Powered Studio Monitoring Subwoofer
Benutzerhandbuch
ESI - Copyright © 2008
1. Auflage, Dezember 2008
www.esi-audio.de
ESI
SW10K eXperience
INDEX
1. Einführung.................................................................................................................................... 4
2. Grundlagen & Installation .......................................................................................................... 4
Auspacken.................................................................................................................................................................. 4
Anschluss ................................................................................................................................................................... 4
Symmetrische / unsymmetrische Verbindung über Klinke........................................................................................ 5
Hinweise .................................................................................................................................................................... 6
3. Technische Informationen........................................................................................................... 6
Rückseite.................................................................................................................................................................... 6
5. Allgemeine Hinweise .................................................................................................................... 8
3
ESI
SW10K eXperience
1. Einführung
Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb der ESI SW10K eXperience.
Ein Subwoofer ist ein wichtiger Bestandteil der Abhöre in vielen Studios. Obwohl viele
Nahfeldmonitore wie unsere nEar04, nEar06, nEar05 eXperience oder nEar08 eXperience für viele
Anwendungen ausreichend Basswiedergabe bieten, ermöglicht ein zusätzlicher SW10K eXperience
eine bessere Wiedergabe, um somit das Klangbild im Tieftonbereich besser beurteilen zu können.
Ob Sie nun traditionell mit 2.1 arbeiten oder 5.1 / 7.1 Surroundmixe erstellen, ist nicht entscheidend: SW10K wird schon bald ein wichtiger Bestandteil Ihrer Abhöre werden.
2. Grundlagen & Installation
Um bestmögliche Performance des SW10K eXperience zu gewährleisten, lesen Sie bitte vor dem
ersten Einsatz Ihres Subwoofers die Hinweise in diesem Handbuch.
Auspacken
Beim Auspacken des Subwoofers aus dem Versandkarton ist es am einfachsten, den Karton nach
dem Öffnen vorsichtig auf dem Boden oder einem Tisch umzudrehen, um ihn dann langsam nach
oben wegzuziehen. Achten Sie immer darauf, dass Sie nicht in die Lautsprechermembran fassen.
Überprüfen Sie jetzt, ob der Lautsprecher eventuell beim Versand beschädigt wurden. In diesem
Fall setzen Sie sich bitte mit dem Verkäufer in Verbindung. Bitte entfernen Sie das weitere
Verpackungsmaterial vorsichtig und bewahren Sie es auf.
Anschluss
Der Anschluss sollte mit hochwertigen symmetrischen oder unsymmetrischen Kabeln erfolgen.
Üblicherweise werden Studiomonitore mit dem Line-Ausgang eines Mischpults, direkt mit einer
Audiokarte im Computer oder mit einem Surroundverstärker mit Bass-Management verbunden.
Stellen Sie sicher, dass der Lautsprecher abgeschaltet ist, bevor Sie mit dem Anschluss beginnen.
Anfangs empfiehlt es sich auch den Lautstärkeregler nach unten zu drehen.
Symmetrische Verbindung über XLR
Verbinden Sie Ihr XLR-Kabel (wie auf dem Bild
rechts zu sehen) mit dem Eingang des SW10K
eXperience. Schließen Sie auch das Stromkabel
an.
4
ESI
SW10K eXperience
Symmetrische / unsymmetrische Verbindung über Klinke
Verbinden Sie Ihr Klinkenkabel (wie auf dem
Bild rechts zu sehen) mit dem Eingang von
SW10K eXperience. Schließen Sie auch das
Stromkabel an.
Anschluss der Satelliten
Falls Ihre Signalquelle über eine Bass-Managementfunktion verfügt, müssen Sie die Satelliten
direkt dort und nicht über SW10K anschließen. Sollten Sie einen Surroundfähigen Verstärker oder
Verteiler verwenden, dann wäre das die Regel. Die folgende Abbildung zeigt ein entsprechendes
2.1 Setup:
Bei einem 5.1 oder 7.1 Setup, sind die anderen Surround-Lautsprecher ebenfalls direkt mit der
Quelle verbunden (auch wenn dies die Grafik nicht zeigt). Sollten Sie hingegen nur eine StereoQuelle ohne Bass-Management haben, dann werden die Satelliten an die symmetrischen XLRAusgänge (rechts hinten) von SW10K eXperience angeschlossen. Beachten Sie diese Abbildung:
5
ESI
SW10K eXperience
Hinweise
Bitte vermeiden Sie es, Hindernisse, die die Schallwellen behindern könnten, vor den Lautsprecher
zu stellen. Ansonsten könnten Reflektionen auftreten (z.B. durch Glass oder Metall). Stellen Sie
auch keine Topfpflanzen auf oder in die Nähe des Lautsprechers.
3. Technische Informationen
Beachten Sie, dass die technischen Infos ohne vorherige Ankündigung jederzeit geändert werden
können. Die folgenden Angaben beziehen sich auf den Zeitpunkt der Erstellung dieses Handbuchs.
Rückseite
6
ESI
SW10K eXperience
1. XLR-Eingänge – dieser Anschluss ermöglicht die Verbindung Ihrer Quellen über symmetrische
XLR-Kabel. Die Pinbelegung:
EINGANGSSIGNAL
XLR-VERBINDUNG
+
Abschirmung
PIN 2
PIN 3
PIN 1
2. Klinkeneingänge – dieser Anschluss ermöglicht die Verbindung Ihrer Quellen über
symmetrische (3-polige) oder unsymmetrische (2-polige) Klinkenkabel. Die Pinbelegung:
EINGANGSSIGNAL
VERBINDUNG KLINKE
+
Abschirmung
Spitze
Ring
Hülse
Eine unsymmetrische Verbindung kann auch über eine 3-polige Verbindung realisiert werden. Beim
normalen 2-poligen Klinkenstecker wird das Minus-Signal automatisch auf Masse gelegt, während
bei einem 3-poligen Stecker mit unsymmetrischem Signal der Minus-Port „offen“ oder auf Masse
geschaltet sein kann. Wir empfehlen die Schaltung auf Masse.
3. Barcode-Kleber – der hier angebrachte Aufkleber zeigt die Seriennummer.
4. Subwoofer Crossover-Einstellung – steuert einen Tiefpassfilter 2. Ordnung (12dB/Octave) mit
oberer Trennfrequenz zwischen 50Hz und 250Hz. Hier stellen Sie die Übergabefrequenz für die
eigentlichen SW10K eXperience Ausgabe ein. Sollten Sie keine Satelliten an SW10K verwenden,
dann stellen Sie diesen Regler auf 250Hz. Verwechseln Sie den Regler nicht mit der
Übergabefrequenz für die Satelliten (11).
5. Lautstärkeregler – über den Lautstärkeregler kann der integrierte Verstärker auf den korrekten
Eingangspegel der verwendeten Quelle eingestellt werden.
6. Ein-/Ausschalter – über den Ein-/Ausschalter kann SW10K eXperience ein- und wieder
ausgeschaltet werden.
7. Stromanschluss mit integrierter Sicherung – hier wird das mitgelieferte Kaltgerätekabel mit
dem Lautsprecher verbunden (das andere Ende wird in die Steckdose eingesteckt). Die Buchse
enthält eine Sicherung zum Schutz.
8. Einstellung der Phase – über diesen Regler ist es möglich, die Phasenlage des Signals des
Subwoofers an die Phasenlage der Satelliten anzupassen. Somit ist es möglich, den maximalen
Wirkungsgrad abhängig von Ihrem Abhörsetup hier individuell einzustellen. Achten Sie darauf,
dass der Schalldruck auf das maximal mögliche eingestellt wird, um die Qualität Ihrer gesamten
Abhöre zu erhöhen.
9. Foot-Switch Anschluss – über diesen Anschluss können Sie einen Fußschalter an den
Subwoofer anschließen, über den die Stummschaltung des Subwoofersignals aktiviert werden kann.
Dies ist eine geniale Option, um schnell einen A/B-Vergleich des Signals mit und ohne
Basswiedergabe zu erstellen.
10. XLR-Ausgänge – diese symmetrischen XLR Anschlüsse für den linken und rechten Kanal
werden verwendet, um die Satelliten an den Subwoofer anzuschließen. Sollten Sie keine Quelle mit
eigenem Bass-Management haben, dann müssen Sie Ihre Satelliten hier entsprechend anschließen.
7
ESI
SW10K eXperience
11. Satelliten Crossover-Einstellung – hier stellen Sie die Übergabefrequenz für die Ausgabe an
die an den SW10K eXperience über die XLR-Ausgänge (10) angeschlossenen Satelliten ein.
Verwechseln Sie den Regler nicht mit der Übergabefrequenz für den Subwoofer (4).
5. Allgemeine Hinweise
Warenzeichen
ESI, nEar, SW10K und SW10K eXperience sind Warenzeichen von EGOSYS, Inc. und ESI
Audiotechnik GmbH. Andere Produkt- und Markennamen sind Warenzeichen oder eingetragene
Warenzeichen der jeweiligen Eigentümer.
Kontakt
Für technische Supportanfragen wenden Sie sich bitte an Ihren örtlichen Händler bzw. lokalen
Vertrieb für ESI. Online finden Sie Support- und Kontaktinformation unter www.esi-audio.de. In
Deutschland erreichen Sie den technischen Support auch telefonisch unter 07152 / 398880.
Weitere Hinweise
Alle Leistungsmerkmale, Spezifikationen und weitere Angaben können jederzeit ohne
Ankündigung geändert.
Teile dieses Handbuch können in Zukunft geändert werden. Bitte beachten Sie die Hinweise auf
unserer Webseite www.esi-audio.de mit aktuellen Informationen.
8