Montage-und bedienungsanleitung

LUNA GOLD+ KOLLECTION
MONTAGE- UND BEDIENUNGSANWEISUNG
Deutsch - 08/2011
Passion for fire
WICHTIG !!!
EMPFEHLUNGEN FÜR DEN EINBAU
EINES M-DESIGN LUNA HOLZ
IM FALLE EINES EINBAUS, DER NICHT GEMÄSS UNSEREN
EINBAUEMPFEHLUNGEN ERFOLGT, ÜBERNEHMEN WIR
KEINE HAFTUNG FÜR FOLGESCHÄDEN
2
MONTAGEANLEITUNG UND BEDIENUNGSANWEISUNG - LUNA GOLD + KOLLEKTION HOLZ
INHALTSVERZEICHNIS
1. ALLGEMEIN................................................................................ 3
1.1 TRANSPORT UND MONTAGE........................................... 1.2 BRENNSTOFFE......................................................................... 1.2.1 Holz
1.2.2 Ungeeignete Brenstoffe
3
3
1.3 ANZÜNDEN DES FEUERS.................................................... 4
2. MONTAGEANLEITUNG......................................................... 5
2.1 MONTAGE................................................................................. 2.2 AUFSTELLUNG DES KAMINS............................................ 2.3 ISOLIERUNG UND FERTIGSTELLUNG........................... 2.4 EINBAU DES INNENRAHMENS......................................... 2.5 VERBRENNUNGSLUFTZUFUHR........................................ 2.6 KONVEKTIONSSTRÖMUNG.............................................. 2.6.1 Natürliche Konvektion
2.6.2 Konvektion durch Ventilator (option)
2.6.3 Warmluftkanäle
5
6
7
8
9
10
2.7 VENTILATOR........................................................................... 2.7.1 Montage
2.7.2 Dimmer für den Ventilator
12
2.8 SCHORNSTEIN........................................................................ 2.8.1 Schornstein
13
2.9 EINSTELLUNG DER ABZUGSFUNKTION
2.9.1 RAUCHKLAPPE................................................................. 2.9.1.1 ERSTE EINSTELLUNG.............................................. 2.9.1.2 ZWEITE EINSTELLUNG........................................... 2.9.2 EINSTELLUNG DER DREI DEFLEKTOREN................ 2.9.3 EINSTELLUNG DER SEKUNDÄREN LUFTZUFUHR
2.10 KLAPPE LUNA KAMIN MIT ZWEISEITIGEM SICHTGLAS
14
14
15
16-17
17
18
3.FUNKTION UND EINSTELLUNG DER PRIMÄREN LUFTZUFUHR 19
4. ALLGEMEINE EMPFEHLUNGEN......................................... 4.1 WARTUNG
4.1.1 Reinigung der Glasscheibe..................................................... 20
5. GARANTIE.................................................................................. 21
5.1 DAUER UND BEGRENZUNG............................................. 5.2 VORBEHALT............................................................................ 5.3 HAFTUNGSHINWEIS........................................................... 21
21
21
6. ERSATZTEILE............................................................................. 7. 3-SEITE RAHMEN LUNA GOLD+......................................... 8. UNTERLEISTE LUNA GOLD+................................................ 22
23
24
20
MONTAGEANLEITUNG UND BEDIENUNGSANWEISUNG - LUNA GOLD + KOLLEKTION HOLZ
3
1.ALLGEMEIN
1.1.
TRANSPORT UND MONTAGE
• Der Einsatz sollte stehend transportiert werden oder in
Ausnahmefällen in einem Winkel von 45 °
• Die Tragegriffe (als Zubehör erhältlich) können in den
hierfür vorgesehenen seitlichen Schlitzen des Korpus befestiget werden.( Bild 1)
• Zur Vereinfachung des Transports sind zusätzlich
drehbare oder feste Transporträder mit Gummireifen (als
Zubehör) erhältlich.
• Bitte kontrollieren Sie vor dem Einbau des Einsatzes
dessen Hochschiebemechanismus auf eine einwandfreie
Funktionsfähigkeit. (Bild 2)
Bild. 1
1.2 BRENNSTOFFE
1.2.1 Holz
Die Holzqualität ist sehr wichtig für eine optimale Funktionsfähigkeit des Einsatzes (Leistung, sauberes Glas, ...). Gute
Qualität hat Holz, das mindestens 2 Jahre trocken gelagert
wurde (+/- 18% Feuchtigkeitsgehalt). Feuchtes Holz erzeugt
weniger Wärme und verschmutzt Kamin und Schornstein.
Dieses ist daher für den Gebrauch ungeeignet.
Sie können auch Holzbriketts verwenden (vergleichbar mit
der Heizleistung von Holz). Am Besten aber in Kombination
mit Holz. Das ausschließliche Verbrennen von Briketts kann
zu einer zu hohen Temperatur führen. Der Feuerraum sollte
nie ganz mit Holz bedeckt werden, da auch hier zu hohe
Temperaturen entstehen können. (max 3-4 kg Holz/Std.)
Bei Schäden, die durch zu hohe Temperatur entstanden
sind, besteht kein Garantieanspruch.
1.2.2 Nicht erlaubte Brennstoffe
Es ist verboten Holz mit Farbresten oder anderweitig behandeltem Holz sowie Abfall zu verbrennen. Die Verbrennung kann schädliche Gase verursachen und schließt die
Gewährleistung aus.
Auch die Benutzung von flüssigen Brennstoffen
(Benzin, ...) ist verboten.
MONTAGEANLEITUNG UND BEDIENUNGSANWEISUNG - LUNA GOLD + KOLLEKTION HOLZ
Bild 2
4
1.3 ANZÜNDEN DES FEUERS
• Öffnen Sie das Fenster (Bild 3)
• Legen Sie kleine Holzstücke oder Anzünder dazu.
• Zünden Sie das Feuer an.
• Lassen Sie die Tür einen Spalt offen (+/- 3 cm). Hierdurch entsteht ein Luftzug
der das Feuer entfacht.
• Nachdem das Anmachholz gut brennt können Sie die Holzscheite dazu legen. Nachdem
das Feuer brennt kann das Fenster geschlossen werden.
HINWEIS: Beim erstmaligen Anzünden des Feuers härtet die Farbe aus, das verursacht Rauch
und Gerüche. Sorgen sie für eine ausreichende Belüftung des Raumes.
Bild 3
ACHTUNG : Brennstoff dosierung
1 kg trockenes Holz produziert 4 kW Energie.
Beispiel: Ein Kamin mit 78% Wirkungsgrad produziert genug Energie für 4x78% = +/- 3 kW für 1 kg trockenes Holz.
Wenn Sie Energie von 12 Kilowatt wünschen, mussen Sie 4
Kilogramm Holz auflegen.
Bitte keine Paletten für ununterbrochene Heizung benutzen,
dies kann zu Brangefährdung
führen. Bei unsachgemäßem Betrieb erlischt ihr Garantieanspruch !
MONTAGEANLEITUNG UND BEDIENUNGSANWEISUNG - LUNA GOLD + KOLLEKTION HOLZ
5
2.MONTAGEANLEITUNG
2.1 MONTAGE
Ihr Lieferant hat sich als Fachmann in Ihrer Region für M-design entschieden. Zu Ihrer Sicherheit
und Zufriedenheit raten wir Ihnen, Ihren Lieferanten mit der Montage zu beauftragen. Das Gerät
muss nach Vorschrift aufgebaut werden. Hierfür gelten die derziet gültigen Ländervorschriften.
Wenn Sie überleggen die Installaton selbst durchzuführen, empfehlen wir Ihnen einen Fachbetrieb
zu Rate zu ziehen. Wir weisen jedoch ausdrüklich darauf hin, dass bei unsachgemäßem Einbau
kein Anspruch auf Garantie besteht.
2.2 AUFSTELLUNG DES HEIZKAMINS
Stellen Sie den Heizkamin auf einen standfesten Boden und stellen Sie zur
Nivellierung die Regelfüße ein (Bild 1). Stellen Sie die Höhe des Heizkamins ein, indem Sie die Schraubenbolzen drehen.
Stellen Sie niemals den Heizkamin direkt auf den Boden, so dass jederzeit die Luft zirkulieren
kann. (Erwärmung am Gerät = Warmluft )
Minimale/Maximale Höheneinstellung des Heizkamins:
Die Füße können auf zwei Arten justiert werden.
Eine Einstellung pro jeweils 5 cm (Bild 1) und eine Feinjustierung mit einem Gewindestift
(Bild 2).
Mit Hilfe der letzteren Einstellung können Sie das Niveau perfekt austarieren. Die Mindesthöhe
vom Boden bis zur Unterseite der Platte beträgt 3,5 cm (A min). Die maximale Höhe „C min“ ist
daher 18 cm, gemessen vom Boden bis zur Unterseite der Platte. Die Maximalhöhe vom Boden bis
zur Unterseite des Kamins beträgt 45 cm.
Bild 1
Bild 2
A min = 3,5 cm
B = 14,5 cm
C min = 18 cm
MONTAGEANLEITUNG UND BEDIENUNGSANWEISUNG - LUNA GOLD + KOLLEKTION HOLZ
Bild 3
6
2.3 ISOLIERUNG UND FERTIGSTELLUNG
Ist der Einbau abgeschlossen, kann das Gerät eingepasst werden. Der eingepasste Teil des
Heizkamins überträgt eine sehr hohe Temperatur. Überprüfen Sie, dass der Heizkamin
nicht zu eng eingepasst ist, so dass genügend Zwischenraum für die Heißluftabfuhr vorhanden ist. Für die Isolierung des Heizkamins empfehlen wir Ihnen die Verwendung von
M-Design Isolierplatten. Wir raten Ihnen ab, ein anderes Isolationssprodukt zu verwenden.
Die Mauerarbeiten müssen um den Heizkamin hochgezogen werden. Aufgrund der Aus dehnung des Heizkamins während der Beheizung, sollte ein Zwischenraum von mindestens 5 mm vor dem Heizkamin eingehalten werden (Bild 2). Die
Mauerarbeiten sollten nicht auf dem Heizkamin aufliegen.
DER HEIZKAMIN SOLLTE FREI STEHEN.
Es sollte immer ein Spielraum von 2 mm zwischen dem Innenrahmen und dem Mau
erwerk eingehalten werden (siehe Seite 7).
Der Kamin ist mit zwei kleinen Winkelprofilen versehen (Bild 1). Diese dienen als
einzuhaltende Distanzhalter zwischen dem Kamin und der Verkleidung (Marmor,
Gyproc,...). Auf diese Art und Weise wird verhindert, dass der Kamin komplett
abgeschottet ist und die Luft frei um den Kamin zirkulieren kann (Bild 2 und 3).
min. 5 mm
Bild 1
Bild. 2
Bild 3
MONTAGEANLEITUNG UND BEDIENUNGSANWEISUNG - LUNA GOLD + KOLLEKTION HOLZ
7
2.4 EINBAU DES INNENRAHMENS ( sehe p. 23 und 24 zeichnung rahmen und unterleiste )
Als erstes sollte der Winkel, der standardmäßig mit dem Heizkamin mitgeliefert wird, entfernt
werden (Bild 1).
Der dreiseitige Rahmen wird in drei Teilen geliefert und wird direkt auf den LUNA Heizkamin
montiert (Bild 2).
Der Rahmen wird mit den mitgelieferten Schrauben oder mit Nieten montiert (Bild 3).
Bild 2 Der dreiseitige Rahmen in 3 Teilen
Bild 1
Bild 3
ACHTUNG: IMMER 2 mm SPIEL ZWISCHEN RAHMEN UND
DER ENDVERKLEIDUNG LASSEN (HITZE = AUSDEHNUNG!)
Beispiel:
Die sichtbaren Abmessungen eines Luna 1150 H Gold+ Kamins betragen 450 x 1080 mm.
Die Dicke des Innenrahmens beträgt 3 mm.
Berechnen Sie wie folgt: 1080 mm + 2x3 mm + 2x 2 mm = 1090 mm
Dies sind somit die Maße für die Öffnung der Endverkleidung (Marmor, Gyproc...).
Die sichtbaren Abmessungen betragen in der Höhe 450 mm, gemessen vom Unterboden der
Platte bis zur oberen Lattenkante des Rahmens. Für die Öffnung der Endverkleidung müssen 2 mm hinzugerechnet werden.
MONTAGEANLEITUNG UND BEDIENUNGSANWEISUNG - LUNA GOLD + KOLLEKTION HOLZ
8
2.5. VERBRENNUNGSLUFTZUFUHR (Extern oder raumluft)
Jede Verbrennung braucht Luft. Im Falle eines thermisch abgeschlossenen Zimmers, ist eine
zusätzliche Luftzufuhr notwendig. Auf jeden Fall sollte man vermeiden einen Unterdruck zu
verursachen. Ein Unterdruck kann auch entstehen wenn eine Dunstabzugshaube in einem
angrenzenden Zimmer installiert wurde. Um den Unterdruck zu vermeiden wird eine
zusätzliche Luftzufuhr empfohlen (Fensterkippschalter). Halten Sie hierzu Rücksprache mit
Ihrem Fachbetrieb oder Bezirksschornsteinfegermeister.
Es sollte eine Öffnung mit 150 mm Durchmesser vorgesehen werden. Für die Serien mit
zweiseitigem Sichtglas, z.B. dem LUNA 1000V+, und dem LUNA 1150V+, sollten 2
Öffnungen mit einem Durchmesser von 150 mm vorgesehen werden.
Die Luftzufuhr für die Verbrennung wird direkt von außen durch den Heizkamin über
ein flexibles Leitungsrohr (Flexrohr) von 150 mm zugeleitet, das entweder links oder rechts
oder unterhalb des Heizkamins (Bild 4 und 5) angeschlossen werden kann.
Benutzen Sie einen der fünf mitgelieferten Anschlussringe (Bild 6 und 7) für den Anschluß.
Dank dieses Systems, ist die Luftzufuhr für die Verbrennung völlig von dem
Konvektionsluftzirkulierungskreislauf im Wohnbereich getrennt (siehe Punkt 2.3, Warmluftleitung, Seite 10).
Der Heizkamin wird immer mit einem extern Verbrennungsluftanschluß auf der linken Seite
geliefert. Falls Sie dies ändern möchten, nehmen Sie das Schutzblech auf der Seite ab, an der Sie
anschließen möchten, und schrauben Sie das Schutzblech auf der bereits geöffneten Seite an.
LUFTZUFUHR FÜR DIE VERBRENNUNG
ø150
Bild. 5
Bild 4
Luna Gold 700 H+
1 x ø150
Luna Gold 850 H+
1 x ø150
Luna Gold 1000 H+
Luna Gold 1150 H+
1 x ø150
1 x ø150
Luna Gold 1300 H+
1 x ø150
Luna Gold 550 V+
Luna Gold 850 V+
1 x ø150
1 x ø150
Luna Gold 1000 V+
2 x ø150
Luna Gold 1150 V+
2 x ø150
2 x ø150
2 x ø150
2 x ø150
2 x ø150
Luna Gold 1150 DH+
Luna Gold 1000 DV+
Luna Gold 850 DH+
Luna Gold 850 DV+
Bild 6
Bild 7
MONTAGEANLEITUNG UND BEDIENUNGSANWEISUNG - LUNA GOLD + KOLLEKTION HOLZ
9
2.6 KONVEKTIONSOFFNUNGEN
2.6.1 Konvektion (Schwerkraft prenzip)
Sie müssen oberhalb des Gerätes, 2 oder 4 Warmluftausgänge öffnen
(Tabelle 1) Unterhalb de Feuerung sind die Kaltluftzufuhröffnungen immer
geöffnet. Die Öffnungen sind so konstruiert, dass auch mittels des Ventilators
hier keine Luft entweichen kann. Um eine Konvektion nach dem Schwerkraftprinzip unterhalb des Heizkamin zu gewährleisten, wird der Heizkamin min. 20 mm vom Boden aufgestellt. Für die Luftzufuhr muss im Mauerwerk ein Durchbruch von min. 4 dm³ ohne Filter, oder 6 dm³ mit Staubfilter,
vorhanden sein. (Achtung: Beachten Sie die den Koeffizient der Durchmesser
der Gitter) ( Bild 1).
Die Frischluftzufuhren befinden sich auf der Rückseite des Heizkamins
(Bild 2) und unterhalb des Gerätes an der für den Einsatz des Ventilators
vorgesehenen Abdeckklappe.
2.6.2 Konvektion durch Ventilator (Zusatzoption)
Bild 1
Sie müssen 2 öffnen. (Tabelle 1). Es ist notwendig, die Luftzufuhr und -Ausgänge im Mauerwerk ordnungsgemäß von einander zu trennen. Ebenfalls
muß das Isolationsmaterial eine Diffvon der Frischluftzufuhr getrennt werden, andernfalls riskieren Sie durch das Ansaugen von Isolationsmaterial
eine Diffusion im Haus. Wir empfehlen feste Isolationsplatten. ( Promatec..).
Der Ventilator kann vor oder auch nach dem Einbau montiert werden, so
haben Sie die Möglichkeit den Ventilator im Nachhinein zu montieren. (Platz
für Ventilator und Stromzufuhr vorsehen)
2.6.3 Warmluftkanäle
Durch Benutzung der maximalen Anzahl von Kanälen (min. 2) verbessern Sie
die Heizleistung und vermindern den Schall (welcher durch die Bewegung
verursacht wird). Bei der Montage der Kanäle beachten Sie bitte folgendes:
Führen Sie die Kanäle zuerst 1 Meter vertikal nach oben, danach können Sie
eine Richtungsänderung durchführen. Sorgen Sie für eine breite Biegung und
vermeiden Sie Warmluftgitter mit geringem Durchmesser, diese verursachen
eine Verringerung der Geschwindigkeit wodurch die Warmluftausgänge
weniger effizient sind. M-design hat hierfür optimale Warmluftgitter mit vielen Vorteilen entwickelt.
Frischluftzufuhr auf
der Rückseite
Bild 2
Tabel N°1. Anzahl Warmluftkanäle
mit ventilator
ohne ventilator
Luna Gold 700 H
2
2
Luna Gold 850 H
2
2
Luna Gold 1000H
2
4
Luna Gold 1150 H
2
4
Luna Gold 1300 H
2
4
Luna Gold 550 V
2
2
Luna Gold 850 V
2
4
Luna Gold 1000V / 1150V
2
4
Luna Gold 850 DV / DH
2
Luna Gold 1150 DH
2
Luna Gold 1000DV
2
MONTAGEANLEITUNG UND BEDIENUNGSANWEISUNG - LUNA GOLD + KOLLEKTION HOLZ
10
MONTAGEANLEITUNG UND BEDIENUNGSANWEISUNG - LUNA GOLD + KOLLEKTION HOLZ
11
2 dm²
Zufurh Rost convektion Luft
Design Rost ( ausgang ) mit 2 Anschlussen
Jede Warmluftloffnung muss mit einem
flexiblen Leitungsrohr verbunden werden.
ODER
Design Rost ( Ausgang ) mit 2 Anschlussen
4 dm²
Zufuhr Rost convecktion luft
ODER
Design Rost ( Ausgang ) mit 4 Anschlussen
Um die Montage der Lüftungsgitter zu vereinfachen, können Sie das
Eckprofil verwenden, welches mit dem Lüftungsgitter geliefert wird.
Hinweis: Ein Warmluftkreis braucht Luftzufuhr; ansonsten wird ein
Unterdruck im Raum erzeugt. Ein Gitter, nah am Boden (Bild 1)
sorgt dafür, dass kalte Luft angezogen werden kann. Montieren Sie alle
Anschlüsse möglichst mit gleicher Länge und Bögen, damit alle Gitter
gleichmäßig Wärme abgeben.
WICHTIG: Ein effizienter Warmluftkreislauf benötigt einen
Kaltluftrücklauf, um keinen Druckabfall in dem Teil, in dem sich der
Ofen befindet, aufzubauen. Verbinden Sie auf keinen Fall die flexiblen Leitungsrohre mit der Frischluftzufuhr hinten am Gerät. Die Luft
zirkuliert auf natürlichem Weg in den Eingängen und wird durch den
Kamineffekt in den flexiblen Leitungsrohren unterhalb des Ofens angesaugt. Ein Aufnahmegitter (Bild 7d), das nahe am Boden platziert
ist, ermöglicht somit den Frischluftanzug über die Eingangsöffnungen, um dann den Luftkreislauf durch die flexiblen Rohrleitungen
zu bündeln. Benutzen Sie flexible Rohrleitungen gleicher Länge und
achten Sie auf identische Krümmungen. Sonst riskieren Sie, dass Sie
eine Ausblasöffnung haben, der mehr Hitze abgibt und die andere
überhaupt keine. Da diese Ausblasöffnungen die Kaminwirkung
produzieren, ist es die mehr hitzeabgebende Öffnung, die sich zuerst
aufheizt und mehr Luft ausbläst, sich dadurch wiederum schneller
aufheizt und die andere Ausgangsöffnung nicht aufheizen lässt.
Eckprofil
Bild 1
Bild 2
2.7. VENTILATOR
2.7.1 Montage
• Entfernen Sie die Camoflexplatten, die Bodenplatten und den Zugang
zum Ventilator Fig. 8
• Schieben Sie den Ventilator hinunter bis kurz unter die Feuerstelle.
• Schließen Sie jetzt die elektrischen Anschlüsse an.
2.7.2 Dimmer für Ventilator
• Lassen Sie die Geschwindigkeitsreglung des Ventilators geschlossen.
• Sicherung 1,5A (Knopf entfernen, Schildchen losschrauben, rausziehen zum Ersetzen)
• Unter dem Knopf befindet sich die Regulieringsschraube für die min.
Geschwindigkeit.
(M-Design entwickelt zurzeit einen neuen Induktionsdimmer, mit dem
der Ventilator geräuschlos dreht)
• Nach 15 Minuten Brennzeit können Sie den Ventilator starten.
• Stellen Sie den Ventilator bei der ersten Inbetriebnahme 12 Stunden
auf maximale
MONTAGEANLEITUNG UND BEDIENUNGSANWEISUNG - LUNA GOLD + KOLLEKTION HOLZ
Bild 3
12
2.8 ANFORDERUNGEN AN DEN SCHORNSTEIN
2.8.1. Schornstein
Die Vorgaben für den Bau des Schornsteinkanals müssen unbedingt beachtet werden.
•Der Winkel der Richtungsänderungen mit der Senkrechten darf nicht grösser sein als
45°.
•Der Ausgang des Schornsteins sowie die Ortsbestimmung sind sehr wichtig.
•Ein individueller Schornstein hat maximal 2 Richtungsänderungen.
•Die bereits vorhandenen Hindernisse im Bereich des Schornsteins sollten bealhtet
werden.
•Schließen Sie nur ein Gerät pro Schornsteinkanal an. Bei Mehrfachbelegung
kontaktieren Sie bitte den zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister.
Der Standarddurchmesser der LUNA’s ist 200 – 300 mm.
Bei Schornsteinkonfigurationen mit anderem Durchmesser, schlagen Sie in Tabelle 2,
welche Höhe und/oder Reduktion beachtet werden soll.
Hinweis: Bei einer Richtungsänderung von 45°C ist Tabelle 1 M maßgebend.
Tabelle N°2 / MINIMUM HÖHE SCHORNSTEINKANAL MIT ANDEREM DURCHMESSER
ø 300
ø 250
ø 200
ø 180
Luna Gold 700 H+
-----
> 4m
> 7m
Luna Gold 850 H+
-----
≥ 4m
> 4m
> 7m
Luna Gold 1000 H+
-----
≥ 4m
> 5m
-----
Luna Gold 1150 H+
-----
≥ 4m
> 6m
-----
Luna Gold 1300 H+
-----
≥ 5m
> 8m
-----
Luna Gold 550 V+
-----
≥ 4m
> 4m
> 7m
Luna Gold 850 V+
-----
≥ 4m
> 7m
-----
Luna Gold 1000 V+
-----
≥ 4m
> 8m
-----
Luna Gold 1150 V+
-----
> 5m
> 8m
-----
Luna Gold 1150 DH+
≥5m
> 7m
-----
-----
Luna Gold 1000 DV+
≥5m
> 8m
-----
-----
Luna Gold 850 DH+
-----
≥ 5m
> 7m
-----
Luna Gold 850 DV+
-----
≥ 5m
> 8m
-----
BITTE BESPRECHEN SIE DIES IMMER VORHER MIT IHREM ZUSTÄNDIGEN
BEZIRKSSCHORNFEGERMEISTRER !
MONTAGEANLEITUNG UND BEDIENUNGSANWEISUNG - LUNA GOLD + KOLLEKTION HOLZ
13
2.9 EINSTELLUNG DER ABZUGSFUNKTION DES HEIZKAMINS
2.9.1 RAUCHGASKLAPPE
Alle Heizkamine sind mit einer Rauchgasklappe ausgestattet, mit der Sie die
gewünschte Abzugstärke ihres Heizkamins einstellen können. Die Heizkamine gleichen sich
so an alle Schornsteintypen an. Durch Öffnen der Glasscheibentür öffnet sich automatisch die
Rauchgasklappe, um zu verhindern, daß der Rauch in Aufstellraum gelangt. Wird die Glasscheibentür geschlossen, schließt sich die Klappe sofort (Bild 1). Die Klappe kann auf zwei verschiedene Arten eingestellt werden:
2.9.1.1 ERSTE EINSTELLUNG: NEIGUNG DER KLAPPE MIT GESCHLOSSENER TÜR
Bild 1 : geöffnet Tür
Bild 2 : geschlossener
Tür
Bild 3
Schraubenmutter (3) +
Gewindestift (2)
Bild 4
Einstellung der Neigung (a) bei geschlossener Tür (Bild 4). Ändern Sie die Position des Gewindestifts (Nr. 2), um somit die Klappe völlig, teilweise oder fast gar nicht (abhängig von
der Anzugsfunktion) zu öffnen. Schrauben Sie den Gewindestift Nr. 2 entweder los oder fest
(Bild 3) Falls notwendig, lösen Sie die Schraubenmutter Nr. 3 und vergessen Sie nicht, sie
wieder festzuschrauben. Beim Lösen des Gewindestifts nach oben (Bild 2) befindet sich die
Klappe in horizontaler Position, wenn die Tür geschlossen ist.
MONTAGEANLEITUNG UND BEDIENUNGSANWEISUNG - LUNA GOLD + KOLLEKTION HOLZ
14
2.9.1.2 ZWEITE EINSTELLUNG: VERGRÖSSERUNG DER ÖFFNUNG
Schrauben Sie die Bolzen los. Ziehen Sie das Edelstahlteil Nr. 1 (Bild 5)
nach außen oder nach innen auf der Leitungsschiene (je nach gewünschter Abzugstärke des
Schornsteins)
Bild 5
WICHTIG:
FALLS SIE EINEN RAUCHSTAU ODER EINEN SCHLECHTEN ABZUG
HABEN, SIND DIES DIE ZWEI PUNKTE (2.9.1.1 UND 2.9.1.2) UM DAS
PROBLEM ZU BEHEBEN UND ZU REGELN, BEVOR SIE IRGEND EINE
ANDERE EINSTELLUNG VORNEHMEN.
MONTAGEANLEITUNG UND BEDIENUNGSANWEISUNG - LUNA GOLD + KOLLEKTION HOLZ
15
2.5.3 SYSTEM MIT DREI UMLENKBLECHEN UND ZWEI AUTOMATISCHEN VENTILEN.
Mit einder geschlossenen Tür ( Bild 6) haben wir eine minimale Evakuierung für das
verbranntet Gas. Das Haupventil wird geschlossen. Das zweite Umlenkblech hat auch
ein Ventil ( Bild 7 )
Beim Hochschieben der Scheibe öffnen sich Drosselklappe und Bypass. Die Rauchgasse können
so schnellstmöglich abziehen ( keine Geruchsentwicklung im Aufstellraum ).
Bild 6 : Tür geschlossen
Kopf Klappe
Klappe auf das zweiter platte
Fig.7 : Tür offen
2cm
Installation der Umlenkbleche :
das erste Umlenkblech besteht aus zwei Teilen :
EIN BEWEGLICHES TEIL (1a),EIN FESTGELEGTES TEIL (1b)
Platte A lehnt sich auf Platte b
Platte B hat enige Gräben (bild 9 und 10)
Die minimale Öffnung, um das Rauchgas zu entfernen, ist ungefähr 2 cm entlang der Breite
des ersten Umlenkbleches (bild 7). Wo es weniger Zuluft gibt können Sie den der Spalt
grosser machen, indem Sie die Platte 1a anheben. Dann müssen Sie die Platte mehr von der
Rückseite in die Gräben von Platte B setzen. Platte A und B können in der gleichen Art und
Weise verschoben werden. Bei sehr geringer Zugluft können Sie, in Ausnahmefällen, die
Platte 1a wegnehmen.
Achtung : Transportsicherung entfernen !
MONTAGEANLEITUNG UND BEDIENUNGSANWEISUNG - LUNA GOLD + KOLLEKTION HOLZ
16
WICHTIG:
DIESE EINSTELLUNG WIRD NUR VORGENOMMEN, WENN SIE NACH EINSTELLUNGSVERSUCHEN GEMÄSS DEN AUSFÜHRUNGEN UNTER 2.9.1.1 UND 2.9.1.2
KEIN ZUFRIEDENSTELLENDES
ERGEBNIS ERZIELEN KONNTEN
Bild 8
Bild 9
Bild 10
ACHTUNG : FÜR LUNA 550V GIBT ES KEINE PLATTE 1A UND 3 (WEGEN DER SCHMALEN ARCHITEKTUR DIESES GERÄTES. DIESES GIBT UNTER KEINEN UMSTÄNDEN EINE SCHLECHTE
FUNKTION DIESES GERÄTES.
2.9.3 EINSTELLUNG DER SEKUNDÄREN LUFTZUFUHR
Unter der Glasscheibe befinden sich über die gesamte Länge hinweg die
sekundären Luftzufuhreingänge. Die Öffnung zwischen dem
Scheibenrahmen und dem Rahmen der Verbrennungskammer wird automatisch durch ein Bimetall geregelt. In jeder oberen Ecke der Scheibe befinden sich zwei runde Magnete, die eine dichte Schließung der Tür mit den
zwei Bimetallen gewährleisten.
Bei einem kalten Kamin wird die Distanz zwischen Glasscheibe und Rahmen der Verbrennungskammer so eingestellt, dass genügend Sekundärluft
zugeführt wird. Bei einem hohen Temperatur ziehen die Bimetalle die Glasscheibe zu sich heran, um die Öffnung zu verkleinern. Somit ist die Verbrennung moderat und die Einstellung erfolgt automatisch.
Die sekundäre Luftzufuhr kann manuell durch Lösen des Magnets
einfügen.
MONTAGEANLEITUNG UND BEDIENUNGSANWEISUNG - LUNA GOLD + KOLLEKTION HOLZ
17
AUTOMATISCH EINSTELLBARE DOPPELTE DROSSELKLAPPE
(Luna Gold Durchschnitt)
Merkmale : In der gezeigten Abbildung wird die erste Tür die erste Klappe steuern und
die zweite Tür die zweite Klappe.
Zum Steuern der verschiedenen Klappen sind die Türen mit einer mechanischen Übertragung ausgestattet. Weil die Klappen einzeln durch zwei unabhängige Türen bedient
werden, wird bei der Verbrennung mit nur einder geöffneten Tür der Rauchgasabzug
nur teilweise durch eine Klappe abgeschlossen, wodurch das Feuer nicht so stark brennt. Bei der Verbrennung mit zwei geöffneten Türen werden beide Klappen automatisch
geöffnet. Nun kann kein Rauch mehr in den Aufstellraum gelangen. Beim Heizen mit
beiden geschlossenen Türen werden sich auch beide Klappen schließen und dadurch den
Rauchgasabzug teilweise abschließen. Hierdurch erreicht man höhere Temperaturen im
Gerät, was wiederem eine bessere Verbrennung und eine Leistungssteigerung zur Folge
hat. Außerdem ist es Umweltfreundlicher weil man weniger Brennstoffe Brennstoffe
benötigt. Die Glasscheiben der Türen, die einen Durchsichtkamin so interssant machen,
bleiben auch länger sauber.
MONTAGEANLEITUNG UND BEDIENUNGSANWEISUNG - LUNA GOLD + KOLLEKTION HOLZ
18
4. FUNKTION
NUNGSLUFT)
UND
EINSTELLUNG
DER
PRIMÄREN
LUFTZUFUHR
(VERBREN-
Bei geschlossener Tür ist die Klappe mit dem Abdichtungsgelenk geschlossen. Das Gerät zieht die
notwendige Außenluft für die Verbrennung über die flexible Rohrleitung an, die an den Gerät
angeschlossen ist. Die Verbrennungsluft wird über die gesamte Breite der Verbrennungskammer
unterhalb des Profilblechs verteilt. Für die Einstellung ist es wichtig, die Asche zu entfernen und
zu überprüfen, ob die Luftzufuhr unter dem Profilblech frei ist (Bild 4), damit der Heizkamin
einwandfrei funktioniert.
Wenn die Tür geöffnet ist, öffnet sich die Klappe mit dem Gelenk (Bild 1) automatisch. Dies erhöht
die Luftzufuhr für die Verbrennung und die Luft gelangt durch die vorgesehenen Öffnungen in der
Platte in die Verbrennungskammer (siehe Pfeil Bild 1). Natürlich wird auch Luft aus dem
Austellraum zugeführt, aber nur solange die Tür geöffnet is.
Die Einstellung der Luftzufuhr erfolgt manuell mit Hilfe der im Lieferumfang enthaltenen Kalten
Hand (Bild 3). Die Gleitschiene wird nach links gezogen um die Luftzufuhr zu erhöhen und nach
rechts um die Luftzufuhr zu verkleinern (Bild 2). Bei geöffneter Tür hat die Einstellung der
Gleitschiene keinen Einfluss auf die Feuerflamme.
Bild 1
Klappe mit Gelenk
Bild 2
Bild 3
Platte
Profilblech
Luft für die Verbrennung
Bild 4
MONTAGEANLEITUNG UND BEDIENUNGSANWEISUNG - LUNA GOLD + KOLLEKTION HOLZ
19
5.ALLGEMEINE EMPFEHLUNGEN
Bevor Sie das Gerät abmauern, muss das Gerät am Schornstein angeschlossen und getestet werden.
Für eine optimale Fertigstellung sollten der Kamineeinsatz und die Warmluftkanäle komplett isoliert
werden. Der minimale Lufteingang- und ausgangsdurchmesser sollte eingehalten werden und dem
Schornstein entsprechend angepasst sein. Stellen sie keine brennbaren Materialien in die Nähe des Kamins. Das Gerät kann auch als geschlossenes System verbaut werden. Hierbei muss eine interne Luftzirkulation und eine entsprechende Wärmeabgabefläche (mind. 3-fache Gerätoberfläche) vorgesehen
werden.
Hinweis: Beim Heizen mit offener Tür können Funken auf den Boden gelangen.
Isolierung: verwenden Sie vorzugsweise feuerfeste Materialien.
Installieren sie den Kaminsims so, dass kein Wasser oder Feuchtigkeit in das Gerät gelangen kann.
Durch Feuchtigkeit und Wasser kann der Chamotflex am Gerät, beim Entzünden des Feuers
anschwellen und reissen.
5.1 WARTUNG UND PFLEGE
Reinigen Sie regelmäßig die Scheiben.
Lassen Sie Ihren Schornstein 1 x Jährlich reinigen (Hierzu sind Sie gesetzlich verpflichtet und es trägt
zu Ihrer eigenen Sicherheit bei)
Auch ein gerissener feuerfester Stein (Chamotte) funktioniert einwandfrei. Wenn Teile aus dem Stein gebrochen sind, sollte der Stein ersetzt werden, damit die Verbrennungskammer nicht beschädigt wird.
Entfernen Sie regelmäßig übermäßige Asche. Hinweis: entfernen Sie nie die gesamte Asche, denn Feuer
brennt am besten auf eigener Asche.
Bei regelmäßiger Nutzung sollte der Hochschiebemechanismus mit einem temperaturbeständigen
Silikon-Öl eingeölt werden. (Verwenden Sie keine anderen Schmiermittel). Dieses Silikon-Öl, auf Basis
von Teflon, ist beim Lieferanten von M-design erhältlich. Bei wiederholten hohen Temperaturen könnte
der Mechanismus austrocknen und eine Blockade der Scheibe verursachen.
Das Reinigen der Scheiben:
• Schließen Sie das Sichtfenster
• Kippen Sie das Sichtfenster 45°C. (Bild 1)
• Jetzt haben Sie die Möglichkeit das Sichtfenster hoch und runter zu schieben und es zu reinigen.
• Zum Reinigen der Scheibe, empfehlen wir Ihnen „Bio-Clean“ von M-design . Dieses Reinigungsmittel
greift die Oberfläche nicht an und ist bei Ihrem Lieferanten erhältlich (Bild 2).
Bild 1
Bild 2
MONTAGEANLEITUNG UND BEDIENUNGSANWEISUNG - LUNA GOLD + KOLLEKTION HOLZ
Ash-cleaner
20
6. GARANTIE
6.1 Dauer und Einschränkungen
• 8 Jahre Garantie auf die allgemeine Struktur
• 2 Jahre Garantie auf auswechselbare Ersatzteile und die Regelklappe
• 1 Jahr Garantie auf die Ventilatoren und den Geschwindigkeitsregler
• keine Garantie auf Glas, Dichtungen und die Chamotflex Platten
6.2 VORBEHALT
Bei Nichteinhaltung der Anweisungen der Aufbauanleitung, entfällt jegliche Garantie und
Verantwortlichkeit des Herstellers. Die Garantie beschränkt sich auf die oben genannten
Artikel, wobei eine Rechnung vorgelegt werden muss. Ersatzteile werden ausschließlich im
Austausch für defekte Teile und nur über den Lieferanten geliefert.
6.3 HAFTUNGSHINWEIS
Wir übernehmen kein Haftung bei:
• Fehlerhafter Montage oder fehlerhaftem Anschluss.
• Nicht angepasstem Schornsteinzug
• Transport und Montageschäden
• Unsachgemäßer Nutzung
• Nicht geeigneten, schädlichen oder feuchten Brennstoffen
• Individueller Änderungen
• Brennen mit extrem hohen Temperaturen, (max. 3-4 kg Holz/Std.)
• Kosten für Transport und Verpackung
• Allen nicht im voraus angenommenen Kosten durch M-design
• Kosten durch Missbrauch des Kamins
SERIENUMMER
TYPENSCHILD
Kippen Sie das Sichtfenster 45°C.
Links oben ist das serienummer.
serienummer :
................................................
Rüchseite gerät
8
MONTAGEANLEITUNG UND BEDIENUNGSANWEISUNG - LUNA GOLD + KOLLEKTION HOLZ
21
6. ERSATZTEILE
MONTAGEANLEITUNG UND BEDIENUNGSANWEISUNG - LUNA GOLD + KOLLEKTION HOLZ
7. 3 SEITE RAHMEN LUNA GOLD+
MONTAGEANLEITUNG UND BEDIENUNGSANWEISUNG - LUNA GOLD + KOLLEKTION HOLZ
8. UNTERLEISTE LUNA GOLD+
MONTAGEANLEITUNG UND BEDIENUNGSANWEISUNG - LUNA GOLD + KOLLEKTION HOLZ