LC-19/22/26/32/37/42LE320E Operation-Manual

http://www.sharp-eu.com
ENGLISH
DEUTSCH
FRANÇAIS
ITALIANO
NEDERLANDS
OPERATION MANUAL
BEDIENUNGSANLEITUNG
MODE D’EMPLOI
MANUALE DI ISTRUZIONI
GEBRUIKSAANWIJZING
MANUAL DE MANEJO
MANUAL DO UTILIZADOR
ESPAÑOL
SHARP CORPORATION
OPERATION MANUAL / BEDIENUNGSANLEITUNG / MODE D'EMPLOI / MANUALE DI ISTRUZIONI /
GEBRUIKSAANWIJZING / MANUAL DE MANEJO / MANUAL DO UTILIZADOR
Sonnistraße 3, D-20097 Hamburg, Deutschland
LCD COLOUR TELEVISION
LCD-FARBFERNSEHGERÄT
TÉLÉVISEUR COULEUR À ÉCRAN
CRISTAUX LIQUIDES (LCD)
TELEVISORE A COLORI LCD
LCD-KLEURENTELEVISIE
TELEVISIÓN EN COLOR LCD
TELEVISOR LCD A CORES
PORTUGUESE
LC-19LE320E/LC-22LE320E/LC-26LE320E/
LC-32LE320E/LC-37LE320E/LC-42LE320E
SHARP ELECTRONICS (Europe) GmbH
LC-19LE320E
LC-22LE320E
LC-26LE320E
LC-32LE320E
LC-37LE320E
LC-42LE320E
LC-19LE320E / LC-26LE320E
Printed in Poland
Gedruckt in Polen
Imprimé en Pologne
Stampato in Polonia
Afgedrukt in Polen
Impreso en Polonia
Impresso na Polónia
®
LC-22LE320E / LC-32LE320E / LC-37LE320E / LC-42LE320E
®
PIN
1
Z41G220184301C
Benutzerhandbuch
DEUTSCH
• Die Abbildungen und Bildschirmkopien in diesem Benutzerhandbuch sind ausschließlich zu Informationszwecken gedacht
und unterscheiden sich u. U. geringfügig von den eigentlichen Geräten, Menüs etc.
Inhalt����������������������������������������������������������������������  1
Einführung�������������������������������������������������������������  2
Sehr geehrter SHARP-Kunde����������������������������  2
Wichtige Sicherheitshinweise�����������������������������  2
Fernbedienung��������������������������������������������������  3
TV-Gerät (Ansicht von vorne)�����������������������������  4
TV-Gerät (Ansicht von hinten)�����������������������������  4
Vorbereitung����������������������������������������������������������  5
Mitgeliefertes Zubehör���������������������������������������  5
Ständer montieren���������������������������������������������  5
Wandmontage���������������������������������������������������  5
Batterien einlegen����������������������������������������������  6
Fernbedienung��������������������������������������������������  6
Kurzanleitung��������������������������������������������������������  7
Inbetriebnahme: Übersicht ��������������������������������  7
Fernsehen�������������������������������������������������������������  9
Routinevorgänge�����������������������������������������������  9
Strom ein-/ausschalten��������������������������������  9
Umschalten/Sender wechseln����������������������  9
Externe Videoquelle auswählen��������������������  9
Bedienung ohne Fernbedienung������������������  9
EPG (Electronic Programme Guide)�����������������  10
Videotext���������������������������������������������������������  11
Auswahl einer Sprache für Teletext�������������  11
TV-Menü��������������������������������������������������������������  12
Bild������������������������������������������������������������������  12
Bild einstellen ��������������������������������������������  12
Smart-Bild�������������������������������������������������  12
Ton������������������������������������������������������������������  13
Ton einstellen���������������������������������������������  13
Klangmodus����������������������������������������������  13
TV��������������������������������������������������������������������  13
Auswahl einer Audiosprache für digitale
Kanälee���������������������������������������������������  13
Sender automatisch installieren lassen�������  14
Aktual.-Suche��������������������������������������  14
Einzel-HF-Suche����������������������������������  14
Anal.Manuellscan���������������������������������  15
Favoritennetzwerk auswählen��������������  15
Kanal überspr.��������������������������������������  15
Kanalsortierung������������������������������������  16
Kanal bearbeiten����������������������������������  16
Senderdecoder zuweisen (für ATV)�������  16
Analog-Feinabst.����������������������������������  16
Kanalliste leeren�����������������������������������  17
Funktionen�������������������������������������������������������  17
Menüsprache wählen���������������������������������  17
4:3-Darstellung������������������������������������������  17
Bildformat ändern��������������������������������������  17
Zeit������������������������������������������������������������  18
Ändern der Zeitzone�����������������������������  18
Einstellen der Uhrzeit ���������������������������  18
Automatisches Ausschalten des
Fernsehgeräts (Ausschaltzeit)������������  18
Standby-Modus (Sleeptimer) automatisch
DEUTSCH
Inhalt
einschalten������������������������������������������  18
SCART��������������������������������������������������������  18
Untertitel������������������������������������������������������  19
Einstellen analoger Untertitel������������������  19
Sprache für Untertitel bei digitalen
Sendern auswähle������������������������������  19
Auswahl von Untertiteln für
Hörgeschädigte�����������������������������������  19
Videotextsprache�����������������������������������������  19
Common Interface���������������������������������������  19
HDMI overscan��������������������������������������������  19
Manueller OAD-Download����������������������������  19
Zurücksetzen�����������������������������������������������  20
DivX®-Einstellungen������������������������������������  20
DivX®-Registrierung (VOD)���������������������  20
DivX®-Deaktivierung (VOD)��������������������  20
Softwareversion�������������������������������������������  20
Jugendschutz����������������������������������������������������  20
Zugriff auf das Jugendschutzmenü��������������  20
Sperren eines oder mehrerer Kanäle������������  20
Zeitsperre festlegen��������������������������������������  21
Altersfreigabe�����������������������������������������������  21
Sperren eines oder mehrerer angeschlossener
Geräte������������������������������������������������������  21
Vergeben/Ändern des Passworts�����������������  21
Löschen der Jugendschutzeinstellungen������  21
Eco��������������������������������������������������������������������  21
USB-Geräte anschließen�������������������������������������  22
USB-Funktion����������������������������������������������������  22
Grundbedienung������������������������������������  22
Fotos anzeigen��������������������������������������  22
Audiodateien wiedergeben���������������������  23
Videos abspielen������������������������������������  23
USB-Kompatibilität��������������������������������������������  23
Externe Geräte anschließen��������������������������������  24
HDMI-Anschluss������������������������������������������������  24
YPbPr-Component-Anschluss���������������������������  24
SCART-Anschluss����������������������������������������������  24
Lautsprecher/Verstärker anschließen�����������������  25
Smartcard in das CA-Modul einsetzen���������������  25
CA-Moduldaten abrufen�������������������������������  25
PC anschließen��������������������������������������������������  26
Digitaler Anschluss���������������������������������������  26
Analoger Anschluss�������������������������������������  26
Unterstützte Display-Auflösungen����������������  26
Anhang������������������������������������������������������������������  27
Fehlerbeseitigung����������������������������������������������  27
Technische Daten����������������������������������������������  28
Umweltrelevante Kenndaten������������������������������  30
Weitere Hinweise�����������������������������������������������  30
Marken��������������������������������������������������������������  31
1
Einführung
Sehr geehrter SHARP-Kunde
Besten Dank für den Kauf dieses SHARP LCD-Farbfernsehers. Zu Ihrer Sicherheit und für lange Jahre störungsfreien Betrieb
lesen Sie vor Inbetriebnahme dieses TV-Geräts unsere folgenden wichtigen Sicherheitshinweise aufmerksam durch.
Wichtige Sicherheitshinweise
• Reinigung—Das Netzkabel vor der Reinigung des Geräts von der Steckdose abtrennen. Reinigen Sie das Gerät
mit einem angefeuchteten Tuch. Verwenden Sie keine flüssigen Reiniger oder Aerosol-Sprays.
• Wasser und Feuchtigkeit—Benutzen Sie das Gerät nicht in der Nähe von Wasser, wie z.B. neben einer
Badewanne, Spüle oder Waschwanne, an einem Swimmingpool oder in einem feuchten Keller.
• Keine Vasen oder andere mit Wasser gefüllten Behälter auf dem Gerät abstellen.
Bei Eindringen von Wasser in das Gerät besteht Brand- und Stromschlaggefahr.
• Sicherer Stand—Stellen Sie das Produkt nicht auf instabilen Wagen, Ständern, Stativen oder Tischen usw. auf.
Das Gerät könnte herunterfallen und eventuell schwere Verletzungen verursachen und/oder beschädigt werden. Nur vom
Hersteller empfohlene oder mitgelieferte Wagen, Ständer, Stative, Halterungen oder Tische verwenden. Bei Wandmontage
sind die Anleitungen des Herstellers unbedingt zu befolgen. Verwenden Sie ausschließlich vom Hersteller empfohlene
Befestigungsteile.
• Wenn das Produkt auf einem Wagen transportiert wird, darf es nur mit größter Vorsicht bewegt werden. Bei
plötzlichem Halten, übermäßiger Kraftanwendung und auf unebenem Boden kann das Produkt vom Wagen
kippen.
• Belüftung—Das Gehäuse weist Schlitze und andere Öffnungen auf, die der Belüftung dienen. Diese
Öffnungen dürfen nicht blockiert werden, da ungenügende Belüftung zu einem Wärmestau und/oder einer
Verkürzung der Produktlebensdauer führen kann. Stellen Sie das Gerät nicht auf Betten, Sofas, Teppichen
oder anderen Unterlagen auf, die die Belüftungsöffnungen blockieren könnten. Das Gerät ist nicht für Einbau
bestimmt. Es darf daher nicht an beengten Plätzen wie in Bücherschränken oder Regalen aufgestellt werden, solange keine
ausreichende Belüftung gewährleistet oder den Anweisungen des Herstellers nicht entsprochen ist.
• Das in diesem Produkt verwendete LCD-Panel besteht aus Glas. Es kann daher zerbrechen, wenn das Produkt fallen gelassen
oder Druck darauf ausgeübt wird. Seien Sie vorsichtig, damit Sie sich nicht durch gebrochene Glasstücke verletzen, falls das
LCD-Panel bricht.
• Wärmequellen—Stellen Sie das Produkt nicht in der Nähe von Heizkörpern, Heizgeräten, Öfen oder anderen
Geräten (einschließlich Verstärker) auf, die Hitze abstrahlen.
• Wegen Brandgefahr auf keinen Fall Kerzen oder andere Objekte mit offener Flamme auf oder neben dem Gerät
abstellen.
• Nicht das Fernsehgerät oder andere schwere Gegenstände auf dem Netzkabel abstellen, da anderenfalls Brandund Stromschlaggefahr besteht.
• Nicht über lange Zeit ein Standbild anzeigen, da dadurch ein Nachbild zurückbleiben könnte.
• Wenn der Netzstecker angeschlossen ist, wird stets auch Strom verbraucht.
• Wartung—Versuchen Sie nicht, das Produkt selbst zu warten. Beim Entfernen von Abdeckungen bestehen Stromschlag- und
andere potentielle Gefahren. Lassen Sie Wartungsarbeiten stets von einem qualifizierten Servicetechniker vornehmen.
• Lassen Sie zu Belüftungszwecken um das gesamte Gerät herum mindestens 10 bis 15 cm Platz. Stellen Sie den Fernseher
nicht auf Teppichen oder ähnlichen Untergründen auf.
• Das Gerät darf keinem Tropf- oder Spritzwasser ausgesetzt werden.
• Das Gerät darf keinem keinem Regen oder sonstiger Feuchtigkeit ausgesetzt werden, es dürfen keine mit Wasser gefüllte
Gegenstände (z. B. Vasen) auf das Gerät gestellt werden.
• Eine frei zugängliche Steckdose dient zur Trennung des Gerätes vom Stromnetz.
Das LCD-Panel ist ein High-Tech-Produkt für gestochen scharfe Bilder. Aufgrund der hohen Pixelanzahl bleiben gelegentlich
einige inaktive Pixel als feste blaue, grüne oder rote Punkte auf dem Bildschirm. Dies liegt innerhalb der Produktspezifikationen
und stellt keinen Fehler dar.
Vorsichtsmaßnahmen beim Transport des TV-Geräts
Das TV-Gerät sollte stets von zwei Personen mit beiden Händen getragen werden. Hierbei ist darauf zu achten, dass kein Druck
auf das LCD-Panel ausgeübt wird.
Wandmontage
Die Installierung des LCD-Farbdisplays erfordert besondere Kenntnisse und sollte nur durch qualifiziertes
Kundendienstpersonal ausgeführt werden. Führen Sie diese Arbeiten auf keinen Fall selbst aus. SHARP übernimmt
keine Gewähr bei falscher Anbringung oder für Unfälle oder Verletzungen, die als Folgen einer falschen Anbringung
entstehen.
WARNUNG
Damit es nicht zu Bränden kommt, halten Sie brennende
Kerzen und andere offene Flammen stets vom Gerät fern.
2
Einführung
Fernbedienung
SUBTITLE
Bei DTV werden mit dieser Taste
verfügbare Sprachen für Untertitel
ausgeschaltet bzw. ausgewählt.
Bei ATV werden mit dieser Taste
verfügbare Untertitelseiten für Teletext
ausgeschaltet bzw. ausgewählt.
BI (POWER)
Zum Einschalten des Geräts oder
Einleitung des Standby-Modus.
b (EINGABEQUELLE)
Zur Auswahl einer Eingabequelle.
ZIFFERNTASTEN 0-9
Für direkte Auswahl eines
Fernsehsenders.
SIZE
Taste für Einstellen der Schriftgröße:
Vollbildschirm, obere Hälfte, untere
Hälfte.
EPG
Mit dieser Taste wird im Digital-TV der
EGP (Electronic Program Guide/TVVormerker) angezeigt.
SUBPAGE
Taste für Auswahl einer Unterseite,
falls die aktuelle Seite eine oder
mehrere Unterseiten enthält
PRE PR
Zum Aufrufen des zuvor gewählten
TV-Senders.
INDEX
Drücken Sie diese Taste für Rückkehr
zu Seite 100 oder zur Indexseite;
danach drücken Sie eine der Tasten
von 0 bis 9. Die Videotextseite wird
mit einer Nummer versehen und
zur ausgewählten Seite oder dem
sekundären Objekt hinzugefügt.
DTV/ATV
Mit dieser Taste schalten Sie
zwischen analogen (ATV) und
digitalen (DTV) Kanälen um.
PR LIST
Taste zum Aufrufen einer Senderliste.
Drücken Sie danach die rote Taste zur
Auswahl der digitalen oder analogen
Senderliste. (Nur verfügbar bei TV als
Eingabequelle.)
ECO
Mit dieser Taste wird die Bildhelligkeit
verringert und so Strom gespart.
Ë
Für Anzeige von Programminfos,
sofern verfügbar.
” (+/-)
Zur Einstellung der Lautstärke.
¬
P Taste für Ein- und Ausschalten des
Tons.
Mit i (+/-) wird wieder die zuvor
gewählte Lautstärke eingestellt.
∏ (Bildformat)
Zur Auswahl stehen Auto / Normal /
Zoom 1/ Zoom 2 / Wide.
P (<>)
Taste für Senderauswahl.
DUAL
Wählen Sie Mono, Stereo, Dual I und
Dual II für ATV und „Audiosprache“
für DTV.
AUDIO (ADJ)
Taste zum Einstellen des Geräts auf
eine vordefinierte Tonkonfiguration.
Persönlich / Musik / Sprache
HOLD
Taste für Anhalten des Durchlaufs von
Seiten. Der Textdecoder empfängt
danach keine Daten mehr.
VIDEO (ADJ)
Taste zum Einstellen des Geräts auf eine
vordefinierte Bildkonfiguration.
Persönlich / Standard / Plastisch /
Film / Eco
SLEEP
Taste zum Ausschalten des TV-Geräts
nach einer bestimmten Zeit. (10-20 Min.)
<>≤≥
Mit oœpπ wird die gewünschte
Funktion angesteuert und bestätigt
OK
Taste zur Aktivierung einer Einstellung.
MENU
Taste zum Einschalten des OSD (On
Screen Display/Bildschirmmenü) des
TV-Geräts.
EXIT
Mit dieser Taste blenden Sie das
OSD-Menü aus oder kehren zur letzten
Menüebene zurück.
R/G/Y/B (FARBTASTE)
Drücken Sie diese Tasten zur Auswahl
von Bildern mit unterschiedlichen
Textfarben. Pro Sender werden jeweils
andere Funktionen angezeigt.
REVEAL
Hiermit werden ausgeblendete
Informationen angezeigt, beispielsweise
Antworten bei einem Quiz.
FREEZE
Zum Anhalten eines Bewegtbilds auf
dem Bildschirm. (Nur verfügbar bei TV
als Eingabequelle.) Beim Anschauen
von Digitalkanälen wird das ScartAusgangssignal eingefroren.
Im USB-Modus:
(Zum Steuern angeschlossener Geräte
ersten zunächst entsprechende
Einstellungen mit der Fernbedienung
vorgenommen werden.)
K
Springt zum vorherigem Titel oder
Track zurück.
H
Stoppt die Wiedergabe.
I/F
Startet die Wiedergabe und hält diese
an.
Achtung: Lassen Sie Standbilder nie
längere Zeit am Stück anzeigen; dies
kann zu Beschädigungen führen.
L
Springt zum nächsten Titel oder Track.
TELETEXT
Taste für die Aktivierung von Videotext;
bei der nächsten Betätigung dieser
Taste wird das Fernsehbild mit Videotext
überlagert. Durch erneutes Drücken der
Taste wird Videotext ausgeschaltet.
3
Einführung
TV-Gerät (Ansicht von vorne)
Betriebsanzeige
Sensor für Fernbedienung
TV-Gerät (Ansicht von hinten)
PC IN (VGA / AUDIO)
SCART (CVBS Tuner-Ausgang) Tuner-Eingang
COMMON
INTERFACE
-Steckplatz
HDMI 1
RS-232C
IOIOI
Component Video-und
L/R Audio-Eingang
P(
)
Tasten für Programm
-(Sender-)auswahl
AV VIDEO- und L/R-Audio-Ausgang
SPDIF Output
(Digitaler Audioausgang)
Composite
(AV IN, AV/LR)
USB
19”
22”
26”
Kopfhörerausgang
Tasten für
Lautstärkeeinstellung
Stromanschluss
HDMI 2
Taste MENU
32”
37”
42”
Taste für
Eingabequelle
AC IN
Einschalttaste
RS-232C
IOIOI
COMMON
INTERFACE
slot
Component Video- und L/R Audio-Eingang
PC IN (VGA / AUDIO)
SCART 1 (CVBS Tuner-Ausgang)
AV L/R Audioausgang
Tuner-Eingang
HDMI 1
HDMI 2
Composite
(AV IN, AV/LR)
USB
Earphone Output
HDMI 3
SPDIF Output
(Digitaler Audioausgang)
SCART 2 (CVBS Monitorausgang)
RS232C-Anschluss
• Der RS232-Anschluss ist nur für Wartung und Reparatur vorgesehen.
4
Vorbereitung
Ständer montieren
Mitgeliefertes Zubehör
Sockel und Schrauben
19”
26”
22”
32”
37”
42”
3
x3
x4
19”
22”
26”
32”
37”
42”
Stromkabel (1)
Fernbedienung (1)
Form ist länderabhängig AAA-Batterien (2)
Benutzerhandbuch
Operation Manual
1.
Legen Sie das Gerät mit der Vorderseite nach
unten auf eine sichere, mit einem weichen,
glatten Tuch bedeckte Oberfläche.
2.
Setzen Sie den TV-Standfuß in die dafür
vorgesehene Vertiefung auf der Unterseite des
Geräts.
3.
Drehen Sie die Schrauben mit einem
Kreuzschlitzschraubenzieher (nicht im
Lieferumfang enthalten) fest.
Kurzbedienungsanleitung
Quick Setup Guide
HINWEIS
• Zum Abnehmen des Standfußes arbeiten Sie die o. a.
Schritte in umgekehrter Reihenfolge ab.
Wandmontage
B
H
Abmessungen des
TV-Geräts
(Zoll)
VESAkompatibler
Wandarm (mm)
(B x H)
Schrauben
19”
75 x 75 mm
4 x 10 mm
metrisches Gewinde
22”
75 x 75 mm
4 x 10 mm
metrisches Gewinde
26”
75 x 75 mm
4 x 10 mm
metrisches Gewinde
32”
200 x 100 mm
6 x 10 mm
metrisches Gewinde
37”
200 x 200 mm
6 x 10 mm
metrisches Gewinde
42”
200 x 200 mm
6 x 10 mm
metrisches Gewinde
HINWEIS
• Überprüfen Sie vor dem Kauf der Wandhalterung ob
zwischen ihr und dem TV-Gerät genügend Platz für die
Anschlüsse ist.
5
Vorbereitung
Batterien einlegen
1.
Legen Sie die beiden AAA-Batterien in die
Fernbedienung ein.Die beiden Pole (+) und
(-) are müssen in die angegebene Richtung
zeigen.
2.
Setzen Sie die Abdeckung wieder auf.
Fernbedienung
Richten Sie die Fernbedienung auf den
entsprechenden Sensor auf der Gerätevorderseite.
Gegenstände zwischen der Fernbedienung und dem
Sensor beeinträchtigen u. U. die Funktionsfähigkeit.
Sensor der Fernbedienung
(7 m)
0º
30º (5 m)
Horizontal und vertikal
Menübildschirm anzeigen
HINWEIS
• Wenn die Fernbedienung längere Zeit nicht benötigt
wird, nehmen Sie die Batterien heraus, um Schäden an
der Fernbedienung zu vermeiden.
VORSICHT
Unsachgemäße Verwendung der Batterien führt u.
U. zum Austreten der Batterieflüssigkeit oder einer
Explosion. Beachten Sie folgende Hinweise:
• Legen Sie keine Batterien unterschiedlichen Typs ein;
diese weisen u. U. unterschiedliche Eigenschaften auf.
• Legen Sie keine alten und neuen Batterien zusammen
ein; hierdurch wird u. U. die Betriebsdauer der neuen
Batterie verkürzt oder aus der alten Batterie tritt
Flüssigkeit aus.
• Nehmen Sie die Batterien heraus, sobald sie leer sind.
Ausgetretene Batteriesäure kann einen Ausschlag
auslösen. Wischen Sie ausgetretene Flüssigkeit
gründlich mit einem Tuch ab.
• Die mitgelieferten Batterien haben u. U. aufgrund der
Lagerbedingungen eine kürzere Betriebsdauer.
• Wird die Fernbedienung längere Zeit nicht benutzt,
nehmen Sie die Batterien heraus.
Drücken Sie MENU; der Bildschirm MENÜ wird angezeigt
Auswahl einer Funktion mit der Fernbedienung
1.
Wählen Sie das gewünschte Menü mit <>≥.
2.
Wählen Sie mit ≤≥ die gewünschte Funktion
bzw. stellen Sie den gewünschten Wert ein.
Die Auswahl wird sofort auf dem Bildschirm
umgesetzt.
3.
Kehren Sie mit EXIT zur vorherigen Menüebene
zurück.
Menü
Bild
Smart-Bild
Standard
Ton
Helligkeit
Kontrast
Farbe
Farbton
Schärfe
Farbtemperatur
Erw. Steuerung
50
50
50
0
5
Kühl
TV
Funktionen
Jugendschutz
Eco
OK Eingabe
Hinweis zur Batterieentsorgung:
Die im Lieferumfang enthaltenen Batterien enthalten
keine gefährlichen Substanzen wie beispielsweise
Cadmium, Blei oder Quecksilber.
Gemäß den Bestimmungen für die Entsorgung von
Batterien dürfen diese nicht im Hausmüll entsorgt
werden. Leere Batterien können Sie kostenlos in den
dafür bereitgestellten Behältern (u. a. im Supermarkt)
entsorgen.
6
Auswählen
EXIT Verlassen
3
Menübildschirm verlassen
Der Menübildschirm wird ausgeblendet, wenn Sie vor
Abschluss des gewählten Vorgangs EXIT drücken.
Kurzanleitung
Inbetriebnahme: Übersicht
Gehen Sie zur Inbetriebnahme des TV-Geräts die folgenden Schritte durch. In Abhängigkeit vom Geräteaufbau und
-anschluss erscheinen einige Schritte u. U. unnötig.
1
2
Vorbereitung
ΠStecken Sie das Antennenkabel in den
Antennenanschluss.
Einschalten und Auto-Installation durchführen
Œ Schalten Sie das TV-Gerät mit a ein.
75Ω
 Bei Bedarf – also zum Anschauen
verschlüsselter Sendungen – schieben Sie das
CA-Modul in den CI-Steckplatz ein.
 Führen Sie die automatische Erstinstallation
durch.
Erstmaliges Einrichten
WILLKOMMEN!
Willkommen beim
Ersteinstellungsassistenten!
Bitte [OK] zum Starten des
Assistenten drücken.
OK
Weiter
1. Spracheinstellung
Erstmaliges Einrichten
Ž Stecken Sie das Stromkabel in das TV-Gerät.
Stromkabel (1)
Kabelform ist
länderabhängig
Sprache
Wählen Sie Ihre Sprache:
Zurück
Auswählen
English
Deutsch
Français
Italiano
Español
Português
Nederlands
Weiter
EXIT Verlassen
2. Landeinstellung
Erstmaliges Einrichten
Land
Bitte wählen Sie Ihr Land:
Zurück
Auswählen
Deutschland
Griechenland
Dänemark
Spanien
Finnland
Frankreich
Großbritannien
Weiter
EXIT Verlassen
7
Kurzanleitung
3. Modusauswahl (Aufstellungsort)
Erstmaliges Einrichten
6. Beginnen Sie mit der Sendersuche
Erstmaliges Einrichten
Modusauswahl
Bitte wählen Sie Ihren Modus
Kanalsuche
Zunächst Antenne anschließen.
Zu Hause
Laden
Suche
Suche überspringen
Kanalsuche jetzt starten?
Falls Sie diesen Schritt übergehen,
kann die Kanalsuche im Menü erfolgen.
0%
Zurück
Zurück
Auswählen
Weiter
Auswählen
Weiter
EXIT Verlassen
EXIT Verlassen
Wenn Sie Zu Hause wählen, legen Sie in Schritt 4
den gewünschten Suchlaufmodus fest.
Sofern Sie Laden wählen, werden Sie in einem
speziellen Fenster um Bestätigung gebeten.
Erstmaliges Einrichten
Kanalsuche
Die Kanalsuche kann ein Weilchen dauern.
Status: Suche.
Analogkanäle: 0
4. Suchlaufmodus festlegen
10 %
EXIT Abbrechen
Erstmaliges Einrichten
Bitte wählen Sie Ihren
Suchmodus
Suchmodus
Analog
Analog und digital
Bei der Auswahl Analog und digital wird der folgende
Bildschirm eingeblendet.
Erstmaliges Einrichten
Kanalsuche
Die Kanalsuche kann ein
Weilchen dauern.
Zurück
Auswählen
Weiter
Status: Suche.
Analogkanäle: 0
Digitalkanäle: 0
EXIT Verlassen
Bei der Auswahl Analog starten Sie den
Sendersuchlauf mit Schritt 6.
Erstmaliges Einrichten
Bitte wählen Sie Ihren
Suchmodus
10 %
EXIT Abbrechen
Suchmodus
Analog
Analog und digital
Einstellung des Empfängermodus
Weitere Hinweise zum Suchmodus
Zurück
Auswählen
Weiter
EXIT Verlassen
Wenn Sie Analog und digital wählen, erscheint
der Bildschirm zur Auswahl des Suchlaufbereiches.
Wählen Sie den gewünschten Suchlaufbereich.
5. Suchlaufbereich festlegen
Erstmaliges Einrichten
Empfängermodus
Bitte wählen Sie Ihren
Empfängermodus
Zurück
Auswählen
Antenne
Kabel
Weiter
EXIT Verlassen
Bei der Auswahl Antenne starten Sie die Kanalsuche
mit Schritt 6.
Erstmaliges Einrichten
Empfängermodus
Bitte wählen Sie Ihren
Empfängermodus
Antenne
Kabel
• Mithilfe der Funktion für Schnell Suche lässt sich am
raschesten nach Kanalsuche.
• Die Erweitert Suche funktioniert nur in Ländern,
deren TV-Sender LCN unterstützen (beispielsweise
Großbritannien und Frankreich).
• Die komplette Suche (Funktion Voll) dauert sehr lange
(in Abhängigkeit vom aktuellen Zustand des Netzes ca.
1 Std.).
Sortieren von Radiosendern
• Mit automatischer Sortierung werden in Ländern, in
denen LCN nicht unterstützt wird, Radiosender ab
Programmnummer 1001 aufwärts gespeichert.
3
Sehen Sie fern
Œ Glückwunsch! Sie können fernsehen.
Erstmaliges Einrichten
Abgeschlossen
Herzlichen Glückwunsch!!
Zurück
Auswählen
Weiter
EXIT Verlassen
Wenn Sie Kabel auswählen, erscheint der Bildschirm
zum Festlegen des Suchlaufmodus.
MENU Zurück
8
Signalempfang ein.
Voll
Symbolrate (Ksym/s)
Netzwerk-ID
/ Auswählen
474000
64QAM
6875
999
OK Weiter
OK
Verlassen
 Stellen Sie bei Bedarf die Antenne für optimalen
Bitte konfigurieren Sie die Kabelinformationen.
Frequenz (kHz)
Modulation
Drücken Sie [OK], um den
Assistenten zu beenden.
Zurück
Erstmaliges Einrichten
Suchmodus
Die Ersteinrichtung ist abgeschlossen
EXIT Verlassen
Fernsehen
Routinevorgänge
Strom ein-/ausschalten
Drücken Sie auf dem TV-Gerät a.
Zum Ausschalten drücken Sie erneut a .
HINWEIS
• Wenn das TV-Gerät längere Zeit nicht benutzt wird,
ziehen Sie das Stromkabel aus der Steckdose.
• Auch wenn das Gerät mit B a ausgeschaltet wurde,
wird eine geringe Menge Strom verbraucht.
Externe Videoquelle auswählen
Nach dem Herstellen einer Verbindung drücken
Sie b tzur Anzeige des EING -QUELLE.
Wählen Sie danach mit <> die gewünschte externe
Quelle aus und bestätigen Sie die Auswahl mit OK.
19” / 22” / 26”
EING -QUELLE
Umschalten/Sender wechseln
Mit P<>:
EING -QUELLE
TV
TV
YPbPr
AV
SCART
YPbPr
AV
SCART 1
SCART 2
PC
HDMI 1
HDMI 2
USB
Standby-Modus
32” / 37” / 42”
PC
HDMI 1
HDMI 2
HDMI 3
USB
Bedienung ohne Fernbedienung
E Standby-Modus einschalten
Wenn das TV-Gerät läuft, können Sie den StandbyModus mit B auf der Fernbedienung einschalten.
E Aus Standby-Modus einschalten
Zum Einschalten aus dem Standby-Modus drücken Sie
erneut B auf der Fernbedienung.
Dies ist nützlich, wenn keine Fernbedienung griffbereit
ist.
TV-LED-Status
1.
Drücken Sie kurz auf MENU zur Anzeige der
direkten Bildschirmkontrolle.
2.
Drücken Siezur Auswahl einer Option P <>
statt ≤≥ oder ” +/- statt ≤≥.
3.
Bestätigen Sie die Auswahl durch Drücken auf
MENU.
B LED
Status
HINWEIS
Aus
Ausgeschaltet
Aus
Standby
• Die direkte Bildschirmkontrolle verschwindet, wenn
mehrere Sekunden keine Eingabe erfolgt.
Blau
Eingeschaltet
9
Fernsehen
EPG (Electronic Programme Guide)
Bei EPG handelt es sich um eine elektronische
Fernsehzeitschrift, in der nur digitale (keine analogen)
TV-Programme angezeigt werden. Hier können
Sie durch das Programmangebot blättern sowie
Sendungen auswählen und ansehen.
Es gibt zwei EPG-Formen: „Heute und morgen“ und „7
oder 8 Tage“. „Heute und morgen“ ist überall verfügbar,
„7 oder 8 Tage“ nur in einigen Ländern.
Fernsehen Fernsehzeitschrift Filter
Ansichtsdat.: Di, 03 Jan
Typ
Untertyp
Akt. Zeit: Di, 03 Jan 18:50:10
Alle Typen
Alle Untertypen
Mit dem EPG-Menü können Sie
• eine Liste der derzeit gesendeten digitalen
Programme einsehen
Zurück
• künftige Sendungen anzeigen lassen.
3.
EPG einschalten
HINWEIS
• Wenn Sie zum ersten Mal EPG nutzen, werden Sie u.
U. zu einer Aktualisierung aufgefordert. Ist dies der Fall,
folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
1.
Drücken Sie auf der Fernbedienung EPG;
„Heute und Morgen“ mit ausführlichen
Hinweisen zum aktuellen Programm wird
angezeigt.
2.
Mit den Farbtasten auf der Fernbedienung
können Sie verschiedene Möglichkeiten
auswählen.
Fernsehen Fernsehzeitschrift
Ansichtsdat.: Di, 03 Jan
Akt. Zeit: Di, 03 Jan 18:50:10
1
BBC ONE
18:30
Ready Steady Cook
2
3
BBC TWO
AXN
19:15
The Weakest Link
4
5
6
HBO
MTV
BBC NEWS
7
8
Star Movies
BBC CHOICE
Filter: Alle Typen
Vorh. Seite
18:30 ~ 19:15 Shows
Näch. Seite
Filter
• Vorh. Seite (rot): für das Programm von gestern.
• Näch. Seite (grün): für das Programm von
morgen.
• Detail (gelb): Hiermit werden Angaben zum
markierten Programm angezeigt.
• Filter (blau): Für Auswahl der Form der
Kanalliste.
10
Beenden Sie die Anzeige durch erneutes
Drücken von EPG order EXIT.
Fernsehen
Videotext
Was ist Videotext?
Videotext sendet Seiten mit Informationen und
Unerhaltung auf speziell hierfür ausgestatteten TVGeräten. Das Gerät empfängt Videotextsignale von
einem TV-Sender und decodiert diese zum Anzeigen
in ein grafisches Format. Angeboten werden u. a.
Nachrichten, Wetter, Sportinfos, Börsennotizen und
Programmvorschau.
Videotext ein- und ausschalten
Taste
Beschreibung
SUBPAGE
Taste für Auswahl der Unterseite, falls
die aktuelle Seite Unerseiten enthält.
Zum direkten Zugriff auf die Unterseiten (zwei Ziffern) verwenden Sie die
Zifferntasten auf der Fernbedienung.
Auswahl einer Sprache für Teletext
1.
Wählen Sie einen TV-Sender oder eine externe
Quelle mit Videotextangebot.
1.
2.
Drücken Sie die Taste TELETEXT zum
Anzeigen von Videotext.
Drücken Sie auf der Fernbedienung MENU und
Wählen Sie Funktionen ≥ Teletext-Sprache.
2.
Rufen Sie mit OK oder ≥ das Menü für
Teletext-Sprache auf und drücken Sie danach.
• Etliche Sender arbeiten mit dem Betriebssystem TOP, einige mit FLOF (beispielsweise
CNN). Dieses Gerät unterstützt beide Systeme.
Die Seiten sind in Themengruppen und Themen
unterteilt. Nach Einschalten von Videotext
stehen mehr als 1.000 Seiten für rasches
Aufrufen zur Verfügung.
• Bei Auswahl eines Programms ohne Videotextsignal erscheint die Meldung „Kein Videotext
verfügbar“.
• Dig.-VT-Sprache.
• Dekodiersprache.
3.
Markieren Sie die gewünschte Option und
wählen Sie sie mit ≤≥ aus.
4.
Beenden Sie das Menü anhand der
Anweisungen auf dem Bildschirm.
• Diese Meldung wird auch in anderen Modi angezeigt, wenn kein Videotextsignal verfügbar ist.
3.
Bei der nächsten Betätigung der TELETEXTTaste wird das Fernsehbild mit Videotext
überlagert.
HINWEIS
• Videotext funktioniert nicht, wenn RGB als Signalform
gewählt wurde.
Tasten für Videotext
Taste
Beschreibung
P (<>)
Hiermit wird die Seitenzahl erhöht
bzw. erniedrigt.
Farben
Wählen Sie eine am unteren
Bildschirmrand in farbigen Klammern
angzeigte Seitengruppe durch
Drücken der entsprechenden
Farbtaste (R/G/Y/B) auf der
Fernbedienung.
0-9
Tasten 0-9 für Direktauswahl der
Seiten zwsichen 100 und 899.
SIZE
Für Wechsel der Videotextanzeige
in der oberen oder unteren
Bildschirmhälfte oder als Vollbild.
INDEX
Mit dieser Taste wird Seite 100, die
Indexseite, angezeigt.
HOLD
Mit dieser Taste wird die automatische
Aktualisierung der Videotextseiten
gestoppt bzw. der Stoppmodus beendet.
REVEAL
Zum Anzeigen bzw. Ausblenden
nicht angezeigter Informationen,
beispielsweise Antworten bei einem Quiz.
(R/G/Y/B)
11
TV-Menü
Bild
·· 100 Hz: Die „100 Hz“-Technologie sorgt für
beste Bildqualität ohne Bewegungsunschärfe.
HINWEIS
−− Dieser Effekt wirkt sich insbesondere bei
schnell bewegten Bildern positiv aus.
−−In folgenden Fällen wirkt sich die 100 HzTechnologie nicht aus:
1) Bei PC-Signalen.
2) Bei angezeigtem OSD-Menü.
3) Bei der Darstellung von Videotext.
−−Falls das Bild einen verschwommenen
Eindruck machen sollte, stellen Sie 100 Hz
auf Aus ein.
Bild einstellen
1.
Drücken Sie auf der Fernbedienung MENU und
wählen Sie Bild.
2.
Öffnen Sie die Liste mit OK oder ≥.
Menü
Bild
Smart-Bild
Standard
Ton
Helligkeit
Kontrast
Farbe
Farbton
Schärfe
Farbtemperatur
Erw. Steuerung
50
50
50
0
5
Kühl
TV
Funktionen
Jugendschutz
Eco
OK Eingabe
Auswählen
·· Filmmodus: Erkennt Film-Bildmaterial (je nach
Vertikalfrequenz mit 24 oder 25 Einzelbildern
pro Sekunde aufgenommen) automatisch,
analysiert die Bilddaten und verbessert die
Darstellungqualität jedes einzelnen Bildes.
[Effekt] — Zur Auswahl des gewünschten
MJC-Effektes. Hier stehen Ihnen die
Optionen Gering / Mittel / Hochzur
Verfügung; mit Aus schalten Sie diese
Funktion ab.
EXIT Verlassen
3. Wählen Sie mit <> eine der folgenden
4.
Wählen Sie mit ≤≥ die gewünschte Funktion
bzw. stellen Sie den gewünschten Wert ein.
5.
Beenden Sie das Menü anhand der
Anweisungen auf dem Bildschirm.
Einstellungen:
• Helligkeit: Ändert die Helligkeitsstufe des Bilds
• Kontrast: Ändert die Helligkeit heller
Bildbereiche; dunkle Bereiche bleiben
unverändert.
• Farbe: Ändert den Sättigungsgrad.
• Farbton: Verleiht Farben einen Blau- oder
Rotstich.
• Schärfe: Ändert den Schärfegrad von
Detaildarstellungen.
• Farbtemperatur: Für Einstellen der
Farbtemperatur auf Kühl (mehr Blauanteil),
Normal (ausgeglichen), Warm (mehr Rotanteil).
• Erw. Steuerung: Zur Eingabe drücken Sie OK
oder ≥, mit den Tasten <> wählen Sie unter
den folgenden Möglichkeiten:
Sie können Bildeinstellungen manuell festlegen oder
mit Smart-Bild vordefinierte Bild- und Toneinstellungen
für Ihr TV-Gerät wählen.
1.
Drücken Sie auf der Fernbedienung MENU und
wählen Sie Bild.
2.
Öffnen Sie das Bildmenü mit OK oder ≥ und
wählen Sie Smart-Bild.
3.
Wählen Sie mit ≤≥ eine der folgenden
Einstellungen:
* Rauschunterdr.: Für Filtern und
Unterdrücken des Rauschens bei der TVWiedergabe. Mögliche Optionen sind Tief
/ Mittel / Hoch / Automatisch. Mit Aus
können Sie diese Funktion deaktivieren.
• Persönlich
* Hautton: Mit Ein wird der Hautton
natürlicher.
• Eco
* Beleuchtung: Für Aufhellung oder
Abdunklung des Hintergrunds. (Nur wenn
DCR abgeschaltet ist.)
* DCR (Dynamic Contrast Ratio): Für
Verstärkung des Bildkontrasts beim
Bildwechsel. Mit ≤≥ wird diese Funktion
Ein- bzw. Ausgeschaltet.
* Erweitert (nur bei 32/37/42-Zoll-Geräten):
[Modus] — Zum Auswählen der MJCFunktion (Motion Judder Compensation –
beseitigt Ruckeln bei der Darstellung von
Bewegungen). Die Auswahl 100 Hz legt
eine Bildwiederholfrequenz von 100 Hz fest.
Der Filmmodus reduziert Ruckeln bei der
Darstellung von Filmen.
12
Smart-Bild
• Standard
• Plastisch
• Film
4.
Beenden Sie das Menü anhand der
Anweisungen auf dem Bildschirm.
TV-Menü
Ton
4.
Wählen Sie mit ≤≥ die gewünschte Funktion
bzw. stellen Sie den gewünschten Wert ein.
Ton einstellen
5.
Beenden Sie das Menü anhand der
Anweisungen auf dem Bildschirm.
Im folgenden Abschnit wird die Einstellung des Tons
beschrieben.
1.
Drücken Sie auf der Fernbedienung MENU und
wählen Sie Ton.
2.
Öffnen Sie die Liste mit OK oder ≥.
Menü
Bild
Ton
TV
Funktionen
Jugendschutz
Eco
OK Eingabe
3.
Klangmodus
EQ 120 Hz
EQ 500 Hz
EQ 1,5 kHz
EQ 5 kHz
EQ 10 kHz
Balance
Virtual Surround
Dig.-Audioausg.
AVL
Auswählen
Persönlich
3
3
2
4
5
0
Aus
PCM
Aus
Die Toneinstellung kann manuell sowie mit der
Klangmodus funktion vorgenommen werden.
1.
Drücken Sie auf der Fernbedienung MENU und
wählen Sie Ton.
2.
Öffnen Sie das Tonmenü mit OK oder ≥ und
wählen Sie Klangmodus.
3.
Wählen Sie mit ≤≥ eine der folgenden
Einstellungen:
• Persönlich
• Musik
EXIT Verlassen
Wählen Sie mit <> eine der folgenden
Einstellungen aus:
• EQ 120Hz (Bässe): Für Einstellen des Anteils
der Bässe am Ton.
•
Klangmodus
EQ 500Hz (Tenor): Für Einstellen des Tenoranteils.
• EQ 1,5KHz (Neutral): Für Einstellen des
neutralen Anteils.
• EQ 5KHz (Höhen): Für Einstellen der Höhen.
• EQ 10KHz (Sopran): Für Einstellen des
Soprananteils.
• Balance: Balanciert den rechten und den
linken Gerätelautsprecher aus.
• Virtual Surround: Stellt automatisch den besten
von einem Sender gelieferten Surround-Ton ein.
Einschalten mit Ein, Ausschalten mit Aus.
• Dig.-Audioausg.: Für Auswahl der digitalen
Audioausgabe; möglich sind PCM / Aus /
Dolby Digital.
• Sprache
4.
Beenden Sie das Menü anhand der
Anweisungen auf dem Bildschirm.
TV
Bei der ersten Inbetriebnahme des TV-Geräts
werden Sie zur Auswahl einer Sprache für die
Bildschirmmenüs und zur automatischen Installation
von TV- und digitalen Radiosendern (sofern vorhanden)
aufgefordert.
Das vorliegende Kapitel enthält Anweisungen zur
Neuinstallation von Sendern sowie weiteren nützlichen
Senderinstallationsfunktionen.
HINWEIS
• Durch Neuinstallation von Sendern wird die Senderliste
geändert.
Auswahl einer Audiosprache für digitale
Kanälee
• AVL (Autom. Lautstärke): Verringert plötzliche
Änderungen der Lautstärke, beispielsweise
während der Werbung oder beim Umschalten.
Einschalten mit Ein, Ausschalten mit Aus.
1.
Drücken Sie auf der Fernbedienung MENU und
wählen Sie TV.
2.
Öffnen Sie das TV-Menü mit OK oder ≥.
• Typ: (Nur bei digitalen Sendern/Kanälen
verfügbar.) Für Auswahl der Tonausgabeform.
3.
TV <> zur Auswahl von 1. Audio oder 2. Audio.
* Normal: Für ausschließlich reguläre
Tonausgabe.
4.
Markieren Sie die gewünschte Option und
wählen Sie mit ≤≥ eine Audiosprache aus.
* Hörgeschädigt: Für eine Kombination aus
Ausgabe für Hörgeschädigte und regulärer
Tonwiedergabe.
5.
Beenden Sie das Menü anhand der
Anweisungen auf dem Bildschirm.
* Audio-Beschr.: Für eine Kombination aus
Tonausgabe für Sehbehinderte und regulärer
Tonwiedergabe.
HINWEIS
• Wenn die gewählte Audiosprache nicht ausgestrahlt
wird, wird die Standardaudiosprache angezeigt.
• Audio-Beschr.: (Erscheint nur bei Auswahl von
MENU / EXIT > Ton > Typ > Audio-Beschr.):
Für Einstellung der Lautstärke der Tonausgabe
für Sehbehinderte.
13
TV-Menü
Sender automatisch installieren lassen
Im vorliegenden Abschnitt wird das automatische
Suchen und Speichern von Sendern beschrieben; die
Anweisungen gelten für digitale und analoge Sender.
2.
Wählen Sie mit <> Aktual.-Suche
und drücken Sie zum Starten der
Kanalaktualisierung OK oder ≥.
3.
Beenden Sie nach Abschluss der Installation
das Menü anhand der Anweisungen auf dem
Bildschirm.
Schritt 1: Suchlaufbereich auswählen
1.
Drücken Sie die MENU-Taste an der
Fernbedienung, wählen Sie anschließend TV ≥
Suchlaufbereich.
2.
Wählen Sie mit ≤≥ entweder Antenne oder
Kabel.
3.
Schließen Sie die Einstellung mit den
Anweisungen auf dem Bildschirm ab.
Schritt 2: Land auswählen
EE Einzel-HF-Suche
Sie können die Qualität und Signalstärke digitaler
Sender testen; hiermit können Sie die Antenne bzw.
Satellitenschüssel neu ausrichten und überprüfen.
1.
Drücken Sie auf der Fernbedienung MENU und
wählen Sie TV ≥ Kanäle.
HINWEIS
Wählen Sie das Land aus, in dem Sie sich befinden;
das TV-Gerät installiert und sortiert die Sender
entsprechend der Landesauswahl.
•• Zum Eingeben der Kanäle müssen Sie das aktuelle
Kennwort eingeben, falls Kanal blockieren / PG /
Eingang blockieren keine Standardeinstellung im
Jugendschutz-Menü ist.
1.
Drücken Sie auf der Fernbedienung MENU und
wählen Sie TV ≥ Land.
2.
2.
3.
Wählen Sie Ihr Land mit den Tasten ≤≥ aus.
Beenden Sie das Menü anhand der
Anweisungen auf dem Bildschirm.
Antennenempfang
Menü
Schritt 3: Automatischer Sendersuchlauf
Bild
Das TV-Gerät sucht und speichert sämtliche
verfügbaren digitalen und analogen TV-Sender sowie
die verfügbaren digitalen Radiosender.
1.
Ton
Funktionen
Jugendschutz
HINWEIS
2.
3.
Wählen Sie Sendersuchlauf, drücken Sie
anschließend OK oder ≥. Wählen Sie nun Nur
ATV oder ATV und DTV – der Sendersuchlauf
beginnt. Die Installation dauert u. U. einige
Minuten.
Eco
OK Scannen
Bild
Ton
Funktionen
Jugendschutz
Eco
OK Scannen
3.
Drücken Sie auf der Fernbedienung MENU und
wählen Sie TV ≥ Kanäle.
14
0
Schlecht
EXIT Verlassen
Suche eines einzelnen HF-Kanals.
(Nur digital)
0%
Frequenz (kHz)
474000
Modulation
Automatisch
Symbolrate (Ksym/s)
6875
Signalstärke
0
EXIT Verlassen
<Antennenempfang>
Wechseln Sie in dasHF-Kanal-Feld, wählen Sie
mit den Tasten ≤≥ die Kanalnummer, bei der
die Suche beginnen soll.
<Kabelempfang>
Legen Sie Frequenz, Modulation und
Symbolrate zum Starten des Suchlaufs fest.
HINWEIS
•• Zum Eingeben der Kanäle müssen Sie das aktuelle
Kennwort eingeben, falls Kanal blockieren / PG /
Eingang blockieren keine Standardeinstellung im
Jugendschutz-Menü ist.
Signalstärke
Signalqualität
TV
• Diese Funktion arbeitet nur beim Empfang über Antenne.
1.
21
Menü
EEAktual.-Suche
HINWEIS
0%
HF Kanal
Kabelempfang
Beenden Sie nach Abschluss der Installation
das Menü anhand der Anweisungen auf dem
Bildschirm.
Dieses Aktual.-Suche Menü enthält ähnliche
Funktionen wie Kanalsuche. Der Unterschied besteht
darin, dass hier die Senderliste ohne Löschen des
ursprünglichen Inhalts aktualisiert werden kann.
Suche eines einzelnen HF-Kanals.
(Nur digital)
TV
Drücken Sie auf der Fernbedienung MENU und
wählen Sie TV ≥ Kanäle.
•• Zum Eingeben der Kanäle müssen Sie das aktuelle
Kennwort eingeben, falls Kanal blockieren / PG /
Eingang blockieren keine Standardeinstellung im
Jugendschutz-Menü ist.
Drücken Sie <> zum Auswählen von EinzelHF-Suche und aktivieren Sie das Menü mit OK
oder ≥.
4.
Starten Sie die Suche mit OK.
TV-Menü
5.
6.
Nach Abschluss der Suche wird die
Signalstärke und –qualität auf dem Bildschirm
angezeigt.
Beenden Sie das Menü anhand der
Anweisungen auf dem Bildschirm.
HINWEIS
• Bei schwacher Signalqualität und –stärke positionieren
Sie die Antenne bzw. Satellitenschüssel um und
wiederholen Sie den Test.
• Falls sich hierdurch die Probleme beim Empfang
digitaler Sender nicht beseitigen lassen, ziehen Sie einen
Fernsehtechniker hinzu.
EE Anal.Manuellscan
Im vorliegenden Abschnitt wird das manuelle Suchen
und Speichern analoger TV-Sender beschrieben.
1.
Drücken Sie auf der Fernbedienung MENU und
wählen Sie TV ≥ Kanäle.
EE Favoritennetzwerk auswählen
Bei digitalem Fernsehempfang können Sie Ihr
Favoritennetzwerk auswählen, damit die Sender dieses
Netzwerks ganz oben in der Senderliste (Taste PR LIST)
angezeigt werden.
111
HINWEIS
•• Zum Eingeben der Kanäle müssen Sie das aktuelle
Kennwort eingeben, falls Kanal blockieren / PG /
Eingang blockieren keine Standardeinstellung im
Jugendschutz-Menü ist.
222
Wählen Sie mit den Tasten <> die Option
Favoritennetzwerk auswählen, rufen Sie die
Netzwerkliste anschließend mit OK oder ≥ auf.
333
Wählen Sie das gewünschte Favoritennetzwerk,
drücken Sie anschließend OK.
444
Schließen Sie die Einstellung mit den
Anweisungen auf dem Bildschirm ab.
HINWEIS
•• Zum Eingeben der Kanäle müssen Sie das aktuelle
Kennwort eingeben, falls Kanal blockieren / PG /
Eingang blockieren keine Standardeinstellung im
Jugendschutz-Menü ist.
2.
Drücken Sie <> zum Auswählen von Anal.
Manuellscan und aktivieren Sie das Menü mit
OK oder ≥.
Menü
1.
Funktionen
Eco
Startfrequenz (MHz)
45,00
Suchlauf aufwärts
Suchlauf abwärts
EXIT Zurück
3.
Geben Sie im Feld Startfrequenz (MHz) mit
den Zifferntasten der Fernbedienung die
Frequenz ein.
4.
Wählen Sie mit <> to select Suchlauf
aufwärts bzw. Suchlauf abwärts für die Suche
nach dem nächsten verfügbaren analogen
Kanal mit der eingegebenen Frequenz.
5.
6.
•• Dieses Menü steht nur dann zur Verfügung, wenn 1)
„Norwegen“ als Land ausgewählt wurde und 2) beim
automatischen Sendersuchlauf mehr als zwei Netzwerke
gefunden wurden.
Mit Kanal überspringen können Sie beim Umschalten
zwischen Kanälen mit P <> auf der Fernbedienung
einen oder mehrere Kanäle übergehen.
Analoge Kanäle suchen
TV
Jugendschutz
HINWEIS
EE Kanal überspr.
Bild
Ton
Drücken Sie die MENU-Taste an der
Fernbedienung, wählen Sie anschließend TV ≥
Kanäle.
Starten Sie die Suche mit OK oder ≥.
Beenden Sie nach Abschluss der Installation
das Menü anhand der Anweisungen auf dem
Bildschirm.
Drücken Sie auf der Fernbedienung MENU und
wählen Sie TV ≥ Kanäle.
HINWEIS
•• Zum Eingeben der Kanäle müssen Sie das aktuelle
Kennwort eingeben, falls Kanal blockieren / PG /
Eingang blockieren keine Standardeinstellung im
Jugendschutz-Menü ist.
2.
Wählen Sie mit <> Kanal überspr. und drücken
Sie zum Aktivieren der Kanalliste OK oder ≥.
3.
Wählen Sie mit <> einen oder mehrere
auszuschließende Kanäle aus.
4.
Drücken Sie OK zum Markieren oder zum
Überspringen eines Kanals.
5.
Beenden Sie das Menü anhand der
Anweisungen auf dem Bildschirm.
HINWEIS:
• Wenn Sie Sendungen auf den übersprungenen Kanälen
sehen möchten, geben Sie die Nummer des gewünschten
Kanals mit den Zifferntasten der Fernbedienung ein oder
wählen Sie die Kanäle über die Taste PR LIST.
15
TV-Menü
EE Kanalsortierung
Zifferntasten 0-9 mit den verfügbaren
Buchstaben und Zeichen
Mit Kanalsortierung können Sie die Kanäle in der
Programmliste (PR-LIST) neu sortieren.
1. Drücken Sie auf der Fernbedienung MENU und
wählen Sie TV ≥ Kanäle.
HINWEIS
• Falls Kanalblockierung /Jugendschutz /
Eingabeblock im Jugendschutzmenü die
Standardvorgabe ist, werden Sie zur Eingabe des
aktuellen Passworts aufgefordert.
2.
Wählen Sie mit <> Kanalsortierung. und drücken
Sie zum Aktivieren der Kanalliste OK oder ≥.
3.
Wählen Sie mit <>einen Kanal aus und
markieren Sie ihn mit OK.
4.
Wählen Sie mit <> einen weiteren Kanal aus und
markieren Sie ihn ebenfalls mit OK. Die beiden
markierten Kanäle werden getauscht.
5.
Wiederholen Sie zum Umsortieren weiterer
Kanäle Schritt 3 und 4.
6.
Beenden Sie das Menü anhand der Anweisungen
auf dem Bildschirm.
EE Kanal bearbeiten
Mit Kanal bearbeiten können Sie die Kanalnummer
oder den Kanalnamen ändern.
1.
Drücken Sie auf der Fernbedienung MENU und
wählen Sie TV ≥ Kanäle.
HINWEIS
•• Zum Eingeben der Kanäle müssen Sie das aktuelle
Kennwort eingeben, falls Kanal blockieren / PG /
Eingang blockieren keine Standardeinstellung im
Jugendschutz-Menü ist.
2.
Wählen Sie mit <> Kanal bearbeiten und drücken
Sie zum Aktivieren der Kanalliste OK oder ≥.
3.
Wählen Sie mit <> den zu bearbeitenden
Kanal aus.
4.
5.
Aktivieren Sie das Menü mit OK.
Wählen Sie mit <> eine der folgenden
Einstellungen aus:
• Kanalnummer: Geben Sie mit den Zifferntasten
der Fernbedienung eine neue Kanalnummer ein.
• Kanalname: Geben Sie mit den Zifferntasten
der Fernbedienung einen neuen Namen ein.
Verfügbare Buchstaben sind in der Abbildung
unten zu sehen. (Da die einzelnen Tasten mit
mehreren Buchstaben belegt sind, müssen die
Tasten mehrmals gedrückt werden, um den
gewünschten Buchstaben zu produzieren.)
ABC1
DEF2
GHI3
JKL4
MNO5
PQR6
STU7
VWX8
YZ9
+-.0
• Frequenz: Geben Sie die Frequenz mit den
Zifferntasten der Fernbedienung ein. (nur bei
analogen Kanälen).
• Farbsystem: Wählen Sie das gewünschte
Farbsystem mit ≤≥. (nur bei analogen Kanälen)
• Soundsystem: Wählen Sie das gewünschte
Soundsystem mit ≤≥. (nur bei analogen Kanälen)
6.
Beenden Sie das Menü anhand der
Anweisungen auf dem Bildschirm.
HINWEIS
• Die vorhandene Kanalnummer kann durch die neu
eingegebene Nummer nicht überschrieben werden.
EE Senderdecoder zuweisen (für ATV)
Senderdecoder werden in SCART-Anschlüsse gesteckt.
Sie müssen den TV-Sender als zu decodieren zuweisen.
Vor der Auswahl von Kanälen muss das Fernsehgerät mit
dem SCART-Kabel an den Decoder angeschlossen sein.
1.
Drücken Sie auf der Fernbedienung MENU und
wählen Sie TV ≥ Kanäle.
HINWEIS
•• Zum Eingeben der Kanäle müssen Sie das aktuelle
Kennwort eingeben, falls Kanal blockieren / PG /
Eingang blockieren keine Standardeinstellung im
Jugendschutz-Menü ist.
2.
3.
4.
5.
Wählen Sie mit <> Decoder und drücken Sie
zum Aktivieren der Liste analoger Kanäle OK
oder ≥.
Wählen Sie den zu decodierenden Kanal mit <>.
Drücken Sie OK zum Markieren oder zum
Überspringen eines Kanals.
Beenden Sie das Menü anhand der
Anweisungen auf dem Bildschirm.
EE Analog-Feinabst.
Bei schlechtem Empfang können analoge Sender
feinabgestimmt werden.
1.
Drücken Sie auf der Fernbedienung MENU und
wählen Sie TV ≥ Kanäle.
HINWEIS
•• Zum Eingeben der Kanäle müssen Sie das aktuelle
Kennwort eingeben, falls Kanal blockieren / PG /
Eingang blockieren keine Standardeinstellung im
Jugendschutz-Menü ist.
16
TV-Menü
2. Wählen Sie mit <> Analog-Feinabst. und
drücken Sie zum Aktivieren der Liste analoger
Kanäle OK oder ≥.
3.
Wählen Sie mit <> einen Kanal aus und
aktivieren Sie das Menü mit OK.
4.
5.
Stellen Sie mit ≤≥ die Frequenz ein.
6.
Beenden Sie das Menü anhand der
Anweisungen auf dem Bildschirm.
Drücken Sie danach OK. Der feinabgestimmte
Kanal wird unter der aktuellen Kanalnummer
gespeichert.
Bildformat ändern
Passen Sie das Bildformat Ihren Vorstellungen an.
1.
Drücken Sie zur Auswahl eines der folgenden
Bildformate wiederholt ∏. Alternativ hierzu
drücken Sie MENU und wählen Funktionen >
Bildformat.
EE Kanalliste leeren
Zum Löschen sämtlicher in der Kanalliste gespeicherten
Kanäle.
111 Drücken Sie die MENU-Taste an der
Fernbedienung, wählen Sie anschließend TV
≥Kanäle.
Auto
Beim automatischen
Format für DTV werden
Streams mit AFD-Daten
transportiert; für ATV und
SCART sollten WSSDaten-Streams übertragen
werden.
HINWEIS
•• Zum Eingeben der Kanäle müssen Sie das aktuelle
Kennwort eingeben, falls Kanal blockieren / PG /
Eingang blockieren keine Standardeinstellung im
Jugendschutz-Menü ist.
222
333
Wählen Sie mit den Tasten <> die Option
Kanalliste leeren, schließen Sie die Auswahl
mit OK oder ≥ ab.
Wählen Sie zum Leeren der KanallisteOK,
drücken Sie anschließend die OK-Taste an der
Fernbedienung.
Normal (nicht für HD)
Anzeige im
klassischen 4:3-Format.
Funktionen
Menüsprache wählen
Zur Auswahl der gewünschten Menüsprache.
111 Drücken Sie die MENU-Taste an der
Fernbedienung, wählen Sie anschließend
Extras ≥ Menüsprache.
111 Wählen Sie die gewünschte Sprache mit den
Tasten ≤≥ aus.
222 Schließen Sie die Einstellung mit den
Anweisungen auf dem Bildschirm ab.
4:3-Darstellung
Legt fest, wie das Bildformat im Auto-Modus
ausgewählt wird. Wenn 4:3 ausgewählt ist, wird die
Bildgröße gemäß WSS- oder Scart-Pin 8-Vorgaben
eingestellt. Bei Auswahl von 16:9 wird das Bild im
Breitbildformat dargestellt.
111 Drücken Sie die MENU-Taste an der
Fernbedienung, wählen Sie anschließend
Extras ≥ 4:3-Darstellung.
222 Wählen Sie die gewünschte Einstellung mit den
Tasten ≤≥ aus.
333 Schließen Sie die Einstellung mit den
Anweisungen auf dem Bildschirm ab.
HINWEIS
• Ständige Anzeige im Format Normal führt u. U. zu
Verzerrungen
Zoom 1 (nicht für HD)
Skaliert das klassische
4:3-Format auf 14:9.
Zoom 2 (nicht für HD)
Skaliert das klassische
4:3-Format auf 16:9
17
TV-Menü
5.
Wide
Streckt das klassische
4:3-Format auf 16:9.
Beenden Sie das Menü nach dem Einstellen
der Uhr anhand der Anweisungen auf dem
Bildschirm.
EE Automatisches Ausschalten des
Fernsehgeräts (Ausschaltzeit)
Mit der Ausschaltzeitfunktion wird das Fernsehgerät zu
einer bestimmten Uhrzeit in Standby-Modus versetzt.
HINWEIS
• Bei PC-Modus als Eingabequelle ist nur 4:3 und Breitbild
verfügbar.
• Für PC-Eingabesignal 4:3 ist 4:3 und “Breitbild” möglich.
• Für andere Eingabesignale ist nur “Breitbild” möglich.
Zeit
Zum Einstellen der aktuellen Uhrzeit und des Einschlaftimers.
EE Ändern der Zeitzone
1.
Drücken Sie auf der Fernbedienung MENU und
wählen Sie Funktionen ≥ Zeit.
2.
3.
Öffnen Sie das Zeit menü mit OK oder ≥.
4.
Beenden Sie das Menü anhand der
Anweisungen auf dem Bildschirm.
Wählen Sie Zeitzone und drücken Sie ≤≥ zur
Auswahl Ihrer Zeitzone.
EE Einstellen der Uhrzeit
1.
Drücken Sie auf der Fernbedienung MENU und
wählen Sie Funktionen ≥ Zeit.
2.
3.
Öffnen Sie das Zeit menü mit OK oder ≥.
Wählen Sie mit <> Zeit und aktivieren Sie das
Menü mit OK oder ≥.
Menü
Bild
Auto-Sync
Ton
Aus
Datum
2009/01/01
Zeit
TV
Funktionen
Jugendschutz
Timer
Ausschaltzeit
16: 52: 38
Aus
00: 00: 00
Eco
Auswählen
4.
EXIT Zurück
Wählen Sie Auto-Sync und aktivieren Sie die
Funktion mit ≤≥:
• Ein n: Hiermit wird die Uhrzeit automatisch auf
die mit dem digitalen Signal gesendete Uhrzeit
gestellt. (nur bei Verfügbarkeit von digitalen
Signalen).
• Aus: Wählen Sie mit den Tasten <> die
Felder Datum oder Uhrzeit, geben Sie die
entsprechenden Werte über die Zifferntasten
der Fernbedienung ein.
18
HINWEIS
• Vor Verwendung dieser Funktion muss die Uhrzeit auf
dem Fernsehgerät korrekt eingestellt werden.
1.
Drücken Sie auf der Fernbedienung MENU und
wählen Sie Funktionen ≥ Zeit.
2.
3.
Öffnen Sie das Zeit menü mit OK oder ≥.
4.
Wählen Sie Timer mit der Taste > und danach
mit ≤≥ eine der folgenden Optionen:
Wählen Sie mit <> Zeit und aktivieren Sie das
Menü mit OK oder ≥.
• Aus: Für Deaktivierung des Timer.
• Ein: Markieren Sie das Feld Ausschaltzeit mit
> und stellen Sie die Ausschaltzeit mit den
Zifferntasten der Fernbedienung ein.
5.
Beenden Sie das Menü anhand der
Anweisungen auf dem Bildschirm.
EE Standby-Modus (Sleeptimer) automatisch
einschalten
Mit “Sleeptimer” wird das TV-Gerät automatisch nach
einer bestimmten Zeit in den Standby-Modus versetzt.
1.
Drücken Sie auf der Fernbedienung MENU und
wählen Sie Funktionen ≥ Zeit.
2.
3.
4.
Öffnen Sie das Zeit menü mit OK oder ≥.
5.
Beenden Sie das Menü anhand der
Anweisungen auf dem Bildschirm.
Wählen Sie Sleep Timer mit <>.
Wählen Sie die Zeit vor der Aktivierung des
Standby-Modus mit ≤≥.
HINWEIS
• Wenn Sie weniger als drei Minuten vor Ablauf des
Countdowns eine beliebige Taste der Fernbedienung
drücken, wird der Sleep timer automatisch
abgebrochen.
SCART
Sie können festlegen, welcher Signaltyp über den
SCART-Anschluss eingespeist wird. Schauen Sie in
der Bedienungsanleitung des jeweiligen Gerätes nach,
welcher Signaltyp von DVD-Playern oder anderen
externen Geräten über SCART ausgegeben wird. Wählen
Sie anschließend den richtigen SCART-Signaltyp.
HINWEIS
• Diese Option steht nur bei SCART-Eingangsquellen zur
Verfügung.
TV-Menü
Untertitel
Sie können für jeden Sender Untertitel einschalten.
Diese werden über Videotext oder DVB-T
(Digitalsendungen) ausgestrahlt. Bei DVB-T können Sie
weiterehin eine Sprache für Untertitel auswählen.
EE Einstellen analoger Untertitel
1.
Drücken Sie auf der Fernbedienung MENU und
wählen Sie Funktionen ≥ Untertitel.
2.
3.
4.
Öffnen Sie das Menü für Untertitel mit OK oder ≥.
5.
Wählen Sie Analoge Untert.
Wählen Sie Ein mit ≤≥ damit stets Untertitel
angezeigt werden, oder Bei Stumm aktiv,
damit Untertitel nur bei ausgeschaltetem Ton
eingeblendet werden. Wählen Sie Aus, damit
keine Untertitel angezeigt werden.
Beenden Sie das Menü anhand der
Anweisungen auf dem Bildschirm.
EE Sprache für Untertitel bei digitalen
Sendern auswähle
Bei Auswahl einer Untertitelsprache auf einem digitalen
TV-Sender gemäß der folgenden Anleitung wird die im
Menü TV gewählte Untertitelsprache vorübergehend
ausgeschaltet.
1. Drücken Sie auf der Fernbedienung MENU und
wählen Sie Funktionen ≥ Untertitel.
2. Öffnen Sie das Menü für Untertitel mit OK oder ≥.
3. Drücken Sie <> zur Auswahl von 1. Untertitel
or 2. Untertitel.
4. Markieren Sie die gewünschte Option und
wählen Sie mit ≤≥.
5. Beenden Sie das Menü anhand der
Anweisungen auf dem Bildschirm.
HINWEIS
• Falls die von Ihnen gewählte Untertitelsprache nicht
gesendet wird, werden Untertitel in der Standardsprache
angezeigt.
• Falls die für 1. Untertitel gewählte Sprache nicht
verfügbar ist, wird die für 2. Untertitel festgelegte
Sprache angezeigt.
Videotextsprache
Wenn ein Sender Videotext ausstrahlt, können Sie
in vielen Fällen die gewünschte Videotextsprache
festlegen. (Siehe Seite 11.)
Common Interface
Mit dieser Funktion können Sie verschlüsselte Sender
(Pay-TV) anschauen. (Siehe Seite 25.)
HINWEIS
• Diese Funktion ist vom Senderangebot abhängig.
HDMI overscan
Beim Fernsehen mit einem HDMI-Eingabegerät können
Sie mit dieser Funktion das Bild vergrößern; hierbei
können jedoch Bildteile abgeschnitten werden.
1. Drücken Sie auf der Fernbedienung MENU und
wählen Sie Funktionen ≥ HDMI-Scaninfo
2. Wählen Sie mit ≤≥ eine der folgenden
Einstellungen aus:
• Wählen Sie Automatisch für automatisches
Scannen des Bilds.
• Wählen Sie Underscan zum Deaktivieren der
Funktion.
3.
• Wählen Sie Overscan zum Aktivieren der
Funktion.
Beenden Sie das Menü anhand der
Anweisungen auf dem Bildschirm.
Manueller OAD-Download
Wenn eine Aktualisierung der Gerätesoftware zur
Verfügung steht, können Sie diese Software per OADDownload (wird über den Sender ausgestrahlt) in das
Fernsehgerät herunterladen. Die aktualisierte Software
wird vom Sender selbst abgestrahlt.
111
Drücken Sie die MENU-Taste an der
Fernbedienung, wählen Sie anschließend
Extras ≥ OAD ≥ Manueller OAD-Download.
222
Drücken Sie OK oder ≥ zur Bestätigung.
EE Auswahl von Untertiteln für
Hörgeschädigte
333
Beim Ansehen von Programmen mit Service
für Hörgeschädigte können Untertitel für diese
Zuschauergruppe aktiviert werden. Dies gilt nur für
digitale Kanäle.
1. Drücken Sie auf der Fernbedienung MENU und
wählen Sie Funktionen ≥ Untertitel.
2. Öffnen Sie das Menü für Untertitel mit OK
oder ≥.
3. Wählen Sie Untertiteltyp mit <>.
4. Wählen Sie mit ≤≥ Hörgeschädigt als
Untertiteltyp.
5. Beenden Sie das Menü anhand der
Anweisungen auf dem Bildschirm.
Laden Sie die aktualisierte Software anhand der
Anweisung auf dem Bildschirm herunter.
HINWEIS
• Schalten Sie das Fernsehgerät keinesfalls aus, während
die Aktualisierung läuft.
19
TV-Menü
Zurücksetzen
Mit Zurücksetzen werden die werksseitig
vorgegebenen Einstellungen auf dem TV-Gerät
wiederhergestellt.
Jugendschutz
Sperren Sie Sender oder angeschlossene Geräte mit
einem aus 4 Ziffern bestehenden Code, damit Kinder
keine verbotenen Sendungen/Aufzeichnungen ansehen
können.
1.
Drücken Sie auf der Fernbedienung MENU und
wählen Sie Funktionen > Zurücksetzen.
2.
3.
Öffnen Sie das Menü mit OK oder ≥.
Wählen Sie OK und drücken Sie zur Bestätigung
auf der Fernbedienung die Taste OK.
1.
4.
Setzen Sie die Einstellungen des Fernsehgeräts
anhand der Anweisungen auf dem Bildschirm
zurück.
Drücken Sie auf der Fernbedienung MENU und
wählen Sie Jugendschutz.
2.
Markieren Sie das Passwortfeld mit OK oder ≥.
Zugriff auf das Jugendschutzmenü
Menü
DivX®-Einstellungen
Bild
Mit dieser Funktion erhalten Sie Ihren
Registrierungscode. Dieser Code muss bei www.divx.
com registriert werden.
Ton
EE DivX®-Registrierung (VOD)
Jugendschutz
Drücken Sie die MENU-Taste an der
Fernbedienung, wählen Sie anschließend
Extras ≥ DivX®-Registrierung.
222
Drücken Sie OK oder ≥ zur Bestätigung.
333
Schließen Sie die Einstellung mit den
Anweisungen auf dem Bildschirm ab.
EE DivX®-Deaktivierung (VOD)
In diesem Menü finden Sie Ihren Deaktivierungscode.
Zum Aufheben der Registrierung müssen Sie Ihr
Fernsehgerät unter www.divx.com deaktivieren.
111
Drücken Sie die MENU-Taste an der
Fernbedienung, wählen Sie anschließend
Extras ≥ DivX®-Deaktivierung.
222
Drücken Sie OK oder ≥ zur Bestätigung.
333
Schließen Sie die Einstellung mit den
Anweisungen auf dem Bildschirm ab.
Softwareversion
Zeigt die Softwareversion an.
111
Drücken Sie die MENU-Taste an der
Fernbedienung, wählen Sie anschließend
Extras ≥ Softwareversion.
222
Drücken Sie OK oder ≥ zur Bestätigung.
3.
Schauen Sie sich die Hinweise zur
Softwareversion mit den Tasten <> an.
20
****
TV
Funktionen
Eco
In diesem Menü finden Sie Ihren Registrierungscode.
Sie müssen Ihr Fernsehgerät unter www.divx.com
registrieren, bevor Sie DivX®-Medien wiedergeben
können.
111
Passwort:
EXIT Zurück
3.
Geben Sie mit den Zifferntasten der
:
Fernbedienung das Stimmt
das Passwort, wird
das Jugendschutzmenü angezeigt.
HINWEIS:
• Beim Zugriff auf das Jugendschutzmenü muss stets ein
aus 4 Ziffern bestehendes Passwort eingegeben werden.
• Geben Sie als Standardpasswort „0000” ein.
• Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, geben Sie zum
Überschreiben „5351” ein.
Sperren eines oder mehrerer Kanäle
Zum Sperren von Fernsehsendern, die nicht von
Kindern geschaut werden sollen.
1.
Geben Sie zum Zugriff auf das Jugendschutzmenü Ihr Passwort ein.
2.
Wählen Sie Kanalblockierung und drücken Sie
zum Aktivieren der Kanalliste OK oder ≥.
3.
Wählen Sie mit <> einen oder mehrere zu
sperrende Kanäle aus.
4.
Sperren Sie den gewählten Kanal mit OK, mit
dieser Taste können Sie an dieser Stelle auch
die Sperrung aufheben.
5.
Beenden Sie das Menü anhand der
Anweisungen auf dem Bildschirm.
HINWEIS
• Falls auf den gesperrten Kanal umgeschaltet wird, erscheint
die Aufforderung zur Eingabe des Passworts (Stimmt das
Kennwort, wird vor Beenden des Standby- Modus die
Blockierung den gesperrten Kanäl aufgehoben.)
• Falls Sie Italien als Land ausgewählt haben (siehe Seite
7 „Schritt 2: Landeseinstellung“), werden Sie bei
jedem Aufruf eines gesperrten Senders zur Eingabe
Ihres Kennwortes aufgefordert.
TV-Menü
Zeitsperre festlegen
Zum Sperren des Fernsehgerätes zu bestimmten
Zeiten, um Kindern den Zugang zu verwehren.
111 Drücken Sie die MENU-Taste an der
Fernbedienung, wählen Sie anschließend
Jugendschutz.
222 Geben Sie zum Aufrufen des JugendschutzMenüs Ihr Kennwort ein.
333 Wählen Sie den Sperrungstyp, wählen Sie den
gewünschten Tag anschließend mit den Tasten
≤≥ aus.
444 Legen Sie mit den Tasten <> die gewünschte
Startzeit und Endzeit fest.
5.
Schließen Sie die Einstellung mit den
Anweisungen auf dem Bildschirm ab.
Altersfreigabe
Einige Betreiber digitaler Sender haben eine
Altersfreigabe für ihre Sendungen eingeführt. Sie
können Ihr TV-Gerät so programmieren, dass nur
Sendungen angezeigt werden, die für Kinder höheren
Alters als Ihr Kind freigegeben sind.
1.
Geben Sie zum Zugriff auf das Jugendschutzmenü Ihr Passwort ein.
2.
Wählen Sie mit den Tasten <> die Option PG,
schließen Sie die Auswahl mit OK oder ≥ ab.
3.
Legen Sie die Alterseinstufung mit den Tasten
≤≥ fest.
4.
Beenden Sie das Menü anhand der Anweisungen
auf dem Bildschirm.
Sperren eines oder mehrerer
angeschlossener Geräte
Bestimmte externe Eingangsignale blockieren.
• Falls Sie Italien als Land ausgewählt haben (siehe
Seite 7 „Schritt 2: Landeseinstellung“), werden Sie
bei jedem Aufruf einer gesperrten Eingangsquelle zur
Eingabe Ihres Kennwortes aufgefordert.
Vergeben/Ändern des Passworts
1.
Geben Sie zum Zugriff auf das Jugendschutzmenü Ihr Passwort ein.
2.
Drücken Sie <> zum Auswählen von Passwort
wählen und aktivieren Sie das Menü mit OK
oder ≥.
3.
Geben Sie mit den Zifferntasten der Fernbedienung im Feld Neu das neue Passwort ein.
4.
Geben Sie im Feld Best. das neue Passwort
nochmals ein.
5.
Danach wird wieder das Jugendschutzmenü
angezeigt.
6.
Wiederholen Sie zum Ändern des Passworts
Schritt 1 bis 4.
Löschen der Jugendschutzeinstellungen
Sie können sämtliche Einstellungen im Jugendschutzmenü auf ihre Standardvorgaben zurücksetzen.
1.
Geben Sie zum Zugriff auf das Jugendschutzmenü Ihr Passwort ein.
2.
Drücken Sie <> zum Auswählen von Alle
löschen und aktivieren Sie das Menü mit OK
oder ≥.
3.
Wählen Sie OK und drücken Sie zum Löschen
aller Jugendschutzeinstellungen die Taste OK
auf der Fernbedienung.
HINWEIS
Danach braucht zum Zugriff auf Kanäle im TV-Menü kein
Passwort eingegeben zu werden.
Eco
1.
Geben Sie zum Zugriff auf das Jugendschutzmenü Ihr Passwort ein.
2.
Wählen Sie mit <> Eingabeblock. und
drücken Sie zum Aktivieren der Liste mit
Eingabegeräten OK ocdr ≥.
3.
Diese Funktion verringert automatisch die
Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung, um den
Stromverbrauch zu reduzieren und die Lebensdauer
der Hintergrundbeleuchtung zu verlängern.
Wählen Sie eine oder mehrere Eingabequellen
mit <>.
111
4.
Sperren Sie die gewählte Eingabequelle mit
OK, mit dieser Taste können Sie an dieser
Stelle auch die Sperrung aufheben.
Beenden Sie das Menü anhand der
Anweisungen auf dem Bildschirm.
222
5.
HINWEIS
• Falls auf die blockierten Eingangsquelle umgeschaltet wird,
erscheint die Aufforderung zur Eingabe des Passworts
(Stimmt das Kennwort, wird vor Beenden des StandbyModus die Blockierung die blockierten Eingangsquelle
aufgehoben.)
3.
Drücken Sie die MENU-Taste an der
Fernbedienung, wählen Sie anschließend Eco,
bestätigen Sie mit OK oder ≥.
Wählen Sie mit den Tasten <> entweder
Ein oder Aus, bestätigen Sie Ihre Auswahl
anschließend mit ≥.
Schließen Sie die Einstellung mit den
Anweisungen auf dem Bildschirm ab.
21
USB-Geräte anschließen
444
USB-Funktion
Ihr Fernsehgerät ist mit einem USB-Anschluss
ausgestattet, über den Sie sich Fotos anschauen,
Audiodateien anhören und Videos wiedergeben
können, die auf USB-Speichergeräten abgelegt sind.
Zeigen Sie das Untermenü mit der MENU-Taste
an. Wählen Sie den Medientyp (Foto/Audio/
Video) der gewünschten Datei.
Anordnen
Foto
Medientyp
Musik
Miniaturbildgröße
Video
Ihre Medientyp-Auswahl wird rechts oben im
Browser angezeigt.
555
HINWEIS
•• Je nach USB-Gerät kann es vorkommen, dass das
Fernsehgerät die Daten nicht richtig erkennen kann.
•• Achten Sie bei der Benennung von Dateien darauf, dass
nur Buchstaben und Ziffern verwendet werden.
•• Dateinamen, die mehr als 80 Zeichen (je nach
Zeichensatz) enthalten, werden eventuell nicht angezeigt.
•• Trennen Sie USB-Geräte und Speicherkarten nicht vom
Fernsehgerät, während Dateien übertragen werden, die
Diaschau läuft, Bildschirme umgeschaltet werden oder
Sie die USB-Funktion nicht über das „Quelle“-Menü
beendet haben.
•• Schließen Sie USB-Geräte nicht mehrmals schnell
hintereinander an das Fernsehgerät an.
Blättern Sie die Dateien oder Ordner mit den
Tasten <>≤≥ durch, bestätigen Sie mit OK.
Mit der EXIT-Taste kehren Sie wieder zum
vorherigen Menü/Ordner zurück.
HINWEIS
•• Sortieren: Sortiert die Dateien innerhalb der
ausgewählten Medientyp-Kategorie.
•• Miniaturbildgröße: Ändert die Größe der angezeigten
Miniaturbilder.
EE Fotos anzeigen
111
Wählen Sie im Foto-Browser mit den Tasten
<>≤≥ ein Foto oder Fotoalbum aus.
Dateiname 1
Dateiname (1)
Größe
01/01
Foto
Dateiname (5)
EE Grundbedienung
111
Schalten Sie das Fernsehgerät ein.
Dateiname (1)
Dateiname (2)
Dateiname (3)
Dateiname (4)
222
Schließen Sie das USB-Speichergerät an den
USB-Port an der Seite des Fernsehgerätes an.
Dateiname (6)
Dateiname (7)
Dateiname (8)
Dateiname (9)
333
Drücken Sie die Taste b an der
Fernbedienung, wählen Sie mit den Tasten
<> USB als Eingangsquelle aus, drücken Sie
anschließend die OK-Taste. Der USB-Browser
erscheint.
Dateiname 1
Dateiname 1
Dateiname 2
01/01
Dateiname 3
Dateiname 4
Foto
Dateiname 5
222
Zur Vollbildanzeige drücken Sie die OK-Taste.
Die Diaschau beginnt.
333
Wählen Sie die Fotos mit den
Fernbedienungstasten an; orientieren sich dabei
an den Hinweisen auf dem Bildschirm.
Tastenfunktionen bei vergrößerter Fotoanzeige
Tasten
22
Beschreibungen
I/F
Zum Starten und Anhalten der
Diaschau.
T/U
Zum Aufrufen des vorherigen/
nächsten Fotos im selben Ordner.
MENU
Öffnet das Foto-Untermenü.
USB-Geräte anschließen
Tasten
Beschreibungen
G-Taste
Zur Auswahl der Bild-Anzeigedauer
bei der Diaschau.
Y-Taste
Zur Auswahl von Übergangseffekten
bei der Diaschau.
EXIT
Zurück zum letzten Schritt.
EE Audiodateien wiedergeben
111
Wählen Sie im Audio-Browser mit den Tasten
<>≤≥ eine Audiodatei oder ein ganzes Album
aus.
222
Drücken Sie die OK-Taste zum Abspielen der
MP3-Datei.
333
Wählen Sie die MP3-Dateien mit den
Fernbedienungstasten aus; orientieren sich
dabei an den Hinweisen auf dem Bildschirm.
Tastenfunktionen bei der Audiowiedergabe
Tasten
Beschreibungen
≥ (Cursor)
Schneller Vorlauf.
≤ (Cursor)
Schneller Rücklauf.
I/F
Wiedergabe starten oder anhalten.
H
Wiedergabe stoppen.
T/U
Sprung zur vorherigen/nächsten
Audiodatei.
MENU
Öffnet das Audio-Untermenü.
R-Taste
Wiedergabe wiederholen.
G-Taste
Audiodateien in zufälliger Reihenfolge
abspielen.
Y-Taste
Nur Audio.
B-Taste
Informationen zur Audiodatei
anzeigen.
EXIT
Zurück zum letzten Schritt.
EE Videos abspielen
111
Wählen Sie im Video-Browser mit den Tasten
<>≤≥ eine Videodatei aus.
222
Drücken Sie die OK-Taste zum Abspielen der
Videodatei.
333
Wählen Sie die Videodateien mit den
Fernbedienungstasten aus; orientieren sich
dabei an den Hinweisen auf dem Bildschirm.
Tastenfunktionen bei der Videowiedergabe
Tasten
Beschreibungen
≥ (Cursor)
Schneller Vorlauf.
≤ (Cursor)
Schneller Rücklauf.
I/F
Wiedergabe starten oder anhalten.
H
Wiedergabe stoppen.
T/U
Sprung zur vorherigen/nächsten
Videodatei.
MENU
Öffnet das Video-Untermenü.
EXIT
Zurück zum letzten Schritt.
USB-Kompatibilität
USB 2.0-Gerät
USB-Speicher, USB-Kartenleser,
Festplatten (Massenspeicher)
Dateisystem
FAT / FAT32
FotoDateiformat
JPEG (*.JPG), PNG
AudioDateiformat
MPEG1 (*.MP3)
Bitrate: 32, 64, 96, 128, 196, 256,
320 kbps
Abtastfrequenz: 32, 44,1, 48 kHz
VideoDateiformat
MPEG1/2 (*.AVI, *.MPG, *.MPEG,
*.TS)
MPEG4 (*.AVI, *.MP4, *.MOV,
*.MKV)
H.264 (*.AVI, *.MP4, *.MOV, *.MKV,
*.TS)
DivX (*.AVI)
XviD (*.AVI)
HINWEIS
•• Das NTFS-Dateisystem wird nicht unterstützt, die
maximale Dateigröße beträgt 4 GB.
•• JPEG-Dateien im Progressive-Format werden nicht
unterstützt.
•• Eine störungsfreie Wiedergabe mit beliebigen USBGeräten kann nicht gewährleistet werden.
•• Zwischengeschaltete USB-Hubs können zu
Funktionsstörungen führen.
•• Eventuell werden nicht sämtliche externe Festplatten
richtig erkannt.
•• Zum Anschluss von USB-Geräten müssen USB
2.0-kompatible Kabel verwendet werden.
•• Bei langsamen USB-Geräten kann es zu Störungen bei
der Videowiedergabe kommen.
23
Externe Geräte anschließen
E Vor dem Anschluss ...
• Überprüfen Sie, ob TV- und andere Geräte
ausgeschaltet sind.
• Stecken Sie ein Kabel fest in einen oder mehrere
Anschlüsse.
• Schlagen Sie in den Bedienungsanleitungen der
einzelnen die möglichen Verbindungstypen nach.
Der richtige Verbindungstyp ermöglicht optimale
Bild- und Tonqualität und nutzt so die Möglichkeiten
des TV-Gerät und des jeweiligen externen Geräts
bestmöglich.
YPbPr-Component-Anschluss
Anschließbare Geräte
E VCR E DVD E Blu-ray-Player/-Rekorder
Durch YPbPr (Farbmodell) erhalten Sie bei Anschluss
eines DVD-Rekorders oder anderen Aufnahmegeräts
exakte Farbwiedergabe und erstklassige Bilder.
YPbPrComponentAnschluss
Component Kabel
HDMI-Anschluss
Anschließbare Geräte
E DVD E Blu-ray-Player/-Rekorder
Ein HDMI-Anschluss (High Definition Multimedia
Interface) ermöglicht die Übertragung digitaler Bildund Tonsignale über ein Kabel von einem Player/
Rekorder. Diese Daten werden unkomprimiert
übertragen und verlieren daher nichts an Qualität.
Bei diesen Geräten ist Digital-Analog-Konviertierung,
die mit Qualitätsverlusten verbunden ist, nicht mehr
erforderlich.
HDMI
Audiokabel
19”
22”
26”
HDMI-Kabel
32”
37”
42”
Gerät mit HDMISchnittstelle
DVI
DVI-/HDMIAdapterkabel
Audiokabel
19”
22”
26”
19”
22”
26”
SCART-Anschluss
32”
37”
42”
32”
37”
42”
Anschließbare Geräte
E Decoder
E Bei Verwendung von SCART 1
Full SCART, überträgt RGB, S-Video In, CVBS In,
CVBS Tuner Out
Decoder
SCART-Kabel
DVI-/HDMI-Konvertierung
• Mit einem solchen Kabel können die digitalen
Bildsignale einer DVD auch über den kompatiblen
HDMI-Anschluss wiedergegeben werden; der Ton
muss hierbei zusätzlich eingespeist werden.
• HDMI und DVI nutzen den HDCP-Kopierschutz.
Unterstützte Bildsignale:
576p, 480p, 1080i, 720p, 1080p
Hinweise zur PC-Signalkompatibilität sind auf S. 26 zu
finden.
24
19”
22”
26”
SCART
32”
37”
42”
SCART 1
Externe Geräte anschließen
Anschließbare Geräte
Smartcard in das CA-Modul einsetzen
E VCR E DVD-Rekorder
E Bei Verwendung von SCART 2
Half SCART, überträgt S-Video In, CVBS In, CVBS
Monitor Out
VCR/DVD
Rekorder
SCART-Kabel
32”
37”
42”
Um verschlüsselte Digitalsender empfangen zu können,
muss ein so genanntes CA-Modul mitsamt Smartcard in
den CI-Steckplatz des Fernsehgerätes eingesetzt werden.
CA-Modul und Smartcard werden nicht mitgeliefert.
Solches Zubehör erhalten Sie von Ihrem Händler.
Smartcard in das CA-Modul einsetzen
111 Schieben Sie das CA-Modul vorsichtig mit den
Kontakten nach vorne in den CI-Steckplatz ein.
222 Das Logo auf dem CA-Modul zeigt dabei nach
hinten.
SCART 2
HINWEIS
• Überprüfen Sie, ob die richtige Eingabequelle
ausgewählt ist, falls der Decoder ein Signal vom TVGerät empfangen muss.
• Schließen Sie nicht den Decoder an den SCART
2-Anschluss an.
• Der Anschluss des VCR mit Decoder mittels eines Fully
Wired SCART-Kabels ist mit SCART 2 nicht möglich.
Lautsprecher/Verstärker anschließen
EAnschluss eines Verstärkers mit digitaler/
analoger Tonausgabe
Lautsprecher/
Verstärker
anschließen
Digitaler
Audio-Eingang
(COAXIAL)
AUDIO IN
L
R
Digital Audio-Kabel
•• Die Überprüfung des Lizenzschlüssels dauert etwa 30
Sekunden, wenn Sie eine Smartcard zum ersten Mal in
ein CI+-kompatibles CA-Modul einsetzen. Diese Aktion
kann fehlschlagen, wenn keine Antenne angeschlossen
ist oder noch nie zuvor eine „Auto-Installation“
ausgeführt wurde.
•• Die Firmware des CI+-kompatiblen CA-Moduls wird von
Zeit zu Zeit aktualisiert. Vor Abschluss der Aktualisierung
ist kein Fernsehempfang möglich. Bei laufender
Aktualisierung werden sämtliche Bedientasten mit
Ausnahme der Ein-/Austaste gesperrt.
•• CI+-kompatible CA-Module lassen keine Ausgabe
geschützter Medien über die Ausgänge des
Fernsehgerätes zu.
•• Falls eine Meldung zur Aktualisierung der Smartcard
beim Empfang CI+-kompatibler Sendungen angezeigt
wird, folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
•• Achten Sie darauf, dass das CA-Modul richtig
eingesteckt wird.
CA-Moduldaten abrufen
Audio-Kabel
19”
22”
26”
19”
22”
26”
32”
37”
42”
HINWEIS
32”
37”
42”
SPDIF OUT
Achten Sie nach dem Einsetzen und Aktivieren des
CA-Moduls darauf, dass die Eingangsquelle auf TV
eingestellt ist.
111 Drücken Sie die MENU-Taste an der
Fernbedienung.
222 Rufen Sie Extras ≥ Common Interface auf.
HINWEIS
•• Dieses Menü steht nur bei digitalen Sendern zur Verfügung.
•• Die Inhalte dieses Menüs können je nach Anbieter des
CA-Moduls unterschiedlich ausfallen.
Modul
Allgemeine Informationen zum CA-Modul.
Menü
Einstellungsparameter zu einzelnen Smartcards.
Abfrage
Hier können Sie unterschiedliche Werte wie Kennwörter
eingeben.
25
Externe Geräte anschließen
PC anschließen
Unterstützte Display-Auflösungen
Digitaler Anschluss
HDMI
PC-Formate
HDMI-Kabel
PC
DVI
DVI/HDMIKonvertierungskabel
HDMI
19”
22”
26”
19”
22”
26”
Ø Kabel für Stereominibuchse
(3,5 mm)
32”
37”
42”
32”
37”
42”
Ø Kabel für Stereominibuchse
(3,5 mm)
PC
RGB-Kabel
HDMI
DVI-I
DVI-I/RGBKonvertierungs-kabel
Ø Kabel für Stereominibuchse (3,5 mm)
19”
22”
26”
26
Videoformate
AuflösungBildfrequenze
480i60Hz
480p60Hz
576i50Hz
576p50Hz
720p50Hz, 60Hz
1080i50Hz, 60Hz
1080p(nur HDMI, Component)
50Hz, 60Hz, 24Hz
Analoger Anschluss
VGA
AuflösungBildfrequenz
640 x 48060Hz
800 x 60056Hz
800 x 60060Hz
1024 x 76860Hz
1280 x 72060Hz
1280 x 76860Hz
1360 x 76860Hz
1280 x 102460Hz (nur für 22/32/37/42 Zoll)
1920 x 108060Hz (nur für 22/32/37/42 Zoll)
32”
37”
42”
Anhang
Fehlerbeseitigung
Problem
Mögliche Lösung
Kein Bild
1.
Stecken sie das Stromkabel richtig ein.
2.
Schalten sie das Gerät ein.
3.
Stecken sie das Signalkabel richtig ein.
4.
Drücken sie eine beliebige Taste auf dem TV-Gerät.
Unnormale Farben
Stecken sie das Signalkabel richtig ein.
Verdrehtes Bild
1.
Stecken sie das Signalkabel richtig ein.
2.
Verwenden sie ein kompatibles Signal.
Bild zu dunkel
Korrigieren sie Helligkeit und Kontrast.
Nur Ton, kein Bild
1.
Überprüfen sie, ob das Signalkabel richtig angeschlossen ist.
2.
Das TV-RF-Signal darf nicht unter 50 dB liegen.
1.
Stecken sie das Signalkabel richtig ein.
2.
Stellen sie die Lautstärke richtig ein.
3.
Stecken sie das Audiokabel richtig ein.
4.
Das TV-RF-Signal darf nicht unter 50 dB liegen.
1.
Tauschen sie die Batterien aus.
2.
Schalten sie das Gerät 10 sek. aus und danach wieder ein.
Nur Bild, kein Ton
Fernbedienung funktioniert nicht
Nicht genügend Sender über
Antenne
Suchen sie mit der Sendersuchfunktion nach neuen, d. h. noch nicht
gespeicherten Sendern.
Keine Farben
Korrigieren sie die Farben.
Blinkendes Bild mit unscharfer
Darstellung von Objekten
1.
Überprüfen sie, ob das Antennen- bzw. Signalkabel richtig
angeschlossen ist.
2.
Überprüfen sie, ob sich der Sender im Wiedergabemodus befindet.
3.
Wählen sie die Signalquellenfunktion und ändern sie den
Signaleingabemodus.
Unterbrochene Linien oder
Segmente
Stellen sie die Antenne richtig ein.
Bringen sie keine Störquellen, beispielsweise Neonlicht oder
Haartrockner, in die Nähe des TV-Geräts bzw. stellen sie es nicht in der
Nähe solcher Quellen auf.
Bestimmte TV-Sender sind gesperrt
(Hoffnung, zusätzliche Sender zu
bekommen)
Suchen Sie mit der Sendersuchfunktion nach neuen, d. h. noch nicht
gespeicherten Sendern.
Bilder überlagern sich oder
unscharfe Darstellung von Objekten
Verwenden Sie eine Mehrrichtungsantenne für außen (Falls sich das TVGerät in der nähe von hohen Gebäuden oder Bergen befindet).
Bestimmte Funktionen sind nicht
aufrufbar
Falls die gewählte Funktion grau unterlegt ist, kann sie nicht aufgerufen
werden.
Empfang bestimmter Programme
nicht möglich
Suchen sie mit der Sendersuchfunktion nach neuen, d. h. noch nicht
gespeicherten Sendern.
27
Anhang
Technische Daten
Merkmal
LCD-Farb-TV (19 Zoll),
Modell: LC-19LE320E
LCD-Farb-TV (22 Zoll),
Modell: LC-22LE320E
LCD-Farb-TV (26 Zoll),
Modell: LC-26LE320E
LCD-Bildschirmgröße
19 Zoll diagonal
22 Zoll diagonal
26 Zoll diagonal
Anzahl Pixel
3.147.264 Pixel
(1366 g 768 g 3 dots)
6.220.800 Pixel
(1920 g 1080 g 3 dots)
3.147.264 Pixel
(1366 g 768 g 3 dots)
Farbsystem
PAL/SECAM/NTSC 3.58/NTSC 4.43/PAL 60
TV-Standard
TVFunktion
Band
Analog
CCIR (B/G, I, D/K, L/L’)
Digital
DVB-T (2K/8K OFDM), DVB-C
VHF/UHF
ATV : IRA-E69, DVB-T : E5-E69
CATV
S-band, S1–S41ch
TV-Tuning System
Auto Preset 1599 ch, Auto Label, Auto Sort
STEREO/BILINGUAL
NICAM/A2
Verstärker
Lautsprecher
Rückseite
Seite
3W g 2
3W g 2
5W g 2
30 (H) x 117 (B) x 23 (T) mm
30 (H) x 117 (B) x 23 (T) mm
38 (H) x 164 (B) x 23 (T) mm
Antenna
UHF/VHF 75 q
RS-232C
D-Sub, 9-polig, männlich
SCART
SCART (AV-eingang, Y/C-eingang, RGB-eingang, TV-ausgang)
PC IN
D-sub 15 pin (AV-eingang), Ø 3,5mm jack (Audioeingang)
Component
Y/Pb(Cb)/Pr(Cr), RCA pin (L/R)
SPDIF OUT
Digital Audio-Ausgang
AV OUT
RCA pin (AV-ausgang)
HDMI 1
Digitaler Video- und Audioeingang
C. I. (Common Interface)
EN50221, R206001, CI Plus-Spezifikation
AV IN
RCA pin (AV-eingang)
USB
Softwareaktualisierung, Multimediawiedergabe
Kopfhörer
Ø 3,5 mm-Buchse (Audioausgang)
HDMI 2
Digitaler Video- und Audioeingang
OSD-Sprache
Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Spanisch, Griechisch,
Portugiesisch, Schwedisch, Finnisch, Russisch, Polnisch, Türkisch, Ungarisch, Tschechisch,
Slowakisch, Dänisch, Norwegisch, Estnisch, Lettisch, Litauisch, Slowenisch, Bulgarisch,
Kroatisch, Rumänisch, Serbisch, Ukrainisch, Gälisch, Weißrussisch.
Strombedarf
AC 220–240 V, 50 Hz
Stromverbrauch
20W (Standby < 0,3W)
(Standard IEC62087)
30W (Standby < 0,3W)
(Standard IEC62087)
45W (Standby < 0,3W)
(Standard IEC62087)
Gewicht
3,3 kg (Ohne Ständer),
3,7 (Mit Ständer)
4,0 kg (Ohne Ständer),
4,5 kg (Mit Ständer)
5,7 kg (Ohne Ständer),
6,8 kg (Mit Ständer)
Betriebstemperatur
0°C bis k40°C
28
Anhang
Technische Daten
Merkmal
LCD-Farb-TV (32 Zoll),
Modell: LC-32LE320E
LCD-Farb-TV (37 Zoll),
Modell: LC-37LE320E
LCD-Bildschirmgröße
32 Zoll diagonal
37 Zoll diagonal
42 Zoll diagonal
Anzahl Pixel
6.220.800 Pixel
(1920 g 1080 g 3 dots)
6.220.800 Pixel
(1920 g 1080 g 3 dots)
6.220.800 Pixel
(1920 g 1080 g 3 dots)
Farbsystem
PAL/SECAM/NTSC 3.58/NTSC 4.43/PAL 60
TV-Standard
TV
Function
LCD-Farb-TV (42 Zoll),
Modell: LC-42LE320E
Receiving
Channel
Analogue
CCIR (B/G, I, D/K, L/L’)
Digital
DVB-T (2K/8K OFDM), DVB-C
VHF/UHF
ATV : IRA-E69, DVB-T : E5-E69
CATV
S-band, S1–S41ch
TV-Tuning System
Auto Preset 1599 ch, Auto Label, Auto Sort
STEREO/BILINGUAL
NICAM/A2
Verstärker
10W g 2
10W g 2
10W g 2
Lautsprecher
30 (H) x 164 (B) x 32 (T) mm
30 (H) x 164 (B) x 32 (T) mm
38 (H) x 164 (B) x 32 (T) mm
Rückseite
Side
Antenna
UHF/VHF 75 q
SCART 1
SCART (AV-eingang, Y/C-eingang, RGB-eingang, TV-ausgang)
SCART 2
SCART (AV-Input, Y/C-Input, Bildschirmausgabe [analoge Quelle: ATV, SCART 1, SIDE AV,
digitale Quelle: DTV] )
PC IN
D-sub 15 pin (AV-eingang), Ø 3,5mm jack (Audioeingang)
Component
Y/Pb(Cb)/Pr(Cr), RCA pin (L/R)
SPDIF OUT
Digital Audio-Ausgang
AUDIO OUT
RCA pin (L/R)
HDMI 1
Digitaler Video- und Audioeingang
HDMI 2
Digitaler Video- und Audioeingang
RS-232C
D-Sub, 9-polig, männlich
C. I. (Common Interface)
EN50221, R206001, CI Plus-Spezifikation
AV IN
RCA pin (AV-eingang)
USB
Softwareaktualisierung, Multimediawiedergabe
Kopfhörer
Ø 3,5 mm-Buchse (Audioausgang)
HDMI 3
Digitaler Video- und Audioeingang
OSD-Sprache
Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Spanisch, Griechisch,
Portugiesisch, Schwedisch, Finnisch, Russisch, Polnisch, Türkisch, Ungarisch, Tschechisch,
Slowakisch, Dänisch, Norwegisch, Estnisch, Lettisch, Litauisch, Slowenisch, Bulgarisch,
Kroatisch, Rumänisch, Serbisch, Ukrainisch, Gälisch, Weißrussisch.
Strombedarf
AC 220–240 V, 50 Hz
Stromverbrauch
90W (Standby < 0,3W)
(Standard IEC62087)
95 W (Standby < 0,3W)
(Standard IEC62087)
115 W (Standby < 0,3W)
(Standard IEC62087)
Gewicht
8,8 kg (Ohne Ständer),
10,1 kg (Mit Ständer)
11.1kg (Ohne Ständer),
13.1kg (Mit Ständer)
14.1kg (Ohne Ständer),
16.2kg (Mit Ständer)
Betriebstemperatur
0°C bis k40°C
• SHARP behält sich das Recht vor, im Rahmen seiner Maßnahmen zur kontinuierlichen Verbesserung seiner Produkte Änderungen
an Design und technischen Daten ohne vorherige Ankündigung vorzunehmen Bei den im Lastenheft angegebenen Zahlen handelt
es sich um Nominalwerte der Produktionseinheiten; Abweichungen von diesen Werten bei einzelnen Geräten sind möglich.
HINWEISE
• Maßskizzen befinden sich innen auf der rückwärtigen Abdeckung.
• Die Tonausgabe ist über den HDMI-Anschluss nicht möglich
29
Anhang
Umweltrelevante Kenndaten
Punkt
*1 Ein-Modus (W)
Standard
*2 Energiesparung-Modus (W)
Eco ≥ Ein
*3 Bereitschaftsmodus (W)
*4 Aus-Modus (W)
Stromtaste
*5 Jahresleistungsaufnahme
(kWh)
*6 Jahresleistungsaufnahme
(kWh)
(Energiesparung-Modus)
Eco ≥ Ein
19”
22”
26”
32”
37”
42”
19W
25W
42W
79W
88W
103W
16W
19W
28W
56W
61W
68W
0.3W
0,3W
0,3w
0.3W
0.3W
0.3W
0.29W
0,29W
0,29W
0.29W
0.29W
0.29W
27.7kWh
36,5kWh
61,3kWh
115.3kWh
128.5kWh
150.4kWh
23.4kWh
27,7kWh
40,9kWh
81.8kWh
89.1kWh
99.3kWh
*1 Gemessen nach IEC 62087 Ed. 2
*2 Näheres über die Energiesparung-Funktion finden Sie auf den entsprechenden Seiten dieser Bedienungsanleitung.
*3 Gemessen nach IEC 62301 Ed. 1
*4 Gemessen nach IEC 62301 Ed. 1
*5 Jahresleistungsaufnahme mit Bezug auf die Leistungsaufnahme im Ein-Modus (Standard) bei täglich 4 Stunden TVWiedergabe/365 Tage im Jahr berechnet.
*6 Jahresleistungsaufnahme mit Bezug auf die Leistungsaufnahme im Energiesparung-Modus bei täglich 4 Stunden
TV-Wiedergabe/365 Tage im Jahr berechnet.
HINWEIS
• Die Leistungsaufnahme im Ein-Modus schwankt je nach Art der vom TV angezeigten Bilder.
Weitere Hinweise
Hinweise zum Betrieb des Geräts in Umgebungen mit hoher und niedriger Temperatur
• Bei Betrieb des Geräts in Räumen mit niedriger Temperatur hinterlässt das Bild u. U. Spuren oder erscheint mit
geringfügiger Verzögerung. Dies ist kein Fehler; das Bild verhält sich normal, sobald die Umgebung reguläre
Raumtemperatur angenommen hat.
• Lassen Sie das Gerät nicht an einem Ort mit niedriger oder hoher Temperatur, in direktem Sonnenlicht oder
in der Nähe einer Heizquelle, da sich hierdurch u U. das Gehäuse verzieht und das LCD-Panel nicht mehr
ordnungsgemäß funktioniert.
• Lagertemperatur: +5° C bis +35° C.
Über das Stromnetz oder über andere Geräte an die Schutzerde des Gebäudes angeschlossene Geräte
sowie Kabelverbindungen mit anderen Geräten können unter Umständen Brandgefahr bewirken. Achten Sie
beim Anschluss an andere Geräte auf ausreichende Isolierung innerhalb eines bestimmten Frequenzbereiches
(galvanischer Isolator, siehe EN 60728-11).
HINWEIS
•• In Norwegen und Schweden gelten die Vorgaben zur Isolation auch für Geräte, die an TV-Verteilersysteme angeschlossen
werden können.
30
Anhang
Hinweise zur Software-Lizenz für dieses Produkt
Software
Die Software dieses Produkts besteht aus einer Reihe von Software-Komponenten, deren Urheberrechte sich im
Besitz von SHARP oder anderen Herstellern befinden.
Von SHARP entwickelte Software und Open Source-Software
Die Urheberrechte an den im Lieferumfang enthaltenen Software-Komponenten und einzelnen Dokumenten,
die von SHARP entwickelt bzw. verfasst wurden, befinden sich im Besitz von SHARP und sind durch
Urheberschutzgesetz, internationale Verträge und andere einschlägige Gesetze geschützt. In diesem Produkt
sind auch kostenlos verfügbare Software und Software-Komponenten integriert, deren Urheberrechte sich
im Besitz anderer Hersteller befinden. Hierzu gehören Software-Komponenten, die einer GNU General Public
License (im Folgenden als GPL bezeichnet), einer GNU Lesser General Public License (im Folgenden als LGPL
bezeichnet) oder anderen Lizenzvereinbarungen unterliegen.
Bestätigung
Folgende Open Source-Software-Komponenten sind in diesem Produkt enthalten:
• linux kernel • modutils • glibc • zlib • libpng
Marken
• HDMI, das HDMI-Logo und High-Definition Multimedia Interface sind Marken bzw. eingetragene Marken von
HDMI Licensing LLC.
• Das „HD TV“-Logo ist eine Marke von DIGITALEUROPE.
• Das „HD TV 1080p“-Logo ist eine Marke von DIGITALEUROPE.
• Das DVB-Logo ist eine eingetragene Marke des Digital Video Broadcasting- DVB- Projekts.
• Hergestellt unter Lizenz von Dolby Laboratories.
• Dolby und das Doppel-D-Symbol sind Warenzeichen von Dolby Laboratories.
• DivX® ist eine eingetragene Marke der DivX, Inc. und wird unter Lizenz genutzt.
•• Über DivX-Video: DivX® ist ein digitales Videoformat, entwickelt von der DivX, Inc. Ihr Fernsehgerät ist ein
offizieller DivX-zertifiziertes Gerät zur Wiedergabe von DivX-Video. Weitere Informationen und Software zur
Konvertierung Ihrer Dateien in das DivX-Videoformat finden Sie unter www.divx.com.
•• Über DivX Video-On-Demand: Dieses DivX Certified®-Gerät muss zur Wiedergabe von DivX Video-onDemand-Medien (VOD) registriert werden. Zum Erzeugen des Registrierungscodes rufen Sie den DivX VODAbschnitt im Einstellungsmenü auf. Zum Abschluss der Registrierung rufen Sie vod.divx.com auf; hier finden
Sie auch weitere Informationen über DivX VOD.
31
A. Entsorgungsinformationen für Benutzer aus Privathaushalten
1. In der Europäischen Union
Achtung: Werfen Sie dieses Gerät zur Entsorgung bitte nicht in den normalen
Hausmüll !
Achtung: Ihr Produkt trägt
dieses Symbol. Es weist
darauf hin, dass elektrische
und elektronische Produkte
getrennt vom normalen
Haushaltsmüll zu entsorgen
sind. Für diese Produkte
gibt es ein separates
Sammelsystem.
Gemäß einer neuen EU-Richtlinie, die die ordnungsgemäße Rücknahme,
Behandlung und Verwertung von gebrauchten Elektro- und Elektronikgeräten
vorschreibt, müssen elektrische und elektronische Altgeräte getrennt entsorgt
werden.
Nach der Einführung der Richtlinie in den EU-Mitgliedstaaten können
Privathaushalte ihre gebrauchten Elektro- und Elektronikgeräte nun kostenlos
an ausgewiesenen Rücknahmestellen abgeben*. In einigen Ländern* können
Sie Altgeräte u.U. auch kostenlos bei Ihrem Fachhändler abgeben, wenn Sie ein
vergleichbares neues Gerät kaufen.
*) Weitere Einzelheiten erhalten Sie von Ihrer Gemeindeverwaltung.
Wenn Ihre gebrauchten Elektro- und Elektronikgeräte Batterien oder Akkus
enthalten, sollten diese vorher entnommen und gemäß örtlich geltenden
Regelungen getrennt entsorgt werden.
Durch die ordnungsgemäße Entsorgung tragen Sie dazu bei, dass Altgeräte
angemessen gesammelt, behandelt und verwendet werden. Dies verhindert
mögliche schädliche Auswirkungen einer unsachgemäßen Entsorgung auf Umwelt
und Gesundheit.
2. In anderen Ländern außerhalb der EU
Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Gemeindeverwaltung nach dem
ordnungsgemäßen Verfahren zur Entsorgung dieses Geräts.
Für die Schweiz: Gebrauchte Elektro- und Elektronikgeräte können kostenlos beim
Händler abgegeben werden, auch wenn Sie kein neues Produkt kaufen. Weitere
Rücknahmesysteme finden Sie auf der Homepage von www.swico.ch oder www.
sens.ch.
B. Entsorgungsinformationen für gewerbliche Nutzer
1. In der Europäischen Union
Wenn Sie dieses Produkt für gewerbliche Zwecke genutzt haben und nun entsorgen
möchten:
Bitte wenden Sie sich an Ihren SHARP Fachhändler, der Sie über die Rücknahme
des Produkts informieren kann. Möglicherweise müssen Sie die Kosten für die
Rücknahme und Verwertung tragen. Kleine Produkte (und kleine Mengen) können
möglicherweise bei Ihrer örtlichen Rücknahmestelle abgegeben werden.
Für Spanien: Bitte wenden Sie sich an das vorhandene Rücknahmesystem oder
Ihre Gemeindeverwaltung, wenn Sie Fragen zur Rücknahme Ihrer Altgeräte haben.
2. In anderen Ländern außerhalb der EU
Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Gemeindeverwaltung nach dem
ordnungsgemäßen Verfahren zur Entsorgung dieses Geräts.
Für die EU: Die durchgestrichene Abfalltonne bedeutet, dass gebrauchte
Batterien nicht mit dem Haushaltsmüll entsorgt werden sollten! Es gibt getrennte
Sammelsysteme für gebrauchte Batterien, welche eine ordnungsgemäße
Behandlung und Verwertung entsprechend gesetzlicher Vorgaben erlauben. Weitere
Einzelheiten erhalten Sie von Ihrer Gemeindeverwaltung.
Für die Schweiz: Die gebrauchte Batterie kann an der Verkaufsstelle zurückgegeben
werden.
Für andere Nicht-EU Staaten: Bitte erkundigen Sie sich bei Bedarf bei Ihrer
Gemeindeverwaltung nach weiteren Informationen zur Entsorgung von gebrauchten
Batterien.
32
( 246.0) / ( (246.0) )/ [ 389.97 ] / [[ 418.0]] / {460.0} / {{500.0}}
( 38.6) / ( (38.6) )/ [ 39.6] /
[[ 44.9]] / {44.9} / {{44.9}}
( 70.3) / ( (70.3) )/ [ 87.49] /
[[ 95.7]] / {106.0} / {{118.5}}
( 192.0) / ( (210.0) )/ [ 252.54] /
[[ 294.65]] / {331.5} / {{362.75}}
[ [100.0]] / {200.0}/ {{200.0}}
IMPORTANT:
The wires in the mains lead are coloured in accordance with the following code:
Blue: Neutral
Brown: Live
As the colours of the wires in the mains lead of this product may not correspond with the coloured
markings identifying the terminals in your plug, proceed as follows:
• The wire which is coloured blue must be connected to the plug terminal which is marked N or
coloured black.
• The wire which is coloured brown must be connected to the plug terminal which is marked L or
coloured red.
Ensure that neither the brown nor the blue wire is connected to the earth terminal in your three-pin
plug.
Before replacing the plug cover make sure that:
• If the new fitted plug contains a fuse, its value is the same as that removed from the cut-off plug.
• The cord grip is clamped over the sheath of the mains lead, and not simply over the lead wires.
IF YOU HAVE ANY DOUBT, CONSULT A QUALIFIED ELECTRICIAN.
( 170.0) / ( (170.0) )/ [ 215.98] /
[[ 238.0]] / {250.0} / {{260.0}}
32” 37” 42”
( 75.0) / ((75.0)) / [75.0]
19” 22” 26”
( 75.0) / ((75.0)) / [75.0]
DANGER:
The fuse from the cut-off plug should be removed and the cut-off plug destroyed immediately and
disposed of in a safe manner.
Under no circumstances should the cut-off plug be inserted elsewhere into a 5A socket outlet, as a
serious electric shock may occur.
To fit an appropriate plug to the mains lead, follow the instructions below:
( 335.0) / ( (372.0) )/ [ 450.17] /
[[ 535.3]] / {608.5} / {{668.5}}
( 304.0) / ( (342.0) )/ [ 415.27] /
[[ 500.3]] / {568.0} / {{630.5}}
ASA
( 31.0) / (( 30.0) )/
[ 10.1] / [[ 35.00]] /
{38.0} /{{38.0}}
SPECIAL NOTE FOR USERS IN THE U.K.
The mains lead of this product is fitted with a non-rewireable (moulded) plug incorporating a 5A fuse.
Should the fuse need to be replaced, a BSI or ASTA approved BS 1362 fuse marked
or
and of
the same rating as above, which is also indicated on the pin face of the plug, must be used.
Always refit the fuse cover after replacing the fuse. Never use the plug without the fuse cover fitted.
In the unlikely event of the socket outlet in your home not being compatible with the plug supplied, cut
off the mains plug and fit an appropriate type.
( 411.205) / ( (477.64) )/ [ 577.25] /
[[ 700.67]] / {821.5} / {{932.5}}
( 231.805) /( (269.11) )/ [ 325.17] /
[[ 395.37]] / {463.0} / {{525.5}}
( 468.4) / ( (536.0) )/ [ 647.35] / [[ 786.6]] / {907.5} / {{1018.5}}
[ [200.0] ] / {200.0} / {{200.0}}
(
): 19"
(( )): 22"
[
]: 26"
[[ ]]: 32"
{
}: 37"
{{ }} : 42"