzfolie
Am LCD-Display des Bedienfelds wurde zum Schutz während des Versands eine
Folie angebracht. Diese Schutzfolie muss vor der Inbetriebnahme des Geräts
entfernt werden.
\
1-10
Entfernen der Transportsicherungen
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Zusammenbau des Geräts
Einsetzen der Tonerpatrone
Für dieses Gerät dürfen nur Canon FX7 Tonerpatronen verwendet werden.
ACHTUNG
Wenn Sie versuchen, einen anderen Patronentyp in das Gerät einzusetzen, kann
das Gerät beschädigt werden, und Sie verlieren jegliche Garantieansprüche.
Lassen Sie die Tonerpatrone in ihrer Schutzhülle, bis sie eingesetzt werden soll.
Behandeln Sie die Tonerpatrone mit entsprechender Vorsicht.
1
Öffnen Sie die Druckerabdeckung.
Klappen Sie die Druckerabdeckung bis zum Anschlag auf.
\
2
Nehmen Sie die Tonerpatrone aus ihrer Schutzhülle.
\
WICHTIG
Heben Sie die Schutzhülle und das übrige Verpackungsmaterial gut auf. Diese
Teile werden wieder gebraucht, wenn die leere Patrone entsorgt werden muss.
Zusammenbau des Geräts
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
1
Vor dem Start
Die Anweisungen in diesem Abschnitt erläutern, wie das Gerät zusammengebaut
und betriebsbereit gemacht wird.
1-11
3
Halten Sie die Tonerpatrone an ihren Enden und schwenken
Sie sie fünf- oder sechsmal hin und her, um den Toner in der
Patrone gleichmäßig zu verteilen.
\
Vor dem Start
1
4
Legen Sie die Patrone auf eine ebene, stabile Fläche, und
lösen Sie die Lasche an der Seite durch Umlegen nach links
und rechts von der Patrone.
\
5
Halten Sie die Patrone mit einer Hand gut fest, und ziehen Sie
mit der anderen Hand vorsichtig an der gelösten Lasche, um
das Siegelband herauszuziehen.
Ziehen Sie das Band in einer festen, gleichförmigen Bewegung heraus, damit es
nicht reißt.
\
Gerade
herausziehen
WICHTIG
• Ziehen Sie nicht nach oben oder unten an der Lasche. Das Band könnte reißen.
• Wenn die Lasche sich vom Band lösen sollte, ziehen Sie es an dem Ende heraus,
an dem die Lasche angebracht war.
• Sollte dabei Toner auf Ihre Hände oder Kleidung geraten, waschen Sie ihn sofort
mit kaltem Wasser ab.
1-12
Zusammenbau des Geräts
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
6
Setzen Sie die Patrone in der durch den Pfeil angedeuteten
Richtung und mit dem FX7-Schild an der Patrone nach oben
weisend in das Gerät ein.
Schieben Sie die Patrone vorsichtig in das Gerät, bis sie vollständig eingesetzt
ist und waagrecht steht.
\
Vor dem Start
1
ACHTUNG
• Halten Sie die Patrone beim Einsetzen wie in der folgenden Abbildung,
damit Sie sich die Finger nicht einklemmen.
\
Achten Sie darauf, dass
weder Staub noch
andere Fremdkörper in
den Trommelschacht
gelangen.
Vermeiden Sie ein Berühren
der Schutzklappe an der
Unterseite der Patrone.
• Achten Sie beim Einsetzen der Tonerpatrone darauf, dass der
Kunststoffknopf 1 an der Seite der Patrone waagrecht in die Führungsrille
2 am Gerät gleitet.
Zusammenbau des Geräts
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
1-13
7
Schließen Sie die Druckerabdeckung.
WICHTIG
• Wenn das Schließen der Druckerabdeckung Schwierigkeiten bereitet, drücken Sie
bitte nicht mit zu viel Kraft auf die Abdeckung. Nehmen Sie die Tonerpatrone
heraus, und setzen Sie sie dann noch einmal ein.
• Lassen Sie die Druckerabdeckung niemals offen stehen, da die Trommel sehr
lichtempfindlich ist.
• Bei nicht vollständig geschlossener Druckerabdeckung arbeitet das Gerät nicht.
• Falls beim Anschluss des Geräts an eine Steckdose die Meldung
<DRUCKERABDECK.PRÜF> angezeigt wird und die Fehleranzeigelampe rot
blinkt, öffnen Sie die Druckerabdeckung und vergewissern sich, dass die
Tonerpatrone waagrecht eingesetzt ist. (Siehe „Einschalten des Geräts“ auf S.
1-15.) Schließen Sie die Druckerabdeckung dann wieder.
Vor dem Start
1
Anbringen des Dokumentenausgabefach
\
Dokumentenausgabefa
Extended Lip
WICHTIG
Achten Sie darauf, dass die Zapfen an beiden Seiten des Fachs in die Löcher der
Haupteinheit greifen. Das Fach liegt hinten oben auf dem Vorsprung der
Haupteinheit auf.
1-14
Zusammenbau des Geräts
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Anbringen des Dokumenteneinzugfachs
HINWEIS
Entfernen Sie das Klebeband an der Rückseite des Fachs, bevor Sie es an der
Haupteinheit anbringen.
Passen Sie das Fach zunächst auf der einen und dann auf der
anderen Seite ein.
2
1
Einschalten des Geräts
1
2
Schließen Sie das Netzkabel an die Netzkabelbuchse hinten
an der Haupteinheit an.
Schließen Sie das andere Ende des Netzkabels an eine Steckdose an.
Beim Anschluss an die Stromversorgung schaltet das LCD-Display ein.
ACHTUNG
Das Gerät muss an eine ordnungsgemäß geerdete Steckdose mit
Schutzkontakt (220 - 240 V Wechselstrom) angeschlossen werden.
Zusammenbau des Geräts
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
1-15
1
Vor dem Start
1
HINWEIS
• Es gibt keinen Netzschalter an der Haupteinheit.
• Die folgende Meldung ist einige Sekunden lang zu sehen, während das Gerät sich
aufwärmt.
1
Vor dem Start
• Wenn Sie das Netzkabel nach dem Kauf zum ersten Mal an die Steckdose
anschließen, wird zunächst <PLEASE WAIT> und dann <DISPLAY LANGUAGE>
auf dem Display angezeigt. Wählen Sie in diesem Fall die Sprache für das
LCD-Display und das Land* aus. (Siehe „Einstellen von Displaysprache und Land“
auf S. 1-29.)
* Die Land-Auswahlfunktion wird nur in bestimmten Ländern angeboten.
• Wenn das Gerät sich aufgewärmt hat und betriebsbereit ist, werden das Datum
und die Uhrzeit angezeigt. Das Gerät befindet sich nun im Standby-Modus.
• Solange das Datum auf dem Display angezeigt wird, befindet sich das Gerät im
Standby-Modus und ist betriebsbereit. Sollte die Fehleranzeigelampe rot zu blinken
beginnen, warten Sie, bis eine der folgenden Meldungen erscheint.
Meldung
PATRONE
EINSETZEN
Beschreibung
Die Tonerpatrone wurde noch nicht eingesetzt. Setzen Sie die
FX7 Tonerpatrone ein. (Siehe „Einsetzen der Tonerpatrone“ auf
S. 1-11.)
PATRONE ERSETZEN Der Tonervorrat in der Patrone ist erschöpft. Ersetzen Sie die
Tonerpatrone.
1-16
DRUCKERABDECK.
PRÜF
Die Druckerabdeckung ist nicht vollständig geschlossen. Wenn
sie sich nicht schließen lässt, drücken Sie bitte nicht mit zu viel
Kraft auf die Abdeckung. Nehmen Sie die Tonerpatrone heraus,
und setzen Sie sie dann noch einmal ein. Vergewissern Sie
sich, dass die Patrone waagrecht eingesetzt ist, und schließen
Sie die Druckerabdeckung.
EM.PAPIER
NACHFÜLL.
Mindestens eine der Kassetten ist leer oder sitzt nicht richtig im
Gerät. Ziehen Sie die Kassetten aus dem Gerät. Vergewissern
Sie sich, dass die Papierstapel unter den Haken liegen, und
schieben Sie die Kassetten wieder in das Gerät. Schieben Sie
die Kassetten bis zum Einrasten hinein.
Zusammenbau des Geräts
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Aufbau und Funktionen
Die folgenden Abbildungen zeigen das FAX-L2000/L2000IP mit installiertem
optionalem Hörer.
Vor dem Start
1
Ansicht von vorn
\
Aufbau und Funktionen
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
1-17
a Dokumenteneinzugfach
Hält die Dokumente beim Scannen.
b Einzugfachverlängerung
Kann zum Anlegen langer Dokumente
herausgeklappt werden.
Vor dem Start
1
c Dokumentenführungen
Stellen Sie diese Führungen der Breite des
Dokuments entsprechend ein.
d ADF-Abdeckung (automatischer
Dokumenteneinzug)
Kann zum Beseitigen von Papierstaus und zum
Säubern des Scanbereichs geöffnet werden.
e LCD-Display
Zeigt Menüpunkte und Meldungen an.
f Bedienfeld
Enthält die Tasten für die Bedienung des Geräts.
g Hörer (Option)
Abnehmbarer Hörer.
h Lautsprecher-Lautstärkeschalter
Zum Einstellen der Lautsprecherlautstärke.
i Fehleranzeigelampe
Diese Anzeigelampe blinkt rot, wenn ein Fehler
auftritt.
k Kassetten
Einstellbar auf die Papierformate A4, A5, B5,
Executive, Legal und Letter. Jede Kassette fasst
etwa 250 Blatt.
l Papiervorratsanzeige
Informiert auf einen Blick über den Restvorrat in
der Kassette.
m Stapelanlage
Einstellbar auf die Papierformate A4, A5, B5,
Executive, Legal und Letter. Fasst etwa 100 Blatt.
Kann auch zum Zuführen von Briefumschlägen
und beliebigen Papiergrößen verwendet werden.
n Papierführungen
Stellen Sie diese Führungen der Breite des
Papiers entsprechend ein.
o Ausgabefach
Hier werden gedruckte Dokumente bei der
Ausgabe aus dem Gerät abgelegt.
p Druckerabdeckung
Wird zum Einsetzen/Entfernen der Tonerpatrone
geöffnet.
q Dokumentenausgabefach
Hier werden die gesendeten oder kopierten
Dokumente abgelegt.
j Aktivitäts-/Speicheranzeigelampe
Diese Anzeigelampe blinkt grün, während das
Gerät Dokumente sendet oder empfängt, und
leuchtet grün, wenn der Speicher Dokumente
enthält.
1-18
Aufbau und Funktionen
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Ansicht von hinten
Vor dem Start
1
a Fach für Ausgabe mit Vorderseite oben
Hier werden gedruckte Dokumente bei der
Ausgabe aus dem Gerät abgelegt.
b Netzkabelbuchse
Schließen Sie hier das Netzkabel an.
c Buchse für Telefonleitung (L1)
Verbinden Sie diese Buchse mit dem
Telefonanschluss im Büro.
d Hörer/Telefon-Buchse
Für den Anschluss des optionalen Hörers oder
eines externen Telefons.
Aufbau und Funktionen
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
1-19
Bedienfeldteile und Funktionen
Dieser Abschnitt führt die Bezeichnungen und Funktionen der Bedienfeldtasten auf
und beschreibt die einzelnen Teile des Bedienfelds.
Vor dem Start
1
Mit geschlossenen Zielwahlfeldern
Berbeit Druckjob Alarm
Menü
Drucker Display
Start/Stop
Untermenü
Auswahl
Shift
Absp. / Lösch
Ultrafein
Superfein
Fein
Standard
Auflösung
Dunkler
Standard
Heller
Kontrast
Text
Direkt SE
Text/Photo
123
Dokumentart
Fax / Internet Fax
OK
Monitor
@.
Datei Lösch
1
2
3
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
ABC
1
GHI
4
7
4
DEF
3
2
JKL
PQRS
Adressbuch
C
MNO
6
5
TUV
WXYZ
8
9
0
1-20
Bedienfeldteile und Funktionen
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Diese Tasten dienen zur Bedienung der
Druckerfunktion des Geräts. Einzelheiten finden Sie im
PCL Druckerhandbuch. Beim FAX-L2000 arbeiten
diese Tasten nur, wenn der optionale FAX-L2000
Printer Kit (Drucker-Nachrüstsatz) installiert wurde.
2
123
(Zählerstand)
j
k Lautsprecher-Lautstärkeschalter
Zum Einstellen der Lautsprecherlautstärke.
l
Zum Abrufen der Zählerinformation.
c Fax/Internet Fax
m
n
▲
Diese Anzeigelampe leuchtet rot, wenn ein
Papierstau auftritt oder das Papier bzw. der Toner
im Gerät verbraucht ist. Die Art des Fehlers wird
durch eine entsprechende Meldung auf dem
LCD-Display angezeigt.
e Suchtasten ▲ ▼
p Aktivitäts-/Speicheranzeigelampe
Diese Anzeigelampe blinkt grün, während das
Gerät Dokumente sendet oder empfängt, und
leuchtet grün, wenn Dokumente im Speicher
sind.
Bei der Adressbuchwahl erlauben die Tasten außerdem
ein Durchgehen der registrierten Faxnummern.
f OK
Zum Auswählen eines Menüelements beim
Registrieren von Daten.
q Zifferntastenfeld
Mit den Tasten auf diesem Feld werden die
Telefonnummern gewählt. Die Tasten dienen
beim Registrieren von Namen und Nummern
außerdem zum Eingeben von Text, Nummern
und Symbolen.
g Zielwahltasten
Zum Wählen der für Zielwahl gespeicherten Nummern.
h Zielwahlfelder
Das erste Feld gibt Zugriff auf die
Zielwahl-Nummern 1 bis 24. Nach Aufklappen
des ersten Felds können die Zielwahl-Nummern
25 bis 48 gewählt werden, nach Aufklappen des
zweiten Felds die Zielwahl-Nummern 49 bis 72.
Wenn alle drei Felder aufgeklappt sind, haben
Sie Zugriff auf die Eingabetasten.
i
r
(Wahl mit aufgelegtem Hörer)
Ermöglicht das Wählen einer Telefonnummer mit
aufgelegtem Hörer.
s
(Kurzwahl)
Drücken Sie zunächst
(Kurzwahl), und geben
Sie dann den dreistelligen Code der für Kurzwahl
registrierten Nummer ein.
(Energiesparmodus)
Mit dieser Taste wird der Energiesparmodus aktiviert
oder deaktiviert. Wenn sich das Gerät im
Energiesparmodus befindet, leuchtet die
Energiesparmodus-Anzeigelampe, und die anderen
Tasten und Anzeigen sind funktionslos.
(Start)
o Fehleranzeigelampe
Dienen beim Registrieren von Daten zum
Verschieben des Cursors nach links und rechts.
Ermöglichen ein Auf- oder Abrollen des Menüs bei der
Registrierung von Daten, um weitere Optionen und
Auswahlmöglichkeiten sichtbar zu machen.
(Stop)
Zum Starten eines Vorgangs (Senden,
Empfangen, Scannen und Kopieren von
Dokumenten).
▲
d Cursortasten
(Korrektur)
Zum Abbrechen eines Vorgangs (Sendung,
Empfang, Datenregistrierung usw.). Das Gerät
befindet sich danach wieder im Standby-Modus.
Zum Versenden eines Dokuments mit
Internet-Faxfunktion. Beim FAX-L2000 ist die
FAX-L2000 Network Printer/FAX Kit erforderlich,
damit Sie die Internet-Faxfunktion nutzen können.
C
Zum Löschen der kompletten bisherigen Eingabe
beim Registrieren von Informationen.
b Direkt SE
Versetzt das Gerät in den Modus Direkt Senden, der das
sofortige Versenden eines Dokuments vor anderen
Dokumenten in der Speicher-Warteschlange ermöglicht.
Beim direkten Senden wird das Dokument gescannt und
ohne Zwischenspeicherung sofort gesendet.
(Kopieren)
Mit dieser Taste wird der Kopierermodus zum
Kopieren eines Dokuments aktiviert.
t
(Wahlwiederholung)
Zum erneuten Wählen der Nummer, die zuletzt
manuell mit den Zifferntasten gewählt wurde.
Bedienfeldteile und Funktionen
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
1-21
1
Vor dem Start
a Druckerbedienfeld
u Adressbuch
x LCD-Display
Ermöglicht Nachschlagen von Fax-/
Telefonnummern nach dem Namen, unter dem
sie für Ziel-/Kurzwahl gespeichert wurden, und
Verwenden der gefundenen Nummer zum
Wählen.
Vor dem Start
1
Hier werden beim Betrieb Meldungen und
Bedienungsaufforderungen angezeigt. Das
Display dient auch beim Registrieren von
Information als Anzeige für Optionen, Text,
Nummern und Namen.
v Monitor
y Auflösung
Zum Prüfen der Faxübertragungs- oder
Kopierstatus.
Zum Einstellen der Auflösung für das zu
sendende Dokument.
w Datei Lösch
z Kontrast
Zum Löschen eines noch nicht gesendeten
Dokuments aus dem Speicher.
Zum Einstellen der Helligkeit des zu sendenden/
kopierenden Dokuments.
A Dokumentart
Zum Einstellen der Qualität für Dokumente, die
nur Text oder sowohl Fotos als auch Text
enthalten.
Mit geöffneten Zielwahlfeldern
1
2
3
Dateneingabe
Prog. Senden
Weiferfrd.
Kommunik.
Speicher EM
Weiterleit.
Speicher
zugriff
4
I
Bericht
R
Tonwahl
5
6
7
8
Neue Zeile
+
9
Leerstelle
Löschen
H
ID
G
Stempel
(Option)
Pause
F
Abs. Name
E
Subadresse
Passwort
D
1-22
C
B A
0
Bedienfeldteile und Funktionen
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Schaltet auf Dateneingabe für Ziel-/Kurzwahl,
Absenderinformation und andere zum Senden
und Empfangen wichtige Einstellungen.
b Prog. Senden
Zum Einstellen der Zeit, wenn ein Dokument zu
einem späteren Zeitpunkt gesendet werden soll.
c Weiterfrd. Kommunik
Zum Programmieren eines Dokuments für weiterführende
Kommunikationsfunktionen wie Abruf-Sendung und
-Empfang, vertrauliche Mailbox, Relaissendung und
Senden mit Subadresse oder Passwort.
d Bericht
Zum Ausdrucken von Berichten über die im Gerät
registrierten Informationen. Dient auch zum
Abbrechen des Berichtausdrucks.
e Speicherzugriff
Zum Verwalten der gegenwärtig im Speicher
befindlichen Dokumente. Sie können unter anderem
eine Liste der Dokumente oder ein bestimmtes
Dokument ausdrucken, ein Dokument an eine andere
Gegenstelle senden oder ein Dokument löschen.
f ID
Zum Eingeben der Abteilungs-ID.
gR
Zum Verbinden mit einer Amtsleitungszugriffoder Nebenstellennummer, wenn das Gerät an
einer Nebenstellenanlage angeschlossen ist.
h Tonwahl
Zur Anbindung an Informationsdienste, die nur mit
Mehrfrequenzcodes (Tonsignalen) arbeiten, wenn das
Gerät an einer Impulswahlleitung angeschlossen ist.
i+
Zum Eingeben eines Pluszeichens in eine Faxnummer.
j Löschen
Zum Löschen einer Ziffer bzw. eines
Buchstabens bei der Registrierung bzw. Eingabe
einer Nummer (außer beim manuellen Senden).
k Neue Zeile
Zum Eingeben einer Absatzmarke bei der
Eingabe von E-Mail-Text.
l Leerstelle
Mit dieser Taste können beim Registrieren von
Informationen und beim Wählen Leerstellen
zwischen Buchstaben und Ziffern auf dem
LCD-Display gesetzt werden.
m Passwort
Erlaubt die Eingabe eines ITU-T Passworts zum
Versenden eines Dokuments mit einem Passwort.
n Subadresse
Erlaubt die Eingabe einer ITU-T Subadresse zum
Versenden eines Dokuments mit einer
Subadresse.
o Abs. Name
Zum Einblenden eines registrierten
Absendernamens in der Kopfzeile des zu
sendenden Dokuments.
p Pause
Ermöglicht beim Wählen oder Registrieren von
Faxnummern das Eingeben von Wählpausen
innerhalb oder nach der Rufnummer.
q Stempel (Option)
Zum Aktivieren/Deaktivieren des Stempelmodus. Bei
aktiviertem Stempelmodus werden alle Dokumente, die
direkt oder aus dem Speicher gesendet werden sollen,
zur Bestätigung abgestempelt. Wenn das Gerät mit der
optionalen Stempelfunktion ausgerüstet werden soll,
wenden Sie sich bitte an Ihren Canon Servicepartner.
r Weiterleit
Zum Aktivieren/Deaktivieren des Weiterleitungsmodus. In
diesem Modus werden alle empfangenen Dokumente
automatisch an ein anderes Fax (in Ihrer Privatwohnung
oder in einem anderen Büro) weitergeleitet.
s Speicher EM
Zum Aktivieren/Deaktivieren des
Speicherempfangsmodus. In diesem Modus gehen
alle empfangenen Dokumente in den Speicher.
Bedienfeldteile und Funktionen
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
1-23
1
Vor dem Start
a Dateneingabe
Verwenden der Menüs und der Bedienfeldtasten
In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie die Bedienfeldtasten zum Aufrufen von
Menüs, Auswählen von Optionen und Registrieren von Daten verwendet werden.
Vor dem Start
1
Allgemeine Richtlinien zum Registrieren von
Informationen
Beachten Sie bei Menüeinstellungen die folgenden Punkte:
• Wenn Sie einen Einstellvorgang unterbrechen und 120 Sekunden lang keine
weitere Taste betätigen, schaltet das Gerät automatisch wieder in den
Standby-Modus. In diesem Fall müssen Sie die Einstellung von Anfang an
wiederholen.
• Wenn das Gerät auf manuellen Empfang eingestellt ist und im Verlauf der
Einstellung ein Rufsignal zu hören ist, nehmen Sie den Hörer ab. Wenn vom
Hörer ein sich langsam wiederholendes Rufzeichen vernehmbar ist, möchte die
Gegenstelle ein Dokument senden. Drücken Sie
(Stop) ➞
(Start), um das
Dokument zu empfangen, und legen Sie den Hörer auf.
Arbeiten mit den Menüs
Das Gerät bietet ein vielseitiges Menüsystem zum Registrieren wichtiger
Informationen und Einrichten nützlicher Funktionen. Nachfolgend wird beschrieben,
wie Sie auf die einzelnen Menüs zugreifen und ihre Funktionen nutzen. Eine
genauere Beschreibung zu Inhalt und Zweck der einzelnen Menüs finden Sie im
Referenzhandbuch in Kapitel 5, „Übersicht über wichtige Einstellungen“, oder im
Faxhandbuch in Kapitel 11, „Übersicht über wichtige Einstellungen“.
1
Dateneingabe
1-24
2
Klappen Sie alle drei Zielwahlfelder auf, um Zugriff auf die
darunter liegenden Bedienfeldtasten zu haben.
Drücken Sie [Dateneingabe].
Verwenden der Menüs und der Bedienfeldtasten
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
3
OK
Wählen Sie den Namen des gewünschten Menüs mit der Taste
[▼] bzw. [▲] an.
Es gibt 8 Funktionsmenüs zur Registrierung/Einstellung.
➞
Aufrufen eines Menüs und Auswählen eines Menüpunkts
1
OK
Wählen Sie den Namen des gewünschten Menüs mit der Taste
[▼] bzw. [▲] an. ➞ Drücken Sie [OK].
➞
2
OK
Blättern Sie mit der Taste [▼] bzw. [▲] durch die Menüpunkte. ➞
Drücken Sie [OK], um zur nächsten Menüebene zu wechseln.
Rückkehr zur vorherigen Menüebene
Dateneingabe
1
Durch einen Druck auf [Dateneingabe] gelangen Sie wieder zur
vorherigen Menüebene und können durch deren Menüpunkte blättern.
Wenn Sie [Dateneingabe] wiederholt betätigen, schaltet das Gerät wieder in den
Standby-Modus.
Rückkehr zum Standby-Modus
1
Drücken Sie
(Stop), um wieder in den Standby-Modus zu schalten.
HINWEIS
Wenn Sie 120 Sekunden lang keine weitere Taste betätigen, schaltet das Gerät
automatisch wieder in den Standby-Modus.
Verwenden der Menüs und der Bedienfeldtasten
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
1-25
Vor dem Start
1
HINWEIS
Die Weiterschaltung der Menünamen mit den Tasten [▼] und [▲] erfolgt
durchlaufend. Wenn Sie am letzten Menünamen [▼] drücken, erscheint wieder der
Menüname der ersten Funktion. Wenn Sie am ersten Menünamen [▲] drücken,
erscheint der Menüname der letzten Funktion.
Eingeben von Namen zur Registrierung
Bei Bedienschritten, die zur Datenregistrierung die Eingabe eines Namens
erfordern, folgen Sie den Anweisungen in diesem Abschnitt.
Auf Menüanzeigen, die eine Namenseingabe erfordern, informiert der Buchstabe
oben rechts auf dem LCD-Display über den aktuellen Eingabemodus.
Vor dem Start
1
1
Zum Ändern des Eingabemodus drücken Sie [ ].
Anzeige
Eingabemodus
Funktion
:A
Großbuchstaben
:a
Kleinbuchstaben
Ermöglicht die Eingabe von Kleinbuchstaben. Zum
Eingeben eines Symbols betätigen Sie [#].
:1
Ziffern
Dieser Modus ermöglicht die Eingabe von Ziffern.
Ermöglicht die Eingabe von Großbuchstaben. Zum
Eingeben eines Symbols betätigen Sie [#].
HINWEIS
• Die Zifferntasten am Gerät sind mit entsprechenden Ziffern (auf den Tasten) und
Buchstaben (über den Tasten) gekennzeichnet.
• Bei der Eingabe von Zeichen für Internet-Fax- bzw. LAN-Einstellungen zunächst
"A" wählen (Eingabe von Großbuchstaben), um Kleinbuchstaben einzugeben.
Drücken Sie dann die Zifferntaste, bis das gewünschte Zeichen erscheint. Wenn
Sie z. B. "a" eingeben wollen, wählen Sie zunächst den Eingabemodus für
Großbuchstaben ➞ und drücken 2 , bis ein "a" auf dem LCD-Display erscheint.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
0
2
Zum Eingeben einer Ziffer bzw. eines Buchstabens drücken
Sie die entsprechende Zifferntaste.
Im Eingabemodus für Großbuchstaben oder Kleinbuchstaben betätigen Sie die
Taste ggf. wiederholt, bis der gewünschte Groß- bzw. Kleinbuchstabe angezeigt
wird.
Sollten Sie dabei den gewünschten Buchstaben versehentlich verpassen, tippen
Sie die Taste erneut wiederholt an, bis der Buchstabe wieder erscheint.
HINWEIS
• Die einzelnen Tasten sind mit den Groß- und Kleinbuchstaben der aufgedruckten
Buchstabengruppe belegt. (Beispiel: 2 ist mit den Buchstaben ABCabc belegt)
• Die Buchstabenbelegung der Zifferntasten hängt vom jeweiligen Vertriebsland ab.
1-26
Verwenden der Menüs und der Bedienfeldtasten
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
3
Geben Sie, sofern erforderlich, den nächsten Buchstaben ein.
▲
Wenn der nächste Buchstabe auf derselben Taste liegt, die Sie gerade betätigt
haben, bewegen Sie den Cursor durch einen Druck auf [ ] um einen Schritt
nach rechts. Betätigen Sie die Taste danach wiederholt, bis der einzugebende
Buchstabe angezeigt wird.
Beispiel: Eingabe des Worts <Canon>
▲
Drücken Sie 2 , bis der Großbuchstabe <C> erscheint. ➞ Drücken Sie
( ),
um den Eingabemodus zu wechseln. ➞ Drücken Sie 2 , bis der Kleinbuchstabe
<a> erscheint. Für die Eingabe der restlichen Buchstaben drücken Sie 6 , bis
der Kleinbuchstabe <n> erscheint. ➞ Drücken Sie [ ], um den Cursor nach
rechts zu rücken. ➞ Drücken Sie 6 , bis ein <o> erschein. ➞ Drücken Sie [ ],
um den Cursor nach rechts zu rücken. ➞ Drücken Sie erneut 6 , bis ein <n>
erscheint.
▲
HINWEIS
• Im Eingabemodus für Groß- oder Kleinbuchstaben können auch Symbole
eingegeben werden. Betätigen Sie
(#) wiederholt, bis das einzugebende
Symbol angezeigt wird.
• Zum Eingeben einer Leerstelle betätigen Sie [Leerstelle].
OK
4
Zum Beenden der Eingabe und Registrieren des Namens
betätigen Sie [OK].
Korrigieren eines Fehlers
Löschen
Setzen Sie den Cursor durch Drücken von [ ] bzw. [ ] unter
das falsche Zeichen. ➞ Klappen Sie alle drei Zielwahlfelder
auf. ➞ Drücken Sie [Löschen]. ➞ Geben Sie das richtige
Zeichen ein.
▲
1
HINWEIS
• Zum Löschen der gesamten Eingabe drücken Sie
danach von vorn.
C
▲
OK
(Korrektur). ➞ Beginnen Sie
Verwenden der Menüs und der Bedienfeldtasten
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
1-27
1
Vor dem Start
Wenn der nächste Buchstabe auf einer anderen Taste liegt, springt der Cursor
beim Betätigen dieser Taste automatisch einen Schritt nach rechts, und an der
neuen Schreibstelle ist der erste Buchstabe der Tastenbelegung zu sehen.
Tabellarische Übersicht über die Bedienfeldtasten
Bei Bedienschritten, die zur Datenregistrierung die Eingabe einer Nummer oder eines
Namens erfordern, richten Sie sich bitte nach den Angaben in der folgenden Tabelle.
Tasten für die Registrierung von Informationen
Taste
1
Beschreibung
▲▼
Vor dem Start
Mit den Suchtasten wird der jeweils nächste oder vorangehende Menüpunkt angewählt.
Drücken Sie [▼], um den nächsten Menüpunkt anzuzeigen. Wenn Sie am letzten
Menüpunkt [▼] drücken, erscheint wieder der erste Menüpunkt.
Drücken Sie [▲], um den vorangehenden Menüpunkt anzuzeigen. Wenn Sie am
ersten Menüpunkt [▲] drücken, wird der letzte Menüpunkt angezeigt.
Beim Registrieren von Namen können Sie den Cursor durch Drücken von [▲] an den ersten
Buchstaben und durch Drücken von [▼] rechts neben den letzen Buchstaben setzen.
OK
Drücken Sie [OK], um den aktuellen Menüpunkt zu wählen.
Zum Umschalten zwischen den Eingabemodi.
:A Eingabemodus für Großbuchstaben. Dieser Modus ermöglicht die Eingabe von
Großbuchstaben und Symbolen.
:a Eingabemodus für Kleinbuchstaben. Dieser Modus ermöglicht die Eingabe von
Kleinbuchstaben und Symbolen.
:1 Ziffern-Eingabemodus. Dieser Modus ermöglicht die Eingabe von Ziffern.
WXYZ
ABC
2 bis
9
▲
Jeder dieser Tasten sind mehrere Buchstaben zugeordnet. Drücken Sie [ ], um den
Text-Eingabemodus aufzurufen, und betätigen Sie dann die Taste, die mit dem gewünschten
Buchstaben belegt ist. Betätigen Sie die Taste ggf. wiederholt, bis der einzugebende Buchstabe
angezeigt wird. Wenn der nächste Buchstabe auf einer anderen Taste liegt, drücken Sie die
betreffende Taste, um den ersten Buchstaben der zugeordneten Gruppe einzusetzen, und
betätigen die Taste danach wiederholt, bis der gewünschte Buchstabe angezeigt wird.
Wenn der nächste Buchstabe auf derselben Taste liegt, bewegen Sie den Cursor
durch einen Druck auf [ ] um einen Schritt nach rechts und drücken dann die Taste
erneut, um den ersten Buchstaben der Gruppe einzusetzen. Betätigen Sie die Taste
wiederholt, bis der einzugebende Buchstabe angezeigt wird.
▲
▼
Mit den Cursortasten kann der Cursor nach links und rechts bewegt werden.
#
Drücken Sie [#] zum Eingeben eines Symbols. Symbole können nur im
Text-Eingabemodus eingegeben werden. Betätigen Sie [#] wiederholt, bis das
gewünschte Symbol angezeigt wird. Die folgenden Symbole sind wählbar: - . * # ! ” , ;
: ^ `_ = / | ' ? $ @ % & + \ ˜ ( ) [ ] { } < >
Leerstelle
Zum Eingeben einer Leerstelle nach dem Buchstaben an der aktuellen Cursorposition oder
zwischen Buchstaben an der aktuellen Cursorposition. Sie können Leerstellen einfügen, um
Telefonnummern zu strukturieren. Die Leerstellen wirken sich nicht auf den Wählvorgang aus.
Löschen
Zum Löschen des Zeichens an der Cursorposition.
C (Korrektur) Zum Löschen der gesamten Eingabe, wenn Sie noch einmal von vorn anfangen möchten.
Nach beendetem Einstell- oder Registrierungsvorgang können Sie durch einen Druck
(Stop)
1-28
auf
(Stop) direkt wieder in den Standby-Modus schalten.
Verwenden der Menüs und der Bedienfeldtasten
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Einstellen von Displaysprache und Land
Stellen Sie die Displaysprache und das Land den folgenden Anweisungen gemäß
ein.
Beim Anschluss an die Stromversorgung erscheint zunächst <BITTE WARTEN>
und dann <DISPLASPRACHE> auf dem Display.
HINWEIS
Die Land-Auswahlfunktion wird nur in bestimmten Ländern angeboten.
OK
1
Drücken Sie [▼] bzw. [▲], um die Sprache für die Meldungen
auf dem LCD-Display zu wählen. ➞ Drücken Sie [OK].
➞
Falls nach <DATENEINGABE OK> die Anzeige <LANDAUSWAHL> nicht
erscheint, ist die Einstellung beendet. Das FAX-L2000/2000IP befindet sich im
Standby-Modus.
Wenn <LANDAUSWAHL> angezeigt wird, gehen Sie zu Schritt 2 über.
OK
2
Drücken Sie [▼] bzw. [▲], um das Land zu wählen, in dem das
FAX-L2000/2000IP verwendet wird. ➞ Drücken Sie [OK].
Wenn die Sprache und das Land eingestellt sind, werden diese Menüs bei einem
eventuellen Ziehen und Wiederanschließen des Netzkabels nicht mehr angezeigt.
Einstellen von Displaysprache und Land
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
1-29
1
Vor dem Start
Wenn Sie das Netzkabel nach dem Kauf zum ersten Mal an die Steckdose
anschließen, müssen Sie die Sprache für das LCD-Display auswählen. In gewissen
Ländern müssen Sie außerdem das Land angeben, in dem das FAX-L2000/2000IP
verwendet wird. Das FAX-L2000/2000IP ändert dabei je nach dem angegebenen
Land automatisch die Voreinstellungen des Geräts sowie die Grundeinstellungen in
den Menüs.
HINWEIS
• Falls der Name Ihres Lands nicht angeboten wird, wählen Sie <ANDERE>.
• Zum Prüfen der aktuellen Landauswahl können Sie die Bedienerdatenliste
ausdrucken. (Siehe Kapitel 12, „Ausdrucken von Berichten und Listen“, im
Faxhandbuch.)
• Sie können die Einstellung für Displaysprache oder Land über das Menü
ALLGEMEINE EINST. oder das Menü SYSTEMEINSTELL. (Aufruf über das Menü
FAXEINSTELLUNGEN) ändern. (Siehe Kapitel 5, „Übersicht über wichtige
Einstellungen“ im Referenzhandbuch oder Kapitel 11, „Übersicht über wichtige
Einstellungen“, im Faxhandbuch.)
Vor dem Start
1
1-30
Einstellen von Displaysprache und Land
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Dokumente und Druckmedien
2
KAPITEL
Dieses Kapitel beschreibt, wie Sie Dokumente anlegen, informiert über die Arten von
Dokumenten, die angelegt werden können, führt die Papiersorten an, die sich für dieses Gerät
eignen, und zeigt Ihnen, wie Sie das Papier einlegen.
Anlegen eines Dokuments
In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie Sie Dokumente im Gerät anlegen.
Vorbereiten des Dokuments
Prüfen Sie das Dokument bitte anhand der folgenden einfachen Richtlinien, bevor
Sie es im Gerät anlegen und einscannen/copying.
WICHTIG
• Für optimale Ergebnisse legen Sie bitte nur Dokumente an, die den empfohlenen
Standardgrößen und -gewichten entsprechen. (Siehe Kapitel 14, „Anhang“, im
Faxhandbuch.)
• Zur Vermeidung von Papierstaus führen Sie bitte keine dicken Dokumente oder
Dokumente mit Kohlepapier auf der Rückseite zu.
• Zur Vermeidung von Papierstaus und Geräteschäden scannen Sie bitte kein zerknittertes
oder faltiges Papier, Kohlepapier, gewölbtes Papier, beschichtetes Papier und
Durchschlagpapier oder anderes dünnes Papier.
• Prüfen Sie die einzelnen Dokumentseiten sorgfältig auf eventuelle Heftzwecken, Bürooder Heftklammern und ähnliche Gegenstände.
• Achten Sie darauf, dass alle Dokumentseiten trocken sind. Sie dürfen keine feuchten
Stellen (Tinte, Klebstoff u. dgl.) aufweisen.
• Legen Sie nur Dokumente an, deren Seiten dieselbe Größe und Dicke haben. Versuchen
Sie bitte nicht, ein Dokument mit unterschiedlich großen bzw. dicken Seiten in einem
Durchgang zuzuführen.
2-1
HINWEIS
• Die Dokumentenführungen des Dokumenteneinzugsfachs können auf die Breite von
Nichtstandard-Papiergrößen eingestellt werden. Damit Dokumente einwandfrei gescannt
werden, sollten alle Blätter des angelegten Stapels dieselbe Breite haben.
• Beachten Sie bitte, dass die maximale effektive Scanbreite 208 mm (A4) beträgt, obwohl
die Dokumentenführungen des Dokumenteneinzugsfachs das Anlegen von Papier mit
einer Breite von 279 mm (11" x 17") zulassen.
• Von Dokumenten, die größer oder kleiner sind als diese empfohlenen Größen, erstellen
Sie eine verkleinerte bzw. vergrößerte Kopie und senden die Kopie. (Siehe Kapitel 14,
„Anhang“, im Faxhandbuch.)
• Das Gerät scannt die Dokumente nicht bis an die Blattkanten. Teile eines Dokuments,
die in den nicht erfassten Randbereich fallen, werden beim Senden nicht eingescannt.
(Siehe Kapitel 14, „Anhang“, im Faxhandbuch.)
Dokumente und Druckmedien
2
Anlegen des Dokuments im Gerät
Sie können einen Stapel mit bis zu 50 Blatt des Formats A4 bzw. Letter zum
Scannen im Dokumenteneinzugsfach anlegen.
1
Legen Sie das Dokument mit der Vorderseite nach oben in das
Dokumenteneinzugsfach.
Bei überlangen Dokumenten ziehen Sie die Fachverlängerung heraus.
Extension Tray
2-2
Anlegen eines Dokuments
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
2
Stellen Sie die Dokumentenführungen der Breite des
Dokuments entsprechend ein.
C
WICHTIG
Stellen Sie die Dokumentenführungen nicht so eng ein, dass das Dokument sich
wölbt.
3
Achten Sie darauf, dass der Stapel nicht bis an die
Grenzmarkierungen für A4/LTR reicht.
Anlegen eines Dokuments
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
2-3
Dokumente und Druckmedien
2
4
Schieben Sie das Dokument mit der Vorderkante voran bis
zum Anschlag in den Einzug.
Die folgende Meldung erscheint auf dem LCD-Display:
Dokumente und Druckmedien
2
HINWEIS
Sollte das Gerät vor dem Anlegen des Dokuments bereits <ORIGINAL BEREIT>
anzeigen, steckt unter Umständen noch ein kleines Blatt Papier (z. B.
STMT-Dokument) vom vorherigen Fax- bzw. Kopierjob im automatischen
Dokumenteneinzug. Entfernen Sie in diesem Fall zunächst das Blatt aus dem Einzug
und legen Sie dann das Dokument an. (Siehe Kapitel 7, „Störungssuche“, im
Referenzhandbuch.)
Vorgeben der Scaneinstellungen
Canons hauseigene UHQ-Technologie (Ultra High Quality) ermöglicht das
Versenden oder Kopieren von Dokumenten in einer Qualität, die der des Originals
sehr nahe kommt. Für optimale Ergebnisse geben Sie bei speziellen Dokumenten
vor dem Senden oder Kopieren die geeigneten Scaneinstellungen vor.
HINWEIS
• Die Anzeigelampen am Bedienfeld informieren über die aktuellen Einstellungen.
• Nach dem Kopieren werden wieder die Einstellungen aufgerufen, die vor dem Kopiervorgang
vorlagen.
1
Zum Ändern einer Scaneinstellung drücken Sie die
betreffende Taste, bis die Anzeigelampe für die gewünschte
Einstellung leuchtet.
Ultrafein
Superfein
Fein
Standard
Auflösung
2-4
Dunkler
Standard
Heller
Kontrast
Text
Text/Photo
Dokumentart
Anlegen eines Dokuments
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
[Auflösung]:
Zum Einstellen der Auflösung in Übereinstimmung mit dem
Schriftgrad und der Strichstärke des Dokuments. Je höher die
Auflösung, um so höher ist die Ausgabequalität, wobei jedoch
die Scangeschwindigkeit abnimmt.
Beim Kopieren wird die Auflösung [Ultrafein] fest vorgegeben.
[Kontrast]:
2
Zum Einstellen der Helligkeit, mit der das zu sendende/
kopierende Dokument gescannt wird.
Dunkler:
Standard:
Heller:
[Dokumentart]:
Das Achtfache der Standardauflösung.
Das Vierfache der Standardauflösung.
Das Doppelte der Standardauflösung.
Für normalen gedruckten oder
maschinegeschriebenen Text.
Für Dokumente mit blassem Text oder hellen
Farben.
Für normalen gedruckten oder
maschinegeschriebenen Text.
Für Dokumente mit dunklem Text oder dunklen
Farben.
Ermöglicht die Einstellung auf Dokumente, die nur Text
enthalten, oder Dokumente mit Text und Photos auf derselben
Seite.
Text:
Für Dokumente, die Text ohne Photos enthalten.
Text/Photo: Für Dokumente, die Text und Photos auf
derselben Seite enthalten. Das Gerät gibt
geeignete Bildqualitätswerte für auf derselben
Seite enthaltenes Text- und Photomaterial
automatisch vor.
HINWEIS
afein' senden und das Gerät der Gegenstelle keine Ultrafein-Auflösung bietet,
reproduziert das andere Gerät das empfangene Dokument mit seiner
höchstmöglichen Auflösung.
Anlegen eines Dokuments
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
2-5
Dokumente und Druckmedien
Ultrafein:
Superfein:
Fein:
Standard:
Einlegen von Papier
In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie Sie Papier in die Kassetten einlegen.
HINWEIS
Anweisungen zum Einlegen von Papier in die Stapelanlage finden Sie im Faxhandbuch
in Kapitel 2, „Erste Schritte“.
Dokumente und Druckmedien
2
Kassetten
Wenn Ihr Gerät mit mehreren Kassetten geliefert wurde, führen Sie den folgenden
Vorgang für jede der Kassetten aus.
Die Kassette kann sowohl auf DIN-Formate (A und B) als auch auf Zoll-Formate
eingestellt werden und fasst etwa 250 Blatt Papier.
Für optimale Druckqualität empfehlen wir die Verwendung von Canon
Normalpapier mit einem Gewicht von 60 bis 105 g/m2.
Wenn Sie die Kassette für ein anderes Papierformat einrichten, müssen Sie deren
Papierformateinstellung im Menü PAPIEREINSTELLUNG entsprechend ändern.
(Siehe „Einstellen des Papierformats für die Kassetten“ auf S. 2-10.)
WICHTIG
• Die Verwendung von Druckmedien, welche die Grundanforderungen nicht erfüllen, kann
Papierstaus verursachen und den Verschleiß der mechanischen Teile im Gerät
beschleunigen.
• Legen Sie keine der folgenden Papierarten in die Kassette ein:
- Feuchtes Papier
- Stark gewelltes, zerknittertes oder eingerissenes Papier
- Gefaltetes Papier oder Papier mit Büro- oder Heftklammern
- Papier, das Stoffe enthält, die bei Temperaturen über 190°C schmelzen, verdampfen,
sich verfärben oder schädliche Dünste abgeben
• Damit das Papier sich nicht wölbt, öffnen Sie seine Verpackung erst, wenn es eingelegt
werden soll. Lagern Sie das restliche Papier in seiner Originalverpackung an einem
kühlen, trockenen Platz.
• Legen Sie frisches Papier erst nach, wenn das Papier in der Kassette ganz verbraucht
ist. Vermeiden Sie ein Nachlegen von frischem Papier, wenn noch Restpapier in der
Kassette verbleibt.
• Legen Sie keine unterschiedlichen Papierformate gleichzeitig in die Kassette ein.
• Wenn die bedruckten Seiten bei der Ausgabe gewölbt sind, können Sie diesen Mangel
beheben, indem Sie den Stapel in der Kassette umdrehen, so dass das zuvor unterste
Blatt nun oben ist.
• Wenn die Vorderkante des Papiers gewölbt ist, glätten Sie es vor dem Einlegen in die
Kassette so gut wie möglich.
• Die Papierformatführungen sollten so eingestellt werden, dass kein Spielraum zwischen
Führung und Papier verbleibt.
2-6
Einlegen von Papier
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
1
Ziehen Sie die Kassette aus der Haupteinheit heraus.
\
2
Vergewissern Sie sich, dass die Papierführungen in der
Kassette dem Format des einzulegenden Papiers
entsprechend eingestellt sind.
Wenn die Einstellung stimmt, gehen Sie zu Schritt 3 über.
Sollte die Einstellung nicht stimmen, stellen Sie die Papierführungen in der
Kassette auf das Format des einzulegenden Papiers ein.
● Einstellung auf das Papierformat:
❏ Stellen Sie die Papierformatführungen folgendermaßen ein:
Verschieben Sie die seitlichen Papierformatführungen nach innen oder außen
bis zur entsprechenden Formatmarkierung.
\
A5
B5
EXEC
A4
LTR/LGL
❏ Drücken Sie auf die Sperre in der Mitte der hinteren Papierformatführung und
verschieben Sie die Führung bis zur entsprechenden Formatmarkierung.
LEGAL
8.5"x13"
A4
LETTER
EXECUTIVE
B5 - JIS
B5 - ISO
A5
Einlegen von Papier
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
2-7
Dokumente und Druckmedien
2
3
Stoßen Sie die Vorderseite des Papierstapels vor dem
Einlegen auf einer ebenen Fläche auf, um die
Papiervorderkanten gleichförmig auszurichten.
Dokumente und Druckmedien
2
4
5
Drücken Sie das Andruckblech in der Kassette nach unten.
Legen Sie den Papierstapel mit der zu bedruckenden Seite
nach unten in die Kassette. Der Stapel muss eng an der
Rückseite der Kassette anliegen.
Grenzmarkierungen
Hake
2-8
Haken
Einlegen von Papier
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
WICHTIG
• Achten Sie darauf, dass der Stapel nicht bis an die Grenzmarkierungen reicht und
unter den Haken an der Rückseite der Kassette liegt.
• Drücken Sie den Papierstapel nach unten und vergewissern Sie sich, dass etwa
1 mm Spiel zwischen dem Stapel und dem Haken an der hinteren
Papierformatführung verbleibt.
6
Setzen Sie die Kassette wieder in die Haupteinheit ein.
Setzen Sie die Kassette in die Schienen an der Haupteinheit ein, und heben Sie
sie dann zum Hineinschieben leicht an. Schieben Sie die Kassette bis zum
Anschlag in die Haupteinheit.
WICHTIG
Drücken Sie die Kassette langsam in die Haupteinheit und vergewissern Sie sich,
dass sie fest einrastet.
HINWEIS
Die Papiervorratsanzeige an der Kassette informiert auf einen Blick über den
Restvorrat in der Kassette. Wenn der Papiervorrat zur Neige geht, besorgen Sie
frisches Papier zum Auffüllen der Kassette. Wenn die Meldung <EM.PAPIER
NACHFÜLL.> auf dem Display angezeigt wird, füllen Sie die Kassette wieder auf.
Papiervorratsanzeige
Einlegen von Papier
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
2-9
Dokumente und Druckmedien
2
Einstellen des Papierformats für die Kassetten
In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie Sie das Gerät auf das Papierformat in
den Kassetten einstellen.
Wenn Sie eine Kassette für ein anderes Papierformat einrichten, müssen Sie das
verwendete Papierformat im zugehörigen KASSETTE-Menü des Menüs
PAPIEREINSTELLUNG angeben.
Dokumente und Druckmedien
2
Dateneingabe
OK
1
Klappen Sie alle drei Zielwahlfelder auf.
2
Drücken Sie [Dateneingabe].
3
Drücken Sie [▼] bzw. [▲] , bis <1.PAPIEREINSTELLUNG>
angezeigt wird. ➞ Drücken Sie [OK].
➞
OK
4
Wählen Sie die Papierkassette, deren Format angegeben
werden soll, mit [▼] bzw. [▲] an. ➞ Drücken Sie [OK].
➞
OK
5
Drücken Sie [▼] bzw. [▲] , um das Papierformat zu wählen. ➞
Drücken Sie [OK].
➞
6
2-10
Drücken Sie
schalten.
(Stop), um wieder in den Standby-Modus zu
Einlegen von Papier
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Grundlegende Bedienung
3
KAPITEL
Dieses Kapitel vermittelt Basiswissen zum Faxbetrieb und beschreibt die grundlegenden
Bedienvorgänge.
Sie erfahren hier außerdem, wie Sie das Gerät als Kopierer nutzen können.
Genauere Informationen zu den Fax-/Kopierfunktionen finden Sie im Faxhandbuch.
3-1
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Registrieren der Absenderinformation
(KOPFZEILE)
In diesem Abschnitt werden Grundlagen behandelt, die Sie sich vor dem Verwenden der Faxfunktionen
aneignen sollten.
Registrieren Sie Ihre Absenderinformation (Fax-/Telefonnummer, Name usw.) und stellen Sie das
aktuelle Datum und die Uhrzeit ein. Diese Informationen erscheinen dann als Kopfzeile in dem von der
Gegenstelle empfangenen Dokument.
Grundlegende Bedienung
3
Was versteht man unter Absenderinformation?
Wenn Sie ein Dokument versenden, kann der Empfänger anhand der auf jeder Seite als Kopfzeile
eingeblendeten Informationen sofort erkennen, wer der Absender ist.
31/12 2002
11:18
FAX 833 4423
WORLD ESTATE,INC.
→ ADAM BOOK,CPA
001
DATUM UND ZEIT
Informiert über das
Datum und die Uhrzeit
der Übertragung.
TELEFONNUMMER
Dies ist die Rufnummer
Ihres Faxgeräts. Beim
Konfigurieren der
Menüfunktion
KOPFZEILE können Sie
zwischen FAX und TEL
wählen. (Siehe Kapitel
11, „Übersicht über
wichtige Einstellungen“ im
Faxhandbuch.)
NAME/FIRMA
ODER
ABSENDERNAME
Dies ist der Geräte-/
Firmenname oder ein
Absendername, den
Sie mit der Taste [Abs.
Name] wählen können,
wenn Sie das
Dokument vor dem
Senden scannen.
GEGENSTELLE
Wenn Sie mit einer
automatischen
Wählfunktion wählen,
wird hier der Name
der Gegenstelle
eingeblendet.
December 28, 2002
Dear Member,
By now you have all had a chance to become familiar with your new
Canon fax units and are ready to set up a reliable, economical
communications network that offers many exciting features.
We can save money by scanning documents in the memory and then
setting the delayed timer to send all the documents at the same
time later at night to take advantage of late night rates.
Many of us are separated by long distances and reside in
different time zones. We can set up the polling feature to poll
and receive documents from each other when we are not in the
office. For sensitive material about clients and confidential
bids, we can set up and use the confidential mailbox features. We
will also be able to keep down costs by limiting use of the fax
to operators who know the correct department codes and passwords.
Relay sending is another money saver. We can designate one relay
fax in your area, send one transmission from the home office on
the East coast and then have the document relayed to you locally.
We hope you will have these features set up in the very near
future so we can enjory more efficient, secure, and ecomical
facsimile communications.
SEITENNUMMER
Die Nummer der
Dokumentseite.
* Bis zu 99 Absendernamen können registriert werden. Diese Funktion arbeitet nur, wenn mindestens ein
Absendername registriert ist. (Siehe Kapitel 3, „Senden von Dokumenten“, im Faxhandbuch.)
3-2
Registrieren der Absenderinformation (KOPFZEILE)
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
HINWEIS
Für den Empfang von Dokumenten können Sie die Funktion FUSSZEILE BEI EM
aktivieren, um in der rechten unteren Ecke des Dokuments Empfangsinformationen
(Datum/Uhrzeit, Empfangsvorgangsnummer und Seitenzahl) einzublenden. (Siehe
Kapitel 11, „Übersicht über wichtige Einstellungen“ im Faxhandbuch.)
12/31/2002
DO 03:57
[SE/EM NR 5015]
001
Einstellen auf das aktuelle Datum und die Uhrzeit
Dateneingabe
1
Klappen Sie alle drei Zielwahlfelder auf.
2
Drücken Sie [Dateneingabe].
3
OK
Drücken Sie [▼] bzw. [▲], bis <5.DATUM&ZEIT EINST.>
angezeigt wird. ➞ Drücken Sie [OK].
➞
4
OK
Drücken Sie [▼] bzw. [▲], bis <1.DATUM & UHRZEIT>
angezeigt wird. ➞ Drücken Sie [OK].
➞
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Geben Sie das aktuelle Datum und die Uhrzeit mit den Zifferntasten ein.
Geben Sie die Uhrzeit im 24-Stunden-Format ein (z. B. 1:00 nachmittags als
13:00).
Zum Wiederherstellen der vorherigen Eingabe drücken Sie
▲
Sie können den Cursor auch durch Drücken von [ ] bzw. [ ] weiterbewegen,
ohne die Ziffer an der aktuellen Eingabestelle zu änden.
▲
0
5
C
(Korrektur).
Registrieren der Absenderinformation (KOPFZEILE)
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
3
Grundlegende Bedienung
Stellen Sie das Gerät den folgenden Anweisungen gemäß auf das aktuelle Datum
und die Uhrzeit ein.
3-3
OK
6
Drücken Sie [OK].
Die Meldung <DATENEINGABE OK> wird einige Sekunden lang auf dem
LCD-Display angezeigt.
7
Grundlegende Bedienung
3
Drücken Sie
schalten.
(Stop), um wieder in den Standby-Modus zu
Registrieren der Rufnummer des Geräts und des Gerätebzw. Firmennamens
Dieser Abschnitt beschreibt, wie Sie die Rufnummer Ihres Geräts sowie Ihren
Namen oder den Namen Ihrer Firma registrieren.
Dateneingabe
OK
1
Klappen Sie alle drei Zielwahlfelder auf.
2
Drücken Sie [Dateneingabe].
3
Drücken Sie [▼] bzw. [▲], bis <3.FAXEINSTELLUNGEN>
angezeigt wird. ➞ Drücken Sie [OK].
➞
OK
4
Drücken Sie [▼] bzw. [▲], bis <1.BEDIENEREINGABEN>
angezeigt wird. ➞ Drücken Sie [OK].
➞
3-4
Registrieren der Absenderinformation (KOPFZEILE)
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
5
OK
Drücken Sie [▼] bzw. [▲], bis <1.TEL WAHLVERFAHREN>
angezeigt wird. ➞ Drücken Sie [OK].
➞
6
OK
Drücken Sie [▼] bzw. [▲], bis <1.EIGENE RUFNUMMER>
angezeigt wird. ➞ Drücken Sie [OK].
➞
1
2
3
4
5
6
7
8
9
7
0
Geben Sie die Rufnummer des Geräts (bis zu 20 Stellen) über
die Zifferntasten ein. ➞ Drücken Sie [OK].
Dies ist die Rufnummer, mit der Gegenstellen Dokumente an Sie senden können.
➞
OK
Die Meldung <DATENEINGABE OK> wird einige Sekunden lang auf dem
LCD-Display angezeigt.
Dateneingabe
8
OK
9
Betätigen Sie [Dateneingabe], um zum Menü
<BEDIENEREINGABEN> zurückzugehen.
Drücken Sie [▼] bzw. [▲], bis <2.NAME/FIRMA> angezeigt
wird. ➞ Drücken Sie [OK].
➞
Registrieren der Absenderinformation (KOPFZEILE)
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
3-5
Grundlegende Bedienung
3
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
0
Geben Sie den Namen (bis zu 24 Zeichen) über die
Zifferntasten ein. ➞ Drücken Sie [OK].
Sie können Groß- und Kleinbuchstaben sowie Ziffern eingeben. In der rechten
oberen Ecke des LCD-Displays ist anfänglich der Buchstabe A zu sehen. Sie
befinden sich im Eingabemodus für Großbuchstaben. Zum Umschalten
zwischen den Eingabemodi drücken Sie
( ) auf dem Zifferntastenfeld.
OK
Einzelheiten Siehe „Eingeben von Namen zur Registrierung“ auf S. 1-26.
Die Meldung <DATENEINGABE OK> wird einige Sekunden lang auf dem
LCD-Display angezeigt.
Grundlegende Bedienung
3
11
3-6
Drücken Sie
schalten.
(Stop), um wieder in den Standby-Modus zu
Registrieren der Absenderinformation (KOPFZEILE)
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Einstellen auf die verwendete Telefonleitung
Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Leitungsart Sie benutzen, fragen Sie Ihre
Telefongesellschaft. Sie müssen im Menü angeben, ob das Gerät an einer Leitung
für Mehrfrequenz- (Ton-) oder Impulswahl angeschlossen ist.
Das Gerät kann für eine der beiden Leitungsarten eingerichtet werden. Als
Grundeinstellung ist es auf Mehrfrequenzwahl eingestellt.
1
Dateneingabe
Klappen Sie alle drei Zielwahlfelder auf ➞ drücken Sie
[Dateneingabe] ➞ drücken Sie [▼] bzw. [▲], bis
<3.FAXEINSTELLUNGEN> angezeigt wird. ➞ Drücken Sie
[OK].
Siehe ggf. Schritte 1 bis 3 unter „Registrieren der Rufnummer des Geräts und
des Geräte- bzw. Firmennamens“ auf S. 3-4.
OK
µ
OK
2
Drücken Sie [▼] bzw. [▲], bis <1.BEDIENEREINGABEN>
angezeigt wird. ➞ Drücken Sie [OK].
➞
OK
3
Drücken Sie [▼] bzw. [▲], bis <1.TEL WAHLVERFAHREN>
angezeigt wird. ➞ Drücken Sie [OK].
➞
OK
4
Drücken Sie [▼] bzw. [▲], bis <2.WAHLVERFAHREN>
angezeigt wird. ➞ Drücken Sie [OK].
➞
Einstellen auf die verwendete Telefonleitung
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
3-7
3
Grundlegende Bedienung
In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie zwischen Mehrfrequenz- und Impulswahl
umschalten können.
OK
5
Drücken Sie [▼] bzw. [▲], um <MEHRFREQUENZWAHL> oder
<IMPULSWAHL> zu wählen. ➞ Drücken Sie [OK].
➞
OK
6
Wenn Sie die Sendegeschwindigkeit wählen möchten,
drücken Sie [▼] bzw. [▲], bis <3.SE STARTGESCHW.>
erscheint. ➞ Drücken Sie [OK].
3
Grundlegende Bedienung
➞
HINWEIS
Wenn die Geschwindigkeit beim Senden von Dokumenten in der Anfangsphase
langsam ist, weist dies auf schlechte Telefonleitungen in Ihrem Gebiet hin. Wählen
Sie eine langsamere Geschwindigkeit. Wählbar sind: ‘33600bps’, ‘14400bps’,
‘9600bps’, ‘7200bps’, ‘4800bps’, oder ‘2400bps’.
OK
7
Drücken Sie [▼] bzw. [▲], um die gewünschte
Sendegeschwindigkeit zu wählen. ➞ Drücken Sie [OK].
➞
OK
8
Wenn Sie die Empfangsgeschwindigkeit wählen möchten,
drücken Sie [▼] bzw. [▲], bis <4.EM STARTGESCHW.>
erscheint. ➞ Drücken Sie [OK].
➞
HINWEIS
Wenn der Empfang von Dokumenten in der Anfangsphase langsam ist, weist dies
auf schlechte Telefonleitungen in Ihrem Gebiet hin. Wählen Sie eine langsamere
Geschwindigkeit. Wählbar sind: ‘33600bps’, ‘14400bps’, ‘9600bps’, ‘7200bps’,
‘4800bps’, oder ‘2400bps’.
9
3-8
Drücken Sie
schalten.
(Stop), um wieder in den Standby-Modus zu
Einstellen auf die verwendete Telefonleitung
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Senden von Dokumenten
In diesem Abschnitt erfahren Sie, wie Sie eine Rufnummer zum Versenden eines Faxdokuments wählen.
Manuelles Wählen der Rufnummer
An Bedienschritten, die das Wählen einer Rufnummer erfordern, können Sie die Nummer mit den
Zifferntasten wie bei einem normale Telefon wählen. Dies wird in diesem Handbuch „manuelles
Wählen“ genannt.
1
Legen Sie das Dokument im Gerät an.
Genauere Anweisungen zum Anlegen von Dokumenten finden Sie im Abschnitt
Siehe „Anlegen des Dokuments im Gerät“ auf S. 2-2.
HINWEIS
• Sie können nun die Auflösung, den Kontrast und die Dokumentart für den Scanvorgang
einstellen. (Siehe „Vorgeben der Scaneinstellungen“ auf S. 2-4.)
• Sie können auch über die Taste [Abs. Name] einen anderen Absendernamen
wählen. (Siehe Kapitel 3, „Senden von Dokumenten“, im Faxhandbuch.)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
0
2
Wählen Sie die Rufnummer mit den Zifferntasten.
HINWEIS
• Wenn Sie beim manuellen Eingeben einer Rufnummer einen Eingabefehler machen, drücken
Sie zum Löschen der letzten Ziffer ganz rechts [Löschen]. ➞ Geben Sie die richtige Ziffer ein.
• Sie können auch C (Korrektur) drücken, um die eingegebene Nummer komplett
zu löschen. ➞ Geben Sie die Rufnummer von Anfang an neu ein.
• Wenn Sie einen Eingabefehler erst bemerken, während das Gerät die Nummer
bereits wählt, drücken Sie
(Stop), um in den Standby-Modus zu schalten. ➞
Geben Sie die Nummer neu ein.
Senden von Dokumenten
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
3-9
3
Grundlegende Bedienung
HINWEIS
Zur Arbeitserleichterung können Sie häufig verwendete Rufnummern zum Wählen per
Zielwahltaste oder Kurzwahlcode im Speicher registrieren. (Siehe „Verwendung der
automatischen Wählfunktionen“ auf S. 3-21.)
3
Drücken Sie
(Start).
Das Gerät scannt nun die erste Seite in den Speicher ein.
HINWEIS
Zum Abbrechen eines eingeleiteten Sendevorgangs bzw. Faxjobs drücken Sie
(Stop) oder [Monitor]. ➞ Folgen Sie danach den auf dem LCD-Display gegebenen
Anweisungen. Einzelheiten siehe Kapitel 3, „Senden von Dokumenten“, im
Faxhandbuch.
Grundlegende Bedienung
3
3-10
Senden von Dokumenten
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Übersicht über die Sendeverfahren
This section briefly describes the methods and advantages of the three main
sending methods: Memory Sending, Direct Sending, and Manual Sending.
■ Direktsendung
Das Gerät wählt die Nummer, baut die Verbindung auf und scannt und sendet das
Dokument dann Seite um Seite. Das direkte Senden nimmt mehr Zeit in Anspruch als das
Senden aus dem Speicher, erlaubt jedoch ein Senden vor anderen in der Warteschlange
stehenden Dokumenten, da der Speicher umgangen wird.
Speichersendung
1
Legen Sie das Dokument im Gerät an.
Genauere Anweisungen zum Anlegen von Dokumenten finden Sie im Abschnitt
Siehe „Anlegen des Dokuments im Gerät“ auf S. 2-2.
HINWEIS
• Sie können nun die Auflösung, den Kontrast und die Dokumentart für den Scanvorgang
einstellen. (Siehe „Vorgeben der Scaneinstellungen“ auf S. 2-4.)
• Sie können auch über die Taste [Abs. Name] einen anderen Absendernamen
wählen. (Siehe Kapitel 3, „Senden von Dokumenten“, im Faxhandbuch.)
Übersicht über die Sendeverfahren
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
3-11
3
Grundlegende Bedienung
■ Speichersendung
Die Speichersendung ermöglicht ein schnelles Einscannen des Dokuments, und Sie
brauchen den eigentlichen Sendevorgang nicht abzuwarten. Dokumente können sogar
eingescannt werden, während das Gerät gerade ein anderes Dokument sendet.
2
Geben Sie die Faxnummer der Gegenstelle an.
Sie können die Nummer manuell oder per Zielwahl, Kurzwahl,
Zugangscode-Wahl bzw. Adressbuchwahl angeben. (Siehe „Manuelles Wählen
der Rufnummer“ auf S. 3-9, „Verwendung der automatischen Wählfunktionen“ auf
S. 3-21 oder „Adressbuchwahl“ auf S. 3-25.)
HINWEIS
• Wenn Sie beim manuellen Eingeben einer Rufnummer einen Eingabefehler machen, drücken
Sie zum Löschen der letzten Ziffer ganz rechts [Löschen]. ➞ Geben Sie die richtige Ziffer ein.
• Sie können auch C (Korrektur) drücken, um die eingegebene Nummer komplett
zu löschen. ➞ Geben Sie die Rufnummer von Anfang an neu ein.
• Wenn Sie einen Eingabefehler erst bemerken, während das Gerät die Nummer
(Stop), um in den Standby-Modus zu schalten. ➞
bereits wählt, drücken Sie
Geben Sie die Nummer neu ein.
Grundlegende Bedienung
3
3
Drücken Sie
(Start).
Das Gerät scannt nun die erste Seite in den Speicher ein.
HINWEIS
• Wenn Sie das Dokument per Zielwahl oder Kurzwahl versenden und die Startautomatik auf
‘EIN’ gesetzt ist, brauchen Sie
(Start) nicht zu drücken. In diesem Fall startet das Gerät
den Scanvorgang nach fünf bis zehn Sekunden automatisch.
• Diese Startautomatik kann auf ‘AUS’ gesetzt werden. (Siehe Kapitel 11, „Übersicht
über wichtige Einstellungen“ im Faxhandbuch.)
Nach dem Drücken der Start-Taste angezeigte Meldungen
Beim Senden eines Dokuments zeigt das LCD-Display folgende Informationen an:
■ Sendevorgangsnummer
Jedem mit Ihrem Gerät gesendeten Dokument wird eine Sendevorgangsnummer (von
0001 bis 4999) zugeordnet. Nach Erreichen von 4999 wird wieder ab 0001 weitergezählt.
Sendevorgangsnummer
3-12
Übersicht über die Sendeverfahren
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Direktsendung
HINWEIS
• Beim direkten Senden werden die Seiten einzeln gescannt und gesendet.
• Bei diesem Verfahren können Sie das Einscannen und Senden der einzelnen Seiten überwachen.
• Die Direktsendung arbeitet langsamer als die Speichersendung, bietet sich jedoch als
elegante Lösung an, wenn ein Dokument dringend vor anderen Dokumenten im
Speicher gesendet werden muss.
• Auch wenn der Speicher voll ist und keine weiteren Dokumente aufnimmt, können Sie
Dokumente weiterhin direkt senden.
3
Legen Sie das Dokument im Gerät an.
Genauere Anweisungen zum Anlegen von Dokumenten finden Sie im Abschnitt
Siehe „Anlegen des Dokuments im Gerät“ auf S. 2-2.
HINWEIS
• Sie können nun die Auflösung, den Kontrast und die Dokumentart für den Scanvorgang
einstellen. (Siehe „Vorgeben der Scaneinstellungen“ auf S. 2-4.)
• Sie können auch über die Taste [Abs. Name] einen anderen Absendernamen
wählen. (Siehe Kapitel 3, „Senden von Dokumenten“, im Faxhandbuch.)
Direkt SE
2
Drücken Sie [Direkt SE].
Die Anzeigelampe Direkt SE leuchtet.
Der Modus Direktsendung ist aktiviert.
3
Geben Sie die Faxnummer der Gegenstelle an.
Sie können die Nummer manuell oder per Zielwahl, Kurzwahl, Zugangscode-Wahl,
Gruppenwahl bzw. Adressbuchwahl angeben. (Siehe „Manuelles Wählen der
Rufnummer“ auf S. 3-9, „Verwendung der automatischen Wählfunktionen“ auf S. 3-21 oder
„Adressbuchwahl“ auf S. 3-25.
HINWEIS
• Wenn Sie beim manuellen Eingeben einer Rufnummer einen Eingabefehler machen, drücken
Sie zum Löschen der letzten Ziffer ganz rechts [Löschen]. ➞ Geben Sie die richtige Ziffer ein.
• Mit C (Korrektur) können Sie die Rufnummer auch komplett löschen. ➞ Geben
Sie die Rufnummer von Anfang an neu ein.
• Wenn Sie einen Eingabefehler erst bemerken, während das Gerät die Nummer bereits
wählt, drücken Sie
(Stop), um in den Standby-Modus zu schalten. ➞ Geben Sie die
Nummer neu ein.
Übersicht über die Sendeverfahren
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
3-13
Grundlegende Bedienung
1
s
4
Drücken Sie
(Start).
Das Gerät baut die Verbindung mit der Gegenstelle auf und sendet das
Dokument. Jede Seite wird nach dem Scannen sofort gesendet.
Das LCD-Display zeigt eine Reihe von Meldungen an, die über den Namen der
Gegenstelle, die Rufnummer und die Sendevorgangsnummer informieren.
Rufnummer der
Gegenstelle
3
Grundlegende Bedienung
Sendevorgangsnummer
Name der
Gegenstelle
HINWEIS
Beim Senden eines kleinen Dokuments (z. B. STMT-Format) kann es vorkommen, dass das
Dokument nicht vom automatischen Dokumenteneinzug ausgegeben wird. In diesem Fall wird
das Dokument unter Umständen zusammen mit dem nächsten Dokument erneut gesendet.
Achten Sie daher beim Senden kleiner Dokumente darauf, dass das Dokument nicht im
automatischen Dokumenteneinzug verbleibt.
3-14
Übersicht über die Sendeverfahren
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Was ist automatisches Wählen?
Die automatischen Wählfunktionen ermöglichen eine Vereinfachung und
Anpassung von Wählvorgängen, indem Sie die jeweilige Rufnummer und andere
wichtige Parameter im Gerät registrieren. Dokumente können dann durch Drücken
einer Taste bzw. Tastenkombination versendet werden.
Die folgenden vier automatischen Wählverfahren können genutzt werden:
Die Zielwahl erlaubt das Senden eines Dokuments durch einfaches Antippen einer
einzelnen Taste. Sie können bis zu 72 Gegenstellen für Zielwahl registrieren. Wenn
alle drei Zielwahlfelder zugeklappt sind, haben Sie Zugriff auf die erste
Zielwahlebene (Nr. 1 bis 24). Für Zugriff auf die zweite Zielwahlebene (Nr. 25 bis
48) klappen Sie das erste Zielwahlfeld auf, für Zugriff auf die dritte Zielwahlebene
(Nr. 49 bis 72) das zweite.
■ Kurzwahl
Die Kurzwahl erlaubt das Senden eine Dokuments durch Drücken von
(Kurzwahl) und Eingeben eines registrierten dreistelligen Codes. Sie können bis zu
128 Gegenstellen für Kurzwahl registrieren.
■ Gruppenwahl
Per Gruppenwahl können Sie eine Gruppe von Faxnummern, die für Ziel- oder
Kurzwahl registriert sind, in einem Durchgang wählen. Wenn Sie Gruppen auf
Zielwahltasten (oder Kurzwahltasten) legen, können Sie ein Dokument durch einen
Tastendruck (oder Antippen von vier Tasten) an mehrere Gegenstellen versenden.
Sie können bis zu 199 Gruppen programmieren.
■ Zugangscode-Wahl
Beim Wählen mit Zugangscode müssen Sie zum Senden eines Dokuments [#]
(bzw. eine mit der entsprechenden Funktion belegte Zielwahltaste) drücken und
dann einen Zugangscode eingeben, den Sie beim Registrieren von ZielwahlKurzwahl oder Gruppenwahlnummern festlegen. Sie können beispielsweise
dieselbe Nummer wie die des Nebenstellencodes der Gegenstelle als
Zugangscode für die Rufnummer angeben.
Was ist automatisches Wählen?
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
3-15
Grundlegende Bedienung
3
■ Zielwahl
Registrieren von Rufnummern für die
automatischen Wählfunktionen
Dieser Abschnitt beschreibt die Einrichtung der beiden automatischen
Wählfunktionen: Zielwahl und Kurzwahl.
HINWEIS
Genauere Informationen zur Einrichtung der Gruppenwahl und Zugangscode-Wahl
finden Sie im Faxhandbuch in Kapitel 2, „Verwendung der automatischen
Wählfunktionen“.
Grundlegende Bedienung
3
Zielwahl
Die folgenden Schritte beschreiben, wie Sie eine Rufnummer für Zielwahl
registrieren.
Dateneingabe
OK
1
Klappen Sie alle drei Zielwahlfelder auf.
2
Drücken Sie [Dateneingabe].
3
Drücken Sie [▼] bzw. [▲], bis <4.TEL.NUM REGISTR.>
angezeigt wird. ➞ Drücken Sie [OK].
➞
OK
4
Drücken Sie [▼] bzw. [▲], bis <1.ZIELWAHL> angezeigt wird. ➞
Drücken Sie [OK].
➞
3-16
Registrieren von Rufnummern für die automatischen Wählfunktionen
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
HINWEIS
Wenn der Netzwerk-Nachrüstsatz (optional beim FAX-L2000) im Gerät installiert
ist, erscheint beim Betätigen von OK (OK) die folgende Anzeige. Drücken Sie OK
(OK) erneut, mit der Registrierung zu beginnen.
Drücken Sie [▼] bzw. [▲], bis die Zielwahltastennummer angezeigt wird,
die Sie mit einer Rufnummer belegen möchten. ➞ Drücken Sie [OK].
Sie können zum Angeben der Zielwahltastennummer auch das betreffende
Zielwahlfeld zuklappen, um dann die Zielwahltaste zu betätigen.
3
➞
HINWEIS
Wenn eine Zielwahltaste bereits mit einer Rufnummer belegt ist, wird diese
Nummer angezeigt. Wenn die Taste mit Rufnummern für Gruppenwahl belegt ist,
wird <GRUPPENWAHL> auf dem LCD-Display angezeigt.
6
OK
Drücken Sie [▼] bzw. [▲], bis <1.RUFNR. EINGABE> angezeigt
wird. ➞ Drücken Sie [OK].
➞
1
2
3
4
5
6
7
8
9
0
OK
7
Geben Sie die Rufnummer (bis zu 120 Stellen) über die
Zifferntasten ein. ➞ Drücken Sie [OK].
Zum Eingeben einer Leerstelle betätigen Sie [Leerstelle]. Leerstellen sind
fakultativ und werden beim Wählen nicht berücksichtigt.
➞
Die Meldung <DATENEINGABE OK> wird einige Sekunden lang auf dem
LCD-Display angezeigt.
▲
HINWEIS
• Zum Berichtigen eines Eingabefehlers setzen Sie den Cursor durch Drücken von [ ] unter die
falsche Ziffer. ➞ Drücken Sie [Löschen]. ➞ Geben Sie die richtige Ziffer ein.
• Zum Löschen der kompletten bisher eingegebenen Nummer drücken Sie C
(Korrektur). ➞ Geben Sie die richtige Nummer ein.
Registrieren von Rufnummern für die automatischen Wählfunktionen
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
3-17
Grundlegende Bedienung
5
OK
8
OK
Drücken Sie [▼] bzw. [▲], bis <2.NAME> angezeigt wird. ➞
Drücken Sie [OK].
➞
1
2
3
4
5
6
7
8
9
9
Geben Sie den Namen (bis zu 16 Zeichen lang) über die
Zifferntasten ein. ➞ Drücken Sie [OK].
Weitere Informationen Siehe „Eingeben von Namen zur Registrierung“ auf S. 1-26.
0
Grundlegende Bedienung
3
➞
OK
Die Meldung <DATENEINGABE OK> wird einige Sekunden lang auf dem
LCD-Display angezeigt.
Die Zielwahltaste ist nun mit der Mindestinformation belegt.
● Zum Beenden der Eingabe für diese Taste und Belegen einer
Dateneingabe
weiteren:
❏ Drücken Sie [Dateneingabe]. ➞ Wiederholen Sie den Vorgang ab Schritt 5.
● Zum Beenden des Vorgangs mit Rückkehr in den Standby-Modus:
❏ Drücken Sie
(Stop).
HINWEIS
Sie können auch optionale Einstellungen vornehmen. Genauere Informationen zur
Einrichtung dieser Einstellungen finden Sie in Kapitel 2, „Verwendung der
automatischen Wählfunktionen“, im Faxhandbuch.
Kurzwahl
Die folgenden Schritte beschreiben, wie Sie eine Rufnummer für Kurzwahl
registrieren.
1
Dateneingabe
Klappen Sie alle drei Zielwahlfelder auf. ➞ Drücken Sie
[Dateneingabe]. ➞ Drücken Sie [▼] bzw. [▲], bis <4.TEL.NUM
REGISTR.> angezeigt wird. ➞ Drücken Sie [OK].
Siehe ggf. Schritte 1 bis 3 unter „Zielwahl“ auf S. 3-16.
OK
3-18
Registrieren von Rufnummern für die automatischen Wählfunktionen
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
µ
2
OK
Drücken Sie [▼] bzw. [▲], bis <2.KURZWAHL> angezeigt wird.
➞ Drücken Sie [OK].
➞
HINWEIS
Wenn der Netzwerk-Nachrüstsatz (optional beim FAX-L2000) im Gerät installiert
ist, erscheint beim Betätigen von OK (OK) die folgende Anzeige. Drücken Sie OK
(OK) erneut, mit der Registrierung zu beginnen.
3
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Drücken Sie
(Kurzwahl). ➞ Geben Sie einen dreistelligen Code
(000 bis 127) über die Zifferntasten ein. ➞ Drücken Sie [OK].
Sie können den Kurzwahlcode auch durch Drücken von [▼] bzw. [▲] wählen. ➞
Drücken Sie [OK].
➞
0
OK
HINWEIS
Wenn ein Kurzwahlcode bereits mit einer Rufnummer belegt ist, wird diese
Nummer angezeigt. Wenn der Code mit Rufnummern für Gruppenwahl belegt ist,
wird <GRUPPENWAHL> auf dem LCD-Display angezeigt.
4
OK
Drücken Sie [▼] bzw. [▲], bis <1.RUFNR. EINGABE> angezeigt
wird. ➞ Drücken Sie [OK].
➞
1
2
3
4
5
6
7
8
9
0
OK
5
Geben Sie die Rufnummer (bis zu 120 Stellen) über die
Zifferntasten ein. ➞ Drücken Sie [OK].
Zum Eingeben einer Leerstelle betätigen Sie [Leerstelle]. Leerstellen sind
fakultativ und werden beim Wählen nicht berücksichtigt.
➞
Die Meldung <DATENEINGABE OK> wird einige Sekunden lang auf dem LCD-Display
angezeigt.
Registrieren von Rufnummern für die automatischen Wählfunktionen
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
3-19
Grundlegende Bedienung
3
▲
HINWEIS
• Zum Berichtigen eines Eingabefehlers setzen Sie den Cursor durch Drücken von [ ] unter die
falsche Ziffer. ➞ Drücken Sie [Löschen]. ➞ Geben Sie die richtige Ziffer ein.
• Zum Löschen der kompletten bisher eingegebenen Nummer drücken Sie C
(Korrektur). ➞ Geben Sie die richtige Nummer ein.
6
OK
Drücken Sie [▼] bzw. [▲], bis <2.NAME> angezeigt wird. ➞
Drücken Sie [OK].
➞
Grundlegende Bedienung
3
1
2
3
4
5
6
7
8
9
0
7
Geben Sie den Namen (bis zu 16 Zeichen lang) über die
Zifferntasten ein. ➞ Drücken Sie [OK].
Weitere Informationen Siehe „Eingeben von Namen zur Registrierung“ auf S.
1-26.
OK
➞
Die Meldung <DATENEINGABE OK> wird einige Sekunden lang auf dem
LCD-Display angezeigt.
Der Kurzwahlcode ist nun mit der Mindestinformation belegt.
● Zum Beenden der Eingabe für diesen Code und Belegen eines
Dateneingabe
weiteren:
❏ Drücken Sie [Dateneingabe]. ➞ Wiederholen Sie den Vorgang ab Schritt 3.
● Zum Beenden des Vorgangs mit Rückkehr in den Standby-Modus.
❏ Drücken Sie
(Stop).
HINWEIS
Sie können auch optionale Einstellungen vornehmen. Genauere Informationen zur
Einrichtung dieser Einstellungen finden Sie in Kapitel 2, „Verwendung der
automatischen Wählfunktionen“, im Faxhandbuch.
3-20
Registrieren von Rufnummern für die automatischen Wählfunktionen
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Verwendung der automatischen Wählfunktionen
Dieser Abschnitt beschreibt das Versenden von Faxdokumenten mit den
automatischen Wählfunktionen: Zielwahl und Kurzwahl. Wenn Sie sich nicht
erinnern können, unter welchem Wählverfahren eine Rufnummer registriert wurde,
können Sie die Nummer im Adressbuch nachschlagen und dort automatisch
wählen. (Siehe „Adressbuchwahl“ auf S. 3-25.)
Zielwahl
Die folgenden Schritte erläutern, wie Sie ein Dokument durch einfaches Antippen
einer Zielwahltaste senden.
WICHTIG
Diese Funktion arbeitet nur, wenn die Zielwahltasten bereits mit Rufnummern belegt
sind. (Siehe „Zielwahl“ auf S. 3-16.)
1
Legen Sie das Dokument im Gerät an.
Genauere Anweisungen zum Anlegen von Dokumenten finden Sie im Abschnitt
Siehe „Anlegen des Dokuments im Gerät“ auf S. 2-2.
HINWEIS
• Sie können nun die Auflösung, den Kontrast und die Dokumentart für den Scanvorgang
einstellen. (Siehe „Vorgeben der Scaneinstellungen“ auf S. 2-4.)
• Sie können auch über die Taste [Abs. Name] einen anderen Absendernamen
wählen. (Siehe Kapitel 3, „Senden von Dokumenten“, im Faxhandbuch.)
1
2
Drücken Sie die betreffende Zielwahltaste.
72
Verwendung der automatischen Wählfunktionen
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
3-21
3
Grundlegende Bedienung
HINWEIS
Genauere Informationen zur Verwendung der Gruppenwahl und Zugangscode-Wahl
finden Sie im Faxhandbuch in Kapitel 2, „Verwendung der automatischen
Wählfunktionen“.
Wenn die Nummer der gewünschten Zielwahltaste am
Bedienfeld nicht zu sehen ist, klappen Sie das erste bzw. zweite Zielwahlfeld auf.
Das Gerät leitet den Sendevorgang fünf bis zehn Sekunden später ein.
Wenn Sie das Dokument direkt senden, erscheint eine Reihe kurzer Meldungen
auf dem Display, die bestätigen, dass das Gerät wählt und die Verbindung
aufbaut, wonach das Dokument gesendet wird. Die gewählte Nummer, der Name
der Gegenstelle und die Sendevorgangsnummer des Dokuments werden
ebenfalls angezeigt.
Grundlegende Bedienung
3
HINWEIS
• Zum sofortigen Scannen des Dokuments drücken Sie
(Start). Das Gerät wartet
anderenfalls fünf Sekunden, bevor es den Scanvorgang automatisch startet. Diese
Startautomatik kann auf ‘AUS’ gesetzt werden. (Siehe Kapitel 11, „Übersicht über wichtige
Einstellungen“ im Faxhandbuch.)
• Das Gerät wählt die für Zielwahl registrierte Nummer erst, wenn Sie das zu
sendende Dokument angelegt haben. Wenn Sie die Zielwahltaste ohne angelegtes
Dokument drücken, fordert das Gerät Sie zum Anlegen des Dokuments auf.
• Sollten Sie versehentlich eine nicht belegte Zielwahltaste drücken, erscheint
folgende Meldung:
• Zum Abbrechen des durch Betätigen einer Zielwahltaste eingeleiteten
Sendevorgangs drücken Sie
3-22
(Stop).
Verwendung der automatischen Wählfunktionen
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Kurzwahl
Die folgenden Schritte erläutern, wie Sie ein Dokument durch Drücken von
(Kurzwahl) und Eingeben eines dreistelligen Codes senden.
WICHTIG
Diese Funktion arbeitet nur, wenn Rufnummern für Kurzwahl registriert sind. (Siehe
„Kurzwahl“ auf S. 3-18.)
Legen Sie das Dokument im Gerät an.
Genauere Anweisungen zum Anlegen von Dokumenten finden Sie im Abschnitt
(Siehe „Anlegen des Dokuments im Gerät“ auf S. 2-2.)
HINWEIS
• Sie können nun die Auflösung, den Kontrast und die Dokumentart für den Scanvorgang
einstellen. (Siehe „Vorgeben der Scaneinstellungen“ auf S. 2-4.)
• Sie können auch über die Taste [Abs. Name] einen anderen Absendernamen
wählen. (Siehe Kapitel 3, „Senden von Dokumenten“, im Faxhandbuch.)
2
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Drücken Sie
(Kurzwahl). ➞ Geben Sie den betreffenden
dreistelligen Code (000 bis 127) über die Zifferntasten ein.
Das Gerät leitet den Sendevorgang fünf bis zehn Sekunden später ein.
0
Wenn Sie das Dokument direkt senden, erscheint eine Reihe kurzer Meldungen
auf dem Display, die bestätigen, dass das Gerät wählt und die Verbindung
aufbaut, wonach das Dokument gesendet wird. Die gewählte Nummer, der Name
der Gegenstelle und die Sendevorgangsnummer.
Verwendung der automatischen Wählfunktionen
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
3-23
3
Grundlegende Bedienung
1
HINWEIS
• Zum sofortigen Scannen des Dokuments drücken Sie
(Start). Das Gerät wartet
anderenfalls fünf Sekunden, bevor es den Scanvorgang automatisch startet. Diese
Startautomatik kann auf ‘AUS’ gesetzt werden. (Siehe Kapitel 11, „Übersicht über wichtige
Einstellungen“ im Faxhandbuch.)
• Das Gerät wählt die registrierte Nummer nur, wenn Sie das zu sendende
Dokument angelegt haben. Wenn Sie den Code ohne angelegtes Dokument
eingeben, fordert das Gerät Sie zum Anlegen des Dokuments auf.
• Sollten Sie nach Drücken von
(Kurzwahl) versehentlich einen nicht belegten
Code eingeben, erscheint folgende Meldung:
Grundlegende Bedienung
3
• Zum Abbrechen des Sendevorgangs nach der Eingabe des Kurzwahlcodes
drücken Sie
3-24
(Stop).
Verwendung der automatischen Wählfunktionen
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Adressbuchwahl
Hier erfahren Sie, wie Sie Gegenstellen nach Namen im Adressbuch nachschlagen
können, um deren Rufnummern abzurufen und zu wählen. Dies ist eine nützliche
Funktion, wenn Sie den Namen einer Gegenstelle wissen, sich aber nicht an die
Zielwahltaste, den Kurzwahlcode oder die Gruppe erinnern, unter der sie registriert
ist.
1
Legen Sie das Dokument im Gerät an.
Genauere Anweisungen zum Anlegen von Dokumenten finden Sie im, (Siehe
„Anlegen des Dokuments im Gerät“ auf S. 2-2.)
HINWEIS
• Sie können nun die Auflösung, den Kontrast und die Dokumentart für den Scanvorgang
einstellen. (Siehe „Vorgeben der Scaneinstellungen“ auf S. 2-4.)
• Sie können auch über die Taste [Abs. Name] einen anderen Absendernamen
wählen. (Siehe Kapitel 3, „Senden von Dokumenten“, im Faxhandbuch.)
Adressbuch
1
2
3
4
5
6
7
8
9
0
OK
2
3
Drücken Sie [Adressbuch].
Drücken Sie am Ziffertastenfeld die Taste, die mit dem ersten
Buchstaben der gesuchten Gegenstelle belegt ist. ➞ Drücken
Sie [OK].
Beispiel: Wenn Sie 7 (PRS) drücken, and OK (OK),wird der erste mit dem
Buchstaben ‘P’ beginnende Name angezeigt. Wenn kein Name registriert ist, der
mit dem Buchstaben ‘P’ beginnt, wird der Name angezeigt, dessen erster
Buchstabe ‘P’ am nächsten kommt.
➞
Adressbuchwahl
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
3-25
Grundlegende Bedienung
3
OK
4
Drücken Sie [▼] bzw. [▲], um die Namen der Reihe nach
durchzugehen. ➞ Drücken Sie [OK].
➞
HINWEIS
• Den für Zielwahl registrierten Namen ist eine zweistellige Nummer vorgestellt, den für
Kurzwahl registrierten Namen ein Sternchen ( ) und ein dreistelliger Code.
• Wenn sich der angezeigte Name beim Drücken von [▼] bzw. [▲] nicht ändert, ist
unter den Buchstaben der zuvor gedrückten Zifferntaste nur ein Name mit Nummer
gespeichert.
Grundlegende Bedienung
3
OK
5
Sobald die zu wählende Rufnummer angezeigt wird, drücken
Sie [OK] und dann ➞
(Start).
Der Sendevorgang beginnt.
3-26
Adressbuchwahl
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Empfang von Dokumenten
Sie können Dokumente automatisch oder manuell empfangen. Dieser Abschnitt
beschreibt den automatischen Empfang.
Automatischer Empfang von Dokumenten
Nach dem Auspacken und Aufstellen ist das Gerät auf den automatischen Empfang
von Dokumenten eingestellt. Für den Betrieb im automatischen Empfangsmodus
muss das Gerät mit einem eigenen Telefonanschluss verbunden werden, der nicht
für Sprechbetrieb verwendet wird.
Einrichten des automatischen Empfangsmodus
Kontrollieren Sie die Anzeige des LCD-Displays. Wenn <AUTO> angezeigt wird,
befindet sich das Gerät im automatischen Empfangsmodus.
Eingehende Faxdokumente werden in diesem Modus automatisch vom Gerät
empfangen.
■ Fehlermeldungen beim Empfang
Nachfolgend sind einige Fehlermeldungen aufgeführt, denen man beim Empfangen von
Dokumenten am häufigsten begegnet.
• Das im Gerät eingelegte Papier ist beim Drucken eines Dokuments ausgegangen:
Öffnen Sie die Kassette und legen Sie frisches Papier ein. Nach dem Füllen und
Schließen der Kassette wird der gespeicherte Rest des Dokuments gedruckt. (Siehe
Kapitel 9, „Besondere Sende-/Empfangsfunktionen“, im Faxhandbuch.)
Empfang von Dokumenten
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
3-27
3
Grundlegende Bedienung
HINWEIS
• Für den manuellen Empfang von Dokumenten müssen Sie zur Beantwortung von
Anrufen den optionalen Hörer installieren oder ein externes Telefon anschließen.
• Genauere Anweisungen zum manuellen Empfangen von Dokumenten finden Sie im
Faxhandbuch in Kapitel 4, „Empfang von Dokumenten“.
• Der Toner in der eingesetzten Patrone ist beim Drucken eines Dokuments
ausgegangen:
Öffnen Sie die Druckerabdeckung und ersetzen Sie die Tonerpatrone. Nach dem
Schließen der Druckerabdeckung begibt sich das Gerät in den Standby-Modus, und der
gespeicherte Rest des Dokuments wird automatisch gedruckt. (Siehe „Austauschen der
Tonerpatrone“ auf S. 4-1.)
HINWEIS
• Informationen zu anderen Fehlermeldungen finden Sie im Faxhandbuch in Kapitel 13,
„Störungsbeseitigung“, im Faxhandbuch..
• Wenn Sie den Empfang eines eingehenden Dokuments abbrechen möchten,
vergewissern Sie sich, dass die Aktivitäts-/Speicheranzeigelampe grün leuchtet. ➞
Drücken Sie
(Stop). ➞ Folgen Sie danach den auf dem LCD-Display gegebenen
Anweisungen. Einzelheiten siehe Kapitel 4, „Empfang von Dokumenten“, im
Faxhandbuch.
Grundlegende Bedienung
3
3-28
Empfang von Dokumenten
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Erstellen von Kopien
Die folgenden Schritte beschreiben, wie Sie das Gerät als Kopierer einsetzen.
HINWEIS
Bevor Sie das Dokument zum Kopieren anlegen, prüfen Sie es bitte anhand der
aufgeführten Richtlinien. (Siehe „Vorbereiten des Dokuments“ auf S. 2-1.)
1
Legen Sie das Dokument im Gerät an.
Genauere Anweisungen zum Anlegen von Dokumenten finden Sie im Abschnitt
„Anlegen des Dokuments im Gerät“ auf S. 2-2.
2
Drücken Sie
3
Wählen Sie die gewünschten Einstellungen.
(Kopieren).
Einzelheiten siehe „Vorgeben der Scaneinstellungen“ auf S. 2-4.
Dunkler
Standard
Heller
Kontrast
Text
Text/Photo
Dokumentart
HINWEIS
Beim Kopieren ist die Auflösung [Ultrafein] fest vorgegeben.
OK
4
Wenn Sie eine andere Kassette oder die Stapelanlage wählen
möchten, drücken Sie [▼] bzw. [▲].
Erstellen von Kopien
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
3-29
Grundlegende Bedienung
3
HINWEIS
‘MZ-EINZUG’ kann nur gewählt werden, wenn MZ-EINZUG im Menü
DRUCKEREINSTELLG. auf ‘VERWENDEN’ gesetzt ist. (Siehe Kapitel 2, „Erste
Schritte“, im Referenzhandbuch.)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
5
Geben Sie die Kopienanzahl (01 bis 99) über die Zifferntasten
ein.
0
HINWEIS
Wenn Sie einen Fehler machen und die eingegebene Kopienanzahl ändern
möchten, betätigen Sie C (Korrektur).
Grundlegende Bedienung
3
6
Drücken Sie
(Start).
Der Kopiervorgang beginnt.
HINWEIS
Zum Abbrechen von Faxjobs drücken Sie
(Stop) oder [Monitor]. ➞ Folgen Sie
danach den auf dem LCD-Display gegebenen Anweisungen. Genauere
Informationen finden Sie im Faxhandbuch in Kapitel 5, „Verwenden des Geräts als
Kopierer“.
3-30
Erstellen von Kopien
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
4
Wartung
KAPITEL
Dieses Kapitel enthält Richtlinien zum Lagern von Papier, Austauschen der Tonerpatrone und
Durchführen von routinemäßigen Reinigungsarbeiten.
Austauschen der Tonerpatrone
Wenn der Tonervorrat in der Patrone beinahe verbraucht ist, wird die Meldung
<PATRONE ERSETZEN> angezeigt:
HINWEIS
• Das Gerät kann so eingestellt werden, dass es den aktuellen Druckvorgang bzw.
Speicherempfangsvorgang fortsetzt. (Siehe Kapitel 11, „Übersicht über wichtige
Einstellungen“ im Faxhandbuch.)
• Sie können die Tonerpatrone unter Umständen noch eine Weile weiterverwenden, indem Sie sie aus
dem Gerät entfernen und fünf- oder sechsmal drehen, um den Resttoner in der Patrone zu verteilen.
Falls nach dem erneuten Einsetzen der Patrone die Meldung <PATRONE ERSETZEN> nicht mehr
angezeigt wird, können Sie weiterdrucken. Sie sollten jedoch eine neue Patrone bereithalten, da der
Resttoner nicht lange vorhält. Wenn die Meldung <PATRONE ERSETZEN> angezeigt wird, folgen Sie
zum Austausch der Patrone den nachstehenden Anweisungen.
1
Klappen Sie das Dokumenteneinzugfach und das
Dokumentenausgabefach hoch.
HINWEIS
Nehmen Sie vor dem Aufklappen evtl. vorhandene Dokumente aus den Fächern.
4-1
2
Öffnen Sie die Druckerabdeckung und entfernen Sie die alte
Patrone. Achten Sie auf vorschriftsmäßige Entsorgung.
WARNUNG
• Verbrennen Sie die Patrone nicht. Der Tonerstaub ist äußerst entflammbar.
• Bitte werfen Sie verbrauchte Tonerpatronen nie in ein offenes Feuer. Der
Resttoner in der Patrone kann sich entzünden und Verbrennungen oder
einen Brand verursachen.
4
ACHTUNG
Wartung
Bitte bewahren Sie Toner und andere Verbrauchsmaterialien außerhalb der
Reichweite von kleinen Kindern auf. Konsultieren Sie bei versehentlichem
Verschlucken unverzüglich einen Arzt.
WICHTIG
• Bitte versuchen Sie nicht, die Patrone zu zerlegen oder neu zu füllen.
• Klappen Sie die Druckerabdeckung bis zum Anschlag auf.
3
Nehmen Sie die Tonerpatrone aus ihrer Schutzhülle.
\
WICHTIG
Bewahren Sie die Schutzhülle gut auf. Sie wird bei einem evtl. später anfallenden
Transport der Patrone wieder gebraucht.
4
Setzen Sie die Tonerpatrone ein.
Eine detaillierte Beschreibung dieses Vorgangs finden Sie in Schritten 3 bis 7
des Abschnitts „Einsetzen der Tonerpatrone“ auf S. 1-11.
5
4-2
Klappen Sie das Dokumenteneinzugfach und das
Dokumentenausgabefach wieder nach unten.
Austauschen der Tonerpatrone
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Regelmäßige Reinigung
Die nachfolgend beschriebenen einfachen Maßnahmen helfen Ihnen, das Gerät in
einem sauberen und optimalen Betriebszustand zu halten. Bevor Sie mit der
Reinigung beginnen, drucken Sie alle empfangenen und im Speicher abgelegten
Dokumente aus.
Reinigen des Bereichs um die Transferführung
2
3
4
Ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose.
Wartung
1
Klappen Sie das Dokumenteneinzugfach und das
Dokumentenausgabefach hoch.
Öffnen Sie die Druckerabdeckung, und entfernen Sie die
Tonerpatrone.
WICHTIG
• Bewahren Sie die Patrone in ihrer Original-Schutzhülle auf, um sie vor
Lichteinwirkung zu schützen.
• Klappen Sie die Druckerabdeckung bis zum Anschlag auf.
Regelmäßige Reinigung
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
4-3
4
Wischen Sie den Staub an der silbernen Metallplatte der
Transferführung mit einem trockenen, flusenfreien Tuch ab.
Transferführung
5
Wartung
4
Fassen Sie die Lasche mit dem grünen Aufkleber, und klappen
Sie die Transferführung bis zum Anschlag auf. Wischen Sie
die Transferführung entlang der Kante mit einem weichen,
sauberen Tuch ab, um Toner und Papierstaub von beiden
Seiten der Transferführung zu entfernen.
Grüner Aufkleber
Transferführung
6
Wischen Sie die silberne Metallleiste 1 mit einem weichen,
trockenen Tuch sauber. Bringen Sie die Transferführung 2
abschließend vorsichtig wieder in ihre ursprüngliche Stellung.
2
1
Silberne
Metallleiste
Transfer-Ladewalze
WICHTIG
Vermeiden Sie beim Säubern der Metallleiste ein Berühren der
Transfer-Ladewalze. Dies schadet der Druckqualität.
4-4
Regelmäßige Reinigung
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
7
8
Setzen Sie die Tonerpatrone wieder in die Haupteinheit ein.
Schließen Sie die Druckerabdeckung, und klappen Sie das
Dokumenteneinzugfach und das Dokumentenausgabefach
wieder nach unten. Schließen Sie abschließend den
Netzstecker wieder an die Steckdose an.
Reinigen des Scanbereichs
Prüfen Sie, ob gescannte Dokumente beim Ausdruck Streifen aufweisen, die auf
dem Original nicht zu sehen sind.
Derartige Streifen weisen auf Schmutz im Scanbereich hin.
RESORT PLAN
RESORT PLAN
The world’s coral reefs, where
brilliantly colored fish and a
myriad of other tropical creatures
come together. Aptly nicknamed
“Tropical Forests under the sea”,
these spots of breathtaking
beauty serve as home to
countless varieties of life, and to
us of the land, this alluring,
dream-like world forms a tropical
paradise filled with romance.
The world’s coral reefs, where
brilliantly colored fish and a
myriad of other tropical creatures
come together. Aptly nicknamed
“Tropical Forests under the sea”,
these spots of breathtaking
beauty serve as home to
countless varieties of life, and to
us of the land, this alluring,
dream-like world forms a tropical
paradise filled with romance.
Folgen Sie beim Säubern des Scanbereichs den nachstehenden Anweisungen.
1
Ziehen Sie den Netzstecker der Haupteinheit aus der
Steckdose.
Regelmäßige Reinigung
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
4-5
4
Wartung
Kontrollieren Sie den Zustand des Scannerglases, der weißen Leiste und der
Walzen regelmäßig. Schmutz auf der Unterseite der ADF-Abdeckung
(automatischer Dokumenteneinzug) oder auf dem Scannerglas beeinträchtigt die
Qualität gesendeter Dokumente.
2
Öffnen Sie das Oberteil der ADF-Abdeckung vorsichtig, wie in
der folgenden Abbildung dargestellt.
Oberteil
Richtig
Falsch
Unterteil
4
Wartung
Unterteil ist nicht
angehoben.
Unterteil ist nicht
angehoben.
ACHTUNG
Achten Sie darauf, dass das Oberteil nicht bis zu der Position geöffnet
wird, an der das Unterteil mit angehoben wird, wie in der rechten
Abbildung dargestellt. Das Unterteil könnte sonst mit einem heftigen
Schlag in das Gerät fallen, wenn die ADF-Abdeckung in Schritt 3 gelöst
wird.
3
4-6
Lösen Sie das Oberteil der ADF-Abdeckung, indem Sie mit
dem Finger oder einem Kugelschreiber auf die Sperre im
Inneren drücken.
Regelmäßige Reinigung
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
4
Klappen Sie das Oberteil der ADF-Abdeckung auf, um dann
die einzelnen Walzen zu säubern.
Wischen Sie die Unterseite der ADF-Abdeckung mit einem trockenen Tuch
sauber und entfernen Sie den Papierstaub um die Walzen.
Walzen
5
Schließen Sie das Oberteil der ADF-Abdeckung vorsichtig, bis
es hörbar einrastet.
ACHTUNG
Vergewissern Sie sich, dass das Oberteil der ADF-Abdeckung sicher
eingerastet ist, bevor Sie bei Schritt 6 fortfahren.
6
Klappen Sie das Dokumenteneinzugfach nach oben und
öffnen Sie die ADF-Abdeckung vorsichtig bis zur
Raststellung. Halten Sie das Dokumenteneinzugfach und die
ADF-Abdeckung dabei gleichzeitig.
Regelmäßige Reinigung
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
4-7
Wartung
4
7
Halten Sie die ADF-Abdeckung mit der einen Hand in
geöffneter Stellung fest, und drücken Sie dann mit einem
Finger der anderen Hand die schwarze Kunststoffführung zur
Seite, um sie aus dem Zapfen am Gerät auszuhängen.
Wartung
4
8
4-8
Klappen Sie die ADF-Abdeckung vorsichtig ganz auf.
Regelmäßige Reinigung
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
9
Säubern Sie das Scannerglas, die weiße Leiste darüber, die
Walzen und den Bereich um das Scannerglas mit einem
weichen, trockenen Tuch.
Säubern Sie die Unterseite der ADF-Abdeckung mit einem weichen, trockenen
Tuch, das keine Kratzer im Scannerglas hinterlässt, und entfernen Sie den
Papierstaub um die Walzen.
Weiße Leiste
Scannerglas
Stempel (Optional)
Walzen
HINWEIS
Wenn Ihr Gerät mit dem optionalen Stempel-Nachrüstsatz ausgestattet ist, achten Sie
beim Säubern des Scanbereichs darauf, das Stempeltintenfach nicht zu berühren.
10
Senken Sie die ADF-Abdeckung ab, bis schwarze
Kunststoffführung in gleicher Höhe ist wie der Zapfen am Gerät.
Regelmäßige Reinigung
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
4-9
Wartung
4
11
Legen Sie das Ende der schwarzen Kunststoffführung über
den Zapfen, so dass sie vom Zapfen gehalten wird.
4
Wartung
12
Schließen Sie die ADF-Abdeckung und drücken leicht auf die
Abdeckung, bis sie hörbar einrastet. Klappen Sie das
Dokumenteneinzugfach wieder nach unten.
WICHTIG
Vergewissern Sie sich vor dem Schließen der ADF-Abdeckung davon, dass die
schwarze Kunststoffführung ordnungemäß in den Zapfen eingehängt wurde.
13
4-10
Schließen Sie abschließend den Netzstecker der Haupteinheit
wieder an die Steckdose an.
Regelmäßige Reinigung
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Reinigen der Walze
Wenn schwarze Streifen auf den Ausdrucken zu sehen sind, ist die Fixierwalze im
Gerät möglicherweise schmutzig. Reinigen Sie in einem solchen Fall die Walze.
Legen Sie zum Reinigen der Walze A4-Papier in die Stapelanlage ein.
WICHTIG
Zum Reinigen der Walze kann nur A4-Papier verwendet werden.
HINWEIS
Die Reinigung der Walze nimmt etwa 130 Sekunden in Anspruch.
Öffnen Sie die Stapelanlage.
4
Wartung
1
2
Ziehen Sie die Fachverlängerung am mittleren Griff
um danach die Stütze 2 herauszuklappen.
1
heraus,
2
1
Regelmäßige Reinigung
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
4-11
Dateneingabe
OK
3
Legen Sie ein Blatt A4-Papier in die Stapelanlage ein.
4
Klappen Sie alle drei Zielwahlfelder auf.
5
Drücken Sie [Dateneingabe].
6
4
Drücken Sie [▼] bzw. [▲], bis <7.JUSTAGE/REINIGUNG>
angezeigt wird. ➞ Drücken Sie [OK].
Wartung
➞
OK
7
Drücken Sie [▼] bzw. [▲], bis <1.WALZENREINIGUNG>
angezeigt wird. ➞ Drücken Sie [OK].
Das Gerät startet die Reinigung der Walze.
HINWEIS
• Wenn ein Papierstau auftritt, drücken Sie
(Stop) und entfernen das gestaute
Papier.
• Werfen Sie das Reinigungspapier nach Gebrauch weg.
4-12
Regelmäßige Reinigung
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
5
Störungsbeseitigung
KAPITEL
In diesem Kapitel finden Sie Informationen zur Beseitigung eines Papierstaus in der
Haupteinheit.
Wenn Sie Störungsanzeigen wie Fehlercodes oder Fehlermeldungen begegnen, die hier nicht
erwähnt sind, lesen Sie bitte im Abschnitt „Störungsbeseitigung“ der anderen Handbücher nach.
Beseitigen von Dokumentenstaus
Prüfen Sie den Zustand der einzelnen Dokumentseiten vor dem Zuführen, um
Staus vorzubeugen. (Siehe „Vorbereiten des Dokuments“ auf S. 2-1.)
Wenn ein Dokument gewölbt oder faltig ist, Erstellen Sie eine Kopie des Originals
und scannen dann die Kopie.
Wenn beim Scannen ein Stau auftritt, blinkt die Fehleranzeigelampe rot, und die
Meldung <DOKUMENT PRÜFEN> erscheint auf dem LCD-Display:
Folgen Sie zum Beseitigen des Dokumentenstaus den nachstehenden Anweisungen.
1
Drücken Sie
2
Heben Sie die ADF-Abdeckung vorsichtig an.
(Stop).
ADF-Abdeckung
5-1
3
Ziehen Sie das Dokument gerade heraus.
Störungsbeseitigung
5
HINWEIS
Die ADF-Abdeckung muss zum Entfernen eines gestauten Dokuments geöffnet
werden.
4
5-2
Schließen Sie die ADF-Abdeckung und drücken leicht auf die
Abdeckung, bis sie hörbar einrastet.
Beseitigen von Dokumentenstaus
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Beseitigen von Papierstaus
Beachten Sie bei der Beseitigung von Papierstaus die folgenden Punkte:
• Wenn der Papierstau durch eine Unterbrechung der Stromversorgung verursacht
wurde, schließen Sie als erstes die Haupteinheit wieder ans Stromnetz an.
• Kontrollieren Sie alle der im folgenden angeführten Bereiche, da Papierstaus
gleichzeitig an mehreren Stellen auftreten können.
• Folgen Sie den Anweisungsschritten in chronologischer Reihenfolge.
• Ziehen Sie Kassetten zum Entfernen vorsichtig aus dem Gerät.
ACHTUNG
Der Bereich um die Fixiereinheit wird beim Betrieb extrem heiß. Berühren Sie
beim Beseitigen eines Papierstaus keine der Teile im Fixierbereich.
WICHTIG
Sollte dabei Toner auf Ihre Hände oder Kleidung geraten, waschen Sie ihn sofort mit
kaltem Wasser ab.
Beseitigen von Papierstaus
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
5-3
5
Störungsbeseitigung
Wenn beim Drucken ein Papierstau auftritt, blinkt die Fehleranzeigelampe rot, und
die folgende Meldung erscheint auf dem LCD-Display:
Lokalisieren der Staustelle
Papierstaus können an den nachfolgend aufgeführten Stellen auftreten.
Überprüfen Sie alle in Frage kommenden Stellen auf einen eventuellen Stau, und
entfernen Sie gestautes Papier. Wenn sie an einer der folgenden Stellen einen
Papierstau entdecken, folgen Sie zur Beseitigung den Anweisungen auf der Seite,
auf die verwiesen wird.
3. Abbildungsmechanismus
2. Ausgabefach
1. Fach für Ausgabe
mit Vorderseite oben
5
Störungsbeseitigung
4. Kassetten
Stelle
Seite
1. Fach für Ausgabe mit Vorderseite oben
5-5
2. Ausgabefach
5-5
3. Abbildungsmechanismus
5-8
4. Kassetten
5-9
WICHTIG
Papierstaus können gleichzeitig an mehreren Stellen auftreten. Kontrollieren Sie daher
immer alle in der in der Abbildung gekennzeichneten Stellen.
5-4
Beseitigen von Papierstaus
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
Fach für Ausgabe mit Vorderseite oben
Ziehen Sie das gestaute Papier vorsichtig heraus.
WICHTIG
• Sollte sich das gestaute Papier nicht leicht entfernen lassen, zerren Sie es nicht mit
Gewalt heraus. In diesem Fall wird die Blatthinterkante noch vom Einzug gehalten.
Folgen Sie stattdessen den Anweisungen auf S. 5-5 („Ausgabefach“) ab Schritt 2.
• Der Druck der das Papier haltenden Andruckwalze muss vor dem Herausziehen
des Papiers neutralisiert werden. Folgen Sie hierzu Schritten 1 bis 4 auf S. 5-8
(„Abbildungsmechanismus“), um die Transferführung an der Lasche mit dem
grünen Klebeband hochzuklappen. Versuchen Sie dann, das gestaute Papier von
dort aus herausziehen. Bringen Sie die Transferführung nach Entfernen des
Papiers vorsichtig wieder in ihre ursprüngliche Stellung.
HINWEIS
Wenn kein Papier zu sehen ist, kontrollieren Sie den Abbildungsmechanismus.
(Siehe „Abbildungsmechanismus“ auf S. 5-8.)
Ausgabefach
1
Öffnen Sie das Fach für Ausgabe mit Vorderseite oben.
Beseitigen von Papierstaus
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
5-5
5
Störungsbeseitigung
1
2
Halten Sie das Fach für Ausgabe mit Vorderseite oben in
etwas angehobener Stellung a, um den Verriegelungsstift b
c an der rechten Seite des Fachs zu lösen.
Störungsbeseitigung
5
HINWEIS
Halten Sie das Fach für Ausgabe mit Vorderseite oben beim Lösen des
Verriegelungsstifts gut fest, und senken Sie es dann vorsichtig ab.
3
Entfernen Sie das gestaute Papier.
● Wenn die Vorderkante des Papiers zu sehen ist:
❏ Ziehen Sie das gestaute Papier vorsichtig heraus.
5-6
Beseitigen von Papierstaus
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
● Wenn die Vorderkante des Papiers nicht zu sehen ist:
❏ Ziehen Sie mit beiden Händen am Papier.
❏ Sobald die Vorderkante aus dem Gerät gezogen wurde, kann das Papier
vorsichtig ganz herausgezogen werden.
WICHTIG
• Wenn kein Papier zu sehen ist, kontrollieren Sie den Abbildungsmechanismus.
(Siehe „Abbildungsmechanismus“ auf S. 5-8.)
• Der Druck der das Papier haltenden Andruckwalze muss vor dem Herausziehen
des Papiers neutralisiert werden. Folgen Sie hierzu Schritten 1 bis 4 auf S. 5-8
(„Abbildungsmechanismus”), um die Transferführung an der Lasche mit dem
grünen Klebeband hochzuklappen. Versuchen Sie dann, das gestaute Papier von
dort aus herausziehen. Bringen Sie die Transferführung nach Entfernen des
Papiers vorsichtig wieder in ihre ursprüngliche Stellung.
Beseitigen von Papierstaus
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
5-7
Störungsbeseitigung
5
4
Schließen Sie das Fach für Ausgabe mit Vorderseite oben.
Die Haken greifen automatisch in die Verriegelungsstifte.
Abbildungsmechanismus
1
Klappen Sie das Dokumenteneinzugfach und das
Dokumentenausgabefach hoch.
Störungsbeseitigung
5
2
Öffnen Sie die Druckerabdeckung, und entfernen Sie die
Tonerpatrone.
WICHTIG
• Bewahren Sie die Patrone in ihrer Original-Schutzhülle auf, um sie vor
Lichteinwirkung zu schützen.
• Klappen Sie die Druckerabdeckung bis zum Anschlag auf.
3
5-8
Wenn die Vorderkante des gestauten Papiers aus dem
Abbildungsmechanismus herausragt, können Sie das Papier
langsam herausziehen.
Beseitigen von Papierstaus
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
4
Wenn die Vorderkante nicht zu sehen ist, klappen Sie die
Transferführung a an der Lasche mit dem grünen Aufkleber
nach oben und ziehen vorsichtig am Papier b.
Sobald die Hinterkante des Papiers aus dem Mechanismus gezogen wurde,
kann das Papier vorsichtig nach vorne und aus dem Gerät herausgezogen
werden.
Grüner Aufkleber
Transferführung
Die Fixiereinheit und ihre Umgebung werden während des Betriebs sehr
heiß. Vermeiden Sie beim Entfernen von gestautem Papier oder beim
Überprüfen der Bauteile im Geräteinneren ein Berühren der Fixiereinheit
und ihrer Umgebung, da dies eine Verbrennung oder einen elektrischen
Schlag zur Folge haben kann.
WICHTIG
Achten Sie beim Entfernen des gestauten Papiers darauf, dass Sie die
Transfer-Ladewalze nicht berühren (Siehe S.4-5). Eine Verschmutzung dieser
Walze hat eine Abnahme der Druckqualität zur Folge.
Kassetten
1
Entfernen Sie die Kassette.
● Wenn die Vorderkante des Papiers zu sehen ist:
❏ Fassen Sie das Papier im Gerät und ziehen Sie es vorsichtig heraus.
Beseitigen von Papierstaus
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0
5-9
Störungsbeseitigung
5
ACHTUNG
HINWEIS
Wenn das Papier nicht leicht herausgezogen werden kann oder seine Kante nur
schlechten Halt bietet, versuchen Sie bitte nicht, es mit Gewalt herauszuziehen. Gehen
Sie zu Schritt 2 über.
● Wenn die Vorderkante des Papiers nicht zu sehen ist:
❏ Gehen Sie zu Schritt 2 über.
2
Klappen Sie das Dokumenteneinzugfach und das
Dokumentenausgabefach hoch, öffnen Sie die
Druckerabdeckung, und entfernen Sie die Tonerpatrone.
Einzelheiten siehe Schritte 1 und 2 unter „Abbildungsmechanismus“ auf S. 5-8.
WICHTIG
Bewahren Sie die Patrone in ihrer Original-Schutzhülle auf, um sie vor
Lichteinwirkung zu schützen.
3
Störungsbeseitigung
5
Fassen Sie die Lasche mit dem grünen Aufkleber, klappen Sie
die Transferführung bis zum Anschlag auf a, und ziehen Sie
das Papier von unten her langsam heraus b.
Grüner Aufkleber
1
Transferführung
2
TransferLadewalze
ACHTUNG
Die Fixiereinheit und ihre Umgebung werden während des Betriebs sehr heiß.
Vermeiden Sie beim Entfernen von gestautem Papier oder beim Überprüfen der
Bauteile im Geräteinneren ein Berühren der Fixiereinheit und ihrer Umgebung, da
dies eine Verbrennung oder einen elektrischen Schlag zur Folge haben kann.
WICHTIG
• Achten Sie beim Entfernen des gestauten Papiers darauf, dass Sie die
Transfer-Ladewalze nicht berühren. Eine Verschmutzung dieser Walze hat eine
Abnahme der Druckqualität zur Folge.
• Schieben Sie die Kassette nach Entfernen des gestauten Papiers wieder in die
Haupteinheit, bis sie fest einrastet.
HINWEIS
Bringen Sie die Transferführung nach Entfernen des Papiers vorsichtig wieder in
ihre ursprüngliche Stellung.
5-10
Beseitigen von Papierstaus
CF-PL Quick Reference Guide_DE HT1-5097-000-V.1.0