Handbuch
Manual
Manuel
D
GB
F
Yakumo
CarEntertainer7
Autoradio mit DVD-Video-Funktion
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
Informationen zum Urheberrecht
© 2005 Yakumo GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Dokument darf nicht in seiner
Gesamtheit oder gar teilweise vervielfältigt, kopiert oder in einer beliebigen Art
übertragen und nicht elektronisch, mechanisch, durch Fotokopie, Aufzeichnung oder
anderweitig verarbeitet werden, auf elektronischem oder maschinell lesbaren
Datenträger gespeichert werden, ohne dass hierfür das ausdrückliche schriftliche
Einverständnis der Yakumo GmbH vorliegt.
Yakumo CarEntertainer7 und Yakumo sind eingetragene Markennamen von Yakumo
GmbH. Alle in diesem Dokument genannten Logos, Standards, Software und
Produktnamen sind Hersteller- und Produktnamen, die warenzeichenrechtlich geschützt
sein können und werden nur zu Identifikationszwecken genannt.
Haftungsausschluss
Die Autoren und Hersteller haften nicht für die Verwendung dieses Materials noch für die
daraus resultierenden Entscheidungen. Ferner übernimmt die Yakumo GmbH keine
Haftung, weder direkt noch indirekt für den Inhalt dieses Produktes, seine Vollständigkeit,
Richtigkeit, Verwertbarkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck. Weder der
Hersteller noch eine andere Partei, die zur Erstellung, Produktion oder Auslieferung des
vorliegenden Materials beigetragen hat sind haftbar. Yakumo GmbH behält sich das
Recht vor, Änderungen und Verbesserungen an den Produktion bzw. Optionen
vorzunehmen, die in diesem Dokument erwähnt werden, ohne dass dies zuvor
angekündigt wird.
Alle Marken und Produktbezeichnungen sind eingetragene Warenzeichen oder
Markennamen ihrer jeweiligen Inhaber. Diese Marken- und Produktnamen dienen nur zur
Vollständigkeit der Publikation und sind im Sinne seiner Inhaber genannt. Ihre
Verwendung setzt nicht voraus, dass eine Verbindung zu diesem Dokument besteht.
Die technischen Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.
www.yakumo.com
Rückgabe von Batterien
Erfragen Sie bei den zuständigen Behörden (z.B. beim Rathaus oder der
Müllabfuhr), wie Batterien korrekt recycled werden müssen.
Batterien gehören nicht in den Hausmüll. Entsorgen Sie sie über die öffentlichen
Sammelstellen.
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
Verehrter Kunde,
vielen Dank, dass Sie einen Yakumo CarEntertainer7 erworben haben. Wir hoffen, dass Sie
mit diesem Gerät beim Abspielen Ihrer Lieblingsfilme und –Musik viel Spaß haben werden!
Bei der Entwicklung und Herstellung dieses Gerätes stand die Sicherheit des Anwenders im
Vordergrund. Dennoch lässt sich nicht ausschließen, dass durch unsachgemäßen Gebrauch
elektrische Schläge, Brand und andere Gefahren auftreten können. Um diesen Gefahren
vorzubeugen, sollten Sie dieses Benutzerhandbuch sorgfältig und vollständig durchlesen und
sich strikt an die folgenden Sicherheitsvorkehrungen und –anweisungen halten.
WICHTIGE SICHERHEITSHINWEISE
VORSICHTSMAßNAHMEN
-
-
-
-
-
-
-
-
Lesen Sie alle Anweisungen zu diesem Gerät, und verwahren Sie sie für zukünftige
Nachschlagezwecke.
Beachten Sie alle Hinweise in diesem Handbuch, und folgen Sie strikt den
Anweisungen.
Lassen Sie andere Personen dieses Gerät erst bedienen, nachdem Sie die
Bedienungsanleitung gelesen und verstanden haben.
Installieren Sie das Display so, dass es (i) nicht im Sichtfeld des Fahrers liegt, (ii)
die Funktion der Sicherheitsfunktionen des Fahrzeugs nicht beeinträchtigt (z.B.
Airbag, Warnblinkanlage usw.) und (iii) nicht die Fähigkeit des Fahrers einschränkt,
das Fahrzeug sicher zu fahren.
Bedienen Sie das Display nicht während des Fahrens, um nicht Ihre Aufmerksamkeit
abzulenken. Beachten Sie die Verkehrsregeln und die Straßenverkehrsordnung!
Wenn Sie Schwierigkeiten mit der Bedienung oder beim Lesen des Displays haben,
parken Sie Ihr Fahrzeug an einem sicheren Ort und nehmen die gewünschten
Einstellungen vor.
Um elektrische Schläge zu vermeiden, versuchen Sie nicht, das Gerät eigenhändig
einzubauen oder zu reparieren. Der Einbau und die Reparatur des Gerätes und des
Displays dürfen nur von erfahrenen Kfz-Elektrikern erfolgen. Anderenfalls setzen Sie
sich elektrischen Schlägen und anderen Gefahren aus.
Setzen Sie das Gerät keinem Regen oder Nässe aus, schütten Sie keine
Flüssigkeiten auf die Einheit, und bedienen Sie das Gerät nicht mit nassen Händen,
in einer feuchten Umgebung, in der Nähe von Wasser usw. Anderenfalls besteht die
Gefahr von elektrischen Schlägen oder Kurzschlüssen.
Lassen Sie das Gerät ausgeschaltet, nachdem Sie es aus einer kalten in eine warme
Umgebung gebracht haben. Im Geräteinneren kann Feuchtigkeit kondensieren und
Fehlfunktionen verursachen. Schalten Sie das Gerät in diesem Fall aus, entnehmen
Sie die Disk, und warten Sie 60 bis 90 Minuten, bis die Kondensflüssigkeit verdampft
ist.
Dies ist ein Lasergerät der Klasse 1. Es verwendet sichtbare und unsichtbare
Laserstrahlung, die bei Berührung gefährlich sein kann. Verwenden Sie den Player
nur gemäß der Bedienungsanleitung. Um eine gesundheitsgefährdende Berührung
mit dem Laserstrahl zu vermeiden, halten Sie Ihre Augen von den Öffnungen am
Gerät fern, und schauen Sie niemals in das Gehäuseinnere.
Führen Sie keine Fremdgegenstände in den Disk-Aufnahmeschlitz oder andere
Öffnungen am Gerät ein. Anderenfalls können Geräteschäden und elektrische
Schläge die Folge sein.
Lassen Sie das Gerät bei Fehlfunktionen nur von qualifizierten Servicetechnikern
reparieren. Öffnen Sie niemals das Gehäuse.
Reinigen Sie das Gerät nicht mit Spiritus. Verwenden Sie ein weiches und trockenes
Tuch, und trennen Sie das Gerät dabei vom Stromnetz.
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
- Zur Sicherheit im Straßenverkehr sollten Sie nur leise bis mittlere Lautstärken
-
verwenden, damit Sie sich auf Verkehr und Straßenverhältnisse konzentrieren
können. Stellen Sie die Lautstärke niemals zu hoch ein, sodass Sie den Verkehr
sowie Rettungsfahrzeuge stets gut hören können.
Verwenden Sie beim Autofahren keine Kopfhörer.
Achtung! Aus Sicherheitsgründen sind einige Funktionen erst verfügbar,
nachdem die Handbremse angezogen wurde. Das Gerät erkennt den Parkzustand
des Fahrzeugs automatisch und muss deshalb mit dem spannungsführenden
Leiter am Mikroschalter der Handbremse verbunden werden. Ein unsachgemäßer
oder mutwillig geänderter Anschluss kann gesetzwidrig sein und Personen- oder
Sachschäden zur Folge haben. Um Sach- und Personenschäden sowie
Gesetzeswidrigkeiten zu vermeiden, darf dieses Gerät nicht an Bildschirme
angeschlossen werden, die für den Fahrer sichtbar sind.
- Um Unfälle und Gesetzeswidrigkeiten zu vermeiden, darf der vordere Bildschirm nicht
sichtbar sein, während das Fahrzeug in Bewegung ist. Zusätzlich installierte
Bildschirme müssen sich außerhalb des Blickwinkels des Fahrers befinden. In
einigen Ländern oder Regionen ist das Sehen von Bildern an einem Bildschirm in
Fahrzeugen illegal. Falls solche Gesetze herrschen, dürfen die DVD-Funktionen des
Gerätes nicht verwendet werden.
- Bleiben Sie jederzeit während des Fahrens angeschnallt. Falls Sie in einen Unfall
verwickelt werden, sind die Ausmaße deutlich schlimmer, wenn Sie nicht
angeschnallt sind.
- Der Hersteller ist bei Nichtbeachtung dieser Sicherheitshinweise nicht haftbar.
-
VORSICHTMASSNAHMEN BEI GEBRAUCH
Schließen Sie das Gerät nur an 12-V-Batterien und Erde am Minuspol an.
- Installieren Sie das Gerät nicht in direkter Sonneneinstrahlung, in staubigen oder in
sehr heißen (über 40 °C) oder feuchten Umgebungen (über 90 %). Kühlen Sie an
sehr heißen Tagen das Fahrzeuginnere durch Öffnen der Fenster oder Einschalten
der Klimaanlage.
- Gebrauchen Sie das Gerät nur in gut belüfteten Umgebungen.
- Schalten Sie das Gerät nicht innerhalb kürzester Zeit ein und aus. Warten Sie nach
dem Ausschalten mindestens 10 Sekunden, bevor Sie es wieder einschalten.
- Legen Sie keine zerkratzten, verbogenen oder zerbrochene Disks ein. Falls eine Disk
nicht geladen wird, drücken Sie sie nicht unter Anwendung von Gewalt in den Player.
-
Hinweis
-
Die in diesem Handbuch abgebildeten Bildschirme und Menüs (OSD) beziehen sich
auf die englische Version.
Das Aussehen und die technischen Daten können von denen im Handbuch
abweichen.
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
INHALTSVERZEICHNIS
VORBEREITUNG VOR GEBRAUCH DES YAKUMO CARENTERTAINER7 ........................................ 2
Auspacken und Lieferumfang prüfen .................................................................................................. 2
BEDIENELEMENTE................................................................................................................................ 3
Beschreibung der Bedienelemente des Yakumo CarEntertainer7 und der Infrarot-Fernbedienung.. 3
Infrarot-Fernbedienung ....................................................................................................................... 4
ANSCHLUSSDIAGRAMM DES YAKUMO CARENTERTAINER7 ......................................................... 5
IM ARMATURENBRETT EINBAUEN ..................................................................................................... 7
GRUNDFUNKTIONEN ............................................................................................................................ 8
Einschalttaste (STANDBY-Taste auf der Fernbedienung) ................................................................. 8
Tasten [2] - [7] Sender-Speichertasten, Wiedergabesteuerung ......................................................... 8
[8] Stummschaltung ............................................................................................................................ 8
[9] Mode-Taste .................................................................................................................................... 9
[10] Auswurftaste ................................................................................................................................ 9
[11] Regler für Lautstärke / Bässe / Höhen / Balance / Fader ............................................................ 9
[12] Fernbedienungssensor .............................................................................................................. 10
[13] Taste OPEN & CLOSE .............................................................................................................. 10
[14] AUTOMATISCHE SENDERZUORDNUNG ............................................................................... 10
[15] PTY ............................................................................................................................................ 10
[16] Band / Enter ............................................................................................................................... 11
[17] 5-WEGE-JOYSTICK (Auf / Ab / Links / Rechts / Enter) ............................................................ 11
[18] AF / REG-Taste.......................................................................................................................... 11
[19] TA / TP-Taste............................................................................................................................. 11
[20] Mini-LCD-Display ....................................................................................................................... 11
[21] Disk-Schlitz................................................................................................................................. 12
[22] TILT-Taste.................................................................................................................................. 12
[23] Taste IN / OUT ........................................................................................................................... 12
[24] OSD-Taste ................................................................................................................................. 12
[25] MENU-Taste .............................................................................................................................. 14
[26] SETUP-Taste ............................................................................................................................. 15
ALLGEMEINE SYSTEMEINSTELLUNGEN.......................................................................................... 16
Allgemeine Einstellungen.................................................................................................................. 16
Audioeinstellungsmenü ..................................................................................................................... 17
Videoeinstellungsmenü ..................................................................................................................... 19
Persönliche Einstellungen................................................................................................................. 20
Passworteinstellungsmenü ............................................................................................................... 21
EXIT .................................................................................................................................................. 22
ERWEITERTE FUNKTIONEN DER FERNBEDIENUNG ..................................................................... 23
MP3-/WMA-WIEDERGABE................................................................................................................... 25
Wiedergabemodus ............................................................................................................................ 25
Sonstige Funktionen ......................................................................................................................... 25
PICTURE-CDS ABSPIELEN ................................................................................................................. 26
Foto ansehen .................................................................................................................................... 26
Bild drehen ........................................................................................................................................ 26
Bild spiegeln ...................................................................................................................................... 26
Vorige und nächste Auswahl............................................................................................................. 26
Zoom ................................................................................................................................................. 26
Miniaturbildansicht ............................................................................................................................ 26
Diashow............................................................................................................................................. 26
Sonstige Funktionen ......................................................................................................................... 26
RDS-FUNKTIONEN .............................................................................................................................. 27
Technische Eigenschaften .................................................................................................................... 29
Yakumo CarEntertainer7................................................................................................................... 29
ZUSÄTZLICHE SICHERHEITSHINWEISE........................................................................................... 30
SERVICE ............................................................................................................................................... 31
Gewährleistung...................................................................................................................................... 31
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
VORBEREITUNG VOR GEBRAUCH DES YAKUMO CARENTERTAINER7
Auspacken und Lieferumfang prüfen
Überprüfen Sie, ob Sie die folgenden Einzelteile und das Zubehör unversehrt erhalten
haben:
Yakumo CarEntertainer7 (aus- und eingeklappt)
1x InfrarotFernbedienung mit
CR2025 3-VKnopfzelle.
1 Montagerahmen
1 Montageschlaufe
1 Schraube B15x16
4 Bolzen M5
1 Mutter M5
1 flache Unterlegscheibe
1 selbstsichernde Unterlegscheibe
2 Entriegelungsstangen
1 ISO-Kabel (kann von der Abbildung abweichen)
Seite 2 von 31
Dieses
Benutzerhandbuch
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
BEDIENELEMENTE
Beschreibung der Bedienelemente des Yakumo CarEntertainer7 und der InfrarotFernbedienung
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
20.
21.
22.
23.
24.
25.
26.
Ein-/Ausschalter
Speicherplatz 1 / Voriges Stück
Speicherplatz 2 / Nächstes Stück
Speicherplatz 3 / Wiedergabe / Pause
Speicherplatz 4 / Stopp / Wiederholen
Speicherplatz 5 / Schnell zurück / Anspielen
Speicherplatz 6 / Schnell vor / Zufallswiedergabe
Stummschaltung
Modus
Auswerfen
Lautstärke / Auswahl / Zweites Menü
Infrarotsensor
Öffnen
Speicherplätze durchsuchen
PTY
Frequenzband
Joystick auf/ab/Suche auf/ab/Enter
AF / REG
TP
LCD-Display
Disk-Schlitz
Neigungswinkel
Vor/Zurück
OSD
Menü
Einrichtung
Seite 3 von 31
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
Infrarot-Fernbedienung
So legen Sie die Batterie ein: öffnen Sie
das Batteriefach, und legen Sie die
CR2025 3-V-Knopfzelle unter Beachtung
der Polarität ein (siehe die Markierungen
im Batteriefach).
Die
Fernbedienung
hat
eine
Reichweite von ca. 7 m und
funktioniert in einem Winkel von ± 30°
vom Sensor.
Hinweis:
• Die Reichweite ist von den herrschenden Helligkeitsverhältnissen abhängig.
• Wenn Sie die Fernbedienung über einen längeren Zeitraum nicht verwenden,
entnehmen Sie die Batterie, um ein mögliches Auslaufen und Korrosion zu
vermeiden.
• Stellen Sie keine Hindernisse zwischen die Fernbedienung und den Sensor am
Gerät.
• Lassen Sie die Fernbedienung nicht fallen. Anderenfalls kann sie beschädigt werden.
• Verwenden Sie die Fernbedienung nicht gleichzeitig mit einer Fernbedienung für eine
anderes Gerät, da beide Signale sich überlagern und Fehlfunktionen verursachen
können.
• Die Batterie hält normalerweise ein Jahr. Dies ist aber sehr von der Häufigkeit des
Gebrauchs der Fernbedienung abhängig. Falls die Fernbedienung auch nicht mehr
bei kurzen Entfernungen funktioniert. Wechseln Sie die Batterie aus. Verwenden Sie
nur baugleiche Lithium-Knopfzellen des folgenden Typs: CR2025 (3V).
• Recyceln Sie leere Batterien gemäß der gesetzlichen Auflagen.
• Öffnen und bauen Sie die Batterien nicht eigenhändig auseinander, schließen Sie sie
nicht kurz, und werfen Sie sie nicht ins Feuer.
• Halten Sie Batterien außerhalb der Reichweite von Kindern. Sollte eine Batterie
verschluckt werden, suchen Sie umgehend einen Arzt auf.
Seite 4 von 31
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
ANSCHLUSSDIAGRAMM DES YAKUMO CARENTERTAINER7
Der Yakumo CarEntertainer7 wird mit einer ISO-Anschlussleiste und einem Einbaurahmen
geliefert, sodass er direkt in das Fahrzeug eingebaut werden kann. Nachfolgend finden Sie
das Anschlussdiagramm für den ISO-Anschluss, der in den meisten Fahrzeugtypen
verwendet wird. Falls Ihr Fahrzeug keine ISO-Anschlussleiste besitzt, können Sie optional
die getrennten Leiter verwenden und diese gemäß der für den ISO-Anschluss gültigen
Beschreibung verbinden.
Hinweis: Schließen Sie keine Kabel an, während die Fahrzeugbatterie angeklemmt ist. Wird das Gerät von der
Batterie getrennt, gehen die abgespeicherten Programme verloren, und es werden die werksseitig vorgegebenen
Standardeinstellungen geladen.
ANTENNE
Ohne Funktion
OPTISCHER AUSGANG
1) Line-Ausgang hinten (Grau)
2) Line-Ausgang vorne (Braun)
3) Subwoofer-Ausgang (schwarz)
4) Line-(AUX)-Eingang (Grau)
5) Videoeingang/Videoausgang
(Schwarz)
6)
Sicherheitskabel, MUSS
mit dem Mikroschalter der
Handbremse
verbunden
werden. Der Hersteller ist bei
falschem Anschluss dieses
Sicherheitskabels
nicht
haftbar. Der Fahrer kann nur
bei angezogener Handbremse
einen Film abspielen
Links (weiß)
Rechts (rot)
ISO-B
ISO-A
A4
GELB (B+). An 12 V, direkt
auf Batterie.
A5
BLAU Zur Steuereinheit
eines externen Verstärkers
oder einer automatischen
Antenne (max. 300 mA / 12
V=).
A7
ROT ACC (+). An 12 V des
Zündschlosses.
A8
GND. ( - / Erde) An
unlackiertes,
gut
erreichbares Metallteil des
Chassis für Erde.
Vordere Lautsprecher
B3
B4
B5
B6
ISO-Anschlussleiste
Hinweis zur ISO-A-Anschlussleiste:
Einige Autohersteller vertauschen die
Anschlüsse A7 und A4. Die hier
dargestellte Stiftbelegung ist die meist
verwendete. Siehe das Handbuch zu
Ihrem Fahrzeug für die Belegung der
ISO-Anschlussleiste Ihres Modells.
Seite 5 von 31
Rechts +
Rechts Links +
Links -
(Grau)
(Grau/Schwarz)
(Weiß)
(Weiß/Schwarz)
Hintere Lautsprecher
B1
B2
B7
B8
Rechts +
Rechts Links +
Links -
(Violett)
(Violett/Schwarz)
(Grün)
(Grün/Schwarz)
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
Hinweis:
-
-
-
Verwenden Sie nur Lautsprecher, die nicht geerdet sind.
Verwenden Sie ausschließlich Lautsprecher mit mindestens 40 W. Lautsprecher mit
geringerer Leistung können bei hohen Lautstärken beschädigt werden.
Verwenden Sie nur Lautsprecher mit einer Impedanz zwischen 4 und 8 Ω. Anderenfalls kann
das Gerät beschädigt werden.
Verwenden Sie keine 3-adrigen Lautsprecherkabel, und verbinden Sie das Minuskabel des
Lautsprechers keinesfalls mit dem Chassis (Erde). Der Yakumo CarEntertainer7 verwendet eine
BTL-Schaltung, sodass jeder Lautsprecher über isolierte Kabel entsprechend des Diagramms
angeschossen werden muss.
Lautsprecherkabel und optionale externe Verstärker müssen in einem Abstand von
mindestens 30 cm zu Antenne oder Antennenbauteilen verlegt werden.
Verbinden Sie die Lautsprecher gemäß des folgenden Diagramms. Bei unsachgemäßem
Anschluss können das Gerät oder die Lautsprecher beschädigt werden.
Richtiger Anschluss
Vorne links - Vorne rechts | Hinten links - Hinten rechts
Falscher Anschluss
Seite 6 von 31
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
IM ARMATURENBRETT EINBAUEN
Wenn Ihr Fahrzeug mit einem DIN-Einschub für Autoradios ausgestattet ist, können Sie den
Yakumo CarEntertainer7 folgendermaßen einbauen.
Hinweis: Das Gerät muss waagerecht mit einer Neigung geringer als 30° eingebaut werden.
DIN-Einschub
1) Schieben Sie den Montagerahmen in den DIN-Einschub des Armaturenbretts ein.
2) Biegen Sie die Nasen mithilfe eines Schraubendrehers nach außen, sodass der
Montagerahmen fixiert wird.
3) Verbinden Sie den M5-Bolzen mit der Geräterückseite.
4) Überprüfen Sie die Kabelanschlüsse, wie weiter oben
beschrieben (entweder per ISO-Anschlussleiste oder
separate Verkabelung).
5) Stecken Sie die ISO-Anschlussleiste auf das Gerät.
6) Schieben Sie das Gerät in den Montagerahmen, bis es
einrastet.
7) Schieben Sie die Montageschlaufe (Metall-Lochstreifen)
über den M5-Bolzen, und verschrauben Sie sie mit einer
M5-Mutter.
8) Verwenden Sie die Bt5x16-Schraube, um die andere Seite der Montageschlaufe mit
dem Fahrzeugchassis zu verbinden.
9) Installieren Sie die Frontblende, um den Einbau abzuschließen.
Hinweis: Die Schritte 7 und 8 sind nur möglich, wenn Sie im Armaturenbrett Zugriff auf die
Geräterückseite haben.
Zum Ausbau des Gerätes entfernen Sie die
vorderseitige Blende und führen die beiden
Schlüssel links und rechts in das Gerät ein, bis
sie einrasten. Ziehen Sie das Gerät
anschließend vorsichtig heraus.
Seite 7 von 31
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
GRUNDFUNKTIONEN
Einschalttaste (STANDBY-Taste auf der Fernbedienung)
Betätigen Sie die Einschalttaste, um das Gerät ein oder auszuschalten.
Ist die TILT-Funktion auf Automatik eingestellt und der Monitor ausgeklappt, wird der Monitor
beim Ausschalten automatisch eingefahren. Ist die TILT-Funktion auf MANUAL eingestellt
und der Monitor ausgeklappt, bleibt der Monitor beim Ausschalten ausgeklappt.
* RESET:
Bei Fehlfunktionen und wenn Sie die werksseitigen Voreinstellungen
wiederherstellen möchten, halten Sie die POWER-Taste etwa 10 Sekunden
lang gedrückt. Daraufhin werden die Werkseinstellungen wiederhergestellt.
Tasten [2] - [7] Sender-Speichertasten, Wiedergabesteuerung
Taste Nr.:
Taste Nr.:
Taste Nr.:
Modus Taste Taste Taste Nr.:
Nr.:
Nr.:
[4]
[5]
[6]
[7]
[2]
[3]
Drücken Sie diese Taste, um einen zuvor abgespeicherten Sender aufzurufen.
Radio
Halten Sie die Taste länger gedrückt, um den aktuellen Sender unter dieser
Speichertaste abzulegen.
CD
Spring
zum
vorigen
Kapitel
oder
Stück
Ein Stück
wiederholen =>
Alles wiederholen
=>
Wiederholung aus
Wiedergabe, Wiedergabe
Pause
anhalten.
Schnelle
Wiedergabe bei
Audio-Disks.
(Geschwindigkeit
2x bis 32x)
Schnelle
Wiedergabe bei
Audio-Disk
(Geschwindigkeit
2x bis 32x)
Gedrückt halten
zum Vorspulen
Gedrückt halten
für
Zufallswiedergabe
Schneller
Rücklauf bei
Audio-Disks.
Gedrückt halten zur (Geschwindigkeit
2x bis 32x)
Auswahl des
Wiederholmodus:
Gedrückt halten
zum Vorspulen
Ordner =>
Ein Stück
wiederholen =>
Ordner wiederholen
Wiedergabe,
Zeitlupe
Spring Spring
Pause
rückwärts bei
zum
zum
Video.
vorigen nächsten
(Geschwindigkeit
Kapitel Kapitel
2x bis 32x)
oder Stück
oder
Stück
Gedrückt halten
zum Vorspulen
Spring
zum
MP3 vorigen
und CD Kapitel
oder
Stück
DVD
Wiedergabe, Wiedergabe
Spring
Pause
anhalten.
zum
nächsten
Gedrückt halten zur
Kapitel
Auswahl des
oder Stück
Wiederholmodus:
Spring
zum
nächsten
Kapitel
oder Stück
Schneller Vorlauf
bei Audio-Disks.
(Geschwindigkeit
2x bis 32x)
Gedrückt halten,
um Ordner zu
wechseln =>
Zufallswiedergabe
Zeitlupe vorwärts
bei Video.
(Geschwindigkeit
2x bis 32x)
Gedrückt halten
für
Zufallswiedergabe
[8] Stummschaltung
Drücken Sie die Stummschalttaste (8) zum Ausschalten der Tonwiedergabe. Die
Tonausgabe wird für alle Audioanschlüsse unterbunden. Am Display erscheint das
Stummschaltsymbol. Um die Wiedergabe fortzusetzen, drücken Sie noch einmal die
Stummschalttaste.
Seite 8 von 31
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
[9] Mode-Taste
Drücken Sie die Mode-Taste (9), um gemäß der folgenden Sequenz zwischen den
verschiedenen Signalquellen umzuschalten: TUNER → DVD → AUX → TUNER
[10] Auswurftaste
Drücken Sie diese Taste, um die eingelegte Disk auszuwerfen. Wird die Disk nicht innerhalb
der nächsten 10 Sekunden nach Tastendruck entnommen, wird sie automatisch neu
eingezogen und abgespielt. Schieben Sie eine Disk vorsichtig in das Gerät ohne Anwendung
von Gewalt ein. Sie wird daraufhin automatisch eingezogen.
[11] Regler für Lautstärke / Bässe / Höhen / Balance / Fader
Regeln Sie die Lautstärke, indem Sie diesen Regler (3) im oder gegen den Uhrzeigersinn
drehen.
Drücken Sie diese Taste während des Radioempfangs, um eine Audiofunktion gemäß der
folgenden Sequenz auszuwählen:
VOLUME → BASS → TREBLE → BALANCE → FADER → EXIT
Drücken Sie diese Taste im DVD- oder AUX-Modus, um eine Audiofunktion gemäß der
folgenden Sequenz auszuwählen:
VOLUME → BASS → TREBLE → BALANCE → FADER → BRIGHT → CONTRAST →
COLOR → SHARP → EXIT
Haben Sie eine der Funktionen BASS oder TREBLE ausgewählt, drehen Sie den
Lautstärkeregler im Uhrzeigersinn, um die Bässe oder Höhen anzuheben, drehen Sie ihn
gegen den Uhrzeigersinn, um die Bässe oder Höhen zu dämpfen.
Haben Sie die Option BALANCE ausgewählt, drehen Sie den Lautstärkeregler im
Uhrzeigersinn, um die Ausgabe über die rechten Lautsprecher anzuheben; drehen Sie ihn
gegen den Uhrzeigersinn, um die Ausgabe über die linken Lautsprecher anzuheben.
Haben Sie die Option FADER ausgewählt, drehen Sie den Lautstärkeregler im
Uhrzeigersinn, um die Ausgabe über die vorderen Lautsprecher anzuheben; drehen Sie ihn
gegen den Uhrzeigersinn, um die Ausgabe über die hinteren Lautsprecher anzuheben.
Halten Sie bei TUNER-Empfang den Lautstärkeregler ca. 2 Sekunden lang gedrückt,
um das zweite Einrichtungsmenü aufzurufen (LOC → LOUD → STEREO/MONO → TIME →
TAVOL → EON →EXIT)
Halten Sie im DVD- oder AUX-Betrieb den Lautstärkeregler ca. 2 Sekunden lang
gedrückt, um das zweite Einrichtungsmenü aufzurufen (LOUD → STEREO/MONO → TIME
→ TAVOL → EON →EXIT)
Drehen Sie bei ausgewählter Funktion LOC den Lautstärkeregler, um eine der Optionen ON
oder OFF auszuwählen. Wählen Sie für Lokalsender (LOC) die Option ON und entfernte
Sender die Option OFF.
Drehen Sie bei ausgewählter Funktion LOUD den Lautstärkeregler, um eine der Optionen
ON oder OFF auszuwählen.
Drehen Sie bei ausgewählter Funktion STEREO/MONO den Lautstärkeregler, um eine der
Optionen Stereo oder Mono auszuwählen.
Haben Sie die Funktion TIME (Uhrzeit) ausgewählt haben, drehen Sie den Lautstärkeregler
im Uhrzeigersinn, um die Uhrzeit zu erhöhen; drehen Sie ihn gegen den Uhrzeigersinn, um
sie zu verringern.
Seite 9 von 31
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
Haben Sie die Funktion TAVOL ausgewählt haben, drehen Sie den Lautstärkeregler im
Uhrzeigersinn, um die TA-Lautstärke zu erhöhen; drehen Sie ihn gegen den Uhrzeigersinn,
um sie zu verringern. (zwischen 16 und 42)
Haben Sie die Funktion EON ausgewählt (ON ist die Standardeinstellung), drehen Sie den
Lautstärkeregler im Uhrzeigersinn, um die Option EON OFF zu wählen; drehen Sie ihn
gegen den Uhrzeigersinn, um die Option EON ON zu wählen.
Hinweis: Wenn Sie 5 Sekunden lang keine Eingabe vornehmen, kehrt das Gerät zur vorigen Betriebsart zurück.
[12] Fernbedienungssensor
Hier werden die Signale der Infrarot-Fernbedienung empfangen. Decken Sie den Sensor
nicht ab, anderenfalls können Sie das Gerät nicht mehr über die Fernbedienung steuern. Bei
ausgeklapptem Monitor kann dieser den Sensor verdecken. Halten Sie die Fernbedienung in
diesem Fall auf Höhe des Sensors.
[13] Taste OPEN & CLOSE
MONITOR AUSKLAPPEN
Drücken Sie bei ausgeschaltetem Gerät die Taste OPEN, um es einzuschalten und den
Monitor automatisch auszuklappen. Falls die Bewegung des Monitor durch ein Hindernis
eingeschränkt ist, kehrt er in die Ursprungsposition zurück.
MONITOR ZUKLAPPEN
Wird die Einklappbewegung des Monitors durch ein Hindernis eingeschränkt, wird der
Vorgang unterbrochen. Drücken Sie die Taste erneut, um den Monitor nach Entfernen des
Hindernisses weiter zuzuklappen. Um ihn zuklappen zu können, sollte sich der Monitor in der
Mittenposition befinden. Anderenfalls erscheint ein Hinweis, und er wird nicht eingeklappt.
Unter OSD → SYSTEM → TILT können Sie mit der Joystick-Taste eine der Optionen AUTO
oder MANUAL auswählen, um festzulegen, ob der Monitor automatisch eingeklappt werden
soll oder nicht.
Haben Sie AUTO ausgewählt und ist der Monitor ausgeklappt, wird er beim Ausschalten des
Gerätes automatisch eingeklappt. Haben Sie MANUAL ausgewählt und ist der Monitor
ausgeklappt, bleibt er beim Ausschalten des Gerätes ausgeklappt.
[14] AUTOMATISCHE SENDERZUORDNUNG
Drücken Sie bei Radioempfang die Taste (14), um eine automatische Sendersuche
durchzuführen. Der Suchlauf wird angehalten, sobald ein Sender gefunden oder die Taste
erneut gedrückt wird. Drücken Sie die Taste einmal kurz, um einige Sekunden lang alle
gespeicherten Sender (1-6) anzuspielen. Bei erneutem Tastendruck werden alle
gespeicherten Sender durchsucht.
[15] PTY
Drücken Sie bei Radioempfang die Taste PTY, um die Programmtypanzeige ein- oder
auszuschalten. Standardmäßig ist sie ausgeschaltet. Wenn Sie die Funktion aktivieren (On)
und der ausgewählte Programmtyp mit dem Sender übereinstimmt, werden die PTY-Daten
angezeigt. Sind keine PTY-Daten verfügbar oder unterscheiden Sie sich, blinkt das PTYSymbol. Drücken Sie eine beliebige Taste, um die PTY-Suche zu stoppen. (für weitere
Details, siehe die RDS-Funktion)
Seite 10 von 31
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
[16] Band / Enter
Drücken Sie bei Radioempfang die Taste Band, um das gewünschte Frequenzband in der
folgenden Reihenfolge auszuwählen:
FM 1 → FM 2 → FM 3 → MW1 → MW2 → FM 1
Wenn Sie das Frequenzband wechseln, wird der hierin zuletzt gehörte Sender eingestellt.
[17] 5-WEGE-JOYSTICK (Auf / Ab / Links / Rechts / Enter)
Während der Wiedergabe einer DVD können Sie mit dem Joystick eine Auswahl im
Titelmenü treffen und mit ENTER bestätigen.
Während der Wiedergabe einer CD drücken Sie die Joystick-Tasten AUF und AB, um ein
Stück auszuwählen. Die Joystick-Tasten LINKS und RECHTS dienen zur Anzeige der
nächsten Seite (auf jeder Seite befinden sich 6 Stücke). Drücken Sie auf den Joystick, um
das ausgewählte Stück abzuspielen (ENTER).
Bei Radioempfang halten Sie den Joystick gedrückt, um die manuelle oder automatische
Sendersuche durchzuführen. Drücken Sie die Joystick-Tasten LINKS bzw. RECHTS, um die
Frequenz zu verringern bzw. zu erhöhen. Halten Sie den Joystick gedrückt, um zwischen
STEREO und MONO auszuwählen.
Im Einrichtungsmodus drücken Sie die Joystick-Tasten AUF / AB / LINKS / RECHTS, um
eine Menüoption auszuwählen und die Joystick-Taste ENTER, um sie zu bestätigen.
[18] AF / REG-Taste
Drücken Sie bei Radioempfang die Taste AF/REG (18), um die Alternativfrequenzfunktion
ein- oder auszuschalten. Standardmäßig ist sie eingeschaltet. Bei aktivierter AF-Funktion
wird, sofern der eingestellte Sender diese Funktion unterstützt, das AF-Symbol eingeblendet.
Halten Sie bei Radioempfang die Taste AF/REG (18) länger als 2 Sekunden gedrückt, um
die Funktion REGIONAL ein- oder auszuschalten. Standardmäßig ist sie ausgeschaltet. Bei
aktivierter REG-Funktion (On), wird das REG-Symbol angezeigt, und das Gerät akzeptiert
Regionalvarianten des eingestellten Senders. Bei deaktivierter REG-Funktion werden
Regionalvarianten des Sender ignoriert. (für weitere Details, siehe die RDS-Funktion)
[19] TA / TP-Taste
Drücken Sie bei Radioempfang die Taste TA / TP (19), um den Verkehrsfunk ein- oder
auszuschalten. Standardmäßig ist sie ausgeschaltet. Sobald ein TA- oder TP-Signal vom
eingestellten Sender empfangen wird, erscheint das TP-Symbol am Bildschirm. Ist die
TA/TP-Funktion aktiviert und wird kein Verkehrsfunk ausgestrahlt, so erscheint das TASymbol nicht. Wird Verkehrsfunk ausgestrahlt, erscheint das TA-Symbol. Ist die TA/TPFunktion aktiviert (On) und wird kein RDS-Signal ausgestrahlt, so blinkt das TP-Symbol. (für
weitere Details, siehe die RDS-Funktion)
[20] Mini-LCD-Display
Haben Sie den Monitor des Yakumo CarEntertainer7 eingeklappt, werden
Grundinformationen zu Radio, CD oder DVD am Display angezeigt, je nachdem, ob AF,
EON, TA, TP, MUTE, PTY, RPT (repeat), RDM (Random), INT (intro scan), ST
(Stereo),
Seite 11 von 31
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
LOC (local) oder LOUD (Loudness) ein- oder ausgeschaltet sind. Die Kanalanzeige CH mit
einer Nummer kennzeichnet einen abgespeicherten Sender, der gegenwärtig eingestellt ist.
In diesem Fall wird er angezeigt, die weiteren Daten werden ausgeblendet.
[21] Disk-Schlitz
• Schieben Sie eine Disk mit dem Etikett nach oben ein, und achten Sie dabei darauf,
dass Sie die beschriebene Seite nicht mit den Fingern berühren.
• Drücken Sie die Taste EJECT [10], falls bereits eine Disk im Gerät eingelegt ist.
• Schieben Sie die Disk vorsichtig in den Schlitz. Daraufhin wird sie automatisch
eingezogen.
• Sobald die Disk geladen ist, wird ihr Inhalt gelesen und die Wiedergabe gestartet
(dies kann einige Sekunden dauern).
3
Hinweis:
● Fingerabdrücke und Staub auf der Disk-Oberfläche beeinträchtigen die Tonqualität.
Reinigen Sie die Disks regelmäßig mit einem weichen Baumwolltuch, und reiben Sie
dabei von der Mitte nach außen (keine Kreisbewegungen).
● Verwenden Sie keine Lösungsmittel, Verdünner, Benzin, Spülmittel, antistatische
Sprühreiniger wie für Schalplatten usw., da dies die Disks und das Gerät beschädigen
kann.
● Halten Sie die Disks von direkter Sonneneinstrahlung und Wärmequellen fern.
● Kleben Sie kein Papier oder Etiketten auf die Disks.
● Verwenden Sie nur runde Disks mit einem Durchmesser von 12 cm.
● Halten Sie die Disk nicht fest, während sie eingezogen wird.
[22] TILT-Taste
Mit dieser Taste können Sie den Neigungswinkel des Monitors einstellen. Der
Neigungswinkel kann zwischen den Stufen 1 bis 5 eingestellt werden. Drücken sie
dazu die Taste MENU, und wählen Sie SYSTEM → TILT RANGE. Drücken Sie die
Joystick-Tasten AUF / AB /LINKS / RECHTS, um eine Stufe (1, 2, 3, 4 oder AUTO
[Stufe 5]) auszuwählen, und bestätigen Sie mit der Joystick-Taste ENTER.
[23] Taste IN / OUT
Mit dieser Taste bewegen Sie den Monitor näher zum Armaturenbrett (IN) oder
weiter weg (OUT). Die Einstellung geschieht zyklisch in drei Stufen: NORMAL →
IN/OUT 1 → IN/OUT 2 → IN/OUT 3 → NORMAL
Um eine bestimmte Entfernung einzuprogrammieren, drücken Sie MENU und wählen
SYSTEM → OUT FIX. Drücken Sie anschließend die Joystick-Tasten AUF / AB /
LINKS / RECHTS, um eine Stufe (1, 2 oder 3) auszuwählen und die Joystick-Taste
ENTER, zur Bestätigung.
[24] OSD-Taste
Mit dieser Taste können Sie die Grundeinstellungen vorgeben. Drücken Sie die OSD-Taste
und anschließend die Joystick-Tasten AUF / AB / LINKS / RECHTS, um eine Menüoption
auszuwählen und die Joystick-Taste ENTER, um sie zu bestätigen. In der folgenden Tabelle
finden Sie eine Beschreibung der einzelnen Menüoptionen.
Seite 12 von 31
Yakumo
CarEntertainer7
MENÜ SOURCE
MENÜ
TUNER
DVD
AUX
FADER
SUB
WOOFER
BEEP
SOUND
START
MAX
VOL
BESCHREIBUNG
Umschalten auf Radioempfang
Umschalten auf DVD-Betrieb (bzw. CD-MP3)
Umschalten auf AUX-Eingang
MENÜ AUDIO
MENÜ
BASS
TREBLE
BALANCE
DEUTSCH
BESCHREIBUNG
Einstellbar in 15 Stufen. Die Standardeinstellung ist 0.
Einstellbar in 15 Stufen. Die Standardeinstellung ist 0.
Einstellbar in 7 Stufen für jeweils den linken und rechten Kanal. Die
Standardeinstellung ist links gleich rechts.
Einstellbar in 7 Stufen für jeweils den vorderen und hinteren Kanal. Die
Standardeinstellung ist vorne gleich hinten.
Subwoofer EIN/AUS
Tastenton EIN/AUS (bei aktivierter Funktion ertönt bei jedem Tastendruck
ein Ton)
Zur Vorgabe der Lautstärke beim Einschalten. Der Pegelbereich liegt
zwischen 0 und 45. Die Standardeinstellung ist 20. Ist der Lautstärkepegel
unter 20 eingestellt, und wird das Gerät ausgeschaltet, so bleibt diese
Lautstärke erhalten, wenn es das nächste Mal eingeschaltet wird. Wenn ein
höherer Pegel als 20 eingestellt wird, wird beim nächsten Einschalten der
Lautstärkepegel 20 gewählt.
MENÜ VIDEO
MENÜ
BESCHREIBUNG
BRIGHT
Zur Einstellung der Bildschirmhelligkeit. Einstellbar in 40 Stufen.
Standardeinstellung ist 20.
CONTRAST Zur Einstellung des Bildschirmkontrastes. Einstellbar in 40 Stufen.
Standardeinstellung ist 20.
COLOR
Zur Einstellung der Bildfarbe. Einstellbar in 40 Stufen.
Standardeinstellung ist 20.
SHARPNES Zur Einstellung der Bildschärfe. Einstellbar in 6 Stufen.
S
Standardeinstellung ist 3.
Die
Die
Die
Die
MENÜ SCREEN
MENU
BESCHREIBUNG
PICTURE
Kippt das Bild auf den Kopf.
FULL
Vollbildansicht.
Das
Bild
kann
mithilfe
der
Joystick-Tasten
AUF/AB/LINKS/RECHTS am Bildschirm verschoben werden.
NORMAL
Zurück zur normalen Bildansicht.
SYSTEM MENU
MENÜ
TILT
IN/OUT FIX
BESCHREIBUNG
Wählen Sie AUTO oder MANUAL. Ist die TILT-Funktion auf Automatik
eingestellt und der Monitor ausgeklappt, wird der Monitor beim Ausschalten
automatisch eingefahren. Ist die TILT-Funktion auf MANUAL eingestellt und
der Monitor ausgeklappt, bleibt der Monitor beim Ausschalten ausgeklappt.
Stellt die Entfernung des Monitors vom Armaturenbrett ein.
Seite 13 von 31
Yakumo
TILT RANGE
BACKLIGHT
CarEntertainer7
DEUTSCH
Pegel None: Der Monitor kann über die Taste IN/OUT sequentiell zwischen
den Positionen 1 bis 3 hin- und hergefahren werden.
Pegel 1: feste Position 1.
Pegel 2: feste Position 2.
Pegel 3: feste Position 3.
Monitor-Neigungswinkel
AUTO: Der Monitor kann über die Taste TILT sequentiell zwischen den
Winkeln 1 bis 5 geneigt werden.
Pegel 1: Neigungswinkel 1 = 3 Stufen
Pegel 2: Neigungswinkel 2 = 4 Stufen
Pegel 3: Neigungswinkel 3 = 5 Stufen
Pegel 4: Neigungswinkel 4 = 6 Stufen
Pegel 5: Neigungswinkel 5 = 7 Stufen
Zur Einstellung der Hintergrundbeleuchtung
[25] MENU-Taste
Drücken Sie diese Taste, um abhängig von der gewählten Betriebsart Informationen
anzuzeigen.
RADIO-INFORMATIONEN
(1) Zeigt das Frequenzband, den aktuell gespeicherten Sender und die RDS-Informationen
unten am Bildschirm an.
(2) Inhalt des aktuellen Frequenzbandes
- Der aktuell eingestellte und abgespeicherte Sender ist rot hervorgehoben
(3) STATUS-Anzeige
- MEM: Zeigt den aktuellen Speicherplatz an. Wurde der Sender nicht abgespeichert,
erscheint MEM 0
- Wiedergabestatus
a. AUTO: automatische Sendersuche
b. MANUAL: manuelle Sendersuche
c. P.SCAN: Suche unter abgespeicherten Sendern
d. A.SAVE: automatisch Speichern
- VOL: Lautstärkepegelanzeige
- STEREO / MONO-Anzeige
- LOC: zeigt den Zustand der lokalen Empfangsfunktion an (ON oder OFF).
(4) RDS-Anzeige (siehe die Beschreibung zur RDS-Funktion weiter hinten im Handbuch)
- AF ON oder OFF
- TA ON oder OFF
- TP ON oder OFF
- EON ON oder OFF
- PTY ON oder OFF
Seite 14 von 31
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
SYSTEM-INFORMATIONEN
In den Betriebsarten DVD und AUX wird anstelle eines Bildes eine Warnmeldung angezeigt,
wenn die Handbremse nicht angezogen ist (siehe folgende Abbildung).
(2) Monitor-Fehleranzeige
Der Monitor kann per Hand um 30° nach links oder rechts geschwenkt werden, damit die
Fahrgäste links oder rechts das Bild besser sehen können.
Haben Sie den Monitor nach links oder rechts geschwenkt, kann er durch Drücken der Taste
CLOSE nicht automatisch eingeklappt werden. In diesem Fall erscheint folgende
Fehlermeldung.
Bringen Sie den Monitor per Hand in die Mittenposition, und drücken Sie die Taste CLOSE
erneut, um ihn einzuklappen.
[26] SETUP-Taste
Drücken Sie diese Taste, um das Einrichtungsmenü des DVD-Players aufzurufen.
Seite 15 von 31
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
ALLGEMEINE SYSTEMEINSTELLUNGEN
Drücken Sie [SETUP], um das Hauptmenü für die Systemeinstellungen zu öffnen; drücken
Sie die Richtungstasten LINKS bzw. RECHTS, um den Markierungsbalken zwischen
den verfügbaren Menüelementen zu bewegen:
-
Allgemeine Einstellungen
Audioeinstellungsmenü
Passworteinstellungsmenü
- Videoeinstellungsmenü
- Persönliche Einstellungen
Allgemeine Einstellungen
Drücken Sie [SETUP] und [ENTER], um die Seite „Allgemeine Einstellungen“ zu öffnen.
(siehe folgende Abbildung)
Drücken Sie die Richtungstasten AUF oder AB oder LINKS oder RECHTS auf der
Fernbedienung, um die gewünschte Menüoption auszuwählen. Drücken Sie anschließend
[ENTER], um die Menüoption auszuwählen.
Bildschirm
Stellt das Seitenverhältnis des TFT-Bildschirms ein:
- Drücken Sie die Taste RECHTS, um das Untermenü zu öffnen. Um eine andere
Bildeinstellung zu wählen, drücken Sie die Richtungstaste AB, bewegen sich auf
die gewünschte Option und drücken [ENTER].
- Drücken Sie [SETUP], um die Systemeinstellungen zu verlassen.
Hinweis: folgende Seitenverhältnisse stehen zur Verfügung: NORMAL/PS (4:3 Pan Scan),
NORMAL/LB (4:3 Letterbox) und BREITBAND (16:9). Auf den verschiedenen Disks sind
unterschiedliche Seitenverhältnisse aufgezeichnet. Abhängig von dieser Einstellung wird die
entsprechende Einstellung angepasst. Nachfolgend finden Sie ein Beispiel für die
verschiedenen Kombinationen aus Disk-Format und Seitenverhältnis.
NORMAL/LB Gibt den Film
in seiner Originalgröße
wieder.
Es
wird
das
gesamte Bild angezeigt.
NORMAL/PS Der Film wird
auf
Vollbildgröße
angepasst (ohne schwarze
Balken), dabei können
jedoch Teile am linken und
rechten
Rand
abgeschnitten werden.
Seite 16 von 31
Breitband (16:9) Gibt
den Film in seiner
Originalgröße wieder.
Es wird das gesamte
Bild angezeigt.
16:9
Hinweis:
Abhängig
vom
Seitenverhältnis
der
DVD (z.B. 2.35:1),
erscheinen evtl. trotz
Panoramabildwiedergabe schwarze
Balken am oberen und
unteren Rand.
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
Blickwinkelwahl
Haben Sie bei der DVD-Wiedergabe die Option ON eingestellt, wird ein Zeichen angezeigt,
falls eine Szenen aus mehreren Perspektiven aufgenommen wurde. So können Sie sie sich
aus einem anderen Blickwinkel ansehen (die Verfügbarkeit dieser Funktion hängt von der
Disk ab). Ist die Option OFF gewählt, erscheint das Zeichen nicht.
OSD Sprache
Hier wählen Sie die Sprache für das OSD-Menü aus. Es stehen zahlreiche Sprachen zur
Auswahl.
Untertitel
Bei NTSC-Disks können Sie mit dieser Option die Untertitel ein oder ausblenden, falls die
Disk mit der CLOSED CAPTION-Funktion aufgenommen wurde.
ON: Anzeige der Untertitel.
OFF: Es werden keine Untertitel angezeigt.
Letzte Speichereinstellung
ON: Bei jedem Einschalten des Players wird die Spielzeit abgerufen, bei der die Wiedergabe
gestoppt wurde. So können Sie die Wiedergabe an der Stelle fortsetzen, an der Sie den
Player ausgeschaltet haben.
OFF : Deaktiviert den Speicher für die Wiedergabeposition.
Audioeinstellungsmenü
Drücken Sie [ENTER], um die Seite Analog Audio Setup aufzurufen. Die Seite ist in der
folgenden Abbildung dargestellt:
Wählen Sie die Option Speaker Setup, um die Seite Speaker Setup Page aufzurufen. Hier
stehen Ihnen folgende Optionen zur Verfügung: DOWNMIX MODE, FRONT SPEAKER,
CENTER SPEAKER, REAR SPEAKER, SUBWOOFER, DIALOG und POST DRC.
Lautsprechereinstellungen:
- Drücken Sie die Richtungstaste RECHTS, um das Untermenü zu öffnen. Um eine
analoges Stereosignal zu erhalten, wählen Sie “STEREO”.
- Um ein Dolby Pro Logic-Stereosignal zu verwenden (das dekodierte Signal erzeugt
einen 2-Kanal-Klang), wählen Sie „LT/RT“.
- Wählen Sie “V SURR”, um einen virtuellen Raumklang zu erhalten.
SPDIF Einstellung
Zur Auswahl des geeigneten SPDIF-Ausgangs (Sony Philips Digital Interface) für die
optische Übertragung öffnen Sie die Seite SPDIF Setup Page.
Seite 17 von 31
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
SPDIF Ausgang
Um den optischen Ausgang für AC3 Dolby Digital-Klang zu verwenden, müssen Sie die
Audioausgabe auf „Bitstream“ (für DTS 5.1 / AC3) oder „PCM“ (für 2-Kanal-[Stereo]Digitalklang) einstellen. Wählen Sie “Manual”, um den optischen Ausgang manuell
auszuwählen. Wählen Sie “OFF”, wenn Sie den optischen Ausgang nicht verwenden
möchten.
Audio CD, Dolby Digital, DTS, MPEG
Bei der manuellen SPDIF-Ausgabe können Sie den SPDIF-Betrieb für Audio-CDs, Dolby
Digital, DTS und MPEG manuell einstellen.
Dolby Digital Einstellung
Zur Einstellung der Dolby Digital-Parameter öffnen Sie die Seite Dolby Digital Setup Page.
Dual Mono (R+L)
Wählen Sie die gewünschte Ausgabeart für den linken und rechten Audioanschluss. Stereo
steht für normalen Stereoklang, L-Mono gibt den gesamten Klang über den linken, R-Mono
den gesamten Klang über den rechten Kanal aus. Die Funktion “Mix-Mono” funktioniert nur
bei DVD-Wiedergabe mit DTS 5.1.
Dynamisch
Über diese Funktion können Sie die lineare Kompression einstellen, um verschiedene
Kompressionen der Signale zu erhalten. Die Standardeinstellung ist “OFF”. Wenn Sie die
Option FULL wählen, ist der Unterschied zwischen Bässe und Höhen geringer und sie sind
mehr gedämpft.
Equalizer
Auf der Equalizer-Seite können Sie aus vorgegebenen Equalizer-Einstellungen für Rock,
Pop, Live usw. wählen, um den besten Klang zu erhalten. Ferner können Sie die
Einstellungen Bass, Super Bass und Treble verwenden, um die Bässe und Höhen nach
Geschmack anzupassen. Die Option ON aktiviert den ausgewählten Modus, die Option OFF
kehrt zur normalen Audiowiedergabe zurück. Hinweis: Gelegentlich klingen die Bässe von
Audio-CDs oder DVDs sehr gedämpft. Die Funktionen Bass Boost oder Super Bass können
dabei eine Überlastung des Subwoofers verursachen und den Klang verzerren.
3D - Soundprozessor
Wählen Sie diese Option, um den gewünschten 3D-Klang auszuwählen und die
entsprechende Seite auszurufen.
REVERB MODE
Wählen Sie diese Option, um den Audiomodus für einen optimierten Raumklang
auszuwählen. Hier können Sie aus vorgegebenen Reverb-Einstellungen wie Concert, Living
Room, Hall usw. wählen, um den besten Klang zu erhalten.
HDCD
Wählen Sie diese Option, um den gewünschten Audiomodus für HDCD auszuwählen. Auf
der Seite HDCD Setup richten Sie die gewünschten Filter für HDCD ein (Standardeinstellung
= 44,1 KHz Abtastung).
Seite 18 von 31
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
Videoeinstellungsmenü
Über diesen Menübefehl richten Sie die gewünschten Videoparameter ein.
Component
Über diesen Menübefehl richten Sie den Komponenten-Videoausgang ein. Wählen Sie RGB
(Standardeinstellung) für Rot/Grün/Blau-Signal und YUV für Y, U (Cb) und V (Cr)-Anschluss.
Die Y-Komponente des YUV-Signals steht nicht für gelb ("yellow"), sondern Luminanz. Bei
Schwarzweißfernsehern wird nur die Y-Komponente eines Farbsignals angezeigt. Die
Farbinformationen werden über die Komponenten U und V übertragen.
Qualität
Über diesen Menübefehl richten Sie die gewünschte Bildqualität ein.
Schärfe
Sie können die Bildschärfe anpassen. Wenn ein Bild sehr hell erscheint, wählen Sie LOW.
Wenn ein Bild sehr dunkel erscheint, wählen Sie MITTEL.
Helligkeit
Hierüber stellen Sie die Helligkeit ein. Drücken Sie die Richtungstaste RECHTS, um die
Helligkeitsregelung aufzurufen, und drücken Sie die Tasten AUF bzw. AB, um das Bild
einzustellen. Drücken Sie die Richtungstaste LINKS, um zum Menü zurückzukehren.
Kontrast
Hierüber stellen Sie den Kontrast ein. Drücken Sie die Richtungstaste RECHTS, um die
Kontrastregelung aufzurufen, und drücken Sie die Tasten AUF bzw. AB, um das Bild
einzustellen. Drücken Sie die Richtungstaste LINKS, um zum Menü zurückzukehren.
Gamma
Die Gradation steht für den Exponent zwischen den Grafik- bzw. Pixelwerten und der
angezeigten Helligkeit. Hierüber stellen Sie die gewünschte Gradation ein.
(Der
Standardwert lautet „None“)
Farbton
Hierüber stellen Sie den Farbton (bei NTSC) ein. Drücken Sie die Richtungstaste RECHTS,
um die Farbtoneinstellung aufzurufen, und drücken Sie die Tasten AUF bzw. AB, um das
Bild einzustellen. Drücken Sie die Richtungstaste LINKS, um zum Menü zurückzukehren.
Sättigung
Hierüber stellen Sie die Sättigung ein. Drücken Sie die Richtungstaste RECHTS, um die
Sättigungseinstellung aufzurufen, und drücken Sie die Tasten AUF bzw. AB, um das Bild
einzustellen. Drücken Sie die Richtungstaste LINKS, um zum Menü zurückzukehren.
Altruso lum.
Hier stellen Sie die Luminanzverzögerung ein, um den Wert auf die Bildschirmhelligkeit zu
optimieren.
Seite 19 von 31
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
Persönliche Einstellungen
Über diesen Menübefehl richten Sie die gewünschten Parameter ein.
BILDSCHIRMFORMAT
Über diesen Menübefehl richten Sie die gewünschte Fernsehnorm ein. PAL ist der gängige
Standard in Europe, und NTSC der gängige Standard in den USA und Japan. Wählen Sie
nur die Option MULTI, wenn Ihr Fernsehgerät beide Formate unterstützt. Das Ausgabesignal
wird dabei automatisch auf die Norm der Disk angepasst.
PBC
Bei VCD- und SVCD-Disks, können Sie die Wiedergabesteuerung aktivieren (ON) zw.
deaktivieren (OFF). VCD- und SVCD-Disks verwenden PBC-Menüs, in denen die Stücke
anwählbar sind. Standardmäßig ist die PBC-Funktion aktiviert (ON). Wenn Sie sie
deaktivieren (OFF), können Sie keine Stücke auswählen.
AUDIO
Über diese Option wählen Sie die gewünschte Synchronsprache. Falls die gewählte Sprache
auf der Disk verfügbar ist (nicht alle Disks sind mehrsprachig), wird sie abgespielt.
Anderenfalls wird die erste gefundene Sprache verwendet.
UNTERTITEL
Über diese Option wählen Sie die gewünschte Sprache für die Untertitel. Ist die gewählte
Sprache auf der Disk verfügbar, wird sie angezeigt. Anderenfalls wird die erste gefundene
Sprache verwendet.
DISCMENÜ
Über diese Option wählen Sie die gewünschte Sprache für das Disk-Menü. Ist die gewählte
Sprache auf der Disk verfügbar, wird sie angezeigt. Anderenfalls wird die erste gefundene
Sprache verwendet.
ELTERNKONTROLLE
Einstellung der Altersstufen für die Kindersicherung:
Bei DVD-Disks, die eine Altersbegrenzung besitzen (z.B. CARA in Nordamerika), können
Eltern für ihre Kinder ungeeignete Inhalte sperren. Drücken Sie die Richtungstaste RECHTS,
um das Untermenü zu öffnen. Um die Stufe der Kindersicherung zu ändern, drücken Sie die
Tasten AUF bzw. AB.
-
Auswahl 1: KID SAF = nicht benutzt
Auswahl 2: G = 1 FSK 0
Auswahl 3: PG = 2 PG
Seite 20 von 31
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
Auswahl 4: PG 13 = FSK 12
Auswahl 5: PGR = nicht benutzt
Auswahl 6: R = nicht benutzt
Auswahl 7: NC 17 = FSK 167
- Auswahl 8: Adult = FSK 18
-
Anschließend erscheint die Aufforderung, das Kennwort einzugeben. Werksseitig ist das
Kennwort [136900] vorgegeben. Geben Sie es über die Zifferntasten der Fernbedienung ein.
Wählen Sie mithilfe der Richtungstaste Links bzw. Rechts eine der Optionen „YES“ bzw.
„NO“, und bestätigen Sie mit [ENTER].
LÄNDEREINSTELLUNG
Zeigt den DVD-Regionalcode an, um die betreffende DVD abspielen zu können. Die
folgende Tabelle zeigt die Regionalcodes für die einzelnen Länder.
•
Region 0:
•
•
•
•
•
•
Region 1:
Region 2:
Region 3:
Region 4:
Region 5:
Region 6:
Alle Regionen (Hinweis: diese Einstellung kann deaktiviert sein, je
nach Gesetzgebung Ihrer Region)
USA, Kanada, Ost-Ozeanien
Japan, Westeuropa, Naher Osten
Taiwan, Südkorea, Südostasien
Mittel- und Südamerika, Australien, Neuseeland, Süd-Ozeanien
Russland, Indien, Zentralasien, Afrika, Osteuropa
China (Kontinent)
DEFAULT
Über diese Option können Sie die werksseitigen Standardeinstellungen wiederherstellen.
Passworteinstellungsmenü
PASSWORT MODUS
Mit dieser Option aktiveren (EIN) oder deaktivieren (AUS) Sie den Kennwortschutz.
PASSWORT
Mit dieser Option können Sie das Kennwort ändern. Das werksseitig voreingestellte
Kennwort lautet [136900]
Seite 21 von 31
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
Geben Sie das Kennwort mithilfe der Zifferntasten über die Fernbedienung ein, und
bestätigen Sie mit [ENTER]. Geben Sie das neue Kennwort ein, und bestätigen Sie mit
[ENTER]. Geben Sie das neue Kennwort noch einmal zur Bestätigung ein, und drücken Sie
[ENTER].
Wichtig: Notieren Sie sich das neue Kennwort ggf. Es gibt keine Möglichkeit, das neue
Kennwort sichtbar zu machen.
EXIT
Mit dieser Option beenden
Videowiedergabe zurück.
X Sie das Menü zur Systemeinrichtung und kehren zur normalen
Seite 22 von 31
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
ERWEITERTE FUNKTIONEN DER FERNBEDIENUNG
ZIFFERNTASTEN
Drücken Sie während der Wiedergabe einer DVD, VCD oder CD die Zifferntasten 0 – 9, um
das gewünschte Stück direkt anzuwählen. Beispiel: um das 8. Stück anzuwählen, drücken
Sie die Zifferntaste 8. Um Stücke jenseits der 10 anzuwählen, drücken Sie zuerst die 1
gefolgt von einer Zifferntaste 0 – 9. Beispiel: Um das 12. Stück anzuwählen, drücken Sie 1
und anschließend 2.
AUDIO-Taste
Drücken Sie während der Wiedergabe einer DVD-Disk die Taste AUDIO, um die
Synchronsprache zu ändern. Dies funktioniert nur, wenn mehrere Sprachen auf der DVD
aufgezeichnet wurden. Drücken Sie die Taste AUDIO, um eine andere Sprache
auszuwählen. Zum Beispiel drücken Sie AUDIO ein Mal für Englisch, ein weiteres Mal für
Französisch, ein drittes Mal für Spanisch usw. Hinweis: Die Funktionalität dieser Taste hängt
von der Disk ab.
SUBTITLE-Taste
Drücken Sie mehrmals hintereinander die Taste SUBTITLE, um die Sprache für die
Untertitel einzustellen, z.B. Englisch, Niederländisch, Spanisch, usw. Hinweis: Die
Funktionalität dieser Taste hängt von der Disk ab.
Taste A-B REPEAT / ZOOM
Sie können einen bestimmten Abschnitt einer Disk wiederholt wiedergeben. Dies geschieht
folgendermaßen:
Legen Sie den Anfangspunkt des Abschnitts A durch Drücken der Taste A – B fest. Legen
Sie den Endpunkt des Abschnitts B durch erneutes Drücken der Taste A – B fest. Daraufhin
wird der Abschnitt zwischen den Punkten A und B wiederholt. Um die Wiederholfunktion
auszuschalten, drücken Sie die Taste A – B erneut.
ZOOM
Halten Sie während der Wiedergabe eines Films die Taste 2 Sekunden lang gedrückt, um
die ZOOM-Funktion aufzurufen. Hierüber können Sie Filmszenen und Standbilder
vergrößern oder verkleinern. Es stehen 3 Vergrößerungsfaktoren zur Verfügung, die durch
wiederholtes Drücken der Taste ZOOM der Reihe nach aufgerufen werden können: 2x → 3x
→ 4x→ 1/2x → 1/3x→ 1/4x →Normale Ansicht
Seite 23 von 31
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
Drücken Sie die Richtungstasten , um den vergrößerten Bildausschnitt am
Bildschirm zu verschieben. Um zur normalen Ansicht zurückzukehren, drücken Sie die Taste
ZOOM ein 7. Mal.
PROG-Taste
Drücken Sie bei angehaltener Wiedergabe und deaktivierter PBC-Funktion die Taste PROG.
Daraufhin erscheint der folgende Bildschirm:
Bei DVD-Wiedergabe:
Bei CD-Wiedergabe:
Program: Chapter(01 – xx)
01 _ _
06 _ _
02 _ _
07 _ _
03 _ _
08 _ _
04 _ _
09 _ _
05 _ _
10 _ _
Exit
Start
Next
Program: track(01 – xx)
01 _ _
06 _ _
02 _ _
07 _ _
03 _ _
08 _ _
04 _ _
09 _ _
05 _ _
10 _ _
Exit
Start
Next
Hinweis: Befindet sich auf der DVD nur ein einziger Titel, erscheint das Programmmenü wie bei der CD.
Drücken Sie eine oder mehrere ZIFFERNTASTEN 0..9, um das Kapitel oder das Stück direkt
anzuwählen. Um z.B. Kapitel 3, 6 und 12 zuerst abzuspielen, drücken Sie die Taste 3,
anschließend die 6 und danach die Tasten 1, 2.
Wählen Sie START, und drücken Sie [ENTER], um die programmierte Reihenfolge
abzuspielen.
Drücken Sie zwei Mal die Taste STOP, um die programmierte Wiedergabe zu beenden.
Drücken Sie die Taste PROG, um die Programmierfunktion zu verlassen.
RPT-Taste (Wiederholen)
Drücken Sie während der Disk-Wiedergabe die Taste REPEAT, um einen der verfügbaren
Wiederholmodi zu wählen.
1) Für DVD-Disks;
a. drücken Sie REPEAT, um ein Kapitel zu wiederholen
b. drücken Sie REPEAT erneut, um einen Titel zu wiederholen
c.
drücken Sie REPEAT erneut, um alles zu wiederholen
d. drücken Sie REPEAT erneut, um die Wiederholfunktion zu beenden
2) Für andere Disks als DVDs und bei deaktivierter PBC-Funktion;
a. drücken Sie REPEAT, um ein Stück zu wiederholen
b. drücken Sie REPEAT erneut, um die gesamte Disk zu wiederholen
c. drücken Sie REPEAT erneut, um die Wiederholfunktion zu
beenden
Seite 24 von 31
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
MP3-/WMA-WIEDERGABE
Dieses Gerät kann Disks (CD-R / CD-RW) mit MP3- / WMA-Audiodateien abspielen. Sobald
eine Disk mit MP3-Dateien (auch in verschiedenen Ordnern) eingelegt wurde, erscheint der
folgende Bildschirm:
Drücken Sie die Tasten , um den gewünschten Musikordner auszuwählen, und
drücken Sie die Taste [ENTER]. Drücken Sie die Tasten , um den gewünschten
Musik- oder Videotitel auszuwählen, und drücken Sie die Taste [ENTER]. Das gewünschte
Lied wird abgespielt.
Wiedergabemodus
Es gibt vier Wiedergabemodi für MP3- / MPEG4-Disks:
Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste REPEAT, um die gewünschte
Wiederholfunktion auszuwählen. Es erscheint der folgende Bildschirm:
REPEAT FOLDER
1) SINGLE
2) REPEAT ONE
(Alle Songs/Videos werden nur ein Mal abgespielt)
(Das aktuelle Lied/Video wird wiederholt)
(Alle Lieder/Videos im aktuellen Ordner werden wiederholt)
(Alle Lieder/Videos im aktuellen Ordner werden nur ein Mal
3) REPEAT FOLDER
4) FOLDER
abgespielt)
5) SHUFFLE / RANDOM (Die Songs/Videos werden in zufälliger Reihenfolge
abgespielt)
Sonstige Funktionen
Bei MP3- / MPEG4-Disks funktionieren die üblichen Funktionen wie Stummschaltung,
Lautstärke, Pause, Voriges, Nächstes usw. Die Bedienung geschieht genau wie bei der
Wiedergabe von Audio-CDs.
Seite 25 von 31
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
PICTURE-CDS ABSPIELEN
Diese Funktion ähnelt der MP3-Musikwiedergabe. Sobald Sie eine Picture-CD (JPEG) z.B.
von Kodak, Fujifilm oder eine selbstgebrannte CD-R / CD-RW mit JPEG-Dateien einlegen,
erscheint der folgende Bildschirm, der dem der MP3-Wiedergabe sehr ähnelt.
Foto ansehen
Drücken Sie die Tasten , um das gewünschte Bild auszuwählen, und drücken Sie die
Taste [ENTER]. Daraufhin wird das Bild angezeigt.
Bild drehen
Drücken Sie die Tasten , um das Bild im bzw. gegen den Uhrzeigersinn zu drehen.
Bild spiegeln
Drücken Sie die Tasten , um das Bild horizontal () oder vertikal () zu spiegeln.
Vorige und nächste Auswahl
Drücken Sie die Tasten VORIGES bzw.
Bild zu springen.
NÄCHSTES, um zum nächsten bzw. vorigen
Zoom
Drücken Sie die Tasten ZOOM und anschließend
zu vergrößern bzw. zu verkleinern.
REV bzw. FWD, um die Bildansicht
Miniaturbildansicht
Sind auf der Disk mehr als 9 Bilder gespeichert, werden bis zu 9 Miniaturbilder pro Seite
angezeigt. Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste STOP, um 9 Miniaturbilder
anzuzeigen. Das aktuellen Bild ist farbig eingerahmt.
Drücken Sie die Tasten VORIGES bzw.
Miniaturbildseite zu springen.
NÄCHSTES, um zur nächsten bzw. vorigen
Drücken Sie die Tasten ◄ ►, um das gewünschten Bild auszuwählen, und drücken
Sie die Taste [ENTER]. Daraufhin wird das ausgewählte Bild angezeigt.
Wenn Sie keine Auswahl getroffen haben, drücken Sie die Taste STOP noch einmal, um mit
der normalen Wiedergabe fortzufahren.
Diashow
Sind auf der Disk mehr als ein Bild gespeichert, können Sie diese als Diashow mit bis zu 16
verschieben Übergängen der Reihe nach abspielen lassen. Drücken Sie während der
Wiedergabe die Taste PROGRAM, um den Übergang für die Diashow zu ändern.
1) Wipe top
2) Wipe bottom
3) Wipe left
4) Wipe right
5) Diagonal wipe left top
9) Aus der mittleren H ausdehnen
6) Diagonal wipe right top
10) Aus der mittleren V ausdehnen
7) Diagonal wipe left bottom
11) Auf die mittlere H komprimieren
8) Diagonal wipe right bottom 12) Auf die mittlere V komprimieren
13) Fenster Horizontal
14) Fenster Vertical
15) Wipe from edge
16) Von oben einfliegen
Sonstige Funktionen
Bei Bilddaten-Disks funktionieren die üblichen Funktionen wie Pause, Voriges, Nächstes,
Alles wiederholen, Eins wiederholen usw.
Seite 26 von 31
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
RDS-FUNKTIONEN
Das Radio Data System (RDS) erweitert die Funktion des Autoradios um zahlreiche
Funktionen. Durch RDS können die Sender zusätzliche Daten ausstrahlen. Dies können
z.B. kurze Nachrichten sein, die Zusatzinformationen zum Programm, Wetter, Informationen,
Staus, den Titel eines Musikstücks, eine Telefonnummer usw. sein. Zahlreiche UKW-Sender
übertragen RDS-Informationen.
PS (Program Service Name)
Das Gerät ist mit einem Zeichen-Display ausgestattet, an dem der Name des Radiosenders
angezeigt wird. Wenn Sie Ihre Lieblingssender abspeichern, wird nicht nur die Frequenz,
sondern auch der Name des Sender abgespeichert. Wenn Sie RADIO-EINS auf
Speicherplatz eins abgelegt haben, erscheint nach dem Drücken dieser Taste RADIO-EINS,
egal, wo Sie sich gerade befinden.
AF (AlternativFrequenz) Automatische Senderverfolgung
Das Gerät empfängt die Frequenzdaten anderer Sendestationen des gleichen Senders. So
empfangen Sie stets das stärkste Signal des aktuellen Senders. Dies ist besonders bequem
und sicher für Alleinfahrer, da Sie nicht ständig den Sender neu suchen müssen, wenn Sie
ein Sendegebiet verlassen.
Regional Links (REG On/Off)
Viele Lokalsender strahlen nur auf wenigen Frequenzen aus, und ihre Reichweite ist
begrenzt. Einige dieser Lokalsender sind mit anderen ihrer Region verknüpft, sodass, wenn
das Signal des einen Senders zu schwach wird, das Gerät auf einen anderen Sender der
Region umschaltet. Wenn Sie allerdings den selben Lokalsender unabhängig von seiner
Signalstärke weiter hören möchten, aktivieren Sie die Regionalfunktion (ON) wie auf den
vorigen Seiten beschrieben.
TA und TP (Travel Announcements / Travel Program Identification)
Sobald ein Lokalsender Verkehrsfunk sendet, wird dies vom Gerät erkannt. So können Sie
stets Informationen zur aktuellen Verkehrslage erhalten, ohne dazu einen bestimmten
Sender einstellen zu müssen. Werden Verkehrsmeldungen übertragen, unterbricht das Gerät
die gegenwärtige Wiedergabe der Quellen AUX / CD / USB / SD-MMC und blendet diese
ein. Sobald die Verkehrsnachrichten beendet werden, wird der ursprüngliche
Wiedergabezustand wiederhergestellt.
Damit dies funktioniert, müssen Sie den Verkehrsfunk aktiviert haben. Es kann immer nur ein
Sender empfangen werden, der die betreffenden RDS-Verkehrsdaten sendet.
Falls das Signal dieses Senders zu schwach wird, sucht das Gerät automatisch einen neuen
Sender mit RDS-Verkehrsfunk. Wenn ein Sender mit Verkehrsfunk gefunden oder eingestellt
wurde, leuchtet das TP-Symbol am Display.
EON (Enhanced Other Networks)
Das Gerät unterstützt die EON-Funktion (Enhanced Other Network) und kann von einem
landesweiten Sender (z.B.: RADIO EINS) auf einen lokalen Verkehrsfunksender und wieder
zurück umschalten. Nehmen wir an, Sie hören RADIO VIER und der TA-Verkehrsfunk ist
aktiviert. Sie hören also RADIO VIER oder eine CD, oder Sie haben die Lautstärke komplett
heruntergeregelt. Sobald ein nahegelegener Sender, z.B. RADIO LOKAL eine
Verkehrsmeldung ausstrahlt, übermittelt das von RADIO VIER ausgestrahlte RDS-Signal,
dass der Sender RADIO LOKAL die Meldung sendet. Das Gerät kennt dabei bereits die
Sendefrequenz von RADIO LOKAL im Empfangsgebiet. Zunächst überprüft das Gerät, ob
die Empfangsqualität ausreichend ist und, wenn das der Fall ist, schaltet es von RADIO
VIER um, erhöht die Lautstärke oder unterbricht die Wiedergabe, solange die
Seite 27 von 31
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
Verkehrsmeldung andauert. Am Ende der Verkehrsmeldung schaltet es wieder in den
Ausgangszustand zurück und wartet auf weitere Meldungen. Dank EON „kennt“ das Gerät
die Frequenzen der Sender im Empfangsgebiet (sowohl lokale als auch landesweite). Wenn
Sie den Sender wechseln, erkennt das Gerät sofort, welche Frequenzen zuerst versucht
werden sollen.
PTY (Program Type)
Viele Rundfunksender strahlen Codes über den Programmtyp aus, den sie senden. Sie
können z.B. einen gewünschten Programmtyp vorgeben, den das Gerät dann aus den
verfügbaren Sendern heraussucht. Folgende Programmtypen sind verfügbar: Speech, News,
Current Affairs, Information, Sport, Education, Drama, Culture, Science, Varied Speech
(quizzes/comedy), Pop Music, Rock Music, M.O.R.M. Easy Listening, Classical, Other Music
types, Weather, Finance, Children, Social, Religion, Phone in, Travel, Leisure, Jazz,
Country, National, Oldies, Folk Music und Documentations.
Um die PTY-Funktion zu aktivieren (ON), halten Sie die Taste PTY am Gerät oder auf der
Fernbedienung länger als eine Sekunde gedrückt. Am Display erscheint der ausgewählte
Programmtyp. Wenn Sie keinen besonderen Programmtyp auswählen, erscheint NO PTY.
Um die PTY-Funktion auszuschalten, drücken Sie die Taste PTY erneut. Die
Standardeinstellung für PTY lautet „News“ (Nachrichten).
Drehen Sie den Lautstärkeregler, oder drücken Sie die Lautstärkeregeltasten auf der
Fernbedienung, um durch die verfügbaren PTY-Optionen zu blättern. Drücken Sie
anschließend die Taste BAND/ENTER am Gerät oder auf der Fernbedienung, um
automatisch nach einem Sender suchen zu lassen, der den gewählten Programmtyp
ausstrahlt. Sie können auch eine der sechs Speichertasten am Gerät oder auf der
Fernbedienung betätigen, um schnell einen der folgenden Programmtypen auszuwählen: 1=
Nachrichten, 2= Hörspiel, 3= Sport, 4= Popmusik, 5= Klassik, 6= Musik.
Wenn Sie einen Programmtyp abspeichern möchten, wählen Sie ihn zunächst aus und
halten die gewünschte Speichertaste am Gerät gedrückt. Die Tonausgabe wird kurz
unterbrochen, anschließend erscheint der Programmtyp im Display. Damit haben Sie Ihren
Programmtyp gespeichert.
Hinweis: Wenn Sie 5 Sekunden lang keine Eingabe vornehmen, kehrt das Gerät zur vorigen Betriebsart zurück.
Uhrzeit und Datum (CT-Zeit)
Unter den RDS-Daten werden auch Datum und Uhrzeit übertragen. Demnach müssen Sie
die Uhr des Gerätes nie manuell stellen, und Änderungen der Sommer- und Winterzeit
werden automatisch berücksichtigt. Ferner werden Schaltjahre und bei Auslandsreisen sogar
unterschiedliche Zeitzonen erkannt.
Hinweis: Unabhängig von der Betriebsart empfängt das Gerät automatisch wichtige Informationen und zeigt die
Nachricht ALARM! Am Display an. Im AUX-Betrieb sind keine RDS-Funktionen verfügbar.
Seite 28 von 31
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
TECHNISCHE EIGENSCHAFTEN
Yakumo CarEntertainer7
Genießen sie Ihre Lieblingsmusik und –Filme!
Ein herausragender DVD- und CD-Player für Fahrzeug-DIN-Einschub mit MW/UKW-RDS-Radio im
herausragenden Design. Dieses einfach zu installierende System besitzt einen servogesteuerten 7Zoll-TFT-Farbbildschirm. Die exzellente Mechanik mit Vibrationsdämpfung und ESP (Electronic Shock
Protection) gewährleistet eine kristallklare Wiedergabe von DVDs und CDs. Der eingebaute 40-WVerstärker sorgt für satten Klang in überragender Hifi-Qualität. Am 7-Zoll-TFT-Farbbildschirm werden
zusätzlich zum Betriebsstatus RDS-Informationen zum Sender angezeigt. Es können 18 UKW und 12
MW-Sender gespeichert und per Tastendruck abgerufen werden. Dank der benutzerfreundlichen
Zugriffstasten und der Infrarot-Fernbedienung ist die Bedienung kinderleicht.
Allgemein
Betriebsspannung:
Betriebsspannungsbereich:
Maximale Stromaufnahme:
Erdung:
Installationsgröße (B xHxT ):
Installationswinkel:
Nettogewicht:
Senderspeicher:
Composite-Video-Eingang:
Composite-Video-Eingang:
Audioeingang (AUX)
Audioausgang (AUX)
Subwoofer-Ausgang
Optischer SPDIF-Ausgang
12 V=
10-16,0 V=
10 A
Minuspol an Fahrzeugchassis
178 x 50x (165+25) mm
Vertikal 0° bis +30°
Horizontal ±15°
2,5 kg
30 (18 UKW / 12 MW)
1
1
1
2 (vorne/hinten)
1
1
UKW-RADIO
Signal/Rauschverhältnis:
60 dB
Brauchbare Empfindlichkeit (S/R):
10 dB
Frequenzbereich (± 3 dB):
40 Hz – 12,5 KHz
Mindestempfangspegel für Sendersuche: 20-30 dBµV
Verzerrung:
0,5%
Stereo-Kanaltrennung (1 KHz): 30 dB
Antennenimpedanz:
7,5 Ω
MW-RADIO
Brauchbare Empfindlichkeit (S/R 20 dB): : 30 dB
Verzerrung:
10 dB
DVD-PLAYER
Signal/Rauschverhältnis:
Dynamikbereich:
Klirrfaktor (Line-Out):
Frequenzbereich (± 3 dB):
Maximale Ausgangsleistung:
Impedanz:
Regionalcode:
AUX IN
Verzerrung:
Frequenzbereich (± 3 dB):
Audioeingangspegel:
AUDIO
90 dB
90 dB
0,1%
20 Hz – 20 KHz
40 W x 4
4Ω
2
0.5%
20 Hz – 20 KHz
1 Vrms
Audioausgangsimpedanz:
600 Ω
Audioausgangspegel:
= 2,5 Vrms
(bei normalem Eingangspegel und maximaler
Ausgangsleistung)
VIDEO
Normaler Videoeingangspegel:
0±0,2V (CVBS), 700 mV
Videoeingangsimpedanz:
75 Ω
Videoausgangsimpedanz:
75 Ω
Videoausgangspegel:
1,0 ± 0,2 V
(bei normalem Videoeingangspegel)
TFT-Monitor
Videonorm:
PAL/NTSC
Bildschirmdiagonale:
7 Zoll
Sichtbarer Bildschirmbereich:
154,1 (B) x 87,0 (H)
Auflösung:
1440 (B) x 234 (H)
Helligkeit:
400 cd/m
(Messung in der Mitte nach 30 Min.)
Kontrast:
60 (Minimum)
Reaktionszeit:
Anstieg 30 ms,
Abfall 50 ms
Blickwinkel:
Von oben 65°
Von unten 40°
Hintergrundbeleuchtung:
CCFL
LCD-Lebensdauer:
10000 Stunden (bei
25°)
Umgebung
Temperatur (Betrieb):
-20° bis +60°
(eingebauter Lüfter zur internen Kühlung)
Lagertemperatur:
-30° bis +80°
Luftfeuchtigkeit (Betrieb):
45% bis 80% RL
Luftfeuchtigkeit (Lagerung):
30% bis 90% RL
Unterstütze Disk-Formate bei Wiedergabe
DVD, DVD-R, DVD-RW, DVD+R, DVD+RW, CD, CD-R, CDRW, VCD, SVCD, MP3, WMA, OGG Vorbis und JPG-BilddatenDisks.
Seite 29 von 31
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
ZUSÄTZLICHE SICHERHEITSHINWEISE
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Installieren Sie das Gerät nur so, dass ein sicheres Fahren gewährleistet ist.
Installieren Sie das Gerät so, dass es den Fahrer nicht behindert und keine Beifahrer verletzen kann, wenn z.B.
eine Notbremsung durchgeführt werden muss.
Klappen Sie den Monitor nicht per Hand auf. Anderenfalls kann die Servomechanik beschädigt werden.
Der TFT-Farbmonitor besteht aus Glas und Flüssigkeitskristallen. Üben Sie keinen Druck auf den Bildschirm
aus, da er anderenfalls brechen, zerkratzen oder anderweitig beschädigt werden und die Bildqualität
beeinträchtigt werden kann.
Berühren Sie die Bildschirmoberfläche nicht mit harten Gegenständen, und reinigen Sie sie nur mit einem
weichen, trockenen Tuch und speziellem TFT-Reiniger.
Verwenden Sie das Gerät nicht über einen längeren Zeitraum, ohne den Fahrzeugmotor in Betrieb zu haben.
Anderenfalls kann es die Fahrzeugbatterie entladen und das Auto nicht mehr gestartet werden. Außerdem wird
dadurch die Lebensdauer der Batterie verringert.
Wenn Sie das Fahrzeug in praller Sonne parken, steigt die Temperatur im Innern stark an. Dadurch kann das
Gerät überhitzen und Fehlfunktionen verursacht werden. Kühlen Sie das Fahrzeuginnere möglichst, um einen
ordnungsgemäßen Betrieb des Gerätes zu gewährleisten.
Lassen Sie das Gerät nur von qualifizierten Kfz-Technikern einbauen.
Vor der endgültigen Installation des Gerätes in einen DIN-Einschubschacht des Armaturenbretts schließen Sie
die Kabel an und überprüfen die Verbindungen.
Verwenden Sie nur das mitgelieferte Zubehör. Die Verwendung nicht zugelassener Bauteile kann Schäden
verursachen.
Falls Sie zum Einbau Löcher bohren oder andere Veränderungen vornehmen müssen, wenden Sie sich an Ihre
Autowerkstatt.
Dieses Gerät ist für eine Fahrzeug-Stromversorgung von 12 V mit der Masse auf der Karosserie (Minuspol)
ausgelegt. Überprüfen Sie die Batteriespannung, bevor Sie es in einen Campingwagen, LKW oder Bus
einbauen.
Um Kurzschlüsse zu vermeiden, muss die Batterie vor dem Einbau abgeklemmt werden.
Lesen Sie die Hinweise in diesem Handbuch zum Anschließen der Stromversorgung und anderer Optionen.
Sichern Sie die verlegten Kabel mit Kabelklemmen oder Isolierband. Um die Leiter zu schützen, verwenden Sie
Isolierband, wenn Sie an Metallteilen vorbei geführt werden.
Verlegen und sichern Sie alle Kabel so, dass sie sich nicht in der Nähe von beweglichen Teilen wie z.B. die
Lenkstangen, Handbremse und Sitzschienen befinden.
Verlegen Sie die Kabel nicht dort, wo sie heiß werden können (z.B. in der Nähe der Heizungsausluft, da die
Isolierung der Kabel schmelzen und Kurzschlüsse verursacht werden können.
Führen Sie den gelben Leiter nicht durch eine Öffnung in den Motorraum, und verbinden Sie ihn nicht mit der
Batterie. Anderenfalls kann seine Isolierung beschädigt werden und einen starken Kurzschluss verursachen.
Schließen Sie keine Kabel kurz. Anderenfalls ist die Schutzschaltung unwirksam.
Stellen Sie niemals eine Stromversorgung zu anderen Geräten durch Entfernen der Isolierung der
Stromversorgung des Gerätes und Anklemmen eines zusätzlichen Kabels her. Anderenfalls wird die maximale
Belastbarkeit des Kabels überschritten, und es besteht Überhitzungsgefahr.
Wenn Sie die Sicherung auswechseln müssen, verwenden Sie nur eine baugleiche desselben Wertes.
Die angeschlossenen Lautsprecher müssen Hochleistungs-Lautsprecher mit einer Mindestleistung von 40 W
und einer Impedanz von 4 bis 8 Ohm sein. Wenn Sie Lautsprecher mit anderen Leistungs- oder Impedanzwerten
anschließen, können die Lautsprecher brennen, rauchen oder anderweitig beschädigt werden.
Wenn das Gerät eingeschaltet ist, liegt ein Steuersignal am blauen Leiter an. Dies können Sie an das Relay der
ausfahrbaren Fahrzeugantenne anschließen (max.300 mA, 12 V=). Falls Ihr Fahrzeug eine Drahtantenne in der
Windschutzscheibe besitzt, schließen Sie ihn an den Vorverstärker der Antenne an.
Wird ein externer Audio-Verstärker an das Gerät angeschlossen, darf der blaue Leiter nicht mit der
Stromversorgung des Verstärkers verbunden werden. Ebenso dürfen Sie ihn nicht mit der Stromversorgung
einer aktiven Autoantenne verbinden. Anderenfalls können Kurzschlüsse und Fehlfunktionen verursacht werden.
Um Kurzschlüsse zu vermeiden, isolieren Sie den losen Leiter mit Isolierband. Ebenso müssen nicht benutzte
Lautsprecherkabel isoliert werden, um Fehlfunktionen vorzubeugen. Anderenfalls besteht Kurzschlussgefahr.
Schmutz oder Kondensflüssigkeit auf der Linse im Geräteinnern kann die Wiedergabe von Disks verhindern.
Die Wiedergabe selbstgebrannter Disks ist grundsätzlich möglich, hängt aber von der verwendeten Software und
Einstellungen ab, sodass in Einzelfällen Probleme beim Abspielen auftreten können. Weitere Informationen gibt
Ihnen der Hersteller Ihrer Software.
CD-Extra-Disks können wie Musik-CDs abgespielt werden.
Es kann sein, dass CD-R/CD-RW-Disks nicht korrekt abgespielt werden können, wenn Sie mit einem anderen
Gerät als einen Musik-CD-Recorder aufgenommen wurden.
Zusätzlich kann es bei mit einem Musik-CD-Recorder aufgezeichneten Disks CD-R/CD-RW bedingt durch die
Eigenschaften, unregelmäßige Form oder Verschmutzung der Disk vorkommen, dass sie nicht abgespielt
werden können. Schmutz und Kondensflüssigkeit verhindern die Wiedergabe ebenfalls.
Der Titel des Songs und andere auf CD-R/CD-R-Disk aufgezeichnete Informationen (ID3TAG) können von
diesem Gerät angezeigt werden.
Nach dem Einlegen einer CD-RW-Disk dauert es etwas länger, bis die Wiedergabe beginnt, als bei normalen
CD- oder CD-R-Disks. Lesen Sie auch die Hinweise auf der Hülle der CD-R/CD-RW-Disk, bevor Sie sie
einlegen.
Seite 30 von 31
Yakumo
CarEntertainer7
DEUTSCH
SERVICE
Bei technischen Problemen mit Ihrem Yakumo Produkt wenden Sie sich an die Hotline 0 18
05/ 92 58 66 (12 Cent/Minute bei einem Anruf aus dem Festnetz der Deutschen Telekom).
Rufen Sie aus dem europäischen Ausland an, wählen Sie bitte folgende Rufnummer: 00 800
/ 92 58 66 00.
GEWÄHRLEISTUNG
Vermuten Sie einen Gewährleistungsfall mit Ihrem Yakumo Produkt, wenden Sie sich an die
Hotline 0 18 05/ 92 58 66 (12 Cent/Minute bei einem Anruf aus dem Festnetz der Deutschen
Telekom). Rufen Sie aus dem europäischen Ausland an, wählen Sie bitte folgende
Rufnummer: 00 800 / 92 58 66 00.
Erfahrene Mitarbeiter beraten Sie und stimmen mit Ihnen das weitere Vorgehen ab. Schicken
Sie bitte keine Ware an das Yakumo Service Center zurück, ohne sich vorher durch die
Hotline eine RMA Nummer geben zu lassen, da ansonsten die Ware unbearbeitet retourniert
oder verweigert wird.
Yakumo gewährt Ihnen ab Rechnungsdatum eine Gewährleistung von 2 Jahren. Dem Käufer
steht im Mängelfall zunächst nur das Recht auf Nacherfüllung zu. Die Nacherfüllung
beinhaltet entweder die Nachbesserung oder die Lieferung eines Ersatzproduktes.
Ausgetauschte Geräte oder Teile gehen in das Eigentum von Yakumo über.
Der Nachweis des Gewährleistungsanspruchs ist durch
Kaufbestätigung (Kaufbeleg, ggf. Rechnung) zu erbringen.
eine
ordnungsgemäße
Schäden, die durch unsachgemäße Behandlung, Bedienung, Aufbewahrung sowie durch
höhere Gewalt oder sonstige äußere Einflüsse entstehen, fallen nicht unter die
Gewährleistung. Gleiches gilt für Verschleißteile, wie z. B. wieder aufladbare Akkus (6
Monate).
Bei technischen Fragen gehen Sie auf unsere Yakumo Homepage
www.yakumo.de oder schicken Sie uns eine Email an: info@yakumo.de.
Seite 31 von 31
unter
www.yakumo.com