Module und Lehrveranstaltungen

Studium und Lehre
Module und Lehrveranstaltungen
nach Semestern
Ausführliche Fassung
WS 2012
Studiengang: MaL R
Stand: 26. Okt. 2012 - 19:26
Diese Liste enthält alle die den Modulen zugeordneten Lehrveranstaltungen des Studiengangs - geordnet nach Semestern in
absteigender Reihenfolge und innerhalb eines Semesters nach Modulen.
ab Seite
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
2012
2012
2011
2011
2010
2010
2009
2009
2008
2008
2007
2007
2006
2006
1
159
298
453
580
716
822
955
1076
1208
1307
1383
1428
1455
1/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R ES 01
M. Lüders
6 LP
Unterricht planen und gestalten
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 01 # 01
MaL R ES 01 # 01
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Unterrichten, Planen, Gestalten und Evaluieren – Einführung
ins Praktikum
3 LP
Unterricht planen und gestalten
Planning and creating instruction
WS 2012 3 01 0 023 ::36888:: •D•
18.10.2012 Do 14:00-16:00 Audimax/0107
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
2/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R ES 01
N. Mertz
6 LP
Unterricht planen und gestalten
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 01 # 02
MaL R ES 01 # 02
Pr
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Erziehungswissenschaftliches Blockpraktikum
3 LP
Erziehungswiss. Blockpraktikum
Student teaching internship (Continuous educational practice)
WS 2012 3 01 0 022 ::36858:: •D•
19.02.2013 Di 09:00-18:00 LG 2/131
20.02.2013 Mi 09:00-18:00 LG 2/131
21.02.2013 Do 09:00-18:00 LG 2/131
Einschreiblisten ab 23.10.12 vor Raum II/317
registration by 23.10.12, room II/317
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
3/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R ES 01
C. Heise
6 LP
Unterricht planen und gestalten
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 01 # 02
MaL R ES 01 # 02
Pr
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Erziehungswissenschaftliches Blockpraktikum
3 LP
Erziehungswiss. Blockpraktikum
Student teaching internship (Continuous educational practice)
WS 2012 3 01 0 027 ::37121:: •D•
24.10.2012 Mi 18:00-20:00 LG 2/213
Einschreiblisten ab 23.10.12 vor Raum II/317
registration by 23.10.12, room II/317
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
4/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R ES 01
C. Schinköthe
6 LP
Unterricht planen und gestalten
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 01 # 02
MaL R ES 01 # 02
Pr
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Erziehungswissenschaftliches Blockpraktikum
3 LP
Erziehungswiss. Blockpraktikum
Student teaching internship (Continuous educational practice)
WS 2012 3 01 0 034 ::37650:: •D•
29.10.2012 Mo 16:00-18:00 LG 2/114
Einschreiblisten ab 23.10.12 vor Raum II/317
registration by 23.10.12, room II/317
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
5/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R ES 01
C. Schinköthe
6 LP
Unterricht planen und gestalten
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 01 # 02
MaL R ES 01 # 02
Pr
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Erziehungswissenschaftliches Blockpraktikum
3 LP
Erziehungswiss. Blockpraktikum
Student teaching internship (Continuous educational practice)
WS 2012 3 01 0 043 ::37972:: •D•
18.02.2013
19.02.2013
20.02.2013
21.02.2013
Mo
Di
Mi
Do
08:00-14:00
08:00-16:00
08:00-16:00
08:00-16:00
LG
LG
LG
LG
4/D08
4/D08
4/D08
4/D08
Einschreiblisten ab 23.10.12 vor Raum II/317
registration by 23.10.12, room II/317
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
6/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R ES 03
S. Andrée
6 LP
Diagnostizieren, Beurteilen und Beraten
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 03 # 03
MaL R ES 03 # 03
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Diagnostik und Beratung bei Verhaltensauffälligkeiten
3 LP
Diagnostik und Beratung bei Verhaltensauffälligkeiten
Diagnostic and Counselling
WS 2012 3 02 0 046 ::39498:: •D•
18.10.2012 Do 08:00-10:00 LG 1/218
Anmeldung in der 1. Lehrveranstaltung
siehe Modulbeschreibung
see description of module
Literatur: Liste in der 1. Lehrveranstaltung
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
7/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R ES 03
S. Andrée
6 LP
Diagnostizieren, Beurteilen und Beraten
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 03 # 04
MaL R ES 03 # 04
Pr
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Angewandte Diagnostik für die Schulpraxis
3 LP
Angewandte Diagnostik für die Schulpraxis
Applied Diagnostics
WS 2012 3 02 0 020 ::37422:: •D•
17.10.2012 Mi 12:00-14:00 LG 2/218a
Anmeldung in der 1. Lehrveranstaltung
siehe Modulbeschreibung
see description of module
Literatur: Liste in der 1. Lehrveranstaltung
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
8/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R ES 03
S. Andrée
6 LP
Diagnostizieren, Beurteilen und Beraten
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 03 # 04
MaL R ES 03 # 04
Pr
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Angewandte Diagnostik für die Schulpraxis
3 LP
Angewandte Diagnostik für die Schulpraxis
Applied Diagnostics
WS 2012 3 02 0 028 ::38394:: •D•
15.10.2012 Mo 12:00-14:00 LG 1/218
Anmeldung in der 1. Lehrveranstaltung
siehe Modulbeschreibung
see description of module
Literatur: Liste in der 1. Lehrveranstaltung
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
9/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R ES 05
Lehren und Lernen in der Regelschule
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 05 # 01
M. Lüders
MaL R ES 05 # 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Einführung in die Theorie des Lehrens
3 LP
Lehren und Lernen in der Regelschule
Teaching and learning in intermediate schools
WS 2012 3 01 0 039 ::37880:: •D•
19.10.2012 Fr 12:00-14:00 LG 1/HS 3
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
10/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R ES 05
K. Schaffernicht
6 LP
Lehren und Lernen in der Regelschule
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 05 # 03
MaL R ES 05 # 03
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Lehren und Lernen im Kontext Allgemeiner Didaktik
3 LP
Lehren und Lernen im Kontext Allgemeiner Didaktik
Teaching and learning in the context of general didactics
WS 2012 3 01 0 038 ::37849:: •D•
16.10.2012 Di 12:00-14:00 LG 2/114
Einschreibliste ab 09.10.2012 im LG 2 vor Raum 317
Konzepte des Lehrens und Lernens
werden in historisch-systematischer Sicht analysiert und mit Blick auf praktische Konsequenzen und
Realitäten diskutiert.
registration by 09.10.2012, room LG II, 317
Concepts of teaching and learning will be analyzed
in historical and systematic point of view and discussed with a view to practical consequences and
realities.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
11/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R ES 05
K. Schaffernicht
6 LP
Lehren und Lernen in der Regelschule
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 05 # 03
MaL R ES 05 # 03
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Lehren und Lernen im Kontext Allgemeiner Didaktik
3 LP
Lehren und Lernen im Kontext Allgemeiner Didaktik
Teaching and learning in the context of general didactics
WS 2012 3 01 0 079 ::39497:: •D•
16.10.2012 Di 10:00-12:00 LG 2/114
Einschreibliste ab 09.10.2012 im LG 2 vor Raum 317
Konzepte des Lehrens und Lernens
werden in historisch-systematischer Sicht analysiert und mit Blick auf praktische Konsequenzen und
Realitäten diskutiert.
registration by 09.10.2012, room LG II, 317
Concepts of teaching and learning will be analyzed
in historical and systematic point of view and discussed with a view to practical consequences and
realities.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
12/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R ES 05
Lehren und Lernen in der Regelschule
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 05 # 04
K. Schaffernicht
MaL R ES 05 # 04
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Vertiefungen zur Theorie des Lehrens
3 LP
Vertiefung zur Theorie des Lehrens und Lernens:Frontaler Unterricht versus offener
Unterricht
Deepening the theory of teaching and learning:Frontal instruction versus open instruction
WS 2012 3 01 0 007 ::35965:: •D•
Einschreibliste ab 09.10.2012 im
18.10.2012 Do 10:00-12:00 LG 2/114
LG 2 vor Raum 317
registration by 09.10.2012, room LG II, 317
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
13/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R ES 07
C. Steinbrink
6 LP
Entwicklung und Sozialisation
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 07 # 01
MaL R ES 07 # 01
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Entwicklungspsychologie des Jugend- und Erwachsenenalters
3 LP
Entwicklungspsychologie des Jugend- und Erwachsenenalters
Development in adolescence and adulthood
WS 2012 3 02 0 023 ::37973:: •D•
15.10.2012 Mo 14:00-16:00 LG 2/HS 5
Nach einer Einführung in den Gegegenstand und die Methoden der Entwicklungspsychologie werden
allgemein Veränderungen im körperlichen, kognitiven und sozio-emotionalen Bereich während des
Jugend- und Erwachsenenalters behandelt.
The lecture gives an introduction to subjects and research methods in developmental psychology, in
general, and addresses developmental changes in the physical, cognitive, and socio-emotional
domain during adolescence and adulthood, in particular.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
14/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R ES 07
J. Ritter
6 LP
Entwicklung und Sozialisation
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 07 # 02
MaL R ES 07 # 02
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Spezielle Probleme der Entwicklung und Sozialisation im
Jugendalter
3 LP
Spezielle Probleme der Entwicklung und Sozialisation im Jugendalter
Specific aspects of development and socialization in adolescence
WS 2012 3 02 0 008 ::36475:: •D•
16.10.2012 A Di 16:00-20:00 LG 1/326
Es werden individuelle und soziale Einflussfaktoren auf die Berufsorientierung im Jugendalter unter
besonderer Berücksichtigung des Einflusses der Schule betrachtet.
Anmeldung in der 1.
Lehrveranstaltung
Individual and social influences on the process of occupational orientation are addressed. The role of
School will be particularly stressed.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
15/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R ES 07
J. Ritter
6 LP
Entwicklung und Sozialisation
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 07 # 02
MaL R ES 07 # 02
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Spezielle Probleme der Entwicklung und Sozialisation im
Jugendalter
3 LP
Spezielle Probleme der Entwicklung und Sozialisation im Jugendalter
Specific aspects of development and socialization in adolescence
WS 2012 3 02 0 021 ::37464:: •D•
23.10.2012 B Di 16:00-20:00 LG 1/326
Es werden individuelle und soziale Einflussfaktoren auf die Berufsorientierung im Jugendalter unter
besonderer Berücksichtigung des Einflusses der Schule betrachtet.
Anmeldung in der 1.
Lehrveranstaltung
Individual and social influences on the process of occupational orientation are addressed. The role of
School will be particularly stressed.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
16/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R ES 07
C. Steinbrink
6 LP
Entwicklung und Sozialisation
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 07 # 02
MaL R ES 07 # 02
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Spezielle Probleme der Entwicklung und Sozialisation im
Jugendalter
3 LP
Spezielle Probleme der Entwicklung und Sozialisation im Jugendalter
Specific aspects of development and socialization in adolescence
WS 2012 3 02 0 039 ::39270:: •D•
16.10.2012 Di 10:00-12:00 LG 2/315
Anmeldung in der 1. Lehrveranstaltung In diesem Seminar werden anhand von aktueller
Lehrbuchliteratur unterschiedliche Aspekte der Entwicklung und Sozialisation im Jugendalter
erarbeitet. Zu den behandelten Themen gehören u.a. grundlegende Veränderungen während des
Jugendalters (z.B. kognitive Entwicklung, soziale Übergänge), wichtige Kontexte im Jugendalter
(z.B. Gleichaltrige, Schule, Neue Medien), die positive Entwicklung von Persönlichkeit und
Handlungskompetenzen im Jugendalter (z.B. Identitätsentwicklung, Autonomieentwicklung) sowie
Fehlanpassungen im Jugendalter (z.B. Drogenkonsum, antisoziales Verhalten).
see description of module
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
17/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R ES 07
J. Dietrich
6 LP
Entwicklung und Sozialisation
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 07 # 02
MaL R ES 07 # 02
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Spezielle Probleme der Entwicklung und Sozialisation im
Jugendalter
3 LP
Spezielle Probleme der Entwicklung und Sozialisation im Jugendalter
[nicht festgelegt]
WS 2012 3 02 0 042 ::39367:: •D•
07.12.2012 Fr 12:00-18:00 LG 2/123
08.12.2012 Sa 09:00-17:00 LG 2/123
21.12.2012 Fr 12:00-20:00 LG 2/123
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
18/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R ES 08
Psychologische Grundlagen des Lehrens und Lernens
gültig für PO 2007-07-27
MaL R ES 08 # 01
H. Niegemann
MaL R ES 08 # 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Psychologische Grundlagen des Lehrens und Lernens
3 LP
Lehren und Lernen (BA EW) / Psychologische Grundlagen des Lehrens und Lernens (PdK)
/ Lehren und Lernen (MaL R)
[nicht festgelegt]
WS 2012 3 01 0 015 ::36441:: •D•
17.10.2012 Mi 18:00-20:00 Audimax/0107
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
19/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R ES 08
Psychologische Grundlagen des Lehrens und Lernens
gültig für PO 2007-07-27
MaL R ES 08 # 06
L. Niegemann
MaL R ES 08 # 06
S
6 LP
Fach/StR: H
Systematische Konzeption von Lernangeboten
3 LP
Systematische Konzeption von Lernangeboten
Systematic concept of learning arrangements
WS 2012 3 01 0 042 ::37963:: •D•
18.10.2012 Do 16:00-18:00 LG 1/HS 4
Anmeldung in der Einführungsveranstaltung ggf. Losverfahren, Einführungsveranstaltung in der
zweiten VL-Woche Das Seminar vermittelt Grundlagen der systematischen Konzeption von
Lernangeboten. Das Seminar wird zweimal als Onlineseminar angeboten.(beide Seminare in einer
Einführungsveranstaltung)
The course conveys basics of concept of learning arrangements.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
20/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R ES 08
Psychologische Grundlagen des Lehrens und Lernens
gültig für PO 2007-07-27
MaL R ES 08 # 07
M. Denner
MaL R ES 08 # 07
S
6 LP
Fach/StR: H
Interaktion im Unterricht: Fragen und Rückmeldung
3 LP
Interaktion im Unterricht (Praxisseminar)
Interaction in education
WS 2012 3 01 0 003 ::35769:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
Veranstaltung findet im Block statt, außerhalb der Uni (Schullandheim Heubach). Daher fallen
Kosten in Höhe von 75 Euro an (darin ist enthalten: Unterkunft, Vollpension, Technik). Der
Umgang mit Kamera und neue Medien wird praktisch erprobt und umgesetzt (anhand von
Drehbücher schreiben). Ziel ist es diese Erfahrungen auch im schulischen Kontext anzuwenden.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
21/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R ES 08
Psychologische Grundlagen des Lehrens und Lernens
gültig für PO 2007-07-27
MaL R ES 08 # 07
S. Zander
MaL R ES 08 # 07
S
6 LP
Fach/StR: H
Interaktion im Unterricht: Fragen und Rückmeldung
3 LP
Interaktion im Unterricht
Interaction in education
WS 2012 3 01 0 070 ::39019:: •D•
19.10.2012 Fr 08:00-10:00 LG 4/D05
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
22/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R ES 09
MaL R ES 09 # 01
Bildungssystem, Schulentwicklung und Lehrerberuf
gültig für PO 2007-07-27
MaL R ES 09 # 01
V
N.N.
6 LP
Fach/StR: H
Das Bildungssystem der BRD: Geschichte, Strukturen und
Funktionen
3 LP
Das Bildungssystem der BRD: Geschichte, Strukturen und Funktionen
The educational system of the Federal Republic of Germany
WS 2012 3 01 0 078 ::39491:: •D•
17.10.2012 Mi 12:00-14:00 LG 2/HS 5
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
23/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R ES 09
Bildungssystem, Schulentwicklung und Lehrerberuf
gültig für PO 2007-07-27
MaL R ES 09 # 02
C. Stotzka
MaL R ES 09 # 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Vertiefungen zu Geschichte, Strukturen und Funktionen des
Bildungssystems der BRD
3 LP
Vertiefungen zum Bildungssystems der BRD
Consolidation to the educational system of the Federal Republic of Germany
WS 2012 3 01 0 018 ::36732:: •D•
18.10.2012 Do 08:00-10:00 LG 2/218a
Einschreiblisten ab 09.10.12 vor Raum II/317
registration by 09.10.12, room II/317
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
24/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R ES 09
Bildungssystem, Schulentwicklung und Lehrerberuf
gültig für PO 2007-07-27
MaL R ES 09 # 02
C. Stotzka
MaL R ES 09 # 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Vertiefungen zu Geschichte, Strukturen und Funktionen des
Bildungssystems der BRD
3 LP
Vertiefungen zum Bildungssystems der BRD
Consolidation to the educational system of the Federal Republic of Germany
WS 2012 3 01 0 045 ::38019:: •D•
19.10.2012 Fr 10:00-12:00 LG 2/213
Einschreiblisten ab 09.10.12 vor Raum II/317
registration by 09.10.12, room II/317
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
25/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R ES 09
Bildungssystem, Schulentwicklung und Lehrerberuf
gültig für PO 2007-07-27
MaL R ES 09 # 02
C. Stotzka
MaL R ES 09 # 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Vertiefungen zu Geschichte, Strukturen und Funktionen des
Bildungssystems der BRD
3 LP
Vertiefungen zum Bildungssystems der BRD
Consolidation to the educational system of the Federal Republic of Germany
WS 2012 3 01 0 047 ::38178:: •D•
17.10.2012 Mi 14:00-16:00 LG 2/213
Einschreiblisten ab 09.10.12 vor Raum II/317
registration by 09.10.12, room II/317
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
26/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R ES 09
Bildungssystem, Schulentwicklung und Lehrerberuf
gültig für PO 2007-07-27
MaL R ES 09 # 02
C. Stotzka
MaL R ES 09 # 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Vertiefungen zu Geschichte, Strukturen und Funktionen des
Bildungssystems der BRD
3 LP
Vertiefungen zum Bildungssystems der BRD
Consolidation to the educational system of the Federal Republic of Germany
WS 2012 3 01 0 054 ::38485:: •D•
19.10.2012 Fr 08:00-10:00 LG 2/123
Einschreiblisten ab 09.10.12 vor Raum II/317
registration by 09.10.12, room II/317
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
27/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD De 02
U. Frey
6 LP
Spezifika der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 02# 01
MaL R FD De 02# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Probleme der Erstsprachdidaktik sowie der
Literatur- und Mediendidaktik
3 LP
Ausgewählte Probleme der Literaturdidaktik
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 08 0 015 ::36550:: •D•
15.10.2012 Mo 14:00-16:00 LG 1/322
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anmeldefrist.
Im Seminar erarbeiten sich die Studierenden einen Überblick über Konzepte und Methoden des
Umgangs mit epischen, lyrischen und dramatischen sowie medial aufbereiteten literarischen Texten
im Deutschunterricht der Sekundarstufe I. Sie weisen ihre Planungskompetenzen theoriebasiert an
Beispielen für die genannten Textsorten nach. Möglichkeiten der Leseförderung, Mediennutzung und
des literarischen Lernens werden modellhaft diskutiert.
Register online for this course on this page:
URL: www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Please make a note of the registration period.
The students get known with conceptions and methods of dealing with epic, lyric and dramatic kinds
of literature and also with media forms in school lessons. They prove their competencies in planning
teaching processes concerning such subjects and pay attention to didactic theories. They discuss
possibilities of developing pupils' reading abilities and chances of learning by dealing with literature.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
28/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD De 02
H. Frentz
6 LP
Spezifika der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 02# 01
MaL R FD De 02# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Probleme der Erstsprachdidaktik sowie der
Literatur- und Mediendidaktik
3 LP
Ausgewählte Probleme der Erstsprachdidaktik
Selected problems of the language didactics
WS 2012 1 08 0 018 ::36796:: •D•
15.10.2012 Mo 14:00-16:00 LG 1/323
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anmeldefrist.
Das Seminar thematisiert die sprachbezogenen Hauptprobleme der Deutschdidaktik. Nach einer
Analyse dieser Probleme werden die konzeptionellen Beiträge der Lernbereichsdidaktiken zur
Problemlösung diskutiert. Im Mittelpunkt stehen die Anteile der Rede- und
Schreibentwicklungsforschung. Methodische Aspekte der Prozessgestaltung regen zu
unterrichtspraktischen Vorgehensweisen an. Eine Betrachtung der didaktischen Perspektiven des
Deutschunterrichts schließt die Diskussion aktueller Forschungstendenzen ein.
Register online for this course on this page:
URL: www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Please make a note of the registration period.
The seminar brings up for discussion languagereferred problems of the German didactics. After an
analysis of these problems the contributions of the learning range didacticses are discussed. In the
center the portions of the talking and write research as well as the reflection research are located.
Methodical aspects energize to instruction-practical considerations. The didactical perspectives
include the discussion of current research tendencies.
Literatur: Bekanntgabe erfolgt zu Beginn des Seminars.
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
29/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD De 02
Spezifika der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 02# 02
H. Frentz
C. Schrader
MaL R FD De 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum (extern)
Specialized didactical school practical course (external)
WS 2012 1 08 0 001 ::35802:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anmeldefrist.
Die Studierenden erwerben Kenntnisse und praktische Fähigkeiten zur Planung, Durchführung und
Evaluation einer Lerneinheit im Deutschunterricht der Regelschule. Für diese Lerneinheit wird ein
sprach-, literatur- oder mediendaktischer Unterrichtsgegenstand in den Mittelpunkt gestellt. Die
Studierenden führen angeleitete Unterrichtsversuche durch und evaluieren diese in der
Praktikumsgruppe.
Register online for this course on this page:
URL: www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Please make a note of the registration period.
The students acquire knowledge and practical abilities for the planning, execution and evaluation of
a learning unit in the secondary school. For this learning unit german language, literature or media
aspects are provided into the center. The students accomplish trained instruction attempts and
evaluate these in the group of practical courses.
Literatur: Download unter www.uni-erfurt.de/sprachdidaktik
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
30/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD De 02
Spezifika der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 02# 02
H. Sänger
MaL R FD De 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikunm
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 08 0 013 ::36460:: •D•
16.10.2012 Di 08:00-12:00 Schule
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anmeldefrist.
Register online for this course on this page:
URL: www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Please make a note of the registration period.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
31/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD De 02
U. Frey
6 LP
Spezifika der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 02# 02
MaL R FD De 02# 02
Pr
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 08 0 036 ::37802:: •D•
16.10.2012 Di
16.10.2012
23.10.2012 Di
30.10.2012 Di
08:00-10:00 LG 1/333
Di 08:00-12:00 Schule
08:00-10:00 LG 1/333
08:00-10:00 LG 1/333
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anmeldefrist.
Die Studierenden erwerben Kenntnisse und praktische Fähigkeiten zur Planung, Durchführung und
Evaluation einer Lerneinheit im Deutschunterricht der Regelschule. Für diese Lerneinheit wird ein
sprach-, literatur- oder mediendaktischer Unterrichtsgegenstand in den Mittelpunkt gestellt. Die
Studierenden führen angeleitete Unterrichtsversuche durch und evaluieren diese in der
Praktikumsgruppe.
Register online for this course on this page:
URL: www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Please make a note of the registration period.
The students acquire knowledge and practical abilities for the planning, execution and evaluation of
a learning unit in the secondary school. For this learning unit german language, literature or media
aspects are provided into the center. The students accomplish trained instruction attempts and
evaluate these in the group of practical courses.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
32/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD En 02
R. Krüger
6 LP
Spezielle Gegenstände professionellen
Fremdsprachenlehrens
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD En 02# 01
MaL R FD En 02# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Spezielle Gegenstände der anglistischen Fachdidaktik /
Sprachlehrforschung und Theoriegeleitete Reflexion
unterrichtlichen Handelns
3 LP
Neuere Ansätze und spezielle Fragen der Englischdidaktik
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 09 0 007 ::39085:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
Diese LV kann nur von Studierenden der Fachkombination Englisch/Französisch belegt werden.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
33/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD En 02
R. Krüger
6 LP
Spezielle Gegenstände professionellen
Fremdsprachenlehrens
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD En 02# 01
MaL R FD En 02# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Spezielle Gegenstände der anglistischen Fachdidaktik /
Sprachlehrforschung und Theoriegeleitete Reflexion
unterrichtlichen Handelns
3 LP
Spezielle Fragen der Fremdsprachen- didaktik - Englisch/Französisch/Russisch für die
Regelschule
Foreign Language Teaching
WS 2012 1 09 0 010 ::39338:: •D•
18.10.2012 Do 12:00-14:00 LG 1/128
Kursanmeldung online über:
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN und die
Anmeldefrist.
Das Seminar wird die im ersten Fachdidaktikmodul erworbenen Kenntnisse und
Fähigkeiten vertiefen. Unter Einbezug der im Fachpraktikum bereits erworbenen Einblicke werden
neuere Ansätze der Fremdsprachendidaktik, wie z.B. die Mehrsprachigkeitsdidaktik bzw.
Unterrichtsverfahren zur Entwicklung von Sprachbewusstheit behandelt. Weitere Schwerpunkte
werden sein: - interkulturelles Lernen - Arbeit mit authentischen literarischen Texten inhaltsorientiertes Lehren und Lernen im FSU/CLIL
Register online for this course.
URL: www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course
EBN (electronic booking number) and the registration period.
This course aims at
deepening the knowledge and skills acquired in the first module of didactics. Based on insights
from the school-internship, new approaches to foreign language teaching, such as didactics of
multilingualism and teaching methods to develop language awareness, will be discussed in this
course.
The course will also focus on the following topics: - intercultural learning - working
with stories - CLIL
Literatur: Hallet, W./Königs, F. (2010): Handbuch Fremdsprachendidaktik. Klett/Kallmeyer.
(2006): Fachdidaktik Englisch, Klett. Leupold, E. (2002): Französisch unterrichten,
Kallmeyer. Nieweler, A. (2006): Fachdidaktik Französisch, Klett.
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
Haß, F.
34/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD En 02
R. Krüger
6 LP
Spezielle Gegenstände professionellen
Fremdsprachenlehrens
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD En 02# 02
MaL R FD En 02# 02
Pr
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 07 0 003 ::36172:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
Das Praktikum wird die im ersten Fachdidaktikmodul erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten
vertiefen. Die Studierenden bereiten die Lehrproben zunehmend selbständig vor. Eine große Rolle
wird die Reflexion zu den selbst gehaltenen und den hospitierten Stunden spielen. Die
Schwerpunkte bei der Unterrichts- beobachtung werden Diagnose und Bewertung von
Lehrkompetenz sowie Lehrer-Schüler-Interaktion sein.
Methodological School Internship The school-internship will deepen the skills and knowledge
acquired in the first module of didactics. To an increasing degree students will have to prepare
demonstration lessons by themselves. They will have to reflect on their own lessons as well as on
lessons given by other students. The classroom observation will focus on the diagnosis and
evaluation of teaching skills.
Literatur: Haß, F. (2006): Fachdidaktik Englisch. Stuttgart: Klett. Sowie einschlägige
Englischlehrwerke für die RS (z.B. English G 21/Cornelsen)
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
35/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD En 02
Spezielle Gegenstände professionellen
Fremdsprachenlehrens
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD En 02# 02
A. Köhler
MaL R FD En 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 07 0 024 ::38089:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
36/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD En 02
Spezielle Gegenstände professionellen
Fremdsprachenlehrens
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD En 02# 02
T. Piszczan
MaL R FD En 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum (extern)
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 07 0 038 ::39237:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
37/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD ER 02
A. Schulte
6 LP
Religion in Bildung und Beruf: Vertiefung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD ER 02# 01
MaL R FD ER 02# 01
V/S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Wohin tendieren die Religionspädagogik und ihre Didaktik? Die
Erkundung religionswissenschaftlicher Praxis
3 LP
Wohin tendieren die Religionspädagogik und ihre Didaktik?
Developments in the theory of religious education
WS 2012 3 04 0 014 ::39244:: •D•
25.10.2012 Do 14:00-16:00 LG 4/D05
Die Lehrveranstaltung befasst sich mit aktuellen religionspädagogischen und religionsdidaktischen
Entwicklungen und bedenkt sie für die Handlungsfelder der Schule.
The lectures are about new developments in the theory of religious education at school.
Literatur: Wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
38/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD ER 02
Religion in Bildung und Beruf: Vertiefung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD ER 02# 02
E. Baumgärtel
MaL R FD ER 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
practice lessons
WS 2012 3 04 0 002 ::36086:: •D•
17.10.2012 Mi 08:00-10:00 Schule
Anwendung der didaktisch-methodischen Kenntnisse: Sammeln erster Unterrichtserfahrungen im
Fach Evangelische Religionslehre über Hospitation und eigenen praktischen Unterricht in der
Reflexion. Teilnahmeberechtigt sind nur Studierende des 3. Semesters MaLR. Da die Art der LV
kleine Gruppen voraussetzt, wird sie zweimal hintereinander angeboten.
reflection of lessons
Literatur: Wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
39/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD ER 02
Religion in Bildung und Beruf: Vertiefung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD ER 02# 02
E. Baumgärtel
MaL R FD ER 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
practice lessons
WS 2012 3 04 0 006 ::37480:: •D•
17.10.2012 Mi 10:00-12:00 Schule
Anwendung der didaktisch-methodischen Kenntnisse: Sammeln erster Unterrichtserfahrungen im
Fach Evangelische Religionslehre über Hospitation und eigenen praktischen Unterricht in der
Reflexion. Teilnahmeberechtigt sind nur Studierende des 3. Semesters MaLR. Da die Art der LV
kleine Gruppen voraussetzt, wird sie zweimal hintereinander angeboten.
reflection of practice
Literatur: Wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
40/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD Et 02
R. Breun
6 LP
Didaktik und Methodik des Ethikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Et 02# 01
MaL R FD Et 02# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Sachliche und didaktische Analyse ausgewählter Themen im
Ethikunterricht
3 LP
Sachliche und didaktische Analyse ausgewählter Themen im Ethikunterricht der
Regelschule
Analysis of special Subjects of Ethics in School
WS 2012 1 04 0 040 ::39322:: •D•
16.10.2012 Di 14:00-16:00 LG 2/131
Die Didaktik und Methodik des Ethikunterrichts in der Regelschule werden in ihren Grundzügen
praxisbezogen erschlossen.
The grounding of didaktics and methodics in Secondary schools will be discussed.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
41/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD Et 02
Didaktik und Methodik des Ethikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Et 02# 02
R. Breun
MaL R FD Et 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Studienbegleitendes fachdidaktisches Schulpraktikum in der Regelschule [B]
Secondary school teacher's training
WS 2012 1 04 0 005 ::36241:: •D•
19.10.2012 Fr 10:00-12:00 LG 4/E01
26.10.2012 Fr 10:30-12:00 Schule
Hospitation, Beobachtung, Analyse und Gestaltung von Ethikstunden in der Regelschule
Ethics classes in secondary school: practical training
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
42/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD Et 02
Didaktik und Methodik des Ethikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Et 02# 02
K. König
MaL R FD Et 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Studienbegleitendes fachdidaktisches Schulpraktikum im Fach Ethik in der Regelschule
Secondary school teacher's training
WS 2012 1 04 0 023 ::37726:: •D•
16.10.2012 Di 11:20-13:20 Schule
Hospitation, Beobachtung, Analyse und Gestaltung von Ethikstunden in der Regelschule
Ethics classes in secondary school: practical training
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
43/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD Et 02
Didaktik und Methodik des Ethikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Et 02# 02
R. Breun
MaL R FD Et 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Externe studienbegleitende fachdidaktische Schulpraktika in der Regelschule
Secondary school teacher's training
WS 2012 1 04 0 025 ::37798:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
Diese Veranstaltung findet an Regelschulen im Raum Erfurt statt. Hospitation, Beobachtung,
Analyse und Gestaltung von Ethikstunden in der Regelschule. Die Praktika finden an Regelschulen
im Raum Erfurt statt. Veranstaltungszeiten werden rechtzeitig durch Aushang bekannt gegeben.
Ethics classes in secondary school: practical training
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
44/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD Et 02
Didaktik und Methodik des Ethikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Et 02# 02
R. Breun
MaL R FD Et 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Studienbegleitendes fachdidaktisches Schulpraktikum in der Regelschule [A]
Secondary school teacher's training
WS 2012 1 04 0 028 ::38095:: •D•
15.10.2012 Mo 08:00-10:00 LG 4/D04
15.10.2012 Mo 11:25-12:55 Schule
Hospitation, Beobachtung, Analyse und Gestaltung von Ethikstunden in der Regelschule
Ethics classes in secondary school: practical training
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
45/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD Fr 02
Spezielle Fragen der Fremdsprachendidaktik Französisch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Fr 02# 01
R. Krüger
MaL R FD Fr 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Spezielle Fragen der Französischdidaktik bzw. der
Sprachlehrforschung / Gegenstandsbereiche des
Französischunterrichts
3 LP
Spezielle Fragen der Fremdsprachen- didaktik - Englisch/Französisch/Russisch für die
Regelschule
Foreign Language Teaching
WS 2012 1 09 0 010 ::39336:: •D•
18.10.2012 Do 12:00-14:00 LG 1/128
Kursanmeldung online über:
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN und die
Anmeldefrist.
Das Seminar wird die im ersten Fachdidaktikmodul erworbenen Kenntnisse und
Fähigkeiten vertiefen. Unter Einbezug der im Fachpraktikum bereits erworbenen Einblicke werden
neuere Ansätze der Fremdsprachendidaktik, wie z.B. die Mehrsprachigkeitsdidaktik bzw.
Unterrichtsverfahren zur Entwicklung von Sprachbewusstheit behandelt. Weitere Schwerpunkte
werden sein: - interkulturelles Lernen - Arbeit mit authentischen literarischen Texten inhaltsorientiertes Lehren und Lernen im FSU/CLIL
Register online for this course.
URL: www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course
EBN (electronic booking number) and the registration period.
This course aims at
deepening the knowledge and skills acquired in the first module of didactics. Based on insights
from the school-internship, new approaches to foreign language teaching, such as didactics of
multilingualism and teaching methods to develop language awareness, will be discussed in this
course.
The course will also focus on the following topics: - intercultural learning - working
with stories - CLIL
Literatur: Hallet, W./Königs, F. (2010): Handbuch Fremdsprachendidaktik. Klett/Kallmeyer.
(2006): Fachdidaktik Englisch, Klett. Leupold, E. (2002): Französisch unterrichten,
Kallmeyer. Nieweler, A. (2006): Fachdidaktik Französisch, Klett.
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
Haß, F.
46/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD Fr 02
Spezielle Fragen der Fremdsprachendidaktik Französisch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Fr 02# 02
R. Krüger
MaL R FD Fr 02# 02
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Pr
Fachdidaktisches Schulpraktikum
Fachdidaktisches Schulpraktikum Französisch RS
Methodological school-internship
WS 2012 1 09 0 011 ::39357:: •D•
3 LP
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
Kursanmeldung online über:
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN und die
Anmeldefrist.
Das Praktikum wird die im ersten Fachdidaktikmodul erworbenen Kenntnisse und
Fähigkeiten vertiefen. Die Studierenden bereiten die Lehrproben zunehmend selbständig vor. Eine
große Rolle wird die Reflexion zu den selbst gehaltenen und den hospitierten Stunden spielen. Die
Schwerpunkte bei der Unterrichts- beobachtung werden Diagnose und Bewertung von
Lehrkompetenz sowie Lehrer-Schüler-Interaktion sein.
Register online for this course.
URL: www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course
EBN (electronic booking number) and the registration period.
The school-internship will
deepen the skills and knowledge acquired in the first module of didactics. To an increasing degree
students will have to prepare demonstration lessons by themselves. They will have to reflect on
their own lessons as well as on lessons given by other students. The classroom observation will
focus on the diagnosis and evaluation of teaching skills.
Literatur: Sarter, H. (2006): Einführung in die Fremdsprachendidaktik. Darmstadt:
WBG. einschlägige Lehrwerke Französisch für die RS (z. B. Tous ensemble/Klett)
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
47/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD Ge 02
Ausgewählte Probleme des Geschichtsunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ge 02# 01
A. Schedel
MaL R FD Ge 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Probleme des Geschichtsunterrichts
3 LP
Ausgewählte Probleme des Geschichtsunterrichts
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 01 0 025 ::37221:: •D•
16.10.2012 Di 16:00-18:00 LG 2/131
Anhand ausgewählter Unterrichtsentwürfe werden Probleme der Unterrichtsgestaltung diskutiert.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
48/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD Ge 02
Ausgewählte Probleme des Geschichtsunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ge 02# 02
A. Schedel
MaL R FD Ge 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Praktikum
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 01 0 054 ::39540:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
49/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD KR 02
Bibel, ethisches Lernen, kirchliches Leben und christliche
Existenz. Kerngehalte des Religionsunterrichtes in ihrer
didaktischen Aufgabe
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD KR 02# 03
D. Bethge
N.N.
MaL R FD KR 02# 03
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Praktikum zur Fachdidaktik II Regelschule / Begleitseminar
[nicht festgelegt]
WS 2012 4 01 0 037 ::37592:: •D•
20.10.2012 Sa 09:00-15:00 Domstr. 10/SR 2
01.12.2012 Sa 09:00-15:00 Domstr. 10/SR 2
12.01.2013 Sa 09:00-15:00 Domstr. 10/SR 2
Die Teilnehmenden befinden sich wöchentlich für die Dauer eines Semesters einen Vormittag in
einer Schule ihrer Wahl und hospitieren im katholischen Religionsunterricht. Im Rahmen ihrer
Hospitation sind die Studierenden angehalten mindestens einen Unterrichtsversuch – in Absprache
mit dem jeweiligen Fachlehr/in – selbst zu gestalten. Dieser Unterrichtsversuch wird im
Begleitseminar mit der Dozentin und den StudienkollegInnen analysiert und diskutiert. Die
Leistungsbewertung erfolgt auf der Grundlage des Praxisberichts.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
50/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD KR 02
Bibel, ethisches Lernen, kirchliches Leben und christliche
Existenz. Kerngehalte des Religionsunterrichtes in ihrer
didaktischen Aufgabe
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD KR 02# 04
M. Widl
MaL R FD KR 02# 04
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktik im Kontext der Fachwissenschaft
3 LP
Transversalität - Religion unterrichten in säkulare Kultur
[nicht festgelegt]
WS 2012 4 01 0 089 ::39708:: •D•
16.10.2012 Di 16:00-18:00 Domstr. 10/SR 1
Religion kann man nicht lernen, wie ein anderes Schulfach. Daher ist ihre Didaktik von
Besonderheiten geprägt im Spannungsfeld zwischen Kirche und Schule, zwischen Wissen und
Bekennen, zwischen Reflektieren und Erspüren. Angesichts der gesellschaft¬lichen Säkularität zielt
religiöse Bildung zudem darauf ab, gläubige Schüler dazu zu befähigen, ihren Glauben im Kontext
kultureller Normalität zu begreifen, sowie nicht Getauften zu erschließen, was Glauben bedeutet.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
51/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD Ku 02
Spezifische Aspekte der Kunstdidaktik in schulischen und
außerschulischen Lern- und Erfahrungsfeldern
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ku 02# 01
U. Stutz
MaL R FD Ku 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Spezifische Eigenart der Kunst und Neuen Medien in
kunstpädagogischen Konzepten
3 LP
Spezifische Aspekte der Kunstdidaktik in schulischen und außerschulischen Lern- und
Erfahrungsfeldern Kunstpädagogik vor dem Hintergrund des Wandels von Schule und
Gesellschaft
Art Education in context of changing school and society
WS 2012 3 05 0 001 ::35987:: •D•
16.10.2012 Di 12:00-14:00 LG 3/406
In diesem Seminar wird die kunstpädagogische Praxis im Bezug zu aktuellen Wandlungen von
Schule und Gesellschaft betrachtet. Thematisiert werden hierbei Entwicklungen hin zu einer
Ganztagsbildung, Schulmodellversuche, Ansätze wie die Community Education, Kooperationen mit
außerschulischen Partnern als sozialräumliche Verknüpfungen von Schule und Stadtraum. Konkret
kann das Projekt "Kulturagenten" kennengelernt werden, das mit einer überregionalen Fortbildung
im November zu Gast bei uns am Institut für Kunst, Am Hügel sein wird. Reflexionen finden dazu
statt, welche spezifischen Potentiale zur Weiterentwicklung und Etablierung dieser Ansätze die
Kunstpädagogik aufweist und welche konkreten Praxisformen sich hieraus ableiten lassen. Diese
Auseinandersetzungen finden insbesondere vor dem Hintergrund einer sich wandelnden, von
Diversität, Mobilität und neuen Kommunikationstechnologien geprägten Gesellschaft statt.
In this course art education will be reflected in the light of currently changes of school and society.
Subjects are the development of all-day-school, school model experiments, approaches like
community education, cooperation with extern partners as alliances of school and the city on a level
of social space. The project "Kulturagenten" will be a guest at our institute in november, what gives
the chance to get in contact with participants and ideas of this project. The specific potentials of
art education to bring innovations in school forward will be reflected and concrete forms of practice
will be developed. This discussion will be carried out against the background of changing of the
society which is indicated of an increasing diversity, mobility and new technologies of
Literatur: Wird zu Veranstaltungsbeginn bekannt gegeben
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
52/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD Ku 02
Spezifische Aspekte der Kunstdidaktik in schulischen und
außerschulischen Lern- und Erfahrungsfeldern
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ku 02# 02
U. Stutz
MaL R FD Ku 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Theoretische Aspekte der Analyse, Planung und Reflexion von
Kunstunterricht - fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum Initiieren künstlerischer Prozesse im Kontext von
Schule
Initiation of art processes in the context of school
WS 2012 3 05 0 015 ::37358:: •D•
16.10.2012 Di 08:00-12:00 LG 3/406
Die Studierenden erwerben Fähigkeiten zur Planung, Durchführung und Reflexion einer
prozessorientierten kunstpädagogischen Praxis im Kontext von Schule, die sich aus der Komplexität
ästhetischer und künstlerischer Produktionen und Handlungsformen begründet. Neben der
Selbstreflexion der eigenen Lehrendenrolle entwickeln die Studierenden Kompetenzen zur
Formulierung eigener methodischer Ansätze und offener Aufgabenstellungen sowie zum Umgang mit
unterschiedlichen Formen der Interaktion, der Reflexion, der Rhythmisierung und der
Raumorganisation. Erfahrungen werden ebenfalls gesammelt mit kooperativen Praxisformen wie
dem Teamteaching und der Zusammenarbeit mit außerschulischen Partner/innen. Erübt wird
außerdem die Beobachtung und Dokumentation kunstpädagogischer Settings.
Students gain abilities in planning, realisation and reflection of process-oriented art pedagogic in the
context of school which results from the complexity of aesthetic and artistic practise and production.
Apart from the self-reflection of the own role as a teacher the students develop competences to
create own methodical approaches. Students also gain experiences with cooperative practises like
team teaching and the collaboration with partners outside school. Exercises will also take place in
the surveillance and documentation of art pedagogic settings.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
53/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD Ma 02
Vertiefung der Fachdidaktik und Schulpraxis des
Mathematikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ma 02# 01
R. Möller
MaL R FD Ma 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Didaktisch-methodische Leitlinien für den Geometrieunterricht
3 LP
Seminar: Didaktisch-methodische Leitlinien für den Geometrieunterricht in der
Regelschule
Guidelines for didactics and methodology in teaching geometry in secondary school.
WS 2012 3 06 0 046 ::38964:: •D•
16.10.2012 Di 16:00-18:00 LG 2/115
Ziel der Veranstaltung ist es, ausgewählte fachwissenschaftliche Inhalte der Geometrie für
mathematische Lernprozesse in der Regelschule zu strukturieren und bei der Unterrichtsplanung
anzuwenden.
Prüfungsleistung: schriftliche Arbeit - 3 LP Teilnehmer: 10
The aim of this course is to structure selected mathematical topics for learning processes in
secondary schools and to apply this knowledge to planning processes.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
54/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD Ma 02
Vertiefung der Fachdidaktik und Schulpraxis des
Mathematikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ma 02# 02
N. Puschner
MaL R FD Ma 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachpraktikum Mathematik in der Regelschule extern
Teaching practice in secondary school
WS 2012 3 06 0 053 ::39309:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
Ziel des Praktikums ist es, mathematische Lernprozesse in der Regelschule zu planen, zu
strukturieren und im Unterricht zu erproben. Zudem werden Fähigkeiten erworben, das eigene
Unterrrichtshandeln zu reflektieren.
Das Fachpraktikum findet an einer von der ESE vermittelten
Regelschule statt.
Prüfungsleistung: schriftliche Arbeit - Praktikumsbericht
The aim of this teaching practice course in secondary schools is the development of the student´s
ability to plan and structure mathematical learning processes. In small groups the students gain
experience in the classroom and learn to reflect their teaching practice.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
55/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD Ma 02
Vertiefung der Fachdidaktik und Schulpraxis des
Mathematikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ma 02# 02
K. Reinhardt
R. Möller
MaL R FD Ma 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachpraktikum Mathematik in der Regelschule
Teaching practice in secondary school
WS 2012 3 06 0 068 ::39753:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
Ziel des Praktikums ist es, mathematische Lernprozesse in der Regelschule zu planen, zu
strukturieren und im Unterricht zu erproben. Zudem werden Fähigkeiten erworben, das eigene
Unterrrichtshandeln zu reflektieren.
Das Fachpraktikum findet an der Staatlichen Regelschule
"Schillerstraße" in Erfurt statt. Der Praktikumstag wird rechtzeitig auf der Homepage des
Fachbereiches sowie per Aushang bei der ESE bekannt gegeben.
Prüfungsleistung: schriftliche
Arbeit - Praktikumsbericht
The aim of this teaching practice course in secondary schools is the development of the student´s
ability to plan and structure mathematical learning processes. In small groups the students gain
experience in the classroom and learn to reflect their teaching practice.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
56/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD Mu 02
Spezifika der Fachdidaktik des Musikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
MaL R FD Mu 02# 01
H. Flock
MaL R FD Mu 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Spezifika der Fachdidaktik
3 LP
Spezifika der Fachdidaktik des Musikunterrichts
[nicht festgelegt]
WS 2012 3 07 0 021 ::36339:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
57/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD Mu 02
Spezifika der Fachdidaktik des Musikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
MaL R FD Mu 02# 02
H. Flock
MaL R FD Mu 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Schulpraktikum
[nicht festgelegt]
WS 2012 3 07 0 026 ::36584:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
58/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD Ru 02
Spezielle Fragen der Fremdsprachendidaktik Russisch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ru 02# 01
R. Krüger
MaL R FD Ru 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Spezielle Fragen der Russischdidaktik bzw. der
Sprachlehrforschung / Gegenstandsbereiche des
Russischunterrichts
3 LP
Spezielle Fragen der Fremdsprachen- didaktik - Englisch/Französisch/Russisch für die
Regelschule
Foreign Language Teaching
WS 2012 1 09 0 010 ::39337:: •D•
18.10.2012 Do 12:00-14:00 LG 1/128
Kursanmeldung online über:
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN und die
Anmeldefrist.
Das Seminar wird die im ersten Fachdidaktikmodul erworbenen Kenntnisse und
Fähigkeiten vertiefen. Unter Einbezug der im Fachpraktikum bereits erworbenen Einblicke werden
neuere Ansätze der Fremdsprachendidaktik, wie z.B. die Mehrsprachigkeitsdidaktik bzw.
Unterrichtsverfahren zur Entwicklung von Sprachbewusstheit behandelt. Weitere Schwerpunkte
werden sein: - interkulturelles Lernen - Arbeit mit authentischen literarischen Texten inhaltsorientiertes Lehren und Lernen im FSU/CLIL
Register online for this course.
URL: www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course
EBN (electronic booking number) and the registration period.
This course aims at
deepening the knowledge and skills acquired in the first module of didactics. Based on insights
from the school-internship, new approaches to foreign language teaching, such as didactics of
multilingualism and teaching methods to develop language awareness, will be discussed in this
course.
The course will also focus on the following topics: - intercultural learning - working
with stories - CLIL
Literatur: Hallet, W./Königs, F. (2010): Handbuch Fremdsprachendidaktik. Klett/Kallmeyer.
(2006): Fachdidaktik Englisch, Klett. Leupold, E. (2002): Französisch unterrichten,
Kallmeyer. Nieweler, A. (2006): Fachdidaktik Französisch, Klett.
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
Haß, F.
59/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD Ru 02
Spezielle Fragen der Fremdsprachendidaktik Russisch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ru 02# 02
R. Krüger
MaL R FD Ru 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum Russisch (extern)
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 09 0 009 ::39317:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
60/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD Sk 01
Didaktische und methodische Grundlagen des
Sozialkundeunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Sk 01# 01
C. Abraham
MaL R FD Sk 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Theoretische Grundlagen des Sozialkundeunterrichts
3 LP
Didaktische und methodische Grundlagen des Sozialkundeunterrichtes
[nicht festgelegt]
WS 2012 2 02 0 013 ::36480:: •D•
18.10.2012 Do 12:00-14:00 LG 1/323
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
61/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD Sk 01
Didaktische und methodische Grundlagen des
Sozialkundeunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Sk 01# 02
C. Abraham
MaL R FD Sk 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
[nicht festgelegt]
WS 2012 2 02 0 038 ::38354:: •D•
15.10.2012 Mo 08:00-12:00 Schule
16.10.2012 Di 08:00-12:00 Schule
17.10.2012 Mi 08:00-12:00 Schule
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
62/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD Sp 02
Vertiefung Fachdidaktik des Sportunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Sp 02# 01
J. Eisenacher
MaL R FD Sp 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Vertiefung Sportdidaktik
3 LP
Fachdidaktik II-LR
didactics II
WS 2012 3 03 0 022 ::38092:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
Der Termin für die Vorbesprechung und der genaue Zeitpunkt werden seperat im Institut
bekanntgegeben.
The date of preliminary discussion and the accurate time will be announce in the institut seperatly.
Literatur: Die Literatur zur Veranstaltung findet sich im Downloadbereich der Webseite
Sportwissenschaft
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
63/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD Sp 02
Vertiefung Fachdidaktik des Sportunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Sp 02# 02
J. Eisenacher
MaL R FD Sp 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum für die Regelschule
preperatory training for secondary school
WS 2012 3 03 0 007 ::36580:: •D•
15.10.2012 Mo 07:00-12:00 Schule
Die Lehrveranstaltung findet in der Integrierten Gesamtschule am Johannesplatz und in der KolpingRegelschule statt.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
64/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD Te 01
Grundlagen der Fachdidaktik des Werk- und
Technikunterrichts unter Einbeziehung
wirtschaftsdidaktischer Aspekte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Te 01# 02
W. Bauer
MaL R FD Te 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
[nicht festgelegt]
WS 2012 3 09 0 022 ::39641:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
65/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FD Te 02
Spezifische Aspekte der Fachdidaktik des Werk- und
Technikunterrichts unter Einbeziehung
wirtschaftsdidaktischer Aspekte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Te 02# 01
W. Bauer
MaL R FD Te 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Spezifische Aspekte der Didaktik des Werk- und
Technikunterrichts unter Einbeziehung wirtschaftsdidaktischer
Aspekte
3 LP
Spezifische Aspekte der Didaktik des Werk- und Technikunterrichts unter Einbeziehung
wirtschaftsdidaktischer Aspekte
[nicht festgelegt]
WS 2012 3 09 0 003 ::36012:: •D•
18.10.2012 Do 12:00-14:00 LG 2/112
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
66/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW De 01
H. Ehrhardt
6 LP
Sprachsystem und Sprachgebrauch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 01# 01
MaL R FW De 01# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Sprachsystem und Sprachgebrauch
6 LP
Sprache und Emotion in öffentlicher Kommunikation
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 08 0 043 ::38260:: •D•
18.10.2012 Do 12:00-14:00 LG 2/115
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anmeldefrist.
Zunächst werden das Wesen von Emotionen und Wege der Versprachlichung von Emotionen
erörtert. Anschließend wird mit Blick auf typische Textsorten und Situationen der öffentlichen
Kommunikation gezeigt, wie Verfahren des Benennens und des Ausdrückens von Emotionen mit
Prozessen des Emotionalisierens eines nicht konkret eingrenzbaren Rezipientenkreises
korrespondieren.
Register online for this course on this page:
URL: www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Please make a note of the registration period.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
67/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW De 02
Theorien und Methoden der Sprachwissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 02# 01
G. Schuppener
MaL R FW De 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Theorien und Methoden der Sprachwissenschaft
6 LP
Praxisfelder der Sprachwissenschaft/Angewandte Linguistik
Applied Linguistics
WS 2012 1 08 0 055 ::39080:: •D•
16.10.2012 Di 10:00-12:00 LG 1/327
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anmeldefrist.
Die Veranstaltung gibt einen Überblick über einige Bereiche der angewandten Sprachwissenschaft.
Hierzu zählen neben der Untersuchung der Sprachverwendung in den Medien auch Themen wie die
Alphabetisierung Erwachsener, die Sprachberatung, die forensische Linguistik, die
Spracherwerbsforschung usw. Ziel ist es insbesondere, mögliche Berufsperspektiven für
Sprachwissenschaftler zu untersuchen.
Register online for this course on this page:
URL: www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Please make a note of the registration period.
The course provides an overview of some areas of applied linguistics. This includes topics like
language use in media, adult literacy, language consulting, forensic linguistics, language acquisition
research etc. One of the aims of the course is to examine possible career opportunities for linguists.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
68/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW De 03
H. Bay
6 LP
Paradigmen der Literaturgeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 03# 01
MaL R FW De 03# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Paradigmen der Literaturgeschichte
6 LP
Hölderlin: ‚Hyperion‘ – Rilke: ‚Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge‘.
Romanexperimente an den Epochenbrüchen um 1800/ 1900
Hölderlin: ‚Hyperion‘ – Rilke: ‚Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge‘. Narrative experiments
around 1800 / 1900
WS 2012 1 03 0 006 ::36390:: •D•
16.10.2012 Di 16:00-18:00 LG 2/123
17.10.2012 Mi 14:00-16:00 LG 2/123
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anmeldefrist.
HINWEIS: Das Seminar findet nur in der ersten Semesterhälfte statt, dafür aber vierstündig, d.h. in
der Zeit vom 16.10.-28.11.12 mit jeweils zwei Sitzungen pro Woche (Di 16-18 Uhr und Mi 14-16
Uhr).
Friedrich Hölderlin und Rainer Maria Rilke sind vor allem als Lyriker bekannt; ihre im Abstand von
etwa hundert Jahren verfassten Gedichte gelten als Verkörperung höchster poetischer Ansprüche.
Beide Autoren haben aber auch einen längeren Prosatext verfasst, und zwar jeweils nur einen
einzigen, an dem sie über mehrere Jahre hinweg intensiv gearbeitet haben: Hölderlin von 1792
bis1798 an seinem Briefroman ‚Hyperion oder der Eremit in Griechenland‘; Rilke von 1904 bis 1910
an dem in Tagebuchform verfassten „Prosabuch“ ‚Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge‘.
Entstanden sind zwei relativ kurze, aber außerordentlich dichte Texte, deren ‚lyrischer‘ Charakter
immer wieder bemerkt worden ist – bereits Hölderlins große Liebe Susette Gontard wunderte sich,
„daß Du Deinen lieben Hipperion auch einen Roman nennst, ich denke mir aber immer dabey ein
schönes Gedicht.“ Das ist nicht die einzige Parallele: Obwohl es in beiden Texten um denkbar
unterschiedliche Themen geht – um Natur, Liebe und Revolution in dem vorwiegend in Griechenland
spielenden ‚Hyperion‘; um Armut, Krankheit und Tod in dem in Paris angesiedelten ‚Malte‘ –
reflektieren sie beide die Bedingungen und Möglichkeiten ‚modernen‘ Schreibens an den
Epochenbrüchen um 1800 bzw. 1900.
Das Seminar, das mit je zwei Sitzungen pro Woche nur in der ersten Semesterhälfte stattfindet,
nutzt diesen kompakteren Rhythmus, um der Arbeit am Text größtmöglichen Raum einzuräumen. In
genauer gemeinsamer Lektüre werden wir den narrativen Experimenten der beiden Autoren
nachgehen und die Brüche untersuchen, die die Widersprüche ihrer Projekte in der Erzählstruktur
der ‚Romane‘ hinterlassen haben.
Register online for this course on this page:
URL: www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Please make a note of the registration period.
Note: The seminar's length will be four-hour during the period from 16.10.-28.11.12, that means
the seminar takes place twice a week (tuesday 16 - 18 o'clock and wednesday 14 - 16 o' clock).
Friedrich Hölderlin and Rainer Maria Rilke are best-known as lyricists. However, each of them also
wrote one single longer piece of prose on which they both worked over several years: Hölderlin
from 1792 to 1798 on his epistolary novel ‚Hyperion oder der Eremit in Griechenland‘; Rilke from
1904 to 1910 on his journal-like book ‚Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge‘. Our close
reading of these relatively short, but complex ‘novels’ will focus on the fissures in their narrative
structures and on the way they both reflect the relation between writing and modernity.
Literatur: Textausgaben zur Anschaffung (bitte nur diese Ausgaben!):
Friedrich Hölderlin:
Hyperion oder der Eremit in Griechenland. Nachwort von Michael Knaupp, Stuttgart 1998. (ReclamUB 559; ISBN: 978-3-15-000559-0)
Rainer Maria Rilke: Die Aufzeichnungen des Malte Laurids
Brigge, hg. u. kommentiert von Manfred Engel, Stuttgart 1997. (Reclam-UB 9626; ISBN 978-3-15009626-X)
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
69/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW De 03
R. Helmstetter
6 LP
Paradigmen der Literaturgeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 03# 01
MaL R FW De 03# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Paradigmen der Literaturgeschichte
6 LP
Heinrich von Kleist (Prosa) (BA Ger: Lg 3)
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 08 0 017 ::36661:: •D•
16.10.2012 Di 14:00-16:00 LG 4/D08
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anmeldefrist.
Kleists Prosa, gleich welcher Gattung sie sich zurechnet (ob als „Novelle“, „moralische Erzählung“,
„Anekdote“ oder „Aufsatz“), befindet sich immer ‚im Krieg’, und nicht zu Unrecht hat man Kleists
Texte sie als "Literatur des Krieges" (M. Carrière) und des Partisanenkampfes (W. Kittler)
bezeichnet. Es ist eine Literatur, die "Krieg" voraussetzt, die Frieden nur als vorübergehenden
Waffenstillstand kennt, der Kriegszustand ist bei Kleist Grundstruktur der erzählten Welt und der
Erzählweise, der Gestaltung – von Geschichten, Figuren, Beziehungen. "Im Kriege mehr als
irgendwo sonst in der Welt kommen die Dinge anders, als man sich es gedacht hat, und sehen in
der Nähe anders aus als in der Entfernung" (Clausewitz). Dies mag auch der Schlüssel sein für die
Faszination und verstörende Wirkung, die Kleists Texte bis heute auf seine Leser ausüben, und die
schon einer der ersten Rezensenten dokumentiert. Wilhelm Grimm schreibt, an Kleists Erzählungen
sei "alles außerordentlich, in Sinnes- und Handlungsart wie in den Begebenheiten; aber diese
Außerordentlichkeit ist immer natürlich." Auf dieses Paradox sind auch die Qualitäten des
„Spannenden“ und „Spektakulären“ zurückzuführen, die sich bei Kleist in sprachlich und narrativ
komplexen Strukturen realisieren und die eine intensive analytische Lektüre erfordern.
Im Mittelpunkt des Seminars stehen Struktur- und Stilanalysen von Die Marquise von O., Das
Erdbeben von Chili, Die Verlobung von St. Domingo, Der Findling und ausgewählten Anekdoten aus
den „Berliner Abendblättern“.
Textgrundlage der Seminararbeit (und zur Anschaffung empfohlen): die im deutschen Klassiker
Verlag von Klaus Müller-Salget herausgegebene Ausgabe (Taschenbuchausgabe Frankfurt/M. 2005).
Register online for this course on this page:
URL: www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Please make a note of the registration period.
War – as a mental and social state, as a premise and form of thinking and writing – is the signature
and distinctive feature of all of Kleist’s texts (his work has been labelled a ‘literature of war’ and
‘partisan literature’). This may also a key to the enduring fascination and bewilderment his texts
effect on their readers, from Kleist’s contemporaries up to the present day. The paradox Wilhelm
Grimm stated in one of the first reviews: “in this stories every is extraordinary but seems natural”
effects the ‘thrilling’ and ‘spectacular’ qualities of Kleist’s writing which requires close readings and
careful analyzing.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
70/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW De 03
R. Jacobsen
6 LP
Paradigmen der Literaturgeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 03# 01
MaL R FW De 03# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Paradigmen der Literaturgeschichte
6 LP
Arbeit am Mythos: Richard Wagners Bühnenfestspiel „Der Ring des Nibelungen“ (BA Ger:
Lg 3)
Works on Myth: Richard Wagner's "Der Ring des Nibelungen”
WS 2012 1 08 0 032 ::37527:: •D•
19.10.2012 Fr 10:00-12:00 LG 1/214
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anmeldefrist.
Unter allen künstlerischen
Rezeptionen des Nibelungenstoffes spielt Richard Wagners „Ring“-Opus seit seiner Uraufführung im
Jahre 1876 zweifellos die herausragende Rolle. Im Hinblick auf den 200. Geburtstag Wagners 2013
gibt es derzeit nicht weniger als 5 Neuinszenierungen des "Rings" an deutschen Opernbühnen. Eine
Aufführung der jüngsten Inszenierung der Metropolitan Opera in New York ist gerade im Kino
gezeigt worden und war damit weltweit einem größeren Publikum erreichbar. Der „Ring“-Zyklus hat
den Nibelungen-Stoff nicht nur über Deutschland und Europa hinaus bekannt gemacht, sondern er
prägt auch stark das populäre Wissen über den germanischen Sagenstoff. Dabei hatte Wagner seine
Quellen stark verändert und unterschiedliche Repräsentationen der Sage miteinander kombiniert,
um einen ganz eigenständigen Weltentwurf zu konzipieren, der in mythischer Gestalt
Gegenwartsfragen thematisiert. Wir lesen Wagners Ring-Drama und beschäftigen uns mit den
wichtigsten seiner Quellen. Anhand der Forschungsliteratur erarbeiten wir Gehalt und Problematik
des Werkes in seinem zeitgeschichtlichen wie im aktuellen Kontext.
Register online for this course on this page:
URL: www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Please make a note of the registration period.
Among the many different artistic receptions of the Nibelungen-material Richard Wagner's "Ring"
undoubtedly plays a prominent role since its première in 1876. The opera cycle is often and very
successfully performed at the great operas of the world. A performance of the recent production at
the Metropolitan Opera in New York has been released for widescreen cinema making it accessible
to a wider audience. The "Ring"-cycle has not only made the Nibelungen-material known beyond
Germany and Europe, but it also forms the popular knowledge about the Nordic myth. However
Wagner had largely changed his sources and combined different representations of the myth in
order to design an independent story which focuses on contemporary problems utilizing a mythical
shape.
We will read the text of Wagner's “Ring” and have a detailed look into some of its most important
sources. Based on scholarly literature we deal with the text in its historic as well as current context.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
71/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW De 03
D. Heinze
6 LP
Paradigmen der Literaturgeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 03# 01
MaL R FW De 03# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Paradigmen der Literaturgeschichte
6 LP
Weltende? - Ende der Vorstellung!
End of the world? - End of the image!
WS 2012 1 08 0 042 ::38244:: •D•
19.10.2012 A Fr 10:00-14:00 LG 1/128
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anmeldefrist.
Zu Beginn des 20. Jahrhunderts erlebt der Topos von Endzeit und Weltuntergang eine Konjunktur.
Der Rückgriff auf die Ordnung mythischer Bilder z.B. der Sintflut und der Apokalypse verbindet sich
dabei mit dem Bruch der konventionellen Ordnung ästhetischer Darstellung: Die Thematisierung der
Grenzen der Welt führt zugleich zu einer Entgrenzung sprachlicher und semiotischer Konventionen;
die Vorstellung vom Weltende zieht eine „Verstellung“ der Darstellung nach sich.
So diskutiert das Seminar Texte des 20. Jahrhunderts, deren Bild- und/oder Sprachstruktur von
Brechung und Fragmentierung dominiert sind. Die Verfahren sind vielfältig, von der sarkastischen
Medialisierung durch das „liest man“ in van Hoddis „Weltende“ über die Zersplitterung in Carl
Einsteins „Bebuquin“ bis hin zu der ironischen Hymnisierung in Enzensbergers „Titanic“ oder der
lemurenhaften Choreographie in Fühmanns „Kirke“.
Register online for this course on this page:
URL: www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Please make a note of the registration period.
At the beginning of the 20th century the images of the end of the world experienced a boom. The
used biblical pictures like the Floot and the Apocalypse are knotted with the break of the normal
order of representation and language. The course deals with breaking and fragmentation as poetical
concept of irony, montage and decomposition. We lay the focus on the discussion about texts by
van Hoddis, Carl Einstein, Enzensberger, Fühmann and others.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
72/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW De 03
S. Bräsel
6 LP
Paradigmen der Literaturgeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 03# 01
MaL R FW De 03# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Paradigmen der Literaturgeschichte
6 LP
Asien-Rezeption und Identitätskonstruktion in Text und Bild (BA Ger: Lg 2,3,4)
The Depiction of Asia and the Influence of Asia on the Construction of Identity in German Texts and
Graphic Images.
WS 2012 1 08 0 062 ::39282:: •D•
18.10.2012 Do 10:00-12:00 LG 1/218
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anmeldefrist.
Obwohl heute viel vom „globalen Bewusstsein“ gesprochen wird, fehlt zum Teil noch ein fundiertes
Verständnis für den Eigensinn „fremder“ Epochen und Kulturen. Im Sinne des letzten europäischen
Aufklärers Alexander von Humboldt ist es wohl an der Zeit, das Fremde ernst zu nehmen, statt es
zu exotisieren. In dieser Tradition sollen die verschiedenen Texte und anderen Materialien nicht als
statische Repräsentationen aus sich heraus gedeutet werden, sondern in ganz konkrete KonTexte
gesellschaftlicher Praxis bzw. ihrer Diskurse gestellt werden. So wäre es interessant die
deutschsprachige Literatur- und Kulturgeschichte daraufhin zu untersuchen, in welchen Epochen
sich eine größere Offenheit dem kulturellen Fremden gegenüber zeigte bzw. wann man sich dem
Fremden gegenüber eher verschloss.
An ausgewählten literarischen Werken, Fotografien und Beispielen aus der bildenden Kunst (18. bis
20. Jahrhundert ) soll u.a. folgenden Problemstellungen nachgegangen werden: Fremd- und
Eigenwahrnehmung; Funktionalisierung der Fremde; Tradition der deutschen Asienbegeisterung;
Reiseliteratur als Zeitphänomen; Asien als Metapher für Bereiche des Unbewussten; Illusion und
Desillusion im Erleben einer fremden Kultur; Ursachen für eigenkulturelles Krisenbewusstsein und
Europakritik; kulturmissionarisches Sendungsbewusstsein und (kolonialer) Eurozentrismus.
Das Seminar möchte an unterschiedlichsten Arbeiten (von J. W. Goethe, Karl May, Max Dauthendey,
Norbert Weber,Hermann Hesse, Hermann Graf Keyserling, Alfred Döblin, Bert Brecht, Annemarie
Schwarzenbach etc.) diese Fragen diskutieren.
Ein Eingangstest findet in der 1. Sitzung statt.
Register online for this course on this page:
URL: www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Please make a note of the registration period.
Although there is currently much talk of “global consciousness,” there is as yet no well founded
understanding of the characteristic peculiarities of
“foreign” epochs and cultures. It is high time to take the “other” seriously along the lines
prescribed by the
last European thinker of the Enlightenment, Alexander von Humboldt. Following in Humboldt’s
tradition, we will interpret various texts and other materials. These will be treated not as selfcontained static representations, but rather they will be placed into entirely concrete ConTexts of
social “Praxis,” that is to say of their discourses. Accordingly, it would be interesting to investigate
the
history of the language and literatures of German-speaking countries in order to determine during
which epochs there
was a greater receptivity to foreign cultures, and when people rejected foreign influence.
In the course we will use works of literature and other visual arts (of the 18th to the 20th
centuries) to investigate the following issues: the perception of oneself and the foreign “other,” the
instrumentalisation of the
“other,” the German tradition of enthusiasm for the Orient, fads in travel literature, Asia as a
metaphor for the realm of the unconscious, illusion and disillusion in the experience of a foreign
culture, the causes of a crisis centering on a critique of ones own European culture,
(colonial) Eurocentric cultural zealots with a sense of mission.
The seminar will discuss these issues using various works (by J.W. Goethe, Karl May, Max
Dauthendey, Norbert Weber, Hermann Hesse, Hermann Graf Keyserling Alfred Döblin,Bert Brecht,
Annemarie Schwarzenbach etc.).
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
73/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW De 04
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 04# 01
R. Jacobsen
MaL R FW De 04# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
6 LP
„den Stoff durch die Form vertilgen“ – Schillers Dramenästhetik (BA Ger: Lg 2,3)
Schiller's aesthetics of drama
WS 2012 1 08 0 022 ::37049:: •D•
16.10.2012 Di 10:00-12:00 LG 1/218
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anmeldefrist.
Schillers Dramen gehören zu den meistgespielten Stücken im deutschsprachigen Raum.
Offensichtlich ermöglicht ihre Inszenierung immer wieder und immer neu die Verständigung über
relevante Fragen jeder Zeit und unseres Mensch-Seins. Das betrifft auch und gerade die
Geschichtsdramen seiner ‚klassischen‘ Periode. Ein historischer Stoff ist für Schiller nur dann
interessant, wenn sich an ihm eine allgemeine Idee zur Darstellung bringen lässt. Das „eigentliche
Kunstgeheimnis des Meisters“, so Schiller, bestehe darin, „daß er den Stoff durch die Form vertilgt“.
Das Seminar befasst sich mit Schillers Geschichtsdramen und seinen ästhetischen Positionen seit
den 1790er Jahren.
Register online for this course on this page:
URL: www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Please make a note of the registration period.
Schiller's dramas are among the most performed plays in the German speaking world. Apparently
their theatrical production continues to enable communication on relevant questions of our human
beeing in every historical period. This is particularly true for the historical dramas of Schiller’s
'classical' period. Schiller considered a historical material to be interesting only if it is able to
represent a general idea. The seminar deals with Schiller's historical dramas, and his aesthetic
positions since the 1790s.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
74/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW De 04
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 04# 01
M. Ludscheidt
MaL R FW De 04# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
6 LP
Sprachgesellschaften im 17. Jahrhundert (BA Ger: Lg 1)
Sprachgesellschaften of the 17th century
WS 2012 1 08 0 025 ::37240:: •D•
18.10.2012 Do 14:00-16:00 LG 1/223
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anmeldefrist.
Die literarischen Sozietäten des Barock, von der älteren Forschung verkürzend als
Sprachgesellschaften bezeichnet, übten entscheidenden Einfluß auf die Entwicklung der deutschen
Kultur im 17. Jahrhundert aus. Gesellschaftsgründungen erfolgten vor allem im mittel- und
norddeutsche Raum (Weimar, Hamburg); aber auch in Süddeutschland (Nürnberg, Straßburg)
entstanden derartige Vereinigungen. Zu ihren Mitgliedern zählten neben Angehörigen des Adels
auch bürgerliche Dichter und Gelehrte. Das Seminar will den in diesen Sozietäten gepflegten
Formen des kulturellen und literarischen Austauschs nachgehen, die in ihnen geführten Diskurse
nachvollziehen und ihre Bedeutung für die Etablierung einer nationalsprachlichen Literatur
herausarbeiten.
Register online for this course on this page:
URL: www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Please make a note of the registration period.
The literary societies of the baroque, from the older research called “Sprachgesellschaften”,
exercised determining influence on the development of the German culture of the 17th century.
Societies were founded in the middle and the north (Weimar, Hamburg), but also in the south
(Nuremberg, Strasbourg) of Germany. Nobility, poets and scholars became members of this unions.
The seminar is concerned with the different forms of cultural and literary discourses in this societies
and with her meaning for the establishment of a national-language literature.
Literatur: Literatur zur Lehrveranstaltung wird in der ersten Sitzung genannt.
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
75/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW De 04
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 04# 01
R. Helmstetter
MaL R FW De 04# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
6 LP
Appelle, Apostrophen, Invokationen (BA Ger: Lg 1,2,3,4)
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 08 0 045 ::38479:: •D•
17.10.2012 Mi 12:00-14:00 LG 4/D01
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anmeldefrist.
Völker hört die Signale ... – Bedecke deinen Himmel, Zeus .. – Du musst dein Leben ändern ... –
Texte sprechen uns an. Die Welt – nicht nur die Literatur – ist voller Ansprüche, Anreden, Appelle,
Aufforderungen, Befehle, Ermahnungen. Die grammatischen Formen Vokativ und Imperativ, die
rhetorischen Formen des Ansprechens und Adressierens machen den appellativen Charakter der
Sprache explizit.
Die Rhetorik versteht unter Apostrophe die Wendung des Redners vom anwesenden zu einem
abwesenden Publikum. Diese Wendung ist konstitutiv für die literarische Kommunikation, die die
Anwesenheit des gegenwärtig-abwesenden Publikums voraussetzt.
Mit Appellen und Anreden werden einzelne und kollektive Adressaten in Anspruch genommen, die
gar nicht da sind oder erst durch diesen Anspruch herbei-gerufen werden. Aber auch Dinge und
nicht-menschliche Wesen (z.B. die Musen) können angesprochen und herbeigerufen werden.
Im Mittelpunkt des Seminars stehen Rhetorik und Poetik der Anrede in Gedichten und Liedern,
weitere Schwerpunkte bilden die Rhetorik des Adressierens in pragmatischer Kommunikation (in
politischen und religiösen Gebrauchstexten und in der Werbung).
Register online for this course on this page:
URL: www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Please make a note of the registration period.
Arise, ye workers from your slumber,?Arise, ye prisoners of want ... Bedecke deinen Himmel, Zeus
... You have to change your life ... Texts do address us, speak to us. The world is full of addressses,
appeals, apostrophes, orders, suggestions. The grammatical forms of vocative and imperative, the
rhetorical forms of addressing make explicit the appealing character of language as such. In
literature even material things and extra-human beings can be addressed (e.g. the Muses). This
seminar deals with the multifarious paradigms of addressing in literary and pragmatical texts (in
politics and commercials).
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
76/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW De 04
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 04# 01
B. von Jagow
MaL R FW De 04# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
6 LP
Geschichte und Poetik der Novelle (BA Ger: Lg 1,2,3,4)
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 08 0 050 ::38658:: •D•
16.10.2012 Di 16:00-18:00 LG 1/219
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anmeldefrist.
Im Seminar wird die Geschichte der Novelle historisch erörtert und an ausgewählten Beispielen der
deutschsprachigen Literatur vom 18. bis zum 21. Jahrhundert analysiert. Das Seminar vertieft
Wissen über die Gattung der Novelle, ihre Geschichte und Poetik und übt textanalytisches Vorgehen
an exemplarischen Novellen von Johann Wolfgang von Goethe bis Christian Kracht ein.
Die Teilnehmer/innen sollten Grundkenntnisse aus der Erzähltheorie mitbringen, die wir vertiefen
wollen. Zudem sollten sie einplanen, jeweils eine Novelle pro Sitzung als Lesepensum während des
Semesters (plus ergänzende Sekundärliteratur) zu lesen. Für all diejenigen, die bereits in den
"Semesterferien" damit beginnen wollen, steht eine Lektüreliste mit den Primärtexten und
ergänzender Sekundärliteratur ab 1. September 2012 auf der Homepage der Professur im Menü
Lehre zum Download bereit.
Die Einschreibung erfolgt zentral und online. Es werden 25 Teilnehmer/innen zugelassen und eine
Warteliste von 10 Studierenden aufgemacht, die ggf. nachrücken können und darüber im Verlauf
der ersten Semesterwochen bis zur Belegung individuell informiert werden.
Register online for this course on this page:
URL: www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Please make a note of the registration period.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
77/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW De 04
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 04# 01
S. Bräsel
MaL R FW De 04# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
6 LP
Poetologie des NichtWissens. Oder: Kann man klug über Dummheit schreiben? (BA Ger:
Lg 2,3,4)
Poetics of Not-Knowing or: Can One Write Intelligently About Ignorance?
WS 2012 1 08 0 060 ::39231:: •D•
19.10.2012 Fr 10:00-12:00 LG 1/322
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anmeldefrist.
Die Poetologie des Nichtwissens ist zugleich eine Genealogie des Wissens.
Die Dummheit ist nicht nur ein universales Phänomen, sondern impliziert auch ein grundlegendes
philosophisches Problem: das Erkenntnis- und Urteilsvermögen.
Der Begriff des Nichtwissens ist nicht zuletzt von Kant bis Thomas Mann etc. bevölkert von Narren,
Toren und einer inszenierten Einfalt, die eine irrlichternde (dialektische) Verbindung von Dummheit
und geistiger Pfiffigkeit nahe legt.
Das Zetern über die Dummheit ist somit nicht ohne Fallen. „Über die Dummheit“ lautete 1937 der
Titel eines Vortrags von Robert Musil - und ausgerechnet Musil, einer der klügsten Autoren des 20.
Jahrhunderts, sprach von einem "kollegialen Verhältnis zur Dummheit", aber auch davon, wie sehr
ein Dichter von allerlei Dummköpfen umzingelt wird, die sich ein Urteil über ihn anmaßen. In seiner
Rede formulierte Musil das Paradox der Dummheit, an das Roland Barthes anknüpfen sollte.
Das Seminar möchte an ausgewählten (literarischen) Beispielen diesen Fragestellungen nachgehen.
Es geht um den Anteil der Intelligenz an der Dummheit, also auch um den Profit, den eine sich
beweisende Intelligenz aus der Dummheit zieht. In diesem Sinne stehen „Abgründe des
Nichtwissens“, die Korrespondenz von Dummheit und Tugend, die Verquickung von Dummheit und
Verstellung, Genie bis hin zu einem „unheimlichen Nichtwissen“ in den Werken von E.T.A. Hoffman
und Franz Kafka im Zentrum des interdisziplinär angelegten Seminars. Ein Exkurs zum Stellenwert
von „Dummheit“ in anderen Kulturen ergänzt die Diskussionen.
Ein Eingangstest findet in der 1. Sitzung statt.
Register online for this course on this page:
URL: www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Please make a note of the registration period.
The poetics of not-knowing is also a genealogy of knowing.
Ignorance is not only a universal phenomenon, but it also implies a fundamental philosophical
epistemological problem involving the faculty of knowledge and judgment.
The concept of not-knowing, extending from Kant to Thomas Mann, etc., is represented by dunces,
fools and a staged simplicity, which reflect an elusive (dialectical) connection between ignorance and
the cleverness of a sharp intellect.
Nitpicking about the topic of ignorance can be tricky. The title of a lecture given by Robert Musil in
1937 was “Concerning Ignorance” --and it was none other than Musil one of the most intelligent
authors of the 20th century, who spoke of a “collegial relationship to ignorance,” but also of the
manner in which a writer is surrounded by all sorts of ignoramuses, who presume to pass judgment
on him/her. In his speech Musil formulated the paradox of ignorance, which would be taken up by
Roland Barthes.
The seminar will investigate these questions using selected (literary) examples. The focus will be on
the extent to which intelligence is a component of ignorance, that is to say, it will also discuss the
gain which proven, demonstrated intelligence derives from ignorance. In this sense, this
interdisciplinary seminar is centered on the works of E.T.A. Hoffman and Franz Kafka, and their
treatment of the themes “the abysses of not-knowing,” the correspondence between ignorance and
virtue, the mixing of ignorance and disguise, and genius extending to “uncanny not-knowing.” The
discussions will be enhanced by an overview of the status of “ignorance” in other cultures.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
78/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW En 01
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 01# 01
V. Laschinger
MaL R FW En 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
3 LP
Reading Course: Early American Literature
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 07 0 002 ::36107:: •E•
19.10.2012 Fr 12:00-14:00 LG 1/332
Kursanmeldung über URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic
booking number) und die Anmeldefrist.
This course provides an opportunity to engage in a close reading of a few, select texts addressed in
the lecture on Early American Literature, including fiction by major American writers such as
Benjamin Franklin, Mary Rowlandson, and Nathaniel Hawthorne. We shall pay attention to questions
of form as well as to the larger political and cultural issues addressed in these texts, particularly
issues of race, gender and nationhood.
Register online for this course. URL: www.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Please do find information about the assigned EBN
(electronic booking number) for this course and the registration period there.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
79/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW En 01
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 01# 01
D. Mohr
MaL R FW En 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
3 LP
Literature and Science
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 07 0 008 ::36714:: •D•
19.11.2012 Mo 18:00-20:00 LG 4/D02
!! ACHTUNG: SEMINAR BEGINNT ERST AM 19.11.2012! !!!
Das Seminar bietet eine Einführung in
die Gattung der literarischen Dystopie/Utopie des 21. Jahrhunderts. Wie imaginieren Autoren unsere
Zukunft, insbesondere in Bezug auf die Entwicklungen in den life sciences, der Biotechnologie, der
Genetik? Textgrundlage sind die zwei Dystopien “Oryx and Crake“ (2003) und „The Year of the
Flood“ (2009) der kanadischen Autorin Margaret Atwood, die beide VOR Seminarbeginn gelesen sein
sollten. Auszugsweise werden andere Romane zum (auch literarhistorischen) Vergleich
herangezogen (z.B. H.G. Wells „The Island of Dr Moreau“, 1896, oder Kazuo Ishiguros „Never Let
Me Go“, 2005). Kursanmeldung über URL: www.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die
für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic booking number) und die Anmeldefrist.
!! ACHTUNG: SEMINAR BEGINNT ERST AM 19.11.2012! !!!
This class offers an introduction to
the literary genre of dystopia/utopia in the 21st century. How do authors imagine our future,
particularly with regard to “new” scientific venues, such as life sciences, biotechnology, and
genetics? We will analyse two books by Margaret Atwood, the Canadian author, “Oryx and Crake”
(2003) and “The Year of the Flood” (2009. It is required that you read the books before the class
begins. For comparison, we will also look at excerpts from other dystopian novels (such as H.G.
Wells’s “The Island of Dr Moreau”, 1896, or Kazuo Ishiguro’s “Never Let Me Go”, 2005).
Register
online for this course. URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Please do
find information about the assigned EBN (electronic booking number) for this course and the
registration period there.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
80/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW En 01
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 01# 01
V. Laschinger
MaL R FW En 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
3 LP
Visual Studies
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 07 0 011 ::36960:: •D•
17.10.2012 Mi 10:00-12:00 LG 1/229
This seminar provides an occasion for the group to collectively explore the interdisciplinary field of
visual studies. Students will get a chance to acquire visual literacy skills to critically read and
interpret the language of images. Following John Berger’s seminal text "Ways of Seeing" we will
discuss the codes and assumptions concerning beauty, culture, race, gender and class, which are
embedded in contemporary cultural products such as photography, television, art, architecture,
fashion, advertising, industrial design and urban space.
Register online for this course. URL:
www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Please do find information about the
assigned EBN (electronic booking number) for this course and the registration period
there.
Kursanmeldung über URL: www.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die
für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic booking number) und die Anmeldefrist.
This seminar provides an occasion for the group to collectively explore the interdisciplinary field of
visual studies. Students will get a chance to acquire visual literacy skills to critically read and
interpret the language of images. Following John Berger’s seminal text "Ways of Seeing" we will
discuss the codes and assumptions concerning beauty, culture, race, gender and class, which are
embedded in contemporary cultural products such as photography, television, art, architecture,
fashion, advertising, industrial design and urban space.
Register online for this course. URL:
www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Please do find information about the
assigned EBN (electronic booking number) for this course and the registration period there.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
81/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW En 01
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 01# 01
V. Laschinger
MaL R FW En 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
3 LP
American Photography
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 07 0 018 ::37575:: •E•
17.10.2012 Mi 14:00-16:00 LG 1/229
Kursanmeldung über URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic
booking number) und die Anmeldefrist.
In this seminar we will explore the history of American photography from the invention of the
technology to the present. Following Alan Trachtenberg's seminal study "Reading American
Photographs" we will analyze select photographic material within the contextual frames of American
art and history. Having familiarized ourselves with the generic features of portraits, landscape,
urban, and war photography, we will pay close attention to the trajectories these photographic
genres have taken in the course of time and in the hands of their most prominent practitioners.
Students are asked to do some intense reading of classic essays on photography.
Register online
for this course. URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Please do find
information about the assigned EBN (electronic booking number) for this course and the registration
period there.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
82/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW En 01
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 01# 01
E. Zehelein
MaL R FW En 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
3 LP
Kin (the American Family from Puritanism to the Contemporary Patchwork Unit)
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 07 0 029 ::38359:: •E•
19.10.2012 Fr 10:00-12:00 LG 4/D05
After the capture and death of Osama bin Laden, American President Barack Obama said in a
national address: “On September 11, 2001, in our time of grief, the American people came
together. We offered our neighbors a hand, and we offered the wounded our blood. We reaffirmed
our ties to each other, and our love of community and country. On that day, no matter where we
came from, what God we prayed to, or what race or ethnicity we were, we were united as one
American family.“ This class will look at concepts of “the American family” in rhetoric and reality
from the Puritans to today. We will ask: what is a family? Have definitions or ideals of the family
changed over time? How and why? What are the roles and functions of “mother” and “father” and
“child” in the American family over time? What roles did conceptions of the family play for/within
the political/democratic system? How about family and race? How about family and gender
conceptions? In how far are debates over communitarianism vs. individualism mirrored in the lived
realities of the family? We will look at scholarly and literary texts as well as at documentary and
film to highlight these issues.
Kursanmeldung online über www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die
Anmeldefrist.
After the capture and death of Osama bin Laden, American President Barack Obama said in a
national address: “On September 11, 2001, in our time of grief, the American people came
together. We offered our neighbors a hand, and we offered the wounded our blood. We reaffirmed
our ties to each other, and our love of community and country. On that day, no matter where we
came from, what God we prayed to, or what race or ethnicity we were, we were united as one
American family.“ This class will look at concepts of “the American family” in rhetoric and reality
from the Puritans to today. We will ask: what is a family? Have definitions or ideals of the family
changed over time? How and why? What are the roles and functions of “mother” and “father” and
“child” in the American family over time? What roles did conceptions of the family play for/within
the political/democratic system? How about family and race? How about family and gender
conceptions? In how far are debates over communitarianism vs. individualism mirrored in the lived
realities of the family? We will look at scholarly and literary texts as well as at documentary and
film to highlight these issues.
Literatur: Texts: all texts for this class are collected online except for the novel A Mercy (Toni
Morrison) which you should buy – and read!
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
83/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW En 01
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 01# 01
E. Zehelein
MaL R FW En 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
3 LP
Genetic Engineering in American Literature and Film
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 07 0 042 ::39695:: •E•
18.10.2012 Do 12:00-14:00 LG 2/212
“You are what you think you are, aren’t you?” – this class looks at genetic engineering
(reprogenetics in particular) in literature and film. We will discuss what these new technologies
mean for man in the 21st century and for our understanding of the self and
society.
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anmeldefrist.
“You are what you think you are, aren’t you?” – this class looks at genetic engineering
(reprogenetics in particular) in literature and film. We will discuss what these new technologies
mean for man in the 21st century and for our understanding of the self and society.
Literatur: This is a reading-intensive class. Please buy (and read in due time):
"Never Let Me Go"
(Kazuo Ishiguro), "Cast of Shadows" (Kevin Guilfoile), "Oryx and Crake" (Margaret Atwood)
All
other texts will be available online.
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
84/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW En 01
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 01# 02
V. Laschinger
MaL R FW En 01# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
6 LP
Reading Course: Early American Literature
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 07 0 002 ::36102:: •E•
19.10.2012 Fr 12:00-14:00 LG 1/332
Kursanmeldung über URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic
booking number) und die Anmeldefrist.
This course provides an opportunity to engage in a close reading of a few, select texts addressed in
the lecture on Early American Literature, including fiction by major American writers such as
Benjamin Franklin, Mary Rowlandson, and Nathaniel Hawthorne. We shall pay attention to questions
of form as well as to the larger political and cultural issues addressed in these texts, particularly
issues of race, gender and nationhood.
Register online for this course. URL: www.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Please do find information about the assigned EBN
(electronic booking number) for this course and the registration period there.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
85/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW En 01
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 01# 02
D. Mohr
MaL R FW En 01# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
6 LP
Literature and Science
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 07 0 008 ::36712:: •D•
19.11.2012 Mo 18:00-20:00 LG 4/D02
!! ACHTUNG: SEMINAR BEGINNT ERST AM 19.11.2012! !!!
Das Seminar bietet eine Einführung in
die Gattung der literarischen Dystopie/Utopie des 21. Jahrhunderts. Wie imaginieren Autoren unsere
Zukunft, insbesondere in Bezug auf die Entwicklungen in den life sciences, der Biotechnologie, der
Genetik? Textgrundlage sind die zwei Dystopien “Oryx and Crake“ (2003) und „The Year of the
Flood“ (2009) der kanadischen Autorin Margaret Atwood, die beide VOR Seminarbeginn gelesen sein
sollten. Auszugsweise werden andere Romane zum (auch literarhistorischen) Vergleich
herangezogen (z.B. H.G. Wells „The Island of Dr Moreau“, 1896, oder Kazuo Ishiguros „Never Let
Me Go“, 2005). Kursanmeldung über URL: www.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die
für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic booking number) und die Anmeldefrist.
!! ACHTUNG: SEMINAR BEGINNT ERST AM 19.11.2012! !!!
This class offers an introduction to
the literary genre of dystopia/utopia in the 21st century. How do authors imagine our future,
particularly with regard to “new” scientific venues, such as life sciences, biotechnology, and
genetics? We will analyse two books by Margaret Atwood, the Canadian author, “Oryx and Crake”
(2003) and “The Year of the Flood” (2009. It is required that you read the books before the class
begins. For comparison, we will also look at excerpts from other dystopian novels (such as H.G.
Wells’s “The Island of Dr Moreau”, 1896, or Kazuo Ishiguro’s “Never Let Me Go”, 2005).
Register
online for this course. URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Please do
find information about the assigned EBN (electronic booking number) for this course and the
registration period there.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
86/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW En 01
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 01# 02
V. Laschinger
MaL R FW En 01# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
6 LP
Visual Studies
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 07 0 011 ::36959:: •D•
17.10.2012 Mi 10:00-12:00 LG 1/229
This seminar provides an occasion for the group to collectively explore the interdisciplinary field of
visual studies. Students will get a chance to acquire visual literacy skills to critically read and
interpret the language of images. Following John Berger’s seminal text "Ways of Seeing" we will
discuss the codes and assumptions concerning beauty, culture, race, gender and class, which are
embedded in contemporary cultural products such as photography, television, art, architecture,
fashion, advertising, industrial design and urban space.
Register online for this course. URL:
www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Please do find information about the
assigned EBN (electronic booking number) for this course and the registration period
there.
Kursanmeldung über URL: www.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die
für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic booking number) und die Anmeldefrist.
This seminar provides an occasion for the group to collectively explore the interdisciplinary field of
visual studies. Students will get a chance to acquire visual literacy skills to critically read and
interpret the language of images. Following John Berger’s seminal text "Ways of Seeing" we will
discuss the codes and assumptions concerning beauty, culture, race, gender and class, which are
embedded in contemporary cultural products such as photography, television, art, architecture,
fashion, advertising, industrial design and urban space.
Register online for this course. URL:
www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Please do find information about the
assigned EBN (electronic booking number) for this course and the registration period there.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
87/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW En 01
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 01# 02
V. Laschinger
MaL R FW En 01# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
6 LP
American Photography
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 07 0 018 ::37574:: •E•
17.10.2012 Mi 14:00-16:00 LG 1/229
Kursanmeldung über URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic
booking number) und die Anmeldefrist.
In this seminar we will explore the history of American photography from the invention of the
technology to the present. Following Alan Trachtenberg's seminal study "Reading American
Photographs" we will analyze select photographic material within the contextual frames of American
art and history. Having familiarized ourselves with the generic features of portraits, landscape,
urban, and war photography, we will pay close attention to the trajectories these photographic
genres have taken in the course of time and in the hands of their most prominent practitioners.
Students are asked to do some intense reading of classic essays on photography.
Register online
for this course. URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Please do find
information about the assigned EBN (electronic booking number) for this course and the registration
period there.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
88/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW En 01
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 01# 02
E. Zehelein
MaL R FW En 01# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
6 LP
Kin (the American Family from Puritanism to the Contemporary Patchwork Unit)
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 07 0 029 ::38358:: •E•
19.10.2012 Fr 10:00-12:00 LG 4/D05
After the capture and death of Osama bin Laden, American President Barack Obama said in a
national address: “On September 11, 2001, in our time of grief, the American people came
together. We offered our neighbors a hand, and we offered the wounded our blood. We reaffirmed
our ties to each other, and our love of community and country. On that day, no matter where we
came from, what God we prayed to, or what race or ethnicity we were, we were united as one
American family.“ This class will look at concepts of “the American family” in rhetoric and reality
from the Puritans to today. We will ask: what is a family? Have definitions or ideals of the family
changed over time? How and why? What are the roles and functions of “mother” and “father” and
“child” in the American family over time? What roles did conceptions of the family play for/within
the political/democratic system? How about family and race? How about family and gender
conceptions? In how far are debates over communitarianism vs. individualism mirrored in the lived
realities of the family? We will look at scholarly and literary texts as well as at documentary and
film to highlight these issues.
Kursanmeldung online über www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die
Anmeldefrist.
After the capture and death of Osama bin Laden, American President Barack Obama said in a
national address: “On September 11, 2001, in our time of grief, the American people came
together. We offered our neighbors a hand, and we offered the wounded our blood. We reaffirmed
our ties to each other, and our love of community and country. On that day, no matter where we
came from, what God we prayed to, or what race or ethnicity we were, we were united as one
American family.“ This class will look at concepts of “the American family” in rhetoric and reality
from the Puritans to today. We will ask: what is a family? Have definitions or ideals of the family
changed over time? How and why? What are the roles and functions of “mother” and “father” and
“child” in the American family over time? What roles did conceptions of the family play for/within
the political/democratic system? How about family and race? How about family and gender
conceptions? In how far are debates over communitarianism vs. individualism mirrored in the lived
realities of the family? We will look at scholarly and literary texts as well as at documentary and
film to highlight these issues.
Literatur: Texts: all texts for this class are collected online except for the novel A Mercy (Toni
Morrison) which you should buy – and read!
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
89/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW En 01
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 01# 02
E. Zehelein
MaL R FW En 01# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
6 LP
Genetic Engineering in American Literature and Film
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 07 0 042 ::39694:: •E•
18.10.2012 Do 12:00-14:00 LG 2/212
“You are what you think you are, aren’t you?” – this class looks at genetic engineering
(reprogenetics in particular) in literature and film. We will discuss what these new technologies
mean for man in the 21st century and for our understanding of the self and
society.
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anmeldefrist.
“You are what you think you are, aren’t you?” – this class looks at genetic engineering
(reprogenetics in particular) in literature and film. We will discuss what these new technologies
mean for man in the 21st century and for our understanding of the self and society.
Literatur: This is a reading-intensive class. Please buy (and read in due time):
"Never Let Me Go"
(Kazuo Ishiguro), "Cast of Shadows" (Kevin Guilfoile), "Oryx and Crake" (Margaret Atwood)
All
other texts will be available online.
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
90/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW En 02
B. Treichel
6 LP
System und Gebrauch des Englischen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 02# 01
MaL R FW En 02# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
System und Gebrauch des Englischen
3 LP
Die narrative Analyse von Lebensgeschichten. Sprachliche Identitätskonstruktionen
The Narrative Study of Lives: Linguistic Identity Constructions
WS 2012 1 06 0 002 ::36147:: •D•
17.10.2012 Mi 12:00-14:00 LG 4/0103
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anmeldefrist.
Begriffe wir „narrative sense
making“ und „narrative Identität“ verweisen auf einen Zusammenhang zwischen Narration und
Identität. Narration gilt als sinnstiftend, dies sowohl hinsichtlich des individuellen Selbst- und
Weltverständnisses als auch in kollektiven Identitätsbildungsprozessen, etwa bei ethnischen
Gruppen oder nationalen Identitäten. Gegenstand des Seminars sind theoretische Ansätze der
linguistischen Erzählforschung; es werden aber auch individuelle und kollektive
Identitätskonstruktionen in mündlichen und schriftlichen Texten untersucht und hinsichtlich ihrer
strukturellen und funktionalen Ausprägungen beschrieben.
Register online for this course. URL: www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ On this page please make a note of the
registration period.
In the last few years there has been an increased interest in studies at the
interface of narrative and identity, which deal with the formation, negotiation and development of
identities. Narrative is a very prominent mode of personal identity formation, because through
narrative the individual takes part in a shared horizon of meaning. The narrative analysis of life
stories may therefore shed light on the whole complexity of the subjective understandings the
individual employs to make sense of the self and the world. The seminar covers theoretical
approaches to narrative, such as those formulated with respect to narrative sense making (Bruner)
and temporality (Ricoeur, Mishler). Opportunities will be provided to study individual and collective
identity constructions in oral and written discourse and to look at narrative in terms of structure and
function.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
91/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW En 02
System und Gebrauch des Englischen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 02# 01
B. Treichel
MaL R FW En 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
System und Gebrauch des Englischen
3 LP
Sociolinguistics
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 07 0 007 ::36631:: •E•
16.10.2012 Di 14:00-16:00 LG 1/202
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anmeldefrist.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
92/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW En 02
System und Gebrauch des Englischen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 02# 01
G. Schauer
MaL R FW En 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
System und Gebrauch des Englischen
3 LP
Discourse Analysis
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 07 0 034 ::38730:: •D•
18.10.2012 Do 14:00-16:00 LG 1/219
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anmeldefrist.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
93/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW En 02
System und Gebrauch des Englischen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 02# 01
B. Hampe
MaL R FW En 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
System und Gebrauch des Englischen
3 LP
Present-Day English from a historical perspective
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 07 0 043 ::39733:: •D•
15.10.2012 Mo 12:00-14:00 LG 1/247b
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anmeldefrist.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
94/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW En 02
B. Treichel
6 LP
System und Gebrauch des Englischen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 02# 02
MaL R FW En 02# 02
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
System und Gebrauch des Englischen
6 LP
Die narrative Analyse von Lebensgeschichten. Sprachliche Identitätskonstruktionen
The Narrative Study of Lives: Linguistic Identity Constructions
WS 2012 1 06 0 002 ::36146:: •D•
17.10.2012 Mi 12:00-14:00 LG 4/0103
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anmeldefrist.
Begriffe wir „narrative sense
making“ und „narrative Identität“ verweisen auf einen Zusammenhang zwischen Narration und
Identität. Narration gilt als sinnstiftend, dies sowohl hinsichtlich des individuellen Selbst- und
Weltverständnisses als auch in kollektiven Identitätsbildungsprozessen, etwa bei ethnischen
Gruppen oder nationalen Identitäten. Gegenstand des Seminars sind theoretische Ansätze der
linguistischen Erzählforschung; es werden aber auch individuelle und kollektive
Identitätskonstruktionen in mündlichen und schriftlichen Texten untersucht und hinsichtlich ihrer
strukturellen und funktionalen Ausprägungen beschrieben.
Register online for this course. URL: www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ On this page please make a note of the
registration period.
In the last few years there has been an increased interest in studies at the
interface of narrative and identity, which deal with the formation, negotiation and development of
identities. Narrative is a very prominent mode of personal identity formation, because through
narrative the individual takes part in a shared horizon of meaning. The narrative analysis of life
stories may therefore shed light on the whole complexity of the subjective understandings the
individual employs to make sense of the self and the world. The seminar covers theoretical
approaches to narrative, such as those formulated with respect to narrative sense making (Bruner)
and temporality (Ricoeur, Mishler). Opportunities will be provided to study individual and collective
identity constructions in oral and written discourse and to look at narrative in terms of structure and
function.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
95/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW En 02
System und Gebrauch des Englischen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 02# 02
B. Treichel
MaL R FW En 02# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
System und Gebrauch des Englischen
6 LP
Sociolinguistics
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 07 0 007 ::36632:: •E•
16.10.2012 Di 14:00-16:00 LG 1/202
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anmeldefrist.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
96/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW En 02
System und Gebrauch des Englischen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 02# 02
G. Schauer
MaL R FW En 02# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
System und Gebrauch des Englischen
6 LP
Discourse Analysis
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 07 0 034 ::38731:: •D•
18.10.2012 Do 14:00-16:00 LG 1/219
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anmeldefrist.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
97/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW En 02
System und Gebrauch des Englischen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 02# 02
B. Hampe
MaL R FW En 02# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
System und Gebrauch des Englischen
6 LP
Present-Day English from a historical perspective
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 07 0 043 ::39734:: •D•
15.10.2012 Mo 12:00-14:00 LG 1/247b
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anmeldefrist.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
98/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Et 01
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
B. Frischmann
MaL R FW Et 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Solidarität
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 04 0 019 ::37660:: •D•
17.10.2012 Mi 10:00-12:00 LG 1/247b
Im Seminar steht das Thema "Solidarität" im Zentrum. Gelesen und diskutiert werden ausgewählte
Texte dazu. Bitte melden Sie sich für das Seminar bei metacoon an. Es gibt eine
Teilnehmerbegrenzung (max. 30 Teilnehmer). Es wird zur Anmeldung eine Liste ausgehängt (LG
4, 224), dabei zählt die Reihenfolge des Eintrags.
Literatur: Kurt Bayertz (Hg.), Solidarität,
Suhrkamp, Frankfurt am Main 1998, stw 1364
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
99/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Et 01
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
R. Breun
MaL R FW Et 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Einführung in die philosophische Anthropologie von Helmuth Plessner
Introduction to Plessner's Philosophical Anthropology
WS 2012 1 04 0 032 ::38398:: •D•
18.10.2012 Do 10:00-12:00 LG 2/131
Seit einigen Jahren erlebt Plessners philosophische Anthropologie eine Renaissance. Anhand
ausgewählter Texte werden Grundmotive und Inhalte diskutiert, die auch allgemeine philosophische
Relevanz haben.
Since several years there is a renaissance of Plessner's philosophical anthropology. We will read
some texts to discuss the basic motives and contents.
Literatur: Helmuth Plessner: Gesammelte Schriften. Frankfurt am Main, 1980ff.
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
100/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Et 01
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
S. Rimestad
MaL R FW Et 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Religion und Politik
Religion and Politics
WS 2012 1 05 0 006 ::36290:: •D•
15.10.2012 Mo 12:00-14:00 LG 2/131
Die zwei sozialen Gebilde „Religion“ und „Politik“ sind sehr komplex und schwer definierbar. Beide
haben das Ziel, den Menschen sozialen Halt und Unterstützung zu geben und beide schreiben ihnen
gewisse Verhaltensregeln vor. In der modernen Welt überlappen sie sich und beeinflussen sich
gegenseitig, was nicht selten zu Konfrontationen und Konflikten führt. In diesem Seminar werden
wir verschiedene Arten der Beziehungen zwischen Religion und Politik besprechen und sie an einer
Reihe von konkreten Beispielen veranschaulichen.
Anmeldung erfolgt in der ersten Sitzung.
The two social institutions of "Religion" and "Politics" are very complex and difficult to define. Both
claim to offer social security and support and both demand the following of certain rules. In the
modern world, these two entities often overlap and mutually influence each other, not seldom
leading to conflict and confrontation. This seminar looks at the different sorts of relationship
between religion and politics throughout the world, illustrating them with a number of concrete
examples.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
101/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Et 01
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
D. Fugger
J. Lagaude
MaL R FW Et 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Die Freimaurer - Eine religiöse Bewegung?
The Freemasons - a Religious Group?
WS 2012 1 05 0 013 ::36705:: •D•
15.10.2012 Mo 16:00-18:00 LG 4/D06
Das Seminar beschäftigt sich mit den Anfängen und dem Aufstieg der symbolischen Freimaurerei im
Europa des 18. Jahrhunderts. Im Zentrum stehen dabei die Auseinandersetzung mit den
charakteristischen rituellen Formen und Symbolen der Freimaurerbewegung, ihre theologischen und
ethischen Inhalte sowie ihr Verhältnis zu den traditionellen Religionen. Gemeinsam wollen wir den
historischen Entwicklungen der Gesellschaft v.a. im 18. Jahrhundert nachgehen und die Frage
erörtern, inwiefern das Freimaurertum dieser Zeit Züge einer Religion trug und durch den
fortschreitenden Rationalismus brach liegende religiöse Bedürfnisse befriedigte.
Die
Teilnehmerzahl ist auf 30 beschränkt. Bei erhöhter Nachfrage erfolgt die Auswahl über ein
Motivationsschreiben, das bis zur 2. Sitzung zu erstellen ist.
This seminar considers the beginnings and rise of freemasonry in Europe in the 18th century. A
central place is taken by the struggles surrounding the use of characteristic ritual forms and
symbols, the theological and ethical content of freemasonry as well as its relationship to the
traditional religions. We will together trace the historical developments, especially of 18th century
European society and ask the question, whether the freemasons had religious characteristics, which
arose because growing rationalism failed to satisfy the religious needs of the population.
Die
Teilnehmerzahl ist auf 30 beschränkt. Bei erhöhter Nachfrage erfolgt die Auswahl über ein
Motivationsschreiben, das bis zur 2. Sitzung zu erstellen ist.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
102/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Et 01
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
C. Päffgen
MaL R FW Et 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Was ist Islamwissenschaft? Eine Einführung in Arbeitstechniken, Forschungsfragen und methoden
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 05 0 027 ::37731:: •D•
16.10.2012 Di 10:00-12:00 LG 4/D01
Das Seminar, das sich insbesondere für Studienanfänger eignet, ist zweigliedrig aufgebaut: Zum
einen werden elementare Techniken (islam-)wissenschaftlichen Arbeitens eingeübt (u.a.
wissenschaftliches Schreiben und Zitieren, Benutzung von Koran- und Hadithkonkordanzen,
Transkription der arabischen Schrift für Einsteiger). Zum anderen wird anhand einführender Texte
erörtert, welche Forschungsfelder die Islamwissenschaft beinhaltet (beinhalten kann) und welcher
Methoden sie sich zu deren Erschließung bedient (bedienen kann). Die vorgestellten
Arbeitstechniken werden sogleich am Textmaterial angewandt.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
103/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Et 01
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
N. Förster
MaL R FW Et 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Alexander Men (1935-1990) - „lebende Ikone“ und „moderner Märtyrer"
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 05 0 033 ::38139:: •D•
15.10.2012 Mo 12:00-14:00 LG 4/D06
Dieses Seminar widmet sich dem Leben und Werk des russischen Theologen und Geistlichen
Alexander Men. Seine Schriften erreichten in den 1980er Jahren sowohl bei orthodoxen Christen als
auch in weiteren systemkritischen Kreisen in der Sowjetunion große Popularität – die auch nach
seinem bisher ungeklärten Tod im Jahr 1990 anhielt. Thematisiert werden auch die
gesellschaftlichen und kulturellen Rahmenbedingungen für sein Wirken sowie die Entwicklung der
Russischen Orthodoxen Kirche während der Zeit der Sowjetunion beschäftigen. Das Seminar
richtet sich an alle interessierten Studierenden, sowohl an Studienanfänger, die sich mit dem
orthodoxen Christentum bekannt machen wollen als auch an Fortgeschrittene. Die Seminarlektüre
kann vorwiegend in Deutscher Sprache zu Verfügung gestellt werden, Kenntnisse des Englischen
und des Russischen können jedoch von Vorteil sein.
[nicht festgelegt]
Literatur: Men, Alexander (2006): Der Menschensohn. Freiburg, Basel, Wien.
Pochoshaew, Igor
(Hg.) (2008): Für mich sind alle Menschen Kinder Gottes. Theologie, Ökumene und geistliche Praxis
bei Aleksandr Men'. Frankfurt am Main.
Pochoshajew, Igor (2006): Stellen wir die Altäre auf Aleksandr Men’ zum Verhältnis von Kirche und Staat. Frankfurt am Main.
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
104/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Et 01
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
A. Gotzmann
MaL R FW Et 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Die Reform des Judentums - die religiösen Reformbewegungen der Moderne
Reforming Judaism
WS 2012 1 05 0 036 ::38609:: •D•
16.10.2012 Di 14:00-16:00 LG 4/D05
Die jüdische Reformbewegung veränderte das rabbinische Judentum grundlegend. Neue
Definitionen von Religiosität und Zugehörigkeit, wechselnde Strömungen und zunehmende
Abgrenzungen liessen ein breites Spektrum unterschiedlicher religiöser Denominationen entstehen,
wie sie in der jüdischen Geschichte einmalig sind. Die Veranstaltung zeichnet die Entstehung der
verschiedenen Reformgruppierungen nach und vermittelt einen Begriff von den grundlegenden
religiösen und politischen Fragen, der sich die jüdische Reformbewegung im Verlauf von 200 Jahren
stellte.
Eine Teilnehmerliste zum Eintragen wird Anfang Oktober am schwarzen Brett zwischen
LG IV, E26 und E28 aushängen.
This course gives an introduction into the history of the Jewish reform movement, its general
development, programs and the development of distinct religious groups in Judaism today.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
105/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Et 01
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
M. Skempis
MaL R FW Et 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Göttinnen und Götter im griechischen Epos
Gods and Goddesses in the Greek Epos
WS 2012 1 05 0 041 ::39221:: •D•
15.10.2012 Mo 16:00-18:00 LG 1/135
Das Verhältnis zwischen Menschen und Göttern ist in den narrativen Medien der griechischrömischen Antike verschiedentlich thematisiert. Anhand einer Textauswahl aus der griechischen
Epos-Tradition, welche sich von Homer und Hesiod bis Nonnos erstreckt, soll eine Reihe von
Themen aufgegriffen werden, die sich mit der Darstellung, Wirkung und Funktion von Göttinnen und
Göttern im gattungsspezifischen Rahmen des griechischen Epos befassen. Zugleich sollen
einschlägige Themenkomplexe aus dem kultischen und rituellen Kontext der antiken griechischen
Religion diskutiert werden.
Narrative media from Greek and Roman antiquity have been concerned with the relation of men and
gods from various points of view. Drawing on selected passages from the Greek epic tradition, from
Homer and Hesiod down to Nonnus, we will discuss a series of topics that deal with the
representation, agency and function of goddesses and gods within the genre-specific frame of Greek
epic. At the same time, we shall be able to consider relevant issues stemming from the cultic and
ritual contexts of ancient Greek religion.
Literatur: W. Burkert, Griechische Religion der archaischen und klassischen Epoche. Stuttgart
1977 D. Feeney, The Gods in Epic: Poets and Critics of the Classical Tradition, Oxford 1991 J. M.
Foley (ed.) A Companion to Ancient Epic, Malden/Oxford 2005 R. Parker, On Greek Religion,
Ithaca/London 2011
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
106/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Fr 01
Französisch: Sprachwissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Fr 01# 01
C. Schneider
MaL R FW Fr 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Romanistische Sprachwissenschaft
6 LP
Die Sprache(n) des Comics (fr/sp)
Language(s) in Comics
WS 2012 1 09 0 005 ::38788:: •D•
18.10.2012 Do 14:00-16:00 LG 1/218
Kursanmeldung online über:
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN und die
Anmeldefrist.
Angaben zur Anmeldung: Kursanmeldung online über www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die
für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN und die Anmeldefrist.
Beschreibung: In dieser
Lehrveranstaltung sollen einige wichtige franko-belgische Bandes dessinées, spanischsprachige
Historietas bzw. Tebeos und – auf Wunsch der Teilnehmer – auch italienische Fumetti analysiert
werden. Aus linguistischer Sicht wollen wir unter anderem folgende Phänomene näher betrachten:
fingierte Mündlichkeit, Verwendung unterschiedlicher diastratischer, diatopischer und diaphasischer
Varietäten, lexikalische Innovation, Gebrauch von Lautsymboliken und Wortspielereien sowie
jegliche Formen von Sprachexperimenten. Daneben werden auch semiotische und
kulturwissenschaftliche Ansätze berücksichtigt, um den Comic als Text-Bild-Sequenz-Einheit in
seiner Komplexität zu erfassen.
Register online for this course.
URL: www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course
EBN (electronic booking number) and the registration period.
Language(s) in
Comics In this course students will analyse some of the most important Franco-Belgian, Spanish
and, at the request of the participants, Italian comics. We will examine, among other things, the
following phenomena from a linguistic point of view: fictitious orality, diastratic, diatopic and
diaphasic variation, lexical innovation, the use of onomatopoeia and wordplays as well as any kind
of linguistic experiments. Framed by approaches from semiotics and cultural studies, we will,
furthermore, consider the complexity of the comic as an entity of text/image sequences.
Literatur: Pietrini, Daniela (2012): Die Sprache(n) der Comics. Kolloquium in Heidelberg, 16. - 17.
Juni 2009. München: Meidenbauer. Weitere Literaturhinweise zu Semesterbeginn.
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
107/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Fr 01
Französisch: Sprachwissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Fr 01# 01
C. Schneider
MaL R FW Fr 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Romanistische Sprachwissenschaft
6 LP
Geschichte des französischen Wortschatzes
History of the French Vocabulary
WS 2012 1 09 0 006 ::38858:: •D•
18.10.2012 Do 16:00-18:00 LG 1/215
Kursanmeldung online über:
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN und die
Anmeldefrist.
Beschreibung: In dieser Lehrveranstaltung wollen wir der
Entwicklungsgeschichte des französischen Wortschatzes von den Anfängen bis heute nachgehen.
Dabei sollen die wichtigsten sprachexternen Faktoren (Romanisierung Galliens, Sub- und
Superstrateinflüsse, Kulturadstrate etc.) in ihren historischen Zusammenhängen behandelt und der
semantische und formale Wandel der Wörter analysiert werden. Den Abschluss bildet ein Ausblick
auf die lexikalischen Einflüsse des Französischen auf die anderen europäischen Sprachen (v.a. auf
das Deutsche und Englische).
Register online for this course.
URL: www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course
EBN (electronic booking number) and the registration period.
The aim of this course is to
impart on overview of the evolution of the French vocabulary from the early beginnings until now.
We will deal with the most important external factors (Romanisation of Gaul, substrate, superstrate
and adstrate influences, etc.) in their historical context and we will analyse the formal and semantic
change of words. The course will conclude with a look at the lexical influences of French on other
European languages (esp. German and English).
Literatur: Literatur: Walter, Henriette (1997): L'aventure des mots français venus d'ailleurs. Paris:
R. Laffont. Wunderli, Peter (1989): Französische Lexikologie. Einführung in die Theorie und
Geschichte des französischen Wortschatzes. Tübingen: M. Niemeyer. Weitere Literaturhinweise zu
Semesterbeginn.
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
108/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Fr 02
J. Dünne
6 LP
Französisch: Literaturwissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Fr 02# 01
MaL R FW Fr 02# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Romanistische Literaturwissenschaft
6 LP
Einführung in Marcel Prousts À la recherche du temps perdu
Introduction to Marcel Proust’s „A la recherche du temps perdu“
WS 2012 1 09 0 013 ::39456:: •D•
17.10.2012 Mi 10:00-12:00 LG 1/202
Angaben zur Anmeldung:
Keine Anmeldung nötig
Ob „Proust Ihr Leben verändern kann“, wie
dies ein populärphilosophischen Buch behauptet, ist nicht sicher – unbestritten ist aber, dass Proust
Ihr Lesen verändern kann: Hat man die Hemmschwelle des Einstiegs in diesen siebenteiligen, über
3000 Seiten umfassenden Romanzyklus, der zu den wichtigsten Werken der französischen Literatur
zählt, erst einmal überwunden, wird man am Leitfaden der Frage nach Zeit und Erinnerung in eine
Textwelt versetzt, die man nicht so leicht wieder verlässt. Der Kurs beabsichtigt eine Einführung in
diese Welt, die vor allem von der gemeinsamen Lektüre des ersten Teils des Romans „Du côté de
chez Swann“, ausgehen wird – Passagen aus anderen Teilen der Recherche werden fallweise mit
einbezogen.
Bedingung für die Seminarteilnahme sind gute Französischkenntnisse – die Textarbeit
im Kurs wird ausschließlich am französischen Originaltext stattfinden.
Textgrundlage: „Du côté de
chez Swann“, Paris: Gallimard folio (ed. Jean-Yves Tadié); in dieser Reihe sind auch alle anderen
Bände der „Recherche“ erschienen.
The course is conceived a an introduction to Marcel Proust’s „A la recherche du temps perdu“,
relying basically upon the first of its seven parts, „Du côte de chez Swann“.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
109/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Fr 03
Französisch: Culture et civilisation
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Fr 03# 01
I. Feige
MaL R FW Fr 03# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Culture et civilisation
6 LP
Cours de langue (C1)
French: Language and Grammar Course (C1)
WS 2012 8 01 0 109 ::38159:: •F•
16.10.2012 Di 16:00-18:00 LG 1/323
L’inscription se fera en ligne.
Ce cours s'adresse aux étudiants ayant acquis le niveau B2. On
travaillera la compréhension de textes et d'énoncés longs et complexes, les procédés d'articulation
et de cohésion du discours et on renforcera les compétences d'adaptation sociolinguistique
concernant notamment le domaine académique. On apprendra à faire une synthèse de documents
et à rédiger un texte argumentatif.
Online registration:http://www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
This course
is aimed at students at B2 level. It will focus on the comprehension of texts as well as long and
complex statements, the usage of linking language and discourse cohesion. Furthermore, there will
be practice of correct register use, especially for academic purposes. Students will learn to create a
synthesis based on various documents as well as write an argumentative text.
Literatur: Reader
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
110/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Fr 03
Französisch: Culture et civilisation
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Fr 03# 01
I. Feige
MaL R FW Fr 03# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Culture et civilisation
6 LP
Langue et culture (C1)
French: Language and Culture Course (C1)
WS 2012 8 01 0 137 ::38668:: •F•
15.10.2012 Mo 16:00-18:00 LG 1/322
L’inscription se fera en ligne.
Ce cours s'adresse aux étudiants ayant acquis le niveau B2. On
travaillera la compréhension de textes et d'énoncés longs et complexes, les procédés d'articulation
et de cohésion du discours et on renforcera les compétences d'adaptation sociolinguistique
concernant notamment le domaine académique. On apprendra à faire une synthèse de documents
et à rédiger un texte argumentatif.
Online registration: http://www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
This
course is aimed at students at B2 level. It will focus on the comprehension of texts as well as long
and complex statements, the usage of linking language and discourse cohesion. Furthermore, there
will be practice of correct register use, especially for academic purposes. Students will learn to
create a synthesis based on various documents as well as write an argumentative text.
Literatur: Reader
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
111/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Ge 01
J. Eberhardt
6 LP
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 01
MaL R FW Ge 01# 01
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
[Europäische Geschichte: Alte Geschichte]
3 LP
Kaiser Julianus und die Musikkultur des vierten Jahrhunderts
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 01 0 040 ::38843:: •D•
15.10.2012 Mo 12:00-14:00 LG 4/D07
Hochzeit und Tod, Medizin und Magie, Arbeit und Freitzeit, Religionen und Rituale, Kirchen und
Tempel, Soldaten und Mönche, Spektakel und Theater, Philosophie und Theologie, Sklaven und
Kaiser: gespielt, gesungen, gehört und kommentiert findet sich Musikkultur in vielen Kontexten, von
unterschiedlichen Akteuren der graeco-roemischen Antike. Sie mag verklungen sein, doch wurde
ihre Existenz und Wirkung vielfach durch Texte, Abbildungen sowie erhaltene Instrumente und
Notationen überliefert. Musik und ihre zahllosen Facetten, Funktionen und Bedeutungen kann nicht
nur wertvolle Zugriffe und Hinweise zum Verständnis von Kulturen bieten, sondern steht bisweilen
auch im Zentrum von Herrschaftspraktiken und Machtstrategien. Im dynamischen bis turbulenten
vierten Jahrhundert n. Chr. wird dies besonders deutlich. Neben vielen weiteren Feldern
elementarer und enormer Umwälzungen wurde die Begeisterung für Klangkünste, die Anneignung,
wieauch Ablehnung und die Ausübung von Musik in der Elite thematisiert und kritisiert. Die
Regierung Kaiser Julians und dessen Versuche einer „paganen Restauration“ trugen auch der hohen
gesellschaftspolitischen Bedeutung der Musikkutlur[en] Rechnung. Dabei scheint der „abrtünnige“
Kaiser sowohl frühchristlicher wieauch paganer Vorstellungen von „guter Musik“ Rechnung zu
tragen. Ziel des Seminars ist es, zentrale Aspekte von (Musik-)Kultur und Geschichte des vierten
nachchristlichen Jahrhunderts zu behandeln. In diesem Kontext soll Musikkultur als eines der
bedeutenden Phänomene und Probleme des fragmentarisch überlieferten Elitendiskurses beleuchtet
werden. Die möglichen Prüfungsleitungen werden zu Veranstaltungsbeginn bekannt gegeben.
[nicht festgelegt]
Literatur: BOUFFARTIQUE, J.: L’Empereur Julien et la culture de son temps, Paris 1992 ;
BOWERSOCK, G.W.: Julian the Apostate, Cambridge, Mass.² 1980; BROWN, P.: Macht und Rhetorik
in der Spätantike. Der Weg zu einem „christlichen Imperium“, München 1995; CRIBIORE, R.: The
School of Libanius in Late Antique Antioch, Oxford/Princeton, NJ 2007; EBERHARDT, J.: Emperor
Julianus’ Misopogon: Meta-Contests in Later Roman Culture of Music, in: CASTALDO, D. /
GIANNACHI, F.G. / MANIERI, A.: Poesia, musica e agoni nella Grecia antica - Poetry, Music and
Contests and Hybridity in Ancient Greece, 2 voll., Galatina 2012 (Rudiae. Ricerche sul mondo
classico 22-23, 2010-2011), 241-255; FOLLEY, E.: Foundations of Christian Music. The Music of PreConstantinian Christianity, Collegeville, Minn. 1996; GIESEL, H.: Studien zur Symbolik der
Musikinstrumente im Schrifttum der alten und mittelalterlichen Kirche (von den Anfängen bis zum
13. Jahrhundert), Regensburg 1978; LEVY, K.: Art.: „Music“, in: BOWERSOCK, G.W./BROWN,
P./GRABAR, O.: Late Antiquity. A Guide to the Postclassical World, Cambridge, Mass./London 1999,
598-599; MCKINNON, J.W.: The Meaning of the Patristic Polemic against Musical Instruments,
Current Musicology 1 (1965b), 69-82; MUELLER, J.: Spätantike Musik im Spannungsfeld zwischen
Heiden und Christen, in: GÖBEL, J./ZECH, T.: Exportschlager – Kultureller Austausch, wirtschaftliche
Beziehungen und transnationale Entwicklungen in der antiken Welt, München 2011, 233-252.
PORTER, W.S.: Misguided Missals: Is Early Christian Music Jewish or is it Graeco-Roman?, in:
PORTER, S.E./PEARSON, B.W.R.: Christian-Jewish Relation through the Centuries, Sheffield 2000,
202-227; QUASTEN, J.: Music & Worship in Pagan & Christian Antiquity, Washington 1983;
SCHUBERTH, D.: Kaiserliche Liturgie. Die Einbeziehung von Musikinstrumenten, insbesondere der
Orgel, in den frühmittelalterlichen Gottesdienst, Göttingen 1968; VEYNE, P.: Die Kunst der
Spätantike. Geschichte eines Stilwandels, Stuttgart 2009 [first published as the chapter: Pourquoi
l'art gréco-romain a-t-il pris fin ? in: VEYNE, P.: L'Empire gréco-romain, Paris 2005, 749-865];
WEBB, R.: Demons and Dancers. Performance in Late Antiquity, Cambridge, Mass. 2008; WILLE,
G.: Musica Romana. Die Bedeutung der Musik im Leben der Römer, Amsterdam 1967.
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
112/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Ge 01
K. Mersch
6 LP
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 02
MaL R FW Ge 01# 02
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
[Europäische Geschichte: Mittelalterliche Geschichte]
3 LP
Sterben, Tod und der Umgang mit Verstorbenen im Hochmittelalter
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 01 0 002 ::35962:: •D•
16.10.2012 Di 16:00-18:00 LG 2/HS 5
In dem Seminar sollen der Übergang vom Diesseits ins Jenseits sowie der Umgang der
Hinterbliebenen mit dem Tod und den Verstorbenen in der Zeit vom 10. bis ins 13. Jahrhundert
behandelt werden. Das Thema ist auf der Schnittstelle von Alltags-, Mentalitäts-, Religions- und
Sozialgeschichte angesiedelt und bietet sich somit an, vielfältige Phänomene der
hochmittelalterlichen Geschichte und die darüber unterrichtenden Quellen in den Blick zu nehmen.
Wie etwa starben Könige und Königinnen, Heeresführer oder Heilige? Gab es gute Arten des
Sterbens auf der einen Seite und Todesarten, denen ein Makel anlastete, auf der anderen Seite?
Damit verbunden ist die Frage, was sich die Zeitgenossen unter dem Sterben und dem Tod genau
vorstellten, und die mit Blick auf christliche Jenseitsvorstellungen beantwortet werden soll. Das
Verhältnis von Diesseits und Jenseits, von Lebenden und Toten wird anhand des Themenkomplexes
der „Memoria“, des liturgischen Totengedenkens beleuchtet, und in diesem Zusammenhang werden
auch Bestattungsriten und die Ausstattung von Gräbern eine Rolle spielen.
[nicht festgelegt]
Literatur: Tod im Mittelalter, hrsg. von Arno Borst. Konstanz 1993 (Konstanzer Bibliothek 20); Der
Tod des Mächtigen: Kult und Kultur des Todes spätmittelalterlicher Herrscher, hrsg. von Lothar
Kolmer. Paderborn 1997; Himmel, Hölle, Fegefeuer: das Jenseits im Mittelalter; eine Ausstellung
des Schweizerischen Landesmuseums in Zusammenarbeit mit dem Schnütgen-Museum und der
Mittelalterabteilung des Wallraf-Richartz-Museums der Stadt Köln, hrsg. von der Gesellschaft für das
Schweizerische Landesmuseum. 2., durchges. Aufl. München 1994
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
113/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Ge 01
S. Schmolinsky
6 LP
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 02
MaL R FW Ge 01# 02
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
[Europäische Geschichte: Mittelalterliche Geschichte]
3 LP
Das Heilige Römische Reich und seine Territorien im Spätmittelalter
The Holy Roman Empire and its territories in the Later Middle Ages
WS 2012 1 01 0 017 ::36814:: •D•
16.10.2012 Di 12:00-14:00 LG 1/HS 3
Das spätmittelalterliche Reich war in hohem Maß von der Vielfalt der Territorien geprägt, von denen
es gebildet wurde. Diese unterstanden verschiedenen Arten von Herrschaftsträgern, die Politiken
der Machtentfaltung und des Machterhalts im Inneren wie auch der Wahrung und des Ausbaus ihrer
Interessen nach außen bzw. im Zusammenhang des Reichs verfolgten. In der Vorlesung sollen die
Handlungsspielräume und Herrschaftspraktiken sowohl der regionalen Herrschaftsträger als auch
der Zentralgewalt untersucht werden. Der Schwerpunkt wird auf der Geschichte des 14. und 15.
Jahrhunderts liegen.
To a high degree the late medieval Holy Roman Empire was shaped by a variety of territories which
configured it. These were controlled by different types of rulers who followed up interior policies of
the maintenance of power as well as strategies of extension of their interests regarding foreign
resp. imperial affairs. In this lecture series both the regional rulers’ and the central authority’s
agency and ruling practices will be examined. The main focus will be on the history of the 14th and
15th centuries.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
114/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Ge 01
A. Rous
6 LP
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 03
MaL R FW Ge 01# 03
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
[Europäische Geschichte: Geschichte der Frühen Neuzeit]
3 LP
Räumlichkeit und Zeitlichkeit in der Diplomatiegeschichte am Beispiel England und
Frankreich (1500-1763)
Spatiality and Temporality in history of diplomacy in England and France (1500-1763)
WS 2012 1 01 0 024 ::37209:: •D•
20.10.2012
16.11.2012
17.11.2012
21.12.2012
22.12.2012
18.01.2013
19.01.2013
Sa
Fr
Sa
Fr
Sa
Fr
Sa
14:00-15:30
14:00-17:00
10:30-16:00
14:00-17:00
10:30-16:00
14:00-17:00
10:30-16:00
LG
LG
LG
LG
LG
LG
LG
4/D07
4/D08
4/D08
4/D08
4/D08
4/D08
4/D07
Die Zusammenführung von Historischer Geographie und historisch-politischer Konfliktforschung
macht den Einfluss der räumlichen Dimension auf historische Prozesse deutlich. Exemplarisch soll
von dieser Perspektive aus die Geschichte der beiden Königreiche England und Frankreich während
der Frühen Neuzeit analysiert werden. Im Zentrum stehen Aspekte wie Seemachtstatus,
Grenzziehungen, Personalunion, Beherrschbarkeit von ausgedehntem Herrschaftsraum,
Expansionsbedürfnis etc., deren Auswirkungen in ein Erklärungsmodell zur Geschichte der
Internationalen Beziehungen beider Länder münden sollen.
The crisis management in Early Modern Age had to adapt to the conditions of space, distance and
natural regions in a special way. Therefor the geopolitics can explain decision-making procedures.
The history of the two kingdoms of England and France affords an opportunity, to merge a lot of
aspects (maritime power, demarcation, personal union, governing of an Empire, need to expansion
etc.) in an explanatory model of their International Relations.
Literatur: Reuber, Paul: Politische Geographie, Paderborn 2012. Teschke, Benno: Mythos 1648.
Klassen, Geopolitik und die Entstehung des europäischen Staatensystems, Münster 2007.
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
115/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Ge 01
S. Rau
6 LP
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 03
MaL R FW Ge 01# 03
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
[Europäische Geschichte: Geschichte der Frühen Neuzeit]
3 LP
Historische Geographien: eine Geschichte von Mercator bis Ritter (16.-19. Jh.)
Historical Geographies: a story from Mercator to Ritter (16th-19th c.)
WS 2012 1 01 0 028 ::37680:: •D•
17.10.2012 Mi 12:00-14:00 LG 4/D08
Der Kurs gibt anhand von Quellenlektüre einen Überblick über die Entwicklung der Geographie in
der Neuzeit. Die Begründung der Geographie als wissenschaftliche Disziplin wird normalerweise mit
den Namen Alexander von Humboldt und Carl Ritter verbunden, doch wollen wir uns auch die
Konzepte ihrer Vorläufer wie etwa Sebastian Münster oder Gerhard Mercator (der heute noch für die
„Mercator-Projektion“ von Karten berühmt ist) anschauen. Es geht in dem Kurs aber auch darum,
Schnittstellen von Geschichte und Geographie zu entdecken, um historische Raumkonzepte besser
zu verstehen.
[nicht festgelegt]
Literatur: Einführung, Quellen und Literatur zur Geographiegeschichte:
http://armarius.de/geohis.htm [6.6.2012]; Walter Goffart: Historical Atlases. The first three
hundred years, 1570-1870, Chicago/London 2003.
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
116/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Ge 01
M. Friedrich
6 LP
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 03
MaL R FW Ge 01# 03
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
[Europäische Geschichte: Geschichte der Frühen Neuzeit]
3 LP
Die Aufklärung in Europa
[nicht festgelegt]
WS 2012 1 01 0 050 ::39211:: •D•
15.10.2012 Mo 10:00-12:00 LG 2/HS 5
Die Vorlesung richtet sich in besonderem Maße an Studienanfänger und Studierende ohne
besondere Vorkenntnisse. Sie wird eine zentrale Phase der europäischen Frühen Neuzeit im
Überblick und vor dem Hintergrund des aktuellen Forschungsstandes darstellen: die Epoche der
Aufklärung. Mit diesem Begriff verbinden sich im allgemeinen Verständnis eine Reihe von berühmten
Persönlichkeiten – Voltaire, Diderot, Friedrich der Große, Kant. Die großen Denker und ihre Texte
werden in der Vorlesung immer wieder zur Sprache kommen, doch der Zugriff wird insgesamt
anders erfolgen. Statt einer Reihe von Einzelpersonen werden strukturelle Aspekte der Aufklärung
besonders betont, etwa ihre sozialgeschichtlichen Voraussetzungen, ihre medialen Bedingungen und
ihre globalen Auswirkungen. Von besonderem Interesse in der Aufklärungsforschung ist traditionell
das Verhältnis des ‘neuen Denkens’ zur Religion – dieser Aspekt wird in der Vorlesung entsprechend
auch besonders behandelt werden, doch wird sich seine Bedeutung nur im Wechselspiel mit
politischen, sozialen und wissenschaftsgeschichtlichen Wandlungen erklären lassen. Angestrebt ist
also eine thematisch und methodisch umfassende Einführung in das Thema, die zudem eine
geographisch möglichst breite Anlage verfolgt.
[nicht festgelegt]
Literatur: Outram, Dorinda: The enlightenment, Cambridge 1995 (New approaches to European
history, 7)
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
117/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Ge 01
M. Wobring
6 LP
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 04
MaL R FW Ge 01# 04
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
[Europäische Geschichte: Neueste und Zeitgeschichte]
3 LP
Die Fotografie als historische Quelle
The photograph as a historical resource
WS 2012 1 01 0 022 ::37133:: •D•
17.10.2012 Mi 14:00-16:00 LG 2/HS 6
Im Verlauf des 20. Jahrhunderts bestand zunehmend die Möglichkeit, Szenen aus nahezu allen
Bereichen des öffentlichen und privaten Lebens fotografisch ins Bild zu setzten, die Bilder zu
reproduzieren und massenhaft zu verbreiten. Die Zirkulation der Bilder nahm ihren Anfang. Sie
prägt unsere Gegenwart und hat durch die Digitalisierung von Bilderzeugung und Bildverbreitung
eine neue Qualität erhalten – Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht die Ergründung historischer
Fotodokumente nach etablierten Vorgehensweisen der Quellenarbeit. Bei der Bildauswahl werden
repräsentative Komplexe aus den Bereichen Politik-, Wirtschafts- und Gesellschaftsgeschichte vom
Kaiserreich bis zum Vietnamkrieg Berücksichtigung finden. Hinzu kommt die Auseinandersetzung
mit den technischen Möglichkeiten und Grenzen des Mediums der Fotografie, die Möglichkeiten und
Grenzen der Bildrecherche, die Beschäftigung mit einzelnen Fotografenpersönlichkeiten, den
Fortschritten der graphischen Industrie sowie die Geschichte der führenden Publikationsorgane,
Bildagenturen und des Journalismus.
Since the beginning of the 20th century it became possible to take photos of all kinds of sceneries
from public and private life and to print and distribute the images in media. Today it is usual for our
public life. It get a new quality by the digital techniques of picture creation and distribution. The
main focus of the seminar is to analyze photos by elaborated techniques of historical research. The
pictures are taken from representative fields of political history, history of economy, and social
history from German Empire to Vietnam War. Beside this we will take a look at the technical
development of photography, chances and limits of picture-research, famous photographers, the
progress in graphic arts industry, the history of spearheading media, stock photo agencies, and
journalism.
Literatur: Baatz, Willfried: Geschichte der Fotografie, 4. Auflage, Köln 2004; Paul, Gerhard (Hrsg.):
Das Jahrhundert der Bilder, Bd. I: 1900-1949, Göttingen 2009, Bd. II: 1949 bis heute, Göttingen
2008. Wolfgang König, Bilder für die Massen: Amateurphotographie und Kino, in: König,
Wolfgang; Wolfhard Weber (Hrsg.): Propyläen Technik Geschichte. Bd. 4: 1840 bis 1914.
Netzwerke, Stahl und Strom, Berlin 1997, S. 527-535.
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
118/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Ge 01
M. Wobring
6 LP
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 04
MaL R FW Ge 01# 04
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
[Europäische Geschichte: Neueste und Zeitgeschichte]
3 LP
Kommunikation und Verkehr im 19. Jahrhundert
Communication and traffic in the 19th century
WS 2012 1 01 0 026 ::37400:: •D•
18.10.2012 Do 08:00-10:00 LG 2/HS 6
Die Bewältigung von Transport- und Kommunikationsproblemen gehört zu den wichtigsten
Voraussetzungen von Industrieentwicklung, Welthandel und Globalisierung – bis in unsere
Gegenwart. Diese gründet in historischer Sicht auf den verkehrs- und kommunikationstechnischen
Innovationen des 19. Jahrhunderts, Eisenbahn, Dampfschifffahrt und Telekommunikation. – Die
Vorlesung behandelt exemplarisch die Konzeption, Anwendung und Auswirkung von verkehrs- und
kommunikationstechnischen Innovationen in Wechselwirkung mit Ereignissen in Wirtschaft, Politik
und Gesellschaft von der Französischen Revolution bis zum Ersten Weltkrieg. Neben Fallbeispielen
aus Deutschland werden auch europäische und außereuropäische Beispiele Berücksichtigung
finden.
Neben diesen ereignisgeschichtlichen Teil tritt die Auseinandersetzung mit theoretischen
Ansätzen und Fragestellungen der modernen Technikgeschichte. Berücksichtigung finden weiterhin
die Besonderheiten der Quellenlage, die Möglichkeiten und Grenzen methodischer Zugriffe sowie die
Institutionen der Vermittlung von Kommunikations- und Verkehrsgeschichte.
The solution of problems in transport and communication belong to the most important
requirements of industrialization, world trade and globalization – up to present age. The effective
completion of this demand based from the historical point of view on the innovation in traffic and
communication in the 19th century: railway, steamship, and telecommunication facilities. – The
lecture deals with examples of conception, implementation and effects of innovation in traffic and
telecommunication in relation to the development in economy, politics and society. The focus in on
the period between the French Revolution and the First World War. Next to examples from Germany
we will analyze examples from Europe and other parts of the world. Beside this we focus theoretical
approaches and concerns of modern history of technology, prospects and limits of methodical
approaches, and the institutions of mediating history of communication and traffic.
Literatur: Finn, Bernard; Yang, Daqing (Hrsg.): Communications under the seas. The evolving cable
networks and its implications, Cambridge/Mass. 2009; Henning, Friedrich-Wilhelm: Die
Industrialisierung in Deutschland 1800-1914, 9. Auflage, Paderborn 1995; König, Wolfgang:
Technikgeschichte. Eine Einführung in ihre Konzepte und Forschungsergebnisse, Stuttgart 2009;
König, Wolfgang; Weber, Wolfhard: Netzwerke Stahl und Strom 1840 bis 1914 (Propyläen
Technikgeschichte, Bd. 4), Berlin 1997; Wobring, Michael: Die Integration der europäischen
Telegraphie in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, in: Thiemeyer, Guido; Neutsch, Cornelius;
Henrich-Franke, Christian (Hrsg.): Internationalismus und Europäische Integration im Vergleich.
Fallstudien zu Währungen, Landwirtschaft, Verkehrs- und Nachrichtenwesen, Baden-Baden 2007, S.
83-112.
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
119/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Ge 01
P. Wurschi
6 LP
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 04
MaL R FW Ge 01# 04
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
[Europäische Geschichte: Neueste und Zeitgeschichte]
3 LP
Die wahren Kinder von Karl Marx und Coca Cola – Ein Zugang zur Zeit- und
Mediengeschichte der DDR
The real offspring of Karl Marx and Coca-Cola – An approach to the contemporary and media history
of the GDR
WS 2012 1 01 0 032 ::37812:: •D•
16.10.2012 Di 18:00-20:00 LG 4/D07
30.10.2012 Di 18:00-21:30 LG 4/D07
08.01.2013 Di 18:00-21:30 LG 4/D07
Das Seminar bietet eine Einführung in unterschiedliche Betrachtungsweisen der DDR und der
Erzählungen über die sozialistische Diktatur. Zunächst werden die wichtigen Zäsuren zwischen 1949
und 1989 behandelt. Dann wird das System der Agitation und Propaganda erläutert sowie die
Mediennutzung in einer geschlossenen Gesellschaft thematisiert. Eigensinn, Rebellion und
abweichendes Verhalten im öffentlichen und durchherrschten Raum sind weitere Aspekte, die die
Veranstaltung an den Beispielen Jugend- und Musikkultur sowie der Grassroots-Bürgerbewegung in
den Mittelpunkt rückt.
The lecture provides a general introduction into the history of the GDR (1949-1989). Students will
gain a proficient overview on various perspectives on the GDR and the narrative patterns linked to
those interpretations of a socialist dictatorship. Connecting the political history to the history of
media and everyday life, the lectures is offering a board variety of approaches to explore social
space within a closed society, to learn about cross-border media consumption, Eigensinn, deviance
and the development of youth cultures in GDR.
Literatur: Kleßmann, Christoph: Die doppelte Staatsgründung, , Bonn, 1991; Schroeder, Klaus/
Alisch, Steffen: Der SED-Staat – Geschichte und Strukturen der DDR, München: Verlag Ernst Vögel,
1998; Kaelble, Hartmut/ Kocka, Jürgen/ Zwahr, Helmut (Hg.): Sozialgeschichte der DDR, Stuttgart :
Klett & Cotta, 1994; Zahlmann, Stefan: Wie im Westen, nur anders. Medien in der DDR, Berlin,
2010; Rink, Dieter/Pollack, Detlef: Zwischen Verweigerung und Opposition. Politischer Protest in der
DDR 1970 – 1989. Frankfurt, 1997.
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
120/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Ge 01
S. Rau
6 LP
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 05
MaL R FW Ge 01# 05
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Historiographie, Methodologie, Quellenkunde
3 LP
Historische Geographien: eine Geschichte von Mercator bis Ritter (16.-19. Jh.)
Historical Geographies: a story from Mercator to Ritter (16th-19th c.)
WS 2012 1 01 0 028 ::37682:: •D•
17.10.2012 Mi 12:00-14:00 LG 4/D08
Der Kurs gibt anhand von Quellenlektüre einen Überblick über die Entwicklung der Geographie in
der Neuzeit. Die Begründung der Geographie als wissenschaftliche Disziplin wird normalerweise mit
den Namen Alexander von Humboldt und Carl Ritter verbunden, doch wollen wir uns auch die
Konzepte ihrer Vorläufer wie etwa Sebastian Münster oder Gerhard Mercator (der heute noch für die
„Mercator-Projektion“ von Karten berühmt ist) anschauen. Es geht in dem Kurs aber auch darum,
Schnittstellen von Geschichte und Geographie zu entdecken, um historische Raumkonzepte besser
zu verstehen.
[nicht festgelegt]
Literatur: Einführung, Quellen und Literatur zur Geographiegeschichte:
http://armarius.de/geohis.htm [6.6.2012]; Walter Goffart: Historical Atlases. The first three
hundred years, 1570-1870, Chicago/London 2003.
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
121/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW KR 01
Gegenwartsprobleme der Dogmatik
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 01# 01
V. Hoffmann
MaL R FW KR 01# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Aktuelle Fragen der Dogmatik
3 LP
Eschatologie
Eschatology
WS 2012 4 01 0 002 ::35751:: •D•
16.10.2012 Di 08:00-10:00 Coelicum/HS
Eschatologie fragt nach dem Ende und der Vollendung der Welt und des Menschen. Dabei geht es
nicht um Prognosen, sondern um die Deutung der Wirklichkeit und eine Hermeneutik der Theologie
aus der Perspektive des Reiches Gottes.
Eschatology is concerned with the end and the fulfillment of world and man. It does not deal with
prognostics but provides an interpretation of reality and a hermeneutics of theology in the light of
the kingdom of God.
Literatur: Wird in der Vorlesung bekanntgegeben.
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
122/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW KR 02
E. Tiefensee
6 LP
Gegenwartsprobleme der Philosophie
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 02# 03
MaL R FW KR 02# 03
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Grundfragen der Philosophie
3 LP
Das Problem des Bösen in der philosophischen Reflexion
The problem of the evil in the philosophical reflection
WS 2012 4 01 0 051 ::38037:: •D•
25.10.2012 Do 14:00-16:00 Domstr. 10/SR 4
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
123/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW KR 03
Gegenwartsprobleme der Fundamentaltheologie
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 03# 01
M. Gabel
MaL R FW KR 03# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Geschichte und Gegenwart fundamentaltheologischer
Fragestellungen im Überblick
3 LP
Christliche Offenbarung in Geschichte und Gegenwart
Christian Revelation in History and Today
WS 2012 4 01 0 007 ::36009:: •D•
16.10.2012 Di 10:00-12:00 Domstr. 10/SR 1
Der Glaube bekennt die Offenbarung Gottes in Jesus Christus als alle Menschen angehendes
Ereignis. Diesem Anspruch steht entgegen, dass die Offenbarung in der Geschichte ergangen ist und
daher ein vergangenes Ereignis unter vielen anderen geschichtlichen Begebnissen ist. Die Vorlesung
beschäftigt sich mit der Frage, wie sich die unbedingte Geltung des geschichtlichen Ereignisses der
Offenbarung rational einsichtig denken lässt.
[nicht festgelegt]
Literatur: Handbuch der Fundamentaltheologie, 2.Bd: Traktat Offenbarung, Herder Freiburg 1985;
H.-J. Verweyen, Gottes letztes Wort, Patmos, Düsseldorf 1991; Hans Waldenfels, Kontextuelle
Fundamentaltheologie, (UTB-Große Reihe, Schöningh) Paderborn 1985; Karl Rahner, Grundkurs des
Glaubens, Herder, Freiburg 1975. K. Rahner, Hörer des Wortes (1941 und 1963); Maurice Blondel,
Die Aktion (1893), Alber, Freiburg 1965; P. Knauer, Der Glaube kommt vom Hören, Styria, GrazWien-Köln 1978;
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
124/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW KR 03
Gegenwartsprobleme der Fundamentaltheologie
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 03# 01
M. Gabel
MaL R FW KR 03# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Geschichte und Gegenwart fundamentaltheologischer
Fragestellungen im Überblick
3 LP
Theologie der Weltreligionen
Theology of the World Religions
WS 2012 4 01 0 079 ::39311:: •D•
17.10.2012 Mi 08:00-10:00 Coelicum/HS
Die Lehrveranstaltung vermittelt Grundkenntnisse zu Judentum, Islam und anderen Weltreligionen.
Mit der Darstellung der Entwicklung kirchlicher Aussagen über das Verhältnis zu den Weltreligionen
wird sichtbar, in welcher Weise christlicher Glaube zur offenen Begegnung mit den Religionen
befähigt. Die Möglichkeiten des Dialogs und die Gefahr der Dialogverweigerung werden vom
christlichen Glauben her erschlossen. Die Studierenden lernen, verschiedene Positionen im Dialog
mit den anderen Religionen nachzuvollziehen und eigene Positionen zu erarbeiten.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
125/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW KR 03
Gegenwartsprobleme der Fundamentaltheologie
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 03# 03
M. Gabel
MaL R FW KR 03# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Vertiefung fundamentaltheologischer Fragestellungen im
Überblick an einem ausgewählten Beispiel
3 LP
Schelers Religionsphilosophie in Aufsätzen und Werken
Philosophy of Religion by Max Scheler
WS 2012 4 01 0 026 ::37101:: •D•
26.10.2012 B Fr 13:00-16:00 Domstr. 10/SR 1
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
126/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW KR 04
N.N.
6 LP
Gegenwartsprobleme der Moraltheologie
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 04# 01
MaL R FW KR 04# 01
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Theologische Ethik unter den Bedingungen komplexer
Gesellschaft
3 LP
Theologische Ethik unter den Bedingungen komplexer Gesellschaft-Grundlagen
Theological ethics in the context of complex society- bases
WS 2012 4 01 0 028 ::37197:: •D•
18.01.2013
19.01.2013
01.02.2013
02.02.2013
Fr
Sa
Fr
Sa
14:00-18:00
09:00-16:00
14:00-18:00
09:00-16:00
Domstr.
Domstr.
Domstr.
Domstr.
10/SR
10/SR
10/SR
10/SR
2
2
2
2
Die Moraltheologie ist durch die gegenwärtige Situation nicht nur aufgrund der Spaltung der Ethik in
Bereichsethiken herausgefordert, sondern sie muss auch im Blick auf die innerkirchliche Entwicklung
nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil nach einer neuen Form der ethischen Reflexion suchen. Hier
haben sich vielfältige Ansätze entwickelt (autonome Moral im Kontext des Glaubens, Existenzialethik
usw.). Diese Ansätze sind für allgemeine Fragen (zum Beispiel die Deutung des Gewissens) und
spezielle Themenfelder (Bioethik, Ökologie, Friedensethik) wichtig geworden.
In the actual context, moral theology is marked by the advanced differentiation in specialized areas
of applied ethics as well as, in the Catholic Church, by the theological developments after Vatican II.
Today, moral theology is enriched by various strands like "autonomous ethics in the context of faith
" or "existential ethics". These are important for general questions - like the theological
understanding of conscience - and for special questions, e.g. in the areas of peace ethics, ecology
or bioethics.
Literatur: Römelt, J.: Christliche Ethik im pluralistischen Kontext (Studien der Moraltheologie, Abt.
Beihefte; 4) Münster 22007 (Teil I)
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
127/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW KR 04
C. Mandry
6 LP
Gegenwartsprobleme der Moraltheologie
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 04# 01
MaL R FW KR 04# 01
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Theologische Ethik unter den Bedingungen komplexer
Gesellschaft
3 LP
Grundlagen christlicher Ethik in komplexer Gesellschaft
Foundations of Christian Ethics in modern pluralist society
WS 2012 4 01 0 046 ::37910:: •D•
16.10.2012 Di 10:00-12:00 Coelicum/HS
In der Vorlesung werden die Grundlagen der Moraltheologie im Blick auf die gegenwärtige
gesellschaftliche Situation besprochen: die grundlegende Herausforderung einer christlichen Ethik
heute, die Bedeutung der biblischen Ethik dafür, die Deutung von Gewissen, Norm und Schuld in
einem prinzipiellen Sinn.
The lecture introduces into basic notions of modern moral theology in the context of a pluralist
society: the general challenges of moral theology in late modernity, the meaning of the moral vision
of the Bible, Christian understanding of central notions like, conscience, norms and culpability.
Literatur: Römelt, J., Christliche Ethik in moderner Gesellschaft. Bd. 1: Grundlagen. Freiburg 2008
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
128/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW KR 05
Gegenwartsprobleme des Alten Testaments
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 05# 01
N. Baumgart
MaL R FW KR 05# 01
V/S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Theologie des Alten Testaments
3 LP
Das Buch Exodus und seine Theologie im Horizont des Alten Testamentes
The Book of Exodus and its theology in the context of the Old Testament
WS 2012 4 01 0 078 ::39212:: •D•
17.10.2012 Mi 10:00-12:00 Coelicum/HS
Schlüsseltexte des Buches Exodus werden analysiert, und deren theologische Themen durch das
Alte Testament verfolgt. Kompetenzen werden erworben, theologische Themen textnah und
zugleich im Horizont des Alten Testamentes zu erfassen.
Key text of the book of Exodus will be analyzed and their theological motives will be followed
through the Old Testament. This will be a training in studying theological themes in close textual
analysis and reflect them in the context of the OT at the same time.
Literatur: Christoph Dohmen, Exodus 19-40 (HthK-AT), Freiburg 2004; Horst D. Preuß, Theologie
des Alten Testaments Bd. 1 und 2, Stuttgart 1991.1992; Rolf Rendtorff, Theologie des Alten
Testaments Bd. 1 und 2, Neukirchen-Vluyn 1999.2001.
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
129/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW KR 06
Aktuelle Probleme der neutestamentlichen Forschung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 06# 01
N.N.
MaL R FW KR 06# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Aktuelle Fragen der neutestamentlichen Forschung
3 LP
Paulinische Einleitung
Introduction into the Theology of Paul
WS 2012 4 01 0 029 ::37210:: •D•
04.02.2013 Mo
04.02.2013 Mo
05.02.2013 Di
05.02.2013 Di
06.02.2013 Mi
06.02.2013 Mi
07.02.2013 Do
07.02.2013 Do
08.02.2013 Fr
08.02.2013 Fr
08:00-12:00
14:00-16:00
08:00-12:00
14:00-16:00
08:00-12:00
14:00-16:00
08:00-12:00
14:00-16:00
08:00-12:00
14:00-16:00
Kiliani/HS
Kiliani/HS
Kiliani/HS
Kiliani/HS
Kiliani/HS
Kiliani/HS
Kiliani/HS
Kiliani/HS
Kiliani/HS
Kiliani/HS
Die Vorlesung führt ein in das Wirken des Apostels Paulus und sucht dieses auf dem Hintergrund der
sich bildenden Kirche des Anfangs zu erläutern. Es werden seine Briefe in Auswahl erläutert und
Grundzüge der paulinischen Theologie dargelegt. Die deuteropaulinischen Schriften werden als
Weiterführung der paulinischen Theologie in einer veränderten Zeit erschlossen.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
130/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW KR 06
Aktuelle Probleme der neutestamentlichen Forschung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 06# 01
N.N.
MaL R FW KR 06# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Aktuelle Fragen der neutestamentlichen Forschung
3 LP
Theologien des Neuen Testaments
[nicht festgelegt]
WS 2012 4 01 0 030 ::37294:: •D•
04.02.2013
04.02.2013
05.02.2013
05.02.2013
06.02.2013
06.02.2013
07.02.2013
07.02.2013
08.02.2013
08.02.2013
Mo
Mo
Di
Di
Mi
Mi
Do
Do
Fr
Fr
08:00-12:00
14:00-16:00
08:00-12:00
14:00-16:00
08:00-12:00
14:00-16:00
08:00-12:00
14:00-16:00
08:00-12:00
14:00-16:00
Coelicum/HS
Coelicum/HS
Coelicum/HS
Coelicum/HS
Coelicum/HS
Coelicum/HS
Coelicum/HS
Coelicum/HS
Coelicum/HS
Coelicum/HS
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:22
Mod_VV_lang_INTEGR
131/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW KR 06
Aktuelle Probleme der neutestamentlichen Forschung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 06# 01
M. Schnauß
MaL R FW KR 06# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Aktuelle Fragen der neutestamentlichen Forschung
3 LP
Das Lukasevangelium
[nicht festgelegt]
WS 2012 4 01 0 065 ::38518:: •D•
15.10.2012 Mo 08:00-10:00 Kiliani/HS
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
132/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW KR 06
Aktuelle Probleme der neutestamentlichen Forschung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 06# 03
C. März
MaL R FW KR 06# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Neure Ansätze der Bibelhermeneutik
3 LP
Wege zur Auslegung und zum Verstehen des Neuen Testaments]
[nicht festgelegt]
WS 2012 4 01 0 012 ::36246:: •D•
15.10.2012 Mo 14:00-16:00 Domstr. 10/SR 2
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
133/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW KR 07
Gegenwartsprobleme der Kirchengeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 07# 01
R. Roux
MaL R FW KR 07# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Schwerpunkte der Kirchengeschichte
3 LP
Geschichte der Alten Kirche und Patrologie von 198 n. Chr. bis 363
Early Church History and Patrology (198 AD to 363 AD)
WS 2012 4 01 0 003 ::35792:: •D•
18.10.2012 Do 10:00-12:00 Kiliani/HS
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
134/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW KR 07
Gegenwartsprobleme der Kirchengeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 07# 03
J. Pilvousek
S. Holzbrecher
MaL R FW KR 07# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
"Ecclesia semper reformanda"
3 LP
Geschichte der DDR. Katholische Kirche und totalitärer Staat
[nicht festgelegt]
WS 2012 4 01 0 018 ::36592:: •D•
17.10.2012 Mi 12:00-14:00 Domstr. 10/SR 1
Die Vorlesung beschreibt und reflektiert verschiedene Phasen der DDR-Kirchengeschichte und
fokussiert dabei auf die Aufnahme und Beheimatung von Flüchtlingen und Vertriebenen nach 1945
in der SBZ/DDR, die kirchliche Auseinandersetzung mit dem SED-Staat sowie auf theologische
Aufbrüche nach dem II. Vatikanischen Konzil.
[nicht festgelegt]
Literatur: W. Knauft, Katholische Kirche in der DDR : Gemeinden in der Bewährung 1945-1980,
Mainz 1980. J. Plivousek, Katholische Kirche im totalitären Staat. Quellentexte aus den
ORdinariaten, Bd. 1/2 Leipzig 1994. J. Pilvousek, Die katholische Kirche in der DDR, in: Gatz, E.
(Hrsg.): Kirche und Katholizismus seit 1945, Paderborn 1998, S. 132 – 149.
J.Pilvousek, Die
katholischen Bischöfe in der SBZ/DDR. Zentralisierte Kirchenführung im Horizont totalitärer Macht,
in: HJB 126/2006, S. 439 – 463. S. Holzbrecher, Weihbischof Joseph Ferche. Seelsorger zwischen
den Fronten. Münster 2007. S. Hoizbrecher, Katholische Kirche in den Neuen Ländern 1990-1995,
in: ThG 4/2010, 253-263. R. Grütz, Katholizismus in der DDR-Gesellschaft 1960 - 1990 : kirchliche
Leitbilder, theologische Deutungen und lebensweltliche Praxis im Wandel, Paderborn 2004.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
135/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW KR 07
Gegenwartsprobleme der Kirchengeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 07# 03
R. Roux
MaL R FW KR 07# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
"Ecclesia semper reformanda"
3 LP
Historiographie der Geschichte der Bibelauslegung. Methoden und Probleme
The Study of History ob Biblical Exegesis: Historigraphical Methods and Problems
WS 2012 4 01 0 044 ::37888:: •D•
18.10.2012 Do 12:00-13:00 Domstr. 10/SR 3
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
136/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW KR 07
Gegenwartsprobleme der Kirchengeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 07# 03
K. Hummel
MaL R FW KR 07# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
"Ecclesia semper reformanda"
3 LP
[Aktuelle Fragen zeitgeschichtlicher Katholizismusforschung]
[nicht festgelegt]
WS 2012 4 01 0 052 ::38055:: •D•
14.12.2012 Fr 14:00-21:00 Kiliani/HS
15.12.2012 Sa 09:00-17:00 Kiliani/HS
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
137/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW KR 07
Gegenwartsprobleme der Kirchengeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 07# 03
R. Roux
MaL R FW KR 07# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
"Ecclesia semper reformanda"
3 LP
Ausgewählte Themen Vornicänischer Theologie (Trinitätslehre und Christologie)
Theology before Nicea: Trinitarian Theology and Christology
WS 2012 4 01 0 057 ::38218:: •D•
18.10.2012 Do 14:00-16:00 Domstr. 10/SR 3
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
138/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW KR 07
Gegenwartsprobleme der Kirchengeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 07# 03
J. Pilvousek
N.N.
MaL R FW KR 07# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
"Ecclesia semper reformanda"
3 LP
Terra incognita - Im Osten nichts Neues? Kirchengeschichtliche Zugänge zur katholischen
Kirche in der DDR
[nicht festgelegt]
WS 2012 4 01 0 074 ::39004:: •D•
10.03.2013 So 08:00-18:00/s. Kommentar
11.03.2013 Mo 08:00-18:00/s. Kommentar
12.03.2013 Di 08:00-18:00/s. Kommentar
Dieses Seminar findet als Blockveranstaltung vom 10.-12. März 2013 im Kloster Banz statt. Terra
incognita – für die Mehrzahl der Studenten in Ost und West ist die ehemalige DDR wohl genau dies:
ein weithin unbekanntes Land. Der zweite deutsche Staat ging nach der „friedlichen Revolution“ von
1989 unter und erscheint heute kaum mehr, als eine Fußnote der Geschichte. Die innerdeutsche
Mauer durchschnitt dabei nicht nur Familien und damit letztlich eine Nation. Auch die Kirchen
erlebten nach dem Zweiten Weltkrieg eine sich immer stärker ausbildende und zugleich politisch
erzwungene Entfremdung zwischen Ost und West. Obgleich die Lebensadern zwischen Christen
diesseits und jenseits des „Eisernen Vorhangs“ nie wirklich durchtrennt werden konnten, muss
heute, mehr als zwanzig Jahre nach der deutschen Einheit dennoch konstatiert werden: das Wissen
um die Situation der katholischen Kirche unter 40 Jahren sozialistischer Diktatur tendiert gegen Null.
Wie haben sich Kirche und kirchliches Leben in der notorischen Mangelwirtschaft der DDR
entwickeln und organisieren können? Wie haben sich Bischöfe, Priester und Laien mit der
atheistischen Ideologie des Sozialismus auseinandergesetzt? Welche Verbindungen existierten zum
Staatssicherheitsdienst? Hat es Kirche vermocht, das Evangelium der sozialistischen Gesellschaft zu
verkünden? Wo lassen sich Erfolge aber auch Schwachstellen kirchlicher Konzepte und Strategien
erblicken? Sind nicht zuletzt die Begriffe wie Widerstand, Opposition und Resistenz geeignet, um das
Verhalten der ostdeutschen Katholiken zu beschreiben oder sollte man eher von Konformismus und
dem Rückzug in gesellschaftliche Nischen sprechen? In einem dreitägigen Blockseminar in Kloster
Banz (10.-12. März 2013) soll die Möglichkeit für ost- und westdeutsche Studenten bestehen, sich
gemeinsam Zugänge zur Kirchengeschichte der DDR zu erarbeiten. Das Seminar findet in
Kooperation mit dem Lehrstuhl für Kirchengeschichte der Katholischen Universität Eichstätt statt;
die Teilnehmerzahl ist pro Lehrstuhl auf 15 begrenzt. Anmeldungen sind mit einem
Motivationsschreiben schriftlich bis zum 30. Oktober 2012 an sebastian.holzbrecher@uni-erfurt.de
zu richten. Über die Teilnahme entscheiden das Eingangsdatum der Anmeldung und die Begründung
der Motivation. Die Veranstaltung wird von der Hans-Seidel-Stiftung gefördert; der
Selbstkostenbeitrag beläuft sich auf 40€; Reisekosten entstehen nicht
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
139/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW KR 07
Gegenwartsprobleme der Kirchengeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 07# 03
J. Pilvousek
MaL R FW KR 07# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
"Ecclesia semper reformanda"
3 LP
Entweltlichung der Kirche - die Säkularisierung und ihre Folgen
[nicht festgelegt]
WS 2012 4 01 0 088 ::39685:: •D•
16.10.2012 Di 14:00-16:00 Domstr. 10/SR 3
„Entweltlichung der Kirche“ - die Säkularisierungen und ihre Folgen Die Debatte darüber, was
Papst Benedikt XVI. bei seiner Rede in Freiburg am 25. September 2011 mit „Entweltlichung“ der
Kirche gemeint haben könnte, hält an. Eine von materieller und politischer Last befreite Kirche
könne sich besser der ganzen Welt zuwenden, behauptete er. Sind möglicherweise
Säkularisierungen, also die umgekehrten Prozesse - Loslösungen aus kirchlichen Abhängigkeiten
und Bindungen - sogar Voraussetzungen für diese Entweltlichung der Kirche? Forderungen nach
einer strikten Trennung von geistlich und weltlich, kirchlich und politisch sind verstärkt zu hören,
und oft erscheinen sogar die Trennungspostulate als Motive für Säkularisierungsprozesse. Das
Seminar fragt anhand von Fallbeispielen nach den Folgen von Säkularisierungs- sowie
Verweltlichungsprozessen und stellt sie in ihrer Komplexität und möglichen Aktualität dar.
[nicht festgelegt]
Literatur: Ausgewählte Literatur: Karl Suso Frank, Geschichte des christlichen Mönchtums,
Darmstadt 1975ff. Malcolm Lambert, Häresie im Mittelalter, Von den Katharern bis zu den
Hussiten, Darmstadt 2001. Eduard Winter, Der Josefinismus, Berlin 1962. Ulrich Hufeld (Hrsg.)
Der Reichsdeputationshauptschluss von 1803, Köln-Weimar-Wien 2003.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
140/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW KR 08
Gegenwartsprobleme der Pastoraltheologie und
Religionspädagogik
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 08# 03
M. Widl
D. Bethge
MaL R FW KR 08# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Themenfelder und Fragestellungen der Praktischen Theologie
3 LP
Schuldig werden. Sünde, Versöhnung und Rechtfertigung in praktisch-theologischer Sicht
[nicht festgelegt]
WS 2012 4 01 0 058 ::38269:: •D•
15.10.2012 Mo 18:00-20:00 Domstr. 10/SR 2
Menschen sind nicht perfekt; sie machen Fehler und bleiben sich selbst und anderen manches
schuldig. Und wie steht es mit der Sünde? Mit dem modernen Selbstbewusstsein ist dieser Begriff
schwierig geworden, auch für Gläubige. Wie können wir für uns selbst, in Schule und Gemeinde
dieses Thema wieder entdecken und erschließen? Welche erlösende Perspektive enthält es? Was
bedeutet das für die Beicht- und Bußpraxis?
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
141/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW KR 08
M. Widl
6 LP
Gegenwartsprobleme der Pastoraltheologie und
Religionspädagogik
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 08# 03
MaL R FW KR 08# 03
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Themenfelder und Fragestellungen der Praktischen Theologie
3 LP
Ausgewählte Fragen aus Pastoraltheologie und Religionspädagogik
Selected topics on Pastoral Theology and religious education
WS 2012 4 01 0 059 ::38352:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
Dieses Seminar ist speziell für Dissertanden, Diplomanden. Staatsexamenskandidaten und alle an
den vertretenen Fächern speziell Interessierte gedacht. Zum einen werden Gesamtentwurf und
Einzelfragen der wissenschaftlichen Arbeiten der Studierenden vorgestellt und diskutuiert. Zum
anderen werden mit diesen Themen in Verbindung stehende Fragen sowie zenrale bzw. aktuelle
Fragen des Fachbereiches zum Thema gemacht.
Specialisation seminary for students who are pre-pairing their final thesis or scientific publications,
and for all especially interested in pastoral and religious-pedagogical questions.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
142/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW KR 08
M. Widl
R. Fuchs
H. Scharler
6 LP
Gegenwartsprobleme der Pastoraltheologie und
Religionspädagogik
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 08# 03
MaL R FW KR 08# 03
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Themenfelder und Fragestellungen der Praktischen Theologie
3 LP
Seelsorgliche Gesprächsführung
[nicht festgelegt]
WS 2012 4 01 0 064 ::38501:: •D•
09.11.2012
10.11.2012
23.11.2012
24.11.2012
Fr
Sa
Fr
Sa
14:00-20:00
09:00-15:00
14:00-20:00
09:00-15:00
Domstr.
Domstr.
Domstr.
Domstr.
10/SR
10/SR
10/SR
10/SR
3
3
3
3
Die Gottebenbildlichkeit leuchtet in jedem Menschen auf. Sie macht Begegnungen vor allem in
Gesprächen so wertvoll. Der Seelsorger / die Seelsorgerin ist in solchen Situationen und Stunden
gefordert, zugleich den Menschen dienlich zu sein und den Kairos der Verkündigung zu nutzen. Die
entsprechenden Kenntnisse und Haltungen wollen erworben und eingeübt werden. Als
psychologische Theoriekonzeption kommt TZI zum Einsatz. In einem ersten Schritt geht es um die
verschiedenen Arten von Seelsorgsgesprächen und deren Inhalte. In einem zweiten Schritt werden
die Kenntnisse anhand von Gesprächsprotokollen vertieft. Dazwischen liegt eine individuelle
Übungsphase.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
143/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW KR 09
Gegenwartsprobleme des Kirchenrechts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 09# 03
M. Wijlens
M. Karger
MaL R FW KR 09# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Vertiefende Auseinandersetzung mit einem Teilbereich aus der
"Vertiefenden Betrachtung …"
3 LP
Capita Selecta
Capita Selecta
WS 2012 4 01 0 055 ::38172:: •D•
26.10.2012 B Fr 08:00-12:00 Coelicum/HS
Die Lehrveranstaltung befasst sich zum einen mit aktuellen kirchenrechtlichen Fragestellungen und
zum anderen mit Themenbereichen des Kanonischen Rechts, die über den grundlegenden
Themenkreis hinausführen. Aufbauend auf den Basiskenntnissen des kirchlichen Rechts werden die
erworbenen Kompetenzen weiter eingeübt und Kenntnisse für die Praxis vermittelt. Die konkreten
Themen werden auch in Apsrache mit den Studirenden festgelegt.
The course concentrates on current discussions in canon law and treats more specialised themes.
The already existing knowledge with regard to canon law and its application is further deepened and
intensified. The subjects will be partially decided on after consultation with the students.
Literatur: Wird in der ersten Veranstaltung bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
144/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW KR 10
Gegenwartsprobleme der Liturgiewissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 10# 03
B. Kranemann
MaL R FW KR 10# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Sinn und Feiergestalt der Liturgie
3 LP
Sprache und Liturgie
Language and Liturgy
WS 2012 4 01 0 006 ::35967:: •D•
08.11.2012 Do 08:00-20:00/s. Kommentar
09.11.2012 Fr 08:00-20:00/s. Kommentar
10.11.2012 Sa 08:00-20:00/s. Kommentar
Die Blockveranstaltung findet vom 08.-10.11.2012 in Leipzig statt. (Bemerkungen: Für Unterkunft
und Verpflegung ist eine finanzielle Beteiligung der Studierenden notwendig.) Die Sprache der
Liturgie ist ein Thema verschiedener christlicher Konfessionen. Im Blick auf Geschichte und
Gegenwart, auf theologische wie ästhetische Fragen, auf verschiedene Konfessionen und ihre
liturgischen Bücher soll untersucht werden, welche Gestalt von Sprache und für den Gottesdienst in
der Gegenwart sinnvoll und notwendig ist.
Liturgical language is a theme in different Christian churches. By studying history and present,
theology and aesthetics, denominations and liturgical books the seminar will discuss the language of
workship today. Which kind of language is suitable in the early 21th century for Christian liturgy?
Literatur: "…Ohren der Barmherzigkeit". Über angemessene Liturgiesprache. Hg. Von Benedikt
Kranemann -Stephan Wahle. Freiburg/Br. (u.a.) 2011 (Theologie kontrovers).
Keith F. Pecklers,
Dynamic equivalence, The living language of Christian workship. Collegeville Minn. 2003
Alex
Stock, Liturgie und Poesie. Zur Sprache des Gottesdienstes. Kevelaer 2010
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
145/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW KR 10
Gegenwartsprobleme der Liturgiewissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 10# 03
B. Kranemann
MaL R FW KR 10# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Sinn und Feiergestalt der Liturgie
3 LP
Taufe - Firmung - Eucharistie: Die Feiern der Initiation
Baptism - Confirmation - Eucharist: Christian Initiation
WS 2012 4 01 0 014 ::36429:: •D•
15.10.2012 Mo 10:00-12:00 Coelicum/HS
Themen der Vorlesung werden sein: Anthropologie der Initiation; Geschichte der Initiationsfeiern
von den ntl. Ursprüngen bis zu den Reformen des 20. Jh.; der Taufort; Taufliturgien in der
Ökumene; die Feiern der Initiation seit dem Zweiten Vatikanischen Konzil: Theologie und Praxis
(Taufwasserweihe; die Initiation Erwachsener; Säuglingstaufe; Firmung); das Taufgedächtnis.
Topics of the lecture: Anthropolgy of initiation; history of baptism, confirmation and first
communion; liturgy of baptism in other Christian churches; Initiation in the Catholic church since
Vatikan II: Theology and liturgy (blessing of baptismal water; initiation of adult; baptism for
children, confirmation); remenbering of baptism.
Literatur: A. Jilek, Die Taufe, in: Handbuch der Liturgik, hg. v. H.-Chr. Schmidt-Lauber u.a.
Göttingen 2003, 285-318.
R. Meßner, Einführung in die Liturgiewissenschaft. Paderborn 2001
(UTB 2173) (darin: die christliche Initiation (59-149).
B. Kranemann, Die Feier der christlichen
Initiation, in: Heil erfahren in den Sakramenten, hg. v. H. Hoping u.a. Freiburg/Br. 2009
(Theologische Module 9) 52-103.
Die Taufe. Einführung in Geschichte und Praxis, hg. Von Chr.
Lange u.a.. Darmstadt 2008
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
146/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW KR 10
Gegenwartsprobleme der Liturgiewissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 10# 03
N.N.
MaL R FW KR 10# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Sinn und Feiergestalt der Liturgie
3 LP
Gott im Wort. Formen von Wortgottesdiensten in Gemeinde und Schule
God in the Word. Word forms of worship in community and school
WS 2012 4 01 0 016 ::36496:: •D•
25.01.2013 Fr 10:00-18:00 Clemenska.
26.01.2013 Sa 09:00-18:00 Clemenska.
Die gottesdienstliche Feier ist nach dem Selbstverständnis der Glaubenden kommunikative
Begegnung mit Gott. Die Veranstaltung thematisiert speziell gottesdienstliche Formen, die zumindest ausweislich der klassischen Bezeichnung "Wortgottesdienste" - der Sprache als primärem
menschlichen Ausdrucksmittel und Medium der Welterschließung einen hervorragenden Platz auch
für die rituelle Kommunikation einräumen. Anhand einschlägiger Quellentexte aus Geschichte und
Gegenwart werden z. B. Tagzeitenliturgie, Wort-Gottes-Feier und verschiedene Andachtsformen
näher beleuchtet. Ebenso soll der Kontext, in dem solche Feiern ihren Ort haben, berücksichtigt
werden. U. a. geht es um Chancen und Herausforderungen, die sich diesbezüglich im
kirchengemeindlichen und schulischen Umfeld ergeben.
[nicht festgelegt]
Literatur: Versammelt in Seinem Namen: Tagzeitenliturgie - Wort-Gottes-Feier - Andachten an
Wochentagen. Werkbuch, hrsg. Von den Liturgischen Instituten Deutschlands, Österreichs und der
Schweiz im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz, der Schweizer Bischofskonferenz und des
Erzbischofs von Luxemburg, Trier 2008;
Wort-Gottes-Feier. Werkbuch für die Sonn- und
Festtage, hrsg. von den Liturgischen Instituten Deutschlands und Österreichs im Auftrag der
Deutschen Bischofskonferenz, der Österreichischen Bischofskonferenz und des Erzbischofs von
Luxemburg, Trier 2004;
Heinrich Halverscheid/Hans-Martin Lübking (Hg.), Projekt
Schulgottesdienst. Modelle zu Schulanlässen und Themen - kleine Formen - Kollegiumsandachten,
Gütersloh 2007.
Weitere Literatur wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
147/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW KR 10
Gegenwartsprobleme der Liturgiewissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 10# 03
B. Kranemann
MaL R FW KR 10# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Sinn und Feiergestalt der Liturgie
3 LP
Einführung in die Liturgiewissenschaft
Questions in Liturgical Studies Today
WS 2012 4 01 0 077 ::39122:: •D•
16.10.2012 Di 10:00-12:00 Kiliani/HS
Das Seminar richtet sich an Studierende, die im Fach Liturgiewissenschaft eine Magister- oder
Staatsarbeit bzw. eine Dissertation oder Habilitation schreiben. Es sieht die gemeinsame Lektüre
neuerer wisschenschaftlicher Literatur und die Diskussion laufender Arbeitsprojekte vor.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
148/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Ku 02
T. Offhaus
6 LP
Künstlerische Praxis/Projekt
gültig für PO 2007-07-27
MaL R FW Ku 02# 01
MaL R FW Ku 02# 01
Pj
Fach/StR: H
[Künstlerische Praxis]
6 LP
Projekt: Mal-Gründe Motivation, Wege und Verfahrensweisen malerischer Bildfindung
Reasons for Painting
WS 2012 3 05 0 002 ::36029:: •D•
17.10.2012 Mi 10:00-14:00/s. Kommentar
Veranstaltungsort: Ateliers, LG 3 Im Rahmen dieses Projektkurses werden die in Basic Malerei
erworbenen Kompetenzen und Fähigkeiten hinsichtlich des angemessenen Umgangs mit Materialien
in malerischen Prozessen sowie der verschiedensten Möglichkeiten, sich dem Bild gestalterisch zu
nähern, gefestigt und weiterentwickelt. Die Studenten entwickeln malerische Projekte im Rahmen
unterschiedlicher Schwerpunkte, wie z.B.: Prinzip Collage, Projektion oder der Problematik der
grafischen Intervention in malerischen Kontexten. Dabei werden unterschiedliche Positionen anhand
bedeutender Beispiele der zeitgenössischen Malerei besprochen.
the students investigate different ways of image production in painting
Literatur: Kunstforum International, Bd. 130, Mai-Juni 1995, Malerei: Folge 1, S. 224271, Kunstforum International, Bd. 131, August-Oktober 1995, Malerei: Folge 2, S. 202279 weitere Literatur wird im Kurs bekanntgegeben
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
149/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Ku 02
Künstlerische Praxis/Projekt
gültig für PO 2007-07-27
MaL R FW Ku 02# 01
D. Demming
MaL R FW Ku 02# 01
Pj
6 LP
Fach/StR: H
[Künstlerische Praxis]
6 LP
Projekt: Annährung an den Körper
Approach to the body
WS 2012 3 05 0 003 ::36483:: •D•
16.10.2012 Di 14:00-18:00 LG 3/406
Darstellung und Reflexion. Der Körper als Repräsentation in künstlerischen Werken oder der Körper
als Material und Gegenstand im künstlerischen Prozess (Body Art, Performance
u.a.).Körperverständnis als Zeitgeist und kulturspezifische Ausdrucksform, der Körper eingebettet in
gesellschaftliche und kulturelle Zusammenhänge. „Gehört mein Körper zur Aussenwelt?“ Dies
omnipräsente Thema der bildenden Kunst (und der körperfixierten Gesellschaft) wollen wir im
ersten Drittel des Kurses mit ganz klassischen Mitteln angehen, und zwar mit figürlichem
Zeichnen.Wir zeichnen Akt, Portait, Körper in Bewegung, untersuchen die Beziehung zwischen
Körper und Raum, u.ä., aber im Laufe des Kurses erforschen wir auch die Ausdruckkraft von Geste
und Bewegung des eigenen Körpers, durch Improvisation und Performance. Die Annäherung an das
Thema über Zeichnen und Improvisation soll die Grundlage für eine eigene künstlerische Arbeit
sein, bei der die künstlerischen Ausdruckmittel( Foto, Malerei, Video, Zeichnen, Druck, Plastik,
Performance u.m.)frei wählbar sind.
Presentation and reflexion. We will investigate the body as representation in artistic works or as
material for the artic process(body art, performance). Body as Zeitgeist and culturally specific
construct, the body imbedded in social and culturelly coherences. “Belongs the body to the outside
world?” In the first third of the course we want to approach this topic with classical drawing (act,
portrait, body in movement) and want to investigate our own body through improvisation and
performances. Later every participant develops a body of work , where they approach the topic with
a medium free of choice.
Literatur: kunstforum international Bd. 132/133 „Zukunft des Körpers I+II“, Künstler wie Bruce
Nauman, Cindy Sherman, Alberto Giacometti, Erwin Wurm, Barbar Kruger, George Segal, Charles
Ray,
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
150/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Ku 02
C. Boesen
6 LP
Künstlerische Praxis/Projekt
gültig für PO 2007-07-27
MaL R FW Ku 02# 01
MaL R FW Ku 02# 01
Pj
Fach/StR: H
[Künstlerische Praxis]
6 LP
Projekt: "Bild - Typo - Sprache" (ein individuelles Buchprojekt)
"Image - Type - Language" (an individual book project)
WS 2012 3 05 0 012 ::37063:: •D•
18.10.2012 Do 10:00-14:00/s. Kommentar
Veranstalungsort: Druckwerkstatt,LG 3
Das Projekt "Bild - Typo - Sprache" konzentriert sich auf
die Entwicklung einer individuellen Buchidee als eigenständiges Kunstobjekt.
Originalarbeiten aus
dem druckgrafischen, wie auch zeichnerischen Bereich, bilden die Basis für das Buchobjekt, dem
keine Grenzen in der Variationsbreite gesetzt ist. Handhabung, Lesbarkeit und Funktion
(Kommunikation) des Künstlerbuches wird thematisiert und eröffnet die Option des experimentellen
Arbeitens. Format, Größe, Materialität und Form, sowie die eigene Bindung des Buches ist Teil der
künstlerischen Arbeit.
Im Mini-Print des Kupferstiches (Einführung nach Bedarf) über die
druckgrafischen Techniken Kaltnadel, Farbmaterial-Hochdruck, Holz/Linol-Schnitt, Monotypie,
Frottage und Grattage, wie auch im Siebdruck kann gearbeitet werden. Kombinationen dieser
Methoden und Fotografie/Collage können integriert werden.
Thematisiert wird konkrete/visuelle
Poesie und Typografie ausgehend vom Dadaismus. Die Erfindung einer eigenen Erzählung,
Tagebuch oder Anregungen aus der Literatur und Musik sind mögliche Quellen für die Findung eines
individuellen Themas. Regelmässige Besprechungen des Arbeitsprozesses und Kurzpräsentationen
sind Teil des Kurses.
The project "Image - Type - Language" focuses on an individual development of a book idea as an
independent art form.
Original works from the area of print making and drawing will form the
basis for a book object, to which no limits are set for a range of variation. Handling, readability and
function (communication) of the artist's book will be questioned and open up the option of
experimental work. Format, size, materials, shape and the binding of the book is part of the artistic
work.
From mini-print of the copper engraving (introduced as needed) to drypoint printmaking
techniques, colour relief print making material, wood/lino-cut, monotypie, frottage and grattage as
well as silk screen printing can be done. Combinations of these methods and photography/collage
can be combined.
The focus will be on concrete/visual poetry and typography with a starting
point in Dadaism. The invention of a narration, a diary form or inspiration from literature and music
are possible sources for the supplying content for the individual subject. Regular discussions
during the working process and short presentations are requirements for this course.
Literatur: "Dada 15/25", Raoul Schrott, Dumont Verlag Köln 2004 ISBN: 3-8321-74796 Zusätzliche Literatur zu Katalogen und Künstlerbüchern wird im Seminar bekanntgegeben.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
151/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Ku 02
Künstlerische Praxis/Projekt
gültig für PO 2007-07-27
MaL R FW Ku 02# 01
C. Weitzmann
MaL R FW Ku 02# 01
Pj
6 LP
Fach/StR: H
[Künstlerische Praxis]
6 LP
Projekt: Animationsfilm
project: animated film
WS 2012 3 05 0 016 ::37370:: •D•
16.10.2012 Di 12:00-16:00/s. Kommentar
Veranstaltungsort: Videowerkstatt Animation (von lat. animare, zum Leben erwecken ; animus,
Geist, Seele) ist im engeren Sinne jede Technik, bei der durch das Erstellen und Anzeigen von
Einzelbildern für den Betrachter ein bewegtes Bild geschaffen wird. Der Animationsfilm ermöglicht
die Anwendung und Vereinigung vieler Kunstformen, wie Malerei, Bildhauerei, Literatur, Musik,
Grafik, Typografie, Fotografie, Objektkunst. Die besonderen Möglichkeiten, die der Film durch die
zeitliche Abfolge von Bildern hat, werden beim Animationsfilm am konsequentesten genutzt, denn
nur hier arbeitet der Künstler bewusst mit jedem einzelnen Bild. Die unendlichen Möglichkeiten, die
keiner Phantasie Grenzen setzen, dazu die Genauigkeit im Detail, mit der sich jeder Gedanke auf
den Punkt bringen lässt, machen den Animationsfilm auch zum idealen Kommunikationsmittel.
Spektakuleres Ideenfeuerwerk oder klare, reduzierte Visualisierung - die Stärke des
Animationsfilmes ist die Konzentration von komplexen Inhalten auf wenige Sekunden. In dem Kurs
wird der Weg von der Idee, über das Storyboard bis zum fertigen Film vermittelt und zur
praktischen Anwendung gebracht. Hierbei können die unterschiedlichsten Techniken zur Anwendung
kommen, wie Stop Motion oder Objekt-Animation (z.B. Claymation, Brickfilm, Collagefilm), 2DAnimation (z.B. Zeichentrickfilm, Sand-auf-Glas-Animation, Öl-auf-Glas-Animation, Legetrickfilm,
Scherenschnittfilm) Found Footage-Animation und Computeranimation. Wobei der Hauptaugenmerk
auf analoge Techniken gelegt wird.
Animated film combines a variety of artistic techniques to create moving images. In this course
the participants will work through the whole process of realizing an animation film, from developing
ideas, creating a story board, choosing a technique to realize the idea and producing a finished film.
Techniques like stop-motion, clay motion, brick film, character animation and others will be
introduced. The main focus are analog techniques.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
152/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Ku 02
Künstlerische Praxis/Projekt
gültig für PO 2007-07-27
MaL R FW Ku 02# 01
L. Ferguson
MaL R FW Ku 02# 01
Pj
6 LP
Fach/StR: H
[Künstlerische Praxis]
6 LP
Projekt: Abfall, Recycling und Kunst
project:Refuse / Recycling and Art
WS 2012 3 05 0 017 ::37628:: •E•
19.10.2012 Fr 10:00-14:00/s. Kommentar
Veranstaltungsort: Plastikwerkstatt, LG 3
Beginnend mit einer Diskussion über die Theorie des
Abfalls und Mülls inspiriert durch Theoretiker wie Bazon Brock, Paolo Bianchi, Michael Thompson
oder Sonja Windmüller wollen wir uns dem Problem von Nachhaltigkeit, der Konsumer-Kultur
widmen und den Strategien nachgehen, die Künstler in ihrer ästhetische Praxis entwickelt haben.
Wir werden ein breites Spektrum an künstlerischen Positionen betrachten und die
KursteilnehmerInnen müssen ein Referat halten zu wichtigen KünstlerInnen diese Themenfeldes wie
z.B. Dieter Roth, Rodney Macmillian, Aldo Mozzini, Liz Bachhuber, John Bock, Jason Rhoades, Franz
West, Gregor Schneider, Olaf Metzel, Winfried Baumann, Axel Lieber, Karsten Konrad, Silke Wawro,
Christine Hille. StudentenInnen entwickeln mit selbst gesammeltem Materail / Abfall /
Recyclingmaterial küstnersiche Arbeiten zu dem Themenfeld. Die künstlerischen Arbeiten können
Assemblage, Installationen, Performances oder Aktionen im öffentlichen Raum sein. Aktive
Teilnahme an Gruppen „Kritik“ wird vorausgesetzt.
After a discussion of the theories of garbage and the society of the “ throwaway” by authors such
as Bazon Brock, Paolo Bianchi and Michael Thompson, course participants will examine problems of
recycling , sustainability, consumer culture as well as the strategies artists have used in the past to
counter these problems or instrumentalise them to inform their own aesthetic practice or political
artworks/ actions. We will look at a broad spectrum of artistic strategies such as collecting,
reassembling ,archiving, analyzing patterns of “throwing away”, garbage collection and recycling,
documentation , musealisation and the invention of new materials from the so-called raw material
of “refuse”. Course participants are expected to make a presentation an important artist working
on in this area among others: Dieter Roth, Rodney Macmillian, Aldo Mozzini, Liz Bachhuber, John
Bock, Jason Rhoades, Franz West, Gregor Schneider, Olaf Metzel, Winfried Baumann, Axel Lieber,
Karsten Konrad, Silke Wawro, Christine Hille. Students must be prepared to collect material/
garbage or to develop their own recycled materials. Artwork maybe in the area of Assemblage,
Installation, Action in the Public Sphere or other media.. Aktive participation in group “critiques” is
a course requirement.
Literatur: Kunstforum International Theorie des Abfalls Bd. 167, 2003, Kunstforum International
Müllkunst Bd. 168, 2004 ua. Michael Thompson Über die Schaffung und Vernichtung von Werten,
1980.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
153/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Ma 02
Ausgewählte Inhalte mathematischer Themenbereiche
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ma 02# 01
P. Collignon
MaL R FW Ma 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Inhalte aus Analysis, Numerik und Stochastik
3 LP
Arithmetik / Algebra (Vertiefung im Schwerpunktfach Mathematik)
Arithmetics and Algebra
WS 2012 3 06 0 023 ::37528:: •D•
16.10.2012 Di 14:00-16:00 LG 2/218a
Die Lehrveranstaltungen behandelt ausgewählte Themen der Arithmetik und der Algebra, die eine
Verbindung zwischen fachwissenschaftlicher Mathematik und Schulmathematik herstellen.
In this seminar we will study selected topics from Arithmetics and Algebra. Some will be connected
with the special interests of elementary school instruction.
Literatur: Literatur wird in der ersten Lehrveranstaltung genannt.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
154/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Ma 02
Ausgewählte Inhalte mathematischer Themenbereiche
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ma 02# 02
P. Collignon
MaL R FW Ma 02# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Inhalte aus Algebra, Geometrie und Zahlentheorie
3 LP
Geometrie (Vertiefung im Schwerpunktfach Mathematik)
Geometry
WS 2012 3 06 0 064 ::39576:: •D•
16.10.2012 Di 16:00-18:00 LG 2/218a
Die Lehrveranstaltung behandelt ausgewählte Themen der Geometrie unter besonderer
Berücksichtigung grundschulrelevanter Aspekte.
In this seminar we will study selected topics from Geometry. There will be a focus on the special
interests of elementary school instruction.
Literatur: Literatur wird in der ersten Lehrveranstaltung genannt.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
155/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Mu 02# 01
MaL R FW Mu 02
Künstlerische Praxis/Projekt
6 LP
MaL R FW Mu 02# 01
Pj
3 LP
A. Ismer
P. Körber
Instrumentalensemble/Ensembleleitung
Instrumentalensemble/Ensembleleitung
[nicht festgelegt]
WS 2012 3 07 0 006 ::35986:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
156/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Mu 02# 02
MaL R FW Mu 02
Künstlerische Praxis/Projekt
6 LP
MaL R FW Mu 02# 02
Pj
3 LP
I. König
O. Debus
A. Schmidt
Vokalensemble/Chorleitung
Vokalensemble/Chorleitung
[nicht festgelegt]
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
WS 2012 3 07 0 049 ::38003:: •D•
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
157/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2012
MaL R FW Te 01
Produktentwicklung und technische Experimente
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Te 01# 02
U. Kirschberg
MaL R FW Te 01# 02
S/Ü
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
CNC-Fertigung
3 LP
CNC Fertigung
[nicht festgelegt]
WS 2012 3 09 0 009 ::37057:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
Lehrveranstaltung findet zu Semesterbeginn als Block (1 Woche) ander Berufsschule Gotha statt.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
158/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R ES 02 # 01
Studium und Lehre
Module und Lehrveranstaltungen
nach Semestern
Ausführliche Fassung
SS 2012
Studiengang: MaL R
Stand: 26. Okt. 2012 - 19:26
Diese Liste enthält alle die den Modulen zugeordneten Lehrveranstaltungen des Studiengangs - geordnet nach Semestern in
absteigender Reihenfolge und innerhalb eines Semesters nach Modulen.
ab Seite
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
2012
2012
2011
2011
2010
2010
2009
2009
2008
2008
2007
2007
2006
2006
1
159
298
453
580
716
822
955
1076
1208
1307
1383
1428
1455
159/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R ES 02
Erziehung, Klassenführung, Konfliktbewältigung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 02 # 01
M. Lüders
MaL R ES 02 # 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Einführung in Theorien und Konzepte der schulischen
Erziehung, Klassenführung und Konfliktbewältigung
3 LP
Erziehung, Klassenführung, Konfliktbewältigung
[nicht festgelegt]
SS 2012 3 01 0 014 ::33322:: •D•
23.08.2012 Do 10:00-12:00 LG 2/HS 5
19.04.2012 Do 14:00-16:00 Audimax/0107
Nur für Studierende im BA-Förderpädagogik. Voraussetzung für den Erwerb eines Leistungsscheins
ist außerdem das Vertiefungsseminar zur Vorlesung bei Herrn Krepf. Termine: 27.07.2012 14:0018:00 / LG 2/114 28.07.2012 10:00-18:00 / LG 2/114 03.08.2012 14:00-18:00 / LG 2/114
04.08.2012 10:00-18:00 / LG 2/114
[nicht festgelegt]
Literatur: wird in der Veranstaltung bekannt gegeben
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
160/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R ES 02
Erziehung, Klassenführung, Konfliktbewältigung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 02 # 02 02
K. Schaffernicht
MaL R ES 02 # 02 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Vertiefungen zu Theorien und Konzepten der schulischen
Erziehung, Klassenführung und Konfliktbewältigung
3 LP
Unterricht unter dem Anspruch von Erziehung und moralischer Werturteilsbildung
Instruction under the requirement of education and moral value judgement importance
SS 2012 3 01 0 043 ::34504:: •D•
19.04.2012 Do 10:00-12:00 LG 1/128
Einschreibliste ab 10.04.2012 im LG 2 vor Raum 317
Teilnehmerzahlbeschränkung: 34
[nicht festgelegt]
Literatur: Bekanntgabe in der ersten Veranstaltung
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
161/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R ES 02
Erziehung, Klassenführung, Konfliktbewältigung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 02 # 03
M. Lüders
MaL R ES 02 # 03
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Erziehungswissenschaftliches Blockpraktikum
3 LP
Erziehungswissenschaftliches Blockpraktikum
[nicht festgelegt]
SS 2012 3 01 0 035 ::32968:: •D•
20.04.2012 Fr 10:00-12:00 LG 4/D04
Im Seminar sollen die Studenten Grundlagen zur Bewältigung ihrer Praktikumsaufgaben erwerben.
Sie lernen mithilfe von Beobachtungsverfahren Techniken der Klassenführung in ganz konkreten
Unterrichtssituationen zu beobachten und zu erkennen. Zu diesem Zweck werden im Seminar
Techniken der Beobachtung anhand von videographierten Unterrichtssequenzen trainiert. Wie man
mit den gesammelten Daten einer Beobachtung umgehen kann, wird in praktischen Übungen des
Beschreibens und theoriegeleiteten Interpretierens geübt.
Einschreiblisten ab 10.04.12, 08.00
Uhr vor Raum II/317
Teilnehmerzahlbeschränkung: 30
[nicht festgelegt]
Literatur: Wahl,D./Weiner,F.E./Huber,G.L.: Psychologie für die Schulpraxis. 1997
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
162/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R ES 02
Erziehung, Klassenführung, Konfliktbewältigung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 02 # 03
M. Lüders
MaL R ES 02 # 03
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Erziehungswissenschaftliches Blockpraktikum
3 LP
Erziehungswissenschaftliches Blockpraktikum
[nicht festgelegt]
SS 2012 3 01 0 045 ::34373:: •D•
20.04.2012 Fr 12:00-14:00 LG 4/D04
Im Seminar sollen die Studenten Grundlagen zur Bewältigung ihrer Praktikumsaufgaben erwerben.
Sie lernen mithilfe von Beobachtungsverfahren Techniken der Klassenführung in ganz konkreten
Unterrichtssituationen zu beobachten und zu erkennen. Zu diesem Zweck werden im Seminar
Techniken der Beobachtung anhand von videographierten Unterrichtssequenzen trainiert. Wie man
mit den gesammelten Daten einer Beobachtung umgehen kann, wird in praktischen Übungen des
Beschreibens und theoriegeleiteten Interpretierens geübt.
Einschreiblisten ab 10.04.12, 08.00
Uhr vor Raum II/317
Teilnehmerzahlbeschränkung: 30
[nicht festgelegt]
Literatur: Wahl,D./Weiner,F.E./Huber,G.L.: Psychologie für die Schulpraxis. 1997
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
163/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R ES 02
Erziehung, Klassenführung, Konfliktbewältigung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 02 # 03
C. Roth
MaL R ES 02 # 03
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Erziehungswissenschaftliches Blockpraktikum
3 LP
Erziehungswissenschaftliches Blockpraktikum
[nicht festgelegt]
SS 2012 3 01 0 081 ::33933:: •D•
16.04.2012 Mo 10:00-12:00 LG 4/D04
Im Seminar sollen die Studenten Grundlagen zur Bewältigung ihrer Praktikumsaufgaben erwerben.
Sie lernen mithilfe von Beobachtungsverfahren Techniken der Klassenführung in ganz konkreten
Unterrichtssituationen zu beobachten und zu erkennen. Zu diesem Zweck werden im Seminar
Techniken der Beobachtung anhand von videographierten Unterrichtssequenzen trainiert. Wie man
mit den gesammelten Daten einer Beobachtung umgehen kann, wird in praktischen Übungen des
Beschreibens und theoriegeleiteten Interpretierens geübt. Einschreiblisten ab 10.04.12, 08.00 Uhr
vor Raum II/317
[nicht festgelegt]
Literatur: Wahl,D./Weiner,F.E./Huber,G.L.: Psychologie für die Schulpraxis. 1997
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
164/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R ES 03
Diagnostizieren, Beurteilen und Beraten
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 03 # 01
E. Hany
MaL R ES 03 # 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Pädagogisch-psychologische Diagnostik und Intervention
3 LP
Pädagogisch-psychologische Diagnostik und Intervention
Educational and Psychological Assessment and Intervention
SS 2012 3 02 0 002 ::33139:: •D•
18.04.2012 Mi 18:00-20:00 Audimax/0107
siehe Modulbeschreibung
see description of module
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
165/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R ES 03
S. Andrée
6 LP
Diagnostizieren, Beurteilen und Beraten
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 03 # 03
MaL R ES 03 # 03
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Diagnostik und Beratung bei Verhaltensauffälligkeiten
3 LP
Diagnostik und Beratung bei Verhaltensauffälligkeiten
Diagnostics and counselling
SS 2012 3 02 0 029 ::32650:: •D•
17.04.2012 Di 10:00-12:00 LG 1/228
Anmeldung in der 1. Lehrveranstaltung.
siehe Modulbeschreibung
see description of module
Literatur: Liste in der 1. Veranstaltung
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
166/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD De 01
Grundlagen der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 01# 01
H. Frentz
MaL R FD De 01# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Grundlagen der Fachdidaktik Deutsch
3 LP
Grundlagen der Fachdidaktik Deutsch
Bases of the specialized didactics German
SS 2012 1 08 0 062 ::32156:: •D•
23.07.2012 Mo 10:00-12:00 LG 1/214
16.04.2012 Mo 16:00-18:00 LG 1/HS 4
Die Vorlesung vermittelt einen Überblick über die Besonderheiten des Lehrens und Lernens im
Unterrichtsfach Deutsch an Regelschulen, in dessen Lernbereichen sowie über den Spracherwerb in
außerunterrichtlichen Handlungsfeldern.
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anmeldefrist.
The lecture obtain an overview of the characteristics of the instruction and learning in the subject of
instruction German at secondary schools, within its learning ranges as well as of the language
acquistition in other action fields.
Register online for this course. URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ On
this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the registration
period.
Literatur: Bekanntgabe erfolgt zu Beginn der Vorlesung.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
167/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD De 01
U. Frey
6 LP
Grundlagen der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 01# 02
MaL R FD De 01# 02
Pr
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Studienbegleitendes fachdidaktisches Praktikum
Specialized didactical school practical course
SS 2012 1 08 0 051 ::33008:: •D•
17.04.2012 Di
24.04.2012 Di
08.05.2012 Di
15.05.2012
08:00-10:00 LG 4/D03
08:00-10:00 LG 4/D03
08:00-10:00 LG 4/D03
Di 08:00-12:00 Schule
Die Studierenden erwerben Kenntnisse und praktische Fähigkeiten zur Planung, Durchführung und
Evaluation einer Lerneinheit im Deutschunterricht der Regelschule. Für diese Lerneinheit wird ein
sprach-, literatur- oder mediendaktischer Unterrichtsgegenstand in den Mittelpunkt gestellt. Die
Studierenden führen angeleitete Unterrichtsversuche durch und evaluieren diese in der
Praktikumsgruppe.
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anmeldefrist.
The students acquire knowledge and practical abilities for the planning, execution and evaluation of
a learning unit in the secondary school. For this learning unit german language, literature or media
aspects are provided into the center. The students accomplish trained instruction attempts and
evaluate these in the group of practical courses.
Register online for this course.
URL: www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the registration period.
Literatur: Bekanntgabe in der ersten Lehrveranstaltung.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
168/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD De 01
Grundlagen der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 01# 02
H. Frentz
MaL R FD De 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Praktikum (extern)
Specialized didactical school practical course (external)
SS 2012 1 08 0 059 ::33991:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
Die Studierenden erwerben Kenntnisse und praktische Fähigkeiten zur Planung, Durchführung und
Evaluation einer Lerneinheit im Deutschunterricht der Regelschule. Für diese Lerneinheit wird ein
sprach-, literatur- oder mediendaktischer Unterrichtsgegenstand in den Mittelpunkt gestellt. Die
Studierenden führen angeleitete Unterrichtsversuche durch und evaluieren diese in der
Praktikumsgruppe.
Externes Praktikum: Betreuung durch Ausbildungslehrer an Thüringer Schulen. Anmeldung in der
ESE.
The students acquire knowledge and practical abilities for the planning, execution and evaluation of
a learning unit in the secondary school. For this learning unit german language, literature or media
aspects are provided into the center. The students accomplish trained instruction attempts and
evaluate these in the group of practical courses.
Literatur: Download unter www.uni-erfurt.de/sprachdidaktik
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
169/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD De 01
Grundlagen der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 01# 02
H. Sänger
MaL R FD De 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
Specialized didactical school practical course
SS 2012 1 08 0 082 ::33763:: •D•
16.04.2012 Mo 08:00-10:00 Schule
Die Studierenden erwerben Kenntnisse und praktische Fähigkeiten zur Planung, Durchführung und
Evaluation einer Lerneinheit im Deutschunterricht der Regelschule. Für diese Lerneinheit wird ein
sprach-, literatur- oder mediendaktischer Unterrichtsgegenstand in den Mittelpunkt gestellt. Die
Studierenden führen angeleitete Unterrichtsversuche durch und evaluieren diese in der
Praktikumsgruppe.
The students acquire knowledge and practical abilities for the planning, execution and evaluation of
a learning unit in the secondary school. For this learning unit german language, literature or media
aspects are provided into the center. The students accomplish trained instruction attempts and
evaluate these in the group of practical courses.
Literatur: LP Deutsch Regelschule Stand 2011 Thüringen und Ausdruck der Handreichungen zum
Praktikumsbericht von der Homepage.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
170/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD De 02
Spezifika der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 02# 02
H. Sänger
MaL R FD De 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
Specialized didactical school practical course
SS 2012 1 08 0 076 ::34984:: •D•
19.04.2012 Do 08:00-12:00 Schule
Die Studierenden erwerben Kenntnisse und praktische Fähigkeiten zur Planung, Durchführung und
Evaluation einer Lerneinheit im Deutschunterricht der Regelschule. Für diese Lerneinheit wird ein
sprach-, literatur- oder mediendaktischer Unterrichtsgegenstand in den Mittelpunkt gestellt. Die
Studierenden führen angeleitete Unterrichtsversuche durch und evaluieren diese in der
Praktikumsgruppe.
The students acquire knowledge and practical abilities for the planning, execution and evaluation of
a learning unit in the secondary school. For this learning unit german language, literature or media
aspects are provided into the center. The students accomplish trained instruction attempts and
evaluate these in the group of practical courses.
Literatur: LP Deutsch Regelschule Stand 2011 Thüringen und Ausdruck der Handreichungen zum
Praktikumsbericht von der Homepage.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
171/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD En 01
Grundlagen professionellen Fremdsprachenlehrens
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD En 01# 01
A. De Houwer
MaL R FD En 01# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Einführung in die Fachdidaktik Englisch / Sprachlehrforschung
und Planung, Durchführung und Evaluation von
Englischunterricht
3 LP
Introduction to English language teaching
[nicht festgelegt]
SS 2012 1 07 0 020 ::32344:: •D•
19.04.2012 Do 16:00-18:00 LG 1/222
Der Kurs gibt einen Überblick über zentrale Fragestellungen des Englischunterrichts an der
Regelschule. Dazu gehören unter anderem: - Spracherwerb - Ziele des Englischunterrichts an
der Regelschule - Lehrpläne - Bewertung von Lehrwerken - Evaluation des Lernerfortschritts
- Mediengebrauch - Planung und Analyse von Unterricht
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Register online for this course.
URL:
The course gives an overview of central issues in teaching English at middle and secondary school.
The following topics (and more) will be included: - How do youngsters learn a language? - Aims
of teaching English at middle and secondary school - Curricula - Assessment of textbooks and
other learning materials - Evaluation of the learning process - Media use - Lesson
planning
Register online for this course. URL: www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Literatur: Literatur: Klippel, Friederike & Sabine Doff, 2007. Englischdidaktik. Praxishandbuch für
die Sekundarstufe I und II. Berlin: Cornelsen Scriptor. (UB Erfurt: Lehrbuchsammlung, HD164K65)
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
172/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD En 01
Grundlagen professionellen Fremdsprachenlehrens
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD En 01# 02
T. Piszczan
MaL R FD En 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum (extern)
[nicht festgelegt]
SS 2012 1 07 0 003 ::32993:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
173/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD En 01
Grundlagen professionellen Fremdsprachenlehrens
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD En 01# 02
T. Piszczan
MaL R FD En 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum (Gruppe C)
[nicht festgelegt]
SS 2012 1 07 0 010 ::34572:: •D•
17.04.2012 Di 08:15-10:15 Schule
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
174/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD En 01
Grundlagen professionellen Fremdsprachenlehrens
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD En 01# 02
T. Piszczan
MaL R FD En 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum (Gruppe B)
[nicht festgelegt]
SS 2012 1 07 0 028 ::32046:: •D•
16.04.2012 Mo 10:25-11:45 Schule
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
175/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD En 01
Grundlagen professionellen Fremdsprachenlehrens
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD En 01# 02
R. Krüger
MaL R FD En 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum (Gruppe A)
[nicht festgelegt]
SS 2012 1 07 0 042 ::32689:: •D•
18.04.2012 Mi 09:25-10:30 Schule
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
176/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD ER 01
M. Hahn
6 LP
Religion in Bildung und Beruf: Einführung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD ER 01# 01
MaL R FD ER 01# 01
V/S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Religion in schulischen Arbeitsfeldern. Grundfragen der
Didaktik und Methodik des Unterrichtsfaches Evangelische
Religionslehre
3 LP
Ausgewählte Probleme des Evangelischen Religionsunterrichts an der Grund und
Regelschule
Selected Problems of Protestant Religious Education in Primary and Secondary School
SS 2012 3 04 0 007 ::34916:: •D•
15.06.2012 Fr 14:00-21:00/
16.06.2012 Sa 09:00-21:00/
17.06.2012 So 09:00-15:30/
Das Seminar befasst sich mit der Frage nach Rolle, Selbstkonzept und Person des Religionslehrers
und der Religionslehrerin. Darüber hinaus werden die Situation eines kompetenzorientierten
Religionsunterrichts und die Lehrpläne für Evangelische Religionslehre der Grund- und Regelschule
kritisch analysiert.
This seminar addresses the role, self-concept and identity of the RE teacher. Furthermore,
competency-oriented teaching of religious education as well as RE curricula at elementary and
secondary level are critically analysed.
Literatur: Noormann, Harry u.a. (Hrsg.): Ökumenisches Arbeitsbuch Religionspädagogik, 3. Auflage,
Stuttgart 2007
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
177/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD ER 01
E. Baumgärtel
6 LP
Religion in Bildung und Beruf: Einführung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD ER 01# 01
MaL R FD ER 01# 01
V/S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Religion in schulischen Arbeitsfeldern. Grundfragen der
Didaktik und Methodik des Unterrichtsfaches Evangelische
Religionslehre
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
Practice lessons
SS 2012 3 04 0 008 ::34661:: •D•
15.02.2012 Mi 16:00-17:00/
15.02.2012 Mi 17:00-18:00/
Die ausgewiesenen Einzeltermine dienen zur Vorbesprechung des Schulpraktikums und müssen
daher verpflichtend wahrgenommen werden. Anwendung der didaktisch-methodischen Kenntnisse
und Sammeln erster Unterrichtserfahrungen im Fach Evangelische Religion über Hospitation und
eigenen praktischen Unterricht in der Reflexion.
reflection of lessons
Literatur: Wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
178/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD Et 01
Einführung in die Fachdidaktik des Ethikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Et 01# 01
R. Breun
MaL R FD Et 01# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Einführung in die fachdidaktischen Grundlagen des
Ethikunterrichts
3 LP
Einführung in die fachdidaktischen Grundlagen des Ethikunterrichts
Introduction in the basics of the Didactics of Ethics
SS 2012 1 04 0 002 ::33956:: •D•
16.04.2012 Mo 14:00-16:00 LG 1/HS 4
Grundbegriffe, Grundprobleme, Leitfragen und Leitlinien des Ethikunterrichts werden vorgestellt und
diskutiert.
Basic concepts, fundamental problems and major questions of ethics will be introduced and
discussed.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
179/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD Et 01
Einführung in die Fachdidaktik des Ethikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Et 01# 02
R. Breun
MaL R FD Et 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Externe studienbegleitende fachdidaktische Schulpraktika in der Regelschule
Secondary school teacher's training
SS 2012 1 04 0 003 ::31963:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
Für diese Veranstaltung werden die Zeiten rechtzeitig durch Aushang bekannt
gemacht. Hospitation, Beobachtung, Analyse und Gestaltung von Ethikstunden in der Regelschule.
Ethics classes in secondary school: practical training
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
180/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD Et 01
Einführung in die Fachdidaktik des Ethikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Et 01# 02
K. König
MaL R FD Et 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Studienbegleitendes fachdidaktisches Schulpraktikum im Fach Ethik in der Regelschule
Secondary school teacher's training
SS 2012 1 04 0 011 ::32474:: •D•
17.04.2012 Di 08:00-10:00 Schule
Hospitation, Beobachtung, Analyse und Gestaltung von Ethikstunden in der Regelschule.
Ethics classes in secondary school: practical training
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
181/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD Et 01
Einführung in die Fachdidaktik des Ethikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Et 01# 02
R. Breun
MaL R FD Et 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Studienbegleitendes fachdidaktisches Schulpraktikum in der Regelschule [A]
Secondary school teacher's training
SS 2012 1 04 0 021 ::32642:: •D•
16.04.2012 Mo 08:00-10:00 Schule
23.04.2012 Mo 08:00-10:00 LG 4/D03
Hospitation, Beobachtung, Analyse und Gestaltung von Ethikstunden in der Regelschule.
Ethics classes in secondary school: practical training
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
182/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD Et 01
Einführung in die Fachdidaktik des Ethikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Et 01# 02
R. Breun
MaL R FD Et 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Studienbegleitendes fachdidaktisches Schulpraktikum in der Regelschule [B]
Secondary school teacher's training
SS 2012 1 04 0 046 ::32755:: •D•
20.04.2012 Fr 11:00-13:00 Schule
Hospitation, Beobachtung, Analyse und Gestaltung von Ethikstunden in der Regelschule.
Ethics classes in secondary school: practical training
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
183/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD Fr 01
Grundlagen der Fremdsprachendidaktik Französisch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Fr 01# 01
R. Krüger
MaL R FD Fr 01# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Einführung in die Fremdsprachendidaktik / Planung,
Durchführung und Evaluation von Französischunterricht
3 LP
Einführung in die Fremdsprachendidaktik – Französisch bzw. Russisch für die RS
Introduction to French language teaching
SS 2012 1 07 0 027 ::32372:: •D•
18.04.2012 Mi 12:00-14:00 MG 1/0519
Die Studierenden erhalten Einblick in Grundfragen der modernen Fremdsprachendidaktik. Sie sollen
Erkenntnisse zum fremdsprachlichen Lernprozess von Regelschülern gewinnen und die
entsprechenden Methodenkonzeptionen kennen lernen. Dabei wird auch die Entwicklung des FSU in
der Grundschule einbezogen. Es werden Prinzipien des modernen FSU, wie Handlungs- und
Prozessorientierung besprochen. Im Seminar werden vielfältige Einblicke in die Praxis gegeben. Die
Verbindung zum gleichzeitig stattfindenden Fachpraktikum wird hergestellt, indem von Beginn an
Einblicke in die Planung und Durchführung von Französischunterricht der Regelschule gegeben
werden.
[nicht festgelegt]
Literatur: Bausch/Christ/Krumm (2003): Handbuch Fremdsprachenunterricht. Tübingen: Francke.
Hallet, W./Königs, F.(Hrsg.)(2010): Handbuch Fremdsprachendidaktik. Seelze: Klett/Kallmeyer.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
184/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD Fr 01
Grundlagen der Fremdsprachendidaktik Französisch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Fr 01# 02
R. Krüger
MaL R FD Fr 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum - Französisch RS
Methodological School-internship
SS 2012 1 07 0 047 ::32152:: •F•
20.04.2012 Fr 07:30-08:15 Schule
Das Praktikum findet in der IGS/Erfurt in einer 6. Klasse statt. Es dient der Ausbildung
fachdidaktischer Basiskompetenzen. Die Studenten werden mit der Planung, Durchführung und
Evaluation von Französischunterricht in der Regelschule vertraut gemacht. Sie sollen das im
Seminar erworbene Wissen im Rahmen ihrer Lehrproben anwenden.
[nicht festgelegt]
Literatur: Lehrwerke für Französisch in der Regelschule (Ausgaben für Klasse 5 bzw. 6)
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
185/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD Ge 01
Dimensionen historischen Lernens
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ge 01# 01
A. Schedel
MaL R FD Ge 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Dimensionen historischen Lernens
3 LP
Dimensionen historischen Lernens
[nicht festgelegt]
SS 2012 1 01 0 052 ::32038:: •D•
17.04.2012 Di 16:00-18:00 LG 4/D08
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
186/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD Ge 01
Dimensionen historischen Lernens
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ge 01# 02
A. Schedel
MaL R FD Ge 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Praktikum
[nicht festgelegt]
SS 2012 1 01 0 002 ::34816:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
187/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD Ge 01
Dimensionen historischen Lernens
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ge 01# 02
A. Schedel
MaL R FD Ge 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Praktikum
[nicht festgelegt]
SS 2012 1 01 0 006 ::32253:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
188/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD Ge 01
Dimensionen historischen Lernens
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ge 01# 02
A. Schedel
MaL R FD Ge 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Praktikum
[nicht festgelegt]
SS 2012 1 01 0 043 ::33389:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
189/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD Ge 01
Dimensionen historischen Lernens
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ge 01# 02
A. Schedel
MaL R FD Ge 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Praktikum
[nicht festgelegt]
SS 2012 1 01 0 045 ::33940:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
190/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD Ge 02
Ausgewählte Probleme des Geschichtsunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ge 02# 01
A. Schedel
MaL R FD Ge 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Probleme des Geschichtsunterrichts
3 LP
Fachdidaktisches Praktikum
[nicht festgelegt]
SS 2012 1 01 0 024 ::32232:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
191/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD KR 01
Einführung in die fachdidaktischen Besonderheiten und
Methoden des Religionsunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD KR 01# 01
D. Bethge
B. Möller
MaL R FD KR 01# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Grundlagen der Didaktik und Methodik des Religionsunterrichts
3 LP
Grundlagen der Didaktik und Methodik des Religionsunterrichts
[nicht festgelegt]
SS 2012 4 01 0 038 ::32890:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
Die Studierenden entwickeln in der Verbindung von Praktikum und Seminar theoretische und
praktische Kompetenzen in der Planung, Durchführung und Auswertung des Religionsunterrichts. Sie
sind fähig, exemplarisch fachdidaktische Handlungsmodelle zu realisieren und zu begründen, die
den Kri-terien eines guten Unterrichts entsprechen. Im Seminar werden die Unterrichtsversuche
unter fachwissenschaftlichen Gesichtspunkten vorbereitet, diskutiert und ausgewertet.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
192/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD KR 01
Einführung in die fachdidaktischen Besonderheiten und
Methoden des Religionsunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD KR 01# 02
D. Reddig
MaL R FD KR 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Begleitlehrveranstaltung zum Schulpraxissemester RU
Course for internship in religious education
SS 2012 4 01 0 017 ::34199:: •D•
Mi 14:30-17:30 LG 2/212
Die Teilnehmenden befinden sich wöchentlich für die Dauer eines Semesters einen Vormittag in
einer Schule ihrer Wahl und hospitieren im katholischen Religionsunterricht. Im Rahmen ihrer
Hospitation sind die Studierenden angehalten mindestens einen Unterrichtsversuch - in Absprache
mit dem jeweiligen Fachlehrer/in - selbst zu gestalten. Dieser Unterrichtsversuch wird im
Begleitseminar mit der Dozentin und den Studienkolleginnen analysiert und diskutiert. Die
Leistungsbewertung erfolgt auf der Grundlage des Praxisberichts.
[nicht festgelegt]
Literatur: Hilger, Georg / Leimgruber, Stephan / Zieberts, Hans-Georg, Religionsdidaktik. Ein
Leitfaden für Studium, Ausbildung und Beruf, München: Kösel ³2005.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
193/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD Ku 01
Einführung in die Grundlagen der Kunstdidaktik
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ku 01# 01
U. Stutz
MaL R FD Ku 01# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Historische und aktuelle Konzepte der Kunstpädagogik
3 LP
Historische und aktuelle Konzepte der Kunstpädagogik
[nicht festgelegt]
SS 2012 3 05 0 027 ::33928:: •D•
17.04.2012 Di 12:00-14:00 LG 3/406
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
194/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD Ku 01
Einführung in die Grundlagen der Kunstdidaktik
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ku 01# 02
U. Stutz
MaL R FD Ku 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Facetten kunstpädagogischer Praxis und Neuer Medien fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
[nicht festgelegt]
SS 2012 3 05 0 006 ::32506:: •D•
24.04.2012 Di 08:00-12:00 Schule
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
195/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD Ma 01
Einführung in die Fachdidaktik und Schulpraxis des
Mathematikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ma 01# 01
R. Möller
MaL R FD Ma 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Didaktisch-methodische Leitlinien für den Mathematikunterricht
3 LP
Didaktisch-methodische Leitlinien für den Mathematikunterricht in der Regelschule
Guidelines for didactics and methodology in teaching mathematics
SS 2012 3 06 0 043 ::33282:: •D•
17.04.2012 Di 14:00-16:00 LG 1/128
Ausgewählte Aspekte der Planung, Durchführung und Reflexion von Mathematikunterricht in der
Grundschule (Schwerpunkte: Geometrie, Aufgabenqualität). Die Einschreibung zum Seminar
erfolgt als Online-Verfahren. Nähere Informationen werden rechtzeitig auf der Homepage des
Bereiches Mathematikdidaktik bekannt gegeben.
Selected aspects of planning and reflecting math lessons at primary level (focus on “geometry” and
“quality of tasks”).
Online course registration. Further information will be given on the website of
the department of mathematics.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
196/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD Ma 01
Einführung in die Fachdidaktik und Schulpraxis des
Mathematikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ma 01# 02
K. Reinhardt
MaL R FD Ma 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
Teaching practice
SS 2012 3 06 0 032 ::34815:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
Ziel der Veranstaltung ist es, mathematische Lernprozesse zu planen, zu strukturieren und im
Unterricht zu erproben. Zudem werden Fähigkeiten erworben, das eigene Unterrichtshandeln zu
reflektieren.
The aim of this teaching practice course is the development of the students´ ability to plan and
structure mathematical learning processes. In small groups the students gain experience in the
classroom and learn to reflect their teaching practice.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
197/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD Mu 01
Einführung in die Fachdidaktik des Musikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
MaL R FD Mu 01# 01
H. Flock
MaL R FD Mu 01# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Einführung in die Fachdidaktik
3 LP
Einführung in die Fachdidaktik des Musikunterrichts
[nicht festgelegt]
SS 2012 3 07 0 011 ::32932:: •D•
19.04.2012 Do 12:00-14:00/
Zusammenhang zwischen Fachdidaktik und Methodik – Allgemeines und
Spezifisches. Grundlegende Einführung in die Planung, Strukturierung, Analyse und Reflexion
von Unterrichtsprozessen. Themenfelder, Handlungsorientierungen, Lehrpläne. Methoden,
Umgangsweisen mit Musik, konzeptionelle Ansätze.
[nicht festgelegt]
Literatur: Helms, Schneider, Weber: Handbuch des Musikunterrichts Sekundarstufe 1, Kassel
1997. Kaiser, H.J., Nolte, E.: Musikdidaktik, Schott Mainz-London-New York-Tokyo 1999.
Valentin, E.: Handbuch der Schulmusik, Bosse Verlag Regensburg 1985. Lugert, W.D.; Schütz, V.:
Aspekte gegewärtiger Musikpädagogik, Stuttgart 1991. Helms, S.; Schneider,R.; Weber, R.: Lexikon
der Musikpädagogik, Kassel 2005. Aktuelle Literatur zur Thematik wird einbezogen.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
198/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD Mu 01
Einführung in die Fachdidaktik des Musikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
MaL R FD Mu 01# 02
H. Flock
MaL R FD Mu 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
Didactical school internship
SS 2012 3 07 0 009 ::34142:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
Zusammenhang zwischen Fachdidaktik und Methodik – Allgemeines und
Spezifisches. Grundlegende Einführung in die Planung, Strukturierung, Analyse und Reflexion
von Unterrichtsprozessen. Themenfelder, Handlungsorientierungen, Lehrpläne. Methoden,
Umgangsweisen mit Musik, konzeptionelle Ansätze.
[nicht festgelegt]
Literatur: Helms, Schneider, Weber: Handbuch des Musikunterrichts Sekundarstufe 1, Kassel
1997. Kaiser, H.J., Nolte, E.: Musikdidaktik, Schott Mainz-London-New York-Tokyo 1999.
Valentin, E.: Handbuch der Schulmusik, Bosse Verlag Regensburg 1985. Lugert, W.D.; Schütz, V.:
Aspekte gegewärtiger Musikpädagogik, Stuttgart 1991. Helms, S.; Schneider,R.; Weber, R.: Lexikon
der Musikpädagogik, Kassel 2005. Aktuelle Literatur zur Thematik wird einbezogen.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
199/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD Ru 01
Grundlagen der Fremdsprachendidaktik Russisch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ru 01# 01
R. Krüger
MaL R FD Ru 01# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Einführung in die Fremdsprachendidaktik / Planung,
Durchführung und Evaluation von Russischunterricht
3 LP
Einführung in die Fremdsprachendidaktik – Französisch bzw. Russisch für die RS
Introduction to French language teaching
SS 2012 1 07 0 027 ::32373:: •D•
18.04.2012 Mi 12:00-14:00 MG 1/0519
Die Studierenden erhalten Einblick in Grundfragen der modernen Fremdsprachendidaktik. Sie sollen
Erkenntnisse zum fremdsprachlichen Lernprozess von Regelschülern gewinnen und die
entsprechenden Methodenkonzeptionen kennen lernen. Dabei wird auch die Entwicklung des FSU in
der Grundschule einbezogen. Es werden Prinzipien des modernen FSU, wie Handlungs- und
Prozessorientierung besprochen. Im Seminar werden vielfältige Einblicke in die Praxis gegeben. Die
Verbindung zum gleichzeitig stattfindenden Fachpraktikum wird hergestellt, indem von Beginn an
Einblicke in die Planung und Durchführung von Französischunterricht der Regelschule gegeben
werden.
[nicht festgelegt]
Literatur: Bausch/Christ/Krumm (2003): Handbuch Fremdsprachenunterricht. Tübingen: Francke.
Hallet, W./Königs, F.(Hrsg.)(2010): Handbuch Fremdsprachendidaktik. Seelze: Klett/Kallmeyer.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
200/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD Ru 01
Grundlagen der Fremdsprachendidaktik Russisch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ru 01# 02
R. Krüger
MaL R FD Ru 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum - Russisch RS (extern)
Methodological School-internship (external)
SS 2012 1 07 0 052 ::32512:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
Dieses Praktikum wird extern absolviert. Das Praktikum dient der Ausbildung fachdidaktischer
Basiskompetenzen. Die Studenten werden mit der Planung, Durchführung und Evaluation von
Russischunterricht in der Regelschule vertraut gemacht. Sie sollen das im Seminar erworbene
Wissen im Rahmen ihrer Lehrproben anwenden.
[nicht festgelegt]
Literatur: Sarter, H. (2006): Einführung in die Fremdsprachendidaktik. Darmstadt:
WBG. einschlägige Lehrwerke Russisch für die RS (z. B. Dialog/Volk und Wissen, Ausgabe 2008)
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
201/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD Sk 02
Spezifische Analyse- und Planungsfragen des
Sozialkundeunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Sk 02# 01
C. Abraham
MaL R FD Sk 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analyse, Planung, Durchführung und Reflexion von
Politikunterricht
3 LP
Spezifische Analyse- und Planungsfragen für den Sozialkundeunterricht
didactics training seminar
SS 2012 2 01 0 048 ::33047:: •D•
19.04.2012 Do 12:00-14:00 MG 2/220
Die Studierenden erfahren, wie innere und äußere Bedingungen, die in der Regelschule vorgefunden
werden, in Beziehung zu didaktischen und methodischen Entscheidungen zu setzen sind. Die
gezielte Reflexion von Sozialkundeunterricht wird trainiert. Grundpositionen der Politikdidaktik
werden vorgestellt und diskutiert.
[nicht festgelegt]
Literatur: siehe Modulbeschreibung
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
202/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD Sk 02
Spezifische Analyse- und Planungsfragen des
Sozialkundeunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Sk 02# 02
C. Abraham
MaL R FD Sk 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
practice lessons
SS 2012 2 01 0 096 ::32762:: •D•
16.04.2012 Mo 08:00-12:00 Schule
17.04.2012 Di 08:00-12:00 Schule
18.04.2012 Mi 08:00-12:00 Schule
Die Studierenden wenden ihre im Seminar erworbenen Kenntnisse in Hospitationen und eigenen
Unterrichtsversuchen an. Nur für Teilnehmer des theoretischen Seminars! Die Tage und Zeiten sind
nicht verbindlich, da nach den Sommerferien neue Stundenpläne erstellt werden.
[nicht festgelegt]
Literatur: siehe Modulbeschreibung
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
203/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD Sp 01
Einführung in die Fachdidaktik des Sportunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Sp 01# 01
J. Eisenacher
MaL R FD Sp 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Einführung Sportdidaktik
3 LP
MAL Einführung in die Fachdidaktik Sport: Regelschule
[nicht festgelegt]
SS 2012 3 03 0 021 ::32976:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
Der Termin für die Vorbesprechung und der genaue Zeitpunkt werden seperat im Institut
bekanntgegeben.
The date of preliminary discussion and the accurate time will be announce in the institut seperatly.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
204/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD Sp 01
Einführung in die Fachdidaktik des Sportunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Sp 01# 01
J. Eisenacher
MaL R FD Sp 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Einführung Sportdidaktik
3 LP
MAL Fachdidaktik Sport Lehramt Regelschule: Schulpraktische Übungen
preperatory training for secondary school
SS 2012 3 03 0 027 ::33343:: •D•
16.04.2012 Mo 08:00-13:00 Schule
Die Lehrveranstaltung findet in der Kolping-Schule/Erfurt im Hirnzigenweg 31 statt.
The course will take place in the Kolping-School/Erfurt in Hirnzigenweg 31.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
205/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD Sp 01
Einführung in die Fachdidaktik des Sportunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Sp 01# 02
C. Kühn
MaL R FD Sp 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
MAL Fachwissenschaft Lehramt Regelschule: Vertiefung einer
Schwerpunktsportart/Praxis
sportive practical education to depress
SS 2012 3 03 0 004 ::32039:: •D•
20.04.2012 Fr 12:00-14:00 GSH
Sporttheoretische Vertiefung für die Schule in den Ballsportarten,Schwimmen,Turnen und
Kampfsportarten
sportive theoretical education to depress for scools in ballsports,swimmgymnastic and fightsports
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
206/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD Sp 01
Einführung in die Fachdidaktik des Sportunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Sp 01# 02
J. Eisenacher
MaL R FD Sp 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
MAL Fachdidaktik Sport Lehramt Regelschule: Schulpraktische Übungen
preperatory training for secondary school
SS 2012 3 03 0 027 ::35594:: •D•
16.04.2012 Mo 08:00-13:00 Schule
Die Lehrveranstaltung findet in der Kolping-Schule/Erfurt im Hirnzigenweg 31 statt.
The course will take place in the Kolping-School/Erfurt in Hirnzigenweg 31.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
207/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD Te 01
Grundlagen der Fachdidaktik des Werk- und
Technikunterrichts unter Einbeziehung
wirtschaftsdidaktischer Aspekte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Te 01# 01
W. Bauer
MaL R FD Te 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Einführung in die fachdidaktischen Grundlagen des Werk- und
Technikunterrichts
3 LP
Einführung in die fachdidaktischen Grundlagen des Werk- und Technikunterrichts
Introduction to subject didactics in technical education
SS 2012 3 09 0 011 ::32492:: •D•
19.04.2012 Do 12:00-14:00 LG 2/112
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
208/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FD Te 01
Grundlagen der Fachdidaktik des Werk- und
Technikunterrichts unter Einbeziehung
wirtschaftsdidaktischer Aspekte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Te 01# 02
W. Bauer
MaL R FD Te 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
School Practicum
SS 2012 3 09 0 015 ::31868:: •D•
LV findet in der Thomas Mann Schule statt.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
209/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW De 01
H. Ehrhardt
6 LP
Sprachsystem und Sprachgebrauch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 01# 01
MaL R FW De 01# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Sprachsystem und Sprachgebrauch
6 LP
Sprache, Humor und Satire
Language, humor and satire
SS 2012 1 08 0 084 ::32011:: •D•
16.04.2012 Mo 12:00-14:00 LG 1/214
Was versteht man unter Humor?
Was versteht man unter Satire?
Textsorten und Humor und Satire
"Sprachliche Mittel" zum Ausdruck von Humor und Satire
Funktionen von Elementen des Sprachsystems mit humoristischer Wirkung
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
What does it mean - humor?
What does it mean - satire?
Kinds of texts and humor and satire
"Instruments of language" to express humor and satire
Elements of language system of German with humorous effects
Register online for this course.
URL: www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
Literatur: Bekanntgabe erfolgt in der ersten Lehrveranstaltung.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
210/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW De 02
Theorien und Methoden der Sprachwissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 02# 01
S. Borgwaldt
MaL R FW De 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Theorien und Methoden der Sprachwissenschaft
6 LP
Komposition
[nicht festgelegt]
SS 2012 1 08 0 073 ::32132:: •D•
17.04.2012 Di 14:00-16:00 LG 1/247a
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic
booking number) und die Anmeldefrist.
Register online for this course. URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ On
this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the registration
period.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
211/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW De 03
H. Depenbrock
6 LP
Paradigmen der Literaturgeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 03# 01
MaL R FW De 03# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Paradigmen der Literaturgeschichte
6 LP
Hemmschwellen und Stolpersteine. Klassikerlektüre im Deutschunterricht
[nicht festgelegt]
SS 2012 1 08 0 066 ::33177:: •D•
17.04.2012 Di 18:00-20:00 LG 4/D05
Daß deutsche Schülerinnen und Schüler zu wenig, zu schlecht und zu ungern lesen, ist spätestens
seit dem Pisa-Schock Anfang dieses Jahrtausends ein Gemeinplatz. Die hektische Aktivität, mit der
seitdem Lernziele und Kompetenzen definiert werden, hat also auch den Deutschunterricht erfaßt.
Ein Grund für die vermeintliche Leseschwäche war schnell ausgemacht: der übliche Lesestoff an
deutschen Schulen ist einfach zu schwer. Die Schüler verstehen die Werke schlicht und einfach
nicht, an denen sie nicht nur Leseverstehen, sondern auch eine Reihe sozialer Kompetenzen
erwerben sollen.
Um Kindern, insbesondere auch solchen aus 'bildungsfernen' Haushalten und solchen mit
'Migrationshintergrund' den Zugang zur Lektüre zu erleichtern, haben nahezu alle Schulbuchverlage
(und hatten auch schon vor dem PISA-Schock) Textausgaben im Angebot, die den Originaltext mit
den Jahrgangsstufen angepaßten Lesehilfen, Wort- und Sacherläuterungen, Materialien und Fragen
begleiten, um die Lektüre zu erleichtern; teils in die Textausgabe integriert, teils in Extrabänden.
Unter dem Titel "einfach klassisch" präsentiert der Cornelsen-Verlag bekannte literarische Texte in
Bearbeitungen, die Schülerinnen und Schülern den Zugang erleichtern sollen. Aber was bringt ihnen
das? Eine heftige Debatte um 'angemessen gekürzte' und 'dem modernen Deutsch angepasste'
Klassiker wirft auch die Frage auf, was Literaturunterricht überhaupt leisten kann und soll.
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Register online for this course. URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ On
this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the registration
period.
Literatur: Seminarplan und Literaturangaben in der Vorbesprechung in der ersten Sitzung.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
212/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW De 03
Paradigmen der Literaturgeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 03# 01
S. Bräsel
MaL R FW De 03# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Paradigmen der Literaturgeschichte
6 LP
Erfinden und Erinnern
Fiction and remembering
SS 2012 1 08 0 091 ::32418:: •D•
18.04.2012 Mi 14:00-16:00 LG 1/214
Das Seminar möchte an ausgewählten literarischen Beispielen (insbesondere des 20. Jahrhunderts)
Inhalte und Formen der Vergegenwärtigung historischer Prozesse untersuchen. Dabei wird von der
These ausgegangen, dass die Erinnerungskultur einer Gesellschaft der Spiegel ihrer Gegenwart ist.
Nicht zuletzt prägen aktuelle Erfahrungen und Interessen den Umgang mit der Vergangenheit. Am
Beispiel von Werken bzw. Werkverfilmungen (u.a. von Thomas Mann, Christa Wolf, Günter Grass,
Magnus Enzensberger, Sigrid Damm) soll untersucht werden, in wieweit es verschiedene epochale,
regionale, nationale etc. Erinnerungen gibt. Welche Rolle spielt die Individualisierung der
Erinnerung, welche Funktionen bzw. Horizonte haben solche Erinnerungen? In welcher ästhetischsozialen Wechselbeziehung stehen dabei Erfinden und Erinnern? Wie verhalten sich literarischer
Erinnerungskanon und öffentliche Erinnerungskulturen zueinander? Ein Schwerpunkt wird so auch
die Diskussion verschiedener Erinnerungstechniken, Erinnerungsmedien bzw.
Erinnerungstradierungen sein.
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic
booking number) und die Anmeldefrist.
Object of the seminar is to look into the substance and manners of realising historical process on
the basis of selected literary works (especially of the 20th century). Point of departure is the thesis
that the society`s cultural memory is the reflection of its present. Current levels of experience and
interests determine as everybody knows the way how to deal with the past. Literary works
respectively screen adaptations (inter alia Thomas Mann, Christa Wolf, Guenter Grass, Magnus
Enzensberger, Sigrid Damm) will be investigated under the aspect to what extend different epochal,
regional, national etc. memories do exist.
Among other things such questions as
-
Which role does the individualisation of memories play?
Which functions respectively horizons have such memories?
Which aesthetic-social interrelationship does exist between fiction and memories?
How is the relationship between literary standards of memory and public techniques of memory?
are dealt with in the seminar.
One focal point is discussing different techniques of memory, media of memory respetively
transmission of memory.
Register online for this course. URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ On
this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the registration
period.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
213/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW De 03
Paradigmen der Literaturgeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 03# 01
R. Jacobsen
MaL R FW De 03# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Paradigmen der Literaturgeschichte
6 LP
Ballade
Ballad
SS 2012 1 08 0 092 ::34337:: •D•
16.04.2012 Mo 12:00-14:00 LG 2/123
Goethe nannte die Ballade das „Ur-Ei“ der Poesie, in welchem sich alle drei literarischen
Hauptgattungen vereinen. Gerade damit aber stellt sie sich quer zur konventionellen
Gattungseinteilung, die für die Literaturwissenschaft längst zum Problem geworden ist. Das Seminar
macht mit deutschen Balladen vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart bekannt, befasst sich mit
ihrer historischen und poetologischen Kontextualität, vermittelt textanalytische Kenntnisse sowie
Wissen über die Autoren und die literaturgeschichtlichen Perioden.
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic
booking number) und die Anmeldefrist.
According to Goethe, who called the ballad the “Ur-Ei” of poetry, it unites the three main genres
epic, drama and lyric poetry. With that it is contrary to the conventional separation between the
genres of literature, which already for a long time has been considered as problematic amongst
Scholars. The seminar introduces to German ballads of the 18th century up to the present. It deals
with their historical and poetological contexts and gives text-analytic knowledge as well as
knowledge about the authors and the historical periods of literature.
Register online for this course. URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ On
this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the registration
period.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
214/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW De 03
D. Heinze
6 LP
Paradigmen der Literaturgeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 03# 01
MaL R FW De 03# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Paradigmen der Literaturgeschichte
6 LP
Hören, lesen, sehen … Zur Medialität literarische Kommunikation
Listen, read, view. Media of literary communication
SS 2012 1 08 0 109 ::32120:: •D•
20.04.2012 A Fr 10:00-14:00 LG 1/247b
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.Die Teilnahmezusage erfolgt nicht nach
Rangfolge, sondern gegebenenfalls nach Einreichung eines Motivationsschreibens.
Nicht für Studierende mit Nebenfach Germanistik!
Literarische Kommunikation kann längst nicht mehr auf Textlektüre reduziert werden. Die mediale
Vernetzung aller Lebensbereiche setzt uns alle einer Flut von Zeichen aus, deren Unterschiede und
Gemeinsamkeiten, Grenzen und Möglichkeiten im Kurs reflektiert werden sollen. An die
medientheoretische Grundlegung schließen sich exemplarische Vergleiche unterschiedlicher Medien
an.
Ausgehend von der literaturwissenschaftlichen Analyse von Texten werden Szenen, Bilder, Comics,
Filme und Hörspiele in der Spezifik ihrer Zeichenstrukturen diskutiert. Schließlich wird der Kurs
Moglichkeiten schaffen, Verfahren der Transmedialisierung auch praktisch zu erproben
Die Teilnahme am Seminar setzt die Bereitschaft voraus, Termine auch außerhalb der Seminarzeit
wahrzunehmen und sich gegebenenfalls finanziell zu beteiligen (Kino, Theater, Speichermedien etc.).
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
Literary communication cannot be reduced on the lecture of texts long since. The media interlinking
of all spheres of living exposes us to a tide of signs. Their differences and commons, their limits and
possibilities shall be discussed in the seminar. After media theory we will examine comparisons,
which are typical of different media.
At first we will scientifically analyse several texts and then we’ll examine scenes, pictures, comics,
films and radio dramas in their specific characteristic of the structure of signs. Finally the seminar
tries to offer opportunities for practical tests of the methods of “transmediality”.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
215/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW De 04
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 04# 01
H. Depenbrock
MaL R FW De 04# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
6 LP
Hemmschwellen und Stolpersteine. Klassikerlektüre im Deutschunterricht
[nicht festgelegt]
SS 2012 1 08 0 066 ::33178:: •D•
17.04.2012 Di 18:00-20:00 LG 4/D05
Daß deutsche Schülerinnen und Schüler zu wenig, zu schlecht und zu ungern lesen, ist spätestens
seit dem Pisa-Schock Anfang dieses Jahrtausends ein Gemeinplatz. Die hektische Aktivität, mit der
seitdem Lernziele und Kompetenzen definiert werden, hat also auch den Deutschunterricht erfaßt.
Ein Grund für die vermeintliche Leseschwäche war schnell ausgemacht: der übliche Lesestoff an
deutschen Schulen ist einfach zu schwer. Die Schüler verstehen die Werke schlicht und einfach
nicht, an denen sie nicht nur Leseverstehen, sondern auch eine Reihe sozialer Kompetenzen
erwerben sollen.
Um Kindern, insbesondere auch solchen aus 'bildungsfernen' Haushalten und solchen mit
'Migrationshintergrund' den Zugang zur Lektüre zu erleichtern, haben nahezu alle Schulbuchverlage
(und hatten auch schon vor dem PISA-Schock) Textausgaben im Angebot, die den Originaltext mit
den Jahrgangsstufen angepaßten Lesehilfen, Wort- und Sacherläuterungen, Materialien und Fragen
begleiten, um die Lektüre zu erleichtern; teils in die Textausgabe integriert, teils in Extrabänden.
Unter dem Titel "einfach klassisch" präsentiert der Cornelsen-Verlag bekannte literarische Texte in
Bearbeitungen, die Schülerinnen und Schülern den Zugang erleichtern sollen. Aber was bringt ihnen
das? Eine heftige Debatte um 'angemessen gekürzte' und 'dem modernen Deutsch angepasste'
Klassiker wirft auch die Frage auf, was Literaturunterricht überhaupt leisten kann und soll.
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Register online for this course. URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ On
this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the registration
period.
Literatur: Seminarplan und Literaturangaben in der Vorbesprechung in der ersten Sitzung.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
216/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW De 04
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 04# 01
S. Bräsel
MaL R FW De 04# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
6 LP
Erfinden und Erinnern
Fiction and remembering
SS 2012 1 08 0 091 ::32420:: •D•
18.04.2012 Mi 14:00-16:00 LG 1/214
Das Seminar möchte an ausgewählten literarischen Beispielen (insbesondere des 20. Jahrhunderts)
Inhalte und Formen der Vergegenwärtigung historischer Prozesse untersuchen. Dabei wird von der
These ausgegangen, dass die Erinnerungskultur einer Gesellschaft der Spiegel ihrer Gegenwart ist.
Nicht zuletzt prägen aktuelle Erfahrungen und Interessen den Umgang mit der Vergangenheit. Am
Beispiel von Werken bzw. Werkverfilmungen (u.a. von Thomas Mann, Christa Wolf, Günter Grass,
Magnus Enzensberger, Sigrid Damm) soll untersucht werden, in wieweit es verschiedene epochale,
regionale, nationale etc. Erinnerungen gibt. Welche Rolle spielt die Individualisierung der
Erinnerung, welche Funktionen bzw. Horizonte haben solche Erinnerungen? In welcher ästhetischsozialen Wechselbeziehung stehen dabei Erfinden und Erinnern? Wie verhalten sich literarischer
Erinnerungskanon und öffentliche Erinnerungskulturen zueinander? Ein Schwerpunkt wird so auch
die Diskussion verschiedener Erinnerungstechniken, Erinnerungsmedien bzw.
Erinnerungstradierungen sein.
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic
booking number) und die Anmeldefrist.
Object of the seminar is to look into the substance and manners of realising historical process on
the basis of selected literary works (especially of the 20th century). Point of departure is the thesis
that the society`s cultural memory is the reflection of its present. Current levels of experience and
interests determine as everybody knows the way how to deal with the past. Literary works
respectively screen adaptations (inter alia Thomas Mann, Christa Wolf, Guenter Grass, Magnus
Enzensberger, Sigrid Damm) will be investigated under the aspect to what extend different epochal,
regional, national etc. memories do exist.
Among other things such questions as
-
Which role does the individualisation of memories play?
Which functions respectively horizons have such memories?
Which aesthetic-social interrelationship does exist between fiction and memories?
How is the relationship between literary standards of memory and public techniques of memory?
are dealt with in the seminar.
One focal point is discussing different techniques of memory, media of memory respetively
transmission of memory.
Register online for this course. URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ On
this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the registration
period.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
217/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW De 04
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 04# 01
R. Jacobsen
MaL R FW De 04# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
6 LP
Ballade
Ballad
SS 2012 1 08 0 092 ::34336:: •D•
16.04.2012 Mo 12:00-14:00 LG 2/123
Goethe nannte die Ballade das „Ur-Ei“ der Poesie, in welchem sich alle drei literarischen
Hauptgattungen vereinen. Gerade damit aber stellt sie sich quer zur konventionellen
Gattungseinteilung, die für die Literaturwissenschaft längst zum Problem geworden ist. Das Seminar
macht mit deutschen Balladen vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart bekannt, befasst sich mit
ihrer historischen und poetologischen Kontextualität, vermittelt textanalytische Kenntnisse sowie
Wissen über die Autoren und die literaturgeschichtlichen Perioden.
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic
booking number) und die Anmeldefrist.
According to Goethe, who called the ballad the “Ur-Ei” of poetry, it unites the three main genres
epic, drama and lyric poetry. With that it is contrary to the conventional separation between the
genres of literature, which already for a long time has been considered as problematic amongst
Scholars. The seminar introduces to German ballads of the 18th century up to the present. It deals
with their historical and poetological contexts and gives text-analytic knowledge as well as
knowledge about the authors and the historical periods of literature.
Register online for this course. URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ On
this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the registration
period.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
218/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW De 04
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 04# 01
D. Heinze
MaL R FW De 04# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
6 LP
Hören, lesen, sehen … Zur Medialität literarische Kommunikation
Listen, read, view. Media of literary communication
SS 2012 1 08 0 109 ::32121:: •D•
20.04.2012 A Fr 10:00-14:00 LG 1/247b
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.Die Teilnahmezusage erfolgt nicht nach
Rangfolge, sondern gegebenenfalls nach Einreichung eines Motivationsschreibens.
Nicht für Studierende mit Nebenfach Germanistik!
Literarische Kommunikation kann längst nicht mehr auf Textlektüre reduziert werden. Die mediale
Vernetzung aller Lebensbereiche setzt uns alle einer Flut von Zeichen aus, deren Unterschiede und
Gemeinsamkeiten, Grenzen und Möglichkeiten im Kurs reflektiert werden sollen. An die
medientheoretische Grundlegung schließen sich exemplarische Vergleiche unterschiedlicher Medien
an.
Ausgehend von der literaturwissenschaftlichen Analyse von Texten werden Szenen, Bilder, Comics,
Filme und Hörspiele in der Spezifik ihrer Zeichenstrukturen diskutiert. Schließlich wird der Kurs
Moglichkeiten schaffen, Verfahren der Transmedialisierung auch praktisch zu erproben
Die Teilnahme am Seminar setzt die Bereitschaft voraus, Termine auch außerhalb der Seminarzeit
wahrzunehmen und sich gegebenenfalls finanziell zu beteiligen (Kino, Theater, Speichermedien etc.).
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
Literary communication cannot be reduced on the lecture of texts long since. The media interlinking
of all spheres of living exposes us to a tide of signs. Their differences and commons, their limits and
possibilities shall be discussed in the seminar. After media theory we will examine comparisons,
which are typical of different media.
At first we will scientifically analyse several texts and then we’ll examine scenes, pictures, comics,
films and radio dramas in their specific characteristic of the structure of signs. Finally the seminar
tries to offer opportunities for practical tests of the methods of “transmediality”.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
219/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW En 02
System und Gebrauch des Englischen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 02# 01
A. De Houwer
MaL R FW En 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
System und Gebrauch des Englischen
3 LP
Acquisition of English as a first language
[nicht festgelegt]
SS 2012 1 07 0 014 ::34280:: •D•
19.04.2012 Do 12:00-14:00 LG 1/223
Dieses Seminar beschäftigt sich damit, wie junge monolinguale und bilinguale Kinder gesprochenes
Englisch erwerben. Es werden dabei die Entwicklungen auf den Ebenen der Phonologie, des
Lexikons, der Morphosyntax, der Pragmatik und des Diskurses besprochen. Weiterhin werden
Theorien des Kinderspracherwerbs betrachtet die hervorgebracht wurden, um zu erklären, wie
Kinder Englisch als Erstsprache erwerben. Nach den einführenden Sitzungen haben die Studenten
eine Präsentation zu halten.
Register online for this course. URL: www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
This seminar focuses on the acquisition of spoken English in young monolingual and bilingual
children who are learning English from birth. It traces the development of phonology, the lexicon,
morphosyntax, pragmatics and discourse skills. In addition to describing these developments the
seminar also examines theories of child language acquisition that have been put forward to explain
how children develop English as a first language. After the introductory sessions students are
expected to give a talk.
Register online for this course. URL: www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Literatur: Sprache: Englisch
26.10.2012 19:26:23
Literatur: Jean Stillwell Peccei, Child Language (2005-2006 edition)
Mod_VV_lang_INTEGR
220/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW En 02
System und Gebrauch des Englischen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 02# 01
B. Hampe
MaL R FW En 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
System und Gebrauch des Englischen
3 LP
Contrastive Linguistics
[nicht festgelegt]
SS 2012 1 07 0 022 ::32287:: •E•
16.04.2012 Mo 14:00-16:00 LG 1/229
Studien zum Zweitspracherwerb haben traditionellerweise angenommen, dass wichtige Einsichten in
die Zielsprache gewonnen werden können, wenn man diese mit der Muttersprache kontrastiert, um
negativen Transfer (Interferenz) zu verhindern und positiven Transfer zu stärken. In diesem
Seminar wird die Struktur des Englischen aus einer kontrastiven Perspektive beleuchtet, indem ein
umfassender Vergleich des Deutschen und Englischen unternommen wird, der alle Ebenen der
jeweiligen Sprachsysteme umfasst: von ihren Lexika über ihre Phonologie und Morphologie bis zur
Syntax des einfachen und zusammengesetzten Satzes.
Kursanmeldung über URL: www.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die
für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Second-language acquisition studies have long maintained that important insights into a foreign
target language can be gained by studying in which respects this language contrasts with the
mother tongue so as to avoid negative transfer (interference) and strengthen positive transfer
(facilitation). In this seminar, we will investigate the structure of English from a contrastive
perspective, i.e. by compiling a large-scale comparison between English and German which
encompasses all levels of the respective language systems, from their lexica via their phonology
and morphology to their clausal/sentential syntax.
Register online for this course as a part of
modules M04. URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Please do find
information about the assigned EBN (electronic booking number) for this course and the registration
period there.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
221/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW En 02
System und Gebrauch des Englischen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 02# 01
G. Schauer
MaL R FW En 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
System und Gebrauch des Englischen
3 LP
Second Language Acquisition
Second Language Acquisition
SS 2012 1 07 0 036 ::33128:: •D•
18.04.2012 Mi 12:00-14:00 LG 1/219
Kursanmeldung über URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic
booking number) und die Anmeldefrist. Zu dieser Veranstaltung findet ein Tutorium am Freitag von
14-16 Uhr statt. Dieses Seminar vermittelt Kenntnisse bezueglich grundlegender Theorien (z.B.
psycholinguistische, soziokulturelle) und Konzepte (Interimssprache, Akkulturation) in Bereich des
Zweitspracherwerbs. Das Seminar befasst sich ausserdem mit der Auswirkung von Faktoren wie
Muttersprache, Alter und Lernkontexten der Sprachlerner/-innen auf den Zweitspracherwerb.
Desweitern werden Themenkomplexe des Zweitspracherwerbs in Unterrichtskontexten behandelt.
Register online for this course as a part of modules M04. URL: www.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Please do find information about the assigned EBN
(electronic booking number) for this course and the registration period there. This seminar will
provide students with knowledge regarding important approaches (e.g. psycholinguistic,
sociocultural) and concepts (e.g. interlanguage, acculturation) in the area of second language
acquisition. The seminar will also explore the role of factors such as the learners’ native language,
age and learning environment on learners’ acquisition of a second language. Issues related to
instructed second language acquisition in classroom settings will also be examined.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
222/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW En 02
System und Gebrauch des Englischen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 02# 01
G. Schauer
MaL R FW En 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
System und Gebrauch des Englischen
3 LP
Discourse Analysis
[nicht festgelegt]
SS 2012 1 07 0 057 ::34119:: •D•
20.04.2012 Fr 12:00-14:00 LG 1/214
Kursanmeldung über URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic
booking number) und die Anmeldefrist. Zu dieser Veranstaltung findet ein Tutorium am Freitag von
14-16 Uhr statt. Dieses Seminar vermittlet Kenntnisse in der Analyse von muendlichen und
geschriebenen Diskurs in unterschiedlichen Kontexten. Das Seminar befasst sich mit grundlegende
Methoden der Diskursanalyse (z.B. Konversationsanalyse, Modalitätsanalyse,
Transitivitätsanalyse)und deren Anwendung in einer Vielzahl von Diskursarten, wie dem
akademischen Diskurs, dem allgemeinen institutionellen Diskurs und dem Diskurs in
Bildungsinstitutionen.
Register online for this course as a part of modules M04. URL: www.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Please do find information about the assigned EBN
(electronic booking number) for this course and the registration period there. This seminar
provides students with the skills to analyse spoken and written discourse in a variety of contexts.
Students will be introduced to different techniques that are used to analyse discourse (e.g.
conversation analysis, modality, transitivity). These techniques will then be applied to different
types of discourse, such as academic discourse, general institutional discourse and discourse in
educational institutions.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
223/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW En 02
System und Gebrauch des Englischen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 02# 02
A. De Houwer
MaL R FW En 02# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
System und Gebrauch des Englischen
6 LP
Acquisition of English as a first language
[nicht festgelegt]
SS 2012 1 07 0 014 ::34279:: •D•
19.04.2012 Do 12:00-14:00 LG 1/223
Dieses Seminar beschäftigt sich damit, wie junge monolinguale und bilinguale Kinder gesprochenes
Englisch erwerben. Es werden dabei die Entwicklungen auf den Ebenen der Phonologie, des
Lexikons, der Morphosyntax, der Pragmatik und des Diskurses besprochen. Weiterhin werden
Theorien des Kinderspracherwerbs betrachtet die hervorgebracht wurden, um zu erklären, wie
Kinder Englisch als Erstsprache erwerben. Nach den einführenden Sitzungen haben die Studenten
eine Präsentation zu halten.
Register online for this course. URL: www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
This seminar focuses on the acquisition of spoken English in young monolingual and bilingual
children who are learning English from birth. It traces the development of phonology, the lexicon,
morphosyntax, pragmatics and discourse skills. In addition to describing these developments the
seminar also examines theories of child language acquisition that have been put forward to explain
how children develop English as a first language. After the introductory sessions students are
expected to give a talk.
Register online for this course. URL: www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Literatur: Sprache: Englisch
26.10.2012 19:26:23
Literatur: Jean Stillwell Peccei, Child Language (2005-2006 edition)
Mod_VV_lang_INTEGR
224/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW En 02
System und Gebrauch des Englischen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 02# 02
B. Hampe
MaL R FW En 02# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
System und Gebrauch des Englischen
6 LP
Contrastive Linguistics
[nicht festgelegt]
SS 2012 1 07 0 022 ::32286:: •E•
16.04.2012 Mo 14:00-16:00 LG 1/229
Studien zum Zweitspracherwerb haben traditionellerweise angenommen, dass wichtige Einsichten in
die Zielsprache gewonnen werden können, wenn man diese mit der Muttersprache kontrastiert, um
negativen Transfer (Interferenz) zu verhindern und positiven Transfer zu stärken. In diesem
Seminar wird die Struktur des Englischen aus einer kontrastiven Perspektive beleuchtet, indem ein
umfassender Vergleich des Deutschen und Englischen unternommen wird, der alle Ebenen der
jeweiligen Sprachsysteme umfasst: von ihren Lexika über ihre Phonologie und Morphologie bis zur
Syntax des einfachen und zusammengesetzten Satzes.
Kursanmeldung über URL: www.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die
für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Second-language acquisition studies have long maintained that important insights into a foreign
target language can be gained by studying in which respects this language contrasts with the
mother tongue so as to avoid negative transfer (interference) and strengthen positive transfer
(facilitation). In this seminar, we will investigate the structure of English from a contrastive
perspective, i.e. by compiling a large-scale comparison between English and German which
encompasses all levels of the respective language systems, from their lexica via their phonology
and morphology to their clausal/sentential syntax.
Register online for this course as a part of
modules M04. URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Please do find
information about the assigned EBN (electronic booking number) for this course and the registration
period there.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
225/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW En 02
System und Gebrauch des Englischen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 02# 02
G. Schauer
MaL R FW En 02# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
System und Gebrauch des Englischen
6 LP
Second Language Acquisition
Second Language Acquisition
SS 2012 1 07 0 036 ::33127:: •D•
18.04.2012 Mi 12:00-14:00 LG 1/219
Kursanmeldung über URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic
booking number) und die Anmeldefrist. Zu dieser Veranstaltung findet ein Tutorium am Freitag von
14-16 Uhr statt. Dieses Seminar vermittelt Kenntnisse bezueglich grundlegender Theorien (z.B.
psycholinguistische, soziokulturelle) und Konzepte (Interimssprache, Akkulturation) in Bereich des
Zweitspracherwerbs. Das Seminar befasst sich ausserdem mit der Auswirkung von Faktoren wie
Muttersprache, Alter und Lernkontexten der Sprachlerner/-innen auf den Zweitspracherwerb.
Desweitern werden Themenkomplexe des Zweitspracherwerbs in Unterrichtskontexten behandelt.
Register online for this course as a part of modules M04. URL: www.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Please do find information about the assigned EBN
(electronic booking number) for this course and the registration period there. This seminar will
provide students with knowledge regarding important approaches (e.g. psycholinguistic,
sociocultural) and concepts (e.g. interlanguage, acculturation) in the area of second language
acquisition. The seminar will also explore the role of factors such as the learners’ native language,
age and learning environment on learners’ acquisition of a second language. Issues related to
instructed second language acquisition in classroom settings will also be examined.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
226/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW En 02
System und Gebrauch des Englischen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 02# 02
G. Schauer
MaL R FW En 02# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
System und Gebrauch des Englischen
6 LP
Discourse Analysis
[nicht festgelegt]
SS 2012 1 07 0 057 ::34118:: •D•
20.04.2012 Fr 12:00-14:00 LG 1/214
Kursanmeldung über URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic
booking number) und die Anmeldefrist. Zu dieser Veranstaltung findet ein Tutorium am Freitag von
14-16 Uhr statt. Dieses Seminar vermittlet Kenntnisse in der Analyse von muendlichen und
geschriebenen Diskurs in unterschiedlichen Kontexten. Das Seminar befasst sich mit grundlegende
Methoden der Diskursanalyse (z.B. Konversationsanalyse, Modalitätsanalyse,
Transitivitätsanalyse)und deren Anwendung in einer Vielzahl von Diskursarten, wie dem
akademischen Diskurs, dem allgemeinen institutionellen Diskurs und dem Diskurs in
Bildungsinstitutionen.
Register online for this course as a part of modules M04. URL: www.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Please do find information about the assigned EBN
(electronic booking number) for this course and the registration period there. This seminar
provides students with the skills to analyse spoken and written discourse in a variety of contexts.
Students will be introduced to different techniques that are used to analyse discourse (e.g.
conversation analysis, modality, transitivity). These techniques will then be applied to different
types of discourse, such as academic discourse, general institutional discourse and discourse in
educational institutions.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
227/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW ER 01
A. Lindner
6 LP
Evangelische Theologie in der Gegenwart
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW ER 01# 01
MaL R FW ER 01# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Evangelische Theologie in der Gegenwart
6 LP
Moderne Literatur als Spiegel der Bedeutung von Religion in der Gesellschaft
Modern literature as a mirror of the importance of religion in society
SS 2012 3 04 0 003 ::32777:: •D•
18.04.2012 Mi 14:00-16:00 LG 2/106
Das Seminar untersucht die Rolle moderner religiöser Literatur in der Gesellschaft am Beispiel von
William Paul Youngs "Die Hütte".
The seminar asks for the importance of of modern religious literature in society by the exampel of
William Paul Young: "Die Hütte".
Literatur: Young, William Paul: Die Hütte. Ein Wochenende mit Gott, Berlin 2009 (Pflichtexemplar
zur Teilnahme an der Lehrveranstaltung)
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
228/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Et 01
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
R. Breun
MaL R FW Et 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Georg Simmel: Philosophische Schriften
Georg Simmel: Philosophische Schriften
SS 2012 1 04 0 020 ::31976:: •D•
19.04.2012 Do 10:00-12:00 LG 4/D01
Georg Simmel gehört zu den Denkern im Übergang vom 19. zum 20. Jh., die, ausgehend von
Anschauung und Begriff des Lebens, versucht haben, den cartesianischen Dualismus zu überwinden.
Er hat viele kleinere Schriften hinterlassen, die dahingehend von Interesse sind, z.B. über die
Scham, die Diskretion, die Sinne, den Schauspieler, das Wesen der Philosophie usw. Einige davon
werden gemeinsam besprochen.
Georg Simmel is one of the philosophers of the 19th and 20th century who tries to get over the
cartesian dualism. We will read some of his papers, e.g. about senses, shame, actor, philosophy etc.
Literatur: Georg Simmel: Gesamtausgabe. Frankfurt am Main: Suhrkamp, 1989ff.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
229/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Et 01
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
T. Tarkian
MaL R FW Et 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Der prinzipienorientierte Ansatz in der biomedizinischen Ethik
Principlism in biomedical ethics
SS 2012 1 04 0 032 ::34061:: •D•
16.04.2012 Mo 12:00-14:00 LG 4/D04
In diesem Seminar werden wir uns mit dem prinzipienorientierten Ansatz in der biomedizinischen
Ethik vertraut machen, wie er von Tom Beauchamp und James Childress mit ihrem Buch "Principles
of Biomedical Ethics" bekannt gemacht wurde. Die aktuelle Ausgabe dieses Standardwerks ist die
sechste von 2009. Das Buch ist nicht ins Deutsche übersetzt. Die Teilnahme an dem Seminar setzt
daher die Bereitschaft voraus, sich mit dem Originaltext zu befassen. Interessierte mögen sich
bitte ab zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn im Kursraum auf metacoon anmelden. Dort wird der
Semesterplan bereitgestellt.
In this class we shall discuss issues in biomedical ethics and examine Tom Beauchamp's and James
Childress' four-principles approach to biomedical ethics (now increasingly called "principlism"). The
class will be held in German.
Literatur: Tom L. Beauchamp, James F. Childress: Principles of Biomedical Ethics. 6th edition. New
York, Oxford: Oxford University Press, 2009. Das Buch findet sich im Semesterapparat in der
Bibliothek. Achtung: Ältere Auflagen enthalten ein Kapitel weniger.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
230/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Et 01
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
A. Schubert
MaL R FW Et 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Einführung in die Theologie des Christentums
Introduction to the theology of Latin Christianity
SS 2012 1 05 0 004 ::32866:: •D•
19.04.2012 Do 10:00-12:00 LG 2/114
Das Christentum ist eine Religion, dessen innere und äußere Dynamik durch Theologische, d.h
durch eine besondere, sozial definierte und rational verantwortete Rede über religiöse Inhalte und
Fragen, geprägt wurde und wird. In diesem Seminar sollen überblicksartig die wichtigsten Themen
und Zusammenhänge abendländischer Theologie von der Gotteslehre bis zur Eschatologie
dargestellt werden und so eine Grundlage für die vertiefte Beschäftigung mit dem Schwerpunkt
lateinisches Christentum gelegt werden.
Teilnahmevoraussetzung: a) Bereitschaft zur
intensiver Mitarbeit. b) Anmeldung per mail beim Dozenten bis zum 25. März. mit 1-2 seitigem
Motivationsschreiben, warum Sie dieses Seminar wählen und welche Vorkenntnisse Sie mitbringen.
Christianity is a religion characterised by theological, i.e. a certain socially defined and rationally
sound talk about religious contents and questions. This seminar takes a look at the most important
themes and connections in western Christian theology from theories of God to eschatological
theories in order to enable the students to ruther advance in the study of Latin Christianity.
Literatur: Pöhlmann, Horst Georg: Abriß der Dogmatik. Ein Kompendium, Gütersloh 6. Aufl.2006;
Joest, Wilfried: Dogmatik, 2 Bde., Göttingen 4. Aufl. 1995; Lohse, Bernhard: Epochen der
Dogmengeschichte., Münster 8. Aufl. 1994; Leonhardt, Rochus: Gundinformation Dogmatik,
Göttingen 4. Aufl. 2009.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
231/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Et 01
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
S. Gerogiorgakis
MaL R FW Et 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Orthodoxes Christentum und Menschenrechte
Orthodox Christianity and Human Rights
SS 2012 1 05 0 005 ::34392:: •D•
18.04.2012 Mi 16:00-18:00 MG 1/0519
Das Augenmerk dieser LV wird auf die neueste Debatte über Menschenrechte und Orthodoxie fallen.
The course focuses on the contemporary debate on Human Rights within Orthodox Christianity.
Literatur: Agadjanian, A., Russian Orthodox Vision of Human Rights: Recent Documents and their
Significance (Erfurter Vorträge zur Kulturgeschichte des orthodoxen Christentums 7), Erfurt, 2008;
Uertz, R./Schmidt, L.P. (Hg.), Grundlagen der Lehre der Russischen Orthodoxen Kirche über die
Würde, die Freiheit und die Menschenrechte, Moskau, 2008 [herunterzuladen unter:
http://www.kas.de/wf/doc/kas_15307-1522-1-30.pdf?110922170933]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
232/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Et 01
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
B. Otto
MaL R FW Et 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Religion und Ethik
Religion and Ethics
SS 2012 1 05 0 006 ::34829:: •D•
25.04.2012 Mi 14:00-16:00 LG 1/HS 4
22.06.2012 Fr 14:00-19:00 LG 1/247b
23.06.2012 Sa 10:00-17:30 LG 4/D08
29.06.2012 Fr 14:00-19:00 LG 4/D01
30.06.2012 Sa 10:00-15:45 LG 4/D01
Ethische Fragestellungen nehmen heute großen Raum in öffentlichen Diskussionen ein. Diese
Diskussionen werden häufig nicht nur von religiösen Institutionen maßgeblich geprägt (vgl. z.B. die
Debatten um Bioethik). Gleichzeitig fungieren westliche Moralvorstellungen häufig als
Interpretationsfolie, um auf die Modernität oder Rückschrittlichkeit nicht-westlicher Religionen
hinzuweisen (vgl. z.B. die Debatten um die Rolle der Frau im Islam, die vermeintliche Friedfertigkeit
des Buddhismus usw.). Dass die genuin moralphilosophische Debatte der letzten Jahrhunderte –
insbesondere der Schritt zur so genannten „Metaethik“ im 20. Jahrhundert – auf die Problematik
letztgültiger ethischer Urteile hingewiesen hat, wird hierbei kaum thematisiert. Dadurch bleibt auch
der Begriff „Ethik“ in der öffentlichen Debatte meist seltsam unbestimmt und wird mithin auf jeden
Aspekt menschlichen Verhaltens übertragen. Im Seminar soll daher einerseits versucht werden,
einen tragfähigen Begriff von „Ethik“ zu entwickeln, der komparativ auf unterschiedliche religiöse
Traditionen angewendet werden könnte. Zum anderen sollen einzelne ethische Problemfelder –
wenn erwünscht, in Anlehnung an das Handbuch Ethik der Weltreligionen von Michael Klöcker und
Udo Tworuschka (Darmstadt 2005); es können aber auch eigene Themen gewählt werden –
aufgegriffen und am Beispiel ausgewählter religiöser Traditionen diskutiert werden. Ziel des
Seminars ist, ein Problembewusstsein für die Relativität kulturell-religiöser Normen und, folglich, die
Problematik moralischer Urteile im Bereich von Religion zu schaffen.
Die Teilnahme an diesem
auf 30 Teilnehmern begrenzten Seminar setzt die erfolgreiche Anmeldung im dazu gehörigen
virtuellen Raum bei metacoon unter www.uni-erfurt.de/e-learning voraus. Die Anmeldung ist hier
zwischen 15. Februar und 15. April möglich.
Ethical problems are nowadays widely discussed in the public domain. These discussions are often
influenced, if not dominated, by religious institutions (cf., e.g., the debates about bioethics). At the
same time, Western concepts of morality often operate as interpretative anchors to illustrate the
modernity or backwardness of non-Western religions (cf., e.g., the debates about women in Islam,
the alleged peaceableness of Buddhism, etc.). However, these discussions often barely reflect the
ethical debates of the last centuries – especially the so-called “metaethical” turn – that have pointed
to the fundamental problem of indisputable moral judgments. Therefore the very term “ethics”
remains fuzzy in public discussions and is assigned to any aspect of human behavior. Our seminar
thus aims, on the one hand, at developing a coherent concept of “ethics” that can be applied
comparatively to a variety of religious traditions. On the other hand, specific ethical topics – if
requested, on the basis of the handbook Ethik der Weltreligionen of Michael Klöcker and Udo
Tworuschka (Darmstadt 2005); however, own topics can be chosen as well – shall be reflected on
and discussed in regard to selected religious traditions. The goal of the seminar is to develop an
awareness for the relativitiy of cultural-religious norms and, thus, for the difficulty of moral
judgments in the realm of religions.
Literatur: Michael Klöcker, Udo Tworuschka (Hgg.), Ethik der Weltreligionen. Ein Handbuch,
Darmstadt 2005.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
233/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Et 01
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
K. Waldner
A. Hupfloher
MaL R FW Et 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Dämonen, Engel, Zwischenwesen: Vermittlung zwischen Gott und Mensch in der Antike.
Demons, Angels, creatures in between: mediation between gods and humans in antiquity
SS 2012 1 05 0 029 ::33253:: •D•
19.04.2012 Do 12:00-14:00 LG 2/131
In der Antike kennen sowohl der Polytheismus als auch das Juden- und Christentum das Problem
der Vermittlung zwischen Menschen und göttlichen Wesen. Die Unterscheidung zwischen Menschen
und Göttern oder Gott ist einerseits nötig, andererseits entsteht dadurch immer wieder das
Bedürfnis nach Vermittlung. Dies gilt für die alltägliche religiöse Praxis ebenso wie für
philosophische Spekulationen. Im Seminar erforschen wir dieses Paradox anhand von Figuren, sog.
„Zwischenwesen“, die als derartige Vermittler vorgestellt wurden:Dazu gehören verschiedene
Heroen und Heroinen ebenso wie beispielsweise die Vorstellung von Dämonen in der antiken
Philosophie und im frühen Christentum oder von Engeln im hellenistischen Judentum.
Anmeldung
über metacoon (www.uni-erfurt.de/e-learning)
In antiquity, polytheist and monotheist religions as well had to solve the problem how to bridge the
gap between human beeings and divinities, a gap, which was on the otherside necessary to
conceptualize a religious system. This holds true not only for daily religious practises but also for
philosophical discourses. In our seminar we will explore this paradox by studying typical
intermediary figures, like heroes and heroines, the demons conceptualised in philosophy and early
Christianity or the angels in Second Temple judaism.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
234/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Et 01
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
S. Rimestad
MaL R FW Et 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Religion und Moderne
Religion and Modernity
SS 2012 1 05 0 043 ::34902:: •D•
16.04.2012 Mo 12:00-14:00 LG 4/D01
Was ist Moderne, Modernisierung und modern? Welche Veränderungen bringt die Moderne für die
Religion mit sich? Diese Veranstaltung wird sich diesen und anderen Fragen zur akademischen
Beschäftigung mit Religion in der modernen Welt widmen.
Die Teilnahme an diesem auf 40
Teilnehmern begrenzten Seminar setzt die erfolgreiche Anmeldung im dazu gehörigen virtuellen
Raum bei metacoon unter www.uni-erfurt.de/e-learning voraus. Die Anmeldung ist hier zwischen
15. Februar und 15. April möglich.
What is modernity, modernisation and modern? What challenges does modernity pose for religion?
This course will look at these and other related questions of academic activity concerning religion in
the modern world.
Literatur: Wird zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
235/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Fr 01
Französisch: Sprachwissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Fr 01# 01
C. Schneider
MaL R FW Fr 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Romanistische Sprachwissenschaft
6 LP
Gesprochene Sprache in der Romania
Spoken Language in the Romance Language Area
SS 2012 1 07 0 056 ::34804:: •F•
18.04.2012 Mi 14:00-16:00 LG 1/222
Angaben zur Anmeldung: Kursanmeldung online über www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die
für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN und die Anmeldefrist.
Beschreibung: Gibt es
universale Phänomene, die die gesprochene Sprache in allen menschlichen Gemeinschaften
kennzeichnen? Welche Spezifika charakterisieren die gesprochenen Varietäten des Französischen
oder Spanischen und wie haben sie sich herausgebildet? Welche Stellung nimmt die gesprochene
Sprache im Verhältnis zu anderen Varietäten (Dialekt, Regionalsprache, Argot etc.) ein? Was
geschieht, wenn gesprochene Sprache geschrieben wird, z.B. in literarischen Texten oder im
Chat? Nach sprachtheoretischen Vorüberlegungen zu den Themen Mündlichkeit, Schriftlichkeit und
Sprachvariation beschäftigen wir uns in diesem Seminar zunächst mit den universalen Merkmalen
gesprochener Sprache im textuell-pragmatischen, syntaktischen, semantischen und lautlichen
Bereich. Dann wenden wir uns den gesprochenen Varietäten der romanischen Einzelsprachen zu,
wobei bei Interesse der Teilnehmer neben dem Französischen und Spanischen auch das Italienische
und das Portugiesische mit einbezogen werden können.
Are there universal phenomena which characterise the spoken language in all human communities?
Which are the specific features that distinguish the spoken varieties of the French or Spanish
language and how did they develop? Which status does the spoken language have in comparison to
other varieties (dialects, regional languages, argot etc.)? What happens when spoken language is
written, in literary texts or in computer chats, for example? Based on theoretical considerations on
the subjects of orality, literacy and linguistic variation, we will deal, in this course, with the universal
features of spoken language as regards textual, pragmatic, syntactic, semantic and phonetic
aspects. We will then have a look at the spoken varieties of the individual Romance languages. If
the participants are interested, we can also include the Italian and Portuguese languages along with
French and Spanish.
Literatur: Literatur: Koch, Peter / Oesterreicher, Wulf (22011): Gesprochene Sprache in der
Romania. Französisch, Italienisch, Spanisch. Berlin/New York, de Gruyter (Romanistische
Arbeitshefte, 31). Weitere Literaturhinweise zu Semesterbeginn.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
236/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Fr 02
Französisch: Literaturwissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Fr 02# 01
J. Dünne
MaL R FW Fr 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Romanistische Literaturwissenschaft
6 LP
Periploi: Reisen und Schreiben
Periploi
SS 2012 1 07 0 044 ::32035:: •D•
18.04.2012 Mi 10:00-12:00 LG 2/131
Angaben zur Anmeldung: Kursanmeldung online über www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die
für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN und die Anmeldefrist.
Ein periplous (Plural: periploi)
ist nach der griechischen Wortbedeutung eine Rund-Reise, als terminus technicus aber seit der
Antike auch eine Segelanleitungen für Schiffe – schon früh besteht somit also ein enger
Zusammenhang zwischen Reisen und einer bestimmten Form schriftlicher Aufzeichnung, den dieser
Kurs von der Antike bis in die Gegenwart verfolgen wird. Zur paradigmatischen Form der Rundreise
entwickelt sich in der Frühen Neuzeit die Weltreise, jedoch gibt es auch ganz andere Formen der
Rundreise wie z.B. die „Reise um das eigene Zimmer“. Ziel des Kurses ist die Klärung der Frage, ob
es neben einer Kultur- und Technikgeschichte der periplistischen Rundreise nicht auch eine spezielle
Poetik dieser Form des Reisens zu entdecken gibt. Der Kurs ist für alle interessierten Teilnehmer
ohne speziell Vorkenntnisse offen und wird in Form einer Vorlesung angeboten, zu der aber auch
Seminararbeiten (6 LP) geschrieben werden können.
According to the Greek word, , periplus is a ‚round trip‘, but at the same time used in the techincal
sense of a sailing direction since Antiquity. The course is about the nexus between writing and
travelling and about different forms of ‚round trips‘, mainly about circumnavigations of the world; its
aim is to provide an an outline not just of a cultural history, but also of a poetics of the ‚round
trip‘.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
237/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Fr 03
Französisch: Culture et civilisation
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Fr 03# 01
B. Giribone-Fritz
MaL R FW Fr 03# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Culture et civilisation
6 LP
Immigrés maghrébins en France
Immigrants of Maghrebi origin living in France
SS 2012 8 01 0 160 ::32892:: •F•
16.04.2012 Mo 12:00-14:00 LG 1/347
Anmeldung: online
A partir d'articles de journaux, de documentaires, d'études sociologiques, de
films et d'œuvres littéraires, nous essaierons d'appréhender le destin des familles de Maghrébins
ayant immigré en France. Nous étudierons le vécu des pères, des mères et des enfants. Notre
réflexion s'articulera autour de 3 axes : partir, vivre et s'intégrer en France, retourner au pays.
In this course which will be based on newspaper articles, documentaries, sociological papers, films
and works of literature, we will endeavour to gain an insight into the fate of immigrant families of
Maghrebi origin who have emigrated to France. We will focus on their experiences within the scope
of the nuclear family. Our analysis will reflect a tri-partite structure: departure from the homeland,
life within and integration into French society and finally, return to the country of origin.
Literatur: Yamina Benguigui, Mémoires d‘immigrés, Canal + Editions, 1997
Patrick Weil, La
république et sa diversité : immigration, intégration, discrimination, Seuil, 2005
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
238/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Ge 01
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 01
V. Rosenberger
MaL R FW Ge 01# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
[Europäische Geschichte: Alte Geschichte]
3 LP
Einführung in die lateinische Epigraphik
Introduction to Roman Epigraphy
SS 2012 1 01 0 014 ::33463:: •D•
17.04.2012 Di 14:00-16:00 LG 4/D08
Die Inschriftenkunde gehört zu den drei sogenannten „Hilfswissenschaften“ der Alten Geschichte.
Wir kennen etwa 300.000 Inschriften, jedes Jahr kommen etwa 1000 Neufunde hinzu. In der Antike
war eine Inschrift mit der Nennung des eigenen Namens (Grabinschrift, Ehreninschrift oder
Weihinschrift) der Königsweg zur Verstetigung der memoria; für uns gewähren Inschriften Einblicke
in unterschiedliche Felder wie etwa, um nur einige Beispiele zu nennen, Karrieren, Verwaltung,
Religion und Kaisertum. Damit hat die Veranstaltung zwei Ziele: Zum einen soll ein Überblick über
die römische Epigraphik geboten werden, zum anderen soll (auch für all die, die des Lateinischen
nicht so ganz mächtig sind) die Fähigkeit, die Originale zu lesen, vermittelt werden.
The aim of this course is twofold: first, it offers an overview of the topics found in Latin
inscriptions; second, students shall acquire the ability to read the Latin original.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
239/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Ge 01
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 01
K. Brodersen
MaL R FW Ge 01# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
[Europäische Geschichte: Alte Geschichte]
3 LP
Dacia Felix: Das römische Dakien
[nicht festgelegt]
SS 2012 1 01 0 031 ::34491:: •D•
16.04.2012
27.04.2012 Fr
28.04.2012 Sa
30.04.2012
07.05.2012
21.05.2012
28.05.2012
04.06.2012
18.06.2012
25.06.2012
02.07.2012
09.07.2012
16.07.2012
Mo 08:00-10:00 LG 4/D08
14:00-00:00/s. Kommentar
00:00-13:00/s. Kommentar
Mo 08:00-10:00 LG 4/D08
Mo 08:00-10:00 LG 4/D08
Mo 08:00-10:00 LG 4/D08
Mo 08:00-10:00 LG 4/D08
Mo 08:00-10:00 LG 4/D08
Mo 08:00-10:00 LG 4/D08
Mo 08:00-10:00 LG 4/D08
Mo 08:00-10:00 LG 4/D08
Mo 08:00-10:00 LG 4/D08
Mo 08:00-10:00 LG 4/D08
Am 27./28.4.2012 findet die Veranstaltung im Beratungsraum des Präsidenten statt. Die jüngste
Provinz des Imperium Romanum war Dacia (106-271/5 n.Chr.). Die Vorlesung will anhand der
antiken Quellen die politische und militärische Ereignisgeschichte von Traian bis Aurelian
rekonstruieren und den Fragen von ‘coloniae’ und Provinzverwaltung, von Wirtschaft und
Gesellschaft, Religion und Alltag sowie nicht zuletzt dem heutigen Umgang mit der “dakischen” und
der römischen Geschichte als Teilen der rumänischen Nationalgeschichte nachgehen. Die Vorlesung
schafft auch die Grundlage für eine Exkursion, die nach dem Ende der Vorlesungszeit, also Ende
Juli/Anfang August 2012 zu römischen Stätten in Rumänien führen wird.
The Roman Empire’s youngest province was Dacia (AD 106 - 271/5). The lecture series will use the
ancient evidence to explore the political and military events from Trajan to Aurelian, and to deal
with questions of ‘coloniae’ and provicial administration, economy and society, religion and everyday
life, and not least the reception of “Dacian” and Roman history in contemporary Romanian
historiography. The lectures will also contribute to a foundation for the study tour to Roman sites
in Romania planned for a fortnight after the end of term, i.e. end of July/beginning of August 2012.
Literatur: Izvoare privind istoria României - Fontes Historiae Daco-Romanae. 4 Bde. Budapest 19641982 (als PDF auf http://www.vistieria.ro/Antichitate/Istoria-romanilor-Documente/DocumenteAntichitate ) P. McKendrick, The Dacian Stones speak. Chapel Hill 1975 (Neuausg./new ed.
2000) D.M.Pippidi (Hg.), Dictionar de istorie veche a României. Bukarest 1976 W.S. Hanson /
I.P.Haynes (Hgg.), Roman Dacia: The Making of a Provincial Society. (JRA Suppl. 56) Portsmouth RI
2004 M. Barbulescu (Hg.), Atlas-dictionar al Daciei Romane. Cluj-Napoca 2005 N. Gudea und Th.
Lobüscher. Dacia (Orbis Provinciarum). Mainz 2006 R. Ardevan / L. Zerbini, La Dacia Romana.
Soveria Mannelli 2009 I. Grumeza, Dacia. Lanham Md. 2009
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
240/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Ge 01
K. Heinemeyer
6 LP
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 02
MaL R FW Ge 01# 02
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
[Europäische Geschichte: Mittelalterliche Geschichte]
3 LP
Einführung in die Historischen Hilfswissenschaften
[nicht festgelegt]
SS 2012 1 01 0 030 ::34317:: •D•
17.04.2012 Di 08:00-10:00 LG 4/D08
Die „Historischen Hilfswissenschaften“ umfassen eine Reihe von Methoden und Arbeitsweisen, die
für die Arbeit des Historikers insbesondere bei der Aufbereitung, Beurteilung und Verwertung seines
Quellenmaterials die notwendige Grundlage bilden. Das Seminar soll in die wichtigsten dieser
speziellen Arbeitswei-sen – u.a. Schriftgeschichte, Urkunden- und Aktenlehre, Genea-logie, Siegelund Wappenkunde – einführen.
[nicht festgelegt]
Literatur: A. VON BRANDT, Werkzeug des Historikers (Urban Bücher 33, Stuttgart 172007); F. BECK
/ E. HENNING (Hg.), Die archivali-schen Quellen (UTB 8273, Köln 42004, 52012)
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
241/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Ge 01
S. Schmolinsky
6 LP
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 02
MaL R FW Ge 01# 02
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
[Europäische Geschichte: Mittelalterliche Geschichte]
3 LP
Europa im Hochmittelalter
[nicht festgelegt]
SS 2012 1 01 0 069 ::32080:: •D•
31.07.2012 Di 12:00-14:00 LG 1/HS 3
17.04.2012 Di 12:00-14:00 LG 1/HS 3
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
242/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Ge 01
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 03
A. Schunka
MaL R FW Ge 01# 03
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
[Europäische Geschichte: Geschichte der Frühen Neuzeit]
3 LP
Migration in der Frühen Neu-zeit
History of Migrations in the Early Modern Era
SS 2012 1 01 0 009 ::33339:: •D•
17.04.2012 Di 16:00-18:00 Audimax/0107
Migration ist keine Erfindung der heutigen Epoche. Wanderungsbewegungen und Ortswechsel haben
zu jeder Zeit stattgefunden und sich in unterschiedlicher Weise auf menschliche Gesellschaften und
Kulturen ausgewirkt. Gerade die Periode zwischen 1500 und 1800 war geprägt von zahlreichen
freiwilligen oder erzwungenen Migrationsvorgängen kleineren und größeren Stils und innerhalb und
außerhalb Europas – von der Konfessionsmigration bis zur Sklaverei - , die in ihren Auslösern,
Verlaufsformen und Auswirkungen in der Vorlesung dargestellt werden. Dabei ergibt sich das Bild
einer Epoche, in der räumliche Mobilität zu den Grundbedingungen menschlichen Lebens gehörte.
Migrations are not only a contemporary phenomenon but have influenced human societies and
cultures ever since. The period between 1500 and 1800 presents particularly rich examples of
migratory movements – forced as well as voluntary, within as well as outside Europe, ranging, for
instance, from confessional migrations to slave migrations – which will be discussed in this lecture.
The early modern era thus evolves as a period of high mobility when migrations and geographical
mobility were a dominant factor of human life.
Literatur: Hoerder, Dirk: Cultures in Contact. World Migrations in the Second Millennium, Durham
2002.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
243/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Ge 01
S. Rau
6 LP
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 03
MaL R FW Ge 01# 03
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
[Europäische Geschichte: Geschichte der Frühen Neuzeit]
3 LP
Paläographie der Neuzeit (im Fokus: Dokumente zur Kriminalitätsgeschichte)
Palaeography of (early) modern manuscripts (with focus on the history of crime, policing and justice)
SS 2012 1 01 0 038 ::32429:: •D•
18.04.2012 Mi 12:00-14:00 LG 2/131
Das Seminar führt in die Kunst des Transkribierens handschriftlicher Quellen des 15.-19.
Jahrhunderts v.a. aus dem deutsch-, französisch- und englischsprachigen Bereich ein. Es werden
Hilfsmittel zur Auflösung von Abkürzungen und Datierungen vorgestellt und Kenntnisse für die
Edition handschriftlicher Texte vermittelt. Ein Besuch im Sonderlesesaal der UFB ist vorgesehen.
Das Seminar eignet sich für fortgeschrittene B.A.-Studenten.
The seminar will introduce students to the art of transcribing manuscripts (15th to 19th century) of
the German, French and English language area. Students will learn how to resolve abbreviations
and dates, and will do their first steps in editing manuscripts. The seminar includes a visit of the
special collection reading room of the university library.
Literatur: Friedrich BECK, Eckart HENNING (Hg.): Die archivalischen Quellen. Eine Einführung in ihre
Benutzung, Köln u.a., 3. Aufl. 2003; Friedrich BECK, Lorenz Friedrich BECK: Die Lateinische Schrift.
Schriftzeugnisse aus dem deutschen Sprachgebiet vom Mittelalter bis zur Gegenwart, Köln u.a.
2007; Gerd SCHWERHOFF: Historische Kriminalitätsforschung, Frankfurt/Main 2011
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
244/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Ge 01
C. Kuller
6 LP
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 04
MaL R FW Ge 01# 04
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
[Europäische Geschichte: Neueste und Zeitgeschichte]
3 LP
Das deutsche Kaiserreich im europäischen Kontext
The German Empire
SS 2012 1 01 0 066 ::34963:: •D•
30.05.2012 Mi 18:00-21:00 LG 2/HS 5
14.08.2012 Di 14:00-16:00 LG 4/D01
18.04.2012 Mi 16:00-18:00 LG 2/HS 5
Das Deutsche Kaiserreich gehört bis heute zu den zentralen, zugleich aber auch sehr umstrittenen
Epochen der deutschen Geschichte. Die Vorlesung untersucht die Zeit zwischen 1871 und 1918 als
eine Phase grundlegenden Wandels, der durch Prozesse der Hochindustrialisierung, der sozialen
Veränderung und der Urbanisierung geprägt war. Ziel der Vorlesung ist es, die wichtigsten
politischen Ereignisse sowie die ökonomischen und soziokulturellen Wandlungsprozesse im Überblick
darzustellen, die deutsche Entwicklung in einen europäischen Kontext einzuordnen und dabei
gleichzeitig einen Einblick in grundlegende Forschungsdebatten zu geben.
The German Empire is still one of the central, but also controversial periods of German history. The
lecture examines the period 1871-1918 as time of industrialization, urbanization and social change.
The aim is to present the most important political events and the economic and socio-cultural
processes of change, to place German development in a European context and to give an insight
into main research debates.
Literatur: Ewald Frie: Das Deutsche Kaiserreich, Darmstadt 2004; Sven Oliver Müller/Cornelius Torp
(Hg.): Das Deutsche Kaiserreich in der Kontroverse, Göttingen 2009.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
245/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Ge 01
V. Rosenberger
6 LP
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 05
MaL R FW Ge 01# 05
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Historiographie, Methodologie, Quellenkunde
3 LP
Einführung in die lateinische Epigraphik
Introduction to Roman Epigraphy
SS 2012 1 01 0 014 ::33464:: •D•
17.04.2012 Di 14:00-16:00 LG 4/D08
Die Inschriftenkunde gehört zu den drei sogenannten „Hilfswissenschaften“ der Alten Geschichte.
Wir kennen etwa 300.000 Inschriften, jedes Jahr kommen etwa 1000 Neufunde hinzu. In der Antike
war eine Inschrift mit der Nennung des eigenen Namens (Grabinschrift, Ehreninschrift oder
Weihinschrift) der Königsweg zur Verstetigung der memoria; für uns gewähren Inschriften Einblicke
in unterschiedliche Felder wie etwa, um nur einige Beispiele zu nennen, Karrieren, Verwaltung,
Religion und Kaisertum. Damit hat die Veranstaltung zwei Ziele: Zum einen soll ein Überblick über
die römische Epigraphik geboten werden, zum anderen soll (auch für all die, die des Lateinischen
nicht so ganz mächtig sind) die Fähigkeit, die Originale zu lesen, vermittelt werden.
The aim of this course is twofold: first, it offers an overview of the topics found in Latin
inscriptions; second, students shall acquire the ability to read the Latin original.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
246/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Ge 01
K. Heinemeyer
6 LP
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 05
MaL R FW Ge 01# 05
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Historiographie, Methodologie, Quellenkunde
3 LP
Einführung in die Historischen Hilfswissenschaften
[nicht festgelegt]
SS 2012 1 01 0 030 ::34315:: •D•
17.04.2012 Di 08:00-10:00 LG 4/D08
Die „Historischen Hilfswissenschaften“ umfassen eine Reihe von Methoden und Arbeitsweisen, die
für die Arbeit des Historikers insbesondere bei der Aufbereitung, Beurteilung und Verwertung seines
Quellenmaterials die notwendige Grundlage bilden. Das Seminar soll in die wichtigsten dieser
speziellen Arbeitswei-sen – u.a. Schriftgeschichte, Urkunden- und Aktenlehre, Genea-logie, Siegelund Wappenkunde – einführen.
[nicht festgelegt]
Literatur: A. VON BRANDT, Werkzeug des Historikers (Urban Bücher 33, Stuttgart 172007); F. BECK
/ E. HENNING (Hg.), Die archivali-schen Quellen (UTB 8273, Köln 42004, 52012)
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
247/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Ge 01
S. Rau
6 LP
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 05
MaL R FW Ge 01# 05
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Historiographie, Methodologie, Quellenkunde
3 LP
Paläographie der Neuzeit (im Fokus: Dokumente zur Kriminalitätsgeschichte)
Palaeography of (early) modern manuscripts (with focus on the history of crime, policing and justice)
SS 2012 1 01 0 038 ::32428:: •D•
18.04.2012 Mi 12:00-14:00 LG 2/131
Das Seminar führt in die Kunst des Transkribierens handschriftlicher Quellen des 15.-19.
Jahrhunderts v.a. aus dem deutsch-, französisch- und englischsprachigen Bereich ein. Es werden
Hilfsmittel zur Auflösung von Abkürzungen und Datierungen vorgestellt und Kenntnisse für die
Edition handschriftlicher Texte vermittelt. Ein Besuch im Sonderlesesaal der UFB ist vorgesehen.
Das Seminar eignet sich für fortgeschrittene B.A.-Studenten.
The seminar will introduce students to the art of transcribing manuscripts (15th to 19th century) of
the German, French and English language area. Students will learn how to resolve abbreviations
and dates, and will do their first steps in editing manuscripts. The seminar includes a visit of the
special collection reading room of the university library.
Literatur: Friedrich BECK, Eckart HENNING (Hg.): Die archivalischen Quellen. Eine Einführung in ihre
Benutzung, Köln u.a., 3. Aufl. 2003; Friedrich BECK, Lorenz Friedrich BECK: Die Lateinische Schrift.
Schriftzeugnisse aus dem deutschen Sprachgebiet vom Mittelalter bis zur Gegenwart, Köln u.a.
2007; Gerd SCHWERHOFF: Historische Kriminalitätsforschung, Frankfurt/Main 2011
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
248/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW KR 01
Gegenwartsprobleme der Dogmatik
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 01# 01
J. Freitag
MaL R FW KR 01# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Aktuelle Fragen der Dogmatik
3 LP
Sakramententheologie (Taufe und Eucharistie)
Theology of the Sacraments (Baptism and Eucharist)
SS 2012 4 01 0 028 ::34732:: •D•
18.04.2012 Mi 08:00-10:00 Kiliani/HS
In den sacramenta maiora Taufe und Eucharistie, die von Anfang an in der Kirche gefeiert werden,
empfängt der Glaubende Anteil am Paschageheimnis, an Christi Überwindung des Todes und des
Bösen. In Taufe und Eucharstie vollzieht sich christlcihe Initiation und Christwerden, ursprünglich
und lebenslang. Auf Taufe und Eucharistie sind alle anderen Sakramente bezogen und im Ringen
um sie entfaltete sich im Wesentlichen das theologische Verständnis der Sakramente. in den
Sakramenten wird bis heute Christsein gefeiert, erkannt, bezeugt, genährt und lebendig.
In Baptism and Eucharist, the sacramenta maiora, which are celebrated in the Chruch and by the
Church right from the beginning, the believer participates in the pascal mystery of Christ, his
overcoming of the forces of death and evil. Baptism and Eucharist realize the christian initiation
originally; the Eucharist is bread and way of christian life. In the discussions about Baptism and
Eucharist the main points of the doctrine of sacraments will be developped. The celebration of
sacraments feeds and deepens Christian life and makes it visible for Christians and Non-Christians.
Literatur: Handbuch der Dogmatik. Hg. von Th. Schneider. Düsseldorf 1994 u.ö. 2, 188-305. Th.
Schneider: Zeichen der Nähe Gottes. Grundriß der Sakramententheologie. Durchgängig überarbeitet
und ergänzt zusammen mit Dorothea Sattler. Mainz 71998, 1-178. Faber, Eva-Maria: Einführung
in die kath. Sakramentenlehre. Darmstadt 2002, 13-121. Lothar Lies: Sakramententheologie. Eine
personale Sicht. Köln-Graz 1990.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
249/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW KR 01
J. Freitag
6 LP
Gegenwartsprobleme der Dogmatik
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 01# 03
MaL R FW KR 01# 03
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Fragen der Dogmatik
3 LP
Catholic Identity between Particularity and Universality
Catholic Identity between Particularity and Universality
SS 2012 4 01 0 004 ::34087:: •E•
24.05.2012
25.05.2012
26.05.2012
13.06.2012
14.06.2012
15.06.2012
16.06.2012
Do
Fr
Sa
Mi
Do
Fr
Sa
00:00-00:00/
00:00-00:00/
00:00-00:00/
00:00-00:00/
00:00-00:00/
00:00-00:00/
00:00-00:00/
Blockseminar: 24.-26.05.12 in Utrecht; 13.-16.06.12 in Erfurt Die Texte werden vor Beginn des
Seminars bekanntgegeben. Sie sind auf Englisch und zum großen Teil auch auf Deutsch zugänglich.
Semiarsprache wird Englisch sein, das aber für alle TeilnehmerInnen nicht Muttersprache ist,
sondern Heraus-forderung zur Einübung in theologischer Kommunikation mit "anderen". Ein
zumutbarer Beitrag für die Unkosten des Aufenthaltes am je anderen Studienort und die
Fahrtkosten werden von den TeilnehmerInnen erwartet.
Catholic (and christian) identity is formed by tradition of the universal faith and local situation of the
church. It must be universally open and locally concret or adapted. How these two requests are
linked together or work together without contradiction?
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
250/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW KR 02
E. Tiefensee
6 LP
Gegenwartsprobleme der Philosophie
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 02# 03
MaL R FW KR 02# 03
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Grundfragen der Philosophie
3 LP
Atheistische Spiritualität?
Atheistic spirituality?
SS 2012 4 01 0 006 ::31875:: •D•
19.04.2012 Do 16:00-18:00 Domstr. 9/SR 4
Nähere Angaben zu den Teilnahmebedingungen unter www.uni-erfurt.de/philtheol Das Seminar ist
für alle Studiengänge (besonders BA Q-Phase, LGym etc.) offen! "Woran glaubt ein Atheist?
Spiritualität ohne Gott" heißt ein Buch des Franzosen André Comte-Sponville, und der deutsche
Philosophe Herbert Schnädelbach bezeichnet sich in einem Artikel als "frommer Atheist". Wie geht
das zusammen?
[nicht festgelegt]
Literatur: Ein Reader wird erstellt.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
251/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW KR 02
Gegenwartsprobleme der Philosophie
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 02# 03
E. Tiefensee
MaL R FW KR 02# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Grundfragen der Philosophie
3 LP
Ausgewählte Fragen der aktuellen Diskussion im Bereich Philosophische Grundfragen der
Theologie
[nicht festgelegt]
SS 2012 4 01 0 043 ::32831:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
Nur für Promotionsstudierende und "Theologie intensiv"! Anmeldung erforderlich! Termine nach
Vereinbarung!
Special questions of the recent discussion in the philosophical theology
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
252/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW KR 03
Gegenwartsprobleme der Fundamentaltheologie
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 03# 03
M. Gabel
MaL R FW KR 03# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Vertiefung fundamentaltheologischer Fragestellungen im
Überblick an einem ausgewählten Beispiel
3 LP
Die einen haben ihren Glauben, die anderen ihre Überzeugung. Miteinander von
Glaubenden und Nichtglaubenden
[nicht festgelegt]
SS 2012 4 01 0 035 ::33296:: •D•
24.04.2012 B Di 13:30-16:00 Domstr. 10/SR 1
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: Wird im Seminar bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
253/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW KR 04
Gegenwartsprobleme der Moraltheologie
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 04# 01
J. Römelt
MaL R FW KR 04# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Theologische Ethik unter den Bedingungen komplexer
Gesellschaft
3 LP
Theologische Ethik und Bereichsethiken 1: Rechtsethische Konsequenzen gegenwärtiger
ethischer Positionen in Kirche und Gesellschaft
Legal consequences of present ethical positions in church and society
SS 2012 4 01 0 023 ::32644:: •D•
17.04.2012 Di 10:00-12:00 Domstr. 9/SR 3
Die Beziehung zwischen moralischen Überzeugungen und rechtlichen Normen ist kompliziert. Intuitiv
wünscht man sich, dass alles, was in der Gesellschaft rechtlich geregelt ist, unmittelbar mit
ethischen Einsichten korrespondiert, die als gültig empfunden werden. Doch angesichts der vielen
unterschiedlichen Auffassungen im Bereich der Ethik kommt dem Recht häufig die Aufgabe zu,
zwischen ihnen zu vermitteln und den gesellschaftlichen Frieden zu sichern. So entsteht eine
spannungsreiche Beziehung zwischen Recht und Moral. An Bereichen, die vom
Lebenspartnerschaftsgesetz bis zur künstlichen Befruchtung, pränatalen Diagnostik und
Stammzellenforschung reichen, sollen die damit zusammenhängenden Fragen diskutiert werden.
The relationship between moral convictions and legal norms is complex. Intuitively one wishes that
everything which is legally regular in society corresponds directly with ethical insights that are felt
as valid. However in view of the many different opinions in the area of ethics frequently the right is
entitled the task to mediate between them and to guarantee social peace. So, a tension-rich
relationship between right and morals originates. At areas that extend from the
Lebenspartnerschaftsgesetz to the artificial fertilization, prenatal diagnostics and stem cell research,
the questions are be discussed.
Literatur: Josef Römelt, Christliche Ethik in moderner Gesellschaft. Bd. 2: Lebensbereiche
(Grundlagen Theologie). Freiburg 2009.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
254/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW KR 04
J. Römelt
6 LP
Gegenwartsprobleme der Moraltheologie
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 04# 03
MaL R FW KR 04# 03
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Brennpunkte der gegenwärtigen Moraltheologie
3 LP
Vom Herrschaftsrecht Gottes über das Leben zur unbedingten Solidarität der Gesellschaft
mit den Sterbenden. Zur gegenwärtigen Euthanasiedebatte aus moraltheologischer Sicht
From God's right over life to the engaged solidarity of society with the dying. The present
euthanasia debate and moral theology
SS 2012 4 01 0 054 ::34421:: •D•
25.05.2012
26.05.2012
29.06.2012
30.06.2012
Fr
Sa
Fr
Sa
09:00-18:00
09:00-13:00
09:00-18:00
09:00-13:00
Domstr.
Domstr.
Domstr.
Domstr.
9/SR
9/SR
9/SR
9/SR
3
3
3
3
Die mittelalterliche Theologie spricht vom absoluten Herrschaftsrecht Gottes über das menschliche
Leben. In den modernen Gesellschaften ist die aktive Euthanasie als eine medizinische Option
erneut in die Diskussion gekommen. Das deutsche Betreuungsrecht sieht demgegenüber eine
besondere Aufgabe in der Einbindung des Menschen in ein kommunikatives Netz zur Sicherung
seiner Selbstbestimmung und seines Wohles bis in die letzten Lebensphasen hinein. Die ethischen
Fragen, die sich dahinter verbergen, werden im Seminar diskutiert.
The medieval theology talks from God's absolute right over human life. In modern societies active
euthanasia come again into discussion as a medical option. The German care right sees a special
task the protection of the patient by a network of communication to guarantee his autonomy and
his welfare until the last life phases in contrast. The ethical questions hidden behind are discussed in
the seminar.
Literatur: Josef Römelt, Christliche Ethik in moderner Gesellschaft. Bd. 2: Lebensbereiche
(Grundlagen Theologie). Freiburg 2009.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
255/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW KR 05
Gegenwartsprobleme des Alten Testaments
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 05# 01
N. Baumgart
MaL R FW KR 05# 01
V/S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Theologie des Alten Testaments
3 LP
Erzählung und Gesetz. Einführung in den Pentateuch
Narrative and Law. Introduction to the Pentateuc
SS 2012 4 01 0 041 ::34202:: •D•
16.04.2012 Mo 10:00-12:00 Coelicum/HS
Die Lehrveranstaltung spannt den Bogen von der Berufung des Abraham bis zum Tod des Mose. Sie
führt in den Pentateuch ein, skizziert seine wissenschaftliche Erforschung und legt exemplarisch
zentrale aber auch problematischen Texte aus.
The course will range from the Call of Abra(ha)m to the Death of Mose. It is an introduction to the
Pentateuch, treating the history of research and interpreting central but also problematic texts in an
exemplary manner.
Literatur: Jan Christian Gertz (Hg.), Grundinformation Altes Testament (UTB 2745), Göttingen 2006;
Hans-Christoph Schmitt, Arbeitsbuch zum Alten Testament (UTB 2146), Göttingen (2. Aufl.) 2007;
Erich Zenger u.a., Einleitung in das Alte Testament (Kohlhammer-Studienbücher Theologie 1,1),
Stuttgart (7 Aufl.) 2008.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
256/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW KR 05
Gegenwartsprobleme des Alten Testaments
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 05# 01
N. Baumgart
MaL R FW KR 05# 01
V/S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Theologie des Alten Testaments
3 LP
Gottes Nähe im Alten Testament - Ein Thema als exegetische und bibeltheologische
Herausforderung
The nearness of God in the Old Testament - An exegetical and theological challenge
SS 2012 4 01 0 060 ::32854:: •D•
18.04.2012 Mi 10:00-12:00 Domstr. 10/SR 1
Die Nähe Gottes wird im Alten Testament größtenteils gesucht, begrüßt und als bergend, heilend
sowie hilfreich eingestuft. Doch einige Texte sperren sich gegen diese konzeptionelle Grundannahme
und erweisen sich als provokante Herausforderungen, über die Gott-Mensch-Beziehung im Kontext
der Gegenwart neu zu reflektieren. Behandelt werden Texte aus den Büchern Exodus, Numeri, 2
Könige, Ijob und Psalmen.
The nearness of God in the Old Testament is something that is looked for, welcomed and considered
as healing and helpful. But some texts do not fit in with this picture and provoke deeper thoughts
about the relationship of God and human beings. The course will treat texts from the books of
Exodus, Numeri, 2Kings, Job and Psalms.
Literatur: Gönke Eberhardt, Kathrin Liess (Hgg.), Gottes Nähe im Alten Testament (SBS 202),
Stuttgart 2004; neue Kommentare zu den entsprechenden biblischen Büchern.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
257/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW KR 05
Gegenwartsprobleme des Alten Testaments
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 05# 02
N. Baumgart
M. Nitsche
MaL R FW KR 05# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Kritische Lektüre alttestamentlicher Kommentare
3 LP
Studienseminar - Altes Testament
Research Seminary - Old Testament
SS 2012 4 01 0 019 ::33494:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
Das Seminar ist für Studierende bestimmt, die sich im Fach Altes Testament spezialisieren und eine
Abschlussarbeit schreiben oder die Altes Testament promovieren. Das Oberseminar befasst sich
mit methodischen und hermeneutischen Fragen zur Auslegung des Alten Testamentes sowie mit
Kontroversen in der gegenwärtigen Forschung.
The course will treat questions of method and hermeneutics with regard to the Exegesis of the Old
Testament and regarding major controversies of contemporary research.
Literatur: Neben neueren Zeitschriftenartikeln: Becker, Uwe, Exegese des Alten Testaments. Ein
Methoden- und Arbeitsbuch, Tübingen (2. Aufl.) 2008; Bernd Janowski, Theologie und Exegese des
Alten Testaments / der Hebräischen Bibel. Zwischenbilanz und Zukunftsperspektiven (SBS 200),
Stuttgart 2005; Nitsche, Stefan A / Utzschneider, Helmut, Arbeitsbuch literaturwissenschaftliche
Bibelauslegung. Eine Methodenlehre zur Exegese des Alten Testaments, Gütersloh (2. Aufl.) 2005;
Steins, Georg / Ballhorn, Egbert, Der Bibelkanon in der Bibelauslegung. Methodenreflexionen und
Beispielexegesen, Stuttgart 2007.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
258/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW KR 06
Aktuelle Probleme der neutestamentlichen Forschung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 06# 01
C. März
MaL R FW KR 06# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Aktuelle Fragen der neutestamentlichen Forschung
3 LP
Basistexte des Neuen Testaments
Basic Texts of the New Testament
SS 2012 4 01 0 031 ::32673:: •D•
18.04.2012 Mi 08:00-10:00 Domstr. 10/SR 1
Die Vorlesung führt in zentrale Texte des Neuen Testaments ein und umreißt so wichtige
theologische Linien, die die neutestamentlichen Schriften verbindet.
The lecture introduces into those texts of the New Testament, which are basically and gives an
overview of the different theologies in it.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
259/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW KR 06
Aktuelle Probleme der neutestamentlichen Forschung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 06# 03
C. März
MaL R FW KR 06# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Neure Ansätze der Bibelhermeneutik
3 LP
Theologie der Passionsgeschichte
Theology of the Passion story
SS 2012 4 01 0 001 ::32352:: •D•
23.04.2012 Mo 14:00-16:00 Domstr. 10/SR 2
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
260/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW KR 07
Gegenwartsprobleme der Kirchengeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 07# 01
J. Pilvousek
MaL R FW KR 07# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Schwerpunkte der Kirchengeschichte
3 LP
Martin Luther und die Reformation in Deutschland
Martin Luther and Reformation in Germany
SS 2012 4 01 0 013 ::33828:: •D•
19.04.2012 Do 10:00-12:00 Coelicum/HS
Mitteldeutschland ist das Kernland der Reformation; Erfurt ein wichtiger Wirkungsort Martin Luthers.
Daher befasst sich die Lehrveranstaltung mit der Reformation und dies schwerpunktartig in
Deutschland. In besonderer Weise wird auch auf Leben und Werk Martin Luthers eingegangen. Das
bedeutet, ihm historische Gerechtigkeit widerfahren zu lassen, ihn in der Zeit zu verstehen, in der
er gelebt hat und ein Lutherbild ohne konfessionelle Überzeichnungen und Gehässigkeiten zu
entwerfen. Ihm gerecht zu werden heißt jedoch auch, ihn nicht zum Heiligen der katholischen Kirche
zu machen.
The most important events and their sequence within the era called "the autumn of Medieval times"
will be presented. Topics important for comprehending the history of the Reformation will be dealt
with more extensively. The most important part of this lecture is the history of the Reformation with
special emphasis on Germany. In particular the life and works of Martin Luther will be discussed in
order to do him justice historically and to gain an understanding of him and the times in which he
lived. On the one hand Luther's historical portrait will be painted without bias and denominational
spitefulness. On the other hand he won't be canonized as a Saint of the Roman Catholic Church. The
aim is to give a balanced account.
Literatur: E. SCHUBERT, Einführung in die deutsche Geschichte im Spätmittelalter, Darmstadt (2.
Aufl.) 1998 ; E. ISERLOH, Geschichte und Theologie der Reformation im Grundriß, Paderborn 1980 ;
H. KIRCHNER, Reformationsgeschichte von 1532-1555/1566. Festigung der Reformation. Calvin.
Katholische Reform und Konzil von Trient, Berlin 1987 ; M. BRECHT, Martin Luther, Bd. I-III,
Stuttgart (2. Aufl.) 1983-1987 ; K.-H. ZUR MÜHLEN, Reformation und Gegenreformation, Bd. I-II,
Göttingen 1999; R. MAU, Evangelische Bewegung und frühe Reformation 1521-1532, Leipzig 2000;
V. Leppin, Martin Luther, Darmstadt 2006.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
261/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW KR 07
Gegenwartsprobleme der Kirchengeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 07# 01
R. Roux
MaL R FW KR 07# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Schwerpunkte der Kirchengeschichte
3 LP
Konziliengeschichte 1: Von den Anfängen bis zum Constantinopolitanum I (381)
History of the Councils 1: From the Beginnings to First Council of Constantinople (381)
SS 2012 4 01 0 024 ::35038:: •D•
19.04.2012 Do 10:00-12:00 Domstr. 10/SR 1
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
262/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW KR 07
Gegenwartsprobleme der Kirchengeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 07# 01
J. Freitag
R. Roux
MaL R FW KR 07# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Schwerpunkte der Kirchengeschichte
3 LP
Christologie II: Die dogmatische Entfaltung des Glaubens an Jesus Christus
Christology II: The dogmatic development of the faith in Jesus Christ
SS 2012 4 01 0 026 ::34639:: •D•
19.04.2012 Do 08:00-10:00 Kiliani/HS
Die Grundentscheidungen der Christologie ergeben sich auf der Basis des bibl. Zeugnisses aus den
Fragestellungen der Alten Kirche. Der Westen entfaltet eine eigene Soteriologie und
Jesusfrömmigkeit. Die Frage nach dem historischen Jesus wird in der Neuzeit immer neu
unausweichlich. Das 20. Jahrhundert gerät neu vor die Frage nach der universalen Bedeutung
Christi und versucht verschiedenste Antworten: offenbarungstheologisch,
transzendentaltheologisch, von der Geschichte her, befreiungstheologisch, angesichts der Vielfalt
der Religionen und Kulturen, der Nichtglaubenden.
On the basis of the Scripture the crucial decisions in christology result from the questions of the
Ancient Church. The Latin West develops a proper form of Soteriology and devotion to
Jesus. Since the Age of Illumination the quest of the historical Jesus is in ever new forms
unavoidable. The 20th Century is confronted in new was with the problem of the universal meaning
of Jesus Christ. Barth, Rahner, Kasper, Liberation Theology try to respond. Nonbelievers and the
pluralism of religions and cultures bring up new discussions and insights.
Literatur: Walter Kasper: Jesus der Christus. Mainz 11. Auflage 2005; Neuauflage Freiburg 2007.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
263/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW KR 07
Gegenwartsprobleme der Kirchengeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 07# 02
R. Roux
MaL R FW KR 07# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Schwerpunkte der Kirchengeschichte
3 LP
Das Gebet in der Alten Kirche: Theorie und Praxis
Prayer and Spiritual Life in the Early Church
SS 2012 4 01 0 009 ::34410:: •D•
26.04.2012 Do 14:00-16:00 Domstr. 10/SR 2
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
264/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW KR 07
Gegenwartsprobleme der Kirchengeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 07# 02
R. Roux
MaL R FW KR 07# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Schwerpunkte der Kirchengeschichte
3 LP
Die frühsyrischen Kirchenväter
Early Syriac Fathers
SS 2012 4 01 0 010 ::32144:: •D•
26.04.2012 Do 12:00-14:00 Domstr. 10/SR 2
Voraussetzung: Elementarkenntnisse der Syrischen Grammatik und Syntax. Alphabet: Serto.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
265/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW KR 07
Gegenwartsprobleme der Kirchengeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 07# 03
S. Holzbrecher
MaL R FW KR 07# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
"Ecclesia semper reformanda"
3 LP
Martin Luther. Von der Freiheit eines Christenmenschen
Martin Luther. The freedom of a Christian
SS 2012 4 01 0 018 ::34631:: •D•
18.05.2012 Fr 09:00-18:00 Domstr. 10/SR 2
19.05.2012 Sa 09:00-12:00 Domstr. 10/SR 2
"Von der Freiheit eines Christenmenschen" ist eine der drei großen Schriften, die Martin Luther im
Jahr 1520 verfasste. Diese Denkschrift avan-cierte zu einer der bedeutendsten Schriften der
Reformationszeit. Im Lektürekurs soll dieses Werk abschnittsweise gelesen und aus kirchengeschichtlicher Perspektive diskutiert werden. Eine Vorbesprechung findet in der ersten Semesterwoche statt. Bitte beachten Sie die Hinweise auf der Homepage des Lehrstuhls für Kirchengeschichte: www.uni-erfurt.de/kirchengeschichte
[nicht festgelegt]
Literatur: Luther, Martin: De liberata christiana, Wittenberg 1520.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
266/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW KR 07
Gegenwartsprobleme der Kirchengeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 07# 03
K. Hummel
MaL R FW KR 07# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
"Ecclesia semper reformanda"
3 LP
Vom Reichskonkordat zum II.Vatikanischen Konzil und Hochhuths "Stellvertreter": Der
Papst und die Deutschen 1933-1963
The Pope and the Germans 1933 - 1963
SS 2012 4 01 0 027 ::32392:: •D•
10.05.2012 Do 00:00-00:00 Domstr. 10/SR 3
11.05.2012 Fr 00:00-00:00 Domstr. 10/SR 2
28.06.2012 Do 00:00-00:00/
29.06.2012 Fr 00:00-00:00/
Die 30 Jahre zwischen dem Beginn des Dritten Reiches und der Welturaufführung des Trauerspiels
"Der Stellvertreter" waren bewegte Jahre. Aus kirchlicher Perspektive dominiert sicher die lange
Pontifikatszeit Pius XII. von 1939 bis 1958. In welchem Zusammenhang damit stehen die
vorhergehenden sechs Friedensjahre des Dritten Reiches und die bis zur Öffnung der Konzilsfenster
verbleibenden vier Jahre danach? Aus politischer Perspektive haben wir es mit einer Abfolge von
Diktaturen und Demokratie zu tun und mit einer Aufspaltung der bilateralen Beziehung zwischen
dem Vatikan und dem Deutschen Reich in eine Dreierbeziehung mit zwei verschiedenen deutschen
Partnern. Gesellschaftlich können wir eine deutliche Beschleunigung der Auflösung des katholischen
Milieus beobachten. Es ist aufschlussreich, bei so viel Wandel auch einmal nach den Kontinuitäten im
Verhältnis der drei Päpste Pius XI., Pius XII. und Johannes XXIII. zu den Deutschen zu fragen.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
267/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW KR 07
Gegenwartsprobleme der Kirchengeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 07# 03
J. Pilvousek
MaL R FW KR 07# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
"Ecclesia semper reformanda"
3 LP
Katholische Kirche in den Neuen Ländern - historische und kirchenrechtliche Aspekte
Catholic church in the former GDR countries
SS 2012 4 01 0 040 ::33214:: •D•
17.04.2012 Di 14:00-16:00 Domstr. 9/SR 3
Das Seminar befasst sich mit der katholischen Kirche in den Neuen Ländern. Die früher einmal als
Bistumsgeschichte definierte Lehrveranstaltung wird die einzelnen Bistümer in den Neuen Ländern
in ihrer Entstehung, Entwicklung und gegenwärtigen kirchenrechtlichen Situation behandeln. Ziel ist
u.a. den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen geschichtlichen Überblick und einen aktuellen
Wissensstand über ihre möglichen zukünftigen Einsatzgebiete zu vermitteln. Die Kenntnis
staatkirchenrechtlicher Vereinbarungen kann zudem manche aktuellen Fragen beantworten helfen.
Dass Wandlungsprozesse in der katholischen Kirche in Ostdeutschland paradigmatischen Charakter
für die gesamtdeutsche Kirche haben können, soll ebenfalls Gegenstand der Lehrveranbstaltung sein.
[nicht festgelegt]
Literatur: - Pilvousek, Josef: Zehn Jahre danach - Reflexionen zur historischen Aufarbeitung der
DDR-Kirchengeschichte, in: Schluchter, Wolfgang (Hg.): Kolloquien des Max-Weber-Kollegs XVXXIII (2001).
- Ders.: Die Katholische Kirche und die Anfänge einer historischen Aufarbeitung
1990 bis 1996. Anmerkungen zu einem fortwährenden Prozess, in: KZG 22 (2009), 633-654. Ders.: Herausforderungen des Wandels 1990 bis 1994. Katholische Kirche in Erfurt und Thüringen,
in: M. Moritz / H. Moritz (Hg.): Die ersten Jahre der Einheit. Erfurt: 1990 bis 1994 (Schriften des
Museums für Thüringer Volkskunde Erfurt 30), Erfurt 2010, 132-139. - Hartelt, Konrad: Die
Entwicklung der Jurisdiktionsverhältnisse der katholischen Kirche in der DDR von 1945 bis zur
Gegenwart, in: Ernst, Wilhelm/ Feiereis, Konrad (Hrsg): Denkender Glaube in Geschichte und
Gegenwart. Festschrift aus Anlass der Gründung der Universität Erfurt vor 600 Jahren und aus
Anlass des 40jährigen Bestehens des Philosophisch- Theologischen Studiums, Leipzig 1992, S. 415 440. - Holzbrecher, Sebastian: Katholische Kirche in den Neuen Ländern 1990-1994. Anmerkungen
zu einem kirchlichen Wandlungsprozess, in: ThG 53/2010, 253-263. - Grütz, Reinhard:
Katholizismus in der DDR-Gesellschaft 1960-1990, Paderborn 2004.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
268/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW KR 07
Gegenwartsprobleme der Kirchengeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 07# 03
J. Pilvousek
MaL R FW KR 07# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
"Ecclesia semper reformanda"
3 LP
Kirchengeschichtliches Oberseminar
Advanced lecture in church history
SS 2012 4 01 0 050 ::33367:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
Termine werden in der Vorbesprechung der 1. Semesterwoche nach Vereinbarung festgelegt. Das
kirchengeschichtliche Oberseminar bietet den Diplomanden und Doktoranden die Möglichkeit, ihre
Arbeiten und Themen vorzustellen und zu diskutieren. Dabei fließen aktuelle Forschungsergebnisse
der Kirchengeschichtsforschung mit ein.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
269/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW KR 08
Gegenwartsprobleme der Pastoraltheologie und
Religionspädagogik
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 08# 03
M. Widl
MaL R FW KR 08# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Themenfelder und Fragestellungen der Praktischen Theologie
3 LP
Ausgewählte Fragen der Pastoraltheologie und Religionspädagogik
Selected topics on Pastoral Theology and religious education
SS 2012 4 01 0 056 ::32715:: •D•
27.04.2012 Fr 15:00-20:00 Domstr. 9/SR 3
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
Das Seminar beginnt am 27.04.2012; weitere Termine werden in der 1. Sitzung
besprochen. Dieses Seminar ist speziell für Dissertanden, Diplomanden. Staatsexamenskandidaten
und alle an den vertretenen Fächern speziell Interessierte gedacht. Zum einen werden
Gesamtentwurf und Einzelfragen der wissenschaftlichen Arbeiten der Studierenden vorgestellt und
diskutuiert. Zum anderen werden mit diesen Themen in Verbindung stehende Fragen sowie zenrale
bzw. aktuelle Fragen des Fachbereiches zum Thema gemacht.
Specialisation seminary for students who are pre-pairing their final thesis or scientific publications,
and for all especially interested in pastoral and religious-pedagogical questions.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
270/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW KR 09
M. Wijlens
6 LP
Gegenwartsprobleme des Kirchenrechts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 09# 01
MaL R FW KR 09# 01
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Vertiefende Betrachtung des kirchlichen Eherechts und weitere
ausgewählte Rechtsbereiche unter Einbezug von aktuellen
kirchenrechtlichen und kirchenpolitischen Fragen
3 LP
Einführung in das Recht der katholischen Kirche - Allgemeine Normen
Introduction to Canon Law - General Norms
SS 2012 4 01 0 055 ::34980:: •D•
19.04.2012 Do 08:00-10:00 Coelicum/HS
Neben der theologischen Fundierung des kirchlichen Rechts bietet die Vorlesung einen
grundlegenden Überblick über das Recht der Katholischen Kirche und die Quellen, aus denen es
besteht. Mithilfe der Regeln zur Gesetzesinterpretation wird in die kanonistische Methodik eingeführt
und anhand der Definition elementarer kirchenrechtlicher Begriffe und ihrer Funktion zentrale
strukturelle Prinzipien erläutert.
The course gives a general survey about the system of canon law and ist sources. It will display the
correlation of theology and canon law, the rules to interpret law and a definition of basic concepts
and notions of canon law.
Literatur: - Codex Iuris Cononici, Lateinisch-deutsche Ausgabe, im Auftrag der Deutschen
Bischofskonferenz, 5. Aufl., Kevelaer 2001 (Die Studierenden werden gebeten, einen CIC in die
Vorlesung mitzubringen) - Listl, Joseph; Schmitz, Heribert (Hrsg.), Handbuch des katholischen
Kirchenrechts, 2. Aufl., Regensburg 1999. - Heimerl, Hans; Pree, Helmuth, Kirchenrecht.
Allgemeine Normen und Eherecht, Wien 1983. - Mörsdorf, Klaus; Aymans, Winfried, Kanonisches
Recht. Lehrbuch aufgrund des Codex Iuris Canonici, Paderborn 1991-1997. - Beal, John P.;
Coriden, James A., Green, Thomas J., New Commentary on the code of Canon Law; New YorkMahwah 2000.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
271/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW KR 10
Gegenwartsprobleme der Liturgiewissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 10# 01
N.N.
MaL R FW KR 10# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Gegenwartsprobleme der Liturgiewissenschaft
3 LP
Gott im Wort. Formen von Wortgottesdiensten in Gemeinde und Schule
God in the Word. Word forms of worship in community and school
SS 2012 4 01 0 042 ::34360:: •D•
16.05.2012 Mi 12:30-14:00 Domstr. 10/SR 1
22.06.2012 Fr 10:00-18:00 Domstr. 10/SR 2
23.06.2012 Sa 09:00-16:00 Domstr. 10/SR 2
Die Vorbesprechung findet am Mittwoch, den 16.05.12 um 12:30 Uhr im Seminarraum 1,
Domstraße 10, statt. Die gottesdienstliche Feier ist nach dem Selbstverständnis der Glaubenden
kommunikative Begegnung mit Gott. Die Veranstaltung thematisiert speziell gottesdienstliche
Formen, die - zumindest ausweislich der klassischen Bezeichnung "Wortgottesdienste" - der Sprache
als primärem menschlichen Ausdrucksmittel und Medium der Welterschließung einen
hervorragenden Platz auch für die rituelle Kommunikation einräumen. Anhand einschlägiger
Quellentexte aus Geschichte und Gegenwart werden z. B. Tagzeitenliturgie, Wort-Gottes-Feier und
verschiedene Andachtsformen näher beleuchtet. Ebenso soll der Kontext, in dem solche Feiern ihren
Ort haben, berücksichtigt werden. U. a. geht es um Chancen und Herausforderungen, die sich
diesbezüglich im kirchengemeindlichen und schulischen Umfeld ergeben.
[nicht festgelegt]
Literatur: Versammelt in Seinem Namen: Tagzeitenliturgie - Wort-Gottes-Feier - Andachten an
Wochentagen. Werkbuch, hrsg. Von den Liturgischen Instituten Deutschlands, Österreichs und der
Schweiz im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz, der Schweizer Bischofskonferenz und des
Erzbischofs von Luxemburg, Trier 2008;
Wort-Gottes-Feier. Werkbuch für die Sonn- und
Festtage, hrsg. von den Liturgischen Instituten Deutschlands und Österreichs im Auftrag der
Deutschen Bischofskonferenz, der Österreichischen Bischofskonferenz und des Erzbischofs von
Luxemburg, Trier 2004;
Heinrich Halverscheid/Hans-Martin Lübking (Hg.), Projekt
Schulgottesdienst. Modelle zu Schulanlässen und Themen - kleine Formen - Kollegiumsandachten,
Gütersloh 2007.
Weitere Literatur wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
272/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW KR 10
Gegenwartsprobleme der Liturgiewissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 10# 03
K. Grygolonek
MaL R FW KR 10# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Sinn und Feiergestalt der Liturgie
3 LP
"Auferstanden aus Ruinen" - Wiederaufbau von Kirchenräumen nach dem II. Weltkrieg
am Beispiel Dresdens
"Auferstanden aus Ruinen" - Rebuilding of churches after the Second World War. Dresden as
example
SS 2012 4 01 0 011 ::32515:: •D•
26.04.2012 Do 14:00-16:00 Clemenska.
10.05.2012 Do 14:00-16:00 Clemenska.
31.05.2012 Do 14:00-16:00 Clemenska.
Das Seminar besteht aus drei Arbeitseinheiten in Erfurt und einer Exkursion nach Dresden. Erwerb
eines Scheines nur nach Rücksprache mit Frau Grygolonek und Prof. Kranemann; für einen
Seminarschein ist eine umfangreiche Hausarbeit Voraussetzung. Das Seminar wird sich der
Thematik des Wiederaufbaus, der Rekonstruktion und der Restauration sakraler Gebäude und
Gegenstände nach dem II. Weltkrieg aus liturgiewissenschaftlicher und geschichtlicher Perspektive
widmen. Die Stadt Dresden, die aufgrund des Luftangriffs im Februar 1945 beinahe
untergegangen wäre, ist ein geeigneter Ort, um die Schritte der Architekten bei der
Wiedererrichtung der Kirchen erkennen und feststellen zu können, wie weit sich Spuren des Krieges
und der Zerstörung in der Bausubstanz erhalten haben, welchen Einfluss die Liturgiereform des II.
Vatikanischen Konzils und die evangelische Liturgische Bewegung auf die Bauten gehabt haben und
wie die Ausstattung und Nutzung der Dresdner Sakralräume heute aussieht. Um die Thematik am
Beispiel der Sakralräume zu demonstrieren, sollen folgende Dresdner Kirchen besichtigt werden:
Kreuzkirche, Frauenkirche, Dreikönigskirche, Kathedrale Ss. Trinitatis.
[nicht festgelegt]
Literatur: Wird zu Beginn des Seminars bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
273/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW KR 10
Gegenwartsprobleme der Liturgiewissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 10# 03
B. Kranemann
MaL R FW KR 10# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Sinn und Feiergestalt der Liturgie
3 LP
Liturgie und religiöser Pluralismus
Liturgy and religious pluralism
SS 2012 4 01 0 037 ::33486:: •D•
16.04.2012 Mo 10:00-12:00 Kiliani/HS
In den vergangenen Jahren haben sich in der katholischen Kirche neue Feierformen entwickelt, die
eine Reaktion auf den religiösen und weltanschaulichen Pluralismus in der Gesellschaft darstellen: z.
B. die Feiern zu Lebenswenden, im Jahreskreis, im Raum zwischen Kirche und Gesellschaft etc.
Damit verbinden sich weitreichende theologische, ästhetische und pastorale Fragen, denen die
Vorlesung nachgehen wird. Das Interesse gilt dabei der Frage, wie sich die Liturgie zum religiösen
Pluralismus verhalten soll.
In the last years we find a lot of emerging rituals in the catholic church. They are a reaction of the
church to the pluralism within the society: f. e. the "Feiern zu Lebenswenden", new forms of
festivals in the year, celebrations between church an society etc. This development includes a lot of
theological, aesthetic and pastoral questions, which the lecture will discuss. The focus is on the
relationship between liturgy and religious pluralism.
Literatur: Benedikt Kranemann, Klemens Richter, Franz-Peter Tebartz-van Elst (Hg.), Gott feiern in
nachchristlicher Gesellschaft. Die missionarische Dimension der Liturgie. Stuttgart 2000).
Stefan
Böntert (Hg.), Objektive Feier und subjektiver Glaube? Beiträge zum Verhältnis von Liturgie und
Spiritualität. Regensburg 2011 (Studien zur Pastoraltheologie 32).
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
274/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW KR 10
Gegenwartsprobleme der Liturgiewissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 10# 03
B. Kranemann
MaL R FW KR 10# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Sinn und Feiergestalt der Liturgie
3 LP
Positionen der Liturgietheologie im 20. Jahrhundert
Theology of the liturgy in the 20th century
SS 2012 4 01 0 058 ::34216:: •D•
16.04.2012 Mo 16:00-18:00 Domstr. 10/SR 1
Im 20. Jahrhundert sind vor und nach dem Zweiten Vatikanischen Konzil verschiedene Entwürfe für
die Theologie des Gottesdienstes entworfen worden, die mit Blick auf die jüngere Geschichte des
Gottesdienstes wie auf das Verständnis der Liturgie am Beginn des 21. Jahrhunderts die
Auseinandersetzung lohnen. Sie stammen von sehr unterschiedlichen Denkern wie dem Benediktiner
Odo Casel, dem italienischen Theologen Cypriano Vaggagini, dem deutschen Liturgiewissenschaftler
Emil Joseph Lengeling, die in ihrem Denken sehr durch die Entwicklungen der Theologie- und
Kirchengeschichte des vergangenen Jahrhunderts geprägt wird. Das Seminar, das sich vorrangig an
Studierende richtet, die im Fach Liturgiewissenschaft eine BA- oder Magisterarbeit (MA-L, Magister
theologiae etc.) schreiben, wird sich sowohl mit Leben wie Werk wichtiger Liturgietheologen des 20.
Jahrhunderts auseinandersetzen.
There are many programmatic books and articles about the theology of the catholic liturgy in the
20th century. The seminar will explore some positions from theologians as Odo Casel, a German
Benedictin monk, the Italian Cypriano Vaggagini, the German liturgist Emil Joseph Lengeling etc. It
will examine the historical and theological contexts of these programmatic texts. Also the
biographies of these theologians will be of interest for the seminar.
The seminar is only open for
students, who are writing a master´s thesis in liturgical studies.
Literatur: Benedikt Kranemann - Klaus Raschzok (Hg.), Gottesdienst als Feld theologischer
Wissenschaft im 20. Jahrhundert. Deutschsprachige Liturgiewissenschaft in Einzelporträts. 2 Bände.
Münster 2011 (LQF 98).
Benedikt Kranemann, Klemens Richter, Franz-Peter Tebartz-van Elst
(Hg.), Gott feiern in nachchristlicher Gesellschaft. Die missionarische Dimension der Liturgie.
Stuttgart 2000).
Stefan Böntert (Hg.), Objektive Feier und subjektiver Glaube? Beiträge zum
Verhältnis von Liturgie und Spiritualität. Regensburg 2011 (Studien zur Pastoraltheologie 32).
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
275/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Ku 02
Künstlerische Praxis/Projekt
gültig für PO 2007-07-27
MaL R FW Ku 02# 01
L. Ferguson
MaL R FW Ku 02# 01
Pj
6 LP
Fach/StR: H
[Künstlerische Praxis]
6 LP
Künstlerische Praxis - Projekt Plastik, Objekt und Installation: Tiere, Chimären und
andere fremde Wesen
Artistic Practice - Projekt: Sculpture, Object and Installation: Animals, Chimäre and other strange
beings.
SS 2012 3 05 0 003 ::32559:: •D•
20.04.2012 Fr 09:00-13:00 LG 3/022
TZB: 12 Modus, Zeit und Ort des Auswahlverfahrens: Motivationsschrift, erste Woche der
Vorlesungszeit, per Mail an:lelah.ferguson@uni-erfurt.de
Tiere, Chimäre u. andere
fremde Wesen waren in der Geschichte Gegenstand von Anbetung und/oder Verabscheuung,aber
auch Identität. In einer Zeit, in der von Aussterben bedroht sind scheinen Tiere bereits den
eigenartigen Status von Kunstwerken erreicht zu haben. Weil wir sie bald vermissen werden,
reagieren wir mit Strategien der Musealisierung.
Nach der Diskussion von Repräsentation von
Tieren und ihren Repräsentationen in den verschiedene Bereichen Kunst, Religion, Forschung,
Populärkultur und ethischen Problemlagen werden sich die Teilnehmer in Form von
selbstentwickelten Kunstwerken mit dem Mensch-Tier-Verhältnis auseinandersetzen.Dabei lassen
wir uns von gegenwärtigen künstlerischen Strategien dazu anregen, über die traditionellen
Metaphorisierung von Tieren hinauszugehen.
Animals, hybrids, chimäre and other strange beings have been the objects of worship and fear and
source of identity over the course of history. At a time when animals are in danger of becoming
extinct, they seem to have achieved the same "peculiar" status of artworks or historical
monuments. As we will most certainly lose them soon we often react with strategies of
"Musealisierung". After a discussion concerning the representations of Animals in different areas of
art, religion, science, popular culture and ethical issues, the participants will address the problem
of animal-human relations in the form of independently developed artwork. Throughout the
process participants will examine contemporary artistic strategies that go beyond the traditional
metaphors often used in connection with animals.
Literatur: Herausforderung Tier: von Beuys bis Kabakov, Städtische Galerie Karlsruhe,
2000 Mensch und Tier: Eine Paradoxe Beziehung, Deutsches Hygiene Museum, Dresden,
2003 Ich, das Tier : Tiere als Persönlichkeiten in der Kulturgeschichte Jessica Ullrich, Berlin,
2008 Die Physiognomie der Tiere: Von der Poetik der Fauna zur Kenntnis des Menschen, Dietmar
Schmidt, 2011
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
276/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Ku 02
D. Demming
6 LP
Künstlerische Praxis/Projekt
gültig für PO 2007-07-27
MaL R FW Ku 02# 01
MaL R FW Ku 02# 01
Pj
Fach/StR: H
[Künstlerische Praxis]
6 LP
Kunstkonzepte: Denken und Handeln
Art Concepts: Thinking and Acting
SS 2012 3 05 0 009 ::34644:: •D•
18.04.2012 Mi 18:00-20:00 LG 3/406
02.05.2012 Mi 18:00-22:00 LG 3/406
Die Veranstaltung gibt einen Einblick in die künstlerischen Produktions- und Denkweisen der
Gegenwartskunst, sie macht Künstlerkonzepte als Inspiration und Ressource erfahrbar. Das eigene
kreative Potential wird in praktischen Übungen besonders im Bereich Zeichnen aber auch in
konzeptionellen Gedankenspielen gefördert. Die künstlerische Arbeit wird als eine
persönlichkeitsbildende Tätigkeit begriffen, die allen zugänglich ist und in der jeder gute Ergebnisse
erzielen kann. Die Veranstaltung setzt sich aus drei 2 stündigen Treffen und individuellen Tutorien
im Semester und einer Blockveranstaltung von einer Woche nach dem Semester zusammen.
Das
erste Treffen findet am Mittwoch 02.05.2012 um 18 Uhr im Fachgebiet Kunst , Am Hügel 1 statt.
Alle weiteren Termine werden dort festgelegt.
The students will recieve an insight in contemporary art concepts. In practical exercises they will
develop their drawing skills and their ability for conceptional thinking.
Literatur: Wird zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
277/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Ku 02
Künstlerische Praxis/Projekt
gültig für PO 2007-07-27
MaL R FW Ku 02# 01
S. Wilke
MaL R FW Ku 02# 01
Pj
6 LP
Fach/StR: H
[Künstlerische Praxis]
6 LP
Autorenfilm
Author's Film
SS 2012 3 05 0 018 ::32174:: •D•
18.04.2012 Mi 16:00-18:00 LG 3/406
Im Zuge des Oberhausener Manifests von 1962, welches den Abschied von „Papas Kino“ - dem
konventionellen deutschen Produzentenfilm - forderte, verschafften sich junge Filmschaffende ein
neues Forum. Will Trempers antwortete auf die Frage, ob man in Deutschland auch als Außenseiter
Filme machen könne: „In Deutschland nur als Außenseiter!“ Ein Außenseiter unter den Außenseitern
war sicherlich Vlado Kristl. Seine Filme „Madeleine, Madeleine“ (1964) und zwei Jahre später „Der
Damm“ wurden in Oberhausen aufgeführt. Wie viele Autorenfilmer brach auch Kristl mit der
Linearität der geschlossenen Erzählung zugunsten der Dominanz von Episoden. Jean-Marie Straub
und Danièle Huillet oder auch Alexander Kluge forderten eine Einbeziehung des Zuschauers, in
dessen Kopf sich die Teile des Film erst durch aktive Reflexionsarbeit zusammensetzen sollten. Im
Vordergrund ihrer Arbeit stand die permanente Auseinander setzung mit dem Spannungsverhältnis
von Bild und Text bzw. Bild und Ton, aber vor allem auch von Realität und Fiktion, die eine zentrale
Rolle im Projekt einnehmen wird. Den Autorenfilmern ging es um eine individuelle Darstellung
gesellschaftlicher Phänomene und Problemstellungen unter dem sowohl ästhetischen als auch
(kultur-)politisch motivierten Dogmas eines „abenteuerlichen Sehens“. Im Projekt soll eine
künstlerisch-praktische Arbeit zum Autorenfilm realisiert werden.
[nicht festgelegt]
Literatur: Alexander Kluge: Die Utopie Film. In: Merkur, Heft 12 (1964). - (überarbeitete Fassung
in) film, Nr.2 (1964). Alexander Kluge/Edgar Reitz/Wilfried Reinke: Wort und Film. In: Sprache im
technischen Zeitalter, Nr.13 (1965); auch in: Klaus Eder/Alexander Kluge: Ulmer Dramaturgien.
Reibungsverluste. München/Wien 1980. Alexander Kluge: Die schärfste Ideologie! Daß die Realität
sich auf ihren realistischen Charakter beruft. In: Gelegenheitsarbeit einer Sklavin. Frankfurt:
Suhrkamp 1975. Irmela Schneider/Christina Bartz/Isabell Otto (Hrsg.): Medienkultur der 70er
Jahre. Diskursgeschichte der Medien nach 1945. Bd. 3. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften,
2004. Gilles Deleuze: Das Zeit-Bild. Kino 2. 5. Aufl. Frankfurt: Suhrkamp, 1996. Rainer
Lewandowski: Die Oberhausener : Rekonstruktion einer Gruppe ; 1962 - 1982. Regie, Verl. für
Bühne und Film, Diekholzen 1982. Christian Schulte: Vlado Kristl. Die Zerstörung der Systeme.
Hamburg 2010. Maske und Kothurn. Internationale Beiträge zur Theater-, Film- und
Medienwissenschaft, Jg. 57 (2011), Heft 3-4. Vlado Kristl / Der Mond ist ein Franzose.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
278/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Ku 02
Künstlerische Praxis/Projekt
gültig für PO 2007-07-27
MaL R FW Ku 02# 01
C. Boesen
MaL R FW Ku 02# 01
Pj
6 LP
Fach/StR: H
[Künstlerische Praxis]
6 LP
Konstruktion - Dekonstruktion
Construction - Deconstruction
SS 2012 3 05 0 020 ::32526:: •D•
20.04.2012 Fr 09:00-13:00 LG 3/013
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
279/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Ru 01
Russisch: Sprachwissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ru 01# 01
H. Baumann
MaL R FW Ru 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Russisch: Sprachwissenschaft
6 LP
Fachsprache
Technical Communication
SS 2012 1 08 0 043 ::35005:: •D•
19.04.2012 Do 16:00-18:00 LG 1/223
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die Anmeldefrist.
Linguistische Grundlagen der
fachsprachlichen Kommunikation (am russisch-deutschen Sprachmaterial), Fachsprache in Studium
und Beruf, Analyse, Beschreibung, Gebrauch
Register online for this course. URL: www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the
registration period. Linguistic foundations of technical communication (on Russian-German
linguistic material), technical communication in the field of study and profession, analysis,
description, practice
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
280/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Ru 02
Russisch: Literaturwissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ru 02# 01
H. Meyer
MaL R FW Ru 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Russisch: Literaturwissenschaft
6 LP
Die phantasmatische russische (Haupt-) Stadt und translatio imperii - Gogol`s
"Peterburgskie povesti"
[nicht festgelegt]
SS 2012 1 08 0 070 ::32386:: •D•
19.04.2012 Do 16:00-18:00 LG 4/D07
Petersburg in/als "Petersburger Novellen" von Nikolaj Gogol' (1809-1852) ist ein Ort der Groteske,
der Komik und des Russisch-Imperialen. Gogol's Schreiben produziert Texte der phantastischen
Romantik, das heißt auch der demonstrativen Intertextualität, insbesondere mit Blick auf Puškin,
aber auf den kulturgeschichtlich höchstbedeutsamen "Petersburger Texts" (Toporov) hervor. Dieser
Komplex zusammen mit der Individualpoetik von Gogol', der Genre-Frage und dem Verhältnis
Romantik-Psychoanalyse soll unsere Lektüren im Seminar strukturieren und damit auch in zentrale
literaturwissenschaftliche Themen einführen. Die zentralen Texte werden sein: „Der Mantel“, „Die
Nase“, „Aufzeichnungen eines Wahnsinnigen“, „Das Porträt“ und „Nevskij Prospekt“.
St. Petersburg in/as „Petersburg novellas” by Nikolaj Gogol' (1809-1852) is a place of the
grotesque, the comical and the Russian imperial. Gogol’s writing produces texts of fantastic
romanticism, i.e. of demonstrative intertextuality, particularly with reference to Puškin, but also in
connection with the so-called „Petersburg text“ (Toporov) of Russian culture. This thematictheoretical-culturological complex, Gogol’s individual poetics, the question of genre and the
relationship of literature to psychoanalysis will structure the readings of our seminar. They will thus
also be an introduction to and treatment of central issues of literary and cultural studies.The key
texts will be : “The Overcoat”,”The Nose”, “Diary of a Madman”, “The Portrait” and “Nevskij
Prospekt“.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
281/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Ru 02
H. Meyer
6 LP
Russisch: Literaturwissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ru 02# 01
MaL R FW Ru 02# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Russisch: Literaturwissenschaft
6 LP
Der russische Formalismus: die Entfaltung der Verfremdung/Ostranenie
[nicht festgelegt]
SS 2012 1 08 0 087 ::33688:: •D•
19.04.2012 Do 14:00-16:00 LG 4/D07
Der russische Formalismus (ab 1914) geht aus bestimmten Vorstellungen des Verfahrens (priëm),
der Verfremdung (ostranenie) und der Philologie hervor und gründet zugleich die moderne LW.
Dieses theoretische und akademische Geschehen soll in seinen wichtigsten Etappen und den
zentralen systematischen Gesichtspunkten im Seminar rekonstruiert werden. Von besonderem
Interesse ist das Verhältnis von der Produktion der Theorie zur Produktion der Literatur (der
Avantgarde und des Realismus).
Russian Formalism (beginning in 1914) emerges from particular conceptions of literary technique
(priëm), “making strange” (ostranenie) and philology and is at the same time the birthplace of
modern literary science. We will be reconstructing the theoretical and academic-institutional chain
of events which produced Russian Formalism and working through its main systematic points. We
will also be taking a particular interest in the relationship between the production of theory and the
production of literature (der Avantgarde und des Realismus).
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
282/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Sk 02
O. Kessler
6 LP
Analyse politischer Systeme
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Sk 02# 01
MaL R FW Sk 02# 01
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analyse politischer Systeme
3 LP
Einführung in die Internationalen Beziehungen (Politische Ordnungen)
Introduction to International Relations
SS 2012 2 01 0 005 ::34292:: •D•
20.07.2012 Fr 10:00-14:00 LG 1/323
18.04.2012 Mi 08:00-10:00 Audimax/0107
Die Weltpolitik steht vor zahlreichen Veraenderungen. Neue Sicherheitsproblematiken, die
Weltwirtschaftskrise und der Klimawandel sind nur drei Beispiele, die tradierte Denkmuster in den
Internationalen Beziehungen angeblich in Frage stellen. Die Vorlesung gibt einen Ueberblick ueber
die historische Entwicklung des Fachs Internationale Beziehungen. Sie stellt unterschiedliche
Ansaetze und Debatten der IB vor und geht der Frage nach, in wie weit diese den Wandel des
Staatensystems erklaeren koennen.
World Politics faces several changes. New security problems, the world economic crisis and global
warming are only three examples that highlight to what extent traditional approaches to IR have
become inadequate. This lecture provides an overview on the historical development of
International Relations. It discusses its different theories and debates and pursues the question to
what extent these 'old'approaches nevertheless shed some light to current problems.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
283/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Sk 02
Analyse politischer Systeme
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Sk 02# 01
W. Muno
MaL R FW Sk 02# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analyse politischer Systeme
3 LP
BA-Arbeit: Vergleichende Regierungslehre I: Politische Systeme im Vergleich:
Präsidentialismus in den Amerikas
BA-Thesis: Comparative Political Systems: Presidentialism in the Americas
SS 2012 2 01 0 006 ::34008:: •D•
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
284/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Sk 02
Analyse politischer Systeme
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Sk 02# 01
O. Kessler
MaL R FW Sk 02# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analyse politischer Systeme
3 LP
Einführung in die Internationalen Beziehungen
Introduction to International Relations
SS 2012 2 01 0 010 ::33058:: •D•
18.04.2012 Mi 10:00-12:00 LG 1/332
Die Einfuehrung befasst sich mit den zentralen Begrifflichkeiten, Akteuren und Theorien der
Internationalen Beziehungen. Es geht hier nicht um eine einfache Abfolge von Ansätzen und
Theorien der IB. Vielmehr soll die Einbettung und Nähe zu Fragen der Moderne, der politischen
Theorie, Rechtstheorie und Soziologie im Vordergrund stehen. Wir werden sehen, dass die IB in
ihrer klassischen Form auf einem primär staatszentrierten Vokabular aufbaut. Es stellt sich somit –
am Ende des ersten Kurses – die zentrale Frage, ob diese Ansätze für eine Beschreibung politischer
Prozesse noch adäquat sind, und was sie uns heute noch mitteilen. Dieser Kurs ist Voraussetzung
fuer die Teilnahme am weiterfuehrenden Seminar 'Theorien der IB', in dem die Frage nach den
räumlichen, zeitlichen und sozialen Rekonfigurationen der Weltpolitik und ihre Herausforderung für
die IB im Vordergrund stehen.
This introductionary course analyses the key concepts, actors and theories of international relations.
However, this course does not simply discuss those different approaches one after another, but
highlights their proximity to questions of modernity, political theory, legal theory and sociology. We
will see that IR is based on a state based vocabulary. This raises the question -towards the end of
this seminar - whether they are still useful for an understanding of contemporary world politics.
This seminar will be required for advanced seminars offered next term, where we will examine the
spatial, temporal and social reconfigurations of world politics - and their challenge for IR.
Literatur: Der Kurs basiert weitgehend auf Originaltexten. Die Bücher und Aufsätze finden sich in
dem Semesterapparat. Zusätzlich wird zum Semesteranfang ein Reader angeboten. Es wird
empfohlen, sich bereits vor dem Semester mit den grundlegenden Akteuren wie Europäische Union,
NATO, UNO, IWF, Weltbank etc, auseinander zu setzen. Zur allgemeinen Einführung in die IB gibt es
mehrere Einführungs- und Überblicksbücher, die Sie natürlich gerne lesen dürfen. Z.B. •
Baylis,
John/Smith, Steve (Hg.) 2008: The Globalization of World Politics. An Introduction to International
Relations. 4. Auflage. Oxford: Oxford U.P
•
Campbell, David et.al. (Hrsg) 2010: International
Relations Theories: Discipline and Diversity. Oxford University Press. •
Schieder, Siegfried/
Spindler, Manuela (Hrsg) 2006: Theorien der Internationalen Beziehungen. 3. Auflage. Stuttgart:
UTB
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
285/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Sk 02
Analyse politischer Systeme
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Sk 02# 01
W. Muno
MaL R FW Sk 02# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analyse politischer Systeme
3 LP
Vergleichende Regierungslehre II: Das politische System Deutschlands in vergleichender
Perspektive
The Political System of germany in comparative perspective
SS 2012 2 01 0 029 ::32629:: •D•
19.04.2012 Do 08:00-10:00 LG 1/247a
Das Seminar behandelt das politische System Deutschlands in vergleichender Perspektive.
Behandelt werden Fragestellungen, Theorien und Methoden der vergleichenden Politikwissenschaft
mit Bezug speziell zu Deutschland. Dies umfasst die wichtigsten Institutionen, Akteure und
Prozesse, das deutsche Parteiensystem und politische Kultur sowie ausgewählte Politikfelder.
The seminar analyzes the political system of Germany in comparative perspective, covering
research questions, theories and methods of comparative politics with special empirical reference to
Germany. This includes, inter alia, relevant institutions, actors and processes, German parties and
the party system, political culture as well as selected policies.
Literatur: Becker, Michael, 2011, Grundstrukturen der Politik in der Bundesrepublik Deutschland,
Stuttgart. Korte, Karl-Rudolf und Manuel Fröhlich, 2009, Politik und Regieren in Deutschland.
Strukturen, Prozesse, Entscheidungen, Stuttgart Lauth, Hans-Joachim (Hg.), 2010, Vergleichende
Regierungslehre. Eine Einführung, Wiesbaden, 3. Auflage.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
286/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Sk 02
Analyse politischer Systeme
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Sk 02# 01
W. Muno
MaL R FW Sk 02# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analyse politischer Systeme
3 LP
BA-Arbeit: Vergleichende Regierungslehre II: Das politische System Deutschlands in
vergleichender Perspektive
BA-Thesis: The Political System of Germany in comparative perspective
SS 2012 2 01 0 036 ::34498:: •D•
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
287/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Sk 02
O. Kessler
6 LP
Analyse politischer Systeme
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Sk 02# 01
MaL R FW Sk 02# 01
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analyse politischer Systeme
3 LP
Herausbildung und Transformation des modernen Staatensystems
Emergence and Transformation of the modern state system
SS 2012 2 01 0 041 ::33747:: •D•
19.06.2012 Di 16:00-19:00 LG 2/HS 6
18.04.2012 Mi 15:00-16:00 LG 1/HS 4
01.06.2012 Fr 09:00-16:00 LG 1/324
02.06.2012 Sa 10:00-18:00 LG 1/214
08.06.2012 Fr 09:00-16:00 LG 1/128
09.06.2012 Sa 10:00-16:00 LG 1/215
Es besteht ein breiter Konsens darueber, dass tradierte, staatszentrierte Ansaetze fuer die
Beschreibung der aktuellen Transformation von Staatlichkeit unzureichend sind. Vielmehr bedarf es
dafuer anderer Konzepte. Dieser Kurs geht dieser Frage nach, indem Staatlichkeit in ein historisches
Narrativ eingebettet wird. Das Seminar zeichnet die moderne Staatlichkeit entlang des Mythos von
1648 und der Staatsraison nach. Der zweite Teil fragt danach, ob sich aktuelle Probleme als ein
Ausdruck einer Weltgesellschaft verstehen lassen.
There is a broad consensus that traditional, state-based approaches to IR provide only an
inadequate picture of the transformation of world politics. Rather, other concepts are needed. This
seminar pursues this question by providing a historical narrative on the emergence of the state. It
develops the emergence of the modern state along the myth of 1648 and the reason of the state.
The second part asks whether current problems and dynamics can be understood as signifying an
emergent world society
Literatur: Die Literatur besteht aus Originaltexten. Es wird ein Reader bereitgestellt.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
288/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Sk 02
A. Thumfart
6 LP
Analyse politischer Systeme
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Sk 02# 01
MaL R FW Sk 02# 01
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analyse politischer Systeme
3 LP
Das Politische und seine Ordnungen: Aristoteles und Platon
Politics and Polity: Aristotle and Platon
SS 2012 2 01 0 057 ::32212:: •D•
17.04.2012 Di 10:00-12:00 LG 4/D06
Platon und Aristoteles analysieren das Politische und die politischen Ordnungen auf eine Art und
Weise, die für politisches Nachdenken über politische Praxis maßgebend (geworden) ist. Hier
werden - natürlich diskutierbare - Grundkonzepte politischen Handelns formuliert, mit denen
europäische Gesellschaften über Jahrhunderte ihre (normativen) Selbstverständnisse expliziert und
kritisiert haben. Das Seminar wird sich mit diesen Grundtexten politischer Wissenschaft
auseinandersetzen. Das geschieht durch eine aufmerksame gemeinsame und kritische Lektüre.
Plato and Aristotle are cornerstones of european political philosophy, presenting political analysis
that informed and still informs our political thinking (in different ways) up to the present. The
seminar will give a critical and careful lecture and reading of the main texts of these two main
thinkers.
Literatur: reader und Semesterapparat; zur Anschaffung dringend empfohlen: Aristoteles, Politik (in
der Übersetzung von Olof Gigon oder Eugen Rolfes); Platon, Politeia/Der Staat (in der Übersetzung
von August Horneffer oder Friedrich Schleiermacher).
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
289/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Sk 02
Analyse politischer Systeme
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Sk 02# 01
W. Muno
MaL R FW Sk 02# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analyse politischer Systeme
3 LP
Vergleichende Regierungslehre I: Politische Systeme im Vergleich: Präsidentialismus in
den Amerikas
Comparative Political Systems: Presidentialism in the Americas
SS 2012 2 01 0 066 ::32042:: •D•
19.04.2012 Do 14:00-16:00 LG 1/247b
Die politischen Systeme in den Amerikas weisen eine Besonderheit auf: fast alle sind präsidentielle
Demokratien. In der vergleichenden Regierungslehre gibt es eine lange Tradition der Erforschung
demokratischer Regierungssysteme, dabei werden präsidentielle Systeme nicht weiter differenziert.
Der Vergleich der präsidentiellen Systeme in Lateinamerika und den USA zeigt aber bedeutsame
Unterschiede. Aufbauend auf grundlegenden Typologisierungen präsidentieller und
parlamentarischer Systeme sowie der Diskussion über deren Vor- und Nachteile wird die
Funktionsweise des präsidentiellen Systems in den USA mit ausgewählten lateinamerikanischen
Ländern verglichen.
The political systems of the Americas are special: almost alle of them are presidential. Comparative
Government has a tradition of analyzing types of government. Usually, presidentialism is a category
which is not further differentiated. A comparison of the presidential systems in Latin America and
the USA shows remarkable differences. Refering to the typologies of presidential and parliamentary
governments and the discussion of their performances, presidentialism in the USA and some Latin
American countries will be compared.
Literatur: Scott Mainwaring/Matthew Shugart (Hg.): Presidentialism and Democracy in Latin
America, Cambridge 1997 Klaus Stüwe/Stefan Rinke (Hg.): Die politischen Systeme in Nord- und
Lateinamerika, Wiesbaden 2008
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
290/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Sk 03
D. Molthagen
6 LP
Staat und Gesellschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Sk 03# 01
MaL R FW Sk 03# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Interessenvermittlung in der Demokratie
6 LP
Rechtsextremismus in Deutschland. Ideologie - Strukturen - Strategien
Right Wing Extremism in Germany. Ideology - Structures - Strategies
SS 2012 2 01 0 012 ::32281:: •D•
12.04.2012 Do 16:00-18:00 LG 2/207
09.06.2012 Sa 09:00-17:00 LG 1/228
Der Rechtsextremismus hat sich in Deutschland nach 1990 zu einer sozialen Bewegung entwickelt,
bestehend aus verschiedenen Organisationsformen, einer größeren ideologischen Bandbreite im
Vergleich zum Rechtsextremismus vor 1990 und einem stark erweiterten Repertoire an
Aktionsformen von sozialpolitischen aktivitäten bis hin zu Gewalttaten. Das Seminar analysiert diese
mehrdimensionale Bewegung, ihre gegenwärtige politische Bedeutung und die Bedrohung, die von
ihr für die freiheitlich-demokratische Grundordnung ausgeht. Gearbeitet wird mit Primär- und
Sekundärliteratur und ausgewählten Film- und Tondokumenten, in Arbeitsgruppen sowie im Plenum.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Prüfungsleistungen: Referat, Thesenpapier, Ausarbeitung
Right-wing extremism in Germany has transformed into a social movement since 1990. In this
movement different types of organisations can be found, the ideological basis has broadened
compared to the rightist scene before 1990 and more ways of actions are used. In the seminar we
will analyse these multidimensional movement, its current political importance and the threat to the
democratic order in Germany. We will work with primary sources and literature, some video- and
audio-documents. There is no need for special knowledge at the beginning of the seminar.
Literatur: STÖSS; RICHARD: Rechtsextremismus im Wandel. 3. Auflage. Berlin 2010 (im
kostenfreien Download erhältlich unter http://library.fes.de/pdf-files/do/08223.pdf weitere Titel
werden zu Beginn des Seminars vorgestellt.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
291/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Sk 03
S. Sander
6 LP
Staat und Gesellschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Sk 03# 01
MaL R FW Sk 03# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Interessenvermittlung in der Demokratie
6 LP
Facetten der Fremdheit. Einführung in die interkulturelle Hermeneutik
[nicht festgelegt]
SS 2012 2 01 0 125 ::34689:: •D•
07.06.2012
19.07.2012
19.04.2012
26.04.2012 B
Do
Do
Do
Do
16:00-20:00
16:00-20:00
16:00-18:00
16:00-20:00
LG
LG
LG
LG
3/406
3/406
1/218
3/116
Eine Vorbesprechung findet in der ersten Semesterwoche donnerstags um 16 Uhr statt (A-Woche).
Beginn des Seminars in der B-Woche mit einer Doppelsitzung. Die Begegnung mit dem Fremden
oder die Wahrnehmung von Fremdheit sind Erfahrungen, die zwischen Furcht und Faszination
angesiedelt sind. Daher sind sie ein Gegenstand des wissenschaftlichen Interesses in soziologischen,
politischen, kulturwissenschaftlichen, anthropologischen und psychoanalytischen Diskursen.Im
Seminar wird eine Typologie von Grenzfiguren wie dem Fremden, dem Heimkehrer, dem Feind, dem
Wahnsinnigen, dem homo sacer oder dem marginal man erarbeitet. Darüber hinaus werden die
einflussreichsten Konzepte der phänomenologischen Sozialtheorie diskutiert.Leitende Fragen sind:
Was ist eine Fremderfahrung? Welches sind Bedingungen und Grenzen des Fremdverstehens?
Welche kulturellen Prakiken des Umgangs mit dem Fremden gibt es - von der Inklusion,
Assimiliation und Akkulturation bis hin zur Exklusion und Vernichtung.
Im (unwahrscheinlichen)
Fall einer Überschreitung der Teilnehmerzahl(30)werden die Seminarplätze nach Semesterhöhe
vergeben (Fortgeschrittene bevorzugt).
The encounter with the stranger or the perception of strangeness are experiences that are situated
somewhere between fear and fascination. Therefore, they are an object of scientific interest in
sociological, political, cultural, anthropological and psychoanalytic discourses. In the seminar, a
typology of marginal figures will be worked out - like the stranger, the returnees, the enemy, the
insane, the marginal man or the homo sacer. In addition, the most influential concepts of
phenomenological social theory will be discussed. Important issues are: What is an experience of
strangeness? What are the conditions and limits of understanding of strangeness? What are the
cultural practices of dealing with alienation - such as inclusion, assimilation and acculturation to the
exclusion and destruction.
Literatur: Zur Einführung: Bernhard Waldenfels: Der Stachel des Fremden. In: Ders.: Der Stachel
des Fremden. Frankfurt a.M. 1990; Sabine Sander: Fremdverstehen als Gestaltung von Kultur?
Interkulturelle Hermeneutik im Kontext von Sozialtheorie und Kulturphilosophie. In: Bartmann,
Sylke / Immel, Oliver (Hg.): Differenzerfahrung und Fremdverstehen im Interkulturalitätsdiskurs.
Bielefeld: transcript 2011.
26.10.2012 19:26:23
Mod_VV_lang_INTEGR
292/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Sk 06
G. Mehlkop
6 LP
Analyseebenen der Soziologie
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Sk 06# 01
MaL R FW Sk 06# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analyseebenen der Soziologie
6 LP
Die Darstellung der Mafia im Film - qualitative Filmanalyse
Images of the Mafia - a qualitative analysis of motion pictures
SS 2012 2 01 0 091 ::33605:: •D•
16.04.2012 Mo 10:00-12:00 LG 1/223
Soziologisch bzw. ökonomisch betrachtet ist die Mafia ein profitorientiertes Wirtschaftsunternehmen,
das Güter und Dienstleistungen auf illegalen Märkten anbietet. Somit kann es mit der Theorie des
Unternehmens (Coase, Williamson) analysiert werden. Die Tatsache, dass diese Unternehmen in der
Illegalität operieren erfordert spezielle Maßnahmen zur Senkung der Transaktionskosten und zur
Organisation ihrer Mitglieder (Omerta). In dem Seminar soll untersucht werden, wie diese Praktiken
in Filmen dargestellt werden und in wieweit dieses Material als Data genutzt werden kann.
Datengrundlage sollen dabei sowohl Spielfilme als auch Dokumentationen sein.
From the perspective of both sociology and economics the Mafia is an economic enterprise,
providing goods and services on illegal markets. Therefore the Mafia can be analyzed within the
framework of New Institutional Economics (Coase, Williamson). In contrast to legal firms the Mafia
developed specific institutional and organizational features in order to cope with the costs emerging
from illegality. In this lecture we will explore how these strategies are plotted in fictional and
documentary movies. Also we have to discuss how we can use those films as data for qualitative
research.
Literatur: Coase, R. 1937: The nature of the firm. Economica, 16(4), p. 386-405. Flick, U. 2005:
Qualitative Sozialforschung. Eine Einführung. 3. Aufl. Rowohlt. Lampe, K. von 1999: 'Organized
Crime. Begriff und Theorie organisierter Kriminalität in den USA. Lang. Williamson, O.E. 1990: Die
ökonomischen Institutionen des Kapitalismus. Mohr Siebeck.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
293/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Sp 01
C. Kühn
6 LP
Vertiefung einer Schwerpunktsportart
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Sp 01# 01
MaL R FW Sp 01# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Vertiefende Theorieveranstaltung
3 LP
MAL Fachwissenschaft Lehramt Regelschule: Vertiefung einer
Schwerpunktsportart/Praxis
sportive practical education to depress
SS 2012 3 03 0 004 ::35592:: •D•
20.04.2012 Fr 12:00-14:00 GSH
Sporttheoretische Vertiefung für die Schule in den Ballsportarten,Schwimmen,Turnen und
Kampfsportarten
sportive theoretical education to depress for scools in ballsports,swimmgymnastic and fightsports
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
294/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Sp 01
C. Kühn
6 LP
Vertiefung einer Schwerpunktsportart
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Sp 01# 02
MaL R FW Sp 01# 02
Ku
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Vertiefende Praxisveranstaltung
3 LP
MAL Fachwissenschaft Lehramt Regelschule: Vertiefung einer
Schwerpunktsportart/Theorie
sportive practical education to depress
SS 2012 3 03 0 005 ::32909:: •D•
20.04.2012 Fr 14:00-16:00 GSH
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
295/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Te 01
Produktentwicklung und technische Experimente
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Te 01# 02
U. Kirschberg
MaL R FW Te 01# 02
S/Ü
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
CNC-Fertigung
3 LP
CNC-Fertigung
[nicht festgelegt]
SS 2012 3 09 0 012 ::32783:: •D•
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
LV findet als 2 wöchiger Block an der Staatlichen Gewerblich-Technischen Berufsbildenden Schulen
Gotha statt.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
296/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2012
MaL R FW Te 01
Produktentwicklung und technische Experimente
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Te 01# 03
W. Bauer
MaL R FW Te 01# 03
S/Ü
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Experimente aus Elektrotechnik und Elektronik für den
Technikunterricht
3 LP
Experimente aus Elektrotechnik und Elektronik für den Technikunterricht
[nicht festgelegt]
SS 2012 3 09 0 007 ::33500:: •D•
07.05.2012 Mo 10:00-16:00 Labor ITB
21.05.2012 Mo 10:00-16:00 Labor ITB
15.12.9999 Mi 00:00-00:00/
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
297/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 01 # 01
Studium und Lehre
Module und Lehrveranstaltungen
nach Semestern
Ausführliche Fassung
WS 2011
Studiengang: MaL R
Stand: 26. Okt. 2012 - 19:26
Diese Liste enthält alle die den Modulen zugeordneten Lehrveranstaltungen des Studiengangs - geordnet nach Semestern in
absteigender Reihenfolge und innerhalb eines Semesters nach Modulen.
ab Seite
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
2012
2012
2011
2011
2010
2010
2009
2009
2008
2008
2007
2007
2006
2006
1
159
298
453
580
716
822
955
1076
1208
1307
1383
1428
1455
298/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 01
M. Lüders
6 LP
Unterricht planen und gestalten
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 01 # 01
MaL R ES 01 # 01
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Unterrichten, Planen, Gestalten und Evaluieren – Einführung
ins Praktikum
3 LP
Unterricht planen und gestalten
Planning and creating instruction
WS 2011 0 01 0 081 ::28287:: •D•
Do 14:00-16:00 Audimax/0107
Ausschließlich Studierende, die das Lehramt Förderpädaogik anstreben, können diese Veranstaltung
im Rahmen des Studium Fundamentale belegen. Die Teilnahme an dem vorlesungsbegleitenden
Seminar (Mo,14-16),der Nachweis über ein erfolgreich absolviertes Blockpraktikum und die
Teilnahme an der Vorlesung sind Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung.
[nicht festgelegt]
Literatur: Borich, Gary D.: Effective Teaching Methods, Fifth Edidtion, Pearson 2004, ISBN: 0-13048975-1
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
299/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 01
Unterricht planen und gestalten
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 01 # 02
C. Schinköthe
MaL R ES 01 # 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Erziehungswissenschaftliches Blockpraktikum
3 LP
Erziehungswiss. Blockpraktikum
Student teaching internship (Continuous educational practice)
WS 2011 9 01 0 066 ::29336:: •D• TZB auf 29
Di 12:00-14:00 LG 2/14
Einschreiblisten ab 04.10.11 vor Raum 2/317. ES 01 Seminar: In dieser Veranstaltung findet die
Vertiefung der Vorlesung auf der Grundlage von Textarbeit, Diskussion und selbst angefertigten
Unterrichtsentwürfen statt.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
300/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 01
Unterricht planen und gestalten
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 01 # 02
M. Denner
MaL R ES 01 # 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Erziehungswissenschaftliches Blockpraktikum
3 LP
Erziehungswiss. Blockpraktikum
Student teaching internship (Continuous educational practice)
WS 2011 9 01 0 084 ::29447:: •D• TZB auf 29
Di 08:00-10:00 LG 2/115
Einschreiblisten ab 04.10.11 vor Raum 2/317. ES 01 Seminar: In dieser Veranstaltung findet die
Vertiefung der Vorlesung auf der Grundlage von Textarbeit, Diskussion und selbst angefertigten
Unterrichtsentwürfen statt.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
301/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 01
Unterricht planen und gestalten
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 01 # 02
M. Denner
MaL R ES 01 # 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Erziehungswissenschaftliches Blockpraktikum
3 LP
Erziehungswiss. Blockpraktikum
Student teaching internship (Continuous educational practice)
WS 2011 9 01 0 187 ::29400:: •D• TZB auf 29
Di 10:00-12:00 LG 2/207
Einschreiblisten ab 04.10.11 vor Raum 2/317. ES 01 Training:
In dieser Veranstaltung werden
kleine Trainingseinheiten zu den im Praktikum anzuwendenden Unterrichtsmethoden, direkte und
indirekte Instruktion, durchgeführt. Die Vertiefung der Vorlesung durch Textarbeit steht dabei nicht
im Zentrum.
"Achtung: In dieser Lehrveranstaltung wird eine wissenschaftliche Untersuchung
durchgeführt. Bitte tragen Sie sich nur dann ein, wenn Sie an dieser Untersuchung teilnehmen
möchten."
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
302/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 01
N. Quittenbaum
6 LP
Unterricht planen und gestalten
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 01 # 02
MaL R ES 01 # 02
Pr
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Erziehungswissenschaftliches Blockpraktikum
3 LP
Erziehungswiss. Blockpraktikum
Student teaching internship (Continuous educational practice)
WS 2011 9 01 0 271 ::29013:: •D• TZB auf 29
20.01.2012 Fr 12:00-18:00 LG 2/114
21.01.2012 Sa 09:00-16:00 LG 2/315
Einschreiblisten ab 04.10.11 vor Raum 2/317. Diese Veranstaltung wird nur für Studenten der HfM
Weimar angeboten. ES 01 Seminar: In dieser Veranstaltung findet die Vertiefung der Vorlesung
auf der Grundlage von Textarbeit, Diskussion und selbst angefertigten Unterrichtsentwürfen
statt.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
303/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 01
Unterricht planen und gestalten
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 01 # 02
C. Schinköthe
MaL R ES 01 # 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Erziehungswissenschaftliches Blockpraktikum
3 LP
Erziehungswiss. Blockpraktikum
Student teaching internship (Continuous educational practice)
WS 2011 9 01 0 470 ::29662:: •D• TZB auf 29
Di 08:00-10:00 LG 2/123
Einschreiblisten ab 04.10.11 vor Raum 2/317. ES 01 Training:
In dieser Veranstaltung werden
kleine Trainingseinheiten zu den im Praktikum anzuwendenden Unterrichtsmethoden, direkte und
indirekte Instruktion, durchgeführt. Die Vertiefung der Vorlesung durch Textarbeit steht dabei nicht
im Zentrum.
"Achtung: In dieser Lehrveranstaltung wird eine wissenschaftliche Untersuchung
durchgeführt. Bitte tragen Sie sich nur dann ein, wenn Sie an dieser Untersuchung teilnehmen
möchten."
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
304/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 01
B. Dreer
6 LP
Unterricht planen und gestalten
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 01 # 02
MaL R ES 01 # 02
Pr
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Erziehungswissenschaftliches Blockpraktikum
3 LP
Erziehungswiss. Blockpraktikum
Student teaching internship (Continuous educational practice)
WS 2011 9 01 0 517 ::29690:: •D• TZB auf 29
20.01.2012 Fr 08:00-12:00 LG 1/123
21.01.2012 Sa 08:00-18:00 LG 1/123
03.02.2012 Fr 08:00-12:00 LG 1/123
Einschreiblisten ab 04.10.11 vor Raum 2/317. ES 01 Training:
In dieser Veranstaltung werden
kleine Trainingseinheiten zu den im Praktikum anzuwendenden Unterrichtsmethoden, direkte und
indirekte Instruktion, durchgeführt. Die Vertiefung der Vorlesung durch Textarbeit steht dabei nicht
im Zentrum.
"Achtung: In dieser Lehrveranstaltung wird eine wissenschaftliche Untersuchung
durchgeführt. Bitte tragen Sie sich nur dann ein, wenn Sie an dieser Untersuchung teilnehmen
möchten."
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
305/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 03
Diagnostizieren, Beurteilen und Beraten
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 03 # 03
S. Andrée
MaL R ES 03 # 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Diagnostik und Beratung bei Verhaltensauffälligkeiten
3 LP
Diagnostik und Beratung bei Verhaltensauffälligkeiten
Diagnostics and counselling
WS 2011 3 02 0 020 ::27627:: •D• TZB auf 30
Anmeldung in der 1. Lehrveranstaltung.
Do 08:00-10:00 LG 1/322
siehe Modulbeschreibung
see description of module
Literatur: Reader; Liste in der 1. Veranstaltung
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
306/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 03
Diagnostizieren, Beurteilen und Beraten
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 03 # 04
S. Andrée
MaL R ES 03 # 04
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Angewandte Diagnostik für die Schulpraxis
3 LP
Angewandte Diagnostik für die Schulpraxis
Applied diagnostic
WS 2011 3 02 0 013 ::27640:: •D• TZB auf 30
Anmeldung in der 1. Lehrveranstaltung.
Mo 12:00-14:00 LG 1/218
siehe Modulbeschreibung
see description of module
Literatur: Reader; Liste in der 1. Lehrveranstaltung
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
307/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 05
Lehren und Lernen in der Regelschule
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 05 # 01
M. Lüders
MaL R ES 05 # 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Einführung in die Theorie des Lehrens
3 LP
Lehren und Lernen in der Regelschule
Teaching and learning in intermediate schools
WS 2011 9 01 0 418 ::30242:: •D•
Fr 12:00-14:00 LG 2/HS 5
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
308/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 05
Lehren und Lernen in der Regelschule
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 05 # 03
K. Schaffernicht
MaL R ES 05 # 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Lehren und Lernen im Kontext Allgemeiner Didaktik
3 LP
Lehren und Lernen im Kontext Allgemeiner Didaktik
Teaching and learning in the context of general didactics
WS 2011 9 01 0 060 ::29059:: •D• TZB auf 33
Di 12:00-14:00 LG 2/115
Einschreibliste ab 04.10.2011 im LG 2 vor Raum 317. Konzepte des Lehrens und Lernens werden
in historisch-systematischer Sicht analysiert und mit Blick auf praktische Konsequenzen und
Realitäten diskutiert.
Concepts of teaching and learning will be analyzed in historical and systematic point of view and
discussed with a view to practical consequences and realities.
Literatur: Bekanntgabe in der ersten Veranstaltung
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
309/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 05
Lehren und Lernen in der Regelschule
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 05 # 03
K. Schaffernicht
MaL R ES 05 # 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Lehren und Lernen im Kontext Allgemeiner Didaktik
3 LP
Lehren und Lernen im Kontext Allgemeiner Didaktik
Teaching and learning in the context of general didactics
WS 2011 9 01 0 350 ::30006:: •D• TZB auf 33
Di 10:00-12:00 LG 2/115
Einschreibliste ab 04.10.2011 im LG 2 vor Raum 317. Konzepte des Lehrens und Lernens werden
in historisch-systematischer Sicht analysiert und mit Blick auf praktische Konsequenzen und
Realitäten diskutiert.
Concepts of teaching and learning will be analyzed in historical and systematic point of view and
discussed with a view to practical consequences and realities.
Literatur: Bekanntgabe in der ersten Veranstaltung
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
310/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 05
Lehren und Lernen in der Regelschule
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 05 # 04
K. Schaffernicht
MaL R ES 05 # 04
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Vertiefungen zur Theorie des Lehrens
3 LP
Vertiefung zur Theorie des Lehrens und Lernens:Frontaler Unterricht versus offener
Unterricht
Deepening the theory of teaching and learning:Frontal instruction versus open instruction
WS 2011 9 01 0 654 ::29801:: •D• TZB auf 24
Do 10:00-12:00 LG 2/115
Einschreibliste ab 04.10.2011 im LG 2 vor Raum 317.
[nicht festgelegt]
Literatur: Bekanntgabe in der ersten Veranstaltung
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
311/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 05
M. Krepf
6 LP
Lehren und Lernen in der Regelschule
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 05 # 05
MaL R ES 05 # 05
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Offene Lernumgebungen, reciprocal teaching und cooperative
learning für den Unterricht an Regelschulen
3 LP
Offene Lernumgebungen, reciprocal teaching und cooperative learning für den Unterricht
an Regelschulen
Open education, reciprocal teaching and cooperative learning in intermediate school
WS 2011 9 01 0 349 ::29977:: •D• TZB auf 30
Mo 16:00-18:00 LG 2/123
Einschreiblisten ab 04.10.11 vor Raum 2/317.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
312/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 05
M. Krepf
6 LP
Lehren und Lernen in der Regelschule
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 05 # 05
MaL R ES 05 # 05
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Offene Lernumgebungen, reciprocal teaching und cooperative
learning für den Unterricht an Regelschulen
3 LP
Offene Lernumgebungen, reciprocal teaching und cooperative learning für den Unterricht
an Regelschulen
Open education, reciprocal teaching and cooperative learning in intermediate school
WS 2011 9 01 0 434 ::30282:: •D• TZB auf 30
Di 16:00-18:00 LG 2/131
Einschreiblisten ab 04.10.11 vor Raum 2/317.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
313/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 07
B. Kracke
6 LP
Entwicklung und Sozialisation
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 07 # 01
MaL R ES 07 # 01
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Entwicklungspsychologie des Jugend- und Erwachsenenalters
3 LP
Entwicklungspsychologie des Jugend- und Erwachsenenaltes
Development in adolescence and adulthood
WS 2011 3 02 0 016 ::27646:: •D•
Mo 14:00-16:00 Audimax/0107
Nach einer Einführung in den Gegegenstand und die Methoden der Entwicklungspsychologie werden
allgemein Veränderungen im körperlichen, kognitiven und sozio-emotionalen Bereich während des
Jugend- und Erwachsenenalters behandelt.
The lecture gives an introduction to subjects and research methods in developmental psychology, in
general, and addresses developmental changes in the physical, cognitive, and socio-emotional
domain during adolescence and adulthood, in particular.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
314/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 07
B. Kracke
6 LP
Entwicklung und Sozialisation
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 07 # 02
MaL R ES 07 # 02
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Spezielle Probleme der Entwicklung und Sozialisation im
Jugendalter
3 LP
Spezielle Probleme der Entwicklung und Sozialisation im Jugendalter
Specific aspects of development and socialization in adolescence
WS 2011 3 02 0 006 ::27650:: •D• TZB auf 30
14.10.2011 Fr 10:00-12:00 LG 2/HS 5
B Mi 08:00-12:00 LG 1/128
Die 1.Lehrveranstaltung findet für alle Studierenden des 1.FS MAL-Regelschule am Freitag, 14.10.
von 10-12 Uhr im Hörsaal statt. Dort erfolgt die Verteilung auf die Seminare.
Es werden
individuelle und soziale Einflussfaktoren auf die Berufsorientierung im Jugendalter unter besonderer
Berücksichtigung des Einflusses der Schule betrachtet.
Individual and social influences on the process of occupational orientation are addressed. The role of
School will be particularly stressed.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
315/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 07
B. Dreer
6 LP
Entwicklung und Sozialisation
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 07 # 02
MaL R ES 07 # 02
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Spezielle Probleme der Entwicklung und Sozialisation im
Jugendalter
3 LP
Spezielle Probleme der Entwicklung und Sozialisation im Jugendalter
Specific aspects of development and socialization in adolescence
WS 2011 3 02 0 008 ::27651:: •D• TZB auf 30
14.10.2011 Fr 10:00-12:00 LG 2/HS 5
A Mi 08:00-12:00 LG 1/128
Die 1. Lehrveranstaltung findet für alle Studierenden des 1. FS MAL-Regelschule am Freitag, 14.10.
von 10-12 Uhr im Hörsaal statt. Dort erfolgt die Verteilung auf die Seminare.
Es werden
individuelle und soziale Einflussfaktoren auf die Berufsorientierung im Jugendalter unter besonderer
Berücksichtigung des Einflusses der Schule betrachtet.
Individual and social influences on the process of occupational orientation are addressed. The role of
School will be particularly stressed.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
316/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 07
I. Opolka
6 LP
Entwicklung und Sozialisation
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 07 # 02
MaL R ES 07 # 02
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Spezielle Probleme der Entwicklung und Sozialisation im
Jugendalter
3 LP
Spezielle Probleme der Entwicklung und Sozialisation im Jugendalter
Specific aspects of development and socialization in adolescence
WS 2011 3 02 0 017 ::27635:: •D• TZB auf 30
14.10.2011 Fr 10:00-12:00 LG 2/HS 5
17.02.2012 Fr 08:00-18:00 LG 1/128
24.02.2012 Fr 08:00-18:00 LG 1/128
25.02.2012 Sa 08:00-18:00 LG 1/128
Die 1.Lehrveranstaltung findet für alle Studierenden des 1.FS MAL-Regelschule am Freitag, 14.10.
in der Zeit von 10-12 Uhr im Hörsaal statt. Dort erfolgt die Verteilung auf die Seminare.
Es
werden individuelle und soziale Einflussfaktoren auf die Berufsorientierung im Jugendalter unter
besonderer Berücksichtigung des Einflusses der Schule betrachtet.
Individual and social influences on the process of occupational orientation are addressed. The role of
School will be particularly stressed.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
317/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 07
K. Driesel-Lange
6 LP
Entwicklung und Sozialisation
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 07 # 02
MaL R ES 07 # 02
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Spezielle Probleme der Entwicklung und Sozialisation im
Jugendalter
3 LP
Spezielle Probleme der Entwicklung und Sozialisation im Jugendalter
Specific aspects of development and socialization in adolescence
WS 2011 3 02 0 019 ::27625:: •D• TZB auf 30
14.10.2011 Fr 10:00-12:00 LG 2/HS 5
B Fr 08:00-12:00 LG 2/123
Die 1.Lehrveranstaltung findet für alle Studierenden des 1.FS MAL_regelschule am Freitag, 14.10. in
der Zeit von 10-12 Uhr im Hörsaal statt. Dort erfolgt die Verteilung auf die Seminare.
Es werden
individuelle und soziale Einflussfaktoren auf die Berufsorientierung im Jugendalter unter besonderer
Berücksichtigung des Einflusses der Schule betrachtet.
Individual and social influences on the process of occupational orientation are addressed. The role of
School will be particularly stressed.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
318/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 07
B. Dreer
6 LP
Entwicklung und Sozialisation
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 07 # 02
MaL R ES 07 # 02
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Spezielle Probleme der Entwicklung und Sozialisation im
Jugendalter
3 LP
Spezielle Probleme der Entwicklung und Sozialisation im Jugendalter
Specific aspects of development and socialization in adolescence
WS 2011 3 02 0 049 ::27655:: •D• TZB auf 30
14.10.2011 Fr 10:00-12:00 LG 2/HS 5
A Fr 08:00-12:00
Die 1. Lehrveranstaltung findet am Freitag, 14.10. von 10-12 Uhr für alle Studierenden des 1. FS
MAL-Regelschule im Hörsaal statt. Dort wird die Verteilung auf die Seminare vorgenommen.
Es
werden individuelle und soziale Einflussfaktoren auf die Berufsorientierung im Jugendalter unter
besonderer Berücksichtigung des Einflusses der Schule betrachtet.
Individual and social influences on the process of occupational orientation are addressed. The role of
School will be particularly stressed.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
319/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 08
Psychologische Grundlagen des Lehrens und Lernens
gültig für PO 2007-07-27
MaL R ES 08 # 01
H. Niegemann
MaL R ES 08 # 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Psychologische Grundlagen des Lehrens und Lernens
3 LP
Lernen mit Medien (BA Erz) / Lehren und Lernen (MaL R)
Learning with media
WS 2011 9 01 0 535 ::29539:: •D•
10.10.2011 Mo 18:00-20:00 LG 1/HS 3
Online-Vorlesung Vermittelt werden psychologische Grundlagen des Lehrens und Lernens: Lernen,
Denken, Motivation, individuelle Unterschiede, Lehr-Lern-Prozesse, Qualität von Unterricht. Es
handelt sich um eine Online-Veranstaltung, d.h. die Vorlesungseinheiten befinden sich im Internet,
es müssen wöchentlich Aufgaben bearbeitet werden.
The course conveys an overview over learning with media from audio-visual teaching and learning
to the design of modern multimedia learning environments.
Literatur: Hasselhorn/Gold (2007). Pädagogische Psychologie. Stuttgart: Kohlhammer (ausgewählte
Kapitel). Klauer, K.J. & Leutner, D. (2007). Lehren und Lernen. Weinheim: Beltz Weitere
Literatur wird auf dem Lernserver bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
320/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 08
Psychologische Grundlagen des Lehrens und Lernens
gültig für PO 2007-07-27
MaL R ES 08 # 06
L. Niegemann
MaL R ES 08 # 06
S
6 LP
Fach/StR: H
Systematische Konzeption von Lernangeboten
3 LP
Systematische Konzeption von Lernangeboten Kurs A
Systematic concept of learning arrangements
WS 2011 9 01 0 019 ::29941:: •D•
19.10.2011 Mi 16:00-18:00 LG 1/247b
Anmeldung in der Einführungsveranstaltung ggf. Losverfahren, Einführungsveranstaltung in der
zweiten VL-Woche Das Seminar vermittelt Grundlagen der systematischen Konzeption von
Lernangeboten. Das Seminar wird zweimal als Onlineseminar angeboten- es wird einmalig ein
Raum für die Einführungsveranstaltung benötigt. (beide Seminare in einer Einführungsveranstaltung)
The course conveys basics of concept of learning arrangements.
Literatur: wird im Seminar bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
321/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 08
Psychologische Grundlagen des Lehrens und Lernens
gültig für PO 2007-07-27
MaL R ES 08 # 06
L. Niegemann
MaL R ES 08 # 06
S
6 LP
Fach/StR: H
Systematische Konzeption von Lernangeboten
3 LP
Systematische Konzeption von Lernangeboten Kurs B
Systematic concept of learning arrangements
WS 2011 9 01 0 047 ::30144:: •D•
19.10.2011 Mi 16:00-18:00 LG 1/247b
Anmeldung in der Einführungsveranstaltung ggf. Losverfahren, Einführungsveranstaltung in der 2.
VL-Woche Das Seminar vermittelt Grundlagen der systematischen Konzeption von
Lernangeboten. Das Seminar wird zweimal als Onlineseminar angeboten- es wird einmalig ein
Raum für die Einführungsveranstaltung benötigt. (beide Seminare in einer Einführungsveranstaltung)
The course conveys basics of concept of learning arrangements.
Literatur: wird im Seminar bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
322/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 08
Psychologische Grundlagen des Lehrens und Lernens
gültig für PO 2007-07-27
MaL R ES 08 # 07
J. Müller
MaL R ES 08 # 07
S
6 LP
Fach/StR: H
Interaktion im Unterricht: Fragen und Rückmeldung
3 LP
Motivation und Emotion im schulischen Kontext
[nicht festgelegt]
WS 2011 9 01 0 246 ::29352:: •D• TZB auf 30
18.10.2011 Di 16:00-18:00 LG 1/228
24.01.2012 Di 16:00-18:00 LG 2/HS 6
08.03.2012 Do 09:00-16:00 LG 4/D03
09.03.2012 Fr 09:00-16:00 LG 4/D03
15.03.2012 Do 09:00-16:00 LG 4/D03
16.03.2012 Fr 09:00-16:00 LG 4/D03
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
323/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 08
Psychologische Grundlagen des Lehrens und Lernens
gültig für PO 2007-07-27
MaL R ES 08 # 07
S. Zander
MaL R ES 08 # 07
S
6 LP
Fach/StR: H
Interaktion im Unterricht: Fragen und Rückmeldung
3 LP
Interaktion im Unterricht
[nicht festgelegt]
WS 2011 9 01 0 740 ::29304:: •D•
Fr 08:00-10:00 LG 4/D03
In der ersten Lehrveranstaltung,ggf. Losverfahren. Das Seminar vermittelt Inhalte zum Thema
Interaktion im schulischen Kontext. Im Seminar werden drei ausgewählte Themen unterrichtlichen
Handelns (z. B.Rückmeldungen geben)vertieft.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
324/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 09
Bildungssystem, Schulentwicklung und Lehrerberuf
gültig für PO 2007-07-27
MaL R ES 09 # 01
M. Eckert
MaL R ES 09 # 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Das Bildungssystem der BRD: Geschichte, Strukturen und
Funktionen
3 LP
Das Bildungssystem der BRD: Geschichte, Strukturen und Funktionen
[nicht festgelegt]
WS 2011 9 01 0 705 ::30166:: •D•
Mi 12:00-14:00 Audimax/0107
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
325/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 09
C. Schinköthe
6 LP
Bildungssystem, Schulentwicklung und Lehrerberuf
gültig für PO 2007-07-27
MaL R ES 09 # 02
MaL R ES 09 # 02
S
Fach/StR: H
Vertiefungen zu Geschichte, Strukturen und Funktionen des
Bildungssystems der BRD
3 LP
Vertiefungen zu Geschichte, Strukturen und Funktionen des Bildungssystems der BRD
[nicht festgelegt]
WS 2011 9 01 0 028 ::29572:: •D• TZB auf 30
Mi 16:00-18:00 LG 2/106
Einschreiblisten ab 04.10.11 vor Raum 2/317.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
326/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 09
C. Schinköthe
6 LP
Bildungssystem, Schulentwicklung und Lehrerberuf
gültig für PO 2007-07-27
MaL R ES 09 # 02
MaL R ES 09 # 02
S
Fach/StR: H
Vertiefungen zu Geschichte, Strukturen und Funktionen des
Bildungssystems der BRD
3 LP
Vertiefungen zu Geschichte, Strukturen und Funktionen des Bildungssystems der BRD
[nicht festgelegt]
WS 2011 9 01 0 129 ::29253:: •D• TZB auf 30
Mi 10:00-12:00 LG 2/123
Einschreiblisten ab 04.10.11 vor Raum 2/317.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
327/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 09
Bildungssystem, Schulentwicklung und Lehrerberuf
gültig für PO 2007-07-27
MaL R ES 09 # 02
M. Krepf
MaL R ES 09 # 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Vertiefungen zu Geschichte, Strukturen und Funktionen des
Bildungssystems der BRD
3 LP
Vertiefungen zu Geschichte, Strukturen und Funktionen des Bildungssystems der BRD
[nicht festgelegt]
WS 2011 9 01 0 140 ::29235:: •D• TZB auf 30
Fr 08:00-10:00
Einschreiblisten ab 04.10.11 vor Raum 2/317.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
328/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 09
M. Krepf
6 LP
Bildungssystem, Schulentwicklung und Lehrerberuf
gültig für PO 2007-07-27
MaL R ES 09 # 02
MaL R ES 09 # 02
S
Fach/StR: H
Vertiefungen zu Geschichte, Strukturen und Funktionen des
Bildungssystems der BRD
3 LP
Vertiefungen zu Geschichte, Strukturen und Funktionen des Bildungssystems der BRD
[nicht festgelegt]
WS 2011 9 01 0 589 ::29880:: •D•
Di 12:00-14:00 LG 2/131
Einschreiblisten ab 04.10.11 vor Raum 2/317.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
329/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R ES 09
M. Krepf
6 LP
Bildungssystem, Schulentwicklung und Lehrerberuf
gültig für PO 2007-07-27
MaL R ES 09 # 02
MaL R ES 09 # 02
S
Fach/StR: H
Vertiefungen zu Geschichte, Strukturen und Funktionen des
Bildungssystems der BRD
3 LP
Vertiefungen zu Geschichte, Strukturen und Funktionen des Bildungssystems der BRD
[nicht festgelegt]
WS 2011 9 01 0 628 ::29768:: •D• TZB auf 30
Mo 10:00-12:00 LG 2/207
Einschreiblisten ab 04.10.11 vor Raum 2/317.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
330/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD De 02
H. Frentz
6 LP
Spezifika der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 02# 01
MaL R FD De 02# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Probleme der Erstsprachdidaktik sowie der
Literatur- und Mediendidaktik
3 LP
Ausgewählte Probleme der Erstsprachdidaktik
Selected problems of the language didactics
WS 2011 9 01 0 355 ::29982:: •D•
Mo 14:00-16:00 LG 2/114
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic
booking number) und die Anmeldefrist.
Das Seminar thematisiert die sprachbezogenen
Hauptprobleme der Deutschdidaktik. Nach einer Analyse dieser Probleme werden die
konzeptionellen Beiträge der Lernbereichsdidaktiken zur Problemlösung diskutiert. Im Mittelpunkt
stehen die Anteile der Rede- und Schreibentwicklungsforschung sowie der
Sprachreflexionsforschung. Methodische Aspekte der Prozessgestaltung regen zu
unterrichtspraktischen Vorgehensweisen an. Eine Betrachtung der didaktischen Perspektiven des
Deutschunterrichts schließt die Diskussion aktueller Forschungstendenzen ein.
Register online for this course. URL: www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ On this page please make a note of the course
EBN (electronic booking number) and the registration period.
The seminar brings up for
discussion languagereferred problems of the German didactics. After an analysis of these problems
the contributions of the learning range didacticses are discussed. In the center the portions of the
talking and write research as well as the reflection reseach are located. Methodical aspects energize
to instruction-practical considerations. The didactical perspectives include the discussion of current
research tendencies.
Literatur: Bekanntgabe erfolgt zu Beginn des Seminars.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
331/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD De 02
Spezifika der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 02# 01
U. Frey
MaL R FD De 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Probleme der Erstsprachdidaktik sowie der
Literatur- und Mediendidaktik
3 LP
Ausgewählte Probleme der Literaturdidaktik
Chosen problems in didactics of German literature
WS 2011 9 01 0 377 ::30037:: •D•
Mo 14:00-16:00 LG 2/14
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic
booking number) und die Anmeldefrist.
Im Seminar erarbeiten sich die Studierenden einen
Überblick über Konzepte und Methoden des Umgangs mit epischen, lyrischen und dramatischen
sowie medial aufbereiteten literarischen Texten im Deutschunterricht der Sekundarstufe I. Sie
weisen ihre Planungskompetenzen theoriebasiert an Beispielen für die genannten Textsorten nach.
Möglichkeiten der Leseförderung, Mediennutzung und des literarischen Lernens werden modellhaft
diskutiert.
Register online for this course. URL: www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ On this page please make a note of the course
EBN (electronic booking number) and the registration period.
The students get known with
conceptions and methods of dealing with epic, lyric and dramatic kinds of literature and also with
media forms in school lessons. They prove their competencies in planning teaching processes
concerning such subjects and pay attention to didactic theories. They discuss possibilities of
developing pupils' reading abilities and chances of learning by dealing with literature.
Literatur: Wird im ersten Seminar bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
332/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD De 02
H. Sänger
6 LP
Spezifika der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 02# 02
MaL R FD De 02# 02
Pr
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
Specialized didactical school practical course
WS 2011 9 01 0 258 ::29032:: •D• TZB auf 6
Mo 10:00-12:00 Schule
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic
booking number) und die Anmeldefrist.
Die Studierenden erwerben Kenntnisse und praktische
Fähigkeiten zur Planung, Durchführung und Evaluation einer Lerneinheit im Deutschunterricht der
Regelschule. Für diese Lerneinheit wird ein sprach-, literatur- oder mediendaktischer
Unterrichtsgegenstand in den Mittelpunkt gestellt. Die Studierenden führen angeleitete
Unterrichtsversuche durch und evaluieren diese in der Praktikumsgruppe.
Register online for this course. URL: www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ On this page please make a note of the course
EBN (electronic booking number) and the registration period.
The students acquire knowledge
and practical abilities for the planning, execution and evaluation of a learning unit in the secondary
school. For this learning unit german language, literature or media aspects are provided into the
center. The students accomplish trained instruction attempts and evaluate these in the group of
practical courses.
Literatur: LP Deutsch Regelschule Thüringen und Ausdruck der Handreichungen zum
Praktikumsbericht von der Hompage
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
333/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD De 02
Spezifika der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 02# 02
H. Frentz
MaL R FD De 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum (extern)
Specialized didactical school practical course (external)
WS 2011 9 01 0 285 ::29010:: •D•
Mi 00:00-00:00/
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic
booking number) und die Anmeldefrist.
Externes Praktikum: Betreuung durch Ausbildungslehrer
an Thüringer Schulen. Anmeldung in der ESE.
Die Studierenden erwerben Kenntnisse und
praktische Fähigkeiten zur Planung, Durchführung und Evaluation einer Lerneinheit im
Deutschunterricht der Regelschule. Für diese Lerneinheit wird ein sprach-, literatur- oder
mediendaktischer Unterrichtsgegenstand in den Mittelpunkt gestellt. Die Studierenden führen
angeleitete Unterrichtsversuche durch und evaluieren diese in der Praktikumsgruppe.
Register online for this course. URL: www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ On this page please make a note of the course
EBN (electronic booking number) and the registration period.
The students acquire knowledge
and practical abilities for the planning, execution and evaluation of a learning unit in the secondary
school. For this learning unit german language, literature or media aspects are provided into the
center. The students accomplish trained instruction attempts and evaluate these in the group of
practical courses.
Literatur: Download unter www.uni-erfurt.de/sprachdidaktik
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
334/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD De 02
Spezifika der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 02# 02
U. Frey
MaL R FD De 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
[nicht festgelegt]
WS 2011 9 01 0 313 ::30102:: •D• TZB auf 6
Di 08:00-12:00 Schule
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic
booking number) und die Anmeldefrist.
Die Studierenden erwerben Kenntnisse und praktische
Fähigkeiten zur Planung, Durchführung und Evaluation einer Lerneinheit im Deutschunterricht der
Regelschule. Für diese Lerneinheit wird ein sprach-, literatur- oder mediendaktischer
Unterrichtsgegenstand in den Mittelpunkt gestellt. Die Studierenden führen angeleitete
Unterrichtsversuche durch und evaluieren diese in der Praktikumsgruppe.
Register online for this course. URL: www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ On this page please make a note of the course
EBN (electronic booking number) and the registration period.
The students acquire knowledge
and practical abilities for the planning, execution and evaluation of a learning unit in the secondary
school. For this learning unit german language, literature or media aspects are provided into the
center. The students accomplish trained instruction attempts and evaluate these in the group of
practical courses.
Literatur: Bekanntgabe in der ersten Veranstaltung
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
335/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD De 02
Spezifika der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 02# 02
S. Räsch
MaL R FD De 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
Specialized didactical school practical course
WS 2011 9 01 0 335 ::30180:: •D• TZB auf 6
Mo 10:00-12:00 Schule
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic
booking number) und die Anmeldefrist.
Die Studierenden erwerben Kenntnisse und praktische
Fähigkeiten zur Planung, Durchführung und Evaluation einer Lerneinheit im Deutschunterricht der
Regelschule. Für diese Lerneinheit wird ein sprach-, literatur- oder mediendaktischer
Unterrichtsgegenstand in den Mittelpunkt gestellt. Die Studierenden führen angeleitete
Unterrichtsversuche durch und evaluieren diese in der Praktikumsgruppe.
Register online for this course. URL: www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ On this page please make a note of the course
EBN (electronic booking number) and the registration period.
The students acquire knowledge
and practical abilities for the planning, execution and evaluation of a learning unit in the secondary
school. For this learning unit german language, literature or media aspects are provided into the
center. The students accomplish trained instruction attempts and evaluate these in the group of
practical courses.
Literatur: Bekanntgabe in der ersten Veranstaltung
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
336/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD De 02
Spezifika der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 02# 02
H. Sänger
MaL R FD De 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
Specialized didactical school practical course
WS 2011 9 01 0 381 ::30045:: •D•
Di 10:00-12:00 Schule
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic
booking number) und die Anmeldefrist.
Die Studierenden erwerben Kenntnisse und praktische
Fähigkeiten zur Planung, Durchführung und Evaluation einer Lerneinheit im Deutschunterricht der
Regelschule. Für diese Lerneinheit wird ein sprach-, literatur- oder mediendaktischer
Unterrichtsgegenstand in den Mittelpunkt gestellt. Die Studierenden führen angeleitete
Unterrichtsversuche durch und evaluieren diese in der Praktikumsgruppe.
Register online for this course. URL: www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ On this page please make a note of the course
EBN (electronic booking number) and the registration period.
The students acquire knowledge
and practical abilities for the planning, execution and evaluation of a learning unit in the secondary
school. For this learning unit german language, literature or media aspects are provided into the
center. The students accomplish trained instruction attempts and evaluate these in the group of
practical courses.
Literatur: Bekanntgabe in der ersten Veranstaltung
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
337/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD De 02
H. Sänger
6 LP
Spezifika der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 02# 02
MaL R FD De 02# 02
Pr
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
Specialized didactical school practical course
WS 2011 9 01 0 473 ::29665:: •D• TZB auf 6
Do 10:00-12:00 Schule
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic
booking number) und die Anmeldefrist.
Die Studierenden erwerben Kenntnisse und praktische
Fähigkeiten zur Planung, Durchführung und Evaluation einer Lerneinheit im Deutschunterricht der
Regelschule. Für diese Lerneinheit wird ein sprach-, literatur- oder mediendaktischer
Unterrichtsgegenstand in den Mittelpunkt gestellt. Die Studierenden führen angeleitete
Unterrichtsversuche durch und evaluieren diese in der Praktikumsgruppe.
Register online for this course. URL: www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ On this page please make a note of the course
EBN (electronic booking number) and the registration period.
The students acquire knowledge
and practical abilities for the planning, execution and evaluation of a learning unit in the secondary
school. For this learning unit german language, literature or media aspects are provided into the
center. The students accomplish trained instruction attempts and evaluate these in the group of
practical courses.
Literatur: LP Deutsch Regelschule Thüringen und Ausdruck der Handreichungen zum
Praktikumsbericht von der Hompage
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
338/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD De 02
Spezifika der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 02# 02
S. Räsch
MaL R FD De 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
Specialized didactical school practical course
WS 2011 9 01 0 664 ::29803:: •D• TZB auf 6
Mo 08:00-10:00 Schule
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic
booking number) und die Anmeldefrist.
Die Studierenden erwerben Kenntnisse und praktische
Fähigkeiten zur Planung, Durchführung und Evaluation einer Lerneinheit im Deutschunterricht der
Regelschule. Für diese Lerneinheit wird ein sprach-, literatur- oder mediendaktischer
Unterrichtsgegenstand in den Mittelpunkt gestellt. Die Studierenden führen angeleitete
Unterrichtsversuche durch und evaluieren diese in der Praktikumsgruppe.
Register online for this course. URL: www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ On this page please make a note of the course
EBN (electronic booking number) and the registration period.
The students acquire knowledge
and practical abilities for the planning, execution and evaluation of a learning unit in the secondary
school. For this learning unit german language, literature or media aspects are provided into the
center. The students accomplish trained instruction attempts and evaluate these in the group of
practical courses.
Literatur: Bekanntgabe in der ersten Veranstaltung
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
339/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD En 02
A. De Houwer
6 LP
Spezielle Gegenstände professionellen
Fremdsprachenlehrens
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD En 02# 01
MaL R FD En 02# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Spezielle Gegenstände der anglistischen Fachdidaktik /
Sprachlehrforschung und Theoriegeleitete Reflexion
unterrichtlichen Handelns
3 LP
Spezielle Fragen der anglistischen Fachdidaktik
Special Aspects of English Language Teaching
WS 2011 9 01 0 621 ::29914:: •E•
13.10.2011
10.11.2011
15.11.2011
15.11.2011
17.11.2011
17.11.2011
22.11.2011
24.11.2011
13.12.2011
15.12.2011
Do
Do
Di
Di
Do
Do
Di
Do
Di
Do
12:00-14:00
12:00-16:00
12:00-14:00
12:00-14:00
12:00-16:00
12:00-16:00
12:00-14:00
12:00-16:00
12:00-14:00
12:00-16:00
MG
MG
MG
MG
MG
MG
MG
MG
MG
MG
1/617
1/617
1/617
1/617
1/617
1/617
1/617
1/617
1/617
1/617
Kursanmeldung online über www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic
booking number) und die Anmeldefrist. In diesem Seminar sollen die Kenntnisse zu den im 1.
Modul behandelten Schwerpunkten vertieft werden. Alle Studenten werden eine ProbeUnterrichtseinheit abhalten, die von den Mitstudenten und der Dozentin bewertet wird. Schließlich
sollen die Seminarteilnehmer Themenkomplexe bearbeiten und in den Seminarsitzungen
vorstellen.
Please register for this course online through: www.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Students will also find information about the
electronic booking number for this course and the registration deadline there. In this seminar
students strengthen their knowledge of the topics discussed in the first module. All students will
have to hold mock classes, which will be evaluated by all their peers (and the instructor). In
addition, all participants are expected to present topics of their own choice to be discussed in
class.
Literatur: Wird in der 1. Lehrveranstaltung bekanntgegeben.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
340/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD En 02
Spezielle Gegenstände professionellen
Fremdsprachenlehrens
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD En 02# 02
T. Piszczan
MaL R FD En 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum (extern)
[nicht festgelegt]
WS 2011 9 01 0 268 ::29023:: •D•
Mi 00:00-00:00/
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
341/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD En 02
Spezielle Gegenstände professionellen
Fremdsprachenlehrens
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD En 02# 02
R. Krüger
MaL R FD En 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
[nicht festgelegt]
WS 2011 9 01 0 556 ::29590:: •D•
Mi 00:00-00:00/
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
342/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD ER 02
A. Schulte
6 LP
Religion in Bildung und Beruf: Vertiefung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD ER 02# 01
MaL R FD ER 02# 01
V/S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Wohin tendieren die Religionspädagogik und ihre Didaktik? Die
Erkundung religionswissenschaftlicher Praxis
3 LP
Wohin tendieren die Religionspädagogik und ihre Didaktik?
Developments in the theory of religious education
WS 2011 9 01 0 162 ::29076:: •D• TZB auf 30
Do 14:00-16:00 LG 2/207
Die Lehrveranstaltung befasst sich mit aktuellen religionspädagogischen und religionsdidaktischen
Entwicklungen und bedenkt sie für die Handlungsfelder der Schule.
The lectures are about new developments in the theory of religious education at school.
Literatur: Wird in der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
343/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD ER 02
Religion in Bildung und Beruf: Vertiefung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD ER 02# 02
E. Baumgärtel
MaL R FD ER 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
practice lessons
WS 2011 9 01 0 078 ::29416:: •D• TZB auf 8
Mi 08:00-10:00 Schule
Anwendung der didaktisch-methodischen Kenntnisse: Sammeln erster Unterrichtserfahrungen im
Fach Evangelische Religion über Hospitation und eigenen praktischen Unterricht in der
Reflexion. Teilnehmer des MaL 3. Semester
reflection of lessons
Literatur: Wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
344/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD ER 02
Religion in Bildung und Beruf: Vertiefung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD ER 02# 02
E. Baumgärtel
MaL R FD ER 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
practice lessons
WS 2011 9 01 0 642 ::29752:: •D• TZB auf 8
19.10.2011 Mi 10:00-12:00 LG 4/E01
26.10.2011 Mi 10:00-12:00 LG 4/E01
Anwendung der didaktisch-methodischen Kenntnisse: Sammeln erster Unterrichtserfahrungen im
Fach Evangelische Religion über Hospitation und eigenen praktischen Unterricht in der
Reflexion. Teilnehmer des MaL 3. Semester.
reflection of lessons
Literatur: Wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
345/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD ER 02
Religion in Bildung und Beruf: Vertiefung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD ER 02# 02
E. Baumgärtel
MaL R FD ER 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
practice lessons
WS 2011 9 01 0 730 ::30243:: •D• TZB auf 6
Mi 12:00-14:00 Schule
Anwendung der didaktisch-methodischen Kenntnisse: Sammeln erster Unterrichtserfahrungen im
Fach Evangelische Religion über Hospitation und eigenen praktischen Unterricht in der
Reflexion. Teilnehmer des MaL 3. Semester
reflection of lessons
Literatur: Wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
346/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD Et 02
R. Breun
6 LP
Didaktik und Methodik des Ethikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Et 02# 01
MaL R FD Et 02# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Sachliche und didaktische Analyse ausgewählter Themen im
Ethikunterricht
3 LP
Sachliche und didaktische Analyse ausgewählter Themen im Ethikunterricht der
Regelschule
Analysis of special Subjects of Ethics in School
WS 2011 1 04 0 020 ::28509:: •D•
Di 16:00-18:00 LG 2/207
Die Didaktik und Methodik des Ethikunterrichts in der Regelschule werden in ihren Grundzügen
praxisbezogen erschlossen.
The grounding of didaktics and methodics in Secondary schools will be discussed.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
347/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD Et 02
R. Breun
6 LP
Didaktik und Methodik des Ethikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Et 02# 02
MaL R FD Et 02# 02
Pr
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Studienbegleitendes fachdidaktisches Schulpraktikum in der Regelschule
Secondary school teacher's training
WS 2011 1 04 0 001 ::28562:: •D•
Fr 09:00-11:00 Schule
Hospitation, Beobachtung, Analyse und Gestaltung von Ethikstunden in der Regelschule.
Ethics classes in secondary school: practical training
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
348/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD Et 02
Didaktik und Methodik des Ethikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Et 02# 02
K. König
MaL R FD Et 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Studienbegleitendes fachdidaktisches Schulpraktikum im Fach Ethik in der Regelschule
Secondary school teacher's training
WS 2011 1 04 0 019 ::28617:: •D•
Di 00:00-00:00 Schule
Hospitation, Beobachtung, Analyse und Gestaltung von Ethikstunden in der Regelschule
Ethics classes in secondary school: practical training
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
349/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD Et 02
R. Breun
6 LP
Didaktik und Methodik des Ethikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Et 02# 02
MaL R FD Et 02# 02
Pr
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Studienbegleitendes fachdidaktisches Schulpraktikum in der Regelschule
Secondary school teacher's training
WS 2011 1 04 0 028 ::28530:: •D•
Mo 08:00-10:00 Schule
Hospitation, Beobachtung, Analyse und Gestaltung von Ethikstunden in der Regelschule.
Ethics classes in secondary school: practical training
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
350/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD Et 02
Didaktik und Methodik des Ethikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Et 02# 02
R. Breun
MaL R FD Et 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Externe studienbegleitende fachdidaktische Schulpraktika an der Regelschule
Secondary school teacher's training
WS 2011 1 04 0 030 ::28482:: •D•
Mi 00:00-00:00/
Für diese Veranstaltung werden die Zeiten rechtzeitig durch Aushang bekannt
gemacht. Hospitation, Beobachtung, Analyse und Gestaltung von Ethikstunden in der Regelschule.
Ethics classes in secondary school: practical training
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
351/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD Fr 02
Spezielle Fragen der Fremdsprachendidaktik Französisch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Fr 02# 01
R. Krüger
MaL R FD Fr 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Spezielle Fragen der Französischdidaktik bzw. der
Sprachlehrforschung / Gegenstandsbereiche des
Französischunterrichts
3 LP
Spezielle Fragen der Fachdidaktik: Französisch in der Regelschule
French Language Teaching
WS 2011 9 01 0 108 ::29216:: •D•
Mi 12:00-14:00 MG 1/0519
Das Seminar wird die im ersten Fachdidaktikmodul erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten
vertiefen. Unter Einbezug der im Fachpraktikum bereits erworbenen Einblicke werden neuere
Ansätze der Fremdsprachen- didaktik, wie z.B. die Mehrsprachig- keitsdidaktik oder
Unterrichtsverfahren zur Entwicklung von Sprachbewusstheit mit Blick auf Französischunterricht in
der Regelschule behandelt. Weitere Schwerpunkte werden sein: - interkulturelles Lernen Arbeit mit (authentischen)Texten - bilinguales Lehren und Lernen
This course aims at deepening the knowledge and skills acquired in the first module of didactics.
Based on insights from the school-internship, new approaches to foreign language teaching, such as
didactics of multilingualism or teaching methods to develop language awareness, will be discussed
in this course.
The course will also focus on the following topics: - intercultural learning working with stories - CLIL
Literatur: Hallet, W./Königs, F. (2010): Handbuch Fremdsprachendidaktik. Klett/Kallmeyer.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
352/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD Fr 02
Spezielle Fragen der Fremdsprachendidaktik Französisch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Fr 02# 02
R. Krüger
MaL R FD Fr 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
Methodological school-internship
WS 2011 9 01 0 029 ::29586:: •D•
Mi 00:00-00:00/
Das Praktikum wird die im ersten Fachdidaktikmodul erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten
vertiefen. Die Studierenden bereiten die Lehrproben zunehmend selbständig vor. Eine große Rolle
wird die Reflexion zu den selbst gehaltenen und den hospitierten Stunden spielen. Die
Schwerpunkte bei der Unterrichts- beobachtung werden Diagnose und Bewertung von
Lehrkompetenz sowie Lehrer-Schüler-Interaktion sein.
The school-internship will deepen the skills and knowledge acquired in the first module of didactics.
To an increasing degree students will have to prepare demonstration lessons by themselves. They
will have to reflect on their own lessons as well as on lessons given by other students. The
classroom observation will focus on the diagnosis and evaluation of teaching skills.
Literatur: Edelhoff, C. (Hrsg.) (2003): Englisch in der Grundschule und darüber hinaus. Schroedel.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
353/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD Fr 02
Spezielle Fragen der Fremdsprachendidaktik Französisch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Fr 02# 02
R. Krüger
MaL R FD Fr 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum Französisch
Methodological School-internship
WS 2011 9 01 0 639 ::29748:: •D•
Mi 00:00-00:00/
Das Praktikum wird die im ersten Fachdidaktikmodul erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten
vertiefen. Die Studierenden bereiten die Lehrproben zunehmend selbständig vor. Eine große Rolle
wird die Reflexion zu den selbst gehaltenen und den hospitierten Stunden spielen. Die
Schwerpunkte bei der Unterrichts- beobachtung werden Diagnose und Bewertung von
Lehrkompetenz sowie Lehrer-Schüler-Interaktion sein.
The school-internship will deepen the skills and knowledge acquired in the first module of didactics.
To an increasing degree students will have to prepare demonstration lessons by themselves. They
will have to reflect on their own lessons as well as on lessons given by other students. The
classroom observation will focus on the diagnosis and evaluation of teaching skills.
Literatur: Sarter, H. (2006): Einführung in die Fremdsprachendidaktik. Darmstadt:
WBG. einschlägige Lehrwerke Französisch für die RS (z. B. Tous ensemble/Klett)
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
354/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD Ge 02
Ausgewählte Probleme des Geschichtsunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ge 02# 01
A. Schedel
MaL R FD Ge 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Probleme des Geschichtsunterrichts
3 LP
Ausgewählte Probleme des Geschichtsunterrichts
[nicht festgelegt]
WS 2011 1 01 0 053 ::28805:: •D•
Di 14:00-16:00 LG 2/123
Anhand ausgewählter Unterrichtsentwürfe werden Probleme der Unterrichtsgestaltung diskutiert.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
355/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD Ge 02
A. Schedel
6 LP
Ausgewählte Probleme des Geschichtsunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ge 02# 02
MaL R FD Ge 02# 02
Pr
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Praktikum
[nicht festgelegt]
WS 2011 1 01 0 015 ::28870:: •D•
Sechs Gruppen
Mi 00:00-00:00/
Die genauen Termnine werden zu Semesterbeginn bekanntgegeben.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
356/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD KR 02
Bibel, ethisches Lernen, kirchliches Leben und christliche
Existenz. Kerngehalte des Religionsunterrichtes in ihrer
didaktischen Aufgabe
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD KR 02# 03
D. Reddig
MaL R FD KR 02# 03
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum 2
Didactic teaching practice times 2
WS 2011 4 01 0 015 ::30720:: •D•
Mi 00:00-00:00/
Begleitend zum fachdidaktischen Schulpraktikum im Fach katholische Religionslehre finden
gemeinsame Treffen statt, bei denen konkrete Unterrichtsentwürfe und Fragen zum Praktikum
besprochen werden.
Termine finden in Absprache mit Frau Reddig statt.
[nicht festgelegt]
Literatur: Hilger, Georg/Leimgruber, Stephan/Zieberts, Hans-Georg, Religionsdidaktik. Ein Leitfaden
für Studium, Ausbildung und Beruf, 3. Aufl. München: Kösel 2005.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
357/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD KR 02
Bibel, ethisches Lernen, kirchliches Leben und christliche
Existenz. Kerngehalte des Religionsunterrichtes in ihrer
didaktischen Aufgabe
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD KR 02# 04
R. Haase
MaL R FD KR 02# 04
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktik im Kontext der Fachwissenschaft
3 LP
Grundlagen der Fachdidaktik
Fundamentals of Didactics
WS 2011 4 01 0 055 ::30785:: •D•
Mi 14:00-16:00 Domstr. 10/SR 1
Die Lehrveranstaltung „Einführung in die Fachdiaktik“ wird in einem ersten Schritt die Rolle des
Religionslehrers/der Religionslehrerin reflektieren, aber auch über das Personengeflecht "Schule"
mit Schülerinnen und Schülern, Kolleginnen und Kollegen und Eltern nachdenken. Es werden
Konzepte vorgestellt, Unterricht zu beobachten und zu dokumentieren als auch Grundzüge der
Planung von Unterrichtsstunden eingeübt. Es geht im Weiteren vor allem um Fragen der Ziele und
Methodiken des Religionsunterrichtes, der Lehrpläne und Lehrbücher, der relevanten Medien und
anderer didaktischer Fragestellungen. Es werden Bedeutende religionspädagogische didaktische
Konzeptionen wie z. B. die Korrelations- und Symboldidaktik vorgestellt und besprochen.
[nicht festgelegt]
Literatur: Hilger, Georg/Leimgruber, Stephan/Zieberts, Hans-Georg, Religionsdidaktik. Ein Leitfaden
für Studium, Ausbildung und Beruf, München: Kösel ³2005.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
358/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD Ku 02
Spezifische Aspekte der Kunstdidaktik in schulischen und
außerschulischen Lern- und Erfahrungsfeldern
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ku 02# 01
U. Stutz
MaL R FD Ku 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Spezifische Eigenart der Kunst und Neuen Medien in
kunstpädagogischen Konzepten
3 LP
Kunstpädagogik vor dem Hintergrund des Wandels von Schule und Gesellschaft
Art Education in context of the chang of school and society
WS 2011 9 01 0 406 ::30366:: •D•
Di 12:00-14:00 LG 3/406
In diesem Seminar wird die kunstpädagogische Praxis im Bezug zu aktuellen Wandlungen von
Schule und Gesellschaft betrachtet. Thematisiert werden hierbei Entwicklungen hin zu einer
Ganztagsbildung, Schulmodellversuche, Ansätze wie die Community Education, Kooperationen mit
außerschulischen Partnern als sozialräumliche Verknüpfungen von Schule und Stadtraum.
Reflexionen finden dazu statt, welche spezifischen Potentiale zur Weiterentwicklung und Etablierung
dieser Ansätze die Kunstpädagogik aufweist und welche konkreten Praxisformen sich hieraus
ableiten lassen. Diese Auseinandersetzungen finden insbesondere vor dem Hintergrund einer sich
wandelnden, von Diversität, Mobilität und neuen Kommunikationstechnologien geprägten
Gesellschaft statt.
In this course art education will be reflected in the light of currently changes of school and society.
Subjects are the development of all-day-school, school model experiments, approaches like
community education, cooperation with extern partners as alliances of school and the city on a level
of social space. The specific potentials of art education to bring innovations in school forward will
be reflected and concrete forms of practice will be developed. This discussion will be carried out
against the background of changing of the society which is indicated of an increasing diversity,
mobility and new technologies of communication.
Literatur: Ein Ordner mit Literatur wird am Beginn der Veranstaltung bereitgestellt.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
359/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD Ku 02
Spezifische Aspekte der Kunstdidaktik in schulischen und
außerschulischen Lern- und Erfahrungsfeldern
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ku 02# 02
U. Stutz
MaL R FD Ku 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Theoretische Aspekte der Analyse, Planung und Reflexion von
Kunstunterricht - fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Initiieren künstlerischer Prozesse im Kontext von Schule
Initiation of art processes in the context of school
WS 2011 9 01 0 485 ::29627:: •D•
Di 08:00-12:00 LG 3/406
Die Studierenden erwerben Fähigkeiten zur Planung, Durchführung und Reflexion einer
prozessorientierten kunstpädagogischen Praxis im Kontext von Schule, die sich aus der Komplexität
ästhetischer und künstlerischer Produktionen und Handlungsformen begründet. Neben der
Selbstreflexion der eigenen Lehrendenrolle entwickeln die Studierenden Kompetenzen zur
Formulierung eigener methodischer Ansätze und offener Aufgabenstellungen sowie zum Umgang mit
unterschiedlichen Formen der Interaktion, der Reflexion, der Rhythmisierung und der
Raumorganisation. Erfahrungen werden ebenfalls gesammelt mit kooperativen Praxisformen wie
dem Teamteaching und der Zusammenarbeit mit außerschulischen Partner/inne/n. Erübt wird
außerdem die Beobachtung und Dokumentation kunstpädagogischer Settings.
Students gain abilities in planning, realisation and reflection of process-oriented art pedagogic in the
context of school which results from the complexity of aesthetic and artistic practise and production.
Apart from the self-reflection of the own role as a teacher the students develop competences to
create own methodical approaches. Students also gain experiences with cooperative practises like
team teaching and the collaboration with partners outside school. Exercises will also take place in
the surveillance and documentation of art pedagogic settings.
Literatur: Ein Ordner mit Literatur wird am Beginn der Veranstaltung bereitgestellt.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
360/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD Ru 02
Spezielle Fragen der Fremdsprachendidaktik Russisch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ru 02# 01
R. Krüger
MaL R FD Ru 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Spezielle Fragen der Russischdidaktik bzw. der
Sprachlehrforschung / Gegenstandsbereiche des
Russischunterrichts
3 LP
Spezielle Fragen der Fachdidaktik Russisch für die RS
[nicht festgelegt]
WS 2011 9 01 0 521 ::29694:: •D•
Mi 12:00-14:00 MG 1/0519
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
361/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD Ru 02
Spezielle Fragen der Fremdsprachendidaktik Russisch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ru 02# 02
R. Krüger
MaL R FD Ru 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum Russisch
Methodological School-internship
WS 2011 9 01 0 398 ::30391:: •D•
Mi 00:00-00:00/
Das Praktikum wird die im ersten Fachdidaktikmodul erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten
vertiefen. Die Studierenden bereiten die Lehrproben zunehmend selbständig vor. Eine große Rolle
wird die Reflexion zu den selbst gehaltenen und den hospitierten Stunden spielen. Die
Schwerpunkte bei der Unterrichts- beobachtung werden Diagnose und Bewertung von
Lehrkompetenz sein.
The school-internship will deepen the skills and knowledge acquired in the first module of didactics.
To an increasing degree students will have to prepare demonstration lessons by themselves. They
will have to reflect on their own lessons as well as on lessons given by other students. The
classroom observation will focus on the diagnosis and evaluation of teaching skills.
Literatur: Sarter, H. (2006): Einführung in die Fremdsprachendidaktik. Darmstadt:
WBG. einschlägige Lehrwerke Russisch für die RS (z. B. Dialog/Volk und Wissen)
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
362/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD Sk 02
C. Abraham
6 LP
Spezifische Analyse- und Planungsfragen des
Sozialkundeunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Sk 02# 01
MaL R FD Sk 02# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analyse, Planung, Durchführung und Reflexion von
Politikunterricht
3 LP
Spezifische Analyse- und Planungsfragen für den Sozialkundeunterricht
didactics training seminar
WS 2011 9 01 0 404 ::30360:: •D•
Do 12:00-14:00 LG 2/14
Die Studierenden erfahren, wie innere und äußere Bedingungen, die in der Regelschule vorgefunden
werden, in Beziehung zu didaktischen und methodischen Entscheidungen zu setzen sind. Die
gezielte Reflexion von Sozialkundeunterricht wird trainiert. Grundpositionen der Politikdidaktik
werden vorgestellt und diskutiert.
[nicht festgelegt]
Literatur: siehe Modulbeschreibung
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
363/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD Sk 02
Spezifische Analyse- und Planungsfragen des
Sozialkundeunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Sk 02# 02
C. Abraham
MaL R FD Sk 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
practice lessons
WS 2011 9 01 0 593 ::29891:: •D•
Mo 08:00-12:00 Schule
Di 08:00-12:00 Schule
Mi 08:00-12:00 Schule
Nur für Teilnehmer des theoretischen Seminars. Die Studierenden wenden ihre im Seminar
erworbenen Kenntnisse in Hospitationen und eigenen Unterrichtsversuchen an. Die Tage und
Zeiten sind nicht verbindlich, da nach den Sommerferien neue Stundenpläne erstellt werden.
[nicht festgelegt]
Literatur: siehe Modulbeschreibung
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
364/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD Sp 02
Vertiefung Fachdidaktik des Sportunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Sp 02# 01
J. Eisenacher
MaL R FD Sp 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Vertiefung Sportdidaktik
3 LP
Fachdidaktik II
didactics II
WS 2011 9 01 0 103 ::29206:: •D•
Mi 00:00-00:00/
Der Termin für die Vorbesprechung und der genaue Zeitpunkt werden seperat im Institut
bekanntgegeben.
The date of preliminary discussion and the accurate time will be announce in the institut seperatly.
Literatur: Die Literatur zur Veranstaltung findet sich im Downloadbereich der Webseite
Sportwissenschaft
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
365/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD Sp 02
Vertiefung Fachdidaktik des Sportunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Sp 02# 02
J. Eisenacher
MaL R FD Sp 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum für die Regelschule
preperatory training for secondary school
WS 2011 9 01 0 368 ::30065:: •D•
Mo 07:00-12:00 Schule
Die Lehrveranstaltung findet in der Integrierten Gesamtschule am Johannesplatz und in der KolpingRegelschule statt.
The course will take place in the IGS-School at Johannesplatz and in the Kolping-School.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
366/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD Te 01
Grundlagen der Fachdidaktik des Werk- und
Technikunterrichts unter Einbeziehung
wirtschaftsdidaktischer Aspekte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Te 01# 02
W. Bauer
MaL R FD Te 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
Specialised didactic school training
WS 2011 9 01 0 071 ::29087:: •D•
Mi 00:00-00:00/
Kompetenz zur Lehrplananalyse und zur Umsetzung von Lehrplanforderungen in
Unterrichtsentwürfe. Kompetenz zur Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von
Unterrichtsstunden auf der Basis aktueller didaktisch-methodischer Konzeptionen.
Competence to the curriculum analysis and to the conversion of curriculum demands in teaching
draughts. Competence for the preparation, realisation and evaluation of teaching lessons on the
base of modern didactic-methodical concepts.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
367/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FD Te 02
W. Bauer
J. Lenz
6 LP
Spezifische Aspekte der Fachdidaktik des Werk- und
Technikunterrichts unter Einbeziehung
wirtschaftsdidaktischer Aspekte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Te 02# 01
MaL R FD Te 02# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Spezifische Aspekte der Didaktik des Werk- und
Technikunterrichts unter Einbeziehung wirtschaftsdidaktischer
Aspekte
3 LP
Spezifische Aspekte der Didaktik des Werk- und Technikunterrichts unter Einbeziehung
wirtschaftsdidaktischer Aspekte
Specific aspects of the didactics of handicraft and technique instruction including didactical aspects
of economic instruction
WS 2011 9 01 0 168 ::29089:: •D•
Do 10:00-12:00 LG 2/112
Kompetenz zur fachlichen und didaktisch-methodischen Analyse ausgewählter Themen. Kompetenz
zur Anwendung geeigneter Heurismen für die kreative Auseinandersetzung mit technischen
Problemstellungen. Didaktische Kompetenz zur Gestaltung eines problem- und
handlungsorientierten sowie kreativitätsfördernden Werk- und Technikunterrichts.
Ability to the technical and didactical-methodical analysis of selected topics. Ability to the
application of suitable Heurismen for the creative dealing with technical problem definitions. As
well as didactical authority to the organization of problem and action-oriented creativity-promoting
work and technique instruction.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
368/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW De 01
K. Geyer
6 LP
Sprachsystem und Sprachgebrauch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 01# 01
MaL R FW De 01# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Sprachsystem und Sprachgebrauch
6 LP
Sprache, Humor und Satire
Language, humor and satire
WS 2011 9 01 0 417 ::30236:: •D• TZB auf 20
12.12.2011 Mo 16:00-20:00 LG 4/D05
13.12.2011 Di 16:00-18:00 LG 1/228
13.12.2011 Di 18:00-20:00 LG 1/247b
14.12.2011 Mi 16:00-20:00 LG 1/229
15.12.2011 Do 16:00-20:00 LG 1/135
16.12.2011 Fr 16:00-20:00 LG 1/135
17.12.2011 Sa 09:00-16:00 LG 1/135
Was versteht man unter Humor? Was versteht man unter Satire? Textsorten und Humor und
Satire "Sprachliche Mittel" zum Ausdruck von Humor und Satire Funktionen von Elementen des
Sprachsystems mit humoristischer Wirkung
Kursanmeldung online über www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/ onlineanmeldung/ Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über
die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic booking number) und die Anmeldefrist.
What does it mean - humor? What does it mean - satire? Kinds of texts and humor and
satire "Instruments of language" to express humor and satire Elements of language system of
German with humorous effects
Register online for this course. URL: www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/ onlineanmeldung/ On this page please make a note of the course
EBN (electronic booking number) and the registration period.
Literatur: Bekanntgabe erfolgt in der ersten Lehrveranstaltung.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
369/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW De 02
Theorien und Methoden der Sprachwissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 02# 01
G. Schuppener
MaL R FW De 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Theorien und Methoden der Sprachwissenschaft
6 LP
Pragmatik
Pragmatics
WS 2011 9 01 0 226 ::29384:: •D• TZB auf 20
Mo 14:00-16:00 LG 1/222
Die Veranstaltung gibt zunächst einen allgemeinen Überblick über die Pragmalinguistik, d.h. die
Wissenschaft vom sprachlichen Handeln. Dabei werden verschiedene Anwendungsfelder und
theoretische Ansätze vorgestellt. Vertieft werden soll die Thematik dann am Beispiel der Höflichkeit,
speziell mit Blick auf das Anredeverhalten, das in der alltäglichen Kommunikation eine
herausragende Bedeutung besitzt. Da gerade in diesem Bereich kulturelle Eigenheiten besonders
ausgeprägt sind, soll hier auch konfrontativ das Anredeverhalten in verschiedenen Sprachen
betrachtet werden.
Kursanmeldung online über www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/ onlineanmeldung/ Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über
die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic booking number) und die
Anmeldefrist.
First, the seminar gives a general overview over the main topic and aims of pragmalinguistics. Then
several fields of application are presented. Deeper investigation should dedicated to courtesy, esp.
to different kinds of addresse in daily communication. This field will be discussed regarding
differencies in various languages.
Register online for this course. URL: www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/ onlineanmeldung/ On this page please make a note of the course
EBN (electronic booking number) and the registration period.
Literatur: Ernst, Peter: Pragmalinguistik. Grundlagen, Anwendungen, Probleme. Berlin, New York
2002 Knapp, Karlfried et al. (Hrsg.): Angewandte Linguistik. Ein Lehrbuch. UTB 8275. Tübingen,
Basel 2011 Meibauer, Jörg: Pragmatik. Eine Einführung. Tübingen 2001 (oder neuere Auflage)
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
370/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW De 03
R. Jacobsen
6 LP
Paradigmen der Literaturgeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 03# 01
MaL R FW De 03# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Paradigmen der Literaturgeschichte
6 LP
Das Ich als narratives Konstrukt: Autobiografie in der Frühen Neuzeit (BA Ger: Lg 1, 2)
The Self as a narrative construction: Autobiography in the Early Modern Era
WS 2011 9 01 0 130 ::29270:: •D• TZB auf 30
Do 10:00-12:00 LG 1/247a
Die Entdeckung des Individuums gilt als fundamentaler Vorgang in der Frühen Neuzeit. Greifbar
wird er u.a. in den Formen autobiografischen Schreibens, das seit dem 16. Jahrhundert verstärkt
einsetzt. Neben der Chronik und dem chronistischen Tagebuch lässt sich schon früh auch die
autobiografische Erzählung auffinden. Außer deutschen autobiografischen Texten des Zeitraums
lesen wir berühmte Beispiele aus der europäischen Literatur (Samuel Pepys, Jean-Jacques
Rousseau). Das Interesse richtet sich einerseits auf die prinzipiellen Möglichkeiten von
Selbstaussagen, ihre Authentizität und Originalität und andererseits auf die Konstituierung des Ich
im Text und durch den Text. Kursanmeldung online über www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die
für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic booking number) und die Anmeldefrist.
The discovery of the individual is regarded as a fundamental process during the Early Modern Era. It
can be found in various forms of autobiographical writing particularly since the 16th century:
chronicles, chronological diaries and autobiographical narratives. Besides German texts we will read
some famous examples of the European literature between the 16th and 18th century (Samuel
Pepys, Jean-Jacques Rousseau). The focus is on the fundamental possibilities of self-statements and
their authenticity on the one hand, and on the construction of the Self in the text and through the
text on the other hand. Register online for this course. URL: www.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ On this page please make a note of the course
EBN (electronic booking number) and the registration period.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
371/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW De 03
Paradigmen der Literaturgeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 03# 01
S. Bräsel
MaL R FW De 03# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Paradigmen der Literaturgeschichte
6 LP
Reisen in die (eigene) Fremde (BA Ger: Lg 3, 4)
Travels to (one's own) foreign places
WS 2011 9 01 0 196 ::29443:: •D• TZB auf 30
Fr 10:00-12:00 LG 1/214
Online-Anmeldung mit Teilnehmerzahl-Begrenzung (insges.30) und im Bedarfsfall ergänzender Test
zur Einschreibung im 1. Seminar.
Das Seminar stellt Texte (Prosa und Lyrik) von
deutschsprachigen Autoren und Autorinnen in den Mittelpunkt, die das Thema Reisen aus
unterschiedlichen Gründen aufgreifen und gestalten. Das Spektrum reicht von Stefan Zweig, Paul
Celan, Rose Ausländer (Bukowina), Klaus Mann bis hin zu Ingeborg Bachmann, Max Frisch, Günter
Kunert, Botho Strauss und Bernhard Schlink. Reisen wird in dem Sinne als reale Ortsveränderung
wie innerer Aufbruch/Abschied verstanden und ist mit Fragen nach der Veränderung des Menschen
wie der Veränderbarkeit seiner Lebensumstände verbunden. Das Thema wird auf diese Weise nicht
selten auch zu einer inneren Expedition, die in der „Bewegung“ zu einer Bestandsaufnahme führt,
die einen Aufbruch wie einen Zusammenbruch bewirken kann. Eine fundierte Textarbeit, die
Auslotung von Erzählstrukturen und Motivgefügen im sozialhistorischen Kontext sollten somit zur
Realisierung der Aufgabenstellung im Zentrum der Seminararbeit stehen. Einige Lektüren werden
durch Verfilmungen ergänzt, die zusätzlich Stoff zur Auseinandersetzung mit dem Thema über das
Medium Film bieten. Kursanmeldung online über www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die
für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic booking number) und die Anmeldefrist.
The seminar focuses texts (prose and poetry) by German authors, who have for various reasons
taken up and developed the theme of travel. The spectrum extends from Stefan Zweig, Paul Celan,
Rose Ausländer (Bukowina) and Klaus Mann to Ingeborg Bachmann, Max Frisch, Günter Kunert,
Botho Strauss and Bernhard Schlink.
Travel is seen here to be a real change of place as well as
an inner leave taking and it is connected with questions concerning changes in people as well as the
possibility of changing the circumstances of one's life. In this manner the theme often becomes
one of inner expeditions, which move towards taking stock of one's life, which can leave to a step
towards change or to a breakdown. Careful textual analysis, the teasing out of narrative structures
and clusters of motifs in a social historical context will be at the center of the seminar goals.
Some readings will be supplemented with films, which will offer additional material for dealing with
the theme from the perspective of an additional artistic medium. Register online for this
course. URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ On this page please make
a note of the course EBN (electronic booking number) and the registration period.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
372/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW De 03
Paradigmen der Literaturgeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 03# 01
W. Struck
MaL R FW De 03# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Paradigmen der Literaturgeschichte
6 LP
Neue Sachlichkeit: Literatur und Film in den Zwanziger Jahren (BA Ger: Lg 3, 4)
"Neue Sachlichkeit": Literature and Film in the 1920s
WS 2011 9 01 0 652 ::29832:: •D• TZB auf 35
Di 16:00-18:00 LG 1/219
Keine Online-Anmeldung; Die Anmeldung zum Seminar erfolgt per E-Mail.
In Reaktion auf die
avantgardistischen „-ismen“-Bewegungen, wie Expressionismus, Dadaismus, Symbolismus,
Futurismus, Surrealismus etc., die seit der Wende zum 20. Jahrhundert das literarische Feld auch in
Deutschland nicht nur immer weiter fragmentieren, sondern auch, wenn auch teilweise entgegen
den eigenen Intentionen, die Ausdifferenzierung immer stärker esoterisch-elitär erscheinender
Kunstkonzeptionen vorangetrieben hatten, formiert sich in den 20er Jahren unter dem Schlagwort
der (Neuen) Sachlichkeit eine Gegenbewegung, die sich formal an den modernen Massenmedien
orientiert und inhaltlich zeitgenössische Phänomene wie Technisierung und Industrialisierung oder
die neue soziale Formation der Angestellten aufgreift. Virulent werden dabei Fragen der sozialen
Kontrolle ökonomischer und technischer Prozesse, Fragen auch nach dem Stellenwert und Wesen
des Menschen im Prozeß globaler Versachlichung.
In reaction to the ‚isms‘ of early modern avantgarde, like expressionism, dadaism, symbolism,
futurism, surrealism et.al., with their often elitist tendencies, one of the most characteristic literary
formations of the Weimar Republic was developed under the label of Neue Sachlichkeit. Searching
for alliances with the modern mass media, authors tried to combine formal simplicity with state of
the art subjects like industrialisation or the new social formation of white-collar workers. Readings
will include texts of L. Feuchtwanger/B. Brecht (Kalkutta, 4. Mai), H. Hauser (Friede mit Maschinen),
H. Fallada (Kleiner Mann, was nun?), M. Fleißer (Mehlreisende Frieda Geyer), I. Keun (Gigli – eine
von uns). Students will register by writing an email.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
373/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW De 03
Paradigmen der Literaturgeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 03# 01
W. Struck
MaL R FW De 03# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Paradigmen der Literaturgeschichte
6 LP
Neue Sachlichkeit: Literatur und Film in den Zwanziger Jahren (BA Ger: Lg 3, 4)
"Neue Sachlichkeit": Literature and Film in the 1920s
WS 2011 9 01 0 683 ::29632:: •D• TZB auf 35
Mi 08:00-10:00 LG 4/D07
Keine Online-Anmeldung; Die Anmeldung zum Seminar erfolgt per E-Mail.
In Reaktion auf die
avantgardistischen „-ismen“-Bewegungen, wie Expressionismus, Dadaismus, Symbolismus,
Futurismus, Surrealismus etc., die seit der Wende zum 20. Jahrhundert das literarische Feld auch in
Deutschland nicht nur immer weiter fragmentieren, sondern auch, wenn auch teilweise entgegen
den eigenen Intentionen, die Ausdifferenzierung immer stärker esoterisch-elitär erscheinender
Kunstkonzeptionen vorangetrieben hatten, formiert sich in den 20er Jahren unter dem Schlagwort
der (Neuen) Sachlichkeit eine Gegenbewegung, die sich formal an den modernen Massenmedien
orientiert und inhaltlich zeitgenössische Phänomene wie Technisierung und Industrialisierung oder
die neue soziale Formation der Angestellten aufgreift. Virulent werden dabei Fragen der sozialen
Kontrolle ökonomischer und technischer Prozesse, Fragen auch nach dem Stellenwert und Wesen
des Menschen im Prozeß globaler Versachlichung.
In reaction to the ‚isms‘ of early modern avantgarde, like expressionism, dadaism, symbolism,
futurism, surrealism et.al., with their often elitist tendencies, one of the most characteristic literary
formations of the Weimar Republic was developed under the label of Neue Sachlichkeit. Searching
for alliances with the modern mass media, authors tried to combine formal simplicity with state of
the art subjects like industrialisation or the new social formation of white-collar workers. Readings
will include texts of L. Feuchtwanger/B. Brecht (Kalkutta, 4. Mai), H. Hauser (Friede mit Maschinen),
H. Fallada (Kleiner Mann, was nun?), M. Fleißer (Mehlreisende Frieda Geyer), I. Keun (Gigli – eine
von uns). Students will register by writing an email.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
374/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW De 04
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 04# 01
W. Struck
MaL R FW De 04# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
6 LP
Dokumentarfilm (BA Ger: Lg 3, 4)
Documentary Filmmaking
WS 2011 9 01 0 178 ::29281:: •D•
Di 10:00-12:00 Audimax/0107
Die Anmeldung erfolgt durch Teilnahme an der ersten Sitzung.
Die Vorlesung soll an zentralen
Beispielen der Geschichte des Dokumentarfilms folgen und dabei zugleich theoretische Aspekte
dokumentarischen Filmens diskutieren. Im Brennpunkt steht dabei das Verhältnis des
kinematographischen Apparats zur Objektwelt; jenes Verhältnis, das die Filmgeschichte bestimmt
hat von den ersten Experimenten mit einem Apparat, dem zugetraut wurde, ein unverstelltes Bild
der Wirklichkeit zu erzeugen über die Ausdifferenzierung spezifisch dokumentarischer Genres bis zur
selbstreflexiven Wendung auf den Apparat selbst.
Following a line of significant singular films, the course will outline a history of documentary
filmmaking and discuss theoretical aspects that emerge from an apparatus once designed to create
an objective image of the real world.
Students will register by taking part in the first session.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
375/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW De 04
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 04# 01
D. Schmidt
MaL R FW De 04# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
6 LP
Halbe Ewigkeiten
Almost ages
WS 2011 9 01 0 216 ::29300:: •D• TZB auf 40
Do 10:00-12:00 LG 2/207
Ging man im 18. Jahrhundert noch davon aus, dass nach biblischer Zeitrechnung seit Erschaffung
der Welt nicht mehr als 6000 Jahre vergangen seien, so hat sich im 19. Jahrhundert der Horizont
denkbarer Zeiträume zunehmend erweitert. Neue Formen des Wissens, wie etwa die
Evolutionsbiologie, wurden auf die Annahme einer immensen zeitlichen Dauer gegründet, die jedes
menschliche Vorstellungsvermögen übersteigt. Welche Darstellungsformen gehen mit diesen neuen
zeitlichen Größenordnungen einher? Welche Verfahren in Literatur, Kunst und Wissenschaft
ermöglichen es, schier unermessliche Zeiträume denkbar und kalkulierbar werden zu lassen? Die
Anmeldung erfolgt durch Teilnahme an der ersten Sitzung.
This seminar is researching on certain techniques in literature, art and science since the 19th
century, that made unimaginably long periods of time imaginable. Students will register by taking
part in the first session.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
376/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW De 04
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 04# 01
D. Heinze
MaL R FW De 04# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
6 LP
Provokation Geschichte: Heiner Müller (BA Ger: Lg 3)
Provocation history: Heiner Müller (Lg 3)
WS 2011 9 01 0 565 ::29602:: •D• TZB auf 30
Mo 12:00-14:00 LG 1/219
Kursanmeldung online über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte
informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic
booking number) und die Anmeldefrist.
Register online for this course. URL: www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ On this page please make a note of the course
EBN (electronic booking number) and the registration period.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
377/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW De 04
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 04# 01
R. Jacobsen
MaL R FW De 04# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
6 LP
Arbeit am Mythos: Alkeste (BA Ger: Lg 1,2,3)
Working on the Myth: Alkestis
WS 2011 9 01 0 630 ::29772:: •D• TZB auf 30
Di 10:00-12:00 LG 1/215
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte informieren Sie sich dort
rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic booking number) und die
Anmeldefrist.
Die antike Mythe um Alkestis und Admet hat im Drama des Euripides
wirkungsmächtige Gestalt gefunden. Insbesondere in der Frühen Neuzeit wurde der Stoff häufig
rezipiert, u.a. in ca. drei Dutzend Opern und Singspielen des 17. und 18. Jahrhunderts, dann auch
von Autoren des 19. und 20. Jahrhunderts (Hugo von Hofmannsthal, Thornton Wilder, Franz
Fühmann). Das Seminar verfolgt kulturwissenschaftliche Fragestellungen. Es versteht die Texte, die
ihrerseits Bestandteile theatralischer Performanzen sind, als Medien kultureller Selbstwahrnehmung
und Selbstthematisierung und damit als Konstituenten von Sinnbildungsprozessen. Wir lesen
Repräsentationen des Alkeste-Stoffes von der Antike bis zur Gegenwart im Lichte der aktuellen
Mythenforschung. Kursanmeldung online über
The ancient myth of Alkestis and Admet was given a famous and effective form in the drama of
Euripides. Particularly during the Early Modern Era it was often adapted for many operas and
dramas as well as by authors of the 19th and 20th century (Hugo von Hofmannsthal, Thornton
Wilder, Franz Fühmann). During the seminar we work on texts from antiquity to the present and
deal with questions of cultural studies. The dramatic texts – also being parts of theatrical
performances - are considered as mediums of cultural self-perception and therefore as ways of
constructing meaning. Register online for this course. URL: www.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ On this page please make a note of the course
EBN (electronic booking number) and the registration period.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
378/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW De 04
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 04# 01
S. Bräsel
MaL R FW De 04# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
6 LP
Reisen zwischen medialer Präsenz und Mission(ierung) (BA Ger: Lg 2, 3)
Travel Accounts Spanning the Presence of the Media and Mission(isation)
WS 2011 9 01 0 741 ::29489:: •D• TZB auf 30
Do 10:00-12:00 LG 1/327
Online-Anmeldung mit Teilnehmerzahl-Begrenzung (insges.30) und im Bedarfsfall ergänzender Test
zur Einschreibung im 1. Seminar. Kursanmeldung online über www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die
für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic booking number) und die Anmeldefrist. Die
europäische Vorstellung von Ostasien wurde vom 17. bis 20. Jahrhundert nachhaltig durch
Reiseberichte, Fotos und Filme von Missionaren geprägt. Ihre umfangreichen und erstaunlich
vielfältigen Wortmeldungen (in Schrift- und Bildmedien) reichen über die originäre Aufgabe, das
Christentum zu verbreiten, weit hinaus. Neben internen Briefen, Berichten, die auch zu
Werbezwecken eingesetzt wurden, umfassen diese Quellen Reisebeschreibungen, Autobiographien,
Beiträge zur Geschichte, Sprache, Mentalität bzw. Kultur und Landeskunde. Missionare präsentierten
sich als Berater, Übersetzer, Anthropologen, Fotographen und Filmemacher. Ihr zunehmend
professioneller Umgang mit modernen Medien machte ihre Werke zudem relativ schnell einer
breiten Öffentlichkeit zugänglich. Da die Texte, Fotos und Filmdokumente von einem heterogenen
Publikum aus unterschiedlichsten Interessenlagen heraus (Religion, Politik Wissenschaft, Bildung,
Unterhaltung/Abenteuer etc.) rezipiert wurden, stellt sich somit die Frage nach der (Aus)Wirkung
dieser Quellen im zeitgenössischen Kontext bzw. nach dem Weiterwirken von Stereotypen. Letztlich
wäre zu diskutieren, welche Rolle einzelnen Missionaren als „Macher“ von Ostasienbildern zwischen
Klischee und Innovation zukommt.
Das Seminar möchte aus interdisziplinärer Perspektive
Quellen von Jesuiten, Freimissionaren oder Benediktinern (wie zum Beispiel Adam Schall von Bell,
Felix C. Ridels, Karl Gützlaff, Adolf Schädelin, Norbert Weber, Andre Eckardt) in diesem komplexen
Kontext analysieren.
From the 17th to the 20th century, European conceptions of East Asia were consistently
characterized through the use of materials from travel reports, photos and films made by
missionaries. These extensive and astonishingly diverse testimonies (in written and pictorial form)
extend far beyond their original task of spreading Christianity. In addition to letters and internal
reports, which were also used for purposes of travel publicity, these sources include travel
descriptions, autobiographies, historical accounts, studies of language and intellectual history, that
is, cultural and ethnographic studies.
The missionaries presented themselves as advisors,
translators, anthropologists, photographers and filmmakers. Furthermore their increasingly
professional use of the most modern media made their works available relatively quickly to a wider
audience. The texts, photos and film-documents were being experienced by a heterogeneous
public with extremely different interests (religion, politics, science, education,
entertainment/adventure etc.).
This raises a question concerning the effect/impact of these
sources upon this audience, that is, the question of the continuing effect/impact of stereotypes.
Finally, we will discuss the roll of individual missionaries as the “makers” of images of East Asia
ranging from cliches to innovation. Using an interdisciplinary perspective, the seminar will
analyze sources generated in this complex context by Jesuits, Free Masons and Benedictines (such
as Adam Schall von Bell, Felix C. Ridels, Karl Gützlaff, Adolf Schädelin, Norbert Weber, Andre
Eckardt). Register online for this course. URL: www.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ On this page please make a note of the course
EBN (electronic booking number) and the registration period.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
379/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW En 01
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 01# 01
I. Saal
MaL R FW En 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
3 LP
Readings in Early American Literature
Readings in Early American Literature
WS 2011 9 01 0 197 ::29456:: •E• TZB auf 25
Do 16:00-18:00 LG 1/229
This course offers an opportunity to engage in a close reading of a few, select literary texts from the
Early Republic to the American Renaissance, which have significantly shaped American literature
and culture at the time and beyond. We will pay attention to questions of form as well as to the
larger cultural/political issues addressed in these texts. Register online for this course. URL:
www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ On this page please make a note of the
course EBN (electronic booking number) and the registration period.
This course offers an opportunity to engage in a close reading of a few, select literary texts from the
Early Republic to the American Renaissance, which have significantly shaped American literature
and culture at the time and beyond. We will pay attention to questions of form as well as to the
larger cultural/political issues addressed in these texts. Register online for this course. URL:
www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ On this page please make a note of the
course EBN (electronic booking number) and the registration period.
Literatur: TBA
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
380/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW En 01
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 01# 01
I. Saal
MaL R FW En 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
3 LP
American Literary History I: Colonial to Ante-Bellum
American Literary History I: Colonial to Ante-Bellum
WS 2011 9 01 0 384 ::30323:: •E• TZB auf 100
Do 14:00-16:00 LG 1/HS 3
Anmeldung für den Kurs online über www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung This
lecture will provide a survey of key texts in American Literature and their socio-cultural context,
from the Colonial Period to the Ante-Bellum, with a special focus on how these texts have
contributed to and shaped discussions of race, gender, and nationhood at the time.
This lecture will provide a survey of key texts in American Literature and their socio-cultural
context, from the Colonial Period to the Ante-Bellum, with a special focus on how these texts have
contributed to and shaped discussions of race, gender, and nationhood at the time.
Literatur: Norton Anthology of American Literature, 7th edition, vols. A and B
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
other texs TBA
381/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW En 01
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 01# 01
F. Neumann
MaL R FW En 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
3 LP
Modernism: Joyce and Woolf
Modernism: Joyce and Woolf
WS 2011 9 01 0 489 ::29701:: •E• TZB auf 30
Di 14:00-16:00 LG 2/207
The following texts will be discussed and should thus be familiar to the participants from the very
beginning of the term: Joyce: Portrait of the Artist as a Young Man; Dubliners, selected chapters
from Ulysses Woolf: Mrs. Dalloway; To the Lighthouse Particular focus will be on the exploration
of consciousness and related theory.
The following texts will be discussed and should thus be familiar to the participants from the very
beginning of the term: Joyce: Portrait of the Artist as a Young Man; Dubliners, selected chapters
from Ulysses Woolf: Mrs. Dalloway; To the Lighthouse Particular focus will be on the exploration
of consciousness and related theory.
Literatur: See website
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
382/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW En 01
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 01# 01
J. Meyer
MaL R FW En 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
3 LP
Shakespearean Variations: “A Midsummernight’s Dream” and “Romeo and Juliet”
Shakespearean Variations: “A Midsummernight’s Dream” and “Romeo and Juliet”
WS 2011 9 01 0 614 ::29947:: •E• TZB auf 25
Mi 16:00-18:00 LG 2/207
Voranmeldung ueber http://www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ This class
provides an introduction not only to the two plays, but also to the historical conditions of the early
modern theatre in the times of William Shakespeare, including actors’ groups and their organisation,
different types of playhouses, “copyright” issues in times without a formal copyright legislation.
In
the centre of our class, however, will be our discussion of A Midsummernight’s Dream and Romeo
and Juliet in their intertextual relations to other texts: Both are dependent on the classical love tale
“Pyramus and Thisbe”, which was available to Shakespeare, if not in the Latin original, in Arthur
Golding’s translation of Ovid’s Metamorphoses. Shakespeare, using this basic tale, delivers two very
different interpretations: Romeo and Juliet displays the tragic variant of love. Two lovers, separated
by a family feud, must die for their love after many a complication and misunderstanding. In
contrast to this, A Midsummernight’s Dream is a hilarious comedy in which the different figures
provide a “grammar” of love and its “declensions” as hetero-erotic, homo-erotic, supernatural, and
many more kinds of physical and emotional attraction.
This class provides an introduction not only to the two plays, but also to the historical conditions of
the early modern theatre in the times of William Shakespeare, including actors’ groups and their
organisation, different types of playhouses, “copyright” issues in times without a formal copyright
legislation.
In the centre of our class, however, will be our discussion of A Midsummernight’s
Dream and Romeo and Juliet in their intertextual relations to other texts: Both are dependent on
the classical love tale “Pyramus and Thisbe”, which was available to Shakespeare, if not in the Latin
original, in Arthur Golding’s translation of Ovid’s Metamorphoses. Shakespeare, using this basic tale,
delivers two very different interpretations: Romeo and Juliet displays the tragic variant of love. Two
lovers, separated by a family feud, must die for their love after many a complication and
misunderstanding. In contrast to this, A Midsummernight’s Dream is a hilarious comedy in which the
different figures provide a “grammar” of love and its “declensions” as hetero-erotic, homo-erotic,
supernatural, and many more kinds of physical and emotional attraction.
Literatur: Primary (obligatory: for purchase)
Brian Gibbons (ed.). William Shakespeare: “Romeo
and Juliet”. London: A&C Black, 1980. [ISBN 1903436419]
Harold F. Brooks (ed.). William
Shakespeare: “A Midsummernight’s Dream”. London: A&C Black, 1979 [ISBN
1903436605] Secondary (optional) Schabert, Ina (ed.). Shakespeare Handbuch. 5th ed.
Stuttgart: Kröner 2009 Kullmann, Thomas. William Shakespeare: Eine Einführung. Berlin: Erich
Schmidt Verlag 2005
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
383/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW En 01
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 01# 01
J. Meyer
MaL R FW En 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
3 LP
Postcolonial Short Stories
Postcolonial Short Stories
WS 2011 9 01 0 708 ::29883:: •E• TZB auf 25
Do 16:00-18:00 LG 1/223
Voranmeldung ueber http://www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ This class
discusses pieces of short fiction written between the early and late twentieth century. We will set
out taking a look at the history of Short Stories and its theory. The twentieth century saw the
decline of the huge British Empire after many colonies acquired independence, beginning with the
former crown-colony, India, in 1947. Looking at narrative responses to colonial as well as postcolonial problems, we will also develop an understanding of the theoretical basics for approaches to
post-colonial literature. Short stories by such highly acclaimed writers in English as Joseph Conrad,
George Orwell, Doris Lessing Chinua Achebe, Salman Rushdie and Hanif Kureishi will be among the
authors we are going to discuss. This class is particularly suitable for Lehramtsstudenten, but also
open to those with different specification.
This class discusses pieces of short fiction written between the early and late twentieth century. We
will set out taking a look at the history of Short Stories and its theory. The twentieth century saw
the decline of the huge British Empire after many colonies acquired independence, beginning with
the former crown-colony, India, in 1947. Looking at narrative responses to colonial as well as postcolonial problems, we will also develop an understanding of the theoretical basics for approaches to
post-colonial literature. Short stories by such highly acclaimed writers in English as Joseph Conrad,
George Orwell, Doris Lessing Chinua Achebe, Salman Rushdie and Hanif Kureishi will be among the
authors we are going to discuss. This class is particularly suitable for Lehramtsstudenten, but also
open to those with different specification.
Literatur: Recommended Literature: Primary (obligatory: for purchase) Korff, Helga; Angela
Ringel-Eichinger (eds.): One Language, Many Voices: An Anthology of Short Stories about the
Legacy of Empire. Stuttgart: Cornelsen, 2005. [ISBN 346431054X] Secondary (optional): Löffler,
Arno; Eberhard Späth (eds.): Geschichte der englischen Kurzgeschichte. Tübingen/ Basel: Francke
2005 Ashcroft, Bill; Gareth Griffiths, Helen Tiffin (eds.): The Post-Colonial Studies Reader. New
York/London: Routledge 1995
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
384/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW En 01
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 01# 02
I. Saal
MaL R FW En 01# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
6 LP
Readings in Early American Literature
Readings in Early American Literature
WS 2011 9 01 0 197 ::29457:: •E• TZB auf 25
Do 16:00-18:00 LG 1/229
This course offers an opportunity to engage in a close reading of a few, select literary texts from the
Early Republic to the American Renaissance, which have significantly shaped American literature
and culture at the time and beyond. We will pay attention to questions of form as well as to the
larger cultural/political issues addressed in these texts. Register online for this course. URL:
www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ On this page please make a note of the
course EBN (electronic booking number) and the registration period.
This course offers an opportunity to engage in a close reading of a few, select literary texts from the
Early Republic to the American Renaissance, which have significantly shaped American literature
and culture at the time and beyond. We will pay attention to questions of form as well as to the
larger cultural/political issues addressed in these texts. Register online for this course. URL:
www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ On this page please make a note of the
course EBN (electronic booking number) and the registration period.
Literatur: TBA
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
385/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW En 01
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 01# 02
I. Saal
MaL R FW En 01# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
6 LP
American Literary History I: Colonial to Ante-Bellum
American Literary History I: Colonial to Ante-Bellum
WS 2011 9 01 0 384 ::30332:: •E• TZB auf 100
Do 14:00-16:00 LG 1/HS 3
Anmeldung für den Kurs online über www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung This
lecture will provide a survey of key texts in American Literature and their socio-cultural context,
from the Colonial Period to the Ante-Bellum, with a special focus on how these texts have
contributed to and shaped discussions of race, gender, and nationhood at the time.
This lecture will provide a survey of key texts in American Literature and their socio-cultural
context, from the Colonial Period to the Ante-Bellum, with a special focus on how these texts have
contributed to and shaped discussions of race, gender, and nationhood at the time.
Literatur: Norton Anthology of American Literature, 7th edition, vols. A and B
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
other texs TBA
386/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW En 01
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 01# 02
F. Neumann
MaL R FW En 01# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
6 LP
Modernism: Joyce and Woolf
Modernism: Joyce and Woolf
WS 2011 9 01 0 489 ::29702:: •E• TZB auf 30
Di 14:00-16:00 LG 2/207
The following texts will be discussed and should thus be familiar to the participants from the very
beginning of the term: Joyce: Portrait of the Artist as a Young Man; Dubliners, selected chapters
from Ulysses Woolf: Mrs. Dalloway; To the Lighthouse Particular focus will be on the exploration
of consciousness and related theory.
The following texts will be discussed and should thus be familiar to the participants from the very
beginning of the term: Joyce: Portrait of the Artist as a Young Man; Dubliners, selected chapters
from Ulysses Woolf: Mrs. Dalloway; To the Lighthouse Particular focus will be on the exploration
of consciousness and related theory.
Literatur: See website
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
387/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW En 01
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 01# 02
J. Meyer
MaL R FW En 01# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
6 LP
Shakespearean Variations: “A Midsummernight’s Dream” and “Romeo and Juliet”
Shakespearean Variations: “A Midsummernight’s Dream” and “Romeo and Juliet”
WS 2011 9 01 0 614 ::29933:: •E• TZB auf 25
Mi 16:00-18:00 LG 2/207
Voranmeldung ueber http://www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ This class
provides an introduction not only to the two plays, but also to the historical conditions of the early
modern theatre in the times of William Shakespeare, including actors’ groups and their organisation,
different types of playhouses, “copyright” issues in times without a formal copyright legislation.
In
the centre of our class, however, will be our discussion of A Midsummernight’s Dream and Romeo
and Juliet in their intertextual relations to other texts: Both are dependent on the classical love tale
“Pyramus and Thisbe”, which was available to Shakespeare, if not in the Latin original, in Arthur
Golding’s translation of Ovid’s Metamorphoses. Shakespeare, using this basic tale, delivers two very
different interpretations: Romeo and Juliet displays the tragic variant of love. Two lovers, separated
by a family feud, must die for their love after many a complication and misunderstanding. In
contrast to this, A Midsummernight’s Dream is a hilarious comedy in which the different figures
provide a “grammar” of love and its “declensions” as hetero-erotic, homo-erotic, supernatural, and
many more kinds of physical and emotional attraction.
This class provides an introduction not only to the two plays, but also to the historical conditions of
the early modern theatre in the times of William Shakespeare, including actors’ groups and their
organisation, different types of playhouses, “copyright” issues in times without a formal copyright
legislation.
In the centre of our class, however, will be our discussion of A Midsummernight’s
Dream and Romeo and Juliet in their intertextual relations to other texts: Both are dependent on
the classical love tale “Pyramus and Thisbe”, which was available to Shakespeare, if not in the Latin
original, in Arthur Golding’s translation of Ovid’s Metamorphoses. Shakespeare, using this basic tale,
delivers two very different interpretations: Romeo and Juliet displays the tragic variant of love. Two
lovers, separated by a family feud, must die for their love after many a complication and
misunderstanding. In contrast to this, A Midsummernight’s Dream is a hilarious comedy in which the
different figures provide a “grammar” of love and its “declensions” as hetero-erotic, homo-erotic,
supernatural, and many more kinds of physical and emotional attraction.
Literatur: Primary (obligatory: for purchase)
Brian Gibbons (ed.). William Shakespeare: “Romeo
and Juliet”. London: A&C Black, 1980. [ISBN 1903436419]
Harold F. Brooks (ed.). William
Shakespeare: “A Midsummernight’s Dream”. London: A&C Black, 1979 [ISBN
1903436605] Secondary (optional) Schabert, Ina (ed.). Shakespeare Handbuch. 5th ed.
Stuttgart: Kröner 2009 Kullmann, Thomas. William Shakespeare: Eine Einführung. Berlin: Erich
Schmidt Verlag 2005
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
388/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW En 01
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 01# 02
J. Meyer
MaL R FW En 01# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
6 LP
Postcolonial Short Stories
Postcolonial Short Stories
WS 2011 9 01 0 708 ::29631:: •E• TZB auf 25
Do 16:00-18:00 LG 1/223
Voranmeldung ueber http://www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/ This class
discusses pieces of short fiction written between the early and late twentieth century. We will set
out taking a look at the history of Short Stories and its theory. The twentieth century saw the
decline of the huge British Empire after many colonies acquired independence, beginning with the
former crown-colony, India, in 1947. Looking at narrative responses to colonial as well as postcolonial problems, we will also develop an understanding of the theoretical basics for approaches to
post-colonial literature. Short stories by such highly acclaimed writers in English as Joseph Conrad,
George Orwell, Doris Lessing Chinua Achebe, Salman Rushdie and Hanif Kureishi will be among the
authors we are going to discuss. This class is particularly suitable for Lehramtsstudenten, but also
open to those with different specification.
This class discusses pieces of short fiction written between the early and late twentieth century. We
will set out taking a look at the history of Short Stories and its theory. The twentieth century saw
the decline of the huge British Empire after many colonies acquired independence, beginning with
the former crown-colony, India, in 1947. Looking at narrative responses to colonial as well as postcolonial problems, we will also develop an understanding of the theoretical basics for approaches to
post-colonial literature. Short stories by such highly acclaimed writers in English as Joseph Conrad,
George Orwell, Doris Lessing Chinua Achebe, Salman Rushdie and Hanif Kureishi will be among the
authors we are going to discuss. This class is particularly suitable for Lehramtsstudenten, but also
open to those with different specification.
Literatur: Recommended Literature: Primary (obligatory: for purchase) Korff, Helga; Angela
Ringel-Eichinger (eds.): One Language, Many Voices: An Anthology of Short Stories about the
Legacy of Empire. Stuttgart: Cornelsen, 2005. [ISBN 346431054X] Secondary (optional): Löffler,
Arno; Eberhard Späth (eds.): Geschichte der englischen Kurzgeschichte. Tübingen/ Basel: Francke
2005 Ashcroft, Bill; Gareth Griffiths, Helen Tiffin (eds.): The Post-Colonial Studies Reader. New
York/London: Routledge 1995
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
389/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW En 02
System und Gebrauch des Englischen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 02# 01
B. Hampe
MaL R FW En 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
System und Gebrauch des Englischen
3 LP
Idiomaticity
Idiomaticity
WS 2011 9 01 0 373 ::30022:: •D•
Mo 12:00-14:00 LG 1/HS 3
Was den Nichtmuttersprachler, oft selbst den fortgeschrittenen, vom Muttersprachler unterscheidet,
ist ein gewisser Mangel an "Idiomatizität", d.h. Leichtigkeit und Natürlichkeit im Sprachgebrauch. In
diesem Seminar versuchen wir, herauszufinden, was es bedeutet, eine Sprache idiomatisch zu
verwenden. Wir werden zunächst die formalen und semantischen Eigenschaften der relevanten
linguistischen Einheiten (Idiome, Kollokationen, etc.) anschauen und dann deren Diskursfunktionen
untersuchen. Schließlich werden wir der Frage nachgehen, welche Rolle Idiomen und anderen
"präfabrizierte Einheiten" in einer kognitiv realistischen, funktional orientierten Beschreibung von
Sprachsystem und Sprachkompetenz einnehmen.
Kursanmeldung online über www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/ onlineanmeldung/ Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über
die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic booking number) und die Anmeldefrist.
What mainly distinguishes foreign language learners, often even advanced ones, from the native
speakers of a language, is a certain lack of “idiomaticity”, i.e. of ease/fluency and naturalness, in
their use of the language. This seminar explores what it takes to speak idiomatically. In the course
of the seminar, we will firstly survey the relevant kinds of linguistic units (i.e. idioms, collocations,
etc.) and then study their functions in discourse. Finally, We will also discuss the role of idioms and
other prefabricated units within a cognitively realistic and functionally oriented model of the
language system (competence/langue) and of “language competence”.
Register online for this
course. URL: www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/ onlineanmeldung/ On this page please
make a note of the course EBN (electronic booking number) and the registration period.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
390/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW En 02
System und Gebrauch des Englischen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 02# 02
B. Hampe
MaL R FW En 02# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
System und Gebrauch des Englischen
6 LP
Idiomaticity
Idiomaticity
WS 2011 9 01 0 373 ::30023:: •D•
Mo 12:00-14:00 LG 1/HS 3
Was den Nichtmuttersprachler, oft selbst den fortgeschrittenen, vom Muttersprachler unterscheidet,
ist ein gewisser Mangel an "Idiomatizität", d.h. Leichtigkeit und Natürlichkeit im Sprachgebrauch. In
diesem Seminar versuchen wir, herauszufinden, was es bedeutet, eine Sprache idiomatisch zu
verwenden. Wir werden zunächst die formalen und semantischen Eigenschaften der relevanten
linguistischen Einheiten (Idiome, Kollokationen, etc.) anschauen und dann deren Diskursfunktionen
untersuchen. Schließlich werden wir der Frage nachgehen, welche Rolle Idiomen und anderen
"präfabrizierte Einheiten" in einer kognitiv realistischen, funktional orientierten Beschreibung von
Sprachsystem und Sprachkompetenz einnehmen.
Kursanmeldung online über www2.unierfurt.de/sprachwissenschaft/ onlineanmeldung/ Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über
die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic booking number) und die Anmeldefrist.
What mainly distinguishes foreign language learners, often even advanced ones, from the native
speakers of a language, is a certain lack of “idiomaticity”, i.e. of ease/fluency and naturalness, in
their use of the language. This seminar explores what it takes to speak idiomatically. In the course
of the seminar, we will firstly survey the relevant kinds of linguistic units (i.e. idioms, collocations,
etc.) and then study their functions in discourse. Finally, We will also discuss the role of idioms and
other prefabricated units within a cognitively realistic and functionally oriented model of the
language system (competence/langue) and of “language competence”.
Register online for this
course. URL: www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/ onlineanmeldung/ On this page please
make a note of the course EBN (electronic booking number) and the registration period.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
391/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW En 02
System und Gebrauch des Englischen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 02# 02
F. Lorenz
MaL R FW En 02# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
System und Gebrauch des Englischen
6 LP
Sociolinguistics
Sociolinguistics
WS 2011 9 01 0 698 ::30162:: •E• TZB auf 30
Mo 16:00-18:00 LG 1/229
Soziolinguistik untersucht den Zusammenhang von Sprachbenutzung und sozialen Faktoren, wie
regionale Zugehörigkeit, Alter oder Geschlecht. Der Kurs behandelt Variation innerhalb einer
Sprache, aber auch Faktoren der Sprachwahl in multilingualen Sprachgemeinschaften und die
Einflüsse bezüglich Sprachwandelerscheinungen in beiden. Verschiedene Aspekte, wie soziale
Identität und deren Wiederspiegelung in der Sprachbenutzung, werden ebenfalls behandelt. Alle
Studierenden halten ein kurzes Referat. Der Kurs schließt mit einer Klausur ab oder einer
Hausarbeit für Studierende, die 6 Leistungspunkte erwerben wollen.
Kursanmeldung online
über www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/ onlineanmeldung/ Bitte informieren Sie sich dort
rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN (electronic booking number) und
die Anmeldefrist.
Sociolinguistics investigates the interrelationship of language use and social factors, such as region,
age or gender. The course focuses on variation within one language, but also on criteria influencing
language choice in multilingual communities and the impact both have on language change or
language maintenance. Various aspects of social identity and their reflection in language, such as
speaker attitudes and stereotypes, are also taken into consideration. All students are expected to
give a short talk in class, which they must prepare in advance. The course finishes with a written
examination or a term paper if students wish to acquire 6 credit points.
Register online for this
course. URL: www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/ onlineanmeldung/ On this page please
make a note of the course EBN (electronic booking number) and the registration period.
Literatur: HOLMES, Janet (2008). An Introduction to Sociolinguistics. Third Edition. London:
Longman. ISBN 978-1-4058-2131-5. COUPLAND, Nikolas and Adam JAWORSKI (2009). The New
Sociolinguistics Reader. Basingstoke: Palgrave Macmillan. MEYERHOFF, Miriam and Erik SCHLEEF
(2010). The Routledge Sociolinguistics Reader. Abingdon: Routledge. MEYERHOFF, Miriam (2006).
Introducing Sociolinguistics. London: Routledge. WARDHAUGH, Ronald (2009). An Introduction to
Sociolinguistics. Sixth Edition. Oxford: Blackwell.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
392/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW Et 01
W. Franzen
6 LP
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
MaL R FW Et 01# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Unmoralisches Verhalten
[nicht festgelegt]
WS 2011 1 04 0 011 ::28454:: •D• TZB auf 25
Mi 14:00-16:00 LG 4/D04
Als Professor im Ruhestand bin ich zur Lehre zwar noch berechtigt, aber nicht mehr verpflichtet.
Daher möchte ich die Teilnehmerzahl auf 25 begrenzen. Anmeldungsverfahren: Bitte dokumentieren
Sie Ihre Motivation für dieses Seminar durch eine Kurz-Stellungnahme von 10 bis 12 Zeilen
(keinesfalls mehr!) zu folgendem Problem: „Gibt es etwas, das allen Fällen und Arten
unmoralischen Verhaltens gemeinsam ist? Wenn ja, was könnte das sein? Wenn nein, wieso nicht?“.
Schreiben Sie Ihren Text (nicht als Anhang, sondern) direkt in Ihre Anmeldungs-Mail an:
winfried.franzen(at)uni-erfurt.de, und zwar spätestens bis Donnerstag, den 6. Oktober. Meine
Rückmeldung, ob Sie zugelassen sind oder nicht, erfolgt per E-Mail spätestens bis Montag, 10. Okt.,
11:00 Uhr.
[nicht festgelegt]
Literatur: Wir befassen uns vor allem mit folgendem Buch: POLLMANN, ARND: Unmoral. Ein
philosophisches Handbuch. Von Ausbeutung bis Zwang, München: Verlag Beck, 2010, € 14,95.
(Anschaffung obligatorisch!) Weitere Texte werden hinzugezogen, evt. auch das für Anfang
Oktober angekündigte neue Buch von Martin Seel: 111 Tugenden, 111 Laster. Eine philosophische
Revue (Verlag Fischer, Frankfurt/M.).
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
393/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW Et 01
R. Breun
6 LP
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
MaL R FW Et 01# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Phänomenologie des Leibes
Phenomenology of the body (Leib)
WS 2011 1 04 0 016 ::28543:: •D•
Do 14:00-16:00 LG 1/247a
Der philosophische Ansatz der Phänomenologie hat sich nach Husserl und Scheler rasch in viele
Richtungen aufgespalten. Dabei sind die unterschiedlichen Konzeptionen auf je andere Weise zu
phänomenologischen Analysen des Leibes vorgedrungen, oder sie haben die philosophische
Selbstreflexion darin verankert. Ausgehend vom körperleiblichen Dasein in der Welt lassen sich u.a.
Empfinden, Wahrnehmen, raumzeitliche Orientierung, Ausdruck und Bedeutung, Natur und Kultur
thematisieren sowie Wege zur philosophischen Anthropologie finden.
Since Husserl and Scheler, phenomenology has taken new directions, one major being the focus on
the body (Leib). The bodily existence in the world forms the starting point of feeling, perception,
spatial and temporal orientation, expression and meaning, nature and culture. This is also a key to
new roads in philosophical anthropology.
Literatur: Bernhard Waldenfels: Das leibliche Selbst. Vorlesungen zur Phänomenologie des Leibes,
Frankfurt a.M.: Suhrkamp, 2000 (15,00 €)
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
394/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW Et 01
T. Tarkian
6 LP
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
MaL R FW Et 01# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Naturalismus in der Ethik
Naturalism in ethics
WS 2011 1 04 0 036 ::28527:: •D• TZB auf 50
Fr 16:00-18:00 LG 4/D01
Wir werden in diesem Seminar voraussichtlich Patricia Churchlands Buch "Braintrust: What
Neuroscience Tells Us about Morality" lesen. Die Teilnahme an dieser Veranstaltung setzt somit die
Bereitschaft zur intensiven Lektüre englischsprachiger Texte voraus.
Bitte melden Sie sich bei
Interesse an der Teilnahme im Kursraum auf metacoon an. Der Kursraum wird voraussichtlich etwa
zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn bereit gestellt.
In this seminar, we will read and discuss Patricia Churchland's "Braintrust: What Neuroscience Tells
Us about Morality".
Literatur: CHURCHLAND, Patricia S.: Braintrust: What Neuroscience Tells Us about Morality.
Princeton, Oxford: Princeton University Press, 2011. $ 24,95.
Es wäre hilfreich, sich zum Einstieg
eine Orientierung über naturalistische Ansätze in der zeitgenössischen Metaethik zu verschaffen,
z.B. bei: James LENMAN, "Moral Naturalism", in: Stanford Encyclopedia of Philosophy. Nicholas
STURGEON, "Ethical Naturalism", in: The Oxford Handbook of Ethical Theory, hg. David Copp,
Oxford: Oxford University Press, 2006.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
395/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW Et 01
A. Lehmann-Ertel
6 LP
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
MaL R FW Et 01# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Himmel und Hölle. Jenseitsvorstellungen in der Kunst des Mittelalters.
Heaven and Hell: conceptualisations of the afterlife in mediaeval art
WS 2011 1 05 0 003 ::30989:: •D• TZB auf 25
21.10.2011
28.10.2011
29.10.2011
11.11.2011
12.11.2011
Fr
Fr
Sa
Fr
Sa
14:00-16:00
13:00-18:00
10:00-17:00
13:00-18:00
10:00-17:00
LG 4/D08
LG 4/D03
LG 4/D03
LG 4/D03
LG 2/115
„Durch mich gelangt man zu ewiger Pein, durch mich tritt man hin zu den Verdammten. [...] Lasst
jede Hoffnung fahren, ihr, die ihr eintretet.“ Unheil und Verderben verkündet die Inschrift über dem
Tor, durch das Dante Alighieri in seiner Göttlichen Komödie (Inferno, 3. Gesang, 2-3, 9) die Hölle
betritt. Doch stand im Mittelalter einer Welt voller Finsternis und Schrecken das Paradies als Ort des
Lichts, des ewigen Lebens und der göttlichen Erkenntnis gegenüber. Lohn oder Strafe im Jenseits
bemaß sich an einer guten oder schlechten Lebensführung im Diesseits. Das Schicksal nach dem
Tode war dem Gläubigen im Bilderkosmos des 13. bis 15. Jahrhunderts allgegenwärtig. Das
Seminar will die Ausstattungsprogramme des sakralen Raums als dem Ort der Bilder in den Medien
der Skulptur, Wand- und Tafelmalerei in den Blick nehmen.
Um die Voranmeldung zum Seminar
über E-Mail an anna.lehmann-ertel@uni-erfurt.de wird gebeten.
The inscription above the gate to hell in Dante Aligheri's Divine Comedy announces doom and
misery. In contrast to this dark and gloomy underworld, the mediaeval world also knew Paradise, a
place of light, eternal life and divine knowledge. If the afterlife provided rewards or punishment
depended on the way of life in this world. The fate of the dead was omnipresent in the sacred art of
the 13th to 15th centuries. This seminary will examine the art of the sacred space in the media of
sculpture, wall and panel painting.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
396/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW Et 01
C. Fiebig
6 LP
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
MaL R FW Et 01# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Geschichte(n) muslimischer Sakralarchitektur
History of Muslim Sacred Architecture
WS 2011 1 05 0 009 ::30948:: •D•
Do 12:00-14:00 LG 4/D05
Die muslimische Geschichte hat eine große Vielfalt an Sakralbauten, wie etwa Moschen, Schreinen
und Grabmalen, als Orte individueller Andacht bzw. gemeinschaftlichen Gottesdienstes
hervorgebracht, die die Vielfältigkeit des gesamten Islams reflektieren. Neben ihrer gestalterischarchitektonischen Variabilität zeichnen sich diese auch durch ihre Funktionsreichtum jenseits ihres
Charakters als spirituelle und soziale Zentren aus.
Beginnend mit der ersten Moschee in Medina,
bietet dieses Seminar eine Einführung in die Geschichte des vielförmigen muslimischen Sakralbaus.
Anhand ausgewählter Fallstudien sollen dabei einerseits architektur- und kunstgeschichtliche
Aspekte beleuchtet werden, während der muslimische Sakralbau darüber hinaus im Zeichen der
sozialgeschichtlichen Entwicklung islamischer Reiche bzw. Gesellschaften diskutiert werden soll.
Muslim history has brought about a great diversity regarding to sacred buildings like mosques,
shrines and tombs. In their functional as well as artistic and architectural richness they reflect the
plurality of the whole of Islam. Starting with the first mosque in Medina, this seminar offers an
introduction into the history of the multi-faceted Muslim sacred architecture. With the help of
selected case studies the seminar will discuss architectural and artistic aspects, but will also
consider sacred buildings against the backdrop of the social-historical development of Islamic
empires and societies.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
397/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW Et 01
A. Dziri
6 LP
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
MaL R FW Et 01# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Philosophie und Theologie im Islam: Grundzüge einer korrelativen Entwicklung.
Philosophy and Theology in Islam: Outlines of a correlative evolution.
WS 2011 1 05 0 017 ::30955:: •D•
Mi 16:00-18:00 LG 4/D06
Das Verhältnis von Philosophie und Theologie wird in der Religionsgeschichte gemeinhin als
Spannungsverhältnis gedeutet. Der religiöse Wahrheitsdiskurs war demnach mit dem
philosophischen Erkenntnisdiskurs nicht in Einklang zu bringen. Dieser Grundkonflikt ist auch in der
islamischen Religionsgeschichte zu beobachten und beschäftigte über Jahrhunderte hinweg die
muslimische Gelehrtenschaft. In der Lehrveranstaltung geht es also darum, die Grundzüge dieses
Spannungsverhältnisses nachzuzeichnen, die korrelative Entwicklung beider Haltungen
nachzuverfolgen und die Angebote dargelegter Lösungsansätze zu diskutieren.
The relationship between philosophy and theology is supposed to be full of suspense, since the
religious discourse of leading mankind to trueness is not to bring in line with the philosophical
discourse of knowledge. This dispute is also known in the changes of Islamic religious history.
Hence, the Muslim scholarliness was engaged for hundreds of years elaborating appropriate
approaches in order to solve this conflict. Therefore the course tends to examine the outlines of this
deep conflict, further to track the correlative evolution of both attitudes and to discuss the
introduced approaches.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
398/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW Et 01
A. Hupfloher
6 LP
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
MaL R FW Et 01# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Religion und Gesellschaft in der Spätantike
Religion and Society in Late Antiquity
WS 2011 1 05 0 022 ::30980:: •D•
B Do 12:00-16:00 LG 1/202
Das Seminar bietet eine Einführung in die sozialen und religiösen Veränderungen im Mittelmeerraum
zwischen dem 3. und 6. Jh. n.Chr.. Ausgangspunkt ist die polytheistische und pluralistische
Gesellschaft des 3. Jh., die sich langsam transformiert in eine mehrheitlich christliche. Wir wollen
gemeinsam (durch Lektüre und Referate) diesen Prozess verfolgen, indem wir wichtige literarische
Zeugnisse und Artefakte dieses Zeitraumes analysieren, interpretieren und in der Forschung
tradierte Einschätzungen auf ihre Richtigkeit überprüfen.
This seminar offers an introduction to the social and religious changes in ther mediterranean Region
between the 3rd and 6th centuries AD. In the beginning of this period, there is a polytheistic and
pluralistic society, which gradually changes to become a majority Christian one. Through readings
and presentations we will collectively follow this process, analysing and interpreting important texts
and artifacts of this era. We will also assess the validity of the conclusions met in previous scholarly
research.
Literatur: Grant, R.M. Christen als Bürger im Römischen Reich, Göttingen 1981. Fiedrowicz, M.
Christen und Heiden. Quellentexte zu ihrer Auseinandersetzung, Darmstadt 2004.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
399/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW Et 01
M. Holban
6 LP
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
MaL R FW Et 01# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Unterwegs im orbis terrarum – Räumliche Mobilität und Religion im Römischen Reich
On the way through orbis terrarum – Spatial Mobility and Religion in the Roman Empire
WS 2011 1 05 0 027 ::30990:: •D• TZB auf 15
14.10.2011
28.10.2011
04.11.2011
25.11.2011
09.12.2011
13.01.2012
27.01.2012
Fr
Fr
Fr
Fr
Fr
Fr
Fr
14:00-16:00
14:00-18:00
14:00-18:00
14:00-18:00
14:00-18:00
14:00-18:00
14:00-18:00
LG 4/D06
LG 4/D06
LG 2/123
LG 4/D06
LG 4/D03
LG 4/D06
LG 4/D06
Anmeldung zum Seminar erfolgt per Email bis spätestens eine Woche vor der ersten Sitzung. Das
Seminar findet zwei-wöchentlich, donnerstags oder freitags 14-18 nach Vereinbarung statt. Belege
für reale und/oder imaginäre räumliche Mobilität von Göttern, Heroen und Menschen durchdringen
die Medien des Römischen Reiches. Anhand eines Dossiers ausgewählter Quellen (literarische,
bildliche, epigraphische und archäologische) werden wir uns auf auf die Spuren der komplexen,
dynamischen und wechselseitigen Beziehungen zwischen Religion und räumlicher Mobilität innerhalb
des römischen Kulturraumes begeben.
Zunächst werden wir uns der räumlichen Mobilität in
Verbindung mit dem Besuch von Prozessionen, Festen, Orakeln, Kultplätzen lokaler und/oder
translokaler Bedeutung widmen, sowie der Kategorie der Bitt-und Dankweihungen pro itu et reditu
(für Reise und Rückkehr). Unterschiedliche Akteure und Gruppen, deren räumliche Mobilität eine
bedeutende Rolle in der Diffusion und Verortung von Kultpraktiken spielen, werden einen weiteren
Schwerpunkt unserer Reise in der römischen Welt bilden. Übergreifend werden wir den
Thematisierungen von ‚Fremdheit/Andersheit‘ im Kontext der räumlichen Mobilität und damit
verbundenen verschiedenen kultureller Begegnungen nachgehen.
All types of media provide evidence of real and / or imaginary spatial mobility of gods, heroes and
people in the Roman Empire. On the basis of a dossier of selected sources (literary, visual,
epigraphic and archaeological), we will explore of the complex and dynamic interplay of religion and
spatial mobility within the framework of the Roman cultural space. First, we will approach the
spatial mobility in connection with visiting processions, festivals, oracles, cult places of local and / or
translocal importance, as well as the category of petitions - thanksgivings dedications pro itu et
reditu (for travel and return). Different actors and groups, whose spatial mobility plays an important
role in the diffusion and localization of cult practices, provide a further major focus of our journey in
the Roman world. Furthermore, we will pursue all through the seminar the issue of
‘strangeness/otherness’ in the context of spatial mobility and related various cultural encounters.
Literatur: Seminarplan und systematische Literaturliste werden zu Beginn des Seminars bekannt
gegeben. Ein Reader des Seminars mit Literatur und Quellen für jede Sitzung wird in der UB
bereitgestellt.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
400/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW Et 01
N. Förster
6 LP
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
MaL R FW Et 01# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Christentum im Südkaukasus: Die Orthodoxe Kirche Georgiens in Geschichte und
Gegenwart
Christianity in the South Caucasus: The Georgian Orthodox Church in Past and Present
WS 2011 1 05 0 034 ::30954:: •D•
Di 10:00-12:00 LG 2/315
Georgien liegt an der Schwelle zwischen Europa und Asien. Schon im 4. Jahrhundert hielt dort das
Christentum Einzug und wurde einer der prägenden Faktoren für die Geschichte und Kultur auf dem
Gebiet südlich des großen Kaukasus. Gegenwärtig ist die Mehrheit der georgischen Bevölkerung
georgisch-orthodox und die Kirche genoss bis vor kurzem eine besondere rechtliche Stellung. In
Georgien sind jedoch auch andere Religionen und Konfessionen, wie der Islam, das Judentum,
Katholizismus, Protestantismus und die Armenisch-Apostolische Kirche vertreten. Neben einem
Überblick über die Geschichte des Christentums in Georgien und seinem Umfeld wird sich das
Seminar auch gegenwartsbezogenen Fragestellungen widmen: Wie ist die rechtliche Stellung der
Orthodoxen Kirche im georgischen Staat und wie ist ihre Bedeutung in der Gesellschaft? Welches
Verhältnis haben Kirche und Staat in Georgien? In welcher Situation sind die verschiedenen
Religionsgemeinschaften in Georgien? Exemplarisch soll anhand der Beschäftigung mit der
Orthodoxie georgischer Prägung auch eine Annäherung an das Orthodoxe Christentum insgesamt
erfolgen.
Georgia is located at the border between Europe an Asia. Already in the 4th century Christianity
found its way into the area and became one of the most distinctive factors influencing its history
and culture. Currently the majority of Georgia's population is Georgian Orthodox and the Church
until recently enjoyed a special legal status within the state. On the other hand, other religions and
denominations like Islam, Judaism, Catholicism, Protestantism and the Armenian Apostolic Church
are present in Georgia as well.
The seminar will provide an overview of the history of Christianity
in Georgia and its environment but will also focus on current religious issues. What is the legal
status of the Orthodox Church within the Georgian state today and what is its significance within
Georgian society? How can the relationship between state and church be defined? What is the
position of other religious communities in Georgia? By dealing with Georgian Orthodoxy as an
example, the seminar also intends to provide an introduction to Orthodox Christianity in general.
Literatur: Abashidze, Zaza; Grdzelidze,Tamar (Hgg.) (2006): Witness through troubled times. A
history of the Orthodox Church of Georgia; 1811 to the present. London. Fuchslocher, Eva (2010):
Vaterland, Sprache, Glaube. Orthodoxie und Nationenbildung am Beispiel Georgiens. Stuttgart.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
401/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW Et 01
M. Skempis
6 LP
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
MaL R FW Et 01# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Quellen zur antiken Religion: Mythen und Rituale
Sources of Antique Religiosity - Myths and Rituals
WS 2011 1 05 0 036 ::30928:: •D•
Mo 18:00-20:00 LG 4/D08
In der Texttradition der griechisch-römischen Antike sind wertvolle Zeugnisse von
Göttervorstellungen und religiöser Praxis reichlich überliefert. Im Seminar sollen ausgewählte Texte
aus verschiedenen Gattungen und Epochen in den Blick genommen werden, die einen diachronen
und zugleich repräsentativen Einblick in die religiösen Systeme des griechischen bzw. römischen
Polytheismus gewähren. Dabei wird das Verhältnis von Mythos zu Ritual und sonstigen Aspekten
religiöser Pragmatik in den Vordergrund gestellt. Ziel ist es, zum einen unterschiedliche Quellen,
woraus sich Wissen um das Göttliche ergibt, im Original und/oder in Übersetzung näher zu
untersuchen und zum anderen sich mit methodischen Ansätzen zur Analyse des religiösen Diskurses
der Antike vertraut zu machen.
Für die Teilnahme am Seminar sind elementare Griechischund/oder Lateinkenntnisse Voraussetzung.
The textual tradition of Greek and Roman antiquity bears valuable evidence on the conceptualisation
of the divine and the religious practices attached to it. For the purposes of this course, a selection of
texts deriving from various genres and epochs will be used in order to gain a diachronic as much as
representative insight into the religious systems of Greek and Roman polytheism. Special emphasis
is put on the relation of myth to ritual and further aspects of religious pragmatics. Our main
objective is, on the one hand, to examine the diversity of sources attesting knowledge of the divine
in original and/or in translation, and, on the other, to become acquainted with methodological
approaches to the analysis of ancient religious discourse.
Elementary knowledge of Greek
and/or Latin is required to participate in the course.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
402/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW Fr 01
Französisch: Sprachwissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Fr 01# 01
C. Schneider
MaL R FW Fr 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Romanistische Sprachwissenschaft
6 LP
Linguistische Analyse neufranzösischer Texte
Linguistic Analysis of Modern French Texts
WS 2011 9 01 0 483 ::29625:: •D• TZB auf 25
Do 14:00-16:00 LG 1/327
In dieser Lehrveranstaltung sollen neufranzösische Texte mit Hilfe linguistischer Methoden analysiert
werden. Die Wahl unterschiedlicher Textsorten (literarische Texte, Pressetexte, Dokumente
gesprochener Sprache etc.) erlaubt es, ein sehr breites Spektrum sprachwissenschaftlicher
Fragestellungen abzudecken. Diese reichen vom Themenkomplex Phonetik/Phonologie/Orthographie
über Morphologie, Syntax und Lexikologie bis hin zu text- oder varietätenlinguistischen Aspekten.
Durch die intensive Textarbeit wird den Studierenden die Möglichkeit geboten, das im
Einführungskurs bzw. in der Orientierungsphase erworbene linguistische Wissen anzuwenden und zu
vertiefen. *- Kursanmeldung online über* *www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/*
*onlineanmeldung/* *Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung
vergebene EBN* *und die Anmeldefrist.*
In this course, we will analyse Modern French texts by means of linguistic methods. Different types
of texts (literary texts, press articles, documents of spoken language, etc.) cover a broad scope of
linguistic questions. They range from phonetics/phonology/orthography to morphology, syntax and
lexicology, including aspects related to text linguistics or variational linguistics. Intensive work on
the texts will provide the students with the opportunity to apply and extend their knowledge of
linguistics gained in the introductory course and in the orientation phase. Register online for this
course.URL: www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/On this page please make a
note of the course EBN (electronic booking number) and the registrationperiod.
Literatur: Ernst, Gerhard/Felixberger, Josef (1987): Sprachwissenschaftliche Analysen
neufranzösischer Texte, Tübingen: Niemeyer. Weitere Literaturhinweise zu Semesterbeginn.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
403/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW Fr 02
K. Hagen
6 LP
Französisch: Literaturwissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Fr 02# 01
MaL R FW Fr 02# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Romanistische Literaturwissenschaft
6 LP
Das fremde Andere schreiben: Prosper Mérimées Novelle Carmen und ihre
Adaptationen
Writing the other: Prosper Mérimée's novellette Carmen and diverse adaptations
WS 2011 9 01 0 297 ::30126:: •D•
Mi 14:00-16:00 LG 1/128
Prosper Mérimées Novelle Carmen zählt zu einer der am meisten diskutierten Inszenierungen von
Alterität des 19. Jahrhunderts. Populär wurde die Figur der ebenso schönen wie dämonischen
'Zigeunerin' aber vor allem durch die Opernfassung Georges Bizets. Im frühen 20. Jahrhundert
markierten filmische Carmen-Adaptationen eine Hochzeit der Femme fatale auf der Leinwand. In
den 1980er Jahren setzte mit Jean-Luc Godards Adaptation "Prénom: Carmen" und Carlos Sauras
Tanzfilm "Carmen" ein neuer Umgang mit dem Carmen-Mythos ein. Die Lektürefähigkeit in
französischer Sprache ist Teilnahmevoraussetzung.
Focusing on Prosper Mérimées novellette Carmen and Bizet's famous opera we will also analyse
filmic adaptations of Carmen.
Literatur: Wird zu Beginn bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
404/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW Fr 03
B. Giribone-Fritz
V. Brignou
6 LP
Französisch: Culture et civilisation
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Fr 03# 01
MaL R FW Fr 03# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Culture et civilisation
6 LP
Langue et culture C1
French: Language and culture C1
WS 2011 8 01 0 083 ::27682:: •F• TZB auf 15
Do 12:00-14:00 LG 1/347
10.10.2011 Mo 08:00-10:00 LG 1/222
Anmeldung: online
Consolidation des connaissances grammaticales, enrichissement du
vocabulaire, amélioration de la compréhension et de l'expression écrite seront, au niveau
linguistique, nos objectifs principaux. Au niveau méthodologique, nous perfectionnerons les
techniques du compte rendu et de la synthèse.
Online-Anmeldung unter: www.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung
The three main aims of our course regarding language practice are as follows: consolidation of
grammar, vocabulary enrichment and improvement of reading and writing skills. The
methodological approach includes raising precise writing (summaries) and comprehensive
Evaluation to an advanced level. Online Registration
Literatur: Un dossier sera remis aux étudiants en début de semestre.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
405/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW Ge 01
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 01
V. Rosenberger
MaL R FW Ge 01# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
[Europäische Geschichte: Alte Geschichte]
3 LP
Religionsgeschichte der antiken Welt
[nicht festgelegt]
WS 2011 1 01 0 011 ::28934:: •D•
Di 18:00-20:00 LG 1/HS 3
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
406/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW Ge 01
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 01
V. Rosenberger
MaL R FW Ge 01# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
[Europäische Geschichte: Alte Geschichte]
3 LP
Religionsgeschichte der antiken Welt
[nicht festgelegt]
WS 2011 1 01 0 013 ::28838:: •D•
Di 14:00-16:00 LG 2/HS 5
Religion war von zentraler Bedeutung für alle Aspekte der Kultur der griechisch-römischen Antike.
Kein Bereich des Lebens war ohne Religion vorstellbar: Politik, Krieg, Sport, Familie, Wissenschaft,
Literatur, Bildende Kunst, um nur einige Beispiele zu nennen. Zu den Themen, die in dieser
Vorlesung behandelt werden, gehören die Götter in den homerischen Epen, griechische Orakel,
römische Divination, Kaiserkult, Beichtinschriften und das frühe Christentum.
Matters of religion were central to all aspects of life in the Greek and Roman World. Topics include
the Homeric world, Greek oracles, Roman divination, and early chrisitanity.
Literatur: OGDEN, D. (Hg.), A Companion to Greek Religion, Oxford 2007; RÜPKE, J. (Hg.), A
Companion to Roman Religion, Oxford 2007.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
407/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW Ge 01
K. Heinemeyer
6 LP
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 02
MaL R FW Ge 01# 02
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
[Europäische Geschichte: Mittelalterliche Geschichte]
3 LP
Reich und Territorium in der deutschen Geschichte des Mittelalters
[nicht festgelegt]
WS 2011 1 01 0 021 ::28698:: •D•
Di 08:00-10:00 LG 1/HS 4
Das Spannungsverhältnis zwischen Zentralgewalt und partikularen Kräften gehört zu den
auffallendsten Merkmalen der deutschen Geschichte. Ausgehend von Königtum und
Reichsaristokratie in der Karolingerzeit wird die Vorlesung in einem Gang durch die mittelalterliche
deutsche Geschichte bis zum Beginn der Neuzeit das Neben-, Mit- und Gegeneinander zentraler und
partikularer Kräfte behandeln.
[nicht festgelegt]
Literatur: Gebhardt, Handbuch der deutschen Geschichte, 9. Aufl., hg. H.GRUNDMANN, Bd.1 und 2
(Stuttgart 1971/72, Nachdrucke auch in Einzelbänden); 10. Aufl., Bd.1-8, hg. A.HAVERKAMP
(Stuttgart 2004-2008); P.MORAW, Das Reich und die Territorien, der König und die Fürsten im
späten Mittelalter, in: Rhein. Vierteljahrsbll.63 (1999) S.187-203; DERS., Regionen und Reich im
späten Mittelalter, in: Regionen und Föderalismus. 50 Jahre Rheinland-Pfalz, hg. M.MATHEUS
(Stuttgart 1997), S.9-29. – Vgl. die einschlägigen Artikel im Lexikon des Mittelalters Bd.5; im
Handwörterbuch zur deutschen Rechtsgeschichte Bd.2; und in: Geschichtliche Grundbegriffe.
Historisches Lexikon zur poli-tisch-sozialen Sprache in Deutschland, hg. O.BRUNNER, W.CONZE,
R.KOSELLECK, Bd.1-8 (Stuttgart 1972-1997, Nachdrucke Bd.1-7, Studienausgabe Darmstadt 2004).
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
408/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW Ge 01
S. Rau
6 LP
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 03
MaL R FW Ge 01# 03
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
[Europäische Geschichte: Geschichte der Frühen Neuzeit]
3 LP
Theorien der Räumlichkeit und Zeitlichkeit
Theories of Spatiality and Temporality
WS 2011 1 01 0 010 ::28911:: •D•
Mi 12:00-14:00 LG 4/D07
Zeit und Raum sind wesentliche Kategorien menschlicher Gesellschaften wie auch der
Geschichtsschreibung. Relevant sind sie jedoch weniger als objektive, physikalische Einheiten denn
als soziale Konstruktionen, wofür die Begriffe Zeitlichkeit und Räumlichkeit stehen. In dem Seminar
werden wir uns eine Reihe theoretischer Konzepte näher ansehen und versuchen, sie für
geschichtswissenschaftliches Arbeiten fruchtbar zu machen. Außerdem wollen wir untersuchen, in
welchem Verhältnis Zeitlichkeit und Räumlichkeit stehen.
Time and Space are fundamental categories of human societies and of historiography. They are not
primarily relevant as objective, physical pattern but more as social constructions. Therefore we use
the terms temporality and spatiality. In the course we will be reading a series of theories and
concepts trying to make use of them for historical research. Besides we will be analyzing the
relationship between temporality and spatiality.
Literatur: Paul Reuber: Writing History – Writing Geography. Zum Verhältnis von Zeit und Raum in
Geschichte und Geographie, in: Geographische Zeitschrift 93 (2005), S. 5-16; EspacesTemps.net,
URL: <www.espacestemps.net>
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
409/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW Ge 01
P. Wurschi
6 LP
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 05
MaL R FW Ge 01# 05
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Historiographie, Methodologie, Quellenkunde
3 LP
"Jugend in der DDR - oder: Wie die Popkultur über die Grenze kam"
"Adolescence in the GDR - or: How Pop Culture Made it Across the Border"
WS 2011 1 01 0 022 ::28715:: •D•
Di 18:00-20:00 LG 4/D05
"Wenn mich heute jemand nach dieser Zeit fragt. Es war die schönste Zeit meines Lebens. Wir
waren jung und verliebt." So der Schlusssatz aus dem Film "Sonnenallee". Und wer kennt nicht den
Spruch, "dass früher alles besser war!"? Doch war "früher" alles besser? Wie entwickelten sich
junge Menschen in der DDR? Wovon träumten, wonach strebten sie und wie arrangierten sie sich
mit dem real-existierenden Sozialismus? Aus verschiedenen Perspektiven soll diesen Überlegungen
mit Hilfe von Texten, Originalquellen, Musik, Filmen und Zeitzeugen nachgegangen, erforscht und
analysiert werden. Welche Erwartungen vonseiten des Staates wurde an die Heranwachsenden
gerichtet? Wie reagierten diese darauf? Und welche Fluchten vor den Ansprüchen der Herrschenden
und auch der Eltern unternahmen sie? Mit einem Blick auf Jugendgenerationen, Biographien,
Jugendkulturen und Jugendsubkulturen, aber auch den jugendpolitischen Planungen der SED und
FDJ möchte das Seminar der Widersprüchlichkeit des Lebens von Heranwachsenden in der DDR
nachgehen.
"When someone asks me about that time now. It was the most beautiful time of my life. We were
young and in love." Those are the final lines of the film "Sonnenallee". And who does not know the
saying that "everything was better in the old days!"? But was everything really better "in the old
days"? How did young people develop in the GDR? What did they dream of, what did they strive for,
and how did they cope with the "real-existing socialism"? These questions will be pursued, studied,
and analyzed from different perspectives, using literature, original sources, music, films, and the
account of historic witnesses. Which expectations from the side of the state were adolescents
confronted with? How did they react towards these? And which escapes from the expectations of
the rulers as well as their parents did they devise? Looking at young generations, biographies,
youth cultures, and youth subcultures, but also looking at the planning of youth policy by the SED
and the FDJ this seminar will delve into the contradictions of adolescent life in the GDR.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
410/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW Ge 01
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 05
S. Schmolinsky
MaL R FW Ge 01# 05
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Historiographie, Methodologie, Quellenkunde
3 LP
Minderheiten im mittelalterlichen Reich (GLK)
Minority groups in the medieval Reich
WS 2011 1 01 0 043 ::28881:: •D•
Do 12:00-14:00 LG 4/D08
Auch im mittelalterlichen Reich wurden größere oder kleinere Gruppen aufgrund ihnen
zugeschriebener oder an ihnen hervorgehobener Merkmale ihrer Lebensweise oder ihres Glaubens
als nicht der Mehrheitsgesellschaft zugehörig qualifiziert. Auf der Basis gegenwärtiger Theorien über
die Erzeugung sozialer und religiöser Minderheiten werden wir mittelalterliche Quellen und moderne
Forschungsliteratur untersuchen, die solche Gruppen in den Blick nehmen, die als Träger/innen sie
unterscheidender Merkmale von Andersartigkeit angesehen wurden. Diese können sich auf das
soziale Verhalten, die religiöse Zugehörigkeit, die ethnische Herkunft oder sexuelle Orientierungen
und Handlungsweisen von Frauen und Männern beziehen.
In the medieval Reich, too, more or less numerous groups were qualified as not being part of the
majority due to attributed or emphasized features of their way of life or their faith. Based on current
theories of the generation of social and religious minorities we will examine medieval sources and
modern research focusing on groups which were regarded as bearing distinguishing marks of
otherness. These may refer to women’s or men’s social behaviour, their religious affinities, their
ethnic background or their sexual orientation and conduct.
Literatur: Literatur wird im Semesterapparat bereitgestellt.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
411/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW Ge 01
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 05
S. Schmolinsky
MaL R FW Ge 01# 05
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Historiographie, Methodologie, Quellenkunde
3 LP
Minderheiten im mittelalterlichen Reich (GLK)
Minority groups in the medieval Reich
WS 2011 9 01 0 455 ::30328:: •D•
Do 14:00-16:00 LG 1/218
Auch im mittelalterlichen Reich wurden größere oder kleinere Gruppen aufgrund ihnen
zugeschriebener oder an ihnen hervorgehobener Merkmale ihrer Lebensweise oder ihres Glaubens
als nicht der Mehrheitsgesellschaft zugehörig qualifiziert. Auf der Basis gegenwärtiger Theorien über
die Erzeugung sozialer und religiöser Minderheiten werden wir mittelalterliche Quellen und moderne
Forschungsliteratur untersuchen, die solche Gruppen in den Blick nehmen, die als Träger/innen sie
unterscheidender Merkmale von Andersartigkeit angesehen wurden. Diese können sich auf das
soziale Verhalten, die religiöse Zugehörigkeit, die ethnische Herkunft oder sexuelle Orientierungen
und Handlungsweisen von Frauen und Männern beziehen.
In the medieval Reich, too, more or less numerous groups were qualified as not being part of the
majority due to attributed or emphasized features of their way of life or their faith. Based on current
theories of the generation of social and religious minorities we will examine medieval sources and
modern research focusing on groups which were regarded as bearing distinguishing marks of
otherness. These may refer to women’s or men’s social behaviour, their religious affinities, their
ethnic background or their sexual orientation and conduct.
Literatur: Literatur wird im Semesterapparat bereitgestellt.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
412/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 01
Gegenwartsprobleme der Dogmatik
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 01# 01
J. Freitag
MaL R FW KR 01# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Aktuelle Fragen der Dogmatik
3 LP
Ekklesiologie
Ecclesiology
WS 2011 4 01 0 059 ::30727:: •D•
Mi 10:00-12:00 Coelicum/HS
Das genauere Verständnis der Kirche, ihr Verhältnis zu Christus (bzw. zum Reich Gottes) ist heute
die eigentliche Streitfrage zwischen den Kirchen. Sie ringen um ihr Selbstverständnis.
The understanding of the Church is nowadays the main controversial issue between the Christian
churches. Each one struggles for her self understanding.
Literatur: Lumen Gentium; S. Wiedenhofer: Ekklesiologie, in: Th. Schneider (Hg.): Handbuch der
Dogmatik II, Düsseldorf 3. Aufl. 2006.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
413/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 01
Gegenwartsprobleme der Dogmatik
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 01# 01
J. Freitag
MaL R FW KR 01# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Aktuelle Fragen der Dogmatik
3 LP
Aktuelle Fragen der Dogmatik I/Einleitung in die Dogmatik - Theologische Erkenntnislehre
Introduction in Dogmatic Theology - a Theological Epistemology
WS 2011 4 01 0 064 ::30752:: •D•
Do 08:00-10:00 Kiliani/HS
Woher und wie kann Dogmatik ihre theologischen Urteile begründen? Aus welchen Quellen bzw. loci
theologici schöpft sie? Was ist unter (einem) Dogma und Dogmatik zu verstehen?
Die Ablegung
einer mündlichen Prüfungsleistung ist ebenso möglich.
Which reasons can be given for dogmatic statements? Which are our sources or loci theologici?
What is (a) dogma and dogmatics?
Literatur: W. Beinert: Einleitung in die Dogmatik. Theologische Erkenntnislehre, in: W. Beinert
(Hg.): Glaubenszugänge. Lehrbuch der kath. Dogmatik I, Paderborn 1995, 3-197; Kern, W.;
Niemann, Fr.J.: Theologische Erkenntnislehre, Düsseldorf 1981.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
414/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 01
Gegenwartsprobleme der Dogmatik
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 01# 03
V. Hoffmann
MaL R FW KR 01# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Fragen der Dogmatik
3 LP
Gottes Wirken in der Welt
How does God act?
WS 2011 4 01 0 018 ::30797:: •D•
Do 16:00-18:00 Domstr. 9/SR 3
Die Teilnahme am Seminar ist auch ohne Scheinerwerb möglich.
»Denn der Mächtige hat Großes
an mir getan.« Dieses Wort aus dem Magnifikat spiegelt die biblische Grundüberzeugung wider,
dass Gott in der Geschichte seines Volkes wie im Leben einzelner immer wieder machtvoll gewirkt
hat und weiterhin wirkt. Wie aber ist dieses Wirken zu verstehen? Und wo ist Gottes »machtvolles
Eingreifen« zu finden: außer und überhalb der Naturgesetze, im Inneren unserer Psyche, in den
Wechselfällen der Geschichte – wie verhält es sich also zu den Gesetzmäßigkeiten unserer Welt und
zum menschlichen Handeln? Das Seminar will mit einigen zeitgenössischen Entwürfen zur Frage
nach dem Wirken Gottes in der Welt vertraut machen und zur eigenen theologischen Reflexion und
Urteilsbildung anregen.
„… for the Mighty One has done great things for me.” This citation from Mary´s song “Magnificat”
expresses the biblical faith that God acts in the history of his people and in the lives of those who
trust him. But how can we conceive of God´s action in the world? Where and how does he act - in
nature, transgressing its laws; in the contingencies of history; in the inner experiences of
individuals? How are divine action compatible with causality and human actions?
In this course,
we will discuss some contemporary notions of divine agency and their respective arguments.
Literatur: Wird im Seminar bekanntgegeben.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
415/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 02
E. Tiefensee
6 LP
Gegenwartsprobleme der Philosophie
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 02# 03
MaL R FW KR 02# 03
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Grundfragen der Philosophie
3 LP
Das Problem 'Leib und Seele' in der philosophischen Reflexion
The mind-body-problem in the philosophical reflection
WS 2011 4 01 0 023 ::30688:: •D•
Do 16:00-18:00 Domstr. 9/SR 4
Das Seminar beginnt am 20.10.2011. BeginnNähere Angaben zu den Teilnahmebedingungen unter
www.uni-erfurt.de/philtheol
Um das Problem, das nach der Terminologie von Christian Wolff
früher die sogenannte rationale Psychologie beschäftigt hat und zu den ältesten Problemen der
Philosophie seit Platon - und nicht zuletzt der Theologie - gehört, kreist nun die
Bewußtseinsphilosophie (philosophy of mind) mit unterschiedlichsten Theorieansätzen, deren
Hauptfrage die nach dem Wesen des Bewußtseins angesichts des Leib-Seele-Problems ist; in
anderer Weise ist es auch Thema der Hirnforschung. Das Seminar wird sich anhand von
ausgewählten Texten mit der Problematik befassen, um auf diesem Gebiet philosophisch
argumentieren zu lernen.
[nicht festgelegt]
Literatur: Ein Reader wird erstellt.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
416/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 03
Gegenwartsprobleme der Fundamentaltheologie
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 03# 01
M. Gabel
MaL R FW KR 03# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Geschichte und Gegenwart fundamentaltheologischer
Fragestellungen im Überblick
3 LP
Wesen und Wahrheit der Religion
Essence and Truth of Religion
WS 2011 4 01 0 021 ::30757:: •D•
Di 10:00-12:00 Domstr. 10/SR 1
Was ist Religion? Gehört Religion unverzichtbar zum Menschsein? Wie lässt sich damit das
Desinteresse an Religion in den neuen Bundesländern vereinbaren? Wie lässt sich angesichts dieser
Situation ein Zugang zu Religion ausarbeiten? Die Vorlesung beantwortet diese Fragen, indem sie
den Zusammenhang zwischen Religion und Vernunft als Ausdruck des Menschseins untersucht (Röm
1, 20). Basierend auf der phänomenologischen Methode werden u. a. Entwürfe von Augustinus,
Anselm von Canterbury, Thomas von Aquin, Kierkegaard, Heidegger, Scheler und Levinas behandelt
und die Kritik von Feuerbach, Marx, Freud und Nietzsche bedacht.
[nicht festgelegt]
Literatur: Zur ersten Übersicht: K.-H. Weger, Religionskritik von der Aufklärung bis zur Gegenwart
(Herder Taschenbuch 716); K.-H. Weger, Argumente für Gott (Herder Taschenbuch 1393); H.
Zirker, Religionskritik, (Patmos; Leitfaden Theologie 5); W. Oelmüller u. a., Diskurs Religion,
(Philosophische Arbeitsbücher, Schöningh-UTB 895); Handbuch der Fundamentaltheologie Bd: 1;
einschlägige Lexika der Theologie und Philosophie.
Wichtigste Quellen: Augustinus, Bekenntnisse
(reclam, Übersetzung von K. Flasch, oder lat.-dt. Insel-Taschenbuch 1002 = alte Ausgabe bei
Kösel); Anselm, Proslogion (lat-dt. bei fromann-holzboog); L. Feuerbach, Wesen des
Christentums; Marx, Thesen über Feuerbach; S. Kierkegaard, Die Krankheit zum Tode; M.
Heidegger, Identität und Differenz; S. Freud, Die Zukunft einer Illusion.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
417/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 03
M. Gabel
6 LP
Gegenwartsprobleme der Fundamentaltheologie
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 03# 01
MaL R FW KR 03# 01
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Geschichte und Gegenwart fundamentaltheologischer
Fragestellungen im Überblick
3 LP
Jesus Christus als Mitte christlicher Offenbarung
Jesus Christ as the center of Christian Revelation
WS 2011 4 01 0 045 ::30676:: •D•
Mi 08:00-10:00 Coelicum/HS
In Jesus Christus erfüllt sich Gottes universaler Heilswille für alle Menschen. Was bedeutet es, dass
damit die Offenbarung Gottes abgeschlossen ist? Um diese Frage zu beantworten, muss Jesus
Christus als Mitte der Offenbarung Gottes erschlossen werden, als "nobiscum-esse Die", als Ereignis
der unüberbietbaren Nähe Gottes zu allen Menschen.
In Jesus Christ God’s universal salvation is being fulfilled. What does it mean, that revelation is
completed? In order to answer this question Jesus Christ has to be understood as the center of
God’s revelation, as the "nobiscum-esse Die", as the event of God’s absolute proximity to all
humans.
Literatur: W. Kern u. a. (Hg), Handbuch der Fundamentaltheologie, Bd. 2: Traktat Offenbarung,
1.Aufl. Herder, Freiburg i. Br. 1985, 2. Aufl. Franke, Tübingen 2000.
Als Quellensammlung: F.-J.
Niemann (Hg), Texte zur Theologie. Fundamentaltheologie: Jesus der Offenbarer I + II, Styria, Graz
... 1990; Zur systematischen Auseinandersetzung: P. Hünermann, Offenbarung Gottes in der Zeit,
Münster 1989, SS. 125-166 (Auseinandersetzung mit B. Welte); B. Welte, Homoousios hemin.
Gedanken zum Verständnis und zur theologischen Problematik der Kategorien von Chalkedon, in:
ders., Auf der Spur des Ewigen, 429-458; ders., Die Lehr-formel von Nikaia und die abendländische
Metaphysik, in: Zur Frühgeschichte der Christologie (QD 51), 100-117.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
418/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 03
Gegenwartsprobleme der Fundamentaltheologie
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 03# 03
M. Gabel
MaL R FW KR 03# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Vertiefung fundamentaltheologischer Fragestellungen im
Überblick an einem ausgewählten Beispiel
3 LP
Schelers Phänomenologie als Erfahrungsphilosophie und Philosophie der Person
Scheler's Phenomenology as Philosophy of Experience and as Philosophy of Person
WS 2011 4 01 0 050 ::30634:: •D•
Fr 13:00-17:00 Domstr. 10/SR 2
Max Scheler hat in seinem Hauptwerk "Der Formalismus in der Ethik und die materiale Wertethik"
seine Lehre von der Mehrdimensionalität der Erfahrung und der Konkretheit als Seinsform der
Person ausgeführt. Diese Texte bilden die Grundlage des Seminars.
In his major work "Formalism in Ethics and Non-Formal Ethics of Values" Max Scheler has
developed a theory of multi dimensional experience and of the concreteness of personal being.
These texts form the basis of the seminar.
Literatur: Max Scheler, Der Formalismus in der Ethik und die materiale Wertethik, Gesammelte
Werke, Bd. 2. Michael Gabel, Intentionalität des Geistes; W. Henckmann, Max Scheler; A. Sander,
Max Scheler zur Einführung; M. Gabel, verschiedene Aufsätze.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
419/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 03
Gegenwartsprobleme der Fundamentaltheologie
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 03# 03
M. Gabel
MaL R FW KR 03# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Vertiefung fundamentaltheologischer Fragestellungen im
Überblick an einem ausgewählten Beispiel
3 LP
Wunder verstehen
Understanding miracles
WS 2011 4 01 0 063 ::30743:: •D•
B Di 13:30-16:00 Domstr. 10/SR 1
Das Seminar wendet sich an alle Studierende. Wundererzählungen bilden einen zentralen
Bestandteil der biblischen Botschaft des christlichen Glaubens. Ihre Glaubwürdigkeit ist durch
historische Kritik und naturwissenschaftliche Erkenntnis erschüttert. Es wird danach gefragt, wie
unter den Bedingungen des herrschenden Weltbildes die Rede von Wundern verantwortet werden
kann.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
420/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 04
J. Römelt
6 LP
Gegenwartsprobleme der Moraltheologie
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 04# 01
MaL R FW KR 04# 01
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Theologische Ethik unter den Bedingungen komplexer
Gesellschaft
3 LP
Theologische Ethik unter den Bedingungen komplexer kutureller Lebensformen Grundlagen
Theological ethic and modern life in complex society
WS 2011 4 01 0 042 ::30689:: •D•
Mo 10:00-12:00 Domstr. 9/SR 3
Die Ethik ist heute in einer Vielzahl verschiedener "Bereichsethiken" zerfallen, welche die
verschiedenen Segmente der komplexen Gesellschaft unter dem Gesichtspunkt der moralischen
Verantwortung reflektieren. Die Vorlesung stellt diesen Ausgangspunkt des heutigen ethischen
Denkens dar und thematisiert auf diesem Hintergrund die spezielleren Fragen der
Fundamentalmoral: die Begründung moralischer Normen in der modernen Moraltheologie im
Gespräch mit Naturwissenschaft und pluralistischer Kultur, die Aufgabe des kirchlichen Lehramts in
prophetischer Verkündigung und im Dialog mit der heutigen Welt, die Interpretation der
traditionellen Begriffe von Schuld und Sünde im modernen psychologischen und
sozialwissenschaftlichen Kontext.
The ethic has disintegrated in a variety of different "area ethics" which reflect the different
segments of the complex society under the point of view of the moral responsibility today. The
lecture explains this starting point of the presentday ethical thinking and focuses on this background
the more particular questions of the fundamental morals: the reason of moral norms for the modern
moral theology in the exchange with science and pluralistic culture, the task of the church in a
prophetic moral proclamation and in the dialogue with today's world, the interpretation of the
traditional concepts of blame and sin in the context of modern psychology and sociology.
Literatur: J. Römelt, Christliche Ethik im pluralistischen Kontext. Eine Diskussion ethischer Reflexion
in der Theologie (Studien der Moraltheologie. Abteilung Beihefte 4). Münster (2)2007.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
421/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 04
J. Römelt
C. Hille
6 LP
Gegenwartsprobleme der Moraltheologie
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 04# 03
MaL R FW KR 04# 03
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Brennpunkte der gegenwärtigen Moraltheologie
3 LP
Theologische Ethik und konfessionelle Traditionen. Zur Ökumene in der Moraltheologie
Theological ethics and denominational traditions. To the ecumenism in the moral theology
WS 2011 4 01 0 035 ::30668:: •D•
20.10.2011
11.11.2011
12.11.2011
24.11.2011
09.12.2011
10.12.2011
Do
Fr
Sa
Do
Fr
Sa
16:00-18:00
14:00-18:00
09:00-16:00
00:00-00:00
14:00-18:00
09:00-16:00
Villa
Villa
Villa
Villa
Villa
Villa
Mart
Mart
Mart
Mart
Mart
Mart
Die christlichen Konfessionen vertreten in ethischen Fragen häufig verschiedene Standpunkte. Das
hängt mit grundlegenden Argumentationsstrukturen zusammen. Das Seminar soll diese
Zusammenhänge im Blick auf die katholische und protestantische Kirche reflektieren. In
Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für systematische Theologie der Evangelisch-Theologischen
Fakultät der Universität Jena wird die Veranstaltung durchgeführt. Sie dient einem Pilotprojekt der
ökumenischen Arbeitsgruppe Faith and Order, die für das interkonfessionelle Gespräch zwei
konkrete Fragestellungen vorgeschlagen hat: ein Thema, welches die regionalen Probleme
berührt - das Thema der Sakramentalität der Ehe und des Umgangs mit den wiederverheirateten
Geschiedenen -, und die Frage der ethischen Bewertung der Homosexualität, die zwischen den
Kirchen umstritten ist.
Termine: 20. Oktober, 11./12. November, 24. November (verhandelbar),
9./10. Dezember (donnerstags 16-18 Uhr, freitags 14-18 Uhr, samstags 9-16 Uhr) in der Villa
Martin.
The Christian denominations represent frequently different points of view in ethical questions. That
is connected with basic argumentation structures. The seminar is to reflect these connections in the
view on the catholic and Protestant church. In co-operation with the chair for systematic theology of
the protestant faculty of the University of Jena the meeting is accomplished. It serves a pilot project
of the ecumenical working group Faith and order.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
422/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 05
Gegenwartsprobleme des Alten Testaments
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 05# 01
N. Baumgart
MaL R FW KR 05# 01
V/S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Theologie des Alten Testaments
3 LP
Studienseminar – Altes Testament
Research Seminary – Old Testament
WS 2011 4 01 0 022 ::30778:: •D•
Mi 00:00-00:00/
Das Oberseminar befasst sich mit methodischen und hermeneutischen Fragen zur Auslegung des
Alten Testamentes sowie mit Kontroversen in der gegenwärtigen Forschung.
Das Seminar ist für
Studierende bestimmt, die sich im Fach Altes Testament spezialisieren und eine Abschlussarbeit
schreiben oder die im Fach Altes Testament promovieren.
Termine werden nach Vereinbarung
vergeben.
The course will treat questions of method and hermeneutics with regard to the Exegesis of the Old
Testament and regarding major controversies of contemporary research.
Literatur: Neben neueren Zeitschriftenartikeln: Becker, Uwe, Exegese des Alten Testaments. Ein
Methoden- und Arbeitsbuch, Tübingen (2. Aufl.) 2008; Bernd Janowski, Theologie und Exegese des
Alten Testaments / der Hebräischen Bibel. Zwischenbilanz und Zukunftsperspektiven (SBS 200),
Stuttgart 2005; Nitsche, Stefan A / Utzschneider, Helmut, Arbeitsbuch literaturwissenschaftliche
Bibelauslegung. Eine Methodenlehre zur Exegese des Alten Testaments, Gütersloh (2. Aufl.) 2005;
Steins, Georg / Ballhorn, Egbert, Der Bibelkanon in der Bibelauslegung. Methodenreflexionen und
Beispielexegesen, Stuttgart 2007.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
423/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 05
N. Baumgart
6 LP
Gegenwartsprobleme des Alten Testaments
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 05# 01
MaL R FW KR 05# 01
V/S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Theologie des Alten Testaments
3 LP
Das Hohelied. Seine Auslegung und die Geschichte seiner Auslegung
The Song of Songs. Interpretation and History of Interpretation
WS 2011 4 01 0 060 ::30718:: •D•
Mo 18:00-20:00 Domstr. 10/SR 2
Das Hohelied ist eine Sammlung von beeindruckenden Liebesliedern: „… Stark wie der Tod ist die
Liebe …(8,6)“ Das Hohelied wurde im Laufe der Geschichte unterschiedlich interpretiert. Das
Seminar geht den Deutungsmodellen nach. Ebenso werden im Seminar einzelne Lieder analysiert
und ausgelegt.
The Song of Songs is a collection of impressive love-songs: „Love is strong as death… “(8,6). The
Song of Songs has been interpreted in differ-ent ways during past history. The course will pre-sent
the different modes of understanding the text. Selected songs will be analysed and interpreted.
Literatur: S. Fischer, Das Hohelied Salomos zwischen Poesie und Erzählung. Erzähltextanalyse eines
poetischen Textes (FAT 72), Tübingen 2010; G. Gerleman, Ruth. Das Hohelied (BK 18),
Neukirchen-Vluyn 1981; O. Keel, Das Hohelied (ZBK.AT 18), 2. Aufl. Zürich. 1992; H.-P. Müller;
O. Kaiser, J. A. Loader, Das Hohelied. Klagelieder. Das Buch Esther (ATD 16/2), 4. Aufl. Göttingen
1992; Y. Zakovitch, Das Hohelied (HThKAT), Freiburg u. a. 2004.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
424/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 06
Aktuelle Probleme der neutestamentlichen Forschung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 06# 01
C. März
MaL R FW KR 06# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Aktuelle Fragen der neutestamentlichen Forschung
3 LP
Paulinische Einleitung
Introduction into the Theology of Paul
WS 2011 4 01 0 020 ::30764:: •D•
Do 08:00-10:00 Domstr. 10/SR 1
Die Vorlesung führt ein in das Wirken des Apostels Paulus und sucht dieses auf dem Hintergrund der
sich bildenden Kirche des Anfangs zu erläutern. Es werden seine Briefe in Auswahl erläutert und
Grundzüge der paulinischen Theologie dargelegt. Die deuteropaulinischen Schriften werden als
Weiterführung der paulinischen Theologie in einer veränderten Zeit erschlossen.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
425/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 06
Aktuelle Probleme der neutestamentlichen Forschung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 06# 01
C. März
MaL R FW KR 06# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Aktuelle Fragen der neutestamentlichen Forschung
3 LP
Offenbarung des Johannes
Revelation of St. John
WS 2011 4 01 0 049 ::30602:: •D•
Mi 08:00-10:00 Domstr. 10/SR 1
Überlegungen zu dem in seinem Verständnis vielfach umstrittenen letzten Buch der Bibel, das in
offenbar leichten Zeiten verhindern will, dass Christsein in Anpassung gelebt wird.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
426/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 06
Aktuelle Probleme der neutestamentlichen Forschung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 06# 03
C. März
MaL R FW KR 06# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Neure Ansätze der Bibelhermeneutik
3 LP
Unterwegs zur Kirche aus Juden und Heiden: die Apostelgeschichte
Toward a church of Jews and Pagans
WS 2011 4 01 0 026 ::30604:: •D•
Mo 14:00-16:00 Domstr. 10/SR 2
Die Apostelgeschichte entwirft ein theologisches Bild der Entwicklung der Kirche von Jerusalem bis
an die Enden der Erde. Hinter diesem einheitlich geprägten Bild steht die keineswegs einfache
Wirklichkeit der frühen Kirchen, die zum Teil auf schwierigen Wegen zueinander gefunden haben. So
konnte in der Rückschau vom geistgeleiteten Geschehen, das in Jerusalem begann und bis nach
Rom führte besprochen werden. Das Seminar möchte beide Aspekte in den Blick nehmen: die
einzelnen Kirchen und die große Vision der weltumgreifenden Kirche.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
427/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 06
Aktuelle Probleme der neutestamentlichen Forschung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 06# 03
M. Bär
MaL R FW KR 06# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Neure Ansätze der Bibelhermeneutik
3 LP
Jesus v. Nazareth: Das 2. Jesusbuch von Benedikt XVI. - theologische und exegetische
Annäherungen
The Jesus-book of Pope Benedikt XVI. - theological and exegetical approaches
WS 2011 4 01 0 043 ::30684:: •D•
Mo 13:00-14:00 Domstr. 10/SR 2
Der Lektürekurs beginnt bereits in der 1. Vorlesungswoche am Montag, den 10.10.2011! Im
Lektürekurs wollen wir den zweiten Band des Jesus-Buches von Papst Benedkt XVI. lesen. Dieser
Band behandelt Tod und Auferstehung Jesu. Der zweite Band wird nach der Diskussion über den
ersten Band, die von den Neutestamentlern angestoßen wurde, theologisch und literarisch schäfer.
We will read the second Jesus-Book and discuss it with the critical voices of the exegesis.
Literatur: Joseph Ratzinger Benedikt XVI., Jesus von Nazareth, Bd. 2, Freiburg 2010.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
428/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 06
Aktuelle Probleme der neutestamentlichen Forschung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 06# 03
C. März
MaL R FW KR 06# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Neure Ansätze der Bibelhermeneutik
3 LP
Paulus und die Gemeinde in Korinth
Paul and the church in Corinth
WS 2011 4 01 0 054 ::30782:: •D•
Do 14:00-15:00 Domstr. 9/SR 3
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
429/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 07
Gegenwartsprobleme der Kirchengeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 07# 01
R. Roux
MaL R FW KR 07# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Schwerpunkte der Kirchengeschichte
3 LP
Die ersten 3. Jahrhunderte
Ancient Chruch History: The Early Centuries
WS 2011 4 01 0 037 ::30656:: •D•
Do 10:00-12:00 Coelicum/HS
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
430/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 07
Gegenwartsprobleme der Kirchengeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 07# 01
J. Pilvousek
MaL R FW KR 07# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Schwerpunkte der Kirchengeschichte
3 LP
Kirchengeschichte des 20. Jahrhunderts
Ecclesiastical History of the 20th century
WS 2011 4 01 0 039 ::30652:: •D•
Di 08:00-10:00 Coelicum/HS
Tutorium: Donnerstag, 12-14 Uhr im Seminarraum 4, Domstraße 9 (Sebastian Holzbrecher).
Im
kirchengeschichtlichen Turtorium werden die aktuellen Vorlesungen des Lehrstuhls anhand von
ausgewählter Lektüre begleitet.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
431/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 07
Gegenwartsprobleme der Kirchengeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 07# 02
J. Pilvousek
MaL R FW KR 07# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Schwerpunkte der Kirchengeschichte
3 LP
Aktuelle Fragen zeitgeschichtlicher Katholizismusforschung
Current questions of contemporary church-history
WS 2011 4 01 0 009 ::30735:: •D•
Mi 00:00-00:00/
Teilnehmen können Diplomanden und Doktoranden des Lehrstuhls für
Kirchengeschichte. Blockveranstaltung: Termine nach Vereinbarung.
Im Oberseminar des
Lehrstuhls für Kirchengeschichte werden aktuelle Forschungsergbnisse von Diplomanden und
Doktoranden vorgestellt, analysiert und besprochen. Darüber hinaus werden verschiedene
Forschungsprojekte von Kirchengeschichtlern dees deutschsprachigen Raumes präsentiert.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
432/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 07
R. Roux
6 LP
Gegenwartsprobleme der Kirchengeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 07# 02
MaL R FW KR 07# 02
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Schwerpunkte der Kirchengeschichte
3 LP
Das ägyptische Christentum im ersten Jahrtausend
Egyptian Christianity in the First Millennium
WS 2011 4 01 0 047 ::30605:: •D•
Do 14:00-16:00 Domstr. 10/SR 1
Das Seminar beginnt ab dem 20.10.2011 (2. Vorlesungswoche).
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
433/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 07
Gegenwartsprobleme der Kirchengeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 07# 02
R. Roux
MaL R FW KR 07# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Schwerpunkte der Kirchengeschichte
3 LP
Syrisch II
Syriac II
WS 2011 4 01 0 052 ::30620:: •D•
Mi 00:00-00:00/
20.10.2011 Do 12:00-14:00/s. Aushang
Interessierte Studierende können unter Voraussetzung der Vorkenntnisse von der Einführung in die
Syrische Sprache die Veranstaltung besuchen.
Die Vorbesprechung findet am Donnerstag, den
20.10.2011 um 12 Uhr im Seminarraum 2, Domstraße 10 statt.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
434/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 07
Gegenwartsprobleme der Kirchengeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 07# 03
J. Pilvousek
MaL R FW KR 07# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
"Ecclesia semper reformanda"
3 LP
Orden in Geschichte und Gegenwart
Medals in the past and present
WS 2011 4 01 0 036 ::30662:: •D•
Di 14:00-16:00 Domstr. 9/SR 3
[nicht festgelegt]
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
435/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 07
Gegenwartsprobleme der Kirchengeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 07# 03
K. Hummel
MaL R FW KR 07# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
"Ecclesia semper reformanda"
3 LP
Katholische Kirche im Dritten Reich 1933-1945: Wofür ist „Widerstand“ das richtige Wort?
Catholic Church in the Third Reich 1933-1945: What is "resistance" is the right word?
WS 2011 4 01 0 066 ::30738:: •D•
01.12.2011 Do 14:00-20:00 Kiliani/HS
02.12.2011 Fr 12:00-20:00 Domstr. 10/SR 2
12.01.2012 Do 14:00-20:00 Domstr. 10/SR 2
13.01.2012 Fr 12:00-20:00 Domstr. 10/SR 2
Die Vorbesprechung zum Seminar findet in der 1. Vorlesungswoche statt (bitte Aushang beachten
bzw. Homepage)! Blockseminartermine: Donnerstag, 01.12.2011/Freitag, 02.12.2011;
Donnerstag, 12.01.2012/Freitag, 13.01.2012.
Die allgemeine Diskussion über „Widerstand im
Dritten Reich“ gehört seit Jahrzehnten und bis heute zu den zentralen Diskussionspunkten der
Zeitgeschichtsforschung. Dabei geht es um weit mehr als um eine sprachlich zutreffende
Begrifflichkeit. Strittig sind z. B. der Stellenwert der Motivation, der Zielvorstellung und der
Ergebnisse des Widerstands, oder die Bedeutung der Wirkungsgeschichte und der Reaktion des
Regimes.
Der allgemeine Streit wiederholt sich beim Thema „Katholische Kirche und Drittes Reich“.
Hat es z. B. einen katholischen Widerstand gegeben oder lediglich Katholiken im Widerstand? Ging
es um Widerstand, Opposition, Abstand oder lediglich um Selbstbehauptung, taktisch bedingte
Kooperation, gegebenenfalls sogar um Kollaboration einer „gehorsamen Kirche“? Welche politische
Qualität hatte der christliche Widerstand? Welche Beispiele von Katholiken im Widerstand sind
inzwischen erforscht, wo muss die Forschung noch intensiviert werden?
[nicht festgelegt]
Literatur: Buchstab, Günter/Kaff, Brigitte/Kleinmann, Hans-Otto: Verfolgung und Widerstand 19331945 - Christliche Demokraten gegen Hitler, Düsseldorf 1986. Hürten, Heinz: Verfolgung,
Widerstand und Zeugnis. Kirche im Nationalsozialismus. Fragen eines Historikers, Mainz
1987. Gotto, Klaus/Repgen, Konrad: Die Katholiken und das Dritte Reich, 3., erw. u. überarb.
Aufl., Mainz 1990.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
436/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 08
Gegenwartsprobleme der Pastoraltheologie und
Religionspädagogik
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 08# 01
M. Widl
D. Bethge
MaL R FW KR 08# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Grundlagen und Gegenwartsprobleme der Pastoraltheologie
und Religionspädagogik
3 LP
Die Ehe – Theologie, Sakrament und Leben
Marriage - theology, sacramental und life
WS 2011 4 01 0 017 ::30796:: •D•
Mo 16:00-18:00 Domstr. 10/SR 1
Mo 16:00-18:00 Domstr. 10/SR 1
Mo 16:00-18:00 Domstr. 10/SR 2
Die Veranstaltung findet im Coelicum statt sowie im SR 1 und SR 2 in der Domstraße
10. Zusätzlich wird eine Exkursion am Freitag, den 09.12.2011 nach Leipzig stattfinden. Weitere
Informationen erfahren Sie von Frau Prof. Widl bzw. auf der Homepage. Das Sakrament der Ehe
steht an einem Scheideweg: Gern wird es als kirchliche Tradition angenommen, zugleich haben in
der Kultur andere Wege der Partnerschaft Konjunktur. Auch unter Gläubigen ist die Ehescheidung
verbreitet, für Fragen der Sexualität gilt die Kirche als unzuständig, gleichgeschlechtliche
Partnerschaften werden gelebt. Welche theologische Basis gibt es für die Ehe als Sakrament? Wie ist
die Ehevorbereitung gestaltet und gestaltbar? Welche Fragen einer ganzheitlichen ehelichen
Spiritualität stellen sich, und welche Wege von Theologie und Praxis ergeben sich aus praktischtheologischer Perspektive?
[nicht festgelegt]
Literatur: Zur Einführung: Die Ehe - eine prophetische Lebensform? Zur Zukunft der christlichen
Ehekonzeption unter postmodernen Bedingungen. In: LebZ 63 (3/2008), 188-196.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
437/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 08
Gegenwartsprobleme der Pastoraltheologie und
Religionspädagogik
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 08# 03
M. Widl
MaL R FW KR 08# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Themenfelder und Fragestellungen der Praktischen Theologie
3 LP
Ausgewählte Fragen der Pastoraltheologie und Religionspädagogik
Selected topics on Pastoral Theology and religious education
WS 2011 4 01 0 034 ::30700:: •D•
Mi 00:00-00:00/
28.10.2011 Fr 15:00-21:00 Domstr. 9/SR 3
1. Termin am Freitag, den 28.10.2011. Alle weitere Termine finden in einem 4-8 Wochenrhythmus
statt und werden im Seminar miteinander vereinbart. Dieses Seminar ist speziell für Dissertanden,
Diplomanden. Staatsexamenskandidaten und alle an den vertretenen Fächern speziell Interessierte
gedacht. Zum einen werden Gesamtentwurf und Einzelfragen der wissenschaftlichen Arbeiten der
Studierenden vorgestellt und diskutuiert. Zum anderen werden mit diesen Themen in Verbindung
stehende Fragen sowie zenrale bzw. aktuelle Fragen des Fachbereiches zum Thema gemacht.
Specialisation seminary for students who are prepairing their final thesis or scientific publications,
and for all especially interested in pastoral and religious-pedagogical questions.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
438/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 09
M. Wijlens
M. Karger
6 LP
Gegenwartsprobleme des Kirchenrechts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 09# 01
MaL R FW KR 09# 01
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Vertiefende Betrachtung des kirchlichen Eherechts und weitere
ausgewählte Rechtsbereiche unter Einbezug von aktuellen
kirchenrechtlichen und kirchenpolitischen Fragen
3 LP
Capita Selecta
Capita Selecta
WS 2011 4 01 0 028 ::30599:: •D•
B Fr 08:00-12:00 Coelicum/HS
Die Lehrveranstaltung befasst sich zum einen mit aktuellen kirchenrechtlichen Fragestellungen und
zum anderen mit Themenbereichen des Kanonischen Rechts, die über den grundlegenden
Themenkreis hinausführen. Aufbauend auf den Basiskenntnissen des kirchlichen Rechts werden die
erworbenen Kompetenzen weiter eingeübt und Kenntnisse für die Praxis vermittelt. Die konkreten
Themen werden auch in Absrache mit den Studierenden festgelegt.
Veranstaltungstermine
(Änderungen sind vorbehalten): Freitag, 21.10.2011, 8-12 Uhr im Coelicum Freitag, 04.11.2011,
8-12 Uhr im Coelicum Freitag, 18.11.2011, 8-12 Uhr im Coelicum Freitag, 02.12.2011, 8-12 Uhr
im Coelicum Freitag, 16.12.2011, 8-12 Uhr im Coelicum Freitag, 20.01.2012, 8-12 Uhr im
Coelicum Freitag, 03.02.2012, 8-12 Uhr im Coelicum
Tutorium zu der Vorlesung: Capita
Selecta (Michael Karger)
Im Turorium wird der in der Vorlesung bearbeitete Stoff repitiert und
offen gebliebene Fragen beantwortet. Ein weiteres Ziel ist die Vorbereitung der Studenten auf die
Prüfung. Termine werden in der Vorlesung "Capita Selecta" bekannt gegeben.
The course concentrates on current discussions in canon law and treats more specialised themes.
The already existing knowledge with regard to canon law and its application is further deepened and
intensified. The subjects will be partially decided on after consultation with the students.
Literatur: Wird in der ersten Vorlesung bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
439/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 09
K. Hartelt
6 LP
Gegenwartsprobleme des Kirchenrechts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 09# 01
MaL R FW KR 09# 01
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Vertiefende Betrachtung des kirchlichen Eherechts und weitere
ausgewählte Rechtsbereiche unter Einbezug von aktuellen
kirchenrechtlichen und kirchenpolitischen Fragen
3 LP
Die Verfassungsstrukturen der katholischen Kirche
The constitutional structures of the Catholic Church
WS 2011 4 01 0 040 ::30686:: •D•
Do 08:00-10:00 Coelicum/HS
Das Recht über die Verfassung der Katholischen Kirche regelt zum einen die Rechte und Pflichten
der Gläubigen innerhalb der Kirche und zum anderen die hierarchische Struktur der Kirche. Beide
Themenkomplexe werden in der Vorlesung bezüglich ihrer theologischen Grundlegung und der auf
dieser Basis vorgenommenen Normierung behandelt.
The laws concerning the constitution of the Catholic Church govern the rights and duties of the
faithful on the one hand, and the hierarchical structure of the Church on the other. In this lecture,
both areas will be examined with regard to their theological foundations and the promulgated norms
based on this foundation.
Literatur: Codex des kanonischen Rechtes. Lateinisch-deutsche Ausgabe im Auftrag der Deutschen
Bischofskonferenz, 5. Auflage, Kevelaer 2001. (Alle Studierenden werden gebeten, einen CIC in die
Vorlesung mitzubringen.)
Listl, Joseph; Schmitz, Heribert (Hrsg.), Handbuch des katholischen
Kirchenrechts, 2. Auflage Regensburg 1999.
Mörsdorf, Klaus; Aymans, Winfried, Kanonisches
Recht. Lehrbuch aufgrund des Codex Iuris Canonici, Paderborn 1991-1997.
Lüdicke, Klaus
(Hrsg.), Münsterischer Kommentar zum CIC, Essen seit 1985.
Beal, John; Coriden, James;
Green, Thomas (Hrsg.), New Commentary on the Code of Canon Law, Mahwah 2000.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
440/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 10
Gegenwartsprobleme der Liturgiewissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 10# 01
B. Kranemann
MaL R FW KR 10# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Gegenwartsprobleme der Liturgiewissenschaft
3 LP
Eucharistie
Eucharist
WS 2011 4 01 0 056 ::30768:: •D•
Mo 08:00-10:00 Coelicum/HS
Themen der Vorlesung werden sein: die Theologie der Messfeier (Christusanamnese;
Paschamysterium; Gegenwartsweisen Christi; Eucharistische Ekklesiologie); die Entstehung und
Entwicklung der Messfeier (Abendmahl Jesu und Herrenmahl der Urkirche; Eucharistiefeier bis zum
4. Jh.; die römische Messe bis zum Missale Romanum 1570; die Eucharistiefeier in der Liturgischen
Bewegung, II. Vatikanum und Gegenwart); die Elemente der Messfeier und ihre theologische
Bedeutung (unter besonderer Berücksichtung von Schriftlesung / Verkündigung, Allgemeinem
Gebet; Gabenbereitung, Hochgebet).
Theology of Mass (Anamnesis in the Eucharist; Christ´s Presence; Eucharistic Ecclesiology); Origins
and Developments of the Mass (Last Supper and the Eucharist of Early Christians; Eucharist in the
First Four Centuries; the Mass of the Roman Rite down to the Missale Romanum of 1570; the
Liturgical Movement; Vatican II and Disputed Questions Today); Structures and Theological
Meanings (specially Liturgy of the Word; Intercessions; Preparation of the Gifts; Eucharistic
Prayer).
Literatur: Hans Bernhard Meyer, Eucharistie. Geschichte, Theologie, Pastoral. Mit einem Beitrag von
Irmgard Pahl. Regensburg 1989 (Gottesdienst der Kirche 4).
J.H. Emminghaus, Die Messe. 5.
Aufl., durchges. u. überarb. v. Th. Maas Ewerd. Klosterneuburg 1992 (Schriften des Pius-ParschInstituts Klosterneuburg 1) [zur Anschaffung empfohlen].
B. J. Hilberath - D. Sattler (Hg.),
Vorgeschmack. Ökumenische Bemühungen um die Eucharistie. Festschrift für Theodor Schneider.
Mainz 1995.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
441/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 10
Gegenwartsprobleme der Liturgiewissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 10# 03
B. Kranemann
MaL R FW KR 10# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Sinn und Feiergestalt der Liturgie
3 LP
Doktorandenseminar des Theologischen Forschungskollegs
Seminar of the "Theologische Forschungskolleg"
WS 2011 4 01 0 003 ::30577:: •D•
Mi 00:00-00:00/
Das Seminar richtet sich ausschließlich an Doktorandinnen und Doktoranden des Theologischen
Forschungskollegs.
Die Termine werden intern bekannt gegeben.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
442/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 10
Gegenwartsprobleme der Liturgiewissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 10# 03
B. Kranemann
MaL R FW KR 10# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Sinn und Feiergestalt der Liturgie
3 LP
Neuere Themen und Diskussionen der Liturgiewissenschaft
Questions in Liturgical Studies Today
WS 2011 4 01 0 007 ::30569:: •D•
Mi 00:00-00:00/
Das Seminar richtet sich an Studierende, die im Fach Liturgiewissenschaft eine Diplom-, Magisteroder Staatsarbeit bzw. eine Dissertation oder Habilitation schreiben. Es sieht die gemeinsame
Lektüre und Diskussion neuerer wissenschaftlicher Literatur vor.
Teilnahme nur nach
persönlicher Einladung.
Die Termine sind auf der Homepage des Lehrstuhls für
Liturgiewissenschaft veröffentlicht.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
443/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 10
Gegenwartsprobleme der Liturgiewissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 10# 03
B. Kranemann
K. Grygolonek
C. Mandry
MaL R FW KR 10# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Sinn und Feiergestalt der Liturgie
3 LP
Gedenkorte – ihre Funktion und Formen
Memorial – theirs funktions and forms
13.01.2012 Fr 08:00-20:00/s. Aushang
14.01.2012 Sa 08:00-20:00/s. Aushang
WS 2011 4 01 0 046 ::30611:: •D•
Das Thema der Berlin-Exkursion ist verschiedenen Gedenkorten im Hinblick auf deren Funktionen
und Formen gewidmet. Der Plan der Exkursion beinhaltet folgende Orte der Erinnerung:
Topographie des Terrors (Zentrum der Reichsführung - SS); Gedenkstätte Deutscher Widerstand;
Karmelitinnenkirche Maria Regina Martyrium; Dorotheenstädtischer Friedhof sowie die Gedenkstätte
Berliner Mauer. Die Exkursion soll die Problematik von Gedenkorten, die unterschiedlich definiert
werden können, behandeln: Denkmäler, Friedhöfe, Kirchen, Stolpersteine, Museen oder wichtige
Daten in der Geschichte, die unsere nationale, kulturelle, ethnische und geschichtliche Zugehörigkeit
determinieren. Die direkte Konfrontation mit den Orten des Gedenkens an die Opfer, teilweise aber
auch an die Täter, hilft uns die Fragen zu beantworten, wer wir sind und wie sich unsere Identität
im Angesicht der lebendigen Erinnerung gebildet hat.
Scheinerwerb nach Rücksprache möglich.
[nicht festgelegt]
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
444/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW KR 10
Gegenwartsprobleme der Liturgiewissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 10# 03
B. Kranemann
MaL R FW KR 10# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Sinn und Feiergestalt der Liturgie
3 LP
Die Bibel im Gottesdienst
Bible and liturgy
WS 2011 4 01 0 065 ::30740:: •D•
10.11.2011 Do 14:00-20:00 Coelicum/HS
11.11.2011 Fr 08:00-20:00 Coelicum/HS
12.11.2011 Sa 08:00-16:00 Coelicum/HS
Das Seminar wird im Rahmen des Aufbaustudiengangs Liturgiewissenschaft veranstaltet, an ihm
nehmen auch evangelische Studierende aus Jena, Halle und Leipzig teil.
Die Bibel ist das
grundlegende Buch jeder Liturgie. Sie ist für die Theologie und Hermeneutik der Liturgie, aber auch
für die Struktur des Gottesdienstes von Belang. Biblische Texte begegnen in Leseordnungen, als
Gebete und Lieder etc. Zugleich ist das Verhältnis von Bibel und Gottesdienst immer wieder
Gegenstand innertheologischer und -kirchlicher Diskussionen. Das Seminar geht den Fragen in
ökumenischer Perspektive nach.
Topics of the seminar: bible and theology/ hermeneutic of liturgy; the importance of the bible for
the structure of worship; bible in pericopes, prayers and songs; the relation of bible and liturgy in
the discussion of theology and churches.
Literatur: Streit am Tisch des Wortes? Zur Deutung und Bedeutung des Alten Testaments und seiner
Verwendung in der Liturgie. Hg. von Ansgar Franz. St. Ottilien 1997 (Pietas liturgica 8).
Présence et rôle de la Bible dans la liturgie. Hg. von Martin Klöckener [u.a.]. Fribourg
2006.
Benedikt Kranemann, Bibel und Liturgie in Wechselbeziehung. Eine Perspektivensuche vor
historischem Hintergrund, in: Bibel und Liturgie 80. 2007, 205–217.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
445/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW Ku 02
L. Ferguson
6 LP
Künstlerische Praxis/Projekt
gültig für PO 2007-07-27
MaL R FW Ku 02# 01
MaL R FW Ku 02# 01
Pj
Fach/StR: H
[Künstlerische Praxis]
6 LP
Künstlerische Praxis/Projekt: Erinnerung,Erzählung, Identität in Skulptur,Installation
und Objekt
Artistic Practise/ Projekt : Memory,Narrative and Identity in Sculpture,Installation and Objects
WS 2011 9 01 0 198 ::29308:: •D• TZB auf 15
Fr 10:00-14:00 Hügel
Ab 4.10.2011 hängen die Teilnahmelisten im Fachgebiet aus.
In diesem Kurs werden plastische
Medien( Skulptur,Installation, Objekt) als Ausdrucksmittel und Forschungsinstrument für individuelle
und gesellschaftliche Identität untersucht und erprobt. Der künstlerische Arbeitsprozess wird durch
Diskussionen begleitet, in denen der kreative Prozess, die konzeptuelle Entwicklung und die
Bedeutung von Form und Material befragt werden. Aktive Teilnahme an den Debatten und die
Beschäftigung mit den kunsttheoretischen Texten ist erforderlich.
this course focuses on sculpture ,installation and object as a research instrument for exploring
individual and social identity. Discussions will examine the creative process , conceptual
development and appropriate materialisation. Active participation in discussing readings and
engagement in group critiques is expected.
Literatur: Ich ist etwas Anderes", Kunst am Ende des 20 Jahrhunderts,Kat. Dumont
Poetik und Hermeneutik", hrsg. Odo Marquard, Fink Verlag
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
"Identität ,
446/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW Ku 02
Künstlerische Praxis/Projekt
gültig für PO 2007-07-27
MaL R FW Ku 02# 01
T. Offhaus
MaL R FW Ku 02# 01
Pj
6 LP
Fach/StR: H
[Künstlerische Praxis]
6 LP
Projekt: Mal-Gründe Motivation, Wege und Verfahrensweisen malerischer Bildfindung
Reasons for Painting
WS 2011 9 01 0 292 ::30108:: •D•
Mi 10:00-14:00 Hügel
Einschreiblisten hängen ab 4.10.2011 im Fachgebiet aus.
Im Rahmen dieses Projektkurses
werden die in Basic Malerei erworbenen Kompetenzen und Fähigkeiten hinsichtlich des
angemessenen Umgangs mit Materialien in malerischen Prozessen sowie der verschiedensten
Möglichkeiten, sich dem Bild gestalterisch zu nähern, gefestigt und weiterentwickelt. Die Studenten
entwickeln malerische Projekte im Rahmen unterschiedlicher Schwerpunkte, wie z.B.: Prinzip
Collage, Projektion oder der Problematik der grafischen Intervention in malerischen Kontexten.
Dabei werden unterschiedliche Positionen anhand bedeutender Beispiele der zeitgenössischen
Malerei besprochen.
the students investigate different ways of image production in painting
Literatur: Kunstforum International, Bd. 130, Mai-Juni 1995, Malerei: Folge 1, S. 224271, Kunstforum International, Bd. 131, August-Oktober 1995, Malerei: Folge 2, S. 202279 weitere Literatur wird im Kurs bekanntgegeben
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
447/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW Ku 02
Künstlerische Praxis/Projekt
gültig für PO 2007-07-27
MaL R FW Ku 02# 01
S. Wilke
MaL R FW Ku 02# 01
Pj
6 LP
Fach/StR: H
[Künstlerische Praxis]
6 LP
Celluloid Brushes – Künstler im Film
Celluloid Brushes – Artists in the Movies
WS 2011 9 01 0 689 ::30199:: •D•
Mi 16:00-20:00 Hügel
Ab dem 4.10. 2011 hängen im Fachgebiet Kunst die Einschreiblisten aus.
Seit der Frühzeit des
Kinos gibt es einen spezifischen filmischen Blick auf Künstlerinnen und Künstler. Im Projekt sollen
Filme wie Pier Paolo Pasolinis „Il Decameron“ (Giotto di Bondone), Derek Jarman´s „Caravaggio“,
Peter Greenaway´s „Nightwatching“, Julie Taynor´s „Frida“, Julian Schnabel´s „Basquiat“ oder
Bansky´s „Bansky – Exit through the Giftshop“, u.a. angeschaut werden. Dabei analysieren wir, wie
das Kino an der Mythisierung und Konstruktion von Künstlerfiguren arbeitet. Im Anschluss sollen
Arbeiten (Poster, Installationen,Videos,etc.)enstehen, die sich z.B. in Form einer Hommage auf
einen Film beziehen, oder die das eigene Künstlerselbstbild filmisch in Szene setzen.
Ever since the start of cinema there is a specific view of films on the artists. Paolo Pasolinis „Il
Decameron“ (Giotto di Bondone), Derek Jarman´s „Caravaggio“, Peter Greenaway´s
„Nightwatching“, Julie Taynor´s „Frida“, Julian Schnabel´s „Basquiat“ or Bansky´s „Bansky – Exit
through the Giftshop“ and many more movies shall be watched. We analyse how cinema works on
creating the myth of the artists. After that works (posters, installations, videos, etc.) shall be
created which refer to one of the movies for instance as a hommage or which stage the self-image
of being an artist in a moving picture.
Literatur: Willem Jan Otten, Das Museum des Lichts, Antje Ehmann und Harun Farocki (Hrsg.),
Kino wie noch nie, Christopher Balme (Hrsg.), Die Passion des Künstlers: Kreativität und Krise im
Film, u.a.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
448/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW Ma 02
Ausgewählte Inhalte mathematischer Themenbereiche
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ma 02# 01
P. Collignon
MaL R FW Ma 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Inhalte aus Analysis, Numerik und Stochastik
3 LP
Arithmetik / Algebra (Vertiefung im Schwerpunktfach Mathematik)
Arithmetics and Algebra
WS 2011 3 06 0 019 ::28958:: •D•
A Mo 16:00-18:00 LG 1/323
Die Lehrveranstaltungen behandelt ausgewählte Themen der Arithmetik und der Algebra, die eine
Verbindung zwischen fachwissenschaftlicher Mathematik und herstellen.
In this seminar we will study selected topics from Arithmetics and Algebra. Some will be connected
with the special interests of elementary school instruction.
Literatur: Die Literatur wird in der ersten Lehrveranstaltung genannt.
26.10.2012 19:26:24
Mod_VV_lang_INTEGR
449/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW Ma 02
Ausgewählte Inhalte mathematischer Themenbereiche
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ma 02# 02
P. Collignon
MaL R FW Ma 02# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Inhalte aus Algebra, Geometrie und Zahlentheorie
3 LP
Geometrie (Vertiefung im Schwerpunktfach Mathematik)
Geometry
WS 2011 3 06 0 008 ::28971:: •D•
B Mo 16:00-18:00 LG 1/323
Die Lehrveranstaltung behandelt ausgewählte Themen der Geometrie unter besonderer
Berücksichtigung grundschulrelevanter Aspekte.
In this seminar we will study selected topics from Geometry. There will be a focus on the special
interests of elementary school instruction.
Literatur: Die Literatur wird in der ersten Lehrveranstaltung genannt.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
450/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW Mu 02# 01
MaL R FW Mu 02
Künstlerische Praxis/Projekt
6 LP
MaL R FW Mu 02# 01
Pj
3 LP
A. Ismer
Instrumentalensemble/Ensembleleitung
Instrumentalensemble / Ensembleleitung
Instrumental Ensemble / Conducting
WS 2011 9 01 0 461 ::29643:: •D•
Mi 00:00-00:00/
Mündliche und praktische Prüfung Die LV erstreckt sich über das Winter- und
Sommersemester. Entwicklung von Selbständigkeit, Verantwortungsbewusstsein und der
Fähigkeiten zur
Selbstorganisation Erwerb fachspezifischer und didaktischer Kompetenzen für
die Leitung von instrumentalen Ensembles in unterschiedlichen Besetzungen Weiterentwicklung der
künstlerischen Persönlichkeit und Gestaltungskraft durch kreativen Umgang mit Instrumenten
Entwickeln instrumentaler Arrangements für unterschiedliche Besetzungen
individuellen Problemlösungs-Strategien für sich ändernde künstlerische
Fragestellungen Kompetenzen bei der Musikvermarktung
Entwicklung von
Development of independence, of a sense of responsibility and the skill of selforganization Acquisition of technical and didactic skills required for leading an instrumental group
in different line-ups Development of the individual artistic personality and creative power
represented in an innovative use of instruments Writing of arrangements for ensembles with
different instrumentations
Adoption of individual strategies to solve problems caused by varying
artistic challenges Competence in music marketing
Literatur: Literatur wird bereitgestellt
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
451/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2011
MaL R FW Mu 02# 02
MaL R FW Mu 02
Künstlerische Praxis/Projekt
6 LP
MaL R FW Mu 02# 02
Pj
3 LP
A. Schmidt
Vokalensemble/Chorleitung
Vokalensemble / Chorleitung
Vocal Ensemble / Conducting
WS 2011 9 01 0 317 ::30183:: •D•
Mi 00:00-00:00/
Mündliche und praktische Prüfung Die LV erstreckt sich über das Winter- und
Sommersemester. Erwerb fachspezifischer und didaktischer Kompetenzen für die Leitung von
vokalen Ensembles Weiterentwicklung der künstlerischen Persönlichkeit und Gestaltungskraft
durch kreativen Umgang mit der Stimme
Kompetente Anwendung analytischer und methodischer
Fähigkeiten bei der Begründung der Interpretation von Chorliteratur verschiedener Epochen,
unterschiedlicher Stilistik und Besetzung Entwickeln von vokalen Arrangements Probentechnik,
Probenmotivation
Acquisition of technical and didactic skills required for leading an vocal group Development of the
individual artistic personality and creative power represented in an professional use of the one’s
own voice
Professional adoption of analytic and strategic skills within the explanation of one’s
interpretation of choral pieces different in age, stylistic categories and line-up
Writing of choral
arrangements Methods of rehearsing
Literatur: Literatur wird bereitgestellt.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
452/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R ES 02 # 01
Studium und Lehre
Module und Lehrveranstaltungen
nach Semestern
Ausführliche Fassung
SS 2011
Studiengang: MaL R
Stand: 26. Okt. 2012 - 19:26
Diese Liste enthält alle die den Modulen zugeordneten Lehrveranstaltungen des Studiengangs - geordnet nach Semestern in
absteigender Reihenfolge und innerhalb eines Semesters nach Modulen.
ab Seite
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
2012
2012
2011
2011
2010
2010
2009
2009
2008
2008
2007
2007
2006
2006
1
159
298
453
580
716
822
955
1076
1208
1307
1383
1428
1455
453/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R ES 02
M. Lüders
6 LP
Erziehung, Klassenführung, Konfliktbewältigung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 02 # 01
MaL R ES 02 # 01
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Einführung in Theorien und Konzepte der schulischen
Erziehung, Klassenführung und Konfliktbewältigung
3 LP
Erziehung, Klassenführung, Konfliktbewältigung
SS 2011 0 01 0 059 ::25251:: •D•
Do 14:00-16:00 Audimax/0107
Ziel der Veranstaltung ist die Entwicklung von Kompetenzen in den Bereichen der Erziehung,
Klassenführung und Konfliktbewältigung. Die Studierenden kennen Theorien und Methoden der
Moralentwicklung, Klassenführung und Konfliktbewältigung. Sie können soziale und moralische
Konflikte mit Instrumenten der Moral-, Aggressions-, Konflikt- und Gewaltforschung erheben und
darstellen, Fallbeschreibungen und Konfliktanalysen erstellen und an bewährten Methoden der
Moral- und Konfliktforschung orientierte Maßnahmen zu deren Regulierung entwerfen.
Studierende, die das Lehramt Förderpädaogik anstreben, belegen diese Veranstaltung im Rahmen
des Studium Fundamentale. Darin eingeschlossen ist ein erfolgreich absolviertes
erziehungswissenschaftliches Praktikum.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
454/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R ES 02
Erziehung, Klassenführung, Konfliktbewältigung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 02 # 02 01
K. Schaffernicht
MaL R ES 02 # 02 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Unterricht unter dem Anspruch der Wertklärung und
moralischen Urteilsbildung
3 LP
Unterricht unter dem Anspruch von Erziehung und moralischer Werturteilsbildung
Instruction under the requirement of education and moral value judgement importance
SS 2011 0 14 1 003 ::24566:: •D• TZB auf 47
Mi 12:00-14:00 LG 2/131
Einschreibliste ab 29.03.2011 im LG 2 vor Raum 317.
Literatur: Bekanntgabe in der ersten Veranstaltung
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
455/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R ES 02
M. Lüders
6 LP
Erziehung, Klassenführung, Konfliktbewältigung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 02 # 03
MaL R ES 02 # 03
Pr
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Erziehungswissenschaftliches Blockpraktikum
3 LP
Erziehungswissenschaftliches Blockpraktikum
SS 2011 0 14 1 001 ::24564:: •D• TZB auf 25
Fr 10:00-12:00 LG 2/114
Einschreiblisten ab 29.03.11, 08.00 Uhr vor Raum 2/317.
Im Seminar sollen die Studenten Grundlagen zur Bewältigung ihrer Praktikumsaufgaben erwerben.
Sie lernen mithilfe von Beobachtungsverfahren Techniken der Klassenführung in ganz konkreten
Unterrichtssituationen zu beobachten und zu erkennen. Zu diesem Zweck werden im Seminar
Techniken der Beobachtung anhand von videographierten Unterrichtssequenzen trainiert. Wie man
mit den gesammelten Daten einer Beobachtung umgehen kann, wird in praktischen Übungen des
Beschreibens und theoriegeleiteten Interpretierens geübt.
Literatur: Wahl,D./Weiner,F.E./Huber,G.L.: Psychologie für die Schulpraxis. 1997
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
456/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R ES 02
M. Lüders
6 LP
Erziehung, Klassenführung, Konfliktbewältigung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 02 # 03
MaL R ES 02 # 03
Pr
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Erziehungswissenschaftliches Blockpraktikum
3 LP
Erziehungswissenschaftliches Blockpraktikum
SS 2011 0 14 1 002 ::24565:: •D• TZB auf 25
Fr 12:00-14:00 LG 2/114
Einschreiblisten ab 29.03.11, 08.00 Uhr vor Raum 2/317.
Im Seminar sollen die Studenten Grundlagen zur Bewältigung ihrer Praktikumsaufgaben erwerben.
Sie lernen mithilfe von Beobachtungsverfahren Techniken der Klassenführung in ganz konkreten
Unterrichtssituationen zu beobachten und zu erkennen. Zu diesem Zweck werden im Seminar
Techniken der Beobachtung anhand von videographierten Unterrichtssequenzen trainiert. Wie man
mit den gesammelten Daten einer Beobachtung umgehen kann, wird in praktischen Übungen des
Beschreibens und theoriegeleiteten Interpretierens geübt.
Literatur: Wahl,D./Weiner,F.E./Huber,G.L.: Psychologie für die Schulpraxis. 1997
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
457/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R ES 03
E. Hany
6 LP
Diagnostizieren, Beurteilen und Beraten
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 03 # 01
MaL R ES 03 # 01
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Pädagogisch-psychologische Diagnostik und Intervention
3 LP
Pädagogisch-psychologische Diagnostik und Intervention
Educational and Psychological Assessment and Intervention
SS 2011 3 02 0 008 ::25437:: •D•
Mi 18:00-20:00 Audimax/0107
siehe Modulbeschreibung
see description of module
Literatur: HANY, E. A. (2008. Pädagogisch-psychologische Diagnostik. In A. Renkl (Hrsg.),
Pädagogische Psychologie (S. 389-468). Bern: Huber;
HESSE, I. & LATZKO, B. (2009). Diagnostik für Lehrkräfte. Opladen: Budrich.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
458/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R ES 03
Diagnostizieren, Beurteilen und Beraten
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 03 # 03
S. Andrée
MaL R ES 03 # 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Diagnostik und Beratung bei Verhaltensauffälligkeiten
3 LP
Diagnostik und Beratung bei Verhaltensauffälligkeiten
Diagnostic and counselling
SS 2011 3 02 0 013 ::25425:: •D• TZB auf 30
Do 08:00-10:00 LG 2/115
siehe Modulbeschreibung
see description of module
Literatur: Liste in der 1. Lehrveranstaltung
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
459/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R ES 03
Diagnostizieren, Beurteilen und Beraten
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 03 # 04
S. Andrée
MaL R ES 03 # 04
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Angewandte Diagnostik für die Schulpraxis
3 LP
Angewandte Diagnostik für die Schulpraxis
Applied diagnostic
SS 2011 3 02 0 035 ::25469:: •D• TZB auf 30
Mo 12:00-14:00 LG 1/322
siehe Modulbeschreibung
see description of module
Literatur: Liste in der 1. Lehrveranstaltung
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
460/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD De 01
Grundlagen der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 01# 01
H. Frentz
MaL R FD De 01# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Grundlagen der Fachdidaktik Deutsch
3 LP
Grundlagen der Fachdidaktik Deutsch
Bases of the specialized didactics German
SS 2011 1 06 0 079 ::24735:: •D• TZB auf 40
Mo 16:00-18:00 LG 1/247b
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Die Vorlesung vermittelt einen Überblick über die Besonderheiten des Lehrens und Lernens im
Unterrichtsfach Deutsch an Regelschulen, in dessen Lernbereichen sowie über den Spracherwerb in
außerunterrichtlichen Handlungsfeldern.
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
The lecture obtain an overview of the characteristics of the instruction and learning in the subject of
instruction German at secondary schools, within its learning ranges as well as of the language
acquistition in other action fields.
Literatur: Bekanntgabe erfolgt zu Beginn der Vorlesung.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
461/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD De 01
Grundlagen der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 01# 02
H. Frentz
MaL R FD De 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum (extern)
Specialized didactical school practical course (external)
SS 2011 1 06 0 080 ::24736:: •D•
Di 08:00-12:00 Schule
Externes Praktikum: Betreuung durch Ausbildungslehrer an Thüringer Schulen. Anmeldung in der
ESE.
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Die Studierenden erwerben Kenntnisse und praktische Fähigkeiten zur Planung, Durchführung und
Evaluation einer Lerneinheit im Deutschunterricht der Regelschule. Für diese Lerneinheit wird ein
sprach-, literatur- oder mediendaktischer Unterrichtsgegenstand in den Mittelpunkt gestellt. Die
Studierenden führen angeleitete Unterrichtsversuche durch und evaluieren diese in der
Praktikumsgruppe.
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
The students acquire knowledge and practical abilities for the planning, execution and evaluation of
a learning unit in the secondary school. For this learning unit german language, literature or media
aspects are provided into the center. The students accomplish trained instruction attempts and
evaluate these in the group of practical courses.
Literatur: Download unter www.uni-erfurt.de/sprachdidaktik
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
462/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD De 01
Grundlagen der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 01# 02
U. Frey
MaL R FD De 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Praktikum
Specialized didactical school practical course
SS 2011 1 06 0 081 ::24737:: •D• TZB auf 6
Di 08:00-12:00 Schule
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Die Studierenden erwerben Kenntnisse und praktische Fähigkeiten zur Planung, Durchführung und
Evaluation einer Lerneinheit im Deutschunterricht der Regelschule. Für diese Lerneinheit wird ein
sprach-, literatur- oder mediendaktischer Unterrichtsgegenstand in den Mittelpunkt gestellt. Die
Studierenden führen angeleitete Unterrichtsversuche durch und evaluieren diese in der
Praktikumsgruppe.
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
The students acquire knowledge and practical abilities for the planning, execution and evaluation of
a learning unit in the secondary school. For this learning unit german language, literature or media
aspects are provided into the center. The students accomplish trained instruction attempts and
evaluate these in the group of practical courses.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
463/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD De 01
Grundlagen der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 01# 02
S. Räsch
MaL R FD De 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Praktikum
Specialized didactical school practical course
SS 2011 1 06 0 082 ::24738:: •D• TZB auf 6
Mo 08:00-12:00 Schule
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Die Studierenden erwerben Kenntnisse und praktische Fähigkeiten zur Planung, Durchführung und
Evaluation einer Lerneinheit im Deutschunterricht der Regelschule. Für diese Lerneinheit wird ein
sprach-, literatur- oder mediendaktischer Unterrichtsgegenstand in den Mittelpunkt gestellt. Die
Studierenden führen angeleitete Unterrichtsversuche durch und evaluieren diese in der
Praktikumsgruppe.
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
The students acquire knowledge and practical abilities for the planning, execution and evaluation of
a learning unit in the secondary school. For this learning unit german language, literature or media
aspects are provided into the center. The students accomplish trained instruction attempts and
evaluate these in the group of practical courses.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
464/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD De 01
Grundlagen der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 01# 02
S. Räsch
MaL R FD De 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Praktikum
Specialized didactical school practical course
SS 2011 1 06 0 083 ::24739:: •D• TZB auf 6
Mo 08:00-12:00 Schule
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Die Studierenden erwerben Kenntnisse und praktische Fähigkeiten zur Planung, Durchführung und
Evaluation einer Lerneinheit im Deutschunterricht der Regelschule. Für diese Lerneinheit wird ein
sprach-, literatur- oder mediendaktischer Unterrichtsgegenstand in den Mittelpunkt gestellt. Die
Studierenden führen angeleitete Unterrichtsversuche durch und evaluieren diese in der
Praktikumsgruppe.
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
The students acquire knowledge and practical abilities for the planning, execution and evaluation of
a learning unit in the secondary school. For this learning unit german language, literature or media
aspects are provided into the center. The students accomplish trained instruction attempts and
evaluate these in the group of practical courses.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
465/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD De 01
H. Sänger
6 LP
Grundlagen der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 01# 02
MaL R FD De 01# 02
Pr
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
Specialized didactical school practical course
SS 2011 1 06 0 084 ::24740:: •D• TZB auf 6
Mo 10:00-12:00 Schule
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Die Studierenden erwerben Kenntnisse und praktische Fähigkeiten zur Planung, Durchführung und
Evaluation einer Lerneinheit im Deutschunterricht der Regelschule. Für diese Lerneinheit wird ein
sprach-, literatur- oder mediendaktischer Unterrichtsgegenstand in den Mittelpunkt gestellt. Die
Studierenden führen angeleitete Unterrichtsversuche durch und evaluieren diese in der
Praktikumsgruppe.
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
The students acquire knowledge and practical abilities for the planning, execution and evaluation of
a learning unit in the secondary school. For this learning unit german language, literature or media
aspects are provided into the center. The students accomplish trained instruction attempts and
evaluate these in the group of practical courses.
Literatur: LP Deutsch Regelschule Thüringen und Ausdruck der Handreichungen zum
Praktikumsbericht von der Hompage
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
466/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD De 01
H. Sänger
6 LP
Grundlagen der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 01# 02
MaL R FD De 01# 02
Pr
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
Specialized didactical school practical course
SS 2011 1 06 0 085 ::24741:: •D• TZB auf 6
Di 10:00-12:00 Schule
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Die Studierenden erwerben Kenntnisse und praktische Fähigkeiten zur Planung, Durchführung und
Evaluation einer Lerneinheit im Deutschunterricht der Regelschule. Für diese Lerneinheit wird ein
sprach-, literatur- oder mediendaktischer Unterrichtsgegenstand in den Mittelpunkt gestellt. Die
Studierenden führen angeleitete Unterrichtsversuche durch und evaluieren diese in der
Praktikumsgruppe.
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
The students acquire knowledge and practical abilities for the planning, execution and evaluation of
a learning unit in the secondary school. For this learning unit german language, literature or media
aspects are provided into the center. The students accomplish trained instruction attempts and
evaluate these in the group of practical courses.
Literatur: LP Deutsch Regelschule Thüringen und Ausdruck der Handreichungen zum
Praktikumsbericht von der Hompage
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
467/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD En 01
A. De Houwer
6 LP
Grundlagen professionellen Fremdsprachenlehrens
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD En 01# 01
MaL R FD En 01# 01
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Einführung in die Fachdidaktik Englisch / Sprachlehrforschung
und Planung, Durchführung und Evaluation von
Englischunterricht
3 LP
Introduction to English language teaching
Introduction to English language teaching
SS 2011 1 06 0 086 ::24742:: •E• TZB auf 7
Mo 18:00-20:00 LG 4/D06
Kursanmeldung über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Der Kurs gibt einen Überblick über zentrale Fragestellungen des Englischunterrichts an der
Regelschule. Dazu gehören unter anderem:
- Spracherwerb
- Ziele des Englischunterrichts an der Regelschule
- Lehrpläne
- Bewertung von Lehrwerken
- Evaluation des Lernerfortschritts
- Mediengebrauch
- Planung und Analyse von Unterricht
The course gives an overview of central issues in teaching English at middle and secondary school.
The following topics (and more) will be included:
- How do youngsters learn a language
- Aims of teaching English at middle and secondary school
- Curricula
- Assessment of textbooks and other learning materials
- Evaluation of the learning process
- Media use
- Lesson planning and analysis
Literatur: Klippel, Friederike & Sabine Doff, 2007. Englischdidaktik.
Praxishandbuch für die Sekundarstufe I und II. Berlin: Cornelsen
Scriptor.
(UB Erfurt: Lehrbuchsammlung, HD164K65
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
468/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD En 01
Grundlagen professionellen Fremdsprachenlehrens
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD En 01# 02
T. Piszczan
MaL R FD En 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum (extern)
School internship (external)
SS 2011 1 06 0 087 ::24744:: •E•
n.Vbg. Schule
Das Praktikum dient der Ausbildung fachdidaktischer Basiskompetenzen.
Die Studenten werden mit der Planung, Durchführung und Evaluation von Englischunterricht in der
Regelschuleschule vertraut gemacht. Sie sollen das im Seminar erworbene Wissen im Rahmen ihrer
Lehrproben anwenden.
The school internship aims at developing competencies that are required for teaching English in
secondary schools.
Students will be familiarized with the planning, execution and evaluation of English lessons. The
students are expected to apply the knowledge acquired in the seminar by teaching a lesson.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
469/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD En 01
Grundlagen professionellen Fremdsprachenlehrens
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD En 01# 02
B. Maier
MaL R FD En 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
School internship
SS 2011 1 06 0 088 ::24743:: •E•
Do Schule
Das Praktikum dient der Ausbildung fachdidaktischer Basiskompetenzen.
Die Studenten werden mit der Planung, Durchführung und Evaluation von Englischunterricht in der
Regelschule vertraut gemacht. Sie sollen das im Seminar erworbene Wissen im Rahmen ihrer
Lehrproben anwenden.
The school-internship aims at developing competencies that are required for teaching English in
secondary schools.
Students will be familiarized with the planning, conduction and evaluation of English lessons. The
students are expected to apply the knowledge acquired in the seminar by conducting a lesson.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
470/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD ER 01
A. Schulte
6 LP
Religion in Bildung und Beruf: Einführung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD ER 01# 01
MaL R FD ER 01# 01
V/S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Religion in schulischen Arbeitsfeldern. Grundfragen der
Didaktik und Methodik des Unterrichtsfaches Evangelische
Religionslehre
3 LP
Religion in schulischen Arbeitsfeldern
Religious education at school
SS 2011 3 04 0 009 ::24695:: •D•
Mo 14:00-16:00 LG 4/D04
Die Lehrveranstaltung führt ein in die Besonderheiten der Vermittlung der Unterrichtsinhalte des
Schulfaches Evangelische Religionslehre in Auseinandersetzung mit dem Lehrplan und seiner
Entwicklung. Sie bearbeitet das berufliche Handlungsfeld des evangelischen Religionslehrers und
der -lehrerin in der Grundschule.
The lectures are about religious education at primary schools.
Literatur: Zur ersten Sitzung haben alle Studierenden folgende Literatur gelesen (Pflicht!): Andrea
Schulte / Ingrid Wiedenroth-Gabler. THEOLOGIE kompakt: Religionspädagogik. Stuttgart 2003.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
471/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD ER 01
Religion in Bildung und Beruf: Einführung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD ER 01# 02
E. Baumgärtel
MaL R FD ER 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
practice lessons
SS 2011 3 04 0 015 ::24745:: •D• TZB auf 8
Mi 08:00-10:00 Schule
Teilnehmer des MA-L 2.Sem
Bitte Vorbesprechungstermin (Februar) wahrnehmen (Aushang/Mail).
Anwendung der didaktisch-methodischen Kenntnisse: Sammeln erster Unterrichtserfahrungen im
Fach Evangelische Religion über Hospitation und eigenen praktischen Unterricht in der Reflexion.
reflection of lessons
Literatur: Wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
472/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD ER 01
Religion in Bildung und Beruf: Einführung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD ER 01# 02
E. Baumgärtel
MaL R FD ER 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
practice lessons
SS 2011 3 04 0 016 ::24746:: •D• TZB auf 6
Mi 10:00-12:00 Schule
Teilnehmer des MA-L 2.Sem
Bitte Vorbesprechungstermin (Februar) wahrnehmen (Aushang/Mail).
Anwendung der didaktisch-methodischen Kenntnisse: Sammeln erster Unterrichtserfahrungen im
Fach Evangelische Religion über Hospitation und eigenen praktischen Unterricht in der Reflexion.
reflection of lessons
Literatur: Wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
473/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD ER 01
Religion in Bildung und Beruf: Einführung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD ER 01# 02
E. Baumgärtel
MaL R FD ER 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
practice lessons
SS 2011 3 04 0 017 ::24747:: •D• TZB auf 6
Mi 12:00-14:00 Schule
Teilnehmer des MA-L 2.Sem
Bitte Vorbesprechungstermin (Februar) wahrnehmen (Aushang/Mail).
Anwendung der didaktisch-methodischen Kenntnisse: Sammeln erster Unterrichtserfahrungen im
Fach Evangelische Religion über Hospitation und eigenen praktischen Unterricht in der Reflexion.
reflection of lessons
Literatur: Wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
474/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD Et 01
R. Breun
6 LP
Einführung in die Fachdidaktik des Ethikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Et 01# 01
MaL R FD Et 01# 01
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Einführung in die fachdidaktischen Grundlagen des
Ethikunterrichts
3 LP
Einführung in die fachdidaktischen Grundlagen des Ethikunterrichts
Introduction into the basics of the didactics of ethics
SS 2011 1 04 0 001 ::25180:: •D•
Mo 14:00-16:00 LG 1/HS 4
Grundbegriffe, Grundprobleme, Leitfragen und Leitlinien des Ethikunterrichts werden vorgestellt und
diskutiert.
Basic concepts, fundamental problems and major questions of ethics will be introduced and
discussed.
Literatur: Es wird ein Semesterapparat bereitgestellt.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
475/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD Et 01
K. König
6 LP
Einführung in die Fachdidaktik des Ethikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Et 01# 02
MaL R FD Et 01# 02
Pr
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Studienbegleitende fachdidaktische Schulpraktika in der Regelschule
Secondary School Teacher's Training - Ethics classes
SS 2011 1 04 0 004 ::25181:: •D•
Di 11:00-13:00 Schule
Hospitation, Beobachtung, Analyse und Gestaltung von Ethikstunden in der Regelschule.
Observation, analysis and structuring of classes in Ethics in Secondary schools.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
476/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD Et 01
Einführung in die Fachdidaktik des Ethikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Et 01# 02
R. Breun
MaL R FD Et 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Externe studienbegleitende fachdidaktische Schulpraktika in der Regelschule
Secondary School Teacher's Training - Ethics classes
SS 2011 1 04 0 016 ::26685:: •D•
Mo 00:00-00:00 Schule
Hospitation, Beobachtung, Analyse und Gestaltung von Ethikstunden in der Regelschule.
Observation, analysis and structuring of classes in Ethics in Secondary schools. Practical training.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
477/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD Et 01
Einführung in die Fachdidaktik des Ethikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Et 01# 02
R. Breun
MaL R FD Et 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Studienbegleitendes fachdidaktisches Schulpraktikum in der Regelschule
Secondary school teacher's training - ethics classes
SS 2011 1 04 0 026 ::25235:: •D•
Mo 10:00-12:00 Schule
04.04.2011 Mo 10:00-12:00 LG 4/E01
Die erste Veranstaltung findet am Montag, den 4.4.2011 10-12 Uhr im LG 4, E01 statt.
Hospitation, Beobachtung, Analyse und Gestaltung von Ethikstunden in der Regelschule
Observation, analysis and structuring of classes in ethics in secondary schools. Practical training.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
478/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD Et 01
Einführung in die Fachdidaktik des Ethikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Et 01# 02
R. Breun
MaL R FD Et 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Studienbegleitendes fachdidaktisches Schulpraktikum in der Regelschule
Secondary School Teacher's Training - Ethics classes
SS 2011 1 04 0 035 ::25257:: •D•
Fr 09:00-11:00 Schule
08.04.2011 Fr 09:00-10:00 LG 4/D07
Die erste Veranstaltung findet Freitag, den 8.4.2011 von 9-10 Uhr im LG 4, D07 statt.
Hospitation, Beobachtung, Analyse und Gestaltung von Ethikstunden in der Regelschule.
Observation, analysis and structuring of classes in Ethics in Secondary schools. Practical training.
Literatur: [nicht festgelegt]
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
479/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD Fr 01
Grundlagen der Fremdsprachendidaktik Französisch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Fr 01# 01
R. Krüger
MaL R FD Fr 01# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Einführung in die Fremdsprachendidaktik / Planung,
Durchführung und Evaluation von Französischunterricht
3 LP
Einführung in die Fremdsprachendidaktik: Schwerpunkt Russisch/Französisch in der
Regelschule
Introduction to French Language Teaching
SS 2011 1 06 0 089 ::24748:: •D•
Mi 12:00-14:00 MG 1/0519
Die Studierenden erhalten Einblick in Grundfragen der modernen Fremdsprachendidaktik. Sie sollen
Erkenntnisse zum fremdsprachlichen Lernprozess von Regelschülern gewinnen und die
entsprechenden Methodenkonzeptionen kennen lernen. Dabei wird auch die Entwicklung des FSU in
der Grundschule einbezogen.
Es werden Prinzipien des modernen FSU, wie Handlungs- und Prozessorientierung besprochen.
Im Seminar werden vielfältige Einblicke in die Praxis gegeben. Die Verbindung zum gleichzeitig
stattfindenden Fachpraktikum wird hergestellt.
This course will introduce to Foreign Language Learning (French) and Teaching in school.
Literatur: Bausch/Christ/Krumm (2003): Handbuch Fremdsprachenunterricht. Tübingen: Francke.
Hallet, W./Königs, F.(Hrsg.)(2010): Handbuch Fremdsprachendidaktik. Seelze: Klett/Kallmeyer.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
480/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD Fr 01
Grundlagen der Fremdsprachendidaktik Französisch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Fr 01# 02
R. Krüger
MaL R FD Fr 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum Regelschule
School-internship
SS 2011 1 06 0 078 ::24807:: •D•
n.Vbg. Schule
Das Praktikum dient der Ausbildung fachdidaktischer Basiskompetenzen.
Die Studenten werden mit der Planung, Durchführung und Evaluation von Französischunterricht in
der Grundschule bzw. Französisch- und Russischunterricht in der Regelschule vertraut gemacht. Sie
sollen das im Seminar erworbene Wissen im Rahmen ihrer Lehrproben anwenden.
The school-internship will develop basic skills and competences of foreign language didactics.
Literatur: Lehrwerke für Französisch / Russisch in der Regelschule (Tons ensemble/Dialog)
Lehrwerke für Französisch in der Grundschule (z. B. Rénette, Cornelsen)
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
481/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD Ge 01
Dimensionen historischen Lernens
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ge 01# 01
A. Schedel
MaL R FD Ge 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Dimensionen historischen Lernens
3 LP
Dimensionen historischen Lernens
Dimension of historical learning
SS 2011 1 01 0 039 ::24749:: •D• TZB auf 45
Di 14:00-16:00 LG 2/131
Ausgehend von Untersuchungen zum Geschichtsbewusstsein Jugendlicher wird historisches Lernen
im Spannungsfeld von Inhalten, Zielstrukturen, Methoden und Organisationsformen untersucht.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
482/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD Ge 01
Dimensionen historischen Lernens
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ge 01# 02
A. Schedel
MaL R FD Ge 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
Practical training at school
SS 2011 1 01 0 040 ::24750:: •D•
n.Vbg. Schule
Zum Praktikum gehört eine begleitende Übung zur Vor- und Nachbereitung des Praktikums.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
483/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD KR 01
Einführung in die fachdidaktischen Besonderheiten und
Methoden des Religionsunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD KR 01# 02
R. Haase
MaL R FD KR 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Schulpraktische Übungen I
School Practise I
SS 2011 4 11 0 017 ::26478:: •D•
Mi 14:00-16:00 Domstr. 9/SR 4
Die Schulpraktischen Übungen bereiten auf ein Schulpraktikum samt eigenem Unterrichtsversuch
vor.
Dabei soll in einem ersten Schritt über die Rolle des Religionslehrers / der Religionslehrerin
nachgedacht werden, aber auch über das Personengeflecht "Schule" mit Schülerinnen und Schülern,
Kolleginnen und Kollegen und Eltern.
Es werden sowohl Konzepte vorgestellt, Unterricht zu beobachten und zu dokumentieren als auch
Grundzüge der Planung von Unterrichtsstunden eingeübt. Es geht im Weiteren vor allem um Fragen
der Ziele und Methodiken des Religionsunterrichtes, der Lehrpläne und Lehrbücher, der relevanten
Medien und anderer didaktischer Fragestellungen.
Zu den Schulpraktischen Übungen gehören die Durchführung des Praktikums und die Erstellung
eines Praktikumsberichtes.
*
*
Prüfungsleistung noch offen (in Absprache mit dem Dozenten).
Practise in school, observation, giving a lesson and preparing a work placement report.
Literatur: Hilger, Georg / Leimgruber, Stephan / Zieberts, Hans-Georg, Religionsdidaktik. Ein
Leitfaden für Studium, Ausbildung und Beruf, München: Kösel ³2005.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
484/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD KR 01
Einführung in die fachdidaktischen Besonderheiten und
Methoden des Religionsunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD KR 01# 02
D. Reddig
MaL R FD KR 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Begleitlehrveranstaltung zum Schulpraxissemester RU
course for internship in religious education
SS 2011 4 11 0 053 ::26584:: •D•
08:00-16:00
Die Teilnehmenden befinden sich im Praxissemester, d. h. sie sind in der Regel an einem Vormittag
in einer Schule ihrer Wahl und hospitieren im Religionsunterricht.
Im Rahmen ihrer Hospitation sind die Studierenden angehalten mindestens einen
Unterrichtsversuch - in Absprache mit dem jeweiligen Fachlehr/in - selbst zu gestalten. Dieser
Unterrichtsversuch wird durch die Studierenden audiovisuel (mit Videokamera) aufgezeichnet und
im Begleitseminar mit der Dozentin und den StudienkollegInnen analysiert.
Die Leistungsbewertung erfolgt auf der Grundlage des Praxisberichts.
*
*
Blockbegleitveranstaltung nach Vereinbarung. Termine finden in Absprache mit Frau Reddig statt.
Literatur: Hilger, Georg / Leimgruber, Stephan / Zieberts, Hans-Georg, Religionsdidaktik. Ein
Leitfaden für Studium, Ausbildung und Beruf, München: Kösel ³2005.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
485/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD KR 01
Einführung in die fachdidaktischen Besonderheiten und
Methoden des Religionsunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD KR 01# 03
M. Widl
D. Bethge
MaL R FD KR 01# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Grundfragen der Didaktik und Methodik des Religionsunterrichts
3 LP
Religion unterrichten in einer säkularen Kultur
teaching religion in secular culture
SS 2011 4 11 0 071 ::26651:: •D•
Di 16:00-18:00 Domstr. 9/SR 3
Religion kann man nicht lernen, wie ein anderes Schulfach. Daher ist ihre Didaktik von
Besonderheiten geprägt im Spannungsfeld zwischen Kirche und Schule, zwischen Wissen und
Bekennen, zwischen Reflektieren und Erspüren. Angesichts der gesellschaftlichen Säkularität zielt religiöse Bildung zudem darauf ab, gläubige Schüler dazu zu befähigen, ihren Glauben im Kontext
kultureller Normalität zu begreifen, sowie nicht Getauften zu erschließen, was Glauben bedeutet.
*
*
Die Vorbesprechung findet am 12. April 2011 um 16 Uhr im SR 3, Domstraße 9 statt.
Literatur: Grundlagen:
Georg Hilger / Stephan Leimgruber / Hans-Georg Ziebertz, Religionsdidaktik. Ein Leitfaden für
Studium, Ausbildung und Beruf, München: Kösel 2003.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
486/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD KR 02
Bibel, ethisches Lernen, kirchliches Leben und christliche
Existenz. Kerngehalte des Religionsunterrichtes in ihrer
didaktischen Aufgabe
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD KR 02# 03
R. Haase
MaL R FD KR 02# 03
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Schulpraktische Übungen I
School Practise I
SS 2011 4 11 0 017 ::26479:: •D•
Mi 14:00-16:00 Domstr. 9/SR 4
Die Schulpraktischen Übungen bereiten auf ein Schulpraktikum samt eigenem Unterrichtsversuch
vor.
Dabei soll in einem ersten Schritt über die Rolle des Religionslehrers / der Religionslehrerin
nachgedacht werden, aber auch über das Personengeflecht "Schule" mit Schülerinnen und Schülern,
Kolleginnen und Kollegen und Eltern.
Es werden sowohl Konzepte vorgestellt, Unterricht zu beobachten und zu dokumentieren als auch
Grundzüge der Planung von Unterrichtsstunden eingeübt. Es geht im Weiteren vor allem um Fragen
der Ziele und Methodiken des Religionsunterrichtes, der Lehrpläne und Lehrbücher, der relevanten
Medien und anderer didaktischer Fragestellungen.
Zu den Schulpraktischen Übungen gehören die Durchführung des Praktikums und die Erstellung
eines Praktikumsberichtes.
*
*
Prüfungsleistung noch offen (in Absprache mit dem Dozenten).
Practise in school, observation, giving a lesson and preparing a work placement report.
Literatur: Hilger, Georg / Leimgruber, Stephan / Zieberts, Hans-Georg, Religionsdidaktik. Ein
Leitfaden für Studium, Ausbildung und Beruf, München: Kösel ³2005.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
487/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD KR 02
Bibel, ethisches Lernen, kirchliches Leben und christliche
Existenz. Kerngehalte des Religionsunterrichtes in ihrer
didaktischen Aufgabe
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD KR 02# 03
D. Reddig
MaL R FD KR 02# 03
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Begleitlehrveranstaltung zum Schulpraxissemester RU
course for internship in religious education
SS 2011 4 11 0 053 ::26585:: •D•
08:00-16:00
Die Teilnehmenden befinden sich im Praxissemester, d. h. sie sind in der Regel an einem Vormittag
in einer Schule ihrer Wahl und hospitieren im Religionsunterricht.
Im Rahmen ihrer Hospitation sind die Studierenden angehalten mindestens einen
Unterrichtsversuch - in Absprache mit dem jeweiligen Fachlehr/in - selbst zu gestalten. Dieser
Unterrichtsversuch wird durch die Studierenden audiovisuel (mit Videokamera) aufgezeichnet und
im Begleitseminar mit der Dozentin und den StudienkollegInnen analysiert.
Die Leistungsbewertung erfolgt auf der Grundlage des Praxisberichts.
*
*
Blockbegleitveranstaltung nach Vereinbarung. Termine finden in Absprache mit Frau Reddig statt.
Literatur: Hilger, Georg / Leimgruber, Stephan / Zieberts, Hans-Georg, Religionsdidaktik. Ein
Leitfaden für Studium, Ausbildung und Beruf, München: Kösel ³2005.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
488/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD Ku 01
U. Stutz
6 LP
Einführung in die Grundlagen der Kunstdidaktik
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ku 01# 01
MaL R FD Ku 01# 01
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Historische und aktuelle Konzepte der Kunstpädagogik
3 LP
Einführung in die Grundlagen der Kunstpädagogik - Historische und aktuelle Konzepte der
Kunstpädagogik. Gegenwartskunst - Neue Medien - Diversität
Introduction in fundamentals of Art Education - Historical and contemporary Concepts.
Contemporary Art - Digital Media - Diversity
SS 2011 3 05 0 019 ::24751:: •D•
Di 12:00-14:00 LG 3/406
Einführung in historische und aktuelle Konzepte mit Schwerpunktsetzungen auf handlungsorientierte
Ansätze zur Vermittlung von Gegenwartskunst, zur vernetzten Praxis mit neuen Medien und zum
Umgang mit sozialer und kultureller Diversität.
Introduction in historical and contemporary concepts of Art Education with focus on action-oriented
approaches to communicate contemporary art, to network with digital media and to deal with social
and cultural diversity.
Literatur: Ein Ordner mit Literatur wird am Beginn der Veranstaltung bereitgestellt.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
489/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD Ku 01
U. Stutz
6 LP
Einführung in die Grundlagen der Kunstdidaktik
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ku 01# 02
MaL R FD Ku 01# 02
Pr
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Facetten kunstpädagogischer Praxis und Neuer Medien fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Facetten kunstpädagogischer Praxis und Neuer Medien. Fachdidaktisches
Schulpraktikum - Initiieren künstlerischer Prozesse im Kontext von Schule
Initiation of art processes in the context of school
SS 2011 3 05 0 020 ::24752:: •D•
Di 08:00-12:00 Schule
Ort: In der Schule. Das erste Treffen findet Am Hügel in Raum 406 statt.
Die Studierenden erwerben Fähigkeiten zur Planung, Durchführung und Reflexion einer
prozessorientierten kunstpädagogischen Praxis im Kontext von Schule, die sich aus der Komplexität
ästhetischer und künstlerischer Produktionen und Handlungsformen begründet. Neben der
Selbstreflexion der eigenen Lehrendenrolle entwickeln die Studierenden Kompetenzen zur
Formulierung eigener methodischer Ansätze und offener Aufgabenstellungen sowie zum Umgang mit
unterschiedlichen Formen der Interaktion, der Reflexion, der Rhythmisierung und der
Raumorganisation. Erfahrungen werden ebenfalls gesammelt mit kooperativen Praxisformen wie
dem Teamteaching und der Zusammenarbeit mit außerschulischen Partner/inne/n. Erübt wird
außerdem die Beobachtung und Dokumentation kunstpädagogischer Settings.
Students gain abilities in planning, realisation and reflection of process-oriented art pedagogic in the
context of school which results from the complexity of aesthetic and artistic practise and production.
Apart from the self-reflection of the own role as a teacher the students develop competences to
create own methodical approaches. Students also gain experiences with cooperative practises like
team teaching and the collaboration with partners outside school. Exercises will also take place in
the surveillance and documentation of art pedagogic settings.
Literatur: Literaturhinweise werden am Beginn der Veranstaltung gegeben.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
490/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD Ru 01
Grundlagen der Fremdsprachendidaktik Russisch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ru 01# 01
R. Krüger
MaL R FD Ru 01# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Einführung in die Fremdsprachendidaktik / Planung,
Durchführung und Evaluation von Russischunterricht
3 LP
Einführung in die Fremdsprachendidaktik: Schwerpunkt Russisch/Französisch in der
Regelschule
Introduction to French Language Teaching
SS 2011 1 06 0 089 ::24753:: •D•
Mi 12:00-14:00 MG 1/0519
Die Studierenden erhalten Einblick in Grundfragen der modernen Fremdsprachendidaktik. Sie sollen
Erkenntnisse zum fremdsprachlichen Lernprozess von Regelschülern gewinnen und die
entsprechenden Methodenkonzeptionen kennen lernen. Dabei wird auch die Entwicklung des FSU in
der Grundschule einbezogen.
Es werden Prinzipien des modernen FSU, wie Handlungs- und Prozessorientierung besprochen.
Im Seminar werden vielfältige Einblicke in die Praxis gegeben. Die Verbindung zum gleichzeitig
stattfindenden Fachpraktikum wird hergestellt.
This course will introduce to Foreign Language Learning (French) and Teaching in school.
Literatur: Bausch/Christ/Krumm (2003): Handbuch Fremdsprachenunterricht. Tübingen: Francke.
Hallet, W./Königs, F.(Hrsg.)(2010): Handbuch Fremdsprachendidaktik. Seelze: Klett/Kallmeyer.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
491/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD Ru 01
Grundlagen der Fremdsprachendidaktik Russisch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ru 01# 02
R. Krüger
MaL R FD Ru 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum Regelschule
School-internship
SS 2011 1 06 0 078 ::24808:: •D•
n.Vbg. Schule
Das Praktikum dient der Ausbildung fachdidaktischer Basiskompetenzen.
Die Studenten werden mit der Planung, Durchführung und Evaluation von Französischunterricht in
der Grundschule bzw. Französisch- und Russischunterricht in der Regelschule vertraut gemacht. Sie
sollen das im Seminar erworbene Wissen im Rahmen ihrer Lehrproben anwenden.
The school-internship will develop basic skills and competences of foreign language didactics.
Literatur: Lehrwerke für Französisch / Russisch in der Regelschule (Tons ensemble/Dialog)
Lehrwerke für Französisch in der Grundschule (z. B. Rénette, Cornelsen)
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
492/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD Sk 02
C. Abraham
6 LP
Spezifische Analyse- und Planungsfragen des
Sozialkundeunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Sk 02# 01
MaL R FD Sk 02# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analyse, Planung, Durchführung und Reflexion von
Politikunterricht
3 LP
Didaktische und methodische Grundlagen des Sozialkundeunterrichtes
didactics training seminar
SS 2011 2 02 0 050 ::25543:: •D• TZB auf 14
Do 12:00-14:00 LG 2/213
Die Studierenden werden mit Fragen der Auswahl von Inhalten für den Sozialkundeunterricht
konfrontiert und erarbeiten geeignete Methoden, um diese Inhalte im Unterricht optimal vermitteln
zu können.
Literatur: siehe Modulbeschreibung
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
493/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD Sk 02
Spezifische Analyse- und Planungsfragen des
Sozialkundeunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Sk 02# 02
C. Abraham
MaL R FD Sk 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
practice lessons
SS 2011 2 02 0 051 ::25544:: •D• TZB auf 20
Mo 08:00-12:00 Schule
Di 08:00-12:00 Schule
Mi 08:00-12:00 Schule
nur für Teilnehmer des theoretischen Seminars
Die Tage und Zeiten sind nicht verbindlich, da sich die Stundenpläne an den Schulen eventuell nach
den Winterferien verändern werden.
Die Studierenden wenden ihre im Seminar erworbenen Kenntnisse in Hospitationen und eigenen
Unterrichtsversuchen an.
Literatur: siehe Modulbeschreibung
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
494/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD Sp 01
Einführung in die Fachdidaktik des Sportunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Sp 01# 01
J. Eisenacher
MaL R FD Sp 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Einführung Sportdidaktik
3 LP
Fachdidaktik Regelschule
didactics
SS 2011 3 03 0 035 ::24810:: •D•
n.Vbg.
Der Termin für die Vorbesprechung und der genaue Zeitpunkt werden separat im Institut
bekanntgegeben.
The date of preliminary discussion and the accurate time will be announce in the institut seperatly.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
495/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD Sp 01
Einführung in die Fachdidaktik des Sportunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Sp 01# 02
J. Eisenacher
MaL R FD Sp 01# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Schulpraktische Übungen Regelschule
preperatory training for primary school
SS 2011 3 03 0 037 ::24809:: •D•
Mo 08:00-13:00 Schule
Die Lehrveranstaltung findet in der Schule statt.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
496/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD Te 01
H. Wald
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Einführung in die fachdidaktischen Grundlagen des Werk- und
Technikunterrichts
3 LP
Einführung in die fachdidaktische Grundlagen des Werk- und Technikunterrichts
SS 2011 3 09 0 004 ::25112:: •D•
26.10.2012 19:26:25
6 LP
Grundlagen der Fachdidaktik des Werk- und
Technikunterrichts unter Einbeziehung
wirtschaftsdidaktischer Aspekte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Te 01# 01
MaL R FD Te 01# 01
Fr 14:00-16:00 Labor ITB
Mod_VV_lang_INTEGR
497/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FD Te 01
Grundlagen der Fachdidaktik des Werk- und
Technikunterrichts unter Einbeziehung
wirtschaftsdidaktischer Aspekte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Te 01# 02
H. Wald
MaL R FD Te 01# 02
Pr
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
SS 2011 3 09 0 003 ::25113:: •D•
26.10.2012 19:26:25
6 LP
n.Vbg.
Mod_VV_lang_INTEGR
498/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW De 01
Sprachsystem und Sprachgebrauch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 01# 01
G. Schuppener
MaL R FW De 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Sprachsystem und Sprachgebrauch
6 LP
Sprache und Politik
Language and politics
SS 2011 1 06 0 025 ::24699:: •D• TZB auf 25
Mo 12:00-14:00 LG 1/223
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Sprache spielt in nahezu allen Bereichen der Politik eine zentrale Rolle. Das Seminar soll einen
Überblick über diese Verwendungsbereiche politischer Sprache geben und zugleich über den
Forschungsstand informieren.
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
In several areas of politics language plays an important role. This course gives an overview over the
range of political language and the scientific investigation in this field.
Literatur: Dieckmann, Walther: Sprache in der Politik. Heidelberg 1975 (Winter)
Dieckmann, Walther: Politische Sprache, politische Kommunikation. Heidelberg 1981 (Winter)
Liedtke, Frank: Begriffe besetzen. Opladen 1991 (Westdeutscher Verlag)
Schuppener, Georg: Sprache des Rechtsextremismus. Leipzig 2010 (Ed. Hamouda)
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
499/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW De 02
Theorien und Methoden der Sprachwissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 02# 01
H. Ehrhardt
MaL R FW De 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Theorien und Methoden der Sprachwissenschaft
6 LP
Phraseologismen
Idioms
SS 2011 1 06 0 027 ::24701:: •D• TZB auf 20
Fr 10:00-12:00 LG 1/215
Merkmale von Phraseologismen
Arten von Phraseologismen
Funktionen/Aufgaben von Phraseologismen
Modifikation und Variation
Phraselogismen und Textsorten
Phraseologismen und Humor und Satire
Kursanmeldung online über
www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/online-anmeldung/
Characteristics of idioms
Kinds of idioms
Functions of idioms
Modification and Variation
Idioms and kinds of text
Idioms and humor and satire
Register online for this course.
www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlinean-meldung/
Literatur: Eine Literaturliste wird im Seminar ausgegeben.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
500/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW De 02
Theorien und Methoden der Sprachwissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 02# 01
H. Ehrhardt
MaL R FW De 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Theorien und Methoden der Sprachwissenschaft
6 LP
Sprache, Textsorten und Emotionen
Language, kinds of text, and emotions
SS 2011 1 06 0 050 ::24700:: •D• TZB auf 20
Mo 14:00-16:00 LG 1/327
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Emotion
Emotion vs. Erleben
Emotion vs. Wertung
Typen von Emotionen
Typen von Sprachhandlungen und Emotionen
Emotionsbezeichnende Wörter/Ausdrücke
Emotionsanzeigende Wörter/Ausdrücke
Emotionserzeugende Wörter/Ausdrücke
Emotionen im künstlerischen Text
Emotionen in privater Kommunikation
Emotionen im Netz
Kursanmeldung online über
www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/online-anmeldung/
Register online for this course.
URL: www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/
onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the registration
period.
Emotion
Emotion vs. experience
Emotion vs. evaluation
Kinds of emotions
Kinds of speechacts and emotions
Words/phrases to describe emotions
Words/phrases to indicate emotions
Words/phrases to initiate emotions
Emotions in literarily text
Emotion in private speech
Emotion in the Net (chats)
Register online for this course.
www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlinean-meldung/
Literatur: Eine Literaturliste wird im Seminar ausgegeben.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
501/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW De 03
A. Ziepert
S. Krempl
6 LP
Paradigmen der Literaturgeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 03# 01
MaL R FW De 03# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Paradigmen der Literaturgeschichte
6 LP
Theater heute
Today's theatre
SS 2011 1 03 0 040 ::24884:: •D• TZB auf 25
08.04.2011
09.04.2011
06.05.2011
11.05.2011
13.05.2011
14.05.2011
Fr
Sa
Fr
Mi
Fr
Sa
18:00-22:00
10:00-14:00
19:00-22:00
19:00-22:00
16:00-20:00
10:00-14:00
LG 1/128
LG 1/128
LG 1/128
LG 1/128
LG 4/D06
LG 4/D06
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist. Die Teilnahmezusage erfolgt nicht nach
Rangfolge, sondern gegebenenfalls nach Einreichung eines Motivationsschreibens.
Die Lehrveranstaltung findet in Kooperation mit dem Deutschen Nationaltheater Weimar statt.
Auf der Grundlage einschlägiger theoretischer Lektüre werden Proben der Inszenierungen "Die
heilige Johanna der Schlachthöfe" und "kluck labor IV" am Deutschen Nationaltheater besucht und
gemeinsam mit Schauspielern, Dramaturgen und Regisseuren ausgewertet. Die Gegenüberstellung
des jeweiligen Textes und der beiden sehr unterschiedlichen Inszenierungsformen stehen dabei
unter literaturästhetischer Perspektive im Mittelpunkt.
Vorausgesetzt wird das Interesse an Theater, die Teilnahme an Proben- und Aufführungsbesuchen
sowie die aktive Teilnahme am Seminar.
Bitte lesen Sie bis zur ersten Lehrveranstaltung "Die heilige Johanna der Schlachthöfe" von Bertolt
Brecht.
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
The seminar will be in co-operation with the national theatre in Weimar.
On the basis of basic theoretical literacy, rehearsals of "die heilige johanna der schlachthöfe" as well
as "kluck labor IV" will be analysed, together with actors, dramatic advisors and directors. The main
focus will be on the text in comparison to the very different performances.
Literatur: Bertolt Brecht: Die heilige Johanna der Schlachthöfe.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
502/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW De 03
Paradigmen der Literaturgeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 03# 01
R. Jacobsen
MaL R FW De 03# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Paradigmen der Literaturgeschichte
6 LP
Novelle
Novella
SS 2011 1 03 0 041 ::24702:: •D• TZB auf 30
Mi 08:00-10:00 LG 1/247a
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Ausgehend von Boccaccios berühmten Prätexten der Gattung stehen Novellen aus der deutschen
Literatur des 18., 19. und 20. Jahrhunderts im Zentrum des Seminars. Wir lesen und analysieren
Texte von Goethe, Kleist, Storm, Thomas Mann, Stefan Zweig und Thomas Hürlimann in Verbindung
mit dem seit dem 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart geführten Diskurs über die Theorie und
Geschichte der Novelle.
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
The seminar starts with Boccaccio’s famous pretexts of the genre and it deals with german novellas
of the 18th, 19th and 20th century. We read and analyze texts of Goethe, Kleist, Storm, Thomas
Mann, Stefan Zweig, Thomas Hürlimann in connection with the discourse about theory and history
of the novella which started in 18th century and continues up to the present.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
503/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW De 03
Paradigmen der Literaturgeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 03# 01
S. Bräsel
MaL R FW De 03# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Paradigmen der Literaturgeschichte
6 LP
"The call of the East": Reisebücher - Bücher vom Reisen
The call of the East": Books by travellers - books about travel
SS 2011 1 03 0 042 ::24704:: •D• TZB auf 30
Mi 10:00-12:00 LG 4/D04
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Im Bedarfsfall ergänzender Test zur Einschreibung!
Der asiatische Kontinent wurde über Jahrhunderte mit Mythen und Legenden verbunden. Man denke
an die Erzählungen um Marco Polo oder die zu Beginn des 20. Jahrhunderts mythengleiche Gestalt
des Thomas Edward Lawrence – genannt „Lawrence von Arabien“.
Das Seminar möchte den Ursachen dieser „Verzauberung“ nachgehen und diese Erscheinung
zugleich im Kontext mit dem Prozess der „Entzauberung“ Asiens ausloten. Die Lehrveranstaltung
stellt deshalb Autoren aus verschiedenen Epochen (17. bis 20. Jahrhundert) in den Mittelpunkt, die
als Forschungsreisende, Entdecker, Missionare, Journalisten, Philosophen, Reiseschriftsteller(Innen)
etc. den Aufbruch nach Asien wagten und ihre spezifischen Sichten und Erfahrungen in
Reisebüchern dokumentierten.
Damit kann der Zeitgenossenschaft und Begegnungsgeschichte zwischen Europa und Asien an
unterschiedlichen Beispielen (u.a. Carsten Niebuhr, Engelbert Kämpfer, Karl Gützlaff, Siegfried
Genthe, Graf Hermann von Keyserling, Sven Hedin, Elisabeth Heyking, Annemarie Schwarzenbach,
Eva Gerlach) nachgefragt werden. Gesellschaften, Ordnungen, Lebensformen, Kulturtransfer und
Kolonialismus stehen so u.a. im Zentrum der Diskussion dieser literarischen Quellen und Zeugnisse.
Schließlich verarbeitet Reiseliteratur diese spezifischen Erfahrung zu unterschiedlichen Texten und
gibt Aufschluss über Illusion wie Desillusion, Aufbruchsidee oder Ausbruchsutopie im Erleben
fremder Kulturen. Dabei gerinnt Asien nicht selten zum „textuellen Universum“ oder zur Metapher
mit Blick auf die Eigenkultur.
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
Over the centuries the Asian continent as been linked to myths and legends such as those
exemplified by the tales of Marco Polo or the almost mythical figure of Thomas Edward Lawrence
(known as Lawrence of Arabia) at the beginning of the 20th century.
This seminar examines the origins of the “charm” exerted by Asia and also the lapse and dissipation
of this spell. Accordingly, the course will focus on authors from the 17th to the 20th centuries who
dared to depart on Asian journeys as travelers, geographers, explorers, missionaries, journalists,
philosophers, and travel writers. Their travel books document unique experiences and points of
view. Our study of travel authors will enable us to inquire into the history of the contemporaneous
meeting of European and Asian cultures. The writers will include among others: Carsten Niebuhr;
Engelbert Kämpfer; Karl Gützlaff; Siegfried Genthe; Count Hermann von Keyserling; Sven Hedin;
Elisabeth Heyking; Annemarie Schwarzenbach; and Eva Gerlach. A central focus of our discussion of
literary sources, testimonials and documents will be the structure and nature of societies—ways of
life, cultural transfer and colonialism. Finally, we will analyze the manner in which travel literature
reworks specific travel experiences into diverse texts and gives us insights into topics such as
illusion and disillusion, the idea of travel departure or the utopia of setting forth to explore and
experience foreign cultures. In this connection Asia often merges into a “textual universe” or
metaphor which sheds light on one’s own culture.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
504/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW De 03
Paradigmen der Literaturgeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 03# 01
D. Heinze
MaL R FW De 03# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Paradigmen der Literaturgeschichte
6 LP
Text und Medium. Zur Medialität literarischer Kommunikation
Media of literary communication
SS 2011 1 03 0 043 ::24706:: •D• TZB auf 30
A Fr 10:00-14:00 LG 1/247b
Nicht für Studierende mit Nebenfach Germanistik!
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Literarische Kommunikation kann längst nicht mehr auf Textlektüre reduziert werden. Die mediale
Vernetzung aller Lebensbereiche setzt uns alle einer Flut von Zeichen aus, deren Unterschiede und
Gemeinsamkeiten, Grenzen und Möglichkeiten im Kurs reflektiert werden sollen. An die
medientheoretische Grundlegung schließen sich exemplarische Vergleiche unterschiedlicher Medien
an. Ausgehend von der literaturwissenschaftlichen Analyse von Texten werden Szenen, Bilder,
Comics, Filme und Hörspiele in der Spezifik ihrer Zeichenstrukturen diskutiert. Schließlich wird der
Kurs Moglichkeiten schaffen, Verfahren der Transmedialisierung auch praktisch zu erproben
Die Teilnahme am Seminar setzt die Bereitschaft voraus, Termine auch außerhalb der Seminarzeit
wahrzunehmen und sich gegebenenfalls finanziell zu beteiligen (Kino, Theater, Speichermedien etc.).
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
Literary communication cannot be reduced on the lecture of texts long since. The media interlinking
of all spheres of living exposes us to a tide of signs. Their differences and commons, their limits and
possibilities shall be discussed in the seminar. After media theory we will examine comparisons,
which are typical of different media.
At first we will scientifically analyse several texts and then we’ll examine scenes, pictures, comics,
films and radio dramas in their specific characteristic of the structure of signs. Finally the seminar
tries to offer opportunities for practical tests of the methods of “transmediality”.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
505/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW De 03
Paradigmen der Literaturgeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 03# 01
M. Ludscheidt
MaL R FW De 03# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Paradigmen der Literaturgeschichte
6 LP
Liebeslyrik des Barock
Love poetry of the Baroque
SS 2011 1 03 0 044 ::24708:: •D• TZB auf 30
Mo 12:00-14:00 LG 2/207
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Die Liebeslyrik der deutschen Barockliteratur wird von verschiedenen, zum Teil gegenläufigen
Strömungen geprägt. Neben der petrarkistischen Konzeption einer unerfüllten Liebe und der auf die
eheliche Liebe zielenden Hochzeitsdichtung steht die erotische Spielart des Genres. Das Seminar will
mit den unterschiedlichen Aussageweisen der barocken Liebespoesie bekannt machen, wichtige
Autoren vorstellen und ausgewählte Texte in Modellanalysen erschließen.
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
The love poetry of the German baroque literature is characterized by different, sometimes
conflicting currents. Besides to the petrarchistic conception of an unfulfilled love and the targeting to
the conjugal love exists an erotic variant of the genre. The seminar aims not only to show the
different ways of speaking about love in German baroque poetry, it also intends to look at important
authors and to discuss selected texts in model analysises.
Literatur: Hans-Georg Kemper: Deutsche Lyrik der frühen Neuzeit. Bd. 4/II: Barock-Humanismus:
Liebeslyrik. Tübingen 2006.
Jürgen Landwehr: Poetische Inszenierungen der Liebe im Barock. Zu den Dichtarten in der
Liebeslyrik des 17. Jahrhunderts. In: Die Poesie der Liebe. Aufsätze zur deutschen Liebeslyrik. Hg.
von Ulrich Kittstein. Frankfurt/M. u. a. 2006, S. 91-130.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
506/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW De 04
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 04# 01
A. Ziepert
S. Krempl
MaL R FW De 04# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
6 LP
Theater heute
Today's theatre
SS 2011 1 03 0 040 ::24885:: •D• TZB auf 25
08.04.2011
09.04.2011
06.05.2011
11.05.2011
13.05.2011
14.05.2011
Fr
Sa
Fr
Mi
Fr
Sa
18:00-22:00
10:00-14:00
19:00-22:00
19:00-22:00
16:00-20:00
10:00-14:00
LG 1/128
LG 1/128
LG 1/128
LG 1/128
LG 4/D06
LG 4/D06
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist. Die Teilnahmezusage erfolgt nicht nach
Rangfolge, sondern gegebenenfalls nach Einreichung eines Motivationsschreibens.
Die Lehrveranstaltung findet in Kooperation mit dem Deutschen Nationaltheater Weimar statt.
Auf der Grundlage einschlägiger theoretischer Lektüre werden Proben der Inszenierungen "Die
heilige Johanna der Schlachthöfe" und "kluck labor IV" am Deutschen Nationaltheater besucht und
gemeinsam mit Schauspielern, Dramaturgen und Regisseuren ausgewertet. Die Gegenüberstellung
des jeweiligen Textes und der beiden sehr unterschiedlichen Inszenierungsformen stehen dabei
unter literaturästhetischer Perspektive im Mittelpunkt.
Vorausgesetzt wird das Interesse an Theater, die Teilnahme an Proben- und Aufführungsbesuchen
sowie die aktive Teilnahme am Seminar.
Bitte lesen Sie bis zur ersten Lehrveranstaltung "Die heilige Johanna der Schlachthöfe" von Bertolt
Brecht.
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
The seminar will be in co-operation with the national theatre in Weimar.
On the basis of basic theoretical literacy, rehearsals of "die heilige johanna der schlachthöfe" as well
as "kluck labor IV" will be analysed, together with actors, dramatic advisors and directors. The main
focus will be on the text in comparison to the very different performances.
Literatur: Bertolt Brecht: Die heilige Johanna der Schlachthöfe.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
507/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW De 04
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 04# 01
R. Jacobsen
MaL R FW De 04# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
6 LP
Novelle
Novella
SS 2011 1 03 0 041 ::24703:: •D• TZB auf 30
Mi 08:00-10:00 LG 1/247a
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Ausgehend von Boccaccios berühmten Prätexten der Gattung stehen Novellen aus der deutschen
Literatur des 18., 19. und 20. Jahrhunderts im Zentrum des Seminars. Wir lesen und analysieren
Texte von Goethe, Kleist, Storm, Thomas Mann, Stefan Zweig und Thomas Hürlimann in Verbindung
mit dem seit dem 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart geführten Diskurs über die Theorie und
Geschichte der Novelle.
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
The seminar starts with Boccaccio’s famous pretexts of the genre and it deals with german novellas
of the 18th, 19th and 20th century. We read and analyze texts of Goethe, Kleist, Storm, Thomas
Mann, Stefan Zweig, Thomas Hürlimann in connection with the discourse about theory and history
of the novella which started in 18th century and continues up to the present.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
508/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW De 04
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 04# 01
S. Bräsel
MaL R FW De 04# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
6 LP
"The call of the East": Reisebücher - Bücher vom Reisen
The call of the East": Books by travellers - books about travel
SS 2011 1 03 0 042 ::24705:: •D• TZB auf 30
Mi 10:00-12:00 LG 4/D04
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Im Bedarfsfall ergänzender Test zur Einschreibung!
Der asiatische Kontinent wurde über Jahrhunderte mit Mythen und Legenden verbunden. Man denke
an die Erzählungen um Marco Polo oder die zu Beginn des 20. Jahrhunderts mythengleiche Gestalt
des Thomas Edward Lawrence – genannt „Lawrence von Arabien“.
Das Seminar möchte den Ursachen dieser „Verzauberung“ nachgehen und diese Erscheinung
zugleich im Kontext mit dem Prozess der „Entzauberung“ Asiens ausloten. Die Lehrveranstaltung
stellt deshalb Autoren aus verschiedenen Epochen (17. bis 20. Jahrhundert) in den Mittelpunkt, die
als Forschungsreisende, Entdecker, Missionare, Journalisten, Philosophen, Reiseschriftsteller(Innen)
etc. den Aufbruch nach Asien wagten und ihre spezifischen Sichten und Erfahrungen in
Reisebüchern dokumentierten.
Damit kann der Zeitgenossenschaft und Begegnungsgeschichte zwischen Europa und Asien an
unterschiedlichen Beispielen (u.a. Carsten Niebuhr, Engelbert Kämpfer, Karl Gützlaff, Siegfried
Genthe, Graf Hermann von Keyserling, Sven Hedin, Elisabeth Heyking, Annemarie Schwarzenbach,
Eva Gerlach) nachgefragt werden. Gesellschaften, Ordnungen, Lebensformen, Kulturtransfer und
Kolonialismus stehen so u.a. im Zentrum der Diskussion dieser literarischen Quellen und Zeugnisse.
Schließlich verarbeitet Reiseliteratur diese spezifischen Erfahrung zu unterschiedlichen Texten und
gibt Aufschluss über Illusion wie Desillusion, Aufbruchsidee oder Ausbruchsutopie im Erleben
fremder Kulturen. Dabei gerinnt Asien nicht selten zum „textuellen Universum“ oder zur Metapher
mit Blick auf die Eigenkultur.
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
Over the centuries the Asian continent as been linked to myths and legends such as those
exemplified by the tales of Marco Polo or the almost mythical figure of Thomas Edward Lawrence
(known as Lawrence of Arabia) at the beginning of the 20th century.
This seminar examines the origins of the “charm” exerted by Asia and also the lapse and dissipation
of this spell. Accordingly, the course will focus on authors from the 17th to the 20th centuries who
dared to depart on Asian journeys as travelers, geographers, explorers, missionaries, journalists,
philosophers, and travel writers. Their travel books document unique experiences and points of
view. Our study of travel authors will enable us to inquire into the history of the contemporaneous
meeting of European and Asian cultures. The writers will include among others: Carsten Niebuhr;
Engelbert Kämpfer; Karl Gützlaff; Siegfried Genthe; Count Hermann von Keyserling; Sven Hedin;
Elisabeth Heyking; Annemarie Schwarzenbach; and Eva Gerlach. A central focus of our discussion of
literary sources, testimonials and documents will be the structure and nature of societies—ways of
life, cultural transfer and colonialism. Finally, we will analyze the manner in which travel literature
reworks specific travel experiences into diverse texts and gives us insights into topics such as
illusion and disillusion, the idea of travel departure or the utopia of setting forth to explore and
experience foreign cultures. In this connection Asia often merges into a “textual universe” or
metaphor which sheds light on one’s own culture.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
509/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW De 04
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 04# 01
D. Heinze
MaL R FW De 04# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
6 LP
Text und Medium. Zur Medialität literarischer Kommunikation
Media of literary communication
SS 2011 1 03 0 043 ::24707:: •D• TZB auf 30
A Fr 10:00-14:00 LG 1/247b
Nicht für Studierende mit Nebenfach Germanistik!
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Literarische Kommunikation kann längst nicht mehr auf Textlektüre reduziert werden. Die mediale
Vernetzung aller Lebensbereiche setzt uns alle einer Flut von Zeichen aus, deren Unterschiede und
Gemeinsamkeiten, Grenzen und Möglichkeiten im Kurs reflektiert werden sollen. An die
medientheoretische Grundlegung schließen sich exemplarische Vergleiche unterschiedlicher Medien
an. Ausgehend von der literaturwissenschaftlichen Analyse von Texten werden Szenen, Bilder,
Comics, Filme und Hörspiele in der Spezifik ihrer Zeichenstrukturen diskutiert. Schließlich wird der
Kurs Moglichkeiten schaffen, Verfahren der Transmedialisierung auch praktisch zu erproben
Die Teilnahme am Seminar setzt die Bereitschaft voraus, Termine auch außerhalb der Seminarzeit
wahrzunehmen und sich gegebenenfalls finanziell zu beteiligen (Kino, Theater, Speichermedien etc.).
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
Literary communication cannot be reduced on the lecture of texts long since. The media interlinking
of all spheres of living exposes us to a tide of signs. Their differences and commons, their limits and
possibilities shall be discussed in the seminar. After media theory we will examine comparisons,
which are typical of different media.
At first we will scientifically analyse several texts and then we’ll examine scenes, pictures, comics,
films and radio dramas in their specific characteristic of the structure of signs. Finally the seminar
tries to offer opportunities for practical tests of the methods of “transmediality”.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
510/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW De 04
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 04# 01
M. Ludscheidt
MaL R FW De 04# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
6 LP
Liebeslyrik des Barock
Love poetry of the Baroque
SS 2011 1 03 0 044 ::24709:: •D• TZB auf 30
Mo 12:00-14:00 LG 2/207
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Die Liebeslyrik der deutschen Barockliteratur wird von verschiedenen, zum Teil gegenläufigen
Strömungen geprägt. Neben der petrarkistischen Konzeption einer unerfüllten Liebe und der auf die
eheliche Liebe zielenden Hochzeitsdichtung steht die erotische Spielart des Genres. Das Seminar will
mit den unterschiedlichen Aussageweisen der barocken Liebespoesie bekannt machen, wichtige
Autoren vorstellen und ausgewählte Texte in Modellanalysen erschließen.
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
The love poetry of the German baroque literature is characterized by different, sometimes
conflicting currents. Besides to the petrarchistic conception of an unfulfilled love and the targeting to
the conjugal love exists an erotic variant of the genre. The seminar aims not only to show the
different ways of speaking about love in German baroque poetry, it also intends to look at important
authors and to discuss selected texts in model analysises.
Literatur: Hans-Georg Kemper: Deutsche Lyrik der frühen Neuzeit. Bd. 4/II: Barock-Humanismus:
Liebeslyrik. Tübingen 2006.
Jürgen Landwehr: Poetische Inszenierungen der Liebe im Barock. Zu den Dichtarten in der
Liebeslyrik des 17. Jahrhunderts. In: Die Poesie der Liebe. Aufsätze zur deutschen Liebeslyrik. Hg.
von Ulrich Kittstein. Frankfurt/M. u. a. 2006, S. 91-130.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
511/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW En 01
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 01# 01
I. Saal
MaL R FW En 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
3 LP
Readings in Modern American Literature
Readings in Modern American Literature
SS 2011 1 03 0 029 ::24710:: •E• TZB auf 25
Do 16:00-18:00 LG 4/D02
In this seminar we shall read a few select writers from the second half and turn of the 19th century.
The focus of our discussion is both on formal principles of construction as well as the ways in which
these texts interact with concrete cultural moments.
In this seminar we shall read a few select writers from the second half and turn of the 19th century.
The focus of our discussion is both on formal principles of construction as well as the ways in which
these texts interact with concrete cultural moments.
Literatur: TBA
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
512/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW En 01
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 01# 02
I. Saal
MaL R FW En 01# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
6 LP
Readings in Modern American Literature
Readings in Modern American Literature
SS 2011 1 03 0 029 ::24711:: •E• TZB auf 25
Do 16:00-18:00 LG 4/D02
In this seminar we shall read a few select writers from the second half and turn of the 19th century.
The focus of our discussion is both on formal principles of construction as well as the ways in which
these texts interact with concrete cultural moments.
In this seminar we shall read a few select writers from the second half and turn of the 19th century.
The focus of our discussion is both on formal principles of construction as well as the ways in which
these texts interact with concrete cultural moments.
Literatur: TBA
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
513/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW En 02
System und Gebrauch des Englischen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 02# 01
B. Hampe
MaL R FW En 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
System und Gebrauch des Englischen
3 LP
Global English: Phonological and Syntactic Variation
Global English: Phonological and Syntactic Variation
SS 2011 1 06 0 015 ::24712:: •E• TZB auf 35
Fr 12:00-14:00 LG 1/222
Dieses Seminar befasst sich mit den phonologischen und syntaktischen Merkmalen der
Hauptvarietäten des Englischen rund um den Globus und bezieht auch einige Varietäten des
Englischen als Zweit(/Amts-)sprache ein.
Abgesehen von der Beschreibung der jeweiligen Varietäten selbst, werden auch die Methoden der
Varietätenlinguistik sowie die theoretischen Erklärungen eine Rolle spielen, die für die beobachteten
Phänomene gegeben werden.
Das letzte Diskussionsthema wird der spezielle Status des Englischen als einer internationalen
Lingua Franca sein sowie die damit verbundenen Konsequenzen für die Sprache selbst.
www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Second-language acquisition studies have long maintained that important insights into a foreign
target language can be gained by studying in which respects this language contrasts with the
mother tongue so as to avoid negative transfer (interference) and strengthen positive transfer
(facilitation).
In this seminar, we will investigate the structure of English from a contrastive perspective, i.e. by
compiling a large-scale comparison between English and German which encompasses all levels of
the respective language systems, from their lexica, via their phonology and inflectional morphology,
to their clausal/sentential syntax.
Register online for this course at:
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Please do also find information about the assigned EBN (electronic booking number) for this course
and the registration period there.
Literatur: Seminar literature will be specified in due time and provided at the beginning of the
course in an electronic course folder in the digital library.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
514/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW En 02
System und Gebrauch des Englischen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 02# 01
A. De Houwer
MaL R FW En 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
System und Gebrauch des Englischen
3 LP
The acquisition of English as a first language
The acquisition of English as a first language
SS 2011 1 06 0 022 ::24805:: •E• TZB auf 20
Mo 16:00-18:00 LG 4/D02
Kursanmeldung über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Dieses Seminar beschäftigt sich damit, wie junge monolinguale und bilinguale Kinder gesprochenes
Englisch erwerben. Es werden dabei die Entwicklungen auf den Ebenen der Phonologie, des
Lexikons, der Morpho-Syntax, der Pragmatik und des Diskurses besprochen. Weiterhin werden
Theorien des Kinderspracherwerbs betrachtet, die hervorgebracht wurden, um zu erklären, wie
Kinder Englisch als Erstsprache erwerben.
Nach den einführenden Sitzungen haben die Studenten eine Präsentation zu einem selbst gewählten
Thema aus dem Bereich des frühen Englischspracherwerbs zu halten.
This seminar focuses on the acquisition of spoken English in young monolingual and bilingual
children who are learning English from birth. It traces the development of phonology, the lexicon,
morphosyntax and pragmatic and discourse skills. In addition to describing these developments, the
seminar also examines theories of child language acquisition that have been put forward to explain
how children develop English as a first language.
After the introductory sessions, students are expected to give a talk about a topic of their choice
that relates to the early acquisition of English.
Literatur: 'Child Language', Jean Stillwell Peccei (2005-2006 edition)
Weiteres wird am Anfang des Semesters mitgeteilt.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
515/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW En 02
System und Gebrauch des Englischen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 02# 02
B. Hampe
MaL R FW En 02# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
System und Gebrauch des Englischen
6 LP
Global English: Phonological and Syntactic Variation
Global English: Phonological and Syntactic Variation
SS 2011 1 06 0 015 ::24713:: •E• TZB auf 35
Fr 12:00-14:00 LG 1/222
Dieses Seminar befasst sich mit den phonologischen und syntaktischen Merkmalen der
Hauptvarietäten des Englischen rund um den Globus und bezieht auch einige Varietäten des
Englischen als Zweit(/Amts-)sprache ein.
Abgesehen von der Beschreibung der jeweiligen Varietäten selbst, werden auch die Methoden der
Varietätenlinguistik sowie die theoretischen Erklärungen eine Rolle spielen, die für die beobachteten
Phänomene gegeben werden.
Das letzte Diskussionsthema wird der spezielle Status des Englischen als einer internationalen
Lingua Franca sein sowie die damit verbundenen Konsequenzen für die Sprache selbst.
www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Second-language acquisition studies have long maintained that important insights into a foreign
target language can be gained by studying in which respects this language contrasts with the
mother tongue so as to avoid negative transfer (interference) and strengthen positive transfer
(facilitation).
In this seminar, we will investigate the structure of English from a contrastive perspective, i.e. by
compiling a large-scale comparison between English and German which encompasses all levels of
the respective language systems, from their lexica, via their phonology and inflectional morphology,
to their clausal/sentential syntax.
Register online for this course at:
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Please do also find information about the assigned EBN (electronic booking number) for this course
and the registration period there.
Literatur: Seminar literature will be specified in due time and provided at the beginning of the
course in an electronic course folder in the digital library.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
516/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW En 02
System und Gebrauch des Englischen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 02# 02
A. De Houwer
MaL R FW En 02# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
System und Gebrauch des Englischen
6 LP
The acquisition of English as a first language
The acquisition of English as a first language
SS 2011 1 06 0 022 ::24806:: •E• TZB auf 20
Mo 16:00-18:00 LG 4/D02
Kursanmeldung über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Dieses Seminar beschäftigt sich damit, wie junge monolinguale und bilinguale Kinder gesprochenes
Englisch erwerben. Es werden dabei die Entwicklungen auf den Ebenen der Phonologie, des
Lexikons, der Morpho-Syntax, der Pragmatik und des Diskurses besprochen. Weiterhin werden
Theorien des Kinderspracherwerbs betrachtet, die hervorgebracht wurden, um zu erklären, wie
Kinder Englisch als Erstsprache erwerben.
Nach den einführenden Sitzungen haben die Studenten eine Präsentation zu einem selbst gewählten
Thema aus dem Bereich des frühen Englischspracherwerbs zu halten.
This seminar focuses on the acquisition of spoken English in young monolingual and bilingual
children who are learning English from birth. It traces the development of phonology, the lexicon,
morphosyntax and pragmatic and discourse skills. In addition to describing these developments, the
seminar also examines theories of child language acquisition that have been put forward to explain
how children develop English as a first language.
After the introductory sessions, students are expected to give a talk about a topic of their choice
that relates to the early acquisition of English.
Literatur: 'Child Language', Jean Stillwell Peccei (2005-2006 edition)
Weiteres wird am Anfang des Semesters mitgeteilt.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
517/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW ER 01
Evangelische Theologie in der Gegenwart
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW ER 01# 01
A. Lindner
MaL R FW ER 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Evangelische Theologie in der Gegenwart
6 LP
Moderne Literatur als Spiegel der Bedeutung von Religion in der Gesellschaft
Modern literature as a mirror of the importance of religion in society
SS 2011 3 04 0 014 ::24715:: •D•
Di 12:00-14:00 LG 4/E01
Das Seminar untersucht die Rolle moderner religiöser Literatur in der Gesellschaft am Beispiel von
William Youngs "Die Hütte".
The seminary asks for the importance of of modern religious literature in the society by the exampel
of William Young: "Die Hütte".
Literatur: Jeder Teilnehmer muss über eine Ausgabe von William Young: Die Hütte, verfügen.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
518/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW Et 01
H. Westermann
6 LP
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
MaL R FW Et 01# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Klassische Positionen zur Handlungs- und Willensfreiheit
Freedom of action and freedom of the will: classical positions
SS 2011 1 04 0 013 ::25478:: •D•
Mo 16:00-18:00 LG 4/D04
In der Philosophie werden häufig Willensfreiheit und Handlungsfreiheit unterschieden. Letztere wird
als die Freiheit bestimmt, das zu tun oder zu lassen, was man will. Hand-lungsfreiheit besitzt man,
wenn man nicht durch äußeren Zwang daran gehindert wird, seine Absichten in die Tat umzusetzen.
Was Willensfreiheit ist, ist nicht so leicht zu bestimmen. Unkontrovers ist aber, dass dasjenige, was
sie einschränkt, von grundsätzlich anderer Art ist als im Falle der Handlungsfreiheit. Die Freiheit des
Willens bleibt durch äußeren Zwang unberührt, wohl aber steht ihr der universale Determinismus
entgegen und nach Auffassung einiger Philosophen auch Gottes Allwissen und/oder seine Allmacht.
So jedenfalls sehen es die Inkompatibilisten, also die Vertreter der Lehre der Unvereinbarkeit von
Freiheit und Determinismus. Für den Kompatibilismus kann der menschliche Wille auch frei sein,
wenn der Weltlauf durch Naturgesetze oder Gott alternativlos festgelegt ist.
Das Seminar soll anhand klassischer Texte einen Überblick über die weitverzweigte abendländische
Freiheitsdebatte verschaffen. Behandelt werden Texte von Platon, Aristoteles, den Stoikern,
Boethius, Augustinus, Anselm, Descartes, Locke, Spinoza, Leibniz, Hume und Kant. Den
Seminarteilnehmern wird zu Beginn der Veranstaltung ein Reader mit allen zu behandelnden Texten
zur Verfügung gestellt.
Literatur: PLATON, Phaidros 246a-248e, 253c-256e; ARISTOTELES, Nikomachische Ethik III;
BOETHIUS, Consolatio philosophiae V; AUGUSTINUS, De libero arbitrio I, III 1-12, ANSELM VON
CANTERBURY, De libertate arbitrii; LORENZO VALLA, De libero arbitrio 1-85; DESCARTES, Discours
de la methode III 4; Meditationes de prima Philosophia IV; Principia philosophiae I 37-39; HOBBES,
Leviathan XIV; LOCKE, An Essay concerning Human Understanding XXI; SPINOZA; Ethik, Teil I, Def.
7 und 33. LS (mit Anm.); Teil II, 48. LS; Teil III, 2. LS; Teil V, 3 und 6. LS; LEIBNIZ, Nouveaux
Essais sur l’entendement humain II 21; HUME, An Enquiry concerning Human Understanding VIIVIII; KANT, Prolegomena 53, Kritik der praktischen Vernunft.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
519/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW Et 01
R. Breun
6 LP
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
MaL R FW Et 01# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Kant: Grundlegung zur Metaphysik der Sitten
Kant: Groundwork of the Metaphysics of Morals
SS 2011 1 04 0 018 ::25319:: •D•
Mi 14:00-16:00 LG 4/D01
Kant erschließt in diesem Text zentrale Kategorien seiner Moralphilosophie: guter Wille, Pflicht,
kategorischer Imperativ, Freiheit als Autonomie.
Kant develops the central categories of his moral philosophy – good will, duty, categorical
imperative and freedom as autonomy.
Literatur: KANT, IMMANUEL: Grundlegung zur Metaphysik der Sitten. Bd. VII der Werkausgabe, hg.
v. WILHELM WEISCHEDEL, Frankfurt: Suhrkamp Verlag 1968 (u. weitere Auflagen).
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
520/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW Et 01
B. Frischmann
6 LP
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
MaL R FW Et 01# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Judith Butlers "Kritik der ethischen Gewalt"
Judith Butler's "Giving an Account of Oneself"
SS 2011 1 04 0 021 ::25420:: •D•
08.04.2011
08.07.2011
09.07.2011
14.07.2011
15.07.2011
Fr
Fr
Sa
Do
Fr
09:00-10:00
09:00-16:00
09:00-16:00
09:00-16:00
09:00-16:00
LG
LG
LG
LG
LG
4/D01
4/D04
4/D04
4/D04
4/D04
"Wie wir sehen, ist 'menschlich werden' keine leichte Aufgabe, und es ist nicht immer klar, wann
man diese Aufgabe gelöst hat." (Judith Butler) Die feministische Philosophin Judith Butler hat sich in
ihrem Buch "Kritik der ethischen Gewalt" mit der Problematik beschäftigt, was es heißt, ein
moralisches Subjekt zu sein. In der Auseinandersetzung mit verschiedenen philosophischen
Theorien (Hegel, Nietzsche, Freud, Adorno, Foucault, Levinas) problematisiert sie das Verständnis
von "Subjekt" oder "Selbst": Wie kann ein Selbst, das sich nie restlos über seine
Entstehungsbedingungen aufklären kann und das konstitutiv abhängig von Anerkennung durch
andere ist, für sein eigenes Handeln verantwortlich sein? Wie kann das Selbst Rechenschaft von sich
ablegen? Worin könnte eine gelingende Selbstkonstituierung bestehen?
Literatur: BUTLER, JUDITH: Kritik der ethischen Gewalt, Frankfurt am Main: Suhrkamp, 2007.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
521/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW Et 01
S. Rimestad
6 LP
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
MaL R FW Et 01# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Religion und Moderne
Religion and Modernity
SS 2011 1 05 0 005 ::24716:: •D• TZB auf 40
Mo 12:00-14:00 LG 4/D01
Was ist Moderne, Modernisierung und modern? Welche Veränderungen bringt die Moderne für die
Religion mit sich? Diese Veranstaltung wird sich diesen und anderen Fragen zur akademischen
Beschäftigung mit Religion in der modernen Welt widmen.
Es werden Teilnahmelisten im Sekretariat bei Frau Eichholz (LG 4, E 17) ab Anfang Februar
ausliegen.
What is modernity, modernisation and modern? What challenges does modernity pose for religion?
This course will look at these and other related questions of academic activity concerning religion in
the modern world.
Literatur: Wird zu Beginn der Veranstaltung bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
522/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW Et 01
A. Gotzmann
6 LP
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
MaL R FW Et 01# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Deutsch-Jüdische Geschichte in der Moderne - Eine Einführung
German-Jewish History in Modern Time - An Introduction
SS 2011 1 05 0 012 ::24717:: •D• TZB auf 30
Fr 12:00-14:00 LG 4/D02
Die Veranstaltung gibt einen breiten Einblick in die deutsch-jüdische Geschichte der Moderne. Im
Focus des Interesses stehen neben den Fragen des komplexen Emanzipationsprozesses sowie der
allmählichen Verbürgerlichung des deutschen Judentums, Aspekte der Redefinition von Religion, der
Ausdifferenzierung religiöser Strömung sowie ideengeschichtlichen Fragen etwa der Integration
sowie der Selbstbehauptung gegenüber Ausgrenzungen und Diskriminierungen.
Eine Liste zur Einschreibung wird eine Woche vor Semesterbeginn am Schwarzen Brett Judaistik (LG
4 EG) ausgehängt.
This seminar provides a overview over the rich history of German Jews in modern times.
Literatur: Wird zu Verabstaltungsbeginn bekanntgegeben.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
523/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW Fr 01
Französisch: Sprachwissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Fr 01# 01
C. Benneckenstein
MaL R FW Fr 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Romanistische Sprachwissenschaft
6 LP
Lexikologie/Lexikographie des Französischen
French Lexicology and Lexicography
SS 2011 1 06 0 090 ::24755:: •D•
Do 12:00-14:00 LG 1/347
Der französische Wortschatz wird in seiner Entwicklung (diachroner Aspekt) und in seinen
wesentlichen Strukturen (synchroner Aspekt) untersucht. Ziel des Kurses ist die Vermittlung von
Analysefähigkeiten im Bereich lexikalischer Beschreibungs-prinzipien und von praktischen
Fertigkeiten bei der Nutzung von einsprachigen Wörterbüchern.
French vocabulary will be analyzed in its diachronic perspective and essential structures (synchronic
aspect). The aim of this course is the development of analytical abilities in the field of lexical
descriptive principles and of practical skills in the use of unilingual dictionaries.
Literatur: Niklas-Salminen, Aino (2005): La lexicologie, Paris: Armand Colin; Lehmann, Alise/MartinBerthet, Francoise (2003): Introduction à la lexicologie, Paris: Nathan; Wunderli, Peter (1989):
Französische Lexikologie, Tübingen: Niemeyer; Hausmann, Franz-Josef (1977): Einführung in die
Benutzung neufranzösischer Wörterbücher, Tübingen: Niemeyer; Quemada, Bernard (1990):
Lexicographie, in LRL, Tübingen: Niemeyer; Walter, Henriette (1997): L'aventure des mots francais
venus d'ailleurs, Paris: Robert Laffont
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
524/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW Fr 02
K. Hagen
6 LP
Französisch: Literaturwissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Fr 02# 01
MaL R FW Fr 02# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Romanistische Literaturwissenschaft
6 LP
Fiktive Künstler bei Honoré de Balzac
Honoré de Balzac's fictional artists
SS 2011 1 03 0 010 ::24718:: •D• TZB auf 30
Mi 14:00-16:00 LG 1/218
Die Anmeldung erfolgt in einer Liste, M1/5.Etage gegenüber Raum 506 ab 30.3.
Die frühen Texte Balzacs, wie „Sarrasine“, „Gambara“ oder auch „Le Chef-d'œuvre inconnu“ setzen
auffallend häufig fiktive Künstler in Szene. Wir wollen vor allem am Beispiel der auch für die Theorie
(Barthes, Serre) äußerst interessanten Künstlernovelle „Sarrasine“ untersuchen, wie im Text fiktive
Künstler und imaginäre Kunstwerke inszeniert werden und wie diese auch für die Lektüre des Textes
produktiv gemacht werden können. Vergleichend wollen wir auch andere Texte wie „Gambara“ und
„Le Chef-d'œuvre inconnu“ in den Blick nehmen, die alle Balzacs früher Schaffensphase
zuzurechnen sind, mithin deutlich experimentellen Charakter aufweisen und interessante Bezüge zu
anderen Autoren, etwa E. T. A. Hoffmann, aufzeigen lassen.
Balzac's early texts like „Sarrasine“, "Gambara" or „Le Chef-d'œuvre inconnu“ frequently stage
fictional artists and imaginary works of art. Focusing on Balzac's most famous novel „Sarrasine“ we
will analyse how different artists and their imaginary works also reflect Balzac's own concept of
writing and creativity.
Literatur: Wird zu Semesterbeginn bekanntgegeben.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
525/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW Fr 03
Französisch: Culture et civilisation
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Fr 03# 01
B. Giribone-Fritz
MaL R FW Fr 03# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Culture et civilisation
6 LP
La France et le monde francophone aujourd'hui. La Belgique : histoire, culture et société
Culture and Society in other French speaking Countries: Belgium
SS 2011 8 01 3 104 ::24719:: •F• TZB auf 20
Mo 12:00-14:00 LG 1/347
La Belgique fait à intervalles réguliers l'actualité et certains se demandent si elle n'est pas au bord
de la rupture. Afin de mieux comprendre les enjeux actuels, nous étudierons l'histoire de ce pays et
les conflits linguistiques qui l'agitent. Nous nous intéresserons également à sa production littéraire,
cinématographique et artistique.
This seminar concentrates on current political and cultural issues in Belgium. It also deals with the
brief history of Belgium and the daily life of its people. There will be a special focus on a possible
break-up of the country with regard on its history and linguistic conflicts still taking place amongst
the population. Literature, cinema tradition and art play an equally important role within the
approach of this course.
Literatur: Un dossier sera remis aux étudiants en début de semestre.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
526/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW Ge 01
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 01
R. Wiegels
MaL R FW Ge 01# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
[Europäische Geschichte: Alte Geschichte]
3 LP
Von der Tyrannis zur Demokratie. Griechenland im 6. und 5. Jahrhundert v. Chr.
SS 2011 1 01 0 022 ::24720:: •D•
Mi 16:00-18:00 LG 1/HS 3
In der von der Vorlesung behandelten Zeit wandelte sich Athen von einer militärisch kaum
bedeutenden Macht zu einer der wichtigsten Poleis in der griechischen Welt. Zu den Themen der
Vorlesung gehören: die Vertreibung der Tyrannen, die Reformen des Kleisthenes, der Ionische
Aufstand, die Perserkriege.
This couse deals with the history of Athens between 550 and 450. Topics include tyranny, the
reforms of Clisthenes, the Persian Wars.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
527/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW Ge 01
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 02
S. Schmolinsky
MaL R FW Ge 01# 02
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
[Europäische Geschichte: Mittelalterliche Geschichte]
3 LP
Das 14. Jahrhundert - zur Diskussion um Krisen in der Geschichte
The fourteenth century - debating crises in history
SS 2011 1 01 0 027 ::24722:: •D•
Do 12:00-14:00 LG 4/D08
Im 14. Jahrhundert erlebte die europäische Welt in Gestalt der Pest eine Katastrophe, die das
zeitgenösssische Vorstellungsvermögen und alles im kollektiven Gedächtnis erinnerte Geschehen
weit überstieg. Die Auswirkungen der Seuche zeitigten tiefgreifende demographische,
wirtschaftliche, soziale und mentale Folgen. Das Jahrhundert sah zudem die umfangreichsten
Judenverfolgungen und -pogrome des Mittelalters. Das Papsttum, das seit 1309 nicht in Rom
residierte, geriet ab 1378 in ein Jahrzehnte währendes Schisma. England und Frankreich befanden
sich seit 1337 in Konflikten miteinander, die das Jahrhundert überdauern sollten. Das Reich erschien
als vor allem durch die Hausmachtpolitik Karls IV. und seine Bemühungen um politische
Konsolidierung geprägt. Diese und andere Ereignisse und Entwicklungen werden vor dem
Hintergrund der Diskussion um Krisen in der Geschichte zu untersuchen sein.
In the shape of the Black Death fourteenth century Europe underwent a catastrophe which
exceeded by far the contemporary imagination and all reminiscences of the collective memory. The
effects of the pestilence produced extensive demographic, economic, social, and mental
consequences. Moreover the century faced the most substantial persecutions and pogroms of the
Jews during the Middle Ages. The Papacy not residing in Rome since 1309 experienced a schism in
1378 which was to last for decades. England and France came into conflicts with each other which
were to outlive the century. The Empire appeared as mainly shaped by Charles' IV
'Hausmachtpolitik' and his endeavours for political consolidation. These and further events and
evolutions will be examined against the background of the discussion on crises in history.
Literatur: Literatur wird im Semesterapparat bereit gestellt werden.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
528/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW Ge 01
S. Rau
6 LP
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 03
MaL R FW Ge 01# 03
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
[Europäische Geschichte: Geschichte der Frühen Neuzeit]
3 LP
Weltbilder: europäische Weltkarten und Kosmographien am Beginn der Neuzeit
Images of the world: european world maps an cosmographies in the early modern period
SS 2011 1 01 0 021 ::24724:: •D•
Mo 16:00-18:00 LG 2/HS 6
In der Renaissance wurden neue geographische Repräsentationen von der Erde produziert, die auch
im Zusammenhang mit den Entdeckerreisen stehen. Die Vorlesung gibt zunächst eine Einführung in
das Verständnis von "Welt" im 15. und 16. Jahrhundert. Dann werden ausgewählte Weltkarten und
Kosmographien (Erdbeschreibungen) vorgestellt.
In the Renaissance, new geographic representations of the earth were produced. In part they were
closely related to travels in the age of discovery.
In the first part, the course discusses the understanding of the notion ‘world’ in the 15th and 16th
centuries. In the second part, selected world maps and cosmographies (descriptions of the world)
will be presented.
Literatur: Wird jeweils in den Sitzungen zur Verfügung gestellt.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
529/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW Ge 01
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 04
M. Schmeitzner
MaL R FW Ge 01# 04
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
[Europäische Geschichte: Neueste und Zeitgeschichte]
3 LP
Die DDR in der Ära Ulbricht. Herrschaft und Gesellschaft
The GDR in the Ulbricht era. Regime and society.
SS 2011 1 01 0 034 ::24726:: •D•
Mi 16:00-18:00 LG 1/247a
Die DDR hat sich selbst als eine "Form der Diktatur des Proletariats" bezeichnet. Sie war es auch allerdings in deutlicher Anlehnung an Vorstellungen Lenins und Stalins. Der Weg in diese Diktatur
wird dabei ebenso im Mittelpunkt stehen wie die damit verbundenen grundlegenden
gesellschaftspolitischen Weichenstellungen bis zur Verabschiedung der sozialistischen Verfassung
von 1968.
The GDR described itself as a "Form of Dictatorship of the Proletariat." And that it was - however
with clear leaning towards the models envisioned by Lenin and Stalin. The way towards dictatorship
will be a central point of study, as well as fundamental social-political agenda bound up with it. It
will continue up to the passage of the Socialist Constitution of 1968.
Literatur: Hermann Weber, Geschichte der DDR, München 1999; Klaus Schroeder, Der SED-Staat.
Geschichte und Strukturen der DDR, München 1998; Ulrich Mählert, Geschichte der DDR, Erfurt
1997; Andreas Malycha/Peter Jochen Winters, Geschichte der SED. Von der Gründung bis zur
Linkspartei, Bonn 2009; Clemens Vollnhals/Jürgen Weber (Hg.), Der Schein der Normalität. Alltag
und Herrschaft in der SED-Diktatur, München 2002.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
530/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW Ge 01
S. Rau
6 LP
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 05
MaL R FW Ge 01# 05
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Historiographie, Methodologie, Quellenkunde
3 LP
Selbstzeugnisse der Frühen Neuzeit: Paläographie und Quelleninterpretation
Egodocuments in the early modern period: palaeography and interpretation of historical sources
SS 2011 1 01 0 009 ::24725:: •D•
Mi 12:00-14:00 LG 1/247a
Am Beispiel frühneuzeitlicher Selbstzeugnisse gibt das Seminar eine Einführung in die Transkription
von Handschriften. Dabei geht es zunächst um das Entziffern von Handschriften, das Auflösen von
Abkürzungen und Daten und schließlich um die korrekte Wiedergabe in einem Zitat oder in einer
Edition.
By reading early modern egodocuments, the seminar will introduce students to the art of
transcribing manuscripts. Students will learn how to resolve abbreviations and dates and will do
their first steps in editing manuscripts.
Literatur: Friedrich Beck / Eckart Henning (Hg.): Die archivalischen Quellen. Eine Einführung in ihre
Benutzung (Veröffentlichungen des Brandenburgischen Landeshauptarchivs, Bd. 29), Köln / Weimar
/ Wien 2004; Susanne Rau /
Sarah D. Ullmann (Hg.): Das Memorial oder Gedächtnisbüchlein des Wolfgang Heinrich Adelungk,
Hamburg u.a. 2009 (Pflichtlektüre).
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
531/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW Ge 01
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 05
S. Schmolinsky
MaL R FW Ge 01# 05
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Historiographie, Methodologie, Quellenkunde
3 LP
Paläographie und Kodikologie des Mittelalters
Palaeography and codicology of the Middle Ages
SS 2011 1 01 0 010 ::24723:: •D•
Di 12:00-14:00 LG 1/HS 3
Paläographie als die Lehre von den alten, hier mittelalterlichen Schriften, die von Schreibern und
Schreiberinnen genützt wurden, und Kodikologie als die Lehre von den Handschriften als materialen
Gegenständen vermitteln die Kenntnisse, die vornehmlich benötigt werden, wenn mit
mittelalterlichen Quellen selbst gearbeitet werden soll. Im Seminar soll Ihnen zum einen schrift- und
buchgeschichtliche Wissen vermittelt werden und zum anderen sollen Lesen, Transkribieren und
Datieren lateinischer und deutscher handschriftlicher Texte geübt werden. Ferner werden auch
mittelalterliche Drucke behandelt werden.
Palaeography, the study of ancient, here medieval, writing as it was performed by medieval scribes
of both sexes, and codicology, the study of manuscripts as material objects, provide the knowledge
particularly required when medieval sources themselves are to be analysed. In the course you will
be equipped with knowledge in the history of medieval scripts and books. Furtheron the reading,
transcribing and dating of Latin and Middle High German manuscripts will be practised. Medieval
prints will be dealt with, too.
Literatur: Literatur wird im Semesterapparat bereit gestellt werden.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
532/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW Ge 01
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 05
V. Rosenberger
MaL R FW Ge 01# 05
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Historiographie, Methodologie, Quellenkunde
3 LP
Einführung in die römische Epigraphik
Introduction to Roman Epigraphy
SS 2011 1 01 0 023 ::24721:: •D•
Mi 08:00-10:00 LG 1/HS 4
Die Inschriftenkunde gehört zu den drei sogenannten „Hilfswissenschaften“ der Alten Geschichte.
Wir kennen etwa 300.000 Inschriften, jedes Jahr kommen etwa 1000 Neufunde hinzu. In der Antike
war eine Inschrift mit der Nennung des eigenen Namens (Grabinschrift, Ehreninschrift oder
Weihinschrift) der Königsweg zur Verstetigung der memoria; für uns gewähren Inschriften Einblicke
in unterschiedliche Felder wie etwa, um nur einige Beispiele zu nennen, Karrieren, Verwaltung,
Religion und Kaisertum. Damit hat die Veranstaltung zwei Ziele: Zum einen soll ein Überblick über
die römische Epigraphik geboten werden, zum anderen soll (auch für all die, die des Lateinischen
nicht so ganz mächtig sind) die Fähigkeit, die Originale zu lesen, vermittelt werden.
The aim of this course is twofold: first, it offers an overview of the topics found in Latin
inscriptions; second, students shall acquire the ability to read the Latin original.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
533/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 01
Gegenwartsprobleme der Dogmatik
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 01# 01
J. Freitag
MaL R FW KR 01# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Aktuelle Fragen der Dogmatik
3 LP
Gnade, Rechtfertigung, Freiheit
Theological Questions of Grace, Justification and Christian Freedom
SS 2011 4 11 0 009 ::26450:: •D•
Di 08:00-10:00 Coelicum/HS
Die Gnadenlehre entwickelte sich von Augustin her in einer für den Westen typischen Weise. In der
Reformation wird sie Anlass und Grund zur Kirchenspaltung. 1999 gelingt Katholiken und
Lutheranern die Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre. Die Frage des
Freiheitsverständnisses wird im 20. Jhdt. zentral.
*
*
Since St. Augustin the doctrine of grace is developping a typical western shape. The Reformation
splits the Church about the question of justification. 1999 Catholics and Lutherans achieve a Joint
Decleration on Justification. In the 20th Century the question of grace is crucial for an Christian
understanding of freedom.
Literatur: Greshake, Gisbert: Gnade - Geschenk der Freiheit, Kevelaer 2004.
Menke, Karl-Heinz: Das Kriterium des Christseins. Grundriss der Gnadenlehre, Regensburg 2003.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
534/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 01
Gegenwartsprobleme der Dogmatik
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 01# 01
J. Freitag
MaL R FW KR 01# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Aktuelle Fragen der Dogmatik
3 LP
Gotteslehre II
The doctrine of God II
SS 2011 4 11 0 010 ::26453:: •D•
Mi 08:00-10:00 Coelicum/HS
Gotteslehre I wird vorausgesetzt. Es geht um vertiefende Reflexionen und Auseinandersetzungen.
*
*
Doctrine of God I is requested. The course will deepen the question and reflections about God.
Literatur: Kasper, Walter, Der Gott Jesu Christi, Mainz 1982.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
535/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 01
Gegenwartsprobleme der Dogmatik
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 01# 01
R. Roux
MaL R FW KR 01# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Aktuelle Fragen der Dogmatik
3 LP
Einführung in die Theologie und Geschichte der Ostkirchen
Historical Introduction to the Theology of the Oriental Churches
SS 2011 4 11 0 060 ::26613:: •D•
Mi 12:00-14:00 Kiliani/HS
*
*
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
536/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 01
J. Freitag
A. Schubert
6 LP
Gegenwartsprobleme der Dogmatik
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 01# 03
MaL R FW KR 01# 03
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Fragen der Dogmatik
3 LP
Die Kontroverse um die Kirche von Bellarmin bis zur Ökumene
The dispute over the Church from Bellarmin to Ecumenism
SS 2011 4 11 0 008 ::26445:: •D•
Do 16:00-18:00 Domstr. 9/SR 3
*
*
Es werden Lateinkenntnisse vorausgesetzt!
Literatur: Bellarmin, Robert: De Conciliis et Ecclesia
Dokumente wachsender Übereinstimmung I-III, hg. v. J. Urban u.a., Paderborn 1981ff
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
537/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 02
Gegenwartsprobleme der Philosophie
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 02# 01
E. Tiefensee
MaL R FW KR 02# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Philosophische Anthropologie
3 LP
Philosophische Anthropologie
Philosophical Anthropology
SS 2011 4 11 0 064 ::26627:: •D•
Mi 10:00-12:00 Kiliani/HS
Humanismus" ist eines der großen Schlagworte der Neuzeit. "Was ist der Mensch?" Für Kant ist das
die zentrale philosophische Frage nach dem Subjekt, das denkend, handelnd, und hoffend sich
selbst, seine Weltund seinen Sinnhorizont erschließen muss. Aber trotz alles jahrtausendlangen
Bemühungen bleibt der Mensch als ein "Schilfrohr, das denkt" (B. Pascal), immer noch das große
Rätsel, andererseits kann er von der Frage nach sich selbst nur um den Preis seines Menschseins
ablassen. Die Vorlesung bietet einen Einblick in die philosophischen Bemühungen um das Problem,
das wir selbst uns sind.
*
*
Beginn der ersten Vorlesung: 14.04.2011; Zu der Vorlesung wird 14täglich ein Tutorium angeboten
(Dienstag 16-18 Uhr)
The course gives philosophical insights about the problem, of who we are.
Literatur: R. Schöneberger, Philosophische Anthropologie 1 (Das Sein des Menschen) und 2
(Dimensionen des Menschseins), 1995f.;
E. Coreth, Was ist der Mensch. Grundzüge philosophischer Anthropologie, Innsbruck/ Wien 41986;
G. Haeffner, Philosophische Anthropologie, Stuttgart 51989;
W. Oelmüller/ R. Dölle-Oelmüller / C.-F. Geyer (Hg.), Diskurs: Mensch, Paderborn 31993
[Textsammlung].
Weitere Literatur wird in der Vorlesung angegeben bzw. sind über die Homepage des Lehrstuhls
erreichbar.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
538/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 02
Gegenwartsprobleme der Philosophie
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 02# 01
E. Tiefensee
MaL R FW KR 02# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Philosophische Anthropologie
3 LP
Tutorium zu der Vorlesung: Philosophische Anthropologie
Tutorial lecture: Philosophical Anthropology
Eine 'normale' Belegung gemäß RPO ist für diese LV nicht möglich!
Di 16:00-18:00 Domstr. 9/SR 4
SS 2011 4 11 0 067 ::26636:: •D•
*
*
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
539/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 02
E. Tiefensee
6 LP
Gegenwartsprobleme der Philosophie
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 02# 03
MaL R FW KR 02# 03
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Grundfragen der Philosophie
3 LP
"Der letzte Gottesbeweis" - Eine Auseinandersetzung mit Robert Spaemanns Vortrag "Die
Vernünftigkeit des Glaubens an Gott"
"The last proof for the existence of God" - A discussion with the lecture of Robert Spaemann "The
rationality of the belief in God"
SS 2011 4 11 0 061 ::26617:: •D•
Do 16:00-18:00 Domstr. 9/SR 4
2007 formulierte Spaemann seinen gram-matikalischen "Gottesbeweis", den er selbst nur ein
Postulat nennen will, in einem Vortrag. Wir diskutieren diesen Beweisversuch anhand seiner
Veröffentlichungen und verschiedener kommen-tierender Texte und berühren dabei Fragen wie:
Kann man nach Kants Begrenzung der Vernunft und Nietzsches Misstrauen ihr gegenüber Gott
eigentlich noch "beweisen"? Wie steht Gottes Allmacht zur Zeitlichkeit (Vergangenheit)?
Das Seminar ist auch eine gute Nachbereitung der Vorlesung "Philosophische Gotteslehre" in diesem
Semester, diese ist aber nicht unbedingte Voraussetzung.
Erste Sitzung: 14. April 2011
Nähere Angaben zu den Teilnahmebedingungen unter www.uni-erfurt.de/philtheol
Das Seminar ist für alle Studiengänge (besonders BA Q-Phase, LGym etc.) offen
*
1. Sitzung: 14.04.
*
Literatur: Spaemann, Robert, Der letzte Gottesbeweis. Mit einer Einführung in die großen
Gottesbeweise und einem Kommentar zum Gottesbeweis Robert Spaemanns von Rolf Schönberger,
München (Pattloch) 2007.
Ein Reader wird erstellt.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
540/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 03
Gegenwartsprobleme der Fundamentaltheologie
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 03# 01
M. Gabel
MaL R FW KR 03# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Geschichte und Gegenwart fundamentaltheologischer
Fragestellungen im Überblick
3 LP
Christliche Offenbarung in Geschichte und Gegenwart
Christian Revelation in History and Today
SS 2011 4 11 0 012 ::26460:: •D•
Di 10:00-12:00 Domstr. 10/SR 1
Der Glaube bekennt die Offenbarung Gottes in Jesus Christus als alle Menschen angehendes
Ereignis. Diesem Anspruch steht entgegen, dass die Offenbarung in der Geschichte ergangen ist und
daher ein vergangenes Ereignis unter vielen anderen geschichtlichen Begebnissen ist. Die Vorlesung
beschäftigt sich mit der Frage, wie sich die unbedingte Geltung des geschichtlichen Ereignisses der
Offenbarung rational einsichtig denken lässt.
*
*
Literatur: Handbuch der Fundamentaltheologie, 2.Bd: Traktat Offenbarung, Herder Freiburg 1985;
H.-J. Verweyen, Gottes letztes Wort, Patmos, Düsseldorf 1991; Hans Waldenfels, Kontextuelle
Fundamentaltheologie, (UTB-Große Reihe, Schöningh) Paderborn 1985; Karl Rahner, Grundkurs des
Glaubens, Herder, Freiburg 1975.
K. Rahner, Hörer des Wortes (1941 und 1963); Maurice Blondel, Die Aktion (1893), Alber, Freiburg
1965;
P. Knauer, Der Glaube kommt vom Hören, Styria, Graz-Wien-Köln 1978;
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
541/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 03
Gegenwartsprobleme der Fundamentaltheologie
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 03# 03
M. Gabel
MaL R FW KR 03# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Vertiefung fundamentaltheologischer Fragestellungen im
Überblick an einem ausgewählten Beispiel
3 LP
Dem Papst auf der Spur: Wie Atheisten begegnen?
Dialogue with atheists - challenges of unsurmountable differences?
SS 2011 4 11 0 014 ::26466:: •D•
Di 13:30-16:00 Domstr. 10/SR 1
Der Papst besucht mit Thüringen den Teil Deutschlands, der in Europa am stärksten von
Säkularisierung betroffen ist. Die Bevölkerung vertritt teils atheitische Positionen, teils indifferente
oder ignorante Positionen gegenüber Religion. Das II. Vatikanische Konzil hat die Gläubigen zu
einem differenzierten Umgang mit solchen Positionen aufgefordert. Das Seminar sucht nach
Antworten der Kirche gegenüber atheistischen und indifferenten Positionen, die dieser Aufforderung
entsprechen.
*
14-tägig, gKW
*
During his trip to Germany in summer 2011 Benedict XVI. will visit Erfurt. Thüringen is a part of
Germany, where the secular transformation of the society has reached a higher level in comparison
to other european areas. The Second Ecumenical Council of the Vatican invites the christian
believers to face the viewpionts of a secular society in a differentiated way: "Still, she (the church)
strives to detect in the atheistic mind the hidden causes for the denial of God; conscious of how
weighty are the questions wich atheism raises, and motivated by love for all men, she believes
these questions ought to be examined seriously and more profoundly." This course is intended to
analyze the current positions of the debate on atheism and new evangelization.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
542/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 03
Gegenwartsprobleme der Fundamentaltheologie
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 03# 03
M. Gabel
MaL R FW KR 03# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Vertiefung fundamentaltheologischer Fragestellungen im
Überblick an einem ausgewählten Beispiel
3 LP
Phänomenologie und Pragmatismus
Phenomenology and pragmatism
SS 2011 4 11 0 016 ::26473:: •D•
Fr 14:00-16:00 Domstr. 10/SR 2
*
Ort und Zeit nach Vbg.
*
Lektüreseminar zur Vorbereitung auf internationale Tagung: Phänomenologie und Pragmatismus
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
543/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 04
J. Römelt
6 LP
Gegenwartsprobleme der Moraltheologie
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 04# 01
MaL R FW KR 04# 01
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Theologische Ethik unter den Bedingungen komplexer
Gesellschaft
3 LP
Schöpfung Gottes, menschliche Forschung und Technik
Creation of God, human research and technology
SS 2011 4 11 0 054 ::26589:: •D•
Mo 10:00-12:00 Domstr. 9/SR 3
Das christliche Weltbild hat das Verständnis der Natur und des Menschen in der Schöpfung im
abendländischen Kulturkreis tief beeinflusst. Die Vorlesung soll die Bedeutung dieses Verständnisses
für Fragen der ökologischen Ethik und der Ethik in der Medizin bedenken: grundlegende Ansätze der
Umweltethik (Anthropozentrik, Pathozentrik, Biozentrik, Physiozentrik); sensible Fragen des
Embryonenschutzes und des Einsatzes der medizinischen Technik.
*
*
The Christian philosophy influenced the understanding of creation, nature and the human being
deeply in the western society. The lecture should consider the meaning of this concept for
answering questions of the ecological ethics and the ethics in medicine: basic arguments of the
environmental ethics; sensitive questions of the embryo protection and the use of the medical
technology.
Literatur: Josef Römelt, christliche Ethik in moderner Gesellschaft. Bd. 2: Lebensbereiche
(Grundlagen Theologie). Freiburg 2009.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
544/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 04
J. Römelt
6 LP
Gegenwartsprobleme der Moraltheologie
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 04# 01
MaL R FW KR 04# 01
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Theologische Ethik unter den Bedingungen komplexer
Gesellschaft
3 LP
Theologische Ethik und Bereichsethiken 2: Christliche Ethik und persönlicher
Lebensentwurf
Christian ethics and personal life design
SS 2011 4 11 0 056 ::26596:: •D•
Di 18:00-20:00 Domstr. 9/SR 3
Die heutige Gesellschaft reagiert bei vielen Problemen mit einer extremen Privatisierung der
Entscheidungsmöglichkeiten, Hilfeleistungen und Rechtsstrukturen. Sexualethik, Gesundheitswesen
und die Sterbekultur sind auf die wendige Lebenserleichterung abgestellt. Und dank der technischen
Mittel der modernen Kultur ist das zugleich auch möglich. Aus dieser Tendenz ergeben sich aber
viele ethische Probleme. An Bereichen, die von der Suchthilfe, Suizidprophylaxe bis hin zu
medizinethischen Fragen reichen, sollen die damit zusammenhängenden Fragen diskutiert werden.
*
*
Present society answers with an extreme privatization of life many issue. Sexual ethics, public
health and the death culture ame on an agile lifestyle. And thanks to the technical means of the
modern culture, that also is possible at the same time. However many ethical problems result from
this tendency. At areas - from the addiction help, suicide prophylaxis to ethical questions of
medicine interrelated questions are dis-cussed.
Literatur: Josef Römelt, Christliche Ethik in moderner Gesellschaft. Bd. 2: Lebensbereiche
(Grundlagen Theologie). Freiburg 2009.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
545/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 05
Gegenwartsprobleme des Alten Testaments
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 05# 01
N. Baumgart
MaL R FW KR 05# 01
V/S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Theologie des Alten Testaments
3 LP
Biblische Erzählkunst: Rut, Jona und Josef
The Art of Biblical narrative: Rut, Jona and Josef
SS 2011 4 11 0 003 ::26428:: •D•
Do 10:00-12:00 Domstr. 10/SR 1
Die Novellen haben ihre je eigene narrative Form. Sie profilieren kunstvoll Figuren und weben darin
ihre Theologie ein. Die Lehrveranstaltung befähigt, die Erzählgänge methodisch auszulegen und ihre
Konzepte geschichtlich sowie theologisch zu erfassen.
*
*
Each of the three novels has its own narrative form. They paint their figures artfully and link them
closely with their own theology.The course helps to analyze the plots and to understand the
presented ideas historically and theologically.
Literatur: Irmtraud Fischer, Rut (HThK-AT), Freiburg 2001; Hans Walter Wolff (BK), Obadja und
Jona, Neukirchen-Vluyn 1977; Jürgen Ebach, Genesis 37-50 (HThKAT), Freiburg 2007.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
546/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 05
Gegenwartsprobleme des Alten Testaments
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 05# 01
N. Baumgart
MaL R FW KR 05# 01
V/S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Theologie des Alten Testaments
3 LP
Erzählung und Gesetz. Einführung in den Pentateuch
Narrative and Law. Introduction to the Pentateuc
SS 2011 4 11 0 004 ::26432:: •D•
Di 10:00-12:00 Coelicum/HS
Die Lehrveranstaltung spannt den Bogen von der Berufung des Abraham bis zum Tod des Mose. Sie
führt in den Pentateuch ein, skizziert seine wissenschaftliche Erforschung und legt exemplarisch
zentrale aber auch problematischen Texte aus.
*
*
The course will range from the Call of Abra(ha)m to the Death of Mose. It is an introduction to the
Pentateuch, treating the history of research and interpreting central but also problematic texts in an
exemplary manner.
Literatur: Jan Christian Gertz (Hg.), Grundinformation Altes Testament (UTB 2745), Göttingen 2006;
Hans-Christoph Schmitt, Arbeitsbuch zum Alten Testament (UTB 2146), Göttingen (2. Aufl.) 2007;
Erich Zenger u.a., Einleitung in das Alte Testament (Kohlhammer-Studienbücher Theologie 1,1),
Stuttgart (7 Aufl.) 2008.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
547/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 06
Aktuelle Probleme der neutestamentlichen Forschung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 06# 01
C. März
MaL R FW KR 06# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Aktuelle Fragen der neutestamentlichen Forschung
3 LP
Basistexte des Neuen Testaments
Basic Texts of the New Testament
SS 2011 4 11 0 042 ::26551:: •D•
Mo 08:00-10:00 Coelicum/HS
Die Vorlesung führt in zentrale Texte des Neuen Testaments ein und umreißt so wichtige
theologische Linien, die die neutestamentlichen Schriften verbindet.
*
*
The lecture introduces into those texts of the New Testament, which are basically and gives an
overview of the different theologies in it.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
548/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 06
Aktuelle Probleme der neutestamentlichen Forschung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 06# 01
C. März
MaL R FW KR 06# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Aktuelle Fragen der neutestamentlichen Forschung
3 LP
Der Römerbrief
The Epistel of Roman
SS 2011 4 11 0 043 ::26555:: •D•
Mi 08:00-10:00 Kiliani/HS
Die Vorlesung erschließt die Grundlinien der paulinischen Theologie vom Römerbrief her.
*
*
The theology of Paul will be discussed with his Epistel of Roman.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
549/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 06
Aktuelle Probleme der neutestamentlichen Forschung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 06# 01
C. März
MaL R FW KR 06# 01
V
Aktuelle Fragen der neutestamentlichen Forschung
3 LP
Kolloquium "Paulinische Theologie
SS 2011 4 11 0 077 ::26800:: •D•
26.10.2012 19:26:25
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Di 14:00-16:00 Clemenska.
Mod_VV_lang_INTEGR
550/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 06
Aktuelle Probleme der neutestamentlichen Forschung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 06# 03
M. Bär
MaL R FW KR 06# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Neure Ansätze der Bibelhermeneutik
3 LP
Jesus v. Nazareth: Das Jesusbuch von Benedikt XVI. - theologische und exegetische
Annäherungen
The Jesus-book of Pope Benedikt XVI. - theological and exegetical approaches
SS 2011 4 11 0 002 ::26423:: •D•
Mi 17:00-18:00 LG 1/222
Das Jesus-Buch von Papst Benedikt XVI. ist einerseits mit großer Begeisterung aufgenommen
worden, andererseits jedoch ist es gerade auf Anstoß der Exegeten hin in die Diskussion
gekommen. Im Lektürekurs wollen wir gemeinsam das Jesus-Buch lesen und uns mit den kritischen
Stimmen der Exegese auseinandersetzen.
*
*
We will read the Jesus-Book and discuss it with the critical voices of the exegesis.
Literatur: Joseph Ratzinger Benedikt XVI., Jesus von Nazareth, Freiburg 2007.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
551/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 06
Aktuelle Probleme der neutestamentlichen Forschung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 06# 03
C. März
MaL R FW KR 06# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Neure Ansätze der Bibelhermeneutik
3 LP
Tod - Leben - Auferstehung. Biblische Orientierungen
Death - Life - Awakening. Biblical Orientations
SS 2011 4 11 0 044 ::26559:: •D•
Di 16:00-18:00 Domstr. 10/SR 2
Das Seminar geht den Ansätzen des Auferstehungsglaubens im Alten und Neuen Testament nach.
*
*
The seminar discusses the belief in awekening in the Old and New Testament.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
552/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 07
R. Roux
6 LP
Gegenwartsprobleme der Kirchengeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 07# 01
MaL R FW KR 07# 01
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Schwerpunkte der Kirchengeschichte
3 LP
Die altchristliche lateinische Literatur
Old Chruch Latin Literature
SS 2011 4 11 0 057 ::26600:: •D•
Do 08:00-10:00 Domstr. 10/SR 1
*
*
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
553/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 07
Gegenwartsprobleme der Kirchengeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 07# 01
R. Roux
MaL R FW KR 07# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Schwerpunkte der Kirchengeschichte
3 LP
Einführung in die syrische Sprache
Introduction to the Syriac Language
SS 2011 4 11 0 059 ::26609:: •D•
Do 14:00-16:00 Clemenska.
Alle interessierten Promovenden und Habilitanden in den Fächern Biblische Exegese und
Kirchengeschichte des Altertums. Termin der 1. Vorbesprechung wird noch bekannt gegeben. Bitte
Aushang beachten!
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
554/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 07
S. Holzbrecher
J. Pilvousek
6 LP
Gegenwartsprobleme der Kirchengeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 07# 03
MaL R FW KR 07# 03
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
"Ecclesia semper reformanda"
3 LP
Geschichte der DDR: katholische Kirche und totalitärer Staat
History of the GDR: Catholic Church and totalitarian state
SS 2011 4 11 0 020 ::26489:: •D•
Mi 10:00-12:00 Domstr. 10/SR 1
*
*
Literatur: W. Knauft, Katholische Kirche in der DDR : Gemeinden in der Bewährung 1945-1980,
Mainz 1980.
J. Plivousek, Katholische Kirche im totalitären Staat. Quellentexte aus den ORdinariaten, Bd. 1/2
Leipzig 1994.
J. Pilvousek, Die katholische Kirche in der DDR, in: Gatz, E. (Hrsg.): Kirche und Katholizismus seit
1945, Paderborn 1998, S. 132 - 149.
J.Pilvousek, Die katholischen Bischöfe in der SBZ/DDR. Zentralisierte Kirchenführung im Horizont
totalitärer Macht, in: HJB 126/2006, S. 439 - 463.
S. Holzbrecher, Weihbischof Joseph Ferche. Seelsorger zwischen den Fronten. Münster 2007.
R. Grütz, Katholizismus in der DDR-Gesellschaft 1960 - 1990 : kirchliche Leitbilder, theologische
Deutungen und lebensweltliche Praxis im Wandel, Paderborn 2004.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
555/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 07
Gegenwartsprobleme der Kirchengeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 07# 03
K. Hummel
MaL R FW KR 07# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
"Ecclesia semper reformanda"
3 LP
Die Ostpolitik des Vatikans 1917-1990
Ostpolitik of the Holy See (1917-1990)
SS 2011 4 11 0 021 ::26493:: •D•
16:00-20:00 Domstr. 9/SR 3
Der zeitliche Bogen dieses Seminars spannt sich von der Auseinandersetzung mit der atheistischen
Sowjetunion über die Konflikte des Kalten Krieges hin zu den Bemühungen um Koexistenz und
Entspannung in den 1960er und 1970er Jahren. Ostpolitik ist dabei kein Selbstzweck, sondern
Mittel, z. B. zur Unterstützung der vatikanischen Forderungen von Menschenrechten und
Religionsfreiheit auf der KSZE in Helsinki. Das Seminar schließt mit einem Blick auf Papst Johannes
Paul II. und dessen Beitrag zur Überwindung der Teilung Europas.
*
Block: 12.-14.05.11
*
Das Seminar soll auch für BA-Studiengänge zugänglich sein.
Literatur: Hummel, Karl-Joseph (Hrsg.), Vatikanische Ostpolitik unter Johannes XXIII. und Paul VI.
1958-1978, Paderborn 1999.
Hummel, Karl-Joseph, Der Heilige Stuhl, deutsche und polnische Bischöfe 1945-1978, in: Archiv für
Sozialgeschichte 45 (2005), S. 165-214.
Stehle, Hansjakob, Die Ostpolitik des Vatikans 1917-1975, München 1975.
Weigel, George, Zeuge der Hoffnung. Johannes Paul II., Paderborn 2002.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
556/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 07
Gegenwartsprobleme der Kirchengeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 07# 03
J. Pilvousek
MaL R FW KR 07# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
"Ecclesia semper reformanda"
3 LP
Aktuelle Fragen zeitgeschichtlicher Katholizismusforschung
Current questions of contemporary church-history
SS 2011 4 11 0 047 ::26566:: •D•
00:00-02:00 Domstr. 9/SR 3
Im Oberseminar des Lehrstuhls für Kirchengeschichte werden aktuelle Forschungsergbnisse von
Diplomanden und Doktoranden vorgestellt, analysiert und besprochen. Darüber hinaus werden
verschiedene Forschungsprojekte von Kirchengeschichtlern des deutschsprachigen Raumes
präsentiert.
*
n. Vbg.
*
Blockveranstaltung; Termine nach Vereinbarung
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
557/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 07
Gegenwartsprobleme der Kirchengeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 07# 03
J. Pilvousek
S. Holzbrecher
MaL R FW KR 07# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
"Ecclesia semper reformanda"
3 LP
Katholische Kirche in der DDR - Zwischenbilanz aktueller Forschungsergebnisse
Catholic Church in the GDR
SS 2011 4 11 0 049 ::26572:: •D•
Di 14:00-16:00 Domstr. 10/SR 2
Das Seminar beschreibt und analysiert verschiedene Phasen der DDR-Kirchengeschichte. Neben der
Darstellung der Aufnahme und Beheimatung von Flüchtlingen und Vertriebenen nach 1945 in der
SBZ/DDR, werden einzelne Bischofsbiographien, die Auseinandersetzung mit dem SED-Staat und
theologische Aufbrüche nach dem II. Vatikanischen Konzil Facetten des kirchengeschichtlichen
Zugangs zum Themenkreis "Kirche in der DDR" darstellen.
*
*
Literatur: W. Knauft, Katholische Kirche in der DDR : Gemeinden in der Bewährung 1945-1980,
Mainz 1980.
J. Plivousek, Katholische Kirche im totalitären Staat. Quellentexte aus den ORdinariaten, Bd. 1/2
Leipzig 1994.
J. Pilvousek, Die katholische Kirche in der DDR, in: Gatz, E. (Hrsg.): Kirche und Katholizismus seit
1945, Paderborn 1998, S. 132 – 149.
J.Pilvousek, Die katholischen Bischöfe in der SBZ/DDR. Zentralisierte Kirchenführung im Horizont
totalitärer Macht, in: HJB 126/2006, S. 439 – 463.
S. Holzbrecher, Weihbischof Joseph Ferche. Seelsorger zwischen den Fronten, (Arbeiten zur
schlesischen Kirchengeschichte, Bd. 17), Münster 2007.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
558/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 07
Gegenwartsprobleme der Kirchengeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 07# 03
J. Pilvousek
MaL R FW KR 07# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
"Ecclesia semper reformanda"
3 LP
Kirchengeschichte des 19. Jahrhunderts
Church history in the 19th century
SS 2011 4 11 0 050 ::26577:: •D•
Mo 08:00-10:00 Kiliani/HS
*
*
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
559/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 07
Gegenwartsprobleme der Kirchengeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 07# 03
R. Roux
MaL R FW KR 07# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
"Ecclesia semper reformanda"
3 LP
Die nichtchristlichen Religionen in der Sicht der Kirchenväter
Church Fahters Views on Non-Christian Religions
SS 2011 4 11 0 058 ::26604:: •D•
Do 17:00-19:00 Kiliani/HS
*
*
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
560/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 08
M. Widl
6 LP
Gegenwartsprobleme der Pastoraltheologie und
Religionspädagogik
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 08# 01
MaL R FW KR 08# 01
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Grundlagen und Gegenwartsprobleme der Pastoraltheologie
und Religionspädagogik
3 LP
Diakonische Pastoral
Diaconal Pastoral Theology
SS 2011 4 11 0 069 ::26643:: •D•
Mo 18:00-20:00 Coelicum/HS
Das Diakonische ist jener Grundvollzug von Kirche, der heute gesellschaftlich am meisten
wahrgenommen wird und zugleich von hoher Dringlichkeit ist. Er umfasst die beiden Pole der
Caritas einerseits, der Seelsorge andererseits.Die Vorlesung behandelt u.a. folgende Themen:
- Konzepte des Diakonischen
- Zu einer Theologie des Diakonischen
- Pastoral als diakonisches Handeln
- Sünde und Versöhnung
- Wohlbefinden und Sucht
- Armut und Elend
*
*
The lecture is about:
- diaconic conceps between social work, therapie and magic
- a Diaconic Theology
- Pastorit as a diaconic act
- sin and propitiation
- well-being and addiction
- pauperism and adversity
Literatur: Zur Hinführung:
Herbert Haslinger, Diakonie zwischen Mensch, Kirche und Gesellschaft. Eine praktisch-theologische
Untersuchung der diakoni-schen Praxis unter dem Kriterium des Subjektseins des Menschen
(Studien zur Theologie und Praxis der Seelsorge 18), Würz-burg: Echter 1996.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
561/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 08
M. Widl
6 LP
Gegenwartsprobleme der Pastoraltheologie und
Religionspädagogik
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 08# 03
MaL R FW KR 08# 03
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Themenfelder und Fragestellungen der Praktischen Theologie
3 LP
Ausgewählte Fragen der Pastoraltheologie und Religionspädagogik
Exclusive Questions
SS 2011 4 11 0 068 ::26639:: •D•
Fr 16:00-20:00 Domstr. 9/SR 4
Dieses Seminar ist speziell für Dissertanen, Diplomanden, Staatsexamnenskandidaten und alle an
den vertretenen Fächern speziell Interessierte gedacht. Zum einen werden Gesamtentwurf und
Einzelfragen der wissenschaftlichen Arbeiten der Studierenden vorgestellt und diskutiert. Zum
andern werden mit diesen Themen in Verbindung stehende Fragen sowie zentrale bzw. aktuelle
Fragestellungen der Fachbereiche zum Thema gemacht.
*
Vorbespr. 08.04.
*
Prüfungsleistung nach Absprache. Die Vorbesprechung findet am 8. April 2011 um 16 Uhr im SR 4,
Domstraße 9 statt.
This seminar is for candidates about to take her/his diploma or state examination and everybody,
who is interested in special questions about Pastoral Theology and Religious Education. .
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
562/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 08
Gegenwartsprobleme der Pastoraltheologie und
Religionspädagogik
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 08# 03
M. Widl
D. Bethge
MaL R FW KR 08# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Themenfelder und Fragestellungen der Praktischen Theologie
3 LP
Missionarisches Handeln in Mittel-/Ostdeutschland
Missonary work in Middle and Eastern Germany
SS 2011 4 11 0 070 ::26646:: •D•
Mo 16:00-18:00 Domstr. 10/SR 2
Eine Kirche in Diaspora und Säkularität kann ihre Sendung nicht nur in der Ethik der einzelnen
Gläubigen und der Symbolkraft ihres Bestandes an sich sehen. Welche missionarischen Elemente
sind möglich und zielführend? Wie geht das in der Praxis?
*
*
Auch für Diplom (alt) als (V) Missionarische Pastoral; Die Vorbesprechung findet am 11.04.2011 um
16 Uhr im SR 1, Domstraße 10 statt!; Regelmäßige Seminarsitzungen in der ersten Hälfte des
Semesters und Blocktermin (noch offen).
Exkursion am Freitag, 13.05.2011 nach Dresden zur Ausstellung „Kraftwerk Religion“ im Deutschen
Hygienemuseum
Literatur: Zur Einführung:
Benedikt Kranemann / Josef Pilvousek / Myriam Wijlens (Hg.), Mission - Konzepte und Praxis der
katholischen Kirche in Geschichte und Gegenwart (EthSch 38), Würzburg: Echter 2009.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
563/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 08
M. Widl
D. Bethge
6 LP
Gegenwartsprobleme der Pastoraltheologie und
Religionspädagogik
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 08# 03
MaL R FW KR 08# 03
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Themenfelder und Fragestellungen der Praktischen Theologie
3 LP
Religion unterrichten in einer säkularen Kultur
teaching religion in secular culture
SS 2011 4 11 0 071 ::26652:: •D•
Di 16:00-18:00 Domstr. 9/SR 3
Religion kann man nicht lernen, wie ein anderes Schulfach. Daher ist ihre Didaktik von
Besonderheiten geprägt im Spannungsfeld zwischen Kirche und Schule, zwischen Wissen und
Bekennen, zwischen Reflektieren und Erspüren. Angesichts der gesellschaftlichen Säkularität zielt religiöse Bildung zudem darauf ab, gläubige Schüler dazu zu befähigen, ihren Glauben im Kontext
kultureller Normalität zu begreifen, sowie nicht Getauften zu erschließen, was Glauben bedeutet.
*
*
Die Vorbesprechung findet am 12. April 2011 um 16 Uhr im SR 3, Domstraße 9 statt.
Literatur: Grundlagen:
Georg Hilger / Stephan Leimgruber / Hans-Georg Ziebertz, Religionsdidaktik. Ein Leitfaden für
Studium, Ausbildung und Beruf, München: Kösel 2003.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
564/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 09
M. Wijlens
6 LP
Gegenwartsprobleme des Kirchenrechts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 09# 01
MaL R FW KR 09# 01
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Vertiefende Betrachtung des kirchlichen Eherechts und weitere
ausgewählte Rechtsbereiche unter Einbezug von aktuellen
kirchenrechtlichen und kirchenpolitischen Fragen
3 LP
Einführung in das Recht der katholischen Kirche - Allgemeine Normen
Introduction to Canon Law - General Norms
SS 2011 4 11 0 074 ::26661:: •D•
Do 08:00-10:00 Coelicum/HS
Neben der theologischen Fundierung des kirchlichen Rechts bietet die Vorlesung einen
grundlegenden Überblick über das Recht der Katholischen Kirche und die Quellen, aus denen es
besteht. Mithilfe der Regeln zur Gesetzesinterpretation wird in die kanonistische Methodik eingeführt
und anhand der Definition elementarer kirchenrechtlicher Begriffe und ihrer Funktion zentrale
strukturelle Prinzipien erläutert.
*
*
The course gives a general survey about the system of canon law and ist sources. It will display the
correlation of theology and canon law, the rules to interpret law and a definition of basic concepts
and notions of canon law.
Literatur: - Codex Iuris Cononici, Lateinisch-deutsche Ausgabe, im Auftrag der Deutschen
Bischofskonferenz, 5. Aufl., Kevelaer 2001 (Die Studierenden werden gebeten, einen CIC in die
Vorlesung mitzubringen)
- Listl, Joseph; Schmitz, Heribert (Hrsg.), Handbuch des katholischen Kirchenrechts, 2. Aufl.,
Regensburg 1999.
- Heimerl, Hans; Pree, Helmuth, Kirchenrecht. Allgemeine Normen und Eherecht, Wien 1983.
- Mörsdorf, Klaus; Aymans, Winfried, Kanonisches Recht. Lehrbuch aufgrund des Codex Iuris
Canonici, Paderborn 1991-1997.
- Beal, John P.; Coriden, James A., Green, Thomas J., New Commentary on the code of Canon Law;
New York-Mahwah 2000.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
565/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 09
M. Wijlens
6 LP
Gegenwartsprobleme des Kirchenrechts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 09# 01
MaL R FW KR 09# 01
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Vertiefende Betrachtung des kirchlichen Eherechts und weitere
ausgewählte Rechtsbereiche unter Einbezug von aktuellen
kirchenrechtlichen und kirchenpolitischen Fragen
3 LP
The law on marriage and related subjects
Detailed treatment of the ecclesial law on marriage and further sections of canon law
SS 2011 4 11 0 075 ::26665:: •D•
Fr 08:00-12:00 Coelicum/HS
Das Zweite Vatikanische Konzil hat das theologische Verständnis der Ehe neu artikuliert welches
anschließend die Grundlage für das kirchliche Eherecht wurde. Diese Gesetze werden dargelegt und
analysiert. Fallbeispiele werden die Anwendung des Gesetzes erläutern.
*
14-tägig; ab 15.04.
*
Beginn: 2. Vorlesungswoche
Vatican II articulated a new understanding of marriage which became the foundation for the
ecclesial law on marriage. These laws will be analyzed. Case studies will assist in understanding the
application of the law.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
566/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 10
Gegenwartsprobleme der Liturgiewissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 10# 01
B. Kranemann
MaL R FW KR 10# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Gegenwartsprobleme der Liturgiewissenschaft
3 LP
Das Kirchenjahr
The Liturgical Year
SS 2011 4 11 0 029 ::26514:: •D•
Mo 10:00-12:00 Domstr. 10/SR 1
Themen der Vorlesung: Geschichte und Theologie des liturgischen Jahres; Oster- und
Weihnachtsfestkreis; Heiligenverehrung; das Kirchenjahr im gesellschaftlichen Kontext der
Gegenwart.
*
*
Subjects of the lecture: History and theology of the Liturgical Year; Celebration of Easter and
Christmas; Cult of Saints; Liturgical Year and contemporary culture.
Literatur: Hansjörg. Auf der Maur, Feiern im Rhythmus der Zeit I. Herrenfeste in Woche und Jahr.
Regensburg 1983 (GdK 5).
Karl-Heinrich Bieritz, Das Kirchenjahr. Feste, Gedenk- und Feiertage in Geschichte und Gegenwart.
München 7. Aufl. 2005.
Benedikt Kranemann, Art. Kirchenjahr I. Liturgisch; II. Pastoraltheologisch; IV. Religiöses
Brauchtum, in: Lexikon für Theologie und Kirche 6. 1997, 15-17; 18.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
567/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 10
Gegenwartsprobleme der Liturgiewissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 10# 01
B. Kranemann
MaL R FW KR 10# 01
V
Gegenwartsprobleme der Liturgiewissenschaft
3 LP
Das Kirchenjahr in religionspädagogischer Perspektive
SS 2011 4 11 0 078 ::26920:: •D•
26.10.2012 19:26:25
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Di 14:00-16:00 Coelicum/HS
Mod_VV_lang_INTEGR
568/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 10
B. Kranemann
J. Dürr
6 LP
Gegenwartsprobleme der Liturgiewissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 10# 03
MaL R FW KR 10# 03
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Sinn und Feiergestalt der Liturgie
3 LP
"Es muss nicht immer Messe sein" - nichteucharistische Gottesdienste
"It must not always be a Mass" - non-eucharistic services
SS 2011 4 11 0 028 ::26509:: •D•
Mi 14:00-16:00 Domstr. 10/SR 1
Inhalt des Seminars sind Theologie, Struktur und Gestalt von Gottesdiensten, die unter der Leitung
von Laien stehen können (Wort-Gottes-Feier, Tagzeitenliturgie, Segensfeiern, Andachten,
Begräbnis) sowie praktische Übungen zum Umgang mit den liturgischen Gestaltungs- und
Ausdrucksformen: Ritus, Wort, Gesang. Auf der Grundlage theoretischer Überlegungen und
Analysen verschiedener Feierformen sollen liturgische Dienste, insbesondere die Rolle des/der
Vorstehers/Vorsteherin, eingeübt werden. Gearbeitet wird mit den einschlägigen liturgischen
Büchern und Werkbüchern.
*
*
Termine und weitere Absprachen werden beim 1. Treffen am Mittwoch, den 13.04.2011 (14 Uhr, SR
1) bekannt gegeben.
Literatur: B. Kranemann, Th. Sternberg, Wie das Wort Gottes feiern? Der Wortgottesdienst als
theologische Herausforderung (Questiones Disputatae 194), Freiburg i. Br. 2002, 146-165.
M. Klöckener/K. Richter (Hgg.), Wie weit trägt das gemeinsame Priestertum? Liturgischer
Leitungsdienst zwischen Ordination und Beauftragung (QD 171), Freiburg i. Br. 21998, 107-144.
Marianne Varelmann, Segensfeiern. Theologie - Geschichte - Praxis, Würzburg 2008.
Versammelt in Seinem Namen. Tagzeitenliturgie - Wort-Gottes-Feier - Andachten an Wochentagen.
Werkbuch, hg. von den Liturgischen Instituten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz im
Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz, der Schweizer Bischofskonferenz und des Erzbischofs von
Luxem-burg, Trier 2008.
Wort-Gottes-Feier. Werkbuch für die Sonn- und Festtage, herausgegeben von den Liturgischen
Instituten Deutschlands und Österreichs im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz, der
Österreichischen Bischofskonferenz und des Erzbischofs von Luxemburg, Trier 2004.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
569/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 10
Gegenwartsprobleme der Liturgiewissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 10# 03
B. Kranemann
MaL R FW KR 10# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Sinn und Feiergestalt der Liturgie
3 LP
Doktorandenseminar des Theologischen Forschungskollegs
Seminar of the "Theologische Forschungskolleg"
SS 2011 4 11 0 030 ::26518:: •D•
Das Seminar richtet sich ausschließlich an Doktorandinnen und Doktoranden des Theologischen
Forschungskollegs.
*
*
Die Termine werden intern bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
570/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW KR 10
Gegenwartsprobleme der Liturgiewissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 10# 03
B. Kranemann
MaL R FW KR 10# 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Sinn und Feiergestalt der Liturgie
3 LP
Tagzeitenliturgie - Wortgottesdienste
Liturgy of the hours - celebration of the word
SS 2011 4 11 0 032 ::26524:: •D•
Di 18:00-20:00 Kiliani/HS
Themen der Vorlesung: Tagzeitenliturgie in der katholischen Kirche und in anderen christlichen
Kirchen: Geschichte; Theologie - Strukturen - Elemente; neue Praxismodelle; Wort-Gottes-Feiern:
Geschichte, theologische Diskussion, Praxis; kleine Formen der Liturgie im Alltag.
*
*
Subjects of the lecture: Liturgy of the hours in the Catholic church and other Christian churches:
history; theology - structures - elements; new practical conceptions; Sunday celebration of the
word: history; theological discussion; practice; litury in daily life.
Literatur: A. Häußling, Tagzeitenliturgie, in: LThK 9. 2000, 1232-1241.
W. Ratzmann, Der kleine Gottesdienst im Alltag . Theorie und Praxis evangelischer Andacht. Leipzig
1999.
B. Kranemann (Hg.), Die Wort-Gottes-Feier. Eine Herausforderung für Theologie, Liturgie und
Pastoral. Stuttgart 2006.
Lebendiges Stundengebet. Vertiefung und Hilfe. Hg. v. M. Klöckener - H. Rennings. Freiburg/Br.
1989.
R. F. Taft, The liturgy of the hours in East and West : the origins of the divine office and its meaning
for today. 2., rev. ed. Collegeville MN 1993.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
571/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW Ku 02
L. Ferguson
6 LP
Künstlerische Praxis/Projekt
gültig für PO 2007-07-27
MaL R FW Ku 02# 01
MaL R FW Ku 02# 01
Pj
Fach/StR: H
[Künstlerische Praxis]
6 LP
Künstlerisches Projekt: "Die Bibliothek als Labor" Plastik, Objekt Installation
Art Projekt„The library as laboratory “ Individual artistic methods and processes in Sculpture
Object and Installation
SS 2011 3 05 0 008 ::24727:: •D• TZB auf 15
Di 16:00-20:00 Hügel
Einschreibung ab Montag 28.4.2011 am Infrobrett künstlerische Praxi im LG 3.
Die Universitäts- und Forschungsbibliothek Erfurt/Gotha auf Schloß Friedenstein ist eine der
schönsten Bibliotheken Deutschlands. Nirgendwo sonst gibt es unter dem gleichen Dach in
unmittelbarer Nähe eine Gemäldegalerie, eine Kunstkammer, eine Naturaliensammlung und ein
Theater. In dem Projekt sollen künstlerische Interventionen in den Räumlichkeiten der UFB Gotha
erarbeitet werden, die Bibliothek als ästhetisches Operationsfeld erschließen und als
Ausstellungsfläche nutzen. Dabei gilt besonderes Augenmerk der durch Baumaßnahmen
veränderten Situation des Eingangsbereichs.
The University- and Research-Library Erfurt/Gotha is one of the most beautiful libraries in Germany.
Nowhere else can one find in such close proximity to a library and under the same roof, a picture
gallery, a Kunstkammer, scientific and ethnological collections of natural phenomena and artifacts as
well as a baroque theater. In this project we want to develop artistic interventions in the spaces of
the library in Gotha as well as in the adjoining arcades and courtyard. The library shall be examined
and researched as an aesthetical operation field and eventually installed as exhibition space. The
main focus is on the entrance-area with its new situation for the Gotha library because of recent
construction works.
Literatur: Georges Didi-Huberman, Das Archiv brennt, Sabine Flach, Sigrid Weigel, WissensKünste,
Anke teHessen, Sammeln als Wissen, Bruno Latour, Iconoclash: Gibt es eine Welt jenseits des
Bilderkrieges?
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
572/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW Ru 01
Russisch: Sprachwissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ru 01# 01
H. Baumann
MaL R FW Ru 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Russisch: Sprachwissenschaft
6 LP
Varietäten des Russischen
Varieties of Russian
SS 2011 1 06 0 053 ::24729:: •D• TZB auf 20
Mo 10:00-12:00 LG 2/213
Ausgehend von der Auffassung der Sprache als Diasystem werden vor allem diaphasische
Varietäten des Russischen untersucht. Vergleichende Gesichtspunkte werden in die Arbeit
einbezogen.
Starting from the conception of language as a diasystem students will analyze different varieties of
Russian (with special focus on the stylistic dimension of linguistic variation). Comparative aspects
will be included in the analysis.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
573/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW Ru 02
Russisch: Literaturwissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ru 02# 01
K. Kröger
MaL R FW Ru 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Russisch: Literaturwissenschaft
6 LP
Russische Avantgarde
Russian Avant-garde
SS 2011 1 03 0 018 ::24728:: •D• TZB auf 25
Di 12:00-14:00 LG 4/D03
Texte, Wörter, Buchstaben, Schrift, Papier, Farben , Formen, Materialien, Technik... Die Liste der
Elemente, mit denen in der Russischen Avantgarde umgegangen wird, ist lang. In dem Seminar soll
dieser spezielle künstlerisch-theoretische Umgang nun an Beispielen nachvollzogen werden. Hierzu
werden literarische Texte (z. B. von Velimir Chlebnikov) und theoretische Texte (z. B. von Viktor
Šklovskij) genau gelesen werden sowie Bilder, Collagen und andere Kunstwerke (z. B. von Kasimir
Malevič, Natalia Gončarova) aus der russischen Avantgarde betrachtet. Hierbei soll der Frage
nachgegangen werden, in wie weit diese Differenzierungen zwischen Kunst- bzw.
Darstellungsformen in der Avantgarde, wenn nicht gleich aufgehoben, so doch problematisiert
werden. Durch Medienumbrüche und Medienwechsel kommen hier das Material und der
Herstellungsprozess zum Vorschein und verändern den Rezeptionsprozess.
Russischkenntnisse sind wünschenswert, werden jedoch nicht für die Teilnahme vorausgesetzt.
Dennoch sollte die Bereitschaft bestehen, sich auf die Arbeit an den originalen Materialien
einzulassen.
Texts, words, letters, writing, paper, colors, forms, materials, techniques... There is a long list of
elements the Russian Avant-garde deals with. In this course we will reconstruct on examples, how
this special artistic and theoretic exposure to these elements functions. To do so, we will undertake
a close reading of literary texts (e g. by Velimir Chlebnikov) and theoretical text (e g. by Viktor
Šklovskij). Also we will examine pictures, collages and other artwork of the Russian Avant-garde ( e
g. by Kasimir Malevič or Natalia Gončarova). In this process we will ask the question, if the
differentiations between types and terms of representation and types of artworks are still valid in
the Russian Avant-garde, and how this question is problematized. Throughout media disruption or
change of media the material itself and the process of producing become apparent and change the
process of aesthetic reception.
Knowledge of Russian language would be helpful but is no requirement to participate in this course.
Nevertheless the participants should be willing to work with the original materials.
Literatur: Literatur zur Vorbereitung: Boris Groys/Aage Hansen-Löve (Hrgs): Am Nullpunkt:
Positionen der russischen Avantgarde. Frankfurt am Main: Suhrkamp 2005.
Weitere Literatur wird in der ersten Sitzung bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
574/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW Sk 04
D. Hüsch
J. Reifenröther
6 LP
Sozialstrukturanalyse
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Sk 04# 01
MaL R FW Sk 04# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Soziale Strukturen und soziale Prozesse
6 LP
Sicherheit, Machtstrukturen und Gewaltordnungen
Security, Power Structures and Violence Orders
SS 2011 2 02 0 009 ::24730:: •D•
28.07.2011 Do 10:00-18:00 LG 1/135
29.07.2011 Fr 10:00-18:00 LG 1/135
30.07.2011 Sa 10:00-18:00 LG 1/135
Die verbindliche Vergabe der Seminarplätze findet über das Online-Anmeldeverfahren ab dem
24.03. (12 Uhr) bis 29.03. (12 Uhr) auf www.uni-erfurt.de/staatswissenschaften statt.
Die Bereitstellung von innerer und äußerer Sicherheit ist die elementare Funktion des Staates und
Ausdruck seines Gewaltmonopols. Das Seminar untersucht vor diesem Hintergrund verschiedene
legale und illegale nicht-staatliche Akteure und Gruppen, die Sicherheit anbieten oder eigene
Sicherheitsstrukturen durch organisierte Gewalt forcieren. Das Augenmerk liegt hierbei inbesondere
auf der Errichtung von Machtstrukturen und Gewaltordnungen innerhalb von verschiedenen
Gesellschaften, welche das staatliche Gewaltmonopol potentiell oder tatsächlich unterminieren.
The provision of internal and external security is the main function of the state and expression of its
monopoly on the use of force. On this background, the seminar explores different legal and illegal
non-state actors and groups which offer security or force own security structures through organized
violence. The focus is particularly on the establishment of power structures and orders of violence
within different societies, which potentially or real undermine the states monopoly on the use of
force.
Literatur: Wird in der ersen Sitzung bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
575/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW Sp 01
Vertiefung einer Schwerpunktsportart
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Sp 01# 01
C. Kühn
MaL R FW Sp 01# 01
S
Vertiefende Theorieveranstaltung
3 LP
Vertiefung einer Shwerpunktsportart
SS 2011 3 03 0 040 ::24756:: •D•
26.10.2012 19:26:25
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fr 12:00-14:00 GSH
Mod_VV_lang_INTEGR
576/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW Sp 01
Vertiefung einer Schwerpunktsportart
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Sp 01# 02
C. Kühn
MaL R FW Sp 01# 02
Ku
Vertiefende Praxisveranstaltung
3 LP
Vertiefung einer Shwerpunktsportart, Übung
SS 2011 3 03 0 041 ::24757:: •D•
26.10.2012 19:26:25
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fr 14:00-16:00 GSH
Mod_VV_lang_INTEGR
577/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW Te 01
Produktentwicklung und technische Experimente
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Te 01# 02
N.N.
MaL R FW Te 01# 02
S/Ü
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
CNC-Fertigung
3 LP
CNC-Fertigung
SS 2011 3 09 0 005 ::25114::
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
578/1457
Module und Lehrveranstaltungen im SS 2011
MaL R FW Te 01
M. Lutherdt
S/Ü
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Experimente aus Elektrotechnik und Elektronik für den
Technikunterricht
3 LP
Experimente aus Elektrotechnik und Elektronik für den Technikunterricht
SS 2011 3 09 0 006 ::25115:: •D•
26.10.2012 19:26:25
6 LP
Produktentwicklung und technische Experimente
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Te 01# 03
MaL R FW Te 01# 03
Di 14:00-16:00 LG 2/112
Mod_VV_lang_INTEGR
579/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R ES 01 # 01
Studium und Lehre
Module und Lehrveranstaltungen
nach Semestern
Ausführliche Fassung
WS 2010
Studiengang: MaL R
Stand: 26. Okt. 2012 - 19:26
Diese Liste enthält alle die den Modulen zugeordneten Lehrveranstaltungen des Studiengangs - geordnet nach Semestern in
absteigender Reihenfolge und innerhalb eines Semesters nach Modulen.
ab Seite
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
Module und Lehrveranstaltungen im WS
Module und Lehrveranstaltungen im SS
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
2012
2012
2011
2011
2010
2010
2009
2009
2008
2008
2007
2007
2006
2006
1
159
298
453
580
716
822
955
1076
1208
1307
1383
1428
1455
580/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R ES 01
M. Lüders
6 LP
Unterricht planen und gestalten
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 01 # 01
MaL R ES 01 # 01
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Unterrichten, Planen, Gestalten und Evaluieren – Einführung
ins Praktikum
3 LP
Unterricht planen und gestalten
Planning and creating instruction
WS 2010 0 11 1 001 ::19594:: •D•
Do 14:00-16:00 Audimax/0107
Literatur: Borich, Gary D.: Effective Teaching Methods, Fifth Edidtion, Pearson 2004, ISBN: 0-13048975-1
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
581/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R ES 01
N. Quittenbaum
6 LP
Unterricht planen und gestalten
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 01 # 02
MaL R ES 01 # 02
Pr
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Erziehungswissenschaftliches Blockpraktikum
3 LP
Erziehungswissenschaftliches Blockpraktikum
Student teaching internship
(Continuous educational practice)
WS 2010 0 14 1 001 ::19638:: •D•
21.01.2011 Fr 12:00-18:00 LG 2/115
22.01.2011 Sa 09:00-16:00 LG 2/115
Dieses Seminar wird nur für Studenten der HfM Weimar angeboten.
Einschreibung am 14.10. nach dem Workshop bei Frau Pannke.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
582/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R ES 01
Unterricht planen und gestalten
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 01 # 02
N. Quittenbaum
MaL R ES 01 # 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Erziehungswissenschaftliches Blockpraktikum
3 LP
Erziehungswissenschaftliches Blockpraktikum
Student teaching internship
(Continuous educational practice)
WS 2010 0 14 1 002 ::19639:: •D•
Do 08:00-10:00 LG 2/114
Einschreibung am 14.10. nach dem Workshop bei Frau Pannke.
ES 01 Training:
In dieser Veranstaltung werden kleine Trainingseinheiten zu den im Praktikum anzuwendenden
Unterrichtsmethoden, direkte und indirekte Instruktion, durchgeführt. Die Vertiefung der Vorlesung
durch Textarbeit steht dabei nicht im Zentrum.
"Achtung: In dieser Lehrveranstaltung wird eine wissenschaftliche Untersuchung durchgeführt. Bitte
tragen Sie sich nur dann ein, wenn Sie an dieser Untersuchung teilnehmen möchten."
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
583/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R ES 01
Unterricht planen und gestalten
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 01 # 02
N. Quittenbaum
MaL R ES 01 # 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Erziehungswissenschaftliches Blockpraktikum
3 LP
Erziehungswissenschaftliches Blockpraktikum
Student teaching internship
(Continuous educational practice)
WS 2010 0 14 1 003 ::19640:: •D•
Mi 14:00-16:00 LG 2/123
Einschreibung am 14.10. nach dem Workshop bei Frau Pannke.
ES 01 Training:
In dieser Veranstaltung werden kleine Trainingseinheiten zu den im Praktikum anzuwendenden
Unterrichtsmethoden, direkte und indirekte Instruktion, durchgeführt. Die Vertiefung der Vorlesung
durch Textarbeit steht dabei nicht im Zentrum.
"Achtung: In dieser Lehrveranstaltung wird eine wissenschaftliche Untersuchung durchgeführt. Bitte
tragen Sie sich nur dann ein, wenn Sie an dieser Untersuchung teilnehmen möchten."
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
584/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R ES 01
Unterricht planen und gestalten
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 01 # 02
N. Quittenbaum
MaL R ES 01 # 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Erziehungswissenschaftliches Blockpraktikum
3 LP
Erziehungswissenschaftliches Blockpraktikum
Student teaching internship
(Continuous educational practice)
WS 2010 0 14 1 004 ::19641:: •D•
Mo 10:00-12:00 LG 2/114
Einschreibung am 14.10. nach dem Workshop bei Frau Pannke.
ES 01 Seminar:
In dieser Veranstaltung findet die Vertiefung der Vorlesung auf der Grundlage von Textarbeit,
Diskussion und selbst angefertigten Unterrichtsentwürfen statt.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
585/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R ES 03
Diagnostizieren, Beurteilen und Beraten
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 03 # 03
S. Andrée
MaL R ES 03 # 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Diagnostik und Beratung bei Verhaltensauffälligkeiten
3 LP
Diagnostik und Beratung bei Verhaltensauffälligkeiten
Diagnostic and counselling
WS 2010 0 14 1 024 ::19661:: •D• TZB auf 30
Do 08:00-10:00 LG 1/322
Anmeldung in der 1. Lehrveranstaltung.
siehe Modulbeschrebung
Literatur: Liste und Reader in der 1. Lehrveranstaltung.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
586/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R ES 03
Diagnostizieren, Beurteilen und Beraten
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 03 # 04
S. Andrée
MaL R ES 03 # 04
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Angewandte Diagnostik für die Schulpraxis
3 LP
Angewandte Diagnostik für die Schulpraxis
Applied diagnostic
WS 2010 0 11 1 010 ::19607:: •D• TZB auf 30
Mo 12:00-14:00 LG 1/247b
Anmeldung in der 1. Lehrveranstaltung.
siehe Modulbeschreibung
Literatur: Liste und Reader in der 1. Veranstaltung.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
587/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R ES 03
Diagnostizieren, Beurteilen und Beraten
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 03 # 04
S. Andrée
MaL R ES 03 # 04
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Angewandte Diagnostik für die Schulpraxis
3 LP
Angewandte Diagnostik für die Schulpraxis
Applied diagnostic
WS 2010 0 11 1 137 ::22277:: •D•
Mo 08:00-10:00 LG 1/322
Anmeldung in der 1. Lehrveranstaltung.
siehe Modulbeschreibung
Literatur: Liste und Reader in der 1. Veranstaltung.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
588/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R ES 05
Lehren und Lernen in der Regelschule
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 05 # 01
M. Lüders
MaL R ES 05 # 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Einführung in die Theorie des Lehrens
3 LP
Lehren und Lernen in der Regelschule
Teaching and learning in intermediate schools
WS 2010 0 14 1 008 ::19645:: •D•
26.10.2012 19:26:25
Fr 12:00-14:00 LG 1/HS 3
Mod_VV_lang_INTEGR
589/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R ES 05
Lehren und Lernen in der Regelschule
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 05 # 03
K. Schaffernicht
MaL R ES 05 # 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Lehren und Lernen im Kontext Allgemeiner Didaktik
3 LP
Lehren und Lernen im Kontext Allgemeiner Didaktik
Teaching and learning in the context of general didactics
WS 2010 0 14 1 025 ::19662:: •D• TZB auf 25
Di 12:00-14:00 LG 2/115
Einschreiblisten ab 12.10.10 vor Raum 2/317.
Konzepte des Lehrens und Lernens werden in historisch-systematischer Sicht analysiert und mit
Blick auf praktische Konsequenzen und Realitäten diskutiert.
Concepts of teaching and learning will be analyzed in historical and systematic point of view and
discussed with a view to practical consequences and realities.
Literatur: Bekanntgabe in der ersten Veranstaltung
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
590/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R ES 05
Lehren und Lernen in der Regelschule
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 05 # 03
K. Schaffernicht
MaL R ES 05 # 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Lehren und Lernen im Kontext Allgemeiner Didaktik
3 LP
Lehren und Lernen im Kontext Allgemeiner Didaktik
Teaching and learning in the context of general didactics
WS 2010 3 01 0 021 ::22300:: •D• TZB auf 20
Di 10:00-12:00 LG 2/115
Methodenbereich 3: Methoden der Wissensvermittlung
Bitte Einschreibliste ab 12.10.10 im LG 2 vor Raum 317 beachten!
Lehren und Lernen in der Regelschule
Theories and learning in the rule school
Literatur: Bekanntgabe der Literatur in der ersten Veranstaltung
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
591/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R ES 05
Lehren und Lernen in der Regelschule
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 05 # 03
K. Schaffernicht
MaL R ES 05 # 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Lehren und Lernen im Kontext Allgemeiner Didaktik
3 LP
Vertiefung zur Theorie des Lehrens und Lernens
Deepening the theory of teaching and learning
WS 2010 3 01 0 022 ::22301:: •D• TZB auf 20
Do 10:00-12:00 LG 2/115
nach PO 2003: Methodenbereich 3: Methoden der Wissensvermittlung
Bitte Einschreibliste ab 12.10.10 im LG 2 vor Raum 317 beachten!
Lehren und Lernen in der Regelschule
Theories and learning in the rule school
Literatur: Bekanntgabe der Literatur in der ersten Veranstaltung
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
592/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R ES 05
M. Lüders
6 LP
Lehren und Lernen in der Regelschule
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 05 # 05
MaL R ES 05 # 05
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Offene Lernumgebungen, reciprocal teaching und cooperative
learning für den Unterricht an Regelschulen
3 LP
Offene Lernumgebungen, reciprocal teaching und cooperative learning für den Unterricht
an Regelschulen
Open education, reciprocal teaching and cooperative loearning in intermediate school
WS 2010 0 14 1 009 ::19646:: •D• TZB auf 35
Do 16:00-18:00 LG 2/123
Einschreiblisten ab 12.10.10 vor Raum 2/317.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
593/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R ES 05
M. Lüders
S. Schmidt
6 LP
Lehren und Lernen in der Regelschule
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 05 # 05
MaL R ES 05 # 05
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Offene Lernumgebungen, reciprocal teaching und cooperative
learning für den Unterricht an Regelschulen
3 LP
Offene Lernumgebungen, reciprocal teaching und cooperative learning für den Unterricht
an Regelschulen
Open education, reciprocal teaching and cooperative loearning in intermediate school
WS 2010 0 14 1 010 ::19647:: •D• TZB auf 35
Fr 14:00-16:00 LG 2/14
Einschreiblisten ab 12.10.10 vor Raum 2/317.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
594/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R ES 07
B. Kracke
6 LP
Entwicklung und Sozialisation
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 07 # 01
MaL R ES 07 # 01
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Entwicklungspsychologie des Jugend- und Erwachsenenalters
3 LP
Entwicklung im Jugend- und Erwachsenenalter (PO 2003: A.IV)
Development in adolescence and adulthood
WS 2010 3 02 0 003 ::17024:: •D•
Mo 14:00-16:00 Audimax/0107
Nach einer Einführung in den Gegegenstand und die Methoden der Entwicklungspsychologie werden
allgemein Veränderungen im körperlichen, kognitiven und sozio-emotionalen Bereich während des
Jugend- und Erwachsenenalters behandelt.
The lecture gives an introduction to subjects and research methods in developmental psychology, in
general, and addresses developmental changes in the physical, cognitive, and socio-emotional
domain during adolescence and adulthood, in particular.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
595/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R ES 07
N. Schindler
6 LP
Entwicklung und Sozialisation
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 07 # 02
MaL R ES 07 # 02
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Spezielle Probleme der Entwicklung und Sozialisation im
Jugendalter
3 LP
Spezielle Probleme de Entwicklung und Sozialisation im Jugendalter
Specific aspects of development and socialization in adolescence
WS 2010 0 14 1 015 ::19652:: •D• TZB auf 30
n.Vbg.
18.02.2011 Fr 08:00-18:00 LG 2/114
25.02.2011 Fr 08:00-18:00 LG 2/114
26.02.2011 Sa 08:00-18:00 LG 2/114
Findet als Blockseminar in der vorlesungsfreien Zeit statt.
Vorbesprechungstermin wird noch bekannt gegeben.
Es werden individuelle und soziale Einflussfaktoren auf die Berufsorientierung im Jugendalter unter
besonderer Berücksichtigung des Einflusses der Schule betrachtet.
Individual and social influences on the process of occupational orientation are addressed. The role of
School will be particularly stressed.
Literatur: Reader mit Pflichtlektüre
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
596/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R ES 07
I. Opolka
6 LP
Entwicklung und Sozialisation
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 07 # 02
MaL R ES 07 # 02
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Spezielle Probleme der Entwicklung und Sozialisation im
Jugendalter
3 LP
Spezielle Probleme de Entwicklung und Sozialisation im Jugendalter
Specific aspects of development and socialization in adolescence
WS 2010 0 14 1 016 ::19653:: •D• TZB auf 30
n.Vbg.
18.02.2011 Fr 08:00-18:00 LG 2/115
25.02.2011 Fr 08:00-18:00 LG 2/115
26.02.2011 Sa 08:00-18:00 LG 2/115
Findet als Blockseminar in der vorlesungsfreien Zeit statt.
Vorbesprechungstermin wird noch bekannt gegeben.
Es werden individuelle und soziale Einflussfaktoren auf die Berufsorientierung im Jugendalter unter
besonderer Berücksichtigung des Einflusses der Schule betrachtet.
Individual and social influences on the process of occupational orientation are addressed. The role of
School will be particularly stressed.
Literatur: Reader mit Pflichtlektüre
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
597/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R ES 07
B. Dreer
6 LP
Entwicklung und Sozialisation
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R ES 07 # 02
MaL R ES 07 # 02
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Spezielle Probleme der Entwicklung und Sozialisation im
Jugendalter
3 LP
Spezielle Probleme de Entwicklung und Sozialisation im Jugendalter
Specific aspects of development and socialization in adolescence
WS 2010 0 14 1 017 ::19654:: •D• TZB auf 30
n.Vbg.
18.02.2011 Fr 08:00-18:00 LG 2/123
25.02.2011 Fr 08:00-18:00 LG 2/123
26.02.2011 Sa 08:00-18:00 LG 2/123
Findet als Blockseminar in der vorlesungsfreien Zeit statt.
Vorbesprechungstermin wird noch bekannt gegeben.
Es werden individuelle und soziale Einflussfaktoren auf die Berufsorientierung im Jugendalter unter
besonderer Berücksichtigung des Einflusses der Schule betrachtet.
Individual and social influences on the process of occupational orientation are addressed. The role of
School will be particularly stressed.
Literatur: Reader mit Pflichtlektüre
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
598/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R ES 08
Psychologische Grundlagen des Lehrens und Lernens
gültig für PO 2007-07-27
MaL R ES 08 # 01
H. Niegemann
MaL R ES 08 # 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Psychologische Grundlagen des Lehrens und Lernens
3 LP
Lehren und Lernen
Teaching and Learning
WS 2010 0 14 1 005 ::19642::
18.10.2010 Mo 18:00-19:00 Audimax/0107
Online-Vorlesung
Vermittelt werden psychologische Grundlagen des Lehrens und Lernens: Lernen, Denken,
Motivation, individuelle Unterschiede, Lehr-Lern-Prozesse, Qualität von Unterricht. Es handelt sich
um eine Online-Veranstaltung, d.h. die Vorlesungseinheiten befinden sich im Internet, es müssen
wöchentlich Aufgaben bearbeitet werden.
The lecture will convey psychological foundations of teaching and learning: learning, thinking,
motivation, individual differences, processes of instruction and learning, quality of learning. This is a
online lecture.
Literatur: Hasselhorn/Gold (2007). Pädagogische Psychologie. Stuttgart: Kohlhammer (ausgewählte
Kapitel).
Weitere Literatur wird auf dem Lernserver bekannt gegeben.d
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
599/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R ES 08
Psychologische Grundlagen des Lehrens und Lernens
gültig für PO 2007-07-27
MaL R ES 08 # 03
A. Wohlfarth
MaL R ES 08 # 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Problemlösen und problembasiertes Lernen
3 LP
Problemlösen und problembasiertes Lernen - Kurs A
Problem solving and problembased Learning - Course A
WS 2010 0 14 1 026 ::19663:: •D• TZB auf 30
Do 08:00-10:00 LG 2/131
Anmeldung in der ersten Veranstaltung.
Das Seminar vermittelt Grundlagen des Problemlösens und des problembasierten Lernens.
The course conveys basics of problem solving and problembased Learning.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
600/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R ES 08
Psychologische Grundlagen des Lehrens und Lernens
gültig für PO 2007-07-27
MaL R ES 08 # 03
A. Wohlfarth
MaL R ES 08 # 03
S
6 LP
Fach/StR: H
Problemlösen und problembasiertes Lernen
3 LP
Problemlösen und problembasiertes Lernen - Kurs B
Problem solving and problembased Learning - Course B
WS 2010 0 14 1 027 ::19664:: •D• TZB auf 30
Do 12:00-14:00 LG 2/106
Anmeldung in der ersten Veranstaltung.
Das Seminar vermittelt Grundlagen des Problemlösens und des problembasierten Lernens.
The course conveys basics of problem solving and problembased Learning.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
601/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R ES 08
Psychologische Grundlagen des Lehrens und Lernens
gültig für PO 2007-07-27
MaL R ES 08 # 06
M. Schulz
MaL R ES 08 # 06
S
6 LP
Fach/StR: H
Systematische Konzeption von Lernangeboten
3 LP
Systematische Konzeption von Lernangeboten
Systematic design of learning arrangements
WS 2010 0 14 1 006 ::19643:: •D• TZB auf 30
Mi 14:00-16:00 LG 2/114
Anmeldung in der ersten Veranstaltung.
Das Seminar vermittelt Grundlagen der systematischen Konzeption von Lernangeboten.
The course conveys basics of the Design of learning arrangements.
Literatur: Ballstaedt, St.-P. (1997): Wissensvermittlung – Die Gestaltung von Lernmaterial.
Psychologie Verlags Union. Weinheim
Issing, L./Klimsa P. (2002): Informationen und Lernen mit Multimedia und Internet – Lehrbuch für
Studium und Praxis. Beltz Verlag. Weinheim
Klauer, K. J./Leutner D. (2007): Lehren und Lernen – Einführung in die Instruktionspsychologie.
Beltz Verlag. Weinheim/Basel
Mietzel, G. (2007): Pädagogische Psychologie des Lernens und Lehrens. 8.,überarbeitete und
erweiterte Auflage. Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG. Gottingen, Bern, Wien, Oxford, Prag, Toronto,
Cambridge, Amsterdam, Kopenhagen
Niegemann, H./Domagk, St./Hessel, S./Hein, A./Hupfer M./Zobel, A. (2008): Kompendium
multimediales Lernen. Springer Verlag. Berlin/Heidelberg
Renkl A. (2008): Lernen und Lehren im Kontext der Schule, S. 109 - 154 In: Renkl A. (Hrsg.):
Lehrbuch Pädagogische Psychologie. Verlag Hans Huber, Hogrefe AG. Bern
Schnotz, W. (2006): Pädagogische Psychologie – Workbook. Beltz Verlag. Weinheim
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
602/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R ES 08
Psychologische Grundlagen des Lehrens und Lernens
gültig für PO 2007-07-27
MaL R ES 08 # 06
M. Schulz
MaL R ES 08 # 06
S
6 LP
Fach/StR: H
Systematische Konzeption von Lernangeboten
3 LP
Systematische Konzeption von Lernangeboten
Systematic Design of learning arrangements
WS 2010 0 14 1 007 ::19644:: •D• TZB auf 30
Mi 16:00-18:00 LG 2/123
Anmeldung in der ersten Veranstaltung.
Das Seminar vermittelt Grundlagen der systematischen Konzeption von Lernangeboten.
The course conveys basics of Design of learning arrangements.
Literatur: Ballstaedt, St.-P. (1997): Wissensvermittlung – Die Gestaltung von Lernmaterial.
Psychologie Verlags Union. Weinheim
Issing, L./Klimsa P. (2002): Informationen und Lernen mit Multimedia und Internet – Lehrbuch für
Studium und Praxis. Beltz Verlag. Weinheim
Klauer, K. J./Leutner D. (2007): Lehren und Lernen – Einführung in die Instruktionspsychologie.
Beltz Verlag. Weinheim/Basel
Mietzel, G. (2007): Pädagogische Psychologie des Lernens und Lehrens. 8.,überarbeitete und
erweiterte Auflage. Hogrefe Verlag GmbH & Co. KG. Gottingen, Bern, Wien, Oxford, Prag, Toronto,
Cambridge, Amsterdam, Kopenhagen
Niegemann, H./Domagk, St./Hessel, S./Hein, A./Hupfer M./Zobel, A. (2008): Kompendium
multimediales Lernen. Springer Verlag. Berlin/Heidelberg
Renkl A. (2008): Lernen und Lehren im Kontext der Schule, S. 109 - 154 In: Renkl A. (Hrsg.):
Lehrbuch Pädagogische Psychologie. Verlag Hans Huber, Hogrefe AG. Bern
Schnotz, W. (2006): Pädagogische Psychologie – Workbook. Beltz Verlag. Weinheim
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
603/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R ES 09
U. Seidelmann
G. Köhler
M. Lüders
R. Möller
u.a.
6 LP
Bildungssystem, Schulentwicklung und Lehrerberuf
gültig für PO 2007-07-27
MaL R ES 09 # 01
MaL R ES 09 # 01
V
Fach/StR: H
Das Bildungssystem der BRD: Geschichte, Strukturen und
Funktionen
3 LP
Das Bildungssystem der BRD: Geschichte, Strukturen und Funktionen
Mi 12:00-14:00 LG 2/HS 6
WS 2010 0 14 1 011 ::19648:: •D•
Termine und Themen
20. 10. U. Seidelmann Geschichte des Bildungswesens I
27. 10. U. Seidelmann Geschichte des Bildungswesens II
3. 11. G. Köhler Das allgemeinbildende Schulwesen
10. 11 M. Lüders Bildungsmonitoring I (Pisa, Timss, Bildungsberichterstattung)
17. 11. M. Lüders Bildungsmonitoring II
24. 11. R. Möller Bildungsplan und frühkindliche Erziehung
1. 12. M. Eckert Berufliche Bildung
8. 12. M. Eckert Benachteiligtenförderung
15.12. R. Husemann Erwachsenenbildung
5. 1.B. Fuhs Interkulturelle Erziehung und Arbeit mit Migranten
12. 1. R. Benkmann Integration und Inklusion
19. 1. W. Palmowski Heterogene Lerngruppen
26. 1. G. Köhler Aktuelle Anforderungen und Perspektiven des Lehrerberufs
2. 2. Klausurtermin
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
604/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R ES 09
S. Koch
6 LP
Bildungssystem, Schulentwicklung und Lehrerberuf
gültig für PO 2007-07-27
MaL R ES 09 # 02
MaL R ES 09 # 02
S
Fach/StR: H
Vertiefungen zu Geschichte, Strukturen und Funktionen des
Bildungssystems der BRD
3 LP
Vertiefungen zu Geschichte, Strukturen und Funktionen des Bildungssystems der BRD
WS 2010 0 14 1 012 ::19649:: •D• TZB auf 35
22.10.2010
23.10.2010
29.10.2010
30.10.2010
Fr
Sa
Fr
Sa
10:00-16:00
08:00-16:00
10:00-18:00
08:00-16:00
LG
LG
LG
LG
2/131
2/131
2/131
2/131
Die Anmeldung erfolgt ab dem 04.10.2010 per Email (sylvia.koch@uni-erfurt.de).
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
605/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R ES 09
M. Krepf
6 LP
Bildungssystem, Schulentwicklung und Lehrerberuf
gültig für PO 2007-07-27
MaL R ES 09 # 02
MaL R ES 09 # 02
S
Fach/StR: H
Vertiefungen zu Geschichte, Strukturen und Funktionen des
Bildungssystems der BRD
3 LP
Vertiefungen zu Geschichte, Strukturen und Funktionen des Bildungssystems der BRD
WS 2010 0 14 1 013 ::19650:: •D• TZB auf 35
Do 08:00-10:00 LG 2/207
Einschreiblisten ab 12.10.10 vor Raum 2/317.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
606/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R ES 09
M. Krepf
6 LP
Bildungssystem, Schulentwicklung und Lehrerberuf
gültig für PO 2007-07-27
MaL R ES 09 # 02
MaL R ES 09 # 02
S
Fach/StR: H
Vertiefungen zu Geschichte, Strukturen und Funktionen des
Bildungssystems der BRD
3 LP
Vertiefungen zu Geschichte, Strukturen und Funktionen des Bildungssystems der BRD
WS 2010 0 14 1 014 ::19651:: •D• TZB auf 35
Mi 16:00-18:00 LG 2/115
Einschreiblisten ab 12.10.10 vor Raum 2/317.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
607/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FD De 02
Spezifika der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 02# 01
H. Frentz
MaL R FD De 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Probleme der Erstsprachdidaktik sowie der
Literatur- und Mediendidaktik
3 LP
Ausgewählte Probleme der Erstsprachdidaktik
Selected problems of the language didactics
WS 2010 0 14 2 034 ::19671:: •D•
Mo 12:00-14:00 LG 2/14
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Das Seminar thematisiert die sprachbezogenen Hauptprobleme der Deutschdidaktik. Nach einer
Analyse dieser Probleme werden die konzeptionellen Beiträge der Lernbereichsdidaktiken zur
Problemlösung diskutiert. Im Mittelpunkt stehen die Anteile der Rede- und
Schreibentwicklungsforschung sowie der Sprachreflexionsforschung. Methodische Aspekte der
Prozessgestaltung regen zu unterrichtspraktischen Vorgehensweisen an. Eine Betrachtung der
didaktischen Perspektiven des Deutschunterrichts schließt die Diskussion aktueller
Forschungstendenzen ein.
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
The seminar brings up for discussion languagereferred problems of the German didactics. After an
analysis of these problems the contributions of the learning range didacticses are discussed. In the
center the portions of the talking and write research as well as the reflection reseach are located.
Methodical aspects energize to instruction-practical considerations. The didactical perspectives
include the discussion of current research tendencies.
Literatur: Bekanntgabe erfolgt zu Beginn des Seminars.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
608/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FD De 02
U. Frey
6 LP
Spezifika der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 02# 01
MaL R FD De 02# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Probleme der Erstsprachdidaktik sowie der
Literatur- und Mediendidaktik
3 LP
Ausgewählte Probleme der Literatur- und Mediendidaktik
Chosen problems in didactics of German literature and media
WS 2010 0 14 2 035 ::19672:: •D•
Mo 14:00-16:00 LG 1/215
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Im Seminar erarbeiten sich die Studierenden einen Überblick über Konzepte und Methoden des
Umgangs mit epischen, lyrischen und dramatischen sowie medial aufbereiteten literarischen Texten
im Deutschunterricht der Sekundarstufe I. Sie weisen ihre Planungskompetenzen theoriebasiert an
Beispielen für die genannten Textsorten nach. Möglichkeiten der Leseförderung, Mediennutzung und
des literarischen Lernens werden modellhaft diskutiert.
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
The students get known with conceptions and methods of dealing with epic, lyric and dramatic kinds
of literature and also with media forms in school lessons. They prove their competencies in planning
teaching processes concerning such subjects and pay attention to didactic theories. They discuss
possibilities of developing pupils' reading abilities and chances of learning by dealing with literature
and media.
Literatur: Wird im ersten Seminar bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
609/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FD De 02
E. Sonntag
6 LP
Spezifika der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 02# 01
MaL R FD De 02# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Probleme der Erstsprachdidaktik sowie der
Literatur- und Mediendidaktik
3 LP
Ausgewählte Probleme der Mediendidaktik
selected problems of the medium didactics
WS 2010 0 14 2 036 ::19673:: •D•
Mo 14:00-16:00 LG 1/222
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Die Studierenden setzen sich aus fachdidaktischer Perspektive mit medienkundlichen,
medienkritischen und mediengestalterischen Grundlagen im Seminar auseinander. Sie diskutieren
und bewerten mediendidaktische Konzepte in ihrer Bedeutung für den Deutschunterricht und
entwerfen Unterrichtsangebote zur Entwickung von Medienkompetenz in der Sekundarstufe. Die
Analyse und Bewertung von Printmedien,auditiven und audiovisuellen Medien bieten die Basis für
die Ableitung geeignerter Unterrichtsmodelle für die Unterrichtspraxis. Der Computer wird als
Medium zur Kommunikation, zur Information und als spezifisches Schreibwerkzeug thematisiert.
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
Die Studierenden setzen sich aus fachdidaktischer Perspektive mit medienkundlichen,
medienkritischen und mediengestalterischen Grundlagen im Seminar auseinander. Sie diskutieren
und bewerten mediendidaktische Konzepte in ihrer Bedeutung für den Deutschunterricht und
entwerfen Unterrichtsangebote zur Entwickung von Medienkompetenz in der Sekundarstufe. Die
Analyse und Bewertung von Printmedien,auditiven und audiovisuellen Medien bieten die Basis für
die Ableitung geeignerter Unterrichtsmodelle für die Unterrichtspraxis. Der Computer wird als
Medium zur Kommunikation, zur Information und als spezifisches Schreibwerkzeug thematisiert.
Literatur: Wird im ersten Seminar bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
610/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FD De 02
Spezifika der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 02# 02
H. Frentz
MaL R FD De 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum (extern)
Specialized didactical school practical course (external)
WS 2010 0 14 2 037 ::19674:: •D•
n.Vbg.
Externes Praktikum: Betreuung durch Ausbildungslehrer an Thüringer Schulen.
Anmeldung in der ESE!
Zusätzlich Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Die Studierenden erwerben Kenntnisse und praktische Fähigkeiten zur Planung, Durchführung und
Evaluation einer Lerneinheit im Deutschunterricht der Regelschule. Für diese Lerneinheit wird ein
sprach-, literatur- oder mediendaktischer Unterrichtsgegenstand in den Mittelpunkt gestellt. Die
Studierenden führen angeleitete Unterrichtsversuche durch und evaluieren diese in der
Praktikumsgruppe.
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
The students acquire knowledge and practical abilities for the planning, execution and evaluation of
a learning unit in the secondary school. For this learning unit german language, literature or media
aspects are provided into the center. The students accomplish trained instruction attempts and
evaluate these in the group of practical courses.
Literatur: Download unter www.uni-erfurt.de/sprachdidaktik
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
611/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FD De 02
Spezifika der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 02# 02
U. Frey
MaL R FD De 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
Specialized didactical school practical course
WS 2010 0 14 2 038 ::19675:: •D•
Di 08:00-12:00 Schule
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Die Studierenden erwerben Kenntnisse und praktische Fähigkeiten zur Planung, Durchführung und
Evaluation einer Lerneinheit im Deutschunterricht der Regelschule. Für diese Lerneinheit wird ein
sprach-, literatur- oder mediendaktischer Unterrichtsgegenstand in den Mittelpunkt gestellt. Die
Studierenden führen angeleitete Unterrichtsversuche durch und evaluieren diese in der
Praktikumsgruppe.
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
The students acquire knowledge and practical abilities for the planning, execution and evaluation of
a learning unit in the secondary school. For this learning unit german language, literature or media
aspects are provided into the center. The students accomplish trained instruction attempts and
evaluate these in the group of practical courses.
Literatur: Bekanntgabe in der ersten Veranstaltung
26.10.2012 19:26:25
Mod_VV_lang_INTEGR
612/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FD De 02
Spezifika der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 02# 02
U. Frey
MaL R FD De 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
Specialized didactical school practical course
WS 2010 0 14 2 039 ::19676:: •D•
Do 08:00-12:00 Schule
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Die Studierenden erwerben Kenntnisse und praktische Fähigkeiten zur Planung, Durchführung und
Evaluation einer Lerneinheit im Deutschunterricht der Regelschule. Für diese Lerneinheit wird ein
sprach-, literatur- oder mediendaktischer Unterrichtsgegenstand in den Mittelpunkt gestellt. Die
Studierenden führen angeleitete Unterrichtsversuche durch und evaluieren diese in der
Praktikumsgruppe.
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
The students acquire knowledge and practical abilities for the planning, execution and evaluation of
a learning unit in the secondary school. For this learning unit german language, literature or media
aspects are provided into the center. The students accomplish trained instruction attempts and
evaluate these in the group of practical courses.
Literatur: Bekanntgabe in der ersten Veranstaltung
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
613/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FD De 02
H. Sänger
6 LP
Spezifika der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 02# 02
MaL R FD De 02# 02
Pr
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
Specialized didactical school practical course
WS 2010 0 14 2 040 ::19677:: •D•
Di 10:00-12:00 Schule
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Die Studierenden erwerben Kenntnisse und praktische Fähigkeiten zur Planung, Durchführung und
Evaluation einer Lerneinheit im Deutschunterricht der Regelschule. Für diese Lerneinheit wird ein
sprach-, literatur- oder mediendaktischer Unterrichtsgegenstand in den Mittelpunkt gestellt. Die
Studierenden führen angeleitete Unterrichtsversuche durch und evaluieren diese in der
Praktikumsgruppe.
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
The students acquire knowledge and practical abilities for the planning, execution and evaluation of
a learning unit in the secondary school. For this learning unit german language, literature or media
aspects are provided into the center. The students accomplish trained instruction attempts and
evaluate these in the group of practical courses.
Literatur: LP Deutsch Regelschule Thüringen und Ausdruck der Handreichungen zum
Praktikumsbericht von der Hompage
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
614/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FD De 02
H. Sänger
6 LP
Spezifika der Fachdidaktik Deutsch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD De 02# 02
MaL R FD De 02# 02
Pr
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
Specialized didactical school practical course
WS 2010 0 14 2 041 ::19678:: •D•
Do 10:00-12:00 Schule
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Die Studierenden erwerben Kenntnisse und praktische Fähigkeiten zur Planung, Durchführung und
Evaluation einer Lerneinheit im Deutschunterricht der Regelschule. Für diese Lerneinheit wird ein
sprach-, literatur- oder mediendaktischer Unterrichtsgegenstand in den Mittelpunkt gestellt. Die
Studierenden führen angeleitete Unterrichtsversuche durch und evaluieren diese in der
Praktikumsgruppe.
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
The students acquire knowledge and practical abilities for the planning, execution and evaluation of
a learning unit in the secondary school. For this learning unit german language, literature or media
aspects are provided into the center. The students accomplish trained instruction attempts and
evaluate these in the group of practical courses.
Literatur: LP Deutsch Regelschule Thüringen und Ausdruck der Handreichungen zum
Praktikumsbericht von der Hompage
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
615/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FD En 02
A. De Houwer
6 LP
Spezielle Gegenstände professionellen
Fremdsprachenlehrens
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD En 02# 01
MaL R FD En 02# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Spezielle Gegenstände der anglistischen Fachdidaktik /
Sprachlehrforschung und Theoriegeleitete Reflexion
unterrichtlichen Handelns
3 LP
Spezielle Fragen der anglistischen Fachdidaktik
Special Aspects of Teaching English
WS 2010 0 14 2 047 ::22114:: •E•
19.10.2010 Di 14:00-16:00
26.10.2010 Di 14:00-16:00
02.11.2010 Di 14:00-16:00
14.12.2010 Di 14:00-16:00
14.01.2011 Fr 14:00-18:00 LG 1/247b
21.01.2011 Fr 14:00-18:00 LG 1/247b
28.01.2011 Fr 14:00-18:00 LG 1/247a
04.02.2011 Fr 14:00-18:00 LG 4/D01
Kursanmeldung online über
www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
In diesem Seminar sollen die Kenntnisse zu den im 1. Modul behandelten. Schwerpunkten vertieft
werden. Neuere Ansätze der Fremdsprachendidaktik und der Sprachlehr- und -lernforschung sollen
vorgestellt und diskutiert werden, z.B. Konzepte zur Sprachreflexion ("language awareness") und zu
Strategien zur Erzeugung von Lernerautonomie sowie Methoden zur Evaluation neuerer Konzepte
fremdsprachlicher Curricula. Schließlich sollen die Seminarteilnehmer Themenkomplexe bearbeiten
und in den
Seminarsitzungen vorstellen.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
616/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FD En 02
Spezielle Gegenstände professionellen
Fremdsprachenlehrens
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD En 02# 02
T. Piszczan
MaL R FD En 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum (extern)
Methodological School-internship
WS 2010 0 11 3 106 ::19600:: •E•
n.Vbg.
Das Praktikum wird die im ersten Fachdidaktikmodul erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten
vertiefen. Die Studierenden bereiten die Lehrproben zunehmend selbständig vor. Eine große Rolle
wird die Reflexion zu den selbst gehaltenen und den hospitierten Stunden spielen. Die
Schwerpunkte bei der Unterrichts- beobachtung werden Diagnose und Bewertung von
Lehrkompetenz sein.
The school-internship will deepen the skills and knowledge acquired in the first English language
teaching module.
The students will have to prepare demonstration lessons by themselves. They will have to reflect on
their own lessons as well as on lessons given by other students.
The classroom observations will focus on the diagnosis and evaluation of teaching skills.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
617/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FD En 02
Spezielle Gegenstände professionellen
Fremdsprachenlehrens
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD En 02# 02
B. Maier
MaL R FD En 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
Methodological School-internship
WS 2010 0 14 2 022 ::19659:: •E•
n.Vbg.
Das Praktikum wird die im ersten Fachdidaktikmodul erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten
vertiefen. Die Studierenden bereiten die Lehrproben zunehmend selbständig vor. Eine große Rolle
wird die Reflexion zu den selbst gehaltenen und den hospitierten Stunden spielen. Die
Schwerpunkte bei der Unterrichts- beobachtung werden Diagnose und Bewertung von
Lehrkompetenz sein.
The school-internship will deepen the skills and knowledge acquired in the first English language
teaching module.
The students will have to prepare demonstration lessons by themselves. They will have to reflect on
their own lessons as well as on lessons given by other students.
The classroom observations will focus on the diagnosis and evaluation of teaching skills.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
618/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FD ER 02
A. Schulte
6 LP
Religion in Bildung und Beruf: Vertiefung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD ER 02# 01
MaL R FD ER 02# 01
V/S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Wohin tendieren die Religionspädagogik und ihre Didaktik? Die
Erkundung religionswissenschaftlicher Praxis
3 LP
Wohin tendieren Religionspädagogik und ihre Didaktik? Die Erkundung
religionsunterrichtlicher Praxis
Developments of 'religious education'
WS 2010 0 11 3 055 ::19595:: •D•
Mo 14:00-16:00 LG 4/D05
In der Lehrveranstaltung werden ausgewählte Theorie- und Forschungsansätze in der
Religionsdidaktik bearbeitet, um die Entwicklung des evangelischen Religionsunterrichts in
religionspädagogischer, didaktischer und methodischer Hinsicht aufzeigen zu können.
The lectures are about theoretical approaches to 'religious education'.
Literatur: Wird zu Beginn der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
619/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FD ER 02
Religion in Bildung und Beruf: Vertiefung
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD ER 02# 02
E. Baumgärtel
MaL R FD ER 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
Practice lessons
WS 2010 0 14 2 018 ::19655:: •D•
Mi 10:00-12:00 LG 4/0103
Fortführung der unterrichtspraktischen Tätigkeiten (Hospitation und Unterricht. Dabei Umsetzung
eines didaktisch-methodischen Schwerpunktes.
Practice lessons
Literatur: Wird zu Beginn der Lehrveranstaltung bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
620/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FD Et 02
R. Breun
6 LP
Didaktik und Methodik des Ethikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Et 02# 01
MaL R FD Et 02# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Sachliche und didaktische Analyse ausgewählter Themen im
Ethikunterricht
3 LP
Sachliche und didaktische Analyse ausgewählter Themen im Ethikunterricht.
Analysis of special Subjects of Ethics in School
WS 2010 0 14 2 028 ::19665:: •D•
Di 16:00-18:00 LG 2/207
Die Didaktik und Methodik des Ethikunterrichts in der Regelschule werden in ihren Grundzügen
praxisbezogen erschlossen.
The grounding of didaktics and methodics in Secondary schools will be discussed.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
621/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FD Et 02
R. Breun
6 LP
Didaktik und Methodik des Ethikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Et 02# 02
MaL R FD Et 02# 02
Pr
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Studienbegleitendes fachdidaktisches Schulpraktikum in der Regelschule
Secondary School Teacher's Training - Ethics
WS 2010 0 14 2 029 ::19666:: •D•
Mo 09:00-11:00 Schule
Der angegebene Termin (Tag, Uhrzeit) kann sich je nach Stundenplan der Schule noch ändern.
Hospitation, Beobachtung, Analyse und Gestaltung von Ethikstunden in der Regelschule.
Hospitation, Analysis and Performance of lessons in secondary school ethics.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
622/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FD Et 02
R. Breun
6 LP
Didaktik und Methodik des Ethikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Et 02# 02
MaL R FD Et 02# 02
Pr
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Studienbegleitendes fachdidaktisches Schulpraktikum in der Regelschule
Secondary School Teacher's Training - Ethics
WS 2010 0 14 2 030 ::19667:: •D•
Mi 10:30-12:00 Schule
Der angegebene Termin (Tag, Uhrzeit) kann sich je nach Stundenplan der Schule noch ändern.
Hospitation, Beobachtung, Analyse und Gestaltung von Ethikstunden in der Regelschule.
Hospitation, Analysis and Performance of lessons in secondary school ethics.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
623/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FD Et 02
Didaktik und Methodik des Ethikunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Et 02# 02
R. Breun
MaL R FD Et 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
Secondary School Teacher's Training - Ethics
WS 2010 0 14 2 044 ::20746:: •D•
n.Vbg.
Die Termine dieser externen Praktika werden rechtzeitig bekanntgegeben.
Hospitation, Beobachtung, Analyse und Gestaltung von Ethikstunden in der Regelschule.
Hospitation, Analysis and Performance of lessons in secondary school ethics.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
624/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FD Ge 02
Ausgewählte Probleme des Geschichtsunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ge 02# 01
A. Schedel
MaL R FD Ge 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Probleme des Geschichtsunterrichts
3 LP
Ausgewählte Probleme des Geschichts- unterrichts
Selected themes of History lessons
WS 2010 0 14 2 032 ::19669:: •D•
Di 14:00-16:00 LG 4/D08
Anhand ausgewählter Unterrichtsentwürfe werden Probleme der Unterrichtsgestaltung diskutiert.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
625/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FD Ge 02
Ausgewählte Probleme des Geschichtsunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ge 02# 02
A. Schedel
MaL R FD Ge 02# 02
Pr
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
WS 2010 0 14 2 033 ::19670:: •D•
26.10.2012 19:26:26
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
n.Vbg.
Mod_VV_lang_INTEGR
626/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FD KR 02
Bibel, ethisches Lernen, kirchliches Leben und christliche
Existenz. Kerngehalte des Religionsunterrichtes in ihrer
didaktischen Aufgabe
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD KR 02# 03
M. Widl
MaL R FD KR 02# 03
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Ausgewählte Fragen der Pastoraltheologie und Religionspädagogik
Selected Topics On Pastoral Theology And Religious Education
WS 2010 4 11 0 049 ::21137:: •D•
n.Vbg. Domstr. 9/SR 4
Dieses Seminar ist speziell für Dissertanden, Diplomanden. Staatsexamenskandidaten und alle an
den vertretenen Fächern speziell Interessierte gedacht. Zum einen werden Gesamtentwurf und
Einzelfragen der wissenschaftlichen Arbeiten der Studierenden vorgestellt und diskutuiert. Zum
anderen werden mit diesen Themen in Verbindung stehende Fragen sowie zenrale bzw. aktuelle
Fragen des Fachbereiches zum Thema gemacht.
*
*
Specialisation seminary for students who are prepairing their final thesis or scientific publications,
and for all especially interested in pastoral and religious-pedagogical questions.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
627/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FD KR 02
Bibel, ethisches Lernen, kirchliches Leben und christliche
Existenz. Kerngehalte des Religionsunterrichtes in ihrer
didaktischen Aufgabe
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD KR 02# 03
D. Reddig
MaL R FD KR 02# 03
Pr
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Schulpraktische Übungen II
WS 2010 4 11 0 066 ::21955:: •D•
26.10.2012 19:26:26
6 LP
n.Vbg.
Mod_VV_lang_INTEGR
628/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FD KR 02
Bibel, ethisches Lernen, kirchliches Leben und christliche
Existenz. Kerngehalte des Religionsunterrichtes in ihrer
didaktischen Aufgabe
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD KR 02# 04
M. Widl
MaL R FD KR 02# 04
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktik im Kontext der Fachwissenschaft
3 LP
Bibeldidaktik
Didactics of the Bible
WS 2010 4 11 0 051 ::21143:: •D•
Di 16:00-18:00 Domstr. 10/SR 1
14.01.2011 Fr 14:00-20:00 Domstr. 10/SR 1
15.01.2011 Sa 09:00-14:00 Domstr. 10/SR 1
Di 16:00-18:00 Domstr. 10/SR 1 (Beginn: 26.10.2010)
14-tägig in den ungeraden Wochen;
Blocktermine: Fr 14.01.2011 14:00-20:00 Domstr. 10/SR 1 und Sa 15.01.2011 09:00-14:00
Domstr. 10/SR 1
Die Bibel als Quelle des Glaubens ist auch im katholischen Religionsunterricht ein wesentlicher
Inhalt. Die Möglichkeiten der didaktischen Erschließung sind vielfältig.
Das Seminar widmet sich sowohl Theorie wie Methoden der Bibeldidaktik und geht auch
unkonventionelle Wege.
*
14tägig; Beginn: 26.10.
*
Das Fachdidaktikseminar hat eine Teilblock
The bible as source of faith is essential content also of catholic religious education at school. The
possibilities of the didactical approach vary.
The seminar is devoted to theory as well as methods of bible didactic and breaks unconventional
ground.
Literatur: Gerd Theißen, Zur Bibel motivieren. Aufgaben, Inhalte und Methoden einer offenen
Bibeldidaktik,
Kaiser / Verlagshaus: Gütersloh 2003.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
629/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FD Ku 02
Spezifische Aspekte der Kunstdidaktik in schulischen und
außerschulischen Lern- und Erfahrungsfeldern
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ku 02# 01
U. Stutz
MaL R FD Ku 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Spezifische Eigenart der Kunst und Neuen Medien in
kunstpädagogischen Konzepten
3 LP
Spezifische Aspekte der Kunstdidaktik in schulischen und außerschulischen Lern-und
Erfahrungsfeldern
Art Education in context of the chang of school and society
WS 2010 0 14 2 019 ::19656:: •D•
Di 12:00-14:00 LG 3/406
In diesem Seminar wird die kunstpädagogische Praxis im Bezug zu aktuellen Wandlungen von
Schule und Gesellschaft betrachtet.
Thematisiert werden hierbei Entwicklungen hin zu einer Ganztagsbildung, Schulmodellversuche,
Ansätze wie die Community Education, Kooperationen mit außerschulischen Partnern als
sozialräumliche Verknüpfungen von Schule und Stadtraum. Reflexionen finden dazu statt, welche
spezifischen Potentiale zur Weiterentwicklung und Etablierung dieser Ansätze die Kunstpädagogik
aufweist und welche konkreten Praxisformen sich hieraus ableiten lassen. Diese
Auseinandersetzungen finden insbesondere vor dem Hintergrund einer sich wandelnden, von
Diversität, Mobilität und neuen Kommunikationstechnologien geprägten Gesellschaft statt.
In this course art education will be reflected in the light of currently changes of school and society.
Subjects are the development of all-day-school, school model experiments, approaches like
community education, cooperation with extern partners as alliances of school and the city on a level
of social space.
The specific potentials of art education to bring innovations in school forward will be reflected and
concrete forms of practice will be developed.
This discussion will be carried out against the background of changing of the society which is
indicated of an increasing diversity, mobility and new technologies of communication.
Literatur: Ein Ordner mit Literatur wird am Beginn der Veranstaltung bereitgestellt.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
630/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FD Ku 02
Spezifische Aspekte der Kunstdidaktik in schulischen und
außerschulischen Lern- und Erfahrungsfeldern
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ku 02# 02
U. Stutz
MaL R FD Ku 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Theoretische Aspekte der Analyse, Planung und Reflexion von
Kunstunterricht - fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Spezifische Aspekte der Kunstdidaktik in schulischen und außerschulischen Lern-und
Erfahrungsfeldern
Initiation of art processes in the context of school
WS 2010 0 14 2 020 ::19657:: •D•
Di 08:00-12:00 LG 3/406
Ort: In der Ulrich-von-Hutten-Schule und Am Hügel, Seminarraum 406.
Die Studierenden erwerben Fähigkeiten zur Planung, Durchführung und Reflexion einer
prozessorientierten kunstpädagogischen Praxis im Kontext von Schule, die sich aus der Komplexität
ästhetischer und künstlerischer Produktionen und Handlungsformen begründet. Neben der
Selbstreflexion der eigenen Lehrendenrolle entwickeln die Studierenden Kompetenzen zur
Formulierung eigener methodischer Ansätze und offener Aufgabenstellungen sowie zum Umgang mit
unterschiedlichen Formen der Interaktion, der Reflexion, der Rhythmisierung und der
Raumorganisation. Erfahrungen werden ebenfalls gesammelt mit kooperativen Praxisformen wie
dem Teamteaching und der Zusammenarbeit mit außerschulischen Partner/innen. Erübt wird
außerdem die Beobachtung und Dokumentation kunstpädagogischer Settings.
Students gain abilities in planning, realisation and reflection of process-oriented art pedagogic in the
context of school which results from the complexity of aesthetic and artistic practise and production.
Apart from the self-reflection of the own role as a teacher the students develop competences to
create own methodical approaches. Students also gain experiences with cooperative practises like
team teaching and the collaboration with partners outside school. Exercises will also take place in
the surveillance and documentation of art pedagogic settings.
Literatur: Ein Ordner mit Literatur wird am Beginn der Veranstaltung bereitgestellt.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
631/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FD Ru 02
Spezielle Fragen der Fremdsprachendidaktik Russisch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ru 02# 01
R. Krüger
MaL R FD Ru 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Spezielle Fragen der Russischdidaktik bzw. der
Sprachlehrforschung / Gegenstandsbereiche des
Russischunterrichts
3 LP
Spezielle Fragen der Fachdidaktik: Russisch in der Regelschule
Russian Language Teaching
WS 2010 0 14 2 045 ::20757:: •D•
Mi 12:00-14:00 MG 1/0519
Das Seminar wird die im ersten Fachdidaktikmodul erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten
vertiefen. Unter Einbezug der im Fachpraktikum bereits erworbenen Einblicke werden neuere
Ansätze der Fremdsprachen- didaktik, wie z.B. die Mehrsprachig- keitsdidaktik oder Unterrichtsverfahren zur Entwicklung von Sprachbewusstheit mit Blick aif Russischunterricht in der Regelschule
behandelt.
Weitere Schwerpunkte werden sein:
- interkulturelles Lernen
- Arbeit mit (authentischen)Texten
- bilinguales Lehren und Lernen
This course aims at deepening the knowledge and skills acquired in the first module of didactics.
Based on insights from the school-internship, new approaches to foreign language teaching, such as
didactics of multilingualism or teaching methods to develop language awareness, will be discussed
in this course.
The course will also focus on the following topics:
- intercultural learning
- working with stories
- CLIL
Literatur: Bausch/Christ/Krumm (2003): Handbuch Fremdsprachenunterricht. Tübingen: Francke.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
632/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FD Ru 02
Spezielle Fragen der Fremdsprachendidaktik Russisch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Ru 02# 02
R. Krüger
MaL R FD Ru 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum externes Praktikum)
Methodological School-internship
WS 2010 0 14 2 046 ::20758:: •D•
n.Vbg. Schule
Das Praktikum wird die im ersten Fachdidaktikmodul erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten
vertiefen. Die Studierenden bereiten die Lehrproben zunehmend selbständig vor. Eine große Rolle
wird die Reflexion zu den selbst gehaltenen und den hospitierten Stunden spielen. Die
Schwerpunkte bei der Unterrichts- beobachtung werden Diagnose und Bewertung von
Lehrkompetenz sein.
The school-internship will deepen the skills and knowledge acquired in the first module of didactics.
To an increasing degree students will have to prepare demonstration lessons by themselves. They
will have to reflect on their own lessons as well as on lessons given by other students.
The classroom observation will focus on the diagnosis and evaluation of teaching skills.
Literatur: Sarter, H. (2006): Einführung in die Fremdsprachendidaktik. Darmstadt: WBG.
einschlägige Lehrwerke Russisch für die RS (z. B. Dialog/Volk und Wissen)
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
633/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FD Sk 02
C. Abraham
6 LP
Spezifische Analyse- und Planungsfragen des
Sozialkundeunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Sk 02# 01
MaL R FD Sk 02# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analyse, Planung, Durchführung und Reflexion von
Politikunterricht
3 LP
Spezifische Analyse- und Planungfragen für den Sozialkundeunterricht
didactics training seminar
WS 2010 0 14 2 042 ::19679:: •D•
Do 10:00-12:00 LG 1/214
Die Studierenden erfahren, wie innere und äußere Bedingungen, die in der Regelschule vorgefunden
werden, in Beziehung zu didaktischen und methodischen Entscheidungen zu setzen sind. Die
gezielte Reflexion von Sozialkundeunterricht wird trainiert. Grundpositionen der Politikdidaktik
werden vorgestellt und diskutiert.
Literatur: siehe Modulbeschreibung
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
634/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FD Sk 02
Spezifische Analyse- und Planungsfragen des
Sozialkundeunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Sk 02# 02
C. Abraham
MaL R FD Sk 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum
practice lessons
WS 2010 0 14 2 043 ::19680:: •D•
Mo 08:00-12:00 Schule
Di 08:00-12:00 Schule
Mi 08:00-12:00 Schule
Die Tage und Zeiten sind nicht verbindlich, da die Stundenpläne an den Schulen erst noch erstellt
werden.
Die Studierenden wenden ihre im Seminar erworbenen Kenntnisse in Hospitationen und eigenen
Unterrichtsversuchen an.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
635/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FD Sp 02
Vertiefung Fachdidaktik des Sportunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Sp 02# 01
J. Eisenacher
MaL R FD Sp 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Vertiefung Sportdidaktik
3 LP
Fachdidaktik II
didactics II
WS 2010 0 11 3 066 ::19598:: •D•
n.Vbg.
Der Termin für die Vorbesprechung und der genaue Zeitpunkt werden seperat im Institut
bekanntgegeben.
The date of preliminary discussion and the accurate time will be announce in the institut seperatly.
Literatur: Die Literatur zur Veranstaltung findet sich im Downloadbereich der Webseite
Sportwissenschaft
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
636/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FD Sp 02
Vertiefung Fachdidaktik des Sportunterrichts
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FD Sp 02# 02
J. Eisenacher
MaL R FD Sp 02# 02
Pr
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Fachdidaktisches Schulpraktikum
3 LP
Fachdidaktisches Schulpraktikum für die Regelschule
preperatory training for secondary school
WS 2010 0 14 2 021 ::19658:: •D•
Mo 08:00-12:00 Schule
Die Lehrveranstaltung findet in der Integrierten Gesamtschule am Johannesplatz und in der KolpingRegelschule statt.
The course will take place in the IGS-School at Johannesplatz and in the Kolping-School.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
637/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW De 01
6 LP
Sprachsystem und Sprachgebrauch
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 01# 01
H. Ehrhardt
MaL R FW De 01# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Sprachsystem und Sprachgebrauch
6 LP
Sprache und Stil in Reiseliteratur
Language and style in travel literature
WS 2010 1 08 0 041 ::19636:: •D• TZB auf 20
Mo 12:00-14:00 LG 1/228
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
-
Textsorten in der Reiseliteratur
Sprachhandlungen in Reiseliteratur
Lexikalische Mittel zum Ausdruck von Exotik
Stil in Reiseliteratur
Individualstil in "geobiografischen" Texten von Alma M. Karlin (1889-1950)
Register online for this course.
URL: www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
-
Kinds of text in travel literature
Speech acts in travel literature
Lexis to express "exotic"
Style in travel literature
Personal style in "geobiographic" texts written by Alma M. Karlin (1889-1950)
Literatur: Bekanntgabe erfolgt in der ersten Lehrveranstaltung
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
638/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW De 02
Theorien und Methoden der Sprachwissenschaft
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 02# 01
K. Geyer
MaL R FW De 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Theorien und Methoden der Sprachwissenschaft
6 LP
Soziolinguistik
Sociolinguistics
WS 2010 1 08 0 036 ::19635:: •D• TZB auf 20
Di 18:00-20:00 LG 4/D06
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
In diesem Kurs erwerben die Studierenden folgende Kenntnisse und Fähigkeiten:
(i) Die Studierenden verfügen über die erforderlichen theoretischen und
wissenschaftsgeschichtlichen Kenntnisse, um die Bedeutung des gesellschaftlichen Umfeldes für
Sprachstruktur und Sprachverwendung (insbesondere Variation) angemessen zu erklären.
(ii) Die Studierenden können außerdem eigene soziolinguistische Untersuchungen in Grundzügen
selbstständig konzipieren und durchführen, Daten erheben, verarbeiten und analysieren (quanititativ
und qualitativ) und aus den Ergebnissen der Analysen geeignete Schlussfolgerungen ziehen.
(iii) Die Studierenden sind in der Lage, aktuelle Forschungsfragen und Entwicklungen der
Soziolinguistik darzustellen und sinnvolle Lösungsansätze diskutieren.
Register online for this course.
URL: www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
Having completed this course, the students will have acquired the following knowledge and skills:
(i) The students have the necessary knowledge of both the theoretical basics and the historical
developments in the subject to explain the importance of the societal environment for language
structure and language use (especially linguistic variation) in a proper way.
(ii) Moreover, the students are able to design the main features of their own sociolinguistic studies
and to conduct these, they can collect, process and analyse data (quantitatively and qualitatively)
and can draw suitable conclusions from the resultus of the analyses.
(iii) Finally, the students will be able to point out current research areas and developments in
sociolinguistics and can discuss reasonalble approaches.
Literatur: Trudgill, Peter. 2000. Sociolinguistics: an introduction to language and society. London
u.a.: Penguin (Kursbuch, zur Anschaffung empfohlen); Veith, Werner H. 2005. Soziolinguistik: ein
Arbeitsbuch [..]. 2. Aufl. Tübingen: Narr. Barbour, Stephen / Stevenson, Patrick. 1998. Variation im
Deutschen: Soziolinguistische Perspektiven. Berlin u.a.: de Gruyter; Dittmar, Norbert. 1997.
Grundlagen der Soziolinguistik: ein Arbeitsbuch mit Aufgaben. Tübingen: Niemeyer;
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
639/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW De 03
Paradigmen der Literaturgeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 03# 01
R. Jacobsen
MaL R FW De 03# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Paradigmen der Literaturgeschichte
6 LP
Die höfischen Epen Hartmanns von Aue
The courtly novels of Hartmann von Aue
WS 2010 0 11 4 122 ::19617:: •D• TZB auf 30
Do 10:00-12:00 LG 1/218
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
König Artus gehört zu den prominentesten literarischen Figuren des hohen Mittelalters. Die
Erzählungen von ihm und seinem Hof, vor allem aber den Rittern seiner Tafelrunde, haben eine der
erfolgreichsten europäischen Literaturgattungen begründet, den Artusroman. Der bretonische Stoff,
die sogenannte matière de Bretagne, wurde seit dem 12. Jahrhundert in England, Frankreich,
Deutschland, Skandinavien, Italien, Holland, Spanien und Portugal Dutzende Male gestaltet. Die
Rezeption des Erzählstoffes, durchaus nicht nur in trivialisierter Form, hält bis heute an.
Im Zentrum des Seminars stehen die Artusromane Hartmanns von Aue, welcher die Gattung in
Deutschland eingeführt hat. Wir lesen „Erec“ und „Iwein“ in nhd. Übersetzung und befassen uns
gleicherweise mit dem Ethos und der Erzähltechnik dieser Romane
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
King Arthur is one of the most prominent literary figures of the Middle Ages. The stories about King
Arthur and his court, particularly about the knights of his round table, established one of the most
successful European literary genre: the courtly novel. The so-called matière de Bretagne was
frequently used since the 12th century in England, France, Germany, Scandinavia, Italy, Holland,
Spain and Portugal. The narrative material also in more complex ways still appeals until today,
although not always on a high level. The seminar focuses on the Arthurian novels of Hartmann von
Aue, who introduced the genre to Germany. We will read the novels „Erec“ and „Iwein“, translated
into modern High German and we explore both the ethical basics as well as the narrative technics of
these novels.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
640/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW De 03
Paradigmen der Literaturgeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 03# 01
W. Struck
MaL R FW De 03# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Paradigmen der Literaturgeschichte
6 LP
Geschichte und Literatur
History and Literature
WS 2010 1 03 0 010 ::19625:: •D•
Di 10:00-12:00 Audimax/0107
Am Anfang steht eine Trennung: "Geschichtsschreiber und Dichter unterscheiden sich nicht in erster
Linie dadurch, daß letzterer in Versen, ersterer in Prosa schreibt (...) Der Unterschied liegt vielmehr
darin, daß der eine wirklich Geschehenes berichtet, der andere solches, was geschehen kann.
Darum ist auch die Poesie philosophischer und edler als die Geschichtschreibung. Denn die Poesie
hat zum Gegenstand das Allgemeine, die Geschichtschreibung berichtet das Einzelne". So klar die
Grenze erscheint, die Aristoteles im 9. Kapitel seiner "Poetik" zieht, so häufig ist sie überschritten
worden. Längst hat sich die Geschichtschreibung von dem Diktum emanzipiert, sie gebe 'nur' die
krude Faktizität wieder. Und umgekehrt hat die Dichtung immer wieder das 'wirklich Geschehene'
zur Darstellung gebracht, etwa in so prominenten Genres wie dem Geschichtsdrama und dem
historischen Roman. Was sich dabei abzeichnet, ist die Einsicht, daß jede Repräsentation von etwas
Nicht-Präsentem, also auch von Vergangenheit, sowohl rekonstruktive als auch konstruktive
Elemente enthält. Die Veranstaltung möchte einen Überblick bieten sowohl über die theoretischen
Positionen, die das Spannungsfeld von Geschichte und Literatur zu erfassen versuchen (Roland
Barthes, Hayden White, Stephen Greenblatt), als auch über die literarichen Texte, die sich in diesem
Spannungsfeld ansiedeln.
Starting with Aristotle's delimination of historiograhy and poetics as something that is real but
limited to single events and something that is possible and therefore universal in its meaning, the
seperation or combination of history and literature has been subject to widespread poetological
debates. The course will reconstruct this debate both in its theoretical and its practical dimension,
focusing on German literature from 18th century to the present.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
641/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW De 03
Paradigmen der Literaturgeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 03# 01
H. Bay
MaL R FW De 03# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Paradigmen der Literaturgeschichte
6 LP
Hölderlins Ströme
Hölderlin's streams
WS 2010 1 03 1 019 ::19631:: •D• TZB auf 35
Di 16:00-18:00 LG 1/247a
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Hölderlins Gedichte gehören zu den schwierigsten, aber auch faszinierendsten Texten der
deutschsprachigen Literatur. Geschrieben im - nicht nur politisch - revolutionären Kairos um 1800,
verdanken sie ihren immer noch avantgardistisch anmutenden Charakter paradoxerweise dem
Rückgriff auf antike Formen. Das Seminar konzentriert sich auf eines der wichtigsten Motive dieser
lyrischen Produktion, dasjenige der Ströme. Hölderlin wird nicht müde, ihr Fließen und Stocken, ihr
Entspringen im Gebirge, ihr Sehnen und Streben zum Ozean, ihr Umherirren auf der Suche nach
einem Weg und schließlich ihr 'Ausgehen' im Meer auf eine mögliche - und manchmal auch
unmögliche - Lesbarkeit hin zu befragen. Dabei ist das Strommotiv hochgradig überdeterminiert: Es
dient der Reflexion der individuellen und der kollektiven Entwicklung, der Naturgeschichte und der
aktuellen historischen Situation, des kulturellen Transfers und der poetischen Produktion
gleichermaßen.
Das Seminar versteht sich als Versuch, in der gemeinsamen Lektüre dem 'strömenden [und
manchmal auch stockenden] Wort' der Gedichte zu folgen, um sie in ähnlicher Weise lesbar zu
machen wie Hölderlin die Flussverläufe. Die Bereitschaft, sich auf extrem verdichtete Wortgebilde
einzulassen, und ein Interesse an akribischem Lesen werden vorausgesetzt.
The seminar focuses on one of the major motifs in Hölderlin's poetic production, the motif of the
stream. Hölderlin does not cease to ask for the readability of their flowing and coming to a
standstill, their rising, wandering about and emptying into the ocean. In his texts the motif is highly
overdetermined: it provides a model for the reflection of individual and collective development,
natural history and contemporary society, cultural transfer and poetic production.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
642/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW De 03
Paradigmen der Literaturgeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 03# 01
D. Schmidt
MaL R FW De 03# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Paradigmen der Literaturgeschichte
6 LP
Für Geld. Geschäfts-Ideen der Literatur
For Money. Business Ideas of Literature
WS 2010 1 03 1 021 ::19633:: •D• TZB auf 45
Di 18:00-20:00 LG 4/D08
04.12.2010 Sa 10:00-16:00 LG 4/D08
Die Veranstaltung findet wöchentlich statt, außer am 2.; 9.; 16; und 23.11.2010. Dafür am
4.12.2010 von 10-16 Uhr Blockseminar.
Auch die Literatur unterliegt Gesetzen des Marktes. Das Seminar wird sich einerseits mit den
Warenformen, die poetische Texte sich verliehen haben, sowie mit deren Geschichte
auseinandersetzen; andererseits aber soll auch den spezifischen Spielräumen nachgegangen
werden, die die Literatur im Entwerfen von Produktionsbedingungen, Tauschverhältnissen und
Spekulationsobjekten gewinnt. Wie werden in Texten Geschäfte erdacht und gemacht? Auf welche
Weise kommen dabei literarische Verfahren ins Spiel?
Die Anmeldung zum Seminar erfolgt in der einführenden Sitzung, in der auch die genauen
Teilnahmebedingungen erläutert werden. Eine Voranmeldung ist nicht möglich.
Even literature underlies the rules of the market. In this seminar on one hand we are going to deal
with the commodity form that poetic texts have given themselves and with the history of that form;
on the other hand we are going to deal with the specific scopes that literature opens up through
designing conditions of producing, swap rates and objects of speculation.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
643/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW De 03
Paradigmen der Literaturgeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 03# 01
R. Helmstetter
MaL R FW De 03# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Paradigmen der Literaturgeschichte
6 LP
Apostrophen, Appelle, Invokationen
Apostrophes, Addresses, Invocations
WS 2010 1 03 1 033 ::19629:: •D• TZB auf 40
Mi 12:00-14:00 LG 1/223
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Völker, hört die Signale - 'Bedecke deinen Himmel, Zeus' – 'Du musst dein Leben ändern' ... Texte
sprechen uns an. Die Welt – nicht nur die Literatur – ist voller Ansprüche, Ansprachen, Anreden,
Appelle, Aufforderungen, Ermahnungen, Befehle. Die grammatischen Formen des Vokativs, die
rhetorischen Formen des Anredens und Adressierens machen den appellativen Charakter der
Sprache explizit.
Die Rhetorik versteht unter "Apostrophe" die Wendung des Redners vom gegenwärtigen zu einem
abwesenden Publikum. Für die literarische Kommunikation ist die Abwesenheit des Publikums
konstitutiv, d.h. sie setzt die Anwesenheit des physisch abwesenden Publikums voraus. Mit Appellen
und Anreden werden (einzelne und kollektive) Adressaten in Anspruch genommen, die gar
sozusagen gar nicht da sind. Aber auch Dinge und nicht-menschliche Wesen (z.B. "die Musen")
können angesprochen und herbeigerufen werden – v.a. in der Lyrik. Das Herbei-Reden kann sogar
als konstitutiv für lyrische Texte betrachtet werden: „Das eigentümliche Vermögen der Lyrik ist
nicht mimetische Repräsentation, sondern apostrophische Präsentation.“ (Schlaffer)
Im Mittelpunkt des Seminars stehen Rhetorik und Poetik der Anrede in der Lyrik, die Lektüre von
Texten, die ihre Kommunikationssituation reflektieren und die Abwesenheit des Adressierten
literarisch produktiv machen.
Weitere Schwerpunkte bilden die Rhetorik des Adressierens in pragmatischer Kommunikation (in
politischen und religiösen Gebrauchstexten und in der Werbung).
Debout les damnés de la terre …Cover your heavens with clouds …You have to change your life ….
Texts adress us. The world is full of demands, apostrophes, appeals. The grammatical forms of the
vocative, the rhetorical form of adressing make explicit the phatic and conative function of speech
(R. Jakobson).
Rhetoric defines 'apostrophe' as the speaker's turning from a present audience to an absent one.
The absence of the audience is constitutive for literary communication, i.e. literary commnication
presupposes this absence. By vocative and apostrophe adressees are spoken to which are , so to
say, not there. But also things and non-human entities can be adressed, most of all in poems. This
feat can even be regarded as constitutive for lyrical poetry: "The very faculty of poetry is not
mimetic representation, but apostrophical presentation" (Schlaffer).
This seminar deals with the rhetoric and poetics of adressing in poems by reading texts which
reflect their communicative situation thus making productive the absence of the adressed persons
and things. Further topics are the rhetoric of adresssing in pragmatical communication (e.g. in
political and religious texts as well as in advertising).
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
644/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW De 03
Paradigmen der Literaturgeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 03# 01
S. Bräsel
MaL R FW De 03# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Paradigmen der Literaturgeschichte
6 LP
Kafka und seine "Erben" (20. bis 21. Jahrhundert)
Kafka and his „successors“
WS 2010 1 03 2 074 ::20753:: •D• TZB auf 30
Fr 10:00-12:00 LG 1/202
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Franz Kafka gehört zu den bekanntesten und meistübersetzten Autoren der Weltliteratur, der
verschiedenste Künstler der Moderne wie Postmoderne maßgeblich beeinflusste. Die
Deutungsoffenheit der Kafka-Texte, die (paradigmatische) Modernität der Formensprache,
Figurenkonzeption und Weltsicht hat zudem eine äußerst vielfältige internationale Kafka-Forschung
und aufschlussreiche Übersetzertätigkeit befördert.
Das Seminar möchte diese komplexe Problematik als Ausgangspunkt wählen und Kafkas spezifische
Stellung innerhalb der Weltliteratur - als Subjekt wie Objekt produktiver Lektüren etc. thematisieren.
In diesem Zusammenhang sollte nicht unterschätzt werden, dass Kafka selbst bedeutende Texte
und Autoren der Weltliteratur beerbte. Kafka-Lektüren (Werke) stehen so im Seminar neben Kafkas
eigenen weltliterarischen Lektüren (Bibel, Zhuang-Zi etc.) und Beispielen der modernen KafkaRezeption.
Neben ausgewählten Werken von Kafka sollen u.a. Texte von Günter Kunert, Herta Müller, Klaus
Schlesinger, Wolfgang Hilbig und Anna Seghers analysiert werden. Exkurse zu Übersetzungsfragen
und zur Kafka-Rezeption in Ostasien (u.a. Haruki Murakami, Han Kang) ergänzen die Thematik.
Kafka belongs to the most important authors of the world literature. He was translated into almost
all languages. His works influenced the modern and post-modern literature strongly and produced a
wide international research. These considerations are starting point for the seminar. It is the goal
to find out Kafka’s specific position in the world literature. Therefore Kafka’s reading materials and
works stand in line with exemplary texts of those authors that were impacted by Kafka. In the focus
of interest are texts of authors: Guenter Kunert, Herta Mueller, Klaus Schlesinger, Wolfgang Hilbig.
The subject will be completed by Anna Seghers digression in regards to literary translations and
Kafka’s impact in East Asia (Haruki Murakami, Han Kang)
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
645/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW De 03
S. Bräsel
6 LP
Paradigmen der Literaturgeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 03# 01
MaL R FW De 03# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Paradigmen der Literaturgeschichte
6 LP
Literarische Serientäter von Don Juan bis Blaubart (18. bis 20. Jahrhundert)
Repeat offenders as Literary Figures from Don Juan to Blue Beard
WS 2010 1 03 2 076 ::19613:: •D• TZB auf 30
Do 08:00-10:00 LG 1/219
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Don Juan wie Blaubart gelten als Extremfiguren, um die sich literarische Mythen bzw. unzählige
Bearbeitungen (auch in bildender Kunst, Musik, Tanz, Film) ranken. Im Seminar soll der
europäischen Wirkungsgeschichte bzw. den kulturübergreifenden Ursachen nachgegangen werden.
Denn es ist schon erstaunlich, wie viele Künstler sich von dem "Märlein vom Frauen-Totmacher"
(Grimm/ Perrault) inspirieren ließen und dem Frauenvernichter den Vorrang vor dem Verführer
gaben. Das Seminar möchte an literarischen Texten bzw. Bild-und Filmmaterialien etc. eine Antwort
vor dem Hintergrund der eigenartigen Faszination dieser in der gesellschaftlichen Wirklichkeit auch
tabuisierten Thematik versuchen und Grundmustern - nicht nur im Umgang mit Sexualität nachspüren bzw. spezifische Situationen als Indikatoren für kulturelle Bedürfnisse, Wünsche und
Defizite inspizieren.
Don Juan like Bluebeard is considered an extreme character about whom innumerable literary reworkings have been created. There have also been treatments of the theme in art, music, dance,
and film. In this seminar we will trace out the causes of this cultural preoccupation by examining the
history of the reception of works belonging to this complex of themes. It is astonishing how many
artists felt inspired by the “little tale of the lady killer” (Grimm/Perrault) and gave the destroyer of
women precedence over the seducer.
The seminar will use literary texts, visual renderings, and film materials etc. to investigate the
background of the peculiar fascination with a theme that in reality is socially taboo. In addition we
will consider some basic social and artistic patterns related to the way people deal with sexuality.
We will be looking at depictions of specific situations in art as reflections of cultural needs, wishes
and deficits.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
646/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW De 03
Paradigmen der Literaturgeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 03# 01
R. Jacobsen
MaL R FW De 03# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Paradigmen der Literaturgeschichte
6 LP
Prosaerzählungen der Frühen Neuzeit
Prose narratives of the Early Modern Era
WS 2010 1 03 4 084 ::19619:: •D• TZB auf 30
Di 10:00-12:00 LG 1/214
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Im Unterschied zum Epos-Format des Mittelalters setzt sich in der erzählenden Literatur der Frühen
Neuzeit die Prosaform durch. Der Buchdruck führt zu einem medialen Wandel, der die
Literaturproduktion tiefgreifend verändert. Tradierte Erzählstoffe leben in transformierter Gestalt
fort. Zugleich werden neue Wirklichkeitsbereiche erschlossen und neue Rezipienten anvisiert.
Gegenstand des Seminars sind frühneuzeitliche Prosaerzählungen (Griseldis, Magelone, Melusine,
Fortunatus, Eulenspiegel, D. Johann Fausten), welche im Zuge der romantischen Konstruktion einer
eigenen kulturgeschichtlichen Tradition lange Zeit als “Volksbücher” firmierten. Das Seminar setzt
sich mit diesem Konzept und seiner Destruktion durch die neuere Forschung auseinander. Es fragt
gleichermaßen nach den erzähltechnischen Mustern des frühen Erzählens wie nach der figuralen und
rhetorischen Inszenierung kulturellen Wissens.
In contrast to the epic of the Middle Ages the prose dominates in the narrative literature of the Early
Modern Era. The letterpress results in a media change which alters the production of literature
fundamentally. Traditional narrative texts live on in a transformed shape. At the same time both
new parts of the reality are opened up and authors aim at new recipients.
The seminar is concerned with prose narrative texts from the Early Modern Era (Griseldis,
Magelone, Melusine, Fortunatus, Eulenspiegel, D. Johann Fausten), which where considered as
“Volksbücher” for a long time. The romantic construction of these texts established an own cultural
tradition. The seminar deals with this concept as well as its destruction by current research. Both
narrative patterns of the Early Modern Era and the figural and rhetorical constitution of cultural
knowledge are questioned.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
647/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW De 03
Paradigmen der Literaturgeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 03# 01
W. Struck
MaL R FW De 03# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Paradigmen der Literaturgeschichte
6 LP
Trauerspiele im 19. Jahrhundert
Tragic Plays in 19th century
WS 2010 1 03 4 092 ::19627:: •D• TZB auf 35
Mo 16:00-18:00 LG 4/D01
Keine Online-Anmeldung! Anmeldung persönlich oder per E-Mail. Bei zu großer Zahl von
Anmeldungen erfolgt eine Auswahl aufgrund eines kurzen Essays bis zur zweiten Sitzung.
Am Ende des 18. Jahrhunderts schien die Tragödie nur noch möglich in der – reduzierten – Form
des bürgerlichen Trauerspiels. Im 19. Jahrhundert aber tauchen vermehrt wieder Trauerspiele auf,
die auf das Attribut des Bürgerlichen verzichten und versuchen, jene Eigenlogik der tragischen
Form, die es disziplinieren sollte, wiederzugewinnen. Oder besser: jene durchaus unterschiedlichen
Eigenlogiken, die sich aus der griechischen Antike und aus dem deutschen Barock herleiten. Über
das um 1800 populäre Trivialgenre des Schicksalsdramas (Adolph Müllner, Zacharias Werner)
kehren sie bei Autoren wie Schiller, Hölderlin, Kleist, Grillparzer und Hebbel zurück als
Formexperimente, in denen nicht zuletzt ein spezifisches Wissen literarischer Genres zur Disposition
steht.
At the end of the 18th century, the tragedy seemed only possible in the reduced form of the
‚domestic tragedy’ (‚bürgerliches Trauerspiel’). In 19th century, however, the tragedy, or, in the
German form, the tragic play (Trauerspiel), returned, no longer attributed as domestic. Authors like
Schiller, Hölderlin, Kleist, Grillparzer and Hebbel wrote tragedies in order to explore the potentials of
the literary form and its tradition, thus contributing to a discussion on the knowledge incorporated
in literary genres. Readings include: Heinrich von Kleist, „Die Familie Schroffenstein“ and
„Penthesilea“, Friedrich Hölderlin, „Empedokles“, Friedrich Schiller, „Die Braut von Messina oder Die
feindlichen Brüder“, Franz Grillparzer, „Die Ahnfrau“, „Die Jüdin von Toledo“, Friedrich Hebbel, „Die
Nibelungen“, Zacharias Werner, „Der vierundzwanzigste Februar“, Adolph Müllner, „König Yngurd“
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
648/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW De 03
Paradigmen der Literaturgeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 03# 01
D. Heinze
MaL R FW De 03# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Paradigmen der Literaturgeschichte
6 LP
Fausts Frauen. Inszenierung von Weiblichkeit in Goethes „Der Tragödie erster und
zweiter Teil“
Faust's women: representations of femininity in Goethe's "The tragedy's part one and two"
WS 2010 1 03 4 094 ::19623:: •D•
B Fr 10:00-14:00 LG 1/247b
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Die überwiegende Zahl der vorliegenden Interpretationen zu Goethes Faust fokussiert die Titelfigur
und dessen Komplement Mephistopheles. Das Figurenfeld ist jedoch so verzweigt und geradezu
unüberschaubar, dass auf eine Dramatis Personae verzichtet werden muss. Die Werk-Struktur
legitimiert sicherlich den Zugriff der Interpreten über die "Hauptfiguren", begründet jedoch zugleich
die Dominanz einer patriarchalen Lesart.
Das Seminar versucht diese Sichtweise umzukehren: Ausgangspunkt unserer Lektüre ist die
Codierung von Weiblichkeit. Ihr wird in sprachlichen Konnotierungen und peripherer Figurierung
nachzuspüren sein. Die literale und kultursemiotische Verfasstheit eines Gretchen und einer Helena
ist ebenso zu thematisieren wie die szenischen Konfigurationen insbesondere in "Vor dem Tor",
"Kerker", den "Walpurgisnächten", dem "Mummenschanz" und den "Bergschluchten". Alterität und
Unbestimmtheit als Merkmale von Weiblichkeitskonzepten sollen in eingehender Textanalyse
beschrieben und kultursemiotisch kontextuiert werden.
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
There is a lot of interpretations to Faust by Goethe, where the eponymous hero is the focus of
attention. The dramatis personae is however very varied.
The course deals with codification of femininity in language and figuration, in representation of
reality (Gretchen) and myth (Helena), in literary and cultural signs. It will be asked for the
relationship between plot and female character. It is possible to understand the way to insanity
(Kerker) and transcendence (Bergschluchten) as an uncertainty feature of femininity, what has to
be examined.
Literatur: Von allen Teilnehmern anzuschaffen:
Goethe, Johann W. von: Faust, Texte und Kommentare, 2 Bde., hg. v. Albrecht Schöne, Deutscher
Klassiker Verlag Frankfurt am Main 2005. (ISBN 3-618-68001-5)
ODER
Goethe, Johann W. von: Faust, Texte und Kommentare, 2 Bde. hg. v. Albrecht Schöne, Insel Verlag,
Frankfurt am Main 2005. (ISBN 3-458-34700-3)
ODER
Goethe, Johann W. von: Faust-Dichtungen, 3 Bde. [Band 1: Texte. Band 2: Kommentar I. Band
3: Kommentar II], hg. v. Ulrich Gaier, Reclam Stuttgart 1999. (ISBN 3-15-030019-3)
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
649/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW De 03
Paradigmen der Literaturgeschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 03# 01
R. Helmstetter
MaL R FW De 03# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Paradigmen der Literaturgeschichte
6 LP
Gottfried Keller: Die Leute von Seldwyla
Gottfried Keller: The People of Seldwyla
WS 2010 1 03 4 096 ::19621:: •D• TZB auf 40
Di 16:00-18:00 LG 1/228
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Idee und Konzeption des Erzählzyklus 'Die Leute von Seldwyla' (1. Teil 1856, 2. Teil 1873/74)
entstehen während der stockenden Arbeit an dem (wie Keller selbst sagt) "formlosen und
ungeheuerlichen Roman" Der Grüne Heinrich. Während der Roman versucht, die Totalität einer
problematisch-exemplarischen Lebensgeschichte zu erzählen, konzipiert Keller hier ein grundsätzlich
anderes Strukturmodell. Die einzelnen Geschichten erzählen "einige sonderbare Abfällsel, die so
zwischendurch passierten, gewissermaßen ausnahmsweise, und doch auch gerade nur zu Seldwyla
vor sich gehen konnten". Die einzelnen Geschichten – sonderliche und abwegige, komische und
tragische Schicksale von Figuren, die aus dem Rahmen der Gesellschaft von Seldwyla fallen –
stehen für sich und bilden doch zugleich einen systematischen Zusammenhang innerhalb des
Zyklus'. Kellers Seldwyler Geschichten exemplifizieren Konzept und Anspruch des deutschen
"poetischen Realismus", der nur schwer mit der dominanten Entwicklung des europäischen
Realismus im 19. Jahrhundert zu vermitteln ist. Sein literarisches Prinzip ist der "Humor", der
Spannungen und Widersprüche zwischen poetischer Darstellung und prosaischer Realiät nicht 'löst',
aber zu vermitteln sucht.
In diesem Seminar sollen sämtliche Erzählungen des Zyklus gelesen werden, um zum einen das
Spektrum der unterschiedlichen Erzählmodelle - "Witze, Motive, Fabeln, Anekdoten", arabeske und
groteske, schwankhafte und märchenhafte, aber auch moralistisch-didaktische Erzählweisen – , zum
anderen die Logik des zyklischen Zusammenhangs, der strukturellen Bezüge und Korrespondenzen
zu erfassen.
Gottfried Keller sketched the narrative cycle of 'Die Leute von Seldwyla' while the work on his
'formless and monstruous novel' 'Der Grne Heinrich' faltered an made no progess. In contrast to the
structure of the novel, its problematical-exemplary totality of the story of one exemplary life, Keller
here conceives a totally different structure. The separate stories tell 'some particular and strange
cases and scraps happening in between times and just for once, but nevertheless could only have
happened in Seldwyla'. The separate stories - queer, eccentric, comic and tragic fates of figures that
fall out of the normative frame of the society of Seldwyla - are autonomous but at the same time
they build a systematic connection within the cycle.
Kellers Tales from Seldwyla embody concept and claim of German 'poetic realism' which differs from
the main trend of European Realism in the 19th century. Its literary principle is 'humour', a way of
writing trying to mediate the tensions and contradictions between poetic representation and the
'prose' of reality.
In this seminar we will read possibly all of the several stories, so as to get to know the whole gamut
of the different types of stories and story-telling as well as the logic of their connection and
correlation.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
650/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW De 04
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 04# 01
R. Jacobsen
MaL R FW De 04# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
6 LP
Die höfischen Epen Hartmanns von Aue
The courtly novels of Hartmann von Aue
WS 2010 0 11 4 122 ::19618:: •D• TZB auf 30
Do 10:00-12:00 LG 1/218
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
König Artus gehört zu den prominentesten literarischen Figuren des hohen Mittelalters. Die
Erzählungen von ihm und seinem Hof, vor allem aber den Rittern seiner Tafelrunde, haben eine der
erfolgreichsten europäischen Literaturgattungen begründet, den Artusroman. Der bretonische Stoff,
die sogenannte matière de Bretagne, wurde seit dem 12. Jahrhundert in England, Frankreich,
Deutschland, Skandinavien, Italien, Holland, Spanien und Portugal Dutzende Male gestaltet. Die
Rezeption des Erzählstoffes, durchaus nicht nur in trivialisierter Form, hält bis heute an.
Im Zentrum des Seminars stehen die Artusromane Hartmanns von Aue, welcher die Gattung in
Deutschland eingeführt hat. Wir lesen „Erec“ und „Iwein“ in nhd. Übersetzung und befassen uns
gleicherweise mit dem Ethos und der Erzähltechnik dieser Romane
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
King Arthur is one of the most prominent literary figures of the Middle Ages. The stories about King
Arthur and his court, particularly about the knights of his round table, established one of the most
successful European literary genre: the courtly novel. The so-called matière de Bretagne was
frequently used since the 12th century in England, France, Germany, Scandinavia, Italy, Holland,
Spain and Portugal. The narrative material also in more complex ways still appeals until today,
although not always on a high level. The seminar focuses on the Arthurian novels of Hartmann von
Aue, who introduced the genre to Germany. We will read the novels „Erec“ and „Iwein“, translated
into modern High German and we explore both the ethical basics as well as the narrative technics of
these novels.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
651/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW De 04
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 04# 01
W. Struck
MaL R FW De 04# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
6 LP
Geschichte und Literatur
History and Literature
WS 2010 1 03 0 010 ::19626:: •D•
Di 10:00-12:00 Audimax/0107
Am Anfang steht eine Trennung: "Geschichtsschreiber und Dichter unterscheiden sich nicht in erster
Linie dadurch, daß letzterer in Versen, ersterer in Prosa schreibt (...) Der Unterschied liegt vielmehr
darin, daß der eine wirklich Geschehenes berichtet, der andere solches, was geschehen kann.
Darum ist auch die Poesie philosophischer und edler als die Geschichtschreibung. Denn die Poesie
hat zum Gegenstand das Allgemeine, die Geschichtschreibung berichtet das Einzelne". So klar die
Grenze erscheint, die Aristoteles im 9. Kapitel seiner "Poetik" zieht, so häufig ist sie überschritten
worden. Längst hat sich die Geschichtschreibung von dem Diktum emanzipiert, sie gebe 'nur' die
krude Faktizität wieder. Und umgekehrt hat die Dichtung immer wieder das 'wirklich Geschehene'
zur Darstellung gebracht, etwa in so prominenten Genres wie dem Geschichtsdrama und dem
historischen Roman. Was sich dabei abzeichnet, ist die Einsicht, daß jede Repräsentation von etwas
Nicht-Präsentem, also auch von Vergangenheit, sowohl rekonstruktive als auch konstruktive
Elemente enthält. Die Veranstaltung möchte einen Überblick bieten sowohl über die theoretischen
Positionen, die das Spannungsfeld von Geschichte und Literatur zu erfassen versuchen (Roland
Barthes, Hayden White, Stephen Greenblatt), als auch über die literarichen Texte, die sich in diesem
Spannungsfeld ansiedeln.
Starting with Aristotle's delimination of historiograhy and poetics as something that is real but
limited to single events and something that is possible and therefore universal in its meaning, the
seperation or combination of history and literature has been subject to widespread poetological
debates. The course will reconstruct this debate both in its theoretical and its practical dimension,
focusing on German literature from 18th century to the present.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
652/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW De 04
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 04# 01
H. Bay
MaL R FW De 04# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
6 LP
Hölderlins Ströme
Hölderlin's streams
WS 2010 1 03 1 019 ::19632:: •D• TZB auf 35
Di 16:00-18:00 LG 1/247a
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Hölderlins Gedichte gehören zu den schwierigsten, aber auch faszinierendsten Texten der
deutschsprachigen Literatur. Geschrieben im - nicht nur politisch - revolutionären Kairos um 1800,
verdanken sie ihren immer noch avantgardistisch anmutenden Charakter paradoxerweise dem
Rückgriff auf antike Formen. Das Seminar konzentriert sich auf eines der wichtigsten Motive dieser
lyrischen Produktion, dasjenige der Ströme. Hölderlin wird nicht müde, ihr Fließen und Stocken, ihr
Entspringen im Gebirge, ihr Sehnen und Streben zum Ozean, ihr Umherirren auf der Suche nach
einem Weg und schließlich ihr 'Ausgehen' im Meer auf eine mögliche - und manchmal auch
unmögliche - Lesbarkeit hin zu befragen. Dabei ist das Strommotiv hochgradig überdeterminiert: Es
dient der Reflexion der individuellen und der kollektiven Entwicklung, der Naturgeschichte und der
aktuellen historischen Situation, des kulturellen Transfers und der poetischen Produktion
gleichermaßen.
Das Seminar versteht sich als Versuch, in der gemeinsamen Lektüre dem 'strömenden [und
manchmal auch stockenden] Wort' der Gedichte zu folgen, um sie in ähnlicher Weise lesbar zu
machen wie Hölderlin die Flussverläufe. Die Bereitschaft, sich auf extrem verdichtete Wortgebilde
einzulassen, und ein Interesse an akribischem Lesen werden vorausgesetzt.
The seminar focuses on one of the major motifs in Hölderlin's poetic production, the motif of the
stream. Hölderlin does not cease to ask for the readability of their flowing and coming to a
standstill, their rising, wandering about and emptying into the ocean. In his texts the motif is highly
overdetermined: it provides a model for the reflection of individual and collective development,
natural history and contemporary society, cultural transfer and poetic production.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
653/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW De 04
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 04# 01
D. Schmidt
MaL R FW De 04# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
6 LP
Für Geld. Geschäfts-Ideen der Literatur
For Money. Business Ideas of Literature
WS 2010 1 03 1 021 ::19634:: •D• TZB auf 45
Di 18:00-20:00 LG 4/D08
04.12.2010 Sa 10:00-16:00 LG 4/D08
Die Veranstaltung findet wöchentlich statt, außer am 2.; 9.; 16; und 23.11.2010. Dafür am
4.12.2010 von 10-16 Uhr Blockseminar.
Auch die Literatur unterliegt Gesetzen des Marktes. Das Seminar wird sich einerseits mit den
Warenformen, die poetische Texte sich verliehen haben, sowie mit deren Geschichte
auseinandersetzen; andererseits aber soll auch den spezifischen Spielräumen nachgegangen
werden, die die Literatur im Entwerfen von Produktionsbedingungen, Tauschverhältnissen und
Spekulationsobjekten gewinnt. Wie werden in Texten Geschäfte erdacht und gemacht? Auf welche
Weise kommen dabei literarische Verfahren ins Spiel?
Die Anmeldung zum Seminar erfolgt in der einführenden Sitzung, in der auch die genauen
Teilnahmebedingungen erläutert werden. Eine Voranmeldung ist nicht möglich.
Even literature underlies the rules of the market. In this seminar on one hand we are going to deal
with the commodity form that poetic texts have given themselves and with the history of that form;
on the other hand we are going to deal with the specific scopes that literature opens up through
designing conditions of producing, swap rates and objects of speculation.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
654/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW De 04
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 04# 01
R. Helmstetter
MaL R FW De 04# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
6 LP
Apostrophen, Appelle, Invokationen
Apostrophes, Addresses, Invocations
WS 2010 1 03 1 033 ::19630:: •D• TZB auf 40
Mi 12:00-14:00 LG 1/223
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Völker, hört die Signale - 'Bedecke deinen Himmel, Zeus' – 'Du musst dein Leben ändern' ... Texte
sprechen uns an. Die Welt – nicht nur die Literatur – ist voller Ansprüche, Ansprachen, Anreden,
Appelle, Aufforderungen, Ermahnungen, Befehle. Die grammatischen Formen des Vokativs, die
rhetorischen Formen des Anredens und Adressierens machen den appellativen Charakter der
Sprache explizit.
Die Rhetorik versteht unter "Apostrophe" die Wendung des Redners vom gegenwärtigen zu einem
abwesenden Publikum. Für die literarische Kommunikation ist die Abwesenheit des Publikums
konstitutiv, d.h. sie setzt die Anwesenheit des physisch abwesenden Publikums voraus. Mit Appellen
und Anreden werden (einzelne und kollektive) Adressaten in Anspruch genommen, die gar
sozusagen gar nicht da sind. Aber auch Dinge und nicht-menschliche Wesen (z.B. "die Musen")
können angesprochen und herbeigerufen werden – v.a. in der Lyrik. Das Herbei-Reden kann sogar
als konstitutiv für lyrische Texte betrachtet werden: „Das eigentümliche Vermögen der Lyrik ist
nicht mimetische Repräsentation, sondern apostrophische Präsentation.“ (Schlaffer)
Im Mittelpunkt des Seminars stehen Rhetorik und Poetik der Anrede in der Lyrik, die Lektüre von
Texten, die ihre Kommunikationssituation reflektieren und die Abwesenheit des Adressierten
literarisch produktiv machen.
Weitere Schwerpunkte bilden die Rhetorik des Adressierens in pragmatischer Kommunikation (in
politischen und religiösen Gebrauchstexten und in der Werbung).
Debout les damnés de la terre …Cover your heavens with clouds …You have to change your life ….
Texts adress us. The world is full of demands, apostrophes, appeals. The grammatical forms of the
vocative, the rhetorical form of adressing make explicit the phatic and conative function of speech
(R. Jakobson).
Rhetoric defines 'apostrophe' as the speaker's turning from a present audience to an absent one.
The absence of the audience is constitutive for literary communication, i.e. literary commnication
presupposes this absence. By vocative and apostrophe adressees are spoken to which are , so to
say, not there. But also things and non-human entities can be adressed, most of all in poems. This
feat can even be regarded as constitutive for lyrical poetry: "The very faculty of poetry is not
mimetic representation, but apostrophical presentation" (Schlaffer).
This seminar deals with the rhetoric and poetics of adressing in poems by reading texts which
reflect their communicative situation thus making productive the absence of the adressed persons
and things. Further topics are the rhetoric of adresssing in pragmatical communication (e.g. in
political and religious texts as well as in advertising).
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
655/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW De 04
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 04# 01
S. Bräsel
MaL R FW De 04# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
6 LP
Kafka und seine "Erben" (20. bis 21. Jahrhundert)
Kafka and his „successors“
WS 2010 1 03 2 074 ::20754:: •D• TZB auf 30
Fr 10:00-12:00 LG 1/202
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Franz Kafka gehört zu den bekanntesten und meistübersetzten Autoren der Weltliteratur, der
verschiedenste Künstler der Moderne wie Postmoderne maßgeblich beeinflusste. Die
Deutungsoffenheit der Kafka-Texte, die (paradigmatische) Modernität der Formensprache,
Figurenkonzeption und Weltsicht hat zudem eine äußerst vielfältige internationale Kafka-Forschung
und aufschlussreiche Übersetzertätigkeit befördert.
Das Seminar möchte diese komplexe Problematik als Ausgangspunkt wählen und Kafkas spezifische
Stellung innerhalb der Weltliteratur - als Subjekt wie Objekt produktiver Lektüren etc. thematisieren.
In diesem Zusammenhang sollte nicht unterschätzt werden, dass Kafka selbst bedeutende Texte
und Autoren der Weltliteratur beerbte. Kafka-Lektüren (Werke) stehen so im Seminar neben Kafkas
eigenen weltliterarischen Lektüren (Bibel, Zhuang-Zi etc.) und Beispielen der modernen KafkaRezeption.
Neben ausgewählten Werken von Kafka sollen u.a. Texte von Günter Kunert, Herta Müller, Klaus
Schlesinger, Wolfgang Hilbig und Anna Seghers analysiert werden. Exkurse zu Übersetzungsfragen
und zur Kafka-Rezeption in Ostasien (u.a. Haruki Murakami, Han Kang) ergänzen die Thematik.
Kafka belongs to the most important authors of the world literature. He was translated into almost
all languages. His works influenced the modern and post-modern literature strongly and produced a
wide international research. These considerations are starting point for the seminar. It is the goal
to find out Kafka’s specific position in the world literature. Therefore Kafka’s reading materials and
works stand in line with exemplary texts of those authors that were impacted by Kafka. In the focus
of interest are texts of authors: Guenter Kunert, Herta Mueller, Klaus Schlesinger, Wolfgang Hilbig.
The subject will be completed by Anna Seghers digression in regards to literary translations and
Kafka’s impact in East Asia (Haruki Murakami, Han Kang)
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
656/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW De 04
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 04# 01
S. Bräsel
MaL R FW De 04# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
6 LP
Literarische Serientäter von Don Juan bis Blaubart (18. bis 20. Jahrhundert)
Repeat offenders as Literary Figures from Don Juan to Blue Beard
WS 2010 1 03 2 076 ::19614:: •D• TZB auf 30
Do 08:00-10:00 LG 1/219
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Don Juan wie Blaubart gelten als Extremfiguren, um die sich literarische Mythen bzw. unzählige
Bearbeitungen (auch in bildender Kunst, Musik, Tanz, Film) ranken. Im Seminar soll der
europäischen Wirkungsgeschichte bzw. den kulturübergreifenden Ursachen nachgegangen werden.
Denn es ist schon erstaunlich, wie viele Künstler sich von dem "Märlein vom Frauen-Totmacher"
(Grimm/ Perrault) inspirieren ließen und dem Frauenvernichter den Vorrang vor dem Verführer
gaben. Das Seminar möchte an literarischen Texten bzw. Bild-und Filmmaterialien etc. eine Antwort
vor dem Hintergrund der eigenartigen Faszination dieser in der gesellschaftlichen Wirklichkeit auch
tabuisierten Thematik versuchen und Grundmustern - nicht nur im Umgang mit Sexualität nachspüren bzw. spezifische Situationen als Indikatoren für kulturelle Bedürfnisse, Wünsche und
Defizite inspizieren.
Don Juan like Bluebeard is considered an extreme character about whom innumerable literary reworkings have been created. There have also been treatments of the theme in art, music, dance,
and film. In this seminar we will trace out the causes of this cultural preoccupation by examining the
history of the reception of works belonging to this complex of themes. It is astonishing how many
artists felt inspired by the “little tale of the lady killer” (Grimm/Perrault) and gave the destroyer of
women precedence over the seducer.
The seminar will use literary texts, visual renderings, and film materials etc. to investigate the
background of the peculiar fascination with a theme that in reality is socially taboo. In addition we
will consider some basic social and artistic patterns related to the way people deal with sexuality.
We will be looking at depictions of specific situations in art as reflections of cultural needs, wishes
and deficits.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
657/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW De 04
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 04# 01
R. Jacobsen
MaL R FW De 04# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
6 LP
Prosaerzählungen der Frühen Neuzeit
Prose narratives of the Early Modern Era
WS 2010 1 03 4 084 ::19620:: •D• TZB auf 30
Di 10:00-12:00 LG 1/214
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Im Unterschied zum Epos-Format des Mittelalters setzt sich in der erzählenden Literatur der Frühen
Neuzeit die Prosaform durch. Der Buchdruck führt zu einem medialen Wandel, der die
Literaturproduktion tiefgreifend verändert. Tradierte Erzählstoffe leben in transformierter Gestalt
fort. Zugleich werden neue Wirklichkeitsbereiche erschlossen und neue Rezipienten anvisiert.
Gegenstand des Seminars sind frühneuzeitliche Prosaerzählungen (Griseldis, Magelone, Melusine,
Fortunatus, Eulenspiegel, D. Johann Fausten), welche im Zuge der romantischen Konstruktion einer
eigenen kulturgeschichtlichen Tradition lange Zeit als “Volksbücher” firmierten. Das Seminar setzt
sich mit diesem Konzept und seiner Destruktion durch die neuere Forschung auseinander. Es fragt
gleichermaßen nach den erzähltechnischen Mustern des frühen Erzählens wie nach der figuralen und
rhetorischen Inszenierung kulturellen Wissens.
In contrast to the epic of the Middle Ages the prose dominates in the narrative literature of the Early
Modern Era. The letterpress results in a media change which alters the production of literature
fundamentally. Traditional narrative texts live on in a transformed shape. At the same time both
new parts of the reality are opened up and authors aim at new recipients.
The seminar is concerned with prose narrative texts from the Early Modern Era (Griseldis,
Magelone, Melusine, Fortunatus, Eulenspiegel, D. Johann Fausten), which where considered as
“Volksbücher” for a long time. The romantic construction of these texts established an own cultural
tradition. The seminar deals with this concept as well as its destruction by current research. Both
narrative patterns of the Early Modern Era and the figural and rhetorical constitution of cultural
knowledge are questioned.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
658/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW De 04
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 04# 01
W. Struck
MaL R FW De 04# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
6 LP
Trauerspiele im 19. Jahrhundert
Tragic Plays in 19th century
WS 2010 1 03 4 092 ::19628:: •D• TZB auf 35
Mo 16:00-18:00 LG 4/D01
Keine Online-Anmeldung! Anmeldung persönlich oder per E-Mail. Bei zu großer Zahl von
Anmeldungen erfolgt eine Auswahl aufgrund eines kurzen Essays bis zur zweiten Sitzung.
Am Ende des 18. Jahrhunderts schien die Tragödie nur noch möglich in der – reduzierten – Form
des bürgerlichen Trauerspiels. Im 19. Jahrhundert aber tauchen vermehrt wieder Trauerspiele auf,
die auf das Attribut des Bürgerlichen verzichten und versuchen, jene Eigenlogik der tragischen
Form, die es disziplinieren sollte, wiederzugewinnen. Oder besser: jene durchaus unterschiedlichen
Eigenlogiken, die sich aus der griechischen Antike und aus dem deutschen Barock herleiten. Über
das um 1800 populäre Trivialgenre des Schicksalsdramas (Adolph Müllner, Zacharias Werner)
kehren sie bei Autoren wie Schiller, Hölderlin, Kleist, Grillparzer und Hebbel zurück als
Formexperimente, in denen nicht zuletzt ein spezifisches Wissen literarischer Genres zur Disposition
steht.
At the end of the 18th century, the tragedy seemed only possible in the reduced form of the
‚domestic tragedy’ (‚bürgerliches Trauerspiel’). In 19th century, however, the tragedy, or, in the
German form, the tragic play (Trauerspiel), returned, no longer attributed as domestic. Authors like
Schiller, Hölderlin, Kleist, Grillparzer and Hebbel wrote tragedies in order to explore the potentials of
the literary form and its tradition, thus contributing to a discussion on the knowledge incorporated
in literary genres. Readings include: Heinrich von Kleist, „Die Familie Schroffenstein“ and
„Penthesilea“, Friedrich Hölderlin, „Empedokles“, Friedrich Schiller, „Die Braut von Messina oder Die
feindlichen Brüder“, Franz Grillparzer, „Die Ahnfrau“, „Die Jüdin von Toledo“, Friedrich Hebbel, „Die
Nibelungen“, Zacharias Werner, „Der vierundzwanzigste Februar“, Adolph Müllner, „König Yngurd“
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
659/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW De 04
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 04# 01
D. Heinze
MaL R FW De 04# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
6 LP
Fausts Frauen. Inszenierung von Weiblichkeit in Goethes „Der Tragödie erster und
zweiter Teil“
Faust's women: representations of femininity in Goethe's "The tragedy's part one and two"
WS 2010 1 03 4 094 ::19624:: •D•
B Fr 10:00-14:00 LG 1/247b
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Die überwiegende Zahl der vorliegenden Interpretationen zu Goethes Faust fokussiert die Titelfigur
und dessen Komplement Mephistopheles. Das Figurenfeld ist jedoch so verzweigt und geradezu
unüberschaubar, dass auf eine Dramatis Personae verzichtet werden muss. Die Werk-Struktur
legitimiert sicherlich den Zugriff der Interpreten über die "Hauptfiguren", begründet jedoch zugleich
die Dominanz einer patriarchalen Lesart.
Das Seminar versucht diese Sichtweise umzukehren: Ausgangspunkt unserer Lektüre ist die
Codierung von Weiblichkeit. Ihr wird in sprachlichen Konnotierungen und peripherer Figurierung
nachzuspüren sein. Die literale und kultursemiotische Verfasstheit eines Gretchen und einer Helena
ist ebenso zu thematisieren wie die szenischen Konfigurationen insbesondere in "Vor dem Tor",
"Kerker", den "Walpurgisnächten", dem "Mummenschanz" und den "Bergschluchten". Alterität und
Unbestimmtheit als Merkmale von Weiblichkeitskonzepten sollen in eingehender Textanalyse
beschrieben und kultursemiotisch kontextuiert werden.
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
On this page please make a note of the course EBN (electronic booking number) and the
registration period.
There is a lot of interpretations to Faust by Goethe, where the eponymous hero is the focus of
attention. The dramatis personae is however very varied.
The course deals with codification of femininity in language and figuration, in representation of
reality (Gretchen) and myth (Helena), in literary and cultural signs. It will be asked for the
relationship between plot and female character. It is possible to understand the way to insanity
(Kerker) and transcendence (Bergschluchten) as an uncertainty feature of femininity, what has to
be examined.
Literatur: Von allen Teilnehmern anzuschaffen:
Goethe, Johann W. von: Faust, Texte und Kommentare, 2 Bde., hg. v. Albrecht Schöne, Deutscher
Klassiker Verlag Frankfurt am Main 2005. (ISBN 3-618-68001-5)
ODER
Goethe, Johann W. von: Faust, Texte und Kommentare, 2 Bde. hg. v. Albrecht Schöne, Insel Verlag,
Frankfurt am Main 2005. (ISBN 3-458-34700-3)
ODER
Goethe, Johann W. von: Faust-Dichtungen, 3 Bde. [Band 1: Texte. Band 2: Kommentar I. Band
3: Kommentar II], hg. v. Ulrich Gaier, Reclam Stuttgart 1999. (ISBN 3-15-030019-3)
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
660/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW De 04
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW De 04# 01
R. Helmstetter
MaL R FW De 04# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Analysemethoden und literaturtheoretische Perspektiven
6 LP
Gottfried Keller: Die Leute von Seldwyla
Gottfried Keller: The People of Seldwyla
WS 2010 1 03 4 096 ::19622:: •D• TZB auf 40
Di 16:00-18:00 LG 1/228
Kursanmeldung online über
www2.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
Idee und Konzeption des Erzählzyklus 'Die Leute von Seldwyla' (1. Teil 1856, 2. Teil 1873/74)
entstehen während der stockenden Arbeit an dem (wie Keller selbst sagt) "formlosen und
ungeheuerlichen Roman" Der Grüne Heinrich. Während der Roman versucht, die Totalität einer
problematisch-exemplarischen Lebensgeschichte zu erzählen, konzipiert Keller hier ein grundsätzlich
anderes Strukturmodell. Die einzelnen Geschichten erzählen "einige sonderbare Abfällsel, die so
zwischendurch passierten, gewissermaßen ausnahmsweise, und doch auch gerade nur zu Seldwyla
vor sich gehen konnten". Die einzelnen Geschichten – sonderliche und abwegige, komische und
tragische Schicksale von Figuren, die aus dem Rahmen der Gesellschaft von Seldwyla fallen –
stehen für sich und bilden doch zugleich einen systematischen Zusammenhang innerhalb des
Zyklus'. Kellers Seldwyler Geschichten exemplifizieren Konzept und Anspruch des deutschen
"poetischen Realismus", der nur schwer mit der dominanten Entwicklung des europäischen
Realismus im 19. Jahrhundert zu vermitteln ist. Sein literarisches Prinzip ist der "Humor", der
Spannungen und Widersprüche zwischen poetischer Darstellung und prosaischer Realiät nicht 'löst',
aber zu vermitteln sucht.
In diesem Seminar sollen sämtliche Erzählungen des Zyklus gelesen werden, um zum einen das
Spektrum der unterschiedlichen Erzählmodelle - "Witze, Motive, Fabeln, Anekdoten", arabeske und
groteske, schwankhafte und märchenhafte, aber auch moralistisch-didaktische Erzählweisen – , zum
anderen die Logik des zyklischen Zusammenhangs, der strukturellen Bezüge und Korrespondenzen
zu erfassen.
Gottfried Keller sketched the narrative cycle of 'Die Leute von Seldwyla' while the work on his
'formless and monstruous novel' 'Der Grne Heinrich' faltered an made no progess. In contrast to the
structure of the novel, its problematical-exemplary totality of the story of one exemplary life, Keller
here conceives a totally different structure. The separate stories tell 'some particular and strange
cases and scraps happening in between times and just for once, but nevertheless could only have
happened in Seldwyla'. The separate stories - queer, eccentric, comic and tragic fates of figures that
fall out of the normative frame of the society of Seldwyla - are autonomous but at the same time
they build a systematic connection within the cycle.
Kellers Tales from Seldwyla embody concept and claim of German 'poetic realism' which differs from
the main trend of European Realism in the 19th century. Its literary principle is 'humour', a way of
writing trying to mediate the tensions and contradictions between poetic representation and the
'prose' of reality.
In this seminar we will read possibly all of the several stories, so as to get to know the whole gamut
of the different types of stories and story-telling as well as the logic of their connection and
correlation.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
661/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW En 01
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 01# 01
O. Bock
MaL R FW En 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
3 LP
Angry Young Men in British Literature of the 1950s
Angry Young men in British Literature of the 1950s
WS 2010 1 07 0 065 ::19605:: •E• TZB auf 20
Fr 12:00-14:00 LG 1/222
Kursanmeldung online über
www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
This seminar is intented as an introduction to a much neglected topic in the recent history of English
literature. It will attempt to acquaint students with a decade of English history that was
predominated by various forces, for example the beginning erosion of the British Empire, the rise of
the Welfare State and slow economic consolidation after WWII. In the midst of these changes young
people are struggling with traditions, a future of cold war, and beginning sexual liberation, to name
but a few issues that this seminar will seek to address in the reading material.
Apart from the paradigm-setting drama Look Back in Anger by John Osborne, which will serve as an
introduction, the focus of this seminar will be on representations of angry young men in (short)
British novels of the 1950s. While reading novels by Kingsley Amis (Lucky Jim), John Braine (Room
at the Top), and Alan Sillitore (Saturday Night and Sunday Morning) we will attempt to trace the
phenomenon of the angry young man in post-war Britain through various levels of society.
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Please do also find information about the assigned EBN (electronic booking number) for this course
and the registration period there.
This seminar is intented as an introduction to a much neglected topic in the recent history of English
literature. It will attempt to acquaint students with a decade of English history that was
predominated by various forces, for example the beginning erosion of the British Empire, the rise of
the Welfare State and slow economic consolidation after WWII. In the midst of these changes young
people are struggling with traditions, a future of cold war, and beginning sexual liberation, to name
but a few issues that this seminar will seek to address in the reading material.
Apart from the paradigm-setting drama Look Back in Anger by John Osborne, which will serve as an
introduction, the focus of this seminar will be on representations of angry young men in (short)
British novels of the 1950s. While reading novels by Kingsley Amis (Lucky Jim), John Braine we will
attempt to trace the phenomenon of the angry young man in post-war Britain through various levels
of society.
Literatur: Recommended editions (students are advised to start their reading early, in particular
Osborne's play):
John Osborne, Look Back in Anger, Diesterweg (ISBN 3425041495)
Kingsley Amis, Lucky Jim, Penguin (ISBN 0141182598)
John Braine, Room at the Top, Arrow Books (ISBN 9880099445364)
Alan Sillitoe, Saturday Night and Sunday Morning, Reclam (ISBN 3150090385)
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
662/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW En 01
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 01# 01
I. Saal
MaL R FW En 01# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
3 LP
Reading Course in Early American Literature
Reading Course in Early American Literature
WS 2010 1 07 2 044 ::19603:: •E• TZB auf 25
Do 16:00-18:00 LG 1/229
Kursanmeldung online über
www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
This course offers an opportunity to engage in a close reading of a few, select texts from the Early
Republican and Romantic period in American Literature, including for instance texts by Benjamin
Franklin, Susanna Rowson, Oladuah Equiano, Washington Irving, James Fenimore Cooper and
Charles Brockden Brown. We shall pay attention to questions of form as well as to the larger
political and cultural issues addressed in these texts, particularly with ryad to issues of race, gender
and nationhood.
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Please do also find information about the assigned EBN (electronic booking number) for this course
and the registration period there.
This course offers an opportunity to engage in a close reading of a few, select texts from the Early
Republican and Romantic period in American Literature, including for instance texts by Benjamin
Franklin, Susanna Rowson, Oladuah Equiano, Washington Irving, James Fenimore Cooper, Charles
Brockden Brown, Nathaniel Hawthorne, and Herman Melville. We shall pay attention to questions of
form as well as to the larger political and cultural issues addressed in this texts, particularly issues
of race, gender and nationhood.
Literatur: TBA
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
663/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW En 01
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 01# 02
O. Bock
MaL R FW En 01# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
6 LP
Angry Young Men in British Literature of the 1950s
Angry Young men in British Literature of the 1950s
WS 2010 1 07 0 065 ::19606:: •E• TZB auf 20
Fr 12:00-14:00 LG 1/222
Kursanmeldung online über
www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
This seminar is intented as an introduction to a much neglected topic in the recent history of English
literature. It will attempt to acquaint students with a decade of English history that was
predominated by various forces, for example the beginning erosion of the British Empire, the rise of
the Welfare State and slow economic consolidation after WWII. In the midst of these changes young
people are struggling with traditions, a future of cold war, and beginning sexual liberation, to name
but a few issues that this seminar will seek to address in the reading material.
Apart from the paradigm-setting drama Look Back in Anger by John Osborne, which will serve as an
introduction, the focus of this seminar will be on representations of angry young men in (short)
British novels of the 1950s. While reading novels by Kingsley Amis (Lucky Jim), John Braine (Room
at the Top), and Alan Sillitore (Saturday Night and Sunday Morning) we will attempt to trace the
phenomenon of the angry young man in post-war Britain through various levels of society.
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Please do also find information about the assigned EBN (electronic booking number) for this course
and the registration period there.
This seminar is intented as an introduction to a much neglected topic in the recent history of English
literature. It will attempt to acquaint students with a decade of English history that was
predominated by various forces, for example the beginning erosion of the British Empire, the rise of
the Welfare State and slow economic consolidation after WWII. In the midst of these changes young
people are struggling with traditions, a future of cold war, and beginning sexual liberation, to name
but a few issues that this seminar will seek to address in the reading material.
Apart from the paradigm-setting drama Look Back in Anger by John Osborne, which will serve as an
introduction, the focus of this seminar will be on representations of angry young men in (short)
British novels of the 1950s. While reading novels by Kingsley Amis (Lucky Jim), John Braine we will
attempt to trace the phenomenon of the angry young man in post-war Britain through various levels
of society.
Literatur: Recommended editions (students are advised to start their reading early, in particular
Osborne's play):
John Osborne, Look Back in Anger, Diesterweg (ISBN 3425041495)
Kingsley Amis, Lucky Jim, Penguin (ISBN 0141182598)
John Braine, Room at the Top, Arrow Books (ISBN 9880099445364)
Alan Sillitoe, Saturday Night and Sunday Morning, Reclam (ISBN 3150090385)
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
664/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW En 01
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 01# 02
I. Saal
MaL R FW En 01# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Funktionsgeschichte der englischen und amerikanischen
Literatur; Texte und Medien
6 LP
Reading Course in Early American Literature
Reading Course in Early American Literature
WS 2010 1 07 2 044 ::19604:: •E• TZB auf 25
Do 16:00-18:00 LG 1/229
Kursanmeldung online über
www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
This course offers an opportunity to engage in a close reading of a few, select texts from the Early
Republican and Romantic period in American Literature, including for instance texts by Benjamin
Franklin, Susanna Rowson, Oladuah Equiano, Washington Irving, James Fenimore Cooper and
Charles Brockden Brown. We shall pay attention to questions of form as well as to the larger
political and cultural issues addressed in these texts, particularly with ryad to issues of race, gender
and nationhood.
Register online for this course.
URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Please do also find information about the assigned EBN (electronic booking number) for this course
and the registration period there.
This course offers an opportunity to engage in a close reading of a few, select texts from the Early
Republican and Romantic period in American Literature, including for instance texts by Benjamin
Franklin, Susanna Rowson, Oladuah Equiano, Washington Irving, James Fenimore Cooper, Charles
Brockden Brown, Nathaniel Hawthorne, and Herman Melville. We shall pay attention to questions of
form as well as to the larger political and cultural issues addressed in this texts, particularly issues
of race, gender and nationhood.
Literatur: TBA
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
665/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW En 02
System und Gebrauch des Englischen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 02# 01
B. Hampe
MaL R FW En 02# 01
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
System und Gebrauch des Englischen
3 LP
Ausgewählte Probleme aus Pragmatik und Konversationsanalyse
Selected Topics from Pragmatics and Conversation Analysis
WS 2010 1 07 1 039 ::19601:: •E• TZB auf 35
Fr 12:00-14:00 LG 1/218
Dieses Seminar vertieft Aspekte der Vorlesung Semantik und Pragmatik.In diesem Semester
befassen wir uns mit Höflichkeit, Indirektheit in Sprechakten sowie mit narrativen Elementen in der
alltäglichen Konversation.
Belegung für M09 (B.A. Arbeit) bitte nicht über das elektronsiche Einschreibverfahren, sondern nach
Absprache mit dem Dozenten.
Bitte melden Sie sich über das Online-Einschreibverfahren für diesen Kurs an.www.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
This seminar elaborates on aspects from the lecture on semantics and pragmatics. This time, we will
concentrate on politeness, indirectness in speech acts as well as every-day narratives in
spontaneous spoken discourse.
Please contact the lecturer, if you wish to take this course as module M09 (B.A. thesis).
Register online for this course at:URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Please do also find information about the assigned EBN (electronic booking number) for this course
and the registration period there.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
666/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW En 02
System und Gebrauch des Englischen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW En 02# 02
B. Hampe
MaL R FW En 02# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
System und Gebrauch des Englischen
6 LP
Ausgewählte Probleme aus Pragmatik und Konversationsanalyse
Selected Topics from Pragmatics and Conversation Analysis
WS 2010 1 07 1 039 ::19602:: •E• TZB auf 35
Fr 12:00-14:00 LG 1/218
Dieses Seminar vertieft Aspekte der Vorlesung Semantik und Pragmatik.In diesem Semester
befassen wir uns mit Höflichkeit, Indirektheit in Sprechakten sowie mit narrativen Elementen in der
alltäglichen Konversation.
Belegung für M09 (B.A. Arbeit) bitte nicht über das elektronsiche Einschreibverfahren, sondern nach
Absprache mit dem Dozenten.
Bitte melden Sie sich über das Online-Einschreibverfahren für diesen Kurs an.www.unierfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Bitte informieren Sie sich dort rechtzeitig über die für diese Lehrveranstaltung vergebene EBN
(electronic booking number) und die Anmeldefrist.
This seminar elaborates on aspects from the lecture on semantics and pragmatics. This time, we will
concentrate on politeness, indirectness in speech acts as well as every-day narratives in
spontaneous spoken discourse.
Please contact the lecturer, if you wish to take this course as module M09 (B.A. thesis).
Register online for this course at:URL: www.uni-erfurt.de/sprachwissenschaft/onlineanmeldung/
Please do also find information about the assigned EBN (electronic booking number) for this course
and the registration period there.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
667/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW Et 01
R. Breun
6 LP
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
MaL R FW Et 01# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Ethische Experimente
Ethical Experiments
WS 2010 1 04 0 001 ::17619:: •D•
Do 14:00-16:00 LG 2/131
In einigen gedanklichen Experimenten bezieht Appiah normative Sätze der philosophischen Ethik
und Ergebnisse der empirischen Moralforschung aufeinander. Denn „die Ethik geht in die Irre, wenn
sie das wirkliche Verhalten des Menschen nicht kennt“.
In some ethical experiments Appiah relates normative sentences of philosophical ethics with the
results of empirical research on morality.
Literatur: Kwame Anthony Appiah: Ethische Experimente. Übungen zum guten Leben, München:
C.H. Beck, 2009.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
668/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW Et 01
W. Franzen
6 LP
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
MaL R FW Et 01# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Die Frage nach dem, was uns glücklich macht
Asking for the things that make us happy
WS 2010 1 04 0 017 ::17656:: •D• TZB auf 25
Mi 14:00-16:00 LG 4/D05
Als Professor im Ruhestand bin ich zur Lehre zwar noch berechtigt, aber nicht mehr verpflichtet.
Daher möchte ich die Teilnehmerzahl auf 25 begrenzen. Bitte dokumentieren Sie Ihre Motivation für
dieses Seminar durch einen zehn- bis zwölfzeiligen Kurzkommentar (keinesfalls mehr!) zu dem
häufig zu hörenden Satz: „Unter Glück versteht doch jeder etwas anderes.“ Schreiben Sie diesen
Kommentar (nicht als Anhang, sondern) direkt in Ihre Anmeldungs-Mail an: winfried.franzen[at]unierfurt.de, und zwar bis Mittwoch, den 13. Oktober. Eine Liste der zugelassenen Studierenden wird
spätestens bis Montag, 19. Okt., 10:00 h ausgehängt, sowohl an meinem Büro (R. 233) als auch am
Sekretariat (R. 215, Frau Peter), jeweils im LG 4, 2. Obergeschoss.
Wir ziehen sowohl philosophische Texte heran als auch Befunde aus der neueren psychologischen,
sozialwissenschaftlichen und ökonomischen Forschung. In der Philosophie setzen wir uns u.a.
intensiv mit einem der klassischen Ansätze, nämlich dem von A. Schopenhauer, auseinander.
Bezüglich der neueren Debatte wird es z.B. um das Verhältnis von Glück und Geld gehen.
Die Anschaffung der ersten beiden unten genannten Texte (Schopenhauer; Frey / Frey Marti) ist für
die Teilnahme unumgänglich!
We shall deal both with philosophical texts (particularly with A. Schopenhauer) and recent results
from psychological, social and economic research (e.g. concerning the relation between happiness
and money).
Literatur: A. SCHOPENHAUER: Aphorismen zur Lebensweisheit, Reclam, € 6,00. - B.S. FREY / C.
FREY MARTI: Glück. Die Sicht der Ökonomie, Zürich: Rüegger Verlag, 2010, € 14,10 (ISBN 978-37253-0936-8). - A. Ahuvia: If money doesn' make us happy, why do we act as if it does? In:
Journal of Economic Psychology 29 (2008) 491-507.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
669/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW Et 01
A. Schubert
6 LP
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
MaL R FW Et 01# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Luther und die Anfänge der Reformation
Luther and the beginnings of the Reformatino
WS 2010 1 05 4 028 ::21763:: •D• TZB auf 15
Do 16:00-18:00 LG 1/219
In dem Seminar für Studienanfänger werden wir uns mit der Biographie und dem
spätmittelalterlichen Ausgangspunkt von Luthers Theologie sowie ausgewählten Schriften bis 1520
vertraut machen, um an ihrem Beispiel die sozialem Hintergründe und theologische Problematik der
beginnenden Reformation darzustellen.
In our course we will take a look at the life of the reformer, the late-medieval beginngs of his
theology and selected writings up to the final break with the Roman Church in 1520, in order to
understand the social backgrounds and theological problems of the early Reformation.
Literatur: Grundlegend:Martin Brecht: Martin Luther, 3. Bde., Stuttgart 1986.
Zur Einführung: Reinhard Schwarz: Luther, Göttingen 1998 (oder neuere Auflagen)
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
670/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW Et 01
L. Fajfer
6 LP
Analysen und Reflexionen zu Wert-, Norm- und
Orientierungsfragen
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Et 01# 01
MaL R FW Et 01# 01
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Normen, Werte, Orientierungen: Themen, Texte, Traditionen
6 LP
Geschichte, Bedeutung und Gegenwart des Orthodoxen Mönchtums am Beispiel vom
Heiligen Berg Athos.
The history, significance and the present day of Orthodox monasticism at the example of the Holy
Mountain Athos.
WS 2010 1 05 5 015 ::21768:: •D•
Mo 10:00-12:00 LG 4/D04
Das Mönchtum ist von prinzipieller Bedeutung für das Christentum gewesen. Die Entwicklungen die
das lateinische und östliche Mönchtum durchgingen, verliefen aber in unterscheidlichen Richtungen.
Das Seminar bietet die Möglichkeit, die Entwicklung des östlichen Mönchtums aus historischer
Perspektive zu besprechen. Darüber hinaus werden aber auch verschiedene Aspekte der
gegenwärtigen Bedeutung vom Orthodoxen Mönchtum unter die Lupe genommen. Der Fokus liegt
auf den Heiligen Berg Athos in Griechenland, der als Zentrum des Orthodoxen Mönchtums gesehen
wird.
Monasticism has always been of great importance for Christianity through the centuries. There are
however fundamental differences in the development of Latin and Eastern monasticism. The course
provides the possibility to discuss those processes from an historical perspective. In addition,
aspects of the contemporary significance of Orthodox monasticism will be examined. The Holy
Mountain Athos, which is often called the heart of Orthodox monasticism, will be at the centre of
attention.
Literatur: Literatur wird am Anfang des Seminars bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
671/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW Ge 01
P. Wiegmann
6 LP
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 02
MaL R FW Ge 01# 02
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
[Europäische Geschichte: Mittelalterliche Geschichte]
3 LP
Rites de Passage-Routes of Emancipation? African Americans unterwegs im atlantischen
Raum
21.10.2010
05.11.2010
06.11.2010
19.11.2010
20.11.2010
17.12.2010
18.12.2010
21.01.2011
WS 2010 0 14 3 031 ::19668:: •D•
Do
Fr
Sa
Fr
Sa
Fr
Sa
Fr
18:00-20:00
13:30-17:00
09:30-13:00
13:30-17:00
09:30-13:00
13:30-17:00
09:30-13:00
13:30-17:00
LG
LG
LG
LG
LG
LG
LG
LG
1/229
1/229
1/229
1/229
1/229
1/229
1/229
1/229
Seit dem späten 15. Jahrhundert durchquerten schwarze Menschen auf vielfältige Weise
kontinuierlich den Atlantik – nicht nur als Gefangene, SklavInnen oder Soldaten, sondern auch als
politische AktivistInnen, WissenschaftlerInnen, TouristInnen oder Kunstschaffende. Das Seminar
wird sich mit afroamerikanischen Reisenden und ihren Aktivitäten im atlantischen Raum in der
ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts beschäftigen. Entlang ausgewählter Reiseberichte sollen
exemplarisch Formen, Routen und Bedeutungen dieser Reisebewegungen durchdacht und diskutiert
werden. Dabei werden wir uns zum einen mit unterschiedlichen historischen Kontexten, die die
Reiseaktivitäten begleiteten und formten, auseinandersetzen. Zugleich sollen im Seminar aber auch
Methoden der Quellenkritik trainiert und dabei mögliche Anwendungen theoretischer Konzeptionen
des Reisens aus anderen wissenschaftlichen Bereichen wie Anthropologie, Ethnologie oder
Literaturwissenschaft kritisch diskutiert werden.
Die Teilnahme am Seminar setzt die Bereitschaft zum Lesen umfangreicher englischsprachiger
Lektüre voraus.
Since the late 15th century, black people constantly crossed the Atlantic in manifold ways – not only
as slaves or soldiers but also as political activists, scientists, tourists, artists and writers. We will
focus on some of these travelers and travel writings produced in the first half of the 20th century.
Following the lines of chosen travelogues, we will discuss different forms, routes, and meanings of
black people’s travel movements within the Atlantic. This shall give insight into various historic
conditions that shaped and were shaped by transatlantic movements. In dealing with the
travelogues, students will also train methods of source analysis and reflect the potency of
theoretical conceptions of travel circulating in other scientific fields such as Anthropology,
Ethnology, or Literature.
Literatur: Literatur wird im Semesterapparat bereitgestellt werden.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
672/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW Ge 01
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 02
K. GemeinhardtBuschhardt
MaL R FW Ge 01# 02
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
[Europäische Geschichte: Mittelalterliche Geschichte]
3 LP
„Sitten und Gebräuche der heutigen Egypter“ – Eine historische Quelle zur ägyptischen
Kultur und Gesellschaft in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts
"Manners and Customs of the modern Egyptian" - A historical Source on Egyptian Culture and
Society in the first half of the 19th century
WS 2010 1 01 4 013 ::19612:: •D•
Mi 12:00-14:00 LG 1/135
Anhand von Edward William Lanes ausführlicher Darstellung, "An Account of the Manners and
Customs of the Modern Egyptians" sowie weiterführender Literatur soll die Veranstaltung einen
Einblick in die ägyptische Kultur des 19. Jahrhunderts bieten. Eingebetet in die politischen Ereignisse
werden dabei wichtige gesellschaftliche Ereignisse, wie die Abreise des Mahmals nach Mekka, aber
auch die einzelnen Bereiche des gesellschaftlichen und häuslichen Lebens, die schönen Künste,
Volksfrömmigkeit, Aberglauben, etc. behandelt.
We will read one of the most important sources "An Account of the Manners and Customs of the
Modern Egyptians"written by Edward William Lane. The course will give an overview on 19th
century Egyptian culture, political and social events, like the departure of the Mahmal to Mekka.
Also we will have a look on the domestic life, fine arts, lay piety, superstition, etc.
Literatur: Ahmed, Laila. Edward William Lane: a study of his life and works and of British ideas of
the Middle East in the 19th century. London, 1978
Hasenclever, Adolf. Geschichte Ägyptens im 19. Jahrhundert: 1798 - 1914. Halle, 1917
Lane-Poole, Stanley. The Life of Edward William Lane. 1877
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
673/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW Ge 01
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 02
S. Schmolinsky
MaL R FW Ge 01# 02
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
[Europäische Geschichte: Mittelalterliche Geschichte]
3 LP
Europa im 11. Jahrhundert
Eleventh-Century Europe
WS 2010 1 01 5 033 ::19608:: •D•
Do 12:00-14:00 LG 4/D01
Das 11. Jahrhundert setzte mit einer Jahrtausendwende ein, aber wer bemerkte dies inwieweit?
Diese Frage nach zeitgenössischer Wahrnehmung wird uns zu Lebensformen und Typen von
Soziabilität in dieser Zeit führen. In politischer Hinsicht werden ebenso die Geschichte europäischer
Königreiche und anderer Reiche wie verschiedene Ausprägungen adeliger sowie städtischer
Herrschaft im Römischen Reich zu betrachten sein.
Das Europa des 11. Jahrhunderts ist jedoch auch von religiös motivierten Konflikten und
Bewegungen gekennzeichnet. Es sah die weiter voranschreitende Ausbreitung der christlichen
Mission wie die endgültige Trennung der West- von der Ostkirche, kirchliche Reformen und den
Aufstieg neuer religiöser Orden wie die Vermischung religiöser und politischer Intentionen in der
Kreuzzugsbewegung, die am Ende eines Jahrhunderts zahlreicher Bemühungen, wirkungsvolle
Frieden zu errichten, entstand.
At its beginning the eleventh century faced a millennium, but who did how far realize it? This
question of contemporary perception will lead us to the ways of life and types of sociability existing
in the age. In terms of politics the history of the European kingdoms and other reigns will be
considered as well as the various modes of noble rule and urban government in the Roman Empire.
Eleventh-century Europe, however, is characterized, too, by religiously motivated conflicts and
movements. It saw the ongoing spread of Christian mission as well as the final separation of the
Western and the Eastern Christian churches, ecclesiastical reforms and the rise of new religious
orders as well as the blending of religious and political intentions in the crusade movement
emerging at the end of a century of numerous efforts to establish peace effectively.
Literatur: Literatur wird im Semesterapparat bereitgestellt werden.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
674/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW Ge 01
D. Stievermann
6 LP
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 03
MaL R FW Ge 01# 03
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
[Europäische Geschichte: Geschichte der Frühen Neuzeit]
3 LP
Deutsche Geschichte im 18. Jahr hundert
German History in the 18th Century
WS 2010 1 01 5 036 ::19609:: •D•
Mi 10:00-12:00 LG 1/HS 4
Die Vorlesung bietet Grundzüge der deutschen Geschichte im 18. Jahrhun-dert; insbesondere auch
das Verhältnis Preußen-Österreich wird behandelt.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
675/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW Ge 01
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 04
C. Kraft
MaL R FW Ge 01# 04
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
[Europäische Geschichte: Neueste und Zeitgeschichte]
3 LP
Imperien, Nationalstaaten, Föderationen, Regionen: Vorstellungen territorialer
Ordnungen in Mittel- und Osteuropa in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts
Empires, Nation-States, Federations und Regions: Concepts of Organizing Space in Central and
Eastern Europe in the First Half of the 20th Century
WS 2010 1 01 5 014 ::19611:: •D•
Mi 10:00-12:00 LG 1/HS 3
Mittel- und Osteuropa waren in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts Schauplatz zahlreicher
territorialer Umgestaltungen. Imperiale Ordnungskonzepte wurden nach dem Ersten Weltkrieg von
einem neuen, auf dem Prinzip nationalstaatlicher Souveränität aufgebauten internationalen System
abgelöst. Die neu- bzw. wiederentstandenen Staaten waren durch eine hohe innere Fragmentierung
gekennzeichnet. Sie befanden sich zudem im Spannungsfeld expansiver Außenpolitiken ihrer
Nachbarländer, des Deutschen Reiches und Sowjetrusslands. Nicht zuletzt aufgrund dieser
Rahmenbedingungen zeitigte der in der Vorlesung betrachtete Untersuchungszeitraum eine Fülle
von Überlegungen hinsichtlich neuer Raumordnungskonzepte, die in unterschiedlicher Weise
nationale, regionale, föderale sowie imperiale Gestaltungselemente betonten. Die Vorlesung bietet
einen Überblick über diese Konzepte sowie über die Vielzahl der friedlichen und gewaltsamen
Umgestaltungen der territorialen Verfasstheit vom Anfang des 20. Jahrhunderts bis zum Ende des
Zweiten Weltkriegs und dessen Folgen.
During the first half of the 20th century Central and Eastern Europe were confronted with multiple
territorial changes. Imperial concepts of organizing space were after World War I replaced by a new
international system that was built on sovereign nation-states. These new states were characterized
through immense inner fragmentation. Furthermore they were influenced by the expansive foreign
policy of their neighboring countries, Germany and Soviet Russia. Not least for this reason the first
half of the 20th century witnessed an abundance of concepts concerning the organization of space,
which in varying manner stressed for example national, regional, federal and other elements of
regulation. The lecture gives an overview of these concepts as well as of the multitude of peaceful
and violent territorial changes from the beginning of the 20th century up to World War II and its
aftermath.
Literatur: Literaturhinweise / Recommended Literature: Parag Khanna, Der Kampf um die Zweite
Welt. Imperien und Einfluss in der neuen Weltordnung, Berlin: Berlin Verlag, 2008. Miroslav Hroch,
Das Europa der Nationen: die moderne Nationsbildung im europäischen Vergleich, Göttingen:
Vandenhoeck & Ruprecht, 2005. Ther, Philipp (Hrsg.), Regionale Bewegungen und Regionalismen in
europäischen Zwischenräumen seit der Mitte des 19. Jahrhunderts, Marburg: Verlag Herder-Institut,
2003.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
676/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW Ge 01
Fachwissenschaftliches Modul Geschichte
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW Ge 01# 05
S. Rau
MaL R FW Ge 01# 05
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Historiographie, Methodologie, Quellenkunde
3 LP
Was ist Geschichte? Positionen zur Geschichte als Kunst und Geschichte als Wissenschaft
seit dem späten Mittelalter
What's History? Positions on history as art (ars) and history as science since the late middle ages
WS 2010 1 01 5 008 ::19610:: •D•
Mi 12:00-14:00 LG 4/D08
Das Verständnis von Geschichte (und einer dazugehörigen historischen Methode) ist nicht immer
gleich, sondern prinzipiell wandelbar und kulturell unterschiedlich. Die nähere Betrachtung einiger
ausgewählter Positionen vom späten Mittelalteralter bis ins 20. Jahrhundert kann zeigen, wie sich
die Geschichte von einer Kunst (lat. ars) zu einer Wissenschaft entwickelt hat (und inwiefern die
Geschichte auch heute noch eine 'Kunst' ist, die nur der gut beherrscht, der auch gut schreiben
kann).
The understanding and definition of history (and historical method) was not always the same, but
changes through time and can be different in other cultures. The study of selected works from the
late Middle Ages to the 20th century can show how history developed from art (lat. ars) to science
(and that istoriography -as an art- still requires skills in writing).
Literatur: Norbert Furrer: Was ist Geschichte? Einführung in die historische Methode, Zürich, 2. Aufl.
2007; Susanne Rau/Birgit Studt (Hg.): Geschichte schreiben. Ein Quellen- und Studienhandbuch zur
Historiographie (ca. 1350–1750), Berlin 2010.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
677/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW KR 01
Gegenwartsprobleme der Dogmatik
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 01# 01
J. Freitag
MaL R FW KR 01# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Aktuelle Fragen der Dogmatik
3 LP
Eschatologie
Eschatology
WS 2010 4 11 0 007 ::20990:: •D•
Di 08:00-10:00 Coelicum/HS
Eschatologie als Lehre von der Vollendung der Schöpfung und Erlösung ist zusammenfassender (und
durchgehender) Horizont aller theologischen Fragen und deswegen hermeneutisch und für ein
Gesamtverständnis der Theologie äußerst wichtig.
*
*
Eschatology as reflection on the fulfillment of creation and redemption is the unifying (and
permeating) horizon of all theological questions and therefore very important both hermeneutically
and for a comprehensive understanding of theology.
Literatur: Nocke, F.-J.: Eschatologie. In: Handbuch der Dogmatik 2, hg. v. Th. Schneider,
Düsseldorf 1992, 377-477.
Kehl, M.: Eschatologie, Würzburg 2. Aufl. 1988 (Neuausgabe als Topos-plus 498, Kevelaer 2003)
Eschatologie I und II, bearb. v. G. Bachl, Graz 1999 (tzt D10)
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
678/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW KR 01
B. Neumann
6 LP
Gegenwartsprobleme der Dogmatik
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 01# 01
MaL R FW KR 01# 01
V
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Aktuelle Fragen der Dogmatik
3 LP
Kirchengemeinschaft möglich!? Grundlagen und Grundfragen des katholischen
Ökumenismus.
Principles and basic questions of Catholic ecumenism
WS 2010 4 11 0 032 ::21073:: •D•
29.10.2010 Fr 11:00
19.11.2010 Fr 14:00-18:00
20.11.2010 Sa 09:00-16:00
10.12.2010 Fr 14:00-18:00
11.12.2010 Sa 09:00-16:00
21.01.2011 Fr 14:00-18:00
22.01.2011 Sa 09:00-16:00
Domstr.
Domstr.
Domstr.
Domstr.
Domstr.
Domstr.
Domstr.
10/SR
10/SR
10/SR
10/SR
10/SR
10/SR
10/SR
2
2
2
2
2
2
2
Mit dem II. Vatikanischen Konzil hat sich die katholische Kirche "unumkehrbar" (Johannes Paul II.)
auf den Weg der Ökumene begeben. In diesem Seminar sollen zunächst die Grundlagen des
ökumenischen Engagements, wie sie das II. Vatikanische Konzil formuliert hat, behandelt werden,
um dann anhand der zentralen theologischen Fragen (Rechtfertigung, Taufe, Eucharistie, Amt,
Kirche) einen Einblick in die ökumenische Methodik und den Stand des ökumenischen Dialogs vor
allem mit den Kirchen der Reformation zu geben.
Die Veranstaltung gilt als Lehrveranstaltung "Ökumene" im nichtmodularisierten Diplomstudiengang
und für das Gymnasiallehramt. Anerkennung in anderen Studiengängen nur nach Absprache mit
Prof. Freitag.
Mögliche Prüfungsleistungen: mündliche Prüfung, Hausarbeit, Referat mit Ausarbeitung.
*
19.11.+10.12.+21.1.
*
Vorbesprechung: 29.10., 11 Uhr, Clemenskapelle. Veranstaltung für Diplom alt und Lehramt Gym
Jena
With Vatican II, the Catholic Church has committed herself "irrevocably" (John Paul II) to following
the path of ecumenism. This course will first deal with the principles of ecumenical commitment as
formulated by Vatican II, to then give an insight into the ecumenical method and the status of
ecumenical dialogue, particularly with the churches of the Reformation, on the basis of central
theological questions (justification, baptism, Eucharist, ministry, church).
Literatur: Wird in der Veranstaltung bekannt gegeben.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
679/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW KR 01
J. Freitag
6 LP
Gegenwartsprobleme der Dogmatik
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 01# 03
MaL R FW KR 01# 03
S
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Ausgewählte Fragen der Dogmatik
3 LP
Mariologie als Perspektive auf dogmatische Grundfragen und -optionen
Key dogmatic issues from the vantage point of Mariology
WS 2010 4 11 0 008 ::20994:: •D•
Do 16:00-18:00 Domstr. 10/SR 1
Mariologie ist ein "kleiner" dogmatischer Traktat, der im Studium häufig nicht oder kaum vorkommt.
In den Fragestellungen der Mariologie spiegeln sich aber dogmatische Fragen und
Grundentscheidungen bspw. der Anthropologie und Eschatologie sowie im Blick auf konkrete
Frömmigkeit wider. Das Seminar will diesen "großen" Fragestellungen durch die Brille des "kleinen"
Traktates Mariologie nachgehen und so einerseits eine Einführung in die Mariologie, andererseits
einen Zugang zur Dogmatik insgesamt bieten.
*
*
Das Seminar findet ab 5 Teilnehmern statt; ansonsten kann es alternativ ins SS verlegt werden.
Mariology is a "small" theological topic, not prominent nowadays. But the problems of Mariology
entail basic dogmatic questions and options, e.g. of Anthropology, Eschatology, or piety. The course
will discover and investigate these basic questions in the light of Mariology and Mariology in the light
of these key questions and options. That way it can serve as introduction both to Mariology and to
the way of systematic thinking in theology.
Literatur: Lumen Gentium 52-69.
Handbuch der Marienkunde, hg. v. W. Beinert und H. Petri, Regensburg 1996.
Weitere Literatur wird im Seminar bekanntgegeben.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
680/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW KR 02
Gegenwartsprobleme der Philosophie
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 02# 01
E. Tiefensee
MaL R FW KR 02# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Philosophische Anthropologie
3 LP
Philosophie des 19. Jahrhunderts
Philosophy of the 19th Century
WS 2010 4 11 0 047 ::21125:: •D•
Mo 10:00-12:00 Domstr. 10/SR 1
Obwohl am Beginn des 21. Jahrhunderts stehend sind wir, mehr als uns bewußt ist, Kinder des 19.
Jahrhunderts. Namen wie Hegel, Marx und Nietzsche sind immer noch allgegenwärtig. Mit diesem
Jahrhundert geht außerdem eine Ära der Philosophie zuende, die seit ihrem Beginn (mit dem sich
unsere Vorlesung über die griechische Philosophie befasst hat) vorherrscht, auch wenn die Folgen
dieses Umbruchs erst seit dem 2. Weltkrieg so richtig bemerkt werden.
Für die Vorlesung wird vierzehntäglich ein Tutorium angeboten.
*
*
Literatur: E. Coreth / P. Ehlen / J. Schmidt: Philosophie des 19. Jahrhunderts (Grundkurs
Philosophie; 9), Stuttgart u.a. 1984;
J. Mader: Von der Romantik zur Post-Moderne. Einführung in die Philosophie II, Wien 21996;
H. Schnädelbach: Philosophie in Deutschland 1831-1933, Frankfurt a. M. 41991 - (bes. die
Abschnitte "Einleitung", "Geschichte", "Verstehen", "Leben", "Werte");
M. Riedel (Hg.): 19. Jahrhundert. Positivismus, Historismus, Hermeneutik. (Geschichte der
Philosophie in Text und Darstellung; 9), Stuttgart 1981. (Textauswahl)
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
681/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW KR 02
Gegenwartsprobleme der Philosophie
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 02# 01
E. Tiefensee
MaL R FW KR 02# 01
V
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Philosophische Anthropologie
3 LP
Philosophische Gotteslehre
Philosophical theology
WS 2010 4 11 0 048 ::21129:: •D•
Do 10:00-12:00 Coelicum/HS
Das christliche Grundgebot verlangt die Liebe zu Gott mit allen Kräften, zu denen auch die
theoretische Bemühung gehört. Vom Anfang der Geistesgeschichte an bis heute geht der Streit,
einerseits ob ein im Denken ge- und begründeter Zugang zur Wirklichkeit Gottes, also eine
philosophische Gotteslehre, möglich oder sogar notwendig ist, andererseits ob ein solcher nur
begrenzt oder sogar unmöglich ist. Schon bei der Frage, ob die Existenz Gottes aus bloßen
Vernunftgründen einsichtig zu machen ist, hält sich die Bibel merkbar zurück. Eine Herausforderung
für die Philosophie, den Bereich des ihr Möglichen auszuschöpfen.
Für die Vorlesung wird ein Tutorium angeboten: vierzehntäglich Donnerstag, 14-16 Uhr, S II
Weitere Informationen: www.uni-erfurt.de/tiefensee:
www2.uni-erfurt.de/tiefensee
Literatur: W. Kern, Philosophische Gotteslehre (Studienmaterial Philosophie; Studieneinheit III/3),
Würzburg (Kirchliche Arbeitsstelle für Fernstudien. Theologie im Fernkurs) 1994.
B. Weissmahr, Philosophische Gotteslehre (Grundkurs Philosophie; 5) (Urban-Taschenbücher; 349),
Stuttgart
u.a. (W. Kohlhammer) 2. Auflage, 1994.
W. Weischedel, Der Gott der Philosophen. Grundlegung einer philosophischen Theologie im Zeitalter
des
Nihilismus, Darmstadt (Wissenschaftliche Buchgesellschaft) 1998 (= fotomech. Nachdr. der
zweibändigen
Ausgabe 3. Auflage 1975)
Weitere Angaben s. www.uni-erfurt.de/tiefensee
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
682/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW KR 02
Gegenwartsprobleme der Philosophie
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 02# 02
E. Tiefensee
MaL R FW KR 02# 02
S
6 LP
Fach/StR: H
Fach/StR: H
Philosophische Anthropologie
3 LP
"Der letzte Gottesbeweis" - Eine Auseinandersetzung mit Robert Spaemanns Vortrag "Die
Vernünftigkeit des Glaubens an Gott
"The last proof of the existence of God" - A discussion about Robert Spaemann's lecture "The
rationality of the belief in God
WS 2010 4 11 0 044 ::21888:: •D•
26.10.2010 Di
Erste Sitzung: 26. Oktober 2010. Nähere Angaben zu den Teilnahmebedingungen unter www2.unierfurt.de/tiefensee . Das Seminar ist offen für alle Studiengänge (besonders BA Q-Phase, LGym etc.)
2007 formulierte Spaemann seinen "letzten Gottesbeweis" aus dem Futurum exactum in einem
Vortrag. Wir diskutieren diesen Beweisversuch anhand seiner Veröffentlichungen und verschiedener
kommentierender Texte.
Das Seminar ist auch eine gute Begleitung der Vorlesung "Philosophische Gotteslehre" in diesem
Semester.
*
*
Das Seminar ist für alle Studiengänge (besonders BA Q-Phase, LGym etc. offen.
26.10.2012 19:26:26
Mod_VV_lang_INTEGR
683/1457
Module und Lehrveranstaltungen im WS 2010
MaL R FW KR 03
Gegenwartsprobleme der Fundamentaltheologie
gültig für PO 2007-07-27
gültig für PO 2006-10-13
MaL R FW KR 03# 01