Palmer Power Station
Low Noise Akku-Netzteil/Ladegerät M2Tech
www.m2tech.biz
REVISION PrA – November 2011
______________________________________________________________________________________________________________________________________________
M2TECH
Palmer Power Station
Low Noise Akku-Netzteil/Ladegerät
Bedienungsanleitung
1
Änderungen, Irrtümer vorbehalten, Copyright © 2011, Higoto GmbH
Palmer Power Station
Low Noise Akku-Netzteil/Ladegerät M2Tech
www.m2tech.biz
REVISION PrA – November 2011
______________________________________________________________________________________________________________________________________________
Warning!
Changes or modifications not authorized by the manufacturer can invalidate the
compliance to CE regulations and cause the unit to be no more suitable to use. The
manufacturer refuses every responsibility regarding damages to people or things
due to the use of a unit which has been subject to unauthorized modifications or to
misuse or to malfunction of a unit which has been subject to unauthorized
modifications.
Warning!
This unit includes a Li-Ion battery. Do not expose the unit to heat of fire! Do not
open unit nor replace the battery. Refer to qualified personnel for servicing.
This unit is compliant with the following CE regulations: CEI EN 55022:2009 Class B (Radiated Emissions),
CEI EN 55024:1999, CEI EN 55024:A2/2003, CEI EN 55024:IS1/2008 (Radio Frequency Electromagnetic
Fields, 50Hz Magnetic Field Immunity Test and Electrostatic Discharges – ESD).
The label above, printed on the product case, indicates that the product, when no more usable, can’t be
treated as generic garbage, but must be disposed of at a collection point for recycling of electrical and
electronic equipment, in compliance with the WEEE regulation (Waste of Electrical and Electronic
Equipment).
By making sure that this unit is correctly recycled, you will help preventing potential damages to environment
and human health, which could be caused by a wrong treatment of this product as generic garbage.
Materials recycling helps saving natural resources. For more in-depth information about recycling this
product, please contact M2Tech Srl.
2
Änderungen, Irrtümer vorbehalten, Copyright © 2011, Higoto GmbH
Palmer Power Station
Low Noise Akku-Netzteil/Ladegerät M2Tech
www.m2tech.biz
REVISION PrA – November 2011
______________________________________________________________________________________________________________________________________________
Lieber Kunde,
vielen Dank, dass Sie die Palmer Power Station erworben haben. Mit diesem Gerät besitzen Sie
nicht nur ein einfaches Netzteil, sondern vielmehr ein erstklassiges, besonderes Low Noise AkkuNetzteil mit vielen einzigartigen Eigenschaften, das konzipiert wurde, um die bestmögliche
Audioperformance mit Ihrem YOUNG 384/32 DAC oder anderen M2Tech-Produkten, die mit 15V
Betriebsspannung arbeiten, zu erhalten.
Die Palmer Power Station besitzt einen Li-Po Akku, dessen Kapazität für viele, auch lang
andauernde, Hörsitzungen mit den angeschlossenen Geräten ausgelegt ist, ein integriertes
Ladegerät und einen Low Noise Regulator, der entweder durch den Akku oder, sollte der Akku
gerade geladen werden, durch den Pre-Regulator gespeist wird.
Die Palmer Power Station weist zwei Ausgänge zur Spannungsversorgung von zwei M2TechGeräten, die mit 15V arbeiten, wie der YOUNG 384/32 DAC oder der JOPLIN 384/24 ADC, auf.
Diese können bei Nichtbenutzung durch Ausschalten von der Spannung getrennt werden, um
Batteriekapazität zu sparen.
Das Gerät kann ohne vorherige Einstellungsänderungen weltweit eingesetzt werden. Zur
Minimierung von Interferenzen kann das Netzteil bei Benutzen des Akkus komplett ausgeschaltet
werden.
Hören Sie Ihre Musik, wie Sie sie vorher noch nie gehört haben, bereiten Sie sich auf eine komplett
neue Hörerfahrung vor!
Nadia Marino, CEO
Bitte notieren Sie hier ihre Palmer Power Station Seriennummer
Seriennummer: _______________________________
Kaufdatum: __________________________________
3
Änderungen, Irrtümer vorbehalten, Copyright © 2011, Higoto GmbH
Palmer Power Station
Low Noise Akku-Netzteil/Ladegerät M2Tech
www.m2tech.biz
REVISION PrA – November 2011
______________________________________________________________________________________________________________________________________________
Inhaltsverzeichnis
Seite
1.
Packungsinhalt
05
2.
Vorderseite
06
3. Rückseite
4.
Verbindungen
08
5.
Arbeitsweise
09
5.1.
Aufladebedingungen/-grundsätze 5.2.
Erzwungene Akkunnutzung
09
5.3.
Akku-Betriebssicherheit und -lebensdauer
09
5.4.
Aufladen der PPS
10
6.
Technische Spezifikationen
11
4
07
09
Änderungen, Irrtümer vorbehalten, Copyright © 2011, Higoto GmbH
Palmer Power Station
Low Noise Akku-Netzteil/Ladegerät M2Tech
www.m2tech.biz
REVISION PrA – November 2011
______________________________________________________________________________________________________________________________________________
1. Packungsinhalt
Die Palmer Power Station (nachfolgend PPS) wird mit folgendem Inhalt ausgeliefert:
- Palmer Power Station
- 1 Netzstromkabel
- 1 Kabel mit 5.5/2.1-Stecker und Bulgin Heavy-Duty-Stecker
Sollte eines der o.g. Teile fehlen, kontaktieren Sie bitte Ihren Händler.
5
Änderungen, Irrtümer vorbehalten, Copyright © 2011, Higoto GmbH
Palmer Power Station
Low Noise Akku-Netzteil/Ladegerät M2Tech
www.m2tech.biz
REVISION PrA – November 2011
______________________________________________________________________________________________________________________________________________
2. Vorderseite
1) Hauptschalter: Drücken Sie diesen, um der PPS Strom zuzuführen. Abhängig vom Status des
Ausgangswahlschalters (2) und dem Batterieladezustand, kann das Einschalten des
Hauptschalters das Laden des Akkus aktivieren. Das Laden des Akkus kann mit jedem
Ausschalten des Hauptschalters unterbrochen werden. Bitte lesen Sie sich auf Abschnitt 5., um
sich über die Auswirkungen des Betätigen des Hauptschalters auf das Ladeverhalten des Akkus
zu informieren.
2) Ausgangswahlschalter: Dieser aktiviert/deaktiviert beide Ausgänge. Um Batteriekapazität zu
sparen und überflüssige Ladezyklen zu vermeiden, ist es nützlich, die angeschlossenen Geräte
über diesen Schalter auszuschalten, wenn diese nicht benutzt werden. Bitte lesen Sie sich auf
Abschnitt 5., um sich über die Auswirkungen des Betätigen des Hauptschalters auf das
Ladeverhalten des Akkus zu informieren.
3) Power-Anzeige: Eine rote LED leuchtet, wenn der Hauptschalter eingeschaltet ist.
4) Ladezustands-Anzeige: Eine rote LED leuchtet, um das Laden des Akkus anzuzeigen
6
Änderungen, Irrtümer vorbehalten, Copyright © 2011, Higoto GmbH
Palmer Power Station
Low Noise Akku-Netzteil/Ladegerät M2Tech
www.m2tech.biz
REVISION PrA – November 2011
______________________________________________________________________________________________________________________________________________
3. Rückseite
5) Ausgänge: Verbinden Sie das anzuschließende Gerät mit dem mitgelieferten Kabel. Die obere
der beiden Öffnungen der Buchsen ist positiv, die untere Öffnung ist negativ gepolt.
6) Sicherungshalter: Enthält zwei 2,5A 5x20mm Sicherungen
7) Netzbuchse: Verbinden Sie diese mit dem mitgelieferten Kaltgerätestecker des Stromkabels
7
Änderungen, Irrtümer vorbehalten, Copyright © 2011, Higoto GmbH
Palmer Power Station
Low Noise Akku-Netzteil/Ladegerät M2Tech
www.m2tech.biz
REVISION PrA – November 2011
______________________________________________________________________________________________________________________________________________
4. Verbindungen
Verbinden Sie das mitgelieferte Stromkabel mit der PPS (Seite 7, Nr. 7).
Verbinden Sie den Bulgin Stecker des Verbindungskabels zum Anschluß von 15V M2Tech-Geräten
mit einem der Ausgangsbuchsen der PPS (Seite 7, Nr. 5)
Verbinden Sie den 5.5/2.1mm Stecker des Verbindungskabels mit einem M2Tech-Gerät, das mit
15V arbeitet. Sollten Sie zwei solcher M2Tech-Geräte verbinden wollen, benötigen Sie zwei
Verbindungskabel.
Verbinden Sie das Stromkabel mit der Steckdose.
8
Änderungen, Irrtümer vorbehalten, Copyright © 2011, Higoto GmbH
Palmer Power Station
Low Noise Akku-Netzteil/Ladegerät M2Tech
www.m2tech.biz
REVISION PrA – November 2011
______________________________________________________________________________________________________________________________________________
5. Arbeitsweise
5.1 Aufladebedingungen/-grundsätze
Die Aufladefunktion ist aktiv, wenn eine der folgenden Bedingungen gegeben ist:
a) die PPS wird mit Strom versorgt, der Akku ist in Verwendung und die Akkuspannung liegt
unterhalb des Niedrigspannungslimits
b) die PPS ist ausgeschaltet (der Hauptschalter ist aus, Seite 6, Nr. 1), der Ausgangswahlschalter
(Seite 6, Nr. 2) ist eingeschaltet und die PPS wird durch Einschalten des Hauptschalters mit
Strom versorgt.
Wenn die PPS bei eingeschaltetem Ausgangswahlschalter durch Betätigen des Hauptschalters mit
Strom versorgt wird, und die Akkukapazität durch z.B. vorherige Benutzung unterhalb des
Niedrigspannungslimits gefallen ist, wird der Ladezyklus gestartet. Der Nutzer kann jederzeit die
Aufladung des Akkus in Gang setzen, in dem er die PPS durch Einschalten über den Hauptschalter
mit Strom versorgt.
Auf der anderen Seite bewirkt ein Einschalten des Gerätes bei ausgeschalteten Ausgängen, dass
die PPS in einen sog. Auflade-Ruhezustand verfällt und der Ladezyklus erst dann in Gang gesetzt
wird, wenn die Akkukapazität komplett verbraucht ist.
5.2. Erzwungene Akkunutzung
Wie unter Abschnitt 5.1. beschrieben, wird der Ladezyklus immer dann in Gang gesetzt, wenn die
Akkukapazität bei eingeschalteter PPS unterhalb des Niedrigspannungslimits fällt. Während des
Aufladeprozesses wird der sog. Low-Noise Post-Regulator durch einen vorgeschalteten PreRegulator mit Spannung versorgt, um ein unterbrechungsfreies Arbeiten der mit den Ausgängen
der PPS verbundenen Geräten zu gewährleisten.
Der Benutzer könnte es vorziehen, den Ladzyklus nicht vor Beendigung einer Hörsitzung zu
starten und die komplette Ladekapazität des Akkus zu nutzen. Dies kann durch einfaches
Ausschalten der PPS bewirkt werden. Der Akku wird dann den Post-Regulator versorgen, selbst
dann, wenn die Spannung unterhalb des Niedrigspannungs-Schwellenwertes fällt. Erst wenn der
völlige Entleerungszustand nahezu erreicht ist, wird eine Schutzschaltung die Ausgänge
automatisch abschalten und den Akku trennen, um eine weitere Entleerung und damit Schäden zu
verhindern.
5.3. Akku-Betriebssicherheit und -Lebensdauer
Der sehr hochwertige Li-Po Akku, der in der PPS Verwendung findet, zeichnet sich durch
Langlebigkeit und sehr hohen Spitzenstrom aus. Um Schäden zu verhindern, sind sowohl im
Schaltkreis der PPS als auch innerhalb des Akkus Schutzmechanismen eingebaut.
Der Akku ist gegen:
a) vollständige Entleerung
b) Überspannung auf Grund von Fehlern im Ladekreislauf
c) Überladung, sowohl durch einen internen Schaltkreis als auch durch eine rückstellbare
Polyswitch-Sicherung
geschützt.
9
Änderungen, Irrtümer vorbehalten, Copyright © 2011, Higoto GmbH
Palmer Power Station
Low Noise Akku-Netzteil/Ladegerät M2Tech
www.m2tech.biz
REVISION PrA – November 2011
______________________________________________________________________________________________________________________________________________
Die Lebensdauer des Akkus kann durch das Verhindern von vollständigen Entladungen verlängert
werden. Daher sollte nach jeder Hörsitzung der Ladezyklus in Gang gesetzt werden, selbst wenn
der Akku nicht vollständig entladen ist. Dies kann durch Einschalten der PPS während
aktiviertem/aktivierter Ausgang/Ausgänge bewirkt werden.
Trotz der oben erwähnten Schutzschaltungen muss ein LiPo-Akku mit Sorgfalt benutzt werden,
um Schäden zu vermeiden. Dies bedeutet im Besonderen, dass die PPS weder übermäßiger Wärme
oder gar Feuer noch übermäßiger Kälte ausgesetzt werden darf. Auch sollten keine Flüssigkeiten
in das Gerät gelangen. Sollte die PPS außerhalb des unschädlichen Temperaturspektrums gelagert
worden sein, bringen Sie das Gerät in eine normale Arbeitsumgebung und warten Sie mindestens
eine Stunde, bevor Sie es benutzen. Das Benutzen in einer zu heißen oder zu kalten Umgebung
schädigt den Akku. Bitte informieren Sie sich im Abschnitt 6. „Technische Spezifikationen“
(Seite 11) über die unschädlichen Temperaturbereiche.
Außerdem ist es ratsam, die Ausgänge weder zu überlasten noch kurzzuschließen, um übermäßige
Belastungen des Akkus und des Post-Regulators zu vermeiden.
5.4. Aufstellen des PPS
Die PPS kann bei der Benutzung Abwärme produzieren, besonders während des Ladens des Akkus
und bei Nutzung des maximalen Ausgangsstroms. Stellen Sie das Gerät daher niemals auf einen
Teppich oder plüschähnliche Unterlagen. Gewährleisten Sie eine ausreichende Belüftung,
insbesondere des Bedienfeldes. Belüftungsschlitze befinden sich auf der rechten Seite des
vorderen Bedientafel; diese sollten nicht verdeckt werden.
10
Änderungen, Irrtümer vorbehalten, Copyright © 2011, Higoto GmbH
Palmer Power Station
Low Noise Akku-Netzteil/Ladegerät M2Tech
www.m2tech.biz
REVISION PrA – November 2011
______________________________________________________________________________________________________________________________________________
6. Technische Spezifkationen
Eingangsspannung:
Stromverbrauch:
Ausgangsspannung:
Ausgangsstromstärke: Geräuschpegel:
Ausgangsregelung:
Akkulaufzeit:
Akkuladezeit:
Akkuladezyklen:
Arbeitsumgebungstemperatur:
Größe (mm): Gewicht (kg):
11
100-240VAC, 50-60Hz
2.5A peak, 60VA rated
15VDC (battery)
1A (peak, both outputs)
15μVrms (20-20,000Hz bandwidth)
TBD (0 to 500mA output current)
min. 14 hours (@ 240mA output current)
3.5 hours +/- 30 minutes
ca.1000
0°C to 40°C
200x50x200, BxHxT (nur Gehäuse)
200x55x210, BxHxT (Gehäuse, inkl. Stecker, Füße)
360x120x260mm, BxHxT (Verpackungsbox)
2.5 (nur PPS)
3,0 (inkl. Verpackungsbox)
Änderungen, Irrtümer vorbehalten, Copyright © 2011, Higoto GmbH