Bedienungsanleitung Design Full

86162_DE Aldi Nord RC1 cover.FH11 Wed Oct 14 08:42:10 2009
Seite 1
C
M
Y
CM
MY
CY CMY
K
Design Full-HD Media Player
MEDION® LIFE® E85015 (MD 86162)
12/10/09
MTC - Medion Technologie Center
Freiherr-vom-Stein-Straße 131
45473 Mülheim / Ruhr
Hotline: 01805 - 633 466
Fax: 01805 - 654 654
(0,14 Euro/Minute aus dem deutschen Festnetz
der Telekom, abweichende Mobilfunknetzpreise möglich.)
Probedruck
homepage: www.medion.de
e-mail:
Bitte benutzen Sie das Kontaktformular unter www.medion.de/service
Bedienungsanleitung
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Inhalt
Hinweise zu dieser Anleitung .................................... 3 Bestimmungsgemäßer Gebrauch ........................................................ 3 Lieferumfang ...................................................................................... 4 Sicherheitshinweise ............................................... 5 Allgemeines ........................................................12 Geräteübersicht....................................................13 Gerätevorderseite ............................................................................. 13 Geräterückseite ................................................................................. 14 Fernbedienung ................................................................................. 15 Inbetriebnahme ...................................................17 Batterie in die Fernbedienung einlegen ............................................. 17 Geräteanschlüsse .............................................................................. 19 Erstinbetriebnahme ..............................................28 Bedienung ..........................................................29 Gerät ein- und ausschalten ............................................................... 29 Lautstärke einstellen ......................................................................... 30 Navigation in den Menüs .................................................................. 30 Das "Home" Menü ................................................31 1
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Option "Alle"..................................................................................... 31 Option "Musik" ................................................................................. 31 Option "Foto" ................................................................................... 33 Option "Filme" .................................................................................. 34 Bild vergrößern/verkleinern .............................................................. 35 Menü SETTINGS - Einstellungen vornehmen ................ 36 Menüpunkt "Audio" .......................................................................... 36 Menü "Video" ................................................................................... 38 Menü "Netzwerk" ............................................................................. 41 Menü "System" ................................................................................. 42 Menü "Foto" ..................................................................................... 44 Problembehebung................................................ 46 Fehlersuche ...................................................................................... 46 Benötigen Sie weitere Unterstützung? .............................................. 49 Reinigung .......................................................... 50 Entsorgung ........................................................ 51 Technische Daten ................................................. 52 Lizenzinformation ................................................ 53 2
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Hinweise zu dieser Anleitung
Lesen Sie vor der ersten Inbetriebnahme diese Bedienungsanleitung
gründlich durch und befolgen Sie vor allen Dingen die
Sicherheitshinweise!
Alle Tätigkeiten an und mit diesem Gerät dürfen nur soweit ausgeführt
werden, wie sie in dieser Bedienungsanleitung beschrieben sind.
Bewahren Sie diese Bedienungsanleitung für den weiteren Gebrauch auf.
Falls Sie das Gerät weitergeben, händigen Sie bitte auch diese
Bedienungsanleitung aus.
Bestimmungsgemäßer Gebrauch
Dieses Gerät dient zur Wiedergabe von Audio-, Video- und Bilddateien
von Datenträgern, die direkt oder über ein Netzwerk mit dem Gerät
verbunden sind. Für die Ausgabe von Bild und Ton kann das Gerät an
einen Fernseher und/oder eine Audioanlage angeschlossen werden.
Dieses Gerät ist nur für den Gebrauch in trockenen Innenräumen
geeignet.
Dieses Gerät ist für den Privatgebrauch gedacht und nicht für industrielle
oder kommerzielle Nutzung vorgesehen. Die Nutzung unter extremen
Umgebungsbedingungen kann die Beschädigung Ihres Gerätes zur
Folge haben.
Ihr Gerät ist nicht für den Einsatz an Bildschirmarbeitsplatzgeräten im
Sinne §2 der Bildschirmarbeitsplatzverordnung geeignet.
3
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Lieferumfang
Bitte überprüfen Sie die Vollständigkeit der Lieferung und
benachrichtigen Sie uns innerhalb von 14 Tagen nach dem Kauf, falls die
Lieferung nicht komplett ist.
Mit dem von Ihnen erworbenen Produkt haben Sie erhalten:
ACHTUNG!
Lassen Sie kleine Kinder nicht mit Folie spielen. Es besteht
Erstickungsgefahr!

Design Full-HD Media Player MD 86162

Steckernetzteil (Ktec KSAD1200150W1EU)

Fernbedienung inkl. Batterie Typ CR2025 3 V

Video-/Audio-Cinchkabel

Component Videokabel

Bedienungsanleitung

Garantiekarte
4
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Sicherheitshinweise
Allgemein

Kinder sollen beaufsichtigt werden, um sicherzustellen, dass sie nicht
mit dem Gerät spielen. Dieses Gerät ist nicht dafür bestimmt, durch
Personen (einschließlich Kinder) mit eingeschränkten physischen,
sensorischen, oder geistigen Fähigkeiten oder mangels Erfahrung
und/oder mangels Wissen benutzt zu werden, es sei denn, sie werden
durch eine für ihre Sicherheit zuständige Person beaufsichtigt oder
erhielten von Ihnen Anweisungen, wie das Gerät zu benutzen ist.

Halten Sie das Verpackungsmaterial, wie z. B. Folien von Kindern fern.
Bei Missbrauch besteht Erstickungsgefahr.

Öffnen Sie niemals das Gehäuse des Geräts (elektrischer Schlag,
Kurzschluss- und Brandgefahr)!

Führen Sie keine Gegenstände durch die Schlitze und Öffnungen ins
Innere des Geräts (elektrischer Schlag, Kurzschluss und Brandgefahr)!

Schlitze und Öffnungen des Geräts dienen der Belüftung. Decken Sie
diese Öffnungen nicht ab (Überhitzung, Brandgefahr)!

Die Fernbedienung besitzt eine Infrarot-Diode der Klasse 1. Betrachten
Sie die LED nicht mit optischen Geräten.

Stellen Sie keine mit Flüssigkeit gefüllten Gefäße, wie z.B. Vasen, auf das
Gerät, den Netzadapter oder in die nähere Umgebung und schützen Sie
alle Teile vor Tropf- und Spritzwasser. Das Gefäß kann umkippen und
die Flüssigkeit kann die elektrische Sicherheit beeinträchtigen.
5
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05

Ziehen Sie bei Beschädigungen des Steckers, der Anschlussleitung oder
des Gerätes sofort den Stecker aus der Steckdose.

Warten Sie mit dem Anschluss des Netzteils, wenn das Gerät von einem
kalten in einen warmen Raum gebracht wird. Das dabei entstehende
Kondenswasser kann unter Umständen das Gerät zerstören. Wenn das
Gerät Zimmertemperatur erreicht hat, kann es gefahrlos in Betrieb
genommen werden.
Umgang mit Batterien

Batterien/Akkus können bei Verschlucken Lebensgefährlich sein.
Bewahren Sie deshalb das Fernbedienung und die Batterien für
Kleinkinder unerreichbar auf. Wurde eine Batterie verschluckt, muss
sofort medizinische Hilfe in Anspruch genommen werden.

Die Fernbedienung wird mit Batterien betrieben. Batterien können
brennbare Stoffe enthalten. Bei unsachgemäßer Behandlung können
Batterien auslaufen, sich stark erhitzen, entzünden oder gar
explodieren.

Befolgen Sie folgende Hinweise:

Halten Sie Kinder von Batterien fern.

Sollten Batterien verschluckt worden sein, melden Sie dies sofort Ihrem
Arzt.

Laden Sie niemals Batterien (es sei denn, dies ist ausdrücklich
angegeben).

Vertauschen Sie niemals die Polarität.

Entladen Sie die Batterien niemals durch hohe Leistungsabgabe.
6
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05

Schließen Sie die Batterien niemals kurz.

Setzen Sie Batterien niemals übermäßiger Wärme wie durch
Sonnenschein, Feuer oder dergleichen aus!

Zerlegen oder verformen Sie die Batterien nicht.

Ihre Hände oder Finger könnten verletzt werden oder Batterieflüssigkeit
könnte in Ihre Augen oder auf Ihre Haut gelangen. Sollte dies passieren,
spülen Sie die entsprechenden Stellen mit einer großen Menge klaren
Wassers und informieren Sie umgehend Ihren Arzt.

Vermeiden Sie starke Stöße und Erschütterungen.

Reinigen Sie bei Bedarf Batterie- und Gerätekontakte vor dem Einlegen.

Entfernen Sie verbrauchte Batterien sofort aus dem Gerät.

Entfernen Sie die Batterien aus Ihrem Gerät, wenn dieses über einen
längeren Zeitraum nicht benutzt wird.

Isolieren Sie die Kontakte der Batterien mit einem Klebestreifen, wenn
Sie Batterien lagern oder entsorgen wollen.
7
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Aufstellort

Stellen und betreiben Sie alle Komponenten auf einer stabilen, ebenen
und vibrationsfreien Unterlage, um Stürze des Gerätes zu vermeiden.

Setzen Sie das Gerät keinen Erschütterungen aus. Erschütterungen
können der empfindlichen Elektronik schaden.

Achten Sie darauf, dass keine direkten Wärmequellen (z. B. Heizungen)
auf das Gerät wirken.

Es dürfen keine offenen Brandquellen (z. B. brennende Kerzen) auf oder
in der Nähe des Gerätes stehen.

Achten Sie darauf, dass die Lüftungsschlitze nicht verdeckt sind, damit
immer eine ausreichende Belüftung gewährleistet ist.

Stellen Sie keine Gegenstände auf die Kabel, da diese sonst beschädigt
werden könnten.

Halten Sie einen Mindestabstand von ca. 10 cm zwischen Wänden und
Gerät bzw. Netzteil ein. Sorgen Sie für eine ausreichende Belüftung.

Betreiben Sie Ihr Gerät nicht im Freien, da äußere Einflüsse wie Regen,
Schnee etc. das Gerät beschädigen könnten.

Wahren Sie mindestens einen Meter Abstand von hochfrequenten und
magnetischen Störquellen (Fernsehgerät, Lautsprecherboxen,
Mobiltelefon usw.), um Funktionsstörungen zu vermeiden.

Bei großen Temperatur- oder Feuchtigkeitsschwankungen kann es
durch Kondensation zur Feuchtigkeitsbildung innerhalb des Gerätes
kommen, die einen elektrischen Kurzschluss verursachen kann.
8
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Niemals selbst reparieren!

Wenden Sie sich an unser Service Center, wenn Sie technische
Probleme mit Ihrem Gerät haben.

Versuchen Sie auf keinen Fall, das Gerät selber zu öffnen und/oder zu
reparieren. Es besteht die Gefahr des elektrischen Schlags! Manipulieren
Sie auch nicht das Netzkabel des Gerätes.

Wenden Sie sich im Störungsfall an das Medion Service Center oder
eine andere geeignete Fachwerkstatt, um Gefährdungen zu vermeiden.
Reinigung und Pflege

Bevor Sie das Gerät reinigen, ziehen Sie unbedingt immer zuerst das
Netzteil aus der Steckdose.

Verwenden Sie für die Reinigung nur ein trockenes, weiches Tuch.
Benutzen Sie keine chemischen Lösungs- und Reinigungsmittel, weil
diese die Oberfläche und/oder die Beschriftungen des Geräts
beschädigen können.
Datensicherung

Achtung! Machen Sie nach jeder Aktualisierung Ihrer Daten
Sicherungskopien auf externe Speichermedien. Die Geltendmachung
von Schadensersatzansprüchen für Datenverlust und dadurch
entstandene Folgeschäden wird ausgeschlossen.
9
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Stromversorgung
Bitte beachten Sie: Auch bei ausgeschaltetem Gerät sind
Teile des Gerätes unter Spannung. Um die
Stromversorgung zu Ihrem Gerät zu unterbrechen oder das
Gerät gänzlich von Spannung frei zu schalten, trennen Sie
das Gerät vollständig vom Netz.

Betreiben Sie das Steckernetzteil nur an geerdeten Steckdosen mit AC
100-240 V~ 50 Hz. Wenn Sie sich der Stromversorgung am Aufstellort
nicht sicher sind, fragen Sie bei Ihrem Energieversorger nach.

Verwenden Sie ausschließlich das mitgelieferte Steckernetzteil
(Ktec KSAD1200150W1EU). Versuchen Sie nie, den Stecker des
Steckernetzteils an andere Buchsen anzuschließen, da sonst Schäden
verursacht werden können.

Wir empfehlen zur zusätzlichen Sicherheit die Verwendung eines
Überspannungsschutzes, um das Gerät vor Beschädigung durch
Spannungsspitzen oder Blitzschlag aus dem Stromnetz zu schützen.

Um die Stromversorgung zu unterbrechen, ziehen Sie das
Steckernetzteil aus der Steckdose.

Das Steckernetzteil muss auch nach dem Anschließen leicht erreichbar
sein, damit es im Bedarfsfall schnell vom Netz getrennt werden kann.

Decken Sie das Steckernetzteil nicht ab, um eine Überhitzung zu
vermeiden.
10
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05

Sollten Sie ein Verlängerungskabel einsetzen, achten Sie darauf, dass
dieses den VDE-Anforderungen entspricht. Fragen Sie ggf. Ihren
Elektroinstallateur.

Verlegen Sie die Kabel so, dass niemand darauf treten oder darüber
stolpern kann.

Stellen Sie keine Gegenstände auf die Kabel, da diese sonst beschädigt
werden könnten.
11
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Allgemeines
Abspielbare Formate
Mit diesem Gerät können zahlreiche Dateiformate wiedergegeben und
beschrieben werden. Die folgende Tabelle zeigt die abspielbaren
Dateiformate verschiedener Medientypen.
Medientyp
Dateiformate
Video
MPG, MPEG, AVI, WMV, MP4, MOV, DAT, VOB,
ISO, MKV, TS
Untertitelformate: SRT, SUB, SMI, IDX, SSA, ASS
Audio
MP3, WMA, WAV, ASF, AAC, OGG, FLAC
Foto
JPG, BMP, PNG, GIF, TIFF
Dateisysteme
Ihr Design Full-HD Media Player unterstützt die Dateisysteme FAT16,
FAT32, NTFS, UDF und EXT3.
Über das Anzeigesymbol
Während des Betriebs erscheint auf dem Fernsehbildschirm u. U. das
Symbol “ ” und zeigt an, dass die im Benutzerhandbuch erläuterte
Funktion für diese Betriebsart nicht verfügbar ist.
12
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Geräteübersicht
Gerätevorderseite
1. SD/SDHC/MMC/MS/MSPro Kartensteckplatz
2. USB: USB-Anschluss 1
3.
ON/OFF: Gerät einschalten/ausschalten.
Erlischt bei ausgeschaltetem Gerät
Leuchtet im Standby-Modus rot
Blinkt beim Hochfahren/Herunterfahren des Systems
Leuchtet im eingeschaltetem Zustand blau
Blinkt blau, wenn die Fernbedienung benutzt wird
4. Fernbedienungssensor: Die Fernbedienung auf diesen Punkt richten.
13
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Geräterückseite
5. Y Pb Pr: Component-Ausgänge
6. DC: Netzeingang
7. AV OUT: Videoausgang
8. AV OUT: analoge Audioausgänge (links/rechts)
9. SPDIF: Optischer Digitalausgang
10. HDMI: HDMI Ausgang
11. RJ45: LAN-Anschluss für Netzwerkkabel
12. USB: USB-Anschluss
14
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Fernbedienung
1. HOME: Zurück zum
HOME-Menü
2. PHOTO: Nur Bilddateien
anzeigen
3. VIDEO: Nur Videodateien
anzeigen
4. MUSIC: Nur Musikdateien
anzeigen
5. STANDBY/ON: Gerät
einschalten/
in den Standby-Modus
schalten
6. SETTINGS: Menü
Settings aufrufen
7. SLIDESHOW: Diashow
starten
8. OK: Eingaben bestätigen
9. PG UP/DOWN: Seite
zurück/vor
blättern; um 10% zurück/
vor während der
Videowiedergabe
10. AUDIO: Audiospuren einstellen
(Nur während der
15
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Videowiedergabe,
falls verfügbar)
11. SUBTITLE: Untertitel einstellen
(Nur während der Videowiedergabe,
falls verfügbar)
12. ANGLE: Kameraposition einstellen
(falls verfügbar)
13. REPEAT: Wiederholfunktion einstellen
14. VOLUME -/+: Lautstärke verringern/erhöhen
15. MUTE: Ton ausschalten
16. Quick Jump <</>>: 1 Minute zurück/
5 Minuten vor bei Videowiedergabe
17. RETURN: Zurück zur letzten Auswahl
18. SKIP
/
: vorheriger/nächster Titel
19. STOP : Wiedergabe anhalten
20. SEARCH
/
21. PLAY/PAUSE
: Suchlauf rückwärts/vorwärts
: Wiedergabe starten/unterbrechen
22. Navigationstasten
: Die Auswahl in den Menüs bewegen
23. INFO: Wiedergabeleiste anzeigen/Videoauflösung einstellen (Im
HOME-Menü)
24. ZOOM: Bild vergrößern/verkleinern
16
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Inbetriebnahme
Lesen Sie vor der Inbetriebnahme bitte unbedingt das
Kapitel "Sicherheitshinweise" ab Seite 5.
Batterie in die Fernbedienung einlegen
 Im Auslieferzustand ist die Batterie bereits in der Fernbedienung
eingelegt.
 Ziehen Sie zum Aktivieren den Isolationsstreifen mit der Aufschrift
„Bitte vor Gebrauch entfernen“ an der Unterseite der Fernbedienung
heraus.
Batterie wechseln
 Die Fernbedienung benötigt eine
Knopfzellen-Batterie 3 V, CR2025.
 Entfernen Sie die Batteriefachabdeckung
auf der Rückseite der Fernbedienung.
 Legen Sie eine Batterie vom Typ CR2025
(Knopfzelle) in das Batteriefach der
Fernbedienung ein. Beachten Sie dabei
die Polung der Batterie
(im Batteriefachboden markiert).
17
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
 Schließen Sie das Batteriefach.
Nehmen Sie die Batterie aus der Fernbedienung heraus,
wenn das Gerät längere Zeit nicht benutzt wird. Die
Fernbedienung könnte durch eine auslaufende Batterie
beschädigt werden.
18
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Geräteanschlüsse
HDMI-Anschluss
 Schließen Sie das HDMI-Kabel an die HDMI-Buchse des Gerätes sowie
an die entsprechende HDMI-Eingangsbuchse am Fernsehgerät an.
Bei einem HDMI-Anschluss kann die Auflösung (PAL, 480P, 576P, 720P
(50Hz), 720P (60Hz), 1080i (50Hz), 1080i (60Hz), 1080P (50Hz), 1080P
(60Hz) oder NTSC für den HDMI-Ausgang durch mehrmaliges Drücken
der Taste INFO eingestellt werden (Nur im HOME-Menü).
Hinweise zum HDMI-Anschluss

Falls Ihr Fernseher keinen Dolby Digital- oder MPEG-Decoder besitzt,
stellen Sie im Settings-Menü die Option [AUDIO] Untermenü
[DIGITALAUSGANG] auf [HDMI (2-Kanal)] (siehe Seite 39).
19
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05

Beachten Sie beim Anschluss eines HDMI-kompatiblen Gerätes folgende
Punkte:
- Schalten Sie das HDMI-Gerät und dieses Gerät aus. Schalten Sie
nun das HDMI-Gerät ein, warten Sie ca. 30 Sekunden, und
schalten Sie dann dieses Gerät ein.
- Der Videoeingang des angeschlossenen Gerätes muss auf dieses
Gerät eingestellt sein.
- Das angeschlossene Gerät muss eine der VideoEingangsauflösungen PAL, 480P, 576P, 720P (50Hz), 720P (60Hz),
1080i (50Hz), 1080i (60Hz), 1080P (50Hz), 1080P (60Hz) oder
NTSC unterstützen.
20
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Anschluss an die AV-Buchsen
 Verbinden Sie die Buchsen AV des Gerätes über das mitgelieferte
Audio-/Videokabel mit den Audio-/Videoeingangsbuchsen des TVGerätes. Über diesen Ausgang werden nur PAL und NTSC
Auflösungen unterstützt, wenn Sie in den Genuss von HD Inhalten
kommen wollen, verwenden Sie den HDMI Ausgang.
21
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Anschluss an die Component-Ausgänge
 Verbinden Sie die Buchsen Y Pb Pr des Gerätes über das
mitgelieferte Component Videokabel mit den entsprechenden
Eingangsbuchsen des TV-Gerätes.
Hinweis:
Über die Component-Ausgänge wird nur das Bild ausgegeben.
Für die Übertragung des Tonsignals müssen zusätzlich die
analogen oder digitalen Anschlüsse des Design Full-HD Media
Players mit dem TV-Gerät oder eines Audiogerätes verbunden
werden.
22
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Optischer Digitalanschluss
Zur Übertragung der digitalen Audiosignale an ein digitales Audiogerät
verbinden Sie die Buchse SPDIF des Gerätes über ein optisches Kabel mit
der entsprechenden Buchse am digitalen Audiogerät (z. B. ein A/V
Verstärker).
23
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Datenträger über USB anschließen
Verbinden Sie eine USB-Festplatte über ein USB-Kabel mit der USBBuchse an der Vorder- oder Rückseite des Geräts. Sie können auch einen
USB-Stick an eine der Buchsen stecken.
24
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Netzwerkanschluss
Verbinden Sie die RJ45-Buchse am Gerät über ein Netzwerkkabel mit
entsprechenden Steckern mit einer Netzwerkschnittstelle (z. B. einen
Router).
Auf diese Weise kann der Design Full-HD Media Player auf freigegebene
Dateien im Netzwerk zugreifen.
25
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Anschluss für Speicherkarten
Stecken Sie eine Speicherkarte (Typ SD/SDHC/MMC/MS/MSPro) in die
Buchse an der Vorderseite des Geräts, um die Dateien der Speicherkarte
wiedergeben zu können.
Hinweis:
Der Design Full-HD Media Player unterstützt SDSpeicherkarten, SDHC-Speicherkarten, MMC-Speicherkarten,
Memory-Sticks vom Typ MS und MSPro.
26
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Netzteil anschließen
Verbinden Sie den Stromversorgungsstecker des mitgelieferten Adapters
(KSAD1200150W1EU 12V DC 1,5A) mit der DC-Buchse am Gerät.
Wenn Sie alle Anschlüsse vorgenommen haben, verbinden Sie den
Netzadapter mit einer Steckdose (AC 230 V ~ 50 Hz). Entnehmen Sie die
Angaben des Netzadapters den technischen Daten auf Seite 53.
27
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Erstinbetriebnahme
Wenn Sie das Gerät zum ersten Mal in Betrieb nehmen, erscheint nach
dem Anschluss an die Stromversorgung eine Übersicht, in der Sie
folgende Einstellungen vornehmen können:
Menüsprache
Stellen Sie hier die Menüsprache ein, wie auf Seite 43 beschrieben.
Zeit
Stellen Sie hier Uhrzeit und Datum ein, wie auf Seite 43 beschrieben
LAN-Einrichtung
Stellen Sie hier die Netzwerkkonfiguration ein, wie auf Seite 41
beschrieben, falls Sie ein Netzwerkkabel anschließen wollen.
28
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Bedienung
Gerät ein- und ausschalten
 Wenn Sie das Gerät über den Netzadapter mit dem Stromnetz
verbunden haben,
ON/OFF am Gerät zunächst blau, um zu
blinkt die Taste
signalisieren, dass das System hochfährt. Danach leuchtet sie
dauerhaft blau und das Gerät ist betriebsbereit.
 Um das Gerät in den Stand-by-Modus zu schalten, drücken Sie die
Taste Standby/ON auf der Fernbedienung. Die Taste
ON/OFF
leuchtet im Standby-Modus rot.
 Drücken Sie die Taste Standby/ON auf der Fernbedienung oder
ON/OFF am Gerät erneut, um das Gerät aus dem
die Taste
Standby-Modus heraus einzuschalten.
 Um das Gerät auszuschalten, drücken Sie kurz die Taste
ON/OFF erlischt.
am Gerät. Die Taste
ON/OFF
 Um das Gerät einzuschalten, drücken Sie kurz die Taste
ON/OFF
ON/OFF blinkt blau um zu signalisieren, dass
am Gerät. Die Taste
das System hochfährt. Danach leuchtet sie dauerhaft blau und das
Gerät ist betriebsbereit.
29
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Lautstärke einstellen
 Drücken Sie die Taste Volume -/+, um die Lautstärke zu
verringern/erhöhen. Die Lautstärkeeinstellung wird kurz unten am
Bildrand eingeblendet.
Navigation in den Menüs
 Mit den Navigationstasten
wählen Sie Menüpunkte aus und
verändern Sie Werte in den Menüs.
 Drücken Sie die Taste OK, um einen Menüpunkt zu bestätigen.
30
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Das "Home" Menü
 Drücken Sie de Taste HOME, um die Medienwiedergabe aufzurufen.
Nachfolgend werden die einzelnen Medien und Menüs beschrieben.
Option "Alle"
Wenn Sie die Option Alle anwählen, können Sie alle Media-Dateien, die
sich auf externen USB Speichern, Speicherkarten oder im Netzwerk
befinden durchsuchen und abspielen.
Option "Musik"
Im Musik-Interface werden die unterstützten Audio-Dateien und Ordner
angezeigt.
31
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Kontrollmöglichkeiten während der Musikwiedergabe
Taste
Funktion
PLAY/PAUSE
Wiedergabe beginnen und pausieren.
/
/
Schneller Vor-/Rücklauf. Mehrfaches Drücken erhöht die
Geschwindigkeit.
Zum nächsten oder vorhergehenden Musiktitel
springen.
INFO
Anzeigen oder ausblenden der Wiedergabeleiste
während der Wiedergabe.
VOLUME -/+
Lautstärke verringern oder erhöhen.
Wiederholfunktion einstellen
 Drücken Sie mehrmals die Taste REPEAT, um folgende
Wiederholfunktionen einzustellen:
1
Aktuellen Titel wiederholen
ALL
Alle Titel wiederholen
Wiederholen Aus
Keine Wiederholfunktion eingestellt
32
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Option "Foto"
Im Foto-Interface werden die unterstützten Foto-Dateien und Ordner
angezeigt.
Kontrollmöglichkeiten während der Fotowiedergabe
Taste
SKIP
Funktion
/
:
/
Zum nächsten oder vorhergehenden Foto springen.
Drehen Sie das Foto im 90° Winkel.
INFO
Anzeigen oder ausblenden der Fotowiedergabeleiste
während der Wiedergabe.
STOP
Die Wiedergabe stoppen.
Bild vergrößern
 Drücken Sie während der Wiedergabe mehrmals die ZOOM Taste,
um einen Vergrößerungsfaktor von 2x, 4x, 8x und 16x einzustellen.
Mit den Navigationstasten bewegen Sie den vergrößerten Ausschnitt.
In der Einstellung Fit wird das Bild als Vollbild dargestellt.
33
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Option "Filme"
Im Film-Menü werden die unterstützten Film-Dateien und Ordner
angezeigt.
Kontrollmöglichkeiten während der Film-Wiedergabe
Taste
Funktion
PLAY/PAUSE
Wiedergabe beginnen und pausieren.
SKIP
/
:
/
Zum nächsten oder vorhergehenden Kapitel
oder Film springen.
Scheller Vor-/Rücklauf. Mehrfaches Drücken
erhöht die Geschwindigkeit.
INFO
Anzeigen oder ausblenden der
Filmwerkzeugleiste während der Wiedergabe.
STOP
Die Wiedergabe stoppen.
VOLUME -/+
Lautstärke verringern oder erhöhen
QUICK JUMP
<</>>
In der Wiedergabe um 1 Minute zurück oder 4
Minuten vor
PG UP/DOWN
In der Wiedergabe um 10% zurück oder vor
34
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Bild vergrößern/verkleinern
 Drücken Sie während der Wiedergabe mehrmals die ZOOM Taste,
um einen Vergrößerungsfaktor von 2x, 3x, 4x, 8x und 0.9x
einzustellen. Mit den Navigationstasten bewegen Sie den
vergrößerten Ausschnitt.
In der Einstellung 1x wird das Videobild in Originalgröße dargestellt.
Wiederholfunktion einstellen
 Drücken Sie mehrmals die Taste REPEAT, um folgende
Wiederholfunktionen einzustellen:
Wiederholen Titel
Aktuellen Titel wiederholen
Wiedeholen Alle
Alle Titel wiederholen
Wiederholen Aus
Keine Wiederholfunktion eingestellt
Untertitel einblenden
Wenn die Videodatei Untertitel enthält, können Sie diese durch Drücken
der Taste SUBTITLE einblenden.
 Drücken Sie die Taste wiederholt, um weitere Untertitel anzuzeigen
(falls verfügbar).
Kameraposition
 Drücken Sie die Taste ANGLE, um die verschiedenen
Kamerapositionen anzuzeigen, falls in der Videodatei verfügbar.
35
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Menü SETTINGS - Einstellungen
vornehmen
 Drücken Sie die Taste SETTINGS, um das Einstellungsmenü
aufzurufen.
Nachfolgend werden die einzelnen Einstellungsmenüs beschrieben.
Menüpunkt "Audio"
In diesem Menü können Sie die Audioeinstellungen vornehmen.
Nachtmodus
 Wählen Sie zwischen Aus / Ein / Komfort. Wenn die Option aktiviert
ist, wird die maximale Lautstärke reduziert, um zum Beispiel nachts
eine Lärmbelästigung anderer zu vermeiden.
36
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Digital Output (digitaler Ausgang)
 Wählen Sie hier das Format für die digitalen Audioausgänge SPDIF
und HDMI.
HDMI (2-Kanal)
Digitales Audiosignal reduziert auf Stereo über
HDMI Ausgang
HDMI (Multikanal)
Digitales Audiosignal unverändert über HDMI
Ausgang
SPDIF (2-Kanal)
Digitales Audiosignal reduziert auf Stereo über
optischen Ausgang SPDIF
SPDIF (Multikanal) Digitales Audiosignal unverändert über
optischen Ausgang SPDIF
37
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Menü "Video"
In diesem Menü können Sie die Video-Einstellungen vornehmen.
Seitenverhältnis
Pan Scan 4:3:
Stellt ein Breitbild auf dem gesamten Bildschirm
dar und schneidet die redundanten Anteile ab.
Bitte wählen, wenn ein Standard 4:3 TV
angeschlossen ist.
Letter Box 4:3:
Stellt ein Breitbild mit zwei schwarzen Balken oben
und unten auf einem 4:3 TV dar. Bitte wählen,
wenn ein Standard 4:3 TV angeschlossen ist.
16:9:
Staucht das Bild um das gesamte Bild zu ändern.
Bitte wählen, wenn ein 16:9 TV angeschlossen ist.
38
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Helligkeit
 Stellen Sie hier die Helligkeit des Bildes von 0-50 ein.
Kontrast
 Stellen Sie hier den Kontrast des Bildes von 0-50 ein.
Rauschunterdrückung
Stellen Sie hier die Rauschunterdrückung für die Bildanzeige auf Ein oder Aus.
Fernsehnorm
 Stellen Sie hier das TV System und die Videoauflösung ein. Diese
Einstellung hängt auch vom Land ab, in dem Sie sich befinden:
NTSC
Vereinigte Staaten, Kanada, Japan, Mexico, Philippinen,
Süd Korea und Taiwan.
PAL
Europa, Grönland, Teile von Afrika und Süd Amerika, der
mittlere Osten, China, Indien, Australien, und Indonesien.
480P
progressive 480 Zeilen Auflösung
576P
progressive 576 Zeilen Auflösung
720P 50Hz
HD Auflösung (nicht für Composite-Video Ausgang)
720P 60Hz
HD Auflösung (nicht für Composite-Video Ausgang)
1080i 50Hz
HD Auflösung (nicht für Composite-Video Ausgang)
1080i 60Hz
HD Auflösung (nicht für Composite-Video Ausgang)
1080P 50Hz
HD Auflösung (nicht für Composite-Video Ausgang)
1080P 60Hz
HD Auflösung (nicht für Composite-Video Ausgang)
39
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
1080P 24HZ
Einige TV-Geräte können Videodaten mit einer Bildfrequenz von 24 Hz
wiedergeben, wie sie bei manchen Videoformaten vorliegt.
 Wählen Sie diese Einstellung aus, um ein 24 Hz Videosignal über den
HDMI-Ausgang auszugeben.
Resume Play
Hier können Sie die Funktion zur Fortsetzung von Filmen (mit Hilfe von
Lesezeichen) ein- und ausschalten.
Bei eingeschalteter Resume Play Funktion wird eine Videodatei an der
Stelle fortgesetzt, an der die Wiedergabe unterbrochen wurde.
 Bestätigen Sie nach dem Starten der Videowiedergabe Abfragefenster
„Resume Playback?“ mit Bestät. Wenn Sie Abbr. wählen, wird die
Videodatei von Anfang an wiedergegeben.
Movie Preview
Hier können Sie die Filmvorschau im Browsermenü an- und ausschalten.
Quick Jump
Durch Drücken der Taste QUICK JUMP <</>> während der
Videowiedergabe können Sie die Wiedergabe um eine bestimmte Zeit
rückwärts bzw. vorwärts fortsetzen.
 Stellen Sie hier für die Taste QUICK JUMP << bzw. QUICK JUMP >>
ein Zeitintervall in Minuten ein.
40
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Menü "Netzwerk"
Nutzen Sie dieses Menü um Einstellungen für das Ethernet
vorzunehmen.
LAN-Einrichtung
DHCP (Auto)
 Wählen Sie diesen Menüeintrag, wenn die IP Adresse automatisch
vom Router bezogen werden soll.
 Falls erforderlich, geben Sie im folgenden Fenster die IP-Adresse des
DNS-Servers ein und wählen Sie anschließend den Eintrag OK aus.
 Bestätigen Sie das Abfragefenster „Netzwerkeinst. speichern?“
mit Bestät.
41
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Feste IP
 Wählen Sie diesen Menüeintrag, wenn Sie eine bestimmte statische
IP-Adresse verwenden wollen.
 Geben Sie im folgenden Fenster IP-Adresse, Subnetzmaske,
Standardgateway und die IP-Adresse des DNS-Servers ein und
bestätigen Sie anschließend mit der Taste OK.
 Bestätigen Sie das Abfragefenster „Netzwerkeinst. speichern?“
mit Bestät.
Menü "System"
Nutzen Sie dieses Menü, um Systemeinstellungen zu konfigurieren.
42
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Menüsprache
 Wählen Sie hier die OSD (On-Screen Display) Sprache.
Textcodierung
 Wählen Sie hier die Text-Kodierungsoptionen (Untertitel Anzeige).
Systeminfo
Hier erhalten Sie Informationen über die Version der installierten
Software und über die Komponenten ihres Players Design Full-HD Media
Players.
Systemaktualisierung
Hier können Sie die Firmware ihres Design Full-HD Media Players via USB
aktualisieren.
Zeit
Wählen Sie den Eintrag Manuell aus, um die aktuelle Zeit und das
Datum einzugeben.
Werkseinstellungen
Wählen Sie diesen Punkt, um alle eingegebenen Einstellungen
zurückzusetzen und den Auslieferzustand des Gerätes wieder
herzustellen.
43
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Bildschirmschoner
Hier können Sie den Bildschirmschoner ein- und ausschalten.
Menü "Foto"
 Nutzen Sie dieses Menü, um Fotoeinstellungen zu konfigurieren.
Diashow-Timing
 Wählen Sie hier die Intervallzeit für Diashows.
Übergangseffekt
 Wählen Sie hier den Übergangseffekt bei einer Diashow.
44
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Ken-Burns-Effekt
In dieser Einstellung wird das Bild bei der Wiedergabe vergrößert
dargestellt, während über das Bild geschwenkt wird.
 Schalten Sie den Ken Burns Effekt für die Bildwiedergabe ein oder
aus.
Hintergrundmusik
 Hier können Sie festlegen, ob beim Betrachten von Bildern eine
Hintergrundmusik abgespielt werden soll. Die Optionen sind Aus /
Ordner .
Hinweis:
Wenn sich Musikdateien im selben Ordner wie die Bilddateien
befinden werden diese in der Einstellung Ordner während der
Dia-Show automatisch wiedergegeben.
45
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Problembehebung
Fehlfunktionen können manchmal banale Ursachen haben, aber
manchmal auch von defekten Komponenten ausgehen. Wir möchten
Ihnen hiermit einen Leitfaden an die Hand geben, um das Problem zu
lösen. Wenn die hier aufgeführten Maßnahmen keinen Erfolg bringen,
helfen wir Ihnen gerne weiter. Rufen Sie uns an!
Fehlersuche
Allgemein
Das Gerät lässt sich nicht einschalten.

Schließen Sie den Netzadapter fest an die Netzsteckdose an.
Kein Bild.

Wählen Sie den richtigen Video-Eingangsmodus des Fernsehers, so dass
das Bild des Gerätes angezeigt wird.

Videokabel fest anschließen.

Überprüfen Sie, ob für die Option [Fernsehnorm] im SETUP-Menü eine
geeignete Einstellung vorgenommen wurde, die dem Videoanschluss
entspricht.
Verzerrtes Bild.

Die wiedergegebene Datei wurde in einer anderen Farbnorm als der des
Fernsehers aufgenommen.

Wählen Sie eine vom Fernseher unterstützte Auflösung.
46
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Kein Ton.

Audiokabel fest anschließen.

Für den Verstärker oder den Verstärkeranschluss wurde eine falsche
Einstellung im SETUP-Menü [Digitalausgang] für die Eingangsquelle
vorgenommen.

Das Gerät führt gerade einen Suchlauf durch oder befindet sich im
Pause-Modus.
Die Fernbedienung funktioniert nicht richtig.

Die Fernbedienung ist nicht auf den Fernbedienungs-Sensor des Gerätes
gerichtet.

Die Fernbedienung ist zu weit vom Gerät entfernt.

Zwischen Fernbedienung und Gerät befindet sich ein Hindernis.

Die Batterie der Fernbedienung ist schwach.
Der Kamerawinkel kann nicht geändert werden.

Die wiedergegebene Datei enthält keine weiteren Kamerawinkel.
Die Untertitelsprache lässt sich nicht ändern oder wird nicht angezeigt.

Die wiedergegebene Datei enthält keine Untertitel.
MP3-/WMA-/JPEG-/DivX-Dateien lassen sich nicht wiedergeben.

Die Dateien wurden in einem vom Gerät nicht unterstützten Format
erstellt.
HDMI
Auf dem angeschlossenen HDMI-Gerät wird kein Bild angezeigt.

HDMI-Kabel abziehen und wieder anschließen.
47
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05

HDMI-Gerät aus- und wieder einschalten.

Der Videoeingang des angeschlossenen Gerätes muss auf dieses Gerät
eingestellt sein.

Das verwendete HDMI-Kabel muss voll HDMI-kompatibel sein. Bei
Anschluss eines Nicht-Standard-Kabels wird u. U. kein Bild angezeigt.
Auf dem angeschlossenen HDMI-Gerät wird kein Ton ausgegeben.

Einige HDMI-kompatible Geräte besitzen keine Tonausgabe (schlagen
Sie in der Bedienungsanleitung des angeschlossenen Gerätes nach).

Falls Ihr Fernseher keinen Dolby Digital- oder MPEG-Decoder besitzt,
stellen Sie im Settings-Menü die Option [AUDIO] Untermenü
[DIGITALAUSGANG] auf
[HDMI (2-Kanal)] (siehe Seite 39).
Zurücksetzen des Gerätes
Eines der folgenden Probleme tritt auf:

Die Anzeige des Bedienungsfeldes funktioniert nicht.

Das Gerät arbeitet nicht störungsfrei.
Das Gerät kann wie folgt zurückgesetzt werden:

Rufen Sie das Menü „Settings/System/Werkseinstellungen“ auf.

Wählen Sie diesen Punkt aus und drücken Sie OK, um alle
eingegebenen Einstellungen zurückzusetzen und den Auslieferzustand
des Gerätes wieder herzustellen.
48
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Benötigen Sie weitere Unterstützung?
Wenn die Vorschläge in den vorangegangenen Abschnitten Ihr Problem
nicht behoben haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Sie würden
uns sehr helfen, wenn Sie uns folgende Informationen zur Verfügung
stellen:

Welche externen Geräte sind angeschlossen?

Welche Meldungen erscheinen auf dem Bildschirm?

Bei welchem Bedienungsschritt ist das Problem aufgetreten?

Falls Sie einen PC an das Gerät angeschlossen haben:
– Wie sieht Ihre Rechnerkonfiguration aus?
– Welche Software haben Sie beim Auftreten des Fehlers verwendet?

Welche Schritte haben Sie zur Lösung des Problems bereits
unternommen?

Wenn Sie bereits eine Kundennummer erhalten haben, teilen Sie uns
diese mit.
49
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Reinigung
Die Lebensdauer des Gerätes können Sie durch folgende Maßnahmen
verlängern:

Ziehen Sie vor dem Reinigen immer den Netzadapter und alle
Verbindungskabel.

Verwenden Sie keine Lösungsmittel, ätzende oder gasförmige
Reinigungsmittel.

Reinigen Sie das Gerät mit einem weichen, fusselfreien Tuch.
Bitte bewahren Sie das Verpackungsmaterial gut auf und benutzen Sie
ausschließlich dieses, um das Gerät zu transportieren.
ACHTUNG! Es befinden sich keine zu wartenden oder zu
reinigenden Teile innerhalb des Gerätes.
50
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Entsorgung
Verpackung
Ihr Gerät befindet sich zum Schutz vor Transportschäden in
einer Verpackung. Verpackungen sind Rohstoffe und somit
wiederverwendungsfähig oder können dem Rohstoffkreislauf
zurückgeführt werden.
Gerät
Werfen Sie Ihr Gerät am Ende seiner Lebenszeit keinesfalls in
den normalen Hausmüll! Erkundigen Sie sich bei Ihrer Stadtoder Gemeindeverwaltung nach einer umwelt- und
sachgerechten Entsorgung.
Batterien
Verbrauchte Batterien gehören nicht in den Hausmüll. Die
Batterien können zur Entsorgung bei einer Sammelstelle für
Altbatterien oder im Fachhandel abgegeben werden.
51
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Technische Daten
Allgemein
Stromversorgung Netzadapter
Ktec KSAD1200150W1EU
Eingang (primär): 230 V ~ 50 Hz
Ausgang (sekundär): 12 V 1,5 A
Abmessungen (ca.)
150 x 45 x 120 mm (B x H x T)
Gesamtgewicht (ca.)
450 g
Betriebstemperatur
5°C bis 35°C
Luftfeuchtigkeit während des Betriebs 5 % bis 65 %
Copyright © 2009 Alle Rechte vorbehalten.
Dieses Handbuch ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung
in mechanischer, elektronischer und jeder anderen Form ohne die schriftliche
Genehmigung des Herstellers ist verboten. Das Copyright liegt bei der Firma MEDION®.
HDMI, das HDMI Logo sowie High-Definition Multimedia Interface
sind eingetragene Warenzeichen der HDMI Licensing LLC.
Hergestellt unter Lizenz von Dolby Laboratories. Dolby und das
Doppel-D-Symbol sind Warenzeichen von Dolby Laboratories.
Technische und optische Änderungen sowie Druckfehler vorbehalten.
52
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Lizenzinformation
Hinweis: Diese Übersetzung ersetzt in keinem Fall die GPL im
juristischen Sinne. Sie ist auch keine von der FSF autorisierte
deutsche Version der GPL.
Lizenzhinweise
Dieses Produkt enthält bestimmte Copyright geschützte Inhalte von
Drittanbietern, die unter den Bedingungen der „GNU General Public
License“, „PSF LICENSE AGREEMENT FOR PYTHON 2.3“ und anderen,
ähnlichen Lizenzbestimmungen von „Free Software“, von Organisation
wie die der „Free Software Foundation”, “Python Software Foundation”,
“The X.Org Foundation”, etc. angeboten werden.
Dort erfahren Sie weitere Details zu den lizenzierten Inhalten dieser
Software. Die Dokumentation nennt die verwendeten Inhalte zu denen
Sie weitere Kopien der Lizenzbestimmungen auf den jeweiligen
Internetseiten der Inhaltsanbieter erhalten können. Eine Kopie des „GNU
General Public License Agreements“ finden Sie unter
http://www.gnu.org/copyleft/gpl.html.
Die GPL betreffenden und aufgelisteten Inhalte und Komponenten
werden ohne Garantien und Gewährleistung, weder zugesichert noch
impliziert, geliefert und zur Verfügung gestellt. Dies umfasst auch die
Zusicherung einer Gebrauchstauglichkeit und Mängel Gewährleistung
für bestimmte und allgemeine Verwendungszwecke. Das gesamte Risiko
für die Nutzung, Qualität und Leistung trägt der Verwender der
53
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Software. Bitte lesen Sie besonders hierzu die relevanten
Lizenzbestimmungen der jeweiligen Inhalte. Die hier genannten
Rechteinhaber der GPL und/oder anderer Lizenzbestimmungen haften
nicht für entstandene Schäden, weder allgemeiner, noch besonderer Art,
weder für Folgeschäden noch für indirekte Schäden, die sich aus der
Nutzung oder einer nicht möglichen Nutzung der Software ergeben.
Bitte lesen Sie besonders die relevanten Lizenzbestimmungen der
jeweiligen Komponenten.
Bereitstellung der Quellcodes
Sie können einen maschinenlesbaren Quell Code der beschriebenen
Komponenten, inklusive Anweisungen zur Kompilierung, Installation
und Steuerung des Objekt Codes unter http://www.medion.com finden.
Bitte beachten Sie die Copyright Hinweise und Garantiebestimmungen,
sowie die Lizenzbestimmungen, die den Quell Codes beigefügt sind.
54
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Licence disclaimer
This product includes certain copyrighted third-party software
components licensed under the terms of the GNU General Public
License, PSF LICENSE AGREEMENT FOR PYTHON 2.3, and other similar
license agreements offering free distribution of these software
components offered by organizations such as Free Software Foundation,
Python Software Foundation, the X.Org Foundation, etc.
Copies of these license agreements can be found at this file or by visiting
the respective website of these components as provided in the
documentation. You may also visit
http://www.gnu.org/copyleft/gpl.html for a copy of GNU General Public
License Agreement. GPL components and other components listed are
licensed without warranties of any kinds, either express or implied
warranties, in-cluding without limitation the implied warranty of
merchantability and fitness for a particular purpose. The entire risk as the
quality and performance of these components is with you. Please check
the respective license agreement for more details. Copyright holders
under GPL and/or other license agreement mentioned herein shall not
be responsible for any damages, general, special, incidental or
consequential, arising out of the use or inability to use these
components/software. Please check the respective license agreement for
more details.
55
15 x 15 mm
14.10.2009 08:05
Download Source Code
You can download the machine-readable full source code of the
corresponding licensed components, including any scripts to control
compilation and installation of the object code, at the following website
link. Please pay attention to the copyright notice, warranty disclaimer
and a copy of license agreement accompanying these source codes.
http://www.medion.com
56
86162_DE Aldi Nord RC1 cover.FH11 Wed Oct 14 08:42:10 2009
Seite 1
C
M
Y
CM
MY
CY CMY
K
Design Full-HD Media Player
MEDION® LIFE® E85015 (MD 86162)
12/10/09
MTC - Medion Technologie Center
Freiherr-vom-Stein-Straße 131
45473 Mülheim / Ruhr
Hotline: 01805 - 633 466
Fax: 01805 - 654 654
(0,14 Euro/Minute aus dem deutschen Festnetz
der Telekom, abweichende Mobilfunknetzpreise möglich.)
Probedruck
homepage: www.medion.de
e-mail:
Bitte benutzen Sie das Kontaktformular unter www.medion.de/service
Bedienungsanleitung