Benutzerhandbuch
DCP-1600E
DCP-1602(E)
DCP-1610W(E)
DCP-1612W
MFC-1900(E)
MFC-1905
MFC-1910W(E)
Nicht alle Modelle sind in allen Ländern verfügbar.
Version 0
GER
Brother kontaktieren
WICHTIG
Wenden Sie sich für technische Hilfe an den Brother Kundenservice oder Ihren BrotherHändler vor Ort.
Gerät registrieren
Füllen Sie bitte die Brother Garantie-Registrierung aus. Noch praktischer und effizienter ist die
Online-Registrierung Ihres neuen Produktes. Registrieren Sie sich online unter:
http://www.brother.com/registration
Häufig gestellte Fragen (FAQs)
Sie finden alle benötigten Informationen über Ihr Gerät im Brother Solutions Center. Dort können
Sie die neusten Treiber, Software und Dienstprogramme für Ihr Gerät herunterladen, sowie
Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQs) und Tipps zu Problemlösungen finden:
http://support.brother.com
Hier können Sie Updates für Brother-Treiber finden.
Kundendienst
Besuchen Sie http://www.brother.com, um Kontaktinformationen zu den BrotherNiederlassungen zu erhalten.
Service-Center-Standorte
Ihre örtliche Brother-Niederlassung nennt Ihnen gerne die entsprechenden Service-Center in
Europa. Kontaktadressen und -telefonnummern der europäischen Niederlassungen finden Sie
unter http://www.brother.com (wählen Sie Ihr Land aus).
Internet-Adressen
Globale Brother-Website: http://www.brother.com
Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQs), Produktsupport, Treiber-Updates und Dienstprogramme
finden Sie unter: http://support.brother.com.
© 2014 Brother Industries, Ltd. Alle Rechte vorbehalten.
i
Benutzerhandbücher und wo sie zu finden sind
Welches Handbuch?
Was beinhaltet es?
Wo ist es zu finden?
ProduktSicherheitshinweise
Lesen Sie diese Anleitung zuerst. Lesen Sie
bitte die Sicherheitshinweise, bevor Sie das
Gerät in Betrieb nehmen. In dieser Anleitung
finden Sie Hinweise zu Warenzeichen und
gesetzlichen Vorschriften.
Gedruckt / im Lieferumfang
enthalten
Installationsanleitung
Folgen Sie den Anweisungen zur
Inbetriebnahme des Gerätes und zur
Installation der Treiber und Software
entsprechend dem Betriebssystem und der
Verbindungsart, die Sie verwenden.
Gedruckt / im Lieferumfang
enthalten
Benutzerhandbuch
Lernen Sie die Funktionen zum Faxen (Nur
MFC-Modelle), Kopieren und Scannen
kennen. Außerdem finden Sie hier Hinweise
zur Problemlösung und die technischen
Daten des Geräts.
Für MFC:
Gedruckt / im Lieferumfang
enthalten
Für
Tschechische Republik,
Republik Bulgarien,
Republik Ungarn,
Republik Polen,
Rumänien,
Slowakische Republik,
Republik Kroatien,
Republik Slowenien,
Republik Serbien:
(nur Windows®) PDF-Datei /
CD-ROM / im Karton
Für DCP:
(nur Windows®) PDF-Datei /
CD-ROM / im Karton
Software- und
NetzwerkBenutzerhandbuch
Diese Anleitung bietet Anweisungen zum
Scannen, Drucken, für PC-FAX und andere
Bedienvorgängen, die durch die Verbindung
des Brother-Geräts mit einem Computer
durchgeführt werden können. Hier finden
Sie auch praktische Informationen zur
Verwendung des Dienstprogramms Brother
ControlCenter, die Verwendung des Geräts
in einer Netzwerkumgebung und häufig
verwendete Begriffe.
(Windows®)
HTML-Datei/CD-ROM/im Karton
Anleitung für
Mobildruck und scan aus Brother
iPrint&Scan
Dieses Handbuch enthält nützliche
Informationen zum Drucken von Ihrem
Mobilgerät und zum Scannen von Ihrem
Brother-Gerät auf Ihr Mobilgerät, wenn es
PDF-Datei/Brother Solutions
Center 1
(Für WirelessNetzwerk-Modelle)
1
ii
mit einem Wi-Fi®-Netzwerk verbunden ist.
Besuchen Sie uns unter http://support.brother.com.
(Macintosh)
HTML-Datei/Brother Solutions
Center 1
Inhaltsverzeichnis
1
Allgemeine Informationen
1
Verwendung der Dokumentation ........................................................................... 1
In dieser Dokumentation verwendete Symbole und Konventionen ................. 1
Zugriff auf Brother Utilities (Windows®) ................................................................. 2
Zugriff auf Software- und Netzwerk-Benutzerhandbuch........................................ 3
Handbücher ansehen ...................................................................................... 3
Funktionstastenfeld-Übersicht ............................................................................... 6
Menü und Funktionen von MFC-Modellen........................................................... 11
Benutzerfreundliche Bedienung ....................................................................11
Menütabelle ...................................................................................................12
0. Inbetriebnahme.......................................................................................... 13
1. Geräteeinstellungen ..................................................................................19
2. Fax............................................................................................................. 23
3. Kopierer .....................................................................................................37
4. Drucker ...................................................................................................... 38
5. Ausdrucke.................................................................................................. 39
6. Netzwerk (nur für MFC-1910W(E))............................................................ 41
7. Geräte-Info 1 ..............................................................................................44
Menü und Funktionen von DCP-Modellen........................................................... 45
Benutzerfreundliche Bedienung ....................................................................45
Menütabelle ...................................................................................................46
1. Geräteeinstellungen ..................................................................................47
2. Kopierer .....................................................................................................49
3. Drucker ...................................................................................................... 50
4. Netzwerk (nur für DCP-1610W(E) und DCP-1612W)................................51
5. Geräte-Info 1 ..............................................................................................54
Texteingabe ......................................................................................................... 56
MFC-Modelle ................................................................................................. 56
DCP-Modelle ................................................................................................. 57
Sparfunktionen .................................................................................................... 58
Ruhezustand ................................................................................................. 58
Auto Abschalt. (nur DCP-Modelle) ................................................................ 58
Tonereinstellungen ..............................................................................................59
Tonereinstellung (Modus Fortfahren) ............................................................ 59
Faxe im Modus Fortfahren empfangen (Nur MFC-Modelle).......................... 59
2
Papiereinstellungen
60
Papiereinstellungen ............................................................................................. 60
Papiersorte .................................................................................................... 60
Papierformat .................................................................................................. 60
Verwendbare Papiersorten ..................................................................................61
Empfohlenes Papier und Druckmedien ......................................................... 61
Fassungsvermögen der Papierkassette ........................................................61
iii
3
Dokumente einlegen
62
So legen Sie Dokumente ein ...............................................................................62
Automatischen Vorlageneinzug (ADF) verwenden (nur ADF-Modelle) .........62
Vorlagenglas verwenden ...............................................................................62
4
Fax senden (MFC-Modelle)
64
So senden Sie ein Fax.........................................................................................64
Faxübertragung abbrechen ...........................................................................65
Rundsenden ..................................................................................................65
5
Fax empfangen (MFC-Modelle)
67
Empfangsmodi.....................................................................................................67
Empfangsmodus wählen ...............................................................................67
Empfangsmodus-Einstellungen ...........................................................................68
Klingelanzahl .................................................................................................68
F/T-Rufzeit (nur Fax/Tel-Modus) ...................................................................68
Fax-Erkennung ..............................................................................................68
6
Rufnummern wählen und speichern (MFC-Modelle)
70
Rufnummern speichern .......................................................................................70
Kurzwahlnummern speichern ........................................................................70
Kurzwahlnummern ändern oder löschen .......................................................70
Rufnummer wählen..............................................................................................71
Manuell wählen..............................................................................................71
Kurzwahl ........................................................................................................71
Telefon-Index.................................................................................................71
Wahlwiederholung .........................................................................................71
Anrufer-Kennung
(nur MFC-1910W(E)) .................................................................................72
7
PC-FAX verwenden (MFC-Modelle)
73
PC-FAX-Empfang (nur für Windows®) ................................................................73
PC-FAX senden ...................................................................................................75
Eine Datei als PC-FAX senden .....................................................................75
iv
8
Telefon und externe Geräte (Für MFC-Modelle)
77
Sprachanrufe (nur MFC-1905).............................................................................77
Telefonanruf tätigen.......................................................................................77
Telefondienste .....................................................................................................77
Anschlussart einstellen ..................................................................................77
Externen Anrufbeantworter anschließen (nur
MFC-1900(E), und MFC-1910W(E)) ................................................................ 78
Anschließen und einstellen............................................................................ 79
Ansage des externen Anrufbeantworters ......................................................79
Anschluss an einer Nebenstellenanlage ....................................................... 79
Externes Telefon.................................................................................................. 80
Externes Telefon anschließen ....................................................................... 80
Nur Fax/Tel-Modus........................................................................................ 80
Externes schnurloses Telefon anderer Hersteller verwenden .......................80
9
Kopieren
81
Vorgehensweise .................................................................................................. 81
Funktion Ausweis Kopie ..................................................................................... 82
Ausweiskopie auf einer Seite (2 zu 1) ........................................................... 82
Ausweiskopie auf zwei Seiten (1 zu 1) ..........................................................83
Sonstige Kopien ................................................................................................. 85
10
So scannen Sie am Computer
90
Ein Dokument als PDF-Datei mit ControlCenter4 scannen ................................. 90
Mit der SCAN-Taste scannen .............................................................................. 93
SCAN-Tasteneinstellungen ...........................................................................93
A
Problemlösung und weitere nützliche Informationen
95
Verbrauchsartikel................................................................................................. 95
Problem identifizieren .......................................................................................... 97
Fehler- und Wartungsmeldungen ........................................................................ 98
Falls Schwierigkeiten mit Ihrem Gerät auftreten sollten .................................... 100
Telefon- und Faxprobleme (Für MFC-Modelle) ........................................... 100
Druckqualität verbessern ................................................................................... 102
Dokumentenstaus (ADF-Modelle) ..................................................................... 107
Papierstau ......................................................................................................... 108
Gespeicherte Faxe oder Journal sichern (Für MFC-Modelle) ........................... 110
Faxe zu einem anderen Faxgerät senden ................................................... 110
Faxe zum PC senden ..................................................................................110
Journal zu einem anderen Faxgerät senden ...............................................111
Gerät reinigen und überprüfen...........................................................................111
v
B
Technische Daten
112
DCP-1600E, DCP-1602(E), MFC-1900(E) und MFC-1905 ...............................112
Allgemein .....................................................................................................112
Dokumentengröße .......................................................................................114
Druckmedien ...............................................................................................115
Fax...............................................................................................................115
Kopierer .......................................................................................................116
Scanner .......................................................................................................116
Drucker ........................................................................................................117
DCP-1610W(E), DCP-1612W und MFC-1910W(E) ..........................................118
Allgemein .....................................................................................................118
Dokumentengröße .......................................................................................120
Druckmedien ...............................................................................................120
Fax...............................................................................................................121
Kopierer .......................................................................................................121
Scanner .......................................................................................................122
Drucker ........................................................................................................122
Netzwerk (LAN) ...........................................................................................123
C
vi
Stichwortverzeichnis
124
1
Allgemeine Informationen
Verwendung der
Dokumentation
Die folgenden Symbole und Konventionen
werden in dieser Dokumentation verwendet.
WARNUNG
WARNUNG weist auf eine potenzielle
Gefahrensituation hin, die zu schweren
Verletzungen bis hin zum Tod führen kann.
WICHTIG
WICHTIG weist auf eine potenzielle
Gefahrensituation hin, die zu Sachschäden
oder zum Verlust der Funktionsfähigkeit
des Geräts führen kann.
HINWEIS
HINWEIS verweist auf die
Betriebsumgebung,
Installationsbedingungen oder besondere
Nutzungsbedingungen.
Verbotssymbole kennzeichnen
Aktionen, die nicht zulässig sind.
1
Das Symbol für heiße Oberflächen
weist auf Teile des Gerätes hin, die
heiß sind und daher nicht berührt
werden sollen.
1
Vielen Dank, dass Sie sich für ein BrotherGerät entschieden haben! Das Lesen dieses
Handbuches hilft Ihnen, die Funktionen
dieses Geräts optimal zu nutzen.
In dieser Dokumentation
verwendete Symbole und
Konventionen
1
Das Symbol für Brandgefahr weist
Sie auf die Möglichkeit eines
Brandes hin.
Fett
Fettdruck kennzeichnet
Namen von Tasten des
Gerätes oder von Optionen
und Schaltflächen auf dem
Computer-Bildschirm.
Kursiv
Kursive Schrift hebt wichtige
Punkte hervor und verweist auf
verwandte Themen.
Courier
New
Text in der Schriftart Courier
New kennzeichnet Meldungen,
die im Display des Gerätes
erscheinen.
1
Befolgen Sie alle Warnhinweise und
Anweisungen, die auf dem Produkt vermerkt
sind.
HINWEIS
• Auf den meisten Abbildungen in diesem
Benutzerhandbuch ist das MFC-1910W
dargestellt.
• Diese Bedienungsanleitung gilt für die
folgenden Modelle:
• Für Modelle mit Wireless-Netzwerk:
DCP-1610W, DCP-1610WE,
DCP-1612W, MFC-1910W,
MFC-1910WE
• Für ADF-Modelle: MFC-1900,
MFC-1900E, MFC-1905,
MFC-1910W, MFC-1910WE
Die Warnzeichen für elektrische
Spannung warnen vor
Stromschlaggefahr.
1
Kapitel 1
Zugriff auf Brother Utilities (Windows®)
Brother Utilities
ist ein Anwendungsstartprogramm, das praktischen Zugriff auf alle
Brother-Anwendungen bietet, die auf dem Gerät installiert sind.
a
(Windows® XP, Windows Vista ®, Windows® 7, Windows Server® 2003,
Windows Server® 2008 und Windows Server® 2008 R2)
Klicken Sie auf
(Start) > Alle Programme > Brother > Brother Utilities.
(Windows® 8 und Windows Server® 2012)
Tippen oder doppelklicken Sie entweder im Start-Bildschirm oder auf dem Desktop auf
(Brother Utilities).
(Windows® 8.1 und Windows Server ® 2012 R2)
Bewegen Sie die Maus in die untere linke Ecke des Start-Bildschirms und klicken Sie auf
(wenn Sie ein berührungsbasiertes Gerät verwenden, streichen Sie auf dem StartBildschirm von unten nach oben, um den Apps-Bildschirm anzuzeigen). Wenn der AppsBildschirm angezeigt wird, tippen oder klicken Sie auf
b
Wählen Sie Ihr Gerät aus.
c
Wählen Sie die gewünschte Funktion aus.
2
(Brother Utilities).
1
Allgemeine Informationen
Zugriff auf Softwareund NetzwerkBenutzerhandbuch
(Windows® 8)
Klicken Sie auf
1
Diese Bedienungsanleitung enthält nicht alle
Informationen zum Gerät, wie die
Verwendung der erweiterten Funktionen für
Drucker, Scanner, PC-FAX 1 und das
Netzwerk 2. Wenn Sie ausführlichere
Informationen zu diesen Bedienvorgängen
benötigen, lesen Sie die Anleitung Softwareund Netzwerk-Benutzerhandbuch auf der
Installations-CD-ROM für Windows®Benutzer.
MFC-Modelle
2
Wireless-Netzwerk-Modelle
und wählen Sie aus der Dropdown-Liste die
Bezeichnung Ihres Modells aus (sofern nicht
bereits ausgewählt). Klicken Sie in der linken
Navigationsleiste auf Support und dann auf
Handbücher.
Wenn Sie die Software nicht installiert haben,
finden Sie die Dokumentation auf der
Installations-CD-ROM, indem Sie die unten
aufgeführten Schritte befolgen:
a
Macintosh-Benutzer können die Anleitung
Software- und Netzwerk-Benutzerhandbuch
lesen, indem sie sie unter
Brother Solutions Center
(http://support.brother.com) herunterladen.
1
1
(Brother Utilities)
Schalten Sie den Computer ein. Legen
Sie die Installations-CD-ROM in das
CD-ROM-Laufwerk ein.
HINWEIS
Sollte der Brother-Bildschirm nicht
angezeigt werden, dann klicken Sie auf
Computer (Arbeitsplatz).
(Bei Windows® 8: Klicken Sie in der
Taskleiste auf das Symbol
Handbücher ansehen
Anzeigen der Dokumentation
(Windows®)
®
®
(Windows 7/Windows Vista /
Windows® XP)
Klicken Sie auf
1
1
(Explorer) und wählen Sie dann Dieser
PC.) Doppelklicken Sie auf das CD-ROMSymbol und danach auf start.exe.
b
Wenn der Bildschirm mit dem
Modellnamen angezeigt wird, klicken
Sie auf Ihren Modellnamen.
(Start)>Alle
Programme>Brother>Brother Utilities,
klicken Sie dann auf die Dropdown-Liste
und wählen Sie Ihre Modellbezeichnung
(wenn sie nicht bereits ausgewählt ist).
Klicken Sie in der linken Navigationsleiste auf
Support und dann auf Handbücher.
3
Kapitel 1
c
Zugriff auf das Brother
CreativeCenter
Wenn der Sprachen-Bildschirm
angezeigt wird, klicken Sie auf Ihre
Sprache. Das Hauptmenü der CD-ROM
wird angezeigt.
Wenn Sie Windows® verwenden,
doppelklicken Sie auf das Symbol
(Brother CreativeCenter) auf Ihrem Desktop,
um unsere KOSTENLOSE Website
aufzurufen, die als Ressource dienen soll,
damit Sie ganz einfach individuelle
Materialien für das Büro und zu Hause mit
Fotos, Text und Kreativität gestalten und
drucken können.
d
e
Klicken Sie auf Handbücher.
Benutzerhandbücher auf der CDROM. Wenn der Länder-Bildschirm
angezeigt wird, wählen Sie Ihr Land.
Klicken Sie danach auf das Dokument,
das Sie lesen möchten.
So finden Sie Anleitungen für die
Netzwerk-Einrichtung (für Modelle mit
Wireless-Netzwerk)
Ihr Gerät kann mit einem Wireless-Netzwerk
verbunden werden.
Grundlegende Installationsanleitung
uu Installationsanleitung.
Wenn Ihr Wireless-Access Point oder Router
Wi-Fi Protected Setup oder AOSS™
unterstützt, uu Installationsanleitung.
Ausführliche Informationen zur
Netzwerkeinrichtung uu Software- und
Netzwerk-Benutzerhandbuch.
4
Mac-Benutzer können über diese
Webadresse auf das Brother CreativeCenter
zugreifen:
http://www.brother.com/creativecenter.
1
1
Allgemeine Informationen
1
5
Kapitel 1
Funktionstastenfeld-Übersicht
1
Die Abbildungen des Funktionstastenfeldes in dieser Bedienungsanleitung zeigen den
MFC-1910W und DCP-1610W.
MFC-Modelle
1
3
2
4
01/01 10:00
Nur Fax
6
1
5
3
2
4
01/01 10:00
Fax Only
6
1
5
An/Aus
Drücken Sie die
-Taste, um das Gerät
einzuschalten. Zum Ausschalten drücken Sie
einige Sekunden lang die Taste
2
6
.
Telefon (Tel/R)
Wenn das F/T-Klingeln (schnelles
Doppelklingeln) zu hören ist, können Sie den
Hörer eines externen Telefons abnehmen und
diese Taste drücken, um das Gespräch zu
führen.
Innerhalb einer Nebenstellenanlage kann
durch Drücken dieser Taste ein Anruf
weitergeleitet werden (nur für die Schweiz)
oder die Amtsholung erfolgen.
Wahl-W (Redial)
Wahlwiederholung für die letzten 20
angerufenen Telefonnummern.
Pause
Diese Taste fügt beim Speichern oder
manuellen Wählen von Rufnummern eine
Pause von 3,5 Sekunden ein.
Faxauflösung (Resolution)
Zum Einstellen der Auflösung für das Senden
eines Faxes.
Allgemeine Informationen
1
4
7
8
9
10
01/01 10:00
Nur Fax
11
4
7
8
9
10
01/01 10:00
Fax Only
11
3
Betriebsarten-Tasten:
5
2auf1 Kopie (2 in 1 (ID) copy)
Hiermit können Sie beide Seiten einer
Ausweiskarte (z. B. Personalausweis) in
Originalgröße auf eine Seite kopieren.
6
Optionen (Options)
Sie können schnell und einfach
vorübergehende Einstellungen zum Kopieren
auswählen.
FAX
Zum Einschalten des FAX-Modus. Der FAXModus ist standardmäßig aktiviert.
SCANNER (SCAN)
Zum Einschalten des SCAN-Modus.
KOPIERER (COPY)
Zum Einschalten des KOPIER-Modus.
4
Display (LCD - Flüssigkristallanzeige)
Zeigt Funktionen und Bedienungshinweise zur
einfachen Verwendung des Gerätes an.
7
Kapitel 1
7
8
WiFi (nur MFC-1910W(E))
Drücken Sie die Taste WiFi und starten Sie
das Wireless-Installationsprogramm auf Ihrem
Computer. Befolgen Sie die Anweisungen auf
dem Bildschirm, um eine Wireless-Verbindung
zwischen dem Gerät und Netzwerk
einzurichten.
Wenn die Anzeige WiFi leuchtet, ist das
Brother-Gerät mit einem Wireless-Access
Point verbunden. Wenn die Anzeige WiFi
blinkt, ist die Wireless-Verbindung inaktiv oder
das Gerät stellt gerade eine Verbindung zum
Wireless-Access Point her.
Menütasten:
Storno (Clear)
Löscht die eingegebenen Daten oder lässt Sie
die aktuelle Einstellung abbrechen.
Menü (Menu)
Ermöglicht den Zugriff auf das Menü, wo Sie
die Einstellungen für das Gerät konfigurieren
können.
OK
Damit können Sie Ihre Einstellungen speichern
und Display-Meldungen bestätigen.
Lautstärketasten:
d oder c
Drücken Sie diese Taste, um in der
Menüauswahl vor- und zurückzublättern.
Drücken Sie die Taste, um die Lautstärke zu
ändern, wenn Sie sich im Fax- oder
Bereitschaftsmodus befinden.
a oder b
Mit diesen Tasten können Sie durch die Menüs
und Optionen blättern.
Adressbuch
Zum direkten Zugriff auf Kurzwahlnummern.
8
9
Zifferntasten
Verwenden Sie diese Taste zum Wählen von
Rufnummern und zur Eingabe von
Informationen.
(nur MFC-1905)
Mit der Taste # können Sie das Wahlverfahren
während eines Anrufs vorübergehend von
Impuls- auf Mehrfrequenzwahlverfahren
umschalten.
10 Stopp (Stop/Exit)
Zum Abbrechen einer Funktion oder zum
Verlassen eines Menüs. Drücken Sie diese
Taste zum Abbrechen des Druckauftrags.
11 Start
Mit dieser Taste können Sie den Faxversand
starten, ein Dokument scannen oder Kopien
erstellen.
Allgemeine Informationen
DCP modelle
1
2
3
4
1
5
Normal Kopien:01
100%nnonn
Auto
8
1
2
7
6
3
4
5
8
7
6
Stack Copies:01
100% nnonn Auto
1
Display (LCD - Flüssigkristallanzeige)
Zeigt Funktionen und Bedienungshinweise zur
einfachen Verwendung des Gerätes an.
2
Menütasten:
Menü (Menu)
Ermöglicht den Zugriff auf das Menü, wo Sie
die Einstellungen für das Gerät konfigurieren
können.
Storno (Clear)
Löscht die eingegebenen Daten oder lässt Sie
die aktuelle Einstellung abbrechen.
OK
Damit können Sie Ihre Einstellungen speichern
und Display-Meldungen bestätigen.
b oder a
Mit diesen Tasten können Sie durch die Menüs
und Optionen blättern.
3
SCANNER (SCAN)
Zum Einschalten des SCAN-Modus.
4
An/Aus
Drücken Sie die
-Taste, um das Gerät
einzuschalten. Zum Ausschalten drücken Sie
einige Sekunden lang die Taste
.
5
Stopp (Stop/Exit)
Zum Abbrechen einer Funktion oder zum
Verlassen eines Menüs. Drücken Sie diese
Taste zum Abbrechen des Druckauftrags.
6
Start
Mit dieser Taste können Sie scannen oder
Kopien erstellen.
9
Kapitel 1
7
Kopieroptionen (Copy Options)
(DCP-1610W(E) und DCP-1612W)
Hiermit können Sie beide Seiten einer
Ausweiskarte (z. B. Personalausweis) in
Originalgröße auf eine Seite kopieren.
Sie können ganz schnell und einfach
vorübergehende Einstellungen zum Kopieren
wählen.
Kopieroptionen (Copy Options)
(DCP-1600E und DCP-1602(E))
Sie können schnell und einfach
vorübergehende Einstellungen zum Kopieren
auswählen.
Sie können ganz schnell und einfach
vorübergehende Einstellungen zum Kopieren
wählen.
8
2auf1 Kopie (2 in 1 (ID) copy) (DCP-1600E
und DCP-1602(E))
Hiermit können Sie beide Seiten einer
Ausweiskarte (z. B. Personalausweis) in
Originalgröße auf eine Seite kopieren.
WiFi (DCP-1610W(E) und DCP-1612W)
Drücken Sie die Taste WiFi und starten Sie
das Wireless-Installationsprogramm auf Ihrem
Computer. Befolgen Sie die Anweisungen auf
dem Bildschirm, um eine Wireless-Verbindung
zwischen dem Gerät und Netzwerk
einzurichten.
Wenn die Anzeige WiFi leuchtet, ist das
Brother-Gerät mit einem Wireless-Access
Point verbunden. Wenn die Anzeige WiFi
blinkt, ist die Wireless-Verbindung inaktiv oder
das Gerät stellt gerade eine Verbindung zum
Wireless-Access Point her.
10
Allgemeine Informationen
Menü und Funktionen
von MFC-Modellen
Benutzerfreundliche
Bedienung
d
1
So rufen Sie den Menümodus auf
a
Drücken Sie Menü (Menu).
(Beispiel: MFC-1910W(E))
b
Wählen Sie eine Option.
e
Drücken Sie a oder b, um die
gewünschte Option anzuzeigen, und
drücken Sie dann OK.
Nachdem eine Einstellung festgelegt
wurde, wird im Display Ausgeführt!
angezeigt.
f
Drücken Sie Stopp (Stop/Exit), um den
Menümodus zu beenden.
1
Das Gerät wurde so konzipiert, dass es leicht
zu verwenden ist. Das Display ermöglicht
eine benutzerfreundliche Bedienung über die
Menütasten.
Drücken Sie a oder b, um zur nächsten
Menüauswahl zu scrollen, und drücken
Sie dann OK.
1
 Drücken Sie 0 für das Menü
Inbetriebnahme.
 Drücken Sie 1 für das Menü
Geräteeinstell.
 Drücken Sie 2 für das Menü Fax.
 Drücken Sie 3 für das Menü Kopie.
 Drücken Sie 4 für das Menü
Drucker.
 Drücken Sie 5 für das Menü
Ausdrucke.
 Drücken Sie 6 für das NetzwerkMenü.
 Drücken Sie 7 für das Menü
Geräte-Info.
 Drücken Sie 9 für das Menü
Wartung. 1
1
Diese Option wird nur angezeigt, wenn das
Display eine Fehlermeldung anzeigt.
Sie können auch durch jede
Menüebene blättern, indem Sie a oder b
für die gewünschte Richtung drücken.
c
Drücken Sie OK, wenn die gewünschte
Option im Display angezeigt wird.
Das Display zeigt dann die nächste
Menüstufe an.
11
1
Kapitel 1
Menütabelle
1
Mit der Menütabelle können Sie die Einstellungen Ihres Geräts ändern, indem Sie die
Zifferntasten oder a / b und OK drücken.
Drücken Sie Menü (Menu) und dann entsprechend der Anzeige im LCD die Zifferntasten oder a
und b, um verschiedene Menüoptionen anzuzeigen. Drücken Sie OK, um eine Option
auszuwählen. In dem Beispiel unten wird die Kopierqualitätseinstellung von Auto in Text
geändert.
3.Kopie
a
b
c
d
e
f
12
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibung 1
Optionen
1.Qualität
—
Zur Auswahl der
Auto*
Kopierauflosung
Text
entsprechend der
Foto
Art des Originals.
Belege
Drücken Sie Menü (Menu).
Drücken Sie 3, um Kopie auszuwählen.
Drücken Sie 1, um Qualität auszuwählen.
Drücken Sie a oder b, um Text anzuzeigen.
Drücken Sie OK.
Drücken Sie Stopp (Stop/Exit).
Allgemeine Informationen
0. Inbetriebnahme
1
1
0.Inbetriebnahme (MFC-1900(E) und MFC-1905)
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibung 1
Optionen
Beschreibung 2
1.Empfangsmodus
—
Wählen Sie hier, wie
das Gerät Anrufe
annehmen soll.
Nur Fax*
Ihr Gerät empfängt
jeden Anruf
automatisch als Fax.
Wenn diese Option
aktiviert ist, wird Nur
Fax auf dem Display
angezeigt.
Fax/Tel
Ihr Gerät steuert die
Anrufannahme und
nimmt automatisch
jeden Anruf an.
Wenn es sich bei
dem Anruf nicht um
ein Fax handelt,
klingelt das Telefon,
damit Sie den Anruf
entgegennehmen
können. Wenn diese
Option aktiviert ist,
wird Fax/Tel auf
dem Display
angezeigt.
ExtAnr.beant
(nur MFC-1900(E))
Ihr externer
Anrufbeantworter
nimmt jeden Anruf
automatisch an.
Sprachnachrichten
werden auf dem
externen
Anrufbeantworter
gespeichert.
Faxnachrichten
werden automatisch
gedruckt. Wenn
diese Option aktiviert
ist, wird
ExtAnr.beant auf
dem Display
angezeigt.
Manuell
Sie steuern die
Anrufannahme und
müssen jeden Anruf
selbst
entgegennehmen.
Wenn diese Option
aktiviert ist, wird
Manuell auf dem
Display angezeigt.
Seite
67
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
13
Kapitel 1
0.Inbetriebnahme (MFC-1900(E) und MFC-1905) (Fortsetzung)
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibung 1
Optionen
Beschreibung 2
2.Datum/Uhrzeit
1.Datum/Uhrzeit
Zeigt Datum und
Uhrzeit auf dem
Display und in der
Kopfzeile gesendeter
Faxe an, wenn die
Absenderkennung
eingerichtet ist.
Jahr:
Geben Sie die letzten
beiden Stellen der
Jahreszahl ein.
(Beispiel: 1, 3 für
2013)
Monat:
Geben Sie die beiden
Ziffern für den Monat
ein. (Beispiel: 0, 1 für
Januar)
Tag:
Geben Sie die beiden
Ziffern für den Tag
ein. (Beispiel: 0, 1 für
den 1. des Monats)
Uhrzeit:
Geben Sie die
Uhrzeit im 24Stunden-Format ein.
(Beispiel: 1, 5, 2, 5 für
15:25 Uhr)
Ein*
Sie können das
Gerät so einstellen,
dass es automatisch
zwischen Sommerund Winterzeit
wechselt. Die Uhr
des Geräts wird dann
automatisch im
Frühjahr eine Stunde
vor- und im Herbst
eine Stunde
zurückgestellt.
2.Zeitumstellung
Zum automatischen
Wechsel zwischen
Sommer- und
Winterzeit.
Seite
Aus
3.Abs.-Kennung
—
Zum Einstellen der
Absenderkennung
(Name, Fax-Nr.), die
auf die gesendeten
Faxe gedruckt wird.
Fax:
Geben Sie Ihre
Faxnummer ein (bis
zu 20 Ziffern).
Tel:
Geben Sie Ihre
Telefonnummer ein
(bis zu 20 Ziffern).
Wenn Ihre Telefonund Faxnummer
gleich ist, geben Sie
dieselbe Nummer
erneut ein.
Name:
Geben Sie Ihren
Namen ein (bis zu 20
Zeichen).
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
14
56
Allgemeine Informationen
0.Inbetriebnahme (MFC-1900(E) und MFC-1905) (Fortsetzung)
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibung 1
Optionen
Beschreibung 2
4.Ton-/Pulswahl
—
Zum Einstellen des
Wahlverfahrens.
Tonwahl*
Das Gerät ist
werkseitig auf
Mehrfrequenzwahlve
rfahren eingestellt.
Pulswahl
Wenn Sie einen
Telefonanschluss mit
Impulswahlverfahren
haben (wie bei einem
Wählscheibentelefon),
müssen Sie das
eingestellte
Wahlverfahren im
Gerät ändern.
Erkennung
Ihr Gerät wählt,
sobald es einen
Wählton erkennt.
Keine
Erkennung*
Werkseitig ist Ihr
Gerät so eingestellt,
dass es beim
automatischen
Senden eines Faxes
eine festgelegte Zeit
wartet, bevor es die
Nummer wählt.
5.Wählton
6.Anschlussart
—
—
Schaltet die WähltonErkennung ein oder
aus.
Zum Auswählen der
Anschlussart für das
Gerät.
Seite
1
77
Normal*
Nebenstelle
ISDN
7.Zurücksetzen
1.Adresse &
Fax
Setzt alle
gespeicherten
Rufnummern und
Faxeinstellungen
zurück.
1.Reset
2.Nein
2.Alle
Einstell.
Zurücksetzen aller
Geräteeinstellungen
auf die werkseitigen
Standardeinstellungen.
Zurücksetzen
abbrechen und Menü
verlassen.
1.Reset
Alle Einstell. erfordert
weniger Zeit als
Werkseinstell.
2.Nein
0.Displaysprache
(Für die Schweiz)
—
Zum Ändern der
Displayanzeigenspr
ache entsprechend
Ihrem Land.
Zurücksetzen
abbrechen und Menü
verlassen.
(Wählen Sie Ihre
Sprache.)
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
15
Kapitel 1
0.Inbetriebnahme (Für MFC-1900W(E))
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibungen 1
Optionen
Beschreibungen 2
1.Datum/Uhrzeit
1.Datum/Uhrzeit
Zeigt Datum und
Uhrzeit im Display
und den Kopfzeilen
der gesendeten Faxe
an, wenn Sie die
Geräte-ID
eingerichtet haben.
Jahr:
Geben Sie die letzten
beiden Stellen der
Jahreszahl ein.
(Beispiel: Geben Sie
1, 3 für 2013 ein.)
Monat:
Geben Sie die zwei
Stellen für den Monat
ein. (Beispiel: Geben
Sie 0, 1 für Januar
ein.)
Tag:
Geben Sie die zwei
Stellen für den Tag
ein. (Beispiel: Geben
Sie 0, 1 für den 1.
ein.)
Uhrzeit:
Geben Sie die Zeit im
24-Stunden-Format
ein. (Beispiel: Geben
Sie 1, 5, 2, 5 für 15:25
ein.)
Ein*
Sie können das
Gerät zu einstellen,
dass es automatisch
zur Sommerzeit
umschaltet. Dabei
wird die Uhrzeit im
Frühling um eine
Stunde vor und im
Herbst um eine
Stunde
zurückgestellt.
2.Zeitumstellung
Die Umschaltung für
die Sommerzeit
erfolgt automatisch.
3.Zeitzone
Legen Sie die
Zeitzone für Ihr Land
fest.
UTC xxx:xx
—
Legt den Namen und
die Faxnummer fest,
die auf jeder Seite
Ihres Faxes
angezeigt werden.
Fax:
Geben Sie Ihre
Faxnummer ein (bis
zu 20 Stellen).
Tel:
Geben Sie Ihre
Telefonnummer ein
(bis zu 20 Stellen).
Wenn Ihre Telefonund Faxnummer
identisch sind, geben
Sie die gleiche
Nummer erneut ein.
Name:
Geben Sie Ihren
Namen ein (bis zu 20
Zeichen).
Seite
Aus
2.Abs.Kennung
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
16
56
Allgemeine Informationen
0.Inbetriebnahme (Für MFC-1900W(E)) (Fortsetzung)
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibungen 1
Optionen
Beschreibungen 2
3.Ton-/Pulswahl
—
Legt den Wählmodus
fest.
Tonwahl*
Ihr Gerät ist
werkseitig auf den
Tonwahldienst
eingestellt.
Pulswahl
Wenn Sie den
Impulswahldienst
(Wählscheibe)
nutzen, müssen Sie
den Wählmodus
umstellen.
Erkennung
Das Gerät wählt,
sobald es einen
Wählton erkennt.
Keine
Erkennung*
Wenn Sie ein Fax
automatisch
versenden, wartet
das Gerät
standardmäßig eine
bestimmte Zeit lang,
bevor es damit
beginnt, die Nummer
zu wählen.
4.Wählton
5.Anschlussart
—
—
Sie können die
Pause zur
Erkennung des
Wähltons verkürzen.
Legt den
Telefonleitungstyp
fest.
Normal*
Seite
1
77
Nebenstelle
ISDN
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
17
Kapitel 1
0.Inbetriebnahme (Für MFC-1900W(E)) (Fortsetzung)
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibungen 1
Optionen
6.Zurücksetzen
1.Gerät
zurück.
Setzt alle
Funktionseinstellungen
auf die
Werkseinstellungen
zurück.
1.Reset
Setzt alle
Netzwerkeinstellungen
auf die werkseitigen
Standardeinstellungen
zurück.
1.Reset
3.Adresse &
Fax
Setzt alle
gespeicherten
Telefonnummern und
Faxeinstellungen
zurück.
1.Reset
4.Alle
Einstell.
Setzt alle
Geräteeinstellungen
auf die
Werkseinstellungen
zurück.
1.Reset
2.Netzwerk
2.Nein
2.Nein
2.Nein
2.Nein
Alle Einstell. erfordert
weniger Zeit als
Werkseinstell.
0.Displaysprache
(Für die Schweiz)
—
Zum Ändern der
Displayanzeigenspr
ache entsprechend
Ihrem Land.
(Wählen Sie Ihre
Sprache.)
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
18
Beschreibungen 2
Abbrechen des
Zurücksetzenvorgangs
und Verlassen des
Menüs.
Abbrechen des
Zurücksetzenvorgangs
und Verlassen des
Menüs.
Abbrechen des
Zurücksetzenvorgangs
und Verlassen des
Menüs.
Abbrechen des
Zurücksetzenvorgangs
und Verlassen des
Menüs.
Seite
Allgemeine Informationen
1. Geräteeinstellungen
1
1
1.Geräteeinstell (MFC-1900(E) und MFC-1905)
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibung 1
Optionen
Beschreibung 2
1.Umschaltzeit
—
Sie können
einstellen, wie lange
nach dem letzten
Kopier- oder
Scanvorgang das
Gerät wieder zum
FAX-Betrieb
umschaltet.
0 Sek.
Sofort zum FAXBetrieb umschalten.
30 Sek.
Nach der gewählten
Zeitdauer zum FAXBetrieb umschalten.
1 Min
2 Min.*
5 Min.
Aus
2.Papier
1.Druckmedium
(Papiersorte)
2.Papierformat
Seite
Normal*
Das Gerät bleibt im
zuletzt verwendeten
Betriebsmodus.
60
Recyclingpapier
Zur Auswahl des
Papierformats in der
Papierkassette.
A4*
60
Letter
Legal
Folio
A5
A5 (Q)
B5
Executive
3.Lautstärke
1.Klingeln
Zum Einstellen der
Klingellautstärke.
Leise
Normal*
Laut
Aus
2.Signalton
3.Lautsprecher
Wenn der Signalton
eingeschaltet wurde,
ist er zu hören, wenn
Sie eine Taste
drücken, ein Fehler
auftritt oder ein Fax
gesendet bzw.
empfangen wurde.
Leise
Zum Einstellen der
LautsprecherLautstärke.
Leise
Normal*
Laut
Aus
Normal*
Laut
Aus
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
19
Kapitel 1
1.Geräteeinstell (MFC-1900(E) und MFC-1905) (Fortsetzung)
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibung 1
Optionen
Beschreibung 2
4.Sparmodi
1.Toner
sparen
(Tonersparmodus)
Mit dieser Funktion
können Sie Toner
sparen.
Ein
Senkt den
Tonerverbrauch.
Wenn Sie den Toner
sparen auf Ein
stellen, wird der
Ausdruck heller.
Seite
Aus*
5.LCD-Kontrast
—
Stellt den Kontrast für
die Anzeigen im
Display ein.
-nnnno+
-nnnon+
-nnonn+*
-nonnn+
Drücken Sie c, wenn
das Display dunkler
werden soll. Drücken
Sie d, wenn das
Display heller werden
soll.
-onnnn+
6.Scangröße
7.Toner
ersetzen
—
—
Zur Anpassung des
Scanbereichs auf
das
Dokumentformat.
A4*
Zum Festlegen, ob
das Gerät mit dem
Drucken fortfahren
oder aufhören soll,
nachdem Toner
ersetzen auf dem
Display angezeigt
wurde.
Fortfahren
Das Gerät druckt
weiterhin. Ersetzen
Sie die
Tonerkartusche
durch eine neue,
wenn Toner
verbraucht auf
dem Display
angezeigt wird.
Stopp*
Das Gerät hört auf zu
drucken. Ersetzen
Sie die
Tonerkassette durch
eine neue.
Letter
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
20
59
Allgemeine Informationen
1.Geräteeinstell (Für MFC-1910W(E))
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibungen 1
Optionen
1.Standardmodus
—
Wählen Sie den
Standardmodus.
Fax*
Beschreibungen 2
1
Seite
Kopie
Scannen
2.Umschaltzeit
—
Sie können
festlegen, wie viel
Zeit das Gerät nach
dem letzten Vorgang
verstreichen lässt,
bis wieder der
Standardmodus
aufgerufen wird.
0 Sek.
Der Standardmodus
wird sofort wieder
aufgerufen.
30 Sek.
Der Standardmodus
wird nach der
eingestellten Zeit
aufgerufen.
1 Min
2 Min.*
5 Min.
Aus
3.Papier
1.Druckmedium
(Papiersorte)
2.Papierformat
Normal*
Das Gerät verbleibt
in dem zuletzt
verwendeten Modus.
60
Recyclingpapie
r
Legt das
Papierformat in der
Papierkassette fest.
A4*
60
Letter
Legal
Folio
A5
A5 (Q)
B5
Executive
4.Lautstärke
1.Klingeln
Passt die
Klingellautstärke an.
Leise
Normal*
Laut
Aus
2.Signalton
3.Lautsprecher
Wenn der Piepton
aktiviert ist, piept das
Gerät, wenn Sie eine
Taste drücken, einen
Fehler machen oder
nachdem Sie ein Fax
gesendet oder
empfangen haben.
Leise
Passt die
Lautsprecherlautstär
ke an.
Leise
Normal*
Laut
Aus
Normal*
Laut
Aus
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
21
Kapitel 1
1.Geräteeinstell (Für MFC-1910W(E)) (Fortsetzung)
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibungen 1
Optionen
Beschreibungen 2
5.Sparmodi
1.Toner
sparen
(Tonersparmodus)
Mit dieser Funktion
können Sie Toner
sparen.
Ein
Steigert den
Seitenertrag der
Tonerkassette. Wenn
Sie Toner sparen
auf Ein setzen,
erscheinen die
Ausdrucke heller.
6.LCDKontrast
—
Passt den
Displaykontrast an.
Seite
Aus*
-nnnno+
-nnnon+
-nnonn+*
-nonnn+
Drücken Sie c, um
das Display dunkler
zu machen. Oder
drücken Sie d, um
das Display heller zu
machen.
-onnnn+
7.Scangröße
8.Toner
ersetzen
—
—
Passt den
Scanbereich an das
Dokumentformat an.
A4*
Stellt das Gerät so
ein, dass es den
Druckvorgang
fortsetzt oder stoppt,
nachdem das Display
Toner ersetzen
anzeigt.
Fortfahren
Das Gerät setzt den
Druckvorgang fort.
Ersetzen Sie die
Tonerkassette durch
eine neue, wenn das
Display Toner
verbraucht
anzeigt.
Stopp*
Das Gerät stoppt den
Druckvorgang.
Ersetzen Sie die
Tonerkassette durch
eine neue.
Letter
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
22
59
Allgemeine Informationen
2. Fax
1
1
2.Fax (MFC-1900(E) und MFC-1905)
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibung 1
Optionen
Beschreibung 2
1.Empfangseinst.
1.Klingelanzahl
Mit dieser Funktion
wird festgelegt, nach
wie vielen
Klingelzeichen das
Gerät einen Anruf im
Empfangsmodus Nur
Fax und Fax/Tel
automatisch
annimmt.
(00 - 05)
Wenn am selben
Anschluss wie das
Gerät ein externes
Telefon
angeschlossen ist,
sollten Sie die
Klingelanzahl auf die
maximale Anzahl
einstellen.
68
Wenn es sich um
einen Faxanruf
handelt, wird das Fax
automatisch
empfangen. Falls es
sich um einen
Telefonanruf handelt,
gibt das Gerät das
F/T-Klingeln
(schnelles
Doppelklingeln) so
lange aus wie in der
F/T-Rufzeit
eingestellt. Wenn Sie
das F/T-Klingeln
hören, wartet ein
Anrufer in der
Leitung.
68
(Nur im FAXModus)
02*
(Für
Deutschland und
Österreich)
(02 - 10)
02*
Seite
(Für die
Schweiz)
2.F/T Rufzeit Festlegen der Länge
für schnelles
Doppelklingeln bei
einem Telefonanruf
im Fax/Tel-Modus.
20 Sek.
30 Sek.*
40 Sek.
70 Sek.
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
23
Kapitel 1
2.Fax (MFC-1900(E) und MFC-1905) (Fortsetzung)
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibung 1
Optionen
Beschreibung 2
1.Empfangseinst.
3.Fax-
Zum Empfang von
Faxdokumenten
ohne Betätigung von
Start. Wenn die FaxErkennung aktiviert
ist (Ein), können Sie
Faxnachrichten
empfangen, ohne
Start zu drücken.
Ein*
Das Gerät kann Faxe
auch automatisch
empfangen, wenn
Sie den Anruf
angenommen haben.
Auto
(nur MFC-1905)
Das Gerät nimmt
einen Faxanruf nur
dann automatisch an,
wenn Sie den Hörer
des Geräts
abgenommen haben.
Aus
Wenn Sie einen
Faxanruf zuerst über
den Hörer eines
externen Telefons
(nur MFC-1900(E))
oder den Hörer des
Geräts (nur
MFC-1905)
angenommen haben,
drücken Sie Start.
Ein*
Wenn Sie Ein
wählen, reduziert das
Gerät jede Seite
eines eingehenden
Faxe automatisch so,
dass sie auf eine
Seite im
Papierformat A4,
Letter, Legal, Folio,
A5, A5 (lange Kante),
B5 oder Executive
passt.
(Nur im FAXModus)
Erkennung 1
(Fortsetzung)
4.Auto Verkl.
Das Gerät berechnet
die passende
Verkleinerungsstufe
automatisch
entsprechend der
Größe des
empfangenen Faxes
und dem
eingestellten
Papierformat (Menü
(Menu), 1, 2, 2).
Aus
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
24
Seite
68
Allgemeine Informationen
2.Fax (MFC-1900(E) und MFC-1905) (Fortsetzung)
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibung 1
Optionen
Beschreibung 2
1.Empfangseinst.
5.Speicherempf. 2
Speichert
eingehende Faxe
automatisch, wenn
kein Papier mehr
vorhanden ist.
Aus*
Weitere eingehende
Faxe werden
ebenfalls
gespeichert, bis der
Speicher voll ist.
Wenn der Speicher
voll ist, beantwortet
das Gerät keine
weiteren Anrufe. Um
die Faxe
auszudrucken, legen
Sie Papier in die
Papierkassette ein
und drücken Sie
Start.
Ein
Weitere eingehende
Faxe werden nicht
gespeichert. Das
Gerät nimmt keine
weiteren Anrufe
entgegen, bis die
Papierkassette
aufgefüllt wurde. Um
das zuletzt
empfangene Fax
auszudrucken, legen
Sie Papier in die
Papierkassette ein
und drücken Sie
Start.
Sie können die
Einstellung für die
Druckdichte
anpassen, um hellere
oder dunklere
Druckseiten zu
erhalten.
-nnnno+
Für einen dunkleren
Ausdruck drücken
Sie c, für einen
helleren Ausdruck
drücken Sie d.
Zum Senden einer
besonders hellen
oder dunklen
Vorlage.
Auto*
Mit Auto erhalten Sie
die besten
Ergebnisse. Diese
Option wählt
automatisch eine
passende
Kontrasteinstellung
für das Dokument.
Hell
Wenn Ihr Dokument
zu hell ist, wählen Sie
Hell.
Dunkel
Wenn Ihr Dokument
zu dunkel ist, wählen
Sie Dunkel.
(Nur im FAXModus)
(Fortsetzung)
Das Gerät empfängt
das aktuelle Fax
weiter und speichert
die restlichen Seiten,
sofern genügend
Speicherkapazität
zur Verfügung steht.
6.Druckkontrast 3
2.Sendeeinstell.
1.Kontrast
-nnnon+
-nnonn+*
-nonnn+
Seite
1
-onnnn+
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
25
Kapitel 1
2.Fax (MFC-1900(E) und MFC-1905) (Fortsetzung)
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibung 1
Optionen
Beschreibung 2
2.Sendeeinstell.
2.Faxauflösung
Zum Festlegen der
Standardauflösung
für alle zu sendenden
Faxe.
Standard*
Geeignet für die
meisten gedruckten
Vorlagen.
Fein
Für kleine Schrift. Die
Übertragung dauert
etwas länger als mit
der StandardAuflösung.
Superfein
Für kleine Schrift
oder feine
Zeichnungen. Die
Übertragung dauert
länger als mit der
Fein-Auflösung.
Foto
Für Fotos und
Vorlagen mit
verschiedenen
Graustufen. Die
Übertragung erfolgt
mit der geringsten
Geschwindigkeit.
Ein
Wenn bei ÜberseeÜbertragungen
Fehler auftreten,
kann das Einschalten
dieses Modus helfen.
Diese Funktion ist
nur für das jeweils
nächste versendete
Fax aktiv.
Aus*
Lassen Sie diese
Einstellung auf Aus,
wenn die Verbindung
gut ist und Sie
erfolgreich Faxe ins
Ausland senden
können.
(Fortsetzung)
Durch Ändern der
Faxauflösung kann
die
Übertragungsqualität
eines ausgehenden
Faxes verbessert
werden.
3.ÜberseeModus
3.Adressbuch
1.Kurzwahl
Wenn bei ÜberseeÜbertragungen
Fehler aufgrund einer
schlechten
Verbindung
auftreten, kann das
Einschalten des
Übersee-Modus
helfen.
Speichert bis zu 99
Kurzwahlnummern.
Drücken Sie zweimal
—
(Adressbuch)
und geben Sie dann
die zweistellige
Kurzwahlnummer
ein.
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
26
Seite
Allgemeine Informationen
2.Fax (MFC-1900(E) und MFC-1905) (Fortsetzung)
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibung 1
Optionen
Beschreibung 2
4.Berichte
1.Sendebericht
Der Sendebericht
kann als Beleg, dass
ein Fax gesendet
wurde, verwendet
werden. In diesem
Bericht werden der
Name des
Empfängers oder die
Faxnummer, Datum,
Uhrzeit und Dauer
der Übertragung, die
Anzahl der
gesendeten Seiten
und das Resultat der
Übertragung
festgehalten.
Ein
Druckt einen Bericht
nach jedem Fax, das
Sie senden.
Ein+Dok
Druckt einen Bericht
nach jedem Fax, das
Sie senden. Ein Teil
der ersten Seite des
Dokuments wird im
Bericht mit
ausgedruckt.
Aus*
Druckt nur einen
Bericht aus, wenn Ihr
Fax aufgrund eines
Übertragungsfehlers
nicht erfolgreich
gesendet wurde.
Aus+Dok
Druckt nur einen
Bericht aus, wenn Ihr
Fax aufgrund eines
Übertragungsfehlers
nicht erfolgreich
gesendet wurde. Ein
Teil der ersten Seite
des Dokumentes
wird im Bericht mit
ausgedruckt.
Aus
Wenn Sie das
Intervall deaktivieren,
können Sie den
Bericht immer noch
über das Menü
Ausdrucke manuell
ausdrucken.
Nach 50 Faxen*
Das Gerät druckt das
Journal, nachdem 50
Aufträge gespeichert
wurden.
Alle 6 Stunden
Das Gerät druckt den
Bericht nach der
gewählten Zeit und
löscht dann alle
Aufträge aus dem
Speicher.
2.Journal
Zum Einstellen des
Intervalls für den
automatischen
Journalausdruck.
Das Journal ist eine
Liste mit
Informationen zu den
letzten 200
empfangenen und
gesendeten
Faxdokumenten.
Alle 12 Stunden
Alle 24 Stunden
Alle 2 Tage
Seite
1
Alle 7 Tage
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
27
Kapitel 1
2.Fax (MFC-1900(E) und MFC-1905) (Fortsetzung)
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibung 1
Optionen
5.Fernabfrage
1.PC
Faxempfang
Zum Senden von
Faxdokumenten an
Ihren PC. Wenn Sie
Ein wählen, können
Sie die
Sicherheitsfunktion
Kontrolldruck
einschalten.
Ein
2.Fax drucken
Wenn Sie die
Funktion PC
Faxempfang
einschalten und Ihr
Gerät empfangene
Faxdokumente
speichert, können
Sie ein Fax aus dem
Speicher heraus
drucken.
—
6.Anst.
Aufträge
—
Sie können
überprüfen, welche
Aufträge sich im
Speicher befinden
und geplante
Aufträge abbrechen.
[XXX]
Bitte befolgen Sie die
Anweisungen auf
dem Display.
0.Extras
1.Kompatibilität
Wenn aufgrund
schlechter
Leitungsqualität öfter
Schwierigkeiten beim
Senden oder
Empfangen von
Faxen auftreten,
sollten Sie die
Kompatibilitätseinstel
lung ändern, um die
Übertragungsgeschw
indigkeit für
Faxfunktionen zu
reduzieren.
Normal*
Stellt die
Modemgeschwindigk
eit auf 14.400 bps
ein.
Sicher(fürVoIP)
Verringert die
Faxübertragungsges
chwindigkeit auf
9.600 bps und
schaltet ECM
(Fehlerkorrekturmod
us) aus. Wählen Sie
diese Einstellung,
wenn häufig
Schwierigkeiten mit
der Leitungsqualität
bei Ihrer
Standardtelefonleitun
g auftreten.
Seite
73
Aus*
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
1
Beim MFC-1900 und MFC-1905 ist dieses Menü 5.Druckkontrast.
2
Nur für MFC-1900E
3
Beim MFC-1900 und MFC-1905 ist dieses Menü Fax-Erkennung.
28
Beschreibung 2
65
Allgemeine Informationen
2.Fax (Für MFC-1910W(E))
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibungen 1
Optionen
Beschreibungen 2
1.Empfangseinst.
1.Empfangsmodus
Wählt den
Empfangsmodus, der
am besten Ihren
Anforderungen
entspricht.
Nur Fax*
Das Gerät nimmt
automatisch jeden
Anruf als Fax an. Nur
Fax wird im Display
angezeigt, wenn die
Option aktiviert ist.
Fax/Tel
Das Gerät kontrolliert
die Leitung und
nimmt automatisch
jeden Anruf an.
Wenn es sich bei
dem Anruf um kein
Fax handelt, klingelt
das Telefon, damit
Sie den Anruf
annehmen können.
Fax/Tel wird im
Display angezeigt,
wenn die Option
aktiviert ist.
ExtAnr.beant
Der externe
Anrufbeantworter
nimmt automatisch
jeden Anruf an.
Telefonische
Nachrichten werden
auf dem
Anrufbeantworter
gespeichert.
Faxnachrichten
werden automatisch
ausgedruckt.
ExtAnr.beant wird
im Display angezeigt,
wenn die Option
aktiviert ist.
Manuell
Sie kontrollieren die
Telefonleitung und
müssen jeden Anruf
selbst beantworten.
Manuell wird im
Display angezeigt,
wenn die Option
aktiviert ist.
(Nur im FAXModus)
1
Seite
67
Die werkseitigen Einstellungen werden in Fettdruck mit einem Sternchen dargestellt.
29
Kapitel 1
2.Fax (Für MFC-1910W(E)) (Fortsetzung)
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibungen 1
Optionen
Beschreibungen 2
1.Empfangseinst.
2.Klingelanzahl
Die Einstellung
Ruftonverzögerung
legt fest, wie häufig
das Gerät klingelt,
bevor es den Anruf in
den Modi Nur Fax
und Fax/Tel
annimmt.
(00 - 05)
Wählen Sie die
maximale Anzahl
Klingeltöne, wenn ein
externes Telefon
oder
Nebenstellengeräte
an die gleiche
Leitung wie das
Gerät angeschlossen
sind.
68
Wenn es sich bei
dem Anruf um ein
Fax handelt,
empfängt Ihr Gerät
es. Wenn es sich
aber um einen
Telefonanruf handelt,
gibt das Gerät so
lange den F/T-Rufton
aus (ein schneller
Doppelrufton), wie in
der Einstellung F/TRuftonzeit festgelegt.
Wenn Sie den F/TRufton hören,
bedeutet dies, dass
sich ein Anrufer in der
Leitung befindet.
68
Ein*
Das Gerät kann ein
Fax automatisch
empfangen, auch
wenn Sie den Anruf
annehmen.
68
Aus
Wenn Sie sich am
Gerät befinden und
ein Fax annehmen,
indem Sie zuerst den
Hörer des externen
Telefons abnehmen,
drücken Sie Start
und dann 2.
(Nur im FAXModus)
(Fortsetzung)
02*
(Für
Deutschland und
Österreich)
(02 - 10)
02*
(Für die
Schweiz)
Seite
(Beispiel für GB)
3.F/T Rufzeit
Legt die Zeitdauer
des schnellen
Doppelklingeltons im
Fax/Tel-Modus fest.
20 Sek.
30 Sek.*
40 Sek.
70 Sek.
4.FaxErkennung
Faxnachrichten
werden ohne
Betätigen von Start
empfangen. Wenn
die Faxerkennung
auf Ein gesetzt ist,
können Sie
Faxnachrichten
empfangen, ohne
dass Sie Start
drücken.
Die werkseitigen Einstellungen werden in Fettdruck mit einem Sternchen dargestellt.
30
Allgemeine Informationen
2.Fax (Für MFC-1910W(E)) (Fortsetzung)
Ebene 2
Ebene 3
1.Empfangseinst.
5.Auto Verkl. Das Gerät berechnet
das
Verkleinerungsverhäl
tnis anhand des
Seitenformats des
Faxes und der
PapierformatEinstellung (Menü
(Menu), 1, 3, 2).
(Nur im FAXModus)
(Fortsetzung)
Beschreibungen 1
Optionen
Beschreibungen 2
Ein*
Wenn Sie Ein
wählen, reduziert das
Gerät jede Seite
eines eingehenden
Faxes automatisch
so, dass sie auf eine
Seite im
Papierformat A4,
Letter, Legal, Folio,
A5, A5 (lange Kante),
B5 oder Executive
passt.
Seite
1
Aus
6.Speicherempf.
Alle eingehenden
Faxe werden
automatisch im
Speicher abgelegt,
wenn das Papier
ausgeht.
Ein*
Weitere eingehenden
Faxe werden
ebenfalls im Speicher
abgelegt, bis der
Speicher voll ist.
Wenn der Speicher
voll ist, stoppt das
Gerät die
automatische
Annahme von
Anrufen. Um die
Faxe auszudrucken,
legen Sie neues
Papier in die
Kassette ein und
drücken Sie Start.
Aus
Weitere eingehende
Faxe werden nicht im
Speicher abgelegt.
Das Gerät stoppt
dann die
automatische
Annahme der Anrufe,
bis neues Papier in
die Papierkassette
eingelegt wird. Um
das letzte
empfangene Fax
auszudrucken, legen
Sie neues Papier in
die Kassette ein und
drücken Sie Start.
-nnnno+
Drücken Sie c, um
sie dunkler zu
machen, und
drücken Sie d, um sie
heller zu machen.
Das Gerät empfängt
das aktuelle Fax
weiterhin, wobei die
verbleibenden Seiten
im Speicher abgelegt
werden, wenn genug
Speicher verfügbar
ist.
7.Druckkontrast
Sie können die
DruckdichteEinstellung so
anpassen, dass die
ausgedruckten
Seiten dunkler oder
heller sind.
-nnnon+
-nnonn+*
-nonnn+
-onnnn+
Die werkseitigen Einstellungen werden in Fettdruck mit einem Sternchen dargestellt.
31
Kapitel 1
2.Fax (Für MFC-1910W(E)) (Fortsetzung)
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibungen 1
Optionen
Beschreibungen 2
2.Sendeeinstell.
1.Kontrast
Ändert die Helligkeit
der gesendeten Faxe
in heller oder dunkler.
Auto*
Auto erzielt die
besten Ergebnisse.
Es wird automatisch
ein geeigneter
Kontrast für Ihr
Dokument
ausgewählt.
Hell
Wenn das Dokument
zu hell ist, wählen Sie
Hell.
Dunkel
Wenn das Dokument
zu dunkel ist, wählen
Sie Dunkel.
Standard*
Geeignet für die
meisten getippten
Dokumente.
Fein
Gut für
Kleingedrucktes, die
Übertragung erfolgt
etwas langsamer als
bei der Auflösung
Standard.
Superfein
Gut für
Kleingedrucktes oder
Illustrationen, die
Übertragung erfolgt
langsamer als bei der
Auflösung Fein.
Foto
Verwenden Sie diese
Option, wenn das
Dokument viele
Graustufen aufweist
oder wenn es sich um
Foto handelt. Diese
Option hat die
längste
Übertragungsdauer.
2.Faxauflösung
Legt die
Standardauflösung
für abgehende Faxe
fest.
Die Qualität eines
abgehenden Faxes
kann durch die
Änderung der
Faxauflösung
verbessert werden.
Die werkseitigen Einstellungen werden in Fettdruck mit einem Sternchen dargestellt.
32
Seite
Allgemeine Informationen
2.Fax (Für MFC-1910W(E)) (Fortsetzung)
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibungen 1
Optionen
Beschreibungen 2
2.Sendeeinstell.
3.ÜberseeModus
Wenn Sie aufgrund
einer schlechten
Verbindung
Probleme haben, ein
Fax ins Ausland zu
schicken, hilft
möglicherweise die
Aktivierung des
Ausland-Modus.
Ein
Aktivieren Sie diese
Funktion, wenn Sie
Schwierigkeiten beim
Versenden der Faxe
ins Ausland haben.
Diese Funktion bleibt
nur für das nächste
Fax aktiviert.
Aus*
Belassen Sie diese
Einstellung auf Aus,
wenn die
Netzwerkverbindung
gut ist und Sie
erfolgreich ein Fax
ins Ausland
versenden können.
Stellen Sie das Gerät
so ein, dass die letzte
Faxnummer nach
fünf Minuten erneut
gewählt wird, wenn
das Fax nicht
übertragen wurde,
weil die Leitung
besetzt war.
Ein*
Wenn Sie von
bestimmten
Nummern kein
Fax/keinen Anruf
erhalten möchten,
können Sie die
Nummern unter den
100 Nummern der
Anti-Junk-Faxliste
registrieren.
—
Wählen Sie die
Nummer, die Sie in
der Anti-JunkFaxliste registrieren
möchten, indem Sie
a und b drücken.
Drücken Sie OK und
dann 1.
—
Wählen Sie die
Nummer, die Sie aus
der Anti-JunkFaxliste löschen
möchten, indem Sie
a und b drücken.
Drücken Sie OK und
dann 1.
—
Sie können eine Liste
der registrierten Fax/Telefonnummern in
der Anti-JunkFaxliste ausdrucken.
(Fortsetzung)
4.Auto
Wahlwdh.
3.JunkfaxSperre
(nur MFC-1910W)
1.Anmelden
2.Löschen
3.Bericht
drucken
(Ausdrucke)
Sie müssen den
Dienst
Anrufererkennung
bei Ihrer
Telefongesellschaft
in Auftrag geben. Sie
können keine
Nummern wählen,
die nicht im AnruferID-Speicher abgelegt
sind.
Seite
1
Aus
Die werkseitigen Einstellungen werden in Fettdruck mit einem Sternchen dargestellt.
33
Kapitel 1
2.Fax (Für MFC-1910W(E)) (Fortsetzung)
Ebene 2
4.Adressbuch
1
Ebene 3
Beschreibungen 1
Optionen
1.Kurzwahl
Speichert bis zu 99
Kurzwahlnummern.
Drücken Sie zweimal
—
Beschreibungen 2
(Adressbuch)
und geben Sie die
zweistellige
Kurzwahlnummer
ein.
5.Berichte 2
1.Sendebericht
Sie können den
Übertragungsbericht
als Beweis nutzen,
dass Sie ein Fax
gesendet haben.
Dieser führt den
Namen oder die
Faxnummer des
Empfängers auf, die
Uhrzeit und das
Datum der
Übertragung, die
Dauer der
Übertragung, die
Anzahl der
gesendeten Seiten
und ob die
Übertragung
erfolgreich war.
Ein
Druckt einen Bericht
nach jedem
gesendeten Fax aus.
Ein+Dok
Druckt einen Bericht
nach jedem
gesendeten Fax aus.
Auf dem Bericht wird
ein Teil der ersten
Seite des Faxes
angezeigt.
Aus*
Druckt einen Bericht,
wenn das Fax
aufgrund eines
Übertragungsfehlers
nicht erfolgreich
gesendet wurde.
Aus+Dok
Druckt einen Bericht,
wenn das Fax
aufgrund eines
Übertragungsfehlers
nicht erfolgreich
gesendet wurde. Auf
dem Bericht wird ein
Teil der ersten Seite
des Faxes angezeigt.
Kein Bericht
Die werkseitigen Einstellungen werden in Fettdruck mit einem Sternchen dargestellt.
34
Seite
Allgemeine Informationen
2.Fax (Für MFC-1910W(E)) (Fortsetzung)
Ebene 2
5.Berichte
2
Ebene 3
Beschreibungen 1
Optionen
Beschreibungen 2
2.Journal
Legt das Intervall für
den automatischen
Druck des
Faxjournals fest.
Aus
Wenn Sie das
Intervall auf Aus
setzen, können Sie
den Bericht noch
immer manuell über
das Menü „Berichte
drucken“
ausdrucken.
Nach 50 Faxen*
Das Gerät druckt das
Journal, wenn das
Gerät 50 Aufträge
gespeichert hat.
Alle 6 Stunden
Das Gerät druckt den
Bericht zur
ausgewählten Zeit
und löscht dann alle
Aufträge aus dem
Speicher.
(Fortsetzung)
Das Faxjournal ist
eine Liste mit
Informationen über
die letzten 200 einund abgehenden
Faxe.
Alle 12 Stunden
Alle 24 Stunden
Alle 2 Tage
Seite
1
Alle 7 Tage
6.Fernabfrage 3
1.PC
Faxempfang
Das Gerät wird so
eingestellt, dass es
Faxe an Ihren
Computer sendet.
Wenn Sie Ein
wählen, können Sie
die
Sicherheitsfunktion
Kontrolldruck
aktivieren.
2.Fax drucken Wenn Sie die PCFaxEmpfangsfunktion
aktivieren und das
Gerät empfangene
Faxe im Speicher
ablegt, können Sie
ein Fax aus dem
Speicher drucken.
Ein
73
Aus*
—
Die werkseitigen Einstellungen werden in Fettdruck mit einem Sternchen dargestellt.
35
Kapitel 1
2.Fax (Für MFC-1910W(E)) (Fortsetzung)
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibungen 1
Optionen
Beschreibungen 2
7.Anst.
—
Sie können prüfen,
welche Aufträge sich
im Speicher
befinden, und
geplante Aufträge
abbrechen.
[XXX]
Befolgen Sie die
Anweisungen im
Display.
1.Kompatibilität
Wenn Sie aufgrund
möglicher Störungen
der Telefonleitung
Probleme mit dem
Senden oder
Empfangen eines
Faxes haben, passen
Sie die Angleichung
zur Kompatibilität an,
um die
Modemgeschwindigk
eit für Faxvorgänge
zu reduzieren.
Normal*
Legt die
Modemgeschwindigk
eit auf 14400 bps
fest.
Sicher(fürVoIP)
Beschränkt die
Modemgeschwindigk
eit auf 9600 bps und
deaktiviert den
Fehlerkorrekturmodu
s (Error Correction
Mode, ECM). Wenn
Sie regelmäßig
Störungen der
Standardtelefonleitun
g feststellen,
versuchen Sie es mit
dieser Einstellung.
Ein*
Wenn Sie mit Ihrer
Leitung die
Anrufererkennung
nutzen, sollte diese
Funktion auf Ein
gesetzt werden, um
die Telefonnummer
des Anrufers im
Display anzuzeigen,
wenn das Telefon
klingelt.
72
Anrufe anzeigen
Die
Anrufererkennung
des letzten Anrufs
wird im Display
angezeigt.
72
Bericht drucken
(Ausdrucke)
Die letzten dreißig
Anrufe in der
Anruferkennungsliste
werden ausgedruckt.
Aufträge 4
0.Extras
2.AnruferKenn.
Zeigen Sie eine Liste
der letzten 30 im
Speicher abgelegten
Anruferkennungen
an oder drucken Sie
diese aus.
Aus
Die werkseitigen Einstellungen werden in Fettdruck mit einem Sternchen dargestellt.
1
Beim MFC-1910WE ist dieses Menü 3.Adressbuch.
2
Beim MFC-1910WE ist dieses Menü 4.Berichte.
3
Beim MFC-1910WE ist dieses Menü 5.Fernabfrage.
4
Beim MFC-1910WE ist dieses Menü 6.Anst. Aufträge.
36
Seite
65
Allgemeine Informationen
3. Kopierer
1
1
3.Kopie
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibung 1
Optionen
Beschreibung 2
1.Qualität
—
Zur Auswahl der
Kopierauflösung
entsprechend der Art
des Originals.
Auto*
Auto ist die
empfohlene
Einstellung für
normale Ausdrucke.
Geeignet für
Dokumente, die
sowohl Text als auch
Fotos enthalten.
Text
Geeignet für
Dokumente, die
vorwiegend Text
enthalten.
Foto
Bessere
Kopierqualität für
Fotos.
Belege
Geeignet zum
Kopieren von
Belegen.
-nnnno+
Drücken Sie c, um
die Helligkeit zu
erhöhen, oder d, um
die Helligkeit zu
verringern.
2.Helligkeit
—
Zum Einstellen der
Helligkeit für Kopien.
-nnnon+
-nnonn+*
-nonnn+
Seite
-onnnn+
3.Kontrast
—
Das Einstellen des
Kontrastes hilft
Ihnen, klarere und
lebendigere
Ausdrucke
anzufertigen.
-nnnno+
-nnnon+
-nnonn+*
-nonnn+
Drücken Sie c, um
den Kontrast zu
erhöhen, oder d, um
den Kontrast zu
verringern.
-onnnn+
4.Ausweis
Kopie
1.Qualität
2.Helligkeit
Sie können die
Standardeinstellunge
n zum Kopieren von
Ausweiskarten
ändern.
Auto*
Heller
-nnnno+
-nnnon+*
-nnonn+
-nonnn+
Auto ist die
Standardeinstellung
für normale
Ausdrucke. Wenn
Sie den Ausdruck
heller haben
möchten, wählen Sie
Heller.
Drücken Sie c, um
die Helligkeit zu
erhöhen, oder d, um
die Helligkeit zu
verringern.
-onnnn+
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
37
Kapitel 1
3.Kopie (Fortsetzung)
Ebene 2
Ebene 3
4.Ausweis
Kopie
3.Kontrast
Beschreibung 1
Optionen
Beschreibung 2
-nnnno+
Drücken Sie c, um
den Kontrast zu
erhöhen, oder d, um
den Kontrast zu
verringern.
-nnnon+
(Fortsetzung)
-nnonn+*
-nonnn+
Seite
-onnnn+
4.2auf1/1auf1
2 auf 1*
Zum Verwenden der
Taste 2auf1 Kopie (2
in 1 (ID) Copy) für
doppelseitige
Kopien.
82
1 auf 1
Zum Verwenden der
Taste 2auf1 Kopie (2
in 1 (ID) Copy) für
einseitige Kopien.
83
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
4. Drucker
1
4.Drucker
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibung 1
Optionen
1.Druckoptionen
1.Testdruck
Druckt eine Testseite
aus.
—
2.Autom.
weiter
—
Wenn diese
Einstellung aktiviert
ist, entfernt das Gerät
automatisch den
Papierformatfehler
und verwendet das
Papier aus der
Papierkassette.
Ein*
3.Druckerreset
—
Setzt alle
Druckereinstellungen
auf die werkseitigen
Einstellungen zurück.
1.Reset
Aus
2.Nein
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
38
Beschreibung 2
Auf dem Display wird
Falsche Größe
angezeigt und es
findet kein
Druckvorgang statt.
Seite
Allgemeine Informationen
5. Ausdrucke
1
1
5.Ausdrucke (Für MFC-1900(E) und MFC-1905)
Ebene 2
1.Sendebericht
1
Ebene 3
Beschreibung 1
Optionen
Beschreibung 2
1.Im LCD
ansehen
Der Sendebericht
kann als Beleg, dass
ein Fax gesendet
wurde, verwendet
werden. In diesem
Bericht werden der
Name des
Empfängers oder die
Faxnummer, Datum,
Uhrzeit und Dauer
der Übertragung, die
Anzahl der
gesendeten Seiten
und das Resultat der
Übertragung
festgehalten.
—
Auf dem
Sendebericht werden
die letzten 200
ausgehenden Faxe
angezeigt.
—
Letzten Bericht
drucken.
Listet Namen und
Nummern des
Kurzwahlspeichers
auf.
—
In numerischer
Reihenfolge drucken.
—
In alphabetischer
Reihenfolge drucken.
2.Berichte
druck
(Ausdrucke)
2.Adressbuch
1.Numerisch
2.Alphabetisch
3.Journal
—
Druckt eine Liste mit
Informationen zu den
letzten 200
empfangenen und
gesendeten
Faxdokumenten aus.
Seite
—
(SE: Senden.)
(EM: Empfang.)
4.Geräteeinstell
—
Liste der gewählten
Einstellungen.
—
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
1
Beim MFC-1900 und MFC-1905 ist dieses Menü 1.Sendebericht.
39
Kapitel 1
5.Ausdrucke (Für MFC-1910W(E))
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibungen 1
Optionen
Beschreibungen 2
1.Sendebericht
1.Im LCD
ansehen
Sie können den
Übertragungsbericht
als Beweis nutzen,
dass Sie ein Fax
gesendet haben.
Dieser Bericht führt
den Namen oder die
Faxnummer des
Empfängers auf, die
Uhrzeit und das
Datum der
Übertragung, die
Dauer der
Übertragung, die
Anzahl der
gesendeten Seiten
und ob die
Übertragung
erfolgreich war.
—
Sie können den
Übertragungsbericht
für die letzten 200
abgehenden Faxe
anzeigen.
—
Drucken Sie den
letzten Bericht aus.
Listet die Namen und
Nummern auf, die im
Kurzwahlspeicher
abgelegt sind.
—
Der Ausdruck erfolgt
in numerischer
Reihenfolge.
—
Der Ausdruck erfolgt
in alphabetischer
Reihenfolge.
2.Bericht
drucken
(Ausdrucke)
2.Adressbuch
1.Numerisch
2.Alphabetisch
3.Journal
—
Druckt eine Liste mit
Informationen über
die letzten 200 einund abgehenden
Faxe.
—
(TX: übertragen)
(RX: empfangen)
4.Druckeinstell.
—
Druckt eine Liste der
Einstellungen zum
Drucken.
—
5.Geräteeinstell
—
Listet Ihre
Einstellungen auf.
—
6.NetzwerkKonf.
—
Druckt eine Liste der
Netzwerkeinstellung
en aus.
7.WLANBericht
—
Druckt das Ergebnis
der WLANVerbindungsdiagnose
aus.
Die werkseitigen Einstellungen werden in Fettdruck mit einem Sternchen dargestellt.
40
Seite
Allgemeine Informationen
6. Netzwerk (nur für MFC-1910W(E))
1
1
6.Netzwerk
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibungen 1
Ebene 4
Beschreibungen 2
1.WLAN
1.TCP/IP
—
1.BOOT-Methode
Auto*
Seite
Statisch
RARP
BOOTP
DHCP
Wählt die BOOTMethode, die am
besten Ihren
Anforderungen
entspricht.
2.IP-Adresse
Geben Sie die IPAdresse ein.
3.Subnet-Mask
Geben Sie die
Subnetzmaske ein.
4.Gateway
Geben Sie die
Gateway-Adresse
ein.
5.Knotenname
Geben Sie den
Knotennamen ein.
(Bis zu 32 Zeichen)
6.WINS-Konfig.
Auto*
Statisch
Wählen Sie den
WINSKonfigurationsmodus.
7.WINS-Server
Gibt die IP-Adresse
des primären oder
sekundären WINSServers an.
Primär
[000-255].[000255].[000-255].[000255]
Sekundär
[000-255].[000255].[000-255].[000255]
Die werkseitigen Einstellungen werden in Fettdruck mit einem Sternchen dargestellt.
41
Kapitel 1
6.Netzwerk (Fortsetzung)
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibungen 1
Ebene 4
Beschreibungen 2
1.WLAN
1.TCP/IP
—
8.DNS-Server
(Fortsetzung)
(Fortsetzung)
Gibt die IP-Adresse
des primären oder
sekundären DNSServers an.
Primär
[000-255].[000255].[000-255].[000255]
Sekundär
[000-255].[000255].[000-255].[000255]
9.APIPA
Ein*
Aus
Weist die IP-Adresse
automatisch aus dem
verbindungslokalen
Adressbereich zu.
0.IPv6
Ein
Aus*
Aktivieren oder
deaktivieren Sie das
IPv6-Protokoll. Wenn
Sie das IPv6Protokoll verwenden
möchten, besuchen
Sie
http://support.brother
.com für weitere
Informationen.
2.WLANAssistent
Wählen Sie den
EthernetVerbindungsmodus.
—
3.SetupAssist.
Sie können Ihren
internen Druckserver
konfigurieren.
—
4.WPS/AOSS
Sie können ganz
einfach die WirelessNetzwerkeinstellung
en mit einem
Tastendruck
konfigurieren.
—
5.WPS + PINCode
Sie können ganz
einfach die WirelessNetzwerkeinstellung
en über WPS mit
einem PIN-Code
konfigurieren.
—
Die werkseitigen Einstellungen werden in Fettdruck mit einem Sternchen dargestellt.
42
Seite
Allgemeine Informationen
6.Netzwerk (Fortsetzung)
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibungen 1
Ebene 4
Beschreibungen 2
1.WLAN
6.WLANStatus
—
1.Status
Sie können den
aktuellen WirelessNetzwerkstatus
sehen.
2.Signal
Sie können die
aktuelle WirelessNetzwerkSignalstärke sehen.
3.SSID
Sie können die
aktuelle SSID sehen.
4.Komm.-Modus
Sie können den
aktuellen
Kommunikationsmod
us sehen.
(Fortsetzung)
7.MACAdresse
Zeigt die MACAdresse des Geräts
an.
8.Werkseinstell.
Setzt die WirelessNetzwerkeinstellung
auf den werkseitigen
Standard zurück.
1.Reset
Aktivieren oder
deaktivieren Sie das
WLAN manuell.
Ein
Setzen Sie alle
Netzwerkeinstellung
en auf die
werkseitigen
Standardeinstellunge
n zurück.
1.Reset
9.WLAN aktiv
2.NetzwerkReset
—
Seite
1
2.Nein
Aus*
2.Nein
Die werkseitigen Einstellungen werden in Fettdruck mit einem Sternchen dargestellt.
43
Kapitel 1
7. Geräte-Info 1
1
7.Geräte-Info 1
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibung 1
Optionen
1.Serien-Nr.
—
Zeigt die
Seriennummer des
Gerätes an.
—
2.Version
1.Main
Version
Zeigt die FirmwareVersion des Geräts
an.
—
3.Seitenzähler
—
Zeigt die Anzahl von
Seiten an, die vom
Gerät bisher
gedruckt wurden.
Insgesamt
(Total)
Zeigt die Gesamtzahl
der Seiten an.
Fax/Liste
Zeigt die
Seitenanzahl für
Faxe und Listen an.
Kopie
Zeigt die
Kopienanzahl an.
Drucken
Zeigt die Anzahl
gedruckter Seiten an.
4.Lebensdauer
5.Trommel
rücks.
1.Toner
Zur Überprüfung des
Restinhalts des
Toners (in Prozent).
—
2.Trommel
Zur Überprüfung der
Restlebensdauer der
Trommel (in
Prozent).
—
—
Beim Austausch der
Trommeleinheit kann
der Trommelzähler
zurückgesetzt
werden.
1.Reset
2.Nein
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
1
44
Beim MFC-1900(E) und MFC-1905 ist dieses Menü 6.Geräte-Info.
Beschreibung 2
Seite
98
Allgemeine Informationen
Menü und Funktionen
von DCP-Modellen
Benutzerfreundliche
Bedienung
1
1
1
Das Gerät wurde so konzipiert, dass es leicht
zu verwenden ist. Das Display ermöglicht
eine benutzerfreundliche Bedienung über die
Menütasten.
So rufen Sie auf den Menümodus auf
a
b
Drücken Sie Menü (Menu).
c
Drücken Sie OK, wenn die gewünschte
Option im Display angezeigt wird.
Das Display zeigt dann die nächste
Menüstufe an.
d
Drücken Sie a oder b, um zur nächsten
Menüauswahl zu scrollen, und drücken
Sie dann OK.
e
Drücken Sie a oder b, um die
gewünschte Option anzuzeigen, und
drücken Sie dann OK.
Nachdem eine Einstellung festgelegt
wurde, wird im Display Ausgeführt!
angezeigt.
f
Drücken Sie Stopp (Stop/Exit), um den
Menümodus zu beenden.
1
Blättern Sie durch die Menüstufen,
indem Sie a oder b für die gewünschte
Richtung drücken.
45
Kapitel 1
Menütabelle
1
Mit der Menütabelle können Sie die Einstellungen Ihres Geräts ändern, indem Sie a/b und OK
drücken.
Drücken Sie Menü (Menu) und dann entsprechend der Anzeige im LCD a und b, um
verschiedene Menüoptionen anzuzeigen. Drücken Sie OK, um eine Option auszuwählen.
Im folgenden Beispiel wird die Einstellung Druckmedium von Normal auf Recyclingpapier
eingestellt.
1.Geräteeinstell
Ebene 2
Ebene 3
1.Papier
1.Druckmedium
Beschreibung 1
Optionen
Normal*
Recyclingpapier
a
b
Drücken Sie Menü (Menu).
Drücken Sie a oder b, um 1.Geräteeinstell auszuwählen.
Drücken Sie OK.
c
Drücken Sie a oder b, um 1.Papier auszuwählen.
Drücken Sie OK.
d
Drücken Sie a oder b, um 1.Druckmedium auszuwählen.
Drücken Sie OK.
e
Drücken Sie a oder b, um Recyclingpapier zu wählen.
Drücken Sie OK.
f
Drücken Sie Stopp (Stop/Exit).
46
Allgemeine Informationen
1. Geräteeinstellungen
1
1
1.Geräteeinstell
Ebene 2
Ebene 3
1.Papier
1.Druckmedium
Beschreibung 1
Optionen
Beschreibung 2
Seite
60
Normal*
Recyclingpapie
r
2.Papierformat
Zur Auswahl des
Papierformats in der
Papierkassette.
60
A4*
Letter
Legal
Folio
A5
A5 (Q)
B5
Executive
2.Sparmodi
1.Toner
sparen
Mit dieser Funktion
können Sie Toner
sparen.
Ein
Senkt den
Tonerverbrauch.
Wenn Sie den Toner
sparen auf Ein
stellen, wird der
Ausdruck heller.
Aus*
2.Auto
Abschalt.
Wenn das Gerät für
die in den
Einstellungen für die
automatische
Abschaltung
eingestellte
Zeitdauer im
Ruhezustandsmodus
verbleibt, wechselt es
automatisch in den
Abschaltmodus.
58
Aus
1 Stunde*
2 Std.
4 Std.
8 Std.
Zum Deaktivieren
des Abschaltmodus
drücken Sie einige
Sekunden lang
.
3.LCD-Kontrast
—
Stellt den Kontrast für
die Anzeigen im
Display ein.
-nnnno+
-nnnon+
-nnonn+*
-nonnn+
Drücken Sie a, um
die Helligkeit des
Displays zu
verringern, oder b,
um die Helligkeit des
Displays zu erhöhen.
-onnnn+
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
47
Kapitel 1
1.Geräteeinstell (Fortsetzung)
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibung 1
Optionen
Beschreibung 2
4.Toner
ersetzen
—
Zum Festlegen, ob
das Gerät mit dem
Drucken fortfahren
oder aufhören soll,
nachdem Toner
ersetzen auf dem
Display angezeigt
wurde.
Fortfahren
Das Gerät druckt
weiterhin. Ersetzen
Sie die
Tonerkassette durch
eine neue, wenn
Toner verbraucht
auf dem Display
angezeigt wird.
Stopp*
Das Gerät hört auf zu
drucken. Ersetzen
Sie die
Tonerkassette durch
eine neue.
5.Zurücksetzen
1.Gerät
zurück. 1
2.Netzwerk 1
3.Alle
Einstell. 2
0.Displaysprache
—
Setzt alle
Funktionseinstellungen
auf die werkseitigen
Standardeinstellungen
zurück.
a Reset
Setzt alle
Netzwerkeinstellungen
auf die werkseitigen
Standardeinstellungen
zurück.
a Reset
Zurücksetzen aller
Geräteeinstellungen
auf die werkseitigen
Standardeinstellungen.
a Reset
b Nein
b Nein
b Nein
Zum Ändern der
Displayanzeigenspr
ache entsprechend
Ihrem Land.
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
1
Beim DCP-1610W(E) und DCP-1612W
2
Beim DCP-1600E und DCP-1602(E) ist dieses Menü 3.Alle Einstell..
48
Zurücksetzen
abbrechen und Menü
verlassen.
Zurücksetzen
abbrechen und Menü
verlassen.
Zurücksetzen
abbrechen und Menü
verlassen.
(Wählen Sie Ihre
Sprache.)
Seite
59
Allgemeine Informationen
2. Kopierer
1
1
2.Kopie
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibung 1
Optionen
Beschreibung 2
1.Qualität
—
Zur Auswahl der
Kopierauflösung
entsprechend der Art
des Originals.
Auto*
Auto ist die
empfohlene
Einstellung für
normale Ausdrucke.
Geeignet für
Dokumente, die
sowohl Text als auch
Fotos enthalten.
Text
Geeignet für
Dokumente, die
vorwiegend Text
enthalten.
Foto
Bessere
Kopierqualität für
Fotos.
Belege
Geeignet zum
Kopieren von
Belegen.
-nnnno+
Drücken Sie a, um
die Helligkeit zu
erhöhen, oder b, um
die Helligkeit zu
verringern.
2.Helligkeit
—
Zum Einstellen der
Helligkeit für Kopien.
-nnnon+
-nnonn+*
-nonnn+
Seite
-onnnn+
3.Kontrast
—
Das Einstellen des
Kontrastes hilft
Ihnen, klarere und
lebendigere
Ausdrucke
anzufertigen.
-nnnno+
-nnnon+
-nnonn+*
-nonnn+
Drücken Sie a, um
den Kontrast zu
erhöhen, oder b, um
den Kontrast zu
verringern.
-onnnn+
4.Ausweis
Kopie
1.Qualität
2.Helligkeit
Sie können die
Standardeinstellunge
n zum Kopieren von
Ausweiskarten
ändern.
Auto*
Heller
-nnnno+
-nnnon+*
-nnonn+
-nonnn+
Auto ist die
Standardeinstellung
für normale
Ausdrucke. Wenn
Sie den Ausdruck
heller haben
möchten, wählen Sie
Heller.
Drücken Sie a, um
die Helligkeit zu
erhöhen, oder b, um
die Helligkeit zu
verringern.
-onnnn+
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
49
Kapitel 1
2.Kopie (Fortsetzung)
Ebene 2
Ebene 3
4.Ausweis
Kopie
3.Kontrast
Beschreibung 1
Optionen
Beschreibung 2
-nnnno+
Drücken Sie a, um
den Kontrast zu
erhöhen, oder b, um
den Kontrast zu
verringern.
-nnnon+
(Fortsetzung)
-nnonn+*
-nonnn+
Seite
-onnnn+
4.2auf1/1auf1
2 auf 1*
Zum Verwenden der
Taste
Kopieroptionen
(2 in 1 (ID) Copy/
82
Copy Options) 1
oder
Kopieroptionen
(2 in 1 (ID)) 2 oder für
doppelseitige
Kopien.
1 auf 1
Zum Verwenden der
Taste
Kopieroptionen
(2 in 1 (ID) Copy/
83
Copy Options) 1
oder
Kopieroptionen
(2 in 1 (ID)) 2 für
einseitige Kopien.
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
1
Beim DCP-1610W(E) und DCP-1612W
2
Beim DCP-1600E und DCP-1602(E)
3. Drucker
1
3.Drucker
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibung 1
Optionen
1.Druckoptionen
1.Testdruck
Druckt eine Testseite
aus.
—
2.Autom.
weiter
—
Wenn diese
Einstellung aktiviert
ist, entfernt das Gerät
automatisch den
Papierformatfehler
und verwendet das
Papier aus der
Papierkassette.
Ein*
Aus
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
50
Beschreibung 2
Auf dem Display wird
Falsche Größe
angezeigt und es
findet kein
Druckvorgang statt.
Seite
Allgemeine Informationen
3.Drucker (Fortsetzung)
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibung 1
Optionen
3.Druckerreset
—
Setzt alle
Druckereinstellungen
auf die werkseitigen
Einstellungen zurück.
a Reset
Beschreibung 2
Seite
1
b Nein
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
4. Netzwerk (nur für DCP-1610W(E) und DCP-1612W)
1
4.Netzwerk
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibungen 1
Ebene 4
Beschreibungen 2
1.WLAN
1.TCP/IP
—
1.BOOT-Methode
Auto*
Seite
Statisch
RARP
BOOTP
DHCP
Wählt die BOOTMethode, die am
besten Ihren
Anforderungen
entspricht.
2.IP-Adresse
Geben Sie die IPAdresse ein.
3.Subnet-Mask
Geben Sie die
Subnetzmaske ein.
4.Gateway
Geben Sie die
Gateway-Adresse
ein.
5.Knotenname
Geben Sie den
Knotennamen ein.
(Bis zu 32 Zeichen)
6.WINS-Konfig.
Auto*
Statisch
Wählen Sie den
WINSKonfigurationsmodus.
Die werkseitigen Einstellungen werden in Fettdruck mit einem Sternchen dargestellt.
51
Kapitel 1
4.Netzwerk (Fortsetzung)
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibungen 1
Ebene 4
Beschreibungen 2
1.WLAN
1.TCP/IP
—
7.WINS-Server
(Fortsetzung)
(Fortsetzung)
Gibt die IP-Adresse
des primären oder
sekundären WINSServers an.
Primär
[000-255].[000255].[000-255].[000255]
Sekundär
[000-255].[000255].[000-255].[000255]
8.DNS-Server
Gibt die IP-Adresse
des primären oder
sekundären DNSServers an.
Primär
[000-255].[000255].[000-255].[000255]
Sekundär
[000-255].[000255].[000-255].[000255]
9.APIPA
Ein*
Aus
Weist die IP-Adresse
automatisch aus dem
verbindungslokalen
Adressbereich zu.
0.IPv6
Ein
Aus*
Aktivieren oder
deaktivieren Sie das
IPv6-Protokoll. Wenn
Sie das IPv6Protokoll verwenden
möchten, besuchen
Sie
http://support.brother
.com für weitere
Informationen.
2.WLANAssistent
Wählen Sie den
EthernetVerbindungsmodus.
—
Die werkseitigen Einstellungen werden in Fettdruck mit einem Sternchen dargestellt.
52
Seite
Allgemeine Informationen
4.Netzwerk (Fortsetzung)
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibungen 1
Ebene 4
1.WLAN
3.SetupAssist.
Sie können Ihren
internen Druckserver
konfigurieren.
—
4.WPS/AOSS
Sie können ganz
einfach die WirelessNetzwerkeinstellung
en mit einem
Tastendruck
konfigurieren.
—
5.WPS + PINCode
Sie können ganz
einfach die WirelessNetzwerkeinstellung
en über WPS mit
einem PIN-Code
konfigurieren.
—
6.WLANStatus
—
1.Status
Sie können den
aktuellen WirelessNetzwerkstatus
sehen.
2.Signal
Sie können die
aktuelle WirelessNetzwerkSignalstärke sehen.
3.SSID
Sie können die
aktuelle SSID sehen.
4.Komm.-Modus
Sie können den
aktuellen
Kommunikationsmodus
sehen.
(Fortsetzung)
7.MACAdresse
Zeigt die MACAdresse des Geräts
an.
8.Werkseinstell.
Setzt die WirelessNetzwerkeinstellung
auf den werkseitigen
Standard zurück.
a Reset
Aktivieren oder
deaktivieren Sie das
WLAN manuell.
Ein
Setzen Sie alle
Netzwerkeinstellungen
auf die werkseitigen
Standardeinstellungen
zurück.
a Reset
9.WLAN aktiv
2.NetzwerkReset
—
Beschreibungen 2
Seite
1
b Nein
Aus*
b Nein
Die werkseitigen Einstellungen werden in Fettdruck mit einem Sternchen dargestellt.
53
Kapitel 1
5. Geräte-Info 1
1
5.Geräte-Info 1
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibung 1
Optionen
1.Serien-Nr.
—
Zeigt die
Seriennummer des
Gerätes an.
—
2.Version
1.Main
Version
Zeigt die FirmwareVersion des Gerätes
an.
—
3.Seitenzähler
—
Zeigt die Anzahl von
Seiten an, die vom
Gerät bisher
gedruckt wurden.
Insgesamt
Zeigt die Gesamtzahl
der Seiten an.
Liste
Zeigt die
Seitenanzahl für
Listen an.
Kopie
Zeigt die
Kopienanzahl an.
Drucken
Zeigt die Anzahl
gedruckter Seiten an.
1.Toner
Zur Überprüfung des
Restinhalts des
Toners (in Prozent).
—
2.Trommel
Zur Überprüfung der
Restlebensdauer der
Trommel (in
Prozent).
Rest:XXX%
5.Druckeinstell. 3
—
Druckt eine Liste der
Einstellungen zum
Drucken.
—
6.Geräteeinstell 4
—
Liste der gewählten
Einstellungen.
—
7.Netzwerk-
—
Druckt eine Liste der
Netzwerkeinstellungen
aus.
—
—
Druckt das Ergebnis
der WLANVerbindungsdiagnose
aus.
4.Lebensdauer 2
Konf. 3
8.WLANBericht
3
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
54
Beschreibung 2
Seite
Allgemeine Informationen
5.Geräte-Info 1 (Fortsetzung)
Ebene 2
Ebene 3
Beschreibung 1
Optionen
9.Trommel
—
Sie können den
Trommelzähler
zurücksetzen, wenn
Sie die
Trommeleinheit
durch eine neue
ersetzen.
a Reset
rücks. 5
Beschreibung 2
Seite
1
95
b Nein
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
1
Beim DCP-1600E und DCP-1602(E) ist dieses Menü 4.Geräte-Info.
2
Beim DCP-1600E und DCP-1602(E) ist dieses Menü 5.Lebensdauer.
3
Nur für DCP-1610W(E) und DCP-1612W
4
Beim DCP-1600E und DCP-1602(E) ist dieses Menü 4.Geräteeinstell.
5
Beim DCP-1600E und DCP-1602(E) ist dieses Menü 6.Trommel rücks..
55
Kapitel 1
Texteingabe
1
MFC-Modelle
1
Wenn bestimmte Menüoptionen eingestellt werden, wie z. B. die Absenderkennung und der
Name zu einer Kurzwahl, müssen Sie Buchstaben eingeben. Auf den Zifferntasten sind
Buchstaben aufgedruckt. Die Tasten 0, # und l sind nicht mit Buchstaben bedruckt, da sie für
Sonderzeichen verwendet werden.
Drücken Sie die entsprechende Zifferntaste so häufig, wie in dieser Referenztabelle angezeigt,
um das gewünschte Zeichen aufzurufen.
Drücken
Sie die
Zifferntaste
auf dem
Ziffernfeld
einmal
zweimal dreimal
1
@
.
/
2
a
b
3
d
e
4
g
5
viermal
fünfmal sechsmal
sieben
mal
achtmal
neunmal
1
@
.
/
1
@
c
A
B
C
2
a
b
f
D
E
F
3
d
e
h
i
G
H
I
4
g
h
j
k
l
J
K
L
5
j
k
6
m
n
o
M
N
O
6
m
n
7
p
q
r
s
P
Q
R
S
7
8
t
u
v
T
U
V
8
t
u
9
w
x
y
z
W
X
Y
Z
9
Verwenden Sie die folgende Tabelle für Optionen, die keine Kleinbuchstaben zulassen.
56
Zifferntaste
drücken
einmal
zweimal
dreimal
viermal
fünfmal
2
A
B
C
2
A
3
D
E
F
3
D
4
G
H
I
4
G
5
J
K
L
5
J
6
M
N
O
6
M
7
P
Q
R
S
7
8
T
U
V
8
T
9
W
X
Y
Z
9
Allgemeine Informationen
Leerzeichen eingeben
Um in einer Faxnummer eine Leerstelle einzugeben, drücken Sie zwischen den Ziffern c. Um in
einem Namen eine Leerstelle einzugeben, drücken Sie zwischen den Zeichen zweimal c.
1
Korrigieren
Wenn Sie ein Zeichen falsch eingegeben haben und dieses ändern möchten, drücken Sie d oder
c, um den Cursor zu dem falschen Zeichen zu bewegen, und drücken Sie dann Storno (Clear).
Buchstaben wiederholt eingeben
Um einen Buchstaben auf derselben Taste wie den vorherigen Buchstaben einzugeben, drücken
Sie c, um den Cursor nach rechts zu bewegen, bevor Sie die Taste erneut drücken.
Sonderzeichen und Symbole eingeben
Drücken Sie l, # oder 0 und drücken Sie dann d oder c, um den Cursor zu dem gewünschten
Symbol oder Zeichen zu bewegen. Drücken Sie OK zur Auswahl. Die unten aufgeführten
Symbole und Zeichen erscheinen abhängig von Ihrer Menüauswahl.
Drücken Sie l für
(Leerstelle) ! " # $ % & ' ( ) l + , - . / m
Drücken Sie # für
:;<=>?@[]^_
Drücken Sie 0 für
ÄËÖÜÀÇÈÉ0
DCP-Modelle
1
Wenn Sie bestimmte Optionen festlegen, wie den Netzwerkschlüssel, müssen Sie die Zeichen
beim Gerät eingeben.
 Halten Sie a oder b gedrückt oder drücken Sie sie wiederholt, um ein Zeichen aus dieser Liste
auszuwählen:
0123456789abcdefghijklmnopqrstuvwxyzABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ(Leerzeiche
n)!"#$%&'()*+,-./:;<=>?@[]^_
 Drücken Sie OK, wenn das gewünschte Zeichen oder Symbol angezeigt wird, und geben Sie
dann das nächste Zeichen ein.
 Drücken Sie Storno, um fehlerhaft eingegebene Zeichen zu löschen.
57
Kapitel 1
Sparfunktionen
Ruhezustand
(Nur MFC-Modelle)
Durch Abnehmen des Hörers wird das Gerät
ebenfalls wieder aus dem Ruhezustand
aktiviert.
Auto Abschalt. (nur DCPModelle)
Wenn das Gerät für die in den Einstellungen
für die automatische Abschaltung eingestellte
Zeitdauer im Ruhezustandsmodus verbleibt,
wechselt es automatisch in den
Abschaltmodus. Der Abschaltmodus ist der
Modus mit den niedrigsten Energieverbrauch
(ca. 0,5 W). Um den Abschaltmodus zu
.
a
Drücken Sie Menü (Menu) und dann a
oder b, um 1.Geräteeinstell zu
wählen.
Drücken Sie OK.
b
Drücken Sie a oder b, um 2.Sparmodi
auszuwählen.
Drücken Sie OK.
c
Drücken Sie a oder b, um 2.Auto
Abschalt. auszuwählen.
Drücken Sie OK.
58
Drücken Sie a oder b, um den Zeitraum
(in Stunden) auszuwählen, nach dem
das Gerät in den Abschaltmodus
wechselt. Wählen Sie 1 Stunde, 2
Std., 4 Std., 8 Std. oder Aus.
Drücken Sie OK.
e
Drücken Sie Stopp (Stop/Exit).
1
Wenn das Gerät für eine bestimmte Zeit
keine Aufträge empfängt, wechselt es
automatisch zum Ruhezustand und im
Display wird Ruhezustand angezeigt. Das
Gerät wird wieder aktiviert, wenn es ein Fax
(Nur MFC-Modelle) oder einen Druckauftrag
empfängt.
deaktivieren, drücken Sie
d
1
1
Allgemeine Informationen
Tonereinstellungen
Tonereinstellung (Modus
Fortfahren)
1
1
Sie können festlegen, dass das Gerät mit
dem Drucken fortfahren soll, nachdem
Toner ersetzen auf dem Display
angezeigt wurde.
Das Gerät druckt weiterhin, bis auf dem
Display Toner verbraucht angezeigt wird.
a
(Für MFC-Modelle)
Drücken Sie Menü (Menu), 1, 8 und
gehen Sie zu Schritt c.
(Für DCP-Modelle)
Drücken Sie Menü (Menu) und dann a
oder b, um 1.Geräteeinstell zu
wählen.
Drücken Sie OK.
b
Drücken Sie a oder b, um 4.Toner
ersetzen auszuwählen.
Drücken Sie OK.
c
Drücken Sie a oder b, um Fortfahren
oder Stopp zu wählen.
Drücken Sie OK.
d
Drücken Sie Stopp (Stop/Exit).
Faxe im Modus Fortfahren
empfangen (Nur MFCModelle)
1
1
Das Gerät kann empfangene Faxe
speichern, wenn Sie den Modus Fortfahren
wählen, nachdem auf dem Display Toner
ersetzen angezeigt wurde. Wenn
empfangene Faxe im Modus Fortfahren
gedruckt werden, werden Sie über das
Display gefragt, ob die Druckqualität des
Faxes in Ordnung war. Wenn die Qualität
nicht gut ist, wählen Sie 2.Nein. Das Gerät
bewahrt die Faxe dann im Speicher auf,
damit Sie sie nach dem Austausch der
Tonerkartusche erneut drucken können.
Wenn die Qualität gut ist, wählen Sie 1.Ja.
Auf dem Display wird die Frage angezeigt, ob
Sie die gedruckten Faxe aus dem Speicher
löschen möchten. Wenn Sie sie nicht
löschen, werden Sie erneut gefragt, nachdem
Sie den Toner ausgetauscht haben.
HINWEIS
Die gespeicherten Faxdokumente werden
beim Ausschalten des Geräts gelöscht.
HINWEIS
• Wenn Sie im Modus Fortfahren
weiterdrucken, kann das Druckergebnis
heller ausfallen.
• Nachdem Sie die Tonerkartusche durch
eine neue ersetzt haben, wechselt das
Gerät automatisch vom Modus Fortfahren
in den Standardmodus zurück (Stopp).
59
2
Papiereinstellungen
Papiereinstellungen
Papiersorte
a
2
Papierformat
a
2
(Für MFC-1900(E) und MFC-1905)
Drücken Sie Menü (Menu), 1, 2, 1 und
fahren Sie mit Schritt d fort.
(Für MFC-1910W(E))
Drücken Sie Menü (Menu), 1, 3, 1 und
fahren Sie mit Schritt d fort.
(Für DCP-Modelle)
Drücken Sie Menü (Menu) und dann a
oder b, um 1.Geräteeinstell zu
wählen.
Drücken Sie OK.
(Für MFC-1900(E) und MFC-1905)
Drücken Sie Menü (Menu), 1, 2, 2 und
fahren Sie mit Schritt d fort.
(Für MFC-1910W(E))
Drücken Sie Menü (Menu), 1, 3, 2 und
fahren Sie mit Schritt d fort.
(Für DCP-Modelle)
Drücken Sie Menü (Menu) und dann a
oder b, um 1.Geräteeinstell zu
wählen.
Drücken Sie OK.
b
Drücken Sie a oder b, um 1.Papier
auszuwählen.
Drücken Sie OK.
b
Drücken Sie a oder b, um 1.Papier
auszuwählen.
Drücken Sie OK.
c
c
Drücken Sie a oder b, um
2.Papierformat auszuwählen.
Drücken Sie OK.
Drücken Sie a oder b, um
1.Druckmedium auszuwählen.
Drücken Sie OK.
d
d
Drücken Sie a oder b, um Normal oder
Recyclingpapier zu wählen.
Drücken Sie OK.
Drücken Sie a oder b, um A4, Letter,
Legal, Folio, A5, A5 (Q), B5, und
Executive auszuwählen.
Drücken Sie OK.
e
Drücken Sie Stopp (Stop/Exit).
e
60
Drücken Sie Stopp (Stop/Exit).
2
2
Papiereinstellungen
Verwendbare
Papiersorten
Zu vermeidendes Papier
2
WICHTIG
Manche Papierarten können Probleme
verursachen oder das Gerät beschädigen.
Die Druckqualität kann je nach verwendeter
Papiersorte unterschiedlich sein.
Empfohlenes Papier und
Druckmedien
Verwenden Sie NICHT:
• stark strukturiertes Papier
• extrem glattes oder glänzendes Papier
2
• gebogenes oder gewelltes Papier
Damit Sie die beste Druckqualität erhalten,
sollten Sie nur folgende Papiersorten
verwenden.
Papiersorte
Bezeichnung
Normalpapier
Xerox Premier TCF 80 g/m2
1
1
Xerox Business 80 g/m2
Recyclingpapier
1
Steinbeis Evolution White
80 g/m2
Fassungsvermögen der
Papierkassette
Papiergröße
A4, Letter, Legal, Folio, A5,
A5 (lange Kante), B5,
Executive
Papiersorten
Normalpapier,
Recyclingpapier
Anzahl
Einzelblätter
Bis zu 150 (80 g/m2)
Grammatur
65–105 g/m 2
Einige wichtige Hinweise zur Auswahl des
Papiers:
 Verwenden Sie KEIN Inkjet-Papier, weil
dadurch Papierstaus und Schäden am
Gerät auftreten können.
2
Eine Wellung von 2 mm oder mehr
kann Papierstaus verursachen.
• beschichtetes oder mit einem
chemischen Überzug versehenes
Papier
2
• beschädigtes, zerknittertes oder
gefaltetes Papier
• Papier mit einem höheren Gewicht als
in diesem Handbuch empfohlen
• geheftetes oder geklammertes Papier
• mit Niedrigtemperatur-Farben oder
thermografisch hergestellte Briefköpfe
• mehrlagiges Papier oder
Durchschreibepapier
• Inkjet-Papier für Tintenstrahlgeräte
Wenn Sie eine der oben aufgelisteten
Papierarten verwenden, kann Ihr Gerät
beschädigt werden. Solche Schäden sind
von den Brother Garantie- oder
Serviceleistungen ausgeschlossen.
 Bei vorab bedrucktem Papier müssen
Farben verwendet worden sein, die der
von der Fixiereinheit erzeugten
Temperatur von 200 °C standhalten.
61
2
3
Dokumente einlegen
So legen Sie
Dokumente ein
b
Schieben Sie das Dokument mit der
einzulesenden Seite nach unten und der
Oberkante zuerst in den automatischen
Vorlageneinzug, bis sich die Anzeige
auf dem Display ändert.
c
Richten Sie die Papierführungen (1)
entsprechend der Vorlagenbreite aus.
3
Sie können zum Faxen (Nur MFC-Modelle),
Kopieren und Scannen von Dokumenten den
automatischen Vorlageneinzug (ADF) oder
das Vorlagenglas verwenden.
3
(1)
Automatischen
Vorlageneinzug (ADF)
verwenden (nur ADF-Modelle)
3
Es können bis zu 10 Seiten in den
Vorlageneinzug eingelegt werden, die
nacheinander automatisch eingezogen
werden. Es wird empfohlen, Standardpapier
mit 80 g/m2 zu verwenden und den
Papierstapel stets gut aufzufächern, bevor
Sie ihn in den Dokumenteneinzug einlegen.
Verwendbare Vorlagen
Format:
3
A4, Letter, Legal, Folio
So legen Sie Dokumente ein
a
Vorlagenglas verwenden
Klappen Sie die Vorlagenausgabestütze
des Vorlageneinzuges aus.
3
Vom Vorlagenglas können Seiten eines
Buches einzeln gefaxt (Nur MFC-Modelle),
kopiert oder eingescannt werden.
Verwendbare Vorlagen
Länge:
Bis zu 300,0 mm
Breite:
Bis zu 215,9 mm
Gewicht:
Bis zu 2,0 kg
So legen Sie Dokumente ein
a
62
3
Öffnen Sie die VorlagenglasAbdeckung.
3
3
Dokumente einlegen
b
Legen Sie das Dokument mit Hilfe der
Markierungen links und oben mit der
einzulesenden Seite nach unten in die
obere linke Ecke des Vorlagenglases.
3
c
Schließen Sie die VorlagenglasAbdeckung.
HINWEIS
Schließen Sie die Abdeckung vorsichtig
und drücken Sie nicht darauf, wenn z. B.
ein Buch oder ein dickeres Manuskript auf
dem Glas liegt.
63
4
Fax senden (MFC-Modelle)
So senden Sie ein Fax
 Wenn Sie das Vorlagenglas
verwenden:
4
Die folgenden Schritte zeigen, wie ein Fax
gesendet werden kann.
a
Drücken Sie FAX.
b
Legen Sie das Dokument ein.
 Wenn Sie den automatischen
Vorlageneinzug für den Faxversand
verwenden:
Schließen Sie die VorlagenglasAbdeckung, nachdem Sie das
Dokument auf das Vorlagenglas
gelegt haben.
HINWEIS
• Zur Verwendung des Vorlagenglases
muss der Vorlageneinzug leer sein.
• Wenn Sie die Faxauflösung ändern
möchten, drücken Sie b oder
Faxauflösung (Resolution) und dann
a / b oder Faxauflösung (Resolution),
um die Faxauflösung einzustellen.
c
d
64
Geben Sie eine Faxnummer ein.
Drücken Sie Start, um das Fax zu
senden.
4
Fax senden (MFC-Modelle)
Faxübertragung abbrechen
4
Drücken Sie Stopp (Stop/Exit), um den
Versand des Faxes abzubrechen. Wenn Sie
Stopp (Stop/Exit) drücken, während das
Gerät wählt oder Dokumente sendet, werden
Sie im Display aufgefordert, den Vorgang zu
bestätigen.
Wiederholen Sie den Schritt b, bis Sie
alle Faxnummern eingegeben haben,
an die Sie eine Rundsendung
durchführen möchten.
d
Drücken Sie Start.
Nach dem Rundsendevorgang wird ein
Bericht ausgedruckt, der Sie über das
Ergebnis der Übertragung informiert.
Anwahl #XXX
1.Löschen 2.Nein
Rundsendevorgang abbrechen
Drücken Sie 1, um den Versand des Faxes
abzubrechen.
a
(Für MFC-1900E, MFC-1905 und
MFC-1910WE)
Drücken Sie Menü (Menu), 2, 6.
(Für MFC-1900 und MFC-1910W)
Drücken Sie Menü (Menu), 2, 7.
Das Display zeigt die RundsendenAuftragsnummer gefolgt von der
Faxnummer oder dem Namen, der
gewählt wird, an (z. B. #001
0123456789). Drücken Sie a oder b,
um die Rundsenden-Auftragsnummer
anzuzeigen (z. B. Rundsenden#001).
b
Drücken Sie a oder b, um eine der
folgenden Optionen auszuwählen:
4
Mit dieser Funktion kann ein Dokument in
einem Arbeitsgang an mehrere Empfänger
gesendet werden. Sie können
Kurzwahlnummern und bis zu 20 manuell
eingegebene Nummern für das Rundsenden
verwenden.
Bevor Sie den Rundsendevorgang
beginnen
4
Kurzwahlnummern müssen im Gerät
gespeichert werden, bevor sie zum
Rundsenden verwendet werden können.
(Siehe Kurzwahlnummern speichern
uu Seite 70.)
So starten Sie einen FaxRundsendeauftrag
a
b
4
Während ein Rundsendevorgang ausgeführt
wird, können Sie jeweils die aktuelle
Sendung oder auch den gesamten
Rundsendeauftrag abbrechen.
Senden #XXX P01
1.Löschen 2.Nein
Rundsenden
c
 Wählen Sie die Faxnummer oder
den Namen, die/der gewählt wird,
und drücken Sie OK.
4
 Wählen Sie die RundsendenAuftragsnummer, und drücken Sie
OK.
Legen Sie das Dokument ein.
Geben Sie eine Nummer ein.
Drücken Sie OK.
Sie können eine Kurzwahlnummer
verwenden oder eine Nummer manuell
über die Zifferntasten eingeben. (Siehe
Rufnummer wählen uu Seite 71.)
65
4
Kapitel 4
c
Drücken Sie 1, um die Faxnummer oder
Rundsenden-Auftragsnummer
abzubrechen, die Sie in Schritt b
ausgewählt haben, oder drücken Sie 2,
um das Menü ohne Abbrechen des
Vorgangs zu verlassen.
Wenn Sie sich in Schritt b entscheiden,
nur das derzeit zu sendende Fax
abzubrechen, werden Sie im Display
gefragt, ob Sie den Rundsendeauftrag
abbrechen möchten. Drücken Sie 1, um
den ganzen Rundsendeauftrag zu
löschen, oder 2, um das Menü zu
verlassen.
d
Drücken Sie Stopp (Stop/Exit).
66
5
Fax empfangen (MFC-Modelle)
5
Empfangsmodi
5
Wählen Sie den geeigneten Empfangsmodus je nachdem, welche externen Geräte und
Telefondienste Sie verwenden möchten.
Empfangsmodus wählen
5
Werkseitig ist das Gerät so eingestellt, dass es automatisch alle Faxe empfängt. Das Schaubild
unten hilft Ihnen bei der Auswahl des richtigen Modus. (Weitere Informationen zu den
Empfangsmodi finden Sie unter Menütabelle uu Seite 12.)
Zum Einstellen des Empfangsmodus gehen Sie wie folgt vor:
a
b
Vergewissern Sie sich, dass der FAX-Modus aktiv ist.
(Für MFC-1900(E) und MFC-1905)
Drücken Sie Menü (Menu), 0, 1.
(Für MFC-1910W(E))
Drücken Sie Menü (Menu), 2, 1, 1.
c
Drücken Sie a oder b, um den Empfangsmodus auszuwählen.
Drücken Sie OK.
d
Drücken Sie Stopp (Stop/Exit).
Das Display zeigt den eingestellten Empfangsmodus an.
67
5
Kapitel 5
EmpfangsmodusEinstellungen
Klingelanzahl
5
5
Mit dieser Funktion wird festgelegt, nach wie
vielen Klingelzeichen das Gerät einen Anruf
im Empfangsmodus Nur Fax und Fax/Tel
automatisch annimmt.
Wenn am selben Anschluss wie das Gerät
ein externes Telefon angeschlossen ist,
sollten Sie die Klingelanzahl möglichst hoch
einstellen. (Siehe Fax-Erkennung
uu Seite 68.)
a
b
c
d
Vergewissern Sie sich, dass der FAXModus aktiv ist.
(Für MFC-1900(E) und MFC-1905)
Drücken Sie Menü (Menu), 2, 1, 1.
(Für MFC-1910W(E))
Drücken Sie Menü (Menu), 2, 1, 2.
Vergewissern Sie sich, dass der FAXModus aktiv ist.
b
(Für MFC-1900(E) und MFC-1905)
Drücken Sie Menü (Menu), 2, 1, 2.
(Für MFC-1910W(E))
Drücken Sie Menü (Menu), 2, 1, 3.
c
Drücken Sie a oder b, um festzulegen,
wie lange das Gerät klingeln soll,
nachdem es einen Telefonanruf
angenommen hat.
Drücken Sie OK.
d
Drücken Sie Stopp (Stop/Exit).
Wenn die Fax-Erkennung auf Ein
gestellt ist:
5
5
Das Gerät kann Faxe auch automatisch
empfangen, wenn Sie den Anruf
angenommen haben. Wenn im Display
Empfangen erscheint bzw. am verwendeten
Hörer in der Telefonleitung ein Klicken zu
hören ist, legen Sie den Hörer auf. Das Fax
wird nun automatisch empfangen.
Drücken Sie Stopp (Stop/Exit).
5
Bei einem Anruf hören der Anrufer und Sie
das normale Klingelzeichen. Wie oft das
Klingeln zu hören ist, ist von der eingestellten
Klingelanzahl abhängig.
Wenn es sich um einen Faxanruf handelt,
wird das Fax automatisch empfangen. Falls
es sich um einen Telefonanruf handelt, gibt
das Gerät das F/T-Klingeln (schnelles
Doppelklingeln) so lange aus wie mit der F/TRufzeit eingestellt. Wenn Sie das F/TKlingeln hören, wartet ein Anrufer in der
Leitung.
68
a
Fax-Erkennung
Drücken Sie a oder b, um auszuwählen,
wie häufig es klingelt, bevor das Gerät
den Anruf annimmt.
Drücken Sie OK.
F/T-Rufzeit (nur Fax/TelModus)
Das F/T-Klingeln wird nur vom Gerät erzeugt.
Andere Telefone am selben Anschluss oder
externe Telefone (Für MFC-1900(E) und
MFC-1910W(E)) klingeln daher nicht.
(Für MFC-1905)
Wenn die Fax-Erkennung auf Auto
gestellt ist:
Das Gerät nimmt einen Faxanruf nur dann
automatisch an, wenn Sie den Hörer des
Geräts abgenommen haben.
5
Fax empfangen (MFC-Modelle)
Wenn die Fax-Erkennung auf Aus
gestellt ist:
5
Wenn Sie einen Faxanruf zuerst über den
Hörer eines externen Telefons (nur
MFC-1900(E) und MFC-1910W(E)) oder den
Hörer des Geräts (nur MFC-1905)
angenommen haben, drücken Sie Start und
dann 2, um ein Fax zu empfangen.
HINWEIS
• Wenn Sie von einem Computer aus Faxe
über dieselbe Telefonleitung versenden
und das Gerät diese Übertragung
unterbricht, sollten Sie die Fax-Erkennung
auf Aus stellen.
5
• Wir empfehlen Ihnen, einen Computer
und ein Fax nicht auf die gleiche Leitung
zu legen.
a
Vergewissern Sie sich, dass der FAXModus aktiv ist.
b
(Für MFC-1900(E) und MFC-1905)
Drücken Sie Menü (Menu), 2, 1, 3.
(Für MFC-1910W(E))
Drücken Sie Menü (Menu), 2, 1, 4.
c
Drücken Sie a oder b, um Ein, Auto
(nur MFC-1905) oder Aus auszuwählen.
Drücken Sie OK.
d
Drücken Sie Stopp (Stop/Exit).
69
6
Rufnummern wählen und
speichern (MFC-Modelle)
Rufnummern
speichern
Kurzwahlnummern ändern
oder löschen
6
Sie können eine bereits gespeicherte
Kurzwahlnummer ändern oder löschen.
Sie können Kurzwahlnummern zum
einfachen Anwählen speichern. Beim
Anwählen einer Kurzwahlnummer wird im
Display der Name angezeigt, sofern er
gespeichert wurde, oder die Nummer.
Kurzwahlnummern speichern
a
(zweimal
(Adressbuch), die zweistellige
Zahl und Start). Es können 99 Rufnummern
als Kurzwahl (01–99) gespeichert werden.
a
b
c
Geben Sie die Telefon- oder
Faxnummer ein (bis zu 20 Zeichen).
Drücken Sie OK.
 Drücken Sie OK, um die Nummer
ohne einen Namen zu speichern.
Um eine weitere Kurzwahlnummer zu
speichern, gehen Sie zu Schritt a.
Sie haben die folgenden Möglichkeiten:
 Drücken Sie 1, um Ändern zu
wählen, wenn die Nummer oder der
Name geändert werden soll.
Gehen Sie zu Schritt c.
 Drücken Sie 2, um Lösch zu wählen,
wenn sämtliche unter einer
Kurzwahlnummer gespeicherten
Daten gelöscht werden sollen.
Wenn Termin löschen? angezeigt
wird, drücken Sie 1, um Ja zu wählen,
so dass der Vorgang bestätigt wird.
Gehen Sie zu Schritt d.
c
Bearbeiten Sie die Nummer oder den
Namen. Wenn Sie die Bearbeitung
beendet haben, drücken Sie OK.
d
Drücken Sie Stopp (Stop/Exit).
Sie haben die folgenden Möglichkeiten:
Drücken Sie OK.
70
b
Drücken Sie zweimal
(Adressbuch)
und geben Sie dann die zweistellige
Kurzwahl-Speichernummer (01–99) ein.
Wenn unter dieser Nummer keine
Rufnummer gespeichert ist, zeigt das
Display Registrieren?
Drücken Sie 1, um Ja auszuwählen.
 Geben Sie den Namen über die
Zifferntasten ein (bis zu 15 Zeichen).
Für Hilfe zur Eingabe von Zeichen
Texteingabe uu Seite 56.
d
(Für MFC-1900 und MFC-1910W)
Drücken Sie Menü (Menu), 2, 4, 1.
Geben Sie die Kurzwahlnummer ein, die
geändert oder gelöscht werden soll, und
drücken Sie dann OK.
6
Sie können häufig verwendete Nummern als
Kurzwahlnummern speichern. Diese können
dann durch Drücken weniger Tasten
angewählt werden
(Für MFC-1900E, MFC-1905 und
MFC-1910WE)
Drücken Sie Menü (Menu), 2, 3, 1.
6
6
Rufnummern wählen und speichern (MFC-Modelle)
Rufnummer wählen
6
Rufnummern können auf verschiedene
Weisen angewählt werden.
Manuell wählen
Drücken Sie
c
Drücken Sie die ersten Buchstaben des
Namens über die Zifferntasten.
(Verwenden Sie zur Eingabe von
Buchstaben die Tabelle unter
Texteingabe uu Seite 56.)
Drücken Sie OK.
d
Drücken Sie a oder b, um den
gewünschten Namen zu wählen.
Drücken Sie OK.
e
Drücken Sie Start.
6
Geben Sie die Rufnummer mit den
Zifferntasten ein.
Kurzwahl
b
6
Drücken Sie zweimal
(Adressbuch) und
geben Sie dann die zweistellige
Kurzwahlnummer ein. (Siehe
Kurzwahlnummern speichern uu Seite 70.)
(Adressbuch).
HINWEIS
• Wenn Sie keinen Buchstaben eingeben
und OK in Schritt c drücken, werden alle
registrierten Namen angezeigt. Drücken
Sie a oder b, um den gewünschten
Namen zu wählen.
6
• Wenn im Display nach Eingabe der ersten
Buchstaben Keine Kontakte angezeigt
wird, wurde kein Name unter den
eingegebenen Buchstaben gespeichert.
Wahlwiederholung
Vergewissern Sie sich, dass die Leitung nicht
belegt ist, und drücken Sie Wahl-W (Redial),
um die letzten 20 Nummern, die Sie gewählt
haben, anzuzeigen. Drücken Sie Wahl-W
(Redial) oder a / b, um die gewünschte
Nummer für die Wahlwiederholung zu finden.
Drücken Sie OK und dann Start, um das Fax
zu senden.
Zweistellige Nummer
HINWEIS
Wenn das Display Registrieren?
anzeigt, wenn Sie eine Kurzwahlnummer
eingeben, bedeutet dies, dass unter
dieser Nummer keine Rufnummer
gespeichert ist.
Telefon-Index
6
6
Sie können alphabetisch nach Namen
suchen, die mit den Rufnummern als
Kurzwahl gespeichert wurden. (Siehe
Kurzwahlnummern speichern uu Seite 70.)
a
Vergewissern Sie sich, dass der FAXModus aktiv ist.
71
Kapitel 6
Anrufer-Kennung
(nur MFC-1910W)
6
Wenn Sie die Anrufer-Kennung bei Ihrer
Telefonleitung nutzen, sollte diese Funktion
aktiviert werden, damit bei einem Anruf die
Telefonnummer des Anrufers auf dem
Display angezeigt wird.
a
Drücken Sie Menü (Menu), 2, 0, 2.
Auf dem Display wird die aktuelle
Einstellung angezeigt.
b
Drücken Sie a oder b, um Ein (oder
Aus) auszuwählen.
Drücken Sie OK.
c
Drücken Sie Stopp (Stop/Exit).
Anrufer-Kennungsliste anzeigen
Ihr Gerät speichert die Daten der letzten 30
Anrufe in der Anrufer-Kennungsliste. Sie
können diese Liste anzeigen und
ausdrucken. Beim 31. Anruf werden die
Daten des ersten Anrufs ersetzt.
a
Drücken Sie Menü (Menu), 2, 0, 2.
Auf dem Display wird die aktuelle
Einstellung angezeigt.
b
Drücken Sie a oder b, um Anrufe
anzeigen zu wählen.
Drücken Sie OK.
Die Anrufer-Kennung des letzten Anrufs
wird auf dem Display angezeigt.
Wenn keine Kennung gespeichert ist,
ertönt ein Signal und auf dem Display
wird Keine Anrufer-K. angezeigt.
Gehen Sie zu Schritt d.
72
Drücken Sie a oder b, um durch den
Anrufer-Kennungsspeicher zu blättern
und die gewünschte Kennung
anzuzeigen; drücken Sie dann OK.
Auf dem Display werden die
Telefonnummer des Anrufers sowie
Datum und Uhrzeit des Anrufs
angezeigt.
d
Zum Schließen der Anzeige drücken Sie
Stopp (Stop/Exit).
6
Mit der Anrufer-Kennung können Sie den
Anrufer-Kennungsdienst verwenden, den
viele Telekommunikationsunternehmen
anbieten. Bei diesem Dienst wird die
Telefonnummer oder der Name des Anrufers
(sofern gespeichert) angezeigt, wenn das
Gerät klingelt.
Anrufer-Kennung aktivieren
c
6
7
PC-FAX verwenden
(MFC-Modelle)
PC-FAX-Empfang
(nur für Windows®)
Wenn Sie die Funktion PC Faxempfang
einschalten, speichert Ihr Gerät empfangene
Faxdokumente im Speicher und sendet diese
automatisch an Ihren PC. Sie können diese
Faxdokumente dann am PC ansehen und
speichern.
Auch wenn der PC (z. B. über Nacht oder am
Wochenende) ausgeschaltet ist, werden
Faxdokumente vom Gerät weiter empfangen
und gespeichert. Das Display zeigt die
Anzahl an empfangenen Faxdokumenten an,
die gespeichert wurden, z. B.:
PC-Fax-Nachr:001
Wenn Sie Ihren PC starten und die Software
für den PC-FAX-Empfang ausgeführt wird,
überträgt das Gerät Ihre Faxdokumente
automatisch an den PC.
Um die empfangenen Faxdokumente auf den
PC zu übertragen, muss die Software für den
PC-FAX-Empfang auf dem PC ausgeführt
werden.
(Windows® 8)
7
Klicken Sie auf
Führen Sie dann die folgenden Schritte am
Gerät aus.
a
7
b
Drücken Sie a oder b, um Ein (oder
Aus) auszuwählen.
Drücken Sie OK.
c
Das Display erinnert Sie daran, das
Programm PC-FAX-Empfang auf Ihrem
Computer zu starten. Wenn Sie das
Programm PC-FAX-Empfang gestartet
haben, drücken Sie OK. Wenn Sie das
Programm PC-FAX-Empfang nicht
gestartet haben, uu Software- und
Netzwerk-Benutzerhandbuch: PCFaxempfang, Software- und NetzwerkBenutzerhandbuch.
d
Sie haben die folgenden Möglichkeiten:
Windows® 7)
(Start)>Alle
klicken Sie dann auf die Dropdown-Liste
und wählen Sie Ihre Modellbezeichnung
(wenn sie nicht bereits ausgewählt ist).
(Für MFC-1900E, MFC-1905 und
MFC-1910WE)
Drücken Sie Menü (Menu), 2, 5, 1.
(MFC-1900 und MFC-1910W)
Drücken Sie Menü (Menu), 2, 6, 1.
(Windows® XP, Windows Vista® und
Programme>Brother>Brother Utilities,
(Brother Utilities)
und wählen Sie aus der Dropdown-Liste die
Bezeichnung Ihres Modells aus (sofern nicht
bereits ausgewählt). Klicken Sie in der linken
Navigationsleiste auf PC-FAX-Empfang und
dann auf Empfangen.
Sie haben die folgenden Möglichkeiten:
Klicken Sie auf
7
 Wenn Sie die aktuelle Einstellung
ändern möchten, drücken Sie 1 und
a oder b, um Ihren Computer
auszuwählen. Drücken Sie OK.
Klicken Sie in der linken Navigationsleiste auf
PC-FAX-Empfang und dann auf
Empfangen.
 Wenn Sie die aktuelle Einstellung
nicht ändern möchten, drücken Sie
2.
e
Drücken Sie a oder b, um Ein oder Aus
zu wählen.
Drücken Sie OK.
73
Kapitel 7
f
Drücken Sie Stopp (Stop/Exit).
HINWEIS
• Wenn Sie Kontrolldruck Ein wählen,
druckt das Gerät das Fax auch aus, damit
Sie eine Kopie davon haben. Dies ist eine
Sicherheitsfunktion, für den Fall, dass der
Strom ausfällt, bevor das Fax an den PC
übertragen wurde.
• Die im Gerät gespeicherten
Faxdokumente werden gelöscht.
HINWEIS
• Bevor Sie den PC-FAX-Empfang
einrichten können, muss die Software
MFL-Pro Suite auf Ihrem PC installiert
sein. Stellen Sie sicher, dass Ihr PC
angeschlossen und eingeschaltet ist.
(Weitere Informationen siehe Softwareund Netzwerk-Benutzerhandbuch.)
• Falls an Ihrem Gerät ein Fehler auftritt und
Faxdokumente aus dem Speicher nicht
gedruckt werden können, können Sie
diese Einstellung verwenden, um
Faxdokumente an einen PC zu
übertragen. (Siehe Gespeicherte Faxe
oder Journal sichern (Für MFC-Modelle)
uu Seite 110.)
• Die Funktion PC-FAX-Empfang wird nicht
unter Mac OS unterstützt.
74
PC-FAX verwenden (MFC-Modelle)
PC-FAX senden
7
Sie können Dateien aus beliebigen PC-Anwendungen als Standardfax senden.
HINWEIS
• Die PC-FAX-Software kann nur Schwarzweiß-Faxdokumente im A4-Format senden.
• Bitte installieren Sie die MFL-Pro Suite-Software und stellen Sie eine Verbindung zwischen
Ihrem Gerät und Ihrem PC her, bevor Sie die Funktion PC-FAX-Senden verwenden.
Eine Datei als PC-FAX senden
a
b
7
Erstellen Sie eine Datei in einer beliebigen Anwendung auf Ihrem PC.
Klicken Sie auf Datei und dann auf Drucken.
Das Dialogfeld Drucken wird angezeigt:
7
75
Kapitel 7
c
Wählen Sie Brother PC-FAX als Drucker und klicken Sie dann auf Drucken.
Das Dialogfeld für den PC-Faxversand wird angezeigt:
2
1
d
1
Zifferntasten
2
Adressbuch
Geben Sie eine Faxnummer ein. Dazu stehen Ihnen verschiedene Methoden zur Auswahl:
 Geben Sie die Nummer über die Zifferntasten ein und klicken Sie dann auf
.
 Klicken Sie auf Adressbuch und wählen Sie dann eine Person oder Gruppe aus dem
Adressbuch.
Wenn Sie einen Fehler gemacht haben, klicken Sie auf Alle löschen, um alle Einträge zu
löschen.
e
Um ein Deckblatt zu verwenden, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Deckblatt hinzufügen.
HINWEIS
Sie können auch auf das Deckblatt-Symbol
bearbeiten.
f
klicken, um ein Deckblatt zu erstellen oder zu
Klicken Sie auf Start, um das Fax zu senden.
HINWEIS
• Wenn Sie den Sendevorgang abbrechen möchten, klicken Sie auf Abbrechen oder drücken
Sie Stopp (Stop/Exit) auf dem Funktionstastenfeld.
• Zur Wahlwiederholung einer Nummer klicken Sie auf Wahl-W, um die letzten fünf
Faxnummern durchzugehen, und klicken Sie dann auf Start.
76
8
Telefon und externe Geräte
(Für MFC-Modelle)
Sprachanrufe (nur
MFC-1905)
Telefondienste
8
Über den Hörer können Sie Sprachanrufe
tätigen. Dazu geben Sie die Nummer
entweder über die Zifferntasten ein oder
drücken zweimal
(Adressbuch) und
geben eine zweistellige Kurzwahlnummer
ein.
Telefonanruf tätigen
a
Nehmen Sie den Hörer ab.
b
Wenn Sie den Wählton hören, geben
Sie über die Zifferntasten eine Nummer
ein oder drücken Sie zweimal
(Adressbuch) und geben Sie eine
zweistellige Kurzwahlnummer ein.
c
Zum Beenden des Gesprächs legen Sie
den Hörer wieder auf.
8
8
8
Anschlussart einstellen
8
Für den Betrieb des Gerätes in einer
Nebenstellenanlage oder ISDN-Anlage
müssen Sie wie folgt die entsprechende
Anschlussart wählen. Wenn Ihr Gerät an eine
Nebenstellenanlage angeschlossen ist,
können Sie auch wählen, ob die Amtsholung
jeweils automatisch erfolgen soll oder nur,
wenn Telefon (Tel/R) gedrückt wird.
a
(Für MFC-1900(E) und MFC-1905)
Drücken Sie Menü (Menu), 0, 6.
(Für MFC-1910W(E))
Drücken Sie Menü (Menu), 0, und 5.
8
b
Drücken Sie a oder b, um
Nebenstelle, ISDN (oder Normal)
auszuwählen.
Drücken Sie OK.
c
Sie haben die folgenden Möglichkeiten:
 Wenn Sie ISDN oder Normal
gewählt haben, gehen Sie zu
Schritt g.
 Wenn Sie Nebenstelle gewählt
haben, gehen Sie zu Schritt d.
d
Sie haben die folgenden Möglichkeiten:
 Wenn Sie die Kennziffer zur
Amtsholung ändern möchten,
drücken Sie 1 und gehen Sie zu
Schritt e.
 Wenn Sie die Kennziffer zur
Amtsholung nicht ändern möchten,
drücken Sie 1 und dann OK. Gehen
Sie zu Schritt f.
e
Geben Sie die Kennziffern zur
Amtsholung (bis zu 5 Zeichen) mit den
Zifferntasten ein.
Drücken Sie OK.
77
Kapitel 8
Externen
Anrufbeantworter
anschließen (nur
MFC-1900(E), und
MFC-1910W(E))
HINWEIS
• Die Ziffern 0 bis 9, #, l und ! können
verwendet werden.
(Drücken Sie Telefon, um „!“
anzuzeigen.)
• Das Zeichen „!“ kann nicht in
Verbindung mit anderen Nummern
oder Zeichen verwendet werden.
Sie können einen externen Anrufbeantworter
zusammen mit Ihrem Gerät anschließen.
Wenn der externe Anrufbeantworter einen
Anruf annimmt, prüft Ihr Gerät, ob der CNGTon (Rufton) eines anderen Faxgerätes zu
hören ist. Wenn ein CNG-Ton zu hören ist,
übernimmt es den Anruf und empfängt das
Fax automatisch. Falls kein CNG-Ton zu
hören ist, kann der Anrufer eine Nachricht auf
dem externen Anrufbeantworter hinterlassen,
und das Display zeigt Telefon.
• Wenn Sie Ein wählen, wird durch
Drücken Telefon (das Display zeigt „!“
an) Zugang zur Amtsleitung.
• Wenn Sie Immer wählen, können Sie
ohne Betätigen von Telefon auf eine
Amtsleitung zugreifen.
f
Drücken Sie a oder b, um Ein oder
Immer zu wählen.
Drücken Sie OK.
g
Drücken Sie Stopp (Stop/Exit).
Nebenstelle und Amtsholung
Ihr Gerät ist werkseitig für die Installation an
einem Hauptanschluss eingestellt (Normal).
In vielen Büros wird jedoch eine
Nebenstellenanlage verwendet. Ihr Gerät
kann an die meisten Nebenstellenanlagen
angeschlossen werden. Es unterstützt die
Flash-Funktion. Die Flash-Funktion wird in
den meisten Telefonanlagen zur Amtsholung
und zum Weiterleiten von Anrufen (nur für die
Schweiz) verwendet. Drücken Sie zur
Verwendung dieser Funktion Telefon
(Tel/R).
78
8
Der Anrufbeantworter muss den Anruf
innerhalb von vier Klingelzeichen annehmen.
Wir empfehlen jedoch, den Anrufbeantworter
so einzustellen, dass er den Anruf nach zwei
Klingelzeichen annimmt. Das Gerät kann den
CNG-Ton erst erkennen, wenn der
Anrufbeantworter den Anruf angenommen
hat. Das sendende Gerät sendet den CNGTon aber nur 8 bis 10 Sekunden lang. Sie
sollten die gebührenfreie Statusinfo (Toll
Saver) des Anrufbeantworters nicht
verwenden, wenn dabei vier Klingelzeichen
überschritten werden.
HINWEIS
Wenn Probleme beim Faxempfang
auftreten, sollten Sie die Anzahl der
Klingelzeichen am externen
Anrufbeantworter auf ein bis zwei Zeichen
heruntersetzen.
8
Telefon und externe Geräte (Für MFC-Modelle)
Anschließen und einstellen
Schließen Sie den externen
Anrufbeantworter wie in der folgenden
Abbildung gezeigt an.
8
Ansage des externen
Anrufbeantworters
a
Starten Sie die Aufnahme und beginnen
Sie erst nach ca. 5 Sekunden zu
sprechen. (Dies ermöglicht es dem
Gerät später, CNG-Faxtöne der
automatischen Übertragung zu
erkennen, bevor sie enden.)
b
Sprechen Sie eine kurze Ansage (bis zu
20 Sekunden) auf.
Zum Beispiel: „Sprechen Sie nach dem
Piepton.“
1
(Für Deutschland und Österreich)
Anschluss an einer
Nebenstellenanlage
1
1
(Für die Schweiz)
1
8
Anrufbeantworter
a
Stellen Sie Ihren externen
Anrufbeantworter auf ein oder zwei
Klingelzeichen ein. (Die Einstellung
Klingelanzahl des Geräts wird nicht
angewendet.)
b
Nehmen Sie am externen
Anrufbeantworter eine Ansage auf.
c
Stellen Sie den Anrufbeantworter so ein,
dass er zum Annehmen von Anrufen
bereit ist.
d
Setzen Sie den Empfangsmodus Ihres
Geräts auf ExtAnr.beant. (Siehe
Empfangsmodi uu Seite 67.)
8
Wir empfehlen, die Firma, die die
Nebenstellenanlage installiert hat, Ihr Gerät
anschließen zu lassen. Wenn Sie ein MultiLine-System verwenden, empfehlen wir, den
Installateur dieses Systems zu bitten, das
Gerät an der letzten Leitung des Systems
anzuschließen. Dadurch wird verhindert,
dass das Gerät bei jedem Telefonanruf im
System aktiviert wird. Wenn alle Anrufe in
einer Telefonzentrale angenommen werden,
sollte der Empfangsmodus auf Manuell
eingestellt werden.
Es kann nicht garantiert werden, dass das
Gerät unter allen Bedingungen in allen
Nebenstellenanlagen korrekt arbeitet. Falls
Probleme beim Senden oder Empfangen von
Faxen auftreten, wenden Sie sich bitte zuerst
an die Firma, die Ihre Nebenstellenanlage
installiert hat.
79
8
Kapitel 8
Externes Telefon
8
Externes Telefon anschließen
8
Sie können ein externes Telefon wie unten
gezeigt anschließen.
1
Externes schnurloses Telefon
anderer Hersteller verwenden
Wenn ein schnurloses externes Telefon
anderer Hersteller an derselben
Telefonleitung wie das Gerät angeschlossen
ist (siehe Externes Telefon anschließen
uu Seite 80) und Sie das schnurlose Telefon
häufig an verschiedenen Stellen ablegen, ist
es oft einfacher, den Anruf während der
eingestellten Klingelanzahl anzunehmen.
Wenn Sie das Gerät zuerst antworten lassen,
heben Sie den schnurlosen Hörer ab und
gehen Sie dann zum Gerät, sodass Sie
Telefon (Tel/R) drücken können, um den
Anruf an den schnurlosen Hörer zu
übertragen.
(Für Deutschland und Österreich)
HINWEIS
1
Nicht alle Marken schnurloser Telefone
sind mit dem Gerät kompatibel.
2
(Für die Schweiz)
1
Externes paralleles Telefon
Wenn Sie ein externes Telefon verwenden,
wird im Display Telefon angezeigt.
Nur Fax/Tel-Modus
8
Wenn der Fax/Tel-Modus eingestellt ist, gibt
das Gerät bei einem Telefonanruf das F/TKlingeln aus (schnelles Doppelklingeln), um
Sie ans Telefon zu rufen.
Nehmen Sie den Hörer des externen
Telefons (nur MFC-1900(E) und
MFC-1910W(E)) oder des Geräts (nur
MFC-1905) ab, und drücken Sie dann
Telefon (Tel/R), um den Anruf anzunehmen.
80
8
9
Kopieren
Vorgehensweise
a
(Für MFC-Modelle)
Drücken Sie KOPIERER (COPY).
b
Legen Sie das Dokument ein.
9
 Wenn Sie das Vorlagenglas
verwenden:
9
 Wenn Sie den automatischen
Vorlageneinzug verwenden:
Schließen Sie die VorlagenglasAbdeckung, nachdem Sie das
Dokument auf das Vorlagenglas
gelegt haben.
9
HINWEIS
Zur Verwendung des Vorlagenglases
muss der Vorlageneinzug leer sein.
c
(Für MFC-Modelle)
Geben Sie die Anzahl der Kopien (bis zu
99) über die Zifferntasten ein.
(Für DCP-Modelle)
Drücken Sie a oder b, um die
gewünschte Anzahl von Kopien
einzugeben.
d
Drücken Sie Start, um das Dokument
zu kopieren.
81
Kapitel 9
Funktion Ausweis
Kopie
c
Drücken Sie a oder b, um
4.2auf1/1auf1 auszuwählen.
Drücken Sie OK.
Drücken Sie a oder b, um 2 auf 1 für
Kopien eines zweiseitigen Originals auf
einer Seite als Standardeinstellung
auszuwählen.
Drücken Sie OK und drücken Sie dann
Stopp (Stop/Exit).
d
(Für MFC-Modelle)
Drücken Sie KOPIERER (COPY).
e
(Für MFC-Modelle)
Geben Sie die Anzahl der gewünschten
Kopien ein.
(Für DCP-Modelle)
Drücken Sie a oder b, um die
gewünschte Anzahl von Kopien
einzugeben.
f
(Für MFC-Modelle, DCP-1600E und
DCP-1602(E))
Drücken Sie 2auf1 Kopie (2 in 1 (ID)
copy).
9
Sie können einseitige und doppelseitige
Kopien von Ausweiskarten anfertigen.
Mit der doppelseitigen Ausweiskopie können
Sie beide Seiten der Ausweiskarte in
Originalgröße auf eine Seite kopieren.
Das Ergebnis der Kopie beider Seiten eines
Ausweises auf einer Seite zeigt die
nachstehende Abbildung.
HINWEIS
• Sie können eine Kopie eines Ausweises
anfertigen, soweit dies entsprechend der
geltenden Gesetze erlaubt ist.
(uu Produkt-Sicherheitshinweise)
• Hinweise zu den Einstellungen für die
Funktion Ausweis Kopie
(Für MFC-Modelle) siehe 3. Kopierer
uu Seite 37.
(Für DCP-Modelle) siehe 2. Kopierer
uu Seite 49.
Ausweiskopie auf einer Seite
(2 zu 1)
a
(Für MFC-Modelle)
Drücken Sie Menü (Menu), 3, 4 und
gehen Sie zu Schritt c.
(Für DCP-Modelle)
Drücken Sie Menü (Menu) und dann a
oder b, um 2.Kopie zu wählen.
Drücken Sie OK.
b
82
Drücken Sie a oder b, um 4.Ausweis
Kopie auszuwählen.
Drücken Sie OK.
9
(Für DCP-1610W(E) und DCP-1612W)
Drücken Sie Kopieroptionen (Copy
Options).
Drücken Sie a oder b, um Beidseitig
ID zu wählen.
Kopieren
g
Legen Sie den Ausweis wie abgebildet
mit der zu scannenden Seite nach unten
in die obere linke Ecke des
Vorlagenglases. Achten Sie darauf,
dass der Ausweis mindestens 4 mm
vom Rand des Vorlagenglases entfernt
liegt (1).
i
Drehen Sie die ID-Karte um und legen
Sie sie auf die linke Seite des
Vorlagenglases.
1
1
1
j
1
h
mind. 4 mm (oben, links)
Drücken Sie Start, um die Seite
einzulesen.
mind. 4 mm (oben, links)
9
Drücken Sie Start, um die Seite
einzulesen.
Ausweiskopie auf zwei Seiten
(1 zu 1)
a
9
(Für MFC-Modelle)
Drücken Sie Menü (Menu), 3, 4 und
gehen Sie zu Schritt c.
(Für DCP-Modelle)
Drücken Sie Menü (Menu) und dann a
oder b, um 2.Kopie zu wählen.
Drücken Sie OK.
b
Drücken Sie a oder b, um 4.Ausweis
Kopie auszuwählen.
Drücken Sie OK.
83
Kapitel 9
c
Drücken Sie a oder b, um
4.2auf1/1auf1 auszuwählen.
Drücken Sie OK. Drücken Sie a oder b,
um 1 auf 1 für Kopien eines
zweiseitigen Originals auf zwei Seiten
als Standardeinstellung auszuwählen.
Drücken Sie OK und dann Stopp
(Stop/Exit).
d
(Für MFC-Modelle)
Drücken Sie KOPIERER (COPY).
e
(Für MFC-Modelle)
Geben Sie die gewünschte Anzahl von
Kopien ein.
(Für DCP-Modelle)
Drücken Sie a oder b, um die
gewünschte Anzahl von Kopien
einzugeben.
f
Legen Sie den Ausweis mit der
einzulesenden Seite nach unten auf das
Vorlagenglas.
g
(Für MFC-Modelle, DCP-1600E und
DCP-1602(E))
Drücken Sie 2auf1 Kopie (2 in 1 (ID)
copy).
(Für DCP-1610W(E) und DCP-1612W)
Drücken Sie Kopieroptionen (Copy
Options).
Drücken Sie a oder b, um Beidseitig
ID zu wählen.
84
Kopieren
Sonstige Kopien
9
Vergewissern Sie sich, dass der KOPIER-Modus eingeschaltet ist. Mit der Taste Optionen oder
Kopieroptionen (Copy Options) können Sie schnell die folgenden Kopiereinstellungen
vorübergehend für die nächste Kopie einstellen.
Drücken Sie
(MFC-Modelle)
9
Menüauswahl
Optionen
Drücken Sie a oder b, und drücken Sie
dann OK.
(Nur Für MFC-Modelle)
Drücken Sie a oder b, um
Kopieroptionen (Copy Options) zu
wählen.
(Nur DCP-1600E und
DCP-1602(E))
Drücken Sie OK.
9
Drücken Sie a oder b, und drücken Sie
dann OK.
Drücken Sie a, b, d oder c, und drücken
Sie dann OK.
(Nur Für DCP-Modelle)
Drücken Sie a oder b, und drücken Sie
dann OK.
9
(Nur DCP-1610W(E) und
DCP-1612W)
9
Qualität
Auto*
Text
Foto
Belege
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
85
Kapitel 9
Drücken Sie
(MFC-Modelle)
9
Menüauswahl
Optionen
Drücken Sie a oder b, und drücken Sie
dann OK.
(Nur Für MFC-Modelle)
Drücken Sie a oder b, um
Kopieroptionen (Copy Options) zu
wählen.
(Nur DCP-1600E und
DCP-1602(E))
(Nur DCP-1610W(E) und
DCP-1612W)
Drücken Sie OK.
9
Drücken Sie a oder b, und drücken Sie
dann OK.
Drücken Sie a, b, d oder c, und drücken
Sie dann OK.
(Nur Für DCP-Modelle)
Drücken Sie a oder b, und drücken Sie
dann OK.
9
Normal/Sortiert
Normal*
Helligkeit
-onnnn+
Sortiert
-nonnn+
-nnonn+*
-nnnon+
-nnnno+
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
86
Kopieren
Drücken Sie
(MFC-Modelle)
9
Menüauswahl
Optionen
Drücken Sie a oder b, und drücken Sie
dann OK.
(Nur Für MFC-Modelle)
Drücken Sie a oder b, um
Kopieroptionen (Copy Options) zu
wählen.
(Nur DCP-1600E und
DCP-1602(E))
(Nur DCP-1610W(E) und
DCP-1612W)
Drücken Sie OK.
9
Drücken Sie a oder b, und drücken Sie
dann OK.
Drücken Sie a, b, d oder c, und drücken
Sie dann OK.
(Nur Für DCP-Modelle)
Drücken Sie a oder b, und drücken Sie
dann OK.
9
9
Kontrast
-onnnn+
-nonnn+
-nnonn+*
-nnnon+
-nnnno+
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
87
Kapitel 9
Drücken Sie
(MFC-Modelle)
9
Menüauswahl
Optionen
Drücken Sie a oder b, und drücken Sie
dann OK.
(Nur Für MFC-Modelle)
Drücken Sie a oder b, um
Kopieroptionen (Copy Options) zu
wählen.
(Nur DCP-1600E und
DCP-1602(E))
(Nur DCP-1610W(E) und
DCP-1612W)
Drücken Sie OK.
9
Drücken Sie a oder b, und drücken Sie
dann OK.
Drücken Sie a, b, d oder c, und drücken
Sie dann OK.
(Nur Für DCP-Modelle)
Drücken Sie a oder b, und drücken Sie
dann OK.
9
Vergr./Verkl.
100%*
97% LTRiA4
94% A4iLTR
91% Ganze Seite
85% LTR→EXE
83% LGLiA4 2
78% LGLiLTR 2
70% A4→A5
50%
Benutz.:25-400%
Auto 1
200%
141% (A5iA4)
104% EXE→LTR
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
88
Kopieren
Drücken Sie
(MFC-Modelle)
9
Menüauswahl
Optionen
Drücken Sie a oder b, und drücken Sie
dann OK.
(Nur Für MFC-Modelle)
Drücken Sie a oder b, um
Kopieroptionen (Copy Options) zu
wählen.
(Nur DCP-1600E und
DCP-1602(E))
(Nur DCP-1610W(E) und
DCP-1612W)
Drücken Sie OK.
9
Drücken Sie a oder b, und drücken Sie
dann OK.
Drücken Sie a, b, d oder c, und drücken
Sie dann OK.
(Nur Für DCP-Modelle)
Drücken Sie a oder b, und drücken Sie
dann OK.
9
9
Seitenlayout
Aus (1 auf 1)*
2 auf 1 (H)
2 auf 1 (Q)
4 auf 1 (H)
4 auf 1 (Q)
Die werkseitigen Einstellungen sind fettgedruckt und mit einem Sternchen markiert.
1
Die Funktion Auto stellt das Gerät so ein, dass die Verkleinerungsstufe berechnet wird, die am besten für das
Papierformat geeignet ist. Auto ist nur verfügbar, wenn der ADF verwendet wird.
2
„LGLiLTR“ und „LGLiA4“ werden nur bei ADF-Modellen angezeigt.
89
10
So scannen Sie am Computer
Ein Dokument als PDF-Datei mit ControlCenter4
scannen
(Nähere Informationen uu Software- und Netzwerk-Benutzerhandbuch)
HINWEIS
Die an Ihrem PC angezeigten Bildschirme können je nach Modell variieren.
ControlCenter4 ist ein Softwarehilfsprogramm, mit dem Sie schnell und einfach auf die am
häufigsten verwendeten Anwendungen zugreifen können.
a
b
Legen Sie das Dokument ein.
Sie haben die folgenden Möglichkeiten:
(Windows® XP, Windows Vista ® und Windows® 7)
Klicken Sie auf
(Start)>Alle Programme>Brother>Brother Utilities, klicken Sie
dann auf die Dropdown-Liste und wählen Sie Ihre Modellbezeichnung (wenn sie
nicht bereits ausgewählt ist).
Klicken Sie in der linken Navigationsleiste auf SCANNEN und dann auf ControlCenter4.
Die Anwendung ControlCenter4 wird geöffnet.
(Windows® 8)
Klicken Sie auf
(Brother Utilities) und wählen Sie aus der Dropdown-Liste die
Bezeichnung Ihres Modells aus (sofern nicht bereits ausgewählt). Klicken Sie in der linken
Navigationsleiste auf SCANNEN und dann auf ControlCenter4.
Die Anwendung ControlCenter4 wird geöffnet.
90
10
10
So scannen Sie am Computer
c
Klicken Sie auf Erweiterter Modus und dann auf OK.
d
Klicken Sie auf der Registerkarte Scannen auf die Option Datei.
10
91
Kapitel 10
1
2
3
4
5
1 Wählen Sie PDF (*.pdf) aus der Dropdown-Liste Dateityp.
2 Sie können den gewünschten Dateinamen für das Dokument eingeben.
3 Sie können die Datei im Standardordner speichern oder einen gewünschten Ordner
auswählen, indem Sie auf die Schaltfläche
(Durchsuchen) klicken.
4 Sie können eine Scannerauflösung aus der Dropdown-Liste Auflösung auswählen.
5 Sie können die Dokumentengröße aus der Dropdown-Liste Dokumentengröße
auswählen.
e
92
Klicken Sie auf Scannen.
Das Gerät startet nun den Scanprozess. Der Ordner, in dem die gescannten Daten
gespeichert werden, wird automatisch geöffnet.
So scannen Sie am Computer
Mit der SCAN-Taste scannen
10
HINWEIS
Wenn Sie diese Funktion nutzen möchten, installieren Sie die MFL-Pro Suite und schließen
Sie Ihr Gerät über ein USB-Kabel an Ihren PC an.
a
Legen Sie das Dokument ein. (Siehe So legen Sie Dokumente ein uu Seite 62.)
b
Drücken Sie
c
Drücken Sie a oder b, um Scannen:PC zu wählen.
Drücken Sie OK.
d
Drücken Sie a oder b, um einen Scantyp auszuwählen (Datei, E-Mail oder Bild).
Drücken Sie OK.
e
Sie haben die folgenden Möglichkeiten:
(SCANNER (SCAN)).
 Um die Scaneinstellungen zu ändern, drücken Sie a oder b, um Yes auszuwählen, und
drücken dann OK. Befolgen Sie die Anweisungen im Display, um die gewünschten
Einstellungen zu ändern.
 Um die Standard-Scaneinstellungen zu verwenden, drücken Sie a oder b, um No
auszuwählen, und drücken dann OK.
f
Drücken Sie Start.
Das Gerät startet nun den Scanprozess.
SCAN-Tasteneinstellungen
10
Sie können die Einstellungen des Geräts für die Taste SCANNER (SCAN) mit ControlCenter4
ändern.
a
Sie haben die folgenden Möglichkeiten:
(Windows® XP, Windows Vista® und Windows® 7)
Klicken Sie auf
(Start)>Alle Programme>Brother>Brother Utilities, klicken Sie
dann auf die Dropdown-Liste und wählen Sie Ihre Modellbezeichnung (wenn sie
nicht bereits ausgewählt ist).
Klicken Sie in der linken Navigationsleiste auf SCANNEN und dann auf ControlCenter4.
Die Anwendung ControlCenter4 wird geöffnet.
(Windows® 8)
Klicken Sie auf
(Brother Utilities) und wählen Sie aus der Dropdown-Liste die
Bezeichnung Ihres Modells aus (sofern nicht bereits ausgewählt). Klicken Sie in der linken
Navigationsleiste auf SCANNEN und dann auf ControlCenter4.
Die Anwendung ControlCenter4 wird geöffnet.
93
10
Kapitel 10
b
c
Klicken Sie auf die Registerkarte Geräteeinstellungen.
d
Wählen Sie die Registerkarte Datei. Sie können die Standardeinstellungen ändern.
Klicken Sie auf Geräteeinstell. zum Scannen.
1
2
3
4
5
1 Sie können den Dateityp aus der Dropdown-Liste auswählen.
2 Sie können den gewünschten Dateinamen für das Dokument eingeben.
3 Sie können die Datei im Standardordner speichern oder einen gewünschten Ordner
auswählen, indem Sie auf die Schaltfläche
(Durchsuchen) klicken.
4 Sie können eine Scannerauflösung aus der Dropdown-Liste Auflösung auswählen.
5 Sie können die Dokumentengröße aus der Dropdown-Liste Dokumentengröße
auswählen.
e
94
Klicken Sie auf OK.
A
Problemlösung und weitere
nützliche Informationen
A
Verbrauchsartikel
A
Die Trommeleinheit und die Tonerkartusche sind zwei separate Teile. Stellen Sie sicher, dass sie
als eine Einheit installiert werden. Für weitere Informationen zum Austausch dieser
Verbrauchsmaterialien siehe mitgelieferte Anleitung zur Trommeleinheit bzw. Anweisungen auf
der Verpackung der Tonerkassette.
Tonerkassette
Modellname:
TN-1050
Trommeleinheit
Modellname:
DR-1050
HINWEIS
• Brother-Geräte wurden für die Verwendung von Toner mit bestimmten Spezifikationen
entwickelt und liefern die besten Ergebnisse, wenn sie zusammen mit original BrotherTonerkassetten benutzt werden. Brother kann nicht für optimale Ergebnisse garantieren, wenn
Tonerkassetten mit anderen Spezifikationen eingesetzt werden. Das Gerät erkennt Toner oder
Tonerkassetten mit anderen Spezifikationen möglicherweise nicht richtig, sondern erkennt
statt dessen Komponenten wie etwa Tonerkassetten mit Standardkapazität. Brother empfiehlt
daher, nur original Brother-Tonerkassetten mit diesem Gerät zu verwenden und die leeren
Tonerkassetten nicht mit Toner anderer Hersteller wieder aufzufüllen. Wenn die
Trommeleinheit oder andere Teile des Gerätes beschädigt werden, weil nicht Brother OriginalToner oder Original-Tonerkassetten verwendet wurden, sondern Verbrauchsmaterialien, die
nicht kompatibel oder nicht geeignet für dieses Gerät sind, und dadurch Reparaturen
notwendig werden, sind diese nicht von der Garantie abgedeckt.
• Verwenden Sie für die optimale Leistung eine original Brother-Trommel und -Tonerkassette.
Das Drucken mit einer Trommeleinheit oder Tonerkassette eines Drittanbieters kann nicht nur
die Druckqualität reduzieren, sondern auch die Qualität und die Nutzungsdauer des Geräts
selbst. Garantie und Gewährleistung gelten nicht für Probleme, die durch die Verwendung von
Trommeleinheiten oder Tonerkassetten anderer Hersteller verursacht wurden.
95
A
HINWEIS
• Unter http://www.brother.com/original/index.html finden Sie Anweisungen, wie die
gebrauchten Verbrauchsartikel im Rahmen des Brother-Recycling-Programms
zurückgesendet werden können. Wenn Sie sich gegen die Rücksendung der gebrauchten
Artikel entscheiden, entsorgen Sie diese bitte gemäß den örtlichen Bestimmungen getrennt
vom normalen Hausmüll. Fragen Sie gegebenenfalls bei Ihrem örtlichen Wertstoffhof nach.
(Weitere Informationen uu Produkt-Sicherheitshinweise)
• Die voraussichtliche Lebensdauer der Tonerkartuschen basiert auf der Norm ISO/IEC 19752.
In welchen Abständen die Materialien ersetzt werden müssen, ist von der Komplexität der
gedruckten Seiten, der prozentualen Deckung und der Art der verwendeten Druckmedien
abhängig.
96
Problemlösung und weitere nützliche Informationen
Problem identifizieren
A
Überprüfen Sie zuerst Folgendes:
 Das Netzkabel des Geräts ist ordnungsgemäß angeschlossen und das Gerät ist
eingeschaltet.
 Alle Transportsicherungen wurden entfernt.
 Das Papier ist korrekt in die Papierkassette eingelegt.
 Die Schnittstellenkabel sind fest an das Gerät und den Computer angeschlossen.
Falls das Problem nicht durch die Überprüfung der oben genannten Punkte behoben werden
kann, suchen Sie die Beschreibung Ihres Problems weiter unten und lesen Sie auf der dort
angegebenen Seite weiter.
Telefon- und Faxprobleme (Für MFC-Modelle) uu Seite 100
Druckqualität verbessern uu Seite 102
Wenn das Gerät an einen PC angeschlossen ist, wird je nach Fehlertyp eine Popup-Anwendung
auf dem PC angezeigt.
Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm, um den Fehler zu beheben.
A
97
Fehler- und Wartungsmeldungen
Im Folgenden sind die wichtigsten Fehler- und Wartungsmeldungen aufgelistet.
Falls Sie weitere Hilfe benötigen, finden Sie im Brother Solutions Center Antworten auf häufig
gestellte Fragen (FAQs) sowie Tipps, um Störungen zu beseitigen:
Besuchen Sie uns unter http://support.brother.com.
Fehlermeldung
Ursache
Abhilfe
Dokument prüfen
Das Dokument wurde nicht
richtig eingelegt bzw. nicht
richtig eingezogen oder das
aus dem automatischen
Vorlageneinzug eingezogene
Dokument ist zu lang.
Ziehen Sie das gestaute Papier aus dem
Vorlageneinzug.
Falsche Größe
Das Papier in der Kassette hat
nicht das richtige Format.
Legen Sie Papier im richtigen Format in die
Kassette ein und stellen Sie das Papierformat
auf die Kassette ein.
Komm.-Fehl.
Übertragungsfehler wegen
Leitungsstörungen.
Senden Sie das Dokument noch einmal.
Selbstdiagnose
Die Temperatur der
Fixiereinheit steigt nicht
innerhalb der notwendigen Zeit
auf die erforderliche Höhe an.
Schalten Sie das Gerät aus, warten Sie ein
paar Sekunden und schalten Sie es dann
wieder ein. Lassen Sie das Gerät im Leerlauf
eingeschaltet und warten Sie 15 Minuten.
Stellen Sie sicher, dass Sie
eine Brother-Tonerkassette
verwenden.
Speicher voll
Der Speicher des Gerätes ist
voll.
Beim Senden von Faxen oder beim
Kopieren
Sie haben die folgenden Möglichkeiten:
 Drücken Sie Start, um die eingelesenen
Seiten zu senden bzw. zu kopieren.
 Drücken Sie Stopp (Stop/Exit) und warten
Sie, bis die anderen momentan
ausgeführten Funktionen abgeschlossen
sind. Versuchen Sie es dann noch einmal.
Beim Drucken
 Drücken Sie Stopp (Stop/Exit). Das Gerät
bricht den Druckauftrag ab und löscht ihn
aus dem Speicher.
 Verringern Sie die Druckqualität.
(uu Software- und NetzwerkBenutzerhandbuch .)
98
A
Problemlösung und weitere nützliche Informationen
Fehlermeldung
Ursache
Abhilfe
Toner fast leer
Wenn das Display Toner
fast leer anzeigt, können
Sie noch drucken. Das Gerät
weist Sie aber darauf hin, dass
die Tonerkassette bald das
Ende ihrer Nutzungsdauer
erreicht hat.
Bestellen Sie jetzt eine neue BrotherTonerkassette, sodass eine
Ersatztonerkassette verfügbar ist, wenn das
Display Toner ersetzen oder Toner
verbraucht anzeigt.
Toner-Fehler
Setzen Sie den
Toner wieder ein.
Die Tonerkassette ist nicht
richtig installiert.
Setzen Sie die Tonerkartusche in die
Trommeleinheit ein und installieren Sie die
Trommeleinheit dann wieder im Gerät.
Überprüfen Sie, ob eine
Original-Tonerkartusche von
Brother eingesetzt wurde.
Verwenden Sie nur eine original BrotherTrommeleinheit und original BrotherTonerkartuschen.
Es ist Zeit, die Trommeleinheit
zu ersetzen.
Tauschen Sie die Trommeleinheit aus oder
setzen Sie den Trommelzähler zurück, wenn
eine neue Trommel installiert wird. (Siehe
Anleitung im Lieferumfang der neuen
Trommeleinheit)
Trommel bestell.
Trommel ersetz.
Der Zähler für die
Trommeleinheit wurde nicht
zurückgesetzt, als eine neue
Trommel installiert wurde.
Unterbrechung
Die Gegenstelle hat die
Verbindung unterbrochen.
Versuchen Sie noch einmal, das Fax zu
senden bzw. zu empfangen.
HINWEIS
Wenn Sie das Gerät ausschalten, werden die Faxdaten im Speicher gelöscht. Wie Sie den
Verlust wichtiger Nachrichten vermeiden, erfahren Sie unter Gespeicherte Faxe oder Journal
sichern (Für MFC-Modelle) uu Seite 110.
A
99
Falls Schwierigkeiten mit Ihrem Gerät auftreten
sollten
A
Sie können die meisten Probleme leicht selbst beheben. Falls Sie weitere Hilfe benötigen, finden
Sie im Brother Solutions Center Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQs) sowie Tipps, um
Störungen zu beseitigen.
Besuchen Sie uns unter http://support.brother.com.
Telefon- und Faxprobleme (Für MFC-Modelle)
A
Wenn Sie Faxe weder senden noch empfangen können, überprüfen Sie Folgendes:
3
2
1 Das Netzkabel des Geräts ist ordnungsgemäß angeschlossen und das Gerät ist eingeschaltet.
2 Schließen Sie ein Ende des Telefonkabels an den Anschluss „LINE“ an. Schließen Sie danach
das andere Ende des Telefonkabels direkt an die Telefonanschlussbuchse in der Wand an.
Wenn Sie Faxe senden und empfangen können, während das Telefonkabel direkt an das Fax
angeschlossen ist, so wurde das Problem wahrscheinlich nicht von dem Gerät verursacht.
Wenden Sie sich bei Verbindungsproblemen bitte an Ihren Telefonanbieter.
100
Problemlösung und weitere nützliche Informationen
3 Überprüfen Sie den Empfangsmodus.
Nähere Informationen zum Einstellen des Empfangsmodus siehe Empfangsmodi
uu Seite 67.
4 Ändern Sie die Kompatibilitätseinstellung in Sicher(fürVoIP).
Sie können möglicherweise auch wieder Faxe senden und empfangen, wenn Sie die
Verbindungsgeschwindigkeit senken.
a
b
c
d
Drücken Sie Menü (Menu), 2, 0, 1.
Drücken Sie a oder b, um Sicher(fürVoIP) zu wählen.
Drücken Sie OK.
Drücken Sie Stopp (Stop/Exit).
Wenn das Problem nach dem Durchführen aller genannten Lösungsschritte weiterhin besteht,
schalten Sie das Gerät kurz aus und wieder ein.
Wenn Sie danach noch immer keine Faxe senden oder empfangen können, lesen Sie die häufig
gestellten Fragen auf der Brother Solutions Center-Website (http://support.brother.com).
Problemlösung für andere Probleme
Frage
Antwort
Das Gerät empfängt keine Faxe.
Wenn Sie über eine separate Faxleitung verfügen und möchten, dass Ihr BrotherGerät automatisch alle ankommenden Faxe empfängt, sollten Sie den Modus
Nur Fax wählen.
Kann ich das Gerät so
konfigurieren, dass der
Sendebericht nicht ausgedruckt
wird?
Dieses Gerät druckt einen Sendebericht aus. Auch wenn die Option für den
Sendebericht auf Aus gestellt ist, wird bei einem Verbindungsfehler ein Bericht
gedruckt.
Kann ich einen Faxauftrag
abbrechen?
Drücken Sie Stopp (Stop/Exit), um das Fax abzubrechen, oder Menü (Menu) 2,
6 (nur für MFC-1900E und MFC-1905), Menü (Menu) 2, 7 (nur für MFC-1900 und
MFC-1910WE) oder Menü (Menu) 2, 7 (nur für MFC-1910W), um die
verbleibenden Aufträge abzubrechen.
Schlechte Übertragungsqualität
Stellen Sie die Auflösung Fein oder Superfein ein oder reinigen Sie den
Scanner.
Gesendete Faxe sind leer.
Stellen Sie sicher, dass das Dokument korrekt eingelegt ist. Bei Verwendung des
automatischen Vorlageneinzugs oder des Vorlagenglases sollte das Dokument
mit der Vorderseite nach unten eingelegt werden. Siehe Dokumente einlegen
uu Seite 62.
Faxe kommen beim Empfänger mit
vertikalen schwarzen Streifen an.
Wahrscheinlich befindet sich Schmutz oder Korrekturflüssigkeit auf dem
Glasstreifen. Siehe Reinigen Sie das Innere des Geräts. uu Seite 103.
A
Ist das Journal auf Aus gestellt, so wird das Journal nicht ausgedruckt.
101
Druckqualität verbessern
A
HINWEIS
Brother empfiehlt, nur original Brother-Tonerkartuschen zu verwenden und die verbrauchten
Tonerkartuschen nicht mit Toner anderer Hersteller wieder aufzufüllen.
Wenn das Druckergebnis nicht zufriedenstellend ist, überprüfen Sie Folgendes:
1 Umgebungsbedingungen des Geräts
Stellen Sie das Gerät an einem Ort auf, an dem die Temperatur zwischen 10 °C und 32 °C und
die Luftfeuchtigkeit zwischen 20 % und 80 % (ohne Kondensation) liegt.
5
6
2
3
4
2 In der Papierkassette liegt geeignetes Papier.
Siehe Verwendbare Papiersorten uu Seite 61.
3 Das Papier wurde ordnungsgemäß in das Gerät eingelegt.
Das Umdrehen des Papiers kann den
Papiereinzug erleichtern.
102
Das Anpassen der Papierführung kann den
Papiereinzug erleichtern.
Problemlösung und weitere nützliche Informationen
4 Tauschen Sie eine Tonerkartusche oder die Trommeleinheit aus.
Weitere Informationen zum Austausch des Verbrauchsmaterials finden Sie in den
Anweisungen im Lieferumfang der Trommeleinheit zum Austausch der Trommeleinheit bzw.
in den gedruckten Anweisungen in der Verpackung der Tonerkassette zum Austausch der
Tonerkassette.
5 Reinigen Sie das Innere des Geräts.
 Vorlagenglas reinigen
Reinigen Sie die weiße Kunststoffoberfläche (1) und das Vorlagenglas (2).
(1)
(2)
(nur ADF-Modelle)
Reinigen Sie den weißen Kunststoffstreifen (3) sowie den Glasstreifen am Vorlagenglas
(4).
A
(3)
(4)
103
 Koronadraht reinigen
Bewegen Sie den grünen Schieber einige Male von links nach rechts und wieder zurück.
(5)
HINWEIS
Bringen Sie den Schieber wieder in die Ausgangsposition (a) (5) zurück. Anderenfalls können
in den gedruckten Seiten senkrechte Streifen erscheinen.
 Wenn auf dem Ausdruck weiße oder schwarze Flecken zu sehen sind, reinigen Sie die
Trommeleinheit.
Drücken Sie den Hebel nach unten und nehmen Sie die Tonerkartusche aus der
Trommeleinheit heraus.
104
Problemlösung und weitere nützliche Informationen
Drehen Sie das Zahnrad der Trommeleinheit mit der Hand und untersuchen Sie dabei die
Oberfläche der Trommelrolle (1).
(1)
Wischen Sie eventuell vorhandenen Staub oder Klebstoff vorsichtig mit einem trockenen
Wattestäbchen von der Oberfläche ab.
A
105
6 Prüfen Sie die Druckertreibereinstellungen.
Ändern Sie die Druckeinstellungen auf der Registerkarte Grundeinstellungen.
Wenn das Papier gewellt ist oder der Toner nicht richtig auf dem Papier haftet, so können Sie
diese Einstellungen unter der Option Druckergebnis verbessern konfigurieren. Klicken Sie
auf der Registerkarte Erweitert auf die Option Andere Druckoptionen.
106
Problemlösung und weitere nützliche Informationen
Dokumentenstaus
(ADF-Modelle)
f
A
Schieben Sie ein Stück festes Papier,
zum Beispiel ein Stück Pappe, in den
Vorlageneinzug, um kleine
Papierstücke zu entfernen.
Gehen Sie zum Entfernen eines
Dokumentenstaus im automatischen
Vorlageneinzug wie folgt vor:
a
Öffnen Sie die Abdeckung des
Vorlageneinzugs.
b
Ziehen Sie das gestaute Dokument
heraus.
Wenn das Dokument zerreißt oder in
Stücke geht, vergewissern Sie sich,
dass alle kleinen Papierstückchen
entfernt werden, um künftige
Papierstaus zu vermeiden.
c
Schließen Sie die Abdeckung des
Vorlageneinzug.
g
Schließen Sie die VorlagenglasAbdeckung.
d
Öffnen Sie die VorlagenglasAbdeckung.
h
Drücken Sie Stopp (Stop/Exit).
e
Ziehen Sie das gestaute Dokument
nach rechts heraus.
A
107
Papierstau
Nehmen Sie beim Nachlegen von Papier
stets das restliche Papier aus der Kassette
und richten Sie den Stapel neu aus. Dadurch
wird vermieden, dass mehrere Blätter
gleichzeitig eingezogen werden, oder dass
ein Papierstau auftritt.
a
b
Schalten Sie das Gerät aus.
c
Entfernen Sie sämtliches Papier aus der
Papierkassette.
d
Ziehen Sie das gestaute Papier
langsam mit beiden Händen heraus.
e
A
(1)
Warten Sie mindestens 15 Minuten, bis
sich das Gerät abgekühlt hat, bevor Sie
Teile im Inneren des Geräts berühren.
f
108
Öffnen Sie die Abdeckung des
Scanners. Die Stütze (1) auf der linken
Seite des Geräts rastet ein.
Öffnen Sie die obere Abdeckung.
Nehmen Sie die Trommeleinheit mit der
Tonerkassette langsam heraus.
Problemlösung und weitere nützliche Informationen
WARNUNG
HEISSE GERÄTETEILE
i
Setzen Sie die Trommeleinheit mit der
Tonerkartusche wieder in das Gerät ein.
j
Schließen Sie die obere Abdeckung.
Ziehen Sie die Stütze (1) links am Gerät
nach unten und schließen Sie danach
die Scannerabdeckung mit beiden
Händen.
(1)
g
h
Drücken Sie den Hebel nach unten und
nehmen Sie die Tonerkartusche aus der
Trommeleinheit heraus. Falls sich
Papier in der Trommeleinheit gestaut
hat, entfernen Sie dieses.
k
Legen Sie das Papier wieder in die
Papierkassette ein.
Achten Sie darauf, dass das Papier
unter dem hervorstehenden Bereich der
hinteren Führung liegt. Passen Sie die
Papierführungen an das Papierformat
an. Achten Sie darauf, dass die
Papierführungen fest in den
Aussparungen einrasten.
l
Schalten Sie das Gerät ein.
Drücken Sie die Tonerkartusche zurück
in die Trommeleinheit, bis der Hebel
automatisch nach oben klappt.
109
A
Gespeicherte Faxe
oder Journal sichern
(Für MFC-Modelle)
HINWEIS
A
Wenn das Display zeigt:
 Fehler:Druck
XX
c
 Fehler:Scan
Wir empfehlen, die gespeicherten Faxe zu
sichern, indem Sie sie zu einem anderen
Faxgerät oder zu Ihrem PC übertragen.
(Siehe Faxe zu einem anderen Faxgerät
senden uu Seite 110 oder Faxe zum PC
senden uu Seite 110.)
a
110
Klicken Sie auf
(Start)>Alle
Programme>Brother>Brother
Utilities, klicken Sie dann auf die
A
Drücken Sie Menü (Menu), 9, 0, 1.
Sie haben die folgenden Möglichkeiten:
 Geben Sie die Nummer des
Faxgerätes ein, zu dem die
gespeicherten Faxe gesendet
werden sollen.
Stellen Sie sicher, dass Sie MFL-Pro
Suite installiert haben und aktivieren
Sie dann PC-Faxempfang auf dem PC.
(uu Software- und NetzwerkBenutzerhandbuch.)
Sie haben die folgenden Möglichkeiten:
(Windows ® XP, Windows Vista ® und
Windows® 7)
Wenn nach der Übertragung der Faxe
eine Fehlermeldung im Display des
Gerätes erscheint, ziehen Sie den
Netzstecker des Gerätes und warten Sie
einige Minuten. Schließen Sie ihn dann
wieder an.
 Wenn im Display Keine Daten
angezeigt wird, sind keine Faxe
gespeichert. Drücken Sie Stopp
(Stop/Exit).
A
Sie können die im Gerät gespeicherten Faxe
zum PC übertragen.
HINWEIS
Faxe zu einem anderen
Faxgerät senden
Drücken Sie Start.
Faxe zum PC senden
Sie können auch zunächst nur das Journal
übertragen, um zu überprüfen, ob Faxe
gesichert werden müssen. (Siehe Journal zu
einem anderen Faxgerät senden
uu Seite 111.)
a
b
Die Faxtransfer-Funktion kann nur
aufgerufen werden, wenn die
Absenderkennung programmiert ist.
Drücken Sie Menü (Menu), 0, 2, um Ihre
Faxnummer, Telefonnummer und Ihren
Namen zu registrieren.
Dropdown-Liste und wählen Sie Ihre
Modellbezeichnung (wenn sie nicht
bereits ausgewählt ist).
Klicken Sie in der linken
Navigationsleiste auf PC-FAXEmpfang und dann auf Empfangen.
(Windows ® 8)
Klicken Sie auf
(Brother
Utilities) und wählen Sie aus der
Dropdown-Liste die Bezeichnung Ihres
Modells aus (sofern nicht bereits
ausgewählt). Klicken Sie in der linken
Navigationsleiste auf PC-FAXEmpfang und dann auf Empfangen.
Problemlösung und weitere nützliche Informationen
b
c
Gerät reinigen und
überprüfen
Vergewissern Sie sich, dass am Gerät
die Funktion PC Faxempfang
eingeschaltet ist. (Siehe PC-FAXEmpfang (nur für Windows®)
uu Seite 73.) Wurden bei
eingeschaltetem PC-Faxempfang Faxe
gespeichert, erscheint auf dem Display
die Frage, ob Sie die Faxe zu einem PC
übertragen möchten.
Lesen Sie vor dem Reinigen des Geräts das
Produktsicherheitshandbuch.
Reinigen Sie das Gerät innen und außen
regelmäßig mit einem trockenen, fusselfreien
Tuch. Wenn Sie die Tonerkassette oder die
Trommeleinheit ersetzen, sollten Sie das
Innere des Gerätes reinigen. Falls Ausdrucke
mit Toner verschmutzt sind, reinigen Sie das
Innere des Geräts mit einem trockenen,
fusselfreien Tuch.
Sie haben die folgenden Möglichkeiten:
 Um alle Faxe zu Ihrem PC zu
übertragen, drücken Sie 1. Sie
werden nun gefragt, ob Sie einen
Kontrolldruck möchten.
WARNUNG
 Um die Faxe im Speicher des
Gerätes zu lassen und nicht zu
übertragen, drücken Sie 2.
d
Drücken Sie a oder b, um Ein oder Aus
zu wählen.
Drücken Sie OK.
e
Drücken Sie Stopp (Stop/Exit).
Journal zu einem anderen
Faxgerät senden
a
b
Drücken Sie Menü (Menu), 9, 0, 2.
c
Drücken Sie Start.
A
A
Verwenden Sie zum Reinigen der Innenund Außenteile des Gerätes KEINE
entflammbaren Substanzen, KEINE Sprays
oder organischen
Lösungsmittel/Flüssigkeiten, die
Alkohol/Ammoniak enthalten. Anderenfalls
besteht Feuer- oder Stromschlaggefahr.
Verwenden Sie stattdessen ein trockenes,
fusselfreies Tuch.
(uu Produkt-Sicherheitshinweise)
A
Geben Sie die Nummer des Faxgerätes
ein, zu dem das Journal gesendet
werden soll.
HINWEIS
Die Faxtransfer-Funktion kann nur
aufgerufen werden, wenn die
Absenderkennung programmiert ist.
Drücken Sie Menü (Menu), 0, 2, um Ihre
Faxnummer, Telefonnummer und Ihren
Namen zu registrieren.
111
B
Technische Daten
B
DCP-1600E, DCP-1602(E), MFC-1900(E) und
MFC-1905
Allgemein
B
Modell
DCP-1600E
Druckertyp
Laser
Druckmethode
Elektrofotografischer Laserdrucker
Speicherkapazität
16MB
Netzanschluss
Leistungsaufnahme
(durchschnittlich)
DCP-1602(E)
MFC-1900(E)
220 - 240 V AC 50/60 Hz
Spitze
1
Beim
Ca. 1.080 W
Ca. 380 W bei 25 °C
Drucken 1
Kopieren 1
Ca. 380 W bei 25 °C
Netzwerk-
(DCP-1600E, DCP-1602E)
Standby 2 3
Ca. 0,8 W
(MFC-1900E)
Ca. 1,3 W
In
Ca. 40 W bei 25 °C
Bereitschaft 1
Ruhezustand 1
Ca. 0,8 W
Ca. 0,28 W
Gerät aus/
1
4
5
Abschaltmodus
112
B
Ca. 1,3 W
MFC-1905
Technische Daten
Modell
DCP-1600E
Abmessungen
DCP-1600E und DCP-1602(E)
DCP-1602(E)
MFC-1900(E)
MFC-1905
255 mm
340 mm
385 mm
MFC-1900(E) und MFC-1905
283 mm
340 mm
385 mm1
1
Gewicht
(mit Verbrauchsmaterialien)
Geräus
chpegel
Schalldruc
kpegel
Beim MFC-1905 beträgt die Breite 456 mm.
7,2 kg
Beim
Drucken
LPAm = 52 dB (A)
Schallleistu Beim
ngspegel
Drucken
LWAd = 6,59 B (A)
Temperatur
Luftfeuchtigkeit
Schnittstelle USB
8,2 kg
Betrieb
10 bis 32 °C
Lagerung
0 bis 40 °C
Betrieb
20 bis 80% (ohne Kondensation)
Lagerung
35 bis 85 % (ohne Kondensation)
8,5 kg
B
Hi-Speed USB 2.0 6 7
Es wird empfohlen, ein USB 2.0-Kabel (Typ A/B) zu verwenden,
das nicht länger als 2 Meter ist.
Unterstützte
Windows®
Betriebssysteme
Windows® XP Home, Windows® XP Professional,
Windows® XP Professional x64 Edition, Windows Vista®,
Windows® 7, Windows® 8, Windows® 8.1,
Windows Server® 2003, Windows Server® 2003 x64 Edition,
Windows Server® 2008, Windows Server® 2008 R2,
Windows Server® 2012, Windows Server® 2012 R2
Mac OS
OS X v10.7.5, 10.8.x, 10.9.x
113
Modell
DCP-1600E
Verbrauchsmaterial Tonerkartusche (im
Lieferumfang)
(DCP-1602, DCP-1602E, MFC-1900, MFC-1905)
DCP-1602(E)
MFC-1900(E)
MFC-1905
Ca. 700 Seiten im A4- oder Letter-Format 8
(DCP-1600E, MFC-1900E)
Ca. 1000 Seiten im A4- oder Letter-Format 8
Tonerkartusche
(Standard)
Ca. 1.000 Seiten im A4- oder Letter-Format 8
Modellname
(Für Zentral-Osteuropa) TN-1030
(Für Lateinamerika) TN-1060
Trommeleinheit
Ca. 10.000 Seiten im A4- oder Letter-Format (1 Seite pro
Druckauftrag) 9
Modellname
(Für Zentral-Osteuropa) DR-1030
(Für Lateinamerika) DR-1060
1
Wenn das Gerät an eine USB-Schnittstelle angeschlossen ist
2
Alle Wireless-Netzwerkports aktiviert und alle kabelgebundenen Netzwerkanschlüsse verbunden gemäß Richtlinie
(EU) Nr. 801/2013.
3
Um die Wireless-Funktion zu aktivieren und zu deaktivieren, ändern Sie die WLAN-Enable-Optionen über das
Funktionstastenfeld des Geräts. (Netzwerk > WLAN > WLAN aktiv > Ein oder Aus)
4
Die Leistungsaufnahme kann je nach Umgebungsbedingungen oder Verschleiß variieren.
5
Messung gemäß IEC 62301 Edition 2.0
6
Ihr Gerät verfügt über eine Hi-Speed USB 2.0-Schnittstelle. Das Gerät kann auch an einen Computer mit USB 1.1Schnittstelle angeschlossen werden.
7
USB-Anschlüsse von Drittherstellern werden nicht unterstützt.
8
Diese ungefähren Angaben zur Tonerkapazität entsprechen der Norm ISO/IEC 19752.
9
Die Trommellebensdauer ist eine ungefähre Angabe, die je nach Verwendungsweise des Gerätes variieren kann.
Dokumentengröße
B
Modell
DCP-1600E
DCP-1602(E)
Automatischer
Vorlageneinzug (ADF)
—
Vorlagenglas
Jeweils ein Blatt
Dokument
engröße
ADF
—
Vorlagenglas
Länge: Bis zu 300,0 mm
MFC-1900(E)
Bis zu 10 Seiten
A4, Letter, Legal, Folio
Breite: Bis zu 215,9 mm
Gewicht
114
ADF
—
Vorlagenglas
Bis zu 2,0 kg
MFC-1905
65 bis 90 g/m2
Technische Daten
Druckmedien
Modell
Papier
zufuhr
B
DCP-1600E
DCP-1602(E)
MFC-1900(E)
MFC-1905
Papier Papiersorte Normalpapier, Recyclingpapier
zufuhr Papiergröße A4, Letter, Legal, Folio, A5, A5 (lange Kante), B5, Executive
Breite 148 bis 216 mm
Länge: 148 bis 355,6 mm
Papierge
wicht
65 bis 105 g/m 2
Fassungs
vermögen
für Papier
Bis zu 150 Blatt zu je 80 g/m2 Normalpapier
Papier Papierausgabefach Bis zu 50 Blatt zu je 80 g/m 2 Normalpapier (bedruckte Seite nach unten im
ausgabe (Druckseite unten) Ausgabefach)
Fax
Modell
DCP-1600E
Übertragungsgeschwindi
gkeit
—
14.400 bps (mit automatischer
Reduzierung)
Abtastbreite
—
Max. 208 mm
Druckbreite
—
Max. 208 mm
Graustufen
—
8 Bit / 256 Stufen
Horizontal
—
8 Punkte/mm
Vertikal
—
Standard: 3,85 Zeilen/mm
—
Fein: 7,7 Zeilen/mm
—
Foto: 7,7 Zeilen/mm
—
Superfein: 15,4 Zeilen/mm
Kurzwahl
—
99 Empfänger
Automatische
Wahlwiederholung
—
3-mal im Abstand von 5 Minuten
Sendespeicher
—
Bis zu 400 1 Seiten
Speicherempfang bei
Papiermangel
—
Bis zu 400 1 Seiten
Auflösung
1
B
DCP-1602(E)
MFC-1900(E)
MFC-1905
B
„Seiten“ bezieht sich auf die „ITU-T-Test Chart #1“ (ein typischer Geschäftsbrief mit Standardauflösung und mit MMRCodierung). Änderung der technischen Daten und der gedruckten Materialien ohne vorherige Ankündigung
vorbehalten.
115
Kopierer
1
B
Modell
DCP-1600E
DCP-1602(E)
MFC-1900(E)
Kopierbreite
Max. 210 mm
Mehrfachkopien
Gestapelt oder sortiert bis zu 99 Seiten
Verkleinern/Vergrößern
25 % bis 400 % (in 1 %-Schritten)
Auflösung
Bis zu 600 × 600 dpi
Zeit bis zur ersten Kopie 1
Weniger als 16 Sekunden bei 23 °C / 230 V
MFC-1905
Aus der Standard-Papierzufuhr im Bereitschaftsmodus
Scanner
B
Modell
DCP-1600E
Farbe
Ja
DCP-1602(E)
MFC-1900(E)
MFC-1905
TWAIN-kompatibel
Ja (Windows® XP / Windows Vista® / Windows® 7 / Windows ® 8 /
Windows® 8.1 / OS X v10.7.5, 10.8.x, 10.9.x 1)
WIA-kompatibel
Ja (Windows® XP / Windows Vista ® / Windows® 7 / Windows® 8 /
Windows® 8.1)
ICA-kompatibel
Ja (OS X v10.7.5, 10.8.x, 10.9.x)
Farbtiefe
Farbe
24-Bit-Farbverarbeitung (Eingabe)
Graustufen
8-Bit-Farbverarbeitung (Eingabe)
24-Bit-Farbverarbeitung (Ausgabe)
8-Bit-Farbverarbeitung (Ausgabe)
Auflösung
Bis zu 19200 × 19200 dpi (interpoliert) 2
Bis zu 600 × 1200 dpi (optisch) 2 (vom Vorlagenglas)
—
Abtastbreite
Bis zu 600 × 600 dpi (optisch) 2 (vom
automatischen Vorlageneinzug)
Max. 210 mm
1
Die neuesten Treiber-Updates für Ihre Version von OS X finden Sie unter http://support.brother.com.
2
Maximal Scannen mit 1200 × 1200 dpi mit dem WIA-Treiber unter Windows® XP, Windows Vista®, Windows® 7,
Windows® 8 und Windows® 8.1 (über das Scanner-Dienstprogramm kann eine Auflösung bis zu 19200 × 19200 dpi
gewählt werden)
116
Technische Daten
Drucker
B
Modell
DCP-1600E
MFC-1900(E)
MFC-1905
Bis zu 2400 × 600 dpi (HQ1200-Technologie)
Auflösung
Druckgeschwindigkeit
DCP-1602(E)
1
Bis zu 20 Seiten/Minute (A4-Format)
Bis zu 21 Seiten/Minute (LTR-Format)
Zeit bis zum ersten
Ausdruck 2
Weniger als 10 Sekunden bei 23 °C / 230 V
1
Die Druckgeschwindigkeit kann je nach Art des zu druckenden Dokumentes variieren.
2
Aus der Standard-Papierzufuhr im Bereitschaftsmodus
B
117
DCP-1610W(E), DCP-1612W und MFC-1910W(E)
Allgemein
B
Modell
DCP-1610W(E)
Druckertyp
Laser
Druckmethode
Elektrofotografischer Laserdrucker
Speicherkapazität
32MB
Netzanschluss
Leistungsaufnahme
(durchschnittlich)
DCP-1612W
MFC-1910W(E)
220 - 240 V AC 50/60 Hz
Spitze
Ca. 1.080 W
1
Ca. 390 W bei 25 °C
Beim
Drucken 1
Kopieren 1
Ca. 390 W bei 25 °C
Netzwerk-
Ca. 1,5 W
Standby
Ca. 2,4 W
23
In
Ca. 50 W bei 25 °C
Bereitschaft 1
Ruhezustand 1
Ca. 0,9 W
Ca. 1,4 W
Gerät aus/
Ca. 0,28 W
Ca. 0,3 W
Abschaltmodus 1 4 5
Abmessungen
DCP-1610W(E) und DCP-1612W
255 mm
340 mm
385 mm
MFC-1910W(E)
283 mm
385 mm
Gewicht (mit Verbrauchsmaterialien)
118
B
7,2 kg
340 mm
8,2 kg
Technische Daten
Modell
Geräusch
pegel
DCP-1610W(E)
Schalldr Beim
uckpegel Drucken
LPAm = 52 dB (A)
Schalllei
stungsp
egel
Beim
Drucken
LWAd = 6,6 B (A)
Betrieb
10 bis 32 °C
Lagerung
0 bis 40 °C
Temperatur
Luftfeuchtigkeit
Schnitt
stelle
DCP-1612W
Betrieb
20 bis 80 % (ohne Kondensation)
Lagerung
35 bis 85% (ohne Kondensation)
USB
MFC-1910W(E)
Hi-Speed USB 2.0 6 7
Es wird empfohlen, ein USB 2.0-Kabel (Typ A/B) zu verwenden,
das nicht länger als 2 Meter ist.
IEEE 802.11b/g/n (Infrastruktur-Modus/Ad-hoc-Modus)
WLAN 8
Unterstützte Windows®
Betriebssysteme
Windows® XP Home, Windows ® XP Professional,
Windows® XP Professional x64 Edition, Windows Vista®,
Windows® 7, Windows® 8, Windows® 8.1, Windows Server® 2003,
Windows Server® 2003 x64 Edition, Windows Server® 2008,
Windows Server® 2008 R2, Windows Server® 2012,
Windows Server® 2012 R2
Mac OS
OS X 10.7.5, 10.8.x, 10.9.x
Verbrauch Tonerkartusche (im
smaterial Lieferumfang)
(DCP-1610W, MFC-1910W)
Ca. 700 Seiten im A4- oder Letter-Format 9
(DCP-1610WE, DCP-1612W, MFC-1910WE)
Ca. 1000 Seiten im A4- oder Letter-Format 9
Tonerkartusche
(Standard)
Modellname
Ca. 1.000 Seiten im A4- oder Letter-Format 9
(Für GB) TN-1050
B
(Für Zentral-Osteuropa) TN-1030
Trommeleinheit
Modellname
Ca. 10.000 Seiten im A4- oder Letter-Format (1 Seite pro
Druckauftrag) 10
(Für GB) DR-1050
(Für Zentral-Osteuropa) DR-1030
1
Wenn das Gerät an eine USB-Schnittstelle angeschlossen ist
119
2
Alle Wireless-Netzwerkports aktiviert und alle kabelgebundenen Netzwerkanschlüsse verbunden gemäß Richtlinie
(EU) Nr. 801/2013.
3
Um die Wireless-Funktion zu aktivieren und zu deaktivieren, ändern Sie die WLAN-Enable-Optionen über das
Funktionstastenfeld des Geräts. (Netzwerk > WLAN > WLAN aktiv > Ein oder Aus)
4
Die Leistungsaufnahme kann je nach Umgebungsbedingungen oder Verschleiß variieren.
5
Messung gemäß IEC 62301 Edition 2.0
6
Ihr Gerät verfügt über eine Hi-Speed USB 2.0-Schnittstelle. Das Gerät kann auch an einen Computer mit USB 1.1Schnittstelle angeschlossen werden.
7
USB-Anschlüsse von Drittherstellern werden nicht unterstützt.
8
Für ausführlichere Angaben zu den Netzwerkspezifikationen uu Netzwerk (LAN) uu Seite 123 und
Netzwerkhandbuch.
9
Diese ungefähren Angaben zur Tonerkapazität entsprechen der Norm ISO/IEC 19752.
10
Die Trommellebensdauer ist eine ungefähre Angabe, die je nach Verwendungsweise des Gerätes variieren kann.
Dokumentengröße
B
Modell
DCP-1610W(E)
Automatischer
Vorlageneinzug (ADF)
—
Vorlagenglas
Jeweils ein Blatt
Dokument
engröße
ADF
—
Vorlagenglas
Länge: Bis zu 300,0 mm
DCP-1612W
MFC-1910W(E)
Bis zu 10 Seiten
A4, Letter, Legal, Folio
Breite: Bis zu 215,9 mm
Gewicht
ADF
—
Vorlagenglas
Bis zu 2,0 kg
65 bis 90 g/m 2
Druckmedien
Modell
Papier
zufuhr
B
DCP-1610W(E)
Papier Papiersorte
zufuhr Papiergröße
DCP-1612W
MFC-1910W(E)
Normalpapier, Recyclingpapier
A4, Letter, Legal, Folio, A5, A5 (lange Kante), B5, Executive
Breite 148 bis 216 mm
Länge: 148 bis 355,6 mm
Papierge
wicht
65 bis 105 g/m2
Fassungs
vermögen
für Papier
Bis zu 150 Blatt zu je 80 g/m2 Normalpapier
Papier Papierausgabefach Bis zu 50 Blatt zu je 80 g/m2 Normalpapier (bedruckte Seite nach unten im
ausgabe (Druckseite unten) Ausgabefach)
120
Technische Daten
Fax
B
Modell
DCP-1610W(E)
Übertragungsgeschwindigkeit
—
14.400 bps (mit
automatischer
Reduzierung)
Abtastbreite
—
Max. 208 mm
Druckbreite
—
Max. 208 mm
Graustufen
MFC-1910W(E)
—
8 Bit / 256 Stufen
Horizontal
—
8 Punkte/mm
Vertikal
—
Standard:
3,85 Zeilen/mm
—
Fein: 7,7 Zeilen/mm
—
Foto: 7,7 Zeilen/mm
—
Superfein:
15,4 Zeilen/mm
Kurzwahl
—
99 Empfänger
Automatische
Wahlwiederholung
—
3-mal im Abstand von 5
Minuten
Sendespeicher
—
Bis zu 400 1 Seiten
Speicherempfang bei
Papiermangel
—
Bis zu 400 1 Seiten
Auflösung
1
DCP-1612W
„Seiten“ bezieht sich auf die „ITU-T-Test Chart #1“ (ein typischer Geschäftsbrief mit Standardauflösung und mit MMRCodierung). Änderung der technischen Daten und der gedruckten Materialien ohne vorherige Ankündigung
vorbehalten.
Kopierer
B
Modell
DCP-1610W(E)
Kopierbreite
Max. 210 mm
Mehrfachkopien
Gestapelt oder sortiert bis zu 99 Seiten
Verkleinern/Vergrößern
25 % bis 400 % (in 1 %-Schritten)
1
B
MFC-1910W(E)
Bis zu 600 × 600 dpi
Auflösung
Zeit bis zur ersten Kopie
DCP-1612W
1
Weniger als 16 Sekunden bei 23 °C / 230 V
Aus der Standard-Papierzufuhr im Bereitschaftsmodus
121
Scanner
B
Modell
DCP-1610W(E)
DCP-1612W
MFC-1910W(E)
Farbe
Ja
TWAIN-kompatibel
Ja (Windows® XP / Windows Vista ® / Windows® 7 / Windows® 8 /
Windows® 8.1 / OS X v10.7.5, 10.8.x, 10.9.x 1)
WIA-kompatibel
Ja (Windows® XP / Windows Vista ® / Windows® 7 / Windows® 8 /
Windows® 8.1)
ICA-kompatibel
Ja (OS X v10.7.5, 10.8.x, 10.9.x)
Farbtiefe
24-Bit-Farbverarbeitung (Eingabe)
Farbe
24-Bit-Farbverarbeitung (Ausgabe)
Graustufen
8-Bit-Farbverarbeitung (Eingabe)
8-Bit-Farbverarbeitung (Ausgabe)
Auflösung
Bis zu 19200 × 19200 dpi (interpoliert) 2
Bis zu 600 × 1200 dpi (optisch) 2 (vom Vorlagenglas)
Bis zu 600 × 600 dpi
—
(optisch) 2 (vom
automatischen
Vorlageneinzug)
Abtastbreite
Max. 210 mm
1
Die neuesten Treiber-Updates für Ihre Version von OS X finden Sie unter http://support.brother.com.
2
Maximal Scannen mit 1200 × 1200 dpi mit dem WIA-Treiber unter Windows® XP, Windows Vista®, Windows® 7,
Windows® 8 und Windows® 8.1 (über das Scanner-Dienstprogramm kann eine Auflösung bis zu 19200 × 19200 dpi
gewählt werden)
Drucker
B
Modell
DCP-1610W(E)
Auflösung
Bis zu 2400 × 600 dpi (HQ1200-Technologie)
DCP-1612W
Druckgeschwindigkeit 1
Bis zu 20 Seiten/Minute (A4-Format)
Bis zu 21 Seiten/Minute (LTR-Format)
Zeit bis zum ersten
Ausdruck 2
Weniger als 10 Sekunden bei 23 °C / 230 V
1
Die Druckgeschwindigkeit kann je nach Art des zu druckenden Dokumentes variieren.
2
Aus der Standard-Papierzufuhr im Bereitschaftsmodus
122
MFC-1910W(E)
Technische Daten
Netzwerk (LAN)
B
HINWEIS
Ausführliche Informationen zu den Netzwerk-Spezifikationen uu Software- und NetzwerkBenutzerhandbuch.
Modell
DCP-1610W(E)
DCP-1612W
MFC-1910W(E)
LAN
Sie können das Gerät für Netzwerkdruck, Netzwerkscan, PC-Fax 1-Senden,
PC-Fax-Empfang (nur Windows®) 1 und Remote-Setup 1 2 mit einem Netzwerk
verbinden.
Im Lieferumfang ist auch die Software Brother BRAdmin Light 3 4 Network
Management enthalten.
Protokolle
Sicherheitsp
rotokolle
IPv4
ARP, RARP, BOOTP, DHCP, APIPA (Auto-IP), WINS/NetBIOSNamensauflösung, DNS-Resolver, mDNS, LLMNR-Responder, LPR/LPD,
Custom Raw Port/Port 9100, IPP, FTP-Server, SNMPv1/v2c, HTTP-Server,
TFTP-Client und -Server, SMTP-Client, ICMP, Web Services
(Drucken/Scannen)
IPv6
NDP, RA, DNS-Resolver, mDNS, LLMNR-Responder, LPR/LPD, Custom Raw
Port/ Port 9100, IPP, FTP-Server, SNMPv1/v2c, HTTP-Server, TFTP-Client
und -Server, SMTP-Client, ICMPv6, Web Services (Drucken/Scannen)
Wireless
SMTP-AUTH
Sicherheit für Wireless- WEP 64/128, WPA-PSK (TKIP/AES), WPA2-PSK (AES)
Netzwerke
AOSS™
SetupUnterstützun WPS
gsdienstpro
gramm für
WirelessNetzwerk
Ja
Ja
B
1
(Für MFC-Modelle)
2
uu Software- und Netzwerk-Benutzerhandbuch.
3
(Für Windows®-Benutzer) Brother BRAdmin Light ist über die CD-ROM im Lieferumfang des Geräts verfügbar.
(Für Macintosh-Benutzer) Brother BRAdmin Light ist als Download über http://support.brother.com verfügbar.
4
(Für Windows®-Benutzer) Für anspruchsvolleres Druckermanagement empfehlen wir die neueste Version des
Dienstprogramms Brother BRAdmin Professional, das zum Download auf unserer Website http://support.brother.com
verfügbar ist.
123
C
Stichwortverzeichnis
A
C
Abbrechen
Rundsendevorgang ...............................65
Abmessungen ............................... 113, 118
Adressbuch ................................................8
Anrufbeantworter, extern
Ansage aufnehmen ...............................79
anschließen .................................... 78, 79
Anschließen
Anrufbeantworter, extern ......................78
Externes Telefon ...................................80
Anschluss
EXT
Anrufbeantworter ...............................78
extern
Externes Telefon ................................80
Anschluss an einer
Nebenstellenanlage .................................79
Apple Macintosh
uu Software- und NetzwerkBenutzerhandbuch
Auflösung
drucken ...................................... 117, 122
Fax ............................................. 115, 121
kopieren ..................................... 116, 121
scannen ..................................... 116, 122
Auto Abschalt. ..........................................58
Automatisch
Fax empfangen
Fax-Erkennung ..................................68
Automatischer Vorlageneinzug (ADF)
verwenden ............................................62
ControlCenter2 (für Macintosh)
uu Software- und NetzwerkBenutzerhandbuch
ControlCenter4 (für Windows®)
uu Software- und NetzwerkBenutzerhandbuch
B
Betriebsart wählen
Fax ........................................................64
Brother kontaktieren ....................................i
124
D
Dienstprogramme ........................................i
Display
(LCD Flüssigkristallanzeige) .............. 7, 9, 11, 45
Dokument
Stau .................................................... 107
Dokument am Computer scannen ........... 90
Druck
qualität ................................................ 102
Drucken
Auflösung ................................... 117, 122
technische Daten ........................ 117, 122
uu Software- und NetzwerkBenutzerhandbuch
E
Externes Telefon anschließen ................. 80
F
Fax
empfangen
einfacher Empfang ............................ 68
Klingelanzahl, einstellen .................... 68
Modus Fortfahren .............................. 59
senden .................................................. 64
rundsenden ....................................... 65
FAX (PC-FAX)
Macintosh
uu Software- und NetzwerkBenutzerhandbuch
Windows®
empfangen ........................................ 73
senden .............................................. 75
Fax/Tel-Modus
F/T-Rufzeit (Doppelklingeln) .................68
Faxe empfangen ...................................80
Fax-Erkennung .....................................68
Klingelanzahl ........................................68
Fehlermeldungen im Display ...................98
Funktionen einstellen ........................ 11, 45
Funktionstastenfeld-Übersicht ................... 6
G
Gerät registrieren ........................................ i
Gewicht ......................................... 113, 118
H
Hilfe
Displaymeldungen für DCP-Modelle .....45
Displaymeldungen für MFC-Modelle .....11
Menütabelle für DCP-Modelle ...............46
Menütabelle für MFC-Modelle ...............12
K
Klingelanzahl, einstellen ..........................68
Kopieren
Kopieroptionen-Taste ...........................10
Optionstaste ............................................ 7
Kurzwahl
ändern ...................................................70
speichern ..............................................70
verwenden ............................................71
M
Macintosh
uu Software- und NetzwerkBenutzerhandbuch
Manuell
wählen ..................................................71
Menütabelle
DCP-Modelle ........................................46
MFC-Modelle ........................................12
P
Papier ...................................................... 61
empfohlenes ......................................... 61
Fassungsvermögen .............................. 61
Format .................................................. 60
Stau .................................................... 108
PC-Fax .................................................... 73
uu Software- und NetzwerkBenutzerhandbuch
Problemlösung ...................................... 100
Dokumentenstau ................................ 107
Druckqualität ...................................... 102
Fehler- und Wartungsmeldungen im
Display ................................................. 98
Papierstau .......................................... 108
Telefon und Fax ................................. 100
andere Probleme ............................. 101
Q
Qualität
beim Drucken ..................................... 102
R
Reinigen
Koronadraht ....................................... 104
Trommeleinheit .................................. 104
Vorlagenglas ...................................... 103
Remote Setup
uu Software- und NetzwerkBenutzerhandbuch
Rufnummernverzeichnis
Kurzwahl
ändern ............................................... 70
speichern ........................................... 70
verwenden ......................................... 71
rundsenden .......................................... 65
Ruhezustand ........................................... 58
Rundsenden ............................................ 65
abbrechen ............................................ 65
125
C
S
Scannen ...................................................90
uu Software- und NetzwerkBenutzerhandbuch
Schnurloses Telefon
(anderer Hersteller) ..................................80
Service-Center (Europa und
andere Länder) ...........................................i
T
Technische Daten ..................................112
allgemein .................................... 112, 118
Dokumentengröße ..................... 114, 120
drucken ...................................... 117, 122
Druckmedien .............................. 115, 120
Fax ............................................. 115, 121
kopieren ..................................... 116, 121
scannen ..................................... 116, 122
Telefonleitung
Einstellungen vornehmen .....................79
Nebenstelle ...........................................79
Text eingeben ..........................................56
Tonereinstellung (Modus Fortfahren) .......59
Trommeleinheit ........................................95
reinigen ...............................................104
V
Verbrauchsartikel .....................................95
Vorlagen
einlegen ................................................62
Vorlagenglas
verwenden ............................................62
W
Wählen
Kurzwahl ...............................................71
manuell .................................................71
Telefon-Index-Taste verwenden ...........71
Wartung .................................................111
WiFi-Taste ........................................... 8, 10
Windows®
uu
Software- und NetzwerkBenutzerhandbuch
126
Besuchen Sie uns im World Wide Web
http://www.brother.com
Diese Geräte sind nur zur Verwendung in dem Land zugelassen, in dem sie gekauft wurden. Die
Brother-Vertretungen und Brother-Händler der einzelnen Länder können die technische
Unterstützung nur für die Geräte übernehmen, die in ihrem jeweiligen Land gekauft wurden.
www.brotherearth.com