Memory Camcorder - Bedienungsanleitung

VP-MX20
VP-MX20H
VP-MX20L
VP-MX20R
VP-MX20C
VP-MX20CH
Memory Camcorder
Benutzerhandbuch
imagine the possibilities
Wir freuen uns, dass Sie sich für ein SamsungProdukt entschieden haben!
Registrieren Sie Ihr Gerät auf der folgenden Webseite,
um unsere gesamten Serviceleistungen in Anspruch
nehmen zu können:
www.samsung.com/global/register
hauptfunktionen des memory camcorders
Schauen Sie auf das größere Bild
Mit dem 2,7" LCD-Bildschirm müssen Sie auf nichts verzichten.
Aufgrund seines 16:9 Breitbildformats ermöglicht es Ihnen der 2,7"
LCD-Bildschirm, mehr Action einzufangen.
H.264 (MPEG-4 Part 10/Advanced Video Coding) Encoding
Die neueste Videokompressionstechnologie H.264 verwendet eine hohe Kompressionsrate,
um die Aufnahmezeit unter Verwendung derselben Speicherkapazität erheblich zu verlängern.
Eingebauter Flash-Speicher mit einer hohen Kapazität von 8 GB
(nur VP-MX20C/MX20CH)
Der eingebaute Flash-Speicher ermöglicht durch seine hohe Kapazität die Aufnahme von
Videos ohne zusätzliche Speichermedien.
Doppelt so viele Speicheroptionen (nur VP-MX20C/MX20CH)
Der externe Steckplatz des Memory Camcorders ist sowohl für SD-, SDHC- als auch für
MMC-Speicherkarten mit einer hohen Kapazität geeignet. Mit der Speicherkarte Ihrer
Wahl können Sie Videos ganz schnell und einfach wiedergeben und übertragen.
Darüber hinaus verfügt der Steckplatz Ihres Memory Camcorders über einen integrierten Flash-Speicher.
Hochauflösendes Bild durch DNIe Engine
Der Memory Camcorder verfügt über Funktionen wie 3DNR (3-dimensionale Rauschunterdrückung), hochempfindliche
Farbkontrolle (intelligente Farbkontrolle), hochleistungsfähige Bildstabilisierung (Hyper DIS), automatische
Gesichtserkennung (Gesichtserkennung), etc.
Bildaufnahmen - weiter als das Auge reicht (Optischer Zoom: 34fach, digitaler Zoom: 1200fach)
Die leistungsstarken optischen Zoom-Objektive von Samsung bringen Ihnen die
Welt ohne jegliche Bildqualitätsverluste näher. Darüber hinaus bietet die digitale
Zoom-Interpolation beim extremen digitalen Zoomen schärfere, störungsärmere
Bilder als bei der Verwendung älterer Digitalzoomtypen.
Verschiedene Aufnahmefunktionen
Der Memory Camcorder unterstützt elektronische Bildstab(HDIS), digitale Effekte und viele weitere Funktionen, die Sie
je nach Art der Aufnahme wählen können. ➥Seite 52~67
Einfaches Hochladen auf YouTube
Sie können Videoaufnahmen mithilfe der CyberLink MediaShow4 auf YouTube hochladen. ➥Seite 92
German_ii
Verschiedene Wiedergabefunktionen verwenden
Die Wiedergabe erfolgt bei diesem Memory Camcorder schnell und einfach, da Sie im
Gegensatz zur Bandaufnahme keine unnötige Zeit mit dem Vor- oder Zurückspulen der
Kassette verlieren. Für die Wiedergabe stehen Ihnen viele praktische Funktionen zur
Verfügung. ➥Seite 68~73
Wiedergabe auf dem PC
Über USB 2.0 können Sie Videoaufnahmen störungsfrei auf einen Computer übertragen.
Mit Hilfe des Softwarepakets können Sie Ihre eigenen Videoaufnahmen einfach auf einen PC übertragen und auf
diesem wiedergeben. ➥Seite 91
Schwenkbügel für flexible Aufnahmen (MAX. Drehung um 180 Grad)
Sie brauchen nicht mehr zu stehen oder sich nieder zu hocken, um Ihre Videos
aufzunehmen. Dieser Memory Camcorder von Samsung verfügt über einen neuartigen
Schwenkbügel. Sie können den Winkel des Schwenkbügels bis zu 180° verändern, um
sich der jeweiligen Aufnahmesituation anzupassen. Sie können Ihre Videos nun ganz
flexibel im Stehen aufnehmen, egal ob von einem hohen oder einem niedrigen Blickwinkel.
Flexible 4:3 oder 16:9 Aufnahme und Anzeige
Sie können bei Ihren Aufnahmen zwischen zwei verschiedenen Bildseitenverhältnissen – 4:3 oder 16:9 – wählen.
SAMSUNG garantiert Ihnen, dass die komplette Aufnahme auf jedem Gerät, von älteren Fernsehgeräten bis hin zu
den neuesten Fernsehern mit TV-Breitbildschirm, wiedergegeben werden können.
Breitbild-Seitenverhältnis
16:9
Bildseitenverhältnis
4:3
German_iii
sicherheitshinweise
Erläuterung der Zeichen und Symbole in diesem Benutzerhandbuch:
Dieses Symbol weist auf Lebensgefahr oder die Gefahr schwerer Gesundheitsschädigung hin.
ACHTUNG
ACHTUNG
ACHTUNG
Dieses Symbol weist auf eine gefährliche Situation hin, die Verletzungen oder Sachbeschädigungen zur
Folge haben kann.
Um die Gefahr von Bränden, Explosionen, Stromschlägen und Verletzungen zu verringern,
sollten Sie bei der Verwendung des Memory Camcorders die angegebenen grundlegenden
Sicherheitsanweisungen beachten.
Dieses Symbol bezieht sich auf Hinweise oder Referenzseiten, die eventuell hilfreich für den Betrieb des
Memory Camcorders sind.
Durch diese Warnsymbole sollen Verletzungen des Benutzers sowie anderer Personen verhindert werden.
Bitte befolgen Sie die Anweisungen genau. Bitte lesen Sie sich diese Sicherheitshinweise sorgfältig durch, und
bewahren Sie sie für den späteren Gebrauch an einem sicheren Ort auf.
vorsichtsmassnahmen
Achtung!
Dieser Camcorder sollte aus Schutzgründen immer mit einem geerdeten Netzkabel an eine AV-Buchse
angeschlossen werden.
• Der Akku sollte keiner übermäßigen Hitze, zum Beispiel durch Sonneneinstrahlung, Feuer oder ähnlichem,
ausgesetzt werden.
•
Achtung
Bei falscher Handhabung des Akkus besteht Explosionsgefahr.
Verwenden Sie ausschließlich Akkus des entsprechenden Typs.
Um das Gerät vom Netzbetrieb zu trennen, muss der Stecker aus der Netzsteckdose gezogen
werden. Deshalb sollte der Netzstecker jederzeit zugänglich und leicht trennbar sein.
German_iv
VOR DEM GEBRAUCH DIESES CAMCORDERS
•
•
•
•
•
•
•
Der Memory Camcorder ist ausschließlich für die Benutzung in Verbindung mit dem eingebauten FlashSpeicher mit hoher Kapazität oder mit einer externen Speicherkarte bestimmt.
Dieser Memory Camcorder zeichnet Videos im Format H.264/AVC (MPEG-4 Part 10/Advanced Video
Coding) auf und ist mit dem Format der Standardauflösung (SD-VIDEO) kompatibel.
Bitte beachten Sie, dass dieser Memory Camcorder nicht mit anderen digitalen Videoformaten
kompatibel ist.
Vor der Aufnahme eines wichtigen Videos sollten Sie eine Probeaufzeichnung machen.
- Spielen Sie die Probeaufzeichnung ab, um sicherzustellen, dass sowohl die Bilder als auch die Geräusche
korrekt aufgenommen wurden.
Für die aufgenommenen Inhalte wird keine Haftung übernommen:
- Samsung übernimmt keine Haftung für Schäden, die durch nicht korrekt durchgeführte Aufnahmen
entstehen oder wenn die Aufnahmen aufgrund einer defekten Speicherkarte des Memory Camcorders nicht
wiedergegeben werden können. Des Weiteren kann Samsung nicht für Ihre Video- und Audioaufnahmen
verantwortlich gemacht werden.
- Aufgezeichnete Inhalte können aus Versehen beim Gebrauch dieses Memory Camcorders, der Speicherkarte,
etc. verloren gehen. Samsung haftet nicht für Schäden, die aufgrund des Verlusts von aufgenommenen
Daten´entstehen.
Erstellen Sie eine Sicherheitskopie von wichtigen aufgenommenen Daten
- Schützen Sie Ihre aufgenommenen Daten durch Übertragung der Dateien auf den PC. Es wird empfohlen, die
Daten von Ihrem PC auf ein anderes Speichermedium zu übertragen. Lesen Sie dazu bitte die Informationen
über die Software-Installation und den USB-Anschluss.
Copyright: Bitte beachten Sie, dass dieser Memory Camcorder ausschließlich für die Verwendung durch
Einzelpersonen vorgesehen ist.
- Daten, die auf der Speicherkarte des Memory Camcorders abgespeichert sind und in anderen digitalen oder
analogen Medien oder Geräten verwendet werden, sind durch das Urherberrecht geschützt und dürfen
nicht ohne Genehmigung des Eigentümers – außer für den persönlichen Gebrauch – benutzt werden. Sogar
bei Aufnahme eines Ereignisses wie zum Beispiel einer Show, einer Vorstellung oder Ausstellung für den
persönlichen Gebrauch wird wärmstens empfohlen, die Genehmigung dazu bereits im Vorfeld einzuholen.
German_v
vorsichtsmassnahmen während des gebrauchs
WICHTIGER HINWEIS
•
•
•
•
•
•
•
Handhaben Sie die Flüssigkeitskristallanzeige (LCD) mit Sorgfalt:
- Der LCD-Monitor ist ein sehr empfindliches Anzeigegerät: Vermeiden Sie es, die Oberfläche der Anzeige stark
zu drücken, auf diese zu schlagen oder mit einem scharfen Gegenstand einzuwirken.
- Bei Druck auf die LCD-Oberfläche kann dies zu Unebenmäßigkeiten bei der Anzeige führen. Falls eine solche
Unebenmäßigkeit auftritt, schalten Sie den Camcorder aus, warten Sie ein paar Sekunden und schalten Sie ihn
dann wieder ein.
- Legen Sie den Memory Camcorder nicht mit dem geöffneten LCD-Monitor nach unten.
- Schließen Sie den LCD-Monitor, wenn Sie den Camcorder nicht verwenden.
Flüssigkeitskristallanzeige (LCD):
- Der LCD-Monitor wurde mit höchster Präzision gefertigt. Dennoch können von der Gesamtpixelanzahl (ca.
112.000 Pixel bei einem LCD-Monitor) 0,01 % oder weniger Pixel ausfallen (schwarze Punkte) oder als färbige
Punkte (rot, blau und grün) zu sehen sein. Dies ist keine Fehlfunktion sondern eine Einschränkung der aktuellen
Technologie und beeinträchtigt in keinster Weise die Qualität der Aufnahme.
- Die LCD-Anzeige kann sich leicht verdunkeln wenn der Camcorder bei niedrigen Temperaturen, z. B. in kalten
Räumen, betrieben wird oder sofort nach dem Einschalten. Die normale Helligkeit tritt dann wieder auf, wenn
die Temperatur im Camcorder steigt. Beachten Sie, dass das vorhin genannte Phänomen keine Auswirkung
auf die Bilder im Speichermedium hat und daher kein Grund zur Sorge besteht.
Halten Sie den Memory Camcorder richtig:
- Heben Sie den Memory Camcorder nicht am LCD-Monitor hoch: der LCD-Monitor könnte sich lösen und der
Memory Camcorder dadurch hinunterfallen.
Der Memory Camcorder darf nicht folgenden Einflüssen ausgesetzt werden:
- Dieser Memory Camcorder ist ein elektronisches Präzisionselement. Passen Sie sorgfältig auf, dass sie mit
dem Camcorder nicht an einen festen Gegenstand stoßen oder ihn fallen lassen.
- Verwenden Sie den Memory Camcorder nicht auf einem Stativ an einem Ort, der erheblichen Vibrationen oder
einem anderen Einfluss ausgesetzt ist.
Kein Sand oder Staub!
- Wenn feiner Sand oder Staub in den Memory Camcorder oder in das Netzteil gelangen, kann dies zu einer
Fehlfunktion oder einem Defekt führen.
Kein Wasser oder Öl!
- Wenn Wasser oder Öl in den Memory Camcorder oder in das Netzteil gelangen, kann dies zu einem
elektrischem Stromschlag, einer Fehlfunktion oder einem Defekt führen.
Erhitzte Produktoberfläche:
- Während des Gebrauchs erwärmt sich die Oberfläche des Memory Camcorders sehr leicht. was allerdings
kein Hinweis auf eine Störung ist.
German_vi
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Vermeiden Sie ungewöhnliche Temperaturen:
- Wird der Memory Camcorder an einem Ort mit einer Temperatur über 140°F (40°C) oder unter 32°F (0°C)
verwendet, so kann dies zu einer fehlerhaften Aufnahme bzw. Wiedergabe führen.
- Lassen Sie den Memory Camcorder nicht am Strand oder in einem geschlossenen Fahrzeug liegen, wo die
Temperatur über einen längeren Zeitraum sehr hoch ist: Dies könnte zu einer Fehlfunktion führen.
Filmen Sie nicht direkt in die Sonne:
- Wenn direktes Sonnenlicht auf die Linse trifft, könnte dies beim Memory Camcorder zu einer Fehlfunktion
führen oder er könnte in Brand geraten.
- Setzen Sie den LCD-Monitor des Memory Camcorders nicht direktem Sonnenlicht aus:
Dies könnte zu einer Fehlfunktion führen.
Verwenden Sie den Memory Camcorder nicht in der Nähe von TV- oder Radiogeräten:
- Dadurch könnte es während einer Fernseh- oder Radioüberträgung zu einer Geräuschentwicklung kommen.
Verwenden Sie den Memory Camcorder nicht in der Nähe von starken Funkwellen oder Magneten:
- Wenn der Memory Camcorder in der Nähe von starken Funkwellen oder Magneten, wie z. B. in der Nähe
von Funktürmen oder elektrischen Geräten, verwendet wird, könnte dies bei Video- oder Audioaufnahmen
zu unerwünschten Geräuschen führen. Bei der Wiedergabe von herkömmlich aufgezeichneten Video- und
Audiodateien können Geräusche zu hören sein. Im schlimmsten Fall kann dies beim Memory Camcorder zu
einer Fehlfunktion führen.
Setzen Sie den Memory Camcorder keinem Russ oder Dampf aus:
- Dichter Russ oder Dampf könnten den Memory Camcorder beschädigen oder zu einer Fehlfunktion führen.
Verwenden Sie den Memory Camcorder nicht in der Nähe von Abgasen:
- Wenn der Memory Camcorder an Orten verwendet wird, an denen es zu einer starken Abgasentwicklung
durch benzin- oder dieselbetriebene Motoren kommt oder an denen korrodierende Gase wie z. B.
Hydrogensulfid vorkommen, könnten die äußeren oder internen Anschlüsse korrodieren und so einen
normalen Betrieb stören. Es könnten auch die Akku-Anschlüsse korrodieren, so dass sich das Gerät nicht
einschalten lässt.
Verwenden Sie den Memory Camcorder nicht in der Nähe von Ultraschall-Luftbefeuchtern:
- Kalzium und andere in Wasser aufgelöste Chemikalien können sich in der Luft verteilen und die weißen
Partikel setzen sich möglicherweise am optischen Kopf des Memory Camcorders fest, wodurch eine Störung
beim Betrieb hervorgerufen werden könnte.
Reinigen Sie das Gehäuse des Memory Camcorders nicht mit Benzol oder Lösungsmitteln:
- Dies könnte die äußere Beschichtung ablösen oder die Oberfläche des Gehäuses zerstören.
- Wenn Sie zum Reinigen ein chemisches Reinigungstuch verwenden, halten Sie sich an die Anweisungen.
Bewahren Sie die Speicherkarte für Kinder unzugänglich auf, um deren Verschlucken zu verhindern.
Um das Gerät vom Netzbetrieb zu trennen, muss der Stecker aus der Netzsteckdose gezogen werden.
Deshalb sollte der Netzstecker jederzeit zugänglich und leicht trennbar sein.
German_vii
vorsichtsmassnahmen während des gebrauchs
ÜBER DIESES BENUTZERHANDBUCH
Dieses Benutzerhandbuch enthält Abbildungen der Modelle VP-MX20, VP-MX20H, VP-MX20L, VP-MX20R und
VP-MX20C, VP-MX20CH.
Die Modelle VP-MX20, VP-MX20H, VP-MX20L, VP-MX20R verfügen über keine eingebaute Speicherkarte. In den
Modellen VP-MX20C, VP-MX20CH kann eine eingebaute Speicherkarte (8GB) verwendet werden.
Obwohl sich einige Ausstattungsmerkmale der Modelle VP-MX20, VP-MX20H, VP-MX20L, VP-MX20R und
VP-MX20C, VP-MX20CH unterschieden, sind diese auf dieselbe Art und Weise zu bedienen.
• In diesem Benutzerhandbuch werden Abbildungen des Modells VP-MX20C verwendet.
• Die in diesem Benutzerhandbuch abgebildeten Bildschirmanzeigen entsprechen möglicherweise nicht genau
denjenigen, die Sie auf Ihrem LCD-Bildschirm sehen.
• Gestaltung und technische Daten der Speichermedien sowie von anderem Zubehör können ohne vorherige
Ankündigung geändert werden.
•
HINWEISE ZU MARKEN
•
•
•
•
•
Alle Markennamen und eingetragenen Marken in diesem Handbuch sowie in sonstigen mitgelieferten Dokumenten
sind Marken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Inhaber.
Windows® ist eine eingetragene Marke oder Marke der in den USA sowie in weiteren Ländern registrierten Microsoft Corporation.
Macintosh ist eine Marke der Firma Apple Computer, Inc.
Sonstige hier genannte Produktnamen sind möglicherweise Marken oder registrierte Marken ihrer jeweiligen Inhaber.
Die Zeichen ™ und ® sind in diesem Handbuch nicht in jedem Fall aufgeführt.
Korrekte Entsorgung von Altgeräten
(Elektroschrott)
(In den Ländern der Europäischen Union und anderen europäischen Ländern mit einem separaten Sammelsystem)
Die Kennzeichnung auf dem Produkt bzw. auf der dazugehörigen Dokumentation gibt an, dass es nach seiner
Lebensdauer nicht zusammen mit dem normalen Haushaltsmüll entsorgt werden darf. Entsorgen Sie dieses
Gerät bitte getrennt von anderen Abfällen, um der Umwelt bzw. der menschlichen Gesundheit nicht durch
unkontrollierte Müllbeseitigung zu schaden. Helfen Sie mit, das Altgerät fachgerecht zu entsorgen, um die nachhaltige
Wiederverwertung von stofflichen Ressourcen zu fördern.
Private Nutzer wenden sich an den Händler, bei dem das Produkt gekauft wurde, oder kontaktieren die zuständigen
Behörden, um in Erfahrung zu bringen, wo Sie das Altgerät für eine umweltfreundliche Entsorgung abgeben können.
Gewerbliche Nutzer wenden sich an ihren Lieferanten und gehen nach den Bedingungen des Verkaufsvertrags vor.
Dieses Produkt darf nicht zusammen mit anderem Gewerbemüll entsorgt werden.
German_viii
inhaltsverzeichnis
EINFÜHRUNG IN DIE
GRUNDAUSSTATTUNG
07
ÜBERBLICK ÜBER DEN MEMORY
CAMCORDER
09
10
11
Lieferumfang des Memory Camcorders
Vorderseite und linke Seite
Ansicht der rück- und unterseite
VORBEREITUNG
12
14
22
23
27
28
29
29
30
32
34
Zubehör verwenden
Stromversorgung herstellen
Grundfunktionen des Memory Camcorders
Bildschirmanzeigen des LCD-monitors
)
Bildschirmanzeigen ein-/ausschalten (
LCD-Optimierungsfunktion verwenden
LCD-Monitor einstellen
Die taste MENU verwenden
Steuertasten verwenden
Shortcut-menü (mit taste ok aufrufen) verwenden
Voreinstellungen: zeitzone, datum, uhrzeit und sprache
INFORMATIONEN ZU DEN
SPEICHERMEDIEN
37
Speichermedien auswählen
(Nur VP-MX20C/MX20CH)
Speicherkarte einsetzen/entnehmen
Geeignete speicherkarte auswählen
Aufnahmezeit und Speicherkapazität
09
12
37
38
39
42
German_03
AUFNAHME
44
45
46
Videoaufnahme.
Einfaches Aufnehmen für Anfänger (EASY Q-Modus)
Heran- und herauszoomen
WIEDERGABE
47
Videoaufnahmen wiedergeben
AUFNAHMEOPTIONEN
50
52
53
53
54
55
56
57
59
60
61
61
62
62
63
64
65
66
67
67
Menüeinstellungen ändern
Menüfunktionen
Menüoptionen zur Aufnahme verwenden
iSCENE
White Balance (Weißabgleich)
Exposure (Blende)
Shutter (Verschluss)
Focus (Fokus)
Anti-Shake(HDIS) (Bildstab(HDIS))
Digital Effect (Digitale Effekte)
16:9 Wide (16:9 Breit)
Resolution (Auflösung)
Wind Cut (Rauschunterdr)
Voice Mute (Stummschaltung)
Back Light (Gegenlichtausgl)
Interval REC (Interv.REC)
C. Nite (Nachtmodus)
Fader (Blendregler)
Guideline (Richtwert)
Digital Zoom (Digitaler Zoom)
44
50
German_04
inhaltsverzeichnis
WIEDERGABEOPTIONEN
68
EINSTELLUNGSOPTIONEN
74
68
69
70
71
72
73
Menüoptionen
Wiedergabeoptionen einstellen
Videoaufnahmen löschen
Videoaufnahmen schützen
Videoaufnahmen kopieren (nur VP-MX20C/MX20CH)
Dateiinformationen anzeigen
74
75
76
76
76
77
77
78
80
80
80
80
81
81
81
82
82
82
83
83
83
83
83
Menüeinstellungen under "Settings" (Einstellungen) ändern
Menüfunktionen
Die menüpunkte der einstellungsoptionen verwenden
Storage (Sp.typ)
Storage Info (Speich.info)
Format (Formatieren)
File No. (Datei.-Nr.)
Time Zone (Zeitzone)
Date/Time Set (Dat.-/Zeiteinst)
Date Format (Datumsformat)
Time Format (Zeitformat)
Date/Time (Datum/Zeit)
LCD Brightness (LCD-Helligk.)
LCD Colour (LCD-Farb)
Beep Sound (Signalton)
Auto Power Off (Ausschaltautom)
TV Display (TV-Anzeige)
Default Set (Standardeinst.)
Version
Menu Colour (Menüfarbe)
Transparency (Transparenz)
Language
Demo
German_05
ANSCHLUSS AN EINEN PC
84
84
84
86
88
89
91
92
Übertragung einer Aufnahmedatei durch eine USB-Verbindung
Cyberlink MediaShow4
Cyberlink MediaShow4 installieren
USB-Kabel anschließen
Inhalt von Speichermedien anzeigen
Dateien vom Memory Camcorder auf den PC übertragen
Hochladen von videoaufnahmen von dem memory
camcorder auf YouTube
ANSCHLUSS AN ANDERE
GERÄTE
93
94
95
Anschluss an ein Fernsehgerät
Videos auf dem bildschirm ansehen
Aufnehmen (kopieren) von videoaufnahmen mit einem vcr
oder DVD/HDD aufnahmegerät
WARTUNG & ZUSÄTZLICHE
INFORMATIONEN
96
97
99
Wartung
Zusätzliche Informationen
Ihren Memory Camcorder im ausland verwenden
FEHLERSUCHE
TECHNISCHE DATEN
100 Fehlersuche
113
German_06
einführung in die grundausstattung
✪
In diesem Kapitel werden die grundlegenden Funktionen des Memory
Camcorders beschrieben. Weitere Informationen finden Sie auf den
Referenzseiten.
Schritt 1: Vorbereitung
Stromversorgung herstellen. ➥Seite 14
Speichermedium überprüfen. ➥Seite 37
Datum und Uhrzeit sowie Sprache der Bildschirmanzeige auswählen.
➥Seite 36,37
•
•
•
2
1
Schritt 2: Aufnahme
•
Aufnahme von Videos. ➥Seite 44
Schritt 3: Wiedergabe
Wiederzugebende Videoaufnahme aus den Miniaturindexansichten mit der
Steuertaste auswählen. ➥Seite 47
• Wiedergabe auf einem mit dem Memory Camcorder verbundenen
Computer oder Fernsehgerät starten. ➥Seite 88-91, 93-94
•
German_07
✪
In diesem Kapitel werden die grundlegenden Funktionen des Memory
Camcorders beschrieben. Weitere Informationen finden Sie auf den
Referenzseiten.
Schritt 4: Anschluss an einen Computer
•
Sie können das aufgenommene Video mithilfe der im Lieferumfang
dieses Produkts enthaltenen Anwendung CyberLink MediaShow4
wiedergeben und bearbeiten. Durch Verwendung von CyberLink
MediaShow4 können aufgenommenene Videodateien auch ganz einfach
auf YouTube ( You Tube ) hochgeladen werden.
Broadcast Yourself TM
Schritt 5: Einfaches Hochladen auf YouTube
•
Sie können Videoaufnahmen mithilfe der CyberLink MediaShow4 auf YouTube hochladen. ➥Seite 92
You Tube
Broadcast Yourself TM
German_08
überblick über den Memory Camcorder
ANSICHT DER RÜCK- UND UNTERSEITE
Ihr neuer Memory Camcorder verfügt über das folgende Zubehör. Sollte eines dieser Teile nicht im Lieferumfang
enthalten sein, wenden Sie sich an den Kundendienst von Samsung.
✪ Das Design der einzelnen Teile kann je nach Modell variieren.
Akku
(IA-BP85ST)
Netzteil
(Akkutyp AA-E9)
Audio-/Videokabel
USB-Kabel
Software-CD
CD Benutzerhandbuch
Kurzanleitung
Dockingstation
(VP-MX20C/MX20CH)
Beutel*
Transporttasche*
Der Lieferumfang kann je nach Verkaufsgebiet unterschiedlich sein.
Ersatzteile und Zubehör sind bei Ihrem Samsung-Fachhändler und bei den Samsung-Servicepartnern
erhältlich.
• Speicherkarten werden nicht mitgeliefert. Auf Seite 39 sind Speicherkarten aufgelistet, die mit dem Memory
Camcorder kompatibel sind.
• * (Option): Dies ist ein optionales Zubehör. Um ein solches zu erwerben, wenden Sie sich an einen
Samsung-Händler in Ihrer Nähe.
•
•
German_09
VORDERSEITE UND LINKE SEITE
SCHLIESSEN
13
ÖFFNEN
1
2
3
4
5
6
7
1
2
3
4
5
6
7
Schalter Objektiv geöffnet bzw. geschlossen
Integriertes Mikrofon
Objektiv
Taste MENU
Taste OK
Steuertaste (
)
Aufnahmetaste/Stopptaste
9
8
8
9
10
11
12
13
10 11 12
LCD-Monitor
Integrierter Lautsprecher
Taste
EASY Q-Taste
LCD-OPTIMIERUNGSTASTE (
Zoomregler (W/T)
)
German_10
überblick über den Memory Camcorder
RÜCKSEITE UND UNTERSEITE
1
2
11
10
12
9
3
4
8
5
7
6
15
1
2
3
4
5
6
7
8
Anzeige MODE (Aufnahme (
) / Wiedergabe (
Taste MODE
AV-Anschluss
USB-Anschluss (USB)
DC IN-Netzteilanschluss (DC IN)
Anschlusskappe
Ladeanzeige (CHG)
Ein-/Ausschalter POWER
)
9
10
11
12
14 13
Aufnahmetaste/Stopptaste
Halteschlaufe
Drehbügel
Öse für die Halteschlaufe
13
Anschluss für Dockingstation
(nur VP-MX20C/MX20CH)
14
Stativanschluss
Abdeckung für Speicherkarten-/Akkusteckplatz
German_11
15
vorbereitung
Dieser Abschnitt enthält unter anderem Informationen darüber, wie Sie das mitgelieferte Zubehör verwenden, den
Akku laden, den Betriebsmodus festlegen und die ersten Einstellungen vornehmen. Lesen Sie diesen Abschnitt vor
Inbetriebnahme des Memory Camcorders.
ZUBEHÖR VERWENDEN
Halteschlaufe befestigen
Führen Sie die rechte Hand bis zum Daumen von unten durch die Halteschlaufe.
Positionieren Sie Ihre Hand so, dass Sie bequem die Aufnahmetasten (Start/Stopp.) und den Zoomregler
bedienen können.
• Stellen Sie die Länge der Halteschlaufe so ein, dass Sie den Memory Camcorder beim Drücken der
Aufnahmetasten (Start/Stopp.) mit dem Daumen fest im Griff haben.
•
•
1. Lösen Sie die Halteschlaufe.
2. Passen Sie die Länge der Halteschlaufe an.
3. Befestigen Sie die Halteschlaufe.
1
2
3
Winkeleinstellung
Dieser Memory Camcorder verfügt über einen neuartigen Schwenkbügel. Sein Griff
dreht sich mit dem Aufnahmewinkel mit. Sie können Ihre Videos nun ganz flexibel im
Stehen aufnehmen, egal ob von einem hohen oder einem niedrigen Blickwinkel.
•
•
Drehen Sie den Handgriff in die gewünschte Position.
Der Handgriff kann bis zu 180 Grad gedreht werden.
Vermeiden Sie es, den Griff nach hinten zu drehen, da dies zu einer
Beschädigung führen kann.
German_12
Dockingstation verwenden (Nur VP-MX20C/MX20CH)
Verbinden Sie den Memory Camcorder durch die
Dockingstation mit einem Computer oder Fernsehgerät
Der Memory Camcorder kann durch die Dockingstation ganz
einfach mit einem PC, Fernsehgerät oder anderen Geräten
verbunden werden. Die Dockingstation dient zur sicheren
Aufbewahrung des Camcorders, zur Aufladung des Akkus
und zur Verbindung mit einem Fernsehgerät oder einem
AV- bzw. USB-Anschluss.
Sehr bequem also.
• Wenn Sie ein externes Gerät an die Dockingstation anschließen,
müssen Sie diese über ein Netzteil mit Strom versorgen.
•
Anschluss für
Dockingstation
Netzteilanschluss (DC IN)
USB-Anschluss
AV-Anschluss
Wenn Sie Ihren Memory Camcorder mit mehr als einem Ausgangskabel an die mitgelieferte Dockingstation
anschließen, ist die Reihenfolge der Ausgangssignale wie folgt: USB-Kabel Š AV-Kabel.
• Wenn Sie den Camcorder an die Dockingstation anschließen, gibt der Anschluss am Camcorder (USB- und
AV-Anschlüsse) kein Signal ab.
• Vermeiden Sie es, die Anschlusskabel gleichzeitig an den Memory Camcorder und die Dockingstation
anzuschließen. Dadurch können Störungen auftreten und der Camcorder funktioniert dann unter Umständen
nicht ordnungsgemäß. Trennen Sie in diesem Fall alle Anschlusskabel und stellen Sie die Verbindung erneut her.
•
German_13
vorbereitung
STROMVERSORGUNG HERSTELLEN
•
•
Der Memory Camcorder kann über zwei Arten mit Strom versorgt werden.
Verwenden Sie das mitgelieferte Netzteil nicht mit anderen Geräten.
- Akku: für Aufnahmen im Freien.
- Netzteil: für Aufnahmen in Innenräumen und Wiedergabe ➥Seite 21
Akku einsetzen bzw. entnehmen
Einsetzen
Es wird empfohlen, einen oder mehrere zusätzliche Akkus bereitzuhalten, um
einen durchgängigen Betrieb des Memory Camcorders zu gewährleisten.
Akku einsetzen
1. Öffnen Sie die Akkufachabdeckung wie in der Abbildung dargestellt.
2. Setzen Sie den Akku ein, bis er hörbar einrastet.
• Achten Sie darauf, dass das SAMSUNG-Logo nach oben zeigt, wie in der
Abbildung dargestellt.
3. Schließen Sie die Akkufachabdeckung.
CARD
Akku entnehmen
1. Öffnen Sie die Akkufachabdeckung, und drücken Sie auf die Akkuverriegelung.
• Drücken Sie die Akkuverriegelung vorsichtig in die in der Abbildung angezeigte
Richtung, um den Akku auszugeben.
2. Ziehen Sie den ausgegebenen Akku in der angezeigten Richtung heraus, wie in
der Abbildung dargestellt.
3. Schließen Sie die Akkufachabdeckung.
Entnehmen
CARD
CARD
German_14
Akku laden
•
•
•
Stellen Sie sicher, dass der Akku aufgeladen ist, bevor Sie den Memory Camcorder verwenden.
Verwenden Sie nur den Akkutyp IA-BP85ST.
Der Akku kann bei Auslieferung leicht vorgeladen sein.
1. Schieben Sie den Schalter
POWER nach unten, um das Gerät
2
auszuschalten.
1
2. Klappen Sie den LCD-Monitor auf und
setzen Sie den Akku in den Memory
5
Camcorder ein. ➥Seite 14
3. Öffnen Sie die Abdeckung für die DC
IN/USB/AV-Anschlüsse.
4. Verbinden Sie das Netzteil mit dem
4
Netzanschluss DC IN des Memory
Camcorders.
5. Verbinden Sie das Netzteil mit einer
Steckdose.
• Die Ladeanzeige CHG beginnt
orange zu blinken und zeigt damit
an, dass der Akku geladen wird.
• Die Ladeanzeige CHG leuchtet grün, wenn der Akku vollständig geladen wird. ➥Seite 16
6. Wenn der Akku vollständig aufgeladen ist, entfernen Sie das Netzteil vom Memory Camcorder.
• Der Akku entlädt sich auch bei ausgeschaltenem Camcorder, falls dieser im Gerät verbleibt.
Es wird empfohlen, den Akku aus dem Memory Camcorder zu entnehmen.
CARD
Die Aufladung kann auch über die Dockingstation erfolgen. ➥Seite 13
German_15
vorbereitung
Ladeanzeige
Tipps zum Erkennen des Ladezustands
✪ Die Farbe der LED-Anzeige weist auf den Ladezustand hin.
• Ist der Akku vollständig aufgeladen, leuchtet die Anzeige grün.
• Während des Aufladens leuchtet die Anzeige orange.
• Tritt während der Aufladung des Akkus eine Störung auf, leuchtet
die Ladeanzeige rot.
<Ladeanzeige>
Stromversorgung
Ladezustand
Ein
(Modus wählen)
LCD-Farbe
Blau
Aufladen
Aus
-
Ausschaltautomatik
Um den Akku zu schonen, können Sie die
Funktion "Auto Power Off" (Ausschaltautom)
festlegen. Dadurch wird der Memory Camcorder
ausgeschalten, wenn er sich 5 Minuten lang nicht in
Betrieb befindet. Um diese Option zu deaktivieren,
ändern Sie die Einstellung von "Auto Power Off"
(Ausschaltautom) auf "Off" (Aus). ➥ Seite 82
Aufladung
Vollständig
geladen
Fehler
Orange
Grün
Rot (blinkt)
Nach 5 Minuten
German_16
Akkuladestandanzeige
Die Akku-Ladestandanzeige gibt Auskunft über die verbleibende Leistung des Akkus.
AkkuLadestandanzeige
Ladezustand
Meldung
Vollständig geladen
-
20-40 % verbraucht
-
40-60 % verbraucht
-
60-80 % verbraucht
-
15
•
•
80-99% verbraucht
-
Fast leer (Anzeige blinkt): Das Gerät wird gleich
ausgeschaltet.
Tauschen Sie den Akku so bald wie möglich aus.
-
(blinken): Das Gerät wird nach 5 Sekunden
ausgeschaltet.
"Low battery"
(Akku schwach)
1/10000
1.JAN.2008 12:00
C.N
1/25
Vor der Verwendung des Memory Camcorders laden Sie bitte den Akku auf.
Die oben angeführten Zahlen basieren auf einem voll aufgeladenen Akku bei normaler
Temperatur.
Eine niedrige Temperatur kann die Verwendungszeit beeinträchtigen.
German_17
vorbereitung
Lade-, Aufnahme- und Wiedergabezeiten bei vollständig aufgeladenem Akku (ohne
Zoomen usw.)
•
Zur Referenz die ungefähren Betriebszeiten bei vollständig aufgeladenem Akku:
Akkutyp
Ladezeit
IA-BP85ST
ca. 2 Std.
720 x 576 (50i)
Videoauflösung
Integrierter
Speicher
Speichermedium
Modus
SD/SDHC/
MMCplus
640 x 480
TV Super Fine
(TV Superf)
TV Fine
(TV Fein)
TV Normal
(TV Norm)
Web & Mobile
(Web & Mobiltel)
Dauerhafte
Aufnahmezeit
ca. 175min.
ca. 180min.
ca. 185min.
ca. 190min.
Wiedergabezeit
ca. 300min.
ca. 300min.
ca. 300min.
ca. 300min.
Dauerhafte
Aufnahmezeit
ca. 175min.
ca. 180min.
ca. 185min.
ca. 190min.
Wiedergabezeit
ca. 300min.
ca. 300min.
ca. 300min.
ca. 300min.
- Die Zeitangaben dienen nur als Referenzwerte. Die oben angegebenen Werte wurden unter Testbedingungen
ermittelt und können je nach Benutzer und Verwendungsbedingungen variieren.
- Bei Inanspruchnahme der Funktion Interval REC (Interv.REC) empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines Netzteils.
Dauerhafte Aufnahme (ohne Zoom)
Die Tabelle zeigt die verfügbare Aufnahmezeit im Dauerbetrieb des Memory Camcorders, wenn dieser sich im
Aufnahmemodus befindet und nach Beginn der Aufnahme keine weiteren Funktionen verwendet werden. Bei der
tatsächlichen Aufnahme entlädt sich der Akku zwei bis dreimal schneller, da die Aufnahmetaste, der Zoomregler
sowie die Wiedergabefunktion verwendet werden. Gehen Sie davon aus, dass die Aufnahmezeit mit einem vollständig
aufgeladenen Akku zwischen der Hälfte und einem Drittel der Zeit in der Tabelle beträgt. Bereiten Sie den richtigen
Akkutyp und die erforderliche Akkuanzahl vor, die Sie für die von Ihnen geplanten Aufnahmen mit Ihrem Memory
Camcorder voraussichtlich benötigen werden. Beachten Sie, dass sich der Akku in kalter Umgebung schneller entlädt.
Die Ladezeit variiert je nach verbleibendem Akkuladezustand.
German_18
Informationen zu Akkus
Die Vorteile von Akkus: Ein Akku ist klein, verfügt aber über eine hohe Leistungsfähigkeit. Er sollte bei einer
Umgebungstemperatur zwischen 0 °C und 40 °C aufgeladen werden.
Wird der Akku jedoch niedrigen Temperaturen (unter 0 °C) ausgesetzt, reduziert sich die Betriebsdauer, und der Akku
funktioniert möglicherweise nicht mehr. Ist dies der Fall, stecken Sie den Akku kurzzeitig in die Tasche oder einen
anderen warmen und geschützten Ort, und setzen Sie ihn anschließend wieder in den Memory Camcorder ein.
• Bei kalter Umgebung reduziert sich die verfügbare Aufnahmezeit erheblich. Die angegebenen Aufnahmezeiten
im Dauerbetrieb gelten für einen vollständig aufgeladenen Akku bei einer Umgebungstemperatur von 25 °C. Die
tatsächlich verfügbaren Aufnahmezeiten können je nach Temperatur und sonstigen Umgebungsbedingungen von
den hier angegebenen Zeiten abweichen.
•
Hinweise zum Umgang mit dem Akku
•
•
•
•
•
•
•
•
Schalten Sie den Memory Camcorder zur Schonung des Akkus aus, wenn Sie das Gerät nicht verwenden.
Um den Akku zu schonen, können Sie die Funktion "Auto Power Off" (Ausschaltautom) festlegen. Dadurch
wird der Memory Camcorder ausgeschalten, wenn er sich 5 Minuten lang nicht in Betrieb befindet. Um diese
Option zu deaktivieren, ändern Sie die Einstellung von "Auto Power Off" (Ausschaltautom) auf "Off" (Aus). ➥
Seite 82
Berühren Sie die Anschlusskontakte nicht, und lassen Sie diese nicht mit metallischen Objekten in Berührung
kommen.
Achten Sie darauf, dass der Akku fest in den Memory Camcorder eingesetzt ist. Lassen Sie den Akku nicht fallen.
Er kann dadurch beschädigt werden.
Bewahren Sie den Akku außerhalb der Reichweite von Kindern auf. Es besteht die Gefahr, dass Kinder den Akku in
den Mund nehmen und verschlucken.
Häufiges Verwenden des LCD-Monitors und häufiges Verwenden des schnellen Vor- und Rücklaufs führen zu
einem schnelleren Entladen des Akkus.
Nach Verwendung Ihres Memory Camcorders sollten Sie den Akku aus dem Gerät entnehmen.
Verbleibt der Akku für einen längeren Zeitraum im Camcorder, so kann dies zur einer vollständigen Entladung des
Akkus führen.
- Wenn der Akku vollständig entladen ist, leuchtet möglicherweise beim Aufladen nicht die LED-Ladeanzeige auf.
Dies erfolgt zum Schutz des Akkus, dieser kann daher bedenkenlos verwendet werden. Normalerweise schaltet
sich die LED-Anzeige innerhalb von 5 Min. ein.
German_19
vorbereitung
Ordnungsgemäße Handhabung des Akkus
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Wir empfehlen, nur Original-Akkus des entsprechenden Typs von Samsung zu verwenden, die Sie über Ihren
Samsung-Fachhändler erhalten. Wenn der Akku am Ende seiner Lebensdauer angekommen ist, wenden Sie sich
bitte an einen Händler vor Ort. Entsorgen Sie den Akku ordnungsgemäß als chemischen Müll.
Reinigen Sie die Anschlusskontakte und entfernen Sie jegliche Fremdsubstanzen, bevor Sie den Akku in das Gerät
einsetzen.
Halten Sie den Akku von Wärmequellen fern (z. B. von Heizungen und Feuer).
Zerlegen Sie den Akku nicht und setzen Sie den Akku weder Druck noch Hitze aus.
Vermeiden Sie einen Kurzschluss zwischen Plus- und Minuspol des Akkus.
Ein Kurzschluss kann zum Auslaufen des Akkus, zu Wärmeentwicklung und damit zu Überhitzung oder Feuer führen
Achten Sie darauf, dass der Akku nicht nass wird. Der Akku ist nicht wasserfest.
Vollständiges Entladen des Akkus schädigt die Akkuzellen. In vollständig entladenem Zustand besteht Auslaufgefahr.
Wenn der Akku nicht in Verwendung ist, trennen Sie die Verbindung zum Ladegerät oder zur Stromversorgung.
Der Akku entlädt sich auch bei ausgeschaltenem Camcorder, falls dieser im Gerät verbleibt.
Wenn der Memory Camcorder über einen längeren Zeitraum nicht in Verwendung ist:
Es wird empfohlen, den Akkus alle sechs Monate einmal vollständig aufzuladen. Legen Sie ihn in den Memory
Camcorder ein und benutzen Sie ihn bis zur vollständigen Entladung. Dann entnehmen Sie den Akku und lagern
diesen an einem kühlen Ort.
Informationen zur Akku-Nutzungsdauer
Die Kapazität des Akkus nimmt mit der Zeit und durch wiederholtes Verwenden ab. Sollte die Nutzungsdauer zu
stark abgenommen haben, empfiehlt es sich, den Akku durch einen neuen zu ersetzen.
• Die Nutzungsdauer der Akkus ist abhängig von den Speicher-, Betriebs- und Umgebungsbedingungen.
•
Verwenden Sie nur Original-Akkus des richtigen Typs. Verwenden Sie keine Akkus von anderen Herstellern.
Andernfalls besteht Überhitzungs-, Feuer- und Explosionsgefahr.
Samsung haftet nicht für Probleme, die durch die Verwendung falscher Akkus entstehen.
Entsorgung von Batterien und Akkus
%DWWHULHQXQG$NNXVJHK|UHQQLFKWLQGHQ+DXVPOO$OV9HUEUDXFKHUVLQG6LHJHVHW]OLFKYHUSÀLFKWHWDOWH%DWWHULHQXQG$NNXV]XUXPweltschonenden Entsorgung zurückzugeben. Sie können alte Batterien und Akkus bei den öffentlichen Sammelstellen in Ihrer Gemeinde
RGHUEHUDOOGRUWDEJHEHQZR%DWWHULHQXQG$NNXVGHUEHWUHIIHQGHQ$UWYHUNDXIWZHUGHQ%LWWHDFKWHQ6LHGDUDXI$NNXVXQG/LWKLXP]HOOHQ
nur im entladenen Zustand in dieSammelbehälter zu werfen. Sichern Sie nicht vollständig entladene Akkus gegen Kurzschlüsse.
German_20
Haushaltsstromversorgung verwenden
Schließen Sie den Camcorder wie beim Aufladen des Akkus an eine Steckdose an.
Der Akku wird dadurch nicht entladen.
Memory Camcorder über ein Netzteil versorgen
Es wird empfohlen, den Memory Camcorder beim Festlegen von Einstellungen,
während des Zurückspulens oder beim Gebrauch in einem Raum immer über das
Netzteil an eine herkömmliche Steckdose anzuschließen, um den Camcorder mit
Strom zu versorgen.
- Stellen Sie alle Verbindungen wie beim Aufladen des Akkus her. ➥Seite 15
Stellen Sie sicher, dass der Memory Camcorder immer über das angegebene Netzteil mit Strom versorgt wird. Die
Verwendung anderer Netzteile kann zu einem Brand oder elektrischem Schlag führen.
• Das Netzteil kann auf der ganzen Welt verwendet werden. In einigen Ländern kann die Verwendung eines Adapters
erforderlich sein. Ein solcher kann im Bedarfsfall bei Ihrem Händler erworben werden.
•
•
ACHTUNG
•
•
•
•
Stellen Sie sicher, dass der Memory Camcorder ausgeschaltet ist, bevor Sie ihn von der Stromversorgung trennen.
Andernfalls kann es zu Fehlfunktionen des Geräts kommen.
Wenn Sie das Netzteil verwenden, verbinden Sie es mit einer in der Nähe befindlichen Steckdose. Trennen Sie das
Netzteil sofort von der Steckdose, falls es bei der Verwendung des Camcorders zu Funktionsstörungen kommt.
Verwenden Sie das Netzteil nicht an engen Orten, wie z. B. zwischen einer Wand und einem Möbelstück.
Der in diesem Gerät verwendete Akku kann nicht vom Benutzer ausgetauscht werden.
Wenn Sie Informationen zum Austausch dieses Akkus benötigen, wenden Sie sich bitte an den Kundendienst.
Korrekte Entsorgung der Batterien dieses Produkts
(In den Ländern der Europäischen Union und anderen europäischen Ländern mit einem separaten Altbatterie-Rücknahmesystem)
'LH.HQQ]HLFKQXQJDXIGHU%DWWHULHE]ZDXIGHUGD]XJHK|ULJHQ'RNXPHQWDWLRQRGHU9HUSDFNXQJJLEWDQGDVV
die Batterie zu diesem Produkt nach seiner Lebensdauer nicht zusammen mit dem normalen Haushaltsmüll
HQWVRUJWZHUGHQGDUI:HQQGLH%DWWHULHPLWGHQFKHPLVFKHQ6\PEROHQ+J&GRGHU3EJHNHQQ]HLFKQHWLVWOLHJW
GHU4XHFNVLOEHU&DGPLXPRGHU%OHL*HKDOWGHU%DWWHULHEHUGHQLQGHU(*5LFKWOLQLHIHVWJHOHJWHQ
5HIHUHQ]ZHUWHQ:HQQ%DWWHULHQQLFKWRUGQXQJVJHPl‰HQWVRUJWZHUGHQN|QQHQVLHGHUPHQVFKOLFKHQ*HVXQGKHLW
bzw. der Umwelt schaden.
%LWWHKHOIHQ6LHGLHQDWUOLFKHQ5HVVRXUFHQ]XVFKW]HQXQGGLHQDFKKDOWLJH:LHGHUYHUZHUWXQJYRQVWRIIOLFKHQ
5HVVRXUFHQ]XI|UGHUQLQGHP6LHGLH%DWWHULHQYRQDQGHUHQ$EIlOOHQJHWUHQQWEHU,KU|UWOLFKHVNRVWHQORVHV
$OWEDWWHULH5FNQDKPHV\VWHPHQWVRUJHQ
German_21
vorbereitung
GRUNDFUNKTIONEN DES MEMORY CAMCORDERS
In diesem Abschnitt werden die grundlegenden Videoaufnahmetechniken sowie die Grundeinstellungen für den Memory
Camcorder beschrieben. Wählen Sie den gewünschten Betriebsmodus mit Hilfe des Schalters POWER und der Taste
MODE.
Modusanzeige
Memory Camcorder ein-/ausschalten
Um das Gerät ein- oder auszuschalten, schieben Sie den Schalter POWER nach unten.
• Betätigen Sie den Schalter POWER mehrmals, um das Gerät abwechselnd
ein- und auszuschalten.
Ein-/Ausschalter POWER
Taste MODUS
Betriebsmodi einstellen
Durch Drücken der Taste MODE können Sie zwischen den in folgender
Reihenfolge angezeigten Betriebsmodi wechseln:
- Modus Movie Record (Videoaufnahme) (
) ➔ Modus Movie Play
(Videowiedergabe) (
) ➔ Modus Movie Record (Videoaufnahme) (
)
• Bei jedem Wechsel des Betriebsmodus leuchtet die entsprechende Modusanzeige auf.
- Modus Movie Record (Videoaufnahme) (
): Für Videoaufnahmen.
): Für die Wiedergabe von
- Modus Movie Play (Videowiedergabe) (
Videoaufnahmen.
•
Wenn der Memory Camcorder eingeschalten ist, ist die Selbstdiagnosefunktion aktiv und es kann eine Nachricht
erscheinen. In diesem Fall verweisen wir Sie auf den Abschnitt "Warnanzeigen und Nachrichten"
(Seiten 100 - 102). Nehmen Sie danach die dementsprechenden Korrekturmaßnahmen vor.
• Standardmäßig befindet sich das Gerät nach dem Einschalten im Videomodus.
•
German_22
BILDSCHIRMANZEIGEN DES LCD-MONITORS
Modus Movie Record (Videoaufnahme)
1
2
3
1
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
Der abgebildete Bildschirm dient als Erklärungsbeispiel:
Er unterscheidet sich vom tatsächlichen Bildschirm.
• Die Bildschirmanzeigen basieren auf einer
Speicherkapazität von 2 GB (SDHC-Speicherkarte).
• Funktionen, die mit * gekennzeichnet sind, bleiben beim
Neustart des Memory Camcorders nicht gespeichert.
• Im Zuge der kontinuierlichen Produktweiterentwicklung
behält sich Samsung eine Änderung der
Anzeigeoptionen und ihrer Reihenfolge ohne vorherige
Ankündigung vor.
•
17
18
19
20
21
22
23
Intervall REC* (Intervallaufn.*)
Betriebsstatus
([STBY] (Stand-by) oder [ ] (Aufnahme))
Voice Mute* (Stummschaltung*)
Zeitzähler
(Videoaufnahmezeit: verbleibende Aufnahmezeit)
LCD-Optimierung*
Speichermedium (nur integrierter Speicher
(VP-MX20C/MX20CH) oder Speicherkarte)
Akkuinformationen (verbleibender Akkuladestand/Zeit)
Auflösung Videoaufnahmen
Anti-Shake(HDIS) (Bildstab(HDIS))
Wind Cut (Rauschunterdr)
Back Light (Gegenlichtausgl)
Fader * (Blendregler*)
C.Nite * (Nachtmodus*)
Zoom (optisch/digital)
Date/Time (Datum/Zeit)
Time Zone (Zeitzone)
Digital Effect (Digitale Effekte)
Manual Shutter * (Man. Verschluss*)
Manual Exposure * (Man. Belicht.*)
Manual Focus * (Manuell. Fokus *) /
Face Detection* (Gesichtserkenn*)
White Balance (Weißabgleich)
iSCENE / EASY Q *
Videoaufnahme
German_23
vorbereitung
Modus Movie Record (Videoaufnahme):
Shortcut-Menü (mit Taste OK aufrufen)
1
2
3
4
5
Voice Mute* (On/Off) (Stummschaltung* (Ein/Aus))
Focus* (Auto Focus/Face Detection/Manual Focus)
(Fokus* (Autofokus/Gesichtserkenn/Manuell. Fokus))
Shortcut menu (OK Guide) / Return) Shortcut-Menü
ein-/ausblenden
Shutter* (Auto Shutter / Manual Shutter)
(Verschluss* (Aut. Verschluss/Man. Verschluss))
Exposure* (Auto Exposure / Manual Exposure)
(Belichtung* (Autom. Belicht./Man. Belicht))
Modus Movie Record (Videoaufnahme):
Shortcut-Menü (manuell)
1
2
3
4
5
6
MENU
Exit
Move
Select
Steuerbalken / Wert
Menübezeichnung
Shortcut-Menü (aufrufen/ausblenden)
Wert einstellen (nach unten)
Manual Exposure (Man. Belichtung)
Wert einstellen (nach oben)
Dies ist eine Abbildung für ein Beispiel einer
manuell eingestellten Belichtung.
German_24
Modus Movie Play (Videowiedergabe):
Miniaturansicht
1
2
3
4
5
6
7
8
9
MENU Exi
10
11
Modus Movie Play (Videowiedergabe)
Protect (Schützen)
Auswahl kopieren (nur VP-MX20C/MX20CH)
Dateiname
Speichermedium (nur integrierter Speicher
(VP-MX20C/MX20CH) oder Speicherkarte)
Akkuinformationen. (verbleibender Akkuladestand/Zeit)
Fader* (Blendregler*)
Bildlaufleiste
Web & Mobile (Web & Mobiltelefon)
Auswahl löschen
Tastenhilfe
Modus Movie Play (Videowiedergabe):
Einzelansicht
1
2
3
STBY
1
4
1
5
6
7
8
9
10
11
Modus Movie Play (Videowiedergabe)
Wiedergabe-Status (Wiedergabe ( X) / Pause ( ❙❙ ))
Wiedergabezeit (verstrichene Zeit/verbleibende Zeit)
Speichermedium (nur integrierter Speicher
(VP-MX20C/MX20CH) oder Speicherkarte)
Akkuinformationen. (verbleibender Akkuladestand/Zeit)
Auflösung Videoaufnahmen
Protect (Schützen)
LCD-Optimierung
Dateiname
Date/Time (Datum/Zeit)
Wiedergabeoption
German_25
vorbereitung
STBY
Modus Movie Play (Videowiedergabe):
Shortcut-Menü (mit Taste OK aufrufen)
1
2
3
4
5
Schneller Vorlauf
Leiser
Wiedergabe-Status (Wiedergabe ( X) / Pause ( ZZ))
Schneller Rücklauf
Lauter
Modus Movie Play (Videowiedergabe):
Lautstärke
1
2
Date/Time (Datum/Zeit)
Lautstärkenleiste
German_26
BILDSCHIRMANZEIGEN EIN-/AUSSCHALTEN (
)
Wechsel des Informationsanzeigemodus.
Sie können den Anzeigemodus einschalten, um die Informationen am
während der
Monitor zu sehen: Drücken Sie die Taste
Camcorder eingeschalten ist.
Es kann zwischen Voll- und Mindestanzeige gewechselt werden.
• Vollanzeigemodus: Alle Informationen werden angezeigt.
Mindestanzeigemodus: Es wird lediglich der Betriebsstatus angezeigt.
•
Sollte der Memory Camcorder über Warninformationen verfügen, so erscheint ein
Warnhinweis.
So überprüfen Sie den verbleibenden Akkuladestand und die
Speicherkapazität.
Sie können den verbleibenden Akkuladestand und die restliche
Speicherkapazität kontrollieren, ohne den Camcorder einschalten zu müssen.
Wenn der Memory Camcorder ausgeschalten ist (bei installiertem Akku), drücken
Sie kurz die
Taste, um die verbleibende Kapazität des Akkus
anzuzeigen.
• Wenn der Camcorder eingeschalten ist (bei installiertem Akku), halten Sie die
Taste
für mindestens 2-3 Sekunden gedrückt, um die verbleibende
Kapazität des Akkus anzuzeigen.
• Nach kurzer Zeit erscheinen für ca. 10 Sekunden die ungefähre Aufnahmezeit für den
gewählten Speicherplatz und die Akkuinformationen.
•
E IN
Verbleibende Akkuzeit (ca.)
Aufnahmekapazität (ca.)
Informationen über den Akku stehen nur dann zur Verfügung, wenn dieser eingelegt wurde. Wenn eine
Verbindung zum Netzteil besteht, ohne dass der Akku eingelegt wurde, erscheint die Nachricht "No Battery"
(Kein Akku).
German_27
vorbereitung
LCD-OPTIMIERUNGSFUNKTION VERWENDEN
Die LCD-Optimierung bietet einen verbesserten Kontrast für schärfere,
hellere Bilder.
Dieser Effekt steht auch im Freien bei hellem Tageslicht zur Verfügung.
• Sie können auch die Bildschirmhelligkeit einstellen und um zwei Stufen erhöhen,
wodurch Sie während Ihrer Aufnahmen einen helleren Bildschirm als bei einer
einstufigen Anpassung erhalten.
•
1. Drücken Sie die Taste LCD-OPTIMIERUNG (
•
Es erscheint die Anzeige zur LCD-Einstellung (
).
) und die LCD-Anzeige wird heller.
1
2. Durch Drücken der Taste LCD-OPTIMIERUNG (
) können Sie zwischen
den in folgender Reihenfolge angezeigten Optimierungsfunktionen wechseln.
15
Deaktivieren ŠLCD-Optimierung einstufig (
zweistufig ( ) Š Deaktivieren
•
•
Ÿ
) ŠLCD-Optimierung
1/10000
1.JAN.2008 12:00
C.N
1/25
LCD-Optimierung einstufig ( Ÿ ): LCD-Optimierung wird durchgeführt.
LCD-Optimierung zweistufig ( ): Der Monitor wird heller als bei einer einstufigen Anpassung.
Die LCD-Optimierungsfunktion hat keine Auswirkung auf die Qualität des aufgenommenen Bildes.
Wenn die LCD-Optimierung auf eine geringe Beleuchtung eingestellt ist, können auf dem LCD-Monitor
Streifen erscheinen.
Dies ist keine Fehlfunktion.
• Die Verwendung der Funktion LCD-Optimierung kann zu einer Farbunreinheit auf dem Display führen.
•
•
German_28
LCD-MONITOR EINSTELLEN
1. Öffnen Sie den LCD-Monitor bis zu einem Winkel von 90 Grad.
2. Drehen Sie den Monitor in die für die Aufnahme oder Wiedergabe
gewünschte Stellung.
• Bei einer Drehung um 180 Grad können Sie den LCD-Monitor wieder an
den Camcorder zurückklappen, so dass die Anzeige nach außen weist.
Diese Einstellung ist besonders für die Wiedergabe geeignet.
Hinweise zur Einstellung von Helligkeit und Farbe des LCD-Monitors
finden Sie auf Seite 81.
• Gewaltsames Drehen kann das Drehgelenk beschädigen, durch
welches LCD-Monitor und Memory Camcorder verbunden sind.
•
Heben Sie den Memory Camcorder nicht am LCD-Monitor hoch.
ACHTUNG
DIE TASTE MENU VERWENDEN
1. Wählen Sie den gewünschten Modus durch Drücken der Taste MODE.
2. Drücken Sie die Taste MENU.
3. Bewegen Sie den Cursor mit den Steuertasten ( / / / ) zum
gewünschten Menüpunkt und drücken Sie anschließend zum
Bestätigen die Steuertaste OK.
4. Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü wieder auszublenden.
Die Taste MENU kann im Modus EASY Q nicht betätigt werden.
German_29
vorbereitung
STEUERTASTEN VERWENDEN
Mit den Steuertasten können Sie Aufnahmen wiedergeben, anhalten oder schnell vor
und zurück laufen lassen. Zudem dienen sie als Navigationstasten (nach oben, unten,
links oder rechts) und zum Auswählen von Videos oder Menüs.
1. Drücken Sie die Steuertasten (
/
) um nach rechts oder links zu navigieren.
2. Drücken Sie die Steuertasten ( / ) um nach oben oder unten zu navigieren.
• Bestätigen Sie die Auswahl mit der Taste OK.
Die Steuertasten (OK / ( / )) können im Modus EASY Q nicht
betätigt werden.
• Mit der Taste OK können Sie direkt auf das Shortcut-Menü zugreifen.
➥Seite 32
•
German_30
Steuertasten verwenden
Taste
OK
Modus Movie Record
(
)(Videoaufnahme)
- Auf das ShortcutMenü zugreifen
- Auswahl bestätigen
- Shortcut-Menü verlassen
)
Modus Movie Play (
(Videowiedergabe)
Menüauswahl
- Das Shortcut-Menü
(mit Taste OK aufrufen)
wird angezeigt.
- Wiedergabe/Pause
Auswahl bestätigen
Zoom (Weitwinkel)
Lautstärke erhöhen
Bewegt den Cursor
nach oben
Zoom (Tele)
Lautstärke verringern
Bewegt den Cursor
nach unten
-
- Suchlauf
Rücklauf-Geschwindigkeit
(Rückwärtssuche): x2ox4ox8ox16
- Überspringen der vorangegangenen
Aufnahme
Zurück zum vorherigen
Menü
-
- Suchlauf
Vorlauf-Geschwindigkeit
(Vorwärtssuche): x2ox4ox8ox16
- Überspringen der nächsten Aufnahme
- Einzelbild-Wiedergabe
- Wiedergabe in Zeitlupe
(Wiedergabe-Geschwindigkeit in Zeitlupe:
x1/2o x1/4ox1/8 ox1/16)
Weiter zum nächsten
Menü
NACH OBEN
NACH UNTEN
LINKS
RECHTS
German_31
vorbereitung
SHORTCUT-MENÜ (MIT TASTE OK AUFRUFEN) VERWENDEN
Das Shortcut-Menü (mit Taste OK aufrufen) umfasst die entsprechend dem
ausgewählten Modus am häufigsten verwendeten Funktionen.
✪ Zum Beispiel: Im Shortcut-Menü kann die Belichtungszeit für den Videomodus
festgelegt werden (Aufruf durch OK-Taste).
OK
1. Drücken Sie die Taste OK.
• Das Shortcut-Menü wird angezeigt.
2. Drücken Sie die Steuertaste ( ) um die automatische Belichtungszeit im
Shortcut-Menü anzuzeigen und drücken Sie dann die Taste OK, um die
Belichtungszeit festzulegen.
3. Drücken Sie die Steuertaste ( ) Dadurch wird die manuell eingestellte Belichtungszeit
auf einer Steuerleisteim Shortcut-Menü angezeigt. Dort können Sie nun den Wert
durch Drücken der Steuertaste ( / ).
1
4. Drücken Sie die Taste OK, um die Auswahl zu bestätigen.
• Es erscheint die Anzeige für die manuelle Belichtung (
) am Bildschirm.
• Drücken Sie die Taste OK, um das Shortcut-Menü zu verlassen.
1
• Das Shortcut-Menü kann im Modus EASY Q nicht verwendet werden.
• Durch Drücken der Steuertaste kann in jedem Menüpunkt zwischen "Auto"
oder "Manual (Manuell)" gewechselt werden.
1
1/10000
1.JAN.2008 12:00
German_32
Steuertasten für Shortcut-Funktionen verwenden
Taste
OK
Modus Movie Record (
(Videoaufnahme)
- Auf das ShortcutMenü zugreifen
- Auswahl bestätigen
- Shortcut-Menü verlassen
)
Modus Movie Play (
) (Videowiedergabe)
- Das Shortcut-Menü (mit Taste OK aufrufen)
wird angezeigt.
- Wiedergabe/Pause
Exposure (Blende)
- Auto
- Manual (Manuell)
Lautstärke erhöhen
Focus (Fokus)
- Auto
- Face Detection
(Gesichtserkenn)
- Manual (Manuell)
Lautstärke verringern
Shutter (Belichtung)
- Auto
- Manual (Manuell)
- Suchlauf
Rücklauf-Geschwindigkeit (Rückwärtssuche):
x2ox4ox8ox16
- Überspringen einer Aufnahme
Voice Mute
(Stummschaltung)
- Off (Aus)
- On (Ein)
- Suchlauf
Vorlauf-Geschwindigkeit (Vorwärtssuche):
x2ox4ox8ox16
- Überspringen der nächsten Aufnahme
- Einzelbild-Wiedergabe
- Wiedergabe in Zeitlupe (Wiedergabe-Geschwindigkeit in
Zeitlupe: x1/2o x1/4ox1/8ox1/16)
NACH OBEN
NACH UNTEN
LINKS
RECHTS
German_33
vorbereitung
VOREINSTELLUNGEN: ZEITZONE, DATUM, UHRZEIT UND SPRACHE
•
•
•
In jedem Betriebsmodus sind Voreinstellungen verfügbar.
Legen Sie die Sprache der Bildschirmanzeigen fest, in der die Menüs oder Meldungen angezeigt werden sollen.
Um Datum und Uhrzeit mit aufzuzeichnen, müssen Sie zunächst die Zeitzone, das Datum und die Uhrzeit einstellen.
Einschalten und Datum und Zeit festlegen
Wenn Sie diesen Memory Camcorder zum allerersten Mal verwenden, stellen Sie das
Datum und die Uhrzeit ein. Wenn Sie die Datums- und Uhrzeiteinstellung nicht
vornehmen, erscheint jedes Mal, wenn Sie Ihren Memory Camcorder einschalten, die
Anzeige Datum und Uhrzeit (Zeitzone).
POWER
1. Schieben Sie den Schalter POWER nach unten, um den Camcorder einzuschalten.
Wenn Sie Ihren Camcorder zum ersten Mal einschalten, erscheint am Bildschirm die
Zeitzone von Lissabon und London.
• Sie können die Zeitzone ("Heimat") auch im Menü "Settings (Einstellungen)"
festlegen. ➥Seite 78
2. Wählen Sie anhand der Steuertasten ( / ) die geografische Region aus, danach
drücken Sie die Taste OK.
• Es erscheint die Anzeige Date/Time Set (Dat.-/Zeiteinst.).
3. Legen Sie den Tag mit der Steuertasten ( / ) fest, dann gehen Sie mit der
Taste Control ( / ) weiter.
4. Stellen Sie das Monat, das Jahr, die Stunde und die Minute (AM/PM) auf dieselbe
Art und Weise ein, dann gehen Sie mit der Steuertasten ( / ) weiter.
5. Legen Sie mit den Steuertasten ( / ) die Einstellungen für die Sommerzeit (DST) fest.
• Aktivieren Sie das Symbol (
), um die Uhrzeit eine Stunde nach vorne stellen.
(DST festlegen; Sommerzeit)
6. Kontrollieren Sie, ob die Zeit richtig eingestellt wurde und drücken Sie dann die
Taste OK.
• Die Uhr funktioniert nun.
• Sie können jedes beliebige Jahr bis zum Jahr 2037 einstellen.
German_34
Integrierten wiederaufladbaren Akku aufladen
Der integrierte wiederaufladbare Akku wird automatisch geladen, wenn der Camcorder eingeschalten ist.
Verwenden Sie also Ihren Camcorder nach Aufladung des integrierten wiederaufladbaren Akkus. Wenn
der integrierte wiederaufladbare Akku nicht aufgeladen ist, werden die eingegebenen Daten nicht gespeichert und auf dem Monitor erscheinen das Datum und die Uhrzeit als "01/01/2008 00:00" (wenn die
Anzeige "Date/Time (Datum/Zeit)" auf "On (Ein)" gestellt wurden).).
• Nachdem Sie die Einstellungen abgeschlossen haben, werden Datum und Uhrzeit automatisch auf dem
Speichermedium in einem speziell dafür vorgesehenen Datenbereich aufgezeichnet.
•
Anzeige für Datum und Uhrzeit ein-/ausschalten
•
Um die Anzeige für Datum und Uhrzeit ein- oder auszuschalten, ändern Sie im Menü den Modus Date/Time
(Datum/Zeit). ➥Seite 80
Einfaches Einstellen der Zeit durch die Funktion Zeitunterschied
•
Wenn Sie Ihren Memory Camcorder im Ausland verwenden, können Sie die Uhrzeit ganz einfach an die lokale Zeit
anpassen, indem Sie einen Zeitunterschied festlegen. Wählen Sie das Menü "Time Zone (Zeitzone)" und geben Sie
den Zeitunterschied ein. ➥Seite 78
German_35
vorbereitung
VOREINSTELLUNGEN: ZEITZONE, DATUM, UHRZEIT UND SPRACHE
Sprache der Bildschirmanzeige festlegen
Sie können die Sprache auswählen, in der die Menüs und alle Meldungen angezeigt werden sollen.
1. Wählen Sie den Modus "Settings (Einstellungen)".
• Der Menübildschirm Einstellungen wird angezeigt.
• Siehe Abschnitt “In den Modus Einstellungen wechseln”, um in den Modus
"Settings (Einstellungen)" zu gelangen. ➥Seite 74
2. Drücken Sie die Steuertaste ( / ) um die "Language"
auszuwählen, und drücken Sie anschließend die Taste OK.
3. Drücken Sie die Steuertaste ( / ) um die gewünschte Sprache für die
Bildschirmanzeigen zu wählen, und betätigen Sie anschließend die Taste OK.
• (QJOLVK䚐ạ㛨)UDQoDLV'HXWVFK,WDOLDQR(VSDxRO3RUWXJXrV
1HGHUODQGV6YHQVND6XRPL1RUVN'DQVN3ROVNLýHãWLQD6ORYHQVN\
,VL=XOX
0DJ\DUɍɤɪɚʀɧɫɶɤɚɊɭɫɫɤɢɣ7UNoH
4. Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü zu verlassen.
• Die Sprache der Bildschirmanzeige wird wie ausgewählt aktualisiert.
Auch bei unterbrochener Stromversorgung (bei Entfernung des Akkus oder Trennung des Netzteils)
wird die Spracheinstellung beibehalten.
• Die Optionen für "Language" können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.
•
German_36
informationen zu den Speichermedien
SPEICHERMEDIEN AUSWÄHLEN (NUR VP-MX20C/MX20CH)
Videoaufnahmen können im internen Speicher oder auf einer Speicherkarte aufgezeichnet werden. Legen Sie daher
vor der Aufnahme oder Wiedergabe das gewünschte Speichermedium fest.
• Sie können für Ihren Memory Camcorder eine SDHC- oder MMC-Plus-Speicherkarte verwenden. (Abhängig vom
Hersteller und vom Kartentyp sind einige Speicherkarten nicht kompatibel.)
• Vor dem Einlegen oder Entnehmen der Speicherkarte schalten Sie den Memory Camcorder aus.
•
SPEICHERMEDIEN AUSWÄHLEN
1. Drücken Sie die Taste MENU.
• Das Menü wird angezeigt
2. Drücken Sie die Steuertaste ( / ) um die Option
"Settings (Einstellungen)" zu wählen.
3. Drücken Sie die Steuertaste ( / ) um die Option "Storage (Sp.typ)" zu
wählen, und drücken Sie anschließend die Taste OK.
4. Drücken Sie die Steuertaste ( / ) um die Option "Memory (Speicher)"
oder “Card” (Karte) zu wählen, und drücken Sie dann die Taste OK.
• "Memory (Speicher)": Bei Verwendung des internen Speichers.
• "Card (Kart)": Bei Verwendung der Speicherkarte.
5. Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü zu verlassen.
Verwendung des internen Speichers (nur VP-MX20C/MX20CH)
•
Da dieser Memory Camcorder über einen eingebauten Speicher mit einer Kapazität von 8 GB verfügt, sind keine
zusätzlichen Speichermedien erforderlich. Dies ermöglicht eine bequeme Wiedergabe oder Aufnahme von Videos.
Verwendung einer Speicherkarte (nicht im Lieferumfang enthalten)
•
•
Der Memory Camcorder verfügt über einen mit SDHC (Secure Digital High Capacity) und MMC-Plus kompatiblen Steckplatz.
Sie können für Ihren Memory Camcorder eine SDHC- oder MMC-Plus-Speicherkarte verwenden.
- Abhängig vom Hersteller und vom Kartentyp sind einige Speicherkarten nicht kompatibel.
German_37
Formatieren Sie niemals den internen Speicher oder die Speicherkarte mithilfe eines Computers.
Wenn Sie eine Speicherkarte in den eingeschalteten Memory Camcorder einlegen, werden Sie durch eine
Pop-Up-Meldung automatisch zur Auswahl des Speichertyps aufgefordert.
• Wurde keine Speicherkarte eingesetzt, ist nur der interne Speicher verfügbar.
• Werfen Sie die Speicherkarte während des Gebrauchs im Camcorder nicht aus. Die Speicherkarte und die
darauf befindlichen Daten können beschädigt werden.
• Bei Verwendung von Speichermedien, z. B. bei Aufnahmen, Wiedergabe, Formatierung, Löschen etc., darf
die Stromversorgung nicht unterbrochen werden (entweder durch Akku oder Netzteil). Das Speichermedium
und die darauf befindlichen Daten können beschädigt werden.
•
•
SPEICHERKARTE EINSETZEN/ENTNEHMEN
Speicherkarte einsetzen
1. Schalten Sie den Memory Camcorder aus.
2. Schieben Sie die Abdeckung des Speicherkartensteckplatzes zum
Öffnen nach rechts.
3. Stecken Sie die Speicherkarte, wie in der Abbildung dargestellt,
in den Steckplatz, bis diese hörbar einrastet.
4. Schließen Sie die Abdeckung.
CARD
Speicherkarte entnehmen
1. Schalten Sie den Memory Camcorder aus.
2. Schieben S bdeckung des Speicherkartensteckplatzes zum
Öffnen nach rechts.
3. Drücken Sie die Speicherkarte leicht in das Gerät, bis sie herausspringt.
4. Ziehen Sie die Karte aus dem Steckplatz, und schließen Sie die
Abdeckung.
ACHTUNG
CARD
CARD
Wie in der Abbildung dargestellt, schieben Sie die Speicherkarte mit der Beschriftung nach unten in das Gerät.
Falls die Speicherkarte mit der Beschriftung nach oben in den Steckplatz geschoben wird, funktioniert der
Memory Camcorder eventuell nicht ordnungsgemäß und es kann auch die Spitze der Speicherkarte
beschädigt werden.
German_38
informationen zu den Speichermedien
GEEIGNETE SPEICHERKARTE AUSWÄHLEN
Speicherkarten sind kompakte Speichermedien mit einer wesentlich größeren Datenkapazität als der von Disketten.
•
•
•
•
•
Sie können eine SDHC- oder MMC-Plus-Speicherkarte verwenden.
(Speicherkarten sind bei Bedarf separat erhältlich.)
- Es ist auch möglich eine SD-Speicherkarte zu verwenden,
empfehlenswert ist jedoch, eine SDHC-Speicherkarte oder
MMC-Plus-Karte zusammen mit dem Memory Camcorder zu verwenden.
<MMCplus>
Anschluss(SD-Speicherkarten mit mehr als 2GB sind für diesen Memory Camcorder
kontakte
nicht geeignet.)
Für den Memory Camcorder können Sie nur Speicherkarten
(SDHC oder MMC-Plus) mit einer bestimmten Kapazität verwenden:
Schreibschutz
<SDHC-Speicherkarte>
512 MB – 16 GB
Kompatible Speichermedien
<Verwendbare Speicherkarten>
- Die folgenden Speichermedien eignen sich garantiert für diesen Memory Camcorder.
(512 MB -16 GB)
Für andere Speichermedien gibt es keine Gewähr. Treffen Sie Ihre Wahl daher bewusst.
SDHC- oder SD-Speicherkarten: von Panasonic, SanDisk oder TOSHIBA
MMC-Plus: von Transcend
Die Verwendung anderer Medien kann zu fehlerhaften Aufnahmen oder Datenverlust führen.
Verwenden Sie für Videoaufnahmen Speicherkarten mit hoher Schreibgeschwindigkeit (mind. 2MB/Sek).
SDHC-Speicherkarte (Secure Digital High Capacity)
Die SDHC-Speicherkarte entspricht der neuen SD-Spezifikation Ver. 2.00.
Diese wurde von der SD Card Association eingeführt, um eine Datenkapazität von über 2 GB zu ermöglichen.
• Die SDHC-Speicherkarte verfügt über einen mechanischen Löschschutzschalter. Das Aktivieren des Schutzes
verhindert das versehentliche Löschen der auf der SDHC-Speicherkarte gespeicherten Daten. Durch Umlegen des
Schalters in Richtung der Anschlusskontakte wird der Schreibschutz deaktiviert. Das Bewegen des Schalters nach
unten aktiviert den Schreibschutz.
• Aufgrund von Änderungen im Dateisystem sowie der physikalischen Daten können SDHC-Speicherkarten nicht
mit derzeit verfügbaren SD-Hostgeräten verwendet werden. SDHC-Speicherkarten können nur mit SDHC-fähigen
Hostgeräten verwendet werden, die am Gerät selbst oder in der Bedienungsanleitung durch das SDHC-Logo
gekennzeichnet sind.
German_39
•
MMC-Plus-Speicherkarten (Multi Media Card plus)
•
MMC-Plus-Speicherkarten verfügen über keinen Schreibschutz. Verwenden Sie daher die Schutzfunktion im Menü.
Allgemeine Sicherheitshinweise für Speicherkarten
Beschädigte Daten können möglicherweise nicht wiederhergestellt werden. Es wird empfohlen, wichtige Daten
zusätzlich auf der Festplatte eines PCs zu sichern.
• Wird das Gerät ausgeschaltet oder die Speicherkarte entnommen, während sie formatiert wird oder auf ihr
gespeicherte Daten gelöscht, aufgenommen oder wiedergegeben werden, kann dies zum Verlust der Daten führen.
• Wenn Sie die auf der Speicherkarte abgelegten Dateien bzw. Ordner über einen PC umbenennen, werden diese
möglicherweise nicht vom Camcorder erkannt.
•
Handhabung von Speicherkarten
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Es wird empfohlen, das Gerät vor dem Einsetzen bzw. Entnehmen der Speicherkarte auszuschalten, um
Datenverlust zu vermeiden.
Auf einem anderen Gerät formatierte Speicherkarten können möglicherweise nicht verwendet werden. Achten Sie
daher darauf, die Speicherkarte auf dem Camcorder zu formatieren.
Neue Speicherkarten sowie Speicherkarten, die von anderen Geräten gespeicherte Daten enthalten und vom
Camcorder nicht erkannt werden, müssen zunächst formatiert werden. Beachten Sie, dass durch die Formatierung
alle Daten auf der Speicherkarte gelöscht werden.
Falls Sie eine Speicherkarte benutzen, die nicht mit anderen Geräten verwendet wurde, formatieren Sie diese mit
Ihrem Camcorder. Beachten Sie, dass durch die Formatierung alle Daten auf der Speicherkarte gelöscht werden.
Eine Speicherkarte hat eine begrenzte Lebensdauer. Wenn Sie keine neuen Daten mehr speichern können, müssen
Sie eine neue Speicherkarte erwerben.
Eine Speicherkarte ist ein elektronisches Präzisionselement. Verbiegen Sie die Speicherkarte daher nicht, lassen Sie
sie nicht fallen, und setzen Sie sie keiner starken Stoßeinwirkung aus.
Bewahren Sie sie nicht an Orten mit hoher Temperatur oder Luftfeuchtigkeit oder in einer staubigen Umgebung auf.
Achten Sie darauf, dass die Anschlusskontakte der Speicherkarte nicht verschmutzt sind. Verwenden Sie zum
Reinigen der Anschlusskontakte ein trockenes, weiches Tuch.
Befestigen Sie an der Karte nichts außer einem entsprechenden Etiketten-Aufkleber.
Bewahren Sie die Speicherkarte für Kinder unzugänglich auf, um ein versehentliches Verschlucken zu verhindern.
German_40
informationen zu den Speichermedien
Der Memory Camcorder unterstützt zur Datenspeicherung SDHC- und MMC-Plus-Speicherkarten.
• Die Geschwindigkeit der Datenspeicherung ist von Hersteller und System des Produkts abhängig.
• Wenn Sie für eine Videoaufnahme eine Speicherkarte mit niedriger Datenschreibgeschwindigkeit verwenden,
kann dies unter Umständen beim Speichern der Videoaufnahme auf die Speicherkarte Probleme
verursachen. Zudem sind Datenverluste während der Aufnahme nicht auszuschließen.
• IUm Datenverluste zu vermeiden, zeigt der Memory Camcorder beim Speichern des Videos auf die
Speicherkarte folgende Warnung an: "Low speed card Please record a lower resolution."
(Langsame Karte.Mit geringerer Qualität aufnehmen.)"
Um eine problemlose Videoaufnahme zu garantieren, wird empfohlen, eine Speicherkarte mit hoher
Datenschreibgeschwindigkeit zu verwenden.
• Wenn Sie eine Speicherkarte mit niedriger Schreibgeschwindigkeit verwenden, können die Auflösung und
die Qualität der Aufnahme geringer sein, als eingestellt wurde. ➥Seite 61
Allerdings wird, je höher die Auflösung und die Qualität der Aufnahmen sind, mehr Speicherplatz benötigt.
• Der Memory Camcorder bietet drei Auflösungsstufen für die Videoaufnahme :
"TV Super Fine(TV Superf)", "TV Fine(TV Fein)", "TV Normal(TV Norm)", "Web&Mobile (Web &
Mobiltel)"
• Für eine optimale Leistung des Memory Camcorders ist daher der Erwerb einer Speicherkarte mit
hoher Schreibgeschwindigkeit dringend zu empfehlen.
Die tatsächliche, formatierte Kapazität kann geringer sein, da die interne Firmware einen Teil des.
Speichers verwendet.
Samsung haftet nicht für Datenverlust, der durch falsche Verwendung entsteht.
Wir empfehlen die Verwendung einer Speicherkartenbox, um Datenverlust aufgrund von Bewegung und
statischer Elektrizität zu vermeiden.
• Nach längerer Verwendung kann sich die Speicherkarte erwärmen. Das ist normal und keine Fehlfunktion.
•
•
German_41
AUFNAHMEZEIT UND SPEICHERKAPAZITÄT
Aufnahmezeit für Videoaufnahmen
Integrierter
Speicher
Speicherkapazität
8GB
ca.
TV Super Fine (
)
720x576(50i)
(TV Superf )
190min.
ca.
TV Fine (
)
720x576(50i)
(TV Fein )
240min.
ca.
TV Normal (
)
720x576(50i)
(TV Norm)
310min.
ca.
Web & Mobile (
)
640x480
(Web & Mobiltel)
460min.
Speichermedium
Speicherkarte
1GB
ca.
23min.
ca.
30min.
ca.
38min.
ca.
57min.
2GB
ca.
47min.
ca.
60min.
ca.
77min.
ca.
115min.
4GB
ca.
95min.
ca.
120min.
ca.
155min.
ca.
230min.
8GB
ca.
190min.
ca.
240min.
ca.
310min.
ca.
460min.
16GB
ca.
380min.
ca.
480min.
ca.
620min.
ca.
920min.
1 GB = 1.000.000.000 Byte: Die tatsächliche, formatierte Kapazität kann geringer sein, da die interne
Firmware einen Teil des Speichers verwendet.
German_42
informationen zu den Speichermedien
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Die oben angegebenen Werte wurden unter Standardtestbedingungen von Samsung gemessen und können
je nach Test oder Bedingung abweichen.
Videoaufnahmen mit dem Memory Camcorder sind in vier Auflösungsstufen möglich:
- "TV Super Fine (TV Superf)", "TV Fine (TV Fein)", "TV Normal (TV Norm)", "Web&Mobile (Web & Mobiltel)".
Bei gleichem Motiv sorgt eine höhere Qualitätseinstellung für ein besseres Bild. Die Datenmenge nimmt
dabei in folgender Reihenfolge ab: "TV Super Fine (TV Superf)", "TV Fine (TV Fein)", "TV Normal
(TV Norm)", "Web&Mobile (Web & Mobiltel)".
Die Komprimierungsrate steigt mit sinkender Qualität (in der Reihenfolge "TV Super Fine (TV Superf)",
"TV Fine (TV Fein)", "TV Normal (TV Norm)" ,"Web & Mobile (Web & Mobiltel)". Je höher die
Komprimierungsrate, desto schlechter die Bildqualität, aber desto länger die Aufnahmezeit.
Die Komprimierungsrate wird automatisch an die Aufnahme angepasst. Die Aufnahmezeit kann
dementsprechend variieren.
Sie können für Ihren Memory Camcorder eine SDHC- oder MMC-Plus-Speicherkarte verwenden.
Je nach Hersteller und Art der Speicherkarte sind einige Karten möglicherweise nicht kompatibel.
Für Speicherkarten, die nicht mit diesem Memory Camcorder formatiert wurden, kann eine korrekte
Funktionsweise nicht garantiert werden.
Führen Sie die Formatierung direkt mit dem Memory Camcorder durch.
Um eine problemlose Videoaufnahme zu garantieren, wird empfohlen, eine Speicherkarte mit hoher
Schreibgeschwindigkeit zu verwenden. (Schreibgeschwindigkeit: 2MB/Sek. oder höher) Wenn Sie eine
Speicherkarte mit niedriger Schreibgeschwindigkeit verwenden, zeigt der Memory Camcorder möglicherweise
die Meldung "Low speed card Please record a lower resolution". (Langsame Karte.Mit geringerer
Qualität aufnehmen.) an.
Dadurch wird eine ordnungsgemäße Aufnahme/Wiedergabe mit Speicherkarten bis zu 16 GB gewährleistet.
Speicherkarten mit einer Kapazität von mehr als 16 GB funktionieren möglicherweise nicht einwandfrei.
TDie zum Speichern der Aufnahme verwendete Speicherkarte kann nicht beschreibbare Bereiche
verursachen, wodurch sich die Aufnahmezeit und der freie Speicherplatz möglicherweise verringern.
Eine einzelne Videoaufnahme (H.264/AVC) kann maximal 1.8GB groß sein.
Auf einer Speicherkarte können bis zu 9999 Videoaufnahmen gespeichert werden.
Videoaufnahmen, die von anderen Geräten aufgezeichnet wurden, können auf diesem Memory Camcorder
nicht abgespielt werden.
Interner Speicher wird nur für VP-MX20C/MX20CH verwendet.
German_43
aufnahme
Nachfolgend werden die grundlegenden Vorgehensweisen zur Aufnahme von Videos beschrieben.
VIDEOAUFNAHME
•
1.
2.
3.
4.
Der Memory Camcorder verfügt über zwei Aufnahmetasten (Start/Stopp.) Eine befindet sich auf der
Rückseite des Camcorders, die andere auf dem LCD-Monitor. Verwenden Sie nach Bedarf die entsprechende
Aufnahmetaste (Start/Stopp).
Schalten Sie den Memory Camcorder ein.
• Schließen Sie den Memory Camcorder an eine Stromquelle an. ➥Seiten 14,21
(Akku oder Netzteil)
• Schieben Sie zum Einschalten den Schalter POWER nach unten. ➥Seite 22
• Wählen Sie das gewünschte Speichermedium. ➥Seite 37
(Nur VP-MX20C/MX20CH)
(Zur Aufnahme auf eine Speicherkarte legen Sie diese ein.)
STBY
Überprüfen Sie das Motiv auf dem LCD-Monitor.
Drücken Sie die Aufnahmetaste (Start/Stopp).
• Die Aufnahmeanzeige (
) erscheint, und die Aufnahme beginnt.
15
• Durch erneutes Drücken der Aufnahmetaste (Start/Stopp) während der
1/10000
Aufnahme wird der Memory Camcorder in den Pausemodus versetzt.
1/25
1.JAN.2008 12:00
Schalten Sie den Memory Camcorder nach Beenden der Aufnahme aus.
• Informationen zu den Bildschirmanzeigen. ➥Seite 23
• Entfernen Sie nach dem Aufnehmen den Akku, um unnötigen Akkuverbrauch zu vermeiden.
• Informationen zur ungefähren Aufnahmezeit. ➥Seite 42
• Informationen zu verschiedenen Funktionen, die während der Videoaufnahme zur Verfügung stehen. ➥Seiten 52~67
• Wenn Sie Schwierigkeiten bei der Fokussierung haben, verwenden Sie die manuelle Fokuseinstellung. ➥Seite 57
• Während der Aufnahme stehen einige Bedienfunktionen nicht zur Verfügung. (MENU button, etc.)
• Der Ton wird über das integrierte Stereomikrofon auf der Vorderseite des Memory Camcorders aufgezeichnet.
Achten Sie darauf, dass das Mikrofon nicht verdeckt ist.
• Überprüfen Sie vor einer wichtigen Videoaufnahme, dass die Funktionen zur Audio- und Videoaufnahme
einwandfrei funktionieren.
• Während der Aufnahme sollte die Speicherkarte nicht eingesetzt oder entnommen werden, da sonst die
entstehenden Geräusche mit aufgezeichnet werden.
• Während des Zugriffs auf das Speichermedium darf der Schalter POWER nicht betätigt und die Speicherkarte
nicht entfernt werden.
Andernfalls können das Speichermedium oder die Daten auf dem Speichermedium beschädigt werden.
German_44
C.N
Sie können keine Aufnahmen auf eine verriegelte Speicherkarte aufzeichnen. Es erscheint eine Nachricht,
dass die Aufnahme aufgrund der Verriegelung nicht möglich ist.
• Sie können die Auflösung von Videos festlegen. ➥Seite 61
• Beachten Sie, dass eine Unterbrechung der Stromversorgung während einer Aufnahme, z. B. durch ein
entferntes Netzteil oder einen niedrigen Akkustand, zu einer Beeinträchtigung der Datei führen kann.
•
EINFACHES AUFNEHMEN FÜR ANFÄNGER (EASY Q-MODUS)
•
1.
2.
3.
4.
Im Modus EASY Q werden die meisten Einstellungen des Memory Camcorders automatisch vorgenommen, so
dass Sie keine aufwändigen Anpassungen vornehmen müssen.
Schieben Sie den Schalter POWER nach unten, um den Memory Camcorder
einzuschalten.
Drücken Sie die Taste MODE, um den Modus Movie Record (Videoaufnahme)
(
) auszuwählen . ➥Seite 22
Drücken Sie die Taste EASY Q.
• Wenn Sie die Taste EASY Q drücken, werden die meisten Funktionen
deaktiviert und die folgenden Funktionen werden auf "Auto" gestellt.
(Belichtung, Fokus, Verschluss, etc.)
• Die Anzeigen für EASY Q und für Anti-Shake(HDIS) (Bildstab(HDIS)) (
)
werden gleichzeitig auf dem Bildschirm angezeigt.
Um mit der Videoaufnahme zu beginnen, drücken Sie die Aufnahmetaste (Start/Stopp).
• Die Aufnahme beginnt basierend auf den grundlegenden automatischen Voreinstellungen.
• Beinahe alle Einstellungen kehren auf jene Einstellungen zurück, die vor der
Aktivierung des EASY Q-Modus festgelegt wurden.
So brechen Sie den Modus EASY Q ab.
Drücken Sie neuerlich auf die Taste EASY Q.
• Die Anzeigen für EASY Q und für Anti-Shake(HDIS) (Bildstab(HDIS)) (
werden ausgeblendet.
1.JAN.2008 12:00
C.N
1/25
)
Während des EASY Q-Betriebs nicht verfügbare Tasten
• Die folgenden Tasten und Menüfunktionen stehen nicht zur Verfügung, da die Optionen automatisch festgelegt
werden. Bei Betätigung dieser Tasten und Funktionen wird möglicherweise die Meldung "Release the EASY Q
(EASY Q deaktivieren)" angezeigt.
- Taste MENU/Taste OK/etc.
- Weitere Informationen übernicht verfügbare Funktionen finden Sie auf der Seite 105.
• Brechen Sie den Modus EASY Q ab, wenn Sie den Aufnahmen beliebige Effekte oder Einstellungen hinzufügen möchten.
• Der Modus EASY Q wird deaktiviert, sobald der Memory Camcorder ausgeschaltet wird.
• Bei der Verwendung von EASY Q wird der Modus "Anti-Shake(HDIS) (Bildstab(HDIS))" automatisch auf
"On(Ein)" gesetzt.
German_45
aufnahme
HERAN- UND HERAUSZOOMEN
Verwenden Sie die Zoomfunktion für Nah- oder Weitwinkelaufnahmen.
Mit diesem Memory Camcorder können Sie Aufnahmen mit 34fachem
Hochleistungszoom oder 1200fachem Digitalzoom machen.
Sie können entweder mit dem Zoomregler oder den Steuertasten (W/T) auf dem
LCD-Monitor zoomen.
• Je weiter Sie den Zoomregler verschieben, desto schneller reagiert der Zoom.
• Eine mehr als 34fache Vergrößerung erfolgt durch digitale Bildbearbeitung und
wird daher Digitalzoom genannt. Der Digitalzoom ermöglicht eine bis zu
1200fache Vergrößerung. Setzen Sie "Digital Zoom (Digitaler Zoom)" auf
"On (Ein)". ➥Seite 67
•
So zoomen Sie heran
•
Schieben Sie den Zoomregler in Richtung T (Telemodus).
(Oder drücken Sie die Steuertaste ( ) auf dem LCD-Monitor.)
W: Für Aufnahmen von weiten
Flächen (Weitwinkel)
T: Für Aufnahmen von
vergrößerten Bildern (Telemodus)
W: Weitwinkel
T: Telemodus
So zoomen Sie heraus
•
Schieben Sie den Zoomregler in Richtung W (Weitwinkel).
(Oder drücken Sie die Steuertaste ( ) auf dem LCD-Monitor.)
•
•
•
•
•
Wenn Sie den Zoomregler (W/T) während der Aufnahme betätigen, wird
eventuell auch das vom Zoomregler verursachte Geräusch aufgenommen.
Sie können auch mit den Steuertasten (W/T) auf dem LCD-Monitor
zoomen.
Die minimale Entfernung zwischen Camcorder und Motiv für ein scharfes
Bild beträgt ca.1 cm für Weitwinkel und 1m für den Telemodus.
Der Fokus ändert sich, wenn Sie nach Vornahme der manuellen
Fokussierung zoomen. Fokussieren Sie automatisch oder erfassen Sie die
gewünschte Szene, indem Sie vor der manuellen Fokussierung zoomen.
➥ Seite 57
Beim optischen Zoom bleibt die Bildqualität voll erhalten, beim digitalen
Zoom kann es zu Einbußen bezüglich der Bildqualität kommen.
German_46
wiedergabe
VIDEOAUFNAHMEN WIEDERGEBEN
Mit Hilfe der Miniaturindexansichten können Sie leicht nach den gewünschten
Videoaufnahmen suchen.
1. Schalten Sie den Memory Camcorder ein.
• Schieben Sie zum Einschalten den Schalter POWER nach unten. ➥Seite 22
• Wählen Sie das gewünschte Speichermedium. ➥Seite 37
(nur VP-MX20C/MX20CH)
(Zur Aufnahme auf eine Speicherkarte legen Sie diese ein.)
2. Klappen Sie den LCD-Monitor auf.
• Passen Sie die Helligkeit oder den Kontrast auf dem LCD-Monitor an.➥Seite 81
3. Drücken Sie die Taste MODE.
• Wechselt zum Modus Videowiedergabe (
).
• Die Videoaufnahmen werden in der Miniaturindexansicht angezeigt.
OK
4. Wählen Sie mit Hilfe der Steuertaste ( / / / ) die gewünschte
Videoaufnahme aus, und drücken Sie die Taste OK.
• Es erscheint kurz das Shortcut-Menü für die Wiedergabe.
• Durch Drücken der Taste OK können Sie zwischen Wiedergabe und Pause
wechseln.
• Wenn Sie während der Wiedergabe den Zoomregler bewegen, wird in die
Miniaturindexansicht gewechselt.
German_47
•
•
•
•
•
•
•
Wenn keine Dateien zur Wiedergabe vorhanden sind, wird die Nachricht "Empty (Leer)" angezeigt.
Bei Anschluss des AV-Kabels an den Memory Camcorder wird der integrierte Lautsprecher automatisch
deaktiviert und Sie können die Lautstärke anhand der Lautstärkenleiste nicht mehr regeln.
Abhängig von der wiederzugebenden Datenmenge kann es einen Augenblick dauern, bis die Videoaufnahmen
angezeigt werden.
Bilddaten, die auf einem PC bearbeitet wurden, oder bestimmte Arten von Bilddaten können möglicherweise
auf diesem Memory Camcorder nicht angezeigt werden.
Bilddaten, die mit einem anderen Camcorder aufgezeichnet wurden, können möglicherweise auf diesem
Memory Camcorder nicht wiedergegeben werden.
Sie können den Memory Camcorder auch an ein Fernsehgerät anschließen, um Videoaufnahmen auf dem
Fernsehbildschirm wiederzugeben. ➥Seite 93
Für Informationen zu verschiedenen Funktionen, die während der Videoaufnahme zur Verfügung stehen,
lesen Sie bitte unter "playback options (wiedergabeoptionen)". ➥Seiten 68~73
Lautstärke einstellen
•
•
•
Sie können den aufgezeichneten Ton über den integrierten Lautsprecher anhören.
Sie können die Lautstärke über die Steuertasten ( / ) regeln.
Der Regelbereich der Lautstärke liegt zwischen 0 und 10.
(Wenn Sie den LCD-Monitor während der Wiedergabe schließen, wird der Ton
ausgeschaltet.)
Drücken Sie die Steuertaste ( / ) um die Lautstärke zu erhöhen oder zu verringern.
- Der Lautstärkebalken wird nach drei bis vier Sekunden ausgeblendet.
German_48
wiedergabe
Verschiedene Wiedergabeoptionen
Standbild (Pause) ( X/ ❙❙ )
• Drücken Sie während der Wiedergabe die Taste OK.
- Um die Wiedergabe in normaler Geschwindigkeit fortzusetzen, drücken
Sie erneut die Taste OK.
/
)
Suchlauf (
• Halten Sie bei normaler Wiedergabe die Steuertaste ( ) zur Vorwärtssuche
gedrückt, für die Rückwärtssuche halten Sie diese nach links gedrückt.
• Wenn Sie die Steuertaste ( / ) mehrfach drücken, erhöht sich die
Suchgeschwindigkeit für die jeweilige Richtung.
- Rücklauf-Geschwindigkeit (Rückwärtssuche): x2ox4ox8ox16
- Vorlauf-Geschwindigkeit (Vorwärtssuche): x2ox4ox8ox16
• Um die Wiedergabe in normaler Geschwindigkeit fortzusetzen, drücken Sie
erneut die Taste OK.
Überspringen ( ❙ / ❙ )
• Drücken Sie während der Wiedergabe die Steuertaste ( ) um nach dem
Startpunkt der nächsten Aufnahme zu suchen. Durch wiederholtes Drücken der
Steuertaste ( ) werden Aufnahmen in Abspielrichtung übersprungen.
• Drücken Sie während der Wiedergabe die Steuertaste ( ) um nach dem
Startpunkt der aktuellen Aufnahme zu suchen. Durch wiederholtes Drücken der
Steuertaste ( ) werden Aufnahmen in entgegengesetzter Richtung
übersprungen.
• Wenn Sie die Steuertaste ( ) innerhalb von drei Sekunden nach Start der
Wiedergabe drücken, springt der Camcorder zum ersten Bild der vorherigen
Datei.
Einzelbild-Wiedergabe ( ❙❙X)
• Drücken Sie im Pausenmodus die Steuertaste ( ).
- Durch wiederholtes Drücken der Steuertaste ( ) können Sie per
Tastendruck jeweils ein Bild vor- oder zurücklaufen.
- Um die Wiedergabe in normaler Geschwindigkeit fortzusetzen, drücken Sie erneut die Taste OK.
OK
Wiedergabe in Zeitlupe ( ❙X)
• Wenn Sie im Pausemodus die Steuertaste ( ), gedrückt halten, werden die Einzelbilder nacheinander wie
in Zeitlupe in 1/2facher, 1/4facher, 1/8facher, und 1/16facher Geschwindigkeit wiedergegeben.
• Um die Wiedergabe in normaler Geschwindigkeit fortzusetzen, drücken Sie erneut die Taste OK.
German_49
aufnahmeoptionen
MENÜEINSTELLUNGEN ÄNDERN
Sie können die Menüeinstellungen ändern, um den Memory Camcorder Ihren Bedürfnissen entsprechend anzupassen.
Greifen Sie auf den gewünschten Menübildschirm zu, indem Sie die nachfolgenden Schritte befolgen, und ändern
Sie die entsprechenden Einstellungen.
1. Schieben Sie den Schalter POWER nach unten, um den Memory Camcorder
einzuschalten.
2. Wählen Sie den Betriebsmodus aus. ➥Seite 22
3. Drücken Sie die Taste MENU.
• Der entsprechende Menübildschirm wird angezeigt.
4. Wählen Sie das gewünschte Untermenü und den Menüpunkt über die Steuertasten
( / / / ) und die Taste OK aus.
• Um zum normalen Bildschirm zurückzukehren, drücken Sie die Taste MENU.
• Je nach gewähltem Modus stehen eventuell nicht alle Menüpunkte zur Auswahl und Änderung zur Verfügung.
Sie können auf das Shortcut-Menü auch über die Taste OK zugreifen. ➥Seite 32
Tipps zu den Tasten
a. Taste MENU : Zum Aufrufen oder Schließen des Menüs.
b. Steuertaste ( / / / ) : Zum Navigieren nach oben, unten, links oder rechts
c. Taste OK : Zum Auswählen oder Bestätigen des Menüs.
German_50
✪
Folgen Sie den unten stehenden Anweisungen, um die Menüfunktionen zu verwenden,
die im Folgenden aufgelistet sind.
Zum Beispiel: Den Weißabgleich im Modus Movie Record (Videoaufnahme) durchführen.
1. Schieben Sie den Schalter POWER nach unten, um den Memory Camcorder
einzuschalten.
2. Wählen Sie den Betriebsmodus aus.
• Bei Menüs zur Videoaufnahme: Drücken Sie die Taste MODE, um die Option
) auszuwählen.
Record (Aufnahme) (
3. Drücken Sie die Taste MENU.
• Der entsprechende Menübildschirm wird angezeigt.
4. Drücken Sie die Steuertaste ( / ) um "White Balance (Weißabgleich)"
auszuwählen.
5. Wählen Sie mit der Steuertaste ( / ), den gewünschten Untermenüpunkt aus,
und drücken Sie dann die Taste OK.
6. Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü zu verlassen.
Die gewählte Aktion wird durchgeführt, und die Anzeige dazu erscheint
auf dem Display.
Bei einigen Aktionen erscheint keine Anzeige auf dem Display, wenn
der Modus "Auto" gewählt ist. (iSCENE, White Balance(Weißabgleich),
Exposure(Blende), Shutter(Belichtung), Focus(Fokus))
• Sie können die Menüeinstellungen auch mithilfe des Shortcut-Menüs
verändern, in dem die am häufigsten gebrauchten Funktionen angeführt
sind. ➥ Seite 33
•
German_51
aufnahmeoptionen
MENÜFUNKTIONEN
•
•
Die im Menü zugänglichen Funktionen können je nach Betriebsmodus variieren.
Einzelheiten zum Betrieb entnehmen Sie bitte der entsprechenden Seite. ➥Seiten 53~67
Menüfunktionen im Modus Movie Record (
)(Videoaufnahme)
Menüoptionen
Standardwert
Seite
iSCENE
Auto
53
White Balance (Weißabgleich)
Auto
54
Exposure (Blende)
Auto
55
Shutter (Belichtung)
Auto
56
Focus (Fokus)
Auto
57
Anti-Shake(HDIS) (Bildstab(HDIS))
Off (Aus)
59
Digital Effect (Digitale Effekte)
Off (Aus)
60
16:9 Wide (16:9 Breit)
On(Ein)
61
Resolution (Auflösung)
TV Fine (TV Fein)
61
Wind Cut (Rauschunterdr)
Off (Aus)
62
Voice Mute (Stummschaltung)
Off (Aus)
62
Back Light (Gegenlichtausgl)
Off (Aus)
63
Interval REC (Interv.REC)
Off (Aus)
64
C.Nite (Nachtmodus)
Off (Aus)
65
Fader (Blendregler)
Off (Aus)
66
Guideline (Richtwert)
Off (Aus)
67
Digital Zoom (Digitaler Zoom)
Off (Aus)
67
Settings (Einstellungen)
-
German_52
MENÜFUNKTIONEN ZUR AUFNAHME VERWENDEN
Die Menüfunktionen können für Videoaufnahmen eingestellt werden.
iSCENE
Dieser Memory Camcorder stellt die Belichtungszeit und die Blende entsprechend der Helligkeit des Objekts ein und erzeugt so ein
optimales Aufnahmeergebnis. Sie können je nach Motiv, Aufnahmebedingungen und Zweck der Aufnahmen eines der verschiedenen
Programme wählen.
Einstellung
Bedeutung
Bildschirmanzeige
"Auto"
- Sie können Aufnahmen im Einstellungsmodus Auto machen.
- Reduziert Unschärfe bei der Aufnahme von Objekten, die sich schnell bewegen, wie z. B. beim Golf oder Tennis.
Die Verwendung des Modus Sport bei Neonlicht kann zu Flimmern des Bildes führen.
Schalten Sie in diesem Fall für die Aufnahme in den Auto-Modus.
- Erzeugt eine leichte Tiefenschärfe, so dass die Person oder der Gegenstand vor einem verschwommenen Hintergrund hervorgehoben wird.
- Die besten Ergebnisse in diesem Modus erzielen Sie bei Außenaufnahmen.
- Die Belichtungszeit wird je nach Motiv automatisch auf einen Wert zwischen 1/50 und 1/1000
Sekunden eingestellt.
- Verhindert die Überbelichtung einer Porträtaufnahme bei starkem Lichteinfall, wie z. B. bei einer
Hochzeit oder auf einer Bühne.
- Wenn die Aufnahmen vor dem Meer oder einem See stattfinden, wird das Blau des Wassers klar
und deutlich aufgenommen.
- Verwenden Sie diesen Modus bei Aufnahmen im Schnee oder anderen Plätzen, an denen alles weiß
erscheint, um eine Farbbeeinträchtigung zu verhindern und scharfe Bilder aufzuzeichnen.
Keine
"Sports"
(Sport)
"Portrait"
(Porträt)
"Spotlight"
"Beach"
(Strand)
"Snow"
(Schnee)
"High Speed" - Für Aufnahmen von Personen oder Objekten in sehr schneller Bewegung (z. B. beim Golf oder Tennis).
(Schnellmodus)
"Food"
- Für Nahaufnahmen von Objekten mit hoher Farbsättigung.
(Stillleben)
"Waterfall"
(Wasserfall) - Für Aufnahmen mit Wasserfällen oder Brunnen.
- Die für die Aufnahmen erforderlichen Anpassungen werden automatisch vorgenommen. Sie können
"Manual"
allerdings auch Einstellungen wie Belichtungswert, Verschlusszeit etc. nach Ihren Wünschen selbst
(Manuell)
festlegen. Zusätzlich können Sie die gewünschten Aufnahmefunktionen in den jeweiligen Menüs festlegen.
Diese Funktion ist im Modus EASY Q nicht verfügbar.
Das ausgewählte Programm "iSCENE" kann anhand der Bildschirmanzeige
überprüft werden. Im Modus "Auto" erscheint hingegen keine Anzeige.
• Ist im Modus iSCENE die Blende auf "Manual" (manuell) gestellt, erhält die
Blendeneinstellung Priorität (Blendenpriorität).
• Sie können den Modus iSCENE direkt auswählen, indem Sie die Taste
EASY Q drei Sekunden lang gedrückt halten.
•
•
German_53
aufnahmeoptionen
White Balance (Weißabgleich)
Dieser Memory Camcorder gleicht die Farbe des Motivs automatisch ab. Ändern Sie die Einstellung für den
Weißabgleich entsprechend der Aufnahmebedingungen.
Einstellung
"Auto"
"Daylight"
(Tageslicht)
"Cloudy"
(Bewölkt)
"Fluorescent"
(Neonlicht)
"Tungsten"
(Glühlampe)
"Custom WB"
(Benutzerdefin. WA)
Bedeutung
Bildschirmanzeige
Nimmt den Weißabgleich automatisch vor.
Keine
Anpassung erfolgt bei Bedingungen im Freien, z. B. unter freiem Himmel,
bei Sonnenuntergang, Nachtszenen, Lichtreklame oder Feuerwerken.
Anpassung erfolgt bei wolkigem Himmel oder einem schattigen Ort.
Anpassung erfolgt bei weißem Neonlicht.
Anpassung erfolgt bei Aufnahmen an Orten, die sich unter einer Glühlampe oder
unter hellem Licht befinden, wie zum Beispiel in einem Fotostudio.
Die Anpassung des Weißabgleichs erfolgt manuell, damit dieser auf die Lichtquelle
oder die Situation abgestimmt werden kann.
Weißabgleich manuell vornehmen:
1. Wählen Sie "Custom WB (Benutzerdefin. WA)" aus.
• Die Anzeige (
) und die Meldung "Set White Balance
(Weißabgleich einstellen)" erscheinen auf dem Bildschirm.
Weißer Karton
2. Richten Sie die Kamera formatfüllend auf einen weißen Gegenstand, z. B. ein
Blatt Papier.
Der Gegenstand sollte nicht durchsichtig sein.
• Wenn der den Bildschirm ausfüllende Gegenstand nicht fokussiert wird,
korrigieren Sie den Fokus mithilfe von "Manual Focus (Manuell. Fokus)".
➥Seite 57
3. Drücken Sie die Taste OK.
• Der Weißabgleich wird nun ausgeführt, und die Anzeige (
Display.
15
) erscheint auf dem
1/10000
Set
C.N
1/25
German_54
•
•
•
•
•
•
In geschlossenen Räumen kann ein Motiv unter verschiedenen Lichtverhältnissen aufgenommen werden (natürliches
Licht, Neonlicht, Kerzenschein usw.) Da die Farbtemperatur je nach Lichtquelle variiert, wird die Farbwirkung des
Motivs in Abhängigkeit von den Einstellungen für den Weißabgleich unterschiedlich ausfallen. Verwenden Sie diese
Funktion, um ein möglichst naturgetreues Ergebnis zu erzielen.
Der Weißabgleich kann nicht durchgeführt werden, wenn der Modus EASY Q verwendet wird.
Es wird empfohlen, "Digital Zoom (Digitaler Zoom)" auf "Off (Aus)" zu stellen, bevor Sie den Weißabgleich
vornehmen. ➥Seite 67
Stellen Sie den Weißabgleich neu ein, wenn sich die Lichtverhältnisse ändern.
Bei normalen Außenaufnahmen erzielen Sie mit der Einstellung Auto in der Regel die besten Ergebnisse.
Verwenden Sie keinen farbigen Gegenstand für den Weißabgleich: Der entsprechende Farbton kann nicht
eingestellt werden.
Exposure (Blende)
Der Memory Camcorder stellt die Blende gewöhnlich automatisch ein. Die Blende kann je nach Aufnahmebedingungen
auch manuell eingestellt werden.
Einstellung
"Auto"
Bedeutung
Diese Option stimmt die Bildhelligkeit automatisch auf die Umgebungsbeleuchtung ab.
Bildschirmanzeige
Keine
"Manual" - Die Helligkeit einer Aufnahme kann manuell eingestellt werden.
(Manuell) - Stellen Sie die Helligkeit ein, wenn ein Motiv zu hell oder zu dunkel ist
Blende manuell einstellen:
Wenn Sie die Blende manuell einstellen, wird als Anfangswert der Wert angezeigt, der
entsprechend der umgebungsspezifischen Lichtverhältnisse automatisch festgelegt wurde.
• Drücken Sie die Steuertaste ( / ) um die Blende einzustellen, während Sie die
LCD-Anzeige betrachten.
- Bestätigen Sie die Auswahl mit der Taste OK.
- Für die Blende kann ein Wert zwischen "00" und "29" gewählt werden.
- Wenn Sie die Blende manuell einstellen, wird das Bild mit längerer Belichtungszeit heller.
1
Unter den folgenden Bedingungen wird eine manuelle Belichtung empfohlen:
Wenn das Motiv rückseitig beleuchtet wird oder wenn der Hintergrund zu hell ist.
Wenn die Aufnahmen einen reflektierenden, natürlichen Hintergrund haben, z. B. am Strand oder im Schnee.
Wenn der Hintergrund zu dunkel oder das Motiv zu hell ist.
•
•
•
•
•
•
Die Blende kann auch im Shortcut-Menü eingestellt werden. ➥Seite 33
Im Modus EASY.Q wird "Exposure (Blende)" automatisch auf "Auto" gesetzt.
Ist im Modus iSCENE die Blende auf "Manual" (manuell) gestellt, dann erhält die Blendeneinstellung
Priorität und der Modus iSCENE wird automatisch auf "Manual" (manuell) gestellt.
German_55
aufnahmeoptionen
Shutter (Verschluss)
Dieser Memory Camcorder stellt die Verschlusszeit automatisch entsprechend der Helligkeit des Objekts ein.
Die Verschlusszeit kann je nach Aufnahmebedingungen auch manuell eingestellt werden.
Einstell.
Bedeutung
Bildschirmanzeige
"Auto" Der Memory Camcorder stellt den passenden Blendenwert automisch ein.
Keine
"Manual" Die Verschlusszeit kann auf folgende Werte festgelegt werden: 1/50, 1/120, 1/250, 1/500,
(Manuell) 1/1000, 1/2000, 1/4000 oder 1/10000.
Einstellung der Verschlusszeit manuell vornehmen:
Sie können die Verschlusszeit manuell einstellen. Eine höhere Verschlusszeit kann
die Bewegung eines sich schnell bewegenden Objektes oder einer Person einfrieren,
1
und eine niedrigere Verschlusszeit kann das Objekt oder die Person verschwommen
erscheinen lassen, um dadurch den Eindruck einer Bewegung zu erwecken. Der
festgelegte Wert kommt sofort nach Einstellung der Verschlusszeit mithilfe der
1/10000
Steuertaste ( / ) zur Anwendung.
1.JAN.2008 12:00
1. Drücken Sie die Steuertaste ( ) um die Option "Manual (Manuell)" zu wählen.
• Die Einstellungsanzeige für die manuelle Verschlusszeit wird eingeblendet.
2. Drücken Sie die Steuertaste ( / ) um die gewünschte Anzeige zur Einstellung der Verschlusszeit auszuwählen,
und betätigen Sie anschließend die Taste OK.
• Der festgelegte Wert kommt sofort nach Einstellung der Verschlusszeit durch Drücken der Steuertaste ( / ) zur Anwendung.
• Die manuell eingestellte Verschlusszeit wird angewandt, und die Anzeige (
) erscheint auf dem Display.
Die Verschlusszeit kann auch im Shortcut-Menü eingestellt werden ➥Seite 32
Empfohlene Verschlusszeit bei Aufnahmen:
Verschlusszeit
1/50
1/120
1/250, 1/500, 1/1000
1/2000, 1/4000, 1/10000
•
•
•
•
Bedingungen
Die Verschlusszeit ist auf 1/50 Sekunden eingestellt. Schwarze Streifen, die für gewöhnlich
beim Filmen eines Fernsehbildschirms auftreten, werden schmäler.
Die Verschlusszeit ist auf 1/120 Sekunden eingestellt. Für Sportarten in Innenräumen, z.
B. Basketball. Das Flimmern, das bei Aufnahmen mit Beleuchtung durch Neonröhren oder
Quecksilberlampen vorkommt, wird reduziert.
Bei fahrenden Autos, Zügen oder anderen sich schnell bewegenden Fahrzeugen, z. B. bei Achterbahnen.
Für Sportarten im Freien, z. B. Golf oder Tennis.
Wenn Sie die Belichtungszeit manuell ändern und die Funktion "iSCENE" ausgewählt ist, haben die manuellen Werte Priorität.
Wenn eine hohe Belichtunszeit gewählt wurde, kann es vorkommen, dass das Bild nicht weich erscheint.
Diese Funktion ist im Modus EASY Q mit "Auto" festgelegt.
Bei Aufnahmen mit einer Belichtungsgeschwindigkeit von 1/1000 oder höher, vergewissern Sie sich, dass die Sonne
nicht direkt auf das Objektiv scheint.
German_56
Focus (Fokus)
Der Memory Camcorder stellt den Fokus normalerweise automatisch auf ein Objekt ein (Autofokus).
Der Fokus kann entsprechend der Aufnahmebedingungen auch manuell eingestellt werden.
•
•
Einstellung
Bedeutung
In
den
meisten
Situationen
ist
es
von
Vorteil,
den automatischen Fokus zu verwenden, da
"Auto"
Sie sich dadurch verstärkt auf die Kreativität Ihrer Aufnahmen konzentrieren können.
"Face Detection"
Aufnahmen finden unter optimalen Bedingungen statt, da Gesichter automatisch
(Gesichtserkenn) erkannt werden.
Manual focusing may be necessary under certain conditions that make automatic
"Manual"
(Manuell)
focusing difficult or unreliable.
Bildschirmanzeige
Keine
Face Detection (Gesichtserkenn)
Mittels dieser Option werden gesichterähnliche Konturen erkannt und die Einstellungen
für Fokus, Farbe und Blende automatisch vorgenommen. Ebenfalls werden die
Aufnahmebedingungen in Bezug auf das erkannte Gesicht optimiert.
1.
Drücken Sie die Steuertaste ( / ), um die Option "Face Detection
(Gesichtserkenn)" zu wählen, und drücken Sie anschließend die Taste OK.
• Das Gesicht wird erkannt und ein Bildrahmen darüber gelegt. Das Bild des
erkannten Gesichts wird automatisch optimiert.
•
•
•
•
•
•
Cloudy
Die Anzeigen für die Gesichtserkennung (
) und der Rahmen zur
Gesichtserkennung (
) werden nicht aufgenommen.
Wenn bei einer aktivierten Gesichtserkennung das Gesicht einer Person
umrahmt wird, passen sich der Fokus und die Blende automatisch an.
Je nach Aufnahmebedingungen kann es vorkommen, dass die Gesichtserkennung nicht funktioniert.
Zum Beispiel: Der Rahmen für die Gesichtserkennung kann bei einem "gesichtsähnlichen" Umriss angezeigt
werden, obwohl es sich nicht um das Gesicht einer Person handelt. Wenn dies der Fall ist, schalten Sie die
Option Gesichtserkennung aus.
Die Gesichserkennung funktioniert nicht, wenn das Gesicht einer Person von der Seite eingerahmt wird. Sie
müssen das Gesicht von vorne einrahmen.
Im Modus Web&Mobiltelefon wird die Gesichtserkennung nicht unterstützt.
Wenn Sie die folgenden Funktionen benutzen, kann die Funktion "Face Detection (Gesichtserkenn)"
nicht verwendet werden: EASY Q, iSCENE, Shutter (Belichtung), Exposure (Blende), Digital Effect (Digitale
Effekte), C.Nite (Nachtmodus) ➥Seite 105
German_57
aufnahmeoptionen
Manuell fokussieren während der Aufnahme:
Dieser Memory Camcorder stellt den Fokus auf ein Objekt automatisch von
Nahaufnahme bis unendlich ein. Je nach Aufnahmesituation kann es allerdings
vorkommen, dass die richtige Einstellung nicht automatisch gefunden werden kann.
Verwenden Sie in solchen Fällen den manuellen Fokus.
1
1. Drücken Sie die Steuertaste ( / ) um die Option "Manual (Manuell)" zu wählen.
• Die Einstellungsanzeige für den manuellen Fokus wird eingeblendet.
2. Drücken Sie die Steuertaste ( / ) um die gewünschte Anzeige zur Anpassung
des Fokus zu wählen, und betätigen Sie anschließend die Taste OK.
Fokus auf ein weiter entferntes Objekt einstellen
Um auf ein weiter entferntes Objekt zu fokussieren, drücken Sie die Steuertaste
( ) um zur Anzeige (
) zu gelangen.
Fokus auf ein näheres Objekt einstellen
Um auf ein näher liegendes Objekt zu fokussieren, drücken Sie die Steuertaste
( ) um zur Anzeige (
) zu gelangen.
• Am Ende der Fokusanpassung erscheint das Zeichen (
/ ) zwischen den
<Objekt in der Nähe> <Objekt in der Ferne>
Anzeigen entweder näher oder weiter entfernt.
Der festgelegte Wert kommt sofort nach Einstellung des Fokus mithilfe der
Steuertaste ( / ) zur Anwendung.
• Der manuell eingestellte Fokus wird nun ausgeführt, und die Anzeige (
) erscheint auf dem Display.
In folgenden Situationen wird die Verwendung des manuellen Fokus empfohlen:
• Wenn sich mehrere Objekte im Bild befinden, die sich in unterschiedlicher Entfernung vom Memory Camcorder befinden.
• Beim Aufnehmen von Personen im Nebel oder im Schnee.
• Beim Aufnehmen von glänzenden oder polierten Oberflächen wie bei einem Auto.
• Wenn sich die Personen oder Objekte in ständiger oder sehr schneller Bewegung befinden, z. B. Sportler oder eine Menschenmenge.
•
•
•
•
•
•
Sie können den Fokus ganz einfach mithilfe der Shortcut-Taste einstellen. ➥Seite 32
Bei der Einstellung Manueller Fokus wird ein Punkt in einer umrahmten Szene fokussiert, wogegen bei der Einstellung
Autofokus automatisch der Mittelpunkt fokussiert wird.
Im Modus EASY Q wird der Fokus automatisch auf "Auto" eingestellt.
Bevor Sie eine manuelle Fokussierung vornehmen, rahmen Sie die Szene mithilfe des Zooms ein.
Wenn Sie nach der Fokus-Einstellung zoomen, müssen Sie erneut fokussieren.
Bevor Sie eine manuelle Fokussierung vornehmen, überprüfen Sie, ob der "Digital Zoom" (Digitaler Zoom) ausgeschalten ist.
Wenn der "Digital Zoom" (Digitaler Zoom) eingeschalten ist, kann mit dem manuell eingestellten Fokus nicht genau
fokussiert werden. Schalten Sie die Option "Digital Zoom" (Digitaler Zoom) aus. ➥Seite 67
Wenn keine weitere Fokussierung mehr möglich ist, erscheint eine Anzeige in der Mitte des LCD-Bildschirms.
German_58
Anti-Shake(HDIS) (Bildstab(HDIS))
Wenn Sie den Zoom verwenden, um ein vergrößertes Motiv aufzunehmen, wird durch diese Funktion eine mögliche
Bildunschärfe reduziert.
Einstellung
Bedeutung
Bildschirmanzeige
"Off" (Aus) Schaltet die Funktion aus.
"On" (Ein)
Keine
Gleicht verwackelte Bilder aus, die durch eine unruhige Kameraführung entstehen,
insbesondere bei starker Vergrößerung.
Die Funktion "Anti-Shake(HDIS) (Bildstab(HDIS))" sorgt in folgenden Situationen für bessere
Aufnahmen:
Bei Aufnahmen mit Zoom
Bei Aufnahme kleiner Objekte
Bei Aufnahmen im Gehen oder aus einer Bewegung heraus
Bei Aufnahmen aus einem Fahrzeug heraus
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Bei der Verwendung von EASY Q wird der Modus "Anti-Shake(HDIS) (Bildstab(HDIS))" automatisch auf
"On (Ein)" gesetzt.
Wenn die Bildstabilisierung "Anti-Shake(HDIS) (Bildstab(HDIS))" auf "On (Ein)" gesetzt ist, kommt es zu
einer leichten Verzögerung zwischen der tatsächlichen Kamerabewegung und dem angezeigten Bild.
Grobe Kameraverwacklungen können auch dann nicht vollständig korrigiert werden. wenn die Funktion
"Anti-Shake(HDIS) (Bildstab(HDIS))" auf "On (Ein)" gesetzt wurde. Halten Sie deshalb den Memory
Camcorder ruhig mit beiden Händen fest.
Es wird empfohlen, die Funktion "Anti-Shake(HDIS) (Bildstab(HDIS))" auf "Off (Aus)" zu schalten, wenn
sich der Memory Camcorder bei dessen Verwendung auf einem Tisch oder Stativ befindet.
Wenn Sie Bilder mit 34facher oder höherer Vergrößerung aufnehmen und die Funktion "Anti-Shake(HDIS)
(Bildstab(HDIS))" in abgedunkelten Aufnahmeorten auf "On (Ein)" geschaltet ist, kann es zu Nachleuchten
kommen. In diesem Fall empfehlen wir die Verwendung eines Stativs und das Ausschalten der
Bildstabilisierung "Anti-Shake(HDIS) (Bildstab(HDIS))" durch "Off (Aus)".
German_59
aufnahmeoptionen
Digital Effect (Digitale Effekte)
•
•
•
Mit der Funktion Digitaler Effekt können Sie Ihre Aufnahmen individuell und kreativ gestalten.
Wählen Sie einen zu Ihrer Aufnahme passenden Digitaleffekt aus bzw. wählen Sie den Effekt aus, den Sie gerne erzeugen möchten.
Es gibt 10 verschiedene digitale Effekte.
Einstellung
"Off" (Aus)
Bedeutung
Schaltet die Funktion aus.
Bildschirmanzeige
Keine
1
2
3
4
5
6
77
8
9
10
"Black&White"(S/W) Die Aufnahme wird in schwarzweiß dargestellt.
"Sepia"
Die Aufnahme wird in rötlich-braunen Farbtönen
dargestellt.
"Negative"
(Negativ)
Die Farben und die Helligkeit der Aufnahme werden invertiert, es
wird dadurch das Aussehen eines Negativs erzeugt.
"Art" (Pop-Art)
Fügt Ihrer Videoaufnahme Pop-Art-Effekte hinzu.
"Emboss" (Relief)
Dieser Modus erzeugt einen 3D-Effekt (Relief).
"Mosaic"
(Mosaik)
Ihre Videoaufnahme wird mosaikartig gerastert
dargestellt.
"Mirror"
(Spiegel)
In diesem Modus wird Ihre Aufnahme in zwei Hälften
geteilt und die eine Hälfte gespiegelt dargestellt.
"Pastel"
(Pastell)
In diesem Modus erscheint Ihre Aufnahme in
einem blassen Pastellton.
"Cosmetic"
(Make-up)
"Stepprinting"
(Strobosk effekt)
Dieser Modus hilft Ihnen, Unvollkommenheiten in
einem Gesicht auszugleichen.
•
•
Mit dieser Technik wird das Bild in Segmenten
aufgenommen.
Die Funktionen des Modus "Digital Effect (Digitale Effekte)" können nicht angewendet
werden, wenn der Modus EASY Q verwendet wird.
Im Modus "16:9 Wide (16:9 Breit)" oder "C.Nite (Nachtmodus)" können die folgenden Funktionen nicht
verwendet werden: "Mosaic (Mosaik)", "Mirror (Spiegel)", "Stepprinting (Strobosk effekt)" (Digitaler
Effekt). Wenn Sie die folgenden Funktionen nutzen möchten, setzen Sie die Modi "16:9 Wide (16:9 Breit)"
oder "C.Nite (Nachtmodus)" im Menü zuerst auf "Off" (Aus).
German_60
16:9 Wide (16:9 Breit)
Sie können das Bildseitenverhältnis des LCD-Displays für Aufnahmen oder Wiedergabe auswählen (16:9 Breitbild/4:3).
Einstellung
Bedeutung
Bildschirmanzeige
"Off" (Aus)
Schaltet die Funktion aus. Zeigt das Bild im Verhältnis 4:3 an.
Wählen Sie für den Monitor das Standard-Bildseitenverhältnis 4:3.
Keine
"On" (Ein)
Aufnahme und Anzeige im Bildseitenverhältnis 16:9.
Keine
Im Modus "16:9 Wide" (16:9 Breit) können die folgenden Funktionen nicht verwendet werden: "Mosaic" (Mosaik),
"Mirror" (Spiegel), "Stepprinting" (Strobosk.Effekt) (Digitaler Effekt). Wenn Sie die folgenden Funktionen nutzen
möchten, setzen Sie den Modus "16:9 Wide" (16:9 Breit) im Menü zuerst auf "Off" (Aus).
• Legen Sie bitte vor der Aufnahme das Bildseitenverhältnis fest. Die Standardeinstellung lautet "16:9 Wide (16:9
Breit)".
• Der Breitbildmodus 16:9 steht nicht zur Verfügung, wenn die Auflösung auf "Web & Mobile" (Web & Mobiltel) gesetzt wurde.
•
Resolution (Auflösung)
Sie können die Aufnahmequalität von Videos festlegen.Dieser Memory Camcorder stellt die Aufnahmemodi "TV Super
Fine(TV Superf)", "TV Fine (TV Fein)", "TV Normal(TV Norm.)" und "Web & Mobile (Web & Mobiltel)" zur
Verfügung.Standardmäßig ist TV Fein eingestellt.
Einstellung
Bedeutung
"TV Super Fine"
(TV Superf)
Die Filmaufnahme erfolgt in der Auflösung 720x576(50i) mit einer superfeinen Bildqualität.
"TV Fine"
(TV Fein)
Die Filmaufnahme erfolgt in der Auflösung 720x576(50i) mit einer feinen Bildqualität.
"TV Normal"
(TV Norm.)
Die Filmaufnahme erfolgt in der Auflösung 720x576(50i) mit einer normalen Bildqualität.
"Web & Mobile"
(Web & Mobiltel)
Die Filmaufnahme erfolgt in der Auflösung 640x480 mit einer normalen Bildqualität.
Dadurch wird die Ansicht auf einem PC mit der optimalen Auflösung ermöglicht.
Bildschirmanzeige
Sie können für die Aufnahme vier verschiedene Auflösungen verwenden: "TV Super Fine (TV Superf)",
"TV Fine (TV Fein)", "TV Normal (TV Norm.)" und "Web & Mobile (Web & Mobiltel)". Die verwendete
Speichergröße wächst jedoch mit zunehmender Aufnahmequalität.
• Die Aufnahmezeit hängt direkt von der Aufnahmequalität ab. ➥Seite 42
• Im Modus "Web & Mobile (Web & Mobiltel)" kommt das Bildseitenverhältnis 4:3 zur Anwendung.
German_61
•
aufnahmeoptionen
Wind Cut (Rauschunterdr)
Reduzieren Sie die Windgeräusche während der Aufnahme, wenn Sie Geräusche mithilfe des eingebauten Mikrofons
aufnehmen.
Wenn "Wind Cut :On (Rauschunterdr: Ein)" eingestellt ist, werden die niedrigen Frequenzbereiche der
Audioaufnahme durch das Mikrofon unterdrückt:
In der Folge sind die Stimme und andere Geräusche während der Wiedergabe besser zu hören.
• Verwenden Sie die Funktion Wind Cut (Rauschunterdr) wenn Sie Aufnahmen an windigen Orten, beispielsweise
am Strand, machen.
Einstellung
Bedeutung
"Off" (Aus)
Schaltet die Funktion aus.
"On" (Ein)
Vermindert Wind- oder andere störende Geräusche während der Aufnahme.
Bildschirmanzeige
Keine
Stellen Sie sicher dass die Option "Wind Cut (Rauschunterdr)" auf "Off (Aus)" gestellt ist, wenn Sie
möchten, dass das Mikrofon so sensibel wie möglich reagiert.
• Die Funktion Wind Cut (Rauschunterdr) funktioniert nur bei dem eingebauten Mikrofon.
•
Voice Mute (Stummschaltung)
Sie können die Funktion Voice Mute (Stummschaltung) verwenden, wenn Sie möchten, dass keine externen
Geräusche aufgenommen werden. Es findet dann eine geräuschlose Aufnahme statt.
Einstellung
Bedeutung
"Off" (Aus)
Schaltet die Funktion aus.
"On" (Ein)
Videos werden geräuschlos aufgenommen.
Bildschirmanzeige
Keine
Die Funktion Voice Mute (Stummschaltung) lässt sich im Shortcut-Menü einstellen. ➥Seite 32
German_62
Back Light (Gegenlichtausgl)
Wenn das Objekt von hinten beleuchtet ist, sorgt diese Funktion für eine Kompensation der Lichtverhältnisse, so dass
das Objekt nicht zu dunkel aufgenommen wird.
Einstellung
Bedeutung
"Off" (Aus)
Schaltet die Funktion aus.
"On" (Ein)
- Gegenlichtausgleich wird durchgeführt.
- Gegenlichtausgleich führt zu schneller Aufhellung des Objekts.
Bildschirmanzeige
Keine
Hintergrundbeleuchtung beeinflusst die Aufnahme, wenn das Objekt dunkler ist als der Hintergrund:
• Das Motiv befindet sich vor einem Fenster.
• Das Motiv befindet sich vor einem schneebedeckten
Hintergrund.
• Bei Aufnahmen im Freien, bei denen der Himmel im
Hintergrund bedeckt ist.
• Die Beleuchtung ist zu hell.
• Die aufzunehmende Person trägt weiße oder sehr helle
Kleidung und steht vor einem hellen Hintergrund.
<BLC Aus>
<BLC Ein>
Das Gesicht der Person ist zu dunkel, um es gut wahrnehmen
zu können.
Die Funktion "Back Light (Gegenlichtausgl)" kann nicht durchgeführt werden, wenn der Modus EASY Q
verwendet wird.
German_63
aufnahmeoptionen
Interval REC (Interv.REC)
Sie nehmen unbewegte Motive in einem festgelegten Intervall auf und können sie später wie Zeitlupenaufnahmen
schnell und fortlaufend anzeigen lassen.
Diese Funktion eignet sich für die Betrachtung von Wolkenbewegungen, Änderungen des Tageslichtes, aufblühende
Blumen, usw.
Einstellung
Bedeutung
"Off" (Aus)
Bildschirmanzeige
Schaltet die Funktion aus.
- Zeit des Aufnahmeintervalls :1 / 3 / 5 / 10 / 15 / 30 Sec (Sek.)
- Begrenzung der Aufnahmezeit :24 / 48 / 72 /
Hr (Std.)
Keine
’
"On" (Ein)
Intervall einstellen:
1. Drücken Sie die Steuertaste ( / ), um die "Interval REC (Interv.REC)"
auszuwählen, und drücken Sie anschließend die Taste OK.
2. Drücken Sie die Steuertaste ( / ), um die Option "On (Ein)" zu wählen, und
drücken Sie anschließend die Taste OK.
• Die Einstellungen für die Intervallzeit und die Begrenzung der Aufnahmezeit werden markiert.
3. Wählen Sie die gewünschte Intervallzeit ("Sek.") und die Begrenzung der
Aufnahmezeit ("Std.") mit der Steuertaste ( / / / ) aus.
• "Sec"(Sek.) (Intervallzeit): 1 Bild pro eingestellter Sekunde wird aufgenommen.
(25 Bilder werden in 1 Sekunde angezeigt)
• "Hr"(Std.): Begrenzte Aufnahmezeit.
4. Nachdem Sie alle Einstellungen vorgenommen haben, drücken Sie die Taste OK,
um den Vorgang abzuschließen. Wenn Sie die Videoaufnahme beginnen, startet
die Intervallaufnahme.
1.JAN.2008 12:00
C.N
1/25
1.JAN.2008 12:00
C.N
1/25
1.JAN.2008 12:00
C.N
1/25
1.JAN.2008 12:00
C.N
1/25
1.JAN.2008 12:00
C.N
1/25
German_64
•
•
•
•
•
•
•
•
Wenn sich der Akku während einer Intervallaufnahme seinem Ende zu neigt, werden die Aufnahmen bis zu
diesem Zeitpunkt gespeichert. Dann wechselt das Gerät in den Standby-Modus, zeigt eine Nachricht an,
dass der Akku fast leer ist, und schaltet sich automatisch aus.
Schalten Sie den LCD-Monitor während der Intervallaufnahme nicht aus.
Betätigen Sie die Aufnahmetaste (Start/Stopp), wenn sie die Intervallaufnahme beenden möchten.
Eine Audioaufnahme während der Intervallaufnahme wird nicht unterstützt.(Aufnahme im
Stummschaltungsmodus)
Die Intervallaufnahmefunktion wird ausgestellt, wenn die Intervallaufnahme beendet wurde.
Wenn eine Videoaufnahme die Kapazität von 1,8 GB erreicht hat, wird zu diesem Zeitpunkt automatisch eine
neue Aufnahmedatei erstellt. (Nur VP-MX20C/MX20CH)
Bei Intervallaufnahmen steht die Fading-Funktion nicht zur Verfügung.➥Seite 105
Bei Inanspruchnahme der Funktion Interval REC (Interv.REC) empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines
Netzteils.
C.Nite (Nachtmodus)
Sie können eine Aufnahme eines Objektes im Zeitlupenmodus durchführen, während Sie die Belichtungszeit steuern,
oder Sie können Bilder an dunklen Orten aufnehmen, ohne dass die Farbeffekte verloren gehen.
Einstellung
Bedeutung
"Off" (Aus) Schaltet die Funktion aus.
"Auto"
Dieser Memory Camcorder gleicht die Helligkeit des Motivs automatisch ab.
"1/25"
Nimmt ein helleres Motiv heller auf.
"1/13"
Nimmt ein helleres Motiv selbst an dunklen Orten auf.
Bildschirmanzeige
Keine
Wenn Sie die Funktion C.Nite (Nachtmodus) verwenden, erhält das Bild einen zeitlupenähnlichen Effekt.
Wenn Sie die Funktion C.Nite (Nachtmodus) verwenden, stellt sich der Fokus langsam ein und es können
weiße Punkte auf dem Bildschirm erscheinen, dies stellt keinen Defekt dar.
• Die Funktion Nachtmodus kann nicht benutzt werden, wenn die folgenden Funktionen in Verwendung sind.
: "iSCENE", "Anti-Shake(HDIS) (Bildstab(HDIS))" oder EASY Q
• Die Modi "Mirror (Spiegel)", "Mosaic (Mosaik)" und "Stepprinting (Strobosk effekt)" sind im Modus
"C.Nite (Nachtmodus)" nicht verfügbar. ➥Seite 60
•
•
German_65
aufnahmeoptionen
Fader (Blendregler)
Mit speziellen Effekten wie dem Einblenden zu Beginn einer Sequenz oder dem Ausblenden am Ende einer Sequenz
können Sie Ihrer Aufnahme eine professionelle Note verleihen.
Einstellung
Bedeutung
Bildschirmanzeige
Keine
"Off" (Aus) Schaltet die Funktion aus.
"In"(Einbl.) Sobald Sie die Aufnahme beginnen wird der Blendregler ausgeführt.
"Out"(Ausbl.) Sobald Sie die Aufnahme beenden wird der Blendregler ausgeführt.
"In-Out"
Sobald Sie die Aufnahme beginnen oder beenden wird der Blendregler ausgeführt.
(Einbl./Ausbl.)
Einblenden
Betätigen Sie die Aufnahmetaste (Start/Stopp) wenn der "Fader (Blendregler)" auf "In (Einbl.)" gestellt ist.
Die Aufnahme beginnt mit einem dunklen Bildschirm und dann werden das Bild und der Ton eingeblendet.
Ausblenden
Betätigen Sie die Aufnahmetaste (Start/Stopp) wenn der "Fader (Blendregler)" auf "Out (Ausbl.)" gestellt ist.
Wenn die Aufnahme endet werden das Bild und der Ton ausgeblendet.
Einblenden/Ausblenden
Betätigen Sie die Taste Aufnahmetaste (Start/
Stopp) wenn der "Fader (Blendregler)" auf
"In-Out (Einbl./Ausbl.)" gestellt ist.
Die Aufnahme beginnt mit einem dunklen
Bildschirm und dann werden das Bild und der
Ton eingeblendet.
Und wenn die Aufnahme endet werden das Bild
und der Ton ausgeblendet.
Einblenden (ca. 3 Sekunden)
Ausblenden (ca. 3 Sekunden)
German_66
Guideline (Richtwert)
Der Richtwert zeigt ein bestimmtes Muster auf dem LCD-Monitor an, mit dem Sie einfach die Bildbeschaffenheit
während der Aufnahme einstellen können.
• Der Memory Camcorder verfügt über 3 Richtwerte:
•
Einstellung
"Off" (Aus)
Bedeutung
Schaltet die Funktion aus.
Bildschirmanzeige
Keine
"Cross"
Nimmt das Motiv, das sich in der Mitte befindet auf und ist die geläufigste
(Fadenkreuz) Aufnahmeoption.
"Grid" (Raster) Nimmt das Motiv in horizontaler oder vertikaler Ausrichtung oder in der Nahaufnahme auf.
Nimmt das Motiv innerhalb einer Sicherheitszone auf, die nicht abgeschnitten wird wenn eine
"Safety Zone" Bearbeitung in 4:3 für links und rechts und 2.35:1 für oben und unten durchgeführt wird.Stellen
(Sicherh.zone) Sie die "Safety Zone" (Sicherh.zone) ein, wenn Sie mehrere Motive im Laufe einer Szene
aufnehmen und die richtige Größenordnung beibehalten möchten.
Wenn Sie den Kreuzungspunkt des Richtwertes auf das Motiv richten erhalten Sie eine ausgeglichene
Bildbeschaffenheit.
• Der Richtwert wird nicht aufgenommen wenn die Motive aufgenommen werden.
•
Digitaler Zoom (Digitaler Zoom)
•
Sie können den größtmöglichen Zoomwert wählen, wenn Sie während der Aufnahme eine höhere als 34 fache
Vergrößerung (Standardwert) wünschen.Bis 34 fachen Zoom wird optisch vergrößert, bis 1200 fachen Zoom
digital. Beachten Sie, dass die Verwendung des Digitalzooms sich auf die Bildqualität auswirkt.
Diese rechte Seite der Leiste zeigt den Bereich des digitalen Zooms an.
Der Zoom-Bereich erscheint, wenn Sie die Zoom-Stufe einstellen.
Einstellung
Bedeutung
Bildschirmanzeige
"Off" (Aus)
Nur der optische Zoom ist mit einer bis zu 34 fachen Vergrößerung verfügbar.
Keine
"On" (Ein)
Digitalzoom, bis zu 1200 fache Vergrößerung verfügbar. Beim Betätigen des Zoomreglers
erscheint die Digitalzoom-Anzeige.
Keine
•
•
•
Sie können auch mit der Steuertaste (W/T) auf dem LCD-Monitor zoomen.
Bei sehr großer Vergrößerung leidet unter Umständen die Aufnahmequalität.
Bei maximaler Vergrößerung muss mit einer geringeren Bildqualität gerechnet werden.
German_67
wiedergabeoptionen
MENÜFUNKTIONEN
Die im Menü zugänglichen Funktionen können je nach Betriebsmodus variieren.
Lesen auf den Seiten 47-49 nach, wie Sie einen Film abspielen können und welche Funktionen die einzelnen
Tasten haben.
• Auf den Seiten 69-73 finden Sie genauere Erklärungen zu den Menüfunktionen während der Wiedergabe.
•
•
Menüfunktionen im Modus Videowiedergabe (
Menüoptionen
Bildschirmanzeige
)
Standardwert
Seite
Play Option (Wiedergabeoption)
Alle wiedergeben
69
Delete (Löschen)
-
70
Protect (Schützen)
-
71
Copy (Kopieren)
(Nur VP-MX20C/MX20CH)
-
72
File Info (Dat.-Info)
-
-
73
Settings (Einstellungen.)
-
-
74
German_68
WIEDERGABEOPTIONEN EINSTELLEN
Sie können alle Aufnahmen nacheinander wiedergeben oder nur bestimmte Aufnahmen für die Wiedergabe auswählen.
Sie können auch für alle Aufnahmen die Wiederholungsfunktion auswählen.
•
•
1.
Schieben Sie den Schalter POWER nach unten, um den Memory Camcorder einzuschalten.
Wählen Sie das gewünschte Speichermedium. (Nur VP-MX20C/MX20CH)
(Zur Aufnahme auf eine Speicherkarte legen Sie diese ein.)
2. Drücken Sie die Taste MODE. ➥Seite 22
• Es erfolgt ein Wechsel in den Modus Videowiedergabe (
).
Die Videoaufnahmen werden in der Miniaturindexansicht angezeigt.
3. Drücken Sie die Taste MENU.
• Drücken Sie die Steuertaste ( / ) um "Play Option (Wiedergabeoption)"
auszuwählen.
4. Drücken Sie die Steuertaste ( / ) um die gewünschte Einstellung
auszuwählen, und drücken Sie anschließend die Taste OK.
•
Einstellung
"Play All"
(Alle wg.)
"Play One"
(1 wiederg.)
"Repeat All"
(Alle wdh.)
"Repeat One"
(1 wiederh.)
Bedeutung
Die Wiedergabe erfolgt von der ausgewählten Aufnahme bis zur
letzten Aufnahme.
Die ausgewählte Videoaufnahme wird wiedergegeben.
Alle Videoaufnahmen werden wiederholt wiedergegeben.
Die ausgewählte Videoaufnahme wird wiederholt wiedergegeben.
5. Drücken Sie die Taste MENU, um das Menü zu verlassen.
• Während der Wiedergabe wird die ausgewählte Einstellung angewendet.
Bei angezeigtem Menübildschirm oder der Miniaturindexansicht können Sie durch
Drücken der Aufnahmetaste (Start/Stopp) in den Modus Videoaufnahme wechseln.
• Generell sind die Funktionseinstellungen für die Miniaturansicht und die Einzelansicht auf
dieselbe Art und Weise vorzunehmen, die detaillierten Optionen können jedoch variieren.
•
German_69
wiedergabeoptionen
VIDEOAUFNAHMEN LÖSCHEN
Sie können gespeicherte Videoaufnahmen löschen.
1. Schieben Sie den Schalter POWER nach unten, um den Memory Camcorder einzuschalten.
• Wählen Sie das gewünschte Speichermedium. (Nur VP-MX20C/MX20CH)
(Zur Aufnahme auf eine Speicherkarte legen Sie diese ein.)
2. Drücken Sie die Taste MODE. ➥Seite 22
• Es erfolgt ein Wechsel in den Modus Videowiedergabe (
).
• Wählen Sie die gewünschte Aufnahme mithilfe der Steuertaste aus.
3. Drücken Sie die Taste MENU.
4. Drücken Sie die Steuertaste ( / ) um "Delete (Löschen)" auszuwählen.
5. Wählen Sie mit der Steuertaste ( / ) eine Option, und drücken Sie die Taste OK.
•
Einstellung
"This File"
(Diese Datei)
"Select Files"
(Dateien
auswähl.)
"All Files"
(Alle Dateien)
Bedeutung
Die ausgewählte Videoaufnahme wird gelöscht.
(Verfügbar für Wiedergabe eines Einzelbildschirms.)
Die einzelnen ausgewählten Videoaufnahmen werden gelöscht.
- Um einzelne Videoaufnahmen zu löschen, wählen Sie die gewünschten
Videoaufnahmen durch Drücken der Taste OK aus.
Drücken Sie anschließend zum Löschen die Taste MENU.
- Die Markierung ( ) wird bei den ausgewählten Videoaufnahmen angezeigt.
- Durch Drücken der Taste OK können Sie Aufnahmen aus- bzw. abwählen.
Zum Löschen aller Videoaufnahmen.
6. Das Pop-Up-Auswahlmenü erscheint, abhängig vom ausgewählten Menüpunkt.
Wählen Sie in diesem Fall das gewünschte Element mithilfe der Steuertasten
( / ) und der Taste OK aus.
• Die Miniaturindexansichten der gelöschten Aufnahmen werden ebenfalls entfernt.
•
•
•
•
•
•
Move
Generell sind die Funktionseinstellungen für die Miniaturansicht und die Einzelansicht auf dieselbe Art und Weise
vorzunehmen, die detaillierten Optionen können jedoch variieren.
Gelöschte Aufnahmen können nicht wiederhergestellt werden.
Schreibgeschützte Dateien werden nicht gelöscht.
Um Bilder vor dem versehentlichen Löschen zu schützen, aktivieren Sie die Bildschutzfunktion. ➥ Seite 71
Wenn für die Speicherkarte der Schreibschutz auf Verriegelung gestellt wurde, können Sie keinen Löschvorgang vornehmen.
Beachten Sie, dass die Entnahme des Akkus oder die Trennung vom Netzstecker während der Löschung von
Dateien zu einer Beschädigung des Speichermediums führen kann.
German_70
VIDEOAUFNAHMEN SCHÜTZEN
•
•
1.
2.
3.
4.
5.
Sie können gespeicherte Videoaufnahmen vor versehentlichem Löschen schützen.
Geschützte Aufnahmen können nur nach Aufheben des Löschschutzes oder durch Formatieren des Speichers
gelöscht werden.
Schieben Sie den Schalter POWER nach unten, um den Memory Camcorder einzuschalten.
• Wählen Sie das gewünschte Speichermedium. (Nur VP-MX20C/MX20CH)
(Zur Aufnahme auf eine Speicherkarte legen Sie diese ein.)
Drücken Sie die Taste MODE. ➥Seite 22
• Es erfolgt ein Wechsel in den Modus Videowiedergabe (
).
• Wählen Sie die gewünschte Aufnahme mithilfe der Steuertaste aus.
Drücken Sie die Taste MENU.
• Der Menübildschirm wird angezeigt.
Drücken Sie die Steuertaste ( / ) um "Protect (Schützen)" auszuwählen.
Wählen Sie mit der Steuertaste ( / ) eine Option, und drücken Sie die Taste OK.
Einstellung
Bedeutung
Schützt die ausgewählte Videoaufnahme vor versehentlichem Löschen.
(Verfügbar für Wiedergabe eines Einzelbildschirms.)
Schützt die ausgewählten Videoaufnahmen vor versehentlichem Löschen.
- Um einzelne Videoaufnahmen zu schützen, wählen Sie diese durch
"Select Files"
Drücken der Taste OK aus.
(Dateien
Drücken Sie anschließend die Taste MENU, um zu bestätigen.
auswähl.)
- Die Markierung ( ) wird bei den ausgewählten Videoaufnahmen angezeigt.
- Durch Drücken der Taste OK können Sie Aufnahmen aus- bzw. abwählen.
"On" (Ein)
"All On" (Alle ein) Schützt alle Videoaufnahmen.
"All Off" (Alle aus) Hebt den Löschschutz für alle Videoaufnahmen auf.
6. Das Pop-Up-Auswahlmenü erscheint, abhängig vom ausgewählten Menüpunkt.
Wählen Sie in diesem Fall das gewünschte Element mithilfe der Steuertasten ( /
) und der Taste OK aus.
Generell sind die Funktionseinstellungen für die Miniaturansicht und die Einzelansicht auf dieselbe Art und
Weise vorzunehmen, die detaillierten Optionen können jedoch variieren.
• Geschützte Aufnahmen sind in der Anzeige mit dem Symbol (
) markiert.
• Wenn der Schutzschieber der Speicherkarte auf "gesperrt" gestellt ist, ist die Löschschutzfunktion nicht
verfügbar.
German_71
•
wiedergabeoptionen
VIDEOAUFNAHMEN KOPIEREN (NUR VP-MX20C/MX20CH)
•
•
1.
2.
3.
4.
5.
Beim Kopieren von Videoaufnahmen in ein Zielverzeichnis bleibt die Originalaufnahme im Quellspeicherort.
Es wird immer vom aktuellen Speicher in einen anderen Speicher kopiert.Beispielsweise wird vom internen Speicher auf
eine Speicherkarte kopiert.
Schieben Sie den Schalter POWER nach unten, um den Memory Camcorder einzuschalten.
• Wählen Sie das gewünschte Speichermedium.
(Zur Aufnahme auf eine Speicherkarte legen Sie diese ein.)
Drücken Sie die Taste MODE. ➥Seite 22
• Es erfolgt ein Wechsel in den Modus Videowiedergabe (
).
• Wählen Sie die gewünschte Aufnahme mithilfe der Steuertaste aus.
Drücken Sie die Taste MENU.
• Der Menübildschirm wird angezeigt.
Drücken Sie die Steuertaste ( / ) um "Copy (Kopieren)" auszuwählen.
Wählen Sie mit der Steuertaste ( / ) eine Option, und drücken Sie die Taste OK.
Einstellung
Bedeutung
"This File"
(Diese Datei)
Die ausgewählten Videoaufnahmen werden kopiert.
(Verfügbar für Wiedergabe eines Einzelbildschirms.)
Kopiert die einzelnen Videoaufnahmen.
Um einzelne Videoaufnahmen zu kopieren, wählen Sie diese durch
"Select Files" - Drücken
der Taste OK aus.
(Dateien
- Die Markierung ( ) wird bei den ausgewählten Videoaufnahmen
auswähl.)
angezeigt. Drücken Sie anschließend die Taste MENU, um zu bestätigen.
- Durch Drücken der Taste OK können Sie Aufnahmen aus- bzw. abwählen.
"All Files"
(Alle Dateien) Alle Videoaufnahmen werden kopiert.
6.
Das Pop-Up-Auswahlmenü erscheint, abhängig vom ausgewählten Menüpunkt. Wählen Sie in
diesem Fall das gewünschte Element mithilfe der Steuertasten ( / ) und der Taste OK aus.
•
•
•
•
•
•
•
Generell sind die Funktionseinstellungen für die Miniaturansicht und die Einzelansicht auf dieselbe Art und Weise
vorzunehmen, die detaillierten Optionen können jedoch variieren.
Wenn keine Speicherkarte eingesetzt ist, können Sie die Funktion "Copy (Kopieren)" nicht verwenden.
Wenn nicht genügend freier Speicherplatz auf dem Speichermedium vorhanden ist, kann die Kopierfunktion nicht
ausgeführt werden. Löschen Sie unnötige Bilder. ➥Seite 70
Ein kopiertes Bild ist nicht geschützt, auch wenn die Schutzfunktion für das Original festgelegt wurde.
Der Kopiervorgang kann etwas Zeit in Anspruch nehmen, abhängig von der Dateianzahl und -größe.
Das Kopieren funktioniert eventuell nicht, wenn der Akku nicht ausreichend aufgeladen ist.
Beachten Sie, dass die Entnahme des Akkus oder die Trennung vom Netzstecker während des Kopierens von
Dateien zu einer Beschädigung des Speichermediums führen kann.
German_72
DATEIINFORMATIONEN ANZEIGEN
•
Sie können die Dateiinformationen für alle Aufnahmen anzeigen.
1. Schieben Sie den Schalter POWER nach unten, um den Memory Camcorder
einzuschalten.
• Wählen Sie das gewünschte Speichermedium.
(Nur VP-MX20C/MX20CH)
(Zur Aufnahme auf eine Speicherkarte legen Sie diese ein.)
2. Drücken Sie die Taste MODE. ➥Seite 22
• Es erfolgt ein Wechsel in den Modus Videowiedergabe (
).
3. Wählen Sie die gewünschte Aufnahme mithilfe der Steuertaste aus.
4. Drücken Sie die Taste OK.
• Die gewünschte Videoaufnahme wird entsprechend den festgelegten
Wiedergabeoptionen wiedergegeben.
5. Drücken Sie die Taste MENU.
6. Drücken Sie die Steuertaste (
/
) um "File Info (Datei-Info)" auszuwählen.
7. Drücken Sie die Taste OK.
• Drücken Sie nach dem Bestätigen nochmals die Taste MENU.
• Die Informationen der ausgewählten Datei werden wie folgt dargestellt.
- Date (Datum)
- Duration (Dauer)
- Size (Größe)
- Resolution (Auflösung)
German_73
einstellungsoptionen
MENÜEINSTELLUNGEN UNTER "SETTINGS (EINSTELLUNGEN)" ÄNDERN
Sie können die Menüeinstellungen ändern, um den Memory Camcorder Ihren Bedürfnissen entsprechend anzupassen.
Greifen Sie auf den gewünschten Menübildschirm zu, indem Sie die nachstehenden Schritte befolgen, und ändern Sie
verschiedene Einstellungen.
1. Schieben Sie den Schalter POWER nach unten, um den Memory Camcorder
einzuschalten.
2. Drücken Sie die Taste MENU.
• Der entsprechende Menübildschirm wird angezeigt.
3. Drücken Sie die Steuertaste ( / ) um "Settings (Einstellungen)" auszuwählen.
• Die Menüs des Modus "Settings (Einstellungen)" werden angezeigt.
4. Wählen Sie das gewünschte Untermenü und den Menüpunkt mithilfe der
Steuertasten ( / ) und der Taste OK aus.
• Um zum normalen Bildschirm zurückzukehren, drücken Sie die Taste MENU.
• Je nach ausgewähltem Modus können nicht alle Menüpunkte verändert werden.
(Wenn kein Speichermedium eingelegt wurde, kann es auch nicht ausgewählt
werden und es wird abgedunkelt in dem Menü angezeigt:"Storage (Sp.typ)",
"Storage Info (Speich Info.)", "Format (Formatieren)", usw.)
Tipps zu den Tasten
a. Taste MENU : Aufrufen oder Schließen des Menüs.
b. Steuertaste ( / / / ) : Zum Navigieren nach oben, unten, links oder rechts.
c. Schaltfläche OK : Zum Auswählen oder Bestätigen des Menüs.
120
MIN
Video
MENU
Das Pop-Up-Auswahlmenü erscheint, abhängig vom ausgewählten
Menüpunkt.Wählen Sie in diesem Fall das gewünschte Element mithilfe der
Steuertasten ( / ) und der Taste OK aus.
Exit
100-0001
120
MIN
OK
German_74
MENÜFUNKTIONEN
•
Sie können Datum und Uhrzeit sowie die Sprache des Bildschirmmenüs und die Bildschirmeinstellungen des
Memory Camcorders einrichten.
Menüoptionen
Storage (Sp.typ)
(Nur VP-MX20C/MX20CH)
Storage Info (Speich Info.)
Format (Formatieren)
File No.(Dat.-Nr.)
Time Zone(Zeitzone)
Date/Time Set (Dat./Zeit einst.)
Date Format (Datumsformat)
Time Format (Zeitformat)
Date/Time (Datum/Zeit)
LCD Brightness (LCD-Helligk.)
LCD Colour (LCD-Farb)
Beep Sound (Signalton)
Auto Power Off (Ausschaltautom)
TV Display (TV-Anzeige)
Default Set (Standardeinst.)
Version
Menu Colour (Menüfarbe)
Transparency (Transparenz)
Language
Demo
Standardwert
Seite
Memory (Speicher)
76
Series (Fortl.)
Home (Heimat)
01/01/2008 00:00
DD/MM/YY (TT/MM/JJ)
24Hr (24 Std.)
Off (Aus)
0
On (Ein)
5 Min
On (Ein)
Blue (Mittern.blau)
0%
English
Off (Aus)
76
77
77
78
80
80
80
80
81
81
81
82
82
82
83
83
83
83
83
Diese Menüoptionen und Standardwerte können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.
German_75
einstellungsoptionen
DIE MENÜPUNKTE DER EINSTELLUNGSOPTIONEN VERWENDEN
Storage (Sp.typ)
Videoaufnahmen können im internen Speicher oder auf einer Speicherkarte aufgezeichnet werden. Legen Sie daher
vor der Aufnahme oder Wiedergabe das gewünschte Speichermedium fest.
Einstell.
Bedeutung
Bildschirmanzeige
"Memory" Wählen Sie den internen Speicher als Speichermedium.So wird für Aufnahme und
(Speicher) Wiedergabe der interne Speicher verwendet. (Nur VP-MX20C/MX20CH)
"Card"
(Kart)
Wählen Sie eine Speicherkarte als Speichermedium aus.So wird für Aufnahme und
Wiedergabe die Speicherkarte verwendet.
Wenn kein Speichermedium eingelegt wurde, kann es auch nicht ausgewählt werden.Die Option wird dann im
Menü abgedunkelt angezeigt.
Storage Info (Speich Info.)
Über diese Funktion erhalten Sie Informationen zum Speicher.Angezeigt werden das Speichermedium, belegter
Speicher, verfügbarer Speicher und verbleibende Aufnahmezeit in Abhängigkeit von der Qualität.
Einstell.
Bedeutung
"Memory" Über diese Funktion erhalten Sie Informationen zum internen Speicher.
(Speicher) (Nur VP-MX20C/MX20CH)
"Card”
(Kart)
Über diese Funktion erhalten Sie Informationen zur aktuellen Speicherkarte.
Bildschirmanzeige
Keine
Keine
Wenn kein Speichermedium eingelegt wurde, kann es auch nicht ausgewählt werden.Die Option wird dann im
Menü abgedunkelt angezeigt. Bei dem Modell VP-MX20/MX20H/MX20L/MX20R werden die Informationen zur
Speicherkarte angezeigt, wenn "OK" ausgewählt wird.
German_76
Format (Formatieren)
Die Formatierungsfunktion löscht das Speichermedium vollständig, einschließlich geschützter Dateien.
Sie können das Speichermedium formatieren (initialisieren).Gebrauchte und neue Speicherkarten müssen vor der
Verwendung mit dem Memory Camcorder formatiert werden.Dies gewährleistet stabile Zugriffsgeschwindigkeit auf das
Speichermedium und dessen volle Funktionsfähigkeit.
Beachten Sie, dass sämtliche Daten einschließlich geschützter Dateien dadurch gelöscht werden.
Einstell.
Bedeutung
"Memory"
Formatiert den internen Speicher.(Nur VP-MX20C/MX20CH)
(Speicher)
"Card"
(Kart)
Formatiert die Speicherkarte.
Bildschirmanzeige
Keine
Keine
Während der Formatierung darf das Speichermedium auf keinen Fall aus dem Gerät entfernt werden.
Verwenden Sie das mitgelieferte Netzteil, denn falls die Batterie sich während der Formatierung entleeren
sollte, kann das Speichermedium beschädigt werden. Sollte die Datenstruktur des Speichermediums
beschädigt werden, formatieren Sie es erneut.
• Eine gesperrte Speicherkarte kann nicht formatiert werden. ➥Seite 39
• Wenn kein Speichermedium eingelegt wurde, kann es auch nicht ausgewählt werden.Die Option wird dann
im Menü abgedunkelt angezeigt.
• Bei dem Modell VP-MX20/MX20H/MX20L/MX20R wird die Formatierung durchgeführt wenn "OK"
ausgewählt wird.
•
ACHTUNG
Formatieren Sie das Speichermedium nicht auf einem PC oder einem anderen Gerät.
Formatieren Sie die Speicherkarte mit dem Memory Camcorder.
File No.(Datei-Nr)
Den aufgenommenen Dateien werden entsprechend der Reihenfolge der Aufnahme Dateinummern zugeordnet.
Einstell.
Bedeutung
Bildschirmanzeige
Dateinummern werden fortlaufend zugewiesen, auch wenn die Speicherkarte ausgewechselt
"Series"
oder formatiert wird, oder wenn alle Dateien gelöscht werden.Wenn ein neuer Ordner erstellt
(Fortlaufend)
wird die Dateinummer zurückgestellt.
"Reset"
Die Dateinummer wird auf 0001 zurückgestellt, auch nach dem Formatieren, dem
(Zsetz)
Löschen aller Dateien oder wenn eine neue Speicherkarte eingelegt wird.
Wenn Sie die Funktion "File No. (Datei-Nr)" auf "Series (Fortlaufend)" einstellen, erhält jede Datei eine andere
Nummer, so dass Dateinamen nicht mehrfach vergeben werden.Dies ist vor allem dann nützlich, wenn Sie die
Dateien auf einem PC verwalten.
German_77
einstellungsoptionen
Time Zone (Zeitzone)
Sie können ganz einfach die Uhr an die Ortszeit anpassen, wenn Sie Ihren Memory Camcorder auf Reisen benutzen.
Einstell.
"Home"
(Heimat)
"Visit"
(Ziel)
Bedeutung
Die Uhrzeit wird je nach Ihren Einstellungen, die Sie im Menü "Date/Time Set" (Dat.-/
Zeiteinst.) festgelegt haben, angezeigt. Wählen Sie diese Einstellungen, wenn Sie Ihren
Memory Camcorder erstmals benutzen oder wenn Sie die Uhrzeit auf die Datums- und
Zeiteinstellungen Ihres Wohnortes zurückstellen möchten.
Durch diese Funktion können Sie, wenn Sie in eine andere Zeitzone reisen, die lokale Zeit
verwenden, ohne die Zeiteinstellungen Ihres Wohnortes ändern zu müssen. Die Uhrzeit
wird sich entsprechend des Zeitunterschiedes anpassen.
Bildschirmanzeige
Stellen Sie die Uhr auf die Ortszeit ein ("Besuch")
Sie können auf Reisen die Uhr ganz einfach auf die lokale Zeitzone einstellen.
1. Drücken Sie die Steuertaste ( / ), um im Einstellungsmodus die Option
"Time Zone (Zeitzone)" auszuwählen, und drücken Sie anschließend die Taste
OK.
• Auf dem Bildschirm erscheint die Anzeige für die Zeitzone.
2. Wählen Sie mit der Steuertaste ( / ) die Einstellung "Visit (Ziel)".
Danach wählen Sie mit der Steuertaste ( / ) Ihren momentanen Standort.
• Sie können den Zeitunterschied zwischen "Home (Heimat)" und "Visit (Ziel)"
überprüfen.
3. Drücken Sie zum Bestätigen die Taste OK.
• Die Uhrzeit wurde nun an die Zeit des von Ihnen besuchten Ortes angepasst.
• Wenn die Funktion "Date/Time(Datum/Zeit)" : "On(Ein)" gewählt wurde,
erscheint neben der Datums- und Zeitanzeige das Symbol (
). ²Seite 80
Sie können das Datum und die Zeit im Menü "Settings (Einstellungen)", im
Menüpunkt "Date/Time set (Dat.-/Zeiteinst.)" festlegen. ²Seite 34
15
1/10000
C.N
1/25
German_78
Verwendete Städte zur Einstellung der Zeitzone
Städte
London, Lisbon
Rome, Paris, Berlin, Stockholm, Madrid, Frankfurt
Athens, Helsinki, Cairo, Ankara
Moskva, Riyadh
Teheran
Abu Dhabi, Muscat
Kabul
Tashkent, Carracci
Calcutta, New Delhi
Almaty, Kathmandu
Dacca
Yangon
Bangkok
Hong Kong, Beijing, Taipei, Singapore, Manila
Seoul, Tokyo, Pyongyang
Städte
Adelaide
Guam, Sydney, Brisbane
Solomon Islands
Wellington, Fiji
Samoa, Midway
Honolulu, Hawaii, Tahiti
Alaska
LA, San Francisco, Vancouver, Seattle
Denver, Phoenix, Salt Lake City
Chicago, Dallas, Houston, Mexico City
New York, Miami, Washington D.C., Montreal, Atlanta
Caracas, Santiago
Buenos Aires, Brasilia, Sao Paulo
Fernado de Noronha
Azores, Cape Verde
German_79
einstellungsoptionen
Date/Time Set (Dat.-/Zeiteinst)
Stellen Sie die Werte für Datum und Uhrzeit richtig ein, so dass diese für Ihre Aufnahmen korrekt gespeichert werden. ➥Seite 34
Date Format (Datumsformat)
Sie können wählen, in welchem Format das Datum angezeigt wird.
Einstell.
Bedeutung
"YY/MM/DD" (JJ/MM/TT) Das Datum wird im Format Jahr/Monat/Tag angezeigt.
"DD/MM/YY" (TT/MM/JJ) Das Datum wird im Format Tag/Monat/Jahr angezeigt.
"MM/DD/YY" (MM/TT/JJ) Das Datum wird im Format Monat/Tag/Jahr angezeigt.
Bildschirmanzeige
-
Time Format (Zeitformat)
Sie können wählen, in welchem Format die Uhrzeit angezeigt wird.
Einstell.
"12 Hr" (12 Std.)
"24 Hr" (24 Std.)
Bedeutung
Die Zeit wird im 12-Stunden-Format angezeigt.
Die Zeit wird im 24-Stunden-Format angezeigt.
Bildschirmanzeige
-
Date/Time (Datum/Zeit)
Sie können einstellen, ob Datum und Uhrzeit auf dem LCD-Monitor angezeigt werden.
Bevor Sie allerdings die Funktion "Date/Time (Datum/Zeit)" verwenden, müssen Sie Datum und Uhrzeit einstellen. ➥Seite 34
•
Einstell.
"Off" (Aus)
"Date" (Datum)
"Time" (Uhrzeit)
"Date/Time" (Datum/Zeit)
Bedeutung
Datum und Uhrzeit werden nicht angezeigt.
Das Datum wird angezeigt.
Die Uhrzeit wird angezeigt.
Datum und Uhrzeit werden angezeigt.
Bildschirmanzeige
Keine
01/01/2008
00:00
01/01/2008 00:00
Datum und Uhrzeit werden unter folgenden Bedingungen als "01/01/2008 00:00" angezeigt:
- Die Filmaufnahme wurde durchgeführt, bevor die Einstellungen des Memory Camcorders zu Datum/
Uhrzeit vorgenommen wurden.
- Wenn die eingebaute aufladbare Batterie schwach oder leer ist.
• Diese Funktion steht in Zusammenhang mit den Einstellungen die unter "Date Format (Datumsformat)"
vorgenommen wurden.
•
German_80
LCD Brightness (LCD-Helligk.)
Sie können die Helligkeit des LCD-Bildschirms je nach Umgebungshelligkeit
anpassen.
• Wenn Sie die Steuertaste ( ) drücken, wird der Bildschirm heller, durch Drücken
der Steuertaste ( ) wird der Bildschirm dunkler.
•
1
15
Je heller der LCD-Monitor eingestellt ist, desto höher ist der Stromverbrauch.
Wenn Sie die LCD-Helligkeit anpassen, wenn das Umgebungslicht zu stark
ist, sind die auf dem LCD-Monitor angezeigten Bilder schwer zu erkennen
sind.
• Die LCD-Helligkeit beeinflusst nicht die Helligkeit der aufgenommenen Bilder.
• Die möglichen Werte für die LCD-Helligkeit liegen zwischen –15 und 15 .
•
•
0
LCD Colour (LCD-Farb)
Sie können die Farbwiedergabe des Monitors mit verschiedenen Farboptionen
verändern, indem Sie die Farbstufen von rot und blau bearbeiten.
• Achten Sie beim Einstellen des roten und blauen Farbbereichs darauf, dass bei
höheren Werten der LCD-Bildschirm heller wird.
• Die LCD-Farbe (rot/blau) kann auf einen Wert zwischen -15 und 15, mithilfe der
Steuertaste ( / ) eingestellt werden.
•
1
0
0
1.JAN.2008 12:00
C.N
Die Einstellung der LCD-Farbe beeinträchtigt in keinster Weise die Aufnahmen.
Beep Sound (Signalton)
Sie können den Signalton ein- oder ausschalten.Wenn während der Konfiguration der Menüeinstellungen ein Signalton
ertönt, so ist diese Einstellung aktiviert.
Einstell.
Bedeutung
Bildschirmanzeige
"Off" (Aus) Schaltet die Funktion aus.
"On" (Ein)
•
•
•
Bei eingeschaltetem Ton ertönt bei jedem Tastendruck ein Signalton.
Wenn der Signalton ausgestellt ist, so ist kein Signalton beim Ein-/Ausschalten zu hören.
Der Signalton wird während der Videoaufnahme ausgestellt.
Wenn Sie den Memory Camcorder am AV-Anschluss anstecken, hört der Signalton automatisch auf.
German_81
einstellungsoptionen
Auto Power Off (Ausschaltautom)
Zum sparsamen Umgang mit dem Batteriestrom kann die Funktion "Auto Power Off (Ausschaltautom)" gewählt
werden, durch die der Memory Camcorder nach einer bestimmten Zeit der Inaktivität automatisch abgeschaltet wird.
Einstell.
"Off" (Aus)
"5 Min"
Bedeutung
Bildschirmanzeige
Der Memory Camcorder schaltet sich nicht automatisch aus.
Wenn der Camcorder im STBY-Modus in der Miniaturindexansicht 5 Minuten lang nicht
verwendet wird, schaltet er sich zur Energieeinsparung automatisch aus.
Das automatische Ausschalten funktioniert in folgenden Situationen nicht.
- Wenn ein USB-Kabel angeschlossen ist.
- Wenn der Memory Camcorder mit einem Netzteil verbunden ist.
(Des Weiteren kann diese Option nicht gewählt werden, welche nun im Menü dünkler erscheint.)
TV Display (TV-Anzeige)
•
Sie können den Outputpfad für die Bildschirmanzeige auswäheln.
Einstell.
Bedeutung
"Off" (Aus) Die Bildschirmanzeige erscheint nur auf dem LCD-Monitor.
"On" (Ein)
Bildschirmanzeige
Die Bildschirmanzeige erscheint auf dem LCD-Monitor und auf dem Fernsehbildschirm.
(Anschluss an ein Fernsehgerät ➥Seite 93)
Default Set (Standardeinst.)
Sie können den Memory Camcorder auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.
Ein Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen hat keinen Einfluss auf gespeicherte Aufnahmen.
Stellen Sie nach dem Zurücksetzen des Memory Camcorders "Time Zone (Zeitzone)" und "Date/Time Set
(Dat.-/Zeiteinst)" neu ein. ➥Seite 34
German_82
Version
Die Informationen über diese Version könnten ohne Benachrichtigung geändert werden.
Menu Colour (Menüfarbe)
Sie können die gewünschte Menüfarbe auswählen, in der das Menü angezeigt wird.
• "Blue (Mittern.blau)" "Pink (Liebl. Rosa)" "Purple(Dunkl. Lila)" "Orange (Gelb-Orange)" "Green (Saftig. Grün)"
Transparency (Transparenz)
Sie können die gewünschte Transparenz auswählen,
in der das Menü angezeigt wird.
• "0%" "20% " "40%" "60%"
Language
Sie können die Sprache auswählen, in der das Menü
und alle Meldungen angezeigt werden. ➥Seite 36
<Transparenz 0%>
<Transparenz 60%>
Demo
Diese Funktion bietet Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Funktionen Ihres Memory Camcorders, so dass Ihnen
die Benutzung erleichtert wird.
Einstell.
Bedeutung
"Off" (Aus)
Schaltet die Funktion aus.
"On" (Ein)
Aktiviert den Demonstrationsmodus und zeigt verschiedene Funktionen auf dem LCD-Monitor.
•
•
•
•
Bildschirmanzeige
Der Demonstrationsmodus startet in den folgenden Fällen:
- Sofort nach dem "Demo" auf "On (Ein)" gestellt wurde.
- Wenn "Auto Power Off (Ausschaltautom)" auf "Off (Aus)" gestellt ist und wenn das Gerät im STBY-Modus
länger als 5 Minuten nicht verwendet wird.
Die Demonstration wird unterbrochen wenn andere Tasten betätigt werden (MENU, Steuerungstaste,
Aufnahmetaste (Start/Stopp), usw.).
Wenn die Option zum automatischen Abschalten auf "5 Min." gestellt ist, so hat diese Option Priorität vor der
Demo-Funktion.Wenn Sie die Demo-Funktion durchführen, so stellen Sie die Option zum automatischen Abschalten
aus. ➥Seite 82
Halten Sie im Modus STBY die Taste MENU 5 Sekunden lang gedrückt, um die Demo-Funktion umgehend zu starten.
German_83
anschluss an einen PC
✪ In diesem Kapitel wird beschrieben, wie für verschiedene Zwecke ein PC mit Hilfe eines USB-Kabels angeschlossen wird.
- Lesen Sie zum Anschließen eines USB-Kabels an einen PC die jeweiligen Software-Installationsanweisungen
und die bestehenden PC-Spezifikationen.
ÜBERTRAGUNG EINER AUFNAHMEDATEI DURCH EINE USB-VERBINDUNG
•
•
Der Camcorder unterstützt die Standards von USB 1.1 und 2.0.(Abhängig von der Verfügbarkeit auf dem verwendeten PC)
Über die USB-Schnittstelle können Sie aufgenommene Dateien von einem Speichermedium auf einen Computer übertragen.
Die Geschwindigkeit der USB-Verbindung ist abhängig vom System
High-Speed USB-Verbindungen werden nur von den für Microsoft Windows
mitgelieferten Treibern unterstützt.
• Windows 2000 - High-Speed USB auf Systemen mit installiertem Service Pack 4 oder höher.
• Windows XP - High-Speed USB auf Systemen mit installiertem Service Pack 1 oder höher.
• Windows Vista - High-Speed USB auf Systemen mit installiertem Service Pack 1 oder höher.
•
CyberLink MediaShow4
Systemanforderungen
Die folgenden Anforderungen müssen erfüllt sein um CyberLink MediaShow4 verwenden zu können.
Prozessor
Intel® Pentium 4™, 3.0 GHz/htk oder höher empfohlen
BS
(Betriebssystem)
Arbeitsspeicher
Auflösung
USB
VGA
Verschiedenes
Unterstützte
Datenträger
Windows Vista / XP (Windows XP Service Pack 2)
* Es wird die Standardinstallation empfohlen.
Es kann kein fehlerfreier Betrieb garantiert werden, wenn das oben genannte Betriebssystem
nachgerüstet wurde.
512MB (1 GB oder mehr empfohlen)
800 x 600, 16-bit Farbe oder höher
USB 2.0 High Speed
Intel 945 GM oder schneller
NVIDIA Geforce 6600 oder höher
ATI Radeon X1600 oder höher
- Wird das Programm MediaShow4 bei einem Grafiksystem mit geringer Leistung ausgeführt, so kann
dies zu einer Fehlfunktion führen oder es werden eventuell nicht alle Animationseffekte wiedergegeben.
Internet Explorer 5.5 oder neuer DirectX 9.0 oder neuer
DVD+R/RW, DVD-R/RW
Eine Auflistung kompatibler DVD/CD-Brenner finden Sie auf den Internetseite von CyberLink:
http://www.gocyberlink.com/english/products/powerproducer/2_gold/comp_dvd_drives.jsp
German_84
Die oben genannten Systemanforderungen sind Empfehlungen.Jedoch kann der fehlerfreie Betrieb auch auf einem
System, das den Anforderungen entspricht, nicht garantiert werden.
• Bei einem Macintosh-Computer können Sie Daten auch mithilfe eines angeschlossenen USB-Kabels übertragen,
die im Lieferumfang enthaltene Software CyberLink MediaShow4 ist jedoch nicht mit einem Macintosh kompatibel.
Bei einem Macintosh-Computer können Sie Aufnahmen mittels der Anwendung iMovie hochladen.
• Dieser Memory Camcorder kann nur bei einem Macintosh-Computer (OS-Version 10.3 oder höher) und einem PC
mit Windows 2000 als Wechselspeichergerät verwendet werden.
•
• Auf einem PC unterhalb der empfohlenen Leistungsklasse kann die Filmwiedergabe ruckweise oder fehlerhaft
erscheinen.
• Unter Windows XP/Vista müssen Sie sich als Administrator (des PCs) oder als Nutzer mit Administratorrechten
anmelden, um die Software installieren zu können.
• Überprüfen Sie die Speichermedien des Memory Camcorders, bevor Sie ein USB-Kabel anschließen.
Ist keine Speicherkarte eingesteckt oder die eingesteckte Speicherkarte nicht formatiert, wird der Memory
Camcorder vom PC nicht als Wechseldatenträger erkannt.
• Wenn Sie das USB-Kabel zwischen Memory Camcorder und PC während der Datenübertragung abziehen,
wird die Datenübertragung unterbrochen und die Daten können dadurch beschädigt werden.
• Wenn Sie das USB-Kabel über einen USB-Hub an den PC anschließen oder gleichzeitig andere USB-Geräte
angeschlossen sind, können Störungen auftreten. Der Camcorder funktioniert dann unter Umständen nicht
ordnungsgemäß.Trennen Sie in diesem Fall alle anderen USB-Geräte vom PC, und stellen Sie die USBVerbindung erneut her.
• Intel® Pentium III™ und Pentium 4™ sind Marken der Intel Corporation.
• Windows® ist eine eingetragene Marke der Microsoft® Corporation.
• Alle anderen Markennamen und Eigennamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.
• CyberLink MediaShow4 wurde für die Verwendung von Intel Core 2 Duo Prozessoren und Prozessoren mit
MMX, SSE, SSE2, 3DNow! und Hyper-Threading Technology optimiert.
• Für einen fehlerfreien Betrieb von CyberLink MediaShow4 ist DirectX notwendig und wird während der
Installation von CyberLink MediaShow4 mit installiert.
• Die oben genannten Informationen zu den Systemanforderungen stellen keine Garantie dar, dass die
Software auf allen Computern fehlerfrei ausgeführt wird, die diese Anforderungen erfüllen.
• Wir empfehlen Ihnen, zur Stromversorgung das Netzteil anstelle des Akkus zu verwenden.
German_85
anschluss an einen PC
CYBERLINK MEDIASHOW4 INSTALLIEREN
CyberLink MediaShow4 ist eine Software für das einfache Bearbeiten von MPEG, AVI und anderen Videodateien,
sowie Bildern und anderen Komponenten die zur Herstellung eines Films nötig sind.Diese Software bietet Ihnen
eine Benutzeroberfläche mit der eine Bearbeitung sowohl im Zeitlinien- als auch im Storyboard-Modus möglich
ist. Es wird eine hohe Bildqualität geliefert, die Software verwendet SVRT (Smart Video Rendering Technology) für
superschnelles Rendering und ist mit anderen professionellen Funktionen der Videobearbeitung ausgestattet.Dieses
Handbuch beschreibt nur die Installation der Software und den Anschluss and den PC.
Für weitere Informationen bezüglich der Software, lesen Sie bitte "Online help/Readme"
2
auf der CyberLink MediaShow4 CD.
Bevor Sie beginnen:
Beenden Sie alle Programme die Sie verwenden.
(Überprüfen Sie ob keine andere Anwendung in der Taskleiste angezeigt wird.)
1. Legen Sie die mitgelieferte CyberLink MediaShow4 CD in das CD-ROM-Laufwerk
des Computers ein.
• Das Installationsmenü wird nach wenigen Augenblicken angezeigt.
Sollte das Installationsmenü nicht erscheinen, so führen Sie einen Doppelklick
auf das CD-ROM Symbol unter "Arbeitsplatz" aus.
• Klicken Sie auf "Install Nowm(Jetzt installieren)".
3
2. Wählen Sie die gewünschte Sprache und klicken Sie auf "OK"
3. Es erscheint die Anzeige "CyberLink MediaShow4.0 wird installiert…".
• Klicken Sie auf "Next (Weiter)".
4
4. Das Fenster "License Agreement (Lizenzvereinbarung)" erscheint.
• Klicken Sie auf "Yes (Ja)".
German_86
5. Das Fenster "Customer Information (Kundeninformation)" erscheint.
• Klicken Sie auf "Next (Weiter.)"
6. Das Fenster "Choose Destination Location (Zielverzeichnis wählen)" erscheint.
• Wählen Sie das Zielverzeichnis, in das das Programm installiert werden soll.
• Klicken Sie auf "Next. (Weiter.)"
7. Das Fenster "Setup Complete (Installation abgeschlossen)" erscheint.
5
6
7
• Klicken Sie auf "Finish.(Beenden)".
• Das Symbol "CyberLink MediaShow4" wurde auf Ihrem Desktop erstellt.
• Wenn Sie die Installation einer Software durchführen, die bereits installiert war, so beginnt der
Deinstallationsprozess. Führen Sie in diesem Fall nach abgeschlossener Deinstallation die Installation
erneut durch.
• Dieses Handbuch beschreibt nur die Installation der Software und den Anschluss and den PC.
Für weitere Informationen bezüglich der Software, lesen Sie bitte “Online help/Readme” auf der CyberLink
MediaShow4 CD.
German_87
anschluss an einen PC
USB-KABEL ANSCHLIESSEN
Zum Kopieren von Videos von einem Speichermedium auf den PC oder umgekehrt schließen Sie das USB-Kabel
an.Wenn das USB-Kabel im Modus Aufnahme/Wiedergabe angeschlossen sein sollte, so wird das Produkt automatisch in den USB-Modus umschalten.
Memory
PC
camcorder
1. Verbinden Sie den Memory Camcorder mit einem USB-Kabel mit dem PC.
Wenden Sie beim Anschließen oder Entfernen des USB-Kabels keine Gewalt an.
Überprüfen Sie vor dem Anschließen des USB-Kabels die Ausrichtung des
Steckers.
• Verwenden Sie für die Stromversorgung das Netzteil anstelle des Akkus.
• Bei angeschlossenem USB-Kabel führt das Ein- oder Ausschalten des
Camcorders zu Fehlfunktionen am PC.
•
•
USB Kabel
USB-Kabel entfernen
Entfernen Sie immer das USB-Kabel und schalten Sie den Memory Camcorder aus, bevor Sie ein Speichermedium
einsetzen oder entfernen und bevor Sie den PC ausschalten.Entfernen Sie das USB-Kabel nach Abschluss der
Datenübertragung wie folgt:
1. Klicken Sie in der Taskleiste auf das Symbol "Hardware entfernen".
2. Wählen Sie “USB-Massenspeicher” oder "USB-Wechseldatenträger",
und klicken Sie dann auf “Beenden”
3. Klicken Sie auf "OK".
4. Entfernen Sie das USB-Kabel vom Memory Camcorder und vom PC.
•
•
Wenn Sie das USB-Kabel zwischen dem Memory Camcorder und dem PC während der Datenübertragung
abziehen, wird die Übertragung unterbrochen. Dabei können die Daten beschädigt werden.
Wenn Sie das USB-Kabel über einen USB-Hub an den PC anschließen oder gleichzeitig andere USB-Geräte
an den PC angeschlossen sind, funktioniert der Memory Camcorder möglicherweise nicht einwandfrei.Trennen
Sie in diesem Fall alle anderen USB-Geräte vom PC, und schließen Sie den Memory Camcorder erneut an.
German_88
INHALT VON SPEICHERMEDIEN ANZEIGEN
1. Schieben Sie den Schalter POWER nach unten, um den Memory Camcorder
einzuschalten.
• Wählen Sie das gewünschte Speichermedium. ➥Seite 37
(Nur VP-MX20C/MX20CH)
(Zur Aufnahme auf eine Speicherkarte legen Sie diese ein.)
2. Verbinden Sie den Memory Camcorder mit einem USB-Kabel mit dem PC.
➥Seite 88
• Überprüfen Sie die USB-Verbindung auf dem LCD-Monitor.
Bei Verwendung von Windows® XP,Vista :
• Das Fenster "Wechseldatenträger" wird auf dem Bildschirm des PCs
angezeigt.
• Wählen Sie "Dateien mit Windows Explorer anzeigen" und klicken Sie
dann auf "OK".
Bei Verwendung von Windows® 2000:
a. Doppelklicken Sie auf das Symbol "Arbeitsplatz" auf dem Desktop.
Das Symbol "Wechseldatenträger”, das für das Speichermedium im
Memory Camcorder steht, wird im Fenster "Arbeitsplatz" angezeigt.
b. Doppelklicken Sie auf das Symbol “Wechseldatenträger”.
3. Die Ordner auf dem Speichermedium werden angezeigt.
• Unterschiedliche Dateitypen befinden sich in unterschiedlichen Ordnern.
Sollte das Fenster "Wechseldatenträger" nicht angezeigt werden,
überprüfen Sie die Verbindung (Seite 88) oder führen Sie die Schritte 1
und 2 erneut durch.
• Sollte das Wechseldatenträger-Symbol nicht automatisch erscheinen,
so öffnen Sie den Wechseldatenträger unter "Arbeitsplatz".
• Ihr PC kann jeweils (interner Speicher oder Karte) nur ein
Speichermedium des Camcorders erkennen. Wenn Sie die Wechselplatte
Ihrer Wahl nicht finden können, ändern Sie die Speichereinstellungen
(interner Speicher/Karte) Ihres Camcorders. ➥Seite 37
(nur VP-MX20C/MX20CH).
•
VIDEO
MISC
Videoaufnahme
German_89
anschluss an einen PC
Verzeichnis- und Dateistruktur auf dem Speichermedium
•
•
Die Verzeichnis- und Dateistruktur von Speicherkarten bzw. dem internen Speicher sieht folgendermaßen aus.
Lage und Bezeichnung von Dateien und Ordnern dürfen nicht geändert werden.Andernfalls ist deren Wiedergabe
nicht möglich.
Videodatei (H.264)
Videoaufnahmen in SD-Qualität werden als SDV_####.MP4 benannt, wogegen
Videoaufnahmen im Format WEB_####.MP4 als Webdateien gespeichert werden.
Die Dateinummern erhöhen sich mit jeder neu hinzu kommenden Videodatei
automatisch.
Es können bis zu 9999 Dateien in einem Ordner erstellt werden.Wenn mehr als
9999 Dateien erstellt werden, so wird ein neuer Ordner erstellt.
VIDEO
100VIDEO
SDV_0001.MP4
WEB_0002.MP4
SDV_0003.MP4
SDV_0004.MP4
WEB_0005.MP4
Bildformat
Videoaufnahmen
•
•
Videoaufnahmen sind in dem Format H.264 komprimiert.Die Dateiendung lautet ".MP4."
Die Bildgröße beträgt 720x576 (50i) oder 640x480 (Web). ➥Seite 61
Wenn die 9999. Datei in dem 999. Ordner erstellt wird (z. B. SDV_9999.MP4 wird im 999. Ordner namens
VIDEO erstellt), so kann kein weiterer Ordner mehr erstellt werden. Dann sollten Sie die Dateien auf Ihren PC
kopieren und die SD-Karte formatieren.
• Sie können den Namen einer Datei/eines Ordners, die/der sich auf dem Speichermedium befindet mithilfe
des Computers ändern. Es kann sein, dass dieser Camcorder veränderte Dateien nicht erkennt.
• Sie können Ihren Memory Camcorder auch als Massenspeichergerät verwenden. Dadurch können Sie
allgemeine Daten auf dem Speichermedium Ihres Memory Camcorders speichern.
•
German_90
DATEIEN VOM MEMORY CAMCORDER AUF DEN PC ÜBERTRAGEN
Videoaufnahmen können auf den PC kopiert und dort wiedergegeben werden.
1. Führen Sie die im Abschnitt IINHALT VON SPEICHERMEDIEN ANZEIGENI
beschriebenen Schritte aus. ➥Seite 89
• Die Ordner auf dem Speichermedium werden angezeigt.
2. Erstellen Sie einen neuen Ordner, geben Sie ihm einen Namen und doppelklicken
Sie darauf.
3. Wählen Sie den zu kopierenden Ordner aus, und ziehen Sie ihn in den Zielordner.
• Der Ordner wird vom Speichermedium (Speicherkarte (alle Modelle) oder
eingebauter Speicher (VP-MX20C/MX20CH))
auf den PC kopiert.
• Vermeiden Sie es, die Ordner und Dateien des Camcorders nach
deren Übertragung zu verschieben oder umzubenennen. Wenn Sie die
Grundbezeichnung von Ordnern und Dateien ändern, kann Sie Ihr Memory
Camcorder nicht mehr erkennen und sie nicht wiedergeben.
• Wenn Ihr Camcorder den internen Speicher oder Ihre SD-Karte nicht erkennen
kann, sollten Sie diese über den Camcorder formatieren
Dateien auf dem PC wiedergeben
Verwenden Sie mitgelieferte Software (CyberLink MediaShow4) um die Videoaufnahmen auf dem PC wiederzugeben.
Möglicherweise können die Videoaufnahmen, die Sie mit Ihrem Memory Camcorder gemacht haben, nicht mit einer
anderen Software wiedergegeben werden.
Bei einem Macintosh-Computer können Sie Daten auch mithilfe eines angeschlossenen USB-Kabels übertragen,
die im Lieferumfang enthaltene Software CyberLink MediaShow4 ist jedoch nicht mit einem Macintosh kompatibel.
Bei einem Macintosh-Computer können Sie Aufnahmen mittels der Anwendung iMovie hochladen.
• Dieser Memory Camcorder kann nur bei einem Macintosh-Computer (OS-Version 10.3 oder höher) und einem
PC mit Windows 2000 als Wechselspeichergerät verwendet werden.
•
German_91
anschluss an einen PC
HOCHLADEN VON VIDEOAUFNAHMEN VON DEM MEMORY CAMCORDER AUF YouTube
Sie können das Gerät mit dem PC verbinden und Ihre Videoaufnahmen direkt mit Hilfe der Software (CyberLink MediaShow4)
auf YouTube hochladen.
Sollten Sie einen Mac benutzen, so können Sie Ihre Videos per iMovie auf YouTube hochladen.
1. Verbinden Sie den Memory Camcorder mit einem USB-Kabel mit dem PC. ➥Seite 88
2. Installieren Sie CyberLink MediaShow4 (mitgeliefert) und öffnen Sie dann den Modus Video.
➥Seite 86,87
3. Klicken Sie auf dem Hauptbildschirm auf Importieren.
• Öffnen Sie einen Ordner in dem linken Wechseldatenträger und wählen Sie die gewünschten
Dateien aus.
4. Wählen Sie Alle importieren oder Auswahl importieren und
beginnen Sie mit dem Importieren der Videoaufnahmen.
• Je nach Wunsch werden alle oder die ausgewählten Dateien
hochgeladen.
• Klicken Sie auf Zurück wenn Sie in den Anfangsbereich
zurückkehren möchten.
5. Klicken Sie auf das Symbol YouTube in dem Tab Share.
• Das Dialogfenster für den Login oder die Registrierung öffnet sich.
• Loggen Sie sich zuerst bei
YouTube ein und klicken Sie
auf Upload, rechts oben im
Hauptmenü.
6.GGGD
G as Fenster zum Hochladen von
Videos öffnet sich. Folgen Sie den
Anweisungen um die Videoaufnahmen
hochzuladen.
You Tube
Broadcast Yourself
•
TM
•
YouTube ist eine Webseite zum Video-Sharing auf der die Nutzer Videoclips hochladen, ansehen und mit
anderen Nutzern teilen können. Dieses Dienstleistungsunternehmen, das sich in San Bruno (USA) befindet,
verwendet die Adobe Flash Technologie um eine große Anzahl von Videoaufnahmen, die von Nutzern erstellt
wurden, zu veröffentlichen, so wie Filmaufnahmen, TV-Aufnahmen, Musikvideos und Amateuraufnahmen
wie das Bloggen von Videos oder kurze Originalvideos.
http: //www.youtube.com/
German_92
anschluss an andere geräte
Sie können die Videoaufnahme auf einem größeren Bildschirm ansehen, indem Sie den Memory Camcorder mit
einem Fernsehgerät verbinden.
ANSCHLUSS AN EIN FERNSEHGERÄT
•
•
Um Ihre Aufnahmen wiedergeben zu können muss das Fernsehgerät mit PAL kompatibel sein ➥ Seite 99
Wir empfehlen die Benutzung des
Netzteils für die Stromversorgung des
Normales TV
Memory Camcorders.
Memory camcorder
Verbinden Sie den Memory Camcorder
wie folgt über das mitgelieferte AV-Kabel
mit einem Fernsehgerät:
1. Verbinden Sie das Ende des AV-Kabels
mit dem einfachen Anschluss mit dem
TV-Anschluss des Memory Camcorders.
2. Verbinden Sie das andere Ende mit den
Kabeln Video (gelb) und links (weiß)/
rechts (rot) mit dem Fernsehgerät.
Weitere Informationen über die Anschlüsse finden Sie auch im
Handbuch des Fernsehgeräts.
• Bevor Sie eine Verbindung herstellen, stellen Sie sicher, dass
die Lautstärke Ihres Fernsehgerätes heruntergedreht ist.Falls
nicht, kann es zu Schäden an den Lautsprechern kommen.
• Schließen Sie vorsichtig die Kabel für Ein- und Ausgang an
die entsprechenden Anschlüsse des Gerätes an, mit dem der
Memory Camcorder verbunden werden soll.
Signalübertragung
AV-Kabel
•
Typ Mono
Typ Stereo
AUDIO
R
VIDEO
AUDIO
VIDEO
L
Yellow
Gelb
White
Weiß
Red
Rot
R
W
Y
Yellow
Gelb
R
W
Y
White
Weiß
German_93
VIDEOS AUF DEM BILDSCHIRM ANSEHEN
1. Schalten Sie das Fernsehgerät ein und stellen Sie den Input-Selector entsprechend dem Eingang ein, mit dem der Memory
Camcorder verbunden ist.
• Dieser wird oft "line" genannt.Lesen Sie im Handbuch des Fernsehgerätes nach, wie Sie den TV-Eingang umstellen können.
2. Schalten Sie den Memory Camcorder ein.
• Schieben Sie den Schalter POWER nach unten du drücken Sie die Taste MODE, um den Wiedergabemodus
) einzustellen. ➥ Seite 22
(
• Das Bild, das auf dem Memory Camcorder abgespielt wird, wird auf dem Fernsehgerät erscheinen.
• Sie können das Bild ebenfalls auf dem LCD-Monitor des Memory Camcorders überprüfen.
3. Wiedergabe ausführen.
• Sie können die Wiedergabe starten, aufnehmen oder Menüeinstellungen vornehmen, wobei Sie die entsprechenden
Bilder auf dem Fernsehbildschirm betrachten können.
•
•
•
•
•
Wird ein kopiergeschützter Film abgespielt, so wird kein Bild auf dem TV-Bildschirm erscheinen.
Auf dem TV-Bildschirm wird die Information erscheinen, dass der Memory Camcorder am aufnehmen ist:Sie können ebenfalls nur einen Teil der Informationen anzeigen lassen oder die Anzeige ausschalten.Lesen Sie unter “BILD)" auf Seite 27 nach und drücken Sie die Taste
um den
SCHIRMANZEIGEN EIN-/AUSSCHALTEN (
Status der Anzeige zu ändern.
Wenn "TV Display" (TV-Anzeige) auf "Off" (Aus) geschalten wurde, erscheint die Bildschirmanzeige (OSD – OnScreen-Display) nicht auf dem TV-Bildschirm. ➥ Seite 82
Es kann ein lautes Geräusch auftreten, wenn sich der Memory Camcorder zu nah neben anderen Geräten befindet
oder die Lautstärke hochgestellt ist. Halten Sie einen ausreichenden Abstand zwischen dem Memory Camcorder und
den anderen angeschlossenen Geräten.
Bei Anschluss des AV-Kabels an den Memory Camcorder wird der integrierte Lautsprecher automatisch deaktiviert
und Sie können die Lautstärke anhand der Lautstärkenleiste nicht mehr regeln..
Die Bildanzeige hängt von dem Bildseitenformat des LCD- und TV-Bildschirms ab.
Aufnahme
LCD
TV
16:9
4:3
Lesen Sie auf Seite 61 über die Einstellungen zu "16:9 Wide (16:9 Breit)".
SYMBOL
Motiv
German_94
anschluss an andere geräte
AUFNEHMEN (KOPIEREN) VON VIDEOAUFNAHMEN MIT EINEM VCR ODER DVD/HDD
AUFNAHMEGERÄT
Sie können Videoaufnahmen, die auf diesem Memory Camcorder abgespielt wurden auf andere Geräte, so wie VCR
oder DVD/HDD Aufnahmegeräte, aufnehmen (kopieren).Verbinden Sie den Memory Camcorder wie in der Abbildung
dargestellt über das mitgelieferte AV-Kabel mit einem anderen Videogerät:
1. Drücken Sie die Taste MODE um den
Wiedergabemodus (
) einzustellen.
➥Seite 22
2. Wählen Sie den aufgenommenen
(kopierten) Film in der
Miniaturindexansicht und drücken Sie
die Taste OK.
3. Drücken Sie die Aufnahmetaste auf
dem angeschlossenen Gerät.
• Der Memory Camcorder
beginnt mit der Wiedergabe
und das Aufnahmegerät mit der
Aufzeichnung (Kopieren).
Memory camcorder
VCR oder
DVD/HDD
Aufnahmegeräte
Signalübertragung
AV-Kabel
Stellen Sie sicher, dass der Memory Camcorder immer über das Netzteil mit Strom versorgt wird, damit
der Camcorder während des Aufzeichnens auf ein anderes Videogerät bei leerem Akku nicht ausgeschaltet
wird.
• Um die Aufnahme der Bildschirmanzeige (Informationen), die zusammen mit dem AV-Signal angezeigt wird,
zu verhindern, stellen Sie in den Menüeinstellungen die Option "TV Display" (TV-Anzeige) auf "Off" (Aus).
➥Seite 82
•
German_95
wartung & zusätzliche informationen
WARTUNG
Ihr Memory Camcorder ist ein hochwertiges Produkt und sollte sorgsam behandelt werden. Die folgenden Ratschläge
werden Ihnen dabei behilflich sein, im Rahmen der Garantieverpflichtungen viele Jahre Freude an diesem Produkt zu haben.
✪ Schalten Sie den Memory Camcorder aus, wenn Sie ihn aufbewahren.
- Entnehmen Sie den Akku und das Netzteil. ➥Seite 14
- Entnehmen Sie die Speicherkarte ➥ Seite 38
Aufbewahrungshinweise
Bewahren Sie den Memory Camcorder nicht für lange Zeit an Orten mit hoher Temperatur auf:
Die Temperatur in einem geschlossenen Fahrzeug oder Kofferraum kann während einer heißen Jahreszeit sehr
stark ansteigen.Wenn Sie den Memory Camcorder an solch einem Ort lassen, können Funktionsstörungen
auftreten oder das Gehäuse kann beschädigt werden.Setzen Sie den Memory Camcorder nicht direkter
Sonneneinstrahlung aus und bewahren Sie ihn nicht in der Nähe eines Heizkörpers auf.
• Bewahren Sie den Memory Camcorder nicht an Orten mit einer hohen Luftfeuchtigkeit oder an
staubigen Orten auf:
Staub der in den Memory Camcorder eindringt kann Funktionsstörungen hervorrufen.Bei hoher Luftfeuchtigkeit kann das
Objektiv beschädigt und der Memory Camcorder dadurch unbrauchbar werden. Es wird empfohlen den Memory Camcorder
zusammen mit Trockenmitteln in einem Behälter zu legen, wenn Sie ihn beispielsweise in einem Schrank verstauen.
• Bewahren Sie den Memory Camcorder nicht an Orten mit einer magnetischen Wirkung oder starken
Erschütterungen auf:
Dies ist kann Fehlfunktionen zur Folge haben.
• Entfernen Sie den Akku aus dem Memory Camcorder und bewahren Sie ihn an einem kühlen Ort auf:
Wenn der Akku in dem Gerät bleibt oder heißen Temperaturen ausgesetzt ist, kann dies Auswirkungen auf seine Haltbarkeit haben.
•
Reinigung des Memory Camcorders.
✪ Bevor Sie mit der Reinigung beginnen, schalten Sie den Memory Camcorder aus und entfernen Sie den
Akku und das Netzteil.
• Reinigung des Außenbereichs
- Reinigen Sie das Gerät sorgsam mit einem trockenen, weichen Tuch.Üben Sie beim Reinigen keinen Druck auf
das Gehäuse aus, und reiben Sie es behutsam ab.
- Verwenden Sie zum Reinigen weder Waschbenzin noch Verdünnungsmittel.Die Außenbeschichtung könnte
sich lösen oder das Gehäuse beschädigt werden.
• Reinigung des LCD-Bildschirms
Reinigen Sie den Bildschirm sorgsam mit einem trockenen, weichen Tuch.Passen Sie auf, dass der Monitor nicht
beschädigt wird.
German_96
•
Reinigung des Objektivs
Verwenden Sie zum Reinigen des Objektivs ein optionales Druckluftspray, um Schmutz und andere kleine Teilchen
herauszublasen.Reinigen Sie das Objektiv nicht mit Tüchern oder den Fingern.
Verwenden Sie Linsenreinigungspapier, falls erforderlich.
- Es kann zu Beschädigungen kommen wenn das Objektiv nicht gereinigt wird.
- Wenn das Objektiv trübe aussieht, schalten Sie den Memory Camcorder aus, und warten Sie etwa eine Stunde,
bevor Sie ihn wieder einschalten.
ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
Speichermedium
Befolgen Sie die folgenden Hinweise um einer Beschädigung oder Verfälschung der aufgenommenen
Daten vorzubeugen.
- Biegen Sie das Speichermedium nicht, lassen Sie es nicht fallen und setzen Sie es nicht starkem Druck,
ruckartigen Bewegungen oder Erschütterungen aus.
- Achten Sie darauf, dass das Speichermedium nicht nass wird.
- Verwenden, wechseln oder bewahren Sie das Speichermedium nicht an Orten mit einer hohen
elektrostatischen Ladung oder elektrischem Rauschen auf.
- Schalten Sie den Camcorder nicht aus und entfernen Sie nicht die Batterie oder das Netzteil während der
Aufnahme, Wiedergabe oder einem anderen Zugriff auf das Speichermedium.
- Halten Sie das Speichermedium von Objekten mit einem starkem Magnetfeld oder solchen, die starke
elektromagnetische Strahlungen von sich geben, fern.
- Lagern Sie das Speichermedium nicht an Orten mit hoher Temperatur oder hoher Luftfeuchtigkeit.
- Berühren Sie nicht die Metallteile.
• Kopieren Sie die aufgenommenen Dateien auf Ihren PC.Samsung haftet nicht für den Verlust von Daten.
(Es wird empfohlen die Daten auf Ihrem PC auf einem anderen Speichermedium zu speichern.)
• Eine Fehlfunktion kann einen einwandfreien Betrieb des Speichermediums beeinträchtigen.Samsung
haftet nicht für den Verlust von Inhalten.
• Weitere Informationen dazu finden Sie auf Seite 37-43.
•
LCD-Monitor
Schäden an dem LCD-Monitor vorbeugen.
- Drücken Sie nicht zu fest auf den Monitor und stoßen Sie ihn nicht gegen andere Gegenstände.
- Stellen Sie den Memory Camcorder nicht mit dem LCD-Monitor auf der Unterseite ab.
• Um die Haltbarkeit zu verlängern, reiben Sie ihn nicht mit einem groben Stoff ab.
• Beachten Sie die folgenden Vorkommnisse, die bei der Verwendung des LCD-Monitors auftreten
können.Dies sind keine Fehlfunktionen.
- Während der Verwendung des Camcorders kann sich die Fläche um den LCD-Monitor herum erwärmen.
- Wenn Sie das Gerät für eine lange Zeit eingeschaltet lassen, so wird die Fläche um den LCD-Monitor herum heiß.
German_97
•
wartung & zusätzliche informationen
Akkus
Der mitgelieferte Akku ist ein Lithium-Ionen-Akku.Bevor Sie den mitgelieferten Akku oder einen anderen Akku
verwenden, lesen Sie die folgenden Hinweise:
• Um Risiken zu vermeiden
- Verbrennen Sie ihn nicht.
- Schließen Sie die Enden nicht kurz.Bewahren Sie den Akku während des Transports in eine Plastiktasche auf.
- Nicht Um- oder Auseinanderbauen.
- Setzen Sie den Akku nicht einer Temperatur von mehr als 60°C aus, er kann dann überhitzen, explodieren
oder anfangen zu brennen.
• Um Schäden vorzubeugen und die Haltbarkeit zu verlängern
- Setzen Sie den Akku nicht unnötigen Stößen aus.
- Laden Sie ihn in einer Umgebung auf, in der die Temperatur in den unten angegebenen Bereichen ist.
Dieser Akku funktioniert mit chemischen Reaktionen – kühlere Temperaturen beeinträchtigen die chemische
Reaktion, wohingegen wärmere Temperaturen das komplette Aufladen behindern können.
- Bewahren Sie den Akku an einem kühlen, trockenen Ort auf.Ist er längere Zeit höheren Temperaturen
ausgesetzt, so wird die normale Entladung beschleunigt und die Haltbarkeit verkürzt.
- Laden Sie den Akku mindestens einmal alle 6 Monate auf, wenn Sie ihn über einen längeren Zeitraum lagern.
- Entfernen Sie ihn aus dem Ladegerät oder dem entsprechenden Gebrauchsgegenstand wenn er nicht benutzt
wird, denn manche Geräte verbrauchen Strom selbst wenn sie ausgeschaltet sind.
Es wird empfohlen, dass nur originale Samsung Batterien für diesen Camcorder verwendet werden.
Die Verwendung von gewöhnlichen Batterien, die nicht von Samsung hergestellt wurden, kann Schäden
auf den innerbetrieblichen Ladevorgang zur Folge haben.
• Es ist normal, dass der Akku nach dem Aufladen oder dem Gebrauch warm ist.
Angaben zum Temperaturbereich
- Aufladen :10°C bis 35°C
- Betrieb:0°C bis 40°C
- Aufbewahrung:-20°C bis 60°C
• Je tiefer die Temperatur ist, desto länger dauert das Aufladen.
• :HLWHUH,QIRUPDWLRQHQGD]X¿QGHQ6LHDXI6HLWH14-20.
•
German_98
IHREN MEMORY CAMCORDER IM AUSLAND VERWENDEN
•
•
Netzspannung und TV-Farbsystem können sich von Land zu Land unterscheiden.
Vor Verwendung des Memory Camcorders im Ausland sollten Sie folgende Punkte prüfen:
Stromversorgung
Das mitgelieferte Netzteil verfügt über einen automatischen Spannungsumwandler im Netzspannungsbereich zwischen
100 V und 240 V. Sie können den Memory Camcorder mit dem mitgelieferten Netzteil in allen Ländern und Regionen
verwenden, in denen die Netzspannung 100-240 Volt bei 50 oder 60 Hz beträgt.Verwenden Sie, falls notwendig, einen
erhältlichen AC-Adapterstecker, entsprechend der vorhanden Steckdose.
TV-Farbsysteme
Ihr Camcorder ist auf das PAL-System ausgerichtet.Für die Wiedergabe Ihrer Aufzeichnungen auf einem Fernsehgerät
oder das Kopieren auf ein externes Gerät, muss das Fernsehgerät PAL-kompatibel sein oder das externe Gerät über
die passenden Audio/Video-Anschlüsse verfügen.
Andernfalls wird ein gesonderter Videoformat-Transcoder (PAL-NTSC Formatumwandler) benötigt.
Länder mit PAL-kompatiblem System
Australia, Austria, Belgium, Bulgaria, China, CIS, Czech Republic, Denmark, Egypt, Finland, France, Germany,
Greece, Great Britain, Netherlands, Hong Kong, Hungary, India, Iran, Iraq, Kuwait, Libya, Malaysia, Mauritius,
Norway, Romania, Saudi Arabia, Singapore, Slovak Republic, Spain, Sweden, Switzerland, Syria, Thailand,
Tunisia, etc.
Länder mit NTSC-kompatiblem System
Bahamas, Canada, Central America, Japan, Korea, Mexico, Philippines, Taiwan, United States of America, etc.
Sie können mit Ihrem Memory Camcorder auf der ganzen Welt Aufnahmen machen und Sie auf dem LCDMonitor ansehen.
German_99
fehlersuche
FEHLERSUCHE
✪ Bevor Sie sich an den Samsung-Kundendienst wenden, sollten Sie anhand der folgenden Punkte selbst
versuchen, den Fehler zu beheben. So können Sie unnötigen Zeit- und Kostenaufwand vermeiden.
Warnanzeigen und -meldungen
Stromversorgung
Meldung
Symbol
Low Battery
(Niedr. Akkustand)
Check
authenticity of the
battery.(Authentizität
des Akkus
überprüfen.)
Auto Power Off
(Ausschaltautom)
-
Erklärung
Aktion
Tauschen Sie den Akku aus, oder verwenden Sie
das Netzteil.Laden Sie den Akku auf.
• Verwenden Sie nur von Samsung
Akkus.
Dies ist kein von Samsung anerkannter • anerkannte
Es wird empfohlen, dass nur originale
Akku.
Samsung Batterien für diesen Camcorder
verwendet werden.
Um diese Option zu deaktivieren, setzen
Bei 5-minütiger Inaktivität des Memory Sie die Funktion "Auto Power Off
Camcorders schaltet sich dieser
(Ausschaltautom)" auf "Off (Aus)".
automatisch aus.
➥Seite 82
Der Akku ist fast vollständig entladen.
Storage media
Meldung
Symbol
Erklärung
Aktion
Löschen Sie nicht benötigte Dateien aus
dem eingebauten Speicher.
(VP-MX20C/MX20CH)
Setzen Sie eine Speicherkarte ein.
• Sichern Sie Ihre Dateien auf Ihrem PC
oder einem anderen Speichermedium
und löschen Sie sie dann.
•
Memory Full
(Speicher voll)
Insert Card
(Karte einlegen)
Der freie Platz auf dem eingebauten
Speicher reicht für die Aufnahme nicht
aus.
Es befindet sich keine Speicherkarte
im Steckplatz.
Setzen Sie eine Speicherkarte ein.
(VP-MX20/MX20H/MX20L/MX20R)
German_100
Meldung
Symbol
Erklärung
Aktion
• Löschen Sie nicht benötigte Dateien von der
Speicherkarte.Verwenden Sie den internen
Speicher. (VP-MX20C/MX20CH)
Der freie Platz auf der Speicherkarte
reicht für die Aufnahme nicht aus.
Card Full (Karte voll)
Card Error
(Kartenfehler)
Card Locked
(Karte gesperrt)
Not supported Card
(Karte wird nicht unterstützt)
Please Format!
(Formatierung erforderlich!)
Not formatted. Format the
Card? (Format the memory
?) (Nicht formatiert. Karte
formatieren?(Speicher
formatieren?))
Low speed card. Please
record a lower resolution.
(Langsame Karte.
Mit geringerer Qualität
aufnehmen.)
Die Speicherkarte hat ein Problem und
kann nicht erkannt werden.
Der Schreibschutz auf einer SDHC
Karte wurde aktiviert.
Die Speicherkarte wird vom
Camcorder nicht unterstützt.
Die Speicherkarte ist nicht formatiert.
-
-
Das Dateiformat wird von diesem Memory
Camcorder nicht unterstützt.
Die Leistungsfähigkeit der
Speicherkarte reicht für die Aufnahme
nicht aus.
• Sichern Sie Ihre Dateien auf Ihrem PC
oder einem anderen Speichermedium und
löschen Sie sie dann.
• Legen Sie eine andere Speicherkarte mit
ausreichend freiem Platz ein.
Formatieren Sie die Speicherkarte, oder
ersetzen Sie sie durch eine Neue.
Entfernen Sie den Schreibschutz.
Wechseln Sie die Speicherkarte mit einer von
uns empfohlenen Speicherkarte aus.
Formatieren Sie die Speicherkarte mithilfe des
Menüs.
• Das Dateiformat wird nicht unterstützt. Überprüfen
Sie, welche Formate unterstützt werden.
• Formatieren Sie die Speicherkarte mithilfe des Menüs.
• Führen Sie die Aufnahme mit einer
geringeren Auflösung durch.
• Setzen Sie eine schnellere Speicherkarte ein
➥ Seite 39
Aufnahme
Meldung
Symbol
Erklärung
Es traten Probleme während des
Schreibens der Daten auf das
Speichermedium auf.
Aktion
Formatieren Sie das Speichermedium mithilfe
des Menüs, nachdem Sie wichtige Dateien auf
Ihrem PC oder einem anderen Speichermedium
gesichert haben.
Write Error
(Schreibfehler)
-
Release the EASY Q
(EASY Q ausschalten)
-
Bestimmte Funktionen können nicht manuell
durchgeführt werden, wenn EASY Q aktiviert ist.
Schalten Sie die Funktion EASY Q aus.
Number of video files is full.
Cannot record video.(Speicher
für Videodateien voll.
Videoaufnahme nicht möglich.
-
Die mögliche Anzahl der Ordner und Dateien
wurde erreicht, es kann keine Aufnahme
erfolgen.
Formatieren Sie das Speichermedium anhand des
entsprechenden Menüpunktes, nachdem Sie die
wichtigsten Dateien auf dem PC oder einem anderen
Speichergerät gesichert haben. Stellen Sie "File No."
(Datei-Nr.) auf "Reset" (Zsetz).
German_101
fehlersuche
Wiedergabe
Meldung
Symbol
Read Error
(Lesefehler)
-
ACHTUNG
Erklärung
Es traten Probleme während
dem Lesen der Daten auf dem
Speichermedium auf.
Aktion
Formatieren Sie das Speichermedium
mithilfe des Menüs, nachdem Sie wichtige
Dateien auf Ihrem PC oder einem anderen
Speichermedium gesichert haben.
Legen Sie das Gerät im Falle einer Kondensation einen Augenblick zu Seite, bevor Sie es benutzen
• Was ist Kondensation?
Kondensation tritt auf, wenn der Memory Camcorder beim Transport größeren Temperaturunterschieden
ausgesetzt wird.Der Wasserdampf in der Luft kondensiert aufgrund des Temperaturunterschieds sowohl
auf den externen und internen Linsen des Memory Camcorders als auch auf der Reflektionslinse.
Wenn dies der Fall ist, können Sie möglicherweise die Aufnahme- oder Wiedergabefunktionen des
Memory Camcorders zeitweilig nicht verwenden.
Dies kann zudem zu einer Fehlfunktion führen oder den Memory Camcorder beschädigen, wenn das
Gerät bei vorhandener Kondensation eingeschaltet wird.
• Wie gehe ich vor?
Schalten Sie den Camcorder aus, entfernen Sie den Akku und bewahren Sie ihn für ein bis zwei Stunden
an einem trockenen Bereich auf.
• Wann kommt es zu Kondensation?
Zu Kondensation kommt es, wenn das Gerät an einen Platz mit einer höheren Temperatur als am
vorherigen Platz gebracht wird oder bei spontaner Verwendung in warmen Bereichen.
- Wenn Sie im Winter draußen bei kalten Temperaturen filmen und den Camcorder anschließend für
Innenaufnahmen verwenden.
- Wenn Sie bei warmem Wetter draußen aufnehmen und sich vorher im Haus oder in einem Auto mit
Klimaanlage befunden haben.
Beachten Sie diese Punkte, bevor Sie Ihren Camcorder zur Reparatur einschicken.
• Wenn Sie das Problem mit folgenden Maßnahmen nicht beheben können, wenden Sie sich an den
zuständigen Samsung-Kundendienst.
• Abhängig vom jeweiligen Problem muss die aktuelle Festplatte möglicherweise zurückgesetzt oder
ausgetauscht werden, wobei darauf befindliche Daten gelöscht werden.Sichern Sie deshalb die Daten
auf der Festplatte eines anderen Speichermediums, bevor Sie den Camcorder zur Reparatur einschicken.
Samsung haftet nicht für verloren gegangene Daten.
German_102
✪ Sollten bei der Verwendung des Memory Camcorders irgendwelche Probleme auftreten, prüfen Sie
zunächst folgende Punkte. Wenn Sie das Problem mit folgenden Maßnahmen nicht beheben können,
wenden Sie sich an den zuständigen Samsung-Kundendienst.
Fehler und Lösungen
Stromversorgung
Fehler
Erklärung/Abhilfe
Möglicherweise ist der Akku nicht in den Memory Camcorder eingesetzt.
Setzen Sie einen Akku in den Memory Camcorder ein.
• Möglicherweise ist der eingesetzte Akku leer.
Laden Sie den Akku auf, oder ersetzen Sie ihn durch einen aufgeladenen Akku.
• Falls Sie ein Netzteil verwenden, prüfen Sie, ob der Stecker richtig eingesteckt ist.
•
Der Camcorder lässt sich nicht
einschalten.
Ist "Auto Power Off (Ausschaltautom)" auf "5 Min" eingestellt?
Bei 5-minütiger Inaktivität des Memory Camcorders schaltet sich dieser
automatisch aus ("Auto Power Off (Ausschaltautom)").Um diese Option zu
deaktivieren, setzen Sie die Funktion "Auto Power Off (Ausschaltautom)"
auf "Off (Aus)". ➥Seite 82
• Der Akku ist fast vollständig entladen.Laden Sie den Akku auf, oder ersetzen
Sie ihn durch einen aufgeladenen Akku.
• Verwenden Sie das Netzteil.
•
Das Gerät schaltet sich
automatisch aus.
Das Gerät lässt sich nicht
abschalten.
Der Akku ist schnell entladen.
•
Entnehmen Sie den Akku oder ziehen Sie den Netzstecker und stellen Sie die
Stromversorgung wieder her, bevor Sie den Camcorder wieder einschalten.
•
•
•
Die Umgebungstemperatur ist zu niedrig.
Der Akku ist nicht vollständig geladen.Laden Sie den Akku erneut.
Der Akku hat das Ende seiner Nutzungsdauer erreicht und kann nicht mehr
aufgeladen werden. Verwenden Sie einen anderen Akku.
German_103
fehlersuche
Anzeigen
Fehler
Das aufgenommene Bild ist
schmaler oder breiter als
das Orginalbild.
Auf dem LCD-Monitor
wird ein unbekanntes Bild
angezeigt.
Eine unbekannte Anzeige
erscheint auf dem
Bildschirm.
Erklärung/Abhilfe
•
Sie sollten die Aufnahmegröße überprüfen bevor Sie aufnehmen. ➥Seite 61
•
Der Memory Camcorder befindet sich im Modus Demo.
Wenn Sie das Demobild nicht sehen möchten, ändern Sie die Einstellung "Demo"
auf "Off (Aus)". ➥Seite 83
•
Eine Warnung oder ein Hinweis wird auf dem Bildschirm angezeigt.
➥Seite 100~102
Auf dem LCD-Monitor bleibt • Dies geschieht, wenn Sie das Netzteil vom Camcorder trennen oder den Akku
ein Nachleuchten.
entfernen, ohne das Gerät zuvor auszuschalten.
Das Bild auf dem LCDMonitor erscheint zu dunkel.
Die Umgebung ist zu hell.Passen Sie die Helligkeit des LCD-Monitors und den
Betrachtungswinkel an.
• Verwenden Sie die Funktion LCD-Optimierung.
•
German_104
Menü
Fehler
Erklärung/Abhilfe
•
•
•
•
Menüelemente
sind abgedunkelt.
Abgedunkelte Elemente können im aktuellen Aufnahme-/Wiedergabemodus nicht ausgewählt werden.
Die meisten Menüelemente können nicht ausgewählt werden, wenn EASY Q aktiviert ist.
Wenn kein Speichermedium eingelegt wurde, kann es auch nicht ausgewählt werden und es wird
abgedunkelt in dem Menü angezeigt:"Storage (Sp.typ)", "Storage Info (Speich Info.)", "Format
(Formatieren)", usw.
Bestimmte Funktionen können nicht gleichzeitig verwendet werden.Die folgende Liste zeigt Beispiele für
Funktionen und Menüelemente die nicht gleichzeitig verwendet werden können. Wenn Sie die gewünschten Funktionen einstellen möchten, so stellen Sie nicht zuvor die folgenden Menüelemente ein.
<Kann nicht verwendet werden>
<Wegen der folgenden Einstellung>
"C.Nite"(Nachtmodus), "Digital Zoom"(Digitaler Zoom),
"Digital Effect : Mirror"(Digitale Effekte:Spiegel)
"Digital Effect : Mosaic"(Digitale Effekte:Mosaik)
"Digital Effect : Stepprinting"(Digitale Effekte:Strobosk effekt)
"Anti-Shake (HDIS)"(Bildstab(HDIS))
"Digital Zoom"(Digitaler Zoom),
"Exposure"(Blende),"Shutter"(Belichtung),
"Focus : Face Detection"(Fokus:Gesichtserkenn),
"Back Light"(Gegenlichtausgl),
"iSCENE : Manual"(Manuell),
"Digital Effect : Mirror"(Digitale Effekte:Spiegel),
"Digital Effect : Mosaic"(Digitale Effekte:Mosaik),
"Digital Effect : Stepprinting"(Digitale Effekte:Strobosk effekt)
"C.Nite"(Nachtmodus)
"C.Nite"(Nachtmodus), "Focus : Face
Detection"(Fokus:Gesichtserkenn)
"iSCENE"
"Focus : Face Detection"
(Fokus:Gesichtserkenn)
"Digital Effect"(Digitale Effekte)
"Focus : Face Detection"(Fokus:Gesichtserkenn),
"Digital Zoom"(Digitaler Zoom)
"Digital Effect : Mirror"(Digitale Effekte:Spiegel)
"Digital Effect : Mosaic"(Digitale Effekte:Mosaik)
"Digital Effect : Stepprinting"(Digitale Effekte:Strobosk effekt)
"Digital Effect : Mirror"(Digitale Effekte:Spiegel),
"Digital Effect : Mosaic"(Digitale Effekte:Mosaik),
"Digital Effect : Stepprinting"(Digitale Effekte:Strobosk effekt)
"16:9 Wide"(16:9 Breit)
"Fader"(Blendregler)
"Interval REC"(Interv.REC)
German_105
fehlersuche
Speichermedium
Fehler
Erklärung/Abhilfe
Setzen Sie die Speicherkarte ordnungsgemäß in den Camcorder ein.
➥Seite 38
• Falls die Speicherkarte auf einem Computer formatiert wurde, formatieren
Sie die Karte erneut mit dem Camcorder. ➥Seite 77
•
Die Funktionen der Speicherkarte
lassen sich nicht ausführen.
Aufnahmen, deren Löschschutz durch ein anderes Gerät aktiviert wurde,
lassen sich nicht löschen. Deaktivieren Sie den Schreibschutz auf dem
Eine Aufnahme kann nicht gelöscht
Gerät. ➥Seite 71
werden.
• Deaktivieren Sie den Schreibschutz der Speicherkarte (SDHC-, StandardSD-Speicherkarte usw.), falls vorhanden. ➥Seite 39
•
Deaktivieren Sie den Schreibschutz der Speicherkarte (SDHC-, StandardSD-Speicherkarte usw.), falls vorhanden. ➥Seite 39
• Kopieren Sie vor dem Formatieren alle wichtigen Aufnahmen auf den PC.
Samsung haftet nicht für den Verlust von Daten.(Speichern Sie die Daten
auf Ihrem PC oder einem anderen Speichermedium.)
•
Sie können die Speicherkarte nicht
formatieren.
Der Dateiname wird nicht korrekt
angezeigt.
•
•
•
Die Datei ist möglicherweise beschädigt.
Das Dateiformat wird vom Camcorder nicht unterstützt.
Wenn die Verzeichnisstruktur nicht dem internationalen Standard entspricht,
wird nur der Dateiname angezeigt.
German_106
Aufnahme
Fehler
Erklärung/Abhilfe
•
•
Beim Betätigen der
Aufnahmetaste(Start/Stopp)
startet die Aufnahme nicht.
•
•
•
Drücken Sie die Taste MODE, um den Modus der Videoaufnahme (
)
auszuwählen.
Es steht nicht genügend Speicherplatz auf dem internen Speicher oder der
Speicherkarte zur Verfügung.
Überprüfen Sie ob die Speicherkarte nicht eingesetzt oder der Schreibschutz
aktiviert ist.
Die Betriebstemperatur des Camcorders ist ungewöhnlich hoch.
Schalten Sie das Gerät ab, und lagern Sie es einige Zeit an einem kühlen Ort.
Im Camcorder hat sich Feuchtigkeit gebildet (Kondensation).Schalten Sie
das Gerät ab, und lagern Sie es für etwa eine Stunde an einem kühlen Ort.
➥Seite 96
Die geschätzte Aufnahmedauer kann je nach Inhalt und verwendeten
Funktionen variieren.
• Die Aufnahme von sich schnell bewegenden Motiven erhöht die Übertragun
gsgeschwindigkeit und in der Folge den erforderlichen Speicherplatz für die
Aufnahme, was zu einer verkürzten verfügbaren Aufnahmezeit führen kann.
•
Die tatsächliche Aufnahmedauer
ist kürzer als die geschätzte
Dauer.
Die Aufnahme wird automatisch
beendet.
Es steht kein freier Platz für Aufnahmen auf dem Speichermedium zur Verfügung.
Sichern Sie Ihre Dateien auf Ihrem PC und formatieren Sie das Speichermedium
oder löschen Sie unbrauchbare Dateien.
• Durch häufiges Aufnehmen und Löschen von Dateien verschlechtert sich die
Leistung des eingebauten Flash-Speichers.Formatieren Sie den eingebauten
Speicher neu.
• Wenn Sie eine Speicherkarte mit niedriger Schreibgeschwindigkeit
verwenden, wird der Memory Camcorder die Videoaufnahme automatisch
beenden und eine entsprechende Nachricht erscheint auf dem LCD-Monitor.
Beim Aufnehmen eines hell
erleuchteten Motivs erscheinen
senkrechte Linien.
•
•
Der Memory Camcorder kann diese Helligkeitsstufen nicht aufnehmen.
German_107
fehlersuche
Aufnahme
Fehler
Wenn der Bildschirm während der
Aufnahme direktem Sonnenlicht
ausgesetzt ist, wird er für einen
Moment rot oder schwarz.
Erklärung/Abhilfe
•
Setzen Sie den Memory Camcorder mit dem LCD-Monitor nicht direkter
Sonneneinstrahlung aus.
• "Date/Time (Datum/Zeit)" ist auf off gestellt.
Während der Aufnahme werden
Datum und Uhrzeit nicht angezeigt.
Stellen Sie "Date/Time (Datum/Zeit)" auf on. ➥Seite 80
Es ist kein Signalton zu hören.
Zwischen dem Betätigen der
Aufnahmetaste(Start/Stopp)
und der tatsächlichen Aufnahme/
Beendigung der Aufnahme gibt es
eine Verzögerung.
•
•
Stellen Sie "Beep Sound (Signalton)" auf "On (Ein)".
Der Signalton wird während der Videoaufnahme ausgestellt.
•
Es ist möglich, dass es zwischen dem Drücken der Aufnahmetaste(Start/
Stopp) und der Reaktion des Geräts eine kurze Verzögerung gibt.Dies ist
keine Fehlfunktion.
Die Betriebstemperatur des Camcorders ist ungewöhnlich hoch.Schalten
Sie das Gerät ab, und lagern Sie es einige Zeit an einem kühlen Ort.
• Im Camcorder hat sich Feuchtigkeit gebildet (Kondensation).Schalten Sie
das Gerät ab, und lagern Sie es für etwa eine Stunde an einem kühlen Ort.
➥Seite 96
•
Die Aufnahme wird beendet.
German_108
Bild während der Aufnahme anpassen
Fehler
Erklärung/Abhilfe
Stellen Sie "Focus (Fokus)" auf "Auto". ➥Seite 57
Die Aufnahmebedingungen sind für Autofokus nicht geeignet.
Stellen Sie den Fokus manuell ein. ➥Seite 57
• Die Oberfläche des Objektivs ist staubig.Reinigen Sie das Objektiv, und
überprüfen Sie den Fokus.
• Die Aufnahme erfolgte an einem zu dunklen Ort.Leuchten Sie den Ort aus.
•
•
Der Fokus wird nicht
automatisch eingestellt.
•
Dies kann bei Aufnahmen mit Beleuchtung durch Leuchtstoffröhren,
Natrium- oder Quecksilberlampen vorkommen.Beenden Sie "iSCENE" um
dieses Problem zu minimieren. ➥Seite 53
Die Farbwiedergabe des Bildes
ist unnatürlich.
•
Der Weißabgleich muss korrekt eingestellt werden.Stellen Sie "White Balance
(Weißabgleich)" entsprechend ein. ➥Seite 54
Der Gegenlichtausgleich
funktioniert nicht.
•
Während der Aufnahme im Modus EASY Q kann der Gegenlichtausgleich nicht
aktiviert werden.
Das Bild ist zu hell, es flackert
oder ist nicht farbstabil.
German_109
fehlersuche
Wiedergabe auf dem Memory Camcorder
Fehler
Erklärung/Abhilfe
• Drücken Sie die Taste MODE, um den Modus Videowiedergabe auszuwählen (
Bei Drücken der
• Videoaufnahmen von anderen Geräten lassen sich möglicherweise nicht auf dem
Wiedergabetaste
(Wiedergabe/Pause) startet
Memory Camcorder wiedergeben.
• Überprüfen Sie die Kompatibilität der Speicherkarte ➥Seite 39
die Wiedergabe nicht.
Die Überspring- oder
Suchfunktion funktioniert
nicht richtig.
Die Wiedergabe wird
unerwartet unterbrochen.
•
Bei zu hoher Betriebstemperatur können Funktionsstörungen auftreten.
Schalten Sie den Camcorder für einige Momente aus und dann wieder ein.
•
Überprüfen Sie die Anschlüsse des Netzteils bzw. des Akkus.
).
Wiedergabe auf anderen Geräten (TV usw.)
Fehler
Erklärung/Abhilfe
Sie können den
aufgezeichneten Ton nicht
• Eine Audioaufnahme während der Intervallaufnahme wird nicht
hören, wenn Sie einen
unterstützt.(Aufnahme im Stummschaltungsmodus) ➥Seite 64
Film abspielen der mit der
Intervallaufnahme erstellt wurde.
Bild oder Ton fehlen auf
dem angeschlossenen
Gerät.
Verbinden Sie das AV-Audiokabel mit Ihrem Camcorder oder dem angeschlossenen
Gerät (Fernsehgerät, DVD-Rekorder usw.).(rechts – rot, links – weiß)
• Das AV-Kabel ist nicht richtig angeschlossen.Stellen Sie sicher, dass das AV-Kabel
mit dem richtigen Anschluss verbunden ist. ➥Seite 93
•
German_110
An einen Computer anschließen
Fehler
Der Computer erkennt den
Camcorder nicht.
Die Wiedergabe einer
Videoaufnahme auf einem
PC funktioniert nicht richtig.
Erklärung/Abhilfe
•
•
•
Installieren Sie die mitgelieferte Software. ➥Seite 86,87
Entfernen Sie alle USB-Geräte außer der Tastatur, der Maus und dem Camcorder vom Computer.
Entfernen Sie das Anschlusskabel vom Computer und vom Camcorder, starten Sie den
Computer neu und stellen Sie anschließend die Verbindung ordnungsgemäß her.
•
Für die Wiedergabe der Videoaufnahmen des Memory Camcorders ist ein Video Codec
erforderlich. Installieren Sie die mit dem Camcorder gelieferte Software. ➥Seite 86,87
Verwenden Sie zum Installieren die dem Camcorder beiliegende Software-CD.
Die Kompatibilität des Geräts mit anderen CD-Versionen kann nicht garantiert werden.
Achten Sie beim Anschließen auf die korrekte Ausrichtung des Kabels. Stecken Sie
das USB-Kabel fest in den USB-Anschluss am Camcorder.
Entfernen Sie das Kabel an Computer und Camcorder, und führen Sie einen Neustart durch. Stellen Sie die Verbindung ordnungsgemäß wieder her.
Bei einem Macintosh-Computer können Sie Daten auch mithilfe eines angeschlossenen
USB-Kabels übertragen, die im Lieferumfang enthaltene Software CyberLink MediaShow4 ist
jedoch nicht mit einem Macintosh kompatibel. Bei einem Macintosh-Computer können Sie
Aufnahmen mittels der Anwendung iMovie hochladen.
Dieser Memory Camcorder kann nur bei einem Macintosh-Computer (OS-Version 10.3 oder
höher) und einem PC mit Windows 2000 als Wechselspeichergerät verwendet werden.
•
•
•
Die mitgelieferte Software
"CyberLink MediaShow4"
funktioniert nicht auf einem
Macintosh-Computer.
"CyberLink MediaShow4"
funktioniert nicht
ordnungsgemäß.
Bild bzw. Ton des
Camcorders werden nicht
ordnungsgemäß auf dem
Computer wiedergegeben.
•
•
Beenden Sie "CyberLink MediaShow4", und starten Sie den Windows-Computer neu.
•
Es ist möglich, dass die Wiedergabe oder der Ton auf Ihrem Computer zeitweise
unterbrochen wird. Video und Ton, die auf den Computer kopiert wurden, sind
davon nicht betroffen.
Bei einem Anschluss des Camcorders an einen Computer, der Hi-Speed USB (USB 2.0)
nicht unterstützt, ist eine fehlerfreie Wiedergabe von Bild und Ton nicht gewährleistet.
Bild und Ton, die auf den Computer kopiert wurden, sind davon nicht betroffen.
Überprüfen Sie die Systemvoraussetzungen für die Wiedergabe von Videoaufnahmen. ➥Seite 84
Schließen Sie alle anderen Anwendungen auf dem Computer.
Wenn ein Film vom Camcorder aus abgespielt wird und dieser mit dem Computer
verbunden ist, kann je nach Übertragungsgeschwindigkeit eine fehlerfreie
Wiedergabe des Bildes nicht gewährleistet werden.Bitte kopieren Sie die Datei auf
den PC und spielen Sie sie dort ab.
•
•
•
Die Wiedergabe hält an oder •
ist verzerrt.
German_111
fehlersuche
An andere Geräte anschließen/Aufnahmen kopieren (TV, DVD-Recorder usw.)
Fehler
Es ist kein fehlerfreies
Kopieren über das AVKabel möglich.
Erklärung/Abhilfe
•
Das AV-Kabel ist nicht richtig angeschlossen.Schließen Sie das AV-Kabel an den
richtigen Anschluss an, d. h. an die Eingänge des Geräts, das Sie zum Kopieren von
Aufnahmen verwenden wollen. ➥Seite 93
Allgemeine Funktionen
Fehler
Erklärung/Abhilfe
Datum und Uhrzeit werden • War der Camcorder längere Zeit nicht in Benutzung?
falsch angezeigt.
Der eingebaute aufladbare Akku ist möglicherweise leer. ➥Seite 35
Der Camcorder lässt sich
nicht einschalten oder
funktioniert nicht wenn
eine Taste betätigt wird.
•
Entnehmen Sie den Akku oder ziehen Sie den Netzstecker und stellen Sie die
Stromversorgung wieder her, bevor Sie den Camcorder wieder einschalten.
German_112
technische daten
Modell: VP-MX20/VP-MX20H/VP-MX20L/VP-MX20R
VP-MX20C/VP-MX20CH
System
PAL
H.264/AVC Format
AAC (Advanced Audio Coding)
"TV Super Fine" (Superf, ca. 5,0Mbps ), "TV Fine" (Fein, ca. 4,0Mbps ), "TV Normal"
Auflösung der Aufnahme
(Norm., ca. 3,0Mbps) oder "Web & Mobile" (Web & Mobiltel., ca. 2,0Mbps).
Bildsensor
CCD (Charge Coupled Device) (Max./Effektiv:800.000/460.000 Pixel)
Objektiv
F 1,6 bis 4,3, 34fach (optisch), 1200fach (digital) elektronisches Zoomobjektiv
Brennweite
2,3 bis 78,2 mm
Mindesthelligkeit
3,0 Lux
Filterdurchmesser
Ø30,5
LCD-Monitor
Größe/Pixel
2,7 Zoll, 112.000
LCD-Monitortyp
1,6 Zoll Zeilensprungverfahren, LCD-Bildschirm/TFT-Aktivmatrix
Anschlüsse
Composite (FBAS)-Videoausgang 1,0 Vss, 75 ů, analog
Audioausgang
(-7.5dBm 47Ků, analog, stereo)
USB-Ausgang
USB Mini-B (USB 2.0 High Speed)
Allgemein
Stromversorgung
8,4 V (Netzteil) / 7,4 V (Lithium-Ionen-Akku)
Stromversorgungstyp
Netzanschluss über Netzteil (100-240 V, 50/60 Hz), Lithium-Ionen-Akku
Stromverbrauch
2.0W (LCD ein)
Umgebungstemp./Betrieb
0˚ bis 40˚C
Luftfeuchtigkeit
30% ~80%
Lagertemperatur
-20˚C bis 60˚C
Abmessungen (H × B × T)
Ca. 62,5 mm x 60 mm x 121 mm
Gewicht
Ca. 280 g (ohne Akku und Speicherkarte)
Integriertes Mikrofon
Stereo-Kugelmikrofon
- Änderungen der technischen Daten und der Gestaltung vorbehalten.
Videosignal
Videokompressionsformat
Audiokompressionsformat
German_113
SAMSUNG – kontaktdaten
Bei Fragen oder für Informationen zu Produkten von Samsung wenden Sie sich an den SAMSUNG-Kundendienst.
Region
North America
Latin America
Europe
CIS
$VLD3DFL¿F
Middle East & Africa
Country
CANADA
MEXICO
U.S.A
ARGENTINE
BRAZIL
CHILE
NICARAGUA
HONDURAS
COSTA RICA
ECUADOR
EL SALVADOR
GUATEMALA
JAMAICA
PANAMA
PUERTO RICO
REP. DOMINICA
TRINIDAD & TOBAGO
VENEZUELA
COLOMBIA
BELGIUM
CZECH REPUBLIC
DENMARK
FINLAND
FRANCE
GERMANY
HUNGARY
ITALIA
LUXEMBURG
NETHERLANDS
NORWAY
POLAND
PORTUGAL
SLOVAKIA
SPAIN
SWEDEN
U.K
EIRE
AUSTRIA
SWITZERLAND
RUSSIA
KAZAHSTAN
UZBEKISTAN
KYRGYZSTAN
TADJIKISTAN
UKRAINE
LITHUANIA
LATVIA
ESTONIA
AUSTRALIA
NEW ZEALAND
CHINA
HONG KONG
INDIA
INDONESIA
JAPAN
MALAYSIA
PHILIPPINES
SINGAPORE
THAILAND
TAIWAN
VIETNAM
TURKEY
SOUTH AFRICA
U.A.E
Contact Centre 1-800-SAMSUNG (726-7864)
01-800-SAMSUNG (726-7864)
1-800-SAMSUNG (726-7864)
0800-333-3733
0800-124-421, 4004-0000
800-SAMSUNG (726-7864)
00-1800-5077267
800-7919267
0-800-507-7267
1-800-10-7267
800-6225
1-800-299-0013
1-800-234-7267
800-7267
1-800-682-3180
1-800-751-2676
1-800-SAMSUNG(726-7864)
0-800-100-5303
01-8000112112
0032 (0)2 201 24 18
800-726-786 (800 - SAMSUNG)
70 70 19 70
030-6227 515
6$0681*¼0LQ¼0LQ
6$0681*¼0LQ
06-80-SAMSUNG (726-7864)
800-SAMSUNG (726-7864)
0035 (0)2 261 03 710
6$0681*¼0LQ
815-56 480
0 801 801 881,022-607-93-33
80820-SAMSUNG(726-7864)
0800-SAMSUNG (726-7864)
902-1-SAMSU(72678)
0771-400 200
0845 SAMSUNG (726-7864)
0818 717 100
0800-SAMSUNG(726-7864)
0800-SAMSUNG(726-7864)
8-800-555-55-55
8-10-800-500-55-500
8-10-800-500-55-500
00-800-500-55-500
8-10-800-500-55-500
8-800-502-0000
8-800-77777
8000-7267
800-7267
1300 362 603
0800 SAMSUNG (0800 726 786)
800-810-5858, 400-810-5858, 010-6475 1880
3698 - 4698
3030 8282, 1800 110011, 1-800-3000-8282
0800-112-8888
0120-327-527
1800-88-9999
1800-10-SAMSUNG (726-7864)
1800-SAMSUNG (726-7864)
1800-29-3232, 02-689-3232
0800-329-999
1 800 588 889
444 77 11
0860-SAMSUNG (726-7864)
800-SAMSUNG (726-7864), 8000-4726
Web Site
www.samsung.com/ca
www.samsung.com/mx
www.samsung.com/us
www.samsung.com/ar
www.samsung.com/br
www.samsung.com/cl
www.samsung.com/latin
www.samsung.com/latin
www.samsung.com/latin
www.samsung.com/latin
www.samsung.com/latin
www.samsung.com/latin
www.samsung.com/latin
www.samsung.com/latin
www.samsung.com/latin
www.samsung.com/latin
www.samsung.com/latin
www.samsung.com/latin
www.samsung.com.co
www.samsung.com/be
www.samsung.com/cz
www.samsung.com/dk
ZZZVDPVXQJFRP¿
www.samsung.com/fr
www.samsung.de
www.samsung.com/hu
www.samsung.com/it
www.samsung.com/lu
www.samsung.com/nl
www.samsung.com/no
www.samsung.com/pl
www.samsung.com/pt
www.samsung.com/sk
www.samsung.com/es
www.samsung.com/se
www.samsung.com/uk
www.samsung.com/ie
www.samsung.com/at
www.samsung.com/ch
www.samsung.ru
www.samsung.com/kz_ru
www.samsung.com/kz_ru
www.samsung.ua
www.samsung.lt
www.samsung.com/lv
www.samsung.ee
www.samsung.com/au
www.samsung.com/nz
www.samsung.com/cn
www.samsung.com/hk
www.samsung.com/in
www.samsung.com/id
www.samsung.com/jp
www.samsung.com/my
www.samsung.com/ph
www.samsung.com/sg
www.samsung.com/th
www.samsung.com/tw
www.samsung.com/vn
www.samsung.com/tr
www.samsung.com/za
www.samsung.com/ae
RoHS-konform
Unser Produkt entspricht der RoHS-Richtlinie (RoHS =
Restriction of the use of certain Hazardous Substances in
electrical and electronic equipment). Wir verwenden keinen
der sechs schädlichen Stoffe Cadmium (Cd), Blei (Pb), Quecksilber
(Hg), sechswertiges Chrom CR+6), polybromierten Diphenylether
(PBDE) und polybromiertes Diphenyl (PBB) in unseren Produkten.
Dieses Zeichen ist auf dem Typenschild am Camcorder
abgebildet. CE steht für “Conformité Européenne”
(“Europäische Normierung”). Produkte, die dieses
Zeichen tragen, entsprechen den für dieses Produkt
geltenden Richtlinien der Europäischen Union. Für Camcorder
sind dies z. B. die Niederspannungsrichtlinie und die Richtlinie zur
Elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV).