BlackBerry Bold 9000 Smartphone - 5.0

Erfahren Sie mehr
BlackBerry Bold 9000 Smartphone
MAT-26190-003 | PRINTSPEC-059
SWD-646527-1123040648-003 | RBT71UW
Inhaltsverzeichnis
Willkommen bei BlackBerry!......................................................................................................................5
Informationen zum Einfügen einer SIM-Karte.................................................................................................6
Grundlegende Telefoninformationen........................................................................................................7
Tätigen eines Anrufs.............................................................................................................................................7
Ändern des Klingeltons .......................................................................................................................................7
Hinzufügen eines Kontakts ................................................................................................................................8
Tipps zum Telefon.................................................................................................................................................8
Koppeln mit einem Bluetooth-fähigen Gerät ..................................................................................................9
Bluetooth-Anzeigen.............................................................................................................................................9
Info zu Notrufen..................................................................................................................................................10
Grundlegende Informationen über Nachrichten ..................................................................................11
Senden einer E-Mail-Nachricht ........................................................................................................................11
Senden einer SMS-Textnachricht .....................................................................................................................11
Informationen zum BlackBerry Messenger .................................................................................................... 12
Tipps zu Nachrichten.......................................................................................................................................... 12
Grundlagen für Medien ............................................................................................................................. 15
Fotografieren .......................................................................................................................................................15
Aufnehmen eines Videos ...................................................................................................................................16
Tipps zu Bildern...................................................................................................................................................16
MAT-26190-003
Tipps – Musik.......................................................................................................................................................17
Tipps zu Videos....................................................................................................................................................18
Grundlegende Browserinformationen ...................................................................................................19
Aufrufen einer Webseite ....................................................................................................................................19
Tipps zum Browser..............................................................................................................................................19
Wi-Fi-Verbindungsgrundlagen.................................................................................................................21
Verbindungsaufbau mit einem Wi-Fi-Netz .....................................................................................................21
Wi-Fi-Verbindungsanzeigen.............................................................................................................................22
Personalisieren Ihres Geräts....................................................................................................................23
Ändern Ihres Hintergrundbilds ........................................................................................................................23
Informationen zur BlackBerry Desktop Software................................................................................25
Systemanforderungen: BlackBerry Desktop Software..................................................................................25
Installieren der BlackBerry Desktop Software...............................................................................................26
Insert a media card.............................................................................................................................................27
Synchronisieren Ihrer Mediendateien.............................................................................................................27
Gerätewechsel ................................................................................................................................................... 28
Manuelles Wechseln Ihres Geräts....................................................................................................................29
Fehlerbehebung...........................................................................................................................................31
Ich kann keine Anrufe tätigen oder empfangen bzw. Nachrichten senden oder empfangen................31
Der Akku wird nicht geladen............................................................................................................................32
Sicherheitsinformationen.........................................................................................................................33
Tragen Ihres Geräts............................................................................................................................................33
Sicheres Fahren und Gehen..............................................................................................................................33
Informationen zur SAR (Specific Absorption Rate).......................................................................................34
Funkstörungen bei elektronischen Geräten...................................................................................................35
Rechtliche Hinweise...................................................................................................................................37
4
Willkommen bei BlackBerry!
Vielen Dank, dass Sie sich für ein BlackBerry® Bold™-Smartphone entschieden haben! Um
Ihr Gerät einzurichten, setzen Sie die SIM-Karte (wenn eine SIM-Karte Ihrem Gerät beiliegt)
und den Akku ein und führen Sie den Einrichtungsassistenten aus. Weitere Informationen
finden Sie im Poster Schnellstart, das Ihrem Gerät beiliegt.
Bevor Sie Ihr Gerät oder ein beliebiges Zubehör für Ihr Gerät verwenden, lesen Sie die
Sicherheitsinformationsbroschüre auf der BlackBerry® User Tools CD. Die aktuelle Version
der Broschüre finden Sie unter www.blackberry.com/go/docs.
5
Informationen zum Einfügen einer SIM-Karte
Auf einer SIM-Karte sind wichtige Informationen zu Ihrem Mobilfunknetz gespeichert.
Unter Umständen wurde die SIM-Karte bereits in Ihr BlackBerry®-Gerät eingesetzt.
Fügen Sie in einer der folgenden Situationen eine SIM-Karte in Ihr Gerät:
• Ihr Mobilfunkanbieter hat Ihnen eine SIM-Karte bereitgestellt oder sie liegt Ihrem
Gerätepaket bei.
• Sie wechseln von einem Gerät, das eine SIM-Karte erfordert, zu einem anderen Gerät.
Entfernen Sie die SIM-Karte aus Ihrem vorherigen Gerät und fügen Sie sie in Ihr neues
BlackBerry-Gerät ein. Abhängig von Ihrem Mobilfunkanbieter benötigen Sie unter
Umständen einen PIN-Code für Ihre SIM-Karte. Weitere Informationen erhalten Sie von
Ihrem Mobilfunkanbieter.
Weitere Informationen finden Sie im Schnellstart -Poster.
6
Grundlegende Telefoninformationen
Halten Sie bei Verwendung der Freisprechanlage das BlackBerry®-Gerät nicht ans Ohr. Ein
Gehörschaden könnte sonst die Folge sein. Weitere Informationen finden Sie in der
Sicherheitsinformationsbroschüre auf der BlackBerry® User Tools CD.
Tätigen eines Anrufs
1. Drücken Sie auf der Startseite die Taste
.
2. Geben Sie eine Telefonnummer ein.
-Taste.
3. Drücken Sie die
Drücken Sie die Taste
, um den Anruf zu beenden.
Ändern des Klingeltons
1. Drücken Sie auf der Startseite die Taste
2. Drücken Sie die
.
-Taste.
3. Klicken Sie auf Klingelton festlegen.
4. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
• Um einen vorinstallierten Klingelton zu verwenden, klicken Sie auf das Feld
Klingelton.
7
• Um einen Klingelton zu verwenden, den Sie heruntergeladen haben, klicken Sie
im Feld Klingelton oben in der Liste auf Musik auswählen. Navigieren Sie zum
Klingelton. Klicken Sie auf den Klingelton.
5. Drücken Sie die
-Taste.
6. Klicken Sie auf Speichern.
Hinzufügen eines Kontakts
1.
2.
3.
4.
Klicken Sie auf der Startseite auf das Symbol Kontakte.
Klicken Sie auf Neuer Kontakt.
Geben Sie die Kontaktinformationen ein.
Drücken Sie die
-Taste.
5. Klicken Sie auf Speichern.
Tipps zum Telefon
Aktion
Annehmen eines Anrufs
Ändern der Lautstärke während eines
Anrufs
Ein-/Ausschalten des Tons während eines
Anrufs
8
Vorgehensweise
Drücken Sie die Taste
Drücken Sie die Lautstärke-Tasten auf der
rechten Seite Ihres BlackBerry®-Geräts
Drücken Sie die Taste
oben an Ihrem
Gerät
Koppeln mit einem Bluetooth-fähigen Gerät
Sie müssen Ihr BlackBerry®-Gerät mit einem Bluetooth®-fähigen Gerät koppeln, bevor Sie
eine Verbindung mit ihm herstellen können. Weitere Informationen zur Vorbereitung des
Bluetooth-fähigen Geräts zum Koppeln, finden Sie in der Dokumentation, die mit dem
Bluetooth-fähigen Gerät geliefert wurde.
1. Klicken Sie auf der Startseite auf das Symbol Verbindungen verwalten.
2.
3.
4.
5.
Klicken Sie auf Bluetooth einrichten.
Klicken Sie auf Suche
Klicken Sie auf ein Bluetooth-fähiges Gerät.
Führen Sie, falls erforderlich, eine der folgenden Aktionen aus:
• Wenn das Bluetooth-fähige Gerät keine Tastatur enthält (beispielsweise ein
Headset), geben Sie in Ihrem BlackBerry-Gerät den Kopplungskennschlüssel ein,
der in der Dokumentation, die mit dem Bluetooth-fähigen Gerät geliefert wurde,
bereitgestellt wird. Der Kennschlüssel ist oft ein numerischer oder
alphanumerischer Code.
• Wenn das Bluetooth-fähige Gerät eine Tastatur enthält (beispielsweise ein
Laptop), geben Sie einen der beiden Kopplungskennschlüssel in beiden Geräten
ein.
Bluetooth-Anzeigen
Anzeigen oben auf der Startseite zeigen Informationen zur Bluetooth®-Technologie an.
9
Bluetooth-Technologie aktiviert
Bluetooth-Technologie verbunden
Info zu Notrufen
Wenn Sie sich nicht innerhalb eines Bereichs mit Mobilfunkempfang befinden und die SOSEmpfangsanzeige erscheint, können Sie nur Notrufnummern anrufen. Ihr BlackBerry®Gerät kann auch dann einen Notruf absetzen, wenn es gesperrt ist. Abhängig von Ihrem
Gerätemodell und dem Mobilfunknetz, mit dem Ihr Gerät verbunden ist, kann Ihr Gerät auch
dann einen Notruf absetzen, wenn die SIM-Karte nicht eingesetzt ist. Wenn die Verbindung
zum Mobilfunknetz abgeschaltet ist und Sie einen Notruf absetzten wollen, ist Ihr Gerät in
der Lage, sich automatisch mit dem Mobilfunknetz zu verbinden.
Als Notrufe gelten nur an offizielle Notrufnummern gerichtete Anrufe, beispielsweise 911
in Nordamerika oder 112 innerhalb der Europäischen Union.
Verlassen Sie sich nicht ausschließlich auf drahtlose Geräte, wenn es um wichtige Anrufe
geht, beispielsweise medizinische Notfälle. Notrufnummern sind von Land zu Land
verschieden, und Notrufe werden unter Umständen durch das Netzwerk, durch
Umgebungseinflüsse oder durch Störungen blockiert oder behindert.
10
Grundlegende Informationen über Nachrichten
Senden einer E-Mail-Nachricht
1. Klicken Sie auf der Startseite auf das Symbol Nachrichten.
2. Drücken Sie die
-Taste.
3.
4.
5.
6.
Klicken Sie auf E-Mail erstellen.
Geben Sie im Feld An eine E-Mail-Adresse ein.
Geben Sie eine Nachricht ein.
-Taste.
Drücken Sie die
7. Klicken Sie auf Senden.
Senden einer SMS-Textnachricht
Sie können eine SMS-Nachricht an bis zu zehn Empfänger senden.
1. Klicken Sie auf der Startseite auf das Symbol Nachrichten.
-Taste.
2. Drücken Sie die
3. Klicken Sie auf SMS verfassen.
4. Geben Sie im Feld An einen Kontaktnamen oder eine Telefonnummer ein
(einschließlich Landes- und Ortsvorwahl).
11
5. Klicken Sie auf OK.
6. Geben Sie eine Nachricht ein.
7. Drücken Sie die
-Taste.
8. Klicken Sie auf Senden.
Informationen zum BlackBerry Messenger
Sie können BlackBerry® Messenger verwenden, um mit Freunden zu chatten, die ein
BlackBerry-Gerät besitzen. Sie können Nachrichten, Sprachnotizen und sogar KontaktAnlagen an Ihre Freunde senden. Wenn Ihr Gerät eine Kamera hat, können Sie Bilder senden,
sobald Sie sie aufgenommen haben. Wie bei vielen anderen Social NetworkingAnwendungen, können Sie Ihren Status aktualisieren, um Ihren Freunden mitzuteilen, wo
Sie sind und was Sie machen. Sie finden das Symbol BlackBerry Messenger auf der Startseite
oder im Ordner "Instant Messaging".
Weitere Funktionen, die Sie ausführen können, finden Sie in den Hilfethemen in BlackBerry
Messenger. Drücken Sie einfach die Menütaste und die klicken Sie auf Hilfe.
Tipps zu Nachrichten
Aktion
Vorgehensweise
Erstellen von Nachrichten aus einer Drücken Sie die Taste
Nachrichtenliste
12
Aktion
Vorgehensweise
Antworten auf eine Nachricht
Drücken Sie die Taste
Allen antworten
Drücken Sie die Taste
Weiterleiten einer Nachricht
Drücken Sie die Taste
Springen
zum
Anfang
einer Drücken Sie die Taste
Nachrichtenliste
Springen zum Ende einer Nachrichtenliste Drücken Sie die Taste
13
14
Grundlagen für Medien
Abhängig von Ihrem BlackBerry®-Gerät wird die Kamera- oder Videokamerafunktion
möglicherweise nicht unterstützt.
Fotografieren
1. Klicken Sie auf der Startseite auf das Symbol Kamera.
2. Wenn Sie in Objekt vergrößern oder verkleinern möchten, drehen Sie den Trackball
auf- oder abwärts.
3. Klicken Sie zum Fotografieren mit dem Trackball.
Kamerabildschirm
15
Aufnehmen eines Videos
1.
2.
3.
4.
Klicken Sie auf der Startseite auf das Symbol Medien.
Klicken Sie auf das Symbol Videokamera.
Klicken Sie mit dem Trackball.
Klicken Sie zum Unterbrechen der Aufnahme erneut mit dem Trackball.
Videokamerabildschirm
Tipps zu Bildern
Aktion
Vergrößern eines Bildes
16
Vorgehensweise
Drücken Sie die Taste
Aktion
Vorgehensweise
Verkleinern eines Bildes
Drücken Sie die Taste
Anhalten einer Diashow
Drücken Sie die Taste
Fortsetzen einer Diashow
Drücken Sie erneut die Taste
Tipps – Musik
Verwenden Sie Ihre Kopfhörer nicht bei einer hohen Lautstärke. Ein Gehörschaden könnte
sonst die Folge sein. Weitere Informationen finden Sie in der
Sicherheitsinformationsbroschüre auf der BlackBerry® User Tools CD.
Aktion
Vorgehensweise
Anhalten oder erneutes Aufnehmen der Drücken Sie die Taste
oben an Ihrem
Wiedergabe eines Titels
BlackBerry®-Gerät
Ändern der Lautstärke eines Titels
Drücken Sie die Lautstärke-Tasten auf der
rechten Seite Ihres Geräts
Wiedergeben des nächsten Titels in einer Drücken und halten Sie die Taste
Kategorie
Lautstärke erhöhen
Wiedergeben des vorherigen Titels in einer Drücken und halten Sie die Taste
Kategorie
Lautstärke verringern
17
Tipps zu Videos
Aktion
Vorgehensweise
Anhalten oder erneutes Aufnehmen der Drücken Sie die Taste
oben an Ihrem
Wiedergabe eines Videos
BlackBerry®-Gerät
Ändern der Lautstärke eines Videos
Drücken Sie die Lautstärke-Tasten auf der
rechten Seite Ihres Geräts
18
Grundlegende Browserinformationen
Aufrufen einer Webseite
Je nach Mobilfunkanbieter werden auf Ihrem BlackBerry®-Gerät möglicherweise mehrere
Browser angezeigt. Weitere Informationen zu den Gebühren, die bei der Verwendung der
einzelnen Browser anfallen, erhalten Sie von Ihrem Mobilfunkanbieter.
1. Klicken Sie auf der Startseite auf das Symbol Browser.
2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
• Wenn ein Webadressfeld auf dem Bildschirm angezeigt wird, geben Sie eine
Webadresse ein.
• Wenn kein Webadressfeld auf dem Bildschirm angezeigt wird, drücken Sie die
Taste
. Klicken Sie auf Wechseln zu. Geben Sie eine Internetadresse ein.
3. Drücken Sie die Eingabetaste.
Tipps zum Browser
Aktion
Gehen zu einer bestimmten Webseite
Vorgehensweise
Drücken Sie die Taste
Einfügen eines Punkts (.) in das Feld für die Drücken Sie die Taste
Webadresse
19
Aktion
Vorgehensweise
Eingeben eines Schrägstrichs (/) in das Drücken Sie die Umschalttaste
Feld für die Webadresse
gleichzeitig die Taste
Hinzufügen eines Lesezeichens
Drücken Sie die Taste
Öffnen der Lesezeichenliste
Drücken Sie die Taste
Beenden des Ladevorgangs von Webseiten Drücken Sie die Taste
20
und
Wi-Fi-Verbindungsgrundlagen
Verbindungsaufbau mit einem Wi-Fi-Netz
1. Klicken Sie auf der Startseite auf das Symbol Verbindungen verwalten.
2. Klicken Sie auf Wi-Fi-Netzwerk einrichten.
3. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
• Klicken Sie auf Nach Netzwerken suchen. Klicken Sie auf ein Netzwerk.
• Klicken Sie auf Netzwerk manuell hinzufügen. Geben Sie den Netzwerknamen
ein. Klicken Sie auf Hinzufügen.
• Wenn Sie einen drahtlosen Zugriffspunkt oder Router verwenden, der mit Wi-Fi
Protected Setup™ aktiviert ist, klicken Sie auf Tasteneinrichtung.
4. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
5. Wenn Sie aufgefordert werden, ein Profil für das Wi-Fi®-Netzwerk zu speichern,
klicken Sie auf Weiter, damit Ihr BlackBerry®-Gerät das nächste Mal automatisch
eine Verbindung zu einem Wi-Fi-Netzwerk herstellt.
6. Klicken Sie auf Fertig stellen.
Um die Optionen Ihres Wi-Fi später zu ändern, klicken Sie auf der Startseite auf
Verbindungen verwalten. Klicken Sie auf Wi-Fi-Optionen.
21
Wi-Fi-Verbindungsanzeigen
Anzeigen oben auf der Startseite zeigen Wi-Fi®-Verbindungsdetails für das Gebiet an, in
dem Sie Ihr BlackBerry®-Gerät verwenden.
+ Wi-FiNetzwerkname
+ Wi-FiNetzwerkname
Sie können über eine Wi-Fi-Verbindung E-Mail-Nachrichten
empfangen und versenden und den Browser verwenden.
Das Gerät ist mit dem Wi-Fi-Netz verbunden, doch hat es über
die Wi-Fi-Verbindung keinen Zugriff auf BlackBerry-Dienste.
Ihre Verbindung zu einem Wi-Fi-Netzwerk ist aktiviert, Sie
befinden sich aber nicht in einem Bereich mit Wi-Fi-Empfang.
22
Personalisieren Ihres Geräts
Ändern Ihres Hintergrundbilds
1. Drücken Sie auf der Startseite die Taste
.
2. Klicken Sie auf Optionen.
3. Klicken Sie auf Hintergrundbild.
4. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
• Klicken Sie auf Kamera, um ein Bild aufzunehmen. Klicken Sie auf das
Kamerasymbol.
• Um ein bereits aufgenommenes Bild auszuwählen, klicken Sie auf das Bild.
• Um ein bereits geladenes Bild auszuwählen, klicken Sie auf Bilder. Klicken Sie
auf ein Bild.
5. Drücken Sie die Taste
.
6. Als Hintergrundbild festlegen.
7. Drücken Sie zweimal die Taste
, um zur Startseite zurückzukehren.
23
24
Informationen zur BlackBerry Desktop Software
Sie können BlackBerry® Desktop Software verwenden, um Ihr BlackBerry-Gerät aufzuladen,
Sicherungskopien zu erstellen und Gerätedaten wiederherzustellen und Kalendertermine,
Musik, Bilder usw. zwischen Ihrem Gerät und Ihrem Computer zu synchronisieren.
Weitere Informationen finden Sie in der Onlinehilfe, die im BlackBerry® Desktop
Manager zur Verfügung steht.
Systemanforderungen: BlackBerry Desktop Software
• Intel®-kompatibler 486er Computer oder höher, der mit USB 1.1 oder höher kompatibel
ist
• Windows® XP oder höher oder Mac 10.5.5 oder höher
• BlackBerry® User Tools CD
• Auf Windows-Computern, iTunes 7.2 oder höher oder Windows Media® Player 10 oder
höher
• Auf Mac-Computern, iTunes 7.7 oder höher
25
Installieren der BlackBerry Desktop Software
Sie können die BlackBerry® Desktop Software mithilfe der BlackBerry® User Tools-CD
installieren oder über www.blackberry.com/softwaredownloads.
1.
2.
3.
4.
5.
Trennen Sie Ihr BlackBerry-Gerät, wenn es mit Ihrem Computer verbunden ist.
Setzen Sie die BlackBerry User Tools CD in das CD-Laufwerk Ihres Computers ein.
Klicken Sie auf BlackBerry Desktop Software.
Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
Wenn Sie einen Windows® Computer verwenden: Wählen Sie auf dem
Integrationsoptionen-Bildschirm die Opion Integrieren eines persönlichen EMail-Kontos aus, es sei denn, Sie sind ein Unternehmensbenutzer und Ihr
geschäftliches E-Mail-Konto ist mit einem BlackBerry® Enterprise Server verknüpft.
Weitere Informationen hierzu erhalten Sie von Ihrem Administrator.
6. Starten Sie Ihren Computer neu, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
7. Schließen Sie Ihr Gerät mit dem USB-Kabel an Ihren Computer an, wenn die
Installation abgeschlossen ist.
Wenn der BlackBerry® Desktop Manager nicht automatisch geöffnet wird, führen Sie eine
der folgenden Aktionen aus:
• Wenn Sie einen Windows Computer verwenden, klicken Sie auf Start> Alle
Programme> BlackBerry> Desktopmanager.
• Wenn Sie einen Mac-Computer verwenden, klicken Sie im Ordner Anwendungen auf
das BlackBerry Desktop Manager-Symbol.
26
Insert a media card
You can use a microSD media card to store more media files, such as songs or pictures. The
media card might be sold separately from your BlackBerry® device.
Insert a media card
Entfernen einer Medienkarte
Drücken Sie die Medienkarte rein und ziehen sie wieder heraus, um sie zu entfernen.
Synchronisieren Ihrer Mediendateien
Wenn Sie einen Mac-Computer verwenden, können Sie nur Ihre Musik synchronisieren.
1. Schließen Sie Ihr BlackBerry®-Gerät an einen Computer an.
2. Öffnen Sie den BlackBerry® Desktop Manager auf Ihrem Computer.
3. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:
• Wenn Sie einen Windows®-Computer verwenden, klicken Sie auf Medien.
27
• Wenn Sie einen Mac-Computer verwenden, klicken Sie im Abschnitt "Medien" im
linken Fensterbereich auf Musik.
Weitere Informationen finden Sie in der Onlinehilfe, die im BlackBerry Desktop Manager
zur Verfügung steht, oder unter www.blackberry.com/go/mediaplayer.
Gerätewechsel
Wenn Sie von einem BlackBerry®-Gerät, das mit einer vorhandenen E-Mail-Adresse
verknüpft ist (zum Beispiel ein Google Mail™- oder Windows Live™ Hotmail®-E-Mail-Konto),
zu einem neuen BlackBerry-Gerät wechseln, führen Sie die folgenden Aktionen aus:
1. Öffnen Sie den BlackBerry® Desktop Manager auf Ihrem Computer. Verwenden Sie
den Assistenten für den Wechsel des Geräts, um Daten von Ihrem vorherigen Gerät
auf Ihr neues Gerät zu übertragen. Weitere Informationen finden Sie in der
Onlinehilfe, die im BlackBerry Desktop Manager zur Verfügung steht.
2. Öffnen Sie auf Ihrem neuen Gerät auf der Startseite oder im Ordner Setup die
Anwendung zur E-Mail-Einrichtung und folgen Sie den Eingabeaufforderungen.
Wenn Sie keine Aufforderungen erhalten oder wenn Sie eine der Aufforderungen
ablehnen, werden E-Mail-Nachrichten nicht an Ihr neues Gerät gesendet, bis Sie
den Prozess für den Wechsel von Geräten manuell abschließen. Wenn Sie ein
BlackBerry-Gerät von einem vorherigen Nutzer kaufen oder verkaufen, das
normalerweise eine Verbindung zu einem CDMA-Netzwerk herstellt, kontaktieren
Sie Ihren Mobilfunkanbieter, um den Prozess zum Wechseln von Geräten
abzuschließen.
28
3. Löschen Sie die Daten von Ihrem vorherigen Gerät durch Ausführen einer
Sicherheitslöschung. Weitere Informationen dazu finden Sie im Benutzerhandbuch
Ihres Geräts.
Sie können auch mithilfe des BlackBerry Desktop Manager Daten von Ihrem vorherigen
BlackBerry-Gerät, Palm®-Gerät oder Windows Mobile®-Gerät auf Ihr neues BlackBerryGerät importieren.
Manuelles Wechseln Ihres Geräts
Wenn Sie keine Eingabeaufforderungen zum automatischen Wechseln Ihrer Geräte
erhalten, müssen Sie, wenn Sie auf die Anwendung zur E-Mail-Einrichtung zugreifen, oder
wenn Sie eine Eingabeaufforderung ablehnen, Ihre Geräte manuell wechseln.
Um diese Aufgabe abzuschließen, müssen Sie die PIN für Ihr neues BlackBerry®-Gerät
kennen und, abhängig von Ihrem Mobilfunkanbieter, entweder die IMEI, ESN oder MEID
für Ihr neues Gerät. Um die erforderlichen Geräteinformationen zu Ihrem neuen Gerät zu
finden, klicken Sie auf der Startseite auf das Symbol Optionen. Klicken Sie auf Status.
1. Klicken Sie auf der Startseite oder im Ordner Setup auf das Symbol E-MailEinstellungen.
2. Melden Sie sich ggf. bei der E-Mail-Setupanwendung an.
.
3. Drücken Sie auf dem Bildschirm E-Mail-Konten auf die Taste
4. Klicken Sie auf Gerät wechseln.
5. Geben Sie die neuen Gerätedaten ein.
-Taste.
6. Drücken Sie die
29
7. Klicken Sie auf Speichern.
30
Fehlerbehebung
Ich kann keine Anrufe tätigen oder empfangen bzw.
Nachrichten senden oder empfangen
Stellen Sie dazu sicher, dass Ihr BlackBerry®-Gerät eine Verbindung zum Mobilfunknetz
hat. Wenn oben auf Ihrer Startseite die Anzeige für getrennte Verbindung angezeigt wird,
klicken Sie auf das Symbol Verbindungen verwalten. Wählen Sie das Kontrollkästchen
neben Mobilfunknetz aus. Es sollte eine Anzeige für Mobilfunknetze angezeigt werden.
Wenn Sie sich nicht in einem Bereich mit Mobilfunkempfang befinden, wird stattdessen
eine X-Anzeige angezeigt.
Wenn Sie keine Anrufe tätigen oder empfangen können, versuchen Sie, die folgenden
Aktionen auszuführen:
• Stellen Sie sicher, dass Ihr Mobilfunktarif Telefon- oder Sprachdienste beinhaltet.
• Wenn Sie sich im Ausland befinden und Ihre Smart-Dialing-Optionen nicht geändert
haben, wählen Sie die vollständige Telefonnummer Ihres Kontakts einschließlich der
entsprechenden Landes- und Ortsvorwahl.
Wenn Sie keine Nachrichten senden oder empfangen können, versuchen Sie, die folgenden
Aktionen auszuführen:
• Wenn Sie Ihrem Gerät mit dem Einrichtungsassistenten ein E-Mail-Konto hinzugefügt
haben, überprüfen Sie, dass Sie eine Aktivierungsnachricht erhalten haben. Wenn Sie
keine Aktivierungsnachricht erhalten haben, klicken Sie auf der Startseite oder in einem
31
•
•
•
•
•
Ordner auf Einrichten. Öffnen Sie die Anwendung zur E-Mail-Einrichtung. Drücken Sie
die Taste
. Klicken Sie auf Servicebücher. Klicken Sie auf Servicebücher
senden.
Wenn Sie keine Registrierungsnachricht vom drahtlosen Netzwerk empfangen haben,
klicken Sie auf der Startseite oder in einem Ordner auf das Symbol Optionen. Klicken
Sie auf Erweiterte Optionen. Klicken Sie auf Host Routing Table (HRT). Drücken Sie
-Taste. Klicken Sie auf Jetzt registrieren.
die
Vergewissern Sie sich bei einem Wechsel des Geräts, dass Sie Geräte automatisch oder
manuell gewechselt haben, damit Ihre Nachrichten an Ihr neues Gerät gesendet werden.
Wenn das Menüelement zum Senden von Nachrichten nicht angezeigt wird, stellen Sie
sicher, dass Sie eine E-Mail-Adresse oder eine PIN für Ihren Kontakt hinzugefügt haben.
-Taste.
Senden Sie die Nachricht erneut. Öffnen Sie die Nachricht. Drücken Sie die
Klicken Sie auf Erneut senden.
Wenn Sie Filter für E-Mail-Nachrichten verwenden, stellen Sie sicher, dass die E-MailFilteroptionen richtig eingestellt sind.
Der Akku wird nicht geladen.
Weitere Informationen zum Aufladen Ihres BlackBerry®-Geräts finden Sie im
Benutzerhandbuch für Ihr Gerät.
32
Sicherheitsinformationen
Tragen Ihres Geräts
Ihr BlackBerry®-Gerät wird möglicherweise ohne Holster geliefert (am Körper zu tragende
Schutzhülle mit integriertem Gürtelclip). Falls Sie das Gerät am Körper tragen, legen Sie
das Gerät stets in einen von Research In Motion angebotenen oder genehmigten Holster
mit integriertem Gürtelclip. Von RIM genehmigte Schutzhüllen und auch Schutzhüllen ohne
Genehmigung von RIM, die nicht mit einem Gürtelclip ausgestattet sind, dürfen nicht am
Gürtel oder am Körper getragen werden. Weitere Informationen zum Tragen Ihres Geräts,
einschließlich der Abstände zum Körper beim Tragen Ihres Geräts, siehe
Sicherheitsinformationsbroschüre auf der BlackBerry® User Tools CD, die Ihrem Gerät
beiliegt.
Um ein von RIM genehmigtes Holster mit einem integrierten Gürtelclip oder anderes
Zubehör für Ihr Gerät zu erwerben, kontaktieren Sie Ihren Mobilfunkanbieter oder
informieren Sie sich unter www.shopblackberry.com.
Sicheres Fahren und Gehen
Richten Sie Ihre Aufmerksamkeit vollständig auf das Fahren; sicheres Fahren ist Ihre
primäre Verantwortung. Sie sind dafür verantwortlich, die Gesetze und Vorschriften für die
Verwendung von drahtlosen Geräten in den Regionen, in denen Sie reisen, zu kennen und
einzuhalten.
33
Research In Motion empfiehlt, dass Sie Ihr BlackBerry®-Gerät während der Fahrt nicht
verwenden. Lassen Sie das Gerät stattdessen von einem Mitfahrer oder einer Mitfahrerin
bedienen oder halten Sie an einem sicheren Ort, bevor Sie das Gerät verwenden.
Vermeiden Sie die Verwendung Ihres Geräts beim Gehen oder einer anderen Aktivität, die
Ihre volle Aufmerksamkeit erfordert. Unaufmerksamkeit gegenüber dem Straßenverkehr
oder anderen Gefahren für Fußgänger können zu schweren körperlichen Verletzungen
führen.
Wichtige Sicherheitsinformationen zur Sicherheit beim Fahren finden Sie in der
Sicherheitsinformationsbroschüre auf der BlackBerry® User Tools CD.
Informationen zur SAR (Specific Absorption Rate)
Das BlackBerry®-Gerät ist ein Funksender und -Empfänger. Bei der Entwicklung und
Herstellung wurde darauf geachtet, dass die zulässigen Grenzwerte für
Hochfrequenzstrahlung entsprechend der Federal Communications Commission (FCC) of
the U.S. Government, der Industry Canada of the Canadian Government (IC) sowie der
Empfehlung des Rates der Europäischen Union nicht überschritten werden. Die Standards
für drahtlose Geräte verwenden eine als SAR (Specific Absorption Rate) bezeichnete
Maßeinheit.
Dieses BlackBerry-Gerätemodell entspricht den gesetzlichen Anforderungen für die
Grenzwerte von Hochfrequenzsignalen. Weitere Informationen zu den SAR-Daten für
dieses BlackBerry-Gerät finden Sie in der Sicherheitsinformationsbroschüre auf der
BlackBerry® User Tools CD.
34
Funkstörungen bei elektronischen Geräten
Die meisten modernen elektronischen Geräte sind gegen Hochfrequenzsignale (HF)
abgeschirmt. Bestimmte elektronische Geräte, einschließlich medizinischer Geräte, sind
jedoch möglicherweise nicht gegen die Hochfrequenzsignale des BlackBerry®-Geräts
abgeschirmt. Weitere Informationen finden Sie in der Sicherheitsinformationsbroschüre auf
der BlackBerry® User Tools CD.
35
36
Rechtliche Hinweise
©2009 Research In Motion Limited. Alle Rechte vorbehalten. BlackBerry®, RIM®, Research In Motion®, SureType®,
SurePress™ und die zugehörigen Marken, Namen und Logos sind Eigentum von Research In Motion Limited und sind
in den USA und weiteren Ländern weltweit als Marken eingetragen und/oder werden dort als Marken verwendet.
Bluetooth ist eine Marke von Bluetooth SIG. Google Mail ist eine Marke von Google Inc. Intel ist eine Marke der Intel
Corporation. Microsoft, Hotmail, Windows, Windows Live und Windows Mobile sind Marken der Microsoft Corporation.
Palm ist eine Marke von Palm Trademark Holding Company, LLC. Wi-Fi und Wi-Fi Protected Setup sind Marken der
Wi-Fi Alliance.. Alle weiteren Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.
Copyright © 2007-2008 The FreeType Project (www.freetype.org) für Teile der BlackBerry® Device Software. Alle
Rechte vorbehalten.
Das BlackBerry-Smartphone und andere Geräte und/oder die zugehörige Software sind durch Urheberrecht,
internationale Verträge und verschiedene Patente geschützt, einschließlich einem oder mehreren der folgenden USPatente: 6,278,442; 6,271,605; 6,219,694; 6,075,470; 6,073,318; D445,428; D433,460; D416,256. Weitere Patente
sind angemeldet oder stehen zur Anmeldung in den USA und in verschiedenen Ländern weltweit an. Eine aktuelle
Liste der RIM-Patente (wie folgt beschrieben) finden Sie unter www.rim.com/patents.
Dieses Dokument und alle Dokumente, die per Verweis in dieses Dokument mit einbezogen werden, z. B. alle unter
www.blackberry.com/go/docs erhältlichen Dokumente werden ohne Mängelgewähr und je nach Verfügbarkeit
bereitgestellt. Die entsprechenden Dokumente werden ohne ausdrückliche Billigung, Gewährleistung oder Garantie
seitens Research In Motion Limited und seinen angegliederten Unternehmen ("RIM") bereitgestellt. RIM übernimmt
keine Verantwortung für eventuelle typografische, technische oder anderweitige Ungenauigkeiten sowie für Fehler
und Auslassungen in den genannten Dokumenten. Dieses Dokument beschreibt eventuell einige Aspekte der RIMTechnologie in allgemeiner Form, um das Eigentum und die vertraulichen Informationen und/oder
Geschäftsgeheimnisse von RIM zu schützen. RIM behält sich das Recht vor, die in diesem Dokument enthaltenen
Informationen von Zeit zu Zeit zu ändern. RIM ist jedoch nicht verpflichtet, die Benutzer über diese Änderungen,
Aktualisierungen, Verbesserungen oder Zusätze rechtzeitig bzw. überhaupt in Kenntnis zu setzen.
Diese Dokumentation enthält möglicherweise Verweise auf Informationsquellen, Hardware oder Software, Produkte
oder Dienste, einschließlich Komponenten und Inhalte wie urheberrechtlich geschützte Inhalte und/oder Websites
von Drittanbietern (nachfolgend "Drittprodukte und -dienste" genannt). RIM hat keinen Einfluss auf und übernimmt
37
keine Haftung für Drittprodukte und -dienste, dies gilt u. a. für Inhalt, Genauigkeit, Einhaltung der
Urheberrechtsgesetze, Kompatibilität, Leistung, Zuverlässigkeit, Rechtmäßigkeit, Schicklichkeit, Links oder andere
Aspekte der Drittprodukte und -dienste. Der Einschluss eines Verweises auf Drittprodukte und -dienste in dieser
Dokumentation impliziert in keiner Weise eine besondere Empfehlung der Drittprodukte und -dienste oder des
Drittanbieters durch RIM.
SOFERN ES NICHT DURCH DAS IN IHREM RECHTSGEBIET GELTENDE RECHT AUSDRÜCKLICH UNTERSAGT IST,
WERDEN HIERMIT SÄMTLICHE AUSDRÜCKLICHEN ODER KONKLUDENTEN BEDINGUNGEN, BILLIGUNGEN,
GARANTIEN, ZUSICHERUNGEN ODER GEWÄHRLEISTUNGEN JEDER ART, EINSCHLIESSLICH, OHNE
EINSCHRÄNKUNG,
BEDINGUNGEN,
BILLIGUNGEN,
GARANTIEN,
ZUSICHERUNGEN
ODER
GEWÄHRLEISTUNGEN HINSICHTLICH DER HALTBARKEIT, EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK ODER
VERWENDUNGSZWECK, MARKTGÄNGIGKEIT, MARKTGÄNGIGEN QUALITÄT, NICHTVERLETZUNG VON RECHTEN
DRITTER, ZUFRIEDENSTELLENDEN QUALITÄT ODER DES EIGENTUMSRECHTS ABGELEHNT. DIES GILT AUCH FÜR
ZUSICHERUNGEN ODER GEWÄHRLEISTUNGEN, DIE SICH AUS EINEM GESETZ, EINER GEPFLOGENHEIT,
USANCEN BZW. HANDELSGEPFLOGENHEITEN ERGEBEN ODER IM ZUSAMMENHANG MIT DER
DOKUMENTATION ODER IHRER VERWENDUNG, DER LEISTUNG ODER MANGELNDEN LEISTUNG VON
SOFTWARE, HARDWARE, DIENSTEN ODER DRITTANBIETER-PRODUKTEN UND -DIENSTEN STEHEN, AUF DIE HIER
VERWIESEN WIRD. MÖGLICHERWEISE HABEN SIE ZUDEM ANDERE LANDESSPEZIFISCHE RECHTE. IN MANCHEN
RECHTSGEBIETEN IST DER AUSSCHLUSS ODER DIE EINSCHRÄNKUNG KONKLUDENTER GEWÄHRLEISTUNGEN
UND BEDINGUNGEN NICHT ZULÄSSIG. IN DEM GESETZLICH ZULÄSSIGEN UMFANG WERDEN SÄMTLICHE
KONKLUDENTEN GEWÄHRLEISTUNGEN ODER BEDINGUNGEN IM ZUSAMMENHANG MIT DER
DOKUMENTATION, DIE EINGESCHRÄNKT WERDEN KÖNNEN, SOFERN SIE NICHT WIE OBEN DARGELEGT
AUSGESCHLOSSEN WERDEN KÖNNEN, HIERMIT AUF 90 TAGE AB DATUM DES ERWERBS DER DOKUMENTATION
ODER DES ARTIKELS, AUF DEN SICH DIE FORDERUNG BEZIEHT, BESCHRÄNKT.
IN DEM DURCH DAS IN IHREM RECHTSGEBIET ANWENDBARE GESETZ MAXIMAL ZULÄSSIGEN AUSMASS HAFTET
RIM UNTER KEINEN UMSTÄNDEN FÜR SCHÄDEN JEGLICHER ART, DIE IM ZUSAMMENHANG MIT DIESER
DOKUMENTATION ODER IHRER VERWENDUNG, DER LEISTUNG ODER NICHTLEISTUNG JEGLICHER SOFTWARE,
HARDWARE, DIENSTE ODER DRITTPRODUKTE UND -DIENSTE, AUF DIE HIER BEZUG GENOMMEN WIRD, STEHEN,
EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF DIE FOLGENDEN SCHÄDEN: DIREKTE, VERSCHÄRFTEN
SCHADENERSATZ NACH SICH ZIEHENDE, BEILÄUFIG ENTSTANDENE, INDIREKTE, KONKRETE, STRAFE
EINSCHLIESSENDE SCHÄDEN, FOLGESCHÄDEN ODER SCHÄDEN, FÜR DIE ANSPRUCH AUF
KOMPENSATORISCHEN SCHADENERSATZ BESTEHT, SCHÄDEN WEGEN ENTGANGENEN GEWINNEN ODER
EINKOMMEN, NICHTREALISIERUNG ERWARTETER EINSPARUNGEN, BETRIEBSUNTERBRECHUNGEN, VERLUSTES
GESCHÄFTLICHER DATEN, ENTGANGENER GESCHÄFTSCHANCEN ODER BESCHÄDIGUNG BZW. VERLUSTES VON
38
DATEN, DES UNVERMÖGENS, DATEN ZU ÜBERTRAGEN ODER ZU EMPFANGEN, PROBLEMEN IM
ZUSAMMENHANG MIT ANWENDUNGEN, DIE IN VERBINDUNG MIT RIM-PRODUKTEN UND -DIENSTEN
VERWENDET WERDEN, KOSTEN VON AUSFALLZEITEN, NICHTVERWENDBARKEIT VON RIM-PRODUKTEN UND DIENSTEN ODER TEILEN DAVON BZW. VON AIRTIME-DIENSTEN, KOSTEN VON ERSATZGÜTERN, DECKUNG,
EINRICHTUNGEN ODER DIENSTEN, KAPITAL- ODER ANDERE VERMÖGENSSCHÄDEN, UNABHÄNGIG DAVON,
OB SCHÄDEN DIESER ART ABZUSEHEN ODER NICHT ABZUSEHEN WAREN, UND AUCH DANN, WENN RIM AUF
DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDE.
IN DEM DURCH DAS IN IHREM RECHTSGEBIET ANWENDBARE GESETZ MAXIMAL ZULÄSSIGEN AUSMASS
ÜBERNIMMT RIM KEINERLEI VERANTWORTUNG, VERPFLICHTUNG ODER HAFTUNG, SEI SIE VERTRAGLICHER,
DELIKTRECHTLICHER ODER ANDERWEITIGER NATUR, EINSCHLIESSLICH DER HAFTUNG FÜR FAHRLÄSSIGKEIT
UND DER DELIKTSHAFTUNG.
DIE IN DIESEM DOKUMENT GENANNTEN EINSCHRÄNKUNGEN, AUSSCHLÜSSE UND HAFTUNGSAUSSCHLÜSSE
GELTEN (A) UNGEACHTET DER VON IHNEN ANGEFÜHRTEN KLAGEGRÜNDE, FORDERUNGEN ODER KLAGEN,
EINSCHLIESSLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF VERTRAGSBRUCH, FAHRLÄSSIGKEIT, ZIVILRECHTLICHER
DELIKTE, DELIKTSHAFTUNG ODER SONSTIGE RECHTSTHEORIE UND SIND AUCH NACH EINEM WESENTLICHEN
VERSTOSS BZW. EINEM FEHLENDEN GRUNDLEGENDEN ZWECK DIESER VEREINBARUNG ODER EINES DARIN
ENTHALTENEN RECHTSBEHELFS WIRKSAM; UND GELTEN (B) FÜR RIM UND DIE ZUGEHÖRIGEN UNTERNEHMEN,
RECHTSNACHFOLGER, BEVOLLMÄCHTIGTEN, VERTRETER, LIEFERANTEN (EINSCHLIESSLICH AIRTIMEDIENSTANBIETERN), AUTORISIERTE RIM-DISTRIBUTOREN (EBENFALLS EINSCHLIESSLICH AIRTIMEDIENSTANBIETERN) UND DIE JEWEILIGEN FÜHRUNGSKRÄFTE, ANGESTELLTEN UND UNABHÄNGIGEN
AUFTRAGNEHMER.
ZUSÄTZLICH ZU DEN OBEN GENANNTEN EINSCHRÄNKUNGEN UND AUSSCHLÜSSEN HAFTEN DIE
FÜHRUNGSKRÄFTE, ANGESTELLTEN, VERTRETER, DISTRIBUTOREN, LIEFERANTEN, UNABHÄNGIGEN
AUFTRAGNEHMER VON RIM ODER RIM ANGEHÖRENDEN UNTERNEHMEN IN KEINER WEISE IM
ZUSAMMENHANG MIT DER DOKUMENTATION.
Bevor Sie Drittprodukte bzw. -dienste abonnieren, installieren oder verwenden, müssen Sie sicherstellen, dass Ihr
Airtime-Dienstanbieter sich mit der Unterstützung aller zugehörigen Funktionen einverstanden erklärt hat. Einige
Airtime-Dienstanbieter bieten möglicherweise keine Internet-Browsing-Funktion in Zusammenhang mit einem
Abonnement für den BlackBerry® Internet Service an. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Service Provider bezüglich
Verfügbarkeit, Roaming-Vereinbarungen, Service-Plänen und Funktionen. Für die Installation und Verwendung von
Drittprodukten und -diensten mit den Produkten und Diensten von RIM sind möglicherweise Patent-, Marken-,
Urheberrechts- oder andere Lizenzen erforderlich, damit die Rechte Dritter nicht verletzt werden. Es liegt in Ihrer
39
Verantwortung, zu entscheiden, ob Sie Drittprodukte und -dienste verwenden möchten, und festzustellen, ob hierfür
Lizenzen erforderlich sind. Für den Erwerb etwaiger Lizenzen sind Sie verantwortlich. Installieren oder verwenden Sie
Drittprodukte und -dienste erst nach dem Erwerb aller erforderlichen Lizenzen. Alle Drittprodukte und -dienste, die
Sie mit Produkten und Diensten von RIM erhalten, werden lediglich zu Ihrem Vorteil, ohne Mängelgewähr und ohne
ausdrückliche oder konkludente Bedingungen, Billigungen, Garantien, Zusicherungen oder Gewährleistungen
jeglicher Art von RIM bereitgestellt, und RIM übernimmt in diesem Zusammenhang keine Haftung. Die Verwendung
von Drittprodukten und -diensten unterliegt Ihrer Zustimmung zu den Bedingungen separater Lizenzen und anderer
geltender Vereinbarungen mit Dritten, sofern sie nicht ausdrücklich von einer Lizenz oder anderen Vereinbarung mit
RIM behandelt wird.
Bestimmte in diesem Dokument angeführte Funktionen erfordern eine Mindestversion von BlackBerry® Enterprise
Server, BlackBerry® Desktop Software und/oder BlackBerry® Device Software.
Die Nutzungsbedingungen für RIM-Produkte und -Dienste werden in einer entsprechenden separaten Lizenz oder
anderen Vereinbarung mit RIM dargelegt. KEINE DER IN DIESER DOKUMENTATION DARGELEGTEN
BESTIMMUNGEN SETZEN IRGENDWELCHE AUSDRÜCKLICHEN SCHRIFTLICHEN VEREINBARUNGEN ODER
GEWÄHRLEISTUNGEN VON RIM FÜR TEILE VON RIM-PRODUKTEN ODER -DIENSTEN AUSSER KRAFT.
BlackBerry® Bold™ 9000-Smartphone, Modellnummer: RBT71UW, RBT72UW, RBT73UW oder RBT74UW
Dies ist ein Wi-Fi®-fähiges Gerät, das in einigen Mitgliedsstaaten der Europäischen
Union Einschränkungen für die Verwendung unterliegt.
Research In Motion Limited
295 Phillip Street
Waterloo, ON N2L 3W8
Canada
Research In Motion UK Limited
Centrum House
36 Station Road
Egham, Surrey TW20 9LF
40
United Kingdom
Veröffentlicht in Kanada
41