Aufbauanleitung Tuscany DE

GS 003
Bedienungsanleitung und Garantie
B-170 TUSCANY GRANDE
Bitte bringen Sie gekaufte Artikel nicht direkt zum Händler zurück. Rufen Sie bitte unseren
Kundendienst an oder senden Sie uns eine eMail: service@orpcgmbh.de
www.the-mspa.com
Hinweise zu Ihrer Sicherheit
!
WARNUNG
Bei der Installation und Nutzung von Elektrogeräten sollten stets einige grundlegende Sicherheitsvorkehrungen
eingehalten werden; dazu zählt auch Folgendes:
Wichtige Hinweise zu Ihrer Sicherheit
Lesen und befolgen Sie sämtliche Anweisungen.
WARNUNG: Stromschlaggefahr.
WARNUNG: Falls das Netzkabel beschädigt sein sollte, muss es sofort durch den Hersteller, seinen Kundendienst oder
durch eine ähnlich qualifizierte Person instandgesetzt werden, damit es nicht zu Gefährdungen kommt.
WARNUNG: Damit es nicht zu Stromschlägen kommt, darf das Gerät nicht über Verlängerungskabel oder Mehrfachsteckdosen an die Stromversorgung angeschlossen werden. Ein ordnungsgemäß geerdeter Anschluss ist zu verwenden.
WARNUNG: Während des Badens dürfen sich keine Elektrogeräte oberhalb des Spa befinden.
WARNUNG: Sämtliche Elektrogeräte und andere stromführende Komponenten dürfen nicht von Personen im Spa-Pool
werden, sofern die Spannung 12 V überschreitet.
WARNUNG: Sämtliche elektrischen Komponenten mit Ausnahme von Fernbedienungen müssen so aufgestellt oder befestigt werden, dass diese nicht in den Spa-Pool fallen können.
WARNUNG: Geerdete Geräte müssen unbedingt an eine Schutzkontaktsteckdose angeschlossen werden.
WARNUNG: Es ist wichtig, dass Ihre Elektrik mit 16A abgesichert ist.
WARNUNG: Das Gerät muss über einen Fehlerstromschutzschalter (Fehlerstrom bis 30 mA) abgesichert werden. Vor
der Nutzung muss der Fehlerstromschutzschalter auf korrekte Funktion überprüft werden.
WARNUNG: Ein Potenzialausgleich muss durchgeführt werden.
WARNUNG: Achten Sie darauf, dass sich der Stromanschluss mehr als 2 m vom Pool entfernt befindet.
WARNUNG: Der Boden muss das Gewicht des gefüllten und mit Personen besetzten Pools mühelos tragen können.
WARNUNG: Überlaufendes Wasser muss durch ein geeignetes Ablaufsystem aufgefangen werden.
WARNUNG: Das Gerät darf nicht über längere Zeit unbefüllt belassen werden; andernfalls drohen Beschädigungen.
WARNUNG: Die Stromversorgung des Gerätes muss jederzeit auf dem Zuleitungswege unterbrochen werden
können.
Zur Trennung muss ein allpoliger Trennschalter eingesetzt werden.
WARNUNG: Es dürfen keine Duschköpfe verwendet werden.
WARNUNG: Der Auslass des Spa darf nur an die angegebenen Armaturen und Anschlüsse angeschlossen werden.
WARNUNG: Die Elektroinstallation muss anhand lokaler Bestimmungen erfolgen.
WARNUNG: Damit es nicht zu Stromschlägen kommt, nutzen Sie den Spa nicht bei Regen, Gewittern und bei Gewitterneigung.
WARNUNG: Dieses Gerät darf nicht von Personen (einschließlich Kindern) benutzt werden, die unter körperlichen oder
geistigen Einschränkungen leiden oder denen es an der nötigen Erfahrung im Umgang mit solchen Geräten mangelt.
Eine Ausnahme kann gemacht werden, wenn solche Personen ständig beaufsichtigt werden und/oder gründlich in der
Verwendung des Gerätes unterwiesen wurden.
WARNUNG: Kinder sollten grundsätzlich beaufsichtigt werden, damit sie nicht mit dem Gerät spielen.
WARNUNG: Damit es nicht zu Verletzungen kommt, dürfen Kinder das Gerät nur unter ständiger Aufsicht nutzen.
WARNUNG: Kinder werden von Wasser angezogen. Vergessen Sie nicht, den Spa nach jeder Nutzung abzudecken und
zu sichern.
WARNUNG: Graben Sie das Netzkabel nicht ein. Verlegen Sie das Kabel so, dass es nicht von Rasenmähern, Heckenscheren, Motorsensen und dergleichen erreicht werden kann.
WARNUNG: Drücken Sie nicht zu stark auf das Bedienfeld, ziehen Sie nicht daran. Stellen Sie keinerlei schweren Gegenstände auf dem Bedienfeld ab.
WARNUNG: Haustiere sollten vom Spa ferngehalten werden, damit es nicht zu Beschädigungen oder Verletzungen
kommt.
WARNUNG: Achten Sie darauf, dass der Spa zuerst geöffnet werden muss, bevor die Sprudelfunktion genutzt wird.
WARNUNG: Schalten Sie den Spa niemals ein, falls die Gefahr besteht, dass das Wasser gefroren sein könnte.
WARNUNG: Verwenden Sie ausschließlich zugelassenes Zubehör. Die Nutzung von nicht zugelassenem Zubehör kann
die Garantie erlöschen lassen.
GEFAHR: Ertrinkungsgefahr. Besondere Aufmerksamkeit muss auf die Vermeidung unberechtigter Nutzung durch Kinder gelegt werden. Damit es nicht zu Unfällen kommt, sorgen Sie dafür, dass Kinder den Spa nur unter ständiger Aufsicht
nutzen können.
WARNUNG: Stromschlaggefahr. Mindestens 1,5 m von Metallflächen entfernt aufstellen.
WARNUNG: Stromschlaggefahr. Elektrogeräte niemals vom Spa aus oder mit feuchtem oder gar nassem Körper bedienen. Niemals Elektrogeräte – beispielsweise Leuchten, Telefone, Radios oder Fernsehgeräte – in der Nähe des Spa
(1,5 m) aufstellen.
WARNUNG: Während der Schwangerschaft kann das Baden in heißem Wasser zu Schädigungen am Ungeborenen
führen. Beschränken Sie die Nutzung auf jeweils maximal 10 Minuten.
WARNUNG: Stellen Sie den Spa nicht im direkten Sonnenlicht auf.
WARNUNG: Damit es nicht zu Verletzungen kommt:
A. Die Wassertemperatur im Spa sollte 42 °C niemals überschreiten. Wassertemperaturen zwischen 38 und 42 °C
werden bei gesunden Erwachsenen als sicher betrachtet. Niedrige Wassertemperaturen werden empfohlen, wenn der
Spa von kleinen Kindern oder länger als 10 Minuten genutzt wird.
B. Da übermäßig hohe Wassertemperaturen insbesondere in den ersten Schwangerschaftsmonaten leicht zu Schädigungen am Ungeborenen führen können, sollten schwangere Frauen und solche, die eventuell schwanger sein könnten,
den Spa nur bei Wassertemperaturen bis 38 °C nutzen.
C. Vor der Nutzung des Spas sollte unbedingt die Wassertemperatur mit einem präzisen Thermometer nachgemessen
werden, da die Regelungstoleranzen der Wassertemperatur von +/-°2 C (5 ° F) nicht ausgeschlossen werden können.
D. Der Konsum von Alkohol, Drogen und Medikamenten vor der Spa-Nutzung kann zu Bewusstlosigkeit und zum Ertrinken führen.
E. Stark übergewichtige Personen und solche, die zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen neigen, unter hohem oder niedrigem
Blutdruck oder anderen Kreislaufproblemen leiden sowie Diabetiker sollten vor der Spa-Nutzung einen Arzt konsultieren.
F. Personen, die ständig Medikamente einnehmen, sollten vor der Spa-Nutzung einen Arzt konsultieren, da bestimmte
Medikamente zu Benommenheit führen können oder sich auf Herzfrequenz, Blutdruck und Kreislauf auswirken.
WARNUNG: Damit es nicht zu Verletzungen kommt: Geben Sie niemals Wasser mit einer Temperatur von mehr als
40 °C direkt in den Spa-Pool.
WARNUNG: Der Konsum von Alkohol, Drogen oder Medikamenten kann die Gefahr der Überwärmung deutlich steigern. Überwärmung tritt auf, wenn die Innentemperatur des Körpers einige Grade über die reguläre Körpertemperatur
von 37 °C ansteigt. Mögliche Überwärmungssymptome: Anstieg der Körperinnentemperatur, Schwindel, Teilnahmslosigkeit, Benommenheit und Ohnmacht. Mögliche Auswirkungen der Überwärmung: Verlust des Hitzeempfindens; Verkennen der Notwendigkeit, den Spa zu verlassen; Verkennen von drohenden Gefahren; Schädigung des Ungeborenen bei
schwangeren Frauen; körperliche Unfähigkeit, den Spa zu verlassen; Bewusstlosigkeit und nachfolgendes Ertrinken.
Lassen Sie sich von Ihrem Arzt beraten.
WARNUNG: Keine Kopfsprünge. Abdeckung und Beckenrand nicht betreten.
ACHTUNG: Der Spa darf nicht bei Temperaturen unterhalb 4 °C aufgestellt oder belassen werden, falls die Heizung
nicht genutzt wird.
ACHTUNG: Nutzen Sie den Spa nicht alleine.
ACHTUNG: Personen mit ansteckenden Erkrankungen dürfen den Spa nicht benutzen.
ACHTUNG: Nutzen Sie den Spa nicht unmittelbar nach körperlichen Anstrengungen.
ACHTUNG: Betreten und verlassen Sie den Spa grundsätzlich langsam und vorsichtig. Auf feuchten Oberflächen
besteht Rutschgefahr.
ACHTUNG: Damit es nicht zu Beschädigungen der Pumpe kommt, darf der Spa niemals eingeschaltet werden, solange
sich kein Wasser darin befindet.
ACHTUNG: Verlassen Sie den Spa sofort, falls Sie sich unwohl oder schläfrig fühlen sollten.
ACHTUNG: Geben Sie niemals Wasser zu Chemikalien. Geben Sie Chemikalien grundsätzlich zum Wasser; andernfalls
kann es zu schädlichen Dämpfen und kräftigen Reaktionen kommen, die zu gefährlicher Verteilung von Chemikalien
führen können.
ACHTUNG: Stellen Sie den Spa nur auf Untergründen auf, welche die Last des mit Wasser gefüllten und mit Personen
besetzten Spa problemlos tragen können.
HINWEIS: Bitte schauen Sie sich die gesamte Ausrüstung vor der Nutzung genau an. Bitte informieren Sie das in dieser Anleitung erwähnte Kundendienstzentrum, falls sich nach dem Kauf Teile als fehlend oder beschädigt herausstellen
sollten. Überzeugen Sie sich davon, dass sämtliche Teile zum von Ihnen gekauften Modell passen.
Hinweise zum Kauf
Stil (Farbe)
Artikelnummer
B-170, braun
A081077
Steuersystem
220-240V, 50Hz
Typ
Oberirdischer Spa
Heizgerät
1500W
Packungseinheit
1 Set
Sitzplätze
5-6
Luftmassagegebläse
620W
Packungsgröße
80*59*61CM
73*70*36CM
Wasserfassung
svermögen
1200 Ltr
Filterpumpe
12V/60W
2000L
Gewicht
79 kg (trocken);
1279 kg (mit Wasser gefüllt)
1.93m x 1.93m x 0.73mH
Zubehör
Garantie
Temperaturschutzmatte;
Filterkassette;
Luftpolster; Sitzpolster
Aufstellungszeit
15 Minuten
Abmessungen
12 Monate auf Spa-Pool-Innenverkleidung;
12 Monate auf elektrische Komponenten;
24 Monate auf feste Pool-Wände
Warnung
Bei Nutzung und Wartung des Pools müssen sämtliche in der
Anleitung erwähnten Sicherheitshinweise beachtet werden.
Installationshinweise
HINWEIS: Überzeugen Sie sich davon, dass sämtliche Teile
vorhanden sind.
A: Isolier-Abdeckung mit Schlüssel (4 Teile)
1 Set
B: Bedienfeld
1 Set
C: Spa-Poolhaut
1 Stück
D: Temperaturschutzmatte
1 Stück
E: Sitzpolster
4 Stück
F: Filterkassette
2 Stück
G: Ablaufschlauch
1 Stück
H: Reparaturset
1 Set
I: Luftpolster
1 Stück
J: Nagel zur Steuergerätbefestigung
2 Stück
K: Schaumstoffverbinder und PU-Lederstreifen
Set
L: Verbindungsplatte
1 Stück
M: Schürze
7 Stück
N: Eckverbinder
8 Stück
O: Komfort-Abdeckungen
8 Stück
L.
M.
N.
O.
A: Der richtige Aufstellungsort
WARNUNG: Der Boden muss das Gewicht des gefüllten und mit Personen besetzten Pools mühelos tragen können.
WARNUNG: Überlaufendes Wasser muss durch ein geeignetes Ablaufsystem aufgefangen werden.
WICHTIG: Aufgrund des kombinierten Gewichtes von Spa, Wasser und Nutzern ist es besonders wichtig, dass der
Boden, auf dem der Spa aufgestellt wird, absolut flach und eben ist und das Gesamtgewicht des Spa mühelos tragen
kann. Falls der Spa auf einem Untergrund aufgestellt wird, der nicht den oben erwähnten Voraussetzungen entspricht,
werden sämtliche dadurch verursachten Schäden nicht durch die Garantie abgedeckt. Der ordnungsgemäße Zustand
des Aufstellungsortes obliegt grundsätzlich der Verantwortlichkeit des Spa-Besitzers.
a) Installationen in Innenräumen:
Folgende besondere Anforderungen gelten bei der Aufstellung des Spa in Innenräumen.
• Der Boden muss das Gesamtgewicht des Spa mühelos tragen können. Beim Boden sollte es sich um einen rutschsicheren, ebenen Untergrund handeln.
• Bei der Aufstellung des Spa in Innenräumen ist der korrekte Wasserablauf besonders wichtig. Falls ein neuer Raum für
den Spa eingerichtet wird, sollte ein Ablauf im Boden installiert werden.
• Bei der Nutzung des Spa kommt es naturgemäß zu Kondensation und Ansammlung von Feuchtigkeit. Beachten Sie
die Auswirkungen hoher Luftfeuchtigkeit auf Holz, Papier, usw. am gewünschten Standort. Negative Auswirkungen durch
Feuchtigkeit lassen sich gewöhnlich minimieren, indem für eine gute Belüftung gesorgt wird. Fragen Sie einen Architekten, ob zusätzliche Belüftungsmöglichkeiten erforderlich sind.
HINWEIS: Stellen Sie den Spa nicht auf Teppichen und ähnlichen Materialien auf, die durch Feuchtigkeit geschädigt
werden können.
b) Installationen in Außenbereichen:
WARNUNG: Damit es nicht zu Stromschlägen kommt, nutzen Sie den Spa nicht bei Regen, Gewittern und bei Gewitterneigung.
Unabhängig vom Aufstellungsort des Spa muss unbedingt auf einen festen, soliden Untergrund geachtet werden.
Wenn Sie den Spa im Freien aufstellen, achten Sie darauf, dass es nicht zu Beschädigungen durch scharfe oder spitze Gegenstände kommen kann und dass der Untergrund so eben ist, dass der Spa stabil und gerade steht.
• Beim Füllen, beim Leeren und bei der Nutzung kann Wasser aus dem Spa austreten. Daher sollte der Spa grundsätzlich in der Nähe eines Bodenablaufs aufgestellt werden.
• Setzen Sie den Spa niemals über längere Zeit direkter Sonneneinstrahlung aus.
Hinweis:
1. Die Stromversorgung muss mit einer 16 A-Sicherung abgesichert werden.
2. Stellen Sie den Spa aus Sicherheitsgründen grundsätzlich einige Meter von der nächsten Stromquelle entfernt auf.
B. Montage
Zur Montage erforderliche Personen: Ein qualifizierter Elektriker, ein Helfer
(A)
(B)
(C)
(E-)
(F-1)
(F-2)
(D)
(E-)
(F-3)
A: Bevor Sie fortfahren, halten Sie nach dem Wandsegment mit der Aussparung Ausschau, da hier die Pumpeneinheit
und das Bedienelement platziert werden. An dieser ersten Seite des Spas wird das Steuergerät angeschlossen und
angebracht. Beachten Sie auch, dass die Eckverbindungen mit den Verbindungsschnallen nach außen und die Druckknöpfe nach oben weisen müssen; andernfalls wird die Montage fehlschlagen.
B: Lassen Sie die Eckverbindungen von oben auf die Enden der Wandsegemente gleiten. Verbinden Sie nun die
weiteren Elemente bis alle 8 Elemente an ihrem Platz sind. Lassen Sie nun auch die letzte Eckverbindung von oben
zwischen die Wandsegmente gleiten, so daß eine stabile Form besteht. Prüfen Sie die Festigkeit der Verbindungen.
C: Platzieren Sie die Komfort-Abdeckungen auf der Oberseite der Wandsegmente. Beachten Sie, daß die kurze Seite
der Komfort-Abdeckungen zur Innenseite des Pools zeigen muß.
D. Legen Sie die Temperaturschutzmatte in den Spa. Die Temperaturschutzmatte verhindert Wärmeverluste durch den
Boden und trägt insbesondere in Kombination mit dem Luftpolster (optional) zur besseren Beibehaltung der Wärme
bei. Der Spa darf bei Außentemperaturen unterhalb 4 °C nur dann aufgestellt belassen werden, wenn für eine konstante Wassertemperatur von mehr als 4 °C gesorgt ist. Der Spa kann auch bei niedrigen Umgebungstemperaturen
bis -10 °C genutzt werden, wenn stets dafür gesorgt ist, dass kein Wasser im Steuergerät, in den Leitungen und im
Pool selbst gefrieren kann. Zur besseren Wärmeisolierung ist es ratsam, die Temperaturschutzmatte oder eine ähnliche Matte aus wärmeisolierendem Material (z. B. Schaumstoff) zwischen Spa und Boden zu legen.
E. Platzieren Sie die Poolhaut im Spa.
Hinweis: Die aus der Poolhaut ragenden Leitungen werden durch die Öffnungen der Verbindungsplatte geführt.
Ziehen Sie den farbigen Teil der Poolhaut über die Komfort-Abdeckungen; anschließend an den Druckknöpfen an den
Eckverbindern befestigen. Nachdem sämtliche acht Befestigungen benutzt wurden, müssen Sie die Komfort-Abdeckungen eventuell erneut ausrichten, damit sie richtig auf der Schürze sitzen. Dazu lösen Sie die Halterungen einzeln und
richten den Schaumstoff neu aus; anschließend wieder befestigen.
Hinweis: Drücken Sie die Poolhaut insbesondere unten eng an die Schürzen, entfernen Sie so sämtliche Falten.
F. Verbinden Sie die Anschlüsse am Steuergerät(Pumpe) mit den aus der Poolhaut ragenden Leitungen. Achten Sie
darauf, dass die Gummidichtungen an den Anschlüssen angebracht sind. Ziehen Sie die Verbindungen lediglich mit der
Hand an; dabei halten Sie die Leitung fest und drehen lediglich an den Verbindern. Passen Sie die Schaumstoffverbinder zwischen Spa und Steuergerät ein, bis sich ein fester Sitz ergibt. Umwickeln Sie den Schaumstoffverbinder mit dem
PU-Lederstreifen.
G. Damit die Steuereinheit(Pumpe) sicherer steht,
nutzen Sie bitte die Nägel um sie am Boden zu verankern.
Stellen Sie den Spa niemals direkt auf Gras auf, da dies die Pumpe durch
aufsteigende Feuchtigkeit beschädigen könnte, was zu Beeinträchtigung der
Funktion bis zum Ausfall und Erlöschen der Garantie führen kann.
G)
H. Das Verbindungskabel muss mindestens den Vorgaben H07RN-F 1 mm² entsprechen.
WARNUNG: Die Schritte sollten ausschließlich von Elektrikern oder gleichwertig qualifizierten Personen ausgeführt
werden.
WARNUNG: Achten Sie auf den korrekten Sitz der Dichtungen des Anschlusskastens.
WARNUNG: „Class I / Klasse 1“-Produkte dürfen nur an einem geerdeten Anschluss angeschlossen werden.
Überwurfdichtung
1)
2)
(H)
3)
Anschlusskasten
1. Öffnen Sie die Steuereinheit(Pumpe) mit einem Schraubendreher und öffnen Sie dann den Deckel des Anschlusskastens.
2. Schließen Sie die Adern den Kennzeichnungen entsprechend an den Anschlusskasten an. Achten Sie darauf, dass
die Adern fest sitzen.
3. Ziehen Sie die Überwurfdichtung außen fest an und fixieren Sie das Anschlusskabel. Setzen Sie den Deckel wieder
auf den Anschlusskasten und fixieren Sie den Deckel mit Schrauben.
4. Setzen Sie den Anschlusskasten wieder in das Steuergerät ein und schließen Sie dieses.
5. Schließen Sie das Anschlusskabel an die Stromversorgung an.
N
Nullleiter
L
Phase
Schutzerde
Externer
Potenzialausgleich
I. Verschrauben Sie das Bedienfeld mit dem Spa, ziehen Sie den Ring am Leitungsadapter an.
Vorsichtsmaßnahmen:
1. Wenn Sie den Spa draußen nutzen, entfernen Sie nie die Luftleitung, an der das
Bedienfeld angebracht ist. Bei Regen könnte es ansonsten zu Beschädigungen an der
Pumpe kommen.
2. Die beiden Dichtungen am Überwurf der Luftleitung des Bedienfeld sind wichtig
für die Funktion des Spa. Beschädigungen oder gar der Verlust dieser Dichtungen
kann zu Rost in der Pumpe sowie Störungen der Massagefunktion und beim
Aufblasen des Spa führen.
J. Verbinden Sie das Kabel des Bedienteils mit der Pumpe, achten Sie hierbei
auf die korrekte Polung und drehen Sie die Überwurfmutter fest. Verbogene
Kontakte oder Feuchtigkeit im Stecker können zu Fehlschaltungen und
Beschädigungen führen, die den Austausch des Bedienteils oder der Pumpe
nötig machen können.
(J)
(I)
K. Spa füllen
Befüllen Sie den Spa etwa 2 – 3 cm hoch mit Wasser. Drücken Sie die Unterkanten der
Poolhaut erneut eng an die Schürzen, damit Falten verschwinden. Füllen Sie den Spa
weiter mit Wasser, bis der Wasserstand zwischen den beiden Wasserstandmarkierungen
innen an der Spa-Wand liegt.
(K)
WARNUNG:
1. Füllen Sie das Wasser insbesondere bei der ersten Nutzung stets vorsichtig ein. Der Wasserpegel muss
zwischen den Minimal- und Maximalmarkierungen liegen; andernfalls kann es zum Ausfall der Pumpe kommen.
2. Achten Sie darauf, dass kein Wasser verschüttet wird, damit es nicht zu Beschädigungen der elektrischen
Komponenten kommt.
Warnung: Damit es nicht zu Funktionsproblemen und zu Beschädigungen des Steuersystems kommt, schalten
Sie den Spa erst dann ein, wenn der Wasserstand die Minimalmarkierung überschritten hat.
L: Decken Sie den Spa mit der Abdeckung ab und befestigen Sie diese mittels der angebrachten Schnallen an den Eckverbindern.
HINWEIS: Verriegeln Sie die Schnallen der Spa-Abdeckung nach dem Anbringen nach jeder Benutzung.
Netzteilbetrieb
Warnung: Damit es nicht zu Funktionsproblemen und Beschädigungen kommt, schalten Sie den Spa erst dann
ein, wenn der Wasserstand die Minimalmarkierung überschritten hat.
Die Einhaltung der obigen Installationsbedingungen sowie die Befolgung der Sicherheitshinweise und Warnungen
obliegt der Verantwortlichkeit des Spa-Besitzers. Sämtliche Ausfälle und Beschädigungen, die durch Trockenbetrieb,
verschüttetes Wasser, übermäßige Feuchtigkeit oder Überlastung auftreten, lassen die Garantie erlöschen.
LED-Anzeige:
Sobald das Gerät eingeschaltet ist, zeigt die LED-Anzeige
automatisch die derzeitige Wassertemperatur an.
ON / OFF
ºC
ºF
ON/OFF-Taste: Schaltet die Elektrik ein und aus.
C/F-Taste: Zum Umstellen der Temperaturanzeige
(Celsius/Fahrenheit).
1. BUBBLE-Taste: Schaltet das Luftblasensystem ein;
nach 20 Minuten Betrieb erfolgt automatisch eine Pause von 10 Minuten.
Im Betrieb leuchtet die Bubble-Anzeige grün.
2. FILTER-Taste: Aktiviert das Filtersystem.Die FILTER-Taste leuchtet bei aktivem Filtersystem
grün.
3. HEATER-Taste: Schaltet Heizung und Filtersystem gleichzeitig ein.(Die Filterfunktion wird hierdurch automatisch aktiviert und bleibt während der gesamten Aufheizphase aktiv.)
4. TEMPERATURE-Taste: Zum Einstellen und Anzeigen der Wassertemperatur.
5. UP-Taste: Erhöht die Temperatur.
6. DOWN-Taste: Vermindert die Temperatur.
HINWEIS: Beim ersten Einschalten ist die Ziel-Temperatur auf 38 °C voreingestellt.
HINWEIS: Die Temperatur lässt sich zwischen 20 °C und 42 °C einstellen.
Beim Betätigen der TEMPERATURE-Taste wird zunächst die eingestellte Ziel-Temperatur, nach einer Sekunde die derzeitige Wassertemperatur angezeigt.
Wenn Sie die TEMPERATURE-Taste 3 Sekunden lang gedrückt halten, beginnt das Display zu blinken. Nun können
Sie die gewünschte Ziel-Temperatur mit den Tasten “ “ “ “ einstellen. Nach der Temperatureinstellung drücken Sie die
TEMPERATURE-Taste noch einmal oder warten 10 Sekunden ab; nun wird wieder die derzeitige Wassertemperatur angezeigt.
Hinweis: Falls Sie den Spa einmal aus den Augen lassen müssen, können Sie die Tasten “ “ / “ “ gleichzeitig drücken
und so das Bedienfeld gegen unerwünschtes Verstellen sperren. Zum Freigeben des Bedienfeldes drücken Sie die
beiden Tasten noch einmal gleichzeitig. Sobald Sie einen Signalton hören, ist das Bedienfeld wieder freigegeben.
Bei aktiver Heizung leuchtet die HEATER-Taste rot.
Hinweis: Das Filtersystem kann bei aktiver Heizung nicht abgeschaltet werden; dies ist völlig normal und beabsichtigt.
Das Filtersystem lässt sich nur mit der HEATER-Taste, nicht jedoch mit der FILTER-Taste abschalten.
Die Heizung arbeitet, bis das Wasser im Spa die voreingestellte Ziel-Temperatur erreicht hat. Anschließend erlischt die
FILTER-Taste, die HEATER-Taste leuchtet grün. Sobald die Wassertemperatur die voreingestellte Ziel-Temperatur um
1°C unterschreitet, schaltet sich die Heizung wieder ein, die Signalleuchte leuchtet rot. Gleichzeitig leuchtet die FILTERTaste auf. Pro Stunde steigt die Temperatur um maximal 0. 5– 1.8 °C.
Bitte beachten Sie, dass die Heizung in folgenden Fällen nur sehr langsam oder überhaupt nicht arbeitet:
1. Die Umgebungstemperatur liegt unterhalb 10 °C.
2. Es ist enorm windig.
3. Die Umgebungstemperatur liegt unterhalb 10 °C, es ist windig.
4. Beim Aufwärmen werden Luftblasen erzeugt.
5. Die Spa-Abdeckung ist beim Aufwärmen nicht oder nicht richtig geschlossen.
Wir empfehlen, den Spa gleich mit warmem Wasser zu füllen – so wird das Wasser schneller warm, Sie sparen
Energie.
Fehleranzeige am Bedienfeld
Falls das elektrische System nicht richtig funktionieren sollte,
wird eine entsprechende Fehlermeldung im Display angezeigt:
Bitte schauen Sie sich dazu die Seite mit Problemlösungen an.
Fehler Heizungsfunktion
Fehler Filterfunktion
Fehler Massagegebläse
Wasserqualität im Spa beibehalten
Eine schlechte Wasserqualität kann zu ernsthaften gesundheitlichen Gefährdungen führen. Daher empfehlen wir
Folgendes:
A: Nutzen Sie die Filterkassette.
Schrauben Sie den Filter im Uhrzeigersinn auf den Wassereinlass des Spa auf.
Hinweis: Verzichten Sie auf die Filterkassette, wenn Sie das Wasser lediglich
aufwärmen. Damit die Filterkassette nicht beschädigt wird, nehmen Sie sie ab,
wenn sich Kinder oder mehr als zwei Personen im Pool befinden.
Bringen Sie die Filterkassette anschließend wieder an.
(A)
B: Reinigen Sie die Filterkassette mindestens alle 72 – 120 Betriebsstunden.
Je nach Nutzung sollte die Filterkassette mindestens einmal monatlich ausgewechselt werden.
Unterbrechen Sie unbedingt die Stromversorgung,
bevor Sie die folgenden Schritte ausführen.
1. Lösen Sie die Filterkassette durch Drehen gegen den
Uhrzeigersinn.
2. Die Filterkassette kann mit einem Gartenschlauch
durchgespült und anschließend wieder verwendet werden.
(1)
Allerdings sollte die Filterkassette ausgetauscht werden,
wenn sich hartnäckige Verschmutzungen oder Verfärbungen zeigen.
(2)
Die MSpa-Filterkassette kann nur bis etwa 6 Wochen lang genutzt werden; auch dann, wenn Sie regelmäßig
abgenommen und mit Leitungswasser (kalt!) gereinigt wird. Falls die „Papierwände“ des Filters nach wie vor
wie neu aussehen, können Sie die Filterkassette ein paar Wochen länger verwenden. Damit Sie sich stets einer
guten Wasserqualität erfreuen können, sollten Sie sich einige Reservefilter zulegen: So können Sie eine Filterkassette nutzen, während die andere gerade gereinigt wird. Lassen Sie den gereinigten Filter vollständig trocknen, bevor Sie ihn wieder einsetzen. Falls sich Schwebeteilchen oder Rost im Wasser befinden, sollten Sie den
Filter öfter wechseln und stets einen Ersatzfilter zur Hand haben.
C: Wechseln Sie das Wasser alle paar Tage oder verwenden Sie spezielle Pool-Chemikalien. Bei sämtlichen
Spas müssen Pool-Chemikalien eingesetzt werden. Ihr Pool-Ausstatter informiert Sie gerne über die nötigen
Chemikalien und deren Handhabung. Halten Sie sich eng an die Anweisungen des Herstellers der jeweiligen
Chemikalien. Spa-Beschädigungen durch falschen Chemikalieneinsatz sowie durch falsche Behandlung des
Wassers werden nicht durch die Garantie abgedeckt.
a. pH-Wert: Wir empfehlen, den pH-Wert des Wassers zwischen 7,2 und 7,8 zu halten – bei einer Gesamtalkalinität von
80 – 120 ppm und einem freien Chlorgehalt zwischen 3 und 5 ppm. Prüfen Sie die Wasserqualität mindestens einmal
wöchentlich mit einem Teststreifen. Ein niedriger pH-Wert kann Spa und Pumpe beschädigen.
Schäden, die durch schlechte Wasserqualität entstehen, werden nicht durch die Garantie abgedeckt.
b. Wasserentkeimung: Die richtige Wasserentkeimung obliegt dem Spa-Besitzer; dazu muss ein zugelassenes Desinfektionsmittel regelmäßig (bei Bedarf: täglich) zugesetzt werden. Das Desinfektionsmittel unterbindet die Vermehrung
von Bakterien und Viren im Wasser.
Hinweis:
1. Haushaltschemikalien und Reste von Chemikalien, die für andere Pools verwendet wurden, dürfen nicht eingesetzt werden.
2. Verwenden Sie keine Chlortabletten; nutzen Sie Chlorpulver, das Sie zuvor in einer Flasche auflösen.
3. Geben Sie keine Zusätze wie Badeöle in das Wasser; dadurch kann der Pool beschädigt werden.
4. Verwenden Sie ausschließlich sauberes Trinkwasser, kein Salzwasser: Dies kann die Pumpe beschädigen.
Wichtiger Hinweis zur Wasserqualität
Lesen Sie sich unbedingt in der Gebrauchsanweisung die Abschnitte bezüglich Wasser-Qualität und –Filterung
aufmerksam durch. Duschen Sie jedes mal bevor Sie den MSpa nutzen.
Bitte informieren Sie sich vor jeder Nutzung des Spa, jedoch mindestens 1 x pro Woche mittels Teststreifen über die
Wasserqualität. Der PH-Wert muß zwischen 7.2 und 7.8, der Alkaligehalt zwischen 80 und 120ppm und der Chlorgehalt
zwischen 3 und 5ppm liegen. Ein zu niedriger PH-Wert(weiches Wasser) führt zu starker Faltenbildung und kann die
Poolhaut beschädigen, sowie den Motor korrodieren lassen. Ein zu hoher PH-Wert(hartes Wasser) führt zu Verkrustungen und z.B. weißen Ablagerungen in der Filterpumpe, welche dazu führen, dass die Filterpumpe blockiert wird, nicht
richtig arbeiten und Schaden nehmen kann.
Sollten Sie Fragen bezüglich Chemikalien haben, kontaktieren Sie bitte Ihren Pool-Händler oder einen Spezialisten vor
Ort.
Die Wasserqualität, chemische Balance und Reinigung liegt in der Verantwortung des Käufers.
MSPA ist nicht verantwortlich für jegliche Schäden, die aus unzureichender Wasserqualität entstehen. Unzureichende
Wasserqualität kann zum Verlust der Garantie führen.
Spa reinigen
Mit der Zeit sammeln sich Rückstände von Reinigungsmitteln und Chemikalien sowie Verunreinigungen durch den menschlichen Körper im Spa-Wasser an. Falls das Wasser stark verschmutzt sein sollte, wechseln Sie das Wasser aus und
reinigen den Pool. Dazu reinigen Sie den Pool mit Wasser und milder Seife, spülen anschließend gut mit Süßwasser
nach und lassen sämtliches Wasser gründlich ab, bevor Sie den MSpa wieder mit frischem Wasser füllen.
HINWEIS: Verzichten Sie auf harte Bürsten und aggressive Reinigungsmittel.
Wasser ablassen
1. Schalten Sie sämtliche Funktionen über das Bedienfeld ab.
2. Lösen Sie das Ventil an der Außenseite des Spa vollständig.
3. Schließen Sie den schwarzen Ablaufschlauch an den Ablauf an.
Achten Sie auf eine feste Verbindung, sorgen Sie dafür, dass das Ende des Ablaufschlauches richtig mit dem Ablauf
verbunden ist.
4. Öffnen Sie den Stöpsel des Ablaufes innerhalb des Spa – das Wasser fließt über den Ablaufschlauch ab.
5. Neigen Sie den Spa etwas, damit das Wasser komplett abläuft.
Falls Sie den Spa mehrere Wochen lang nicht nutzen und sich niemand während Ihrer Abwesenheit um die
Wasserqualität kümmern kann, lassen Sie das Wasser zuvor komplett ab und reduzieren den Luftdruck etwas.
Spa reparieren
Bei kleinen Rissen und anderen Beschädigungen können Sie das mitgelieferte Reparaturset nutzen. Trocknen Sie die
beschädigte Stelle und den Bereich darum herum sorgfältig. Geben Sie den PVC-Kleber auf den Reparaturflicken,
drücken Sie den Flicken anschließend auf die beschädigte Stelle. Streichen Sie die Oberfläche glatt, entfernen Sie
sämtliche Luftblasen. Auf diese Weise lassen sich gewöhnlich kleine, nahezu unsichtbare Reparaturen ohne großen
Aufwand realisieren.
Spa lagern
Nach dem vollständigen Ablassen des Wassers lassen Sie die Massagefunktion über die "Bubble"-Taste 20 Minuten
laufen um den Massagering von innen zu trocknen.
Entfernen Sie das Bedienfeld, drehen Sie den Spa um und bauen Sie die Pumpe aus, so wie es im Video gezeigt wird.
Entfernen Sie das Wasser sowie Verunreinigungen wie z.B. weiße Ablagerungen aus der Pumpe. Bauen Sie jetzt den
Pool in umgekehrter Aufbaureihenfolge ab, falten Sie die Poolhaut zusammen und verstauen Sie alles wieder im Karton
bis zur nächsten Benutzung.
HINWEIS:
1. Bevor Sie die Pumpe ausbauen, achten Sie bitte darauf, daß sich keine scharfen oder ähnlich gefährlichen Objekte
auf dem Boden befinden, da diese den Spa (insbesondere die Poolhaut) beschädigen können. Der Luftschlauch für die
Massagefunktion liegt frei, bitte seien Sie hier vorsichtig. Sie sollten vor der Montage etwas unter den Pool legen, um
10
Beschädigungen (z.B. durch Reibung) zu verhindern.
2. Bewahren Sie Schrauben und Teile während der Montage gut auf.
Durch unsachgemäße Montage beschädigte oder verloren gegangene Teile führen zum Erlöschen der Garantie.
Achten Sie darauf, dass sämtliches Wasser aus dem Spa und dem Steuergerät verschwunden ist. Dies ist besonders
wichtig, wenn Ihr Spa möglichst lange halten soll. Wir empfehlen zum Entfernen des Wassers aus den Leitungen und
Pumpenleitungen den Einsatz eines Nass-Trocken-Saugers. Nehmen Sie die Filterkassette ab. Am besten lagern Sie
den Spa in seiner Originalverpackung an einem warmen, trockenen Ort.
HINWEIS: Achten Sie darauf, dass sämtliche Komponenten komplett getrocknet und sauber sind, bevor Sie diese verpacken. An einem sicheren, trockenen Ort abseits von Sonnenlicht lagern. Kunststoff wird bei Temperaturen unterhalb
des Gefrierpunktes spröde und bricht leicht. Frost kann den Spa schwer beschädigen. Bei falscher Überwinterung kann
die Garantie erlöschen.
Checkliste für die Inbetriebnahme nach Einlagerung:
Um auch in der folgenden Saison wieder Freude an Ihrem Pool zu haben, gehen Sie bitte wie folgt vor:
1. Prüfen Sie, ob sich Wasser in der Luftleitung des Bedienfelds befindet und entfernen Sie es bevor Sie den Spa nutzen.
2. Überprüfen Sie die Kontakte der Steckverbindung des Bedienfeldes und verbinden Sie es mit der Pumpe.
3. Drücken Sie die On/Off-Taste am Bedienfeld , schalten Sie die Massagefunktion(Bubble) ein und überprüfen Sie
diese auf korrekte Funktion.
4. Ist alles in Ordnung, können Sie Ihren Spa in Gebrauch nehmen. Viel Freude!
Jegliche durch unsachgemäße Einlagerung oder Nichteinhaltung der „Checkliste für die Inbetriebnahme nach Einlagerung“ entstandenen Schäden führen zum Verlust der Garantie.
Entsorgung
1. Das Symbol
besagt, dass dieses Produkt nicht mit dem allgemeinen Hausmüll entsorgt werden darf.
Anschriften von geeigneten Sammelstellen erhalten Sie bei Ihrer Stadtverwaltung oder Ihrem Händler.
2. Das Produkt enthält Wirkstoffe, die wiederverwertet werden können und auf diese Weise zu einer gesünderen Umwelt beitragen.
3. Hinweise zur Wiederverwertung, zum Recycling und zum Zerlegen des Produktes finden Sie unter www.the-mspa.
com.
Problemlösung
Mspa® möchte Ihnen besonders unkomplizierte und zuverlässige Produkte bieten. Falls es dennoch einmal zu Problemen kommen sollte, wenden Sie sich bitte gleich an uns oder an unseren Kundendienst.
Nachstehend finden Sie einige nützliche Tipps, mit denen Sie viele allgemeine Probleme auch selbst beheben können.
* Falls Sie Ersatzteile benötigen, schauen Sie sich bitte die Garantiebedingungen an.
* Bei Problemen, die sich nicht durch die nachstehenden Hinweise lösen lassen, wenden Sie sich bitte an den MSpaKundendienst Ihres Landes.
11
Problem
Das Bedienfeld
reagiert nicht,
das Display
leuchtet nicht
auf
Der Spa ist
undicht
Die
Fehlercodes
HEF, BBF oder
FEF
erscheinen im
Display
Die
Fehlercodes
SPL oder SPH
erscheinen im
Display
Mögliche Ursache
Lösung
Der Ein-/Ausschalter am
Bedienfeld außen am Spa ist
Schalten Sie das Gerät durch Drücken der oberen Taste ein.
nicht eingeschaltet.
Die ON/OFF-Taste am
Drücken Sie die ON/OFF-Taste; anschließend sollte eine kleine LED in der Nähe von ON grün
Bedienfeld funktioniert nicht.
leuchten.
Steckerverbindung nicht in
Überprüfen Sie die Steckverbindung zwischen Steuergerät und Bedienfeld.
Ordnung
Schauen Sie sich auch die Enden der Stecker an, schauen Sie nach, ob Beschädigungen vorliegen.
Falls dies nicht helfen sollte, lassen Sie das Bedienfeld bitte über den MSpa-Kundendienst Ihres Landes austauschen.
Einlass oder Auslass lose
Falls nur tropfenweise Wasser austritt, müssen keine weiteren Maßnahmen ergriffen werden.
Ablaufventil
Prüfen Sie den O-Ring; gegebenenfalls austauschen. Schraubverbindungen gut anziehen.
Unterbrechen Sie die Stromversorgung zum Spa, überprüfen Sie die Steckverbindung.
Anschließend wieder anschließen. Falls dies nicht helfen sollte, wenden Sie sich bitte an den
MSpa-Kundendienst Ihres Landes.
Steckverbindung nicht in
Ordnung
SPL: Temperatur unterhalb 0 °C
SPH: Ungewöhnlich hohe
Temperatur
Unterbrechen Sie die Stromversorgung zum Spa, überprüfen Sie die Steckverbindung.
Anschließend wieder anschließen.
Bitte prüfen Sie, ob sich gefrorenes Wasser im Spa oder im Steuergerät befindet. Lösen Sie Eis mit
warmem Wasser auf, bringen Sie die Wassertemperatur auf mehr als 0 °C.
Spa nicht benutzen. Bitte wenden Sie sich an den MSpa-Kundendienst Ihres Landes.
WATER PROTECTION LEVEL
Warnung: Bitte entnehmen Sie die
Wasserschutzebenen bei unterschiedlichen Zonen
der folgenden Grafik. Hinweis: Die
Zonenabmessungen werden durch Wände und
andere unverrückbare Komponenten limitiert.
Abbildung 702A – Zonenabmessungen bei
Swimmingpools und ähnlichen Einrichtungen.
.m
Zone .m
Zone 1
.m
.m
Zone Zone Zone 0
Zone 0
Zone 0
.m
2.0m
2.0m
.m
Wichtige Sicherheits- und sonstige Hinweise
a. Sämtliche äußeren, leitenden Teile in den Zonen 0, 1 und 2 müssen über einen zusätzlichen Potenzialausgleich
verbunden werden. Schutzerde muss bei sämtlichen offenen, leitfähigen Teilen innerhalb dieser Zonen eingesetzt
werden.
b. Schutzmaßnahmen durch nicht-leitende Aufstellung sowie durch erdfreien Potenzialausgleich sind nicht
zugelassen.
c. Elektrogeräte müssen mindestens den folgenden Schutzklassen entsprechen:
In Zone 0: IPX8 In Zone 1: IPX5 In Zone 2: IPX4
d. Verteilerdosen dürfen in den Zonen 0 und 1 nicht installiert werden. Ausnahme in Zone 1: SELV-Zulassung.
e. In den Zonen 0 und 1 dürfen keine Schallvorrichtungen und kein sonstiges Zubehör installiert werden.
f. Transformatoren müssen sich außerhalb der Zone 1 befinden.
12
Bei MSpa®-Produkten stehen Zuverlässigkeit und einfache Handhabung im Vordergrund. Zusätzlich inspiziert unser hauseigenes Qualitätssicherungsteam jedes einzelne Produkt gründlich, bevor es unser
Werk verlässt. Daher gewährt Oriental Recreational Products (Shanghai) Co., Ltd. (ORPC) dem Erstkäufer
eines MSpa®-Produktes die folgende, eingeschränkte Garantie. Die Garantie ist nicht übertragbar. Der
Garantiezeitraum erstreckt sich auf die ersten 12-24 Monate nach dem Erstkauf.
Eingeschränkte Garantie
Die Garantie unterliegt den folgenden Pflichten, Einschränkungen und Ausschlüssen:
1. Spa-Poolauskleidung – 12 Monate ab Erstkaufdatum.
2. Elektrik (Steuergerät) – 12 Monate ab Erstkaufdatum.
3. Feste Spa-Wände – 24 Monate ab Erstkaufdatum.
* Nach Ablauf dieses Zeitraums gemeldete Schäden werden nicht anerkannt.
Reparatur- und Austauschteile, die vom Endverbraucher nach Ablauf der ursprünglichen Garantiezeit von ORPC
erworben werden, genießen eine 90-tägige Garantie; ein Kaufbeleg muss vorgelegt werden. Defekte Komponenten werden nach unserem Ermessen repariert. Kosten für Arbeitslohn können separat berechnet werden.
Versand: Der Versand defekter Komponenten an den autorisierten MSpa-Kundendienst oder ORPC obliegt dem
Kunden. Sämtliche anfallenden Kosten für Entfernung und Neuinstallation von Komponenten können kostenpflichtig sein.
Konditionen:
Diese Garantie gilt für den Erstkäufer und erlischt bei Eigentumsübergang.
ORPC verpflichtet sich im Rahmen dieser Garantie lediglich und nach eigenem Ermessen auf Austausch oder
Reparatur nachweislich defekter Komponenten.
Sämtliche Reparaturen im Rahmen der Garantie müssen zuvor durch einen anerkannten Händler oder Agenten
autorisiert und auf Verlangen bei Übernahme der Transportkosten an den Händler oder Agenten übergeben
werden.
ORPC haftet nicht für Erfolg und Kosten bei nicht autorisierten Eingriffen.
Eine Garantieregistrierung ist erforderlich. Die Garantiekarte kann nur auf dem Postwege übersandt werden.
Sämtliche Ansprüche an ORPC müssen über einen autorisierten Händler abgewickelt werden. Dabei ist es wichtig, dass sämtliche Ansprüche mit sämtlichen erforderlichen Informationen einschließlich Name des Kunden,
Kaufdatum, Seriennummer, Produktmodell, Problembeschreibung sowie Bezeichnungen benötigter Komponenten begleitet werden; andernfalls ist keine Garantieabwicklung möglich.
Garantiekarten müssen vollständig ausgefüllt und über einen autorisierten Händler innerhalb von 30 Tagen ab
Erstkaufdatum an ORPC gesandt werden.
Einschränkungen der Garantie
Es handelt sich um eine eingeschränkte Garantie. Die Garantie erstreckt sich nicht auf Schäden, die durch Transport, durch Missbrauch, bestimmungswidrigen Einsatz, durch nicht von ORPC autorisierte Servicekräfte verursacht werden, sowie nicht auf kommerziell eingesetzte, vermietete und öffentlich zur Schau gestellte Produkte.
13
Insbesondere werden Schäden durch folgende Vorkommnisse ausgeschlossen:
a. Jegliche Beschädigungen, die durch den Einsatz des Spa bei Wassertemperaturen außerhalb 0 – 42 °C (Europa/Australien) oder 0 – 40 °C (USA) verursacht werden.
b. Sämtliche Schäden durch verstopfte, verschmutzte oder verkalkte Filter.
c. Sämtliche Schäden, die als rein kosmetisch betrachtet werden und die Funktion des MSpa nicht einschränken.
d. Sämtliche Beschädigungen äußerer Komponenten, die durch falsche Wartung oder falschen Transport verursacht werden.
e. Schäden durch Überfüllung.
f. Schäden durch falsche Überwinterung.
g. Schäden an der Spa-Poolhaut, die durch falsche chemische Behandlung; durch extreme Temperaturen verursachte Schäden.
h. Schäden, die durch direkte Sonneneinstrahlung und Ultraviolettstrahlung bei entleertem Spa verursacht
werden.
i. Durch unsachgemäße Wartung, chemische Behandlung oder Aussetzung verursachte Schäden an Pumpe,
Motor, Verbindern und Komponenten.
j. Schäden, die durch Nichtbeachtung der Anweisungen der Aufstellungs-, Betriebs- und Wartungsanleitungen
entstehen.
Zusätzlich sind unter anderem folgende Spa-Zubehörteile (optional) von Garantieleistungen ausgeschlossen:
* Komfortsets (Kopfstützen, Becherhalter)
* Filterkassette
* Temperaturschutzmatte
* Sitzpolster
* Teststreifen
* Aufblasbare Abdeckung
* Fußbad
* LED-Beleuchtung
* Kunststoff-/Holzstufen
Bei sämtlichen Veränderungen des Spa erlischt die Garantie. Zu Veränderungen zählen: Jegliche Veränderungen von Komponenten oder Anschlüssen, der Elektrik, Ergänzungen durch alternative Entkeimungs- oder Heizsysteme.
ORPC gewährt über den obigen Umfang hinweg keine weiteren Garantieleistungen. ORPC haftet nicht für indirekte, spezielle oder Folgeschäden, die durch den Einsatz oder in Verbindung mit dem Einsatz oder der Leistung
des Produktes entstehen. Zusätzlich haftet ORPC nicht für jegliche ökonomischen Verluste, Verluste oder Beschädigungen von Sachgütern einschließlich Wasserschäden, entgangenen Gewinn, Nutzungsausfall, Kosten für
Abbau oder Installation sowie für sonstige Folgeschäden gleich welcher Art.
Agenten, Händler, Distributoren, Servicedienstleister und sonstige Parteien sind nicht autorisiert, Änderungen
oder Erweiterungen dieser Garantie vorzunehmen.
Gesetzliche Rechte
Diese Garantie verleiht Ihnen spezifische gesetzliche Rechte; eventuelle weitere Rechte, die von Land zu Land
variieren, werden dadurch nicht berührt.
Um Garantieleistungen in Anspruch zu nehmen, schauen Sie sich bitte die Liste mit MSpa-Kundendienstzentren in der Bedienungsanleitung an.
Hergestellt von:
Oriental Recreational Products (Shanghai) Co., Ltd.
1699 Daye Road, Wuqiao, Fengxian
Shanghai, China
14
Kundendienstanschriften
Deutschland
ORPC GmbH
Braunstraße 13
24145 Kiel
Deutschland
Tel.: + 0431 / 66 95 26 9-99
Fax: + 0431 / 66 95 26 9-98
eMail: service@orpcgmbh.de
Webseite: www.orpcgmbh.de
15