Bedienungsanleitung MC300, MC500 & MC1000

Betriebsanweisungen (DE)
Mähroboter
RC302 / RC304 / RC306
TC150 / TC300 / TC500
MC150 / MC300 / MC500
Betriebshandbuch
Inhaltsverzeichnis
Kapitel 1 – Einleitung und Sicherheit........................................................................................… 3
1.1 Einleitung........................................................................................................................ 3
1.2 Definitionen des Warnungsaufklebers .......................................................................... 4
1.3 Sicherheitshinweise und Vorsichtsmaßnahmen.............................................................. 4
1.4 Sicherheitseigenschaften von Robomow ................................................................. 6
Kapitel 2 – Lernen Sie Ihren Robomow kennen...................................................................... 7
2.1 Was im Set enthalten ist................................................................................................. 7
2.2 Wie der Robomow für Sie arbeitet................................................................................. 8
2.3 Betriebsmethode............................................................................................................ 9
Kapitel 3 – Im Voraus planen........................................................................................................ 10
3.1 Rasenarten: Wie sieht Ihr Rasen aus?........................................................................... 10
3.2 Standort der Ladestation auswählen.............................................................................. 12
3.3 Auswahl des Aufstellortes für das Bedienteil................................................................. 14
3.4 Das Layout des Begrenzungskabels planen........................................................................
14
3.4.1 Gegenstände innerhalb des Rasens............................................................................ 14
3.4.2 Abhänge.................................................................................................................. 15
3.4.2 Entfernung zu den Rändern........................................................................................ 15
Kapitel 4 – Erste Installation.......................................................................................................... 16
4.1 Vorbereitung ................................................................................................................. 16
4.2 Einrichten des Begrenzungskabels ............................................................................... 16
4.3 Begrenzungskabel innerhalb der Arbeitszone ............................................................... 19
4.4 Befestigen des Begrenzungskabels am Boden................................................................ 21
4.5 Zurück an der Ladestation - Beenden der Einrichtung des Begrenzungskabels............ 22
4.6 Platzierung und Anschluss der Ladestation .................................................................. 22
4.7 Installation des Bedienteils............................................................................................. 23
4.8 Installation in einer Zone ohne Ladestation................................................................... 24
Kapitel 5 – Vorbereitung des Robomow...................................................................................... 27
5.1 Einstellen der Schnitthöhe............................................................................................. 27
5.2 Einmalige Einrichtung (Schritt für Schritt)….…............................................................... 27
Kapitel 6 – Betrieb…..…............................................................................................................... 30
6.1 Automatischer Betrieb ................................................................................................... 30
6.2 Bedienfeld ..................................................................................................................... 30
6.3 Manueller Betrieb .........................................................................................................
31
6.4 Menü Optionen ............................................................................................................. 32
6.5 Betrieb in einer Zone ohne Ladestation............................................................................. 35
Kapitel 7 – Verwendung des Bedienteils......................................................................................... 36
Kapitel 8 – Aufladen....................................................................................................................... 37
Kapitel 9 – Problembehandlung und Benutzermeldungen ...................................................... 37
Kapitel 10 – Spezifikationen......................................................................................................... 43
Kapitel 11 – Wartung und Aufbewahrung.................................................................................... 44
11.1 Allgemeine Anweisungen ............................................................................................ 44
11.2 Akkuwartung und - Entsorgung ................................................................................... 44
11.3 Aufbewahrung im Winter und Einwinterung................................................................. 44
11.4 Wartung des Mähwerks............................................................................................... 44
11.5 Wartung des Messers.................................................................................................. 45
11.6 Verbinden des Begrenzungskabels............................................................................. 46
11.7 Wartung des Bereichs der Ladestation.......................................................................
46
11.8 Gewitter........................................................................................................................ 46
Kapitel 12 – Zubehör…............................................................................................................…... 47
Kapitel 13 – Tipps zur Instandhaltung Ihres Rasens ................................................................. 48
Garantiekarte …..…...................................................................................................................… 49
1. Einleitung und Sicherheit
EG-Konformitätserklärung
Hersteller: F. Robotics Acquisitions Ltd.
Hatzabar St., Industrial Zone
P.O.Box 1412 Pardesiya,
42815 Israel
Produkte, die mit dieser Erklärung abgedeckt werden:
Mit einem 26 Volt Akku betriebener Mähroboter
Modell: Robomow RC 302/34/306 MC 150/300/500 und
TC 150/300/500 (mit Ladestation)
F. Robotics Acquisitions Ltd. erklärt eigenverantwortlich, dass das oben angegebene Produkt die Anforderungen folgender
Richtlinien erfüllt:
- Maschinenrichtlinie 2006/42/EC
Standardreferenz: EN ISO 12100:2010.
- EG-Richtlinie 2004/108/EC
Standardreferenz: EN 55014-1:2011. EN 55014-2:2008. EN 61000-3-2:2006. EN 61000-3-3:2008.
- Lärmrichtlinie 2000/14/EC
Standardreferenz: BS EN ISO 3744:2010. ISO 11094:1991.
- RoHS Richtlinie 2011/65/EC
Für die technischen Dateien verantwortlicher Vertreter:
Herr Gerome De Schutter Friendly Robotics BV.
Adresse: Expeditieweg 4-6, Andelst 6673, Netherlands.
Ich erkläre hiermit, dass das oben genannte Produkt die oben spezifizierten Anforderungen erfüllt.
1.1Einführung
Shai Abramson - Vizepräsident FuE
F. Robotics Acquisitions Ltd.
Israel
den 26. November 2013
Die Produkte werden von F. Robotics Acquisitions (Friendly Robotics) hergestellt.
© Friendly Robotics, 2014-A. Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Anleitung darf ohne vorherige schriftliche
Genehmigung durch Friendly Robotics kopiert, reproduziert, elektronisch übermittelt oder übersetzt werden.
Das Produkt, die Produktspezifikationen sowie dieses Dokument können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.
Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Rechteinhaber.
Willkommen in der Welt der Dienstleistungsroboter mit dem Robomow von Friendly Robotics!
Vielen Dank, dass Sie sich zum Kauf unseres Produkts entschieden haben. Wir sind überzeugt, dass Sie die zusätzliche
Freizeit genießen werden, die Sie haben werden, während der Robomow Ihren Rasen mäht. Richtig installiert und
verwendet, wird der Robomow Ihren Rasen mit dem höchsten Maß an Sicherheit und bester Schnittqualität mähen,
die nur von wenigen Mähern jeglicher Art erreicht wird. Sie werden vom Ergebnis begeistert sein. Und das Beste: Der
Robomow hat für Sie gearbeitet.
WICHTIG!
Auf den folgenden Seiten finden Sie wichtige Gebrauchs - und Sicherheitsanweisungen. Bitte lesen und
befolgen Sie alle Anweisungen in diesem Handbuch. Lesen und beachten Sie alle Sicherheitsanweisungen,
Warnungen und Sicherheitshinweise in diesem Handbuch sorgfältig. Das Nichtbeachten der
Sicherheitsanweisungen, Warnungen und Hinweise kann zu schweren Verletzungen, dem Tod von Personen
oder Haustieren sowie zur Beschädigung Ihres Eigentums führen.
3
1.2Bedeutung der Zeichen auf den Warnaufklebern
Dies sind die Symbole auf dem Robomow; lesen Sie diese sorgfältig durch, bevor Sie den Robomow betreiben.
1
2
3
4
5
6
7
1. Dies ist ein gefährliches Hochleistungswerkzeug. Benutzen Sie den Robomow© mit Sorgfalt und befolgen Sie
alle Sicherheitsanweisungen und Warnhinweise.
2. Lesen Sie dieses Betriebs- und Sicherheitshandbuch sorgfältig durch, bevor Sie Ihren Robomow betreiben.
3. Gefahr durch fliegende oder geschleuderte Gegenstände während des Betriebs.
4. Bleiben Sie während des Betriebs Ihres Robomow® auf sicherer Distanz. Alle Personen, vor allem Kinder,
Haustiere und Umstehende, von dem Bereich fern halten, in dem Robomow© verwendet wird.
5. Abschneiden von Zähen oder Fingern - Verletzungsrisiko durch rotierende Messer. Halten Sie Hände und
Füße fern und versuchen Sie nicht, den Robomow während des Betriebs hochzuheben.
6. Betätigen Sie das Abschaltgerät, bevor Sie am Robomow® arbeiten oder ihn anheben
7. Nicht auf dem Robomow© sitzen.
Entsorgen Sie Robomow oder Teile des Geräts niemals als unsortierten Restmüll sondern bei einer Sammelstelle für Elektroschrott.
Dieses Produkt erfüllt die Anforderungen der anwendbaren EU Richtlinien
1.3Sicherheitswarnungen und Vorsichtshinweise
Ausbildung 1. Lesen Sie dieses Betriebs- und Sicherheitshandbuch sorgfältig durch, bevor Sie Ihren Robomow betreiben.
Machen Sie sich mit der Bedienung und der richtigen Verwendung von Robomow vertraut.
2. Erlauben Sie keinen Personen, die mit diesen Anweisungen nicht vertraut sind, und keinen Kindern, den Robomow
zu betreiben.
3. Der Bediener oder Benutzer ist allein für Unfälle, Verletzungen von anderen Personen oder Beschädigung
fremden Eigentums verantwortlich.
Vorbereitung 1. Stellen Sie sicher, dass das Begrenzungskabel-System wie vorgegeben installiert wurde.
2. Inspizieren Sie regelmäßig die Zone, in der Robomow verwendet werden soll, und entfernen Sie alle Steine,
Stöcke, Drähte, und andere Gegenstände.
3. Prüfen Sie regelmäßig, ob das Messer abgenutzt oder beschädigt ist. Ersetzen Sie abgenutzte oder beschädigte
Messer, damit sich keine Unwucht ergibt.
4
Betrieb1. Betreiben Sie Robomow nicht, falls jegliche Sicherheitseigenschaften oder Teile beschädigt, abgenutzt oder nicht
mehr verwendbar sind.
2. Halten Sie Hände und Füße immer von den Mähmessern und anderen beweglichen Teilen fern.
3. Nie den Robomow© anheben und/oder tragen, während die Motoren noch laufen.
4. Lassen Sie Robomow während des Betriebs nicht unbeaufsichtigt, falls sich Kinder, Haustiere oder andere
Personen in der Nähe befinden könnten.
5. Mähen Sie nie, wenn sich Menschen, insbesondere Kinder oder Haustiere in der Nähe aufhalten.
6. Schalten Sie immer den Sicherheitsschalter aus, bevor Sie den Mäher anheben oder irgendwelche Einstellungen
am Mäher vornehmen.
7. Berühren Sie das Messer nicht, bevor sie endgültig zum Stillstand gekommen sind.
8. Verwenden Sie Robomow niemals zu einem unsachgemäßen Zweck.
9. Lassen Sie alle Abdeckungen, Schutzeinrichtungen, Sicherheitseinrichtungen und Sensoren an den vorgesehenen
Stellen. Reparieren und/oder ersetzen Sie beschädigte Teile einschließlich der Aufkleber.
10. Nie den Robomow© anheben und/oder tragen, während die Motoren noch laufen.
Transport –
Zum sicheren Bewegen aus dem oder innerhalb des Arbeitsbereich(s):
1. Drücken Sie den STOPP Knopf, um den Robomow© abzuschalten.
2. Verwenden Sie die Fernbedienung (als Zubehör erhältlich), um den Robomow von einer Stelle zu
einer anderen zu fahren.
3. Bei unterschiedlichem Höhenniveau schalten Sie den Sicherheitsschalter aus und tragen Sie den
Mäher am Tragegriff.
4. Verwenden Sie im Falle eines längeren Transports die Originalverpackung.
5. Wenn Sie Robomow über weite Strecken transportieren, schalten Sie den Sicherheitsschalter
aus. WICHTIG! Stellen Sie immer das aktuelle Datum und die Uhrzeit ein, wenn Sie den
Sicherheitsschalter ausschalten. Andernfalls kann es zu einem ungewollten Betrieb des
Robomow kommen.
Verwenden der Fernbedienung (manuelles Mähen)
1. Mähen Sie nur bei Tageslicht oder ausreichender künstlicher Beleuchtung und vermeiden Sie, hohes Gras zu mähen.
2. Betreiben Sie Robomow nicht barfuß oder mit offenen Sandalen. Tragen Sie immer festes Schuhwerk und lange Hosen. Achten
Sie immer auf einen sicheren Stand, wenn Sie am Hang mähen.
3. Seien Sie besonders vorsichtig, wenn der Mäher in Ihre Richtung fährt.
4. Schalten Sie den Motor immer gemäß den Anweisungen an und halten Sie Ihre Füße weit von den Mähmessern entfernt.
5. Mähen Sie nicht manuell an Hängen mit einer Steigung von mehr als 15 Grad und/oder, wenn Sie keinen sicheren Stand
haben.
Wartung und besondere Anweisungen 1. Schalten Sie den Sicherheitsschalter des Robomow immer aus, bevor Sie blockierende Gegenstände entfernen/diesen prüfen/reinigen, am
Robomow arbeiten oder das Messer ersetzen. Versuchen Sie niemals, Service- oder Einstellungsarbeiten am Mäher vorzunehmen,
während er in Betrieb ist.
2. Stoppen Sie den Mäher bei abnormalen Vibrationen, schalten Sie den Sicherheitsschalter aus und überprüfen sie das Messer
auf Beschädigungen. Ersetzen Sie abgenutzte oder beschädigte Messer, damit sich keine Unwucht ergibt. Falls die Vibrationen
weiterhin bestehen, kontaktieren Sie unseren Kundendienst.
3. Tragen Sie dicke Arbeitshandschuhe, wenn Sie das Messer überprüfen oder daran arbeiten.
4. Führen Sie am Robomow keine Wartungsarbeiten durch, wenn Sie barfuß sind oder offene Sandalen tragen. Tragen Sie immer
angebrachte Arbeitsschuhe und lange Hosen.
5. Ersetzen Sie abgenutzte oder beschädigte Teile aus Sicherheitsgründen.
6. Verwenden Sie ausschließlich das Originalzubehör und die Originalausstattung. Es ist nicht erlaubt, das Originaldesign des
Robomow© zu verändern. Sämtliche Modifikationen gehen auf Ihr eigenes Risiko.
7. Die Wartung/Reparatur/Reinigung des Robomow darf nur gemäß den Anweisungen des Herstellers durchgeführt werden.
8. Ziehen Sie alle Gegenmuttern, Bolzen und Schrauben an, um sicherzustellen, dass das Gerät sicher betrieben werden kann.
9. Warnung! Trennen Sie bei Gewittergefahr das Begrenzungskabel von der Ladestation / vom Begrenzungsschalter und ziehen
Sie den 230V/120 V-Netzstecker des Bedienteils aus der Steckdose.
Akkus –
1. Das Akkupaket nicht öffnen oder beschädigen.
2. Das Akkupaket sollte nur von einem autorisierten Dienstleister ausgetauscht werden.
3. Das Akkupaket enthält Akkumulatorsäure. Im Fall eines Lecks der Akkumulatorsäure des Akkupakets sind folgende
Maßnahmen zu ergreifen:
- Kontakt mit der Haut: Waschen Sie die Kontaktstellen sofort mit sehr viel Wasser und Seife aus.
- Kontakt mit den Augen: Spülen Sie die Augen sofort mit viel sauberem Wasser mindestens 15 Minuten lang aus, ohne
zu reiben.
- Suchen Sie einen Arzt auf.
4. Stellen Sie sicher, dass das Akkupaket mit dem vom Hersteller empfohlenen Ladegerät aufgeladen wird. Falsche Verwendung
kann zu einem elektrischen Schlag, Überhitzen oder Auslaufen ätzender Batterieflüssigkeit führen.
Ende der Produktlebenszeit 1. Der Robomow und das Zubehör sollten am Ende ihrer Produktlebenszeit separat entsorgt werden, um zu vermeiden, dass Elektro-und
Elektronikschrott auf Müllhalden landet, um Wiederverwertung, Behandlung und Wiederaufbereitung von Elektro- und Elektronikschrott
zu fördern und damit die Umwelt, die menschliche Gesundheit, zu erhalten, zu schützen und zu verbessern und um mit den natürlichen
Rohstoffen vorsichtig und sachlich umzugehen.
2. Entsorgen Sie Robomow oder jegliche Teile des Gerätes (einschließlich des Bedienteils, der Ladestation und des Begrenzungsschalter)
nicht zusammen mit dem Hausmüll - diese werden separat eingesammelt.
3. Fragen Sie Ihren örtlichen Händler bezüglich Rückgabe und verfügbaren Sammelstellen.
4. Das Akkupaket nicht ins Feuer werfen. Gebrauchte Batterien nicht über den Hausmüll entsorgen.
5. Die Batterie muss gesammelt, recycelt oder umweltgerecht entsorgt werden.
5
1.4Robomow Sicherheitseigenschaften
1. Kindersicherung
Die Kindersicherung verhindert einen ungewollten Betrieb des Robomow durch ein versehentliches Drücken auf eine der Tasten.
Allein das Drücken zweier Tasten in der richtigen Reihenfolge wird den Betrieb in Gang setzen.
2. Diebstahlsicherung / Sicherungssystem
Die Diebstahlsicherung ermöglicht es dem Besitzer sicher zu stellen, dass niemand den Robomow© einsetzt oder fährt, der nicht
den entsprechenden Code besitzt. Sie werden aufgefordert einen vierstelligen Code Ihrer Wahl einzugeben, der als
Sicherheitscode verwendet wird.
3. Hebesensor
Wird der Robomow vom Boden angehoben, während das Messer arbeitet, wird das Messer sofort gestoppt.
4. Kippsensor
Falls der Mäher senkrecht und schräg aufgestellt wird, wird das Messer sofort angehalten.
5. Blockierungssensor
Robomow erkennt während des Betriebes Hindernisse, die sich auf seinem Weg befinden. Wenn der Mäher auf ein
Hindernis trifft, stoppt der Mäher sofort das Messer, stoppt seine Bewegung in diese Richtung und entfernt sich vom
Objekt in die entgegengesetzte Richtung.
6. Not-Aus Knopf
Das Drücken des STOPP Knopfes während des Betriebs wird den Mäher und das Messer jederzeit sofort stoppen.
7. Sicherheitsschalter
Betätigen des Sicherheitsschalters verhindert jeglichen Betrieb des Robomow. Sie müssen den Sicherheitsschalter betätigen,
bevor Sie den Robomow anheben oder Wartungsarbeiten am Robomow durchführen.
8. Versiegelte Akkus
Die Batterien des Robomow sind komplett versiegelt. Unabhängig von seine Position kann keine Batterieflüssigkeit austreten.
9. Ladestation / Begrenzungsschalter und Begrenzungskabel
Robomow kann nicht ohne ein Begrenzungskabel betrieben werden, dass durch die Ladestation / den Begrenzungsschalter
aktiviert wurde. Falls der Begrenzungsschalter ausgeschaltet wird oder eine Fehlfunktion aufweist, wird der Robomow den Betrieb
stoppen.
6
2. Lernen Sie Ihren Robomow kennen
2.1Was ist im Set enthalten
Modelle mit einer Ladestation
1
9
2
10
11
3
12
13
4
Operating & Safety Manual
5
DVD
6
14
7
Modelle ohne
Ladestation
8
Kabelanschlussklemmen
Zum Verbinden des Begrenzungskabels mit der Ladestation
1
Robomow®
8
2
Kabelnägel
Zum Sichern des Begrenzungskabels
9
Ladestation
Zum Andocken und Aufladen des Robomow, wenn er nicht im
Einsatz ist
3
Begrenzungskabel
Damit errichten Sie einen virtuellen Zaun für Ihren Robomow.
10
Metallstifte
Zum Befestigen der Ladestation am Boden
4
Benutzer- und Sicherheitshandbuch
11
Verlängerungskabel
15 Meter, (Niederspannungskabel)
5
DVD - Installations- und Betriebsvideo
12
Bedienteil
Zum Deaktivieren (Anhalten) und Wiedereinschalten des
automatischen Betriebs. Bedienteil zeigt zusätzlich den Status
des Robomow (Laden oder Betrieb) und den Zustand des
Begrenzungskabels an.
6
RoboRuler
Zum Einstellen des Abstands des Begrenzungskabels von der
Rasenkante
13
Bedienteilhalterung
Zum Befestigen des Bedienteils an einer Wand (inklusive Schrauben
und Dübel).
14
Begrenzungsschalter (inklusive Netzteil und Pflock)
Wird verwendet, um das Signal in einer Zone ohne Ladestation zu
erzeugen. Der Begrenzungsschalter wird mit Modellen mitgeliefert,
die nicht mit einer Ladestation ausgestattet sind, und ist ebenfalls als
Zubehör verfügbar.
7
Kabelverbinder (silikonversiegelt)
Zum Verbinden des Begrenzungskabels (falls erforderlich)
7
2.2Wie der Robomow für Sie arbeitet
Führen Sie eine einmalige Einstellung durch, bevor Sie den
Robomow zum ersten Mal in Betrieb nehmen.
[Eine detaillierte Anleitung finden Sie in den folgenden Kapiteln.]
• Installieren Sie ein Kabel rund um die gesamte Rasenfläche
und um geschützte Bereiche innerhalb der Rasenfläche.
• Dieses
Kabel
ist
das
Begrenzungskabel.
Es legt die Grenzen für den Robomow fest.
Das Begrenzungskabel wird um die Ränder des Rasens und
um Bäume, Pflanzen, Teiche und Gegenstände verlegt, die
Sie vor einem Zusammentreffen mit dem Robomow schützen
wollen.
• Falls das mitgelieferte Begrenzungskabel nicht ausreicht,
können Sie ein längeres Kabel erwerben und mit dem
mitgelieferten Anschluss an das bestehende Kabel anschließen.
• Mit den kleinen Rasennägel befestigen Sie das
Begrenzungskabel unterhalb der Grasnarbe am Boden.
• Das Begrenzungskabel wird schrittweise verschwinden, wenn
der Rasen wächst, bis es nicht mehr sichtbar ist.
Begrenzungskabel
Rasennagel
• Platzieren Sie eine Ladestation entlang des Begrenzungskabels.
Die Ladestation hat zwei Funktionen:
- Erzeugen eines Signals entlang des Begrenzungskabels.
- Das Aufladen des Akkus des Robomow.
• Das Bedienteil ist zwischen der Ladestation und einer 230V
Wandsteckdose mithilfe eines 15m langen Stromkabels
verbunden.
• Nachdem Sie die Installation des Begrenzungskabels, der Ladestation und des Bedienteils beendet und die
einmalige Einstellung durchgeführt haben, wird Ihnen der Robomow die komplette Mäharbeit für die gesamte
Saison abnehmen!
• Robomow ist ein Mähroboter, der mithilfe eines wartungsfreien Akkus betrieben wird. Er verlässt die
Ladestation zu der festgelegten Mähzeit. Robomow mäht den Rasen und fährt dann in die Ladestation zurück,
um für die nächste, vorgesehene Mähzeit aufgeladen zu sein.
• Sobald der Robomow zum Mähen aus der Ladestation hinausfährt, gibt diese ein spezielles Signal aus.
Dieses Signal bildet eine virtuelle Wand, die nur für den Robomow sichtbar ist. Es sorgt dafür, dass der
Robomow nur innerhalb der Rasengrenzen mäht und verhindert, dass er in Bereiche einfährt, die er
auslassen oder umfahren soll.
Ladestation
und Netzteil:
Base Station
and Power Box:
- Erzeugt
ein Signal
entlang
des the wire.
- Generates
signal
along
Begrenzungskabels.
- Charges Robomow’s battery.
- Lädt die Batterie des Robomow.
Große
Robomow
auf diese
LargeBäume:
trees: Der
Robomow
is darf
allowed
to bump
antreffen,
da at
Gegenstände
dieser
Größedo not
into them.
this size, the
objects
kein Begrenzungskabel um herum benötigen.
require a Perimeter Wire around them
Robomow
dasthe
Signal
Robomowerkennt
detects
signal
und ändert die Richtung,
and changes direction as it
wenn er das Kabel erreicht.
reaches the wire
Begrenzungskabel
Perimeter wire asalsa
virtuelle Wand, nur für
virtual wall,visible only
Robomow sichtbar
to Robomow
Baum, der von einem Graben, einer Rille oder einem Blumenbeet
Tree surrounded by a groove, ditch or flower beds
umgeben ist; benötigt ein Kabel herum.
8
requires a wire around it.
2.3 Betriebsmethode
• Robomow ist ein Mähroboter, der entworfen wurde, um Ihren Rasen vollautomatisch zu mähen und zu pflegen,
• Einfache Einmalinstallation - Robomow benötigt lediglich eine einfache Einmalinstallation, die problemlos vom Kunden
durchgeführt werden kann. Robomow erkennt den Draht durch die Verwendung von speziellen Sensoren damit sichergestellt
wird, dass er immer in der festgelegten Zone bleibt. Das wesentliche Zubehör wird mit dem Produkt mitgeliefert.
• Arbeitsmethode - Robomow wird den Rasen automatisch mähen. Es wechselt ständig zwischen Mäh- und Aufladephasen ab.
- Er verlässt die Ladestation selbstständig und mäht den Rasen.
- Mähen an den Kanten - Anders als bei herkömmlichen Rasenmähern besitzt Robomow
einen speziellen Kantenmodus, in dem er dem Begrenzungskabel folgt, um alle Kanten des
Rasens vollständig zu mähen. Robomow ist der erste Mähroboter, der über seine Räder
hinaus mäht.
- Suche der Basisstation - Robomow beginnt, die Basisstation zu suchen, sobald der
Akkustand zu niedrig ist. Während er die Basisstation sucht, mäht er nicht.
- Robomow wird dann aufgeladen und wird den Rasen danach weiterhin nach Bedarf
mähen. Er wird weitermähen, bis er die für Ihren Rasen nötige Mähzeit erreicht hat (welche
sich nach der von Ihnen festgelegten Zone richtet).
- Wenn Robomow die gesamte Zone gemäht hat (Mähzyklus), bleibt er in der Basisstation,
bis der nächste Mähzyklus beginnt.
- Robomow führt zwei Mähzyklen pro Woche durch, um Ihren Rasen schön und gesund
zu halten. Falls Ihr Rasen jedoch mehr Pflegezeit benötigt, können Sie die Laufzeit eines
Mähzyklus ganz einfach anpassen.
- Das Bedienfeld an der Oberseite des Robomow erlaubt es Ihnen, den Mäher und die
Betriebseinstellungen zu verwalten.
- Starkes Schnittsystem - Die extrascharfe Klinge des Robomow ermöglicht den ersten
Schnitt der Saison, wenn das Gras noch relativ hoch ist.
- Verfügbarkeit - Die Mähbreite des Robomow (28 cm) und das leistungsstarke Schnittsystem
ermöglichen es dem Robomow, die Arbeit schnell durchzuführen, damit die Familie den
Rasen genießen kann.
NUN
KÖNNENFREE
SIE IHREN
LAWN
RASEN
GENIEßEN
TO ENJOY
• Eine Fernbedienung ist als Zubehör verfügbar und wird verwendet, um Robomow wenn nötig in eine separate Zone zu
fahren. Diese wird ebenfalls verwendet, um kleinere Grasstellen zu mähen, die während des automatischen Betriebs nicht
erreicht werden können.
• Gras-Recycling - Robomow schneidet das Gras in sehr kleine Stücke, die in den Wurzeln des Rasens vergraben werden,
wo sie sich langsam zersetzen und als natürliches Düngermittel fungieren. Geschnittenes Gras enthält 80-85% Wasser
und gibt wertvolle Nährstoffe ab, die dann zurück in den Boden gelangen. Dies ist das natürliche Recyclingverfahren des
Grases.
• Die Robomow App – Erlaubt einen benutzerfreundlichen und intuitiven Betrieb
Ihres Robomows und bietet mehr Menüoptionen und Funktionen, die nicht über
das Bedienfeld des Rasenmähers zugänglich sind. Die Robomow App kann im
App Store heruntergeladen werden.
Die Robomow App ist kompatibel mit Smartphones/Tablets, die eines der
folgenden Betriebssysteme verwenden: Android (Google) oder iOS (Apple).
Das mobile Gerät muss mit Bluetooth Low Energy (BLE), genannt Bluetooth SMART,
ausgestattet sein.
3G
9:41 AM
100%
12
Die folgenden, mobilen Geräte sind mit BLE
ausgestattet:
o Samsung Galaxy SIII, Galaxy S4 und Note II.
o Apple iPhone 4S, iPhone 5, iPad (3. und 4.
Generation), iPad Mini und andere.
o HTC One, One X+ und Droid DNA
SCAN
HOME
EDGE &
SCAN
STOP
04:26
Scanning
Verwenden Sie Ihr Mobiles Gerät, um den QR
Code auf der rechten Seite zu scannen und die
Robomow App herunterzuladen, oder laden Sie
diese im App Store herunter.
9
3. Vorausplanung
Es ist ganz einfach, Ihren Rasen für den Robomow vorzubereiten.
Da jeder Rasen jedoch einzigartig ist, empfehlen wir Ihnen, dieses Kapitel zu lesen, bevor Sie das
Begrenzungskabel installieren. Die Planung der Kabelverlegung und eine Skizze des Rasens, die auch
alle Hindernisse und die Position der Ladestation anzeigt, erleichtert Ihnen die Arbeit und beugt Fehler
bei der Installation vor.
Sehen Sie sich bitte das Einstellungsvideo auf der mit dem Robomow mitgelieferten DVD an. Das
Video wird Sie durch den gesamten Einstellungsprozess begleiten.
Lesen Sie dieses Kapitel „Im Voraus planen“ bitte vollständig durch, bevor Sie mit der Einstellung
beginnen. Es wird Ihnen helfen, den besten Standort für die Ladestation und das Bedienteil sowie
für das Begrenzungskabel zu finden.
Das Begrenzungskabel funktioniert als „unsichtbare“ Wand für den Robomow. Es definiert die Grenzen der
Rasenzonen und umrundet bestimmte Bereiche, in die der Robomow nicht einfahren soll. Das Begrenzungskabel
wird mit kleinen Rasennägeln am Boden festgehalten. Diese werden mit dem Robomow mitgeliefert. Durch das
Wachstum des Rasens wird das Kabel bald nach dem Verlegen nicht mehr sichtbar sein.
Sobald Robomow betrieben wird, wird ein Signal entlang des Begrenzungskabels erzeugt. Dieses Signal hält
den Robomow innerhalb seines Arbeitsbereichs und hindert ihn daran, ihn die markierten Zonen einzufahren.
3.1Rasenarten: Wie sieht Ihr Rasen aus?
Es gibt drei grundsätzliche Rasenarten: Einige Rasenflächen sind
eine Kombination aus mehr als einer Art.
Ihre erste Aufgabe ist es, zu bestimmen,zu welcher Rasenart Ihr
Rasen zählt.
Beachten Sie – falls Sie ein Robomow Modell ohne Ladestation
gekauft haben, sollten Ihre Zonen als "separate Zonen" definiert
werden (Siehe Paragraph 3.2.3, 4.8 und 6.5)
o Nur Hauptzone
Der Robomow mäht einfach nur diese Rasenfläche innerhalb
der definierten Grenzen.
Hauptzone
Unt
erz
Hauptzone
o Hauptzone und Nebenzone(n)
Der Robomow mäht die Hauptzone und fährt anschließend
automatisch zu der/den Nebenzone(n).
WICHTIG! Das Festlegen und der Betrieb einer Unterzone
kann nur mithilfe der Robomow App durchgeführt und
kontrolliert werden.
o Separate Zone
Der Robomow mäht jede Zone getrennt. Seine Bewegung
zwischen den Zonen ist eingeschränkt. In diesem Fall müssen
Sie den Mäher immer aus der Hauptzone in die separate Zone
bringen, wenn Sie diese mähen wollen.
one
Sep
arat
e Zo
Hauptzone
Mindestens 3 Meter
(10 Fuß) Breit
3.1.1 “Nur Hauptzone” Rasenart
Die „Hauptzone“ besteht aus nur einem gesamten
Bereich. Es gibt keine Nebenzonen und keine
getrennten Zonen.
Wenn Sie alle folgenden Antworten mit Ja beantworten,
wird Ihr Rasen als Rasenart „Nur Hauptzone“ definiert.
o Ist Ihre Rasenfläche ein durchgehender Bereich?
Und:
o Sind alle Bereiche Ihres Rasens breit genug,
sodass Ihr Robomow durchfahren kann? (Am
engsten Punkt mindestens 3 Meter breit).
10
ne
Nur Hauptzone
Wenn Ihr Rasen nicht dieser Beschreibung entspricht, lesen Sie bitte in den nächsten Abschnitten, wie
Sie die Art Ihres Rasens bestimmen können.
Wenn Ihr Rasen vom Typ „Nur Hauptzone“ ist, können Sie mit Abschnitt 3.3 dieses Kapitels fortfahren, um
den Standort der Ladestation zu ermitteln.
3.1.2 Rasenart „Hauptzone und Nebenzone(n)“
Falls Ihr Rasen eine Unterzone, wie in diesem Abschnitt definiert, enthält, MÜSSEN Sie die Robomow App herunterladen,
um diese effektiv im automatischen Modus von der Ladestation aus mähen zu können; andernfalls müssen Sie diese als
separate Zone festlegen, wie im Abschnitt 3.2.3 unten dargestellt. Die Robomow App kann im App Store heruntergeladen
werden. Für weitere Details über die Robomow App und dessen Kompatibilität mit Ihrem Smartphone/Tablet, lesen Sie
bitte Paragraph 2.2 - Betriebsmethode.
Diese Art Rasen besteht aus mehr als einer
Zone und diese Zonen sind über eine Durchfahrt
miteinander verbunden.
Bei dieser Art von Rasen kann der Robomow
selbsttätig von einer Zone zur anderen fahren
und so den gesamten Bereich den gesamten
Bereich ohne Ihr Zutun mähen.
Wenn Sie alle folgenden Antworten mit Ja
beantworten, wird Ihr Rasen als Rasenart
„Hauptzone und Nebenzone(n)“ definiert.
o Ist Ihre Rasenfläche ein durchgehender
Bereich?
Ne
be
nz
on
e
Hauptzone
Hauptzone
Hauptzone und Nebenzone mit einer schmalen
Durchfahrt
o Sind Teile Ihres Rasens von der Hauptzone abgetrennt?
o Gibt es eine mindestens 1 Meter (3.3 Fuß) breite Durchfahrt, damit der Robomow von einer Zone zur anderen fahren
kann?
o Hat die schmale Durchfahrt einen festen Untergrund, ist eben und glatt (keine Steine, kein Sand und kein
Höhenunterschied)?
Zum Beispiel: Rasen, Gehweg, fester Pfad, stabiler Untergrund.
Solche zusätzlichen Bereiche werden als Nebenzonen bezeichnet.
Um das Festlegen und die Kontrolle über (eine) Unterzone(n) zu ermöglichen, laden Sie die Robomow App für Ihr
Smartphone oder Ihr Tablet herunter. Das Festlegen von einer Unterzon(en) wird Robomow ermöglichen, durch Engpässe
zu fahren, um eine Unterzone zu erreichen und die Hauptzone sowie die Unterzone(n) gleichzeitig zu mähen.
Wenn Ihr Rasen dieser Beschreibung nicht entspricht, lesen Sie bitte Abschnitt 3.2.3 dieses Kapitels: „Getrennte Zonen“
3.1.3 Rasenart „Getrennte Zonen“
Falls Ihr Rasen eine separate Zone, wie in diesem Abschnitt definiert enthält, lesen Sie bitte Abschnitt 6.4.2 (separate
Zonen hinzufügen - Nummer p014 in der Tabelle).
Die Rasenart „Getrennte Zonen“ besteht aus zwei oder mehr Zonen, die nicht miteinander verbunden sind. Der Robomow
kann nicht selbstständig von einer Zone zur anderen fahren.
Wenn Sie mindestens eine der folgenden Fragen mit „Ja“ beantworten, ist Ihr Rasen von der Art „Getrennte Zonen“.
o Sind Teile Ihres Rasens durch Zäune,
Gehwege oder andere Objekte abgetrennt,
die der Robomow nicht passieren kann?
Separate Zone
Oder:
o Sind Teile Ihres Rasens durch einen
Steinweg oder ähnliches Material getrennt,
das das Messer des Robomow beschädigen
könnte?
Oder:
Hauptzone
o Sind Zonen Ihres Rasens über eine
Durchfahrt miteinander verbunden, die für
Hauptzone
den Robomow zu schmal zum Durchfahren
sind: weniger als 1m (3.3 Fuß) breit?
Separate Zone
Oder:
o Sind Zonen Ihres Rasens auf einer niedrigeren oder höheren Ebene?
Wenn Ihr Rasen nicht einer der oben genannten Beschreibungen entspricht, ist es wahrscheinlich entweder ein
Rasen der Art „Nur Hauptzone“ oder „Hauptzone und Nebenzone(n)“. Gehen Sie direkt zu Abschnitt 3.3 – Die
Position der Ladestation und des Bedienteils auswählen.
 Ein Rasen kann aus bis zu 2 getrennten Zonen bestehen.
 Der Mäher muss manuell in diesen Bereich gefahren oder getragen werden.
 Jede der drei Arten kann auch aus einer Kombination aus mehr als einer Rasenart bestehen.
11
Arten des Setups für separate Zonen:
Eine separate Zone, die kleiner ist als 100 m²
o Eine separate Zone, die
kleiner ist als 100m² kann in
einem einzigen Lauf bearbeitet
werden; es ist also möglich,
die separate Zone mit dem
Begrenzungskabel
der
Hauptzone zu verbinden (und
das Signal von der Ladestation
erzeugen zu lassen).
Separate Zone kleiner als 100m2
2 Kabel unter
demselben
Rasennagel
Oder:
o Oder er kann sein eigenes,
separates Begrenzungskabel
haben.
In diesem Fall muss es mit
einem
Begrenzungsschalter
(optionales Zubehör - siehe
Kapitel 12 - Zubehör) verbunden
werden.
Ladestation
Oder:
Eine separate Zone, die größer als 100 m²
o Falls eine separate Zone größer
ist als 100m², dann benötigt diese
mehr als nur einen Betrieb, um
die Zone zu decken;
o In einem solchen Fall sollte
eine zusätzliche Ladestation
(als optionales Zubehör) in
der separaten Zone installiert
werden; andernfalls müssen
Sie den Mäher mehrmals mit
der Hand in die separate Zone
bringen, um das Mähen der Zone
durchzuführen.
Separate Zone kleiner als 100m2
Optionales Netzteil
und Ladestation
Bedienteil und
Ladestation für die
Hauptzone
3.2Standort der Ladestation auswählen
3.2.1 Richtlinien zum Standort der Ladestation

Platzieren Sie die Ladestation nicht weniger
als 3 Meter nach einer Ecke (nur bei
Inneninstallation zu beachten (Abschnitt
3.3.2)).
t.)
0f e
(1 ck
m rE
. 3 de
in je
M on
v
12
Die Ladestation sollte sich etwa 15m von einer
Steckdose (230V / 120V) entfernen.
Wenn der Rasen mehr als eine Zone aufweist,
setzen Sie die Ladestation in die größte Zone.
Achten Sie darauf, dass die Ladestation von der
Straße aus nicht gesehen werden kann, um den
Diebstahl zu verhindern.
Wählen Sie vorzugsweise einen schattigen Platz.
Dies erhöht die Lebensdauer der Batterie.
Platzieren Sie die Ladestation auf einer möglichst
ebenen Fläche. Installieren Sie die Ladestation
nicht an einem Hang.
Installieren Sie die Ladestation nicht in der Nähe
von Rasensprengern.
Es gibt zwei Installationsoptionen für die Ladestation:
3.2.2 Interne Installation (innerhalb der Rasengrenzen):
Wählen Sie eine Stelle entlang des Begrenzungskabels,
um die Ladestation zu platzieren, mithilfe der
Empfehlungen des Paragraphen 3.3.1.
Platzieren Sie die Ladestation in Richtung des
Begrenzungskabels, wie in der Rechten Abbildung
angezeigt.
3.2.3 Externe Installation (außerhalb der
Rasengrenzen):
Es gibt zwei Arten der Externen Installation
A. In einer Ecke
In dieser Installationsweise befindet sich die Ladestation an
einer der Ecken, wie rechts abgebildet.
")
4 (4
Wählen Sie eine Ecke, in der Sie die Ladestation außerhalb
der Rasenzone installieren möchten.
m
10c
Platzieren Sie die Ladestation so, dass ihr Vorderteil den
Rand des Rasens berührt, oder ein wenig auf dem Rasen
ist.
10
m(
c
. 10
Min
ft.)
10cm4 (4")
Fahren Sie mit dem Legen des Begrenzungskabels wie
rechts abgebildet fort, wo dieses etwa 10 cm nach der
Ladestation weitergeht, und sich bei etwa 10 cm Entfernung
vom anderen Kabel zurück zum Rasen wendet.
Die Ladestation kann leicht nach rechts orientiert installiert
werden, um eine problemlose Einfahrt des Robomow zu
gewährleisten.
Hauptzone
Sie werden später die Gelegenheit haben, die Position der
Ladestation anzupassen, um das problemlose Einfahren zu
bestätigen.
B. Außerhalb des Rasens
(Kann nur für spezifische Modelle über die Robomow App
eingestellt werden)
- 50 cm breiter Engpass.
4m
Verlegen Sie das Kabel wie rechts abgebildet:
10cm
cm
•
ax
Der Bereich zwischen dem Rasen und der Ladestation
sollte frei von Hindernissen und Gegenständen sein.
Begrenzungsinseln
30 cm
50
•
-M
Die Oberfläche zwischen dem Rasen und der
Ladestation sollte hart sein (z.B. ein Bürgersteig oder ein
harter Boden) und weder sandig noch steinig sein, damit
Robomow nicht ausrutscht oder stecken bleibt.
m
•
.5
Stellen Sie sicher, dass der Weg zwischen dem Rasen
und dem Außenbereich eben und flach ist, damit
Robomow nicht stecken bleibt und dem Kabel problemlos
folgen kann.
.1
•
in
Wählen Sie eine Stelle außerhalb des Rasens aus, an
der Robomow dann andocken und aufgeladen werden
kann.
M
•
50
cm
- Quadratische Begrenzungsinsel mit 30 cm langen
Seiten.
- Die Insel fängt 50 cm vom Begrenzungskabel entfernt
an.
- Halten Sie auf jeder Seite einen Abstand von 10 cm
zwischen dem Begrenzungskabel und der Insel.
- Das Vorderteil der Ladestation sollte mindestens
1,5 Meter und NICHT mehr als 4 Meter vom
Begrenzungskabel entfernt sein.
13
3.3Standort des Bedienteils auswählen
Bei der Bestimmung des optimalen Standorts für das
Bedienteil sollten Sie Folgendes beachten:
An der Wand
befestigtes
Power
Bow fixed
Bedienteil
to the wall
 Das Bedienteil wird mithilfe des 15 Meter langen
Verlängerungskabels
mit
der
Ladestation
verbunden.
 Wählen Sie einen geeigneten Standort, um das
Bedienteil in der Nähe einer Steckdose an der
Wand zu montieren.
 Positionieren
Sie
es
außerhalb
der
Rasenumgrenzung.
 Wählen Sie eine gut zugängliche Stelle.
 Wählen Sie vorzugsweise eine trockene und geschützte
Stelle.
 Das Netzteil muss vertikal montiert werden.
15m
(50ft) Extension
15
Meter
Cable
(low voltage)
Verlängerungskabel
(Niederspannung)
Das Netzteil ist für Außenanwendungen geeignet. Dennoch sollte es an einer
geschützten, trockenen und gut belüfteten Stelle montiert werden. Das Bedienteil sollte
nicht direktem Sonnenlicht oder Regen ausgesetzt sein.
3.4Das Layout des Begrenzungskabels planen
3.4.1 Objekte innerhalb des Rasens
 Gegenstände wie z.B, Blumenbeete, Teiche oder
kleine Bäume können geschützt werden, indem
Sie "Begrenzungsinseln" festlegen, die markierte
Bereiche des Rasens abgrenzen, zu denen Robomow
keinen Zugang hat.
 Wenn sich Bereiche mit Hindernissen nah beieinander
befinden, sollten Sie als eine einzige, durchgehende
Begrenzungsinsel definiert werden.
 Vertikale und relativ stabile Hindernisse, die höher als
15 cm, wie z. B. Bäume, Telefon- oder Strommasten
müssen nicht abgegrenzt werden. Der Robomow wird
umdrehen, wenn er gegen ein solches Hindernis stößt.
3.4.2 Hänge
Abhang innerhalb der Begrenzung
 Das Begrenzungskabel kann an Hängen mit
weniger als 10% (10 cm Steigung pro 1 m) verlegt
werden.
VORSICHT! Sollte das Begrenzungskabel über
einen Abhang gelegt werden, der steiler als
10% ist, besteht das Risiko, dass der Mäher
ausrutscht und außerhalb des Kabels fahren
wird, besonders wenn das Gras nass ist.
Wenn es jedoch eine Barriere (z. B. einen Zaun)
gibt, die den Robomow am Rutschen hindert,
kann das Begrenzungskabel an einem solchen
Hang verlegt werden.
14
Begrenzungshang
Max. 10%
Abhang innerhalb des Rasens
Robomow kann Bereiche innerhalb der Arbeitszone mähen, die einen Abhang von bis zu 35% aufweisen (35
cm Erhöhung pro Meter).
Tipp: Falls der Mäher sich beim Hochfahren an einem Abhang vom Boden erhebt, ist der Abhang zu steil.
Solche steilen Bereiche sollten nicht in den Arbeitsbereich des Robomow eingeplant werden .
Hangfläche innerhalb des Rasens 35 %
Wie berechne ich die Steigung meines Rasens?
35cm
Max 35 % Steigung
Erhöhung
100cm
Länge
Wie berechne ich die Steigung meines Rasens?
3.4.3 Abstände von Kanten (Pools, Teiche, Felsen usw.)
35cm (Anstieg)
100cm (Länge)
35 % (Steigung)
Mit dem RoboRuler messen Sie den Abstand von der Kante, in dem Sie das Kabel installieren.
In bestimmten Fällen, in der Nähe von Wasserflächen wie Pools und Teichen oder Bereichen mit großen
Höhenunterschieden wie Felsen, müssen Sie einen größeren Abstand zur Kante einhalten (siehe Abschnitt
4.2.2).
15
4. Erstmalige Einrichtung
4.1Vorbereitung
Empfehlung bevor Sie starten:
Während der Einrichtung setzen Sie Rasennägel in die Erde
ein. Um diese Aufgabe problemlos zu erledigen empfehlen
wir, diese nicht durchzuführen, wenn das Gras hoch ist, und
dieses vorab zu Wässern.
Hammer
Kombizange
4.1.1 Die Vorbereitung
Stellen Sie sicher, dass Sie alle benötigten Teile in Reichweite
haben. Halten Sie die Robomow Verpackung griffbereit, damit
Sie alle Gegenstände zur Hand haben.
Zusätzlich benötigen Sie folgendes Werkzeug: Einen
Hammer, einen kleinen Schlitzschraubendreher, einen
Kreuzschlitzschraubendreher sowie eine Kombizange.
Kleiner flacher und KreuzschlitzSchraubendreher
4.1.2 Installation des Netzteils
Montieren Sie die Metallhalterung mit den mitgelieferten
Schrauben an einer senkrechten Oberfläche. Stellen Sie
sicher, dass das enge Stück mit den Löchern nach oben
zeigt, wie rechts abgebildet.
• Setzen Sie das Netzteil in die Metallhalterung ein und
schieben Sie es entlang der senkrechten Oberfläche in
Position.
• Schließen Sie das Netzteil an
Wandsteckdose an (230V / 120V).
eine
normale
4.1.3 Das Aufladen des Akkus vor dem ersten Betrieb
Sie können den Akku des Robomow aufladen, während Sie
das Begrenzungskabel installieren. Dies wird sicherstellen,
dass Robomow betriebsbereit sein wird, wenn die Installation
durchgeführt wurde.
Sicherheitsschalter
• Der Mäher wird vor der Lieferung werksseitig
ausgeschaltet. Drücken Sie 3 Sekunden lang die
"Einstellungen" Taste am Bedienfeld, um den Mäher zu
wecken.
• Schließen Sie das Dauerstromkabel aus dem Bedienteil
an den Aufladeanschluss an der Hinterseite des
Robomow.
• Stellen Sie sicher, dass die Akku LED am Robomow
blinkt; dies zeigt an, dass er aufgeladen wird.
• Lassen Sie Robomow am Bedienteil angeschlossen,
während Sie die Installation des Begrenzungskabels
durchführen.
4.2Einrichten des Begrenzungskabels
Bevor Sie mit der Einrichtung beginnen, sollten Sie sich einen Plan für das Layout des Begrenzungskabels und
den Standort der Ladestation machen. Bei diesem Plan sollten Sie Folgendes beachten:
o Welche Arten der Rasenzonen besitzt Ihr Rasen?
(Nur Hauptzone / Haupt- und Nebenzone(n) / Getrennte Zonen / Kombination aus mehreren Arten).
o Gibt es geschützte oder ausgenommene Bereiche innerhalb des Rasens? (Begrenzungsinseln)
o Gibt es Hänge, an denen der Robomow nicht mähen sollte?
16
o Gibt es Kanten von Pools, Teichen, Felsen usw., an denen ein größerer Abstand für das Begrenzungskabel
erforderlich ist?
4.2.1 Startpunkt: Begrenzungskabel im Bereich der Ladestation.
)
ft.
0 e
(1 ck
m rE
.3 e
in e d
M nj
vo
• Platzieren Sie die Ladestation gemäß Ihrer Planung, wie in der
rechten Abbildung angezeigt.
• Platzieren Sie die Ladestation mit nicht weniger als 3m
Abstand von einer Ecke des Rasens.
• Wählen Sie die Kabelrolle mit einem grünen Stecker am Ende.
• Ziehen Sie den Kabelverbinder und ein damit verbundenes
Stück Kabel aus der Kunststoffhülle.
! Nehmen Sie die Kabelspule nicht aus ihrer Abdeckung.
Die Kunststoffabdeckung dient als Spender für das Kabel.
•
Befestigen Sie den Anfang des Kabels am Boden, wo die
Ladestation installiert werden soll. Die Rasennägel werden mit
dem Robomow mitgeliefert.
•
Ziehen Sie 30 cm Kabel heraus und lassen Sie es lose in der
Nähe der Ladestation liegen. Später, am Ende der Einrichtung,
wird dieses Stück Kabel die Begrenzungskabelschleife
schließen.
•
Beginnen Sie, das Kabel gegen den Uhrzeigersinn zu verlegen.
•
Ziehen Sie mehr Kabel aus der Packung und verlegen Sie es
lose, während Sie über den Rasen gehen.
Begrenzungskabel
Rasennagel
! Wenn Sie einen Bereich/ein Objekt erreichen, das besonders Sorgfalt oder eine spezielle
Begrenzung benötigt, stellen Sie sicher, dass Sie das Begrenzungskabel, wie erforderlich,
sorgfältig verlegen. In den nächsten Abschnitten werden solche Sonderfälle beschrieben.
4.2.2 Verlegen des Begrenzungskabels
o Das Begrenzungskabel wird mit kleinen Rasennägeln am
Boden festgehalten. Diese werden mit dem Robomow
mitgeliefert. Befestigen Sie das Begrenzungskabel im Abstand
von einigen Metern und an Ecken. Verwenden Sie in diesem
frühen Stadium nur wenige Rasennägel. Später, nachdem Sie die
Funktion des Begrenzungskabels getestet haben, schlagen Sie
alle Rasennägel ein.
18cm
o Verwenden Sie den RoboRuler nach dem Abrollen des Kabels
und bevor Sie die Rasennägel einschlagen, um den Abstand des
Kabels von den Rasenkanten und Objekten festzulegen.
• Falls die Arbeitszone an eine flache Zone, ein Blumenbeet,
eine kleine Stufe (über 1 cm), einen kleinen Graben oder einen
kleinen Abhang (bis 5 cm) grenzt, sollte das Begrenzungskabel
20 cm innerhalb der Arbeitszone verlegt werden. Dies
verhindert, dass die Räder in einen Graben fahren. Verwenden
Sie die kürzere Entfernung des RoboRulers, um die Entfernung
des Begrenzungskabels vom Rasenrand einzustellen.
• Falls der Rand einen Abhang aufweist (max. 10% sind gestattet)
oder mit hohen Hindernissen wie Wände oder Zäune umgeben
ist, sollte das Begrenzungskabel 28 cm vom Hindernis entfernt
verlegt werden. Verwenden Sie die längere Entfernung des
RoboRulers, um die Entfernung des Begrenzungskabels von
einer Wand einzustellen.
28cm von der Wand
17
• Falls die Arbeitszone an einen flachen Weg grenzt,
der auf derselben Ebene wie der Rasen liegt, hat
Robomow die Möglichkeit, diesen Weg zu befahren.
Das Begrenzungskabel sollte 10 cm vom Rand des
Weges entfernt verlegt werden.
• Falls die Arbeitszone durch einen Weg unterteilt
wird, der auf derselben Ebene wie der Rasen
liegt, hat Robomow die Möglichkeit, diesen Weg
zu befahren. Das Begrenzungskabel kann unter
Bodenblöcken oder in den Ritzen zwischen den
Blöcken verlegt werden.
Wichtig: Der Mäher darf niemals über Steine, Stroh
oder ähnliche Flächen fahren, da diese den Mäher
ausrutschen lassen oder das Messer beschädigen
können.
WICHTIGE INFORMATION
Falls die Arbeitszone an ein Schwimmbad,
an Gewässer, an einen Abhang größer als
10%, an einen Steilhang höher als 50 cm
oder an eine öffentliche Straße grenzt, muss
das Begrenzungskabel durch einen Zaun
oder ähnliches ergänzt werden. Die Höhe des
Zauns muss mindestens 15 cm betragen. Dies
wird den Mäher daran hindern, die Arbeitszone
zu verlassen.
Wenn eine solche Barriere vorhanden ist,
können Sie das Begrenzungskabel mit einem
großen Abstand von 28 cm von der Barriere
verlegen.
Falls kein Zaun oder ähnliches verfügbar
ist, verlegen Sie das Begrenzungskabel
mindestens 1,2 Meter vom Wasser entfernt.
ft
(4
m
2
,
m
1..21
inin
MM
)
Min 15cm
( 6’’ )
Min. 15cm
Begrenzungskabel
Perimeter Wire
28cm
(11’’ )
28cm
o Halten Sie bei allen Linkskurven einen 45º Winkel ein,
wenn Sie das Kabel entlang der Begrenzung verlegen.
Bei Rechtskurven entlang der Begrenzung müssen Sie
keinen 45º Winkel einhalten.
o Fahren Sie mit dem Verlegen des Kabels gemäß Ihrem
Plan fort. Ziehen Sie immer nur ein Stück des Kabels
aus der Verpackung und verlegen Sie es lose, während
Sie gegen den Uhrzeigersinn über den Rasen gehen.
90
o
Rechtskurven
45
o
Linkskurven
18
20cm
4.3Begrenzungskabel innerhalb der Arbeitszone
4.3.1 Harte Hindernisse
o Hindernisse, die einem Zusammenstoß Stand halten können, wie z.B.
Büsche oder Bäume, die höher als 15 cm sind, müssen nicht mithilfe
des Begrenzungskabels eingegrenzt werden. Der Robomow wird
umdrehen, wenn er gegen ein solches Hindernis stößt.
4.3.2 Begrenzungsinseln
o Verwenden Sie das Begrenzungskabel, um Bereiche innerhalb der Arbeitszone einzugrenzen, indem Sie
Inseln um Hindernisse herum erstellen, die einem Zusammenstoß nicht Stand halten könnten, wie z.B.,
Blumenbeeten und Springbrunnen.
o Wickeln Sie mehr Kabel ab und gehen Sie von der Kante in Richtung des Objekts.
o Befestigen Sie das Kabel entlang des geschützten Objekts im Uhrzeigersinn.
o Stellen Sie die Eingrenzung der Insel fertig und kehren Sie zu dem Punkt zurück, an dem Sie die Rasenkante
verlassen haben.
o Die Kabel, die zur Insel und von ihr weg führen, sollten parallel zueinander liegen und sollten sich berühren.
Befestigen Sie deshalb beide Kabel, von und zu der Insel mit denselben Rasennägeln.
o Der Robomow wird ansonsten diese beiden Kabel nicht erkennen. Er wird über diese mähen, als ob diese
nicht existieren würden.
o Der Robomow wird das einzelne Sperrkabel rund um die Begrenzungsinsel erkennen und nicht in diesen
Position
des
Begrenzungskabels
Perimeter
Wire
Position
Bereich einfahren.
2 Kabel
Wires unter
under
Begrenzungskabel
Perimeter Wire
demselben
same peg Nagel
Verlegerichtung
Direction of setup:
im
Uhrzeigersinn
um
Clockwise
around
Hindernisse
obstacle
herum
Minimale
Distanz
zwischen
Min. distance
between
zwei
islands: 1m (3.3ft).
Inseln
1m.
Otherwise,demarcate
Andernfalls,
jointly as one island
gemeinsam als eine Insel
markieren.
VORSICHT! Das Installieren des Begrenzungskabels im umgekehrten Uhrzeigersinn um das Hindernis wird
dazu führen, dass Robomow in die Insel hineinfahren wird.
Beachten Sie folgende Abstände, wenn Sie die Begrenzungsinseln erstellen:
- Der Mindestabstand des Begrenzungskabels vom
geschützten Bereich sollte 28 cm betragen.
- Falls Sie einen dünnen Gegenstand schützen
müssen, stellen Sie den Mindestradius der Insel auf
m
35 cm ein.
28c
- Halten Sie mindestens 1m Abstand zwischen den
Kabeln zweier benachbarter Inseln ein.
- Halten Sie mindestens 1m Abstand zwischen dem
Inselkabel und dem Begrenzungskabel ein.
- Wenn Objekte nahe beieinander liegen, grenzen
Sie sie als einzelne fortlaufende Begrenzungsinsel
ab.
28cm
Min 1m
19
4.3.3 Festlegen von engen Wegen und schmalen Durchfahrten
Ein Engpass wird wie ein Weg definiert, der zwei Bereiche des Rasens miteinander verbindet. Der Weg ermöglicht
es Robomow, sich zwischen den Zonen zu bewegen während er dem Kabel folgt, verhindert jedoch, dass der
Mäher die Zone verlässt, während er das Innere dieser Zone mäht.
Bitte folgen Sie den Anweisungen der Abbildung unten, um einen Engpass zu installieren.
Sub-Zone
Perimeter Island
30x30cm
Begrenzungsinsel
30 x 30 cm
Perimeter Island
10cm
10cm
50cm
Begrenzungsinsel
30x30cm
30 x 30 cm
50cm
A. Installieren Sie den Engpass an dem
Punkt, an dem Sie wollen, dass der
Mäher sich in die Unterzone begibt.
B. Installieren Sie 50 cm vom Engpass
eine Begrenzungsinsel (siehe 4.2.4),
auf jeder Seite 30 cm lang und 10 cm
vom Begrenzungskabel entfernt.
C. Fahren Sie mit dem Verlegen des
Kabels in Richtung der Unterzone fort
und installieren Sie eine weitere Insel
mit denselben Maßen, 50 cm (20 Zoll)
vom Begrenzungskabel der Unterzone
entfernt.
D. Nachdem Sie die Installation des
Kabels in der Unterzone durchgeführt
haben, stellen Sie sicher, dass Sie 10
cm Abstand zwischen dem Kabel und
den Inseln auf dem Rückweg aus der
Hauptzone halten.
50cm
Nebenzone
Main-Zone
Hauptzone
Die oben angezeigte Installation ermöglicht es Robomow, dem Kabel zu folgen, um die Unterzone zu erreichen.
Während er jedoch jede Zone mäht, fährt er nicht zur jeweils anderen Zone.
Falls der Engpass breiter als 2 Meter ist und Sie wünschen, dass Robomow die Zone innerhalb des Engpasses
20
mäht, können Sie das Kabel wie in folgender Abbildung angezeigt installieren. Eine solche Installation erlaubt
es dem Mäher, im Engpass zu mähen, während der innere Bereich des Rasens gemäht wird, hindert ihn jedoch
daran. sich zwischen den Zonen zu bewegen.
Sub-Zone
Nebenzone
10cm
30 cm
A. Installieren Sie den Engpass
an dem Punkt, an dem Sie
wollen, dass der Mäher sich
in die Unterzone begibt.
B. Installieren Sie eine Insel in
der Mitte des Engpasses und
lassen Sie 10 cm Abstand
vom Begrenzungskabel.
C. Die Maße der Insel sollten 30 cm
lang und so breit wie nötig sein.
D. und 10 cm von beiden Seiten
entfernt bleiben.
E. Nachdem Sie die Installation
des Kabels in der Unterzone
durchgeführt haben, stellen Sie
sicher, dass Sie 10 cm
Abstand zwischen dem Kabel
und der Insel auf dem Rückweg
aus der Hauptzone halten.
Perimeter
Island
Begrenzungs
insel
As long as needed
So lang
wie nötig,
when
keeping
10cm
10from
cm both
Abstand
sidesvon
jeder Seite halten
Main-Zone
4.4 Das Befestigen des Begrenzungskabels am Boden
o Bevor Sie damit beginnen, das Begrenzungskabel zu installieren, empfehlen wir Ihnen, das Gras dort zu
schneiden, wo das Kabel verlegt werden soll. Dieses wird dann leichter am Boden zu befestigen sein.
Das Risiko, dass der Mäher das Kabel während des Betriebs beschädigen wird, ist ebenfalls reduziert.
o Das Begrenzungskabel muss nicht im Boden eingegraben werden. Wenn Sie es dennoch eingraben
wollen, achten Sie darauf, dass Sie es nicht tiefer als 5 cm eingraben.
o Ziehen Sie das Kabel fest, wenn Sie die Rasennägel mit dem Hammer vollends in den Boden einschlagen.
WARNUNG!
Schützen Sie Ihre Augen! Schützen Sie Ihre
Hände!
Tragen Sie eine geeignete Schutzbrille und Arbeitshandschuhe, wenn Sie die Rasennägel mit
dem Hammer einschlagen.
In hartem oder trockenem Boden können die Rasennägel abbrechen, wenn Sie sie einschlagen.
o Verwenden Sie einen Hammer, um die Nägel in den
Boden zu schlagen.
o Schlagen Sie die Nägel in solchen Abständen ein,
dass sie das Kabel unterhalb der Grasnarbe halten,
sodass es nicht zu einer Stolperfalle wird (etwa 75
cm zwischen zwei Nägeln).
• Durch das Wachstum des Rasens werden das
Kabel und die Rasennägel bald nicht mehr
sichtbar sein.
o Wenn Sie zur Beendigung des Einrichtens
zusätzliches Kabel benötigen, verbinden Sie es mit
den, mit dem Robomow mitgelieferten, wasserdichten
Kabelverbindern . (Siehe Abschnitt 11.4 - Verbinden
des Begrenzungskabels).
21
Verwenden Sie nur die mit dem Robomow mitgelieferten
Kabelverbinder.
Weder verdrillte Kabel noch eine mit Isolierband isolierte
Lüsterklemme sind eine ausreichende Verbindung.
Durch die Feuchtigkeit der Erde werden andere Leiter
oxidieren, was später zu einem Kurzschluss führen wird
4.5 Zurück an der Ladestation - Beenden der Einrichtung des Begrenzungskabels
Wenn die Schleife des Begrenzungskabels fertiggestellt und am
Boden befestigt ist, können Sie die Einrichtung beenden, indem
Sie Anfang und Ende des Begrenzungskabels mit dem Kopfteil
der Ladestation verbinden.
5mm (1/4 Zoll)
abisolieren
o Halten Sie beide Enden des Begrenzungskabels: Das Kabel,
das die Schleife startet ist dasjenige mit einem Verbinder
am Kabelende.
o Verdrillen Sie die beiden Kabel.
o Schneiden Sie das Kabelende ohne Verbinder auf die
gleiche Länge wie das andere Kabelende. Entfernen Sie
überschüssiges Kabel und schneiden Sie 5 mm von der
Isolierung des Kabelendes ab.
o Befestigen Sie das Begrenzungskabel am Boden mit
demselben Rasennagel. Lassen Sie hierbei genügend
Kabel überstehen, Verdrillen Sie die beiden losen Enden.
o Setzen Sie das Ende ohne Verbinder in das Loch auf der
anderen Seite des Verbinders ein. Nehmen Sie einen
kleinen Schlitzschraubendreher und sichern Sie das Kabel
im Verbinder.
4.6 Platzierung und Anschluss der Ladestation
o Platzieren
Sie
die
Ladestation
auf
dem
Begrenzungskabel, wie in der Rechten Abbildung
angezeigt.
o Zentrieren Sie die Ladestation auf dem Kabel.
o Verbinden Sie den Verbinder des Begrenzungskabels
mit dem Kopfteil der Ladestation.
22
KleinerSmall
Schlitzschraubendreher
flat screwdriver
o Nachdem die Ladestation positioniert wurde, stecken
Sie 2 Nägel durch die Löcher der Ladestation, wie
rechts abgebildet. Die 2 restlichen Nägel werden erst
hineingesteckt, wenn die Position der Ladestation
getestet wurde.
Verlegen und Befestigen des Verlängerungskabels
Sicherheitshinweis - Vermeiden Sie Verletzungen!
Das Verlängerungskabel zwischen dem Bedienteil und der Ladestation
sollte sicher am Boden befestigt werden! Es darf keine Stolperfalle
darstellen.
Das Anschlusskabel sollte NUR auf weichen Untergründen verlegt
werden.
Es sollte keine harten Oberflächen kreuzen (z. B. Gehweg, Auffahrt) wo
es nicht sicher befestigt werden kann.
o Das 15m lange Verlängerungskabel ist bereits
am Kopf der Ladestation befestigt; wenn Sie
dieses jedoch aus irgend einem Grund trennen
müssen, nehmen Sie den Kopf der Ladestation
wie rechts abgebildet ab.
4.7 Am Standort des Netzteils:
• Verbinden Sie das Gleichstromkabel des
Bedienteils mit dem 15 m Verlängerungskabel.
• Schließen Sie das Netzteil an eine normale
Wandsteckdose an (230V / 120V).
• Wenn sich der Mäher in der Ladestation
befindet, wird die Dockinganzeige (1)
leuchten.
Dockinganzeige
Ein-/Aus-Schalter
• Wenn sich der Mäher nicht in der
Ladestation
befindet,
wird
die
Betriebsanzeige (3) leuchten.
Betriebsanzeige
Statusanzeige
Begrenzungskabel
23
4.8. Installation in einer Zone ohne Ladestation
Eine Zone ohne Ladestation ist ein Bereich des Rasens, der
nicht mit einer Ladestation verbunden ist.
Der Begrenzungsschalter
MUSS vertikal montiert
werden
Ein Begrenzungsschalter sollte in solchen Zonen installiert
werden.
Falls nötig kann der Begrenzungsschalter ganz einfach in eine
andere Zone gebracht werden.
4.8.1 Das Festlegen der Position des Begrenzungsschalters
Beachten Sie Folgendes, um einen idealen Standort für den
Begrenzungsschalter zu finden:
Kabel, die vom Rasen bis
zum Begrenzungsschalter
führen, sind nahe gelegen
und berühren diesen.
• Der Begrenzungsschalter muss außerhalb der Begrenzung
der Zone ohne Ladestation installiert werden.
• Wählen Sie vorzugsweise eine trockene und geschützte
Stelle.
• Der Begrenzungsschalter muss vertikal montiert werden.
• Der Begrenzungsschalter ist mit einer Stromversorgung
für Innenräume ausgestattet. Wählen Sie eine Stelle in der
Nähe einer normalen Wandsteckdose an (230V / 120V).
Beachten Sie – ein Akku für den Begrenzungsschalter ist als
Zubehör erhältlich (siehe Kapitel 12 – Robomow Zubehör).
4.8.2 Optionen zur Platzierung des Begrenzungsschalters
•
Der Anschluss für den Begrenzungsschalter lässt sich leicht
anschließen und wieder trennen. Dies ermöglicht es Ihnen,
schnell von eine Zone in die andere zu wechseln.
•
Sie können einen großen Holzpflock am hinteren Teil des
Begrenzungsschalters befestigen, um diesen einfach in den
Boden zu setzen und wieder herauszuziehen.
•
Sie können den Begrenzungsschalter auf eine senkrechte
Ebene montieren, wie zum Beispiel eine Wand oder eine
Reling. Verwenden Sie die drei Markierungen am hinteren
Ende der Abdeckung des Begrenzungsschalters.
4.8.3 Layout des Begrenzungskabels
Das Verlegen des Begrenzungskabels ist dasselbe in einer Zone mit und
in einer Zone ohne Ladestation, bis auf den Anfangspunkt:
• Der Begrenzungsschalter wird außerhalb
(mindestens 1 Meter vom Rasen entfernt).
der
Zone
platziert
• Beginnen Sie mit dem Verlegen des Begrenzungskabels an der Stelle
des Begrenzungsschalters.
m
M
1
in.
24
t)
(3f
• Verlegen
Sie
das
Begrenzungskabel
Begrenzungsschalter bis zum Rasen.
vom
2 Kabel unter demselben
Rasennagel
• Beginnen Sie, das Kabel gegen den Uhrzeigersinn zu
verlegen.
• Sobald Sie das Begrenzungskabel in einer Schlaufe verlegt
haben, verlegen Sie das Kabel bis zum Begrenzungsschalter.
• Am Ende der Schlaufe des Begrenzungskabels haben
Sie nun zwei Kabel. Legen Sie die zwei losen Kabel in
Richtung des Begrenzungsschalters und befestigen Sie
diese am Boden, indem Sie einen einzigen Nagel für beide
verwenden.
4.8.4 An der Position des Begrenzungsschalters:
•
Schneiden Sie die Enden der losen Kabel so zu, dass sie
dieselbe Länge haben, und drillen Sie diese zusammen.
•
Ziehen Sie 5mm der Isolierung des Kabels ohne
Anschlussstecker ab.
•
Führen Sie dieses Kabelende in das freie Loch des
Anschlusssteckers und drehen Sie die Schrauben fest.
Kleiner
Schlitzschraubendreher
•
Schließen Sie den Anschlussstecker des Begrenzungskabels
in des Begrenzungsschalter.
25
•
Halten Sie den Begrenzungsschalter und drücken Sie seine
Seitenlaschen (1) um diesen aus der Hinterabdeckung zu
entfernen (2).
2
1
•
Schließen Sie die Stromversorgung an den
Begrenzungsschaltschrank. Ersetzen Sie die Haube
•
Schließen Sie das Netzteil an eine normale Wandsteckdose
an (230V / 120V).
!
WICHTIG
!
Die Stromversorgung ist NUR für die Verwendung im Inneren gedacht.
Wählen Sie einen geschützten, trockenen und gut durchlüfteten Ort, der KEINEM direkten Sonnenlicht, Regen
oder Wasser ausgesetzt ist.
•
Drücken Sie die Taste "AN" am Begrenzungsschalter.
Ein kleines, blinkendes, grünes Licht neben der "AN" Taste zeigt an, dass das System an ist und richtig
funktioniert.
Das Bedienfeld hat noch andere Anzeigen: falls ein Begrenzungskabel getrennt oder beschädigt ist, oder falls
die Einspleißung (der Anschluss) des Begrenzungskabel nicht richtig durchgeführt wurde.
EIN-Schalter
ON button
Flashing lightLicht zeigt an, dass
Ein blinkendes
indicates
the system
das System
eingeschaltet ist.
Zeigtaan, dass ein
Indicates
disconnected/broken
Kabel
getrennt oder beschädigt ist
Indicates poor splicing of
Zeigt
einen unsachgemäßen Anschluss des
perimeter wires or perimeter
Begrenzungskabels
an oder dass das Kabel
wire. which is too long
zu lang ist.
Der Begrenzungsschalter hat eine automatische Ausschaltfunktion. Sie müssen diesen also nicht ausschalten,
wenn Sie ihn verwenden. Der Begrenzungsschalter schaltet sich selbst nach 12 Betriebsstunden aus. Sie
können diesen manuell ausschalten, indem Sie den AN/AUS Knopf drücken und 3 Sekunden lang gedrückt
halten. Ein Signalton zeigt an, dass der Begrenzungsschalter aus ist.
26
Der Begrenzungsschalter kann mit einem Akku betrieben werden (Als Zubehör verfügbar).
5. Vorbereitung des Robomow
Bevor Sie den Robomow zum ersten Mal verwenden, müssen Sie einige einfache Einstelllungen vornehmen.
Wenn Sie die Vorbereitung komplett abgeschlossen haben, ist Ihr Robomow bereit, Ihren Rasen zu mähen.
5.1Einstellen der Schnitthöhe
Sicherheitsschalter
Verstellbereich der Mähmesser 20 - 60 mm
Stellen Sie die Schnitthöhe wie folgt ein:
VORSICHT!
SCHALTEN
SIE
IMMER
DEN
SICHERHEITSSCHALTER AUS, BEVOR SIE AM MESSER
ARBEITEN!
• Heben Sie die Vorderseite des Mähers hoch
• Drehen Sie den Knopf und drücken Sie ihn gleichzeitig
nach unten.
• Für eine größere Schnitthöhe drehen Sie gegen den
Uhrzeigersinn.
• Für eine kleiner Schnitthöhe drehen Sie im Uhrzeigersinn.
• Die Schnitthöhe wird lauf der Seite des Mähers angezeigt.
Anpassung der Schnitthöhe
LOW
HIGH
5.2Einmalige Einrichtung (Schritt für Schritt)
Falls der Mäher aufgeladen wird, entfernen Sie diesen aus
der Ladestation. Drücken Sie sonst auf die "Einstellungen"
Taste, um den Mäher zu wecken.
Vergewissern Sie sich, dass das Netzteil eingesteckt ist.
Nun ist der Mäher für das Verfahren der einmaligen
Einrichtung bereit.
5.2.1 Verwendung des Bedienfeldes
Verwenden Sie die Tasten am Bedienfeld wie folgt:
• Drücken Sie die Pfeile "nach Rechts" oder "Nach Links",
bis Ihre Auswahl angezeigt wird.
• Drücken Sie die OK Taste , um den angezeigten Wert zu
übernehmen.
• Drücken Sie die Taste "Zurück" (STOPP), um
zurückzugehen oder Ihre Auswahl rückgängig zu
machen.
ok
STOP
5.2.2 Wählen Sie Maßeinheiten und -Formate
Zone /
Entfernung
Temp.
Uhr
EU
Meter
Celsius
24
Stunden
US
Fuß
Fahrenheit
12
Stunden
(AM/PM)
5.2.3 Aktuelles Datum und aktuelle Uhrzeit
• Scrollen Sie, um das Datum einzustellen, und drücken
Sie auf OK, um zu bestätigen.
• Scrollen Sie, um die Uhrzeit einzustellen, und drücken
Sie auf OK, um zu bestätigen.
27
5.2.4 Der Bereich Hauptzone
• Scrollen Sie, um eine ungefähre Zone (EU- m² / USft²) der Hauptzone auszuwählen, in der die Ladestation
installiert wurde.
Falls es eine zusätzliche Zone gibt (Unterzone oder
separate Zone), beziehen Sie diese nicht in diese Zone
mit ein (sie wird separat eingestellt).
Beachten Sie – Die oben genannten Einstellungen (5.2.1 –
5.2.3) müssen durchgeführt werden, um den Mäher zu
betreiben. Jedes Mal, wenn Sie auf die STOPP Taste
drücken, geht der Bildschirm einen Schritt zurück.
5.2.5 Testen der Position der Ladestation
• Nachdem Sie die Zone festgelegt haben wird U001
(Testen der Position der Ladestation) angezeigt.
• Setzen Sie den Robomow auf den Rasen, ungefähr
3 m vor die Ladestation und in Richtung des
Begrenzungskabels. und drücken Sie auf OK, um mit
dem Test zu beginnen
• Robomow fährt in Richtung der Ladestation.
Falls der Mäher den Test nicht beginnt, wird eine
der folgenden Meldungen angezeigt.
E3 (Kein Kabelsignal) – Vergewissern Sie
sich, dass das Bedienteil an einer Steckdose
eingesteckt ist und dass das Verlängerungskabel
an beiden Enden verbunden ist: mit dem
Bedienteil und mit der Ladestation.
U029 (Tauschen Sie die Kabel im Steckverbinder)
– Das Begrenzungskabel wurde in die
entgegengesetzte Richtung angeschlossen.
Tauschen Sie die Kabel im Steckverbinder.
• Robomow wird in die Ladestation fahren, zurückfahren,
vor der Ladestation warten und U002 (Nagel Ladestation)
anzeigen.
Falls U051 (Ladestation neu positionieren)
angezeigt wird:
• Verschieben Sie die Ladestation leicht, um
sie mit dem Begrenzungskabel auszurichten.
• Überprüfen Sie, ob irgendwelche Hindernisse
den Robomow am
Ladestation hindern..
Einfahren
in
die
• Während ‘U002’ (Ladestation Nagel) angezeigt
wird müssen Sie die restlichen Pfähle der
Ladestation installieren, um diese am Boden zu
befestigen, und drücken Sie anschließend auf OK.
28
5.2.6 Kabelposition testen
• U003 wird angezeigt (Kabelposition testen) – drücken Sie auf OK.
• Der Robomow folgt dem Kabel entlang der Kante, um
die Kabelposition zu testen.
Gehen
Sie
an
der
Seite
mit
dem
Robomow mit, während er der Kante folgt.
Wenn er dieses Verfahren vollständig durchgeführt
hat, wird Robomow in die Ladestation fahren, und die
Installation ist somit beendet.
Falls der Mäher entlang des Randes auf
Hindernisse trifft, wird er anhalten und rückwärts
fahren, während
‘ U052’ (Kabel anpassen)
angezeigt wird:
• Schieben Sie den Mäher etwas nach innen.
• Drücken Sie die Taste , um den Test zu wiederholen.
• Falls Sie zu einem bestimmten Zeitpunkt wünschen,
dass der Mäher näher an dem Rand entlang fährt,
um die bearbeitete Zone zu vergrößern, drücken
Sie auf Stopp (‘U003’ wird angezeigt - Kabelposition
testen):
- Schieben Sie das Kabel etwas nach außen.
- Setzen Sie den Mäher vor den Abschnitt, an dem Sie
das Kabel versetzt haben.
- Drücken Sie die Taste OK, um mit dem Test der
Kabelposition fortzufahren.
• Falls Sie das Installationsverfahren verlassen wollen,
drücken Sie 3 Sekunden lang den STOPP Knopf. Der
Bildschirm zeigt nun die Hauptanzeige an (aktuelle
Uhrzeit).
• Nachdem der Test der Kabelposition beendet ist, testen
Sie den Mäher im Dem-Kabel-nah-folgen Modus, um zu
bestätigen, dass er die Fahrt in der Nähe des Kabels
problemlos durchführen kann, ohne auf ein nahe
gelegenes Kabel überzugehen oder auf dem Weg zur
Ladestation auf ein Hindernis zu treffen.
• Falls der Mäher dem Kabel nicht problemlos nah
folgen kann, bis er die Ladestation erreicht, reduzieren
Sie die Kabelentfernung des Dem-Kabel-nah-folgen
Modus (Menü P004) und wiederholen Sie den Test, bis
Robomow die Fahrt problemlos durchführen kann.
5.2.7 Wenn die Einrichtung fertiggestellt wurde
Nachdem Sie die Installation des Kabels beendet haben,
können Sie nun weitere Rasennägel in einem Abstand von
ungefähr 0,75 m in den Boden einschlagen.
• Verwenden Sie zusätzliche Rasennägel in Zonen, in denen
der Rasen Beulen oder Löcher aufweist.
Falls erforderlich, kaufen Sie weitere
Rasennägel.
• Untersuchen Sie die Kabelinstallation auf mögliche Stolperfallen.
29
6. Robomow - Betrieb
6.1 Automatikbetrieb
o Während der einmaligen Einstellung werden Sie gebeten, die Größe Ihres Rasens einzugeben. Der Robomow
leitet daraus die erforderliche Mähzeit für Ihren Rasen ab.
o Die einmalige Einstellung konfiguriert den Robomow zum automatischen Durchführen der folgenden
Betriebszyklen:
- Wenn der Akku voll aufgeladen ist, verlässt Robomow die Ladestation.
- Robomow mäht den Rasen
- Er sucht nach der Ladestation, wenn der Akkustand niedrig ist (während der Suche nach der Ladestation
mäht Robomow nicht).
- Er lädt den Akku auf und bereitet sich auf den nächsten, vorgesehenen Betrieb vor.
- Er mäht weiter, bis er die nötige Zeit für die Mähzone erreicht hat (dies nennt man einen Mähzyklus).
Hinweis: Robomow mäht den Rand nur während des ersten Mähens jedes Zyklus. Bei allen weiteren
Operationen mäht Robomow den Rasen ohne den Rand.
o Während der voreingestellten Inaktiven Zeit (den ganzen Sonntag und täglich von 23:00 Uhr bis 06:00 Uhr)
verbleibt der Robomow in der Ladestation. Die Inaktive Zeit kann geändert werden - siehe Abschnitt 6.4.1.3.
o Die Mähzeit wird aus der definierten Rasenfläche abgeleitet.
Die Mähzeit kann im Menü Intensität geändert werden - siehe Abschnitt 6.4.1.2.
o Robomow mäht die gesamte Fläche zweimal wöchentlich.
Diese Frequenz kann mithilfe des Intervall Menüs verändert werden - siehe Abschnitt 6.4.2 (P001 in der
Tabelle).
Hinweis!
Der Robomow verfügt über genügend Leistung, um hohes Gras zu mähen. Es kann jedoch vorkommen, dass
beim ersten Mähen oder beim ersten Mähen in einer neuen Saison Unebenheiten in der Rasenfläche auftreten.
Haben Sie bitte etwas Geduld. Es kann einige Tage bis eine Woche dauern, bis der Rasen auf eine konstante
Höhe geschnitten wird.
6.2 Bedienfeld / Display
Tasten und Knöpfe am Bedienfeld:
Benutzer- und
Fehlermeldungen
Mäher ist in der
LadestationAnzeige.
Mo
Tu
Wochentage
We
Th
Fr
AM
Anzeige zur
Datum- und
Uhrzeiteinstellung
Anzeige zur
Intensitätseinstellung
30
Sa
Su
Akku- und
Aufladeanzeige
Durchgehend rot leuchtend - Akkustand niedrig
Grün blinkend - am Aufladen
Durchgehend grün leuchtend - voll aufgeladen
Anzeige zur
Zoneneinstellung
Regensensor
Anzeige zur Einstellung des inaktiven
Zeitraums
OK um die Auswahl
zu wählen / zu
bestätigen
/ Ohne Rand bewegen
Rechter Pfeil
/ Mit dem Rand bewegen
Linker Pfeil
ok
Einstellungen
STOP
GEHE zu
Ladestation (Home)
Stopp (während des
Betriebs) / Zurück, wenn im
Menü
6.3 Manuelle Bedienung
Die manuelle Bedienung wird verwendet, wenn Sie den Rasen zu nicht-eingestellten Zeiten mähen wollen.
Um die manuelle Bedienung einzuschalten, während sich Robomow in der Ladestation befindet, drücken Sie
einen der Knöpfe (außer dem STOPP Knopf), um das Display anzuzeigen.
Falls der Akku voll aufgeladen ist und der Mähplan auf "An" eingestellt wurde, wird die Anfangsuhrzeit der
nächsten Aufgabe angezeigt, sonst werden das aktuelle Datum und die Uhrzeit angezeigt.
Sobald das Display angezeigt wird, wählen Sie den gewünschten Betriebsmodus, wie in folgender Tabelle
angezeigt:
Betriebsmodus
Mähen mit den Kanten –
Erst die Ränder mähen, und dann
das Innere der Zone.
Es ist empfohlen, diesen Modus
ein- oder zwei Mal die Woche
zu verwenden, je nach der
Wachstumsgeschwindigkeit des
Rasens.
Mähen ohne die Kanten –
Nur die innere Zone mähen, ohne
die Ränder.
Es wird empfohlen, diesen Modus
nur beim ersten Betrieb jedes
Mähzyklus zu verwenden.
Kindersicherung ist aus
Kindersicherung ist an
Drücken Sie einmal die ‘Kanten
vor dem Mähen’ Taste (Pfeil nach
links)
Drücken Sie einmal die ‘Kanten
vor dem Mähen’ Taste (Pfeil
nach links) und drücken Sie dann
auf OK
Drücken Sie einmal die ‘Mähen’
Taste (Pfeil nach rechts)
Drücken Sie einmal die
‘Mähen’ Taste (Pfeil nach
rechts) und drücken Sie dann
auf OK
Beachten Sie – falls eine Unterzone definiert wurde, wird L1 (Hauptzone) angezeigt, sobald Sie den
Betriebsmodus ausgewählt haben. Verwenden Sie die Pfeiltasten, um zu scrollen und die gewünschte Mähzone
auszuwählen, und drücken Sie dann auf OK.
31
6.4 Menüoptionen
Es gibt mehrere Stufen der Menüoptionen, die für Ihren Robomow eingestellt werden können.
A. Grundeinstellungen
B. Fortgeschrittene Einstellungen
C. Robomow App Einstellungen
6.4.1 Grundeinstellungen
Die Grundeinstellungen sind die Menüoptionen, die am häufigsten durch den Benutzer geändert werden. Jede
einzelne der Grundeinstellungen hat ein eigenes Symbol auf dem Mäher (siehe 6.2 - Bedienfeld), das leuchtet,
um die gewählte Menüoption anzuzeigen.
o Drücken Sie auf die "Einstellungen" Taste, um Grundeinstellung zu verändern.
o Jedes Drücken auf den Einstellungen-Knopf wird es Ihnen erlauben zwischen den folgenden 4 Menüoptionen
auszuwählen.
6.4.1.1 Datum und Uhrzeit – Einstellung des aktuellen Datums und der Uhrzeit.
Drücken Sie auf den ‘Einstellungen’ Knopf damit das Symbol "Datum und Uhrzeit" (Uhr) durchgehend
leuchtet.
'Tag’ blinkt  Scrollen Sie zum aktuellen Tag und drücken Sie OK, um zu bestätigen.
'Stunden’ blinkt  Scrollen Sie zur aktuellen Stunde und drücken Sie OK, um zu bestätigen.
'Minuten’ blinkt  Scrollen Sie zur aktuellen Minute und drücken Sie OK, um zu bestätigen.
6.4.1.2 Intensität - Erhöhen oder Reduzieren Sie die Anzahl der Betriebsstunden, die nötig sind, um den
Rasenbereich zu mähen.
Drücken Sie die "Einstellungen" Taste zwei Mal, bis die "Intensität" LED durchgehend leuchtet.
Verwenden Sie die Pfeiltasten, um die Intensität zu ändern und drücken Sie auf OK zum Bestätigen.
Der vorgegebene Wert für die Intensität ist 100%. Er kann von 50% bis 150% eingestellt werden.
Beispiel: Eine Intensität von 120% bedeutet, dass der Robomow 20% mehr Stunden damit verbringen
wird, den Rasen zu mähen.
6.4.1.3 Inaktive Zeit wird verwendet, um die Zeiten zu definieren, in denen der Robomow nicht mähen wird.
Inaktive Betriebszeiten können für bestimmte Wochentage und für bestimmte Tageszeiten eingestellt
werden.
Inaktive(r) Tag(e) definiert den/die Tag(e), an dem/denen der Mäher inaktiv sein wird (Standardwert:
Sonntag).
Inaktive Uhrzeiten definiert die Uhrzeiten, zu denen Robomow nicht mäht und in der Ladestation bleibt
(Standardwert: 23:00-06:00)
WICHTIG!
Es ist notwendig, die gesamte Sequenz der inaktiven Tage und Uhrzeiten zu durchlaufen, um die
Einstellungen zu speichern. Wenn Sie vor dem Ende der Sequenz STOPP drücken, werden die
Einstellungen nicht gespeichert.
Um die inaktiven Uhrzeiten zu ändern, müssen folgende Schritte befolgt werden:
• Drücken Sie die "Einstellungen" Taste 3 Mal, bis das "Inaktive Uhrzeiten" Symbol durchgehend
leuchtet.
• Die LED "aktuelle inaktive Tage" wird durchgehend leuchten.
• Drücken Sie die OK Taste, "Mon" wird anfangen zu blinken.
- Drücken Sie den Pfeil nach RECHTS, um zum Tag zu scrollen, den Sie einstellen möchten.
- Drücken Sie auf "OK", um zwischen der "aktiven" und der "inaktiven" Option für diesen Tag zu
wechseln.
Die LED leuchtet - "Inaktiver Tag" (der Mäher bleibt den ganzen Tag lang in der Ladestation).
Die LED ist aus - Tag, an dem gemäht werden kann.
Drücken Sie den Pfeil nach RECHTS, um zum nächsten Tag zu scrollen, den Sie einstellen
möchten.
• Scrollen Sie durch alle Tage nach rechts, bis "Inaktive Uhrzeiten" anfängt zu blinken.
• Stellen Sie erst die Uhrzeit ein, zu der der inaktive Zeitraum beginnt, und drücken Sie dann auf "OK".
Stellen Sie dann die Uhrzeit ein, zu der der inaktive Zeitraum endet.
• Robomow wird während den inaktiven Stunden an keinem Tag der Woche mähen.
• Falls zu viele Tage/Uhrzeiten für eine bestimmte Zone deaktiviert wurden, wird E8 angezeigt (Inaktive
Zeit Reduzieren) - Sie müssen die Anzahl an inaktiven Stunden reduzieren, damit der Mäher genug
Zeit hat, Ihren Rasen zu mähen.
• Um die "Inaktiven Uhrzeiten" auf "Aus" umzustellen, stellen Sie für den Anfang und das Ende dieselbe
Uhrzeit ein (z.B.: 00:00 bis 00:00).
• Nur ein Zeitraum inaktiver Stunden kann in den Grundeinstellungen eingestellt werden. Um einen
zusätzlichen, inaktiven Zeitraum zu erstellen, verwenden Sie bitte die Robomow App.
32
6.4.1.4 Zone – Aktualisieren Sie die Größe der Rasenzone, falls diese geändert wurde.
• Drücken Sie die "Einstellungen" Taste 4 Mal, bis das Symbol der Zone blinkt.
• Scrollen Sie, um die Zone zu wechseln und drücken Sie auf OK, um zu bestätigen.
• Falls mehr als eine Zone betroffen ist, scrollen Sie erst bis zur Zone, die Sie ändern möchten, und
stellen Sie den Bereich für diese Zone ein, wie oben beschrieben.
Die Namen der Zonen lauten wie folgt:
L1 – Hauptzone
L2 – Separate Zone A
L3 - Separate Zone B
A1 – Unterzone 1
A2 – Unterzone 2
A3 – Unterzone 3
A4 – Unterzone 4
6.4.2 Fortgeschrittene Einstellungen
Die fortgeschrittenen Einstellungen sind zusätzliche Menüoptionen, die nur selten geändert werden und somit
nicht unter den Grundeinstellungen sind.
•
•
•
•
Um jegliche Optionen/Eigenschaften in den fortgeschrittenen Einstellungen zu ändern, drücken sie 3 Sekunden
lang durchgehend auf den "Einstellungen" Knopf.
‘P001’ wird angezeigt. Verwenden Sie die Pfeiltasten, um zu der Einstellung zu scrollen, die Sie verändern
wollen, und drücken Sie dann auf OK.
Verwenden Sie die Pfeiltaste, um die Einstellung zu ändern und drücken Sie auf OK, um zu bestätigen.
Scrollen Sie, um weitere Menüoptionen zu verändern oder drücken Sie auf STOPP, um zurück zur Hauptanzeige
zu gelangen.
Unten stehen die fortgeschrittenen Einstellungsoptionen:
Bildschirm
Einstellung
Beschreibung
Optionen
• Kontrolliert das Intervall (die Häufigkeit) der Mähzyklen in der
Zone.
• Das Standardintervall ist zwei Mal wöchentlich. Dies bedeutet,
dass Robomow Ihren Rasen zwei mal in der Woche vollständig
mähen wird (jede Woche 2 Mähzyklen)
• Die Nummern im Menü bedeuten folgendes:
Intervall
P001
(Standardwert = 3)
2 - Alle zwei Tage
3 - Zwei Mal die Woche
7 - Einmal die Woche
14 - Alle zwei Wochen
• Falls mehr als eine Zone festgelegt wurde, kann das Intervall für alle
Zonen zusammen oder für jede individuelle Zone festgelegt werden.
Sie können Alle für alle Zonen auswählen oder zur gewünschten
Zone scrollen und dort die Einstellung ändern.
2/3/7/14
• Während der Ruhesaison, in der das Wachstum des Grases
langsamer ist, wird empfohlen, das Intervall von "Einmal Pro Woche"
auf "Jede Zweite Woche" umzustellen. Diese Ruhepause hilft dem
Rasen und erhöht die Lebensdauer des Mähers.
• Das Rasenwachstum verändert sich im Lauf des Jahres (abhängig
von Temperatur, Rasenart, Dünger usw.).
• Eine hohe Düngung und gute Wetterverhältnisse können dazu
führen, dass das Gras schneller wächst. In solchen Fällen können
Sie über die Option Intervall den Zeitraum zwischen den Mähzyklen
verkürzen.
• Der Mindestabstand zwischen zwei Mähzyklen beträgt 2 Tage, ist
aber nur für relativ kleine Zonen verfügbar, in denen der Rasenmäher
innerhalb von 2 Tagen die gesamte Zone mähen kann.
33
Bildschirm
Einstellung
Beschreibung
Optionen
• In seltenen Fällen werden sie eventuell feststellen, dass der
Robomow bei der Suche nach der Ladestation unnötigerweise eine
Insel umrundet.
• Die Option Inseln hilft Ihnen, eine solche Situation zu umgehen. Um
solche Fälle zu vermeiden, setzen Sie die Funktion Inseln auf Ein.
An/AUS
P003
• Wenn der Robomow seinen Betrieb in der Hauptzone beendet oder
wenn er durch die Taste Home veranlasst wird, zur Ladestation zu
Dem-Kabel-nahfahren, fährt er selbsttätig zur Ladestation.
Folgen
• Der Robomow fährt mit einer dynamischen versetzten Distanz (nicht
zentriert) entlang des Begrenzungskabels, um Reifenspuren auf
(Standardwert = AN)
dem gleichen Weg zu vermeiden. Sie können diese Vorgehensweise
für die Rückfahrt ausschalten.
An/AUS
P004
• Die maximale Entfernung zwischen dem Kabel und dem Robomow,
während dieser zurück zur Ladestation fährt.
• Die Entfernung stellt keine realen Maßeinheiten dar.
• Der Bereich für die versetzte Distanz reicht von 1 bis 12. Die
einzelnen Werte stellen Distanzen vom Kabel dar.
• Je höher die Distanzeinstellung, desto kleiner ist die Wahrscheinlichkeit
von Reifenspuren entlang des Begrenzungskabels.
• Begrenzungsinseln, die sich relativ nah am Begrenzungskabel
befinden, oder enge Wege können den Mäher daran hindern,
seine Fahrt zur Ladestation im "Dem-Kabel-nah-folgen" Modus
durchzuführen. In einem solchen Fall sollten Sie die Entfernung
mindern, um es dem Mäher zu ermöglichen, die Fahrt zur Ladestation
durchzuführen.
1.-12
P005
Minimale Entfernung • Die minimale Entfernung zwischen dem Kabel und dem Robomow,
während dieser zurück zur Ladestation fährt.
für das Folgen nah
• Je größer die Zahl, umso größer die Entfernung zwischen dem
am Kabel
Begrenzungskabel und dem Mäher, während dieser zurück zur
(Standardwert = 1)
Ladestation fährt.
1.-5
P006
• Ermöglicht es, den Mäher in der Maximalen "Dem Kabel nah folgen"
Entfernung, die im P004 Menü eingestellt wurde, zu testen.
• falls der Mäher nicht in der Lage ist, die Fahrt im "Dem Kabel nah
folgen" Modus problemlos durchzuführen, wird empfohlen, die
maximale, im Menü P004 eingestellte Entfernung zu mindern.
Insel
P002
(Standardwert =
AUS)
Maximale
Entfernung für das
Folgen nah am
Kabel
(Standardwert = je
nach Rasenzone)
Dem Kabel nah
folgen Test
P007
• Die Regensensorfunktion stoppt den Mähbetrieb bei Regen oder
sehr hoher Luftfeuchtigkeit.
• Dies wird für den Rasen empfohlen. Technisch gesehen, stellt das
(Standardwert = An)
Mähen von nassem Gras kein Problem dar.
An/AUS
P008
• Der Robomow erkennt Regen, wenn der Auslesewert kleiner als ist
der eingestellte Wert für die Empfindlichkeit; in diesem Fall wird der
Betrieb verschoben.
• Je höher die Einstellung für die Empfindlichkeit, desto empfindlicher
(Standardwert = 25)
funktioniert die Regenerkennung des Robomow.
0.-30
P009
• Der Rändermodus ist ein spezieller Modus, in dem Robomow dem
Begrenzungskabel folgt, um die Ränder der Rasenzone vollständig
und genau zu mähen.
• In Rasenzonen, in denen die Ränder instabil sind, und in denen
Ränder An/Aus
der Mäher die Fahrt an den Rändern nicht durchführen kann ist es
empfohlen, den Rändermodus auszuschalten.
(Standardwert = AN)
• Das Ausschalten des Rändermodus deaktiviert den Rändermodus
bei automatischen Abfahrten aus der Ladestation, bietet jedoch
immer noch die Option zum Mähen der Ränder an, wenn der
"Ränder" Knopf auf dem Bedienfeld gedrückt wird.
An/AUS
Regenerkennung
Empfindlichkeit der
Regenerkennung
Kindersicherung
P010
34
(Standardwert =
AUS)
• Die Kindersicherung verriegelt die Knöpfe, um einen ungewollten
Betrieb, besonders durch Kinder, zu vermeiden.
• Falls die Kindersicherung angeschaltet wird, ist es nötig, erst einen
der Betriebsknöpfe zu drücken und dann mit dem OK Knopf zu
bestätigen, um den Mäher zu betreiben.
An/AUS
Bildschirm
Einstellung
Diebstahlschutz
P011
(Standardwert =
AUS)
Beschreibung
• Die Diebstahlschutzfunktion alarmiert die Umgebung, falls der Mäher
unbeabsichtigt aus dem vorgesehenen Bereich entnommen wird.
• Um den Diebstahlschutz zum ersten Mal anzuschalten, stellen Sie
diesen auf "An" ein und wählen Sie einen 4-stelligen PIN Code.
Tipp: Wählen Sie eine Nummer, die Sie sich merken können. Notieren
Sie sich die Nummer (am Ende von Kapitel 10) und bewahren Sie
sie an einem sicheren Platz auf.
• Wenn der Diebstahlschutz aktiviert ist, wird 0000 angezeigt.
Geben Sie Ihren 4-stelligen Code ein, um den Diebstahlschutz zu
deaktivieren.
• Falls der Code nicht eingegeben wird, wird die Nachricht auf U062
geändert (der Alarm wird bald aktiviert). Geben Sie den Code ein,
sonst erklingt der Alarm.
Optionen
An/AUS
1234
• Ermöglicht es Ihnen, den PIN Code des Diebstahlschutzes zu
P012
Diebstahlschutz
ändern.
PIN-Code
• Geben Sie einen neuen Code ein und geben Sie den neuen Code
ändern
0000
zur Bestätigung noch einmal ein.
P013
Ladestation
(Standardwert =
AN)
• Diese Option sollte für eine separate Zone verwendet werden,
die eine Ladestation besitzt, oder wenn Sie ein Modell ohne
Ladestation mit einer solchen ausstatten.
• Ermöglicht das Hinzufügen einer separaten Zone
P014
P015
P016
P017
Separate Zone
hinzufügen
Separate Zone
entfernen
Ton
(Standardwert=AN)
P018
P019
• L2 wird für die separate Zone A angezeigt - drücken Sie auf OK.
L2
• Scrollen Sie, um den Bereich der separaten Zone festzulegen,
und drücken Sie auf OK.
100
• Ermöglicht das entfernen einer separaten Zone.
L2
• Wählen Sie die Zone aus, die Sie entfernen möchten, und drücken
Sie auf OK.
L3
• Mit der Option Ton können Sie alle nicht sicherheitsrelevanten
Töne ausschalten.
An/AUS
• Ermöglicht eine Fernkommunikation mit dem Mäher über ein
Mobiles
Kommunikationssystem
GSM Modul, das separat erworben werden kann.
(Standardwert = AUS)
An/AUS
• Falls Sie mehr als eine Zone festgelegt haben, wählen Sie die
jeweilige Zone, bevor Sie die Einstellung ändern.
An/AUS
• Siehe Abschnitt 12 - Zubehör für weitere Informationen
Statistik
• Dieses Menü wird nur dann angezeigt, wenn P018 auf "An"
eingestellt wird.
(Standardwert =
AUS)
• Ermöglicht das Senden von Betriebsstatistiken des Mähers an
der Hersteller, um im Problemfall eine Diagnose durchführen zu
können.
Bluetooth
Paarung der
Fernbedienung.
• Ermöglicht das Paarungsverfahren Ihres Robomow mit einer
Bluetooth-Außenfernbedienung, die als Zubehör verfügbar ist
(Siehe Abschnitt 12 - Zubehör).
An/AUS
6.4.3 Robomow App Einstellungen
Das Verwenden der Robomow App wird es Ihnen ermöglichen, zusätzliche Menüoptionen zu verwenden, die
nicht auf dem Mäher verfügbar sind, wie zum Beispiel die Option, zusätzliche Zonen zu verwalten oder die
Option, einen zusätzlichen, inaktiven Zeitraum einzustellen.
6.5 Betrieb in einer Zone ohne Ladestation (mithilfe eines Begrenzungsschalters)
Damit Robomow in einer Zone ohne Ladestation Betrieben werden kann muss der Begrenzungsschalter
angeschaltet sein, und der Mäher muss sich innerhalb der aktiven Begrenzungszone befinden.
• Stellen Sie sicher, dass der Begrenzungsschalter mit der zu mähenden Zone verbunden ist.
• Drücken Sie die Taste "AN", um den Begrenzungsschalter anzuschalten.
• Fahren/tragen Sie Robomow bis zur Rasenzone.
• Um mit dem Betrieb zu beginnen, wählen Sie den gewünschten Betriebsmodus aus, drücken Sie auf die
Pfeiltasten, um die gewünschte Zone auszuwählen und drücken Sie auf OK, um den Mäher in Betrieb zu
setzen (siehe Abschnitt 6.3).
• Wenn Robomow mit dem Mähen fertig ist, wird dieser auf dem Rasen bleiben. Sie müssen Ihn dann wieder
zurück zu seinem Platz tragen/fahren, damit er aufgeladen wird.
35
7. Verwendung des Bedienteils
7.1 Warnmeldungen am Bedienteil
Ereignis
Warnmeldung
Dockinganzeige leuchtet.
Mäher ist in der Ladestation.
Betriebsanzeige leuchtet.
Mäher ist nicht in der Ladestation.
Ein-/Aus-Anzeige leuchtet.
"AUS" wird auf dem Mäher
angezeigt.
Mähplan ist deaktiviert.
Kabelanzeige - blinkt und
piepst
Das Begrenzungskabel ist
abgeschnitten, unterbrochen oder zu
lang.
Alle Anzeigen blinken.
Mäher ist innerhalb von 4 Stunden
nach seiner Ausfahrt nicht in die
Ladestation zurückgekehrt.
Wenn der Mäher in der Ladestation
erkannt wird, geht der Alarm aus.
Alle Anzeigen blinken und der
Buzzer gibt 10 Sekunden lang
einen Ton ab.
Diebstahlschutz ist eingeschaltet
und der Mäher wurde außerhalb
der geplanten Mähzeiten aus der
Ladestation entnommen.
Dockinganzeige
Betriebsanzeige
Ein-/Aus-Schalter
Statusanzeige
Begrenzungskabel
Beachten Sie: Drücken Sie auf den An/Aus Knopf, um einen ertönenden Alarm abzuschalten.
7.2 Den Buzzer ein-/ausschalten
• Drücken und halten Sie die Ein-/Aus-Taste 10 Sekunden lang.
- Ein kurzer Signalton bedeutet An.
- Ein Blinken Aus.
7.3 Deaktivieren des automatischen Betriebs
• Diese Option wird verwendet, um den vorab geplanten, automatischen Betrieb des Robomow abzuschalten.
Diese Option verhindert nicht den manuellen Betrieb (Kapitel 6.3).
• Drücken und halten Sie die Ein-/Aus-Taste 2 Sekunden lang.
"AUS" wird auf dem Mäher angezeigt.
o Wenn der Robomow gerade mäht:
Der Robomow beendet den aktuellen Mähzyklus.
Nach der Rückkehr in die Ladestation wird der Robomow den nächsten geplanten Mäheinsatz
nicht mehr durchführen.
• Aktivieren des automatischen Betriebs
o Drücken und halten Sie die Ein-/Aus-Taste 2 Sekunden lang.
36
8. Laden
8.1 Laden während der Mähsaison
Die Ladestation ist die primäre Ladequelle, wenn der Robomow andockt. Sie erhält einen optimalen Ladestatus,
bis der Robomow wieder hinausfährt.
8.2 Laden außerhalb der Saison
Während der Monate außerhalb der Saison, wie z.B. im Winter,
ist folgendes notwendig:
• Laden Sie den Akku in der Ladestation voll auf,
bis die Akkuanzeige grün ist und durchgehend
leuchtet.
LED Anzeigen während des Aufladens:
- Rot leuchtet durchgehend - Laden Sie den Akku auf.
- Grün blinkend - Während des Aufladens des Akkus.
- Grün leuchtet durchgehend - der Akku ist voll aufgeladen.
• Entnehmen Sie den Robomow aus der Ladestation.
Schalten Sie den Sicherheitsschalter aus und bewahren
Sie den Mäher bei Zimmertemperatur auf.
• Falls der Mäher mehr als 3 Monate lang gelagert wird, ist es
notwendig, den Akku alle 3 Monate neu aufzuladen, bis die
Akkuanzeige bestätigt, dass er vollständig aufgeladen ist.
• Das Aufladen kann mithilfe einer der folgenden Optionen
durchgeführt werden:
1. Platzieren Sie den Mäher zum Aufladen in die Ladestation.
2. Verbinden Sie den Robomow folgendermaßen direkt mit dem Bedienteil:
- Trennen Sie das DC Kabel, das von dem Bedienteil kommt vom 15m Verbindungskabel und verbinden
Sie dieses mit dem hinteren teil des Mähers, wie auf der rechten Abbildung.
• Wenn die neue Mähsaison beginnt, setzen Sie den Robomow einfach in sie Ladestation, um mit dem
automatischen Betrieb zu beginnen.
9. Fehlerbehandlung und Benutzermeldungen
9.1 Allgemeine Fehlercodes
Der Robomow überwacht seine Funktion kontinuierlich. Er produziert Fehlercodes, die Ihnen dabei helfen
sollen, ihn so gut wie möglich zu betreiben.
Ein Aufkleber mit den gängigsten Fehlercodes ist in der Verpackung enthalten Sie können diesen praktischerweise
am Mäher anbringen.
E9* (Siehe Fehlerbehandlung im Handbuch)
steht für Unterbrechungen und Fehler, die
seltener sind, und nicht ober in der FehlercodeTabelle angezeigt werden. Falls E9 angezeigt
wird, drücken Sie auf den Pfeil nach RECHTS,
um den Fehlercode des Grundes zu erhalten,
aus welchem der Mäher angehalten wurde.
Mehr Details erhalten Sie dann im Handbuch.
• Normalerweise wird ein Fehlercode angezeigt,
wenn der Mäher anhält. Das Display bleibt
5 Minuten lang eingeschaltet. Wenn Sie später
als 5 Minuten am Mäher ankommen, wird das
Display leer sein.
• Um Robomow zu wecken und den letzten
angezeigten Fehlercode vor dem Anhalten zu
sehen, drücken Sie die OK Taste am Mäher.
Tabelle der Robomow Fehlercodes
E1
Mäher steckt fest
E2
Mäher ist draußen
E3
Kein Kabelsignal
E4
Stromverbindung überprüfen
E5
Messer / Schnitthöhe überprüfen
E6
Überprüfen Sie den Antrieb
E7
Problem am Vorderrad
E8
Inaktive Zeit reduzieren
E 9*
Siehe Fehlerbehandlungs-Handbuch
E5XX
Kundendienst anrufen
37
Die folgende Tabelle zeigt aller Fehlercodes an und gibt mögliche Ursachen und Korrekturmaßnahmen an:
Anzeige
Meldung
Wahrscheinliche Ursache
-
-
E1
Mäher steckt
fest
-
-
-
E2
Mäher ist
draußen
-
-
-
Der Robomow steckt fest. Er kann
nicht weiterfahren.
Die Antriebsradmotoren haben unter
hoher Belastung gearbeitet.
Robomow hat Schwierigkeiten,
sich auf der Stelle zu drehen, weil
das Vorderrad an einem Graben
oder einer unebenen Bodenfläche
feststeckt.
Das Begrenzungskabel liegt zu nahe
an einer Rasenkante.
Das Begrenzungskabel wurde um
eine Raseninsel herum falsch verlegt.
Der Rasenabhang ist entlang des
Randes zu steil.
Der Robomow kann an der Kante
nicht in die richtige Position fahren
und rutscht deshalb aus dem
vorgesehenen Bereich heraus.
Der automatische Betrieb
wurde gestartet während
der Mäher außerhalb der
Begrenzungskabelschleife stand.
Korrekturmaßnahmen
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
E3
Kein
Kabelsignal
- Das Bedienteil/der Begrenzungsschalter
ist nicht angeschaltet oder nicht
angeschlossen.
- Das Begrenzungskabel ist nicht mit der
Ladestation / dem Begrenzungsschalter
verbunden.
- Das Begrenzungskabel ist
abgeschnitten.
-
-
-
-
E4
E5
38
Stromverbindung
überprüfen
Messer /
Schnitthöhe
überprüfen
Nehmen Sie den Mäher von dieser bestimmten
Stelle weg und starten Sie das Mähen an einer
anderen Stelle.
Korrigieren Sie die Ursache des Feststeckens.
Überprüfen Sie den Boden in der Umgebung des
Mähers auf Löcher oder unebene Böden. Füllen
Sie diese Bereiche mit Erde auf.
Überprüfen Sie, dass die Antriebsräder sich frei
drehen und durch nicht blockiert werden.
Stellen Sie sicher, dass die Schnitthöhe für den
Zustand des Rasens nicht zu niedrig eingestellt ist
- Erhöhen Sie die Schnitthöhe, falls dies nötig ist.
Stellen Sie sicher, dass das Begrenzungskabel
nicht zu nah am Rand ist - bewegen Sie das
Kabel in Richtung der Innenseite des Rasens.
Stellen Sie sicher, dass das Begrenzungskabel
gemäß den Anweisungen des
Benutzerhandbuchs verlegt wurde.
Achten Sie darauf, dass keine Bereiche mit zu
großen Steigungen in der zu mähenden Fläche
enthalten sind.
Stellen Sie sicher, dass die Schnitthöhe nicht
zu niedrig eingestellt ist - erhöhen Sie die
Schnitthöhe.
Setzen Sie den Mäher in die zu mähende Fläche
und führen Sie die Operation erneut durch
Stellen Sie sicher, dass die Ladestation an die
Stromversorgung angeschlossen ist.
Trennen Sie das Netzteil von der
Stromversorgung und stecken Sie es nach
10 Sekunden wieder ein.
Prüfen Sie, dass das Schwachstromkabel
zwischen dem Bedienteil und der Ladestation
angeschlossen ist.
Überprüfen Sie die LED Anzeige am Bedienteil.
Überprüfen Sie die Verbindung zwischen
Begrenzungskabel und Ladestation /
Begrenzungsschalter.
Überprüfen Sie, ob an der Installation Drahtkorn
zu sehen ist. Reparieren Sie das beschädigte
Kabel mithilfe des wasserdichten Anschlusses,
das im Lieferumfang enthalten ist.
- Das Bedienteil ist nicht richtig in die
Steckdose hineingesteckt worden.
- Kein Strom an der Steckdose oder
Stromzufuhr ist abgeschaltet.
- Die Kontakte am Mäher oder an der
Ladestation sind verschmutzt.
- Der Ladevorgang wird nicht erkannt,
obwohl physischer Kontakt zwischen
den Kontakten von Mäher und
Ladestation besteht.
- Vergewissern Sie sich, dass das Bedienteil richtig in
der Steckdose eingesteckt ist.
- Schalten Sie die Stromzufuhr für die Steckdose ein.
- Prüfen Sie die Stromzufuhr an einer anderen
Steckdose.
- Reinigen Sie die Kontakte mit einer Bürste oder
einem Tuch.
- Stellen Sie eine gute Verbindung zwischen Netzteil
und Ladestation sicher.
- Der Motor hat eine zu hohe Stromstärke
für zu lange Zeit erkannt. Die Ursache
kann hohes Gras oder ein Hindernis
sein oder es ist etwas um das Messer
gewickelt.
- Etwas hindert die Klinge daran, sich
frei zu drehen (eine Anhäufung an
Grasstücken unter der Mähhaube; Seile
oder Ähnliches, die sich im Messer
verfangen haben.
- VORSICHT - Schalten Sie den Sicherheitsschalter
aus, bevor Sie das Messer überprüfen.
- Überprüfen Sie, ob ein Messer durch einen
Fremdkörper oder Schmutz an einer freien Rotation
gehindert wird.
- Entfernen Sie angesammeltes Gras mit einem
Holzstab oder ähnlichem.
Anzeige
E 6
Meldung
Wahrscheinliche Ursache
- Gras oder andere Gegenstände
haben sich im Antriebsrad
verfangen.
Überprüfen Sie
den Antrieb
- Die Antriebsmotoren haben zu lange
unter hoher Belastung gearbeitet.
Korrekturmaßnahmen
- Überprüfen Sie die Antriebsräder und
entfernen Sie Gras und andere Gegenstände.
- Wenn der Robomow gegen ein Hindernis
gefahren ist und das Vorderrad dadurch
angehoben wurde, Schalten Sie den
Sicherheitsschalter aus und heben Sie das
vordere Ende an. Entfernen Sie das Objekt oder
schließen Sie es aus dem zu mähenden Bereich
aus.
E 7
- Das Vorderrad war während des
Mähens zu lange vom Boden
abgehoben.
Problem am
Vorderrad
- Schließen Sie den Bereich aus der Mähzone
aus, wenn der Robomow an einem Hang
eingesetzt wurde, der für ein sicheres Mähen zu
steil ist.
- Erhöhen Sie die Schnitthöhe, wenn das
Vorderrad aufgrund von hohem Gras nicht auf
dem Boden bleibt.
- Wenn der Boden große Löcher oder Vertiefungen
aufweist, in die das Vorderrad hineinfallen kann,
wenn der Mäher darüber fährt, füllen Sie diese
mit Erde, um Sie eben zu machen.
E 8
Inaktive Zeit
reduzieren
E 9
Siehe
FehlerbehandlungsHandbuch
- Zu viele inaktive Tage und/oder
Stunden wurden für Ihre Rasenzone
eingestellt.
- Reduzieren Sie die Anzahl der inaktiven
Tage und/oder Stunden, um Robomow zu
ermöglichen, Ihren Rasen vollständig zu mähen.
- E 9 wird bei allen anderen Meldungen
angezeigt, die nicht in der oberen
Tabelle aufgelistet werden..
- Drücken Sie auf die "Pfeil nach Rechts" Taste,
um die Nummer des Unterbrechungsgrundes
zu erhalten, und schlagen Sie diese in der
nächsten Tabelle nach, um mehr Details über die
Ursachen, Gründe und Maßnahmen zu erhalten.
9.2 Detaillierte Fehlercodes
Falls die obere Tabelle (Abschnitt 9.1) Ihnen nicht genügend Informationen zur Lösung Ihres Problems gibt, drücken
Sie bitte den Pfeil nach RECHTS, während der Fehlercode angezeigt wird, um eine Nummer zu erhalten, die Ihnen
mehr Details über das Problem zur Verfügung stellen wird, und schlagen Sie diese in der folgenden Tabelle nach:
Anzeige
Meldung
0010
Überhitzung
während des
Mähens
-Die Antriebsmotoren haben zu lange unter
hoher Belastung gearbeitet.
0011
Überhitzung
des Antriebs
-Die Antriebsmotoren haben zu lange unter
hoher Belastung gearbeitet.
0012
Kein
Kabelsignal
-Siehe E3 in der Tabelle oben
0014
Problem am
Vorderrad
-Siehe E7 in der Tabelle oben
0015
Knopf
gedrückt
0016
Niedrige
Temperatur
Wahrscheinliche Ursache
-Eine der Tasten am Bedienfeld ist permanent
gedrückt.
-Der Mäher verlässt die Ladestation nicht
automatisch, wenn die Umgebungstemperatur
weniger als 5°C beträgt (41°F).
-Information - Wenn die Temperatur weniger
als 5ºC (41ºF) beträgt, wächst das Gras nicht,
oder nur sehr langsam.
Korrekturmaßnahmen
-Keine Aktion notwendig - der Robomow wird
das Mähen automatisch fortsetzen, wenn der
Mähermotor abgekühlt ist.
-Sie müssen nichts tun.
-Der Robomow nimmt den Betrieb automatisch
wieder auf, sobald der Antriebsmotor abgekühlt ist.
-Drücken Sie die Taste "OK", um den Betrieb wieder
aufzunehmen. Diese Meldung wird nur zu Ihrer
Information angezeigt.
-Sie müssen nichts tun.
-Der Robomow nimmt den Betrieb automatisch
wieder auf, sobald der Antriebsmotor abgekühlt ist.
Der Manuelle Betrieb ist jedoch angeschaltet.
0020
Regen
erkannt
-Die Operation wird verschoben, weil Robomow
Regen erkennt.
-Keine Aktion notwendig
-Die Meldung wird angezeigt, bis Robomow keinen
Regen mehr erkennt und weitermäht.
39
Anzeige
0021
Meldung
Mähhöhe prüfen
Wahrscheinliche Ursache
Korrekturmaßnahmen
- Der Motor hat eine zu hohe Stromstärke für zu lange Zeit
erkannt. Die Ursache kann hohes Gras oder ein Hindernis
sein oder es ist etwas um das Messer gewickelt.
- VORSICHT - Schalten Sie den Sicherheitsschalter aus,
bevor Sie das Messer überprüfen.
- Etwas hindert ein Messer daran, sich frei zu drehen.
- Unter der Abdeckung hat sich viel Gras angesammelt, ein
Seil oder ein ähnliches Objekt ist um ein Messer gewickelt.
0022
Mähmotor prüfen
- Der Mähmotor war in der Ladestation zu lange einer
Überspannung ausgesetzt, bevor die Operation
durchgeführt wurde.
0023
Stromverbindung
überprüfen
- Siehe E4 in der Tabelle oben
0026
Problem mit
Ladestation
- Robomow schafft es mehrmals nacheinander nicht, in
die Ladestation zu fahren.
- Überprüfen Sie, ob ein Messer durch einen
Fremdkörper oder Schmutz an einer freien Rotation
gehindert wird.
- Entfernen Sie angesammeltes Gras mit einem Holzstab
oder ähnlichem.
- VORSICHT - Schalten Sie den Sicherheitsschalter aus,
bevor Sie das Messer überprüfen.
- Entfernen Sie den Robomow aus der Ladestation.
Überprüfen Sie, ob ein Messer durch einen
Fremdkörper oder Schmutz an einer freien Rotation
gehindert wird.
- Korrigieren Sie die Position der Ladestation.
- Reinigen Sie die Kontakte mit einer Bürste oder einem Tuch.
- Stellen Sie sicher, dass der Mäher nicht feststeckt und
die Räder deshalb durchdrehen.
0027
An einer anderen
Stelle starten
- Die Antriebsradmotoren haben bei automatischem oder
manuellem Betrieb zu lange unter hoher Belastung
gearbeitet.
- Überprüfen Sie den Boden in der Umgebung des
Mähers auf Löcher. Füllen Sie diese Bereiche mit Erde
auf.
- Überprüfen Sie, dass die Antriebsräder sich frei drehen
und durch nicht blockiert werden.
- Nehmen Sie den Mäher von dieser bestimmten Stelle
weg und starten Sie das Mähen an einer anderen Stelle.
- Das Begrenzungskabel liegt zu nahe an der Kante.
0028
Verkreuzung
außerhalb
- Die Steigung des Rasens ist zu groß.
- Verschieben Sie das Kabel in Richtung der Innenseite
des Rasens.
- Der Robomow kann an der Kante nicht in die richtige
Position fahren und rutscht deshalb aus dem Bereich
heraus.
- Diesen Bereich aufgrund seiner starken Gefälle nicht
miteinbeziehen.
- Füllen Sie Löcher und Spalte im Boden auf.
- Der Robomow ist über das Begrenzungskabel
gerutscht, weil der zu mähende Bereich zu stark abfällt
oder der Rasen zu nass ist.
- Stellen Sie eine größere Schnitthöhe ein.
- Der automatische Betrieb wurde gestartet während der
Mäher außerhalb der Begrenzungskabelschleife stand.
- Setzen Sie den Mäher in die zu mähende Fläche und
führen Sie die Operation erneut durch
0030
Innen starten
0031
Mäher steckt fest
- Siehe E1 in der Tabelle oben
0060
Intensität prüfen
- Die von Ihnen eingestellte Intensität ist zu hoch für Ihre
Rasenzone.
0061
Inaktive Zeit
reduzieren
- Senken Sie die Intensität, die Sie für die Zone(n) Ihres
Rasens eingestellt haben.
- Siehe E8 in der Tabelle oben
9.3 Benutzermeldungen
Die folgende Tabelle gibt Ihnen Informationen über Benutzermeldungen an, die auf dem Mäher angezeigt
werden könnten.
Anzeige
40
Meldung / Beschreibung
Aktion nötig
BATT
Akku aufladen Niedriger Akkustand.
Laden Sie den Akku erneut auf.
U001
Die Position der Ladestation testen.
Während der Einmalinstallation angezeigt.
Siehe Abschnitt 5.2.4 des Benutzerhandbuchs.
U002
Rasennägel Ladestation
Während der Einmalinstallation angezeigt.
Siehe Abschnitt 5.2.4 des Benutzerhandbuchs.
U003
Test der Kabelposition.
Während der Einmalinstallation angezeigt.
Siehe Abschnitt 5.2.5 des Benutzerhandbuchs.
U004
Testkabel beendet (während der
Einmalinstallation)
Nur dann angezeigt, wenn die Robomow App
verwendet wird.
Sie müssen nichts machen.
U018
Die Betriebszeit ist kürzer als geplant.
Die Akkulaufzeit ist zu kurz. Ersetzen Sie den
Akku.
Anzeige
Meldung / Beschreibung
U024
Laden Sie weiter auf, falls nicht verwendet.
Nur dann angezeigt, wenn der Rasenmäher nicht
mehr mit einem Ladegerät verbunden ist.
Es wird empfohlen, den Rasenmäher zwischen
den Betriebszeiten an der Stromversorgung
angeschlossen zu lassen.
U025
Mäher vor dem Anheben ausschalten
Es ist wichtig, den Systemschalter vor dem
Anheben und dem Tragen des Rasenmähers
auszuschalten.
U029
Wechseln Sie die Kabel in der
Kabelanschlussklemme aus.
Während der Einmalinstallation angezeigt.
Tauschen Sie die Kabel im Steckverbinder.
Siehe Abschnitt 5.2.4 des Benutzerhandbuchs.
U032
Schalten Sie den Systemschalter ein.
Wird angezeigt, wenn der Rasenmäher zum
Aufladen verbunden ist, der Systemschalter
jedoch ausgeschaltet ist.
Schalten Sie den Systemschalter ein.
U041
Drücken Sie auf den STOPP Knopf bei der
Einfahrt in die Unterzone.
Wird angezeigt, wenn Sie die Robomow App
verwenden, um eine Unterzone hinzuzufügen.
Drücken Sie auf STOPP, sobald Sie wünschen,
dass der Mäher anfängt, die Unterzone zu mähen. U042
Lernen des Abstandes zum Rand
Nur dann angezeigt, wenn die Robomow App
verwendet wird.
Der Mäher lernt den Abstand zum
Begrenzungskabel in einer separaten Zone.
Drücken Sie auf STOPP, um den Abstand zu
lernen.
U043
Zum Eingangspunkt der Unterzone Fahren.
Nur dann angezeigt, wenn die Robomow App
verwendet wird.
Drücken Sie auf OK um mit dem Verfahren des
Hinzufügens einer Unterzone fortzufahren.
U044
Setzen Sie den Robomow in die Ladestation.
Nur dann angezeigt, wenn die Robomow App
verwendet wird.
Platzieren Sie den Mäher in der Ladestation, bevor
Sie mit dem Hinzufügen einer Unterzone beginnen.
U051
Korrigieren Sie die Position der Ladestation.
Während der Einmalinstallation angezeigt.
Siehe Abschnitt 5.2.4 des Benutzerhandbuchs.
U052
Das Kabel anpassen
Siehe Abschnitt 5.2.5 des Benutzerhandbuchs.
U062
Ein Alarm wird bald aktiviert.
Diese Meldung zeigt Ihnen an, dass Sie den PIN
Code eingeben müssen, bevor der Alarm der
Diebstahlsicherung ausgelöst wird.
U064
Die Operation Ladestation Suchen kann nicht
durchgeführt werden.
Wenn Sie innerhalb einer Zone ohne Ladestation
auf "Home" drücken.
Warten auf das Signal...
U086
Der Robomow ist angehalten. Er empfängt kein
Signal.
Mähermotor überhitzt, Abkühlen…
U087
Die Antriebsmotoren haben zu lange unter hoher
Belastung gearbeitet.
Antrieb überhitzt, Abkühlen…
U088
Die Antriebsmotoren haben zu lange unter hoher
Belastung gearbeitet.
Aktion nötig
Überprüfen Sie die Stromzufuhr am Netzteil.
Eventuell wurde die Stromzufuhr unterbrochen.
Sie müssen nichts tun. Robomow wird mit der
Operation fortfahren, sobald er wieder mit Strom
versorgt wird.
Keine Aktion notwendig - der Robomow wird
das Mähen automatisch fortsetzen, wenn der
Mähermotor abgekühlt ist.
Sie müssen nichts tun.
Der Robomow nimmt den Betrieb automatisch
wieder auf, sobald der Antriebsmotor abgekühlt ist.
41
9.4 Fehlersymptome
In der nächsten Tabelle finden Sie Details und mögliche Ursachen anderer Fehler, die keine Fehlermeldungen
erzeugen. Wenn Sie ein Problem mit Hilfe der Tabellen nicht beheben können, rufen Sie bitte beim Kundendienst an.
Problem
Angetroffen
Wahrscheinliche Ursache
- Stumpfes Messer
Korrekturmaßnahmen
- Ersetzen Sie das Messer.
- Es wird empfohlen, weniger als 1/3 des grünen Teils des
Rasens zu mähen.
- Rasen ist höher als die eingestellte Schnitthöhe.
- Falls Sie sich in einer schnellen Wachstumssaison befinden verändern Sie das Intervall (siehe Abschnitt 6.4.2 - P001).
Schlechte Mähqualität
- Das Gras ist nass und bildet eine Anhäufung von
Grasstücken um das Messer herum.
Der Mäher findet die
Ladestation nicht
- Es gibt eine Begrenzungsinsel / Hindernisse oder
schmale Durchfahrten, die den Mäher davon
abhalten, seine Fahrt in Richtung der Ladestation im
Folgen-des-nächsten-Kabels-Modus fertigzustellen.
Der Robomow ist laut
und vibriert.
- Messer beschädigt oder nicht ausgewuchtet.
Mäher dockt nicht
korrekt an und
verpasst manchmal
die Kontakte der
Ladestation.
Ungleiche
Mähergebnisse
Am Netzteil blinkt
die Anzeige Kabel
abgeschnitten.
Am Bedienteil
blinkt die Anzeige
Schwache
Verbindung.
42
- Um ein optimales Schnittergebnis zu erzielen, lassen Sie den
Robomow nur mähen, wenn der Rasen trocken ist. Mähen Sie
nicht in den frühen Morgenstunden.
- Schalten Sie den Sicherheitsschalter aus und verwenden Sie
dicke Arbeitshandschuhe, um das Gras von den Messern zu
entfernen.
- Reduzieren Sie die Entfernung des Folgens-des-nächstenKabels im Menü Einstellungen von dem Standartwert 7.
- Überprüfen Sie, dass der Rasen frei von Ästen, Steinen oder
anderen Objekten ist, die das Messer beschädigen könnten.
- Ersetzen Sie die Messer.
- Höhenunterschied zwischen dem Rasen und der
Ladestation.
- Füllen Sie den Boden etwas auf, um den Rasen vor der
Ladestation flacher zu machen und eine geschmeidige Einfahrt
zu ermöglichen.
- Das Kabel unter der Ladestation ist nicht fest und in
der Mitte der Ladestation positioniert.
- Stellen Sie sicher, dass das Kabel unter der Ladestation fest ist
und zentriert unter der Ladestation verläuft.
- Ladestation ist am einem Seitenhang montiert.
- Verschieben Sie die Ladestation auf eine möglichst ebene
Fläche.
- Eine Ladestation ist zu nahe an der Rasenkante
installiert.
- Verschieben Sie die Ladestation so, dass sie sich mindestens 3
Meter von der Kante entfernt befindet.
- Die Zeiträume zwischen den Betriebszeiten sind
aufgrund von zu langer Inaktivität zu lang.
- Minimieren Sie die inaktiven Zeiten, damit der Robomow den
Mähzyklus schneller fertig stellen kann und ein gleichmäßiges
Mähergebnis erzielt.
- Der Rasen wächst sehr schnell.
- Falls Sie sich in einer schnellen Wachstumssaison befinden verändern Sie das Intervall (siehe Abschnitt 6.4.2 - P001).
- Die Rasenform ist kompliziert (enge Fahrwege,
Hindernisse und Inseln).
- Die gemähte Fläche ist kleiner als die tatsächliche
Rasenfläche.
Robomow wird
während inaktiven
Zeiträumen betrieben.
- Stellen Sie die Schnitthöhe höher und dann schrittweise wieder
tiefer.
- Auf einem komplizierten Rasen wird mehr Zeit benötigt, um
bessere Mähergebnisse zu erreichen.
- Erhöhen Sie die Intensität (siehe Abschnitt 4.3.2.1).
- Vergrößern Sie den Zonenbereich (siehe Abschnitt 4.3.3
Bearbeiten einer bestehenden Zone).
- Überprüfen Sie, dass die inaktive Zeit im Mäher richtig
eingestellt ist.
- Im Rasenmäher ist die falsche Uhrzeit eingestellt.
- Stellen Sie die Uhrzeit ein (siehe Abschnitt 4.4.4).
- Stellen Sie die inaktive Uhrzeit erneut ein (siehe Abschnitt
4.3.1).
- Das Verlängerungskabel zwischen dem Bedienteil
und der Ladestation ist nicht mehr angeschlossen
oder beschädigt.
- Stellen Sie sicher, dass das Verlängerungskabel
angeschlossen ist, und dass die Kabel fest angeschlossen
sind.
- Gehen Sie am Begrenzungskabel entlang.
- Begrenzungskabel ist abgeschnitten.
- Achten Sie auf Schnitte oder Brüche im Kabel.
- Schwache Verbindungen
- Überprüfen und reparieren Sie alle losen, schlechten oder
korrodierten Verbindungen.
- Weder verdrillte Kabel noch eine mit Isolierband
isolierte Lüsterklemme sind eine ausreichende
Verbindung.
- Die Bodenfeuchtigkeit führt zur Oxidierung der
Ableiter.
- Reparieren Sie beschädigte Stellen mit den mitgelieferten
Kabelverbindern.
- Verwenden Sie die mitgelieferten Steckverbinder. Sie sind
wasserdicht und ergeben eine zuverlässige elektrische
Verbindung.
10. Produktspezifikationen
RC 302
RC 304
RC 306
Maximale Rasenfläche
200 m
400 m
600 m2
Ladestation
Als Zubehör verfügbar
Mitgeliefert
Mitgeliefert
Maße des Roboters
63 x 46 x 21 cm
63 x 46 x 21 cm
63 x 46 x 21 cm
Verpackungsmaße
80 x 54 x 33 cm
80 x 54 x 33 cm
80 x 54 x 33 cm
Gewicht des Roboters
10,3 kg
10,3 kg
10,3 kg
Gewicht der
Verpackung
22 kg
22 kg
22 kg
2
2
Schnittbreite
28 cm
28 cm
28 cm
Schnitthöhe
15-60 mm
15-60 mm
15-60 mm
Mähleistung
200 Watt
200 Watt
200 Watt
Mähmotoren
DC Brush
DC Brush
DC Brush
Geräuschpegel
Höchstleistung: 68 dB gemessen (garantiert - 70 dB)
Der Lärm im Ohr des Betreibers beträgt weniger als 70 dB
Typ des Akkus
26V Lithium (LiFePO4)
26V Lithium (LiFePO4)
26V Lithium (LiFePO4)
Roboterteil Nummer
PRD7002A
PRD7004A
PRD7006A
SEITE
UNTERSEITE
Diebstahlschutz-PIN-Code
Notieren Sie sich Ihren 4-stelligen Diebstahlschutz-PIN-Code.
Sehen Sie hier nach, wenn Sie den Code je vergessen sollten.
Robomow Seriennummer
43
11. Wartung und Aufbewahrung
11.1 Allgemeine Anweisungen
•
•
•
•
Schalten Sie immer den Sicherheitsschalter des Robomow aus,® bevor Sie diesen überprüfen/reinigen,
an diesem arbeiten.® oder das Messer austauschen wollen. Versuchen Sie niemals, Service- oder
Einstellungsarbeiten am Mäher vorzunehmen, während er in Betrieb ist.
Prüfen und reinigen Sie® den Robomow regelmäßig, um seine Leistung und den Betrieb zu verbessern und
Ihrem Produkt eine lange Lebensdauer zu garantieren.
Stoppen Sie den Mäher bei abnormalen Vibrationen, schalten Sie den Sicherheitsschalter aus und überprüfen
sie das Messer auf Beschädigungen. Ersetzen Sie abgenutzte oder beschädigte Messer, damit sich keine
Unwucht ergibt. Falls die Vibrationen weiterhin bestehen, kontaktieren Sie unseren Kundendienst.
Verwenden Sie ausschließlich das Originalzubehör und die Originalausstattung. Es ist nicht erlaubt, das
Originaldesign des Robomow zu verändern®. Sämtliche Modifikationen gehen auf Ihr eigenes Risiko.
11.2 Akkuwartung und -Entsorgung
•
•
•
•
Der Akku muss nicht gewartet werden, hat aber eine begrenzte Lebensdauer von 2-4 Jahren. Die Lebensdauer
des Akkus hängt von der Dauer der Saison und von der Stundenanzahl ab, während denen Robomow®
verwendet wird. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert, das "Intervall" (Abschnitt 6.4.2 - P001 in der Tabelle)
zu verändern, wenn das Wachstum des Grases langsamer wird, um die Lebensdauer des Rasenmähers und
des Akkus zu verlängern.
Außerhalb der Mähsaison, wie z. B.im Winter muss darauf geachtet werden, dass der Robomow permanent
geladen ist, um Schäden an den Batterien zu vermeiden (siehe Abschnitt 8.2 - Aufladen außerhalb der Saison).
Entsorgung des alten Akkupakets
WICHTIG! Entsorgen Sie gebrauchte Batterien nicht über den Hausmüll. Die Batterie muss gesammelt,
recycelt oder umweltgerecht entsorgt werden. Geben sie das verbrauchte Akkupaket bei einem zugelassenen
Batterie-Recyclingunternehmen ab.
11.3 Aufbewahrung im Winter und Einwinterung
•
•
•
Robomow®
- Reinigen Sie Robomow,® bevor Sie diesen für die Winteraufbewahrung aufräumen.
- Während des Winters ist es notwendig, Robomow® durchgehend aufgeladen zu halten, um eine
Beschädigung der Akkus zu vermeiden (siehe Abschnitt 8.2).
- Bewahren Sie den Rasenmäher in einem trockenen Bereich und wenn möglich bei Zimmertemperatur auf.
Ladestation
- Entfernen Sie den Kopf der Ladestation und bewahren Sie diesen innen auf.
- Decken Sie das Ende des Verlängerungskabels mit seiner Abdeckung zu, um jegliche Korrosionsschäden
zu vermeiden.
- Die Enden des Begrenzungskabels sollten vor Feuchtigkeit geschützt werden, indem diese in Ölbehälter
gelegt werden.
Einwinterung
- Um eine bessere Wartung zu Um für eine bessere Wartung zu sorgen und Robomow in einem guten Zustand
zu halten ist es empfehlenswert, und Robomow® in einem guten Zustand zu halten ist es empfehlenswert,
Ihren Robomow® vor der Einwinterung zu Wartungszwecken zu einem zertifizierten Robomow® Händler
zu bringen.
- Die Einwinterung umfasst Aufgaben wie die Reinigung der Mäherteile und des Mähwerks, das Überprüfen
auf abgenutzte Teile und deren Wechsel (wie z.B. das Messer, die Räder und andere mobile Teile), das
Testen der Mäherfunktionen und Sicherheitskomponenten, das Überprüfen des Akkus und das Laden der
neuesten Version der Software, wenn möglich mit den neuesten Eigenschaften und Funktionen.
11.4 Wartung des Mähwerks
Der Robomow ist ein Mulch-Mäher. Unter dem Mähwerk kann sich Rasenschnitt ansammeln, insbesondere wenn
der Rasen nass oder feucht ist.
44
Warnung!
Ernsthafte Verletzungsgefahr!
Schalten Sie immer den Sicherheitsschalter aus, bevor Sie den Mäher anheben.
Das Messer ist sehr scharf. Sie können tiefe Schnitte und Fleischwunden verursachen.
Tragen Sie immer dicke Schutzhandschuhe, wenn Sie an den Messern oder in deren
Nähe arbeiten.
Verwenden Sie NIEMALS, ein beschädigtes oder gebrochenes Messer. Mähen Sie nur mit
einem scharfen Messer.
•
•
Untersuchen Sie den Mäher regelmäßig an der Unterseite.
Falls erforderlich, reinigen Sie den Mäher.
Kratzen Sie festgeklebtes Gras von der Mähwerksabdeckung
vorsichtig ab.
- Den größten Teil des angesammelten Rasens können
Sie mit einem Holzstab oder einem ähnlichen Objekt
entfernen.
- Um besseren Zugang zu den Mähkammern zu haben,
können Sie das Messer abnehmen.
WICHTIG! Stellen Sie den Mäher nicht auf den Kopf.
Lehnen Sie ihn stattdessen gegen eine ebene Fläche, um
Zugang zum Mähwerk zu haben.
WICHTIG!
Verwenden
Sie
NIEMALS
einen
Wasserschlauch oder jegliche andere Flüssigkeit zum
Reinigen der Unterseite des Mähers. Flüssigkeiten können
einzelne Komponenten des Mähers beschädigen.
Verwenden Sie nur ein feuchtes Tuch zum Reinigen der
Oberfläche, nachdem Sie angesammeltes Gras abgekratzt
haben.
11.5 Wartung des Messers
• Untersuchen Sie das Messer regelmäßig auf
Beschädigungen.
• Mähen Sie nur mit einem scharfen Messer. Ersetzen Sie
beschädigte Messer unverzüglich.
• Ersetzen Sie das Messer einmal im Jahr, zwischen den
Saisons,
Sicherheitsschalter
VORSICHT! SCHALTEN SIE IMMER DEN
SICHERHEITSSCHALTER AUS, BEVOR SIE AM MESSER
ARBEITEN!
WICHTIG! Wir empfehlen, das Messer nicht maschinell zu
schleifen, da dies Gleichlaufprobleme verursachen kann.
Ausbau des Messers:
- Setzen Sie das Werkzeug zum Ausbauen der Messer mit
der Seite mit der Klammer in den offenen Schlitz neben der
Verriegelung auf jeder Seite des Messers ein.
- Drehen Sie das Werkzeug leicht, sodass die Klammer auf
beiden Seiten oben auf der Verriegelung sitzt.
- Drücken Sie den Griff des Werkzeugs zusammen. Dadurch
wird die Verriegelung auf jeder Seite des Messers nach innen
gedrückt (1).
- Ziehen Sie das Werkzeug mit dem Messer vom Mäher ab (2).
- Achten Sie beim Einsetzen des Messers darauf, dass die
Markierungen übereinstimmen und drücken Sie das Messer
dann fest nach unten, bis Sie ein Klicken hören. Das Klicken
zeigt an, dass das Messer fest auf der Welle sitzt.
45
11.6 Verbinden des Begrenzungskabels
Falls das Begrenzungskabel verbunden werden muss,
verwenden Sie die in der Robomow Verpackung enthaltenen
Anschlüsse. Sie sind wasserdicht und ergeben eine zuverlässige
elektrische Verbindung.
WICHTIG! Bevor Sie das Begrenzungskabel verbinden, trennen
Sie das Bedienteil von der Steckdose.
1. Manteln Sie 1 cm jedes Kabelendes ab und verdrillen Sie
beide entmantelte Enden mit einer Zange zusammen.
2. Setzen Sie die verdrillten Kabel in einen Kabelverbinder ein.
3. Schrauben Sie den Kabelverbinder auf den verdrillten Kabeln
fest. Stellen Sie sicher, dass diese fest sitzen.
WICHTIG! Weder verdrillte Kabel noch eine mit Isolierband
isolierte Lüsterklemme sind eine ausreichende Verbindung.
Feuchtigkeit in der Erde verursacht, dass solche Kabelverbinder
oxidieren, was später zu einer Unterbrechung der
Stromversorgung führen kann.
11.7 Wartung des Basisteils der Ladestation
• Halten Sie den Eingang der Ladestation und den Bereich frei
von Blättern, Stöcken, Ästen und anderen Gegenständen,
die sich üblicherweise in solchen Bereichen ansammeln.
• Nehmen Sie NIEMALS einen Wasserschlauch zum
Reinigen der Ladestation.
• Seien Sie vorsichtig, wenn Sie um die Ladestation herum
mit einem elektrischen Rasenmäher arbeiten, da das
Verlängerungskabel beschädigt werden könnte.
• Verwenden Sie den Mäher und die Ladestation nicht, wenn
ein Teil des Anschlusskabels beschädigt ist. Trennen Sie
das Verlängerungskabel und ersetzen Sie es.
11.8 Gewitter
Warnung! Trennen Sie bei Gewittergefahr das Begrenzungskabel
von der Ladestation / vom Begrenzungsschalter und ziehen Sie
den 230/120 V-Netzstecker des Bedienteils aus der Steckdose.
46
Kabel
Anschluss
12. Zubehör
Messer
Halten Sie ein ErsatzMesser-Set bereit.
Scharfe Klingen sind
wichtig für Sicherheit und
gute Schnittleistung.
Begrenzungskabel
Für größere Rasenflächen
oder zusätzliche Zonen.
Verbinder zur
Kabelreparatur
Wird verwendet, um
Kabel zu reparieren oder
einzuspleißen
(falls nötig)
Batterie
Wird verwendet, um
die Lebensdauer der
bestehenden Batterie
zu erhöhen und
die Mähleistung zu
verbessern.
Rasennägel-Paket
Zum Sichern des
Begrenzungskabels
Für größere Rasenflächen
oder zusätzliche Zonen.
Kabelanschlussklemmen
Wird zum Verbinden des
Begrenzungskabels mit
der Ladestation oder dem
Begrenzungsschalter
verwendet.
Ladestation und
Bedienteil
Wird zu folgenden
Zwecken verwendet:
◦ Um mehrere
Mähzyklen in einer
Separaten Zone zu
ermöglichen
◦ Um ein Modell ohne
Ladestation für einen
vollautomatischen
Betriebsmodus
auszustatten.
Fernbedienung
Zum manuellen
Fahren und Mähen
Beinhaltet eine
Sicherheitsfunktion,
um versehentliche
Verwendung zu
verhindern.
Begrenzungsschalter
Für Zonen, die nicht
mit der Ladestation
verbunden sind
Akkupaket für den
Begrenzungsschalter
Empfehlenswert
für Bereiche ohne
elektrischen Strom oder in
zu großem Abstand vom
Begrenzungsschalter
Robomow App
Erlaubt einen
benutzerfreundlichen und
intuitiven Betrieb Ihres
Robomows und bietet
mehr Menüoptionen und
Funktionen, die nicht
über das Bedienfeld des
Rasenmähers zugänglich
sind.
GSM Modul
Erlaubt es,
Fernalarme über
die Robomow App
einzustellen (für
alle RS und TS
Modelle).
47
13. Tipps zur Pflege Ihres Rasens
Robomow®- Rasenpflege war noch nie so einfach.
Die beste Zeit zum Mähen
Mähen Sie Ihren Rasen, wenn das Gras trocken ist. Dann wird das geschnittene Gras nicht verklumpen und Haufen
auf dem Rasen hinterlassen. Mähen Sie lieber am späten Nachmittag als in der Hitze des Tages.
Häufigkeit des Mähens
Häufiges Mähen erzeugt kurzen und kleinen Rasenschnitt. Während der Wachstumsphase sollte alle drei bis fünf
Tage gemäht werden, damit das Gras nicht zu hoch wird. Kurz geschnittenes Gras kompostiert schneller und bedeckt
die Rasenfläche nicht. Wenn das Gras zu hoch wird, stellen Sie eine größere Schnitthöhe ein, mähen Sie und
verkleinern Sie die Schnitthöhe während mehrerer Mäheinsätze.
Schnitthöhe
Folgen Sie der "1/3" Regel. Nicht mehr als 1/3 der Graslänge.
Richtiges Mähen erzeugt kurzen Rasenschnitt, der die Oberfläche
des Rasens nicht abdeckt
Wenn der Rasen, zum Beispiel im Frühling, schnell wächst, müssen
Sie eventuell eventuell häufiger oder doppelt so oft mähen.
Grasrecycling
Grasrecycling reduziert die Wassermenge, die ein Rasen braucht, da die Rasenstücke zu 80 - 85% aus Wasser
bestehen. Grasrecycling verlangsamt die Verdunstung an der Oberfläche des Rasens und konserviert Wasser. Die
meisten Rasen benötigen mit Grasrecycling weniger Wasser.
Gießen
Gießen Sie Ihren Rasen zwischen 04:00 Uhr und 08:00 Uhr morgens. So hat das Wasser Zeit, zu versickern, bevor
es durch die Hitze der Sonne verdunstet.
Ihr Rasen benötigt 1 bis 1-1/2” (3 - 4cm) Wasser pro Woche. Tiefes Wässern ermöglicht dem Gras, ein tiefes
Wurzelsystem zu entwickeln.So kann der Rasen Krankheiten und Trockenheit besser überstehen.
Nicht zu viel gießen
Zu viel Gießen bedeutet nicht nur Verschwendung, sondern kann auch Turf-Wachstum begünstigen, wodurch
häufigeres Mähen erforderlich wird. Lassen Sie die Erde teilweise trocknen, bevor Sie erneut gießen. Gießen Sie
dann, wenn die oberen 5 cm der Erde ausgetrocknet sind. Nehmen Sie ein Objekt wie z. B. einen Schraubendreher,
um in die Erde einzustechen und den Feuchtigkeitsgehalt zu messen.
Düngermittel
Grasrecycling reduziert die nötige Menge an Rasendünger, da die Stücke etwa 1/4 der jährlichen Bedürfnisse des
Rasens decken.
Messer
Halten Sie Ihre Messer immer scharf. Scharfe Messer sorgen für einen sauberen, sicheren und effizienten Schnitt.
Stumpfe Mähmesser reißen und zerkleinern die Grasspitzen. So können Krankheitserreger in den Rasen gelangen
und die Graspflanze schwächen. Es ist empfehlenswert, alle drei Mähmesser des Robomow jährlich zu wechseln.
Heu
Rasenschnitt und Heu ist nicht dasselbe. Wie zuvor schon erwähnt, besteht Rasenschnitt aus ungefähr 80 bis 85 %
Wasser und einem kleinen Anteil Lignin und kompostiert sehr schnell.
Wenn wir einmal darüber nachdenken - Golfplätze, Sportplätze und Parks werden über Jahre ohne Grasfangeinrichtung
gemäht.
Eine kleine Menge Heu (ungefähr 1,2 cm - 1/2 Zoll) ist tatsächlich für den Rasen vorteilhaft. Rasenschnitt schützt das
Wurzelsystem Ihres Rasens vor Hitze und Wasserverlust.
48
Garantiekarte
RC-Serie Eingeschränkte Garantie
Friendly Robotics garantiert dem ursprünglichen Käufer eines „Produkts“ der RC-Serie, dass dieses frei von Material- und
Funktionsfehlern ist, solange es im Rahmen seiner Eignung für private Grundflächen eingesetzt wird. Diese Garantie gilt über 24
Monate bzw. 12 Monate für die Batterie, ab dem Kaufdatum. Für Produktzubehör einschließlich Austauschteilen gilt eine Garantiezeit
von 6 Monaten ab dem Kaufdatum. Diese Garantie umfasst die Kosten für Teile und Arbeitskosten für die Reparatur der von der
Garantie abgedeckten Teile, sofern die Reparatur durch einen von Friendly Robotics autorisierten Kundendienst- und Garantiebetrieb
durchgeführt wird. Garantiereparaturen können nur nach Vorlage eines gültigen Kaufnachweises durchgeführt werden.
Die begrenzte Produktgarantie schließt keinerlei Transportkosten ein. Sämtliche Versandkosten zu einem von Friendly Robotics
autorisierten Kundendienst - und Garantiebetrieb trägt der Besitzer des Produkts.
*Normale Haushaltsbedingungen sind definiert als Verwendung des Produkts auf dem Grundstück Ihres Hauptwohnsitzes. Verwendung an
mehr als einem Standort wird als gewerbliche Verwendung betrachtet und nicht von dieser Garantie abgedeckt.
Teile und Leistungen ohne Garantie
Diese ausdrückliche Garantie erstreckt sich nicht auf:
• Kosten normaler Wartungsarbeiten (Teile und Arbeit) wie das Schärfen oder Ersetzen von Messern.
• Jegliches Produkt oder Teil eines Produkts, das verändert, oder missbräuchlich verwendet wurde sowie Teile, die aufgrund von Unfällen
oder nicht sachgemäßer Wartung ersetzt oder repariert werden müssen.
• Normale Abnutzung und Verschleiß einschließlich Ausbleichen von Farbe und/oder Kunststoffteilen
• Kosten für Installation oder Neuinstallation, Rückbau einer Installation oder jegliche Kosten oder Schäden im Zusammenhang mit
falscher Installation oder Verwendung des Produkts.
• Sämtliche Produkte, die durch andere Personen als einem von Friendly Robotics autorisierten Reparaturbetrieb geöffnet, repariert,
modifiziert oder verändert wurden.
• Notwendige Reparaturen aufgrund ungenügender Batteriepflege und/oder unsachgemäßem Laden der Batterie wie z. B. Laden der
Batterie unter nassen Bedingungen, Unregelmäßigkeiten in der Stromversorgung oder Versäumnis, den Mäher oder die Batterie nach
einem beliebigen Zeitraum des Nichtgebrauchs korrekt auf den Einsatz vorzubereiten.
• Reparaturen aufgrund von Wasserschäden mit Ausnahme gelegentlicher Regeneinwirkung, Reparaturen aufgrund von Blitzschlag
oder höherer Gewalt.
Inanspruchnahme einer Garantieleistung
Falls Ihr Friendly Robotics Produkt im Bereich der Materialien oder der Herstellung einen Defekt aufweist, nehmen Sie bitte mit dem
Verkäufer Kontakt auf, der Ihnen das Produkt verkauft hat.
Pflichten des Besitzers
Sie müssen Ihr Friendly Robotics Produkt gemäß den in der Bedienungsanleitung beschriebenen Wartungs- und Pflegeverfahren warten
und pflegen. Routine-Wartungsarbeiten, egal ob durch einen Kundendienstbetrieb oder Sie selbst durchgeführt, erfolgen auf Ihre Kosten.
Allgemeinen Bedingungen
Die Reparatur durch einen von Friendly Robotics autorisierten Kundendienst- und Garantiebetrieb ist gemäß den Garantiebestimmungen
Ihr einziger
Rechtsanspruch. Es besteht keine weitere ausdrückliche oder implizierte Garantie. Alle impliziten Garantien zur Gebrauchstauglichkeit
sind auf die Laufzeit dieser ausdrücklichen Garantie begrenzt. Friendly Robotics haftet nicht für indirekte, zufällige oder Folgeschäden im
Zusammenhang mit der Verwendung eines von dieser Garantie abgedeckten Produkts einschließlich sämtlicher Kosten oder Ausgaben für
Ersatzausrüstung oder Service während einem angemessenen Zeitraum der Fehlfunktion oder des Nicht-Gebrauchs bis zur Fertigstellung
der Reparatur unter dieser Garantie. In einigen Staaten ist der Ausschluss von zufälligen oder Folgeschäden oder die Beschränkung der
Gewährleistungsdauer nicht gestattet. In diesem Fall treffen die entsprechenden Absätze nicht auf Sie zu, alle
anderen Bestimmungen bleiben jedoch bestehen. Diese Garantie gibt Ihnen bestimmte Rechte, die abhängig
von lokalen staatlichen Regelungen noch erweitert sein können.
Beachten Sie stets die Sicherheitsanweisungen in diesem Handbuch
49
50