DL 4150 -ml DL 6250 -ml

DL 4150 -ml
DL 6250 -ml
Dunstabzugshaube
Afzuigkap
Hotte aspirante
Cooker Hood
Cappa aspirante
Montage- und Gebrauchsanweisung
Installatie- en gebruiksaanwijzing
Manuel de montage et d’utilisation
Operating and Installation Instructions
Istruzioni di montaggio ed uso
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
lesen Sie bitte diese Benutzerinformation sorgfältig durch.
Beachten Sie vor allem den Abschnitt „Sicherheit“ auf den ersten
Seiten. Bewahren Sie bitte diese Benutzerinformation zum späteren
Nachschlagen auf. Geben Sie sie an eventuelle Nachbesitzer des
Gerätes weiter.
•
AEG DIRECT
INFO SERVICES 0180 - 555 45
Wir sind für Sie da:
montags bis freitags
8.00 bis 20.00 Uhr
samstags
10.00 bis 14.00 Uhr.
Hier erhalten Sie Antwort auf jede Frage, die die Ausstattung und den
Einsatz Ihres Gerätes betrifft. Natürlich nehmen wir auch gerne
Wünsche, Anregungen und Kritik entgegen. Unser Ziel ist es, zum
Nutzen unserer Kunden unsere Produkte und Dienstleistungen weiter
zu verbessern.
• Bei technischen Problemen steht Ihnen unser WERKSKUNDENDIENST
in Ihrer Nähe jederzeit zur Verfügung (Adressen und Telefonnummern
finden Sie im Abschnitt „Kundendienststellen“).
Beachten Sie dazu auch den Abschnitt „Service“.
Entsorgung
Verpackungsmaterial entsorgen
• Alle Verpackungsteile sind recyclebar, Folien und Hartschaumteile
entsprechend gekennzeichnet. Verpackungsmaterial und eventuelles
Altgerät bitte ordnungsgemäß entsorgen.
• Die nationalen und regionalen Vorschriften und die Materialkennzeichnung
(Materialtrennung, Abfallsammlung, Wertstoffhöfe) beachten.
Entsorgungshinweise
• Das Gerät darf nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden.
• Auskunft über Abholtermine oder Sammelplätze sind bei der örtlichen
Stadtreinigung oder der Gemeindeverwaltung erhältlich.
• Warnung! Ausgediente Altgeräte vor der Entsorgung unbrauchbar machen.
Netzkabel abtrennen (nachdem der Netzstecker gezogen bzw. bei
Festanschluß der Anschluß durch einen Fachmann demontiert wurde).
Gedruckt auf umweltschonend hergestelltem Papier
wer ökologisch denkt, handelt auch so...
2
Inhalt
Sicherheitshinweise
für den Benutzer
für den Küchenmöbel-Monteur
4
Allgemeines
Abluftbetrieb
Umluftbetrieb
6
Bedienung der Dunstabzugshaube
7
Wartung und Pflege
Öffnen der Metallfettfilter
Metallfettfilter
Aktivkohlefilter
Austausch der Glühlampe
Reinigung
Sonderzubehör
Kundendienst
Garantiebedingungen
Service
8
9
10
11
14
15
Technische Daten
16
Montage
Elektroanschluß
Sicherheitshinweise für den Elektro-Installateur
Installation
17
18
3
Sicherheitshinweise
für den Benutzer
• Es muß darauf geachtet werden, daß Kochstellen bei Betrieb stets
abgedeckt sind, damit nicht durch zu starke Hitzeentwicklung das
Gerät beschädigt wird. Unbedingt zu vermeiden sind offene
Feuerstellen bei Öl-, Gas- und Kohleherden.
• Außerdem ist beim Fritieren über einem Herd/Mulde das zum
Fritieren verwendete Gerät während des Betriebes zu beaufsichtigen.
• Das im Fritiergerät enthaltene Öl kann sich durch Überhitzung selbst
entzünden.
• Bei Verwendung von verschmutztem Öl kann noch leichter
Selbstentzündung entstehen.
• Es wird darauf hingewiesen, daß durch Überhitzung große
Brandgefahr besteht.
• Flambieren ist unter der Dunstabzugshaube nicht erlaubt.
• Bei allen Arbeiten an der Dunstabzugshaube, auch beim
Lampenwechsel, ist das Gerät vom Stromnetz zu trennen
(Schraubsicherungen aus der Fassung herausnehmen bzw.
Sicherungsautomaten abschalten).
• Es ist wichtig, die Filterwechsel bzw. Reinigungsintervalle
einzuhalten.
Bei Nichtbeachtung besteht infolge von Fettablagerung Feuergefahr.
für den Küchenmöbel-Monteur
• Das Abluftrohr muß bei Abluftbetrieb einen Durchmesser von 120mm
haben.
• Wird der Küchendunst durch die Außenwand ins Freie abgeleitet,
wird Teleskop-Mauerkasten MKZ (mit Ab- und Zuluft) E-Nr. 610 899
004 (Ø 120mm) aus dem Sonderzubehör benötigt.
• Bei Montage der Dunstabzugshaube sind folgende
Mindestabstände von der Kochstellen-Oberkante bis
Unterkante der Dunstabzugshaube einzuhalten:
Elektroherde
600 mm
Gasherde
650 mm
Kohle- und Ölherde
min 700 mm
4
• Bei gleichzeitigem Betrieb von Dunstabzugshaube im Abluftbetrieb
und Feuerstätten darf im Aufstellraum der Feuerstätte der Unterdruck
nicht größer als 4PA (4x10-5 bar) sein.
• Die Abluft darf nicht in einen Rauch- oder Abgasschornstein
eingeleitet werden. Das Einleiten der Abluft in einen Schacht, der der
Entlüftung von Aufstellungsräumen von Feuerstätten dient, ist nicht
zulässig.
• Bei Einleitung der Abluft in einen nicht in Betrieb befindlichen Rauchoder Abgaskamin muss die Zustimmung des zuständigen
Schornsteinfegermeisters eingeholt werden.
Für die Abluftführung sind grundsätzlich die behördlichen Vorschriften
einzuhalten.
• Bei Betrieb als Abluftgerät ist für eine ausreichende
Zuluftöffnung in etwa der Größe der Abluftöffnung zu sorgen.
• Aufgrund von Länder-Bauvorschriften unterliegt der gemeinsame
Betrieb von Dunstabzugshauben und kamingebundenen
Feuerungsstätten, wie Kohle- oder Ölöfen und Gas-Thermen im
selben Raum, bestimmten Einschränkungen.
• Der gemeinsame, gefahrlose Betrieb von kamingebundenen Geräten
und Dunstabzugshauben ist nur gewährleistet, wenn Raum und/oder
Wohnung (Raum-Luftverbund) durch eine geeignete Zuluftöffnung von
ca. 500-600 cm2 von außen belüftet sind und dadurch bei laufender
Dunstabzugshaube Unterdruck vermieden wird.
• Im Zweifelsfalle Rat und Zustimmung des zuständigen BezirksSchornsteinfegermeisters oder der örltichen Baubehörde einholen.
• Da in Räumen ohne Feuerungsstätte die Regel gilt: “Zuluftöffnung so
groß wie Abluftöffnung”, kann durch eine größere Öffnung als 500600 cm2 der Wirkungsgrad der Ablufteinrichtung beeinträchtigt
werden.
• Der Betrieb der Haube als Umlufthaube ist unter den genannten
Umständen gefahrlos und unterliegt nicht den obengenannten
Vorschriften.
• Die Funktion der Dunstabzugshaube bei Abluftbetrieb ist nur dann
optimal, wenn folgendes beachtet wird:
— kurze, gerade Abluftstrecken
— möglichst wenige Rohrbögen
— Verlegung der Rohre nicht in spitzen Winkeln, sondern in flachen
Bögen
— möglichst große Rohrdurchmesser (vorzugsweise
Originalauslass-Durchmesser beibehalten).
• Bei Nichtbeachtung dieser Grundsätze muß mit drastischen
Leistungsverlusten und erhöhten Betriebsgeräuschen gerechnet
werden.
5
Allgemeines
Abluftbetrieb
• Die Dunstabzugshaube wird als Abluftgerät ausgeliefert und kann
durch den Einsatz eines Aktivkohlefilters (Sonderzubehör) als
Umluftgerät verwendet werden.
• Dazu wird der Original-AEG Aktivkohlefilter (siehe Sonderzubehör)
benötigt.
• Die Luft wird mit Hilfe eines Rohres, das am Anschlussring A
befestigt ist, ins Freie geleitet. Abb. 1.
• Das Abluftrohr muß bei Abluftbetrieb denselben Durchmesser
Gebläseaustrittsstutzens haben, um die spezifizierten
Leistungswerte zu erreichen.
Nur für Modell DL 4150:
Falls ein Abluftrohr in Wand oder Dach mit einen Durchmesser von
100 mm schon besteht, kann der mitgelieferte Reduzierstutzen, 120/
100 mm, verwendet werden. Das Betriebsgeräusch wird dann etwas
höher. Zusammen mit dem Reduzierstutzen kann der Ablaufschlauch
100 montiert werden (Sonderzubehör ABS100, E-Nr. 610 899 005).
A
A
Abb. 1
Umluftbetrieb
• Die Luft wird gefiltert und in den Raum zurückgeführt.
• Für den Umluftbetrieb wird der Original Aktivkohlefilter KLF60/80 ENr. 610 899 421 aus dem AEG Sonderzubehör benötigt.
Abb. 2
6
Bedienung der Dunstabzugshaube
• Die Dunstabzugshaube ist mit einem Motor mit regelbarer Drehzahl
ausgerüstet. Es ist ratsam, die Dunstabzugshaube einige Minuten
vor Beginn des Kochens einzuschalten und sie ungefähr 15 Minuten
nach dem Kochen weiterlaufen zu lassen, damit alle Gerüche sicher
entfernt werden.
Die Schiebeschalter sind auf der rechten Seite (von vorne unten
gesehen) angeordnet:
• Lichtschalter: Der Schalter dient dazu, die Lampe, mit der die
Dunstabzugshaube ausgestattet ist, ein- und auszuschalten.
• Motorschalter: dient zum Ein- und Ausschalten des Motors zum
Absaugen von Kochdunst bzw. zur Anwahl einer der drei verfügbaren
Geschwindigkeiten.
DL 6250
DL 4150
Lichtschalter
= Beleuchtung “AUS”
Lichtschalter
0 = Beleuchtung “AUS”
1 = Beleuchtung “EIN”
= Beleuchtung “EIN”
Motorschalter
0 = stufenlosen
Leistungsregelung
Motorschalter
0 = Motor abgeshaltet
1 = Stufe 1
2 = Stufe 2
3 = Stufe 3
Abb. 3
7
Wartung und Pflege
• Bevor irgendwelche Wartungsarbeiten ausgeführt werden,
muß die Dunsthaube vom Stromnetz getrennt werden.
Metallfettfilter
• Metallfettfilter haben die Aufgabe, die Fettpartikel, die beim Kochen
entstehen, aufzusaugen. Sie werden in jedem Fall, d.h. sowohl bei
Abluft- als auch bei Umluftbetrieb, verwendet.
Sie sollten alle 4 Wochen herausgenommen und im Geschirrspüler
bzw. von Hand gereinigt werden.
Öffnen der Metallfettfilter
• Die Blockiervorrichtungen Q des Fettfilters N zuerst in
entgegengesetzte Richtung und dann nach unten ziehen. Abb. 4.
Handreinigung
Metallfettfilterkassette ca. 1 Stunde in heißem Wasser mit
fettlösendem Reinigungsmittel einweichen und danach mit heißem
Wasser abbrausen. Evtl. Vorgang wiederholen. Abgetrocknete
Kassette wieder einbauen.
Geschirrspüler
Metallfettfilterkassette in Geschirrspüler stellen. Reinigung bei
stärkstem Reinigungsprogramm und höchster Temperatur, mind. 65°
C. Evtl. Vorgang wiederholen. Abgetrocknete Kassette wieder
einbauen.
Beim Reinigen der Metallfettfilter im Geschirrspüler kann es
zu leichten Farbveränderungen kommen, die jedoch keinen
Einfluß auf die Funktion haben.
• Innengehäuse nur mit warmer Spülmittellauge reinigen. Keine
scharfen Reinigungsmittel, Bürste oder Scheuersand verwenden!
Q
N
Abb. 4
8
Kohlefilter
• Der Kohlefilter muß dann verwendet werden, wenn man die
Dunstabzugshaube als Umluftgerät einsetzen möchte.
• Dazu wird der Original-AEG-Aktivkohlefilter (siehe Sonderzubehör)
benötigt.
• Austausch des Aktivkohlefilters
Im Allgemeinen müssen Aktivkohlefilter zumindest einmal jährlich
ausgewechselt werden. Dieser Filter kann weder gewaschen noch
wiederverwendet werden. Um eine einwandfreie Aufnahme der
Gerüche zu garantieren, muss das Aktivkohlevolumen auf die
Luftleitung der Dunstabzugshaube abgestimmt sei. In diesem Fall
garantiert die hohe Qualität der Aktivkohle bei normalem Einsatz der
Dunstabzugshaube eine effiziente Aufnahme von Küchengerüchen für
cirka ein Jahr. Deshalb sollten nur AEG-Originalfilter verwendet
werden, die regelmäßig ausgetauscht werden müssen.
• Montage
Die Fettfilter entnehmen.
Aktivkohlefilter KLF60/80 Sonderzubehör, E-Nr. 610 899 421 an der
Lampenseite ansetzen, die beiden roten Nasen am Aktivkohlefilter
eindrücken und den Aktivkohlefilter nach vorne (zur
Gerätevorderkante) einclipsen.
Die Fettfilter wieder anbringen.
• Zum Ausbau des Aktivkohlefilters die beiden roten Nasen
eindrücken, Aktivkohlefilter aus dem Gehäuse ziehen.
• Bei Bestellung eines Ersatzfilters die Modellbezeichnung und die ENr. angeben. Diese Daten sind auf dem Typenschild an der
Innenseite des Gerätses zu finden.
• Der Aktivkohlefilter kann beim AEG- Kundendienst bestellt werden.
Abb. 5
9
Achtung
• Nichtbeachtung dieser Anweisungen zur Reinigung des Gerätes und
zum Wechsel bzw. zur Reinigung der Filter kann zum Brand führen.
Diese Anweisungen sind unbedingt zu beachten!
• Der Hersteller übernimmt keine Haftung für irgendwelche Schäden
am Motor oder aus Feuergründen, die auf eine unsachgemäße
Wartung oder Nichteinhaltung der oben angeführten
Sicherheitsvorschriften zurückzuführen sind.
Austausch der Glühlampe
• Dunstabzugshaube vom Stromnetz trennen.
• Verriegelung durch Drehen nach links lösen und Lampenabdeckung
nach unten klappen.
• Die defekte Lampe gegen eine gleichartige neue austauschen.
• Lampenabdeckung wieder schließen.
• Bevor der Kundendienst gerufen wird, weil die Glühlampe nicht
brennt, erst prüfen, ob sie fest eingeschraubt ist.
Abb. 6
10
Reinigung
• Achtung: Zum Reinigen der Dunstabzugshaube Gerät vom
Stromnetz trennen.
Nicht mit spitzen Gegenständen in das Schutzgitter des Motors
eindringen.
• Die äußeren Teile mit milder Spüllauge reinigen. Scharfe
Reinigungsmittel, Bürste oder Scheuersand vermeiden.
• Die Schalterblende und das Fettfiltergitter nur mit feuchtem Tuch und
milden Spülmitteln reinigen.
• Es ist wichtig, die Filterwechsel sowie die Reinigungsintervalle
einzuhalten. Bei Nichtbeachtung kann infolge von Fettablagerungen
Feuergefahr bestehen.
Sonderzubehör
Aktivkohlefilter KLF 60/80
Mauerkasten MKZ
Abluftschlauch 100 mm Ø
Abluftschlauch 120 mm Ø
E-Nr. 610 899 421
610 899 004
610 899 005
610 899 007
Kundendienst
Bei eventuellen Rückfragen und Störungen Kundendienst anrufen (siehe
Kundendienst-Stellenverzeichnis).
Folgende Daten beim Anruf angeben:
1. Die Modellbezeichnung
2. Die E-Nr.
3. Die F-Nr.
Diese Daten befinden sich auf dem Typschild auf der Innenseite
des Gerätes hinter den Fettfiltern.
Konstruktions- und Farbänderungen im Rahmen der technischen
Entwicklung bleiben vorbehalten.
11
KUNDENDIENSTSTELLEN
Sehr geehrter Kunde,
der Werkskundendienst von AEG Hausgeräte ist dezentral organisiert. Damit bieten wir Ihnen
überall einen zuverlässigen Service. Unter der für Sie kostenlosen Rufnummer
0800 234 73 78
können Sie im Bedarfsfall einen unserer Spezialisten oder Service-Partner anfordern.
Ihre Ersatzteil-Bestellung geben Sie bitte unter der zentralen Rufnummer
0180 5 00 10 76 auf.
Für Störungen an Gefriergeräten bzw. für den Gefrierteil Ihrer Kühl-Gefrierkombination oder
an Ihrer Wärmespeicher-Heizungsanlage wird ein Bereitschaftsdienst unterhalten, den Sie an
Sonn- und Feiertagen unter der kostenlosen Rufnummer 0800 820 20 00 erreichen.
Mit freundlichen Grüßen
Ihr AEG Werkskundendienst
Sie können sich auch persönlich an unsere Service-Stellen wenden.
PLZ Adresse
01099 Dresden
Industriegelände, W.-Hartmann-Straße
04356 Leipzig
07548 Gera*
Walter-Köhn-Straße 4c
Südstraße 11
08066 Zwickau*
09117 Chemnitz*
Talstraße 24
Rosmarinstraße 4
14482 Potsdam-Babelsberg
22525 Hamburg-Bahrenfeld
Wetzlarer Straße 14-16
Holstenkamp 40
28208 Bremen
30179 Hannover
Emil-von-Behring-Straße 3
Wiesenauer Straße 13
34123 Kassel-Bettenhausen
35745 Herborn-Burg*
Lilienthalstraße 150
Junostraße 1
41541 Dormagen-St. Peter
44805 Bochum-Gerthe
Sachtlebenstraße 1
Josef-Baumann-Straße 37
46562 Voerde*
48165 Münster*
Friedrich-Wilhelm-Straße 22
Zum Kaiserbusch 1
49084 Osnabrück*
52068 Aachen*
Pferdestraße 23
Auf der Hüls 197
56068 Koblenz*
57072 Siegen*
Rheinstraße 17
Sandstraße 173
60326 Frankfurt
66115 Saarbrücken-Malstatt*
Mainzer Landstraße 349
Ludwigstraße 55-57
*) Hier steht Ihnen ein Service-Partner zur Verfügung
12
PLZ
Adresse
67663 Kaiserslautern*
68309 Mannheim-Käfertal
Pariser Straße 200
Heppenheimer Straße 31-33
71034 Böblingen-Hulb
76185 Karlsruhe-Mühlburg*
Dornierstraße 7
Neureuther Straße 5-7
79108 Freiburg*
80634 München-Neuhausen
Tullastraße 84
Arnulfstraße 205
86159 Augsburg*
87437 Kempten*
Piccardstraße 15a
Brodkorbweg 22
88213 Ravensburg*
90429 Nürnberg
Henri-Dunant-Straße 6
Muggenhofer Straße 135
91788 Pappenheim*
92260 Ammerthal*
Neudorf 79
Nikolausstraße 2
93059 Regensburg*
94032 Passau*
Im Gewerbepark B54
Kühberg 1
95038 Hof*
97078 Würzburg*
Pinzigweg 49
Versbacher Straße 22a
99096 Erfurt*
Arnstädter Straße 28
*) Hier steht Ihnen ein Service-Partner zur Verfügung
Weitere Service-Stellen sind in:
03058 Kiekebusch
03222 Groß Klessow
06429 Wispitz
15517 Fürstenwalde
06896 Wittenberg-Reinsdorf
16515 Oranienburg
17039 Ihlenfeld
18069 Rostock
18055 Rostock
19057 Schwerin
24354 Rieseby
25980 Westerland/Sylt
25770 Hemmingstedt
26639 Wiesmoor
27726 Worpswede
32825 Blomberg
30900 Wedemark
34497 Korbach
36043 Fulda
49377 Vechta
39114 Magdeburg
63906 Erlenbach
74549 Wolpertshausen
84307 Eggenfelden
78244 Bietingen
87549 Rettenberg
89542 Herbrechtingen
99819 Ettenhausen
13
GARANTIEBEDINGUNGEN
Deutschland
Für dieses Gerät leisten wir - zusätzlich zu der gesetzlichen Gewährleistung
des Händlers aus Kaufvertrag - dem Endabnehmer gegenüber zu den
nachstehenden Bedingungen Garantie:
1. Die Garantiezeit beträgt 12 Monate und beginnt mit dem Zeitpunkt der
Übergabe des Gerätes, der durch Rechnung oder andere Unterlagen zu
belegen ist. Die Garantiezeit ist auf 6 Monate beschränkt, wenn das Gerät
gewerblich oder - bei Waschgeräten und Wäschetrocknern - in
Gemeinschaftsanlagen genutzt wird.
2. Die Garantie umfaßt die Behebung aller innerhalb der Garantiezeit
auftretenden Schäden oder Mängel des Geräts, die nachweislich auf Materialoder Fertigungsfehlern beruhen. Nicht unter die Garantie fallen Schäden oder
Mängel aus nicht vorschriftsmäßigem Anschluß, unsachgemäßer
Handhabung sowie Nichtbeachtung der Einbauvorschriften und
Gebrauchsanweisungen.
3. Bei Großgeräten (stationär betriebene Geräte) ist im Garantiefall unsere
nächstgelegene Kundendienst-Stelle (Werkskundendienst oder autorisierter
Fachhandel) zu benachrichtigen, von der Ort, Art und Umfang der
Garantieleistungen festgelegt werden. Soweit möglich, werden die
Garantieleistungen am Aufstellungsort, sonst in unserer KundendienstWerkstatt durchgeführt.
4. Die Garantieleistungen werden in den ersten 6 Monaten der Garantiezeit ohne
jede Berechnung durchgeführt. Danach werden die Wegezeiten und
Anfahrtskosten unseres Kundendienst-Personals und - wenn die
Garantieleistungen in unserer Kundendienst-Werkstatt durchgeführt werden - die
Kosten des Hin- und Rücktransports in Rechnung gestellt.
5. Garantieleistungen bewirken weder eine Verlängerung noch einen
Neubeginn der Garantiezeit für das Gerät. Ausgewechselte Teile gehen in
unser Eigentum über.
AEG Hausgeräte GmbH, Muggenhofer Straße 135, D-90429 Nürnberg
14
SERVICE
Handelt es sich um eine technische Störung?
Dann wenden Sie sich an Ihre Kundendienststelle. (Adressen und Telefonnummern finden Sie im Abschnitt „Kundendienststellen“.)
Bereiten Sie das Gespräch in jedem Fall gut vor. Sie erleichtern so die
Diagnose und die Entscheidung, ob ein Kundendienstbesuch nötig ist:
Halten Sie möglichst genau fest:
• Wie äußert sich die Störung?
• Unter welchen Umständen tritt die Störung auf?
Notieren Sie für das Gespräch unbedingt folgende Kennziffern Ihres
Gerätes auf dem Typschild:
• E-Nr. (9 Stellen),
• F-Nr. (8 Stellen).
Das Typenschild ist nach Ausbau der Metallfettfilter auf der Innenseite
des Gerätes zugänglich.
Wir empfehlen, die Kennziffer hier einzutragen, damit Sie sie stets zur
Hand haben:
E-Nr . . . . . . . . .
F-Nr . . . . . . . . .
Wann entstehen Ihnen auch während der Garantiezeit Kosten?
• wenn Sie die Störung mit Hilfe dieser Gebrauchsanweisung selbst hätten
beseitigen können,
• wenn mehrere Anfahrten des Kundendienst-Technikers erforderlich
sind, weil er vor seinem Besuch nicht alle wichtigen Informationen
erhalten hat und daher z.B. Ersatzteile holen muß. Diese Mehrfahrten
können Sie vermeiden, wenn Sie Ihren Telefonanruf in der oben
beschriebenen Weise gut vorbereiten.
15
Technische Daten
Maße (in cm):
DL 4150
DL 6250
Höhe
Breite
Tiefe
137
510
285
137
510
285
Gesamtanschlußwerte:
Lüftermotor:
Beleuchtung:
220 W
140 W
2 x 40 W (E14)
295
2 x 140
1 x 11 W (PL)
Länge des Netzkabels:
150 cm
150 cm
Zubehör/Montagematerial
1 Abluftstutzen Ø 120 mm
1 Reduzierstutzen Ø 120/100 mm
4 Holzschrauben 2,9x16
16
Elektroanschluß
Sicherheitshinweise für den ElektroInstallateur
Vor dem Anschluß des Gerätes darauf achten, daß die auf dem
Typenschild verzeichnete Spannung der Netzspannung entspricht. Falls
das Gerät mit Stecker ausgerüstet ist, kann es an jede
vorschriftsmäßig installierte und gut zugängliche Steckdose
angeschlossen werden.
Bei erforderlichem Festanschluß darf die Dunstabzugshaube nur
durch einen beim zuständigen Elektrizitäts-Versorgungsunternehmen eingetragenen Elektro-Installateur angeschlossen werden.
Installationsseitig ist eine allpolige Trennvorrichtung mit mind. 3 mm
Kontaktöffnungsweite vorzusehen.
Als geeignete Trennvorrichtungen gelten z.B. Schalter, Sicherungen
(Schraubsicherungen sind aus der Fassung herauszunehmen), FISchalter und Schütze mit einer Kontaktöffnung von mehr als 3 mm.
Für Störungen, die wegen Nichtbeachtung der o.g.Anweisungen
auftreten, wird nicht gehaftet.
Die Anbringung der Steckdose direkt über der Dunstabzugshaube hat
zwei Vorteile:
1. Die Steckdose ist nicht sichtbar.
2. Die Haube kann im Bedarfsfall durch Ziehen des Gerätesteckers
einfach vom Stromnetz trennen.
Anschluß
220-240 V - über festmontierte Zuleitung mit Stecker.
(Festanschluß nur durch den zugelassenen Elektro-Installateur.)
17
Installation - Abb. 7
• Die Bodenplatte des Oberschrankes bohren, um den Durchgang des
Haubenkastens zu ermöglichen. Abb. 9.1.
• Die Deckenplatte des Oberschrankes bohren, um den Durchgang
des Abluftrohres und des Kabels zu ermöglichen. Abb. 9.1.
• Die Fettfilter demontieren (1).
• Den Fettfilterhalterahmen abnehmen, indem die beiden
Federklemmen an den Rahmenseiten gedrückt werden (2).
• Von der Oberschrank-Oberseite her ein Rohr mit 120 mm
Durchmesser in Richtung Anschlussring einführen (3).
• Den Anschlussring an der Rauchaustrittsöffnung der Haube
montieren (4) und das Abluftrohr daran fixieren.
• Den Kasten der Dunsthaube in die Öffnung am Unterschrankboden
einführen (5), die Position des Abluftrohres und des Kabels
überprüfen und kräftig Druck ausüben, damit die Spannfedern (6)
oberhalb des Oberschrankbodens einrasten. Die Schrauben der
Spannfedern fest anziehen.
• Falls notwendig, kann die Haube zusätzlich mit 4 Schrauben fixiert
werden (7).
• Den Fettfilterhalterahmen wieder montieren.
• Die Fettfilter wieder montieren.
18
Abb. 9.1
3-F
OK!
OK!
5-C
4
5-C
6
6
7
7
7
7
2
Abb. 7
1
2
Abb. 7
19
Ausbau der Dunstabzugshaube aus dem
Möbelumbau
Montageschritte:
• Metallfilter-Gitter und Gehäuseabdeckung abnehmen.
• Die 4 zusätzlichen Schrauben der Rahmenbefestigung entfernen.
• Schrauben an den beiden Befestigungsfedern lockern (Abb. 8).
Abb. 8
• Einen Flachschraubendreher in das Loch der Befestigungsfeder
(rechts und links) einstecken und die Befestigungsfeder jeweils
nach innen drücken (Abb. 9).
• Gleichzeitig Dunstabzugshaube (rechts und links) aus dem
Möbelumbau ziehen.
Der Einbau erfolgt wie unter Montage beschrieben.
Abb. 9
20