Bedienungsanleitung DX-45.158K, DX-143.392K

KOMPRESSORWEINKÜHLER
Modell Nr.:
DX- 45.158K
DX-143.392K
DX-154.396K
Bedienungsanleitung
Inhaltsverzeichnis
I
Allgemeine Sicherheitshinweise
2
II
Installationsanweisungen
3
III
Benutzung und Temperatureinstellungen
5
VI
Allgemeine Anweisungen zum Gerät
9
V
Pflege und Reinigung
9
VI
Fehlerbehebung, Problemlösung
11
VII
Gewährleistung, Kontaktdaten
12
Bitte lesen und befolgen Sie vor der Inbetriebnahme Ihres Gerätes
folgende Hinweise sorgfältig!
Ø
Ø
Nichtbeachtung dieser Hinweise kann zu Verletzungen und Verlust der
Sicherheit führen!
Bewahren Sie die Bedienungsanleitung für späteren Gebrauch auf.
1
I
Allgemeine Sicherheitshinweise
•
Lassen Sie keine Kinder den Weinkühler benutzen oder hineinklettern,
da das Gehäuse, falls es kippt, Verletzungen zufügen kann.
•
Bei Entsorgung Ihres Gerätes demontieren Sie bitte zuvor die Glastür
und wählen Sie eine autorisierte Entsorgungsstelle aus.
•
Bitte benutzen Sie zur Reinigung des Innenraums keine leicht
entzündlichen Flüssigkeiten und stellen Sie keine leicht entflammbaren
oder explosiven Gegenstände in den Innenraum oder in die
unmittelbare Nähe des Gerätes, um Feuer und Explosionen zu
vermeiden.
•
Bitte stellen Sie eine geeignete Stromversorgung des Geräts sicher. Im
Falle eines Defekts ziehen Sie sofort den Netzstecker, nehmen das
Gerät außer Betrieb und lassen es von einem Techniker reparieren.
•
Sollte das Kabel beschädigt sein, lassen Sie es bitte von unserem
Service oder einem autorisierten Spezialisten auswechseln, um
eventuelle Gefahren zu vermeiden. Versuchen Sie auf keinen Fall das
defekte Kabel anzuschließen oder mit einem Verlängerungskabel zu
arbeiten!
WARNUNG!
•
Um eine Schädigung der Türdichtung zu verhindern, öffnen Sie die Tür
bis zum Anschlag, wenn Sie die Einlegeböden herausziehen möchten.
•
Stellen Sie das Gerät in der Nähe der Steckdose auf.
•
Transportieren Sie nie einen vollen Weinkühler.
•
Stellen Sie den Weinkühler so auf, dass ein Berühren des Kompressors
mit der Hand nicht möglich ist.
2
II
Installationsanweisungen
VOR DER NUTZUNG DES WEINKÜHLERS
•
Entfernen Sie die äußere und innere Verpackung
•
Bevor Sie den Weinkühler an das Stromnetz anschließen, lassen
Sie diesen ca. 24 Stunden aufrecht stehen. Das verringert das Risiko
einer Fehlfunktion des Kühlsystems durch den Transport.
•
Säubern Sie den Innenraum mit warmen Wasser und einem sauberen
Tuch.
•
Montieren Sie den Türgriff (falls vorhanden) an der linken Seite der Tür.
AUFSTELLEN DES WEINKÜHLERS
•
Dieses Gerät kann freistehend
Einbauschrank genutzt werden.
•
Platzieren Sie Ihr Gerät auf einem Untergrund, der das Gewicht des
Weinkühlers auch aushält, wenn dieser mit Weinflaschen befüllt ist.
•
Um einen geraden Stand des Weinkühlers zu erhalten, nivellieren Sie
die Höhe an den einstellbaren Füßen des Gerätes.
•
Stellen Sie den Weinkühler nicht in direktem Sonnenlicht oder in der
Nähe anderer Hitzequellen auf (Ofen, Heizung etc.). Direktes
Sonnenlicht kann die Beschichtung beeinflussen und den
Stromverbrauch erhöhen.
•
Stellen Sie den Weinkühler nicht in feuchter Umgebung auf.
•
Schließen Sie das Gerät an ein geeignetes und sicheres Stromnetz an.
3
aufgestellt
werden
oder
als
AUFSTELLZEICHNUNG
•
•
Damit Ihr Weinkühler unter den besten Bedingungen arbeitet,
gewährleisten Sie bitte immer eine ausreichende Luftzirkulation.
Halten Sie sich beim Aufstellen Ihres Gerätes bitte strikt an folgende
Zeichnungen.
Modell DX-45.158K
Modell DX-143.392K & DX-154.396K
4
III
Benutzung und Temperatureinstellungen
Bitte nutzen Sie den Weinkühler in einer Umgebungstemperatur
zwischen 5°C und 35°C. Sollte die Raumtemperatur über oder unter
diesem Beriech liegen, beeinflusst das die Innentemperatur des Geräts
und die angestrebten 5 bis 18°C können unter Umständen nicht erreicht
werden.
A) Hinweise zum Steuerelement
Modell DX-45.158K
l
LIGHT: Innenbeleuchtung ein- oder ausschalten
l
RUN: Wenn dieses Lämpchen leuchtet, läuft das Kühlsystem.
l
POWER: Ein- oder Ausschalten dieses Gerätes (Taste drücken und für ca.
3 Sekunden gedrückt halten)
l
„Set Upper“: Die Temperatur des oberen Kühlfachs kann zwischen 5°C
und 10°C eingestellt werden. Wenn Sie diese Taste einmal drücken,
wechselt das Gerät automatisch in den Einstell-Modus. Das LCD-Display
blinkt und zeigt die momentan eingestellte Temperatur an. Drücken Sie die
Taste erneut einmal, sinkt die Temperatur um 1°C. Sobald die minimale
Temperatur erreicht ist, springt die Anzeige automatisch wieder auf die
maximale Temperatur. Nach einer Pause von ca. 5 Sekunden hört das
LCD-Display auf zu blinken und zeigt nun wieder die aktuelle Temperatur
des oberen Faches an.
l
„Set Lower“: Mit dieser Taste stellen Sie die Temperatur für das untere
Kühlfach ein (möglich von 10°C bis 18°C). Einstellungs-Details siehe
oben.
l
„Upper Chamber“: Zeigt die aktuelle Temperatur im oberen Kühlfach an.
l
„Lower Chamber“: Zeigt die aktuelle Temperatur im unteren Kühlfach an.
l
Wenn das Gerät von der Stromversorgung getrennt wurde, kehrt es zu den
Werkseinstellungen zurück: Oberes Fach 6°C, unteres Fach 12°C.
Danach kann man selbstverständlich wieder die gewünschte Temperatur
einstellen (Vorgehensweise siehe oben).
5
Modell DX-154.396K
l
LIGHT: Innenbeleuchtung ein- oder ausschalten
l
RUN: Wenn dieses Lämpchen leuchtet, läuft das Kühlsystem.
l
POWER: Ein- oder Ausschalten dieses Gerätes (Taste drücken und für ca.
3 Sekunden gedrückt halten)
l
„Set Upper“: Die Temperatur des oberen Kühlfachs kann zwischen 5°C
und 18°C eingestellt werden. Wenn Sie diese Taste einmal drücken,
wechselt das Gerät automatisch in den Einstell-Modus. Das LCD-Display
blinkt und zeigt die momentan eingestellte Temperatur an. Drücken Sie die
Taste einmal, sinkt die Temperatur um 1°C. Sobald die minimale
Temperatur erreicht ist, springt die Anzeige automatisch wieder auf die
maximale Temperatur. Nach einer Pause von 5 Sekunden hört das
LCD-Display auf zu blinken und zeigt nun wieder die Temperatur des
oberen Faches an.
l
„Set Lower“: Diese Taste stellt die Temperatur für das untere Kühlfach ein
(möglich von 5°C bis 18°C). Einstellungs-Details siehe oben.
l
„Upper Chamber“: Zeigt die aktuelle Temperatur im oberen Kühlfach an.
l
„Lower Chamber“: Zeigt die aktuelle Temperatur im unteren Kühlfach an.
l
Wenn das Gerät von der Stromversorgung getrennt wurde, kehrt es zurück
zu den Werkseinstellungen: Oberes Fach 7°C, unteres Fach 12°C.
Danach kann man selbstverständlich wieder die gewünschte Temperatur
einstellen (Vorgehensweise siehe oben).
6
Modell DX-143.392K
Ø
Steuerelement für das obere und mittlere Kühlfach
•
Power
Light
•
RUN
Set Upper
Set Middle
Upper Chamber
Middle Chamber
l
RUN: Wenn dieses Lämpchen leuchtet, läuft das Kühlsystem.
l
LIGHT: Innenbeleuchtung ein- oder ausschalten
l
POWER: Ein- oder Ausschalten dieses Gerätes
l
„Set Upper“: Einstellen der Temperatur in oberen Kühlfach.
l
„Set Middle“: Einstellen der Temperatur im mittleren Kühlfach.
l
„Upper Chamber“: Zeigt die aktuelle Temperatur im oberen Kühlfach.
l
„Middle Chamber“: Zeigt die aktuelle Temperatur im mittleren Kühlfach.
Einstellen der Temperatur:
Jedes Kühlfach des Weinkühlers ist unabhängig voneinander einstell- und
kontrollierbar. Um die Temperatur einzustellen, gehen Sie wie folgt vor:
l
Schließen Sie das Gerät an einem geeigneten und sicheren Stromnetz an.
Alle vorherigen Einstellungen werden nun automatisch gelöscht und das
Gerät setzt die Werkseinstellungen ein (7°C im oberen und 12°C im
mittleren Kühlfach)
l
Stellen Sie die gewünschte Temperatur ein, indem Sie die Tasten „Set
Upper“ bzw. „Set Middle“ benutzen. Die gewählte Temperatur blinkt für ca.
5 Sekunden im Display, danach wechselt die Anzeige wieder zur
momentanen Innentemperatur des jeweiligen Faches.
l
Oberes Kühlfach: mögliche Temperatureinstellung von 5 °C bis 18 °C
l
Mittleres Kühlfach: mögliche Temperatureinstellung von 5 °C bis 12 °C
l
Die eingestellte Temperatur können Sie anzeigen, indem Sie die jeweilige
Taste des Faches drücken und gedrückt halten. Die eingestellte
Temperatur blinkt dann für ca. 5 Sekunden im Display.
7
Ø
Steuerelement für das untere Kühlfach
C
RUN
UP
DOWN
DISPLAY
l
l
l
UP: Erhöht die Temperatur um 1 °C.
DOWN: Verringert die Temperatur um 1 °C.
DISPLAY: Zeigt die Temperatur des unteren Kühlfaches an.
Einstellen der Temperatur:
l
Schließen Sie das Gerät an einem geeigneten und sicheren Stromnetz an.
Alle vorherigen Einstellungen werden nun automatisch gelöscht und das
Gerät setzt die Werkseinstellungen ein (7 °C im unteren Kühlfach).
l
Stellen Sie die gewünschte Temperatur ein, indem Sie die Tasten „UP“ und
„DOWN“ benutzen. Die gewählte Temperatur blinkt für ca. 5 Sekunden im
Display, danach wechselt die Anzeige wieder zur momentanen
Innentemperatur des unteren Faches.
l
Unteres Kühlfach: mögliche Temperatureinstellung von 12 °C bis 18 °C
B) Einlegeböden
Modell DX-45.158K, DX-154.396K und DX-143.392K
•
•
Um eine Schädigung der Türdichtung zu verhindern, öffnen Sie die Tür
bis zum Anschlag, wenn Sie die Einlegeböden herausziehen möchten.
Damit Sie ohne Mühen an die gelagerten Flaschen gelangen, können
Sie die Einlegeböden ca. 1/3 herausziehen. Dieses Gerät wurde an
beiden Seiten der Einlegeböden mit Einkerbungen versehen, die das
Kippen des Bodens verhindern soll.
Heben Sie den Boden vorn leicht an, sodass der Plastik-Stopper frei ist und
ziehen Sie dann den Boden heraus. Der Plastik-Stopper verhindert nun das
Kippen des Bodens und der Flaschen, die darauf stehen.
8
IV
Allgemeine Anweisungen zum Gerät
NUTZUNGSHINWEISE
•
Lagern Sie den Wein in geschlossenen Flaschen.
•
Überfüllen Sie das Gerät nicht.
•
Öffnen Sie nicht unnötigerweise die Tür des Weinkühlers.
•
Bedecken Sie die Einlegeböden nicht mit Aluminiumfolie oder anderem
Material, welches die Luftzirkulation gefährdet.
•
Bei Nichtnutzung des Gerätes über einen längeren Zeitraum wird
empfohlen die Stromversorgung zu unterbrechen, das Gerät zu reinigen
und die Tür angelehnt stehen zu lassen, um Geruchsbildung und
dergleichen im Inneren zu vermeiden.
HINWEIS
Wenn das Gerät vom Stromkreis getrennt oder ausgeschaltet wurde, müssen
Sie 3 bis 5 Minuten warten, bis Sie es wieder einschalten können. Während
dieser Pause kann es nicht eingeschalten werden. Beim ersten Nutzen oder
nach einer längeren Periode der Nichtnutzung stimmt die Temperatur nicht auf
Anhieb mit der eingestellten Temperatur überein, dies dauert eine gewisse
Zeit.
V
Pflege und Reinigung
REINIGUNG DES WEINKÜHLERS
•
•
•
•
•
Schalten Sie das Gerät aus, ziehen Sie den Netzstecker und
entnehmen Sie den kompletten Inhalt des Gerätes (auch die
Einlegeböden).
Reinigen Sie den Innenraum mit warmen Wasser und milder
Reinigungsflüssigkeit.
Reinigen Sie die Einlegeböden mit einer milden Reinigungslösung.
Reinigen Sie das Steuerelement und andere elektrische Teile des
Geräts nur mit einem leicht feuchtem Tuch.
Reinigen Sie das Gehäuse mit warmen Wasser und einer milden
Reinigungslösung. Trocknen Sie es mit einem sauberen Tuch ab.
9
STROMAUSFALL
•
Die meisten Stromausfälle werden innerhalb weniger Stunden behoben
und beeinflussen somit die Innentemperatur des Gerätes kaum, wenn
Sie darauf achten, die Tür geschlossen zu halten. Sollte die
Stromzufuhr für einen längeren Zeitraum ausfallen, unternehmen Sie
alle wichtigen Vorkehrungen, um den Inhalt zu schützen.
URLAUBSZEIT
•
•
Kurzurlaube: Lassen Sie Ihren Weinkühler bei Urlaubszeiten bis zu drei
Wochen eingeschaltet.
Sollte das Gerät für mehrere Monate nicht in Gebrauch sein,
entnehmen Sie bitte den Inhalt und schalten Sie es ab. Reinigen Sie
das Gerät innen und außen und lassen Sie die Tür angelehnt offen
stehen, um Gerüche und Ähnliches zu vermeiden.
TRANSPORT DES WEINKÜHLERS
•
•
•
•
•
Entnehmen Sie den Inhalt des Geräts.
Entnehmen Sie auch Einlegeböden oder fixieren diese im Gerät.
Schrauben Sie den höhenverstellbaren Fuß ein, um Schaden an
diesem zu vermeiden.
Verkleben Sie die Tür mit einem Klebeband.
Stellen Sie während des Transports den aufrechten Stand des Gerätes
sicher und schützen Sie das Gehäuse vor Kratzer und anderen
Beschädigungen.
ENERGIESPARTIPPS
•
Stellen Sie den Weinkühler an dem kühlsten Ort Ihrer Wohnung auf,
weit entfernt von Hitzequellen und geschützt vor direktem Sonnenlicht.
ALLE GERÄTE SIND MIT EINER LED AUSGESTATTET. SOLLTE DIESE LED
NICHT MEHR FUNKTIONIEREN, MELDEN SIE DIES BITTE DEM
KUNDEN-SERVICE: DIE LED WIRD DANN AUSGETAUSCHT.
10
VIII
Fehlerbehebung, Problemlösung
Viele Probleme mit Ihrem Weinkühler können Sie selbst lösen, was Ihnen den
Anruf im Service-Center erspart. Sollten untenstehende Lösungen nicht helfen,
wenden Sie sich bitte an den zuständigen Kunden-Service.
Problem
Mögliche Ursache
Keine
Kühlfunktion.
l
l
l
Netzstecker nicht eingesteckt.
Das Gerät ist ausgeschaltet.
Eine Sicherung ist durchgebrannt.
Die
Innentemperatur des Gerätes
ist nicht kalt
genug.
l
l
l
l
l
Überprüfen Sie die Temperatureinstellungen.
Umgebungstemperatur verursacht eine höhere Temperatur.
Die Tür wird zu häufig geöffnet.
Die Tür ist nicht richtig geschlossen.
Die Türdichtung ist defekt.
Das Gerät
schaltet
regelmäßig ein
und aus.
•
•
•
•
•
•
Die Raumtemperatur ist höher als normalerweise.
Das Gerät ist überfüllt.
Die Tür wird zu häufig geöffnet.
Die Tür ist nicht richtig geschlossen.
Die Temperatur ist nicht richtig eingestellt.
Die Türdichtung ist defekt.
Das Licht
funktioniert
nicht.
•
•
•
•
Netzstecker nicht eingesteckt.
Eine Sicherung ist durchgebrannt.
Die Glühbirne ist durchgebrannt.
Das Licht ist ausgeschaltet.
Vibrationen
•
Stellen Sie sicher, dass das Gerät eben steht.
•
•
Ein „ratterndes“ Geräusch kommt vom fließenden Kühlmittel,
was normal ist.
Wenn die Kühlperiode vorbei ist, hören Sie ein „Gurgeln“.
Zusammenziehen und Ausdehnen der Innenwände kann
knackende Geräusche verursachen.
Der Weinkühler steht nicht eben.
•
•
•
•
Der Weinkühler steht nicht eben.
Die Tür ist falsch montiert.
Die Türdichtung ist verschmutzt.
Die Einlegeböden sind verschoben.
Das Gerät
macht zu viel
Lärm.
Die Tür schließt
nicht richtig.
•
•
11
XI
GEWÄHRLEISTUNG
Ihr Weinkühler wurde sorgfältig unter Auswahl hochwertiger Komponenten hergestellt. Wir
bieten eine 24-monatige Gewährleistung ab Kaufdatum auf fehlerhafte Verarbeitung und
Materialien. Im Falle eines Defektes wird das Gerät während der Gewährleistungsdauer
kostenlos repariert oder ausgetauscht*. Diese Gewährleistung greift nicht bei Zerstörung,
Transportbeschädigung oder unsachgemäßer Handhabung. In jedem Fall haben Sie Anspruch
auf Ihre gesetzlichen Rechte. Für Reparaturen senden Sie bitte Ihr Gerät nach Rücksprache
mit uns und in der Originalverpackung an unsere folgende Adresse:
DUNAVOX
by JPL Europe GmbH
Dieselstraße 34
84056 Rottenburg a. d. Laaber
Deutschland
Tel: +49 (0)8781 20 24 88 0
Fax: +49 (0)8781 20 24 88 9
Sollten Sie Ihr Gerät zu uns senden stellen Sie bitte sicher, dass Sie eine Kopie der
Kaufrechnung und eine kurze Fehlerbeschreibung beilegen. Für eine Reparatur auf
Gewährleistung ist die entsprechende Kaufrechnung Voraussetzung.
Die JPL Europe GmbH behält sich das Recht vor, Änderungen von Design, Farbe und Leistung
ohne Vorankündigung vorzunehmen.
* Reparatur oder Austausch ist Entscheidung des Herstellers.
Haftungsbeschränkung
Folgeschäden und beiläufig entstandene Schäden sind nicht in der Verantwortung der JPL
Europe GmbH und, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen.
Schutzrechte, Markennamen, Haftungsausschluss
Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in dieser
Gebrauchsanleitung erfolgt ohne besondere Kennzeichnung, da diese allgemein bekannt sind.
Diese Namen und Bezeichnungen können jedoch Eigentum von Firmen, Instituten usw. sein.
Der Inhalt dieser Gebrauchsanleitung dient ausschließlich Informationszwecken, kann ohne
Vorankündigung geändert werden und ist nicht als Verpflichtung der JPL Europe GmbH
anzusehen. Wir geben keine Gewähr oder Garantie hinsichtlich der Richtigkeit oder
Genauigkeit der Angaben in dieser Bedienungsanleitung. Sämtliche Installationen nach
Plänen dieser Installationsanleitung erfolgen auf eigene Gefahr.
© 2012 JPL Europe GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieser Bedienungsanleitung darf in irgendeiner Form
(Druck, Fotokopie oder ein sonstiges Verfahren) ohne schriftliche Genehmigung der JPL Europe GmbH reproduziert
oder vervielfältigt werden.
12