AP30977 1 Azur 651T User`s Manual - 02

Bedienungsanleitung
12
azur
651T
Your music + our passion
DEUTSCH
-
Inhalt
Einführung
Einführung.................................................................................................12
Vielen Dank, dass Sie sich zum Kauf des Azur 651T entschlossen haben.
Wir sind überzeugt, dass Sie viele Jahre Freude daran haben werden. Wie
bei allen Produkten von Cambridge Audio liegen auch dem Azur 651T
unsere drei Grundprinzipien zugrunde: hervorragende Leistung, einfache
Bedienung und eine unglaubliche Qualität.
Inhalt..........................................................................................................12
Wichtige Sicherheitshinweise ..................................................................13
Beschränkte Gewährleistung ...................................................................14
Anschlüsse auf der Rückseite .................................................................15
Bedienelemente auf der Vorderseite ......................................................16
Fernbedienung ..........................................................................................17
Antennen ...................................................................................................18
Bedienungshinweise.................................................................................18
Allgemeine Bedienung (alle Modi)...........................................................19
Fehlerbehebung ........................................................................................21
Technische Daten .....................................................................................21
Der 651T unterstützt sowohl das digitale Radiosystem DAB als auch die
analogen Systeme FM/AM. Bei FM/AM verfügt der 651T über eine echte
analoge Domaindekodierung für FM/AM für optimale Klangqualität in
diesem Format.
Bei DAB-Rundfunk ist der eingebaute digitale Radioempfänger mit den
Standards DAB und DAB+ (AAC+ Format) kompatibel und ist mit einem
qualitativ hochwertigen WM8740 Digital-Analog-Wandler von Wolfson
Microelectronics ausgestattet.
Im Lieferumfang ist eine Azur-Navigator-Fernbedienung enthalten: ein
formschönes und benutzerfreundliches Handgerät, das die vollständige
Fernsteuerung der Funktionen des Empfängers und unserer Verstärker
ermöglicht.
Der 651T kann immer nur so gut sein, wie das System, an das er
angeschlossen ist. Kaufen Sie daher bitte nur hochwertige Verstärker,
Lautsprecher und Kabel. Selbstverständlich empfehlen wir besonders die
Modelle der Azur-Produktreihe von Cambridge Audio, die nach den
gleichen anspruchsvollen Standards wie dieser Empfänger entworfen
wurden. Ihr Händler kann Ihnen zusätzlich Cambridge-Audio-Kabel von
hervorragender Qualität anbieten, damit Ihr System mit Sicherheit sein
vollstes Potential entfalten kann.
Die Verwendung einer externen Antenne wird dringend empfohlen, um
das Maximum an Leistung aus Ihrem 651T herauszuholen.
Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit zum Lesen dieser
Bedienungsanleitung genommen haben. Wir empfehlen Ihnen, diese für
einen späteren Gebrauch aufzubewahren.
Matthew Bramble
Technischer Direktor von Cambridge Audio
und das Entwicklerteam des 651T
Denken Sie daran, Ihr Produkt zu registrieren.
Besuchen Sie dazu die folgende Website:
www.cambridgeaudio.com/sts
Nach dem Registrieren werden Sie über Folgendes
auf dem Laufenden gehalten:
l Neueste Produktveröffentlichungen,
l Software-Aktualisierungen,
l Neuigkeiten, Veranstaltungen, exklusive Angebote
und Preisausschreiben.
Befolgen Sie für die Installation und Verwendung des Produkts die
Schritte in dieser Bedienungsanleitung. Die Informationen in dieser
Anleitung wurden zur Zeit der Drucklegung hinsichtlich ihrer Genauigkeit
sorgfältig überprüft. Cambridge Audio ist jedoch bestrebt, seine
Produkte ständig zu verbessern, und daher können sich das Design
und die technischen Daten ohne vorherige Ankündigung ändern..
Dieses Handbuch enthält firmeneigene Informationen, die dem
Urheberrecht unterliegen. Alle Rechte vorbehalten. Dieses Handbuch
darf weder als Ganzes noch in Teilen auf mechanische, elektronische
oder andere Weise in welcher Form auch immer ohne vorherige
schriftliche Genehmigung des Herstellers reproduziert werden. Alle
Marken und eingetragene Marken sind Eigentum der jeweiligen
Eigentümer.
© Copyright Cambridge Audio Ltd 2012
12
azur
651T
Wichtige Sicherheitshinweise
Bitte lesen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit sorgfältig die folgenden
Anweisungen, bevor Sie versuchen, dass Gerät an das Netz
anzuschließen. Die Befolgung dieser Hinweise verhilft Ihrem Gerät auch
zu bester Leistung und einer verlängerten Lebensdauer:
2. Die Anleitung aufbewahren.
3. Alle Warnungen beachten.
4. Alle Anweisungen befolgen.
5. Das Gerät nicht in der Nähe von Wasser betreiben.
6. Nur mit einem trockenen Tuch reinigen.
7. Die Lüftungsschlitze nicht abdecken. Nur gemäß Herstelleranleitung
installieren.
8. Installieren Sie das Gerät fern von Heizquellen wie Heizkörpern, Öfen
oder anderen Wärme produzierenden Geräten (einschließlich
Verstärkern).
9. Nutzen Sie die Sicherheit eines geerdeten oder gepolten Steckers
(Großbritannien). Ein polarisierter Stecker hat zwei Kontaktstifte, von
denen einer verbreitert ist. Ein Stecker mit Erdleiter hat zwei Stifte und
einen zusätzlichen Erdleiter. Der verbreiterte Stift bzw. die Erdleitung
dienen zu Ihrer Sicherheit. Wenn der mitgelieferte Stecker nicht in Ihre
Dose passt, hilft Ihnen Ihr Elektriker beim Austausch der veralteten
Netzsteckdose.
10. Schützen Sie das Stromkabel vor unbeabsichtigten Beschädigungen
durch Betreten, Knicken oder Quetschen, besonders im Bereich des
Netzsteckers, der Steckdosen und der Austrittsstelle des Kabels aus
dem Gehäuse.
11. Verwenden Sie ausschließlich die vom Hersteller empfohlenen
Anbauoder Zubehörteile.
12. Nur die vom Hersteller empfohlenen bzw. mit diesem
verkauften Rollmöbel, Ständer, Stative, Klammer oder
Tische verwenden. Bitte Vorsicht vor Verletzungen durch
Kippen beim Verschieben beweglicher HiFi-Möbel mit dem
Gerät zusammen.
13. Trennen Sie das Gerät bei Gewitter oder während längerer
Nichtbenutzung vom Netz.
14. Lassen Sie alle Wartungsarbeiten von qualifiziertem Fachpersonal
durchführen. Wartungsarbeiten sind erforderlich, wenn das Gerät auf
irgendeine Weise beschädigt ist, beispielsweise Netzkabel oder
Netzstecker defekt sind, Flüssigkeit in das Gehäuse eingedrungen ist
oder Gegenstände hinein gefallen sind, das Gerät Regen oder
Feuchtigkeit ausgesetzt war, nicht normal funktioniert oder gestürzt
ist.
WARNUNG
– Um Brände oder Elektroschocks zu vermeiden, das Gerät niemals
Regen oder Feuchtigkeit aussetzen.
– Setzen Sie Batterien (noch verpackte oder eingesetzte Batterien)
keiner übermäßigen Hitze oder Feuer aus.
Das Gerät gehört zur Schutzklasse 1 und muss an eine Netzsteckdose
mit Schutzerdleiter angeschlossen werden.
Das Gerät muss so aufgestellt sein, dass ein Entfernen des
Netzsteckers aus der Steckdose (oder vom rückwandigen Netzverteiler)
jederzeit möglich ist. Wenn der Netzstecker zum Trennen der
Stromversorgung verwendet wird, muss dieser stets problemlos zu
erreichen sein. Nur das mitgelieferte Netzkabel verwenden.
Bitte sorgen Sie für ausreichende Belüftung. Wir empfehlen, das Gerät
nicht in geschlossenen Fächern aufzustellen; nutzen Sie aus Gründen
ausreichender Belüftung das oberste Regal, falls Sie das Gerät auf ein
Regal stellen möchten. Platzieren Sie keine Gegenstände auf dem
Gerät. Das Gerät darf nicht auf einem Teppich oder einer anderen
weichen Fläche aufgestellt werden, und die Belüftungsschlitze müssen
immer frei gehalten werden. Die Lüftungsschlitze nicht mit
Gegenständen wie Zeitungen, Tischdecken, Vorhängen oder ähnlichem
verdecken.
Das Symbol eines Blitzes mit einem Pfeil in einem gleichseitigen Dreieck
weist den Benutzer auf eine nicht isolierte ‘gefährliche Spannung’
innerhalb des Gerätegehäuses hin, deren Stärke für einen elektrischen
Schlag ausreichend sein kann.
Das Ausrufezeichen in einem gleichseitigen Dreieck weist den Benutzer
auf wichtige Betriebs- und Wartungsanleitungen in der
Begleitdokumentation des Gerätes hin.
WEEE-Symbol
Die durchgestrichene Abfalltonne ist das EG-Symbol für die
getrennte Entsorgung von Elektronikschrott. Dieses Produkt
enthält elektrische und elektronische Bauteile, die wieder
verwendet oder wiederverwertet werden sollten und nicht mit
dem Hausmüll entsorgt werden dürfen. Bitte bringen Sie das zu
entsorgende Gerät Ihrem Vertragshändler zurück oder erfragen Sie dort
nähere Auskünfte.
CE-Kennzeichnung
Dieses Produkt ist bei ordnungsgemäßer Installation im Sinne
dieses
Handbuchs
konform
zur
europäischen
Niederspannungsrichtlinie (2006/95/EC), zur elektromagnetischen
Verträglichkeit (2004/108/EEC) und zur Ökodesign-Richtlinie
(2009/125/EC). Zur nachhaltigen Konformität sollte mit diesem Produkt
nur Zubehör von Cambridge Audio eingesetzt werden und die Wartung
muss durch qualifiziertes Fachpersonal erfolgen.
C-Tick-Markierung
Dieses Produkt erfüllt die Anforderungen der Australian
Communications Authority für Radiokommunikation und EMC..
Ross-Prüfsiegel
Dieses Produkt erfüllt
Elektroniksicherheit.
die
russischen
Auflagen
für
FCC-Bestimmungen
HINWEIS: DER HERSTELLER IST NICHT FÜR EVENTUELL AUFTRETENDE
RADIO- ODER TV-STÖRSIGNALE VERANTWORTLICH, DIE DURCH NICHT
AUTHORISIERTE ÄNDERUNGEN AN DIESEM GERÄT HERVORGERUFEN
WURDEN. SOLCHE ÄNDERUNGEN KÖNNEN DEN ENTZUG DER
BETRIEBSBERECHTIGUNG DES BENUTZERS FÜR DAS GERÄTES NACH
SICH ZIEHEN.
Dieses Gerät wurde getestet und erfüllt die Bestimmungen
hinsichtlich der Beschränkungen für digitale Geräte der Klasse
B gemäß Teil 15 der FCC-Bestimmungen. Diese
Beschränkungen dienen dem angemessenen Schutz vor schädlichen
Störungen, wenn das Gerät in einem Wohngebiet betrieben wird. Dieses
Gerät erzeugt und verwendet Hochfrequenzenergie und kann diese
ausstrahlen; wird das Gerät nicht gemäß der Bedienungsanleitung
installiert und verwendet, kann dies zu schädlichen Störungen des
Funkverkehrs führen. Es wird keine Garantie dafür übernommen, dass es
bei bestimmten Installationen nicht doch zu Interferenzen kommen kann.
Führt dieses Gerät zu Störungen beim Radio- oder Fernsehempfang, die
durch Aus- und Einschalten des Geräts nachzuweisen sind, sollte der
Betreiber versuchen, die Störung durch eine oder mehrere der folgenden
Maßnahmen zu beseitigen:
– Antenne neu ausrichten oder an anderer Stelle platzieren.
– Abstand zwischen Gerät und Empfangsteil (Receiver) vergrößern.
– Gerät an einen anderen Stromkreis anschließen als das Empfangsteil.
– Händler oder erfahrenen Radio-/Fernsehtechniker um Hilfe bitten.
Das Gerät darf nicht in der Nähe von Wasser betrieben werden, oder
Tropf- /Sprühwasser bzw. anderen Flüssigkeiten ausgesetzt werden.
Auf dem Gerät dürfen keinerlei Gegenstände platziert werden, die mit
Flüssigkeit gefüllt sind (beispielsweise Vasen).
13
DEUTSCH
1. Diese Anleitung lesen.
Beschränkte Gewährleistung
Belüftung
WICHTIG – Das Gerät wird bei Betrieb warm. Stellen Sie keine
Gegenstände auf das Gerät. Nicht in geschlossenen Fächern von
Bücherregalen, Vitrinen, oder Ähnlichem ohne ausreichende Belüftung
aufstellen.
Darauf achten, dass kleine Gegenstände nicht durch die
Belüftungsschlitze fallen. In einem solchen Fall das Gerät sofort
ausschalten und vom Netz trennen. Lassen Sie sich dann von Ihrem
Händler beraten.
Platzwahl
Wählen Sie den Aufstellort sorgfältig aus. Vermeiden Sie direkte
Sonneneinstrahlung oder Wärmequellen. Auf dem Gerät keine Objekte
mit offenen Flammen, beispielsweise entzündete Kerzen, aufstellen.
Vermeiden Sie auch Standorte, die Vibrationen und übermäßigem Staub,
Kälte oder Feuchtigkeit ausgesetzt sind. Das Gerät ist für gemäßigtes
Klima bestimmt.
Das Gerät muss auf einer soliden, ebenen Oberfläche aufgestellt werden.
Nicht in Einbaufächern von Bücherregalen, Vitrinen, oder Ähnlichem
aufstellen. Das Gerät darf nicht auf unebenen Flächen oder Regalböden
aufgestellt werden. Das Gerät könnte herunterfallen, dabei Kinder oder
Erwachsene ernsthaft verletzen, und das Gerät kann schwer beschädigt
werden. Platzieren Sie keine Gegenstände auf dem Gerät.
Aufgrund magnetischer Streufelder sollten sich nahe des Geräts wegen
möglicher Störungen keine Röhrenbildschirme (TV-Geräte) befinden.
Elektronische Audiokomponenten haben eine Einlaufzeit von etwa einer
Woche (bei mehreren Betriebsstunden täglich). In dieser Zeit passen sich
die neuen Komponenten an und die Klangeigenschaften verbessern sich.
Stromquellen
Dieses Produkt darf nur mit der auf dem Kennschild angegebenen
Stromquelle betrieben werden. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche
Stromversorgung in Ihrem Hause vorliegt, hilft Ihnen Ihr Produkthändler
oder die lokale Stromgesellschaft.
Das Gerät kann bei Nichtgebrauch im Standby-Modus mit <1 W
Stromverbrauch bleiben. Um das Gerät abzuschalten, an der
Gehäuserückseite ausschalten. Sollten Sie einen längeren Nichtgebrauch
vorsehen, das Gerät durch Ziehen des Netzsteckers vom Netz trennen.
Überlast
Überlasten
Sie
Netzsteckdose,
Verlängerungskabel
oder
Einbausteckdosen nicht - es besteht in diesem Fall ein Brandrisiko und
die Gefahr eines elektrischen Schlages. Überlastete Netzsteckdosen,
Verlängerungskabel, abgenutzte Netzkabel, beschädigte oder rissige
Isolation und zerbrochene Stecker sind gefährlich. Sie können zu
elektrischem Schlag oder Bränden führen.
Achten Sie darauf, alle Stromkabel richtig einzustecken. Bündeln Sie nicht
die Anschlusskabel mit dem Stromkabel oder den Boxenkabeln, um
Brummtöne und Störgeräusche zu vermeiden.
Reinigung
Reinigen Sie das Gerät, indem Sie das Gehäuse mit einem feuchten,
fusselfreien
Tuch
abwischen.
Verwenden
Sie
keine
Reinigungsflüssigkeiten, die Alkohol, Ammoniak oder Scheuermittel
enthalten. Verwenden Sie bei oder in der Nähe Ihres Geräts keine
Spraydosen.
Batterieentsorgung
Bitte entsorgen Sie entladene Batterien gemäß der lokalen
Umweltbestimmungen für Elektroschrott.
Lautsprecher
Achten Sie vor dem Anschließen der Lautsprecher darauf, dass das Gerät
ausgeschaltet ist und verwenden Sie nur geeignete Verbindungskabel.
Wartung
Dieses Gerät ist nicht vom Benutzer wartbar. Versuchen Sie nie, das Gerät
im Problemfall zu öffnen oder wieder zusammen zu setzen. Das
Nichtbeachten dieser Vorsichtsmaßnahme kann zu einem elektrischen
Schlag führen. Kontaktieren Sie im Falle eines Problems Ihren Händler.
14
Cambridge Audio garantiert Ihnen, dass dieses Produkt keine Materialund Herstellungsfehler (wie im Folgenden näher erläutert) aufweist.
Cambridge Audio repariert oder ersetzt (nach der freien Entscheidung von
Cambridge Audio) dieses Produkt oder ein eventuelles defektes Teil in
diesem Produkt. Die Garantiedauer kann in den einzelnen Ländern
unterschiedlich sein. Wenn Sie Fragen zu der Garantie haben, wenden Sie
sich bitte an Ihren Händler. Bewahren Sie den Kaufnachweis immer auf.
Wenn Sie Garantieleistungen in Anspruch nehmen möchten, wenden Sie
sich bitte an den von Cambridge Audio autorisierten Händler, bei dem Sie
das Produkt gekauft haben. Sollte dieser Händler nicht in der Lage sein,
Ihr Cambridge Audio-Produkt zu reparieren, kann dieser das Produkt an
Cambridge Audio oder eine autorisierte Cambridge AudioKundendienststelle zurücksenden. Das Produkt muss entweder in der
Originalverpackung oder einer Verpackung, die einen gleichwertigen
Schutz bietet, versandt werden.
Sie müssen einen Kaufnachweis in Form einer Kaufurkunde oder einer
quittierten Rechnung vorlegen, wenn Sie einen Anspruch auf
Garantieleistungen geltend machen. Aus diesem Kaufnachweis muss
abzulesen sein, dass sich das Produkt im Garantiezeitraum befindet.
Diese Garantie wird ungültig, wenn (a) die bei der Herstellung
angebrachte Seriennummer bei diesem Produkt geändert oder entfernt
wurde oder (b) dieses Produkt nicht bei einem von Cambridge Audio
autorisierten Händler gekauft wurde. Wenden Sie sich an Cambridge
Audio oder den lokalen Cambridge Audio-Vertrieb in Ihrem eigenen Land,
um sicher zu stellen, dass Ihre Seriennummer nicht geändert wurde
und/oder dass Sie bei einem von Cambridge Audio autorisierten Händler
gekauft haben.
Die Garantie gilt nicht für kosmetische Schäden oder Schäden durch
höhere Gewalt, Unfälle, unsachgemäße Behandlung, Unachtsamkeit,
kommerziellen Einsatz oder durch Änderungen des Produkts bzw. von
Teilen des Produkts. Diese Garantie umfasst keine Schäden durch
unsachgemäßen Betrieb, unsachgemäße Wartung oder Installation oder
durch Reparaturen, die von anderen Personen als von Cambridge Audio
oder einem Cambridge Audio-Händler oder einem autorisierten
Kundendienstmitarbeiter, der von Cambridge Audio für das Ausführen von
Garantieleistungen befugt ist, vorgenommen werden. Durch jede nicht
autorisierte Reparatur wird diese Garantie unwirksam. Diese Garantie gilt
nicht für Produkte, die verkauft werden AS IS (WIE SIE SIND) oder WITH
ALL FAULTS (MIT ALLEN FEHLERN).
DIE HAFTUNGSANSPRÜCHE DES BENUTZERS BESCHRÄNKEN SICH AUF
DIE IN DIESER GARANTIE ENTHALTENEN REPARATUREN ODER
ERSATZLEISTUNGEN. CAMBRIDGE AUDIO HAFTET NICHT FÜR ZUFÄLLIGE
ODER FOLGESCHÄDEN DURCH DIE VERLETZUNG IRGENDEINER
AUSDRÜCKLICHEN ODER IMPLIZITEN GARANTIE BEI DIESEM PRODUKT.
AUßER DORT, WO DIES GESETZLICH UNTERSAGT IST, IST DIESE GARANTIE
EXKLUSIV UND TRITT SIE AN DIE STELLE ALLER ANDEREN
AUSDRÜCKLICHEN ODER IMPLIZITEN GARANTIEN, WELCHER ART AUCH
IMMER, EINSCHLIEßLICH, ABER NICHT BESCHRÄNKT AUF,
VERKAUFSGARANTIE UND FUNKTIONSGARANTIE FÜR EINEN
PRAKTISCHEN ZWECK.
Einige Länder und US-Staaten erlauben keinen Ausschluss oder keine
Beschränkung von zufälligen oder Folgeschäden bzw. impliziten
Garantien, so dass die oben genannten Ausschlüsse für Sie eventuell
nicht gelten. Diese Garantie erteilt Ihnen spezifische gesetzliche Rechte;
es ist auch möglich, dass Sie andere Rechtsansprüche haben, die in
jedem Staat und jedem Land anders aussehen können.
Bitte kontaktieren Sie zur Reparatur- und Garantieabwicklung Ihren
Händler.
azur
651T
Anschlüsse auf der Rückseite
2
4
6
8
1
7
1
Netzanschluss
2
Netzschalter
3
Control Bus (SteuerBus)
5
Nachdem Sie alle Komponenten angeschlossen haben, verbinden Sie das
Netzkabel mit einer geeigneten Steckdose. Sie können den 651T nun
verwenden.
Schaltet das Gerät ein und aus.
Auf dem Steuerbus werden zwischen dem Empfänger und anderen
Cambridge Audio-Geräten Steueranweisungen in Form von demodulierten
Steuersignalen der Fernbedienung übertragen. Der 651T beantwortet
entsprechende Befehle und erzeugt für die Alarm- und Timerfunktionen
selbst spezielle Ein/Aus-Befehle.
4
RS232
Verwendung mit kundenspezifischen Systemen.
Eine vollständige Übersicht finden Sie auf unserer Website unter
www.cambridge-audio.com.
5
Infrarot-Emitter-Eingang
6
Leitungsausgang
7
Digitalausgänge
10
Über diesen Eingang kann das Gerät modulierte Infrarot-Befehle von
Mehrraumsystemen oder Infrarot-Verstärkern empfangen. Hier
empfangene Befehle werden nicht aus dem Steuerbus ausgeschleift.
Bitte lesen Sie für weitere Informationen den Abschnitt „Angepasste
Installation“.
DEUTSCH
3
9
8
MW-Rahmenantenne
Verbinden
Sie
beide
Enden
der
Antenne
mit
den
Antennenanschlussklemmen. Platzieren Sie die Antenne so weit wie
möglich vom Hauptsystem, um unerwünschte Störgeräusche zu
vermeiden und einen optimalen Empfang zu erhalten.
Wenn mit der mitgelieferten MW-Rahmenantenne kein guter Empfang
möglich ist, müssen Sie eventuell eine MW-Außenantenne verwenden.
9
FM-Antenne
Schließen Sie eine Antenne an die Buchse „FM 75 Ohm“ an (eine
einfache Stabantenne für den kurzfristigen Gebrauch ist im Lieferumfang
enthalten). Ziehen Sie die Antenne aus und bewegen Sie sie, bis Sie den
besten Empfang erhalten.
Für eine dauerhafte Verwendung empfehlen wir, eine 75-Ohm-FMAußenantenne zu verwenden.
10
DAB-Antenneneingang
Der Azur 651T besitzt eine Antenne mit einem 50-OhmWinkelschraubenklemme für DAB-Signale. (Eine einfache Antenne für den
kurzfristigen Gebrauch ist im Lieferumfang enthalten.) Ziehen Sie die
Antenne aus und richten Sie sie aus, bis Sie den besten Empfang haben.
Für den dauerhaften Einsatz empfehlen wir, eine DAB-Außenantenne zu
verwenden.
Verwenden Sie zum Anschluss an Ihren Verstärker qualitativ hochwertige
RCA/Phono-Kabel.
Hinweis: Die Digitalausgänge funktionieren nur im DAB-Modus.
Optischer Toslink-Digitalausgang – Zum Anschluss an einen separaten
D/A-Wandler oder an ein digitales Aufnahmegerät. Verwenden Sie ein
qualitativ hochwertiges TOSLINK Glasfaser-Verbindungskabel, das
speziell für die Verwendung im Audiobereich vorgesehen ist.
S/P DIF-Koaxial-Digitalausgang – Zum Anschluss an einen separaten
D/A-Wandler oder an ein digitales Aufnahmegerät. Verwenden Sie für die
besten Ergebnisse ein qualitativ hochwertiges digitales RCAVerbindungskabel mit 75 Ohm. (Verwenden Sie kein Kabel, das für eine
herkömmliche Verwendung im Audiobereich vorgesehen ist.)
15
Bedienelemente auf der Vorderseite
1
1
Standby/Ein
Schaltet das Gerät in den Standby-Modus (gedimmte Power-LED) bzw.
schaltet es ein (hell leuchtende Power-LED). Der Standby-Modus ist ein
Energiesparmodus, in dem weniger als 1 Watt verbraucht wird.
Hinweis: Drücken Sie zur kurzzeitigen Anzeige der aktuellen Uhrzeit und
des Datums die Taste „Info“.
2
Senderplätze
Der 651T kann bis zu 20 Sender pro DAB-, FM- und MW-Band speichern.
Alle 20 Speicherplätze pro Band können über die Fernbedienung
aufgerufen werden, während 10 Speicherplätze pro Band auf der
Vorderseite ausgewählt werden können. Mit der Taste „Shift“ wechseln
Sie zwischen den Speicherplätzen 1-5 und 6-10.
Halten Sie die entsprechende Taste gedrückt, um die Einstellungen zu
speichern. Drücken Sie die entsprechende Taste, um die gespeicherten
Einstellungen aufzurufen. Weitere Informationen finden Sie später im
Handbuch.
Hinweis: Wenn die Taste „Shift“ auf der Vorderseite gedrückt ist, um auf
die Speicherplätze 6-10 zuzugreifen oder sie zu speichern, wechselt der
651T danach auf die Speicherplätze 1-5.
3
Band
Mit dieser Taste können Sie zwischen den Bändern AM, UKW oder DAB
wechseln.
4
Autotune
DAB-Modus - Da DAB-Sender in digitalen Multiplex-Systemen übertragen
werden, bei denen mehrere Sender gebündelt sind, muss der 651T einen
Sendersuchlauf durchführen, um die in Ihrer Umgebung vorhandenen
Multiplex-Systeme zu suchen, bevor Sie durch die darin enthaltenen Sender
schalten können. Beim schnellen Sendersuchlauf werden die verbreitetsten
Bands für Multiplex-Systeme gesucht, während der vollständige Suchlauf
alle möglichen DAB-Frequenzen absucht. Dieser Vorgang kann eine Minuten
dauern. Drücken Sie die Taste nur einmal, um den schnellen Suchlauf
auszuführen, oder halten Sie die Taste gedrückt, um den vollständigen
Suchlauf zu starten. Die gefundenen Sender werden dann in alphabetischer
Reihenfolge angezeigt.
MW/FM-Modus - Drücken Sie die Taste einmal, um nach dem nächsten
verfügbaren Sender zu suchen. Halten Sie die Taste gedrückt, um das
Band nach unten hin zu durchsuchen.
Hinweis: Der Suchlauf kann auch durchgeführt werden, indem Sie die Taste
 oder  gedrückt halten.
16
3
2
5
4
5
6
7
Info
Drücken Sie diese Taste, um auf dem Display verschiedene Informationen
anzuzeigen. Es gibt folgende Modi:
DAB-Modus – Radio-Text, Programmart, Übertragungsgruppe,
Signalstärke, Datum/Uhrzeit, NCT-Modus, Frequenzinformationen,
Bitrate, Alarm- und Timer-Status.
Halten Sie die Taste gedrückt, um die manuelle Sendersuche im DABModus zu starten. Halten Sie die Taste gedrückt, um die manuelle
Sendersuche wieder zu verlassen. Weitere Informationen finden Sie
später im Handbuch.
FM-Modus
– Programmart, Radio-Text, Frequenz, Signalstärke,
Stereomodus, NCT-Modus, Datum/Uhrzeit, Alarm- und Timer-Status.
MW-Modus – Uhrzeit/Datum, Alarm-, Sleep Timer-Status und NCT-Modus.
Standby-Modus – Drücken Sie diese Taste, um einige Sekunden lang die
Uhrzeit und das Datum anzuzeigen.
6
Select/Mode (Auswählen/Modus)
FM-Modus - Halten Sie die Taste gedrückt, um den Radio-Modus
„Ster/Mono“ ein- und auszuschalten.
DAB-Modus - Halten Sie die Taste gedrückt, um die Funktion „Auto Select“
(automatische Auswahl) ein- und auszuschalten („On/Off“).
Wenn „Auto Select“ eingeschaltet ist und Sie im Display einen Sender
auswählen (mithilfe von  und ) und daraufhin einige Sekunden lang
keine Taste mehr gedrückt wird, stellt sich der 651T automatisch auf
diesen Sender ein.
Wenn „Auto Select“ ausgeschaltet ist, müssen Sie nach der Auswahl eines
Senders die Taste „Select“ drücken, um diesen Sender einzustellen.
(Wenn einige Sekunden lang keine Taste gedrückt wird, kehrt das Display
zur aktuellen Anzeige zurück.)
7
Überspringen/Scannen
DAB-Modus - Drücken Sie die Taste, um die verschiedenen verfügbaren
Sender einzustellen.
MW/FM-Modus - Drücken Sie diese Taste, um das Frequenzband im 0,05MHz-Schritten nach oben oder unten zu durchsuchen. Halten Sie die Taste
gedrückt, um den Suchlauf bis zum nächsten starken Sender
auszuführen.
Hinweis: Diese Tasten werden auch für die Einstellungen von
Uhr/Alarm/Sleep/Menü und für die manuelle Sendersuche im DABModus verwendet.
azur
651T
Fernbedienung
Power (Ein/Aus)
Schaltet das Gerät in den Standby-Modus
(gedimmte Power-LED) bzw. schaltet es ein (hell
leuchtende Power-LED). Der Standby-Modus ist
ein Energiesparmodus, in dem weniger als
1 Watt verbraucht wird.
Hinweis: Drücken Sie zur kurzzeitigen Anzeige
der aktuellen Uhrzeit und des Datums die Taste
„Info“.
Zifferntasten 0-9
Über diese Tasten können Sie Sender in
Speicherplätzen abspeichern oder auf sie
zugreifen.
-/—
Mit dieser Taste können Sie auf die
gespeicherten Senderplätze zugreifen. Drücken
Sie die Taste -/—, und verwenden Sie dann die
Zifferntasten. Drücken Sie die Taste
„Select/Mode“, um die Eingabe zu bestätigen.
Store (Speichern)
Zum Speichern eines Senders mithilfe der
Fernbedienung drücken Sie die Taste „Store“
(Speichern) und verwenden dann die
Zifferntasten, um den gewünschten Senderplatz
zu wählen. Drücken Sie die Taste „Select/Mode“,
um die Eingabe zu bestätigen.
NCT (Natural Contour Technology)
Drücken Sie die Taste, um zwischen den SoundEinstellungen „Warm“, „Dynamic“ (dynamisch)
oder „Off“ (Aus) zu wählen. Experimentieren Sie
mit den Einstellungen, um für den 651T die
optimale Soundqualität für jeden Sender zu
erzielen. Bitte beachten Sie, dass der NCTModus für jeden Speicherplatz separat
gespeichert wird. Sie müssen also eventuell für
jeden Sender verschiedene Einstellungen
verwenden.
Clock (Wecker)
Mit dieser Taste rufen Sie das Uhr- und Alarmmenü auf. Weitere
Informationen hierzu finden Sie im Kapitel „Bedienungshinweise“.
(Info)
Drücken Sie diese Taste, um auf dem Display verschiedene Informationen
anzuzeigen. Es gibt folgende Modi:
DAB-Modus – Radio-Text, Programmart, Übertragungsgruppe,
Signalstärke, Datum/Uhrzeit, NCT-Modus, Frequenzinformationen,
Bitrate, Alarm- und Timer-Status.
Halten Sie die Taste gedrückt, um die manuelle Sendersuche im DABModus zu starten. Halten Sie die Taste gedrückt, um die manuelle
Sendersuche wieder zu verlassen. Weitere Informationen finden Sie
später im Handbuch.
FM-Modus – Programmart, Radio-Text, Frequenz, Signalstärke,
Stereomodus, NCT-Modus, Datum/Uhrzeit, Alarm- und Timer-Status.
MW-Modus – Uhrzeit/Datum, Alarm-, Sleep Timer-Status und NCT-Modus.
Standby-Modus – Drücken Sie diese Taste, um einige Sekunden lang die
Hintergrundbeleuchtung des Displays einzuschalten.
Bright (Helligkeit)
Hiermit ändern Sie die Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung des
Displays. Es gibt drei verschiedene Helligkeitsstufen: „Bright“ (Hell),
„Normal“ und „Off“ (Aus).
Beachten Sie, dass Sie mit den folgenden Tasten nur einen geeigneten
Azur-Verstärker von Cambridge Audio bedienen können:
Volume (Lautstärke)
Mit den Tasten „Volume +/-“ können Sie die Lautstärke am Ausgang des
Verstärkers einstellen.
Mute (Stummschalten)
Mit dieser Taste können Sie die Audiowiedergabe des Verstärkers
stummschalten. Die Stummschaltung wird durch ein Blinken der KanalLED angezeigt.
Source select (Signalquellen-Auswahltasten)
Mit den fünf Signalquellen-Auswahltasten und der Taste „Tape Monitor“
(Bandüberwachung) können Sie das Signaleingangsgerät (MP3, CD, DVD
usw.) festlegen.
Band
Mit dieser Taste können Sie zwischen den Bändern MW, FM oder DAB
oder wechseln.
Suchlauf
Nächster oder vorheriger Titel/Schneller
DAB-Modus - Drücken Sie die Taste, um durch die verfügbaren Sender
einzustellen.
MW/FM-Modus - Drücken Sie diese Taste, um das Frequenzband im 0,05MHz-Schritten nach oben oder unten zu durchsuchen. Halten Sie die Taste
gedrückt, um den Suchlauf bis zum nächsten starken Sender
auszuführen.
Hinweis: Diese Tasten werden auch für die Uhr/Alarm/Sleep/MenüEinstellungen und für die manuelle Sendersuche im DAB-Modus
verwendet.
Select/Mode (Auswählen/Modus)
FM-Modus - Halten Sie die Taste gedrückt, um den Radio-Modus
„Ster/Mono“ ein- und auszuschalten.
DAB-Modus - Halten Sie die Taste gedrückt, um die Funktion „Auto Select“
(automatische Auswahl) ein- und auszuschalten („On/Off“).
17
DEUTSCH
Dem 651T liegt eine Fernbedienung bei, die
sowohl für die Bedienung dieses Tuners als auch
für Verstärker aus der Cambridge Azur-Serie
geeignet ist.
Antennen
Bedienungshinweise
Nachdem Sie alle Kabel angeschlossen haben, schalten Sie den 651T über
den Netzschalter auf der Rückseite in die Stellung „On“ (Ein). Drücken Sie dann
auf der Vorderseite oder auf der Fernbedienung die Taste „Standby/On“.
Hinweis: Bei der ersten Verwendung des Geräts, wird beim Einschalten ein
vollständiger DAB-Sendersuchlauf durchgeführt.
Einstellen von Radiosendern
Drücken Sie die Taste „Standby/On“.
Durch Drücken der Taste „Band“ können Sie zwischen den verschiedenen
Bändern wechseln.
Hinweis: Im Lieferumfang des 651T ist eine FM- oder DAB-Behelfsantenne
für den Erstgebrauch enthalten. Wir empfehlen Ihnen, Außenantennen für
einen dauerhaften Gebrauch zu verwenden.
MW-Rahmenantenne
Verbinden
Sie
beide
Enden
der
Antenne
mit
den
Antennenanschlussklemmen. Platzieren Sie die Antenne so weit wie
möglich vom Hauptsystem, um unerwünschte Störgeräusche zu
vermeiden und einen optimalen Empfang zu erhalten. Wenn mit der
mitgelieferten MW-Rahmenantenne kein guter Empfang möglich ist,
müssen Sie eventuell eine MW-Außenantenne verwenden.
FM-Antenne
Verbinden Sie die mitgelieferte Antenne mit der 75-Ohm-FM-Buchse.
Ziehen Sie die Antenne aus und richten Sie sie aus, bis Sie den besten
Empfang haben. Für eine dauerhafte Verwendung empfehlen wir, eine 75Ohm-FM-Außenantenne zu verwenden.
DAB-Antenne
Im Lieferumfang des Azur 651T ist eine Antenne mit einem 50-OhmWinkelschraubenklemme enthalten, mit der DAB-Radiosignale
empfangen werden können.
Schließen Sie die mitgelieferte DAB-Antenne an die Buchse an. Für eine
dauerhafte Verwendung empfehlen wir eine Außenantenne.
Hinweis: Für den besten Empfang sollten Sie die DAB- und FM-Antenne
separat verwenden.
Verwenden Sie im FM/MW-Modus die Tasten  , um das Frequenzband
manuell in 0,05-MHz-Schritten zu durchsuchen oder halten Sie die Taste 
oder  gedrückt.
DAB-Modus
Da DAB-Sender in digitalen Multiplex-Systemen übertragen werden, bei denen
mehrere Sender gebündelt sind, muss der 651T einen Sendersuchlauf
durchführen, um die in Ihrer Umgebung vorhandenen Multiplex-Systeme zu
suchen, bevor Sie durch die darin enthaltenen Sender schalten können.
Beim schnellen Sendersuchlauf werden die verbreitetsten Bands für MultiplexSysteme gesucht, während der vollständige Suchlauf alle möglichen DABFrequenzen absucht. Dieser Vorgang kann eine Minuten dauern.
Nur bei der Ersteinrichtung (und eventuell einige Male danach) müssen Sie
einen Sendersuchlauf durchführen, um in Ihrer Umgebung eventuell neu
hinzugekommene Dienste zu ermitteln.
Wenn Sie den 651T das erste Mal benutzen oder an einen anderen Ort
gezogen sind, müssen Sie stets einen vollständigen Suchlauf ausführen. Wir
empfehlen, das Gerät auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, bevor Sie
einen vollständigen Sendersuchlauf ausführen, um alle gespeicherten und
vorhandenen Sender zu löschen.
Drücken Sie kurz die Taste „Autotune“, um einen schnellen Suchlauf zu starten.
Wenn Sie die Taste „Autotune“ gedrückt halten, wird der vollständige Suchlauf
ausgeführt.
Nachdem der Suchlauf ausgeführt worden ist, können Sie mithilfe der Tasten
  unter den Sendern, die empfangen werden können, auswählen. Drücken
Sie dann die Taste „Select/Mode“ (Auswahl/Modus), um den ausgewählten
Sender zu hören.
Hinweis: Für den DAB-Modus des 651T kann „Autoselect“ ein- oder
ausgeschaltet werden. Wenn diese Funktion eingeschaltet ist und Sie im
Display einen Sender auswählen (mithilfe von  ) und darauf einige
Sekunden lang keine Taste mehr gedrückt wird, stellt sich das Display
automatisch auf diesen Sender ein.
Wenn diese Funktion ausgeschaltet ist, müssen Sie nach der Auswahl eines
Senders die Taste „Select“ drücken, um diesen Sender einzustellen. (Wenn
einige Sekunden lang keine Taste gedrückt wird, kehrt der 651T zur aktuellen
Anzeige zurück.)
Halten Sie die Taste „Select/Mode“ (Auswahl/Modus) gedrückt, um
„Autoselect“ einzuschalten. Halten Sie die Taste „Select/Mode“erneut
gedrückt, um „Autoselect“ auszuschalten.
DAB-Einstellungen
Sie können die DAB-Regionaleinstellung für dieses Gerät ändern. Dies wird
erforderlich, wenn Sie umgezogen sind und das Gerät an einem neuen Ort
verwenden.
Hinweis: Wenn Sie die DAB-Region ändern, werden alle gespeicherten DABSpeicherplätze gelöscht.
1. Halten Sie die Taste „Select/Mode“ beim Einschalten des Geräts gedrückt,
um die erweiterte Einstellung aufzurufen.
2. Verwenden Sie die Tasten  , um „DAB settings“ auszuwählen. Drücken
Sie die Taste „Select/Mode“, um die DAB-Regionaleinstellungen zu ändern.
3. Verwenden Sie die Tasten  , um unter den verfügbaren DABEinstellungen für die Regionen Europa, Kanada, Korea und China
auszuwählen.
4. Wählen Sie die korrekte Region aus und drücken Sie die Taste
„Select/Mode“, um die Änderungen zu bestätigen.
5. Schalten Sie das Gerät zuerst aus, dann wieder ein und führen Sie einen
vollständigen Sendersuchlauf durch.
18
azur
651T
Allgemeine Bedienung (alle Modi)
Manuelle DAB-Sendersuche
Abspeichern von Radiosendern
1. Halten Sie die Taste „Info“ gedrückt, um die manuelle Sendersuche (über
Einstellen der Übertragungsfrequenz) zu starten. Auf dem Display wird
„Manual tuning“ angezeigt.
1. Drücken Sie die Taste „Store“ auf der Fernbedienung und geben Sie
über die Zifferntasten die gewünschte Speicherplatznummer ein.
2. Verwenden Sie die Tasten  , um die Radiofrequenzen zu ändern. Warten
Sie einige Sekunden, bis das Gerät die Übertragungsgruppe registriert hat,
die in der zweiten Zeile unterhalb des Frequenzbereichs angezeigt wird.
3. Drücken Sie die Taste „Select/Mode“, um die Übertragungsgruppe
auszuwählen. Mithilfe der Tasten   navigieren Sie durch die verfügbaren
Sender in der ausgewählten Übertragungsgruppe.
4. Drücken Sie die Taste „Select/Mode“, um den gewünschten Sender
auszuwählen. Es wird daraufhin wieder die automatische DAB-Sendersuche
ausgewählt.
5. Sie können schnell durch die verfügbaren Sender navigieren, wenn Sie die
Taste  oder  gedrückt halten.
Hinweis: Um den manuellen Suchlaufmodus zu verlassen, ohne dabei einen
Sender auszuwählen, halten Sie die Taste „Info“ erneut gedrückt.
DAB+
Der 651T ist sowohl mit DAB- (MP2-Audiokomprimierung) als auch mit DAB+Übertragungen (AAC+-Audiokomprimierung) kompatibel. Ein Pluszeichen wird
auf dem Display auf der Vorderseite ganz rechts angezeigt, wenn eine DAB+Übertragung empfangen wird.
Sekundäre DAB-Dienste
Sender mit Sekundärdiensten werden auf dem Display durch ein „“ in der
ersten Zeile ganz rechts angezeigt. Sekundäre DAB-Dienste sind
Übertragungen im DAB-Netzwerk, wie z. B. einige BBC LW-Übertragungen.
1. Drücken Sie die Taste „Select/Mode“, um diesen Sekundärdienst
auszuwählen.
2. Drücken Sie die Taste „Select/Mode“, um den gewünschten Sender zu
verlassen und zum Primärsender zurückzukehren.
Um einen Sender in einem Speicherplatz abzuspeichern, gehen Sie
folgendermaßen vor:
2. Drücken Sie die Taste „Select/Mode“, um die Auswahl zu bestätigen.
3. Sie können jedoch auch die Preset-Tasten auf der Vorderseite des
Geräts verwenden. Halten Sie die entsprechende Preset-Taste
gedrückt, bis im Display „Stored Preset #“ (gespeicherte
Speicherplatznummer) angezeigt wird. Wenn Sie die Taste „Shift“
drücken, wechseln Sie zwischen den Gruppen 1-5 und 6-10.
Hinweis:
– Wenn ein Sender gespeichert wird, wird ebenfalls der aktuelle NCTModus damit gespeichert (jeder Speicherplatz kann also seinen
eigenen NCT-Modus besitzen).
– Gesperrte Kanäle können nicht in Speicherplätzen gespeichert werden.
Aufrufen von gespeicherten Sendern
1. Wählen Sie den MW-, FM-, oder DAB--Modus aus, indem Sie die Taste
„Band“ drücken.
2. Drücken Sie die Taste „-/—“ auf der Fernbedienung und geben Sie über
die Zifferntasten den gewünschten gespeicherten Sender ein.
3. Sie können jedoch auch die entsprechende Preset-Taste auf der
Vorderseite des Geräts verwenden. Wenn Sie die Taste „Shift“ drücken,
wechseln Sie zwischen den Gruppen 1-5 und 6-10.
Zurücksetzen der Sender
Dadurch werden alle gespeicherten Speicherplätze der MW-, FM-, DABund NCT-Einstellungen gelöscht. Ebenso wird eine vollständige DABSendersuche durchgeführt, wenn das Gerät eingeschaltet ist.
1. Halten Sie die Taste „Select/Mode“ beim Einschalten des Geräts
gedrückt, um die erweiterte Einstellung aufzurufen.
2. Verwenden Sie die Tasten   und wählen Sie „Factory Reset“
(Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen) aus. Drücken Sie die Taste
„Select/Mode“, um die Auswahl zu bestätigen und alle Speicherplätze
zu löschen.
3. Schalten Sie das Gerät aus und wieder ein.
Einstellen der Zeit
Sie können entweder RDS-Übertragungen automatisch Uhrzeit/Datum
einstellen lassen (im MW-Modus nicht verfügbar) oder die Uhr manuell
einstellen. So ändern Sie den Uhr-Modus:
1. Halten Sie die Taste „Clock“ (Uhr) auf der Fernbedienung gedrückt.
2. Verwenden Sie die Tasten  , um zwischen den Modi „Sync“ und
„Manual“ zu wechseln.
3. Drücken Sie die Taste „Select/Mode“, um die Eingabe zu bestätigen.
Wenn Sie „Manual“ (manuell einstellen) gewählt haben, können Sie
nun die Uhrzeit einstellen.
4. Stellen Sie die Stunde mithilfe der Tasten   ein.
5. Drücken Sie die Taste „Select/Mode“ erneut, um die Minuten
einzustellen.
6. Drücken Sie die Taste „Select/Mode“ erneut, um das Datum
einzustellen.
7. Drücken Sie erneut „Select/Mode“, um die Einstellungen zu bestätigen
und das Menü zu verlassen.
19
DEUTSCH
Sie können DAB-Sender auch manuell einstellen, wenn Sie deren
Übertragungsfrequenzen kennen.
Bedienungshinweise (Fortsetzung)
oder manuell eingestellt ist, damit die Alarmfunktion verwendet werden
kann.
Einstellen der Weckzeit:
Wenn Sie einen Cambridge Audio Azur-Verstärker über die Alarm- oder
Schlummerfunktionen des 651T ansteuern möchten, verbinden Sie die
beiden Geräte über die orangefarbenen Steuerbus-Buchsen mit dem
orangefarbenen RCA/Phono-Kabel wie nachfolgend gezeigt:
651T
RS232
Power Rating: 220 - 230V AC ~ 50/60Hz
Max Power Consumption: 15W
On
Off
Control Bus
In
Out
IR Emitter
In
azur 651T AM/FM/DAB Tuner
www.cambridge-audio.com
Digital Outputs
Left
Right
Right
1. Drücken Sie auf der Fernbedienung die Taste „Clock“.
Designed and engineered in London, England
Power
Power AC
Left
Hinweis: Vergewissern Sie sich, dass die Zeit entweder synchronisiert
Anschließen des Steuer-Busses
Line Output
Durch die Alarm-Funktion wird der 651T zu einer bestimmten Zeit
eingeschaltet. Dabei wird auch ein Befehl am Steuerbus erzeugt, der bei
angeschlossenem Steuerbus einen Cambridge Audio-Verstärker der AzurSerie einschaltet und den Empfänger-(Tuner-)Eingang auswählt.
Line Output
AM 300Ω
FM 75Ω
Aerial Input
50 Ohms
F-Type
Einstellen der Weckzeit
Toslink
Optical
Aerial Input
50 Ohms
F-Type
S/P DIF
Co-axial
2. Verwenden Sie die Tasten  , um zwischen den Einstellungen
„Once“ (einmal), „Daily“ (täglich) und „Off“ (Aus) zu wechseln.
3. Drücken Sie die Taste „Select/Mode“, um Ihre Auswahl zu bestätigen.
Wenn Sie „Once“ oder „Daily“ gewählt haben, können Sie die Uhrzeit
einstellen.
4. Drücken Sie die Tasten  , um die Stunde einzustellen.
5. Drücken Sie die Taste „Select/Mode“, um die Minuten einzustellen.
6. Drücken Sie die Tasten  , um die Minuten zu ändern.
7. Drücken Sie erneut „Select/Mode“, um die Einstellungen zu bestätigen
und die Alarmfunktion zu verlassen.
Hinweis:
– Der 651T sendet den Befehl „Ein“ über den Steuerbus. Wenn der 651T
mit einem Azur 851A verwendet wird, verwenden Sie Eingang 3 zum
Anschließen des 651T.
– Drücken Sie im Standby-Modus die Taste „Info“, um die
Hintergrundbeleuchtung kurz wieder einzuschalten.
Einstellen des Timers
Mit der Schlummerfunktion wird der 651T zur eingestellten Zeit
ausgeschaltet. Sie generiert auch den Befehl auf dem Kontrollbus, der
den Cambridge Audio-Verstärker der Azur-Serie ausschaltet, sofern ein
solcher angeschlossen ist.
Hinweis: Vergewissern Sie sich, dass die Zeit entweder synchronisiert
oder manuell eingestellt ist, damit die Schlummerfunktion (Sleep)
verwendet werden kann.
Einstellen der Schlummerzeit:
1. Drücken Sie wiederholt die Taste „Clock“ auf der Fernbedienung, bis
„Sleep“ angezeigt wird.
2. Verwenden Sie die Tasten 
auszuschalten.
, um den Modus ein- oder
3. Drücken Sie die Taste „Select/Mode“, um Ihre Auswahl zu bestätigen.
Wenn Sie „On“ (Ein) gewählt haben, können Sie nun die Uhrzeit
einstellen.
4. Drücken Sie die Tasten  , um die Stunde einzustellen.
5. Drücken Sie die Taste „Select/Mode“, um die Minuten einzustellen.
6. Drücken Sie die Tasten  , um die Minute zu ändern.
7. Drücken Sie die Taste „Select/Mode“ erneut, um die Einstellung zu
bestätigen und das Menü zu verlassen.
Hinweis:
– Der 651T sendet den Befehl „Aus“ über den Steuerbus. Wenn der 651T
mit einem Azur 851A verwendet wird, verwenden Sie Eingang 3 zum
Anschließen des 651T.
– Drücken Sie im Standby-Modus die Taste „Info“, um die
Hintergrundbeleuchtung kurz wieder einzuschalten.
20
Verwendung bei einer individuellen Installation
651A
Der 651T hat einen Control-Bus-Ein-/Ausgang, mit dem unmodulierte
Fernbedienungsbefehle (positive Logik, TTL-Ebene) elektrisch vom Gerät
empfangen und bei Bedarf an ein anderes Gerät weitergeleitet werden
können. Diese Steuerbefehle werden normalerweise von
Mehrraumsystemen oder entfernten Infrarot-Empfängersystemen
erzeugt. Die Steuer-Bus-Buchsen sind orangefarben markiert.
Es ist ebenfalls ein IR-Emitter-Eingang vorhanden, über den modulierte IRSteuerbefehle elektrisch vom Gerät empfangen werden können. Befehle,
die über diesen Eingang empfangen werden, steuern nur das Gerät. Sie
werden nicht an den Steuer-Bus-Ausgang geleitet.
Das Gerät besitzt ebenso eine RS232-Buchse, womit der 651T durch ein
kundenspezifisches System angesteuert werden kann.
Darüber hinaus verfügen die Geräte über direkte Infrarot-/Steuercodes
sowie Umschaltcodes für einige ihrer Funktionen, um das Programmieren
von kundenspezifischen Systemen zu vereinfachen. Direkte Ein-/Aus- und
Stummschaltbefehle können auf der mitgelieferten Fernbedienung
folgendermaßen aufgerufen werden, um den Umgang mit den
kundenspezifischen Systemen zu erlernen:
Spezifische Ein-/Ausschaltbefehle – Drücken und halten Sie die Taste
„Standby“. Die Fernbedienung erzeugt zuerst die Tuner Standby-Befehle
(Umschalten). Beide Befehle werden gesendet. Halten Sie die Taste
gedrückt. Nach 12 Sekunden wird ein Befehl „Amp On“ (Verstärker ein)
generiert. Wenn die Taste weitere 12 Sekunden gedrückt gehalten wird,
wird ein Befehl „Amp off“ (Verstärker aus) generiert. Nach einer Pause von
jeweils 12 Sekunden werden die Befehle „Tuner On“ (Tuner ein) und
schließlich „Tuner off“ (Tuner aus) gesendet.
Spezifische Bandwahlbefehle – Halten Sie die Taste „Band“ gedrückt.
Zuerst wird der übliche Bandumschaltbefehl, dann der Befehl für den
DAB-Modus, dann der Befehl für den FM-Modus und schließlich der
Befehl für MW-Band generiert.
Spezifische NCT-Befehle – Halten Sie die Taste „NCT“ gedrückt. Zuerst
wird der übliche NCT-Umschaltbefehl, dann die Befehle „Warm“,
„Dynamic“ und „Off“ generiert.
Spezifische Stumm-Ein-/Ausschaltbefehle – Drücken und halten Sie die
Taste „Stummschalten“. Zuerst wird der übliche Stummumschaltbefehl,
dann der Stumm-Ein- und schließlich der Stumm-Ausschalt-Befehl
generiert.
Eine vollständige Übersicht über alle Codes finden Sie auf der Website von
Cambridge Audio unter www.cambridge-audio.com.
azur
Technische Daten
Fehlerbehebung
D/A-Wandler
Das Gerät lässt sich nicht einschalten.
Antenneneingänge
Ansprechempfindlichkeit
Signal-Rausch-Abstand
Unterstützte DAB-Codecs
Frequenzgang
Klirrfaktor
FM (87,5 - 108 MHz)
MW (531 - 1620 kHz)
DAB-Band 3 (175 MHz bis 240 MHz)
DAB L-Band (1453 MHz bis 1491 MHz)
50 Ω F-Type (DAB)
75 Ω (FM)
MW-Rahmenantenne
-25 dBm
105 dB (DAB)
60 dB (FM)
47 dB (MW)
DAB (MP2) / DAB+ (ACC+)
20 Hz-20 kHz ±0,3dB (NCT bei Flat, DAB)
20 Hz-18 kHz ±1 dB (NCT bei Flat, FM)
<0,005 %, bei 1 kHz 2 Vrms O/P (DAB)
<0,3 % bei 1 kHz, 50-kHzAbweichung (FM)
<0,9 % bei 1 kHz (MW)
S/P DIF-Koaxial-Digitalausgang 48 kHz
Stromversorgung
220 - 230 V Wechselstrom,
50/60 Hz (Europa)
115 V Wechselstrom,
50/60 Hz (USA)
Vergewissern Sie sich, dass das Netzkabel korrekt eingesteckt ist.
Vergewissern Sie sich, dass der Stecker korrekt in die Steckdose
eingesteckt ist.
Überprüfen Sie die Sicherung im Adapter (falls vorhanden).
Ich höre nichts.
Vergewissern Sie sich, dass die Lautstärke am Verstärker korrekt
eingestellt ist.
Überprüfen Sie, ob die Verbindungskabel korrekt angeschlossen sind.
Überprüfen Sie, ob die Antenne korrekt angeschlossen ist und ob ein
verfügbarer Sender ausgewählt wurde.
Die Wiedergabe klingt gestört oder verzerrt.
Überprüfen Sie, ob die Antenne korrekt angeschlossen und richtig
ausgerichtet ist.
Ich höre ein Brummen aus den Lautsprechern.
Vergewissern Sie sich, dass alle Kabel (insbesondere das Erdungskabel)
korrekt angeschlossen sind.
Es sind ein unerwünschtes Hintergrundrauschen und
Interferenzen vorhanden.
Maximale Leistungsaufnahme 15 W
Entfernen Sie den Tuner aus der unmittelbaren Nähe von elektrischen
Geräten, welche die Interferenzen wahrscheinlich hervorrufen.
Abmessungen (B x H x T)
Die Fernbedienung funktioniert nicht.
Leistungsaufnahme im
Standby-Modus
<1 W
Gewicht
4,10 kg
70 x 430 x 305 mm
Richten Sie die Antenne erneut aus.
Vergewissern Sie sich, dass die Batterien noch nicht entladen sind.
Vergewissern Sie sich, dass keine Gegenstände den Signalweg der
Fernbedienung einschränken.
21
DEUTSCH
Frequenzbereich
Wolfson WM8740 24bit DAC
651T
Cambridge Audio is a brand of Audio Partnership Plc
Registered Office: Gallery Court, Hankey Place,
London, SE1 4BB, United Kingdom
Registered in England No. 2953313
© 2012 Cambridge Audio Ltd
AP30977/1
www.cambridge-audio.com