DDR-31BT

DDR-31BT
D
Vevision 1
Inhalt
Bedienelemente ....................................................... 146-148
Alarm abbrechen ............................................................. 170
Netzanschluss ................................................................. 149
Automatische Abschaltung ............................................ 171
Benutzung des Radios .................................................... 150
EQ-Funktion .................................................................... 172
Senderauswahl – DAB..................................................... 151
Höheneinstellung ............................................................ 173
Anzeigemodi – DAB ........................................................ 152
Basseinstellung ............................................................... 173
Suche neuer Sender – DAB ............................................ 153
Ton aus ........................................................................... 174
Zusätzliche Dienste – DAB ............................................. 153
Hintergrundbeleuchtungsdimmer .................................... 174
Manuelle Sendersuche – DAB ........................................ 154
Systemreset .................................................................... 175
Dynamikbereichsteuerung (DRC) – DAB ........................ 155
Firmwareversion ............................................................. 176
Bedienung des Radios – automatische UKW-Sendersuche
......................................................................................... 156
USB-Anschluss für Firmware-Upgrades ......................... 177
Manuelle Sendersuche – UKW ....................................... 156
Aux-Eingang ................................................................... 177
Anzeigemodi – UKW ....................................................... 157
Sender speichern – DAB und UKW ................................ 158
Abruf gespeicherter Sender – DAB und UKW ................ 158
Suchempfindlichkeit ........................................................ 159
Stereo/Mono – UKW ....................................................... 160
Bluetooth-Musik hören .................................................... 161
Uhrzeitanzeige ................................................................ 161
Manuelles Einstellen von Uhrzeit und Datum ......... 162-165
Einstellen des Alarms ............................................... 166-169
Stoppen des Alarms ........................................................ 170
145
Kopfhörerausgang .......................................................... 177
Line-Out-Ausgang ........................................................... 178
Vorsichtsmaßnahmen ..................................................... 178
Technische Daten ........................................................... 179
Schaltkreismerkmale ....................................................... 179
Bedienelemente der Gerätevorderseite
D
1. Lautsprecher
2. Hintergrundbeleuchtung (LIGHT)
3. Frequenzbandtaste (BAND)
4. Pair /Automatische Suche (PAIR / AUTO TUNE)
5. Alarmtaste
6. LCD-Anzeige
7. Fortgeschrittene Funktionen / Info (Advanced/INFO)
8. Infrarotsensor (IR)
9. Lautstärkeregler (Volume)
10. Ein / Bereitschaftstaste (Standby)
11. Frequenzregler / Auswahltaste (Tune / Select)
12. Senderspeicher
Preset 2 / Zurückspulen
Preset 3 / Wiedergabe / Pause
Preset 4 / Vorspulen
146
Bedienelemente der Geräterückseite
13. Teleskopantenne für DAB+/UKW
14. USB-Anschluss für Firmware-Upgrades
15. Stromversorgungseingang
147
16. Kopfhörerausgang
17. Line-Out-Ausgang
18. Aux-Eingang
Bedienelemente der Fernbedienung
A. Ein / Bereitschaftstaste
B. Ton Aus (MUTE)
C. Senderspeicher
D. Auswahltaste (SELECT)
E. Frequenz verringern (TUNE -)
F. Fortgeschrittene Funktionen (Advanced)
G. Pair / Automatische Suche (PAIR / AUTO TUNE)
H. Frequenzband / Nebeneingangsmodus
I. Alarmtaste
J. INFO-Taste
K. EQ-Taste
L. Frequenz erhöhen (TUNE +)
M. Einschlafmodus (SLEEP)
N. Lautstärketasten (VOLUME)
O. DIMMER-Taste
D
Hinweis:
Um Missverständnissen vorzubeugen, beziehen sich alle in dieser Anleitung erwähnten Bedienelemente auf die Tasten der Fernbedienung.
Sie können bei Bedarf ebenfalls die Tasten auf dem Radio benutzen.
Hinweis:
Die oben beschriebenen Funktionen der Bedientafel des Geräts werden
auf die gleiche Weise benutzt, wie die entsprechenden Funktionen der
Fernbedienung.
1. Die Funktion des Frequenzreglers auf der Bedientafel entspricht der
Funktion der Frequenztasten auf der Fernbedienung.
2. Gedrückthalten des Frequenzreglers auf der Bedientafel entspricht
der Funktion der SELECT-Taste auf der Fernbedienung.
3. Gedrückthalten der INFO-Taste auf der Bedientafel entspricht der
Funktion der Advanced-Taste auf der Fernbedienung.
4. Die Funktion des Lautstärkereglers auf der Bedientafel entspricht der
Funktion der Lautstärketasten auf der Fernbedienung.
148
Netzanschluss
1. Stellen Sie das Weckerradio auf eine flache Unterlage.
2. Verbinden Sie das Netzkabel mit dem Anschluss auf der Rückseite
des Geräts und vergewissern Sie sich, dass der Stecker fest in den
Anschluss des Geräts gesteckt wird.
3. Stecken Sie das andere Ende des Netzkabels in eine Wandsteckdose.
149
Bedienung des Radios – DAB
1. Ziehen Sie die Teleskopantenne vollständig heraus. Ziehen Sie die
Teleskopantenne, die sich auf der Rückseite Ihres Weckerradios
befindet, auf volle Länge aus. Legen Sie die Teleskopantenne so
aufrecht wie möglich, unter oder über das Radio gerichtet, aus.
D
2. Verbinden Sie das Netzteilkabel mit dem Gleichstromeingang an der
Rückseite des Radios. Stecken Sie den Netzadapter in eine
gewöhnliche Steckdose. In der Anzeige erscheint für ein paar
Sekunden „Welcome to Digital Radio“ und in der Anzeige erscheint
„Time is not set“. (Wenn Sie das Weckerradio in der Vergangenheit
bereits benutzt haben, versucht das Radio die Uhrzeit über einen
Sender einzustellen. Nach kurzer Zeit erscheint dann die aktuelle
Uhrzeit in der Anzeige.)
3. Betätigen Sie die Bereitschaftstaste zum Einschalten des Weckerradios.
4. Während der Sendersuche, wird im unteren Teil der Anzeige ein
Suchbalken angezeigt, der angibt wie viel des Suchvorgangs bereits
abgeschlossen ist.
5. Wenn Sie das Radio in der Vergangenheit bereits benutzt haben,
geht das Gerät auf den zuletzt benutzten Sender.
6. Nach abgeschlossenem Suchvorgang wird der erste Sender in
alphanumerischer Reihenfolge (0..9...A....Z) aufgerufen.
7. Wenn dies das erste Mal ist, dass Sie das Radio benutzen, wird der
erste Sender in der Liste von Sendern, die bei der Suche gefunden
wurden, wiedergegeben. In der Anzeige wird der Sendername
angegeben.
8. Wenn kein einziger Sender gefunden wurde, wird in der Anzeige
„No DAB Station“ angezeigt.
9. Wenn keine Signale gefunden werden können, ist es ggf. notwendig
das Gerät an einen anderen Ort zu stellen, um einen besseren
Empfang zu ermöglichen.
150
Senderauswahl – DAB
1. Die obere Zeile in der Anzeige gibt den Namen des aktuellen
Senders an.
2. Benutzen Sie die Frequenztasten, um einen anderen Sender zu
wählen. Betätigen Sie die Tasten solange, bis Sie den gewünschten
Sender gefunden haben.
3. Betätigen Sie die SELECT-Taste zur Auswahl des Senders. In der
Anzeige erscheint während des Verbindungsaufbaus „Now tuning“.
4. Benutzen Sie die Lautstärketasten zum Einstellen der gewünschten
Lautstärke.
Hinweis:
Wenn nach der Auswahl des Senders immer noch keine Tonausgabe
vorhanden ist, betätigen Sie die INFO-Taste, um zu überprüfen, ob im
Anzeigetext „Service not available“ steht. Es ist dann eventuell notwendig das Gerät an einem anderen Ort aufzustellen, um einen besseren
Empfang zu ermöglichen.
151
Anzeigemodi – DAB
Ihr Weckerradio bietet eine Vielzahl von Anzeigeoptionen:
1. Betätigen Sie die INFO-Taste, um eine von verschiedenen
Anzeigevarianten zu wählen.
a. Scrolltext
b. Signalstärke
c. Programmart
d. Multiplexname
e. Kanal und Frequenz
f. itrate & Audioformat
g. Uhrzeit
h. Datum
D
Zeigt verschiedene Informationen als
Scroll-Text an, wie z. B. Interpret/Titel,
Telefonnummer, etc.
Zeigt einen Graph mit der Signalstärke
des aktuellen Senders an.
Zeigt die Art des aktuellen Senders an
(z. B. Pop, Klassik, Nachrichten, etc.)
Zeigt den DAB-Multiplexnamen an, zu
dem der Sender gehört.
Zeigt die Frequenz und den Kanal des
aktuellen DAB-Multiplexsenders an.
Zeigt das Audioformat und die Bitrate des
aktuellen Senders an.
Zeigt die aktuelle Uhrzeit an.
Zeigt das aktuelle Datum an.
152
Suche neuer Sender – DAB
Mit der Zeit stehen immer mehr Sender zur Verfügung. Zur Suche nach
neuen Sender gehen Sie bitte wie folgt vor:
1. Gehen Sie in den DAB-Modus und betätigen Sie die Auto-Tune-Taste.
In der Anzeige wird dann „Scanning“ angezeigt
und Ihr Weckerradion führt eine Suche nach DAB-Kanälen im Band III
durch. Wenn neue Radiosender gefunden werden, wird die Anzahl der
gefundenen Sender auf der rechten Seite angezeigt und in die
Senderliste eingefügt.
Zusätzliche Dienste – DAB
1. Bestimmte Radiosender stellen einen oder mehrere zusätzliche
Dienste zur Verfügung. Wenn ein Sender über zusätzliche Dienste
verfügt, wird neben dem Sendernamen in der Anzeige „>>“ angezeigt.
Die zusätzlichen Dienste erscheinen unmittelbar nach den Hauptdiensten,
wenn Sie die Frequenztasten betätigen.
2. Betätigen Sie die SELECT-Taste zur Auswahl des Senders.
3. Wenn der Dienst abgeschaltet wird, geht Ihr Weckerradio automatisch
wieder zurück zum Radiosender (Hauptdienst), falls verfügbar.
153
Manuelle Sendersuche – DAB
Durch die manuelle Suche können Sie auf bestimmte DAB-Frequenzen
zugreifen. Alle neu gefundenen Sender werden zur Senderliste hinzugefügt. Beachten Sie dass DAB-Sender im Bereich 5A – 13F zu finden
sind.
D
1. Gehen Sie in den DAB-Modus und betätigen Sie die Auto-Tune-Taste
und in der Anzeige erscheint „Manual tune“.
2. Betätigen Sie die SELECT-Taste zur Bestätigung.
3. Benutzen Sie die Frequenztasten (TUNE +/-) zur Auswahl des
gewünschten DAB-Kanals.
4. Durch Betätigung der SELECT-Taste wird dann der Empfang des
gewählten Senders gestartet. Wenn ein Signal vorhanden ist, werden
die Kanalnummer und der erste Teil dess DAB-Multiplexnamens angezeigt.
Alle gefundenen Sender werden zur Senderliste hinzugefügt.
5. Betätigen Sie die SELECT-Taste erneut, um zur normalen
DAB-Frequenzauswahl zurückzukehren.
154
Dynamikbereichsteuerung (DRC) – DAB
Dynamikbereichsteuerung (DRC) ermöglicht es leise Geräusche leichter zu hören, wenn wenn das Radio in einer lärmigen Umgebung benutzt wird.
Es stehen drei verschiedene DRC-Stufen zur Verfügung:
• DRC off: DRC ist ausgeschaltet. Gesendete DRC-Signale werden
nicht berücksichtigt.
• DRC high: DRC wird den Senderangeben entsprechend benutzt.
• DRC low: Der DRC-Pegel wird auf die Hälfte der Senderangeben
gestellt.
Schalten Sie das Radio ein und gehen Sie in den DAB-Modus.
1. Betätigen Sie die Bereitschaftstaste zum Einschalten des Weckerradios.
2. Betätigen Sie die Advanced-Taste. In der Anzeige wird „Manual tune“
angezeigt.
3. Betätigen Sie dann die Frequenztasten (TUNE +/-), bis in der Anzeige
„DRC“ erscheint.
4. Betätigen Sie die SELECT-Taste zur Bestätigung.
5. Benutzen Sie dann die Frequenztasten (TUNE +/-) zur Auswahl des
gewünschten DRC-Werts (Standardeinstellung ist Aus).
6. Betätigen Sie die SELECT-Taste zur Bestätigung der Einstellung.
7. Betätigen Sie die INFO-Taste, um zur normalen Frequenzauswahl
zurückzukehren.
Hinweis:
Nicht alle DAB-Sendungen ermöglichen die Benutzung der DRCFunktion. Wenn die Sendung die DRC-Funktion nicht unterstützt, hat
die DRC-Einstellung des Radios keinen Effekt.
155
Bedienung des Radios – automatische UKW-Sendersuche
Manuelle Sendersuche – UKW
1. Ziehen Sie die Kabelantenne, die sich auf der Rückseite Ihres
Weckerradios befindet, auf volle Länge aus.
Legen Sie die Kabelantenne so gerade wie möglich, ober über das
Radio gerichtet, aus.
1. Betätigen Sie die Bereitschaftstaste zum Einschalten des Weckerradios.
2. Betätigen Sie die Bereitschaftstaste zum Einschalten des Weckerradios.
3. Betätigen Sie die BAND-Taste zur Auswahl des UKW-Frequenzbands
(FM).
4. Betätigen Sie die AUTO-TUNE-Taste. In der Anzeige erscheint
„Scanning“ und Ihr Radio such vom unteren Teil des Frequenzbands
zum höheren Teil (bzw. in der zuletzt gewählten Suchrichtung).
Die Suche stoppt automatisch, wenn ein Sender mit ausreichender
Sendestärke gefunden wird.
5. Nach wenigen Sekunden wird die Anzeige dann aktualisiert. In der
Anzeige erscheint nun Frequenz des gefundenen Signals. Wenn das
Signal stark genug ist und ein RDS-Signal vorhanden ist, erscheint
zusätzlich der Sendername.
2. Betätigen Sie die BAND-Taste zur Auswahl des UKW-Frequenzbands
(FM). Ziehen Sie die Teleskopantenne zum UKW-Empfang vorsichtig
und vollständig heraus.
3. Benutzen Sie die Frequenztasten (TUNING -/+) zum Einstellen eines
Senders. Mit jeder Tastenbetätigung wird die Frequenz um 50 kHz
verändert.
4. Wenn das Ende des jeweiligen Frequenzbandes erreicht wird, fährt
das Radio mit der gegenüberliegenden Seite des Frequenzbands fort.
5. Benutzen Sie die Lautstärketasten zum Einstellen.
6. Benutzen Sie die STANDBY-Taste zum Ausschalten des Geräts.
6. Wenn Sie weitere Sender finden wollen, betätigen Sie die AUTO-TUNE-Taste
einfach erneut.
7. Um im UKW-Frequenzband nach vorne (in Richtung höherer Frequenzen)
oder zurück (in Richtung niedrigerer Frequenzen) zu suchen, halten
Sie die jeweilige Frequenztaste für eine halbe Sekunde gedrückt und
lassen Sie sie wieder los. Danach können Sie mithilfe der
AUTO-TUNE-Taste weiter in die vorgegebene Richtung suchen.
8. Benutzen Sie die Lautstärketasten zum Einstellen der gewünschten
Lautstärke.
9. Benutzen Sie die STANDBY-Taste zum Ausschalten des Geräts.
156
D
Anzeigemodi – UKW
Im UKW-Modus kann das Radio für die folgenden Anzeigemodi konfiguriert werden:
1. Betätigen Sie die INFO-Taste, um eine von verschiedenen
Anzeigevarianten zu wählen.
a. Uhrzeit
b. Datum
c. Radiotext (Scrolltext)
d. Programmart
e. Programmname / Frequenz
f. Audiomodus
Zeigt die aktuelle Uhrzeit an.
Zeigt das aktuelle Datum an.
Zeigt verschiedene Informationen
als Scroll-Text an, wie z. B.
Interpret/Titel, Telefonnummer, etc.
Zeigt die Art des aktuellen Senders
an (z. B. Pop, Klassik, Nachrichten, etc.)
Zeigt die Frequenz und Name des
aktuellen Senders an.
Anzeige des Stereo-bzw. Monobetriebs.
Hinweis:
In der Anzeige erscheint in der unteren Anzeigezeile „NO Radio Text
“, wenn kein Radiotext vorhanden ist und „NO PTY“, wenn keine Programminformationen vorhanden sind.
157
Sender speichern – DAB und UKW
Abruf gespeicherter Sender – DAB und UKW
Für jedes der beiden Frequenzbänder stehen 5 Speicherplätze zur Verfügung. Über die Fernbedienung haben Sie allerdings Zugriff auf jeweils
10 Speicherplätze.
1. Betätigen Sie die Bereitschaftstaste zum Einschalten des Radios.
2. Wählen das gewünschte Frequenzband durch wiederholte Betätigung
der Frequenzbandtaste.
1. Betätigen Sie die Bereitschaftstaste zum Einschalten des Radios.
2. Wählen Sie einen Sender auf die bereits beschriebene Weise.
3. Betätigen Sie die entsprechende Sendertaste und das Radio geht
dann auf den darunter gespeicherten Sender.
3. Halten Sie die gewünschte Sendertaste gedrückt und in der Anzeige
erscheint „Preset X stored“. Der Sender wird dann unter der
gewählten Sendertaste gespeichert. Wiederholen Sie diesen Vorgang
für die verbleibenen Sendertasten.
4. Wenn Sie eine Sendertaste erneut konfigurieren, wird der vorher
speicherte Sender überschrieben.
158
D
Suchempfindlichkeit
Ihr Radio sucht normalerweise nach UKW-Sendern mit Signalen, die
stark genug sind, um einen guten Empfang zu ermöglichen.
Sie können allerdings die Suchfunktion auch so einstellen, dass schwächere Signale, z. B. von weiter entfernt liegenden Sendern, ebenfalls
gefunden werden. Ihr Radio verfügt über einen Lokal/Fern-Option für
die Sendersuche im UKW-Band.
1. Schalten Sie Ihr Radio ein und wählen Sie das UKW-Band (FM),
indem Sie die BAND-Taste betätigen.
2. Betätigen Sie die Advanced-Taste. In der Anzeige wird dabei
„FM scan zone“ angezeigt.
3. Betätigen Sie die SELECT-Taste zur Bestätigung Ihrer Auswahl.
4. Benutzen Sie die Frequenztasten (TUNE -/+), um zwischen den
Optionen „Local“ und „Distant“ zu wechseln. Mit der Distant-Option
ist das Radio in der Lage schwächere Signale beim Suchvorgang
zu finden.
5. Betätigen Sie die SELECT-Taste zur Bestätigung Ihrer Auswahl.
Diese Option wird im Speicher des Radio gespeichert und wird nicht
automatisch verändert, es sei denn Sie führen einen Systemreset aus.
Hinweis:
Die Lokaleinstellung des Radio führt dazu, dass schwächere Signale
ignoriert werden.
159
Stereo/Mono – UKW
Ihr Weckerradio gibt Stereosendungen standardmäßig in Stereo wieder
(über die Kopfhörer), sofern ein ausreichend starkes Signal vorhanden
ist. Wenn das Stereosignal allerdings schwächer wird, kann es zur Beeinträchtigung des Audiosignals kommen.
Sie können deshalb den Stereomodus unterbinden und im Monomodus
benutzen, um die Menge von Störsignalen zu verringern.
D
1. Schalten Sie das Weckerradio ein und wählen Sie einen UKW-Sender,
indem Sie die BAND-Taste betätigen.
2. Betätigen Sie die Advanced-Taste. In der Anzeige wird dabei „FM scan
zone“ angezeigt.
3. Benutzen Sie die Frequenztasten zur Auswahl von „Mono override“
und betätigen Sie dann die SELECT-Taste, um das Monomenü
aufzurufen. In der Anzeige wird „Override Off“ angezeigt, wenn sich
das Radio im Auto-Stereomodus befindet.
4. Benutzen Sie die Frequenztasten (TUNE -/+) und die SELECT-Taste,
um in den Monomodus zu schalten. Mit dieser Einstellung wird dann
jeder Sender in Mono wiedergegeben, egal ob Sie ihn über die
Kopfhörer oder den Lautsprecher hören. Der Monomodus wird immer
nur vorübergehend aktiviert und ist nur gültig für den jeweils
eingestellten Sender. Wenn Sie einen anderen Sender einstellen,
wird die Funktion automatisch wieder deaktiviert.
5. Wenn Sie den Monomodus deaktivieren wollen während Sie die
aktuellen Sender hören, halten Sie die Advanced-Taste gedrückt und
benutzen Sie den oben beschriebenen Vorgang, um den Mono-Option
wieder zu deaktivieren. Benutzen Sie die Frequenztasten (TUNE -/+)
zum Deaktivieren der Mono-Option.
Betätigen Sie die SELECT-Taste zur Bestätigung. Das Radio gibt den
eingestellten Sender dann über die Kopfhörer in Stereo wieder,
wenn das Signal stark genug ist.
Hinweis:
Sie können ebenfalls die SELECT-Taste auf der Fernbedienung oder
dem Gerät direkt betätigen, um zwische Mono und Stereo umherzuschalten.
160
Bluetooth-Musik hören
Sie müssen zunächst Ihr Bluetooth-Gerät und Ihr Radio koppeln. Erst
dann ist es möglich, eine automatische Verbindung herzustellen und
Bluetooth-Musik über Ihren DDR-31BT abzuspielen / zu übertragen.
Durch die Kopplung wird eine permanente „Verbindung“ hergestellt, so
dass die beiden Geräte sich gegenseitig erkennen.
Kopplung Ihres Bluetooth-Geräts
1. Drücken Sie die Taste Band, um den Bluetooth-Modus auszuwählen.
2. Ihr DDR-31 BT aktiviert automatisch die Kopplungsfunktion. Im Display
blinkt das Bluetooth-Symbol.
3. Aktivieren Sie an Ihrem Gerät anhand dessen Benutzerhandbuchs
die Bluetooth-Funktion, um den DDR-31BT zu koppeln. Sie können
die auf Ihrem Bluetooth-Gerät gespeicherte Musik über Ihren
DDR-31BT abspielen.
4. Halten Sie die Taste PAIR / AUTO TUNE gedrückt, um die Kopplung
aufzuheben.
Hinweis:
a) Nach der erstmaligen Kopplung bleiben beide Geräte miteinander
verbunden, es sei denn die Verbindung wird manuell durch den
Benutzer oder aufgrund einer Rückstellung des Geräts getrennt.
b) Ihr DDR-31BT stellt automatisch mit dem zuletzt verbundenen Gerät
eine Verbindung her, sofern sich dieses in Reichweite befindet.
c) Die effektive Reichweite zwischen der Docking Station und dem
gekoppelten Gerät beträgt ungefähr 10 Meter (30 Fuß).
161
d) Die Betriebsreichweite kann von Hindernissen zwischen der Docking
Station und dem Gerät beeinträchtigt werden.
Bluetooth-Musik abspielen
1. Sobald Ihr Gerät und der DDR-31BT miteinander verbunden sind,
können Sie über den DDR-31BT Bluetooth-Musik abspielen.
2. Drücken Sie die Taste Wiedergabe/Pause im Bedienfeld oder die
entsprechenden Tasten auf Ihrem Bluetooth-Gerät, um die Wiedergabe
der Musik zu starten.
3. Drücken Sie die Taste
, um die Wiedergabe zu unterbrechen.
Drücken Sie die Taste erneut, um die Wiedergabe fortzusetzen.
4. Drücken Sie
oder
auf der Fernbedienung, um zum nächsten
oder vorhergehenden Titel zu springen.
Hinweis:
Wenn Sie während der Wiedergabe von Bluetooth-Musik einen Anruf
erhalten, wird die Musik automatisch stumm gestellt.
Bluetooth-Gerät trennen
Drücken Sie die Taste Band, um einen anderen als den Bluetooth-Modus einzustellen. Die Bluetooth-Verbindung zu Ihrem Bluetooth-Gerät
wird so getrennt.
Uhrzeitanzeige
1. Wenn das Weckerradio sich im Bereitschaftsbetrieb befindet, werden
in der Anzeige neben der Uhrzeit zusätzlich Datum, Monat und Jahr
angezeigt.
2. Wenn Sie in den Bereitschaftsbetrieb gehen, empfängt das Radio
Uhrzeitaktualisierungen vom jeweils letzten Sender.
Im Bereitschaftsbetrieb Ihres Weckerradios wird zur gleichen Zeit bei
Bedarf die Sommer-/Winterzeit aktualisiert.
Manuelles Einstellen von Uhrzeit und Datum
Der DDR-31BT stellt die Uhrzeit automatisch ein, wenn er einen DABSender oder einen UKW-Sender mit Zeitdienst über RDS empfängt.
Wenn die Uhrzeit nicht über DAB- oder UKW-Radio eingestellt werden kann,
müssen Sie Uhrzeit und Datum manuell einstellen, damit Sie die Alarmfunktion benutzen können. Uhrzeit und Datum können eingestellt werden, wenn
sich das Gerät im Bereitschaftsbetrieb befindet oder eingeschaltet ist.
D
Wenn es notwendig ist, die Uhrzeit und Datum manuell einzustellen,
gehen Sie bitte wie folgt vor:
1. Betätigen Sie die Bereitschaftstaste zum Einschalten des Radios.
2. Wählen das gewünschte Frequenzband durch wiederholte Betätigung
der Frequenzbandtaste.
3. Betätigen Sie die Advanced-Taste. In der Anzeige wird dabei „FM scan
zone“ angezeigt.
4. Benutzen Sie die Frequenztasten (TUNE -/+) zur Auswahl von „System“.
5. Betätigen Sie die SELECT-Taste zum Aufrufen des Uhrzeitmenüs.
6. Betätigen Sie die SELECT-Taste zum Aufrufen der 12/24-Stundeneinstellung
(Set 12/24 hour).
7. Betätigen Sie die Frequenztasten (TUNE -/+) zum Einstellen der
gewünschten Stundenanzeige.
8. Betätigen Sie die SELECT-Taste zur Bestätigung Ihrer Auswahl.
Die Stundenanzeige wird im Speicher des Radios gespeichert.
9. Betätigen Sie die Frequenztasten (TUNE -/+) zum Einstellen von
Uhrzeit und Datum.
10. Betätigen Sie die SELECT-Taste zum Aufrufen des Uhrzeitmenüs
(Set Time/Date).
162
11. Die Stundenziffern beginnen in der Anzeige zu blinken.
Betätigen Sie die Frequenztasten zum Einstellen der Stunden.
12. Betätigen Sie die SELECT-Taste zur Bestätigung der Einstellung.
13. Die Minutenziffern beginnen in der Anzeige zu blinken. Betätigen Sie
die Frequenztasten zum Einstellen der Minuten.
14. Betätigen Sie die SELECT-Taste zur Bestätigung der Einstellung.
15. Die Tageszahl beginnt in der Anzeige zu blinken. Benutzen Sie die
Frequenztasten zum Einstellen des gewünschten Tags.
16. Betätigen Sie die SELECT-Taste zur Bestätigung der Tageseinstellung.
17. Die Monatsanzeige beginnt in der Anzeige zu blinken. Benutzen Sie
die Frequenztasten zum Einstellen des gewünschten Monats.
18. Betätigen Sie die SELECT-Taste zur Bestätigung der Einstellung.
19. Die Jahreszahl beginnt in der Anzeige zu blinken. Benutzen Sie die
Frequenztasten zum Einstellen der gewünschten Jahreszahl.
163
20. Betätigen Sie die SELECT-Taste zur Bestätigung der Einstellung
und um die Tageseinstellung abzuschließen. Uhrzeit und Datum
werden im Speicher des Radios gespeichert.
21. Benutzen Sie die Frequenztasten (TUNE -/+) zur Auswahl von
„Auto update“.
D
22. Betätigen Sie die SELECT-Taste zum Aufrufen des Aktualisierungsmenüs.
23. Benutzen Sie die Frequenztasten (TUNE -/+) zur Auswahl von
„Auto update“. Benutzen Sie die Frequenztasten (TUNE -/+) zur
Auswahl von „Update from DAB“ (Zeiteinstellung über DAB),
„Update from FM“ (Zeiteinstellung über UKW) oder „No update“
(keine automatische Zeiteinstellung).
24. Betätigen Sie die SELECT-Taste zur Bestätigung Ihrer Auswahl.
Die Aktualisierungseinstellung wird dann im Speicher des Radios
gespeichert.
164
25. Benutzen Sie die Frequenztasten (TUNE -/+) zur Auswahl von
„Set date format“.
26. Betätigen Sie die SELECT-Taste zum Einstellen des Datumsformats
(Set date format).
27. Benutzen Sie die Frequenztasten (TUNE -/+) zur Auswahl von
„Set date format“. Es stehen zwei Datumsformate zur Verfügung
(TT-MM-JJJJ und MM-TT-JJJJ).
28. Betätigen Sie die SELECT-Taste zur Bestätigung Ihrer Auswahl.
Die Aktualisierungseinstellung wird dann im Speicher des Radios
gespeichert.
29. Die Anzeige geht dann zurück zum vorigen Modus.
165
Einstellen des Alarms
Ihr Radio verfügt über zwei separat einstellbare Alarmzeiten, die Sie
benutzen können, um entweder mit einem Radioprogramm oder einem
Signalton aufzuwachen. Jeder Alarm kann einmalig, täglich, wochentags oder am Wochenende aktiviert werden.
D
Hinweis:
Wenn keine für mehr als 10 Sekunden keine Tasten betätigt werden,
verlässt das Gerät das Alarmeinstellungsmenü automatisch.
1. Die Alarmzeit kann entweder eingestellt werden, wenn das Radio an
oder sich im Bereitschaftsbetrieb befindet.
2. Betätigen Sie die Alarmtaste, um zum Alarmeinstellungsmenü des
Alarms 1 oder 2 zu schalten.
3. Betätigen Sie die SELECT-Taste zur Auswahl der Schnelleinstellungsmenüs
„Alarm 1 Wizard“ oder „Alarm 2 Wizard“.
4. Die Stundenziffern beginnen in der Anzeige zu blinken. Betätigen Sie
die Frequenztasten zum Einstellen der Stunden.
5. Betätigen Sie die SELECT-Taste zur Bestätigung der Einstellung.
6. Die Minutenziffern beginnen in der Anzeige zu blinken. Betätigen Sie
die Frequenztasten zum Einstellen der Minuten.
7. Betätigen Sie die SELECT-Taste zur Bestätigung der Einstellung.
Die Alarmzeit wird dann im Speicher des Radios gespeichert.
8. Die Alarmdauerzahl beginnt in der Anzeige zu blinken. Benutzen Sie
die Frequenztasten zum Einstellen der gewünschten Dauer.
Mögliche Einstellungsoptionen sind 15, 30,45, 60 oder 90 Minuten.
166
9. Betätigen Sie die SELECT-Taste zur Bestätigung Ihrer Auswahl.
Die Alarmdauer wird im Speicher des Radios gespeichert.
10. Die Alarmart beginnt in der Anzeige zu blinken. Benutzen Sie die
Frequenztasten zum Einstellen der gewünschten Alarmart. Mögliche
Einstellungsoptionen sind FM (UKW), Buzzer (Wecksignal) und DAB.
11. Wenn Sie das Wecksignal als Alarmart wählen, betätigen Sie die
SELECT-Taste zur Bestätigung Ihrer Auswahl. Die Alarmart wird im
Speicher des Radios gespeichert.
12. Die Tageseinstellung beginnt in der Anzeige zu blinken. Benutzen Sie
die Frequenztasten zum Einstellen des gewünschten Tageseinstellung.
Es stehen vier verschiedene Tageseinstellungen zur Verfügung: Once
(einmalig), Weekends (Wochenende), Weekdays (Wochentags) und
Daily (Täglich).
•
•
•
•
Einmalig: der Alarm wird nur einmal aktiviert.
Wochenende: der Alarm wird nur am Wochenende aktiviert.
Wochentags: der Alarm wird nur an Wochentagen aktiviert.
Täglich: der Alarm wird täglich aktiviert.
13. Betätigen Sie die SELECT-Taste zur Bestätigung Ihrer Auswahl.
Die Tageseinstellung wird im Speicher des Radios gespeichert.
14. Wenn Sie DAB oder UKW als Alarmart wählen, betätigen Sie die
SELECT-Taste zur Bestätigung Ihrer Auswahl. Die Alarmart wird im
Speicher des Radios gespeichert.
15. Die Sendereinstellung beginnt in der Anzeige zu blinken. Benutzen
Sie die Frequenztasten zum Einstellen des gewünschten Senders.
Es stehen zwei verschiedene Senderoptionen zur Verfügung. Entweder
der zuletzt gehörte Sender oder gespeicherte Sender.
16. Betätigen Sie die SELECT-Taste zur Bestätigung Ihrer Auswahl.
Die Sendereinstellung wird im Speicher des Radios gespeichert.
Hinweis:
Wenn keine gespeicherten Sender vorhanden sind, wird der Anzeige
nur der zuletzt eingestellte Sender angezeigt.
167
17. Die Tageseinstellung beginnt in der Anzeige zu blinken.
Benutzen Sie die Frequenztasten zum Einstellen des gewünschten
Tags. Es stehen vier verschiedene Tageseinstellungen zur Verfügung:
Once (einmalig), Weekends (Wochenende), Weekdays (Wochentags)
und Daily (Täglich).
D
18. Betätigen Sie die SELECT-Taste zur Bestätigung Ihrer Auswahl.
Die Tageseinstellung wird im Speicher des Radios gespeichert.
19. In der unteren Anzeigezeile erscheint an Anzeigebalken, der die
Lautstärke des Alarms anzeigt. Benutzen Sie die Frequenztasten
(TUNE -/+) zum Einstellen der gewünschten Lautstärke.
Hinweis:
Das Minimallautstärkeniveau ist 1.
20. Betätigen Sie die SELECT-Taste zur Bestätigung Ihrer Auswahl.
Die Alarmlautstärke wird im Speicher des Radios gespeichert.
21. Die Alarmeinstellung beginnt in der Anzeige zu blinken.
Betätigen Sie die Frequenztasten (TUNE -/+) zum Einstellen der
Minuten. Es stehen zwei Alarmeinstellungsoptionen zur Verfügung
(Ein und Aus).
168
22. Betätigen Sie die SELECT-Taste, um die Einstellung des Alarms zu
bestätigen. Die Alarmeinstellung wird im Speicher des Radios
gespeichert.
23. In der Anzeige erscheint „Alarm saved“ und das Alarmsymbol
erscheint und zeigt damit an, dass der Alarm aktiviert wurde.
24. Benutzen Sie die Frequenztasten (TUNE -/+) zur Auswahl von
„OFF“ (Aus). In der Anzeige erscheint „Alarm saved“, wobei allerdings
das Alarmsymbol noch nicht erscheint.
Hinweis:
Wenn der oben beschriebene Einstellungsvorgang nicht abgeschlossen
ist, erscheint in der Anzeige „Alarm Not saved“. Sie müssen dann u. U.
mit dem Einstellungsvorgang von vorne beginnen.
25. Der Alarm ist damit eingestellt und das Gerät geht zur vorigen
Anzeige zurück. Das Alarmsymbol (Alarm 1 oder 2) erscheint
danach in der Anzeige.
Hinweis:
Sie können ebenfalls die Alarmtaste im Bereitschaftsbetrieb des Radios
gedrückt halten, um zum Einstellungsmenü des Alarms 1 oder 2 zu
schalten. Betätigen Sie dann wie oben beschrieben die SELECT-Taste
zur Auswahl der Schnelleinstellungsmenüs „Alarm 1 Wizard“ oder „
Alarm 2 Wizard“.
169
Stoppen des Alarms
Wenn der Weckalarm aktiviert wurde, betätigen Sie die Bereitschaftstaste, um den Alarm zu stoppen (Radio und Wecksignal).
Hinweis:
Wenn der Weckalarm aktiviert wurde, können Sie eine beliebige Taste
(außer der Bereitschaftstaste) betätigen, um für 5 Minuten den Schlummermodus zu aktivieren.
D
Alarm abbrechen
1. Befolgen Sie die oben beschriebene Einstellungsprozedur, um den
Alarm zu aktivieren bzw. zu deaktivieren. Stellen Sie den Alarm aus,
indem Sie die Frequenztasten (TUNE -/+) zur Auswahl von OFF
benutzen und dann mithilfe der SELECT-Taste den Alarm ausstellen.
Das Alarmsymbol verschwindet daraufhin von der Anzeige.
Hinweis:
Sie können zum Abbrechen des Alarms auch den folgenden Vorgang
benutzen.
1. Die Alarmzeit kann entweder eingestellt werden, wenn das Radio an
oder sich im Bereitschaftsbetrieb befindet.
2. Betätigen Sie die Alarmtaste im eingeschalteten Zustand der Radios,
um zum Alarmeinstellungsmenü des Alarms 1 oder 2 zu schalten.
3. Benutzen Sie die Frequenztasten (TUNE -/+) zur Auswahl von „OFF“ (Aus).
4. Betätigen Sie die SELECT-Taste, um die Abschaltung des Alarms zu
bestätigen. Die Alarmeinstellung wird im Speicher des Radios gespeichert.
In der Anzeige erscheint „Alarm saved“, wobei allerdings das Alarmsymbol
noch nicht erscheint.
Hinweis:
Sie können ebenfalls die Alarmtaste im Bereitschaftsbetrieb des Radios
betätigen, um den Alarm 1 oder 2 ein bzw. auszuschalten. Betätigen
Sie dann die SELECT-Taste, weiterhin im Bereitschaftsbetrieb des Radios, um den Alarm 1 oder 2 ein bzw. auszuschalten.
170
Automatische Abschaltung
Ihr Radio kann automatisch nach Ablauf der eingestellten Wartezeit
abgeschaltet werden. Sie können die Einschlaffunktion auf einen Wert
zwischen 15 und 90 Minuten (in 15-Minunten-Schritten), einstellen (75
Minuten können nicht eingestellt werden). Vergewissern Sie sich, dass
Ihr Weckerradio eingeschaltet ist.
1. Halten Sie die SLEEP-Taste solange gedrückt, bis die gewünschte
Ausschaltzeit in der Anzeige erscheint. Lassen Sie dann die
SLEEP-Taste wieder los.
2. In der Anzeige erscheint dann „
Einschlaffunktion aktiviert wurde.
“ und zeigt damit an, dass die
3. Betätigen Sie die SLEEP-Taste, um festzustellen wieviel Zeit verbleibt,
bis sich das Radio automatisch ausschaltet.
4. Um die Einschlaffunktion zu stoppen, betätigen Sie einfach die
STANDBY-Taste.
Hinweis:
Die SLEEP-Taste ist nur auf der Fernbedienung vorhanden. Auf der der
Bedientafel des Geräts ist die Taste nicht vorzufinden.
171
EQ-Funktion
Sie können den Sound Ihres Soundsystems jederzeit Ihren persönlichen Vorlieben anpassen. Mit dem DDR-31BT stehen Ihnen dazu
sechs verschiedene Equalizerarten zur Verfügung.
Alternativ können Sie die Höhen und Bässe manuell einstellen.
D
1. Betätigen Sie die EQ-Taste solange, bis in der Anzeige der gewünschte
Equalizer-Modus erscheint.
Lassen Sie die die EQ-Taste dann wieder los.
• Flat – Toneinstellung ist unverändert
• Jazz
• Rock
• Classic (Klassik)
• Pop
• News (Nachrichten)
• Treble – Toneinstellung kann verändert werden
• Bass – Toneinstellung kann verändert werden
Hinweis:
Die EQ-Taste ist nur auf der Fernbedienung vorhanden. Auf der der Bedientafel des Geräts ist die Taste nicht vorzufinden.
172
Höheneinstellung
1. Betätigen Sie die EQ-Taste, bis in der Anzeige „Treble“ erscheint.
Die bisherige Einstellung wird in der Anzeige angezeigt.
2. Zum Einstellen der Höhen, betätigen Sie dann die Frequenztasten,
bis in der Anzeige der gewünschte Wert angezeigt wird.
Basseinstellung
1. Betätigen Sie die EQ-Taste, bis in der Anzeige „Bass“ erscheint.
Die bisherige Einstellung wird in der Anzeige angezeigt.
2. Zum Einstellen der Bässe, betätigen Sie dann die Frequenztasten,
bis in der Anzeige der gewünschte Wert angezeigt wird.
3. Sie können danach die SELECT-Taste betätigen, um zur Wiedergabeanzeige
zurückzukehren.
Hinweis:
Wenn Sie Ihre Höhen- und Basseinstellung schnell zurücksetzen wollen,
betätigen Sie die EQ-Taste, bis in der Anzeige „Flat“ erscheint. Die Höhenund Basseinstellung bleibt gespeichert, bis Sie sie das nächste Mal ändern.
173
Ton aus
Betätigen Sie die MUTE-Taste auf der Fernbedienung, um den Tonausgabe des Lautsprechers auszustellen.
1. Betätigen Sie die MUTE-Taste, um den Ton auszustellen. In der
Anzeige erscheint „Volume Muted“.
D
2. Betätigen Sie die MUTE-Taste erneut oder eine der Lautstärketasten,
um den Ton wieder anzustellen.
Hintergrundbeleuchtungsdimmer
1. Um die Lichtintensität der Anzeige der Umgebungshelligkeit
anzupassen, betätigen Sie die LIGHT-Taste auf der Fernbedienung
und stellen Sie die Helligkeit auf die Stufen 0 bis 7 ein.
174
Systemreset
Wenn Ihr Weckerradio Funktionsstörungen aufweist oder Ziffern in der Anzeige fehlen bzw. unvollständig sind, dann gehen Sie bitte wie folgt vor:
1. Betätigen Sie die Bereitschaftstaste zum Einschalten des Weckerradios.
2. Betätigen Sie die Advanced-Taste. Wenn das DDR-31BT auf einen
DAB-Radiosender gestellt ist, erscheint in der Anzeige „Manual tune“.
Hinweis:
Betätigen Sie die Advanced-Taste. Wenn das DDR-31BT auf einen
UKW-Radiosender gestellt ist, erscheint in der Anzeige „FM scan zone“.
3. Betätigen Sie dann die Frequenztasten (TUNE -/+), bis in der Anzeige
„System“ erscheint.
4. Betätigen Sie die SELECT-Taste zur Bestätigung.
5. Betätigen Sie dann die Frequenztasten (TUNE -/+), bis in der Anzeige
„Factory reset“ erscheint.
6. Betätigen Sie die SELECT-Taste zur Auswahl des Systemresetmenüs.
7. Benutzen Sie die Frequenztasten (TUNE -/+) zur Auswahl von <No>
oder <Yes>.
8. Benutzen Sie die Frequenztasten (TUNE -/+) zur Auswahl von „YES“
und betätigen Sie die SELECT-Taste, um den Systemreset auszuführen.
Das Gerät für dann einen Neustart aus und in der Anzeige erscheint
„Restarting…“.
175
9. Ein Systemreset wird durchgeführt und alle gespeicherten Sender
und Senderlisten werden gelöscht. In der Anzeige erscheint für ein
paar Sekunden „Welcome to Digital Radio“. Daraufhin fangen die
Uhrzeitziffern an zu blinken und die Uhrzeit muss neu eingestellt
werden (entsprechend erscheint in der Anzeige „Time is not set“).
Wenn der Systemreset abgeschlossen ist, können Sie das Gerät
neu einstellen. Sollten Funktionsstörungen aufgrund von
elektrostatischen Entladungen auftreten, führen Sie einfach einen
Systemreset des Geräts aus (dazu ist es notwendig das Gerät von
Stromnetz zu trennen) und fahren Sie mit der normalen Benutzung fort.
Firmwareversion
Diese Firmware-Version wird nur für Informationszwecke angezeigt.
Upgrades sind nicht möglich. Vergewissern Sie sich, dass das Radio
eingeschaltet ist und sich im DAB- oder UKW-Modus befindet.
D
1. Betätigen Sie die Bereitschaftstaste zum Einschalten des Weckerradios.
2. Betätigen Sie die Advanced-Taste. Wenn das DDR-31BT auf einen
DAB-Radiosender gestellt ist, erscheint in der Anzeige „Manual tune“.
Hinweis:
Betätigen Sie die Advanced-Taste. Wenn das DDR-31BT auf einen
UKW-Radiosender gestellt ist, erscheint in der Anzeige „FM scan zone“.
3. Betätigen Sie dann die Frequenztasten (TUNE +/-), bis in der Anzeige
„System“ erscheint.
4. Betätigen Sie die SELECT-Taste zur Bestätigung.
5. Betätigen Sie dann die Frequenztasten (TUNE -/+), bis in der Anzeige
„SW version“ erscheint.
6. Betätigen Sie die SELECT-Taste, um die aktuelle Firmware-Version
Ihres Weckerradios anzuzeigen.
7. Betätigen Sie die INFO-Taste, um zur normalen Radioanzeige
zurückzukehren.
176
USB-Anschluss für Firmware-Upgrades
Firmware-Updates sind u. U. in der Zukunft für Ihr Weckerradio erhältlich.
Sobald sie verfügbar sind, können Sie Updates und Information zum
Aktualisieren auf den folgenden Webseiten finden: www.sangean.com.
tw/index_tw.asp, www.sangean.nl/English oder www.sangean.com.au.
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice, indem Sie eine Email an info@sangean.com senden.
Kopfhörerausgang
Auf der Rückseite des Weckerradios steht ein 3,5-mm-Kopfhörerausgang
zur Verfügung, mit dem Sie das Audiosignal über Kopfhörer ausgeben
können. Wenn Sie die Kopfhörer an das Gerät anschließen, wird die Audioausgabe über die internen Lautsprecher automatisch ausgeschaltet.
WICHTIG:
Übermäßiger Schalldruck von Kopfhörern kann Hörschäden verursachen.
Aux-Eingang
Auf der Rückseite Ihres Radios steht Ihnen ein 3,5-mm-Aux-Eingang
zum Anschluss externer Audiogeräte, wie z. B. MP3- oder CD-Player
zur Verfügung.
1. S i e k ö n n e n e i n e x t e r n e s S t e r e o - o d e r M o n o - A u d i o g e r ä t
(z. B. CD-Player oder MP3-Player) an den Aux-Eingang anschließen.
2. Betätigen Sie die MODE-Taste zur Auswahl des AUX-IN-Modus.
177
3. Stellen Sie die Lautstärke Ihres MP3- oder CD-Players auf eine
angemessenene Lautstärke und stellen Sie dann die Lautstärke
Ihres Radios auf ein angenehmes Lautstärkeniveau.
Line-Out-Ausgang
1. A u f d e r R ü c k s e i t e I h r e s S o u n d s y s t e m s s t e h t I h n e n e i n
3,5-mm-Line-Out-Ausgang zum Anschluss externer Audiogeräte oder
Verstärker zur Verfügung.
D
Vorsichtsmaßnahmen
Setzen Sie dieses Radio niemals Regen, Dampf oder Sand aus.
Lassen Sie das Radio niemals an Orten, an denen es durch starke
Hitze beschädigt werden können, wie z. B. in einem Wagen, der in der
Sonne geparkt wurde (die Hitze kann sich im Wagen sammeln, selbst
wenn die Außentemperaturen nicht besonders hoch erscheinen).
• Ihr Radio sollte keinen Wassertropfen und -spritzern ausgesetzt werden.
Gegenstände, die mit Flüssigkeiten gefüllt sind (wie z. B. Vasen),
sollten nicht auf das Radio gestellt werden.
• Es wird empfohlen das Gerät mit einem Mindestabstand von 10 cm
zu angrenzenden Objekten zu betreiben, um eine gute Belüftung zu
gewährleisten.
• Vergewissern Sie sich, dass keine der Ventilationsöffnungen durch
Gegenstände wie z. B. Zeitungen, Tischtücher, Vorhänge o. ä.
abgedeckt ist.
• Gegenstände mit offenen Flammen wie z. B. Kerzen sollten niemals
auf das Gerät gestellt werden.
• Es
wird empfohlen das Gerät nicht bei Extremtemperaturen zu
benutzen bzw. aufzubewahren. Vermeiden Sie es das Gerät in Autos,
auf Fensterbänken oder in direktem Sonnenlicht zu lassen.
178
Technische Daten
Schaltkreismerkmale
Stromversorgungsanforderungen
Netz:
AC 100 – 240 V, 50 Hz – 60 Hz, DC 12 V / 1 A (Schaltnetzadapter)
Lautsprecher: 3", 8 Ω
Ausgangsleistung: 7 W
Frequenzbereich
UKW 87,5 – 108 MHz
DAB 174,928 – 239,200 MHz
Kopfhörerausgang: 3,5 mm ∅
Aux-Eingang: 3,5 mm ∅
Line-Out-Anschluss: 3,5 mm ∅
Antennensystem:
UKW Teleskopantenne
DAB+ Teleskopantenne
Der Hersteller behält sich das Recht vor die Produktspezifikationen vor weitere Vorankündigung zu verändern.
Sollten Sie dieses Produkt zu einem späteren Zeitpunkt entsorgen müssen, beachten Sie bitte: Elektro- und Elektronik-Altgeräte
dürfen nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden. Bitte wiederverwerten, falls entsprechende Einrichtungen vorhanden sind. Für
Hinweise zur Wiederverwertung wenden Sie sich an die zuständigen örtlichen Stellen oder Ihren Händler. (Richtlinie über Elektround Elektronik-Altgeräte)
179