Bedienungsanleitung - Amazon Web Services

Bedienungsanleitung
A.D.J. Supply Europe B.V.
Junostraat 2
6468 EW Kerkrade
Niederlande
www.americandj.eu
11/14
©2013 ADJ Products, LLC Alle Rechte vorbehalten. Die hier enthaltenen Informationen, technischen Details,
Diagramme, Darstellungen und Anweisungen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Das hier
enthaltene Logo von ADJ Products, LLC und die bezeichnenden Produktnamen und -nummern sind
Handelsmarken von ADJ Products, LLC. Der Urheberschutz erstreckt sich auf alle Formen und Ausführungen
urheberrechtlich geschützter Materialien und Informationen, die durch den Gesetzgeber, die Rechtssprechung
oder im Folgenden durch den Urheberschutz abgedeckt sind. Die in diesem Dokument verwendeten
Produktnamen können Marken oder eingetragene Handelsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer sein und
werden hiermit als solche anerkannt. Alle Marken und Produktnamen, die nicht Marken und Produktnamen
von ADJ Products, LLC sind, sind Marken oder eingetragene Handelsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer.
ADJ Products, LLC und verbundene Unternehmen übernehmen hiermit keine Haftung für Schäden an
Eigentum, Ausstattung, Gebäuden und der elektrischen Installation sowie für Verletzungen von Personen,
direkte oder indirekte, erhebliche wirtschaftliche Verluste, die im Vertrauen auf in diesem Dokument
enthaltenen Informationen entstanden und/oder das Ergebnis unsachgemäßer, nicht sicherer, ungenügender
und nachlässiger Montage, Installation, Aufhängung und Bedienung dieses Produktes sind.
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 2
Inhaltsverzeichnis
ALLGEMEINE INFORMATIONEN .............................................................................................................................................. 4
SICHERHEITSHINWEISE ........................................................................................................................................................... 4
EIGENSCHAFTEN ..................................................................................................................................................................... 5
NETZKABEL IN SERIENSCHALTUNG ......................................................................................................................................... 5
ALLGEMEINE ANWEISUNGEN ................................................................................................................................................. 5
SICHERHEITSVORKEHRUNGEN BEI HANDHABUNG ................................................................................................................ 5
BEFESTIGUNG ......................................................................................................................................................................... 5
EINRICHTUNG DES GERÄTS..................................................................................................................................................... 7
SYSTEMMENÜ ......................................................................................................................................................................... 9
BETRIEB ................................................................................................................................................................................. 19
BETRIEB PER KLING-NET ODER ART-NET .............................................................................................................................. 21
12-KANAL-DMX-MODUS ....................................................................................................................................................... 22
14-KANAL-DMX-MODUS ....................................................................................................................................................... 24
38-KANAL-DMX-MODUS ....................................................................................................................................................... 25
PHOTOMETRISCHES DIAGRAMM ......................................................................................................................................... 28
DIMMUNGSKURVEN-DIAGRAMM ........................................................................................................................................ 28
AUSWECHSELN DER SICHERUNG .......................................................................................................................................... 29
REINIGUNG ........................................................................................................................................................................... 29
FEHLERBEHEBUNG ................................................................................................................................................................ 29
TECHNISCHE DATEN .............................................................................................................................................................. 30
RoHS – ein wichtiger Beitrag zur Erhaltung unserer Umwelt ............................................................................................... 31
WEEE – Entsorgung von Elektro- und Elektronikaltgeräten ................................................................................................. 32
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 3
INOZIONE
ALLGEMEINE INFORMATIONEN
Auspacken: Vielen Dank, dass Sie sich für den Kauf eines Illusion Dotz 3.3 von ADJ Products, LLC,
entschieden haben. Jeder Illusion Dotz 3.3 wird gründlich werksseitig geprüft und hat in einwandfreiem
Zustand das Werk verlassen. Überprüfen Sie die Verpackung gründlich auf Schäden, die während des
Transports entstanden sein könnten. Wenn Ihnen der Karton beschädigt erscheint, überprüfen Sie Ihren
Projektor genau auf alle Schäden und versichern Sie sich, dass das zur Inbetriebnahme des Geräts benötigte
Zubehör unbeschädigt und komplett vorhanden ist. Bitte wenden Sie sich im Schadensfall oder bei fehlendem
Zubehör zur Klärung an unsere kostenlose Kundensupport-Hotline. Bitte geben Sie das Gerät nicht ohne
vorherigen Kontakt mit unserem Kundensupport an Ihren Händler zurück.
Erste Schritte: Der Illusion Dotz 3.3 ist ein Moving-Head, der sich über DMX ansteuern lässt. Der Illusion
Dotz 3.3 kann entweder ein 12-Kanal, 14-Kanal oder 38-Kanal DMX-Gerät sein. Das Gerät kann in drei
Betriebsmodi betrieben werden: Show-, Musiksteuerungs- oder DMX-Steuerungs-Modus. Der Illusion Dotz 3.3
ist als Stand-alone-Gerät oder für eine Master/Slave-Konfiguration konzipiert. Um die Lichteffekte voll zur
Geltung zu bringen, empfiehlt sich die Verwendung von Nebel oder bestimmten Nebeleffekten.
Kundensupport: Falls Sie auf Probleme jeglicher Art stoßen, kontaktieren Sie bitte ihnen American Audio
Shop Ihres Vertrauens.
Wir bieten Ihnen ebenso die Möglichkeit an, uns persönlich zu kontaktieren: Sie können uns durch unsere
Webseite www.americandj.eu oder durch unsere E-Mail support@americandj.eu erreichen.
Achtung! Um das Risiko von Stromschlägen oder Feuer zu verhindern oder zu reduzieren, dürfen Sie dieses
Gerät niemals im Regen oder bei hoher Luftfeuchtigkeit benutzen.
Achtung! Das Gerät kann ernsthafte Augenschäden verursachen. Vermeiden Sie immer, direkt in die
Lichtquelle zu schauen!
SICHERHEITSHINWEISE
Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfiehlt es sich, vor der Erstinbetriebnahme des Geräts diese
Betriebsanleitung gelesen und verstanden zu haben!
• Um das Risiko von Stromschlägen oder Feuer zu verhindern oder zu reduzieren, dürfen Sie dieses Gerät
niemals im Regen oder bei hoher Luftfeuchtigkeit benutzen.
• Verhindern Sie, dass Wasser oder andere Flüssigkeiten in das Innere dieses Geräts gelangen.
• Vergewissern Sie sich, dass der lokale Stromanschluss den technischen Spezifikationen des Geräts
entspricht.
• Nehmen sie das Gerät nicht in Betrieb, wenn das Stromkabel Scheuerstellen aufweist
oder gebrochen ist.
• Versuchen Sie nicht, den Massestift des Stromkabels zu entfernen oder abzubrechen. Dieser Stift dient zur
Reduzierung des Risikos von Stromschlägen und Feuer im Fall von innerhalb des Geräts auftretenden
Kurzschlüssen.
• Trennen Sie vor dem Anschließen weiterer Geräte dieses Gerät von der Stromversorgung.
• Entfernen Sie unter keinen Umständen das Gehäuse. Die eingebauten Komponenten sind für den Kunden
wartungsfrei.
• Betreiben Sie dieses Gerät nie bei geöffnetem Gehäuse.
• Achten Sie immer darauf, dass Sie das Gerät an einer Stelle montieren, an der genügend Lüftung
gewährleistet ist. Planen Sie einen Abstand von 15cm zwischen dem Gerät und einer Wand ein.
• Betreiben Sie dieses Gerät nie, wenn es beschädigt ist.
• Dieses Gerät ist nur für den Gebrauch in Gebäuden vorgesehen. Die Benutzung im Außenbereich führt zum
Verlust aller Gewährleistungsansprüche.
• Montieren Sie die Einheit immer auf einen sicheren und stabilen Untergrund.
• Die Kabel zur Stromversorgung sollten so gelegt werden, dass voraussichtlich nicht darauf getreten wird
oder Gegenstände auf ihnen abgestellt oder gegen sie gelehnt werden können, und schenken Sie besondere
Beachtung den Stellen, wo die Kabel aus dem Gerät austreten.
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 4
SICHERHEITSHINWEISE (Fortsetzung)
• Das Gerät sollte genau nach den Angaben des Herstellers gesäubert werden. Weitere Informationen über
die Reinigung finden Sie auf Seite 29.
• Hitze – Das Gerät darf nicht in der Nähe von Wärmequellen, wie etwa Radiatoren, Wärmestrahler, Öfen,
Verstärker, usw. installiert werden, die Hitze erzeugen.
• Das Gerät sollte nur von qualifizierten Service-Technikern gewartet werden, wenn:
A. Gegenstände auf das Gerät gefallen sind oder Flüssigkeiten auf dem Gerät verschüttet worden sind.
B. Das Gerät Regen oder Wasser ausgesetzt worden ist.
C. Das Gerät offenbar nicht einwandfrei funktioniert oder eine deutliche Veränderung in der Arbeitsleistung
erkennbar ist.
EIGENSCHAFTEN
• 3 Modi des DMX-512-Protokolls (12-DMX-Kanal-Modus, 14-DMX-Kanal-Modus & 38-Kanal-Modus)
• RDMX - Einstellen der DMX-Adresse von jedem DMX-Controller aus
• 3 Betriebsmodi: Master/Slave; Stand-alone; Musiksteuerung
• kompatibel mit Kling-Net und Art-Net (empfohlene Steuerungslösungen: Arkaos Media Master Express,
Media Master Pro und die Software LED Master (separat erhältlich))
• internes Mikrofon
• 5 Einstellungen der Dimmungskurven
• Stromzuführung in Serienschaltung (siehe unten)
• Szenen können auf einem Speicherchip bearbeitet und gespeichert werden
• Schwenkungsbewegung um 360˚ bis 540˚
• 270˚ Neigungsbewegung
• digitales Display für Adress- und Funktionseinstellung
NETZKABEL IN SERIENSCHALTUNG
Mit dieser Funktion können Sie über die PowerCON-Eingangs- und -Ausgangsbuchsen die Geräte
miteinander verbinden. Es können maximal 4 Geräte bei 120 V und 9 bei 240 V angeschlossen werden.
Bei mehr als 4 Geräten benötigen Sie eine weitere Schukosteckdose. Verwenden Sie die gleichen
Geräte. NIEMALS verschiedene Gerätetypen verwenden.
ALLGEMEINE ANWEISUNGEN
Um eine größtmögliche Leistungsfähigkeit des Geräts zu gewährleisten, lesen Sie diese Bedienungsanleitung
sorgfältig durch und machen sich mit den wichtigsten Funktionen vertraut. Diese Anleitung enthält wichtige
Informationen über den Betrieb und die Instandhaltung dieses Geräts. Bitte heben Sie diese
Bedienungsanleitung zur späteren Einsicht zusammen mit dem Gerät auf.
SICHERHEITSVORKEHRUNGEN BEI HANDHABUNG
Vorsicht! Die eingebauten Komponenten sind für den Kunden wartungsfrei. Versuchen Sie nicht, selbst
Reparaturen durchzuführen; dies führt zum Verfall Ihrer Gewährleistungsansprüche. Im unwahrscheinlichen
Fall einer notwendigen Reparatur, wenden Sie sich bitte an ADJ Products, LLC.
Während des Betriebs kann das Gehäuse sehr heiß werden. Fassen Sie das Gerät während des Betriebs
nicht mit bloßen Händen an.
ADJ Products, LLC, ist nicht verantwortlich für Schäden, die durch die Nichtbeachtung der in dieser
Bedienungsanleitung enthaltenen Anweisungen oder durch Veränderungen am Gerät entstanden sind.
BEFESTIGUNG
Das Befestigungsgerüst oder die Installationswand muss das 10-fache des Gerätegewichtes tragen können,
ohne sich zu verformen. Beim Befestigen muss das Gerät mit einer zweiten Sicherheitsbefestigung gesichert
sein, wie etwa einem geeigneten Sicherheitskabel. Stellen Sie sich während des Befestigens, des Abbaus
oder der Wartung niemals direkt unter das Gerät.
Über-Kopf-Montage erfordert eine professionelle Erfahrung, einschließlich des Berechnens der Traglasten,
des verwendeten Befestigungsmaterials sowie periodischer Sicherheitsinspektionen des gesamten
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 5
BEFESTIGUNG (Fortsetzung)
Befestigungsmaterials und des Geräts. Falls Sie nicht über diese Qualifikationen verfügen, sollten Sie von
einer selbst durchgeführten Installation Abstand nehmen.
Die Installation sollte einmal jährlich von einer entsprechend ausgebildeten Fachkraft überprüft werden.
Der Illusion Dotz 3.3 ist in zwei verschiedenen Befestigungsarten voll funktionsfähig: kopfüber von der Decke
hängend und in normaler Position auf flachem Untergrund. Um innere Beschädigungen zu vermeiden, dürfen
Sie das Gerät niemals auf der Seite befestigen. Stellen Sie sicher, dass das Gerät in einem Abstand von
mindestens 0,5m von entzündlichen Materialien (Dekoration, etc.) befestigt wird. Verwenden und befestigen
Sie immer das mitgelieferte Sicherheitskabel, um versehentliche Schäden und/oder Verletzungen durch einen
versagenden Bügel vorzubeugen (vergleichen Sie die folgende Seite). Verwenden Sie niemals die Tragebügel
zum Befestigen des Geräts.
ACHTUNG: Die angemessene Umgebungstemperatur für das Gerät ist zwischen -25˚ C und 45˚ C. Platzieren
Sie das Gerät nicht in Umgebungen, in denen dieser Temperaturbereich unter- oder überschritten wird. Damit
läuft das Gerät am besten und seine Lebensdauer wird maximiert.
1)
2)
3)
Klemmbügel
Schnellverriegelung
Bohrung für
Sicherheitskabel
Schrauben Sie einen Klemmbügel mit einer Schraube M12 und einer Mutter an die OmegaBefestigungsbügel. Schieben Sie die Schnellverschlüsse des ersten Omega-Befestigungsbügels in die
entsprechenden Aufnahmebohrungen des Illusion Dotz 3.3. Drehen Sie die Schnellverschlüsse im
Uhrzeigersinn fest. Installieren Sie den zweiten Omega-Bügel. Ziehen Sie das Sicherheitskabel durch die
Löcher am Boden (niemals die Sicherheitskabel durch den Tragegriff ziehen) und über das Gerüst oder einen
sicheren Befestigungspunkt. Schieben Sie das Ende in den Karabinerhaken und ziehen Sie die Schraube fest.
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 6
EINRICHTUNG DES GERÄTS
Leistungsaufnahme: Der Illusion Dotz 3.3 von American DJ® verfügt über ein Vorschaltgerät, das
automatisch die anliegende Spannung erkennt, sobald der Netzstecker in die Schukosteckdose gesteckt wird.
Daher müssen Sie sich keine Gedanken über das lokal anliegende Stromnetz machen; Sie können es
praktisch überall anschließen.
DMX-512: DMX steht für Digital Multiplex. Es ist ein universell einsetzbares Steuerprotokoll, das der
intelligenten Kommunikation zwischen Effektgeräten und dem Controller dient. Ein DMX-Controller sendet
DMX-Anweisungen zwischen dem Controller und dem Effektgerät hin und her. DMX-Daten werden als serielle
Daten über DATA “IN” und DATA “OUT” XLR-Anschlüsse, die sich an allen DMX-Geräten befinden (die
meisten Controller verfügen nur über eine DATA “OUT” - Anschlussbuchse), von Effektgerät zu Effektgerät
gesandt.
DMX-Verbindung: DMX ist ein standardisiertes Übertragungsprotokoll, das erlaubt, alle DMX-kompatiblen
Modelle der verschiedenen Hersteller miteinander zu verbinden und von einem einzigen Mischpult aus
anzusteuern. Für eine einwandfreie DMX-Datenübertragung zwischen verschiedenen DMX-Geräten sollte
immer ein möglichst kurzes Kabel verwendet werden. Die Verbindungsanordnung zwischen den Geräten
untereinander hat keinen Einfluss auf die DMX-Adressierung. Beispiel: Einem Gerät wurde die DMX-Adresse
1 zugewiesen und es kann an irgendeine Stelle der DMX-Verbindung positioniert werden, am Anfang, am
Ende oder irgendwo in der Mitte. Daher kann das erste Gerät, das von einem Controller angesteuert wird,
gleichzeitig das letzte in einer Reihe sein. Wenn einem Gerät die DMX-Adresse 1 zugewiesen wurde, weiß der
DMX-Controller, an welche Adresse er die Daten schicken soll, egal an welcher Stelle der DMX-Kette sich das
Gerät befindet.
Anforderungen (für DMX- und Master/Slave-Betrieb) an Datenkabel (DMX-Kabel): Der Illusion Dotz 3.3
kann über das DMX-512-Protokoll angesteuert werden. Der Illusion Dotz 3.3 kann entweder ein 12-Kanal, 14Kanal oder 38-Kanal DMX-Gerät sein. Die DMX-Adresse wird elektronisch über das
Bedienelement auf der Vorderseite des Geräts vergeben. Ihr Gerät und Ihr DMXController benötigen ein zertifiziertes DMX-512 110 Ohm Datenkabel für den
Dateneingang und -ausgang (Abbildung 1). Wir empfehlen als DMX-Kabel das AccuCable. Wenn Sie eigene Kabel verwenden, sollten Sie sicherstellen, dass dies
standardmäßige, abgeschirmte 110 – 120 Ohm Kabel sind (diese Art von Kabel erhalten
Sie in nahezu jedem professionellen Musik- und Beleuchtungstechnikgeschäft). Ihre
Kabel sollten über einen männlichen und weiblichen XLR-Stecker an jedem Kabelende
verfügen. Beachten Sie, dass das DMX-Kabel in Reihe geschaltet werden muss und nicht aufgeteilt werden
kann.
Achtung: Halten Sie sich für die Verlegung eigener Kabel an die Abbildungen 2 und 3. Benutzen Sie nicht die
Masse am XLR-Stecker. Verbinden Sie den Massestift nicht mit der Abschirmung des Kabels und vermeiden
Sie, dass die Abschirmung mit dem Gehäuse des XLR-Steckers in Kontakt kommt. Ein Kontakt der
Abschirmung mit der Masse verursacht einen Kurzschluss und Störungen im Verhalten der Geräte.
XLR-Polanordnung
Pol 1 = Masse
Pol 2 = Signal invertiert (Minuspol)
Pol 3 = Signal (Pluspol)
Abbildung 3
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 7
EINRICHTUNG DES GERÄTS (Fortsetzung)
Wichtig: Leitungsabschluss: Bei längeren Kabelstrecken benötigen Sie möglicherweise zur Verhinderung
von Störungen im Verhalten der Geräte einen Leitungsabschluss (DMX-Terminator) am letzten Gerät. Ein
Leitungsabschluss ist ein Widerstand mit 110-120 Ohm und ¼ Watt, der zwischen den Polen 2 und 3 des
männlichen XLR-Steckers gesteckt wird (DATA + und DATA -). Dieses Bauteil wird in die weibliche XLRBuchse des letzten Geräts der Reihenschaltung eingesteckt, um hier die Leitung abzuschließen. Mit einem
Leitungsabschluss (ADJ-Teilenummer: 1613000030) wird die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von
Störungen minimiert.
Ein Abschluss reduziert Signalfehler und
vermeidet Probleme und Interferenzen bei der
Signalübertragung.
Es empfiehlt sich immer, einen DMXLeitungsabschluss (Widerstand 120 Ohm, 1/4
W) zwischen Pol 2 (DMX-) und Pol 3 (DMX+)
des letzten Geräts zu schalten.
Abbildung 4
5-polige XLR DMX-Stecker. Einige Hersteller benutzen 5-polige DMX-512-Datenkabel für die
Datenübertragung, anstatt 3-polige. 5-polige DMX-Geräte können an eine 3-polige DMX-Leitung
angeschlossen werden. Wenn Sie ein standardisiertes 5-poliges Datenkabel an eine 3-polige Leitung
anschließen wollen, benötigen Sie einen Adapter; diesen können Sie in den meisten einschlägigen
Geschäften erwerben. Die folgende Tabelle zeigt die richtige Umwandlung an.
Umwandlung von 3-poligem XLR auf 5-poligen XLR
Kabel
3-poliger XLR, weiblich (Out)
5-poliger XLR, männlich (In)
Masse / Abschirmung
Pol 1
Pol 1
Signal invertiert ( DMX-„Cold“)
Pol 2
Pol 2
Signal ( DMX+„Hot“)
Pol 3
Pol 3
nicht belegt
Pol 4 – nicht benutzen
nicht belegt
Pol 5 – nicht benutzen
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 8
SYSTEMMENÜ
Benutzermodus
Empfangen
Adresse
einstellen
Benutzermodus
Bearbeiten A
Bearbeiten B
Bearbeiten C
Status
Geräte-ID
Funktion
Protokolleinstellung
Netzschalter
Lüftereinstellung
A001~AXXX
Einstellen der DMX-Adresse
Standard
Basis
Ausfahren
Benutzer A
Benutzer B
Benutzer C
Max. Kanal
SCHWENKUNG
:
Remote Hinz.
kein DMX-Status
Umkehrschwenk
Umkehrneigung
Schwenkungsgrad
Rückmeldung
Beweg.-Geschw.
Mikro.-Empfind.
Stand-by-Betrieb
Benutzermodus zum Ändern
der Kanalnummern
Dimmungskurve
Temp. C/F
IAnfangseffekt
Disp.Set
EIN/AUS
Blackout/Hold/Auto/Sound
EIN/AUS
EIN/AUS
630/540
EIN/AUS
Geschw. 1~ 4
0 bis 99%
AUS, 01M~99M, 15M
Service-PIN
RDM PID
IP-Adresse des
Geräts
IP-Adresse der
Steuer.
Universal
Kling-Net
ArtNet
EIN/AUS
Kennwort=XXX
Xxxxxx
Xxx.xxx.xxx.xxx
Xxx.xxx.xxx.xxx
xxx
Kopf-Ventilator
Auto
Hoher
Niedrig
50%
75%
95%
Basislüfter
LCD.Set
Benutzermodi voreinstellen
Adresse über DMX
Autom. Betrieb, wenn kein
DMX
Umgekehrte
Schwenkungsbewegung
Umgekehrte
Neigungsbewegung
Schwenkungswinkelauswahl
BewegungsrückmeldungsSchalter
Bewegungsmodus auswählen
Mikrofonempfindlichkeit
Stand-by-Modus
Service-Code “=050”
RDM Einzigart. PID-Einstell.
Die IP-Adresse des Geräts
einstellen
Die IP-Adresse der Konsole
einstellen
Anschlussnummer
(Stnadard Kling-Net)
Ethernet-Schalter
Lüfterdrehzahlmodus-Auswahl
Backlight
02~60 m 05 m
Anzeige
EIN/AUS
umkehren
EIN/AUS
Tastensperre
EIN/AUS
DispFlash
Standard, Bühne, TV, Architektur, Kino
Abschaltzeit der Anzeige
Anzeigenumkehr 180°
Tastensperre
Display blinkt, wenn kein
Signal
Celsius
Fahrenheit
SCHWENKUNG =XXX
Temperaturschalter
zwischen ℃/℉
Position des Anfangseffekts
Chan.Value
Slave-Einstellung
Auto.Pro
Sound.Ctrl
Der Wert des Kanals wird
angezeigt, Slave empfängt
Positionsauswahl
Auto-Programm
Musiksteuerung
Zur werksseitigen Einstellung
zurücksetzen
DFSE
EIN/AUS
SCHWENKUNG ...
Slave1, Slave2, Slave3
Master / Alone
Master / Alone
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 9
Informationen
SYSTEMMENÜ (Fortsetzung)
Zeit-Info
Aktuell
Gesamtzeit
Letzes Löschen
Timer-PIN
Zuletzt löschen
Temp. Info
Fehler. Info
Modell. Info
Kopf-Temp.
Schwenkung, Neigung ...
XXXX
Software.V
1U01 V1.00……
2U01 V1.00……
Neigung/Schwenkung
Test
Reset.M
Test.Chan
Panel.Ctrl.
Programm
Kalibrieren
SCHWENKUNG ...
SCHWENKUNG =XXX
:
-KENNWORTSCHWENKUNG
:
Select .Pro
Pro. Teil 1 = Programm 1 ~ 9 Programm 1
Pro. Teil 2 = Programm 1 ~ 9 Programm 2
Pro. Teil 3 = Programm 1 ~ 9 Programm 3
Bearbeiten.
Pro.
Edit.Sce
Programm 1
:
Programm 9
Szene 001
bearbeiten
~ Szene 250
bearbeiten
Sce.Input
XX~XX
Programmtest
Schritt 01=SCxxx
Schritt 64=SCxxx
Schwenkung,
Neigung, ...
Fade-Zeit
Szenen-Zeit
Eingabe von
außen
Betriebsdauer mit
eingeschaltetem Strom (Stunden)
Laufzeit des Geräts (Stunden)
Letzte Löschung des Geräts
(Stunden)
TimerKennwort(Kennwort=050)
EIN/AUS
Temperatur im Kopf
Die Fehlermeldung zurücksetzen
Informationen zum
Leuchtmittelmodell
Informationen zur Softwareversion
jedes IC
Neigung/Schwenkung
zurücksetzen
Funktion testen
Einstellung der Lampe
Die Effekte in Hinblick auf die
Standardposition kalibrieren und
einstellen
Kennwort “050”
Auszuführende Programme
auswählen
Testen des Programms
Programm in der Schleife
Speichern und verlassen
Manuell die Szene eingeben
Fade-Zeit
Szenen-Zeit
Externe Konsole Szeneneingabe
Szene mit autom. Aufzeichnung
Zum Hauptmenü gelangen Sie durch Drücken der Taste MODE. Mit den Tasten UP, DOWN, RIGHT und
LEFT können Sie durch das Menü navigieren. Um das gewünschte Menü aufzurufen, drücken Sie auf die
Taste ENTER. Mit den Tasten UP, DOWN, RIGHT und LEFT können Sie durch die Untermenüs navigieren.
Zum Bestätigen jeder Auswahl drücken Sie auf die Taste ENTER. Sie können jedes Menü und Untermenü
durch Betätigen der Taste MODE verlassen. Wenn innerhalb von 10 Sekunden keine Taste gedrückt wird,
werden die Menüs automatisch verlassen. Auf den folgenden Seiten wird jede Funktion der Menüanordnung
der vorherigen Seite erläutert.
RECEIVE
SET ADDRESS - Mit dieser Funktion können Sie die gewünschte DMX-Adresse über das Steuerfeld
einstellen.
1. Rufen Sie das Hauptmenü auf und drücken Sie auf die Tasten UP oder DOWN, bis "Receive"
hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. “Set Address” wird angezeigt, drücken Sie auf ENTER. Es wird nun die aktuelle DMX-Adresse angezeigt.
3. Benutzen Sie zum Einstellen der DMX-Adresse die UP und DOWN-Tasten.
4. Betätigen Sie zur Bestätigung ENTER oder betätigen Sie die MODE-Taste, um zum Hauptmenü
zurückzukehren.
BENUTZERMODUS 1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “User Mode” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 10
SYSTEMMENÜ (Fortsetzung)
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "User Mode" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Mit den Tasten UP und DOWN scrollen Sie durch die 3 DMX-Kanal-Modi.
Standard Mode - Dies ist der 14-Kanal-Modus.
Basic Mode - Dies ist der 12-Kanal-Modus.
Extended Mode - Dies ist der 38-Kanal-Modus.
4. Um zum Menü “User Mode” zurückzukehren, betätigen Sie einmal die MODE-Taste. Mit den Tasten UP
und DOWN scrollen Sie durch die Bearbeitungsmodi. Zum Auswählen eines Bearbeitungsmodus drücken Sie
auf ENTER.
Edit A, B, or C– Mit dieser Funktion kann der Benutzer die tatsächlichen Änderungen in den
benutzerdefinierten Modi, die mit der vorherigen Funktion erstellt worden sind, vornehmen.
Function REMOTE ADD - Mit dieser Funktion können Sie die DMX-Adresse über einen externen Controller einstellen.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Function” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Status" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Remote Add" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
4. Es wird entweder "Off" oder "On" angezeigt; mit den Tasten UP und DOWN können Sie dazwischen
wechseln.
5. Zum Auswählen drücken Sie auf ENTER, oder betätigen Sie die MODE-Taste, um diesen Modus zu
verlassen.
Zur Verwendung dieser Funktion folgen Sie diesen Anweisungen:
Zum Einstellen der Geräteadresse müssen Sie zunächst auf die aktuell eingestellte Adresse gehen. Von hier
aus lässt sich die Adresse einstellen. Alle Kanäle müssen nun auf den Wert "0" eingestellt sein.
1. Setzen Sie an Ihrem DMX-Controller den DMX-Wert des Kanals 1 auf den Wert "7".
2. Stellen Sie nun den DMX-Wert von Kanal 2 auf den Wert "7", um die Startadresse zwischen 1 und 255
einzustellen. Zum Einstellen der Adresse zwischen 256 und 511 setzen Sie Kanal 2 auf den Wert "8".
3. Setzen Sie den DMX-Wert von Kanal 3 auf die gewünschte Startadresse. Das Gerät benötigt für die
Annahme der neuen DMX-Adresse etwa 20 Sekunden.
Beispiel: Wenn Sie die Adresse 57 wünschen, müssen Sie zunächst die Adresse einstellen, die aktuell dem
Gerät zugeordnet ist. Um fortzufahren, setzen Sie den Wert von Kanal 1 auf "7", Kanal 2 auf "7" und Kanal 3
auf "57". Warten Sie 20 Sekunden, und die Adresse auf dem Gerät sollte zu "57" wechseln.
2. Beispiel: Wenn Sie die Adresse 420 wünschen, müssen Sie zunächst die Adresse einstellen, die aktuell
dem Gerät zugeordnet ist. Wenn Sie die Adresse 420 wünschen, setzen Sie den Wert von Kanal 1 auf "7",
Kanal 2 auf "8" und Kanal 3 auf "164". (256 + 164 = 420).
NO DMX STATUS - Mit dieser Funktion wechselt das Gerät automatisch in einen der 4 Modi, wenn plötzlich
kein DMX-Signal mehr übertragen wird.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Function” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Status" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "No DMX Status" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
4. Es wird entweder “Hold” (letzte DMX-Einstellung), “Close” (Verdunkelung), “Music” (Musiksteuerung)
oder “Auto” (Autom. Programm) angezeigt; mit den Tasten UP und DOWN können Sie dazwischen
wechseln.
5. Zum Auswählen drücken Sie auf ENTER, oder betätigen Sie die MODE-Taste, um diesen Modus zu
verlassen.
PAN INVERT - Mit dieser Funktion können Sie die Schwenkbewegung umkehren.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Function” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Status" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Pan Invert" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 11
SYSTEMMENÜ (Fortsetzung)
4. Es wird entweder "Off" oder "On" angezeigt; mit den Tasten UP und DOWN können Sie dazwischen
wechseln.
5. Zum Auswählen drücken Sie auf ENTER, oder betätigen Sie die MODE-Taste, um diesen Modus zu
verlassen.
TILT INVERT - Mit dieser Funktion können Sie die Schwenkbewegung umkehren.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Function” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER. 2. Drücken Sie auf UP oder
DOWN, bis "Status" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Tilt Invert" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
4. Es wird entweder "Off" oder "On" angezeigt; mit den Tasten UP und DOWN können Sie dazwischen
wechseln.
5. Zum Auswählen drücken Sie auf ENTER, oder betätigen Sie die MODE-Taste, um diesen Modus zu
verlassen.
PAN DEGREE - Mit dieser Funktion können Sie zwischen den Schwenkungswinkeln hin- und herschalten
(630 bis 540).
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Function” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Status" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Pan Degree" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
4. Es wird entweder "540" oder "630" angezeigt; mit den Tasten UP und DOWN können Sie dazwischen
wechseln.
5. Zum Auswählen drücken Sie auf ENTER, oder betätigen Sie die MODE-Taste, um diesen Modus zu
verlassen.
FEEDBACK - Mit dieser Funktion können Sie die Korrektur der Schwenkbewegung oder Neigbewegung
deaktivieren.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Function” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Status" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Feedback" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
4. Es wird entweder "Off" oder "On" angezeigt; mit den Tasten UP und DOWN können Sie dazwischen
wechseln.
5. Zum Auswählen drücken Sie auf ENTER, oder betätigen Sie die MODE-Taste, um diesen Modus zu
verlassen.
MOVEMENT SPEED - Mit dieser Funktion können Sie die Bewegungsgeschwindigkeit der Schwenk- oder
Neigbewegung einstellen.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Function” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Status" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Move Speed" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
4. Es wird entweder "Speed 1", "Speed 2", "Speed 3" oder "Speed 4" angezeigt; mit den Tasten UP und
DOWN können Sie dazwischen wechseln.
5. Zum Auswählen drücken Sie auf ENTER, oder betätigen Sie die MODE-Taste, um diesen Modus zu
verlassen.
MIC SENS - Mit dieser Funktion können Sie die Mikrofonempfindlichkeit einstellen. Die Standardeinstellung ist
70 %. Sie können die Mikrofonempfindlichkeit zwischen 0 und 99 % einstellen.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Function” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Status" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Mic Sensitivity" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
4. Benutzen Sie zum Einstellen der Mikrofonempfindlichkeit zwischen 0 % - 99 % die UP- und DOWN-Tasten.
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 12
SYSTEMMENÜ (Fortsetzung)
5. Zum Auswählen drücken Sie auf ENTER, oder betätigen Sie die MODE-Taste, um diesen Modus zu
verlassen.
STAND BY - Mit dieser Funktion können Sie die LEDs und die Schrittmotoren ausschalten, wenn innerhalb
von 15 Minuten (werksseitige Einstellung) kein DMX-Signal übertragen wurde. Sobald es wieder ein DMXSignal empfängt, setzt das Gerät sich selbst zurück.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Function” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Status" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Stand By" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER. 4.
“15MZ wird angezeigt; mit den Tasten UP und DOWN stellen Sie den Winterschlaf-Zeitraum zwischen 1M und
99M ein oder auf "Off".
5. Zum Auswählen drücken Sie auf ENTER, oder betätigen Sie die MODE-Taste, um diesen Modus zu
verlassen.
Geräte-ID
SERVICE PIN - Mit dieser Funktion können Sie das RDM-Kennwort eingeben, um Zugriff auf die RDM IDNummer zu erlangen und diese ändern zu können.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Function” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Fixture ID" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Service PIN" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
4. Das “Password” ist 050.
5. Betätigen Sie zum Verlassen ENTER oder MODE.
RDM PID - RDM steht für “Remote Device Management” (Fernsteuerung von Geräten). Mit dieser Funktion
können Sie jeden Aspekt Ihres Geräts von einem RDM-Controller fernsteuern. Manuelle Einstellungen wie die
der DMX-Adresse sind nicht mehr erforderlich. Das ist insbesondere dann vorteilhaft, wenn das Gerät an einer
unzugänglichen Stelle installiert worden ist.
In diesem Untermenü können Sie die RDM ID-Nummer des Geräts sehen und diese auch einstellen.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Function” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Fixture ID" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "RDM PID" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
4. "XXXXXX" wird angezeigt. "XXXXXX" steht für die aktuelle RDM ID.
5. Betätigen Sie zum Verlassen ENTER oder MODE. DEVICE IP ADDR - Damit setzen Sie die IP-Adresse
des Geräts zurück.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Function” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Fixture ID" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Device IP Addr" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
4. “XXX XXX XXX XXX” wird angezeigt. "XXXXXX" steht für die aktuelle IP-Adresse des Geräts.
5. Betätigen Sie zum Verlassen ENTER oder MODE.
CTRL IP ADDR - Damit setzen Sie die IP-Adresse der Konsole zurück.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Function” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Fixture ID" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Ctrl IP Addr" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
4. “XXX XXX XXX XXX” wird angezeigt. "XXXXXX" steht für die aktuelle IP-Adresse des Geräts.
5. Betätigen Sie zum Verlassen ENTER oder MODE.
UNIVERSE - Mit dieser Funktion können Sie die LED-Temperatur überprüfen.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Function” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Fixture ID" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 13
SYSTEMMENÜ (Fortsetzung)
3. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Universe" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
4. "XXX" wird angezeigt. “XXX” steht für die aktuelle IP-Adresse des Geräts.
5. Betätigen Sie zum Verlassen ENTER oder MODE. Protokolleinstellung
KLING-NET/ARTNET - Mit dieser Funktion können Sie die Software auswählen, mit der Sie das Gerät
ansteuern möchten.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Function” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Protocol Set" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Es wird entweder "Kling-Net" oder "ArtNet" angezeigt. Drücken Sie auf UP oder DOWN, um die Software
zu suchen, die Sie verwenden möchten; betätigen Sie dann ENTER.
4. Betätigen Sie die MODE- Taste, um diesen Modus zu verlassen.
Netzschalter
NET SWITCH - Damit setzen Sie die Einstellungen des Geräts auf den Standard zurück.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Function” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Net Switch" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Es wird entweder "On" oder "Off" angezeigt. Zum Aktivieren des Net Switch benutzen Sie die UP oder
DOWN-Tasten, bis "On" angezeigt wird, und zur Auswahl drücken Sie auf die Taste ENTER.
4. Betätigen Sie die MODE- Taste, um diesen Modus zu verlassen.
Lüftereinstellung
HEAD FAN - Mit dieser Funktion können Sie die Drehzahl der Moving Head-Lüfter einstellen.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Function” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Head Fan" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Es wird entweder “Auto Fan Speed” (Standard), “Low Fan Speed”, oder “High Fan Speed” angezeigt;
mit den Tasten UP und DOWN können Sie dazwischen wechseln.
4. Zum Auswählen drücken Sie auf ENTER, oder betätigen Sie die MODE-Taste, um diesen Modus zu
verlassen.
BASE FAN - Mit dieser Funktion können Sie die Drehzahl der Basislüfter einstellen.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Function” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Base Fan" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Es wird entweder “Auto Fan Speed” (Standard), “Low Fan Speed”, oder “High Fan Speed” angezeigt;
mit den Tasten UP und DOWN können Sie dazwischen wechseln.
4. Zum Auswählen drücken Sie auf ENTER, oder betätigen Sie die MODE-Taste, um diesen Modus zu
verlassen.
LCD-Einstellung
BACKLIGHT - Mit dieser Funktion können Sie die LCD-Anzeige nach 2 bis 60 Minuten ausschalten lassen.
Mit diesem Funktion stellen Sie die Zeit ein.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Function” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "LCD Set" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Backlight" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
4. "05M" (5 Minuten) wird angezeigt; mit den Tasten UP und DOWN stellen Sie die Abschaltzeit zwischen
02M und 60M ein oder auf "Off".
5. Zum Auswählen drücken Sie auf ENTER, oder betätigen Sie die MODE-Taste, um diesen Modus zu
verlassen.
FLIP DISPLAY - Mit dieser Funktion können Sie die Anzeige um 180 Grad drehen (wenden).
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Function” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 14
SYSTEMMENÜ (Fortsetzung)
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "LCD Set" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER. 3.
Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Flip Display" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
4. Es wird entweder "Off" oder "On" angezeigt; mit den Tasten UP und DOWN können Sie dazwischen
wechseln.
5. Zum Auswählen drücken Sie auf ENTER, oder betätigen Sie die MODE-Taste, um diesen Modus zu
verlassen.
KEY LOCK - Mit dieser Funktion werden bei einer Aktivierung die Tasten automatisch nach 15 Sekunden
gesperrt.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Function” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "LCD Set" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Key Lock" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
4. Es wird entweder "Off" oder "On" angezeigt; mit den Tasten UP und DOWN können Sie dazwischen
wechseln.
5. Zum Auswählen drücken Sie auf ENTER, oder betätigen Sie die MODE-Taste, um diesen Modus zu
verlassen.
DISPFLASH - Mit dieser Funktion blinkt bei einer Aktivierung die Anzeige, wenn kein DMX-Signal vorhanden
ist.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Function” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "LCD Set" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "DispFlash" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
4. Es wird entweder "Off" oder "On" angezeigt; mit den Tasten UP und DOWN können Sie dazwischen
wechseln.
5. Zum Auswählen drücken Sie auf ENTER, oder betätigen Sie die MODE-Taste, um diesen Modus zu
verlassen.
Dimmungskurve
DIM CURVE - Wählen Sie eine der 5 Dimmungskurven aus. Auf Seite 29 finden Sie das DimmungskurvenDiagramm. 1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP
oder DOWN, bis “Function” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Dim Curve" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Es wird entweder "Standard", "Stage", "TV", "Architectural" oder "Theater" angezeigt; mit den Tasten
UP und DOWN können Sie dazwischen wechseln.
5. Zum Auswählen drücken Sie auf ENTER, oder betätigen Sie die MODE-Taste, um diesen Modus zu
verlassen.
Temp. C/F
TEMP. C/F - Mit dieser Funktion können bestimmen, ob die Temperaturanzeige in Celsius oder Fahrenheit
erfolgen soll.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Function” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Temp. C/F" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Es wird entweder "Celsius" oder "Fahrenheit" angezeigt; mit den Tasten UP und DOWN können Sie
dazwischen wechseln.
4. Zum Auswählen drücken Sie auf ENTER, oder betätigen Sie die MODE-Taste, um diesen Modus zu
verlassen.
Anf. Effekt
INIT. EFFECT - In diesem Menü können Sie die Anfangsposition des Effekts kontrollieren.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Function” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Init. Effect" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. "XXX" wird angezeigt. "XXX" steht für die aktuelle Position des Effekts.
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 15
SYSTEMMENÜ (Fortsetzung)
4. Betätigen Sie zum Verlassen ENTER oder MODE.
CHANNEL VALUE - Mit dieser Funktion können Sie den DMX-Wert jedes DMX-Kanals anzeigen, der aktuell
in Verwendung ist.
1. Rufen Sie das Hauptmenü auf und drücken Sie auf die Tasten UP oder DOWN, bis "Function"
hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "DMX Value" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Es wird ein DMX-Kanal angezeigt. Beispiel: Effektrad, Farbrad, Goborad usw. Betätigen Sie ENTER, wenn
Sie den zu prüfenden DMX-Kanal gefunden haben. Wenn Sie auf ENTER drücken, wird der DMX-Wert des
Kanals angezeigt.
4. Betätigen Sie die MODE- Taste, um diesen Modus zu verlassen.
SLAVE SET - Damit können Sie das Gerät als Slave in einer Master/Slave-Konfiguration definieren.
1. Rufen Sie das Hauptmenü auf und drücken Sie auf die Tasten UP oder DOWN, bis "Function"
hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Slave Set" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Es wird entweder Slave 1, Slave 2 oder Slave 3 angezeigt. Zum Auswählen eines der drei drücken Sie auf
ENTER, oder betätigen Sie die MODE-Taste, um diesen Modus zu verlassen.
AUTO PROGRAM - Mit dieser Funktion können interne entweder im Stand-alone-Modus oder im
Master/Slave-Modus betrieben werden. Im Master-Modus sendet das Gerät DMX-Daten über die DMXVerbindungskette an andere Geräte. Im Stand-alone-Modus arbeitet das Gerät als Einzelgerät. Das
Programm für diesen Modus wird im Abschnitt "Programm auswählen" des
Steuerungsmenüs ausgewählt. Sie können die Anzahl der Schritte unter "Programm bearbeiten" einstellen.
Sie können die einzelnen Szenen unter "Szenen bearbeiten" bearbeiten. Mit dieser Funktion können Sie
einzelne Szenen entweder automatisch, das heißt mit der eingestellten Schrittzeit, ablaufen lassen.
1. Rufen Sie das Hauptmenü auf und drücken Sie auf die Tasten UP oder DOWN, bis "Function"
hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Auto Program" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Es wird entweder "Master" oder "Alone" angezeigt.
4. Zum Auswählen drücken Sie auf ENTER, oder betätigen Sie die MODE-Taste, um diesen Modus zu
verlassen. SOUND CONTROL - In diesem Modus läuft das interne Programm im Musiksteuerungs-Modus.
1. Rufen Sie das Hauptmenü auf und drücken Sie auf die Tasten UP oder DOWN, bis "Function"
hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Sound Control" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Es wird entweder "Master" oder "Alone" angezeigt. Mit den UP und DOWN-Tasten ändern Sie den
Betriebsmodus.
4. Zum Auswählen drücken Sie auf ENTER, oder betätigen Sie die MODE-Taste, um diesen Modus zu
verlassen.
DEFAULT RESET 1. Rufen Sie das Hauptmenü auf und drücken Sie auf die Tasten UP oder DOWN, bis "Function"
hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "DFSE" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Es wird entweder "Off" oder "On" angezeigt; mit den Tasten UP und DOWN können Sie dazwischen
wechseln.
4. Zum Auswählen drücken Sie auf ENTER, oder betätigen Sie die MODE/ESC-Taste, um diesen Modus zu
verlassen.
INFORMATIONEN
Time Information (Die Informationen zur Zeit werden immer in Stunden angegeben)
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 16
SYSTEMMENÜ (Fortsetzung)
CURRENT RUNNING TIME - Damit können Sie die aktuelle Betriebszeit des Geräts kontrollieren.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Information” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Time Information" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf
ENTER.
3. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Current" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER. 4.
“XXXX” wird angezeigt. “XXXX” steht für die aktuelle Betriebszeit.
5. Betätigen Sie zum Verlassen ENTER oder MODE.
TOTAL RUNNING TIME - Damit können Sie die Gesamtbetriebszeit der Geräte kontrollieren.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Information” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Time Information" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf
ENTER.
3. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Total Time" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
4. “XXXX” wird angezeigt. “XXXX” steht für die Gesamtbetriebszeit.
5. Betätigen Sie zum Verlassen ENTER oder MODE.
LAST CLEAR - Damit können Sie prüfen, wann die letzte Betriebszeit gelöscht wurde.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Information” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Time Information" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf
ENTER.
3. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Last Clear" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
4. “XXXX” wird angezeigt. “XXXX” steht für die Zeit des letzten Betriebs.
5. Betätigen Sie zum Verlassen ENTER oder MODE.
RUN PASSWORD - Damit können Sie das Timer-Kennwort anzeigen.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Information” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER. 2. Drücken Sie auf UP oder
DOWN, bis "Time Information" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Timer Pin" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
4. Die "Timer Pin" ist 050.
5. Betätigen Sie zum Verlassen ENTER oder MODE.
CLEAR LAST - Damit können Sie die letzte Betriebszeit des Geräts löschen. Dazu müssen Sie zuvor die
Timer PIN eingeben. Siehe vorherigen Abschnitt.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Information” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Time Information" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf
ENTER.
3. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Clear Last" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
4. Es wird entweder "Off" oder "On" angezeigt; mit den Tasten UP und DOWN können Sie dazwischen
wechseln.
5. Zum Auswählen drücken Sie auf ENTER, oder betätigen Sie die MODE-Taste, um diesen Modus zu
verlassen.
TEMPERATURE INFO - Damit können Sie die Temperatur des Moving Head kontrollieren.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Information” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Temp. Info" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. "Head Tem." wird nun angezeigt, drücken Sie auf ENTER.
4. “XXX” wird angezeigt. “XXX” steht für die aktuelle Temperatur des Moving Head.
5. Betätigen Sie zum Verlassen ENTER oder MODE. ERROR INFO - In diesem Menü können Sie die
Fehlermeldung zurücksetzen.
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 17
SYSTEMMENÜ (Fortsetzung)
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Information” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Error Info" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Drücken Sie zum Auswählen der zu löschenden Fehlermeldung auf UP oder DOWN.
4. Betätigen Sie zum Verlassen ENTER oder MODE.
MODEL INFO - In diesem Menü können Sie die Informationen zum Modell des Leuchtmittels anzeigen.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Information” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Model Info" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. “XXXX” wird angezeigt. “XXXX” steht für die Informationen zum Modell.
4. Drücken Sie zum Verlassen auf MODE.
SOFTWARE VERSION - Damit können Sie die aktuell verwendete Software-Version jedes IC einsehen.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Information” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Software Version" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf
ENTER.
3. Mit den Tasten UP und DOWN scrollen Sie durch jedes IC und sehen die Software-Version.
4. Drücken Sie zum Verlassen auf MODE. TEST
RESET MOTORS - Damit setzen Sie alle Schwenkungs-/Neigungsmotoren zurück.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis "Test" hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Reset Motor" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Zum Zurücksetzen drücken Sie auf ENTER, oder betätigen Sie die MODE-Taste, um diesen Modus zu
verlassen.
TEST CHANNEL - Mit dieser Funktion können Sie die Funktion jeden Kanals testen/korrigieren.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis "Test" hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Test Channel" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Mit den Tasten UP und DOWN scrollen Sie durch die verschiedenen Kanäle.
4. Betätigen Sie zum Verlassen ENTER oder MODE.
PANEL CTRL. - Mit dieser Funktion können Sie die Lampe einfach einstellen. Alle Effekte werden
abgebrochen, der Shutter wird geöffnet und die Ausgabeintensität beträgt 100 %. Mit den einzelnen
Funktionen können Sie das Licht auf eine flache Oberfläche (eine Wand) fokussieren und die Lampe
feineinstellen.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis "Test" hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Panel Ctrl." angezeigt wird, drücken Sie dann auf ENTER.
3. Mit den Tasten UP und DOWN scrollen Sie durch die verschiedenen Funktionen. Betätigen Sie ENTER,
wenn Sie die einzustellende Funktion gefunden haben.
4. Betätigen Sie zum Verlassen ENTER oder MODE.
CALIBRATION - Mit dieser Funktion können Sie die Effekträder bezüglich ihrer korrekten Position kalibrieren
und einstellen. Das Kalibrierungs-Kennwort ist 050.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis “Effect Adjust” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Calibration" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. "XXXX" wird angezeigt. Das Kennwort ist 050.
4. Zum Bestätigen drücken Sie auf ENTER, oder betätigen Sie die MODE-Taste, um diesen Modus zu
verlassen.
PROGRAM - Das Gerät ist mit einem integrierten DMX-Recorder ausgestattet, mit dem sich benutzerdefinierte
Programme installieren und direkt über das Steuerungsfeld des Geräts abrufen lassen. Über das
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 18
SYSTEMMENÜ (Fortsetzung)
Steuerungsfeld des Geräts oder mit einem externen DMX-Controller können die Programme erstellt und
gespeichert werden.
1. Um das Hauptmenü aufzurufen, betätigen Sie die MODE-Taste. Drücken Sie auf die Tasten UP oder
DOWN, bis "Program" hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, um eines der nachstehenden Untermenüs zu suchen oder darauf
zuzugreifen.
Select Program – Mit dieser Funktion kann der Benutzer eines von zehn benutzerdefinierten Programmen
auswählen. Das Programm lässt sich dann unter “Function Mode” und “Program Run” abrufen.
Edit Program – Mit dieser Funktion kann der Benutzer die integrierten Programme bearbeiten.
Edit Scene – Mit dieser Funktion kann der Benutzer die eigentlichen Szenen definieren, die in den
benutzerdefinierten Programmen, auf die im vorherigen Schritt zugegriffen wurde, gespeichert werden.
Scene Input - Der Illusion Dotz 3.3 verfügt über einen integrieren DMX-Recorder. Vorprogrammierte Szenen
können über jeden mit DMX kompatiblen Controller an das Gerät übertragen werden. Mit dieser Funktion
können jene Szenen im eingebauten Speicher des Geräts gespeichert und
dann zur Erzeugung der benutzerdefinierten Programme abgerufen werden.
BETRIEB
Universelle DMX-Steuerung: Mit dieser Funktion können Sie einen universellen DMX-512-Controller, um die
Kopfbewegung, die RGB-Farben, den Master-Dimmer, Shutter (Stroboskop) und vieles mehr zu steuern. Mit
einem DMX-Controller lassen sich einzigartige Programme erzeugen, die perfekt auf die jeweiligen
Anforderungen zugeschnitten sind.
1. Der Illusion Dotz 3.3 verfügt über einen 12-Kanal-Modus, 14-Kanal-Modus und 38-Kanal-Modus. Für
weitere Informationen über DMX-Werte, vergleichen Sie die Seiten 22-27.
2. Um das Gerät im DMX-Modus ansteuern zu können, befolgen Sie die Einstellmöglichkeiten auf den Seiten
7-8 sowie die Setup-Spezifikationen, die Ihrem DMX-Controller beiliegen.
3. Zur Steuerung der Eigenschaften des DMX-Geräts, benutzen Sie die Überblendregler des Controllers.
4. Damit können Sie Ihr eigenes Programm erzeugen.
5. Informationen zur Auswahl des DMX-Kanal-Modus finden Sie auf Seite 36, und befolgen Sie zum Einstellen
der DMX-Adresse die Anweisungen auf Seite 10.
6. Bei längeren Netzkabeln (mehr als 30 Meter) verwenden Sie am letzten Gerät eine Abschlussschaltung.
7. Für Hilfe beim Betrieb im DMX-Modus, lesen Sie bitte die Bedienungsanleitung des DMX-Controllers.
Stand-alone-Betrieb (Musiksteuerung oder Auto): In diesem Modus können Sie ein einzelnes Gerät
entweder zur Musik oder automatisch laufen lassen.
AUTO-PROGRAMM:
1. Rufen Sie das Hauptmenü auf und drücken Sie auf die Tasten UP oder DOWN, bis "Function"
hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Disp Set" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
3. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Auto Pro" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
4. Es wird entweder "Master" oder "Alone" angezeigt. Drücken Sie zum Auswählen von "Alone" auf UP oder
DOWN und dann auf ENTER.
MUSIKSTEUERUNG:
1. Rufen Sie das Hauptmenü auf und drücken Sie auf die Tasten UP oder DOWN, bis "Function"
hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
2. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Disp Set" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER. 3.
Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Sound Ctrl." angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
4. Es wird entweder "Master" oder "Alone" angezeigt. Drücken Sie zum Auswählen von "Alone" auf UP oder
DOWN und dann auf ENTER.
Master-/Slave-Konfiguration (Musiksteuerung oder Auto-Programm): Mit dieser Funktion lassen sich bis
zu 16 Geräte miteinander verbinden und ohne Controller betreiben. Das Gerät kann im MusiksteuerungsModus ein integriertes Programm ablaufen lassen. In einer Master/Slave-Konfiguration fungiert ein Gerät als
Steuerungseinheit und die anderen reagieren auf die integrierten Programme dieser Steuerungseinheit. Jedes
Gerät kann als Master oder Slave definiert werden.
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 19
BETRIEB (Fortsetzung)
1. Schließen Sie die Geräte in Reihe und mit XLR-DMX-Kabel über die an der Rückseite befindlichen XLRBuchsen zusammen.
Beachten Sie, dass der männliche XLR-Anschluss der Eingang und der weibliche XLR-Anschluss der
Ausgang ist. Das erste Gerät in der Reihenschaltung (Master) verwendet nur den weiblichen XLR-Anschluss
(Buchse). Das letzte Gerät in der Reihe verwendet nur den männlichen XLR-Anschluss (Stecker). Bei
längeren Kabeln empfiehlt sich die Verwendung einer Abschlussschaltung.
2. Rufen Sie auf Ihrem Master-Gerät das Hauptmenü auf und drücken Sie auf die Tasten UP oder DOWN, bis
“Function” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
3. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Disp Set" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
4. Wählen Sie den gewünschten Betriebsmodus. Betätigen Sie zum Umschalten zwischen “Auto Pro” und
“Sound Ctrl” die UP- und DOWN-Tasten; drücken Sie auf ENTER, um das gewünschte Programm
auszuwählen.
5. Es wird entweder "Master" oder "Alone" angezeigt. Drücken Sie zum Auswählen von "Master" auf UP oder
DOWN und dann auf ENTER.
6. Rufen Sie für Ihre Slave-Geräte das Hauptmenü auf und drücken Sie auf die Tasten UP oder DOWN, bis
“Function” hervorgehoben wird; drücken Sie dann auf ENTER.
7. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Disp Set" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
8. Drücken Sie auf UP oder DOWN, bis "Slave Mode" angezeigt wird, und drücken Sie dann auf ENTER.
9. Es wird entweder Slave 1, Slave 2 oder Slave 3 angezeigt. Suchen Sie die gewünschte Slave-Einstellung
aus und drücken Sie dann ENTER.
10. Um zum Hauptmenü zurückzukehren, betätigen Sie die MODE-Taste.
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 20
BETRIEB PER KLING-NET ODER ART-NET
1. Schalten Sie Net Switch ein und befolgen Sie dabei die Anweisungen auf Seite 15 unter "Net Switch".
Wählen Sie Ihre Software und befolgen Sie dabei die Anweisungen auf Seite 15 unter "Kling-Net/Artnet".
2. Installieren Sie die empfohlene Betriebssoftware auf Ihrem Computer. Empfohlene Software; Arkaos Media
Master
Express, Media Master Pro oder LED Master (separat erhältlich).
3. Schließen Sie die Panels mit dem Straight-Through-Netzwerkkabel der Kategorie 5 an. Wenn
Sie ein eigenes Kabel verwenden, dann sollte dies ein Straight-Through-Netzwerkkabel mit einem
Anschlussstecker RJ45 sein.
4. Ordnen Sie die Geräte mit dem KlingNetMapper oder Art-Net Mapper zu.
5. Steuern Sie die Geräte mit der Software ArKaos oder Art-Net. Weitere Anweisungen dazu finden Sie in der
Bedienungsanleitung der Medienwiedergabe-Software.
Hinweis: ArKaos Kling-Net erfordert eine Gigabit (1000 mbps) -Ethernet-Karte und einen Netzwerk-Router für
einen störungsfreien Betrieb.
Installationsmethode 1:
Hinweis: Schalten Sie bei einem direkten Anschluss an einem Computer nicht mehr als 25 Einheiten in Serie zusammen.
Verwenden Sie bei einer Ansteuerung von mehr als 25 Geräten einen Ethernet Switch.
Verwenden Sie beim Anschluss ein Straight-Through-Netzwerkkabel der Kategorie 5.
Installationsmethode 2:
Hinweis: 1. Der Ethernet Switch muss ein Gigabit Switch sein.
2. Nicht mehr als 25 Geräte von einem einzelnen Netzwerkanschluss des Ethernet Switch in Serie schalten.
3. Maximal 2 Netzwerkausgänge des Ethernet Switch können genutzt werden. Damit kann das System maximal 25 Einzelgeräte ansteuern.
Verwenden Sie beim Anschluss ein Straight-Through-Netzwerkkabel der Kategorie 5.
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 21
12-KANAL-DMX-MODUS
Kanal
1
2
3
Wert
0 - 255
0 - 255
0 - 255
4
0 - 255
5
0 - 255
6
0 - 31
32 - 63
64 - 95
96 - 127
128 - 159
160 - 191
192 - 223
224 - 255
7
0 - 255
8
0 - 20
21 - 40
41 - 60
61 - 80
81 - 100
101 - 255
9
0 - 10
11 - 20
21 - 30
31 - 40
41 - 50
51 - 60
61 - 70
71 - 80
81 - 90
91 - 100
101 - 110
111 - 120
121 - 130
131 - 140
141 - 150
151 - 160
161 - 170
171 - 180
181 - 190
191 - 200
201 - 210
211 - 220
221 - 230
231 - 240
241 - 250
251 - 255
Funktion
SCHWENKUNGSBEWEGUNG 8-Bit
NEIGUNGSBEWEGUNG 8-Bit
ALLE ROT
0% - 100%
ALLE GRÜN
0% - 100%
ALLE BLAU
0% - 100%
SHUTTER & STROBE
LEDs AUS
LEDs EIN
STROBE LANGSAM-SCHNELL
LEDs EIN
PULSE-EFFEKT IN SEQUENZEN
LEDs EIN
ZUFALLS-STROBE LANGSAM-SCHNELL
LEDs EIN
DIMMER
SÄTTIGUNG 0% - 100%
DIMMUNGSKURVEN-STANDARD
BÜHNE
TV
ARCHITEKTUR
KINO
STANDARD AUF GERÄTEEINSTELLUNG
AUTO-PROGRAMME
PROGRAMM 1
PROGRAMM 2
PROGRAMM 3
PROGRAMM 4
PROGRAMM 5
PROGRAMM 6
PROGRAMM 7
PROGRAMM 8
PROGRAMM 9
PROGRAMM 10
PROGRAMM 11
PROGRAMM 12
PROGRAMM 13
PROGRAMM 14
PROGRAMM 15
PROGRAMM 16
PROGRAMM 17
PROGRAMM 18
PROGRAMM 19
PROGRAMM 20
PROGRAMM 21
PROGRAMM 22
PROGRAMM 23
PROGRAMM 24
PROGRAMM 25
GRADUELLER EFFEKT
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 22
12-KANAL-DMX-MODUS (Fortsetzung)
10
0 - 255
11
0 - 225
226 - 235
246 - 255
12
0 - 79
80 - 84
85 - 96
97 - 99
100 - 119
120 - 139
140 - 159
160 - 179
180 - 199
200 - 219
220 - 239
240 - 255
PROGRAMMGESCHWINDIGKEIT
LANGSAM-SCHNELL
GESCHWINDIGKEIT SCHWENKUNGS/NEIGUNGSBEWEGUNG
MAX BIS MIN. GESCHWINDIGKEIT
BLACKOUT DURCH BEWEGUNG
KEINE FUNKTION
LAMPE EIN/AUS, ZURÜCKSETZEN &
PROGRAMME
NORMAL
ALLE MOTOREN ZURÜCKSETZEN
KEINE FUNKTION
ANDERE MOTOREN ZURÜCKSETZEN
INTERNES PROGRAMM 1
INTERNES PROGRAMM 2
INTERNES PROGRAMM 3
INTERNES PROGRAMM 4
INTERNES PROGRAMM 5
INTERNES PROGRAMM 6
INTERNES PROGRAMM 7
MUSIKSTEUERUNGS-PROGRAMM
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 23
14-KANAL-DMX-MODUS
Kanal
1
2
3
4
5
Wert
0 - 255
0 - 255
0 - 255
0 - 255
0 - 255
6
0 - 255
7
0 - 255
8
9
0 - 31
32 - 63
64 - 95
96 - 127
128 - 159
160 - 191
192 - 223
224 - 255
0 - 255
10
0 - 20
21 - 40
41 - 60
61 - 80
81 - 100
101 - 255
11
12
0 - 10
11 - 20
21 - 30
31 - 40
71 - 80
81 - 90
91 - 100
101 - 110
111 - 120
121 - 130
131 - 140
141 - 150
151 - 160
161 - 170
171 - 180
181 - 190
191 - 200
201 - 210
211 - 220
221 - 230
231 - 240
241 - 250
251 - 255
0 - 255
Funktion
SCHWENKUNGSBEWEGUNG 8-Bit
SCHWENKUNG FEIN 16-Bit
NEIGUNGSBEWEGUNG 8-Bit
NEIGUNG FEIN 16-Bit
ALLE ROT
0% - 100%
ALLE GRÜN
0% - 100%
ALLE BLAU
0% - 100%
SHUTTER & STROBE
LEDs AUS
LEDs EIN
STROBE LANGSAM-SCHNELL
LEDs EIN
PULSE-EFFEKT IN SEQUENZEN
LEDs EIN
ZUFALLS-STROBE LANGSAM-SCHNELL
LEDs EIN
DIMMER
SÄTTIGUNG 0% - 100%
DIMMUNGSKURVEN
STANDARD
BÜHNE
TV
ARCHITEKTUR
KINO
STANDARD AUF GERÄTEEINSTELLUNG
AUTO-PROGRAMME
PROGRAMM 1
PROGRAMM 2
PROGRAMM 3
PROGRAMM 4
PROGRAMM 8
PROGRAMM 9
PROGRAMM 10
PROGRAMM 11
PROGRAMM 12
PROGRAMM 13
PROGRAMM 14
PROGRAMM 15
PROGRAMM 16
PROGRAMM 17
PROGRAMM 18
PROGRAMM 19
PROGRAMM 20
PROGRAMM 21
PROGRAMM 22
PROGRAMM 23
PROGRAMM 24
PROGRAMM 25
GRADUELLER EFFEKT
PROGRAMMGESCHWINDIGKEIT
LANGSAM-SCHNELL
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 24
14-KANAL-DMX-MODUS (Fortsetzung)
13
0 - 225
226 - 235
246 - 255
14
0 - 79
80 - 84
85 - 96
97 - 99
100 - 119
120 - 139
140 - 159
160 - 179
180 - 199
200 - 219
220 - 239
240 - 255
GESCHWINDIGKEIT SCHWENKUNGS/NEIGUNGSBEWEGUNG
MAX BIS MIN. GESCHWINDIGKEIT
BLACKOUT DURCH BEWEGUNG
KEINE FUNKTION
LAMPE EIN/AUS, ZURÜCKSETZEN & PROGRAMME
NORMAL
ALLE MOTOREN ZURÜCKSETZEN
KEINE FUNKTION
ANDERE MOTOREN ZURÜCKSETZEN
INTERNES PROGRAMM 1
INTERNES PROGRAMM 2
INTERNES PROGRAMM 3
INTERNES PROGRAMM 4
INTERNES PROGRAMM 5
INTERNES PROGRAMM 6
INTERNES PROGRAMM 7
MUSIKSTEUERUNGS-PROGRAMM
38-KANAL-DMX-MODUS
Kanal
1
2
3
4
5
Wert
0 - 255
0 - 255
0 - 255
0 - 255
0 - 255
6
0 - 255
7
0 - 255
8
0 - 255
9
0 - 255
10
0 - 255
11
0 - 255
12
0 - 255
13
0 - 255
14
0 - 255
15
0 - 255
16
0 - 255
17
0 - 255
Funktion
SCHWENKUNGSBEWEGUNG 8-Bit
SCHWENKUNG FEIN 16-Bit
NEIGUNGSBEWEGUNG 8-Bit
NEIGUNG FEIN 16-Bit
ROT 1
0% - 100%
GRÜN 1
0% - 100%
BLAU 1
0% - 100%
ROT 2
0% - 100%
GRÜN 2
0% - 100%
BLAU 2
0% - 100%
ROT 3
0% - 100%
GRÜN 3
0% - 100%
BLAU 3
0% - 100%
ROT 4
0% - 100%
GRÜN 4
0% - 100%
BLAU 4
0% - 100%
ROT 5
0% - 100%
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 25
38-KANAL-DMX-MODUS (Fortsetzung)
18
0 - 255
19
0 - 255
20
0 - 255
21
0 - 255
22
0 - 255
23
0 - 255
24
0 - 255
25
0 - 255
26
0 - 255
27
0 - 255
28
0 - 255
29
0 - 255
30
0 - 255
31
0 - 255
32
33
0 - 31
32 - 63
64 - 95
96 - 127
128 - 159
160 - 191
192 - 223
224 - 255
0 - 255
34
0 - 20
21 - 40
41 - 60
61 - 80
81 - 100
101 - 255
GRÜN 5
0% - 100%
BLAU 5
0% - 100%
ROT 6
0% - 100%
GRÜN 6
0% - 100%
BLAU 6
0% - 100%
ROT 7
0% - 100%
GRÜN 7
0% - 100%
BLAU 7
0% - 100%
ROT 8
0% - 100%
GRÜN 8
0% - 100%
BLAU 8
0% - 100%
ROT 9
0% - 100%
GRÜN 9
0% - 100%
BLAU 9
0% - 100%
SHUTTER & STROBE
LEDs AUS
LEDs EIN
STROBE LANGSAM-SCHNELL
LEDs EIN
PULSE-EFFEKT IN SEQUENZEN
LEDs EIN
ZUFALLS-STROBE LANGSAM-SCHNELL
LEDs EIN
DIMMER
SÄTTIGUNG 0% - 100%
DIMMUNGSKURVEN
STANDARD
BÜHNE
TV
ARCHITEKTUR
KINO
STANDARD AUF GERÄTEEINSTELLUNG
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 26
38-KANAL-DMX-MODUS (Fortsetzung)
35
36
37
0 - 10
11 - 20
21 - 30
31 - 40
71 - 80
81 - 90
91 - 100
101 - 110
111 - 120
121 - 130
131 - 140
141 - 150
151 - 160
161 - 170
171 - 180
181 - 190
181 - 190
191 - 200
201 - 210
211 - 220
221 - 230
231 - 240
241 - 250
251 - 255
0 - 255
0 - 225
226 - 235
246 - 255
38
0 - 79
80 - 84
85 - 96
97 - 99
100 - 119
120 - 139
140 - 159
160 - 179
180 - 199
200 - 219
220 - 239
240 - 255
AUTO-PROGRAMME
PROGRAMM 1
PROGRAMM 2
PROGRAMM 3
PROGRAMM 4
PROGRAMM 8
PROGRAMM 9
PROGRAMM 10
PROGRAMM 11
PROGRAMM 12
PROGRAMM 13
PROGRAMM 14
PROGRAMM 15
PROGRAMM 16
PROGRAMM 17
PROGRAMM 18
PROGRAMM 19
PROGRAMM 19
PROGRAMM 20
PROGRAMM 21
PROGRAMM 22
PROGRAMM 23
PROGRAMM 24
PROGRAMM 25
GRADUELLER EFFEKT
LANGSAM-SCHNELL
GESCHWINDIGKEIT SCHWENKUNGS/NEIGUNGSBEWEGUNG
MAX BIS MIN. GESCHWINDIGKEIT
BLACKOUT DURCH BEWEGUNG
KEINE FUNKTION
LAMPE EIN/AUS, ZURÜCKSETZEN & PROGRAMME
NORMAL
ALLE MOTOREN ZURÜCKSETZEN
KEINE FUNKTION
ANDERE MOTOREN ZURÜCKSETZEN
INTERNES PROGRAMM 1
INTERNES PROGRAMM 2
INTERNES PROGRAMM 3
INTERNES PROGRAMM 4
INTERNES PROGRAMM 5
INTERNES PROGRAMM 6
INTERNES PROGRAMM 7
MUSIKSTEUERUNGS-PROGRAMM
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 27
PHOTOMETRISCHES DIAGRAMM
Strahlöffnung (m)
Abstrahlwinkel 10°
DIMMUNGSKURVEN-DIAGRAMM
Dimmer
0S(Fade-Zeit)
Ramp-Effekt
Standard
Absenkung T
(ms) 0
1S (Fade-Zeit}
Absenkung T (ms)
0
Bühne
780
1100
Absenkung T
(ms) 0
Absenkung T (ms)
0
1540
1660
TV
1180
1520
1860
1940
Architektonisch
1380
1730
2040
2120
Kino
1580
1940
2230
2280
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 28
AUSWECHSELN DER SICHERUNG
Auswechseln der Sicherung: Trennen Sie das Netzkabel des Geräts von der Stromquelle. Sobald Sie das
Kabel entfernt haben, können Sie den Sicherungshalter, der sich in der Anschlussbuchse für den Strom
befindet, erkennen. Mithilfe eines Flachkopfschraubendrehers, den Sie in die Steckdose stecken, hebeln Sie
den Sicherungshalter vorsichtig auf. Entfernen Sie die durchgebrannte Sicherung und ersetzen Sie sie durch
eine neue. Der Sicherungshalter besitzt ein eingebautes Fach für eine zusätzliche Sicherung. Vergewissern
Sie sich, dass Sie nicht die zusätzliche Sicherung mit der aktiven Sicherung verwechseln.
REINIGUNG
Reinigung der Optik: Wegen der Ablagerung von Rückständen von Nebel, Rauch und Staub auf den
Optiken, sollten die inneren und äußeren Linsen regelmäßig gereinigt werden, um eine optimale Lichtleistung
zu gewährleisten. Die Häufigkeit der Reinigung hängt von der Umgebung ab, in der das Gerät betrieben wird
(also etwa bei Rauch, dem Einsatz von Nebelmaschinen oder Staub). Bei Dauerbetrieb empfiehlt sich eine
monatliche Reinigung. Regelmäßiges Reinigen gewährleistet eine lange Betriebsdauer ihres Geräts und
exzellente Effekte.
1. Benutzen Sie zum Abwischen des äußeren Gehäuses handelsübliche Glasreiniger und weiche Stofftücher.
2. Benutzen Sie zum Abbürsten des Kühlerdurchlasses und des Lüftungsgitters eine Bürste.
3. Reinigen Sie die äußeren Linsen einmal nach 20 Tagen mit Glasreiniger und weichen Tüchern.
4. Reinigen Sie die inneren Linsen aller 30-60 Tage mit Glasreiniger und einem weichen Tuch.
5. Achten Sie immer darauf, dass alle Teile völlig abgetrocknet sind, bevor Sie das Gerät wieder an die
Stromversorgung anschließen.
FEHLERBEHEBUNG
Fehlerbehebung: Nachstehend sind einige mögliche Störungen zusammen mit den jeweiligen
Behebungsvorschlägen aufgelistet.
Am Gerät tritt kein Licht aus:
1. Vergewissern Sie sich, dass die Sicherung nicht durchgebrannt ist. Die Sicherung befindet sich auf dem
unteren Bedienfeld des Geräts.
2. Stellen Sie sicher, dass der Sicherungshalter richtig sitzt.
Das Gerät reagiert nicht auf Musik:
1. Das Gerät sollte zumindest auf niedrige Frequenzen (Bass) reagieren.
Ein Klopfen ans Mikrofon, leise oder hohe Töne werden möglicherweise keine Reaktion hervorrufen.
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 29
TECHNISCHE DATEN
Modell:
Illusion Dotz 3.3
Stromversorgung:
LEDs:
Abstrahlwinkel:
Leistungsaufnahme:
Netzkabel in Serienschaltung:
100~240 V, 50/60 Hz
9 x 30 W RGB COB LEDs
15 Grad
258 W
maximal 4 Geräte (120 V)
maximal 9 Geräte (220 V)
15”(L) x 10,5” (B) x 20,25” (H)
380 x 264 x 512 mm
29 lbs. / 13 kg
4A
keines
3 DMX-Kanal-Modi: 12, 14 oder 38 DMX-Kanäle
Ja
jede sichere und geschützte Position
Abmessungen:
Gewicht:
Sicherung:
Tastverhältnis:
DMX:
Musiksteuerung:
Arbeitsposition:
Automatische Spannungserkennung: Das Gerät verfügt über ein automatisches Vorschaltgerät, das
automatisch die anliegende Spannung erkennt, sobald der Netzstecker in die Schukosteckdose gesteckt wird.
Wichtig: Änderungen und Verbesserungen an der technischen Spezifikation, der Konstruktion und der
Bedienungsanleitung können ohne vorherige Ankündigung durchgeführt werden.
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 30
RoHS – ein wichtiger Beitrag zur Erhaltung unserer Umwelt
Sehr geehrter Kunde,
die Europäische Gemeinschaft hat eine Richtlinie erlassen, die eine Beschränkung/Verbot der Verwendung
gefährlicher Stoffe vorsieht. Diese Regelung, genannt ROHS, ist ein viel diskutiertes Thema in der
Elektronikbranche.
Sie verbietet unter anderem sechs Stoffe: Blei (Pb), Quecksilber (Hg), sechswertiges Chrom (CR VI),
Cadmium (Cd), polybromierte Biphenyle als Flammenhemmer (PBB), polybromierte Diphenylather als
Flammenhemmer (PBDE)
Unter die Richtlinie fallen nahezu alle elektrischen und elektronischen Geräte deren Funktionsweise
elektrische oder elektromagnetische Felder erfordert - kurzum: alles was wir im Haushalt und bei der Arbeit an
Elektronik um ums herum haben.
Als Hersteller der Markengeräte von AMERICAN AUDIO, AMERICAN DJ, ELATION professional und
ACCLAIM Lighting sind wir verpflichtet, diese Richtlinien einzuhalten. Bereits 2 Jahre vor Gültigkeit der ROHS
Richtlinie haben wir deshalb begonnen, alternative, umweltschonendere Materialien und Herstellungsprozesse
zu suchen. Bis zum Umsetzungstag der ROHS wurden bereits alle unsere Geräte nach den Maßstäben der
europäischen Gemeinschaft gefertigt. Durch regelmäßige Audits und Materialtests stellen wir weiterhin sicher,
dass die verwendeten Bauteile stets den Richtlinien entsprechen und die Produktion, soweit es der Stand der
Technik entspricht, umweltfreundlich verläuft.
Die ROHS Richtlinie ist ein wichtiger Schritt für die Erhaltung unserer Umwelt zu sorgen und die Schöpfung für
unsere Nachkommen zu erhalten. Wir als Hersteller fühlen uns verpflichtet, unseren Beitrag dazu zu leisten.
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 31
WEEE – Entsorgung von Elektro- und Elektronikaltgeräten
Jährlich landen tausende Tonnen umweltschädlicher Elektronikbauteile auf den Deponien der Welt. Um eine
bestmögliche Entsorgung und Verwertung von elektronischen Bauteilen zu gewährleisten, hat die Europäische
Gemeinschaft die WEEE Richtlinie geschaffen.
Das WEEE-System (Waste of Electrical and Electronical Equipment) ist vergleichbar dem bereits seit Jahren
umgesetzten System des „Grünen Punkt“. Die Hersteller von Elektronikprodukten müssen dabei einen Beitrag
zur Entsorgung schon beim In-Verkehr-Bringen der Produkte leisten. Die so eingesammelten Gelder werden
in ein kollektives Entsorgungssystem eingebracht. Dadurch wird die sachgerechte und umweltgerechte
Demontage und Entsorgung von Altgeräten gewährleistet.
Als Hersteller sind wir direkt dem deutschen EAR-System angeschlossen und tragen unseren Beitrag dazu.
(Registration in Deutschland: DE41027552)
Für die Markengeräte von AMERICAN DJ und AMERICAN AUDIO heißt das, dass diese für Sie kostenfrei an
Sammelstellen abgegeben werden können und dort in den Verwertungskreislauf eingebracht werden können.
Die Markengeräte unter dem Label ELATION professional, die ausschließlich im professionellen Einsatz
Verwendung finden, werden durch uns direkt verwertet. Bitte senden Sie uns diese Produkte am Ende Ihrer
Lebenszeit direkt zurück, damit wir deren fachgerechte Entsorgung vornehmen können.
Wie auch die zuvor erwähnte ROHS, ist die WEEE ein wichtiger Umweltbeitrag und wir helfen gerne mit, die
Natur durch dieses Entsorgungskonzept zu entlasten.
Für Fragen und Anregungen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Kontakt: info@americandj.eu
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 32
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 33
A.D.J. Supply Europe B.V.
Junostraat 2
6468 EW Kerkrade
Niederlande
www.americandj.eu
A.D.J. Supply Europe B.V. – www.americandj.eu – Illusion Dotz 3.3 Bedienungsanleitung Seite 34