Zeck Audio TWISTERMIX Owner`s manual

TWISTER
"Easy Connect" Satellite PA System
TWISTER 12.6 P
TWISTERMIX
T WISTERAMP
Bedienungsanleitung
Owner‘s manual
K000007A01
Twister_Manual_D_GB.indd
1
12.12.2000, 09:33
Zeck Audio
Turnhallenweg 6
D-79183 Waldkirch
Germany
Phone:
Fax:
Email:
Homepage:
+49 7681 2004 0
+49 7681 2004 43
info@Zeck-Audio.de
www.zeck-audio.de
2
Twister_Manual_D_GB.indd
2-3
12.12.2000, 09:33
Sehr geehrter Kunde,
vielen Dank, dass Sie sich für ein Produkt von Zeck Audio entschieden haben. Wir wünschen
Ihnen mit Ihrem neuen TWISTER Lautsprechersystem viel Spass und Erfolg. Bitte lesen Sie
diese Bedienungsanleitung vor Inbetriebnahme des Systems gründlich durch, um sich mit
allen Funktionen vertraut zu machen.
Inhalt:
Seite :
Sicherheitshinweise . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4
TWISTER Systeme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 6
Das TWISTER Boxensystem . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7
Anschlussplatte am Subwoofer . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
Speakon Steckverbinder . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8
Aufstellvarianten für das Boxensystem . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 9
Aufstellen des Boxensystems . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 10
Verstärker-Anschluss . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 11
Ausrichtung der Satelliten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 13
Automatischer Hochtonschutz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Behandlung der Boxen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Zubehör . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 14
Technische Daten . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 15
Glossar . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
Dear customer
thank you very much for choosing a Zeck Audio product. We wish you a lot of fun and success
with your new TWISTER speaker system. To become familiar with all functions of this product,
please study this instruction manual before use.
Contents:
Page :
Safety instructions . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5
TWISTER systems . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 16
The TWISTER speaker system . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17
Subwoofer connector panel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
Speakon connectors . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 18
Speaker setup variations . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 19
Setting up the speaker system . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 20
Connecting the amplifier . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21
Aligning the satellites . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 23
Tweeter safeguard . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24
Transportation & care . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24
Accessory . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 24
Technical specifications . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 25
Glossary . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 26
3
Twister PA systen owner‘s manual © Zeck Audio 2000
Twister_Manual_D_GB.indd
2-3
12.12.2000, 09:33
Sicherheitshinweise
ACHTUNG
GEFAHR
Lesen Sie vor Gebrauch dieses Produktes
diese Bedienungsanleitung genau durch.
Bewahren sie die Bedienungsanleitung für
zukünftiges Nachschlagen auf.
Alle Hinweise auf dem Gerät und in dieser
Anleitung müssen genau und vollständig
beachtet werden. Zeck Audio übernimmt
keine Haftung für unmittelbare oder mittelbare Schäden, die durch Nichtbeachten
dieser Hinweise eintreten.
Plazieren Sie die Subwoofer-Boxen nur auf
ebenen und stabilen Unterlagen.
Stellen Sie die Boxen nur in der in dieser
Anleitung beschriebenen Weise auf. Die
Boxen haben keine Vorrichtung zum
Aufhängen und sind daher für eine 'fliegende' Installation nicht geeignet.
Der Untergrund darf während des Betriebes
keinen Erschütterungen oder Vibrationen
ausgesetzt sein. Bei Tanzveranstaltungen auf
Holzbühnen können durch das Publikum
starke Schwingungen erzeugt werden. Stellen Sie vor der Veranstaltung sicher, dass
die Boxen hierdurch nicht so stark in Vibration versetzt werden dass sie umstürzen
können. Plazieren Sie die Boxen gegebenenfalls neben dem Tanzboden.
Die Boxenkabel müssen so verlegt
werden, dass eine Gefährdung von Personen
durch Stolpern oder Hängenbleiben ausgeschlossen ist. Dieser Sicherheitshinweis
muss in dunklen Bühnenbereichen, an
Bühnenaufgängen und -abgängen, am
Bühnenrand sowie auf Tanzflächen besonders genau beachtet werden.
Die Lautsprecherboxen können hohe
Lautstärken produzieren, die zu bleibenden
Gehörschäden führen können. Betreiben Sie
die Boxen niemals mit einer Lautstärke, die
von den Zuhörern als unangenehm empfunden wird. Plazieren Sie die Hochtonboxen
über der Kopfhöhe der Zuhörer.
Die Klemmschrauben der Distanzrohre
müssen bei aufgesetzten Satelliten immer
angezogen sein.
Sichern Sie die Boxen bei Veranstaltungen
gegen versehentliches Anrempeln durch
Zuhörer.
WARNUNG
Überlassen Sie Wartungs- und Servicearbeiten von qualifiziertem Fachpersonal.
Betreiben Sie die Boxen nicht in der Nähe
von Wasser oder in feuchter Umgebung.
Setzen Sie die Boxen nicht Regen oder Schnee
aus.
Nach dem Aufbau des Systems, schalten
Sie stets die Endstufen ihrer Anlage als
letztes ein. Sie vermeiden dadurch Einschaltstromstöße, die zu Störgeräuschen oder
zur Beschädigung der Lautsprecher führen
können. Aus dem gleichen Grunde sollte am
Ende des Betriebes die Endstufe stets als
erstes ausgeschaltet werden.
Zum Schutz der Lautsprecher, vermeiden
Sie folgende Betriebsfälle:
• akustische Rückkopplung über Mikrofon
• anhaltende, verzerrte Signale
• anhaltende laute Signale von elektroni
schen Musikinstrumenten
• Schaltgeräusche von elektronischen
Geräten
4
Twister_Manual_D_GB.indd
4-5
12.12.2000, 09:33
Safety instructions
ATTENTION
DANGER
For the sake of your own safety, read all
instructions and information in this manual
before using the speakers. Keep this manual
for future reference.
All information and instructions in this
manual must be observed completely and
in detail. Zeck Audio is not responsible for
any direct or consequential damage that
results from disregarding any information in
this manual.
The cabinets must only be placed on level
and stable surfaces.
The cabinets must only be installed in one
of the ways decribed in this maual. The cabinets are not equipped with rigging hardware
and are not suitable for flown installation.
The cabinets and the supporting surface
must be protected against shocks and
vibration. If the cabinets are used for dance
events, make sure that the dancefloor does
not produce vibrations that could cause the
system to stagger.
Speaker cables must always be run so
that any danger of persons tripping over
or getting caught in a cable is absolutely
excluded. This precaution has to be particularly observed in dark areas of the stage, near
stage entrances, near the front edge of the
stage and on dancefloors.
The cabinets are able to produce prolonged
high sound levels that can lead to permanent hearing damage. Never operate the
cabinets at sound levels that listeners perceive as uncomfortable. Always position the
upper cabinets clear above the audience.
Open the locking knurl screws on the
adjustable tubes only with the satellites
removed.
When used at events, the tube stands must
be protected against accidental impacts from
the audience.
WARNING
Servicing of TWISTER series products must
be performed by qualified personnel only.
Do not operate or store the cabinets near
water or in a humid environment. Do not
expose the cabinets to rain or snow.
When starting up your PA system, always
switch on the power amplifiers last. This
avoids line voltage surges that may lead to
popping noises or damaging of the speakers.
For the same reason, always switch off the
power amplifiers first when shutting down
the PA system.
For maximum speaker protection, avoid
the following occurences:
• acoustic feedback through microphones
• prolonged distorted signals
• prolonged high-level signals from
electronic instruments
• switching noises from electronic gear
5
Twister PA systen owner‘s manual © Zeck Audio 2000
Twister_Manual_D_GB.indd
4-5
12.12.2000, 09:33
TWISTER Systeme
TWISTER 12.6 P
Dieses System besteht aus den folgenden
Komponenten:
• 2 × TW 12 SUB P Subwoofer mit integrierter
Frequenzweiche
• 2 × TW 6 TOP Satelliten
• 2 × TW 6 TOP M Satelliten, auch als Bodenmonitore zu benutzen
• 2 × höhenverstellbares "Easy Connect"
Hochständerrohr mit integrierter
Signalübertragung
• 2 × kurze "Easy Connect" DrehverbinderRohre mit integrierter Signalübertragung.
TWISTERMIX
Dieses Systempaket besteht aus den folgenden Komponenten:
• 1 × TWISTER 12.6 P Lautsprechersystem
(s. oben).
• 1 × PROFILER 14.1000 Powermischer
• 2 × Speakon-Kabel 2 x 2.5 mm2 (10m)
12
8
6
SIGNAL
4
2
-dB
0
CHANNEL 1
LIMIT
ON
10
12
8
14
6
18
SIGNAL
LIMIT BRIDGE MODE
2
-dB
0
CHANNEL 2
ON
10
12
8
14
6
18
4
PROTECT 24
CH 1+2
SIGNAL
4
PROTECT 24
2
-dB
0
CHANNEL 3
LIMIT
ON
10
8
14
6
18
SIGNAL
LIMIT BRIDGE MODE
4
PROTECT 24
2
8
10
14
18
8
ON
PROTECT 24
8
12
POWER ON
8
TWISTERAMP
Dieses Zweiweg-Aktiv Systempaket besteht
aus den folgenden Komponenten:
• 1 × TWISTER 12.6 P Lautsprechersystem
(s. oben). Subwoofer ohne integrierte
Frequenzweiche
• 1 × CHAMP 4.250 X Vierkanal-Endstufe mit
eingebauter Frequenzweiche
• 2 × Speakon-Kabel 4 x 2.5 mm2 (10 m)
-dB
0
CHANNEL 4
CH 3 + 4
AMP 250
4 x 250 W POWER AMPLIFIER X-OVER
6
Twister_Manual_D_GB.indd
6-7
12.12.2000, 09:33
Das TWISTER Boxensystem
TW 6 TOP Satellit
Diese Box ist mit einem 6" Mitteltonlautsprecher
und einem Hochton-Schlitzstrahler bestückt. Sie
ist unabhängig vom unteren Satelliten um 360°
horizontal schwenkbar.
Easy-Connect Rohr, kurz
Neben der mechanischen Verbindung dient
dieses Verbindungsrohr zur Signalübertragung
vom TW 6 TOP M zum TW 6 TOP Satelliten.
TW 6 TOP M Satellit
Die Lautsprecherbestückung und Schwenkbarkeit ist die gleiche wie beim oberen Satelliten.
Mit dem als Zubehör erhältlichen Adapterkabel
kann dieser Satellit auch als Bodenmonitor verwendet werden. Bei der Verwendung als Monitor
kann die Lautstärke dieser Box mit dem Druckschalter am Subwoofer um 6 dB abgeschwächt
werden.
Easy-Connect Rohr, verstellbar
Dieses Rohr dient zur Höhen-Ausrichtung der
Hochtonboxen und gleichzeitig zur Signalübertragung vom Subwoofer zur mittleren
Hochtonbox. Das Rohr kann in 4 Schritten
ausgezogen werden. Hierzu muss die Klemmschraube gelöst werden und der Sicherungsbolzen nach aussen gezogen werden. GEFAHR: Die
Höhenverstellung darf nicht mit aufgesetzten
Satelliten vorgenommen werden.
TW 12 SUB
Diese Subwoofer-Box ist mit einem 12" BassLautsprecher zur Wiedergabe der tiefen Frequenzen bestückt. Das Signal für die Satelliten
wird automatisch durch die Hochständer-Rohre
zu den oberen Boxen weitergeleitet. Auf der
Rückseite des Subwoofers befindet sich die
Anschlussplatte (s. Seite 8).
7
Twister PA systen owner‘s manual © Zeck Audio 2000
Twister_Manual_D_GB.indd
6-7
12.12.2000, 09:33
Anschlussplatte am Subwoofer
-6 dB Schalter für TW 6 TOP M
Wenn dieser Schalter gedrückt ist,
ist die Lautstärke der TW 6 TOP M
Satellitenbox um 6 dB abgesenkt.
Eine Absenkung ist sinnvoll, wenn
z.B. bei Monitoranwendung Rückkopplungen auftreten.
Eingangsbuchse
An diese Speakon-Buchse wird die Endstufe oder
der Powermischer angeschlossen. Die Pinbelegung ist (von der Innenseite des Steckers aus
gesehen):
Masse
1-
Masse
Signal
1+
2+
1-
Satelliten
2-
TWISTER 12.6 P
TWISTERMIX
1+
2+
Masse
Subwoofer
MONITOR
- 6dB
IN
OUT
Monitor-Ausgang
An diese Speakon-Buchse wird der
Satellit TW 6 TOP M mit dem als
Zubehör erhältlichen Adapterkabel
TWK 10 SP/KLK angeschlossen, wenn er
nicht auf dem Ständer, sondern als
Bodenmonitor betrieben wird.
2-
TWISTERAMP
Speakon-Steckverbinder
Ein- und Ausstecken
Die Boxen des TWISTER Systems sind mit
vierpoligen Speakon-Steckverbindern ausgestattet. Diese Steckverbinder haben eine
Arretierung, die das Lautsprecherkabel
gegen Herausziehen schützt. Drehen Sie die
Steckverbinder nach dem Einstecken (1.)
etwas in Uhrzeigerrichtung (2.) bis die Verriegelung des Schnappverschlusses einrastet.
Erst dann ist der elektrische Kontakt hergestellt.
Zum Abziehen des Kabels, ziehen Sie
zunächst die Verriegelung zurück (1.).
Drehen Sie dann den Stecker etwas entgegen dem Uhrzeigersinn (2.) und ziehen ihn
heraus (3.).
2.
Einstecken
1.
Ausstecken
2.
1.
3.
8
Twister_Manual_D_GB.indd
8-9
12.12.2000, 09:34
Aufstellvarianten für das Boxensystem
A
auf Ständer
(
Seite10)
B
mit Bodenmonitor
(
Seite10)
TW6TOP
TW6TOP
TW6TOPM
TW12SUB
TW6TOPM
Adapterkabel
TWK 10 SP/KLK
TW12SUB
TW12SUB
C
ohne Ständer
(
Seite11)
TW6TOPM
Adapterkabel
TWK 10 SP/KLK
TW6TOP
Adapterkabel
TWK 10 KLK
9
Twister PA systen owner‘s manual © Zeck Audio 2000
Twister_Manual_D_GB.indd
8-9
12.12.2000, 09:35
Aufstellen des Boxensystems
Die folgenden Instruktionen beziehen sich auf die Illustrationen A bis C auf Seite 9. Wählen
Sie dort die Aufstellvariante aus, die Ihren Anforderungen am ehesten genügt. Die
folgenden Instruktionen setzen voraus, dass Sie die Sicherheitshinweise (Seite 4) gelesen
haben und die Komponenten des TWISTER Systems identifizieren können (Seite 7). Sie
sollten weiterhin mit der Handhabung von Speakon-Steckern vertraut sein (Seite 8).
A auf Ständer
1. Stellen Sie die Subwoofer an geeigneter Stelle auf.
2. Stecken Sie die langen, verstellbaren Easy-Connect Rohre auf die Subwoofer auf.
3. Stellen Sie die verstellbaren Rohre auf die erforderliche Länge ein.
4. Stecken Sie die TW 6 TOP M Satelliten auf die Rohre auf.
5. Stecken Sie die kurzen Easy-Connect Rohre auf die TW 6 TOP M Satelliten auf.
6. Stecken Sie die TW 6 TOP Satelliten auf die kurzen Rohre auf.
7. Fahren Sie fort mit Verstärker-Anschluss (S.11) und Ausrichtung der
Satelliten (S.13).
B
mit Bodenmonitor
Für diese Aufstellvariante benötigen Sie zwei TWK 10 SP/KL Adapterkabel (als
Zubehör erhältlich).
1. Stellen Sie die Subwoofer an geeigneter Stelle auf.
2. Stecken Sie die langen, verstellbaren Easy-Connect Rohre auf die Subwoofer auf.
3. Stellen Sie die verstellbaren Rohre auf die erforderliche Länge ein.
4. Stecken Sie die TW 6 TOP Satelliten auf die Rohre auf.
5. Legen Sie die TW 6 TOP M Satelliten als Monitor auf den Boden oder an eine andere
geeignete Stelle. Nutzen Sie bei Bedarf die abgeschrägten Kanten der Boxen, um sie
nach oben zu kippen.
6. Nehmen sie die TWK 10 SP/KLK Adapterkabel und verbinden Sie die Monitore mit
den Subwoofern. Stecken Sie hierzu die Klinkenkupplung der Kabel auf den Stecker
der Monitore, der sich versenkt in der Ständermuffe befindet. Stecken Sie die
Speakon-Seite der Kabel in die Buchse "OUT" am Subwoofer.
7. Fahren Sie fort mit Verstärker-Anschluss (S.11) und Ausrichtung der
Satelliten (S.13).
10
Twister_Manual_D_GB.indd
10-11
12.12.2000, 09:35
C
ohne Ständer
Für diese Aufstellvariante benötigen Sie zwei TWK 10 SP/KLK und zwei
TWK 10 KLK Adapterkabel (als Zubehör erhältlich)
1. Plazieren Sie die Subwoofer und Satelliten an geeigneten Stellen. Beachten Sie
dabei, dass Sie die Lautstärke des TW 6 TOP M Satelliten um 6 dB reduzieren können.
Nutzen Sie ggf. die abgeschrägten Kanten der Satellitenboxen um sie nach oben zu
kippen.
2. Nehmen Sie die TWK 10 SP/KLK Adapterkabel und verbinden Sie die TW 6 TOP M
Satelliten mit ihren dazugehörigen Subwoofern. Stecken Sie hierzu die Klinkenkupplung der Kabel auf den Stecker der Monitore, der sich versenkt in der unteren
Ständermuffe befindet. Stecken Sie die Speakon-Seite der Kabel in die Buchse "OUT"
am Subwoofer.
3. Nehmen Sie die TWK 10 KLK Adapterkabel und verbinden Sie die TW 6 TOP
Satelliten mit den TW 6 TOP M Satelliten. Die Klinkenbuchsen befinden sich
ebenfalls versenkt in den Ständermuffen.
4. Fahren Sie fort mit Verstärker-Anschluss (siehe unten).
Verstärker-Anschluss
Anschluss von TWISTER 12.6 P an
Verstärker
Verbinden Sie das TWISTER Boxensystem
über die Speakon-Buchse "IN" auf der
Anschlussplatte am Subwoofer mit dem
Verstärker
Sie benötigen hierzu zwei 2-adrige Lautsprecherkabel, die auf der TWISTER-Seite
einen Speakon-Stecker besitzen. Die
erforderliche
Kontaktbelegung
der
Speakon-Stecker auf Seite der Boxen ist auf
Seite 8 ("Anschlussplatte am Subwoofer")
angegeben.
Die Steckerbestückung auf der Verstärkerseite hängt vom verwendeten Verstärker ab.
MONITOR
- 6dB
IN
OUT
2-pol Speakon
zum
Verstärker
Anschluss von TWISTERMIX Ü Seite 12
Anschluss von TWISTERAMP Ü Seite 12.
11
Twister PA systen owner‘s manual © Zeck Audio 2000
Twister_Manual_D_GB.indd
10-11
12.12.2000, 09:35
Anschluss von TWISTERMIX
Benutzen Sie für die Verbindung zwischen
den Boxen und dem PROFILER 14.1000 die
dem Systempaket beiliegenden SpeakonLautsprecherkabel.
Verbinden Sie das TWISTER Boxensystem
über die Speakon-Buchse "IN" auf der
Anschlussplatte am Subwoofer mit den
Speakon-Ausgängen des PROFILER 14.1000
Powermischers.
Subwoofer links
Subwoofer rechts
MONITOR
- 6dB
MONITOR
- 6dB
IN
OUT
IN
OUT
Speaker Out
Left
Right
Profiler 14.1000
Anschluss von TWISTERAMP
Verbinden Sie das TWISTER Boxensystem über die Speakon-Buchse "IN" auf der Anschlussplatte am Subwoofer mit den Speakon-Ausgängen 3 und 4 der CHAMP 4.250 X Endstufe.
Benutzen Sie für die Verbindung die dem Systempaket beiliegenden vierpoligen SpeakonLautsprecherkabel.
Lesen sie vor Inbetriebnahme der Anlage zusätzlich die Bedienungsanleitung der
CHAMP 4.250 X Endstufe durch und machen sie sich mit allen Einzelheiten über Anschluss
und Bedienung vetraut.
Bringen Sie alle vier Schiebeschalter auf der Rückseite der Endstufe in die Mittelstellung.
Stellen Sie die beiden Potentiometer "X-OVER FREQUENCY" auf 150 Hz ein.
Schließen Sie das Stereo-Eingangssignal vom Mischer an die Eingänge 1 und 2 der Endstufe
an. Stellen Sie die Lautstärke der Satelliten mit den Volumenreglern 1 und 2 auf der Frontseite
der Endstufe ein, die Lautstärke der Subwoofer mit den Volumenreglern 3 und 4.
Subwoofer links
Subwoofer rechts
vom Mischpult
MONITOR
- 6dB
MONITOR
- 6dB
IN
OUT
IN
OUT
12
Twister_Manual_D_GB.indd
12-13
12.12.2000, 09:36
Ausrichtung der Satelliten
Die folgenden Hinweise nur für Hochständerbetrieb der Satelliten.
1. Variante: Beide Satelliten ins Publikum gerichtet
Schallfeld
vom oberem
Satelliten
ca. 110°
Schallfeld
von unterem
Satelliten
Schallfeld
von unterem
Satelliten
ca. 110°
Schallfeld
von oberem
Satelliten
Rechts
Links
Die Satelliten sollten über den Köpfen der Zuhörer positioniert sein damit der Schall auch die
hinteren Reihen des Publikums ungehindert erreicht. Die Boxen auf jeder Seite sollten horizontal um ca. 110° gegeinander verdreht werden, so dass die 120° breiten Abstrahlfelder der
einzelnen Boxen weder große Lücken lassen noch sich zu sehr überschneiden.
2. Variante: Obere Satelliten ins Publikum gerichtet, untere Satelliten als Monitor in
Richtung Bühne gerichtet
Schallfeld von oberen
Satelliten
Schallfeld von unteren
Satelliten
(Monitor)
Als Alternative können die unteren Satelliten (TW 6 TOP M) für Monitorzwecke auch in Richtung Bühne gerichtet werden. Falls in dieser Anordnung vermehrt Rückkopplungen auftreten, kann die Lautstärke der Satelliten mit dem Schalter auf der Subwoofer-Anschlussplatte
um 6 dB abgesenkt werden.
13
Twister PA systen owner‘s manual © Zeck Audio 2000
Twister_Manual_D_GB.indd
12-13
12.12.2000, 09:36
Automatischer Hochtonschutz
Die Hochtontreiber des TWISTER Systems sind mit einem zweistufigen elektronischen
Überlastschutz ausgestattet, der alle erdenklichen Überlastungsfälle abfangen kann.
Kurze Überspannungsimpulse werden vom Peak-Limiter abgeschnitten. Langanhaltende
Überlastungen, die die Schwingspule des Hochtontreibers überhitzen können, werden durch
ein Halbleitelement limitiert, das bei längerer Überlastung automatisch den Hochtöner
zurückregelt.
Falls eine Satellitenbox plötzlich keine Höhen mehr produziert, wurde sie höchstwahrscheinlich überlastet. Regeln Sie den Verstärker zurück und warten Sie 2-3 Minuten um
dann den Betrieb mit etwas verminderter Leistung wieder aufzunehmen.
Behandlung der Boxen
Transport
Vor jedem Transport der Boxen müssen alle
Verbindungssysteme entfernt werden. Die
Boxen müssen im Tranportfahrzeug so verstaut werden, dass ein Verrutschen oder
Umstürzen ausgeschlossen ist. Gegebenenfalls sind die Boxen mit Gurten zu sichern.
Umweltbedingungen
Die Boxen dürfen nicht Regen, Schnee oder
hoher Feuchtigkeit ausgesetzt werden. Bei
Veranstaltungen im Freien sind die Boxen in
geeigneter Weise gegen Einwirkung von
Feuchtigkeit zu schützen.
Zubehör
TWK 10 SP/KLK Adapterkabel
Dieses Adapterkabel dient zum Verbinden
von Subwoofer und TW6 TOP M Satellitenbox,
wenn diese nicht auf dem Ständer betrieben
wird, sondern als Bodenmonitor (s. Seite 9)
TWK 10 KLK Adapterkabel
Dieses Adapterkabel dient zum Verbinden
der TW 6 TOP M Satellitenbox mit der
TW 6 TOP Satellitenbox wenn beide Boxen
nicht auf dem Ständer betrieben werden (s.
Seite 9).
14
Twister_Manual_D_GB.indd
14-15
12.12.2000, 09:36
Technische Daten
Twister TW 6 TOP / TW 6 TOP M Satelliten
Impedanz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 Ohm
SPL . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 96 dB max. cont. / 115 dB peak
Frequenzumfang . . . . . . . . . . . . . . . 100 Hz - 19 kHz
Abstrahlwinkel (hor. × vert.) . . . . . 120° × 60°
Belastbarkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 125 W AES
Trennfrequenzen . . . . . . . . . . . . . . . 150 Hz / 6 kHz
Gewicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7 kg
Abmessungen (B × H × T) . . . . . . . 242 × 352 × 242 mm
Twister TW 12 SUB Subwoofer
Impedanz . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 Ohm
SPL . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 99 dB max. cont. / 126 dB peak
Frequenzumfang . . . . . . . . . . . . . . . 40 - 250 Hz
Belastbarkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 400 W AES
Trennfrequenzen . . . . . . . . . . . . . . . 150 Hz
Gewicht . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 kg
Abmessungen (B × H × T) . . . . . . . 500 × 400 × 500 mm
CHAMP 4.250 X (s. gesonderte Bedienungsanleitung)
PROFILER 14.1000 (s. gesonderte Bedienungsanleitung)
Technische Änderungen, die der Produktverbesserung dienen, sind vorbehalten.
15
Twister PA systen owner‘s manual © Zeck Audio 2000
Twister_Manual_D_GB.indd
14-15
12.12.2000, 09:37
TWISTER systems
TWISTER 12.6 P
This speaker system consists of the following
components:
• 2 × TW 12 SUB P subwoofer with integrated
crossover
• 2 × TW 6 TOP satellites
• 2 × TW 6 TOP M satellites, can also be used
as floor monitors
• 2 × 'Easy Connect' adjustable tube stands
with integrated signal transmission
• 2 × 'Easy Connect' short tubes with integrated signal transmission.
TWISTERMIX
This PA system package consists of the following components:
• 1 × TWISTER 12.6 P speaker system (see
above).
• 1 × PROFILER 14.1000 power mixer
• 2 × Speakon cable 2 x 2.5 mm2 (10 m)
12
8
6
SIGNAL
4
2
-dB
0
CHANNEL 1
LIMIT
ON
10
12
8
14
6
18
SIGNAL
LIMIT BRIDGE MODE
2
-dB
0
CHANNEL 2
ON
10
12
8
14
6
18
4
PROTECT 24
CH 1+2
SIGNAL
4
PROTECT 24
2
-dB
0
CHANNEL 3
LIMIT
ON
10
8
14
6
18
SIGNAL
LIMIT BRIDGE MODE
4
PROTECT 24
2
8
10
14
18
8
ON
PROTECT 24
8
12
POWER ON
8
TWISTERAMP
This active 2-way PA system package consists
of the following components:
• 1 × TWISTER 12.6 P speaker system (see
above). Subwoofers have no integrated
crossover.
• 1 × CHAMP 4.250 X four-channel amplifier
with integrated active crossover.
• 2 × Speakon cable 4 x 2.5 mm2 (10 m)
-dB
0
CHANNEL 4
CH 3 + 4
AMP 250
4 x 250 W POWER AMPLIFIER X-OVER
16
Twister_Manual_D_GB.indd
16-17
12.12.2000, 09:38
The TWISTER speaker system
TW 6 TOP
This satellite cabinet has a 6" midrange speaker
and a slot tweeter. It can be independently
panned for 360° (and beyond).
Easy-Connect tube, short
This tube provides mechanical connection and
signal transmission between the TW 6 TOP and
TW 6 TOP M satellites.
TW 6 TOP M
This satellite cabinet has a the same speakers
as the TW 6 TOP. It can also be independently
panned for 360° (and beyond) for monitoring
purposes. Using the available adaptor cable, this
satellite can also be used away from the stand as
a floor monitor. If desired for monitor purposes,
the level of this satellite can be attenuated by
6 dB with the switch on the subwoofer control
panel.
Easy-Connect tube, adjustable
This tube provides mechanical connection and
signal transmission between the subwoofer and
the satellites and allows for unlimited horizontal
rotation of the satellites. It can be extracted in
four steps for height adjustment of the satellites.
For adjustments, loosen the knurl screw and pull
the safety latch. DANGER: Always remove the
satellites from the stands before making height
adjustments.
TW 12 SUB
This subwoofer cabinet is equipped with a 12"
speaker for reproduction of low frequencies. The
subwoofers also hold the crossover for the satellite cabinets (not in TWISTERAMP version). The
signal for the satellites is transmitted inside the
tubes, eliminating the need for extra speaker
cables. The back side of the subwoofer holds the
connector panel (see page 18).
17
Twister PA systen owner‘s manual © Zeck Audio 2000
Twister_Manual_D_GB.indd
16-17
12.12.2000, 09:38
Subwoofer connector panel
Attenuator switch for TW 6 TOP M
Use this button to attenuate the
level of the TW6TOPM satellite by
6 dB. Lowering the level of this satellite can be useful when it is used as a
monitor.
MONITOR
- 6dB
IN
Input connector
Use this Speakon input to connect your TWISTER
system to an amplifier or power mixer.
Required wiring for Speakon plug (seen from
terminal side of Speakon plug):
Ground
Ground
Signal
1-
1+
2+
1+
2+
Ground
2-
Subwoofer
1-
Satellites
OUT
Monitor output
This Speakon output allows to connect
the TW 6 TOP M satellite cabinet via a
TWK 10 SP/KL adaptor cable (available as
an accessory) when it is used as a floor
monitor.
2-
TWISTERAMP
TWISTER 12.6 P
TWISTERMIX
Speakon connectors
Connecting and disconnecting
The cabinets of the Twister system are
equipped with four-pole Speakon connectors. These connectors have a locking mechanism that protects the cables from being
pulled by accident. After insertion (1.), the
plugs have to be turned counterclockwise a
quarter turn (2.) until they snap into locking
contact postion.
When unplugging the cabel, first pull back
the locking latch (1.). While holding the latch,
turn the whole plug counterclockwise (2.)
and pull it out of the socket (3.).
2.
Connecting
1.
Disconnecting
1.
2.
3.
18
Twister_Manual_D_GB.indd
18-19
12.12.2000, 09:39
Speaker setup variations
A
on tube stand
(
B
page 20)
with floor monitor
(
page 20)
TW6TOP
TW6TOP
TW6TOPM
TW12SUB
TW6TOPM
TWK 10 SP/KLK
adaptor cable
TW12SUB
TW12SUB
C
without tube stand
(
page 21)
TW6TOPM
TWK 10 SP/KLK
adaptor cable
TW6TOP
TWK 10 KLK
adaptor cable
19
Twister PA systen owner‘s manual © Zeck Audio 2000
Twister_Manual_D_GB.indd
18-19
12.12.2000, 09:40
Setting up the speaker system
The instructions below refer to illustrations A to C on page 19. Choose the setup variation A, B
or C according to your requirements. The instructions below require that you have read and
understood the safety instructions on page 5 and that you are able to identify the
individual components of the TWISTER system (see page 17). You must also be familiar with
the use of Speakon connectors (see page 18).
A all satellites on tube stands
1. Place both subwoofer cabinets in a suitable position.
2. Insert the long, adjustable 'Easy Connect' tubes into the sockets on top of the
subwoofers.
3. Adjust tubes for required height.
4. Place the TW 6 TOP M satellites on top of the tubes.
5. Insert the short 'Easy Connect' tubes into the sockets on top of the TW 6 TOP M.
6. Place the TW 6 TOP satellites on top of the tubes.
7. Continue with chapters Connecting the amplifier (page 21) and Aligning the
satellites (page 23).
B
with TW 6 TOP M satellites as floor monitors
This setup variation requires two TWK 10 SP/KLK adaptor cables (available as an
accessory).
1. Place both subwoofer cabinets in a suitable position.
2. Insert the long, adjustable 'Easy Connect' tubes into the sockets on top of the
subwoofers.
3. Adjust tubes for required height.
4. Place the TW 6 TOP satellites on top of the tubes.
5. Place the TW 6 TOP M satellite on the floor or in another position suitable for
monitor use. If required, use the beveled satellite edges to tilt them upwards to aim
at the user.
6. Use the TWK 10 SP/KLK adaptor cables to connect the monitors with the
subwoofers. The 1/4" line connectors of the cables go to the plugs of the monitors,
which are located at the bottom of their tube stand socket. The Speakon plugs of
the cables go into the 'OUT' connector on the subwoofer connector panels.
7. Continue with chapters Connecting the amplifier (page 21) and Aligning the
satellites (page 23).
20
Twister_Manual_D_GB.indd
20-21
12.12.2000, 09:40
C
without tube stands
This setup variation requires two TWK 10 SP/KLK and two TWK 10 KLK adaptor
cables (available as an accessory).
1. Place all satellites and subwoofers in suitable positions. Bear in mind that you can
attenuate the output of the TW 6 TOP M satellites by 6 dB. If required, use the
beveled satellite edges to tilt them upwards to aim at the user.
2. Use the TWK 10 SP/KLK adaptor cables to connect the TW 6 TOP M satellites with
their assigned subwoofers. The 1/4" line connectors of the cables go to the plugs of
the monitors, which are located at the bottom of their tube stand socket. The
Speakon plugs of the cables go into the 'OUT' connector on the subwoofer
connector panels.
3. Use the TWK 10 KLK adaptor cables to connect the TW 6 TOP M satellites with the
TW 6 TOP satellites. The 1/4" line connectors of the cables go to the plugs of the
satellites which are located at the bottom of their tube stand socket.
Connecting the amplifier
Connecting TWISTER 12.6 P system to
power amplifier
Use the Speakon socket 'IN' on the subwoofer connector panel to connect the
TWISTER speaker system with the ampifier.
See page 18 ('Subwoofer connector panel')
for the required contact configuration of the
Speakon plugs on the TWISTER side.
The amplifier side of the cables must be
equipped according to the amplifier used.
Connection of TWISTERMIX Ü page 22
Connection of TWISTERAMP Ü page 22.
MONITOR
- 6dB
IN
OUT
2-pole Speakon
from
power
amplifier
21
Twister PA systen owner‘s manual © Zeck Audio 2000
Twister_Manual_D_GB.indd
20-21
12.12.2000, 09:42
Connecting the TWISTERMIX system
Connect the Speakon output of the
PROFILER 14.1000 mixer to the 'IN' Speakon
sockets on the subwoofer connector panel
using the two Speakon cables that come
with the package.
Subwoofer left
Subwoofer right
MONITOR
- 6dB
MONITOR
- 6dB
IN
OUT
IN
OUT
Speaker Out
Left
Right
Profiler 14.1000
Connecting the TWISTERAMP system
Use the two 4-pole Speakon cables that come with the package to connect Speakon outputs
3 and 4 of the CHAMP 4.250 X power amplifier with the 'IN' Speakon sockets on the subwoofer
connector panels.
Before using the system, read the owner's manual of the CHAMP 4.250 X power amplifier to
become familiar with all functions and features of the unit.
All four slide switches on the back of the CHAMP 4.250 X must be in their middle position.
Both 'X-OVER FREQUENCY' potentiometers on the amplifier must be set to 150 Hz.
Connect the stereo signal source to inputs 1 and 2 of the CHAMP 4.250 X. The active configuration of this system allows to independently control the levels of satellites and subwoofers
to achive a powerful and balanced sound. Use the volume controls of amplifier channels 1
and 2 to set the level of the satellites. Use the volume controls of channel 3 and 4 to set the
level of the subwoofers.
Subwoofer left
Subwoofer right
from Mixer
MONITOR
- 6dB
IN
OUT
CHAMP 4.250 X
MONITOR
- 6dB
IN
OUT
22
Twister_Manual_D_GB.indd
22-23
12.12.2000, 09:43
Aligning the satellites
The following instructions are only applicable if all satellites are operated on tube stands.
Variation #1: all satellites aimed towards audience
Sound field
of upper
satellites
ca. 110°
Sound field
of lower
satellites
Sound field
of lower
satellites
ca. 110°
Sound field
of upper
satellites
Rechts
Links
The satellites should be positioned clear above the audience to allow the sound to propagate
freely and reach all listeners. A horizontal angle of ca. 110° (see above) provides a good reference point to achieve a homogenous sound field.
Variation #2: upper satellites aimed towards audience, lower satellites towards stage
Sound field of
upper satellites
Sound field of lower
satellites
(monitor)
As an alternative to variation #1, the lower satellites can be aimed towards the stage for monitoring. If this setup produces too much acoustic feedback, use the 'MONITOR -6 dB' attenuator switch on the subwoofer control panel to lower the volume of the monitor speaker.
23
Twister PA systen owner‘s manual © Zeck Audio 2000
Twister_Manual_D_GB.indd
22-23
12.12.2000, 09:44
Tweeter safeguard
The satellite cabinets are equipped with an automatic tweeter protection. This electronic circuitry consists of two stages that are designed to protect the tweeters against all sorts of
overload situations.
Short overvoltage peaks are absorbed by a peak limiter before they can reach the tweeter
driver. Prolonged overloads which would be able to overheat the tweeter voice coil are limited by a PTC thermistor.
Should a satellite cabinet suddenly produce no more highs, it has most likely been overloaded by a too high amplifier signal. In this case, turn down the amplifier and wait for 2 - 3
minutes for the protection circuit to self-reset. Continue operation of the system at a somewhat reduced sound level to avoid re-triggering of the protection circuit.
Transportation & care
Transportation
Prior to transportation, always remove all
cables from the cabinets. During transportation, protect the cabinets against slipping or
falling over. If necessary, secure the cabinets
with fastening straps or similar devices.
Environmental conditions
Do not expose the cabinets to rain, snow or
other sources of humidity. If used outdoors,
protect the cabinets appropriately against all
sorts of humidity.
Accessory
TWK 10 SP/KLK adaptor cable
This 10 m long adaptor cable is used to connect the subwoofer with the TW 6 TOP M satellite
when the satellite is used away from the stand as a floor monitor (see page 17).
TWK 10 KLK adaptor cable
This 10 m long adaptor cable is used to connect the TW 6 TOP M satellite with the TW 6 TOP
satellite when both cabinets are used away from the stand (see page 17).
24
Twister_Manual_D_GB.indd
24-25
12.12.2000, 09:44
Technical specifications
Twister TW 6 TOP / TW 6 TOP M satellite cabinets
Impedance . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 ohms
SPL . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 96 dB max. cont. / 115 dB peak
Frequency range . . . . . . . . . . . . . . . 100 Hz - 19 kHz
Coverage (hor. × vert.) . . . . . . . . . . 120° × 60°
Nom. power capacity . . . . . . . . . . . 125 W AES
X-Over frequency . . . . . . . . . . . . . . . 150 Hz / 6 kHz
Weight . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 7 kg
Dimensions (w × h × d) . . . . . . . . . 242 × 352 × 242 mm
Twister TW 12 SUB subwoofer
Impedance . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 8 ohms
SPL . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 99 dB max. cont. / 126 dB peak
Frequency range . . . . . . . . . . . . . . . 40 - 250 Hz
Nom. power capacity . . . . . . . . . . . 400 W AES
X-Over frequency . . . . . . . . . . . . . . . 150 Hz
Weight . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 17 kg
Dimensions (w × h × d) . . . . . . . . . 500 × 400 × 500 mm
CHAMP 4.250 X (see CHAMP 4.250 X owner‘s manual)
PROFILER 14.1000 (see PROFILER 14.1000 owner‘s manual)
All specifications are subject to change without notice.
25
Twister PA systen owner‘s manual © Zeck Audio 2000
Twister_Manual_D_GB.indd
24-25
12.12.2000, 09:45
Glossar
Glossary
Subwoofer
Lautsprecherbox zur Wiedergabe tiefer Frequenzen. Sie ist in der Regel mit Lautsprechern der Größe 12" bis 18" bestückt.
Subwoofer
Speaker cabinet for reproduction of low
frequencies. It is usually equipped with bass
speakers ranging from 12" to 18" size.
Satelliten
Kleinere Lautsprecherbox zur Wiedergabe
hoher und mittlerer Frequenzen, die separat
vom Subwoofer betrieben wird.
Satellite
Small-sized speaker cabinet for reproduction
of high and midrange frequencies, operated
separately from the subwoofer.
Passive Frequenzweiche
Netzwerk aus Spulen, Kondensatoren und
Widerständen
zur
Aufteilung
des
Lautsprechersignals von der Endstufe in 2
oder 3 Frequenzbänder, die den jeweiligen
Hoch-, Mittel- und Tieftonlautsprechern
zugeführt werden. Die passiven Frequenzweichen sind beim TWISTER System in den
Subwoofern untergebracht
Passive crossover
Network consisting of inductors, capacitors
and resistors to divide the speaker signal
coming from the power amplifier into 2 or
3 frequency bands for tweeters, midrange
speakers and bass speakers. The passive
crossovers of the TWISTER System are built
inside the subwoofers.
Fullrange-Signal
Signal, das die Frequenzen des gesamten
Audiobereichs enthält (ca. 50 Hz - 20 kHz).
Fullrange signal
Signal containing the entire audio spectrum
(ca. 50 Hz - 20 kHz).
Aktives System
Bei einem aktiven System werden Satelliten
und Subwoofer von getrennten Endstufen
angetrieben, die jeweils nur den zur Box
passenden Frequenzbereich verstärken. Die
CHAMP 4.250 X Endstufe hat eine eingebaute
aktive Frequenzweiche und zwei StereoEndstufen zum Anschluss von Subwoofern
und Satelliten.
Active PA system
An active PA system employs separate power
amplifiers for satellites and subwoofers which
only amplify the frequency range required
for the connected speaker. The CHAMP 4.250
power amplifier has a built-in active crossover
and two stereo output stages for driving
satellites and subwoofers.
"Easy Connect" System
Von Zeck Audio entwickeltes Hochständersystem, bei dem die Laustprechersignale
innerhalb der Ständerrohre weitergeleitet
werden. Da externe Kabel und Steckverbinder nicht erforderlich sind, können die
Satellitenboxen auf den Rohren beliebig frei
gedreht werden..
'Easy Connect' system
Tube-stand system developed by Zeck Audio
which employs speaker signal transmisson
inside the tubes. As there is no need need for
external cables or connectors, the satellite
speakers on the stands can be rotated without
any limitations.
Speakon
Vierpoliges Lautsprecher-Steckverbindersystem, hergestellt von der Firma Neutrik. Sie
zeichnen sich durch eine berührungs- und
zugsichere Verbindung aus.
Speakon
Four-pole connector system manufactured
by Neutrik. These connectors provide an
all-insulated and pull-proof interconnection
between speaker cabinets and amplifiers.
26
Twister_Manual_D_GB.indd
26-27
12.12.2000, 09:45
27
Twister PA systen owner‘s manual © Zeck Audio 2000
Twister_Manual_D_GB.indd
26-27
12.12.2000, 09:46
Zeck Audio
Turnhallenweg 6
D-79183 Waldkirch
Germany
Phone:
Fax:
Email:
Homepage:
+49 7681 2004 0
+49 7681 2004 43
info@Zeck-Audio.de
www.zeck-audio.de
K000007A01
Twister_Manual_D_GB.indd
28
12.12.2000, 09:46