Wasser-Heizgerät
Feel the drive
e1
Standvorwärmung Thermo Top C
00 0002
Aufrüstanleitung Zuheizer
Thermo Top Z
Mazda 6
Diesel
mit serienmäßigem Webasto-Zuheizer
ab Modell 2005 ab Fahrgestell-Nr.:
600 001 für Stufen- und Fließheck und
400 001 für Kombi
Nur für Linkslenker
ACHTUNG!
Warnung vor Gefahr:
Das unsachgemäße Einbauen oder Reparieren von Webasto Heizsystemen kann Feuer
verursachen oder zum Austritt von tödlichem Kohlenmonoxid führen. Dadurch können schwere oder tödliche Verletzungen hervorgerufen werden.
Für den Einbau und die Reparatur von Webasto Heiz- und Kühlsystemen bedarf es eines speziellen Firmentrainings, technischer Dokumentation, Spezialwerkzeuge und
eine Spezialausrüstung.
Versuchen Sie NIEMALS, Webasto Heiz- oder Kühlsysteme einzubauen oder zu reparieren, wenn Sie das Firmentraining nicht erfolgreich abgeschlossen und dabei die
notwendigen technischen Fähigkeiten erworben haben und die für einen sachgerechten Einbau und Reparatur nötigen technischen Dokumentationen, Werkzeuge und
Ausrüstungen nicht zur Verfügung stehen.
Befolgen Sie IMMER alle Webasto Einbau- und Reparaturanleitungen, und beachten
Sie alle Warnhinweise.
Webasto übernimmt keine Haftung für Mängel und Schäden, die auf einen Einbau
durch ungeschultes Personal zurückzuführen sind.
Ident.-Nr.: 1310279A
Schutzgebühr 10,- Euro
© Webasto AG
Mazda 6
Inhaltsverzeichnis
Gültigkeit
Heizgerät / Einbaukit
Vorwort
Allgemeine Hinweise
Spezialwerkzeug
Erläuterungen zum Dokument
Vorarbeiten
Einbindung Elektrik
Ansteuerung Heizgerät
Gebläseansteuerung alle Fahrzeuge
Zusatzansteuerung bei
Fahrzeugen mit Schiebedach
Option Vorwahluhr
Option Telestart
2
3
3
3
3
4
5
6
7
8
Abgasanlage
Montage Umwälzpumpe
Abschließende Arbeiten
Bedienungshinweise für den Endkunden
14
16
17
18
11
13
13
Gültigkeit
Hersteller
Handelsbezeichnung Typ
EG-BE-Nr. / ABE
Mazda
6
e11 * 2001 / 116 * 0203 * ...
GG1
Motortyp
Motorart
Leistung in kW
Hubraum in cm³
RF
RFDI
Diesel
Diesel
105
89
1998
1998
Fahrzeug- und Motortypen sowie Ausstattungsvarianten, die nicht in dieser Einbauanleitung aufgeführt
sind, wurden nicht geprüft. Ein Einbau nach dieser Einbauanleitung kann aber möglich sein.
Der Einbauort Vorwahluhr ist vor dem Einbau mit dem Endkunden abzustimmen!
2
Mazda 6
Aufrüstkit
Menge
1
Bezeichnung
Aufrüstkit Mazda 6 Diesel
Bestell-Nr.:
1301177E
Zusätzlich erforderlich bei Fahrzeugen mit Schiebedach
Menge
1
Bezeichnung
Bestell-Nr.:
Zusatzkit Schiebedach Mazda 6 Diesel
1310283A
Nachrüstkit Telestart T80 Spezial
1302093A
Optional:
1
Vorwort
Diese Aufrüstanleitung gilt für die Fahrzeuge Mazda 6 mit Dieselmotor - Gültigkeit siehe Seite 2 - ab
Modelljahr 2005 und später, wenn technische Änderungen am Fahrzeug den Einbau nicht beeinflussen, unter Ausschluss jeglicher Haftungsansprüche. Je nach Version und Ausstattung des Fahrzeuges
können beim Einbau Änderungen gegenüber dieser „Einbauanleitung“ notwendig werden.
In jedem Fall sind jedoch die Vorschriften der „Einbauanweisung“ und „Bedienungs- und Wartungsanweisung“ der Thermo Top C zu befolgen.
Die entsprechenden Regeln der Technik sowie eventuelle Angaben des Fahrzeugherstellers sind beim
Einbau einzuhalten.
Allgemeine Hinweise
ACHTUNG:
Die Ansteuerung des Heizgerätes ist nur mit Vorwahluhr 1533 möglich!
Der dargestellte Einbauort der Vorwahluhr ist eine Empfehlung! Vor der Montage bitte den Einbauort
mit Ihrem Kunden abstimmen!
Zusätzlich zur Vorwahluhr 1533 kann der o.g. Telestart T80 Spezial verwendet werden.
Der Einbau des o.g. Telestartes ohne Vorwahluhr 1533 ist nicht möglich!
Die Ansteuerung mit anderen Telestarts bzw. Thermo-Call 1.1 ist nicht möglich!
Eine Sommer- Lüftungsfunktion ist nicht möglich!
Der Einbau erfolgt gemäß den allgemein üblichen Regeln der Technik. Wenn nicht anders beschrieben, erfolgt die Befestigung von Schläuchen, Leitungen und Kabelbäumen mit Kabelbindern an fahrzeugeigenen Leitungen und Kabelbäumen.
Scharfe Kanten sind mit Scheuerschutz (aufgeschnittener Kraftstoffschlauch) zu versehen!
Blanke Karosseriestellen, wie z.B Bohrungen, sind mit Korrosionsschutzwachs (Tectyl 100K, BestellNr. 111329) einsprühen.
Spezialwerkzeug
- Drehmomentschlüssel für 2,0 - 10 Nm
- Abklemmzangen
3
Mazda 6
Erläuterungen zum Dokument
Um Ihnen eine schnellen Überblick über die einzelnen Arbeitsschritte zu geben, finden Sie eine Kennzeichnung an der Außenkante oben rechts auf der jeweiligen Seite.
Mechanische Arbeiten
Elektrik
Wassereinbindung
Abgasanlage
00 00 00
Auf Besonderheiten wird durch folgende Symbole hingewiesen:
besondere Gefahr von Verletzungen oder tödlichen
Unfällen
besondere Gefahr der Beschädigung von Bauteilen
besondere Brand- und Explosionsgefahr
i
Verweis auf allgemeine Einbauanweisung der Webasto Komponente bzw. auf fahrzeugspezifische Unterlagen des Herstellers
Hinweis auf eine technische Besonderheit
Der Pfeil im Fahrzeugpiktogramm zeigt die Position am
Fahrzeug und die Blickrichtung
4
Mazda 6
Vorarbeiten
ACHTUNG!
-
Batterie abklemmen!
Druck im Kühlsystem ablassen!
Tankdeckel öffnen, Tank belüften
Kraftstofffilter komplett mit Halter und Magnetventilen ausbauen
Tankdeckel wieder schließen
Untere Armaturenbrettverkleidung Fahrerseite ausbauen
A-Säulenverkleidung im Fußraum der Fahrerseite ausbauen
5
Mazda 6
Einbindung Elektrik
Plusleitung
Sicherungshalter, K3-Relais, Masseleitungen
1 Sicherungs- und Relaisträger
2 Plusstützpunkt
3 Plusleitung
Sicherung F3 25A durch 10A ersetzen!
Sicherung F4 15A entfernen!
Dämmmatte ausschneiden!
1 Bohrung Ø 2,5mm, Halteplatte Sicherungshalter, Senkkopfschraube 3,5x13
2 Bohrung Ø 4mm, Blechschraube 5,5x9,5; K3Relais, Masseleitungen, Zahnscheibe
3 Sicherungshalter aufgesteckt
1
1
2
3
1
3
2
2
i
Schema
Kabelbaumverlegung
gn
rt
br
rt
sw
rt
1
1
2
3
2
4
Kabelbaumdurchführung Ansicht Motorraum
Kabelbaumdurchführung Ansicht Innenraum
1 Freie Gummitülle
2 Kabelbaum Vorwahluhr, Gebläsekabelbaum
1 Kabelbaum Vorwahluhr, Gebläsekabelbaum
2 Freie Gummitülle
6
Mazda 6
Ansteuerung Heizgerät
1
Halter Dosierpumpe 1 an Positionen 2 demontieren und zur Seite legen. Kabelbaum
am Halter Dosierpumpe lösen.
Der Anschluß der Dosierpumpe ist hier nicht
dargestellt!
1 Halter Dosierpumpe
2 Ejotschraube [2x]
2
1
2
Halter Dosierpumpe
demontieren
5
Stecker X14 2 und X15 1 vom Heizgerät abziehen (siehe nachfolgende Abbildung).
Kabelbaum Heizgerät ausbauen.
2
3
1 Stecker X15
2 Stecker X14
4 Fzg.-Kabelbaum Heizgerät
4
Fzg.Kabelbaum
Heizgerät
ausbauen
6
1
1
4
2
3
2
Fahrtrichtung
X18
2
1
X19
2
1
Stecker X15
Verriegelungspunkt von Stecker X15
Stecker X14
Verriegelungspunkte von Stecker X14
Steckerbelegung am
Heizgerät
X16
2
1
4
5
6
2
1
1
2
1
X15
X17
4
2
3
X14
3
3
Verbindung gemäß Schaltplan am Stecker
X14 Pin 1 herstellen.
Ltg. gn von Vorwahluhr 6/3 in Steckplatz 1
einsetzen!
1
1 Stecker X14
2 Verriegelung, nach rechts schieben
3 Steckplatz Pin 1
Anschluß
Stecker
X14 Pin1
3
2
7
Kabelbaum wieder montieren.
7
Mazda 6
Gebläseansteuerung alle Fahrzeuge
Einbindung an der A/C-Sicherung vom Sicherungs- und Relaisträger F02 (linke A-Säule
unten).
Sicherungs- und Relaisträger entriegeln und
nach vorne drehen.
Bei Fahrzeugen mit Schiebedach zusätzliche
Einbindung am Stecker R vom BCM (siehe
Seite 11)!
1
1 A/C-Sicherung auf Sicherungs- und Relaisträger F02
8
1
2
3
4
5
Sicherungs- und
Relaisträger F02
Verbindungen gemäß Schaltplan Seite 9
bzw. 10 mit beiliegenden Flachsteckverbindern herstellen.
Bei Fahrzeugen mit Schiebedach zusätzlich
Ltg. gn/ws 4 mit einbinden! (siehe Schaltplan
Seite 12)
1
2
3
4
5
Ltg. rt/ws zum Gebläserelais und CCU
Ltg. sw von K3/30
Ltg. rt von K3/87a
Ltg. gn/ws zu K3.1 (nur bei Schiebedach)
Ltg. rt/ws von A/C-Sicherung
Anschluß
an A/C-Sicherung
9
8
Mazda 6
Webasto
Mazda 6 Klima manuell
i
30
15
!
VWU
F5
40A
F6
10A
!*
rt/ws
F2
5A
gn/ws
F3
10A
rt/ws
F4
3F
rt
BCM
rt/ws
HG
X14
I
rt/ws
bl/ws
1
bl/ge
rt/ws
gn (W-Bus-Signal)
rt
sw
Schaltplan
manuelle
Klimaanlage
GRs
B
rt
K
CCU
86
87
87a
sw/rt
K3
85
ws/bl
30
sw
sw
bl
WG
+
GM
M
-
GS
bl/ws
UP
br
br
br
sw
31
Bauteile Webasto
HG
Heizgerät
K3
Gebläserelais
VWU Vorwahluhr
UP
Umwälzpumpe
F2
Sicherung Vorwahluhr
F3
Sicherung 25A durch
Sicherung 10A ersetzt
F4
Sicherung entfernen
Bauteile Mazda
GM
Gebläsemotor
GRs
Gebläserelais
GS
Gebläseschalter
WG
Widerstandsgruppe
F5
Gebläsesicherung 40A
F6
A/C-Sicherung 10A
BCM Body-Control-Module
CCU Climate-Control-Unit
Farben und Symbole
rt
rot
ws
weiß
sw
schwarz
br
braun
gn
grün
bl
blau
Leitungsende von F4
isolieren und wegbinden
* Ltg. gn/ws nur bei Fzg.
mit Schiebedach
X
Trennstelle
Legende
9
Mazda 6
Webasto
Mazda 6 Klimaautomatik
i
30
15
!
VWU
F5
40A
F6
10A
!*
rt/ws
F2
5A
gn/ws*
F3
10A
rt/ws
F4
I
3F
rt
BCM
rt/ws
bl/ws
HG
X14
rt/ws
1
rt/ws
gn (W-Bus-Signal)
rt
sw
CCU
rt
1C
86
87
Schaltplan
Klimaautomatik
2H
GRs
1A
87a
K3
ws/bl
bl/rt
+
30
sw
bl/ws
-
85
bl/ws
M
sw
bl
GM
bl/ws
sw
sw/rt
UP
br
br
GRr
br
31
Bauteile Webasto
HG
Heizgerät
K3
Gebläserelais
VWU Vorwahluhr
UP
Umwälzpumpe
F2
Sicherung Vorwahluhr
F3
Sicherung 25A durch
Sicherung 10A ersetzt
F4
Sicherung entfernen
Bauteile Mazda
GM
Gebläsemotor
GRs
Gebläserelais
GRr
Gebläseregler
CCU Climate-Control-Unit
F5
Gebläsesicherung 40A
F6
A/C-Sicherung 10A
BCM Body-Control-Module
Farben und Symbole
rt
rot
ws
weiß
sw
schwarz
br
braun
gn
grün
bl
blau
Leitungsende von F4
isolieren und wegbinden
* Ltg. gn/ws nur bei Fzg.
mit Schiebedach
X
Trennstelle
Legende
10
Mazda 6
Zusätzlich bei Fzg. mit Schiebedach
1
Bei Fahrzeugen mit Schiebedach zusätzliche
Einbindung am Stecker R vom BCM!
(Sicherungs- und Relaisträger hier entriegelt
und zur Seite gelegt)
1 BCM
2 Stecker R
Body-Control-Modul
2
10
Ltg. gn/ws 11/2, 9/4 zum Zusatzrelais K3.1
verlegen!
1
1 Ltg. rt von K3/87a
3 Ltg. rt/ws von A/C-Sicherung
2 Ltg. gn/ws zum Zusatzrelais K3.1/86
Anschluß
an A/C-Sicherung
2
11
3
1
Leitungen gemäß Schaltplan Seite 12 am Zusatzrelais K3.1 anschließen.
Einbauort ist links neben der Lenksäule.
2
3
12
1
Zusatzrelais K3.1
Ltg. gn von K3.1/87 und Ltg. ge von K3.1/30
zum BCM verlegen!
Verbindungen gemäß Schaltplan mit beiliegenden Schrumpf-Stoßverbindern herstellen.
2
3
5
3 Zusatzrelais K3.1
1 Ltg. sw von K3.1/85, Kabelschuh
2 Schraube M5x12, Bundmutter an vorhandener Bohrung
4
5
3
1
4
2
Stecker R vom BCM abgezogen
Ltg. rt/ws vom BCM Stecker R/2M
Ltg. rt/ws zum Schiebedach-Schalter
Ltg. gn von K3.1/87
Ltg. ge von K3.1/30
Anschluß
an BCM
13
11
Mazda 6
Ansicht Stecker R von BCM, leitungsseitig
1
1 Pin 2M
2O
2M
rt/ws
2K
2I
2G
2E
2C
2A
2P
2N
2L
2J
2H
2F
2D
2B
Webasto
Ansicht
Stecker R
i
Mazda 6 mit Schiebedach
30
15
CCU
F6
10A
gn/ws
rt/
ws
rt/ws
rt
!
rt/ws
rt/ws
sw
rt/ws
I
Schaltplan
für Fzg. mit
Schiebedach
3F
BCM
gn
R
2M
GRs
rt/ws
86
85
87
87a
30
K3.1
rt/ws
ge
sw
2
SDS
31
Bauteile Webasto
K3.1 Zusatzrelais
Bauteile Mazda
F6
A/C-Sicherung 10A
GRs
Gebläserelais
SDS
Schiebedach-Schalter
CCU Climate-Control-Unit
BCM Body-Control-Module
Farben und Symbole
rt
rot
ws
weiß
sw
schwarz
br
braun
gn
grün
ge
gelb
X
Legende
Ltg. rt und sw zum K3Relais (siehe Schaltpläne Seite 9 und 10)
Trennstelle
12
Mazda 6
Option Vorwahluhr
1
2
ACHTUNG:
Bei der Montage der Vorwahluhr nicht auf
das LCD-Display drücken
Die Ansteuerung des Heizgerätes ist nur mit
der Vorwahluhr 1533 möglich!
1 Halter
2 Vorwahluhr 1533
3 Blechschraube
3
i
Halter
montieren
14
Der dargestellte Einbauort der Vorwahluhr ist
eine Empfehlung! Vor der Montage bitte den
Einbauort mit Ihrem Kunden abstimmen!
1
Kabelbaum auf Vorwahluhr aufstecken und
Vorwahluhr mit Halter in Ablagefach einstekken.
1 Vorwahluhr
Vorwahluhr montieren
15
Option Telestart
1
ACHTUNG:
Die Ansteuerung des Heizgerätes ist nur mit
dem auf Seite 3 aufgeführtem Telestart möglich!
Empfänger mit beiliegendem Klettband auf
Armaturenbrettverkleidung Fahrerseite aufkleben!
1 Empfänger
i
Empfänger montie
ren
16
1 Antenne
Antenne
montieren
1
17
13
Mazda 6
1
00 00 00
Abgasanlage
2
1 Abgasleitung
a = 120mm
2 Abgasendstück
b = 450mm
Abschnitt X entsorgen
a
Abgasleitung vorbereiten
b
X
1
1
Winkel 2 auf ca. 45° aufbiegen.
Abgasleitung 5 gemäß Abbildung formen!
2
3
5
4 Abgasschalldämpfer
2 Winkel
3 Schraube M6x12, Karosseriescheibe,
Bundmutter
5 Abgasleitung
1 Schlauchklemme [2x] lose aufstecken
Abgasleitung vorbereiten
18
4
1
Abgasendstück 3 gemäß Abbildung formen!
2
3 Abgasendstück
1 Schlauchklemme lose aufstecken
2 Profilgummi rt aufschieben
Abgasendstück vorbereiten
19
3
Abgasrohr 1 ausbauen und entsorgen
Abgasrohr
demontieren
1
20
14
Mazda 6
00 00 00
Dämmmatte 2 an den Markierungen wegschneiden und entsorgen!
Der Abgasschalldämpfer wird am fzg.eigenen Stehbolzen 1 befestigt.
1
2 Dämmmatte
Dämmmatte wegschneiden
21
2
4 Abgasschalldämpfer, Bundmutter M6 an
vorhandenen Stehbolzen
3 Abgasleitung
1 Schlauchklemme [2x]
1
3
Schalldämpfer
montieren
1
2
22
3 Abgasschalldämpfer
2 Abgasenstück
1 Schlauchklemme
1
2
Abgasendstück montieren
23
3
Lage der Bauteile kontrollieren, wenn nötig
korrigieren. Auf Freigängigkeit achten!
1
2
5
4
3
4 Winkel
3 Schraube M6x20, Karosseriescheibe, von
oben an vorhandene Gewindebohrung
1 Abgasendstück
2 Rohrschelle
5 Schraube M6x12, Bundmutter
Abgasendstück montieren
24
15
Mazda 6
Montage Umwälzpumpe
B
Wasserschläuche mit Abklemmzangen abklemmen.
Beiliegenden Ejotstehbolzen an Position 1 in
Heizgerät einschrauben.
Ejotstehbolzen, Anzugsdrehmoment 10 Nm!
B Schlauchstück zum Heizgeräteeingang
A Schlauchstück vom Motorausgang
1
Trennstelle
25
A
Schlauchstück B am Heizgerät lösen, leicht
nach unten drehen und mit Originalschelle
wieder befestigen.
4
3
1
2
B
Fzg.eigene Federbandschelle
Distanzmutter M6x30, auf Stehbolzen
Lochband
Schraube M6x12, Federring lose an Distanzmutter montieren
Lochband
montieren
4
1
3
26
2
1
1
Durchflussrichtung (Pfeile) der Umwälzpumpe beachten! Die Druckseite zum Heizgerät!
A
B
6
5
2
4
3
27
6 Umwälzpumpe
5 Gummierte Rohrschelle Ø 48mm
2 Schraube M6x12, Bundmutter lose am
Lochband montieren
A Schlauchstück am Umwälzpumpeneingang
B Schlauchstück am Umwälzpumpenausgang
1 Schlauchschelle Ø 27mm [2x]
Umwälzpumpe
montieren
Nach der Montage Schraubverbindungen 2,4
am Lochband 3 festziehen.
Steckverbindung 1 am Kabelbaum Umwälzpumpe herstellen!
Kabelbaum
Umwälzpumpe
1
28
16
Mazda 6
Abschließende Arbeiten
ACHTUNG!
Demontierte Teile in umgekehrter Reihenfolge montieren.
Alle Schlauchleitungen, Schlauch-, Federband- und Caillauschellen, sowie alle elektrischen Anschlüsse auf festen Sitz prüfen.
Alle losen Leitungen mit Kabelbinder sichern.
Heizgerätekomponenten mit Korrosionsschutzwachs (Tectyl 100K, Bestell- Nr. 111329) einsprühen.
- Batterie anschließen
- Motor starten, Wasserkreislauf nach Angaben des Fahrzeug- Herstellers entlüften, Kühlwasser
nachfüllen
- Vorwahluhr einstellen
- Fahrzeugheizung bei Klimaautomatik bzw. ohne Klimaautomatik gemäß „Bedienungshinweise für
den Endkunden“ einstellen
- Funktion der Standheizung prüfen, siehe Betriebsanweisung / Einbauanweisung
- Aufklebeschild „Standheizung vor dem Tanken abschalten“ an der B-Säule links anbringen
1
i
Dämmung an der Markierung wegschneiden!
2
1 Unterfahrschutz
2 Bohrung Ø 50mm
Unterfahrschutz
ausschneiden
29
1
Abgasendstück 3 und Profilgummi rot 2 gem.
Bild ausrichten, dabei Profilgummi rot 2 mittig
in Bohrung vom Unterfahrschutz 1 positionieren!
2
3
4
1
2
3
4
Unterfahrschutz
Profilgummi rt
Abgasendstück
Bundmutter M6, Karosseriescheibe an
vormontierte Schraube M6x20
Unterfahrschutz
montieren
30
Feel the drive
Webasto AG
Postfach 80 - 82132 Stockdorf - Hotline 0 18 05 / 93 22 78
Hotfax (0395) 55 92-353 - http://www.webasto.de
Printed in Germany
08/05
Druck: Steffen
Mazda 6
Bedienungshinweise für den Endkunden
Bitte Seite entnehmen und der Fahrzeug- Bedienungsanleitung beifügen!
ACHTUNG:
Eine Sommer-Lüftungsfunktion ist nicht möglich!
Eine Aufrüstung der Standheizung mit Telestart ist nur möglich mit Telestart T80 Spezial!
Der Betrieb ohne Vorwahluhr ist nicht möglich!
Eine Ansteuerung mit dem Thermo-Call 1.1 ist z.Z. noch nicht möglich!
Nur für Fahrzeuge mit Klimaautomatik:
Vor Abstellen des Fahrzeugs sind folgende Einstellungen vorzunehmen:
1
2
2 Luftaustritt auf Frontscheibe
3 Temperaturanzeige
1 Gebläsestufe
3
Displayansicht
31
1
2
2 Luftaustritt auf Frontscheibe
3 Temperatur auf „max.“
1 Gebläse auf Stufe „2“ evtl. „3“
1
Einstellungen
32
Der Sicherungsträger F01 befindet sich im
Motorraum links!
Batterie
Sicherungsträger F01
(MAIN FUSE BLOCK)
1
sw/rt
Hauptsicherung (MAIN)
100A
Heizungssicherung (HEATER)
20A
rt/ws
1A
- Heizgerät an Vorwahluhr bzw. Handsender
einschalten
- 3 sek. warten
- Spannungsunterbrechung durch Entfernen
der fahrzeugeigenen Sicherung 20A an Po- Störentriesition 1
gelung
- 3 sek. warten
- Wiedereinsetzen der fahrzeugeigenen Sicherung 20A an Position 1
Heizgerät (HEATER)
Das Heizgerät wird dadurch eingeschaltet!
18