Rt Volksbox IDL 6650n User manual

Inverto Digital Labs
18 Duchscherstrooss, L-6868 Wecker, Luxembourg
Tel: +352 264 367 1 Fax: +352 264 313 68
e-mail: info@inverto.tv Web: www.inverto.tv
IDL 6650n
Advanced Hybrid HD+ Receiver
V140710
Language
English
1
German
25
Advanced Hybrid HD+
Receiver
User Manual
Model - IDL 6650N
En
Table of Contents
Notices   Before using the product   Remote Control   Setup   The Installation Wizard   Basic Operation     The Main Menu   HbbTV applications Connecting external USB & eSATA devices
Program Guide (EPG)   Control Panel
Channel Lists Editing   Technical Specifications   Troubleshooting   Warranty, service and support   2
4
6
7
8
10
13
14
14
14
15
19
20
22
23
Notices
Copyright (Copyright © 2010 Inverto Digital Labs )
Not to be copied, used or translated in part or whole without Inverto prior consent in writing except approval of
ownership of copyright and copyright law.
Warranty
This warranty does not cover parts which may become defective due to misuse of the information contained in this
manual. Read this manual carefully and make sure you understand the instructions provided. For your safety, be
aware of the following precautions.
Warning! Important Safety Instructions
CAUTION: TO REDUCE THE RISK OF ELECTRIC SHOCK, DO NOT REMOVE COVER (OR BACK). NO
USER SERVICEABLE PARTS INSIDE. REFER SERVICING TO QUALIFIED SERVICE PERSONNEL.
 
Warning 
• To reduce the risk of fire or electric shock, do not expose this apparatus to rain or moisture.
• To avoid explosion danger, do not dispose of batteries in an open fire.
CE MARK FOR EUROPEAN HARMONISED STANDARDS
The CE mark which is attached to these products means it conforms to EMC Directive (89/336/EEC) and Low
Voltage Directive (73/23/EEC).
WEEE Consumer Notice
The Inverto Digital Labs S.a.r.l. product you have purchased is subject to Directive 2002/96/EC of the
European Parliament and the Council of the European Union on waste electrical and electronic
equipment (WEEE) and, in jurisdictions adopting that Directive, is marked as being put on the
market after August 13, 2005, and should not be disposed of as unsorted municipal waste. Please
utilize your local WEEE collection facilities in the disposition of this product and otherwise observe
all applicable requirements. For further information on how to properly dispose of your product and for information specific to your country, please contact your vendor or visit the "Support" section
of our website: www.inverto.tv/support
open source software notice
the product uses certain open source operating system software distributed pursuant to GNU GENERAL PUBLIC
LICENSE version 2 and GNU LESSER GENERAL LICENSE version 2.1 each as defined and published by the free
software foundation, inc. the following gpl and lgpl software source codes used in this product can be provided.
GPL software
linux kernel
busybox
gzip
libgcc, libstdc++
LGPL software
wedison, cairo
ffmpeg
visit our website - www.inverto.tv - to view the full terms of the GNU GENERAL PUBLIC LICENSE (GPL) and the
GNU LESSER GENERAL PUBLIC LICENSE (LGPL).
WEB and Internet-based Applications
Web content and Internet-based services and applications are provided by third parties and can be terminated at
any time without any notice.
Important Information
• Should you experience a problem with this unit, please refer to the trouble shooting section of this user
manual.
• Please retain the original packaging, should it be necessary at some stage to return the unit.
Disposal of Old Electrical and Electronic Equipment (Applicable in the European Union and other European
countries with separate collection systems)
This symbol on the product or on its packaging indicates that this product shall not be treated as household waste.
Instead it shall be handed over to the applicable collection point for the recycling of electrical and electronic
equipment. By ensuring this product is disposed of correctly, you will help prevent potential negative consequences
for the environment and human health, which could otherwise be caused by inappropriate waste handling of this
product. The recycling of materials will help to conserve natural resources. For more detailed information about
recycling of this product, please contact your local Civic Office, your household waste disposal service, or the shop
where you purchased the product.
2
En
Copyrights
Television programmes, movies, video tapes, discs, and other materials may be copyrighted. Unauthorized
recording of copyrighted material may be against the copyright laws in your region. Also, use of this product with
cable television transmissions may require authorization from the cable television operator or transmitter/owner.
CAUTION: PREVENTION OF SCREEN BURN-IN
Continuous display of still images and graphics, such as on-screen displays, stock market tickers, and other
fixed (non-moving) patterns can cause permanent damage to the television. Plasma screen displays, projection
televisions, and CRT televisions are especially susceptible to this.
About this manual
• Instructions in this manual describe the operation using the controls on the remote. You can also use
the corresponding controls on the front panel with the same markings.
• The on-screen display illustrations used in this manual may not match the graphics displayed on your
television exactly.
Trademarks
‘Dolby’ and the ‘double-D’ symbol are trademarks of Dolby Laboratories
SAFETY PRECAUTIONS
This digital video receiver has been manufactured in accordance with international safety standards. For your own
safety, you should read the notes on safety precautions carefully, and take note of them, before operating your new
receiver. For your own safety, please be sure to follow these safety precautions.
• This product is for indoor use in moderate climates only.
• This product contains no user serviceable parts. The unit should only be opened or repaired by qualified
service personnel.
• The supplied AC power cable must be used to power this product. If the power cord becomes damaged,
it must be replaced. Always refer to qualified personnel.
• Check to make sure operating voltage of the product is identical with your local power supply, prior to
connecting it to the power socket.
• To prevent fire or shock hazard, do not place the product near objects filled with liquids, or near dripping
or splashing liquids.
• Install the product so the AC power cable can be unplugged from power socket immediately, in the
event of a problem.
• The unit should not be placed near sources of open flame. No open flame sources, such as candles,
should be placed on the unit.
• Should any solid object or liquid fall into the cabinet, unplug the product and have it checked by qualified
personnel before operating it any further.
• Proper grounding: For protection from lightning and static discharge the antenna connected to this
receiver must be connected to earth ground. The proper grounding can be achieved by connection to
the earth ground system of your house/building, or by a qualified installer.
Ventilation
• Do not expose the product to high temperatures, such as placing it on top of other product that produce
heat or in places exposed to direct sunlight or spot lights.
• The ventilation slots on top of the product must be left uncovered to allow proper airflow into the unit.
Do not stand the product on soft furnishings or carpets. Do not stack electronic equipments on top of
the product.
• Do not place the product in a location subject to extreme changes in temperature. The temperature
gradient should be less than 10 degrees C/hour.
• Place the product in a location with adequate ventilation to prevent the build-up of heat inside the
product. The minimum ventilation space around the unit should be 7 cm. The ventilation should not
be impeded by covering the ventilation openings with items, such as newspapers, table cloth, curtains,
etc.
Power Sources
• The product is not disconnected from the AC power source (mains) as long as it is connected to the
power outlet or wall socket, even if the product is turned off.
• If the product will not be used for a long period of time, disconnect it from the AC power outlet or wall
socket.
3
Before using the product
This chapter provides detailed description of the product and its accessories.
Package content
Front Panel
Menu
Exit
1
2 3
45 6 7
1. VFD Display
2. Standby indication LED
3. Standby key - Switches between operation and standby modes.
4. Channel Up key
5. Channel Down key
6. Channel Up indication LED
7. Channel Down indication LED
8. CA Interface - A slot for one smart card
4
8
En
Scena 6x (IDL6650n) Rear Panel Graphics
Rear Panel
LNB
Out
SPDIF
WiFi
LNB In
Electrical shock hazard! Do not open!
Elektroschock-Gefahr! Nicht öffnen!
950-2150Mhz
13/18V
Max. 400mA
22Khz
LAN
1
2
eSATA
3
TV
45
6
Audio R
AC 230V
50-60Hz
30W Max.
Made in China
7
Video
8 9
Audio L
SPDIF
Optical
10 11
Off
On
12
1. LNB In and LNB Out
LNB In Connects to the satellite antenna cable. LNB Out allows to connect to another digital receiver.
2. LAN (RJ45)
Connection to Local Area Network (LAN) at home.
3. eSATA
Connects to a external SATA devices.
4. WiFi Antenna
Connects to a Wireless LAN home network.
5. USB Host
Connects to a USB devices.
6. HDMI
Connects to the TV using HDMI cable for High Definition signals.
7. TV SCART
Connects to a TV SCART cable. This connection supports Standard Definition TV resolutions only.
8. Digital audio, SPDIF Coaxial output
Outputs digital audio signals (S/PDIF) for home cinema connection over coaxial connector.
9. CVBS video output
Connects to the TV or DVD/VCR recorder and outputs analog composite video signals. This connection
supports Standard Definition TV resolutions only.
10. AUDIO L/R
Connects to the TV or DVD/VCR recorder and outputs analogue stereo audio signals.
11. Digital audio, SPDIF optical output
Outputs digital audio signals (S/PDIF) for home cinema connection over optical connector.
12. On/Off switch
Powers on/off the receiver.
Note: The image shown may differ from the actual product
5
Remote Control
1
2
3
5
4
7
6
9
8
10
11
13
12
14
15
16
17
19
18
20
21
22
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
Standby – switches the receiver into standby mode
Mute – mutes the audio outputs of the receiver
Keypad – for user’s inputs
Teletext – launches the teletext browser
Help
Fav – selects the favorite list the user wants to be active
TV/Radio - displays the TV/Radio channel list
Exit – leaves the menu currently on screen
Menu – brings up the Main Menu on the screen
Subtitles/Audio – displays the list of available subtitle or soundtrack languages
Up, Down, Left, Right and OK – navigation and select keys
Info – displays detailed program information
Back - toggles through recently watched channels
Guide – displays the TV program guide
Volume up/down
Channel up/down
Record
Instant replay – replays the last 30 seconds (during playback or time-shift)
Color keys used for selection in On-Screen-Display menus
Playback navigation keys (see details below)
V-Format – selects the picture resolution
16:9 – sets the picture format to 16:9
- Fast Rewind / Slow motion - press to change the speed
- Pause / Play - Pause during playback or live TV (Time shift)
- Fast Forward / Slow motion - press to change the speed
- Goes back to previous bookmark during playback or to previouse file in playlist
- Stop
- Goes back to next bookmark during playback or to next file in playlist
Batteries
Batteries are required to operate the remote control (supplied with the unit). To insert the batteries, open the
battery compartment cover on the rear of the remote control. Insert the batteries (AAA size, 2 x 1.5V), by
matching the (+) and (-) markings on the batteries to the markings inside the battery compartment. Close the
compartment cover.
Notes
• Spent batteries should not be discarded in your domestic refuse. In most countries, you are legally
obliged to ensure spent batteries are properly recycled.Use the batteries correctly to avoid possible
leakage and corrosion. Do not touch the liquid with bare hands, should leakage occur.
• Do not use a new battery with an old battery, or batteries of different manufacturers.
• Do not attempt to recharge the supplied batteries
• If battery leakage occurs, wipe out any liquid inside the battery compartment and insert new batteries.
Using the Remote Control
• For best results, point the remote control directly at the receiver while pressing keys
• Do not place the receiver in a location exposed to direct sunlight or bright fluorescent lighting, as this
may interfere with the receiver and cause it not to respond to the remote.
6
En
Setup
This section explains the most important functions to ensure that you can directly watch television with your new
digital receiver. Please note, additional adjustments may be required.
Note: Do not connect the digital receiver to the main power yet.
Connecting the Antenna and LNB (Low Noise Block) to the digital satellite receiver input
Connect the LNB on the satellite dish antenna directly to the digital receiver using the “LNB in” connector of the
receiver, by means of a coaxial cable. You may use the loop-through connector to connect to a second receiver.
Connecting the TV set
The digital receiver and TV set can be connected by means of a SCART cable (not supplied) or HDMI cable
(Optionally supplied).
Simply connect the two ends of the cable you select to use in connecting the receiver to the TV set. The SCART
connection ensures that audio and video signals are transmitted to the TV set in optimum quality.
The HDMI connection is recommended for HD TV. In case the TV has a HDMI input connector, a special all-digital
interface that provides the highest picture quality, connect the product to the TV with the HDMI cable.
Connecting the Network
The receiver connects to the internet through the internet router or DSL/cable modem in your home. The receiver
can connect to the router or DSL/cable modem via the Ethernet or Wi-Fi interface depending on the interfaces
supported by your router or DSL/cable modem equipment.
1. Connecting via the Ethernet port:
Connect one end of the Ethernet cable to the receiver and the other end to the LAN port at the router or DSL/ cable modem.
2. Connecting via the Wi-Fi interface
Set the options for the Wi-Fi:
* Network Name (SSID): Select the network name of your Wi-Fi access point from the list.
* Security Type (WEP, WPA, WPA2): The receiver supports WEP 40/128bit ASCII, WEP 40/128bit HEX, \
WPA and WPA2. The settings of the security type of the Wi-Fi and the receiver shall be the same.
* Password: When using the security type, you must set the password. Enter the same password in the Wi-Fi
setting menu.
Note: To improve quality of service, keep the distance between the Wi-Fi access point and the receiver close.
Connection to a DVD recorder or video recorder
The DVD recorder or video recorder may be connected to the receiver via a SCART connection or the CVBS video
and analogue stereo audio outputs.
Note: The A/V output of the DVD recorder or VCR needs to be connected to the TV directly and cannot be connected to the receiver.
Connection to a hi-fi system
The audio quality of digital TV and radio programmes can be enjoyed even more when reproduced through a hi-fi
audio system. To do this, use a RCA cinch stereo cable to connect the sockets marked Audio L/R on the receiver
to one of the inputs of your hi-fi system marked either Line, Aux or Extra.
If your hi-fi system is equipped with a digital audio input, you may use a digital RCA cinch cable to connect the
electrical (Coax) digital audio output of your receiver (socket SPDIF) to your hi-fi or Dolby Digital system. The
receiver is also equipped with an optical digital output. If your hi-fi system is equipped with an optical audio input,
you may use an optical cable to connect your hi-fi system to your digital receiver.
Connection to main power supply
After all the connections are done you can connect your digital receiver to power. Just before plugging a power
cable into the wall connector put the power switch, on the rear panel, in position 0 (off).
7
Connection Diagram
Home Network
Digital Audio
LNB
Out
LNB In
WiFi
950-2150Mhz
13/18V
Max. 400mA
22Khz
LAN
eSATA
SPDIF
Electrical shock hazard! Do not open!
Elektroschock-Gefahr! Nicht öffnen!
Analogue Audio
Audio R
AC 230V
50-60Hz
30W Max.
Made in China
TV
Video
Audio L
SPDIF
Optical
Off
On
Video output only
eSATA devices
VCR/DVD recorder
USB devices
The Installation Wizard
The first time you turn on the receiver, a “Quick Start
Guide” menu will be open to assist you with the initial
settings. This menu will also appear after you do a
Factory Reset.
Use the Green and Red keys on the remote control
to navigate forward or back through the wizard steps.
Press the OK button to edit a parameter and select its
value from the drop list that will appear on the right
side of the screen.
Country and Menu
language
This is where you can set your country and the menu language related parameters of your digital receiver. Select
the language to be used for all menus.
Note: This does not change the language for information about programs shown in the EPG.
Press the Green key on the remote control to continue to Antenna settings.
Antenna Settings
Satellites
To set up the receiver for the type of antenna connected, follow the instructions below.
Select the satellites you wish to receive with the receiver. Each of the satellites in the built-in satellite list is
configured with predefined default parameters. You may press the Blue button - Advanced settings - to edit these
values. See below details of the Advanced Settings.
8
En
Advanced Satellite settings
LNB Type Select Universal for most standard LNBs,
or Unicable if you have a Unicable LNB or Unicable
multiswitch.
Satellite
Use this option to select the satellite for which you
would like to set the position. Use the color keys on
the remote control, as shown at the bottom of the
screen, to delete or add a satellite from the satellite
list and set their individual settings.
LOF Low and High Band
The LOF (Local Oscillator Frequency) of the
LNB is usually printed on the LNB itself or in its
documentation. You can set the High and Low LOF
frequencies to match the LNB here.
Band switching
The receiver uses a 22kHz signal to control the band
of the LNB. If you do not know if your LNB supports
this feature, set the option to Auto.
DiSEqC type and DiSEqC input
You can connect up to two cascadable DiSEqC
switches to the receiver. This option allows you to set
the type and input port for each switch.
Reference transponder
This option allows you to set which transponder is
used as the reference.
Transponder number
Use this option to select a transponder from the builtin transponder list. Once selected from the list, the
Frequency, Polarity and Symbol rate fields will be
updated accordingly. Alternatively you can set these
fields manually.
Frequency
Set the frequency of the reference transponder.
Polarity
Set the polarity of the reference transponder.
Symbol rate
Set the symbol rate of the reference transponder.
Tuner IF and Channel ID (Unicable only)
This option allows you to select the Unicable Tuner IF
frequency (also known as User Band frequency) and
the channel ID for the receiver. In a typical Unicable
installation, you are able to connect multiple receivers
to a single LNB or Multiswitch output, with each
receiver set to connect to a different Unicable user
band and channel ID.
Signal strength and signal quality bars
In two level bar meters, on the right side of the screen,
the user can see the strength and quality of the signal
coming from the antenna dish to the tuners. These
two meters can be used while doing a fine-tuning of
the antenna position. The antenna has to be adjusted
to have maximum possible signal strength and signal
quality.
9
Channel search
In order to view video programs, you must first do a
channel search. Select the search scheme you wish
the wizard to follow:
* Select Automatic (HD+) to search for channels on
HD+’s bouquets.
* Select Satellite search to search for channels on all
transponders for the selected satellite
* Select Predefined List to restore a predefined
channel list associated with the the Country you
have selected earlier. For some countries, a default
channel list is shared.
Finding and storing the channels
Once the options are set, press the “Green” key on the remote control to start the channel search. Once a channel
search is started, a progress bar and list of channels found will be displayed. At any time, you may stop the search
by pressing Exit on the remote control. After the channel search is complete, press the “Green” function key on the
remote control to save the channel list and exit.
Basic Operation
Program Navigation
• You can use the numeric keys on your remote control.
• You can use the directional keys “Up” and “Down” on your remote control or on the front panel of the
receiver.
• You can use the P+ and P- keys on your remote control
• Select your viewing list by pressing the “TV/Radio” or “FAV” key, select with the navigation key ”Left”
or ”Right” the programme list, and confirm the selection with “OK” key.
Volume Control
Volume Control allows you to adjust the audio volume.
1. Press the Volume +/- key to adjust the audio volume.
2. Press the MUTE key to stop the audio temporarily.
Note: The mute function remains set while you switch channels.
10
En
Program Information (info-banner)
Program information is always displayed for a certain period of time whenever you switch channels. You can
view the program information by pressing the Info key while watching a program. Press the Exit key to hide the
info-banner.
1. Channel number and name
2. Use the Up and Down arrow keys of the remote control to change channels
3. Current program name and timeline
4. HbbTV web service notification - The icon appears when a web-based service is available along the broadcast on this channel. Press the red color key on the remote control to launch the service on screen
5. Use the Left arrow key of the remote control to scroll through valid options for the current channel and program. The icons on the right side describe the options - see below detailed description for each icon.
6. Parental rating information (displayed if available with the program broadcast)
7. Satellite signal quality bar
8. Program encryption information
9. Teletext information (displayed if available with the program broadcast)
10. Program timeline information
11. Active recording notification
12. Volume
13. Current time and date.
14. Name and schedule of the next program
15. Use the Right arrow key of the remote control to scroll through program information, mini TV Guide, Full TV Guide and event scheduling.
Sleep timer
Subtitles
Resolution
Parental control
Audio format
Add to favorite
Soundtrack
Format
11
Add to favourite
Scroll left with the Left arrow button when the Info-banner is displayed. Add the current channel to one of the
available favourite lists.
Subtitles and Soundtracks
Some TV broadcasters provide several audio
channels (Soundtracks) or subtitles information,
carrying commentary in various European languages,
to accompany the TV image.
Press the ’’Audio/Subtitles” key on your remote control
or scroll left with the Left arrow key when the Infobanner is displayed until the Subtitle or Soundtracks
titles are displayed with the available subtitling or
audio languages. Use the directional keys on the
remote control to make a selection.\
ASPECT RATIO
When the info-banner is displayed, scroll left with the
Left arrow key until the Aspect ratio title is displayed.
Press the Down arrow key and use the arrow keys to set the picture aspect ratio.
Resolution
Resolution allows you to set the video resolution of the picture.
1. Press the V-Format key.
2. The current resolution will be displayed.
3. Each time you press the V-Format key, the resolution changes in the following sequence: 576i/p -> 720p ->
1080->1080p -> original. Alternatively, scroll left with the Left arrow key till TV Resolution title is displayed.
Press the Down key to set the resolution.
Audio format
When the program info-banner is displayed, scroll left with the Left arrow key until the Audio format banner is
displayed. Press the Down arrow key and use the arrow keys to select the audio format over the digital audio
outputs of the receiver.
TM
TM
Notes: Dolby Digital and Dolby Digital Plus transmissions are down mixed to analogue stereo signals or looped
through “as is” over the digital audio outputs.
Some Dolby (TM) broadcasts contain stereo or stereo+center audio data and not complete 5.1 audio channels.
Sleep Timer
You can use the Sleep timer to specify a time (e.g.
at night) at which the receiver is to switch to standby
mode. This is particularly useful if there is no person
available at this time to manually switch the receiver
to the standby mode. Scroll left with the Left arrow
key until the Sleep Timer title s displayed and set the
time for automatic switch into standby mode.
Note: When switching to standby mode, the receiver
is also able to switch off some TV sets with “Slow
Blanking” on the SCART connector.
Teletext
If teletext information is available on the current
symbol will be shown in the
channel, the
channel information banner. You can press
on the remote control to display this
the
information. You can use the numeric keys 0-9,
on the remote control, to enter a three-digit page
number.
12
En
Standby mode
You can put the receiver in standby mode to reduce the power consumption while the unit is not in use. The
standby mode turns off some parts of the receiver, but does not fully turn off the receiver, allowing it to start up
again very quickly when the unit is turned on. If Economic is set (see User Preferences section), the receiver will
enter a deep sleep energy saving mode when switched to standby mode. When in standby mode, the standby LED
indication will be shown on the front panel.
The Main Menu
Besides the programme that is received from the
TV station, your digital receiver is able to display
different information on your TV screen like: Volume
bar, Menu, Pop-ups… All those things are used as
an interface between the receiver and the user (also
called GUI - Graphical User Interface or OSD - On
Screen Display). The actual GUI display generated
by your receiver may differ slightly from those shown
on the picture, as continuous updates of the software
may alter the appearance or even the structure of the
menus.
Navigation within the GUI display is effected by the
four directional keys and “OK” key, which is used
to confirm a selection, as well as in some cases by
means of the coloured function keys. To enter into main menu, press “Menu” on your remote control. Being in a menu and pressing “Menu” key you will
completely exit from all the open menu pages. Using “Exit” key you will exit only from the last open menu page.
TV
* Select “Live TV” to watch live TV from the default channel list.
Guide (EPG)
There are two types of Guides - Full Guide and mini Guide. This entry provides direct access to full TV and Radio
listing (Full Guide) of a specific day within the coming week.
The EPG (Electronic Program Guide) gives you information about current broadcasted programmes as well as the
schedule and information for future programmes. The mini Guide is accessible through the program info-banner.
See detailed description on the Full and mini Guides in the Program Guide chapter.
Note: In order for the EPG to function properly, the time and date must be set correctly.
Media
This entry provides various filters allowing direct access to pre-defined media folders:
- Select “All” to view the list of all media files available on the storage device.
- Select “Movies” to view a list of all the movie files on your storage device
- Select “Music” to view a list of all the music files on your storage device i.e. .mp3 files.
- Select “Photos” to view a list of all the photo files on your storage device i.e. .jpg or. bmp files.
- Select “Home videos” to view a list of all the home video files on your storage device i.e. .avi files from your
video camcoder.
Web
This entry provides direct access to the third-party internet-based applications and services:
- Web videos
- Web radio
- Web applications
and more.
Note: Internet-based services and applications are provided by third parties, are not under Inverto’s control and
can be terminated at any time without any notice.
Radio
* Select “Live Radio” to listen to live Radio from the web or radio channel list.
* Select “Edit Radio list” to edit or create Radio channel lists. Editing and managing Radio channel lists are
performed in the same way TV channel lists are edited and managed as explained earlier in the document.
Control panel
To access “Control panel” , press “Menu” and scroll down to select “Control panel”. You may select the a settings
category using the navigation keys.
Please see the Control Panel chapter later in this manual for a detailed description of all settings and their
options.
13
HbbTV Applications
Your Volksbox receiver supports HbbTV - hybrid reception of content from satellite and from the internet (HbbTV
= Hybrid Broadcast and Broadband TV).
In order to enjoy HbbTV services, your receiver must be connected to the internet (through wifi or LAN
connection).
Through HbbTV, you will be able to access new services from leading broadcasters and online services and
application providers – including video on demand (VoD), interactive advertising, web applications, games and
social networking as well as programme-related services such as digital text and EPGs.
The HbbTV services are provided and signalled to the receiver by the broadcasters (i.e. ARD, ZDF, RTL etc.).
As soon as you tune to channel, the receiver will identify the HbbTV service of the channel (if available) and will
launch it through its built-in web browser. When the HbbTV service is launched, some keys of the remote control
will have new functionality. Follow the instructions on the screen to navigate and operate the service accordingly.
Pressing the EXIT key of the remote control will leave the HbbTV service and will return to you the full control of
the receiver.
The HbbTV services may be disabled, launched automatically or provide on-screen notification - please see
more details on HbbTV settings under the User Preferences section.
Note: HbbTV services rely on your internet connection and therefore performance depends on the speed of your
connection.
Note: Like any other internet-based services and applications, HbbTV services are provided by third parties, are
not under Inverto’s control and can be terminated at any time without any notice.
Connecting external USB & eSATA
devices
Your digital receiver is equipped with a USB and eSATA connections at the back panel.
When you connect a mass storage class device, the receiver will automatically initialize the device and will
display an indication that the device is connected.
Notes: - Supported file systems - Fat16, Fat32, Ext2
- Format Device requires entering the PIN code
(default ‘0000’).
Program Guide
The following sections provide detailed description of the two types of program guides - Full Guide and mini
Guide.
Full Guide - Grid View
The Guide grid view can be displayed by pressing
the Guide key , selecting the Guide entry in the Main
menu or by scrolling right with the Right arrow key
when program info-banner is displayed.The Guide
data is provided by the TV broadcast channels. The
receiver will display the EPG data that is available
for each channel. However, the receiver can only
display what is provided by the broadcast and has
no influence on the quality or reliability of the data.
While you are watching TV, the data will be loaded
and displayed while you using the Guide.
Note: The message «No EPG Information» means
that the data is not provided by the channel, or the data is not yet received.
14
En
The receiver is able to display the programs available on the channel currently selected, indicating the current
programme as well as all following programs. This allows you to quickly obtain an overview of programs being
broadcasted that day, and possibly those of the next several days as well, depending on the availability of the EPG
data from the broadcaster. You can use the directional keys “Up” and “Down” to select specific channels and the
directional keys “Right” and “Left” to search forward and backwards in the programme schedule. The synopsis of
the programs you navigate through is displayed above the grid view.
Use the Red key on the remote control to toggle between Full Guide grid view and Quick View (see below).
Use the Green key on the remote control to toggle between Full Guide grid view and a Single Channel View (see
below).
Single channel view
Press the “Green” function key on your remote
control to toggle between the Full Guide grid view
and the Single channel view. The Single channel view
makes it easier to see an overview of programs or
an individual channel, e.g. to search for repeats of a
movie or to control the timer for a specific channel.
Mini guide
When the program info-banner is displayed, scroll
right with the Right arrow key to the mini-Guide banner. The program synopsis will be displayed above
the banner. Press the Down arrow key and navigate
with the arrow keys through the programs listed on
the mini Guide banner. The synopsis of each program
is displayed and you may set a reminder for future
programs by pressing the OK key on the remote.
Control Panel
In this chapter, all options of the Control Panel menu
will be described. In each of the settings screens,
use the Right arrow key to view the available options
for each parameter on the right side of the screen,
press OK to effect a selection and the Left arrow key
to go back to the parameter list on the left side of
the screen.
User preferences
This is where you can set the basic parameters of
your digital receiver.
Default TV Channel list
Select the TV channel list that will be used by default
when operating the receiver.
Default Radio Channel list
Select the Radio channel list that will be used by default when operating the receiver.
Pop-up Timeout
When switching between programmes, for instance, a message is briefly displayed with programme information
(Now/Next EPG). The duration that this message is displayed can be set, from 1 to 9 seconds.
History depth
You can set the history of previously selected programmes from 1-5, and then use the “Back” key on the remote
control to switch between them.
Software updates
•
Automatic software update: When set to “On” your receiver will be automatically updated while in standby, according to the settings in the sub-menu “Software update behavior”. By choosing “Off” updates will
not be performed automatically.
•
Software update behavior: By choosing “Notify”, you will receive a pop-up message when a new update
15
is available. By choosing “Download and notify”, you will receive a pop-up message when a new update is
downloaded. By choosing “Download and Auto-install”, any update will be automatically installed.
Energy mode
You can switch the receiver into three different stand-by modes:
•
Rapid start-up : If you prefer to get picture and sound immediately after pressing the “On” button, use this
option.
•
Light stand-by: Power consumption is reduced while the unit is not in use. This mode turns off some parts
of the receiver, allowing it to start-up again quickly when the unit is turned on.
•
Economic: The receiver will enter into a deep-sleep energy-saving mode (< 1W, extended start-up time
appr. 25 seconds). When in “Economic” mode, only the stand-by LED indication will be lit.
Software update
Configure the way software updates will be applied to the receiver.
HbbTV mode
* Disabled - HbbTV services/applications are disabled.
* Auto-start - HbbTV services/applications are automatically launched.
* Notify - HbbTV services/applications are notified on screen and the user may choose to launch them (most of
the time by pressing the red color key of the remote control).
TIme /Date
Use this menu to set the time and date.
Automatic Time Update
If the “Automatic Time Update” is set to “On”, the
receiver will receive the time and date automatically
from the broadcast signal.
Note: Some networks may transmit incorrect time
or date.
Date
Use this option to manually set the date.
Local Time
Use this option to manually set the time.
Time Zone
The DVB standard broadcast time and date is for the GMT time zone. In order to display the local time correctly,
you must set the local time zone.
Note: If daylight savings is enabled then the receiver is changing automatically the time on the following
condition (valid for Europe with no time limit).
• summer times begins and ends at 1:00 am universal time (Greenwich mean time)
• it begins the last Sunday in March
• it ends the last Sunday in October.
This is done in disregard of DVB broadcasted
information.
Languages
Use this option to set your preferred language
for the on-screen menus, primary and secondary
subtitling and soundtracks languages.
16
Parental CONTROL
Not all TV and radio programmes are suitable for
listeners or viewers of all age groups. The digital
receiver therefore provides an active parental control
En
(lock) function, allowing you to block individual channels by means of a four-digit security PIN code (Personal
Identification Number) or restrict content viewing based on restriction rating data if available with the program
broadcast. The default PIN is ‘0000’. Use the Change PIN option to set a new PIN any time.
Use the Set Access Rights Level option to control the access to channels, system settings or both.
Note: In case you forget your pin code, call customer service.
Network settings
The receiver can connect to the internet through your
home network router or DSL/cable modem. Connection to the internet allows you to access internetbased content, applications and services offered by
the broadcasters or over the public internet. Use
“LAN” (wired) if the receiver is connected to your
home network over the Ethernet port or WLAN (wireless) if it connects to a wireless router in your home
network.
Channel search
The receiver supports automatic and advanced channel search modes. The automatic channel search was
described under the chapter of “the installation wizard”. The following section focuses on the advanced channel
search which is a customized search mode.
Advanced channel search
The advanced channel search allows you to make a channel search with customized search parameters.
Satellite
Use this option to select which satellite to search.
Frequency
Use this option to set the frequency of the transponder to search.
Polarity
Use this option to set the polarisation of the signal between horizontal,
vertical, right and left circular.
Symbol rate
Use this option to set the symbol rate for the signal.
FEC
Use this option to set the FEC (Forward Error Correction).
PIDs
Use this option to set the PIDs between automatic and manual. If you choose manual, you can set the individual
Audio and Video PIDs and the PCR.
Video PID
Use this option to manually set the Video PID.
Audio PID
Use this option to manually set the Audio PID.
PCR PID
Use this option to manually set the PCR PID.
Channels
• Select All to search for all Free-to-Air and encrypted channels.
• Select Free-to-air to search only for Free-to-air
channels.
• Select HD+ to search channels on HD+’s bouquets only.
17
DVB-S2
Define whether searching shall cover DVB-S2 transponders as well.
Finding and storing the channels
Once the options are set, press the “Green” key on the remote control to start the channel search. Once a channel
search is started, a progress bar and list of channels found will be displayed. At any time, you may stop the search
by pressing Exit on the remote control. After the channel search is complete, press the “Green” function key on
the remote control to save the channel list and exit.
Factory settings
Use this option to reset the receiver to default settings.
This may be necessary when a large number of
settings have accidentally been made incorrectly, for
example.
Factory Defaults
Press the “OK” key and confirm with the “Green”
function key, if you want to reset the unit to the
“Factory default” settings.
Note: Using this option will delete all data stored in
the channel lists, and favourite lists.
After this, the “Installation Wizard” will be open.
Please refer to the Installation Wizard section of this user manual for further information.
Preprogrammed Channel Lists
Use this option to reset your TV channel lists to the receiver’s preprogrammed default program lists.
system update
This option supports three ways to update the software of the digital receiver: Over The Antenna (OTA), through
the USB port or over the internet.
When this option is executed, the receiver will automatically search for new software version at three sources in
the following order - (a) on a USB disk, (b) over the internet and (c) over the satellite.
As soon as identifying the first source containing a newer software version, the receiver will reboot into a
software download mode and will start downloading the new software from the identified source.
In order to update from a USB disk, you need to download the updated software file from our website to the root
directory on the USB disk first. The USB disk should be plugged in the USB port before executing the System
Update option. Do not remove the USB disk until the complete software update process is completed.
In order to update over the internet, the receiver must be connected to the internet over a LAN or wifi connection.
Remove any USB device from the USB port before you execute the System Update option.
If the System Update option is executed but there is no USB disk connected and no internet connection, the
receiver will search for a newer software version over the satellite. This procedure may take very long time
depending on the size of the new software file and therefore it is recommended to use the USB or internet
methods described above for software updates.
After the fnew software file was downloaded, the
receiver will store the new software and automatically
restart. All user preferences and channel lists will
remain unchanged.
Caution: Be careful not to interrupt the software
update process by removing the USB stick,
disconnecting the internet or turning off the receiver,
or otherwise interrupting the installation process. If
the installation is interrupted by accident, such as by
a power failure, the receiver may not boot up properly
afterwards.
18
En
System information
This menu displays information related to the
software and hardware version of the receiver. This
information may be required if you request service or
repair.
Audio/ Video Settings
This is where you can set the basic audio and
video parameters of your digital receiver related to
connections on rear panel.
Digital Audio Out
Use this option to specify desired audio format on
the digital audio outputs (SPDIF). This option is valid
for the optical and coax outputs.
HDMI Video output
Use this option to specify the video output format on the HDMI connector.
TV SCART
Use this option to specify the video output format on the TV SCART connector.
HDCP
Use this option to set HDCP protocol over the HDMI connection ‘On’ or ‘Off’.
Antenna Settings
Antenna settings options were described under the installation wizard chapter.
Smart card
If your receiver is equipped with Conditional Access features, such as a CI or CA slot for a smart card, additional
options may be available in the menu. Please consult your installer or card provider for information regarding
use of your specific card.
Channel Lists Editing
Use the channel list editor to create , edit and organize
all of your TV, Radio and Favorite channel lists.
You can access the channel list editor from the Main
menu (press Menu -> TV -> TV list editor) or by
scrolling right with the Right arrow key when the infobanner is displayed.
The Main TV and Main Radio lists contain all of the
TV and Radio programmes found during auto and
manual search (see chapter Channel search). In a
table, you can see the channel numbers and names.
On the right side, there is a small preview screen, and
at the bottom you can see all available options.
Favourite lists
Your receiver allows you to create separate lists of personal favourite programmes. This means that each member
of the family, for instance, can create his or her own list of personal favourites, sorted according to their individual
preferences. Use the color keys at the bottom of the screen to manage the favorite lists.
You can add, remove, or rename favourite lists as well as edit existing favourite lists.
Note: It is possible to put TV and radio programmes in the same favourite list.
Set the active list
The digital receiver has minimum three lists: Main TV, Main Radio and My Favorite. You can add additional favorite
lists as well. Once you select one of the lists, this list will become the active list that will be used for zapping.
To select a list, you can use the TV, Radio, or Fav keys on the remote control.
19
Technical Specifications
General information
- Full HD+ compliant
- Wifi and Ethernet connection, HbbTV support
- High Definition (Full HD - 1080p) and Standard Definition compatible
- Deep standby low power mode
- Nagravision CAS embedded
- Number of channels: 6000
- Number of favourite list: 8
- EPG: up to 7-days based on SI information
- JPEG and MP3 decoding
Satellite Front-End
- Modulation: DVB-S/S2
- Input connector: F-connector (with Loop-through)
- Frequency range: 950-2150 MHz
- Symbol rate range: 1-45 MSym/s
- Input level: - 25 to - 65 dBm
- LNB voltage: 13/18V max 400 mA
- Tone control: 22 kHz
- DiSEqC, mini-DiSEqC, Unicable
Video decoding
- MPEG2 MP@HL, MP@ML, MPEG4 AVC high profile level 4.1
- Max resolution 1920 × 1080p
- Supported resolutions:
576i/p over CVBS video and SCART connectors
576i/p,720p ,1080i,1080p over HDMI interface
- Standard PAL
- Aspect ratio: 4:3 and 16:9, Automatic adjustment for 16:9 TV sets, Letter Box supported
Audio decoding
- Mono, Dual channel, Stereo, Joint Stereo, MPEG1, MPEG2, mp3, AC3
- Digital Audio - via S/PDIF interface
Dolby Digital pass through
PCM data output
Regulatory compliance
- Compliant to CE:
89/336/EEC (EMC)
73/23/EEC (low voltage directive)
-ROHS 2002/95/EG compliant
Power requirements
- Mains input voltage: 230V~
- Mains input frequency: 50 / 60 Hz
- Power consumption: Typ.: 14W, Max: 30W
- Standby modes: Standard - less than 5W, Economic - standby mode - less than 1W.
Physical Specification
- Size (W * H * D): 260mm * 52mm * 212mm
- Operating temperature: +5°C to +35°C
- Storage temperature: -20°C to +60°C
Connectivity
- 1 x USB2.0 High Speed Host port
- 1 x 10/100Mbps Ethernet port, RJ45
- 1 x Wifi 802.11 b/g
Rear panel Interfaces
- Front-End:
Input connector: IEC169-2, Socket (F-connector for Satellite front end)
Loop Through connector: IEC169-2, Plug
- TV SCART connector:
20
En
CVBS (output), RGB/YUV (output)
L&R Audio (output)
Fast Blanking (output)
Slow Blanking (output)
- Digital Audio SPDIF: 1 * Coaxial (RCA), 1 * Optical
- CINCH (RCA): Audio L/R and CVBS (RCA)
- HDMI
- USB host socket (Type A)
- Wifi antenna connector
- eSATA port
Front panel
- Standby, Channel Up/Down keys
- VFD display
- 1 Standby LED Indicator
- 1 IR Sensor
- 1 Smart card reader
Accessories
- User manual: English, German.
- Remote Control unit with 2 batteries
- HD+ smart card
- Wifi antenna
- HDMI cable (Optional)
21
Troubleshooting
Possible causes
Possible
solutions
No power supply
Check connection cables
Short circuit in coaxial cable
Disconnect device from
mains power supply,
eliminate the short circuit
in the coaxial cable or
connections, reconnect, and
activate device
Defective or missing cables
Check connecting cables
Wrong video format selected in the
OSD settings
Check the settings to make
sure your TV supports the
selected format
Small blocks in the video,
occasionally no sound, occasionally
no signal
Signal too weak
Check for defective cables
or connectors. Alternatively,
reduce the coaxial cable
length.
The displayed time differs from the
current program
Incorrect time settings
Check the settings and
correct the time.
The CI module or CA card is not
correctly inserted
Re-insert the Card and/or
module
The CI module or CA card belong to
a different decoding system
Use a CA module or Card for
the specific decoding system
Device is set to a Radio channel
Change to TV mode
The batteries are weak
Replace the batteries
The batteries are installed
incorrectly
Install the batteries,
observing the correct
polarity, as marked in the
battery compartment
The remote control is not pointed
directly at the receiver
Aim the Remote Control
directly at the front of the
receiver
The front of the receiver is blocked
Remove the obstruction from
in front of the receiver
The frequency has changed
Start a channel search
There is a problem with the signal
Check all cables and
connectors connected to the
RECEIVER.
Error
No image, no sound, no display
Scrambled programs are not
received
Sound OK, but no image
The Remote Control does not work
Previously receivable programs are
no longer received
22
En
Warranty, service and support
This Limited Warranty applies only to the Product sold by Inverto Digital Labs, 18 Duchscherstrooss, L-6868
Wecker, Luxembourg (hereby, the “Company”) the Customer purchase for his own use and not for resale. The
term “Product” in this Limited Warranty does not include any software programs, whether pre-loaded with the
Product, installed subsequently or otherwise.
1. Disclaimer and exclusion
except as specified in this limited warranty, the foregoing warranties are given and accepted in lieu of any and
all other warranties or conditions, express or implied, including, but not limited to, the implied warranties or
conditions of merchantability and fitness for a particular purpose.
to the extent an express or implied warranty cannot be excluded in some states or juridictions, the above
exclusion may not apply. in that event, such warranties are limited in duration to the warranty period. no
warranties apply after that period.
because some states or jurisdictions do not allow limitations on how long an implied warranty lasts, so the above
limitation may not apply.
this limited warranty gives customer specific legal rights, and customer may also have other rights which vary
from jurisdiction to jurisdiction.
customer is advised to consult applicable state or country laws for a full determination of your rights.
This disclaimer and exclusion shall apply even if the express warranty set forth below fails of its essential
purpose.
2. Limitations of Liability
Under no circumstances shall the Company or its supplier be liable for (a) damage to, or loss or corruption
of programs, data or media, or (b) any damages whatsoever (including, but not limited to, direct or indirect
damages, loss of business profits, lost savings or other special, incidental, exemplary or consequential damages
whether for breach of warranty, contract, strict liability, tort) arising out of or resulting from the use of or inability
to use the products and/or the enclosed written materials or the provision of or failure to provide support
services, even if the Company, its supplier, an authorized Company representative, service provider or dealer
have been advised of the possibility of such damages or of any claim by any third party. Any liability of the
Company or its supplier which is not excluded shall be limited to the purchase price of the Product.
Some jurisdictions do not allow the limitation of incidental or consequential damages so this limitation may not
apply fully to the Customer, but such limitation shall apply to the maximum extent permitted by applicable law.
3. Application of the Warranty
The Company warrants the Product against critical failure resulting from original manufacturing defects in
workmanship or material, under normal use. The company does not warrant any uninterrupted or error-free
operation of the product or that all deficiencies, errors, defects or nonconformities will be corrected.
Unless the company specifies otherwise, this warranty extends only for the original user of the Product and the
Warranty applies only in the country or region in which the original user purchases the Product to the Company
or a Company Reseller in case of a resale.
4. Warranty period
The warranty period of the Product is 24 months. The warranty period for the Product starts at the day of
purchase (purchase invoice date) of the Customer, and in case of a resale by the Company Reseller not more
than 45 days after the production date marked on the Product.
This Limited Warranty extends only to the original end-user purchaser of the Product and is not transferable to
anyone who obtains ownership of the Product from the original end-user purchaser.
5. Limited Warranty Exclusions
This Warranty with respect to the Customer’s Product is subject to the following exclusions:
(i) Failure or damage resulting from misuse (including but not limited to use of any Product capacity or capability,
other than that authorized by the Company in writing), accident, modification, unsuitable physical or operating
environment, or improper maintenance by the Customer;
(ii) Failure caused by a Product for which the Company is not responsible;
(iii) Any non-Company Products, including those provided with, or installed on, a Company Product at the
Customer request;
(iv) Accessories, supply items and consumables (e.g. batteries), and structural parts (e.g. frames and covers);
(v) Service of Product alterations;
(vi) Service of a Product on which the Customer is using capacity or capability, other than that authorized by the
Company in writing;
(vii) Any Product not manufactured by or for the Company, or sold to an end-user in a country not covered under
this Warranty;
(viii) Loss of any, or damage to, programs, data, or storage media. The Company may opt to replace the Product
23
submitted for warranty services and, thus, any data stored on the original Product may become permanently
inaccessible.
This Limited Warranty is voided by removal or alteration of identification labels on the Product or its parts.
Any technical or other support provided for a Product under warranty, such as, “How to” questions and those
regarding the product set-up and installation, is provided WITHOUT WARRANTIES OF ANY KIND.
The Company is not liable for any transport/delivery/insurance costs, import duties, taxes, licensing fees and any
charges from telephone/fax communication as consequence of the failure of the Product.
6. Service during the warranty period
In the event the Product is found to be defective within the warranty period, Customer’s sole and exclusive
remedy and the entire liability of the Company under this Limited warranty will be, at the Company or its Service
Center, at its option:
(1) Repair the Product by means of remote support such as, but not limited to, telephone, email support.
(2) Upon the product return to the party supplying it to the Customer, freight an insurance prepaid:
(2.1) repair or replace any defective Product or parts of the Product thereof covered by the Warranty with new or
factory-refurbished Products or parts that are equal to new products in performance.
(2.2) refund the amount paid for the product, less a reasonable allowance for usage
Unless the Company specifies otherwise, a Product or part that is repaired or replaced under this Warranty shall
be covered for the remainder of the original warranty period applying to the Product or part. All exchanged parts
and Products replaced under this Warranty will become the property of the Company.
7. To get the Limited Warranty service
In the event that a warranty service is required, you should contact your specialist dealer or the point of sale.
Warrantee claims cannot be made directly to the company - Inverto Digital Labs. You should therefore keep
your sales receipt as proof of purchase. The Company recommends the Customer first utilize support material
shipped with the product, product diagnostics, information contained on the Web, and online support on http://
www.inverto.tv/support.
If unsuccessful to obtain service under this warranty, the Customer must notify the Company Technical Support
or its authorized Service Center representative of the defect before the expiration of the warranty period.
Customers will provide appropriate assistance to the Telephone Support personnel to resolve issues.
If the technical support is unsuccessful, The Company or its authorized Service representative will instruct the
customer on how to receive warranty repair.
If the Customer does not know of a Company authorized service center for the Company’s product, it should
contact the reseller. If the reseller is an authorized service center, they will arrange for repair.
If the Customer reseller is not a Company authorized Product’s service center, they will direct the customer to an
authorized service center.
The Company reserves the right to charge for service in exception cases.
8. Governing Law
The Customer and the Company consent to the application of the laws of the country, in which the Customer
purchase the Product to the Company or a Reseller approved by the Company in case of a resale, to govern,
interpret, and enforce all of the Customer and the Company's rights, duties, and obligations arising from, or
relating in any manner to, the subject matter of this Statement of Limited Warranty, without regard to conflict of
law principles.
these warranties give you specific legal rights and you may also have other rights which vary from state to state
or jurisdiction to jurisdiction.
9. Jurisdiction
All of our rights, duties, and obligations are subject to the courts of the country in which you purchase the
product to the Company or a Company Reseller in case of a resale.
24
De
25
Advanced Hybrid HD+
Receiver
Bedienungsanleitung
Model - IDL 6650N
26
De
Inhaltsverzeichnis
Hinweise   28
Vor dem Gebrauch   30
Fernbedienung   32
Einrichtung   33
Installations-Assistent   34
Bedienung     37
Hauptmenü   39
HbbTV Inhalte
40
Anschluss externer USB Geräte
40
Programmvorschau (EPG)   41
Einstellungen
42
Senderlisten bearbeiten   46
Technische Informationen   47
Fehlerbehebung   49
Garantie, Wartung und Kundenbetreuung   50
Allgemeine Geschäftsbedingungen HD+
52
27
Hinweise
Copyright (Copyright© 2010 Inverto Digital Labs) Dieses Benutzerhandbuch darf nicht ohne vorherige
schriftliche Einwilligung von Inverto kopiert, benutzt, teilweise oder komplett übersetzt werden.
Garantie
Die Garantie bezieht sich nicht auf Teile, die durch falschen Gebrauch oder andere Arten von Fehlbedienung als
in diesem Benutzerhandbuch beschrieben, defekt geworden sind.
Lesen Sie das Handbuch sorgfältig und vergewissern Sie sich, dass Sie die mitgelieferten Anleitungen verstanden
haben. Informieren Sie sich für Ihre eigene Sicherheit über die folgenden Sicherheitsmaßnahmen.
Achtung! wichtige Sicherheitshinweise
VORSICHT: UM DIE GEFAHR EINES STROMSCHLAGS ZU REDUZIEREN, KEINESFALLS DEN
DECKEL ODER DIE RÜCKSEITE DES GERÄTES ENTFERNEN. FÜR WARTUNG VERWEISEN WIR
AUF QUALIFIZIERTES FACHPERSONAL.
Achtung! 
•
•
Um die Gefahr von Feuer oder Stromschlag zu reduzieren, das Gerät keinesfalls
Regen oder Feuchtigkeit aussetzen.
Zur Vermeidung von Explosionsgefahr, die Batterien keinesfalls in offenes Feuer werfen.
CE mark for european harmonised standards
Das auf solchen Geräten angebrachte CE ZEICHEN bedeutet, dass es den EMC Richtlinien (89/336/
EEC) und Niederspannungs-Richtlinien (73/23/EEC) entspricht.
WEEE Verbraucher Anmerkung
Das Inverto Digital Labs S.a.r.l. Produkt, dass sie erworben haben, unterliegt den Richtlinien von
2002/96/EC des Europäischen Parlaments und dem EU Rat für Elektromüll und die Entsorgung
elektronischer Geräte (WEEE) und fällt in den Zuständigkeitsbereich dieser Richtlinien, so dass
alle Geräte, die nach dem 13. August 2005 auf den Markt gebracht wurden nicht auf unsortiertem
Kommunalmüll entsorgt werden dürfen. Nutzen Sie bitte Ihre lokalen WEEE Entsorgungsmöglichkeiten,
die Sie für dieses Produkt zur Verfügung haben und halten Sie bitte alle anwendbaren Anforderungen ein.
Für weitere Informationen wie man Ihr Produkt in Ihrem Land richtig entsorgt setzen Sie sich bitte mit Ihrem
Verkäufer in Verbindung oder besuchen Sie die “Support”-Abteilung unserer Webseite: www.inverto.tv/
support
Anmerkung zu Open Source Software:
Das Produkt verwendet diverse Bestandteile der Open Source Betriebssystem Software entsprechend GNU
GENERAL PUBLIC LICENSE Version 2 und GNU LESSER GENERAL LICENSE Version 2.1, festgelegt und
veröffentlicht von Software Foundation, Inc. Die folgenden GPL und LGPL Software Source Codes die dieses
Produkt benutzt, können zur Verfügung gestellt werden:
GPL software
kernel
busybox
gzip
libgcc, libstdc++
LGPL software
wedison, cairo
ffmpeg
Besuchen Sie unsere Internetseite - www.inverto.tv - um weitere Informationen zu den Bestimmungen der GNU
GENERAL PUBLIC LICENSE (GPL) und der GNU LESSER GENERAL PUBLIC LICENSE (LGPL) zu erhalten.
WEB und Internet basierte Anwendungen
Online- und Internet-basierte Dienste und Anwendungen werden von Drittanbietern zur Verfügung gestellt und
können jederzeit geändert oder abgeschaltet werden ohne vorherige Ankündigung.
Wichtige Informationen
• Sollten Sie Probleme mit diesem Gerät haben, sehen Sie zuerst bitte in Abschnitt Fehlerbehebung/
Problembehandlung dieses Handbuches nach.
• Bitte bewahren Sie die Originalverpackung auf, für den Fall, dass Sie das Gerät umtauschen müssen.
Entsorgung von alten elektrischen und elektronischen Geräten (maßgeblich in der EU und anderen
europäischen Ländern mit Mülltrennung).
Dieses Symbol am Produkt oder an der Verpackung bedeutet, dass das Produkt nicht als Haushaltsmüll entsorgt
werden sollte, sondern zu einer dafür vorgesehenen Elektromüll-Entsorgungsstelle gebracht werden sollte. Bei
richtiger Entsorgung helfen Sie mit, mögliche negative Auswirkungen auf die Umwelt und die Gesundheit der
28
De
Menschen zu verhindern, welche durchaus durch nicht gerechte Elektromüll-Entsorgung entstehen kann. Das
Recycling von Materialien hilft natürliche Bodenschätze zu erhalten. Für weitere Recycling-Informationen über
dieses Produkt setzen Sie sich bitte mit Ihrer lokalen Müllentsorgungsstelle oder mit dem Händler, bei dem Sie
das Produkt gekauft haben, in Verbindung.
Urheberrechte
Fernsehprogramme, Filme, Videokassetten, DVDs und andere Materialien sind mit den erforderlichen
Urheberrechten geschützt. Unerlaubtes Aufzeichnen und Kopieren von urheberrechtlich geschütztem Material
verstößt gegen das Urheberrechtsgesetz in Ihrer Region.
ACHTUNG: EINBRENNEN DES BILDSCHIRMS
Permanente Darstellung von Bildern und Grafiken wie Bildschirm-Anzeigen, Börsen-Ticker, pausierte Wiedergabe
oder andere nicht beweglichen Bildern kann dauerhafte Schäden an Ihrem Fernsehgerät hervorrufen. PlasmaBildschirme, projizierende Fernseher und CRT Fernseher sind hier besonders anfällig.
ÜBER DIESES HANDBUCH
•
Anleitungen in diesem Handbuch beschreiben die Handhabung der Fernbedienung. Sie können aber auch
die dementsprechenden Tasten an der Vorderseite Ihres Gerätes benutzen.
•
Die Bildschirmdarstellungen in diesem Handbuch können von den auf Ihrem Gerät dargestellten Anzeigen
abweichen.
•
Alle Aufzeichnungszeiten, auf die sich dieses Handbuch bezieht, sind Schätzungen und sind abhängig vom
Inhalt der Aufzeichnungen.
•
Alle Angaben über die Speicherkapazität sind abhängig von Programmierung und der Art der Aufzeichnung,
wie etwa TV oder Radio Kanäle.
MARKENZEICHEN
Dolby und das Doppel-D-Symbol sind eingetragene Warenzeichen von Dolby Laboratories.
Sicherheitsvorkehrungen
Dieser digitale Videoempfänger wurde gemäß den internationalen Sicherheitsbestimmungen hergestellt. Für Ihre
eigene Sicherheit sollten Sie die Anmerkungen über Sicherheitsmaßnahmen sorgfältig lesen und befolgen bevor
sie Ihren neuen Receiver bedienen. Stellen Sie sicher, diesen Sicherheitsmaßnahmen Folge zu leisten:
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Dieses Gerät ist nur für den Gebrauch innerhalb von Räumen und in gemäßigtem Klima vorgesehen.
Dieses Gerät beinhaltet keine Teile, die vom Endverbraucher gewartet werden können und sollte daher nur
von geschultem Personal repariert werden.
Bitte benutzen Sie nur das mitgelieferte AC Stromkabel um Ihr Gerät anzuschließen. Falls das Stromkabel
beschädigt wird, muss es ersetzt werden. Bitte wenden Sie sich immer an geschultes Fachpersonal.
Vor dem Anstecken stellen Sie bitte sicher, dass die Stromspannung des Gerätes mit der Ihrer Steckdose
übereinstimmt.
Um Feuer und Schockgefahr zu verhindern, stellen Sie das Gerät niemals in die Nähe von mit Flüssigkeit
gefüllten Behältern oder in die Nähe von tropfendem oder laufendem Wasser.
Installieren Sie das Gerät so, dass das Netzkabel leicht erreichbar ist, falls Probleme auftreten.
Das Gerät sollte nicht in der Nähe von offenen Flammen platziert werden wie auch keine Gegenstände mit
offenen Flammen, wie Kerzen auf das Gerät gestellt werden sollten.
Sollte irgendein fester Gegenstand oder eine Flüssigkeit ins Gehäuse gelangen, stecken Sie das Gerät sofort
aus und lassen Sie es von Fachpersonal untersuchen, bevor Sie das Gerät wieder in Betrieb nehmen.
Ordnungsgemäße Erdung: Zum Schutz vor Blitzschlag oder statischer Aufladung muss die Antenne, die an
dieses Gerät angeschlossen ist an die Erdung angeschlossen sein. Eine ordnungsgemäße Erdung erreichen
Sie dadurch, dass Sie die Antenne in Ihr häusliches Erdungssystem selbst anschließen oder von einem
qualifizierten Elektriker anschließen lassen.
BELÜFTUNG
Setzen Sie das Gerät keinen hohen Temperaturen aus in dem sie es z.B. auf ein anderes Hitze produzierendes
Gerät stellen oder in direktes Sonnenlicht.
•
Die Belüftungsschlitze oben am Gerät müssen immer offen und unbedeckt bleiben um ordnungsgemäße
Luftzirkulation im Gerät sicherzustellen. Stellen Sie das Gerät nicht auf weiche Unterlagen oder Teppiche.
Stapeln Sie keine anderen elektronischen Geräte auf Ihr Gerät.
•
Stellen Sie Ihr Gerät nicht in Räume, in denen die Temperatur sich drastisch verändern könnte. Eine
Temperaturschwankung innerhalb einer Stunde sollte immer weniger als 10 Grad Celsius betragen.
•
Stellen Sie das Gerät an einen Platz mit angemessener Belüftung um einen Hitzestau im Inneren des
Gerätes zu verhindern.
Der minimale Raum um das Gerät sollte 7 cm betragen. Die Belüftung sollte nicht durch Gegenstände wie
Zeitungen, Tischdecken, Vorhänge etc. behindert werden.
STROMQUELLEN
• Das Gerät ist nicht vom Stromkreis getrennt, solange das Netzkabel in der Steckdose eingesteckt ist, auch
nicht wenn das Gerät ausgeschaltet ist.
• Wenn Sie das Gerät für längere Zeit nicht benutzen, ziehen Sie das Netzkabel am Gerät oder an der
Wandsteckdose aus.
29
Vor dem Gebrauch
Dieses Kapitel enthält detaillierte Anleitungen für dieses Produkt und dessen Zubehör.
PACKUNGSINHALT
Vorderseite
Menu
Exit
1
30
2 3
45 6 7
1.
VFD Display
2.
Standby Indikator LED
3.
Standbytaste - Wechselt zwischen Betriebs-und Bereitschaftsmodus.
4.
Kanalauswahl (+)
5.
Kanalauswahl (-)
6.
Kanalauswahl (+) LED
7.
Kanalauswahl (-) LED
8.
CA Schnittstelle - Einschub für eine Smartcard
8
De
Scena 6x (IDL6650n) Rear Panel Graphics
Rückseite
LNB
Out
SPDIF
WiFi
LNB In
Electrical shock hazard! Do not open!
Elektroschock-Gefahr! Nicht öffnen!
950-2150Mhz
13/18V
Max. 400mA
22Khz
LAN
1
2
eSATA
3
TV
45
6
Audio R
AC 230V
50-60Hz
30W Max.
Made in China
7
Video
8 9
SPDIF
Optical
Audio L
10 11
Off
On
12
1. LNB In and LNB Out (Durchschleif-Funktion)
LNB In ist der Anschluss für ein Satellitenantennenkabel. LNB Out kann zum Durchschleifen des Signals zu
einem weiteren Receiver genutzt werden.
2. LAN (RJ45)
Anschluss für LAN (Local Area Networks - örtliche Computervernetzung).
3. eSATA
Verbindet externe eSATA-Geräte
4. WLAN Antenne
Verbindet zu WLAN-Netzwerken
5. USB Host
Anschluss fur USB-Massenspeichergeräte.
6. HDMI
HDMI-Anschluss. Dieser Anschluss ist für hochauflösende Inhalte (HDTV) geeignet.
7. TV SCART
SCART-Anschluss. Dieser Anschluss ist nur für Standard Definition TV Auflösungen.
8. S/PDIF Coax- Koaxial Ausgang.
Gibt die digitalen Audiosignale (S/PDIF) für Heimkino-Verstärker aus.
9. Composite Video (FBAS)
Für analoge Video-Anschlüsse am TV.
10. AUDIO L/R
Verbindet zu einem TV oder Videorecorder, zur Ausgabe von analogen Audiosignalen.
11. S/PDIF Optical - Optischer Ausgang.
Gibt die digitalen Audiosignale (S/PDIF) für Heimkino-Verstärker aus.
12. On/Off Schalter
Trennt das Gerät vom Stromnetz
Anmerkung : Abbildung kann vom Produkt abweichen
31
Fernbedienung
1
2
3
5
4
7
6
9
8
10
11
13
12
14
15
16
17
19
18
20
21
22
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
20.
21.
22.
Standby - schaltet den Receiver in den Bereitschaftsmodus
Mute - Ton stumm schalten
Tastenfeld - für Benutzereingaben
Teletext - startet das Teletext Suchprogramm
Help – bietet Hilfe zum aktuellen Inhalt an
Fav - wählt die Favoritenliste aus, die der Benutzer aktiviert haben möchte
TV/Radio - zeigt die Liste der TV/Radio Kanäle an
Exit - verlässt das Menü, das im Moment auf dem Bildschirm zu sehen ist
Menü - zeigt das Hauptmenü am Bildschirm
Subtitles/Audio - zeigt die Liste von Untertiteln in den verfügbaren Sprachen an
Navigationstasten für auf, ab, links, rechts und OK
Info - zeigt detaillierte Programminformationen an
Back - zwischen kürzlich angesehenen Kanälen wechseln
Guide - zeigt den TV-Programmführer an
Lautstärke erhöhen/absenken
Kanal auf/ab
Aufnahme und Abspielen Navigationstasten (siehe Details weiter unten)
Instant replay - wiederholt die letzten 30 Sekunden (während Wiedergabe und
Time-Shift)
Farbtasten zur Benutzung des Bildschirmmenüs
Tastenfeld zur Kontrolle der Wiedergabeoptionen (siehe Erläuterung)
V-Format - wählt die Bildschirmauflösung aus
16:9 - stellt das Bildschirmformat auf 16:9
- Schneller/langsamer Rücklauf
- Um die Wiedergabe zu pausieren
- Schneller/langsamer Vorlauf
- Springt zum letzten Lesezeichen oder zurvorhergehenden Datei
- Stop
- Springt zum nächsten Lesezeichen oder zur
nächsten Datei
Batterien
Um die Fernbedienung zu benutzen, werden Batterien benötigt (im Lieferumfang enthalten). Um die Batterien in
die Fernbedienung einzulegen, öffnen Sie den Batteriedeckel auf der Rückseite der Fernbedienung. Legen Sie
die Batterien (AAA Batterien, 2 x 1.5V) so ein, dass die (+) und (-) Zeichen an den Batterien mit den Zeichen im
Batteriefach übereinstimmen. Schließen Sie den Batteriedeckel.
Anmerkungen
Leere Batterien sollten nicht in Ihren Hausmüll gelangen. In den meisten Ländern sind Sie gesetzlich verpflichtet,
verbrauchte Batterien ordnungsgemäß zu entsorgen. Batterien können entweder in von Ihrer Gemeinde zur
Verfügung gestellten spezielle Container geworfen werden oder können zu einem Geschäft, das mit Batterien
handelt, zurückgebracht werden.
Benutzen Sie Batterien in korrekter Weise um Auslaufen zu vermeiden. Berühren Sie Batterieflüssigkeit nie mit
bloßen Händen, falls ein Auslaufen auftritt.
•
Benutzen Sie nicht eine neue Batterie zusammen mit einer alten Batterie oder Batterien von verschiedenen Herstellern.
•
Laden Sie die mitgelieferten Batterien nicht auf.
•
Falls Sie die Fernbedienung für längere Zeit nicht benutzen, entfernen Sie die Batterien.
•
Falls ein Auslaufen der Batterien auftritt, wischen Sie jegliche Batterieflüssigkeit vom Inneren des Batteriefaches und legen Sie neue Batterien ein.
32
De
Benutzen der Fernbedienung
• Für beste Ergebnisse richten Sie die Fernbedienung bitte direkt auf den Receiver, während Sie die
Tasten drücken.
• Stellen Sie den Receiver nicht in direktes Sonnenlicht oder helle fluoreszierende Beleuchtung, da
dies den Receiver beeinträchtigen und zum Resultat haben kann, dass der Receiver nicht auf die
Fernbedienung reagiert.
Einrichtung
Diese kurze Anleitung erklärt die wichtigsten Funktionen, um sicher zu stellen, dass Sie mit ihrem neuen Receiver
sofort fernsehen können. Bitte beachten Sie, dass zusätzliche Feineinstellungen nötig sein können.
Beachten: Bitte den digitalen Receiver noch nicht mit dem Strom anschließen.
Anschluss des LNB (Low Noise Block) an den digitalen Satelliten-Receiver-Eingang:
Sie können den LNB direkt am digitalen Receiver anschließen, indem Sie ihn mit Hilfe eines Koaxialkabels an die
“LNB in” Buchse des Receivers anschließen.
Sie können den Durchschleif-Anschluss (loopthrough) benutzen, um einen zweiten Receiver anzuschließen.
Anschluss an den Fernseher
Der digitale Receiver und der TV können mit Hilfe eines SCART Kabels (nicht mitgeliefert) oder eines HDMI
Kabels (optional erhältlich) verbunden werden.
Verbinden Sie einfach die beiden Enden des von Ihnen für den Anschluss vom Receiver zum TV ausgewählten
Kabels mit den jeweiligen Buchsen beider Geräte.
Der HDMI-Anschluss wird für digitales TV empfohlen. Falls das TV-Gerät mit einen HDMI-Eingang ausgestattet
ist (eine spezielle nur-digitale Schnittstelle, welche höchste Bildqualität bietet), verbinden Sie Ihr Produkt mit dem
TV via HDMI-Kabel.
Verbinden mit Netzwerk
Der Receiver verbindet sich mit dem Internet über den Router oder das DSL Kabel / Modem. Der Receiver kann
sich über die Netzwerk- oder WLAN-Schnittstelle mit dem Internet verbinden, je nach dem welche Schnittstelle von
Ihrem Router oder DSL / Modem unterstützt wird.
1. Verbinden über Netzwerk-Anschluss:
Verbinden Sie das Netzwerk-Kabel mit dem Receiver und mit Ihrem Router/Modem.
2. Verbinden über die WLAN-Schnittstelle:
Einstellungen für WLAN:
- Netzwerk Name (SSID): Wählen Sie den Namen Ihres Netzwerkes aus der Liste.
- Sicherheits Typ (WEP, WPA und WPA2): Der Receiver unterstützt WEP 40/128bit, WEP 40/128bit HEX, WPA
und WPA2.
Die Sicherheitseinstellungen des Receivers und des WLAN sollten gleich sein.
- Passwort: Für die Einrichtung des Sicherheitsgrads, müssen Sie ein Passwort eingeben. Geben Sie bitte das
selbe Passwort im WLAN Menü ein.
Hinweis: Halten Sie den Abstand zwischen Receiver und WLAN Zugang so gering wie möglich.
Anschluss an einen DVD-oder Videorecorder
Der DVD-oder Videorecorder wird via SCART-Kabel mit dem Receiver verbunden. Benutzen Sie die SCARTBuchse für diesen Zweck.
Anschluss an ein Hi-Fi System
Die Tonqualität von digitalen TV- oder Radio-Programmen ist noch besser, wenn Sie durch ein Hi-Fi System
wiedergegeben wird.
Dazu wird ein RCA-Cinch-Stereokabel an der Audio L/R Buchse am Receiver mit einem der Eingänge am HiFi
System verbunden, die zum Beispiel als Line, Aux oder Extra bezeichnet sind.
Sollte Ihr Hi-Fi System mit einem digitalen Audioeingang ausgestattet sein, können Sie ein digitales RCA-CinchKabel benutzen und es vom elektrischen (koaxialen) Audioausgang am Receiver (SPDIF ) am Hi-Fi oder Dolby
Digital System anschließen. Der Receiver ist auch mit einem optischen/digitalen Ausgang ausgestattet.
Sollte Ihr Hi-Fi System mit einem optischen Audioausgang ausgestattet sein, können Sie ein optisches Kabel
benutzen um Ihr Hi-Fi System mit dem digitalen Receiver zu verbinden.
Stromanschluss
Nachdem alle Kabel angeschlossen sind, kann der Receiver nun am Strom angeschlossen werden. Vorher muss
der ON/OFF Schalter auf OFF gestellt werden. (Position 0).
33
Anschlussdiagramm
Netzwerk
Audioverstärker
Digital-Audio
LNB
Out
Satellitenantenne
mit LNB
LNB In
WiFi
950-2150Mhz
13/18V
Max. 400mA
22Khz
LAN
eSATA
SPDIF
Electrical shock hazard! Do not open!
Elektroschock-Gefahr! Nicht öffnen!
Analoges Audio
Audio R
AC 230V
50-60Hz
30W Max.
Made in China
TV
Video
Audio L
SPDIF
Optical
Off
On
Stromanschluss
nur videoausgang
eSATA Geräte
VCR/DVD recorder
USB Geräte
Fernseher
Installations Assistent
Wenn Sie den Receiver zum ersten Mal einschalten,
wird sich das Menü ‘Schnelleinstieg’ öffnen, um Sie
durch die Anfangseinstellungen zu führen. Dieses
Menü erscheint auch, wenn Sie den Receiver auf
Werkseinstellungen setzen. Benutzen Sie die grüne
und rote Taste auf der Fernbedienung um zum
nächsten Punkt zu gelangen und die Richtungstasten
an Ihrer Fernbedienung um Einstellungen zu ändern
und die ‘OK’ Taste um Ihre Auswahl zu bestätigen.
Land/Spracheinstellungen
Hier können Sie Ihr Land und die Menüsprachen Ihres
Receivers einstellen.
Hinweis : Diese Einstellung verändert nicht die Sprache im EPG.
Drücken Sie den grünen Knopf um mit den Antenneneinstellungen fortzufahren.
Antenneneinstellungen
Hier kann der Antennentyp, der an Ihrem digitalen Receiver angeschlossen ist, bestimmt werden. Gehen Sie hier
nach der folgenden Anleitung vor.
Wählen Sie die Satelliten die Sie mit Ihrem Receiver empfangen möchten. Jeder Satellit in der Liste ist bereits
voreingestellt. Um diese Einstellungen zu ändern, drücken Sie bitte die blaue Taste (Erweiterte Einstellungen).
Bitte beachten Sie die folgenden Konfigurationsmöglichkeiten.
34
Erweiterte Einstellungen
LNB Typ
Wählen Sie “Universal” für die meisten Standard-LNBs, oder “Unicable”, wenn Sie ein Unicable-LNB benutzen. Bei
der Auswahl zwischen Unicable-LNB und Unicable-Multischalter werden direkt die voreingestellten Frequenzen
gesetzt um die Installation zu erleichtern.
De
Satellit:
Verwenden Sie diese Option für den Satelliten,
den Sie einstellen möchten. Benutzen Sie dazu die
Farbtasten an der Fernbedienung (wie am unteren
Bildschirmrand gezeigt) um von jedem einzelnen
Satelliten die Position einzustellen, einen Satelliten
hinzuzufügen oder zu löschen.
LOF Low und High Band
Die LOF (Lokale Oszillator Frequenz) des LNB ist
normalerweise am LNB selbst aufgedruckt oder in
dessen Beschreibung. Sie können die niedrige und
die hohe Frequenz einstellen, die zum LNB passt. In
der Regel ist die hier keine Anpassung notwendig.
Bandumschaltung
Der Receiver benutzt ein 22kHz Signal um die Bandumschaltung des LNB zu steuern. Wenn Sie nicht wissen, ob
Ihr LNB diese Eigenschaft hat, stellen Sie die Option
auf “Auto”.
DiSEqC Konfiguration
Sie können bis zu zwei kaskadierbare DiSEqC
Schalter am Receiver anschließen. Dieser Menüpunkt
erlaubt es Ihnen, den Typ und Eingangsanschluss für
jeden Schalter einzustellen.
Referenztransponder
Diese Option erlaubt Ihnen einzustellen, welcher
Transponder als Referenz benutzt wird
Transponder-Nummer
Hier können Sie einen Transponder aus der Transponderliste auswählen. Sobald Sie einen Transponder
ausgewählt haben, stellt sich dieser automatisch ein. Sie können diese Einstellungen auch manuell vornehmen.
Frequenz
Stellt die Frequenz des Transponders ein
Polarisation
Stellt die Polarisation des Transponders ein
Symbolrate
Stellt die Symbolrate des Transponders ein
Tuner IF und Kanal ID
Diese Option ermöglicht Ihnen die Unicable Tuner
IF und die Unicable-Kanalkennung für den Receiver
einzustellen. Bei einer typischen Unicable-LNB
Installation, können Sie mehrere Receiver an einem
LNB oder Multiswitch anschließen, wobei jeder Receiver so eingestellt ist, dass er mit einer anderen UnicableKanalkennung verbunden wird.
Signalstärke und Signalqualität
In den beiden Anzeigebalken auf der rechten Seite
des Bildschirms werden die Stärke und Qualität der
von der Antenne zum Tuner gesendeten Signale
angezeigt. Diese beiden Pegelmesser können
während der Feineinstellung der Antennenposition
verwendet werden. Die Antenne muss so eingestellt
werden, dass eine maximal mögliche Signalstärke
und Qualität erreicht wird.
Kanalsuche
Um Videoprogramme anzusehen, müssen Sie zuerst
eine Kanalsuche durchführen. Wählen Sie die Art der
35
Suche, die der Assistent durchführen soll.
•
Wählen Sie “Automatik (HD+)” um Kanäle aus
dem HD+ Angebot zu suchen.
•
Wählen Sie “Satellit” um nach allen Programmen
des ausgewählten Satelliten zu suchen.
•
Wählen Sie die voreingestellte Liste für eine
Kanalliste, die Ihren Ländereinstellungen
entspricht.
Kanäle finden und speichern: Wenn die Kanalsuche begonnen hat, werden ein Fortschrittsbalken und eine Liste
der gefundenen Kanäle angezeigt.
Sie können die Suche jederzeit unterbrechen, indem Sie “Exit” auf Ihrer Fernbedienung drücken. Nachdem die
Kanalsuche vollständig ist, drücken Sie die grüne Taste an Ihrer Fernbedienung um die Kanäle zu speichern und
dann “Exit” um das Menü zu verlassen.
36
De
Bedienung
PROGRAMMAUSWAHL
• Sie können dazu die numerischen Tasten Ihrer Fernbedienung benutzen.
• Sie können die Tasten “Auf” und “Ab” an Ihrer Fernbedienung oder an der Vorderseite des Receivers
benutzen.
• Sie können die P+ und P- Tasten an Ihrer Fernbedienung benutzten. Zur Auswahl einer anderen
Kanal- oder Favoritenliste benutzen Sie die “TV” oder “Fav” Taste auf ihrer Fernbedienung. Im
folgenden Fenster wählen Sie bitte die gewünschte Liste mit Hilfe der “Rechts” oder “Links” Taste aus
und bestätigen die Auswahl mit der “OK” Taste.
LAUTSTÄRKE EINSTELLEN
1. Benutzen Sie die Tasten Lautstärke +/- um die Lautstärke einzustellen
2. Drücken Sie MUTE um den Ton auf stumm zu schalten.
Anmerkung: Die MUTE Funktion bleibt aktiv während Sie auf andere Programme umschalten
Programminformationen (Info-Banner)
Wenn Sie zwischen Programmen hin und her schalten, wird eine kurze Nachricht für die Programminformation
eingeblendet. Sie können die Programminformation auch einblenden, wenn Sie die Info-Taste drücken und die
Exit-Taste um die Information wieder auszublenden.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
Kanalnummer und Name
Benutzen Sie die “Auf” und “Ab” Tasten der Fernbedienung um Kanäle zu wechseln
Aktueller Programmname und Sendezeit
HbbTV-Verfügbarkeitsanzeige - Die Einblendung diese Symbols bedeutet, dass interaktive Inhalte und
Zusatzinformationen verfügbar sein. Mit der roten Taste können Sie diese starten.
Altersfreigabe (falls Information verfügbar)
Mit Links können Sie durch die Optionen für diesen Kanal blättern. Die Symbole am linken unteren
Bildschirmrand beschreiben die verfügbaren Optionen
Signalqualität-Anzeige
Information über Senderstatus (Free-to-Air oder verschlüsselt)
Teletext-Information
Fortschrittsbalken zur aktuellen Sendung
Signalisiert eine aktuell laufende Aufnahme oder eine geplante Aufnahme
Lautstärke
Aktuelle Zeit und Datum
Name und Sendezeit des nächsten Programms
Mit Rechts können Sie durch Programminformationen, mini TV Guide, Full TV Guide und Persönlicher
Planer blättern.
37
Sleep timer
Untertitel
Bildauflösung
Kindersicherung
Tonformat
zu Favoriten hinzufügen
Audiosprache
Bildformat
Zu Favoriten hinzufügen
Blättern Sie nach links mit der linken Pfeiltaste wenn der Info-Banner angezeigt wird. Hier können Sie den aktuellen
Kanal einer der angebotenen Listen hinzufügen.
Untertitel und Audio-Kanäle
Manche TV-Sender bieten mehrere Audiokanäle
mit Untertitel-Information in verschiedenen
europäischen Sprachen an. Drücken Sie die
‘’Audio/Subtitles” Taste an Ihrer Fernbedienung,
um alle verfügbaren Optionen der Audio-Kanäle
einzublenden. Verwenden Sie die Richtungstasten
an der Fernbedienung für Ihre Auswahl.
Bildeinstellungen
Blättern Sie nach links mit der linken Pfeiltaste,
wenn der Info-Banner angezeigt wird. Drücken
Sie die Pfeiltaste nach unten und wählen Sie die
Bildeinstellung mit den Pfeiltasten.
Auflösung
Einstellung der Bildschirmauflösung.
1. Drücken Sie die V-FormatTaste.
2. Die gegenwärtige Auflösung springt auf den nächsten Wert.
3. Jedes Mal, wenn Sie die V-Format Taste drücken, verändert sich die Auflösung in der folgenden Sequenz:
576p -> 720p -> 1080i → 1080p. Oder blättern Sie nach links bis die TV Auflösung angezeigt wird.
Drücken Sie die Pfeiltaste nach unten um die Auflösung einzustellen
38
De
TONFORMAT
Wenn der Info-Banner angezeigt wird, können Sie mit der linken Pfeiltaste bis zum Audio-Format Banner
blättern. Drücken Sie die Pfeiltaste nach unten und nutzen Sie die Pfeiltasten um das Audio-Format einzustellen.
Anmerkung : Dolby Digital und Dolby Digital Plus werden entweder zu Stereo Signalen umgewandelt oder
direkt über die digitalen Audioausgänge ausgegeben. Einige Dolby Digital Ausstrahlungen enthalten nur Stereo
Ton und nicht 5.1 Ton.
Sleep Timer
Sie können den Sleep Timer nutzen, um eine
bestimmte Zeit einzustellen (z.B. Nachts), wann sich
der Receiver selbst in Standby ausschalten soll.
Diese Funktion ist nützlich wenn sich z.B. niemand
zu der bestimmte Zeit beim Receiver befindet um ihn
manuell auszuschalten.
Mit der linken Pfeiltaste nach links blättern, bis die
Sleep Timer Information erscheint. Hier können Sie
nun die gewünschte Zeit einstellen.
Anmerkung : Wenn sich der Receiver in Standby
setzt, kann er auch manche TV Geräte mittels ‘Slow
Blanking‘ am SCART Anschluss mit ausschalten.
Teletext
Wenn Teletext Information verfügbar ist, wird dieses
Symbol
in der Programminformation (EPG)
auch
angezeigt. Sie können das Symbol
an der Fernbedienung drücken um die Information
zu bekommen. Mit den numerischen Tasten 0-9 an
der Fernbedienung kann eine 3-stellige Seitenzahl
eingegeben werden, wenn Videotext verfügbar ist.
Standby Modus
Verwenden Sie den Standby Modus um den Stromverbrauch zu reduzieren wenn das Gerät nicht in
Gebrauch ist.
Im Standby Modus ist der Receiver nicht vollkommen abgeschaltet, sondern nur einige Teile, so dass das Gerät
schnell wieder startet, wenn es angeschaltet wird. Im Standby Modus wird die LED Beleuchtung an der Vorderseite des Receiver sichtbar. Falls die „Energiesparfunktion“ im Menü aktiviert wurde, geht das Gerät in einen
deep-standby Modus, vorausgesetzt es wurden keine Aufnahmen programmiert.
Anmerkung: Um den Stromverbrauch auf Null zu reduzieren, muss der Netzschalter auf der Rückseite des
Receivers auf “off” gestellt werden.
Hauptmenü
Neben den Programmen, die Ihr Receiver von den
TV Sendern empfängt, kann er auch verschiedene
Informationen am TV Bildschirm einblenden
wie: Lautstärkebalken, Menü, Dialogfenster etc.
Diese Anzeigen werden als Interface zwischen
Receiver und Benutzer verwendet und werden
auch GUI (Grafisches Benutzer-Interface) oder
OSD (Bildschirmmenü) genannt. Die vom Receiver
erzeugte Bedienoberfläche kann leicht verändert
wie auf dem Bild gezeigt aussehen, da fortwährende
Software Aktualisierungen das Erscheinungsbild und
sogar die Struktur des Menüs verändern können.
Die Navigation innerhalb des OSD kann mit den 4
39
Richtungstasten und mit der “OK” Taste vorgenommen werden. Die “OK” Taste wird immer zum Bestätigen einer
Auswahl benutzt wie auch in manchen Fällen zusammen mit den farbigen Funktionstasten. Um ins Hauptmenü zu
gelangen, drücken, Sie die “Menü” Taste an Ihrer Fernbedienung. Wenn Sie in einem Menü sind und die “Menü”
Taste drücken verlassen Sie alle offenen Menüebenen. Die “Exit” Taste ist nur zum Verlassen der letzten offenen
Menüebene vorgesehen/
TV
- Um zum aktuellen TV Programm zu wechseln wählen Sie ‘Live TV’ aus der vorgegeben Liste.
Programmführer/EPG
Es gibt 2 Arten von Programmführern, den Full Guide und den Mini Guide. Dies ermöglicht Ihnen direkten Zugang
zu allen TV und Radio Listen für einen bestimmten Tag der kommenden Woche.
Der EPG (Electronic Program Guide) gibt Ihnen Informationen über aktuelle Programme und über Sendezeiten für
folgende Programme. Auf den Mini Guide kann man im Info-Banner zugreifen.
Sie finden eine ausführliche Erklärung über den Full Guide und Mini Guide im Kapitel “Programmfuehrer”.
Anmerkung : Damit der EPG richtig funktioniert, müssen Datum und Zeit korrekt eingestellt sein.
Media
Dieser Menüpunkt gibt Ihnen Zugriff auf verschiedene Inhalte auf dem angeschlossenen Datenträger.
• Wählen Sie ‘Alles’ um alle verfügbaren Mediendateien einzusehen.
• Wählen Sie ‘Filme’ um eine Liste aller Filmdateien auf dem angeschlossenen Datenträger einzusehen.
• Wählen Sie ‘Musik’ um alle Musikdateien angezeigt zu bekommen, z.B. MP3 Dateien.
• Wählen Sie ‘Fotos’ um alle Bilddateien angezeigt zu bekommen, z.B. BMP und JPEG Dateien.
• Wählen Sie ‘Heimvideos’ um alle Heimvideos auf dem angeschlossenen Datenträger anzuzeigen, z.B.
Videos von einem Camcorder.
Web
Dieser Punkt ermöglicht direkten Zugang zu web-basierten Applikationen und Dienstleistungen.
Hinweis: Online- und Internet-basierte Dienste und Anwendungen werden von Drittanbietern zur Verfügung gestellt
und können jederzeit geändert oder abgeschaltet werden ohne weitere Ankündigung.
Radio
- Wählen Sie ‘Live Radio’ um Radiosender aus dem Internet oder von Ihrer Radiosenderliste zu hören.
- Wählen Sie ‘Edit Radio List’ um Senderlisten zu bearbeiten oder zu erstellen. Dies erfolgt auf die selbe Art und
Weise wie man auch TV-Sender bearbeitet.
Einstellungsmenü
Um auf diesen Punkt zuzugreifen, drücken Sie ‘Menü’ und blättern Sie nach unten. Hier können Sie mit den
Navigationstasten die Einstellungen auswählen und ändern.
Später finden Sie eine detaillierte Erklärung zu diesem Kapitel.
HbbTV Inhalte
Ihr Volksbox Receiver unterstützt HbbTV, dies bedeutet er vereint die hochwertigen Inhalte über Satellit, mit
aktuellen Nachrichten und der Interaktivität des Internets. (HbbTV = Hybrid Broadcast and Broadband TV)
Um in den vollen Genuss von HbbTV zu kommen, muss Ihr Receiver mit dem Internet verbunden sein (per
WLAN oder LAN).
Dank HbbTV wird es Ihnen möglich sein, ständigen Zugriff auf aktuelle Informationen der führenden TV-Sender
zu haben, einschließlich Video on demand (VOD), interaktive Werbung, Onlineanwendungen, Spiele und soziale
Netzwerke sowie natürlich auch weiterführende Programminhalte wie digitaler Videotext oder ein verbesserter
EPG.
Die HbbTV-Inhalte werden von den TV-Sendern zur Verfügung gestellt und diese signalisieren auch deren
Verfügbarkeit. Sobald einer diese Kanäle (ARD, ZDF, RTL, etc.) angewählt wurde, erkennt der Receiver das
HbbTV-Inhalte verfügbar sind und startet den integrierten Webbrowser. Sobald die HbbTV-Inhalte gestartet
wurden, sind einige Tasten Ihrer Fernbedienung mit anderen Funktionen belegt, folgen Sie hierzu einfach
den entsprechenden Anweisungen am Bildschirm. Durch drücken der “Exit” Taste verlassen Sie die HbbTVAnwendung und gelangen zurück in den normalen Bedienungsmodus.
Die HbbTV-Funktionalität kann deaktiviert, automatisch gestartet oder als “benachrichtigen” konfiguriert werden;
diese Einstellmöglichkeiten finden Sie im “Benutzereinstellungen” Menü.
Hinweis: Die Qualität und Verfügbarkeit von HbbTV-Inhalten hängt im großen Maße auch von der
Geschwindigkeit Ihres Internetanschlusses ab.
Hinweis: Online- und Internet-basierte Dienste und Anwendungen werden von Drittanbietern zur Verfügung
gestellt und können jederzeit geändert oder abgeschaltet werden ohne weitere Ankündigung.
40
De
Verbinden von USB und eSATA
Geräten
Ihr Receiver besitzt jeweils einen USB-und eSATA-Anschluss auf der Rückseite des Gerätes.
Wenn Sie ein Speichermedium anschließen, zeigt Ihnen der Receiver sofort nach der erfolgreichen Initialisierung
eine Meldung an, dass das Medium angeschlossen ist.
Anmerkung: - Unterstützte Dateisysteme: Fat16, Fat32, Ext2
- Formatierung der Geräte benötigt einen PIN: (vorgegebener PIN: 0000)
Programmführer
Die folgenden Abschnitte geben eine detaillierte Erklärung der 2 Typen von Programmführern, Full Guide und
Mini Guide.
Full Guide - Listenansicht
Die Programmvorschau-Listenansicht kann durch
drücken der Guide-Taste, über die Programmvorschau im Hauptmenü oder mit der rechten
Navigationstaste über das Info-Banner aufgerufen
werden. Die Programmvorschau-Daten werden von
den TV Kanälen bereitgestellt. Der Receiver blendet
ein, was für jeden Kanal an Daten verfügbar ist.
Jedoch kann der Receiver nur einblenden, was vom
Sender zur Verfügung gestellt wird, und hat keinen
Einfluss auf Qualität oder Zuverlässigkeit der Daten.
Während Sie fernsehen, werden die Daten geladen
und eingeblendet, wenn Sie die Programmvorschau
benutzen.
Hinweis: „Keine EPG Information“ bedeutet, dass
dieser Kanal entweder keine Informationen bereitstellt oder diese vom Gerät noch nicht eingelesen wurden.
Der Receiver ist imstande, das verfügbare Programm des gegenwärtig ausgewählten Kanals einzublenden wie
auch die folgenden Sendungen. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, einen schnellen Überblick über Sendungen zu
bekommen, die an diesem Tag oder in den nächsten Tagen ausgestrahlt werden, abhängig von den bereitgesbereit-gestellten verfügbaren Daten des Senders.
Sie können die Richtungstasten “Auf und “Ab” verwenden um spezifische Kanäle auszuwählen und die Richtungstasten “Rechts” und “Links” um in der Programmvorschau vor- und zurückzublättern. Detaillierte Angaben zum
aktuell angewählten Eintrag werden oberhalb des Programmführers eingeblendet.
Full Guide - Kanalansicht
Drücken Sie die grüne Funktionstaste an Ihrer
Fernbedienung um zwischen der ProgrammvorschauKanalansicht und der Listenansicht hin und
herzuschalten. Die Kanalansicht erleichtert es, einen
Überblick über Programme oder einen individuellen
Kanal zu bekommen, z.B. um zu sehen, ob derselbe
Film öfter ausgestrahlt wird oder um die erstellten
Timer zu kontrollieren.
Mini guide
Wenn der Info Banner eingeblendet ist, kann mittels der
rechten Navigationstaste der sogenannte Mini-Guide
geöffnet werden. Sie können die Richtungstasten
“Auf und “Ab” verwenden um spezifische Kanäle
auszuwählen und die Richtungstasten “Rechts” und “Links” um in der Programmvorschau vor- und zurückzublättern.
Detaillierte Angaben zum aktuell angewählten Eintrag werden oberhalb des Programmführers eingeblendet.
41
Einstellungen
In diesem Kapitel werden alle Optionen dieses Menüs beschrieben. Mit der rechten Pfeiltaste können Sie die
Optionen öffnen und mit der linken wieder schließen.
Benutzereinstellungen
TV Senderliste
Wählen Sie die Senderliste , die beim Start des
Receivers angezeigt wird.
Radioliste
Wählen Sie die Senderliste , die beim Start des
Receivers angezeigt wird.
Pop-up Timeout
Beim Wechseln der Kanäle wird der sogenannte
Info-Banner angezeigt. Die Dauer der Anzeige kann
hier von einer bis zu neun Sekunden eingestellt werden.
Kanäle im Speicher
Sie können die Anzahl der gespeicherten, zuletzt angesehenen Sender von einem bis zu fünf auswählen.
Drücken Sie hierzu die Taste ‘Back’ auf der Fernbedienung.
Energiekonzept
Hier können Sie zwischen drei verschiedenen Modi wählen.
Ökologisch - Der Receiver wird hier in den “Tiefschlaf” Modus versetzt, der Verbrauch sinkt auf unter 1Watt. Die
Startzeit erhöt sich jedoch deutlich auf über 20 Sekunden.
Standard - Alle unbenötigten Funktionen werden deaktiviert, der Verbrauch sinkt auf ca. 4Watt, der Receiver
startet in wenigen Sekunden.
Schnellstart - Das Gerät startet sehr schnell, der Stromverbrauch ist hier jedoch am höchsten.
Software-Update:
Konfigurieren Sie wie und ob Softwareaktualisierungen an dem Gerät vorgenommen werden sollen.
Wenn Sie “Nachricht” auswählen, werden Sie eine Nachricht erhalten, wenn ein Update zur Verfügung steht.
Wenn Sie “Speichern” auswählen, wird das Update geladen, aber erst nach Ihrer Bestätigung installiert. Wenn
Sie “Installieren” auswählen, wird sich Ihr Receiver automatisch updaten.
HbbTV Modus:
“Deaktivieren” - HbbTV ist deaktiviert.
“Automatisch” - Der HbbTV Service wird automatisch und wie vom TV Sender signalisiert gestartet.
“Benachrichtigen” - Im Infobanner wird signalisiert, sobald HbbTV, Inhalte auf einem Sender verfügbar sind, der
Service wird dabei nicht gestartet. Der Service kann dann mit der roten Taste gestartet werden.
Uhrzeit/Datum
Uhrzeit und Datumsanzeige werden in diesem Menü konfiguriert.
Systemzeit automatisch
Wenn die “Einstellung der Systemzeit” auf “An”
gestellt ist, empfängt der Receiver Uhrzeit und
Datum automatisch über das empfangene Signal.
Anmerkung: Einige Sender können eine falsche
Uhrzeit oder Datum übertragen.
Datum
Option um das Datum manuell einzustellen.
Lokalzeit
Option um die Uhrzeit manuell einzustellen.
42
De
Zeitzone
Die DVB Standard-Sendezeit und das Datum sind in der GMT Zeitzone. Um die Ortszeit korrekt anzuzeigen,
müssen Sie Ihre Ortszeit einstellen.
Anmerkung: Wenn die Sommerzeit aktiviert ist, passt der Receiver die Uhrzeiten automatisch an (gültig für
Europa)
•
Sommerzeit beginnt und endet um 1:00 Uhr morgens GMT (Greenwich mean time)
•
sie fängt am letzten Sonntag im März an
•
sie endet am letzten Sonntag im Oktober
Dies wird unter Nichtbeachtung von DVB gesendeten Informationen vorgenommen.
Sprachen
In diesem Menü können Sie die Sprachen für das Menü und die ersten und zweiten Untertitel festlegen.
Kindersicherung
Nicht alle TV und Radio-Programme sind für jede
Altersgruppe geeignet. Der digitale Receiver
ist dafür mit einer Kindersicherungs-Funktion
ausgestattet, die es Ihnen ermöglicht, gewisse
Menüeinstellungen oder individuelle Programme
mit Hilfe eines 4-stelligen Sicherheits-PIN Codes
(Personal Identification Number) zu blockieren.
Der vorgegebene Code ist “0000”. Sie können
diesen PIN jederzeit unter ‘Change PIN’ ändern.
Hinweis: Setzen Sie die Zugriffsrechte, um den Zugriff auf das Menü oder entsprechende Kanäle zu unterbinden.
Netzwerkeinstellungen
Der Receiver kann sich über Ihren Router/DSL Modem
mit dem Internet verbinden. Mit dieser Verbindung
können Sie auf Online Inhalte, Applikationen und
Dienstleistungen von Sendern online zugreifen.
Benutzen Sie ‘Netzwerk’ wenn Ihr Receiver über den
Ethernet Anschluss verbunden ist oder ‘kabelloses
Netzwerk’ um ihn mit Ihrem WLAN zu verbinden.
Sendersuchlauf
Der Receiver unterstützt automatische und erweiterte Arten der Kanalsuche. Die automatische Kanalsuche
wurde bereits im Kapitel ‘Installations Assistent’ erklärt. Das folgende Kapitel erklärt die erweiterte Suche.
Erweiterter Programmsuchlauf
Der erweiterte Programmsuchlauf ermöglicht Ihnen eine Suche mit angepassten Suchparametern.
Satelliten
Benutzen Sie diese Option um auszuwählen, welcher Satellit gescannt werden soll.
Frequenz
Benutzen Sie diese Option um die Frequenz am zu durchsuchenden Satelliten auszuwählen.
Polarität
Benutzen Sie diese Option um die Polarisation der Signale zwischen horizontal, vertikal, rechts und links
zirkular auszuwählen.
Symbolrate
Benutzen Sie diese Option um die Symbolrate einzugeben.
43
FEC
Benutzen Sie diese Option um die FEC Rate einzustellen.
PID
Wahlen Sie hier manuell um die Daten manuell einzustellen.
Video PID :
Benutzen Sie diese Option um den Video PID manuell einzustellen.
Audio PID :
Benutzen Sie diese Option um den Audio PID manuell einzustellen.
PCR :
Benutzen Sie diese Option um den PCR manuell einzustellen.
Kanäle :
- Wählen Sie ‘ALL’ um nach allen Sendern zu suchen
- Wählen Sie ‘Free to Air’ um nur nach frei empfangbaren Sendern zu suchen
- Wählen Sie ,HD+, um nur nach HD+ Sendern zu suchen
DVB-S2 :
Setzen Sie den Wert auf ‘An’, falls Sie einen DVB-S2 Transponder einlesen bzw. hinzufügen wollen.
Kanäle finden und speichern
Wenn die Kanalsuche begonnen hat, wird ein Fortschrittsbalken und eine Liste der gefundenen Kanäle angezeigt.
Sie können die Suche jederzeit unterbrechen indem Sie ,Exit, auf Ihrer Fernbedienung drücken. Nachdem die
Kanalsuche vollständig ist, drücken Sie die grüne Taste an Ihrer Fernbedienung um die Kanäle zu speichern und
dann ,Exit, um das Menü zu verlassen.
Werkseinstellungen
Die Funktion „Werkseinstellung“ ist dazu da, den
Receiver auf alle Grundeinstellungen, die vom
Hersteller während der Produktion programmiert
wurden, zurückzustellen. Dies kann nötig werden,
wenn z.B. versehentlich mehrfach Einstellungen
falsch vorgenommen wurden.
Werkseinstellungen
Drücken Sie die “OK” Taste und bestätigen Sie mit
der grünen Funktionstaste, wenn Sie das Gerät auf
die Werkseinstellungen zurückstellen wollen.
Anmerkung: Diese Option löscht alle Daten, die
in den Kanallisten und Favoritenlisten gespeichert
waren.
Danach wird ein Schnellstart-Menü geöffnet. Für weitere Informationen lesen Sie bitte den Abschnitt InstallationsAssistent in diesem Handbuch.
Vorprogrammierte Kanallisten
Option um Ihre TV Kanallisten auf die vorprogrammierten Listen der Werkseinstellung zurück zu stellen.
Systemaktualisierung
Generell gibt es drei Arten, die Software des digitalen Receivers zu aktualisieren:
Über die Antenne (OTA), durch den USB Anschluss und über das Internet. In den nächsten Kapiteln finden Sie
Informationen hierzu.
Wenn diese Option ausgeführt wird, dann sucht das Gerät nach einer aktualisierten Software und zwar in folgender
Reihenfolge: Zuerst auf einem USB Gerät, anschließend über das Internet und letztlich über den Satelliten.
44
De
Sobald eine neuere Software gefunden wurde, bricht das Gerät die Suche ab und präsentiert das Ergebnis. Wenn
Sie nun den Vorgang einleiten, startet das Gerät selbsttätig neu und aktualisiert die Software.
Um von einem USB-Gerät eine Softwareaktualisierung durchzuführen, müssen Sie die entsprechende Datei
zuerst von unserer Internetseite herunterladen und in das Hauptverzeichnis eines USB Gerätes kopieren. Das
USB muss am Receiver angeschlossen sein bevor Sie diesen Menüpunkt aufrufen. Sie dürfen das USB-Gerät
nicht entfernen, bevor die Aktualisierung abgeschlossen ist.
Um eine Aktualisierung über das Internet vorzunehmen, muss der Receiver zuvor über LAN oder WLAN mit dem
Internet verbunden sein. Bitte entfernen Sie das USB-Gerät bevor Sie ein solches Update starten.
Wenn diese Option gestartet wurde, ohne dass ein USB Gerät angeschlossen oder eine Internetverbindung
vorhanden ist, wird der Receiver automatisch nach einer aktualisierten Software über Satellit suchen. Aufgrund der
Dateigröße dauert dieser Vorgang erheblich länger, wir empfehlen deshalb ein Update über USB oder Internet.
Nachdem die Update-Datei geladen wurde, wird der Receiver die Software aktualisieren und automatisch neu
starten. Alle Benutzereinstellungen und Kanallisten werden unverändert beibehalten.
Achtung: Unterbrechen Sie die Software Softwareaktualisierung nicht indem Sie den USB Stick entfernen,
das Gerät vom Internet trennen, den Receiver abschalten oder den Vorgang anderweitig unterbrechen.
Falls die Installation versehentlich unterbrochen werden sollte, z.B. bei Stromausfall, könnte der Receiver
danach nicht mehr hochfahren.
System Informationen
Dieses Menü zeigt Informationen über die SoftwareHardware-Version des Receivers an. Außerdem wird
eine Option zum Software-Update angezeigt. Diese
Daten koennen von unserem Service abgefragt
werden, falls Sie Probleme mit dem Geraet haben
sollten.
Audio/ Video
Hier können Sie die Grundeinstellungen für Audio/
Video vornehmen.
Digitaler Audio Ausgang
Option zum Festlegen des gewünschten Audio-Typs
am digitalen Audio Ausgang (SPDIF). Gilt nur für
den koaxialen und optischen Ausgang.
HDMI-Ausgang
Option zum Festlegen des Video-Signaltyps am
HDMI-Anschluss.
TV SCART
Option zum Festlegen des Video-Typs an der
SCART-Buchse.
HDCP
Option um das HDCP-Protokoll über die HDMIVerbindung an- oder auszuschalten.
Antenne
Diese Optionen wurden im Kapitel“ Installations
Assistent“ beschrieben.
Smart card
Falls Ihr Receiver mit Conditional Access Features, wie z.B. CI oder CA Einschub für eine Smart Card
ausgestattet ist, stehen im Menü weitere Optionen zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie Ihren Techniker oder
Kartenanbieter über eventuell vorhandene Konfigurationsmöglichkeiten Ihrer Karte.
45
Senderlisten bearbeiten
Hier können Sie Ihre TV-, Radio- und Favoritenlisten bearbeiten. Wenn der Informations-Banner eingeblendet ist,
mit der Pfeiltaste nach rechts blättern.
Die ‚MainTV‘ und ‚Main Radio‘ Listen enthalten alle Sender, die bei automatischer und manueller Suche
gefunden wurden. Eine Tabelle zeigt Ihnen Sendernummer und Name an. Auf der rechten Seite finden Sie ein
kleines Vorschaufenster und am unteren Bildschirmrand sehen Sie alle verfügbaren Optionen.
Favoritenlisten
Hier können Sie separate Listen Ihrer
Lieblingsprogramme erstellen, was bedeutet,
dass z.B. jedes Familienmitglied eine eigene
Favoritenliste anlegen kann, die nach eigenem
Geschmack sortiert ist.
Nutzen Sie Farbtasten um die Listen zu bearbeiten
und zu verwalten.
Anmerkung: Es ist möglich , TV- und Radiosender in
die selbe Liste einzufügen.
Einstellen von aktiven Listen
Der Receiver hat mindestens 3 Listen: die Hauptliste,
Radioliste und Favoritenliste. Sie können weitere
Listen hinzufügen.
Sobald Sie eine Liste ausgewählt haben, wird diese zur aktiven Liste, in der Sie die Programme durchschalten. Um
eine Liste auszuwählen, benutzen Sie bitte die TV-, Radio- oder Favoritentasten auf Ihrer Fernbedienung.
46
De
Technische Informationen
Allgemeine Informationen
• HD+ konform
• WLAN und Netzwerkanschluss, HbbTV Unterstuetzung
• High Definition (Full HD 1080p) und Standard Definition kompatibel
• Deep Standby Stromsparmodus
• Integrierter Nagravision-Kartenleser
• Senderspeicher: 6000
• Anzahl Favoritenlisten: 8
• EPG: Erweiterte Programmvorschau - 7 Tage basierend auf SI Information
• JPEG und MP3 Wiedergabe
Satelliten Signaleingang
• Modulation: DVB-S/S2
• Eingang: F-Anschluss (mit Loop-through (Durchschleiffunktion))
• Frequenzbereich: 950-2150 MHz
• Symbolrate: 1-45 MSym/s
• Eingangspegel: - 25 to - 65 dBm
• LNB Spannung: 13/18V max 400 mA
• LNB Steuerung: 22 kHz
• DiSEqC, mini-DiSEqC, Unicable
Videowiedergabe
• Wiedergabe: MPEG2 MP@HL, MP@ML, MPEG4 AVC high profile level 4.1
• Video Auflösung: max. 1920x1080p (Full HD)
• Unterstützte Auflösungen:
- 576i am Scart-Anschluss.
- 1080p, 1080i, 720p, 576p, 576i am HDMI-Anschluss.
• Standard PAL
• Bildformat: 4:3 und 16:9, automatische Anpassung an 16:9 Fernseher, Letterbox
Audiowiedergabe
• Mono, Zweikanalton, Stereo, Joint Stereo, MPEG1, MPEG2, mp3, AC3
• Digital Audio - via S/PDIF Schnittstelle,
• Dolby Digital Ausgabe
• PCM Ausgang
Datenschnittstellen
• Netzwerkanschluss 10/100Mbps port
• USB2.0 High Speed Host port
• WLAN 802.11b/g
Softwareaktualisierung
• Installation über USB
• OTA Download (ASTRA 19.2E)
Anschlüsse
• Rueckseite:
Eingang: IEC169-2, Socket (F-Anschluss für Satelliten Signale)
Durchschleif-Ausgang: IEC169-2, Plug
• TV SCART Anschluss:
FBAS ( Ausgang), RGB/YUV (Ausgang) L&R Audio ( Ausgang)
Fast Blanking (Ausgang) & Slow Blanking (Ausgang)
• Digital Audio SPDIF: 1 * Koaxial, 1 * Optisch
• CINCH (RCA): Audio - L&R, Video - FBAS (composite video).
• HDMI
• WLAN Anschluss
• eSATA Anschluss
• USB: host Anschluss (Typ A)
47
Gerätefront
• Standby, Kanal + und • VFD Anzeige
• 1 Standby LED Anzeige
• 1 IR Sensor
• 1 Kartenleser
Stromversorgung
• Stromnetz Eingang-Voltzahl: 90 to 260 V~
• Stromnetz Eingangsfrequenz: 50 / 60 Hz
• Stromverbrauch: Typ.: 14W, Max: 30W
• Standby Modi: Standard – weniger als 5 W, Ökologisch – weniger als 1 W
Gehäuseabmessungen
• Größe (Breite * Höhe * Tiefe): 260 x 52 x 212mm
• Betriebstemperatur: +5°C to +35°C
• Lagertemperatur: -20°C to +60°C
Zubehör
• Fernbedienung mit 2 Batterien.
• Bedienungsanleitung: Englisch, Deutsch
• HD+ Smart Card
• WLAN Antenne
• HDMI Kabel (optional erhältlich)
Richtlinien
• Kompatibel mit CE: 89/336/EEC (EMC)
73/23/EEC (Niederspannungs-Richtlinien)
• ROHS 2002/95/EG kompatibel
48
De
Fehlerbehebung
MÖGLICHE GRÜNDE
MÖGLICHE
LÖSUNGEN
Keine Stromversorgung
Kabelverbindungen prüfen
Kurzschluss im Koaxialkabel
Gerät vom Strom trennen,
Kurzschluss im Koaxialkabel
oder den Anschlüssen
ausschließen, wieder
einstecken, Gerät neu
starten
Defekte oder fehlende Kabel
Kabelverbindungen prüfen
Falsches Videoformat in den OSD
Einstellungen
Bildeinstellungen pruefen
und sicherstellen, dass
das TV-Geraet diese
unterstuetzt.
Klötzchenbildung, zeitweise kein
Ton, kein Signal
Signal zu schwach
Nach defekten Kabeln oder
Steckern zum LNB suchen
bzw. Koaxialkabel kürzen
Die angezeigte Uhrzeit weicht von
der im Programm ab
Falsche Zeiteinstellungen
Einstellungen prüfen und
richtige Zeit einstellen
CI Modul oder CA Karte ist nicht
korrekt eingesteckt
Karte und/oder Modul erneut
einstecken
CI Modul oder CA Karte gehören zu
anderem Verschlüsselungssystem
CA Modul oder
Karte für dieses
Verschlüsselungssystem
benutzen
Gerät ist auf Radiokanal gestellt
Auf TV Modus umschalten
Batterien zu schwach
Batterien erneuern
Batterien sind falsch eingelegt
Batterien richtig einlegen, +/Pole beachten
Fernbedienung ist nicht direkt auf
den Receiver gerichtet
Fernbedienung direkt auf die
Front des Receivers richten
Front des Receivers ist blockiert
Entfernen Sie eventuelle
Hindernisse vor der
Geraetefront.
Frequenz hat sich geändert
Kanalsuche starten
Es liegt ein Problem im Signalweg
vor
Antenne und alle Kabel und
Stecker, die zum LNB, führen
prüfen
FEHLERMELDUNG
Kein Bild, Ton oder Anzeige
Kein Empfang von verschlüsselten
Programmen
Ton OK, aber kein Bild
Fernbedienung funktioniert nicht
Vorher empfangene Programme
sind nicht zu sehen
49
Garantie, Wartung und Kundenbetreuung
Diese Garantie gilt nur für das Produkt, das von Inverto Digital Labs, 18 Duchscherstrooss, L-6868 Wecker,
Luxembourg verkauft wurde (hiermit die “Firma”) den Kauf für eigenen Gebrauch und nicht für den Weiterverkauf.
Die Bezeichnung “Produkt” in dieser limitieren Garantie beinhaltet nicht die Garantie für jegliche Software
Programme, egal ob sie im Produkt vorprogrammiert sind oder nachträglich oder anderweitig installiert wurden.
1. Ausschlussklausel
AUSGENOMMEN WIE IN DIESER LIMITIERTEN GARANTIE ANGEGEBEN SIND DIE VORHERGEHENDEN
GARANTIEN ANSTELLE VON JEGLICHEN ANDEREN AUSDRÜCKLICHEN ODER INBEGRIFFENEN
GARANTIEN UND KONDITIONEN VORGEGEBEN UND ANGENOMMEN, INSBESONDERE AUCH BESAGTE
GARANTIEN ODER KONDITIONEN DER MARKTGÄNGIGKEIT UND TAUGLICHKEIT FÜR EINEN
BESTIMMTEN VERWENDUNGSZWECK.
DA NICHT BEKANNT IST INWIEWEIT EINE AUSDRÜCKLICHE ODER INBEGRIFFENE GARANTIE IN
MANCHEN STAATEN ODER GERICHTSBARKEITEN NICHT AUSGEGRENZT WERDEN KANN, KANN
ES VORKOMMEN, DASS DIE OBEN ANGEFÜHRTE AUSGRENZUNG NICHT GILT. IN DIESEM FALL,
SIND SOLCHE GARANTIEN ZEITLIMITIERT. KEINE GARANTIE NACHDEM DIESE ZEITBEGRENZUNG
ABGELAUFEN IST.
DA MANCHE STAATEN ODER GERICHTSBARKEITEN EINE ZEITBEGRENZUNG VON INBEGRIFFENEN
GARANTIEN NICHT ERLAUBEN, KANN DIE OBEN ANGEFÜHRTE AUSSCHLUSSKLAUSEL NICHT WIRKSAM
SEIN.
EINE LIMITIERTE GARANTIE GIBT DEM KUNDEN SPEZIELLEN RECHTSANSPRUCH WIE AUCH ANDERE
RECHTE, DIE VON GERICHTSBARKEIT ZU GERICHTSBARKEIT VARIIEREN KÖNNEN.
DER KUNDE WIRD ANGEWIESEN, ZUTREFFENDE GESETZE DES STAATES ODER LANDES ZUR VOLLEN
BESTIMMUNG SEINER RECHTE ZU KONSULTIEREN.
Diese Ausschlussklausel und Ausgrenzung wird auch zutreffen wenn die unten dargelegte ausdrückliche
Garantie für ihren maßgeblichen Verwendungszweck scheitert.
2. Haftungsbegrenzung
Die Firma und ihre Zulieferer sind unter keinen Umständen haftbar für (a) Beschädigung, Verlust oder
Verfälschung von Aufnahmen, Programmen, gespeicherten Daten und Speichermedien oder (b) jegliche
Beschädigung welcher Art auch immer (insbesondere auch direkte oder indirekte Beschädigungen,
Verlust von Geschäftsprofit, Verlust von Ersparnissen oder anderen Besonderheiten, Nebenschaden,
Schadenersatzverpflichtung, Folgeschaden weder bei Garantieverletzung, Vertrag, Erfolgshaftung, Unrecht), die
sich aus dem Gebrauch der Produkte oder dem Unvermögen die Produkte handzuhaben ergeben und/ oder die
inliegenden Beschreibungen oder die Bereitstellung oder dem Unterlassen von Kundenbetreuung, auch wenn
die Firma, ihre Zulieferer, ein zugelassener Firmenvertreter, Kundenbetreuer oder Händler auf die Möglichkeit
solcher Beschädigungen oder auf irgendeinen Anspruch einer Dritten Partei hingewiesen wurden. Jegliche
Haftbarkeit der Firma oder ihres Zulieferers, welcher nicht ausgeschlossen ist, wird auf den Kaufpreis des
Produktes limitiert.
Einige Gerichtsbarkeiten erlauben die Begrenzung von Neben- und Folgeschäden nicht, so dass diese
Begrenzung nicht vollkommen auf den Kunden zutrifft, aber dass solche Begrenzungen für das durch das
entsprechende zulässige Gesetz maximale Ausmaß gilt.
3. Antrag auf Garantie
Die Firma gewährleistet die Garantie für Defekte, die aus Herstellungsfehlern bei Material und Fertigung, bei
normalem Gebrauch hervorgehen. Die Firma gewährleistet keine Garantie für ununterbrochene oder fehlerfreie
Bedienung des Produkts oder das alle Mängel, Fehler, Defekte oder mangelnde Übereinstimmungen korrigiert
werden.
Sofern von der Firma nicht anderweitig festgelegt, erstreckt sich diese Garantie nur auf den Besitzer des
Produkts und die Garantie gilt nur fur das Land oder die Region in welcher der Benutzer das Produkt der Firma
oder dem Wiederverkäufer (im Falle von Wiederverkauf) erworben hat.
4. Garantiezeit
Die Garantiezeit dieses Produkts beträgt 24 Monate, beginnt mit dem Kaufdatum (Datum auf der Quittung)
und im Falle des Wiederverkaufs durch den Großhändler nicht mehr als 45 Tage nach dem auf dem Produkt
vermerkten Herstellungsdatum.
Diese limitierte Garantie erstreckt sich nur auf den Original-Käufer des Produkts und kann nicht auf jemanden,
der das Eigentum vom Original-Käufer übernimmt, übertragen werden.
5. Limitierte Garantieausschlüsse
Im Hinblick auf das Verbraucherprodukt unterliegt die Garantie den folgenden Ausgrenzungen:
(i) Störung oder Schaden hervorgerufen durch unsachgemäßen Gebrauch (insbesondere auch auf den
Gebrauch jeglicher Produktleistung oder Produktleistungsfähigkeit, abgesehen von der von der Firma in
schriftlicher Form genehmigten), Unfall, Veränderung, unangemessenes materielles oder Betriebsumfeld,
oder unsachgemäßer Pflege durch den Benutzer;
(ii) Störung vom Produkt hervorgerufen, für die die Firma aber nicht verantwortlich ist;
(iii) Jegliche Nicht-Firmen Produkte einschließlich derer, die auf Anfrage des Kunden am Produkt angebracht
oder installiert wurden;
(iv) Zubehör, Verbrauchsgüter (z.B. Batterien), und Bauteile (z.B. Rahmen und Abdeckungen);
50
De
(v) Produktumbau / Veränderungen;
(vi) Bedienung eines Produkts an welchem der Kunde Leistung oder Leistungsfähigkeit anders als von der
Firma in schriftlicher Form genehmigt, benutzt.;
(vii) Jegliche Produkte, die nicht von oder für die Firma hergestellt wurden oder an einen Endverbraucher in ein
Land verkauft wurden, das dieser Garantie nicht unterliegt;
(viii) Verlust oder Beschädigung jeglicher Programme, Daten oder Speichereinheit. Die Firma kann wählen, ob
sie das Produkt, das für Garantiedienste vorgelegt wird, ersetzt und daher jegliche Daten, die auf dem Original Produkt gespeichert waren für immer unzugänglich sein werden.
Diese Garantie verfällt, wenn am Produkt oder Teilen im Produkt befindliche Identifikations-Aufkleber entfernt oder verändert wurden.
Jegliche technische oder andere Hilfe, die für die Produkt-Garantie bereitgestellt ist, wie z. B. Fragen zur Kurzanleitung und Fragen zum Aufbau und zur Installation des Produkts, ist OHNE GARANTIE JEGLICHER ART angeboten. Die Firma ist nicht haftbar für etwaige Transport- Lieferungs- Versicherungskosten, Einfuhrzölle, Steuern Lizenzgebühren und Kosten für Telefon/Fax Kommunikation als Konsequenz einer Betriebsstörung des Produkts.
6. Service während der Garantiezeit
Falls das Produkt während der Garantiezeit defekt wird, hat der Kunde die einzige und ausschließliche Abhilfe,
und die Firma oder ihr Service Center unter dieser limitierten Garantie volle Haftung, mit den folgenden Optionen
zu tragen:
(1) Produkt mit Hilfe von Kundenbetreuung wie insbesondere auch Unterstützung per Telefon oder Email.
(2) Bei Rückgabe des Produkts zum Händler bei dem es gekauft wurde (Fracht und Versicherung
vorausbezahlt):
(2.1) Reparieren oder ersetzen jeglichen defekten Produkts oder Teilen des Produktes, die hiervon über die
Garantie mit neuen oder vom Hersteller instandgesetzten Produkten oder Teilen, die in Ausführung gleichwertig
mit neuen Produkten sind, gedeckt sind.
(2.2) Erstattung des Betrags, der für das Produkt bezahlt wurde, abzüglich eines angemessenen Preisabzugs für
den bisherigen Gebrauch des Produkts.
Sofern von der Firma nicht anderweitig festgelegt, ist ein repariertes oder ausgetauschtes Produkt oder
Ersatzteil für den Rest der Original-Garantiezeit, die für das Produkt und Ersatzteile bestand, gedeckt. Alle in der
Garantiezeit ausgetauschten Teile oder Produkte werden Eigentum der Firma.
7. Limitierten Garantieservice in Anspruch nehmen
Falls eine Wartung/Reparatur während der Garantiezeit nötig wird, sollten Sie einen spezialisierten Händler oder
das Geschäft, in dem Sie das Produkt gekauft haben, kontaktieren.
Garantieansprüche können nicht direkt bei der Firma Inverto Digital Labs gefordert werden. Heben Sie daher
Ihre Quittung als Kaufbeweis auf.
Die Firma rät dem Kunden zuerst das mitgelieferte Hilfsmaterial wie Produkt-Diagnostik, Information von der
Webseite und den Online Support bei http://www.inverto.tv zu nutzen.
Falls Sie während dieser Garantie keinen Service für Ihr Gerät bekommen konnten, müssen Sie die technische
Kundenbetreuung der Firma oder den befugten Service Center Vertreter über den Defekt informieren, bevor die
Garantiezeit abgelaufen ist.
Der Kunde sollte dem Support-Personal angemessene Mithilfe leisten um das Problem zu lösen.
Sollte die technische Kundenbetreuung auch keine Abhilfe schaffen können, wird Sie die Firma oder der befugte
Service Center Vertreter darüber informieren, wie Sie Reparatur auf Garantie bekommen können.
Wenn Sie die befugten Service Center einer Firma nicht kennen, sollten Sie den Händler kontaktieren. Wenn der
Händler ein befugtes Service Center ist, wird er sich um die Reparatur kümmern. Wenn der Händler kein von der
Firma befugtes Service Center ist, werden Sie zu einem solchen weitergeleitet.
Die Firma behält sich das Recht vor den Service in Ausnahmefallen zu berechnen.
8. Geltendes Recht
Der Kunde und die Firma willigen in die Gesetze des Landes, in dem der Kunde oder der von der Firma
genehmigte Wiederverkäufer das Produkt für den Fall des Wiederverkaufs von der Firma gekauft hat, ein,
und alle Rechte, Pflichten und Verpflichtungen des Kunden und der Firma, die sich aus dem Gegenstand der
Angaben in dieser limitierten Garantie ergeben, ohne Rücksicht auf Streitigkeiten mit Gesetzprinzipien, zu
regeln, auszulegen und zu vollstrecken
DIESE GARANTIEN GEBEN IHNEN BESTIMMTE RECHTE UND SIE KÖNNEN AUCH ANDERE RECHTE
HABEN, DIE VON LAND ZU LAND UND VON GERICHTSBARKEIT ZU GERICHTSBARKEIT VARIIEREN
KÖNNEN:
9. Gerichtsbarkeit
Alle Ihre Rechte, Pflichten und Verpflichtungen unterliegen den Gerichten des Landes, in dem Sie das Produkt
der Firma oder des Firmen-Wiederverkäufers gekauft haben.
51
Allgemeine Geschäftsbedingungen
HD+
1. Geltungsbereich, Vertragsgegenstand und HD+ Karte
1.1 Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen der HD PLUS GmbH mit Sitz in der Betastraße 1-10, 85774 Unterföhring („HD
PLUS“) gelten ausschließlich für den HD+ Service.
1.2 HD PLUS überlässt dem Nutzer nach Maßgabe dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen den Besitz an einem Datenträger
(„HD+ Karte“). Die auf der HD+ Karte gespeicherte Software bzw. Daten (zusammen die „HD+ Software“) sind lediglich technische
Voraussetzung zum entschlüsselten Empfang bestimmter, digital verschlüsselt ausgestrahlter TV- Angebote („Programmangebote“)
über einen Digitalempfänger mit HD+ Zertifizierung („HD+ Service“).
1.3 HD PLUS räumt dem Nutzer eine nicht ausschließliche, nicht übertragbare Lizenz zur bedingungsgemäßen Nutzung der
auf der HD+ Karte befindlichen HD+ Software zum Zwecke der vertragsgemäßen Entschlüsselung von Programmangeboten
ein. Dieses Recht ist auf das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland beschränkt. Es ist dem Nutzer untersagt, die HD+ Karte
außerhalb Deutschlands zu nutzen. HD PLUS kann verlangen, dass die HD+ Karte ausschließlich in Verbindung mit einem ihr
zugeordneten Digitalempfänger verwendet wird. Außerdem ist HD PLUS berechtigt, dies technisch sicherzustellen (sog. Pairing von
Digitalempfänger und HD+ Karte).
1.4 Die Aktivierung der HD+ Karte obliegt dem Nutzer. Die HD+ Karte darf nicht anders als vereinbart verwendet werden.
Der Nutzer ist nicht berechtigt, die HD+ Software zu kopieren, zu modifizieren, zu disassemblieren, zu dekompilieren oder
andere Verfahren auf sie anzuwenden, um deren Quellcode oder deren Struktur zu erfahren oder Prozesse oder deren
Zustandsrepräsentation unberechtigt in Erfahrung zu bringen oder zu beeinflussen. Gesetzliche Dekompilierungsrechte bleiben
unberührt.
1.5 Der Digitalempfänger, das Wiedergabegerät (z. B. TV) und die Programmangebote sind ausdrücklich nicht
Leistungsgegenstand. Zertifizierte Digitalempfänger sind im Handel erhältlich. Ihre Installation obliegt dem Nutzer. Im Falle
technischer oder allgemeiner Probleme mit dem Digitalempfänger liegt die Verantwortung für den Kundenservice beim Hersteller
des Digitalempfängers. Die Anzahl und Zusammenstellung der Programmangebote kann sich während der Vertragslaufzeit ändern.
1.6 HD PLUS behält sich vor, die zur Nutzung des HD+ Services sowie zu dessen Ergänzung oder Änderung erforderliche Software
auf die HD+ Karte sowie den Digitalempfänger in unregelmäßigen Zeitabständen kostenfrei aufzuspielen oder dort vorhandene
HD+ Software zu aktualisieren, zu ergänzen oder zu ändern. Unbeschadet der vorstehenden Regelungen ist die Haftung von HD
PLUS bei Datenverlusten auf den typischen Wiederherstellungsaufwand beschränkt.
1.7 HD PLUS behält sich vor, HD+ Karten zu sperren bzw. nicht mehr zu unterstützen, die aufgrund von Rechtsverletzungen auch
durch Dritte die unerlaubte Nutzung des HD+ Services bzw. eine Umgehung der Verschlüsselung ermöglichen. Eine Verlängerung
des HD+ Services nach Ablauf der Freischaltung gemäß Ziffer 3.1 ist auf gesperrten bzw. nicht mehr unterstützten HD+ Karten
nicht möglich.
2 Nutzerkreis und Nutzungsvoraussetzungen
2.1 Der HD+ Service steht natürlichen Personen im Alter von mindestens 18 Jahren zur Verfügung und ist ausschließlich für die
private, nicht-gewerbliche Nutzung bestimmt.
2.2 Voraussetzung für die Nutzung des HD+ Services ist eine digitaltaugliche Satellitenempfangsanlage, welche auf einen von
HD PLUS genutzten Satelliten ausgerichtet ist (siehe www.hd-plus.de/faq) sowie die Verwendung eines mit dem HD+ Logo
gekennzeichneten Digitalempfängers und ein Wiedergabegerät (z. B. TV), die im Leistungsumfang jedoch nicht enthalten sind (vgl.
Ziffer 1.5).
2.3 Eine uneingeschränkte, vollumfängliche Nutzung des HD+ Services ist nur bei der Verwendung von HD+ zertifizierten
Digitalempfängern möglich. Bei der Verwendung von Digitalempfängern ohne HD+ Zertifizierung kann es zu technischen
Nutzungseinschränkungen des HD+ Services kommen, auch wenn HD+ zertifizierte Common-Interface-+ Empfangsmodule
verwendet werden. Insbesondere kann es sein, dass die Entschlüsselung bzw. Darstellung einzelner Programmangebote
nicht möglich ist. Der Nutzer hat deswegen gegenüber HD PLUS weder einen Gewährleistungsanspruch noch ein
Sonderkündigungsrecht.
3 Servicepauschale / Laufzeit und Verlängerung des HD+ Services
3.1 Für die Nutzung des HD+ Services fällt eine Servicepauschale an. Diese ist für zwölf Monate im Voraus durch den Kauf einer
HD+ Karte bzw. die Verlängerung des HD+ Services auf einer bereits aktivierten HD+ Karte, soweit diese nicht gem. Ziffer 1.7 für
eine Verlängerung gesperrt ist, zum jeweils aktuell gültigen Preis (siehe www.hd-plus.de/preise) zu entrichten. Die Verlängerung
des HD+ Services erfolgt mittels der von HD PLUS angebotenen Zahlungsverfahren (siehe www.hd-plus.de/reload). Im Rahmen
von Vermarktungsangeboten, beispielsweise in Verbindung mit dem Kauf eines für HD+ zertifizierten Digitalempfängers, werden
HD+ Karten ausgegeben, die bereits eine Freischaltung über 12 Monate für den HD+ Service ohne weitere Kosten für den Nutzer
beinhalten.
3.2 Die Laufzeit der Nutzung des HD+ Services beginnt mit Aktivierung der HD+ Karte. Aktiviert wird eine Karte, wenn sie in den
dafür vorgesehenen Schacht eines für HD+ zertifizierten Digitalempfängers gesteckt und ein HD+ Programm damit erstmals
entschlüsselt wird.
3.3 Rechtzeitig vor Ablauf der jeweiligen Freischaltung des HD+ Services wird der Nutzer durch eine Einblendung auf dem
Wiedergabegerät auf Ablauf und eventuell mögliche Verlängerungs- bzw. Neukaufoptionen für die Nutzung des HD+ Services
aufmerksam gemacht. Die Freischaltung einer HD+ Karte sollte erst nach Einblendung auf dem Wiedergabegerät verlängert
werden. Andernfalls kann sich der Zeitraum einer bestehende Freischaltung verkürzen. Der Erwerb einer HD+ Karte beinhaltet
jedoch nicht den Anspruch auf Verlängerung derselben.
3.4. Die Programmangebote und Services Dritter und deren Empfang bzw. Nutzung können gesonderte Kosten auslösen, für die
52
De
der Nutzer selbst verantwortlich ist.
4 Beachtung von Urheberrechten
Die HD+ Software und die HD+ Karte sind rechtlich geschützt. Soweit Programme von Lizenzgebern zur Anwendung kommen, ist
deren Eigentum in gleichem Umfang geschützt. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Verbreitung der HD+ Software oder der HD+
Karte und/oder deren Nachahmung wird HD PLUS durch zivil-, gegebenenfalls auch strafrechtliche Maßnahmen verfolgen.
5 Rechte und Pflichten des Nutzers
5.1 Jeder Nutzer des HD+ Services trägt selbst die Verantwortung für die bestimmungsgemäße Nutzung; der Nutzer hat
insbesondere sicherzustellen, dass jugendgefährdende Sendeinhalte nur dem gesetzlich zugelassenen Personenkreis zugänglich
sind.
5.2 Der Nutzer darf den HD+ Service nicht missbräuchlich nutzen und ist verpflichtet, seine HD+ Karte vor Verlust und Missbrauch
zu schützen. Der Nutzer darf insbesondere keine Eingriffe in die HD+ Software vornehmen oder vornehmen lassen, um
beispielsweise den unberechtigten Empfang von verschlüsselten Programmangeboten zu ermöglichen. Auch die Benutzung
von Vorrichtungen zur Umgehung der Verschlüsselung ist verboten. Solche Missbräuche können zivil- und strafrechtlich verfolgt
werden. Auf Ziffer 6 und Ziffer 7.3 wird verwiesen.
5.3 Wird die Bereitstellung des HD+ Services aufgrund von Eingriffen in die Software oder Hardware des Nutzers beeinträchtigt
oder unterbrochen, die HD PLUS nicht zu vertreten hat, ist der Nutzer nicht zur Rückerstattung einer bereits entrichteten
Servicepauschale berechtigt. Dies gilt auch, wenn die HD+ Karte beschädigt wurde oder abhanden gekommen ist.
6 Freistellung
Der Nutzer haftet gegenüber HD PLUS für die Einhaltung der in den Ziffern 4 und 5 aufgeführten Pflichten. Er stellt HD PLUS von
sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die infolge einer schuldhaften Verletzung dieser Pflichten und/oder schädigender Handlungen
des Nutzers gegen HD PLUS geltend gemacht werden und leistet Ersatz für darüber hinausgehende Schäden einschließlich der
Kosten für eine eventuell erforderliche Rechtsverfolgung und -verteidigung.
7 Rechte und Pflichten von HD PLUS
7.1 HD PLUS wird den Nutzer von einer nicht nur unwesentlichen vorübergehenden Leistungseinstellung oder -beschränkung
unterrichten. Diese Mitteilungspflicht besteht nicht, wenn die Unterrichtung nach den jeweiligen Umständen objektiv vor Beginn der
Leistungseinstellung oder -beschränkung nicht möglich ist oder die Beseitigung bereits eingetretener Unterbrechungen verzögern
würde.
7.2 HD PLUS behält sich vor, ohne weitere Ankündigung Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an ihren technischen Anlagen zur
Aufrechterhaltung bzw. Verbesserung des HD+ Services durchzuführen. In diesem Wartungsfenster kann es zu Unterbrechungen
oder Beeinträchtigungen beim Empfang der Programmangebote kommen, die den Nutzer jedoch nicht zur Minderung berechtigen.
7.3 Bei einem Verstoß gegen diese Nutzungsbedingungen oder dem begründeten Verdacht eines Verstoßes durch den Nutzer,
insbesondere im Sinne der vorstehenden Ziffern 4 und 5, ist HD PLUS nach eigenem Ermessen berechtigt:
7.3.1 den Nutzer vorübergehend oder dauerhaft von der Nutzung des HD+ Services auszuschließen und/oder
7.3.2 das Nutzungsverhältnis außerordentlich gemäß Ziffer 10.1 zu kündigen.
7.4 HD PLUS wird den Nutzer vor Ausschluss oder Kündigung abmahnen, wenn nicht der Verstoß so schwer wiegt, dass HD PLUS
eine Fortsetzung des Nutzungsverhältnisses nicht zumutbar ist.
7.5 Bei einem auf dem Verschulden des Nutzers beruhenden Nutzungsausschluss gemäß Ziffer 7.3 bleibt der Nutzer auch für den
Zeitraum des Nutzungsausschlusses und der Leistungsunterbrechung zur Zahlung der Vergütung verpflichtet.
8 Gewährleistung
8.1 HD PLUS erbringt Leistungen unter Inanspruchnahme von Kommunikationsnetzen oder technischen Einrichtungen Dritter,
die sich außerhalb der Kontrolle von HD PLUS befinden. Zeitweilige Beschränkungen, Beeinträchtigungen oder Ausfälle des
HD+ Services aufgrund von Einflüssen, die HD PLUS nicht zu vertreten hat, kann HD PLUS darum nicht ausschließen. HD PLUS
übernimmt insbesondere keine Gewähr dafür, dass bestimmte Programmangebote zu einem bestimmten Zeitpunkt empfangen
werden können; dies gilt nicht, soweit HD PLUS eine Störung zu vertreten hat.
8.2 Der Nutzer erkennt an, dass die Qualität der entschlüsselten bzw. zugänglich gemachten Programmangebote einerseits
von der durch Dritte bereitgestellten Signalqualität und andererseits von der Leistungsfähigkeit der vom Nutzer eingesetzten
Wiedergabegeräte abhängig ist und beides außerhalb des Verantwortungsbereiches der HD PLUS liegt. Der Nutzer erkennt
ebenfalls an, dass die Aufnahme und Wiedergabe aufgezeichneter Programmangebote durch Dritte eingeschränkt werden kann.
8.3 HD PLUS weist darauf hin, dass Softwareprogramme nicht so entwickelt werden können, dass sie für alle Anforderungen
fehlerfrei laufen.
8.4 HD PLUS behebt im Rahmen der bestehenden technischen und betrieblichen Möglichkeiten alle ihr gemeldeten Störungen
des HD+ Services, für deren Behebung es nicht des Austauschs der HD+ Karte bedarf, unverzüglich. Die Kosten für die
Inanspruchnahme des Kundendienstes von HD PLUS trägt der Nutzer. Vorübergehende Beeinträchtigungen des Empfanges durch
atmosphärische Störungen oder Sender-, oder Satellitenausfall berechtigen den Nutzer nicht zur Minderung.
9 Haftung
9.1 HD PLUS haftet nur, soweit HD PLUS, ihren Erfüllungsgehilfen und/oder gesetzlichen Vertretern ein vorsätzliches oder grob
fahrlässiges Verhalten zur Last fällt.
9.2 Bei leicht fahrlässig verursachten Schäden haftet HD PLUS nur, wenn eine wesentliche Vertragspflicht verletzt wurde oder
ein Fall des Verzugs oder der Unmöglichkeit vorliegt. In diesen Fällen ist die Haftung auf den typischen vorhersehbaren Schaden
begrenzt.
9.3 Soweit es zu zeitweiligen Beeinträchtigungen beim Empfang der Programmangebote kommen sollte, die außerhalb des
Einflussbereichs von HD PLUS liegen, insbesondere bei einem Ausfall des Satellitensignals, den HD PLUS nicht zu vertreten hat,
53
haftet HD PLUS nicht.
9.4 HD PLUS ist nicht verantwortlich für die von ihr entschlüsselten zugänglich gemachten Programmangebote und deren Inhalte.
9.5 Eine gesetzlich vorgeschriebene, verschuldensunabhängige Haftung von HD PLUS, insbesondere eine Haftung nach
Produkthaftungsgesetz sowie eine gesetzliche Garantiehaftung, bleibt von den vorstehenden Haftungseinschränkungen unberührt.
Gleiches gilt für die Haftung von HD PLUS bei schuldhafter Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit eines Nutzers. Die
verschuldensunabhängige Haftung gemäß § 536a BGB ist ausgeschlossen, wenn HD PLUS dem Nutzer eine HD+ Karte überlässt.
9.6 Die Ziffern 9.1, 9.2 und 9.5 umfassen sämtliche vertraglichen und gesetzlichen Ansprüche, die wegen der Nutzung des HD+
Services geltend gemacht werden können.
10 Laufzeit und Kündigung des Vertrages und Änderung des HD+ Services
10.1 Der Vertrag über die Nutzung des HD+ Service läuft für die jeweils vereinbarte Dauer ab Aktivierung der HD+ Karte und kann
vom Nutzer unter der Voraussetzung, dass seine HD+ Karte nicht gem. Ziffer 1.7 gesperrt ist, verlängert werden. Unberührt hiervon
bleiben etwaige außerordentliche Kündigungsrechte.
10.2 Der Nutzer kann nicht außerordentlich kündigen, weil sich die Anzahl oder Zusammenstellung der Programmangebote, welche
der Nutzer mithilfe der HD+ Software entschlüsseln kann, während der Vertragslaufzeit ändert.
10.3 Kündigt HD PLUS den HD+ Service nach Abmahnung im Fall der Ziffer 7.3, kann HD PLUS Schadensersatz nach den
gesetzlichen Vorschriften fordern.
11 Datenschutz
Einzelheiten zur Datenverarbeitung sind im Datenschutzmerkblatt enthalten (siehe www.hd-plus.de/datenschutz).
12 Schlussbestimmungen
12.1 HD PLUS ist berechtigt, ihre Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag ganz oder teilweise auf einen zur ordnungsgemäßen
Fortführung des Vertrages geeigneten Dritten zu übertragen. Der Nutzer ist in diesem Fall berechtigt, das Vertragsverhältnis mit
Wirksamkeit zum Zeitpunkt der Übertragung zu kündigen.
12.2 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Anwendung von UN-Kaufrecht ist ausgeschlossen.
Stand: März 2010
Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail)
widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor
Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV. Zur Wahrung
der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:
HD PLUS GmbH
Betastr. 1-10
85774 Unterföhring
Amtsgericht München, HRB 159479
Geschäftsführer: Wilfried Urner (Vors.), Georges Agnes, Martin Oberfrank, Timo Schneckenburger
Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene
Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in
verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Verpflichtungen zur Erstattung von
Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für
uns mit deren Empfang.
Bei einer Dienstleistung erlischt Ihr Widerrufsrecht vorzeitig, wenn Ihr Vertragspartner mit der Ausführung der Dienstleistung mit
Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vor Ende der Widerrufsfrist begonnen hat oder Sie diese selbst veranlasst haben.
Ihre HD PLUS GmbH
54
Inverto Digital Labs
18 Duchscherstrooss, L-6868 Wecker, Luxembourg
Tel: +352 264 367 1 Fax: +352 264 313 68
e-mail: info@inverto.tv Web: www.inverto.tv
IDL 6650n
Advanced Hybrid HD+ Receiver
V140710