ViewSonic
®
PJD6211/PJD6212
DLP Projector
- User Guide
- Guide de l’utilisateur
- Bedienungsanleitung
- Guía del usuario
- Guida dell’utente
- Guia do usuário
- Användarhandbok
- Käyttöopas
- Руководство пользователя
- 使用手冊 (繁體)
- 使用手冊 (簡體)
- 사용자 안내서
- คู่มือการใช้งาน
- Podręcznik użytkownika
- Kullanιcι kιlavuzu
Model No. : VS12618
Copyright informationen
Copyright© 2010 ViewSonic© Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Apple, Mac und ADB sind eingetragene Warenzeichen von Apple Inc.
Microsoft, Windows, Windows NT, und das Windows-Logo sind eingetragene Warenzeichen der
Microsoft Corporation in den Vereinigten Staaten und in anderen Ländern.
ViewSonic, das Logo mit den drei Vögeln, und OnView sind eingetragene Warenzeichen der ViewSonic Corporation.
VESA und SVGA sind eingetragene Warenzeichen der Video Electronics Standards Association. DPMS
und DDC sind Warenzeichen von VESA.
PS/2, VGA und XGA sind eingetragene Warenzeichen der International Business Machines Corporation.
Ausschlusserklärung: Die ViewSonic Corporation haftet nicht für hierin enthaltene technische oder
redaktionelle Fehler und Auslassungen; weder für zufällige noch für Folgeschäden, die aus der Nutzung
dieses Materials oder der Leistung oder des Betriebes dieses Produktes resultieren.
Im Interesse fortwährender Produktverbesserungen behält sich die ViewSonic Corporation das Recht
vor, Produktspezifikationen ohne Ankündigung zu ändern. Änderungen der Informationen in diesem
Dokument sind vorbehalten.
Kein Teil dieses Dokumentes darf ohne zuvorige schriftliche Erlaubnis der ViewSonic Corporation
kopiert, reproduziert oder auf irgendeine Weise und zu jedweden Zwecken übertragen werden.
Produktregistrierung
Um Ihren zukünftigen Anforderungen entgegen zu kommen und weitere Produktinformationen zu
erhalten, sobald sie zur Verfügung stehen, registrieren Sie Ihr Produkt im Internet unter der URL: www.
viewsonic.com. Mit Hilfe des ViewSonic-Assistenten auf der CD-ROM können Sie außerdem das
Registrierungsformular ausdrucken, das Sie dann per Post oder Fax an ViewSonic schicken können.
Für Ihre Unterlagen
Produktname
Modellnummer:
Dokumentnummer:
Seriennummer:
Kaufdatum:
PJD6211/PJD6212
ViewSonic DLP Projector
VS12618
PJD6211_PJD6212_UG_DEU Rev. 1C 01-01-10
_______________________________________
_______________________________________
Die Lampe in diesem Produkt enthält Quecksilber.
Bitte ordnungsgemäß den Bestimmungen der Umweltgesetze Ihres Aufenthaltsortes nach entsorgen.
INHALT
Einleitung............................................................................. 5
Projektormerkmale ....................................................................................................... 5
Lieferumfang ................................................................................................................ 6
Projektor – Überblick.................................................................................................... 7
Einsatz und Bedienung ...................................................... 9
Bedienfeld .................................................................................................................... 9
Anschlüsse.................................................................................................................10
Fernbedienung ........................................................................................................... 11
Batterie auswechseln ................................................................................................. 12
Fernbedienung ........................................................................................................... 13
Aufstellung ........................................................................ 14
Projektor anschließen ................................................................................................ 14
Projektor ein- und ausschalten................................................................................... 15
Projektor einstellen..................................................................................................... 16
Menübedienung................................................................. 18
Wartung.............................................................................. 24
Objektiv reinigen ........................................................................................................ 24
Projektorgehäuse reinigen ......................................................................................... 24
Lampe austauschen...................................................................................................25
Technische Daten ............................................................. 27
Anhang............................................................................... 28
LED-Meldungen ......................................................................................................... 28
Kompatibilitätsmodi .................................................................................................... 29
Problemlösung ........................................................................................................... 31
RS232-Befehle und Konfiguration..............................................................................32
IR-Steuercode .......................................................................................................................................................... 33
Übereinstimmungserklärung
FCC-Erklärung
Dieses Gerät erfüllt alle Anforderungen des Teils 15 der FCC-Bestimmungen. Der Betrieb muss die
folgenden zwei Bedingungen erfüllen: (1) Das Gerät darf keine schädlichen Interferenzen verursachen,
und (2) das Gerät muss alle empfangenen Interferenzen inklusive der Interferenzen, die eventuell einen
unerwünschten Betrieb verursachen, annehmen.
Dieses Gerät wurde geprüft und erfüllt die Anforderungen für Digitalgeräte der Klasse B gemäß Teil 15
der FCC-Richtlinien. Diese Richtlinien sollen einen angemessenen Schutz gegen Empfangsstörungen im
Wohnbereich gewährleisten. Dieses Gerät erzeugt, verwendet und kann Hochfrequenzenergie abstrahlen,
und kann, sofern es nicht in Übereinstimmung mit diesen Anweisungen installiert und betrieben wird,
Rundfunkstörungen verursachen. Es kann jedoch nicht garantiert werden, dass bei einer spezifischen
Installation keine Störungen auftreten. Sollte dieses Gerät Störungen im Rundfunk- und Fernsehempfang
verursachen, was durch Aus- oder Einschalten des Gerätes überprüft werden kann, wird dem Benutzer
empfohlen, die Störungen durch eine oder mehrere der folgenden Maßnahmen zu beheben.
•
Neuausrichtung oder Neuplatzierung der Empfangsantenne.
•
Vergrößern des Abstands zwischen Gerät und Empfänger.
• Anschluss des Gerätes an eine Steckdose, die an einen anderen Stromkreis als der Empfänger
angeschlossen ist.
• Hinzuziehen des Händlers oder eines erfahrenen Rundfunk- und Fernsehtechnikers.
Warnung: Nehmen Sie bitte zur Kenntnis, dass Ihr Betriebsbefugnis für dieses Gerät durch
Änderungen oder Modifikationen des Gerätes ohne ausdrückliche Zustimmung von der für die
Einhaltung zuständigen Seite ungültig werden kann.
Für Kanada
•Dieses Digitalgerät der Klasse B erfüllt alle Anforderungen der kanadischen ICES-003Bestimmungen.
•
Cet appareil numérique de la classe B est conforme à la norme NMB-003 du Canada.
CE-Konformität für europäische Länder
Das Gerät erfüllt die Anforderungen der EMV-Richtlinie 2004/108/EG und der
Niederspannungsrichtlinie 2006/95/EG.
Die folgende Information gilt nur für Mitgliedsstaaten der EU:
Das Symbol ist in Übereinstimmung mit der Richtlinie 2002/96/EG über Elektro- und
Elektronik- Altgeräte (Elektro- und Elektronik - Altgeräte Richtlinie).
Das Symbol weist darauf hin, dass das Gerät einschließlich ge- und verbrauchten Batterien bzw
Akkus nicht in den Hausmüll gegeben werden darf, sondern den hierfür bestimmten getrennten
Sammelsystemen zugeführt werden muss.
Falls die in diesem Gerät inbegriffenen Batterien, Akkus oder Knopfbatterien die chemische
Bezeichnung Hg, Cd oder Pb haben, dann bedeutet es, dass die Batterien Schwermetall über einen
Wert von 0,0005% Quecksilber, oder über 0,002% Cadmium, oder über 0,004% Blei enthalten.
DE-1
Wichtige Sicherheitsanweisungen
1.
Lesen Sie diese Anweisungen.
2. Bewahren Sie diese Anweisungen auf.
3.
Beachten Sie alle Warnungen.
4.
Befolgen Sie alle Anweisungen.
5.Benutzen Sie dieses Gerät nicht in der Nähe von Wasser. Warnung: Um Brand oder Stromschlag
zu vermeiden, setzen Sie dieses Gerät weder Regen noch sonstiger Feuchtigkeit aus.
6.
Reinigen Sie es nur mit trockenen Tüchern.
7.Blockieren Sie keine der Ventilationsöffnungen. Stellen Sie das Gerät nur entsprechend den
Anweisungen der Hersteller auf.
8.Stellen Sie es nicht in der Nähe von Wärmequellen wie Heizkörpern, Öfen oder ähnlichen
Apparaten (einschließlich Verstärker), die Hitze produzieren könnten, auf.
9.Versuchen Sie nicht, die Sicherheitsvorkehrungen des gepolten Steckers oder Schuko-Steckers
zu umgehen. Ein gepolter Stecker hat zwei Steckerstifte, wovon der eine Stift breiter als der
andere ist. Ein Schuko-Stecker hat zwei Steckerstifte und einen dritten Erdungsstift. Der breitere
Steckerstift und der dritte Erdungsstift gewährleisten Ihre Sicherheit. Wenn der Stecker nicht in
Ihre Steckdose passt, wenden Sie sich für einen Austausch der Steckdose an einen qualifizierten
Elektriker.
10.Schützen Sie das Stromkabel davor, dass man beim Laufen auf dieses tritt oder davor, dass
es besonders an den Steckern, an den Buchsenteilen und an dem Punkt, wo es aus dem Gerät
herauskommt, gedrückt wird. Stellen Sie sicher, dass die Steckdose sich in der Nähe des Geräts
befindet, so dass dieses einfach zugänglich ist.
11.
Benutzen Sie nur Zusatzgeräte/Zubehör, die vom Hersteller angegeben worden ist.
12.
Wenn Sie das Gerät einem Wagen, Dreibein, Halterung oder Tisch benutzen möchten,
so verwenden Sie nut die vom Hersteller angegeben Zusatzgeräte oder die, die mit
dem Gerät verkauft worden sind. Wenn ein Wagen benutzt wird, seien Sie vorsichtig,
wenn Sie den Wagen/die Apparatekombination bewegen, um Verletzungen durch
Umkippen zu vermeiden.
13.Ziehen Sie das Stromkabel des Geräts heraus, wenn Sie dieses über einen längeren Zeitraum
nicht benutzen.
14.Überlassen Sie alle Servicearbeiten qualifiziertem Servicepersonal. Service ist dann erforderlich,
wenn das Gerät auf irgendeine Art und Weise beschädigt wurde, wie z.B. wenn das Stromkabel
oder der Stecker beschädigt ist, wenn Flüssigkeit darüber gespritzt wurde oder wenn Gegenstände
in das Gerät gefallen sind, wenn das Gerät Regen ausgesetzt war oder wenn es fallen gelassen
worden war.
DE-2
RoHS-Konformitätserklärung
Dieses Produkt wurde gemäß den Anforderungen der EG-Richtlinie 2002/95/EG zur Beschränkung
der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten (RoHS-Richtlinie)
entworfen und hergestellt und hat sich als mit den maximalen Konzentrationswerten, die der
europäischen Ausschuss für die technische Anpassung (Technical Adaptation Committee; TAC)
festgelegt hat, wie folgt konform erwiesen:
Vorgeschlagene
maximale Konzentration
Tatsächliche Konzentration
Blei (Pb)
0.1%
< 0.1%
Quecksilber (Hg)
0.1%
< 0.1%
Cadmium (Cd)
0.01%
< 0.01%
Sechswertiges Chrom (Cr6+)
0.1%
< 0.1%
Polybromierte Biphenyle (PBB)
0.1%
< 0.1%
Polybromierte Diphenylether (PBDE)
0.1%
< 0.1%
Substanz
Manche Produktkomponenten sind im Anhang der RoHS-Richtlinie wie unten beschrieben
ausgenommen:
Beispiele von ausgenommenen Komponenten:
1. Quecksilber in Kompaktleuchtstofflampen in einer Höchstmenge von 5 mg je Lampe und in anderen
Lampen, die in dem Anhang der RoHS-Richtlinie nicht gesondert aufgeführt sind.
2. Blei im Glas von Kathodenstrahlröhren, elektronischen Bauteilen, Leuchtstoffröhren und in
keramischen Elektronikbauteilen (z.B. piezoelektronische Bauteile).
3. Blei in hochschmelzenden Loten (d.h. Lötlegierungen auf Bleibasis mit einem Massenanteil von
mindestens 85% Blei).
4. Blei als Legierungselement in Stahl mit einem Bleianteil von bis zu 0,35 Gewichtsprozent, in
Aluminium mit einem Bleianteil von bis zu 0,4 Gewichtsprozent und in Kupferlegierungen mit einem
Bleianteil von bis zu 4 Gewichtsprozent.
DE-3
Hinweise zum Netzkabel
Das Netzkabel muss an die Belange des Landes angepasst sein, in dem der Projektor
genutzt wird. Bitte vergleichen Sie Ihren Netzstecker mit den nachstehenden
Abbildungen und überzeugen Sie sich davon, dass Sie das richtige Netzkabel
verwenden. Falls der Stecker des mitgelieferten Netzkabels nicht Ihre Steckdosen
passen sollte, wenden Sie sich bitte an Ihren Händler. Ihr Projektor ist mit einem
Netzstecker mit Schutzerde ausgestattet; einem so genannten Schukostecker. Nutzen
Sie in jedem Fall eine dazu passende Steckdose. Versuchen Sie niemals, den
Sicherheitsvorteil, den Ihnen ein Schukostecker bietet, auszuhebeln. Wir möchten
Ihnen warm ans Herz legen, auch angeschlossene Videogeräte über einen
Schukostecker mit Spannung zu versorgen, sofern dies möglich ist. Dies dient
ebenfalls Ihrer Sicherheit und kann sich darüber hinaus positiv auf die Signalqualität
auswirken.
Masse
Australien und
chinesisches Festland
Masse
Kontinentaleuropa
DE-4
Masse
Kanada und USA
Masse
Großbritannien
Einleitung
Projektormerkmale
Ihr Projektor arbeitet mit einer optischen Hochleistungs-Engine und bietet ein
benutzerfreundliches Design, das sowohl zuverlässig funktioniert als auch leicht zu
bedienen ist.
Ihr Projektor weist folgende Merkmale auf:
„
„
„
Texas Instruments-Einchip-DLP®-Technologie (1.397cm / 0,55 Zoll)
XGA (1024 x 768 Pixel)
Automatische Bildgrößenanpassung (Auto-Sync) zur 1024 x 768Vollbilddarstellung mit Skalierung der Bildgrößen VGA, SVGA, XGA und SXGA*
„
„
„
„
„
„
Kompatibel mit Macintosh®-Computern
Kompatibel mit NTSC, PAL, SECAM und HDTV
15-poliger D-Sub-Anschluss für analoge Videogeräte
Anwenderfreundliches, mehrsprachiges Bildschirmmenü (OSD)
Leistungsfähige elektronische Trapezkorrektur
RS232-Anschluss zur Steuerung über serielles Kabel
„
„
Die Angaben in dieser Anleitung können sich um Vorankündigung ändern.
Reproduktion, Übertragung und Vervielfältigung dieses Dokumentes – ganz
oder teilweise – nur mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung gestattet.
DE-5
Lieferumfang
Achten Sie beim Auspacken Ihres Projektors darauf, dass all diese Komponenten
mitgeliefert wurden:
Projektor mit
Objektivkappe
Netzkabel
Infrarot-Fernbedienung
ViewSonic-CD-Assistent
Schnellstartanleitung
VGA-Kabel (D-Sub-zu-D-Sub)
Sonderzubehör
RS232-Kabel
Artikelnummer: J25520208-00
„
„
DE-6
RGB-zu-Component-Adapter
Artikelnummer: J2552-0212-00
Bitte wenden Sie sich sofort an Ihren Händler, falls etwas fehlen sollte,
beschädigt zu sein scheint oder das Gerät nicht auf Anhieb funktioniert.
Bewahren Sie den Originalkarton und das Verpackungsmaterial am besten
auf; Sie können es gut gebrauchen, falls Sie das Gerät einmal versenden
möchten. Ihr Gerät ist am besten geschützt, wenn Sie es wieder genau so
verpacken, wie es geliefert wurde.
Projektor – Überblick
Vorderseite
11
10 9 8 7
2 3
4 5
1
6
Objektivkappe
Lautsprecher
Höhenverstellungstaste
Fokusring
Objektivkappenkordel
Zoomring
Projektionsobjektiv
Bedienfeld
Vorderer
Fernbedienungssensor
Lampenabdeckung
Belüftungsöffnungen (Einlass)
DE-7
Rückseite
1
2
3 4
5
6
Anschlüsse
Netzkabelanschluss
Kensington-Schloss
Hinterer Fernbedienungssensor
Belüftungsöffnungen (Auslass)
Sicherheitsleiste
143.0mm
Unterseite
1
2
70.0mm
90.0mm
Deckenmontage-Vorrichtung (M4*6)
Fuß zur Höhenverstellung
„
„
DE-8
Bei Bedarf können Sie den Projektor an der Dicke anbringen. Die
Deckenhalterung zählt jedoch nicht zum Standardlieferumfang.
Ihr Händler hilft Ihnen bei Fragen rund um die Deckenmontage gerne weiter.
Einsatz und Bedienung
Bedienfeld
LED
Power (Betriebsanzeige-LED)
Lesen Sie bitte unter „LED-Meldungen“ nach.
TEMP (Temperatur-LED)
Lesen Sie bitte unter „LED-Meldungen“ nach.
LAMP (Lampe-LED)
Lesen Sie bitte unter „LED-Meldungen“ nach.
Tastenfunktionen
/
Trapez
Zur manuellen Korrektur verzerrter Bilder, die durch nicht senkrechte Projektion
entstehen.
Richtungstasten
Mit den vier Richtungstasten wählen Sie Elemente aus und passen Werte an.
ENTER
Zum Aufrufen von Untermenüs und zum Bestätigen der aktuellen Auswahl.
Quelle
Zur manuellen Auswahl der gewünschten Eingangsquelle.
MENU/EXIT (Menü/Beenden)
Zum Ein- und Ausblenden des Bildschirmmenüs (OSD).
Ein/Aus
Zum Ein- und Ausschalten des Projektors.
DE-9
Anschlüsse
USB
Dieser Anschluss ist zur Firmware-Aktualisierung vorgesehen.
VIDEO
Mit diesem Anschluss verbinden Sie den Composite-Videoausgang externer
Videogeräte.
S-VIDEO
Hier schließen Sie den S-Video-Ausgang externer Videogeräte an.
MONITOR OUT
Zum Anschluss von Monitoren und ähnlichen Geräten.
COMPUTER IN 1
Mit diesem Anschluss verbinden Sie Geräte mit analogem RGB- oder
Component-Ausgang.
RS232
Wenn Sie einen Computer an den Projektor angeschlossen haben, verbinden
Sie diesen Anschluss mit dem RS232-Port des Computers.
COMPUTER IN 2
Mit diesem Anschluss verbinden Sie Geräte mit analogem RGB- oder
Component-Ausgang.
12V OUT
12-Vdc-Ausgänge
AUDIO IN
Mit diesem Anschluss verbinden Sie den Audioausgang externer Videogeräte.
AUDIO OUT
Hier schließen Sie Lautsprecher oder andere Audiogeräte an.
DE-10
Fernbedienung
POWER
Zum Ein- und Ausschalten des
Projektors.
Richtungstasten
Mit den vier Richtungstasten wählen Sie
Elemente aus und passen Werte an.
MENU
Zum Ein- und Ausblenden des
Bildschirmmenüs (OSD).
Enter
Zum Bestätigen einer Auswahl.
Exit
Zum Verlassen des OSD-Menüs.
Keystone +/Zum Ausgleich von Bildverzerrungen,
die entstehen, wenn der Projektor nicht
exakt senkrecht zur Projektionsfläche
aufgestellt wurde.
Magnify
Zum Vergrößern und Verkleinern der
Bilddarstellung.
Freeze
Mit dieser Taste können Sie die Projektion
anhalten. Zum Fortsetzen drücken Sie diese
Taste noch einmal.
Source
Zur manuellen Auswahl der
gewünschten Eingangsquelle.
Mute
Schaltet den Ton vorübergehend ab. Bei
einer erneuten Betätigung dieser Taste
wird der Ton wieder eingeschaltet.
Auto
Zur erneuten Synchronisierung des
Projektors mit Eingangssignalen von
einem Computer. Diese Funktion steht
nur nach dem Anschluss eines
Computers zur Verfügung.
Mouse
Zum Umschalten zwischen OSDund Maussteuerung (gilt für
Navigationstasten, Enter-Taste/
Mausklick links sowie Exit-Taste/
Mausklick rechts).
14
Blank
Blendet das Bild vorübergehend aus. Bei
einer erneuten Betätigung dieser Taste
wird das Bild wieder eingeblendet.
15
Volume + / Zum Anpassen der Lautstärke.
ViewM
Zum Umschalten zwischen hoher
Helligkeit und exakter Farbwiedergabe.
DE-11
Batterie auswechseln
Vor dem ersten Einsatz:
Ziehen Sie zunächst die durchsichtige
Isolierungsfolie heraus, bevor Sie die
Fernbedienung benutzen.
Batterie auswechseln:
1.
Schieben Sie die Verriegelung nach links,
ziehen Sie den Batteriehalter heraus.
2.
Entnehmen Sie die verbrauchte Lithium-Knopfzelle,
legen Sie eine frische (Typ: CR2025) ein. Achten Sie
darauf, dass die Seite mit dem Pluszeichen (+) oben
liegt.
3.
Schieben Sie den Batteriehalter wieder in die
Fernbedienung ein, bis er einrastet.
Achtung
„ Explosionsgefahr, falls die Batterie gegen eine Batterie vom falschen Typ ausgetauscht
wird.
„ Entsorgen Sie verbrauchte Batterien gemäß örtlichen Vorschriften.
„ Achten Sie darauf, die Batterie richtig herum einzulegen.
„
„
„
„
„
„
DE-12
Halten Sie Batterien grundsätzlich von Kindern fern.
Versuchen Sie niemals, Trockenbatterien wieder aufzuladen; halten Sie
Batterien von Wärmequellen und Feuchtigkeit fern.
Entsorgen Sie verbrauchte Batterien nicht mit dem normalen Hausmüll.
Halten Sie sich bei der Entsorgung verbrauchte Batterien an die örtlichen
Bestimmungen.
Es besteht Explosionsgefahr, falls Batterien nicht ordnungsgemäß
ausgetauscht werden. Tauschen Sie verbrauchte Batterien nur gegen
Batterien des vom Hersteller empfohlenen Typs aus.
Batterien gehören nicht in die Nähe von Wärmequellen und Flüssigkeiten;
bewahren Sie Batterien an einem dunklen, kühlen und trockenen Ort auf.
Falls Batterien auslaufen sollten, wischen Sie die Verunreinigung gründlich
mit einem Tuch ab und tauschen die defekte Batterie unverzüglich gegen eine
frische Batterie aus. Falls Haut oder Kleidung mit der ausgelaufenen
Flüssigkeit in Kontakt geraten sollte, spülen Sie die betroffenen Stellen sofort
mit reichlich Wasser.
Fernbedienung
Richten Sie die Fernbedienung auf den Fernbedienungssensor, drücken Sie
anschließend die gewünschte Taste.
„ Projektor von vorne bedienen
10
15
5m
5m
7m
Projektor von hinten bedienen
10
15
5m
7m
5m
„
„
„
„
„
„
„
Falls Sonnenlicht oder das Licht anderer starker Lichtquellen (wie
Neonröhren) auf den Fernbedienungssensor fällt, kann dies die Funktion der
Fernbedienung beeinträchtigen.
Benutzen Sie die Fernbedienung am besten nur einen Stellen, von denen aus
eine direkte Sichtverbindung zum Fernbedienungssensor möglich ist.
Lassen Sie die Fernbedienung nicht fallen, meiden Sie Erschütterungen.
Halten Sie die Fernbedienung von hohen Temperaturen und Feuchtigkeit
fern.
Lassen Sie keine Flüssigkeiten an die Fernbedienung gelangen, stellen Sie
keine feuchten Gegenstände darauf ab.
Versuchen Sie nicht, die Fernbedienung zu zerlegen.
DE-13
Aufstellung
Projektor anschließen
USB-Kabel
VGA-zu-HDTV-Kabel (D-Sub-zu-Cinch)
VGA-Kabel (D-Sub-zu-D-Sub)
Composite-Videokabel
RS232-Kabel
S-Video-Kabel
Audiokabel
Notebook
2
7
„
„
„
DE-14
2
1
6
5
Desktop
3
2
4
4
5
4
Achten Sie beim Anschluss von Kabeln darauf, dass die Netzstecker vom
Projektor und von externen Geräten gezogen sind.
In der obigen Abbildung finden Sie ein Verbindungsbeispiel. Dies bedeutet
jedoch nicht, dass all diese Geräte gleichzeitig angeschlossen werden
können oder gar müssen.
Die mit dem Projektor gelieferten Kabel können etwas anders als in der
Abbildung aussehen. Die Art der mitgelieferten Kabel kann je nach
Ausstattung und Verkaufsregion abweichen.
Projektor ein- und ausschalten
Projektor einschalten:
1.
2.
3.
4.
Nehmen Sie die Objektivkappe ab.
Schließen Sie das Netzkabel an, stellen Sie Verbindungen zu externen Geräten
her.
Schalten Sie den Projektor mit der Taste
am Bedienfeld oder mit der
POWER-Taste an der Fernbedienung ein.
Der Projektor braucht etwa eine Minute zum Aufwärmen.
Schalten Sie die externe Signalquelle (z. B. Computer, Notebook, DVD-Player,
usw.) ein. Die Signalquelle wird automatisch vom Projektor erkannt.
„ Wenn mehrere Signalquellen gleichzeitig an den Projektor angeschlossen
sind, können Sie die gewünschte Signalquelle mit der SOURCE-Taste am
Bedienfeld oder an der Fernbedienung auswählen.
Warnung
„ Nehmen Sie vor dem Einschalten immer zuerst die Objektivkappe ab.
„ Schauen Sie bei eingeschaltetem Projektor niemals direkt in das
Projektionsobjektiv. Ansonsten drohen Augenschädigungen.
„ Am Brennpunkt der Lichtquelle herrscht eine hohe Temperatur. Stellen Sie
keine Gegenstände in die Nähe; es besteht Brandgefahr.
Projektor ausschalten:
1.
2.
3.
4.
Schalten Sie den Projektor mit der Taste
am Bedienfeld oder mit der
POWER-Taste an der Fernbedienung aus. Die Meldung „Ausschalten? POWER
erneut drücken.“ wird angezeigt.
Drücken Sie die Taste
am Bedienfeld oder die POWER-Taste an der
Fernbedienung zur Bestätigung noch einmal.
„ Die Lüfter laufen zum Kühlen noch etwas nach.
„ Wenn die LAMP-LED zu blinken beginnt, befindet sich der Projektor im
Bereitschaftsmodus.
„ Wenn Sie den Projektor wieder einschalten möchten, müssen Sie zunächst
warten, bis der Projektor seinen Kühlungszyklus abgeschlossen hat und sich
im Bereitschaftsmodus befindet. Im Bereitschaftsmodus können Sie den
Projektor mit der Taste
am Bedienfeld oder der POWER-Taste an der
Fernbedienung wieder neu starten.
Ziehen Sie den Netzstecker aus der Steckdose, trennen Sie das Netzkabel vom
Projektor.
Versuchen Sie nicht, den Projektor gleich nach dem Ausschalten wieder
einzuschalten.
DE-15
Projektor einstellen
Projektionshöhe einstellen
Neigungsverstellungsfuß
Höhenverstellungsfuß
Höhenverstellungstaste
Ihr Projektor ist mit einem Fuß zur Höhenverstellung ausgestattet, mit dem Sie die
Projektionshöhe entsprechend anpassen können.
So heben oder senken Sie das Bild:
1.
Zur Höhenverstellung des Bildes drücken Sie die Höhenverstellungstaste und
heben die Vorderseite des Projektors an oder senken sie entsprechend ab.
Anschließend fixieren Sie die Einstellung, indem Sie die Höhenverstellungstaste
wieder loslassen.
2.
Zur Feinabstimmung der Höhe drehen Sie den Fuß zur Höheneinstellung.
„
Damit Ihr Projektor nicht beschädigt wird, achten Sie darauf, dass sämtliche
Elemente zur Höhenverstellung wieder komplett eingefahren sind, bevor Sie
den Projektor in die Tasche legen.
Bildgröße (Zoom) und Bildschärfe (Fokus) einstellen
Zoomring
Fokusring
1.
2.
Durch Drehen des Fokusrings stellen Sie das Bild scharf. Zum Scharfstellen lassen
Sie am besten ein Standbild anzeigen.
Durch Verdrehen des Zoomrings können Sie das Bild vergrößern und verkleinern.
DE-16
Projizierte Bildgröße einstellen
Bitte schauen Sie sich die nachstehende Abbildung nebst Tabelle zum Ermitteln von
Projektionsflächengröße und Projektionsabstand an.
5.08m / 200”
3.05m / 120”
2.54m / 100”
1.52m / 60”
1.02m / 40”
Weitwinkel: 1.3m / 51.2” Tele: 1.6m / 63.0”
Weitwinkel: 2.0m / 78.7” Tele: 2.4m / 94.5”
Weitwinkel: 3.3m / 130.0” Tele: 4.0m / 157.4”
Weitwinkel: 3.9m / 153.5” Tele: 4.8m / 189.0”
Projektionsflächengröße
Diagonale
1.02m / 40”
1.27m / 50”
1.52m / 60”
1.78m / 70”
2.03m / 80”
2.29m / 90”
2.54m / 100”
3.05m / 120”
3.81m / 150”
5.08m / 200”
6.35m / 250”
7.62m / 300”
„
„
„
„
4 : 3-Bildfläche
Weitwinkel
Tele
Projektionsentfernung
Projektionsentfernung
m
Zoll
m
Zoll
1.30
1.60
1.96
2.29
2.62
3.00
3.28
3.91
4.95
6.60
8.28
9.93
51
63
77
90
103
118
129
154
195
260
326
391
1.57
2.00
2.39
2.79
3.18
3.58
3.99
4.80
5.99
8.00
10.01
-
62
79
94
110
125
141
157
189
236
315
394
-
Stellen Sie den Projektor horizontal (nicht hochkant) auf; andernfalls kann es
zu Wärmestau und zu Beschädigungen des Projektors kommen.
Halten Sie einen Abstand von mindestens 30 cm zu den Seiten des
Projektors ein.
Nutzen Sie den Projektor nicht in rauchiger Umgebung. Rauchpartikel
können sich auf empfindlichen Teilen ablagern, den Projektor beschädigen
oder seine Leistung schmälern.
Fragen Sie Ihren Händler nach speziellen Montagemöglichkeiten, wie zum
Beispiel hängende Montage an der Decke.
DE-17
Menübedienung
Ihr Projektor ist mit einem mehrsprachigen Bildschirmmenü (OSD) ausgestattet, über
das Sie diverse Anpassungen vornehmen und eine Vielzahl von Einstellungen ändern
können.
Anzeige
Helligkeit
Kontrast
Farbe.
Farbtemperatur
Gering, Mittel, Hoch, Benutzer
Benutzerfarben
Rot, Grün, Blau,
Cyan, Gelb, Magenta
Trapezkorrektur
Bildformat
Bild
PC, Film, sRGB, Benutzer,
Weiße Fläche, Schwarze Fläche,
Grüne Fläche, Tageslichtmodus
Weißintensität
Gamma
Computerbild
3D Sync
Ein, Aus
3D-Sync, invertiert
Ein, Aus
Frequenz*1
Phase*1
H-Position *1
V-Position*1
Videobild
Sättigung
Schärfe
Farbton
Ton
Lautstärke
Stumm
Einstellungen
Ein, Aus
Menüposition
Projektion
Signaltyp
Auto, RGB, YCbCr/YPbPr
Lampenbetriebszeit
Lampenbetriebszeit rücksetzen
Ja, Nein
Filtermodus*2
Ein, Aus
Filterbetriebszeit*2
Filterbetriebszeit rücksetzen*2
Energiesparen
Auto-Quelle
Ein, Aus
Ökomodus
Ein, Aus
Höhenmodus
OSD-Anzeigedauer
DE-18
Ja, Nein
0 - 60 Min.
Ein, Aus
0 - 60 S
Rot, Grün, Blau
Farbton, Sättigung,
Verstärkung
Optionen
Leerer Bildschirm
Schwarz,Blau,Grau,Rot,Grün
Gelb,Cyan,Magenta,Weiße
Kennwort
Kennwort eingeben
Ja, Nein
Bildschirmerfassung
Startbild
ViewSonic, Benutzer
Digitalzoom
Ein, Aus
Untertitel
Aus, CC1, CC2, CC3, CC4
T1, T2, T3, T4
Brillante Farben
Ein, Aus
Umweltmodus
Ein, Aus
Sprache
Werkseinstellunge
Systeminfo
Ja, Nein
Quelle
Auflösung
H-Frequenz
V-Frequenz
*1 Einstellbereich und Standardeinstellung können je nach Signaltyp unterschiedlich
ausfallen.
*2 Diese Funktion steht nur dann zur Verfügung, wenn eine optionale Filterabdeckung am
Projektor installiert wird.
DE-19
Bedienung
1.
2.
3.
4.
5.
6.
Öffnen Sie das OSD-Menü mit der MENU-Taste.
Bei angezeigtem OSD können Sie mit S / T beliebige Funktionen im Hauptmenü
auswählen.
Nachdem Sie den gewünschten Menüeintrag ausgewählt haben, rufen Sie mit X
das entsprechende Untermenü zum Anpassen der jeweiligen Einstellung auf.
Mit S / T wählen Sie den gewünschten Eintrag, mit W / X passen Sie die
Einstellung an.
Mit der MENU-Taste kehren Sie wieder zum Hauptmenü zurück.
Zum Ausblenden des OSDs drücken Sie die MENU-Taste noch einmal. Des OSDMenü wird geschlossen, geänderte Einstellungen werden automatisch
gespeichert.
Bild (Computer-/Videomodus)
Helligkeit
Zum Erhöhen oder Vermindern der Bildhelligkeit.
Kontrast
Zum Anpassen des Kontrastes zwischen hellen und dunklen Bildbereichen.
Farbeinstellungen
Zum Anpassen der Farbtemperatur. Eine hohe Farbtemperatur sorgt für ein kühles,
leicht bläuliches Bild; eine geringe Farbtemperatur lässt das Bild wärmer, leicht rötlich
erscheinen. Wenn Sie die Option „Benutzer“ auswählen, können Sie die Intensität der
drei Grundfarben (Rot, Grün, Blau) frei anpassen und damit eine eigene
Farbtemperatur definieren.
Benutzerfarben
Unter „Benutzerfarben“ finden Sie sechs Farbensätze (RGBCMY) zur Anpassung.
Durch Auswahl der einzelnen Farben können Sie Farbbereich und Sättigung nach
Wunsch anpassen.
Trapez
Zur manuellen Korrektur verzerrter Bilder, die durch nicht senkrechte Projektion
entstehen.
Bildformat
Diese Option legt fest, in welchem Format das Bild angezeigt wird:
„ 4:3 : Das Eingangssignal wird passend zur Projektionsfläche skaliert.
„ 16:9 : Das Eingangssignal wird passend zur Breite der Projektionsfläche
skaliert.
Bild
Sie können aus verschiedenen Werksvorgaben für unterschiedliches Bildmaterial
auswählen.
„ PC
: Für Computer und Notebooks.
„ Film
: Für Filme und Videos.
„ sRGB
: Zur Darstellung von PC-Standardfarben.
„ Benutzer
: Zum Einsatz benutzerdefinierter Einstellungen.
„ Weiße Fläche
: Zur Projektion auf weißen Flächen.
„ Schwarze Fläche : Zur Projektion auf schwarzen Flächen.
„ Grüne Fläche
: Zur Projektion auf grünen Flächen.
„ Tageslichtmodus : Zum Einsatz bei hellem Tageslicht.
Weißidentität
Steigert die Helligkeit von weißen Flächen.
DE-20
Gamma
Verbessert die Darstellung dunklerer Bilddetails. Bei höheren Gammawerten werden
dunklere Bilddetails heller dargestellt.
3D-Sync
„ Ein: 120 Hz-Erkennung.
„ Aus: 120 Hz deaktivieren.
3D-Sync, invertiert
„ Ein: Invertiert die Inhalte linker und rechter Halbbilder.
„ Aus: Standard-Halbbilder.
Computerbild (Computermodus)
Frequenz
Zur Anpassung des Projektor-Timings an das Computersignal.
Phase
Zur Anpassung der Bildphase an das Computersignal.
H-Position (Horizontalposition)
Verschiebt das Bild innerhalb des Projektionsbereichs nach links oder rechts.
V-Position (Vertikalposition)
Verschiebt das Bild innerhalb des Projektionsbereichs nach oben oder unten.
Videobild (Videomodus)
Sättigung
Zum Anpassen der Farbintensität des Videobildes – von Schwarzweiß bis zur vollen
Farbsättigung.
Schärfe
Zur Anpassung der Bildschärfe.
Farbton
Lässt das Bild rötlicher oder grünlicher erscheinen.
Ton (Computer-/Videomodus)
Lautstärke
Zum Einstellen der Lautstärke.
Stumm
Schaltet den Ton vorübergehend ab.
Einstellungen (Computer-/Videomodus)
Menüposition
Zur Auswahl der Menüposition auf dem Bildschirm.
Projektion
Zum Anpassen des Bildes an die Aufstellungsart des Projektors: Aufrecht oder
kopfüber, vor oder hinter der Projektionsfläche. Das Bild wird dabei entsprechend
gedreht oder gespiegelt.
Signaltyp
DE-21
Hier legen Sie fest, welche Signalquelle an den COMPUTER IN 1/COMPUTER IN 2Anschlüssen projiziert werden soll.
„ Auto : Der Eingangssignaltyp an den Anschlüssen COMPUTER IN 1 und
COMPUTER IN 2 wird automatisch erkannt.
„ RGB : Für VGA-Signale
„ YCbCr/YPbPr: Für Component-Signale
Lampenbetriebszeit
Zeigt die Einsatzdauer der Lampe in Stunden.
Lampenbetriebszeit rücksetzen
Setzt die Lampenbetriebszeit auf 0 Stunden zurück.
Filtermodus
Mit dieser Funktion schalten Sie den Filtermodus ein, nachdem der Projektor mit einer
optionalen Filterabdeckung ausgestattet wurde.
Filterbetriebszeit
Zeigt die Einsatzdauer des Filters in Stunden.
„ Wenn der Filtermodus eingeschaltet ist, wird die Filterbetriebszeit automatisch
hochgezählt.
Filterbetriebszeit rücksetzen
Setzt die Filterbetriebszeit auf 0 Stunden zurück.
Energiesparen
Der Projektor schaltet sich automatisch aus, wenn er eine bestimmte Zeit lang nicht
benutzt wird.
Auto-Quelle
Durchsucht sämtliche Eingangsquellen automatisch.
Ökomodus
Diese Funktion reduziert die Helligkeit der Projektorlampe; so wird weniger Strom
verbraucht, die Betriebszeit der Lampe verlängert sich.
„ Diese Funktion steht bei aktiver DCR-Funktion nicht zur Verfügung.
Höhenmodus
Wenn diese Funktion aktiv ist, arbeiten die Lüfter des Gerätes mit voller Drehzahl,
damit der Projektor auch beim Einsatz in großen Höhen ausreichend gekühlt wird.
OSD-Anzeigedauer
Legt fest, nach welcher Zeit (in Sekunden) das OSD automatisch ausgeblendet wird,
wenn Sie keine Tasten betätigen.
Option (Computer-/Videomodus)
Leerer Bildschirm
Zeigt vorübergehend ein leeres Bild an; Sie können die gewünschte Bildfarbe
auswählen.
DE-22
Kennwort
Zum Festlegen und Ändern des Kennwortes. Wenn ein Kennwort vergeben wurde,
muss zum Einschalten des Projektors das richtige Kennwort eingegeben werden.
Bildschirmerfassung
Zeichnet das derzeit projizierte Bild zur Verwendung als Startbild auf.
Startbild
Das Startbild wird beim Einschalten des Projektors und wenn kein Signal anliegt
angezeigt.
Das von Ihnen erfasste Bild finden Sie unter „Benutzer“.
Digitalzoom
Zur digitalen Vergrößerung oder Verkleinerung des Bildes.
DCR (Dynamic Contrast Ratio – Dynamisches Kontrastverhältnis)
Die DCR-Funktion sorgt für ein besseres Kontrastverhältnis, das sich in erster Linie
auf dunkle Szenen auswirkt. Bei abgeschalteter DCR-Funktion treten wieder normale
Kontrastverhältnisse ein. Die DCR-Funktion wirkt sich auf Lampenbetriebszeit und
Betriebsgeräusch aus.
Untertitel
Legt fest, ob Untertitel angezeigt werden sollen. Dabei stehen Ihnen die Optionen UT
1 (Untertitel 1, meist verwendet), UT 2, UT 3, UT 4, T 1, T 2, T 3, T 4 und Aus zur
Verfügung.
Brillante Farben
Sorgt für ein erweitertes Farbspektrum und eine Darstellung in kräftigen, lebensechten
Farben. Wir empfehlen, diese Funktion in erster Linie für Computersignale, nicht für
Filme und Videos, zu verwenden.
Umweltmodus
Diese Funktion sorgt für einen Stromverbrauch von weniger als 1 W.
Sprache (Computer-/Videomodus)
Zur Auswahl der Sprache, in der die OSD-Menüs angezeigt werden.
Werkseinstellungen (Computer-/Videomodus)
Setzt sämtliche Einstellungen auf die Werksvorgaben zurück.
Systeminfo (Computer-/Videomodus)
Source (Quelle)
Zeigt die Eingangsquelle.
Auflösung
Zeigt die Auflösung.
H-Frequenz
Zeigt die Horizontalfrequenz.
V-Frequenz
Zeigt die Vertikalfrequenz.
DE-23
Wartung
Ihr Projektor muss sachgerecht gewartet werden. Sorgen Sie für ein sauberes
Objektiv: Verschmutzungen werden auf der Projektionsfläche sichtbar und
verschlechtern die Bildqualität. Falls einmal Teile ausgetauscht werden müssen,
wenden Sie sich bitte an Ihren Händler oder eine qualifizierte Fachkraft. Vergessen
Sie nicht, den Projektor zuerst auszuschalten und den Netzstecker zu ziehen, bevor
Sie das Gerät reinigen.
Warnung
Entfernen Sie niemals Abdeckungen vom Projektor. Im Inneren des Gerätes
herrscht gefährliche Hochspannung, die zu schweren Verletzungen führen
kann. Versuchen Sie nicht, den Projektor selbst zu reparieren oder zu warten.
Überlassen Sie sämtliche Wartungs- und Reparaturarbeiten ausschließlich
qualifizierten Fachleuten.
Objektiv reinigen
Wischen Sie das Objektiv vorsichtig mit einem speziellen Objektivreinigungstuch ab.
Berühren Sie die Linse nicht mit den Fingern.
Projektorgehäuse reinigen
Nutzen Sie ein weiches Tuch. Bei hartnäckigen Verschmutzungen feuchten Sie ein
weiches Tuch leicht mit Wasser und gegebenenfalls mit etwas Neutralreiniger an,
entfernen die Verschmutzungen und wischen die gereinigten Stellen anschließend mit
einem weichen, trockenen Tuch trocken.
„
„
„
„
„
DE-24
Vor sämtlichen Wartungsarbeiten schalten Sie den Projektor ab und
ziehen den Netzstecker.
Achten Sie darauf, dass das Objektiv vor der Reinigung komplett
abgekühlt ist.
Benutzen Sie ausschließlich die oben angegebenen Reinigungsmittel.
Verwenden Sie kein Benzin und keine Verdünnung.
Verzichten Sie auf chemische Sprays.
Nutzen Sie ausschließlich weiche Tücher und spezielle
Objektivreinigungstücher.
Lampe austauschen
Im Laufe der Zeit nimmt die Helligkeit der Projektorlampe mehr und mehr ab, ein
Ausfall der Lampe wird immer wahrscheinlicher. Wir empfehlen den Austausch der
Lampe, sobald eine entsprechende Warnmeldung angezeigt wird. Versuchen Sie
nicht, die Lampe selbst auszutauschen. Lassen Sie den Austausch von einer
qualifizierten Fachkraft durchführen.
„
„
„
„
„
„
„
„
„
„
Nach dem Abschalten des Projektors bleibt die Lampe noch eine Weile
extrem heiß. Eine Berührung kann zu Verbrennungen führen. Lassen Sie die
Lampe vor dem Austauschen mindestens 45 Minuten lang abkühlen.
Berühren Sie niemals das Glas der Lampe. Bei unsachgerechter Behandlung
(dazu zählen auch Berührungen der Glasteile) kann die Lampe explodieren.
Die mögliche Betriebsdauer der Lampe hängt von der Lampe selbst und den
jeweiligen Einsatzbedingungen ab. Eine feste Betriebsdauer pro Lampe kann
nicht garantiert werden. Bestimmte Lampen können schneller ausfallen oder
in ihrer Helligkeit nachlassen als vergleichbare Lampen.
In bestimmten Fällen können Lampen explodieren: Wenn sie Vibrationen oder
Stößen ausgesetzt werden oder wenn sich die Betriebsdauer der Lampe
ihrem Ende zuneigt. Die Wahrscheinlichkeit einer Explosion hängt von den
Umgebungsbedingungen und weiteren Umständen des Einsatzes von
Projektor und Lampe ab.
Tragen Sie beim Ein- und Ausbauen der Lampe grundsätzlich
Schutzhandschuhe und eine Schutzbrille.
Schnelles Aus- und Wiedereinschalten beschädigt die Lampe und verkürzt
ihre Betriebsdauer. Warten Sie nach dem Abschalten des Projektors immer
mindestens 5 Minuten ab, bevor Sie das Gerät wieder einschalten.
Achten Sie darauf, dass im Betrieb keine brennbaren Gegenstände wie
Papier oder Stoffe in die Nähe der Lampe geraten.
Nutzen Sie das Gerät nicht an Stellen, an denen sich leicht entzündliche
Substanzen (wie Benzin, Verdünnung, usw.) befinden.
Sorgen Sie stets für eine gute Belüftung des Raums, in dem Sie das Gerät
einsetzen. Bei der Projektion kann Ozon entstehen – beim Einatmen kann
dies zu Kopfschmerzen, Übelkeit, Schwindel und weiteren gesundheitlichen
Beeinträchtigungen führen.
Die Lampe enthält Quecksilber. Falls die Lampe bricht, kann Quecksilber aus
der Lampe in die Umgebung gelangen. Falls die Lampe im Betrieb bersten
sollte, verlassen Sie sofort den Raum und lüften den Raum anschließend
mindestens 30 Minuten lang gut durch, damit kein Quecksilber eingeatmet
wird. Andernfalls kann es zu gesundheitlichen Schädigungen kommen.
DE-25
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
Schalten Sie den Projektor aus.
Sofern der Projektor an einer Deckenhalterung installiert ist, nehmen Sie ihn ab.
Trennen Sie das Netzkabel.
Lösen Sie die Schrauben an der Seite der Lampenabdeckung, nehmen Sie die
Abdeckung ab.
Drehen Sie die Schrauben aus dem Lampenmodul heraus, klappen Sie den Griff
nach oben, heben Sie das Modul heraus.
Setzen Sie das neue Lampenmodul in den Projektor ein, ziehen Sie die
Schrauben fest.
Setzen Sie die Lampenabdeckung wieder auf, ziehen Sie die Schraube an.
Schalten Sie den Projektor ein. Falls die Lampe nach Abschluss der
Aufwärmphase nicht aufleuchten sollte, bauen Sie die Lampe aus und erneut ein.
Setzen Sie die Lampenbetriebszeit zurück. Schauen Sie sich dazu die
Erläuterungen zum „Einstellungen“-Menü an.
„
„
„
„
„
„
DE-26
Halten Sie sich bei der Entsorgung verbrauchter Lampen an die örtlichen
Bestimmungen.
Achten Sie darauf, dass die Schrauben richtig angezogen werden. Nicht
richtig angezogene Schrauben können zu Unfällen und Verletzungen
führen.
Da die Lampe aus Glas besteht, lassen Sie das Gerät nicht fallen, kratzen
Sie nicht über das Glas.
Verwenden Sie die alte Lampe nicht weiter. Es besteht Explosionsgefahr.
Vergessen Sie nicht, den Projektor abzuschalten und den Netzstecker zu
ziehen, bevor Sie die Lampe austauschen.
Schalten Sie den Projektor nicht ein, solange die Lampenabdeckung nicht
aufgesetzt ist.
Technische Daten
Anzeigesystem
Auflösung
Zoom
F-Nr.:
Brennweite
Projektionsflächengröße
Lampe
Eingänge
Ausgänge
Steuerungsanschlüsse
Lautsprecher
Videokompatibilität
Einchip-DLP-Panel (1.397cm / 0,55 Zoll)
XGA (1024 × 768)
1,2-fach
2,51 - 2,69
21,95 - 24,18
76.2cm ~ 762cm / 30” – 300”
180 W
D-Sub, 15-polig x 2, S-VIDEO x 1, VIDEO x 1, Audioeingang (3,5
mm-Stereoklinkenbuchse) x 1
D-Sub, 15-polig x 1, Audioausgang (3,5 mmStereoklinkenbuchse) x 1, 12-Vdc-Triggerausgang x 1
RS232 x 1, USB x 1
2Wx1
NTSC, NTSC 4.43
PAL, PAL-N, PAL M
SECAM, HDTV (480p, 576p, 720p, 1080i/p), Composite-Video
Abtastfrequenzen
Horizontalfrequenz
31 - 80 kHz
Vertikalfrequenz
50 - 120 Hz
Umgebungsbedingungen Betrieb:
Temperatur: 0°C bis 40°C
Feuchtigkeit: 30%-85%
Lagerung:
Temperatur: -20 °C bis 60 °C
Feuchtigkeit: 30%-85%
Leistungsaufnahme
100-240 V Wechselspannung, 50 bis 60 Hz, 2,3 A
Stromverbrauch
240 W
Abmessungen (B x T x H) 279,5mm x 218mm x 105mm / 11.0" x 8.6" x 4.1"
Gewicht
2,7 kg
Hinweis: Design und technische Daten können sich ohne Vorankündigung ändern.
DE-27
Anhang
LED-Meldungen
LED-Typ
Betriebsanzeige-LED
Lampe-LED
Temperatur-LED
Betriebsanzeige-LED
Lampe-LED
Temperatur-LED
Betriebsanzeige-LED
Lampe-LED
Temperatur-LED
Betriebsanzeige-LED
Lampe-LED
Temperatur-LED
Betriebsanzeige-LED
Lampe-LED
Temperatur-LED
Betriebsanzeige-LED
Lampe-LED
Temperatur-LED
Betriebsanzeige-LED
Lampe-LED
Temperatur-LED
Farbe
Blau
Aus
Aus
Blau
Aus
Aus
Blau
Aus
Aus
Blau
Aus
Aus
Blau
Rot
Rot
Blau
Aus
Aus
Blau
Aus
Aus
Betriebsanzeige-LED
Lampe-LED
Temperatur-LED
Blau
Rot
Rot
Betriebsanzeige-LED
Lampe-LED
Temperatur-LED
Betriebsanzeige-LED
Lampe-LED
Temperatur-LED
Blau
Rot
Rot
Aus
Rot
Rot
DE-28
Status
Leuchtet (1 LEDs)
Aus
Aus
Leuchtet (2 LEDs)
Aus
Aus
Leuchtet (2 LEDs)
Aus
Aus
Blinkt (2 LEDs)
Aus
Aus
Leuchtet (volle Helligkeit)
Leuchtet
Blinkt
Leuchtet (volle Helligkeit)
Aus
Aus
Leuchtet (volle Helligkeit)
Leuchtet
Leuchtet
Bedeutung
Der Projektor befindet sich im
Bereitschaftsmodus.
Einschalten
Normalbetrieb
Abschalten
Ein Problem mit den Lüftern ist
aufgetreten, der Projektor kann
daher nicht anlaufen.
Die Lampe befindet sich in gutem
Zustand, die Projektion erfolgt mit
voller Helligkeit.
Die Lampe ist am Ende ihrer
Einsatzdauer angelangt und muss
bald ausgetauscht werden. Die
Lampe arbeitet bis zum völligen
Ausfall weiter. Tauschen Sie die
Lampe aus. Andernfalls drohen
Betriebsstörungen.
Blinkt (volle Helligkeit)
Der Projekte wird abgeschaltet, die
Lüfter laufen zum Abkühlen des
Leuchtet
Gerätes. Trennen Sie die
Leuchtet
Stromversorgung erst dann, wenn
die Lampe-LED nicht mehr blinkt.
Die Lüfter schalten sich ab, sobald
das Gerät ausreichend gekühlt
wurde.
Leuchtet (volle Helligkeit) Temperatur zu hoch. Die Lampe
wird abgeschaltet. Die Lüfter laufen
Blinkt
zum Kühlen der Lampe weiter.
Aus
Aus
Die Lampe konnte nicht gezündet
werden. Falls die Temperatur zu
Leuchtet
hoch ist, wird die Lampe durch die
Leuchtet
Lüfter abgekühlt.
Kompatibilitätsmodi
Computer:
Kompatibilität
VGA
Auflösung
640 x 480
640 x 480 bei 120 Hz
720 x 400
SVGA
800 x 600
XGA
800 x 600 bei 120 Hz
1024 x 768
1024 x 768 bei 120 Hz
1152 x 864
1280 x 960
SXGA
1280 x 1024
1280 x 960
1280 x 1024
14460 x 1050
1600 x 1200
H-Sync [kHz]
24,6
31,5
37,9
37,5
43,3
61,9
31,5
37,9
31,0
35,2
37,9
48,1
46,9
53,7
76,3
76,3
48,4
56,5
60,0
68,7
97,6
97,6
67,5
60,0
85,9
64,0
80,0
64,7
75,0
64,0
80,0
64,7
75,0
V-Sync [Hz]
50,0
59,9
72,8
75,0
85,0
119,5
70,0
85,0
50,0
56,0
60,3
72,0
75,0
85,1
120,0
120,0
60,0
70,1
75,0
85,0
120,0
120,0
75,0
60,0
85,0
60,0
75,0
60,0
75,0
60,0
75,0
60,0
60,0
DE-29
Video:
Signal
Horizontalfrequenz (kHz)
Vertikalfrequenz (Hz)
1080i
33,8
60,0
1080i
28,1
50,0
1080p
67,5
60,0
1080p
56,3
50,0
720p
45,0
60,0
720p
37,5
50,0
576p
31,3
50,0
576i
15,8
50,0
480p
31,5
60,0
480i
15,8
60,0
DE-30
Problemlösung
Bitte schauen Sie sich zunächst die nachstehenden Hinweise zur Problemlösung an,
bevor Sie das Gerät reparieren lassen. Falls sich das Problem nicht lösen lassen
sollte, wenden Sie sich bitte an einen Händler oder ein Servicecenter vor Ort. Bitte
schauen Sie sich auch den Abschnitt „LED-Meldungen“ an.
Startprobleme
Falls keine Betriebsanzeigen aufleuchten:
„ Überzeugen Sie sich davon, dass das Netzkabel richtig an Steckdose und Projektor
angeschlossen ist und die jeweilige Steckdose Strom führt.
„ Betätigen Sie den Ein-/Ausschalter noch einmal.
„ Ziehen Sie den Netzstecker, warten Sie ein paar Sekunden ab. Stecken Sie den
Netzstecker anschließend wieder ein und betätigen Sie den Ein-/Ausschalter erneut.
Bildprobleme
Falls angezeigt wird, dass der Projektor nach einer Quelle sucht:
„ Wählen Sie eine aktive Eingangsquelle mit der SOURCE-Taste am Bedienfeld oder
an der Fernbedienung; eventuell müssen Sie die Taste mehrmals drücken.
„ Vergewissern Sie sich, das die externe Quelle eingeschaltet und richtig
angeschlossen ist.
„ Bei Computerverbindungen achten Sie darauf, dass (bei Notebooks) der externe
Videoausgang eingeschaltet wurde. Lesen Sie in der Bedienungsanleitung des
Computers nach.
Falls das Bild unscharf erscheint:
„ Überzeugen Sie sich davon, dass die Objektivkappe abgenommen wurde.
„ Lassen Sie das OSD-Menü anzeigen, stellen Sie das Bild mit dem Fokusring
scharf. (Die Bildgröße darf sich dabei nicht ändern; falls dies dennoch geschieht,
drehen Sie gerade am Zoomring, nicht am Fokusring.)
„ Schauen Sie nach, ob das Objektiv gereinigt werden muss.
Falls das Bild bei Computersignalen flackert oder instabil erscheint.
„ Drücken Sie die Resync-Taste an der Fernbedienung.
„ Drücken Sie die MENU-Taste, wählen Sie Computerbild, passen Sie dann die
Einstellungen Frequenz oder Phase an.
Probleme mit der Fernbedienung
Falls die Fernbedienung nicht funktioniert:
„ Überzeugen Sie sich davon, dass sich keine Hindernisse zwischen der
Fernbedienung und dem Fernbedienungssensor am Projektor befinden.
Überschreiten Sie die Fernbedienungsreichweite nicht.
„ Richten Sie die Fernbedienung auf die Projektionsfläche oder auf den
Fernbedienungssensor an der Vorder- und Rückseite des Projektors.
„ Halten Sie die Fernbedienung so, dass sie möglichst direkt von vorn oder hinten
auf den Projektor zeigt, nicht seitlich.
DE-31
RS232-Befehle und Konfiguration
Baudrate: 19.200 Parität: keine
Datenbits: 8 Stoppbits: 1 Port: COM1
Name
Typ
CRC
Header
Befehl
Ein/Aus
Ein
BE, EF, 10, 05, 00,
C6, FF,
11, 11, 01, 00, 01, 00
06
Aus
BE, EF, 03, 06, 00,
DC, DB,
69, 00, 00, 00, 00, 00
06
Computer
BE, EF, 03, 19, 00,
(Analog-RGB)
19, 29,
01, 47, 02, CC, CC, 00
06
YCbCr
BE, EF, 03, 19, 00,
89, E8,
01, 47, 02, CC, CC, 00
06
S-Video
BE, EF, 03, 19, 00,
E8, 69,
01, 47, 02, CC, CC, 00
06
CompositeVideo
BE, EF, 03, 19, 00,
78, A8,
01, 47, 02, CC, CC, 00
06
HDTV
(Y-Pb-Pr)
BE, EF, 03, 19, 00,
DA, 2B,
01, 47, 02, CC, CC, 00
06
06
Source
(Quelle)
OSD
Öko
AutoQuelle
Antwort
Menü
BE, EF, 02, 06, 00,
E9, D3,
30, 00, 00, 00, 00, 00
Aufwärts
BE, EF, 02, 06, 00,
6D, D2,
34, 00, 00, 00, 00, 00
06
Abwärts
BE, EF, 02, 06, 00,
0B, D2,
32, 00, 00, 00, 00, 00
06
Links
BE, EF, 02, 06, 00,
DA, D3,
33, 00, 00, 00, 00, 00
06
Rechts
BE, EF, 02, 06, 00,
38, D2,
31, 00, 00, 00, 00, 00
06
Ein
BE, EF, 03, 06, 00,
EF, DB,
6A, 00, 00, 00, 00, 00
06
Aus
BE, EF, 03, 06, 00,
3E, DA,
6B, 00, 00, 00, 00, 00
06
Ein
BE, EF, 03, 06, 00,
89, DB,
6C, 00, 00, 00, 00, 00
06
Aus
BE, EF, 03, 06, 00,
58, DA,
6D, 00, 00, 00, 00, 00
06
Source (Quelle)
BE, EF, 02, 06, 00,
57, D0,
2E, 00, 00, 00, 00, 00
06
Auto-Sync
BE, EF, 02, 06, 00,
86, D1,
2F, 00, 00, 00, 00, 00
06
Leerer Bildschirm (Video)
BE, EF, 02, 06, 00,
DF, DF,
66, 00, 00, 00, 00, 00
06
Trapez
06
Trapez
BE, EF, 02, 06, 00,
3D, DE,
64, 00, 00, 00, 00, 00
Aufwärts
BE, EF, 03, 06, 00,
10, DB,
65, 00, 00, 00, 00, 00
06
Abwärts
BE, EF, 03, 06, 00,
23, DB,
66, 00, 00, 00, 00, 00
06
Bild
BE, EF, 03, 06, 00,
F2, DA,
67, 00, 00, 00, 00, 00
06
Bildformat
BE, EF, 03, 06, 00,
0D, DA,
68, 00, 00, 00, 00, 00
06
Werkseinstellungen
BE, EF, 03, 06, 00,
6B, DA,
6E, 00, 00, 00, 00, 00
06
Lampenbetriebszeit
BE, EF, 03, 06, 00,
BA, DB,
6F, 00, 00, 00, 00, 00
Lampenbetriebszeit
Firmware-Version
BE, EF, 03, 06, 00,
D5, D9,
70, 00, 00, 00, 00, 00
Version
Systemstatus
BE, EF, 03, 06, 00,
04, D8,
71, 00, 00, 00, 00, 00
03: Projektor
ein
(Normalmodus)
DE-32
D-Sub, 9-polig
1
1 CD
2
RXD
3
TXD
4
DTR
5
Masse
6
DSR
7
RTS
8
CTS
9
RI
C1
1
2
3
4
5
6
7
8
9
SHELL
Kabel
Farbe
Schwarz
Braun
Rot
Orange
Gelb
Grün
Blau
Purpur
Weiß
DW
C2
1
2
3
4
5
6
7
8
9
SHELL
IR-Steuercode
Tastenname
Produkt-ID-Code
Datencode
87
Beschreibung
Ein/Aus
0x83 , 0xF4
Ein-/Ausschalten
Freeze (Standbild)
0x83 , 0xF4
14
Wiedergabe anhalten
Menü
0x83 , 0xF4
32
Menü aufrufen
S
0x83 , 0xF4
22
Aufwärts (im OSD)
W
0x83 , 0xF4
31
Nach links (im OSD)
X
0x83 , 0xF4
33
Nach rechts (im OSD)
T
0x83 , 0xF4
42
Abwärts (im OSD)
ViewMatch
0x83 , 0xF4
54
ViewMatch
Keystone +
0x83 , 0xF4
34
Trapez-Wert erhöhen
Keystone -
0x83 , 0xF4
44
Trapez-Wert vermindern
Resync
(Neusynchronisierung)
0x83 , 0xF4
61
Eingangssignal neu
synchronisieren
Source (Quelle)
0x83 , 0xF4
62
Eingangssignal finden
Blank (Leerer
Bildschirm)
0x83 , 0xF4
64
Leeres Bild anzeigen
Aspect (Bildformat)
0x83 , 0xF4
63
Bildformat
DE-33
IR-Steuercode
Funktion
DE-34
Format
Byte1
Byte2
Byte3
Byte4
Power
NEC
83
F4
13
87
Source
NEC
83
F4
13
02
Aufwrts
NEC
83
F4
13
82
Abwrts
NEC
83
F4
13
85
Links
NEC
83
F4
13
83
Rechts
NEC
83
F4
13
81
MENU
NEC
83
F4
13
84
Auto
NEC
83
F4
13
64
Mouse
NEC
83
F4
13
6B
ViewMatch
NEC
83
F4
13
63
Freeze
NEC
83
F4
13
80
Enter /
Mausklick
linkst
NEC
83
F4
13
8c
Exit /
Mausklick
rechts
NEC
83
F4
13
8d
KeyS+
NEC
83
F4
13
86
KeyS-
NEC
83
F4
13
8a
Digitalzoom
+
NEC
83
F4
13
68
Digitalzoom
-
NEC
83
F4
13
6a
Volume+
NEC
83
F4
13
88
Volume-
NEC
83
F4
13
89
Ton
stummscha
lten
NEC
83
F4
13
8b
Blank
NEC
83
F4
13
8f
Kundendienst
Für technische Unterstützung und Produktservice schauen Sie in die nachstehende Tabelle oder wenden
sich an Ihren Händler.
HINWEIS: Sie benötigen die Seriennummer des Produkts.
Land/
Region
Website
Telefon
E-mail
Deutschland
www.viewsoniceurope.com/de/
www.viewsoniceurope.
com/de/support/call-desk/
service_de@viewsoniceurope.com
Österreich
www.viewsoniceurope.com/aus/
www.viewsoniceurope.
com/aus/support/call-desk/
service_at@viewsoniceurope.com
Schweiz
(Deutsch)
www.viewsoniceurope.com/chde/
www.viewsoniceurope.
com/chde/support/call-desk/
service_ch@viewsoniceurope.com
Eingeschränkte Garantie
VIEWSONIC® PROJEKTOR
Garantieumfang:
ViewSonic gewährleistet, dass die Produkte während des Garantiezeitraums frei von Materialund Herstellungsfehlern sind. Wenn ein Produkt während des Garantiezeitraums Material- oder
Herstellungsfehler aufweist, wird ViewSonic nach eigenem Ermessen das Produkt entweder reparieren
oder durch ein vergleichbares Produkt ersetzen. Ersatzprodukte oder -teile können reparierte oder
überholte Teile und Komponenten enthalten.
Gültigkeitsdauer der Garantie:
Nord- und Südamerika: Nord- und Südamerika: 3 Jahre für alle Teile mit Ausnahme der Lampe, 3 Jahre
für alle Arbeiten und 1 Jahr für die Originallampe ab dem Datum des Originalkaufzeitpunkts.
Europa: 3 Jahre für alle Teile mit Ausnahme der Lampe, 3 Jahre für alle Arbeiten und 1 Jahr für die
Originallampe ab dem Datum des Originalkaufzeitpunkts.
Andere Regionen bzw. Länder: Die Informationen zur Garantie erfahren Sie von Ihrem Händler oder
lokalen ViewSonic-Büro.
Die Lampengarantie unterliegt Bestimmungen, Konditionen sowie einer Verifizierung und
Genehmigung. Die Garantie gilt nur für die vom Hersteller installierte Lampe.
Für alle getrennt gekauften Zubehörlampen gilt eine Garantie von 90 Tage.
Die Garantie gilt für folgende Personen:
Diese Garantie gilt nur für den Ersterwerb durch den Endverbraucher.
In folgenden Fällen wird keine Garantie übernommen:
1. Bei Produkten, deren Seriennummer unkenntlich gemacht, geändert oder entfernt wurde.
2. Bei Schäden, Beeinträchtigungen oder Fehlfunktionen mit folgenden Ursachen:
a.Unfall, missbräuchliche Verwendung, Fahrlässigkeit, Feuer, Wasser, Blitzschlag oder andere
Naturereignisse, unerlaubte Änderungen am Produkt, Nichtbefolgen der dem Produkt
beiliegenden Anweisungen.
b. Reparatur oder der Versuch einer Reparatur durch nicht von ViewSonic autorisierte Personen.
c. Durch den Transport verursachte Schäden am Produkt.
d. Abbau oder Aufstellen des Produkts.
e. Nicht im Produkt selbst liegende Ursachen wie Stromschwankungen oder Stromausfall.
f. Verwendung von Ersatzteilen, die nicht den technischen Daten von ViewSonic entsprechen.
g. Normale Abnutzung und Verschleiß.
h.Andere Gründe, die nicht in Zusammenhang mit einem Fehler am Produkt stehen.
3.Jedes Produkt, das einen Zustand aufweist, der allgemein als “eingebranntes Bild“ bezeichnet wird,
was durch die Anzeige eines statischen Bildes über einen längeren Zeitraum verursacht wird.
4. Kosten für den Abbau, den Aufbau und die Einrichtung durch den Kundendienst.
Inanspruchnahme des Kundendienstes:
1. Informationen zu Wartungsleistungen im Rahmen der Garantie erhalten Sie beim Kundendienst von
ViewSonic (siehe “Kundenunterstützung”). Halten Sie die Seriennummer des Produkts bereit.
2. Wenn Sie im Rahmen der Garantie Wartungsleistungen in Anspruch nehmen möchten, müssen Sie
(a) den mit Datum verse­henen Kaufbeleg, (b) Ihren Namen, (c) Ihre dresse, (d) eine Beschreibung
des Problems und (e) die Seriennummer des Produkts vorlegen.
3. Bringen Sie das Produkt in der Originalverpackung zu einem von ViewSonic autorisierten
Kundendienstzentrum oder zu ViewSonic. Die Versandkosten werden von Ihnen getragen.
4. Weitere Informationen oder die Adresse eines Kundendienstzentrums von ViewSonic in Ihrer Nähe
erhalten Sie von ViewS­onic.
Einschränkung stillschweigender Garantien:
Abgesehen von den in dieser Dokumentation aufgeführten Gewährleistungsansprüchen werden alle
weiteren impliziten oderexpliziten Garantieansprüche, einschliesslich der impliziten Garantie der
Marktgängigkeit und der eignung für einenbestimmten Zweck, ausgeschlossen.
Ausschluss von Schadensersatzansprüchen:
Die Haftung von viewsonic ist auf die Kosten für die Reparatur oder den Ersatz des Produkts
beschränkt. Viewsonicübernimmt keine Haftung für:
1.Sachschäden, die durch Produktfehler verursacht wurden, Schäden durch Hindernisse, Verlust
des Produkts, Zeitverlust,entgangenen Gewinn, entgangene Geschäfte, Vertrauensschäden,
Störungen von Geschäftsbeziehungen sowie anderewirtschaftliche Verluste, auch bei Kenntnis der
Möglichkeit solcher Schäden.
2. Jegliche andere neben-, folge- oder sonstige schäden.
3. Ansprüche gegen den Kunden durch Dritte.
Auswirkung nationaler Gesetze:
Diese Garantie gibt Ihnen bestimmte Rechte. Sie haben möglicherweise auch andere Rechte, die je nach
Land verschieden sein können. Einige Länder gestatten die Einschränkung stillschweigender Garantien
und/oder den Ausschluss von Neben- oder Folgeschäden nicht. Die obigen Einschränkungen treffen
daher unter Umständen nicht auf Sie zu.
Verkäufe außerhalb der USA und Kanadas:
Informationen über Garantie- und Dienstleistungen für ViewSonic-Produkte, die außerhalb der USA
und Kanadas verkauft wurden, erhalten Sie direkt von ViewSonic oder einem ViewSonic-Händler vor
Ort.
Die Garantiefrist für dieses Produkt in Festlandchina (Hong Kong, Macao und Taiwan nicht
eingeschlossen) unterliegt den Bestimmungen und Bedingungen auf der Wartungs- und Garantiekarte.
Details zur angebotenen Garantie für Benutzer in Europa und Russland sind in der Website www.
viewsoniceurope.com unter Support/Warranty Information zu finden.
4.3: Projector Warranty
PRJ_LW01 Rev. 1h 06-25-07