Model PM-11S2 User Guide Integrated Amplifier

Model PM-11S2 User Guide
Integrated Amplifier
Wir danken Ihnen für das Vertrauen, das Sie Marantz mit dem Kauf des integrierten Verstärkers PM-11S2 für Ihre
Hi-Fi-Anlage ausgesprochen haben.
Bitte lesen Sie diese Bedienungsanleitungen sorgfältig durch. Wir empfehlen, dass Sie das gesamte
Benutzerhandbuch lesen, bevor Sie versuchen, den Player anzuschließen oder zu bedienen.
Nachdem Sie den Inhalt dieses Handbuchs überprüft haben, schlagen wir vor, dass Sie alle Systemanschlüsse
ausführen, bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen.
7 Überprüfen des Zubehörs
BEZEICHNUNGEN UND
FUNKTIONEN
DEUTSCH
• Fernbedienung
GRUNDLEGENDE
ANSCHLÜSSE
Überprüfen Sie nach dem Öffnen der Verpackung, dass folgendes Zubehör enthalten ist:
• Benutzerhandbuch
OPEN/
CLOSE
SOUND
MODE
PHONO
BALANCED
RECORDER 1
RECORDER 2
TRIM
CD
LINE 1
LINE 2
EXIT
TONE
+
L
R
DISPLAY
-
ATT
GRUNDFUNKTIONEN
ENTER
• Garantiekarte (USA)
(USA x 1, Kanada x 1)
RANDOM
SCAN
REPEAT
TOP MENU
RETURN
MENU
AM/A
FM/B
ERWEITERTE FUNKTIONEN ERWEITERTE ANSCHLÜSSE
VOLUME
• 2 “AAA”-Batterien
• Netzkabel
PM-11S2 (USA)
PM-11S2 (Europa)
Das Verpackungsmaterial dieses Produkts ist für
Recycling geeignet und kann wiederverwendet werden.
Dieses Produkt und das in seinem Verpackungskarton
enthaltene Zubehör mit Ausnahme der Batterien
entsprechen der WEEE-Direktive.
Bitte beachten Sie bei der Entsorgung irgendwelcher
Materialien die örtlichen Recycling-Bestimmungen.
Bei der Entsorgung des Gerätes sind die einschlägigen
Umweltschutzauflagen sorgfältig zu befolgen.
Batterien dürfen nicht weggeworfen oder verbrannt
werden, sondern müssen gemäß den ör tlichen
Vorschriften zur Entsorgung von chemischem Abfall
entsorgt werden.
1
ANDERE
FEHLERSUCHE
RECYCLING-HINWEIS
DEUTSCH
BEZEICHNUNGEN UND
FUNKTIONEN
INHALTSVERZEICHNIS
FUNKTIONEN ............................................................................................................3
VOR DEM GEBRAUCH ...............................................................................................4
NETZSPANNUNGSEINSTELLUNG AM GERÄT ...............................................................................4
COPYRIGHT ......................................................................................................................................4
GRUNDLEGENDE
ANSCHLÜSSE
UNPASSENDE AUFSTELLUNGSORTE............................................................................................4
VERWENDUNG DER FERNBEDIENUNG ........................................................................................5
BEZEICHNUNGEN UND FUNKTIONEN ....................................................................6
VORDERES BEDIENFELD ...............................................................................................................6
ANZEIGE ..........................................................................................................................................7
GRUNDFUNKTIONEN
FERNBEDIENUNG ...........................................................................................................................8
HINTERES ANSCHLUSSFELD ........................................................................................................9
GRUNDLEGENDE ANSCHLÜSSE ...........................................................................10
ANSCHLIESSEN VON AUDIO-KOMPONENTEN............................................................................10
SYMMETRISCHE BUCHSEN ..........................................................................................................11
ERWEITERTE ANSCHLÜSSE ERWEITERTE FUNKTIONEN
ANSCHLIESSEN VON LAUTSPRECHERSYSTEMEN ...................................................................12
VERKABELUNG DES LAUTSPRECHERKABELS .........................................................................13
ANSCHLIESSEN DES NETZKABELS .............................................................................................13
GRUNDFUNKTIONEN ..............................................................................................14
WIEDERGABE .................................................................................................................................14
FERNBEDIENUNG ..........................................................................................................................15
ERWEITERTE ANSCHLÜSSE ..................................................................................16
DOPPELVERKABELUNGS-ANSCHLUSS ......................................................................................16
STEREO-ANSCHLUSS VON VOLLSTÄNDIGEN DOPPELVERSTÄRKERN ..................................17
AUFSTELLUNG DER LAUTSPRECHER FÜR EINEN SUPER AUDIO-MEHRKANALTON ............18
GRUNDANSCHLUSS FÜR 5.1 MEHRKANALWIEDERGABE ........................................................19
FEHLERSUCHE
FLEXIBLES STEUERBUSSYSTEM (F.C.B.S.) ................................................................................20
ERWEITERTE FUNKTIONEN ...................................................................................21
EINSTELLUNG DER ID-NUMMERN ...............................................................................................21
DOPPELVERSTÄRKER (BI-AMP)-MODUS ....................................................................................21
ABGLEICH ......................................................................................................................................22
DÄMPFUNGSTASTE (ATT) (ATTENUATION)..................................................................................24
ANDERE
BEDIENUNG DER SEITLICHEN BELEUCHTUNG ........................................................................24
FEHLERSUCHE ........................................................................................................25
ANDERE ....................................................................................................................27
TECHNISCHE DATEN & ABMESSUNGEN .....................................................................................27
2
DEUTSCH
DISPLAY
BEZEICHNUNGEN UND
FUNKTIONEN
FUNKTIONEN
ATT.
TONE
PRE OUT
OPERATE
SPEAKER
A
REC OUT
INPUT
SELECTOR
VOLUME
POWER ON/OFF
PHONES
Dieses Modell ist mit dem hochmodernen HDAM ®SA3
ausgestattet, der auch in den Modellen SC-11S1/SM-11S1
der Premiumklasse verwendet wird. Im Vergleich zum
HDAM®SA2 verfügt der HDAM®SA3 über eine nochmals
verbesserte Temperaturstabilität und erreicht wesentlich höhere
Verarbeitungsgeschwindigkeiten. Der HDAM®SA3 findet sich
in vielen Komponenten, u.a. im Stromrückkopplungs-PhonoEqualizer, im Balance-Puffer und im Eingangspuffer.
Leistungsverstärkerteil
¶
Realisierung als Doppelverstärker
Eingangsverstärkerteil
Abgeleitet aus dem Entwurfskonzept des MA-9S2, wurde dieses
Gerät mit einer dualen Struktur aus einem Spannungsverstärker
und einem Leistungspufferverstärker entwickelt. Aufgrund
dieses dualen Aufbaus kann der Leistungspufferverstärker
die Lautsprecher kraftvoll ansteuern und dadurch den Einfluss
der gegenelektromagnetischen Kräfte der Lautsprecher
neutralisieren. Die Ansteuerung des Leistungspuffers durch den
Spannungsverstärker erfolgt mit superniedriger Verzerrung.
¶
Stromkreis
Phono-Equalizer mit konstanter
Stromrückkopplung
Der Phono-Equalizer mit konstanter Stromrückkopplung des
Premiummodells SC-11S1 findet sich auch in diesem Modell.
Dieser von Marantz entwickelte Equalizer vereint die Vorteile
von Phono-Equalizern der Typen NF und CR und unterstützt
sowohl MM-Kassetten als auch MC-Kassetten.
¶
Stromrückkopplungs-Balance-PufferVerstärker
Dieses Gerät ist mit dem auf dem Verstärkermodul HDAM®SA3
basierenden Stromrückkopplungs-Balance-Puffer-Verstärker
ausgestattet, damit Signale von Super-Audio-CD-Playern und
D/A-Wandlern mit hochwertigen symmetrischen Ausgängen
originalgetreu übertragen werden.
¶
Dedizierte Eingangspuffer für alle LINEEingangsbuchsen
Jede der Eingangsbuchsen CD, LINE 1, LINE 2, RECORDER 1 und
RECORDER 2 verfügt über ihren eigenen Eingangspufferverstärker
mit einem HDAM®SA3. Durch diese Pufferverstärker werden
Interferenzen zwischen den Eingangsquellen vermieden und
eine originalgetreue Übertragung der von den Eingangsquellen
stammenden Signale gewährleistet.
Vorverstärkerteil
¶
Lineare Lautstärkeregelung
In das Gerät wurde die Lineare Lautstärkeregelung des SC7S2 übernommen. Um ein besseres Signal-/Rausch-Verhältnis
zu erreichen, kommt eine Kombination aus dem WM8816
von Wolfson und dem HDAM®SA3 zum Einsatz, wodurch ein
geschmeidiger Lautstärkeabgleich im Bereich von 0 bis 100 dB
in Schritten von ±0,5 dB möglich ist.
¶
Stromzufuhrkreis für den Drosseleingang
Das Netzteil dieses Geräts ist mit einem Stromkreis für
den Drosseleingangmit einem Glättungskondensator hoher
Kapazität ausgestattet, wodurch Hochfrequenzrauschen
vom Gleichrichterkreis und von externen Quellen zuverlässig
eliminiert wird. Der Stromkreis für den Drosseleingang
versorgt die Module Eingangsverstärker und Vorverstärker mit
hervorragend geglätteter Gleichspannung.
Funktionen
¶
BI-AMP-Modus
Das von Marantz vorgeschlagene Konzept des vollständigen
Doppelverstärkeranschlusses ermöglicht die Nachbildung
des akustischen Umfelds in einer Originaltreue, wie sie noch
nie zuvor erreicht wurde. Der PM-11S2 verfügt über diesen
vollständigen Doppelverstärkeranschluss. Über den F.C.B.S.Anschluss können zwei Geräte PM-11S2 synchron betrieben
werden, wobei jeder der PM-11S2 im Bi-Amp-Modus als
monophoner Vollverstärker fungiert.
¶
GRUNDLEGENDE
ANSCHLÜSSE
Flexibles Steuerbussystem (F.C.B.S.)
Über ein Flexibles Steuerbussystem (F.C.B.S.) können bis
zu vier Geräte PM-11S2 miteinander verbunden werden,
wodurch eine Vielzahl von Konfigurationen, wie beispielsweise
vollständige Doppelverstärkung und Mehrkanalwiedergabe,
möglich sind. Zudem wird bei der Verbindung mehrerer PM-11S2
keine Masseschleife gebildet, die einen negativen Einfluss auf
die Klangqualität ausüben könnte.
¶
GRUNDFUNKTIONEN
HDAM®SA3
Klangfarbenverstärker
Mit dem elektronischen Klangfarbenverstärker können die Töne
in den Bereichen BASS (tiefe Frequenzen) und TREBLE (hohe
Frequenzen) im Bereich -8 bis +8 dB in Schritten von 2 dB
abgeglichen werden. Mit der Fernbedienung kann der Abgleich
für die Kanäle L und R separat erfolgen.
ERWEITERTE FUNKTIONEN ERWEITERTE ANSCHLÜSSE
¶
¶
FEHLERSUCHE
Dieser Vollverstärker baut, unter Verwendung der für die
Modelle SC-11S1/SM-11S1 der Premiumklasse entwickelten
Spitzentechnologien, auf den Flaggschiff-Modellen SC-7S2/MA9S2 von Marantz auf.
PHONO
MC
Display
Im LC-Display (Flüssigkristallanzeige) des Geräts werden
Eingangsquelle und Lautstärkepegel angezeigt. Im Vergleich
zu anderen Arten von Anzeigen benötigt ein LC-Display
weniger Leistung für die Ansteuerung und strahlt fast keine
Rauschsignale ab, die einen negativen Einfluss auf die
Klangqualität haben könnten.
3
ANDERE
SPEAKER
B
DEUTSCH
BEZEICHNUNGEN UND
FUNKTIONEN
VOR DEM GEBRAUCH
Bitte lesen Sie diesen Abschnitt vor dem Anschließen des
Geräts an das Stromnetz sorgfältig durch.
NETZSPANNUNGSEINSTELLUNG
AM GERÄT
GRUNDLEGENDE
ANSCHLÜSSE
Ihr Marantz Produkt ist für die Netzspannung in Ihrer Region
geeignet und entspricht den Sicherheitsanforderungen.
— Spannungsversorgung (USA) ................... AC 120V 60Hz
— Spannungsversorgung (Europa) .......... AC 230V 50/60Hz
COPYRIGHT
GRUNDFUNKTIONEN
ERWEITERTE ANSCHLÜSSE ERWEITERTE FUNKTIONEN
Das Überspielen und Wiedergeben urheberrechtlich
geschützter Werke ist nur erlaubt, wenn dabei die Rechte
von Dritten nicht verletzt werden. Weitere Informationen sind
folgenden Unterlagen zu entnehmen:
— Copyright-Gesetz 1956
— Gesetz für dramatische und musikalische Aufführungen
1958
— Aufführerschutzgesetze 1963 und 1972
— Jegliche nachfolgenden Gesetze und Vorschriften
UNPASSENDE AUFSTELLUNGSORTE
Damit Ihr Verstärker möglichst lange Zeit in perfektem Zustand
bleibt, sollte das Gerät möglichst nicht an folgenden Orten
aufgestellt werden:
• Orte, an denen er direktem Sonnenlicht ausgesetzt wäre
• Orte, an denen er neben einer Heizung oder einem anderen
wärmeausstrahlenden Gerät steht
• Orte mit hoher Feuchtigkeit oder schlechter Belüftung
• Orte, an denen es sehr staubig ist
• Orte, an denen er Vibrationen ausgesetzt wäre
• Auf wackligen Regalen oder an einem instabilen schrägen
Aufstellungsort
• In einem Audio-Rack mit knappem Zwischenraum an der
Ober- und Unterseite und an anderen Orten, an denen keine
ausreichende Wärmeableitung erfolgt.
Um eine ausreichende Wärmeableitung zu gewährleisten,
sind bei der Wahl des Aufstellortes für das Gerät die in der
Abbildung unten dargestellten Abstände zu Wänden bzw.
zu anderen Komponenten einzuhalten.
Oben
0,2 m oder mehr
Links
0,2 m oder mehr
Rechts
0,2 m oder mehr
DISPLAY
ATT.
TONE
PRE OUT
OPERATE
SPEAKER
A
REC OUT
INPUT
SELECTOR
VOLUME
POWER ON/OFF
SPEAKER
B
PHONES
PHONO
MC
Rückseite
0,2 m oder mehr
FEHLERSUCHE
7 Keine Gegenstände auf die Oberfläche
stellen
• Stellen bzw. legen Sie keine anderen Gegenstände auf dem
Gerät ab.
ANDERE
7 Vorsicht bei der Handhabung des
Netzkabels
• Fassen Sie das Netzkabel nicht mit nassen Händen an.
• Ziehen Sie beim Abtrennen des Netzkabels nur am Stecker.
Wenn das Kabel mit einem Ruck herausgerissen oder
gebogen wird, kann es beschädigt und/oder dadurch ein
elektrischer Schlag oder ein Brand verursacht werden.
• Gewöhnen Sie sich an, den Netzstecker abzuziehen, bevor
Sie Ihr Haus verlassen.
4
VOR DEM GEBRAUCH
7 Batterien einlegen
7 Funktions-Reichweite
Zur Steuerung des CD-Players betätigen Sie die Fernbedienung
innerhalb des in der Abbildung unten gezeigten Bereichs.
GRUNDLEGENDE
ANSCHLÜSSE
Legen Sie vor der ersten Verwendung der Fernbedienung
die Batterien ein. Die im Lieferumfang enthaltenen Batterien
dienen lediglich zur Funktionsprüfung der Fernbedienung.
1. Den Batteriefachdeckel abnehmen.
2. Die Batterien in der richtigen Richtung einlegen.
Zwei Batterien des Typs AAA (R03)
GRUNDFUNKTIONEN
Ca. 5 m
Fernbedienung
Vorsichtsmaßnahmen
3. Den Batteriefachdeckel schliessen, so dass er einrastet.
Vorsichtsmaßnahmen bei der Handhabung der
Batterien
• Lassen Sie kein direktes Sonnenlicht, Inver terFluoreszenzlicht und keine andere starke Lichtquelle auf
das Infrarotsignalempfangsfenster (Fernbedienungssensor)
des Players fallen. Anderenfalls ist unter Umständen kein
Betrieb mit der Fernbedienung möglich.
• Denken Sie daran, dass durch den Betrieb mit der
Fernbedienung andere Geräte aufgrund der Infrarotstrahlen
aus Versehen betrieben werden können.
• Die Fernbedienung funktioniert nicht, wenn der Betriebsbereich
zwischen Fernbedienung und Fernbedienungssensor des
Players blockiert ist.
• Stellen Sie keine Gegenstände auf der Fernbedienung ab.
Anderenfalls können eine oder mehrere Tasten gedrückt
gehalten werden, wodurch sich die Batterien entladen.
ANDERE
FEHLERSUCHE
Falsche Verwendung der Batterien kann zu einem Füllsäureleck,
Bruch, Korrosion usw. führen.
Beachten Sie bei der Handhabung der Batterien die folgenden
Punkte.
• Nehmen Sie die Batterien aus der Fernbedienung heraus,
wenn sie über einen langen Zeitraum hinweg (einen Monat
oder länger) nicht verwendet wird.
• Verwenden Sie keine alte Batterie zusammen mit einer
neuen.
• Legen Sie die Batterien unter Berücksichtigung der ª- und
·-Pole entsprechend der Markierungen im Batteriefach
korrekt ein.
• Batterien gleicher Form können unterschiedliche Spannungen
aufweisen.
Verwenden Sie keine verschiedenen Batterietypen
gleichzeitig.
• Wenn Batterieflüssigkeit ausgelaufen ist, wischen Sie das
Innere des Batteriefachs sorgfältig aus, und legen Sie erst
danach neue Batterien ein.
• Batterien, die nicht mehr verwendet werden, sind zu entsorgen;
befolgen Sie die Entsorgungsvorschriften (Bestimmungen)
der Kommunalverwaltung in Ihrer Region.
ERWEITERTE FUNKTIONEN ERWEITERTE ANSCHLÜSSE
VERWENDUNG DER
FERNBEDIENUNG
BEZEICHNUNGEN UND
FUNKTIONEN
DEUTSCH
5
DEUTSCH
BEZEICHNUNGEN UND
FUNKTIONEN
BEZEICHNUNGEN UND FUNKTIONEN
VORDERES BEDIENFELD
q
wer
t
y ui
o
GRUNDLEGENDE
ANSCHLÜSSE
DISPLAY
ATT.
TONE
PRE OUT
!0
OPERATE
SPEAKER
A
REC OUT
INPUT
SELECTOR
VOLUME
POWER ON/OFF
SPEAKER
B
PHONES
GRUNDFUNKTIONEN
!4
q Eingangswähler-Regler (INPUT SELECTOR)
Dieser Drehknopf dient zur Auswahl der Eingangsquelle bei
Wiedergabe und Aufnahme. Die gewählte Eingangsquelle
wird im Display !2 angezeigt.
ERWEITERTE ANSCHLÜSSE ERWEITERTE FUNKTIONEN
w Anzeigetaste (DISPLAY)
Diese Taste schaltet das Display und die seitliche
Beleuchtung ein (ON) und aus (OFF). Hinweise zur
EINSTELLUNG DER SEITLICHEN BELEUCHTUNG
finden Sie auf Seite 24.
e Klangtaste (TONE)
Mit dieser Taste werden die Klangsteuerungen für
Bässe und Höhen ein- und ausgeschaltet. Hinweise zur
Einstellung der Bässe und Höhen finden Sie auf Seite
23.
r LAUTSPRECHER A/B-Tasten (SPEAKER A/B)
FEHLERSUCHE
Diese Tasten schalten die Lautsprecherausgabe an
die Lautsprecher, die an die A/B-Anschlüsse des
Lautsprechersystems auf der Rückseite angeschlossenen
sind, ein und aus. Zum Hören mit Kopfhörern schalten Sie
die Lautsprecherausgabe aus.
t Beleuchtung
Die Beleuchtung wirft ein blaues Licht auf Schalter und
Tasten. Sie kann mit der Anzeigetaste (DISPLAY) ein- und
ausgeschaltet werden. Hinweise zur EINSTELLUNG DER
SEITLICHEN BELEUCHTUNG finden Sie auf Seite 24.
y REC-OUT-Taste
ANDERE
Mit dieser Taste wird die Signalausgabe von den
RECORDER 1 und 2 AUSGANGS-Buchsen (OUT) auf
der Rückseite ein- und ausgeschaltet.
Wenn RECORDER 1 als Eingangsquelle gewählt
wurde, werden die Signale nicht an die RECORDER 1
AUSGANGS-Buchse (RECORDER 1 OUT) ausgegeben.
Dies gilt auch für die RECORDER 2 AUSGANGSBuchse (RECORDER 2 OUT), wenn RECORDER 2 als
Eingangsquelle gewählt wurde.
6
PHONO
MC
!3 !2
!1
u PRE OUT-Taste
Mit dieser Taste werden die Ausgangssignale der PRE
OUT-Anschlüsse auf dem hinteren Anschlussfeld auf EIN
(ON) und AUS (OFF) geschaltet.
i Dämpfungstaste (ATT)
Durch einmaliges Drücken dieser Taste wird die
Lautstärke gedämpft. Hinweise zur Einstellung des
Dämpfungspegels finden Sie auf Seite 24.
o PHONO-MC-Taste
Mit dieser Taste wechselt der Phono-Equalizer zwischen
MC and MM. Wenn MC eingestellt ist, leuchtet die Taste in
der Mitte blau. Stellen Sie den Phono-Equalizer-Verstärker
je nach verwendetem Kassettentyp ein.
!0 Lautstärkeregler (VOLUME)
Dieser Drehknopf dient zur Einstellung der Lautstärke.
Der Lautstärkepegel wird im Display !2 angezeigt.
Durch langsames Drehen des Knopfes lässt sich die
Lautstärke in Schritten von 0,5 dB fein einstellen. Durch
schnelles Drehen wird die Lautstärke in großen Schritten
verändert.
!1 Infrarotempfänger-Fenster
Dieses Empfängerfenster empfängt die Steuersignale der
mitgelieferten Fernbedienung.
!2 Anzeigefeld
Zeigt die gewählte Eingangsquelle, den Lautstärkepegel
und Einstellungsstatus an.
!3 Netzschalter (POWER ON/OFF)
Mit diesem Schalter wird das Gerät ein- und ausgeschaltet.
Wenn er gedrückt wird, ist die Stromversorgung eingeschaltet
und im Display !2 leuchtet eine blaue Anzeige. Ein erneutes
Drücken schaltet die Stromversorgung aus.
!4 Kopfhörerbuchse (PHONES)
Diese Buchse dient zum Anschließen von Kopfhörern mit
einem Standard-Stereostecker.
DEUTSCH
Lautstärke-Anzeige (VOLUME)
Max
!5
Drehen Sie den Lautstärkeregler
(VOLUME) am Gerät nach rechts
oder drücken Sie die Lautstärketaste
3 der Fernbedienung.
!6
OPERATE
!7
GRUNDLEGENDE
ANSCHLÜSSE
ANZEIGE
BEZEICHNUNGEN UND
FUNKTIONEN
BEZEICHNUNGEN UND FUNKTIONEN
Drehen Sie den Lautstärkeregler
(VOLUME) am Gerät nach links oder
drücken Sie die Lautstärketaste 4
der Fernbedienung.
!6 Anzeigefeld
Ca. 3 Sekunden nach dem Einschalten des Gerätes wird
hier die ID-Nummer angezeigt.
Min
Im Display werden bei der Rechts-/Links-Lautstärkeregelung
auch die Einstellungswerte angezeigt. Hinweise zum
Abgleich des Lautstärkepegels finden Sie auf
Seite 22. Es werden noch weitere Meldungen zu den
entsprechenden Funktionen angezeigt.
!7 OPERATE-Anzeige
Diese Anzeige spiegelt den Betriebsstatus des Gerätes
wider.
Wenn die ID auf “0” für Einzelbetrieb gestellt ist, leuchtet
die Anzeige rot. Wenn mehrere Verstärker über das
Flexible Steuerbussystem angeschlossen sind, leuchtet
nur die ID-Nummer “1” für den Master in rot.
Der Slave-Verstärker, dessen Anzeige nicht rot leuchtet,
kann nicht zum synchronen Betrieb anderer Einheiten
genutzt werden.
Weitere Informationen zum Flexiblen Steuerbussystem
(F.C.B.S.) finden Sie auf Seite 20. Wenn eine
Schutzschaltung ausgelöst wird, blinkt die Anzeige rot.
ANDERE
Daraufhin werden in der oberen Zeile die gewählte
Eingangsquelle und in der unteren Zeile der Lautstärkepegel
angezeigt. Auch der Dämpfungspegel (dB-Einheiten) wird
angezeigt.
ERWEITERTE FUNKTIONEN ERWEITERTE ANSCHLÜSSE
Wenn das Gerät eingeschaltet ist, leuchtet diese Anzeige
blau.
FEHLERSUCHE
!5 Stromanzeige
GRUNDFUNKTIONEN
0.5dB-Schritte
7
DEUTSCH
BEZEICHNUNGEN UND
FUNKTIONEN
BEZEICHNUNGEN UND FUNKTIONEN
z Eingangswahltasten
FERNBEDIENUNG
GRUNDLEGENDE
ANSCHLÜSSE
Diese Fernbedienung dient zur Steuerung eines PM-11S2
sowie von Marantz Super Audio CD-Playern oder DVD-Playern,
die über einen Empfänger für die Fernbedienung verfügen.
Die mit der Fernbedienung möglichen Bedienschritte sind bei
jedem Gerät unterschiedlich. Lesen Sie daher zuerst in dem
mitgelieferten Benutzerhandbuch nach.
OPEN/
CLOSE
SOUND
MODE
Mit diesen Tasten wird die Eingangsquelle ausgewählt, die
bei der Wiedergabe verwendet werden soll.
x Abgleichtaste (TRIM)
Mit dieser Taste werden verschiedene Abgleicheinstellungen
gestartet. (Seite 22)
Wenn mehrere Geräte über das flexible Steuerbussystem
angeschlossen sind, wird mit dieser Taste derjenige
Verstärker ausgewählt, der den Abgleich vornimmt.
c Beenden-Taste (EXIT)
Mit dieser Taste wird der Abgleichmodus nach dem
Abgleich beendet.
PHONO
BALANCED
CD
GRUNDFUNKTIONEN
RECORDER 1
LINE 1
RECORDER 2
LINE 2
TRIM
EXIT
v Klangtaste (TONE)
Mit dieser Taste werden die Klangsteuerungen für Bässe
und Höhen ein- und ausgeschaltet.
TONE
b Dämpfungstaste (ATT)
+
L
R
ERWEITERTE ANSCHLÜSSE ERWEITERTE FUNKTIONEN
ENTER
Durch einmaliges Drücken dieser Tast wird der
Lautstärkepegel gedämpft. (Seite 24)
n Lautstärketasten
DISPLAY
-
ATT
3 : Mit dieser Taste wird die Lautstärke erhöht.
4 : Mit dieser Taste wird die Lautstärke verringert.
m Anzeigetaste (DISPLAY)
VOLUME
D i e A n z e i g e w i r d m i t d i e s e r Ta s t e e i n - u n d
ausgeschaltet.
, Cursor-Tasten
RANDOM
SCAN
REPEAT
TOP MENU
RETURN
MENU
AM/A
FM/B
FEHLERSUCHE
Im Abgleichmodus
Mit diesen Tasten werden der Kanal, der abgeglichen
werden soll, und der Abgleichpegel ausgewählt.
ENTER : Mit dieser Taste wird der Abgleichmodus
ausgewählt (PEGEL/BÄSSE/HÖHEN).
2/R
: Mit dieser Taste wird der rechte Kanal (R) zum
Abgleich ausgewählt.
1/L
: Mit dieser Taste wird der linke Kanal (L) zum
Abgleich ausgewählt.
3/+
: Mit dieser Taste wird der Abgleichpegel
erhöht.
4/–
: Mit dieser Taste wird der Abgleichpegel
verringert.
ANDERE
Weitere Funktionen außer Abgleichmodus
2, 1, 3, 4 und ENTER: Mit diesen Tasten werden
Einstellungen aus der Menüanzeige der Marantz DVD
Player, usw. ausgewählt. Informationen über den Betrieb
unterstützter Produkte von Marantz finden Sie in den
Tabellen auf Seite 15 und in der Bedienungsanleitung des
entsprechenden Geräts von Marantz.
. Tasten für die Gerätebedienung
Tasten zur Bedienung des Marantz Super Audio CD
Players, DVD Players, usw. Informationen über den Betrieb
unterstützter Produkte von Marantz finden Sie in den
Tabellen auf Seite 15 und in der Bedienungsanleitung des
entsprechenden Geräts von Marantz.
8
DEUTSCH
BEZEICHNUNGEN UND
FUNKTIONEN
BEZEICHNUNGEN UND FUNKTIONEN
HINTERES ANSCHLUSSFELD
!2
AC IN
3
1
2
GRUNDLEGENDE
ANSCHLÜSSE
3
2
u
1
!1
q LINE 1/2-Eingangsbuchsen
Diese Buchsen dienen zum Anschluss der
Ausgangsbuchsen eines Tuners, DVD-Players, etc.
w CD-Eingangsbuchsen
Diese Buchsen dienen zum Anschluss der
Ausgangsbuchsen eines Super Audio CD Players etc.
e PHONO GND-Anschluss
Schließen Sie hier das Massekabel eines analogen
Plattenspielers an.
r PHONO-Eingangsbuchsen
Diese Buchsen dienen zum Anschluss eines analogen
Plattenspielers.
Es können sowohl MC- als auch MM-Kassetten verwendet
werden. Stellen Sie daher die PHONO MC-Taste auf dem
vorderen Bedienfeld entsprechend dem verwendeten
Kassettentyp ein.
t SYMMETRISCHE Buchsen (BALANCED)
Diese Buchsen dienen zum Anschluss der symmetrischen
Ausgangsbuchsen eines Super Audio CD-Players etc.
y PRE OUT-Buchsen
Diese Buchsen dienen zum Anschluss an die
Eingangsbuchsen eines anderen Hauptverstärkers oder
aktiven Subwoofers. Die Ausgangssignale können über
die PRE-OUT Taste auf dem vorderen Bedienfeld ein/ausgeschaltet werden.
!0
o
i
i Anschlussbuchse für Netzkabel (AC IN)
Schließen Sie mit dem mitgelieferten Stromkabel diese
Buchse an einer Steckdose an.
o Ein-/Ausgangsbuchsen für Flexibles
Steuerbussystem (F.C.B.S. IN/OUT)
Mit diesen Buchsen können Sie bis zu vier Verstärker
angeschlossen und synchronisiert werden. Hinweise
zum Gebrauch und zu den Anschlüssen finden Sie unter
FLEXIBLES STEUERBUSSYSTEM (Seite 20).
!0 LAUTSPRECHERSYSTEMAusgangsanschlüsse (SPEAKER
SYSTEMS)
Es können 2 Lautsprechersysteme an den PM-11S2
angeschlossen werden.
Die Lautsprecherausgabe kann über die Tasten
LAUTSPRECHER A und B (SPEAKER A/B) auf dem
vorderen Bedienfeld ein-/ausgeschaltet werden.
!1 RECORDER 1/2-Ausgangsbuchsen
Diese Buchsen dienen zum Anschluss der AufnahmeEingangsbuchsen eines Kassettendecks etc.
Die Ausgangssignale können über die REC-OUT Taste auf
dem vorderen Bedienfeld ein-/ausgeschaltet werden.
GRUNDFUNKTIONEN
y
ERWEITERTE FUNKTIONEN ERWEITERTE ANSCHLÜSSE
t
FEHLERSUCHE
r
!2 RECORDER 1/2-Eingangsbuchsen
Diese Buchsen dienen zum Anschluss der
Ausgangsbuchsen eines Kassettendecks oder anderen
Aufnahmegerätes.
u AMP MODE-Schalter
STEREO:
Einstellung, wenn dieses Gerät als normaler
Zweikanal-Stereoverstärker verwendet
werden soll.
BI-AMP:
Mit dieser Einstellung kann das Gerät als
vollständiger Doppelverstärkeranschluss
verwendet werden.
Weitere Informationen zu DOPPELVERSTÄRKER (BIAMP)-MODUS siehe Seite 21.
9
ANDERE
qw e
DEUTSCH
BEZEICHNUNGEN UND
FUNKTIONEN
GRUNDLEGENDE ANSCHLÜSSE
ANSCHLIESSEN VON AUDIO-KOMPONENTEN
CD-Player usw.
Plattenspieler
Zur symmetrischenLINE OUT-Buchse
(BALANCED LINE OUT)
SUPER AUDIO CD PLAYER SA-11S1
OPEN/
CLOSE
PLAY
STOP
DISPLAY OFF
GRUNDLEGENDE
ANSCHLÜSSE
SOUND
MODE
CD-Player
POWER ON/OFF
PAUSE
Zur LINE OUT-Buchse
SUPER AUDIO CD PLAYER SA-11S1
GRUNDFUNKTIONEN
OPEN/
CLOSE
PLAY
STOP
DISPLAY OFF
SOUND
MODE
POWER ON/OFF
PAUSE
3
2
Zur LINE OUT-Buchse
Tuner etc.
ERWEITERTE ANSCHLÜSSE ERWEITERTE FUNKTIONEN
Zur LINE OUTBuchse
DVD-Player etc.
DVD PLAYER DV-12S1
VIDEO ON/OFF
DIMMER
OPEN/CLOSE
PLAY
STOP
PAUSE
RANDOM
V-PART
GRP
TITLE
POWER
STANDBY
DVD
AUDIO
192kHz
96kHz TRK
DIG OFF CHP
LAST MEMO
CONDITION
DOWN MIX
PROGRESSIVE
DOLBY D
TEMAIN
TOTAL VIDEO OFF
L
LS
C R
LFE
S RS
FL OFF
Zur LINE OUT-Buchse
CD-R etc.
Zur LINE IN-Buchse
FEHLERSUCHE
Zur LINE OUT-Buchse
Kassettendeck etc.
Zur LINE IN-Buchse
ANDERE
10
3
1
2
1
• Vergewissern Sie sich, dass sowohl Eingang als auch
Ausgang richtig angeschlossen sind.
• Hinweise zum richtigen Anschließen der Geräte finden
Sie auch in den jeweiligen Benutzerhandbüchern der
Geräte.
Ihre Funktionen sind nachfolgend aufgeführt.
• Die Ausführung mit 3 Stiften aktiviert die Übertragung
des Musiksignals als symmetrisches Signal, das nur
wenig von Außengeräuschen beeinflusst wird.
• Der abnehmbare Verschlussmechanismus minimiert
das Steckerspiel und erhöht die Zuverlässigkeit der
Verbindung.
w Der für professionellen Einsatz geeignete XLR-Stecker
ist im Geräteinneren in Form eines der folgenden zwei
Systeme verdrahtet.
1. System USA (Stift w = TOT, Stift e = HEISS
(Spannungsführend))
COLD
2
1
GND
3
HOT
2. E u r o p ä i s c h e s S y s t e m ( S t i f t w = H E I S S
(Spannungsführend), Stift e = TOT)
HOT
2
1
GND
3
COLD
e Das Gerät verwendet das 1. USA-System.
Wenn ein Gerät, das das europäische System anwendet,
mit einem symmetrischen Kabel angeschlossen wird,
kann das reproduzierte Signal eine Phasenumkehrung
aufweisen.
L e s e n S i e i n d i e s e m Fa l l d e n A b s c h n i t t
„ P H A S E N U M S C H A LT U N G D E R A N A L O G E N
AUSGANGSBUCHSEN“ durch, und nehmen Sie die
Einstellung so vor, dass die korrekte Phase verwendet
wird.
GRUNDLEGENDE
ANSCHLÜSSE
• Schließen Sie die Kabel korrekt am linken (L) und rechten
(R) Kanal an. Die rote Buchse ist der rechte (R) Kanal und
die weiße Buchse ist der linke (L) Kanal.
q Die symmetrischen Buchsen (BALANCED) dieses Gerätes
sind mit XLR-Steckern ausgerüstet, die bei professionellen
Geräten weit verbreitet sind.
GRUNDFUNKTIONEN
• Stecken Sie die Stecker der Anschlusskabel fest in die
Verbindungsbuchsen ein. Ein fehlerhaftes Einstecken kann
Geräusche verursachen.
SYMMETRISCHE BUCHSEN
ERWEITERTE FUNKTIONEN ERWEITERTE ANSCHLÜSSE
• Schließen Sie das Netzkabel dieses Gerätes oder einer
anderen Komponente nicht an die Stromversorgung
an, solange nicht alle Anschlüsse fertig abgeschlossen
sind.
ANDERE
Hinweise:
FEHLERSUCHE
GRUNDLEGENDE ANSCHLÜSSE
BEZEICHNUNGEN UND
FUNKTIONEN
DEUTSCH
11
DEUTSCH
BEZEICHNUNGEN UND
FUNKTIONEN
GRUNDLEGENDE ANSCHLÜSSE
ANSCHLIESSEN VON LAUTSPRECHERSYSTEMEN
GRUNDLEGENDE
ANSCHLÜSSE
• Schalten Sie bei Verwendung eines aktiven Subwoofers die PRE OUT-Taste im vorderen Bedienfeld auf ON (EIN).
• Ihr Lautsprechersystem muss den nachfolgenden Anforderungen entsprechen.
Wenn Lautsprecher benutzt werden, die nicht den nachfolgend aufgelisteten Anforderungen entsprechen, kann die Schutzschaltung
des Verstärkers ausgelöst werden, und die Klänge werden nicht korrekt wiedergegeben. Es ist auch möglich, dass Schäden am
Verstärker und dem Lautsprechersystem verursacht werden.
• Bei der Verwendung eines Lautsprechersatzes muss die Gesamtlautsprecherimpedanz 41 oder höher sein.
• Bei der Verwendung von 2 Lautsprechersätzen muss die Gesamtlautsprecherimpedanz 81 oder höher sein.
Auf STEREO stellen
GRUNDFUNKTIONEN
3
2
AC IN
3
1
2
1
ERWEITERTE ANSCHLÜSSE ERWEITERTE FUNKTIONEN
FEHLERSUCHE
Zu den LINE IN Buchsen
Aktiver Subwoofer, usw.
ANDERE
12
Lautsprecher
linker Kanal
Lautsprecher
rechter Kanal
GRUNDLEGENDE ANSCHLÜSSE
VERKABELUNG DES
LAUTSPRECHERKABELS
ANSCHLIESSEN DES NETZKABELS
1. Stecken Sie das mitgelieferte Netzkabel in die AC IN-
• Entfernen Sie die Kabelisolierung wie in der nachfolgenden
Abbildung gezeigt.
Buchse am hinteren Anschlussfeld des Hauptgerätes
ein.
BEZEICHNUNGEN UND
FUNKTIONEN
DEUTSCH
Schneiden
Sie die
Kabelisolierung
ab.
GRUNDLEGENDE
ANSCHLÜSSE
Ca. 1 cm
AC IN
Entfernen Sie die
Kabelisolierung an
der Schnittkante
Verdrillen Sie die
Adern.
Setzen Sie die
Kabelader ein.
Drehen Sie zum
Anziehen im
Uhrzeigersinn.
• Verkabelung mit “Y”-Klemme
Drehen Sie zum
Lösen gegen den
Uhrzeigersinn
Setzen Sie die
Kabelader ein
2. Stecken Sie das Netzkabel in eine Netzsteckdose ein.
Das Abspielgerät ist so anzuschließen, dass das
Netzkabel als Vorsichtsmaßnahme gegen mögliche
Unfälle leicht entfernt werden kann.
Drehen Sie zum
Anziehen im
Uhrzeigersinn.
Hinweise:
FEHLERSUCHE
• Zur Vermeidung von Schäden an der Schaltungstechnik
achten Sie darauf, dass keine unisolierten Lautsprecherkabel
sich gegenseitig oder andere Metallteile des Gerätes
berühren.
ERWEITERTE FUNKTIONEN ERWEITERTE ANSCHLÜSSE
Drehen Sie zum
Lösen gegen den
Uhrzeigersinn
GRUNDFUNKTIONEN
• Verkabelung mit dem Lautsprecherkabel.
• Berühren Sie nicht die Lautsprecheranschlüsse, wenn die
Stromversorgung eingeschaltet ist.
Sie könnten dadurch einen Stromschlag bekommen.
ANDERE
• Achten Sie darauf, dass die positiven und negativen
Anschlüsse der Kabel richtig gesetzt sind. Wenn diese
falsch angeschlossen sind, wird das Signal umgekehrt
gesendet, und die Signalqualität ist fehlerhaft.
13
DEUTSCH
BEZEICHNUNGEN UND
FUNKTIONEN
GRUNDFUNKTIONEN
WIEDERGABE
Um die Wiedergabe der Eingangsquellen zu erklären, werden
repräsentative Beispiele mit einem Super Audio CD Player und
einem Analogplattenspieler gezeigt. Überprüfen Sie zuvor, ob
das Gerät richtig an den PM-11S2 angeschlossen ist.
GRUNDLEGENDE
ANSCHLÜSSE
7 Disc-Wiedergabe mit einem Super Audio
CD Player
1. Schalten Sie den Super Audio CD Player mit dem
Netzschalter ein.
2. Schalten Sie den PM-11S2 mit dem Netzschalter (POWER ON/
GRUNDFUNKTIONEN
OFF) !3 ein. Wenn mehrere über ein flexibles Steuerbussystem
angeschlossene PM-11S2 verwendet werden, schalten Sie
sie beginnend mit der niedrigsten ID 1 der Reihe nach ein.
3. Wählen Sie mit dem EINGANGSWÄHLER q (INPUT
SELECTOR) des PM-11S2 oder mit den Eingangswahltasten
z der Fernbedienung die Eingangsquelle aus.
4. Um die an die LAUTSPRECHER A Anschlüsse (SPEAKER
4. Um die an die LAUTSPRECHER A Anschlüsse (SPEAKER
A) angeschlossenen Lautsprecher verwenden zu können,
drücken Sie die LAUTSPRECHER A Taste r (SPEAKER
A) am PM-11S2.
5. Stellen Sie am analogen Plattenspieler einen Titel ein und
geben Sie ihn wieder.
6. Stellen Sie die Lautstärke mit dem LAUTSTÄRKE-Regler
!0 (VOLUME) des PM-11S2 oder mit den LAUTSTÄRKE
3/4 Tasten n (VOLUME 3/4) der Fernbedienung ein.
7. Stellen Sie Bass/Höhen mit der KLANG-Taste e
(TONE) des PM-11S2 oder den KLANG-Tasten v
(TONE) der Fernbedienung ein. Hinweise zur Bassund Höheneinstellung finden Sie auf Seite 23 unter
“Basseinstellung” und “Höheneinstellung”.
8. Sie können die seitliche Beleuchtung der Anzeige je nach
Raumumgebung ein- oder ausschalten. Drücken Sie die
ANZEIGE-Taste w (DISPLAY) des PM-11S2 oder die
ANZEIGE-Taste m (DISPLAY) der Fernbedienung.
q
ERWEITERTE ANSCHLÜSSE ERWEITERTE FUNKTIONEN
A) angeschlossenen Lautsprecher verwenden zu können,
drücken Sie die LAUTSPRECHER A Taste r (SPEAKER
A) des PM-11S2.
o !0
DISPLAY
ATT.
PRE OUT
TONE
5. Legen Sie eine CD in den Super Audio CD Player ein und
drücken die Play-Taste, um die Wiedergabe zu starten.
wer
OPERATE
SPEAKER
A
REC OUT
INPUT
SELECTOR
VOLUME
POWER ON/OFF
SPEAKER
B
PHONES
PHONO
MC
6. Stellen Sie die Lautstärke mit dem LAUTSTÄRKE-Regler
!0 (VOLUME) des PM-11S2 oder mit den LAUTSTÄRKE
3/4 Tasten n (VOLUME 3/4) der Fernbedienung ein.
!3
7. Stellen Sie Bass/Höhen mit der KLANG-Taste e
(TONE) des PM-11S2 oder den KLANG-Tasten v
(TONE) der Fernbedienung ein. Hinweise zur Bassund Höheneinstellung finden Sie auf Seite 23 unter
“Basseinstellung” und “Höheneinstellung”.
OPEN/
CLOSE
SOUND
MODE
PHONO
BALANCED
RECORDER 1
8. Sie können die seitliche Beleuchtung der Anzeige je nach
RECORDER 2
Raumumgebung ein- oder ausschalten. Drücken Sie die
ANZEIGE-Taste w (DISPLAY) des PM-11S2 oder die
ANZEIGE-Taste m (DISPLAY) der Fernbedienung.
TRIM
CD
LINE 1
LINE 2
EXIT
TONE
+
L
R
FEHLERSUCHE
7 Disc-Wiedergabe mit einem analogen
Plattenspieler
ENTER
DISPLAY
-
ATT
1. Schalten Sie den PM-11S2 mit dem Netzschalter (POWER ON/
OFF) !3 ein. Wenn mehrere über ein flexibles Steuerbussystem
angeschlossene PM-11S2 verwendet werden, schalten Sie
sie beginnend mit dem niedrigsten ID 1 der Reihe nach ein.
VOLUME
2. Wählen Sie mit dem EINGANGSWÄHLER q (INPUT
ANDERE
SELECTOR) des PM-11S2 oder mit den Eingangswahltasten
z der Fernbedienung “PHONO” als Eingangsquelle aus.
Um unerwartete Vorfälle zu vermeiden, wird empfohlen,
den Lautstärkepegel auf –' (stumm) zu stellen, indem
Sie den LAUTSTÄRKE-Regler !0 (VOLUME) auf stumm
stellen.
3. Stellen Sie die “PHONO” MC Taste o des PM-11S2 je
nach verwendeter Kassette auf MC oder MM.
14
RANDOM
SCAN
REPEAT
TOP MENU
RETURN
MENU
AM/A
FM/B
PHONO
BALANCED
RECORDER 1
LINE 1
RECORDER 2
TRIM
CD
LINE 2
EXIT
TONE
+
L
R
ENTER
DISPLAY
-
ATT
VOLUME
Taste
OPEN/CLOSE
FUNKTIONEN
Öffnet/Schließt das CD-Fach
Wählt Super Audio CD-Klangmodus.
SOUND MODE
Wählt Super Audio CD/CD.
3
Play
Titel weiterschalten
4
(Kehrt zum ersten Titel/vorherigen Titel
zurück.)
Titelweiterschaltung (Vorwärts zum nächsten
¢
Titel)
1
Suche Rückwärtslauf
¡
Suche Vorwärtslauf
8
Pause
7
Stop
RANDAM
Wiedergabe in zufälliger Reihenfolge
SCAN
AMS (Automatic Music Scan)-Wiedergabe
REPEAT
Dauerwiedergabe
TOP MENU/AM/A Steht nicht zur Verfügung
RETURN/FM/B
Steht nicht zur Verfügung
MENU 1 2
Schnelle Wiedergabe wird eingestellt.
ENTER
Schnelle Wiedergabe wird gestartet.
3 /+
Steht nicht zur Verfügung
4 /–
Steht nicht zur Verfügung
1/L
Steht nicht zur Verfügung
2/R
Steht nicht zur Verfügung
¶
RANDOM
SCAN
REPEAT
TOP MENU
RETURN
MENU
AM/A
FM/B
Verwendung der Fernbedienung für Marantz
DVD-Player
Wenn die LINE 2-Taste gedrückt ist, haben die Tasten
der Gruppen , und . die in der nachfolgenden Tabelle
angegebenen Funktionen. Diese Tasten können nur dann
verwendet werden, wenn ein Marantz DVD-Player an die LINE
2-Eingangsbuchsen angeschlossen ist.
Taste
OPEN/CLOSE
SOUND MODE
3
FUNKTIONEN
Öffnet/Schließt das CD-Fach
Änderung des Klangmodus.
Play
Titel weiterschalten
4
(Kehrt zum ersten Titel/vorherigen Titel zurück.)
Titelweiterschaltung
(Vorwärts zum nächsten
¢
Titel)
1
Suche Rückwärtslauf
¡
Suche Vorwärtslauf
8
Pause
7
Stop
RANDAM
Wiedergabe in zufälliger Reihenfolge
SCAN
Wahl des Suchmodus.
REPEAT
Dauerwiedergabe
TOP MENU/AM/A Anzeige des obersten Menüs.
RETURN/FM/B
Rückkehr zum vorherigen Menü.
MENU 1 2
Anzeige des Menübildschirms.
ENTER
Stellt das ausgewählte Element ein.
3 /+
Bewegt den Cursor nach oben.
4 /–
Bewegt den Cursor nach unten.
1/L
Bewegt den Cursor nach links.
2/R
Bewegt den Cursor nach rechts.
15
GRUNDLEGENDE
ANSCHLÜSSE
SOUND
MODE
CD-Eingangsbuchsen angeschlossen ist.
GRUNDFUNKTIONEN
OPEN/
CLOSE
Wenn die CD-Taste gedrückt ist, haben die Tasten der Gruppen
, und . die in der nachfolgenden Tabelle angegebenen
Funktionen. Diese Tasten können nur dann verwendet
werden, wenn ein Marantz Super Audio CD-Player an die
ERWEITERTE FUNKTIONEN ERWEITERTE ANSCHLÜSSE
Die Tasten in den Gruppen , und . werden für die Bedienung
von Marantz Produkten, wie Super Audio CD-Player und DVDPlayer, außer dem PM-11S2 verwendet.
Die Funktionen der einzelnen Tasten verändern sich je nach
denmit Hilfe der Eingangsauswahl-Tasten (INPUT SELECT)
z als Eingangsquelle ausgewählten Komponenten.
Verwendung der Fernbedienung für Marantz
Super Audio CD-Player
FEHLERSUCHE
¶
FERNBEDIENUNG
ANDERE
GRUNDFUNKTIONEN
BEZEICHNUNGEN UND
FUNKTIONEN
DEUTSCH
DEUTSCH
BEZEICHNUNGEN UND
FUNKTIONEN
ERWEITERTE ANSCHLÜSSE
DOPPELVERKABELUNGS-ANSCHLUSS
GRUNDLEGENDE
ANSCHLÜSSE
Ein Doppelverkabelungsanschluss verbindet die Niedrigton- und Mittelton-/Hochton-Buchsen des Lautsprechers mit getrennten
Lautsprecherkabeln mit dem Verstärker. Da für Niedrigtöne und Mittelton-/Hochtöne getrennte Kabel verwendet werden, verursacht
der im Niedrigton-Lautsprecher erzeugte Rückstrom nur wenig Störungen mit dem Mittelton-/Hochton-Lautsprecher.
• Bei Verwendung von Lautsprechern, die keine Doppelverkabelung unterstützen, schließen Sie die Lautsprecher an einen der
Anschlüsse SPEAKER A oder B an.
• Wenn Sie Lautsprecher verwenden, die einen Doppelverkabelungsanschluss nicht unterstützen, verbinden Sie sie mit den
Anschlüssen LAUTSPRECHERSYSTEM A oder B (SPEAKER SYSTEM A/B).
CD player
Zu den symmetrischen
Ausgangsbuchsen
SUPER AUDIO CD PLAYER SA-11S1
OPEN/
CLOSE
PLAY
STOP
DISPLAY OFF
SOUND
MODE
POWER ON/OFF
PAUSE
GRUNDFUNKTIONEN
Auf STEREO stellen
3
2
AC IN
3
1
2
1
ERWEITERTE ANSCHLÜSSE ERWEITERTE FUNKTIONEN
FEHLERSUCHE
ANDERE
Entfernen Sie die
Kurschlusslasche.
16
MF / HF
MF / HF
LF
LF
Lautsprecher
linker Kanal
Entfernen Sie die
Kurschlusslasche.
Lautsprecher
rechter Kanal
Entfernen Sie die
Kurschlusslasche.
ERWEITERTE ANSCHLÜSSE
STEREO-ANSCHLUSS VON VOLLSTÄNDIGEN DOPPELVERSTÄRKERN
q Die beiden Verstärker sind durch ein Flexibles Steuerbussystem zur synchronen Verwendung verbunden. Für einen Anschluss
des Flexiblen Steuerbussystems schließen Sie sie mit im Handel erhältlichen monauralem ⇔ monauralem Ministecker oder
Stereo ⇔ Stereo Ministecker an, wie unter Flexibles Steuerbussystem (Seite 20) beschrieben.
BEZEICHNUNGEN UND
FUNKTIONEN
DEUTSCH
Über Vollständige Doppelverstärker
Der von Marantz vorgeschlagene Doppelverstärkeranschluss ist eine hochentwickelte Technik, die die Tonqualität verbessert. Die
Niedrigton-und Mittelton-/Hochton-Verstärker sind getrennt und unabhängig vom Vorverstärker. Störungen zwischen niedrigen und
mittleren/hohen Tönen werden somit auf ein Minimum beschränkt. So kann ein breiter Tonbereich wiedergegeben werden.
Hinweis:
Lautsprechsysteme, die unter Verwendung eines vollständigen Doppelverstärkeranschlusses angeschlossen werden, müssen
Doppelverstärkeranschlüsse unterstützen. Vor dem Anschluss Ihrer Lautsprecher lesen Sie dies im mitgelieferten Benutzerhandbuch
nach oder kontaktieren Sie den Hersteller um herauszufinden, ob sie eine Doppelverstärkerverbindung unterstützen.
SUPER AUDIO CD PLAYER SA-11S1
OPEN/
CLOSE
STOP
DISPLAY OFF
SOUND
MODE
POWER ON/OFF
PAUSE
Stellen Sie
die Taste
LAUTSPRECHER
A (SPEAKER A)
auf dem vorderen
Bedienfeld auf
EIN (ON).
Stellen Sie den PM11S2 für den linken
Kanal auf ID 1.
3
2
AC IN
3
1
2
auf
Stellen Sie die Taste
“DOPPELVERSTÄRKER” LAUTSPRECHER A
(BI-AMP) stellen.
(SPEAKER A) auf dem
vorderen Bedienfeld auf
EIN (ON).
1
Stellen Sie den PM11S2 für den rechten
Kanal auf ID 2.
3
2
AC IN
3
1
2
auf
“DOPPELVERSTÄRKER”
(BI-AMP) stellen.
1
Zur Steckdose
ANDERE
Zur Steckdose
ERWEITERTE FUNKTIONEN ERWEITERTE ANSCHLÜSSE
PLAY
FEHLERSUCHE
¶
GRUNDFUNKTIONEN
e Schließen Sie den analogen Ausgang des CD-Players etc. an die Eingangsbuchsen beider Vorverstärker im linken Kanal an.
Da beide Vorverstärker im Doppelverstärkermodus als monaurale Vorverstärker arbeiten, benutzen Sie nicht die Eingangsbuchsen
im rechten Kanal dieser Geräte.
GRUNDLEGENDE
ANSCHLÜSSE
w Stellen Sie die ID-Nummern so ein wie es unter „EINSTELLUNG DER ID-NUMMERN“ (Seite 21) beschrieben ist. Wenn der
ID 1Verstärker betrieben wird, arbeitet der ID 2 Verstärker synchron.
Entfernen Sie die
Kurschlusslasche.
MF / HF
MF / HF
LF
LF
Lautsprecher
linker Kanal
Entfernen Sie die
Kurschlusslasche.
Entfernen Sie die
Kurschlusslasche.
Lautsprecher
rechter Kanal
Entfernen Sie die
Kurschlusslasche.
17
DEUTSCH
BEZEICHNUNGEN UND
FUNKTIONEN
ERWEITERTE ANSCHLÜSSE
AUFSTELLUNG DER LAUTSPRECHER FÜR
EINEN SUPER AUDIO-MEHRKANALTON
GRUNDLEGENDE
ANSCHLÜSSE
GRUNDFUNKTIONEN
ERWEITERTE ANSCHLÜSSE ERWEITERTE FUNKTIONEN
Zum Genuss des Super Audio CD Mehrkanaltons mit der
bestmöglichen Akustik empfehlen wir, die Lautsprecher wie im
Standard ITU-BS.775-1 der International Telecommunication
Union (ITU) angegeben aufzustellen. Super Audio CD
Mehrkanal-Discs werden so aufgenommen und gemischt,
dass Sie mit dem gemäß ITU-R BS.775-1 ausgelegten
Lautsprechersystem den optimalen Effekt erzielen.
• Bei Super Audio CD Mehrkanal-Discs werden die
Musiksignale im Normalfall mit 5 Kanälen (manchmal 36 Kanäle) aufgenommen. In einigen Fällen wird LFE (für
Subwoofer) als sechster Kanal aufgenommen. Jede Disc
gibt an, wieviele Kanäle darauf aufgenommen wurden.
• Die Grundanordnung besteht aus 3 Lautsprechern vorn
und 2 hinten, da Mehrkanal-Discs gewöhnlich 5 Kanäle
haben. Die 2 vorderen, 1 mittlerer und 2 Surround (hinteren)
Lautsprecher sollten, wie unten gezeigt, im Kreis um
die Hörposition aufgestellt werden. Wenn Lautsprecher
verschiedener Größe verwendet werden, muss die
Lautstärkebalance vom Verstärker aus eingestellt werden.
• Der Aufstellungsort des Subwoofers in der Abbildung dient
nur zur Erläuterung. Er kann an jeder beliebigen Stelle im
Raum aufgestellt werden. Hinweise zum Anschluss und zur
Aufstellung finden Sie im Handbuch des Subwoofers.
¶
ITU (International Telecommunication Union)
Die ITU ist eine spezielle Organisation der Vereinten Nationen.
Sie besteht aus einer Anzahl von Organen. Eines davon ist
der Rundfunkbereich.
ITU-R BS in der Empfehlung enthält Standards für den
Rundfunk (Audio)-Bereich. Einer dieser Standards ist der ITU-R
BS.775-1, der “Mehrkanal-Stereo-Tonsysteme” regelt.
Mittlerer
Lautsprecher
Subwoofer
Vorderer
Lautsprecher
(Links)
Für die vorderen Lautsprecher
rechts/links, stellen Sie den
PM-11S2 auf ID 1.
Stellen Sie die Taste
LAUTSPRECHER A
Auf STEREO stellen.
(SPEAKER A) auf dem
vorderen Bedienfeld auf EIN
(ON).
3
2
AC IN
3
1
2
1
Vorderer
Lautsprecher
(Rechts)
FEHLERSUCHE
Zur Steckdose
60°
ca. 110°
ca. 110°
Referenz-Hörposition
ANDERE
Hinterer
Lautsprecher
(Surround
links)
Hinterer
Lautsprecher
(Surround
rechts)
Vorderer
Lautsprecher
linker Kanal
18
Vorderer
Lautsprecher
rechter Kanal
ERWEITERTE ANSCHLÜSSE
GRUNDANSCHLUSS FÜR 5.1 MEHRKANALWIEDERGABE
q Die drei Einheiten werden mit einem Flexiblen Steuerbussystem angeschlossen. Für den Anschluss über das Flexible
Steuerbussystem bereiten Sie 3 Audio-Anschlusskabel vor, wie auf Seite 20 Flexibles Steuerbussystem beschrieben.
w Stellen Sie die ID-Nummern für die drei Verstärker so ein, wie es unter „EINSTELLUNG DER ID-NUMMERN“ (Seite 21)
beschrieben ist.
BEZEICHNUNGEN UND
FUNKTIONEN
DEUTSCH
GRUNDLEGENDE
ANSCHLÜSSE
Wenn der ID 1 Vorverstärker betrieben wird, arbeiten die Vorverstärker ID 2 und ID 3 synchron.
e Schließen Sie die Ausgänge der Player, die analoge 5.1 Ausgangskanäle haben an jeden der drei Vorverstärker an.
r Für die Verwendung eines aktiven Subwoofers, finden Sie Hinweise zum Anschluss im Handbuch des Subwoofers.
FRONT L
SURROUND R SURROUND L SUB-WOOFER
Für den mittleren Lautsprecher oder
Subwoofer stellen Sie den PM-11S2 auf ID 2.
Auf STEREO
Stellen Sie die Taste LAUTSPRECHER A
(SPEAKER A) auf dem vorderen Bedienfeld
stellen.
auf EIN (ON).
Stellen Sie die PRE OUT Taste auf dem
vorderen Bedienfeld auf EIN (ON).
3
2
2
Für Surround-Lautsprecher stellen
Sie den PM-11S2 auf ID 3.
Stellen Sie die Taste
LAUTSPRECHER A (SPEAKER A)
auf dem vorderen Bedienfeld auf
EIN (ON).
AC IN
3
1
CENTER
1
3
2
Auf STEREO
stellen.
AC IN
3
1
2
1
Zur Steckdose
Zur Steckdose
FEHLERSUCHE
MULTI CHANNEL AUDIO OUT
FRONT R
ERWEITERTE FUNKTIONEN ERWEITERTE ANSCHLÜSSE
GRUNDFUNKTIONEN
SACD Mehrkanal-Player, usw.
ANDERE
Zur
Leitungseingangsbuchse
Aktiver
Subwoofer
Vorderer
Mittellautsprecher
SurroundLautsprecher
linker Kanal
SurroundLautsprecher
rechter Kanal
19
DEUTSCH
BEZEICHNUNGEN UND
FUNKTIONEN
ERWEITERTE ANSCHLÜSSE
FLEXIBLES STEUERBUSSYSTEM
(F.C.B.S.)
GRUNDLEGENDE
ANSCHLÜSSE
Das Flexible Steuerbussystem (F.C.B.S. - Floating Control
Bus System) ist ein Kommunikationssystem, mit dem bis zu
vier PM-11S2 über eine eigene Busleitung verbunden sind
und so untereinander synchronisierte Funktionen über eine
Zweiwege-Datenübertragung ausführen können.
Bereiten Sie die richtige Anzahl verlegbarer Anschlusskabel
vor, entsprechend der Anzahl der Geräte, die angeschlossen
werden sollen. Folgende Anschlusskabel sind passend.
¶ Monauraler Ministecker ⇔ Verbindungskabel für monauralen
Ministecker
Hinweis:
Verwenden Sie keine Anschlusskabel mit Widerständen.
Die nachfolgende Abbildung zeigt ein Beispiel von vier PM11S2, die durch ein Flexibles Steuerbussystem verbunden
sind. Die oberste Einheit ist die Master-Einheit mit der ID 1
und steuert die drei Slave-Einheiten mit den IDs 2~4. Wenn
die Master-Einheit angesteuert wird, werden Eingangsquelle,
Lautstärkepegel, Dämpfungsfunktion (ATT), Display und
Klangsteuerung EIN-/AUS-Funktion der Slave-Einheiten
synchron mit der Master-Einheit betrieben.
GRUNDFUNKTIONEN
Diese Funktion kann vielfältig eingesetzt werden, wie z.B. für
vollständige Doppelverstärker mit 2 PM-11S2 (Seite 17) und
5.1 ch Mehrfachkanäle mit 3 PM-11S2 (Seite 19).
Hinweis:
¶ Stereo Ministecker ⇔ Verbindungskabel für Stereo
Ministecker
Das Flexible Steuerbussystem ist nur zwischen gleichen
PM-11S2 Modellen anwendbar. Diese Funktion arbeitet evtl.
nicht korrekt mit anderen Marantz Modellen (PM-15S1 usw.),
die angeschlossen sind.
ERWEITERTE ANSCHLÜSSE ERWEITERTE FUNKTIONEN
Zum Ein-/Ausschalten von mehreren über ein Flexibles Steuerbussystem verbundenen Einheiten, schalten Sie die Geräte
beginnend mit dem Gerät mit der kleinsten ID-Nummer der Reihe nach EIN und beginnend mit der höchsten ID der Reihe
nach AUS.
PM-11S2
ID 1 Master
PM-11S2
FEHLERSUCHE
ID 2 Slave
PM-11S2
ID 3 Slave
ANDERE
PM-11S2
ID 4 Slave
20
Wenn die ID-Nummer auf eine andere Zahl als „0“ eingestellt
wird, kann das Gerät nicht als eigenständiges Gerät
verwendet werden.
Nach dem Einschalten erscheint die ID-Nummer des Gerätes
ca. 3 Sekunden lang in der Anzeige.
Wenn mehrere PM-11S2 angeschlossen sind, muss zur
Unterscheidung für jedes Gerät eine ID-Nummer eingestellt
werden.
TDasjenige Gerät, das die anderen Einheiten zentral steuert,
bekommt die ID 1.
Das Gerät mit der ID 1 wird “Master“ genannt. Die anderen
Geräte, die mit dem Master synchron laufen, werden “Slaves”
genannt und haben die IDs “2” ~ “4”.
EINGANGSWÄHLERKnopf (INPUT SELECTOR) ANZEIGE-Taste (DISPLAY)
DISPLAY
Zum Aktivieren des Doppelverstärker modus stellen
Sie den Betriebsar tenschalter auf der Rückseite auf
“DOPPELVERSTÄRKER” (BI-AMP). Im Doppelverstärkermodus
werden die in den linken Kanal eingehenden Signale durch
den Eingangswähler aufgeteilt, an den rechten und linken
Lautstärkeverstärker übertragen und dann über die PRE OUTAusgänge ausgegeben. Die nachfolgende Abbildung zeigt
Anzeigebeispiele im Stereo- und im Doppelverstärkermodus.
Stereomodus
Doppelverstärker (Bi-Amp)-Modus
ATT.
TONE
PRE OUT
OPERATE
SPEAKER
A
REC OUT
INPUT
SELECTOR
VOLUME
Hinweise:
POWER ON/OFF
SPEAKER
B
PHONES
PHONO
MC
Netzschalter (POWER ON/OFF)
Gehen Sie zur Einstellung der ID-Nummer wie folgt vor.
1. Halten Sie die ANZEIGE-Taste (DISPLAY) gedrückt und
drücken Sie gleichzeitig den Netzschalter (POWER ON/
OFF).
• Im Doppelverstärkermodus können die Eingangsbuchsen
des rechten Kanals (R) nicht verwendet werden.
• Im Doppelverstärkermodus werden die Eingangssignale in
den linken Kanal (L) von beiden Kanälen ausgegeben. Es
werden deshalb dieselben Signale des linken und rechten
Kanals an RECORDER OUT, PRE OUT, PHONES OUT
abgegeben.
• Schalten Sie das Gerät immer AUS (OFF), bevor Sie die
Stellung des Betriebsartenschalters ändern. Die neue
Einstellung wird dann beim Einschalten aktiviert.
2. Drehen Sie den EINGANGSWÄHLER (INPUT SELECTOR)
GRUNDLEGENDE
ANSCHLÜSSE
Hinweis:
Dieses Gerät besitzt einen Doppelverstärkermodus, der einen
vollständigen Doppelverstärkeranschluss mit 2 PM-11S2
ermöglicht. Dieser vollständige Doppelverstärkeranschluss
ist eine von Marantz eingeführte High-End-Technik zur
Verbesserung der Tonqualität. Durch dieses System wird das
den Doppelverstärker unterstützende Lautsprechersystem von
den Vorverstärkern getrennt, die die Niedrigton- und HochtonLautsprecher getrennt ansteuern. (Mehr Informationen finden
Sie im STEREO-ANSCHLUSS VON VOLLSTÄNDIGEN
DOPPELVERSTÄRKERN (Seite 17).)
GRUNDFUNKTIONEN
Wenn das Gerät als Stereoverstärker verwendet werden soll,
stellen Sie die ID-Nummer auf “0” (Werkseinstellung ist “0”).
DOPPELVERSTÄRKER (BI-AMP)-MODUS
ERWEITERTE FUNKTIONEN ERWEITERTE ANSCHLÜSSE
EINSTELLUNG DER ID-NUMMERN
FEHLERSUCHE
ERWEITERTE FUNKTIONEN
BEZEICHNUNGEN UND
FUNKTIONEN
DEUTSCH
ANDERE
auf die gewünschte ID-Nummer.
Schalten Sie das Gerät nach der Einstellung der ID-Nummer
aus (OFF).
Die Einstellung wird gespeichert und beim nächsten
Einschalten des Gerätes aktiviert (ON).
21
DEUTSCH
BEZEICHNUNGEN UND
FUNKTIONEN
ERWEITERTE FUNKTIONEN
7 Abgleich des Lautstärkepegels
ABGLEICH
GRUNDLEGENDE
ANSCHLÜSSE
Es gibt 3 Abgleicharten.
• PEGEL-Abgleich (LEVEL) zur Einstellung des
Lautstärkepegels für den rechten und linken Kanal
• BASS-Abgleich zur Einstellung des Basses für den rechten
und linken Kanal
• HÖHEN-Abgleich (TREBLE) zur Einstellung der Höhen für
den rechten und linken Kanal
Der Lautstärkepegel des rechten und linken Kanals kann in
Schritten von 0,5dB zwischen 0,0 – 9,0dB eingestellt werden.
Ab Werk ist ein Lautstärkepegel von 0,0dB (Maximum)
eingestellt.
1. Drücken Sie einmal die ABGLEICH-Taste (TRIM), um in
den PEGEL-Abgleichmodus (LEVEL) zu gelangen.
Hinweis:
Der Abgleich erfolgt mit der Fernbedienung.
GRUNDFUNKTIONEN
ERWEITERTE ANSCHLÜSSE ERWEITERTE FUNKTIONEN
ABGLEICH (TRIM) : Mit dieser Taste wird der Abgleich gestartet.
Wenn mehrere PM-11S2 angeschlossen
sind, wird mit dieser Taste der Verstärker
für den Abgleich ausgewählt. In diesem
Fall erfolgt der Abgleich der Reihe nach
von der niedrigsten bis zur höchsten
ID-Nummer.
EXIT : Mit dieser Taste wird der Abgleich
beendet.
3 : Mit dieser Taste wird der Abgleichpegel
erhöht.
4 : Mit dieser Taste wird der Abgleichpegel
verringert.
2 : Mit dieser Taste wird der rechte Kanal
zum Abgleich ausgewählt.
1 : Mit dieser Taste wird der linke Kanal
zum Abgleich ausgewählt.
ENTER : Mit dieser Taste wird der Abgleichmodus
ausgewählt (PEGEL/BÄSSE/HÖHEN).
OPEN/
CLOSE
PHONO
BALANCED
TRIM
EXIT
CD
LINE 2
EXIT
für den rechten Kanal.
Wenn “0.0” auf der rechten Seite blinkt, ist der Abgleich für
den Lautstärkepegel des rechten Kanals aktiviert. Drücken
Sie zur Einstellung des Lautstärkepegels für den rechten
Kanal die 3 oder 4 Taste.
TONE
+
5. Nach dem Abgleich des Lautstärkepegels betätigen Sie
L
R
3, 4, 2, 1
ENTER
FEHLERSUCHE
DISPLAY
-
ATT
VOLUME
ANDERE
22
3. Drücken Sie die 2 Taste zur Einstellung des Lautstärkepegels
Einheit drücken Sie erneut die ABGLEICH-Taste (TRIM)
und stellen Sie den Lautstärkepegel wie in den Schritten
1~3 beschrieben ein. Danach drücken Sie erneut die
ABLEICH-Taste, um den Lautstärkepegel für die “ID 3”Einheit einzustellen usw.
LINE 1
RECORDER 2
TRIM
Abgleich für den Lautstärkepegel des linken Kanals aktiviert
ist. Drücken Sie zur Einstellung des Lautstärkepegels für
den linken Kanal die 3 oder 4 Taste.
4. Zum Abgleich des Lautstärkepegels der ID 2 (Slave)-
SOUND
MODE
RECORDER 1
2. Das blinkende “0.0” auf der linken Seite zeigt an, dass der
RANDOM
SCAN
REPEAT
TOP MENU
RETURN
MENU
AM/A
FM/B
die ENDE-Taste (EXIT).
1. Drücken Sie einmal die ABGLEICH-Taste (TRIM), um in
1. Drücken Sie einmal die ABGLEICH-Taste (TRIM), um in
den PEGEL-Abgleichmodus (LEVEL) zu gelangen.
2. Drücken Sie die ENTER-Taste einmal, um in den BASSAbgleichmodus zu gelangen.
den PEGEL-Abgleichmodus (LEVEL) zu gelangen.
2. Drücken Sie die ENTER-Taste zweimal, um in den HÖHENAbgleichmodus (TREBLE) zu gelangen.
3. Die blinkende “0” auf der linken Seite zeigt an, dass der
3. Die blinkende “0” auf der linken Seite zeigt an, dass der
Abgleich für den Basspegel des linken Kanals aktiviert ist.
Drücken Sie zur Einstellung des Basspegels für den linken
Kanal die Tasten 3 oder 4.
Abgleich für den Höhenpegel des linken Kanals aktiviert
ist. Drücken Sie zur Einstellung des Höhenpegels für den
linken Kanal die Tasten 3 oder 4.
4. Drücken Sie die Taste 2, um das Blinken von „0“ auf der
4. Drücken Sie die Taste 2, um das Blinken von „0“ auf der
rechten Seite zu starten.
rechten Seite zu starten.
Sobald “0” auf der rechten Seite blinkt, ist der Abgleich für
den Basspegel des rechten Kanals aktiviert. Drücken Sie
zur Einstellung des Basspegels für den rechten Kanal die
Tasten 3 oder 4.
Sobald “0” auf der rechten Seite blinkt, ist der Abgleich für
den Höhenpegel des rechten Kanals aktiviert. Drücken Sie
zur Einstellung des Höhenpegels für den rechten Kanal die
3 oder 4 Taste.
5. Zum Abgleich des Basspegels der ID 2 (Slave)-Einheit
5. Zum Abgleich des Höhenpegels der ID 2 (Slave)-Einheit
drücken Sie erneut die ABGLEICH-Taste (TRIM) und
stellen Sie den Basspegel, wie in den Schritten 2-4
beschrieben, ein.
drücken Sie erneut die ABGLEICH-Taste (TRIM) und
stellen Sie den Höhenpegel, wie in den Schritten 2-4
beschrieben, ein.
Danach drücken Sie erneut die ABGLEICH-Taste, um den
Basspegel der „ID 3“ (Slave)-Einheit einzustellen usw.
Danach drücken Sie erneut die ABGLEICH-Taste, um den
Höhenpegel der „ID 3“ (Slave)-Einheit einzustellen usw.
6. Nach dem Abgleich des Basspegels betätigen Sie die
6. Nach dem Abgleich des Höhenpegels betätigen Sie die
ENDE-Taste (EXIT).
ANDERE
ENDE-Taste (EXIT).
GRUNDLEGENDE
ANSCHLÜSSE
Der Höhenpegel des rechten und linken Kanals kann in
Schritten von 2dB zwischen –8,0 – +8,0dB eingestellt werden.
Ab Werk ist der Höhenpegel auf 0 dB eingestellt. Zum Abgleich
des Höhenpegels aktivieren Sie die Klangsteuerung mit der
KLANG-Taste (TONE) am Gerät oder der Fernsteuerung.
GRUNDFUNKTIONEN
7 Einstellung der Höhen
Der Basspegel des rechten und linken Kanals kann in Schritten
von 2dB zwischen –8,0 – +8,0dB eingestellt werden. Ab Werk
ist der Basspegel auf 0 dB eingestellt. Zum Abgleich des
Basspegels aktivieren Sie die Klangsteuerung mit der KLANGTaste (TONE) am Gerät oder der Fernsteuerung.
ERWEITERTE FUNKTIONEN ERWEITERTE ANSCHLÜSSE
7 Einstellung der Bässe
FEHLERSUCHE
ERWEITERTE FUNKTIONEN
BEZEICHNUNGEN UND
FUNKTIONEN
DEUTSCH
23
DEUTSCH
BEZEICHNUNGEN UND
FUNKTIONEN
ERWEITERTE FUNKTIONEN
DÄMPFUNGSTASTE (ATT) (ATTENUATION)
DÄMPFUNGS-Taste (ATT)
DISPLAY
3. Wenn die gewünschte Einstellung auf dem Display
erscheint, behalten Sie diese 2 Sekunden lang bei, damit
sie gespeichert wird. Nach dem Speichern kehrt die
Anzeige zum Lautstärkepegel zurück.
ATT.
PRE OUT
TONE
OPERATE
GRUNDLEGENDE
ANSCHLÜSSE
SPEAKER
A
REC OUT
INPUT
SELECTOR
VOLUME
POWER ON/OFF
SPEAKER
B
PHONES
PHONO
MC
GRUNDFUNKTIONEN
Die Dämpfungsfunktion zur Verringerung des Lautstärkepegels
wird durch einmaligen Tastendruck aktiviert. Der Lautstärkepegel
wird durch Betätigung der DÄMPFUNGS-Taste (ATT) am Gerät
oder der Fernbedienung gedämpft.
1. Wenn die DÄMPFUNGS-Taste (ATT) des Gerätes oder der
Fernbedienung betätigt wird, blinkt “ATT “ auf dem Display
und die Lautstärke wird verringert.
ERWEITERTE ANSCHLÜSSE ERWEITERTE FUNKTIONEN
Wird die DÄMPFUNGS-Taste (ATT) erneut betätigt, oder
die Lautstärke über die Bedienelemente erhöht/verringert,
wird die Dämpfung aufgehoben und die ursprüngliche
Lautstärke wiederhergestellt.
BEDIENUNG DER SEITLICHEN
BELEUCHTUNG
ANZEIGE-Taste
(DISPLAY) Beleuchtung
DISPLAY
7 Einstellung des Dämpfungspegels
Der Dämpfungspegel kann nur über die DÄMPFUNGS-Taste
(ATT) am Gerät eingestellt werden. Der Dämpfungspegel
kann auf –20dB, –40dB, oder -' eingestellt werden. Die
Werkseinstellung ist –20dB.
1. Halten Sie die DÄMPFUNGS-Taste (ATT) des Gerätes
FEHLERSUCHE
2 Sekunden oder länger gedrückt. Der Dämpfungspegel
erscheint auf der Anzeige.
PRE OUT
TONE
2. Wenn die DÄMPFUNGS-Taste gedrückt wird und der
Lautstärkepegel auf -' (stumm) steht, verändert sich die
Anzeige und erscheint wie nachfolgend zu sehen für 3
Sekunden; es erfolgt keine Dämpfung.
ATT.
OPERATE
SPEAKER
A
REC OUT
INPUT
SELECTOR
VOLUME
POWER ON/OFF
SPEAKER
B
PHONES
PHONO
MC
Es gibt zwei Modi für die seitliche Beleuchtung: IMMER EIN
(ON – Einstellung ab Werk) und IMMER AUS (OFF).
Im Modus IMMER EIN (ON) schaltet sie sich synchron mit der
Anzeige ein und aus (ON/OFF).
1. Halten Sie die ANZEIGE-Taste (DISPLAY) bei
eingeschalteter seitlicher Beleuchtung 3 Sekunden oder
länger gedrückt. Die seitliche Beleuchtung geht aus, und
der Modus IMMER AUS ist aktiviert.
2. Um den Modus IMMER AUS aufzuheben und die seitliche
Beleuchtung einzuschalten, halten Sie die ANZEIGE-Taste
(DISPLAY) 3 Sekunden oder länger gedrückt.
2. Der Einstellungswert des Dämpfungspegels ändert sich
mit jedem erneuten Drücken der Dämpfungs-Taste (ATT)
am Gerät.
ANDERE
24
Das Netzkabel ist nicht angeschlossen.
Keine Stromzufuhr.
Die Schutzschaltung wurde ausgelöst.
Die Lautsprecher sind nicht ordnungsgemäß
angeschlossen.
Die Eingangskabel sind nicht ordnungsgemäß
angeschlossen.
Der angeschlossene Plattenspieler wird nicht
ordnungsgemäß betrieben.
Der INPUT SELECTOR-Regler ist nicht richtig
eingestellt.
Der VOLUME-Regler ist auf minimale
Lautstärke eingestellt.
Stromzufuhr ist vorhanden, die Die SPEAKER-Tasten sind auf OFF (AUS)
Lautsprecher bleiben jedoch eingestellt.
stumm.
Die ATT.-Stummschaltfunktion ist aktiviert.
Nur der rechte bzw. der linke
Lautsprecher erklingt, oder die
Lautstärken des rechten und
des linken Lautsprechers sind
unterschiedlich.
Linker und rechter Kanal sind
vertauscht.
Es erklingt nur Monosound.
Bei der Wiedergabe einer
Schallplatte tritt Rauschen auf oder
es ist kein Sound zu hören.
Wenn bei der Wiedergabe einer
Schallplatte die Lautstärke erhöht
wird, tritt ein Heulen auf.
Maßnahmen
Ü b e r p r ü fe n S i e d e n A n s c h l u s s d e s
Netzkabels.
Wenn die OPERATE-Anzeige blinkt, schalten
Sie die Stromversorgung auf OFF (AUS) und
nach einer Minute oder mehr wieder auf ON
(EIN).
Ü b e r p r ü fe n S i e d i e A n s c h l ü s s e d e r
Lautsprecherkabel.
Ü b e r p r ü fe n S i e d i e A n s c h l ü s s e d e r
Eingangskabel.
Ve r g e w i s s e r n S i e s i c h a n h a n d d e r
Bedienungsanleitung des Players über die
Bedienung des Geräts.
Bringen Sie den INPUT SELECTOR-Regler in
die korrekte Position.
Drehen Sie am VOLUME-Regler, um den
gewünschten Pegel einzustellen.
Stellen Sie die SPEAKER A/B-Tasten
entsprechend der SPEAKER-Anschlüsse
ein, an denen die Lautsprecher angeschlossen
sind.
Wenn „ATT“ im Display erscheint, drücken
Sie die ATT.-Taste am Gerät oder an der
Fernbedienung oder erhöhen/verringern
Sie die Lautstär ke. Dadurch wird die
ATTENUATION-Funktion (Leiseregeln der
Lautstärke) deaktiviert.
Die Schutzschaltung wurde ausgelöst, wodurch
die Lautstärke automatisch stummgeschaltet Stellen Sie die Lautstärke nochmals ein.
wurde.
Stellen Sie die ID-Nummer ordnungsgemäß
Es wird eine Fehlermeldung angezeigt.
ein. Informationen finden Sie in der Tabelle
„FEHLERMELDUNGEN“ auf Seite 26.
Die Lautsprecher sind nicht ordnungsgemäß Ü b e r p r ü fe n S i e d i e A n s c h l ü s s e d e r
angeschlossen.
Lautsprecherkabel.
Für den linken und den rechten Kanal wurden
unterschiedliche Werte für Lautstärke (LEVEL
Nehmen Sie den Abgleich nochmals vor.
TRIM) und Klangqualität (BASS/TREBLE)
eingestellt.
Die Kabel für den linken und den rechten
Sorgen Sie dafür, dass die Anschlüsse
Lautsprecher oder die Eingangskabel wurden
ordnungsgemäß sind.
vertauscht angeschlossen.
Schalten Sie das Gerät aus, stellen Sie den
Der MODE-Schalter am hinteren Anschlussfeld
MODE-Schalter auf STEREO und schalten
ist auf BI-AMP eingestellt.
Sie das Gerät wieder ein.
Der Masseanschluss des Plattenspielers ist Überprüfen Sie die Anschlüsse an PHONO
nicht ordnungsgemäß.
GND.
Der Anschluss an die PHONO-Eingangsbuchsen Überprüfen Sie den Anschluss am PHONOist nicht ordnungsgemäß erfolgt.
Eingang.
Der Klang kann durch ein Fernsehgerät o.ä.
Stellen Sie Fernsehgerät oder Plattenspieler
beeinträchtigt werden, das sich zu nahe am
an einen anderen Ort.
Plattenspieler befindet.
Die PHONO MC-Taste am vorderen Bedienfeld
S t e l l e n S i e d i e P H O N O M C - Ta s t e
ist für die verwendete Kassette nicht richtig
ordnungsgemäß ein.
eingestellt.
Der Abstand zwischen Plattenspieler und Stellen Sie die Lautsprecher möglichst weit
Lautsprecher ist nicht ausreichend.
vom Plattenspieler entfernt auf.
Der Plattenspieler wurde auf einem Regal Wenn im Lieferumfang des Plattenspielers kein
oder auf dem Fußboden aufgestellt und ist Dämpfungspolster vorhanden ist, erwerben
Vibrationen ausgesetzt.
Sie ein solches im Fachgeschäft.
25
GRUNDLEGENDE
ANSCHLÜSSE
Ursachen
GRUNDFUNKTIONEN
Symptom
ERWEITERTE FUNKTIONEN ERWEITERTE ANSCHLÜSSE
Falls ein Problem mit dieser Komponente auftritt, überprüfen Sie zuerst die folgenden Punkte, bevor Sie sich an den Kundendienst
wenden. Was eine ernste Funktionsstörung zu sein scheint, ist oft ein einfacher Bedienungsfehler.
Falls sich das Problem anhand der folgenden Abhilfemaßnahmen nicht beheben lässt, kontaktieren Sie die Verkaufsstelle, den
nächsten Marantz-Fachhändler, unsere Kundendienststelle bzw. eine Reparaturstätte.
FEHLERSUCHE
7 Bevor Sie das Problem als Funktionsversagen einstufen
ANDERE
FEHLERSUCHE
BEZEICHNUNGEN UND
FUNKTIONEN
DEUTSCH
DEUTSCH
BEZEICHNUNGEN UND
FUNKTIONEN
FEHLERSUCHE
7 Über die schutzschaltung
GRUNDLEGENDE
ANSCHLÜSSE
Dieses Gerät verfügt über eine Schutzschaltung, um die
Verstärkerschaltungen und das Lautsprechersystem vor
Beschädigungen zu schützen.
Bei Auslösen der Schutzschaltung wird der Ton sofort
stummgeschaltet. In diesem Fall blinkt im Display die Meldung
„PROTECT“, außerdem blinkt die OPERATE-Anzeige.
Um die Schutzschaltung zurückzusetzen, schalten Sie das
Gerät aus und frühestens nach ca. 1 Minute wieder ein.
¶
Beim einschalten des geräts
GRUNDFUNKTIONEN
Nach dem Einschalten ist die Schutzschaltung ca. 8 Sekunden
lang aktiviert und schaltet den Ton stumm, damit sich die
Verstärkerschaltkreise stabilisieren können. Nachdem sich
die Verstärkerkreise stabilisiert haben, schaltet sich die
Schutzschaltung ab, und der Ton wird aktiviert.
¶
Bei überstrom
ERWEITERTE ANSCHLÜSSE ERWEITERTE FUNKTIONEN
Wenn erkannt wird, dass die Stromstärke einen bestimmten
Wert übersteigt, wird die Schutzschaltung ausgelöst.
Dies kann auftreten, wenn ein zu starkes Signal in den
Verstärker eingespeist wird oder wenn das Gerät an
ein Lautsprechersystem mit einer Impedanz unter 4 1
angeschlossen wurde. Auch bei einem Kurzschluss in einem
Lautsprecherkabel wird die Schutzschaltung ausgelöst.
In diesen Fällen blinkt die Meldung „PROTECT“ (Schutz) im
Display, und die Lautstärke wird automatisch verringert. Nach
ca. 8 Sekunden wird die Schutzschaltung zurückgesetzt.
Daher ist ein Neueinstellen der Lautstärke erforderlich, um
den ursprünglichen Zustand wiederherzustellen.
Wenn weiterhin ein Überstrom erkannt wird, schaltet sich
der Verstärker selbst aus (OFF), und die OPERATE-Anzeige
blinkt.
Um die Schutzschaltung zurückzusetzen, schalten Sie das
Gerät aus und frühestens nach ca. 1 Minute wieder ein.
¶
Wenn zu starke bass-signale am eingang anliegen
FEHLERSUCHE
Die Schutzschaltung wird auch ausgelöst, wenn BassSignale mit einem zu hohen Pegel am Eingang anliegen. In
diesem Fall blinkt die OPERATE-Anzeige, und die Lautstärke
wird automatisch verringert. Nach ca. 8 Sekunden wird die
Schutzschaltung zurückgesetzt. Daher ist ein Neueinstellen
der Lautstärke erforderlich, um den ursprünglichen Zustand
wiederherzustellen. Wenn weiterhin Bass-Signale mit einem
zu hohen Pegel am Eingang anliegen oder wenn wegen
Problemen im Verstärker eine Gleichspannung erkannt
wird, schaltet sich der Verstärker selbst aus (OFF), und die
OPERATE-Anzeige blinkt.
Um die Schutzschaltung zurückzusetzen, schalten Sie das
Gerät aus und frühestens nach ca. 1 Minute wieder ein.
ANDERE
¶
Wenn sich der verstärker überhitzt
Wenn die Temperatur des Hauptverstärkers einen bestimmten
Wert übersteigt, wird die Schutzschaltung ausgelöst.
Dieser Fall kann auftreten, wenn der Verstärker längere
Zeit ununterbrochen mit sehr starken Eingangssignalen
betrieben wird. Die Schutzschaltung wird auch ausgelöst,
wenn die vorgegebene Betriebstemperatur überschritten
wird. Dies kann auftreten, wenn die Lüftungsschlitze an der
26
Oberseite des Geräts verdeckt sind oder wenn das Gerät
in ein zu enges Audio-Rack eingebaut wurde. In diesem
Fall blinkt die OPERATE-Anzeige, und die Lautstärke wird
automatisch verringert. Nach ca. 8 Sekunden wird die
Schutzschaltung zurückgesetzt. Daher ist ein Neueinstellen
der Lautstärke erforderlich, um den ursprünglichen Zustand
wiederherzustellen.
Wenn nach dem Auslösen der Schutzschaltung die Temperatur
nicht innerhalb einer bestimmten Zeit ausreichend sinkt,
schaltet sich das Gerät selbst aus (OFF), und die OPERATEAnzeige blinkt.
Um die Schutzschaltung zurückzusetzen, schalten Sie
das Gerät aus, warten Sie, bis sich das Gerät ausreichend
abgekühlt hat, und schalten Sie das Gerät wieder ein (ON).
¶
Bei problemen mit dem verstärker
Wenn eine Abnormalität in der Stromversorgung erkannt wird,
löst die Schutzschaltung aus und die Stromversorgung wird
automatisch ausgeschaltet (OFF). Dies erfolgt außerdem,
wenn die Hauptsicherung im Inneren des Geräts durchbrennt.
In diesen Fällen blinkt die OPERATE-Anzeige.
Schalten Sie das Gerät aus und nach einigen Minuten wieder
ein. Wenn nach dem Wiedereinschalten des Geräts das Display
nicht aufleuchtet und weiterhin die OPERATE-Anzeige blinkt,
liegt möglicherweise ein Defekt im Gerät vor.
7 Fehlermeldungen
Wenn mehrere Verstärker über das Flexible Steuerbussystem
(F.C.B.S.) miteinander verbunden sind, können die unten
beschriebenen Fehlermeldungen im Display erscheinen. In
einem solchen Fall ist möglicherweise die Einstellung der
ID-Nummern nicht korrekt oder eine Steuerkabelverbindung
ist fehlerhaft. Überprüfen Sie anhand der Tabelle unten die
ID-Nummern und die Steuerkabelverbindung. Detaillierte
Informationen über das Einstellen von ID-Nummern finden Sie
unter „SO STELLEN SIE ID-NUMMERN EIN“ auf Seite 21.
Anzeige
Bedeutung
Mehrere Geräte
1 ERROR 02 haben die IDNummer 2.
Mehrere Geräte
2 ERROR 03 haben die IDNummer 3.
Mehrere Geräte
3 ERROR 04 haben die IDNummer 4.
Abhilfe
Weisen Sie den
einzelnen Geräten
unterschiedliche IDNummern zu.
Falls das Gerät mit
der ID-Nr. 1 nicht
eingeschaltet ist, schalten
Sie das Gerät ein (ON).
Überprüfen Sie, ob das
Steuerkabel korrekt
angeschlossen ist.
Falls mehrere Geräte
über die ID-Nr. 1
Das Gerät mit
der ID-Nr. 1 kann verfügen, korrigieren
Sie die Einstellung der
nicht mit den
5 ERROR 12
Geräten mit den ID-Nummern.
Überprüfen Sie, ob das
ID-Nrn. 2 bis 4
kommunizieren. Steuerkabel korrekt
angeschlossen ist.
Die Geräte mit
den ID-Nrn. 2 bis
4 können nicht
4 ERROR 11
mit dem Gerät
mit der ID-Nr. 1
kommunizieren.
25 mm
TECHNISCHE DATEN &
ABMESSUNGEN
Ausgangsleistung (20 Hz – 20 kHz gleichzeitige Ansteuerung
beider Kanäle)
.....................................................100W x 2 (81 Last)
.....................................................200W x 2 (41 Last)
Gesamtdämpfungsverzerrung (20Hz – 20kHz gleichzeitige
Ansteuerung beider Kanäle, 81 Last) ..........................0,01%
400 mm
444 mm
Ausgangsbandbreite (81 Last, 0,05%) ............. 5Hz – 50kHz
Frequenzgang (CD, 1W, 81 Last) ...........5Hz – 120kHz±3dB
Dumping-Faktor (81 Last, 20Hz – 20kHz) .......................100
Klangsteuerung
Bass (50Hz) ............................................................. ±8dB
Höhen (20kHz) ......................................................... ±8dB
440 mm
DISPLAY
ATT.
TONE
PRE OUT
OPERATE
SPEAKER
A
REC OUT
INPUT
SELECTOR
VOLUME
POWER ON/OFF
Spannungsversorgung
................................................. AC 120V 60Hz (USA)
........................................ AC 230V 50/60Hz (Europa)
Leistungsaufnahme
(EN60065 7th Ed.) .................................................. 300W
(UL60065) ............................................................... 300W
Zubehör
Fernbedienung ................................................................1
AAA Batterien .................................................................2
Abnehmbares AC Stromkabel ........................................1
PHONES
PHONO
MC
18 mm
SPEAKER
B
146 mm
168 mm
Signalrauschabstand (IHF-A, 1W, 81 Last)
PHONO (MC) ............................... 76dB (0,5mV Eingang)
PHONO (MM) ................................. 90dB (5mV Eingang)
SYMMETRISCH ................................ 95dB (1V Eingang)
CD/LINE ...................................... 96dB (500mV Eingang)
4 mm
Max. zulässiger PHONO Eingang (1kHz)
MC .......................................................................... 12mV
MM ........................................................................ 130mV
RIAA Abweichung (20Hz – 20kHz) ....................... ±0.5dB
Änderungen der technischen Daten ohne vorherige
Ankündigung vorbehalten.
ANDERE
Max. Aussenabmessungen (Verstärker)
Breite ....................................................................440mm
Höhe .....................................................................168mm
Tiefe ......................................................................444mm
FEHLERSUCHE
19 mm
Ausgangsspannung/ Ausgangsimpedanz
PRE OUT ........................................................1,9 V/2201
ERWEITERTE FUNKTIONEN ERWEITERTE ANSCHLÜSSE
GRUNDFUNKTIONEN
Eingangsempfindlichkeit/ Eingangsimpedanz
PHONO (MC) ................................................270μV/1001
PHONO (MM) ..................................................3mV/47k1
SYMMETRISCH ......................................... 480mV/20k1
CD/LINE ...................................................... 240mV/20k1
GRUNDLEGENDE
ANSCHLÜSSE
ANDERE
BEZEICHNUNGEN UND
FUNKTIONEN
DEUTSCH
Gewicht (Verstärker) .................................................... 26,6kg
27
DEUTSCH
BEZEICHNUNGEN UND
FUNKTIONEN
ANDERE
GRUNDLEGENDE
ANSCHLÜSSE
GRUNDFUNKTIONEN
7 Reinigung der Oberflächen des Geräts
7 Reparaturen
Die Oberfläche Ihres Geräts hält unbegrenzt, wenn sie richtig
gepflegt und gereinigt wird. Verwenden Sie keine Scheuerpads,
Stahlwolle, Scheuermittel oder scharfe chemische Mittel
(z.B. Laugenlösung), Alkohol, Verdünner, Benzin, Insektizide
oder andere flüchtige Substanzen, da diese die Oberfläche
Ihres Gerätes beschädigen. Verwenden Sie keine Tücher,
die chemische Stoffe enthalten. Wenn das Gerät schmutzig
ist, reiben Sie die Flächen mit einem weichen, fusselfreien
Tuch ab.
Wenn das Gerät stark verunreinigt ist:
• lösen Sie etwas Spülmittel im Verhältnis 1:6 (1 Teil Spülmittel
– 6 Teile Wasser) in Wasser auf.
• tauchen Sie ein weiches, fusselfreies Tuch in die Lösung
und wringen Sie es aus.
• reiben Sie das Gerät mit dem feuchten Tuch ab.
• reiben Sie das Gerät mit einem trockenen Tuch trocken.
Das Personal der Kundendienststellen besteht nur aus den
qualifiziertesten und erfahrensten Servicetechnikern, die im
Werk ausgebildet wurden. Nur sie haben das Wissen und die
spezielle Ausrüstung, die für die Reparatur und die Kalibrierung
dieses Präzisionsgerätes in der Garantiezeit erforderlich
sind. Nach der Garantiezeit werden die Reparaturen gegen
Berechnung ausgeführt, wenn das Gerät wieder in den
normalen Betriebszustand versetzt werden kann.
Bei Schwierigkeiten wenden Sie sich bitte an eine
Kundendienststelle in Ihrer Nähe, die in der Liste der
autorisierten Marantz Kundendienststellen aufgeführt ist.
Wenn Sie uns schreiben, vergessen Sie nicht die Modell- und
Seriennummer und beschreiben Sie das Problem, das Ihrer
Meinung nach vorliegt.
ERWEITERTE ANSCHLÜSSE ERWEITERTE FUNKTIONEN
7 Verwendung von Kopfhörern
Wenn die Lautstärke der Kopfhörer zu hoch ist, kann dies einen
Gehörschaden zur Folge haben. Stellen Sie die Lautstärke
nicht zu hoch ein.
FEHLERSUCHE
ANDERE
28