Nun sind alle Versionen der SmartyCam HD von AiM lieferbar

AiM SmartyCam HD Familie komplett
Nun sind alle Versionen der SmartyCam HD von AiM lieferbar: Kompakt und in GP-Ausführung,
verschiedene Optiken, externes Mikrofon und GPS.
Kompakt oder GP?
Bei der Kompaktversion (links im Bild) ist alles in einem Gehäuse untergebracht, sie eignet sich
besonders für den Einsatz in geschlossenen Fahrzeugen. Die GP (rechts) hingegen besteht aus dem
Recorder und einer Fingerkamera. Beide werden mit einem sehr speziellen Kabel (lieferbar mit 50,
100, 150 oder 200 cm Länge) verbunden. Sie wurde für den Einsatz in offenen Sportwagen,
Formelautos, Motorrädern und Karts entwickelt. Jedoch auch in Tourenwagen lässt sie sich
problemlos montieren und bedienen und kann auch für Detailaufnahmen, z.B. einer Radaufhängung
benutzt werden.
AiM SmartyCam HD
AiM SmartyCam GP HD
Welche Optik ist die richtige?
60°
Normaloptik der SmartyCam HD GP: bei Montage im Kreuz des Überrollkäfigs von
Tourenwagen und GT-Autos ist die Bildbreite von A-Säule zu A-Säule, also die
komplette Frontscheibe
Seite 1
67°
Normaloptik der SmartyCam HD kompakt: bei Montage im Kreuz des Überrollkäfigs von
Tourenwagen und GT-Autos ist die Bildbreite von A-Säule zu A-Säule, also die
komplette Frontscheibe.
84°
Weitwinkel der SmartyCam HD kompakt: bei gleicher Montage erweitert sich der
Sichtbereich von Außenspiegel zu Außenspiegel, wobei der linke gewöhnlich vom Sitz
verdeckt wird.
120°
Dieser Superweitwinkel ist nur bei der GP lieferbar und eignet sich besonders gut bei
offenen Fahrzeugen oder wenn die Kamera sehr weit vorne am Fahrzeug montiert wird.
Die Bildausschnitte der verschiedenen Linsen aus gleicher Position in unserer Werkstatt:
SmartyCam GP HD 60°
SmartyCam GP HD 120°
SmartyCam HD 67°
SmartyCam HD 84°
Seite 2
Wer braucht ein externes Mikrofon?
Wer Wert auf sehr guten Klang legt oder einen im Innenraum recht leisen Tourenwagen hat, sollte
auf das externe Mikrofon auf keinen Fall verzichten. In einem GT3-Auto oder etwa einem CupPorsche muss man es nicht unbedingt haben.
Wie wird die SmartyCam mit Daten versorgt?
SmartyCam HD bekommt Längs- und Querbeschleunigung von einem integrierten Sensor. Datum,
Uhrzeit, Rundenzeiten, Geschwindigkeit und die Position auf der Strecke kommen vom GPS, welches
entweder im Data-Logger integriert (evo4, SOLO DL) oder als externes GPS in der Peripherie des
Systems angeschlossen ist. Motor- und Fahrzeugdaten werden entweder von der Fahrzeug-ECU,
vom Data-Logger oder von einer RPM- oder ECU-Bridge geliefert. Ohne Motor- und Fahrzeugdaten
kann die SmartyCam HD und GP auch stand alone nur in Verbindung mit einem GPS verwendet
werden.
Pressefotos finden Sie hier:
http://www.me-mo-tec.de/de/Presse/Bilder
memotec Messtechnik GmbH
Thomas Mesch
Marketing und Public Relations
Bauwaldstrasse 1
D-75031 Eppingen – Elsenz
Tel.: +49.7260.920440
Fax.: +49.7260.920444
thomas@me-mo-tec.de
www.me-mo-tec.de
Seite 3