Carson Reflex Wheel Pro Instruction manual

2,4 GHz FHSS
Digital Proportional Radio Control System
쮕 Betriebsanleitung Seite
 Instruction Manual Page
2 - 47
48 - 93
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
D
Sehr geehrter Kunde
Wir beglückwünschen Sie zum Kauf Ihrer CARSON
Funkfernsteuerung, die nach dem heutigen Stand
der Technik gefertigt wurde.
Da wir stets um Weiterentwicklung und
Verbesserung unserer Produkte bemüht sind,
behalten wir uns eine Änderung in technischer
Hinsicht und in Bezug auf Ausstattung, Materialien
und Design jederzeit und ohne Ankündigung vor.
Aus geringfügigen Abweichungen des Ihnen
vorliegenden Produktes gegenüber Daten und
Garantiebedingungen
Für dieses Produkt leistet CARSON eine Garantie
von 24 Monaten betreffend Fehler bei der
Herstellung in Bezug auf Material und Fertigung
bei normalem Gebrauch ab dem Kauf beim
autorisierten Fachhändler. Im Falle eines Defekts
während der Garantiezeit bringen Sie das Modell
zusammen mit dem Kaufbeleg zu Ihrem Fachhändler.
Abbildungen dieser Anleitung können daher
keinerlei Ansprüche abgeleitet werden.
Diese Bedienungsanleitung ist Bestandteil des
Produkts. Bei Nichtbeachtung der Bedienungsanleitung und der enthaltenen Sicherheitsanweisungen erlischt der Garantieanspruch.
Bewahren Sie diese Anleitung zum Nachlesen und
für die eventuelle Weitergabe des Modells an Dritte
auf.
Von der Garantie ausgeschlossen
sind:
• Beschädigung oder Ausfall durch Nichtbeachten
der Sicherheitsanweisungen oder der
Bedienungsanleitung, höhere Gewalt, Unfall,
fehlerhafte oder außergewöhnliche
Beanspruchung, fehlerhafte Handhabung,
eigenmächtige Veränderungen, Blitzschlag oder
anderer Einfluss von Hochspannung oder Strom.
CARSON wird nach eigener Entscheidung, falls nicht
anders im Gesetz vorgesehen:
• Schäden, die durch den Verlust der Kontrolle
über Ihr Fahrzeug entstehen.
(a) Den Defekt durch Reparatur kostenlos in Bezug
auf Material und Arbeit beheben;
• Reparaturen, die nicht durch einen autorisierten
CARSON Service durchgeführt wurden
(b) Das Produkt durch ein gleichartiges oder im
Aufbau ähnliches ersetzen; oder
• Verschleißteile wie etwa Sicherungen und
Batterien
(c) Den Kaufpreis erstatten.
• Rein optische Beeinträchtigungen
Alle ersetzten Teile und Produkte, für die Ersatz
geleistet wird, werden zum Eigentum von CARSON.
Im Rahmen der Garantieleistungen dürfen neue
oder wiederaufbereitete Teile verwendet werden.
• Transport-, Versand- oder Versicherungskosten
Auf reparierte oder ersetzte Teile gilt eine Garantie
für die Restlaufzeit der ursprünglichen Garantiefrist. Nach Ablauf der Garantiefrist vorgenommene
Reparaturen oder gelieferte Ersatzteile werden in
Rechnung gestellt.
2
• Kosten für die Entsorgung des Produkts sowie
Einrichten und vom Service vorgenommene
Einstell- und Wiedereinrichtungsarbeiten.
Durch diese Garantie erhalten Sie spezielle Rechte,
darüber hinaus ist auch eine von Land zu Land
verschiedene Geltendmachung anderer Ansprüche
denkbar.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Konformitätserklärung
Hiermit erklärt Dickie-Tamiya GmbH & Co. KG, dass
sich dieses Modell einschließlich Fernsteueranlage
in Übereinstimmung mit den grundlegenden
Anforderungen folgender EG-Richtlinien:
98/37EG für Maschinen und 89/336/EWG über
die elektromagnetische Verträglichkeit und den
anderen relevanten Vorschriften der Richtlinie
1999/5/EG (R&TTE) befindet.
Die Original-Konformitätserklärung kann
angefordert werden:
Dickie-Tamiya GmbH & Co. KG • Werkstraße 1 •
D-90765 Fürth • Germany
Tel. +49 - (0)911 - 9765-03
D
Bedeutung des Symbols auf
dem Produkt, der Verpackung
oder Gebrauchsanleitung:
Elektrogeräte sind Wertstoffe und gehören am
Ende der Laufzeit nicht in
den Hausmüll! Helfen Sie
uns bei Umweltschutz und
Recourcenschonung und
geben Sie dieses Gerät bei
den entsprechenden Rücknahmestellen ab. Fragen dazu beanwortet Ihnen
die für Abfallbeseitigung zuständige Organisation
oder Ihr Fachhändler.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß
mit Ihrem CARSON Produkt und
jederzeit gute Fahrt!
Im Lieferumfang enthalten ist ein
wiederaufladbarer LiPo Akku
(Lithium-Polymer).
Dieser Akku ist recyclebar.
Entsorgen Sie Ihre leeren Batterien/
Akkus nicht im Hausmüll. Entsorgen
Sie die Batterien gemäß den geltenden
Vorschriften bei den dafür vorgesehenen Sammelstellen.
Vor dem Gebrauch Ihrer neuen Funkfernsteuerung lesen Sie bitte dieses
Handbuch sorgfältig durch!
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
3
D
Inhalt
Vorwort ................................................................................... 2
Ausstattung für Verbrennungsmotor ....................... 14
Lieferumfang ........................................................................ 5
Empfängerantenne .......................................................... 14
Sicherheitsanweisungen...............................................6
Erklärung Empfängeranschlüsse ................................ 15
Laden des Senderakkus.................................................. 10
Binding.................................................................................. 15
Besonderheiten der 2,4 GHz-Fernsteuerung ......... 11
Erklärung Anschlüsse Sensoren/Module................. 16
Vorteile der 2,4 GHz-Technik ........................................ 11
Außenansicht des Senders ............................................ 18
Besonders zu beachten .................................................. 11
Anschalten des RC-Systems .......................................... 19
Sicherheitshinweise ......................................................... 12
Menüführung .....................................................................20
Betriebsablauf .................................................................... 13
Optionales Zubehör.........................................................47
BEC-System/Anschluss am Empfänger ..................... 13
4
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Lieferumfang
D
• 4-Kanal Touchscreen Sender
• Micro Telemetrie Empfänger
• Telemetrie Sensor für Geschwindigkeit,
Temperatur und Akkuspannung
• LiPo Senderakku 1200 mAh
N° 500500516
• USB Ladekabel
• Griffschale Größe S und L
•
Zubehör
•
Umfangreiches Handbuch DE/ENG
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
5
D
Sicherheitsanweisungen
Allgemein
• Lesen Sie die Bedienungsanleitung sorgfältig
durch und bewahren Sie sie zum Nachlesen auf.
Vorbereitungen
Fahren Sie niemals, ohne die folgenden Punkte geprüft zu haben:
• Achten Sie auf sichtbare Beschädigungen an
Modell, Fernsteuerung, Ladegerät, und LithiumPolymer Akku.
• Überprüfen Sie das ordnungsgemäße Ansprechen
der Servos auf die Steuersignale.
• Überprüfen Sie vor dem Start die Funkreichweite.
• Der Fahr-Akku muss vollständig geladen sein und
die richtige Spannung aufweisen.
Verwenden Sie ausschließlich das
beigefügte Ladegerät.
• Lassen Sie das Ladegerät während des Ladevorganges niemals unbeaufsichtigt.
6
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Setzen Sie das Ladegerät, die Akkus
und das RC-Set niemals widrigen
Umgebungsbedingungen aus!
Diese sind z. B.:
• Nässe, zu hohe Luftfeuchtigkeit (> 75 % rel., kondensierend). Fassen Sie das Ladegerät auch nicht
mit nassen Händen an.
Lassen Sie das Ladegerät zwischen
den Ladevorgängen abkühlen.
Trennen Sie das Ladegerät vom
Netz, wenn der Ladevorgang
beendet ist.
Ein defektes Ladegerät darf nicht mehr verwendet
werden.
• Betreiben Sie das Ladegerät niemals gleich dann,
wenn es von einer kalten in eine warme Umgebung
gebracht wird. Das dabei entstehende Kondenswasser kann das Gerät zerstören. Lassen Sie das
Gerät unverbunden auf Temperatur kommen.
Wenn anzunehmen ist, dass das Gerät defekt ist,
also wenn
• Staub und brennbare Gase, Dämpfe oder Lösungsmittel, Benzine
• Nach längerer Lagerung unter ungünstigen
Verhältnissen oder
• Zu hohe Umgebungstemperaturen (> ca. +40°C),
direkte Sonneneinstrahlung
• Nach schweren Transportbeanspruchungen,
dann ist es umgehend außer Betrieb zu setzen
und gegen unbeabsichtigten Betrieb zu sichern.
• Offenes Feuer, Zündquellen
• Das Gerät sichtbare Beschädigungen aufweist,
• Das Gerät nicht mehr arbeitet und
• Mechanische Belastungen wie Stöße, Vibrationen
• Starke Verschmutzung
• Starke elektromagnetische Felder (Motoren oder
Transformatoren) bzw. elektrostatische Feldern
(Aufladungen)
• Sendeanlagen (Funktelefone, Sendeanlagen für
Modellbau usw.) Die einfallende Senderabstrahlung kann zur Störung des Ladebetriebs bzw. zur
Zerstörung des Ladegerätes und damit auch des
Akkus führen.
Entsorgen Sie das unbrauchbar gewordene (irreparable) Ladegerät gemäß den geltenden gesetzlichen Vorschriften.
Aus Sicherheits- und Zulassungsgründen (CE) ist
das eigenmächtige Umbauen und/oder Verändern
des Ladegerätes nicht gestattet.
Lithium-Polymer Akku
Verwenden Sie den beigefügten Akku ausschließlich
für diesen Sender.
• Laden Sie den LiPo-Akku mindestens alle 2
Monate, um Tiefentladung zu verhindern.
Verwenden Sie auch als Ersatzakku nur ein Originalteil.
Defekte/nicht mehr aufladbare Akkus sind dem
Sondermüll (Sammelstellen) zuzuführen. Eine
Entsorgung über den Hausmüll ist untersagt!
• Akku nicht überladen oder tiefentladen! Beides
kann zum Austreten von Elektrolyten und zur
Selbstentzündung führen.
• Mischen Sie niemals volle mit halbleeren Akkus/
Batterien oder Akkus unterschiedlicher Kapazität.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
7
D
D
Der Akku darf nicht
Wenn Elektrolyt ausläuft
• In Flüssigkeit getaucht,
• Vermeiden Sie den Kontakt mit Augen und Haut!
• Ins Feuer geworfen oder hohen Temperaturen
sowie
• Waschen Sie die betroffenen Stellen sofort mit
klarem Wasser ab und
• Mechanischen Belastungen ausgesetzt oder
• Suchen Sie einen Arzt auf.
• Auseinandergenommen/beschädigt werden
• Kurzgeschlossen werden.
Wenn Sie während des Gebrauchs, der Ladung,
oder der Lagerung des Akkus einen Geruch wahrnehmen, eine Verfärbung, übermäßige Erhitzung,
eine Deformation oder andere Auffälligkeiten
bemerken:
• Stecken Sie das Ladegerät ab
• Trennen Sie den Akku vom Verbraucher
• Benutzen Sie den Akku nicht mehr.
Hinweis
• Laden nur unter Aufsicht eines Erwachsenen.
• Akkus/Batterien nur mit dem richtigen Pol einlegen.
• Bitte überprüfen Sie regelmäßig die Elektronik
oder Akkus, Ladegerät, Anschlussstecker, Kabel,
Gehäuse und andere Teile auf Schäden.
• Die Anschlusskabel dürfen nicht kurzgeschlossen
werden.
8
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Sicherheitshinweise für
Lithium-Polymer-Akkumulatoren
1. Der Akku darf weder auseinandergebaut noch
umgebaut werden.
2. Verwenden Sie den Akku nicht in der Nähe von
Feuer, Öfen oder anderen beheizten Stellen.
3. Tauchen Sie den Akku nicht in Wasser oder
setzen ihn anderer Feuchtigkeit aus.
4. Laden Sie den Akku nicht in der Nähe von Feuer
oder unter direkter Sonneneinstrahlung auf.
5. Verwenden Sie nur das spezifizierte Ladegerät
und befolgen Sie die Ladehinweise.
6. Treiben Sie keine Nägel in den Akku, traktieren
ihn mit einem Hammer oder treten auf ihn.
7. Setzen Sie den Akku keinem äußeren Druck aus
oder werfen ihn.
8. Verwenden Sie keine beschädigten oder deformierten Akkus.
9. Löten Sie nicht direkt am Akku.
10. Den Akku weder verpolen noch zu stark entladen.
11. Achten Sie beim Laden und Entladen auf die
richtige Polarität.
12. Verbinden Sie den Akku nicht mit einer Steckdose
oder dem Zigarettenanzünder im Auto.
13. Vermeiden Sie direkten Kontakt mit undichten
Akkus.
14. Halten Sie den Akku von Kleinkindern fern.
D
18. Setzen Sie den Akku keiner direkten Sonneneinstrahlung aus oder verwenden ihn unter dieser
(oder im erhitzten Auto).
19. Verwenden Sie den Akku nicht in Umgebungen,
in denen sich statische Elektrizität bildet oder
bilden kann, da dadurch der Schutzkreislauf
beschädigt werden kann.
20. Der Akku kann innerhalb einer Temperaturspanne
von 0°C bis 45°C geladen werden. Vermeiden
Sie einen Ladevorgang außerhalb der vorgegebenen Spanne.
21. Sollte der Akku vor dem ersten Gebrauch Rost
aufweisen, verdächtig riechen oder auf andere
Weise ungewöhnlich erscheinen, verwenden
Sie ihn nicht und bringen Sie ihn zurück in das
Geschäft, in dem Sie ihn gekauft haben.
22. Halten Sie den Akku von Kindern fern und achten
Sie darauf, dass diese den Akku nicht aus dem
Ladegerät entfernen können.
23. Sollte etwas von der im Akku enthaltenen
Chemikalie auf Haut oder Kleidung kommen,
waschen Sie diese umgehend mit klarem
Wasser ab, um Hautreizungen zu vermeiden.
24. Laden Sie den Akku niemals auf einem Teppichboden, da dies zu Bränden führen kann.
25. Verwenden Sie den Akku nicht für nicht spezifiziertes Equipment oder andere Zwecke.
15. Laden Sie den Akku nicht länger als angegeben
auf.
26. Berühren Sie den Akku nicht, wenn dieser undicht
ist. Wenn Sie den Akku anfassen, sollten Sie
Ihre Hände sofort waschen.
16. Platzieren Sie den Akku nicht in einer Mikrowelle
oder einem Druckbehälter.
27. Verwenden Sie keine Akkus, die aufgequollen
oder beschädigt sind.
17. Verwenden Sie keine undichten Akkus in der
Nähe von offenen Feuerstellen.
28. Laden Sie den Akku niemals unbeaufsichtigt.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
9
D
Laden des Senderakkus
1. Installieren Sie den Sender-Akku im Akkufach auf
der Unterseite der Fernsteuerung und verschließen
Sie das Fach wieder mit dem Verschlussdeckel.
3. Der Mini-USB Stecker muss nun am USB-Port
welcher sich an der Senderrückseite befindet
angeschlossen werden.
2. Schließen Sie das im Lieferumfang enthaltene
USB Ladekabel an einem USB 230V-Adapter an.
4. Stecken Sie nun den USB 230V-Adapter in die
Steckdose. Der Ladevorgang beginnt. Alternativ
können Sie das USB-Ladekabel auch an einem
Computer anschließen.
Anschluss am PC oder an einem
USB Steckdosen-Adapter
Achtung!!!
Bitte prüfen Sie immer vor Einsatz Ihres RC-Systems,
ob der Sender- und der Empfängerakku vollständig
aufgeladen sind, da Sie ansonsten die Kontrolle über
Ihr Modell verlieren können.
Trennen Sie das Ladekabel vom Sender sobald der
Akku vollständig aufgeladen ist. Wenn Sie vorhaben,
Ihre RC-Anlage länger nicht in Betrieb zu nehmen,
entnehmen Sie den Senderakku vor der Einlagerung.
Verwenden Sie zum aufladen der Akkus nur ein geeignetes Ladegerät, da es ansonsten zu Überhitzung,
Brand oder Explosion des Akkus kommen kann.
Beachten Sie immer die in der Anleitung enthaltenen
Sicherheitshinweise.
10
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Besonderheiten der 2,4 GHz-Fernsteuerung
Die Sendetechnik mit 2,4 GHz unterscheidet
sich in einigen Punkten grundlegend von der
Technik im Frequenzbereich 27,35 und 40 MHz,
welche bisher für die Fernsteuerung von Modellen
gebräuchlich ist. Die bisherige Fixierung auf einen
durch Steckquarze festgelegten Kanal entfällt,
Sender und Empfänger arbeiten mit einer Codierung, der Empfänger akzeptiert nur Signale mit
der Codierung „seines“ Senders. Das Signal des
Senders wird jeweils nur einige Millisekunden lang
gesendet, vor dem nächsten Signal wird eine Pause
eingelegt, die länger dauert als das Sendesignal.
Dennoch werden in einer Sekunde zig Signale
empfangen und vom Empfänger ausgewertet.
Signale, welche der Empfänger als fehlerhaft
erkennt (falsche Codierung, nicht ins Signalschema
passende Zeichenfolge etc.), werden unterdrückt
und nicht als Steuerbefehl weitergegeben.
Entsprechend der höheren Frequenz verkürzt sich
die Länge der Antennen.
Fernsteuerungen mit dieser Sendetechnik sind für
den Modellbau gebührenfrei zugelassen.
Vorteile der 2,4 GHz-Technik
Zwar ist auch der hier verwendete Frequenzbereich
in Kanäle aufgeteilt, der Anwender muss sich
jedoch nicht um deren Belegung kümmern und hat
hierauf auch keinerlei Einfluss.
stört eigenen Empfänger) entfällt, Empfänger und
Sender können ohne vorherige Absprache mit
anderen Modellbetreibern bedenkenlos eingeschaltet werden.
Durch gleiche Codierung von Sender und
Empfänger ist die Störung eines anderen
Empfängers durch einen fremden Sender ausgeschlossen.
Die Informations-Übertragungskapazität ist
deutlich größer als bei den bisherigen Fernsteuerungen, was sich z.B. positiv auf die
Ansteuerung von Digitalservos auswirkt.
Steckquarze werden nicht benötigt, der Sender
erzeugt die gerade passende Frequenz mittels
Synthesizerschaltung, ebenso der Empfänger,
welcher sich die zu seiner Codierung gehörige
Frequenz ermittelt.
Vor allem bei Veranstaltungen mit vielen Teilnehmern steht die eigene Anlage ständig für
Einstellungen, Tests und Umbauten zur Verfügung,
da die Zahl gleichzeitig eingeschalteter Sender
praktisch unbegrenzt ist.
Die bisher gefürchtete Doppelbelegung eines
Kanals (fremder Sender, ggf. durch Überreichweite,
Besonders zu beachten
Durch die sehr kurze Wellenlänge können Hindernisse die Ausbreitung der Funkwellen stören oder
abschwächen, in der Linie zwischen Sendeantenne
und Empfängerantenne sollte sich möglichst kein
Hindernis befinden.
Die Empfängerantenne muss im Modell möglichst
entfernt von elektrisch leitenden Teilen und gut
sichtbar (aus dem Modell ragend) angeordnet sein,
andernfalls droht Reichweitenverlust.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
11
D
D
Sicherheitshinweise
R/C Modelle können durch das Erreichen hoher
Geschwindigkeit Personen verletzen oder Sachschäden verursachen. Der Reiz beim Fahren eines
R/C-Modells liegt im zuverlässigen Zusammenbau
des Modells und seiner sorgfältigen, gewissenhaften Bedienung.
7. Es ist sehr gefährlich, sowohl für Autofahrer als
auch für ein RC-Modell, wenn Sie damit auf einer
öffentlichen Straße fahren, unterlassen Sie daher
Fahrten auf öffentlichen Straßen oder Plätzen.
1. Befolgen Sie alle Warnungen und Anweisungen
in dieser Anleitung.
8. Vermeiden Sie, mit Ihrem RC-Fahrzeug in
Richtung von Personen oder Tieren zu fahren.
Diese Modelle beschleunigen sehr schnell und
können ernste Verletzungen verursachen.
2. Seien Sie „sicherheitsbewusst“ und benutzen Sie
immer Ihren gesunden Menschenverstand.
9. Diese Fernsteueranlage wird nicht zum Betreiben
von Schiffsmodellen empfohlen.
3. Denken Sie daran, dass das Betreiben eines R/CModells ein anspruchsvolles Hobby ist, welches
man nicht in kürzester Zeit erlernen kann,
sondern erst allmählich durch richtige Anleitung
und Training die entsprechende Geschicklichkeit
entwickelt.
10. Sobald Sie beim Betrieb Ihres Modells irgendwelche Unregelmäßigkeiten oder Störungen
beobachten, beenden Sie den Betrieb.
4. Gehen Sie kein Risiko ein, etwa mit einem
Modellauto bei zu schlechtem Wetter oder
bei Vorhandensein einer Ihnen bekannten
Funktionsstörung zu fahren.
5. Durch die spezielle Technik der Fernsteuerung
mit 2,4 GHz bilden Sender und Empfänger eine
Einheit und sind aufeinander abgestimmt. Eine
Beeinflussung des Empfängers durch beliebige
andere Sender oder Funksignale tritt nicht auf.
Die bei den bisherigen Frequenzen (27/35/
40 MHz) übliche Überprüfung, ob andere
Modelle in der Nähe mit dem gleichen
Frequenzkanal betrieben werden, ist nicht mehr
erforderlich.
6. Beachten Sie die Vorschriften einer R/C-Bahn,
falls Sie dort Ihr Modell betreiben.
Schalten Sie Ihre Fernsteuerung und Ihr Modell
erst wieder ein, wenn Sie sicher sind, dass das
Problem behoben ist.
R/C-Modelle sind keine „Spielsachen“ – Sicherheitsmaßnahmen und vorausschauendes
Handeln sind eine Grundbedingung für den
Betrieb eines ferngesteuerten Modells!
11. Nutzen Sie die Möglichkeit der FailsafeEinstellung, die bei einem eventuellen Ausfall
der Signalübertragung – z.B. durch zu geringe
Senderspannung – das Modell in einen
Steuerungszustand versetzt, bei welchem es
nicht unkontrolliert davonfährt.
Nehmen Sie sich die Zeit und lesen
Sie die Seiten dieser Anleitung
genau durch, bevor Sie den Einbau
vornehmen.
Vorsicht
Sie können die Kontrolle über Ihr Modell verlieren,
wenn der Sender- oder Empfänger-Akku nur noch
eine ungenügende Spannung aufweisen. Ein
Empfänger-Akku, dessen Stromversorgung nach
längerem Betrieb nachlässt, bewegt die Servos nur
sehr langsam, die Kontrolle wird unberechenbar.
Wenn Sie ein Modell besitzen, bei welchem der
12
Elektro-Motor und der Empfänger vom gleichen
Akku gespeist werden (so genanntes BEC-System),
sollten Sie den Betrieb abbrechen, sobald die
Spitzengeschwindigkeit stark nachlässt, Sie würden
andernfalls kurze Zeit später die Kontrolle über das
Fahrzeug verlieren.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Betriebsablauf
Zwar sprechen manche Veröffentlichungen davon,
dass die Reihenfolge für die Inbetriebnahme des
Senders und Empfängers bei 2,4 GHz -Anlagen
keine Rolle mehr spielt, wir empfehlen jedoch die
für die bisherigen Anlagen übliche Reihenfolge
beizubehalten.
• Vor dem Betrieb: Erst den Sender einschalten,
dann den Empfänger. Als letztes den Fahr-Akku
mit dem Regler verbinden.
D
• Nach dem Betrieb: Den Akku vom Regler
trennen. Den Empfänger ausschalten, dann den
Sender ausschalten.
• Vergewissern Sie sich, vor und nach Inbetriebnahme des Senders, dass alle Trimmungen in der
gewünschten Stellung stehen und alle Kontrollen
vorgenommen worden sind.
BEC-System/Anschluss am Empfänger
BEC-Empfänger:
Der Empfänger hat keine separate Stromversorgung
und wird über den Fahr-Akku, welcher den Motor
antreibt, mit Strom versorgt. Das BEC-System des
elektronischen Fahrreglers reduziert die Spannung
des Fahrakkus für den Empfänger auf einen verträglichen Wert.
Ni-MH Akkupacks von 6 V bis 8,4 V können verwendet
werden. Akkus mit höherer Spannung können den
Empfänger und die Servos beschädigen.
Verwenden Sie ausschließlich elektronische Fahrregler, welche einen BEC-Anschluss besitzen.
zum Motor
Anschluss Akku
Ein/Ausschalter
Elektronischer Fahrregler
(Nicht enthalten)
Lenkservo Kanal 1
(nicht enthalten)
Empfänger
Keine separate Stromversorgung für
den Empfänger anschließen!
ACHTUNG
Überprüfen Sie beim Einbau alle
Steckverbindungen auf richtige Polung!
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
13
D
Ausstattung für Verbrennungsmotor
Empfänger-Batterien /-Akkus und zwei Servos sind erforderlich.
zum Empfängerakku
Empfänger-Schalter
Empfänger
Steckerform
beachten!
Servo Kanal 3
(Nicht enthalten)
Servo Kanal 3
(Nicht enthalten)
Gasservo Kanal 2
(Nicht enthalten)
ACHTUNG
Beim Einstecken der Servostecker in den
Empfänger auf die Steckerform achten! Das
schwarze Kabel zeigt nach außen!
Lenkservo Kanal 1
(Nicht enthalten)
Empfängerantenne
Hinweis
Um eine bessere Reichweite zu erlangen, muss die
Antenne des Empfängers gerade weg nach oben
fern von metallischen Anbauteilen verlegt werden.
Antennenkabel
Empfänger
14
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Erklärung Empfängeranschlüsse
D
CH1-CH4: Anschluss des jeweiligen Kanals
(Servo/Fahrtregler etc.)
BIND, VCC: Anschluss für Bindingstecker bzw.
Stromzufuhr.
OUT:
ASbus Anschluss für ausgehende PPMS
data-signale und für den Anschluss des
serial bus moduls um die Kanäle noch
zu erweitern.
IN:
Anschluss für alle Arten von Sensoren.
Binding
Der mitgelieferte Empfänger ist bereits mit dem
Sender gebunden. Wenn Sie einen neuen Empfänger
mit der Anlage binden möchten, gehen Sie bitte wie
folgt vor:
4. Schließen Sie einen 6V Akku an einem beliebigen
Kanal von CH1 bis CH4 an. Auf richtige Polarität
achten. Die Empfänger-LED beginnt zu blinken.
1. Installieren Sie den Akku im Sender und schalten
Sie die Fernsteuerung ein.
5. Der Sender beendet den Bind-Modus automatisch, nachdem der Empfänger mit dem Sender
erfolgreich verbunden ist.
2. Öffnen Sie das Hauptmenü und wählen Sie „RXSetup“-Funktion auf der zweiten Menü-Seite aus
und berühren Sie dann „Bind with a receiver“ um
mit dem Bindungsvorgang zu starten.
6. Ziehen Sie das „Binding“-Kabel ab und verbinden
Sie den Empfänger erneut mit dem Akku. Bitte
schließen Sie die Servos und Sensoren am Empfänger an und überprüfen Sie alle Funktionen.
3. Stecken Sie das „Binding“-Kabel in den EmpfängerAnschluss „B/VCC“.
7. Falls die Funktionen nicht ordnungsgemäß funktionieren, müssen die obigen Schritte nochmal
wiederholt werden.
Bindingstecker
Empfängerakku
Empfänger
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
15
D
Erklärung Anschlüsse Sensoren/Module
Telemetrie Modul FS-SPD02
Modul zur Erkennung von Drehzahlen
1cm
Vorgehensweise:
1. Schließen Sie das eine Ende des 3-PIN Verbindungskabel am Anschluß „Out“ des Telemetriemoduls
und das andere Ende am Anschluß „IN“ des Empfängers an. Oder am Anschluss „IN“ von einem
der bereits angeschlossenen Sensoren.
(Anmerkung: Umso höher der Farbkontrast zwischen Kennungs-Linie und rotierenden Teil, umso
besser das Ergebnis). Der Abstand zwischen Sensor und des rotierenden Teils sollte nicht größer
als 1cm sein.
2. Der Sensor muss auf flacher Oberfläche neben
einem rotierenden Teil wie beispielsweise das
Hauptzahnrad, Motorritzel oder an der Antriebswelle angebracht werden. Auf das rotierende
Teil wird mit einem wasserfesten schwarzen oder
weissen Stift eine Linie zur Kennung des Sensors
gezogen.
3. Schalten Sie den Sender und das Modell (Empfänger) ein. Auf dem Hauptbildschirm wird nun
„Motor Speed 2: 0 Upm“ angezeigt. Die angezeigte
Geschwindigkeit zeigt die Umdrehungen pro
Minute des rotierenden Fahrzeugteils an welchem
der Sensor installiert ist.
Telemetrie Modul FS-STM01
Modul zur Erkennung der Temperatur
Temperaturfühler für
Fahrtregler
Fahrregler
ESC
Vorgehensweise:
Temperaturfühler für Motor
1. Schließen Sie das eine Ende des 3-PIN Verbindungskabel am Anschluss „Out“ des Telemetriemoduls
und das andere Ende am Anschluss „IN“ des Empfängers an. Oder am Anschluss „IN“ von einem
der bereits angeschlossenen Sensoren.
2. Bringen Sie den Fühler des Temperatursensors
an einer gewünschten Stelle (z.B. Motor und
Fahrregler) an.
16
Am besten fixieren Sie diese im direkten Kontakt
mit einem Streifen Klebeband.
3. Schalten Sie den Sender und das Modell (Empfänger) ein. Auf dem Hauptbildschirm wird nun
„Temperature 1: 25 0?“ angezeigt. Der angezeigte
Wert zeigt die Temperatur des Fahrzeugteils an
welchem der Sensor installiert ist.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Telemetrie Modul FS-SVT01
D
Modul zur Erkennung der Akkuspannung
+
x
Vorgehensweise:
1. Schließen Sie das eine Ende des 3-PIN Verbindungskabel am Anschluss „Out“ des Telemetriemoduls
und das andere Ende am Anschluss „IN“ des Empfängers an. Oder am Anschluss „IN“ von einem
der bereits angeschlossenen Sensoren.
3. Schließen Sie nun den roten und schwarzen
Kontaktstecker am Balancer-Anschluss Ihres
LiPo-Fahrakkus an. Der rote Stecker ist für Pluspol
und der schwarze für den Minuspol (Äusserstes
schwarzes Kabel am Balancerstecker s. Skizze).
2. Schalten Sie den Sender und das Modell (Empfänger) ein. Auf dem Hauptbildschirm wird nun
„Ext.voltage 4: 12.40V“ angezeigt, was bedeutet
das die Installation erfolgreich war.
Achtung!!!
Die Polarität der roten und schwarzen Stecker bitte
auf keinen Fall vertauschen. Dies würde die elektronischen Bauteile beschädigen.
Beispiel: „Ext.voltage 4: 12.4V“ wird im Bildschirm des
Senders angezeigt. Dies ist der aktuelle Spannungswert Ihres am Sensormodul angeschlossenen
LiPo-Akkus.
Hinweis
Die Sensormodule müssen immer am Anschluss „IN“
angeschlossen werden . Schließen Sie die Sensoren
nicht am Anschluß „OUT“ an, da ansonsten fehlerhafte Werte an den Empfänger übertragen werden
und der Empfänger und die Telemetriemodule beschädigt werden können.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
17
D
Außenansicht des Senders
Eingabestift
für Touchscreen
2,4 GHz Antenne
Status LED
Trimm-Schalter TR2
Trimm-Schalter TR1
Steuerlenkrad
Trimm-Schalter TR4
Trimm-Schalter TR5
Schalter SW1
Trimm-Schalter TR3
Schalter SW3
Power-Knopf
On/Off
Griffschale
wechselbar S/L
Schalter SW2
Akkufach
Anschlussbuchse
Micro USB
Gashebel
LCD-Farb
Touch Display
Empfänger Reflex Wheel Ultimate Touch:
Steckplätze
1. Lenkservo (CH.1)
2. Gasservo/Fahrregler (CH.2)
3. Anschluss für Kanal 3 (CH.3)
4. Anschluss für Kanal 4 (CH.4)
18
B/VCC: - Stromzufuhr
- Anschluss des Bindingsteckers
IN: Anschluss der Telemetrie-Sensoren
OUT: Ohne Funktion
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Anschalten des RC-Systems
D
1. Schließen Sie alle Komponenten wie in der
Bedienungsanleitung beschrieben an.
2. Schalten Sie den Sender am Power-Knopf ein.
Power-Knopf
On/Off
3. Schließen Sie den Empfänger-Akku am Empfänger
oder den Fahrakku am Fahrregler an.
LED
4. Die rote LED am Empfänger leuchtet und bestätigt
den Empfang eines korrekten Signals.
5. Wenn die Fehlerrate (Error rate) geringer als 5%
ist, ist das Signal des Empfängers stabil.
6. Nun kann das RC-System genutzt werden.
Zum abschalten gehen Sie in umgekehrter Reihenfolge vor. Erst den Empfänger danach den Sender
ausschalten.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
19
D
Menüführung
Hauptbildschirm
Sender Akku
Modellname
Empfänger Akku
Empfänger Signal
Feedback Status
Empfängersensor
Bremsen-Mischfunktion
Gaskurve
Mischungen
ABS
Renn-Timer
Motorabschaltung
Drehgeräusch
Gasleerlauf
Einstellung
Status Lenkung
Bootmodus
Status Gas
Status 3. Kanal
Gastrimmung Status
Status 4. Kanal
Einstellung Trimm-Status
Lenkung
Hilfe-Symbol
20
Einstellungen
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Hauptmenü
D
Einstellungen
Hauptmenü:
Seite 1
Hauptmenü:
Seite 2
Zurück
Auf das Hauptmenü kann durch Berühren des Einstellungssymbols unten auf dem Hauptbildschirm
zugegriffen werden.
• Um die nächste Seite anzuzeigen, berühren Sie
bitte die aktuelle Seite an einer beliebigen Stelle
auf der rechten Seite und schieben sie nach links.
Das Hauptmenü ist in horizontal ausgerichteten Seiten
aufgebaut. Jede Seite enthält bis zu 12 Symbole, die
für 12 verschiedene Funktionen stehen.
• Um die vorherige Seite anzuzeigen, berühren Sie
bitte die aktuelle Seite an einer beliebigen Stelle
auf der linken Seite und schieben sie nach rechts.
Die weißen Kugeln im unteren Fach geben an, welche
Menüseite angezeigt wird. Die große weiße Kugel
stellt die aktuell angezeigte Seite dar.
• Um eine Funktion einzugeben, berühren Sie
einfach das entsprechende Symbol.
• Um zum Hauptmenü zurückzukehren, berühren
Sie bitte die Schaltfläche „Zurück“ im unteren Fach.
Oberes Fach
1
2
3
4
Im oberen Fach des Bildschirms wird stets der
Hauptstatus des gesamten Systems angezeigt.
1
2
Zeigt die vom Fahrzeug empfangene Signalstärke an. Das stärkste Signal wird mit fünf
Balken dargestellt. Wenn die Signalstärke zwei
Balken oder weniger beträgt, ertönt ein akustisches Alarmsignal.
Zeigt die Nummer und den Namen des aktuell
ausgewählten Modells an.
3
Zeigt den Status der Batterie der Fernbedienung
an. Ist die Spannung zu niedrig, ertönt ein akustisches Alarmsignal und dieses Symbol blinkt auf.
4
Zeigt den Status der Batterie des Empfängers an.
Ist die Spannung zu niedrig, ertönt ein akustisches Alarmsignal und dieses Symbol blinkt auf.
Wie die Alarmspannung für die Batterie des
Empfängers eingestellt wird, siehe weiter unten.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
21
D
Funktionsschnittstelle
Bei sämtlichen Funktionen wird auf einen Satz von
standardmäßigen Objekten der Benutzeroberfläche
zurückgegriffen. Das untere Fach kann die unten
stehenden Schaltflächen enthalten:
1
2
3
1 Über diese beiden Schaltflächen wird die
aktuelle Funktion aktiviert beziehungsweise
deaktiviert.
2 Mit der „Standard“-Schaltfläche werden die
aktuellen Parameter der Seite auf ihre standardmäßigen Werte zurückgesetzt.
3 Drücken Sie die Schaltfläche „Zurück“, um zum
vorherigen Bildschirm zurückzugehen.
Yes/Ja: Die aktuell angezeigte
Funktion auf Standard
zurücksetzen.
No/Nein: Zurück.
In der Titelleiste wird die Bezeichnung der aktuellen
Funktion beziehungsweise des aktuellen Menüs
angezeigt.
Mit einem weißen Fragezeichen auf der rechten
Seite einer Titelleiste wird angezeigt, dass die
kontextbezogene Hilfe verfügbar ist. Berühren Sie
das Fragezeichen, um die kontextbezogene Hilfe
anzeigen zu lassen.
• Um auf einer Hilfeseite nach unten zu scrollen,
berühren Sie die Seite unten an einer beliebigen
Stelle und schieben sie nach oben.
• Um auf einer Hilfeseite nach oben zu scrollen,
berühren Sie die Seite oben an einer beliebigen
Stelle und schieben sie nach unten.
• Um zur Aufruf-Funktion zurückzukehren, berühren
Sie bitte die Schaltfläche „Zurück“ im unteren Fach.
22
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Über ein vertikales Menü kann aus mehreren
Optionen eine Option ausgewählt werden.
D
In diesem Beispiel wird der ABS-Parameter zum
Einstellen ausgewählt. Der graue Balken auf der
rechten Seite gibt die Länge des Menüs und die
aktuelle Position darin an.
• Um in einem vertikalen Menü nach unten zu
scrollen, berühren Sie den Balken an seinem
unteren Ende und schieben ihn nach oben.
• Um in einem vertikalen Menü nach oben zu
scrollen, berühren Sie den Balken an seinem
oberen Ende und schieben ihn nach unten.
• Um einen der Menüpunkte auszuwählen,
berühren Sie diesen einfach.
Einige Menüs setzen sich aus einem Satz von Optionsfeldern zusammen, mit denen ein MehrfachwertParameter geändert werden kann.
Die blaue Kugel stellt den aktuell ausgewählten
Wert dar. Um einen anderen Wert auszuwählen,
berühren Sie diesen einfach.
Bei einigen Menüpunkten ist ein Kontrollkästchen
eingebettet. Um ein Kontrollkästchen umzuschalten,
müssen Sie es einfach berühren.
Ton ist deaktiviert.
Ton ist aktiviert.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
23
D
Die meisten Funktionen werden mit Hilfe eines
Dialogfelds eingestellt. Ein Dialogfeld enthält einen
Satz verschiedener Objekte. Durch Berühren einer
Schaltfläche wird die zugehörige Funktion ausgeführt beziehungsweise ausgewählt.
Dieses Beispiel enthält die unten stehenden Objekte:
• Der Wert des ausgewählten Parameters wird im
Wertefeld oben im Dialogfeld angezeigt.
• Über die drei Schaltflächen „Vorwärts“, „Mittelstellung“ und „Rückwärts“ wird der zu ändernde
Parameter ausgewählt. Um eine Schaltfläche zu
aktivieren, müssen Sie diese einfach berühren.
Die ausgewählte Option wird in gelb hervorgehoben.
• Mit dem Rad unten kann der Wert des ausgewählten
Parameters geändert werden. Um den Parameterwert zu verringern, berühren Sie das Rad bitte an
einer beliebigen Stelle auf der rechten Seite und
schieben es nach links. Um den Parameterwert
zu erhöhen, berühren Sie das Rad bitte an einer
beliebigen Stelle auf der linken Seite und schieben
es nach rechts.
Reverse
Mit der Reverse-Funktion wird die Laufrichtung der
Servos auf den vier Kanälen einzeln umgekehrt.
Dieses Dialogfeld enthält vier große Kontrollkästchen
– eins für jeden Kanal. Um den Reverse-Status eines
Kanals umzuschalten, müssen Sie den Kanal lediglich
berühren.
In diesem Beispiel ist lediglich der dritte Kanal
umgekehrt, die anderen Kanäle laufen normal.
24
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Endpunkte
D
Mit der Endpunktfunktion werden die niedrigste
und höchste Endlage der einzelnen Servos auf den
vier Kanälen angepasst. Stellen Sie die Endpunkte in
Übereinstimmung mit der Mechanik Ihres Modells
ein.
• Um die Seite des einzustellenden Endpunkts von
Kanal 1 auszuwählen (Lenkung), müssen Sie das
Lenkrad auf die gewünschte niedrige beziehungsweise hohe Seite bewegen. Die ausgewählte
Seite wird in gelb hervorgehoben.
• Um die Seite des einzustellenden Endpunkts von
Kanal 2 auszuwählen (Gas), müssen Sie den Gashebel auf die gewünschte niedrige Seite (Bremsen)
beziehungsweise hohe Seite (Beschleunigung)
bewegen. Die ausgewählte Seite wird in gelb
hervorgehoben.
In diesem Beispiel wurde der Gashebel auf seine
Beschleunigungsseite bewegt, wodurch der Endpunkt der hohen Seite von Kanal 2 ausgewählt wird.
Um den ausgewählten Endpunkt zu ändern, müssen
Sie einfach den entsprechenden Kanalknopf drücken.
Die rote Nadel stellt die ausgewählte Seite dar. Verwenden Sie das Rad, um die Nadel zu bewegen und
den Endpunktwert zu ändern.
Die Position des zugehörigen Kanals wird in Echtzeit
angezeigt. In diesem Beispiel ist die Beschleunigungsseite des Gases ausgewählt und der Gashebel steht
auf halbe Beschleunigung.
• Um die Seite des einzustellenden Endpunkts von
Kanal 3 beziehungsweise 4 auszuwählen, müssen
Sie die entsprechende Trimmung beziehungsweise
den zugehörigen Schalter zum Steuern verwenden.
Ein Trimmschalter oder ein Druckknopf muss im
Vorfeld mit dem betreffenden Kanal verbunden
werden, damit dieser gesteuert werden kann.
Sub-Trimmung
Mit der Funktion Sub-Trimmung wird die Mittelstellung der einzelnen Servos auf den vier Kanälen
angepasst. Dies ist besonders nützlich, wenn die
Servomechanik keine ausreichend feine Anpassung
zulässt. Berühren Sie den Kanal, dessen Sub-Trimmung angepasst werden muss.
In diesem Beispiel wurde Kanal 2 (Gas) ausgewählt
und der Gashebel steht auf halbe Bremsung. Die
Sub-Trimmung der einzelnen Kanäle kann einem
Trimmschalter zugeordnet werden.
Verwenden Sie das Rad, um die rote Nadel zu bewegen und den Wert der Sub-Trimmung des ausgewählten Kanals zu ändern. Die Position des zugehörigen Kanals wird in Echtzeit angezeigt.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
25
D
Exponentialfunktion Lenkung
Mit der Exponentialfunktion Lenkung wird die statische Kennlinie zwischen dem Lenkrad und Kanal 1
abgeändert. Sobald die Funktion aktiviert ist, wird
über die beiden unten stehenden Schaltflächen
ausgewählt, welcher Parameterwert geändert
werden soll:
Die senkrecht verlaufende gepunktete Linie zeigt
in Echtzeit die Stellung des Lenkrads an. Die waagrecht verlaufende gepunktete Linie zeigt in Echtzeit
die Lenkstellung nach der Exponentialfunktion an.
Rate: Passen Sie den Anstieg der Kurve an. Je geringer
der Anstieg, desto kürzer ist der Ausschlag des
zugehörigen Servos.
Exp.: Passen Sie die Linearität der Kurve an. Ein
Wert von 0 entspricht einer perfekt linearen Kurve.
Mit einem positiven Wert wird die Reaktion nahe
der Neutralstellung verringert und an den äußersten
Seiten erhöht. Mit einem negativen Wert wird die
Reaktion nahe der Neutralstellung erhöht und an
den äußersten Seiten verringert.
Lenkgeschwindigkeit
Wenn der Lenkservo zu schnell in eine extreme
Stellung ausschlägt oder zu schnell in die Neutralstellung zurückkehrt, kann dies dazu führen, dass
die Kontrolle über das Fahrzeug verloren wird.
Mit der Lenkgeschwindigkeits-Funktion wird die
maximale Geschwindigkeit des Lenkservos beschränkt.
Über zwei Schaltflächen wird ausgewählt, welche
Geschwindigkeit beschränkt wird.
Drehgeschwindigkeit: beschränkt die Winkelgeschwindigkeit des Servos zu seiner äußersten
Seite hin.
In diesem Beispiel ist der Drehgeschwindigkeitsparameter ausgewählt und auf die langsamste
Geschwindigkeit eingestellt. Das Lenkrad ist
vollständig nach rechts gedreht (in rot dargestellt),
während der Lenkservo (in grün dargestellt) jedoch
aufgrund seiner geringen Drehgeschwindigkeit
verzögert ist und gerade mal ein Drittel seines
maximalen Ausschlags überschritten hat.
Die Lenk-Drehgeschwindigkeit kann einem
Trimmschalter zugeordnet werden. Die Lenk-Rückkehrgeschwindigkeit kann einem Trimmschalter
zugeordnet werden.
Rückkehrgeschwindigkeit: beschränkt die Winkelgeschwindigkeit des Servos zu seiner Neutralstellung hin.
Der Status von Kanal 1 (Lenkung) wird in Echtzeit
angezeigt. Das rote Balkendiagramm zeigt die
Stellung des Lenkrads. Das grüne Balkendiagramm
zeigt die Stellung des Lenkservos.
26
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Lenkmischfunktion
Es gibt vier verschiedene Typen von Lenksteuerungen:
Vorne: über Kanal 1 wird die Vorderachslenkung
gesteuert.
Hinten: über Kanal 1 wird die Hinterachslenkung
gesteuert und ist umgekehrt.
D
In diesem Beispiel ist der Typ „Reverse-Phase“ ausgewählt und das Lenkrad halb nach links gedreht.
Die Lenkmodus-Funktion kann einem Druckknopf
zugeordnet werden. Der nächste Modus wird
immer dann ausgewählt, wenn der Druckkopf
betätigt wird.
Selbe Phase: über Kanal 1 wird die Vorderachslenkung
und über Kanal 3 die Hinterachslenkung gesteuert.
Bei Kanal 3 handelt es sich um eine Kopie von Kanal 1.
Reverse-Phase: über Kanal 1 wird die Vorderachslenkung und über Kanal 3 die Hinterachslenkung
gesteuert. Bei Kanal 3 handelt es sich um eine
umgekehrte Kopie von Kanal 1.
Über vier Schaltflächen werden die vier Lenktypen
ausgewählt.
Ein Autobild zeigt in Echtzeit den Lenkservo sowie
bei Bedarf den Servo von Kanal 3 an. Die hellgrauen
Räder stellen die Stellung der Räder dar, wenn das
Lenkrad vollständig nach rechts gedreht ist. Die
dunkelgrauen Räder stellen die tatsächliche Stellung
der Räder dar.
Neutralstellung Gas-Kanal
Mit der Funktion „Neutralstellung Gas“ wird das
Verhalten des Gases nahe seiner Neutralstellung
festgelegt.
Über drei Schaltflächen wird ausgewählt, welcher
Parameter angepasst wird.
• Totbereich: legt die Breite eines Bereichs um die
Neutralstellung des Gashebels herum fest, in
welchem der Hebel keine Wirkung hat und als
neutral gelesen wird. Damit soll eine jede Ungenauigkeit der Neutralstellung des Gashebels ausgeglichen beziehungsweise für Anfänger die
Steuerung vereinfacht werden.
• Vorwärts: einige Motordrosseln, insbesondere
bei Benzinbetriebenen Autos, haben keinerlei
Wirkung nahe der Neutralstellung und beginnen
erst nach einem bestimmten Punkt zu beschleunigen. Mit dem Vorwärts-Parameter wird dieser
Punkt angepasst, womit der Servo bei der
geringsten Beschleunigung des Gashebels direkt
zu diesem Punkt springen kann.
Mit dem Rückwärts-Parameter wird dieser Punkt
angepasst, womit der Servo bei der geringsten
Bremsung des Gashebels direkt zu diesem Punkt
springen kann.
Die senkrecht verlaufende gepunktete Linie zeigt in
Echtzeit die Stellung des Gashebels an. Die waagrecht
verlaufende gepunktete Linie zeigt in Echtzeit die
Stellung des Gasservos an, nachdem die Funktion
„Neutralstellung Gas“ angewendet wurde.
In diesem Beispiel sind
der Totbereich auf 25 %,
„Vorwärts“ auf 20 % und
der ausgewählte Parameter für „Rückwärts“
auf 30 % eingestellt.
Der Gashebel bremst
leicht.
• Rückwärts: einige Bremsen haben keinerlei
Wirkung nahe der Neutralstellung und beginnen
erst nach einem bestimmten Punkt zu bremsen.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
27
D
Exponentialfunktion Gas
Die Exponentialfunktion Gas ist mit der Exponentialfunktion Lenkung identisch, gilt jedoch für Kanal 2.
Die Aktivierung der Exponentialfunktion Gas kann
einem Druckknopf zugeordnet werden.
Die Drosselungsrate kann einem Trimmschalter
zugeordnet werden. Die Exponentialfunktion Gas
kann einem Trimmschalter zugeordnet werden.
Gaskurve
Die Gaskurve definiert eine unterbrochene statische
Kennlinie mit fünf Punkten zwischen Gashebel und
Gasservo.
Über fünf Schaltflächen wird einer der fünf anzupassenden Punkte ausgewählt. Die einzelnen Punkte
können unabhängig voneinander mit Werten von
0 % (Vollbremsung) bis 100 % (Vollgas) angepasst
werden.
Die senkrecht verlaufende gepunktete Linie zeigt
in Echtzeit die Gasstellung an. Die waagrecht verlaufende gepunktete Linie zeigt in Echtzeit die
Stellung des Gasservos an, nachdem die Funktion
„Gaskurve“ angewendet wurde.
28
In diesem Beispiel ist der zweite Punkt ausgewählt
und auf 15 % eingestellt. Die Kurve ist so definiert,
dass ein Gasservo, welcher in der ersten Mitte zu
schnell und in der zweiten Mitte langsamer ist, ausgeglichen wird. Auf dieselbe Art und Weise gleicht
diese Kurve eine Bremsung aus, die in der ersten
Mitte nicht wirksam genug und in der zweiten
Mitte zu wirksam ist. Die Aktivierung der Funktion
„Gaskurve“ kann einem Druckknopf zugeordnet
werden.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
A.B.S.
D
Das automatische Bremssystem (ABS) pulsiert die
Bremsen, um ein Blockieren der Räder und den Verlust der Kontrolle über das Fahrzeug zu verhindern.
Über das erste Menü wird einer der sechs zu
ändernden Parameter ausgewählt.
• Bremsrückstellung: legt fest, in welchem Maß
die Bremse bei jedem Impuls gelöst wird. Bei 100 %
werden die Bremsen vollständig gelöst und der
Servo kehrt bei jedem Impuls in die Neutralstellung
zurück. Bei 0 % wird die Funktion deaktiviert.
• Verzögerung: wenn es sich nicht um 0 % handelt,
wird eine Verzögerung zwischen der ABS-Auslösung und der Aktivierung der Bremsimpulse
eingesetzt. Bei 100 % wird eine Verzögerung
von ungefähr zwei Sekunden eingesetzt.
• Bremshärtenzyklus: legt das Verhältnis zwischen
der Zeit, während der die Bremsen eingesetzt
werden und der Zeit, während der die Bremsen
gelöst sind, fest. Beim niedrigsten Wert (-4) werden
die Bremsen lediglich bei 10 % der Zeit und beim
höchsten Wert (+4) bei 90 % 01 (sic!) der Zeit gelöst.
• Lenkmischfunktion: bei einem positiven Wert (N)
wird das ABS nur dann aktiviert, wenn sich das
Lenkrad innerhalb des angegebenen Bereichs
um die Neutralstellung herum befindet. Bei einem
negativen Wert (E) wird das ABS nur dann aktiviert,
wenn sich das Lenkrad außerhalb des selben
Bereichs um die Neutralstellung herum befindet.
• Zyklusdauer: legt die Dauer eines BremslöseZyklus fest. 20 % entspricht der kürzesten (ungefähr 100 ms) und 100 % der längsten Zyklusdauer
(ungefähr 500 ms).
• Auslösepunkt: die ABS-Funktion wird nur dann
ausgeführt, wenn die Bremsen über diesen Schwellenwert hinaus eingesetzt werden. Bei 100 % wird das
ABS ausschließlich bei einer Vollbremsung aktiviert.
Sobald ein Parameter ausgewählt wurde, kann dieser
über ein zweites Dialogfeld geändert werden.
• Die ABS-Verzögerung kann einem Trimmschalter
zugeordnet werden.
• Die dunkelgraue Kurve stellt die ABS-Funktion
bei einer Vollbremsung dar.
• Die ABS-Zyklusdauer kann einem Trimmschalter
zugeordnet werden.
• Die rote Kurve stellt die tatsächliche ABS-Funktion dar.
• Die ABS-Auslösepunkt kann einem Trimmschalter
zugeordnet werden.
• Die weiße Linie stellt den Auslösepunkt dar, über
welchen hinaus die ABS-Funktion ausgeführt wird.
• Die ABS-Bremsrückstellung kann einem Trimmschalter zugeordnet werden.
• Das Balkendiagramm unten zeigt Kanal 2 (Gas) in
Echtzeit an.
• Die ABS-Bremshärtenzyklus kann einem Trimmschalter zugeordnet werden.
• In diesem Beispiel ist der Bremshärtenzyklusparameter ausgewählt und auf +2 eingestellt, wodurch
die Bremsen größtenteils während der gesamten
Zeit gelöst werden. Die Bremsen werden bei 43 %,
über dem auf 30 % eingestellten Auslösepunkt,
eingesetzt.
• Die Aktivierung der ABS-Funktion kann einem
Druckknopf zugeordnet werden.
• Die ABS-Bremsrückstellung kann einem Trimmschalter zugeordnet werden.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
29
D
Gasgeschwindigkeit
Die Gasgeschwindigkeit ist mit der Lenkgeschwindigkeit identisch, gilt jedoch für Kanal 2.
Die Gas-Go-Geschwindigkeit kann einem Trimmschalter zugeordnet werden.
Die Gasrückstellungsgeschwindigkeit kann ebenfalls einem Trimmschalter zugeordnet werden.
Gas-Mittelpunkt
Bei einigen Modellen entspricht der Gasweg nicht
dem Bremsweg. Mit Hilfe dieser Funktion wird die
Position des Mittelpunkts zwischen Gas und den
Bremsen eingestellt.
In diesem Beispiel haben die Bremsen einen Weg
von 40 % und das Gas einen Weg von 60 % (die
Hälfte mehr).
Gas-Vorwahl „Idle up“
Mit dieser Funktion wird die Neutralstellung des
Gases ausgeglichen. Bei einem benzinbetriebenen
Modell kann es nützlich sein, die Gas-Vorwahl „Idle
up“ auf einen positiven Wert einzustellen, um die
Leerlaufgeschwindigkeit des Motors zu erhöhen,
wenn dieser noch nicht aufgewärmt ist.
In diesem Beispiel befindet sich der Gashebel in der
Neutralstellung, jedoch beträgt der Gasservo – aufgrund der Tatsache, dass die Gas-Vorwahl „Idle up“
aktiviert und auf 20 % eingestellt ist, 20 %.
Die Aktivierung der Funktion Gas-Vorwahl „Idle up“
kann einem Druckknopf zugeordnet werden.
Der Wert der Gas-Vorwahl „Idle up“ kann einem
Trimmschalter zugeordnet werden.
30
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Motorabschaltung
D
Wenn diese Funktion aktiviert ist, ignoriert die
Motorabschaltung die Stellung des Gashebels und
bringt das Gas in eine vorab festgelegte Position.
Diese Funktion kann zum abstellen des Motors
eines benzinbetriebenen Fahrzeugs verwendet
werden.
In diesem Beispiel ist der Gashebel auf Vollgas eingestellt. Da die Funktion „Motorabschaltung“ jedoch
aktiviert und auf -90 % eingestellt ist, bremst der
Gasservo leicht ab.
Die Aktivierung der Funktion „Motorabschaltung“
kann einem Druckknopf zugeordnet werden.
Bootmodus
Wenn die Bremswirkung bei einem Boot oder einem
anderen Fahrzeug nicht erforderlich ist, kann diese
deaktiviert werden.
In diesem Beispiel befindet sich der Gashebel in der
Neutralstellung. Da jedoch der Bootmodus aktiviert
ist, befindet sich der Gasservo auf seinem niedrigen
Endpunkt.
Brems-Mischfunktion
Diese Funktion wird verwendet, wenn die Bremsen
mit Hilfe von zwei oder drei unabhängigen Servos
gesteuert werden. Kanal 3 beziehungsweise Kanal 4
können gesondert aktiviert werden und werden als
Slave-Kanäle für das Gas verwendet. Lediglich die
Bremsseite hat auf die Slave-Kanäle Auswirkung.
Berühren Sie die Schaltfläche „CH3“ beziehungsweise
„CH4“, um den Kanal, der Teil der Mischung sein soll,
zu aktivieren beziehungsweise zu deaktivieren.
Mit dieser Funktion können bis zu drei Kanäle mit
unabhängigen Exponential- und ABS-Funktionen
kontrolliert werden, um die Bremsen zu steuern. Die
Verwendung der Exponential- und ABS-Funktionen
ist mit der Verwendung der ursprünglichen GasExponential- und ABS-Funktionen identisch.
Sobald ein Kanal aktiviert ist, werden zwei weitere
Schaltflächen – „Exponential“ und „A.B.S.“ – unter
dem aktivierten Kanal angezeigt, um unabhängige
Exponential- und ABS-Funktionen einzustellen.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
31
D
In diesem Beispiel gehört lediglich Kanal 4 zur
Bremsenmischung, Kanal 3 ist nicht betroffen.
Die Aktivierung der Exponentialfunktion von Kanal
3 kann einem Druckknopf zugeordnet werden.
Die Aktivierung der ABS-Funktion von Kanal 3 kann
einem Druckknopf zugeordnet werden.
Die Aktivierung der Exponentialfunktion von Kanal
4 kann einem Druckknopf zugeordnet werden.
Die Aktivierung der ABS-Funktion von Kanal 4 kann
einem Druckknopf zugeordnet werden.
Die Aktivierung der Exponentialfunktion von Kanal 3
und Kanal 4 kann jeweils einem Trimmschalter zugeordnet werden.
Mixer
Zwischen einem Master- und einem Slave-Kanal
können vier verschiedene unabhängige Mischungen
angewendet werden. Bei jeder Mischung kann –
wenn sie aktiviert ist – der Slave-Kanal durch den
zugehörigen Master-Kanal beeinflusst werden. Ein
Teil des Master-Kanals, letztendlich negativ, wird
dem Slave-Kanal hinzugefügt. Darüber hinaus kann
der Slave-Kanal um einen gegebenen Wert nach
oben beziehungsweise unten verschoben werden.
Über das erste Menü wird ausgewählt, welche
Mischung geändert wird. Über das zweite Menü
wird der Parameter der zuvor ausgewählten, zu
ändernden Mischung ausgewählt.
• Master-Kanal: wählt den Kanal aus, der Auswirkung auf den Slave-Kanal haben wird.
• Slave-Kanal: wählt den Kanal aus, der vom MasterKanal beeinflusst werden wird.
• Mischung - niedrige Seite: legt fest, wie stark
die Auswirkung des Master-Kanals auf dessen
niedrige Seite sein wird (linke Seite für den Lenkkanal und Bremsseite für den Gaskanal). Ein negativer Wert hat Auswirkungen auf den Slave-Kanal
in der entgegen gesetzten Richtung. Bei 50 % wird
die Hälfte des Masters dem Slave hinzugefügt.
Bei 0 % gibt es keine Auswirkung auf den Slave.
• Offset: fügt dem Slave-Channel den Offset-Wert
hinzu. Mit einem negativen Wert wird der SlaveKanal zu seiner niedrigen Seite hin verschoben.
Bei einer Änderung an der Mischung der niedrigen
Seite, der Mischung der hohen Seite oder am OffsetWert werden der Master-Kanal (oben) und der SlaveKanal (unten) in Echtzeit angezeigt.
In diesem Beispiel ist Mix 1 aktiviert und das Gas
ist der Master. Bei Kanal 4 handelt es sich um den
Slave, und die Mischung der niedrigen Seite ist auf
50 % eingestellt. Folglich wird Kanal 4 beim Bremsen die Hälfte des Gaswerts hinzugefügt.
• Die Aktivierung der einzelnen vier Misch-Funktionen
kann einem Druckknopf zugeordnet werden.
• Die niedrige Seite der einzelnen Mischungen
kann einem Trimmschalter zugeordnet werden.
• Die hohe Seite der einzelnen Mischungen kann
einem Trimmschalter zugeordnet werden.
• Der Offset-Wert der einzelnen Mischungen kann
einem Trimmschalter zugeordnet werden.
• Mischung - hohe Seite: dasselbe wie bei der
Mischung für die niedrige Seite, jedoch auf der
hohen Seite des Master-Kanals (rechte Seite für
den Lenkkanal und Beschleunigungsseite für
den Gaskanal).
32
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Anzeigen von Servos
D
Mit dieser Funktion kann die Position der vier Servos
in Echtzeit angezeigt werden.
Über die Test-Schaltfläche können die vier
Servos langsam zwischen ihren jeweiligen
Endpunkten hin und her geschoben werden.
Dadurch kann die Konsistenz der Mechanik des
Modells getestet werden.
Renn-Timer
Wenn die Bremsseitenbetätigung bei einem Boot
oder einem anderen Fahrzeug nicht erforderlich ist,
kann diese deaktiviert werden.
In diesem Beispiel befindet sich der Gashebel in der
Neutralstellung, da jedoch der Bootmodus aktiviert
ist, befindet sich der Gasservo auf seinem niedrigen
Endpunkt.
Mit dem Renn-Timer kann die Zeitdauer in vier
verschiedenen Modi gemessen werden. Berühren
Sie die Schaltfläche „Modus“, um den Modus für
den Renn-Timer auszuwählen.
• Up-Timer: Dieser Timer zählt von 0 an aufwärts.
Der Timer kann lediglich gestartet, angehalten
oder auf null zurückgesetzt werden.
• Down-Timer: Wenn der Down-Timer angehalten
wird, setzt das Rad die Startzeit von 1 auf 99
Minuten.
In diesem Beispiel wird
der Up-Timer gestartet.
In diesem Beispiel wird der
Down-Timer auf 5 Minuten
eingestellt, ist jedoch noch
angehalten.
Sobald der Timer gestartet wird, zählt er abwärts
Richtung null. Sobald „null“ erreicht ist, zählt der
Timer aufwärts, wie ein Up-Timer. Durch Zurücksetzen eines Down-Timers wird dieser auf seine
Startzeit zurückgesetzt.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
33
D
• Runden-Timer: beim Runden-Timer handelt es
sich um einen Up-Timer. Sobald der Timer gestartet
wird, wird die Start-Schaltfläche zur RundenSchaltfläche.
Jedes Mal, wenn der Rundenzähl-Knopf berührt
wird, wird drei Sekunden lang die Zeit, die seit der
letzten Runde beziehungsweise seit dem letzten
Timerstart verstrichen ist, angezeigt und im RundenSpeicher erfasst. Um Störungen zu vermeiden, beträgt
die Mindestdauer für eine Runde drei Sekunden.
In diesem Beispiel wurde die Runden-Schaltfläche
gerade berührt und die Runden-Zeit wird drei Sekunden
lang angezeigt.
• Runden-Speicher: in diesem Modus wird die
Liste der letzten 100 erfassten Runden-Zeiten
angezeigt. Wenn der Timer noch läuft und der
Runden-Funktion „Renn-Timer“ ein Druckknopf
zugeordnet wurde, wird der Runden-Speicher
bei jeder Betätigung des Druckknopfs aktualisiert
und in Echtzeit angezeigt. Durch Berühren der
Schaltfläche „Standard“ wird der Runden-Speicher
gelöscht. Eine Bestätigung wird verlangt.
Der Funktion Renn-Timer/Start/Stopp kann ein
Druckknopf zugeordnet werden.
Die Funktion „Renn-Timer zurücksetzen“ kann
einem Druckknopf zugeordnet werden.
In diesem Beispiel wurden sechs Runden von jeweils
ungefähr 15 Sekunden erfasst.
34
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Tastenfunktion
D
Den einzelnen Trimmschaltern und Druckknöpfen
kann unabhängig voneinander eine Funktion zugeordnet werden.
Um einem Trimmschalter beziehungsweise Druckknopf eine Funktion zuzuordnen, müssen Sie die
entsprechende Schaltfläche im Dialogfeld „Tastenfunktion“ berühren. In einem Menü werden sämtliche, für den ausgewählten Trimmschalter beziehungsweise Druckknopf verfügbaren Funktionen
angezeigt.
Dies ist der Beginn des Listenmenüs der Trimmschalterfunktionen.
Dies ist der Beginn des Listenmenüs der Druckknopffunktionen.
Modelle
20 Modelle können unabhängig voneinander gespeichert und verwaltet werden. Dadurch wird es möglich, augenblicklich zwischen 20 verschiedenen zu
steuernden Fahrzeugen hin und her zu schalten.
Über ein Menü wird die Aktion ausgewählt, die bei
den Modellkonfigurationen durchgeführt werden
soll.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
35
D
Name: ändert den Namen des aktuellen Modells.
Modell auswählen: Zum Auswählen der Modellkonfiguration, die geladen und verwendet werden soll.
In diesem Beispiel ist
das erste Modell ausgewählt. Berühren Sie
einfach einen anderen
Punkt im Modellmenü,
um diesen zu laden
und zu verwenden.
Modell kopieren: kopiert eine Modellkonfiguration
in eine andere. Die Zielkonfiguration geht verloren
und wird durch die Quellkonfiguration ersetzt. Über
das erste Menü wird die Quellmodellkonfiguration
ausgewählt, von welcher kopiert werden soll.
Über das zweite Menü wird die Zielmodellkonfiguration ausgewählt, in welche kopiert werden soll.
Da die Zielmodellkonfiguration mit der Quellmodellkonfiguration überschrieben wird, wird eine Bestätigung verlangt.
In diesem Beispiel ist das erste Modell ausgewählt.
Nach Berühren der Ja-Schaltfläche wird diese Konfiguration auf ihre Standardkonfiguration zurückgesetzt.
36
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Modell zurücksetzen: Zum Zurücksetzen der gesamten Einstellungen der aktuellen Modellkonfiguration auf deren Standardwerte. Eine Bestätigung
wird verlangt.
D
In diesem Beispiel ist das erste Modell ausgewählt.
Nach Berühren der Ja-Schaltfläche wird diese Konfiguration auf ihre Standardkonfiguration zurückgesetzt.
Einrichtung des Empfängers (RX)
Richten Sie den Empfänger ein. Das Menü für die
RX-Einrichtung entspricht Abbildung 1 .
• Niederspannung: Stellen Sie die Mindestspannung
ein, wenn der Akku fast leer ist (Abbildung 4 ).
• Mit einem Empfänger binden: Der Sender geht
in den Bind-Modus über. Sobald der Empfänger
ordnungsgemäß angebunden ist, müssen Sie die
Schaltfläche „Zurück“ drücken, um zum Normalbetrieb zurückzukehren (Abbildung 3 ).
• Alarmspannung: Stellen Sie die Spannung ein,
unter der ein akustisches Alarmsignal ertönt und
das Symbol der Empfängerbatterie im oberen
Fach aufblinkt.
• RX-Akku überwachen: überwacht die Spannung
des Empfängerakkus (Abbildung 2 ).
• Hochspannung: Stellen Sie die Höchstspannung
ein, wenn die Batterie voll ist.
• Externer Sensor: Überwachen Sie nicht die
Versorgungsspannung des Empfängers, sondern
verwenden Sie stattdessen einen externen Sensor.
Dies ist hilfreich, wenn der Empfänger über einen
Fahrtenregler (ESC) versorgt wird. Schließen Sie
den externen Sensor direkt am Fahrakku an.
1
2
3
4
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
37
D
• Failsafe-Funktion: Im Fall eines Signalverlusts
kann der Empfänger so konfiguriert werden,
dass einer oder mehrere Servos auf eine vorab
festgelegte Position gesetzt werden.
Im ersten Menü wird die aktuelle Einstellung der vier
Kanäle angezeigt. „Off“ bedeutet, dass – im Fall eines
Signalverlusts – der entsprechende Servo seine zuletzt
empfangene Position behält.
Berühren Sie einen Kanal um das ausfallsichere
Verhalten des Servos einzustellen. Ist die Funktion
aktiviert, stellen Sie den Kanal unter Verwendung
des entsprechenden Lenkrads, Gashebels, Trimmschalters beziehungsweise Druckknopfs auf die
gewünschte Position ein und berühren Sie dann –
während Sie die betreffende Position beibehalten
– die Schaltfläche „Zurück“. Die Position des Servos
ist dann gespeichert.
ln diesem Beispiel ist lediglich das Gas auf Halbbremse
im Fall eines Signalverlusts eingestellt. Die anderen
drei Servos behalten ihre vorherige Position bei.
In diesem Beispiel ist die Failsafe-Funktion auf Kanal 2
(Gas) aktiviert und auf Halbbremse beim Fahrzeug
eingestellt.
Sensoren anzeigen: Anzeigen von Typ, ID und
Wert der gesamten angeschlossenen Sensoren.
An den Empfänger können maximal 15 Sensoren
angeschlossen werden.
Servos-Einrichtung: Sind Servos auf der externen
Serienschnittstelle angeschlossen, wird über diese
Funktion den einzelnen Servos ein Kanal zugerechnet.
Wählen Sie den zuzurechnenden Kanal aus.
38
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Sensoren wählen: Der Hauptbildschirm kann
den Wert von bis zu 4 Sensoren anzeigen. Diese
Funktion zeigt die Sensoren an. Wählen Sie den
Hauptbildschirm Slot-Attribut (1 bis 5).
Drücken Sie die Setup-Taste entsprechend der
gewünschten Servos oder berühren Sie Abbrechen,
um zurückzukehren.
Im nächsten Menü werden sämtliche verfügbaren
Sensoren aufgelistet. Berühren Sie die gewünschten
Sensoren oder drücken Sie die Schaltfläche
„Zurück“, um abzubrechen.
Wird eine Schaltfläche für die Schnittstelleneinrichtung gedrückt, gibt ein Nachrichtenfeld an, welche
Zuordnung vorgenommen wurde.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
39
D
D
Geschwindigkeit und Entfernung: Wie in der Abbildung dargestellt, werden mit Hilfe dieser Funktion – wenn ein Drehzahlsensor an den Empfänger
angeschlossen ist – die Sensoren für die virtuelle
Geschwindigkeit und die Entfernungsmesser
eingerichtet.
Drehzahlsensor: Wählen Sie den Drehzahlsensor
aus, der verwendet werden soll. Wird keiner ausgewählt, wird diese Funktion deaktiviert.
Kilometerzähler Zurücksetzen: Drücken Sie
„Reset Odometer 1“ oder „Reset Odometer 2“, um
die entsprechende Kilometerzähler zurückzusetzen.
Odometer 1: wird zum Aufzeichnen des Abstandes
von dem Fahrzeug verwendet.
Drehlänge einstellen: Stellen Sie die Fahrentfernung
des Fahrzeugs in Übereinstimmung mit einem Drehzahlsensor ein. Diese Entfernung wird verwendet,
um die Sensoren für die virtuelle Geschwindigkeit
und die Entfernungsmesser zu steuern.
Berühren Sie die Schaltfläche „Drehlänge einstellen“,
um die Entfernung einzustellen, die das Fahrzeug
bei einer Drehung von Rad beziehungsweise Getriebe
zurückgelegt hat (Einheit: mm). Berühren Sie – wie in
Abbildung 2 dargestellt – die Schaltfläche „Zurück“,
um zurückzugehen.
Auswahl der Servo-Frequenz: Berühren Sie die
erforderliche Frequenz, um eine neue Servo-Frequenz einzustellen oder berühren Sie die Schaltfläche „Zurück“, um die aktuelle Servo-Frequenz
beizubehalten.
Odometer 2: wird für die Aufnahme der Gesamtdistanz von dem Fahrzeug verwendet.
40
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
System
D
Über das System-Menü werden verschiedene für
das gesamte System geltende Parameter eingestellt.
Ton: Schalten Sie den Ton des Senders ein beziehungsweise aus.
Automatisches Abschalten: Wenn fünf Minuten
lang kein Vorgang erfolgt, gibt der Sender ein
Alarmsignal ab und die LED des Senders blinkt auf.
Erfolgt weitere fünf Minuten lang kein Vorgang,
fährt der Sender automatisch herunter. Berühren
Sie die Schaltfläche „Automatisches Abschalten“,
um die Funktion „Automatisches Abschalten“
abzubrechen.
Zeitabschaltung Hintergrundbeleuchtung:
Stellen Sie ein, wie lange die LCD-Hintergrundbeleuchtung in Betrieb bleiben soll, wenn keine Taste
betätigt und der Bildschirm nicht berührt wird. Je
länger die LCD-Hintergrundbeleuchtung in Betrieb
bleibt, desto kürzer ist die Lebensdauer der Senderbatterie.
Bildschirmkalibrierung: Diese Funktion kann zum
Kalibrieren verwendet werden, wenn der Touchscreen nicht genau genug anzeigt. Berühren Sie
den erscheinenden Kreuzmittelpunkt konstant,
um eine Kalibrierung vorzunehmen.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
41
D
Hintergrundbeleuchtung: Passen Sie den Grad der
Hintergrundbeleuchtung an. Eine hohe Helligkeit
kann in einer sehr hellen Umgebung, wie etwa bei
sonnigem Wetter, nützlich sein. Je heller die Hintergrundbeleuchtung, desto kürzer ist die Lebensdauer der Senderbatterie.
Sprache: Die Benutzeroberfläche kann in verschiedenen Sprachen angezeigt werden.
Firmware-Update: Die interne Software (Firmware)
des Senders kann mit Hilfe einer, an einen PC angeschlossenen USB-Schnittstelle aktualisiert werden.
Sobald diese Funktion deaktiviert wird, werden
sämtliche Funktionen des Senders angehalten. Um
die Kontrolle über das Fahrzeug nicht zu verlieren,
müssen Sie – bevor Sie in diesem Modus übergehen
– den Empfänger des Fahrzeugs ausschalten. Eine
Bestätigung wird verlangt.
Während das Update der Firmware läuft, dürfen Sie
in keinem Fall das USB-Kabel ziehen oder die Batterie
entnehmen, da der Sender dadurch unbrauchbar
wird.
Zurücksetzen auf Werkseinstellungen: Zum
Zurücksetzen der gesamten Konfiguration des
Senders auf dessen Standardwerte. Sämtliche
Modellkonfigurationen und weiteren Einstellungen
gehen verloren und werden auf ihre Standardwerte
zurückgesetzt. Eine Bestätigung wird verlangt.
42
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
USB-Funktion
D
Beschreibung:
• Keine: Die USB-Schnittstelle kann ausschließlich
zum Laden der Batterie des Senders verwendet
werden.
• FS-iT4-Emulator: Ist der Sender an einen Computer angeschlossen, so funktioniert der Sender
als ein Standard-HID mit vier Achsen (eine für
jeden Kanal) und drei Schaltern (SW1, SW2 und
SW3) und kann bei jeder kompatiblen Simulationssoftware als Steuergerät verwendet werden.
Vorgehensweise:
1. Schließen Sie den Sender über das Mikro-USBKabel an den Computer an.
2. Schalten Sie den Sender ein und berühren Sie
dann die Schaltflächen „System------“, „USBFunktion------“ und „FS-iT4-Simulator“. Danach
erkennt der Computer automatisch das HDI.
3. Klicken Sie auf der Systemsteuerung des Computers auf „Game Controller“--„FS-iT4-Simulator“,
um zu testen, ob die Simulationsfunktion in
Ordnung ist.
Über FS-iT4
Berühren Sie die Schaltfläche „Über FS-iT4“. Daraufhin
wird die Version der aktuellen Firmware angezeigt,
wie dies in der Abbildung rechts dargestellt ist.
Berühren Sie die Schaltfläche „Zurück“, um zurückzugehen.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
43
D
Anmerkungen zu Senderfunktionen
Lenksteuerung
Erläuterung der Funktion: Mit dieser Funktion wird
ihr Modell gesteuert. Wird die Lenkung nach rechts
gedreht, fährt das Modell nach rechts. Wird die
Lenkung nach links gedreht, fährt das Modell nach
links.
Vorgehensweise: Stellen Sie die Dual Rate der
Lenkung ein, indem Sie den D/R-Knopf anpassen.
Gashebel
Erläuterung der Funktion: Mit dieser Funktion wird
die Geschwindigkeit gesteuert. Wird der Gashebel
zurückgezogen, beschleunigt das Auto vorwärts.
Wird der Gashebel gedrückt, bremst das Auto beziehungsweise fährt das Auto rückwärts (je nach ESC).
Vorgehensweise: Die Steuerung erfolgt durch Drücken
und Zurückziehen des Gashebels.
44
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Beschreibung der Alarmfunktion
D
Akustisches Alarmsignal
1. Wenn der Akku des Senders schwach ist und die
Spannung weniger als 3,75 V beträgt, gibt das
System ein Alarmsignal ab, das langsam klingt.
2. Wenn die Spannung aufgrund eines schwachen
Akkus des Empfängers geringer ist als der eingestellte Wert, gibt das System folgendes Geräusch
von sich: „Ba, Ba“.
3. Beträgt die Fehlerrate mehr als 60 %, gibt das
System folgendes Geräusch von sich: „Du, Du“.
4. Schaltet sich der Timer aus, gibt das System drei
Mal folgendes Geräusch von sich: „Bi, Bi, Bi, Bi“.
5. Bevor der Sender automatisch ausgeschaltet wird,
gibt das System drei Mal folgendes Geräusch von
sich: „Du Du Du“.
6. Wenn die Spannung des Sendersakkus weniger als
3,7 V beträgt, gibt das System ein Alarmsignal ab,
das schnell klingt. Wenn die Spannung weniger
als 3,65 V beträgt, wird der Sender automatisch
ausgeschaltet.
LED-Anzeigeralarm
Die Funktion „LED-Anzeigeralarm“ ist auf die Funktion „Akustisches Alarmsignal“ abgestimmt. Sie hat
keine Auswirkung auf die LED-Anzeige, nachdem
das akustische Alarmsignal ausgeschaltet wurde.
Bitte überprüfen Sie die unten stehenden Punkte:
1. Die LED bleibt an: alle Funktionen sind ordnungsgemäß
2. Die LED blinkt langsam auf: die Batterie des
Senders ist schwach.
3. Die LED blinkt schnell auf:
- Die Batterie des Senders ist sehr schwach.
- Die Fehlerrate beträgt mehr als 60 %.
- Die Batterie des Empfängers ist schwach.
- Der Sender wird sich bald ausschalten.
4. Der LED-Anzeiger ist ausgeschaltet: Stromabschaltung
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
45
D
Problembehebung
1. Der Sender startet nicht.
• Der Akku ist nicht ordnungsgemäß eingesetzt.
• Der Akku ist leer.
• Der Bildschirm blinkt auf, wenn der Sender eingeschaltet ist, und der Sender schaltet sich selbst
sofort aus. Dies weist darauf hin, dass die Strommenge das System nicht lange unterstützen kann
und dass der Sender ausgeschaltet wird, sobald
das System eingeschaltet wird.
• Die Kontake des Akkus sind oxidiert und haben
keinen Kontakt mehr.
2. Der Abstand der Fernbedienung ist nicht ausreichend.
• Falsche Position der Senderantenne oder Empfängerantenne.
• Interferenz mit einem in der Nähe befindlichen
Elektrogerät.
• Der Akku ist leer.
• Ein Hindernis blendet einen Teil des Signals ab.
4. Der Sender nimmt teilweise die Daten nicht
an, die vom Empfänger gesendet werden,
wenn viele Personen gleichzeitig am Rennen
teilnehmen.
• Der Abstand zwischen zwei Sendern ist zu gering.
Bitte halten Sie, soweit möglich, mehr als fünf
Meter Abstand.
5. Die Kennung des Sensors erscheint nicht auf
dem Bildschirm des Senders.
• Das Datenkabel des Erfassungsmoduls ist an
einer falschen Stelle angeschlossen.
• Der Stecker des Datenkabels ist beschädigt.
6. Instabiler Datenverkehr bei der Geschwindigkeitserfassung.
• Die Position des Geschwindigkeitssensors ist
nicht ordnungsgemäß und weicht zu sehr ab.
7. Der Simulator kann nicht auf dem Computer
überprüft werden.
• Die Funktion „USB-Simulator“ des Senders ist
nicht aktiviert.
3. Der Sender kann den Empfänger nicht steuern.
• Der Sender oder der Empfänger geht versehentlich in den Bind-Modus über. Das Problem kann
gelöst werden, indem der Sender beziehungsweise der Empfänger – falls erforderlich – erneut
gebunden wird.
46
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Optionales Zubehör
500608104
gerEmpfängerck
akkupack
6V/1600 mAh
D
500501529
Ersa
er
Ersatzempfänger
2,4 G
GHz
500608130
Ersatzakku für Sender
LiPo 3,7V/1200 mAh
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
47
Dear Customer
GB
We congratulate you for buying this CARSON radio
control system, which is designed using state of the
art technology.
No liability can be accepted for any minor
differences between your product and data or
images contained in these instructions.
According to our policy of steady development
and improvement of our products, we reserve the
right to make changes in specifications concerning
equipment, materials and design of this product at
any time without notice.
This manual forms part of this product. Should you
ignore the operating and safety instructions, the
warranty will be void.
Limited warranty
The warranty does not cover:
This product is warranted by CARSON against
manufacturing defects in materials and workmanship under normal use for 24 months from the
date of purchase from authorised franchisees and
dealers. In the event of a product defect during
the warranty period, return the product along with
your receipt as proof of purchase to any CARSON
store.
• Damage or failure caused by or attributable to
acts of God, abuse, accident, misuse, improper
or abnormal usage, failure to follow instructions,
improper installation or maintenance, alteration,
lightning or other incidence of excess voltage or
current;
CARSON will, at its option, unless otherwise
provided by law:
(a) Correct the defect by repairing the product
without charging for parts and labour
(b) Replace the product with one of the same or
similar design; or
(c) Refund the purchase price.
All replaced parts and products, and products on
which a refund is made, become the property of
CARSON. New or reconditioned parts and products
may be used in the performance of warranty
services.
Keep this guide for future reference.
• Damage caused by losing control of your model;
• Any repairs other than those provided by a
CARSON Authorised Service Facility;
• Consumables such as fuses or batteries;
• Cosmetic damage;
• Transportation, shipping or insurance costs; or
• Costs of product removal, installation, set-up
service, adjustment or reinstallation.
This warranty gives you specific legal rights, and
you may also have other rights which may vary
according to the country of purchase.
Repaired or replaced parts and products are
warranted for the remainder of the original
warranty period. You will be charged for repair or
replacement of the product made after the
expiration of the warranty period.
48
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Declaration of conformity
Dickie-TAMIYA GmbH & Co. KG hereby declares
that this model with radio, battery and charger is
in accordance with the basic requirements of the
following European directives:
98/37EG and 89/336/EWG and other relevant
regulations of guideline 1999/5/EG (R&TTE).
The original declaration of conformity can be
obtained from the following address in Germany:
Dickie-Tamiya GmbH & Co. KG • Werkstraße 1 •
D-90765 Fürth • Germany
Tel. +49 - (0)911 - 9765-03
The meaning of the symbol
on the product, packaging
or instructions: Electronic
devices are valuable products
and should not be disposed
of with the household waste
when they reach the end of
their running time! Help us
to protect the environment
and respect our resources
by handing this appliance over at the relevant
recycling points.
We wish you good luck and a lot
of fun using your CARSON digital
proportional radio control system.
Included is a rechargeable Li-Po
battery (Lithium-Polymer).
This battery is recyclable.
Dispose of your used batteries/rechargeable batteries in the trash. Dispose of
batteries according to local regulations
at the designated collection centers.
Before using your radio control system carefully read this instructions!
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
49
GB
Contents
GB
Preface ..................................................................................48
Equipment for Combustion Engine ...........................60
Included Items ................................................................... 51
RX aerial ................................................................................60
Safety Precautions ............................................................52
Receiver connections explained ................................. 61
Charging the TX battery.................................................56
Binding.................................................................................. 61
Features of the 2,4 GHz Remote Control .................57
Sensors/modules connections explained ...............62
Advantages of the 2,4 GHz Technology ...................57
External View of Transmitter ........................................64
Worth Noting......................................................................57
Powering on the RC system ..........................................65
Safety Instructions............................................................58
Menu navigation ...............................................................66
Operating Procedure.......................................................59
Optional Accessories .......................................................93
BEC-System/Connections to Receiver.......................59
50
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Included Items
• 4-channel touchscreen transmitter
• Micro telemetry receiver
• Telemetry sensor for speed, temperature and
battery voltage
GB
• LiPo TX battery 1200 mAh
N° 500500516
• USB charger lead
• Grip sizes S and L
• Accessories
• Comprehensive manual DE/EN
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
51
Safety Precautions
General
• Read the Operating Manual carefully and keep it
for future reference.
GB
Preparations
Never start flying before you have
made sure of the following points:
• Pay attention to visible damage on the model,
remote control, battery charger, and lithiumpolymer battery.
• The drive battery must be fully charged, with the
correct voltage.
• Make sure that all servos respond correctly to the
signals of the transmitter.
• Always check the radio operation before starting
the quadcopter.
Employ exclusively the enclosed
battery charger.
• Never leave the battery charger unattended
during the charging process.
• When charging the batteries pay attention to the
correct polarity.
52
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Never subject the battery charger,
the batteries and the RC set to
adverse local conditions!
These are for instance:
• Wetness, too high air humidity (> 75% rel.,
condensing). Do not touch the battery charger
with wet hands.
• Never operate the battery charger right after it has
been brought from cold into warm surroundings.
The resulting condensation water can destroy the
device. Permit the device to attain the ambient
temperature while unconnected.
• Dust and inflammable gases, vapours or solvents,
benzene
• Too high ambient temperatures (> about +40°C),
direct solar radiation
Permit the battery charger to cool
down between charging operations. Disconnect the battery charger from the power when the
charging operation is finished.
A defective battery charger may no longer be
employed.
If it is assumed that the device is defective, i.e. if
• The device shows visible damage,
• The device no longer works and
• After longer storage under unfavourable
conditions or
• After severe transportation stress, then it should
be made inoperative without delay and secured
against unintentional operation.
• Open fire, ignition sources
• Mechanical stresses such as shocks, vibrations
• Strong contamination
• Strong electromagnetic fields (motors or transformers) or electrostatic fields (charges)
• Transmitters (radio telephones, transmitters for
model building etc.). The transmitter radiation
can lead to the malfunction of the charging
operation or to the destruction of the battery
charger and thereby also of the batteries.
Dispose of the unusable (irreparable) battery
charger according to the prevailing statutory
regulations.
For safety and registration reasons (CE), the arbitrary
reconstruction and/or modification of the battery
charger is not permitted.
Lithium-Polymer battery
Employ the enclosed battery exclusively for this
transmitter.
Only employ an original part as a replacement
battery.
At the end of its useful life, under various national/
state and local laws, it may be illegal to dispose of
this battery into the municipal waste stream. Check
with your local solid waste officials for details in
your area for recycling options or proper disposal.
• Do not overload or exhaustively discharge the
battery! Both can cause that electrolyte leaks out
and lead to self-ignition.
• Never mix fully charged batteries with half-charged
ones or batteries with different capacity.
• Charge the LiPo battery at least every two
months in order to avoid low discharging.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
53
GB
GB
The batterie must not
If electrolyte drains out:
• Be immersed in liquid,
• Avoid contact with eyes and skin!
• Be thrown in the fire or subjected to high
temperatures or
• Wash the affected locations immediately with
clear water and
• Mechanical stresses or
• Consult a physician.
• Be taken apart or damaged
• Or be short-circuited.
If during operation or while charging or storing the
battery you perceive a noticeable smell, a discolouration, excessive heating or deformation or any
other abnormality:
• Disconnect the battery charger
• Separate the battery from the consumer
• No longer employ the battery.
Advice
• Rechargeable batteries are only to be charged
under adult supervision.
• Batteries are to be inserted with the correct
polarity.
54
• The supply terminals are not to be short-circuited.
• Regular examination of transformer or battery
charger for any damage to their cord, plug,
enclosure and other parts.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Li-Polymer battery safety
instructions
1.
Do not disassemble or reconstruct the battery.
2.
Do not use or leave the battery nearby fire,
stove or heated place.
3.
Do not immerse the battery in the water or get
it wet.
4.
Do not charge battery nearby the fire or under
the blazing sun.
5.
Do use the specified charger and observe the
charging requirements.
6.
Do not drive a nail into the battery, strike it by
hammer, or tread it.
7.
Do not give the battery impact or fling it.
8.
Do not use the battery with conspicuous
damage or deformation.
9.
Do not make direct soldering on the battery.
10. Do not reverse-charge or overdischarge the
cell.
11.
Do not reverse-charge or reverse-connect.
19. Do not use nearby the place where generates
static electricity which give damage to the
protection circuit.
20. Charging temperature range is regulated 0
degrees centigrade and 45 degrees centigrade.
Do not charge the battery out of recommended
temperature range.
21. When the battery has rust, bad smell or something
abnormal at first-time-using, do not use the
equipment and bring the battery to the shop
where it was bought.
22. Keep the battery out of the reach of children.
And also, using the battery, pay attention to be
taken out from the charger or equipment by
little children.
23. If the skin or cloth is smeared with liquid from
the battery, wash with fresh water. It may
cause inflammation of the skin.
24. Never charge the battery on a carpeted floor
as this may cause fire.
12. Do not connect battery to the plug socket or
car-cigarette-plug.
25. Do not use the battery for equipment that is
not specified nor for any other purposes.
13. Do not touch a leaked battery directly.
14. Keep the battery away from babies.
26. Do not touch the battery if it is leaking. If you
do touch the battery, you should wash your
hands immediately.
15. Do not continue to charge battery over
specified time.
27. Do not use any batteries that have swelled up
or are damaged.
16. Do not get the battery into a microwave or
high pressure container.
28.
17.
Never leave a charging battery unattended.
Do not use a leaked battery nearby fire.
18. Do not use or leave the battery under the
blazing sun (or heated car by sunshine).
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
55
GB
Charging the TX battery
GB
1. Insert the TX battery in the compartment on the
underside of the remote control and close the
compartment again with the closure cover.
3. The mini USB connecter must now be connected
to the USB port, which is located on the back of
the transmitter.
2. Connect the USB charger lead supplied to a USB
230V adapter.
4. Next insert the USB 230V adapter into the socket.
Charging will now start. Alternatively, you can
also connect the USB charger lead to a computer.
Connection to the PC or to
a USB socket adapter
Warning!!!
Please always check before using your RC system
that the RX and TX batteries are fully charged;
otherwise you may lose control of your model.
Use only an appropriate charger for charging the
batteries, as otherwise the battery may overheat,
ignite or explode.
Separate the charger lead from the transmitter once
the battery is fully charged. If you do not intend to
operate your RC system any longer, remove the TX
battery before storing.
Always observe the safety instructions contained in
the manual.
56
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Features of the 2,4 GHz Remote Control
The transmitter technology at 2,4 GHz is fundamentally different in some aspects from the technology
in the 27,35 and 40 MHz frequency ranges, which up
to now have been conventional with remote control
models. The previous style of location using a
channel determined by plug-in crystals is gone, and
the transmitter and receiver work with encoding.
The receiver accepts only signals with the coding
from its own transmitter. Each signal from the
transmitter lasts just milliseconds. Before the next
signal, a pause is inserted, which lasts longer than
the transmission signal.
Nonetheless, within each second countless signals
are received and evaluated by the receiver. Signals
that the receiver recognizes as defective (false
encoding, strings that don’t fit the signal schema,
etc.) are suppressed and are not passed on as
control commands.
And as the frequency gets higher, the antennas get
shorter.
Remote controls using this transmitter technology
or model construction are not subject to fees.
Advantages of the 2,4 GHz Technology
Although the frequency range used is also divided
into channels, the user doesn’t have to worry about
their configuration and has no influence on it
anyway.
interrupts a receiver) is a thing of the past. An
operator can go ahead and switch on a transmitter
and receiver, without negotiating with other model
users.
Because the same encoding is used by the
transmitter and receiver, interruption by another
receiver or a different transmitter will not occur.
The data transfer capacity is considerably larger
than that of previous remote controls, which has
a positive effect on control of the digital servo, for
example.
Plug-in crystals are not needed, because the
transmitter creates the currently appropriate
frequency using a synthesizer circuit, as does the
receiver, which determines the right frequency for
ist encoding.
Best of all, at events with a lot of participants, you
can always use your own equipment for settings,
tests and conversions, because the number of
active transmitters is almost unlimited.
The old fear of double occupancy of a channel (as
when a second transmitter overreaches and
Worth Noting
At very low wavelengths, obstacles can weaken or
interrupt the spread of radio waves. That means
there should be as few obstacles as possible in
the line between the transmission and reception
antennas.
The model’s receiver antenna must be as far away
as possible from electrically conductive parts and
very visibly arranged (protruding from the model)
to prevent loss of range.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
57
GB
Safety Instructions
GB
R/C models can be dangerous and could cause
personal injury or damage to property. The appeal
of driving an RC model depends on assembling the
model accurately and operating it with due care
and attention.
1. Follow all the warnings, and instructions in this
manual.
2. Be „Safety Conscious“ and use your common
sense at all times.
3. Remember that operating any R/C model
demands skills developed through proper
instruction and training – they are not acquired
immediately.
4. Don’t run risks, such as operating your model in
adverse weather or when there is a malfunction
of which you are aware.
5. The remote control’s special technology makes
the 2,4 GHz transmitter and receiver a single
unit and coordinates them together. Therefore,
the receiver is not influenced by any other
transmitteror radio signal.
It is no longer necessary to check whether
other models nearby are running on the same
frequency channel, as was the case with previous
frequencies (27/35/40 MHz).
6. Respect the rules of the R/C track on which you
operate your model.
7. Running your model in the street is very
dangerous to both automobile drivers and your
model. Avoid running your model in the street.
8. Never aim or direct your model car at any person
or animal. These model cars accelerate very
quickly and can cause serious physical injury.
9. This remote control unit is not recommended for
operating model ships.
10. At any time during the operation of your model,
should you sense, feel, or observe any erratic
operation or abnormality, end your operation.
Do not operate it again until you are certain that
the problems have been fixed.
RC models are not “toys” – safety precautions
and forward thinking are essential when
operating a remote controlled model!
11. Take advantage of the failsafe setting. During
a breakdown in signal transmission (such was
when transmission voltage is too weak), this
setting shifts the model into a control mode that
prevents it from taking off uncontrolled.
Take your time to read all the way
through the pages of this instruction
manual before starting the
installation.
Caution
Control of models is impossible with insufficient or
no voltage in the transmitter or receiver. A receiver
battery, that is too weak will move the servo(s) very
slowly, and that may cause erratic operation of your
model. When using a car that operates both the
58
electric motor and receiver on the same battery,
such as a BEC system, you should discontinue
operating the car, when the top speed becomes
sharply reduced, otherwise loss of control will result
soon afterwards.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Operating Procedure
Many publications say that the setup sequence
for the transmitter and receiver don’t play a role
anymore with 2,4 GHz sets. However, we recommend sticking to the sequence typical for previous
sets.
• Before operation: First turn on the transmitter,
then the receiver. Lastly, connect the drive battery to the control unit.
• After operation: Disconnect the battery from the
control unit. Turn the receiver off, and then the
transmitter.
• Before and after operating the transmitter, make
sure that trim is in the desired place and that all
checks have been made.
BEC-System/Connections to Receiver
BEC receiver:
Battery eliminator is installed in the receiver
circuitry. The receiver gets supplied with current
through the drive battery that runs the engine.
NiMH battery from 6 V to 8.4 V can be used for
the receiver. Batteries of higher voltage may
damage the receiver and servos.
Use only a speed controller which has the exclusive
connector for the BEC system.
Connector motor
Connector battery
Power switch On-/Off
Electronic speed controller
(not included)
Steering servo
channel 1
(not included)
ATTENTION
Receiver
Do not connect a separate power
supply to the receiver!
Make sure that male and female connectors
have the correct polarity!
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
59
GB
Equipment for Combustion Engine
Receiver batteries and two servos are not included in the kit.
GB
To receiver battery
Servo Channel 3
(not included)
Receiver switch
Receiver
Servo Channel 3
(not included)
Regard the
form of the
connector!
Throttle servo Channel 2
(not included)
ATTENTION
When connecting the servo to the receiver
always regard the form of the connector! The
black wire is facing outward!
Steering servo Channel 1
(not included)
RX aerial
Advice
To obtain a better range, the RX aerial must be
installed perpendicularly, away from metallic
components.
Antenna cable
Receiver
60
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Receiver connections explained
CH1-CH4: Connection to the relevant channel
(servo/ESC, etc.)
BIND, VCC: Connection for binding connector and
power supply.
OUT:
ASbus connection for outgoing PPMS
data signals and for connecting the
serial bus module to extend the
channels further.
IN:
Connection for all types of sensors.
Binding
The receiver supplied is already bound to the
transmitter. If you would like to bind a new
receiver to the system, please proceed as follows:
5. The transmitter will end the bind mode automatically once the receiver has been successfully
connected to the transmitter.
1. Install the battery in the transmitter and switch
on the remote control.
6. Unplug the binding cable and reconnect the
receiver to the battery. Please connect the servos
and sensors to the receiver and check all the
functions.
2. Open the main menu and select the “RX Set-up”
function on the second menu page and then
press “Bind with a receiver” to start the binding
procedure.
7. If the functions should fail to work properly,
you will need to repeat the above steps again.
3. Insert the binding cable into the RX connection
“B/VCC”.
4. Connect a 6V battery to any channel from CH1 to
CH4. Ensure correct polarity. The receiver LED will
start to flash.
Binding connector
RX battery
Receiver
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
61
GB
Sensors/modules connections explained
Telemetry module FS-SPD02
Speed recognition module
GB
1 cm
Procedure:
1. Connect one end of the 3-pin connecting cable
to the “Out” terminal of the telemetry module
and the other end to the “IN” terminal of the
receiver, or to the “IN” terminal of one of the
sensors already connected.
2. The sensor must be arranged on a flat surface next
to a rotating part such as the main gearwheel or
motor pinion or on the drive shaft. A line should
be drawn on the rotating part using a waterproof
black or white pen to identify the sensor.
(Note: The greater the colour contrast between
identifying line and rotating part, the better the
result). The distance between sensor and rotating
part should be no greater than 1cm.
3. Switch on the transmitter and the model (receiver).
“Motor Speed 2: 0 Upm” will now be displayed
on the main screen. The speed shown indicates
the revolutions per minute of the rotating vehicle
part on which the sensor is installed.
Telemetry module FS-STM01
Temperature sensor for speed
controller
Temperature recognition module
ESC
Procedure:
Temperature sensor for motor
1. Connect one end of the 3-pin connecting cable
to the “Out” terminal of the telemetry module
and the other end to the “IN” terminal of the
receiver, or to the “IN” terminal of one of the
sensors already connected.
3. Switch on the transmitter and the model (receiver).
“Temperature 1: 25 0?” will now be displayed on
the main screen. The value shown indicates the
temperature of the vehicle part on which the
sensor is installed.
2. Attach the temperature sensor in a desired
location (e.g. motor or ESC). You are advised to
secure this through direct contact with a strip of
adhesive tape.
62
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Telemetry module FS-SVT01
Battery voltage recognition module
GB
+
x
Procedure:
1. Connect one end of the 3-pin connecting cable
to the “Out” terminal of the telemetry module
and the other end to the “IN” terminal of the
receiver, or to the “IN” terminal of one of the
sensors already connected.
2. Switch on the transmitter and the model (receiver).
“Ext.voltage4: 12.40V” will now be displayed on
the main screen, which means that the installation
was successful.
3. Next, connect the red and black contact connector
to the balancer terminal of your LiPo driving
battery. The red connector is for the positive
terminal and the black for the negative terminal
(outermost black cable on the balancer connector,
see diagram).
Warning!!!
The polarity of the red and black connectors must
never be reversed. Doing so would damage the
electronic components.
Example: “Ext.voltage4: 12.4V” is displayed on the
transmitter screen. This is the current voltage value
of your LiPo battery which is connected to the
sensor module.
Advice
The sensor modules must always be connected to
the “IN” terminal. Do not connect the sensors to the
“OUT” terminal, as otherwise incorrect values are
transmitted to the receiver and the receiver and the
telemetry modules can be damaged.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
63
External View of Transmitter
Stylus for
touchscreen
2,4 GHz Aerial
Status LED
GB
Trim switch TR2
Trim switch TR1
Trim switch TR4
Trim switch TR5
Switch SW1
Interchangeable
grip S/L
Control steering
wheel
Trim switch TR3
Switch SW3
Power switch
On/Off
Switch SW2
Battery compartment
Micro USB port
Throttle trigger
LCD colour touch
display
Receiver Reflex Wheel Ultimate Touch:
Slots
1. Steering servo (CH.1)
2. Throttle servo/ESC (CH.2)
3. Terminal for Channel 3 (CH.3)
4. Terminal for Channel 4 (CH.4)
64
B/VCC: - Power supply
- Binding connector terminal
IN: Telemetry sensors terminal
OUT: No function
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Powering on the RC system
1. Connect all the components as described in the
operating instructions.
2. Switch on the transmitter at the power button.
GB
Power switch
On/Off
3. Connect the RX battery to the receiver or the
driving battery to the ESC.
LED
4. The red LED on the receiver will light up and
confirm the receipt of a correct signal.
5. If the error rate is less than 5%, the receiver signal
is stable.
6. The RC system can now be used.
To switch off, proceed in reverse order. Switch off
the receiver first, then the transmitter.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
65
D
Menu navigation
Main screen
Transmitter battery
Model name
Receiver battery
Receiver signal
Break mixing
Receiver sensor´s state
feedback
Throttle curve
Mixes
ABS
Race timer
Engine cut
Turn sound
Throttle idle
Steering channel state
Boat mode
Throttle channel state
3 channel state
TH trim state
4 channel state
Setting trim state
Help icon
66
Settings icon
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Main menu
D
Settings
Main menu:
Page 1
Main menu:
Page 2
Back
The main menu can be accessed by touching the
settings icon at the bottom of the main screen.
• To display the next page, touch the current page
anywhere on its right part and slide it to the left.
The main menu is organized in horizontal pages.
Each page contains up to 12 icons representing
12 different functions.
• To display the previous page, touch the current
page anywhere on its left part and slide it to the
right.
The white balls in the bottom tray indicate which
menu page is displayed. The big white ball
represents the currently displayed page.
• To enter a function, simply touch its corresponding
icon.
Top Tray
• To return to the main screen, touch the back
button in the bottom tray.
1
2
3
4
The top tray of the screen constantly displays the
main status of the whole system.
1 Displays the signal strength received by the
vehicle. The strongest signal is represented with
five bars. When the signal strength is lower or
equal to two bars, an audible alarm rings.
2 Displays the number and the name of the currently selected model.
3 Displays the status of the remote control battery.
If the voltage is too low, an audible alarm rings
and this symbol blinks.
4 Displays the status of the receiver battery. If the
voltage is too low, an audible alarm rings and
this symbol blinks. See further how to set up the
receiver battery alarm voltage.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
67
D
Functions interface
All functions use a set of standard user interface
objects. The bottom tray can contain the following
buttons:
1
2
3
1 These 2 buttons respectively enable and disable
the current function.
2 The default button sets back the current page
parameters to their default values.
3 The back button returns to the previous screen.
Yes: reset to default the
current displayed function
No: no operation
A title bar displays the name of the current function
or menu.
A white exclamation mark on the right of a title bar
indicates that contextual help is available. Touch it
and it will be displayed.
• To scroll down a help page, touch it anywhere on
its bottom part and slide it up.
• To up down a help page, touch it anywhere on its
top part and slide it down.
• To return to the calling function, touch the back
button in the bottom tray.
68
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
A vertical menu allows to select one option among
several.
D
This example selects the ABS parameter to set. The
right gray vertical bar indicates the lengths of the
menu and the current position in it.
• To scroll down a vertical menu, touch it anywhere
on its bottom and slide it up.
• To scroll up a vertical menu, touch it anywhere on
its top and slide it down.
• To select one of the menu items, simply touch it.
Some menus are a set of radio buttons that will
modify a multi-value parameter.
The blue ball indicates the currently selected value.
To select another value, simply touch it.
Some menu items embed a check box.
To toggle a check box, simply touch it.
Sound is disabled
Sound is enabled
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
69
D
Most of functions are set using a dialog bog.
A dialog box contains a set of different objects.
Touching a button will execute or select the
function associated to it.
This example contains the following objects:
• The value of the selected parameter is displayed
in the value box on the top of the dialog box.
• The 3 buttons “Forward”, “Dead zone” and “Backward” select the parameter to modify. To activate
a button, simply touch it. The selected option is
highlighted in yellow.
• The wheel at the bottom allows to modify the
value of the selected parameter. To decrease the
parameter value, touch the wheel anywhere on
the right and slide it to the left. To increase the
parameter value, touch the wheel anywhere on
the left and slide it to the right.
Reverse
The reverse function individually reverses the
direction of operation of the servos on Ihe 4 channels.
This dialog box contains 4 big check boxes, one for
each channel. To toggle Ihe reverse state of a channel,
just touch It.
In this example, only the third channel is reversed,
the other channels operate normally.
70
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
End points
D
The end points function individually adjusts the low
and high travel limit of each servo on the 4 channels.
Set the end points according to your model mechanics.
In this example, the throttle trigger was moved to
it acceleration side thus selecting the high side end
point of the channel 2.
• To choose the side of the channel 1 end point
to set (steering), move the steering wheel to the
desired low or high side. The selected side will be
highlighted in yellow.
To modify the selected end point, simply touch
the corresponding channel button. The red needle
represents the selected side. Use the wheel to move
it and modify the end point value.
• To choose the side of the channel 2 end point
to set (throttle), move the throttle trigger to the
desired low (brake) or high (acceleration) side.
The selected side will be highlighted in yellow.
The position of the corresponding channel is displayed
in real time. In this example, the acceleration side
of the throttle is selected and the throttle trigger is
half accelerating.
• To choose the side of channels 3 or 4 end point
to set, usa its corresponding trim or switch to
control it. A trim switch or push button has to
be previously associated with that channel to
be able to control it.
Sub trims
The sub trims function individually adjusts the
center position of each servo of the 4 channels.
This is particularly useful when the servo mechanics
doesn’t allow an adjustment fine enough. Touch
the channel which sub trim must me adjusted.
In this example, the channel 2 (throttle) has been
selected and the throttle trigger is half braking.
The sub trim of each channel can be assigned to
a trim switch.
Use the wheel to move the red needle and modify
the sub trim value of the selected channel. The
position of the corresponding channel is displayed
in real time.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
71
D
Steering exponential
The steering exponential function modifies the
transfer curve between the steering wheel and the
channel 1. Once activated, 2 buttons select which
parameter value to modify:
Rate: adjust the slope of the curve. The smaller is the
slope, the shorter is the throw of the corresponding
servo.
Exp.: adjust the Iinearity of the curve. A value of 0
corresponds to a perfectly linear curve.
The horizontal dotted line shows a steering wheel
20% under the neutral position but the horizontal
dotted Iine indicates that the resulting servo throw
is less than 10% showing the efficiency of the
exponential function.
The activation of the steering exponential function
can be assigned to a push button. The steering
rate can be assigned to a trim switch. The steering
exponential can be assigned to a trim switch.
A positive value decreases the sensitivity near the
neutral position and increases it on the extreme
sides. A negative value increase the sensitivity
near the neutral position and decreases it on the
extreme sides.
The vertical dotted line displays in real time the
position of the steering wheel. The horizontal dotted
Iine displays in real time the steering position after
the exponential function.
In this example, the exponential function is activated,
the selected parameter is exponential and is set to
its maximum value.
Steering speed
If the steering servo throws too fast to an extreme
position or returns too fast to its neutral position,
it may result in a loss of control of the vehicle.
The steering turn speed can be assigned to a trim
switch. The steering return speed can be assigned
to a trim switch.
The steering speed function limits the maximum
angular speed of the steering servo. 2 buttons select
which speed to limit.
Turn speed: limits the angular speed of the servo
toward its extreme side.
Return speed: limits the angular speed of the servo
toward its neutral position.
The status of the channel 1 (steering) is displayed
in real time. The red bar graph shows the position
of the steering wheel and the green bar graph the
position of the steering servo.
In this example, the turn speed parameter is selected
and is set to its slowest speed. The steering wheel
is completely turned to the right (in red) but the
steering servo (in green) due to its low turn speed is
late and just passed a third of its maximum throw.
72
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Steering mix
D
There are 4 different types of steering control.
Front side: the channel 1 controls the front
steering.
Rear side: the channel 1 controls the rear steering
and is reversed.
In this example, the reverse phase type is selected
and the steering wheel is half turned to the left.
The steering mode function can be assigned to a
push button. The next mode is selected each time
the push button is pressed.
Same phase: the channel 1 controls the front
steering and the channel 3 the rear steering. The
channel 3 is a copy of the channel 1.
Reverse phase: the channel 1 controls the front
steering and the channel 3 the rear steering. The
channel 3 is a reversed copy of the channel 1.
4 buttons select the 4 steering types.
A car picture displays in real time the steering servo
and if needed the channel 3 servo. The light gray
wheels represent the wheels position when the
steering wheel is fully turned to the right. The dark
gray wheels represent the actual wheels position.
Throttle neutral
The throttle neutral function defines the behavior
of the throttle near its neutral position.
3 buttons select which parameter to adjust.
• Dead zone: defines the width of a zone around
the neutral position of the throttle trigger where
the trigger will have no effect and will be read as
neutral. This is to compensate any inaccuracy of
the throttle trigger neutral point or to ease the
control for beginners.
The vertical dotted line displays in real time the
position of the throttle trigger. The horizontal
dotted line displays in real time the position of Ihe
throttle servo after Ihe throttle neutral function has
been applied.
In this example, the dead zone is set to 25%, the
forward to 20% and the selected parameter,
backward, is set to 30%. The throttle trigger is
braking slightly.
• Forward: some engine throttles, especially on gas
powered cars, do not have any effect near the
neutral position and begin only to accelerate
after a given point. The forward parameter adjusts
this point and let the servo to jump directly to it
at any slight acceleration of the throttle trigger.
• Backward: some brakes do not have any effect
near the neutral position and begin only to brake
after a given point. The backward parameter
adjusts this point and let the servo to jump
directly to it at any slight brake of the throttle
trigger.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
73
D
Throttle exponential
The throttle exponential is identical to the steering
exponential but applies to the channel 2.
The activation of the throttle exponential function
can be assigned to a push button.
The throttle rate can be assigned to a trim switch.
The throttle exponential can be assigned to a trim
switch.
Throttle curve
The throttle curve defines a 5 points broken-line
transfer curve between the throttle trigger and the
throttle servo.
5 buttons select one on the 5 points to adjust. Each
point can be independently adjusted from 0% (full
brake) to 100% (full throttle).
The vertical dotted Iine displays in real time the
throttle position. The horizontal dotted Iine displays
in real time the position of the throttle servo after
the throttle curve function has been applied.
74
In this example, the second point is selected and
set to 15% and the curve is defined to compensate a
throttle servo that is too fast in the first middle and
slower in the second middle. Similarly, this curve
compensates a brake that isn’t efficient enough
in the firsl middle and too efficient in the second
middle. The activation of the throttle curve function
can be assigned to a push button.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
A.B.S.
D
The automatic brake system (A.B.S.) pulses the
brakes to avoid blocking the wheels and losing
control of the vehicle.
A first menu selects which one of the 6 parameters
to modify.
• Brake return: determines how much the brakes
will be released at each pulse. 100% completely
releases the brakes and the servo returns to its
neutral position at each pulse. 0% disables the
function.
• Duty cycle: set the proportion of the time the
brakes are applied and the time the brakes
are released. The lowest value (-4) releases the
brakes only 10% of the time and the highest
value (+4) releases the brakes 90% 01 the time.
• Steering mix: a positive value (N) will activate
the ABS only if the steering wheel is within the
specified range around the neutral position. A
negative value (E) will activate the ABS only is
the steering wheel is outside of that same range
around the neutral position.
• Delay: if not 0%, inserts a delay between the ABS
triggering and the activation of the brakes pulses.
100% inserts a delay of around 2 seconds.
• Cycle length: determines the length of a brakerelease cycle. 20% is the shortest cycle length
(around 100ms) and 100% is the longest (around
500ms).
• Trigger point: the ABS function is performed
only if the brakes are applied over this threshold.
100% activates the ABS only at full brake.
Once a parameter is selected, a second dialog box
allows to modify it.
• The dark gray curve represents the ABS function
at full brakes.
• The ABS trigger point can be assigned to a trim
switch.
• The red curve represents the actual ABS function .
• The ABS brake return can be assigned to a trim
switch.
• The white Iine represents the trigger point beyond
which the ABS function is performed.
• The bar graph at the bottom displays the channel
2 (throttle) in real time.
• The ABS duty cycle can be assigned to a trim
switch.
• In this example, the duty cycle parameter is selected
and is set to +2 mostly releasing the brakes all the
time. The brakes are applied at 43%, above the
trigger point set to 30%.
• The activation of the ABS function can be assigned
to a push button.
• The ABS brake return can be assigned to a trim
switch.
• The ABS delay can be assigned to a trim switch.
• The ABS cycle length can be assigned to a trim
switch.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
75
D
Throttle speed
The throttle speed is identical to the steering speed
but applies to the channel 2.
The throttle go speed can be assigned to a trim
switch.
The throttle return speed can be assigned to a trim
switch.
Throttle middle point
On some models, the travel of the throttle is not
equal to the travel of the brakes. This function
set the position of the middle point between the
throttle and the brakes.
In this example, the brakes have a travel of 40% and
the throttle 60% (half more).
Throttle idle up
This function offset the neutral position of the throttle.
On a gas powered car, it can be useful to set the
throttle idle up to a positive value to increase the
engine idle speed when it’s not warmed up yet.
In this example, the throttle trigger is at its neutral
position but due the throttle idle up that is activated
and set to 20%, the throttle servo is at 20%.
The activation of the throttle idle up function can
be assigned to a push button.
The throttle idle up value can be assigned to a trim
switch.
76
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Engine cut
D
When activated, the engine cut ignores the throttle
trigger position and set the throttle to a predefined
position. It can be used to turn off the ignition of a
gas powered vehicle.
In this example, the throttle trigger is at full throttle
but since the engine cut function is activated and
set to -90%, the throttle servo brakes slightly.
The activation of the engine cut function can be
assigned to a push button.
Boat mode
When the brake side operation is unnecessary with
a boat and some other vehicle, it can be disabled.
In this example, the throttle trigger is at its neutral
position but since the boat mode is activated, the
throttle servo is at its low end point.
Brake mixing
This function is used when the brakes are controlled
by 2 or 3 independent servos. The channels 3 and/ or
4 can be activated separately and are used as slave
channels of the throttle. Only the brake side has an
effect on the slave channels. Touch the CH3 and/or
CH4 buttons to enable or disable the required channel
to be part of the mix.
Once a channel is activated, 2 other buttons, Exponential and A.B.S. are displayed under the activated
channel to set independent exponential and A.B.S.
functions.
This function allows to control up to 3 channels with
3 independent exponential and 3 independent A.B.S.
functions to control the brakes. The use exponential
and A.B.S. functions is identical to the original
throttle exponential and A.B.S.
In this example, only the channel 4 is part of the
brake mix and the channel 3 is not affected.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
77
D
The activation of the channel 3 exponential function
can be assigned to a push button.
The activation of the channel 3 ABS function can be
assigned to a push button.
The activation of the channel 4 exponential function
can be assigned to a push button.
The activation of the channel 4 ABS function can be
assigned to a push button.
All the parameters of the channels 3 and 4 exponential
and ABS function can be assigned to a trim switch
each.
Mixes
4 independent mixes can be applied between any
master and slave channel. Each mix, when activated,
will let the slave channel be influenced by its master
channel. A fraction of the master channel, eventually
negative, is added to the slave channel. Furthermore,
the slave channel can be shifted up or down by a
given value.
The first menu selects the mix to modify. The second
menu selects the parameter of the previously selected
mix to modify.
• Master channel: select the channel that will
influence the slave channel.
• Slave channel: select the channel that will be
influenced by the master channel.
• Low side mix: set how much influence the master
channel will have when on its low side (Ieft side
for the steering channel and brake side for the
throttle channel). A negative value will influence
the slave channel on the opposite direction. 50%
adds half of the master to the slave. 0% doesn’t
influence the slave.
When modifying the low side mix, the high side mix
or the offset, the master channel (at the top) and the
slave channel (at the bottom) are displayed in real
time.
In this example, the first mix is activated, the throttle
is the master. The channel 4 is the slave and the low
side mix is set to 50% thus having the channel 4
being added half of the value of the throttle when
braking.
• The activation of each of the 4 mixes function
can be assigned to a push button.
• The low side of each mix can be assigned to a
trim switch.
• The high side of each mix can be assigned to a
trim switch.
• The offset of each mix can be assigned to a trim
switch.
• High side mix: same as the low side mix but on
the high side of the master channel (right side for
the steering channel and acceleration side for the
throttle channel).
• Offset: adds the offset value to the slave channel.
A negative value will shift the slave channel toward
its low side.
78
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Display servos
D
This function displays in real time the position of
the 4 servos.
The test button let the 4 servos to move
slowly between their respective end points.
This allows to test the consistency of the mechanics
of the model.
Race timer
When the brake side operation is unnecessary with
a boat and some other vehicle, it can be disabled.
In Ihis example, the throttle trigger is at its neutral
position but since the boat mode is activated, the
throttle servo is at its low end point.
The race timer allows to measure time durations in
4 different modes. Touch the mode button to select
the race timer mode.
• Up timer: this timer starts to count up from 0.
It can be only started, stopped or reset to zero.
• Down timer: when the down timer is stopped, the
wheel sets the start time from 1 to 99 minutes.
Once started, the down timer counts down toward
zero. Once zero is reached, it counts up Iike an up
timer. Resetting a down timer sets it back to its start
time.
In this example, the
up timer is started.
In Ihis example, the down
timer is set to 5 minutes
but is still stopped.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
79
D
• Lap timer: the lap timer is an up timer. Once
started, the start button becomes the lap button.
Each time the lap button is touched, the time elapsed
since the last lap or the timer start is displayed for 3
seconds and recorded in the lap memory. To avoid
glitches, the minimum lap time is 3 seconds.
In this example, the lap button was just touched and
the last lap time is displayed for 3 seconds.
• Lap memory: this mode displays the list of the
last 100 recorded lap times. If the lap timer is still
running and a push button is assigned to the race
timer lap function, the lap memory is updated
each time that push button is pressed and displayed
in real time. Touching the default button erases
the lap memory. A confirmation is requested.
The race timer start/stop/lap function be assigned
to a push button.
The race timer reset function can be assigned to a
push button.
In this example, 6 laps of around 15 seconds each have
been recorded.
80
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Keys function
D
A function can be independently assigned to each
trim switch and push button.
To assign a function to a trim switch or push button,
touch its corresponding button in the Keys function
dialog box. A menu displays all the available functions
for the selected trim switch or push button.
This is the beginning of the trim switch functions
list menu.
This is the beginning of the push button functions
list menu.
Models
20 model configurations can be independently
saved and managed allowing to instantly switch
between 20 different vehicles to control.
A menu selects the action to execute on the model
configurations.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
81
D
Name: modifies the name of the current model.
Select model: select the model configuration to load
and use.
In this example, the
first model
is selected.
Simply
touch another model
menu item
to load and
use it.
Copy model: copies a model configuration to another.
The target configuration is lost and replaced by the
source configuration. The first menu selects the
source model configuration to copy trom.
The second menu selects the target model
configuration to copy to.
Since the target model configuration is overwritten
by the source model configuration, a confirmation
is requested.
In Ihis example, after touching the Yes button, the
model configuration 4 will be lost and replaced by the
model configuration 2.
82
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Reset model: reset all the current model configuration settings to their default. A confirmation is
requested.
D
In this example, the first modells selected and will be
reset to its default configuration after having touched
the Yes button.
RX setup
Set up the receiver. RX setup menu are like the
picture 1 .
• Bind with a receiver: the transmitter enters in
bind mode. Once the receiver correctly bound,
press the back button to return to normal operation
(picture 3 ).
• RX battery monitor: monitors the receiver
battery voltage (picture 2 ).
• External sensor: do not monitor the receiver
power supply voltage but use an external sensor
instead. This is useful when the receiver is powered
by an ESC. Connect the external sensor directly
to the main battery.
1
2
• Low voltage: set the minimum voltage when the
battery is almost empty (picture 4 ).
• Alarm voltage: set the voltage under which an
audible alarm rings and the receiver battery icon
in the top tray blinks.
• High voltage: set the maximum voltage when
the battery is full.
3
4
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
83
D
• Fallsafe: In case of a loss of signal, the receiver
can be configured to set one or several servos to
a predefined position.
The first menu displays the current setting of the 4
channels. „Off“ means that in case of a loss of signal,
the corresponding servo will keep its last received
position.
Touch a channel to set its failsafe behavior. If activated, set the channel to the desired position using
the corresponding steering wheel, throttle trigger,
trim or push button then while maintaining that
position, touch the back button. The position of the
servo is then memorized.
ln this example, only the throttle is set to half brake
in case of a loss of signal. The other 3 servos will keep
their previous position.
In this example, the failsafe on the channel 2 (throttle)
is activated and set to half brake the vehicle.
Display sensors: display the type, ID and value
of all connected sensors. Receiver can connect 15
sensors at most.
Servos setup: If servos are connected on the
external serial interface, this function attributes
a channel to each servo. Choose the channel to
attribute.
84
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Choose sensors: the main screen can display the
value of up to 4 sensors. This function selects which
sensors to display. Select the main screen slot to
attribute (1 to 5). The currently attributed sensor is
displayed.
Press the interface setup button corresponding to
the desired servo or touch Cancel to return.
The next menu lists all available sensors. Touch the
desired sensors or press the back button to cancel.
If an interface setup button is pressed, a message
box indicates what assignment was made.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
85
D
D
Speed and distance: As shown in picture, if a
rotation speed sensor is connected to the receiver,
this function set up the virtual speed and odometers
sensors.
Set rotation length: Set the vehicle travel distance
corresponding to one rotation speed sensor. This
distance is used to control the virtual speed and
odometers sensors.
Speed sensor: Select the rotation speed sensor to
use. If none is selected, this function is disabled.
Touch „Set rotation length“ to set distance traveled
by the vehicle in one revolution of wheel or gear
(Unit: mm). As shown in picture 2, touch back button
to go back.
Reset odometer: Touch “Reset odometer 1” or
“Reset odometer 2” to reset the corresponding
odometer.
Odometer 1: it is used for recording the distance
traveled by the vehicle one time
Servo frequency selection: Touch the required
frequency to set a new servos frequency or touch
the back button to keep the current servos
frequency.
Odometer 2: it is used for recording total distance
traveled by the vehicle.
86
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
System
D
The system menu sets various system wide
parameters.
Sound: Turn on or turn off the sound of the
transmitter.
Auto power off: After five minutes of no operation,
the transmitter will sound an alarm and flash its
LED. After five more minutes of no operation, the
transmitter will automatically shut down. Touch
„Auto power off“ to cancel automatic power off
function.
Backlight timeout: set how much time the LCD
backlight will stay on if no key is pressed and the
screen is not touched. The longer the LCD backlight
stays on, the shorter the battery of the transmitter
lasts.
Screen Calibration: This function can be used to
calibrate if touch sereen is not accurate enough.
Touch the appearing cross center point constantly
to calibrate.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
87
D
Backlight: adjust the level of the backlight. A high
brightness, can be useful in a very bright environment
like a sunny weather. The brighter the backlight is
the shorter the battery of the transmitter lasts.
Language: the user interface can be displayed in
several languages.
Firmware update: the internal software (firmware)
of the transmitter can be updated using the USB
interface connected to a PC computer. Once this
function is activated, all functions of the transmitter
stop. To avoid any loss of control of the vehicle, turn
its receiver off before entering this mode.
A confirmation is requested.
When the firmware is updating, never disconnect the
USB cable or remove the battery or the transmitter
will become unusable.
Factory reset: reset the whole configuration of the
transmitter to its default. All model configurations
and other settings are lost and reset to their default.
A confirmation is requested.
88
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
USB function
D
Description:
• None: the USB interface can be used only to
charge the battery of the transmitter.
• FS-iT4 emulator: when connected to a computer,
the transmitter acts as a standard HID with 4 axes
(one for each channel) and 3 switches (SW1, SW2
and SW3) and can be used as the main controller
in any compatible simulation software.
Operation:
1. Connect the transmitter to the computer by the
Micro USB cable.
2. Switch on the transmitter, then touch “system------”
”USB function------” ”FS-iT4 simulator“. After that,
the computer will automatic identify the HID.
3. In the computer control panel, double click
„game controller“--------”FS-iT4 emulalor” to test
whether the simulating function is ok.
About FS-iT4
Touch ‘About FS-IT4’, and the version of the current
firmware will be shown like the picture on the right.
Touch the „OK” button to go back.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
89
D
Transmitter function notes
Steering control
Function explanation: This function is to control
the direction. When the steering turn to right then
the front wheel will turn to right. When the steering
turn to left then the front wheel will turn to left.
Operation: Adjust the dual rate of the steering by
adjusting the D/R knob.
Throttle control
Function explanation: This function is to control
the throttle speed. When pull the throttle trigger
back, Car will accelerate forward. When push the
throttle trigger, The car will put on the brakes or
accelerates back (according to the different ESC).
Operation: To control it by pushing and pulling
back the throttle trigger after power on.
90
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Alarm function description
D
Audible alarm
1. When the transmitter battery is low and the voltage
is lower than 3.75V, the system will make alarm
which sounds slowly.
2. If the voltage is lower than setting data due to
low battery of receiver, the system will make a
sound „Ba, Ba“.
3. When the error rate is more than 60%, the system
will make a sound „Du, Du“.
4. When the timer goes off, the system will make a
sound “Bi, Bi, Bi, Bi’” thrice.
5. Before the transmitter is turned off automatically,
the system will make a sound „Du Du Du“.
6. When the transmitter’s battery voltage is lower
than 3.7 V, the system will make alarm which
sounds quickly. When the voltage is lower than
3.65 V, the transmitter will be turned off automatically.
LED indicator alarm
LED indicator alarm function synchronizes with
audible alarm function. It has no effect on LED
indicator after turning off the audible alarm.
Please check as folIows:
1. The LED remains on: all functions are normal
2. The LED flashes slowly: the transmitter battery
is low.
3. The LED flash is quickly:
- The battery of the transmitter is very low.
- Error rate is more than 60%.
- The battery of receive is low.
- The transmitter will turn itself off soon.
4. LED indicator is off: power off.
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
91
D
Problem solving
1. Transmitter does not start up.
• The battery is not properly installed.
• Battery is empty.
• The screen flashes when the transmitter is powered
on, and then the transmitter turn itself off immediately. It indicates the electric quantity can´t
support system for a long time and the transmitter will be turned off once it is powered on.
• The battery shrapnel is oxidized and loose
contact.
2. Remote control distance is not enough.
• The wrong position of transmitter antenna or
receive antenna.
• Nearby radio interference.
• Battery is empty.
• Obstacle screens off part of the signal.
3. The transmitter can´t control the receiver.
4. The transmitter may not accept the data sent
by the receiver sometimes when many people
race at the same time.
• The distance between two transmitters is too
close. Please keep more than 5 meters as far as
possible.
5. The item number of acquisition module does
not appear in the transmitter screen.
• The data cable of acquisition module is connected
to the wrong places.
• The plug of data cable is damaged.
6. The unstable data of speed acquisition.
• The position of speed sensor is not proper, which
drifts too far.
7. The simulator can not be checked on the
computer.
• The USB simulator function of transmitter is not
activated.
• The transmitter or receiver enters into the bound
status by accident. The problem can be solved by
powering on again or binding again if necessary.
92
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
Optional accessories
500608104
Receiverr
battery pack
0 mAh
6V/ 1600
500501529
Rep
Replacement
rece
receiver
2,4 G
GHz
GB
500608130
Transmitter battery
LiPo 3,7V/1200 mAh
CARSON Reflex Wheel Ultimate Touch 500500516
93
Notizen
94
CARSON Reflex Wheel Pro 50 050 0034 + 35 + 36 + 37
Notizen
CARSON Reflex Wheel Pro 50 050 0034 + 35 + 36 + 37
95
For Germany:
Service-Hotline:
Mo - Do
Fr
8.00 – 17.00 Uhr
8.00 – 14.30 Uhr
CARSON-Model Sport
Abt. Service
Mittlere Motsch 9
96515 Sonneberg
01805–73 33 00
14 ct/min
CARSON-MODEL SPORT
Werkstraße 1 • D-90765 Fürth • Germany
www.carson-modelsport.com