XL-HF202PH(S) / XL-HF202PH(BK) / XL-HF302PH(T)

DEUTSCH
●● Hi Fi-Komponenten-System XL-HF202PH(S) besteht aus XL-HF202PH(S) (Hauptgerät) und CP-HF202H (Lautsprechersystem).
●● Hi Fi-Komponenten-System XL-HF202PH(BK) besteht aus XL-HF202PH(BK) (Hauptgerät) und CP-HF202H (Lautsprechersystem).
●● Hi Fi-Komponenten-System XL-HF302PH(T) besteht aus XL-HF302PH(T) (Hauptgerät) und CP-HF301H (Lautsprechersystem).
Einführung
Vielen Dank für den Kauf dieses SHARP-Produktes. Lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig durch, um eine bestmögliche
Leistung zu erreichen. Es führt Sie in den Betrieb dieses Produkts von SHARP ein.
Besonderer Hinweis
Durch die Lieferung dieses Produktes wird weder eine direkte Lizenz noch ein implizite Recht erteilt, Inhalte die mit
diesem Produkt erstellt wurden, in kommerziellen Rundfunk Systemen (terrestrische, Satelliten, Kabel und/oder anderen Vertriebskanälen), in kommerziellen „streaming“ Anwendungen (via Internet, Intranet und/oder andere Netzwerke),
anderen kommerziellen Inhalte vermittelnden Systemen (Pay-Audio oder Audio-On-Demand und dergleichen) oder auf
kommerziellen körperlichen Medien (Compact Discs, DVDs, Halbleiter Bauteilen, Festplatten, Speicherkarten und dergleichen zu verteilen). Für eine solche Nutzung ist eine eigenständige Lizenz erforderlich. Für weitere Einzelheiten, siehe
http://mp3licensing.com
MPEG Layer-3 Audiokodierungtechnologie unter Lizenz von Fraunhofer IIS und Thomson.
Zubehör
Die folgenden Zubehörteile gehören zum Lieferumfang:
Fernbedienung x 1
RRMCGA334AWZZ
„AA“-Batterie
„AA“-Batterie (UM/SUM-3, R6,
HP-7 oder gleichwertig) x 1
Lautsprecher-Kabel x 2 Lautsprecher-Kabel x 2
(für XL-HF202PH(S) /
(für XL-HF302PH(T))
XL-HF202PH(BK))
Ständer für das iPad x 1
UKW-Antenne x 1
Klettband
(Hakenart) x 2
NFC-Tag x 2
Klettband
(Schlaufenart) x 3
Die Abbildungen in dieser Bedienungsanleitung sind für das Modell XL-HF202PH(S).
INHALT
Seite
Seite
Allgemeine Informationen
Vorsichtsmaßnahmen...................................................... 2
Bedienungselemente und Anzeigen............................ 2 - 3
Vorbereitung für die Inbetriebnahme
Systemanschlüsse .......................................................... 4
Fernbedienung ................................................................ 5
Grundbedienung
Generelle Steuerfunktionen ............................................. 5
Einstellen der Uhr (Nur Fernbedienung).......................... 6
Bluetooth
Bluetooth-Sofortverbindung über NFC........................ 6 - 7
Anhören von Bluetooth-fähigen Geräten..................... 7 - 8
Open Accessory
Abhören von Android™-Geräten...................................... 9
Wiedergabe von CDs oder MP3/WMA-Discs
CDs oder MP3/WMA-Discs wiedergeben .............. 12 - 13
USB
Wiedergabe von USB-Massenspeicher/MP3-Player...... 14
Rundfunk
Rundfunkempfang ......................................................... 15
Weitere Funktionen
Benutzen des Radio-Daten-Systems (RDS) .......... 15 - 17
Timer- und Sleep-Funktion (nur Fernbedienung).... 17 - 18
Systemerweiterung ....................................................... 19
Referenzen
Tabelle zur Fehlerbehebung .................................. 19 - 21
Wartung ......................................................................... 21
Technische Daten .................................................. 21 - 22
iPod, iPhone und iPad
iPod, iPhone oder iPad-Wiedergabe....................... 10 - 11
D-1
Vorsichtsmaßnahmen
■■ Allgemeines
●● Mindestens 10 cm Freiraum entlang den Seiten, oben
und hinten einhalten, um eine gute Belüftung zu gewährleisten.
10 cm
10 cm
10 cm
10 cm
●● Das Gerät auf eine feste, ebene und vibrationsfreie
Oberfläche stellen.
●● Stellen Sie die Lautsprecher mind. 30 cm vom CRTTV-Gerät auf, um Farbabweichungen auf dem Fernsehbildschirm zu vermeiden. Wenn es weiterhin zu
Abweichungen kommt, vergrößern Sie den Abstand
zwischen Lautsprechern und TV-Gerät. Ein LCD-TV
ist für solche Abweichungen nicht anfällig.
●● Das Gerät nicht direktem Sonnenlicht, starken Magnetfeldern, sehr staubigen Orten, Feuchtigkeit und
elektronischen/elektrischen Geräten (Heimcomputer,
Fernkopierer usw.) aussetzen, die elektrisches Rauschen erzeugen.
●● Das Gerät nicht Feuchtigkeit, Temperaturen von über
60 °C oder extrem niedrigen Temperaturen aussetzen.
●● Wenn das Gerät nicht richtig funktioniert, den Stecker herausziehen und erneut einstecken. Dann das Gerät einschalten.
●● Bei einem Gewitter ist es am sichersten, wenn das
Netzkabel herausgezogen wird.
●● Das Netzkabel immer am Stecker aus der Netzsteckdose ziehen, niemals am Kabel ziehen, da das Ziehen
des Kabels innere Kabellitzen beschädigen kann.
●● Keine Gegenstände auf dem Gerät abstellen.
●● Der Stromstecker wird benutzt um das Gerät vom
Stromnetz zu trennen und muss zu jeder Zeit bequem
erreichbar sein.
●● Die Abdeckung nicht entfernen, da dies zu einem
elektrischen Schlag führen kann. Interne Wartung
sollte von Ihrem SHARP-Kundendienstzentrum
ausgeführt werden.
●● Durch Bedecken der Belüftungsöffnungen mit Gegenständen wie Zeitungen, Tischtüchern, Vorhängen usw.
wird die Belüftung blockiert. Daher dies vermeiden.
●● Keine unbedeckten Flammenquellen wie brennende
Kerzen auf dem Gerät abstellen.
●● Auf die Umweltaspekte bei der Batterieentsorgung
achten.
●● Dieses Gerät sollte nur bei Temperaturen von 5 °C - 35 °C
benutzt werden.
●● Das Gerät ist für die Verwendung in mildem Klima
konstruiert.
Warnung:
Die am Gerät angegebene Spannung muss verwendet
werden. Der Betrieb des Produktes mit einer höheren
Spannung als der angegebenen ist gefährlich und kann
zu Brand oder anderen Unfällen führen.
SHARP kann nicht für Schäden verantwortlich gemacht
werden, die aus einer unvorschriftsmäßigen Spannung
resultieren
■■ Steuerung der Lautstärke
Die Lautstärke bei einer gegebenen Einstellung hängt
von der Lautsprechereffizienz, Lage und vielen anderen
Faktoren ab. Es empfiehlt sich, hohe Lautstärken zu vermeiden, die auftreten, wenn man das Gerät mit hoher Einstellung einschaltet, oder wenn man andauernd bei hoher
Lautstärke zuhört. Überhöhter Schalldruck von den Kopfund Ohrhörern kann zu Hörverlust führen
Bedienungselemente und Anzeigen
1 2
3
6
PAIRING
7
8
4
9
10
11
5
12 13 14 15 16
■■ Gerätevorderseite
Seite
1.Fernbedienungssensor............................................ 5
2.Timer-Anzeige......................................................... 18
3.Disc-Schublade....................................................... 12
4. Dockingstation für iPod oder iPhone .................. 10
5.Paarung-Taste........................................................... 8
6.Lautstärkeregler....................................................... 5
7.On/Stand-by-Taste...................................... 6, 8, 9, 17
8.FUNCTION–Taste...................................... 8, 9, 12, 14
9.USB/iPad-Anschluss.............................................. 14
10.AUDIO- Eingangsbuchse....................................... 19
Seite
11.Kopfhörerbuchse.................................................... 19
12.Tuner Preset Down, CD/USB, iPod/iPhone/iPadSkip Down-Taste....................................11, 12, 14, 15
13.Tuner Preset Up, CD/USB, iPod/iPhone/iPad-Skip
Up-Taste.................................................11, 12, 14, 15
14.Disc / USB Stopp-Taste.................................... 12, 14
15.Disc/USB/iPod/iPhone/iPad Wiedergabe- oder
Pausetaste....................................................11, 12, 14
16.Taste zum Öffnen/Schließen der CD-Schublade... 12
D-2
Bedienungselemente und Anzeiger (Fortsetzung)
■■ Fernbedienung
1
2
18
19
20
21
3
22
23
24
25
26
4
5
6
7
8
27
28
29
9
10
11
12
13
14
15
30
31
32
33
34
35
36
37
16
38
39
17
9
1 23
4 5
17
18 19 20 21
6 7 8
22
15
10 1112 13 14 16
23 24 25 26
27 28 29
■■ Lautsprecher
1.
2.
3.
4.
Dome-Tweeter
Tieftöner
Baßreflex-Öffnung
Lautsprecheranschluss
1
3
2
4
■■ Lautsprecher-Frontverkleidungen sind
abnehmbar
Beim Entfernen der Lautsprechergitter
eine Beschädigung der Lautsprechermembrane durch Kontakt vermeiden!
Seite
Fernbedienungssender................................................ 5
On/Stand-by-Taste......................................... 6, 8, 9, 17
Numerische Tasten.................................................... 12
Bass/Treble-Taste........................................................ 5
X-Bass-Taste................................................................. 5
Tuning Down-, Skip Down-, Schnellrücklauf-,
Time Down-taste........................................11, 12, 14, 15
7. Tuner Preset Up-Taste, iPod Cursor Up..............11, 15
8. Taste zur Reduzierung der Lautstärke....................... 5
9. Ordner-Taste............................................................... 13
10.Tuner Preset down,
iPod-Curser Down.................................................11, 15
11.CD-Taste...................................................................... 12
12.USB-Taste .................................................................. 14
13.iPod-Taste................................................................... 10
14.iPod-Anzeigetaste.......................................................11
15.Disc / USB-Anzeige.............................................. 13, 14
16.RDS ASPM-Taste ....................................................... 16
17.
Bluetooth-Taste............................................................ 8
18.CD-Fach Öffnen / Schließen...................................... 12
19.Memory-Taste....................................................... 13, 15
20.Löschtaste.................................................................. 15
21.Uhr/Timer................................................................ 6, 17
22.Sleep-Taste................................................................. 18
23.Wiederholungs-Taste................................................. 13
24.Stumm-Taste................................................................. 5
25.Taste für Zufallswiedergabe...................................... 12
26.Tuning Up-, Skip Up-, Schnellvorlauf-,
Time Up-taste.............................................11, 12, 14, 15
27.Lautstärke erhöhen Taste ........................................... 5
28.Taste Enter.........................................................6, 11, 17
29.Demo/Dimmer-Taste................................................ 4, 5
30.Audio- / Linien (EINGABE) taste........................... 4, 19
31.Tuner-Taste ................................................................ 15
32.Wiedergabe- / Pausetaste für iPod............................11
33.iPod-Menue-Taste.......................................................11
34.CD/USB-Wiedergabe/Pause-Taste...................... 12, 14
35.CD/USB Stopp-Taste ........................................... 12, 14
36.RDS-Anzeigetaste ..................................................... 16
37.Taste für RDS-Programmart/
Verkehrsinformationssuchlauf................................. 16
38.
Bluetooth Wiedergabe-/Pausentaste.......................... 8
39.Bluetooth Paarungstaste............................................. 8
1.
2.
3.
4.
5.
6.
■■ Anzeige
Seite
1. USB-Anzeige............................................................... 14
2. iPod-Anzeigen............................................................ 10
3. CD Anzeige................................................................. 12
4. MP3-Anzeige............................................................... 13
5. WMA-Anzeige............................................................. 13
6. Zufallswiedergabe-Anzeige (RDM)........................... 12
7. Speicheranzeige (MEM)............................................. 13
8. Wiedergabe-Anzeige.................................................. 13
9. Wiedergabe- / Pausetaste.......................................... 12
10.Anzeige UKW-Abstimm-/Bluetooth-Status ............. 15
11.UKW-Stereo-Betriebsartenanzeige........................... 15
12.Stereo-Sender-Anzeige.............................................. 15
13.RDS-Anzeige............................................................... 15
14.PTY-Anzeige............................................................... 15
15.TP-Anzeige.................................................................. 15
16.TA-Anzeige.................................................................. 15
17.Stummschaltungstaste................................................ 5
18.X-Bass-Anzeige............................................................ 5
19.Titelanzeige................................................................. 13
20.Interpretenanzeige..................................................... 13
21.Ordneranzeige............................................................ 13
22.Albumanzeige............................................................. 13
23.Dateianzeige............................................................... 13
24.Titelanzeige................................................................. 13
25.Tages-Timer-Anzeige................................................. 18
26.Einmal-Timer-Anzeige................................................ 18
27.Disc-Anzeiger............................................................. 12
28.Gesamtanzeige........................................................... 13
29.Schlummer-Anzeige................................................... 18
D-3
Systemanschlüsse
Prüfen Sie, ob Sie das Stromkabel herausgezogen haben, ehe Sie Anschlüsse vornehmen.
Die Funktion Line In wählen:
Drücken Sie die FUNCTION-Taste (Hauptgerät) oder die Taste AUDIO/
LINE (INPUT) (Fernbedienung) wiederholt, bis Line in angezeigt wird.
Rechter
Lautsprecher
Hinweise:
●● Kein Ton ist vom Subwoofer ohne eingebauten Verstärker zu hören.
●● Subwoofer-Vorverstärker-Ausgang (Audiosignal): 200 mV / 10 kOhm
bei 70 Hz.
Fernseher
UKWAntenne
An TV-Audio
Ausgangsbuchse
Installieren der
mitgelieferten
UKW-antenne:
Audiokabel
(nicht mitgeliefert)
Zur LINEEingangsbuchse
Handelsüblicher
Subwoofer (eingebauter Verstärker)
Zu Toneingangsbuchse
Linker
Lautsprecher
Rot
Steckdose
(Wechselspannung
220 - 240 V ~ 50/60 Hz)
■■ Demonstrations-Betriebsart
■■ Anschluss der Antennen
Mitgelieferte UKW-Antenne:
Mit der FM 75 Ohm-Buchse verbinden und dort positionieren, wo
der Empfang am besten ist.
UKW-Außenantenne:
Eine FM-Außenantenne (75-Ohm-Koaxialkabel) verwenden, um
einen besseren Empfang zu erhalten. Das mitgelieferte UKW-Antennenkabel vor der Verwendung trennen.
Anmerkung:
Die Antenne entfernt vom Gerät oder Netzkabel aufstellen, um
Störungen zu vermeiden.
■■ Anschluss der Lautsprecher
Lautsprecheranschluss
Anschluss +
– Anschluss
XL-HF202
XL-HF302
Rotes
Kabel mit rotem
Kabel
Isolierschlauch
Schwarzes Kabel mit schwarzem
Kabel
Isolierschlauch
●● Wenn das Gerät das erste Mal eingesteckt wird, geht
es in den Bluetooth-Standby- (Demonstrations) -Modus über. Es wird „Bluetooth Stby“ angezeigt.
●● Um den Bluetooth-Standby (Demonstrations) -Modus
abzubrechen, drücken Sie die DEMO-Taste (Fernsteuerung) während des Standby-Modus. Das Gerät
geht in den Modus Geringer Stromverbrauch über.
●● Um zum Bluetooth-Standby- (Demonstrations) -Modus
zurückzukehren, drücken Sie die DEMO-Taste erneut.
●● Während sich Bluetooth im Standby-Modus befindet
wird die NFC-Funktion aktiviert sobald Ihr Gerät den
mitgelieferten NFC-Tag in Kontakt tritt.
●● Sobald das iPod oder iPhone angeschlossen ist, beginnt das Aufladen.
„Charge Mode“ wird dann angezeigt. Im Lademodus steht
die Demonstrations-Betriebsart nicht zur Verfügung.
■■ Netzanschluss
Nachdem alle Anschlüsse richtig erfolgt sind, das Netzkabel in die Steckdose stecken.
●● Verwenden Sie Lautsprecher mit einer Impedanz von 4 Ohm
oder mehr, da das Gerät durch Verwendung von Lautsprechern mit niedrigerer Impedanz beschädigt werden kann.
●● Niemals den rechten und linken Kanal verwechseln. Der rechte Lautsprecher befindet sich auf der rechten Seite, wenn Sie
vor dem Gerät stehen.
●● Die blanken Lautsprecherkabel
dürfen keinen Kontakt aufweisen.
●● Keine Gegenstände in die BaßreflexÖffnungen fallen lassen oder einlegen.
●● Sie sollten nicht auf den Lautsprechern stehen oder sitzen. Es beFalsch
steht Verletzungsgefahr.
Anmerkung:
Wenn das Gerät längere Zeit nicht verwendet wird, das
Netzkabel aus der Wandsteckdose ziehen.
D-4
Fernbedienung
■■ Einsetzen der Batterien
1 Öffnen Sie den Deckel des Batteriefachs.
2 Setzen Sie die mitgelieferte Batterie gemäß den im Batteriefach angegebenen Anschlüssen ein. Beim Einsetzen oder
beim Entfernen der Batterie, schieben Sie sie in Richtung auf
die (–) Batterieklemmen.
3 Schließen Sie den Deckel.
Hinweise zur Verwendung:
●● Ersetzen Sie die Batterie, wenn sich die Lautstärke verringert oder
die Fernbedienung unregelmäßig funktioniert. Kaufen Sie eine
Batterie vom Typ „AA“ (UM/SUM-3, R6, HP-7 oder gleichwertig).
●● Den Sender auf der Fernbedienung und den Sensor am Gerät
mit einem weichen Tuch regelmäßig reinigen.
●● Wenn der Sensor am Gerät starkem Licht ausgesetzt wird, kann
der Betrieb beeinträchtigt werden. Verändern Sie die Beleuchtung oder die Ausrichtung des Gerätes, wenn dies zutrifft.
●● Die Fernbedienung keiner Feuchtigkeit, Hitze, Stößen oder
Erschütterungen aussetzen.
■■ Test der Fernbedienung
Die Fernbedienung kann im unten gezeigten Bereich verwendet werden:
Fernbedienungssensor
Vorsicht:
●● Nehmen Sie die Batterien heraus, wenn das Gerät längere
Zeit nicht benutzt wird. Dadurch vermeiden Sie eventuelle
Schäden durch Auslaufen der Batterien.
●● Benutzen Sie keine wiederaufladbare Batterien (Nickel-Kadmium Batterien usw.).
●● Eine falsche Installation der Batterien kann zu einer Fehlfunktion des Gerätes führen.
●● Batterien (Batteriepackungen oder installierte Batterien) dürfen nicht übermäßiger Hitze, durch Sonnenstrahlung, Feuer
oder Ähnliches, ausgesetzt werden.
0,2 m - 6 m
Generelle Steuerfunktionen
■■ Automatische Ausschaltfunktion
■■ Einschalten der Stromversorgung
Zum Ein- und Ausschalten des Gerätes die ON/STAND-BY-Taste
drücken.
■■ Regulierung der Bildhelligkeit
Drücken Sie die Taste DEMO/DIMMER (auf der Fernbedienung).
Dimmer 1 (Die Anzeige ist abgedunkelt).
Dimmer 2 (Die Anzeige wird dunkler).
Dimmer off (Die Anzeige ist hell).
Wenn die Haupteinheit 15 Minuten nicht aktiv ist, wird sie automatisch in den Stand-By-Modus versetzt (wenn iPad, iPod oder
iPhone nicht angedockt sind) während:
iPod: Nicht angedockt.
Audio/Line-In : Keine Erkennung des Eingangssignals.
CD: Im Stopp-Modus oder keine Disc
USB: Im Stopp-Modus oder kein Medium
Bluetooth: Im Pausebetrieb oder nicht verbunden.
Anmerkung:
Sobald das iPod oder iPhone jedoch angeschlossen ist, beginnt
das Aufladen. „Charge Mode“ wird dann angezeigt.
■■ Automatische Lautstärken-Einblendung
■■ X-Bassregulierung
Wenn Sie das Hauptgerät aus- und erneut einschalten, während die
Lautstärke auf 27 oder höher eingestellt ist, dann schaltet sich die Lautstärke auf 16 und blendet sich bis zum zuletzt eingestellten Pegel ein.
Wenn das Gerät zum ersten Mal eingeschaltet wird, befindet es sich in
der Extrabass-Betriebsart. “X-BASS” erscheint. Zum Ausschalten der Extrabass-Betriebsart die X-BASS-Taste auf der Fernbedienung drücken.
■■ Steuerung der Lautstärke
■■ Bass oder Treble Steuerung
Drehen Sie den Lautstärkeregler in Richtung VOLUME +/– (am
Hauptgerät) oder drücken Sie die Taste VOL +/– (auf der Fernbedienung), um die Lautstärke zu erhöhen oder zu verringern.
1 Drücken Sie die BASS/ TREBLE-Taste, um “Bass” oder
“Treble“ auszuwählen.
2 Drücken Sie die VOLUME (+ oder –) Taste innerhalb von 5
Sekunden, um Bass oder Treble zu regulieren.
■■ Stummschaltung
Um die Lautstärke stumm zu schalten, drücken Sie die Taste
(Fernbedienung).
Drücken Sie erneut, um die Lautstärke wiederherzustellen.
- 5 ↔ - 4........↔ + 4 ↔ + 5
- 5 ↔ - 4........↔ + 4 ↔ + 5
■■ Funktion
■■ Direkteinschaltfunktion
Wenn Sie eine der folgenden Tasten drücken, schaltet sich das
Gerät ein.
●● CD, USB, iPod, Bluetooth, AUDIO/LINE (EINGANG), TUNER,
iPod / , CD/USB / , Bluetooth / auf der Fernbedienung:
Ausgewählte Funktion ist aktiviert.
●● / -Taste auf dem Hauptgerät: Das Gerät schaltet ein und die
Wiedergabe startet von der zuletzt benutzten Funktion (CD,
TUNER, USB, iPod,Bluetooth, AUDIO IN, LINE IN, TUNER)
Drücken Sie die Taste FUNKTION wiederholt, um die gewünschte Funktion auszuwählen.
CD
FM
STEREO
FM MONO
USB
Bluetooth
Line In
Audio In
iPod
Anmerkung:
Die Speicherschutzfunktion wird den gespeicherten Funktionsmodus einige Stunden erhalten, auch wenn ein Stromausfall eintreten sollte oder das Netzkabel getrennt wird.
D-5
Einstellen der Uhr (Nur Fernbedienung)
5 Stellen Sie die Stunde mit der Taste
oder
ein und bestätigen Sie mit der ENTER-Taste. Die
oder
-Taste einmal drücken, um die Uhrzeit um 1 Stunde vorzustellen. Halten
Sie sie gedrückt, um weiter vorzustellen.
6 Stellen Sie die Minuten mit der Taste
oder
ein und
bestätigen Sie mit der ENTER-Taste. Die
oder
-Taste einmal drücken, um die Uhrzeit um 1 Minute vorzustellen.
Halten Sie sie gedrückt, um die Zeit in 5-Minuten-Intervallen
vorzustellen.
In diesem Beispiel ist die Uhr für die 24-Stunden-Anzeige (0:00)
eingestellt.
1 Zum Einschalten des Gerätes die ON/STANDBY-Taste drücken.
2 Die CLOCK/TIMER-Taste drücken.
3 Drücken Sie innerhalb von 10 Sekunden die ENTER-Taste.
Um den Tag anzupassen, die Taste
oder
und dann
die ENTER-Taste drücken.
4 Die
- oder
-Taste drücken, um 24- oder 12-StundenAnzeige zu wählen, und dann die ENTER-Taste betätigen.
Die 24-Stunden-Anzeige erscheint.
(0:00 - 23:59)
Die 12-Stunden-Anzeige erscheint.
(AM 12:00 - PM 11:59)
Die 12-Stunden-Anzeige erscheint.
(AM 0:00 - PM 11:59)
Überprüfen der Zeitanzeige:
Die CLOCK/TIMER-Taste drücken. Die Zeitanzeige erscheint ca.
5 Sekunden lang.
Anmerkung:
Wenn die Stromzufuhr nach dem erneuten Anschließen des Gerätes oder nach einem Stromausfall wieder hergestellt ist, stellen
Sie die Uhrzeit erneut ein.
Nachstellen der Uhr:
Die Schritte im Abschnitt „Einstellen der Uhr“ ab 1 durchführen.
Wenn „Clock“ im Schritt 2 nicht erscheint, wird der Schritt 4 (zum
Anwählen der 24-Stunden- oder 12-Stunden-Anzeige) übersprungen.
Verändern der 24-Stunden- oder 12-Stunden-Anzeige:
1 All die programmierten Inhalte löschen. [Nähere Informationen siehe „Werkseinstellung, Löschen des Speichers“ auf Seite 21.]
2 Beginnen Sie beim „Einstellen der Uhr“ mit Schritt 1.
Bluetooth-Sofortverbindung über NFC
■■ Über die NFC-Technologie
Nahbereichskommunikation (NFC) ist als Standard für
Geräte eingestellt (Smartphones/Tablets), um eine gegenseitige Funkverbindung durch Berührung/Tippen, oder diese
nahe zueinander zu bringen, aufzubauen.
Die Verwendung von NFC mit diesem Produkt vereinfacht
das Paarungs-Verfahren der Bluetooth-Verbindung.
●● Das Audio-System unterstützt NFC-fähige Geräte mit
Android 4.1, Jelly Bean oder höher.
Anders als mit der Wireless-Technologie benötigt NFC
keine Feststellung oder Paarung.
Tippen Sie auf dem Quellgerät einfach auf den NFC-Tag,
um eine sofortige, nahtlose Verbindung zwischen Ihrem
Smart-Gerät und dem Audio-System aufzubauen.
■■ NFC-Erkennungsbereich
Das NFC Detektionsfeld kann bei Ihrem Gerät variieren
(Smartphone/Tablet). Details entnehmen Sie bitte dem
Bedienungshandbuch des Gerätes.
●● Für Geräte mit einer niedrigeren Android-Version bezie-
hen Sie sich bitte auf die Bedienungsanleitung des Gerätes, um ein geeignetes APP (Anwendung) zu finden.
N’
r ‘Oth
e
t
l
ha oo
Sc luet
B
Suchen/
Paaren
Scannen
lle Bluetooth-Einstellungen
Ma nue
Ein BluetoothAudio-Quellgerät
(Smartphone/
Tablet)
NFC-Tag
(wärhend des Bluetooth-stand-by-Modus)
D-6
Ver
bind
en
Bluetooth-Sofortverbindung über NFC (Fortsetzung)
■■ NFC-Tag-Einrichtung
■■ NFC-Verbindung für die Tonwiedergabe
Die NFC-Tags können an einem beliebigen Ort aufgestellt
werden. Die mitgelieferten Klettbänder helfen, die Tags am
gewünschten Aufstellungsort zu sichern.
VORSICHT:
●● Stellen Sie die NFC-Tags an einer flachen Oberfläche
auf.
●● Sollten Sie das Klettband nicht verwenden, bitte
den NFC-Tag nicht nahe metallischen Oberflächen
platzieren. Somit werden während der Identifikation
Störungen der Verbindung vermieden.
Wichtig:
●● NFC-Tag hat für jedes individuelle Set eine eindeutige ID.
Sharp bietet zu Ihrer Unterstützung 2 identische Tags.
●● SHARP übernimmt keine Haftung für Schäden, die aus
einer Neubeschreibung der Tags entstehen.
Halten Sie kleine Teile von Kindern fern, da diese
möglicherweise verschluckt werden können.
1 Ziehen Sie den Separater vom Schlaufen-Klettband ab
und kleben Sie diesen an die gewünschte Oberfläche.
Trennschicht
Stellen Sie sicher, dass:
●● Ihr Gerät (Smartphone/Tablet) eine NFC-Funktion besitzt.
●● Die NFC-Funktion an Ihrem Gerät eingeschaltet ist.
●● Die Funktion für die Bildschirmsperre des Gerätes aus ist.
●● Dieses Gerät sich nicht im Öko-Modus befindet.
1 Berühren Sie Ihr Gerät am
mitgelieferten NFC-Tag.
NFC-Tag
2 Ein Pop-Up mit der Frage, ob die Bluetooth-Verbindung
fortgesetzt werden soll erscheint. Wählen Sie <YES>.
●● Die Meldung „connected“ erscheint, wenn die Verbindung erfolgt ist.
3 Die Wiedergabe startet automatisch. Ansonsten drücken Sie auf Wiedergabe (auf der Fernbedienung oder
dem Quellgerät).
●● Der Ton ist aus den Lautsprechern dieses Gerätes über
Audiostreaming zu hören.
●● Ihr Gerät und der NFC-Tag müssen sich innerhalb von
10 Metern vom Gerät befinden.
Bluetooth-Bedientasten (nur Fernsteuerung)
Zur Wiedergabe oder Pause die Taste drücken.
Klettband
(Schlaufenart)
Drücken Sie die Taste, um nach oben zu überspringen.
Halten Sie die Taste für einen Schnellvorlauf gedrückt.
2 Ziehen Sie den Separater vom Haken-Klettband ab und
kleben Sie diesen an die Hinterseite des NFC-Tags. Platzieren Sie den Tag dann am gewünschten Aufstellungsort.
Klettband
Trennschicht (Hakenart)
Rückansicht des NFC-Tags
Drücken Sie die Taste, um nach unten zu überspringen.
Halten Sie die Taste für einen Schnellrücklauf gedrückt.
Hinweise:
●● Um die Verbindung zu trennen timmen Sie einfach Ihr Gerät
an Tag erneut.
●● Unabhängig davon, welchen Tag Sie zur Einrichtung der
Bluetooth-Verbindung mit diesem Produkt verwenden, ein erneute Antippen eines beliebigen NFC-Fags an Ihrem Geräte
trennt die Bluetooth-Verbindung.
●● Um Audio über die Bluetooth-Konnektivität ohne NFC-Tag zu hören
– siehe “Paarung mit anderen Bluetooth-Geräten” auf Seite 8.
●● Es erfordert ungefähr 6-8 Sekunden, bis ein Bluetooth-fähiges
Gerät (z. B. Smartphone) eine Bluetooth-Verbindung mit diesem Gerät über NFC oder eine manuelle Verbindung herstellt.
Anhören von Bluetooth-fähigen Geräten
■■ Bluetooth
Die Bluetooth-Funktechnologie ist eine NahbereichFunktechnologie, welche die kabellose Kommunikation
zwischen verschiedenen Arten von digitalen Geräten, wie
beispielsweise Mobiltelefonen oder Computern, ermöglicht.
Sie funktioniert innerhalb eines Bereichs von ungefähr 10
Metern ohne die Notwendigkeit, Kabel zu verwenden, um
die Geräte zu verbinden.
Dieses Gerät unterstützt die folgenden Profile:
Kommunikationssystem: Bluetooth Spezifialkation Version
2.1 Bluetooth + Enhanced Data Rate (EDR).
Profilunterstützung: A2DP (Advanced Audio Distribution
Profile), AVRCP (Audio/Video Remote Control Profile)
Anmerkungen zur Verwendung des Geräts mit einem
Mobiltelefon
●● Dieses Gerät kann nicht verwendet werden, um über das
Telefon zu sprechen, selbst wenn eine Bluetooth-Verbindung mit einem Mobiltelefon hergestellt ist.
●● Sehen Sie im Betriebshandbuch des Mobiltelefons nach,
um Details zur Bedienung Ihres Mobiltelefons während
des Sendens des Sounds mit einer Bluetooth-Verbindung zu erfahren.
D-7
Anhören von Bluetooth-fähigen Geräten (Fortsetzung)
●● Die Reichweite des Funksignals zwischen dem Gerät
■■ Paaren von Bluetooth-Geräten
Bluetooth-Geräte müssen anfänglich gepaart werden, bevor
sie Daten austauschen können. Sobald sie gepaart sind, ist es
nicht erforderlich, sie erneut zu paaren, es sei denn, dass:
●● die Paarung mit mehr als 8 Geräten erfolgt. Die Paarung kann nur für ein Gerät auf einmal durchgeführt
werden. Dieses Gerät kann mit maximal 8 Geräten gepaart werden. Bei der Paarung eines weiteren Gerätes
wird das älteste gepaarte Gerät gelöscht und mit dem
neuen ausgetauscht.
●● Wenn dieses Gerät zurückgesetzt wird, werden alle Informationen über Paarungen gelöscht.
●● Die Informationen über Paarungen werden während
einer Reparatur, usw. gelöscht.
Indikatoren:
Anzeige
Zustand
Blinkt
Leuchtet auf
Bluetooth-Status
Im Warte- oder
Paarungsmodus
Verbunden
Nicht verbunden
Keine Anzeige
Der Status des Indikators wird während des BluetoothStandby-Modus nicht angezeigt.
und der Haupteinheit beträgt ca. 10 m (32 ‘), kann aber je
nach Ihrer Betriebsumgebung variieren. Sollte sich eine
Stahlbeton-oder eine metallischen Wand zwischen dem
Gerät und der Haupteinheit befinden, kann es vorkommen, dass das System überhaupt nicht funktioniert, da
das Wireless-Signal nicht durchdringen können Metall.
●● Wenn dieses Gerät oder das Quellgerät ausgeschaltet wird,
bevor die Bluetooth-Verbindung abgeschlossen ist, wird die
Paarung nicht abgeschlossen und die Paarungsinformation
wird nicht gespeichert. Wiederholen Sie die Schritte von
Schritt 1 an, um die Paarung erneut durchzuführen.
●● Um es mit anderen Geräten zu paaren, wiederholen Sie
die Schritte 1 - 5 für jedes Gerät. Dieses Gerät kann mit
maximal 8 Geräten gepaart werden. Bei der Paarung
eines weiteren Gerätes wird das älteste gepaarte Gerät
gelöscht und mit dem neuen ausgetauscht.
●● Sobald ein Gerät ersetzt oder aus der Paarungsliste gelöscht wird, wird die Paarungsinformation für das Gerät
auch gelöscht. Um den Ton des Gerätes erneut anzuhören, muss dieses repariert werden. Führen Sie die
Schritte 1-5 durch, um das Gerät erneut zu paaren.
■■ Tonwiedergabe
Stellen Sie sicher, dass:
●● die Quellgerät-Bluetooth-Funktionalität eingeschaltet ist.
●● die Paarung dieses Gerätes und des Quellgeräts ab-
geschlossen ist.
■■ Paarung mit anderen Bluetooth-Quellgeräten
●● das Gerät sich im Modus Verbunden befindet.
1 Drücken Sie die Taste ON/STAND-BY, um einzu-
1 Drücken Sie die Taste ON/STAND-BY, um einzuschalten.
2 Drücken Sie wiederholt die FUNCTION-Taste (am Haupt-
3
4
5
6
7
schalten.
2 Drücken Sie die Taste FUNCTION, um die Bluetooth-
gerät) oder die Bluetooth-Taste (auf der Fernbedienung),
um die Bluetooth-Funktion zu wählen. Bluetooth erscheint
auf dem Display.
Halten Sie die PAIRING-Taste für 3 Sekunden oder länger
gedrückt. „Start Pairung“ erscheint an der Anzeige. Das
Gerät ist jetzt im Paarungs-Modus und bereit, mit einem
anderen Bluetooth-Quellgerät gepaart zu werden.
Führen Sie das Paarungsverfahren am Quellgerät durch,
um dieses Gerät zu erkennen. „SHARP XL-HF202“ erscheint in der Liste der erkannten Geräte (wenn verfügbar)
im Quellgerät. (Siehe das Quellgerät-Betriebshandbuch
bezüglich Details).
Hinweise:
●● Stellen Sie die Geräte bei der Paarung innerhalb von 1
Meter voneinander auf.
●● Einige Quellgeräte können keine Listen der erkannten
Geräte anzeigen. Um dieses Gerät mit dem Quellgerät
zu paaren, beziehen Sie sich bitte auf das Bedienungshandbuch des Quellgeräts.
Wählen Sie „SHARP XL-HF202“ aus der Quellenliste aus.
Wenn ein Passcode erforderlich ist, geben Sie „0000“ ein.
* Passcode kann auch als PIN-Code, Schlüssel, PinNummer oder Passwort bezeichnet sein.
Es erscheint „Pair Complete“ und dann „Connected“ an
der Anzeige, sobald das Gerät erfolgreich mit dem Quellgerät gepaart ist (die Paarungsinformation ist jetzt im
Gerät gespeichert.) Einige Soundquellen-Geräte können
sich mit dem Gerät automatisch verbinden, nachdem die
Paarung fertiggestellt ist. Folgen Sie anderweitig den Anweisungen im Quellgerät-Betriebshandbuch, um die Verbindung zu starten.
Drücken Sie die Wiedergabe-Schaltfläche am Hauptgerät, an der Fernsteuerung oder dem Quellgerät, um die
Bluetooth-Verbindung zu starten.
Funktion auszuwählen.
3 Starten Sie die Bluetooth-Verbindung vom BluetoothStereosound-Quellengerät.
4 Drücken Sie die Bluetooth
/ -Taste.
Hinweise:
●● Für die verschiedenen Bluetooth -Bedienungen
beziehen Sie sich bitte auf “NFC-Verbindung für
die Tonwiedergabe” auf Seite 7.
●● Wenn das Quellengerät eine zusätzliche Bassfunktion oder eine Equalizer-Funktion besitzt, schalten
Sie diese aus, damit der Sound nicht verzerrt wird.
Hinweise:
●● Stellen Sie die Bluetooth-Verbindung erneut her, wenn das
Quellgerät nicht eingeschaltet ist oder dessen BluetoothFunktionalität deaktiviert oder im Ruhemodus ist.
■■ Trennen des Bluetooth-Gerätes.
Führen Sie eine der folgenden Aktionen durch:
–Trennen Sie die Bluetooth-Verbindung am SoundquellenGerät. Beziehen Sie sich auf das mit dem Gerät gelieferte
Betriebshandbuch.
–Schalten Sie das Bluetooth-Stereosound-Quellengerät
aus.
–Schalten Sie dieses Gerät aus.
Anmerkung:
Die Lautstärke dieser Einheit könnte abhängig vom Gerät
nicht wie beabsichtigt gesteuert werden.
■■ Auto-Anschaltung
Hinweise:
●● Steht das Gerät auf oder in der Nähe eines kabellosen
LAN-Gerätes, einer Mikrowelle oder einem anderen
Gerät steht, welches die gleiche 2.4 GHz-Frequenz verwendet, so kann ein Interferenz-Geräusch auftreten.
Wenn während des Bluetooth-stand-by-Modus Musik von
Ihrem Gerät wiedergegeben wird schaltet sich die Einheit
automatisch an, wenn eine Bluetooth-Verbindung zwischen dem Hauptgerät und Ihrem Gerät hergestellt wurde
und diese verbunden bleiben.
Anmerkung:
Diese Funktion ist nicht anwendbar während der Demonstrationsmodus aus ist.
D-8
Abhören von Android™-Geräten
■■ Einführung: Open Accessory
Open Accessory-Unterstützung ermöglicht einer externen
USB-Hardware (ein Android-USB-Zubehör) die Interaktion
mit einem anderen Android-Gerat in einem speziellen
Zubehör-Modus. Wenn ein sich Android-Gerät im Zubehör-Modus befindet dient das verbundene Zubehör als
USB-Host (versorgt den Bus mit Leistung und zählt die
Geräte auf), und das Android-Gerät funktioniert im USBZubehör-Modus. Android USB-Zubehör wurde speziell
entwickelt, um Android-Geräte anschließen und sich an
das Open Accessory Protocol zu binden, welches ihnen
erlaubt, Android-Geräte zu erkennen und den ZubehörModus zu unterstützen.
1 Stecken Sie den Anschlussstecker in das Gerät.
Gerät
(Smartphone/Tablet)
Steckverbinder
2 Verbinden Sie das Gerät über den USB-Anschluss mit
■■ Wiedergabe mit Android-Geräten
1 Zum Einschalten des Gerätes die ON/STANDBY-Taste drücken.
2 Die USB-Taste (auf der Fernbedienung) oder die
FUNCTION-Taste (am Hauptgerät) wiederholt drücken, um die USB-Funktion auszuwählen.
3 Verbinden Sie das Gerät (Smartphone/Tablet) mit der
Einheit.
“USB Media” wird angezeigt.
4 Drücken Sie auf die Wiedergabe-Taste (an der Haupteinheit, der Fernbedienung oder dem Gerät).
Hinweise:
●● Wenn das Quellengerät über einen Zusatzbass oder
eine Equalizer-Funktion verfügt, so schalten Sie diese
bitte aus. Wenn diese Funktionen eingeschaltet sind,
kann der Ton verzerrt sein.
●● Bei eingehenden Anrufen wird die Wiedergabe/Anwendung unterbrochen.
●● Bei Annahme der Anrufe hören Sie das Gespräch nur
über den eingebauten Lautsprecher des Mobilgerätes.
Schalten Sie den Lautsprecher des Gerätes ein oder
trennen Sie das Gerät, um das Gespräch zu beginnen.
dem Hauptgerät.
■■ Trennen des Android-Gerätes
1 Anwendung beenden (Apps).
2 Trennen Sie das Gerät vom USB-Anschluss.
■■ Verschiedene Funktionen
Funktion Fernbedienung
Betrieb
In der WiedergabeNächste/
oder Stopp-Betriebsart
vorige
drücken.
Nummer
Wenn Sie in der StoppBetriebsart die Taste
drücken, die Taste
/ betätigen, um den
gewünschten Titel
abzuspielen.
In der WiedergabeSchnelBetriebsart gedrückt
ler
halten.
Vorlauf/
Die Taste loslassen,
Rücklauf
um den Abspielvorgang
fortzusetzen.
USB-Anschluss
(nicht
mitgeliefert)
Hinweise:
●● Wenn ein Gerät erkannt wird, das unterstützt wird, so
wird, “Dev No Support” angezeigt.
●● Steuerungen (Wiedergabe/Pause/Skip nach oben/Skip
nach unten) funktionieren basieren auf den aktuellen
Anwendungssteuerungen (Apps), die bei den AndroidGeräten verwendet werden.
Android ist eine Marke von Google Inc.
D-9
iPod, iPhone oder iPad-Wiedergabe
Gemacht für:
●●
●●
●●
●●
●●
●●
●●
●●
●●
●●
●●
●●
●●
●●
●●
●●
●●
●●
●●
●●
●●
●●
●●
iPhone 5
iPhone 4S
iPhone 4
iPhone 3GS
iPhone 3G
iPhone
iPad (4. Generation)
iPad mini
iPad (3. Generation)
iPad 2
iPad
iPod touch (5. Generation)
iPod touch (4. Generation)
iPod touch (3. Generation)
iPod touch (2. Generation)
iPod touch (1. Generation)
iPod classic
iPod nano (7. Generation)
iPod nano (6. Generation)
iPod nano (5. Generation)
iPod nano (4. Generation)
iPod nano (3. Generation)
iPod nano (2. Generation)
Vorsicht:
Aktualisieren Sie Ihren iPod, Ihr iPhone und iPad auf die neueste Softwareversion, bevor Sie ihn benutzen. Besuchen Sie die
Homepage von Apple, um die neueste Version herunterzuladen.
Hinweise:
●● Ladeanschluss für iPod, iPhone und iPad:
Zustand
USB-Funktion
Andere Funktion (Bluetooth/CD/
Tuner/USB/iPod/Audio/Line-In)
Bluetooth-Stand-by
DOCK
NEIN
USB
JA
JA
NEIN
JA
NEIN
■■ iPod-, iPhone- oder iPad-Wiedergabe (USB-Anschluss)
1 Zum Einschalten des Gerätes die ON/STANDBY-Taste drücken.
●● Die Meldung „This accessory is not made to work with iPhone” oder eine ähnliche Meldung kann im iPhone-Display angezeigt werden, wenn:
- die Batterie aschwach ist.
- das iPhone nicht ordnungsgemäß gedockt ist (z. B. schief eingesetzt).
Sollte dies der Fall sein, dann entnehmen Sie das iPhone und
docken es neu.
●● Der Kopfhörerausgang ist abgeschaltet wenn ein iPod, iPhone
oder iPad eingelegt wird. Dies ist eine Apple Produktspezifikation.
2 Die USB-Taste (auf der Fernbedienung) oder die FUNCTION-
Taste (am Hauptgerät) wiederholt drücken, um die USB-Funktion auszuwählen.
3 Schließen Sie den iPod, das iPhone oder das iPad an das
Gerät an. „USB/iPod“ erscheint.
Titelnummer
4 Die / (CD/USB / ) -Taste drücken, um mit der Wiedergabe
■■ iPod-, iPhone- und iPad-Anschluss (nur USB)
1 Führen Sie den Steckverbinder in iPod, iPhone oder iPad ein.
iPad
Steckverbinder
2 Stecken Sie das iPad auf den Ständer für das iPad.
zu beginnen.
Anmerkung:
Die Stopp-Taste ( ) steht während der Wiedergabe mit iPod,
iPhone oder iPad nicht zur Verfügung.
Hinweis zur iPhone-Wiedergabe:
●● Der Ton schaltet nur dann vom iPhone auf das Hauptgerät
um, wenn der Authentifizierungsvorgang nach ungefähr 10
Sekunden abgeschlossen wurde.
●● Bei eingehenden Anrufen wird die Wiedergabe unterbrochen.
●● Bei Annahme der Anrufe hören Sie das Gespräch nur über
den eingebauteniPhone-Lautsprecher. Schalten Sie den
iPhone-Lautsprecher ein oder trennen Siedas iPhone, um das
Gespräch zu beginnen.
iPad
■■ iPod- und iPhone-Anschluss (nur Dock)
Vorsicht:
Ziehen Sie alle Zubehörteile aus dem iPod oder iPhone, bevor Sie
diesen in das Dock stecken.
Ständer für
das iPad
3 Schließen Sie iPod, iPhone oder iPad per USB-Kabel am
Gerät an.
USB-Anschluss
Anmerkung:
Die Andockstation ist nur für iPod Touch (5. Generation), iPod
Nano (7. Generation) und iPhone 5 geeignet. Andere Apple-Produkte (iPod, iPhone und iPad) können über den USB-Anschluss
verbunden werden.
1 Öffnen Sie die Dockingstation für den iPod oder das
iPhone, indem Sie daran ziehen.
Anmerkung:
Die USB-Buchse unterstützt keinen VIDEO-Ausgang.
D-10
iPod, iPhone oder iPad-Wiedergabe (Fortsetzung)
2 Docken Sie Ihr iPod oder iPhone an das System an.
■■ Verschiedene iPod, iPhone und iPad
Funktionen
iPhone (Unterseite)
iPhone
Blitz-Anschluss
Blitz-Anschluss
Dock für das
iPhone
■■ iPod- oder iPhone-Wiedergabe (Dock)
1 Zum Einschalten des Gerätes die ON/STAND-BY-Taste drücken.
2 Drücken Sie die iPod-Taste auf der Fernbedienung oder
wiederholt die FUNCTION-Taste am Hauptgerät, um die
iPod-Funktion zu wählen.
3 Stecken Sie den iPod oder das iPhone in die Dockingstation am Hauptgerät. „Dock Ok“ erscheint.
4 Die / (iPod / )-Taste drücken, um mit der Wiedergabe zu beginnen.
■■ Trennen des iPod, iPhone oder iPad
Entnehmen Sie einfach den iPod oder das iPhone aus der
Dockingstation bzw. ziehen Sie den iPad-Steckverbinder
aus dem USB-Anschluss heraus. Dies ist auch während
der Wiedergabe sicher.
■■ Navigieren durch die iPod-, iPhone- oder
iPad-Menüs
1 Drücken Sie die MENU-Taste, um das Menü des iPod,
iPhone oder iPad anzuzeigen. Drücken Sie die Taste erneut, um zum vorherigen Menü zurückzukehren.
2 Benutzen Sie die PRESET ( oder )-Taste, um zur
gewünschten Stelle im Menü zu gelangen und drücken
Sie dann die ENTER-Taste.
Anmerkung:
Benutzen Sie keine Taste am iPod, iPhone oder iPad
selbst, wenn sie mithilfe der Fernbedienung durch die
iPod oder iPhone-Menü navigieren. Die Lautstärke wird
durch Drücken der VOL- (+ oder –) -Taste am Hauptgerät
oder auf der Fernbedienung geregelt. Das Verändern der
Lautstärke am iPod, iPhone oder iPad hat keine Auswirkung.
Funktion Hauptgerät Fernbedienung
Betrieb
Dock/USB Dock
USB
WiederDrücken im
gabe
iPod CD/USB Pausebetrieb.
Pause
In der WiedergabeBetriebsart
drücken.
Drücken Sie darauf
Nächsim Abspiel- oder
ter/vorPausebetrieb.
heriger
Wenn Sie im
Titel
Pausebetrieb auf
die Taste drücken,
müssen Sie auf
die / -Taste
drücken, um den
gewünschten Titel
zu starten.
SchnelIn der Wiedergabeler
Betriebsart
Vorlauf/
gedrückt halten.
RückDie Taste
lauf
loslassen, um den
Abspielvorgang
fortzusetzen.
Drücken, um die
Anzeige
iPod
iPod-Information
____
anzuzeigen.
Wiederholung
Abspielen in
willkürlicher
Reihenfolge
Menü
____
____
Enter
Cursor
Aufwärts/
Abwärts
Betrieb von iPod, iPhone und iPad:
Die nachfolgend beschriebenen Funktionen hängen davon ab, welche Generation iPod, iPhone und iPad Sie
benutzen.
System in Betrieb:
Wenn das Hauptgerät eingeschaltet wird, schalten sich
iPod, iPhone bzw. iPad automatisch ein, sofern er/es am
Gerät angedockt bzw. angeschlossen ist.
System ausgeschaltet (Bereitschaftsbetrieb):
Wenn das Hauptgerät in den Bereitschaftsbetrieb geschaltet wird, schaltet auch der angedockte iPod bzw. das
iPhone oder das angeschlossene iPad automatisch in den
Bereitschaftsbetrieb.
D-11
Drücken, um zum
Wiederholungsbetrieb zu schalten.
Drücken, um in den
Shuffle-Modus zu
wechseln.
____
____
____
iPod
Drücken, um
während der iPodFunktion das iPodMenü aufzurufen.
Taste drücken, um
die Auswahl zu
bestätigen.
Antippen, um das
iPod-Menü zu
öffnen.
CDs oder MP3/WMA-Discs wiedergeben
■■ Verschiedene CD-Funktionen
Funktion
Hauptgerät
Fernbedienung
Wiedergabe
Pause
Stopp
Nächste/
vorige
Nummer
Schneller
Vorlauf/
Rücklauf
■■ CD-Wiedergabe
1 Zum Einschalten des Gerätes die ON/STAND-BY-Taste drü-
3
4
5
6
derholt die FUNCTION-Taste am Hauptgerät, um die CDFunktion zu wählen.
Drücken Sie auf die Öffnen/Schließen Taste, um das CDLaufwerk zu öffnen.
Legen Sie eine Disc mit der Beschriftung nach oben in das
CD-Laufwerk ein.
Zum Schließen der Disc-Schublade die OPEN/CLOSE-Taste
drücken.
Die / (CD/USB / ) -Taste drücken, um mit der Wiedergabe
zu beginnen.
Beenden der Wiedergabe:
●● Die (CD/USB )-Taste drücken
Vorsicht:
●● Legen Sie keine zwei Discs in eine Disc-Schublade.
●● Spielen Sie keine Discs mit speziellen Formen (Herz oder
Achteck) ab. Dies kann zu Störungen führen.
●● Beim Laufen der Disc-Schublade nicht darauf stoßen.
●● Warten Sie Bei einem Stromausfall, bis der Strom wiederkehrt.
●● Wenn Radio- oder Fernsehempfang durch den CD-Betrieb
gestört wird, das Gerät weiter entfernt vom Radio oder Fernseher aufstellen.
●● 8-cm-Discs unbedingt in die Mitte der Disc-Schublade legen.
●● Wegen der Struktur der CD-Information brauchen MP3/WMA
DCs länger zum Auslesen als normale CDs (ungefähr 20 bis
90 Sekunden).
Hinweis für CD oder MP3/WMA:
●● Nicht fertig gestellte, wiederbeschreibbare Discs können wiedergegeben werden.
In der Stopp-Betriebsart drücken.
In der Wiedergabe-Betriebsart drücken. Die
Taste / drücken, um die
Wiedergabe ab der unterbrochenen Stelle fortzusetzen.
In der Wiedergabe-Betriebsart drücken.
In der Wiedergabe- oder
Stopp-Betriebsart drücken.
Wenn Sie in der Stopp-Betriebsart die Taste drücken, die
Taste / betätigen, um den
gewünschten Titel abzuspielen.
In der Wiedergabe-Betriebsart gedrückt halten.
Die Taste loslassen,
um den Abspielvorgang
fortzusetzen.
■■ Direkter Titel-Suchlauf
cken.
2 Drücken Sie die CD-Taste auf der Fernbedienung oder wie-
Betrieb
Benutzen Sie die Nummerntasten (auf der Fernbedienung),
um während der Wiedergabe der gewählten Disc den gewünschten Titel anzuwählen.
●● Die Nummerntasten gestatten Ihnen, Titel bis zur Nummer 9
auszuwählen.
●● Beim Wählen der Nummer 10 oder darüber ist die „10+“-Taste
zu verwenden.
A. Um z.B. 13 zu wählen:
1 Die „10+“-Taste einmal drücken.
2 Die „1“-Taste drücken.
3 Die „3“-Taste drücken.
Gewählte Titelnummer
B. Zum Beispiel Wahl von 130
1 Die „10+“-Taste zweimal drücken.
2 Die „1“-Taste drücken.
3 Die „3“-Taste drücken.
4 Die „0“-Taste drücken.
Hinweise:
●● Es kann eine höhere Titelnummer als die Anzahl von Titeln
auf der Disc nicht gewählt werden.
●● Während der Zufallswiedergabe ist direkter Suchlauf nicht
mög-lich.
■■ Zufallswiedergabe
Zufallswiedergabe aller Titel:
Drücken Sie auf der Fernbedienung die RANDOM-Taste, bis „Random“ angezeigt wird. Drücken Sie die Taste / (CD/USB / ).
Beenden der Zufallswiedergabe:
Drücken Sie die RANDOM-Taste noch einmal. Die Anzeige
„RDM“ wird ausgeblendet.
Hinweise:
●● Wenn Sie während der Zufallswiedergabe die Taste
drücken,
können Sie bei der Zufallswiedergabe zum nächsten Titel springen.
Die Taste
ermöglicht Ihnen jedoch nicht, zum vorherigen Titel
zurückzukehren. Der Anfang des laufenden Titels wird gefunden.
●● Bei der Zufallswiedergabe wählt und spielt das Gerät Titel automatisch ab. (Sie können die Titelfolge nicht auswählen.)
D-12
CDs oder MP3/WMA-Discs wiedergeben (fortgesetzt)
■■ Wiederholte Wiedergabe
Bei Wiedergabe wiederholen können ein Titel, alle Titel oder eine
programmierte Reihenfolge fortlaufend abgespielt werden.
Wiederholen eines Titels:
Wählen Sie den gewünschten Titel unter Verwendung der numerischen Tasten.
Drücken Sie wiederholt die Taste REPEAT, bis die Meldung
„Repeat One“ erscheint. Die / (CD/USB / )-Taste drücken.
Wiederholen aller Titel:
Drücken Sie wiederholt die Taste REPEAT, bis die Meldung „Repeat All“ erscheint. Die / (CD/USB / )-Taste drücken.
Wiederholen von gewünschten Titeln:
Schritte 1 - 5 im Abschnitt „Programmierte Wiedergabe“ auf dieser
Seite durchführen und dann die Taste REPEAT wiederholt drücken, bis „Repeat All“ erscheint.
Wiederholen eines Ordners:
Mit aktiviertem Ordner-Modus (MP3/WMA), drücken Sie wiederholt die REPEAD – Taste, bis „Repeat Folder“ erscheint. Drücken
Sie die / (CD/USB / ) Taste.
Wiedergabe wiederholen beenden:
Drücken Sie wiederholt die REPEAT-Taste, bis „Normal“ erscheint
und „ “ verschwindet.
Vorsicht:
Drücken Sie nach einer Wiederholung die (CD/USB ) -Taste.
Sonst wird die Disc fortlaufend wiedergegeben.
Abbrechen der programmierten Wiedergabe:
Drücken Sie im programmierten Stopp-Modus die Taste (CD ).
Auf der Anzeige erscheint „Memory Clear“ und alle programmierten Inhalte werden gelöscht.
Dem Programm Titel hinzufügen:
Wenn ein Programm früher abgespeichert worden ist, wird die
„MEM“-Anzeige angezeigt. Die MEMORY-Taste drücken. Dann
den Schritten 2 - 3 folgen, um Titel hinzuzufügen.
Hinweise:
●● Wenn das Plattenfach geöffnet ist, wird das Programm automatisch gelöscht.
●● Wenn Sie die ON/STAND-BY-Taste drücken, um in den Bereitschaftsmodus zu schalten oder um von CD auf eine andere Funktion umzuschalten, werden die programmierten Titel
gelöscht.
●● Während der Programm-Operation ist die Zufallswiedergabe
nicht möglich.
■■ Wiedergabe einer MP3/WMA-CD bei eingeschaltetem Ordnermodus
Wiedergabe von CD-R/RW.
1 CD-Taste drücken und eine MP3/WMA-Disc laden.
Drücken Sie die FOLDER-Taste und die Disc-Information wird angezeigt.
MP3-Anzeige
WMA-Anzeige
TOTAL-Anzeige
■■ Programmierte Wiedergabe (CD)
1 In der Stopp-Betriebsart die MEMORY-Taste auf der Fernbedienungdrücken, um in die Programmspeicherungs-Betriebsart zuschalten.
oder
auf der Fernbedienung,
um den gewünschten Titel auszuwählen.
2 Drücken Sie die Taste
Gesamtzahl von Ordner
Gesamtanzahl der Dateien
2 Drücken Sie die PRESET ( oder ) -Taste, um den
gewünschten Wiedergabe-Ordner zu wählen. (Ordnermodus eingeschaltet)
Ordneranzeige
Gewählte Titelnummer
3 Die MEMORY-Taste drücken, um die Titelnummer zu speichern.
4 Für weitere Titel die Schritte 2 - 3 wiederholen. Bis zu 32
Titel können programmiert werden. Drücken Sie wiederholt
die MEMORY-Taste, um die eingespeicherten Titel zu überprüfen. Die programmierten Titel können durch Drücken der
CLEAR-Taste gelöscht werden.
5 Die / (CD/USB / ) -Taste drücken, um mit der Wiedergabe
zu beginnen.
■■ Programmierte Wiedergabe (MP3/WMA)
1 In der Stopp-Betriebsart die MEMORY-Taste drücken, um in
die Programmspeicherungs-Betriebsart zu schalten.
2 Drücken Sie die PRESET ( oder ) -Taste auf der Fernbedienung, um den gewünschten Ordner auszuwählen.
Drücken Sie dann die Taste
oder
(auf der Fernbedienung), um die gewünschten Titel auszuwählen.
Ordnernummer
Erste Titelnummer im
Ordner
3 Gewünschte, wiederzugebende Datei durch Drücken
der
oder
-Taste auswählen.
4 Die / (CD/USB / ) -Taste drücken. Die Wiedergabe beginnt und der Dateiname wird angezeigt.
●● Wenn auf der Disc aufgenommen, werden Titel, Künstler
und Album-Name angezeigt.
●● Drücken Sie während der Wiedergabe bei aktiviertem
Ordner-Modus die PRESET ( oder )-Taste, um den
Ordner auszuwählen, obwohl der Wiedergabe-/ Pausenmodus aktiv ist. Der Wiedergabe-/Pausenmodus wird mit
dem ersten Titel des gewählten Ordners fortgesetzt.
●● Der Anzeigeinhalt kann durch Drücken der CD/USB DISPLAY-Taste geändert werden.
Anzeige Dateiname
Zählwerk
3 Drücken Sie die MEMORY-Taste, um die Ordner- und Titel-
Anzeige Album
Ordneranzeige
Anzeigetitel
Anzeige Künstler
nummer zu speichern.
4 Für weitere Ordner/Titel die Schritte 2 – 3 wiederholen. Bis zu
32 Titel können programmiert werden.
5 Die / (CD/USB / ) -Taste drücken, um mit der Wiedergabe
zu beginnen.
Anmerkung:
Die Anzeige „Not Support“ bedeutet, dass „Copyright protected
WMA file“ oder „Not supported playback file“ ausgewählt wurde.
D-13
Wiedergabe von USB-Massenspeicher/MP3-Player
iPad
Anmerkung:
Dieses Produkt ist nicht mit MTP- und AAC-Dateisystemen
von USB-Massenspeichern- oder MP3-Geräten kompatibel.
■■ Wiedergabe vom USB-/MP3-Player mit
aktiviertem/deaktiviertem Ordner-Modus
1 Die USB-Taste (auf der Fernbedienung) oder die
FUNCTION-Taste (auf der Haupteinheit) wiederholt
drücken, um die USB-Funktion auszuwählen. Das
USB-Speichergerät mit den gespeicherten Dateien im
MP3/WMA-Format mit dem Gerät verbinden. Wenn
der USB-Speicher mit dem Hauptgerät verbunden ist,
werden die Geräteinformationen angezeigt.
Zur Wiedergabe im Ordnermodus mit Schritt 2 fortfahren.
Zur Wiedergabe mit ausgeschaltetem Ordnermodus
mit Schritt 3 fortfahren.
2 FOLDER-Taste drücken. Dann PRESET ( oder )
-Taste drücken, um den gewünschten Wiedergabeordner zu wählen. Zur Wiedergabe mit Schritt 4 fortfahren.
Zum Wechseln des Wiedergabeordner die PRESET (
oder ) -Taste drücken, um einen anderen Wiedergabeordner zu wählen.
3 Gewünschte, wiederzugebende Datei durch Drücken
der Taste
oder
auswählen.
4 Die / (CD/USB / )-Taste drücken. Die Wiedergabe
beginnt und der Dateiname wird angezeigt.
●● Der Name des Titels, des Künstlers und des Albums wird angezeigt, sofern diese Informationen
auf dem USB-Speichergerät gespeichert sind.
●● Der Anzeigeinhalt kann durch Drücken der CD/
USB DISPLAY-Taste geändert werden.
Anmerkung:
Unterbrechen der Wiedergabe (Pause):
Die / (CD/USB / )-Taste drücken.
■■ Entfernen der USB-Speichereinheit
1 Drücken Sie die
(CD/USB )-Taste, um die Wiedergabe zu stoppen.
2 USB-Speichergerät vom USB-Anschluss trennen.
Hinweise:
●● SHARP ist nicht für den Verlust von Daten während des Anschlusses des USB-Speichergeräts an das Audiosystem verantwortlich.
●● Mit dem MP3- und/oder WMA-Format komprimierte Dateien
können abgespielt werden, wenn das Gerät am USB-Ausgang
angeschlossen ist.
●● Das Format dieses USB-Speichers unterstützt FAT 16 oder
FAT 32.
●● SHARP kann nicht gewährleisten, dass alle USB-Speichergeräte mit diesem Audiosystem funktionieren.
●● Das USB-Kabel ist nicht für dieses Audio-System, da es am
USB-Speichergerät angeschlossen ist. Die Verwendung des
USB-Kabels wird die Aktivität des Audio-Systems beeinflussen.
Der iPod, das iPhone und das iPad sind für diesen Zustand
nicht anfällig.
●● Dieser USB-Speicher kann nicht über USB-Hub betrieben
werden.
●● Der USB-Anschluss dieses Geräts ist nicht für eine PC-Verbindung vorgesehen.
●● Externer HDD Speicher kann nicht über den USB-Anschluss
dieses Geräts wiedergegeben werden.
●● Bei hohem Datenvolumen im USB-Speicher kann das Lesen
der Daten länger dauern.
●● Dieses Produkt kann WMA und MP3 Dateien wiedergeben. Es
wird automatisch den wiederzugebenden Dateityp erkennen.
Falls eine nicht wiederzugebende Datei auf diesem Gerät wiedergegeben wird, wird „Not Support“ angezeigt und die Datei
wird automatisch übersprungen. Dies dauert einige Sekunden.
Wenn aufgrund der nicht spezifizierten Datei eine ungewöhnliche Anzeige im Display erscheint, schalten Sie das Gerät aus
und anschließend wieder ein.
●● Dieses Produkt bezieht sich auf USB-Massenspeicher-Geräte
und MP3-Player. Manchmal kann es aber zu Unregelmäßigkeiten kommen, wenn unerwartete Probleme an einigen Geräten auftreten. Sollte dies vorkommen, schalten Sie das Gerät
aus und anschließend wieder an.
●● Während der CD-Funktion wird der MP3-Player nicht geladen.
Die folgenden Funktionen sind die gleichen wie für CDs:
Seite
Verschiedene CD-Funktionen...............................................12
Direkter Titel-Suchlauf...........................................................12
Zufallswiedergabe..................................................................12
Wiederholte Wiedergabe.......................................................13
Programmierte Wiedergabe (MP3/WMA)............................13
Hinweise:
●● Ist kein USB-Speicher angeschlossen, so erscheint in der Anzeige „USB No Media“.
●● Bei der Wiedergabe einer Datei mit variabler Bitrate ist Schneller
Vorlauf oder Rücklauf nicht möglich.
Hinweise:
●● Dieses Gerät unterstützt nur das Format „MPEG-1 Audio Layer3“. (Abtastfrequenz beträgt 32, 44,1, 48 kHz)
●● Die Reihenfolge der Wiedergabe für MP3-Dateien kann variieren.
Dies hängt von der Schreib-Software ab, die während des Herunterladens verwendet wurde.
●● Die von MP3 unterstützte Bitrate beträgt 32~320 Kb/s, WMA ist
64~160 Kb/s.
●● Dateien ohne MP3/ WMA-Format können nicht wiedergeben
werden.
●● Wiedergabelisten werden von diesem Gerät nicht unterstützt.
●● Dieses Gerät kann Ordnernamen oder Dateiname von bis zu 32
Zeichen anzeigen.
●● Es können einschließlich der Ordner mit nicht abspielbaren Dateien bis zu 999 Ordner gelesen werden. Auf dem Display werden
jedoch nur Ordner mit MP3-/WMA-Dateien angezeigt.
●● Bei der Wiedergabe einer Datei mit variabler Bitrate wird die Wiedergabezeit möglicherweise nicht korrekt angezeigt.
●● WMA-Meta-Tag unterstützt auch Titel-, Künstler- und Albumnamen, die in WMA-Dateien gespeichert sind. Durch Copyright geschützte WMA-Dateien können nicht wiedergegeben werden.
D-14
Rundfunkempfang
4 Innerhalb von 30 Sekunden die MEMORY-Taste drü-
cken, um den Sender abzuspeichern. Wenn vor dem
Speichern des Senders die „MEM“- und Festsendernummernanzeigen erlöschen, die mit dem Schritt 2
beginnende Bedienung wiederholen.
5 Die Schritte 1 - 4 wiederholen, um andere Sender zu
speichern oder einen Festsender zu ändern. Wenn
ein neuer Sender gespeichert wird, wird der Sender
gelöscht, der vorher für diesen voreingestellten Kanal
gespeichert wurde.
Anmerkung:
Die Speicherschutzfunktion bleibt einige Stunden die gespeicherten Sender erhalten, selbst wenn ein Stromausfall
eintreten sollte oder das Netzkabel getrennt wird.
■■ Abrufen eines gespeicherten Senders
Drücken Sie die PRESET- (
wünschte Station zu wählen.
oder
) -Taste um die ge-
■■ Festsender-Suchlauf
1 Halten Sie die PRESET (
■■ Tuning
1 Zum Einschalten des Gerätes die ON/STANDBY-Taste drücken.
2 Drücken Sie die FM (BAND)-Taste (auf der Fernbe-
dienung) oder wiederholt die FUNCTION-Taste (am
Hauptgerät), um FM Stereo oder FM Mono zu wählen.
3 ● Manelles Tuning:
Drücken Sie wiederholt die TUNING ( oder ) -Taste, um den gewünschten Sender einzustellen.
● Auto-Tuning:
Halten Sie die TUNING- ( oder )-Taste gedrückt. Der
Sendersuchlauf startet automatisch, und der Tuner stoppt
beim zuerst empfangbaren Rundfunksender.
Hinweise:
●● Wenn eine Rundfunkstörung auftritt kann der Sendersuchlauf im selben Augenblick automatisch stoppen.
●● Der Sendersuchlauf überspringt Sender mit
schwachem Signal.
●● Zum Stoppen der Abstimmautomatik die TUNING (
oder )-Taste noch einmal drücken.
●● Wenn ein RDS(Radio-Daten-System)-Sender eingestellt wird, wird die Frequenz zuerst angezeigt, und
dann leuchtet die RDS-Anzeige. Danach erscheint der
Sendername.
●● Für mit „ASPM“ gespeicherte RDS-Sender kann vollautomatische Abstimmung erzielt werden (siehe Seite 16).
Empfangen einer UKW-Stereosendung:
●● Drücken Sie die TUNER (BAND)-Taste und wählen
Sie Stereo. In der Anzeige erscheint „ST“. „ “ und „ “
erscheint, wenn eine UKW-Sendung in Stereo ist.
●● Bei schwachem UKW-Empfang die TUNER-Taste drücken, sodass die „ST“-Anzeige erlischt. Der Empfang
schaltet auf Mono, und der Klang wird klarer.
■■ Abspeichern eines Senders
Sie können 40 UKW-Sender im Speicher speichern und
per Tastendruck abrufen. (Preset Tuning)
1 Führen Sie die Schritte 2 - 3 in “Tuning” durch.
2 Die MEMORY-Taste drücken.
oder ) -Taste gedrückt,
bis die Festsendernummer blinkt. Die programmierten Sender werden nacheinander je 5 Sekunden lang
empfangen.
2 Die Taste PRESET ( oder ) noch einmal drücken,
wenn der gewünschte Sender gefunden wurde.
■■ Löschen ganzen Festsenderspeichers
1 Zum Einschalten des Gerätes die ON/STANDBY-Taste drücken.
2 Drücken Sie wiederholt die FUNCTION-Taste (am
Hauptgerät) oder TUNER-Taste (auf der Fernbedienung), um die TUNER-Funktion zu wählen.
3 Drücken und halten Sie in der Tuner-Funktion die
CLEAR-Schaltfläche (Fernbedienung), bis “Tuner
Clear” erscheint.
Benutzen des Radio-Daten-Systems (RDS)
RDS ist ein Rundfunkdienst, der heute von einer zunehmenden Zahl von UKW-Sendern angeboten wird.
Diese UKW-Sender senden neben ihren regulären
Programmsignalen zusätzliche Signale. Sie können
Ihre Sendernamen und Information über die Programmart wie Sport, Musik usw. senden.
Wenn ein RDS-Sender eingestellt wird, werden „RDS“ und
der Sendername angezeigt.
„TP“ (Verkehrsfunkkennung) erscheint auf dem Display,
wenn die empfangene Sendung die Verkehrsinformation
trägt; „TA“ (Verkehrsdurchsagekennung) erscheint, während eine Verkehrsinformation auf Sendung ist.
Während des Empfangs des Dynamic-PTY-Senders erscheint „PTYI“ (Dynamic-PTY-Anzeige).
3 Innerhalb von 30 Sekunden die Taste PRESET ( oder
) drücken, um die Vorwahlkanalnummer anzuwählen.
Die Sender einspeichern, und dabei der Reihe nach mit
dem Vorwahlkanal 1 beginnen.
D-15
Benutzen des Radio-Daten-Systems (RDS) (Fortsetzung)
■■ Durch RDS gebotene Informationen
Ein RDS-Sender kann mithilfe der Tasten auf der
Fernbedienung eingestellt werden.
Bei jedem Druck auf die RDS DISPLAY-Taste ändert
sich das Display wie folgt:
Sendername (PS)
Frequenz
Programmart (PTY)
Hinweise:
●● Wenn derselbe Sender auf verschiedenen Frequenzen
sendet, wird die stärkste Frequenz abgespeichert.
●● Jeder Sender, der die gleiche Frequenz hat wie ein bereits gespeicherter, wird nicht noch einmal gespeichert.
●● Sind bereits 40 Sender abgespeichert, wird der Suchlauf abgebrochen. Wenn Sie die ASPM-Operation
noch einmal durchführen möchten, müssen Sie den
Festsenderspeicher löschen.
●● Wenn keine Sender abgespeichert worden sind, erscheint „END“ etwa 4 Sekunden lang.
●● Bei sehr schwachen RDS-Signalen können keine Sendernamen abgespeichert werden.
●● Derselbe Sendername kann in verschiedenen Kanälen gespei-chert werden.
●● In einem gewissen Gebiet oder in gewissen Zeiträumen können die Sendernamen verschieden sein.
■■ Hinweise zum RDS-Betrieb
Radiotext (RT)
Wenn Sie einen anderen Sender als einen RDS-Sender
oder einen RDS-Sender, dessen Signal schwach ist, einstellen, ändert sich das Display in folgender Reihenfolge:
No PS
No PTY
FM 98.80 MHz
No RT
■■ Benutzen des automatischen
Senderspeichers (ASPM)
In der ASPM-Betriebsart sucht der Tuner automatisch
nach neuen RDS-Sendern. Bis zu 40 Sender können gespeichert werden.
1 Drücken Sie die TUNER- (BAND) -Taste (auf der Fernbedienung) oder wiederholt die FUNCTION-Taste (am
Hauptgerät), um die TUNER-Funktion zu wählen.
2 Drücken Sie und halten Sie die RDS ASPM-Taste.
1 „ASPM“ blinkt etwa 4 Sekunden lang, dann beginnt
der Suchlauf (87,50 - 108,00 MHz).
2 Wenn ein RDS-Sender gefunden wird, erscheint
„RDS“ eine kurze Weile, und der Sender wird abgespeichert.
3 Nach Abschluß des Suchlaufs wird die Zahl der
abgespeicherten Sender 4 Sekunden lang angezeigt, und dann erscheint „END“ 4 Sekunden lang.
Abbrechen des ASPM Betriebes, ehe er abgeschlossen ist:
Während des Sendersuchlaufs die RDS ASPM-Taste drücken.
Die bereits abgespeicherten Sender bleiben im Speicher.
Wenn ein der folgenden Ereignisse eintritt, bedeutet
dies nicht, daß das Gerät defekt ist:
●● „PS“, „No PS“ und ein Sendername erscheinen abwechselnd, und das Gerät funktioniert nicht richtig.
●● Wenn ein spezifischer Sender nicht richtig sendet oder
ein Sender Prüfungen durchführt, kann die RDS-Empfangsfunktion nicht richtig arbeiten.
●● Wenn ein RDS-Sender, dessen Signal zu schwach ist,
empfangen wird, können Informationen wie z.B. der
Sendername nicht angezeigt werden.
●● „No PS“, „No PTY“ oder „No RT“ blinkt etwa 5 Sekunden lang, und dann wird die Frequenz angezeigt.
Hinweise zum Radiotext:
●● Die ersten 14 Zeichen des Radiotextes erscheinen 4
Sekunden lang; danach rollen sie über das Display.
●● Wenn Sie einen RDS-Sender einstellen, der keinen
Radiotext sendet, wird beim Schalten in die RadiotextPosition „No RT“ angezeigt.
●● Während des Empfangs der Radiotext-Daten oder
beim Ändern des Textinhalts wird „RT“ angezeigt.
■■ Abrufen von abgespeicherten Sendern
Bestimmen von Programmarten (Nachrichten, Sport,
Verkehrsprogamm, usw.) und Wählen von Sendern
(PTY-Suchlauf):
1 Drücken Sie die TUNER- (BAND) -Taste (auf der Fernbedienung) oder wiederholt die FUNCTION-Taste (am
Hauptgerät), um die TUNER-Funktion zu wählen.
2 Die RDS PTY-Taste drücken.
„SELECT“ und „PTY TI“ erscheinen etwa 6 Sekunden lang
abwechselnd.
3 Innerhalb von 6 Sekunden die Taste TUNING ( oder )
drücken, um die Programmart auszuwählen.
Bei jedem Tastendruck erscheint die Programmart. Wird
die Taste länger als 0,5 Sekunden gedrückt gehalten, erscheint die Programmart fortlaufend.
D-16
Benutzen des Radio-Daten-Systems (RDS) (Fortsetzung)
4 Während die ausgewählte Programmart blinkt (innerhalb von
6 Sekunden), die RDS PTY-Taste noch einmal drücken.
Die gewählte Programmart leuchtet 2 Sekunden lang,
dann erscheint „SEARCH“, und der Suchlauf beginnt.
Hinweise:
●● Hat das Display zu blinken aufgehört, wiederholen
Sie das Verfahren ab Schritt 2. Wird eine gewünschte Programmart gefunden, blinkt die entsprechende
Kanalnummer 8 Sekunden lang; danach leuchtet der
Sendername ständig.
●● Wenn Sie einen anderen Sender hören möchten, der
dieselbe Programmart ausstrahlt, die RDS PTY-Taste
drücken, während die Kanalnummer oder der Sendername blinkt. Das Gerät sucht dann nach einem nächsten Sender.
●● Wenn kein Sender gefunden werden kann, erscheint
„NOT FOUND“ 4 Sekunden lang.
Wenn Sie den Verkehrsfunk auswählen:
Wenn Sie in Schritt 3 den Verkehrsfunk (TP) auswählen,
erscheint „TP“.
(Dies bedeutet nicht, dass Sie zu der Zeit die Verkehrsinformation hören können.)
Wenn die Verkehrsinformation gesendet wird, erscheint „TA“.
Beschreibungen der PTY (Programmartenkennung)Codes, TP (Verkehrsfunkkennung) und TA (Verkehrsdurchsagekennung)
NEWS
AFFAIRS
INFO
SPORT
EDUCATE
DRAMA
CULTURE
SCIENCE
VARIED
POP M
ROCK M
EASY M
LIGHT M
CLASSICS
OTHER M
WEATHER
FINANCE
CHILDREN
SOCIAL
RELIGION
PHONE IN
TRAVEL
LEISURE
JAZZ
COUNTRY
NATION M
OLDIES
FOLK M
DOCUMENT
TEST
ALARM
NONE
TP
TA
Timer- und Sleep-Funktion (nur Fernbedienung)
■■ Timer-Wiedergabe
Vor dem Einstellen des Timers:
●● Prüfen Sie, ob die Uhr richtig eingestellt ist (siehe
Seite 6). Wenn nicht, können Sie die Timer-Funktion
nicht verwenden.
●● Timer-Wiedergabe: Stecken Sie das USB-Gerät ein, legen Sie die Diskette ein oder schließen Sie den iPod an.
1 Zum Einschalten des Gerätes die ON/STANDBY-Taste drücken.
Timer-Wiedergabe:
Das Gerät schaltet sich ein und gibt die gewünschte
Quelle (CD, TUNER, USB, iPod, AUDIO IN, LINE IN) zur
voreingestellten Zeit wieder.
Dieses Gerät hat 2 Timertypen: ONCE TIMER und DAILY TIMER.
Einmal-Timer (“ ”-Anzeige):
Die Einmal-Timer-Wiedergabe erfolgt nur einmal zu der
voreingestellten Zeit.
Tages-Timer („DAILY“-Anzeige):
Die Tages-Timer-Wiedergabe erfolgt täglich zu der von
Ihnen voreingestellten Zeit. Den Timer beispielsweise als
morgendliche Aufweckfunktion einstellen.
Gemeinsame Verwendung des Einmal- und des Tages-Timers:
Verwenden Sie z.B. den Einmal-Timer zum Aufnehmen eines
Rundfunkprogramms und den Tages-Timer zum Wecken.
1 Den Tages- und den Einmal-Timer einstellen (Seiten 17 - 18).
1 Minute oder länger
Tages-Timer:
Start
Stopp
Einmal-Timer:
Start
Stopp
2 Halten Sie die CLOCK/TIMER-Taste gedrückt.
3 Innerhalb von 10 Sekunden die Taste
oder
drücken, um „Once“ oder „Daily“ anzuwählen; danach die
ENTER-Taste betätigen.
4 Innerhalb von 10 Sekunden die
oder
-Taste drücken, um „Timer Set“ auszuwählen, und die ENTERTaste betätigen.
5 Wählen Sie die Quelle für die Timer-Wiedergabe (CD,
TUNER, USB, iPod, AUDIO IN, LINE IN) mit der Taste
oder
. Die ENTER-Taste drücken.
Wenn Sie den Tuner wählen, einen Sender mithilfe der
Taste
oder
auswählen, und dann die ENTERTaste drücken. Wenn kein Sender programmiert worden ist, wird „No Preset“ angezeigt, und die Timer-Einstellung wird annulliert.
6 Um den Tag anzupassen, die Taste
oder
und
dann die ENTER-Taste drücken.
7 Drücken Sie auf die ENTER-Taste, um die Uhrzeit zu
korrigieren. Drücken Sie die
oder
-Taste und
anschließend die ENTER-Taste.
8 Um den Minuten anzupassen, die Taste
oder
und dann die ENTER-Taste drücken.
9 Nach den Schritten 7 und 8 die Endzeit einstellen.
10 Die Lautstärke mit dem VOLUME-Regler einstellen,
dann die ENTER-Taste drücken.
D-17
Timer- und Sleep-Funktion (nur Fernbedienung) (Fortsetzung)
11Zum Schalten in die Bereitschafts-Betriebsart die
ON/STAND-BY-Taste drücken. Die „TIMER“-Anzeige
leuchtet auf
12Beim Erreichen der voreingestellten Zeit beginnt Wiedergabe. Die Lautstärke erhöht sich allmählich, bis sie
den voreingestellten Pegel erreicht. Während der Timer-Wiedergabe blinkt Timer-Anzeige.
13Beim Erreichen der Timer-Endzeit schaltet das System automatisch in die Bereitschafts-Betriebsart.
Einmal-Timer:
Der Timer wird deaktiviert.
Tages-Timer:
Der Timer wird an jedem ausgewählten Tag zur gleichen Zeit aktiv. Löschen Sie den Tages-Timer, wenn
er nicht benötigt wird.
Hinweise:
●● Beim Betrieb der Timer-Wiedergabe mit einem anderen
Gerät, das an ein USB-Gerät oder an eine AUDIO INBuchse angeschlossen ist, wählen Sie in Schritt 5 „USB“
oder „LINE IN“. Das Gerät schaltet sich automatisch ein
oder geht in den Stand-by-Modus über. Das angeschlossene Gerät schaltet sich jedoch nicht ein oder aus.
●● Um die Timer-Wiedergabe abzubrechen, folgen Sie
den Anweisungen unter “Abbruch der Timer-Einstellung” auf dieser Seite.
Timer-Einstellungen überprüfen:
1 Schalten Sie den Strom ein. Halten Sie die CLOCK/TIMER-Taste gedrückt.
2 Innerhalb von 10 Sekunden die Taste
oder
drücken, um „Once“ oder „Daily“ anzuwählen; danach die
ENTER-Taste betätigen.
3 Innerhalb von 10 Sekunden die
oder
-Taste drücken, um „Timer Call“ auszuwählen, und die ENTERTaste betätigen.
■■ Sleep-Funktion
Radio, Disc, iPod, USB, Audio In und Line In können automatisch ausgeschaltet werden.
1 Die gewünschte Tonquelle wiedergeben.
2 Drücken Sie die SLEEP-Taste.
3 Drücken Sie Innerhalb von 5 Sekunden die numerische Taste, um die Zeit einzustellen. (1 Minute ~ 99
Minuten)
4 „SLEEP“ erscheint.
5 Nach Ablauf der voreingestellten Zeit schaltet das Gerät in die Bereitschafts-Betriebsart. 1 Minute vor Abschluß der Sleep-Funktion wird die Lautstärke leiser
gestellt.
Überprüfen der verbleibenden Einschlafzeit:
1 Während „SLEEP“ auf dem Display erscheint, die
SLEEP-Taste drücken.
Abbrechen der Sleep-Funktion:
Die ON/STAND-BY-Taste drücken, während „SLEEP“
auf dem Display angezeigt wird. Um die Sleep-Funktion
abzubrechen, ohne das System auf die Bereitschafts-Betriebsart zu stellen, folgendermaßen vorgehen.
1 Während „SLEEP“ auf dem Display erscheint, die
SLEEP-Taste drücken.
2 Drücken Sie zweimal die „0“ Taste innerhalb von 5 Sekunden, bis „SLEEP 00“ erscheint.
■■ Gleichzeitiges Benutzen der Timer- und
Sleep-Funktion
Sleep-Timer und Timer-Wiedergabe:
Sie können beispielsweise bei Rundfunkempfang einschlafen und am nächsten Morgen mit CD-Wiedergabe
aufwachen.
1 Die Einschlafzeit einstellen (siehe oben, Schritte 1 - 5).
2 Beim Einstellen des Sleep-Timers auch die TimerWiedergabe einstellen (Schritte 2 - 9, Seite 17).
TimerWiedergabeEinstellung
Timer-Einstellungen löschen:
1 Schalten Sie den Strom ein. Halten Sie die CLOCK/TIMER-Taste gedrückt.
2 Innerhalb von 10 Sekunden die Taste
oder
drücken, um „Once“ oder „Daily“ anzuwählen; danach die
ENTER-Taste betätigen.
3 Innerhalb von 10 Sekunden die
oder
-Taste drücken, um „Timer Off“ auszuwählen, und die ENTERTaste betätigen. Der Timer wird deaktiviert (die eingestellten Inhalte werden nicht annulliert).
Wiederverwendung der gespeicherten Timereinstellung:
Die Timer-Einstellung wird abgespeichert, wenn sie einmal
eingegeben wird. Um dieselbe Einstellung wieder zu verwenden, die folgenden Bedienungsschritte durchführen.
1 Schalten Sie den Strom ein. Halten Sie die CLOCK/TIMER-Taste gedrückt.
2 Innerhalb von 10 Sekunden die Taste
oder
drücken, um „Once“ oder „Daily“ anzuwählen; danach die
ENTER-Taste betätigen.
3 Innerhalb von 10 Sekunden die
oder
-Taste drücken, um „Timer On“ auszuwählen, und die ENTERTaste betätigen.
4 Zum Schalten in die Bereitschafts-Betriebsart die ON/
STAND-BY-Taste drücken.
D-18
Sleep-TimerEinstellung
1-99 Minuten
Sleep-Funktion stoppt
automatisch
Endzeit
Gewünschte zeit
Timer-WiedergabeStartzeit
Systemerweiterung
Tabelle zur Fehlerbehebung
Das Anschlusskabel gehört nicht zum Lieferumfang. Kaufen Sie ein im Handel erhältliches Kabel wie unten dargestellt.
Falls mit diesem Produkt irgendetwas nicht in Ordnung zu
sein scheint, die folgenden Punkte überprüfen, bevor Sie
sich an einen autorisierten SHARP-Fachhändler oder an
ein SHARP-Kundendienstzentrum wenden.
■■ Allgemeines
Portable
Audiowiedergabegeräten,
usw.
Audiokabel (nicht mitgeliefert)
■■ Musik von tragbaren Audio-Playern usw.
wiedergeben.
1 Mit Hilfe eines Anschlusskabels das tragbare Audio-
Wiedergabegerät usw. an die Buchse AUDIO IN anschließen.
2 Zum Einschalten des Gerätes die ON/STANDBY-Taste drücken.
3 Drücken Sie die AUDIO/LINE (INPUT)-Taste (auf der
Fernbedienung) oder wiederholt die FUNCTION-Taste
(am Hauptgerät), um die AUDIO IN-Funktion auszuwählen.
4 Aktivieren Sie die Wiedergabe am angeschlossenen
Gerät. Wenn der Lautstärkepegel des angeschlossenen Gerätes zu hoch eingestellt ist, kann das eine
Verzerrung des Tons zur Folge haben. Verringern sie
in solch einem Fall die Lautstärke des angeschlossenen Geräts.
Anmerkung:
Das Gerät weiter entfernt vorn Fernseher verlegen, um
Störgeräusche zu verhindern.
Symptom
Mögliche Ursache
●●Die Uhr ist nicht richtig ●●Es gab einen
eingestellt.
Stromausfall. Die Uhr
wieder einstellen. (Siehe
Seite 6)
●●Das Gerät reagiert
●●Stellen Sie das Gerät
nicht auf die
auf Bereitschaftsmodus
Betätigung einer
und schalten Sie es dann
Taste.
wieder ein.
●●Sollte das Gerät immer
noch nicht funktionieren,
setzen Sie es zurück
(siehe Seite 21).
●●Es ist kein Ton zu
●●Der Lautstärkepegel ist
hören.
auf „Min“ eingestellt.
●●Die Kopfhörer sind nicht
angeschlossen.
●●Die Lautsprecherkabel
sind nicht angeschlossen.
●●Das Gerät ist zu weit von
der Bluetooth-StereoAudio-Quelle entfernt.
●●Das Gerät ist nicht mit der
Bluetooth-Stereo-AudioQuelle gepaart.
■■ Fernbedienung
Symptom
●●Die Fernbedienung
funktioniert nicht.
■■ Kopfhörer
Mögliche Ursache
●●Das Netzkabel des
Gerätes ist nicht
angeschlossen.
●●Die Polarität der Batterie
ist falsch.
●●Die Batterie ist entladen.
●●Der Abstand oder der
Winkel ist falsch.
●●Der Fernbedienungssensor
empfängt starkes Licht.
■■ NFC / Bluetooth
●● Schalten Sie das Gerät nicht bei voller Lautstärke ein.
Überhöhter Schalldruck von den Kopf- und Ohrhörern
kann zu Hörverlust führen.
●● Vermindern Sie vor dem Anschließen oder Trennen
des Kopfhörers die Lautstärke.
●● Verwenden Sie einen Kopfhörer mit einem 3,5-mmStecker und einer Impedanz von 16 bis 50 Ohm. Die
empfohlene Impedanz ist 32 Ohm.
●● Beim Anschließen des Kopfhörers werden die Lautsprecher automatisch getrennt.
Symptom
●●Es ist kein Ton zu
hören.
Mögliche Ursache
●●Das Gerät ist zu weit von
der Bluetooth-StereoAudio-Quelle entfernt.
●●Das Gerät ist nicht mit der
Bluetooth-Stereo-AudioQuelle gepaart.
●●Der Bluetooth-Sound
●●Das Gerät befindet sich
ist unterbrochen oder
zu nahe an einem Gerät
verzerrt.
das elektromagnetische
Strahlung generiert.
●●Es gibt irgendein
Hindernis zwischen
dem Gerät und dem
Bluetooth-StereosoundQuellengerät.
●●Ein NFC-fähiges Gerät ●●Das Basisgerät befindet
kann sich nicht mit
sich nicht im BluetoothBluetooth über den
Paarbildungsmodus.
NFC-Tag verbinden.
Führen Sie „NFCVerbindung für
Audiowiedergabe“ aus.
(siehe Seite 7.)
D-19
Fehlersuchtabelle (Fortsetzung)
■■ Open Accessory
Symptom
Mögliche Ursache
●● Es ist kein Ton zu hören. ●● Das Gerät spielt keine Musik
ab.
●● Das Gerät ist möglicherweise
nicht richtig angeschlossen●● Das Netzkabel des Gerätes ist
nicht angeschlossen.
●● Das Gerät lädt sich
●● Das Gerät ist nicht komplett
nicht auf.
mit dem USB-Anschluss
verbunden.
■■ iPod, iPhone oder iPad
Symptom
Mögliche Ursache
●● Es ist kein Ton zu hören. ●● Die Wiedergabe des iPod,
iPhone oder iPad funktioniert
nicht.
●● iPod, iPhone oder iPad sind
nicht richtig an das Gerät
angeschlossen.
●● Ist das Netzkabel des Gerätes
angeschlossen?
●● Der USB-Anschluss unterstützt
kein Video.
●● iPod, iPhone oder iPad ●● Der iPod, das iPhone oder
laden sich nicht auf.
iPad hat keinen richtigen
Kontakt mit dem Anschluss.
●● Verwendung eines iPods (3.
Generation).
●● Der iPod oder das iPhone wird
nicht unterstützt. Siehe Seite
10 für kompatible Modelle.
●● „This accessory is
●● Die iPhone-Batterie ist
not made to work
schwach. iPhone bitte
with iPhone“ oder
aufladen.
●● Das iPhone ist nicht richtig
„This accessory is not
supported by iPhone“
angedockt.
erscheint auf dem
iPhone-Display.
■■ CD-Player
Symptom
●● Die Wiedergabe beginnt
nicht.
●● Ist die Disc verkehrt
herum eingelegt?
Mögliche Ursache
●● Die Disc ist verkehrt herum
eingelegt.
●● Die Disc entspricht nicht der
Norm.
●● Die Disc ist verformt oder
zerkratzt.
●● Während der
●● Das Gerät ist übermäßigen
Wiedergabe kommt
Erschütterungen ausgesetzt.
es zu Aussetzern oder
●● Es wurde eine sehr
Wiedergabe stoppt in der
schmutzige Disc verwendet.
Mitte eines Titels.
●● Im Gerät hat sich
Kondensation gebildet.
■■ USB
Symptom
Mögliche Ursache
●● Gerät kann nicht erkannt ●● Steht eine MP3/WMA-Datei
werden.
zur Verfügung?
●● Ist das Gerät korrekt
angeschlossen?
●● Ist dies ein MTP-Gerät?
●● Enthält das Gerät nur die
AAC-Datei?
●● Die Wiedergabe beginnt ●● Ist die WMA Datei
nicht.
urheberrechtlich geschützt?
●● Ist es eine falsche MP3Datei?
●● Falsche Zeitanzeige.
●● Wird eine Variable Bitrate●● Angezeigter Dateiname
Datei abgespielt?
falsch.
●● Ist der Dateiname in
chinesischen oder
japanischen Schriftzeichen
geschrieben?
■■ Tuner
Symptom
Mögliche Ursache
●● Das Radio erzeugt
●● Das Gerät befindet sich in der
ungewöhnliches,
Nähe des Fernsehgerätes
andauerndes Rauschen.
oder des Computers.
●● Die UKW-Antenne ist nicht
ordnungsgemäß aufgestellt.
Die Antenne weiter entfernt
vom Netzkabel aufstellen,
wenn sie sich zu nahe am
Netzkabel befindet.
■■ Kondensation
Plötzliche Temperaturschwankungen und Lagerung oder
Betrieb in einer extrem feuchten Umgebung können Kondensatbildung im Gehäuse (CD-Abtaster usw.) oder auf dem
Sender der Fernbedienung verursachen. Kondensat kann
zu Funktionsstörungen des Geräts führen. Sollte dieser Fall
eintreten, das Gerät eingeschaltet lassen, ohne eine Disc
einzulegen, bis die normale Wiedergabe möglich ist (ca. 1
Stunde). Vor Handhaben der Fernbedienung das Kondensat auf dem Sender mit einem weichen Tuch abwischen.
■■ Wenn Problem auftritt
Wenn dieses Produkt starker externer Interferenz (mechanischer Stoß, übermäßige statische Elektrizität, anormale
Speisespannung infolge von Blitz usw.) ausgesetzt ist oder
falsch betrieben wird, kann es eine Fehlfunktion aufweisen.
Wenn derartige Probleme auftreten, wie folgt verfahren:
1 Das Gerät auf Standby-Modus stellen und die Stromversorgung wieder einschalten.
2 Ist das Gerät nicht in den vorherigen Zustand zurückversetzt worden, ziehen Sie den Stecker aus der
Steckdose, stecken ihn wieder hinein und schalten
das Gerät ein.
Anmerkung:
Wenn die obigen Bedienungsschritte keinen Erfolg aufweisen, all den Speicher durch Rücksetzen des Gerätes
löschen.
D-20
Fehlersuchtabelle (Fortsetzung)
Technische Daten
■■ Auf Werkseinstellung zurücksetzen,
Löschen des Speichers
1 Zum Einschalten des Gerätes die ON/STANDBY-Taste drücken.
2 Drücken Sie die FUNCTION-Taste (Hauptgerät) kon-
tinuierlich, oder die Taste AUDIO/LINE (INPUT) (auf
der Fernbedienung), um in den Audio In Modus zu
wechseln.
3 Drücken Sie die -Taste (Hauptgerät) einmal.
4 Drücken und halten Sie die -Taste (Hauptgerät), bis “RESET” erscheint.
Vorsicht:
Durch diese Bedienungsschritte werden alle abgespeicherten Daten einschließlich Uhr- und Timer-Einstellungen und Tuner-Voreinstellung gelöscht.
■■ Vor dem Transportieren des Geräts
Trennen Sie alle mit Geräte, die mit dem Basisgerät verbunden sind. Setzen Sie das Basisgerät in den StandbyModus. Der Transport des Basisgerätes mit anderen angeschlossenen Geräten oder einer eingelegten CD kann
dieses beschädigen.
■■ Pflege der CDs
Bedingt durch fortlaufende technische Verbesserungen behält sich SHARP das Recht vor, das Design und die Spezifikationen ohne vorherige Ankündigung ändern zu können.
Die angegebenen Lei-stungswerte stellen die Nennwerte
einer in Serienherstellung produzierten Einheit dar. Geringe
Abweichungen bei einzelnen Geräten sind möglich.
■■ Allgemeines
Spannungsversorgung
Energieverbrauch
Abmessungen
Gewicht
Frequenzband
Kompatibles
Bluetooth-Profil
Wechselspannung 220 - 240 V ~
50/60 Hz
Einschalten: 52 W
Bereitschaft: 0,4 W (*)
Breite: 215 mm
Höhe: 96 mm
Tiefe: 335 mm
2,6 kg
2.400 GHz - 2.480 GHz
A2DP (Advanced Audio Distribution
Profile), AVRCP (Audio/Video
Remote Control Profile)
Bluetooth 2.1 +EDR
( * )Dieser Leistungsaufnahmewert wird erhalten, wenn
die Demonstrations-Betriebsart in der BereitschaftsBetriebsart abgebrochen wird. Siehe Seite 4 zum Abbrechen der Demonstrations-Betriebsart.
■■ Verstärker
Discs sind ziemlich widerstandsfähig gegen Beschädigungen, jedoch können infolge einer Staubansammlung
auf der Discoberfläche Fehlabtastungen auftreten.
●●Nicht auf die unbeschriftete Seite schreiben auf der
Tonsignale abgetastet werden.
●●Die Discs nicht direkter Sonnenbestrahlung, Hitze oder
Feuchtigkeit aussetzen.
●●Die CDs immer am Rand halten. Durch Fingerabdrücke,
Schmutz oder Wasser auf den CDs können Störgeräusche oder eine falsche Abtastung verursacht werden.
Die CD mit einem weichen, trockenen Tuch von der Mitte
gerade nach außen dem Radius entlang abwischen.
Ausgangsleistung
Ausgänge
Eingänge
Wartung
■■ Reinigen des Gehäuses
Das Gehäuse mit einem weichen Tuch und einem verdünnten Sei-fenwasser regelmäßig reinigen und dann mit
einem trockenen Tuch nachwischen.
Vorsicht:
●● Keine Chemikalien (Benzin, Farbverdünner usw.) verwenden. Dies könnte das Gehäuse beschädigen.
●● Niemals das Innere des Geräts ölen. Es kann zu Störungen führen.
D-21
PMPO: 200 W
MPO: 100 W (50 W + 50 W)
(10% T.H.D.)
RMS: 100 W (50 W + 50 W)
(10% T.H.D.)
RMS: 66 W (33 W + 33 W)
(1% T.H.D.)
Lautsprecher: 4 Ohm
20 Hz - 20 kHz
Subwoofer-Vorverstärker-Ausgang
(Audiosignal):
200 mV / 10k Ohm bei 70 Hz
Kopfhörer: 16 - 50 Ohm
(empfohlen: 32 Ohm)
Audio In (Audiosignal):
500 mV/47 k Ohm
Line In (Analogeingang):
500 mV/47 k Ohm
Technische Daten (Fortsetzung)
■■ CD-Player
Typ
Single Disc Multi-Play Compact
Disc Player
Signalabtastung Kontaktloser
3-Strahl-Halbleiter-Laser-Abtaster
D/A-Umsetzer
Multi-Bit-D/A-Umsetzer
Frequenzbereich 20 - 20.000 Hz
Dynamikbereich 90 dB (1 kHz)
■■ USB (MP3 / WMA)
●● Unterstützt USB 1.1 (Volle
Geschwindigkeit)/ 2.0
Massenspeicher-Klasse.
●● Unterstützt Bulk-Only- und CBIProtokoll.
Unterstütze Datei ●● MPEG 1 Layer 3
●● WMA (Non DRM)
Bitraten●● MP3 (32 ~ 320 Kb/s)
Unterstützung
●● WMA (64 ~ 160 Kb/s)
●● Die maximale Anzahl an MP3/
Sonstiges
WMA-Dateien beträgt 65025.
●● Die maximale Anzahl an
Ordnern, einschließlich dem
Hauptverzeichnis, beträgt 999.
●● TITLE, ARTIST und ALBUM
sind die einzigen unterstützten
ID3TAG Informationen.
●● Unterstützt ID3TAG Version 1
und 2.
Unterstützte
●● Unterstützt USB-Geräte mit
Dateisysteme
Microsoft Windows/DOS/FAT
12/FAT 16/FAT 32.
●● 2 kByte Blocklänge für den
Sektor.
USB-HostSchnittstelle
■■ Tuner
Frequenzbereich UKW: 87,5 - 108 MHz
Voreinstellung
40 (UKW-Sender)
■■ Lautsprecher (XL-HF202PH)
Typ
2-Wege-Lautsprechersystem
2,5-cm-Dome-Tweeter
12 cm-Tieftöner
100 W
Max.
Belastbarkeit
Eingangsleistung 50 W
Impedanz
4 Ohm
Abmessungen
Breite: 148 mm
Höhe: 262 mm
Tiefe: 203,5 mm
Gewicht
je 2,5 kg
■■ Lautsprecher (XL-HF302PH)
Typ
2-Wege-Lautsprechersystem
2,5-cm-Dome-Tweeter
13 cm Woofer
100 W
Max.
Belastbarkeit
Eingangsleistung 50 W
Impedanz
4 Ohm
Abmessungen
Breite: 160 mm
Höhe: 280 mm
Tiefe: 289 mm
Gewicht
jeweils 4,2 kg
D-22