SureTemp Plus - Praxisdienst

SureTemp® Plus
REF 690 and 692
English . . . . . . . . . . . . . . . . 1-1
Français . . . . . . . . . . . . . . . . 2-1
Español . . . . . . . . . . . . . . . . 3-1
Português . . . . . . . . . . . . . . 4-1
Deutsch . . . . . . . . . . . . . . . . 5-1
Italiano. . . . . . . . . . . . . . . . . 6-1
Dansk . . . . . . . . . . . . . . . . . 7-1
Nederlands . . . . . . . . . . . . . 8-1
Svenska. . . . . . . . . . . . . . . . 9-1
. . . . . . . . . . . . . . . . 10-1
Printed in Mexico.
U.S. Patent 5,632,555; 6,000,846; 6,036,361;6,971,790. Additional U.S. and
foreign patents pending.
AGENCY APPROVALS
CERTIFIED TO: CAN/CSA STD C22.2 NO. 601.1
C
US
166292
Welch Allyn PTY, Ltd - Australia
Metro Centre
Unit 5/38 South Street
Rydalmere NSW 2116, Australia
CONFORMS TO: IEC 60601-1, 60601-1-2, UL STD
2601-1
EMC Framework of Australia
The CE mark on this product indicates that the product has
been tested to and conforms with the provisions noted
within the 93/42/EEC Medical Device Directive.
Authorized European Representative Address:
European Regulatory Manager
Welch Allyn Ltd.
Navan Business Park
Dublin Road
Navan, County Meath
Republic of Ireland
Tel: +353 46 90 67700
Fax: +353 46 90 67756
CaviCide® is a registered trademark of Metrex Research Corporation
(800) 841-1428.
©2003 by Welch Allyn, Inc. All rights reserved. No part of this manual may be
reproduced or transmitted in any form or by any means, electronic or mechanical,
including photocopy, without prior written consent from Welch Allyn.
Inhaltsverzeichnis
SYMBOLE UND BESCHREIBUNGEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5-1
SICHERHEITS- UND WARNHINWEISE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5-2
EINFÜHRUNG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5-4
SURETEMP PLUS MODELL-VERGLEICHSTABELLE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5-5
INDIKATIONEN/GEGENANZEIGEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5-6
TEILE UND FUNKTIONEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5-6
TASTENFUNKTIONEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5-7
EINRICHTUNG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5-7
DISPLAY-ANZEIGEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5-9
ORALE TEMPERATURMESSUNG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5-12
AXILLARE TEMPERATURMESSUNG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5-14
REKTALE TEMPERATURMESSUNG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5-16
TEMPERATURMESSUNG IM MONITORMODUS . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5-18
GERÄTESICHERHEIT . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5-20
WARTUNG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5-21
REINIGUNG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5-21
ENTSORGUNG . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5-22
LEISTUNGS- UND TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5-23
ERSATZTEILE UND ZUBEHÖR . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5-24
SERVICE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5-24
BESCHRÄNKTE GARANTIE . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5-25
SERVICE-CENTER . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 5-27
Gedruckt in Mexiko.
US-Patent 5,632,555; 6.000.846; 6.036.361; 6.971.790. Weitere US- und
internationale Patente angemeldet.
BEHÖRDLICHE GENEHMIGUNGEN
ZERTIFIZIERT GEMÄSS: CAN/CSA STD C22.2 NO. 601.1
C
US
166292
Welch Allyn PTY, Ltd - Australia
Metro Centre
Unit 5/38 South Street
Rydalmere NSW 2116, Australia
KONFORMITÄT: IEC 60601-1, 60601-1-2, UL STD 2601-1
EMC gemäß Framework (Rahmenverordnungen) von
Australien
Die CE-Marke auf diesem Produkt bestätigt, dass das
Produkt geprüft wurde und den Bedingungen der
Richtlinie 93/42/EWG über Medizinprodukte entspricht.
Anschrift der autorisierten europäischen Vertretung:
Europäische Aufsichtsleitung
Welch Allyn Ltd.
Navan Business Park
Dublin Road
Navan, County Meath
Republik Irland
Tel: +353 46 90 67700
Fax: +353 46 90 67756
CaviCide® ist eine eingetragene Marke von Metrex Research Corporation
(800) 841-1428.
©2003 by Welch Allyn, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Anleitung darf
in jeglicher Form und mittels jeglicher Verfahren, ob elektronisch oder mechanisch,
einschließlich Fotokopieren, ohne vorherige schriftliche Zustimmung durch Welch
Allyn vervielfältigt oder übertragen werden.
SYMBOLE UND BESCHREIBUNGEN
ACHTUNG! Vorsicht walten lassen und in der
Bedienungsanleitung weitere Informationen nachschlagen.
Angewendetes Teil des Typs BF
Vorsichtig behandeln
Transport-/Lagertemperatur
Transport-/Lagerfeuchtigkeit
Intern betriebene Alkalibatterie - AA 1,5 V
IPXØ
Nicht wasserdicht.
Latexfrei
Dieses Produkt darf nicht mit unsortiertem Hausmull
entsorgt werden. Bereiten Sie dieses Produkt zur
Wiederverwertung oder zur getrennten Sammlung
entsprechend der Richtlinie 2002/96/EG des Europaischen
Parlaments und des Rats der Europaischen Union uber
Elektro- und Elektronik-Altgerate (WEEE-Richtlinie) vor.
Diese Richtlinie gilt nicht bei Kontamination des Produkts.
Detailliertere Informationen zur Entsorgung finden Sie unter
www.welchallyn.com/weee bzw. erhalten Sie beim
Kundendienst von Welch Allyn unter der Telefonnummer
+49 7477 92710
5-1
SICHERHEITS- UND WARNHINWEISE
Um genaue und zuverlässige Temperaturergebnisse zu erhalten
und die Sicherheit des Patienten zu gewährleisten, muss diese
Broschüre vor der Verwendung des Geräts sorgfältig durchgelesen
werden. Bei technischen oder klinischen Fragen zur Verwendung
bzw. Pflege des Thermometers wenden Sie sich bitte an die
Kundendienstabteilung von Welch Allyn.
Verwenden Sie Einweg-Sondenhüllen von Welch Allyn, um eine
Kreuzkontamination von Patienten zu vermeiden. Wird eine andere
Sondenhülle verwendet, kann dies Temperaturmessfehler
verursachen oder zu ungenauen Messwerten führen.
Beim Messen der Temperatur des Patienten muss eine
Einweg-Sondenhülle von Welch Allyn verwendet werden. Wird
keine Hülle verwendet, kann dies für den Patienten unangenehm
sein, zu Kreuzkontamination und fehlerhaften
Temperaturmesswerten führen.
In allen Betriebsmodi wird von einer langfristigen, kontinuierlichen
Überwachung über mehr als drei bis fünf Minuten abgeraten.
Wird beim Messen auf die Sondenspitze gebissen, kann dies die
Sonde beschädigen.
Oral-/Axillarsonden (blaue Auswerftaste oben an der Sonde)
und blaue abnehmbare Oral-/Axillarsondenhalterungen werden
nur für die Messung der Oral- und Axillartemperaturen
verwendet. Rektale Sonden (rote Auswerftaste) und rote
abnehmbare Rektalsondenhalterungen werden nur für
Rektaltemperaturmessungen eingesetzt. Wird die Sonde an
der falschen Stelle eingesetzt, führt dies zu Temperaturfehlern.
Wird die falsche abnehmbare Sondenhalterung verwendet,
kann es zur Patienten-Kreuzkontamination kommen.
Um Patientensicherheit und Messgenauigkeit zu gewährleisten,
dürfen nur von Welch Allyn empfohlene oder gelieferte
Zubehörteile und Verbrauchsmaterialien verwendet werden.
Das Gerät ist nicht für den Einsatz bei Anwesenheit entflammbarer
Anästhesiemischungen mit Luft, Sauerstoff oder Stickstoffoxid
geeignet.
5-2
Das Gehäuse, die Anschlüsse und die Sonde des Thermometers
sind nicht wasserdicht. Diese Teile nicht in Wasser tauchen und
keine Flüssigkeiten darauf tropfen lassen. Passiert dies dennoch,
das Gerät mit Warmluft trocknen. Alle Betriebsfunktionen auf
korrekten Betrieb überprüfen.
Die Axillartemperatur nie durch die Kleidung des Patienten
messen. Die Sonde muss die Haut direkt berühren.
Das Welch Allyn SureTemp Plus Thermometer besteht aus
qualitativ hochwertigen Präzisionsteilen. Vor Stößen und Schlägen
schützen. Wird ein SureTemp Plus Thermometer fallen gelassen
oder beschädigt, muss es von einem qualifizierten
Servicetechniker überprüft werden, um den korrekten Betrieb zu
gewährleis-ten. Das Thermometer darf bei Anzeichen von
Beschädigung der Sonde oder des Geräts nicht verwendet
werden. Um Hilfe zu erhalten, kontaktieren Sie die
Kundendienstabteilung von Welch Allyn.
Welch Allyn empfiehlt, dass die Batterien bei langfristiger
Lagerung des Geräts herausgenommen werden, weil
Alkalibatterien bei längeren Lagerzeiten auslaufen und das
Thermometer evtl. beschädigen können.
Nicht autoklavieren. Das unter Seite 21 in dieser Anleitung
beschriebene Reinigungsverfahren beachten.
Dieses Gerät nur wie in dieser Broschüre angegeben verwenden.
Wird es für einen anderen Zweck verwendet, erlischt die Garantie
des Geräts.
Dieses Thermometer entspricht den neuesten
Normenanforderungen hinsichtlich elektromagnetischer
Störfestigkeit und sollte weder bei anderen Geräten Störungen
verursachen noch von anderen Geräten gestört werden. Als
Vorsichtsmaßnahme das Gerät nicht in unmittelbarer Nähe von
anderen Geräten betreiben.
5-3
EINFÜHRUNG
Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Kauf des Welch Allyn SureTemp Plus
Thermistor-Thermometers. Bitte befolgen Sie die Bedienungs- und Wartungsanleitungen in dieser Broschüre, um einen langen, zuverlässigen Betrieb des Geräts
zu gewährleisten. Bitte lesen Sie diese Anleitung gründlich durch, bevor Sie das
Gerät verwenden, und bewahren Sie sie an einem sicheren Ort auf, um später
wieder darauf zugreifen zu können.
Beim Welch Allyn SureTemp Plus handelt es sich um ein tragbares ThermistorThermometer, das für die präzise Messung der Körpertemperatur oral, axillar oder
rektal eingesetzt wird.
Die normale Körpertemperatur liegt in einem bestimmten Bereich, der von Person
zu Person unterschiedlich ist und der von Faktoren wie Tageszeit, Aktivität der
jeweiligen Person, eingenommenen Medikamenten, Alter und Geschlecht
abhängt. Die Normaltemperatur einer Person nimmt mit dem Alter meist ab.
Die folgende Tabelle zeigt, dass normale Temperaturen sich auch je nach Messstelle unterscheiden. Daher sollten an verschiedenen Stellen vorgenommene Messungen nie direkt verglichen werden.
Diese Broschüre enthält informative Tipps und Anleitungen zur Verwendung der
Thermometermodelle SureTemp Plus 690 und 692. Die Tabelle auf der folgenden
Seite enthält Details über die Unterschiede zwischen diesen SureTemp Plus
Geräten.
5-4
SURETEMP PLUS MODELL-VERGLEICHSTABELLE
In dieser Anleitung werden Funktionen der Thermometermodelle SureTemp Plus
690 und 692 beschrieben. Bestimmte Funktionen stehen Anwendern des
Thermometermodells 690 nicht zur Verfügung.
SureTemp Plus
Modell 690
SureTemp Plus
Modell 692
Sondenhüllenmagazin
X
X
F/C-Konvertierung
X
X
Erneuter Aufruf der zuletzt
gemessenen Temperatur
(Recall)
X
X
Monitormodus
X
X
Abnehmbare Sonde
X
X
Oral-/Axillar-/Rektalmodi an
jedem Thermometer
X
X
Farblich gekennzeichnete
abnehmbare Sondenhalterung
X
X
Standardmäßige
Wandhalterung
X
Puls-Timer
X
Hintergrundbeleuchtung
X
Sicherheit (Elektronik)
X
Konfigurierbare
Bildschirmetikettierung zur
Geräteidentifizierung
X
Vertrieb in USA/Kanada
X
X
Internationaler Vertrieb
X
X
Gerätegarantie
2 Jahre
3 Jahre
Abnehmbare Sondenhalterung
90 Tage
90 Tage
1 Jahr
1 Jahr
Sondengarantie
5-5
INDIKATIONEN/GEGENANZEIGEN
Das Welch Allyn SureTemp Plus Thermometer ist für die orale, axillare und rektale
Temperaturmessung bei erwachsenen, Pädiatrie- und neugeborenen Patienten
vorgesehen. Das Gerät wird nur für die angezeigten Zwecke entwickelt und
vertrieben und darf nicht für andere Zwecke eingesetzt werden.
TEILE UND FUNKTIONEN
Die Seriennummer Ihres Geräts ist auf der Gehäuserückseite im Magazin für
Sondenhüllen angebrachten Etikett zu finden. Das Welch Allyn SureTemp Plus
Thermometer umfasst folgende Teile:
Auswerftaste (blau oder rot)
Sonde
Box mit Sondenhüllen
Thermometer
Abnehmbare Sondenhalterung
(blau oder rot)
Verriegelungs-Sondenstecker
Flüssigkristallanzeige
C/F (Celsius/
Fahrenheit)-Taste
Puls-Timer-Taste
(nur 692)
Taste zum erneuten
Aufruf der zuletzt
gemessenen
Temperatur (Recall)
Modusauswahltaste
5-6
Batteriefach/Magazin für
Sondenhüllen
TASTENFUNKTIONEN
Tasten
Verfahren
C/F
Wird die Taste C/F (Celsius/Fahrenheit) gedrückt
und losgelassen, schaltet das Gerät von einer
Temperaturskala auf die andere um, wenn auf der
Flüssigkristallanzeige eine Temperatur angezeigt wird.
Puls-Timer
(nur 692)
Wird die Taste Puls-Timer gedrückt und losgelassen,
wird der Timer aktiviert. Bei jeweils 0, 15, 30, 45 und
60 Sekunden ertönt ein Audiosignal. Der Timer wird
nach 60 Sekunden automatisch abgeschaltet. Der
Timer kann durch Drücken der Taste Puls-Timer oder
entfernen der Sonde aus der Sondenhalterung
jederzeit angehalten werden.
Modusauswahl
Wird die Taste Modusauswahl gedrückt und losgelassen, nachdem die blaue Sonde aus der Sondenhalterung genommen wurde, wechselt die aktuelle
Messung auf Oralmessung, Axillarmessung Erwachsene oder Axillarmessung Pädiatrie. Die ausgewählte
Messstelle wird durch ein blinkendes Körperstellensymbol angezeigt. Es ist zu beachten, dass bei
Verwendung der roten Sonde im Rektalmodus keine
anderen Messstellen zur Verfügung stehen.
Recall
Durch Drücken und Loslassen der Taste Recall wird
auf dem Display der zuletzt gemessene Temperaturwert angezeigt. Die Flüssigkristallanzeige zeigt die
erneut aufgerufene Temperatur fünf Sekunden lang
mit dem Batteriesymbol, der Temperaturskala,
der Modusauswahl und (ggf.) dem Sondenpositionssymbol an.
EINRICHTUNG
GERÄTEMONTAGE
Bei Lieferung sind in Ihrem SureTemp Plus Thermometer drei 1,5 V AA-Batterien
installiert.
1.
Montieren Sie die Oral-/Axillarsonde (blaue Auswerftaste) oder die optionale
Rektalsonde (rote Auswerftaste), indem Sie den Verriegelungs-Sondenstecker am Ende des Spiralkabels in die Gerätebuchse stecken. Vergewissern
Sie sich, dass der Stecker richtig einrastet. Die Flüssigkristallanzeige leuchtet
ca. 7 Sekunden lang auf und erlischt dann.
5-7
2.
Schließen Sie die jeweilige abnehmbare Sondenhalterung am Thermometer
an. Dabei ist zu beachten, dass der Ausschnitt in der Sondenhalterung über
die Zugentlastung des Sondenkabels passt. Die abnehmbare Sondenhalterung muss richtig am Thermometer einrasten. Stecken Sie die Sonde in die
Sondenhalterung.
3.
Setzen Sie die Box mit Welch Allyn Einweg-Sondenhüllen in die Magazinhalterung für Sondenhüllen ein. Um die Box mit Sondenhüllen zu öffnen, wird
die Abbruchecke abgerissen. Die Enden der Sondenhüllen sind dann in der
Box sichtbar.
BEFESTIGUNG DES GERÄTS
Montieren Sie die Wandhalterung z.B. an einer Innenwand oder einem
Wandteiler, damit das Thermometer bei Umgebungszimmertemperatur aufbewahrt wird. Das Befestigen des Geräts an einer nicht isolierten Außenwand, an
einer Stelle, an der direktes Sonnenlicht auf das Gerät fallen kann, oberhalb von
Heizkörpern oder elektronischen Geräten (einschließlich Computern und Lampen)
oder unter Klimaanlageschächten wird nicht empfohlen.
Durch richtiges Befestigen des Geräts wird vermieden, dass sich das
Sondenkabel mit anderen Ausrüstungsteilen am Bett des Patienten verheddert.
5-8
1.
Befestigen Sie das Gerät
so, dass sich alle anderen
Objekte mindestens
10,25 cm von den Seiten
und der Unterseite des
Geräts entfernt befinden.
2.
Bringen Sie die Wandhalterung maximal 122 cm
über dem Boden an.
3.
Bringen Sie die Wandbefestigung so an, dass
über dem Gerät mindestens 30,5 cm Abstand
vorhanden ist. Dadurch
können Sonde und
Sondenhalterung leicht
entfernt und installiert
bzw. Sondenhüllen leicht
an der Sonde angebracht
werden.
DISPLAY-ANZEIGEN
Gerätefehlfunktion
Das Gerät funktioniert nicht richtig. Um Hilfe zu erhalten, kontaktieren Sie die Kundendienstabteilung
von Welch Allyn.
Sonde defekt
Die Sonde ist defekt. Wechseln Sie die Sonde aus.
Um Hilfe zu erhalten, kontaktieren Sie die Kundendienstabteilung von Welch Allyn.
Kein Gewebekontakt
Die Sonde berührt das Gewebe des Patienten nicht
mehr. Das Symbol wird ausgeblendet, wenn die
Sonde den Patienten wieder berührt. Das Symbol
wird am Ende der Temperaturmessung erneut
angezeigt. Es wird empfohlen, dass Sie eine neue
Temperaturmessung vornehmen.
ID-Feld
Hierbei handelt es sich um ein siebenstelliges Feld,
das die spezifische Identifizierung des Geräts
anhand von vom Anwender ausgewählten
Buchstaben und Ziffern ermöglicht. Im
Wartungshandbuch für Modell 690/692 sind
Einrichtungsanleitungen zu finden.
5-9
Bewegliche Segmente
Der dunkle Balken bewegt sich auf dem Display,
wenn das Thermometer eine Temperatur misst.
Oralmodus
Dieses blinkende Symbol und/oder das Wort
„ORAL“ zeigen an, dass der Oralmodus ausgewählt
wurde.
Axillarmodus Erwachsene
Dieses blinkende Symbol bzw. die Worte „ADULT
AXILLARY“ zeigen an, dass der Axillarmodus für
Erwachsene ausgewählt wurde.
Axillarmodus Pädiatrie
Dieses blinkende Symbol bzw. die Worte „PED
AXILLARY“ zeigen an, dass der Axillarmodus für
Pädiatriepatienten ausgewählt wurde.
Rektalmodus
Dieses blinkende Symbol und/oder das Wort
„RECTAL“ zeigen an, dass der Rektalmodus
ausgewählt wurde.
Monitormodus
Dieses Symbol wird im Monitormodus angezeigt.
Der Monitormodus wird für die kontinuierliche Temperaturüberwachung eingesetzt, wenn schwierige
Situationen präzise Temperaturmessungen im Normalmodus unmöglich machen. Für Oral- und Rektalmessstellen werden drei Minuten der
kontinuierlichen Überwachung empfohlen, um
einen präzisen Temperaturwert zu erhalten. Für
Axillarmessstellen werden fünf Minuten kontinuierliche Überwachung empfohlen.
5-10
Patiententemperatur überschreitet obere
Messbereichsgrenze von 110,0 °F (43,3 °C)
Patiententemperatur liegt unter der
Messbereichsgrenze von 80,0 °F (26,7 °C)
Umgebungstemperatur überschreitet obere
Messbereichsgrenze von 104,0 °F (40,0 °C)
Umgebungstemperatur liegt unter der
Messbereichsgrenze von 50,0 °F (10,0 °C)
Puls-Timer
Dieses Symbol zeigt an, dass sich das Gerät im
Puls-Timer-Modus befindet.
Batterie schwach
Im Batteriesymbol blinkt ein Segment auf. Der
normale Betrieb ist davon nicht betroffen. Batterien
auswechseln.
Batterie leer
Auf der Flüssigkristallanzeige wird ein offenes
Batteriesymbol angezeigt. Das Gerät funktioniert
nicht. Batterien auswechseln.
Sicherheitsmodus
Das Gerät befindet sich im Sicherheitsmodus.
Bringen Sie das Thermometer zur Wandhalterung
zurück, um den normalen Betrieb fortzusetzen.
Siehe Seite 20, dort finden Sie Angaben, wie das
Gerät auf den Sicherheitsmodus geschaltet wird
(nur Modell 692).
5-11
ORALE TEMPERATURMESSUNG
Sonde mit blauer Auswerftaste und blaue Sondenhalterung
verwenden
Bei richtiger Anwendung misst das SureTemp Plus Thermometer präzise in ca. 4 6 Sekunden die Körpertemperatur oral. Damit das SureTemp Plus Thermometer
die Temperatur oral präzise misst, ist die korrekte Anwendertechnik erforderlich.
ORALE TEMPERATURMESSUNG
1.
Die Oralsonde (blaue Auswerftaste) und die blaue Sondenhalterung
müssen installiert sein.
2.
Halten Sie den Sondengriff mit Daumen und zwei Fingern an den Kerben am
Sondengriff und ziehen Sie die Sonde aus der Sondenhalterung.
3.
Vergewissern Sie sich, dass der Oralmodus ausgewählt ist. Dabei
blinkt das Kopfsymbol auf dem Geräte-Display auf. Blinkt dieses Symbol nicht, drücken Sie die Taste Modusauswahl, bis das Kopfsymbol
angezeigt wird.
4.
Bringen Sie eine Sondenhülle an. Dazu führen Sie die Sonde in eine
Sondenhülle ein und drücken den Sondengriff fest nach unten. Der
Sondengriff bewegt sich etwas, um die Sondenhülle zu greifen.
Verwenden Sie nur Sondenhüllen von Welch Allyn. Wenn Sondenhüllen anderer Hersteller oder gar keine Sondenhüllen verwendet
werden, kann es zu Temperaturmessfehlern oder zu ungenauen
Temperaturmessungen kommen.
5.
Während der Oralmodus-Indikator blinkt, stecken Sie die Sondenspitze
schnell auf einer Seite des Mundes unter die Zunge des Patienten, um die
hintere Sublingualregion zu erreichen. Der Patient muss dann seine Lippen
um die Sonde schließen.
Sublingualregion
5-12
6.
Halten Sie die Sonde an Ort und Stelle. Achten Sie darauf, dass die
Sondenspitze das Oralgewebe während des gesamten Messvorgangs
berührt. Auf dem Display erscheinen rotierende, bewegte Segmente, was
anzeigt, dass die Messung stattfindet.
7.
Das Gerät piepst dreimal, wenn die endgültige Temperatur erreicht wurde.
Die Messstelle, die Temperaturskala und die Patiententemperatur werden
auf der Flüssigkristallanzeige dargestellt. Die endgültige Temperatur wird
30 Sekunden lang angezeigt.
8.
Falls die Temperatur des Patienten im normalen Modus nicht
richtig gemessen werden kann, schaltet das Gerät automatisch auf den Monitormodus. In diesem Modus wird die
Messzeit verlängert. Wiederholen Sie die Temperaturmessung entweder im normalen Modus in der gegenüberliegenden sublingualen Region oder halten Sie die Sonde im Monitormodus drei
Minuten lang an Ort und Stelle. Das Thermometer gibt keine Piepstöne ab,
wenn die endgültige Temperatur angezeigt wird. Notieren Sie die Temperatur,
bevor Sie die Sonde von der Messstelle entfernen, da der Messwert nicht
gespeichert wird.
Im Oralmodus wird von einer langfristigen, kontinuierlichen
Überwachung über mehr als drei Minuten hinweg abgeraten.
9.
Nach Abschluss der Temperaturmessung entfernen Sie die Sonde aus dem
Mund des Patienten. Werfen Sie die Sondenhülle aus, indem Sie die Auswerftaste oben an der Sonde fest drücken.
10. Stecken Sie die Sonde wieder in die Sondenhalterung. Die Flüssigkristallanzeige erlischt.
Patientenhandlungen können präzise Oraltemperaturmessungen
stören. Die Einnahme heißer oder kalter Getränke und von Nahrung,
das Kauen von Kaugummi oder Lutschen von Pfefferminzbonbons,
Zähneputzen, Rauchen oder anstrengende Tätigkeiten können Temperaturwerte bis zu 20 Minuten nach Ende der Aktivität beeinflussen.
5-13
AXILLARE TEMPERATURMESSUNG
Sonde mit blauer Auswerftaste und blaue Sondenhalterung
verwenden
Bei richtiger Anwendung misst das SureTemp Plus Thermometer die Axillartemperatur von Pädiatrie-Patienten (Alter bis zu 17 Jahren) in ca. 10 - 13 Sekunden
und von erwachsenen Patienten (ab 18 Jahren) in ca. 12 - 15 Sekunden präzise.
EINSTELLEN DES THERMOMETERS AUF DEN AXILLARMODUS
1.
Die Axillarsonde (blaue Auswerftaste) und die blaue Sondenhalterung
müssen installiert sein.
2.
Halten Sie den Sondengriff mit Daumen und zwei Fingern an den Kerben am
Sondengriff und ziehen Sie die Sonde aus der Sondenhalterung.
3.
Vergewissern Sie sich, dass der Axillarmodus ausgewählt ist. Dabei blinkt
das Axillarsymbol auf dem Geräte-Display. Blinkt dieses Symbol nicht,
drücken Sie die Taste Modusauswahl, um den Axillarmodus Erwachsene
oder Axillar Pädiatrie auszuwählen (jeweiliges Symbol wird angezeigt).
Symbol für
Axillarmodus
Erwachsene
Symbol für
Axillarmodus
Pädiatrie
Um eine optimale Messgenauigkeit zu gewährleisten, stets
bestätigen, dass der korrekte Axillarmodus ausgewählt wurde.
Nachdem die Temperatur gemessen und die Sonde wieder in die
Sondenhalterung gesteckt wurde, schaltet das Gerät wieder auf
den Ausgangs-Messstellenmodus.
AXILLARES MESSEN DER TEMPERATUR
Die Axillartemperatur nie durch die Kleidung des Patienten messen.
Die Sonde muss die Haut des Patienten direkt berühren.
5-14
1.
Bringen Sie eine Sondenhülle an. Dazu führen Sie die Sonde in eine
Sondenhülle und drücken den Sondengriff fest nach unten. Der Sondengriff
bewegt sich etwas, um die Sondenhülle zu greifen.
Verwenden Sie nur Sondenhüllen von Welch Allyn. Wenn Sondenhüllen anderer Hersteller oder gar keine Sondenhüllen verwendet
werden, kann es zu Temperaturmessfehlern oder zu ungenauen
Temperaturmessungen kommen.
2.
Wenn der korrekte Axillarmodus-Indikator aufblinkt, den Arm des Patienten
so anheben, dass die ganze Achsel eingesehen werden kann. Die Sonde so
hoch wie möglich in die Achsel einführen. Die Sondenspitze darf erst mit
dem Patienten in Kontakt kommen, wenn die Sonde sich an der genauen
Messstelle befindet. Jeglicher Kontakt der Sondenspitze mit der Haut oder
anderem Material vor Erreichen der Messstelle kann zu ungenauen
Messergebnissen führen.
3.
Vergewissern Sie sich, dass die Sondenspitze völlig von Axillargewebe
umgeben ist und legen Sie den Arm des Patienten eng an seine Seite an.
Den Arm in dieser Position halten, ohne dass sich der Arm oder die Sonde
während des Messzyklus bewegen. Auf dem Display erscheinen rotierende,
bewegte Segmente, was anzeigt, dass die Messung stattfindet.
4.
Das Gerät piepst dreimal, wenn die endgültige Temperatur erreicht wurde.
Die Messstelle, die Temperaturskala und die Patiententemperatur werden
auf der Flüssigkristallanzeige dargestellt. Die endgültige Temperatur wird
30 Sekunden lang angezeigt.
5.
Falls die Temperatur des Patienten im normalen Modus nicht
richtig gemessen werden kann, schaltet das Gerät automatisch auf den Monitormodus. In diesem Modus wird die
Messzeit verlängert. Wiederholen Sie die Temperaturmessung entweder im normalen Modus in der gegenüberliegenden Achsel oder
halten Sie die Sonde im Monitormodus fünf Minuten lang an Ort und Stelle.
Das Thermometer gibt keine Piepstöne aus, wenn die endgültige Temperatur
angezeigt wird. Notieren Sie die Temperatur, bevor Sie die Sonde von der
Messstelle entfernen, da der Messwert nicht gespeichert wird.
Im Axillarmodus wird von einer langfristigen, kontinuierlichen
Überwachung über mehr als fünf Minuten hinweg abgeraten.
6.
Nach Abschluss der Temperaturmessung entfernen Sie die Sonde aus der
Achsel des Patienten. Werfen Sie die Sondenhülle aus, indem Sie die
Auswerftaste oben an der Sonde fest drücken.
5-15
7.
Stecken Sie die Sonde wieder in die Sondenhalterung. Die Flüssigkristallanzeige erlischt.
Berührt die Sonde Elektroden, Verbände usw., ist der Gewebekontakt nicht ausreichend, wird die Temperatur über der Kleidung gemessen oder wird die Achsel zu lange Umgebungsluft
ausgesetzt, kann dies zu ungenauen Messwerten führen.
REKTALE TEMPERATURMESSUNG
Sonde mit roter Auswerftaste und rote Sondenhalterung verwenden
Bei richtiger Anwendung misst das SureTemp Plus Thermometer präzise in
ca. 10 – 13 Sekunden die Körpertemperatur rektal.
REKTALES MESSEN DER TEMPERATUR
1.
Die Rektalsonde (rote Auswerftaste) und die rote Sondenhalterung
müssen installiert sein. Das Gerät funktioniert im Rektalmodus nur, wenn die
rote Rektalsonde und die rote Sondenhalterung installiert sind.
2.
Halten Sie den Sondengriff mit Daumen und zwei Fingern an den Kerben am
Sondengriff und ziehen Sie die Sonde aus der Sondenhalterung.
3.
Beobachten Sie, wie das Unterkörpersymbol auf dem Geräte-Display
blinkt.Bringen Sie eine Sondenhülle an. Dazu führen Sie die Sonde in
eine Sondenhülle und drücken den Sondengriff fest nach unten. Der
Sondengriff bewegt sich etwas, um die Sondenhülle zu greifen.
Verwenden Sie nur Sondenhüllen von Welch Allyn. Wenn
Sondenhüllen anderer Hersteller oder gar keine Sondenhüllen
verwendet werden, kann es zu Temperaturmessfehlern oder zu
ungenauen Temperaturmessungen kommen.
4.
Wenn der Rektalmodus-Indikator blinkt, halten Sie die Gesäßbacken des
Patienten mit einer Hand auseinander. Schieben Sie die Sonde vorsichtig mit
der anderen Hand nur 1,5 cm in den rektalen Sphinkter (bei Säuglingen und
Kindern weniger). Wahlweise kann ein Gleitmittel verwendet werden.
Bei fehlerhafter Einführung der Sonde kann es zu einer
Darmperforation kommen.
5.
5-16
Neigen Sie die Sonde so, dass die Sondenspitze Gewebe berührt. Halten
Sie die Gesäßbacken weiterhin mit der Hand auseinander und die Sonde
während der gesamten Messung an Ort und Stelle. Auf dem Display
erscheinen rotierende, bewegte Segmente, was anzeigt, dass die Messung
stattfindet.
6.
Das Gerät piepst dreimall, wenn die endgültige Temperatur erreicht wurde.
Die Messstelle, die Temperaturskala und die Patiententemperatur werden
auf der Flüssigkristallanzeige dargestellt. Die endgültige Temperatur wird
30 Sekunden lang angezeigt.
7.
Falls die Temperatur des Patienten im normalen Modus nicht
richtig gemessen werden kann, schaltet das Gerät automatisch auf den Monitormodus. In diesem Modus wird die
Messzeit verlängert. Wiederholen Sie die Temperaturmessung entweder im normalen Modus oder halten Sie die
Sonde im Monitormodus drei Minuten lang an Ort und Stelle. Das Thermometer gibt keine Piepstöne ab, wenn die endgültige Temperatur angezeigt
wird. Notieren Sie die Temperatur, bevor Sie die Sonde von der Messstelle
entfernen, da der Messwert nicht gespeichert wird.
Im Rektalmodus wird von einer langfristigen, kontinuierlichen
Überwachung über mehr als drei Minuten hinweg abgeraten.
8.
Nach Abschluss der Temperaturmessung entfernen Sie die Sonde aus dem
Rektum des Patienten. Werfen Sie die Sondenhülle aus, indem Sie die
Auswerftaste oben an der Sonde fest drücken.
9.
Stecken Sie die Sonde wieder in die Sondenhalterung. Die Flüssigkristallanzeige erlischt.
10. Waschen Sie Ihre Hände.
Durch das Händewaschen wird das Risiko einer Kreuzkontamination
und nosokomialen Infektion beträchtlich reduziert.
5-17
TEMPERATURMESSUNG IM MONITORMODUS
Sonde mit blauer Auswerftaste (oral/axillar) oder roter Auswerftaste
(rektal) verwenden
Im Monitormodus wird die Temperatur der Sonde kontinuierlich so lange
angezeigt, wie die Sonde an der Messstelle bleibt und die Temperatur innerhalb
des gültigen Temperaturbereichs liegt. Die Oral- und Rektaltemperatur des
Patienten pendelt sich im Monitormodus in ca. drei Minuten auf den Messwert
ein. Die Axillartemperatur pendelt sich im Monitormodus in ca. fünf Minuten auf
den Messwert ein.
Die überwachten Temperaturen werden nicht gespeichert und
können daher nicht erneut aufgerufen werden.
MESSEN DER TEMPERATUR IM MONITORMODUS
1.
Prüfen Sie, ob die Sonde für die jeweils vorgesehene Messstelle (oral/axillar
oder rektal) mit der jeweils farblich korrekten Sonde und Sondenhalterung
versehen ist.
2.
Halten Sie den Sondengriff mit Daumen und zwei Fingern an den Kerben am
Sondengriff und ziehen Sie die Sonde aus der Sondenhalterung.
3.
Bringen Sie eine Sondenhülle an. Dazu führen Sie die Sonde in eine
Sondenhülle ein und drücken den Sondengriff fest nach unten. Der
Sondengriff bewegt sich etwas, um die Sondenhülle zu greifen.
Verwenden Sie nur Sondenhüllen von Welch Allyn. Wenn
Sondenhüllen anderer Hersteller oder gar keine Sondenhüllen
verwendet werden, kann es zu Temperaturmessfehlern oder zu
ungenauen Temperaturmessungen kommen.
4.
Messen Sie die Temperatur des Patienten mittels der oben beschriebenen
normalen Oral-, Rektal-, Axillar Pädiatrie- oder Axillar ErwachseneMessverfahren.
5.
Halten Sie die Sonde weiterhin an Ort und Stelle, nachdem die Temperatur
angezeigt wurde.
6.
Drücken Sie die Taste Modusauswahl, bis der Monitormodus-Indikator auf der Flüssigkristallanzeige erscheint.
7.
Halten Sie das Thermometer die erforderliche Zeit lang an
Ort und Stelle.
Oral
3 Minuten
5-18
Axillar
5 Minuten
Rektal
3 Minuten
In allen Betriebsmodi wird von einer langfristigen, kontinuierlichen
Überwachung über mehr als drei bis fünf Minuten hinweg abgeraten.
8.
Notieren Sie die Temperatur, bevor Sie die Sonde von der Messstelle
entfernen.
9.
Werfen Sie die Sondenhülle aus, indem Sie die Auswerftaste oben an der
Sonde fest drücken.
10. Stecken Sie die Sonde wieder in die Sondenhalterung, um die Anzeige zu
löschen und das Thermometer auf den normalen Modus zurückzusetzen.
Das Thermometer gibt keine Piepstöne aus, wenn die endgültige Temperatur
angezeigt wird.
Das Gerät schaltet automatisch auf den Monitormodus, wenn die
Sonde aus der Sondenhalterung genommen und nach
60 Sekunden ohne Aktivität nicht dorthin zurückgesteckt wird.
5-19
GERÄTESICHERHEIT
Das SureTemp Modell 692 Thermometer ist mit elektronischen Sicherheitsoptionen ausgestattet, die das Diebstahlrisiko verringern sollen. Zu diesen Optionen
zählen sowohl die Temperaturzähler- als auch die Sofortaktivierungs-Sicherheitsfunktionen.
TEMPERATURZÄHLER
Mit der Temperaturzähler-Sicherheitsfunktion können Sie eine bestimmte Anzahl
von Temperaturmessungen vornehmen, bevor das Gerät auf den Sicherheitsalarmstatus umschaltet. Die Auswahlmöglichkeiten für den Zähler lauten 25, 50,
100 und 200. Wenn das Gerät die letzte Messung fast erreicht, wird als Warnmeldung SECURITY COUNT (Sicherheitszähler) und eine Zahl für die letzten fünf
Temperaturmessungen (d. h. 5,4,3,2,1) im Sicherheitszähler angezeigt.
Wenn das Gerät auf den Alarmstatus umschaltet, gibt es ca. 10 Sekunden lang
Piepstöne ab. Dann zeigt das Gerät SEC und SECURITY COUNT (Sicherheitszähler) im ID-Feld oben links auf dem Display an. Das Gerät ist dann deaktiviert. Wird das Gerät wieder in die Wandhalterung eingesetzt, wird der
Sicherheitszähler zurückgesetzt. Wird der Zähler auf „0“ eingestellt, ist die Temperaturzählerfunktion deaktiviert, und es kommt zu keinem Sicherheitsalarm.
Um die Temperaturzähler-Sicherheitsfunktion einzustellen, schlagen Sie bitte im
technischen Handbuch nach.
SOFORTAKTIVIERUNG
Wird die Sofortaktivierungs-Funktion aktiviert, schaltet das Gerät innerhalb von
fünf Sekunden nach dem Entfernen aus der Wandhalterung auf den Sicherheitsalarmstatus. Schaltet das Gerät auf diesen Alarmstatus, piepst es kontinuierlich.
Dabei erscheint SEC auf der Flüssigkristallanzeige. Wenn die Taste Modusauswahl innerhalb von 30 Sekunden nach dem Entfernen der Sonde aus der
Wandhalterung gedrückt wird, wird der Alarm aufgehoben und das Gerät
funktioniert wieder. Durch Einsetzen des Geräts in die Wandhalterung, wird der
Alarmton zurückgesetzt.
Die Optionen für die Sofortaktivierungs-Funktion lauten ON und OFF (Ein und
Aus). In der Einstellung OFF ertönt kein Sicherheitsalarm.
Um die Sofortaktivierungs-Sicherheitsfunktion einzustellen, schlagen Sie bitte im
technischen Handbuch nach.
5-20
WARTUNG
AUSWECHSELN DER BATTERIEN
1.
Nehmen Sie die Box mit Sondenhüllen aus dem Sondenhüllenmagazin an der
Geräterückseite.
2.
Entfernen Sie die Sonde und die Sondenhalterung.
3.
Drücken Sie die texturierten Griffe am Gerät auf beiden Seiten nach innen,
um die Abdeckung des Batteriefachs an der Geräterückseite zu entfernen.
4.
Entfernen Sie die drei AA 1,5 V Gleichstrombatterien und legen Sie neue
Batterien ein. Die Polarität +/- jeder Batterie muss den +/- Symbolen im
Batteriefach entsprechen.
Es dürfen nur AA 1,5 V Gleichstrom-Alkalibatterien verwendet
werden. Werden Batterien anderer Größe oder eines anderen Typs
verwendet, kann das Thermometer beschädigt werden und es kann
zu Körperverletzungen kommen.
5.
Lassen Sie das Sondenhüllenmagazin wieder einrasten.
6.
Bringen Sie die Sonde und die Sondenhalterung wieder an.
Entfernen Sie die Batterien, wenn das Gerät längere Zeit nicht
verwendet wird, um mögliche Gerätebeschädigungen durch
ausgelaufene Batterien zu vermeiden.
REINIGUNG
REINIGUNG DES THERMOMETERS UND DER SONDE
•
Wischen Sie das Thermometer regelmäßig mit einem mit einer milden
Reinigungslösung und Wasser befeuchteten Tuch ab.
•
Reinigen Sie Thermometer und Sonde bei Bedarf mit einer 70 %igen
Isopropylalkohol-Lösung oder einer 10 %igen Chlorbleichlauge bzw. einem
nicht färbenden Desinfizierungsmittel wie beispielsweise CaviCide® oder
einem entsprechenden Mittel.
Das Thermometer NICHT in Flüssigkeit eintauchen oder einweichen.
Thermometer und Sonde NICHT mit Dampf, Wärme oder Gas
sterilisieren. Thermometer und Sonde NICHT autoklavieren.
5-21
REINIGUNG DER ABNEHMBAREN SONDENHALTERUNG
•
Nehmen Sie die Sondenhalterung vom Gerät. Ziehen Sie den VerriegelungsSondenstecker ab, um zu verhindern, dass das Gerät Batteriestrom
verbraucht, während Sie die Sondenhalterung reinigen.
•
Reinigen Sie die Innenfläche der Sondenhalterung mit einer milden
Reinigungslösung oder einer 70 %igen Isopropylalkohol-Lösung bzw. einer
10 %igen Chlorbleichlauge oder einem nicht färbenden Desinfektionsmittel
wie beispielsweise CaviCide® oder einem entsprechenden Mittel. Reinigen
Sie die Außenfläche der Sondenhalterung mit einer der oben genannten
Reinigungslösungen. Tauchen Sie die Sondenhalterung bei Bedarf in eine
milde Reinigungslösung.
KEINE harten oder scharfen Objekte für die Reinigung der
Sondenhalterung verwenden. Dadurch könnte die Sondenhalterung
beschädigt werden, wodurch das Gerät nicht mehr richtig funktioniert.
Sondenhalterung NICHT mit Dampf, Wärme oder Gas sterilisieren.
Sondenhalterung NICHT autoklavieren.
•
Vor dem Zusammenbauen des Geräts alle Oberflächen gründlich trocknen.
•
Verbinden Sie den Verriegelungs-Sondenstecker wieder mit dem
Thermometer. Vergewissern Sie sich, dass der Stecker richtig einrastet.
•
Bringen Sie die Sondenhalterung wieder am Thermometer an. Sie muss
einrasten.
•
Stecken Sie die Sonde in die Sondenhalterung.
ENTSORGUNG
ENTSORGUNG VON AUSRÜSTUNGSTEILEN
Dieses Gerät enthält keine gefährlichen Materialien. Es kann ohne Umweltrisiko
entsorgt werden. Entfernen Sie vor dem Entsorgen die Batterien.
ENTSORGUNG DER BATTERIEN
Verbrauchte Batterien sind korrekt zu entsorgen. Die richtige Vorgehensweise ist
bei den örtlichen Umwelt- oder Recycling-Stellen in Erfahrung zu bringen.
5-22
LEISTUNGS- UND TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN
Betriebs-Umgebungstemperaturbereich
50,0 qF bis 104,0 qF (10,0 qC bis 40,0 qC)
Betriebshöhe
-557 ft. bis +16.000 ft / -170 m bis +4877 m
Patiententemperaturbereich
80,0 qF bis 110,0 qF (26,7 qC bis 43,3 qC)
Temperaturmesszeit*
Oral:
Ca. 4 - 6 Sekunden
Axillar Erwachsene (ab 18 Jahren):
Ca. 12 - 15 Sekunden
Axillar Pädiatrie (bis 17 Jahre):
Ca. 10 - 13 Sekunden
Rektal:
Ca. 10 - 13 Sekunden
Transport-/Lagertemperatur
-13 °F bis +131 °F (-25 °C bis +55 °C)
Kalibriergenauigkeit
+/- 0,2 qF (0,1 qC) (Monitormodus)
Luftfeuchtigkeit
15 % bis 95 %, nicht kondensierend
Abmessungen
8,46 x 3,18 x 2,43 Zoll
(215 mm x 81 mm x 62 mm)
Gewicht
12,6 oz./357 g
Strom
(3) 1,5 V Gleichstrombatterien AA
Geräteklassifizierung
Gerät der Klasse 2, Kontinuierlicher Betrieb
Kein AP- oder APG-Gerät
IPXØ
Nicht wasserdicht.
* Messzeit hängt von Sondenplatzierung und Patientenzustand ab. Messzeiten
schließen die Gewebekontakt-Erfassungszeit oder die Zeit zum Platzieren
der Sonde an der Messstelle nicht mit ein.
5-23
ERSATZTEILE UND ZUBEHÖR
Wenden Sie sich an die nächstgelegene Welch Allyn-Niederlassung, um
Ersatzteile und Zubehör zu bestellen. Die Telefonnummern für die
Niederlassungen finden Sie auf Seite Seite 27.
SERVICE
Außer den auswechselbaren AA-Batterien enthält dieses Gerät keine Teile, die
vom Anwender gewartet werden können. Für Service- und Reparaturarbeiten
senden Sie das Gerät an ein zugelassenes Service-Center von Welch Allyn. Siehe
technisches Handbuch.
SERVICERICHTLINIEN VON WELCH ALLYN
Nur ein von Welch Allyn zugelassenes Service-Center darf alle im Rahmen der
Garantie geleisteten Reparaturarbeiten durchführen oder genehmigen. Durch
nicht autorisierte Reparaturen wird die Garantie ungültig. Produkte, deren
Garantie abgelaufen ist, sollten von qualifiziertem Elektronikpersonal oder einem
Welch Allyn Service-Center repariert werden.
KONTAKTAUFNAHME MIT WELCH ALLYN
Wenn Sie ein Problem mit einem Gerät haben, das Sie selbst nicht lösen können,
wenden Sie sich an ein Welch Allyn Service-Center in Ihrer Nähe. Welch Allyn bietet unter den auf Seite 27 aufgeführten Rufnummern an normalen Arbeitstagen
telefonische technische Unterstützung.
Sie müssen eine Genehmigung von Welch Allyn einholen, bevor Sie ein Produkt
zur Reparatur einschicken. Wenn Ihnen empfohlen wird, ein Produkt zur Wartung
oder Reparatur an Welch Allyn zurückzuschicken, koordinieren Sie dies bitte mit
dem nächstgelegenen Welch Allyn Service-Center.
Servicepersonal von Welch Allyn gibt Ihnen eine Reparaturgenehmigungsnummer (Return Materials Authorization - RMA). Bitte schreiben Sie diese Nummer
gut leserlich auf die Außenseite Ihres Versandkartons.
Welch Allyn akzeptiert keine Rücksendungen ohne RMA-Nummer.
5-24
BESCHRÄNKTE GARANTIE
BESCHRÄNKTE GARANTIE AUF DREI JAHRE FÜR MODELL 692 UND
BESCHRÄNKTE GARANTIE AUF ZWEI JAHRE FÜR MODELL 690
Es wird garantiert, dass bei Geräten, die von Welch Allyn, Inc. (Welch Allyn)
erworben wurden, bei normaler Verwendung und entsprechendem Service für
einen Zeitraum von drei Jahren (Modell 692) bzw. von zwei Jahren (Modell 690)
ab dem Datum der erstmaligen Lieferung von Welch Allyn keine Material- und
Verarbeitungsfehler auftreten. Garantieleistungen werden durch Welch Allyn oder
einen zugelassenen Vertreter ohne Material- und Lohnkosten für den Kunden in
Form von Reparatur oder Ersatz des defekten Geräts erbracht. Die Entscheidung
zwischen Reparatur oder Ersatz liegt im Ermessen von Welch Allyn.
Welch Allyn muss telefonisch von jeglichem defekten Produkt benachrichtigt werden und der Gegenstand sollte sofort mit einer von Welch Allyn angegebenen
RMA-Nummer und sicher verpackt und freigemacht an Welch Allyn zurückgesandt
werden. Verlust oder Beschädigung während des Versands fallen unter das Risiko
des Käufers.
Welch Allyn haftet nicht für Verluste in Verbindung mit der Verwendung von Welch
Allyn Produkten, (1) bei denen die Seriennummer unleserlich gemacht wurde, (2)
die von einer anderen Stelle als einem zugelassenen Welch Allyn ServiceVertreter repariert wurden, (3) verändert wurden, (4) nicht wie in den Anleitungen
angegeben verwendet wurden oder (5) die missbraucht oder extremen
Umweltbedingungen ausgesetzt wurden.
BESCHRÄNKTE GARANTIE AUF EIN JAHR FÜR SONDEN UND
SONDENHÜLLEN
Welch Allyn garantiert, dass Sonden und Sondenhüllen die Spezifikationen von
Welch Allyn für das Produkt zum Zeitpunkt des Kaufes erfüllen und bei normaler
Verwendung und angemessenem Service für ein Jahr ab dem Datum der
erstmaligen Lieferung des Produkts an den Kunden durch oder im Namen des
Vertreibers frei von Material- und Verarbeitungsfehlern sind. Die Probenhüllen
sind nur zum einmaligen Gebrauch vorgesehen.
BESCHRÄNKTE GARANTIE FÜR ABNEHMBARE
SONDENHALTERUNGEN ÜBER 90 TAGE
Es wird garantiert, dass die abnehmbaren Sondenhalterungen (blau - oral und rot rektal) bei normaler Verwendung und angemessenem Service für einen Zeitraum
von 90 Tagen nach dem Datum der erstmaligen Lieferung von Welch Allyn frei von
Material- und Verarbeitungsfehlern sind.
5-25
DIESE GARANTIE GILT EXKLUSIV UND ANSTATT ALLER STILLSCHWEIGENDEN
GARANTIEN DER MARKTFÄHIGKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN
ZWECK ODER ANDERER GARANTIEN BEZÜGLICH QUALITÄT, GANZ GLEICH
OB AUSDRÜCKLICHER ODER STILLSCHWEIGENDER ART. WELCH ALLYN
HAFTET UNABHÄNGIG VON DER URSACHE NICHT FÜR NEBEN- ODER FOLGESCHÄDEN, DIE AUS DEM VERKAUF, GEBRAUCH ODER DER FEHLERHAFTEN
FUNKTION DES GERÄTS ENTSTEHEN. DIE SCHÄDEN, FÜR DIE WELCH ALLYN
NICHT HAFTET, SCHLIESSEN VERLUST- ODER GEWINNAUSFALL, DURCH AUSFALLZEITEN ENTSTANDENE KOSTEN UND VERWENDUNGSVERLUST DES
GERÄTS MIT EIN, SIND ABER NICHT DARAUF BESCHRÄNKT.
5-26
SERVICE-CENTER
Kunden in den USA
Welch Allyn Inc.
Technical Service Center
4341 State Street Road
Skaneateles Falls, NY 13153
USA
Tel.: 1-800-535-6663
Fax: 1-315-685-3361
Für weitere Informationen über ein beliebiges Produkt von Welch Allyn
rufen Sie den Welch Allyn Kundendienst an:
USA + 1 315 685 4560
800 535 6663
Deutschland + 49 747 792 7186
Europäisches Call-Center + 353 46 906 7790
Großbritannien + 44 207 365 6780
Kanada 800 561 8797
Lateinamerika + 1 305 669 9003
Singapur + 65 6419 8100
Australien + 61 29 638 3000
800 074 793
China + 86 216 327 9631
Frankreich + 33 15 569 5849
Japan + 81 33 219 0071
Niederlande + 31 15 750 5000
Schweden + 46 85 853 6551
Südafrika + 27 11 777 7555
5-27
4341 State Street Road
Skaneateles Falls, NY 13153 USA
Tel: 1-800-535-6663
Fax: 1-315-685-3361
www.welchallyn.com
MM# 71213-1000 Ver. D
Printed in Mexico.