Owner’s manual
Mode d’emploi
Bedienungsanleitung
Istruzioni per l’uso
Gebruiksaanwijzing
Manual de instrucciones
Bruksanvisning
Manual de instruções
CD/MP3/WMA RECEIVER/CeNET CONTROL
RADIO CD/MP3/WMA/CONTRÔLE CeNET
CD/MP3/WMA-RECEIVER/CeNET CONTROL
RICEVITORE PER CD/MP3/WMA/CeNET CONTROL
CD/MP3/WMA-RECEIVER/CeNET CONTROLE
RADIO CD/MP3/WMA/CONTROL CeNET
CD/MP3/WMA-LÄSARE/CeNET KONTROLL
RECEPTOR CD/MP3/WMA/CONTROLO CeNET
Clarion Co., Ltd.
All Rights Reserved. Copyright © 2006: Clarion Co., Ltd.
Printed in Malaysia / Imprimé en Malaisie / Gedruckt in Malaysia / Stampato in Malaysia
Gedrukt in Maleisi / Impreso en Malasia / Tryckt i Malaysia / Impresso na Malásia
dxz368rmp cover.indd 1
PE-2803E
280-8346-00
1/21/06 280-8346-00
9:36:24 AM
Thank you for purchasing this Clarion product.
∗ Please read this ownerʼs manual in its entirety before operating this equipment.
∗ After reading this manual, be sure to keep it in a handy place (e.g., glove compartment).
∗ Check the contents of the enclosed warranty card and keep it carefully with this manual.
CAUTIONS:
This appliance contains a laser system and is
classified as a “CLASS 1 LASER PRODUCT”.
To use this model properly, read this Owner’s
Manual carefully and keep this manual for
your future reference. In case of any trouble
with this player, please contact your nearest
“AUTHORIZED service station”. To prevent
direct exposure to the laser beam, do not try
to open the enclosure.
OBS!
Apparaten innehåller laserkomponenten som
avger laserstrålning överstigande gränsen
för laserklass 1.
VAROITUS
Suojakoteloa si saa avata. Laite sisältää laserdiodin, joka lähettää näkymätöntä silmille
vaarallista lasersäteilyä.
!CAUTION
USE OF CONTROLS OR ADJUSTMENTS OR
PERFORMANCE OF PROCEDURES OTHER
THAN THOSE SPECIFIED IN THE OWNER’S
MANUAL MAY RESULT IN HAZARDOUS RADIATION EXPOSURE.
ADVARSEL.
Denne mærking er anbragt udvendigt på apparatet og indikerer, at apparatet arbejder med
laserstråler af klasse 1, hvilket betyder, at der
anvendes laserstråler af svageste klasse, og
at man ikke på apparatets yderside kan blive
udsat for utilladelig kraftig stråling.
APPARATET BØR KUN ÅBNES AF FAGFOLK
MED SÆRLIGT KENDSKAB TIL APPARATER
MED LASERSTRÅLER!
Indvendigt i apparatet er anbragt den her
gengivne advarselsmækning, som advarer
imod at foretage sådanne indgreb i apparatet, at man kan komme til at udsaætte sig for
laserstråling.
2
DXZ368RMP
dxz368rmp cover.indd 2
1/21/06 9:36:33 AM
Inhalt
6. BEDIENUNG ................................................................................................................................. 82
Grundbetrieb ................................................................................................................................. 82
Radiobetrieb ................................................................................................................................... 84
RDS-Betrieb .................................................................................................................................. 85
Betrieb für CD/MP3/WMA-Modus .................................................................................................. 89
Betrieb für jeden Modus ................................................................................................................. 94
7. Betrieb der Zubehörteile ............................................................................................................. 97
Betrieb des CD-Wechslers ............................................................................................................ 97
TV-Funktionen ............................................................................................................................... 99
Digitale Radio/DAB Funktionen ................................................................................................... 100
Deutsch
1. VORSICHTSMASSNAHMEN ....................................................................................................... 73
Handhabung der CDs ................................................................................................................... 74
2. REGLER ......................................................................................................................................... 5
3. BENENNUNG ............................................................................................................................... 75
Bezeichnung der Tasten und deren Funktionen............................................................................. 75
Wichtige Tastenfunktionen, wenn ein externes Gerät an das Hauptgerät angeschlossen ist ........ 76
Anzeigen ....................................................................................................................................... 78
LCD-Bildschirm ............................................................................................................................. 78
4. FERNBEDIENUNG (wahlweise) .................................................................................................. 79
Einlegen der Batterie...................................................................................................................... 79
Funktionen der Fernbedienungstasten .......................................................................................... 80
5. ABNEHMBARES BEDIENTEIL DCP ........................................................................................... 81
8. FEHLERSUCHE ......................................................................................................................... 103
9. FEHLERANZEIGEN ................................................................................................................... 105
10. TECHNISCHE DATEN ................................................................................................................ 106
1. VORSICHTSMASSNAHMEN
1. Wenn das Fahrzeuginnere sehr kalt ist und der
Spieler sofort nach Einschaltung der Heizung
benutzt wird, dann könnte sich auf der CD und
den optischen Teilen des Spielers Feuchtigkeit
bilden und eine korrekte Wiedergabe könnte
nicht möglich sein. Sollte sich auf der CD
Feuchtigkeit gebildet haben, die CD mit einem
weichen Tuch abzuwischen. Sollte sich bei
den optischen Teilen des Spielers Feuchtigkeit
gebildet haben, sollte der Spieler für mindestens eine Stunde nicht benutzt werden. Die
Kondensation verflüchtigt sich auf natürliche
Weise und ein normaler Betrieb ist dann wieder
möglich.
2. Beim Fahren auf extrem schlechten Straßen
können Erschütterungen auftreten, wodurch
CD-Stellen übersprungen werden könnten.
3. Dieses Gerät kann nur für Straßenfahrzeuge
mit 4 Rädern verwendet werden. Es eignet
sich nicht für Trecker, Gabelstapler, Planierfahrzeuge, Geländefahrzeuge, Motorräder mit
2 oder 3 Rädern, Boote oder andere Spezialfahrzeuge.
INFORMATION FÜR BENUTZER:
ÄNDERUNGEN ODER MODIFIKATIONEN, DIE NICHT VOM HERSTELLER DIESES
PRODUKTS GENEHMIGT WURDEN, FÜHREN ZU EINEM VERFALL DER GARANTIE.
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 73
73
1/20/06 4:21:28 PM
Handhabung der CDs
Dieses Gerät wurde speziell für die Wiedergabe von CDs mit der Markierung
oder
entwickelt. Andere CDs können nicht
wiedergegeben werden.
Für die Entnahme der CD aus deren Aufbewahrungsgehaüse, die Mitte des Gehäuses
runterdrücken und die CD entnehmen, indem sie
vorsichtig an deren Rändern gehalten wird.
Entnahme der CD
Hinweise für die CDs
Niemals Aufkleber auf die CD-Oberfläche kleben
oder diese mit einem Schreiber markieren.
Nein
Korrektes Anfassen der CD
Deutsch
Niemals für Reinigung der CDs Lösungsmittel verwenden, wie z.B. im Handel erhältliche
Reiniger, Antistatiksprays oder Verdünner.
Die CD sollte immer an den Rändern angefaßt
werden. Niemals die Oberfläche berühren.
Für die Entfernung von Fingerabdrücken und
Staub, mit einem weichen Tuch in einer geraden
Linie von der CD-Mitte nach außen wischen.
Nein
Nein
Niemals CDs verwenden, die große Kratzer,
Verformungen oder Risse, usw. aufweisen.
Durch solche CDs kann es zu einem Fehlbetrieb
kommen, oder Beschädigungen verursacht
werden.
Nein
Die Ränder neuer CDs können etwas zu rauh
sein. Wenn solche CDs verwendet werden,
könnte das Gerät nicht funktionieren oder Titel
übersprungen werden. Mit einem Kugelschreiber, usw. die Rauheit an den Rändern der
CD glätten.
Kugelschreiber
Rauheit
Die CDs sollten nicht direktem Sonnenlicht oder
einer Wärmequelle ausgesetzt werden.
Nein
Hinweis:
• Keine im Handel erhältlichen CD-Schutzhüllen oder CDs mit Stabilisatoren verwenden. Diese könnten
sich im internen Mechanismus verfangen und die CD beschädigen.
74
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 74
1/20/06 4:21:29 PM
3. NOMENCLATURE
Note:
• Be sure to read this chapter referring to the front diagrams of chapter “2. CONTROLS” on page 5 (unfold).
Names of the Buttons and their Functions
[OPEN] button
[
Deutsch
[ADJ] button
• Press the button to switch to the ADJ mode.
When the button press and hold for 1 second or
longer to enter RDS ADJ mode.
[
[UP], [DN] buttons
] button
Italiano
[SENSOR]
Nederlands
• Receiver for remote control unit.
• Operating range: 30° in all directions.
Español
Svenska
Português
DXZ368RMP
• Select the Folder. (MP3/WMA disc only)
[RDM] button
• Perform random play while in the CD/MP3/WMA
mode.
• Press and hold the button for 1 second or longer to perform folder random play while in the
MP3/WMA mode.
[RPT] button
• Press the button to set the TA (Traffic Announcement) standby mode.
• Repeat play while in the CD/MP3/WMA mode.
• Press and hold the button for 1 second or longer
to perform folder repeat play while in the MP3/
WMA mode.
[D] button
[SCN] button
[TA] button
• Switch the display indication (Main display, Title
display, Clock display).
• Press and hold the button for 1 second or longer
to enter the display adjustment mode.
[Z] button
5
[BND] button
• Switch the band, or seek tuning or manual tuning
while in the radio mode.
• Play a first track while in the CD/MP3/WMA
mode.
Press and hold the button for 1 second or longer
to perform multi-session.
• Press the button to change the character.
• Perform preset scan while in the radio mode.
Press and hold the button for 2 seconds or
longer to perform auto store.
• Play or pause a CD while in the CD/MP3/WMA
mode.
Note: Be sure to unfold this page and refer to the front diagrams as you read each chapter.
Remarque: Veuillez déplier cette page et vous référer aux schémas quand vous lisez chaque chapitre.
Hinweis: Bitte diese Seite ausfalten und beim Lesen der einzelnen Kapital die Frontdiagramme beachten.
Nota: Assicurarsi di aprire questa pagina e fare riferimento a questi diagrammi quando si legge ciascun capitolo.
Opmerking: Vouw deze pagina uit en zie tevens de afbeeldingen van het voorpaneel tijdens het doorlezen van de volgende hoofdstukken.
Nota: Cuando lea los capítulos, despliegue esta página y consulte los diagramas.
Observera: Vik ut denna sida för att kunna se figurerna över bilstereons framsida medan du läser de olika kapitlen.
Nota: Certifique-se de abrir esta página e consulte os diagramas frontais conforme realiza a leitura de cada capítulo.
[A-M] button
• Press the button to switch to the audio mode.
(bass/treble, balance/fader)
• Press and hold for 1 second or longer to turn
on or off the M-B EX mode.
• Deeply push in [OPEN] button to unlock the flip
down panel.
With the FLIP DOWN PANEL opened / Ouvrez le PANNEAU RABATTABLE
ÖFFNUNG DER KLAPPSCHALTTAFEL / Apertura del PANNELLO APRIBILE
Met het NEERKLAPBARE PANEEL geopend / Apertura del PANEL ABATIBLE
DEN NEDFÄLLBARA PANELEN öppen / Abrindo o PAINEL RECLINÁVEL
Names of the Buttons and their Functions
• Perform scan play for 10 seconds of each track
while in the CD/MP3/WMA mode.
• Press and hold the button for 1 second or longer
to perform folder scan play while in the MP3/
WMA mode.
• Press the button to select one of the 3 types
of sound characteristics already stored in
memory.
[DIRECT] buttons
[T] button
[SRC] button
• Press the button to input a title in the CD
mode.
• Press the button to switch the user titles or track
titles, while in the CD/MP3/WMA mode.
• Press the button to scroll the title during the CDtext play, while in the CD/MP3/WMA mode.
• Store a station into memory or recall it directly
while in the radio mode.
• Press the button to turn on the power.
• Press and hold the button for 1 second or longer
to turn off the power.
• Switch the operation mode among the radio
mode, etc.
[ROTARY] knob
• Adjust the volume by turning the knob clockwise
or counterclockwise.
• Use the knob to perform various settings.
6
DXZ368RMP
] button
• Eject a CD when it is loaded into the unit.
[
,
] lever
• Select a station while in the radio mode or select
a track when listening to a CD. This lever is used
to make various settings.
• Press the lever upward or downward and hold
in position for 1 second or longer to enter the
fast-forward or fast-backward mode.
[CD SLOT]
• CD insertion slot.
Major Button Operations when external equipment is
connected to this unit
When the CD/DVD changer is
connected
∗ For details, see the section “CD changer operations”. For the DVD changer, refer to the Ownerʼs
Manual provided with the DVD changer.
[RPT] button
• Perform repeat play. Press and hold the button
for 1 second or longer to perform disc repeat
play.
[SCN] button
• Play or pause a CD or DVD.
• Perform scan play for 10 seconds of each track.
Press and hold the button for 1 second or longer
to perform disc scan play.
[D] button
[
[
] button
• Press the button to display the title. (Main display, Title display, Clock display)
• Press and hold the button for 1 second or longer
to enter the display adjust mode.
[T] button
• Press the button switches the user titles or track
titles, etc. while in the CD changer mode.
• Press and hold the button for 1 second or longer
to input a title in the CD changer mode.
• Press the button to scroll the title during CD-text
play.
,
] lever
• Select a track when listening to a disc.
• Press the lever upward or downward and hold
in position for 1 second or longer to enter the
fast-forward or fast-backward mode.
When the TV/DAB is connected
∗ For details, see the section “TV Operations” or
“Digital Radio/DAB Operations”.
[
] button
[BND] button
• Move the next disc in increasing order.
• Perform preset scan while in the TV mode.
Press and hold the button for 2 seconds or
longer to perform auto store. (This function is
only TV tuner.)
• Perform service scan while in the DAB mode.
[UP] , [DN] buttons
[TA] button
• Select the disc.
[RDM] button
• Perform random play. Press and hold the button
for 1 second or longer to perform disc random
play.
• Press the button to set the TA (Traffic Announcement) standby mode in the DAB mode. (This
function is only DAB tuner.)
[BND] button
• Switch the band.
Press and hold the button for 1 second or longer
to switch to the seek tuning or manual mode.
DXZ368RMP
7
English
Français
MAIN UNIT / APPAREIL PRINCIPAL / HAUPTGERÄT
/ APPARECCHIO PRINCIPALE / HOOFDTOESTEL
/ UNIDAD PRINCIPAL / HUVUDENHET / UNIDADE PRINCIPAL
English
English
CONTROLS / LES COMMANDES / REGLER / CONTROLLI
2. REGELAARS / CONTROLES / KONTROLLER / CONTROLOS
3. BENENNUNG
Hinweis:
• Bitte beachten Sie beim Lesen die Frontdiagramme im Kapitel “2. REGLER” auf Seite 5 (ausfalten).
Bezeichnung der Tasten und deren Funktionen
[OPEN]-Taste
• Drücken Sie die [OPEN]-Taste ganz herunter,
um die sich nach unten öffnende Schublade zu
öffnen.
[ADJ]-Taste
[
]-Taste
• Für Festsenderanspielung während Radiobetrieb.
Wenn diese Taste betätigt und gedrückt gehalten wird, wird automatische Speicherung
ausgeführt.
• Für Wiedergabe oder Unterbrechung einer CD
während des CD/MP3/WMA-Betrieb.
[SENSOR]
• Empfänger für Fernbedienung.
• Betriebsbereich: 30° in allen Richtungen.
[TA]-Taste
• Drücken Sie diese Taste, um in den TA-Bereitschaftsbetrieb (Verkehrsdurchsage) zu gelangen.
[D]-Taste
• Display-Umschaltanzeige (Hauptanzeige,
Titelanzeige).
• Halten Sie die Taste für mindestens 1 Sekunde
gedrückt, um in den Anzeige-AnpassungsModus zu gelangen.
[Z]-Taste
• Drücken Sie diese Taste, um eine der 3
Klangeffekte, die im Speicher registriert sind,
auszuwählen
[T]-Taste
• Drücken Sie die Taste, um einen Titel im CDModus einzugeben.
• Drücken Sie die Taste, um zwischen den Benutzertiteln und aktuellen Titeln zu wechseln,
während man im CD/MP3/WMA-Modus ist.
• Drücken Sie die Taste, um während der CDTextwiedergabe die Titel durchzublättern,
während man sich im CD/MP3/WMA-Modus
befindet.
• Für Umschaltung des Wellenbereichs, Senderdurchlaufs oder manuellen Sendereinstellung
während Radiobetrieb.
• Für Wiedergabe des ersten Titels während des
CD/MP3/WMA-Betriebs.
Halten Sie die Taste für mindesten 1 Sekunde
gedrückt, um eine Multisession durchzuführen.
• Drücken Sie die Taste, um die Einstellung zu
ändern.
[UP], [DN]-Taste
• Wählen Sie den Ordner aus. (nur MP3/WMA
Disc).
[RDM]-Taste
• Für Zufallswiedergabe während CD/MP3/WMA
-Betrieb.
• Halten Sie die Taste für mindestens 1 Sekunde
gedrückt, um eine Ordner-Zufallswiedergabe
auszuführen, während man sich im MP3/WMAModus befindet.
[RPT]-Taste
• Wiederholte Wiedergabe im CD-/MP3-/WMAModus.
• Halten Sie die Taste für mindestens 1 Sekunde
gedrückt, um eine Ordner-Zufallswiedergabe
auszuführen, während man sich im MP3/WMAModus befindet
[SCN]-Taste
• Für eine 10 Sekunden lange Anspielwiedergabe
der einzelnen Titel während des CD-Betriebs.
• Halten Sie die Taste für mindestens 1 Sekunde
gedrückt, um eine Ordner-Zufallswiedergabe
auszuführen, während man sich im MP3/WMAModus befindet
[DIRECT]-Taste
• Für Speicherung eines Senders dessen direkten
Abruf während Radiobetrieb.
[SRC]-Taste
• Diese Taste für Einschaltung betätigen.
• Für Ausschaltung diese Taste betätigen und für
1 Sekunde oder länger gedrückt halten.
• Schaltet vom Betriebsmodus Radio auf MP3/
WMA um und umgekehrt.
Drehknopf [ROTARY]
• Die Lautstärke einstellen, indem der Knopf im
Uhrzeiger- oder Gegenuhrzeigersinn gedreht wird.
• Diesen Knopf für eine Reihe von Einstellungen
benutzen.
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 75
Deutsch
• Drücken Sie die Taste, um in den ADJ-Modus
zu wechseln.
Wenn Sie die Taste länger als eine 1 Sekunde
gedrückt halten, wechseln Sie in den RDS ADJModus.
[BND]-Taste
75
1/20/06 4:21:31 PM
Bezeichnung der Tasten und deren Funktionen
[A-M]-Taste
• Drücken Sie die Taste, um in den Audio-Modus
zu wechseln (Tiefe/ Höhe/ Balance/ Fader).
• Halten Sie die Taste für mindesten 1 Sekunde gedrückt, um M-B EX-Modus ein/aus zuschalten.
[
]-Taste
• Für Auswurf einer im Gerät eingelegten CD.
[
,
] Taste
• Auswählen eines Titels, während man einer CD
zuhört. Mit dieser Taste können verschiedene
Einstellungen durchgeführt werden.
• Halten Sie die Taste für mindestens 1 Sekunde
lang aufwärts oder abwärts gedrückt, um auf
den Schnellvorlauf/ Schnellrücklauf –Modus
umzuwechseln.
[CD SLOT]
• Einlegöffnung für CD.
Deutsch
Wichtige Tastenfunktionen, wenn ein externes Gerät an
das Hauptgerät angeschlossen ist
Angeschlossen ist ein CD/DVDWechsler
∗ Für Details, siehe Abschnitt “Betrieb des CDWechslers “. Für den DVD-Wechsler, siehe
Betriebshandbuch, das mit dem DVD-Wechsler
mitgeliefert wird.
[
]-Taste
• Wiedergabe oder Unterbrechung einer CD oder
DVD.
[D]-Taste
• Drücken Sie die Taste, um den Titel anzuzeigen.
(Hauptanzeige, Titelanzeige, Uhranzeige).
• Halten Sie die Taste für mindestens 1 Sekunde
gedrückt, um in den Anzeige-Anpassungs-Modus zu gelangen.
[T]-Taste
• Drücken der Taste wechselt zwischen Benutzertitel und aktuellem Titel, usw., während man sich
im CD-Wechsler-Modus befindet.
• Halten Sie die Taste für mindestens 1 Sekunde
gedrückt, um einen Titel im CD-Wechsler-Modus einzugeben.
• Drücken Sie die Taste, um während der CDTextwiedergabe die Titel durchzublättern.
[RPT]-Taste
• Für Wiedergabewiederholung. Halten Sie die
Taste für mindestens eine Sekunde gedrückt,
um eine Disc Wiederholungswiedergabe durchzuführen.
[SCN]-Taste
• Für eine 10 Sekunden lange Anspielwiedergabe
der einzelnen Titel.
Halten Sie die Taste für mindestens eine
Sekunde gedrückt, um eine Disc Anspielwiedergabe auszuführen.
[
,
]-Taste
• Einstellung eines Titels beim Hören einer Disc.
• Halten Sie die Taste für mindestens 1 Sekunde
lang aufwärts oder abwärts gedrückt, um auf
den Schnellvorlauf/ Schnellrücklauf –Modus
umzuwechseln.
Wird ein TV/DAB angeschlossen
∗ Für Details, siehe Abschnitt “TV Funktionen” oder
“Digitale Radio/DAB Funktionen”.
[
]-Taste
• Holt die nächste Disc in aufsteigender Reihenfolge.
• Für Festsenderanspielung im TV-Modus.
Wenn diese Taste betätigt und gedrückt gehalten wird, wird automatische Speicherung
ausgeführt. (Diese Funktion gilt nur für TVTuner).
• Für Festsenderanspielung im DAB-Modus.
[UP], [DN]-Taste
[TA]-Taste
[BND]-Taste
• Auswählen der Disc.
[RDM]-Taste
• Für Zufallswiedergabe. Halten Sie die Taste für
mindestens eine Sekunde gedrückt, um eine
Zufallswiedergabe auszuführen.
76
• Drücken Sie diese Taste, um den TA-Bereitshaftsbetrieb (Verkehrsdurchsage) im DAB-Modus
einzustellen. (Diese Funktion gilt nur für DABTuner).
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 76
1/20/06 4:21:32 PM
Wichtige Tastenfunktionen,
wenn ein externes Gerät an das
Hauptgerät angeschlossen ist
[BND]-Taste
• Umschaltung des Wellenbereichs.
Halten Sie die Taste für mindesten 1 Sekunde
gedrückt, um zur Feinabstimmung oder manuellen Feinabstimmung umzuschalten.
[DIRECT]-Taste
• Einen Sender im Festsenderspeicher speichern
oder direkt abrufen.
Deutsch
[ADJ]-Taste
• Drücken Sie die Taste, um in den ADJ-Modus
zu wechseln.
• Halten Sie die Taste für mindestens 1 Sekunde
gedrückt, um in den TV-Bildmodus oder VTR
(externer) Bildmodus zu gelangen.
[
,
] Taste
• Auswahl eines Senders.
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 77
77
1/20/06 4:21:33 PM
Anzeigen
Betriebsstatus-Anzeige
PS-Namen, PTYs, CT (Uhrzeit) usw.
Festsenderanzeige (1 bis 6)
Anzeige der Disc-Nummer (1 bis 6)
Deutsch
MP3-Anzeige
Anzeige für M-B EX
(MAGNA BASS EX)
WMA-Anzeige
Z-Enhancer-Anzeige
MUTE-Anzeige
Anzeige aller Titel
Anspielanzeige
Wiederholungsanzeige
Zufallswiedergabe-Anzeige
Anzeige aller Titel
Stereo-Anzeige (nicht verfügbar)
Alternativfrequenz-Anzeige
Regionalprogramm-Anzeige
Verkehrsdurchsage-Anzeige
Verkehrsprogramm-Anzeige
Programmart-Anzeige
LCD-Bildschirm
Bei sehr kalten Wetter könnten sich die Bewegungen auf dem Bildschirm verlangsamen und der
Bildschirm dunkler werden. Dies ist jedoch normal. Bei normaler Temperatur erfolgt wieder der
normale Bildschirmbetrieb.
78
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 78
1/20/06 4:21:34 PM
4. FERNBEDIENUNG (wahlweise)
Wenn Sie den RCB-176-700 als Sonderzubehör dazukaufen, können Sie von der Fernbedienungsfunktion
Gebrauch machen.
Signalsender
Deutsch
Einlegen der Batterie
1. Drehen Sie die Fernbedienung um und schieben
Sie die Abdeckung in die Richtung, die auf der
Abbildung mit einem Pfeil angegeben wird.
2. Legen Sie die Batterie (CR2025) mit der
bedruckten Seite (+) nach oben in die
Aufnahmevorrichtung.
3. Drücken Sie die Batterie in die mit dem Pfeil
angegebene Richtung, um sie ins Batteriefach
zu schieben.
4. Setzen Sie die Abdeckung wieder ein und
schieben Sie sie, bis sie einrastet.
Hinweis:
Unsachgemäßer Gebrauch kann zum Bruch
der Batterie und Flüssigkeitsauslauf führen, mit
Verletzungen oder Beschädigung der Umgebungsmaterialien zur Folge. Beachten Sie immer folgende
Sicherheitsmaßnahmen:
• Benutzen Sie nur den für diesen Zweck vorgesehenen Batterietyp.
• Legen Sie die Batterie richtig ein (mit den Polen (+/-)
richtig ausgerichtet), wenn sie die ersetzen.
• Setzen Sie die Batterie keiner Wärme aus und entsorgen Sie sie nicht in Feuer oder Wasser. Versuchen
Sie nicht, die Batterie auseinander zu nehmen.
• Entsorgen Sie gebrauchte Batterien vorschriftsgemäß.
Aufnahmevorrichtung
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 79
79
1/20/06 4:21:35 PM
Funktionen der Fernbedienungstasten
Modus
Radio (RDS)/DAB
Taste
CD/MP3/WMA
CD-Wechsler
DVD-Wechsler
TV
[SRC]
Umschaltung zwischen Radio, DAB, CD/MP3/WMA, CD-Wechsler, DVD-Wechsler und TV.
[BND]
Umschaltung des
Empfangswellenbereichs.
[
],[
Deutsch
[
]
],[
[
Wiedergabe des ersten Wiedergabe der näch- Umschaltung des
Titels.TOP-Wiedergabe sten Disc in aufsteigen- Empfangswellenbeder Reihenfolge.
reichs.
(erster Teil).
Erhöhung oder Senkung der Lautstärke (bei allen Betriebsarten).
]
]
Aufwärts- und
Abwärtseinstellung
für Festsenderkanäle.
Aufwärts-und Abwärtseinstellung für Titel.
Wird die Taste für mindestens 1 Sekunde
gedrückt gehalten: Schnellvorlauf/-rücklauf.
Ohne Funktion.
Für Umschaltung zwischen Wiedergabe und
Pausenbetrieb.
[MUTE]
Für Ein-und Ausschaltung der Stummschaltung.
[TA]
TA an und aus.
[DISP]
Aufwärts- und
Abwärtseinstellung
für Festsenderkanäle.
Ohne Funktion.
Umschaltung zwischen Hauptanzeige, Titelanzeige.
[PS/AS]
Festsenderanspielung.
Wird die Taste
für mindestens 2
Sekunde gedrückt
gehalten:
Automatische
Speicherung.
Anspielwiedergabe.
Halten Sie die Taste
für mindestens 1
Sekunde gedrückt:
Disc-Scan-Wiedergabe.
Festsenderanspielung.
Wird die Taste für
mindestens 2 Sekunde
gedrückt gehalten:
Automatische
Speicherung.
[AF]
Anspielwiedergabe.
Halten Sie die Taste
für mindestens 1
Sekunde gedrückt,
um eine OrdnerScan-Wiedergabe
auszuführen,
während man sich
im MP3/WMA-Modus
befindet.
AF-Funktion an und
aus.
Halten Sie die Taste
für mindestens 1
Sekunde gedrückt:
REG-Funktion an und
aus.
Wiederholungswiedergabe.
Halten Sie die Taste
für mindestens 1
Sekunde gedrückt,
um eine Ordner-Wiederholungswiedergabe auszuführen,
während
man sich im MP3/
WMA-Modus befindet.
Wiederholungswiedergabe.
Halten Sie die Taste
für mindestens 1
Sekunde gedrückt:
Disc-Wiederholungswiedergabe
Ohne Funktion.
PTY-Modus an und
aus.
Zufallswiedergabe.
Halten Sie die Taste
für mindestens 1
Sekunde gedrückt,
um eine OrdnerZufallswiedergabe
auszuführen, während
man sich im MP3/
WMA-Modus befindet.
Zufallswiedergabe.
Halten Sie die Taste
für mindestens 1
Sekunde gedrückt:
DiscZufallswiedergabe.
Umschaltung
zwischen TV und
VTR.
[PTY]
∗ Einige der entsprechenden Tasten beim Hauptgerät und der Fernbedienung haben unterschiedliche
Funktionen.
80
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 80
1/20/06 4:21:38 PM
5. ABNEHMBARES BEDIENTEIL (DCP)
Nach Abnahme des Bedienteils sollte es im
DCP-Gehäuse (ABNEHMBARES BEDIENTEIL)
aufbewahrt werden, um Beschädigungen zu
vermeiden. Wir empfehlen, daß Sie das Bedienteil
beim Verlassen Ihres Fahrzeugs mitnehmen.
Das Bedienteil kann zur Verhinderung von
Diebstahl abgenommen werden.
Abnahme des DCP
Stellen Sie sicher, dass die HALTEKLAPPE
zur Sicherheit geschlossen ist, ehe Sie das
DCP entfernen.
Anbringung des DCP
1. Die rechte Seite des DCP in das Hauptgerät
einsetzen.
2. Die linke Seite des DCP in das Hauptgerät
einsetzen.
! VORSICHT
2. Die [OPEN] -Taste tief eindrücken.
∗ Falls das klappbare Bedienteil sich nicht
vollständig öffnet, öffnen Sie es vorsichtig mit
der Hand.
Taste
3. Ziehen Sie das DCP zu sich heran und entfernen
es.
• Das DCP kann durch Stoßeinwirkung leicht
beschädigt werden. Deshalb nach Abnahme
darauf achten, dass es nicht fallen gelassen
oder starken Stößen ausgesetzt wird.
• Falls das KLAPPBARE BEDIENTEIL offen
gelassen wird, kann das DCP, wegen Erschütterungen im Auto, herausfallen.
Dadurch können Schäden am DCP entstehen. Bitte schließen Sie das KLAPPBARE
BEDIENTEIL oder entfernen Sie den DCP
und legen ihn in das Fach.
• Der Anschluß für die Verbindung des Hauptgeräts und des DCP ist ein äußerst wichtiges
Bauteil. Deshalb darauf achten, daß nicht
durch Druckeinwirkung von Fingernägeln,
Schraubenziehern, usw. beschädigt wird.
Rückseite des
abnehmbaren
Bedienteils
4. Schließen Sie die HALTEKLAPPE.
HALTEKLAPPE
BedienteilSteckverbinder
Vorderseite des
Hauptgeräts
HauptgerätSteckverbinder
Hinweis:
• Wenn das DCP verschmutzt ist, sollte es mit
einem weichen, trockenen Tuch abgewischt
werden.
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 81
Deutsch
1. Die [SRC]-Taste für Ausschaltung für 1
Sekunde oder länger gedrückt halten.
! VORSICHT
81
1/20/06 4:21:39 PM
6. BEDIENUNG
Grundbetrieb
Hinweis: Bitte beachten Sie beim Lesen die Diagramme in Kapitel
“2. REGLER” auf Seite 5 (ausfalten).
! VORSICHT
Deutsch
Vor Ausschaltung des Geräts oder des Zündschlüssels die Lautstärke verringern. Das Gerät
speichert die letzte Lautstärkeeinstellung. Wird
Ausschaltung bei hoher Lautstärke aus-geführt
und dnn später wieder Einschaltung vorgenommen,
könnte die plötzlich hohe Laut-stärke Ihr Gehör oder
das Gerät beschädigen.
Ein/Ausschaltung
Hinweis:
Das Gerät nicht für lange Zeit hinweg bei ausgeschaltetem Motor benutzen. Wird die Autobatterie
zu stark beansprucht, kann es zu Problemen beim
Starten des Motors kommen, was wiederum die
Lebensdauer der Batterie.
1. Die [SRC]-Taste betätigen.
2. Die Beleuchtung sowie das Display des Geräts
leuchten auf. Das Gerät speichert automatisch
die zuletzt eingestellte Betriebsart und stellt
automatisch beim Display ein.
3. Die [SRC]-Taste betätigen und für1 Sekunde
oder länger gedrückt halten, um das Gerät
auszuschalten.
Hinweis:
Wenn dieses Gerät zum ersten Mal nach Anschließen der Drahtverbindungen, angeschaltet
wird, muss sicher gestellt sein, welches Gerät
angeschlossen ist. Sobald das Gerät angeschaltet
wird, erscheint in der Anzeige “SYSTEM CHK”.
Anschließend erscheint im Anzeigenfeld “TUNER”
und es geht in den Radio-Modus über.
Betriebsarteinstellung
1. Die [SRC]-Taste zur Änderung der Betriebsart
betätigen.
2. Jedesmal bei Betätigung der [SRC]-Taste
ändert sich die Betriebsart in folgender Reihenfolge:
Radio-Modus DAB Modus CD/MP3/
WMA Modus CD-Wechsler-Modus
DVD Wechsler-Modus TV Modus
Radio-Modus...
∗ Ein externes Gerät, das nicht an CeNET angeschlossen ist, wird nicht angezeigt.
Hinweis:
• Wenn CD-Betrieb gewählt wurde, aber keine CD eingelegt
wurde, dann wird im Display “NO DISC” angezeigt.
82
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 82
Stummschaltung durch Triggerung
Drücken Sie die Taste [D], um den erwünschten Titel
auszuwählen.
Jedes Mal, wenn Sie die [D]-Taste drücken, schaltet sich
die Anzeige in folgender Reihenfolge um:
Hauptanzeige Titelanzeige Clock (CT)
display Hauptanzeige
∗ Nach Auswahl wird die bevorzugte Anzeige die
standardmäßige. Wenn die Anzeige durch die
Bedienung einer anderen Taste, wie Volumen,
verändert wird, dann schaltet sich der Bildschirm
kurzfristig auf jene Funktionsanzeige um. Dann wird
die bevorzugte Anzeige nach wenigen Sekunden
wieder angezeigt.
∗ Sobald Sie einen Titel im CD/MP3/WMA eingegeben haben, erscheint es in der Titelanzeige. Falls
Sie keinen Titel eingegeben haben, erscheint
stattdessen in der Titelanzeige “NO TITLE”.
Für Informationen zur Eingabe eines Titels, siehe
im Unterabschnitt “Betrieb für jeden Modus” unter
“Eingabe von Titeln”.
∗ Wenn keine CT-Daten empfangen werden, wird
“CT--:--” in der Anzeige angezeigt.
Einstellung der Lautstärke
Für Erhöhung der Lautstärke den [ROTARY]Knopf im Uhrzeigersinn drehen und für Verringerung im Gegenuhrzeigersinn.
∗ Der Lautstärkenpegelbereich reicht von 0
(Minimum) bis 33 (Maximum).
Audio-Modus-Einstellung
1. Für Einstellmodus die [A-M]-Taste betätigen.
Jedemal bei Betätigung der [A-M]-Taste ändert
sich der Modus wie folgt:
BASS
Modus
TREB
BAL
FAD
Vorheriger
2. Drehen des [ROTARY]-Drehknopfs zur Einstellung des ausgewählten Audio-Modus.
BASS (Bässe) :
Einstellbereich : -6 bis +7
TREB (Höhen) :
Einstellbereich : -6 bis +6
BAL (Balance) :
Einstellbereich : L13 bis R13
FAD (Fader)
:
Einstellbereich : F12 bis R12
1/20/06 4:21:46 PM
Grundbetrieb
∗ Nach der Einstellung kehrt die Anzeige nach 7
Sekunden in den vorhergehenden Modus zurück.
Einstellung für Z-Enhancer
Dieses Gerät besitzt 3 Klangeffekte, die im Speicher
registriert sind. Jeweils den gewünschten einstellen.
∗ Die werkseitige Ausgangseinstellung ist
“Z-EHCR OFF”.
Jedesmal wenn die [Z]-Taste betätigt wird, ändert
sich der Klangeffekt in folgender Reihenfolge:
Balance-Einstellung
1. Drücken Sie auf die [A-M]-Taste und wählen
Sie “BAL 0” aus.
2. Drehen des [ROTARY]-Knopfes im Uhrzeigersinn erhöht die Lautstärke des rechten
Lautsprechers; drehen des Knopfes gegen
den Uhrzeigersinn erhöht die Lautstärke des
linken Lautsprechers.
∗ Die werkseitige Ausgangseinstellung ist “BAL 0”.
(Einstellbereich: L13 bis R13)
3. Sobald die Einstellung abgeschlossen ist,
drücken Sie mehrfach die Taste [A-M] bis der
Funktions-Modus erreicht ist.
Durch MAGNA BASS EX wird der niedrige
Klangbereich nicht wie bei der normalen
Klangeinstellfunktion eingestellt, sondern der tiefe
Baßklangbereich für einen dynamischen Klang
angehoben.
∗ Die werkseitige Ausgangseinstellung ist OFF.
1. Halten Sie die [A-M]-Taste für mindestens
eine Sekunde gedrückt, um den MAGNA BASS
EX Effekt anzuschalten. Im Display erscheint
“M-B EX”.
2. Halten Sie die [A-M]-Taste für mindestens
eine Sekunde gedrückt, um den MAGNA BASS
EX Effekt anzuschalten. “M-B EX” verschwindet
im Display.
Deutsch
“Z-EHCR OFF” “BASS BOOST” “IMPACT”
“EXCITE” “Z-EHCR OFF” ...
• BASS BOOST : Anhebung der Tiefen
• IMPACT
: Anhebung der Höhen
• EXCITE
: Bass und Höhe hervorgehoben
Mitte nicht hervorgehoben
• Z-EHCR OFF : Kein Klangeffekt
Einstellung von MAGNA BASS EX
Uhrzeit-Funktion (CT)
Die CT-Funktion erhält CT-Daten, die von einer
RDS-Station gesendet werden. Die Uhrzeit wird
angezeigt. Drücken Sie die [D]-Taste und das
Display wird auf CT (Uhrzeitanzeige) geschaltet.
∗ Wenn keine CT-Daten empfangen werden, wird
“CT--:--” angezeigt.
Hinweis:
• In einigen Ländern, sowie von einigen Sendern werden keine Uhrzeitdaten übertragen. In
bestimmten Regionen könnte die Uhrzeit nicht
korrekt angezeigt werden.
Fader-Einstellung
1. Drücken Sie auf die [A-M] -Taste und wählen
Sie “FAD 0” aus.
2. Drehen des [ROTARY]-Knopfes im Uhrzeigersinn
erhöht die Lautstärke der vorderen Lautsprecher; drehen des Knopfes gegen den Uhrzeigersinn erhöht die Lautstärke der hinteren
Lautsprecher.
∗ Die werkseitige Ausgangseinstellung ist “FAD 0”.
(Einstellbereich: F12 bis R12)
3. Sobald die Einstellung abgeschlossen ist,
drücken Sie mehrfach die Taste [A-M] bis der
Funktions-Modus erreicht ist.
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 83
83
1/20/06 4:21:47 PM
Radiobetrieb
Manuelle Sendereinstellungg
Radiohören
1. Drücken Sie die [SRC]-Taste und wählen Sie
den Radio-Modus aus. Das Radio wird angeschaltet.
Deutsch
2. Um einen voreingestellten Frequenzbereich
auszuwählen, drücken Sie die Taste [BND]
und wählen Sie dann einen voreingestellten
Frequenzbereich wie UKW1, UKW2, UKW3
oder AM aus. Jedes Mal, wenn die Taste [BND]
gedrückt wird, wird das Display in folgender
Reihenfolge umgeschaltet:
FM1
FM2
FM3
AM
FM1...
3. Für die Einstellung des gewünschten Senders
] Taste aufwärts oder
,
betätigen Sie die [
abwärts.
Sendersuchlauf
Es gibt 2 Arten des Sendersuchlaufs: DX SEEK
und LOCAL SEEK.
DX SEEK kann automatisch empfangbare Sender
einstellen. LOCAL SEEK kann nur Sender mit
guter Empfangsempfindlichkeit einstellen.
1. Die [BND]-Taste betätigen und den gewünschten
Wellenbereich einstellen (UKW oder AM (MW/
LW)).
2. Einen Sender einstellen.
∗ Wenn im Display “MANU” aufleuchtet, die
[BND]-Taste betätigen und für 1 Sekunde
oder länger gedrückt halten.
Wenn im Display “MANU” nicht mehr aufleu
chtet, dann ist Sendersuche verfügbar.
∗ Wenn “TA” im Display aufleuchtet, werden
automatisch TA-Sender gesucht.
• DX SEEK
Für automatische Sendersuche die [
,
]
-Taste oder -Taste aufwärts oder abwärts
betätigen.
Wenn die Taste aufwärts betätigt wird, werden
Sender mit höheren Frequenzen gesucht. Wenn
die Taste abwärts betätigt wird, werden Sender
mit niedrigeren Frequenzen gesucht.
∗ Wenn der Sendersuchlauf beginnt, wird “DX” im
Display angezeigt.
• LOCAL SEEK
Wird die Taste aufwärts oder abwärts betätigt und
mindestens 1 Sekunde gedrückt gehalten, dann
wird lokaler Sendersuchlauf ausgeführt. Es werden
nur Sender mit guter Empfangsempfindlichkeit
eingestellt.
∗ Wenn der lokale Sendersuchlauf beginnt, wird “LO”
im Display angezeigt.
84
Es gibt 2 Arten der Sendereinstellung:
Schnelleinstellung und schrittweise Einstellung.
Bei schrittweiser Sendereinstellung ändert
sich die Frequenz jeweils schrittweise. Bei
Senderschnelleinstellung kann die gewünschte
Frequenz schnell eingestellt werden.
1. Die [BND]-Taste betätigen und den gewünschten
Wellenbereich einstellen (UKW oder AM (MW/
LW)).
∗ Wenn “MANU” nicht im Display aufleuchtet, die
[BND]-Taste betätigen und für 1 Sekunde oder
länger gedrückt halten.
Dann leuchtet “MANU” im Display auf und
manuelle Sendereinstellung ist möglich.
2. Einen Sender einstellen.
∗ Falls innerhalb der nächsten 7 Sekunden keine
Funktion durchgeführt wird, wird die manuelle
Sendereinstellung gelöscht und das Display
kehrt zum vorhergehenden Modus zurück.
• Senderschnelleinstellung:
Die [
,
]-Taste aufwärts oder abwärts betätigen und für mindestens 1 Sekunde gedrückt
halten, um Sendersuche einzustellen.
• Schrittweise Sendereinstellung:
Die [
,
]-Taste aufwärts oder abwärts betätigen, um manuell einen Sendereinzustellen.
∗ Falls innerhalb der nächsten 7 Sekunden keine
Funktion durchgeführt wird, wird die manuelle
Sendereinstellung gelöscht und das Display kehrt
zum vorhergehenden Modus zurück.
Preset Speicher-Funktion
Die Preset Speicherfunktion kann bis zu 24
Sender speichern:
6 UKW1, 6 UKW2, 6 UKW3 und 6 AM.
Manuelle Speicher-Funktion
1. Die [BND]-Taste betätigen, um den gewünschten Wellenbereich auszuwählen, der
gespeichert werden soll.
2. Drücken Sie die [
,
]-Taste, um einen
gewünschten Sender einzustellen
3. Eine der [DIRECT]-Tasten betätigen und für
2 Sekunden oder länger gedrückt halten,
um den derzeitig eingestellten Sender im
Festsenderspeicher zu speichern.
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 84
1/20/06 4:21:48 PM
Radiobetrieb
RDS-Betrieb
Automatische Speicherung
RDS (Radiodatensystem)
Mit der Funktion für automatische Speicherung
könne bis zu 6 Sender, die automatisch
hintereinander eingestellt wurden, gespeichert
werden. Wenn keone 6 empfangbaren Sender
einstellbar sind, wird ein vorher bei dieser Speicherposition gespeicherter Sender beibehalten.
1. D i e [ B N D ] - Ta s t e b e t ä t i g e n u n d d e n
gewünschten Wellenbereich einstellen (UKW
oder AM (MW/LW)).
∗ Wenn die automatische Speicherung für UKWWellenbereiche ausgeführt wird, dann werden
diese Sender bei UKW3 gespeichert, auch wenn
für die Speicherung von Sendern UKW1 oder
UKW2 gewählt wurde.
Festsenderanspielung
Bei der Festsenderanspielung werden die im
Festsenderspeicher gespeicherten der Reihenfolge
nach empfangen. Diese Funktion eignet sich
besonders dann, wenn ein gewünschter Sender
im Speicher gesucht wird.
1. Die [PS/AS] -Taste betätigen.
2. Wenn der gewünschte Sender eingestellt ist,
erneut die [PS/AS]-Taste betätigen, damit der
Sender weiterhin empfangen wird.
Hinweis:
• Die [PS/AS]-Taste sollte nicht betätigt und für 2
Sekunden oder länger gedrückt gehalten werden,
da sonst die Funktion für automatische Speicherung
eingestellt wird und das Gerät Sender speichert.
Abruf eines Festsenders
Es gibt insgesamt 24 Festsender (6-UKW1,
6-UKW2, 6-UKW3, 6 - A M ), u m e i n z e l n e
Radiosender zu speichern. Durch betätigen
der entsprechenden [DIRECT]-Taste wird
die gespeicherte Radiofrequenz automatisch
abgerufen.
1. D i e [ B N D ] - Ta s t e b e t ä t i g e n u n d d e n
gewünschten Wellenbereich einstellen (UKW
oder AM (MW/LW)).
2. Für Abruf des gespeicherten Senders die
entsprechende [DIRECT]-Taste betätigen.
∗ Eine der [DIRECT]-Tasten betätigen und für
mindesten 2 Sekunde gedrückt halten, um
diesen Sender im Festsenderspeicher zu
speichern.
Dieses System zeigt den Namen des empfangenen
Senders an (PS) und kann automatisch den
Sender mit dem besten Empfang einstellen,
während Sie auf langen Strecken unterwegs sind
(AF-Umschaltung).
Ebenfalls, wenn eine Verkehrsdurchsage oder eine
Programmart von einem RDS-Sender gesendet
wird, dann kann dieser Sender ungeachtet der
eingestellten Betriebsart empfangen werden.
Wenn zusätzlich EON-Informationen empfangen
werden, dann kann mittels diesen Informationen
eine automatische Umschaltung von anderen
Festsendern des gleichen Sendernetzes erfolgen
und eine Unterbrechung des empfangenen
Senders für Verkehrsinformationen von anderen
Sendern ausgeführt werden (TP). Diese Funktion
ist in einigen Gegenden nicht verfügbar.
Bei Anwendung der RDS-Funktion das Radio
immer auf UKW-Betrieb einstellen.
• AF
: Alternative Frequenz
• PS
: Programmdienstname
• PTY
: Programmart
• EON : Erweitertes Netz anderer Sender
• TP
: Verkehrsprogramm
∗ Während AM-Radioempfangs ist die RDS-Unterbrechung nicht wirksam.
∗ Falls das System ein RDS-Signal empfängt und PSDaten lesen kann, dann erscheint PS im Display.
AF-Funktion
Mittels der AF-Funktion wird auf eine andere
Frequenz im gleichen Sendernetz geschaltet, um
einen optimalen Empfang beizubehalten.
∗ Die werkseitige Ausdgangseinstellung ist “ON”.
1. Halten Sie die Taste [ADJ] für mindestens
1 Sekunde gedrückt, um in den RDSEinstellungsmodus zu gelangen.
]-Taste aufwärts oder
,
2. Drücken sie die [
abwärts, um “AF” auszuwählen.
3. D r eh e n S i e d e n [R O TA RY]- K n o p f i m
Uhrzeigersinn, um “ON” auszuwählen oder
gegen den Uhrzeigersinn um “OFF” auszuwählen.
• ON:
“AF” erscheint im Display und die AF-Funktion schaltet
sich ein.
• OFF:
“AF” schaltet sich im Display aus und die AF-Funktion
ebenfalls.
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 85
Deutsch
2. Die [PS/AS]-Taste betätigen und für 2 Sekunden
oder länger gedrückt halten. Sender mit gutem
Empfang werden dann automatisch für die
Festsenderkanäle gespeichert.
Dieses Gerät besitzt ein eingebautes RDSDekodierersystem, das Sender unterstützt, die
RDS-Daten übertragen.
85
1/20/06 4:21:49 PM
RDS-Betrieb
4. Drücken Sie [ADJ]-Taste, um in den vorhergehenden Modus zurückzukehren.
∗ Sollte sich der Empfang des derzeitig eingestellten Senders verschlechtern, dann wird
im Display “SEARCHING” angezeigt und das
Radio führt eine Suche für das gleiche Programm auf einer anderen Frequenz aus.
• AF-Funktion zwischen RDS und DAB
Deutsch
Falls das gleiche Programm sowohl von RDS als
auch von DAB gesendet wird und die Funktion auf
AN steht, schaltet sich das Gerät automatisch auf
den Sender mit dem besseren Empfang um.
∗ Diese Funktion ist nur betriebsbereit, wenn das
Gerät DAH923 oder DAH913, das separat verkauft
wird, angeschlossen ist.
∗ Die werkseitige Ausgangseinstellung ist “ON”.
1. Betätigen Sie die [ADJ]-Taste, um in das
Display Anpassungsauswahl zu gelangen.
2. Drücken sie die [
,
]-Taste aufwärts oder
abwärts, um “LINK ACT” auszuwählen.
• ON:
“REG” erscheint im Display und die REG-Funktion
schaltet sich ein.
• OFF:
“REG” schaltet sich im Display aus und die REGFunktion ebenfalls.
4. Drücken Sie [ADJ]-Taste, um in den vorhergehenden Modus zurückzukehren.
Manuelle Einstellung eines Regionalsenders im selben Sendernetz
1. Diese Funktion ist möglich, wenn die AFFunktion auf ON steht und die REG-Funktion
auf OFF.
Hinweis:
• Diese Funktion ist möglich, wenn der Regionalsender des gleichen Sendernetzes empfangen
wird.
2. Betätigen Sie eine der [DIRECT]-Tasten, um
den Regionalsender aufzurufen.
AF-Umschaltung zwischen DAB und RDS aktiviert.
3. Sollte der Empfang des aufgerufenen Senders
schlecht sein, drücken Sie die [DIRECT]Taste der gleichen Nummer. Das Gerät
empfängt einen lokalen Sender im selben
Senderbereich.
AF-Umschaltung zwischen DAB und RDS gesperrt.
TA-Funktion (Verkehrsdurchsage)
REG-Funktion (Regionalprogramme)
Bei TA-Bereitschaftsbetrieb, wenn eine Verkehrsdurchsage beginnt, wird ungeachtet des Funktionsmodus dem Sender mit der Verkehrsdurchsage
Vorrang gegeben, damit Sie sie hören können.
Eine automatische Sendereinstellung für Verkehrsprogramm (TP) ist ebenfalls möglich.
3. Drehen Sie den [ROTARY]-Knopf, um “ON”
oder “OFF” auszuwählen.
• ON:
• OFF:
4. Drücken Sie [ADJ]-Taste, um in den vorhergehenden Modus zurückzukehren.
Wenn die REG-Funktion eingeschaltet ist, kann
der optimale Regionalsender empfangen werden.
Wenn diese Funktion ausgeschaltet ist und sich
der Regionalsenderbereich während der Fahrt
ändert, dann wird der Regionalsender für diesen
Bereich empfangen.
∗ Die werkseitige Ausdgangseinstellung ist “OFF”.
Hinweis:
• Diese Funktion ist ausgeschaltet, wenn ein überregionaler Sender, wie BBC R2, empfangen wird.
• Die Einstellung der REG-Funktion ON/OFF ist
möglich, wenn die AF-Funktion auf ON steht.
1. Halten Sie die [ADJ]-Taste für mindestens 1
Sekunde gedrückt, um in das Display RDSAnpassungsauswahl zu gelangen.
2. Drücken sie die [
,
]-Taste aufwärts oder
abwärts, um “REG” auszuwählen.
3. Drehen Sie den [ROTARY]-Knopf, um “ON”
oder “OFF” auszuwählen.
86
∗ Diese Funktion kann nur angewendet werden, wenn
im Display “TP” aufleuchtet. Wenn “TP” aufleuchtet,
zeigt dies an, daß der empfangene RDS-Sender
Programme mit Verkehrsdurchsagen enthält.
• Einstellung des TA-Bereitschaftsbetriebs
Wird die [TA]-Taste betätigt, wenn nur “TP” im
Display aufleuchtet, dann leuchten im Display
“TP” und “TA” auf und das Gerät wird auf
TA-Bereitschaftsbetrieb eingestellt, bis eine
Verkehrsdurchsage gesendet wird. Wenn eine
Verkehrsdurchsage beginnt, dann leuchtet im
Display “TRA INFO” auf. Wird während des
Empfangs einer Verkehrsdurchsage die [TA]-Taste
betätigt, dann wird der Empfang für den Sender
mit der Verkehrsdurchsage gestopt und das Gerät
schaltet auf TA-Bereitschaftsbetrieb.
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 86
1/20/06 4:21:51 PM
RDS-Betrieb
• Aufhebung des TA-Bereitschaftsbetriebs
Wenn “TP” und “TA” im Display aufleuchten,
die [TA]-Taste betätigen. Dann erlischt “TA” im
Display und der TA-Bereitschaftsbetrieb wird
aufgehoben.
∗ Wenn “TP” nicht aufleuchtet, dann wird durch
Betätigung der [TA]-Taste die Suche für einen TPSender durchgeführt.
• Suche für einem TP-Sender
Hinweis:
• Wenn kein TP-Sender empfangen wird, führt das
Gerät die Suche weiterhin aus. Durch erneute
Betätigung der [TA]-Taste erlischt “TA” im Display
und die TP-Sendersuche wird gestoppt.
Automatische Speicher-Funktion für
TP-Sender
Mittels dieser Funktion kann ein Sender der
gewählten Programmart gehört werden, auch wenn
das Gerät auf einen anderen Funktionsbereich als
Radio eingestellt ist.
∗ In einigen Ländern gibt es noch keine PTY-Sender.
∗ Bei TA-Bereitschaftsbetrieb hat ein TP-Sender
Vorrang gegenüber einem PTY-Sender.
∗ Die werkseitige Ausdgangseinstellung ist “OFF”.
1. Halten Sie die [ADJ]-Taste für mindestens 1
Sekunde gedrückt, um in das Display RDSAnpassungsauswahl zu gelangen.
2. Drücken sie die [ , ]-Taste aufwärts oder
abwärts, um “PTY” auszuwählen.
3. D r e h e n S i e d e n [ R O TA RY ] - K n o p f i m
Uhrzeigersinn, um “ON” auszuwählen oder gegen
den Uhrzeigersinn um “OFF” auszuwählen.
• ON:
“PTY” erscheint im Display und der PTY-Bereitschaftsbetrieb ist angeschaltet. Sobald der ausgewählte PTY-Sender beginnt, erscheint der PTYName im Display.
Mittels dieser Funktion können Sie bis zu 6 TPSender im voreingestellten Speicher speichern.
Falls weniger als 6 TP-Sender empfangen werden,
bleiben die bereits gespeicherten Sender im
Speicher und werden nicht überschrieben.
• OFF:
Wenn “TA” im Display erscheint, halten Sie die
[ ]-Taste für mindestens 2 Sekunden gedrückt.
Die TP-Sender mit gutem Empfang werden im
voreingestellten Speicher gespeichert
• Löschen eines PTY Unterbrechungssenders
∗ Auch wenn Sie UKW1 oder UKW2 auswählen,
wird ein TP-Sender im Speicher für UKW3 gespeichert.
Halten Sie die Taste [ADJ] für eine Sekunde oder
länger gedrückt und wählen Sie RDS MODE aus.
Der Modus ändert sich wie folgt jedes Mal,
wenn die [
,
]-Taste aufwärts oder
abwärts betätigt wird.
AF ON
“PTY” im Display geht aus und PTY-Bereitschaftsbetrieb wird gelöscht.
4. Drücken Sie [ADJ]-Taste, um in den vorhergehenden Modus zurückzukehren.
Wenn Sie die [TA]-Taste während des PTY
Unterbrechungssenders betätigen, wird der PTY
Unterbrechungssender gelöscht und das Gerät
kehrt in den PTY-Bereitschaftsbetrieb zurück.
PTY-Auswahl
RDS-MODE-Einstellung
PTY ON
PTY-S<E>
INFO SEL (E) ....
Deutsch
Wenn “TP” nicht aufleuchtet und die [TA]-Taste
betätigt wird, dann leuchtet “TA” im Display auf
und das Gerät empfängt automatisch einen TPSender.
PTY
REG ON∗
Drücken Sie die Taste [ADJ], um den RDS MODE
zu verlassen.
∗ “REG ON” ist nur verfügbar, wenn “AF ON” steht.
1. Halten Sie die [ADJ]-Taste für mindestens 1
Sekunde gedrückt, um in das Display RDSAnpassungsauswahl zu gelangen.
2. Drücken sie die [
,
]-Taste aufwärts oder
abwärts, um “PTY-SEL <E>” auszuwählen.
3. Drücken Sie die [ ] -Taste.
4. Drücken Sie eine der [DIRECT]-Tasten, um
den Preset-Speicher für die PTY-Auswahl
aufzurufen.
Wahlweise drehen Sie den [ROTARY]-Knopf, um
den gewünschten PTY-Sender auszuwählen.
5. Drücken Sie [ADJ]-Taste, um in den vorhergehenden Modus zurückzukehren.
∗ Unten sind die werkseitig für die [DIRECT]Tasten gespeicherten Ausgangseinstellungen
aufgeführt.
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 87
87
1/20/06 4:21:52 PM
RDS-Betrieb
PTY-Name
Festsendernummer ENGLISH Inhalt
1
News
2
Info
3
Pop M
4
Sport
5
Classics
6
Easy M
Nachrichtendienst
Service Programm
Popmusik
Sport
Ernste klassische Musik
Unterhaltungsmusik
Deutsch
∗ 7 Sekunden nach Einstellung eines PTY-Senders
wird der PTY-Wahlmodus automatisch aufghben.
PTY seek
1. Halten Sie die [ADJ]-Taste für mindestens 1
Sekunde gedrückt, um in das Display RDSAnpassungsauswahl zu gelangen.
2. Drücken sie die [
,
]-Taste aufwärts oder
abwärts, um “PTY-SEL <E>” auszuwählen.
3. Drücken Sie die [
] -Taste.
4. Wird die [
]-Taste aufwärts gedrückt,
dann sucht das Gerät nach einem PTY-Sender
bei den höheren Frequenzen. Wird die [
]Taste abwärts betätigt, wird die Suche bei den
niedrigeren Frequenzen ausgeführt.
∗ Falls kein Sender mit dem ausgewählten PTYSender empfangen werden kann, kehrt das
Gerät zum PTY-Auswahl-Modus zurück.
PTY-Festsenderspeicher
1. Halten Sie die [ADJ]-Taste für mindestens 1
Sekunde gedrückt, um in das Display RDSAnpassungsauswahl zu gelangen.
2. Drücken sie die [
,
]-Taste aufwärts oder
abwärts, um “PTY-SEL <E>” auszuwählen.
3. Drücken Sie die [
] -Taste.
4. Drehen Sie den [ROTARY]-Knopf, um den
gewünschten PTY auszuwählen.
Es können die unten aufgeführten 29 PTYSenderarten gewählt werden.
5. Wird eine der [DIRECT]-Tasten betätigt und
für 2 Sekunden oder länger gedrückt gehalten
wird, wird der gewählte PTY-Sender bei diesem
Festsenderspeicher gespeichert.
88
PTY-Name
ENGLISH
News
Affairs
Info
Sport
Educate
Drama
Culture
Science
Varied
Pop M
Rock M
Easy M
Light M
Classics
Other M
Weather
Finance
Children
Social
Religion
Phone In
Travel
Leisure
Jazz
Country
Nation M
Oldies
Folk M
Document
Inhalt
Nachrichtendienst
Politik und Zeitgeschehen
Service Programm
Sport
Lernen und Weiterbildung
Hörspiel und Literatur
Kultur, Kirche und Gesellschaft
Wissenschaft
Unterhaltendes Wort
Popmusik
Rockmusik
Unterhaltungsmusik
Leichte klassische Musik
Ernste klassische Musik
Spezielle Musikprogramme
Wetter
Wirtschaft
Kinderprogramm
Soziales
Religion
Anrufsendung
Reiseinformation
Freizeit
Jazz
Countrymusic
Musik des Landes
Oldiemusik
Folklore
Feature
Notrufmeldung
Wenn eine Notrufmeldung empfangen wird,
werden alle Funktionsmodus-Betriebsarten
gestoppt.
“ALARM” wird im Display angezeigt und die
Notrufmeldung wird übertragen.
• Aufhebung der Notrufmeldung
Wenn die [TA]-Taste betätigt wird, wird der
Empfang der Notrufmeldung aufgehoben.
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 88
1/20/06 4:21:53 PM
RDS-Betrieb
Betrieb für CD/MP3/WMAModus
Änderung der PTY Display-Sprache
Was ist MP3?
Sie können für das im Display angezeigt PTY
aus 4 Sprachen auswählen (Englisch, Deutsch,
Schwedisch oder Französisch).
∗ Die werkseitige Ausdgangseinstellung ist
“ENGLISH”.
1. Drücken Sie die [ADJ]-Taste, um in die DisplayAnpassungsauswahl zu gelangen.
3. Drehen Sie den [ROTARY]-Knopf, um die
erwünschte Sprache auszuwählen.
4. Drücken Sie [ADJ]-Taste, um in den vorhergehenden Modus zurückzukehren.
Lautstärkeneinstellung für TA,
Notrufmeldung (ALARM) und PTY
Die Lautstärke für TA-, ALARM- und PTYUnterbrechung kann während TA-, ALARM- oder
PTY-Unterbrechung eingestellt werden.
Was ist WMA?
WMA ist die Abkürzung für Windows Media
Audio, ein Audio-Dateiformat, das von Microsoft
Corporation entwickelt wurde.
Hinweis:
• Falls Sie eine Datei mit DRM (Digital Rights
Management) abspielen, während WMA ON
bleibt, gibt es kein Audio.
• Windows Media TM und das Windows® Logo sind
Markenzeichen oder registrierte Markenzeichen
von Microsoft Corporation in den USA und/oder
anderen Ländern.
Deaktivieren von DRM (Digital Rights
Management):
∗ Die werkseitige Ausgangseinstellungen ist “15”.
W ä h r e n d e i n e r TA - , A L A R M - u n d P T YUnterbrechung drehen Sie den [ROTARY]-Knopf,
um den gewünschten Lautstärkepegel (0 bis 33)
einzustellen.
∗ Wenn eine TA-, ALARM-, oder PTY-Unterbrechung
beendet worden ist, wird wieder der Lautstärkepegel eingestellt, der vor der Unterbrechung eingestellt war.
Deutsch
2. Drücken sie die [
,
]-Taste aufwärts oder
abwärts, um “LANGUAGE” auszuwählen.
MP3 ist eine Methode der Audiokomprimierung,
die als MPEG-Standard Layer 3 klassifiziert
ist. Diese Methode der Audiokomprimierung
hat sich bei PC-Anwendern etabliert und zum
Standardformat entwickelt. Dabei bietet MP3 eine
Komprimierung der ursprünglichen Audiodaten
auf ca. 12 Prozent seiner Ausgangsgröße bei
hoher Klangqualität. Auf diese Weise können
auf einer CD-R oder CD-RW ca. 10 Musik-CDs
aufgenommen werden, was für einen verlängerten
Hörgenuss ohne Wechseln der CDs sorgt.
1. Bei Verwendung von Windows Media Player 8,
klicken Sie auf TOOLS OPTIONS
COPY
MUSIC –Tabulator; im Untermenü COPY
SETTINGS löschen Sie die Markierung
des Kästchens für PROTECT CONTENT.
Anschließend bauen Sie die Dateien neu auf.
2. Bei Verwendung von Windows Media
Player 9, klicken Sie auf TOOL OPTIONS
MUSIC RECORD –Tabulator; im Untermenü
Aufnahmeeinstellungen (Recording Settings),
löschen Sie die Markierung des Kästchens für
RECORD PROTECTED MUSIC. Aufbauen
von Dateien. Selbsterstellte WMA-Dateien
unterliegen Ihrer eigenen Verantwortung.
•
Was beim Erstellen einer MP3/WMA Disc
zu beachten ist
Brauchbare Tastraten und Bitraten:
1. MP3: Tastrate 11,025 kHz-48 kHz,
Bitrate: 8 kbps-320 kbps /VBR
2. WMA: Bitrate 48 kbps-192 kbps
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 89
89
1/20/06 4:21:54 PM
Betrieb für CD/MP3/WMA-Modus
• Dateierweiterungen
•
Hängen Sie stets eine Dateierweiterung “.MP3”
oder “.WMA” an eine MP3- oder WMA-Datei
an und verwenden Sie dabei 1-Byte-Zeichen.
Dateierweiterung anfügen oder vergessen,
die angegebene Dateierweiterung anzufügen,
kann die Datei nicht abgespielt werden.
• Logisches Format (Dateisystem)
Deutsch
1. Wenn Sie eine MP3/WMA-Datei auf eine
CD-R oder CD-RW brennen, wählen Sie
bitte “ISO9660 level 1, 2 oder JOLIET oder
Romeo” als Brennformat. Wenn die CD in
einem anderen Format gebrannt wird, ist eine
normale Wiedergabe unter Umständen nicht
möglich.
2. Der Folder-Name und der Dateiname können
während der MP3-Wiedergabe als Titel
angezeigt werden, wobei jedoch der Titel nicht
mehr als 64 alphabetische oder numerische
1-Byte-Zeichen enthalten darf (einschließlich
Erweiterung).
3. Hängen Sie keine Namen an eine Datei
innerhalb eines Ordners mit dem gleichen
Namen an.
Ordner-Struktur
1. Eine Disc mit einem Ordner, der mehr als 8
hierarchische Ebenen besitzt, ist unmöglich.
• Anzahl der Dateien oder Folder
1. Bis zu 255 Dateien können pro Ordner
erkannt werden. Bis zu 512 Dateien können
wiedergegeben werden.
2. Die Titel werden in der Reihenfolge wie sie auf
die Disc aufgenommen wurden, abgespielt.
(Titel werden manchmal nicht immer in der
Reihenfolge abgespielt, wie sie auf dem PC
angezeigt werden).
3. Je nach der zur Aufnahme verwendeten
Codiersoftware kann es zu Geräuschbildung
kommen.
CD-DA/MP3/WMA-Wahl bei
Multisession-CD
1. Wenn eine Multisession-CD mit CD-DA-und
MP3/WMA-Dateien eingelegt wird, können
CD-DA- oder MP3/WMA-Dateien für die
Wiedergabe gewählt werden.
2. Standardmäßig werden von einer MultisessionCD die CD-DA-Dateien abgespielt.
3. Drücken Sie die Taste [BND] mindestens 1
Sekunde lang, um zur Wiedergabe von CDDA- auf [MP3/WMA]-Dateien und umgekehrt
umzuschalten.
90
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 90
4. Wenn der Dateityp CD-DA ausgewählt ist,
erscheint auf dem Display “M-SESS CD”.
Wenn der Dateityp MP3/WMA ausgewählt ist,
erscheint auf dem Display “M-SESS MP3”.
5. Die Auswahl zwischen CD-DA-und MP3/WMADateien ist nur im CD/MP3/WMA-Modus
möglich und wird erst nach Wiedereinlegen
einer CD aktiviert. Wenn die Wiedergabe z.B.
derzeit auf CD-DA-Dateien eingestellt ist, muss
der. Halten Sie die Taste [BND] für länger als
1 Sekunde gedrückt, um den MP3/WMA-Typ
einzustellen. Der User muss die CD herausund erneut hineinfahren, um MP3/WMADateien abzuspielen.
6. Die folgenden Aufnahmetypen können
abgespielt werden.
CD
Einstellung
Auf CD
stellen
Auf MP3/
WMA stellen
Mischung aus CDund MP3/WMADateien
Nur CD-Dateien
CD
abspielen
MP3/WMA
abspielen
CD
abspielen
CD
abspielen
Nur MP3/WMADateien
MP3/WMA
abspielen
MP3/WMA
abspielen
7. Wenn eine CD mit CD-und MP3/WMA-Dateien
geladen wird und auf CD eingestellt ist, wird
kein Ton zu vernehmen sein, wenn als erstes
eine MP3/WMA-Datei abgespielt wird.
Hinweis:
Wenn eine CCCD (Copy Control CD) wiedergegeben wird, stellen Sie die Einstellung auf CD. Falls
die Einstellung auf MP3/WMA steht, kann die CD
manchmal nicht normal abgespielt werden.
! VORSICHT
• Niemals Ihre Hände oder Finger in die CDEinlegeöffnung einführen. Zudem legen Sie
keine Fremdgegenstände in das Fach.
• Legen Sie keine Discs ein, an denen Klebstoff von der Verpackung heften. Es kann
passieren, dass man diese CDs nicht mehr
aus dem Gerät entfernen kann und das Gerät
stark beschädigt wird.
Auswurf-Funktion
Drücken der [ ]-Taste, wirft die Disc heraus, auch
wenn das Gerät nicht angeschaltet wurde.
1. Drücken Sie die [OPEN]-Taste, um das
KLAPPBARE BEDIENTEIL zu öffnen.
1/20/06 4:21:55 PM
Betrieb für CD/MP3/WMA-Modus
Hinweis:
• Falls das klappbare Bedienteil sich nicht weit genug
öffnen lässt, offnen Sie es vorsichtig mit der Hand.
2. Drücken Sie die [ ]-Taste. Entnehmen Sie die
CD, nachdem sie ausgeworfen wurde.
3. Schließen Sie das KLAPPBARE BEDIENTEIL.
Hören einer bereits eingelegten Disc
Drücken Sie die [SRC]-Taste, um den CD/MP3/
WMA-Modus auszuwählen.
Sobald das Gerät den CD/MP3/WMA-Modus
auswählt, beginnt automatisch die Wiedergabe.
Falls keine Disc eingelegt wurde, erscheint in
der Titelanzeige “NO DISC” appears in the title
display.
∗ Jede Mal, wenn die [SRC]-Taste betätigt wird, ändert sich der Modus. (Es werden keine Modi angezeigt, die nicht als Gerät angeschlossen sind.)
Radio (DAB) CD/MP3/WMA
(CD-Wechsler-Modus) (DVD-WechslerModus) (TV) Radio...
Einlegen einer CD
1. Drücken Sie die [OPEN]-Taste, um auf die
CD zugreifen zu können, das sich hinter dem
KLAPPBAREN BEDIENTEIL befindet.
2. Legen Sie eine CD mit dem Etikett nach oben
in die Mitte des Gehäuses ein. Die CD wird
automatisch nach dem Laden wiedergegeben.
Hinweis:
• Niemals fremde Gegenstände in die CD-
Einlegeöffnung einführen.
• Falls die CD sich nicht mühelos einführen lässt, so
befindet sich möglicherweise bereits eine andere
CD im Laufwerk oder aber das Gerät muss gewartet
werden.
• CDs ohne die
oder
-Markierung können mit diesem Gerät nicht wiedergegeben werden.
Ebenfalls können CD-ROMS nicht wiedergegeben
werden.
• Bestimmte im CD-R/CD-RW-Modus aufgenommene
CDs könnten möglicherweise nicht verwendet
werden.
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 91
Hinweis:
• Falls das KLAPPBARE BEDIENTEIL sich nicht weit
genug öffnen lässt, offnen Sie es vorsichtig mit der
Hand.
• Schließen Sie immer das KLAPPBARE BEDIENTEIL nach dem Laden der CD.
Wiedergabestopp (Pause)
1. Wenn während der Wiedergabe einer CD die
[
]-Taste betätigt wird, dann stoppt die CDWiedergabe und “PAUSE” wird angezeigt.
Deutsch
Hinweis:
• Schließen Sie immer das KLAPPBARE BEDIENTEIL,
nachdem Sie die CD herausgenommen haben.
• Falls Sie mit Gewalt eine CD laden möchten, ehe
die vorhergehende CD entfernt wurde, kann es die
CD beschädigen.
• Falls die ausgeworfene CD (12 cm) nicht entnommen wird, wird sie nach 15 Sekunden erneut
geladen (Automatisches Laden).
• 8 cm CDs werden nicht automatisch wieder geladen. Vergewissern Sie sich, dass Sie die CD
entfernen, nach dem sie ausgeworfen wurde.
! VORSICHT
Klemmen Sie sich nicht Ihre Finger ein, wenn
das KLAPPBARE BEDIENTEIL geschlossen
wird.
2. Für Fortsetzung der CD Wiedergabe erneut die
[ ]-Taste betätigen.
Anzeige der CD-Titel
Dieses Gerät kann für CD-Texte/MP3/WMA Discs
und Benutzer-Titeln Titeldaten anzeigen.
1. Drücken Sie die [D]-Taste, um den Titel
anzuzeigen.
2. Jedes Mal wenn die [T]-Taste betätigt wird,
ändert sich die Titelanzeige in folgender
Reihenfolge:
CD-Textdaten
Benutzer Titel [Disc]
CD-Texttitel [Disc]
CD-Texttitel [track]
Interpretenname
Benutzer Titel [Disc]
MP3/WMA Disc
Ordner Titel Album TAG
Titel TAG Ordner ...
Interpret TAG
Hinweis:
• Falls die CD-Wiedergabe keine CD-Textdaten-Wiedergabe ist oder kein Benutzertitel eingegeben wurde,
erscheint im Display “ NO TITLE”.
• Wenn eine MP3/WMA Disc keine Input TAG enthält,
erscheint im Display “NO TAG”.
• Eine MP3-Datei unterstützt ID3 Tags V2.3/2.2/1.1/1.0.
• Tag Anzeigen haben Priorität vor V2.3/2.2.
• Bei Album Tags für WMA wird die im Extension-Header
geschrieben Information angezeigt.
• In Tags können nur ASCII-Zeichen angezeigt werden.
ANZEIGENWAHL
1. Durch Betätigung der [D]-Taste kann die Anzeigeart
für die MP3/WMA-CD gewählt werden.
Zum Auswählen der nächsten Anzeigeart erneut
die Taste [D] drücken.
DXZ368RMP
91
1/20/06 4:21:56 PM
Betrieb für CD/MP3/WMA-Modus
Die Anordnung wird unten gezeigt.
Titelwahl
Vorlauf
1. Drücken Sie die [
]-Taste aufwärts und die
Wiedergabe beginnt beim nächsten Titel.
(Ordner-Nr., Titel-Nr.)
(Titel-Nr., Wiedergabezeit)
(Ordner)
*Beziehen Sie sich auf “TITEL-ANZEIGEMODUS”
Deutsch
TITEL-ANZEIGEMODUS
1. Für den Titel-Anzeigemodus gibt es 5
Anzeigearten.
2. Um eine andere Anzeigeart auszuwählen,
drücken Sie die Taste [T] für weniger als 1
Sekunde.
Die Anordnung wird unten gezeigt.
Nach 2 Sekunden
Foldertitel
Musiktitel
Albumkennzeichen
Interpretenkennzeichen
Titelkennzeichen
3. Die angezeigte Meldung kann gescrollt werden,
indem die Taste [T] für länger als 1 Sekunde
gedrückt gehalten wird.
4. Wenn eine MP3/WMA-Datei keine ID3 TAG
unterstützt, erscheint “NO TAG” auf dem
Display
5. Wenn eine MP3/WMA-Datei mit einem
ID3-TAG-Header kodiert wurde, aber keine
TAG-Daten enthält, dann wird nichts auf dem
Display erscheinen.
Hinweis:
• Der Folder-Name wird als “ROOT” bzw. Wurzel angezeigt, die die Datei im Wurzel-Folder zuordnet.
• Der MP3-Spieler verwendet standardmäßig zur
Decodierung aller Dateien ID3 TAG ver 2. Wenn
ID3 TAG ver 2 nicht verfugbar ist, wird ID3 TAG ver
1 verwendet.
]-Taste aufwärts
2. Jedes Mal, wenn die [
betätigt wird, erfolgt die Wiedergabe des
nächsten Titels in aufsteigender Reihe.
Rücklauf
1. Drücken Sie die [
]-Taste abwärts und
die Wiedergabe beginnt beim derzeitig
wiedergegebenen Titel.
2. Wird diese [
]-Taste zweimal betätigt, beginnt
die CD-Wiedergabe vom vorherigen Titel.
Schnellvorlauf/Schnellrücklauf
• Schnellvorlauf
Die [
]-Taste aufwärts betätigen und mindestens
1 Sekunde gedrückt halten.
• Schnellrücklauf
Die [
]-Taste abwärts betätigen und mindestens
1 Sekunde gedrückt halten.
∗ Bei MP3/WMA Discs dauert es vom Start der Suche
und zwischen den Titeln einige Zeit. Außerdem
kann die Wiedergabezeit einen Fehlerbereich
haben.
MP3/WMA Wiedergabereihenfolge
We n n zu r O rd n e rw i e d e r g a b e Vo r - b z w.
Zurückfunktionen ausgewählt werden, wird in der
Reihenfolge auf Dateien und Ordner zugegriffen,
in der sie vom CD-Brenner aufgenommen
wurden. Aus diesem Grund kann die tatsächliche
Wiedergabereihenfolge von der erwarteten
Reihenfolge abweichen. Je nach dem jeweiligen
CD-Brenner kann es jedoch eventuell möglich
sein, die Wiedergabereihenfolge von MP3/WMADateien dadurch festlegen, dass man sie beim
Brennen auf ein Medium, wie z.B. eine CD-R,
nummeriert, indem man dem Dateinamen eine
Nummer von z.B. “01” ein “99” voranstellt.
Als Beispiel wird unten ein Medium mit der
folgenden Folder-/Dateihierarchie verdeutlicht.
• UNICODE ID3 (Chinesich, Japanisch, etc.) wird
nicht unterstützt.
92
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 92
1/20/06 4:21:58 PM
Betrieb für CD/MP3/WMA-Modus
∗ Während Sie sich im End-Ordner befinden,
betätigen Sie die [UP]-Taste, um zum ersten
Ordner zu gelangen.
∗ Ordner ohne eine MP3/WMA-Datei, können nicht
ausgewählt werden.
Beispiel einer Folder-/Dateihierarchie eines
Mediums
2. Um einen Titel auszuwählen, betätigen Sie
die [
,
]-Taste aufwärts oder abwärts.
Top-Funktion
∗ Bei MP3/WMA wird der erste Titel eines Ordners,
der wiedergegeben wird, zurückgesetzt.
Weitere Wiedergabe-Funktionen
Anspielwiedergabe
Niveau 1
Niveau 2
Niveau 3
Wurzel
Folder
Niveau 4
Datel
Ordner-Wahl
Mit dieser Funktion kann nach einem Ordner, der
MP3/WMA-Dateien enthält, gesucht werden und
den ersten Titels dieses Ordners wiedergeben.
1. Betätigen Sie die Taste [DN] oder [UP].
Betätigen Sie die [DN]-Taste, um zum
vorhergehenden Ordner zu gelangen.
Betätigen Sie die [UP]-Taste, um zum
nächsten Ordner zu gelangen.
Root-Folder
Deutsch
Diese Funktion setzt den CD-Spieler auf den ersten Titel
der Disc. Betätigen Sie die [BND]-Taste, um den ersten
Titel (Titel-Nr. 1) auf der CD wiederzugeben.
Diese Funktion ermöglicht Ihnen die ersten 10
Sekunden von allen auf der Disc befindlichen
Titeln wiederzugeben.
1. Betätigen Sie die [SCN]-Taste, um eine
Scan-Wiedergabe durchzuführen.
Die Anzeige “SCN” leuchtet im Display auf.
∗ Eine Scan-Wiedergabe beginnt bei dem Titel, der auf
den derzeitig wiedergegebenen Titel folgt.
•
Ordner-Scan-Wiedergabe
Diese Funktion ermöglicht Ihnen die ersten
10 Sekunden des ersten Titels von allen
Ordnern auf einer MP3/WMA CD zu finden und
wiederzugeben.
1. Halten Sie die [SCN]-Taste für mindestens
1 Sekunde gedrückt, um eine OrdnerScan-Wiedergabe durchzuführen.Die Anzeigen
“ALL...” und “SCN” leuchten im Display auf.
∗ Eine Ordner-Scan-Wiedergabe beginnt
vom nächsten Titel, der auf dem derzeitig
wiedergebenden Titel folgt.
• Wiedergabewiederholung
Diese Funktion ermöglicht Ihnen den gegenwärtigen
Titel wiederholt wiederzugeben.
1. Drücken Sie die [RPT]-Taste für mindestens
1 Sekunde, um Wiedergabewiederholung
durchzuführen.
Die Anzeige “RPT” leuchtet im Display auf.
• Ordner –Wiedergabewiederholung
Diese Funktion ermöglicht Ihnen den
gegenwärtigen Titel, der gerade im MP3/
WMA Ordner wiedergegeben wird, wiederholt
wiederzugeben.
1. Drücken Sie die [RPT]-Taste für mindestens 1
Sekunde, um Ordner-Wiedergabewiederholung
durchzuführen.
Die Anzeigen “ALL...” und “RPT” leuchten im
Display auf.
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 93
93
1/20/06 4:22:00 PM
Betrieb für CD/MP3/WMA-Modus
Betrieb für jeden Modus
• Zufallswiedergabe
Ändern der Display-Einstellung
Diese Funktion ermöglicht Ihnen alle Titel der Disc
in zufälliger Reihenfolge wiederzugeben.
1. Drücken Sie die [RDM]-Taste, um eine Zufallswiedergabe durchzuführen.
Die Anzeige “RDM” leuchtet im Display auf.
• Ordner-Zufallswiedergabe
Deutsch
Diese Funktion ermöglicht Ihnen alle Titel aus
allen Ordnern, die auf einer MP3/WMA Disc
aufgenommen wurden, in zufälliger Weise wiederzugeben.
1. Drücken Sie die [RDM]-Taste für mindestens
1 Sekunde, um Ordner-Zufallswiederholung
durchzuführen.
Die Anzeige “ALL...” und “RDM” leuchten im
Display auf.
• Löschen der Wiedergabe
1. Drücken Sie den vorher gewählten Auslöseknopf.
1. Halten Sie die [D]-Taste für mindestens
1 Sekunde gedrückt, um zur Display
Anpassungsauswahl zu gelangen.
2. Drücken Sie die [
,
]-Taste aufwärtsoder
abwärts, um ein “item name” auszuwählen.
“SCREEN SVR”
“MSG INP(E)”
“AUTO SCROL”
“DIMMER”
3. Drehen Sie den [ ROTARY]-Knopf,um
den “ erwünschten Einstellungswert ”
auszuwählen.
∗ Bei Feldnamen, die als Endsilbe nach dem Namen
ein “E” besitzen, muss die [
]-Taste gedrückt
werden, um den Einstellungswert anzuzeigen.
∗ Nach Fertigstellung der Einstellungen, drücken
Sie die [D]-Taste, um in den vorhergehenden
Modus zu gelangen.
• Einstellung der BildschirmschonerFunktion auf an oder aus
Dieses Gerät ist mit Bildschirmschoner-Funktion
ausgerüstet, die es Ihnen ermöglicht eine Reihe
von zufallsgenerierten Mustern und Zeichen im
Betriebsmodus anzuzeigen. Die Funktion lässt
sich aktivieren oder deaktivieren.
Falls die Knopf-Funktion mit eingeschalteter
Bildschirmschoner-Funktion benutzt wird, so
erscheint etwa 30 Sekunden lang die entsprechende
Betriebsanzeige, bevor die Anzeige zurück zum
Bildschirmschoner wechselt.
∗ Die werkseitige Standardeinstellung ist “ON”.
2-1. Wählen Sie “SCREEN SVR” aus.
3-1. Drehen Sie den [ROTATY]-Knopf, um die
Einstellung auszuwählen.
Jedes Mal, wenn Sie den [ROTARY]-Knopf
drehen, ändern sich die Einstellungen in
folgender Reihenfolge:
SS OFF
SS ON
SS MESSAGE.
• Eingabe von Mitteilungen
Mitteilungen von bis zu 30 Zeichen lang, können
im Speicher gespeichert werden und als eine
Art Bildschirmschoner-Einstellung angezeigt
werden.
∗ Die werkseitige Ausgangseinstellung lautet
“WELCOME TO CLARION”.
2-1. Wählen Sie “MSG INP<E>” aus.
3-1. Drücken Sie die [ ] -Taste.
3-2. Halten Sie für mindestens 1 Sekunde die
[BND]-Taste gedrückt, um die alte Mitteilung
zu löschen.
94
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 94
1/20/06 4:22:03 PM
Betrieb für jeden Modus
3-3. Drücken Sie die [
,
]-Taste aufwärts oder
abwärts, um den Cursor zu bewegen.
3-4. Drücken Sie die [BND]-Taste, um ein Zeichen
auszuwählen. Jedes Mal, wenn Sie die
[BND]-Taste drücken, ändert sich das Zeichen
in folgender Reihenfolge:
Großbuchstaben Nummern
Symbole
Großbuchstaben....
3-5. Drehen Sie den [ROTARY]-Knopf, um das
erwünschte Zeichen auszuwählen.
3-7. Halten Sie die [
]-Taste für mindestens 2
Sekunden gedrückt,um die Mitteilung im
Speicher zu speichern und den EingabeMitteilungsmodus zu löschen.
∗ Halten Sie für mindestens 1 Sekunde die
[BND]-Taste gedrückt, um die Mitteilung im
Speicher zu speichern und den EingabeMitteilungsmodus zu löschen. Anschließend
halten Sie die [
]-Taste für mindestens 2
Sekunden gedrückt, um die Mitteilung zu
speichern. Die Mitteilung kehrt in die Standardeinstellung zurück.
• Einstellen der Titel-Scroll-Methode
Einstellen des Scroll im CD-TEXT, MP3/WMA Titels.
∗ Die werksseitige Ausgangseinstellung ist “ON”.
2-1. Wählen Sie “AUTO SCROL” aus.
3-1. Drehen Sie den [ROTARY]-Knopf, um “ON”
oder “OFF” auszuwählen.
• ON:
Automatisches Scroll.
• OFF:
Scroll nur einmal, sobald der Titel geändert wurde oder die
[T]-Taste für mindestens 1 Sekunde gedrückt wurde.
•
Dimmer-Kontrolle
Sie können die Dimmer-Kontrolle auf “ON” oder
“OFF” stellen.
∗ Die werksseitige Grundeinstellung ist “ON”.
2-1. Wählen Sie “DIMMER” aus.
3-1. Drehen Sie den [ROTARY]-Knopf, um “ON”
oder “OFF” auszuwählen.
Änderung anderer Einstellungen
1. Betätigen Sie die [ADJ]-Taste, um in die
Display Anpassungs-Auswahl zu gelangen.
2. Drücken Sie die [
,
]-Taste aufwärts oder
abwärts, um “item name” auszuwählen.
Jedes Mal, wenn die [
,
]-Taste nach
oben/unten gedrückt wird, ändert sich die
Positionsanzeige in folgender Reihenfolge:
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 95
∗ Nachdem die Einstellungen beendet sind,
betätigen Sie die [ADJ]-Taste, um in den
vorhergehenden Modus zu gelangen.
• Diebstahlschutz
Die rote Anzeige für Diebstahlsschutz ist eine
Funktion zum Schutz gegen Diebstahl. Wird das
DCP vom Gerät entfernt, blinkt die Anzeige.
∗ Die werkseitige Grundeinstellung ist “OFF”.
Deutsch
3-6. Wiederholen Sie Schritt 3-3 bis 3-5, um bis
zu 30 Zeichen für eine Mittelung einzugeben.
“BLINK LED”
“AMP CANCEL”
(“LINK ACT”)
“LANGUAGE”
“TELSP”
“TEL-SWITCH”
“SYS CHK(E)”
3. Drehen Sie den [ROTARY]-Knopf, um die
“erwünschte Einstellungsposition”
auszuwählen.
2-1. Wählen Sie “BLINK LED” aus.
3-1. Drehen Sie den [ROTARY]-Knopf, um “ON”
oder “OFF” auszuwählen.
• Einstellung des externen Verstärkers
∗ Die werkseitige Ausgangseinstellung ist “OFF”.
2-1. Wählen Sie “AMP CANCEL” aus.
3-1. Drehen Sie den [ROTARY]-Knopf, um “ON”
oder “OFF” auszuwählen.
• ON:
Mit angeschlossenem AMP verwenden.
• OFF:
Mit enthaltenem AMP verwenden.
• Einstellung des Fahrzeug-Lautsprecher-Ausgangs für das Mobiltelefon
(wahlweise BLT-433)
∗ Die werkseitige Ausgangseinstellung ist “RIGHT”.
∗ Um die Telefonanrufe empfangen zu können, setzten Sie die Mobiltelefon-Unterbrechung auf ON.
2-1. Wählen Sie “TEL-SP” aus.
3-1. Drehen Sie den [ROTARY]-Knopf, um
“RIGHT” oder “LEFT” auszuwählen.
• RECHTS:
Telefongespräche können über den rechten vorderen
Lautsprecher, der an das Gerät angeschlossen ist,
empfangen werden.
• LINKS:
Telefongespräche können über den linken vorderen
Lautsprecher, der an das Gerät angeschlossen ist,
empfangen werden.
DXZ368RMP
95
1/20/06 4:22:04 PM
Betrieb für jeden Modus
• Einstellung der MobiltelefonUnterbrechung
Falls Sie dieses Gerät mit Ihrem Mobiltelefon
und einem separat verkauften Gerät (BLT-433)
anschließen, können Sie Ihre Telefongespräche
auf den Fahrzeuglautsprechern empfangen.
∗ Die werkseitige Ausgangseinstellung ist “OFF”.
2-1. Wählen Sie “TEL-SWITCH” aus.
Deutsch
3-1. Drehen Sie den [ROTARY]-Knopf, um die
Einstellung auszuwählen. Jedes Mal, wenn
Sie den [ROTARY]-Knopf drehen, ändert sich
die Einstellung in folgender Reihenfolge:
OFF
• OFF:
ON
MUTE
OFF....
Das Gerät arbeitet weiter im Normalbetrieb, auch
wenn das Mobiltelefon in Gebrauch ist.
Hinweis:
• Falls Sie eine Freisprechanlage anschließen,
vergewissern Sie sich, dass die Einstellung auf ON
gesetzt ist, um das Telefon-Audio über das System
zu empfangen.
• ON:
Sie können Ihre Telefongespräche empfangen.
Die Lautsprecher sind an dieses Gerät angeschlossenen.
∗ Beim Abhören Ihrer Gespräche über die Autolautsprecher, können Sie die Lautstärke über den
[ROTARY]-Knopf regulieren.
• MUTE:
Während des Telefongesprächs wird der Ton dieser
Anlage auf dämpfen geschaltet.
• Audiodämpfung für Mobiltelefone
durch Triggering
Für dieses Gerät ist eine besondere Verdrahtung
erforderlich, wenn das Audiosignal automatisch
gedämpft werden soll, sobald ein Handy im
Fahrzeug klingelt.
∗ Diese Funktion ist nicht mit allen Handys kompatibel. Bitte wenden Sie sich an Ihren örtlichen
Clarion-Händler für die korrekte Installierung sowie
die Kompatibilität.
∗ Die werkseitige Ausgangseinstellung ist “OFF”.
Durchführung einer Systemüberprüfung
Diese Funktion ermöglicht Ihnen eine
Systemüberprüfung vom Anpassungs-Modus
aus durchzuführen, falls nötig.
2-1. Wählen Sie “SYS CHK <E>” aus.
96
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 96
3-1. Halten Sie die Taste [ ]-Taste für mindestens
1 Sekunde gedrückt.
“SYSTEM CHK” erscheint im Display.
Anschließend kehrt das Gerät in den
vorhergehenden Modus zurück.
Eingabe von Titeln
Titel, bestehend aus maximal 10 Zeichen,
können im Speicher gespeichert werden und von
CDs, CD-Wechsler und TV-Sendern angezeigt
werden. Die Anzahl an Titeln, die in jedem Modus
eingegeben werden können, sind folgende.
Modus
Anzahl an Titeln
CD-modus
50 Titeln
TV-modus
20 Titeln
CD-Wechsler-Modus
Anzahl an Titeln
DCZ628 angeschlossen
100 Titeln
CDC655Tz angeschlossen 100 Titeln
1. Drücken Sie die [SRC]-Taste, um den Modus
auszuwählen, in den Sie einen Titel (CD, CDWechsler oder TV) eingeben wollen.
2. Wählen Sie eine CD im CD-Wechsler aus und
spielen Sie diese ab oder stellen Sie einen TVSender ein, für die/den ein Titel erscheinen soll.
3. Drücken Sie die [D]-Taste und der Titel wird im
Display angezeigt.
4. Halten Sie die [T]-Taste für mindestens 1
Sekunde gedrückt.
Das Display schaltet zum Titel-Eingabe-Display
um.
5. Drücken Sie die [
,
]-Taste aufwärts oder
abwärts, um den Cursor zu bewegen.
6. Drücken Sie die [BND]-Taste, um ein Zeichen
auszuwählen.
Jedes Mal, wenn Sie die [BND]-Taste
drücken, ändert sich das Zeichen in folgender
Reihenfolge:
Großbuchstaben
Umlaut
Nummern
Symbole
Großbuchstaben....
7. Drehen Sie den [ROTARY]-Knopf, um das
gewünschte Zeichen auszuwählen.
8. Wiederholen Sie die Schritte 5 bis 7, um für
den Titel bis zu 10 Zeichen einzugeben.
9. Halten Sie die [
]-Taste für mindestens 2
Sekunden gedrückt, um den Titel im Speicher
zu speichern und den Titel-Eingabe-Modus zu
löschen.
1/20/06 4:22:05 PM
Betrieb für jeden Modus
Löschen von Titeln
1. Wählen Sie eine CD im CD-Wechsler aus oder
schalten Sie es auf einen TV-Sender, für den
der Titel gelöscht werden soll.
2. Drücken Sie die [D]-Taste und der Titel wird im
Display angezeigt.
3. Halten Sie die [T]-Taste für mindestens 1
Sekunde gedrückt. Das Display schaltet zum
Titel-Eingabe-Display um.
Deutsch
4. Halten Sie die [BND]-Taste für mindestens 1
Sekunde gedrückt.
Alle Zeichen im Titel verschwinden.
5. Halten Sie die [ ]-Taste für mindestens 2
Sekunden gedrückt, um den Titel im Speicher
zu speichern und den Titel-Eingabe-Modus zu
löschen.
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 97
97
1/20/06 4:22:05 PM
7. BETRIEB DER ZUBEHÖRTEILE
Betrieb des CD-Wechslers
Hinweis:
• Die folgenden Funktionen sind die gleichen, wie
im CD-Modus:
Anzeige von CD-Titeln
∗ Pause
∗ Titeldaten für CD-Text CDs können nur mit diesem
Gerät nur wiedergegeben werden, wenn es an
CDC655Tz angeschlossen ist.
∗ Titel-Auswahl
∗ Schnellvorlauf/Schnellrücklauf
Deutsch
∗ Scan-Wiedergabe
∗ Wiederholungswiedergabe
∗ Zufallswiedergabe
Für Details, siehe “Betrieb für CD/MP3/WMAModus” (Seite 89-93).
Funktionen des CD-Wechslers
Wird wahlweise ein CD-Wechsler durch ein
CeNET Kabel angeschlossen, kontrolliert dieses
Gerät alle Funktionen des CD-Wechslers. Dieses
Gerät kann insgesamt 2 Wechsler kontrollieren.
Drücken Sie die [SRC]-Taste und wählen Sie den
Modus CD-Wechsler aus, um die Wiedergabe zu
beginnen. Falls 2 CD-Wechsler angeschlossen
sind, drücken Sie die [SRC]-Taste, um den CDWechsler für die Wiedergabe auszuwählen.
∗ Falls “NO MAG” im Display erscheint, legen Sie das
Magazin in den CD-Wechsler ein. “DISC CHECK”
erscheint im Display, während der Wechsler das
Magazin lädt (überprüft).
∗ Falls “NO DISC” im Display erscheint, nehmen Sie
das Magazin heraus und legen Sie in jedes Fach
eine CD ein. Anschließend legen Sie das Magazin
wieder in den CD-Wechsler.
Hinweis:
• Bestimmte im CD-R/CD-RW-Modus aufgenommene CDs könnten möglicherweise nicht verwendet werden.
! VORSIGHT
CD-ROM Discs können nicht von jedem CDWechsler wiedergegeben werden. Es hängt
vom Modell ab.
Dieses Gerät zeigt den Titel von Text-CDs und
Benutzer-Titel des Geräts an.
1. Drücken Sie die [D]-Taste, um den Titel
anzuzeigen.
2. Jedes Mal, wenn Sie die [T]-Taste drücken,
ändert sich die Titelanzeige in folgender
Reihenfolge:
Benutzer Titel (Disc)
CD-Texttitel (Disc)
Interpretenname
CD-Texttitel (track)
Benutzer Titel (Disc)....
Hinweis:
• Falls die wiederzugebende CD keine CD-Text CD
ist oder kein User Titel eingegeben wurde, erscheint
im Display “NO TITLE”.
• Falls eine CD-Text CD nicht als Disc Titel oder
Titel eingelegt wurde, erscheint im Display “NO
TITLE”.
Ablauf zum Scrollen eines Titels
Setzen Sie “SCROLL” auf “ON” oder “OFF”.
(Die werkseitige Grundeinstellung
ist “ON”. Siehe bitte Unterabschnitt
“E i n s t e l l u n g d e r B i l d s c h i r m s c h o n e r Funktion auf an oder aus” in Abschnitt “Betrieb
für jeden Modus”.)
• Einstellung auf “ON”
Der Titel scrollt automatisch.
• Einstellung auf “OFF”
Scrollt nur einmal, nach dem der Titel geändert
oder die [ T ]-Taste mindesten 1 Sekunde gedrückt
wurde.
Auswahl einer CD
Drücken Sie die [UP] oder [DN]-Taste, um die
gewünschte CD auszuwählen.
∗ Falls eine CD nicht in der Einlegeöffnung geladen
wurde, kann das Betätigen der [UP] oder [DN]Taste nicht funktionieren.
98
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 98
1/20/06 4:22:06 PM
Betrieb der Zubehörteile
TV-Funktionen
Andere Wiedergabe-Funktionen
Hinweis:
• Die folgenden Funktionen werden in der gleichen
Weise durchgeführt, wie im Radio-Modus.
• Disc Scan-Wiedergabe
Die Disc Scan-Wiedergabe lokalisiert und spielt
die ersten 10 Sekunden des ersten Titels von jeder
Disc im gegenwärtig ausgewählten CD-Wechsler.
Diese Funktion läuft automatisch weiter, bis sie
gelöscht wird.
∗ Disc Scan-Wiedergabe ist nützlich, wenn Sie eine
bestimmte CD auswählen wollen.
• Disc-Wiederholungswiedergabe
Nachdem alle Titel der gegenwärtigen Disc wiedergegeben wurden, spielt die Disc-WWiederholungswiedergabe automatisch die gegenwärtige
Disc vom ersten Titel an ab.
Die Funktion läuft automatisch weiter, bis sie
gelöscht wird.
∗ Auto store
∗ Preset scan
Für weitere Informationen siehe “Radiobetrieb ”
(Seite 84-85).
TV Empfangs-Funktionen
Sollte wahlweise ein TV-Empfänger über ein
CeNET Kabel angeschlossen sein, kontrolliert
dieses Gerät alle TV-Empfänger-Funktionen.
Um TV sehen zu können, benötigt man einen
TV-Empfänger und einen Bildschirm.
Fernsehen
1. Drücken Sie die [SRC]-Raste und wählen Sie
den TV-Modus aus.
1. Halten Sie die [RPT]-Taste für mindestens
1 Sekunde gedrückt. “ALL...” und “RPT”
erscheint im Display und die DiscWiederholungswiedergabe beginnt.
2. Drücken Sie die [BND]-Taste, um den
gewünschten TV-Wellenbereich (TV1 oder
TV2) auszuwählen. Jedes Mal, wenn die Taste
gedrückt wird, schaltet die Eingabeauswahl
zwischen TV1 und TV2 hin und her.
• Disc-Zufallswiedergabe
3. Drücken Sie die [
,
]-Taste aufwärts oder
abwärts, um die gewünschte TV Station zu
empfangen.
Die Disc-Zufallswiedergabe wählt und gibt
einzelne Titel oder Discs automatisch wieder ohne
eine bestimmte Reihenfolge.
Diese Funktion setzt sich automatisch fort, bis sie
gelöscht wird.
1. Halten Sie die [RDM]-Taste für mindestens 1
Sekunde gedrückt. “ALL...” und “RDM” erscheint
im Display und die Disc-Zufallswiedergabe
beginnt.
• Löschen der Wiedergabe
1. Drücken Sie den vorher ausgewählten
Auslöseknopf.
Deutsch
1. Halten Sie die [SCN]-Taste für mindestens 1
Sekunde gedrückt. “ALL...” und “SCN” erscheint
im Display und die Disc-Scan-Wiedergabe
beginnt.
∗ Senderauswahl
∗ Speichern des Senders im Speicher
∗ Löschen von Sendern im Speicher
Videos
Der TV Empfänger verfügt über ein VCR –Inputanschluss, an den 1 externes Gerät angeschlossen
werden kann. Schließen Sie einen 12 V Videokassettenspieler (VCP) oder Videokassettenrekorder
(VCR) an den TV-Empfänger Inputanschluss an.
1. Halten Sie die [ADJ]-Taste für mindestens 1
Sekunde gedrückt, um VTR auszuwählen.
2. Um zum TV-Sender zu gelangen, halten Sie
die [ADJ]-Taste für mindesten 1 Sekunde
gedrückt.
Einstellung des TV-Bereichs
Sobald Sie den TV-Bereich (TV-Empfangsbereich)
auswählen, ändert sich die Einstellung des TVEmpfangsbereichs.
1. Drücken Sie die [ADJ]-Taste, um in das
Anpassungs-Auswahldisplay zu gelangen.
2. Drücken Sie die [
,
]-Taste aufwärts
oder abwärts, um “TV AREA <E>” auszuwählen.
3. Drücken Sie die [
]-Taste.
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 99
99
1/20/06 4:22:07 PM
Digitale Radio/DAB
Funktionen
TV-Funktionen
4. Drehen Sie den [ROTARY]-Knopf, um den
Empfangsbereich auszuwählen.
5. Drücken Sie die [
]-Taste.
6. Drücken Sie die [ADJ]-Taste, um in den
vorhergehenden Modus zu gelangen.
Einstellen des TV –Diver
Deutsch
Sie können die Empfangseinstellung für die TVAntenne wechseln, die an den TV-Empfänger
angeschlossen ist.
1. Drücken Sie die [ADJ]-Taste, um in das
Anpassungs-Auswahldisplay zu gelangen.
2. Drücken Sie die [
,
]-Taste aufwärts oder
abwärts, um “TV DIVER” auszuwählen.
3. D r e h e n S i e d e n [ R O TA RY ] - K n o p f i m
Uhrzeigersinn, um “ON” einzustellen oder gegen
den Uhrzeigersinn, um “OFF” einzustellen.
• ON:
Setzt die Diver-Einstellung auf ON.
• OFF:
Setzt die Diver-Einstellung auf OFF.
4. Drücken Sie die [ADJ]-Taste, um in den
vorhergehenden Modus zu gelangen.
DAB-Kontroll-Funktion
Wird ein CeNET Kabel verwendet, um ein DAB
(DAH913 oder DAH923) (separat zu kaufen)
anzuschließen, können alle Funktionen bedient
werden.
Zuhören eines DAB-Senders
1. Drücken Sie die [SRC]-Taste, um den DABModus auszuwählen.
2. Sobald das Gerät einen DAB-Sender
empfängt, ändert sich das Display in folgender
Reihenfolge:
Frequenzkanal
Service label
Umschalten der Displays
1. Drücken Sie die [D]-Taste, um das erwünschte
Display auszuwählen.
2. Jedes Mal, wenn Sie die [D]-Taste drücken,
ändert sich das Display in folgender Reihenfolge:
S-LABL
PTY NAME
CLOCK
S-LABL ...
Hinweis:
• Das Display im normalen Empfangsmodus und
im Standard-Empfangsmodus ist gleich, wenn ein
DAB-Sender empfangen wird.
• Die Programmanzahl und Übertragungszeit hängt
von den DAB-Sendern ab.
• Sind die DAB-Signale schwach, ist der AudioOutput gedämpft.
Sendersuche
1. Betätigen Sie die [SRC]-Taste, um den DABModus auszuwählen.
2. Halten Sie die [
,
]-Taste aufwärts oder
abwärts für länger als 1 Sekunde gedrückt.
∗ Das Hauptgerät beendet eine Sendersuche,
sobald es keinen DAB-Sender findet. Das
Display kehrt in den vorhergehenden Modus
zurück.
Manuelle Sendereinstellung
1. Betätigen Sie die [SRC]-Taste, um den DABModus auszuwählen.
2. Halten Sie die [BND]-Taste für länger als 1
Sekunde gedrückt. “MANU” leuchtet im Display
auf.
3. Betätigen Sie die [
,
]-Taste aufwärts
oder abwärts, um einen Sender auszuwählen.
100
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 100
1/20/06 4:22:08 PM
Digitale Radio/DAB Funktionen
∗ Falls innerhalb der nächsten 7 Sekunden kein
Betrieb durchgeführt wird, wird die manuelle
Sendereinstellung gelöscht und das Display
kehrt zum vorhergehenden Modus zurück.
Programm-Umschaltung
1. Betätigen Sie die [SRC]-Taste, um einen DABModus auszuwählen.
Hinweis:
• Der Programm-Name kann, abhängig von den
DAB-Programmen, der gleiche sein.
Programm-Scan
Mittels dieser Funktion kann man alle
empfangbaren Programme in einem DAB-Sender
anspielen, die man nacheinander für 10 Sekunden
empfängt. Dies ist nützlich, wenn man nach einem
bestimmten Programm sucht.
1. Betätigen Sie die [SRC]-Taste, um den DABModus auszuwählen.
2. Führen Sie den folgenden Schritt durch,
abhängig vom angeschlossenen Modell.
Betätigen Sie die [ ]-Taste, “SCN” leuchtet auf
und das Gerät beginnt jedes Programm für 10
Sekunden nacheinander durchzuspielen.
Jedes Mal wenn das Hauptgerät einen Scan
durchführt, erscheint der Programmname in
der Anzeige.
3. Um ein Programm-Scan zu beenden, sobald
ein erwünschtes Programm empfangen wird:
Drücken Sie die [
]-Taste.
Manueller Speicher
Das Hauptgerät verfügt über eine manuelle
Speicherfunktion für DAB-Programme. Bis zu 18
Programme (jeweils 6 Programme) können auf
den Standardtasten voreingestellt werden.
[M1], [M2] und [M3]
1. Betätigen Sie die [SRC]-Taste, um den DABModus auszuwählen.
2. Halten Sie die [BND]-Taste für mindestens
1 Sekunde gedrückt, um eines der obigen
Programme auszuwählen.
3. Betätigen Sie die [
, ]-Taste aufwärts oder
abwärts, um ein gewünschtes Programm
auszuwählen.
4. Halten Sie eines der [DIRECT]-Tasten (1 bis 6)
für mindestens 2 Sekunden gedrückt, um das
Programm zu speichern.
Aufruf eines voreingestellten
Programms
1. Betätigen Sie die [SRC]-Taste, um den DABModus auszuwählen.
2. Betätigen Sie die [BND]-Taste. Jedes Mal,
wenn diese [BND]-Taste gedrückt wird, ändert
sich das Display in folgender Weise:
[M1]
[M2]
[M3]
[M1]...
3. Betätigen Sie eines der [DIRECT]-Tasten, um
ein voreingestelltes Programm auszuwählen.
Hinweis:
• Halten Sie die [DIRECT]-Taste für mindestens 2
Sekunden gedrückt, um den derzeitig eingestellten
Sender zu speichern (manuelle Speicherung).
INFO (Meldung)
Befindet man sich gerade im INFO-Bereitschaftsbetrieb, wenn das ausgewählte Meldungsprogramm startet, schaltet das Gerät automatisch
zum ausgewählten Meldungsprogramm.
• Einstellung des INFO- Bereitschaftsbetriebs
Wenn Sie die [TA]-Taste für mindestens 1
Sekunde gedrückt halten, wird das Gerät auf
den INFO-Bereitschaftsbetrieb eingestellt, bis die
Durchsage gesendet wird. Wenn eine Durchsage
beginnt, erscheint das Durchsagesymbol im
Display. Falls Sie die [TA]-Taste für mindestens
1 Sekunde gedrückt halten, während die
ausgewählte Durchsage empfangen wird,
dann wird der Empfang für den Sender mit der
Durchsage gestoppt und das Gerät schaltet auf
INFO-Bereitschaftsbetrieb um.
• Aufhebung des INFO-Bereitschaftsbetriebs
Um den INFO-Bereitschaftsbetrieb aufzuheben,
halten sie die [TA]-Taste für mindestens 1
Sekunde gedrückt.
• Informations-Auswahl
Mittels dieser Funktion können im InformationsUnterbrechuns-Modus die INFORMATION ON
oder OFF gesetzt werden.
Sie können auf ON bis zu 6 Informationsposten
setzen.
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 101
Deutsch
2. Betätigen Sie die [
,
]-Taste aufwärts
oder abwärts, um zwischen den Programmen
im DAB-Sender zu wechseln.
Hinweis:
• Das Unterbrechungs-Programm (PTY oder INFO)
kann nicht in einen manuellen Speicher geschrieben werden.
101
1/20/06 4:22:09 PM
Digitale Radio/DAB Funktionen
Sie können eines der 6 unten aufgeführten Posten
auswählen:
Deutsch
ENGLISH
Travel
Warning
News
Weather
Event
Special
Informationsposten
Inhalt
Reiseinformation
Warnung / Service
Nachrichten
Wetter
Veranstaltungen
Besondere Veranstaltung
1. Abhängig vom angeschlossenen Modell führen
Sie die folgenden Funktionen aus.
Halten Sie die [ADJ]-Taste für mindestens 1
Sekunde gedrückt, um in das RDS AnpassungsAuswahl-Display zu gelangen.
2. Betätigen Sie die [
,
]-Taste aufwärts oder
abwärts, um “INFO-S <E>” auszuwählen.
Anschließend betätigen Sie [
]-Taste, um in
den “INFO-S <E>”-Modus zu gelangen.
3. Betätigen Sie die [
,
]-Taste aufwärts
oder abwärts, um einen Informationsposten
auszuwählen. Sie können eines der 6 Posten
auswählen:
Reise Warnung Nachrichten Wetter
Veranstaltung Besonderes Reisen ...
4. Drehen Sie den [ROTARY]-Knopf, um den
Informationsposten auf ON oder OFF zu
setzen.
5. Betätigen Sie die [
lung zu speichern.
]-Taste, um die Einstel-
6. Betätigen Sie die [ADJ]-Taste, um in das
vorhergehende Display zurückzugelangen.
•
Über die folgenden Posten, siehe “RDS-Betrieb” (Seite 85).
AF-Funktion
•
TA (Verkehrsdurchsage)
•
PTY
∗ Sollte sich der Empfang des derzeitig eingestellten
Senders verschlechtern, dann wird im Display
“SEARCHING” angezeigt und das Radio führt eine
Suche für das gleiche Programm auf einer anderen
Frequenz aus.
•
Notfall-Durchsage
•
Umschalten der PTY und INFO DisplaySprache
•
Einstellung der Lautstärke von TA, INFO
Notfall-Durchsage (ALARM) und PTY
102
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 102
1/20/06 4:22:10 PM
8. FEHLERSUCHE
Störung
Behebung
Sicherung
durchgebrannt.
Gegen eine Sicherung mit gleicher Amperezahl
austauschen. Sollte die Sicherung erneut
durchbrennen, dann wenden Sie sich bitte an das
Geschäft, wo sie gekauft wurde.
Falsche Verdrahtung.
Wenden Sie sich bitte an das Geschäft, wo das
Gerät gekauft wurde.
Keine
Klangwiedergabe,
wenn das Gerät mit
Verstärkern oder
einer leistungsstarken
Antenne betrieben
wird.
Entweder wird der
leistungsstarke
Antennenanschluss zur
Erde kurzgeschlossen
oder exzessiver Strom
wird für den RemoteOn der Verstärker oder
Antenne benötigt.
1. Schalten Sie das Gerät aus.
2. Entfernen Sie alle Drähte, die zur Antenne
führen. Überprüfen Sie jeden Draht auf
Erdschluss mit einem Ohmmeter.
3. Schalten Sie das Gerät wieder an.
4. Verbinden Sie jeden Verstärkerdraht mit der
Antenne. Falls die Verstärker sich ausschalten,
ehe alle Drähte angeschlossen sind, verwenden
Sie ein externes Relais, um Remote-On
Spannung bereitzustellen (exzessiver Strom
nötig)
Keine Wirkung durch
Tastenbetätigung.
Die Anzeige ist nicht
korrekt.
Störung beim
Mikroprozessor
aufgrund von Rauschen
usw.
Das Gerät ausschalten und dann die [OPEN]Taste zum Entfernen des DCP (abnehmbaren
Bedienteils) betätigen.
Die Neueinstellungstaste mittels eines kleinen
Stabs für ca. 2 Sekunden lang drücken.
Die Anschlüsse
des DCP oder der
Haupteinheit sind
verschmutzt.
Mit einem weichen Tuch sauber wischen, das mit
Reinigungsalkohol angefeuchtet ist.
Kein Klang.
Der Lautsprecher
Stromkreisschutz ist in
Betrieb.
1. Drehen Sie die Lautstärke herunter. Die Funktion
kann wieder hergestellt werden, indem man den
Strom abschaltet und dann wieder anschaltet.
(Lautsprechervolumen wird automatisch erniedrigt,
sobald der Lautsprecher Stromkreisschutz
funktioniert).
2. Falls das Volumen wieder gedämpft wird,
setzen Sie sich mit Ihrer Service-Abteilung in
Verbindung.
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 103
Deutsch
Allgemeines
Keine Stromzufuhr.
(Keine Wiedergabe)
Ursache
103
1/20/06 4:22:11 PM
Fehlersuche
Störung
CD/MP3/WMA
Deutsch
104
Ursache
Behebung
MP3/WMA-Dateien fehlen
auf einer Disc.
Schreiben Sie die MP3/WMA-Dateien sauber
auf eine Disc.
Die Dateien werden nicht
als eine MP3/WMA-Datei
erkannt.
Verwenden Sie ordentlich verschlüsselte
MP3/WMA-Dateien.
Das Dateisystem ist nicht
richtig.
Verwenden Sie ISO9660 Stufe 1, 2 oder
JOLIET oder Romeo Dateisystem.
Titel wird übersprungen
oder starkes Rauschen.
Disc ist verschmutzt.
Die CD mit einem weichen Tuch reinigen.
Disc ist sehr verkratzt oder
krumm.
Gegen eine CD ohne Kratzer austauschen.
Der Ton schwankt oder
springt. Es wird ein
Geräusch erzeugt oder
mit dem Ton vermischt.
MP3/WMA-Dateien sind
nicht korrekt codiert.
Verwenden Sie korrekt codierte MP3/WMADateien.
Schlechte
Klangwiedergabe,
besonders nach
Einschaltung.
Ca. für 1 Stunde bei eingeschaltetem Gerät
Auf der internen Linse
können sich Wassertropfen trocknen lassen.
geformt haben, nachdem
das Fahrzeug an einem
feuchten Ort geparkt wurde.
Falscher Dateiname
Dateisystem nicht richtig.
Kein Klang.
Verwenden Sie ISO9660 Stufe 1, 2 oder
JOLIET oder Romeo Dateisystem.
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 104
1/20/06 4:22:12 PM
9. FEHLERANZEIGEN
CD/MP3/WMA
Fehleranzeigen
ERROR 2
ERROR 3
ERROR 6
CD-Wechsler
Eine DISC wurde falsch herum
in das CD-Deck gelegt und
wird nicht wiedergegeben.
Auswerfen der Disc und korrekt neu laden.
Ursache
Behebung
ERROR 2
Eine CD im CD-Wechsler ist
nicht geladen.
Dies ist ein Fehler im Mechanismus des
CD-Wechslers; wenden Sie sich bitte an das
Geschäft, wo Sie das Gerät gekauft haben.
ERROR 3
Eine CD im CD-Wechsler kann
wegen Kratzer, usw. nicht
abgespielt werden.
Ersetzen durch nicht verkratzte, gerade
Discs.
ERROR 6
Eine CD im CD-Wechsler kann
nicht wiedergegeben werden,
da es falsch herum eingelegt
wurde.
Fehleranzeigen
Ursache
Auswerfen der Disc und korrekt neu laden.
Behebung
Eine DISC im DVD-Wechsler
kann nicht geladen werden.
Dies ist ein Fehler im Mechanismus der DVD;
wenden Sie sich bitte an das Geschäft, wo
Sie das Gerät gekauft haben.
Versuchen Sie es noch einmal oder ersetzen
Sie es durch eine nicht verkratzte und nicht
krumme Disc.
Auswerfen der Disc und korrekt neu laden.
ERROR P
Eine DISC kann wegen
Kratzer, usw. nicht abgespielt
werden.
Eine DISC im DVD-Wechsler
kann nicht wiedergegeben
werden, da es falsch herum
eingelegt wurde.
Gefährdungsindex
(Kindersicherungsstufe).
Festsetzen des korrekten Index.
ERROR R
Regionsfehler
Auswerfen der Disc und ersetzen durch eine
korrekte Regionscode Disc.
ERROR 2
DVD-Wechsler
Behebung
Dies ist ein Fehler im Mechanismus des
CD-Fachs; wenden Sie sich bitte an das Geschäft, wo Sie das Gerät gekauft haben.
Ersetzen durch nicht verkratzte, gerade
Discs.
ERROR 3
ERROR 6
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 105
Deutsch
Fehleranzeigen
Ursache
Eine DISC befindet sich im
CD-Deck und kann nicht ausgeworfen werden.
Eine DISC kann wegen
Kratzer, usw. nicht wiedergegeben werden
105
1/20/06 4:22:13 PM
10. TECHNISCHE DATEN
UKW-Tuner
Frequenzbereich: 87,5 MHz bis 108 MHz
Nutzbare Empfindlichkeit: 11 dBf
50 dB Empfindlichkeitsschwelle: 17 dBf
Alternierende Kanaltrennschärfe: 75 dB
Stereotrennung (1 kHz): 35 dB
Frequenzgang (±3 dB): 30 Hz bis 15 kHz
Deutsch
AM tuner
Frequenzbereich:
MW 531 kHz bis 1602 kHz
LW 153 kHz bis 279 kHz
Nutzbare Empfindlichkeit: 25 μV
CD-Deck
System: CD-Digitalaudiosystem
Verwendbare CDs: CD
Frequenzgang: 10 Hz bis 20 kHz (±1 dB)
Rauschabstand: 85 dB (1 kHz) IHF-A
Dynamikbereich: 80 dB (1 kHz)
Verzerrung: 0,01%
Audio
Maximale Ausgangsleistung:
200 W (50 W X 4 Kanäle)
Ausgangsleistung:
4 X 25 W (DIN 45324, +B=14,4 V)
Tiefenreglung (100 Hz): ±14 dB
Höhenreglung (10 kHz): ±14 dB
Leitungsausgang
(mit Wechselstrom 1 kHz, 10 kΩ): 1,8 V
Allgemeines
Versorgungsspannung:
14,4 V DC (10,8 V bis 15,6 zulässig), neg.
Masse
Leistungsaufnahme: Weniger als 15 A
Lautsprecher-Impedanz:
4 Ω (4 Ω bis 8 Ω zulässig)
Gewicht: Hauptgerät: 2,42 lb. (1,1 kg)
Abmessungen:
178 mm (B) X 50 mm (H) X 152 mm (T)
MP3
Decodierformat: MPEG 1, 2 und 2,5 – Layer 3
Abtastrate (kHz): MPEG-1: 32, 44,1, 48
MPEG-2: 16, 22,05, 24
MPEG-2,5: 8,11,025,12
Bitrate (kbps): 8, 16, 24, 32, 40, 48, 56, 64,
80, 96, 112, 128, 144, 160, 192,
224, 256, 320, VBR
CD-ROM-Format: ISO9660 Level 1, 2, Romeo
und Joliet
Foler-Level-Limit: 8 Kanäle
Folder-Support: 255
Datei-Support: 512
Folder-Name: Maximal 64 Bytes
Dateiname: Maximal 64 Bytes
106
Hinweis:
• Die Spezifikationen entsprechen den EIA-Normen.
• Änderungen der technischen Daten und des
Designs bleiben zur Produktverbesserung ohne
Ankündigung vorbehalten.
• Bei Anschluß eines externen Leistungsverstärkers
sollte der Verstärker korrekt am Fahrzeugchassis
geerdet werden.
• Sollte dies nicht ausgeführt werden, könnte das
Quellengerät stark beschädigt werden.
DXZ368RMP
dxz368rmp pg73-106_GER.indd 106
1/20/06 4:22:13 PM
dxz368rmp pg243-279_POR1.indd 279
1/21/06 11:07:30 AM
Owner’s manual
Mode d’emploi
Bedienungsanleitung
Istruzioni per l’uso
Gebruiksaanwijzing
Manual de instrucciones
Bruksanvisning
Manual de instruções
CD/MP3/WMA RECEIVER/CeNET CONTROL
RADIO CD/MP3/WMA/CONTRÔLE CeNET
CD/MP3/WMA-RECEIVER/CeNET CONTROL
RICEVITORE PER CD/MP3/WMA/CeNET CONTROL
CD/MP3/WMA-RECEIVER/CeNET CONTROLE
RADIO CD/MP3/WMA/CONTROL CeNET
CD/MP3/WMA-LÄSARE/CeNET KONTROLL
RECEPTOR CD/MP3/WMA/CONTROLO CeNET
Clarion Co., Ltd.
All Rights Reserved. Copyright © 2006: Clarion Co., Ltd.
Printed in Malaysia / Imprimé en Malaisie / Gedruckt in Malaysia / Stampato in Malaysia
Gedrukt in Maleisi / Impreso en Malasia / Tryckt i Malaysia / Impresso na Malásia
dxz368rmp cover.indd 1
PE-2803E
280-8346-00
1/21/06 280-8346-00
9:36:24 AM