Cisco Content Engines Beschleunigte Inhaltszustellung

Te c h n i s c h e A n g a b e n
DATENBLATT
Cisco Content Engines
Beschleunigte Inhaltszustellung
D IE C ISCO C ONTENT E NGINES SIND I NHALTSNETWORKING -P RODUKTE , DIE DIE I NHALTSZUSTELLUNG
BESCHLEUNIGEN UND DADURCH MAXIMALE
GEWÄHRLEISTEN.
AUFGEKAUFTEN
NEUEN
S KALIERBARKEIT UND V ERFÜGBARKEIT DES I NHALTS
DURCH DIE VERBINDUNG DER CACHING-TECHNOLOGIE VON CISCO MIT
T ECHNOLOGIEN VON S IGHTPATH AND T ASMANIA N ETWORK S YSTEMS LIEFERN DIE
C ISCO C ONTENT E NGINES EINE BREITE P ALETTE VON I NHALTSDIENSTEN , DIE DEN W ERT I HRER
C ISCO IOS-I NFRASTRUKTUR BEDEUTEND STEIGERN .
Content Engine 7300- Serie
Problem
Dienstlösung
Unfähigkeit, skalierbaren,
hochwertigen Video-on-Demand
an Clients zu liefern
Content Delivery Network- (CDN)Dienst
WAN-Bandbreitenengpässe,
langsamer Zugriff auf Inhalt
Caching-Dienst
Skalierbarkeits- und
Redundanzprobleme bei Websites
CDN-Dienst und/oder Caching-Dienst
Zu viele ungewünschte Inhalte bzw.
solche, die keinen geschäftlichen
Zweck haben, über das Netzwerk
Employee Internet Management(EIM)-Dienst
Kompletter Content Delivery Network- (CDN)-Dienst:
Hochwertige Streaming-Medien
Cisco Content Engines sind die Inhaltszustellungselemente
Content Engine 500-Serie
der Content Delivery Network- (CDN)-Lösung von Cisco
Systems. Der CDN-Dienst von Cisco ermöglicht die
proaktive Verteilung inhaltsreicher Mediendateien an
Content Engines an den Rändern des Netzwerks für
den lokalen Zugriff auf E-Business-Anwendungen, wie
beispielsweise E-Learning; E-Commerce, Freigabe von
Wissen und Kommunikation innerhalb von Unternehmen.
Die CDN-Lösung ist auf niedrige Kosten und einfache
Installation ausgerichtet und ermöglicht Ihnen, inhaltsreiche
Medien mit hoher Bandbreite, wie beispielsweise
hochwertiges Streaming-Video, mit minimaler
Administration anzubieten.
Inhaltsdienste-Plattform
Nur Cisco Systems bietet eine komplette CDN-Lösung,
Als Inhaltsdienste-Plattformen bieten die Cisco Content
einschließlich:
Engines eine Reihe von Inhaltsdiensten, die kritische
• Inhaltszustellung – Stellt Inhalte vom Netzwerkrand an
Probleme, mit denen Serviceprovider und Unternehmen
konfrontiert werden, lösen. Hierzu zählen:
Benutzer zu.
• Inhaltsverteilung und -management – Verteilt Inhalte und
managt das CDN.
• Routing von Inhalten – Leitet Benutzeranfragen zuverlässig
an die beste Inhaltsquelle im CDN weiter.
• Switching von Inhalten – Führt intelligentes Switching
Es werden jedoch zahlreiche fortschrittliche
Transparenztechnologien benötigt, um eine Reihe von
Problemen zu vermeiden, für die „halbtransparente“ Caches
sehr anfällig sind. Cisco Content Engines bieten die
fortschrittlichsten Caching-Transparenztechnologien,
und Lastenausgleich von Verkehr über mehrere Geräte
darunter:
hinweg durch.
• Überlastungsumgehung, damit eine Content Engine keinen
• Inhaltsdienste – Bietet intelligente Netzwerkdienste in der
Netzwerkinfrastruktur, wie beispielsweise Multicasting,
QoS und Sicherheit.
Fortschrittlicher transparenter Caching-Dienst
Cisco Content Engines bieten auch beschleunigte
Inhaltszustellung durch transparentes Caching häufig
angeforderter Inhalte, indem diese Inhaltsanforderungen
lokal erfüllt werden, statt über das Internet/Intranet zu einer
entfernten Serverfarm übertragen werden zu müssen. Diese
Lösung hilft, Ihr Netzwerk vor unkontrollierten Engpässen
zu schützen und die Inhaltszustellung zu beschleunigen. So
werden Serviceprovider in die Lage versetzt, eine höhere
Dienstqualität anzubieten und Mitarbeitern wird ermöglicht,
produktiver zu arbeiten. Durch das Caching von Inhalten,
wie HTTP- und FTP-Verkehr, halten die Cisco Content
Engines redundanten Netzwerkverkehr, der WAN-Links
passiert, auf ein Minimum. Entweder sinken deshalb die
Kosten für die WAN-Bandbreite, oder sie steigen langsamer.
Engpass bildet, wenn das Verkehrsaufkommen die
Kapazität der Content Engine übersteigt.
• Dynamische Clientumgehung, wodurch
Authentifizierungsprobleme mit der Quell-IP vermieden
werden, indem einzelnen Clients gestattet wird, sich direkt
mit den Quell-Servern zu verbinden.
• Schutz des Verkehrsflusses, wodurch eine Unterbrechung
bestehender Verkehrsflüsse verhindert wird, wenn sich die
Belastungsverteilung des WCCP-Clusters aufgrund des
Hinzukommens einer Content Engine in einen Cluster bzw.
deren Entfernen ändert.
• WCCP Slow Start zur Verhinderung einer Destabilisierung
des Clusters, wenn eine neue Content Engine zu einem
stark belasteten Cluster hinzugefügt wird.
• Vorschriftenschablone, die die flexible Aufstellung von
Caching-Richtlinien/-Vorschriften ermöglicht Beispiele:
„No-Cache“-Richtlinien, Auffrisch-Richtlinien bzw.
Upstream-Proxy-Auswahlvorschriften.
Diese Bandbreitenoptimierung erweitert die Kapazität des
Starker Employee Internet Management- (EIM)-Dienst
Netzwerks für die Aufnahme weiterer Benutzer, ermöglicht
Cisco Content Engines, in Verbindung mit der Software von
mehr Verkehr und neue Dienste (z. B. Sprachübertragung).
Websense Enterprise, ermöglicht Administratoren, den
Typische Bandbreiteneinsparungen liegen zwischen 25 und
Zugriff von Mitarbeitern auf nichtgeschäftsbezogene und
60 Prozent.
widrige Inhalte zu überwachen, zu verwalten und zu melden.
Daneben können die Cisco Content Engines auch vor
Das Ergebnis ist erhöhte Produktivität der Mitarbeiter,
einer Website eingeschaltet werden, und führen dadurch zu
niedrigere Bandbreitenbelastung und reduzierte
einer drastischen Leistungssteigerung. Durch transparentes
Rechtshaftung. Daneben können Administratoren durch
Caching eingehender Inhaltsanfragen können die Content
den LDAPv3-Authentifizierungsclient und die Squid-
Engines ein bedeutendes Verkehrsaufkommen abladen und
Transaktionsprotokollierungs-/Protokoll-Pushing-
die ursprünglichen Server von TCP-Verbindungen entlasten.
Fähigkeiten der Cisco Content Engines den Internetzugang
Durch Unterstützung des Web Cache Communication
Protocol v2 (WCCPv2) bzw. durch die Interoperabilität mit
kontrollieren und die Internetnutzung überwachen.
Zur Integration mit bestehenden Proxy-Infrastrukturen
den neuen Cisco CSS 11x00-Switches erreicht ein Cache eine
unterstützen die Cisco Content Engines eine Reihe
grundlegende Ebene der Transparenz, einschließlich:
von Proxy-Protokollen, einschließlich FTP, HTTPS,
• Transparenten Empfang eingehender Inhalte
HTTP 1.0/1.1 und ICP. Daneben können Administratoren
• Fehlertoleranz
unter Verwendung der oben beschriebenen Vorschriften-
• Skalierbares Clustering
schablone Proxy-Richtlinien festlegen, die die ProxyVerteilung des Verkehrs steuern.
Bedeutende Skalierbarkeit und industrieführende Dichte
Die neue Produktreihe der Cisco Content Engines lässt
sich von Serviceprovider-PoPs bis hinunter zu kleinen
Unternehmenszweigstellen skalieren. Diese Produkte bieten
eine in der Industrie bisher unerreichte Dichte (Leistung pro
Rackeinheit), wodurch die Kosten des Rackplatzes gering
gehalten werden.
Jede Lösung wurde für eine jeweils unterschiedlich Netzwerkumgebung konzipiert:
Einsatz
Lösung
HTTP-Leistung
Speicher
Basis-Rackeinheiten
Große Serviceprovider
Content Engine 7320 (a)
155+ Mbit/s
180 - 396 GB
7
Serviceprovider, Unternehmen
Content Engine 590 (a)
45+ Mbit/s
36 - 252 GB
1
Regionalbüros
Content Engine 560 (a)
20 Mbit/s
36 - 144 GB
1
Kleine Zweigstellen
Content Engine 507
T1/E1
18 - 36 GB
1
(a) Dieses Modell erfordert ein Cisco Speicherarray für optimale Leistung.
Um eine noch höhere Leistung zu erzielen, kann jede
Artikelnummern
Content Engine über WCCPv2 oder Cisco CSS 11x00 für
Content Engines:
lineare Skalierbarkeit geclustert werden.
Artikelnummer
Produktbeschreibung
CE-7320
Content Engine 7320, Wechselstrom
und Speicherarray 12 (216 GB). Jede Festplatte in dem
CE-7320-DC
Content Engine 7320, Gleichstrom
Speicherarray ist in eine spezielle Schutzhülle eingeschlossen,
CE-590
Content Engine 590, Wechselstrom
CE-590-DC
Content Engine 590, Gleichstrom
Speicherarray gemeinsam zu nutzen: die eine Hälfte der
CE-560
Content Engine 560, Wechselstrom
Platten wird einer Content Engine zugeordnet, die zweite
CE-507
Content Engine 507, Wechselstrom
CE-507AV
Content Engine 507AV mit analoger
Videokarte und einer 18 GBFestplatte
CE-DISK-18GB-507-X
(1) Zusätzliche 18 GB-Ultra2-SCSISCSI-Festplatte für die Cache
Engine 507
Die Cisco Speicherarrays bieten Speichererweiterung
und erhöhen die Leistung der Content Engines. Zwei
Modelle werden angeboten: Speicherarray 6 (108 GB)
um ihre Haltfähigkeit zu erhöhen. Eine Option mit zwei
Bussen ermöglicht zwei Content Engines, ein einzelnes
Hälfte der anderen.
Die Cisco Content Engine 507AV ist eine Cisco
Content Engine 507 mit einer 18 GB Festplatte und
einem MPEG-Decoder für Video-Playback auf analogen
Videowiedergabegeräten. Für den weltweiten Einsatz
unterstützt der MPEC-Decoder die Videoformate NTSC
und PAL.
Speicherarrays:
Hardware-Optionen
Die Content Engines 7320, 7320-DC, 590, 590-DC, 560
Artikelnummer
Produktbeschreibung
SA12-OPT-AC
Speicherarray 12-Option, zwölf
18 GB-Festplatten, duale
Stromversorgungen (Wechselstrom)
und 507AV werden in einer Festkonfiguration angeboten.
Das Speicherarray 12 wird in einer Festkonfiguration
angeboten.
Das Basismodell der Content Engine 507 beinhaltet eine
SA6-OPT-AC
Speicherrray 6-Option, sechs
18 GB-Festplatten, einfache
Stromversorgung (Wechselstrom)
18 GB Ultra2 SCSI-Festplatte. Eine weitere 18 GB Ultra2
SA6-OPT-DC
Speicherrray 6-Option, sechs
18 GB-Festplatten, einfache
Stromversorgung (Gleichstrom)
zusätzliche Speicherbedürfnisse zur CE 507 hinzugefügt
SA12-SHF-12DISK-AC
Speicherrray 12, zwölf
18 GB-Festplatten, duale
Stromversorgungen (Wechselstrom)
SA6-SHF-6DISK-AC
Speicherrray 6, sechs
18 GB-Festplatten, einfache
Stromversorgung (Wechselstrom)
SCSI-Festplatte (CE-DISK-18GB-507-X) kann für
werden.
Das Basismodell des Speicherarray 6 beinhaltet eine
Wechselstrom- oder Gleichstrom-Stromversorgung. Für den
zweiten Stromversorgungsslot kann eine redundante
Wechselstrom- oder Gleichstrom-Stromversorgung als Ersatz
(SA6-PWR-AC= oder SA6-PWR-DC=) erworben werden.
SA6-SHF-6DISK-DC
Speicherrray 6, sechs
18 GB-Festplatten, einfache
Stromversorgung (Gleichstrom)
Web Cache Communication Protocol- (WCCP)-
SA6-PWR-AC=
Wechselstrom-Stromversorgung
für Speicherarray 6, Ersatz
Das Web Cache Communication Protocol (WCCP) ist auf
SA6-PWR-DC=
Gleichstrom-Stromversorgung
für Speicherarray 6, Ersatz
Unterstützung
den folgenden Cisco-Plattformen ausführbar:
7x00, uBR72xx, 6400/NRP, Catalyst 6x00/MSFC,
Catalyst 5x00/RSM, AS5800, AS5300, 4x00/M, MC3810,
3600, 2600, 2500, 1700, 1600
Die „Option“-Versionen der Speicherarrays sind mit
den „Einzel“-Versionen identisch, nur dass die „Option“Versionen weniger kosten, da sie zusammen mit einer
WCCPv2 ist in den folgenden Cisco IOS-Releases erhältlich:
12.1, 12.0(3+)T, 12.0(11+)S
CE 7320, 590 oder 560 (als Option) erworben werden. Die
WCCPv1 ist in den folgenden Cisco IOS-Releases erhältlich:
„Einzel“-Versionen werden separat von einer CE 7320, 590
12.1, 12.0, 12.0T, 12.0S, 11.1(18+)CC/CA, 11.2(13+)P
oder 560 (möglicherweise zu einem späteren Zeitpunkt)
erworben.
„Option“-Versionen
„Einzel“-Versionen
SA12-OPT-AC
SA12-SHF-12DISK-AC
SA6-OPT-AC
SA6-SHF-6DISK-AC
SA6-OPT-DC
SA6-SHF-6DISK-DC
Hardwarespezifikationen
CE 7320 (AC/DC)
CE 590 (AC/DC)
CE 560
CE 507
CE 507AV
HTTP-Leistung
155+ Mbit/s
45+ Mbit/s
20 Mbit/s
T1/E1
T1/E1
SDRAM
2 GB
1 GB
512 MB
256 MB
256 MB
Maximaler Speicher
396 GB
252 GB
144 GB
36 GB
18 GB
Interner Speicher (Ultra2 SCSI)
(10) 18 GB-Laufwerke
(2) 18 GB-Laufwerke
(2) 18 GB-Laufwerke
(1-2) 18 GB-Laufwerk(e)
(1) 18 GB-Laufwerk(e)
Speicherarray-Support
Ja
Ja
Ja
Nein
Nein
Netzwerkschnittstellen
(2) 1000BaseSX und
(4) 10BaseT/100BaseTX
(2) 10BaseT/100BaseTX
(2) 10BaseT/100BaseTX
(2) 10BaseT/100BaseTX
(2) 10BaseT/100BaseTX
Flash-Speicher
128 MB
16 MB
16 MB
16 MB
16 MB
Stromversorgung
(n+1) Wechselstrom /
(n+1) Gleichstrom
Wechselstrom/
Gleichstrom
Wechselstrom
Wechselstrom
Wechselstrom
Höhe
30,5 cm
43,7 mm
43,7 mm
43,7 mm
43,7 mm
Breite
44 cm
444,5 mm
444,5 mm
444,5 mm
444,5 mm
Tiefe
71,1 cm
358,1 mm
358,8 mm
358,8 mm
358,8 mm
Gewicht
52,2 kg
5,7 kg
5,7 kg
5,1 kg
5,4 kg
Abmessungen und Gewicht
Anforderungen an die Stromversorgung: Wechselstrom
Universeller Eingang
100 bis 240 V~
100-127, 200-240 V~
100-127, 200-240 V~
100-127, 200-240 V~
100-127, 200-240 V~
Frequenz
47 bis 63 Hz
50 bis 60 Hz
50 bis 60 Hz
50 bis 60 Hz
50 bis 60 Hz
Maximale Leistung
je 320 W: 3 (n+1)
Stromversorgungen
130 W
130 W
130 W
130 W
Stromstärke
je 5 A max.: 3 (n+1)
Stromversorgungen
2 A max.
2 A max.
2 A max.
2 A max.
Anforderungen an die Stromversorgung: Gleichstrom
Universeller Eingang
40 bis 60 V=
40 bis 60 V=
-
-
-
Maximale Leistung
je 320 W: 3 (n+1)
Stromversorgungen
130 W
-
-
-
Stromstärke
je 14 A: 3 (n+1)
Stromversorgungen
4,5 A
-
-
-
CE 7320 (AC/DC)
CE 590 (AC/DC)
CE 560
CE 507
CE 507AV
Betriebsumgebung
CE 7320 (Wechselstrom/
Gleichstrom)
CE 590 (Wechselstrom/
Gleichstrom)
CE 560
CE 507
CE 597 AV
Betriebstemperatur
10 bis 35 C
0 bis 45 C
Lagertemperatur
-40 bis 65 C
-25 bis 70 C
Luftfeuchtigkeit (nicht
kondensierend)
80%
Betriebshöhe
3048 m
3000 m bei 40 C
Lagerhöhe
10.600 m
4570 m bei 25 C
Stoßfestigkeit im Betrieb
41 G, 2ms, Impuls
5G, 11 ms Dauer, eine halbe Sinuswelle
Stoßfestigkeit bei Lagerung
71 G, 2ms, Impuls
5G, 11 ms Dauer, eine halbe Sinuswelle
Vibration im Betrieb
0,25 G bei 3 bis 200 Hz
95% relative Luftfeuchtigkeit (bei Lagerung)
Unregelmäßige Vibrationen 5-10 Hz 5db/Oktave, unregelmäßige Vibrationen 10-200 Hz 0005G2/Hz
Unregelmäßige Vibrationen 200-500 Hz 5db/Oktave
Vibration bei Lagerung
0,5 G bei 3 bis 200 Hz
Unregelmäßige Vibrationen 5-10 Hz 5db/Oktave, unregelmäßige Vibrationen 10-100 Hz 0065G2/Hz
Unregelmäßige Vibrationen 100-500 Hz 5db/Oktave
Speicherarray 12
Speicherarray 6
(Wechselstrom/Gleichstrom)
Festplatten (Ultra2 SCSI)
Zwölf
Sechs
Stromversorgungen
Zwei (n+1) Stromversorgungen (Wechselstrom)
Ein oder zwei (n+1) Stromversorgungen
(Gleich- oder Wechselstrom)
Kühlventilatoren
Drei (n+1) Kühlventilatoren
Drei (n+1) Kühlventilatoren
SCSI LVD-Schnittstellen
(Zwei) SCSI LVD-Schnittstellen
(Zwei) SCSI LVD-Schnittstellen
JBOD
Ja
Ja
Höhe
13,3 cm
133 mm
Breite
44,6 cm
446 mm
Tiefe
43,2 cm
381 mm
Gewicht
34 kg
31,9 kg
Universeller Eingang
85 bis 264 V~
85 bis 264 V~
Frequenz
47 bis 63 Hz
47 bis 63 Hz
Maximale Leistung
Je 374 W (518 W Höchstleistung)
370 W
Stromstärke
Je 7,5A max. bei 100 V~
5A max.
Abmessungen und Gewicht
Anforderungen an die Stromversorgung: Wechselstrom
Speicherarray 12
Speicherarray 6
(Wechselstrom/Gleichstrom)
Universeller Eingang
-
-36 bis -72 V=
Maximale Leistung
-
370 W
Stromstärke
-
20 A
Betriebstemperatur
10 bis 35 C
0 bis 45 C
Lagertemperatur
-40 bis 65 C
-5 bis 55 C
Luftfeuchtigkeit (nicht kondensierend)
80%
90% relative Luftfeuchtigkeit (bei Lagerung)
Betriebshöhe
3048 m
4000 m
Lagerhöhe
1066,8 m
12.192 m
Stoßfestigkeit im Betrieb
38 G, 2 ms Dauer, eine halbe Sinuswelle
1,5 G, 11 ms Dauer, eine halbe Sinuswelle
Stoßfestigkeit bei Lagerung
83 G, 2 ms Dauer, eine halbe Sinuswelle
40 G, 11 ms Dauer, eine halbe Sinuswelle
Vibration im Betrieb
0,25 G bei 3 bis 200 Hz
5-500 Hz @ 0,25 G, Sweep-Rate 0,5 Oktave/min
Vibration bei Lagerung
0,5 G bei 3 bis 200 Hz
5-100 Hz @ 0,25 G, Sweep-Rate 0,25 Oktave/min
Anforderungen an die Stromversorgung: Gleichstrom
Betriebsumgebung
Cisco Systems Enterprise Service- und Support-Lösungen
Ressourcen. Cisco Service- und Supportlösungen steigern den
Die Cisco-Supportlösungen dienen alle einem Zweck:
Wert der Investitionen, die ein Kunde in sein Netzwerk
Sicherung des Kundenerfolgs durch Angebot einer Reihe von
getätigt hat; wodurch unter anderem die allgemeinen Kosten
aktiven Supportlösungen. Cisco Services und Support
gesenkt werden. Um mehr darüber zu erfahren, wie Sie
umfasst Planungs-, Design-, Implementierungs-, Betriebs-
Service und Support dazu einsetzen können, sich von der
und Optimierungslösungen. Durch den Erwerb des Cisco-
Konkurrenz abzuheben, besuchen Sie die Customer
Support beim Kauf von Cisco-Equipment erhalten die
Advocacy Website:
Kunden einen sofortigen Zugang zu einer Fülle von
Unternehmenszentrale
Cisco Systems, Inc.
170 West Tasman Drive
San Jose, CA 95134-1706
USA
www.cisco.com
Telefon: +1 408 526 4000
+1 800 553 NETS (6387)
Fax:
+1 408 526 4100
Zentrale Europa
Cisco Systems Europe
11, Rue Camille Desmoulins
92782 Issy Les Moulineaux
Cedex 9
Frankreich
www.cisco.com
Telefon: +33 1 58 04 60 00
Fax:
+33 1 58 04 61 00
http://wwwin.cisco.com/CustAdv/
Zentrale Amerika
Cisco Systems, Inc.
170 West Tasman Drive
San Jose, CA 95134-1706
USA
www.cisco.com
Telefon: +1 408 526 7660
Fax:
+1 408 527 0883
Zentrale Asien/Pazifik
Cisco Systems Australia, Pty., Ltd
Level 17, 99 Walker Street
North Sydney
NSW 2059 Australien
www.cisco.com
Telefon: +61 2 8448 7100
Fax:
+61 2 9957 4350
Cisco Systems ist mit mehr als 190 Niederlassungen in den folgenden Ländern vertreten. Adressen, Telefon- und Faxnummern finden Sie auf der
Cisco.com Website unter www.cisco.com/go/offices.
Argentinien • Australien • Belgien • Brasilien • Chile • China • Costa-Rica • Dänemark • Deutschland • Dubai, VAE • Finnland • Frankreich • Griechenland
Hongkong • Indien • Indonesien • Irland • Israel • Italien • Japan • Kanada • Kolumbien • Korea • Kroatien • Luxemburg • Malaysia • Mexiko • Neuseeland
Niederlande • Norwegen • Österreich • Peru • Philippinen • Polen • Portugal • Puerto-Rico • Rumänien • Russland • Saudi-Arabien • Schweden • Schweiz • Singapur
Slowakei • Slowenien • Spanien • Südafrika • Taiwan • Thailand • Tschechische Republik • Türkei • Ukraine • Ungarn • USA • Venezuela • Vereinigtes Königreich
Copyright © 2000 Cisco Systems, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Gedruckt in den USA. Catalyst, Cisco, Cisco IOS, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken von Cisco Systems, Inc. in
den USA und bestimmten anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument erwähnten Marken sind das Eigentum der jeweiligen Besitzer. Die Verwendung des Wortes „Partner“ impliziert keine
Partnerschaftsvereinbarung zwischen Cisco und einer anderen Firma. (0007R)
8/00 LW