BEDIENUNGSANLEITUNG
Kaffeevollautomat KV 8090
Seve-33050 - 2017-03-17
1 Übersicht und Lieferumfang
10
11
9
8
12
6
7
Abtropfschale
Abtropfgitter
innerer Abtropfbehälter
Kaffeesatzbehälter
Auslauf
Bedien-Panel und
Ein-/Aus-Taste
7 Bohnenbehälter
8 Mahlgradregler
9 Bohnenbehälterdeckel
10 Wassertank
1
2
3
4
5
6
11
12
13
14
15
16
17
18
Siebaufsatz
Netzkabelanschluss
Netzkabel
Wartungsklappe
Brüheinheit
Reinigungstuch
Entkalkungsmittel
Wasserhärteteststreifen
13
5
4
3
2
14
15
1
16
17
18
Abb. 1: Teile des Geräts
2
Inhaltsverzeichnis
1
2
3
4
5
Übersicht und Lieferumfang.......................................2
Zu Ihrer Sicherheit.....................................................4
Gerät aufstellen.........................................................8
Gerät vorbereiten.......................................................9
Getränke zubereiten................................................10
5.1
5.2
5.3
5.4
5.5
Bedienung......................................................................... 10
Kaffee/Espresso zubereiten.............................................. 11
Heißes Wasser beziehen.................................................. 11
Mahlgrad anpassen.......................................................... 11
Modus ändern................................................................... 12
6 Gerät reinigen..........................................................13
6.1
6.2
6.3
6.4
6.5
Tägliche Reinigung........................................................... 13
Auslauf reinigen................................................................ 14
Kaffeeschacht reinigen..................................................... 15
Gerät entkalken................................................................. 15
Oberfläche reinigen........................................................... 16
7 Fehlerbehebung.......................................................16
7.1 Probleme selbst beheben................................................. 16
7.2 Zubehör und Ersatzteile.................................................... 18
Liebe Kundin, lieber Kunde,
wir wünschen Ihnen mit dem Qualitätsprodukt aus dem Hause SEVERIN viel
Freude und bedanken uns für Ihr Vertrauen.
Die Marke SEVERIN steht seit über 120 Jahren für Beständigkeit, deutsche
Qualität und Entwicklungskraft. Jedes Gerät wurde mit Sorgfalt hergestellt
und geprüft.
Mit der sprichwörtlichen Sauerländer Gründlichkeit, Genauigkeit und Ehrlichkeit überzeugt das Familienunternehmen aus Sundern seit der Gründung
1892 mit innovativen Produkten Kunden in aller Welt.
In den acht Produktgruppen Kaffee, Frühstück, Küche, Grillen, Haushalt,
Floorcare, Personal Care und Kühlen & Gefrieren bietet SEVERIN mit über
250 Produkten ein umfassendes Sortiment. Für jeden Anlass das richtige
Produkt!
Lernen Sie die SEVERIN-Produktvielfalt kennen und besuchen Sie uns unter
www.severin.de oder www.severin.com.
Ihr SEVERIN-Team
8 Lagerung und Entsorgung.......................................18
9 Garantie...................................................................19
10 Technische Daten....................................................19
Kundendienst.................................................................20
3
2 Zu Ihrer Sicherheit
Gefahren für bestimmte Personen
Bedienungsanleitung beachten
Für bestimmte Personengruppen besteht erhöhte
Verletzungsgefahr:
• Dieses Gerät darf durch Kinder nicht benutzt
werden. Das Gerät und sein Netzkabel sind von
Kindern fernzuhalten.
• Kinder dürfen nicht mit dem Gerät spielen.
• Halten Sie Kinder von Verpackungsmaterial fern.
Es besteht Erstickungsgefahr.
• Das Gerät kann von Personen mit reduzierten physischen, sensorischen oder mentalen Fähigkeiten
oder Mangel an Erfahrung und/oder Wissen benutzt
werden, wenn sie beaufsichtigt oder bezüglich
des sicheren Gebrauchs des Geräts unterwiesen
wurden und die daraus resultierenden Gefahren
verstanden haben.
Lesen Sie die Bedienungsanleitung vollständig durch,
bevor Sie das Gerät benutzen. Bewahren Sie die
Bedienungsanleitung gut auf. Falls Sie das Gerät an
Dritte weitergeben, geben Sie auch die Bedienungsanleitung mit.
Die Nichtbeachtung dieser Anleitung kann zu schweren
Verletzungen oder Schäden am Gerät führen.
Wichtige Hinweise für Ihre Sicherheit sind außerhalb
dieses Kapitels besonders gekennzeichnet. Beachten
Sie diese Hinweise unbedingt, um Unfälle und Schäden am Gerät zu vermeiden:
WARNUNG!
Kennzeichnet Hinweise, bei deren Nichtbeachtung die Gefahr
der Verletzung oder Lebensgefahr besteht.
VORSICHT!
Kennzeichnet Hinweise, bei deren Nichtbeachtung die
Gefahr von Sachschäden besteht.
TIPP
Hebt Tipps und andere nützliche Informationen hervor.
4
Korrekter Einsatz
Strom
Das Gerät dient ausschließlich der Zubereitung von
Espresso-/Kaffeegetränken aus gerösteten, ungemahlenen Kaffeebohnen und zum Ausschenken von
heißem Wasser. Jede andere Verwendung gilt als
nicht bestimmungsgemäß und kann zu Personen- oder
Sachschäden führen.
Das Gerät ist dazu bestimmt, im Haushalt und in ähnlichen Bereichen verwendet zu werden, beispielsweise:
• in Küchen für Mitarbeiter in Läden, Büros und anderen gewerblichen Bereichen;
• in landwirtschaftlichen Anwesen;
• von Kunden in Hotels, Motels und anderen Wohneinrichtungen;
• in Frühstückspensionen.
Da das Gerät mit elektrischem Strom betrieben wird,
besteht die Gefahr eines elektrischen Schlages.
Beachten Sie unbedingt die folgenden Vorsichtsmaßnahmen:
• Schließen Sie das Gerät nur direkt an eine vorschriftsmäßig installierte Schutzkontaktsteckdose
an (Absicherung mindestens 10 A). Verwenden Sie
keine Verlängerungskabel oder Mehrfachsteckdosen.
• Betreiben Sie das Gerät nur, wenn die auf dem Typenschild angegebene Spannung mit der Spannung
Ihrer Steckdose übereinstimmt.
• Achten Sie darauf, dass das Netzkabel nicht geknickt oder eingeklemmt wird und dass das Netzkabel und das Gerät nicht mit Hitzequellen (z. B.
Kochplatten, Gasflammen) in Berührung kommen.
• Ziehen Sie das Netzkabel nicht über scharfe Kanten.
• Wenn Sie den Netzstecker aus der Steckdose
herausziehen, ziehen Sie immer direkt am Netzstecker. Tragen Sie das Gerät nicht am Netzkabel.
Es ist für den gewerblichen Einsatz, z. B. in Großküchen, nicht geeignet.
Das Gerät ist nicht dafür bestimmt, mit einer Zeitschaltuhr oder einem separaten Fernwirksystem (Fernbedienung) betrieben zu werden.
Missbrauch des Gerätes kann zu Verletzungen führen.
5
• Tauchen Sie das Gerät niemals in Wasser oder
andere Flüssigkeiten, reinigen Sie es nicht unter
fließendem Wasser und stellen Sie es nicht in die
Geschirrspülmaschine.
• Fassen Sie den Netzstecker niemals mit nassen
Händen an.
• Betreiben Sie das Gerät nicht im Freien.
• Auch bei ausgeschaltetem Gerät liegt im Inneren
des Geräts Spannung an, solange der Netzstecker
in der Steckdose steckt.
• Ziehen Sie den Netzstecker, bevor Sie den Wassertank entnehmen oder einsetzen.
• Ziehen Sie nach jedem Gebrauch den Netzstecker
aus der Steckdose.
• Ziehen Sie im Gefahrenfall oder im Falle eines Defektes unverzüglich den Netz­stecker aus der Steckdose. Halten Sie aus diesem Grund die Steckdose,
in der der Netzstecker des Geräts steckt, jederzeit
leicht zugänglich.
• Ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose,
bevor Sie das Gerät reinigen, pflegen, auseinandernehmen oder zusammenbauen.
• Schrauben Sie das Gerät niemals auf und nehmen
Sie keine technischen Veränderungen vor.
6
• Das Gerät ist nur dann vom Stromnetz getrennt,
wenn der Netzstecker gezogen ist.
Verbrühungsgefahr
Das Gerät erhitzt Wasser. Dadurch entstehen Verbrühungsgefahren.
• Halten Sie keine Körperteile unter den Auslauf,
während das Gerät in Betrieb ist.
• Ein verschmutzter Auslauf kann heiße Flüssigkeit
oder Dampf verspritzen. Achten Sie darauf, dass
der Auslauf sauber ist.
• Öffnen Sie während des Betriebs nicht die Wartungsklappe.
• Leeren Sie die Abtropfschale vorsichtig, da das
darin befindliche Wasser heiß sein kann.
• Das Gerät darf nur benutzt werden, wenn die
Abtropfschale und der innere Abtropfbehälter richtig
eingesetzt sind.
• Entfernen Sie die Brüheinheit nicht während oder
kurz nach der Zubereitung eines Getränks.
• Bei Leerlauf des Wassertanks während der Getränkezubereitung setzt das Gerät den Brühvorgang
automatisch nach der Wiederbefüllung fort.
Mangelnde Hygiene
Durch mangelnde Hygiene können sich Keime im
Gerät bilden:
• Leeren und reinigen Sie die Abtropfschale, den
inneren Abtropfbehälter und den Kaffeesatzbehälter
täglich.
• Reinigen Sie das Gerät regelmäßig (siehe „Gerät
reinigen“ auf Seite 13).
• Entleeren Sie das Gerät, wenn Sie es länger nicht
benutzen.
• Wechseln Sie das Wasser täglich, um Keimbildung
vorzubeugen.
Die Verwendung falscher Reinigungsmittel birgt Gesundheitsrisiken:
• Verwenden Sie ausschließlich die in dieser Bedienungsanleitung beschriebenen Reinigungsmittel und
-utensilien zur Reinigung Ihres Geräts.
Gefahren für das Gerät
Durch falsche Handhabung des Geräts können Schäden entstehen:
• Stellen Sie das Gerät auf eine trockene, ebene,
rutschfeste, hitzebeständige Oberfläche, die zudem
nicht mit den Gummifüßen reagiert.
• Stellen Sie das Gerät nicht auf eine heiße Oberfläche oder in der Nähe von starken Hitzequellen auf.
• Lassen Sie das Netzkabel nicht herunterhängen.
Dadurch entsteht eine Stolpergefahr.
• Füllen Sie ausschließlich kaltes, frisches Leitungswassser in den Wassertank. Warmes bzw. heißes
Leitungswasser oder andere Flüssigkeiten können
das Gerät beschädigen.
• Verwenden Sie keine karamellisierten oder mit
Zucker überzogenen Kaffeebohnen.
• Verwenden Sie keinen Rohkaffee (grüne, ungeröstete Bohnen) oder Mischungen mit Rohkaffee. Diese
können das Gerät beschädigen.
• Füllen Sie kein Kaffeepulver in den Bohnenbehälter.
• Bevor Sie das Gerät verstauen, ziehen Sie den
Netzstecker und lassen Sie das Gerät vollständig
abkühlen.
• Verwenden Sie nur Original-Zubehör.
7
Bei defektem Gerät
3 Gerät aufstellen
Ein defektes Gerät kann zu Sachschäden und Verletzungen führen:
• Prüfen Sie das Gerät vor jeder Benutzung auf
Schäden. Falls Sie einen Transportschaden feststellen, wenden Sie sich umgehend an den Händler,
von dem Sie das Gerät erworben haben.
• Betreiben Sie niemals ein defektes Gerät. Betreiben
Sie niemals ein Gerät, das heruntergefallen ist.
• Wenn das Netzkabel des Geräts beschädigt ist,
muss es durch ein Original Ersatzteil vom Hersteller oder seinem Kundendienst ersetzt werden, um
Gefährdungen zu vermeiden.
• Das Gerät enthält keinerlei Teile, die Sie selbst reparieren können. Reparaturen dürfen ausschließlich
durch den SEVERIN-Service vorgenommen werden
(siehe „Kundendienst“ auf Seite 20).
1. Entfernen Sie sämtliche Folien und sämtliches Verpackungsmaterial
vom Gerät.
2. Stellen Sie das Gerät an einem Ort auf, der folgende Bedingungen
erfüllt:
• in der Nähe einer Schutzkontaktsteckdose (Absicherung mind. 10 A)
• waagerecht und erschütterungsfrei
• hitzebeständig und unempfindlich in Bezug auf Gummierung
• fern von beheizten oder brennbaren Flächen und Gegenständen
(> 1 m)
• fern von Wänden (> 15 cm)
15 c
m
m
15 c
m
15 c
15 c
m
Abb. 2: Raum um das Gerät
3. Befestigen Sie die Abtropfschale mit eingesetztem Abtropfgitter an der
Front des Geräts.
TIPP
Die Abtropfschale wird von Magneten in Position
gehalten.
8
15 c
m
15 c
4 Gerät vorbereiten
1. Entnehmen Sie den Wassertank.
VORSICHT!
Füllen Sie ausschließlich kaltes Leitungswasser in
den Wassertank, um Beschädigungen des Geräts
zu vermeiden.
TIPP
Ein Wasserfilter verbessert die Wasserqualität
des verwendeten Wassers, indem er dem Wasser
Schwebstoffe und Kalk entzieht. SEVERIN empfiehlt den Einsatz eines Wasserfilters für eine hohe
Wassergüte ab 12 °dH, ►„Wasserfilter einsetzen
(optional)“ auf Seite 10.
2. Füllen Sie den Wassertank bis zur MAX-Markierung.
3. Setzen Sie den Wassertank wieder ein.
4. Nehmen Sie den Bohnenbehälterdeckel ab.
VORSICHT!
Verwenden Sie keine ungerösteten, karamellisierten
oder mit Zucker überzogenen Kaffeebohnen.
5. Füllen Sie Kaffeebohnen in den Bohnenbehälter.
6. Setzen Sie den Bohnenbehälterdeckel wieder ein.
m
9. Stellen Sie eine Tasse unter den Auslauf. Dazu können Sie, je nach
Größe der Tasse, die Abtropfschale abnehmen oder leicht versetzen.
Außerdem können Sie den Auslauf in der Höhe anpassen, indem Sie
ihn per Hand nach oben oder unten schieben.
Abb. 3: Verschiedene Tassen verwenden
10. Drücken Sie die Ein-/Aus-Taste
, um das Gerät einzuschalten.
11. Warten Sie, bis die LEDs aufhören zu blinken.
TIPP
Vor der ersten Inbetriebnahme und nach jeder
Entleerung des Gerätes muss das System in zwei
Schritten mit Wasser gespült werden. Anderenfalls
funktioniert das Gerät nicht einwandfrei.
12. Spülen Sie das System, indem Sie die Taste
Wasser austritt.
gedrückt halten, bis
13. Spülen Sie den Auslauf, ►„Auslauf reinigen“ auf Seite 14.
7. Schließen Sie das Netzkabel an den Netzanschluss an.
8. Stecken Sie den Netzstecker in die Steckdose.
9
Wasserfilter einsetzen (optional)
1. Entnehmen Sie den Wassertank.
2. Ziehen Sie den Siebaufsatz im Wassertank ab. Bewahren Sie den
Siebeinsatz für einen eventuellen späteren Gebrauch auf.
5 Getränke zubereiten
WARNUNG!
Verbrühungsgefahr!
– Halten Sie kein Körperteil unter den Auslauf,
während das Gerät in Betrieb ist.
5.1 Bedienung
Symbol Bedeutung
Ein-/Aus-Taste (►„Gerät vorbereiten“ auf Seite 9)
Abb. 4: Siebaufsatz im Wassertank
3. Fluten Sie den Wasserfilter komplett und mit der Öffnung nach oben in
einem separaten Gefäß, bis keine Luftblasen mehr aufsteigen.
4. Setzen Sie den Wasserfilter fest auf das Ventil im Wassertank.
5. Füllen Sie den Wassertank bis zur MAX-Markierung.
6. Setzen Sie den Wassertank wieder ein.
7. Beziehen Sie heißes Wasser, ►„Heißes Wasser beziehen“ auf Seite
11. Sie können den Vorgang abbrechen, sobald heißes Wasser aus
dem Auslauf fließt.
TIPP
Wenn der Wasserfilter im Wassertank aufschwimmt,
ist er nicht richtig geflutet. Führen Sie Punkt 3 noch
einmal durch.
10
Heißwasser beziehen (►„Heißes Wasser beziehen“ auf
Seite 11)
Espresso beziehen (►„Kaffee/Espresso zubereiten“ auf
Seite 11)
Kaffee beziehen (►„Kaffee/Espresso zubereiten“ auf Seite
11)
LED blinkt: Wassertank nicht eingesetzt/Wasser muss nachgefüllt werden (►„Gerät vorbereiten“ auf Seite 9)
LED blinkt: Bohnentank leer/Bohnen müssen nachgefüllt
werden (►„Gerät vorbereiten“ auf Seite 9) oder Kaffeeschacht ist verschmutzt (►„Kaffeeschacht reinigen“ auf Seite
15)
LED leuchtet durchgängig: Kaffeesatzbehälter ist voll
(►„Gerät reinigen“ ab Seite 13)
LED blinkt: Kaffeesatzbehälter ist nicht korrekt eingesetzt
(►„Gerät reinigen“ ab Seite 13)
LED leuchtet durchgängig: Brüheinheit ist nicht korrekt eingesetzt (►„Gerät reinigen“ ab Seite 13)
LED blinkt: Wartungsklappe ist nicht korrekt angebracht
(►„Gerät reinigen“ ab Seite 13)
LED leuchtet durchgängig: Das Gerät muss entkalkt werden
(►„Gerät entkalken“ auf Seite 15)
LED blinkt: Entkalkungsprozess läuft
LED leuchtet durchgängig: Das Gerät wird entleert und schaltet sich danach ab (►„Gerät entleeren“ auf Seite 18)
5.2 Kaffee/Espresso zubereiten
1. Drücken Sie eine der beiden LED-Tasten für einen Espresso (
einen Kaffee (
).
ÂÂ Das Gerät bereitet den Kaffee/Espresso zu.
) bzw.
2. Warten Sie, bis das Gerät den Kaffee/Espresso zubereitet hat.
TIPP
Wenn Sie die Kaffeemenge ändern wollen, halten
Sie eine der beiden Tasten ( oder
) während
der Getränkeausgabe gedrückt, bis das Gerät die
gewünschte Kaffeemenge (max. 250 ml) abgegeben hat. Die ausgegebene Kaffeemenge wird vom
Gerät gespeichert. Wenn Sie die Taste
oder
das nächste Mal antippen, wird das Gerät die
gespeicherte Kaffeemenge abgeben.
5.3 Heißes Wasser beziehen
1. Drücken Sie die Taste .
ÂÂ Das Gerät gibt heißes Wasser aus dem Auslauf ab.
2. Warten Sie, bis das Gerät kein heißes Wasser mehr ausgibt.
TIPP
Wenn Sie die Wassermenge ändern wollen, halten
während der Getränkeausgabe
Sie die Taste
gedrückt, bis das Gerät die gewünschte Wassermenge (max. 250 ml) abgegeben hat. Die ausgegebene Wassermenge wird vom Gerät gespeichert.
Wenn Sie die Taste
das nächste Mal antippen,
wird das Gerät die gespeicherte Wassermenge
abgeben.
5.4 Mahlgrad anpassen
VORSICHT!
Verstellen Sie den Mahlgrad nur, während das
Gerät gerade Kaffeebohnen mahlt, sonst können
Sie das Mahlwerk beschädigen.
TIPP
Es empfiehlt sich, für eine helle Röstung einen
feinen Mahlgrad einzustellen, bei einer dunklen Röstung ist ein grober Mahlgrad optimal. Die Röstung
ist meist auf der Kaffeeverpackung aufgedruckt.
1. Stellen Sie eine Tasse unter den Auslauf.
2. Öffnen Sie den Bohnenbehälterdeckel.
11
3. Bereiten Sie einen Kaffee/Espresso zu, ►„Kaffee/Espresso zubereiten“
auf Seite 11
4. Warten Sie, bis das Gerät Bohnen mahlt.
5. Stellen Sie den Regler für den Mahlgrad auf den gewünschten Wert.
Drehen Sie das Rad gegen den Uhrzeigersinn in Richtung „-“, wird der
Kaffee feiner gemahlen, im Uhrzeigersinn in Richtung „+“ gröber.
Abb. 5:Mahlgrad einstellen
6. Bringen Sie den Deckel des Bohnenbehälters wieder an.
5.5 Modus ändern
Das Gerät besitzt 3 Modi:
• ECO-Modus
• Speed-Modus
• Standard-Modus
12
Im Speed-Modus wird der Kaffee schneller zubereitet, während der ECOModus auf Energieeffizienz abzielt. Die folgende Tabelle stellt die Funktionen
der Modi gegenüber:
Funktion
ECO
Speed
Standard
Beleuchtung



Vorbrühen



Füllstandspeicherung



Auto-Aus
nach
10 Minuten
30 Minuten
20 Minuten
Um den Modus zu ändern, gehen Sie wie folgt vor:
für ca.
1. Halten Sie bei eingeschaltetem Gerät die Ein-/Aus-Taste
5 Sekunden gedrückt.
ÂÂ Das Gerät piept 2 Mal. Die Ein-/Aus-Taste
sowie 2 LEDs
blinken. Die dritte, durchgängig leuchtende LED zeigt den aktiven
Modus an:
•
: ECO-Modus
•
: Speed-Modus
•
: Standard-Modus
2. Drücken Sie eine der 3 LED-Tasten, um den Modus zu wechseln.
6 Gerät reinigen
WARNUNG!
Verbrühungsgefahr!
– Vor allen Reinigungsarbeiten: Schalten Sie das
Gerät aus, ziehen Sie den Netzstecker aus der
Steckdose und lassen Sie das Gerät und seine
Komponenten vollständig abkühlen (mindestens
30 Minuten).
WARNUNG!
Verletzungsgefahr und Beschädigung des Geräts!
– Tauchen Sie das Gerät niemals in Wasser!
WARNUNG!
Gesundheitsrisiken durch falsche Reiniger!
6.1 Tägliche Reinigung
1. Stellen Sie sicher, dass das Gerät ausgeschaltet, abgekühlt und der
Netzstecker gezogen ist.
2. Nehmen Sie den Wassertank aus dem Gerät.
3. Entleeren Sie den Wassertank.
4. Spülen Sie den Wassertank mit klarem Wasser aus.
5. Nehmen Sie die Abtropfschale ab.
6. Nehmen Sie das Abtropfgitter aus der Abtropfschale.
7. Reinigen Sie das Abtropfgitter mit klarem Wasser oder in der Spülmaschine.
8. Entleeren Sie die Abtropfschale und spülen Sie diese mit klarem Wasser
aus.
9. Ziehen Sie den inneren Abtropfbehälter mit dem Kaffeesatzbehälter
heraus.
– Verwenden Sie nur lebensmitteltaugliche Reinigungsmittel für die Reinigung der Teile, die mit
Wasser und Kaffee in Kontakt kommen.
VORSICHT!
Verwenden Sie zur Reinigung keine Scheuermittel,
aggressive Reinigungsmittel oder -utensilien, die
Oberflächen verkratzen. Reinigen Sie, bis auf
das Abtropfgitter, keines der Geräteteile in der
Spülmaschine.
Abb. 6: Abtropfbehälter und Kaffesatzbehälter herausziehen
10. Leeren Sie den Kaffesatzbehälter aus.
11. Spülen Sie den Kaffeesatzbehälter mit klarem Wasser aus.
12. Nehmen Sie die Wartungsklappe ab.
13
19. Setzen Sie den Kaffeesatzbehälter wieder in den inneren Abtropf­
behälter.
20. Schieben Sie den inneren Abtropfbehälter wieder in das Gerät.
21. Setzen Sie das Abtropfgitter in die Abtropfschale ein.
22. Bringen Sie die Abtropfschale wieder an.
23. Setzen Sie den Wassertank wieder ein.
6.2 Auslauf reinigen
Abb. 7:Wartungsklappe öffnen
13. Drücken Sie die Entriegelungstasten der Brüheinheit zusammen und
ziehen Sie die Brüheinheit heraus.
Das Gerät verfügt über eine Reinigungsfunktion, die den Auslauf durchspült.
Die Reinigung sollten Sie täglich durchführen.
Voraussetzung: Der Netzstecker steckt in der Steckdose und es befindet
sich genügend Wasser im Wassertank.
1. Schalten Sie das Gerät ein.
2. Stellen Sie eine Tasse unter den Auslauf.
und die Taste .
3. Drücken Sie gleichzeitig die Ein-/Aus-Taste
ÂÂ Die LEDs ,
und
erlöschen. Aus dem Auslauf tritt etwas
Wasser aus. Danach ist das Gerät wieder betriebsbereit.
4. Schütten Sie das Wasser aus der Tasse in den Abfluss.
Abb. 8:Brüheinheit ausbauen
14. Spülen Sie die Brüheinheit unter klarem Wasser ab.
15. Lassen Sie alle Komponenten trocknen.
16. Wischen Sie den Innenraum hinter der Wartungsklappe und
dem inneren Abtropfbehälter feucht aus
17. Setzen Sie die Brüheinheit wieder ein.
18. Bringen Sie die Wartungsklappe wieder an.
14
6.3 Kaffeeschacht reinigen
6.4 Gerät entkalken
Nach langer Benutzung kann sich Kaffeepulver an der Innenseite des
Kaffeeschachts sammeln. Dadurch gelangt das Kaffeepulver nicht mehr richtig in die Brüheinheit. Reinigen Sie deshalb den Kaffeeschacht regelmäßig.
Mit der Zeit kann sich Kalk im Gerät ablagern. Dadurch wird die Funktion
des Geräts beeinträchtigt. Dies kann zur Folge haben, dass der Kaffee kalt
oder fad schmeckt. Bei starken Kalkablagerungen kann das Gerät beschädigt werden. Wenn die LED
leuchtet, muss das Gerät entkalkt werden.
Auch wenn die LED nicht leuchtet, sollten Sie das Gerät 1 Mal pro Monat
entkalken.
1. Stellen Sie sicher, dass das Gerät ausgeschaltet, abgekühlt und der
Netzstecker gezogen ist.
2. Nehmen Sie die Wartungsklappe ab und entfernen Sie die Brüheinheit,
►„Tägliche Reinigung“ auf Seite 13, Schritt 10–13.
3. Reinigen Sie den Kaffeeschacht mit einem Wattestäbchen.
1. Stellen Sie sicher, dass das Gerät ausgeschaltet und der Netzstecker
gezogen ist.
2. Entnehmen Sie den Wassertank. Bei der Verwendung eines Wasser­
filters, entnehmen Sie diesen für die Dauer des Entkalkungsvorganges.
3. Füllen Sie den Wassertank bis zur MAX-Markierung.
4. Füllen Sie eine Tablette des mitgelieferten Entkalkungsmittels in den
Wassertank.
Abb. 9:Kaffeeschacht reinigen
4. Setzen Sie die Brüheinheit wieder ein.
5. Bringen Sie die Wartungsklappe wieder an.
TIPP
Das mitgelieferte Entkalkungsmittel ist perfekt auf
Ihren Kaffeevollautomaten abgestimmt. Entkalkungsmittel von anderen Herstellern können das
Gerät beschädigen. Sie erhalten das Entkalkungs­
mittel bei Ihrem Fachhändler oder direkt bei
unserem Kundendienst (► Seite 20). Verwenden
Sie pro Entkalkungsvorgang eine Tablette.
5. Stecken Sie den Netzstecker in die Steckdose.
6. Stellen Sie ein ausreichend großes Gefäß (> 1 l) unter den Auslauf.
7. Drücken Sie die Ein-/Aus-Taste
8. Halten Sie die Ein-/Aus-Taste
gedrückt.
ÂÂ Das Gerät piept. Die LED
, um das Gerät einzuschalten.
und die Taste
5 Sekunden lang
und die Taste
blinken.
15
TIPP
Falls Sie die Entkalkung aus Versehen ausgelöst
haben, können Sie diese jederzeit abbrechen,
indem Sie die Ein-/Aus-Taste
drücken.
7 Fehlerbehebung
7.1 Probleme selbst beheben
9. Drücken Sie die Taste , um die Entkalkung zu starten.
ÂÂ Die LED
blinkt. Die Entkalkung startet.
10. Warten Sie, bis die LED
leuchten.
blinkt und die Taste
WARNUNG!
Verletzungsgefahr! Das Gerät enthält keinerlei
Teile, die Sie selbst reparieren können.
sowie die LED
–– Benutzen Sie niemals ein defektes Gerät.
–– Reparieren Sie das Gerät niemals selbst.
Wenden Sie sich bei einem Defekt an unseren
Service (siehe „Kundendienst“ auf Seite 20).
11. Leeren Sie das Gefäß unter dem Auslauf.
12. Stellen Sie das Gefäß wieder unter den Auslauf.
13. Entnehmen Sie den Wassertank, spülen Sie ihn aus und füllen Sie ihn
erneut bis zur MAX-Markierung mit kaltem Leitungswasser.
14. Setzen Sie den Wassertank wieder ein.
ÂÂ Die LED
hört auf zu blinken. Das Gerät führt die Entkalkung zu
Ende durch und schaltet sich danach selbst ab.
Bevor Sie unseren Service kontaktieren, prüfen Sie anhand nachfolgender
Tabelle, ob Sie das Problem selbst beseitigen können.
Problem
Ursache
LED
6.5 Oberfläche reinigen
Wassertank
Setzen Sie den Wassertank korrekt
nicht eingesetzt. ein, ►„Gerät vorbereiten“ auf Seite
9.
Reinigen Sie die Oberfläche des Geräts mit dem beiliegenden Tuch oder
einem anderen fusselfreien, weichen Tuch.
Wenig Wasser
im Wassertank.
Füllen Sie Wasser in den Wassertank, ►„Gerät vorbereiten“ auf Seite
9.
Wenig Bohnen
im Bohnenbehälter.
Füllen Sie Kaffeebohnen in den Bohnenbehälter, ►„Gerät vorbereiten“
auf Seite 9.
Kaffeeschacht
ist verschmutzt.
Reinigen Sie den Kaffeeschacht,
►„Kaffeeschacht reinigen“ auf Seite
15.
15. Leeren Sie das Gefäß unter dem Auslauf.
LED
blinkt.
16
blinkt
Abhilfe
Problem
Ursache
Abhilfe
Problem
Ursache
Abhilfe
LED
leuchtet.
Kaffeesatzbehälter ist voll.
Leeren Sie den Kaffeesatzbehälter,
►„Gerät reinigen“ ab Seite 13.
LED
blinkt.
Kaffeesatzbehälter ist
nicht korrekt
eingesetzt.
Setzen Sie den Kaffeesatzbehälter
korrekt ein, ►„Gerät reinigen“ ab
Seite 13.
Die Tasten
reagieren zeitverzögert oder
gar nicht.
Gerät wird von
elektromagnetischen Feldern
gestört.
Schalten Sie das Gerät aus und ziehen Sie den Netzstecker. Warten Sie
ein paar Minuten. Stecken Sie den
Netzstecker wieder in die Steckdose
und schalten Sie das Gerät wieder an.
LED
leuchtet.
Brüheinheit ist
nicht korrekt
eingesetzt.
Setzen Sie die Brüheinheit korrekt
ein, ►„Gerät reinigen“ ab Seite
13.
Tasten sind
verschmutzt.
Reinigen Sie die Oberfläche des
Geräts mit dem beiliegenden Tuch
oder einem anderen fusselfreien,
weichen Tuch.
LED
blinkt.
Wartungsklappe Bringen Sie die Wartungsklappe
ist nicht korrekt korrekt an, ►„Gerät reinigen“ ab
angebracht.
Seite 13.
Tasten zu weit
oben gedrückt.
Wählen Sie den Druckpunkt etwas
unterhalb der beleuchteten Symbole.
Gerät lässt
sich nicht
anschalten.
Gerät ist nicht
an das Stromnetz angeschlossen.
Kalkablagerungen im
Gerät.
Entkalken Sie das Gerät, ►„Gerät
entkalken“ auf Seite 15.
Stecken Sie das Netzkabel an den
Netzanschluss des Geräts.
Stecken Sie den Netzstecker in eine
Schutzkontaktsteckdose.
Kaffee ist zu
kalt.
Aus dem
Mahlgrad ist zu
Auslauf kommt fein eingestellt
kein Kaffee.
und verstopft
die Brüheinheit.
Stellen Sie einen gröberen Mahlgrad
ein, ►„Mahlgrad anpassen“ auf
Seite 11.
Gerät wurde zuvor entleert oder
vor der ersten
Benutzung nicht
gespült.
Lassen Sie heißes Wasser aus dem
Auslauf, indem Sie die Funktion
►„Heißes Wasser beziehen“ auf
Seite 11 nutzen.
17
Problem
Ursache
Abhilfe
8 Lagerung und Entsorgung
Der Kaffee hat
keine Crema.
Kaffee ist nicht
frisch.
Wechseln Sie den Kaffee bzw. die
Kaffeesorte.
Wenn Sie das Gerät lagern, für eine Reparatur einschicken oder entsorgen
möchten, müssen Sie es zunächst entleeren.
Mahlgrad ist
falsch eingestellt.
Stellen Sie den passenden Mahlgrad
zu Ihrer Kaffeesorte ein, ►„Mahlgrad anpassen“ auf Seite 11.
8.1 Gerät entleeren
Das Gerät
Kalkablagerung. Entkalken Sie das Gerät mit der
benötigt lange
Selbstreinigung, ►„Gerät entkalken“
zum Aufheizen.
auf Seite 15.
TIPP:
–– Wenn Sie das Problem nicht mithilfe der Tabelle beheben
konnten, wenden Sie sich an unseren Service (siehe
„Kundendienst“ auf Seite 20).
–– Falls Sie Ersatzteile oder Zubehör zu Ihrem Gerät benötigen, besuchen Sie unseren Onlineshop unter der Rubrik
„Service/Ersatzteilshop“ auf unserer Website
www.severin.de.
7.2 Zubehör und Ersatzteile
Artikelnummer Zubehör/Ersatzteil
ZB 8697 Entkalkungsmittel
1. Drücken und halten Sie die Ein-/Aus-Taste
Sekunden gedrückt.
ÂÂ Die LED
blinkt.
für 5
2. Entfernen Sie den Wassertank.
TIPP
Drücken Sie die Ein-/Aus-Taste
rung abzubrechen
, um die Entlee-
leuchtet durchgängig. Das Gerät wird entleert und schaltet
3. Die LED
sich danach ab.
4. Ziehen Sie den Netzstecker.
TIPP
Wenn Sie das Gerät nach der Entleerung wieder in
Betrieb nehmen:
–– Füllen Sie den Wassertank.
–– Stellen Sie eine Tasse unter den Auslauf.
gedrückt, bis Wasser
–– Halten Sie die Taste
aus dem Auslauf kommt.
ZB 8695 Wasserfilter
8.2 Gerät lagern
ZB 8688 SEVERIN Kaffee 500 g, speziell für
Severin Kaffeevollautomaten
1. Reinigen Sie das Gerät, ►„Gerät reinigen“ auf Seite 13.
2. Entleeren Sie das Gerät, ►„Gerät entleeren“ auf Seite 18.
3. Lagern Sie das Gerät an einem trockenen Ort.
18
und die Taste
8.3 Gerät entsorgen
Geräte, die mit diesem Symbol gekennzeichnet sind, müssen getrennt von Hausmüll entsorgt werden. Diese Geräte
enthalten wertvolle Rohstoffe, die wiederverwendet werden
können. Eine ordnungsgemäße Entsorgung schützt die
Umwelt und die Gesundheit Ihrer Mitmenschen.
Ihre Gemeindeverwaltung bzw. Ihr Fachhändler erteilen
Auskunft über die ordnungsgemäße Entsorgung.
9 Garantie
Von den nachfolgenden Garantiebedingungen bleiben die gesetzlichen
Gewährleistungsrechte gegenüber dem Verkäufer und eventuelle Verkäufergarantien unberührt.
Wenden Sie sich im Garantiefall daher direkt an Ihren Fachhändler.
Zusätzlich gewährt SEVERIN eine Herstellergarantie von zwei Jahren ab
Kaufdatum. In diesem Zeitraum beseitigen wir kostenlos alle Mängel, die
nachweislich auf Material- oder Fertigungsfehlern beruhen und die Funktion
wesentlich beeinträchtigen. Weitere Ansprüche sind ausgeschlossen.
Von der Garantie ausgenommen sind: Schäden, die auf Nichtbeachtung
der Bedienungsanleitung, unsachgemäße Behandlung oder normalen
Verschleiß zurückzuführen sind, ebenso leicht zerbrechliche Teile wie z. B.
Glas, Kunststoff oder Glühlampen. Die Garantie erlischt bei Eingriff nicht von
SEVERIN autorisierter Stellen.
Sollte eine Reparatur erforderlich werden, setzen Sie sich bitte telefonisch
oder per Mail mit unserem Kundendienst in Verbindung, siehe „Kundendienst“ auf Seite 20.
10Technische Daten
Geräteart, Gerätetyp
Kaffeevollautomat KV 8090
Spannung
220–240 V~, 50/60 Hz
Leistung/Energieverbrauch
ca. 1350 W
Abmessungen (B x H x T)
180 mm x 395 mm x 315 mm
Gewicht
ca. 7,64 kg
Abtropfbehälter
300 ml
Wassertank
1100 ml +/- 30 ml
Ausgabemenge Kaffee
25–250 ml
Ausgabemenge heißes Wasser
25–250 ml
Kaffeesatzbehälter
10 Portionen
Automatische Abschaltung
nach 10, 20 oder 30 Minuten
Kennzeichnung
Nicht im Hausmüll entsorgen!
Das Gerät entspricht den EU-Richtlinien, die für die CE-Kennzeichnung
verbindlich sind.
19
Deutschland
SEVERIN Service
Röhre 27
59846 Sundern
Tel.: +49 2933 982 460
Fax: +49 2933 982 480
service@severin.de
Technische Änderungen vorbehalten.
I/M-Nr.: 9349.0000
Kundendienst
OPERATING INSTRUCTIONS
Automatic coffee machine
KV 8090
Seve-33050 - 18/03/2017
1 Overview and scope of delivery
10
11
9
8
12
6
7
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Drip tray
Drip grid
Inner drip container
Coffee grounds
container
Outlet
Operating panel and
on-/off-button
Bean container
Grind regulator
Bean container cover
10
11
12
13
14
15
16
17
18
Water tank
Sieve attachment
Power cord connection
Power cord
Maintenance lid
Brewing unit
Cleaning cloth
Decalcifier
Water hardness
test strips
13
5
4
3
2
14
15
1
16
17
18
Fig. 1: Parts of the appliance
2
Table of contents
1
2
3
4
5
Overview and scope of delivery......................................... 2
For Your Safety.................................................................. 4
Setting up the appliance..................................................... 8
Preparing the appliance..................................................... 9
Preparing beverages........................................................ 10
5.1
5.2
5.3
5.4
5.5
Operation.......................................................................... 10
Preparing coffee/espresso................................................ 11
Drawing hot water............................................................. 11
Adjusting the grind............................................................ 11
Changing the mode........................................................... 12
6.1
6.2
6.3
6.4
6.5
Daily cleaning.................................................................... 13
Cleaning the outlet............................................................ 14
Cleaning the coffee chute................................................. 15
Descaling the appliance.................................................... 15
Cleaning the surface......................................................... 16
6 Cleaning the appliance..................................................... 13
7 Troubleshooting................................................................ 16
7.1 Remedying problems yourself.......................................... 16
7.2 Accessories and spare parts............................................. 18
8 Storage and disposal....................................................... 18
9 Warranty........................................................................... 19
10 Technical data.................................................................. 19
Customer service.................................................................... 20
Dear Customers,
We hope you will enjoy your high-quality SEVERIN product and thank you
for placing your trust in us.
The SEVERIN brand has stood for durability, German quality and development power for more than 120 years. Each appliance is manufactured and
tested with care.
With the proverbial thoroughness, precision and honesty of the Sauerland,
this family-owned company in Sundern has been winning over customers
around the world since its establishment in 1892.
In the eight product groups coffee, breakfast, kitchen, grilling, household,
floor care, personal care, and cooling & freezing, SEVERIN offers a complete
range with more than 250 products. The right product for every occasion!
Get to know the wide range of SEVERIN products; visit us at
www.severin.de or www.severin.com.
Your SEVERIN team
3
2 For Your Safety
Hazards for certain persons
Follow the operating instructions
Particular groups of people are at an increased risk:
• Children must not be permitted to operate the appliance. The appliance and its power cord must be
kept well away from children.
• Children must not play with the appliance.
• Keep children away from the packaging material.
It presents a suffocation risk.
• The appliance may be used by persons with reduced physical, sensory or mental capacities or a
lack of experience and/or knowledge if they are supervised or have been instructed about the safe use
of the appliance and have understood the resulting
risks.
Read the operating instructions completely before using
the appliance. Keep the instructions in a safe place for
future reference. If you give the appliance to somebody
else, also give them the operating instructions.
Non-observance of these instructions can cause
severe injuries and damage to the appliance.
Important notes for your safety are highlighted in the
operating instructions as shown below. Be sure to
follow these instructions to prevent accidents and damage to the appliance:
WARNING!
Indicates notes that must be adhered to in order to prevent
the risk of injury or fatal injury.
CAUTION!
Indicates notes that must be adhered to in order to prevent
the risk of material damage.
TIP
Emphasises tips and other useful information.
4
Correct use
Power
This appliance is designed solely for the preparation
of espresso/coffee beverages from roasted, unground
coffee beans and for pouring hot water. Any other use
is deemed improper use and can cause personal injuries and damage to the appliance.
The appliance is designed for household use or use
in a similar environment, e.g.
• in kitchens for employees in stores, offices and
other commercial areas;
• on agricultural estates;
• by customers in hotels, motels and other residential
facilities;
• in bed-and-breakfast facilities.
Since the appliance is operated with electrical current,
there is a risk of receiving an electric shock. Be sure to
follow the precautions mentioned below::
• Only connect the appliance to a properly installed
shockproof socket (minimum 10 A fuse). Do not use
any extension cords or multi-outlet sockets.
• Only operate the appliance if the voltage specified
on the rating plate matches the voltage of your
socket.
• Make sure that the power cord is not kinked or
pinched and that the power cord and the appliance
do not come in contact with heat sources (e.g. hot
plates, gas flames).
• Do not pull the power cord over sharp edges.
• When you pull the power plug out of the socket,
always pull directly on the plug. Never carry the
appliance by the power cord.
• Never immerse the appliance in water or other fluids, do not clean it under running water, and do not
place it in the dishwasher.
• Never touch the power plug with wet hands.
• Never operate the appliance outdoors.
It is not suitable for commercial use, e.g. in the catering
industry.
The appliance is not designed to be operated with
a timer or separate remote control system.
Any misuse can cause severe personal injury.
5
• Even when the appliance is switched off, the inside
of the appliance is live as long as the power plug is
plugged into the socket.
• Unplug the power plug before removing or inserting
the water tank.
• Always unplug the appliance from the socket after
use.
• If a dangerous situation or defect occurs, unplug
the appliance from the socket immediately. For this
reason, make sure that the socket, to which the
appliance is connected, is easily accessible at all
times.
• Unplug the power plug from the socket before you
clean or carry out maintenance work on the appliance, or during assembly or disassembly.
• Never remove screws from the appliance to open it
and never carry out any technical modifications.
• The appliance is only disconnected from the mains
if the power plug is unplugged.
6
Risk of scalding
The appliance heats up water. This poses a risk of
scalding.
• Do not place parts of the body under the outlet
while the appliance is in operation.
• A soiled outlet can cause hot liquid or steam to
spray out. Make sure that the outlet is clean.
• Never open the maintenance lid during operation.
• Be careful when emptying the drip tray since the
water contained therein may be hot.
• Only operate the appliance when the drip tray and
the inner drip container are correctly inserted.
• Do not remove the brewing unit during or shortly
after the preparation of a beverage.
• In case of empty water tank during the preparation
of a beverage the item continues the brewing process automatically after filling the water tank.
Poor hygiene
Risks for the appliance
Bacteria can form in the appliance due to poor hygiene:
• Empty and clean the drip tray, the inner drip container and the coffee grounds container daily.
• Clean the item in regular intervals (see “Cleaning
the appliance” on page 13).
• Empty the complete appliance if you are not going
to use it for a longer period of time.
• Change the water daily to prevent germ contamination.
The use of improper cleaning agents harbours health
risks:
• Only use the cleaning agents and utensils described
in these operating instructions to clean the appliance.
Damage can be caused by handling the appliance
incorrectly.
• Place the appliance on a dry, level, non-slip,
heat-resistant surface which will not react with the
rubber feet.
• Never set up the appliance on a hot surface or near
strong sources of heat.
• Do not allow the power cord to dangle. This poses
a risk of tripping.
• Only fill the water tank with cold, fresh tap water.
Warm/hot tap water or other liquids can damage
the appliance.
• Do not use caramelised or sugar-coated coffee beans.
• Do not use raw coffee (green, unroasted coffee
beans) or mixtures containing raw coffee. They can
cause damage to the appliance.
• Do not fill the coffee bean container with ground
coffee.
• Before you store the appliance, unplug the power
plug and let the appliance cool off completely.
• Use only original parts.
7
In case of a defective appliance
3 Setting up the appliance
A defective appliance can cause material damage and
injuries:
• Always check the appliance for damage before
use. In the event that you detect damage due to
transport, immediately contact the dealer where
you have purchased the appliance.
• Never operate a defective appliance. Never operate
an appliance that has fallen down.
• If the appliance’s power cord is damaged, it must be
replaced with an original spare part by the manufacturer or their customer service department or a
similarly qualified person to prevent hazards.
• The appliance does not contain any parts that you
can repair yourself. Repair work must only be carried
out through SEVERIN customer service department
(see “Customer service” on page 20).
1. Remove all protective films and other packaging material from the
appliance.
2. Set up the appliance in a place that fulfils the following conditions:
• Near a shockproof socket (fuse at least 10 A)
• Horizontal and free from vibration/shocks
• Heat-resistant and insensitive to rubber coating
• Away from heated or flammable surfaces and objects (> 1 m)
• Away from walls (> 15 cm)
15 c
m
m
15 c
m
15 c
15 c
m
Fig. 2: Clearance around the appliance
3. Attach the drip tray with inserted drip grid to front of the appliance.
TIP:
The drip tray is held in place by magnets.
8
15 c
15
4 Preparing the appliance
1. Remove the water tank.
m
9. Place a cup under the outlet. Depending on size of cup, you can remove
or slightly shift the drip tray. You can also adjust the height of the outlet
by manually pushing it up or down.
CAUTION!
To avoid damaging the appliance only fill the water
tank with cold tap water.
TIP
A water filter improves the water quality of the water
used by removing suspended solids and scale
from the water. SEVERIN recommends the use
of a water filter for high water quality starting with
12 °dH, ►“Inserting the water filter (optional)” on
page 10.
2. Please fill water container to MAX mark.
3. Re-insert the water tank.
4. Remove the bean container lid.
CAUTION!
Do not use unroasted, caramelised or sugar-coated
coffee beans.
5. Fill the coffee beans into the bean container.
6. Re-insert the bean container lid.
Fig. 3: Using different types of cups
10. To switch the appliance on, press the on/off button
.
11. Wait until the LEDs stop flashing.
TIP
Before first use and after every emptying of the
appliance the system has to be rinsed with water
in two steps. Otherwise the appliance will not work
correctly.
12. Rinse the system by pressing the button
outlet.
until water flows from the
13. Rinse the outlet, ►“Cleaning the outlet” on page 14.
7. Connect power cord to power supply.
8. Plug the power plug into the socket.
9
Inserting the water filter (optional)
1. Remove the water tank.
2. Remove the sieve attachment in the water tank and keep it for future
reference.
5 Preparing beverages
WARNING!
Risk of scalding!
– Do not place any part of the body under the
outlet while the appliance is in operation.
5.1 Operation
Symbol Bedeutung
On-/Off-Button (►“Preparing the appliance“ on page 9)
Fig. 4: Sieve attachment in water tank
3. Flush the water filter completely and with the opening upwards in a
separate vessel until no more air bubbles appear.
4. Place the water filter firmly on the valve of the water tank.
5. Please fill water container to MAX mark.
6. Re-insert the water tank.
7. Draw hot water, ►“Drawing hot water” on page 11. You can cancel
the process as soon as hot water flows from the outlet.
TIP
If the water filter floates in the water tank, it is not
flushed correctly. Carry out 3. a second time.
8.
10
Drawing hot water (►“Drawing hot water“ on page 11)
Drawing Espresso (►“Preparing coffee/espresso“ on page 11)
Drawing Coffee (►“Preparing coffee/espresso“ on page 11)
LED flashes: Water tank not correctly inserted / only small
amount of water in water tank (►“Preparing the appliance“
on page 9)
LED flashes: Only small amount of beans in bean container
(►“Preparing the appliance“ on page 9) or coffee chute
is soiled (►“Cleaning the coffee chute“ on page 15)
LED is lit: Coffee grounds container is full (►“Cleaning the
appliance“ on page 13)
LED flashes: Coffee grounds container has not been properly
inserted (►“Cleaning the appliance“ on page 13)
LED ist lit: Brewing unit has not been properly inserted
(►“Cleaning the appliance“ on page 13)
Led flashes: Maintenance lid has not been properly attached
(►“Cleaning the appliance“ on page 13)
LED is lit: Appliance must be descaled
(►“Descaling the appliance“ on page 15)
LED flashes: Descaling in process
LED is lit: Appliance is emptied and then switches off
(►“Emptying the appliance“ on page 18)
5.2 Preparing coffee/espresso
1. Press one of the two LED buttons for espresso ( ) or coffee (
ÂÂ The appliance prepares the coffee/espresso.
2. Wait until the appliance has finished the preparation of the coffee/
espresso.
TIP
If you would like to change the amount of coffee,
keep one of the two buttons ( or
) pressed
during the beverage preparation until the appliance
finishes dispensing the desired amount of coffee
(max. 250 ml). The amount of coffee dispensed is
saved by the appliance. Next time you press button
or
, the appliance will dispense the amount
of coffee saved.
).
5.3 Drawing hot water
1. Press button .
ÂÂ The appliance dispenses hot water from the outlet.
2. Wait until the appliance is finished dispensing hot water.
TIP
If you would like to change the water quantity, keep
pressed during the beverage preparation
button
until the appliance finishes dispensing the desired
amount of water (max. 250 ml). The amount of
water dispensed is saved by the appliance. Next
time you press button , the appliance will
dispense the amount of water saved.
5.4 Adjusting the grind
CAUTION!
Adjust the grind only while the appliance is grinding
the coffee beans; otherwise the grinder may be
damaged.
TIP
A fine grind is recommended for a light roast and a
coarse grind for a dark roast. The roast is normally
printed on the coffee packaging.
1. Place a cup under the outlet.
2. Open the bean container lid.
11
3. Prepare a coffee/espresso,
►“Preparing coffee/espresso” on page 11.
4. Wait until the appliance grinds the beans.
5. Set the regulator for the grind to the desired value. Turning the wheel
counter-clockwise in “-” direction grinds the coffee finer, clockwise in “+”
direction coarser.
Fig. 5: Adjusting the grind
6. Attach the cover of the bean container again.
5.5 Changing the mode
The appliance has 3 modes:
• ECO mode
• Speed mode
• Standard mode
12
Coffee preparation in speed mode is faster, whereas ECO mode aims to
enhance energy efficiency. The following table compares the functions of the
modes:
Function
ECO
Speed
Standard
Light



Pre-brewing



Fill level
storage



Automatic
off after
10 minutes
30 minutes
20 minutes
To change mode, proceed as follows:
for
1. With the appliance switched on, press on/off button
approx. 5 seconds.
ÂÂ The appliance beeps 2 times. The on/off button
as well as
2 LEDs are flashing. The third continuously lit LED shows the active
mode:
•
: ECO mode
•
: Speed mode
•
: Standard mode
2. Press one of the 3 LED buttons to change the mode.
6 Cleaning the appliance
WARNING!
Risk of scalding!
– Before cleaning: Switch off the appliance, unplug the power plug from the socket and allow
the appliance and its components to completely
cool down (at least 30 minutes).
6.1 Daily cleaning
1. Make sure that the appliance is switched off, has cooled down and
the power plug is unplugged.
2. Remove water tank from the appliance.
3. Empty the water tank.
4. Rinse out the water tank with clear water.
5. Remove the drip tray.
6. Remove the drip grid from drip tray.
WARNING!
Risk of injury and damage to the appliance!
7. Clean the drip grid with clear water or in dish washer.
– Never immerse the appliance in water!
9. Pull out the inner drip container with the coffee grounds container.
8. Empty the drip tray and rinse it with clear water.
WARNING!
Health risks by use of incorrect cleaning agents!
– Only use food-safe cleaning agents to clean the
parts that come in contact with water and coffee.
CAUTION!
Do not use abrasive or aggressive cleaning agents
or utensils that could scratch the surfaces. Except
for the drip grid, do not clean any appliance parts in
the dish washer.
Fig. 6: Removing drip container and coffee grounds container.
10. Empty the coffee grounds container.
11. Rinse out the coffee grounds container with clear water.
12. Remove the maintenance lid.
13
20. Push inner drip container back into appliance.
21. Insert the drip grid into the drip tray.
22. Attach drip tray again.
23. Re-insert the water tank.
6.2 Cleaning the outlet
The appliance features a cleaning function that rinses the outlet. You should
perform cleaning in daily intervals.
Fig. 7: Opening maintenance lid
13. Push the release buttons of the brewing unit together and pull out
brewing unit.
Requirement: The power plug is plugged into the socket and there is sufficient water in water tank.
1. Switch the appliance on.
2. Place a cup under the outlet.
and button .
3. Simultaneously press the on/off button
ÂÂ The LEDs ,
and
go out. Some water flows from the
outlet. After this, the appliance is ready for operation again.
4. Pour the water from the cup down the drain.
Fig. 8: Removing brewing unit
14. Rinse the brewing unit with clear water.
15. Let all components dry.
16. Wipe out the interior behind the maintenance lid with a damp cloth.
17. Re-insert the brewing unit.
18. Attach maintenance lid again.
19. Re-insert coffee grounds container in inner drip container.
14
6.3 Cleaning the coffee chute
6.4 Descaling the appliance
After prolonged use, coffee powder can accumulate on the inside of the
coffee chute. This prevents the coffee powder from properly reaching the
brewing unit For this reason, clean the coffee chute in regular intervals.
Over time, scale can accumulate inside the appliance. This impairs the function of the appliance. Consequently, the coffee may be cold or stale. Severe
scale deposits may damage the appliance. The appliance must be descaled
when the LED
is lit. Even if the LED is not lit, the appliance should be
descaled once per month.
1. Make sure that the appliance is switched off, has cooled down and
the power plug is unplugged.
2. Take off the maintenance lid and remove the brewing unit,
►“Daily cleaning” on page 13, step 10–12.
3. Clean the coffee chute with a cotton swab.
1. Make sure that the appliance is switched off and the power plug is
unplugged.
2. Remove the water tank. If a water filter is used, it must be removed
for the duration of the descaling process.
3. Please fill water container to MAX mark.
4. Add a tablet of the decalcifier provided to the water tank.
TIP
If you do not use the decalcifier provided, observe
the dosing instructions on the packaging.
5. Plug the mains plug into the outlet.
6. Place a sufficiently large container (> 1 l) under the outlet.
Fig. 9: Cleaning the coffee chute
4. Re-insert the brewing unit.
5. Attach maintenance lid again.
7. To switch the appliance on, press the on/off button
.
and button
for 5 seconds.
8. Press the on/off button
ÂÂ The appliance makes a beep sound. The LED
and button
are flashing.
TIP
If descaling has been activated accidentally, you can
stop at any time by pressing the on/off button
.
9. To start descaling, press button .
ÂÂ The LED
flashes. Descaling begins.
15
10. Wait until LED
flashes and button
as well as the LED
are lit.
11. Empty the container under the outlet.
12. Place container under the outlet again.
13. Remove the water tank, rinse and refill to MAX mark with cold tap water.
7 Troubleshooting
7.1 Remedying problems yourself
WARNING!
Risk of injury! The appliance does not contain any
parts that you can repair yourself.
14. Re-insert the water tank.
ÂÂ The LED
stops flashing. The appliance completes descaling
and then automatically switches off.
–– Never attempt to operate a defective appliance.
15. Empty the container under the outlet.
–– Never attempt to repair the appliance by yourself. If your appliance is defective, contact our
customer service department (see “Customer
service” on page 20).
6.5 Cleaning the surface
Clean the surface of the appliance with the provided cloth or another soft,
lint-free cloth.
Before contacting our customer service, check with the aid of the following
table whether you can remedy the problem by yourself.
Problem
Cause
Remedy
LED
flashes
Water tank not
inserted.
Insert water tank properly, ►“Preparing the appliance” on page 9.
Only small
amount of
water in water
tank.
Add water to the water tank, ►“Preparing the appliance” on page 9.
Only small
amount of
beans in bean
container.
Add coffee beans to bean container,
►“Preparing the appliance” on
page 9.
Coffee chute is
soiled.
Clean the coffee chute, ►“Cleaning
the coffee chute” on page 15.
LED
flashes.
16
Problem
Cause
Remedy
Problem
Cause
Remedy
LED
The coffee
grounds container is full.
Empty coffee grounds container,
►“Cleaning the appliance” from
page 13.
The buttons respond delayed
or not at all.
LED
flashes.
The coffee
grounds container has not
been properly
inserted.
Insert coffee grounds container
properly, ►“Cleaning the appliance”
on page 13.
Appliance is
disturbed by
electromagnetic fields.
Switch the appliance off and disconnect the plug. Wait a few minutes.
Plug power plug back into socket and
switch appliance on again.
Buttons are
soiled.
Clean the surface of the appliance
with the provided cloth or another
soft, lint-free cloth.
LED
The brewing
unit has not
been properly
inserted.
Insert brewing unit properly,
►“Cleaning the appliance” on
page 13.
Buttons
pressed too
far up.
Use a pressure point slightly underneath the lighted symbols.
Maintenance
lid has not
been properly
attached.
Attach maintenance lid properly,
►“Cleaning the appliance” on
page 13.
Coffee is too
cold.
Scale accumulation in
appliance.
Descale the appliance, ►“Descaling
the appliance” on page 15.
Coffee does
not flow from
outlet.
Grind is set too
high, clogging
the brewing
unit.
Set a coarser grind, ►“Adjusting the
grind” on page 11.
LED
flashes.
is lit.
is lit.
Appliance can The appliance
not be switched is not conon.
nected to the
power supply.
Connect power cord to power supply
of appliance.
Plug the power plug into a shockproof socket.
Draw hot water from outlet by using
Prior to this,
appliance was the function ►“Drawing hot water”
emptied or was on page 11.
not flushed
before first use.
17
Problem
Cause
Remedy
8 Storage and disposal
The coffee has
no Crema.
Coffee is not
fresh.
Change the coffee or the type of
coffee.
If you would like to store the appliance, return it for repairs or dispose of it,
you first have to empty it.
Grind set
incorrectly.
Adjust the grind to your type of
coffee, ►“Adjusting the grind” on
page 11.
8.1 Emptying the appliance
The appliance Scale accumutakes a long
lation.
time to heat up.
Use self-cleaning to descale the appliance, ►“Descaling the appliance”
on page 15.
TIP:
–– If the problem can not be remedied with the aid of the
table, contact our customer service department (see
“Customer service” on page 20).
–– If you need spare parts or accessories for your appliance, visit our on-line “Service/Spare parts shop” on our
website www.severin.de.
7.2 Accessories and spare parts
Item number Accessory/spare part
ZB 8697 Decalcifier
1. Press and hold the on/off button
ÂÂ The LED
flashes.
for 5 seconds.
2. Remove the water tank.
TIP
To cancel the emptying process, press the on/off
button
3. The LED
is lit continuously. The appliance is emptied and then
switches off.
4. Unplug the power plug from the socket.
TIP
Placing appliance back into operation after emptying:
–– Fill the water tank.
–– Place a cup under the outlet.
–– Hold down button
the outlet.
until water flows from
ZB 8695 Water filter
8.2 Storing the appliance
ZB 8688 SEVERIN coffee 500 g, specially for
Severin automatic coffee machines
1. Clean the appliance, ►“Cleaning the appliance” on page 13.
2. Empty the appliance, ►“Emptying the appliance” on page 18.
3. Store the appliance in a dry place.
18
and button
8.3 Disposing of the appliance
Appliances that are marked with this symbol must be
disposed of separately from household waste. These appliances contain valuable raw materials that can be recycled.
Proper disposal protects the environment and the health of
your fellow men.
Your local authorities or dealer can provide information
regarding proper disposal.
9 Warranty
The legal warranty rights with respect to the seller and any seller warranties
are unaffected by the following warranty conditions.
In case of warranty claim, contact your dealer directly. In addition, SEVERIN
grants a manufacturer's warranty of two years from the date of purchase.
During this period, we will eliminate all defects caused by material or production faults that compromise the function. Other claims are excluded.
Excepted from the warranty are: Damage that is due to non-observance of
the instruction manual, improper handling or normal wear; also easily-breakable parts such as glass, plastic or light bulbs. If the appliance is tampered
with by persons not authorised by SEVERIN, this will render the warranty
null and void.
If repair should be necessary, contact our customer service department per
telephone or mail, see “Customer service” on page 20.
10Technical data
Type of appliance
Automatic coffee machine KV 8090
Voltage
220–240 V~, 50/60 Hz
Output/power consumption
approx. 1350 W
Dimensions (W x H x D)
180 mm x 395 mm x 315 mm
Weight
approx. 7.64 kg
Drip container
300 ml
Water tank
1100 ml +/- 30 ml
Amount of coffee dispensed
25–250 ml
Amount of hot water dispensed
25–250 ml
Coffee grounds container
10 portions
Automatic power-off
after 10, 20 or 30 minutes
Identification
Do not dispose of as household waste!
The appliance conforms with all
EU directives that are binding for
CE certification.
19
Germany
SEVERIN Service
Röhre 27
59846 Sundern
Tel.: +49 2933 982 460
Fax: +49 2933 982 480
service@severin.de
Model specifications are subject to change.
I/M-No.: 9349.0000
Customer service
Open as PDF
Similar pages