Deutsch - English
VX-7
BENUTZERHANDBUCH
EINFÜHRUNG
Beachten Sie unbedingt die Hinweise in diesem Benutzerhandbuch, bevor Sie das Gerät verwenden. Bitte bewahren Sie das
Benutzerhandbuch gut zugänglich im Fahrzeug auch für spätere Zwecke auf.
Eigenschaften
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Hochauflösender 17,8 cm (7“) Kapazitiver Multitouch Screen mit 1024 x 600 Pixel
Aktuelles Betriebssystem, basierend auf Android 4.1.1 Jelly Bean
1 Sekunde Schnellstart / Warmstart
1,2 GHz Dualcore CPU, 4 GB iNand Flash Speicher, 1GB Arbeitsspeicher
Audio-Verstärker mit 4 x 50 Watt max.
4 Volt Vorverstärkerausgänge (2 Front, 4 Rear)
DSP-Pro-Audioprozessor, 10-Band-Equalizer, 3D Surround-Sound und Laufzeitkorrektur
Bluetooth™-Freisprecheinrichtung, Telefonbuch-Synchronisation, Anruflisten und A2DP-Audiostreaming
DVD-Player (DVD, DVD-R/RW, DVD+R/RW, VCD, CD, CD-R/RW, MP3)
Dual Radio AM/FM Diversity Tuner mit RDS-Funktion, (unterstützt Europa, Nordamerika, Asien)
Vorinstalliere iGO Primo Navigationssoftware
Unendliche Designs durch unendlich viele Android Launcher
Individuell einstellbare Lautstärke der einzelnen Anwendungen
MicroSD-Card Einschub und 2x USB-Anschluss mit Kopierfunktion und Dateimanager
Einbindung von externen Anwendungen (Apps)
Datum/Uhrzeit-Funktion, 12- oder 24-Stunden-Anzeige
Video-Ausgang für zwei Monitore mit getrennten D u a l -Zone-Audioausgängen
Front- und Rückfahrkamera-Anschluss
Rückfahrkamera mit beweglichen Parklinien (Fahrzeugmodell abhängig, kontaktieren Sie den Support)
Unterstützung von 2D-/3D-Navigationsanwendungen
Unterstützung eines externen TV- oder Radio-Empfängers (DVB-T, DAB, etc.)
Unterstützung von 3G/UMTS-Sticks für mobiles Internet
Unterstützung von iPod/iPhone/iPad™ mit ID3-Tag-Anzeige
Unterstützung des Multifunktionsdisplays (Modellabhängig)
Unterstützung des Multifunktionslenkrades
Unterstützung der Klimatisierungsanzeige sowie der PDC Anzeige (Modellabhängig)
Kompatibilität (Stand 11.2014)
Volkswagen*
Seat**
Skoda***
Modell
Typ
Jahr
Modell
Modell
Typ
Typ
Jahr
2003 - 2009 Altea
5P
ab 2004
Octavia
MK 1
Golf 5
MK 5
Golf 6
MK 6
ab 2009
Altea XL
5P
ab 2007
Octavia
MK 2
Superb
3T
Jetta
MK 5 / MK 6 ab 2005
Leon
1P MK 2
ab 2005
Passat
B6
2005 - 2010 Toledo
Mk 3 / 5P
ab 2004
Yeti
5L
Passat
ab 2010
Toledo
MK 4 / KG
ab 2012
Fabia
Mk 2
B7
Passat
2008 - 2012 Alhambra
Praktic
5J
CC
MK 2
ab 2010
CC
Typ 35
ab 2012
Roomster
5J
Beetle
Mk 2
ab 2011
Rapid
Mk 1
Caddy
2K
ab 2003
Tiguan
MK 1
ab 11/2006
Scirocco
MK 3
ab 2008
Touran
GP 1
2003 - 2010
Touran
GP 2
ab 2010
EOS
1F
ab 2006
Polo
6R
ab 03/2010
Sharan
MK 2
ab 2010
Amarok
N817
ab 2010
Multivan
T5
ab 2010
Caravelle
T5
ab 2010
Transporter T5
ab 2010
Pritsche
T5
ab 2010
Kombi
T5
ab 2010
Kasten
T5
ab 2010
Shuttle
T5
ab 2010
*Unter umständen ist ein Soundsystem Adapter nötig um ein vorhandenes VW Sound Soundsystem oder ein Dynaudio Soundsystem zu übernehmen.
**Unter Umständen ist ein weiterer Einbaurahmen nötig den Sie bei Ihrem Seat Händler erwerben können.
***Unter Umständen ist ein weiterer Einbaurahmen nötig den Sie bei Ihrem Skoda Händler erwerben können.
***Unter Umständen ist ein Soundsystem Adapter nötig um ein vorhandenes Skoda Sound Soundsystem oder ein Admundsen Soundsystem zu übernehmen.
2
Jahr
ab 06/2004
ab 08/2008
ab 2008
ab 2009
ab 2007
ab 2007
ab 2006
Nur 2011
INHALTSVERZEICHNIS
Sicherheitshinweise....................................................................................................................................... 4
Grundlegende Funktionen ............................................................................................................................ 6
Bedienelemente ..................................................................................................................................................................................6
Hauptmenü .........................................................................................................................................................................................7
Navigation ...........................................................................................................................................................................................8
Audio-Player .......................................................................................................................................................................................9
Radio .................................................................................................................................................................................................. 10
– Einstellungen und Senderspeicher ...................................................................................................................................... 11
– RDS-Funktionen ................................................................................................................................................................... 12
DVD (DVD/CD-Player) ....................................................................................................................................................................... 13
Bluetooth™ ...................................................................................................................................................................................... 15
– Geräte verbinden und trennen ............................................................................................................................................. 16
– Kontakte und Anruflisten ...................................................................................................................................................... 16
– Tastatur ..................................................................................................................................................................................17
– Audio-Wiedergabe .................................................................................................................................................................17
Vorinstallierte Apps ............................................................................................................................................................................ 18
– iPod™ .....................................................................................................................................................................................19
– Filme .......................................................................................................................................................................................19
– TV/DAB+ (optional) ................................................................................................................................................................. 20
– DVR ......................................................................................................................................................................................... 20
– DateiBrowser..........................................................................................................................................................................21
– Internetbrowser ......................................................................................................................................................................21
– Audio Einstellungen ...............................................................................................................................................................22
– Dual Zone ................................................................................................................................................................................ 24
– Apple® AirPlay .......................................................................................................................................................................25
– 2Way Mirrorlink Android ........................................................................................................................................................26
Benutzerdefinierte Einstellungen .............................................................................................................. 27
Dropdown Bar .................................................................................................................................................................................. 27
Tastenbeleuchtung .......................................................................................................................................................................... 27
Weiterführende Funktionen ........................................................................................................................ 28
Infrarot-Fernbedienung ................................................................................................................................................................... 28
Multifunktionslenkrad ...................................................................................................................................................................... 29
Eingeschränkte Medienwiedergabe ............................................................................................................................................... 29
Optionale Rückfahrkamera ............................................................................................................................................................. 29
Optisches Parksystem (OPS) ......................................................................................................................................................... 29
Fehlerbehebung............................................................................................................................................ 30
Allgemeine Hinweise ................................................................................................................................... 34
3
SICHERHEITSHINWEISE
•
Das Gerät sollte gemäß den AGB´s von einer Fachwerkstatt eingebaut werden.
•
Die Montage eines solchen Gerätes erfordert gewisses Fachwissen, um den kompletten Garantieanspruch geltend zu
machen muss das Gerät nachweislich von einem Fachbetrieb im Fahrzeug montiert worden sein.
•
Das Gerät ist für 12 Volt Fahrzeuge ausgelegt welche Ihre Masse über die Karosserie beziehen.
•
Bitte informieren Sie sich ob das Gerät in Ihrem Land im Straßenverkehr zugelassen ist oder einige Funktionen mit
Einschränkungen zu nutzen sind.
•
Bitte achten Sie darauf das das Gerät nur bei laufendem Motor betrieben wird und achten Sie darauf das die
Batterie des Fahrzeuges nicht entladen wird, eine entladene Batterie kann dazu führen das Ihr Fahrzeug nicht
mehr startet.
•
Bitte stellen Sie sicher dass die Lautstärke des Gerätes so gewählt wird das Geräusche im Verkehr weiterhin
wahrgenommen werden können.
•
Bitte stellen Sie sicher dass das Gerät vom Fahrer nur bedient oder betrachtet wird wenn dies die Verkehrslage
zulässt, konzentrieren Sie sich immer auf den Verkehr. Bedienen Sie das Gerät nur im Stillstand wenn dies die
Verkehrslage zulässt.
•
Die in der EU geltenden Verkehrsvorschriften untersagen eine Wiedergabe von Videos oder bewegten Bildern
im Sichtfeld des PKW Führers. Bitte stellen Sie sicher das der Führer des Fahrzeuges während der Fahrt das
Gerät nur für die Navigationsfunktion betrachten muss und auch von dieser nicht unnötig abgelenkt wird. Wird
dies im Falle eines Unfalls nicht beachtet, können hier seitens der Versicherung Ansprüche geltend gemacht
werden.
•
Das Gerät ersetzt Ihre persönliche Wahrnehmung oder Erfahrung nicht! Bitte achten Sie trotz einer Routenführung
des Gerätes weiterhin auf lokale Verkehrsregeln. Eine fehlgeleitete Verkehrsführung schützt Sie nicht vor Strafe.
•
Bitte missachten Sie Routenvorschläge wenn Sie sich mit der Befolgung dieser strafbar machen, wenn Sie
aufgefordert werden eine illegale oder unsichere Route zu fahren. Ihre Navigation wird die Route neu berechnen
sobald Sie Ihre alte Route verlassen haben.
•
Sollten während des Betriebs Fehler am Gerät auftreten so beheben Sie diese bitte nicht während der Fahrt, bitte
suchen Sie sich eine gelegene Haltestelle und setzen Sie die Bedienung des Gerätes fort sobald Sie das Fahrzeug
abgestellt haben.
•
Bei Missachtung dieser Hinweise übernimmt die Firma iCARTECH keine Haftung.
4
SICHERHEITSHINWEISE
Vom Gerät werden nur 12cm Standard CD/DVD´s akzeptiert, bitte legen Sie keine CD/DVD eines anderen Formfaktors ein, dies
kann zu Schäden am Laufwerk führen und dazu führen das die CD/DVD nicht mehr ausgegeben werden kann. Vermeiden Sie es
andere Gegenstände in das Gerät zu schieben. Es kann immer nur ein Medium im Gerät eingelegt werden.
Bitte betreiben Sie das Gerät nur mit dem im Lieferumfang befindlichen Zubehör, achten Sie darauf dass das Gerät nur mit dem
mitgelieferten Zubehör befestigt wurde. Achten Sie auf die sachgemäße Befestigung des Gerätes. Während eines Unfalls kann
sich das Gerät unter Nichtbeachtung lösen und somit große Gefahr für die Insassen bedeuten.
Bitte behandeln Sie alle Teile des Gerätes sowie Ihres Fahrzeuges mit Vorsicht, bitte ändern Sie keine Sicherheitsrelevanten
Teile an Ihrem Fahrzeug.
Vermeiden Sie das Eindringen von Metallischen Gegenständen im Gerät und vermeiden Sie Kurzschlüsse, achten Sie bei der
Montage darauf keine Kabel zu verpolen und stellen Sie sicher das keine offenen Kabelverbindungen in Kontakt kommen
können.
Bitte konsultieren Sie im Falle eines Defektes den Hersteller oder Ihren Händler. Führen Sie keine Reparaturarbeiten am
Gerät eigenständig durch.
Sollten Sie ein Fremdgerät an das Gerät anschließen wollen so lesen Sie bitte die Bedienungsanleitung des Fremdgerätes und
stellen Sie sicher das dieses kompatibel ist, vermeiden Sie die Verwendung von nicht kompatiblen Geräten.
Sollten Sie Anwendungen auf dem Gerät installieren wollen so stellen Sie sicher dass diese Virenfrei sind und mit dem
Android Betriebssystem kompatibel sind. Vermeiden Sie die Installation von Anwendungen aus nicht bekannten
Quellen.
Achten Sie darauf den Bildschirm nicht zu zerkratzen oder mit harten Gegenständen zu bedienen.
Mit diesem Symbol werden Sie auf wichtige Hinweise aufmerksam gemacht. Bitte
beachten Sie diese und befolgen Sie diese hinweise. Wir können nur für eine
fehlerfreie Funktion garantieren wenn diese Anleitung aufmerksam gelesen wird.
5
GRUNDLEGENDE FUNKTIONEN
BEDIENELEMENTE
1. Zum stumm schalten des Tons
11. Zurückspulen
2. Zum entgegennehmen eines
telefonats
12. Zurück Taste (Back Taste)
3. Auswurftaste für den CD/DVD Schacht
4. Aufrufen des CD/DVD Menü
13. Ein/Ausschalten (drücken ca. 15 Sek.)
Lauter / Leiser (drehen)
Stumm schalten (kurz drücken)
5. Navigation starten
14. Menü aufrufen (drücken)
Vor/Zurück (drehen)
6. Radio starten
15. Einschub für MicroSD-Speicherkarte
7. Musik Player starten
8. Menü aufrufen
9. Hauptmenü aufrufen (Home Taste)
10. Vorspulen
6
16. CD/DVD Einschub
GRUNDLEGENDE FUNKTIONEN
HAUPTMENÜ
Beim Einschalten des Geräts erscheint zunächst das Hauptmenü. Durch Drücken der „Home“-Taste
am Gerät können Sie jederzeit das Hauptmenü erreichen.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Anzeige der im Hintergrund ausgeführten Apps
Darstellung der aktuellen Systemzeit
Statusanzeige des Systems
„Back“ Button
Spracheingabe
„Home“ Button
Appdrawer öffnen
Laufende Tasks anzeigen
Aktuelle Geschwindigkeit
Appdrawer öffnen
Grundsätzlich laufen auf dem Gerät mehrere Anwendungen gleichzeitig. Wenn
aber zu viele Programme gleichzeitig laufen, kann dies eine langsame oder keine
Reaktion auf Eingaben oder sogar den Absturz des Systems nach sich ziehen.
7
GRUNDLEGENDE FUNKTIONEN
NAVIGATION
Die Standard Navigationsapp können Sie über das Hauptmenü, den Appdrawer oder durch drücken der „Navi“
Taste starten.
Sie können jede mit Android kompatible Navigationsapp zu Ihrer Standard App machen.
Tippen Sie auf „Navi einstellen“.
Tippen Sie auf „Anwendungseinstellung“.
Tippen Sie auf „Änderung“.
Im nun erscheinenden Fenster können Sie aus den aktuell installierten Apps auswählen welche Sie als
Standard App auswählen möchten.
Die Soundmixing Funktion für Navigationsansagen und Radiofunktionen funktioniert nur mit der als
standart festgelegten Navigationssoftware.
Im selben Menü können Sie wählen welche App Sie als Standard App für Medien nutzen möchten und
welche Lautstärke diese haben soll.
Bei angeschlossenem GPS Empfänger bezieht das Gerät automatisch GPS
Informationen, sollte dies verzögert geschehen oder keine GPS Verbindung möglich
sein prüfen Sie die Anschlüsse. Dies kann auch bei schlechtem Wetter auftreten oder
beim Durchfahren eines Tunnels.
8
GRUNDLEGENDE FUNKTIONEN
AUDIO-PLAYER
Sie gelangen in die Audio-Player-Anwendung durch das Antippen des Bedienfelds „Musik“ im Hauptmenü oder durch
das Drücken der Taste „MUSIC“ am Gerät. Der Audio-Player unterstützt die Audiodateiformate MP3, WMA und WAV.
Es werden Festplatten bis 500 GB unterstützt. Hinweise zur Wiedergabe einer CD finden Sie auf Seite 13.
1
2
3
4
12
13
5
6
7
8
10
11
1. Albumcoveranzeige (Wenn verfügbar)
2. Interpret (Wenn verfügbar im ID3 Tag)
3. Album (Wenn verfügbar im ID3 Tag)
4. Titel des Liedes (Wenn verfügbar im ID3 Tag)
5. Gesamtspiellänge
9. Track zurück
10. Playliste des Albums aufrufen
11. Verstrichene Abspielzeit
12. Playlist / Wiederholen / Zufallswiedergabe
6. Equalizer aufrufen
7. Track vor
8. Play/Pause
Durch die Nutzung von anderen Player Apps kann die Vielfalt von Audioformaten
nahezu grenzenlos erweitert werden. Player Apps können im Playstore herunter
geladen und installiert werden.
9
GRUNDLEGENDE FUNKTIONEN
RADIO
Die Radio App kann über das Hauptmenü, den Appdrawer oder die Taste „Radio“ am Gerät gestartet werden.
2
3
5
7
9
11
10
13
1. Zeigt den Anfang des Frequenzbandes
10. RDS Sendername
2. Zeigt die Position im Frequenzban
11. Aktuelle Frequenz
3. Zeigt das ende des Frequenzbandes
12. Radiotext
4. Frequenz suchen/Sender wechseln
5. Gespeicherter Sender mit RDS Namen
6. Senderspeicher
7. Einstellungen der Radio App
8. Direkte Frequenz
9. Modus FM/AM
10
GRUNDLEGENDE FUNKTIONEN
Senderspeicher
Das Gerät verfügt über 30 Senderspeicher, diese sind
aufgeteilt in 3 Sparten a 10 Sender um die Übersicht zu
behalten.
Um einen Sender zu speichern suchen Sie diesen Sender
und stellen Sie sicher das dieser gerade angewählt ist.
Warten Sie einen kurzen Augenblick bis auch die RDS
Daten des Senders empfangen wurden.
Suchen Sie sich nun einen Senderspeicher auf dem Sie
gerne diesen Sender speichern würden und klicken Sie
lange auf das Feld.
Der Sender wird automatisch dort gespeichert und Sie
sehen nun die Frequenz des Senders in dem von Ihnen
gewählten Senderspeicher.
Senderspeicher können auch umbenannt werden wenn
der RDS Name nicht aussagekräftig genug ist. Klicken Sie
dazu lange auf einen bereits belegten Senderspeicher, ein
Menü popt auf, wählen Sie hier „Umbenennen“.
Nun können Sie einen frei wählbaren Namen eingeben,
dieser wird dann nach dem nächsten Neustart für diesen
Sender Angezeigt.
Grundsätzlich laufen auf dem Gerät mehrere Anwendungen gleichzeitig. Wenn aber
zu viele Programme gleichzeitig laufen, kann dies eine langsame oder keine
Reaktion auf Eingaben oder sogar den Absturz des Systems nach sich ziehen.
11
GRUNDLEGENDE FUNKTIONEN
RDS-Funktionen
Das Gerät unterstützt die in Europa üblichen RDS (Radio Data System) funktionen wie Sendernamen oder
Senderinformationen. Diese müssen vom jeweiligen Sender ausgestrahlt werden und sind nicht abhängig vom Gerät. Im
folgendem Menü können Sie auch die Tuner Region einstellen.
AF (Alternative Frequenz)
Mit der AF Funktion wird komfortabel und unbemerkt für den Benutzer
eine alternative Senderfrequenz für den aktuell gehörten Sender
gesucht und gewählt sobald die aktuell gewählte Frequenz ein
schlechteres Empfangssignal aufweist als die alternativ gefundene oder
über RDS übermittelte Frequenz aufweist. Je nach gehörten Sender
kann dieser Service verfügbar sein.
Tippen Sie auf „AF“.
TA (Traffic Announcement)
Mit aktivierter TA Funktion wird, auch wenn der Benutzer eine andere
Funktion nutzt, die Fehrkehrsansage eingeschaltet sobald diese auf
dem zuletzt gehörtem Sender ausgestrahlt wird. Sollte dies nicht
gewünscht sein muss die TA Funktion abgeschaltet werden.
Regionseinstellungen
Im unteren Bereich können Sie die Region des Tuners festlegen.
Tippen Sie auf „TA“.
PTY (Program Typ)
Mit der PTY Funktion werden Sender durch Ihre RDS Informationen in
verschiedene Kategorien eingeteilt. Sie können so zum Beispiel sender
suchen welche nur „Classic“ oder „Rock“ spielen.
Wählen Sie eine der Kategorien,
nachdem Sie „PTY“ angetippt haben.
Wenn eine PTY Kategorie gewählt wurde werden auch im
automatischen Sendersuchlauf nur die Sender gefunden welche
mit Ihren RDS Informationen zur PTY Auswahl passen. Sollte ein
Sender keine RDS Informationen ausstrahlen wird dieser auch dann
nicht gefunden wenn er eigentlich in die gewählte PTY Kategorie
spielt.
Wenn Sie die PTY Funktion deaktivieren möchten um wieder alle
Sender empfangen zu können wählen Sie bitte die PTY Kategorie
„NONE“.
12
GRUNDLEGENDE FUNKTIONEN
DVD
(DVD/CD-Player)
Der DVD-Player unterstützt folgende Formate: DVD, DVD-R/RW, DVD+R/RW, VCD, CD, CD-R/RW, MP3. Sie gelangen in
die DVD-Anwendung durch das Antippen des Bedienfelds „DVD“ im Hauptmenü oder durch das Drücken der Taste
„DVD“ am Gerät.
Tippen Sie während der DVD-Wiedergabe auf eine Stelle im Bildschirm und Sie gelangen in das DVD- Menü. Bei
Wiedergabe einer CD/MP3-CD ist die Bedienoberfläche anders.
1
4
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
13
5
Medium auswerfen
Einstellungen aufrufen
Aktueller Modus
OSD aufrufen
Audioeinstellungen aufrufen
Untertiteleinstellungen aufrufen
Titelmenü aufrufen
Displayeinstellungen aufrufen
Hauptmenü
6
7
8
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
2
9
3
10
Wiederholen
Verbergen
Optionen
Nächster Titel/Kapitel
Vorspulen
Play/Pause
Zurückspulen
Vorheriger Titel/Kapitel
GRUNDLEGENDE FUNKTIONEN
1
1.
2
3
Mit einem Klick auf „OSD“ können die
Einstellungen des DVD Players im Detail
aufgerufen werden. Hier haben Sie die
möglichkeit zu bestimmen wie die DVD
funktion sich verhält.
2.
3.
Zum direktaufruf der Audioeigenschaften
des DVD Modus.
4.
Hier können im DVD Modus auch
beforzugte Sprachen festgelegt werden.
4
5
6
7
5.
Zum aufrufen der auf dem Medium
befindlichen Untertitel Informationen.
6.
Hier kommen Sie mit einer Art kurzwahl direkt
ins Titelmenü, diese Funktion muss von dem
eingelegtem Medium unterstützt und erlaubt
sein.
7.
Hier
können
Sie
die
verfügbaren
Displayeinstellungen abrufen oder ändern.
8.
Durch einen Klick auf diesen Button können Sie
direkt das Hauptmenü des Mediums aufrufen.
9.
Klicken Sie hier um den Repeat Modus zu
aktivieren.
10. Hier klicken um das Menü zu verbergen
HINWEIS: Hier beschriebene Funktionen
müssen unter umständen vom eingelegtem
Medium unterstützt und erlaubt sein.
14
GRUNDLEGENDE FUNKTIONEN
BLUETOOTH™
Das Bluetooth Menü kann aufgerufen werden indem Sie im Hauptmenü oder Ihrem Appdrawer auf das Bluetooth
Symbol klicken, alternativ können Sie auch die Telefon Taste am Gerät drücken. Auf dem Hautbildschirm wird am
oberen Rand der Anzeigename und das Passwort der VX7 Bluetooth Funktion angezeigt.
GERÄT KOPPELN
Bitte rufen Sie zum koppeln Ihres Telefons die Bluetooth Einstellungen
Ihres Telefons auf, bitte konsultieren Sie dazu die Bedienungsanleitung
Ihres Telefons.
Schalten Sie die Bluetooth Funktion Ihres Telefons ein und beginnen
Sie mit der Suche nach Geräten in Ihrer Nähe, sobald Ihr VX7 angezeigt
wird bestätigen Sie das Koppeln.
Nachdem Sie Ihr VX7 auf dem Telefon gefunden haben und bestätigt haben werden Sie nach einem Code gefragt,
dieser ist im Auslieferungszustand 1234. Wenn Ihr Gerät einmal mit Ihrem Telefon gekoppelt wurde bauen die Geräte
die Verbindung automatisch auf sobald die Geräte in Reichweite sind. Bitte beachten Sie das dies vollautomatisch
geschieht und nicht weiter von Ihnen bestätigt werden muss.
GERÄTE TRENNEN
Zum Entkoppeln klicken Sie im Bluetooth Menü
auf „Gerät“.
Klicken Sie lange auf das Gerät welches
getrennt werden soll und bestätigen Sie
mit „löschen“.
Wenn das Gerät aus der Liste der gekoppelten Geräte gelöscht wurde ist keine automatische Verbindung beider
Geräte mehr möglich. Das Telefon muss dann nochmals gekoppelt werden. Bitte beachten Sie das das Gerät nur aus
der Liste gelöscht werden kann wenn die Geräte nicht mehr miteinander verbunden sind. Trennen Sie vorher die
Verbindung.
Sollte
ein Mobiltelefon
per
Bluetooth
mit dem somit
Gerät verbunden
sein,Einkommenden
hat dieses PriEin
gekoppeltes
Telefon
hat
immer Priotrität,
wird bei einem
orität sollte
Anruf erfolgen und
schaltet
des Telefonats
MedienwieAnruf
odereinAusgehenden
Anruf
die während
Wiedergabe
anderer die
Medienquellen
dergabe (Radio,
Audio,
DVD etc.)
stumm.
(Navigation,
Radio,
DVD/CD
u.s.w.)
gestoppt.
15
GRUNDLEGENDE FUNKTIONEN
KONTAKTE UND ANRUFLISTEN
Immer wenn Ihr Telefon mit dem Gerät verbunden wird werden Ihre aktuellen Anruflisten und Ihr Telefonbuch vom
Telefon abgerufen und synchronisiert. Dies geschieht vollautomatisch im Hintergrund.
Klick auf „Telefonbuch“.
Tippen Sie einfach auf einen Kontakt um einen
Anruf zu tätigen.
Tippen Sie auf „Kontakte durchsuchen“ um in
Ihrem Telefonbuch nach einem Namen zu suchen.
Die Tastatur wird automatisch eingeblendet.
Tippen Sie auf „Anruf List“ um ausgehende,
eingehende und verpasste Anrufe anzeigen
zu lassen.
16
GRUNDLEGENDE FUNKTIONEN
TASTATUR
Klicken Sie auf „Tastatur“ um das Wahlfeld anzeigen zu lassen,
hier können Sie Telefonnummern manuell eingeben. Mit einem
Klick auf den Grünen Höhrer können Sie den Anruf starten, im
darauffolgenden Dialog können Sie das Gespräch mit einem klick
auf den Roten Höhrer beenden.
Sie können einen Anruf auch über Ihr Telefon starten, die
bedienung eines Telefons währen der Fahrt birgt jedoch ein
sicherheitsrisiko und ist in vielen Ländern verboten. Denken Sie
an Ihre Sicherheit und die Sicherheit Ihrer Insassen.
Anrufe sollten vom Gerät nicht automatisch angenommen werden, wenn dies jedoch an
Ihrem Gerät auftritt trennen Sie bitte die Geräte voneinander und führen Sie das Koppeln
der Geräte erneut durch.
AUDIOWIEDERGABE
Wenn Sie ein Telefon mit dem Gerät via Bluetooth verbunden haben und dieses den A2DP Audio Streaming Standart beherscht
kann über das Gerät auf dem Telefon befindliche Musik wiedergegeben werden. Am Gerät kann hier vor und zurück gespult
werden sowie die Wiedergabe pausiert werden. Eine Genaue Titelauswahl muss weiterhin über das Telefon erfolgen. Bitte
beachten Sie hierzu wieder die in Ihrem Land geltenden Gesetze zur Bedienung während der Fahrt.
Tippen Sie auf „A2DP“ zum Aufrufen der
Funktion.
17
Starten Sie mit den Bedientasten die Wiedergabe.
GRUNDLEGENDE FUNKTIONEN
VORINSTALLIERTE APPS
Mit Hilfe des Appdrawers können Sie sich alle auf dem Gerät installierte Apps anzeigen lassen, abhändig davon
welche Apps Sie installiert haben können die Abbildungen abweichen. Wir gehen hier auf einige der Vorinstallierten
Apps ein. Sollten Sie weitere Apps installiert haben, nutzen Sie bitte die zur App gehörende Dokumentation.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
1. Hier Tippen um in den AUX Modus zu
gelangen
6. Hier Tippen um in die iPOD Funktion zu
gelangen
2. Hier Tippen um in den AV Modus zu gelangen
7. Hier Tippen um in die Einstellungen zu
gelangen.
3. Hier Tippen um in die Bluetooth Funktion zu gelangen
4. Hier Tippen um in die CD/DVD Funktion zu gelangen
5. Hier Tippen um den Dateiexplorer auf zu rufen
8. Hier Tippen um in den Radiomodus zu
gelangen.
9. Hier Tippen um den Playstore zu gelangen
(Internetverbindung erforderlich)
10. Hier Tippen um den Browser zu starten
(Internetverbindung erforderlich)
Wenn Sie eine App aus dem Appdrawer auf Ihren Homescreen verlinken möchten um schneller auf oft
genutzte Apps zugreifen zu können halten Sie die App im Appdrawer lange gedrückt, Sie können die
App dann auf einen Ihrer Homescreens verlinken.
18
GRUNDLEGENDE FUNKTIONEN
iPod™
Beachten Sie das der iPod mit einem Original iPod Kabel verbunden
wird. Der iPod wird automatisch aufgeladen. Mit einem original von
Apple lizensiertem Kabel werden sämtliche Funktionen des
iPod/iPhone/iPad unterstützt. Durch die Anbindung mit einem
original Kabel wird gewährleistet das auch Geräte mit Lightning
Anschluss unterstützt werden können. Bei älteren iPod´s kann es
dazu kommen das diese nicht erkannt werden wenn Sie während
des Betriebs angeschlossen werden.
Die Bedienoberfläche ist der des iPod´s nachempfunden. Es können Playlisten, Artisten, Alben, Genres, Tracks,
Hörbücher und Produzenten gefiltert werden. Wenn vorhanden wird das Albumcover auf dem Display angezeigt.
Bitte entfernen Sie den iPod/das iPhone nicht während des laufenden Betriebs, dies kann zu
Störungen am Gerät führen bis hin zum kompletten Absturz des Gerätes.
Filme
Der auf dem Gerät vorinstallierte Videoplayer unterstützt die gängigen Formate. Alternativ zum Vorinstallierten
Player können Sie jeden im PlayStore erhältlichen Player installieren und nutzen.
19
GRUNDLEGENDE FUNKTIONEN
TV/DAB+ Ready
Durch zukunftssichere Technik ist das VX7 gewappnet und kann mit
einer Vorbereitung für DVB-T sowie DAB/DAB+ auftrumpfen. Mit
optional erhältlichen Tunern kann das Gerät nochmals aufgerüstet
werden. Sie müssen somit kein komplett neues Gerät kaufen wenn Sie
eine DVB-T Funktion oder die DAB/DAB+ Funktion nachrüsten möchten.
Durch die Vielzahl an anbindungsmöglichkeiten ist es möglich einen DVB-T Tuner oder einen DAB/DAB+ Tuner über den
Touchscreen zu bedienen. Es können selbstverständlich auch andere Tuner eingesetzt werden, diese sind dann jedoch nur
über deren Fernbedienung bedienbar.
DVR Ready
Mit der optional erhältlichen DVR Kamera sind Sie und Ihr Fahrzeug auf der sicheren Seite. Die DVR
Frontkamera nimmt den Verkehr in Fahrtrichtung auf, somit haben Sie im falle eines Unfalls immer
Beweismaterial direkt in Ihrem Fahrzeug.
Video sowie Fotoaufnahmen sind mit nur einem Klick auf dem Display möglich. Zudem
besitzt die DVR Kamera einen Erschütterungssensor (Modellabhängig) welcher die
Aufnahme auch im geparkten zustand aktivieren kann. Weitere Informationen dazu finden
Sie auf www.icar-tech.de
20
GRUNDLEGENDE FUNKTIONEN
Mit dem vorinstallieren Dateibrowser können bestimmte Operationen
durchgeführt werden. Sie können Ordner erstellen, Ordner löschen,
Ordner und Dateien kopieren sowie Ordner und Dateien umbenennen.
Es können mehrere Dateien oder Ordner ausgewählt werden, diese
können dann auch kopiert oder ausgeschnitten werden.
Statt des Vorinstallierten Dateibrowsers kann auch jeder andere im
Playstore erhältliche Dateibrowser installiert und genutzt werden.
Sie sind nicht an den Vorinstallierten Browser gebunden.
Vom Dateibrowser aus kann auf den Speicher im Gerät zugegriffen
werden sowie auf den Speicher der eingelegten microSD Karte.
Dateien welche im Internen Speicher liegen können somit auch auf
den externen SD Speicher verschoben werden um den internen
Speicher zu schonen und Platz für neue Dateien zu machen.
Browser
Wenn eine Internetverbindung bereit steht können Sie mir dem
Vorinstalliertem Browser sämtliche Internetinhalte aufrufen. Bitte
beachten Sie auch hier, Sie sind nicht an den vorinstallierten
Browser gebunden, es kann jeder im PlayStore erhältliche Browser
installiert und genutzt werden.
Im vorinstallieren Browser können Sie mehrere Tab´s öffnen und
mit einer Wischbewegung zwischen Tab´s wechseln, auch ist es
möglich die Seite zu vergrößern wenn die das Bild mit zwei fingern
größer ziehen.
Geöffnete Tabs bleiben gespeichert und werden wenn der Browser das nächste mal gestartet wird wieder aufgerufen.
Mit einen Klick auf die Home Taste können Sie den Browser beenden/verlassen. Wenn Sie den Browser komplett
beenden möchten können Sie Ihn über den Taskmanager komplett beenden.
21
GRUNDLEGENDE FUNKTIONEN
Audio
Die Audio Einstellungen können über das Einstellungsmenü erreicht werden oder durch drücken des rechten drehreglers.
Hier können viele Audioeinstellungen gemacht werden.
Grundeinstellung
Balance und Fader
Schieben Sie die Regler für die Grund
Klangeinstellung bis Ihnen der Klang zusagt.
Nutzen Sie diese Einstellung um die Balance, den
Fade oder die Laufzeitkorrektur (Beste Lage) zu
verändern.
Equalizer
Tippen Sie auf „EQ“.
Für den letzten Feinschliff können Sie nun an den 10
Pegelregler die Voreinstellung Ihrem Geschmack an.
22
Wählen Sie aus einem der 6 Equalizer
Voreinstellungen.
GRUNDLEGENDE FUNKTIONEN
Erweiterte Audioeinstellungen
Klicken Sie in der Unteren Leiste auf „Erweitert“ um die erweiterten
Audioeinstellungen auf zu rufen.
Unter „Quellenlautstärke“ können Sie die Lautstärke von allen am
Gerät vorhandenen Quellen justieren. Somit können Sie
bestimmen welche Funktion wie laut ist und können z.B. die A2DP
Lautsärke an die Radiolautstärke anpassen damit keine großen
lautstärkeunterschiede beim wechseln vom A2DP Modus in den
Radio Modus auftreten.
Unter den Sonstigen Einstellungen können Sie
bestimmen ob Audiomixing aktiviert werden soll und
welches Signal über den Optischen Ausgang gegeben
werden soll.
23
GRUNDLEGENDE FUNKTIONEN
In der 3D Sourround Einstellung kann eingestellt werden wie hoch
der Soundsound simuliert werden soll. Mit dieser Einstellund wird
ein 5.1 Sourroundsound simuliert. Diese Funktion ist besonders für
die DVD Wiedergabe geeignet.
Standart mäßig steht diese Einstellung auf „High“.
Subwoofer (optional)
In den Subwoofer Einstellungen kann bestimmt werden wie sich
der Subwoofer Ausgang verhält, hier kann vieles an die
Persönlichen bedürfnisse angepasst werden und auch an die im
Fahrzeug gegebenen Anforderungen. Sie können den Subwoofer
ein und aus schalten, die Phase des Woofers umkehren, die
Crossover Frequenz bestimmen und die Bassverstärkung
bestimmen.
Dynamic Compensation
Mit der Dynamic Compensation kann der Crossover der
Lautsprecher zum Subwoofer bestimmt werden, der
Schwellenwert für die Hochtöner festgelegt werden und weitere
Audioeinstellungen gemacht werden.
HINWEIS: Mit einem Klick auf „Default“ oder „Standart“ wird die jeweilige Funktion auf Werkseinstellungen
zurückgesetzt.
DUAL ZONE (optional)
Haben Sie im Fontbereich Monitore installiert und an das VX7
angeschlossen? Mit der Dualzone Funktion haben Sie die volle
Kontrolle über die Inhalte auf den Monitoren, bestimmen Sie
bequem über den Touchscreen was auf den Bildschirmen
wiedergegeben werden soll.
Die hinteren Monitore können unabhängig voneinander bedient
werden. Hinten rechts DVD und hinten links DVB-T. Ganz einfach
über das Display bestimmen was hinten passiert.
Die hinteren Monitore müssen um eine volle Funktion zu gewährleisten mit dem mitgeliefertem „RCA/Cinch Audio Out
Dualzone“ Kabel angeschlossen werden.
24
GRUNDLEGENDE FUNKTIONEN
Apple Air Play® Spiegelung (E-Link)
Mit der E-Link App können Sie das Display eines verbundenen Apple iPhones oder iPods spiegeln.
Bitte achten Sie darauf das das Verbundene iPhone/der iPod diese Funktion unterstützt.
HINWEIS: Bitte achten Sie darauf, das verbundene Gerät muss weiterhin am Gerät selbst bedient
werden. Es kann nicht über das Display des VX7 gesteuert werden!
Folgend möchten wir Ihnen erklären wie Sie die Verbindung zwischen einem iPhone und dem Gerät
aufbauen und zugleich die Spiegelung aktivieren.
Verbinden Sie das VX7 mit dem Hotspot Ihres iPhones/iPods, wenn Sie dies erledigt haben befolgen
Sie nun die unten Stehenden Schritte um die Mirroring Funktion am iPhone/iPod zu aktivieren.
25
GRUNDLEGENDE FUNKTIONEN
Android 2Way Mirrorlink
Mit der Android 2Way Mirrorlink Funktion haben Sie die Möglichkeit ein via USB verbundenes Android Mobiltelefon auf
dem Display des VX7 zu spiegeln und dieses über das Touchscreen Display des VX7 zu steuern.
Verbinden Sie das Android Smartphone mit einem freien USB Port
des VX7. Das Smartphone wird automatisch geladen und eine
Verbindung wird hergestellt.
Auf dem Smartphone muss eine Zugriffsberechtigung erteilt
werden, bitte gewähren Sie den Zugriff, die Funktion kann sonst
nicht verwendet werden.
Öffnen Sie die auf dem VX7 vorinstallierte E-Link App um alle Vorzüge
des verbundenen Smartphones zu genießen und um die Steuerung zu
Starten.
Sie haben die Möglichkeit auf dem nun erscheinenden Bildschirm zu
wählen ob Sie das 2Way Mirroring starten wollen, direkekt Medien vom
Smartphone abspielen wollen, die Einstellungen von E-Link zu ändern
oder die E-Link Funktion wieder zu verlassen.
Sie können nun ganz bequem im normal Modus oder auch im
Landscape Modus des Telefons arbeiten, je nach Modell und App
kann diese Funktion jedoch nur eingeschränkt funktionieren.
Bedienen Sie Ihr Telefon bequem über das VX7, checken Sie Ihre eMails,
Ihre SMS oder auch Ihre Whatsapp Nachrichten, alles ganz einfach über
das Display des VX7.
26
BENUTZERDEFINIERTE EINSTELLUNGEN
Dropdown Bar
Mit der Dropdown Bar haben Sie die möglichkeit schnell einen Überblick über das System zu bekommen und auf
wichtige Funktionen zurück zu greifen.
Durch das wischen von oben nach unten im Hauptmenü können Sie die Dropdown Bar anzeigen
lassen. Hier haben Sie eine Überblick darüber welche Apps im hintergrund laufen, Sie können die
Displayhelligkeit einstellen, die Lautstärke einsehen, ein Lied vorspuelen, Pausieren oder
Zurückspulen. Zudem können Sie Grundfunktionen Ein und ausschalten oder schnell die
Einstellungen aufrufen.
Mit einem klick auf „Bar“ können Sie die Homebar mit den Standartfunktionen „Zurück“,
„Spracheingabe“, „Home“, „App Drawer“ und „Prozesse“ einfach ausblenden.
Tastenbeleuchtung
Im folgenden Menü haben Sie die Möglichkeit der Tastenbeleuchtung frei wählbar zu ändern.
Über das in den Einstellungen befindliche Menü „Andere“
können Sie die einstellung der Tastenbeleuchtung vornehmen,
hier können Sie bestimmen wie hell die Beleuchtung sein soll und
welche Farbe diese haben soll. Sie können durch die drei
schieberegler „Rot“, „Grün“ und „Blau“ jede erdenkliche Farbe
mischen.
27
WEITERFÜHRENDE FUNKTIONEN
INFRAROT-FERNBEDIENUNG
Im Lieferumfang des VX7 liegt eine Fernbedienung bei, Sie können mithilfe der Fernbedienung einige Hauptfunktionen
des VX7 steuern. Bitte achten Sie darauf vor der ersten Nutzung der Fernbedienung die Schutzfolie im Batteriefach zu
entfernen. Eine nicht reagierende Fernbedienung deutet meist nicht auf einen defekt hin sondern auf eine nicht
sachgemäß eingelegte Batterie.
Im folgenden Schaubild sind einige Basisfunktionen der Fernbedienung erläutert, diese Funktionen können je nach laufender
Anwendung variieren oder nicht gegeben sein.
1. Zum Ein- oder Ausschalten des Geräts
9. Steuertasten innerhalb der Menüs
2. Zum Auswerfen der eingelegten CD/DVD
10. Zum Öffnen des Filme-Menüs
3. Zum Aktivieren des Haupt-Menüs
11. Zum Aus- oder Einschalten des Bildschirms
4. Zum Öffnen der Audio-Einstellungen
12. Wiedergabe- und Steuerungstasten
der Medienwiedergabe
5. Optionstasten des CD/DVD-Players
6. Schneller Wechsel zwischen den Anwendungen
7. Ein- oder Ausschalten der Stummschaltung
8. Lautstärkereglung
13. Wiedergabe- und Steuerungstasten der
Medienwiedergabe für die hinteren
Monitore (Real Dual Zone-Funktion)
HINWEIS: Reagiert die Fernbedienung nicht richtig oder überhaupt nicht so kann die Batterie entladen sein, bitte
tauschen Sie die Batterie nur gegen eine Baugleiche Batterie (CR2025). Bitte entsorgen Sie die entladene Batterie nicht
im Hausmüll, bitte suchen Sie zum Entsorgen eine Batterie Sammelstation auf.
28
WEITERFÜHRENDE FUNKTIONEN
ANSCHLÜSSE
29
WEITERFÜHRENDE FUNKTIONEN
30
WEITERFÜHRENDE FUNKTIONEN
MULTIFUNKTIONSLENKRAD
Das Gerät unterstützt eine Steuerung per serienmäßigem
Multifunktionslenkrad. Die Steuerungstasten entsprechen in Ihrer Funktion
weitestgehend den Bedientasten am Gerät. Die Funktionsweise kann von
Automodell zu Automodell leicht variieren und je nach Modell/Baujahr
eingeschränkt sein.
Das Display (FIS/MID/FID) zwischen den Tachoanzeigen wird ebenfalls vom
Gerät unterstützt und zeigt die RDS-Informationen im Radio-Modus an.
Die Anzeige funktioniert jedoch nur, wenn diese auch in Ihrem Fahrzeug aktiviert ist. Fragen Sie ggfs. Ihre KFZ-Werkstatt nach einer
Aktivierung.
EINGESCHRÄNKTE MEDIENWIEDERGABE
Zur Sicherheit wird während der Fahrt die Video Wiedergabe auf dem
Hauptbildschirm deaktiviert. Es wird jeweils nur die Tonspur des eingelegten
Mediums abgespielt. Dies dient Ihrer Sicherheit und der Sicherheit Ihrer
Insassen. Das umgehen dieser Funktion ist in einigen Ländern strafbar und kann
mit einem Bußgeld geahndet werden.
Haben Sie im Fontbereicht weitere Bildschirme mithilfe des Dual-Zone
Kabels verbaut können dort auch während der Fahrt AV Medien abgespielt
werden. Auch die Bildwiedergabe ist für den Fontbereich während der
Fahrt freigeschaltet.
OPTIONALE RÜCKFAHRKAMERA
Wenn Sie eine Rückfahrkamera Installiert und richtig verkabelt haben wird
beim Einlegen des Rückwärtsganges automatisch auf das Bild dieser
geschaltet. Dies geschieht auch wenn das Gerät abgeschaltet ist. Sobald der
Rückwärtsgang wieder heraus genommen wird kehrt das Gerät in die zuletzt
ausgewählte Funktion zurück. Während des Bootvorganges wir die Kamera
auch aktiviert, es muss somit nicht gewartet werden bis das Gerät
vollständig hochgefahren ist. Sich mit dem Lenkeinschlag bewegende
Einparklinien werden über das CAN Bus System automatisch generiert
(Muss vom CAN Bus des Fahrzeuges ausgegeben werden).
ANZEIGE DES OPTISCHEN PARKSYSTEMS (OPS)
Ein Serienmäßiges OPS System wird komplett übernommen, sobald der
Rückwärtsgang eingelegt wird erscheint das OPS System auf dem Display
und zeigt die aktuelle Einparksituation auf, auch beim Vorwärts ausparken
wird das vordere PDC kurzeitig angezeigt. Sollte Ihr Fahrzeug Serienmäßig
ein PDC System besitzen heißt dies nicht dass das OPS System an Bord ist.
Wenn das PDC System auf Ihrem Werksradio optisch dargestellt wird haben
Sie ein OPS System im Fahrzeug, andernfalls nicht. Das OPS System kann mit
dem Gerät nicht nachgerüstet werden, lediglich eine Übernahme ist damit
möglich!
31
FEHLERBEHEBUNG
Folgend finden Sie Hinweise bei Fehlfunktionen des Gerätes, versuchen Sie mit diesen Hinweisen die die ordnungsgemäße
Funktion des Gerätes wieder herzustellen. Für keine Lösung muss das Gerät geöffnet werden oder im inneren des Gerätes
etwas unternommen werden. Bitte versuchen Sie nicht das Gerät zu öffnen! Sollte der Fehler nicht mit hilfe dieser Hinweise
gelöst werden wenden Sie sich bitte an den Händler, den Betrieb welcher den Einbau durchgeführt hat oder den Hersteller.
Probleme
Startvorgang
Das Gerät startet nicht.
Bildschirm
Ungenaue oder verzögerte Eingabe der
Touchscreen-Funktion.
Bildschirm ist Schwarz.
Ton
Es ist kein Ton über das Soundsystem
des Fahrzeugs zu hören.
Der Ton ist verzerrt, übersteuert oder es
sind starke Nebengeräu- sche zu hören.
32
Gründe
Gegenmaßnahmen
Die Fahrzeugbatterie ist vollständig
entladen.
Tauschen Sie die Fahrzeugbatterie oder laden
Sie diese ggf. auf.
Die Gerätesicherung oder eine
Sicherung in der Fahrzeugelektronik ist
defekt.
Tauschen Sie die defekte Sicherung gegen
eine neue aus.
Das Gerät öffnet oder verarbeitet gerade
eine Anwendung.
Warten Sie kurz bis der Vorgang
abgeschlossen ist.
Die Bildschirmanzeige ist
deaktiviert.
Tippen Sie auf den Bildschirm.
Die Verkabelung wurde nicht korrekt
durchgeführt oder eines der Kabel ist
defekt.
Überprüfen Sie die Verkabelung und
ersetzen gegebenenfalls ein defektes
Kabel durch ein neues.
Eine der Audioeinstellungen ist nicht
korrekt oder es liegt eine
Inkompatibilität zum Soundsystem des
Fahrzeugs vor.
Überprüfen Sie Audioeinstellung.
In Ihrem Fahrzeug ist ein
Werksseitiges Soundsystem verbaut.
Kontaktieren Sie den Händler für
einen zum Soundsystem passenden
Adapter.
Die Equalizer-Einstellungen bzw. die
Lautstärkevoreinstellungen der einzelnen
Anwendungen sind sind ungünstig
eingestellt.
ÜberprüfenSieAudioeinstellung.
FEHLERBEHEBUNG
Probleme
Gründe
Gegenmaßnahmen
CD/DVD-Wiedergabe
Das DVD-Menü kann nicht geöff- net
werden.
Der Datenträger unterstützt keine
Menüführung oder ist ein Plagiat.
Legen Sie einen anderen Datenträger ein.
Die Bilddarstellung bei der Wiedergabe ist fehlerhaft.
Helligkeit, Kontrast oder Farbsättigung
sind zu niedrig eingestellt.
Stellen Sie diese unter den DVD PlayerEinstellungen neu ein.
Fehlerhafte oder gestörte Wieder- gabe
einer DVD.
Der Datenträger ist nicht korrekt
eingelegt.
Legen Sie den Datenträger erneut mit dem
Aufdruck nach oben ein.
Der Datenträger ist zerkratzt, defekt oder Legen Sie einen anderen Datenträger ein.
verformt.
Optionale angschlossene Gerä- te
(iPod™/TV-Tuner etc.)
Das angeschlossene Gerät funkti- oniert
nicht.
USB-Stick bzw. MicroSD-Karte wird
nicht erkannt.
Internet
Die Internet-Verbindung ist nicht
möglich.
33
Der Datenträger ist nicht mit dem
Gerät kompatibel.
Legen Sie einen anderen Datenträger ein.
Das Gerät ist nicht korrekt
angeschlossen bzw. das Anschlusskabel
ist defekt.
Überprüfen Sie die Verkabelung und ersetzen
Sie gegebenenfalls ein defektes Kabel durch
ein neues.
Das Gerät ist nicht kompatibel.
Führen Sie gegebenenfalls ein SoftwareUpdate durch.
Falsches Speicher- oder Daten- format.
Formatieren Sie den Datenträger auf
FAT32.
Es ist kein 3G-Empfang in dem Gebiet
vorhanden, in dem Sie sich gerade
befinden.
Fahren Sie weiter bis das
3G-Signal wieder verfügbar ist.
Die eingelegte SIM-Karte ist defekt
oder falsch eingelegt.
Überprüfen Sie die SIM-Karte und
ersetzen Sie gegebenenfalls durch eine
neue.
Die eingelegte SIM-Karte ist nicht
mehr aktiv.
Kontaktieren Sie Ihren Vertragspartner der SIM-Karte.
Die SIM-Karte ist PIN geschützt.
Entfernen Sie die PIN von der SIM-Karte.
FEHLERBEHEBUNG
Probleme
Gründe
Gegenmaßnahmen
Navigation
Die Navigations-Anwendung
startet nicht.
Die Software ist nicht mit dem Gerät
kompatibel.
Überprüfen Sie die Software auf
Kompatibilität zu Android 4.1
oder besorgen sich eine kompatible
Version.
Die Software wurde auf dem Gerät nicht
richtig installiert.
ÜberprüfenSiedie Einstellungen.
Wählen Sie die richtige App aus.
Die Lizenz der installierten Software bzw.
die Nutzungsdauer ist abgelaufen.
Kontaktieren Sie den Hersteller der
Software.
Die gewünschte App ist nicht als
Standard App ausgewählt.
Bitte wählen Sie die gewünschte App als
Standard Navigationsapp aus.
Die beiliegende GPS-Antenne ist nicht
korrekt oder gar nicht
angeschlossen.
Schließen Sie die GPS-Antenne korrekt an
oder besorgen Sie sich im Falle eines
Defekts eine neue.
Sie befinden sich in einem Gebiet mit
schwachem oder keinem GPS-Signal, wie
z.B. in einem Tunnel oder auf einer
entlegenen Straße.
Fahren Sie weiter bis das GPS- Signal
wieder verfügbar ist.
Das Gerät findet Ihren aktuellen
Standort nicht bzw. die Routenführung ist gestört.
DieRoutenführungentspricht nicht dem
tatsächlichen Straßen- verlauf bzw. die
dargestellte Karte ist fehlerhaft.
Die Navigationssoftware ist nicht auf dem Aktualisieren Sie die Software bzw.
neuesten Stand.
kontaktieren Sie den Hersteller der
Software.
Das Navigationssystem wählt nicht
den kürzesten Weg.
Die Navigationssoftware berücksichtigt
viele Faktoren bei der Festlegung einer
Route, wie z.B. die Beschaffenheit der
Straßen, Verkehrsregeln, Einbahnstraßen,
Hauptverkehrsstraßen, usw.
Auf der angezeigten Landkarte ist
nichts zu sehen.
Die Anzeige der Landkarte ist unter Ändern Sie das Verhältnis der
Umständen auf eine zu große oder zu Anzeigegröße, um die angezeigte
kleine Anzeigegröße eingestellt.
Landkarte wieder richtig zu sehen.
Radio
Im Sendersuchlauf-Modus wird kein
Sender angewählt.
34
In der Regel wählt die Navigationssoftware eine Route die einen guten
Kompromiss darstellt und meist am
schnellsten zum Ziel führt.
Ein kurzzeitiger Verlust des GPS- Signals.
Fahren Sie weiter bis das GPS- Signal
wieder verfügbar ist.
Unter PTY ist eine Sender Kategorie
eingestellt, die im augenblicklichen
Gebiet nicht verfügbar ist.
Wählen Sie unter PTY „None“. Damit
deaktivieren Sie die Sendersuche nach
einer bestimmten Kategorie.
ALLGEMEINE HINWEISE
Probleme
Gründe
Gegenmaßnahmen
Bluetooth/Telefon
Keine Verbindung bzw. Koppeln der
Geräte möglich.
Die Bluetooth-Funktion ist am Telefon
deaktiviert.
Aktivieren Sie Bluetooth in den
Einstellungen Ihres Telefons.
Bluetooth ist am Telefon aktiviert aber
nicht auf „sichtbar“ gestellt.
Stellen Sie das Telefon in den Einstellungen
auf „sichtbar“.
DerBluetooth-Standarddes Telefons ist
nicht kompatibel.
Benutzen Sie ein kompatibles Telefon.
Zu viele Bluetooth-Geräte sind im Gerät
registriert.
Löschen Sie nicht mehr benötigte Geräte
aus dem Speicher.
Bluetooth-Verbindung ist zu leise.
Die Lautstärke-Voreinstellung der
Verbindung ist zu leise eingestellt
Stellen Sie die Lautstärke- Voreinstellung
höher ein.
Keine Bluetooth Audiowiedergabe.
Die Bluetooth-Audiowiedergabe ist am
Telefon deaktiviert.
Aktivieren Sie Funktion in den
Einstellungen Ihres Telefons.
DerBluetooth-Standarddes Telefons ist
nicht kompatibel.
Benutzen Sie ein kompatibles Telefon.
Das externe Mikrofon wurde nicht
angeschlossen.
Bitte schließen Sie das externe Mikrofon aus
dem Lieferumfang an.
Die Kamera wurde nicht korrekt an das
Gerät angeschlossen.
Überprüfen Sie die Verkabelung auf
etwaige Fehler.
Die Kamera wurde nicht korrekt
installiert.
Überprüfen Sie die Installation auf
etwaige Fehler.
Falsches Kamera-Video-Format oder
inkompatibles Modell.
Ersetzen Sie die Kamera durch ein
kompatibles Modell oder prüfen Sie die
Bedienungsanleitung der Kamera.
Die Rückfahrkamera hat sicherheitsbedingt Vorrang und startet
auch bei ausgeschaltetem Gerät
die Übertragung.
Erst nachdem der Rückwärtsgang
wieder ausgelegt wurde, ist das
Gerät wieder bedienbar und kann
gestartet werden.
Ihr Fahrzeug ist dafür nicht vorbereitet
oder es liegt ein CAN- Bus-Fehler vor.
Suchen Sie einen spezialisierten Fachhändler
auf.
Ihr Fahrzeug ist dafür nicht vorbereitet
oder es liegt ein CAN- Bus-Fehler vor.
Suchen Sie einen spezialisierten Fachhändler
auf.
Gesprächspartner hören Sie nicht.
Front-/Rückfahrkamera
Es ist kein Bildsignal auf dem
Bildschirm zu sehen.
Das Gerät ist ausgeschaltet, doch
das Kamerabild wird beim Einlegen des Rückwärtsgangs auf dem
Bildschirm gezeigt und das Gerät
lässt sich nicht bedienen.
Fahrerinformationssystem bzw. Anzeige
derParksensoren
Keine oder fehlerhafte Darstellung.
Multifunktionslenkrad
Keine oder nur fehlerhafte Bedienung des
Geräts möglich.
35
ALLGEMEINE HINWEISE
Pflege und Wartung
Dieses Gerät verfügt über hochpräzise und empfindliche Technik und sollte stets mit Vorsicht behandelt werden. Bitte beachten Sie die folgenden Tipps, um die Garantieleistung nicht zu gefährden und die Lebensdauer des Gerätes
zu verlängern.
• Kinder unter 12 Jahren sollten das Gerät nicht bedienen. Halten Sie das Gerät selbst, sowie alle
Zubehörteile von Kleinkindern fern.
• Halten Sie das Gerät und seine Umgebung trocken. Die Einwirkung von Wasser, Flüssigkeiten oder
Feuchtigkeit kann zu Schäden am Fahrzeug, am Gerät selbst oder zu Verletzungen führen.
• Setzen Sie das Gerät und seine Komponenten nicht übermäßiger Hitze aus. Ist das Gerät sehr hohen Temperaturen
ausgesetzt, könnte die Lebensdauer der elektrischen Komponenten beeinträchtigt werden.
• Setzen Sie das Gerät und seine Komponenten nicht übermäßiger Kälte aus. Extreme Temperaturschwankungen
können Feuchtigkeit im Inneren des Gerätes oder das Brechen bestimmter Komponenten im Innern des Geräts
verursachen.
• Lassen Sie das Gerät nicht fallen und vermeiden Sie heftige Stöße oder übermäßiges Schütteln.
• Reinigen Sie das Gerät keinesfalls mit starken chemischen Reinigungsmittel, Verdünner oder Wasser. Benutzen
Sie dafür am besten ein leicht angefeuchtetes Baumwolltuch mit sanfter Oberfläche.
• Tauschen Sie eine defekte Sicherung nur gegen ein neues Exemplar mit identischen Werten. Bevor Sie eine defekte
Sicherung austauschen, überprüfen Sie zunächst was die Ursache für den Kurzschluss war. Überprüfen Sie zunächst
die Kabel der Spannungsversorgung. Sollte die Sicherung erneut defekt gehen, liegt eine Fehlfunktion im Gerät vor.
Wenden Sie sich bitte an einen autorisierten Fachhändler.
Garantiehinweis
Die Garantieleistung entspricht der gesetzlichen Regelung im jeweiligen Land.
Um Ihren Garantieschutz aufrecht zu erhalten, bewahren Sie bitte zwecks Nachweis des Kaufdatums Ihren
Originalkaufbeleg auf. Jeglicher Schaden an dem Produkt, der auf falsche bzw. unsachgemäße Verwendung, Unfall,
falschen Anschluss, ungeeignete Installation, Veränderung der Strichcodekennzeichnung, Naturkatastrophen, jegliche
zweckfremden Eingriffe, Reparatur oder Abänderung außerhalb unseres Werkes oder autorisierter Service-Zentren,
sowie alle anderen Handlungen zurückzuführen ist, die unberechtigt, weil in inkompetenter Weise vorgenommen
wurden, ist von der Garantie ausgeschlossen. Diese Garantie ist auf defekte Teile beschränkt und schließt insbesondere
alle zufälligen bzw. eventuellen Folgeschäden aus, die damit einhergehen. Schäden am Betriebssystem oder
Datenverluste, welche durch Fehlbedienung oder durch Fremdsoftware bzw. durch Computerviren verursacht wurden,
sind ebenfalls von der Garantie ausgeschlossen.
Retournieren Sie das Produkt bei einem Defekt zusammen mit einer Kopie des Kaufbelegs und einer detaillierten
Fehlerbeschreibung an den Fachhändler, von dem Sie das Produkt gekauft haben.
Wichtiger Hinweis:
Bei Verlust oder Beschädigung der Micro-SD-Speicherkarte, auf der sich die Navigationssoftware befindet, erlischt die
dazu gehörende Navigationskarten-Lizenz. In diesem Fall muss eine neue Software-Lizenz zusammen mit einer neuen
Micro SD-Speicherkarte erworben werden.
36
Rechtliche Hinweise:
ALLGEMEINE HINWEISE
iCARTECH oder iCAR-TECH sind in keiner Weise mit der Volkswagen AG oder einer ihrer Tochtergesellschaften oder
Partnerunternehmen verbunden oder handeln in deren Auftrag oder mit deren Autorisierung. Alle geschützten
Produktnamen und Markennamen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Das Benutzerhandbuch wurde mit der
größtmöglichen Sorgfalt erstellt. Sollten Sie das Gerät entsorgen müssen, sollten Sie beachten, dass Elektrogeräte nicht im
Hausmüll entsorgt werden dürfen. Entsorgen Sie das Gerät in einer geeigneten Recycling-Einrichtung und beachten Sie
dabei die lokalen Müllverordnungen. Sie können sich dazu bei Ihren kommunalen Behörden oder im Fachhandel informieren
lassen. Technische Änderungen und Irrtum vorbehalten.
Aufgrund fortlaufender Weiterentwicklungen ist es möglich, dass die in diesem Benutzerhandbuch
enthaltenen Hinweise und Informationen nicht vollständig dem Auslieferungszustand des Geräts
entsprechen.
37
iCar-Tech GmbH
Warenerstr. 5
12683 Berlin
Kontakt:
Telefon: +49 30 609 857 610
E-Mail: info@icartech.de
VX-7
Usermanual
OVERVIEW
Please acquaint yourself with the manual before you start using this device. Store the manual in a easily accessible spot in your
car for later usage.
Features
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
High-Definition 17,8 cm (7“) Multitouchscreen with 1024 x 800 Pixels
Up to date operating system, based on Android 4.1.1 Jelly Bean
1sec. Booting / warmstart
1,2 GHz Dualcore CPU, 4 GB iNand Flash Drive, 1GB working memory
Audio-Amplifier with 4 x 50 watt max.
4 Volt pre-amplifier exits (2 Front, 4 Rear)
DSP-Pro-Audioprocessor, 10-Band-Equalizer, 3D Surround-Sound and elapsed time correction
Bluetooth™-intercom, directory synchronisation, call lists and A2DP audiostreaming
DVD-Player (DVD, DVD-R/RW, DVD+R/RW, VCD, CD, CD-R/RW, MP3)
Dual Radio AM/FM Diversity Tuner w i t h RDS-function, (supporting E u r o p e, N o r t h a m er i c a a n d A s i a)
Pre-installed iGo Primo Navigation Software
Unlimited Designs thanks to unlimited Android launcher
Custom audio settings of every process
MicroSD-Card slot and 2x USB-Ports with copy function and data manager
Integration of external Applications (Apps)
Date/Clock-Function, 12 - or 24-Hour-Display
Video-Exot for 2 externe Displays with seperate Dual-Zone-Audioexits
Front – and back rear view camera inputs
Rear view camera with movable parking lines (depending on your car, please contact the support)
Support of 2D-/3D Navigationapplications
External TV or radio receiver (DVB-T, DAB etc.) supported
3G/UMTS-Sticks for mobile internet supported
iPod/iphone/ipad supported (with ID3-Tag-Display)
Multifunctiondisplay supported (model dependant)
Multi-Function-Steering-Wheel supported
Air-conditioning display and PDC Display supported (model dependant)
Compatibility (11.2014)
Volkswagen*
Seat**
Modell
Typ
Jahr
Modell
Typ
Golf 5
MK 5
2003 - 2009 Altea
5P
Golf 6
MK 6
ab 2009
Altea XL
5P
Jetta
MK 5 / MK 6 ab 2005
Leon
1P MK 2
Passat
B6
2005 - 2010 Toledo
Mk 3 / 5P
Passat
B7
ab 2010
Toledo
MK 4 / KG
Passat
CC
2008 - 2012 Alhambra
MK 2
CC
Typ 35
ab 2012
Beetle
Mk 2
ab 2011
Caddy
2K
ab 2003
Tiguan
MK 1
ab 11/2006
Scirocco
MK 3
ab 2008
Touran
GP 1
2003 - 2010
Touran
GP 2
ab 2010
EOS
1F
ab 2006
Polo
6R
ab 03/2010
Sharan
MK 2
ab 2010
Amarok
N817
ab 2010
Multivan
T5
ab 2010
Caravelle
T5
ab 2010
Transporter T5
ab 2010
Pritsche
T5
ab 2010
Kombi
T5
ab 2010
Kasten
T5
ab 2010
Shuttle
T5
ab 2010
* A Soundadapter may be required to take over a VW Soundsystem or a Dynaudio Soundsystem.
**You may require a special built-in cover, which you can aquire at your local Seat merchant.
2
Jahr
ab 2004
ab 2007
ab 2005
ab 2004
ab 2012
ab 2010
Modell
Octavia
Octavia
Superb
Yeti
Fabia
Praktic
Roomster
Rapid
Skoda***
Typ
MK 1
MK 2
3T
5L
Mk 2
5J
5J
Mk 1
Jahr
ab 06/2004
ab 08/2008
ab 2008
ab 2009
ab 2007
ab 2007
ab 2006
Nur 2011
INDEX
INDEX
INDEX
INDEX
***You may require a special built-in cover, which you can aquire at your local Skoda merchant.
***A Soundadapter may be required to take over a Skoda Soundsystem or a Admundsen Soundsystem.
Safety ............................................................................................................................................................... 4
Main functions ................................................................................................................................................ 6
Hardware Buttons ...............................................................................................................................................................................6
Main Menu ..........................................................................................................................................................................................7
Navigation ...........................................................................................................................................................................................8
Audio-Player .......................................................................................................................................................................................9
Radio .................................................................................................................................................................................................. 10
– Settings and station saves ................................................................................................................................................... 11
– RDS-Functions ...................................................................................................................................................................... 12
DVD (DVD/CD-Player) ....................................................................................................................................................................... 13
Bluetooth™ ...................................................................................................................................................................................... 15
– Connect devices ................................................................................................................................................................... 16
– Contacts and calls ................................................................................................................................................................ 16
– Keyboard ................................................................................................................................................................................17
– Audio playback.......................................................................................................................................................................17
Pre-Installed Apps .............................................................................................................................................................................. 18
– iPod™ .....................................................................................................................................................................................19
– Movies ....................................................................................................................................................................................19
– TV/DAB+ (optional) ................................................................................................................................................................. 20
– DVR ......................................................................................................................................................................................... 20
– File brwoser ............................................................................................................................................................................21
– Browser ..................................................................................................................................................................................21
– Audio settings ........................................................................................................................................................................22
– Dual Zone ................................................................................................................................................................................ 24
– Apple® AirPlay .......................................................................................................................................................................25
– 2Way Mirrorlink Android ........................................................................................................................................................26
User Settings ................................................................................................................................................ 27
Dropdown Bar .................................................................................................................................................................................. 27
Key illumination................................................................................................................................................................................ 27
Other functions............................................................................................................................................... 28
Remote control ................................................................................................................................................................................ 28
Multi function steeringwheel ........................................................................................................................................................... 29
Safety settings ................................................................................................................................................................................. 29
Optional rear view camera .............................................................................................................................................................. 29
Optic parking system Parksystem (OPS) ...................................................................................................................................... 29
Troubleshooting ............................................................................................................................................. 30
General Informations ................................................................................................................................... 37
3
SAFETY HINTS
•
The device, referred to our terms and conditions, should be mounted by a appropiate car workshop.
•
To claim full warranty you will have to prove that you let a proffesional assemble your device given the requirement of
skill for the proper installation
•
The device is built for 12V cars which obtain the mass from their car body.
•
Please inform yourself, if the device is allowed for usage in your country. If not, please anticipate some limitations
regarding the functions.
•
The device should only be used while your motor is running, so your battery wont emtpy. A emtpy battery may cause
your car to not be able to start.
•
Please optain a adequate volume of the device, so all noises of the traffic can be noticed.
•
Use the device only in situations where you dont have to pay attention to the traffic. Always drive careful. If you can,
only operate with the device while your car is standing.
•
The EU traffic regulations deny a usage of videos or moving pictures while driving. Make sure that you only use the
navigation while driving, so you dont get distracted. If you dont follow these regulations, your insurance claim may
expire.
•
The device does NOT replace your personal perception or experience. Always take a look at the local traffic rules,
despite the navigation of the device. A missguided traffic routing does not protect you of penalty.
•
Please ignore navigation suggestions when you make yourself punishable by using illegal or unsecure routes. Your
route gets recalculated as soon as you leave the current route.
•
If you may experience technical failure of the device while driving, DONT solve these while driving. Always get a save
stop and try repairing the device while standing.
•
The company iCARTECH does not assume liability if you dont respect the hints.
4
Only use 12cm standard CD/DVD´s. If you try to use other fomats, the tape deck could get damaged. Dont insert other items
into the device. Only insert one CD/DVD at a time.
Only use the items given with the scope of delivery. Pay special attention to the appropiate attachment, while only using given
items. If you dont follow these instructions, the device may disassociate in a accidient, causing serious danger to all passengers.
Please handle all items of the device with caution. Dont change or exchange relevant items of your car.
Avoid the intrusion of metallic objects. Avoid short circuits, by checking the cable connection. Dont pole the cables or let the get
loose.
If you experience a failure of our device please consult your local merchant or us. Dont repair your device on your own.
When you want to connect a external device, please read the manual carefully. Make sure, that the external device is
compatible. Dont use non-compatible devices.
If you want to install serveral Applications on your device, make sure they are virus-free and compatible with the current
android version. Avoid the installation of unkown Applications.
Dont scratch the display or use too tough objects.
This symbol indicates important hints. Please respect and follow these. A faultless
usage can only be guaranteed, if you read the manual carefully.
MAIN FUNCTIONS
HARDWARE BUTTONS
1. Mute
11. rewind
2. Accept call
12. Back button
3. Discard the current CD / DVD
13. On/Off (press for 15sec.))
Louder/lower (spin)
Mute (press briefly)
4. Invoice the CD/DVD menu
5. Start the navigation
6. Start the Radio
7. Start the music player
8. Invoice the menu
9. Invoice the main menu (home button)
10. Fast-forward
6
14. Invoice menu (press)
Forward/back (spin)
15. MicroSD-Card slot
16. CD/DVD slot
MAIN MENU
When you turn on your device the Main menu will appear first. If you press „Home“ you can
access your main manu anytime.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Display of the current backgroundapps
Display of the current time
Statusbar
„Back“ Button
speech input
„Home“ Button
Open the Appdrawer
Show current Tasks
Current Speed
Open the Appdrawer
Most of the time there are multiple applications running at a time. If there should
be too many, the device could slow down or show no reaction on intake. A
system crash could happen then.
MAIN FUNCTIONS
NAVIGATION
The standard navigation can be accessed through the main menu, the Appdrawer or by pressing the „Navi“ button.
You can standardize any with Android compatible navigation.
Click on „Access Navi“.
Click on „User properties“.
Click on „Change“.
Now you can choose a standard app of your installed apps.
The Soundmixing function for navigational speech and radio functions does only work with the
preinstalled navigation software.
In the same menu you can choose the standard media app. The standardized volume of this app can
be customized as well.
As soon as you connect a GPS receiver, the device will automatically beginn to draw
information. If this does not happen or work properly, please check your connections.
Some problems may accour while driving though bad waether or tunnels.
8
AUDIO-PLAYER
You gain access to the audio-player-app through the control panel „music“ or through pressing the „MUSIC“ button
on your device. The audio player supporte the following formats: MP3, WMA, WAV. The maximum harddrive
capacity, which you can connect to your device is 500gb. More informations on page 13.
1
2
3
4
12
13
5
6
7
8
10
11
1. Album cover (If available)
2. Interpret (If available in the ID3 Tag)
3. Album (If available in the ID3 Tag)
4. Current Track (If available in the ID3 Tag)
5. Total length
9. Rewind
10. Invoice the current playlist
11. Elapsed time
12. Playlist / Repeat / Shuffle
6. Access the Equalizer
7. Forward
8. Play/Pause
If you want to use other audio formats, check the Play Store for different player
apps.
MAIN FUNCTIONS
RADIO
The radio can be accessed through the main menu, the Appdrawer or the button „Radio“ on your device.
2
3
5
7
9
11
10
13
1. Beginning of the frequency
10. RDS channel name
2. Current position on the frequency
11. Current frequency
3. End oft he frequency
12. Radiotext
4. Search for frequencies/Change channel
5. Saved channel with RDS name
6. Saved channels
7. Settings of the radio
8. Search for a drequency
9. Modus FM/AM
10
MAIN FUNCTIONS
Favorite channels
The device has 30 saved channels, which are seperated in
3 gaps, to maintain survey.
If you want to save a channel, make sure its in use right
know.
Wait until the device receives the RDS files of the channel.
Now look for a saved channel you want to overwrite and
press the field for a long time.
Thechannel gets saved automatically at this position. Now
you are able to see the frequency of the just saved
channel.
You can change the name of the saved channel by
pressing the correspondent field for a long time until a
menu pops up. Click „Change name“
Now you can choose the name you want. It gets saved
automatically and it will be shown as soons as you restart
the device.
Most of the time there are multiple applications running at a time. If there should be
too many, the device could slow down or show no reaction on intake. A system crash
could happen then.
MAIN FUNCTIONS
RDS-Functions
The device supports the common RDS (Radio data system) functions like channel name or channel information. These
have to get streames by the channel and are not dependent from your device. In the following menu you can change your
tuner region.
AF (Alternative frequency)
This function looks automatically for a better signal. If it find one, the
channel gets switched coneniently, without the noticing of the user.
The service may not work with every channel.
Click on „AF“.
TA (Traffic Announcement)
When you activate the TA function, you will get traffic messages even if
you are using another Application. If you don want this function, you
have to turn it off manually.
Region settings
In the lower area you are able to change your tuner region.
Click on „TA“.
PTY (Program Typ)
The PTY function groups your channel based on the RDS information.
Thanks to this programm you can choose for example only „classic“ or
„rock“ etc.
Choose one oft he categories, when you
tapped “PTY”
12
If you choose a PTY category, only fitting channels get displayed on
your display when you search for channels. If a channel would
normally fit in a category but has no RDS information, it wont show
up.
If you want to deactivate the PTY function please choose the
category „NONE“.
MAIN FUNCTIONS
DVD
(DVD/CD-Player)
The DVD-Player supports the following formats: DVD, DVD-R/RW, DVD+R/RW, VCD, CD, CD-R/RW, MP3. Your get access
to the DVD-Application by tipping on the field „DVD“ in the main menu or through the buttong „DVD“ on your
device.
While a DVD is playing, just klick on the display and you will get to the DVD-menu. When a CD of MP3 file gets played, the
display may change.
1
4
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
5
Discard current medium
Settings
Current mode
Invoice OSD
Invoice audio settings
Invoice subtitles
Invoice DVD main menu
Invoice display settings
Main menu
6
7
8
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
2
9
Repeat
Hide
Options
Next Titel/Chapter
Forward
Play/Pause
Rewind
Last Titel/Chapter
3
10
MAIN FUNCTIONS
1
1.
2
3
When clicking on OSD you gain access tot
he DVD player settings. Here you can
change the DVD functions.
2.
Press to change the audio settings oft he
DVD menu.
3.
Press here to set the standart language.
4.
Take a look at the current subtitle
informations
5.
Get a quick access tot he menu. This option
has to be supported by the current
medium.
6.
Retrive or change the available display
settings.
7.
When clicking this button you get instant
access tot he main menu oft he current
medium.
8.
Click here if you want the repeat mode to
activate.
9.
Click here to hide the menu.
14
4
5
6
7
HINWEIS: Hier beschriebene Funktionen müssen
unter umständen vom eingelegtem Medium
unterstützt und erlaubt sein.
MAIN FUNCTIONS
BLUETOOTH™
The Bluetooth menu can be accessed through the main menu, the appdrawer or the button on your phone. The
main display shows the current name and password of the bluetooth function.
Link the devices
If you want to connect your phone, please access the Bluetooth settings
of your phone. You may have to take a look at the manual of your
phone.
Activate the Bluetooth Application on your phone and look for your
VX7, then accept the linking.
When you connected your phone to the VX7 you will have to enter a code. This code normally is 1234. Once you have
established the connection between your VX7 and your phone, these devices will connect automatically when they
are in range. You wont have to set this up again.
GERÄTE TRENNEN
If you want to seperate the devices klick on
„device“.
Click on the device for a long time and
select „delete“.
Once the device is deleted, your VX7 wont be able to connect to it automatically. Make sure you have disconnected
your device from your VX7 before you start deleting it.
A linked phone always has top priority. When you get a call or call someone else,
the current media applications get paused (navigation, radio, mp3/CD/DVD etc.)
MAIN FUNCTIONS
Contacts and calling lists
I When you connect your phone to your VX7 via Bluetooth, your contacts and calling lists get synchronized. This
happens automatically in the background.
Tap on phonebook.
Tap on a contact to call him.
Tap on „search contacts“ to look for a specific
Name. The keyboard will appear automaticly.
Tap on „calling list“, to take a look at the calls you took
and the ones you missed.
16
MAIN FUNCTIONS
Keyboard
Tap on „Keyboard“ to take a look at the numeric keypad. Here
you can call telephone numbers seperately. A tap on the green
phone will start the call and a tap on the red one will end it.
You also have the possibility to call someone with your phone but
its dangerous during driving. It may be illegal in most countries.
Always bear the safety of you and your passengers in mind.
Calls should not be accepted automatically by your device. If this happens, seperate the
VX7 from your phone and connect them again.
Audio-playback
When you connect a A2DP Audio streaming device like most modern phones, you will be able to stream any music you got on
your phone.Although you can forward and rewind on your VX7, a song switch has to be executed on your phone. Please respect
the equivalent laws of your country.
Tap on „A2DP“ to access the function.
Start the playback with the given buttons.
MAIN FUNCTIONS
PRE-INSTALLED APPS
Thanks to the Appdrawer you can see which Apps you have installed at any time. Now we will take a look at the
pre-installed Apps. If you install extern Apps from the Playstore your screen may change.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
Tap here to access the iPod Application.
1.
Tap here to get to the AUX mode
2.
6.
Tap here to take a look at the settings.
Tap here to get to the AV mode
7.
Tap here to access the radio-mode.
3. Tap here to access the Bluetooth Application.
4.
Tap here to access the CD/DVD Application.
5.
Tap here to access the file manager.
8. Tap here to access the Playstore
(internet connection required)
9. Tap here to access your Browser
(internet connection required)
If you want to link a App from the Appdrawer to your Homescreen, just tap a long time on the
equivalent Application.
18
MAIN FUNCTIONS
iPod™
B Remeber to use the original iPod charging cable. The iPod will
charge automatically. Only the original Apple charging cable
supported all applications of your iPod/iPhone/iPad. Thanks to the
original cable, all devices with a lightning input are supported. If you
plug in a older version of your iPod, it may not connect while the
VX7 is active.
The user interface is based on the iPod UI. You are able to filter Playlists, Artists, Albums, Genres, Tracks, audio books
and producers. As long as there is a album cover, your VX7 will show it.
Please do NOT unplug your iPod/iPhone while the device is active. Disturbances and even
failures can accour.
MOVIES
The pre-installed videoplayer supports all common formats. The Playstore offers more variants, which you can
install and use.
MAIN FUNCTIONS
TV/DAB+ Ready
Thanks to modern techniques the VX7 is able to stream DAB/DAB+.The
optional tuners can installed seperately. You wont have to buy a hole
new device, if you want to gain access to DVB-T or DAB/DAB+.
You can access the DVB-T tuner or the DAB/DAB+ tuner with your touchscreen. Of course you can use other tuners, but they
will have to be handled by a remote control.
DVR Ready
This optional DVR camera gets you on the save side. The DVR frontcamera will automatically record
the traffic and can serve with details, when a accidient occurs.
Video recording and photo shooting can be done with a single tap on your display. Some
DVR cameras support a concussion sensor, which will automatically activate the camera
while the car is parked. More informations on www.icar-tech.de
20
MAIN FUNCTIONS
With the file manager you can create, change, delete or copy files and
folders.
You can select several filed or folders as well. These can be copied or
cut.
Instead of the pre-installed file manager you can use any file manager
in the Playstore as well.
You dont have to use the pre-installed file manager.
With the file manager you can access the the intern memory or a
external microSD card.
If you want to leave space in the local memory you can transfer any
files from the local memory to a external SD card.
BROWSER
When you connected your device to the internet, you are able to
access the pre-installed browser. Remember that you dont have to
use the pre-installed Browser. Every browser in the playstore can
be installed and used.
The pre-installed browser supported multiple tabs, which can be
switched through a swipe on the display. The current tab can be
enlarged as well, if you draw the image bigger with two fingers.
Opened tabs can be saved. They will open as soon as you access your browser again. A tap on the home button closes
the browser. When you experience a slower device, make sure to close the browser in the task manager.
MAIN FUNCTIONS
AUDIO
The audio settings can be accessed through the settings, or with a tap on the spinning wheel. Here you can change a lot of
audio settings.
Basic settings
Balance and Fader
Move the regulators until the sound settings are as
you like them.
Use the fader and the balance to choose the right
position.
Equalizer
Tap on „EQ“.
The finishing can be done with these ten
regulators.
22
Choose between six pre-installed equalizer
settings.
MAIN FUNCTIONS
Extended audio settings
If you want to access the extended audio settings top on „extended“
on the lower half oft he screen.
The „source volume“ controls all affiliated sources. For example
you can reconcile the A2DP volume to the same level of your radio,
so the volumes stays the same when you switch.
If you access the „other settings“ you can activate or
deactivate the audiomixing and choose your optical
output.
MAIN FUNCTIONS
In the 3D surround settings you can change the intensity of the
surroundsound. This applications simulates a 5.1 Surround sound.
We recomment using this while watching a DVD. The standartized
setting is „high“.
Subwoofer (optional)
In the subwoofer settings you can choose your favourite subwoofer
settings. You can activate or deactivate it, change the phases or
choose a specific crossover frequency and bass intensity.
Dynamic Compensation
Thansk to the Dynamic Compensation you can adjust your boxes to
the subwoofer. Specific audio settings can be changed here as well.
Attention: A tap on „Default“ or „Standard“ resets the current settings
DUAL ZONE (optional)
When you installed front-monitors to your VX7, you can control
the streamed content in this section.
The rear-monitors can be controlled seperately. You even can
watch a DVD on the right and DVB-T on the left. The display
controls, what happens on the back seats.
You will have to install the rear-monitors with the given „RCA/Cinch Audio Out Dualzone“ cable, to provice a full
functionality.
24
MAIN FUNCTIONS
Apple Air Play® Mirroring (E-Link)
The E-link App mirrors your connected iPhone/ipod. Please consider if the connected iPhone/ipod
supported this function.
ATTENTION: Please remember that you will have to control the device still on your device and NOT
on the VX7!
In the following we will show you how to establish a working conenction between your iPhone and
your VX7 and activate the mirror function.
Connect the VX7 with the hotspot created by your iPhone/ipod. Follow the shown steps to activate
the mirroring.
MAIN FUNCTIONS
Android 2Way Mirrorlink
The Android 2Way Mirrorlink supports the linking of a android device with the VX7. You will even be able to control your
phone on the VX7 display.
Connect your Android smartphone via USB with your VX7. The
phone will be charged and connected immediately.
You will have to authorize the device on your smartphone before
starting the application.
Access the pre-installed E-Link App to get convinient control of your
smartphone on your VX7.
You will be able to choose between Mirroring, media streaming, access
the settings or exit the application now.
You can choose between the normal mode or access the landscape
mode. This function may be limited, depending on your phone.
Control your phone on the VX7 display, check your emails and write
SMS or Whatsapp messages.
26
USER SETTING
Dropdown Bar
The Dropdown Bar support a fast overview and access the most important applications of your device.
If you swipe from the top to the bottom of the diplay you will access the dropdown bar. You now can
change settings regarding the active apps, change the brightness or the volume, forward the current
track, pause or rewind. You can activate basic funtions and access the settings as well.
A tap on „Bar“ fades-out the homebar, which gives you the standard functions „back“, „speech
input“, Appdrawer“, and „processes“.
KEY ILLUMINATION
This menu will allow you to change the key lighting.
If you access the general settings and switch to the tab „other“
you can change the key lighting to your favourite colour and
adjust the brightness.
OTHER FUNCTIONS
REMOTE CONTROL
The scope of delivery gives you a remote control, with which you can control the general functions of your VX7. Please
remember to check the batterys of your remote control.
The following chart will show the basic functions of the remote control. Some of these functions can change, depending on
the current application.
1.
Turn your device on/off
2.
Discard the current CD/DVD
3.
Activate the main menu
4.
Access the audio settings
5.
Optional buttons for the CD/DVD Player
6.
Fast switch between the current applications
7.
Mute or unmute
8.
Volume control
regulate buttons within the menu
9.
Access the film menu
10. Turn the display on/off
11. playback and control buttons of
the media playback
12. Playback and control buttons of
the media playback for the rear
monitors (Real Dual Zone Function)
Attention: Rif the remote does not react please change the battery against a identical one. (CR2025). Please do not
dispose the battery in your household refuse. Dispose the battery at a local collection station.
28
OTHER FUNCTIONS
CONNECTIONS
OTHER FUNCTIONS
30
OTHER FUNCTIONS
MULTI-FUNCTION-STEERING
The device supports the control of a standartized Multi-Function steering
wheel. The control buttons correlate to the buttons of your VX7. The
functionality can change from car to car and year of construction.
The display (FIS/MID/FID) between the tachometer is supported as well and
shows the RDS informations of the current radio channel in radio mode.
The display does only work, when its activated in your car. Please ask your local car workshop.
RESTRICTED MEDIA PLAYBACK
The video playback gets disabled while you are driving. You will only hear the
sound of the vurrent medium. This serves the safety of you and your passangers.
The avoiding of this function may be illegal and result in fees.
If you installed front monitors with the Dual-Zone cable, you will be able to
watch AV media there. The media playback is activated during driving.
OPTIONAL REAR VIEW CAMERA
If you installed a rear view camera correctly it will appear as soon as you
engage the reverse. This happens as well if your device is deacivated. As
soon as you change the gear, the VX7 will go back to the last application.
The camera gets activated even while booting, so you dont have to wait
until the device has fully loaded. The moving CAN bus parking lines get
generated automatically.
DISPLAY OF THE OPTICAL PARKING SYSTEM (OPS)
A pre-installed OPS system will be completely adopted. As soon as you
engage the reverse gear, the OPS system will show up. Even if you park out
frontal, the frontal PDC will be shown for a moment. But if you have PDC
your are not guaranteed to have OPS. If your PDC system gets displayed buy
your standard radio, you got OPS. You cannot expand the OPS system with
our devices!
TROUBLESHOOTING
In the following we will list the most common failures together with the indications and the counteractive measures.You will
never have to open the device. If you cannot repair the device yourself, please contact a merchant or a local car workshop.
Problems
Reasons
Counteractive measures
Booting
The device does not
start.
The battery of your car is empty.
Change the battery of your car of try to
charge it.
The fuse of our device or a fuse or your
car has been damaged.
Exchange the damaged fuse.
The device is currently opening or working
on an application.
Wait until the process has been finished.
The on-screen display has
been deactivated.
Tap on the display.
The wiring has been done imcompletely
or a cable has been damaged.
Investigate the cables and exchange
them if they are broken.
Some audio settings are incorrect or
the sound system of your car is not
supported.
Investigate the audio settings.
Your car has a pre-installed
soundsystem (Bose, Harman-Cardon
etc.)
Kontakt your local merchant for a
adaptation.
Display
Inaccurate or delayed touchscreen
reaction.
The Display is black.
Sound
You are unable to hear sound through
the boxes of your car.
The sound is distorted, overdriven or you can The equalizer settings have been done
hear background noises.
wrong.
32
Check the audio settings.
TROUBLESHOOTING
Reasons
Counteractive measures
The data medium does not support our
menu or is a illegal copy.
Replace the data medium.
The image representation is
defective.
Brightness, contrast or colour saturation
are set too low.
You can change the Brightness etc. in
the DVD settings.
Defective DVD playback.
The data medium has been inserted in
wrong.
Turn the medium around, so the imprint is on
top.
The data medium has been damaged.
Exchange the medium.
The device does not support the
data medium.
Exchange the medium.
The device has been connected wrong
or the connector is damaged.
Investigate the cables and exchange them if
they are broken.
The device is not supported.
Try updating your device.
The USB-Stikc or MicroSD-Card does
not get identified.
The format, which the files are saved
in, are not supported.
Format the file medium to FAT32.
Internet
The internet connection cant be
established.
The device cant find a 3G- signal in your
area.
Continue driving until the device finds a 3Gsignal.
The connected sim card was been
installed wrong or is damaged.
Check the connected sim card and
exchange it, if its damaged.
The connected sim card is no
longer active.
Contact your local merchant of the sim
card.
The connected sim card is
protected by a code.
Delete the PIN of your sim card.
Problems
CD/DVD-playback
The DVD Menu cant be accessed.
Optional connected devices (iPod/TVtuner etc.)
The connected device does not work.
TROUBLESHOOTING
Problems
Navigation
The navigation wont start.
The device cant find your actual
position.
Reasons
Counteractive measures
The software is not compatible with
our device.
Check the software compatibility
regarding Android 4.1.
The software has been installed
incorrectly.
Check the settings. Make sure to use
the correct application.
The license of the software has expired.
Contact the merchant of the software.
The equivalent app has not be
standartized.
Please standardtize the equivalent
application for navigation.
The GPS antenna has been installed
incorrectly.
Install the GPS antenna correctly or buy a
new one, if it has been damaged.
The device cant find a GPS source in your Continue driving until the device finds a
area.(tunnel, isolated road)
GPS signal.
The route does not match the actual
mapped streets.
The navigation has to be updated.
Update the software or contact your
local merchant.
The navigation system does not
choose the shortest route.
The navigation considers multiple
factors like the consistency of the
streets,the local traffic rules, one-way
roads etc.
The navigation does generally
compromise between the given factors
and tries to find the fastest route.
The shown maps is empty.
The display of the map may be set to a too Change the map proportions.
small or big size.
Radio
The search for channels shows none.
34
The GPS signal could be lost for a short
moment.
Continue driving until the devices finds the
GPS signal.
Maybe the PTY settings have been
set to a momentarily inaccessible
category.
Go to the PTY settings and choose
„None“.
ALLGEMEINE HINWEISE
Problems
Bluetooth/Smartphone
The device is unable to connect.
Reasons
Counteractive measures
The Bluetooth function of your phone
may be deactivated.
Activate the Bluetooth settings in your
phone.
Bluetooth is activated but invisible.
Change the Bluetooth settings in your phone
to „visible“.
The Bluetooth standard is not supported. Make sure to use a compatible phone.
You registered too many Bluetooth
devices.
Delete devices you dont need any longer.
The Bluetooth connection is really quiet.
The volume preset is set too low.
Adapt the volume settings.
The device is unable to play songs.
The audio playback on your phone via
Bluetooth is deactivated.
Activate the equivalent settings in
your phone.
The Bluetooth standard may be not
supported.
Use a supported smartphone.
The external microphone has not been
installed correctly.
Make sure to connect your extern
microphone with the VX7.
The camera has not been installed
correctly.
Check the wiring for damages.
The camera has not been connected
correctly with the device.
Check the installation for mistakes.
The video format or the camera may be
not supported.
Exchange the camera for a compatible
model. Read the camera manual.
The camera has priority.
Even when your device is turned off
The camera will start the coverage
The device will be accessible
When you change the gear.
The interlocutor cant hear you.
Front/-rear view camera
The video signal does not show up.
The device is offline but the camera
Does still show up and cant be
Accessed.
Driver informations and display of the parking
sensors
None or wrong display.
The car is not prepared or your can bus is Contact your local car workshop.
damaged.
Multi-function steering wheel
The car is not prepared or your can bus is Contact your local car workshop.
damaged.
None or only restricted control.
GENERAL INFORMATIONS
Care and service
The device comes with precise and sensitive techniques and should be accessed with care at any time.
Please follow the upcoming tipps to extend the life span and guarantee full warranty.
• Children under 12 years should not be operating with the device. Keep the device from infants.
• Keep the device and its surrounding dry. Water and other liquids can lead to damage of injurys.
• Do not use the device on hot days. The life span may shorten and the electrical components in the device could get
damaged.
• Do non susped the device with too much cold. Extreme climate changes can result in wetness inside the device. This
could damage certain components.
• Do not let the device drop on hard surfaces. Dont shake or hit the device.
• Never clean the device with strong chemical cleaning supplies or water. Better use a lightly wet cotton scarf
with a soft surface.
• Only exchange a damaged wire with a identical one. Before you exchange a wire, make sure that the cause of damage
was short-circuit. Check the cables of the voltage supply.If the wire shows damage again, please concact your local
merchant. The device could be defective.
Warranty
The warrantee corresponds to the legitimate rules in your country.
To obtain warranty, keep the proof of purchase. Every done damage regarding wrong use, accidients, incorrect
installation, change of the bar code, natural disaster, every external engagement, repair or general change which has
not been done by authorised service centres releases the warranty. The warranty is limited to the defect parts and
does not include collateral damage. A damaged operating system or the loss of data, which was caused by the impact
of external software or misuse are not included in the warranty.
Make sure to return the product with the proof of purchase and a detailed description of the errors to the merchant where
you bought the device.
Important hint:
If you damage or destroy the navigation SD-card wou wont be able to redeem the license again. You will have to
purchase another license with micro SD-card.
36
Legal hints:
ALLGEMEINE HINWEISE
iCARTECH or iCAR-TECH does not cooperate with the Volkswagen AG or one of its subcompanys. All copyrighted
product names and trade name are property if the equivalent owner. The manual has been produced by the
biggest accurateness possible.If you should get rid of the device, make sure to dispose it at your local recycling
facility. Always keep the waste decree in mind. If necessary, inform yourself at the urban agencys. Technical Changes
and mistakes reserved.
Some of the hints and informations in this manual may change after delivery. Thanks to continued
development the delivery status may change.
iCar-Tech GmbH
Warenerstr. 5
12683 Berlin
Kontakt:
Telefon: +49 30 609 857 610
E-Mail: info@icartech.de