Schmutzwasserpumpe Typ ABS Robusta 200 und 300 Einbau- und Betriebsanleitung DE www.sulzer.com

15970230DE (10/2015)
1081-02
Schmutzwasserpumpe Typ ABS Robusta 200 und 300
DE
Einbau- und Betriebsanleitung
www.sulzer.com
2
Einbau- und Betriebsanleitung (Übersetzung der Originalanweisungen)
Schmutzwasserpumpe Typ ABS Robusta 200 und 300
Schmutzwasserpumpe Typ ABS Robusta
200300
In dieser Broschüre verwendete Symbole und
Hinweise:
m
c
Nichtbeachtung kann zu
Personenverletzungen führen.
Gefährliche Spannung vorhanden.
HINWEIS: Wichtige Informationen zur
besonderen Aufmerksamkeit.
Hinweise, die direkt an der Anlage angebracht sind,
wie müssen sorgfältig beachtet werden und immer
lesbar sein z.B. Drehrichtungspfeil und Typenschild.
Sicherheit
(Auszug aus dem VDMA-Standard Blatt 24292)*
Dieses Gerät kann von Kindern ab 8
Jahren und darüber sowie von Personen
mit verringerten physischen, sensorischen
oder mentalen Fähigkeiten oder Mangel an
Erfahrung und Wissen benutzt werden, wenn
sie beaufsichtigt oder bezüglich des sicheren
Gebrauchs des Gerätes unterwiesen wurden
und die daraus resultierenden Gefahren
verstehen. Kinder dürfen nicht mit dem
Gerät spielen. Reinigung und BenutzerWartung dürfen nicht von Kindern ohne
Beaufsichtigung durchgeführt werden.
m
Um Verletzungen zu vermeiden,
nehmen Sie keine Arbeiten an der
Laufradabdeckung vor und bringen
Sie Ihre Finger bei demontiertem
Ansaugring nicht in die Nähe der
Ansaugöffnung, während die Pumpe in
Betrieb ist.
Diese Betriebsanleitung enthält grundlegende
Informationen zu Aufbau, Bedienung und Wartung,
die sorgfältig beachtet werden sollten. Deshalb ist
es notwendig, dass diese Anweisungen durch das
Montageteam als auch die für Betrieb und Wartung
Verantwortlichen vor Aufbau und Inbetriebnahme
sorgfältig gelesen werden. Die Betriebsanleitung
muss ständig am Standort der Anlage verfügbar sein.
Es sind nicht nur die unter diesen Hauptpunkten
aufgeführten, allgemeinen Sicherheitshinweise
zu beachten, sondern auch die unter den
anderen Hauptpunkten eingefügten speziellen
Sicherheitshinweise.
Die in dieser Betriebsanweisung aufgefuhrten Sicher-
heitshinweise, die bestehenden nationalen Vorschriften zur Unfallverhutung sowie eventuelle interne
Arbeits-, Betriebs- und Sicherheitsvorschriften des
Betreibers sind zu beachten.
Die allgemeinen und die speziellen Sicherheitshinweise werden im Einzelnen im Heft Sicherheitshinweise
erläutert. Falls irgendetwas nicht klar ist oder Sie
Fragen haben sollten, setzen Sie sich bitte mit dem
Hersteller (Sulzer) in Verbindung.
Gefahren, die bei Nichtbeachtung der
Sicherheitshinweise auftreten
Die Nichtbeachtung der Sicherheitshinweise kann
eine Gefahrdung von Personen als auch der
Umwelt sowie der Anlage selbst zur Folge haben.
Nichtbeachtung der Sicherheitshinweise kann zum
Verlust jeglicher Schadenersatzanspruche fuhren.
Im Einzelnen kOnnen bei Nichtbeachtung
beispielsweise die folgenden Gefahren bestehen:
-- Versagen wichtiger Funktionen des Aggregats/
Anlage
-- Gefahrdung von Personen durch elektrische, mechanische und chemische Einwirkungen
-- Gefahrdung der Umwelt durch Leckage von gefahrlichen Stoffen
HINWEIS: Sicherheitsbewusstes Arbeiten
Sicherheitsbestimmungen für den Betreiber/
Bediener
Gefahrdungen durch elektrische Energie
sind auszuschließen (Einzelheiten hierzu
siehe z.B. in den Vorschriften des Ortlichen
Energieversorgungsunternehmens).
Sicherheitsbestimmungen für Wartungs-,
Inspektions- und Montagearbeiten
Der Betreiber hat dafur zu sorgen, dass alle
Wartungs-, Inspektions- und Montagearbeiten
von autorisiertem und qualifiziertem Fachpersonal
ausgefuhrt werden, das sich durch eingehendes
Studium der Betriebsanweisung ausreichend
informiert hat. Grundsatzlich sind Arbeiten an dem
Aggregat nur im Stillstand durchzufuhren. Pumpen
oder -aggregate, die gesundheitsgefahrdende
Medien fOrdern, mussen dekontaminiert werden.
Unmittelbar nach Abschluss der Arbeiten mussen
alle Sicherheits- und Schutzeinrichtungen wieder
angebracht bzw. in Funktion gesetzt werden. Vor
der Wiederinbetriebnahme sind die im Abschnitt
Inbetriebnahme aufgefuhrten Punkte zu beachten.
Änderungen im Sinne der technischen Weiterentwicklung vorbehalten
Einbau- und Betriebsanleitung (Übersetzung der Originalanweisungen)
Schmutzwasserpumpe Typ ABS Robusta 200 und 300
Eigenmächtiger Umbau und
Ersatzteilherstellung
Umbau oder Veranderungen des Aggregats/Anlage
sind nur nach Absprache mit dem Hersteller zulassig.
Originalersatzteile und vom Hersteller autorisiertes
ZubehOr dienen der Sicherheit. Die Verwendung
anderer Teile kann die Haftung fur die daraus
entstehenden Folgen aufheben.
Unzulassige Betriebsweisen
Die Betriebssicherheit des Gerätes wird nur
unter der Voraussetzung garantiert, dass das
Gerät in Übereinstimmung mit der Betriebs- und
Sicherheitsanleitung verwendet wird. Die im
technischen Datenblatt angegebenen Grenzwerte
durfen auf keinen Fall uberschritten werden.
Mit dieser Einbau- und Betriebsanweisung werden
hier nicht genannte allgemeine Vorschriften und
Normen nicht außer Kraft gesetzt.
*VDMA=Verband Deutscher Maschinen- und
Anlagebau e.V.
Für den Fall, dass ein ABS Produkt
entsorgt werden muss, kann es an
Sulzer zurück gegeben werden oder
den lokalen Vorschriften entsprechend
entsorgt werden.
Transport
Das Aggregat beim Transport nicht werfen oder fallen
lassen.
c
Das Aggregat sollte nie am Netzkabel
hoch- oder runtergezogen werden.
Für den Transport ist ein Handgriff vorgesehen. Es ist
möglich, bei Bedarf die Pumpe mittels eines am Griff
befestigten Seils oder einer Kette aufzuhängen.
Anwendung
Die Schmutzwasserpumpen der Robusta-Baureihe
sind zuverlässige Qualitätsprodukte für die folgenden
Anwendungen:
-- Pumpen von Klarwasser.
-- Pumpen von Regenwasser.
-- Pumpen von Schmutzwasser mit einem maximalen Feststoffgehalt von 0,5%
c
Die Pumpe darf nicht in Bereichen, in
denen Explosions- oder Feuergefahr
besteht, oder zum Pumpen von
brennbaren Medien verwendet werden.
m
3
Dieses Produkt ist nur zur Entsorgung
von Klar -und Schmutzwasser bis zu
einer Medium Temperatur von 40 °C,
Kurzzeitberieb bis max. 60 °C geeignet.
Wenn der Anlage Medium aus
Maschinen z.B. Waschmaschinen,
zugeführt wird, kann die maximale
Mediumtemperatur überschritten
werden, wenn das entsprechende
Gerät nicht über eine Laugenabkühlung
verfügt oder diese, z.B. aus
Energiespargründen usw. nicht
eingeschaltet ist.
Dies kann zu Schäden der Tauchpumpe
bzw. Hebeanlage führen, für die
Sulzer weder eine Garantie noch eine
Gewährleistung übernehmen können.
Bitte, informieren Sie sich ggf. beim
Hersteller des oder der für einen
Anschluss vorgesehenen Gerätes/
Geräte (z.B. Waschmaschienen, wie
Sie die Laugenabkühlung einschalten
können).
Unsere Anlagen sind nach EN 12050 LGA
geprüft und entsprechen den gängigen
Normen.
Beachten Sie auch dass die max.
Einleittemperatur in den öffentlichen
Kanal 35 °C beträgt, und Sie für eine
entsprechende Abkühlung des Mediums
sorgen müssen.
HINWEIS:Wie auch andere Elektrogeräte kann
dieses Produkt durch Fehlbedienung,
fehlende Netzspannung oder
auch einen technischen Defekt
ausfallen. Ein solcher Ausfall kann
unter Umständen den Austritt
von Medium bzw. Wasser zur
Folge haben. Wenn aufgrund der
konkreten Verwendung hierdurch
ein Schaden entstehen kann, sind
Maßnahmen zur Vermeidung eines
derartigen Schadenseintrittes
erforderlich. Insoweit kommen unter
Berücksichtigung der jeweiligen
Gegebenheiten insbesondere der
Einsatz einer netzunabhängigen
Alarmanlage, der Einsatz eines
Notstromaggregates und die
Vorhaltung einer weiteren und
entsprechend geschalteten zweiten
Anlage in Betracht.
4
Einbau- und Betriebsanleitung (Übersetzung der Originalanweisungen)
Schmutzwasserpumpe Typ ABS Robusta 200 und 300
------
--
---
Fäkalien
aggressive Stoffe wie z.B. Säuren, Laugen oder
Salze;
feuergefährliche oder explosive Stoffe wie z.B.
Benzin, Öl oder Phenole;
Abfälle aus gewerblichen und landwirtschaftlichen
Betrieben;
feste Stoffe wie Asche, Kehricht, Müll, Glas,
Sand, Faserstoffe, Kunstharze, Teer, Pappe,
grobes Papier, Papierhandtücher, Textilien,
Windeln, Küchenabfälle, Kaffeesatz, Abfälle
aus Abfallzerkleinerungsanlagen, Fette (z.B.
Speisefette, Speiseöle) sowie flüssige Stoffe,
die erhärten können (z.B. Gips, Zement, Kalk,
Kalkmilch, Mörtel, Kartoffelstärke, Kunstharze,
Bitumen, Teer und Farbreste);
Reinigungs-, Desinfektions-, Spül- und
Waschmittel in überdosierten Mengen bzw.
solche, die zu unverhältnismäßig großer
Schaumbildung führen können;
Rohrreinigungsmittel, die einen hohen oder
niedrigen PH-Wert haben
abrasive Stoffe wie z.B. Schleifmittel
Die Robusta-Pumpe ist nicht für Tropfkörperanlagen
mit Lavasteinen geeignet, da bei den Lavasteinen
abrasive Stoffe ausgewaschen werden, die die
Pumpe beschädigen können.
Die Pumpen entsprechen der EU-Maschinenrichtlinie.
Siehe Typenschild.
HINWEIS: Das Auslaufen von Schmiermitteln
kann zur Verschmutzung des
gepumpten Mediums führen.
Typenschilder
Wir empfehlen Ihnen, die Daten aus dem StandardTypenschild auf der Pumpe in das entsprechende
nachstehende Formular einzutragen und es als
Referenzquelle für die Bestellung von Ersatzteilen, für
Wiederholungsbestellungen und allgemeine Anfragen
aufzubewahren.
Geben Sie in der Korrespondenz immer den
Pumpentyp, die Elementnummer und Seriennummer
an.
1082-03
Diese Pumpen sind nicht für vorgesehen:
Typ
Nr
UN
SN
V
Qmax
Ph
m /h
IN
A
Hmax
3
HZ
m
P1:
n
kW
1/min
Insul. Cl.B
m
Sulzer Pump Solutions Ireland Ltd.
Wexford, Ireland
www.sulzer.com
Made in Ireland
Legende
Typ
Nr.
SN
xx/xxxx
Un
Ph
In
P1
Qmax
Hmax
n
Insul.Cl.
IP
▽
Pumpentyp
Modellnummer
Seriennummer
Fertigungsdatum (Woche/Jahr)
Nennspannung
Phasen
Nennstrom
Frequenz
Leistungsaufnahme
Max. Förderstrom
Max. Förderhöhe
Drehzahl
Isolationsklasse
Schutzart
Max. Tauchtiefe
Leistung
Maximale Förderhöhe: Robusta 200 = 6.3 m
Robusta 300 = 8.6 m
V
A
Hz
kW
m3/h
m
min-1
m
Einbau- und Betriebsanleitung (Übersetzung der Originalanweisungen)
Schmutzwasserpumpe Typ ABS Robusta 200 und 300
Inbetriebnahme
Der Hersteller garantiert, dass eine neue Pumpe bei
normalem Betrieb keinen Luftschallpegel von über 70
dB(A) aufweist, egal ob sie vollständig oder teilweise
getaucht ist.
Vor Inbetriebnahme sollte die Pumpe/Pumpstation
geprüft und ein Funktionstest durchgeführt werden.
Folgendes ist besonders zu beachten:
-- Prüfen, ob Netzkabel und Stecker nicht beschädigt sind.
-- Entspricht der Elektroanschluss den Vorschriften?
-- Ist der Motorschutz richtig eingestellt?
-- Arbeitet das Niveausteuerungssystem fehlerfrei?
-- Sind die Einstellungen für EIN und AUS korrekt gemacht?
m
m
Die Pumpe darf nicht betrieben werden,
wenn sie teilweise demontiert wurde.
c
Bei Tauchpumpen der Klasse I (EN
60335), wie der Robusta-Serie, sind
alle zugänglichen Metallteile mit
der Erdungsleitung verbunden.
Vor Inbetriebnahme ist durch eine
Elektrofachkraft zu überprüfen, ob der
Schutzleiter korrekt angeschlossen ist.
c
Robusta-Pumpen dürfen nicht an Orten
eingesetzt werden, in denen sich eine
Person, absichtlich oder zufällig, in oder
in Kontakt mit dem gepumptem Medium
befinden könnte, z. B. Swimmingpool,
Gartenteich, Springbrunnen,
Überflutungsbereich.
c
Für Swimmingpools dürfen nur Pumpen
der Klasse III (EN 60335) mit einer
Spannung von maximal 12 V verwendet
werden.
Die Stromversorgung der RobustaPumpe muss in allen Installationen
über das stromführende Gerät (z. B.
BCD, ELCB, RCBO usw.) mit einem
Ansprechdifferenzstrom von maximal
30 mA erfolgen. Bei Installationen ohne
Ansprechdifferenzstromgerät muss
die Pumpe über eine portable Version
des Geräts an die Stromversorgung
angeschlossen werden.
HINWEIS:Entsprechende
Fehlerstromschutzeinrichtungen
sind durch den Elektrofachhandel
erhältlich. Bitte wenden Sie sich an
Ihren Elektriker.
5
Service und Wartung
c
Vor irgendwelchen Arbeiten überprüfen,
ob Pumpe von der Stromversorgung
getrennt wurde und dass sie nicht
unter Spannung gesetzt werden kann.
c
Wenn die Netzanschlussleitung dieses
Gerätes beschädigt wird, muss sie durch
den Hersteller oder seinen Kundendienst
oder eine ähnlich qualifizierte Person
ersetzt werden, um Gefährdungen zu
vermeiden.
Durch regelmäßige Kontrolle und vorbeugende
Wartung erhöht sich die Betriebszuverlässigkeit. Die
Pumpe sollte im Regelfall alle 6 Monate überprüft
werden, bei schwierigen Betriebsbedingungen jedoch
haufiger.
Sollte dennoch eine Störung auftreten, sollte keinesfalls auf eigene Faust die Instandsetzung versucht,
sondern der Sulzer Kundendienst gerufen werden.
Dies gilt insbesondere, wenn das Aggregat durch den
Überstromauslöser in der Steuerung oder durch die
Temperaturfühler des Temperaturüberwachungssystems wiederholt abgeschaltet wird.
Wenn Sie eine Generalüberholung der Pumpe durchführen lassen wollen, wenden Sie sich bitte an eine
autorisierte Sulzer-Werkstatt oder an Ihren SulzerHändler.
Wenn die Pumpe außer Betrieb genommen wird, um
Ablagerungen von Erde oder anderen Materialien
zu verhindern, muss die Pumpe durch Fördern von
klarem Wasser gereinigt werden.
Sind Blätter oder Faserstoffe im zu fördernden Medium enthalten, empfehlen wir, dass das Einlaufsieb von
Zeit zu Zeit gereinigt wird. Drehen Sie das Einlaufsieb
im Uhrzeigersinn, um es zu entfernen, und gegen den
Uhrzeigersinn, um es wieder festzuziehen.
TS-Version:
-- Entfernen Sie das Schwimmergehäuse von dem Pumpengehäuse, indem Sie es an den Seiten am unteren Ende eindrücken und vom Pumpengehäuse freiziehen.
-- Entnehmen Sie den Schwimmer aus dem Schwimmergehäuse.
-- Alle Teile reinigen.
-- Legen Sie den Schwimmer in das Schwimmergehäuse und befestigen Sie ihn wieder.
-- Bei Aufstecken auf das Schwimmergehäuse muss der “HAND AUTOMATIC”- Wechselschalter auf der unteren Position stehen.
-- Wahlschalter nach oben drücken und Pumpe auf Stellung “HAND” prüfen.
KS-Version:
-- Schwimmer reinigen
6
Einbau- und Betriebsanleitung (Übersetzung der Originalanweisungen)
Schmutzwasserpumpe Typ ABS Robusta 200 und 300
Elektrische Anschlüsse
Die Pumpenanschlüsse an die Klemmen
oder die eingebaute Startausrüstung müssen
uberflutungssicher sein.
Auch die ganze Elektroausrustung
muss geerdet sein. Das betrifft
sowohl die Pumpe als auch die
Überwachungseinrichtungen.
c
c
Überprüfen, ob Netzspannung, Frequenz, Startausrüstung und Startmethode mit den Angaben auf dem
Motortypenschild übereinstimmen.
Die Anlage sollte durch eine richtig bemessene träge
Sicherung geschützt werden (der Nennleistung der
Pumpe entsprechend). Wir empfehlen die
Verwendung eines Überstromrelais. Die Elektroinstallation muss durch einen Fachmann kontrolliert werden.
Die Elektroinstallation muss den
nationalen und örtlichen Vorschriften
entsprechen.
1083-02
Aufbau der Robusta
2
1
3
6
4
5
7
1 Rückschlagklappe
3HAND AUTO-Wahlschalter
5Schwimmergehäuse
2 Druckleitungsanschluss
4Schwimmer
6Einlaufsieb
7 Saugring (siehe Befestigungsanleitung
Seite 7)
Einbau- und Betriebsanleitung (Übersetzung der Originalanweisungen)
Schmutzwasserpumpe Typ ABS Robusta 200 und 300
Saugring
Aufsteckbarer Saugring für Flachabsaugung bis 3 mm (nur für transportablen Handbetrieb) im Lieferumfang
enthalten.
Um Verletzungen oder Schäden an der Pumpe zu vermeiden, trennen Sie diese vor der
Demontage oder Montage des Saugrings von der Stromversorgung.
20 mm
EN 12050-02
3 mm
m
EN 12050-02
7
Sulzer Pump Solutions Ireland Ltd. Clonard Road, Wexford, Ireland
Tel. +353 53 91 63 200 Fax +353 53 91 42335. www.sulzer.com