VIOLECTRIC STK PDF - STK Studiotechnik J. Klever Vertriebs GmbH

Wer oder was ist
?
ist eine Marke und eine Produktlinie der Lake People electronic GmbH.
Lake People entwickelt, produziert und vertreibt Produkte im professionellen Sektor z. B. für
Rundfunk, Fernsehen, Flughäfen, Messehallen, Festspielhäuser, Theater, grosse Installationen
oder private Studios.
Seit einiger Zeit werden Geräte auch im privaten Bereich verkauft und erfreuen sich hier wegen
ihrer hohen Qualität wachsender Beliebtheit.
Mit der Marke und der Produktlinie
soll der HiFi-/ HiEnd-Markt mit seinen
speziellen Bedürfnissen zielgerichtet bedienen werden.
Wer entwickelt die Violectric Geräte ?
Die
Geräte werden ausschliesslich in Deutschland von Ingenieuren der Lake
People electronic GmbH entwickelt. Das Entwickler-Team kann dabei auf über 20 Jahre
Erfahrung und unzählige Produkte für den professionellen Bereich zurückgreifen.
Im Hause Lake People wurden z. B. Anfang der ´90er Jahre des vergangenen Jahrhunderts die
ersten deutschen 20 Bit A/D- und D/A-Wandler entwickelt. Um spezielle Schaltungstechniken
für Kopfhörerverstärker kümmern wir uns seit 1986.
Wer produziert die Violectric Geräte ?
Die Produktion der
Geräte erfolgt ausschliesslich in Deutschland durch Lake
People oder im Umkreis ansässige Firmen. Bei der Auswahl der Bauteile und bei den
Zulieferern wird darauf geachtet, das ein maximaler Teil der Wertschöpfung im Land erfolgt.
Das "Made in Germany" Label auf den Geräten steht somit auch für eine möglichst
ökologische Produktion und hohe ethische Grundsätze gegenüber den Mitarbeitern.
All dies macht
Geräte nicht billiger !
Aber es verschafft uns ein gutes Gefühl - und unseren Kunden hoffentlich auch.
Wie gelangen die Violectric Geräte zum Kunden ?
Grundsätzlich können
Geräte im Fachhandel erworben werden.
Da eine gute vertriebliche Abdeckung erstmal nicht zu erwarten ist,
stehen dem potentiellen Kunden überregionale Partner (googlen hilft)
und natürlich die Fa. Lake People electronic GmbH zur Verfügung.
STK Studiotechnik J. Klever Vertriebs GmbH, Alter Teichweg 61, 22049 Hamburg,
Tel.: 040/611612-0, Fax: 040/611612-23, eMail: info@stk-klever.de, www.stk-klever.de
HPA V90
HPA V90
+
MADE IN
GERMANY
POWER
RIGHT
OUT
PRE
GAIN
230/115 V AC
RIGHT
IN
LEFT
IN
PRE
GAIN
LEFT
OUT
-12
-6
+6
+12
VOLUME
-12
-6
+6
+12
-
FUSE 0,25 AT
ATTENTION !! RISC OF ELECTRICAL SHOCK !!
PULL MAINS PLUG BEFORE OPENING !!
HPA V90 S. Nr
KOPFHÖRER-VERSTÄRKER HPA V90
HEADPHONES AMPLIFIER HPA V90
Der HPA V90 wurde entwickelt mit dem Ziel,
hohe Übertragungsqualität an nieder-, mittelund hochohmigen Kopfhörern zu gewährleisten.
The HPA V90 was developped with the
target to enable high transmission quality for
low- , medium- and high-impedance headphones.
Einige Features:
- Eingänge über vergoldete Cinchbuchsen
- aktiver Durchschliff
- PRE-GAIN: Verstärkung 5-stufig anpassbar
- NF Übertragungsbereich 150 kHz (-3 dB)
- Poti Alps RK 14 mit hohem
Gleichlauf und geringem Übersprechen
- Ringkerntrafo und grosse Siebkapazitäten
- Endstufen mit +/- 30 Volt Betriebsspannung
Some features:
- Unbalanced inputs with gold plated Cinch sockets
- active loop through
- PRE-GAIN: Overall gain switchable in 5 steps
- NF trammission band exceeds 150 kHz (-3dB)
- High-grade volume control ALPS RK 14 with
fine channel balance and low crosstalk
- Toroidal transformer, large smoothing capacitors
- Amplifier with +/- 30 V operating voltage
Die Signalein- und Ausgänge befinden sich auf
der Rückseite. Sie sind unsymmetrisch über
vergoldete Cinch-Buchsen. Die Lautstärke
Regelung erfolgt über einen grossen Vollmetall
Knopf.
Zwei Kopfhörer sind über 1/4" Stereoklinke auf
der Front anschliessbar.
Die Stromversorgung erfolgt über das eingebaute
Netzteil mit Kaltgerätestecker.
The inputs and outputs are situated on the rear
panel, they are equipped with unbalanced Cinch
connectors. Volume control is provided by a
large full metal rotary knob.
Gehäuse und Rückseite bestehen aus
Aluminium und sind Nextel beschichtet.
Die 3mm Front ist schwarz eloxiert,
die Beschriftung ist gelasert.
Case and back panel are made of aluminium
and are Nextel coated.
The 3 mm frontpanel is black anodised.
The labeling is laser engraved.
Two headphones may be connected via 1/4"
jacks on the front panel.
The unit offers a built-in power supply with
IEC/CEE socket.
STK Studiotechnik J. Klever Vertriebs GmbH, Alter Teichweg 61, 22049 Hamburg,
Tel.: 040/611612-0, Fax: 040/611612-23, eMail: info@stk-klever.de, www.stk-klever.de
HPA V100
HPA V100
VOLUME
230/115 V AC
POWER
+
ATTENTION !! RISC OF ELECTRICAL SHOCK !! PULL MAINS PLUG BEFORE OPENING !!
PUSH
RIGHT
-12
-6
+6
+12
MADE IN GERMANY
PRE
GAIN
BAL IN
FUSE 0,25 AT
USB
INPUT
16 Bit / 48 kHz
UNBAL
IN/OUT
UNBAL
IN/OUT
LEFT
PUSH
PRE
GAIN
-12
-6
+6
+12
-
BAL IN
HPA V100 S. Nr
KOPFHÖRER-VERSTÄRKER HPA V100
HEADPHONES AMPLIFIER HPA V100
Der HPA V100 wurde entwickelt mit dem Ziel, höchstmögliche Übertragungsqualität an nieder-, mittelund hochohmigen Kopfhörern zu gewährleisten.
Einige Features:
The HPA V100 was developped with the target to
enable highest transmission quality for low- ,
medium- and high-impedance headphones.
Some features:
- Elektronisch symmetrische Eingänge
- Unsymmetrische Eingänge mit Priorität
- wahlweise gepufferte Ausgänge
- DC gekoppelte Verstärker (abschaltbar)
- PRE-GAIN: Verstärkung 5-stufig anpassbar
- kanalgetrennter Aufbau
- NF Übertragungsbereich 150 kHz (-3 dB)
- High-Grade Poti Alps RK 27 mit optimalem
Gleichlauf und geringstem Übersprechen
- Ringkerntrafo und grosse Siebkapazitäten
- Diskret aufgebaute Endstufen
- Ausgänge mit Einschaltverzögerung über Relais
- Electronically balanced inputs
- Unbalanced inputs with priority
- or buffered unbalanced outputs
- DC coupled amplifiers (switchable)
- PRE-GAIN: Overall gain switchable in 5 steps
- Channel seperated circuitry
- NF transmission band exceeds 150 kHz (-3dB)
- High-grade volume control ALPS RK 27with
optimized channel balance and lowest crosstalk
- Toroidal transformer, large smoothing capacitors
- Discrete amplifier design
- Outputs with relais controlled switch-on delay
Die Signalein- und Ausgänge befinden sich auf der
Rückseite. Sie sind elektronisch symmetrisch über
XLR- und unsymmetrisch über Cinch-Buchsen.
Die Lautstärke Regelung erfolgt mit einem ALPS
RK 27 Poti über einen grossen Vollmetall Knopf.
Zwei Kopfhörer sind über 1/4" Stereoklinke
auf der Front anschliessbar.
The inputs and outputs are situated on the rear panel,
they are equipped with electronically balanced XLR
connectors and unbalanced RCA connectors.
Volume control is provided with a high-grade ALPS
RK 27 pot with a large full metal rotary knob.
Two headphones may be connected via 1/4" jacks
on the front panel.
Das Gehäuse besteht aus Aluminium und ist Nextel
beschichtet. Die 8mm Alu-Front ist schwarz,
die Beschriftung ist gelasert.
Case and back panel are made of aluminium and are
Nextel coated. The 8 mm aluminium frontpanel is
black. The labeling is laser engraved.
STK Studiotechnik J. Klever Vertriebs GmbH, Alter Teichweg 61, 22049 Hamburg,
Tel.: 040/611612-0, Fax: 040/611612-23, eMail: info@stk-klever.de, www.stk-klever.de
HPA V200
HPA V200
VOLUME
230/115 V AC
POWER
+
ATTENTION !! RISC OF ELECTRICAL SHOCK !! PULL MAINS PLUG BEFORE OPENING !!
PUSH
RIGHT
-12
-6
+6
+12
MADE IN GERMANY
PRE
GAIN
BAL IN
FUSE 0,25 AT
USB
INPUT
16 Bit / 48 kHz
UNBAL
IN/OUT
UNBAL
IN/OUT
LEFT
PUSH
PRE
GAIN
-12
-6
+6
+12
-
BAL IN
HPA V200 S. Nr
KOPFHÖRER-VERSTÄRKER HPA V200
HEADPHONES AMPLIFIER HPA V200
Der HPA V200 wurde entwickelt mit dem Ziel,
ultimative Übertragungsqualität an nieder-, mittelund hochohmigen Kopfhörern zu gewährleisten.
Einige Features:
The HPA V200 was developped with the
target to enable ultimate transmission quality for
low- , medium- and high-impedance headphones.
Some features:
- Elektronisch symmetrische Eingänge
- Unsymmetrische Eingänge mit Priorität
- wahlweise schaltbar als Ausgänge
- USB 1.1 Eingang (48kHz / 16 Bit)
- DC gekoppelte Verstärker (abschaltbar)
- PRE-GAIN: Verstärkung 5-stufig anpassbar
- kanalgetrennter Aufbau
- NF Übertragungsbereich 150 kHz (-3 dB)
- High-Grade Poti Alps RK 27 mit optimalem
Gleichlauf und geringstem Übersprechen
- Ringkerntrafo und grosse Siebkapazitäten
- Endstufen mit 8 Transistoren pro Kanal
- Ausgänge mit Einschaltverzögerung über Relais
- Electronically balanced inputs
- Unbalanced inputs with priority
- these are selectable as outputs
- USB 1.1 Input (48 kHz / 16 Bit)
- DC coupled amplifiers (switchable)
- PRE-GAIN: Overall gain switchable in 5 steps
- Channel seperated circuitry
- NF trammission band exceeds 150 kHz (-3dB)
- High-grade volume control ALPS RK 27with
optimized channel balance and lowest crosstalk
- Toroidal transformer, large smoothing capacitors
- Amplifier with 8 transitors per channel
- Outputs with relais controlled switch-on delay
Die Signalein- und Ausgänge befinden sich auf der
Rückseite. Sie sind elektronisch symmetrisch über
XLR- und unsymmetrisch über Cinch-Buchsen.
Ein USB Anschluss erlaubt den direkten Anschluss
an einen PC. Die Lautstärke Regelung erfolgt mit
einem ALPS RK 27 Poti über einen grossen
Vollmetall Knopf. Zwei Kopfhörer sind über
1/4" Stereoklinke auf der Front anschliessbar.
The inputs and outputs are situated on the rear panel,
they are equipped with electronically balanced XLR
connectors and unbalanced RCA connectors.
A USB input alos direct connection to a PC.
Volume control is provided with a high-grade
ALPS RK 27 pot with a large full metal rotary knob.
Two headphones may be connected via 1/4" jacks
on the front panel.
Das Gehäuse besteht aus Aluminium und ist Nextel
beschichtet. Die 8mm Alu-Front ist schwarz,
die Beschriftung ist gelasert.
Case and back panel are made of aluminium and are
Nextel coated. The 8 mmaluminium frontpanel is
black. The labeling is laser engraved.
STK Studiotechnik J. Klever Vertriebs GmbH, Alter Teichweg 61, 22049 Hamburg,
Tel.: 040/611612-0, Fax: 040/611612-23, eMail: info@stk-klever.de, www.stk-klever.de
PRE-GAIN
für technisch Versierte:
Eine kleine Abhandlung über Kopfhörer, Kopfhörerverstärker,
Wirkungsgrade, Volt, dB, etc ....
Ein Kopfhörerverstärker ist ein Gerät zum Konditionieren eines Audiosignals, mit dem Zweck es auf die
speziellen Besonderheiten eines Kopfhörers anzupassen.
Das klingt im ersten Augenblick nicht sonderlich sensationell und kann auch mit wenig Aufwand erledigt werden. Es zeigt sich aber (wie bei fast allen Dingen), das
Um diese variabelen Bezugsgrössen einigermassen
miteinander zu vereinbaren, muss man entweder
Kompromisse schliessen oder sich was einfallen
lassen.
Seit geraumer Zeit denken wir deshalb über sinnvolle
Lösungen nach, variirende Eingangspegel und unter-
der Teufel im Detail steckt und ein gewisser Aufwand
schiedliche Kopfhörer miteinander komfortabel zu verbinden.
nötig ist, um möglichst einen Verstärker für alle Kopfhörer zu haben.
Uns ist dabei die 5-fach variable Vorstufe eingefallen,
die wir PRE-GAIN genannt haben.
Hier sollten als erstes die Elektrostaten aussortiert
werden. Auch Kopfhörer mit dem zwar sehr sinnvollen,
aber leider nicht sehr verbreiteten symmetrischen
Anschluss sind nicht kompatibel mit den hier
besprochenen Fakten.
Zwei extreme Beispiele (die fixe Grösse dabei ist der
VIOLECTRIC HPA V100 mit einer fixen Verstärkung von
8 dB (2,5 Fach) bei voll aufgedrehtem Poti.
1. Beispiel:
Betrachten wir zuerst die Quelle, also wo das Audiosignal herkommt.
Es gibt diverse Zuspieler wie CD- und DVD-Player. Hier
kann man mit einem recht konstanten Ausgangspegel
rechnen, in der Regel 1- 2 Volt.
Bei (Vor-) Verstärkern wird's schon variabler. Im einfachsten Fall reichen diese Geräte den empfangenen
Pegel weiter, wer aber alte HiFi Vorverstärker, wie die
Yamaha C-Serie besitzt, der weiss, dass da auch 10 Volt
und mehr rauskommen können.
Wenn man Ipods und Derivate direkt anschliesst, kommt
selten mehr als 1 Volt.
Viel variabler sind die Kopfhörer. Hier gibt es 2 Kenngrössen: Impedanz und Empfindlichkeit.
Generell kann man sagen, dass Kopfhörer mit hoher
Der (Vor-) Verstärker liefert eine Spannung von 4 Volt,
der Kopfhörer braucht aber nur 2 Volt um 100 dB
Schalldruck zu erzeugen.
Bei aufgedrehtem Poti würde der V100 bei 8 dB Verstärkung 10 Volt Spannung liefern, man dürfte also den
Lautstärkeregler nur vorsichtig bedienen um keinen
Hörschaden davon zu tragen. Weiter sollten laute
Störgeräusche am Eingang des V100 vermieden
werden, weil er die gnadenlos verstärken kann. Durch
die variabele Eingangsstufe kann man den Eingangspegel um 12 dB (1/4) vermindern, aus 4 Volt Eingangspegel wird 1 Volt. Dieses Volt verstärkt der V100 wieder
2,5-fach, es werden also 2,5 Volt daraus und man kann
jetzt das Lautstärkepoti fast voll aufdrehen.
2. Beispiel:
Impedanz unempfindlicher sind als Kopfhörer mit niedriger Impedanz.
Der (Vor-) Verstärker liefert eine Spannung von 1 Volt,
der Kopfhörer braucht aber 20 Volt um 100 dB
Das stimmt zwar nicht immer, aber meistens.
Schalldruck zu erzeugen.
Die Empfindlichkeit von Kopfhörern wird unter Anderem
in dB (Schalldruck) pro mW angegeben.
Bei aufgedrehtem Poti würde der V100 bei 8 dB Verstärkung 2,5 Volt Spannung liefern, viel zu wenig für den
Die Extreme sind hier der AKG K1000 mit 74dB/mW und
der Sennheiser HD 25 mit 108 dB/mW.
Kopfhörer. Durch die variable Eingangsstufe kann man
den Eingangspegel um 12 dB (4-fach) erhöhen, aus 1
Es braucht somit über 2500 mal mehr Leistung um den
K1000 auf gleichen Schalldruck wie den HD 25 zu
Volt Eingangspegel werden 4 Volt. Diese verstärkt der
V100 wieder 2,5-fach, es werden also 10 Volt daraus.
bringen.
Erschwerend kommt hinzu, dass Kopfhörer mit hoher
Impedanz meist auch viel Spannung brauchen um
wirklich laut zu sein. Man braucht also Verstärker, die mit
hoher Betriebsspannung arbeiten.
Das ist zwar immer noch nicht genug aber deutlich
näher dran denn der Kopfhörer bringt jetzt 94 dB
Schalldruck.
STK Studiotechnik J. Klever Vertriebs GmbH, Alter Teichweg 61, 22049 Hamburg,
Tel.: 040/611612-0, Fax: 040/611612-23, eMail: info@stk-klever.de, www.stk-klever.de
Für technisch Versierte:
Die Antwort auf Fragen, die Sie schon immer stellen wollten ....
Warum symmetrische Signale Vorteile haben:
Im Gegensatz zu unsymmetrischen Signalen werden
symmetrische Signale über 2 Leitungen geführt
(zuzüglich der Masseleitung).
Ein symmetrisches Signal wird erzeugt, indem das
ursprüngliche Signal im “sendenden“ Gerät invertiert
(um 180° phasenverschoben) wird.
Auf der einen Leitung liegt also das Signal (a), auf der
anderen das Signal (-a). Im “empfangenden“ Gerät
gelangt das symmetrische Signal auf einen Differenzverstärker. Dieser bildet die Differenz aus (a) - (-a) = 2a.
Auf dem Weg zwischen den Geräten können Störsignale (s) das Signal beeinträchtigen. Diese Störsignale sind gleichphasig und gelangen natürlich ebenfalls
zum Differenzverstärker.
Dieser bildet die Differenz aus den Störsignalen
(s) - (s) = 0.
Im Idealfall werden also alle Störungen auf der Leitung
eliminiert.
Warum ein aktiver Durchschliff sinnvoll ist:
Jedes elektronische Gerät hat einen Eingangwiderstand
und eine Eingangskapazität.
Wenn mehrere Geräte passiv aneinander gekopppelt
würden (z. b. über Y-Adapter), könnten über die sich
mischenden Eingangsparameter der einzelnen Geräte
Störungen und Instabilitäten auftreten.
Ein Pufferverstärker macht ein Signal zur Weiterverwendung elektronisch verträglich indem er es “auffrischt“ und niederohmig wieder zur Verfügung stellt.
Warum es sinnvoll ist, den Frequenzgang zu
begrenzen:
Um diese Frequenzen ohne Verluste zu übertragen,
muss der Frequenzgang eines Verstärkers möglichst
breit und möglichst glatt sein.
Nach unten ist diese Grenze durch die Gleichspannung
gesetzt, tiefer geht es nicht. Nach oben kann sich die
Grenze grundsätzlich in (fast) jeder beliebigen Höhe befinden, jedoch wird das Gerät dadurch auch empfindlich
für elektromagnetische Einstrahlungen.
Die hört man zwar erstmal nicht, sie mischen sich aber
mit den Nutzfrequenzen und dann können sie hörbar
werden.
Ein beliebig offener Frequenzgang zeugt also nicht unbedingt von bemerkenswerter Ingenieursleistung sondern eher von Verantwortungslosigkeit.
Warum ein gutes Lautstärkepoti wichtig ist:
Ein Lautstärkepoti ist ein mechanisches Stellglied, das
es im Weltmarkt beliebig günstig gibt. Zwar wird es
inzwischen oft durch elektronische Schaltungen ersetzt,
die haben jedoch bezüglich Dynamik, Rauschen und
Verzerrungen deutliche Nachteile.
Widerstandsbahnen aus Leitplastik, hochwertige “Multitap“-Schleifer und getrennte Kammern für die einzelnen
Sektionen sind für hochwertige Anwendungen wünschenswert. Um einen problemlosen Betrieb über Jahre
sicher zu stellen, ist eine hohe Qualität unabdingbar.
Da der Markt für richtig gute Potis klein ist, haben Hersteller wie Noble oder Panasonic nichts mehr im
Angebot.
Deshalb ist die Spitze des Machbaren das RK40 Poti
von Alps. Dies passt leider von der Kostenstruktur und
von den Abmessungen nicht in die Violectric-Geräte.
Deshalb wird im HPA V100 und im HPA V200 das RK27
verwendet, das bis auf das Leitplastik alle obigen
Attribute besitzt.
Töne sind elektrische Wechselspannungen. Hören kann
man diese als junger Mensch von ca. 20 Hz bis 20 kHz.
Je älter der Mensch, desto weniger hört er vor allen
Dingen die hohen Frequenzen.
STK Studiotechnik J. Klever Vertriebs GmbH, Alter Teichweg 61, 22049 Hamburg,
Tel.: 040/611612-0, Fax: 040/611612-23, eMail: info@stk-klever.de, www.stk-klever.de
Für technisch Versierte:
Die Antwort auf Fragen, die Sie schon immer stellen wollten ....
Warum ein hoher Dämpfungsfaktor wichtig ist:
Raum für Notizen
Jedes elektrodynamische System erzeugt nach einer
Wirkung eine Rückwirkung.
Wenn die Schwingspule eines Kopfhörers durch den
Verstärker ausgelenkt wird, entsteht ein (Fehl)-Strom,
wenn sie wieder in ihre Ausgangslage zurück fällt.
Dieser Strom muss so gut wie möglich unterdrückt werden und das gelingt am Besten wenn die Ausgangsimpedanz des Verstärkers so niedrig wie möglich ist.
Dann ist nämlich seine Stromaufnahmefähigkeit so
hoch wie möglich. Der Dämpfungsfaktor beschreibt also
nichts anderes als das Verhältnis des Ausgangswiderstandes eines Verstärkers zu einer gegebenen
Last.
Da technische Vorschriften fehlen, definieren wir bei
Violectric die Last (Impedanz der Schwingspule) mit 50
Ohm. Daraus ergibt sich zum Beispiel beim V200 die
Ausgangsimpedanz zu < 0,06 Ohm.
Warum eine hohe Betriebsspannung wichtig ist:
Ein Kopfhörer braucht zwar nicht viel Leistung,
aus P = U2 / R ergibt sich jedoch, das bei gegebenem
(Last-) Widerstand die Spannung quadratisch in die
Leistung eingeht.
Je hochohmiger ein Kopfhörer ist, desto mehr Spannung
braucht er also.
Dies hat nur bedingt mit der absolut erzielbaren
Lautstärke zu tun: Musik lebt von schnellen Transienten,
die hohe Anforderungen an die Übertragungstechnik
stellen.
Und so kann ein schneller Impuls einen gewöhnlichen
+/- 15 Volt Verstärker leicht an sein Limit bringen.
Durch unsere hohe Betriebsspannung gewinnen Sie
doppelte Aussteuerungsfähigkeit.
STK Studiotechnik J. Klever Vertriebs GmbH, Alter Teichweg 61, 22049 Hamburg,
Tel.: 040/611612-0, Fax: 040/611612-23, eMail: info@stk-klever.de, www.stk-klever.de
TECHNICAL DATA
HPA
V200
VOLUME
230/115 V AC
LEFT
OUT
FUSE 0,25 AT
ATTENTION !! RISC OF ELECTRICAL SHOCK !!
PULL MAINS PLUG BEFORE OPENING !!
HPA V90 S. Nr
-
POWER
+
ATTENTION !! RISC OF ELECTRICAL SHOCK !! PULL MAINS PLUG BEFORE OPENING !!
PUSH
RIGHT
USB
PRE
GAIN
BAL IN
INPUT
16 Bit / 48 kHz
-12
-6
+6
+12
230/115 V AC
PRE
GAIN
MADE IN GERMANY
LEFT
IN
-12
-6
+6
+12
RIGHT
IN
-12
-6
+6
+12
PRE
GAIN
UNBAL
IN/OUT
LEFT
UNBAL
IN/OUT
BAL IN
HPA V100 S. Nr
FUSE 0,25 AT
VOLUME
230/115 V AC
PUSH
PRE
GAIN
POWER
+
ATTENTION !! RISC OF ELECTRICAL SHOCK !! PULL MAINS PLUG BEFORE OPENING !!
PUSH
RIGHT
USB
PRE
GAIN
BAL IN
INPUT
16 Bit / 48 kHz
UNBAL
IN/OUT
LEFT
PUSH
PRE
GAIN
-12
-6
+6
+12
-
POWER
RIGHT
OUT
-12
-6
+6
+12
+
MADE IN GERMANY
VOLUME
MADE IN
GERMANY
-12
-6
+6
+12
HPA V90
-
HPA V200
HPA
V100
HPA V100
HPA
V90
UNBAL
IN/OUT
BAL IN
HPA V200 S. Nr
FUSE 0,25 AT
2
0
10 kOhms
2
0
2
+6 dBu
8 dB
-4/+2/+8/
+14/+20 dB
2
(2)
10 kOhms
(2)
0
2
+6 dBu
8 dB
-4/+2/+8/
+14/+20 dB
2
(2)
10 kOhms
(2)
0
2
+6 dBu
8 dB
-4/+2/+8/
+14/+20 dB
5 Hz … 60 kHz
5 Hz … 60 kHz
5 Hz … 60 kHz
Damping Factor (in 50 Ohm Load)
Dynamic Range (A-wtd)
300
126 dB
400
128 dB
800
128 dB
Noise (A-wtd)
THD+N @ 10V / 100 Ohms (1W)
THD+N @ 4V / 32 Ohms (0,5W)
Crosstalk @ 1 kHz
Crosstalk @ 15 kHz
-102 dB
-108 dB
-102 dB
-110 dB
-90 dB
-100 dB
-109 dB
-103 dB
-115 dB
-95 dB
-100 dB
-110 dB
-103 dB
-110 dB
-95 dB
Max Output Voltage in 600 Ohms
Max Output Power in 600 Ohms
20,9 Veff
730 mW
19,6 V
640 mW
18,5 Veff
570 mW
Max Output Voltage in 100 Ohms
Max Output Power in 100 Ohms
15,2 Veff
2300 mW
14,5 V
2100 mW
14,8 Vef
2200 mW
Max Output Voltage in 50 Ohms
Max Output Power in 50 Ohms
9,4 Veff
1780 mW
10,5 V
2200 mW
11,6 Veff
2700 mW
Max Output Voltage in 32 Ohms
Max Output Power in 32 Ohms
6,4 Veff
1300 mW
7,4 V
1700 mW
8,0 Veff
1700 mW
Max Output Voltage in 16 Ohms
Max Output Power in 16 Ohms
3,0 Veff
550 mW
3,5 V
780 mW
4 Veff
1000 mW
Number of Outputs
2
2
2
Power Supply
Power Consumption
230 / 115 V
7 VA
230 / 115 V
10 VA
230 / 115 V
10 VA
Dimensions (WxHxD) mm
170x49x126
170x49x225
170x49x225
Unbalanced Inputs
Balanced Inputs
Impedance
Unbalanced Outputs
Balanced Outputs
Number of Channels
Nominal Input Level
Amplifier Gain
… with Pre-Gain
Frequency Range (-0,5 dB)
STK Studiotechnik J. Klever Vertriebs GmbH, Alter Teichweg 61, 22049 Hamburg,
Tel.: 040/611612-0, Fax: 040/611612-23, eMail: info@stk-klever.de, www.stk-klever.de