Samsung Galaxy Gear V700 Handbuch

SM-V700
Benutzerhandbuch
www.samsung.com
Über dieses Handbuch
™
Sie können dieses Gerät zusammen mit einigen Samsung Android -Smartphones oder -Tablets
verwenden. Dieses Benutzerhandbuch enthält Informationen zu Anwendungen und Funktionen, die
beim Verbinden des Geräts mit einem mobilen Gerät verfügbar sind.
• Lesen Sie dieses Handbuch vor der Verwendung des Geräts aufmerksam durch, um seine sichere
und sachgemäße Verwendung zu gewährleisten.
• Beschreibungen basieren auf den Standardeinstellungen des Geräts.
• Bilder und Screenshots können vom Aussehen des tatsächlichen Produkts abweichen.
• Der Inhalt unterscheidet sich möglicherweise vom Endprodukt oder von Software, die von
Dienstanbietern oder Netzbetreibern bereitgestellt wird, und Samsung behält sich das Recht vor,
Änderungen ohne vorherige Ankündigung vorzunehmen. Eine aktuelle Version dieses Handbuchs
finden Sie auf der Samsung-Webseite www.samsung.com
• Hochwertige Inhalte, bei denen für die Verarbeitung hohe CPU- und RAM-Leistungen erforderlich
sind, wirken sich auf die Gesamtleistung des Geräts aus. Anwendungen, die mit diesen Inhalten
zusammenhängen, funktionieren abhängig von den technischen Daten des Geräts und der
Umgebung, in der es genutzt wird, möglicherweise nicht ordnungsgemäß.
• Die verfügbaren Funktionen und zusätzlichen Dienste können sich je nach Gerät, Software und
Dienstanbieter unterscheiden.
• Anwendungen und ihre Funktionen können sich je nach Land, Region oder
Hardwarespezifikationen unterscheiden. Samsung übernimmt keinerlei Haftung für
Leistungsprobleme, die von Anwendungen verursacht werden, die nicht von Samsung stammen.
• Samsung ist nicht für Leistungseinbußen oder Inkompatibilitäten haftbar, die durch veränderte
Registrierungseinstellungen oder modifizierte Betriebssystemsoftware verursacht wurden. Bitte
beachten Sie, dass inoffizielle Anpassungen am Betriebssystem dazu führen können, dass das Gerät
oder eine Anwendung nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert.
• Software, Tonquellen, Hintergrundbilder, Bilder sowie andere Medien auf diesem Gerät unterliegen
einer Lizenzvereinbarung für die eingeschränkte Nutzung. Das Extrahieren und Verwenden dieser
Materialien für gewerbliche oder andere Zwecke stellt eine Verletzung von Urheberrechtsgesetzen
dar. Der Benutzer trägt die volle Verantwortung bei illegaler Verwendung von Medien.
• Standardanwendungen, die bereits auf dem Gerät installiert sind, unterliegen Aktualisierungen und
es kann vorkommen, dass sie ohne vorherige Ankündigung nicht mehr unterstützt werden. Sollten
Sie Fragen zu einer auf dem Gerät vorinstallierten Anwendung haben, wenden Sie sich an ein
Samsung-Kundendienstcenter. Wenden Sie sich bei Anwendungen, die Sie selbst installiert haben,
an den jeweiligen Anbieter.
• Das Verändern des Betriebssystems des Geräts oder das Installieren von Software von inoffiziellen
Quellen kann zu Fehlfunktionen am Gerät oder zu Beschädigung oder Verlust von Daten führen.
Diese Handlungen stellen Verstöße gegen Ihre Lizenzvereinbarung mit Samsung dar und haben das
Erlöschen der Garantie zur Folge.
2
Über dieses Handbuch
Hinweissymbole
Warnung: Situationen, die zu Verletzungen führen könnten.
Vorsicht: Situationen, die zu Schäden an Ihrem oder anderen Geräten führen könnten.
Hinweise: Hinweise, Verwendungstipps oder zusätzliche Informationen.
Copyright
Copyright © 2013 Samsung Electronics
Dieses Benutzerhandbuch ist durch internationale Urheberrechtsgesetze geschützt.
Diese Anleitung darf weder als Ganzes noch in Teilen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von
Samsung Electronics reproduziert, vertrieben, übersetzt oder in anderer Form oder mit anderen
Mitteln elektronischer oder mechanischer Art übertragen werden. Dazu zählt auch das Fotokopieren,
Aufzeichnen oder Speichern in jeglicher Art von Informationsspeicher- und -abrufsystem.
Marken
• SAMSUNG und das SAMSUNG-Logo sind eingetragene Marken von Samsung Electronics.
®
• Bluetooth ist eine weltweit eingetragene Marke von Bluetooth SIG, Inc.
• Alle weiteren Marken und Copyrights sind Eigentum ihrer jeweiligen Besitzer.
3
Inhalt
Erste Schritte
Gear Manager
6Geräteaufbau
7Taste
7Lieferumfang
8
Akku aufladen
11 Gerät tragen
12 Gerät ein- und ausschalten
13 Mit einem Mobilgerät verbinden
16 Gerät sperren und entsperren
16 Bildschirmhelligkeit anpassen
16 Lautstärke einstellen
17 In den Stumm-Modus wechseln
27
27
27
28
29
29
29
30
30
30
31
31
Über Gear Manager
Geräteeinstellungen konfigurieren
Anpassen des Startbildschirms
Anwendungen verwalten
Gerät suchen
Automatische Sperrfunktion aktivieren
Benachrichtigungsfunktionen aktivieren
Schnellzugriff für eine Anwendung
festlegen
Notfallmeldungen einrichten
Smart Relay
Aufweckgeste verwenden
Hilfeinformationen anzeigen
Grundlegende Information
18Anzeigesymbole
18 Touchscreen verwenden
21Benachrichtigungen
22Startbildschirm
23Uhrbildschirm
23Anwendungsbildschirm
23 Anwendungen verwenden
24 Zum vorherigen Bildschirm zurückkehren
24 Gerät sichern
25Bluetooth
26 Anruffunktionen verwenden
Anwendungen
32Memoerstellung
34Galerie
35Archiv
35Kontakte
35Tastenfeld
36 Mein Gerät suchen
36Anruflisten
36Musik
37Pedometer
40 S Voice
40Stoppuhr
4
Inhalt
41Timer
41Schedule
41Sprachmemo
42Wetter
Einstellungen
43 Über die Einstellungen
43Uhr
44Ton
44Lautstärke
44Anzeige
45Akku
45Bluetooth
45 Privacy lock
45Sprache
45Zurücksetzen
45Geräteinfo
Rat und Hilfe bei Problemen
5
Erste Schritte
Geräteaufbau
Touchscreen
Ein/Aus-Taste
Mikrofon
Kamera
Mikrofon
Verschluß
Ladekontakte
Trageriemen
Lautsprecher
Feuchtigkeit und Flüssigkeit können Schäden am Gerät verursachen. Bewahren Sie das Gerät an
einem trockenen Ort auf.
• Verwenden Sie keinen Bildschirmschutz. Dadurch können Fehlfunktionen des Sensors
verursacht werden.
• Vermeiden Sie den Kontakt von Wasser mit dem Touchscreen. Durch Feuchtigkeit oder
Kontakt mit Wasser können Fehlfunktionen des Touchscreens verursacht werden.
• Ist der Lautsprecher feucht, ist der Ton möglicherweise verzerrt. Stellen Sie sicher, dass der
Lautsprecher trocken ist.
6
Erste Schritte
Taste
Taste
Funktion
• Gedrückt halten, um das Gerät ein- oder auszuschalten.
Ein/Aus
• Für 8-10 Sekunden gedrückt halten, um das Gerät zurückzusetzen,
falls schwerwiegende Fehler auftreten oder das Gerät abstürzt oder
sich aufhängt.
• Drücken, um zum Uhrbildschirm zurückzukehren.
• Drücken, um das Gerät im Uhrbildschirm zu sperren. Das Gerät wird
in den Sperrmodus versetzt, wenn der Touchscreen ausgeschaltet ist.
Erneut drücken, um das Gerät zu entsperren.
Lieferumfang
Vergewissern Sie sich, dass der Produktkarton die folgenden Artikel enthält:
• Gerät
• Ladestation
• Kurzanleitung
• Die mit dem Gerät und anderen verfügbaren Zubehörteilen bereitgestellten Artikel können
je nach Region oder Dienstanbieter variieren.
• Die mitgelieferten Artikel sind nur für die Verwendung mit diesem Gerät vorgesehen und
sind möglicherweise nicht mit anderen Geräten kompatibel.
• Änderungen am Aussehen und an den technischen Daten sind ohne vorherige
Ankündigung vorbehalten.
• Weitere Zubehörteile können Sie bei Ihrem örtlichen Samsung-Händler erwerben. Stellen Sie
vor dem Kauf sicher, dass sie mit dem Gerät kompatibel sind.
• Andere Zubehörteile sind unter Umständen nicht mit Ihrem Gerät kompatibel.
• Verwenden Sie nur von Samsung zugelassenes Zubehör. Durch die Verwendung von
nicht zugelassenem Zubehör verursachte Fehlfunktionen werden nicht von der Garantie
abgedeckt.
• Änderungen an der Verfügbarkeit aller Zubehörteile sind vorbehalten und hängen
vollständig von den Herstellerfirmen ab. Weitere Informationen zu verfügbarem Zubehör
finden Sie auf der Samsung-Webseite.
7
Erste Schritte
Akku aufladen
Laden Sie den Akku mit dem Ladegerät vor der ersten Verwendung auf. Sie können das Gerät auch mit
dem USB-Kabel am Computer anschließen und aufladen.
Verwenden Sie nur von Samsung zugelassene Ladegeräte, Akkus und Kabel. Nicht zugelassene
Ladegeräte oder Kabel können zu einer Explosion des Akkus oder zu Schäden am Gerät führen.
• Ist der Akkuladestand gering, wird das Akkusymbol leer angezeigt.
• Wenn der Akku vollständig entladen ist, kann das Gerät nicht unmittelbar nach dem
Anschluss an das Ladegerät eingeschaltet werden. Laden Sie den leeren Akku ein paar
Minuten lang auf, bevor Sie das Gerät wieder einschalten.
Akku laden mit der Ladestation
1 Lösen Sie die Verriegelung und öffnen Sie anschließend die Abdeckung der Ladestation.
2
1
Ladekontakte
8
Erste Schritte
2 Setzen Sie das Gerät so in die Ladestation ein, dass die beiden Akkupole einander gegenüber liegen.
3 Schließen Sie die Abdeckung der Ladestation.
9
Erste Schritte
4 Schließen Sie das kleine Ende des Ladegeräts an der Multifunktionsbuchse der Ladestation und das
große Ende des Ladegeräts an einem Stromanschluss an.
Ein falsches Anschließen des Ladegeräts kann zu schweren Schäden am Gerät führen. Schäden
durch unsachgemäße Verwendung werden nicht von der Garantie abgedeckt.
• Während des Ladens können Sie Sprachmemos und die Kamera nicht verwenden.
• Während das Gerät geladen wird, können aufgrund einer instabilen Stromversorgung
Funktionsstörungen des Touchscreens auftreten. Entfernen Sie in diesem Fall das Ladegerät.
• Beim Aufladen kann sich das Gerät erwärmen. Das ist üblich und hat keine Auswirkung auf
die Lebensdauer oder Leistungsfähigkeit des Geräts. Erwärmt sich der Akku stärker als üblich,
entfernen Sie das Ladegerät.
• Falls das Gerät nicht richtig geladen wird, bringen Sie es zusammen mit dem Ladegerät in
eine Samsung-Kundendienstzentrale.
Entnehmen Sie das Gerät aus der Ladestation, wenn der Akku vollständig geladen ist.
Entnehmen Sie das Gerät aus der Ladestation, trennen Sie die Verbindung zur Ladestation und
anschließend die zum Stromanschluss.
Stecken Sie das Ladegerät aus, wenn es nicht verwendet wird, um Energie zu sparen.
Das Ladegerät verfügt über keinen Ein/Aus-Schalter. Sie müssen also das Ladegerät vom
Stromanschluss trennen, wenn es nicht verwendet wird, um zu verhindern, dass Energie
verschwendet wird. Das Ladegerät sollte sich während des Aufladens in der Nähe des
Stromanschlusses befinden und leicht zugänglich sein.
10
Erste Schritte
Akkuladestatus überprüfen
Wenn Sie den Akku bei ausgeschaltetem Gerät aufladen, zeigen folgende Symbole den aktuellen
Akkuladestatus an:
Wird geladen
Vollständig geladen
Gerät tragen
1 Lösen Sie die Schnalle.
• Achten Sie beim Lösen der Schnalle auf Ihre Fingernägel.
• Verbiegen Sie den Riemen nicht. Dies kann zu Schäden am Gerät führen.
2 Öffnen Sie die Klammer und passen Sie den Tragriemen Ihrem Handgelenk an.
11
Erste Schritte
3 Drücken Sie auf die Schnalle, bis sie einrastet.
Gerät ein- und ausschalten
Folgen Sie beim ersten Einschalten des Geräts den Anweisungen auf dem Bildschirm, um das Gerät mit
einem Smartphone oder Tablet PC zu verbinden und einzurichten.
Halten Sie die Ein/Aus-Taste einige Sekunden lang gedrückt, um das Gerät einzuschalten.
Befolgen Sie alle Warnungen und Anweisungen autorisierter Personen in Bereichen, in denen
drahtlose Geräte verboten sind, z. B. in Flugzeugen und Krankenhäusern.
Halten Sie zum Ausschalten des Geräts die Ein/Aus-Taste gedrückt und tippen Sie Ausschalten an.
12
Erste Schritte
Mit einem Mobilgerät verbinden
Wenn Sie das Gerät mit einem anderen Mobilgerät verbinden, können Sie die Anwendungen und
Funktionen des verbundenen Mobilgeräts verwenden.
Verwenden Sie zur Verbindung mit einem anderen Mobilgerät die Ladestation, die über ein NFC-Tag und
eine eingebettete Bluetooth-Adresse für Ihr Gerät verfügt.
1 Aktivieren Sie die NFC-Funktion auf dem Mobilgerät.
2 Schalten Sie das Gerät ein, um auf den Verbindungsmodus zugreifen zu können.
Wenn Sie das Gerät erstmals oder nach einer Zurücksetzung einschalten, ruft das Gerät den
Verbindungsmodus automatisch auf.
3 Halten Sie die Rückseite der Ladestation an die Rückseite des Mobilgeräts.
4 Befolgen Sie zum Installieren von Gear Manager auf dem Mobilgerät die Anweisungen auf dem
Bildschirm und verbinden Sie die Geräte über die Bluetooth-Funktion.
Wenn Sie die Geräte an eine optionale Ladestation anschließen, starten Sie auf dem Mobilgerät
Gear Manager und tippen Sie dann Manuell verbinden an, um die Geräte zu suchen und eine
Verbindung zu ihnen herzustellen.
13
Erste Schritte
Manuell verbinden
Sollte das Mobilgerät nicht über eine NFC-Funktion verfügen, müssen Sie die Geräte manuell
miteinander verbinden.
Die Schritte und Bildschirme variieren möglicherweise je nach Mobilgerät.
1 Öffnen Sie auf dem Mobilgerät Samsung Apps, laden Sie Gear Manager herunter und installieren
Sie die Anwendung.
Damit Gear Manager installiert werden kann, muss das Gerät so eingestellt sein, dass Anwendungen
auch aus anderen Quellen als dem Google Play Store heruntergeladen werden können. Tippen
Sie auf dem Anwendungsbildschirm Einstellungen → Allgemein → Sicherheit → Unbekannte
Quellen an.
2 Schalten Sie das Gerät ein, um auf den Verbindungsmodus zugreifen zu können.
3 Starten Sie Gear Manager auf dem Mobilgerät und tippen Sie dann Manuell verbinden an.
4 Tippen Sie OK an.
Auf dem Mobilgerät wird Bluetooth aktiviert und es werden erkannte Geräte angezeigt.
14
Erste Schritte
5 Überprüfen Sie auf dem Gerät die ID-Nummer und wählen Sie dann in der Liste mit den erkannten
Geräten das Gerät mit derselben Nummer aus.
6 Akzeptieren Sie auf beiden Geräten den automatisch generierten Hauptschlüssel, um die
Verbindung herzustellen.
7 Lesen Sie die Nutzungsbedingungen und stimmen Sie diesen zu.
Anwendungen verwenden (nach Herstellung einer Verbindung mit
einem mobilen Gerät)
Wird eine Bluetooth-Verbindung zwischen dem Gerät und einem mobilen Gerät hergestellt, sind
folgende Funktionen und Anwendungen verfügbar:
• Telefonieren: Tätigen Sie Anrufe, oder nehmen sie Anrufe an.
• Nachrichten anzeigen: Zum Empfang von Echtzeit-Benachrichtigungen für eine Vielzahl von
Ereignissen, z.B. entgangene Anrufe oder neue Nachrichten.
• Archiv: Zeigen Sie Nachrichten an.
• Kontakte: Zeigen Sie Ihre Kontakte an.
• Dialler: Geben Sie Telefonnummern mit dem Tastenfeld ein, und tätigen Sie Anrufe.
• Telefon suchen: Suchen Sie das verbundene mobile Gerät.
• Protokolle: Anruf- und Nachrichtenprotokolle anzeigen.
• Music: Mediendateien wiedergeben und steuern.
15
Erste Schritte
• S Voice: Steuern Sie das Gerät mit Sprachbefehlen.
• Today‘s Schedule: Zeigen Sie aktuelle Termine an.
• Wetter: Zeigen Sie Wetterinformationen an.
Gerät sperren und entsperren
Sperren Sie das Gerät, wenn Sie es nicht verwenden. So vermeiden Sie die unerwünschte Verwendung
des Geräts. Drücken Sie die Ein/Aus-Taste im Uhrbildschirm, schaltet sich der Bildschirm aus und das
Gerät befindet sich im Sperrmodus. Die Sperre wird automatisch aktiviert, wenn Sie das Gerät eine
bestimmte Zeit lang nicht verwenden.
Drücken Sie die Ein/Aus-Taste, um das Gerät zu entsperren.
Bildschirmhelligkeit anpassen
Verwenden Sie eine der folgenden Methoden:
• Tippen Sie den Bildschirm zweimal mit zwei Fingern an und tippen Sie dann
Symbol zum Einstellen der Helligkeit an.
oder neben dem
• Blättern Sie auf dem Startbildschirm zu Apps, tippen Sie Apps → Einstellungen → Display →
Brightness, und passen Sie die Helligkeitseinstellungen an.
Wenn Sie das Gerät in einer hellen Umgebung verwenden, z. B. bei starkem Sonnenlicht,
können Sie die Displayhelligkeit auf die höchste Stufe einstellen. Halten Sie die Ein/Aus-Taste
gedrückt und tippen Sie Draußen... an.
Lautstärke einstellen
Verwenden Sie eine der folgenden Methoden:
• Tippen Sie den Bildschirm zweimal mit zwei Fingern an und tippen Sie dann
Symbol zum Einstellen der Lautstärke an.
oder neben dem
• Blättern Sie auf dem Startbildschirm zu Apps, tippen Sie Apps → Einstellungen → Lautstärke an,
und wählen Sie anschließend eine Kategorie aus, um die Klingelton- oder Tonlautstärke anzupassen.
Halten Sie den Lautsprecher des Geräts nicht nah an die Ohren. Ist das Gehör längere Zeit lauten
Tönen ausgesetzt, können Hörschäden entstehen.
16
Erste Schritte
In den Stumm-Modus wechseln
Verwenden Sie eine der folgenden Methoden:
• Halten Sie die Ein/Aus-Taste gedrückt und tippen Sie Sound oder Vibrate an.
• Blättern Sie auf dem Startbildschirm zu Apps, und tippen Sie Apps → Einstellungen → Ton →
Tonmodus → Vibrieren oder Lautlos an.
17
Grundlegende Information
Anzeigesymbole
Die folgenden Symbole geben Aufschluss über den Gerätestatus. Die Symbole werden bei zweimaligem
Tippen mit zwei Fingern auf den Bildschirm angezeigt.
Symbol
Bedeutung
Bluetooth-Funktion aktiviert
Ein weiteres Bluetooth-Gerät ist verbunden
Ladezustand
Touchscreen verwenden
Berühren Sie den Touchscreen nur mit den Fingern.
• Achten Sie darauf, dass der Touchscreen nicht mit anderen elektrischen Geräten in Kontakt
kommt. Elektrostatische Entladungen können Fehlfunktionen des Touchscreens verursachen.
• Um Schäden am Touchscreen zu verhindern, tippen Sie nicht mit einem scharfen
Gegenstand darauf und üben Sie keinen starken Druck mit den Fingerspitzen aus.
• Möglicherweise erkennt das Gerät Toucheingaben nahe am Rand des Bildschirms nicht,
wenn die Toucheingabe außerhalb des Erkennungsbereichs ausgeführt wird.
• Befindet sich der Touchscreen über einen längeren Zeitraum im Standby-Modus, kann es zu
Nach- oder Geisterbildern kommen, die sich auf der Anzeige einbrennen. Schalten Sie den
Touchscreen aus, wenn Sie das Gerät nicht verwenden.
18
Grundlegende Information
Fingergesten
Tippen
Um eine Anwendung zu öffnen, ein Menüelement auszuwählen oder Schaltflächen auf dem Bildschirm
zu betätigen, tippen Sie mit einem Finger darauf.
Berühren und halten
Berühren und halten Sie den Bildschirm mit zwei Fingern, um die Liste mit den zuletzt verwendeten
Anwendungen zu öffnen.
19
Grundlegende Information
Doppelt tippen
• Sie vergrößern einen Bildbereich, indem Sie doppelt auf ihn tippen. Sie gelangen zurück, indem Sie
erneut doppelt darauf tippen.
• Tippen Sie den Bildschirm zweimal mit zwei Fingern an, um den Bereich zum Einstellen von
Helligkeit und Lautstärke, die Anzeigesymbole und den verbleibenden Akkustand aufzurufen.
20
Grundlegende Information
Wischen
Wischen Sie auf dem Startbildschirm oder Anwendungsbildschirm nach rechts oder links, um weitere
Felder anzuzeigen.
Finger auseinander- und zusammenbewegen
Sie vergrößern einen Bildbereich, indem Sie ihn mit zwei Fingern auseinander ziehen. Ziehen Sie ihn
zusammen, um ihn wieder zu verkleinern.
Benachrichtigungen
Ist eine Verbindung zwischen dem Gerät und einem gesperrten Mobilgerät hergestellt, können Sie
Benachrichtigungen zu Aktivitäten erhalten, z. B. entgangene Anrufe oder neue Nachrichten.
Tippen Sie bei Empfang einer Nachricht auf den Bildschirm, um Details anzuzeigen.
Um entgangene Benachrichtigungen anzuzeigen, blättern Sie auf dem Startbildschirm zu
Benachrichtigungen, und tippen Sie anschließend Benachrichtigungen an.
Um den Benachrichtigungsverlauf anzuzeigen, blättern Sie auf dem Startbildschirm zu Apps, und tippen
Sie anschließend Apps → Archiv oder Protokolle an.
21
Grundlegende Information
Startbildschirm
Vom Startbildschirm aus haben Sie Zugriff auf alle Funktionen des Geräts. Es werden die Uhr, Widgets,
Schnellzugriff für Anwendungen und weitere Optionen angezeigt.
Der Startbildschirm verfügt über mehrere Seiten. Blättern Sie nach links oder rechts, um weitere Seiten
anzuzeigen.
Bereiche auf dem Startbildschirm
Nummer
Anwendung oder Funktion
1 Anruflisten
2 Kontakte
3 Memoerstellung
4 Uhr
5 Tastenfeld
6 Benachrichtigungen
7 S Voice
8 Sprachmemo
9 Galerie
10 Musik
11 Pedometer
12 Einstellungen
13 Apps
Sie können die Bereiche im roten Feld oben anpassen. (S. 28)
22
Grundlegende Information
Uhrbildschirm
Drücken Sie die Ein/Aus-Taste, um den Uhrbildschirm aufzurufen.
Wischen Sie auf dem Uhrbildschirm nach oben, um Dialler und nach unten um die Memographer
aufzurufen. Tippen Sie die Wetterinformationen an, um Wetter zu starten.
Anwendungsbildschirm
Der Anwendungsbildschirm enthält Symbole für alle Anwendungen.
Blättern Sie auf dem Startbildschirm zu Apps, und tippen Sie Apps an, um den Anwendungsbildschirm
zu öffnen.
Blättern Sie nach links oder rechts, um weitere Seiten anzuzeigen.
Anwendungen verwenden
Auf diesem Gerät kann eine Vielzahl von Anwendungen ausgeführt werden.
Wählen Sie auf dem Startbildschirm oder Anwendungsbildschirm einen Schnellzugriff oder ein
Anwendungssymbol zum Öffnen der Anwendung aus.
23
Grundlegende Information
Zum vorherigen Bildschirm zurückkehren
Streichen Sie beim Verwenden von Anwendungen oder auf dem Anwendungsbildschirm von oben nach
unten.
Gerät sichern
Mit dem Sperrmuster verhindern Sie den Zugriff auf bzw. die Verwendung Ihrer gespeicherten Daten
durch andere Benutzer.
Muster eingeben
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Einstellungen → Bildschirmsperre → Privacy lock →
Muster an.
Verbinden Sie für ein Muster vier oder mehr Punkte und geben Sie das Muster erneut ein, um es zu
bestätigen.
Ist ein Sperrmuster festgelegt, wird das Gerät nach dem Trennen der Verbindung mit einem anderen
mobilen Gerät automatisch gesperrt.
24
Grundlegende Information
Gerät entsperren
Schalten Sie den Bildschirm an, indem Sie die Ein/Aus-Taste drücken, und geben Sie den
Entsperrungscode ein.
Oder stellen Sie erneut eine Verbindung mit dem mobilen Gerät her, um das Gerät automatisch zu
entsperren.
Sollten Sie den Entsperrungscode vergessen haben, müssen Sie das Gerät in eine SamsungKundendienstzentrale bringen, wo der Code zurückgesetzt wird.
Bluetooth
Mit Bluetooth stellen Sie über eine geringe Reichweite eine direkte kabellose Verbindung zwischen zwei
Geräten her.
• Samsung ist nicht für den Verlust, das Abfangen oder den Missbrauch von Daten
verantwortlich, die mit der Bluetooth-Funktion gesendet oder empfangen werden.
• Verwenden Sie nur vertrauenswürdige und ordnungsgemäß abgesicherte Geräte zum
Senden und Empfangen von Daten. Wenn sich Hindernisse zwischen den Geräten befinden,
kann sich die Reichweite reduzieren.
• Einige Geräte, insbesondere solche, die nicht von Bluetooth SIG getestet oder zugelassen
wurden, sind möglicherweise nicht mit dem Gerät kompatibel.
• Verwenden Sie die Bluetooth-Funktion nicht zu illegalen Zwecken (z. B. zum Nutzen von
Raubkopien oder zum illegalen Aufzeichnen von Gesprächen zu gewerblichen Zwecken).
Samsung trägt keinerlei Verantwortung für die Folgen einer illegalen Verwendung der
Bluetooth-Funktion.
Tippen Sie zum Aktivieren von Bluetooth auf dem Anwendungsbildschirm Einstellungen → Bluetooth
an, und aktivieren Sie die Option für Bluetooth.
Mit anderen Bluetooth-Geräten koppeln
Sendet ein anderes Bluetooth-Gerät eine Anfrage zur Verbindungsherstellung, akzeptieren Sie zur
Bestätigung den automatisch erstellten Verbindungsschlüssel.
25
Grundlegende Information
Dateien an Mobilgerät senden
Tippen Sie zum Versenden von Bildern oder Videos auf dem Anwendungsbildschirm Galerie an, wählen
Sie eine Datei aus und tippen Sie dann → Übertragen an.
Starten Sie zum Versenden von Sprachmemos auf dem Mobilgerät die Gear Manager-Anwendung,
tippen Sie Meine Apps → Favoriten → neben Sprachmemo → Automatische Übertragung →
Keine → Jetzt übertragen an. Um das Gerät so einzustellen, dass Sprachmemos automatisch an das
Mobilgerät gesendet werden, tippen Sie Automatische Übertragung → Immer an.
Anruffunktionen verwenden
Anruf tätigen
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Dialler an, geben Sie eine Nummer ein, und tippen Sie
anschließend an.
Sie können auch Anruflisten oder Kontakte antippen, einen Kontakt auswählen und anschließend ggf.
antippen.
Während eines Anrufs
Die folgenden Aktionen sind verfügbar:
• : Lautstärke durch Antippen von
• →
: Mikrofon ausschalten, damit der andere Teilnehmer Sie nicht hören kann.
• →
: Trennen Sie das Gerät, und wiederholen Sie den Anruf vom mobilen Gerät aus.
• →
: Tastenfeld öffnen.
• →
: Zum mit dem mobilen Gerät verbundenen Bluetooth-Headset wechseln.
• oder
einstellen.
: Aktuellen Anruf beenden.
Anruf beantworten
Ziehen Sie bei einem eingehenden Anruf
nach rechts.
Wenn der Dienst zum Anklopfen aktiviert ist, kann ein weiterer Anruf getätigt werden. Wird der zweite
Anruf beantwortet, wird der erste Anruf gehalten.
Anruf abweisen
Ziehen Sie bei einem eingehenden Anruf
nach links.
26
Gear Manager
Über Gear Manager
Mit dieser Anwendung können Sie eine Verbindung mit einem mobilen Gerät herstellen, die
Geräteeinstellungen und Anwendungen anpassen und die Funktionen des verbundenen mobilen Geräts
verwenden.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm des verbundenen mobilen Geräts Gear Manager an.
Geräteeinstellungen konfigurieren
Sie können auf Geräteinformationen zugreifen und die Gerätesoftware aktualisieren.
Tippen Sie den Gerätenamen an und verwenden Sie dann die folgenden Funktionen:
• Umbenennen: Legen Sie einen Namen für das Gerät fest.
• Trennen: Trennen Sie die Verbindung zwischen Gerät und mobilem Gerät.
• Neue Uhr verbinden: Stellen Sie eine Verbindung zwischen dem mobilen Gerät und einer weiteren
Uhr her.
• Softwareupdate: Aktualisieren Sie die Software des Geräts.
Anpassen des Startbildschirms
Passen Sie die Einstellungen an, um den Uhrtyp zu ändern, häufig verwendete Anwendungen dem
Startbildschirm hinzuzufügen oder Anwendungen auf dem Startbildschirm neu anzuordnen.
Uhrtyp ändern
Tippen Sie Uhren an, und wählen Sie unter Alle eine Uhr aus.
Um die auf dem Uhrbildschirm angezeigten Informationen auszuwählen, tippen Sie neben der Uhr unter
Leerlauf an.
27
Gear Manager
Schnellzugriffe anpassen
Schnellzugriffe hinzufügen
Tippen Sie Meine Apps → Favoriten an. Tippen Sie
anschließend Fertig an.
an, wählen Sie Anwendungen aus, und tippen Sie
Sie können bis zu 10 Schnellzugriffe hinzufügen.
Schnellzugriffe neu anordnen
Tippen Sie Meine Apps → Favoriten an. Tippen Sie an, tippen und halten Sie neben dem
Anwendungsnamen , ziehen Sie es nach oben oder unten auf eine andere Position, und tippen Sie
anschließend Fertig an.
Schnellzugriffe löschen
Tippen Sie Meine Apps → Favoriten an. Tippen Sie
anschließend Fertig an.
an, wählen Sie Anwendungen aus, und tippen Sie
Anwendungen verwalten
Alle Anwendungen anzeigen
Tippen Sie Meine Apps → Installed an. Blättern Sie nach oben oder nach unten, um alle Anwendungen
auf dem Gerät anzuzeigen.
Anwendungseinstellungen konfigurieren
Tippen Sie Meine Apps → Installed an. Tippen Sie neben einer Anwendung
Sie die Einstellungen.
an, und konfigurieren
Anwendungen installieren
Tippen Sie Samsung Apps an. Durchsuchen Sie die Anwendungen, und wählen Sie eine Anwendung
zum Herunterladen aus. Die Anwendungen werden auf Ihr Gerät und das verbundene mobile Gerät
heruntergeladen.
Tippen Sie zum Suchen und Herunterladen vorgeschlagener Anwendungen Meine Apps →
Vorgestellte an.
28
Gear Manager
Anwendungen deinstallieren
Tippen Sie Meine Apps → Installed an. Tippen Sie
→
neben einer Anwendung → OK an.
Standardanwendungen auf dem Gerät können nicht deinstalliert werden.
Gerät suchen
Verlegen Sie das Gerät, hilft Gear Manager beim Auffinden des Geräts durch die Ausgabe von Tönen und
das Einschalten des Bildschirms.
Tippen Sie Meine Uhr suchen → Start an.
Automatische Sperrfunktion aktivieren
Verwenden Sie diese Funktion, um das Gerät nach dem Trennen vom Gerät automatisch zu sperren.
Tippen Sie Einstellungen an und ziehen Sie den Schalter Autom. Sperre nach rechts.
Tippen Sie Fortsetzen an, verbinden Sie für ein Muster vier oder mehr Punkte und geben Sie das Muster
erneut ein, um es zu bestätigen.
Ist das Gerät nicht erkannt, wird automatisch das Sperrmuster auf dem mobilen Gerät aktiviert. Wird das
Gerät erneut erkannt, wird das Sperrmuster deaktiviert.
Benachrichtigungsfunktionen aktivieren
Bleiben Sie mit einer Reihe von Ereignissen stets über das angeschlossene mobile Gerät informiert (z.B.
entgangene Anrufe oder neue Nachrichten).
Tippen Sie Einstellungen → Benachrichtigungen an und ziehen Sie den Schalter Benachrichtigung
nach rechts.
Durch Aktivieren der Kontrollkästchen können Sie Benachrichtigungen für die jeweilige Funktion
erhalten.
29
Gear Manager
Schnellzugriff für eine Anwendung festlegen
Sie können Anwendungen durch zweimalige Betätigung der Ein/Aus-Taste schnell starten. Legen Sie
zunächst einen Schnellzugriff auf eine häufig verwendete Anwendung fest.
Tippen Sie Einstellungen → Zweimal Ein-/Aus-Taste an und wählen Sie anschließend eine Anwendung
aus.
Notfallmeldungen einrichten
Legen Sie das Versenden einer Notfallmeldung fest. Bei dreimaligem Betätigen der Ein/Aus-Taste wird
eine Notfallmeldung mit Foto und dem aktuellen Standort gesendet.
Tippen Sie Einstellungen → Sicherheitsassistent an und ziehen Sie den Schalter Sicherheitsassistent
nach rechts. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen und tippen Sie anschließend OK an, um ihnen
zuzustimmen. Tippen Sie dann OK → Kontakt hinzufügen → eine Option an und geben Sie dann die
Empfänger für die Nachricht an.
Um die zu sendende Nachricht zu bearbeiten, tippen Sie Notfallmeldung bearbeiten an.
Tippen Sie zum Festlegen eines Intervalls zum erneuten Senden der Nachricht Nachrichtenintervall an.
Um die Empfänger für die Nachricht zu bearbeiten, tippen Sie Notfallkontakte an.
Smart Relay
Verwenden Sie diese Funktion, um beim Eingang von Benachrichtigungen neue Nachrichten, Ereignisse
und weitere Informationen auf dem mobilen Gerät anzuzeigen.
Für die Verwendung dieser Funktion muss die Bewegungsfunktion des mobilen Geräts aktiviert
sein.
Tippen Sie Einstellungen → Smart Relay an und ziehen Sie den Schalter Smart relay nach rechts.
Nehmen Sie bei Empfang einer Nachricht das verbundene mobile Gerät mit der Hand auf, an der Sie das
Gerät tragen. Auf dem mobilen Gerät werden die Details angezeigt. Ist das mobile Gerät gesperrt, muss
zunächst der Entsperrungscode eingegeben werden.
30
Gear Manager
Aufweckgeste verwenden
Legen Sie das Gerät für die Erkennung von Gesten fest, um das Gerät bei ausgeschaltetem Bildschirm
aufzuwecken.
Tippen Sie Einstellungen → Aufweckgeste an und ziehen Sie den Schalter Aufweckgeste nach rechts.
Um das Gerät aufzuwecken, heben Sie die das Gerät tragende Hand, und sehen Sie einige Sekunden auf
den Bildschirm. Der Bildschirm wird eingeschaltet, und der Uhrbildschirm wird angezeigt.
Hilfeinformationen anzeigen
Mit dieser Funktion greifen Sie auf Hilfeinformationen für das Gerät zu.
Tippen Sie Hilfe an.
31
Anwendungen
Memoerstellung
Mit dieser Anwendung können Sie Fotos oder Videos aufnehmen.
In der Galerie können Sie Fotos und Videos anzeigen, die mit der Kamera des Geräts aufgenommen
wurden. (S. 34)
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Memographer an.
• Die Kamera wird automatisch abgeschaltet, wenn sie nicht verwendet wird.
• Stellen Sie sicher, dass das Objektiv sauber ist. Andernfalls funktioniert das Gerät in einigen
Modi, für die hohe Auflösungen erforderlich sind, möglicherweise nicht einwandfrei.
• Sind auf dem Gerät 50 Fotos oder 15 Videos gespeichert, können Sie keine weiteren Fotos
oder Videos aufnehmen. Öffnen Sie Galerie und löschen Sie Dateien oder übertragen Sie
Dateien auf das verbundene Mobilgerät. Wenn Sie Dateien auf das Mobilgerät übertragen
haben und weitere Fotos oder Videos aufnehmen, löscht das Gerät einige übertragene
Dateien, um Speicherplatz freizugeben.
• Während des Ladevorgangs können Sie diese Anwendung nicht verwenden.
Verhaltensweisen bei der Verwendung der Kamera
• Nehmen Sie keine Fotos oder Videos von anderen Personen ohne deren Erlaubnis auf.
• Nehmen Sie keine Fotos oder Videos auf, wo dies nicht erlaubt ist.
• Nehmen Sie keine Fotos oder Videos an Orten auf, an denen Sie die Privatsphäre anderer Personen
verletzen könnten.
32
Anwendungen
Fotos aufnehmen
Ein Foto aufnehmen
Tippen Sie auf den Bildschirm, um ein Foto aufzunehmen.
Zwischen Kamera- und Videomodus
wechseln.
Kameraeinstellungen ändern.
Ein Foto mit Ton aufnehmen
Tippen Sie
→ Ton und Aufnahme → Ein an.
Tippen Sie auf den Bildschirm, um ein Foto aufzunehmen. Das Gerät nimmt eine Audioaufzeichnung von
einigen Sekunden auf, nachdem ein Foto aufgenommen wird. Tippen Sie erneut auf den Bildschirm, um
die Aufnahme anzuhalten.
Videos aufnehmen
Ein Video aufnehmen
Tippen Sie und anschließend zum Aufnehmen eines Videos den Bildschirm an. Tippen Sie erneut auf
den Bildschirm, um die Aufnahme anzuhalten.
Die Höchstaufnahmedauer beträgt 15 Sekunden.
Wenn Sie 3 Mal ein Video aufgenommen haben, schaltet sich die Kamera zur Leistungsverbesserung
automatisch aus.
33
Anwendungen
Kameraeinstellungen konfigurieren
Tippen Sie an, um die Kameraeinstellungen zu konfigurieren. Nicht alle der folgenden Optionen sind
sowohl für den Fotokameramodus als auch für den Videokameramodus verfügbar.
• Fokus-Modus: Einen Fokus-Modus auswählen. Auto: Der Fokus wird von der Kamera gesteuert.
Makro: Für Motive, die sich sehr dicht vor der Kamera befinden.
Diese Einstellung wird beim Ausschalten der Kamera nicht gespeichert.
• Fotogröße / Videogröße: Auflösung auswählen. Verwenden Sie eine höhere Auflösung, um eine
höhere Qualität zu erzielen. Die Aufnahmen benötigen jedoch mehr Speicherplatz.
• Ton und Aufnahme: Foto mit Ton aufnehmen.
Diese Einstellung wird beim Ausschalten der Kamera nicht gespeichert.
• Signatur: Legen Sie das Hinzufügen einer Signatur zu den Fotos fest.
Galerie
In der Galerie können Sie Bilder und Videos anzeigen.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Galerie an.
Bilder anzeigen
Die Bilder werden nach Erstellungsdatum sortiert angezeigt.
Scrollen Sie nach links oder rechts, um das nächste bzw. das vorherige Bild anzuzeigen.
Vergrößern und verkleinern
Verwenden Sie eine der folgenden Methoden, um ein Bild zu vergrößern:
• Zum Vergrößern zweimal auf eine beliebige Stelle tippen.
• Zum Vergrößern an einer beliebigen Stelle zwei Finger auseinander bewegen. Zum Verkleinern
Finger zusammen bewegen oder zweimal tippen, um zurückzukehren.
34
Anwendungen
Videos wiedergeben
Bei Videodateien wird das Symbol in der Vorschau angezeigt. Wählen Sie ein Video aus, das Sie
abspielen möchten, und tippen Sie an.
Dateien löschen
Tippen Sie, während ein Bild angezeigt wird, die Option
→ Löschen an.
Dateien freigeben
Tippen Sie, während ein Bild angezeigt wird, die Option
über soziale Netzwerke freizugeben.
→ Freigeben an, um es zu versenden oder
Dateien an Mobilgerät senden
Tippen Sie, während ein Bild angezeigt wird, die Option
Mobilgerät zu senden.
→ Übertragen an, um es an ein verbundenes
Archiv
Mit dieser Anwendung können Sie Nachrichten anzeigen.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Archiv an.
Wählen Sie eine Kategorie → eine Nachricht aus, um weitere Details anzuzeigen.
Tippen Sie
an, um Optionen zu verwenden, z. B. Antworten mit S Voice oder Anruf tätigen.
Kontakte
Mit dieser Anwendung zeigen Sie Kontakte auf dem verbundenen mobilen Gerät an.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Kontakte an.
Sie können einen Kontakt anrufen oder ihm eine Nachricht senden, indem Sie in einem Protokolleintrag
nach links oder rechts blättern.
Tastenfeld
Mit dieser Anwendung öffnen Sie das Tastenfeld, um Anrufe zu tätigen.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Dialler an. Sie können auch auf dem Uhrbildschirm nach
oben streichen.
35
Anwendungen
Mein Gerät suchen
Mit dieser Anwendung suchen Sie nach dem verbundenen mobilen Gerät.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Mein Gerät suchen an.
Tippen Sie Start an. Das mobile Gerät gibt Töne aus, vibriert, und der Bildschirm wird eingeschaltet.
Diese Anwendung ist nur verfügbar, wenn die Geräte verbunden sind.
Anruflisten
Mit dieser Anwendung zeigen Sie Anrufprotokolle auf dem verbundenen mobilen Gerät an.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm auf Protokolle.
Musik
Mit dieser Anwendung können Sie Mediendateien wiedergeben und steuern. Starten Sie den
Musikplayer auf dem verbundenen Mobilgerät und steuern Sie die Wiedergabe mit dem Gerät. Die
Wiedergabe von Videos muss zuerst auf dem Mobilgerät gestartet werden.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Musik an.
Mediendateien wiedergeben
Tippen Sie
an, um Musik auf dem verbundenen Mobilgerät wiederzugeben.
Lautstärke erhöhen.
Wiedergabe der aktuellen Datei neu
starten oder zur vorherigen Datei
wechseln. Berühren und halten, um
zurückzuspulen.
Zur nächsten Datei wechseln.
Berühren und halten, um
vorzuspulen.
Wiedergabe anhalten und fortsetzen.
Lautstärke verringern.
36
Anwendungen
Pedometer
Mit dieser Anwendung zeichnen Sie die von Ihnen zurückgelegten Schritte auf und zeigen
Fitnessinformationen an.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Pedometer an.
Vor dem Training
Mit dieser App können Sie Ihr Training überwachen. Gemäßigte körperliche Aktivitäten, z. B. flottes
Spazierengehen, sind für die meisten Personen risikolos. Experten raten allerdings, vor Beginn eines
Trainingsprogramms einen Arzt zu konsultieren. Dies gilt insbesondere bei folgenden gesundheitlichen
Problemen:
• Herzkrankheiten
• Asthma oder Lungenkrankheiten
• Diabetes oder Leber- oder Nierenkrankheiten
• Arthritis
Wenden Sie sich ebenfalls an einen Arzt, wenn Sie Symptome aufweisen, die auf eine Herz- oder
Lungenkrankheit bzw. auf eine andere ernsthafte Erkrankung hindeuten, z. B.:
• Schmerzen oder Unwohlsein in Brust, Genick, Kiefer oder Armen bei körperlicher Aktivität
• Schwindel oder Ohnmacht
• Atemnot bei geringer körperlicher Anstrengung oder ohne körperliche Anstrengung bzw. während
des Liegens oder Zubettgehens
• Geschwollene Fußgelenke, besonders nachts
• Herzgeräusche oder schneller bzw. ausgeprägter Herzschlag
• Muskelschmerzen beim Treppensteigen oder Bergaufgehen, die im Ruhezustand abklingen
Zudem empfiehlt das American College der Sports Medicine vor anstrengendem Training einen Arzt zu
konsultieren, wenn mindestens zwei der folgenden Punkte zutreffen:
• Sie sind eine männliche Person über 45 Jahren oder eine weibliche Person über 55 Jahren.
• In Ihrer Familie sind Fälle von Herzkrankheiten bekannt, bei denen die betroffenen Personen jünger
als 55 Jahre waren bzw. sind.
• Sie rauchen oder haben innerhalb der letzten sechs Monate mit dem Rauchen aufgehört.
• Sie haben mindestens drei Monate lang keinen Sport getrieben.
• Sie sind übergewichtig oder fettleibig.
• Sie leiden an Bluthochdruck oder hohen Cholesterinwerten.
• Sie leiden an einer verminderten Glukosetoleranz (sogenannte Prädiabetes).
37
Anwendungen
Nicht sicher? Lassen Sie sich untersuchen
Wenn Sie sich nicht sicher im Hinblick auf Ihre gesundheitliche Verfassung sind, mehrere gesundheitliche
Probleme haben oder schwanger sind, wenden Sie sich vor dem Start eines neuen Trainingsprogramms
an Ihren Arzt. Wenden Sie sich frühzeitig an Ihren Arzt, um ein individuelles, optimales und sicheres
Trainingsprogramm zu entwickeln. Dies ist der erste Schritt zur körperlichen Fitness.
Profil einrichten
Lesen Sie die Nutzungsbedingungen und stimmen Sie diesen zu. Wählen Sie eine Maßeinheit aus, und
geben Sie anschließend Ihre physischen Daten ein.
Pedometer starten
Starten Sie im Schrittzahl-Bildschirm das Pedometer, um Ihre Schritte zu zählen und die zurückgelegte
Strecke sowie die Anzahl der verbrannten Kalorien anzuzeigen.
Tippen Sie Start an, um Ihre Schritte zu zählen. Tippen Sie zum Anhalten der Zählung den Bildschirm
und dann Pause an. Zum Fortsetzen des Zählvorgangs tippen Sie den Bildschirm und anschließend Start
an.
Tippen Sie
→ Ziel an, um die zu erzielende Schrittzahl zu ändern.
• Möglicherweise tritt eine kurze Verzögerung auf, während das Pedometer Ihre Schritte
erfasst, bis die Schrittzahl anzeigt wird.
• Falls Sie das Pedometer auf der Reise per Auto oder Zug verwenden, können Vibrationen die
Schrittzahl beeinflussen.
38
Anwendungen
Gehstatus prüfen
Im Bildschirm für den Gehstatus zeigen Sie die Anzahl der verbrannten Kalorien auf Grundlage Ihrer
Gehgeschwindigkeit an.
Wischen Sie auf dem Schrittzahlbildschirm nach rechts, um während der Schrittzählung auf den
Bildschirm für den Gehstatus zuzugreifen.
Mit Trainingskursen trainieren
Befolgen Sie im Bildschirm für den S Trainer die Bildschirmanweisungen, um mit dem Training zu
beginnen.
Wischen Sie auf dem Schrittzahlbildschirm nach links, um während der Schrittzählung auf den
Bildschirm für den S Trainer zuzugreifen.
Tippen Sie Start an, und beginnen Sie mit dem Training. Vom Gerät werden Befehle angezeigt, mit denen
Sie die Intensität Ihres Trainings steuern können. Zum Anhalten des Trainings tippen Sie den Bildschirm
und anschließend Stopp an.
Um den Trainingskurs zu ändern, tippen Sie
einen Kurs aus.
→ Training course an, und wählen Sie anschließend
39
Anwendungen
S Voice
Mit dieser Anwendung können Sie per Spracheingabe eine Nummer wählen, Nachrichten senden, ein
Memo schreiben usw.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm S Voice an. Sie können auch zweimal die Ein/Aus-Taste
drücken.
• Diese Anwendung ist je nach Region oder Dienstanbieter u. U. nicht verfügbar.
• Diese Anwendung wird nicht in allen Sprachen unterstützt.
• Sie können die zu startende Anwendung ändern, indem Sie zweimal die Ein/Aus-Taste
drücken. (S. 30)
Hier sind einige Beispiele für Sprachbefehle:
• Galerie öffnen
• Galerie starten
• Alina auf dem Handy anrufen
• Termine anzeigen
Tipps zur besseren Spracherkennung
• Sprechen Sie deutlich.
• Sprechen Sie in ruhigen Umgebungen.
• Verwenden Sie keine anstößigen oder umgangssprachlichen Wörter.
• Vermeiden Sie es, Dialekt zu sprechen.
In Abhängigkeit Ihrer Umgebung oder Ihrer Aussprache erkennt das Gerät Ihre Befehle u. U. nicht oder
führt unerwünschte Befehle aus.
Stoppuhr
Mit dieser Anwendung messen Sie die verstrichene Zeit.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Stoppuhr an.
Tippen Sie Start an, um die Dauer eines Ereignisses zu messen. Tippen Sie Runde an, um Rundenzeiten
aufzuzeichnen.
Tippen Sie Zurücksetzen an, um die aufgezeichneten Rundenzeiten zu löschen.
40
Anwendungen
Timer
Mit dieser Anwendung können Sie das Gerät als Timer verwenden.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Timer an.
Stellen Sie die Dauer ein und tippen Sie Start an.
Tippen Sie Ausblenden an, wenn der Timer aktiviert wird.
Schedule
Mit dieser Anwendung zeigen Sie aktuelle Termine an.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Schedule an.
Sprachmemo
Mit dieser Anwendung können Sie Sprachmemos aufnehmen.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Sprachmemo an.
Während des Ladevorgangs können Sie diese Anwendung nicht verwenden.
Sprachmemos aufnehmen
Tippen Sie
Tippen Sie
an, um die Aufnahme zu starten. Sprechen Sie oben links in das Mikrofon des Geräts.
an, um die Aufnahme anzuhalten. Tippen Sie an, um die Aufnahme zu beenden.
Liste der Sprachmemos anzeigen.
Verbleibende Aufnahmedauer
Aufnahme starten.
41
Anwendungen
Sprachmemos wiedergeben
Wählen Sie das Sprachmemo aus, das Sie wiedergeben möchten. Wenn gesprochener Text
aufgenommen wurde und seine Konvertierung abgeschlossen ist, wird neben dem Dateinamen
angezeigt. Auf dem Gerät wird der Text während der Wiedergabe auf dem Bildschirm eingeblendet.
• /
: Lautstärke erhöhen oder verringern.
• : Wiedergabe anhalten.
• /
: Zum vorherigen oder nächsten Sprachmemo springen.
Wetter
Mit dieser Anwendung zeigen Sie Wetterinformationen für die auf dem verbundenen mobilen Gerät
festgelegten Standorte an.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Wetter an.
Wenn Sie andere Standorte auf dem Mobilgerät hinzufügen, können Sie Wetterinformationen für sie
anzeigen, indem Sie nach links oder rechts blättern.
Tippen Sie auf den Bildschirm, um Wetterinformationen für die aktuelle Woche anzuzeigen.
42
Einstellungen
Über die Einstellungen
Mit dieser Anwendung können Sie das Gerät konfigurieren und Anwendungsoptionen festlegen.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Einstellungen an.
Uhr
Öffnen und ändern Sie die Einstellungen für die Zeit- und Datumsanzeige.
Wird der Akku vollständig entladen, werden das Datum und die Uhrzeit zurückgesetzt.
• Uhrtyp: Ändern Sie den Uhrtyp.
• Datum und Uhrzeit:
– – Autom. Synchronisierung: Aktualisieren Sie Datum und Uhrzeit beim Überqueren von
Zeitzonen automatisch. Zur Verwendung der Funktion muss das Gerät mit einem mobilen Gerät
verbunden sein.
– – Datum einstellen: Aktuelles Datum manuell einstellen.
– – Uhrzeit einstellen: Aktuelle Uhrzeit manuell einstellen.
• Stündliche Warnung: Festlegen, dass das Gerät jede Stunde einen Ton ausgibt oder vibriert.
43
Einstellungen
Ton
Sie können die Einstellungen für verschiedene Töne auf dem Gerät ändern.
• Tonmodus: Aktivieren Sie den Stumm-Modus, damit das Gerät vibriert oder keine Töne abspielt,
abgesehen von Medientönen.
• Berührungstöne: Einstellen, dass das Gerät einen Ton ausgibt, wenn Sie eine Anwendung oder
Option auf dem Touchscreen auswählen.
• Klingelton: Klingelton für eingehende Anrufe auswählen.
• Benachrichtigungen: Klingelton für Ereignisse wie eingehende Nachrichten und verpasste Anrufe
auswählen.
• Vibration: Wählen Sie die Intensität der Vibrationsbenachrichtigung aus.
• Bevorzugter Arm: Wählen Sie den Arm aus, an dem Sie das Gerät tragen. Das Hauptmikrofon wird
anhand Ihrer Auswahl angepasst.
Lautstärke
Sie können die Lautstärke für verschiedene Töne auf dem Gerät ändern.
• Multimedia: Passen Sie die Lautstärke für Medientöne an.
• Ringtones: Passen Sie die Lautstärke für Klingeltöne an.
• Notifications: Passen Sie die Lautstärke für Benachrichtigungen an.
• System: Passen Sie die Lautstärke für Systemtöne an.
Anzeige
Ändern Sie die Einstellungen für die Anzeige.
• Helligkeit: Passen Sie die Display-Helligkeit an.
• Bildschirm-Timeout: Zeitraum einstellen, nach dem die Displaybeleuchtung ausgeschaltet wird.
• Farbe des Startbildschirm-Hintergrunds: Farbe für den Startbildschirm festlegen.
• Schriftgröße: Schriftgröße ändern.
• Battery per...: Legen Sie die Anzeige der Restakkuladung bei zweimaligem Tippen auf den
Bildschirm mit zwei Fingern fest.
44
Einstellungen
Akku
Zeigen Sie die verbleibende Akkuladung an.
Bluetooth
• Bluetooth: Die drahtlose Bluetooth-Funktion ein- oder ausschalten.
• Sichtbarkeit: Machen Sie das Gerät für andere Bluetooth-Geräte sichtbar.
Privacy lock
• Privacy lock: Aktivieren Sie die Bildschirmsperrfunktion.
• Hilfe: Hilfeinformationen für die Bildschirmsperre anzeigen.
Sprache
Wählen Sie die Anzeigesprache für alle Menüs und Anwendungen aus. Ist das Gerät mit einem mobilen
Gerät verbunden, wird die Anzeigesprache des mobilen Geräts für das Gerät übernommen. Sie können
die Sprache mit dem Gerät nicht ändern.
Zurücksetzen
Setzen Sie die Einstellungen auf den Werkszustand zurück und löschen Sie alle Daten.
Geräteinfo
Greifen Sie auf Geräte- und Akkuinformationen zu.
• Über das Gerät: Greifen Sie auf Geräteinformationen zu.
• USB-Debugging: Aktivieren Sie den USB-Debugging-Modus, um das Gerät über ein USB-Kabel mit
einem Computer zu verbinden.
45
Rat und Hilfe bei Problemen
Bitte sehen Sie sich die folgenden möglichen Problembehebungen an, bevor Sie sich an ein SamsungServicezentrum wenden. Einige Situationen treffen möglicherweise nicht auf Ihr Gerät zu.
Das Gerät lässt sich nicht einschalten
Ist der Akku vollständig entladen, lässt sich das Gerät nicht einschalten. Laden Sie den Akku vor dem
Einschalten des Geräts vollständig auf.
Der Touchscreen reagiert langsam oder fehlerhaft
• Wenn Sie am Touchscreen eine Schutzhülle oder optionales Zubehör angebracht haben,
funktioniert der Touchscreen möglicherweise nicht richtig.
• Wenn Sie Handschuhe tragen, Ihre Hände beim Antippen des Touchscreens schmutzig sind oder Sie
den Touchscreen mit einem spitzen Gegenstand oder den Fingerspitzen antippen, funktioniert der
Touchscreen möglicherweise nicht richtig.
• Durch Feuchtigkeit oder Kontakt mit Wasser können Fehlfunktionen des Touchscreens verursacht
werden.
• Starten Sie das Gerät neu, um vorübergehende Softwarefehler zu beheben.
• Stellen Sie sicher, dass die Software auf dem Gerät auf die neueste Version aktualisiert wurde.
• Sollte der Touchscreen Kratzer oder Beschädigungen aufweisen, suchen Sie ein SamsungServicezentrum auf.
Das Gerät reagiert nicht oder zeigt einen schwerwiegenden Fehler an
Wenn das Gerät nicht mehr reagiert oder abstürzt, müssen möglicherweise Anwendungen geschlossen
und das Gerät neugestartet werden. Wenn das Gerät nicht reagiert, halten Sie die Ein/Aus-Taste
mindestens 8-10 Sekunden lang gedrückt, um es neuzustarten.
Ist das Problem noch nicht behoben, müssen Sie das Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.
Tippen Sie auf dem Anwendungsbildschirm Einstellungen → Zurücksetzen → Zurücksetzen an.
Erstellen Sie vor dem Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen unbedingt eine Sicherungskopie aller
wichtigen Daten, die auf dem Gerät gespeichert sind.
Besteht das Problem weiterhin, wenden Sie sich an ein Samsung-Servicezentrum.
46
Rat und Hilfe bei Problemen
Das Gerät kann von einem anderen Bluetooth-Gerät nicht erkannt werden
• Stellen Sie sicher, dass die drahtlose Bluetooth-Funktion auf dem Gerät aktiviert ist.
• Setzen Sie das Gerät zurück, und versuchen Sie es erneut.
• Stellen Sie sicher, dass sich beide Bluetooth-Geräte innerhalb der maximalen Bluetooth-Reichweite
(10 m) befinden.
Lässt sich das Problem durch o. g. Schritte nicht beheben, wenden Sie sich an ein SamsungServicezentrum.
Zwischen dem Gerät und einem mobilen Gerät kann keine Verbindung
hergestellt werden
• Die Bluetooth-Funktion muss auf beiden Geräten aktiviert sein.
™
• Das Betriebssystem des mobilen Geräts muss Android 4.3 oder eine höhere Version sein. Zudem
muss die aktuelle Version von Gear Manager installiert sein.
Das Gerät und das mobile Gerät sind nicht miteinander verbunden
Starten Sie beide Geräte neu, und starten Sie auf dem mobilen Gerät erneut Gear Manager.
Das Gerät empfängt Nachrichten in Zeitabständen, die von den
Einstellungen des mobilen Geräts abweichen
Die automatische Aktualisierung von Datum und Uhrzeit des Geräts muss aktiviert und das Gerät muss
mit dem mobilen Gerät verbunden sein.
Anrufe werden nicht verbunden
• Stellen Sie sicher, dass das das Gerät mit einem mobilen Gerät verbunden ist.
• Überprüfen Sie, ob das verbundene mobile Gerät auf das richtige Mobilfunknetzwerk zugreift.
• Stellen Sie sicher, dass die Anrufsperre für die auf dem mobilen Gerät gewählte Rufnummer nicht
aktiviert ist.
• Stellen Sie sicher, dass die Anrufsperre für die Telefonnummer des eingehenden Anrufs auf dem
mobilen Gerät nicht aktiviert ist.
47
Rat und Hilfe bei Problemen
Angerufene hören Sie während des Anrufs nicht
• Stellen Sie sicher, dass Sie das eingebaute Mikrofon nicht verdecken.
• Stellen Sie sicher, dass Sie das Mikrofon nah an Ihren Mund halten.
Beim Telefonieren höre ich ein Echo
Passen Sie die Lautstärke an oder wechseln Sie den Standort.
Audioqualität ist schlecht
Möglicherweise treten die Verbindungsprobleme aufgrund von Problemen mit der Netzwerkverbindung
des mobilen Geräts auf.
Das Akkusymbol ist leer
Der Akku ist schwach. Laden Sie den Akku auf.
Der Akku lädt nicht ordnungsgemäß (bei Verwendung eines von Samsung
zugelassenen Ladegeräts)
• Platzieren Sie das Gerät in der Ladestation, und schließen Sie die Station ordnungsgemäß an das
Ladegerät an.
• Sind die Ladeanschlüsse verschmutzt, wird der Akku möglicherweise nicht ordnungsgemäß
geladen oder das Gerät schaltet sich unter Umständen aus. Säubern Sie die goldfarbenen Kontakte
und laden Sie den Akku dann erneut auf.
• Die Akkus einiger Geräte können nicht vom Benutzer ausgetauscht werden. Suchen Sie zum
Austauschen des Akkus in diesem Fall ein Samsung-Servicezentrum auf.
Der Akku entlädt sich schneller als nach dem Kauf
• Wenn Sie das Gerät sehr niedrigen oder sehr hohen Temperaturen aussetzen, verringert sich die
Ladefähigkeit möglicherweise.
• Durch die Verwendung einiger Anwendungen wird der Energieverbrauch erhöht.
• Der Akku ist ein Verbrauchsgegenstand und die Ladefähigkeit verringert sich im Laufe der Zeit.
48
Rat und Hilfe bei Problemen
Das Gerät ist zu heiß
Das Gerät erwärmt sich möglicherweise stark, wenn Sie Anwendungen ausführen, die viel Strom
benötigen, oder auf dem Gerät Anwendungen längere Zeit ausführen. Dies ist normal und hat keine
Auswirkung auf die Lebensdauer oder Leistungsfähigkeit des Geräts.
Beim Starten der Kamera werden Fehlermeldungen angezeigt
Die Kameraanwendung funktioniert nur, wenn das Gerät über ausreichend Speicher und Akkukapazität
verfügt. Werden beim Starten der Kamera Fehlermeldungen angezeigt, versuchen Sie Folgendes:
• Laden Sie den Akku auf.
• Sorgen Sie für freien Speicher, indem Sie Dateien vom Gerät löschen.
• Starten Sie das Gerät neu. Funktioniert die Kameraanwendung anschließend immer noch nicht
ordnungsgemäß, wenden Sie sich an ein Samsung-Servicezentrum.
Die Qualität der Fotos ist schlechter als in der Vorschau
• Die Qualität Ihrer Fotos variiert möglicherweise je nach der Umgebung, in der Sie das Foto
aufgenommen haben, und den Fototechniken, die Sie einsetzen.
• Wenn Sie Fotos in einer dunklen Umgebung, bei Nacht oder in Gebäuden aufnehmen, kann
Bildrauschen auftreten oder die Fotos können unscharf sein.
Beim Anschluss des Geräts an einen Computer wird keine Verbindung
hergestellt
• Ihr Gerät wurde nicht als Wechseldatenträger erkannt. Sie können Dateien nur über die BluetoothFunktion an das angeschlossene Mobilgerät senden. (S. 26)
• Das verwendete USB-Kabel muss mit dem Gerät kompatibel sein.
• Stellen Sie sicher, dass auf dem Computer der richtige Treiber installiert ist und sich dieser auf dem
neuesten Stand befindet.
• Wenn Sie Windows XP nutzen, stellen Sie sicher, dass das Windows XP Service Pack 3 oder höher auf
dem Computer installiert ist.
• Stellen Sie sicher, dass Samsung Kies auf dem Computer installiert ist.
49
Rat und Hilfe bei Problemen
Auf dem Gerät gespeicherte Daten wurden gelöscht
Erstellen Sie immer eine Sicherungskopie aller wichtigen Daten, die auf dem Gerät gespeichert sind.
Andernfalls können Sie die Daten nicht wiederherstellen, falls sie beschädigt oder gelöscht werden.
Samsung ist nicht für den Verlust von Daten verantwortlich, die auf dem Gerät gespeichert sind.
Zwischen dem Äußeren des Gehäuses und dem Gerät befindet sich eine
kleine Lücke
• Diese Lücke ist ein wichtiges Herstellungsmerkmal. Einige Teile bewegen sich möglicherweise ganz
leicht oder vibrieren.
• Mit der Zeit kann die Reibung zwischen den Teilen dazu führen, dass diese Lücke etwas größer wird.
50
Einige Inhalte unterscheiden sich je nach Region, Dienstanbieter oder Softwareversion möglicherweise
von Ihrem Gerät. Zudem behält sich Samsung das Recht vor, Änderungen ohne vorherige Ankündigung
vorzunehmen.
www.samsung.com
German. 09/2013. Rev. 1.0