2001 OG covers REV 2german.qxd
06.07.2001
10:40
Seite 10
Hinter MERLIN® steht
Directed Electronics, Inc. (DEI®).
Ampire Electronics
Langwadenerstraße 60
D-41516 Grevenbroich
+49-2181-81955-0
www.ampire.de
®
Seit der Firmengründung hat DEI® nur das
eine Ziel, dem Kunden die bestmöglichen
Auto-alarm-
und
Autohifiprodukte
zu
liefern, die auf dem Markt erhältlich sind.
Über 100 Patente und CES-Innovations
Awards bestätigen diese Zielsetzung. DEI
ist ISO 9001 zertifiziert.
Die
Qualitätsprodukte
von
Directed
Electronics werden weltweit verkauft. Ein
technischer Kundenservice ist in fast jedem
Land erhältlich. Für nähere Informationen
über Auslandsniederlassungen wählen Sie:
Europa: 0049-2181-819550
© 2001 Ampire Electronics. Alle Rechte vorbehalten.
Directed Electronics is committed to delivering
world class quality products and services that
excite and delight our customers.
Directed ist ISO 9001 zertifiziert.
[ BEDIENUNG]
M
O
D
E
L
2000
g122 5-00german.qxd
18.05.2001
21:06
Seite 2
Standard-Konfiguration
AUX-Kanal 3
Schärfen
Panikalarm
Entschärfen
AUX-Kanal 2
DRW-253
2
© 2001 Directed Electronics Europe - www.directed.de - G122 5-00german
g122 5-00german.qxd
18.05.2001
21:06
Seite 3
Lieferumfang
■
Alarmzentrale
■
Zwei wasserdichte 2-Tasten Fernbedienungen
■
Integrierter Stinger® Doppelzonenschocksensor
■
Revenger® Sechston-Sirene
■
Rote Status-LED
■
Servicetaster
■
Quecksilberschalter
■
Integrierte Failsafe® Anlasserunterbrechung
Wichtige Information
Herzlichen Glückwunsch zum Erwerb Ihres Alarmsystemes. Dieses
System ist für einen jahrelangen und fehlerfreien Betrieb entwickelt worden. Diese Anleitung soll Ihnen helfen, die Funktionen
des Alarmsystems kennenzulernen. Bitte nehmen Sie sich die Zeit,
diese Anleitung zu lesen.
Wartung & Pflege
Dieses Alarmsystem benötigt keine besondere Pflege. Ihre
Fernbedienung wird durch eine langlebige Lithiumbatterie versorgt. Unter normalen Umständen wird diese Batterie drei Jahre
ihren Dienst verrichten. Ist die Batterie entleert, muß die
Fernbedienung ersetzt werden.
© 2001 Directed Electronics Europe - www.directed.de - G122 5-00german
3
g122 5-00german.qxd
18.05.2001
21:06
Seite 4
Garantie
Wurde diese Alarmanlage nachweislich von einem autorisierten
Vertragshändler installiert, gewähren wir 2 Jahre Garantie auf
Elektronik und Handsender. In allen anderen Fällen gewähren wir
6 Monate Garantie.
WICHTIG! Die Alarmzentrale und die einzelnen Komponenten sind
spritzwassergeschützt, nicht wasserdicht. Die Garantie deckt keine
Schäden ab, die durch Wassereinbruch oder dem Eintauchen in Wasser
verursacht wurden.
Zulassung
Diese Alarmanlage hat alle notwendigen technischen Zulassungen
für den Betrieb innerhalb der Europäischen Union. Die integrierte
elektronische 1-fach Wegfahrsperre ist in Deutschland von den
Versicherungen nicht anerkannt. Weiteres Zubehör darf nur an
diese Alarmanlage angeschlossen werden, wenn für diese
Komponenten alle notwendigen EU-Zulassungen erfüllt werden.
Die akustischen Bestätigungstöne beim Schärfen und Entschärfen
müssen deaktiviert sein. Die Alarmdauer beträgt maximal 25 bis
30 Sekunden.
4
© 2001 Directed Electronics Europe - www.directed.de - G122 5-00german
g122 5-00german.qxd
18.05.2001
21:06
Seite 5
Handsenderfunktionen
Der Funkempfänger in dieser Alarmanlage kann, mit Hilfe des
eingebauten Microprozessors, dem Handsender eine individuelle
Belegung der Tasten ermöglichen. Die Handsender werden in der
Standardkonfiguration ausgeliefert, aber ihr autorisierter Händler
kann diese Ihren Bedürfnissen anpassen. Die nachfolgende
Beschreibung bezieht sich auf die Standardkonfiguration.
Standard Konfiguration
Taste drücken
Schärfen und Panikalarm liegen auf Taste
. Zum Schärfen
drücken Sie die Taste für eine Sekunde. Zum Aktivieren des
Panikalarms drücken Sie die Taste länger als 1,5 Sekunden.
Taste drücken
Entschärfen und die Aktivierung des optionalen Zubehörausganges
AUX-2 liegen auf Taste
. Zum Entschärfen der Alarmanlage
drücken Sie die Taste für eine Sekunde. Zum Aktivieren des AUX-2
Kanals drücken Sie die Taste länger als 1,5 Sekunden.
Der AUX-2 Kanal steuert folgende Funktion:__________________.
und
Tasten gleichzeitig drücken
Der AUX-3 Kanal wird aktiviert, wenn Sie die Tasten
und
gleichzeitig drücken.
Der AUX-3 Kanal steuert folgende Funktion: _________________.
© 2001 Directed Electronics Europe - www.directed.de - G122 5-00german
5
g122 5-00german.qxd
18.05.2001
21:06
Seite 6
Bedienung
Diese Bedienungsanleitung bezieht sich auf die StandardKonfiguration. Zur Anmerkung die Konfiguration der Handsender
kann entsprechend den Bedürfnissen verändert werden.
Schärfen
Durch Drücken der Taste
für eine Sekunde wird das
Alarmsystem geschärft. Wenn das System schärft, hören Sie einen
kurzen Sirenenton und die Blinker leuchten 1x auf. Die Status-LED
blinkt im 1 Sekundentakt und signalisiert den geschärften
Zustand.
Hören Sie nach dem Schärfen einen zweiten Sirenenton und die
Status-LED blinkt in einem anderen Rhytmus, schauen Sie bitte im
Kapitel “Diagnose beim Schärfen” nach.
Diese Funktion ist deaktiviert, wenn im Einstellungsmenü
“Lautloses Schärfen” aktiviert wurde. Ist zum Beispiel ein
Alarmkontakt offen, wird dieser Kontakt abgeschaltet und der
zweite Sirenenton signalisiert die Abschaltung.
HINWEIS: Einige geöffnete Alarmzonen können die Selbstschärfung
verzögern. Sehen Sie auch im Kapitel “Diagnose beim Schärfen” nach.
Ihr Fahrzeug ist bei geschärfter Anlage wie folgt geschützt:
■
Leichte
Stöße
gegen
das
Fahrzeug
aktivieren
die
“Vorwarnung”. Die Sirene chirpt mehrmals und die Blinker
blinken für einige Sekunden.
6
© 2001 Directed Electronics Europe - www.directed.de - G122 5-00german
g122 5-00german.qxd
■
18.05.2001
21:06
Seite 7
Stärkere Stöße gegen das Auto lösen einen “Vollalarm” aus.
25 Sekunden lang (Werkseinstellung) wird die Sirene ertönen
und die Blinker blinken. Beachten Sie bei der Einstellung der
Alarmdauer die gesetzlichen Bestimmungen.
■
Sollte der Quecksilberschalter getriggert werden, wird ein
“Vollalarm” ausgelöst. Die Sirene ertönt und die Blinker
blinken.
■
Das Einschalten der Zündung löst Alarm aus.
■
Der Anlasserleitung ist unterbrochen, wenn die Anlage
geschärft ist.
Multi-Level Security Schärfen
Das Multi-Level Schärfen gibt Ihnen die Möglichkeit, einzelne
Alarmzonen beim Schärfen der Alarmanlage zu deaktivieren. Sie
können z.B. einen optionalen Näherungssensor 508D deaktivieren.
Im Bereich “Diagnose/Alarmzonen” in dieser Anleitung können Sie
die entsprechende Alarmzone auswählen. Wenn die Taste
innerhalb von 5 Sekunden nachdem die Anlage geschärft wurde
nochmals gedrückt wird, aktivieren Sie das Multi-Level Schärfen.
Jedesmal, wenn Sie jetzt die Taste
drücken, wird eine unter-
schiedliche Alarmzone deaktiviert.
■
Taste
einmal drücken: Sirene chirpt 1x, Alarm geschärft.
■
Taste
nochmals drücken innerhalb 5 Sekunden, die Sirene
chirpt 2x gefolgt von einem langen Sirenenchirp, Alarmzone 2
ist deaktiviert.
■
Taste
ein drittes Mal drücken innerhalb von 5 Sekunden,
die Sirene chirpt 3x gefolgt von einem langen Sirenenchirp,
©
2001 Directed Electronics Europe - www.directed.de - G122 5-00german
7
g122 5-00german.qxd
18.05.2001
21:06
Seite 8
Alarmzone 4 ist deaktiviert.
■
Taste
ein viertes Mal drücken innerhalb von 5 Sekunden,
die Sirene chirpt 4x gefolgt von einem langen Sirenenchirp,
Alarmzone 2 und 4 sind deaktiviert.
■
Taste
ein fünftes Mal drücken innerhalb von 5 Sekunden,
die Sirene chirpt 5x gefolgt von einem langen Sirenenton,
alle Alarmzonen sind deaktiviert außer Alarm bei Zündung.
HINWEIS: Alle Alarmzonen sind automatisch reaktiviert, wenn die
Alarmanlage entschärft und wieder geschärft wurde. Bei Wasserfahrzeugen empfehlen wir die komplette Deaktivierung des Schocksensors
wenn das Fahrzeug im Wasser liegen.
Entschärfen
Zum Entschärfen drücken Sie die Taste
. Sie hören 2x ein
Sirenenchirp (innerhalb der EU nicht zulässig) und die Blinker
blinken 2x. Die Zentralverriegelung wird geöffnet. Sollte die Sirene
4x oder 5x chirpen, wurde ein Alarm in Abwesenheit ausgelöst.
Siehe auch “Diagnose” in dieser Anleitung.
Entschärfen ohne Handsender
Dieses Feature ermöglicht Ihnen die Alarmanlage ohne Handsender zu entschärfen. Sie benötigen lediglich den Zündschlüssel
des Fahrzeugs und müssen wissen, wo sich der Servicetaster
befindet.
8
© 2001 Directed Electronics Europe - www.directed.de - G122 5-00german
g122 5-00german.qxd
18.05.2001
21:06
Seite 9
Zum Entschärfen schalten Sie die Zündung ein und
drücken innerhalb von 15 Sekunden sooft wie einprogrammiert den Servicetaster.
DRW-94
DRW-35
In den Betriebseinstellungen können Sie einstellen, ob der Taster
1x bis 5x zum Entschärfen gedrückt werden muß.
Position des Servicetasters______________________________
Panikalarm
Wenn Sie in der Nähe des Autos angegriffen werden, können Sie
einen Panikalarm aktivieren. Sie müssen nur die Taste
länger
als 1,5 Sekunden drücken. Der Panikalarm wird automatisch unterbrochen, wenn Sie die Taste
nochmals drücken.
Service-Modus
Im
Service-Modus
ist
die
Alarmanlage
deaktiviert.
Die
Selbstschärfung bzw. Schärfung der Alarmanlage ist ausgeschaltet.
Die Anlage muss entschärft sein, um in den Service-Modus zu
gelangen. Bei aktiviertem Service-Modus leuchtet die LED konstant
bei ausgeschalteter Zündung.
© 2001 Directed Electronics Europe - www.directed.de - G122 5-00german
9
g122 5-00german.qxd
18.05.2001
21:06
Seite 10
Service-Modus aktivieren/deaktivieren mit dem Servicetaster:
1. Zündung einschalten
2. Zündung ausschalten
3. Drücken Sie den ServiceTaster innerhalb von 10
DRW-121
Sekunden 1x.
DRW-35
Die Status-LED leuchtet konstant, wenn der Service-Modus
aktiviert ist.
NPC-Modus Anti-Fehlalarm
Dieses Alarmsystem hat den NPC™ Fehlalarmschutz. Die NPC™Schaltung verhindert ständige Fehlalarme durch fehlerhafte
Türkontakte, Fluglärm etc. Der Vollalarm kann 3x von der selben
Alarmzone ausgelöst werden. Wurden die Fehlalarme innerhalb
von 60 Minuten ausgelöst, wird nach dem dritten Mal die
Alarmzone für 60 Minuten ignoriert. Andere Alarmzonen bleiben
aktiv und überwachen weiterhin das Fahrzeug. Sollte die ignorierte
Alarmzone innerhalb der 60 Minuten nochmals einen Alarm
melden, wird diese erneut für 60 Minuten ignoriert. Die
Türkontakte werden nach 3x Fehlalarm komplett ignoriert und
nicht mehr reaktiviert. NPC™ wird nur durch das Einschalten der
Zündung gelöscht.
HINWEIS: Wenn Sie das Alarmsystem testen, sollten Sie nach jeder
getätigten Einstellung die Zündung Ein/Aus-Schalten. Ansonsten können
durch NPC einzelne Sensoren abgeschaltet werden. NPC™ ist auch in der
Programmierung der Anlage deaktivierbar. Fragen Sie Ihren Fachhändler.
10
© 2001 Directed Electronics Europe - www.directed.de - G122 5-00german
g122 5-00german.qxd
18.05.2001
21:06
Seite 11
Diagnose
Der Microprozessor in der Alarmzentrale überwacht ständig alle
angeschlossenen Alarmsensoren und Kontakte. Sollte der
Microprozessor eine defekte bzw. getriggerte Alarmzone entdecken, können Sie mit der Diagnose den Fehler leicht
identifizieren.
Diagnose beim Schärfen
Wenn das Alarmsystem geschärft wird und eine Alarmzone ist
bereits getriggert (offene Zone, Alarmsensor löst aus), hören Sie
eine Sekunde nach dem “Schärfen”-Sirenenchirp einen weiteren
Sirenenchirp. Das zweite Sirenenchirp signalisiert eine abgeschaltete Alarmzone (Bypass).
HINWEIS: Wenn Sie im Lautlos-Modus geschärft haben oder die
Bestätigungstöne komplett deaktiviert wurden, hören Sie keine
akustische Bypass Meldung.
Diagnose beim Entschärfen
Zusätzliche Sirenenchirps beim Entschärfen der Alarmanlage signalisieren einen Alarm während Ihrer Abwesenheit. Vier
Sirenenchirps weisen auf einen Alarm hin, fünf Sirenenchirps auf
mehr als drei Alarmauslösungen. Anhand des Blinkens der StatusLED können Sie feststellen, um welche Alarmzone/Sensor es sich
gehandelt hat. Bis zum Einschalten der Zündung kann der Speicher
durch Schärfen und Entschärfen wieder ausgelesen werden.
© 2001 Directed Electronics Europe - www.directed.de - G122 5-00german
11
g122 5-00german.qxd
18.05.2001
21:06
Seite 12
Alarmzonenplan
Entsprechend der Anzahl des LED-Blinkens kann mit Hilfe der folgenden Tabelle der auslösende Alarmeingang identifiziert werden.
ALARMZONE
(Anzahl des
LED Blinkens)
BESCHREIBUNG
1
Sofortalarm über
Quecksilberschalter
2
Alarm über
Schocksensor
3
Sofortalarm über
Alarmschleifeneingang
4
Optionale Sensoren
5
Sofortalarm über Zündung
OPTIONEN
Eine Vorwarnung wird nicht von der LED angezeigt.
Wechselkodierung
Der Handsender und die Alarmzentrale verwenden eine mathematische Formel (Algorithmus), um die Funkfernsteuerung zu
verschlüsseln. Diese sehr aufwendige Verschlüsselung schützt Ihr
Fahrzeug vor Codegrabbern und Scannern. Die Alarmzentrale
erwartet bei jeder Bedienung über die Handsender einen anderen,
genau definierten Code. Wurde die Batterie aus dem Handsender
entfernt oder der Handsender zu oft außerhalb der Reichweite der
Alarmzentrale betätigt worden sein, kann die Syncronisation zwischen Handsender und Alarmzentrale unterbrochen sein. Um den
12
© 2001 Directed Electronics Europe - www.directed.de - G122 5-00german
g122 5-00german.qxd
18.05.2001
21:06
Seite 13
Handsender wieder in die Synchronisation mit der Alarmzentrale
zu bringen, drücken Sie einige Male auf die Taste
innerhalb
der Reichweite der Alarmzentrale.
Speicherung der Daten
Diese Alarmanlage von DEI® sichert alle Daten und Einstellungen in
einem Speicher. Auch wenn die Betriebsspannung vom System
abgeklemmt wird, bleiben alle Daten und der Status erhalten.
Stromsparmodus
Die LED der Alarmanlage ist im geschärfen Zustand der größte
Stromverbraucher. Um den Stromverbrauch der Alarmzentrale auf
ein Minimum zu halten, hat diese Alarmanlage den sogenannten
“Power Saver Modus”. Dieser Modus verhindert ein Entleeren der
Fahrzeugbatterie bei längeren Standzeiten.
■
24 Stunden nachdem die Anlage geschärft wurde, blinkt die
LED nur noch mit halber Blinkfrequenz.
■
Befindet sich die Anlage im Service-Modus (LED leuchtet konstant) wird die LED eine Stunde nachdem die Zündung
ausgeschaltet wurde komplett ausgeschaltet, bis die Zündung
das nächste Mal ausgeschaltet wird.
© 2001 Directed Electronics Europe - www.directed.de - G122 5-00german
13
g122 5-00german.qxd
18.05.2001
21:06
Seite 14
Programmieroptionen
Die programmierbaren Optionen benötigen keine oder wenige
zusätzlichen Teile. Bei einigen Optionen fallen aber zusätzliche
Installationskosten an. Die Werkseinstellung ist fett gedruckt.
■
Aktives Schärfen (nur per Handsender) oder Selbstschärfung
(automatisch nach 30 Sekunden, wenn die Zündung ausgeschaltet wurde).
■
Bestätigungs-Sirenentöne
beim
Schärfen/Entschärfen
EIN/AUS. (Innerhalb der EU nicht zulässig)
■
14
Panikalarm EIN/AUS.
© 2001 Directed Electronics Europe - www.directed.de - G122 5-00german
g122 5-00german.qxd
18.05.2001
21:06
Seite 15
✂
KURZANLEITUNG
Schärfen mit dem Handsender
■ Drücken Sie die Taste
für 1 Sekunde. Sie hören einen kurzen
Sirenenton, (innerhalb der EU nicht zulässig) die Blinker blinken 1x, die
LED blinkt.
Entschärfen mit dem Handsender
■ Drücken Sie die Taste
für 1 Sekunde. Sie hören zwei kurze Sirenetöne,
(innerhalb der EU nicht zulässig) die Blinker blinken 2x. Hören Sie vier
oder fünf Sirenentöne, wurde ein Alarm in Abwesenheit ausgelöst.
Entschärfen ohne Handsender
■ Schalten Sie die Zündung ein. Drücken Sie den Service-Taster sooft wie
programmiert wurde innerhalb von 15 Sekunden. Die Alarmanlage ist
entschärft.
Service-Modus aktivieren und deaktivieren
■ Entschärfen Sie die Anlage. Schalten Sie die Zündung ein und anschließend
wieder aus. Drücken Sie innerhalb von 10 Sekunden den Servicetaster. Die
LED leuchtet konstant.
Panikalarm auslösen
■ Taste
für 1,5 Sekunden drücken.
Panikalarm ausschalten
■ Taste
drücken.
WICHTIG!
Die Alarmzentrale und alle Komponenten sind spritzwassergeschützt, nicht
wasserdicht. Schäden die durch Wassereinbruch verursacht wurden sind
nicht von der Garantie abgedeckt.
Position des Service-Tasters_________________________________
✂
Anzahl der Entschärfen-Impulse _____________________________
© 2001 Directed Electronics Europe - www.directed.de - G122 5-00german
15
g122 5-00german.qxd
18.05.2001
21:06
Seite 16
Hinter dieser Alarmanlage steht Directed Electronics, Inc.
Seit der Firmengründung hat DEI® nur das eine Ziel, dem Kunden die bestmöglichen Autoalarm- und Autohifiprodukte zu liefern, die auf dem Markt
erhältlich sind. Über 50 Patente und CES-Innovations Awards bestätigen diese
Zielsetzung. DEI ist ISO 9001 zertifiziert.
Die Qualitätsprodukte von Directed Electronics werden weltweit verkauft. Ein
technischer Kundenservice ist in fast jedem Land erhältlich. Für nähere
Informationen über Auslandsniederlassungen wählen Sie:
Europa: 0049-2181-270700
Welt: 001-760-598-6200
DEI is committed to delivering on time, the best products we know how to provide,
and to constantly work with our customers and vendors to improve our products, quality, delivery and customer friendly features.
®
© 2001 Ampire Electronics - Alle Rechte vorbehalten.
G122 5/00german