140 8200 0.01
D
Deutsch
Bedienungsanleitung
CUP
Bluetooth QD ID B013281
1
EGO CUP
Inhaltsverzeichnis
1
Inhaltsverzeichnis _______________________________________________________
2
2
Einführung / Vorwort
____________________________________________________
3
3
Sicherheitshinweise
_____________________________________________________
4
4
Lieferumfang / Verpackungsinhalt
__________________________________________
5
5
Anschluss / Zusammenbau ________________________________________________
6
6
Funktionstest
6
7
Bedienungsanleitung
____________________________________________________
7
7.1
7.1.1
Funktionen ..............................................................................................................................................................
Funktionsübersicht .................................................................................................................................................
7
7
7.2
Symbole ..................................................................................................................................................................
7
7.3
7.3.1
7.3.2
7.3.3
7.3.4
Inbetriebnahme ......................................................................................................................................................
Über die Bluetooth® Technologie ...........................................................................................................................
Einschalten / Ausschalten ......................................................................................................................................
Kopplung .................................................................................................................................................................
Automatisches Verbinden .......................................................................................................................................
8
8
9
9
9
7.4
7.4.1
7.4.2
Anrufen ................................................................................................................................................................... 10
Eingehender Ruf ..................................................................................................................................................... 10
Ausgehender Ruf .................................................................................................................................................... 10
7.5
Lautstärke ............................................................................................................................................................... 10
8
Technische Daten
9
Zulassungen ___________________________________________________________ 13
10
Konformitätserklärung ___________________________________________________ 14
11
Hotline
__________________________________________________________
_______________________________________________________ 12
_______________________________________________________________ 15
2
Einführung / Vorwort
Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen EGO!
EGO CUP ist die clevere Einsteigerlösung für das Telefonieren im Auto: leicht zu bedienen, edel und kompakt.
Der Einbau der EGO CUP in das Fahrzeug erfordert keine speziellen Kenntnisse und Fähigkeiten. Einfach die EGO CUP
auf den Adapter aufsetzen, rechtsdrehend mit diesem verrasten und anschließend rechtsdrehend in den Getränkehalter
einsetzen.
Bitte versichern Sie sich, dass Ihr Telefon mit der EGO CUP kompatibel ist.
Fragen Sie ggf. Ihren Händler. Gern steht Ihnen auch unser Service für Auskünfte zur Verfügung.
Weiterführende Informationen zur Kompatibilität mit verschiedenen Mobiltelefonen finden Sie auf unserer Homepage.
2
|3
3
Sicherheitshinweise
1. Unsachgemäßer Einbau — Unsachgemäßer Einbau kann zu Schäden am Gerät oder am Fahrzeug führen!
EGO CUP nur im Getränkehalter benutzen!
2. Verletzungsgefahr — Ungeeignete Einbaustellen können Verletzungen bei einem Verkehrsunfall
verursachen oder Sicherheitseinrichtungen unwirksam machen! EGO CUP nur im Getränkehalter benutzen!
3. Verletzungsgefahr / Materialschäden — Üben Sie keinen direkten Druck auf Anschlusskabel aus!
4. Beeinträchtigung der Verkehrssicherheit — Unaufmerksamkeit kann zu gefährlichen Verkehrssituationen
führen! Auch im Freisprechen müssen Sie Ihre Aufmerksamkeit stets auf das Verkehrsgeschehen richten!
Verzichten Sie in schwierigen Situationen gegebenenfalls auf ein Telefonat!
5. Beschädigung des Airbags — Wird ein falscher Einbauplatz gewählt, kann der Airbag beschädigt oder in
seiner Funktion beeinträchtigt werden!
6. Isolationsschäden — Führen Sie die Kabel so, dass sie nicht gequetscht werden oder scheuern!
7. Beeinflussung der Bordelektronik — Beachten Sie die Hinweise des Fahrzeugherstellers!
8. Bestimmungsgemäßer Gebrauch — Diese Anlage ist ausschließlich für den Gebrauch mit Mobiltelefonen in
Kraftfahrzeugen bestimmt!
9. Schäden durch falsche Ersatzteile — Falsche Ersatz- oder Austauschteile können zu Störungen führen!
Reparaturen sind nur durch unseren Service durchzuführen!
10. Beeinträchtigung der Verkehrssicherheit — Zu Ihrer eigenen Sicherheit nehmen Sie bitte keine
Koppelprozedur vor, während Sie fahren!
EGO CUP
4
Lieferumfang / Verpackungsinhalt
[1]
EGO CUP
[2]
Adapter für Einsatz in den Getränkehalter
[3]
[4]
Mikrofon
Anschlussset für Anschluss an den
Zigarettenanzünder des Fahrzeugs (12V)
[5]
Quick Guide
[6]
Sicherheitshinweise
[1]
[4]
[3]
Es ist ausschließlich das im Lieferumfang
enthaltene Anschlussset
(Funkwerk Dabendorf, Typ: R00020X7) zu verwenden.
[2]
[5]
[6]
Abb.: Lieferumfang
Â
BITTE VERGEWISSERN SIE SICH über die Vollständigkeit der Lieferung. Im Falle von Fehlteilen wenden Sie
sich bitte vertrauensvoll an unsere Servicehotline: 0800 0 393 393, Mo – Do 7.00 – 17.00 Uhr, Fr 7.00 – 16.00 Uhr
4
|5
5
Anschluss / Zusammenbau
Anschluss
Zusammenbau
Schritt 1
Schritt 2
Schritt 3
Die zusammengebaute Anlage
ist per Rechtsdrehung in den
Getränkehalter Ihres Fahrzeugs
einzusetzen.
Anschluss
Mikrofon
Anschluss
Adapter für
Zigarettenanzünder
HR System Adapter – Zusammenbau
Schritt 1:
HR Adapter im HR System
einrasten. (wenn im
Fahrzeug vorhanden)
Schritt 2
6
Schritt 3
Funktionstest
Der Funktionstest ist erst nach dem Verbinden der Anlage mit einem kompatiblen Bluetooth®-Mobiltelefon möglich. Wie
Sie dazu vorgehen müssen, entnehmen Sie bitte dem Abschnitt „Inbetriebnahme“ weiter hinten in dieser Anleitung.
EGO CUP
7 Bedienungsanleitung
Â
BEEINTRÄCHTIGUNG DER VERKEHRSSICHERHEIT! Unaufmerksamkeit kann zu gefährlichen Verkehrssituationen
führen! Trotz Freisprechen müssen Sie Ihre Aufmerksamkeit stets auf das Verkehrsgeschehen richten! Verzichten
Sie in schwierigen Situationen gegebenenfalls auf ein Telefonat!
7.1 Funktionen
7.1.1 Funktionsübersicht
Die Freisprechanlage EGO CUP unterstützt das Bluetooth® Handsfree-Profil. Das heißt, Sie können Telefone, die das
Profil unterstützen, an der Anlage betreiben. Die EGO CUP ist die clevere Einsteigerlösung für das Telefonieren im
Auto und bietet folgenden Funktionsumfang:
Æ Anruffunktionen wie Ruf annehmen, Ruf abweisen und Wahlwiederholung
Æ Unterstützung der Handysprachwahl
Æ Anmeldung von bis zu 8 Mobiltelefonen
7.2 Symbole
Das Bedienteil der EGO CUP verfügt über
insgesamt 4 Tasten. Das rechte Bild zeigt eine
kurze Übersicht über die vorhandenen Tasten.
Die Funktionen der einzelnen Tasten sind
nebenstehend erläutert.
Gespräch annehmen,
Wahlwiederholung
Gespräch beenden,
Anruf abweisen,
Starten der Sprachwahl des Mobiltelefons
Lautstärke
erhöhen
Lautstärke
verringern
6
|7
LED – Funktionen
In der EGO CUP ist eine LED integriert. Diese dient dazu, unterschiedliche Zustände anzuzeigen.
Folgende Zustände können auftreten.
LED – Zustand bei inaktiver Bluetooth®-Verbindung
- LED blinkt in Intervallen kurz auf
Æ kein Mobiltelefon verbunden
LED – Zustand bei aktiver Bluetooth®-Verbindung
- LED dauerhaft an
Æ Mobiltelefon verbunden, Netzempfang besteht
- LED blinkt in Intervallen schnell auf
Æ aktiver Ruf
- LED aus
Æ kein Netzempfang
7.3
Inbetriebnahme
Nehmen Sie sich Zeit, um sich mit der Bedienung der Anlage in Verbindung mit dem Telefon vertraut zu machen. Führen
Sie zunächst einige Telefongespräche, bei denen Sie die optimalen Bedingungen für Lautstärke und Sprechrichtung
ermitteln, bevor Sie die Anlage im Straßenverkehr benutzen. Für die Inbetriebnahme sollte das Fahrzeug an einem
ruhigen Platz abgestellt sein. Von Vorteil ist die vorherige Verabredung mit einem Gesprächspartner, der sich etwas Zeit
nehmen kann, um Sie bei Testverbindungen zu unterstützen.
7.3.1
Über die Bluetooth® Technologie
Die Bluetooth® Technologie ist eine Funktechnologie und erlaubt somit eine Kommunikation ohne Kabel. Daten und
Sprache können gleichzeitig übertragen werden. Dazu muss zwischen den beteiligten Geräten keine Sichtverbindung
bestehen. Die Funkreichweite beträgt im Freifeld typisch 10 m. Störungen durch andere elektrische Geräte oder
Hindernisse können aber zu einer geringeren Reichweite führen. Das Frequenzband, in welchem Bluetooth® arbeitet, ist
nahezu weltweit freigegeben. Das und die Tatsache, dass jedes Bluetooth® Produkt auf einwandfreie Zusammenarbeit
mit anderen Bluetooth®-Geräten getestet und qualifiziert wird, sichert größtmögliche Kompatibilität von Geräten
verschiedener Hersteller. Die EGO CUP unterstützt das Bluetooth® Handsfree-Profil. Das heißt, Sie können Telefone, die
das Bluetooth® Handsfree-Profil unterstützen, daran betreiben. Lesen Sie ggf. in der Bedienungsanleitung Ihres
Mobiltelefons nach, welches Profil es unterstützt.
EGO CUP
7.3.2
Einschalten / Ausschalten
Mit dem Einschalten der Zündung oder dem Stecken des Anschlusssets schaltet sich die Freisprechanlage ein,
anschließend blinkt die LED viermal kurz auf. Danach ist die EGO CUP im Standby-Modus und bereit zum
Verbindungsaufbau. Um mit der Anlage telefonieren zu können, muss ein kompatibles Bluetooth® Telefon mit der EGO
CUP gekoppelt werden. Was Sie dazu tun müssen, erfahren Sie in den nächsten Abschnitten. Sollte sich die Anlage
nach dem Stecken des Anschlusssets nicht einschalten, aktivieren Sie die Zündung Ihres Fahrzeuges. Wird die Zündung
ausgeschaltet oder das Anschlusskabel gezogen, schaltet sich die Freisprechanlage ab. Sollte der Zigarettenanzünder
Ihres Fahrzeugs nicht mit Ziehen des Zündschlüssels ausgeschaltet werden, entfernen Sie zum Ausschalten der
Anlage das Anschlussset aus dem Zigarettenanzünder.
7.3.3
Kopplung
Ein Mobiltelefon, das mit der Freisprechanlage betrieben werden soll, muss mit der EGO CUP gekoppelt werden.
Solange kein Gerät verbunden ist, ist die Anlage für alle Bluetooth®-Geräte sichtbar. In diesem Zustand leuchtet die
LED alle paar Sekunden auf. Das zu benutzende Telefon muss an der EGO CUP angemeldet werden. Die Bluetooth®Suche und -Kopplung erfolgt vom Mobiltelefon aus. Die Bluetooth®-Kennung ist „EGO CUP“. Die einzugebende PIN
ist „0000“. War die Verbindung/Kopplung erfolgreich, leuchtet die LED dauerhaft. Pro Benutzer kann ein Telefon
gekoppelt werden. Möchten Sie ein weiteres Telefon koppeln, so trennen Sie bitte die momentane Verbindung vom
Telefon aus. Sollten Probleme bei der Kopplung auftreten, schauen Sie bitte im Abschnitt „Problembehebung“ nach
und informieren Sie sich in der Bedienungsanleitung Ihres Mobiltelefons über die Gerätesuche per Bluetooth®.
7.3.4
Automatisches Verbinden
Sollte bereits ein Telefon mit der Anlage verbunden sein, versucht die EGO CUP, sich mit diesem Telefon zu koppeln.
War die Verbindung erfolgreich, leuchtet die LED dauerhaft. Es wird immer das zuletzt gekoppelte Telefon verbunden.
Sollte sich dieses Telefon nicht in Reichweite befinden, werden die anderen gekoppelten Telefone gesucht. War die
Suche erfolgreich, wird automatisch zu diesem Telefon verbunden. Verlief die Suche hingegen ohne Erfolg, wird in den
Koppelmodus gewechselt. Ein manuelles Verbinden über das Telefon wird so möglich.
8
|9
7.4
7.4.1
Anrufen
Eingehender Ruf
Bei einem eingehenden Anruf ist der Klingelton zu hören. Außerdem blinkt die LED periodisch.
Mit der
-Taste kann der Anruf angenommen werden. Mit der Taste
wird der Anruf abgewiesen.
7.4.2
Ausgehender Ruf
Es gibt verschiedene Möglichkeiten einen Anruf zu starten. Mit der
-Taste wird die Wahlwiederholung des
Telefons gestartet und die zuletzt gewählte Nummer gewählt. Ist der Ruf aufgebaut, blinkt die LED periodisch.
Wird die
-Taste gedrückt, startet die Sprachwahl des Telefons. Jetzt können Sie die Nummer, den Namen oder
Kommandos, die vom Telefon unterstützt werden, ansagen. Auch hier leuchtet die LED periodisch, wenn der Ruf
aufgebaut ist.
Die dritte Möglichkeit ist die Direktwahl über das Mobiltelefon.
Â
WICHTIGER HINWEIS: Bitte beachten Sie die Rechtsvorschriften Ihres Landes zum Telefonieren im Auto!
7.5
Lautstärke
Die Lautstärke kann mittels der Tasten
und
verändert werden. Mit der
erhöht und mit dem Drücken der
-Taste leiser gestellt.
EGO CUP
-Taste wird die Lautstärke
Problembehebung:
Ursache
Abhilfe
Mini - USB nicht gesteckt
Mini - USB stecken
Anschlussset nicht gesteckt
Anschlussset einstecken
Zündung nicht eingeschaltet
Zündung einschalten
Mikrofon nicht gesteckt
Mikrofon anstecken
Mikrofon im Luftstrom
Lüftung verringern
Telefon sehr dicht an Teilen
der EGO CUP oder am Autoradio
Vergrößern Sie den Abstand Ihres Telefons
zur EGO CUP bzw. zum Radio
Gesprächspartner klagt
über Echoeffekte
Lautstärke zu hoch
Lautstärke verringern
Bei der Gerätekopplung lässt sich das
Mobiltelefon nicht mit der EGO CUP koppeln
EGO CUP ist bereits mit einem Gerät verbunden
Bestehende Verbindung aufheben
Ton klingt unsauber, kratzig
schlechte Bluetooth -Verbindung
Lautstärke verringern
Das Telefon befindet sich nicht in Reichweite
Bringen Sie das Telefon in Reichweite der EGO CUP
Die Bluetooth®-Schnittstelle ist
im Telefon deaktiviert
Schalten Sie in Ihrem Telefon Bluetooth® auf “EIN”
(Option “Automatisch” genügt nicht)
Das Telefon verlangt eine
Bestätigung des Verbindungsaufbaus
Bestätigen Sie am Telefon die Verbindung. Deaktivieren Sie die
Sicherheitsabfrage (siehe Bedienungsanleitung des Telefons)
Eines der beiden Geräte besitzt
keinen gültigen Verbindungsschlüssel mehr
Führen Sie eine neue Kopplung durch
Problem
EGO CUP schaltet
sich nicht ein
Im Gespräch kann Ihr
Gesprächspartner Sie nicht hören
Gesprächspartner klagt
über Störgeräusche
Nach Einschalten der Zündung
wird die Verbindung zum
gekoppelten Telefon
nicht hergestellt
®
10
| 11
8
EGO CUP
Technische Daten
Außenabmessungen EGO CUP
76 mm x 74 mm x 43,5 mm
Länge Adapterkabel
0,6 m
Betriebsspannung
12 V
Temperaturbereich
10 °C bis +55 °C
Unterstützte Bluetooth ® Profile
Handsfree
9
Zulassungen
0681
Entsprechend der Richtlinie R&TTE 1999/5/EG
03 5156
Typgenehmigung gemäß Richtlinie 72/245/EWG (2006/28/EG) „Elektromagnetische Verträglichkeit in Kraftfahrzeugen“
Bluetooth® ist ein registriertes Markenzeichen der Bluetooth SIG, Inc.
12
| 13
10 Konformitätserklärung
Dieses Gerät arbeitet mit der Bluetooth® Funktechnologie. In einigen Ländern kann die Verwendung dieses Gerätes nicht
oder nur eingeschränkt erlaubt sein. Bitte informieren Sie sich über solche Beschränkungen und verwenden Sie das Gerät
nicht, wenn Sie nicht sicher sind, ob die Benutzung in einem bestimmten Land erlaubt ist oder nicht.
Bluetooth® ist eine Marke der Bluetooth SIG, Inc.
Hiermit erklärt die
Funkwerk Dabendorf GmbH
Märkische Straße
D-15806 Dabendorf
dass sich die
Freisprechanlage „EGO CUP“
in Übereinstimmung mit den grundlegenden Anforderungen und den anderen
relevanten Vorschriften der Richtlinie 1999/5/EG befindet.
0681
EGO CUP
11
Hotline
Haben Sie Fragen oder Anregungen? Möchten Sie sich näher informieren? Benötigen Sie Beratung und Service vor Ort?
Rufen Sie uns an!
In den folgenden Zeiten steht Ihnen unsere Hotline zur Verfügung:
Montag – Donnerstag
Freitag
von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr
von 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr
Folgende Schritte sollten Sie einhalten:
→
→
→
Prüfen Sie, ob Sie das Problem mit Hilfe des Abschnittes „Problembehebung“ lösen können.
Halten Sie den Typ der Freisprechanlage bereit.
Versuchen Sie das Problem möglichst genau zu beschreiben.
Unsere Hotline können Sie unter folgenden Nummern erreichen:
aus Deutschland:
Telefon: 0800 - 0 393 393
außerhalb Deutschlands:
Telefon: +49 (0) 3377 - 316 233
+49 (0) 3377 - 316 234
Telefax: +49 (0) 3377 - 316 244
14
| 15
Funkwerk Dabendorf GmbH
Märkische Straße
D-15806 Dabendorf
Telefon
+49 (0) 3377 316 - 0
Telefax
+49 (0) 3377 316 - 300
eMail
info@fwd-online.de
Internet
www.fwd-online.de
Ein Unternehmen der Funkwerk AG.
Änderungen sind im Sinne des technischen Fortschrittes und Abweichungen vom Lieferumfang vorbehalten! Alle Rechte vorbehalten! Ver vielfältigungen, auch auszugsweise, nur mit
schriftlicher Genehmigung!