Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis
Produktübersicht.......................................................... 3
Packungsinhalt........................................................... 3
Systemanforderungen................................................ 3
Einführung.................................................................. 4
Funktionen und Leistungsmerkmale.......................... 5
Hardware-Überblick................................................... 6
LEDs....................................................................... 6
Installation..................................................................... 7
Erste Schritte.............................................................. 7
Vorhandene Installationen entfernen...................... 7
Andere kabellose Adapter deaktivieren.................. 8
Anmerkungen zur drahtlosen Installation................. 10
Adapterinstallation.................................................... 11
Konfiguration.............................................................. 17
Der D-Link Wireless Connection Manager............... 17
Drahtlose Netzwerke............................................. 18
Wi-Fi Protected Setup (WPS)............................... 19
My Wireless Networks (Meine drahtlosen Netze).22
Support.................................................................. 25
Info........................................................................ 26
Verbindung zu einem drahtlosen Netzwerk............. 27
Windows® 7.............................................................. 27
Verbindung zu einem drahtlosen Netzwerk............. 28
Using Windows® Vista™.......................................... 28
Windows® XP Konfigurationshilfsprogramm............ 30
Das Hilfsprogramm von Windows® XP
deaktivieren........................................................... 31
Sicherheit für drahtlose Netzwerke.......................... 33
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
Was ist WEP?.......................................................... 33
Was ist WPA?.......................................................... 34
WEP konfigurieren................................................... 35
Den D-Link Wireless Connection Manager
verwenden............................................................. 35
Using Windows® Vista........................................... 37
Das Hilfsprogramm von Windows® XP
verwenden............................................................. 39
WPA/WPA2-Kennwortsatz konfigurieren................. 41
Den D-Link Wireless Connection Manager
verwenden............................................................. 41
Windows® 7........................................................... 43
Using Windows® Vista........................................... 46
Das Hilfsprogramm von Windows® XP
verwenden............................................................. 48
WPA/WPA2 (RADIUS) konfigurieren....................... 50
Den D-Link Wireless Connection Manager
verwenden............................................................. 50
Fehlerbehebung.......................................................... 51
Grundlagen drahtloser Netze.................................... 56
Grundlagen des Netzwerkbetriebs........................... 61
Überprüfung Ihrer IP-Adresse.................................. 61
Für Benutzer von Windows® XP/2000................... 61
Für Benutzer von Windows® 7/Windows Vista®.... 61
Statische Zuweisung einer IP-Adresse.................... 62
Für Benutzer von Windows® XP/2000................... 62
Für Benutzer von Windows® 7/Windows Vista®.... 63
Technische Daten....................................................... 64
2
Abschnitt 1 - Produktübersicht
Produktübersicht
Packungsinhalt
• D-Link DWA-525 Wireless N 150 PCI Desktop Adapter
• Handbuch und Garantiebestimmungen auf CD
• D-Link Wireless Connection Manager auf CD
• Schnellinstallationsanleitung
Systemanforderungen
• Ein Desktop-Computer mit verfügbarem PCI-Steckplatz
• Windows® 7, Windows Vista®, 2000 (Service Pack 4) oder XP (Service Pack 2 oder höher)
• CD-ROM-Laufwerk
• 300 MHz Prozessor und mindestens 64 MB RAM
• Ein 802.11n, 802.11g oder 802.11b Access Point (für den Infrastruktur-Modus) oder ein
anderer 802.11n, 802.11g oder 802.11b kabelloser Adapter (für den Ad Hoc-Modus).
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
3
Abschnitt 1 - Produktübersicht
Einführung
Der D-Link Wireless N 150 PCI Desktop Adapter (DWA-525) ist ein 802.11n Client-Gerät, das eine große Abdeckung
und hohe Reichweite für Ihren Desktop-Computer bietet. Mit dem DWA-525 können Sie Ihrem Desktop PC kabellose
Verbindungsmögichkeiten hinzufügen oder diese aufrüsten, ohne einen neuen Computer kaufen zu müssen. Sobald
die Verbindung hergestellt ist, haben Sie Zugriff auf die Internetverbindung Ihres Netzwerks und können Fotos, Dateien,
Musik, Video, Drucker und Speicherkapazitäten mit anderen gemeinsam nutzen. Steigern Sie Ihr Internetvergnügen mit
einer schnelleren kabellosen Verbindung und genießen Sie digitales Telefonieren, Spiele im Internet, das Herunterladen
von Dateien und Video-Streaming.
Der DWA-525 mit seiner Wireless N 150 Technologie bietet Ihnen eine schnellere kabellose Verbindung und einen
besseren Empfang als 802.11g*. Er ist für größere Räumlichkeiten und für Benutzer konzipiert, die einfach Netze von
höherer Leistungsstärke fordern. Verbinden Sie diesen Desktop-Adapter zur Maximierung der kabellosen Leistungsstärke
mit einem Wireless N 150 Router. Damit sind Sie von nahezu überall in Ihrem Zuhause immer mit dem Internet
verbunden. Dieser Adapter unterstützt die WEP, WPA- und WPA2-Verschlüsselung und verhindert so, dass jemand
von außen in Ihr Netz eindringen kann, und schüzzt Ihre persönlichen Informationen vor unberechtigten Zugriffen.
Der D-Link Wireless N 150 DWA-525 ist ein leistungsstarker 32-Bit Desktop-Adapter, der sich leicht und schnell in
Desktop-Computern installieren lässt. Wie alle kabellosen Adapter (Funkadapter) von D-Link kann der DWA-525 im
Ad Hoc-Modus verwendet werden und direkt mit anderen Karten für Peer-to-Peer-Dateifreigaben verbunden werden
oder im Infrastruktur-Modus, um eine Verbindung mit einem kabellosen Access Point oder Router für den Zugang zum
Internet in Ihrem Büro- oder Heimnetzwerk herzustellen.
Der DWA-525 bietet robuste Sicherheitsfunktionen, mit deren Hilfe Sie das Funknetz vor Eindringlingen und unbefugten
Zugriffen schützen können und die den neuesten Sicherheitsprotokollen für Funknetze entsprechen, einschließlich
der WEP-Verschlüsselung und Wi-Fi Protected Access (WPA) Unterstützung für WPA2-PSK. Der DWA-525 enthält
auch ein Konfigurationshilfsprogramm, mit dem verfügbare Funknetze erkannt und detaillierte Konnektivitätsprofile für
jene Netze erstellt und gespeichert werden können, auf die am meisten zugegriffen wird.
Max. drahtlose Signalrate leitet sich aus den Spezifikationen der Standards IEEE 802.11g und 802.11n ab. Der tatsächliche Datendurchsatz schwankt. Netzwerkbedingungen
und Umgebungsfaktoren, einschließlich Datenverkehr im Netz, Baumaterialien und Gebäudekonstruktionen sowie Netzwerk-Overhead senken die tatsächliche Datendurchsatzrate.
Umgebungsspezifische Faktoren haben eine negative Auswirkung auf Reichweiten drahtloser Signalraten.
•
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
4
Abschnitt 1 - Produktübersicht
Funktionen und Leistungsmerkmale
• Schnellere kabellose Vernetzung* - Richten Sie die kabellose Verbindung auf Ihrem Desktop PC mit
dem DWA-525 ein. Aufbauend auf der Leistungsstärke der Wireless N 150 Produktlinie von D-Link bietet
Ihnen der DWA-525 eine noch zuverlässigere Verbindung. Führen Sie dank der Geschwindigkeit, die
dieser Wireless Adapter bietet, gleichzeitig mehrere Netzwerkoperationen aus.
• Mit 802.11b und 802.11g Geräten kompatibel - Voll und ganz kompatibel mit den IEEE 802.11b und
802.11g Standards kann der DWA-525 Verbindungen zu bestehenden 802.11b oder 802.11g fähigen
Routern, Access Points und Cards herstellen. Das heißt, Sie können mit Ihren Kollegen und Freunden
kommunizieren und haben gleichzeitig die Möglichkeit, Verbindungen zu noch mehr kabellosen Netzen
herzustellen.
• Größere Sicherheit mit WPA/WPA2 und WPS - Mit dem DWA-525 in Ihrem Desktop PC können Sie
sichere Verbindungen zu einem kabellosen Netz herstellen, indem Sie WPA/WPA2 (Wi-Fi Protected
Access) für eine kabellose Authentifizierung so wie WPS (Wi-Fi Protected Setup) nutzen. Damit verfügen
Sie über einen viel höheren Grad an Sicherheit für Ihre Daten und Ihre Kommunikation und eine leichtere
Methode als es bisher möglich und verfügbar war.
• Höchste Leistungsstärke - Rüsten Sie Ihren Computer mit der neuen 802.11n Technologie auf.
Max. drahtlose Signalrate leitet sich aus den Spezifikationen der Standards IEEE 802.11g und 802.11n ab. Der tatsächliche Datendurchsatz schwankt.
Netzwerkbedingungen und Umgebungsfaktoren, einschließlich Datenverkehr im Netz, Baumaterialien und Gebäudekonstruktionen sowie Netzwerk-Overhead
senken die tatsächliche Datendurchsatzrate. Umgebungsspezifische Faktoren haben eine negative Auswirkung auf Reichweiten drahtloser Signalraten.
•
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
5
Abschnitt 1 - Produktübersicht
Hardware-Überblick
LEDs
ACT / Link
Ein blinkendes Licht zeigt an, dass Daten übertragen
werden. Ein durchgehend leuchtendes Licht
bedeutet, dass eine Verbindung zu einem kabellosen
netzwerk besteht.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
6
Abschnitt 2 - Installation
Installation
In diesem Teil wird der Installationsprozess beschrieben. Wenn Sie einen integrierten kabellosen Adapter (Funkadapter)
haben, deaktivieren Sie diesen bitte im Gerätemanager, bevor Sie Ihren D-Link Adapter installieren. Sollten Sie vorher
bereits einen anderen kabellosen Adapter installiert haben, stellen Sie sicher, dass jede dazugehörige Software
deinstalliert ist.
Erste Schritte
Vor Installation Ihres neuen D-Link Wireless Adapters ist Folgendes zu beachten:
• Entfernen Sie alle früheren Installationen kabelloser Adapter
• Deaktivieren Sie alle integrierten kabellosen Adapter
• Bestätigen Sie die Korrektheit der Einstellungen, wie die für die SSID und Sicherheit des/der Netzwerks/e,
mit dem/denen Sie eine Verbindung herstellen möchten
Vorhandene Installationen entfernen
Sollten Sie einen Adapter eines anderen Herstellers oder ein anderes Modell eines D-Link Adapters installiert haben,
stellen Sie sicher, dass die entsprechende Software deinstalliert ist, bevor Sie die neue Software installieren. Es
ist möglich, dass einige Hilfsprogramme zum Konflikt mit der neuen Software führen könnten. Wenn Sie vorhaben,
mehrere Adapter zu unterschiedlichen Zeiten zu verwenden, stellen Sie sicher, dass die Hilfsprogramme nicht beim
Hochfahren Ihres Computers geladen werden. Benutzer von Windows® 7/Vista/Windows® XP können das integrierte
Hilfsprogramm für kabellose Verbindungen für alle Adapter verwenden.
So entfernen Sie alte Software:
Für Benutzer von Windows® 7: Klicken Sie auf Start > Systemsteuerung > Programme und Funktionen > Ein Programm
deinstallieren oder ändern.
Windows® XP/Vista®: Klicken Sie auf Start > Systemsteuerung > Programme hinzufügen oder entfernen.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
7
Abschnitt 2 - Installation
Andere kabellose Adapter deaktivieren
Um mögliche Konflikte mit dem kabellosen Adapter von D-Link zu vermeiden, ist es ratsam, den kabellosen Adapter
(so wie alle nicht genutzten Ethernet-Adapter) zu deaktivieren.
Klicken Sie auf dem Desktop mit der rechten Maustaste auf das Symbol
Arbeitsplatz und wählen Sie Eigenschaften.
Klicken Sie im Fenster 'Systemeigenschaften' auf die Registerkarte
Hardware und dann auf Geräte-Manager. Klicken Sie in der angezeigten
Liste auf das + Zeichen links neben Netzwerkadapter.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Adapter, den Sie
deaktivieren möchten, und klicken Sie auf Deaktivieren.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
8
Abschnitt 2 - Installation
Klicken Sie auf Ja, um den Adapter zu deaktivieren.
Der Adapter ist damit deaktiviert. Das wird durch ein rotes X
kenntlich gemacht.
Die Deaktivierung des Adapters entfernt die Treiber nicht. Wenn
Sie den Adapter verwenden möchten, klicken Sie einfach mit der
rechten Maustaste darauf und wählen Sie Aktivieren.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
9
Abschnitt 2 - Installation
Anmerkungen zur drahtlosen Installation
Der drahtlose Adapter von D-Link (auch Funkadapter oder kabelloser Adapter genannt) bietet Ihnen Zugriff auf Ihr
Netzwerk mithilfe einer drahtlosen Verbindung von nahezu überall innerhalb des Betriebsbereichs Ihres drahtlosen
Netzwerks. Dabei ist jedoch zu berücksichtigen, dass Anzahl, Stärke und Anordnung von Wänden, Decken oder
anderen Objekten, die das Signal durchdringen muss, die Reichweite einschränken können. Normalerweise hängen die
Reichweiten jeweils von der Art der Materialien und der Funkfrequenzstörungen Ihres Netzwerks ab. Zur Optimierung
der Drahtlosreichweite befolgen Sie diese Empfehlungen:
1. Beschränken Sie die Anzahl der Wände und Decken zwischen dem D-Link-Adapter und anderen Netzwerkgeräten
auf ein Minimum – jede Wand oder Decke kann die Reichweite Ihres Adapters um 1 - 30 m reduzieren. Stellen Sie
deshalb Ihre Geräte so auf, dass die Anzahl der Wände oder Decken auf ein Minimum reduziert ist.
2. DenkenSieandiegeradeVerbindungsliniezwischenGerätenimNetzwerk.EineWand,die0,5mstarkist,abereinenNeigungswinkelvon
45º aufweist, ist nahezu 1 m dick. Ein Neigungswinkel von 2° entspricht einer Wanddicke von 14 m! Stellen Sie deshalb
Ihre Geräte so auf, dass die Anzahl der Wände oder Decken auf ein Minimum reduziert ist.
3. Baumaterialien können von Bedeutung sein. Bestimmte Baumaterialien, wie z. B. eine starke Tür aus Metall oder
Streben aus Aluminium, können das Signal in seiner Reichweite negativ beeinträchtigen. Versuchen Sie, Access
Points, drahtlose Router und Computer so aufzustellen, dass das Signal durch Trockenbauwände, Gipskartonplatten
oder Eingänge gesendet werden kann. Materialien und Objekte wie Glas, Stahl, Metall, Wände mit Wärmedämmung,
Wasser (Aquarien), Spiegel, Aktenschränke, Mauerwerk und Zement beeinträchtigen die Stärke Ihres Funksignals.
4. Halten Sie Ihr Produkt (mindestens 1-2 Meter) von elektrischen Geräten oder Einheiten fern, die
Funkfrequenzstörgeräusche (RF-Rauschen) generieren.
5. Wenn Sie 2,4 GHz-Funktelefone oder X-10-Produkte wie Deckenventilatoren, Leuchten und Heimalarmanlagen
nutzen, könnte Ihre Funkverbindung in ihrer Qualität dramatisch beeinträchtigt oder sogar ganz unbrauchbar werden.
Stellen Sie sicher, dass sich Ihre 2,4GHz-Telefonstation so weit wie möglich von Ihren drahtlosen Geräten entfernt
befindet. Die Basisanlage sendet auch dann ein Signal, wenn das Telefon nicht in Gebrauch ist.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
10
Abschnitt 2 - Installation
Adapterinstallation
Warnung: Installieren Sie den DWA-525 Wireless N 150 PCI Desktop Adapter erst dann in Ihrem Computer, wenn Sie die
Treibersoftware von der D-Link CD installiert haben.
Schalten Sie den Computer ein und legen Sie die D-Link DWA-525 Treiber-CD in das CD-ROM-Laufwerk ein.
Sollte die CD auf Ihrem Computer nicht automatisch ausgeführt werden, klicken Sie auf Start > Ausführen. Geben
Sie folgenden Befehl in das angezeigte Feld ein: D:\DWA525.exe” ein, wobei D: für den Laufwerkbuchstaben Ihres
CD-ROM-Laufwerks steht.
Wenn das Autorun-Fenster erscheint, klicken Sie auf 'Install Drivers' (Treiber installieren).
Klicken Sie auf Install Drivers
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
11
Abschnitt 2 - Installation
Das Fenster InstallShield Wizard (InstallShield-Assistent)
wird angezeigt.
Klicken Sie auf Next (Weiter), um fortzufahren.
Klicken Sie auf Next
Vorgegeben ist die Installation auf den folgenden
Standardspeicherort: C:\Program Files\D-Link\DWA-525, wobei
C für den Laufwerkbuchstaben Ihres Festplattenlaufwerks
steht. Um einen anderen Speicherort zu wählen, klicken Sie
auf Durchsuchen und geben Sie den Speicherort an. Klicken
Sie auf Weiter.
Klicken Sie auf Next
Wählen Sie den Ordner für die Programmdateien.
Klicken Sie auf Next
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
12
Abschnitt 2 - Installation
Schalten Sie Ihren Computer aus und installieren Sie eine PCI-Karte.
Falls der Assistent für das Suchen neuer Hardware erscheint, klicken Sie
auf 'Abbrechen'.
Klicken Sie auf Next
Der Assistent für die drahtlose Verbindung (bzw. DrahtlosnetzwerkinstallationsAssistent) wird angezeigt.
Auf Seite 15 finden Sie Informationen zur Herstellung einer manuellen
Verbindung zu einem drahtlosen Netz. Die folgenden Anweisungen helfen
Ihnen bei der Herstellung einer Verbindung zu einem drahtlosen Netz mithilfe
von WPS (Wi-Fi Protected Setup).
Klicken Sie auf Next
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
13
Abschnitt 2 - Installation
PBC (Konfiguration per Knopfdruck)
Um eine Verbindung zu Ihrem Netzwerk mithilfe der WPSKonfigurationsmethode per Knopfdruck herzustellen, klicken Sie auf
die in der Bildschirmabbildung angezeigte virtuelle Taste.
Drücken Sie innerhalb von 2 Minuten die WPS-Taste auf Ihrem Access
Point oder drahtlosen Router zur Herstellung der Verbindung. Wenn diese Anzeige erscheint, haben Sie erfolgreich eine Verbindung
zu Ihrem drahtlosen Netzwerk hergestellt. Klicken Sie auf Next (Weiter),
um Ihr Setup fertig zu stellen.
Klicken Sie auf Next
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
14
Abschnitt 2 - Installation
Um eine Verbindung zu Ihrem drahtlosen Netzwerk manuell
herzustellen, wählen Sie Manually connect to a wireless
network (Manuell eine Verbindung zu einem drahtlosen Netzwerk
herstellen) und klicken Sie dann auf Next (Weiter).
Klicken Sie auf Next
Geben Sie den Netzwerknamen (SSID) manuell ein. Wenn Sie
die SSID falsch eingeben, wird automatisch die Seite 'Site survey'
(Standortübersicht) aufgerufen. Klicken Sie auf 'Scan', um die
Seite 'Site survey' (Standortübersicht) anzuzeigen.
Klicken Sie auf Next
Klicken Sie auf 'Scan', um eine Liste der drahtlosen Netze (Site
survey) anzuzeigen. Klicken Sie auf den Netzwerknamen (SSID)
und dann auf Next (Weiter).
Klicken Sie auf Next
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
15
Abschnitt 2 - Installation
Wenn diese Anzeige erscheint, haben Sie erfolgreich eine
Verbindung zu Ihrem drahtlosen Netzwerk hergestellt. Klicken
Sie auf Next (Weiter), um Ihr Setup fertig zu stellen.
Klicken Sie auf Next
Klicken Sie auf Finish (Fertig stellen), um fortzufahren. Bei der
Aufforderung zum Neustart Ihres Computers, wählen Sie 'Yes,
I want to restart my computer now' (Ja, ich möchte meinen
Computer jetzt neu starten).
Klicken Sie auf Finish
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
16
Abschnitt 3 - Konfiguration
Konfiguration
In diesem Teil wird beschrieben, wie Sie Ihren neuen D-Link Wireless Adapter mithilfe des D-Link-Hilfsprogramms sowie
dem Windows® XP Hilfsprogramm für konfigurationsfreie drahtlose Verbindungen (Zero Configuration) und Windfows
Vista WLAN Autoconfiguration konfigurieren.
Der D-Link Wireless Connection Manager
Der D-Link DWA-525 verwendet den Wireless Connection Manager als Managementsoftware. Dieses
Managementprogramm bietet dem Benutzer eine leicht zu verwendende Oberfläche zur Änderung aller dem kabellosen
Adapter zugeordneter Einstellungen. Wenn Sie auf Ihrem Desktop auf das Symbol des Wireless Connection Managers
doppelklicken, wird die Konfiguration gestartet.
Wenn Sie Windows® Vista verwenden, fahren Sie mit Seite 26 fort, bei Windows® XP mit Seite 28.
Doppelklicken Sie auf Ihrem Desktop
auf das Symbol des Wireless
Connection Managers.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
17
Abschnitt 3 - Konfiguration
Drahtlose Netzwerke
Die Seite 'Wireless Networks (Site Survey)' (Drahtlose Netze (Standortübersicht)) zeigt alle drahtlosen Netze, die
in Ihrem Bereich verfügbar sind. Um eine Verbindung zu einem Netzwerk herzustellen, markieren Sie einfach das
drahtlose Netz (SSID) und klicken Sie auf Connect (Verbinden).
SSID: Die SSID (Service Set Identifier) ist der Name
des drahtlosen Netzwerks.
MAC: Zeigt die MAC-Adresse des kabellosen Geräts an.
Signal: Zeigt die Link-Qualität der kabellosen Verbindung
an.
Security Wird ein Schlosssymbol angezeigt, bedeutet das,
(Sicherheit): dass das drahtlose Netz sicher ist. Sie müssen
die Sicherheitseinstellungen zur Herstellung einer
Verbindung kennen.
Channel Zeigt den Kanal des drahtlosen Netzwerks an.
(Kanal):
WPS Button Verbindung zu einem drahtlosen Netz mithilfe des
(WPS-Taste): WPS (Wi-Fi Protected Setup) herstellen. Weitere
Informationen auf der nächsten Seite.
Refresh Sucht erneut nach verfügbaren drahtlosen Netzen
(Aktualisieren): in Ihrem Bereich.
Connect Markieren Sie ein drahtloses Netz und klicken Sie auf Connect (Verbinden). Ist das Netzwerk
(Verbinden): sicher, erscheint ein Popup-Fenster. Geben Sie die Sicherheitsinformationen zur Verbindung
ein (weitere Informationen dazu finden Sie im Abschnitt Drahtlose Sicherheit).
Activate Wählen Sie ein drahtloses Netzprofil von dem Dropdown-Menü und klicken Sie zur Herstellung der
(Aktivieren): Verbindung auf Activate (Aktivieren). Die Herstellung der Verbindung kann bis zu 30 Sekunden dauern.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
18
Abschnitt 3 - Konfiguration
Wi-Fi Protected Setup (WPS)
Das Wi-Fi Protected Setup (WPS) System dient dem einfachen
und von Sicherheitsfunktionen gestützten Aufbau von Wi-FiNetzwerken. Es ist ratsam, den Access Point oder den drahtlosen
Router während des Einrichtungsvorgangs in nächster Nähe von
Ihnen aufzustellen.
Weitere Informationen zum WPS finden Sie auf der Wi-Fi Alliance
Website: www.wi-fi.org.
Die 'Push Button Configuration' (PBC) erfolgt über eine virtuelle
Taste in dem Hilfsprogramm und verbindet Sie mit anderen
WPS-fähigen Geräten. Eine Verbindung kann durch Klicken
auf die virtuelle Taste und durch anschließendes Drücken des
Knopfs am Access Point oder drahtlosen Router innerhalb von
120 Sekunden hergestellt werden. Weitere Informationen hierzu
finden Sie auf Seite 14.
Die 'PIN (Personal Identification Number)' ist eine vom
Hilfsprogramm des kabellosen Adapters nach dem Zufallsprinzip
generierte eindeutige Nummer. Bei Eingabe dieser Nummer im
Hilfsprogramm des WPS-fähigen Routers oder Access Points
wird die Verbindung mit dem gewünschten drahtlosen Netz
hergestellt. Weitere Informationen finden Sie auf der nächsten
Seite.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
19
Abschnitt 3 - Konfiguration
PIN (Persönliche Identifikationsnummer)
Auf Seite 14 finden Sie Informationen zur Herstellung einer
Verbindung mit der PBC-Methode. Um die PIN-Methode zu
verwenden, wählen Sie 'PIN (Personal Identification Number)'
und klicken Sie auf 'Next' (Weiter).
Klicken Sie auf 'Next' (Weiter)
Stellen Sie sicher, dass Ihr Access Point oder kabellose Router in
unmittelbarer Nähe von Ihnen ist. Notieren Sie sich die Nummer
auf dem Bildschirm. Geben Sie diese Nummer in Ihrem Access
Point oder kabellosen Router ein. Anleitungen dazu finden Sie
im Benutzerhandbuch des Herstellers.
Sobald Sie auf 'Next' (Weiter) geklickt haben, haben Sie 2 Minuten
Zeit, diese Nummer in Ihrem Access Point oder kabellosen
Router einzugeben.
Klicken Sie auf 'Next' (Weiter)
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
20
Abschnitt 3 - Konfiguration
Der Adapter wird versuchen, eine Verbindung zu Ihrem Access Point oder kabellosen
Router herzustellen.
Wenn diese Anzeige erscheint, haben Sie erfolgreich eine Verbindung hergestellt.
Klicken Sie auf Finish (Fertig stellen), um Ihr Setup fertig zu stellen.
Klicken Sie auf Finish
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
21
Abschnitt 3 - Konfiguration
My Wireless Networks (Meine drahtlosen Netze)
Auf der Seite 'My Wireless Networks' (Meine drahtlosen Netze) haben Sie die Möglichkeit, Profile drahtloser Netze zu
erstellen, zu bearbeiten und zu löschen. Dabei wird bei jeder Erstellung einer Verbindung zu einem Netzwerk mithilfe
der Seite Wireless Networks (Drahtlose Netze) automatisch ein Profil erstellt.
New (Neu): Klicken Sie auf New (Neu), um ein neues Profil
für ein drahtloses Netz zu erstellen (Näheres
dazu auf Seite 22).
Modify Klicken Sie auf Modify (Ändern), um ein
(Ändern): aktuelles Profil zu bearbeiten (Näheres dazu
auf Seite 23).
Delete Klicken Sie auf Delete (Löschen), um ein Profil
(Löschen): zu entfernen.
Activate Klicken Sie auf Activate (Aktivieren), um
(Aktivieren): ein Profil zu verwenden. Die Herstellung der
Verbindung zu dem drahtlosen Netz kann bis
zu 30 Sekunden dauern.
Profile Details Im Abschnitt 'Profile Details' (Profildetails)
(Profildetails): werden Informationen zum kabellosen Netz
angezeigt, wie z. B. der Netzwerkname (SSID),
der Netzwerktyp ('Infrastructure' oder 'Ad Hoc')
und ob das Netzwerk gesichert ist.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
22
Abschnitt 3 - Konfiguration
Profil hinzufügen
Sie können ein neues Netzwerk hinzufügen, indem Sie auf der Seite My Wireless Networks (Meine drahtlosen Netze)
auf New (Neu) klicken.
Profile Name Geben Sie Ihrem Profil einen Namen (z. B.
(Profilname): Heim, Büro, Café).
SSID: Geben Sie die SSID des drahtlosen Netzwerks
ein.
Network Type Wählen Sie den Netzwerktyp. Wählen Sie
(Netzwerktyp): Infrastructure (Infrastruktur), wenn Sie eine
Verbindung zu einem kabellosen Router
oder Access Point herstellen. Wenn Sie eine
Verbindung zu einem anderen kabellosen Client,
wie einem Adapter, herstellen, wählen Sie.
Ad-Hoc.
Set Security Option Wählen Sie die Art der verwendeten Sicherheit.
(Sicherheitsoption Weitere Informationen dazu finden Sie im
wählen): Abschnitt Drahtlose Sicherheit.
OK: Klicken Sie auf OK, um Ihre Einstellungen zu
speichern.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
23
Abschnitt 3 - Konfiguration
Profil ändern
Sie können ein vorhandenes Profil ändern, indem Sie auf der Seite My Wireless Networks (Meine drahtlosen Netze)
auf Modify (Ändern) klicken.
Profile Name Geben Sie Ihrem Profil einen Namen (z. B.
(Profilname): Heim, Büro, Café).
SSID: Zeigt die SSID des Netzwerks an.
Network Type Zeigt den Netzwerktyp an.
(Netzwerktyp):
Set Security Option Wählen Sie die Art der verwendeten Sicherheit.
(Sicherheitsoption Weitere Informationen dazu finden Sie im
wählen): Abschnitt Drahtlose Sicherheit.
OK: Klicken Sie auf OK, um Ihre Einstellungen zu
speichern.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
24
Abschnitt 3 - Konfiguration
Support
Wenn Sie Hilfe brauchen, klicken Sie auf die Schaltfläche 'Support'. Es wird dann rechts von dem Hilfsprogramm ein
Fenster mit Informationen über das Hilfsprogramm angezeigt.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
25
Abschnitt 3 - Konfiguration
Info
Auf dem Fenster 'About' (Info) finden Sie
Informationen über die Firmware und zu den
Hilfsprogrammversionen des DWA-525.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
26
Abschnitt 3 - Konfiguration
Verbindung zu einem drahtlosen Netzwerk
Windows® 7
Benutzer von Windows® 7 können das integrierte Hilfsprogramm für kabellose Verbindungen verwenden. Sollten
Sie ein Hilfsprogramm eines anderen Unternehmens oder Windows® 2000 verwenden, finden Sie die Anweisungen
zur drahtlosen Netzverbindung in dem entsprechenden Benutzerhandbuch Ihres drahtlosen Adapters. Die meisten
Hilfsprogramme enthalten eine 'Site Survey'-Option (Standortübersicht), die der des Hilfsprogramms in Windows ® 7
ähnlich ist.
Klicken Sie bei Anzeige der Meldung, dass kabellose Netze
erkannt wurden (Wireless Networks Detected), in die Mitte dieser
Meldung, um auf das Hilfsprogramm zuzugreifen
oder
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol für drahtlose
Verbindungen in Ihrer Taskleiste (rechte untere Ecke, neben der
Uhrzeit)
Das Hilfsprogramm zeigt alle verfügbaren drahtlosen Netzwerke
in Ihrem Bereich an. Klicken Sie auf ein Netzwerk (durch die SSID
angezeigt) und klicken Sie dann auf Connect (Verbinden).
Erhalten Sie ein starkes Signal, können aber nicht auf das Internet
zugreifen, prüfen Sie Ihre TCP/IP-Einstellungen für Ihren kabellosen
Adapter. Weitere Informationen finden Sie unter Grundlagen des
Netzwerkbetriebs in diesem Handbuch.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
27
Abschnitt 3 - Konfiguration
Verbindung zu einem drahtlosen Netzwerk
Using Windows® Vista™
Benutzer von Windows® Vista™ können das integrierte Hilfsprogramm für drahtlose Verbindungen verwenden. Sollten
Sie ein Hilfsprogramm eines anderen Unternehmens oder Windows® 2000 verwenden, finden Sie die Anweisungen
zur drahtlosen Netzverbindung in dem entsprechenden Benutzerhandbuch Ihres drahtlosen Adapters. Die meisten
Hilfsprogramme enthalten eine 'Site Survey'-Option (Standortübersicht), die der des Hilfsprogramms in Windows®
Vista™ siehe unten, ähnlich ist.
Wenn die Meldung 'Drahtlosnetzwerk verfügbar' angezeigt wird,
klicken Sie auf die Mitte der Sprechblase, um das Programm zu
öffnen,
oder
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das entsprechende Symbol
(Computer und Funkwellen) auf Ihrer Task-Leiste (unterer rechter
Fensterbereich neben der Anzeige der Uhrzeit). Wählen Sie 'Connect
to a network' (Mit einem Netzwerk verbinden).
Das Hilfsprogramm zeigt alle verfügbaren drahtlosen Netzwerke in
Ihrem Bereich an. Klicken Sie auf ein Netzwerk (mit SSID angezeigt)
und klicken Sie auf die Schaltfläche 'Connect' (Verbinden).
Erhalten Sie ein starkes Signal, können aber nicht auf das
Internet zugreifen, prüfen Sie Ihre TCP/IP-Einstellungen für Ihren
kabellosen Adapter. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt
Netzwerkgrundlagen in diesem Handbuch.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
28
Abschnitt 3 - Konfiguration
Geben Sie den gleichen Sicherheitsschlüssel oder
den Kennwortsatz wie den auf Ihrem Router ein und
klicken Sie auf 'Connect' (Verbinden).
Es kann 20-30 Sekunden dauern, bis die Verbindung
zum drahtlosen Netzwerk hergestellt wird. Wenn
keine Verbindung zustande kommt, überprüfen Sie
die Korrektheit der Sicherheitseinstellungen. Der
Schlüssel oder Kennwortsatz muss exakt mit dem
auf dem drahtlosen Router übereinstimmen.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
29
Abschnitt 3 - Konfiguration
Windows® XP Konfigurationshilfsprogramm
Benutzer von Windows® XP können das integrierte Hilfsprogramm für kabellose Verbindungen verwenden. Die folgenden
Anleitungen gelten für Nutzer des Service Pack 2.
Wenn Sie Windows® 2000 verwenden, müssen Sie den D-Link Wireless Connection Manager verwenden. Weitere
Informationen hierzu finden Sie auf Seite 15.
Klicken Sie bei Anzeige der Meldung, dass kabellose Netze
erkannt wurden (Wireless Networks Detected), in die Mitte
dieser Meldung, um auf das Hilfsprogramm zuzugreifen
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das entsprechende
Symbol (Computer und Funkwellen) auf Ihrer Task-Leiste
(unterer rechter Fensterbereich neben der Anzeige der
Uhrzeit). Wählen Sie View Available Wireless Networks
(Verfügbare drahtlose Netze anzeigen).
Das Hilfsprogramm zeigt alle verfügbaren drahtlosen Netzwerke
in Ihrem Bereich an. Klicken Sie auf ein Netzwerk und dann auf
Connect (Verbinden).
Informationen zur Herstellung einer Verbindung zu einem
sicheren Netzwerk finden Sie im Abschnitt Sicherheit für
drahtlose Netzwerke.
Wenn Sie den D-Link Manager statt das Hilfsprogramm für
Drahtlosnetze in Windows® XP verwenden möchten, finden Sie
entsprechende Informationen auf der nächsten Seite.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
30
Abschnitt 3 - Konfiguration
Das Hilfsprogramm von Windows® XP deaktivieren
Wenn Sie den D-Link Wireless Connection Manager verwenden möchten, müssen Sie das Hilfsprogramm für
Drahtlosnetze in WindowsWindows® XP deaktivieren.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das
entsprechende Symbol (Computer und Funkwellen) auf
Ihrer Task-Leiste (unterer rechter Fensterbereich neben der
Anzeige der Uhrzeit). Wählen Sie View Available Wireless
Networks (Verfügbare drahtlose Netze anzeigen).
Klicken Sie im Fenster Choose a Wireless Network
(Drahtlosnetzwerk wählen) auf der linken Seite unter
Related Tasks (Verwandte Aufgaben) auf Change
Advanced Settings (Erweiterte Einstellungen ändern).
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
31
Abschnitt 3 - Konfiguration
Deaktivieren Sie im Fenster Wireless Network Connection
Properties (Drahtlosnetzwerkeinstellungen) Use Windows®
to configure my wireless network settings (Windows
zur Konfiguration meiner Drahtlosnetzwerkeinstellungen
verwenden) und klicken Sie dann auf OK.
Anweisungen zum Start des Wireless Connection Managers von D-Link finden Sie auf Seite 15.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
32
Abschnitt 4 - Drahtlose Sicherheit
Sicherheit für drahtlose Netzwerke
In diesem Teil werden die verschiedenen Sicherheitsstufen beschrieben, die Sie zum Schutz Ihrer Daten vor Angriffen
und Eindringlingen in Ihr Netzwerk nutzen können. Der
DWA-525 bietet die folgenden Sicherheitstypen:
• WPA2 (Wi-Fi Protected Access 2) • WPA (Wi-Fi Protected Access)
• WEP (Wired Equivalent Privacy)
• WPA2-PSK (Pre-Shared Key)
• WPA-PSK (Pre-Shared Key)
• 802.1x (RADIUS)
Was ist WEP?
WEP steht für Wired Equivalent Privacy. Er basiert auf dem IEEE 802.11-Standard und verwendet den RC4Verschlüsselungsalgorithmus. WEP sorgt für Sicherheit, indem Daten über Ihr drahtloses Netzwerk verschlüsselt
werden, sodass diese bei der Übertragung von einem drahtlosen Gerät zu einem anderen geschützt sind.
Um Zugriff auf ein WEP-Netzwerk zu erhalten, muss der Schlüssel bekannt sein. Bei dem Schlüssel handelt es sich
um eine Zeichenfolge, die Sie selbst erstellen. Bei der Verwendung von WEP müssen Sie die Verschlüsselungsstufe
selbst angeben. Der Verschlüsselungstyp bestimmt dabei die Länge des Schlüssels. Eine 128-Bit-Verschlüsselung
erfordert demzufolge einen längeren Schlüssel als eine 64-Bit-Verschlüsselung. Die Schlüssel werden durch Eingabe
einer Zeichenfolge in HEX-Format (hexadezimal – die Zeichen 0-9 und A-F) oder ASCII-Format (American Standard
Code for Information Interchange – alphanumerische Zeichen) festgelegt. Das ASCII-Format ermöglicht hier die Eingabe
einer Zeichenfolge, die sich einfacher merken lässt. Für die Verwendung im Netzwerk wird die eingegebene ASCIIZeichenfolge in das HEX-Format konvertiert. Es können bis zu vier Schlüssel definiert werden, so dass die Schlüssel
schnell und einfach geändert werden können.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
33
Abschnitt 4 - Drahtlose Sicherheit
Was ist WPA?
WPA bzw.Wi-Fi Protected Access, ist ein Wi-Fi-Standard, der entwickelt wurde, um die Sicherheitsfunktionen des WEP
(Wired Equivalent Privacy) zu verbessern. Die 2 wichtigsten Verbesserungen gegenüber WEP sind:
• Verbesserte Datenverschlüsselung durch das Temporal Key Integrity Protocol (TKIP). TKIP verschlüsselt
die Schlüssel mit einem Hash-Algorithmus und stellt durch Hinzufügen einer Funktion zur Integritätsprüfung
sicher, dass die Schlüssel nicht verändert wurden. WPA2 basiert auf dem erweiterten Standard 802.11i
und verwendet AES (Advanced Encryption Standard) statt TKIP.
• Benutzerauthentifizierung, die im Allgemeinen bei WEP fehlt, durch das Extensible Authentication
Protocol (EAP). WEP steuert den Zugriff auf ein drahtloses Netz auf der Basis einer Hardwarespezifischen MAC-Adresse des Computers, die relativ leicht aufgespürt und imitiert werden kann. EAP
baut auf einem sichereren Public Key Verschlüsselungssystem auf, das sicherstellt, dass nur autorisierte
Netzwerkbenutzer Zugriff auf das Netzwerk haben.
WPA-PSK/WPA2-PSK verwendet eine Passphrase (Kennwortsatz) oder einen Schlüssel zur Authentifizierung Ihrer
drahtlosen Verbindung. Es handelt sich dabei um ein alphanumerisches Kennwort, das zwischen 8 und 63 Zeichen
lang sein muss. Es kann Sonderzeichen (!?*&_) und Leerstellen enthalten. Dieser Schlüssel muss genau dem Schlüssel
entsprechen, den Sie auf Ihrem drahtlosen Router oder Access Point eingegeben haben.
WPA/WPA2 enthält die Benutzerauthentifizierung durch das Extensible Authentication Protocol (EAP). EAP baut auf
einem sichereren Public Key Verschlüsselungssystem auf, das sicherstellt, dass nur autorisierte Netzwerkbenutzer
Zugriff auf das Netzwerk haben.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
34
Abschnitt 4 - Drahtlose Sicherheit
WEP konfigurieren
Den D-Link Wireless Connection Manager verwenden
Es wird empfohlen, WEP auf Ihrem kabellosen Router oder Access Point zu aktivieren, bevor Sie Ihren kabellosen
Adapter konfigurieren. Wenn Sie sich einem bestehenden Netzwerk anschließen, müssen Sie den verwendeten WEPSchlüssel kennen.
1.Öffnen Sie den Wireless Connection Manager, indem Sie auf
das D-Link-Symbol auf Ihrem Desktop doppelklicken. Wählen
Sie das Netzwerk, zu dem Sie eine Verbindung herstellen
möchten, von der Liste verfügbarer kabelloser Netze und
klicken Sie auf Connect (Verbinden) Verwendet das Netzwerk
WEP, erscheint das Fenster wie es rechts angezeigt ist.
2.Geben Sie den gleichen WEP-Schlüssel wie den auf Ihrem
kabellosen Router oder Access Point ein.
3.Klicken Sie auf das Kästchen Show text in the password field (Text im Kennwortfeld anzeigen), um den WEPSchlüssel zu sehen. Der Schlüssel ist nicht sichtbar, wenn Sie die Markierung des Kästchens aufheben.
4.Klicken Sie auf OK, um die Verbindung zum Netzwerk herzustellen. Die Herstellung der Verbindung kann bis zu 30
Sekunden dauern.
Wenn Sie ein neues Netz erstellen möchten und die WEP-Einstellungen eingeben möchten, finden Sie die entsprechenden
Informationen auf der nächsten Seite.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
35
Abschnitt 4 - Drahtlose Sicherheit
Es wird empfohlen, WEP auf Ihrem kabellosen Router oder Access Point zu aktivieren, bevor Sie Ihren kabellosen
Adapter konfigurieren. Stellen Sie sicher, dass der WEP-Schlüssel auf allen anderen kabellosen Geräten genau gleich
ist. Es wird mit Nachdruck empfohlen, zur Authentifizierung Shared Key zu verwenden.
1.Öffnen Sie den Wireless Connection Manager, indem Sie auf das D-Link-Symbol auf Ihrem Desktop doppelklicken.
Klicken Sie auf New (Neu), um ein neues Profil zu erstellen, oder markieren Sie ein bestehendes Profil und klicken
Sie auf Modify (Ändern).
2.Wählen Sie WEP unter Set Security Option (Sicherheitsoption
einrichten).
3.Wählen Sie Shared und dann die Key Length (Schlüssellänge) vom
Dropdown-Menü.
4.Geben Sie den gleichen WEP-Schlüssel wie den auf Ihrem
kabellosen Router oder Access Point ein.
5.Klicken Sie auf OK, um die Verbindung zum Netzwerk
herzustellen. Die Herstellung der Verbindung kann bis zu 30
Sekunden dauern.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
36
Abschnitt 4 - Drahtlose Sicherheit
Den WEP-Kennwortsatz einrichten
Using Windows® Vista
Es wird empfohlen, die drahtlose Sicherheit (WPA/WPA2) auf Ihrem kabellosen Router oder Access Point zu aktivieren,
bevor Sie Ihren kabellosen Adapter konfigurieren. Wenn Sie sich einem bereits bestehenden Netzwerk anschließen,
müssen Sie den verwendeten Sicherheitsschlüssel oder Kennwortsatz kennen.
1.Öffnen Sie das Hilfsprogramm für drahtlose Netze in
Windows® Vista™ indem Sie mit der rechten Maustaste auf
das entsprechende Symbol in Ihrer Task-Leiste klicken
(unterer rechter Bildschirmbereich). Wählen Sie 'Connect
to a network' (Mit einem Netzwerk verbinden).
2.Markieren Sie das drahtlose Netzwerk (SSID), mit
dem Sie sich verbinden möchten, und klicken Sie auf
'Connect' (Verbinden).
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
37
Abschnitt 4 - Drahtlose Sicherheit
3.Geben Sie den gleichen Sicherheitsschlüssel oder den Kennwortsatz
wie den auf Ihrem Router ein und klicken Sie auf 'Connect'
(Verbinden).
Es kann 20-30 Sekunden dauern, bis die Verbindung zum drahtlosen
Netzwerk hergestellt wird. Wenn keine Verbindung zustande kommt,
überprüfen Sie die Korrektheit der Sicherheitseinstellungen. Der
Schlüssel oder Kennwortsatz muss exakt mit dem auf dem drahtlosen
Router übereinstimmen.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
38
Abschnitt 4 - Drahtlose Sicherheit
WEP konfigurieren
Das Hilfsprogramm von Windows® XP verwenden
Es wird empfohlen, WEP auf Ihrem kabellosen Router oder Access Point zu aktivieren, bevor Sie Ihren kabellosen
Adapter konfigurieren. Wenn Sie sich einem bestehenden Netzwerk anschließen, müssen Sie den verwendeten WEPSchlüssel kennen.
1.Öffnen Sie das Hilfsprogramm für drahtlose Netze in
Windows® XP, indem Sie mit der rechten Maustaste auf
das entsprechende Symbol in Ihrer Task-Leiste klicken.
(unterer rechter Bildschirmbereich). Wählen Sie View
Available Wireless Networks (Verfügbare drahtlose
Netze anzeigen).
2.Markieren Sie das drahtlose Netzwerk (SSID), zu dem
Sie eine Verbindung herstellen möchten, und klicken
Sie auf Connect (Verbinden).
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
39
Abschnitt 4 - Drahtlose Sicherheit
3.Das Dialogfeld Wireless Network Connection (Drahtlose
Netzwerkverbindung) wird angezeigt. Geben Sie den WEPSchlüssel ein und klicken Sie auf Connect (Verbinden).
Es kann 20-30 Sekunden dauern, bis die Verbindung zum drahtlosen
Netzwerk hergestellt wird. Wird keine Verbindung hergestellt,
überprüfen Sie die Korrektheit der WEP-Einstellungen. Der WEPSchlüssel muss exakt der gleiche sein wie am kabellosen Router
oder Access Point.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
40
Abschnitt 4 - Drahtlose Sicherheit
WPA/WPA2-Kennwortsatz konfigurieren
Den D-Link Wireless Connection Manager verwenden
Es wird empfohlen, WPA-PSK auf Ihrem kabellosen Router oder Access Point zu aktivieren, bevor Sie Ihren kabellosen
Adapter konfigurieren. Wenn Sie sich einem bereits bestehenden Netzwerk anschließen, müssen Sie den verwendeten
WPA-PSK-Kennwortsatz kennen.
1.Öffnen Sie den Wireless Connection Manager, indem Sie auf
das D-Link-Symbol auf Ihrem Desktop doppelklicken.
2.Markieren Sie das drahtlose Netzwerk (SSID), zu dem Sie eine
Verbindung herstellen möchten, und klicken Sie auf Connect
(Verbinden). Verwendet das Netzwerk WPA-PSK, erscheint
das Fenster wie es rechts angezeigt ist.
3.Geben Sie den gleichen WPA-PSK-Kennwortsatz wie auf Ihrem kabellosen Router oder Access Point ein. Klicken
Sie auf Show text in the password field (Text im Kennwortfeld anzeigen), um den Kennwortsatz zu sehen. Der
Schlüssel ist nicht sichtbar, wenn Sie die Markierung des Kästchens aufheben.
4.Klicken Sie auf OK, um die Verbindung zum Netzwerk herzustellen. Die Herstellung der Verbindung kann bis zu 30
Sekunden dauern.
Wenn Sie ein neues Netz erstellen möchten und die WEP-Einstellungen eingeben möchten, finden Sie die
entsprechenden Informationen auf der nächsten Seite.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
41
Abschnitt 4 - Drahtlose Sicherheit
Es wird empfohlen, WPA-PSK auf Ihrem kabellosen Router oder Access Point zu aktivieren, bevor Sie Ihren kabellosen
Adapter konfigurieren. Stellen Sie sicher, dass der Kennwortsatz auf allen anderen kabellosen Geräten genau gleich ist.
1.Öffnen Sie den Wireless Connection Manager, indem Sie auf das D-Link-Symbol auf Ihrem Desktop doppelklicken.
Klicken Sie auf New (Neu), um ein neues Profil zu erstellen, oder markieren Sie ein bestehendes Profil und klicken
Sie auf Modify (Ändern).
2.Wählen Sie WPA/WPA2 Passphraseunter Set Security
Option (Sicherheitsoption einrichten).
3.Wählen Sie TKIP oder AES .
4.Geben Sie genau den gleichen Kennwortsatz wie den auf
Ihrem kabellosen Router oder Access Point ein.
5.Klicken Sie auf OK, um die Verbindung zum Netzwerk
herzustellen. Die Herstellung der Verbindung kann bis zu 30
Sekunden dauern.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
42
Abschnitt 4 - Drahtlose Sicherheit
WPA/WPA2-Kennwortsatz konfigurieren
Windows® 7
Es wird empfohlen, die drahtlose Sicherheit (WPA/WPA2) auf Ihrem kabellosen Router oder Access Point zu aktivieren,
bevor Sie Ihren kabellosen Adapter konfigurieren. Wenn Sie sich einem bereits bestehenden Netzwerk anschließen,
müssen Sie den verwendeten Sicherheitsschlüssel oder Kennwortsatz kennen.
1.Klicken Sie auf das Symbol für drahtlose Verbindungen
auf Ihrer Task-Leiste (unterer rechter Bildschirmbereich).
2.Das Hilfsprogramm zeigt alle verfügbaren drahtlosen
Netzwerke in Ihrem Bereich an.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
43
Abschnitt 4 - Drahtlose Sicherheit
3. Markieren Sie das drahtlose Netzwerk (SSID), mit dem
Sie sich verbinden möchten, und klicken Sie auf 'Connect'
(Verbinden).
Erhalten Sie ein starkes Signal, können aber nicht auf das
Internet zugreifen, prüfen Sie Ihre TCP/IP-Einstellungen
für Ihren kabellosen Adapter. Weitere Informationen finden
Sie unter Grundlagen des Netzwerkbetriebs in diesem
Handbuch.
4. Das folgende Fenster wird angezeigt, während Ihr Computer
eine Verbindung zu dem Router herzustellen versucht.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
44
Abschnitt 4 - Drahtlose Sicherheit
5. Geben Sie den gleichen Sicherheitsschlüssel oder den
Kennwortsatz wie den auf Ihrem Router ein und klicken Sie
auf Connect (Verbinden). Sie können auch eine Verbindung
herstellen, indem Sie auf die WPS-Taste am Router drücken.
Es kann 20-30 Sekunden dauern, bis die Verbindung
zum drahtlosen Netzwerk hergestellt wird. Wenn keine
Verbindung zustande kommt, überprüfen Sie die Korrektheit
der Sicherheitseinstellungen. Der Schlüssel oder Kennwortsatz
muss exakt mit dem auf dem drahtlosen Router übereinstimmen.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
45
Abschnitt 4 - Drahtlose Sicherheit
WPA/WPA2-Kennwortsatz konfigurieren
Using Windows® Vista
Es wird empfohlen, die drahtlose Sicherheit (WPA/WPA2) auf Ihrem kabellosen Router oder Access Point zu aktivieren,
bevor Sie Ihren kabellosen Adapter konfigurieren. Wenn Sie sich einem bereits bestehenden Netzwerk anschließen,
müssen Sie den verwendeten Sicherheitsschlüssel oder Kennwortsatz kennen.
1.Öffnen Sie das Hilfsprogramm für drahtlose Netze in
Windows® Vista™ indem Sie mit der rechten Maustaste auf
das entsprechende Symbol in Ihrer Task-Leiste klicken
(unterer rechter Bildschirmbereich). Wählen Sie 'Connect
to a network' (Mit einem Netzwerk verbinden).
2.Markieren Sie das drahtlose Netzwerk (SSID), mit
dem Sie sich verbinden möchten, und klicken Sie auf
'Connect' (Verbinden).
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
46
Abschnitt 4 - Drahtlose Sicherheit
3.Geben Sie den gleichen Sicherheitsschlüssel oder den Kennwortsatz
wie den auf Ihrem Router ein und klicken Sie auf 'Connect'
(Verbinden).
Es kann 20-30 Sekunden dauern, bis die Verbindung zum drahtlosen
Netzwerk hergestellt wird. Wenn keine Verbindung zustande kommt,
überprüfen Sie die Korrektheit der Sicherheitseinstellungen. Der
Schlüssel oder Kennwortsatz muss exakt mit dem auf dem drahtlosen
Router übereinstimmen.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
47
Abschnitt 4 - Drahtlose Sicherheit
WPA/WPA2-Kennwortsatz konfigurieren
Das Hilfsprogramm von Windows® XP verwenden
Es wird empfohlen, WPA auf Ihrem kabellosen Router oder Access Point zu aktivieren, bevor Sie Ihren kabellosen
Adapter konfigurieren. Wenn Sie sich einem bestehenden Netzwerk anschließen, müssen Sie den verwendeten WPASchlüssel kennen.
1.Öffnen Sie das Hilfsprogramm für drahtlose Netze in
Windows® XP, indem Sie mit der rechten Maustaste auf
das entsprechende Symbol in Ihrer Task-Leiste klicken.
(unterer rechter Bildschirmbereich). Wählen Sie View
Available Wireless Networks (Verfügbare drahtlose
Netze anzeigen).
2.Markieren Sie das drahtlose Netzwerk (SSID), zu dem
Sie eine Verbindung herstellen möchten, und klicken
Sie auf Connect (Verbinden).
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
48
Abschnitt 4 - Drahtlose Sicherheit
3.Das Dialogfeld Wireless Network Connection (Drahtlose
Netzwerkverbindung) wird angezeigt. Geben Sie den WPA-PSKKennwortsatz ein und klicken Sie auf Verbinden.
Es kann 20-30 Sekunden dauern, bis die Verbindung zum drahtlosen
Netzwerk hergestellt wird. Kommt keine Verbindung zustande,
überprüfen Sie die Korrektheit der WPA-PSK-Einstellungen. Der
WPA-PSK-Kennwortsatz muss exakt der gleiche sein wie auf dem
kabellosen Router oder Access Point.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
49
Abschnitt 4 - Drahtlose Sicherheit
WPA/WPA2 (RADIUS) konfigurieren
Den D-Link Wireless Connection Manager verwenden
WPA und WPA2 sollten nur von Benutzern eingerichtet werden, die mit der Verwendung eines RADIUS-Servers und dem
Einrichten von Zertifikaten vertraut sind.
1.Öffnen Sie den Wireless Connection Manager, indem Sie auf das D-Link-Symbol auf Ihrem
Desktop doppelklicken. Klicken Sie auf New (Neu), um ein neues Profil zu erstellen, oder
markieren Sie ein bestehendes Profil und klicken Sie auf Modify (Ändern).
2.Wählen Sie WPA/WPA2 unter Set Security Option (Sicherheitsoption einrichten) und
wählen Sie dann TKIP oder AES.
3. Klicken Sie auf Advanced Config (Erweiterte Konfiguration), um fortzufahren.
4.Wählen Sie neben EAP Type (EAP-Typ) EAP-TLS, EAP-TTLS oder PEAP.
Extensible Authentication Protocols (EAP) ermöglichen Geräten im Netz,
Authentifizierungen vom RADIUS-Server im Netz anzufordern. Alle Geräte im
Netz müssen den gleichen EAP-Typ verwenden, wenn ein RADIUS-Server für
die Authentifizierung verwendet wird. Für einige RADIUS-Server ist es nötig,
dass das Feld 'Validate Server' (Server validieren) ausgewählt ist. Markieren Sie
dieses Feld, wenn Ihr RADIUS-Server eine Validierung erfordert.
5. Wählen Sie ein Benutzerzertifikat vom Dropdown-Menü.
6. Geben Sie die zur Authentifizierung erforderlichen Anmeldeinformationen ein.
7. Klicken Sie auf Add (Hinzufügen), um die IP-Adresse(n) Ihrer RADIUS-Server
einzugeben.
8. Klicken Sie auf OK, um Ihre Einstellungen zu speichern.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
50
Kapitel 5 - Fehlerbehebung
Fehlerbehebung
Dieses Kapitel bietet Lösungen für Probleme an, die während der Installation und des Betriebs des DWA-525 auftreten
können. Lesen Sie die folgenden Beschreibungen, wenn Sie Probleme haben. (Die unten aufgeführten Beispiele
werden anhand von Bildschirmabbildungen in Windows® XP illustriert. Wenn Sie ein anderes Betriebssystem nutzen,
werden die Bildschirmabbildungen den folgenden Beispielen ähnlich sein.)
1. Wie weiß ich, dass mein Adapter korrekt installiert ist?
Gehen Sie auf Start > Arbeitsplatz >
['Systeminformationen anzeigen'] > Systemeigenschaften
> Hardware > Geräte-Manager.
Wählen Sie die Registerkarte Hardware
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
51
Kapitel 5 - Fehlerbehebung
Klicken Sie auf das + Zeichen neben Netzwerkadapter.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf D-Link
DWA-525 Wireless N 150 PCI Desktop Adapter.
Wählen Sie Eigenschaften, um zu prüfen,
ob die Treiber korrekt installiert sind.
In dem Fenster Gerätestatus können Sie
sehen, ob das Gerät betriebsbereit ist.
Klicken Sie auf OK, um fortzufahren.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
52
Kapitel 5 - Fehlerbehebung
2. Ich kann zu dem Access Point oder dem kabellosen Router keine Verbindung herstellen.
• Stellen Sie sicher, dass die SSID auf dem DWA-525 Desktop-Adapter genau die gleiche wie die SSID
auf dem Access Point oder kabellosen Router ist.
• Stellen Sie den DWA-525 und den Access Point oder kabellosen Router im gleichen Raum auf und testen
Sie dann die Funkverbindung.
• Deaktivieren Sie alle Sicherheitseinstellungen. (WEP, MAC Address Control, AES)
• Stellen Sie sicher, dass bei den Funkstationen keine unterschiedlichen Frequenzen verwendet werden
• Schalten Sie Ihren Access Point und den Computer mit dem DWA-525 aus. Schalten Sie dann den
Access Point und anschließend den Computer mit dem DWA-525 wieder ein.
• Aktualisieren Sie das DWA-525-Hilfsprogramm
3. Die DWA-525 LED-Lämpchen leuchten nicht.
• Stellen Sie sicher, dass der DWA-525 Desktop-Adapter sachgemäß im PCI-Steckplatz Ihres LaptopComputers eingesteckt ist.
4. Ich habe meinen Verschlüsselungsschlüssel vergessen.
• Setzen Sie den Access Point auf die werkseitigen Standardeinstellungen zurück und stellen Sie ebenfalls
die werkseitigen Standardeinstellungen des DWA-525 Wireless N 150 PCI Desktop Adapters wieder her.
Diese Standardeinstellungen finden Sie im Konfigurationsteil dieses Handbuchs.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
53
Kapitel 5 - Fehlerbehebung
5. Der Computer erkennt den DWA-525 Wireless Adapter nicht.
• Stellen Sie sicher, dass der DWA-525 Wireless Adapter korrekt im PCI-Steckplatz des Computers sitzt.
• Erkennt Windows die Hardware beim Einfügen des Adapters nicht, müssen Sie Treiber, die vorher geladen wurden, komplett entfernen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:
A. Wählen Sie im Menü Extras der Systemsteuerung > Ordneroptionen und dann die Registerkarte
Ansicht > und dort unter 'Versteckte Dateien und Ordner' > 'Alle Dateien und Ordner anzeigen'.
B. Deaktivieren Sie Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden > und klicken Sie auf
Übernehmen
C. Suchen Sie nach früher geladenen Treiberdateien. Löschen Sie diese Dateien in den Ordnern INF
und SYSTEM (TREIBER) im Windows-Verzeichnis. Hinweis: Windows® XP und 2000 nennen .infDateien, die keine WHQL-Zertifizierung erhalten haben, in oem.inf-Dateien um (z. B. oem1.inf).
6. Der Computer mit dem installierten DWA-525 kann keine Verbindung zum kabellosen Netz und/oder Internet
herstellen.
• Vergewissern Sie sich, dass die LED-Betriebsanzeigen für das Breitbandmodem normale Aktivität
anzeigt. Ist das nicht der Fall, liegt möglicherweise ein Problem mit der Breitbandverbindung vor.
• Überprüfen Sie, dass die LED-Betriebsanzeigen auf dem kabellosen Router korrekt funktionieren. Sollte das nicht der Falls sein, überprüfen Sie, ob Stromkabel und Ethernet-Kabel fest angeschlossen
sind.
• Stellen Sie sicher, dass die IP-Adresse, Subnetzmasken-, Gateway- und DNS-Einstellungen für
das Netzwerk korrekt eingegeben sind.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
54
Kapitel 5 - Fehlerbehebung
• Stellen Sie im Modus 'Infrastructure' (Infrastruktur) sicher, dass die gleiche Service Set Identifier
(SSID) in den in den Einstellungen für die kabellosen Clients und Access Points angegeben ist. Die
werkseitige SSID-Standardeinstellung für Produkte von D-Link ist 'default' (Standard).
• Im Modus Ad Hoc müssen beide kabellosen Clients die gleiche SSID aufweisen. Bitte beachten Sie,
dass eventuell erforderlich sein könnte, einen Client zum Aufbau eines BSS (Basic Service Set)
einzurichten und kurz zu warten, bevor Sie andere Clients einrichten. Das verhindert, dass mehrere
Clients versuchen, ein BSS zur gleichen Zeit aufzubauen, was dazu führen kann, dass mehrfache
singuläre BSSs aufgebaut werden, statt ein einziges BSS, dem mehrere Clients zugeordnet sind.
• Stellen Sie sicher, dass die Netzwerkverbindung für den kabellosen Client korrekt konfiguriert ist. Wählen Sie AP (Infrastructure) (Infrastruktur), wenn Sie eine Verbindung zu einem Access Point
herstellen, und den Ad Hoc-Modus, wenn Sie eine Verbindung ohne einen Access Point herstellen. Doppelklicken Sie in der Task-Leiste auf das WLAN-Symbol und klicken Sie dann auf Configuration
(Konfiguration), um die Einstellungen für den kabellosen Adapter zu ändern.
• Wurden die Sicherheitsfunktionen aktiviert, stellen Sie sicher, dass die korrekten Verschlüsselungsschlüssel
sowohl im DWA-525 als auch auf dem Access Point eingegeben sind. Doppelklicken Sie auf das WLANSymbol und klicken Sie dann auf Encryption (Verschlüsselung). Überprüfen Sie, dass der gewählte
Schlüssel dem auf den anderen Geräten im Netz entspricht.
7. Wie kann ich Probleme beheben, die bei der Verwendung des DWA-525 mit der Entfernung zu tun haben?
• Stellen Sie den DWA-525 und den Access Point oder kabellosen Router im gleichen Raum auf und
testen Sie dann die kabellose Verbindung.
• Ändern Sie den Kanal des Access Point.
• Ändern Sie die Positionen der Geräte im Bereich Ihrer Sichtlinie.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
55
Anhang A - Grundlagen drahtloser Netze
Grundlagen drahtloser Netze
Drahtlose D-Link-Produkte basieren auf Industriestandards, um einfach zu verwendende und kompatible drahtlose
Konnektivität mit hoher Geschwindigkeit in Ihrem Heim, Büro oder für drahtlose Netzwerke mit öffentlichem Zugang
zu liefern. Mit der strikten Einhaltung der IEEE-Standards bietet Ihnen die Drahtlos-Produktpalette von D-Link die
Möglichkeit, sicher auf die gewünschten Daten zuzugreifen - überall und jederzeit. So genießen Sie alle Freiheiten,
die Ihnen drahtlose Netzwerke bieten.
Ein drahtloses lokales Netzwerk (WLAN) ist ein Computerfunknetz, das Daten durch Funksignale statt durch Drähte
sendet und empfängt. Die Verwendung von WLAN nimmt nicht nur zuhause und in Büros ständig zu, sondern auch
in der Öffentlichkeit, wie auf Flughäfen, in Cafés und Universitäten. Innovative Methoden zur Nutzung der WLANTechnologie helfen, effizienter zu arbeiten und zu kommunizieren. Darüber hinaus hat sich die erhöhte Mobilität ohne
Kabel und andere feste Infrastrukturobjekte für viele Nutzer als vorteilhaft erwiesen.
Benutzer von drahtlosen Netzwerken können die gleichen Anwendungen wie in einem kabelgebundenen Netzwerk
verwenden. So unterstützen die in Laptops und Desktop-Systemen verwendeten kabellosen Adapterkarten die gleichen
Protokolle wie Ethernet-Adapterkarten.
Unter vielen Umständen kann es erforderlich sein, dass sich mobile Netzwerkgeräte mit einem konventionellen EthernetLAN verbinden müssen, um Server, Drucker oder eine Internetverbindung, die von dem kabelgebundenen LAN zur
Verfügung gestellt werden, zu nutzen. Ein drahtloser/kabelloser Router ist ein Gerät, das diese Verbindung bereitstellt.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
56
Anhang A - Grundlagen drahtloser Netze
Was bedeutet "drahtlos"?
Drahtlos- oder Wi-Fi-Technologie ist eine Methode, um Ihren Computer mit dem Netzwerk zu verbinden, ohne dabei
Drähte zu benutzen. Wi-Fi nutzt für die drahtlose Verbindung Funkfrequenzen. Damit haben Sie die Freiheit, Computer
von beliebigen Stellen in Ihrem Heim- oder Büronetzwerk aus zu verbinden.
Warum drahtlose Technologie von D-Link?
D-Link ist weltweit führender und preisgekrönter Designer, Entwickler und Hersteller von Netzwerkprodukten..
D-Link liefert die Leistung, die Sie brauchen, zu einem Preis, den Sie sich leisten können. D-Link hat alle Produkte,
die Sie zum Aufbau Ihres Netzwerks benötigen.
Wie funktioniert ein drahtloses Netzwerk?
Drahtlose Netzwerke arbeiten, ähnlich wie ein Schnurlostelefon, mit Funksignalen, um Daten von einem Punkt A zu
einem Punkt B zu übertragen. Die Drahtlostechnologie hat jedoch Einschränkungen hinsichtlich des Zugangs zum
Netzwerk. So müssen Sie sich innerhalb der Reichweite des Funknetzbereichs befinden, um eine Verbindung zu Ihrem
Computer herstellen zu können. Es gibt zwei Arten von Drahtlosnetzwerken: Wireless Local Area Network (WLAN)
und Wireless Personal Area Network (WPAN).
Wireless Local Area Network (WLAN)
In einem WLAN oder drahtlosen lokalen Netzwerk verbindet ein Gerät, als Access Point (AP) oder auch Basisstation
bezeichnet, Computer mit dem Netzwerk. Der Access Point verfügt über eine kleine Antenne, mit der Daten über
Funksignale übertragen werden können. Bei einem in Innenräumen aufgestellten Access Point (siehe Illustration) sind
Reichweiten bis zu 90 m möglich. Ein Access Point kann im Freien eine Reichweite von 48 km erreichen und so an
Orten wie Produktionsstätten, Industrieanlagen, Schul- und Universitätsgeländen, Flughäfen, Golfplätzen und vielen
anderen Orten und Einrichtungen im Freien genutzt werden.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
57
Anhang A - Grundlagen drahtloser Netze
Wireless Personal Area Network (WPAN)
Bluetooth ist der Industriestandard für die Drahtlostechnologie, die für WPAN verwendet wird. Bluetooth-Geräte im
WPAN arbeiten in einem Bereich bis zu 9 Meter.
Im Vergleich zu WLAN sind Geschwindigkeiten und Reichweiten geringer, dafür wird wesentlich weniger Strom
verbraucht, ideal für den privaten Gebrauch bestimmter Geräte, wie Mobiltelefone, PDAs, Kopfhörer, Laptops,
Lautsprecher und andere batteriebetriebene Geräte.
Wer nutzt drahtlose Netzwerke?
Die drahtlose Technologie ist in den letzten Jahren so beliebt geworden, dass wohl fast jeder sie nutzt; ob zuhause,
im Büro oder in Geschäftsbereichen, D-Link hat dafür ein drahtloses Lösungsangebot.
Heimbereich
• Breitbandzugriff für alle zuhause
• Im Web surfen, E-Mails abrufen, Instant Messaging und vieles mehr
• Keine lästigen Kabel mehr im Haus
• Einfach und leicht zu bedienen
Klein- und Heimbüros
• Behalten Sie zuhause die Übersicht wie im Büro
• Fernzugriff auf Ihr Büronetz von zuhause
• Teilen Sie Internetverbindung und Drucker mit mehreren Computern
• Kein spezieller Büroraum nötig
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
58
Anhang A - Grundlagen drahtloser Netze
Wo werden drahtlose Netzwerke genutzt?
Die drahtlose Technologie wird nicht nur zuhause oder im Büro immer beliebter, sondern breitet sich überall immer
weiter aus. Vielen gefällt die Freiheit, die die Mobilität bietet, und die Technologie wird so beliebt, dass mehr und
mehr öffentliche Einrichtungen nun drahtlose Zugriffsmöglichkeiten bereitstellen, um weitere Nutzer zu gewinnen. Die
drahtlose Verbindung an öffentlichen Orten wird gewöhnlich „Hotspot” genannt.
Mit einem Wireless Desktop Adapter von D-Link in Ihrem Laptop können Sie auf den Hotspot zugreifen, um eine
Verbindung zum Internet von entfernten Standorten herzustellen, wie z.B.: von Flughäfen, Hotels, Cafés, Bibliotheken,
Restaurants und Kongresszentren.
Ein drahtloses Netzwerk ist leicht einzurichten. Wenn Sie es jedoch zum ersten Mal installieren, kann es schon eine
Herausforderung sein, wenn Sie nicht wissen, wie Sie beginnen sollen. Darum haben wir ein paar Einrichtungsschritte
und Tipps zusammengestellt, die Ihnen beim Einrichten eines drahtlosen Netzwerks behilflich sein sollen.
Tipps
Hier sind ein paar Punkte, die Sie bei der Installation eines Funknetzes beachten sollten.
Stellen Sie Ihren Router oder Access Point an zentraler Stelle auf
Achten Sie darauf, den Router/Access Point an einem zentralen Punkt in Ihrem Netzwerk aufzustellen, um die bestmögliche
Leistung zu gewährleisten. Versuchen Sie, den Router/Access Point so hoch wie möglich im Raum aufzustellen, damit
das Signal in Ihrem Zuhause entsprechend gestreut wird. In einem Haus mit zwei Stockwerken brauchen Sie für Ihr Netz
möglicherweise einen Repeater, um das Signal zu verstärken und so die Reichweite zu erhöhen.
Interferenzen eliminieren
Stellen Sie Ihre Heimgeräte wie schnurlose Telefone, Mikrowellenherd und Fernsehgeräte so weit wie möglich vom
Router/Access Point entfernt auf. Damit reduzieren Sie mögliche Interferenzen, die die Geräte aufgrund ihrer Nutzung
der gleichen Frequenz verursachen würden.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
59
Anhang A - Grundlagen drahtloser Netze
Sicherheit
Lassen Sie keinesfalls zu, dass sich Nachbarn oder Eindringlinge mit Ihrem drahtlosen Netzwerk verbinden. Sichern
Sie Ihr Netz durch Einschalten der WPA- oder WEP-Sicherheitsfunktion des Routers. Genaue Informationen zur
Einrichtung dieser Funktion finden Sie im Produkthandbuch.
Drahtlose Modi
Es stehen Ihnen grundsätzlich zwei Vernetzungsmodi zur Verfügung:
•Infrastrukturmodus – Alle drahtlosen Clients stellen eine Verbindung zu einem Access Point oder
kabellosen Router her.
•Ad-Hoc-Modus – Direkte Verbindung zu einem anderen Computer, zur Peer-to-Peer-Kommunikation,
mithilfe von drahtlosen Netzwerkadaptern auf jedem Computer, wie z. B. zwei oder mehr DWA-525
Wireless Desktop Adapter.
Ein Infrastrukturnetzwerk umfasst einen Access Point oder drahtlosen Router. Alle drahtlosen Geräte oder Clients
stellen eine Verbindung zum drahtlosen Router oder Access Point her.
Ein Ad-Hoc-Netzwerk enthält nur Clients, wie z. B. Laptops mit drahtlosen Desktop-Adaptern. Alle Adapter müssen
sich im Ad-Hoc-Modus befinden, um kommunizieren zu können.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
60
Anhang B - Grundlagen des Netzwerkbetriebs
Grundlagen des Netzwerkbetriebs
Überprüfung Ihrer IP-Adresse
Nachdem Sie Ihren neuen D-Link-Adapter installiert und eine drahtlose Verbindung aufgebaut haben, sollten
standardmäßig die TCP/IP-Einstellungen eingerichtet werden, um automatisch eine IP-Adresse von einem DHCPServer (d. h. drahtlosem Router) zu beziehen. Zur Verifizierung Ihrer IP-Adresse befolgen Sie bitte folgende Schritte.
Für Benutzer von Windows® XP/2000
• Klicken Sie auf Start > Ausführen.... Geben Sie dann im Feld 'Öffnen' des
Dialogfensters 'Ausführen' cmd ein und klicken Sie auf OK.
• Geben Sie bei der Eingabeaufforderung ipconfig ein und drücken Sie auf die
Eingabetaste.
• Die IP-Adresse, die Subnetzmaske und das Standard-Gateway für Ihren Adapter
werden angezeigt.
Für Benutzer von Windows® 7/Windows Vista®
• Klicken Sie auf Start > Alle Programme > Zubehör > Eingabeaufforderung.
Möglicherweise benötigen Sie die Berechtigung eines Administrators, um diese
Anwendung auszuführen.
• Für alle zusätzlichen Eingabeaufforderungsfenster, die sich auf die Ausführung
der Befehlseingabeanwendung beziehen, wählen Sie Ja, OK oder Weiter.
• Geben Sie bei der Eingabeaufforderung ipconfig ein und drücken Sie auf die
Eingabetaste.
• Die IP-Adresse, Subnetzmaske und das Standard-Gateway für Ihren Adapter werden angezeigt.
Wenn die Adresse 0.0.0.0 ist, überprüfen Sie Ihre Adapter-Installation, die Sicherheitseinstellungen und die Einstellungen auf Ihrem Router.
Einige Firewall-Programme blockieren möglicherweise eine DHCP-Anfrage an neu installierte Adapter.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
61
Anhang B - Grundlagen des Netzwerkbetriebs
Statische Zuweisung einer IP-Adresse
Wenn Sie kein(en) DHCP-fähiges(n) Gateway/Router verwenden oder wenn Sie eine statische IP-Adresse zuweisen
müssen, führen Sie bitte die folgenden Schritte aus:
Für Benutzer von Windows® XP/2000
• Windows® XP - Klicken Sie auf Start > Systemsteuerung. Vergewissern Sie sich, dass Sie die klassische Ansicht gewählt haben.
Doppelklicken Sie auf das Symbol für Netzwerkverbindungen.
Windows® 2000 – Klicken Sie vom Desktop aus mit der rechten Maustaste auf Netzwerkumgebung > Eigenschaften.
• Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die LAN-Verbindung, die Ihren kabellosen D-Link Netzwerkadapter (oder anderen
Adapter) darstellt, der mit Ihrem Router verbunden wird.
• Markieren Sie Internetprotokoll (TCP/IP) und klicken Sie auf Eigenschaften.
• Klicken Sie auf Folgende IP-Adresse verwenden und geben Sie eine IP-Adresse,
die auf dem gleichen Subnetz wie Ihr Netzwerk ist, oder die LAN IP-Adresse auf Ihrem
Router ein.
Beispiel:Wenn die LAN IP-Adresse des Routers 192.168.0.1 ist, erstellen Sie Ihre IPAdresse als 192.168.0.X, wobei X eine Zahl zwischen 2 und 99 ist. Stellen Sie sicher,
dass die Zahl, die Sie wählen, nicht bereits im Netzwerk verwendet wird.
• Richten Sie das Default Gateway (Standard-Gateway) mit der gleichen Adresse wie die
LAN IP-Adresse Ihres Routers oder Gateways ein.
• Richten Sie das Primary DNS (Primäres DNS) mit der gleichen Adresse wie die LAN
IP-Adresse Ihres Routers oder Gateways ein.
• Eine Angabe für Secondary DNS (Sekundäres DNS) ist optional (Sie können einen
DNS-Server von Ihrem Internetdienstanbieter eingeben).
• Klicken Sie auf OK, um Ihre Einstellungen zu speichern.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
62
Anhang B - Grundlagen des Netzwerkbetriebs
Für Benutzer von Windows® 7/Windows Vista®
• Gehen Sie auf Start > Systemsteuerung. Vergewissern Sie sich, dass Sie die klassische Ansicht gewählt haben. Doppelklicken
Sie auf das Symbol Netzwerk und Freigabecenter. Klicken Sie im linken Bedienfeld in dem Fenster auf Netzwerkverbindung
verwalten.
• Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die LAN-Verbindung, die Ihren kabellosen D-Link Netzwerkadapter darstellt, der mit
Ihrem Netzwerk verbunden wird.
• Markieren Sie Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv4) und klicken Sie
auf Eigenschaften.
• Klicken Sie auf Folgende IP-Adresse verwenden und geben Sie eine
IP-Adresse, die auf dem gleichen Subnetz wie Ihr Netzwerk ist, oder die
LAN IP-Adresse auf Ihrem Router oder Netzwerk ein.
Beispiel:Wenn die LAN IP-Adresse des Routers 192.168.0.1 ist, erstellen
Sie Ihre IP-Adresse als 192.168.0.X, wobei X eine Zahl zwischen 2 und
99 ist. Stellen Sie sicher, dass die Zahl, die Sie wählen, nicht bereits im
Netzwerk verwendet wird.
• Richten Sie das Default Gateway (Standard-Gateway) mit der gleichen
Adresse wie die LAN IP-Adresse Ihres Routers oder Gateways ein.
• Richten Sie das Primary DNS (Primäres DNS) mit der gleichen Adresse
wie die LAN IP-Adresse Ihres Routers oder Gateways ein.
• Eine Angabe für Secondary DNS (Sekundäres DNS) ist optional (Sie
können einen DNS-Server von Ihrem Internetdienstanbieter eingeben).
• Klicken Sie auf OK, um Ihre Einstellungen zu speichern.
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
63
Anhang C – Technische Daten
Technische Daten
Standards*
• IEEE 802.11g
• IEEE 802.11n
Sicherheit
• WPA WPA2 - Wi-Fi Protected Access (TKIP, MIC,
IV Expansion, Shared Key-Authentifizierung)
• 64/128-Bit WEP
• WPS (Wi-Fi Protected Setup)
Frequenzbereich
• 2,4 GHz bis 2.4835 GHz
Externer Antennentyp
• Zweipolige abnehmbare Antenne mit Reverse-SMA-Anschluss
Betriebstemperatur
• 0℃ bis 40℃
Feuchtigkeit
• 95% max. (nicht kondensierend)
Abmessungen
• L x B x H : 122 x 120 x 22 mm
Gewicht
• 115g
Max. drahtlose Signalrate leitet sich aus den Spezifikationen der Standards IEEE 802.11g und 802.11n ab. Der tatsächliche Datendurchsatz schwankt. Netzwerkbedingungen
und Umgebungsfaktoren, einschließlich Datenverkehr im Netz, Baumaterialien und Gebäudekonstruktionen sowie Netzwerk-Overhead senken die tatsächliche Datendurchsatzrate.
Umgebungsspezifische Faktoren haben eine negative Auswirkung auf Reichweiten drahtloser Signalraten.
•
D-Link DWA-525 Benutzerhandbuch
64