bed ZU Schwenk Montagebuegel CA1001

Schwenk- & Montagebügel
Benutzerhandbuch
Wichtige Informationen,
vor Inbetriebnahme lesen!
KLING & FREITAG GmbH
Junkersstrasse 14
D-30179 Hannover
TEL 0 (049) 511- 969 97-0
FAX 0 (049) 511- 67 37 94
www.kling-freitag.de
für CA 1001
Anwenderhandbuch
KLING & FREITAG GMBH ©2004
Schwenk- & Montagebügel für CA 1001
Seite 2 von 15
Anwender- Handbuch
Schwenk- & Montagebügel für CA 1001
Schwenk- & Montagebügel für CA 1001
Symbole im Handbuch
Warnung
Dieses Symbol bedeutet eine möglicherweise bedrohende Gefahr für
das Leben und die Gesundheit von Personen. Das Nichtbeachten dieser Hinweise kann schwere gesundheitliche Auswirkungen zur Folge
haben, bis hin zu lebensgefährlichen Verletzungen.
Dieses Symbol bedeutet eine möglicherweise gefährliche Situation. Das
Nichtbeachten dieser Hinweise kann leichte Verletzungen zur Folge
haben, oder Sachbeschädigungen hervorrufen.
Vorsicht
Dieses Symbol gibt wichtige Hinweise für den sachgerechten Umgang
mit den beschriebenen Produkten. Das Nichtbeachten dieses Hinweises
kann zu Störungen an dem Produkt oder in der Umgebung führen
Wichtig
Informationen über dieses Handbuch
Anwender Handbuch Schwenk- & Montagebügel für CA 1001, Version 1.0, 07.01.2005
© by André Figula, Kling & Freitag GmbH, 2004; alle Rechte vorbehalten.
Sämtliche Angaben in diesem Handbuch basieren auf den zum Zeitpunkt der Drucklegung verfügbaren Informationen über die Eigenschaften der hier beschriebenen Produkte und den entsprechenden Sicherheitsvorschriften.
Technische Spezifikationen sowie Abmessungen, Gewicht und Eigenschaften stellen
keine zugesicherten Eigenschaften dar.
Der Hersteller behält sich Änderungen und Modifikationen, im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, sowie die Verbesserung der Produkteigenschaften ausdrücklich
vor.
Diese Anleitung und alle weiteren notwendigen Informationen zum sicheren
Gebrauch müssen an alle Personen, die das Flugsystem benutzen, zum Zeitpunkt des Auf- und Abbaus verfügbar sein.
Wir freuen uns über Anregungen und Verbesserungsvorschläge zu diesem Handbuch.
Bitte schicken Sie diese an folgende Adresse:
info@kling-freitag.de oder an:
KLING & FREITAG GMBH, Junkersstr.14, D-30179 Hannover,
Telefon 0511 - 96 99 70, Telefax 0511 - 67 37 94
KLING & FREITAG GMBH ©2004
Seite 3 von 15
Anwenderhandbuch
Schwenk- & Montagebügel für CA 1001
Inhaltsverzeichnis
Kapitel /Abschnitt
Seite
1.
Sicherheitshinweise
5
2.
Lieferumfang und Definition der Komponenten
7
2.1 Schwenkbügel
7
2.2 Schwenkbügel ‚Installation’
7
2.3 Montagebügel
8
3.
Optional erhältliche Montagehilfen
8
4.
Montage- und Anwendungshinweise
9
4.1 Schwenkbügel
9
4.1.1
Montage am Lautsprecher
9
4.1.2
Montage von Ringschrauben zum Aufhängen des Bügels
9
4.1.3
Montage- und Verwendung des K&F Stativadapters
10
4.1.4
Montage und Verwendung der TV-Rohrkralle mit TV-Zapfen
11
4.2 Schwenkbügel ‚Installation’ CA 1001
12
4.3 Montagebügel CA 1001
13
5.
Hinweise zur Decken- und Wandmontage
14
6.
Grundabmessungen, Gewicht und Belastbarkeit
14
6.1 Schwenkbügel CA 1001
14
6.2 Schwenkbügel ‚Installation’ CA 1001
15
6.3 Montagebügel CA 1001
15
KLING & FREITAG GMBH ©2004
Seite 4 von 15
Anwender- Handbuch
Schwenk- & Montagebügel für CA 1001
1. Sicherheitshinweise
Warnung
Das Aufhängen des Flugsystems darf nur von geschultem Fachpersonal mit
Nachweis ihrer Qualifikation durchgeführt werden.
Die Schwenk- und Montagebügel für CA 1001 dürfen ausschließlich für den professionellen Einsatz und nur zum Aufhängen vom Kling & Freitag Lautsprecher des Typen
CA 1001, sowie in der vorgegebenen Art und Weise im Bereich Messe, Theater, Studio und Event, usw. gemäß BGV C1, bzw. vergleichbaren nationalen Standards verwendet werden.
Grundsätzlich müssen Flugsysteme beim Ein- und Auspacken jedes Mal einer Sichtprüfung unterzogen werden. Bei Festinstallationen müssen Flugsysteme in regelmäßigen
Intervallen auf Verschleißerscheinungen überprüft werden.
Darüber hinaus sollte ein Prüfbuch für die verwendeten Flugsysteme angelegt und
sorgfältig geführt werden. In diesem Prüfbuch sollten die Inspektionsschritte, Prüfintervalle und Stücklisten gepflegt werden.
Ergeben sich aus der Prüfung irgendwelche Unsicherheiten oder werden Fehler festgestellt, darf das Flugsystem nicht weiter benutzt werden.
Bei den Prüfungen ist besonders auf Verformungen, Risse, Beschädigungen an Gewinden und Korrosion zu achten. Auch Anschlagmittel, wie Schäkel, Ketten und
Stahlseile, müssen gründlich auf Verschleiß oder Verformung überprüft werden.
Alle beschädigten Komponenten sind unverzüglich auszutauschen. Die Schwenk- und
Montagebügel dürfen nicht selbst repariert werden! Ist ein Flugsystem beschädigt, ist
es unverzüglich zu entsorgen. Schicken Sie die Schwenk- und Montagebügel dazu an
die KLING & Freitag GmbH zurück oder führen Sie sie einer professionellen Schrottverwertung zu. Auf jeden Fall ist sicherzustellen, dass es nach einer Entsorgung keinerlei weitere Verwendung finden kann.
Zur Montage dürfen lediglich von Kling & Freitag gelieferte Originalteile verwendet
werden. Die Verwendung anderer Teile - insbesondere Teile von Fremdherstellern - ist
nicht zulässig.
Halten Sie die maximal zulässige Belastbarkeit von 22 kg des Schwenk- und Montagebügels ein. Das bedeutet, maximal 1 CA 1001 System inkl. Anschlagmaterial je Montage-, bzw. Schwenkbügel.
Die Schwenk- und Montagebügel dürfen nicht zum Heben und Sichern von Personen
oder anderen Gegenständen als der oben aufgeführten Lautsprecher verwendet werden.
Beachten Sie auch die Bedien- und Sicherheitshinweise für das Produkt, an dem die
Schwenk- und Montagebügel aufgehängt werden sollen (z.B. Truss). Gibt es dafür
keine Informationen zum sicheren Gebrauch und zur zulässigen Belastung, darf die
Flugsysteme nicht daran aufgehängt werden. Beachten Sie, dass die Befestigungspunkte an der Hallendecke (z.B. Kettenzüge) der Unfallverhütungsvorschrift BGV C1
(Veranstaltungs- und Produktionsstätten für szenarische Darstellung) oder den entsprechenden Sicherheitsvorschriften ihres Landes entsprechen und die Gesamtlast
vom TÜV oder einer entsprechenden Behörde abgenommen worden sind. Lassen Sie
dieses im Zweifel durch einer ortsansässigen Behörde überprüfen.
Die mit der Montage des Flugsystems vor Ort beauftragten Personen sind verantwortlich für den sicheren Aufbau und den sicheren Einsatz des Systems und gewährleisten
diesen.
Diese Anleitung und alle weiteren notwendigen Informationen zum sicheren
Gebrauch müssen an alle Personen, die die Flugsysteme benutzen, verteilt werden.
Ohne diese Anleitung gelesen, verstanden und griffbereit vor Ort zu haben, darf ein
System weder aufgebaut noch eingesetzt werden.
Beim Betrieb mit Kettenzügen darf sich niemand im Bereich unterhalb oder in der Nähe der Lautsprecheranordnung aufhalten.
Nur direkt am Auf- und Abbau beteiligte Personen dürfen sich im Arbeitsbereich aufhalten. Jedes Mal bevor ein Flugsystem angehoben, abgesenkt oder entzurrt wird,
muss dieses für alle Personen verständlich signalisiert werden. Die Personen müssen
sich daraufhin außerhalb des Schwenk- und Hebebereich begeben.
KLING & FREITAG GMBH ©2004
Seite 5 von 15
Anwenderhandbuch
Schwenk- & Montagebügel für CA 1001
Der sichere Einsatz eines Flugsystems hängt auch von unterschiedlich gegebenen Faktoren des Einsatzgebietes ab. So können beispielsweise Witterungsbedingungen wie
Wind oder Regen die Sicherheit des Systems beeinträchtigen. Diese Faktoren müssen
in jedem Fall bedacht und bewertet werden.
Falls es auch nur geringste Bedenken an der Sicherheit des Flugsystems gibt,
darf es nicht eingesetzt werden.
Achten Sie darauf, dass alle Verbindungen gegen Selbstlösen gesichert sind und nur
zulässige, statisch geprüfte und ausreichend dimensionierte Halterungen, Anschlagmittel, Seile und Ketten verwendet werden.
Warnung
Beachten Sie die jeweils vorgeschriebenen Sicherheitsfaktoren. Befolgen Sie auf jeden
Fall auch die mitgelieferten Sicherheitshinweise für Lautsprecher und Montagezubehör, sowie die jeweiligen nationalen Vorschriften, Normen und Sicherheitsbestimmungen.
Die hier beschriebenen Informationen befreien den Anwender nicht von der Pflicht,
gegebene Sicherheitsauflagen und gesetzlichen Bestimmungen zu befolgen.
KLING & FREITAG GMBH ©2004
Seite 6 von 15
Anwender- Handbuch
Schwenk- & Montagebügel für CA 1001
2. Lieferumfang und Definition der Komponenten
2.1
Schwenkbügel
2 x Gewinde M8
Träger
Bohrung Ø 11 mm
Schenkel
geklebte
Anti-Rutschscheibe
‚unverlierbarer’
Klemmhebel
2.2
Schwenkbügel ‚Installation’
3 x Bohrung Ø 10,5 mm
Träger
Schenkel
2 x Schraube M10 x 30
Anti-Rutschscheibe
2 x Federring M 10
2 x U-Scheibe M 10
KLING & FREITAG GMBH ©2004
Seite 7 von 15
Anwenderhandbuch
2.3
Schwenk- & Montagebügel für CA 1001
Montagebügel
5 x Bohrung Ø 10,5 mm
Träger
Schenkel
Anti-Rutschscheibe
2 x U-Scheibe M 10
2 x Schraube
M10 x 30
2 x Federring M 10
3. Optional erhältliche Montagehilfen
Für die CA 1001 Schwenk- und Montagebügel sind passende Stativadapter und TVZapfenadapter erhältlich.
Des Weiteren können Sie optional, z.B.: für den mobilen Einsatz auch K&F Handräder
M8 x 20 verwenden. Diese Handräder dürfen jedoch nur in Verbindung mit der dazu
gelieferten Unterlegscheibe Ø 8,4mm, großer Außendurchmesser und einem Federring
M8 verwendet werden!
Handrad M8 x 20
TV-Zapfen 20 mm
K&F Stativadapter
TV-Rohrkralle
KLING & FREITAG GMBH ©2004
TV-Zapfenadapter
Ringschraube
M8 x 20
Seite 8 von 15
Anwender- Handbuch
Schwenk- & Montagebügel für CA 1001
4. Montage- und Anwendungshinweise
4.1
Schwenkbügel
4.1.1 Montage am Lautsprecher
−
−
−
−
Ziehen Sie die Klemmhebel nach außen.
positionieren Sie den Bügel so, dass die Gewindebolzen des Schwenkbügels mit den M10 Gewindeeinsätzen an den Seiten des Lautsprechers
fluchten
Durch Anheben des Griffes wird die Kerbverzahnung frei und der Klemmhebel kann in die
von Ihnen gewünschte Position geschwenkt
werden. Beim ,,Loslassen" rastet der Griff selbsttätig wieder ein. Achten Sie darauf, dass sich der
Klemmhebel dabei nicht löst!
Die Gummischeiben an den Innenseiten der
Schenkel verhindern ein Verdrehen des Lautsprechers während des Betriebs.
4.1.2 Montage von Ringschrauben zum Aufhängen des Bügels
Sie können den Schwenkbügel mit mindestens 2 Ringschrauben M8 x 20, mittels zulässigen und ausreichend dimensionierten Anschlagmitteln, am Träger aufhängen.
− Verschrauben Sie die Ringschrauben inkl. U-Scheibe und Federring fest mit den
Gewinden des Trägers. Beachten Sie, dass die Sicherungswirkung der Federring
nach mehrmaligem Gebrauch nachlässt. Wechseln Sie diese daher nach ca. 5 Anwendungen aus
Warnung
Ringschraube
M8 x 20
U-Scheibe
Federring
KLING & FREITAG GMBH ©2004
Seite 9 von 15
Anwenderhandbuch
Schwenk- & Montagebügel für CA 1001
4.1.3 Montage- und Verwendung des K&F Stativadapters
Sie können den Schwenkbügel mit dem optional erhältlichen Stativadapter versehen,
um ihn auf einem Stativ oder Distanzrohr mit Mindestdurchmesser 35 mm anzubringen.
Die Standsicherheit bei Verwendung von Stativen und Distanzrohren wird durch folgende Forderung nach Standsicherheit erfüllt und muss vom Anwender gewährleistet werden:
Aufgestellte Systeme dürfen selbst dann nicht umfallen, wenn sie um 10° in jede
Richtung geneigt werden. Wird die Forderung nicht erfüllt, so sind Maßnahmen zu
treffen, so dass die Forderung erfüllt wird. Mögliche Maßnahmen sind Angurten
auf einem geeigneten Unterbau oder Festbinden mittels Sicherungsgurten.
−
Verschrauben Sie den Stativadapter mittels K&F Handrädern M8 inkl. U-Scheiben
und Federringen oder alternativ mit Schrauben M8 x 20 inkl.
U-Scheiben und Federringen, wie auf Abbildung gezeigt
−
Montieren Sie den Lautsprecher am Bügel, Kapitel 4.1.1,
Montage am Lautsprecher
−
Setzen Sie den Bügel samt Lautsprecher auf das Stativ /
Distanzrohr und Schrauben sie das Hand-rad des
Stativadapters fest, so dass dieser mit dem Stativ /
Distanzrohr fest verbunden ist.
Warnung
U-Scheibe
Federring
Handrad
M8 x 20
KLING & FREITAG GMBH ©2004
Seite 10 von 15
Anwender- Handbuch
Schwenk- & Montagebügel für CA 1001
4.1.4 Montage und Verwendung der TV-Rohrkralle mit TV-Zapfen
−
−
Schrauben Sie den ‚TV-Zapfen 20mm’ mit einer
selbstsichernden Mutter inkl. U-Scheibe an die
mittlere Bohrung des Trägers.
Scheiben Sie die TV-Rohrkralle bis zum
Anschlag über den TV-Zapfen.
U-Scheibe
Selbstsichernde
Mutter M10
−
−
−
Sichern Sie die TV-Rohrkralle mit dem Splint an der Kette.
Ziehen Sie die TV-Rohrkralle bis zum Anschlag nach oben, so dass der Splint durch
den Kragen der TV-Rohrkralle am Herausrutschen gehindert wird.
Ziehen Sie Handrad A leicht an.
Warnung
Handrad A
−
−
−
−
−
Montieren Sie die TV-Rohrkralle samt montiertem
Bügel / Lautsprecher an einem Rohr mit einem
Durchmesser zwischen min. 30 mm und max. 50
mm.
Treffen Sie beim Einrichten Vorkehrungen gegen Herabfallen und achten Sie darauf, dass
sich niemand unter dem Hebebereich befindet.
Richten Sie den Lautsprecher wie gewünscht aus,
die Last darf nur senkrecht zur ‚TV-Zapfenachse’
wirken.
Schrauben Sie die beiden Handräder der TVRohrkralle zum Fixieren des Lautsprechers fest an.
Sichern Sie den Lautsprecher mit einer zweiten unabhängigen Einrichtung gegen Herabfallen (Sicherungsseil).
Befolgen Sie unbedingt die Sicherheitshinweise Ihrer Geräteträger und dem verwendeten Befestigungsmaterial in Bezug auf Verwendung und Belastbarkeit!
KLING & FREITAG GMBH ©2004
Seite 11 von 15
Anwenderhandbuch
4.2
−
−
−
Schwenk- & Montagebügel für CA 1001
Schwenkbügel ‚Installation’ CA 1001
Schwenkbügel mit Schrauben M10 x 30 inkl. U-Scheiben und Federringen wie auf
Abbildung am Lautsprecher befestigen. Drehen Sie die Schrauben vorerst noch
nicht ganz an.
Richten Sie den Lautsprecher wie gewünscht aus.
Drehen Sie die Schrauben fest an.
Bohrung A
Bohrung A
Bohrung B
Federring
U-Scheibe
−
−
−
Schraube
M10 x 30
An Bohrung B des Trägers kann ein TV-Zapfen 20mm mittels selbstsichernder
Schraube inkl. U-Scheibe befestigt werden.
An den Bohrungen A kann ein Stativadapter mittels Schrauben und Muttern angebracht werden. Sichern Sie Schraubverbindungen immer gegen Selbstlösen.
Zur direkten Deckenmontage nutzen Sie bitte mindestens die beiden Bohrungen A.
Beachten Sie hierzu Kapitel 5, Hinweise zur Decken- und Wandmontage!
Der Schwenkbügel eignet sich nicht für die Wandmontage, benutzen Sie hier für
den Montagebügel CA 1001
KLING & FREITAG GMBH ©2004
Warnung
Seite 12 von 15
Anwender- Handbuch
4.3
−
−
−
−
Schwenk- & Montagebügel für CA 1001
Montagebügel CA 1001
Montagebügel mit Schrauben M10 x 30 inkl. U-Scheiben und Federringen wie auf
Abbildung am Lautsprecher befestigen. Drehen Sie die Schrauben vorerst noch
nicht ganz an.
Richten Sie den Lautsprecher wie gewünscht aus.
Drehen Sie die Schrauben fest an.
Sichern Sie Schraubverbindungen immer gegen Selbstlösen
Bohrung A
Bohrung A
Bohrung B
Bohrung B
Bohrung C
U-Scheibe
Bohrung D
Bohrung E
Schraube
M10 x 30
Federring
−
−
Warnung
−
Zur direkten Wand- und Deckenmontage nutzen Sie bitte mindestens die beiden
Bohrungen A. Beachten Sie hierzu Kapitel 5, Hinweise zur Decken- und Wandmontage!
An den Bohrungen B kann ein Stativadapter mittels Schrauben und Muttern angebracht werden. Sichern Sie Schraubverbindungen immer gegen Selbstlösen.
An der Bohrung C des Trägers kann ein TV-Zapfen 20mm mittels selbstsichernder
Mutter inkl. U-Scheibe befestigt werden.
Bei geringem Platzbedarf (z.B. bei niedriger Deckenhöhe) können alternativ auch die
Bohrungen D zur Befestigung an den Lautsprecher genutzt werden:
Bohrung D
KLING & FREITAG GMBH ©2004
Seite 13 von 15
Anwenderhandbuch
Schwenk- & Montagebügel für CA 1001
5. Hinweise zur Decken- und Wandmontage
Bei der Decken- und Wandmontage ist die Tragfähigkeit von Wänden, Decken und Verschalungen, sowie die Festigkeit und Art in jedem Fall zu berücksichtigen. So müssen
z.B. bei Wandverkleidungen geeignete Dübel verwendet werden und die Festigkeit gewährleistet sein.
Zur Montage an Decken und Wänden dürfen nur die in den Bedienungsanleitungen
vorgegebenen Befestigungsbohrungen verwenden werden.
Achten Sie auf die Einhaltung vorgeschriebener Anzugsdrehmomente.
Warnung
6. Grundabmessungen, Gewicht und Belastbarkeit
Schwenkbügel CA 1001
4 mm
[0.157"]
24 mm
[0.945"]
443 mm
[17.435"]
Ø11 mm
[Ø0.433"]
163.6 mm
[6.439"]
327 mm
[12.874"]
Tread M8
362 mm
[14.252"]
14 mm
[0.551"]
6.1
48 mm
[1.890"]
Gewinde M8
116 mm
[4.567"]
Gewicht: 2,0 kg
Zulässige Belastbarkeit (SWL): 22 kg
KLING & FREITAG GMBH ©2004
Seite 14 von 15
Anwender- Handbuch
Schwenk- & Montagebügel für CA 1001
327 mm
[12.874"]
362 mm
[14.252"]
295 mm
[11.614"]
Schwenkbügel ‚Installation’ CA 1001
14 mm
[0.551"]
6.2
Gewinde M8
Ø10.5 mm
[Ø0.413"]
4 mm
[0.157"]
24 mm
[0.945"]
Ø10.5 mm
[Ø0.413"]
105.5 mm
[4.154"]
48 mm
[1.890"]
116 mm
[4.567"]
327 mm
[12.874"]
Gewicht: 1,8 kg
Zulässige Belastbarkeit (SWL): 22 kg
212 mm
[8.346"]
285 mm
[11.220"]
4 mm
[0.157"]
260 mm
[10.236"]
Montagebügel CA 1001
[0.551"]
14 mm
6.3
Ø10.5 mm
[Ø0.413"]
24 mm
[0.945"]
98 mm
[3.858"]
168.5 mm
[6.634"]
Ø10.5 mm
[Ø0.413"]
48 mm
[1.890"]
116 mm
[4.567"]
337 mm
[13.268"]
533 mm
[20.984"]
Gewicht: 1,9 kg
Zulässige Belastbarkeit (SWL): 22 kg
KLING & FREITAG GMBH ©2004
Seite 15 von 15