Avital 2300 Bedienungsanleitung EWG

2300_bedienung.qxd
14.11.2007
17:46
Seite 1
Avital 2300
Bedienungsanleitung
EWG-Typgenehmigungsnummer:
e1*74/61*95/56*0418*00
2300_bedienung.qxd
14.11.2007
17:47
Seite 2
Standard-Konfiguration
AVITAL 2300
Diese Fernbedienung hat die Ersatzteilnummer: 474A.
Fernbedienungsfunktionen
Diese Alarmanlage wird von einem Microprozessor in allen Funktionen
gesteuert. Über einen Anlernmodus kann jede fernsteuerbare Funktion
mit jeder beliebigen Taste oder Tastenkombination des Handsenders
gesteuert werden. Ausgeliefert wird die Alarmanlage in der
Standardkonfiguration. Wenn Sie eine andere Konfiguration möchten,
fragen Sie Ihren autorisierten AVITAL-Fachhändler.
2
© 2007 Ampire Electronics , D-41516 Grevenbroich, www.ampire.de
nktionen
Funktion
dsenders
in der
möchten,
2300_bedienung.qxd
14.11.2007
17:47
Seite 3
Standard Konfiguration
Taste
Drücken der Taste
schärft die Alarmanlage.
Taste
Drücken der Taste
entschärft die Alarmanlage, die
Zentralverriegelung öffnet die Türen. Bei progressiver
Zentralverriegelung wird nur die Fahrertüre geöffnet. Erst wenn Sie
nochmals die Taste
drücken, werden die restlichen Türen
geöffnet (wenn vorhanden).
Taste
Eine Zubehörsteuerung (z.B. ein elektrischer Kofferraum-Öffner), der
Lautlos-Modus und der Service-Modus werden mit der Taste
teuert. Wenn die Taste
ges-
länger als 1,5 Sekunden gedrückt wird,
steuern Sie die AUX-2 Funktion:_________________________.
Taste und
Taste
Wenn Sie gleichzeitig die Tasten
und
drücken, wird die
AUX-3 Funktion aktiviert: _________________________________.
Taste und
Taste
Wenn Sie gleichzeitig die Tasten
und
drücken, wird die
AUX-4 Funktion aktiviert: _________________________________.
Taste
Wenn die Taste
länger als 1,5 Sekunden drücken, wird der
Panikalarm für 30 Sekunden ausgelöst.
© 2007 Ampire Electronics , D-41516 Grevenbroich, www.ampire.de
3
2300_bedienung.qxd
14.11.2007
17:47
Seite 4
Wichtige Information
Herzlichen Glückwunsch. Sie haben sich für eine erstklassige
Autoalarmanlage aus dem Hause Directed Electronics entschieden.
Dieses System wurde für einen jahrelangen und störungsfreien
Betrieb entwickelt. Diese Anleitung soll Ihnen helfen, die
Funktionen des Alarmsystems kennen zu lernen. Bitte nehmen Sie
sich die Zeit, diese Anleitung zu lesen.
Garantie
Wurde
die
AVITAL-Alarmanlage
nachweislich
von
einem
autorisierten Vertragshändler installiert, gewähren wir 2 Jahre
Garantie auf Elektronik und Handsender.
Zulassung
Diese Alarmanlage hat alle notwendigen technischen Zulassungen
für den Betrieb innerhalb der Europäischen Union. Die integrierte
elektronische 1-fach Wegfahrsperre ist in Deutschland von den
Versicherungen nicht anerkannt. Weiteres Zubehör darf nur an
diese Alarmanlage angeschlossen werden, wenn für diese
Komponenten alle notwendigen EU-Zulassungen erfüllt werden.
Die akustischen Bestätigungstöne beim Schärfen und Entschärfen
müssen deaktiviert sein. Die Alarmdauer beträgt maximal 25 bis
30 Sekunden.
4
© 2007 Ampire Electronics , D-41516 Grevenbroich, www.ampire.de
2300_bedienung.qxd
14.11.2007
17:47
Seite 5
Bedienung
Die nachfolgende Beschreibung der Tasten bezieht sich auf die
Standardkonfiguration der Handsender.
Schärfen
Sie können die Alarmanlage schärfen, indem Sie die Taste
des
Handsenders drücken. Die Sirene chirpt 1x und die Blinker blinken
1x. Sollten Sie eine Zentralverriegelung angeschlossen haben, werden die Fahrzeugtüren automatisch verriegelt. Die Status-LED
blinkt etwa 1x pro Sekunde. Wenn Sie ein zusätzliches
Sirenenchirpen nach dem Schärfen hören, und die LED
(Leuchtdiode) in Intervallen blinkt, wurde der Alarmzonen-Bypass
aktiviert. (Siehe Alarmzonen-Bypass unter Diagnose beim
Schärfen) Die Alarmanlage kann auch auf automatisches Schärfen
programmiert werden. Wenn das System auf automatisches
Schärfen programmiert wurde, dann schaltet sich die Alarmanlage
nach 30 Sekunden ein, wenn die Zündung ausgeschaltet wurde und
das System "bemerkt", dass Sie nach Öffnen und Schliessen der
Fahrertüre Ihr Fahrzeug verlassen. Immer wenn sich das System im
30 Sekunden Countdown für die passive Scharfschaltung befindet,
blinkt die LED sehr schnell. Wenn das System auf Selbstschärfung
programmiert wurde, sollten Sie sehr genau auf ihren Schlüssel
acht geben, damit dieser nicht im Fahrzeug verbleibt.
HINWEIS: Die Selbstschärfung aktiviert sich erst, wenn alle Zonen
© 2007 Ampire Electronics , D-41516 Grevenbroich, www.ampire.de
5
2300_bedienung.qxd
14.11.2007
17:47
Seite 6
(Türen, Kofferraum) geschlossen sind. Wenn der Countdown für die
Selbstschärfung aktiviert ist und eine Zone geöffnet wird, so stoppt
dieser und wird nach Schliessen der Zone erneut gestartet.
Wie schützt die Alarmanlage das Fahrzeug:
■
Leichte Erschütterungen lösen die Vorwarnstufe aus, d. h. die
Sirene einige Male chirpt und die Blinker für einige Sekunden
lang blinken.
■
Starke Erschütterungen lösen den Vollalarm aus, d. h. dass die
Sirene für 30 oder 60 Sekunden lang heult und die Blinklichter
für die gleiche Zeit blinken.
■
Wenn eine Türe geöffnet wird, beginnt die Sirene sofort zu
chirpen und die Blinklichter zu blinken. Nach 3 Sekunden
wechselt das System in den Vollalarmmodus. Während der 3
Sekunden haben Sie die Möglichkeit das System mit Ihrer
Fernbedienung zu entschärfen, falls Sie versehentlich die Türe
geöffnet haben, während das System scharf war.
■
Das Einschalten der Zündung bewirkt die gleiche Reaktion wie
das Öffnen einer Türe.
■
Die eingebaute Startunterbrechung schützt das Fahrzeug vor
dem widerrechtlichen Starten des Fahrzeuges.
Entschärfen
Um das System auszuschalten (entschärfen), drücken Sie Taste
Ihrer Fernbedienung erneut. Sie hören zwei Chirptöne und
die Blinklichter blinken 2x. Wenn die Zentralverriegelung des
Fahrzeuges mit dem Alarmsystem verbunden ist, werden die Türen
jetzt geöffnet. Sollte die Sirene jedoch 4x oder 5x mal chirpen,
6
© 2007 Ampire Electronics , D-41516 Grevenbroich, www.ampire.de
2300_bedienung.qxd
14.11.2007
17:47
Seite 7
dann sehen Sie bitte unter "Diagnose beim Entschärfen" nach.
Entschärfen ohne Fernbedienung
Auch wenn ihr Handsender beschädigt oder verloren gegangen ist,
können Sie die Alarmanlage entschärfen. Zum Entschärfen benötigen Sie den Zündschlüssel und Sie müssen wissen, wo der
Servicetaster sitzt. Erkundigen Sie sich nach der Installation, wo
der Servicetaster montiert wurde.
Zum Entschärfen des Systems schalten Sie die
Zündung ein und drücken Sie innerhalb von 15
Sekunden den Servicetaster. Jetzt sollte das System
entschärft sein. Wenn das System nicht entschärft
hat, haben Sie zu lange gewartet. Versuchen Sie es bitte noch einmal. Position des Servicetasters:__________________________
Panikalarm
Sollten Sie sich in der Nähe Ihres Fahrzeuges bedroht fühlen,
drücken Sie für 1,5 Sekunden Taste
Ihrer Fernbedienung - Sie
lösen so den Alarm aus. Die Sirene und die Blinker werden für 30
Sekunden ausgelöst. Diese Funktion kann lebensrettend sein, wenn
Sie mit Ihrem Fahrzeug einen Unfall haben sollten, und der PKW
abseits der Strasse uneinsehbar zum Stillstand kommen sollte.
Sollten Sie sich selbst nicht aus dem Fahrzeug befreien können,
haben Sie die Möglichkeit mit dieser Funktion auf sich aufmerksam
zu machen. Den Panikalarm beenden Sie, wenn die Taste
erneut gedrückt wird.
© 2007 Ampire Electronics , D-41516 Grevenbroich, www.ampire.de
7
2300_bedienung.qxd
14.11.2007
17:47
Seite 8
Lautlosmodus
Um Ihre Alarmanlage vorübergehend ohne Sirenenchirp zu schärfen
bzw. zu entschärfen gehen Sie wie folgt vor: Drücken Sie einfach
kurz Taste
Ihrer Fernbedienung, bevor Sie wie gewohnt die
Taste zum Schärfen/Entschärfen betätigen. Der Sirenenchirp kann
auch dauerhaft ausgeschaltet werden, fragen Sie ihren Händler.
HINWEIS: Das System reagiert nun nur auf starke Stösse - Die Warnstufe
wurde eliminiert.
Servicemodus
Sollten Sie Ihr Auto zum Waschen oder in die Werkstatt bringen,
aktivieren Sie den Servicemodus. Sie können im Servicemodus die
Türen Ihres Fahrzeuges wie gewohnt per Fernbedienung verriegeln
und entriegeln (Taste zum Schärfen und Entschärfen), ohne das
Alarmsystem zu aktivieren.
Sie können den Servicemodus mittels Servicetaster oder per
Fernbedienung aktivieren bzw. deaktivieren.
Um mit dem Servicetaster in den Servicemodus zu gelangen, gehen
Sie folgt vor:
1. Zündung einschalten.
2. Zündung ausschalten.
3. Drücken Sie innerhalb von
10 Sek. den Servicetaster.
DRW-35
Die LED wird konstant bei ausgeschalteter Zündung leuchten, bis
der Servicemodus wieder deaktiviert wird.
8
© 2007 Ampire Electronics , D-41516 Grevenbroich, www.ampire.de
2300_bedienung.qxd
14.11.2007
17:47
Seite 9
Servicemodus per Fernbedienung
Um mit der Fernbedienung in den Modus zu gelangen, gehen Sie
folgt vor:
1. Eine Fahrzeugtüre öffnen.
2. Taste
drücken.
3. Taste
drücken.
4. Taste
nochmals drücken.
Die LED wird konstant bei ausgeschalteter Zündung leuchten, bis
der Servicemodus wieder deaktiviert wird.
NPC - Anti Fehlalarm Technologie
Dieses Alarmsystem hat den NPC™ Fehlalarmschutz. Die NPC™Schaltung verhindert ständige Fehlalarme durch fehlerhafte
Türkontakte, Fluglärm etc. Der Vollalarm kann 3x von der selben
Alarmzone ausgelöst werden. Wurden die Fehlalarme innerhalb von
60 min. ausgelöst, wird nach dem dritten Mal die Alarmzone für 60
min. ignoriert. Andere Alarmzonen bleiben aktiv und überwachen
weiterhin das Auto. Sollte die ignorierte Alarmzone innerhalb der
60 min. nochmals einen Alarm melden, wird diese erneut für 60
min. ignoriert. Die Türkontakte werden nach 3x Fehlalarm komplett
ignoriert und nicht mehr reaktiviert. NPC™ wird nur durch das
Einschalten der Zündung gelöscht.
HINWEIS: Wenn Sie das Alarmsystem testen, sollten Sie nach jeder
getätigten Einstellung die Zündung Ein/Aus-Schalten. Ansonsten können
durch NPC einzelne Sensoren abgeschaltet werden. NPC™ ist auch in der
Programmierung der Anlage deaktivierbar. Fragen Sie Ihren Fachhändler.
© 2007 Ampire Electronics , D-41516 Grevenbroich, www.ampire.de
9
2300_bedienung.qxd
14.11.2007
17:47
Seite 10
Diagnose
Der Microprozessor in der Alarmzentrale überwacht ständig alle
angeschlossenen Alarmsensoren und Kontakte. Sollte der
Microprozessor eine defekte bzw. getriggerte Alarmzone entdecken,
können Sie mit der Diagnose den Fehler leicht identifizieren.
Diagnose beim Schärfen
Wenn das Alarmsystem geschärft wird und eine Alarmzone ist
bereits getriggert (offene Türe, Alarmsensor löst aus) hören Sie
eine Sekunde nach dem “Schärfen”-Sirenenchirp einen weiteren
Sirenenchirp. Das zweite Sirenenchirp signalisiert eine abgeschaltete Alarmzone (Bypass).
HINWEIS: Wenn Sie im Lautlos-Modus geschärft haben oder die
Bestätigungstöne komplett deaktiviert wurden, hören Sie keine akustische Bypass-Meldung.
Die Anlage ignoriert diese Alarmzone, bis diese nicht mehr getriggert wird. Drei Sekunden nachdem die Alarmzone nicht mehr
getriggert ist, wird die Alarmzone aktiviert.
Diagnose beim Entschärfen
Hören Sie nach dem Entschärfen der Alarmanlage neben den beiden
“Entschärfen”-Sirenechirps noch weitere Sirenenchirps, wurde ein
Alarm in Ihrer Abwesenheit ausgelöst. Hören Sie insgesamt 4
Sirenenchirps, wurden 1x-3x ein Alarm ausgelöst. Wenn Sie 5
Sirenenchirps hören, wurden mehr als 3x ein Alarm ausgelöst und
10
© 2007 Ampire Electronics , D-41516 Grevenbroich, www.ampire.de
2300_bedienung.qxd
14.11.2007
17:47
Seite 11
die NPC®-Fehlalarm Schutzschaltung aktiviert. Die LED blinkt in
Gruppen, um die getriggerte Alarmzone anzuzeigen (siehe auch
Alarmzonen). Erst wenn die Zündung EIN/AUS geschaltet wurde,
blinkt die LED wieder normal und die Sirene chirpt wieder normal.
Alarmzonenplan
Das Blinken der LED identifiziert die Alarmzone, welche einen
Alarm ausgelöst hat. Im Feld Optionen kann der Fachhändler die
jeweiligen optionalen Sensoren oder Konakte eintragen.
ALARMZONE
(Blinken der
Status-LED)
ERKLÄRUNG
1
Sofortalarm Motorhaube und Kofferraum
2
Starke Stöße mit Schock-Sensor
3
Türkontaktalarm
5
Zündung wurde eingeschaltet
OPTIONEN
HINWEIS: Eine Vorwarnung der Alarmanlage wird nicht angezeigt.
.
Fehlersuche
LED leuchtet konstant, nur Zentralverriegelung funktioniert:
Sie haben den Servicemodus aktiviert. Deaktiviern Sie den ServiceModus.
© 2007 Ampire Electronics , D-41516 Grevenbroich, www.ampire.de
11
2300_bedienung.qxd
14.11.2007
17:47
Seite 12
✂
KURZANLEITUNG AVITAL 2300
Schärfen mit der Fernbedienung:
■ Drücken Sie die Taste
auf Ihrer Fernbedienung für länger als eine
Sekunde. Wenn die Alarmanlage geschärft wurde hören, Sie einen kurzen
Sirenenton und die Blinker blinken einmal. Wenn die Zentralverriegelung
angeschlossen wurde, werden die Türen automatisch verschlossen.
Entschärfen mit der Fernbedienung:
■ Drücken Sie die Taste
. Sie hören zwei Sirenenchirps und die Blinker
blinken zweimal. Die Zentralverriegelung wird geöffnet.
Entschärfen ohne Fernbedienung:
■ Schalten Sie die Zündung ein. Drücken Sie den Servicetaster innerhalb von
15 Sekunden einmal.
Lautlos-Modus:
■ Drücken Sie die Taste
einmal, bevor Sie die Alarmanlage schärfen oder
entschärfen. Das Sirenenchirpen beim Schärfen bzw. Entschärfen wird einmalig unterdrückt.
Panikalarm:
■ Drücken Sie die Taste
länger als 1,5 Sekunden. Die Sirene wird für 30
Sekunden Alarm auslösen und die Fahrzeugblinker blinken. Um den
Panikalarm auszuschalten, drücken Sie nochmals die Taste
auf Ihrer
Fernbedienung.
Service-Modus ein/ausschalten mit dem Service-Taster:
■ Schalten Sie die Zündung EIN und wieder AUS. Anschließend drücken Sie
innerhalb von 10 Sekunden den Service-Taster. Die LED leuchtet konstant.
Service-Modus ein/ausschalten mit der Fernbedienung :
✂
■ Um den Servicemodus per Fernbedienung zu aktivieren, öffnen Sie eine
Fahrzeugtüre. Dann drücken Sie die Taste
, dann Taste
, und wieder
Taste
auf Ihrer Fernbedienung.
Die Status-LED leuchtet konstant, wenn der Servicemodus aktiviert wurde.
12
© 2007 Ampire Electronics , D-41516 Grevenbroich, www.ampire.de