Bedienungsanleitung
CD RDS-EMPFÄNGER
DEH-X5500BT
DEH-4500BT
Deutsch
Abschnitt
01
Bevor Sie beginnen
Vielen Dank, dass Sie sich für dieses
PIONEER-Produkt entschieden haben.
Bitte lesen Sie diese Anleitung vor der Verwendung dieses Produkts zur Gewährleistung seiner ordnungsgemäßen Verwendung durch.
Lesen und befolgen Sie dabei insbesondere
die Hinweise WARNUNG und VORSICHT.
Bewahren Sie die Anleitung zur zukünftigen Bezugnahme sicher und griffbereit auf.
Mischen Sie dieses Produkt, wenn Sie es entsorgen wollen, nicht mit gewöhnlichen Haushaltsabfällen. Es gibt ein getrenntes
Sammelsystem für gebrauchte elektronische
Produkte, über das die richtige Behandlung,
Rückgewinnung und Wiederverwertung
gemäß der bestehenden Gesetzgebung gewährleistet wird.
Privathaushalte in den Mitgliedstaaten der EU,
in der Schweiz und in Norwegen können ihre
gebrauchten elektronischen Produkte kostenfrei bei speziell dafür eingerichteten Sammelstellen abgeben oder zu einem Fachhändler
zurückbringen (sofern sie ein vergleichbares
neues Produkt kaufen).
In den Ländern, die hier nicht aufgeführt sind,
wenden Sie sich hinsichtlich der zu beachtenden Entsorgungsweise bitte an die zuständige
Gemeindeverwaltung.
Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass das zu
entsorgende Produkt der erforderlichen Verarbeitung, Rückgewinnung und Wiederverwertung zugeführt wird, und verhindern damit
potenziell negative Auswirkungen auf die Umwelt sowie Gesundheitsschäden.
2
De
Zu diesem Gerät
Die Tuner-Frequenzen dieses Geräts sind für
Westeuropa, Asien, den Mittleren Osten, Afrika und Ozeanien bestimmt. Der Gebrauch in
anderen Gebieten kann zu mangelhaftem
Empfang führen. Die RDS-Funktion (Radio-Datensystem) ist nur in Gebieten mit UKW-Sendern verfügbar, die RDS-Signale ausstrahlen.
Wichtig
Bitte tragen Sie die folgenden Informationen in
das dafür vorgesehene Formular in der
„Schnellstartanleitung“ ein.
— 14-stellige Seriennummer (an der Unterseite des Geräts angegeben)
— Kaufdatum (Datum der Quittung)
— Stempel des Händlers
Diese Informationen dienen als Eigentumsnachweis. Im Fall eines Diebstahls teilen Sie
der Polizei die 14-stellige Seriennummer und
das Kaufdatum des Geräts mit.
Bewahren Sie die „Schnellstartanleitung“ an
einem sicheren Ort auf.
VORSICHT
Bei diesem Gerät handelt es sich zwar um ein
Laserprodukt der Klasse 1, das entsprechend
dem Standard Sicherheit für Laserprodukte
IEC 60825-1:2007 klassifiziert ist.
LASER KLASSE 1
VORSICHT
! Dieses Gerät darf nicht mit Flüssigkeiten in
Kontakt kommen. Dies könnte einen Stromschlag verursachen. Darüber hinaus kann der
Kontakt mit Flüssigkeit eine Beschädigung
des Geräts, Rauchentwicklung und Überhitzung nach sich ziehen.
! Wählen Sie stets eine Lautstärke, bei der Sie
Umgebungsgeräusche noch deutlich wahrnehmen können.
Abschnitt
Bevor Sie beginnen
01
Bevor Sie beginnen
! Setzen Sie dieses Gerät keiner Feuchtigkeit
aus.
! Beim Abtrennen oder Entladen der Batterie
werden sämtliche vorprogrammierten Speicher gelöscht.
Hinweis
Funktionseinstellungen werden selbst dann abgeschlossen, wenn das Menü vor dem Bestätigen
geschlossen wird.
Zu dieser Anleitung
! In den folgenden Anweisungen werden
USB-Speichergeräte und USB-Audio-Player
unter dem Sammelbegriff „USB-Speichermedium“ zusammengefasst.
! In dieser Anleitung werden iPod und
iPhone unter dem Begriff iPod
zusammengefasst.
Im Störungsfall
Sollte dieses Gerät nicht ordnungsgemäß
funktionieren, dann wenden Sie sich an Ihren
Händler oder an die nächstgelegene
PIONEER-Kundendienststelle.
De
3
Abschnitt
02
Bedienung des Geräts
Hauptgerät
Optionale Fernbedienung
DEH-X5500BT
Nur für DEH-X5500BT
Die Fernbedienung CD-SR110 wird separat
verkauft.
Die Tasten der Fernbedienung, die mit denselben Zahlen gekennzeichnet sind, wie die des
Geräts, haben unabhängig von ihrem Namen
die gleiche Funktion, wie die des Geräts.
1 234
78
5
6
9 a
b
7
cde
DEH-4500BT
2 1 34 c 5
6
f
g
a
h
i
8 1
7 8
9 a
b
Bezeichnung
d e
Bezeichnung
1
SRC/OFF
8
BAND/ (iPodSteuerung)
2
h (Auswurf)
9
(Zurück)/DIMMER (Dimmer)
3
MULTI-CONTROL
(M.C.)
a
c/d
4
5
6
7
(Liste)
Disc-Ladeschacht
USB-Anschluss
(Telefon)
b
1/
c
DISP
d
AUX-Eingang (3,5mm-Stereoanschluss)
e
Taste zum Entriegeln der Frontplatte
VORSICHT
De
Bedienung
f
Drücken Sie diese Taste, wenn Sie
während der Telefonverwendung
ein Telefongespräch beginnen
möchten.
g
Drücken Sie diese Taste, um
einen Anruf zu beenden, einen
eingehenden Anruf abzuweisen
oder um einen anklopfenden
Anruf abzuweisen, während Sie
schon telefonieren.
h
a/b
Zum Aufrufen programmierter
Stationen.
Zum Wählen des nächsten/vorherigen Ordners.
i
VOLUME
Drücken Sie diese Tasten, um die
Lautstärke zu erhöhen oder zu
vermindern.
bis 6/
! Verwenden Sie für den Anschluss eines USBSpeichergeräts ein optionales USB-Kabel von
Pioneer (CD-U50E), da direkt an diese Einheit
angeschlossene Zusatzgeräte hervorstehen
und eine Gefahr darstellen könnten.
! Verwenden Sie ausschließlich autorisierte Produkte.
4
Bezeichnung
Abschnitt
Bedienung des Geräts
02
Display-Anzeige
Status
8
TP (VerkehrsprogrammIdentifizierung)
Es ist ein Sender, der Verkehrsfunk anbietet, abgestimmt.
9
TA (Verkehrsdurchsagen)
Die Verkehrsdurchsage ist aktiviert.
DEH-X5500BT
2
3
1
5
4
6
7 9 b d
8 a c e
a
DEH-4500BT
d
5
6
9
1
Anzeige
!
1
7 b
c 3
!
Tuner: Frequenzband und Frequenz
RDS: Programm-ServiceName, PTY-Information und
andere Textinformationen
CD-Player, USB-Speichermedium und iPod: verstrichene
Wiedergabezeit und Textinformationen
(Automatische
Rufannahme)
Erscheint, wenn die Funktion zur
automatischen Rufannahme eingeschaltet ist.
Erscheint, wenn 12H unter 12H/
24H und CLOCK unter INFO DISPLAY gewählt wurde.
4
5
(Liste)
6
Unterinformationsbereich
Zum Anzeigen von Unterinformationen.
7
LOC
Die Lokal-Suchlaufabstimmung
ist aktiviert.
Die Listenfunktion wird bedient.
Die „Sound Retriever“-Funktion ist
aktiviert.
b
(Zufall/
Shuffle)
Die zufallsgesteuerte Wiedergabe
ist eingeschaltet.
Der iPod ist als Programmquelle
gewählt und die Funktionen zufällige Wiedergabe (Shuffle) oder zufällige Wiedergabe aller Titel
(Shuffle all) ist aktiviert.
c
(Wiederholwiedergabe)
Die Titel- oder Ordner-Wiederholwiedergabe ist eingeschaltet.
d
(iPodSteuerung)
Die iPod-Funktionen dieses Geräts werden über Ihren iPod bedient.
2
e
Erscheint, wenn eine untergeordnete Ordner- oder Menüebene
vorhanden ist.
2
3
a
Status
!
Hauptinformationsbereich
8
(Sound Retriever)
e
(BluetoothAnzeige)
Bedienung des Geräts
Anzeige
Das Gerät ist an ein BluetoothGerät angeschlossen.
Die Leitung wird gehalten.
Setup-Menü
Wenn Sie nach der Installation den Zündschalter in die Position EIN drehen, wird
das Setup-Menü auf dem Display angezeigt.
In diesem Menü können Sie folgende Optionen einstellen.
1 Drehen Sie nach der Installation des Geräts den Zündschalter auf EIN.
Die Angabe SET UP erscheint.
De
5
Abschnitt
Bedienung des Geräts
02
2 Drehen Sie M.C., um zu YES umzuschalten.
# Bedienen Sie das Gerät nicht innerhalb von
30 Sekunden, wird das Setup-Menü nicht angezeigt.
# Wenn Sie diese Einstellung jetzt nicht vornehmen möchten, drehen Sie M.C., auf NO. Drücken
Sie den Regler, um die Auswahl zu bestätigen.
Wenn Sie NO wählen, können Sie keine Einstellungen im Setup-Menü vornehmen.
3
Drücken Sie zur Auswahl M.C.
4 Gehen Sie zur Einstellung des Menüs
folgendermaßen vor.
Sie müssen Ihre Auswahl bestätigen, um die
nächste Menüoption aufrufen zu können.
LANGUAGE (Spracheinstellung)
Das Gerät kann Textinformationen komprimierter Audiodateien auch dann anzeigen, wenn sie entweder in
einem lateinischen oder kyrillischen Alphabet aufgezeichnet wurden.
! Falls die für die Aufzeichnung verwendete Sprache und die gewählte Spracheinstellung nicht
übereinstimmen, werden die Textinformationen
ggf. nicht richtig angezeigt.
! Bestimmte Zeichen werden ggf. nicht ordnungsgemäß angezeigt.
1 Drehen Sie M.C., um die gewünschte Einstellung
zu wählen.
ENG (Englisch)—РУС (Russisch)
2 Drücken Sie M.C., um die Auswahl zu bestätigen.
CLOCK SET (Einstellen der Uhrzeit)
1 Drehen Sie M.C., um die Stunde einzustellen.
2 Drücken Sie auf M.C., um die Minuten auszuwählen.
3 Drehen Sie M.C., um die Minuten einzustellen.
4 Drücken Sie M.C., um die Auswahl zu bestätigen.
6
De
FM STEP (UKW-Kanalraster)
Bei der Suchlaufabstimmung wird normalerweise
das 50-kHz-UKW-Kanalraster verwendet. Wenn der Alternativfrequenzsuchlauf (AF) oder die Verkehrsmeldungen (TA) eingeschaltet sind, ändert sich das
Kanalraster automatisch zu 100 kHz. Es kann jedoch
vorteilhaft sein, das Kanalraster für den Alternativfrequenzsuchlauf auf 50 kHz einzustellen.
! Bei der manuellen Abstimmung bleibt das Kanalraster auf 50 kHz eingestellt.
1 Drehen Sie M.C., um die UKW-Kanalraster-Funktion zu wählen.
50 (50 kHz)—100 (100 kHz)
2 Drücken Sie M.C., um die Auswahl zu bestätigen.
Die Angabe QUIT erscheint.
5 Um die Einstellungen abzuschließen,
drehen Sie M.C., um zu YES zu wechseln.
# Wenn Sie die Einstellung erneut vornehmen
möchten, drehen Sie M.C., um zu NO zu wechseln. Drücken Sie den Regler, um die Auswahl zu
bestätigen.
6
Drücken Sie zur Auswahl M.C.
Hinweise
! Sie können die Menüoptionen über das Systemmenü einstellen. Für Details zu den Einstellungen siehe Systemmenü auf Seite 22.
! Das Einstellmenü kann durch Drücken von
SRC/OFF abgebrochen werden.
Grundlegende
Bedienvorgänge
Wichtig
! Gehen Sie beim Abnehmen bzw. Anbringen
der Frontplatte sorgfältig vor.
! Setzen Sie die Frontplatte keinen übermäßigen Stößen aus.
! Setzen Sie die Frontplatte weder direkter Sonnenbestrahlung noch hohen Temperaturen
aus.
! Entfernen Sie alle etwaigen angeschlossenen
Kabel und Geräte, bevor Sie die Frontplatte abnehmen, um eine Beschädigung des Geräts
oder des Fahrzeuginneren zu vermeiden.
Abschnitt
Bedienung des Geräts
3 Bewahren Sie die abgenommene Frontplatte
stets in einer Schutzhülle, wie zum Beispiel
einem Etui, auf.
Wiederanbringen der Frontplatte
1 Schieben Sie die Frontplatte nach links.
Achten Sie darauf, die Zapfen links am Hauptgerät in die Aussparungen an der Frontplatte einzuführen.
VORSICHT
Parken Sie Ihr Fahrzeug aus Sicherheitsgründen
zum Abnehmen der Frontplatte.
Hinweis
Wenn das blau/weiße Kabel dieses Geräts an die
Steuerklemme des Automatikantennenrelais des
Kraftfahrzeugs angeschlossen wird, wird die Antenne ausgefahren, sobald das Gerät eingeschaltet wird. Zum Einfahren der Antenne schalten Sie
die Programmquelle aus.
Bedienung des Geräts
Entfernen der Frontplatte zum Schutz vor Diebstahl
1 Drücken Sie die Taste zum Entriegeln der Frontplatte.
2 Drücken Sie die Frontplatte nach oben (M) und ziehen Sie sie in Ihre Richtung (N).
02
Häufig verwendete
Menüschritte
Zurückschalten zur vorherigen Anzeige
Zum Zurückschalten zur vorherigen Liste (bzw. zum
übergeordneten Ordner)
1 Drücken Sie /DIMMER.
Zurückschalten zur normalen Anzeige
Beenden des Hauptmenüs
1 Drücken Sie BAND/ .
2 Drücken Sie dann gegen die rechte Seite der
Frontplatte, bis sie sicher einrastet.
Sollten Sie die Frontplatte nicht erfolgreich am
Hauptgerät anbringen können, stellen Sie sicher,
dass sie korrekt vor dem Gerät positioniert ist.
Wenden Sie keine Gewalt beim Anbringen der
Frontplatte an, da diese oder das Hauptgerät
sonst beschädigt werden könnten.
Einschalten des Geräts
1 Drücken Sie die Taste SRC/OFF, um das Gerät einzuschalten.
Ausschalten des Geräts
1 Drücken und halten Sie SRC/OFF gedrückt, bis
sich das Gerät ausschaltet.
Wählen einer Programmquelle
1 Drücken Sie SRC/OFF, um zwischen den folgenden Optionen umzuschalten:
TUNER (Tuner)—CD (CD-Player)—USB (USB)/
iPod (iPod)—AUX (AUX)—BT AUDIO (BluetoothAudio)
Zurückschalten zur normalen Anzeige von der Liste
1 Drücken Sie BAND/ .
Tuner
Grundlegende Bedienvorgänge
Wahl eines Bands (Wellenbereich)
1 Drücken Sie BAND/ , bis der gewünschte Wellenbereich angezeigt wird (FM1, FM2, FM3 für
UKW bzw. MW/LW).
Wechseln der voreingestellten Sender
1 Drücken Sie c oder d.
! Wählen Sie PCH (voreingesteller Kanal) unter
SEEK, um diese Funktion verwenden zu können.
Für Details zu den Einstellungen siehe SEEK (Einstellen der linken/rechten Tasten) auf Seite 9.
Regeln der Lautstärke
1 Drehen Sie M.C., um die Lautstärke anzupassen.
De
7
Abschnitt
Bedienung des Geräts
02
Manuelle (schrittweise) Abstimmung
1 Drücken Sie c oder d.
! Wählen Sie MAN (manuelle Abstimmung) unter
SEEK, um diese Funktion verwenden zu können.
Für Details zu den Einstellungen siehe SEEK (Einstellen der linken/rechten Tasten) auf Seite 9.
Suchlauf
1 Drücken und halten Sie c oder d gedrückt und
lassen Sie die Taste dann wieder los.
Durch kurzes Drücken von c oder d kann die
Suchlaufabstimmung aufgehoben werden.
Durch Drücken und Gedrückthalten von c oder
d können Sender übersprungen werden. Die
Suchlaufabstimmung beginnt, sobald c bzw. d
losgelassen wird.
Hinweis
Der Alternativfrequenz-Suchlauf (AF) dieses Geräts kann ein- und ausgeschaltet werden. Für den
normalen Abstimmbetrieb sollte AF ausgeschaltet sein (siehe AF (Alternativfrequenz-Suchlauf)
auf Seite 9).
Speichern und Abrufen von
Radiostationen für jedes Band
Verwendung der Stationstasten
1 Zum Speichern eines abgestimmten
Senders drücken Sie eine der Stationstasten (1/ bis 6/ ) und halten diese gedrückt, bis die Stationsnummer nicht mehr
blinkt.
2
Drücken Sie eine der Stationstasten (1/
bis 6/ ) zur Auswahl der gewünschten
Station.
Umschalten der Anzeige
Wählen der gewünschten Textinformationen
1 Drücken Sie auf DISP, um zwischen den folgenden Optionen umzuschalten:
! FREQUENCY (Programm-Service-Name oder
Frequenz)
! BRDCST INFO (Programm-Service-Name/PTYInformation)
! CLOCK (Programmquellname und Uhr)
8
De
Hinweise
! Wenn der Programm-Service-Name nicht
unter FREQUENCY abgerufen werden kann,
wird stattdessen die Sendefrequenz angezeigt.
Der Programm-Service-Name wird bei einer
Erkennung angezeigt.
! Die Textinformation BRDCST INFO ändert sich
automatisch.
! Je nach dem Band kann die Textinformation
geändert werden.
! Welche Textinformationen geändert werden
können, hängt vom Bereich ab.
Gebrauch der ProgrammtypFunktionen (PTY)
Sie können einen Sender anhand eines Programmtyps (PTY) abstimmen.
Suchen nach RDS-Stationen anhand eines Programmtyps
Sie können nach Programmen eines allgemeinen
Typs suchen, wie die, die nachfolgend aufgelistet
sind. Siehe Seite 8.
1 Drücken Sie auf
(Liste).
2 Drehen Sie M.C., um einen Programmtyp zu wählen.
NEWS/INFO—POPULAR—CLASSICS—OTHERS
3 Drücken Sie M.C., um die Suche zu starten.
Das Gerät sucht nach einer Station, die ein Programm des gewählten Typs ausstrahlt. Wenn eine
solche Station gefunden wird, wird deren Stationsname angezeigt.
! Zum Aufheben des Suchlaufs drücken Sie M.
C. erneut.
! Das Programm mancher Sender kann von
dem tatsächlich übertragenen Programmtyp
(PTY) abweichen.
! Wird kein Sender gefunden, der ein Programm des gewählten Typs ausstrahlt, dann
erscheint zwei Sekunden lang NOT FOUND
und der Tuner schaltet auf die ursprüngliche
Station zurück.
PTY-Liste
NEWS/INFO (Nachrichten und Informationen)
NEWS (Nachrichten), AFFAIRS (Tagesereignisse),
INFO (Information), SPORT (Sport), WEATHER (Wetter), FINANCE (Finanzen)
Abschnitt
Bedienung des Geräts
POPULAR (Pop)
CLASSICS (Klassik)
L. CLASS (Leichte klassische Musik), CLASSIC (Klassische Musik)
OTHERS (Sonstiges)
EDUCATE (Bildung), DRAMA (Drama), CULTURE
(Kultur), SCIENCE (Wissenschaft), VARIED (Gemischtes), CHILDREN (Kinderprogramme), SOCIAL (Soziales), RELIGION (Religion), PHONE IN
(Telefongesprächsprogramme), TOURING (Reisen),
LEISURE (Freizeit), DOCUMENT (Dokumentarsendungen)
Funktionseinstellungen
1 Drücken Sie auf M.C., um das Hauptmenü anzuzeigen.
2 Drehen Sie M.C., um die Menüoption
zu wechseln, und drücken Sie auf
FUNCTION, um die angezeigte Option zu
wählen.
3 Drehen Sie M.C., um die gewünschte
Funktion zu wählen.
Nach der Auswahl können die folgenden
Funktionen angepasst werden.
# Wenn das MW/LW-Band gewählt ist, stehen
nur BSM, LOCAL und SEEK zur Verfügung.
BSM (Best-Sender-Memory)
Bei Verwendung des Alternativfrequenz-Suchlaufs beschränkt die Regionalfunktion die Auswahl auf Sender, die regionale Programme ausstrahlen.
1 Drücken Sie M.C., um die Regionalfunktion einoder auszuschalten.
LOCAL (Lokal-Suchlaufabstimmung)
Mit der Lokal-Suchlaufabstimmung wird nur nach
Stationen mit ausreichender Signalstärke für einen
guten Empfang gesucht.
1 Drücken Sie auf M.C., um die gewünschte Einstellung zu wählen.
UKW: OFF—LV1—LV2—LV3—LV4
MW/LW: OFF—LV1—LV2
Bei Auswahl der höchsten Stufe werden nur die
stärksten Sender empfangen, während bei Auswahl der niedrigeren Stufen schwächere Sender
zugelassen werden.
Bedienung des Geräts
POP MUS (Popmusik), ROCK MUS (Rockmusik),
EASY MUS (Leichte Hörmusik), OTH MUS (Andere
Musik), JAZZ (Jazz), COUNTRY (Countrymusik), NAT
MUS (Landesmusik), OLDIES (Oldies), FOLK MUS
(Volksmusik)
02
TA (Verkehrsdurchsagebereitschaft)
1 Drücken Sie M.C., um die Verkehrsdurchsagebereitschaft ein- oder auszuschalten.
AF (Alternativfrequenz-Suchlauf)
1 Drücken Sie M.C., um den AlternativfrequenzSuchlauf ein- oder auszuschalten.
NEWS (Nachrichtenunterbrechung)
1 Drücken Sie M.C., um die Nachrichtenfunktion
ein- oder auszuschalten.
SEEK (Einstellen der linken/rechten Tasten)
Sie können den linken und rechten Tasten des Gerät
eine Funktion zuweisen.
Wählen Sie MAN (manuelle Abstimmung) zur manuellen Abstimmung oder PCH (vorprogrammierter
Kanal) zum Umschalten zwischen den vorprogrammierten Kanälen.
1 Drücken Sie M.C., um MAN oder PCH zu wählen.
BSM (Best-Sender-Memory) speichert die sechs
stärksten Sender automatisch in der Reihenfolge
ihrer Signalstärke.
1 Drücken Sie M.C., um BSM einzuschalten.
Zum Abbrechen des Speichervorgangs drücken
Sie M.C. erneut.
REGION (Regional)
De
9
Abschnitt
02
Bedienung des Geräts
CD/CD-R/CD-RW-Discs und
USB-Speichermedien
Grundlegende Bedienvorgänge
Wiedergabe einer CD/CD-R/CD-RW-Disc
1 Legen Sie die Disc mit der Etikettenseite nach
oben in den Ladeschacht.
Auswerfen einer CD/CD-R/CD-RW-Disc
1 Drücken Sie auf h.
Wiedergabe von Musiktiteln eines USB-Speichermediums
1 Öffnen Sie die Abdeckung des USB-Anschlusses.
2 Schließen Sie das USB-Speichermedium über ein
USB-Kabel an.
Die Wiedergabe erfolgt automatisch.
Wiedergabe der Musiktitel auf einem USB-Speichermedium abbrechen
1 Das USB-Speichermedium kann jederzeit vom
Gerät getrennt werden.
Das Gerät beendet die Wiedergabe.
Wählen eines Ordners
1 Drücken Sie 1/ oder 2/ .
Wahl eines Titels
1 Drücken Sie c oder d.
Schnellvorlauf bzw. -rücklauf
1 Drücken und halten Sie c oder d gedrückt.
! Bei der Wiedergabe von Dateien im komprimierten Audio-Format wird beim schnellen Vor- und
Rücklauf kein Ton ausgegeben.
Rückkehr zum Stammordner
1 Drücken und halten Sie BAND/
gedrückt.
Umschalten zwischen dem komprimierten Audioformat und CD-DA
1 Drücken Sie BAND/ .
Umschalten zwischen Wiedergabespeichergeräten
Sie können zwischen Wiedergabespeichereinheiten
eines USB-Speichermediums wechseln, welches
über mehrere Massenspeicherklasse kompatible Einheiten verfügt.
1 Drücken Sie BAND/ .
! Sie können zwischen bis zu 32 verschiedenen
Speichergeräten wechseln.
Hinweis
Trennen Sie USB-Speichermedien bei Nichtverwendung von diesem Gerät ab.
10
De
Bedienung mithilfe der
MIXTRAX-Taste
MIXTRAX ein- oder ausschalten
Nur für DEH-X5500BT
Sie können diese Funktion verwenden, wenn USB als
Programmquelle gewählt ist.
1 Drücken Sie 3/MIX, um MIXTRAX ein- oder auszuschalten.
! Für weitere Einzelheiten zu MIXTRAX siehe Über
MIXTRAX auf Seite 26.
! Für weitere Einzelheiten zu den MIXTRAX-Funktionen siehe MIXTRAX-Menü auf Seite 26.
! Wenn MIXTRAX verwendet wird, ist die „Sound
Retriever“-Funktion deaktiviert.
Umschalten der Anzeige
Wählen der gewünschten Textinformationen
1 Drücken Sie auf DISP, um zwischen den folgenden Optionen umzuschalten:
CD-DA
! ELAPSED TIME (Titelnummer und Wiedergabezeit)
! CLOCK (Programmquellname und Uhr)
! SPEANA (Spektralanalysator)
CD-TEXT
! TRACK INFO (Titelname/Titel-Künstler/DiscTitel)
! ELAPSED TIME (Titelnummer und Wiedergabezeit)
! CLOCK (Programmquellname und Uhr)
! SPEANA (Spektralanalysator)
MP3/WMA/WAV
! TRACK INFO (Titelname/Künstlername/Albumtitel)
! FILE INFO (Dateiname/Ordnername)
! ELAPSED TIME (Titelnummer und Wiedergabezeit)
! CLOCK (Programmquellname und Uhr)
! SPEANA (Spektralanalysator)
Hinweise
! Die Textinformation TRACK INFO und
FILE INFO ändert sich automatisch.
! Abhängig vom Mediadateityp bzw. der für das
Schreiben der MP3-Dateien auf eine Disc verwendeten Version von iTunes werden die mit
den Audiodateien gespeicherten Textinformationen ggf. nicht richtig angezeigt.
! Welche Textinformationen geändert werden
können, hängt vom Medium ab.
Abschnitt
Bedienung des Geräts
Auswählen und Wiedergeben von
Dateien/Titeln der Namensliste
2 Verwenden Sie M.C., um den Namen
der gewünschten Datei (bzw. des gewünschten Ordners) zu wählen.
Auswählen einer Datei oder eines Ordners
1 Drehen Sie M.C.
Wiedergabe
1 Drücken Sie nach Auswahl einer Datei oder eines
Titels auf M.C.
Anzeige einer Liste der Dateien (oder Ordner) im gewählten Ordner
1 Drücken Sie nach Auswahl eines Ordners auf M.
C.
Wiedergabe eines Musiktitels im gewählten Ordner
1 Drücken und halten Sie M.C. nach Auswahl des
Ordners gedrückt.
Bedienvorgänge mit speziellen
Tasten
Wählen eines Wiederholbereichs
1 Drücken Sie 6/ , um zwischen den folgenden
Optionen umzuschalten:
CD/CD-R/CD-RW-Discs
! ALL – Wiederholung aller Titel
! ONE – Wiederholung des momentanen Titels
! FLD – Wiederholung des momentanen Ordners
USB-Speichermedium
! ALL – Wiederholung aller Dateien
! ONE – Wiederholung der momentanen Datei
! FLD – Wiederholung des momentanen Ordners
Pausieren der Wiedergabe
1 Drücken Sie 4/PAUSE, um die Wiedergabe anzuhalten oder fortzusetzen.
Verbessern der komprimierten Audiodaten und Wiederherstellen eines reichen Klangbild (Sound Retriever)
Nur für DEH-4500BT
1 Drücken Sie 3/S.Rtrv, um zwischen den folgenden Optionen umzuschalten:
1—2—OFF (Aus)
1 wirkt bei einem niedrigen und 2 bei einem
hohen Kompressionsfaktor.
! Die Tastenbedienung ist deaktiviert, wenn MIXTRAX eingeschaltet ist.
Bedienung des Geräts
1 Drücken Sie , um in den Datei-/Titellistenmodus umzuschalten.
02
Funktionseinstellungen
1 Drücken Sie auf M.C., um das Hauptmenü anzuzeigen.
2 Drehen Sie M.C., um die Menüoption
zu wechseln, und drücken Sie auf
FUNCTION, um die angezeigte Option zu
wählen.
Nach der Auswahl kann die unten stehende
Funktion angepasst werden.
! S.RTRV steht nicht zur Verfügung, wenn
MIXTRAX eingeschaltet ist.
S.RTRV (Sound Retriever)
Verbessert komprimierte Audiodaten und stellt ein reiches Klangbild wieder her.
1 Drücken Sie auf M.C., um die gewünschte Einstellung zu wählen.
Für detaillierte Informationen hierzu siehe Verbessern der komprimierten Audiodaten und Wiederherstellen eines reichen Klangbild (Sound Retriever)
auf Seite 11.
Abspielen von Titeln in zufälliger Reihenfolge
, um die zufallsgesteuerte Wie1 Drücken Sie 5/
dergabe ein- oder auszuschalten.
Die Titel innerhalb des gewählten Wiederholbereichs werden in einer zufälligen Reihenfolge gespielt.
! Um Titel während der zufälligen Wiedergabe zu
ändern, drücken Sie auf d, um zum nächsten
Titel zu wechseln. Durch Drücken von c wird die
Wiedergabe des aktuellen Titels von seinem Anfang neu gestartet.
De
11
Abschnitt
02
Bedienung des Geräts
iPod
Grundlegende Bedienvorgänge
Wiedergabe von Musiktiteln eines iPods
1 Öffnen Sie die Abdeckung des USB-Anschlusses.
2 Verbinden Sie den iPod über das iPod-Dock-Connector-auf-USB-Kabel mit dem USB-Anschluss.
Die Wiedergabe erfolgt automatisch.
Wahl eines Musiktitels (Kapitels)
1 Drücken Sie c oder d.
Auswählen eines Albums
1 Drücken Sie 1/ oder 2/ .
Schnellvorlauf bzw. -rücklauf
1 Drücken und halten Sie c oder d gedrückt.
Hinweise
! Der iPod kann nicht ein- bzw. ausgeschaltet
werden, wenn der Steuermodus
CONTROL AUDIO gewählt wurde.
! Trennen Sie die Kopfhörer vom iPod, bevor Sie
ihn mit diesem Gerät verbinden.
! Wenn die Zündung des Wagens ausgeschaltet wird (Zündschalter in der Position OFF),
schaltet sich der iPod nach etwa zwei Minuten
aus.
Bedienung mithilfe der
MIXTRAX-Taste
MIXTRAX ein- oder ausschalten
Nur für DEH-X5500BT
1 Drücken Sie 3/MIX, um MIXTRAX ein- oder auszuschalten.
! Für weitere Einzelheiten zu MIXTRAX siehe Über
MIXTRAX auf Seite 26.
! Für weitere Einzelheiten zu den MIXTRAX-Funktionen siehe MIXTRAX-Menü auf Seite 26.
12
De
Umschalten der Anzeige
Wählen der gewünschten Textinformationen
1 Drücken Sie auf DISP, um zwischen den folgenden Optionen umzuschalten:
CONTROL AUDIO/CONTROL iPod
! TRACK INFO (Titelname/Künstlername/Albumtitel)
! ELAPSED TIME (Titelnummer und Wiedergabezeit)
! CLOCK (Programmquellname und Uhr)
! SPEANA (Spektralanalysator)
CONTROL APP
! CONTROL APP (APP MODE wird eingeblendet)
! CLOCK (Programmquellname und Uhr)
! SPEANA (Spektralanalysator)
Hinweis
Die Textinformation TRACK INFO ändert sich automatisch.
Suchen nach Musiktiteln
1 Drücken Sie , um zum Hauptmenü
der Listensuche zu wechseln.
2 Verwenden Sie M.C., um eine Kategorie
bzw. einen Musiktitel auszuwählen.
Musiktitel- oder Kategorienname ändern
1 Drehen Sie M.C.
Spiellisten—Künstler—Alben—Musiktitel—Podcasts—Musik-Genres—Komponisten—Hörbücher
Wiedergabe
1 Drücken Sie nach Auswahl eines Musiktitels auf
M.C.
Wiedergabe einer Musiktitelliste der ausgewählten
Kategorie
1 Drücken Sie nach Auswahl einer Kategorie auf
M.C.
Abschnitt
Bedienung des Geräts
Alphabetische Listensuche
1 Sobald die Liste der gewählten Kategorie angezeigt wird, drücken Sie die Taste , um in den alphabetischen Suchmodus umzuschalten.
! Durch zweimaliges Drehen von M.C. kann in
den alphabetischen Suchmodus gewechselt
werden.
2 Drehen Sie M.C., um einen Buchstaben zu wählen.
3 Drücken Sie M.C., um eine alphabetisch sortierte
Liste anzuzeigen.
! Zum Abbrechen des Suchvorgangs drücken
Sie auf /DIMMER.
Hinweise
! Sie können Spiellisten wiedergeben, die mit
der PC-Anwendung (MusicSphere) erstellt
wurden. Diese Anwendung wird auf unserer
Website verfügbar sein.
! Die mithilfe dieser PC-Anwendung (MusicSphere) erstellten Spiellisten werden abgekürzt angezeigt.
Abspielen aller Musiktitel in zufälliger Reihenfolge
(Shuffle All)
gedrückt, um die
1 Drücken und halten Sie 5/
Funktion „Shuffle All“ (zufällige Wiedergabe aller
Titel) einzuschalten.
! Zum Ausschalten der Funktion „Shuffle All“ wählen Sie OFF im Shuffle-Modus. Für detaillierte Informationen hierzu siehe Auswählen des
zufälligen Wiederholbereichs (Shuffle) auf Seite 13.
Pausieren der Wiedergabe
1 Drücken Sie 4/PAUSE, um die Wiedergabe anzuhalten oder fortzusetzen.
Verbessern der komprimierten Audiodaten und Wiederherstellen eines reichen Klangbild (Sound Retriever)
Nur für DEH-4500BT
1 Drücken Sie 3/S.Rtrv, um zwischen den folgenden Optionen umzuschalten:
1—2—OFF (Aus)
1 wirkt bei einem niedrigen und 2 bei einem
hohen Kompressionsfaktor.
Bedienung des Geräts
Wiedergabe eines Musiktitels der gewählten Kategorie
1 Drücken und halten Sie M.C. nach Auswahl der
Kategorie gedrückt.
02
Bedienvorgänge mit speziellen
Tasten
Wählen eines Wiederholbereichs
1 Drücken Sie 6/ , um zwischen den folgenden
Optionen umzuschalten:
! ONE – Wiederholung des momentanen Musiktitels
! ALL – Wiederholung aller Musiktitel in der gewählten Liste
! Wenn als Steuermodus CONTROL iPod/CONTROL APP gewählt wurde, ist der Wiederholbereich der gleiche wie im angeschlossenen iPod.
Auswählen des zufälligen Wiederholbereichs (Shuffle)
, um zwischen den folgenden
1 Drücken Sie 5/
Optionen umzuschalten:
! SNG – Zufallsgesteuerte Wiedergabe der Musiktitel der gewählten Liste
! ALB – Wiedergabe in der richtigen Reihenfolge der Musiktitel in einem nach dem Zufallsprinzip gewählten Album
! OFF – Kein Abspielen in zufälliger Reihenfolge
De
13
Abschnitt
02
Bedienung des Geräts
Wiedergabe von Musiktiteln
mit Bezug zum momentan
spielenden Titel
Es können Musiktitel der folgenden Listen abgespielt werden:
• Albumliste des momentan spielenden
Künstlers
• Musiktitelliste des momentan spielenden Albums
• Albumliste des momentan spielenden
Musik-Genres
1 Drücken und halten Sie
gedrückt,
um in den Modus der verknüpften Wiedergabe umzuschalten.
2 Drehen Sie M.C., um den Modus zu
wechseln, und drücken Sie ihn, um den angezeigten Modus zu wählen.
! ARTIST – Wiedergabe eines Albums des
momentan spielenden Künstlers
! ALBUM – Wiedergabe eines Musiktitels
eines Albums des momentan spielenden
Künstlers
! GENRE – Wiedergabe eines Albums aus
dem Genre des momentan spielenden
Künstlers
Der ausgewählte Musiktitel bzw. das ausgewählte Album wird nach dem gerade spielenden Musiktitel wiedergegeben.
Hinweise
! Die Wiedergabe des ausgewählten Musiktitels/Albums wird ggf. abgebrochen, wenn Sie
eine andere Funktion als die Verbindungssuche (wie z. B. Schnellvorlauf oder -rücklauf)
wählen.
! Je nach dem für die Wiedergabe gewählten
Musiktitel können das Ende des momentan
spielenden Musiktitels und der Anfang des
ausgewählten Musiktitels/Albums abgeschnitten werden.
14
De
Bedienen der iPod-Funktionen
dieses Geräts über den iPod
Die iPod-Funktionen dieses Geräts können
über den angeschlossenen iPod bedient werden.
Wenn Sie in den APP-Modus wechseln, kann
der Ton Ihrer iPod-Anwendungen über die
Lautsprecher des Fahrzeugs ausgegeben werden.
CONTROL iPod ist nicht mit den folgenden
iPod-Modellen kompatibel:
! iPod nano der 1. Generation
! iPod mit Videos
CONTROL APP ist mit den folgenden iPod-Modellen kompatibel:
! iPod touch der vierten Generation
! iPod touch der dritten Generation
! iPod touch der zweiten Generation
! iPod touch der ersten Generation
! iPhone 4S
! iPhone 4
! iPhone 3GS
! iPhone 3G
! iPhone
% Drücken Sie auf BAND/ , um in den
Funktionssteuermodus zu wechseln.
! CONTROL iPod – Die iPod-Funktionen dieses Geräts können über den angeschlossenen iPod bedient werden.
! CONTROL APP – Die iPod-Funktionen dieses Geräts können über den angeschlossenen iPod bedient werden. Das Gerät wird
den Ton Ihrer iPod-Anwendungen ausgeben.
! CONTROL AUDIO – Die iPod-Funktionen
dieses Geräts können über das Gerät bedient werden.
Hinweise
! Wenn Sie den Steuermodus auf
CONTROL iPod/CONTROL APP umschalten,
wird die Musiktitelwiedergabe unterbrochen.
Verwenden Sie den iPod, um mit der Wiedergabe fortzufahren.
Abschnitt
Bedienung des Geräts
S.RTRV (Sound Retriever)
Verbessert komprimierte Audiodaten und stellt ein reiches Klangbild wieder her.
1 Drücken Sie auf M.C., um die gewünschte Einstellung zu wählen.
Für detaillierte Informationen hierzu siehe Verbessern der komprimierten Audiodaten und Wiederherstellen eines reichen Klangbild (Sound Retriever)
auf Seite 13.
Funktionseinstellungen
1 Drücken Sie auf M.C., um das Hauptmenü anzuzeigen.
Gebrauch der WirelessTechnologie Bluetooth
2 Drehen Sie M.C., um die Menüoption
zu wechseln, und drücken Sie auf
FUNCTION, um die angezeigte Option zu
wählen.
Verwenden eines BluetoothTelefons
3 Drehen Sie M.C., um die gewünschte
Funktion zu wählen.
Nach der Auswahl können die folgenden
Funktionen angepasst werden.
! AUDIO BOOK steht nicht zur Verfügung,
wenn im Steuermodus CONTROL iPod/
CONTROL APP gewählt wurde. Für detaillierte Informationen hierzu siehe Bedienen
der iPod-Funktionen dieses Geräts über den
iPod auf Seite 14.
AUDIO BOOK (Hörbuch-Abspielgeschwindigkeit)
1 Drücken Sie auf M.C., um den Einstellmodus aufzurufen.
2 Drehen Sie M.C., um die von Ihnen bevorzugte
Einstellung zu wählen.
! FASTER – Schnellere Wiedergabe als normale
Wiedergabegeschwindigkeit
! NORMAL – Normale Wiedergabegeschwindigkeit
! SLOWER – Langsamere Wiedergabe als normale Wiedergabegeschwindigkeit
Bedienung des Geräts
! Selbst wenn CONTROL iPod/CONTROL APP
als Steuermodus gewählt wurde, können die
folgenden Vorgänge direkt über dieses Gerät
vorgenommen werden:
— Pause
— Schnellvorlauf/-rücklauf
— Wahl eines Musiktitels (Kapitels)
! Die Lautstärke kann nur über das Hauptgerät
angepasst werden.
02
Wichtig
! Da dieses Gerät kontinuierlich auf Verbindungs-Standby geschaltet ist, um jederzeit per
Bluetooth eine Verbindung zu Ihrem Mobiltelefon herstellen zu können, kann eine Verwendung des Geräts bei ausgeschaltetem Motor
eine Entleerung der Fahrzeugbatterie zur
Folge haben.
! Die Bedienung dieser Funktion fällt je nach
Mobiltelefontyp unterschiedlich aus.
! Komplexere Bedienvorgänge, die Ihre gesamte Aufmerksamkeit beanspruchen, wie z. B.
das Wählen einer Nummer auf dem Display,
die Benutzung des Adressbuchs usw. dürfen
nicht während des Fahrens ausgeführt werden. Parken Sie Ihr Fahrzeug an einem sicheren Ort, wenn Sie solche komplexen
Bedienvorgänge vornehmen.
! Halten Sie Ihr Fahrzeug an einem sicheren Ort
an und ziehen Sie die Handbremse fest, um
diesen Vorgang auszuführen.
Einrichten der Freisprechfunktion
Damit Sie auf die Freisprechfunktion zurückgreifen können, müssen Sie das Gerät für eine
Verwendung mit einem Mobiltelefon einrichten.
De
15
Abschnitt
02
Bedienung des Geräts
1 Aufbauen einer Verbindung
Bedienen Sie das Menü zum Aufbau einer
Bluetooth-Verbindung. Siehe Bedienen des Verbindungsmenüs auf Seite 17.
2 Funktionseinstellungen
Bedienen Sie das Menü mit den Bluetooth-Telefonfunktionen. Siehe Bedienung des Telefonmenüs auf Seite 18.
Grundlegende Bedienvorgänge
Tätigen eines Anrufs
1 Siehe Bedienung des Telefonmenüs auf Seite 18.
Speichern und Abrufen von
Telefonnummern
1 Wenn Sie eine Telefonnummer speichern möchten, drücken und halten Sie
eine Stationstaste (1/ bis 6/ ) gedrückt,
um Sie in der entsprechenden Stationstaste
zu speichern.
Die unten stehenden Funktionen können zur
Speicherung von Telefonnummern im Speicher verwendet werden. Für detaillierte Informationen hierzu siehe Bedienung des
Telefonmenüs auf Seite 18.
!
!
!
!
Annehmen eines eingehenden Anrufs
1 Wenn ein Anruf empfangen wird, drücken Sie auf
.
Beenden eines Anrufs
1 Drücken Sie auf
.
Abweisen eines eingehenden Anrufs
1 Drücken und halten Sie nach Empfang eines Anrufs
.
Annehmen eines anklopfenden Anrufs
1 Wenn ein Anruf empfangen wird, drücken Sie auf
.
Umschalten zwischen gehaltenen Anrufen
1 Drücken Sie auf M.C.
Abweisen eines anklopfenden Anrufs
1 Halten Sie
gedrückt.
Anpassen der Hörlautstärke des anderen Teilnehmers
1 Drücken Sie c oder d während Sie telefonieren.
! Ist der Privatmodus eingeschaltet, steht diese
Funktion nicht zur Verfügung.
Ein- und Ausschalten des Privatmodus
1 Drücken Sie auf BAND/ , während Sie telefonieren.
Hinweise
! Wenn auf dem Mobiltelefon der Privatmodus
gewählt wurde, ist der Freisprechmodus ggf.
nicht verfügbar.
! Im Display wird die geschätzte Anrufdauer angezeigt (diese weicht ggf. leicht von der tatsächlichen Anrufdauer ab).
MISSED (Liste mit Anrufen in Abwesenheit)
DIALLED (Liste getätigter Anrufe)
RECEIVED (Liste empfangener Anrufe)
PHONE BOOK (Adressbuch)
2
Drücken Sie eine der Stationstasten (1/
bis 6/ ), um die gewünschte Telefonnummer aufzurufen.
3 Drücken Sie M.C., um einen Anruf zu tätigen.
Umschalten der Anzeige
Wählen der gewünschten Textinformationen
Sie können auswählen, welche Anzeige während
eines Anrufs eingeblendet wird:
1 Drücken Sie auf DISP, um zwischen den folgenden Optionen umzuschalten:
! Anrufzeit
! Name des Gesprächsteilnehmers
! Nummer des Gesprächsteilnehmers
Verwendung der Sprachsteuerung
Diese Funktion kann mit einem mit Sprachsteuerung ausgestatteten iPod verwendet werden, der mittels Bluetooth mit auf iPod oder
BT AUDIO gestellten Quelle verbunden ist.
% Drücken und halten Sie M.C., um in den
Spracherkennungsmodus zu wechseln.
Die für dieses Gerät verfügbaren Befehle sind
unten stehend aufgelistet.
! Musiktitelwiedergabe
! Tätigen eines Anrufs
16
De
Abschnitt
Bedienung des Geräts
!
1
2
Bedienen des Verbindungsmenüs
Wichtig
! Halten Sie Ihr Fahrzeug an einem sicheren Ort
an und ziehen Sie die Handbremse fest, um
diesen Vorgang auszuführen.
! Verbundene Geräte funktionieren unter Umständen nicht ordnungsgemäß, wenn jeweils
mehr als ein Bluetooth-Gerät verbunden ist (z.
B. bei gleichzeitiger Verbindung eines Telefons und eines separaten Audio-Players).
1 Drücken und halten Sie
gedrückt,
um das Verbindungsmenü anzuzeigen.
# Dieser Bedienschritt kann nicht während
eines Anrufs durchgeführt werden.
2 Drehen Sie M.C., um die gewünschte
Funktion zu wählen.
Nach der Auswahl können die folgenden
Funktionen angepasst werden.
DEVICELIST (Koppeln und Entkoppeln eines Gerätes
aus der Geräteliste)
!
Ist kein Gerät in der Geräteliste ausgewählt, steht
diese Funktion nicht zur Verfügung.
1 Drücken Sie auf M.C., um den Einstellmodus aufzurufen.
2 Drehen Sie M.C., um den Gerätenamen zu wählen, zu dem eine Verbindung hergestellt bzw. dessen Verbindung getrennt werden soll.
! Drücken und halten Sie M.C. gedrückt, um
die Bluetooth-Geräteadresse und den Gerätenamen zu wechseln.
3 Drücken Sie zum Koppeln/Entkoppeln des ausgewählten Geräts M.C.
Ist die Verbindung hergestellt, wird * und der Gerätename angezeigt.
DEL DEVICE (Löschen eines Gerätes aus der Geräteliste)
3
4
!
Ist kein Gerät in der Geräteliste ausgewählt, steht
diese Funktion nicht zur Verfügung.
Drücken Sie auf M.C., um den Einstellmodus aufzurufen.
Drehen Sie M.C., um den Gerätenamen zu wählen, den Sie löschen möchten.
! Drücken und halten Sie M.C. gedrückt, um
die Bluetooth-Geräteadresse und den Gerätenamen zu wechseln.
Drücken Sie M.C., um DELETE YES anzuzeigen.
Drücken Sie M.C., um die Geräteinformation in
der Geräteliste zu löschen.
Schalten Sie den Motor während dieses Vorgangs
nicht aus.
Bedienung des Geräts
Hinweis
Entnehmen Sie Details zur Spracherkennungsfunktion der Ihrem verwendeten iPod beiliegenden Anleitung.
02
ADD DEVICE (Koppeln eines neuen Geräts)
1 Drücken Sie M.C., um den Suchvorgang zu starten.
! Zum Abbrechen der Suche drücken Sie M.C.
! Sollte das Gerät keine verfügbaren Mobiltelefone identifizieren, dann erscheint die Angabe
NOT FOUND im Display.
2 Drehen Sie M.C., um ein Gerät aus der Geräteliste
auszuwählen.
! Wird das gewünschte Gerät nicht angezeigt,
wählen Sie RE-SEARCH.
! Drücken und halten Sie M.C. gedrückt, um
die Bluetooth-Geräteadresse und den Gerätenamen zu wechseln.
3 Drücken Sie zum Koppeln des ausgewählten Geräts M.C.
! Um den Verbindungsaufbau abzuschließen,
prüfen Sie den Gerätenamen (Pioneer BT
Unit) und geben Sie die PIN in Ihr Gerät ein.
! Standardmäßig wird 0000 als PIN-Code verwendet. Sie können den Code ändern.
! Auf dem Display dieses Gerätes wird eine 6stellige Zahl angezeigt. Sobald die Verbindung
hergestellt ist, erlischt die Anzeige dieser
Nummer.
! Wenn Sie die Verbindung mithilfe dieses Geräts nicht herstellen können, verwenden Sie
dafür das andere Gerät.
! Wurden bereits drei Geräte gekoppelt, wird
DEVICEFULL angezeigt und es kann keine
weitere Kopplung vorgenommen werden. Löschen Sie in diesem Fall zuerst ein gekoppeltes Gerät.
A. CONN (automatischer Verbindungsaufbau zu
einem Bluetooth-Gerät)
1 Drücken Sie M.C., um den automatischen Verbindungsaufbau ein- oder auszuschalten.
De
17
Abschnitt
02
Bedienung des Geräts
VISIBLE (Einstellen der Gerätesichtbarkeit)
Um die Verfügbarkeit dieser Einheit von anderen Geräten aus zu überprüfen, kann die Bluetooth-Sichtbarkeit dieses Geräts eingeschaltet werden.
1 Drücken Sie M.C., um die Sichtbarkeit dieses Geräts ein- oder auszuschalten.
PIN CODE (PIN-Code-Eingabe)
Wenn Sie Ihr Gerät über die Bluetooth-Wireless-Technologie mit diesem Gerät verbinden möchten, müssen Sie einen PIN-Code in Ihr Gerät eingeben, um die
Verbindung zu überprüfen. Als Standardcode wird
0000 verwendet. Sie können dies jedoch mithilfe dieser Funktion ändern.
1 Drücken Sie auf M.C., um den Einstellmodus aufzurufen.
2 Drehen Sie M.C., um eine Nummer zu wählen.
3 Drücken Sie M.C., um den Cursor auf die nächste
Position zu setzen.
4 Halten Sie M.C. nach der Eingabe des PIN-Codes
gedrückt.
! Wenn Sie nach der Eingabe auf M.C. drücken,
kehren Sie zum Bildschirm der PIN-Code-Eingabe zurück, in dem Sie den PIN-Code ändern
können.
DEV. INFO (Anzeige der Bluetooth-Geräteadresse)
1 Drücken Sie auf M.C., um den Einstellmodus aufzurufen.
2 Drehen Sie M.C., um die Geräteinformationen anzuzeigen.
Gerätename—Bluetooth-Geräteadresse
Bedienung des Telefonmenüs
MISSED (Liste mit Anrufen in Abwesenheit)
DIALLED (Liste getätigter Anrufe)
RECEIVED (Liste empfangener Anrufe)
1 Drücken Sie M.C., um die Rufnummernliste anzuzeigen.
2 Drehen Sie M.C., um einen Namen oder eine Telefonnummer zu wählen.
3 Drücken Sie M.C., um einen Anruf zu tätigen.
PHONE BOOK (Adressbuch)
!
!
1
2
3
4
Wichtig
Halten Sie Ihr Fahrzeug an einem sicheren Ort an
und ziehen Sie die Handbremse fest, um diesen
Vorgang auszuführen.
5
1 Drücken Sie auf
menü anzuzeigen.
7
, um das Telefon-
# Ist PW SAVE eingeschaltet, kann das Telefonmenü nicht angezeigt werden. Für Details zu den
Einstellungen siehe PW SAVE (Energiesparmodus) auf Seite 23.
18
2 Drehen Sie M.C., um die gewünschte
Funktion zu wählen.
Nach der Auswahl können die folgenden
Funktionen angepasst werden.
De
6
Das Adressbuch Ihres Mobiltelefons wird automatisch übertragen, sobald das Mobiltelefon mit diesem Gerät verbunden wird.
Je nach Mobiltelefon, wird das Adressbuch möglicherweise nicht automatisch übertragen. In diesem Fall müssen Sie das Adressbuch mit Hilfe
Ihres Mobiltelefons manuell übertragen. Die Sichtbarkeit dieses Gerätes sollte eingeschaltet sein.
Siehe VISIBLE (Einstellen der Gerätesichtbarkeit)
auf Seite 18.
Drücken Sie M.C., um SEARCH (alphabetische
Liste) anzuzeigen.
Drehen Sie M.C., um den ersten Buchstaben des
Namens zu wählen, nach dem Sie suchen.
! Halten Sie M.C. gedrückt, um den gewünschten Zeichentyp zu wählen.
TOP (Alphabet)–ΟΛΑ (Griechisches Alphabet)–ВСЕ (Kyrillisches Alphabet)
Drücken Sie M.C., um die Liste der registrierten
Namen anzuzeigen.
Drehen Sie M.C., um den gesuchten Namen zu
wählen.
Drücken Sie M.C., um die Rufnummernliste anzuzeigen.
Drehen Sie M.C., um die Rufnummer zu wählen,
die Sie anrufen möchten.
Drücken Sie M.C., um einen Anruf zu tätigen.
PRESET 1-6 (Vorprogrammierte Telefonnummern)
Abschnitt
Bedienung des Geräts
PHONE FUNC (Telefonfunktion)
Über dieses Menü können Sie A. ANSR, R.TONE und
PB INVT einstellen. Für detaillierte Informationen hierzu siehe Funktionen und Bedienvorgänge auf Seite 19.
Funktionen und Bedienvorgänge
1 Bringen Sie PHONE FUNC zur Anzeige.
Siehe PHONE FUNC (Telefonfunktion) auf Seite
19.
2 Drücken Sie M.C., um das Funktionsmenü anzuzeigen.
3 Drehen Sie M.C., um die gewünschte
Funktion zu wählen.
Nach der Auswahl können die folgenden
Funktionen angepasst werden.
A. ANSR (Automatische Rufannahme)
1 Drücken Sie M.C., um die automatische Rufannahme ein- oder auszuschalten.
R.TONE (Auswahl des Klingeltons)
1 Drücken Sie M.C., um den Klingelton ein- oder
auszuschalten.
PB INVT (Adressbucheinträge sortieren)
1 Drücken Sie auf M.C., um die Namensreihenfolge
im Telefonbuch umzukehren.
Bluetooth-Audio
Wichtig
! Je nach dem mit diesem Gerät verbundenen
Bluetooth-Audio-Player sind die verfügbaren
Bedienvorgänge auf eine der folgenden zwei
Ebenen beschränkt:
— Profil A2DP (Advanced Audio Distribution
Profile): Sie können mit Ihrem Audio-Player
nur Musiktitel wiedergeben.
Sie können keine A2DP-Verbindung verwenden, wenn iPod als Programmquelle
gewählt ist.
— Profil AVRCP (Audio/Video Remote Control
Profile): Sie können die Wiedergabe starten, sie anhalten, Titel auswählen usw.
! Da sehr viele verschiedene Bluetooth-AudioPlayer auf dem Markt erhältlich sind, können
die verfügbaren Optionen erheblich variieren.
Halten Sie sich bei der Bedienung des Players
über dieses Gerät deshalb zusätzlich zu dieser
Bedienungsanleitung bitte auch an die Bedienungsanleitung Ihres Bluetooth-AudioPlayers.
! Da das Signal Ihres Mobiltelefons Störgeräusche verursachen kann, verwenden Sie es
nicht, wenn Sie Musiktitel mit Ihrem
Bluetooth-Audio-Player abspielen.
! Wenn Sie über das per Bluetooth mit diesem
Gerät verbundene Mobiltelefon ein Gespräch
führen, wird der Ton des verbundenen
Bluetooth-Audio-Players stummgeschaltet.
! Ist der Bluetooth-Audio-Player eingeschaltet,
können Sie sich nicht automatisch mit einem
Bluetooth-Mobiltelefon in Verbindung setzten.
! Auch wenn Sie während der Wiedergabe
eines Musiktitels auf Ihrem Bluetooth-AudioPlayer zu einer anderen Programmquelle umschalten, wird die Titelwiedergabe fortgesetzt.
! Je nach dem Typ des Bluetooth-Audio-Players,
den Sie an das Gerät angeschlossen haben,
lassen sich einige Funktionen möglicherweise
nicht bedienen oder anzeigen.
De
Bedienung des Geräts
1 Drücken Sie auf M.C., um den Einstellmodus aufzurufen.
2 Drehen Sie M.C., um die gewünschte vorprogrammierte Nummer zu wählen.
3 Drücken Sie M.C., um einen Anruf zu tätigen.
! Sie können auch die Stationstasten 1/ bis 6/
verwenden, um die gewünschte gespeicherte Telefonnummer aufzurufen.
Für detaillierte Informationen zum Speichern
von Telefonnummern siehe Speichern und Abrufen von Telefonnummern auf Seite 16.
02
19
Abschnitt
02
Bedienung des Geräts
Vorbereiten der Verwendung eines
Bluetooth-Audio-Players
Damit Sie die Bluetooth-Audio-Funktion heranziehen können, müssen Sie das Gerät zunächst für eine Verwendung mit Ihrem
Bluetooth-Audio-Player einrichten. Dazu gehört der Aufbau einer Bluetooth-Verbindung
zwischen diesem Gerät und Ihrem BluetoothAudio-Player sowie die Koppelung des Players
mit diesem Gerät.
1 Aufbauen einer Verbindung
Bedienen Sie das Menü zum Aufbau einer
Bluetooth-Verbindung. Siehe Bedienen des Verbindungsmenüs auf Seite 17.
Grundlegende Bedienvorgänge
Schnellvorlauf bzw. -rücklauf
1 Drücken und halten Sie c oder d gedrückt.
Wahl eines Titels
1 Drücken Sie c oder d.
Starten der Wiedergabe
1 Drücken Sie BAND/ .
Umschalten der Anzeige
Wählen der gewünschten Textinformationen
1 Drücken Sie auf DISP, um zwischen den folgenden Optionen umzuschalten:
! DEVICE INFO (Gerätename)
! TRACK INFO (Titelname/Künstlername/Albumtitel)
! ELAPSED TIME (Titelnummer und Wiedergabezeit)
! CLOCK (Programmquellname und Uhr)
! SPEANA (Spektralanalysator)
Hinweise
! Die Textinformation TRACK INFO ändert sich
automatisch.
! Je nach Gerät können die Textinformationen
geändert werden.
Bedienvorgänge mit speziellen Tasten
Wählen eines Wiederholbereichs
1 Drücken Sie auf 6/ , um einen Wiederholbereich, von eins bis alle, zu wählen.
! Diese Funktion steht je nach Typ des angeschlossenen Bluetooth-Audioplayers nicht
zur Verfügung.
! Der Wiederholbereich variiert je nach verwendetem Bluetooth-Audioplayer.
Abspielen von Titeln in zufälliger Reihenfolge
, um die zufallsgesteuerte Wie1 Drücken Sie 5/
dergabe ein- oder auszuschalten.
! Der zufällige Wiederholbereich variiert je
nach verwendetem Bluetooth-Audioplayer.
Pausieren der Wiedergabe
1 Drücken Sie 4/PAUSE, um die Wiedergabe anzuhalten oder fortzusetzen.
Verbessern der komprimierten Audiodaten und Wiederherstellen eines reichen Klangbild (Sound Retriever)
Nur für DEH-4500BT
1 Drücken Sie 3/S.Rtrv, um zwischen den folgenden Optionen umzuschalten:
1—2—OFF (Aus)
1 wirkt bei einem niedrigen und 2 bei einem
hohen Kompressionsfaktor.
Funktionseinstellungen
1 Drücken Sie auf M.C., um das Hauptmenü anzuzeigen.
2 Drehen Sie M.C., um die Menüoption
zu wechseln, und drücken Sie auf
FUNCTION, um die angezeigte Option zu
wählen.
3 Drehen Sie M.C., um die gewünschte
Funktion zu wählen.
Nach der Auswahl können die folgenden
Funktionen angepasst werden.
PLAY (Wiedergabe)
1 Drücken Sie M.C., um die Wiedergabe zu starten.
STOP (Stopp)
1 Drücken Sie M.C., um die Wiedergabe zu beenden.
20
De
Abschnitt
Bedienung des Geräts
02
BALANCE (Balance-Einstellung)
Verbessert komprimierte Audiodaten und stellt ein reiches Klangbild wieder her.
1 Drücken Sie auf M.C., um die gewünschte Einstellung zu wählen.
Für detaillierte Informationen hierzu siehe Verbessern der komprimierten Audiodaten und Wiederherstellen eines reichen Klangbild (Sound Retriever)
auf Seite 20.
1 Drücken Sie auf M.C., um den Einstellmodus aufzurufen.
2 Drehen Sie M.C., um die Links-/Rechts-Lautsprecherbalance einzustellen.
Audio-Einstellungen
1 Drücken Sie auf M.C., um das Hauptmenü anzuzeigen.
2 Drehen Sie M.C., um die Menüoption
zu wechseln, und drücken Sie auf AUDIO,
um die angezeigte Option zu wählen.
3 Drehen Sie M.C., um die gewünschte
Audio-Funktion zu wählen.
Nach der Auswahl können die folgenden Audiofunktionen angepasst werden.
! FADER steht nicht zur Verfügung, wenn in
SP-P/O MODE die Option SUB.W/SUB.W
gewählt wurde. Für detaillierte Informationen hierzu siehe SP-P/O MODE (Heckausgang- und Preout-Einstellungen) auf Seite
27.
! SUB.W, SUB.W CTRL und HPF SETTING
stehen nicht zur Verfügung, wenn in
SP-P/O MODE die Option REAR/REAR gewählt wurde. Für detaillierte Informationen
hierzu siehe SP-P/O MODE (Heckausgangund Preout-Einstellungen) auf Seite 27.
! SUB.W CTRL und HPF SETTING stehen
nicht zur Verfügung, wenn in OFF die Option SUB.W gewählt wurde. Für detaillierte
Informationen hierzu siehe SUB.W (Subwoofer Ein/Aus) auf Seite 21.
FADER (Überblendeinstellung)
1 Drücken Sie auf M.C., um den Einstellmodus aufzurufen.
2 Drehen Sie M.C., um die Front-/Heck-Lautsprecherbalance einzustellen.
EQ SETTING (Equalizer-Abruf)
1 Drücken Sie auf M.C., um den Einstellmodus aufzurufen.
2 Drehen Sie M.C., um einen Equalizer zu wählen.
POWERFUL—NATURAL—VOCAL—CUSTOM1
—CUSTOM2—FLAT—SUPER BASS
Das Equalizer-Band und der Equalizer-Pegel können individuell angepasst werden, wenn CUSTOM1 oder CUSTOM2 gewählt ist.
Schließen Sie bei Wahl von CUSTOM1 oder CUSTOM2 den unten genannten Vorgang ab. Kehren Sie bei Wahl einer anderen Option durch
Drücken auf M.C. zur vorherigen Anzeige zurück.
! CUSTOM1 kann für jede Quelle separat eingestellt werden. USB und iPod sind hingegen
automatisch auf die gleiche Einstellung gesetzt.
! Bei CUSTOM2 handelt es sich um eine gemeinsam verwendete Einstellung für alle
Quellen.
3 Drücken Sie auf M.C., um den Einstellmodus aufzurufen.
4 Drücken Sie M.C., um zwischen den folgenden
Optionen umzuschalten:
Equalizerband—Equalizer-Pegel
5 Drehen Sie M.C., um die gewünschte Einstellung
zu wählen.
Equalizer-Band: 80HZ—250HZ—800HZ—
2.5KHZ—8KHZ
Equalizer-Pegel: +6 bis –6
Bedienung des Geräts
S.RTRV (Sound Retriever)
LOUDNESS (Loudness)
Die Loudness-Funktion kompensiert die verminderte
Wahrnehmung von niedrigen und hohen Frequenzen
bei geringer Lautstärke.
1 Drücken Sie auf M.C., um die gewünschte Einstellung zu wählen.
OFF (Aus)—LOW (Niedrig)—MID (Mittel)—HI
(Hoch)
SUB.W (Subwoofer Ein/Aus)
Dieses Gerät ist mit einem Subwoofer-Ausgang ausgestattet, der ein- und ausgeschaltet werden kann.
1 Drücken Sie auf M.C., um die gewünschte Einstellung zu wählen.
NOR (Normalphase)—REV (Gegenphase)—OFF
(Subwoofer Aus)
De
21
Abschnitt
02
Bedienung des Geräts
SUB.W CTRL (Subwoofer-Einstellungen)
SLA (Programmquellen-Pegeleinstellung)
Vom Subwoofer werden nur solche Frequenzen ausgegeben, die unter dem gewählten Bereich liegen.
1 Drücken Sie auf M.C., um den Einstellmodus aufzurufen.
2 Drücken Sie M.C., um zwischen den folgenden
Optionen umzuschalten:
Trennfrequenz—Ausgabepegel—Pegel der Steilheit
Einstellbare Werte blinken.
3 Drehen Sie M.C., um die gewünschte Einstellung
zu wählen.
Trennfrequenz: 50HZ—63HZ—80HZ—100HZ—
125HZ—160HZ—200HZ
Ausgangspegel: –24 bis +6
Pegel der Steilheit: –6— –12
Mit der Programmquellen-Pegeleinstellung (SLA)
kann der Lautstärkepegel jeder Programmquelle eingestellt werden, um plötzliche Lautstärkeänderungen
beim Umschalten von Programmquellen zu vermeiden.
! Die Einstellungen basieren auf der UKW-Lautstärke, die unverändert bleibt.
! Der MW/LW-Lautstärkepegel kann ebenfalls mit
dieser Funktion eingestellt werden.
! Bei der Wahl von UKW als Programmquelle kann
nicht auf SLA geschaltet werden.
! USB und iPod sind automatisch auf die gleiche
Einstellung gesetzt.
1 Drücken Sie auf M.C., um den Einstellmodus aufzurufen.
2 Drehen Sie M.C., um die Lautstärke für die Programmquelle einzustellen.
Einstellbereich: +4 bis –4
BASS BOOST (Bassverstärkung)
1 Drücken Sie auf M.C., um den Einstellmodus aufzurufen.
2 Drehen Sie M.C., um den gewünschten Pegel zu
wählen.
Während der Erhöhung bzw. Verminderung des
Pegels wird 0 bis +6 angezeigt.
HPF SETTING (Hochpassfilter-Anpassung)
Wenn die im Ausgabe-Frequenzbereich des Subwoofers enthaltenen Basstöne nicht über den Front- oder
Hecklautsprecher ausgegeben werden sollen, schalten Sie den Hochpassfilter (HPF) ein. Über den Frontoder Heckausgang werden dann nur Frequenzen ausgegeben, die über dem gewählten Bereich liegen.
1 Drücken Sie auf M.C., um den Einstellmodus aufzurufen.
2 Drücken Sie M.C., um zwischen den folgenden
Optionen umzuschalten:
Trennfrequenz—Pegel der Steilheit
3 Drehen Sie M.C., um die gewünschte Einstellung
zu wählen.
Trennfrequenz: OFF—50HZ—63HZ—80HZ—
100HZ—125HZ—160HZ—200HZ
Pegel der Steilheit: –6— –12
Systemmenü
Wichtig
Die Funktion PW SAVE (Energiesparmodus) wird
deaktiviert, wenn die Fahrzeugbatterie abgeklemmt wird und muss neu aktiviert werden, sobald die Batterie wieder angeschlossen wird.
Wenn PW SAVE (Energiesparmodus) deaktiviert
ist, kann das Gerät je nach Anschlussart Batterieleistung in Anspruch nehmen, sollte die Zündung
des Fahrzeugs über keine ACC-Position (Zubehörposition) verfügen.
1 Drücken Sie auf M.C., um das Hauptmenü anzuzeigen.
2 Drehen Sie M.C., um die Menüoption
zu wechseln, und drücken Sie auf SYSTEM,
um die angezeigte Option zu wählen.
3 Drehen Sie M.C., um die SystemmenüFunktion zu wählen.
Nach der Auswahl können die folgenden Systemmenüfunktionen angepasst werden.
! INFO DISPLAY steht für DEH-4500BT nicht
zur Verfügung.
22
De
Abschnitt
Bedienung des Geräts
LANGUAGE (Spracheinstellung)
CLOCK SET (Einstellen der Uhrzeit)
1 Drücken Sie auf M.C., um den Einstellmodus aufzurufen.
2 Drücken Sie M.C., um den Teil der Zeitanzeige zu
wählen, der eingestellt werden soll.
Stunden—Minuten
3 Drehen Sie M.C., um die Uhrzeit einzustellen.
12H/24H (Uhrzeitformat)
1 Drücken Sie auf M.C., um die gewünschte Einstellung zu wählen.
12H (12-Stunden-Uhr)—24H (24-Stunden-Uhr)
INFO DISPLAY (Unterinformationsbereich)
Zwischen der Art der Textinformation, die im Unterinformationsbereich angezeigt wird, kann gewechselt
werden.
1 Drücken Sie auf M.C., um den Einstellmodus aufzurufen.
2 Drehen Sie M.C., um die gewünschte Einstellung
zu wählen.
SPEANA—LEVEL METER—SOURCE—CLOCK—
OFF
! Wenn als Quelle TUNER ausgewählt ist, wird bei
den Optionen SPEANA und LEVEL METER ein Signalbalken eingeblendet.
AUTO PI (Automatische PI-Suche)
Das Gerät kann selbst bei einem Stationsabruf automatisch nach einer anderen Station mit derselben
Programmierung suchen.
1 Drücken Sie M.C., um den Auto-PI-Suchlauf einoder auszuschalten.
AUX (Zusatzeingang)
Aktivieren Sie diese Einstellung, wenn ein zusätzliches, mit diesem Gerät verbundenes Gerät verwendet
wird.
1 Drücken Sie M.C., um AUX ein- oder auszuschalten.
BT AUDIO (Bluetooth-Audio-Aktivierung)
Sie müssen die Programmquelle BT AUDIO aktivieren, um einen Bluetooth-Audio-Player verwenden zu
können.
1 Drücken Sie M.C., um die Programmquelle BT
AUDIO ein- oder auszuschalten.
PW SAVE (Energiesparmodus)
Wenn Sie diese Funktion einschalten, reduzieren Sie
den Verbrauch von Batterieleistung.
! Bei aktiviertem Energiesparmodus kann nur die
Programmquelle eingeschaltet werden.
1 Drücken Sie M.C., um den Energiesparmodus
ein- oder auszuschalten.
Bedienung des Geräts
Das Gerät kann Textinformationen komprimierter Audiodateien auch dann anzeigen, wenn sie entweder in
einem lateinischen oder kyrillischen Alphabet aufgezeichnet wurden.
! Falls die für die Aufzeichnung verwendete Sprache und die gewählte Spracheinstellung nicht
übereinstimmen, werden die Textinformationen
ggf. nicht richtig angezeigt.
! Bestimmte Zeichen werden ggf. nicht ordnungsgemäß angezeigt.
1 Drehen Sie M.C., um die gewünschte Einstellung
zu wählen.
ENG (Englisch)—РУС (Russisch)
02
BT MEM CLEAR (Löschen der im Gerät gespeicherten
Bluetooth-Gerätedaten)
Die in diesem Gerät gespeicherten Bluetooth-Gerätedaten können gelöscht werden. Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten bei der Weitergabe dieses Geräts an
Dritte wird empfohlen, diese Informationen zu löschen. In diesem Fall werden die folgenden Datentypen auf diesem Gerät gelöscht:
! Geräteliste
! PIN-Code
! Anrufliste
! Adressbuch
! Vorprogrammierte Telefonnummern
1 Drücken Sie M.C., um die Bestätigung des Vorgangs anzuzeigen.
Die Angabe YES wird eingeblendet. Der Löschvorgang für den Speicher ist auf Standby geschaltet.
Wenn Sie die in diesem Gerät gespeicherten
Bluetooth-Gerätedaten nicht löschen möchten,
drehen Sie M.C. auf CANCEL und drücken Sie die
Taste erneut zum Auswählen.
2 Drücken Sie M.C., um den Speicher zu löschen.
CLEARED wird angezeigt und die Bluetooth-Gerätedaten werden gelöscht.
! Schalten Sie den Motor während dieses Vorgangs nicht aus.
BT VERSION (Anzeige der Bluetooth-Version)
Sie können die Systemversionen dieses Geräts und
des Bluetooth-Moduls anzeigen.
1 Drücken Sie M.C., um die Informationen anzuzeigen.
De
23
Abschnitt
02
Bedienung des Geräts
Wählen der Tastenfarben
Nur für DEH-X5500BT
Sie können gewünschte Farben für die Tasten
dieses Geräts auswählen.
1 Drücken Sie auf M.C., um das Hauptmenü anzuzeigen.
2 Drehen Sie M.C., um die Option ILLUMI
zur Anzeige zu bringen, und drücken Sie
dann darauf, um Ihre Auswahl zu bestätigen.
3 Drehen Sie M.C., um die Option
KEY COLOUR zur Anzeige zu bringen, und
drücken Sie dann darauf, um Ihre Auswahl
zu bestätigen.
4 Drehen Sie M.C., um die Beleuchtungsfarbe zu wählen.
Sie können eine beliebige Option aus der folgenden Liste wählen:
! Voreingestellte Farben (von WHITE bis
ROSE)
! SCAN (Durchlaufen aller Farben)
! Farbspektrum (WARM, AMBIENT, CALM)
! CUSTOM (benutzerdefinierte Beleuchtungsfarbe)
Hinweise
! Bei der Auswahl von SCAN läuft das System
automatisch durch die voreingestellten Beleuchtungsfarben.
! Bei der Auswahl von WARM durchläuft das
System automatisch alle warmen Farben.
! Bei der Auswahl von AMBIENT durchläuft
das System automatisch alle abgeblendeten
Farben.
! Bei der Auswahl von CALM durchläuft das System automatisch alle ruhigen Farben.
! Bei Auswahl von CUSTOM wird die gespeicherte benutzerdefinierte Farbe verwendet.
Wählen der Anzeigefarben
Nur für DEH-X5500BT
Sie können für das Display dieses Geräts eine
gewünschte Farbe auswählen.
24
De
1 Drücken Sie auf M.C., um das Hauptmenü anzuzeigen.
2 Drehen Sie M.C., um die Option ILLUMI
zur Anzeige zu bringen, und drücken Sie
dann darauf, um Ihre Auswahl zu bestätigen.
3 Drehen Sie M.C., um die Option
DISP COLOUR zur Anzeige zu bringen, und
drücken Sie dann darauf, um Ihre Auswahl
zu bestätigen.
4 Drehen Sie M.C., um die Beleuchtungsfarbe zu wählen.
Sie können eine beliebige Option aus der folgenden Liste wählen:
! Voreingestellte Farben (von WHITE bis
ROSE)
! SCAN (Durchlaufen aller Farben)
! Farbspektrum (WARM, AMBIENT, CALM)
! CUSTOM (benutzerdefinierte Beleuchtungsfarbe)
Hinweis
Für Details zu den Farben der Liste siehe Wählen
der Tastenfarben auf Seite 24.
Wählen der Tasten- und
Anzeigefarbe
Nur für DEH-X5500BT
Sie können für die Tasten und das Display dieses Geräts gewünschte Farben auswählen.
1 Drücken Sie auf M.C., um das Hauptmenü anzuzeigen.
2 Drehen Sie M.C., um die Option ILLUMI
zur Anzeige zu bringen, und drücken Sie
dann darauf, um Ihre Auswahl zu bestätigen.
3 Drehen Sie M.C., um die Option
BOTH COLOUR zur Anzeige zu bringen,
und drücken Sie dann darauf, um Ihre Auswahl zu bestätigen.
Abschnitt
Bedienung des Geräts
! Voreingestellte Farben (von WHITE bis
ROSE)
! SCAN (Durchlaufen aller Farben)
Hinweise
! Sobald Sie hier eine Farbe auswählen, wird
diese automatisch für die Tasten und das Display dieses Geräts übernommen.
! Für Details zu den Farben der Liste siehe Wählen der Tastenfarben auf Seite 24.
Wählen der Tastenfarben
beim Eingehen eines Anrufs
Nur für DEH-X5500BT
Sie können die gewünschten Tastenfarben
festlegen, die beim Eingehen eines Anrufs angezeigt werden.
Umschalten der DimmerEinstellung
Sie können die Helligkeit der Beleuchtung einstellen.
1 Drücken Sie auf M.C., um das Hauptmenü anzuzeigen.
2 Drehen Sie M.C., um die Option ILLUMI
zur Anzeige zu bringen, und drücken Sie
dann darauf, um Ihre Auswahl zu bestätigen.
3 Drehen Sie M.C., um die Option
DIMMER zur Anzeige zu bringen, und drükken Sie dann darauf, um die gewünschte
Einstellung auszuwählen.
OFF (Aus)—ON (Ein)
! Sie können die Dimmer-Einstellung auch
durch Drücken und Halten von
/DIMMER ändern.
1 Drücken Sie auf M.C., um das Hauptmenü anzuzeigen.
Individuelle Einstellung der
Beleuchtungsfarbe
2 Drehen Sie M.C., um die Option ILLUMI
zur Anzeige zu bringen, und drücken Sie
dann darauf, um Ihre Auswahl zu bestätigen.
Nur für DEH-X5500BT
Sie können Beleuchtungsfarben für sowohl
KEY COLOUR als auch DISP COLOUR individuell anpassen.
3 Drehen Sie M.C., um die Option
PHONE COLOUR zur Anzeige zu bringen,
und drücken Sie dann darauf, um Ihre Auswahl zu bestätigen.
1 Drücken Sie auf M.C., um das Hauptmenü anzuzeigen.
4 Drehen Sie M.C., um die Beleuchtungsfarbe zu wählen.
Sie können eine beliebige Option aus der folgenden Liste wählen:
! FLASHING – Die unter KEY COLOUR gewählte Farbe blinkt.
! FLASH MODE1 bis FLASH MODE6 – Das
System läuft automatisch durch alle verfügbaren Tastenfarben dieses Geräts. Wählen
Sie den gewünschten Modus.
! OFF – Die Tastenfarbe ändert sich beim Eingehen eines Anrufs nicht.
Bedienung des Geräts
4 Drehen Sie M.C., um die Beleuchtungsfarbe zu wählen.
Sie können eine beliebige Option aus der folgenden Liste wählen:
02
2 Drehen Sie M.C., um die Option ILLUMI
zur Anzeige zu bringen, und drücken Sie
dann darauf, um Ihre Auswahl zu bestätigen.
3 Drehen Sie M.C., um KEY COLOUR oder
DISP COLOUR zur Anzeige zu bringen.
Drücken Sie den Regler, um die Auswahl zu
bestätigen.
4 Drücken und halten Sie M.C. gedrückt,
bis die benutzerdefinierte Beleuchtungsfarbeinstellung im Display angezeigt wird.
De
25
Abschnitt
02
Bedienung des Geräts
5 Berühren Sie M.C., um die Grundfarbe
zu wählen.
R (Rot)—G (Grün)—B (Blau)
6 Drehen Sie M.C., um das Helligkeitsniveau einzustellen.
Einstellbereich: 0 bis 60
# Es kann nicht gleichzeitig für alle drei Grundfarben R (Rot), G (Grün) und B (Blau) ein Wert
unter 20 gewählt werden.
# Sie können denselben Bedienvorgang auch
für andere Farben ausführen.
2 Drehen Sie M.C., um die Menüoption
zu wechseln, und drücken Sie auf
MIXTRAX, um die angezeigte Option zu
wählen.
3 Drehen Sie M.C., um die MIXTRAXFunktion zu wählen.
Nach der Auswahl können die folgenden MIXTRAX-Funktionen angepasst werden. Diese
Funktion ist aktiviert, wenn MIXTRAX eingeschaltet ist.
SHT PLAYBACK (Kurzwiedergabemodus)
Hinweis
Wenn SCAN, WARM, AMBIENT oder CALM ausgewählt wurde, kann die Beleuchtungsfarbe
nicht vom Anwender angepasst werden.
Über MIXTRAX
Nur für DEH-X5500BT
Mit der MIXTRAX-Technologie können Sie verschiedene Soundeffekte in den Pausen zwischen den Titeln einblenden, und dadurch
einen Nonstopp-Musikmix mit visuellen Effekten und Lichteffekten kreieren.
Hinweise
! Je nach Datei/Musiktitel können die Soundeffekte möglicherweise nicht hinzugefügt werden.
! MIXTRAX beinhaltet einen MIXTRAX-Farbblinkmodus, welcher, wenn eingeschaltet, in
Übereinstimmung mit dem Audiotitel blinkende Farben anzeigt. Schalten Sie MIXTRAX aus,
wenn Sie von dieser Option während der Fahrt
beeinträchtigt werden. Siehe Bedienung mithilfe der MIXTRAX-Taste auf Seite 10.
MIXTRAX-Menü
Nur für DEH-X5500BT
1 Drücken Sie auf M.C., um das Hauptmenü anzuzeigen.
26
De
Sie können die Länge der Wiedergabedauer wählen.
1 Drücken Sie auf M.C., um den Einstellmodus aufzurufen.
2 Drehen Sie M.C., um die gewünschte Einstellung
zu wählen.
1.0 MIN (1,0 Minuten)—1.5 MIN (1,5 Minuten)—
2.0 MIN (2,0 Minuten)—2.5 MIN (2,5 Minuten)—
3.0 MIN (3,0 Minuten)—OFF (Aus)
! Deaktivieren Sie diese Option mit OFF, wenn Sie
die Auswahl vollständig von Anfang bis Ende abspielen möchten.
FLASH AREA (Blinkbereich)
Es kann festgelegt werden, für welche Optionen die
blinkenden Farben angezeigt werden.
1 Drücken Sie auf M.C., um den Einstellmodus aufzurufen.
2 Drehen Sie M.C., um die gewünschte Einstellung
zu wählen.
KEY/DISPLAY (Taste und Anzeige)—KEY (Taste)
—OFF (Aus)
! Bei der Wahl von OFF wird die für ILLUMI ausgewählte Farbe als Anzeigefarbe verwendet.
FLASH PATTERN (Blinkmuster)
Abschnitt
Bedienung des Geräts
DISPLAY FX (Anzeigeeffekte)
Die MIXTRAX-Sondereffekte können ein- und ausgeschaltet werden.
1 Drücken Sie auf M.C., um die gewünschte Einstellung zu wählen.
ON (MIXTRAX-Sondereffektanzeige)—OFF (normale Anzeige)
CUT IN FX (manuelle Einblendeffekte)
Die MIXTRAX-Soundeffekte können beim manuellen
Wechseln der Titel aus- oder eingeschaltet werden.
1 Drücken Sie auf M.C., um die gewünschte Einstellung zu wählen.
ON (Ein)—OFF (Aus)
Grundmenü
1 Drücken und halten Sie SRC/OFF gedrückt, bis sich das Gerät ausschaltet.
2 Drücken und halten Sie SRC/OFF gedrückt, bis das Hauptmenü im Display erscheint.
3 Drehen Sie M.C., um die Menüoption
zu wechseln, und drücken Sie auf INITIAL,
um die angezeigte Option zu wählen.
4 Drehen Sie M.C., um die GrundmenüFunktion zu wählen.
Nach der Auswahl können die folgenden
Grundmenüfunktionen angepasst werden.
FM STEP (UKW-Kanalraster)
Bei der Suchlaufabstimmung wird normalerweise
das 50-kHz-UKW-Kanalraster verwendet. Wenn der Alternativfrequenzsuchlauf (AF) oder die Verkehrsmeldungen (TA) eingeschaltet sind, ändert sich das
Kanalraster automatisch zu 100 kHz. Es kann jedoch
vorteilhaft sein, das Kanalraster für den Alternativfrequenzsuchlauf auf 50 kHz einzustellen.
! Bei der manuellen Abstimmung bleibt das Kanalraster auf 50 kHz eingestellt.
1 Drücken Sie M.C., um die UKW-Kanalraster-Funktion zu wählen.
50 (50 kHz)—100 (100 kHz)
Bedienung des Geräts
Es kann ein Muster für die blinkenden Farben eingestellt werden.
1 Drücken Sie auf M.C., um den Einstellmodus aufzurufen.
2 Drehen Sie M.C., um die gewünschte Einstellung
zu wählen.
Sie können eine beliebige Option aus der folgenden Liste wählen:
! SOUND LEVEL 1 bis SOUND LEVEL 6 – Die
Farben blinken synchron mit der Lautstärke
des Titels. Wählen Sie den gewünschten
Modus.
! LOW PASS 1 bis LOW PASS 6 – Die Farben
blinken synchron mit dem Bass-Pegel des Titels. Wählen Sie den gewünschten Modus.
! RANDOM 1 – Das Farbblinkmuster wird zufällig vom Lautstärkemodus und Tiefpassmodus
ausgewählt.
! RANDOM 2 – Das Farbblinkmuster wird zufällig vom Lautstärkemodus ausgewählt.
! RANDOM 3 – Das Farbblinkmuster wird zufällig vom Tiefpassmodus ausgewählt.
02
SP-P/O MODE (Heckausgang- und Preout-Einstellungen)
Der Hecklautsprecher-Leitungsausgang und CinchAusgang dieses Geräts können zum Anschluss eines
Vollbereichslautsprechers oder Subwoofers verwendet werden. Wählen Sie für Ihren Anschluss eine geeignete Option.
1 Drücken Sie auf M.C., um den Einstellmodus aufzurufen.
2 Drehen Sie M.C., um die gewünschte Einstellung
zu wählen.
Sie können eine beliebige Option aus der folgenden Liste wählen:
! REAR/SUB.W – Wählen Sie diese Option,
wenn ein Vollbereichslautsprecher an den
Hecklautsprecher-Leitungsausgang und ein
Subwoofer an den Cinch-Ausgang angeschlossen ist.
! SUB.W/SUB.W – Wählen Sie diese Option,
wenn ein Subwoofer an den Hecklautsprecher-Leitungsausgang ohne Verwendung
eines zusätzlichen Verstärkers und ein Subwoofer an den Cinch-Ausgang angeschlossen
ist.
! REAR/REAR – Wählen Sie diese Option, wenn
ein Vollbereichslautsprecher an den Hecklautsprecher-Leitungsausgang und den CinchAusgang angeschlossen ist.
Wenn ein Vollbereichslautsprecher an den
Hecklautsprecher-Leitungsausgang angeschlossen ist und der Cinch-Ausgang nicht
verwendet wird, können Sie entweder REAR/
SUB.W oder REAR/REAR auswählen.
De
27
Abschnitt
02
Bedienung des Geräts
S/W UPDATE (Aktualisieren der Software)
Diese Funktion ermöglicht die Aktualisierung dieses
Geräts mit der neuesten Bluetooth-Software. Informationen zur Bluetooth-Software und Aktualisierungen
finden Sie auf unserer Website.
! Schalten Sie das Gerät niemals aus, während die
Bluetooth-Software aktualisiert wird.
1 Drücken Sie M.C., um den Datenübertragungsmodus aufzurufen.
Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm,
um den Bluetooth-Aktualisierungsvorgang abzuschließen.
Systemmenü
1 Drücken und halten Sie SRC/OFF gedrückt, bis sich das Gerät ausschaltet.
2 Drücken und halten Sie SRC/OFF gedrückt, bis das Hauptmenü im Display erscheint.
3 Drehen Sie M.C., um die Menüoption
zu wechseln, und drücken Sie auf SYSTEM,
um die angezeigte Option zu wählen.
4 Drehen Sie M.C., um die SystemmenüFunktion zu wählen.
Nach der Auswahl können die folgenden Systemmenüfunktionen angepasst werden.
Für detaillierte Informationen hierzu siehe Systemmenü auf Seite 22.
Verwendung der AUXProgrammquelle
1 Verbinden Sie den Stereo-Mini-Klinkenstecker mit dem AUX-Eingang.
2 Drücken Sie die Taste SRC/OFF, um AUX
als Programmquelle zu wählen.
Hinweis
AUX kann nur gewählt werden, wenn die AUXEinstellung eingeschaltet wurde. Für weitere Einzelheiten siehe AUX (Zusatzeingang) auf Seite 23.
28
De
Umschalten der Anzeige
Wählen der gewünschten Textinformationen
1 Drücken Sie auf DISP, um zwischen den folgenden Optionen umzuschalten:
! Programmquellenname
! Programmquellname und Uhr
Bei Anzeige einer
unerwünschten Anzeige
Schalten Sie die unerwünschte Anzeige anhand des unten beschriebenen Vorgangs aus.
1 Drücken Sie auf M.C., um das Hauptmenü anzuzeigen.
2 Drehen Sie M.C., um die Menüoption
zu wechseln, und drücken Sie auf SYSTEM,
um die angezeigte Option zu wählen.
3 Drehen Sie M.C., um die Option
DEMO OFF zur Anzeige zu bringen, und
drücken Sie dann darauf, um Ihre Auswahl
zu bestätigen.
4 Drehen Sie M.C., um zu YES umzuschalten.
5
Drücken Sie zur Auswahl M.C.
Anhang
Zusätzliche Informationen
Fehlerbehebung
Ursache
Das Display
schaltet automatisch in die
normale Anzeige um.
Sie haben keinen Wiederholen Sie
den Vorgang.
Bedienvorgang
innerhalb von 30
Sekunden durchgeführt.
Der Wiederholbereich ändert
sich unerwartet.
Ja nach Wieder- Wählen Sie den
holbereich kann Wiederholbereich
erneut aus.
sich der ausgewählte Bereich
ändern, sobald
ein anderer Ordner oder Musiktitel ausgewählt
wird oder während des schnellen Vor- und
Rücklaufs.
Ein Unterordner wird nicht
wiedergegeben.
Unterordner kön- Wählen Sie einen
nen nicht wieder- anderen Wiedergegeben werden, holbereich.
wenn FLD (Ordner-Wiederholung) ausgewählt
ist.
Es sind keine
NO XXXX erscheint, wenn Textinformatiosich die Anzei- nen eingebettet.
ge ändert (z. B.
NO TITLE).
Im Gerät ist
eine Fehlfunktion aufgetreten.
Es liegen Funkstörungen vor.
Sie verwenden in
der Nähe dieser
Einheit ein Gerät,
wie z. B. ein Mobiltelefon, welches elektromagnetische Frequenzen aussendet.
Abhilfemaßnahme
Schalten Sie die
Anzeige um oder
spielen Sie einen
anderen Titel bzw.
eine andere Datei
ab.
Lassen Sie einen
ausreichenden Abstand zwischen
dieser Einheit und
den Geräten, die
die Funkstörung
verursachen.
Ursache
Abhilfemaßnahme
Keine Tonwiedergabe der
Bluetooth-Tonquelle.
Auf dem über
Bluetooth verbundenen Mobiltelefon wird ein
Anruf getätigt.
Die Tonwiedergabe
wird nach dem Beenden des Anrufs
fortgesetzt.
Bedienen Sie das
Das über
Mobiltelefon nicht
Bluetooth verbundene Mobilte- gleichzeitig.
lefon wird gerade
bedient.
Das über
Bluetooth verbundene Mobiltelefon wurde für
einen Anruf verwendet, dieser
aber sofort beendet. Daher wurde
die Kommunikation zwischen
diesem Gerät
und dem Mobiltelefon nicht ordnungsgemäß abgeschlossen.
Verbinden Sie das
Mobiltelefon erneut über
Bluetooth mit diesem Gerät.
Zusätzliche Informationen
Symptom
Symptom
Fehlermeldungen
Vor der Kontaktaufnahme mit Ihrem Händler
oder der nächstgelegenen Pioneer-Kundendienststelle sollten Sie sich die angezeigte
Fehlermeldung notieren.
De
29
Anhang
Zusätzliche Informationen
Allgemeines
Meldung
Ursache
Abhilfemaßnahme
AMP ERROR
Betriebsstörung
des Geräts oder
falsche Lautsprecherverbindung;
Schutzschaltung
ist aktiviert.
Überprüfen Sie die
Lautsprecherverbindung. Wenn die
Meldung selbst
nach dem Aus-/
Einschalten des
Motors weiterhin
angezeigt wird,
wenden Sie sich
zur Unterstützung
an Ihren Händler
oder eine PioneerKundendienststelle.
CD-Player
Meldung
Ursache
ERROR-07, 11, Die Disc ist ver12, 17, 30
schmutzt.
Die Disc ist verkratzt.
ERROR-07, 10, Es liegt ein elek11, 12, 15, 17, trischer oder mechanischer Feh30, A0
ler vor.
30
Abhilfemaßnahme
Reinigen Sie die
Disc.
Ursache
Abhilfemaßnahme
SKIPPED
Die eingelegte
Disc enthält Dateien mit DRMSchutz (digitale
Rechteverwaltung).
Wechseln Sie die
Disc aus.
PROTECT
Alle Dateien auf
der eingelegten
Disc weisen
einen DRMSchutz (digitale
Rechteverwaltung) auf.
Wechseln Sie die
Disc aus.
USB-Speichermedium/iPod
Meldung
Ursache
Abhilfemaßnahme
FORMAT
READ
Nach dem Wiedergabestart ist
der Ton in manchen Fällen erst
nach einer Verzögerung zu hören.
Warten Sie bis die
Anzeige erlischt
und Sie einen Ton
hören.
NO AUDIO
Es sind keine
Musiktitel vorhanden.
Übertragen Sie die
Audio-Dateien auf
das USB-Speichermedium und
schließen Sie das
Gerät dann an.
Es wurde ein
USB-Speichermedium mit aktivierter Sicherheitsfunktion angeschlossen.
Halten Sie sich an
die Anweisungen
in der Bedienungsanleitung des
USB-Speichermediums, um die Sicherheitsfunktion
zu deaktivieren.
Das angeschlossene USB-Speichermedium enthält Dateien, die
mit Windows
Mediaä
DRM 9/10 geschützt sind.
Spielen Sie eine
Audio-Datei ab, die
keinen Schutz mit
Windows Media
DRM 9/10 aufweist.
Wechseln Sie die
Disc aus.
Schalten Sie die
Zündung aus (OFF)
und wieder ein
(ON) oder schalten
Sie auf eine andere
Programmquelle
um und dann wieder zum CD-Player
zurück.
ERROR-15
Die eingelegte
Disc ist leer.
ERROR-23
Nicht unterstütz- Wechseln Sie die
tes CD-Format.
Disc aus.
FORMAT
READ
Nach dem Wiedergabestart ist
der Ton in manchen Fällen erst
nach einer Verzögerung zu hören.
Warten Sie bis die
Anzeige erlischt
und Sie einen Ton
hören.
NO AUDIO
Die eingelegte
Disc enthält
keine abspielbaren Dateien.
Wechseln Sie die
Disc aus.
De
Meldung
Wechseln Sie die
Disc aus.
SKIPPED
Anhang
Zusätzliche Informationen
Ursache
Abhilfemaßnahme
Meldung
Ursache
Abhilfemaßnahme
PROTECT
Alle Dateien auf
dem USB-Speichermedium
sind mit
Windows Media
DRM 9/10 geschützt.
Übertragen Sie
Audio-Dateien
ohne Windows
Media DRM 9/10Schutz auf das
USB-Speichermedium und schließen Sie das Gerät
dann an.
CHECK USB
Der iPod funktioniert ordnungsgemäß, wird
jedoch nicht geladen.
N/A USB
Das angeschlossene USB-Gerät
wird von diesem
Gerät nicht unterstützt.
! Schließen Sie ein
dem Standard
USB-Massenspeicher-Klasse entsprechendes Gerät
an.
! Trennen Sie das
Gerät ab und
schließen Sie ein
kompatibles USBSpeichermedium
an.
Kontrollieren Sie,
dass das iPodKabel nicht kurzgeschlossen (d. h.
zwischen Gegenständen aus Metall
eingeklemmt)
wurde. Schalten
Sie anschließend
die Zündung aus
(OFF) und wieder
ein (ON) oder trennen Sie die Verbindung zum iPod
und schließen Sie
den iPod dann wieder an.
ERROR-19
Kommunikation
gestört.
Führen Sie einen
der folgenden Bedienvorgänge
durch:
– Schalten Sie die
Zündung aus (OFF)
und wieder ein
(ON).
– Trennen Sie das
USB-Speichermedium vom Gerät.
– Schalten Sie auf
eine andere Programmquelle um.
Kehren Sie anschließend wieder
zur Programmquelle USB zurück.
iPod gestört.
Trennen Sie das
Kabel vom iPod.
Sobald das Hauptmenü auf dem
iPod erscheint,
schließen Sie ihn
erneut an und setzen Sie ihn zurück.
Das USB-Speichermedium
wurde nicht mit
FAT12, FAT16
oder FAT32 formatiert.
Das USB-Speichermedium sollte mit
FAT12, FAT16 oder
FAT32 formatiert
sein.
CHECK USB
Der USB-Anschluss oder das
USB-Kabel
wurde kurzgeschlossen.
Stellen Sie sicher,
dass die USBKlemme oder das
USB-Kabel nicht
eingeklemmt oder
beschädigt ist.
CHECK USB
Das angeschlossene USB-Speichermedium verbraucht mehr als
den maximal zulässigen Stromverbrauch.
Trennen Sie das
USB-Speichermedium von diesem
Gerät und verwenden Sie es nicht
mehr in Verbindung mit dem
Gerät. Drehen Sie
den Zündschlüssel
in die Position OFF
(Aus) und anschließend in die
Position ACC oder
ON (Ein). Schließen Sie dann nur
ein kompatibles
USB-Speichermedium an.
ERROR-23
De
Zusätzliche Informationen
Meldung
31
Anhang
Zusätzliche Informationen
Meldung
Ursache
ERROR-16
Die iPod-Firmwa- Aktualisieren Sie
reversion ist ver- die iPod-Version.
altet.
iPod gestört.
STOP
NOT FOUND
Abhilfemaßnahme
Handhabungsrichtlinien
Discs und Player
Verwenden Sie ausschließlich Discs, die eines der folgenden zwei Logos aufweisen:
Trennen Sie das
Kabel vom iPod.
Sobald das Hauptmenü auf dem
iPod erscheint,
schließen Sie ihn
erneut an und setzen Sie ihn zurück.
Die aktuelle Liste Wählen Sie eine
enthält keine Mu- Liste, die Musiktitel
enthält.
siktitel.
Verwenden Sie 12-cm-Discs. 8-cm-Discs bzw. Adapter
für 8-cm-Discs dürfen nicht verwendet werden.
Übertragen Sie
Keine entsprechenden Musikti- Musiktitel auf den
iPod.
tel gefunden.
Verwenden Sie ausschließlich herkömmliche, runde
Discs. Discs einer anderen Form sollten nicht verwendet werden.
Bluetooth-Gerät
Meldung
Ursache
Abhilfemaßnahme
ERROR-10
Spannungsstörung des
Bluetooth-Moduls dieses Geräts.
Drehen Sie den Zündschlüssel in die
Position OFF (Aus)
und anschließend
in die Position ACC
oder ON (Ein).
Wird nach diesem
Vorgang dieselbe
Fehlermeldung angezeigt, wenden
Sie sich an Ihren
Händler oder eine
Pioneer-Kundendienststelle.
In den CD-Ladeschacht darf kein anderer Gegenstand
als eine CD eingeführt werden.
Verwenden Sie keinesfalls Discs, die Sprünge, Einkerbungen/Absplitterungen, Verformungen oder andere
Beschädigungen aufweisen, da Sie dadurch den
Player beschädigen könnten.
CD-R/RW-Discs, deren Aufzeichnungen nicht abgeschlossen (finalisiert) wurden, können nicht abgespielt werden.
Berühren Sie unter keinen Umständen die Disc-Oberfläche mit den aufgezeichneten Daten.
Bewahren Sie die Discs bei Nichtgebrauch in deren
Hülle auf.
Kleben Sie keine Etiketten auf Discs, beschriften Sie
sie nicht und wenden Sie keine Chemikalien auf die
Disc-Oberfläche an.
Wischen Sie die Discs zum Reinigen mit einem weichen Tuch von der Mitte zum Rand hin ab.
Kondensation kann eine vorübergehende Störung der
Player-Leistung zur Folge haben. Warten Sie in diesem Fall etwa eine Stunde ab, bis sich der Player an
die höheren Temperaturen angepasst hat. Zudem sollten feuchte Discs mit einem weichen Tuch trockengerieben werden.
32
De
Anhang
Zusätzliche Informationen
Erschütterungen aufgrund von Unebenheiten der
Fahrbahn können die Disc-Wiedergabe unterbrechen.
Lesen Sie sich vor der Verwendung von Discs die
Disc-spezifischen Sicherheitshinweise durch.
Bei Verwendung von bedruckbaren Discs, beachten
Sie die Anleitung und die Warnhinweise der Disc. Je
nach Beschaffenheit der Discs, können Sie eventuell
nicht eingelegt oder ausgeworfen werden. Die Verwendung solcher Discs kann zu einer Beschädigung
dieses Gerätes führen.
Bringen Sie keine handelsüblichen Etiketten oder andere Materialien auf den Discs an.
! Die Discs können sich verformen und werden
nicht wiedergegeben.
! Die Etiketten können sich während der Wiedergabe lösen und den Auswurf behindern, wodurch
das Gerät beschädigt werden könnte.
USB-Speichermedium
Falls Sie Fragen zu Ihrem USB-Speichermedium
haben, wenden Sie sich an den Hersteller des Mediums.
Verbindungen über einen USB-Hub werden nicht unterstützt.
Schließen Sie ausschließlich USB-Speichermedien
an.
Sorgen Sie für eine sichere Befestigung des USBSpeichermediums während der Fahrt. Lassen Sie das
USB-Speichermedium nicht auf den Boden fallen, wo
es unter der Bremse oder dem Gaspedal eingeklemmt
werden könnte.
Je nach USB-Speichermedium können folgende Probleme auftreten:
! Die Bedienung kann unterschiedlich sein.
! Das Speichergerät wird unter Umständen nicht
erkannt.
! Dateien werden eventuell nicht richtig wiedergegeben.
! Das Gerät kann im Radio ein Rauschen verursachen.
iPod
Bewahren Sie den iPod nicht an Orten auf, an denen
hohe Temperaturen herrschen.
Um einen ordnungsgemäßen Betrieb zu gewährleisten, schließen Sie den iPod direkt über das Dock-Anschlusskabel an dieses Gerät an.
Sorgen Sie für eine sichere Befestigung des iPods
während der Fahrt. Lassen Sie den iPod nicht auf den
Boden fallen, wo er unter der Bremse oder dem Gaspedal eingeklemmt werden könnte.
Zu den iPod-Einstellungen
! Wenn ein iPod an dieses Gerät angeschlossen
wird, wird die Equalizer-Einstellung des iPods automatisch deaktiviert, um die Akustik zu optimieren. Beim Trennen der Verbindung wird der
Equalizer auf die ursprüngliche Einstellung zurückgesetzt.
! Bei der Verwendung dieses Geräts lässt sich die
Wiederholfunktion auf dem iPod nicht ausschalten. Wenn ein iPod mit diesem Gerät verbunden
ist, wird die Funktion zur Wiederholung aller Titel
automatisch aktiviert.
Zusätzliche Informationen
Unter Umständen ist eine Disc-Wiedergabe nicht
möglich. Das kann auf die spezifischen Eigenschaften der Disc, das Disc-Format, die für die Aufzeichnung verwendete Software, die
Wiedergabeumgebung, die Lagerbedingungen usw.
zurückzuführen sein.
Auf dem iPod gespeicherter Text, der nicht mit diesem
Gerät kompatibel ist, wird nicht angezeigt.
DualDiscs
DualDiscs sind doppelseitige Discs, die eine beschreibbare CD-Seite für Audio- und eine beschreibbare DVD-Seite für Video-Daten bereitstellen.
Da die CD-Seite von DualDiscs physikalisch nicht mit
dem allgemeinen CD-Standard kompatibel ist, ist
eine Wiedergabe der CD-Seite mit diesem Gerät ggf.
nicht möglich.
Das häufige Einlegen und Auswerfen einer DualDisc
kann zu Kratzern auf der Disc führen, die wiederum,
wenn sie besonders ausgeprägt sind, Probleme bei
der Wiedergabe auf diesem Gerät zur Folge haben
können. In manchen Fällen kann es sogar vorkommen, dass eine DualDisc im Disc-Ladeschacht eingeklemmt wird und nicht mehr ausgeworfen werden
kann. Um dies zu vermeiden, wird empfohlen, von der
Verwendung von DualDiscs mit diesem Gerät abzusehen.
Detaillierte Angaben zu DualDiscs können Sie den
vom Hersteller der Disc bereitgestellten Informationen entnehmen.
De
33
Anhang
Zusätzliche Informationen
Kompatible komprimierte
Audio-Formate (Discs, USBSpeichermedien)
WMA
Dateierweiterung: .wma
Bitrate: 48 Kbit/s bis 320 Kbit/s (CBR - Konstante Bitrate), 48 Kbit/s bis 384 Kbit/s (VBR - Variable Bitrate)
Je nach der Anwendung, die für die Codierung der
WMA-Dateien verwendet wurde, funktioniert dieses
Gerät ggf. nicht ordnungsgemäß.
Nach dem Wiedergabestart kann es bei Audio-Dateien, in die Bilddaten eingebettet wurden bzw. bei
Audio-Dateien auf einem USB-Speichermedium mit
einer komplexen Ordnerhierachie zu einer kurzen Verzögerung kommen.
Disc
Abtastfrequenz: 32 kHz; 44,1 kHz; 48 kHz
Windows Media Audio Professional, Lossless, Voice/
DRM Stream/Stream mit Video: Nicht kompatibel
MP3
Abspielbare Ordnerstruktur: bis zu acht Ebenen (der
Einfachheit halber sollte die Ordnerstruktur jedoch
aus weniger als zwei Ebenen bestehen).
Abspielbare Ordner: bis zu 99
Abspielbare Dateien: bis zu 999
Dateierweiterung: .mp3
Bitrate: 8 Kbit/s bis 320 Kbit/s (CBR), VBR
Abtastfrequenz: 8 kHz bis 48 kHz (32 kHz; 44,1 kHz;
48 kHz für Emphase)
Kompatible ID3-Tag-Version: 1.0, 1.1, 2.2, 2.3, 2.4 (ID3Tag-Version 2.x erhält Vorrang vor Version 1.x)
M3u-Spielliste: Nicht kompatibel
MP3i (MP3 interaktiv), mp3 PRO: Nicht kompatibel
Dateisystem: Konformität mit ISO 9660 Stufe 1 und 2,
Romeo, Joliet
Multi-Session-Wiedergabe: Kompatibel
Datenübertragungen im Paketverfahren: Nicht kompatibel
Ungeachtet der Länge der Leerstellen, die die Originalaufnahme zwischen den einzelnen Musiktiteln aufweist, wird bei der Wiedergabe von komprimierten
Audio-Discs stets eine kurze Pause zwischen den Titeln eingefügt.
WAV
Dateierweiterung: .wav
Quantisierungsbits: 8 und 16 (LPCM), 4 (MS ADPCM)
Abtastfrequenz: 16 kHz bis 48 kHz (LPCM); 22,05 kHz
und 44,1 kHz (MS ADPCM)
Zusätzliche Informationen
Von Dateinamen (einschließlich der Dateierweiterung) bzw. von Ordnernamen können jeweils nur die
ersten 32 Zeichen angezeigt werden.
Damit kyrillische Buchstaben auf diesem Gerät angezeigt werden können, müssen diese mit einem der folgenden Zeichensätze codiert worden sein:
! Unicode (UTF-8, UTF-16)
! Andere Zeichensätze als Unicode, die in einer
Windows-Umgebung verwendet und in den Sprachoptionen auf Russisch eingestellt wurden.
34
De
USB-Speichermedium
Abspielbare Ordnerstruktur: bis zu acht Ebenen (der
Einfachheit halber sollte die Ordnerstruktur jedoch
aus weniger als zwei Ebenen bestehen).
Abspielbare Ordner: bis zu 500
Abspielbare Dateien: bis zu 15 000
Wiedergabe von urheberrechtlich geschützten Dateien: Nicht kompatibel
Partitioniertes USB-Speichermedium: Es kann nur die
erste Partition wiedergegeben werden.
Beim Start der Wiedergabe von Audio-Dateien auf
einem USB-Speichermedium, das eine komplexe Ordnerhierarchie aufweist, ist der Ton u. U. erst mit einiger Verzögerung zu hören.
Anhang
Zusätzliche Informationen
VORSICHT
iPod-Kompatibilität
Dieses Gerät unterstützt nur die folgenden
iPod-Modelle. Die unterstützten iPod-Softwareversionen sind unten stehend aufgelistet. Ältere Versionen werden ggf. nicht unterstützt.
Hergestellt für
! iPod touch der 4. Generation (Softwareversion 5.1.1)
! iPod touch der 3. Generation (Softwareversion 5.1.1)
! iPod touch der 2. Generation (Softwareversion 4.2.1)
! iPod touch der 1. Generation (Softwareversion 3.1.3)
! iPod classic 160GB (Softwareversion 2.0.4)
! iPod classic 120GB (Softwareversion 2.0.1)
! iPod classic (Softwareversion 1.1.2)
! iPod mit Video (Softwareversion 1.3.0)
! iPod nano der 6. Generation (Softwareversion 1.2)
! iPod nano der 5. Generation (Softwareversion 1.0.2)
! iPod nano der 4. Generation (Softwareversion 1.0.4)
! iPod nano der 3. Generation (Softwareversion 1.1.3)
! iPod nano der 2. Generation (Softwareversion 1.1.3)
! iPod nano der 1. Generation (Softwareversion 1.3.1)
! iPhone 4S (Softwareversion 5.1.1)
! iPhone 4 (Softwareversion 5.1.1)
! iPhone 3GS (Softwareversion 5.1.1)
Je nach iPod-Generation bzw. -Version können einige
Funktionen nicht verfügbar sein.
Je nach der iPod-Softwareversion gestaltet sich die
Bedienung ggf. etwas unterschiedlich.
Bei Verwendung eines iPods ist ein iPod-Dock-Connector-auf-USB-Kabel erforderlich.
Das CD-IU51-Schnittstellenkabel von Pioneer ist separat erhältlich. Weitere Einzelheiten erfahren Sie bei
Ihrem Fachhändler.
Informationen bezüglich der Datei-/Formatkompatibilität finden Sie im Handbuch Ihres iPods.
Hörbücher, Podcasts: Kompatibel
Zusätzliche Informationen
! Pioneer kann nicht die Kompatibilität mit
allen USB-Speichermedien gewährleisten und
übernimmt keine Verantwortung für eventuelle Datenverluste auf Media-Playern, Smartphones oder anderen Geräten, die mit diesem
Gerät verwendet werden.
! Bewahren Sie keine Discs oder USB-Speichermedien an Orten auf, an dem erhöhte Temperaturen herrschen.
! iPhone 3G (Softwareversion 4.2.1)
! iPhone (Softwareversion 3.1.2)
VORSICHT
Pioneer haftet in keinem Fall für den Verlust von
Daten auf einem iPod, selbst dann nicht, wenn
der Datenverlust während der Verwendung dieses
Geräts aufgetreten ist.
Reihenfolge der AudioDateien
Der Benutzer kann keine Ordnernummern zuweisen und auch die Wiedergabereihenfolge
mit diesem Gerät nicht bestimmen.
Beispiel einer Datenträger-Struktur
01
02
1
2
03
3
4
04
5
6
05
Stufe 1 Stufe 2 Stufe 3 Stufe 4
: Ordner
: Komprimierte
Audio-Datei
01 bis 05: Ordnernummer
1 bis 6: Wiedergabereihenfolge
De
35
Anhang
Zusätzliche Informationen
Disc
Die bei der Ordnerauswahl oder einem anderen Bedienvorgang angewendete Reihenfolge
kann sich je nach der verwendeten Codierungs- bzw. Schreibsoftware ändern.
USB-Speichermedium
Die Wiedergabereihenfolge entspricht der Aufzeichnungsreihenfolge auf dem USB-Speichermedium.
Für die Bestimmung der Wiedergabereihenfolge wird folgende Vorgehensweise empfohlen:
1 Erstellen Sie Dateinamen basierend auf Zahlen, um dadurch die gewünschte Wiedergabereihenfolge festzulegen (z. B. 001xxx.mp3 oder
099yyy.mp3).
2 Speichern Sie diese Dateien in einem Ordner.
3 Speichern Sie den Ordner mit den Dateien auf
dem USB-Speichermedium.
Je nach Systemumgebung ist eine Festlegung
der Dateiwiedergabereihenfolge jedoch u. U.
nicht möglich.
Die Dateireihenfolge bei tragbaren USBAudio-Playern unterscheidet sich jeweils vom
verwendeten Player.
D: C
D: C
D: C
D: C
D: C
:А
:Б
:В
:Г
:Д
: Е, Ё
:Ж
:З
: И, Й
:К
:Л
:М
:Н
:О
:П
:Р
:С
:Т
:У
:Ф
:Х
:Ц
:Ч
: Ш, Щ
:Ъ
:Ы
:Ь
:Э
:Ю
:Я
D: Anzeige C: Zeichen
Bluetooth-Profile
Um auf die Bluetooth-Wireless-Technologie zurückgreifen zu können, müssen Geräte be-
De
Copyrights und Marken
Bluetooth
Die Bluetoothâ-Wortmarke und -Logos sind
eingetragene Marken der Bluetooth SIG, Inc.
Jede Nutzung dieser Marken durch die
PIONEER CORPORATION erfolgt unter entsprechender Lizenz. Andere Marken und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen
Inhaber.
iTunes
Apple und iTunes sind Warenzeichen von
Apple Inc., eingetragen in den USA und anderen Ländern.
Russischer Zeichensatz
36
stimmte Profile interpretieren können. Dieses
Gerät ist mit den nachstehend aufgeführten
Profilen kompatibel:
! GAP (Generic Access Profile)
! OPP (Object Push Profile)
! HFP (Hands Free Profile) 1.5
! HSP (Head Set Profile)
! PBAP (Phone Book Access Profile)
! A2DP (Advanced Audio Distribution Profile)
! AVRCP (Audio/Video Remote Control Profile) 1.3
Anhang
Zusätzliche Informationen
MIXTRAX
MIXTRAX ist ein Warenzeichen der PIONEER
CORPORATION.
Zusätzliche Informationen
MP3
Die Bereitstellung dieses Produkts erfolgt in
Verbindung mit einer Lizenz zur privaten,
nicht-kommerziellen Nutzung und impliziert
weder die Übertragung einer Lizenz noch die
Einräumung eines Rechts zur Verwendung
dieses Produkts in kommerziellen (d. h. ertragsorientierten) Live-Programmen (leitungsbasiert, per Satellit, Kabel und/oder über jedes
beliebige andere Medium), zum Broadcasting/
Streaming über das Internet, über Intranets
und/oder andere Netzwerke oder in anderen
elektronischen Inhalt-Vertriebssystemen, z. B.
„Pay-Audio”- oder „Audio-on-demand”-Anwendungen. Für eine derartige Nutzung ist eine
separate Lizenz erforderlich. Detaillierte Informationen hierzu finden Sie unter
http://www.mp3licensing.com.
WMA
Windows Media ist eine eingetragene Marke
oder eine Marke der Microsoft Corporation in
den USA und/oder anderen Ländern.
Dieses Produkt enthält Technologie, die Eigentum der Microsoft Corporation ist und nicht
ohne Lizenz von Microsoft Licensing, Inc. vertrieben werden darf.
iPod und iPhone
iPhone, iPod, iPod classic, iPod nano und iPod
touch sind in den USA sowie in anderen Ländern eingetragene Marken von Apple Inc.
Die Kennzeichnungen „Made for iPod” und
„Made for iPhone” bedeuten, dass ein elektronisches Zubehörteil spezifisch zum Anschluss
an iPod oder iPhone konstruiert wurde und
entsprechend vom Entwickler als die Leistungsstandards von Apple erfüllend zertifiziert wurde. Apple übernimmt keine
Verantwortung für die richtige Funktion dieses
Geräts oder seine Erfüllung von Sicherheitsoder anderen Vorschriften. Bitte beachten Sie,
dass der Gebrauch dieses Zubehörteils in Verbindung mit einem iPod oder iPhone die
drahtlose Leistung beeinträchtigen kann.
De
37
Anhang
Zusätzliche Informationen
Technische Daten
Allgemein
Stromversorgung ..................... 14,4 V Gleichspannung (Toleranz 10,8 V bis 15,1 V)
Erdungssystem ......................... Negativ
Maximale Leistungsaufnahme
..................................................... 10,0 A
Abmessungen (B × H × T):
DIN
Einbaugröße .......... 178 mm × 50 mm ×
165 mm
Frontfläche .............. 188 mm × 58 mm × 15 mm
(DEH-X5500BT)
Frontfläche .............. 188 mm × 58 mm × 16 mm
(DEH-4500BT)
D
Einbaugröße .......... 178 mm × 50 mm ×
165 mm
Frontfläche .............. 170 mm × 46 mm × 15 mm
(DEH-X5500BT)
Frontfläche .............. 170 mm × 46 mm × 16 mm
(DEH-4500BT)
Gewicht ........................................ 1 kg
Audio
Max. Ausgangsleistung ....... 50 W × 4
70 W × 1/2 W (für Subwoofer)
Dauer-Ausgangsleistung ..... 22 W × 4 (50 Hz bis
15 000 Hz, 5 % THD, bei 4-WLast, beide Kanäle betrieben)
Lastimpedanz ............................ 4 W (4 W bis 8 W zulässig)
Maximaler Preout-Ausgangspegel
..................................................... 2,0 V
Loudness-Kontur ..................... +10 dB (100 Hz), +6,5 dB
(10 kHz) (Lautstärke: –30
dB)
Equalizer (5-Band Graphic Equalizer):
Frequenz ............................ 80 Hz/250 Hz/800 Hz/
2,5 kHz/8 kHz
Entzerrungsbereich ...... ±12 dB (Inkrement 2 dB)
Subwoofer (Mono):
Frequenz ............................ 50 Hz/63 Hz/80 Hz/100 Hz/
125 Hz/160 Hz/200 Hz
Steilheit .............................. –6 dB/Okt., –12 dB/Okt.
Verstärkung ...................... +6 dB bis –24 dB
Phase .................................. Normal/Gegen
CD-Player
Typ ................................................... Compact-Disc-Digital-Audiosystem
Kompatible Discs .................... Compact Disc
38
De
Signal-Rauschabstand ......... 94 dB (1 kHz) (IEC-A-Netz)
Anzahl der Kanäle ................... 2 (Stereo)
MP3-Decodiermodus ............ MPEG-1 und 2 Audio Layer
3
WMA-Decodiermodus .......... Vers. 7, 7.1, 8, 9, 10, 11, 12
(2-Kanal-Audio)
(Windows Media Player)
WAV-Signalformat ................... Lineare PCM und MS
ADPCM
(nicht komprimiert)
USB
USB-Standard-Spezifikation
..................................................... USB 2.0 Full Speed
Maximale Stromversorgung
..................................................... 1 A
USB-Klasse ................................ MSC (Massenspeicher-Klasse)
Dateisystem ............................... FAT12, FAT16, FAT32
MP3-Decodiermodus ............ MPEG-1 und 2 Audio Layer
3
WMA-Decodiermodus .......... Vers. 7, 7.1, 8, 9, 10, 11, 12
(2-Kanal-Audio)
(Windows Media Player)
WAV-Signalformat ................... Lineare PCM und MS
ADPCM
(nicht komprimiert)
UKW-Tuner
Frequenzbereich ...................... 87,5 MHz bis 108,0 MHz
Nutzempfindlichkeit ............... 9 dBf (0,8 µV/75 W, Mono, Signal-Rauschabstand: 30 dB)
Signal-Rauschabstand ......... 72 dB (IEC-A-Netz)
MW-Tuner
Frequenzbereich ...................... 531 kHz bis 1 602 kHz
Nutzempfindlichkeit ............... 25 µV (Signal-Rauschabstand: 20 dB)
Signal-Rauschabstand ......... 62 dB (IEC-A-Netz)
LW-Tuner
Frequenzbereich ...................... 153 kHz bis 281 kHz
Nutzempfindlichkeit ............... 28 µV (Signal-Rauschabstand: 20 dB)
Signal-Rauschabstand ......... 62 dB (IEC-A-Netz)
Bluetooth
Version .......................................... Bluetooth 3.0 zertifiziert
Ausgangsleistung ................... Max. +4 dBm
(Leistungsklasse 2)
Hinweis
Änderungen der technischen Daten und des Designs vorbehalten.
De
39
PIONEER CORPORATION
1-1, Shin-ogura, Saiwai-ku, Kawasaki-shi,
Kanagawa 212-0031, JAPAN
PIONEER EUROPE NV
Haven 1087, Keetberglaan 1, B-9120 Melsele, Belgium/Belgique
TEL: (0) 3/570.05.11
PIONEER ELECTRONICS (USA) INC.
P.O. Box 1540, Long Beach, California 90801-1540, U.S.A.
TEL: (800) 421-1404
PIONEER ELECTRONICS OF CANADA, INC.
340 Ferrier Street, Unit 2, Markham, Ontario L3R 2Z5, Canada
TEL: 1-877-283-5901
TEL: 905-479-4411
PIONEER ELECTRONICS ASIACENTRE PTE. LTD.
253 Alexandra Road, #04-01, Singapore 159936
TEL: 65-6472-7555
PIONEER ELECTRONICS AUSTRALIA PTY. LTD.
5 Arco Lane, Heatherton, Victoria, 3202 Australia
TEL: (03) 9586-6300
PIONEER ELECTRONICS DE MEXICO, S.A. de C.V.
Blvd.Manuel Avila Camacho 138 10 piso
Col.Lomas de Chapultepec, Mexico, D.F. 11000
TEL: 55-9178-4270
先鋒股份有限公司
台北市內湖區瑞光路407號8樓
電話: 886-(0)2-2657-3588
先鋒電子(香港)有限公司
香港九龍長沙灣道909號5樓
電話: 852-2848-6488
ã 2012 PIONEER CORPORATION.
Alle Rechte vorbehalten.
<KOKZX> <12F00000>
<QRB3235-A> EW