DUPCoverNeu.qxd:Cover DUP

061605-510800-(01)
Benutzerhandbuch
CD/DVD/Blu-ray
CD/DVD
Dupliziersystem
Dupliziersystem
© 2008 All rights reserved
INHALTSVERZEICHNIS
TITEL
SEITE
Willkommen!...…….……………………………………........
Bevor Sie beginnen..…………………………………….........
LCD Frontblende…………………………………………......
Begriffe und Erläuterungen..…...…………………………......
Anleitungen
I. Erstellen von eins zu eins Kopien…………….................
II. Erstellen von Kopien von der Festplatte (HDD) auf
CDs/DVDs (für Brenner mit HDD)…………....…........
III. Einstellen der Kopiergeschwindigkeit…..………….........
IV. Auswahl der Lesequelle…...……..………………….......
V. Die Vorlage (CD/DVD) auf die Festplatte laden…..........
VI. Umbenennen einer bereits existierenden Partition…........
VII. Existierende Festplattenpartion dauerhaft löschen.….......
VIII. Ändern der „SETUP“ Einstellungen……...………..........
IX. Bearbeiten einer Audio-CD..……………………….........
X. Einführung in die Benutzerkontenverwaltung.………......
XI. Einführung in den Kopiermodus………….....………......
XII. AutoCopy Funktionalität verwenden ...............................
Einrichtungsleitfaden
Einrichten von IEEE 1394 Firewire / USB 2.0
Gerät(en).............................................................................
Menüübersicht
1. KOPIEREN..........…………………………...……….
2. TESTEN..........……………………………….....……
3. VERGLEICHEN..............……………………………
4. TESTEN + KOPIEREN.....................………………..
5. KOPIEREN + VERGLEICHEN...........................…...
1
1
4
4
5
12
25
28
31
36
39
41
43
53
58
62
64
65
65
65
66
66
TITEL
6. KOPIEREN + VERGLEICHEN...........................…...
7. ABGLEICH...............……………..………………….
8. AUSWAHL BRENNGESCHWINDIGKEIT.............
9. AUSWAHL DER LESEQUELLE.....………………..
10. LÖSCHEN.......………………..……………………..
11. IMAGE EINSTELLUNGEN.………………………..
12. AUDIODATEIEN BEARBEITEN…………………
12. SETUP
Sprache........……………….…….….………....……..
Auto Start ………………………….….……………..
Lesefehler überspringen......……….….…………...…
CD-Brennmodus.……….……………….….………..
Max. Geschwindigkeit Audio & VCD..….…..………
Pieper.……………………………….….…..………...
Startmenü.…………......…………….….………........
Bildschirmschoner..………….……….….…………...
Kopiermodus........…………………….….…………..
Zähler.……………………………….….…….……...
DVD+R Hohe Kompatibilität.……………….……....
ISRC………………………………………………….
Laufwerke außer Betrieb setzen……………………...
USB/Firewire Verbindung…………………………...
13. Utility
CD/DVD Informationen..……………….…..……......
Vorabtastung…………………………….…..…….....
Systeminformationen..……….……….….………......
Geräteinformationen………………….….……….......
Standardeinstellungen laden………..…….….…….....
Firmware aktualisieren……………………….….…...
Sichern………………………………………………..
SEITE
66
66
66
66
66
67
67
67
67
68
68
68
68
69
69
69
69
69
70
70
70
70
71
71
71
71
72
72
TITEL
14. Benutzerkontenverwaltung.………………………......
15. AutoCopy…………………………………………….
15. Herunterfahren..…………………………….….…......
Fehlerbehebung.......………………………………………......
Fehler-Codes.............................................................................
SEITE
72
72
72
74
78
Willkommen!
Unser Brenner ist ein zuverlässiger, leistungsstarker, autonomer
Hochgeschwindigkeitsbrenner für CDs, DVDs oder Blu-ray Discs™.
Mit seinem professionellen, industriellen Design und der einfachen
Benutzeroberfläche, ist Ihr Brenner einfacher denn je zu bedienen.
HINWEIS: Dieses Handbuch kann für die Modelle DUP-07, DUP-11
und DUP-15 verwendet werden. Alle Details werden aber anhand des
DUP-07, der bis zu 7 CDs gleichzeitig brennen kann, erläutert.
*********************************************************
Bevor Sie beginnen:
Bevor Sie den Brenner in Betrieb nehmen, lesen Sie bitte genau die
folgenden Hinweise, um einen ordnungsgemäßen Betrieb zu
gewährleisten:
1. Wichtiger Hinweis:
Wenn Sie einen CD-Brenner erworben haben, brennt dieser
AUSSCHLIEßLICH CDs. Sollten Sie allerdings einen DVDBrenner erworben haben, brennt dieser sowohl DVDs als auch CDs.
Gleiches gilt, wenn Sie einen Blu-ray-Kopierer erworben haben.
Innerhalb dieses Handbuches stehen die Begriffe CD und DVD
stellvertretend auch für Blu-ray Medien (BD).
2. Beschränkungen bei CD/DVD/BD Kopien:
Der Brenner kopiert keine kopiergeschützten CDs, DVDs oder BDs.
Die meisten Filme, die Sie kaufen oder leihen können, enthalten
solch einen Kopierschutz.
Zusätzlich zu der Kopierschutzbeschränkung kopiert der Brenner
immer nur auf Medien mit demselben Format und derselben
Speicherkapazität: d.h. er kopiert eine DVD-5 (4,7 GB) nur auf
einen DVD-5 (4,7 GB) Rohling, aber keine Blu-ray Disc auf eine
DVD oder eine DL-DVD auf eine SL-DVD oder umgekehrt.
-1-
3. Temperaturwarnung:
Sollte Ihr Brenner in den letzten 24 Stunden an einem Ort
aufbewahrt worden sein, wo die Temperaturen unter 0°C (32°F)
liegen, lassen Sie ihn bitte für 4 Stunden an einem warmen Ort mit
mindestens 19°C (65°F) für 4 Stunden aufwärmen, bevor Sie ihn
das erste mal in Betrieb nehmen. Sollten Sie dies nicht machen,
könnte es zu einem irreparablen Schaden führen, der den Brenner
funktionsunfähig macht.
4. Warnung für die externen Anschlüsse:
Sollten Sie einen Anschluss für externe Geräte an Ihrem Brenner
haben, erkennen Sie dies an einem Schalter für USB/Firewire auf
der Rückseite des Gerätes und/oder einem Aufkleber auf der Blende
des Laufwerks. Wenn Sie Ihren Brenner als autonomes Gerät nutzen
wollen (keine Verbindung zu einem Computer), dann überprüfen
Sie, ob auch alle (Verbindungs-)Lämpchen auf der Rückseite
erloschen sind. Sollte zufällig eine der Lämpchen leuchten, befolgen
Sie folgende Schritte: 1. Schalten Sie Ihren Brenner aus. 2. Stellen
Sie den USB/Firewire Schalter auf „Off“ (Aus). 3. Schalten Sie
Ihren Brenner wieder ein. 4. Überprüfen Sie die Lämpchen erneut.
(Verweis auf das Kapitel: Einrichten von IEEE 1394 Firewire /
USB 2.0 Gerät(en))
5. Wartung:
Es ist sehr wichtig, dass Sie den Brenner an einer sauberen,
staubfreien Umgebung aufstellen und betreiben, da Staub der
schlimmste Feind eines CD-/DVD-Brenners ist. Sollten Sie dies
nicht machen, könnte Ihr Brenner einen schweren Schaden
davontragen. Wir empfehlen auch einen Luftfilter neben dem
Brenner aufzustellen und regelmäßig die Oberfläche mit einer
Druckluftdose zu entstauben.
Benutzen Sie die Druckluftdose nicht, wenn die
Laufwerke des Brenners geöffnet sind. Dadurch
könnten Sie nämlich versehentlich Staub in die
Brennvorrichtung pusten und es damit beschädigen.
-2-
6. Ordnungsgemäßes Herunterfahren:
Um mögliche Systemfehler zu vermeiden, müssen Sie den Brenner
ordnungsgemäß herunterfahren. Um den Brenner herunterzufahren,
müssen Sie den Knopf „>>“ bis zu „16. Shutdown“
(Herunterfahren) drücken und dann die Bildschirmanweisungen
befolgen. Wenn Sie den Brenner einfach ausschalten, ohne diesen
Vorgang zum Herunterfahren durchzuführen, erhöht dies das Risiko
eines Schadens.
NOTIZEN
-3-
LCD-Frontblende
: Hoch
: Runter
: Vor; Eingabe; OK; Funktion ausführen
: Zurück; Escape; zurück zur vorherigen Funktion
: Abkürzungstaste, um eine Kopie zu machen
: Abkürzungstaste, um eine Kopie zu simulieren
: Abkürzungstaste, um die Brenngeschwindigkeit
anzupassen
: Abkürzungstaste, um das Master Quelllaufwerk zu
ändern
-4-
Anleitungen:
I. Erstellen von eins zu eins Kopien
Dieser Vorgang brennt die Vorlage (CD/DVD) gleichzeitig auf
mehrere Rohlinge. Wegen des gleichzeitigen Brennens von
mehreren Rohlingen benötigt man eine Vorlage, die in einem guten
Zustand ist und eine langsamere Brenngeschwindigkeit, um eine
hohe Erfolgsrate und gute Qualität beim Kopieren zu erhalten.
Wenn Sie den Brenner einschalten, sollten Sie nachdem Hochfahren
folgendes auf dem Display sehen.
DUPLICATOR
5.00
1. COPY
1. Stellen Sie sicher, dass Sie die Vorlage auch in das
Leselaufwerk (READER) legen.
Es ist sehr wichtig, dass Sie überprüfen, ob das
Leselaufwerk auch als oberstes angeordnet ist, um unnötige
Fehlermeldungen zu vermeiden. Um dies zu überprüfen,
führen Sie folgendes durch:
a. Benutzen Sie den Knopf „Hoch“ oder „Runter“, um
zu folgendem Punkt zu gelangen:
DUPLICATOR
1.00
8. Select Source
b. Drücken Sie auf „>>“, um in das Menü zur Auswahl der
Quelle zu kommen und Sie sollten folgendes sehen:
Drive 1 Port 1.0
Pioneer
DVD-ROM
-5-
Achten Sie darauf, dass die Quelle „Drive 1“ ausgewählt
ist. Falls nicht, dann drücken Sie auf den Knopf „Hoch“
oder „Runter“, um danach zu suchen.
c. Drücken Sie aus „>>“, um Ihre Auswahl zu bestätigen.
2. Gehen Sie zurück zum Menü „Copy“ (Kopieren)
a. Gehen Sie über die Knöpfe „Hoch“ oder „Runter“ bis zu
folgender Anzeige:
DUPLICATOR
1.00
1. COPY
3. Den Kopiervorgang starten
a. Legen Sie nun bitte die Vorlage und die Rohlinge in die
jeweiligen Laufwerke und drücken anschließend „>>“,
um zum Menü „Copy“ (Kopieren) zu gelangen. Sie
sehen nun folgende Anzeige:
Duplication Mode:
Load and Copy
Sie haben nun zwei Wahlmöglichkeiten:
• „Load and Copy“ (Laden und Kopieren)
• „On the Fly“ (Ohne Vorbereitung)
Für detailliertere Informationen, lesen Sie bitte die
Anleitung „XII - Einführung in den
Vervielfältigungsmodus“.
Sobald Sie sich für einen Modus entschieden haben,
drücken Sie den Knopf „Hoch“ oder „Runter“, bis zu
dem gewünschten Modus und drücken dann zur
Bestätigung auf den Knopf „>>“.
-6-
b. Nun sehen Sie auf dem Display folgende Anzeige zur
Angabe der Anzahl der Kopien:
Counter:
No Counter
c. Die Zähleranzeige gibt Ihnen die Möglichkeit die Anzahl
der gewünschten Kopien anzugeben. Diese Funktion
lässt den Brenner die Anzahl der Kopien mitzählen und
zeigt Ihnen an, wenn die gewünschte Anzahl erreicht
wurde.
Sie können auch „No Counter“ (Kein Zähler) auswählen, wenn Sie
lieber fortlaufend ohne Unterbrechungen kopieren möchten. (Er wird
dann zwar trotzdem die Anzahl der Kopien zählen, Sie aber nicht darauf
hinweisen, wann Sie aufhören sollen.) Um „No Counter“ (Kein Zähler)
auszuwählen, drücken Sie einfach auf „>>“, wenn sie die oben gezeigte
Anzeige sehen. Überspringen Sie dann das Nachfolgende und fahren
bei Schritt „d“ fort.
Sie können aber auch den Zähler zwischen 1 und 9999 definieren,
indem Sie den Knopf „Hoch“ oder „Runter“ bis zu folgender Anzeige
drücken:
Counter:
Specify Counter
Drücken Sie dann zur Bestätigung den Knopf „>>“. Sie sollten dann
folgende Anzeige sehen:
Specify Counter:
[0
] OK?
Um die Anzahl der Kopien zu bestimmen, müssen Sie eine vierstellige
Zahl eingeben. Wenn Sie eine zahl eingeben möchten, die nicht
vierstellig ist, füllen Sie bitte die vorangehenden Stellen mit Nullen.
(jede vorangehende „0“ wird einfach übersprungen). Ein Beispiel für
eine vierstellige Zahl wäre „0234“ (Zweihundertvierunddreißig) oder
-7-
„0010“ (Zehn). Denken Sie dran, das Nullen übersprungen werden,
weswegen „0010“ auch für „10“ also die Zahl 10 steht.
Um eine Zahl einzugeben, benutzen Sie die Knöpfe „Hoch“ und
„Runter“ zur Auswahl der Zahl an jeder Stelle und nutzen die Knöpfe
„>>“ und „<<“ um den Zeiger nach links oder rechts zu bewegen.
Sobald Sie die Zahl eingegeben haben, bewegen Sie den Zeiger auf
„OK“ und drücken auf „>>“. Wenn Sie beispielsweise den Zähler auf
21 (Einundzwanzig) setzen wollen, führen Sie die folgenden Schritte
durch:
Überprüfen Sie, ob sich der Zeiger auch an der ersten Stelle befindet:
Specify Counter:
[X
] OK?
i. Drücken Sie den Knopf „Runter“, bis die „0“ angezeigt
wird.
ii. Drücken Sie einmal den Knopf „>>“, um den Zeiger zur
nächsten Stelle zu bewegen.
iii. Drücken Sie den Knopf „Runter“, bis die „0“ angezeigt
wird.
iv. Drücken Sie einmal den Knopf „>>“, um den Zeiger zur
nächsten Stelle zu bewegen.
v. Drücken Sie den Knopf „Runter“, bis die „2“ angezeigt
wird.
vi. Drücken Sie einmal den Knopf „>>“, um den Zeiger zur
nächsten Stelle zu bewegen.
vii. Drücken Sie den Knopf „Runter“, bis die „2“ angezeigt
wird.
viii. Nun wenn „0021“ angezeigt wird, drücken Sie einmal auf
„>>“ und der Zeiger bewegt sich zu „OK“.
-8-
ix. Drücken Sie erneut „>>“, um die eingegebene Zahl zu
bestätigen.
Sie sollten nun folgende Anzeige sehen:
Preparing...
Waiting for Master
ODER
Preparing...
Waiting for Blanks
Sollte eine der beiden Anzeigen länger als 2 Minuten
angezeigt werden, überprüfen Sie bitte den Zustand der
Vorlage oder der Rohlinge.
d. Geben Sie Ihrem Brenner bitte 5-10 Sekunden, um die
Vorlage und die Rohlinge zu erkennen. Sobald die
Vorlage und die Rohlinge erkannt wurden, sollten Sie
folgende Anzeige sehen:
Preparing...
7 Disc Detected, Go?
ODER
Preparing...
11 Disc Detected, Go?
*Die Anzahl der CDs ist davon abhängig welches
Gerät Sie verwenden. Der DUP-07 fasst bis zu 7, der
DUP-11 bis zu 11 und der DUP-15 bis zu 15 CDs.
Die Standardeinstellung des automatischen Starts ist auf
„Auto“ gestellt. Beispiel: Ihr Brenner erkennt, dass 3
Rohlinge eingelegt wurden und erkennt in den nächsten
30 Sekunden keine weiteren, dann beginnt er
automatisch mit dem Kopiervorgang.
-9-
Sobald die Anzahl der eingelegten CDs der Anzahl der
erkannten CDs entspricht, drücken Sie auf „>>“ (wenn
der automatische Start deaktiviert ist oder Sie den
Vorgang beschleunigen wollen), um zu bestätigen und
folgende Anzeige erscheint:
Processing...
Please Wait
Wenn die Anzahl der eingelegten Rohlinge nicht mit
den auf dem Display angezeigten CDs übereinstimmt,
warten Sie bitte weitere 10-15 Sekunden, damit der
Brenner alle Rohlinge erkennen kann.
e. 2 oder 3 Sekunden nach Beginn des Brennvorgangs
erscheint folgende Anzeige zum Fortschritt des
Brennvorgangs:
Mit Zähler
Copying ...
0/21
Ohne Zähler
Copying ...
0
4012MB
12%
4012MB
12%
-
“4012MB” zeigt die Kapazität
der Mediums an.
-
“4012MB” zeigt die Kapazität
der Mediums an.
-
“12%” zeigt den
Brennfortschritt an.
-
“12%” zeigt den
Brennfortschritt an.
-
“0/21” zeigt an, dass Ihr Projekt
21 Kopien beinhaltet und davon
bereits 0 gemacht wurden.
-
“0” zeigt an, dass Sie bisher 0
Kopien gemacht haben.
Es ist normal, dass die Fortschrittsanzeige bei CDs für
ungefähr 30 Sekunden auf 0-10% und 100% stehen
bleibt, bei DVDs beträgt die Zeit ungefähr 1 Minute.
Dies wird durch die Initialisierung und dem Abschluss
des Brennvorgangs verursacht.
- 10 -
Sobald der Brennvorgang abgeschlossen ist, werden die
erfolgreichen Kopien ausgeworfen und sie sollten folgende
Anzeige auf dem Display sehen:
PASS 7 FAIL 0(
7)
Waiting for Blanks
-
“PASS 7” zeigt an, dass sie 7
erfolgreiche Kopien erstellt
haben.
-
“FAIL 0” zeigt an, dass kein
Fehler beim Brennen
unterlaufen ist.
-
“7” zeigt an, dass sie bisher 7
erfolgreiche Kopien erstellt
haben.
Als Nächstes legen Sie entweder neue Rohlinge ein, um weitere
Kopien zu erstellen oder Sie können auf „<<“ drücken, um das
Projekt abzubrechen und zurück zum Hauptmenü zu gelangen.
Wenn Sie für Ihr Projekt einen Zähler definiert haben und Sie
das Projekt beendet haben, sollten Sie folgende Anzeige sehen:
21 Disc Copied
Press OK to Finish
Wenn Sie diese Anzeige sehen, können Sie auf „>>“ drücken,
um zurück zum Hauptmenü zu gelangen.
Wenn Sie den Zähler aktiviert haben und Sie mehr
Rohlinge als benötigt eingelegt haben, erhalten Sie einen
Hinweis, der Ihnen dies mitteilt. Sie können dann
fortfahren oder die überschüssigen Rohlinge entnehmen.
Sollten fehlerhafte Brennvorgänge auftreten, werden die
fehlerhaften CDs nicht automatisch ausgeworfen. Sie
müssen diese dann manuell entnehmen und Sie
entsorgen, wenn Sie nur einmal beschreibbar sind.
- 11 -
Anleitungen:
II.
Erstellen von Kopien von der Festplatte (HDD) auf
CDs/DVDs (Für Brenner mit eingebauter Festplatte)
Das Erstellen von Kopien von der Festplatte ist am effektivsten.
Insgesamt bietet diese Methode 4 Vorteile:
i. Leistung – Durch das Brennen von der Festplatte erhöht sich
die Brenngeschwindigkeit bei DVDs auf 8x oder schneller.
ii. Stabilität – Das Brennen von der Festplatte erhöht die
Stabilität des Brennvorgangs im vergleich zum direkten
CD/DVD zu CD/DVD Kopiervorgang.
iii. Widerstandsfähigkeit – Festplatten sind viel bessere
Speichermedien als DVD-Rohlinge. Erstens enthalten DVDRohlinge Chemikalien, die dazu tendieren, sich im Laufe der
Zeit abzubauen, während Festplatten aus magnetischen
Scheiben bestehen, die über 100 Jahre halten. Zweitens, sind
DVDs oft ungeschützt und bekommen sehr schnell Kratzer auf
ihrer Oberfläche, während sich Festplatten in einem
Metallgehäuse befinden und in dem Brenner eingebaut sind.
iv. Bequemlichkeit – Wenn Ihre Vorlagen auf der Festplatte
gespeichert sind, können Sie einfach auf alle zugreifen. Es ist
also nicht nötig alle Ihre Vorlagen immer parat zu haben, da
Sie alle in Ihrem Brenner abgespeichert sind.
Wenn Ihr Brenner eine eingebaute Festplatte hat, wird eine neue
Partition erstellt, sobald Sie eine neue Partition laden. Jede neue
Partition ist genauso groß (gerundet auf das nächste GB) wie die
Vorlage (CD/DVD/BD).
Beispiel: Bei einer 80 GB Festplatte mit einer Systemkapazität von
74 GB* können Sie 74 CDs oder 19 DVDs (~ 4GB) laden.
- 12 -
*Es gibt viele Faktoren, die den Unterschied zwischen der
eigentlichen und der beworbenen Speicherkapazität einer
Festplatte erklären:
1. Festplattenhersteller verwenden oft folgende
Umrechnungswerte: 1 GB = 1 Milliarde Bytes oder 1000^3
Bytes. Die meisten Betriebssysteme (einschl. unserer
Dupliziersysteme) verwenden die
Standardumrechnungswerte: 1 GB = 1.074 Milliarden Bytes
oder 1.024^3 Bytes. D.h. eine beworbene 80 GB Festplatte
entspricht für unser Dupliziersystem eigentlich einen Wert
von 74,5 Millionen Bytes (74,5 GB).
2. Zusätzlich runden wir bei GB Angaben ab, sprich eine
Festplatte mit 74,5 GB entspricht bei uns einem
Speicherplatz von 74 GB.
Die folgenden Schritte erläutern Ihnen, wie Sie eine Vorlage
(CD/DVD/BD) als Image (Abbild) auf der Festplatte speichern und
dieses auf Rohlinge brennen können. Diese Vorgehensweise
empfiehlt sich bei Projekten mit hohen Stückzahlen.
Wie erstellt man Kopien von der Festplatte?
Wenn Sie Ihren Brenner einschaltet haben, sollte nach dem
Hochfahren folgende Anzeige zu sehen sein:
DUPLICATOR
1. COPY
1.00
1. Überprüfen Sie, ob die Festplatte als Haupteinlesequelle
ausgewählt ist.
Um unnötige Fehler zu vermeiden, ist es sehr wichtig, dass die
Festplatte als Hauptquelle zum Einlesen ausgewählt ist. Um die
Haupteinlesequelle zu überprüfen, führen Sie bitte folgendes durch:
- 13 -
a. Navigieren Sie mit dem „Hoch“ oder „Runter“ Knopf bis zu
folgender Anzeige:
DUPLICATOR
1.00
8. Select Source
b. Drücken Sie auf „>>“, um in das Menü zu gelangen, indem Sie
die Quelle auswählen können:
Hard Drive Port 0
WDC WD400EB-75CPF0
Überprüfen Sie, ob es auch auf „Hard Drive“ (Festplatte)
gestellt ist. Falls nicht, müssen Sie auf den „Hoch“ oder
„Runter“ Knopf drücken, um danach zu suchen.
c. Drücken Sie „>>“, um die Auswahl zu bestätigen. Anschließend
sollten Sie folgende Anzeige sehen:
DUPLICATOR
1.00
8. Select Source
2. Laden Sie Ihre Vorlage (CD/DVD) auf die Festplatte. Sollten Sie
dies bereits getan haben, können Sie den Schritt 2 überspringen
und bei Schritt 3 fortfahren.
a. Navigieren sie mit dem „Hoch“ oder „Runter“ Knopf bis zu
folgendem Bildschirm:
DUPLICATOR
1.00
10.Hard Drive Setup
- 14 -
b. Drücken Sie „>>“, um in das Menü zur Einstellung der
Festplatte zu gelangen. Dort sehen Sie folgendes:
Hard Drive Setup
1.Select Partition
c. Nun laden Sie Ihre Vorlage (CD/DVD) auf die Festplatte. Dafür
navigieren Sie mit dem „Hoch“ oder „Runter“ Knopf bis zu
folgender Anzeige:
Hard Drive Setup
2.Load Partition
d. Drücken Sie „>>“, um in das Menü zum Laden der Partition zu
gelangen:
Load Partition [ 4/ 74]
Load->New Partition
*Die “4” zeigt an, wie viele GB der Festplatte
bereits voll sind.
*Die “74” zeigt die Gesamtkapazität der
Festplatte in GB an.
e. Sie haben nun die Wahl Ihre Vorlage (CD/DVD/BD) auf eine
neue (leere) Partition zu laden oder eine volle Partition zu
überschreiben, wenn es welche gibt. Sie wählen ganz einfach
über den „Hoch“ oder „Runter“ Knopf eine Partition aus und
bestätigen mit „>>“.
- 15 -
Anschließend sehen Sie folgende Anzeige (außer Sie haben
„Auto Generate“ ausgewählt. Dann fahren Sie bitte mit Schritt h
fort):
Edit Partition Name
[
] OK?
f. Sie können dieser Partition auch einen Namen geben. Zum
Eingeben des Namens können Sie den „Hoch“ oder „Runter“
Knopf zur Auswahl des Zeichens nutzen, mit „>>“ oder „<<“
können Sie den Zeiger bewegen und sobald Sie fertig sind,
bewegen Sie den Zeiger auf „OK“ und drücken „>>“. Wenn Sie
Ihre Partition „FUN“ nennen wollen, führen Sie folgendes
durch:
Überprüfen Sie, ob der Zeiger auch an der ersten Stelle ist:
Edit Partition Name
[x
] OK?
i. Drücken Sie auf den „Runter“ Knopf, bis „F“ angezeigt
wird.
ii. Drücken Sie „>>“, um den Zeiger nach rechts an die
nächste Stelle zu bewegen.
iii. Drücken Sie auf den „Runter“ Knopf, bis „U“ angezeigt
wird.
iv. Drücken Sie „>>“, um den Zeiger nach rechts an die
nächste Stelle zu bewegen.
v. Drücken Sie auf den „Runter“ Knopf, bis „N“ angezeigt
wird.
vi. Drücken Sie „>>“, um den Zeiger nach rechts an die
nächste Stelle zu bewegen.
- 16 -
vii. Wir haben nun „FUN“ eingegeben und drücken „>>“,
bis der Zeiger auf „OK“ steht.
viii. Drücken Sie dann „>>“, um den Namen zu bestätigen.
b. Sie sollten nun folgende Anzeige sehen:
Load Partition?
[FUN
], OK?
c. Drücken Sie zur Bestätigung „>>“. Sobald Ihr Vorlage (CD/DVD)
erkannt wurde, wird die Fortschrittsanzeige eingeblendet, die
folgendermaßen aussieht:
Loading ...
FUN
10%
4000MB
423MB
- Die “4000MB” zeigt die Kapazität Ihrer Master
Disc (Vorlage).
- “423MB” zeigt das aktuelle MB des Master, das
geladen wurde.
- “FUN” ist der Partitionsname, auf die die Daten
geladen werden.
- “10%” gibt an, wie viel Prozent des Masters
geladen sind.
d. Sobald Ihre Vorlage (CD/DVD) komplett geladen wurde, wird
folgendes angezeigt:
Load Partition OK!
Press OK to Continue
Sie können dann „>>“ drücken, um zurück zur Einstellung der
Festplatte zu gelangen.
- 17 -
3. Zurück zum Menü „COPY“ (Kopieren).
a. Drücken Sie auf „<<“, um zurück zum Hauptmenü zu gelangen:
DUPLICATOR
1.00
10.Hard Drive Setup
b. Navigieren Sie mit dem „Hoch“ oder „Runter“ Knopf bis zu
folgender Anzeige:
DUPLICATOR
1. COPY
1.00
4. Beginn des Kopiervorgangs
a. Legen Sie nun bitte die Rohlinge in die Brennerlaufwerke
(stellen Sie sicher, dass das Leselaufwerk leer bleibt) und
drücken „>>“, um in das Menü „COPY“ (Kopieren) zu
gelangen. Sie werden nun gefragt, von welcher Partition aus Sie
kopieren möchten:
Choose Partition:
[FUN
] DVD 4000MB
b. Wählen Sie die gewünschte Partition aus, von der sie kopieren
möchten und drücken zur Bestätigung „>>“. Sie sollten nun
folgende Zähleranzeige sehen:
Counter:
No Counter
c. In dem Menü des Zählers können Sie angeben, wie viele Kopien
Sie für Ihr Projekt erstellen möchten. Die Zähleranzeige gibt
Ihnen die Möglichkeit die Anzahl der gewünschten Kopien
- 18 -
anzugeben. Diese Funktion lässt den Brenner die Anzahl der
Kopien mitzählen und zeigt Ihnen an, wenn die gewünschte
Anzahl erreicht wurde.
Sie können auch „No Counter“ (Kein Zähler) auswählen, wenn Sie
lieber fortlaufend ohne Unterbrechungen kopieren möchten. (Er wird
dann zwar trotzdem die Anzahl der Kopien zählen, Sie aber nicht darauf
hinweisen, wann Sie aufhören sollen.) Um „No Counter“ (Kein Zähler)
auszuwählen, drücken Sie einfach auf „>>“, wenn sie die oben gezeigte
Anzeige sehen. Überspringen Sie dann das Nachfolgende und fahren
bei Schritt „d“ fort.
Sie können aber auch den Zähler zwischen 1 und 9999 definieren,
indem Sie den Knopf „Hoch“ oder „Runter“ bis zu folgender Anzeige
drücken:
Counter:
Specify Counter
Drücken Sie dann zur Bestätigung den Knopf „>>“. Sie sollten dann
folgende Anzeige sehen:
Specify Counter:
[0
] OK?
Um die Anzahl der Kopien zu bestimmen, müssen Sie eine vierstellige
Zahl eingeben. Wenn Sie eine zahl eingeben möchten, die nicht
vierstellig ist, füllen Sie bitte die vorangehenden Stellen mit Nullen.
(jede vorangehende „0“ wird einfach übersprungen). Ein Beispiel für
eine vierstellige Zahl wäre „0234“ (Zweihundertvierunddreißig) oder
„0010“ (Zehn). Denken Sie dran, das Nullen übersprungen werden,
weswegen „0010“ auch für „10“ also die Zahl 10 steht.
Um eine Zahl einzugeben, benutzen Sie die Knöpfe „Hoch“ und
„Runter“ zur Auswahl der Zahl an jeder Stelle und nutzen die Knöpfe
„>>“ und „<<“ um den Zeiger nach links oder rechts zu bewegen.
Sobald Sie die Zahl eingegeben haben, bewegen Sie den Zeiger auf
„OK“ und drücken auf „>>“. Wenn Sie beispielsweise den Zähler auf
- 19 -
21 (Einundzwanzig) setzen wollen, führen Sie die folgenden Schritte
durch:
Überprüfen Sie, ob sich der Zeiger auch an der ersten Stelle
befindet:
Specify Counter:
[X
] OK?
i. Drücken Sie den Knopf „Runter“, bis die „0“ angezeigt
wird.
ii. Drücken Sie einmal den Knopf „>>“, um den Zeiger zur
nächsten Stelle zu bewegen.
iii. Drücken Sie den Knopf „Runter“, bis die „0“ angezeigt
wird.
iv. Drücken Sie einmal den Knopf „>>“, um den Zeiger zur
nächsten Stelle zu bewegen.
v. Drücken Sie den Knopf „Runter“, bis die „2“ angezeigt
wird.
vi. Drücken Sie einmal den Knopf „>>“, um den Zeiger zur
nächsten Stelle zu bewegen.
vii. Drücken Sie den Knopf „Runter“, bis die „2“ angezeigt
wird.
viii. Nun wenn „0021“ angezeigt wird, drücken Sie einmal auf
„>>“ und der Zeiger bewegt sich zu „OK“.
ix. Drücken Sie erneut „>>“, um die eingegebene Zahl zu
bestätigen.
- 20 -
Sie sollten nun folgende Anzeige sehen:
Preparing...
Waiting for Blanks
Sollte die Anzeige länger als 2 Minuten angezeigt werden,
überprüfen Sie bitte den Zustand der Rohlinge.
d. Geben Sie Ihrem Brenner bitte 5-10 Sekunden, um die
Vorlage und die Rohlinge zu erkennen. Sobald die Vorlage und
die Rohlinge erkannt wurden, sollten Sie folgende Anzeige
sehen:
Preparing...
7 Disc Detected, Go?
ODER
Preparing...
11 Disc Detected, Go?
*Die Anzahl der CDs ist davon abhängig welches
Gerät Sie verwenden. Der DUP-07 fasst bis zu 7
CDs, der DUP-11 bis zu 11 CDs und der DUP-15 bis
zu 15 CDs.
Die Standardeinstellung des automatischen Starts ist auf
„Auto“ gestellt. Beispiel: Ihr Brenner erkennt, dass 3
Rohlinge eingelegt wurden und erkennt in den nächsten
30 Sekunden keine weiteren, dann beginnt er
automatisch mit dem Kopiervorgang.
- 21 -
Sobald die Anzahl der eingelegten CDs der Anzahl der
erkannten CDs entspricht, drücken Sie auf „>>“ (wenn
der automatische Start deaktiviert ist oder Sie den
Vorgang beschleunigen wollen), um zu bestätigen und
folgende Anzeige erscheint:
Processing...
Please Wait
Wenn die Anzahl der eingelegten Rohlinge nicht mit
den auf dem Display angezeigten CDs übereinstimmt,
warten Sie bitte weitere 10-15 Sekunden, damit der
Brenner alle Rohlinge erkennen kann.
e. 2 oder 3 Sekunden nach Beginn des Brennvorgangs
erscheint folgende Anzeige zum Fortschritt des
Brennvorgangs:
Mit Zähler
Ohne Zähler
Copying ...
0/21
12%
-
H4012MB
481MB
Copying ... H4012MB
0
12% 481MB
“4012MB” zeigt die Kapazität
der Mediums an.
“481MB” zeigt das aktuelle
MB des Masters, das geladen
wurde.
“12%” zeigt den
Brennfortschritt an.
“0/21” zeigt an, dass Ihr Projekt
21 Kopien beinhaltet und davon
bereits 0 gemacht wurden.
„H“ zeigt an, das Sie von der
Festplatte (hard drive) aus
kopieren.
-
- 22 -
“4012MB” zeigt die Kapazität
der Mediums an.
“481MB” zeigt das aktuelle
MB des Masters, das geladen
wurde.
“12%” zeigt den
Brennfortschritt an.
“0” zeigt an, dass Sie bisher 0
Kopien gemacht haben.
„H“ zeigt an, das Sie von der
Festplatte (hard drive) aus
kopieren.
Es ist normal, dass die Fortschrittsanzeige bei CDs für
ungefähr 30 Sekunden auf 0-10% und 100% stehen
bleibt, bei DVDs beträgt die Zeit ungefähr 1 Minute.
Dies wird durch die Initialisierung und dem Abschluss
des Brennvorgangs verursacht.
Sobald der Brennvorgang abgeschlossen ist, werden die
erfolgreichen Kopien ausgeworfen und sie sollten folgende
Anzeige auf dem Display sehen:
PASS 7 FAIL 0(
7)
Waiting for Blanks
-
“PASS 7” zeigt an, dass sie 7
erfolgreiche Kopien erstellt haben.
“FAIL 0” zeigt an, dass kein Fehler
beim Brennen unterlaufen ist.
“7” zeigt an, dass sie bisher 7
erfolgreiche Kopien erstellt haben.
Als Nächstes legen Sie entweder neue Rohlinge ein, um weitere
Kopien zu erstellen oder Sie können auf „<<“ drücken, um das
Projekt abzubrechen und zurück zum Hauptmenü zu gelangen.
Wenn Sie für Ihr Projekt einen Zähler definiert haben und Sie
das Projekt beendet haben, sollten Sie folgende Anzeige sehen:
21 Disc Copied
Press OK to Finish
Wenn Sie diese Anzeige sehen, können Sie auf „>>“ drücken,
um zurück zum Hauptmenü zu gelangen.
Wenn Sie den Zähler aktiviert haben und Sie mehr
Rohlinge als benötigt eingelegt haben, erhalten Sie einen
Hinweis, der Ihnen dies mitteilt. Sie können dann
fortfahren oder die überschüssigen Rohlinge entnehmen.
- 23 -
Sollten fehlerhafte Brennvorgänge auftreten, werden die
fehlerhaften CDs nicht automatisch ausgeworfen. Sie
müssen diese dann manuell entnehmen und Sie
entsorgen, wenn Sie nur einmal beschreibbar sind.
NOTIZEN
- 24 -
Anleitung:
III. Einstellen der Kopiergeschwindigkeit
Dieser Vorgang ermöglicht Ihnen die Kopiergeschwindigkeit an
Ihre Bedürfnisse anzupassen.
Standardmäßig ist die optimale Kopiergeschwindigkeit eingestellt.
Dennoch könnte es passieren, dass Sie aus einem der folgenden
Gründe die Kopiergeschwindigkeit verringern möchten:
•
Schlechte Rohlingsqualität – Wenn die Qualität der
Rohlinge nicht gut ist, ist es notwendig die
Kopiergeschwindigkeit zu verringern, um gute Kopien zu
erstellen.
•
Schlechte Vorlagenqualität (CD/DVD) – Wenn Ihr Vorlage
(CD/DVD) in keinem guten Zustand ist, verringert eine
niedrigere Kopiergeschwindigkeit die Fehlerrate immens.
•
Kopierqualität – Generell gilt, je langsamer die
Geschwindigkeit, desto höher ist die Qualität der Kopien.
Wenn Sie keinen Zeitdruck haben, ist es eine gute Wahl, die
Geschwindigkeit zu verringern, um die beste Kopierqualität
zu erhalten.
Wenn Sie den Brenner einschalten, sollten Sie nachdem Hochfahren
folgendes auf dem Display sehen.
DUPLICATOR
1.00
1. COPY
1. Navigieren Sie zum Menü zur Geschwindigkeitsauswahl.
Drücken Sie den „Hoch“ oder „Runter“ Knopf, um zum Menü zur
Geschwindigkeitsauswahl zu gelangen:
- 25 -
DUPLICATOR
5.00
7.Select Burn Speed
2. Menü zur Geschwindigkeitsauswahl betreten.
Drücken Sie „>>“, um in das Menü zu gelangen. Sie sollten
folgende Anzeige sehen:
Select Burn Speed:
DVD to DVD
3. Auswahl der Kopierart.
Es gibt vier verschiedene Arten der Kopiergeschwindigkeit:
•
•
•
•
HDD/CD auf CD: Direktes Kopieren von CD oder vorab
geladener CD-Partition auf eine CD-R/RW.
HDD/DVD auf DVD: Direktes Kopieren von DVD oder vorab
geladener DVD-Partion auf eine DVD±R.
HDD/DVD-DL auf DVD-DL: Direktes Kopieren von
Double/Dual Layer DVD oder vorab DVD-DL-Partion auf eine
DVD-DL.
HDD/BD auf BD*: Direktes Kopieren von BD oder vorab
geladener BD-Partion auf eine BD-R/RE.
Abhängig von der Kopierart und den Beschränkungen Ihres
Brenners, müssen Sie die richtige Art auswählen. Um zwischen den
verschiedenen Arten zu wählen, müssen Sie den „Hoch“ oder
„Runter“ Knopf zur Auswahl und dann „>>“ zur Bestätigung
drücken.
* Geschwindigkeitsoptionen für BD nur bei den BD Dupliziersystemen.
- 26 -
4. Auswahl der gewünschten Kopiergeschwindigkeit.
Sobald Sie die Kopierart ausgewählt haben, sollten Sie folgende
Anzeige sehen:
DVD to DVD Speed:
6x
Sie können über den „Hoch“ oder „Runter“ Knopf die gewünschte
Geschwindigkeit auswählen und dann „>>“ zur Bestätigung
drücken.
5. Sobald die Auswahl erfolgreich übernommen wurde, sollten Sie
folgende Anzeige für 2 Sekunden sehen.
DVD to DVD Speed:
Adjusted to:
4x
Danach gelangen Sie automatisch zurück zum Hauptmenü:
DUPLICATOR
1.00
7.Select Burn Speed
NOTIZEN
- 27 -
Anleitung:
IV.
Auswahl der Lesequelle
Wenn Sie eine Kopie erstellen möchten, müssen angeben, wo
sich die Vorlage (CD/DVD) befindet. Ist sie im Leselaufwerk?
Oder handelt es sich um ein Image auf der Festplatte? Diese
Anleitung erklärt Ihnen, wie Sie das Leselaufwerk wechseln
können, um Ihren Bedürfnissen gerecht zu werden.
Generell gibt es 3 Szenarien, bei denen es notwendig wird das
Leselaufwerk auszuwählen.
• CD/DVD auf CD/DVD kopieren (lesen im Leselaufwerk) –
Dies ist der Fall, wenn Sie direkte Kopien erstellen wollen.
Sie müssen das Leselaufwerk („Reader“) als Ihre
Haupteinlesequelle auswählen.
• Festplatte auf CD/DVD kopieren (falls Festplatte eingebaut)
– Wenn Sie Kopien von Ihrer Festplatte aus erstellen wollen,
müssen Sie als Haupteinlesequelle die Festplatte („Hard
Drive“) auswählen.
Es ergeben sich 4 Vorteile beim Kopieren von der Festplatte:
i. Leistung – Durch das Brennen von der Festplatte erhöht
sich die Brenngeschwindigkeit bei DVDs auf 8x oder
schneller.
ii. Stabilität – Das Brennen von der Festplatte erhöht die
Stabilität des Brennvorgangs im vergleich zum direkten
CD/DVD zu CD/DVD Kopiervorgang.
iii. Widerstandsfähigkeit – Festplatten sind viel bessere
Speichermedien als DVD-Rohlinge. Erstens enthalten DVDRohlinge Chemikalien, die dazu tendieren, sich im Laufe der
Zeit abzubauen, während Festplatten aus magnetischen
Scheiben bestehen, die über 100 Jahre halten. Zweitens, sind
DVDs oft ungeschützt und bekommen sehr schnell Kratzer
auf ihrer Oberfläche, während sich Festplatten in einem
Metallgehäuse befinden und in dem Brenner eingebaut sind.
- 28 -
iv. Bequemlichkeit – Wenn Ihre Vorlagen auf der Festplatte
gespeichert sind, können Sie einfach auf alle zugreifen. Es
ist also nicht nötig alle Ihre Vorlagen immer parat zu haben,
da Sie alle in Ihrem Brenner abgespeichert sind.
•
CD/DVD auf CD/DVD kopieren (lesen im Brennlaufwerk) –
Dies ist der Fall, wenn Ihre Vorlage (CD/DVD) voller
Kratzer ist. Sie würden ein Brennlaufwerk als
Haupteinlesequelle nutzen, um ein Kopie zu machen und
anschließend diese als Vorlage für weitere Kopien zu
nutzen.
Wenn Sie den Brenner einschalten, sollten Sie nachdem Hochfahren
folgendes auf dem Display sehen.
DUPLICATOR
1.00
1. COPY
1. Navigieren Sie zum Menü zur Quellenauswahl.
Drücken Sie den „Hoch“ oder „Runter“ Knopf bis zu folgender
Anzeige:
DUPLICATOR
1.00
8.Select Source
2. Menü zur Quellenauswahl betreten.
Anschließend drücken Sie „>>“, um in den Menüpunkt zu gelangen.
Dort sollten Sie folgende Anzeige sehen:
Drive 1 Port 2.0
Pioneer DVD-ROM DVD-126
- 29 -
3. Auswahl des gewünschten Leselaufwerks
Sie können den „Hoch“ oder „Runter“ Knopf drücken, um das
gewünschte Leselaufwerk auswählen. Haben Sie es ausgewählt,
drücken Sie zur Bestätigung „>>“.
4. Sobald die Auswahl erfolgreich geändert wurde, sollten Sie
folgende Anzeige für 2 Sekunden sehen:
Reader Port 2.0
Selected!
Danach gelangen Sie automatisch zurück zum Hauptmenü:
DUPLICATOR
1.00
8.Select Source
Nachdem Sie Ihre Vorlage (CD/DVD) auf die Festplatte
geladen haben, stellen Sie sicher, dass Sie auch die
Vorlage wieder aus dem Leselaufwerk entnehmen.
Sollte Sie nicht entfernt werden, könnte dies zu
ungenauen Kopien führen.
NOTIZEN
- 30 -
Anleitungen:
V.
Die Vorlage (CD/DVD) auf die Festplatte laden.
Um Kopien von der Festplatte aus zu erstellen, müssen Sie zuerst die
Vorlage (CD/DVD) auf die Festplatte laden.
Die Anzahl der Partitionen ergibt sich durch die Größe der Festplatte
und die Größe der Partitionen, die Sie erstellen.
Beispiel: Bei einer 80 GB Festplatte mit einer Systemkapazität von 74
GB* können Sie 74 CDs oder 19 DVDs (~ 4GB) laden.
*Es gibt viele Faktoren, die den Unterschied zwischen der eigentlichen
und der beworbenen Speicherkapazität einer Festplatte erklären:
1. Festplattenhersteller verwenden oft folgende Umrechnungswerte: 1
GB = 1 Milliarde Bytes oder 1000^3 Bytes. Die meisten
Betriebssysteme (einschl. unserer Dupliziersysteme) verwenden die
Standardumrechnungswerte: 1 GB = 1.074 Milliarden Bytes oder
1.024^3 Bytes. D.h. eine beworbene 80 GB Festplatte entspricht für
unser Dupliziersystem eigentlich einen Wert von 74,5 Millionen
Bytes (74,5 GB).
2. Zusätzlich runden wir bei GB Angaben ab, sprich eine Festplatte
mit 74,5 GB entspricht bei uns einem Speicherplatz von 74 GB.
Die folgenden Schritte erläutern Ihnen, wie Sie eine Vorlage
(CD/DVD/BD) als Image (Abbild) auf der Festplatte speichern und
dieses auf Rohlinge brennen können. Diese Vorgehensweise empfiehlt
sich bei Projekten mit hohen Stückzahlen.
- 31 -
Um eine Vorlage (CD/DVD) auf eine Partition der Festplatte zu laden,
führen Sie bitte folgende Schritte durch:
1. Überprüfen Sie, ob die Festplatte als Haupteinlesequelle
ausgewählt ist.
2. Um unnötige Fehler zu vermeiden, ist es sehr wichtig, dass die
Festplatte als Hauptquelle zum Einlesen ausgewählt ist. Um die
Haupteinlesequelle zu überprüfen, führen Sie bitte folgendes durch:
a. Navigieren Sie mit dem „Hoch“ oder „Runter“ Knopf bis zu
folgender Anzeige:
DUPLICATOR
1.00
8. Select Source
b. Drücken Sie auf „>>“, um in das Menü zu gelangen, indem Sie
die Quelle auswählen können:
Hard Drive Port 0
WDC WD400EB-75CPF0
Überprüfen Sie, ob es auch auf „Hard Drive“ (Festplatte)
gestellt ist. Falls nicht, müssen Sie auf den „Hoch“ oder
„Runter“ Knopf drücken, um danach zu suchen.
c. Drücken Sie „>>“, um die Auswahl zu bestätigen. Anschließend
sollten Sie folgende Anzeige sehen:
DUPLICATOR
1.00
8. Select Source
- 32 -
3. Laden Sie Ihre Vorlage (CD/DVD) auf die Festplatte.
a. Navigieren sie mit dem „Hoch“ oder „Runter“ Knopf bis zu
folgendem Bildschirm:
DUPLICATOR
1.00
10.Hard Drive Setup
b. Drücken Sie „>>“, um in das Menü zur Einstellung der
Festplatte zu gelangen. Dort sehen Sie folgendes:
Hard Drive Setup
1.Select Partition
c. Nun laden Sie Ihre Vorlage (CD/DVD) auf die Festplatte. Dafür
navigieren Sie mit dem „Hoch“ oder „Runter“ Knopf bis zu
folgender Anzeige:
Hard Drive Setup
2.Load Partition
d. Drücken Sie „>>“, um in das Menü zum Laden der Partition zu
gelangen:
Load Partition [ 4/ 74]
Load->New Partition
*Die “4” zeigt die GB an, die bereits auf der
Festplatte benutzt sind.
*Die “74” gibt die Gesamtkapazität der Festplatte
an.
- 33 -
e. Sie haben nun die Wahl Ihre Vorlage (CD/DVD) auf eine neue
(leere) Partition zu laden oder eine volle Partition zu
überschreiben, wenn es welche gibt. Sie wählen ganz einfach
über den „Hoch“ oder „Runter“ Knopf eine Partition aus und
bestätigen mit „>>“. Anschließend sehen Sie folgende Anzeige:
Edit Partition Name
[
] OK?
f. Sie können dieser Partition auch einen Namen geben. Zum
Eingeben des Namens können Sie den „Hoch“ oder „Runter“
Knopf zur Auswahl des Zeichens nutzen, mit „>>“ oder „<<“
können Sie den Zeiger bewegen und sobald Sie fertig sind,
bewegen Sie den Zeiger auf „OK“ und drücken „>>“. Wenn Sie
Ihre Partition „FUN“ nennen wollen, führen Sie folgendes
durch:
Edit Partition Name
[x
] OK?
Überprüfen Sie, ob der Zeiger auch an der ersten Stelle ist:
i. Drücken Sie auf den „Runter“ Knopf, bis „F“ angezeigt
wird.
ii. Drücken Sie „>>“, um den Zeiger nach rechts an die nächste
Stelle zu bewegen.
iii. Drücken Sie auf den „Runter“ Knopf, bis „U“ angezeigt
wird.
iv. Drücken Sie „>>“, um den Zeiger nach rechts an die nächste
Stelle zu bewegen.
v. Drücken Sie auf den „Runter“ Knopf, bis „N“ angezeigt
wird.
vi. Drücken Sie „>>“, um den Zeiger nach rechts an die nächste
Stelle zu bewegen.
vii. Wir haben nun „FUN“ eingegeben und drücken „>>“, bis
der Zeiger auf „OK“ steht.
- 34 -
viii. Drücken Sie dann „>>“, um den Namen zu bestätigen.
g. Sie sollten nun folgende Anzeige sehen:
Load Partition?
[FUN
], OK?
h. Drücken Sie zur Bestätigung „>>“. Sobald Ihr Vorlage
(CD/DVD) erkannt wurde, wird die Fortschrittsanzeige
eingeblendet, die folgendermaßen aussieht:
Loading ...
4000MB
FUN
10%
423MB
- Die “4000MB” zeigt die Kapazität Ihrer Master
Disc (Vorlage).
- “423MB” zeigt das aktuelle MB des Master, das
geladen wurde.
- “FUN” ist der Partitionsname, auf die die Daten
geladen werden.
- “10%” gibt an, wie viel Prozent des Masters
geladen sind.
i. Sobald Ihre Vorlage (CD/DVD) komplett geladen wurde, wird
folgendes angezeigt:
Load Partition OK!
Press OK to Continue
Sie können dann „>>“ drücken, um zurück zur Einstellung der
Festplatte zu gelangen.
- 35 -
Anleitung:
VI.
Umbenennen einer bereits existierenden Partition.
Wenn Sie Ihre Vorlage (CD/DVD) auf eine Partition laden,
werden Sie aufgefordert ihr einen Namen zu geben. Sollten Sie
den zuvor eingegeben Namen nicht mehr passend finden,
können Sie ihn jederzeit wieder ändern. Um eine existierende
Partition umzubenennen, führen Sie bitte folgendes durch:
1. Navigieren Sie mit dem „Hoch“ oder „Runter“ Knopf bis
zu folgender Anzeige:
DUPLICATOR
1.00
10.Hard Drive Setup
2. Drücken Sie „>>“, um in das Menü zur Einstellung des
Festplattenimages zu gelangen:
Hard Drive Setup
1.Select Partition
3. Navigieren Sie mit dem„Hoch“ oder „Runter“ Knopf bis
zu folgender Anzeige:
Hard Drive Setup
3.Rename Partition
4. Drücken Sie „>>“, um in das Menü zum Umbenennen zu
gelangen:
Choose Partition:
[FUN
] DVD 4000MB
- 36 -
5. Navigieren Sie mit dem„Hoch“ oder „Runter“ Knopf bis
zur gewünschten Partition und drücken dann zur
Bestätigung „>>“:
Rename Partition
[FUN
] DVD, OK?
6. Drücken Sie zur Bestätigung erneut „>>“:
Rename Partition
[FUN
] OK
7. Sie können nun die gerade ausgewählte Partition
umbenennen.
Um den Namen zu ändern, müssen Sie mit dem „Hoch“ oder
„Runter“ Knopf drücken, um das jeweilige Zeichen
auswählen. Mit „>>“ oder „<<“ können Sie den Zeiger
bewegen. Sobald Sie die Eingabe beendet haben, bewegen
sie den Zeiger auf „OK“ und drücken zur Bestätigung „>>“.
Wenn Sie beispielsweise das Image „FUN“ in „FUN2“
umbenennen möchten, führen Sie folgendes durch:
Bewegen Sie den Zeiger mit „>>“ bis zur gewünschten
Position:
Enter HDD Image Name
[FUNx
] OK
i. Drücken Sie den „Runter“ Knopf bis „2“ angezeigt wird.
ii. Wir haben nun den Namen „FUN“ in „FUN2“ geändert.
Also können wir den Zeiger mit „>>“ zu „OK“ bewegen.
iii. Mit „>>“ bestätigen wir die Namensänderung.
- 37 -
Sobald Sie den obigen Vorgang abgeschlossen habe, sollte
folgende Anzeige zu sehen sein:
Partition FUN2
Renamed!
Anschließend gelangen Sie automatisch zurück zum
Menü zur Einstellung des Festplattenimages.
Hard Drive Setup
3.Rename Partition
NOTIZEN
- 38 -
Anleitung:
VII.
Existierende Festplattenpartition dauerhaft löschen.
Sollten Sie jemals eine existierende Festplattenpartition löschen
wollen, führen Sie folgendes durch:
1. Navigieren Sie mit dem „Hoch“ oder „Runter“ Knopf bis
zu folgender Anzeige:
DUPLICATOR
1.00
10.Hard Drive Setup
2. Drücken Sie „>>“, um in das Menü zur Einstellung der
Festplatte zu gelangen:
Hard Drive Setup
1.Select Partition
3. Navigieren Sie mit dem „Hoch“ oder „Runter“ Knopf bis
zu folgender Anzeige:
Hard Drive Setup
4.Delete Partition
4. Drücken Sie „>>“, um in das Menü zum Löschen einer
Partition zu gelangen:
Choose Partition:
[FUN
] DVD 4000MB
- 39 -
5. Navigieren Sie mit dem „Hoch“ oder „Runter“ Knopf bis
zur gewünschten Partition und drücken zur Bestätigung
ihrer Auswahl „>>“:
Delete Partition
[FUN
] DVD, OK?
6. Drücken Sie zur Bestätigung „>>“ und anschließend
sollte folgende Anzeige für 2 Sekunden zu sehen sein:
Partition [FUN
Deleted!
]
7. Anschließend gelangen Sie automatisch zurück zum
Menü zur Einstellung der Festplatte.
Hard Drive Setup
4.Delete Partition
NOTIZEN
- 40 -
Anleitungen:
VIII. Ändern der „SETUP“ Einstellungen.
Die internen Einstellungen und Informationen finden Sie in dem
Menü „SETUP“. Diese zu durchsuchen und modifizieren ist
einfach. Unten ist ein Beispiel, bei dem erklärt wird, wie man
die „Auto Start“ Einstellung ändert. Bitte beachten Sie, dass die
Werkeinstellungen so gewählt sind, dass der Brenner optimal
arbeitet, es ist also nicht nötig Änderungen vorzunehmen, wenn
sie mit der Leistung zufrieden sind.
1. Navigieren Sie mit dem „Hoch“ oder „Runter“ Knopf bis
zu folgender Anzeige:
DUPLICATOR
12.Setup
1.00
2. Drücken Sie „>>“, um in das Setupmenü zu gelangen:
Setup
1.Language
3. Navigieren Sie mit dem „Hoch“ oder „Runter“ Knopf bis
zu folgender Anzeige:
Setup
2.Auto Start
4. Drücken Sie „>>“, um in das Menü zur „Auto Start“
Einstellung zu gelangen:
Auto Start
Auto
- 41 -
5. Stellen Sie diese Einstellung mit dem „Hoch“ oder
„Runter“ Knopf auf „Full“ und drücken anschließend
zur Bestätigung „>>“:
Setup
2.Auto Start
6. Wenn Sie weitere Einstellungen ändern möchten, dann
gehen Sie zurück zu Schritt 3. Ansonsten gehen Sie mit
„<<“ zurück zum Hauptmenü.
DUPLICATOR
12.Setup
1.00
NOTIZEN
- 42 -
Anleitung:
IX.
Bearbeiten einer Audio-CD.
In dieser Anleitung wird Ihnen erklären, wie Sie Funktion zur
Auswahl von Audiodateien bedienen. Dieser Vorgang
ermöglicht Ihnen einzelne Audiodateien von verschiedenen CDs
auf einer einzigen benutzerdefinierten CD zusammenzufassen.
Damit Ihr Brenner diese Funktion ausführen kann, müssen die
zu brennenden Lieder erst temporär zwischengespeichert
werden, damit darauf zugegriffen werden kann. Sie haben die
Wahl zwischen folgenden Möglichkeiten:
•
Festplatte (falls eine Festplatte eingebaut ist):
Wenn Sie die „Hard Drive“ (Festplatte) als
Zwischenspeicher nutzen möchten, werden Sie dazu
aufgefordert, alle Ihre gewünschten Lieder auf die
Festplatte zu laden. Anschließend müssen sie die
gewünschten Lieder auswählen und auf einen 80 min
CD-R Rohling brennen.
•
CD-R Rohling:
Wenn Sie „Blank CD-R“ (CD-R Rohling) als
Zwischenspeicher wählen, werden Sie dazu aufgefordert
alle Ihre gewünschten Lieder auf den eingelegten CD-R
Rohling zu kopieren. Wenn Sie diesen Vorgang
abgeschlossen haben, werden Sie anschließend dazu
aufgefordert die CD-R fertig zu stellen.
Wenn Sie den Brenner einschalten, sollten Sie nachdem Hochfahren
folgendes auf dem Display sehen:
DUPLICATOR
1.COPY
- 43 -
1.00
1. Zum Menü „Edit Audio Track“ (Audiodateien
bearbeiten) navigieren.
Navigieren Sie mit dem „Hoch“ oder „Runter“ Knopf bis zu
folgender Anzeige:
DUPLICATOR
1.00
11.Edit Audio Tracks
2. Sollte Ihr Brenner keine Festplatte eingebaut haben,
fahren Sie bitte bei Schritt 5 fort. Sollte Ihr Brenner aber
über eine Festplatte verfügen, sehen sie folgende
Anzeige:
Edit Track To:
Blank CD
An dieser Stelle können Sie über den „Hoch“ oder „Runter“
Knopf auswählen, wie Sie Ihre Audio-CD erstellen möchten:
•
•
Unterhalb sehen Sie die Optionen aufgelistet:
Festplatte (falls eine Festplatte eingebaut ist):
Wenn Sie die „Hard Drive“ (Festplatte) als
Zwischenspeicher nutzen möchten, werden Sie dazu
aufgefordert, alle Ihre gewünschten Lieder auf die
Festplatte zu laden. Anschließend müssen sie die
gewünschten Lieder auswählen und auf einen 80 min
CD-R Rohling brennen.
CD-R Rohling:
Wenn Sie „Blank CD-R“ (CD-R Rohling) als
Zwischenspeicher wählen, werden Sie dazu aufgefordert
alle Ihre gewünschten Lieder auf den eingelegten CD-R
Rohling zu kopieren. Wenn Sie diesen Vorgang
abgeschlossen haben, werden Sie dazu aufgefordert die
CD-R fertig zu stellen.
- 44 -
3. Sobald Sie Ihr Auswahl getätigt haben, sollten Sie
folgende Anzeige sehen:
Preparing...
Waiting for Master
ODER
Preparing...
Waiting for a Blank
Sollten Sie die obere Anzeige sehen, legen Sie bitte eine CD
mit den gewünschten Lieder in das Leselaufwerk und einen
CD-R Rohling in eines der Brennerlaufwerke.
Sollte eine der beiden oberen Anzeigen länger als
2 Minuten lang angezeigt werden, überprüfen Sie
bitte die Qualität der eingelegten Vorlage oder
des Rohlings.
Geben Sie Ihrem Brenner bitte 5-10 Sekunden, um die
eingelegte Vorlage und den Rohling zu erkennen. Sobald die
Vorlage und der Rohling erkannt wurden, sollte folgende
Anzeige erscheinen:
Total: 0 Trk 0m: 0s
Track 1: 4m:31s
Wenn Sie diese Anzeige sehen, können Sie den „Hoch“ oder
„Runter“ Knopf drücken, um sich Informationen zu jedem
Stück auf der CD anzeigen zu lassen. Drücken Sie „>>“, um
das zu brennende Stück auszuwählen. Sobald ein Stück
ausgewählt ist, sollte ein „*“ links neben der Nummer in der
zweiten Zeile zu sehen sein. Außerdem können Sie die
Gesamtanzahl und –länge der ausgewählten Lieder sehen.
Sobald Sie alle gewünschten Lieder ausgewählt haben,
navigieren Sie mit dem „Hoch“ oder „Runter“ Knopf bis zu
der Anzeige mit „ARE YOU DONE?“ (Sind Sie fertig?) in
der zweiten Zeile:
- 45 -
Total 6 Trk 26m:17s
Are you done?
Drücken Sie zur Bestätigung „>>“:
Audio Editing
1
4m:37s
“1” zeigt an, dass das Stück 1 verarbeitet wird.
“4m:37s” zeigt die Länge des Stücks an.
<
Sollte die Gesamtgröße der ausgewählten Lieder die
Kapazität des Rohlings übersteigen, sollten Sie folgenden
Anzeigen aufblinken sehen:
OVER BLANK DISC CAPA
Press OK to Continue
BLANK DISC CAPACITY
Press OK to Continue
Sollten Sie diese beiden Anzeigen sehen, drücken Sie
„>>“ um fortzufahren.
Sobald der Kopiervorgang abgeschlossen ist, sollten Sie
folgende Anzeige sehen:
Total 6 Trk 26m:17s
Finish Editing?
>
An dieser Stelle können Sie die CD abschließen lassen (kein weiteres
Brennen) oder eine weitere Audio-CD für weitere Lieder einlegen.
- 46 -
Sollten Sie eine weitere Audio-CD für weitere Lieder einlegen wollen,
müssen Sie den „Runter“ Knopf drücken, bis folgende Anzeige
erscheint:
Total 6 Trk 26m:17s
Insert Next Master?>
Drücken Sie dann „>>“ und die zuvor eingelegte Audio-CD wird
ausgeworfen und Sie können eine andere in das Leselaufwerk legen.
Gehen Sie zurück zu Schritt 3 und befolgen Sie die Anweisungen.
Um die CD abzuschließen, drücken Sie den „Runter“ Knopf, bis
folgende Anzeige zu sehen ist:
Total 6 Trk 26m:17s
Finish Editing?
>
Drücken Sie dann „>>“ und folgende Anzeige zur Bestätigung
erscheint:
Total 6 Trk 26m:17s
Confirm to Finalize?
Drücken Sie erneut „>>“ um das Abschließen der CD zu bestätigen; es
werden alle ausgewählten Lieder auf die CD kopiert und am Ende wird
die CD abgeschlossen, womit kein weiteres Brennen mehr auf der CD
möglich ist. Während des Vorganges sollten Sie folgende
Fortschrittsanzeige sehen:
Processing to Disc..
10%
ODER
Finalizing...
Please Wait
- 47 -
Sobald der Brennvorgang abgeschlossen ist, wird die fertige Audio-CD
ausgeworfen und folgende Anzeige sollte zu sehen sein:
Job Completed!
Press OK to Finish
Anschließend gelangen Sie zurück zum Hauptmenü:
DUPLICATOR
1.00
11.Edit Audio Tracks
Beispiel zur Erstellung einer Audio-CD über die Festplatte
(Für Brenner mit eingebauter Festplatte):
Wir wollen eine Audio-CD mit Inhalten von 2 CDs erstellen.
CD1: Lied 2 und Lied 4
CD2: Lied 3, Lied 4 und Lied 5
1. Navigieren Sie zur Funktion „11. Edit Audio Track“ (Audiostück
bearbeiten)
DUPLICATOR
1.00
11.Edit Audio Tracks
2. Drücken Sie „>>“.
3. Navigieren Sie mit dem „Hoch“ oder „Runter“ Knopf zu „Hard
Drive“ (Festplatte). Dann drücken Sie erneut „>>“.
4. Legen Sie CD1 in das Leselaufwerk und einen Rohling in das erste
Brennerlaufwerk.
5. Warten Sie bis folgende Anzeige auf dem Display erscheint.
- 48 -
Total: 0 Trk 0m:00s
Track 1: 4m:03s
6. Drücken Sie den „Hoch“ oder „Runter“ Knopf bis „Track 2“ (Lied
2) in der zweiten Zeile erscheint und drücken „>>“ um die Auswahl
zu bestätigen. Ein „*“ erscheint links von „Track 2“:
Total: 1 Trk 4m:49s
*Track 2: 4m:49s
7. Drücken Sie den „Hoch“ oder „Runter“ Knopf bis „Track 4“ (Lied
4) in der zweiten Zeile erscheint und drücken „>>“ um die Auswahl
zu bestätigen. Ein „*“ erscheint links von „Track 4“:
Total: 2 Trk 9m:47s
*Track 4: 4m:58s
8. Navigieren Sie mit dem „Hoch“ oder „Runter“ Knopf bis zu
folgender Anzeige:
Total: 2 Trk 9m:47s
Are you done?
9. Drücken Sie „>>“, um die Auswahl zu bestätigen:
Audio Editing...
3
4m:58s
10. Sobald die Lieder auf die Festplatte geladen sind erscheint folgende
Anzeige:
Total: 2 Trk 9m:47s
Finish Editing?
>
- 49 -
11. Da Sie mit der Auswahl der Lieder noch nicht fertig sind, müssen
Sie einmal auf „Runter“ drücken und Sie sollten folgende Anzeige
sehen:
Total: 2 Trk 9m:47s
Insert Next Master?
12. Drücken Sie „>>“, um fortzufahren und legen Sie CD2 in das
Leselaufwerk. Warten Sie anschließend, bis folgende anzeige
erschient:
Total: 2 Trk 9m:47s
Track 1: 4m:03s
13. Drücken Sie den „Hoch“ oder „Runter“ Knopf bis „Track 3“ (Lied
3) in der zweiten Zeile erscheint und drücken „>>“ um die Auswahl
zu bestätigen. Ein „*“ erscheint links von „Track 3“:
Total: 3 Trk 14m:35s
*Track 3: 4m:47s
14. Drücken Sie den „Hoch“ oder „Runter“ Knopf bis „Track 4“ (Lied
4) in der zweiten Zeile erscheint und drücken „>>“ um die Auswahl
zu bestätigen. Ein „*“ erscheint links von „Track 4“:
Total: 4 Trk 20m:01s
*Track 4: 5m:26s
15. Drücken Sie den „Hoch“ oder „Runter“ Knopf bis „Track 5“ (Lied
5) in der zweiten Zeile erscheint und drücken „>>“ um die Auswahl
zu bestätigen. Ein „*“ erscheint links von „Track 5“:
Total: 5 Trk 24m:29s
*Track 5: 4m:27s
- 50 -
16. Navigieren Sie mit dem „Hoch“ oder „Runter“ Knopf bis zu
folgender Anzeige:
Total: 5 Trk 24m:29s
Are you done?
17. Drücken Sie „>>“, um die Auswahl zu bestätigen:
Audio Editing...
3
4m:47s
18. Sobald die Lieder auf die Festplatte geladen sind erscheint folgende
Anzeige:
Total: 5 Trk 24m:29s
Finish Editing?
>
19. Da Sie alle Ihre Lieder ausgewählt haben, drücken Sie „>>“, um mit
dem abschließen der CD zu beginnen. Folgende Anzeige sollte
erscheinen:
Total: 5 Trk 24m:29s
Confirm to Finalize?
20. Drücken Sie zur Bestätigung „>>“ und es sollte folgende Anzeige
erscheinen:
Processing to Disc..
10%
21. Sobald der Brennvorgang abgeschlossen ist, wird die fertige AudioCD ausgeworfen und folgende Anzeige sollte zu sehen sein:
Job Completed!
Press OK to Finish
- 51 -
Anschließend gelangen Sie zurück zum Hauptmenü:
DUPLICATOR
1.00
11.Edit Audio Tracks
NOTIZEN
- 52 -
Anleitungen:
X.
Einführung in die Benutzerkontenverwaltung.
Diese Funktion ermöglicht Ihnen, dem Administrator, folgendes:
1. Benutzerkonten und Passwörter zu erstellen, um unbefugten
Zugriff auf den Brenner zu vermeiden.
2. Bestehende Benutzerkonteninformationen zu bearbeiten, inkl.
Benutzername und Passwort.
3. Bestehende Benutzerkonten löschen.
4. Ein- bzw. ausschalten dieser Funktion.
Diese Funktion ist standardmäßig deaktiviert. Bevor die
Benutzerkontenverwaltung eingeschaltet wird, hat jeder Benutzer
Administratorrechte. Das voreingestellte Administratorpasswort ist
„0000“.
Durch das Hinzufügen von Benutzern, werden für jeden die einzelnen
Einstellungen gespeichert und auch nur der jeweilige Nutzer kann auf
seine beladenen Partitionen zugreifen. Einzig der Administrator kann
auf alle Daten zugreifen.
Wenn zum Beispiel Benutzer1 eingeloggt ist und eine CD auf eine
Partition lädt (Partition A), sich anschließend Benutzer2 einloggt, dann
hat dieser keinen Zugriff auf Partitionen mit Daten von Benutzer1, also
Partition A.
Um diese Funktion zu nutzen, befolgen Sie folgende Schritte:
1. Ändern Sie das Administratorpasswort. Bitte lesen Sie in der
Funktionsübersicht „3. Edit User Info“ (Benutzerinformationen
bearbeiten) für weitere Informationen.
2. Erstellen Sie für jede befugte Person einen Benutzernamen mit
Passwort. Bitte lesen Sie in der Funktionsübersicht „3. Create
User“ (Benutzer anlegen) für weitere Informationen.
- 53 -
3. Aktivieren Sie die Benutzerverwaltung, indem Sie „Password on
Boot UP“ (Passwortabfrage beim Hochfahren) auf „ON“ stellen.
Bitte lesen Sie in der Funktionsübersicht „5. Password on
Bootup“ (Passwortabfrage beim Hochfahren) für weitere
Informationen.
Dieser Brenner wird mit einer Standardlizenz ausgeliefert,
mit der Sie 32 Benutzer erstellen können. Sollten Sie mehr
als 32 Benutzer benötigen, kontaktieren Sie und um mehr
über unsere 64 Benutzer Lizenzpaket zu erfahren.
Benutzerverwaltungsübersicht:
Um auf die Benutzerverwaltung zugreifen zu können, führen Sie
folgende Schritte durch:
Wenn Sie Ihren Brenner einschalten, sollten Sie folgende
Anzeige sehen:
DUPLICATOR
1.00
1. Copy
Drücken Sie den „Hoch“ oder „Runter“ Knopf, bis zu folgender
Anzeige:
DUPLICATOR
1.00
14. Manage Accounts
Drücken Sie „>>“ und Sie werden aufgefordert, das
Administratorpasswort einzugeben:
Enter Admin’s PWD
[XXXX] OK
Standardmäßig ist das Administratorpasswort auf „0000“
gestellt. Um dieses einzugeben, wählen Sie über den „Hoch“
oder „Runter“ Knopf die erste Ziffer aus, dann drücken Sie
„>>“, um die nächste einzugeben. Wiederholen Sie diese
- 54 -
Schritte, bis alle Stellen eingegeben sind. Drücken Sie erneut
„OK“, um die Eingabe zu bestätigen.
Sobald Ihr Passwort bestätigt wurde, werden Sie zur
Benutzerverwaltungsanzeige weitergeleitet:
Manage Accounts
1. View User
Es gibt fünf Menüpunkte in der Benutzerverwaltung:
1. View User (Benutzer anzeigen)
Manage Accounts
1. View User
Dieser Menüpunkt zeigt Ihnen alle bestehenden Benutzerkonten
an.
•
Der Benutzer „Admin“ ist das
Administratorkonto. Dieses wird immer
angezeigt.
Drücken Sie „>>“, um diesen Menüpunkt zu betreten und „<<“,
um zurück zum Hauptmenü zu gelangen oder die aktuelle
Auswahl abzubrechen.
2. Create User (Benutzer anlegen)
Manage Accounts
2. Create User
In diesem Menüpunkt können sie neue Benutzer anlegen. Jeder
Benutzer hat seine eigene Einstellungen und Partitionen.
- 55 -
Während dieses Vorgangs werden Sie aufgefordert einen neuen
Benutzernamen und Passwort anzugeben.
Ein Benutzername darf aus maximal 8
Buchstaben oder Zahlen bestehen.
• Das Benutzerpasswort darf aus
maximal 4 Zahlen bestehen.
Drücken Sie „>>“, um diesen Menüpunkt zu betreten und „<<“,
um zurück zum Hauptmenü zu gelangen oder die aktuelle
Auswahl abzubrechen.
•
3. Edit User Info (Benutzerinformationen bearbeiten)
Manage Accounts
3. Edit User Info
In diesem Menüpunkt können Sie die bestehenden
Benutzernamen und Passwörter ändern. Während dieses
Vorgans werden sie dazu aufgefordert einen der Benutzer
auszuwählen, um anschließend einen neuen Benutzernamen und
Passwort für dieses Konto einzugeben.
•
Der Benutzer „Admin“ ist das
Administratorkonto, den Benutzernamen
können Sie NICHT ändern, dafür aber das
Passwort.
Ein Benutzername darf aus maximal 8
Buchstaben oder Zahlen bestehen.
• Das Benutzerpasswort darf aus maximal 4
Zahlen bestehen.
Drücken Sie „>>“, um diesen Menüpunkt zu betreten und „<<“,
um zurück zum Hauptmenü zu gelangen oder die aktuelle
Auswahl abzubrechen.
•
- 56 -
4. Delete User (Benutzer Löschen)
Manage Accounts
4. Delete User
In diesem Menüpunkt können Sie Benutzer löschen. Während
des Vorgangs werden Sie aufgefordert den zu löschenden
Benutzer auszuwählen.
• Der Benutzer „Admin“ ist das
Administratorkonto. Dieses können Sie
NICHT löschen.
Drücken Sie „>>“, um diesen Menüpunkt zu betreten und „<<“,
um zurück zum Hauptmenü zu gelangen oder die aktuelle
Auswahl abzubrechen.
5. Password on Bootup (Passwortabfrage beim Hochfahren)
Manage Accounts
5. Password on Bootup
In diesem Menüpunkt können Sie die Benutzerverwaltung für
den Startvorgang ein- oder ausschalten. Während diese
Vorgangs werden Sie aufgefordert zwischen „ON“ und „OFF“
zu wählen (aktiviert/deaktiviert).
Drücken Sie „>>“, um diesen Menüpunkt zu betreten und „<<“,
um zurück zum Hauptmenü zu gelangen oder die aktuelle
Auswahl abzubrechen.
- 57 -
Anleitungen:
XI.
Einführung in den Kopiermodus.
Es gibt 3 Faktoren bei denen einen Brennen mit 8x oder
schneller möglich sein muss, um mit 8x oder schneller brennen
zu können:
1. Die Geschwindigkeit des Leselaufwerks
2. Die Rechengeschwindigkeit des Brenners
3. Die Schreibgeschwindigkeit des Brenners*
*Der Rohling muss 8x oder schneller beschreibbar sein, um eine
Brenngeschwindigkeit von 8x oder schneller zu erreichen.
Sollte einer oder alle der 3 Faktoren ein Brennen mit 8x oder
schneller nicht unterstützen, führt dies in jedem Fall zu einem
langsameren Brennvorgang und einer Verschlechterung der
Qualität der Kopien.
Wenn Sie direkte Kopien von Vorlagen (CD/DVD) auf die
Rohlinge machen, erreichen Sie oft keine 8x
Brenngeschwindigkeit während des Kopiervorgangs.
Unglücklicherweise können auf Grund der Beschaffenheit der
DVD Rohlinge, die meisten DVD Vorlagen nicht dauerhaft mit
8x oder schneller ausgelesen werden. Oft ist das Leselaufwerk
langsamer als das Brennlaufwerk und der komplette
Kopiervorgang verlangsamt sich.
Um dieses Problem zu vermeiden, laden Sie Ihre Vorlage
(CD/DVD) zuerst auf die Festplatte und erstellen von dieser aus
Ihre Kopien. Dafür muss die Vorlage erst auf eine der
Partitionen auf der Festplatte laden. Sobald dies getan ist,
kopieren Sie von Ihrer Festplattenpartition aus, wie bei einem
direkten Kopiervorgang. Dieser Vorgang kann etwas
- 58 -
komplizierter sein und benötigt ein gewisses Verständnis des
Brenners, um ihn auszuführen.
Um diesen Vorgang zu vereinfachen, haben wir eine neue
Funktion namens „Load and Copy“ (Laden und kopieren) in der
neuen Kategorie „Duplication Mode“ (Kopiermodus) eingeführt.
Diese Funktion reduziert das Kopieren von Festplatte auf einen
einzigen Schritt!
Es gibt zwei Funktionen unter „Duplication Mode“:
On the Fly:
Dieser Modus kopiert direkt von der Vorlage (CD/DVD). Der Brenner
liest und schreibt gleichzeitig ohne jede Verzögerung.
Vorteil:
o Ideal für schnelles Kopieren in geringer Auflage.
Nachteile:
o Die Vorlage (CD/DVD) wird bei jeder einzelnen Kopie
benötigt (Kann die Vorlage auf Dauer beschädigen).
o Die maximale Kopiergeschwindigkeit ist hierbei
normalerweise auf 4x oder 6x beschränkt.
o Die Vorlage muss in einem einwandfreien Zustand sein.
Load and Copy:
In diesem Modus wird die Vorlage (CD/DVD) die Vorlage auf eine
Partition der eingebauten Festplatte geladen und macht von dieser aus
die angegebene Anzahl von Kopien. Das Image (Abbild der Vorlage)
bleibt auf der Partition für etwaige weitere Kopien gespeichert, bis Sie
diesen Modus erneut mit einer anderen Vorlage ausführen. Sobald der
Modus mit einer neuen Vorlage ausgeführt wird, überschreibt das neue
Image das alte und alle Kopien werden von dem neuen Image gemacht.
- 59 -
Vorteile:
o Schnelleres Kopien bei Aufträgen mit hoher Auflage (Die
Kopiergeschwindigkeit wird nur noch von der unterstützten
Geschwindigkeit des Rohlings bestimmt).
o Stabiler Kopiervorgang.
o Zuverlässiger Kopiervorgang.
Nachteile:
o Der Ladevorgang könnte die Gesamtzeit bei Aufträgen mit
geringer Auflage erhöhen.
o Die Vorlage (CD/DVD) wird nur vorübergehend auf der
Festplatte abgespeichert, bis eine Neue geladen wird und die
alte überschreibt.
Im Vergleich mit dem traditionellen Kopiervorgang von der Festplatte,
ist dieser viel einfacher. Durch das Auswählen des Modus „Load and
Copy“ werden alle folgenden Vorgänge automatisch ausgeführt.
Allerdings können Sie, durch das Umgehen des normalen Modus
„Duplication from Hard Drive“, der Partition keinen Namen zuweisen
und das Image bleibt auch nur bis zur nächsten Ausführung des Modus
„Load and Copy“ auf der Partition erhalten.
Standardmäßig ist der Kopiermodus auf „Auto“ gestellt. Diese
Einstellung lässt Sie zwischen einem der Kopiermodi wählen,
wenn Sie eine der folgenden Funktionen ausführen:
„Copy“ (Kopieren), „Test“ (Testen), „Test + Copy“ (Testen und
kopieren) und „Copy + Compare“ (Kopieren und vergleichen).
Sollten Sie allerdings nicht jedes Mal gefragt werden wollen,
welchen Modus Sie bevorzugen, können Sie jederzeit unter „12.
Setup“ das Menü 14 auswählen und dieses zurücksetzen.
Befolgen Sie dafür folgende Schritte:
- 60 -
Wenn Sie den Brenner einschalten, sollten Sie folgende Anzeige
sehen:
DUPLICATOR
1.00
1. Copy
Drücken Sie den „Hoch“ oder „Runter“ Knopf, bis zu folgender
Anzeige:
DUPLICATOR
1.00
12. Setup
Drücken Sie „>>“ und folgende Anzeige sollte erscheinen:
Setup
1.Language
Drücken Sie den „Hoch“ oder „Runter“ Knopf, bis zu folgender
Anzeige:
Setup
9.Duplication Mode
Drücken Sie „>>“ und folgende Anzeige sollte erscheinen:
Duplication Mode:
Auto
Drücken Sie den „Hoch“ oder „Runter“ Knopf, um den
gewünschten Modus auszuwählen:
Duplication Mode:
Load and Copy
Drücken Sie „>>“, um die Auswahl zu bestätigen:
Setup
9. Duplication Mode
Drücken Sie “<<”, um zurück zum Hauptmenü zu gelangen.
- 61 -
Anleitungen:
XII.
AUTOCOPY Verwenden
Die AutoCopy Funktion ermöglicht es Ihnen direkt und
automatisch von Disk zu Disk zu kopieren, ohne dass Sie extra
Befehle drücken müssen. AutoCopy is die einfachste Methode
CD/DVD Kopien zu erstellen. Um diese Funktion verwenden zu
können, beachten Sie die folgenden Schritte:
1. Drücken Sie den „Hoch“ oder „Runter“ Knopf, bis zu folgender
Anzeige:
DUPLICATOR
15.AutoCopy
1.00
2. Drücken Sie „>>“ und folgende Anzeige sollte erscheinen:
AUTOCOPY
Waiting for Master
3. Jetzt legen Sie Ihre Master Disk (Vorlage) in das oberste
Reader-(Lese-)Laufwerk ein und Ihre leeren Rohlinge in die
jeweiligen Schreib/Kopier-Laufwerke. Bitte schließen Sie
danach alle Laufwerke. (Sie können automatisch alle Laufwerke
schließen, in dem Sie “>>” drücken, sobald die Anzeige
“Waiting for Blanks” (warten auf Rohlinge) erscheint.)
4. Bitte warten Sie etwa 5-10 Sekunden bis der Tower Ihre Master
Disk und die leeren Rohlinge erkannt hat. Danach sollten Sie
folgende Anzeige sehen:
Processing...
Please Wait
- 62 -
5. Nach 2-3 Sekunden Wartezeit folgende Anzeige erscheint:
Copying ... 4012MB
0 12% 481MB
.
“4012MB” zeigt die Kapazität der Mediums an.
“481MB” zeigt das aktuelle MB des Masters, das geladen
wurde.
“12%” zeigt den Brennfortschritt an.
“0” zeigt an, dass Sie bisher 0 Kopien gemacht haben.
Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Prozentangabe bei
0-10% und 100% für ca. 30 Sekunden (bei CDs) und bis
zu 1 Minute (bei DVDs) stehen bleibt. Dies ist bedingt
durch die Initialisierung bzw. Finalisierung des
Dupliziervorgangs.
6. Sobald der Dupliziervorgang abgeschlossen ist, öffnen sich die
Laufwerke mit den erstellten Kopien und folgende Anzeige wird
angezeigt:
PASS 7 FAIL 0(
7)
O
Waiting for Blanks
-
“PASS 7” zeigt an, dass sie 7
erfolgreiche Kopien erstellt haben.
“FAIL 0” zeigt an, dass kein Fehler
beim Brennen unterlaufen ist.
“7” zeigt an, dass sie bisher 7
erfolgreiche Kopien erstellt haben.
Danach können Sie neue Rohlinge in die Laufwerke einlegen
und weitere Kopien erstellen. Wollen Sie eine neue Vorlage
kopieren, tauschen Sie zuvor den alten mit dem neuen Master im
Lese-LaufwerkNext und legen dann neue Rohlinge ein.
Fehlerhafte Disks (schlechte Kopien) werden nicht
automatisch „ausgeworfen“. Sie müssen bei diesen
Disks die Laufwerke manuell öffnen und die Rohlinge
(wenn nur 1x beschreibbar) wegwerfen.
- 63 -
Einrichtungsleitfaden:
1. Einrichten von IEEE 1394 Firewire / USB 2.0 Gerät(en)
Für den erstmaligen Gebrauch:
1. Schalten Sie Ihren Brenner aus, falls er noch eingeschaltet ist.
2. Schalten Sie Ihren Computer aus, falls er noch eingeschaltet ist.
3. Stellen Sie den Schalter IEEE 1394 Firewire/USB 2.0 auf der
Rückseite des Brenner auf „ON“ (An).
4. Benutzen Sie das 1394 Firewire/USB 2.0 Kabel, um den
Computer mit dem Brenner zu verbinden.
5. Schalten Sie Ihren Brenner ein.
6. Schalten Sie Ihren Computer ein.
7. Anschließend wird Ihr Computer diverse externe Geräte erkennen,
je nachdem welches Gerät Sie erworben haben.
Sie müssen Ihren Brenner jedes Mal, wenn Sie den
Schalter für Firewire/USB 2.0 umlegen, neu starten.
Jeder PC weist gelegentlich Kompatibilitätsprobleme auf.
Obwohl wir den Firewire/USB 2.0 Anschluss vor dem Versand
ausgiebig getestet haben, besteht immer noch die geringe
Möglichkeit, dass Ihr PC/Mac nicht mit unserem Firewire/USB
Anschluss kompatibel ist. Sollte dieser fall bei Ihnen eintreten,
kontaktieren Sie bitte Ihren PC/Mac Hersteller, um eventuell
Änderungen an den Einstellungen vorzunehmen, damit es
funktioniert oder probieren Sie es an einen anderen Computer.
- 64 -
Menüübersicht:
2. KOPIEREN (Copy)
Dieser Menüpunkt ermöglicht Ihnen das Kopieren von CDs/DVDs.
Bevor Sie den Menüpunkt zum Kopieren betreten, überprüfen Sie
bitte zuvor, ob Sie auch das richtige Leselaufwerk ausgewählt
haben. Für weitere Informationen hierzu lesen Sie bitte in den
Anleitungen „I. Erstellen von eins zu eins Kopien“ oder „II.
Erstellen von Kopien von der Festplatte(HDD) auf CDs/DVDs“.
3. TESTEN (Test)
In diesem Menüpunkt können Sie die Simulation eines
Kopiervorgangs durchführen. Einfach beschreibbare Rohlinge (CDR/DVD-R) die bei dieser Simulation benutzt werden, können
danach noch verwendet werden. Der Sinn und Zweck dieser
Simulation ist es einen fehlerfreien Kopiervorgang zu
gewährleisten.
Wegen der Beschaffenheit von DVD+R Rohlingen können
Sie solch eine Simulation nicht mit DVD+R Rohlingen
durchführen. Sollten Sie dennoch eine vornehmen, werden
Sie Fehlermeldungen erhalten.
Wenn Sie wiederbeschreibbare Rohlinge bei einer
Simulation verwenden, werden dabei alle auf diesem
Medium enthaltenen Daten dauerhaft gelöscht.
4. VERGLEICHEN (Compare)
In diesem Menüpunkt wird ein Vergleich der Vorlage (CD/DVD)
mit allen erstellten Kopien in den Brennerlaufwerken durchgeführt.
Hierbei wird jedes einzelne Bit miteinander verglichen. Sinn und
Zweck dieses Vergleichs ist die Sicherstellung, dass alle Kopien die
gleichen Informationen wie die Vorlage enthalten.
- 65 -
5. TESTEN + KOPIEREN (Test + Copy)
In diesem Menüpunkt wird eine Simulation des Kopiervorgangs mit
einem anschließenden realen Kopiervorgang durchgeführt, wenn der
Test erfolgreich war. Sollte während der Simulation ein Fehler
auftreten, wird eine Fahlermeldung angezeigt und der
Kopiervorgang wird anschließend auch nicht gestartet.
6. KOPIEREN + VERGLEICHEN (Copy + Compare)
Dieser Menüpunkt ermöglicht Ihnen das Kopieren von CDs/DVDs
mit einem anschleißenden Vergleich der Kopien mit der Vorlage
(CD/DVD), zur Überprüfung der Daten.
7. ABGLEICH (Verify)
In diesem Menüpunkt wird eine Überprüfung der Lesbarkeit der
gebrannten Daten durchgeführt. Hierbei wird die Lesbarkeit der
Vorlage (VD/DVD) und der Kopien überprüft. Dieser Abgleich
dient dazu sicherzustellen, dass alle Kopien auch lesbar sind.
8. AUSWAHL DER BRENNGESCHWINDIGKEIT (Select Burn
Speed)
In diesem Menüpunkt können Sie die Brenngeschwindigkeit bei den
verschiedenen Brennmodi anpassen. Für weitere Informationen
hierzu lesen Sie bitte die Anleitung „III. Einstellung der
Kopiergeschwindigkeit“.
9. AUSWAHL DER LESEQUELLE (Select Source)
In diesem Menüpunkt können Sie das Leselaufwerk auswählen. Für
weitere Informationen hierzu lesen Sie bitte die Anleitung „IV.
Auswahl der Lesequelle“.
10. LÖSCHEN (Erase)
In diesem Menüpunkt können Sie den Löschvorgang von
wiederbeschreibbaren Rohlingen in dem Brennlaufwerk starten.
Hierbei gibt es zwei verschiedene Löschmethoden:
- 66 -
Vollständiges Löschen: Der komplette Inhalt wird gelöscht,
womit ein wiederherstellen der Daten unmöglich wird.
Schnelles Löschen: Nur der Index wird gelöscht, nicht der
eigentliche Inhalt auf der CD/DVD.
11. IMAGE EINSTELLUNGEN (HDD Image)
In diesem Menüpunkt können Sie Images entweder laden,
umbenennen oder löschen. Für weitere Informationen hierzu lesen
sie bitte die Anleitungen „V, VI und VII“.
12. AUDIODATEIEN BEARBEITEN (Edit Audio Track)
In diesem Menüpunkt können Sie Audiodateien verarbeiten. Diese
Funktion hilft Ihnen dabei eine Audio-CD mit Titeln von mehreren
CDs zusammenzustellen. Für weitere Informationen hierzu lesen sie
bitte die Anleitungen „IX. Bearbeiten einer Audio-CD“.
13. SETUP (Einrichtung)
13.1 Sprache (Language)
In diesem Menüpunkt können Sie die Sprache der Menüführung
ändern. Momentan stehen hier die Sprachen Englisch und
Spanisch zur Auswahl.
13.2 Auto Start
In diesem Menüpunkt können Sie zwischen den Kopiermodi
„Auto“, „Full“ oder „Off“ wählen.
Wenn „Full“ ausgewählt wurde, kopiert der Brenner einmal
automatisch die Vorlage (CD/DVD) auf alle in den
Brennerlaufwerken befindlichen Rohlinge.
Wenn „Off“ ausgewählt wurde, müssen Sie „>>“ drücken, um
den Kopiervorgang zu starten.
- 67 -
Wenn „Auto“ ausgewählt wurde, Sie nur 3 Rohlinge bei einem
Projekt mit 4 oder mehr Kopien einlegen und für weitere 30
Sekunden keine weiteren Rohlinge eingelegt werden, beginnt
der Kopiervorgang trotzdem automatisch.
Allerdings müssen Sie in dem Menüpunkt COPY, TEST,
TEST+COPY oder COPY+COMPARE befinden, um diese
Funktion nutzen zu können. (S. 65-66)
13.3 Lesefehler überspringen (Read Error Skip)
Normalerweise werden alle Rohlinge unbrauchbar, wenn beim
Einlesen der Vorlage (CD/DVD) ein Fehler auftritt, da der
Kopiervorgang abgebrochen wird. Wenn Ihre Vorlage allerdings
kleinere, unerhebliche Kratzer hat, können Sie diese Einstellung
aktivieren, damit der Brenner jegliche Fehler* ignoriert und den
Vorgang fortsetzt.
*Diese Funktion stellt die zerkratze Stelle nicht wieder her, sie
überspringt sie lediglich, damit die restlichen Daten kopiert
werden.
13.4 CD-Brennmodus (CD Writing Mode)
In diesem Menüpunkt können Sie zwischen zwei verschiedenen
Kopiermodi wählen, „Disc at Once“ und „Track at Once“.
Solange Sie nicht genau den unterschied zwischen den Beiden
kennen, empfehlen wir Ihnen „Disc at Once“ zu verwenden.
13.5 Maximale Geschwindigkeit bei Audio- und Video-CDs
(Max Audio & VCD Speed)
Audio- und Video-CD’s haben keine interne Fehlerüberprüfung,
weswegen bei hohen Kopiergeschwindigkeiten häufig Fehler
auftreten können. In diesem Menüpunkt können Sie die
maximale Kopiergeschwindigkeit für Audio- und Video-CD’s
anpassen.
- 68 -
13.6 Pieper (Buzzer)
In diesem Menüpunkt können Sie einstellen, ob beim Drücken
eines Knopfes oder dem Beenden eines Vorgangs ein Piepton zu
hören sein soll.
13.7 Startmenü (Startup Menu)
In diesem Menüpunkt können Sie einstellen welcher Menüpunkt
nach dem Starten angezeigt werden soll.
13.8 Bildschirmschoner (Screen Saver)
In diesem Menüpunkt können Sie den Bildschirmschoner
aktivieren oder deaktivieren. Wenn Sie ihn aktivieren, wird ein
Bildschirmschoner angezeigt, wenn das gerät über einen
längeren Zeitraum nicht benutzt wird.
13.9 Kopiermodus (Duplication Mode)
Um den Vorgang des Ladens und Kopierens von der Festplatte
für jeden zu vereinfachen, haben wir in der neuen Kategorie
„Duplication Mode“ eine neue Funktion namens „Load and
Copy“ zusätzlich zu dem „On the Fly“ Modus eingeführt.
Diese Funktion reduziert den „Duplication from Hard Drive“
Vorgang auf einen einzigen Schritt!
Für weitere Informationen hierzu lesen Sie bitte die Anleitung
„XI - Einführung in den Kopiermodus“.
13.10 Zähler (Counter)
In diesem Menüpunkt können Sie die Zählerfunktion aktivieren
bzw. deaktivieren, indem Sie ihn auf ON oder OFF stellen. Der
Zähler zeigt Ihnen an, wie viele CDs/DVDs bereits kopiert
wurden und wie viele noch zu kopieren sind.
13.11 DVD+R Hohe Kompatibilität (High Compatibility Mode)
Mit dieser Funktion können Sie den DVD+R High
Compatibility Modus an und ausschalten. Mit dieser Funktion
- 69 -
kann die Kompatibilität der DVD+R Medien mit den meisten
DVD Playern erhöht werden. Allerdings verlängert dieser
Modus die Duplizierzeit von DVDs.
13.12 ISRC
Diese Funktion regelt, ob der ISRC code von Audio-CDs
ebenfalls kopiert werden soll. ISRC ist die Seriennummer der
Audio-Tracks, durch die man das Lied dieses Audio-Track
eindeutig identifizieren kann. Der ISRC Code befindet sich auf
den meisten Kauf-CDs, selten auf selbst erstellten Audio-CDs.
Wenn diese Funktion ausgewählt ist, verringert sich die
Leistung.
13.13 Laufwerke außer Betrieb setzen (Disable Drives)
Mit dieser Funktion können Sie einzelne Laufwerke (sinnvoll
dann, wenn diese hohe Fehlerraten beim Kopieren haben) außer
Betrieb nehmen.
13.14 USB/Firewire Verbindung (Connection) – Optional
Sie können mit dieser Funktion die USB/Firewire Ports auf der
Rückseite des Dupliziersystem an und ausschalten. Dies
ermöglicht es, dass ein Schreib/Kopier-Laufwerk durch einen
PC kontrolliert wird. Diese Funktion ist nur sichtbar, wenn
USB/Firewire Verbindungen installiert wurden.
*Bitte beachten Sie, dass das System bei Änderung der
Einstellungen neu gestartet wird.
14. Hilfsprogramm (Utility)
14.1 CD/DVD Information (Disc Info)
Wenn Sie sich nicht sicher sind welchen Art von Rohling Sie
gerade benutzen, können Sie sich diese Informationen über diese
Funktion von dem Rohling auslesen lassen.
Diese Funktion (Disc Info) finden Sie in dem Menü „Utility“. Es
werden hierbei Informationen zum Format, der Kapazität,
- 70 -
Herstellungsnummer wie die vom Hersteller vorgegebene
Schreibgeschwindigkeit.
Diese Funktion findet nur bei den
Brennerlaufwerk Anwendung.
14.2 Vorabtastung (Prescan)
Ungefähr 50% der Fehlermeldungen werden von dem
Leselaufwerk verursacht, wenn dieses Probleme beim Einlasen
hat. Wenn solch ein Fehler auftritt, werden meist alle Rohlinge
unbrauchbar.
Um Ihnen bei dem Identifizieren von Macken auf der Vorlage
(CD/DVD) zu helfen, haben wir die „Prescan“ Funktion
eingeführt. Diese tastet Ihre Vorlage ab und zeigt alle
beschädigten Sektoren auf der Vorlage an. Wir empfehlen diese
Funktion vor jedem Kopiervorgang bei jeder Vorlage
durchzuführen. Dadurch vermeiden Sie überflüssige
Verschwendung von Rohlingen.
14.3 Systeminformationen (System Info)
In diesem Menüpunkt werden Ihnen viele verschiedene
Spezifikationen des Brenners, wie die Firmwareversion, CPU
Typ und RAM Kapazität angezeigt. Sie können mit dem „Hoch“
oder „Runter“ Knopf durch die verschiedenen Punkte
navigieren.
14.4 Geräteinformationen (Device Info)
Wenn Sie diesen Menüpunkt betreten, werden Ihnen alle in den
Brenner eingebauten Geräte angezeigt. Die Informationen
beinhalten Herstellungs-, Modellnummer, etc.
14.5 Standardeinstellungen laden (Load Default)
Diese Funktion versetzt alle Einstellungen zurück in den
Auflieferungszustand. Sollte der Brenner nicht ordnungsgemäß
funktionieren, können Sie diese Funktion ausführen.
- 71 -
14.6 Firmware aktualisieren (Update Firmware)
Diese Funktion aktualisiert die Software Ihres Brenners. Zum
aktualisieren müssen Sie eine vom Hersteller zertifizierte
Aktualisierungs-CD einlegen und anschließend den diese
Funktion auswählen und mit „>>“ starten. Wir empfehlen Ihnen
die Software Ihres Brenners nicht zu aktualisieren, solange Ihr er
stabil läuft.
14.7 Sichern (Save)
Diese Funktion sichert alle Einstellungen, die Sie seit dem
letzten Systemneustart geändert haben.
15. Benutzerkontenverwaltung (Account Management)
Diese Funktion bemächtigt Sie, den Administrator, zu folgendem:
1. Benutzerkonten und Passwörter zu erstellen, um unbefugten
Zugriff zu verhindern.
2. Bestehende Benutzerkonten zu ändern, inklusive des Namens
und Passworts.
3. Bestehende Benutzerkonten zu löschen.
4. Diese Funktion zu aktivieren oder deaktivieren.
Für weitere Informationen hierzu lesen Sie bitte die Anleitung „X.
Einführung in die Benutzerkontenverwaltung“.
15.1 AutoCopy
Mit dieser Funktion arbeiten Sie im “AutoCopy” Modus. Dieser
Modus vereinfacht das Kopieren von Medien. Für weitere
Informationen hierzu lesen Sie bitte die Anleitung „XII.
AutoCopy verwenden“
16. Herunterfahren (Shutdown)
Durch das Ausführen dieser Funktion bereiten Sie das Ausschalten
des Gerätes vor. Sobald sie die Anzeige „Ready to Power OFF“
- 72 -
(Bereit Strom abzustellen) sehen, können Sie den Stromschalter auf
OFF (Aus) umlegen. Wenn Sie den Brenner ausschalten ohne diese
Funktion auszuführen, erhöhen sie die Wahrscheinlichkeit eines
Schadens.
NOTIZEN
- 73 -
Fehlerbehebung
1. Keine Anzeige auf der LCD-Anzeige oder das Gerät läuft bei
eingeschalteten Strom nicht.
 Überprüfen Sie die Verbindung des Stromkabels und die Steckdose an
dem das Gerät angeschlossen ist.
 Überprüfen Sie, ob die Spannung des Stroms den Spezifikationen des
Gerätes entsprechen.
 Sollten Sie den Brenner innerhalb der letzen für 24 Stunden an einem Ort
mit unter 0°C (32°F) aufbewahrt haben, lassen Sie ihn für mindestens 4
Stunden in einem Raum mit 19°C (65°F) aufwärmen, bevor Sie ihn
einschalten.
2. Das Leselaufwerk kann die Vorlage (CD/DVD) nicht lesen und
es wird eine Fehlermeldung angezeigt.
 Überprüfen Sie das Format der CD/DVD oder ob Schäden auf dieser sind.
 Ihre Vorlage könnte kopiergeschützt sein. Normalerweise sind die meisten
DVDs und einige CDs, die Sie in Geschäften erwerben können
kopiergeschützt.
 Benutzen Sie eines der Brennerlaufwerke um die Vorlage einzulesen,
indem Sie eines davon als Leselaufwerk auswählen (Lesen Sie hierfür
bitte Anleitung „IV. Auswahl der Lesequelle); sollte dies klappen,
machen Sie eine Kopie der Vorlage und nutzen Sie diese als neue Vorlage.
Wählen Sie anschließend wieder das Leselaufwerk als Einlesequelle aus
und versuchen Sie es erneut.
3. Die Knöpfe funktionieren nicht.
 Vielleicht ist das Gerät noch beschäftigt. Warten Sie einen
Augenblick und drücken Sie erneut. Sollte sie dann immer noch
nicht funktionieren, schalten Sie das Gerät aus und schalten es nach
einer Minute wieder ein.
4. Der Kopiervorgang ist abgeschlossen, die Kopien aber nicht
lesbar/ausführbar.
 Benutzen Sie die Vergleichenfunktion zur Überprüfung der Kopien.
 Nach unserer Erfahrung spielt bei diesem Problem die Qualität der
Rohlinge eine große Rolle. Manchmal ist Ihr CD/DVDSpieler/ROM nicht mit dem Rohling kompatibel.
- 74 -
5. Die Fehlerquote ist hoch.
 Verringern Sie die Schreibgeschwindigkeit und versuchen Sie es
erneut. Lesen Sie hierfür bitte die Anleitung „III. Einstellen der
Kopiergeschwindigkeit“.
 Die Qualität des Rohling könnte schlecht sein.
 Die Qualität der Vorlage (CD/DVD) könnte schlecht sein.
6. Muss ich die Firmware meines Brenners aktualisieren?
 Wir empfehlen Ihnen die Software Ihres Brenners nicht zu
aktualisieren, solange Ihr er stabil läuft. Sollte das System unstabil
laufen, kontaktieren Sie bitte unseren technischen Support.
7. Das gerät startet nicht oder eine Aktualisierung schlägt fehl.
 Kontaktieren Sie bitte unseren technischen Support.
8. Kann ich Daten direkt von meinem Computer auf die Festplatte
des Brenners übertragen?
 Nein, die Festplatte Ihres Brenners hat ein einzigartiges
Dateisystem, welches Computer nicht erkennen. Deswegen kann auf
die Festplatte weder direkt geschrieben noch von ihr gelesen
werden.
9. Warum funktionieren einige Brenner nicht?
 Wenn diese Brenner über USB 2.0/Firewire IEEE 1394
Verbindungen angeschlossen sind, überprüfen Sie, ob der Schalter
auf der Rückseite des Gerätes eingeschaltet ist und starten Sie es
neu.
 Stellen Sie die Standardeinstellungen wieder her. (Fehlerbehebung
#11)
 Kontaktieren Sie bitte unseren technischen Support.
- 75 -
10. Warum bleibt mein Brenner bei „System Bootup“ hängen?
 Der Grund hierfür ist nicht ordnungsgemäßes Herunterfahren des
Brenners. Um dieses Problem zu beheben, kontaktieren Sie bitte
unseren technischen Support. Auch wenn dieses Problem behoben
werden kann, gehen dabei alle Daten auf der Festplatte verloren.
11. Wie stelle ich die Standardeinstellungen meines Brenners
wieder her?
I. Drücken Sie den „Hoch“ oder „Runter“ Knopf, bis zu folgender
Anzeige:
DUPLICATOR
13. Utility
5.00
II. Drücken Sie „>>“, um in das Setupmenü zu gelangen:
Utility
1. Disc Info
III. Drücken Sie den „Hoch“ oder „Runter“ Knopf, bis zu folgender
Anzeige:
Utility
5. Load Default
IV. Drücken Sie „>>“, um in das „Load Default“ Menü zu gelangen,
dort sollten Sie folgende anzeige sehen:
Load Default
Press OK to continue
- 76 -
V. Drücken Sie zur Bestätigung „>>“ und die
Standardeinstellungen werden wieder hergestellt. Sobald dieser
Vorgang abgeschlossen ist, sehen Sie folgende Anzeige:
Utility
5. Load Default
VI. Sie müssen das Gerät herunterfahren und neu starten, damit die
Änderungen wirksam werden.
- 77 -
Fehler-Codes
Sobald ein Problem im System festgestellt wird, werden normalerweise
Fehlermeldungen oder Fehler-Codes angezeigt. Folgende Tabelle dient der
Fehlerbeschreibung und bietet Lösungsmöglichkeiten an:
Fehler
Code
Fehlermeldung
200
Master Disc
Empty
201
Bad Master
202
No Targets!
203
204
205
Burner Mixed
or Firmware
Version Mixed
Targets &
Master Not
Compatible!
Targets Not
Blank!
206
Targets &
Master Size
Mismatch!
207
Targets M
Code Mixed!
208
Targets are not
RW discs!
Lösungsvorschlag
Eine leere Disk ist im Quelllaufwerk.
Versichern Sie sich, dass das
Quelllaufwerk richtig ausgewählt ist und
überprüfen Sie die Master Disk.
Die Master Disk (Vorlage) wird vom
Quelllaufwerk nicht erkannt. Den Master
erneut in das Laufwerk legen und vorab die
Qualität des Masters überprüfen.
Es wurden keine leeren Rohlinge vom
System erkannt. Überprüfen Sie, ob die
Disks richtig in den Laufwerken liegen.
Die Schreib/Kopier-Laufwerke entsprechen
unterschiedlichen Modellen/Versionen. Sie
müssen für ein reibungslosen Kopieren
identisch sein. Bitte kontaktieren Sie
unseren technischen Support für weitere
Hilfestellung.
Die Master Disk hat ein anderes Format als
die Rohlinge. Die Formate müssen gleich
sein.
Die Rohlinge die Sie eingelegt haben, sind
nicht leer. Überprüfen Sie die Rohlinge.
Die Dateigröße der Master Disk und der
erstellten Kopien sind unterschiedlich.
Dieser Fehler taucht oft während des
Vergleichprozesses auf. Überprüfen Sie
Ihren Master und die erstellten Kopien.
Die leeren Rohlinge sind nicht identisch.
Diese sollten die gleiche Marke und
Schreibgeschwindigkeit haben. Nur so ist
ein reibungsloser Kopierprozess
gewählreistet.
Die Medien, die Sie löschen wollen, sind
keine RW-Medien. Nur RW-Medien können
- 78 -
gelöscht und wiederbeschrieben werden.
209
Master Disc is
CSS Protected!
210
Bad Discs!
211
This format can
not be tested!
212
213
214
DVD is not
supported!
DVD-RAM is
not supported
Blu-Ray is not
supported!
230
Not enough
HDD space
231
Redundant
Name
232
Format Failed!
233
Partition
Corrupted
240
Wrong
Password!
241
Login Failed
251
Copy Audio
Error
252
Not Audio CD
Der Master ist kopiergeschützt. Diese Disk
können Sie nicht kopieren.
Die leeren Rohlinge, die Sie verwenden,
werden nicht von den Brennern erkannt.
Die verwendeten Rohlinge unterstützen die
Test-Funktion nicht. Nur CD-R oder DVDR/RW unterstützen diese Funktion.
Das System unterstützt kein DVD-Format.
Das System unterstützt kein DVD-RAMFormat.
Das System unterstützt kein Blu-rayFormat.
Der Festplattenspeicher reicht nicht aus,
um eine neue Partition zu erstellen. Bitte
löschen Sie einige unwichtige Partitionen,
um somit mehr Platz zu erhalten.
Der gewählte Partitionsname wird bereits
verwendet. Bitte wählen Sie einen anderen
Namen aus.
Das Formatieren der Festplatte ist nicht
möglich. Die Platte könnte defekt sein. Bitte
kontaktieren Sie den technischen Support,
um einen Ersatz zu erhalten.
Die Daten auf der Partition sind defekt.
Entweder ist die Festplatte defekt oder ein
anderes System benutzt sie gerade. Bitte
formatieren Sie die Festplatte neu.
Falsche Passworteingabe. Wiederholen Sie
die Eingabe und bestätigen Sie es.
Nach 3 fehlerhaften Passworteingaben das
System ist gelockt. Bestätigen Sie das
Passwort und starten Sie das System neu,
um es dann erneut zu versuchen.
Ein Fehler während des Brennprozesses
eines bestimmten Tracks ist aufgetreten.
Geschieht des öfteren bei schlechten
Rohlingen. Versuchen Sie es mit einem
anderen Rohling.
Der Master ist keine Audio-CD. Nur bei
Audio-CDs kann man Audio Tracks
editieren.
- 79 -
253
Over Blank
Disc Capacity
260
No update file
261
Wrong update
file
262
Unknown flash
model
263
User Abort
Die ausgewählten Audio-Tracks
überschreiten die Kapazität des leeren
Rohlings. Bitte entfernen Sie einige Tracks,
um fortzufahren.
Das System konnte die Update Datei nicht
finden, um ein Firmware Update
durchzuführen. Kontaktieren Sie den
technischen Support für weitere
Hilfestellung.
Die Update Datei, die Sie installieren
wollen, ist nicht mit Ihrem System
kompatibel.
Hierbei handelt es sich um einen System
Fehler während des Firmware Updates.
Kontaktieren Sie den technischen Support
für weitere Hilfestellung.
Das System hat den Abbruchbefehl durch
den Anwender erkannt.
- 80 -