OFFICIAL WARWICK AMP OWNER MANUAL GERMAN SUB III

OFFICIAL WARWICK
AMP OWNER MANUAL
GERMAN
SUB III
SICHERHEITSHINWEISE
- Lesen Sie die Anweisungen
- Heben Sie die Anweisungen auf
- Beachten Sie alle Warnungen
- Befolgen Sie die Anweisungen
Warnung: Um das Risiko eines Stromschlags zu
vermeiden, öffnen Sie nicht das Gehäuse. Setzen
Sie das Gerät keinem Regen oder übermäßiger
Feuchtigkeit aus. Innen befindliche Bauelemente
sind nicht vom Nutzer reparabel, überlassen Sie
Reparaturen einem qualifizierten Techniker.
Stellen Sie keine Gefässe mit Flüssigkeit auf das
Gerät, wie z. B. Vasen, vermeiden Sie Umgebung
mit Spritz- oder Tropfwasser.
Überall, wo Sie dieses Symbol sehen, liegen
unisolierte gefährliche Spannungen innerhalb
des Gehäuses an - Lebensgefahr!
!
Dieses Symbol, wo immer Sie es sehen, weist
Sie auf besondere Aufmerksamkeit in Bezug
auf Anwendung und Pflege hin, die in dieser
Anleitung beschrieben sind. Lesen Sie die
Bedienungsanleitung.
Verwenden Sie ausschließlich Wagen, Ständer,
Stative, Dreibeinstative und Tische wie Sie vom
Hersteller spezifiziert sind, bzw. Transportmittel
um ein Umfallen zu vermeiden.
Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres neuen Warwick Combos. Lesen Sie bitte diese Anleitung vor
dem Anschließen und der Inbetriebnahme durch. Wenn Sie sich an die in dieser Anleitung beschriebenen Tipps halten, werden Sie schnell in der Lage sein, die Qualität Ihres neuen Warwick Verstärkers
auszunutzen. Bitte bewahren Sie diese Anleitung auf, da Sie sie eventuell noch einmal brauchen.
Senden Sie Ihren PASSPORT an die dort angegebene Adresse.
HINWEISE
Damit Ihr Gerät immer zuverlässig arbeitet, beachten Sie bitte folgende Hinweise:
• Öffnen Sie niemals das Gehäuse! Sie könnten einen Stromschlag bekommen. Überlassen Sie eventuelle Reparaturen
dem qualifizierten Kundendienst.
• Vermeiden Sie Staub und übermäßige Feuchtigkeit, direkte Sonnenbestrahlung sowie übermäßig hohe oder niedrige
Temperaturen.
• Setzen Sie das Gerät keinen übermäßigen Erschütterungen aus. Stellen Sie das Gerät immer auf einer stabilen und waagerechten Fläche ab.
• Vermeiden Sie den Betrieb in der Nähe von Heizkörpern oder Geräten mit starker Wärmeentwicklung.
• Innenteile dürfen nur vom qualifizierten Wartungstechniker eingestellt bzw. gereinigt werden. Achten Sie darauf, dass
durch die Belüftungsschlitze keine Gegenstände und keine Flüssigkeiten in das Gerät eindringen.
• Verwenden Sie bei Sicherungswechsel ausschließlich Sicherungen mit gleichem Wert!
Lassen Sie das Gerät vom qualifizierten Wartungstechniker überprüfen, wenn
• das Netzkabel oder der Netzstecker beschädigt ist;
• Gegenstände oder Flüssigkeiten in das Gerät eingedrungen sind;
• das Gerät übermäßiger Feuchtigkeit ausgesetzt wurde;
• Betriebsstörungen oder anomale Betriebsbedingungen festgestellt werden;
• das Gerät fallengelassen oder das Gehäuse beschädigt wurde.
ALLGEMEINES
- Das Gerät darf keinem Spritzwasser oder anderer Nässe ausgesetzt werden. Stellen Sie keine mit Flüssigkeit gefüllten
Gefäße (z.B. Vasen) auf das Gerät.
- Benutzen Sie das Gerät nur an Stromkreisen mit Erdschutzleiter.
- Der Gerätestecker dient zur Trennung vom Stromkreis und muss daher immer sichtbar bleiben, damit jederzeit eine
Trennung möglich ist.
- Stellen Sie eine Fehlfunktion des Gerätes fest, ziehen Sie unverzüglich den Kaltgerätestecker des Netzkabels aus dem
Kaltgeräte Anschluss des Gerätes.
- Benutzen Sie Boden-Effekte ausschließlich zwischen Instrument und Verstärker, da diese Geräte nicht für die
Anschlusswerte der Effekt-Loops vorgesehen sind.
- Zum Wechsel der Sicherung unbedingt den Netzstecker ziehen.
- Verwenden Sie nur Sicherungen mit gleichem Wert.
- Stellen Sie sicher, dass Ober- und Unterseite des Gerätes belüftet sind, und dass die Lüfter nicht abgedeckt werden.
- Unterlassen Sie eigenhändige Reparaturen.
- Das Gerät sollte nur vom Fachmann geöffnet werden (bei gezogenem Netzstecker).
- Reparaturen sollten nur vom Fachmann durchgeführt werden.
SOLLTEN SIE EINMAL VOR DER FRAGE STEHEN: „WARUM KOMMT DA NICHTS?“,
überprüfen Sie
- alle Anschlusskabel
- alle Steckerverbindungen der Anschlusskabel
und gehen Sie nach den Hinweisen unter dem Kapitel INBETRIEBNAHNME erneut vor. Eventuell stellt sich ein
Bedienungsfehler heraus.
3
SCHUTZSCHALTUNGEN
Ihr neuer Warwick Verstärker/Combo ist mit einer Reihe von Schaltungen ausgestattet, die ihn im Falle ungünstiger
Bedingungen vor Zerstörung schützen:
Einschaltverzögerung: Zum Schutz der Lautsprecher werden die SPEAKER OUT Buchsen beim Einschalten verzögert
hinzugeschaltet.
Kurzschluß:
Im Falle eines Kurzschlusses an den Endstufenausgängen verhindert diese Schaltung durch
schnelle Strombegrenzung die Zerstörung der Endtransistoren.
Gleichspannung (DC): Die Schaltung überwacht ständig den Endstufenausgang auf Gleichstrom und schützt die
Lautsprecher vor Überlastung, falls ein Leistungstransistor durchbrennt.
HF-Schwingen:
Vor Schäden, die Frequenzen über 20.000 Hz (Rückkopplung, etc.) verursachen könnten, schützt
diese Sicherheitseinrichtung durch Abschalten der Endstufe.
Übertemperatur:
Sollte die temperaturgesteuerte Lüfterkühlung im Extremfall nicht ausreichen, schützt diese
Schaltung die Endtransistoren vor Zerstörung durch Abschalten.
Limiter:
Die Combos CL und CCL verfügen über einen Limiter in der Endstufe, der die Leistung auf
200 Watt (CL), bzw. 300 Watt (CCL), begrenzt, um die Lautsprecher vor Überlastung zu schützen.
Hinweis:
Wenn eine der Schutzschaltungen aufgrund eines Fehlers angesprochen hat, erkennen Sie das
an der permanent leuchtenden MUTE-LED, ohne dass der Verstärker auf MUTE Betrieb geschaltet wurde. Im Falle des Kurzschlusses überprüfen Sie bitte das Speaker Kabel. In diesem Fall
muss der Verstärker aus- und wieder eingeschaltet werden, um nach Behebung des Kurzschlusses wieder in den Spielbetrieb zu gelangen. In allen anderen Fällen schaltet der Verstärker selb
ständig wieder auf Spielbetrieb, sobald der Fehler nicht mehr vorhanden ist (z. B. bei Überhitzung, wenn der Verstärker wieder abgekühlt ist).
INBETRIEBNAHME
1. Vergewissern Sie sich, daß ausreichend belastbare, für Bass-Signale geeignete Lautsprecherboxen an den SPEAKER OUT
Buchsen angeschlossen sind. Die Lautsprecher Einheit der Combos sollte mit dem SPEAKER OUT verbunden sein.
2. Stellen Sie sicher, daß der Netzstecker des Gerätes eingesteckt ist, und alle evtl. verwendeten externen (Effekt-)Geräte
richtig angeschlossen und betriebsbereit sind.
3. Stellen Sie den MASTER-Regler auf Null.
4. Verbinden Sie Ihren Bass mit dem INPUT des Verstärkers mit einem abgeschirmten Line-Kabel.
5. Schalten Sie mit dem POWER Schalter das Gerät ein.
6. Schalten Sie MUTE ab, die rote LED erlischt.
7. Schalten Sie den LIMITER ab (die 2-farbige LED erlischt, CL, CCL).
8. Drehen Sie alle Volume-Controls an Ihrem Bass voll auf.
9. Pegeln Sie mit Hilfe des GAIN-Reglers das (laut gespielte) Bass-Signal so lange, bis die Clip LED aufflackert.
10.Stellen Sie den MASTER-Regler entsprechend der gewünschten Lautstärke ein.
11.Stellen Sie den von Ihnen gewünschten Klang mit Hilfe der Klangregler und -Schalter ein, die in den jeweiligen Kapiteln
BEDIENELEMENTE FRONT beschrieben werden.
12.Korrigieren Sie ggf. die Einstellung des GAIN Reglers.
13.Sollten Sie einen im Pegel begrenzten Sound wünschen, schalten Sie den LIMITER ein (LED leuchtet grün) und regeln
Sie den Einsatzpunkt (LED wechselt zu rot) mit dem GAIN-Regler.
4
BEDIENELEMENTE
LINE OUT
LINE IN
zum Anschluss weiterer Endstufen oder von aktiven Boxen.
zum Anschluss des Woofers an LINE OUT eines Combos, Verstärkers oder Vorverstärkers
(vorzugsweise Post Master).
INPUT
- 3 DB PAD Schalter zur Pegelanpassung (nicht gedrückt -3dB, gedrückt 0dB)
MAINS IN AC
Terminal mit integriertem Sicherungsfach zum Anschluss an das Stromnetz.
POWER
Schalter zum Ein- und Ausschalten des Gerätes.
UNFUSED MAINS OUT Terminal zur Stromversorgung weiterer Geräte ("daisy chain connection" in Verbindung mit
LINE OUT möglich).
TECHNISCHE DATEN
Übertragungsbereich: 40 -120 Hz
SPL max.
123 dB
SPL 1W/1m
98 dB
Abmessungen:
Gewicht:
440 x 480 x 600
24,2 kg
Lautsprecher:
15"
300 W
4Ω
300 W/4Ω
Interne Endstufe
5
TECHNICAL DATA
6
Take 12
Sweet 15
CL
CCL
SUB III
Input
25 mV
25 mV
25 mV
25 mV
25 mV
Preamp CH 1
transistor
active controlled
transistor
active controlled
transistor
active controlled
transistor
active controlled
none
Preamp CH 2
n/a
n/a
n/a
n/a
n/a
Poweramp
fan cooled
(non permanent)
fan cooled
(non permanent)
fan cooled
(non permanent)
fan cooled
(non permanent)
fan cooled
(non permanent)
CH 1 Equalizer
bass, mid low, mid high, bass. mid low, mid high,
treble controls
treble controls, low
boost/high boost switches
bass, param.mids with
freq, and level controls,
treble, low boost, high
boost switches, Dyn.
control with switchable
limiter
bass, punch, param. mids
with freq. and level controls, attack, treble, low
boost and high boost
switches. Dyn. control
with switchable limiter
CH 2 Equalizer
n/a
n/a
n/a
n/a
n/a
Headphone
min 200 Ω
min 200 Ω
min 200 Ω
min 200 Ω
none
Direct Out
none
none
0 dB, 600 Ω
0 dB, 600 Ω
none
Effects Loops
mono serial
send 0 dBu, 600 Ω
return 0 dBu, 10 kΩ
mono serial
send 0 dBu, 600 Ω
return 0 dBu, 10 kΩ
mono serial
send 0 dBu, 600 Ω
return 0 dBu, 10 kΩ
mono serial
send 0 dBu, 600 Ω
return 0 dBu, 10 kΩ
none
Switches
Horn Off
Horn Off
ground lift.
DI pre/post
ground lift, DI pre/post
-3 dB pad
Rear Control
none
none
Horn Attennator
Horn Attennator
none
Footswitch Jack
n/a
n/a
n/a
n/a
n/a
Nominal Power
80W / 4Ω jack
150W / 4Ω jack
200W / 4Ω jack
300W / 4Ω jack
300W
THD
<0.1%
<0.1%
<0.1%
<0.1%
<0.1%
Weight (kg)
16.5
25
20
27.75
24.2
Dimensions (mm)
395 x 555 x 325
530 x 640 x 340
441 x 396 x 460
531 x 484 x 600
440 x 480 x 600
Headquarters:
Branch China:
Branch UK:
Branch Switzerland:
Branch CZ:
Warwick GmbH&Co.Music Equipment KG • Gewerbegebiet Wohlhausen • 08258 Markneukirchen/Germany • E-Mail: info@warwick.de
Warwick Music Equipment (Shanghai) Ltd., Co.•Shanghai Waigaoqiao Free Trade Zone • Shanghai 200131/P.R.China • E-Mail: info@warwick.cn
Warwick Music Equipment Trading (Manchester UK) Ltd. • 75 Bridge Street • Manchester M3 2RH / Great Britain • E-Mail: info@warwickbass.co.uk
Warwick Music Equipment Trading (Zurich) GmbH • Kriesbachstrasse 30 • 8600 Dübendorf / Switzerland • E-Mail: info@warwick.ch
Warwick Music Equipment Trading (Praha CZ) s.r.o. • Spálená 23/93 • 11000 Praha 1 / Czech Republik • E-Mail: info@warwick.cz
Visit us on the World Wide Web: http://www.warwick.de