IP-Kamera 200 Serie - Bosch Security Systems

IP-Kamera 200 Serie
NTC-265-PI
de
Installationshandbuch
IP-Kamera 200 Serie
Inhaltsverzeichnis | de
3
Inhaltsverzeichnis
1
Sicherheit
5
1.1
Sicherheitsvorkehrungen
5
1.2
Wichtige Sicherheitshinweise
6
1.3
Übereinstimmung mit FCC und ICES
8
1.4
UL-Zertifizierung
9
1.5
Hinweise des Herstellers
10
1.6
Urheberrechte
11
2
Einführung
12
2.1
Leistungsmerkmale
12
2.2
Auspacken
13
3
Installation
14
3.1
Zusammenbau
14
3.2
Montage
15
3.3
Steckverbinder für Netzwerk (und Stromversorgung)
17
3.4
Stromanschluss
18
3.4.1
DC-Stromanschluss
18
3.5
E/A-Anschluss
20
3.6
Audioanschlüsse
21
3.7
Einrichten der Kamera
22
3.7.1
Kamerapositionierung
23
3.8
Zurücksetzen der Kamera
25
4
Browserverbindung
26
4.1
Systemvoraussetzungen
26
4.2
Herstellen der Verbindung
27
4.2.1
Passwortschutz der Kamera
27
4.3
Geschütztes Netzwerk
27
5
Problembehandlung
28
5.1
Problemlösung
28
5.2
Kundendienst
28
Bosch Security Systems
Installationshandbuch
AM18-Q0610 | v1 | 2012.02
4
de | Inhaltsverzeichnis
IP-Kamera 200 Serie
6
Wartung
29
6.1
Reparaturen
29
6.1.1
Weitergabe und Entsorgung
29
7
Technische Daten
30
7.1
Technische Daten
30
7.1.1
Zubehör
31
AM18-Q0610 | v1 | 2012.02
Installationshandbuch
Bosch Security Systems
IP-Kamera 200 Serie
Sicherheit | de
1
Sicherheit
1.1
Sicherheitsvorkehrungen
5
GEFAHR!
Große Gefahr: Dieses Symbol zeigt eine unmittelbare
Gefahrensituation an, z. B. eine gefährliche Spannung im
Inneren des Produkts.
Falls die Gefahr nicht vermieden wird, führt dies zu
elektrischem Schlag, schweren Verletzungen oder zum Tod.
WARNUNG!
Mittlere Gefahr: Zeigt eine potenzielle Gefahrensituation an.
Falls die Gefahr nicht vermieden wird, kann dies leichte bis
mittelschwere Körperverletzungen verursachen.
VORSICHT!
Geringe Gefahr: Zeigt eine potenzielle Gefahrensituation an.
Falls die Gefahr nicht vermieden wird, kann dies zu
Sachschäden oder zu einer Beschädigung des Geräts führen.
Bosch Security Systems
Installationshandbuch
AM18-Q0610 | v1 | 2012.02
6
de | Sicherheit
1.2
IP-Kamera 200 Serie
Wichtige Sicherheitshinweise
Lesen und befolgen Sie alle folgenden Sicherheitshinweise, und
bewahren Sie sie zum Nachschlagen auf. Beachten Sie vor
Inbetriebnahme des Geräts alle Warnungen am Gerät und in der
Betriebsanleitung.
1.
Reinigung: In der Regel reicht ein trockenes Tuch für die
Reinigung aus; es kann jedoch auch ein feuchtes,
fusselfreies Tuch oder Fensterleder verwendet werden.
Verwenden Sie keine flüssigen Reiniger oder Reiniger in
Sprühdosen.
2.
Wärmequellen: Montieren Sie das Gerät nicht in
unmittelbarer Nähe von Wärmequellen wie Heizkörpern,
Heizgeräten, Öfen oder anderen Anlagen (einschließlich
Verstärkern), die Wärme erzeugen.
3.
Wasser: Verschütten Sie keine Flüssigkeit über dem Gerät.
4.
Blitzeinschlag: Treffen Sie Sicherheitsvorkehrungen, um
das Gerät vor Schäden durch Überspannung oder
Blitzeinschlag zu schützen.
5.
Einstellung der Bedienelemente: Stellen Sie nur die in der
Betriebsanleitung angegebenen Bedienelemente ein.
Durch falsche Einstellung anderer Bedienelemente kann
das Gerät beschädigt werden.
6.
Stromquelle: Das Gerät darf nur mit der auf dem Etikett
genannten Stromquelle betrieben werden.
7.
Wartung: Versuchen Sie nicht, das Gerät selbst zu warten,
wenn Sie nicht qualifiziert sind. Wartungsarbeiten sind
ausschließlich von qualifiziertem Wartungspersonal
durchzuführen.
8.
Ersatzteile: Es dürfen nur vom Hersteller empfohlene
Ersatzteile verwendet werden.
9.
Installation: Bei der Installation sind die Anweisungen des
Herstellers und die jeweils zutreffenden Vorschriften für
elektrische Anlagen zu beachten.
10. Zubehör und Veränderungen: Verwenden Sie nur vom
Hersteller empfohlenes Zubehör. Jede Veränderung des
Geräts, die nicht ausdrücklich von Bosch genehmigt
AM18-Q0610 | v1 | 2012.02
Installationshandbuch
Bosch Security Systems
IP-Kamera 200 Serie
Sicherheit | de
7
wurde, führt zum Erlöschen der Gewährleistung oder, im
Fall einer Autorisierungsvereinbarung, zum Erlöschen der
Autorisierung zur Verwendung des Geräts.
Bosch Security Systems
Installationshandbuch
AM18-Q0610 | v1 | 2012.02
8
de | Sicherheit
1.3
IP-Kamera 200 Serie
Übereinstimmung mit FCC und ICES
FCC- und ICES-Informationen
Dieses Gerät wurde geprüft und hält die Grenzwerte für digitale
Geräte der Klasse B entsprechend Teil 15 der FCC-Vorschriften
ein. Diese Beschränkungen sollen angemessenen Schutz gegen
schädliche Störungen beim Betrieb in einem Wohngebiet
gewährleisten. Dieses Gerät erzeugt und verwendet Funkwellen
und kann diese ausstrahlen. Bei unsachgemäßer Installation
und Verwendung kann es andere Funkkommunikation stören.
Mögliche Störungen in speziellen Installationen können jedoch
nicht ausgeschlossen werden. Sollte das Gerät die
Funkkommunikation von Radios oder Fernsehgeräten stören,
was durch Aus- und Einschalten des Geräts überprüft werden
kann, sollte der Benutzer die Störungen anhand einer oder
mehrerer der folgenden Vorgehensweisen beheben:
–
Richten Sie die Empfangsantenne neu aus bzw. stellen Sie
–
Erhöhen Sie den Abstand zwischen Gerät und Empfänger.
–
Schließen Sie das Gerät an eine Steckdose eines
sie um.
Stromkreises an, der nicht vom Empfänger verwendet
wird.
–
Wenden Sie sich an den Händler oder an einen erfahrenen
Radio- und Fernsehtechniker.
Dieses Gerät entspricht Teil 15 der FCC-Vorschriften. Die
Bedienung unterliegt den folgenden zwei Bedingungen:
1.
Das Gerät darf keine schädliche Störstrahlung abgeben,
und
2.
dieses Gerät muss Störstrahlungen jeder Art aufnehmen,
darunter auch Störstrahlungen, die unerwünschte
Betriebsstörungen zur Folge haben können.
Beabsichtigte oder unbeabsichtigte Veränderungen an dem
Gerät, die nicht ausdrücklich von der prüfenden Partei
zugelassen wurden, dürfen nicht vorgenommen werden. Durch
solche Veränderungen kann der Benutzer das Recht zur
AM18-Q0610 | v1 | 2012.02
Installationshandbuch
Bosch Security Systems
IP-Kamera 200 Serie
Sicherheit | de
9
Verwendung des Geräts verwirken. Gegebenenfalls muss der
Benutzer einen Händler oder einen erfahrenen Radio-/
Fernsehtechniker kontaktieren, um mögliche Fehler zu
beheben.
Folgende Broschüre der Federal Communications Commission
könnte sich als hilfreich erweisen: „How to Identify and Resolve
Radio-TV Interference Problems“ (Probleme mit Radio-/
Fernsehstörungen identifizieren und beheben). Die Broschüre
ist bei der US-Regierung unter der folgenden Adresse erhältlich:
U.S. Government Printing Office, Washington, DC 20402, Stock
No. 004-000-00345-4.
1.4
UL-Zertifizierung
Haftungsausschluss
Underwriter Laboratories Inc. („UL“) hat nicht die Leistung
oder Zuverlässigkeit der Sicherheits- oder Signalfunktionen
dieses Produkts geprüft. Die Prüfungen von UL umfassten nur
die Gefahr durch Brand, elektrischen Schlag und/oder die
Gefahr von Personenschäden gemäß der UL-Richtlinie
Standard(s) for Safety for Closed Circuit Television Equipment,
UL 2044. Die UL-Zertifizierung umfasst nicht die Leistung oder
Zuverlässigkeit der Sicherheits- oder Signalfunktionen dieses
Produkts.
UL ÜBERNIMMT WEDER EINE AUSDRÜCKLICHE NOCH EINE
STILLSCHWEIGENDE GEWÄHRLEISTUNG ODER
ZERTIFIZIERUNG BEZÜGLICH DER LEISTUNG ODER
ZUVERLÄSSIGKEIT JEGLICHER SICHERHEITS- ODER
SIGNALBEZOGENER FUNKTIONEN DIESES PRODUKTS.
Bosch Security Systems
Installationshandbuch
AM18-Q0610 | v1 | 2012.02
10
de | Sicherheit
1.5
IP-Kamera 200 Serie
Hinweise des Herstellers
Entsorgung: Bei der Entwicklung und Fertigung Ihres Bosch
Produkts wurden hochwertige Materialien und Bauteile
eingesetzt, die wiederaufbereitet und wiederverwendet
werden können. Dieses Symbol weist darauf hin, dass Elektround Elektronikgeräte am Ende ihrer Lebensdauer getrennt
vom Hausmüll gesammelt und entsorgt werden müssen. Für
elektrische und elektronische Altgeräte gibt es in der Regel
gesonderte Sammelstellen. Geben Sie diese Geräte gemäß
der Europäischen Richtlinie 2002/96/EG bei einer
entsprechenden Verwertungseinrichtung ab.
Weitere Informationen
Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem
Bosch Security Systems Vertreter sowie auf unserer Website:
www.bosch-sicherheitsprodukte.de.
AM18-Q0610 | v1 | 2012.02
Installationshandbuch
Bosch Security Systems
IP-Kamera 200 Serie
1.6
Sicherheit | de
11
Urheberrechte
The firmware 4.1 uses the fonts "Adobe-Helvetica-Bold-RNormal--24-240-75-75-P-138-ISO10646-1" and "AdobeHelvetica-Bold-R-Normal--12-120-75-75-P-70-ISO10646-1" under
the following copyright:
Copyright 1984-1989, 1994 Adobe Systems Incorporated.
Copyright 1988, 1994 Digital Equipment Corporation.
Permission to use, copy, modify, distribute and sell this
software and its documentation for any purpose and without
fee is hereby granted, provided that the above copyright
notices appear in all copies and that both those copyright
notices and this permission notice appear in supporting
documentation, and that the names of Adobe Systems and
Digital Equipment Corporation not be used in advertising or
publicity pertaining to distribution of the software without
specific, written prior permission.
This software is based in part on the work of the Independent
JPEG Group.
Bosch Security Systems
Installationshandbuch
AM18-Q0610 | v1 | 2012.02
12
de | Einführung
IP-Kamera 200 Serie
2
Einführung
2.1
Leistungsmerkmale
Die Bosch Infrarot-Zylinderkamera NTC-265-PI 720p ist eine
einsatzfertige, robuste Netzwerkkamera. Sie stellt eine
kostengünstige Lösung für eine Vielzahl von Anwendungen dar.
Das robuste Aluminium-Kameragehäuse entspricht
Schutzklasse IP 66 und bietet Wasser- und Staubschutz für
anspruchsvolle Umgebungen. Der integrierte, aktive
Infrarotstrahler gewährleistet auch bei äußerst schlechten
Lichtverhältnissen gute Sicht. Die Kamera lässt sich problemlos
mit dem Videorekorder der DVR 700 Serie kombinieren und
auch gemeinsam mit einem iSCSI-Server einsetzen, der über ein
Netzwerk angeschlossen wird, um Langzeitaufnahmen zu
speichern.
Sie bietet u. a. folgende Funktionen:
–
Leistungsstarker, aktiver Infrarotstrahler an der Kamera für
äußerst schlechte Lichtverhältnisse
–
Tri-Streaming: zwei H.264-Streams und ein M-JPEG-Stream
–
Progressive Abtastung mit HD 720p für scharfe Bilder von
–
Robuste Kamerabauweise nach Schutzart IP 66
–
Zwei-Wege-Audio und Audioalarm
–
Power over Ethernet (PoE; Stromversorgung über
–
Manipulations- und Bewegungserkennung
–
Entspricht dem ONVIF-Standard (Open Network Video
sich bewegenden Objekten
Ethernet-Kabel), nach IEEE 802.3af
Interface Forum) und bietet damit breite Kompatibilität
AM18-Q0610 | v1 | 2012.02
Installationshandbuch
Bosch Security Systems
IP-Kamera 200 Serie
2.2
Einführung | de
13
Auspacken
Packen Sie den Inhalt vorsichtig aus, und behandeln Sie das
Gerät mit äußerster Sorgfalt.
Verpackungsinhalt:
–
IP-Kamera mit Objektiv
–
Torx-Schraubendreher
–
Schraubensatz zur Kameramontage
–
Installationsschablone
–
Schnellstartanleitung
–
CD-ROM
–
Bosch Video Client
–
Dokumentation
–
Tools
Falls das Gerät während des Transports beschädigt wurde,
verpacken Sie es wieder in der Originalverpackung, und
benachrichtigen Sie den Lieferdienst bzw. Lieferanten.
WARNUNG!
Die Installation darf nur von qualifiziertem
Kundendienstpersonal gemäß den jeweils zutreffenden
Elektrovorschriften ausgeführt werden.
VORSICHT!
Das Kameramodul ist ein empfindliches Gerät und muss mit
äußerster Sorgfalt gehandhabt werden.
Bosch Security Systems
Installationshandbuch
AM18-Q0610 | v1 | 2012.02
14
de | Installation
IP-Kamera 200 Serie
3
Installation
3.1
Zusammenbau
Die Sonnenblende an der Kamera bzw. am Gehäuse kann
eingestellt werden.
1.
2.
Justierschraube
Sonnenblende
So stellen Sie die Sonnenblende ein:
1.
Verwenden Sie den mitgelieferten SpezialSchraubendrehereinsatz, und lösen Sie die obere
Justierschraube (1) am Gehäuse.
2.
Schieben Sie die Sonnenblende (2) in die gewünschte
Position.
3.
Ziehen Sie die Justierschraube (1) wieder fest.
AM18-Q0610 | v1 | 2012.02
Installationshandbuch
Bosch Security Systems
IP-Kamera 200 Serie
3.2
Installation | de
15
Montage
Ø
6
m
m
x4
M4 (Ø3.3 mm)
x4
Bild 3.1 Montieren der Kamera
So montieren Sie die Kamera an einer Wand oder Zimmerdecke:
1.
Kleben Sie die mitgelieferte Installationsschablone an die
Installationsfläche. Achten Sie dabei darauf, dass die
Schablone wie erforderlich ausgerichtet ist.
2.
Bohren Sie vier Löcher mit einem Durchmesser von 6 mm.
3.
Stecken Sie die mitgelieferten Schutzkappen in die Löcher.
4.
Befestigen Sie die Kamera und das Grundgerät mithilfe der
beiden mitgelieferten M4-Schrauben fest an der
Installationsfläche.
Bosch Security Systems
Installationshandbuch
AM18-Q0610 | v1 | 2012.02
16
de | Installation
IP-Kamera 200 Serie
VORSICHT!
Richten Sie die Kamera bzw. das Objektiv nicht auf direktes
Sonnenlicht, da dadurch die Sensoren beschädigt werden
könnten.
AM18-Q0610 | v1 | 2012.02
Installationshandbuch
Bosch Security Systems
IP-Kamera 200 Serie
3.3
Installation | de
17
Steckverbinder für Netzwerk (und
Stromversorgung)
RJ45
Ethernet (PoE)
Bild 3.2 Netzwerkverbindung
–
Schließen Sie die Kamera an ein 10/100 Base-T-Netzwerk
an.
–
Verwenden Sie ein abgeschirmtes UTP-Kabel der
Kategorie 5e mit RJ45-Steckverbindern.
–
Die Kamera kann über ein mit dem Standard Power-overEthernet (IEEE 802.3af) konformes Ethernet-Kabel mit
Strom versorgt werden.
VORSICHT!
Dieses Gerät darf nur an PoE-Netzwerke angeschlossen
werden, die nicht mit der externen Anlage verbunden sind.
Bosch Security Systems
Installationshandbuch
AM18-Q0610 | v1 | 2012.02
18
de | Installation
3.4
IP-Kamera 200 Serie
Stromanschluss
Die Stromversorgung der Kamera kann gleichzeitig über den
DC12V-Eingang und den Ethernet-Eingang erfolgen. Sie können
die Kamera von einem der beiden Stromanschlüsse trennen,
ohne dass dadurch der Kamerabetrieb unterbrochen wird.
3.4.1
DC-Stromanschluss
5 mm
(0.2 in)
22AWG
12 VDC
Bild 3.3
DC-Stromanschluss
So schließen Sie eine Stromversorgung der Klasse 2 mit 12 VDC
an:
1.
Verwenden Sie eine Leitung der Stärke AWG22, und
entfernen Sie etwa 5 mm Isolierung.
2.
Entfernen Sie den 2-poligen Stecker vom Kabelbaum der
Kamera.
3.
Lockern Sie die Schrauben, und legen Sie die Drähte ein.
AM18-Q0610 | v1 | 2012.02
Installationshandbuch
Bosch Security Systems
IP-Kamera 200 Serie
4.
Installation | de
19
Ziehen Sie die Schrauben fest, und schließen Sie den 2poligen Stecker wieder an den Versorgungsanschluss des
Kamerakabelbaums an.
Bosch Security Systems
Installationshandbuch
AM18-Q0610 | v1 | 2012.02
20
de | Installation
3.5
IP-Kamera 200 Serie
E/A-Anschluss
5 mm
(0.2 in)
In: AWG30
Out: AWG20
Bild 3.4
E/A-Anschlussstifte
Funktion
Draht
Farbe
Relaisausgang
AWG20
Grau
AWG20
Rot
AWG30
Orange
AWG30
Braun
Alarmeingang
–
–
Entfernen Sie etwa 5 mm Isolierung.
Schaltleistung des Relais: max. Spannung 24 VAC bzw.
24 VDC. Max. 1 A Dauerbetrieb, 12 VA
–
Alarmeingang: Kurzschluss oder +5 VDC-Aktivierung
–
Alarmeingang konfigurierbar für „Aktiv 0“ oder „Aktiv 1“
AM18-Q0610 | v1 | 2012.02
Installationshandbuch
Bosch Security Systems
IP-Kamera 200 Serie
3.6
Installation | de
21
Audioanschlüsse
Line - L
GND
Line - R
Bild 3.5 Audioanschlüsse
Schließen Sie Audiogeräte an die Anschlüsse Line In und Line
Out an.
–
Eingang: 9 kOhm typisch, 200 mV eff.
–
Ausgang: 16 Ohm min., 200 mV eff. (kopfhörerkompatibel)
Bosch Security Systems
Installationshandbuch
AM18-Q0610 | v1 | 2012.02
22
de | Installation
3.7
IP-Kamera 200 Serie
Einrichten der Kamera
Zur Einrichtung der Kamera schließen Sie an den BNC-Stecker
des Kamerakabelbaums einen Monitor an. Dieser Anschluss
stellt ein Composite-Videosignal (mit Sync) bereit, das
ausschließlich zu Installationszwecken dient.
AM18-Q0610 | v1 | 2012.02
Installationshandbuch
Bosch Security Systems
IP-Kamera 200 Serie
3.7.1
Installation | de
23
Kamerapositionierung
Die Position der Kamera kann entlang dreier Achsen eingestellt
werden. Achten Sie beim Einstellen darauf, dass die Bildanzeige
auf dem Monitor gerade ist.
Bringen Sie die Kamera mit dem mitgelieferten TorxSchraubendreher in die gewünschte Position:
1.
Zur vertikalen Einstellung (1) lösen Sie die
Feststellschraube und bringen das Kameragehäuse in die
gewünschte Winkelstellung. Ziehen Sie die Schraube
wieder fest.
2.
Lockern Sie zur horizontalen Justierung (2) die
Feststellschraube, und drehen Sie das Kameragehäuse im
Rahmen. Ziehen Sie die Schraube wieder fest.
Bosch Security Systems
Installationshandbuch
AM18-Q0610 | v1 | 2012.02
24
de | Installation
3.
IP-Kamera 200 Serie
Zur Erzielung eines waagerechten Horizonts (3) drehen Sie
das Kameragehäuse so, dass das Bild auf dem Monitor
entsprechend ausgerichtet ist.
AM18-Q0610 | v1 | 2012.02
Installationshandbuch
Bosch Security Systems
IP-Kamera 200 Serie
3.8
Installation | de
25
Zurücksetzen der Kamera
Wenn die Kamera nicht angeschlossen werden kann, weil sich
die IP-Adresse verändert hat, schließen Sie den ResetAnschluss etwa 7 Sekunden lang kurz, um die werksseitigen
Standardwerte wiederherzustellen. Die werkseitige StandardIP-Adresse lautet 192.168.0.1
Bosch Security Systems
Installationshandbuch
AM18-Q0610 | v1 | 2012.02
26
de | Browserverbindung
4
IP-Kamera 200 Serie
Browserverbindung
Mit einem Computer mit installiertem
Microsoft Internet Explorer können Livebilder von der Kamera
empfangen, Kameras gesteuert und gespeicherte
Videosequenzen wiedergegeben werden. Die Kamera wird
mithilfe eines Browsers oder des Bosch Video Clients (im
Lieferumfang des Produkts enthalten) über das Netzwerk
konfiguriert.
4.1
Systemvoraussetzungen
–
Microsoft Internet Explorer ab Version 7.0
–
Monitor: Auflösung mindestens 1024 x 768 Pixel, Farbtiefe
16 oder 32 Bit
–
Intranet- oder Internet-Netzwerkzugang
Der Webbrowser muss für die Verwendung von Cookies von der
IP-Adresse des Geräts konfiguriert sein.
Windows Vista-Benutzer müssen auf der Registerkarte
Sicherheit unter Internetoptionen den Schutzmodus
deaktivieren.
Zur Wiedergabe von Live-Videobildern muss das entsprechende
ActiveX auf dem PC installiert sein. Bei Bedarf können Sie die
erforderliche Software und Steuerelemente von dem
mitgelieferten Produktdatenträger installieren.
a.
Legen Sie den Produktdatenträger in das optische
Laufwerk des Computers ein. Falls der Datenträger
nicht automatisch gestartet wird, öffnen Sie im
Windows Explorer das Hauptverzeichnis des
Datenträgers, und doppelklicken Sie auf BVCinstaller.exe.
b.
Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm.
Um für Aufzeichnungen und Schnappschüsse volle
Unterstützung zu bekommen, installieren Sie MPEG_ActiveX
von dem Produktdatenträger auf Ihrem Computer.
AM18-Q0610 | v1 | 2012.02
Installationshandbuch
Bosch Security Systems
IP-Kamera 200 Serie
4.2
Browserverbindung | de
27
Herstellen der Verbindung
Um die Kamera in Ihrem Netzwerk betreiben zu können, muss
ihr eine gültige IP-Adresse zugewiesen werden. Die werkseitig
voreingestellte Adresse lautet 192.168.0.1
1.
Starten Sie den Webbrowser.
2.
Geben Sie als URL die IP-Adresse der Kamera ein.
Hinweis:
Wenn keine Verbindung hergestellt werden kann, wurde
möglicherweise bereits die maximale Anzahl möglicher
Verbindungen erreicht. Je nach Gerät und
Netzwerkkonfiguration werden maximal 25 Webbrowser oder
50 Bosch VMS Verbindungen unterstützt.
4.2.1
Passwortschutz der Kamera
Die Kamera bietet die Möglichkeit, den Zugriff über
verschiedene Berechtigungsstufen einzuschränken. Wenn die
Kamera passwortgeschützt ist, werden Sie zur Eingabe des
Passworts aufgefordert.
1.
Geben Sie den Benutzernamen und das zugehörige
Passwort in die entsprechenden Felder ein.
2.
Klicken Sie auf OK. Wenn das Passwort korrekt ist, wird
die gewünschte Seite angezeigt.
4.3
Geschütztes Netzwerk
Wird ein RADIUS-Server für die Netzwerk-Zugriffskontrolle
(802.1x-Authentifizierung) eingesetzt, muss die Kamera zuerst
konfiguriert werden. Schließen Sie die Kamera zur
Konfiguration für ein Radius-Netzwerk mit einem CrossoverNetzwerkkabel direkt an einen PC an, und konfigurieren Sie die
beiden Parameter Identität und Passwort. Erst nach
Konfiguration dieser beiden Parameter ist die Kommunikation
mit der Kamera über das Netzwerk möglich.
Bosch Security Systems
Installationshandbuch
AM18-Q0610 | v1 | 2012.02
28
de | Problembehandlung
IP-Kamera 200 Serie
5
Problembehandlung
5.1
Problemlösung
Die nachfolgende Tabelle soll Ihnen helfen, bei Störungen
deren Ursache zu erkennen und gegebenenfalls zu beheben.
Störung
Mögliche Ursache
Lösung
Keine
Fehlerhafte
Überprüfen Sie alle
Bildübertragung an
Kabelanschlüsse.
Leitungen, Stecker,
Gegenstelle.
Kontakte und
Verbindungen.
Konfiguration des Geräts. Prüfen Sie alle
Kein
Verbindungsaufbau,
keine
Konfigurationsparameter.
Fehlerhafte Installation.
Bildübertragung.
Überprüfen Sie alle
Leitungen, Stecker,
Kontakte und
Verbindungen.
5.2
Kundendienst
Wenn Sie eine Störung nicht beheben können, wenden Sie sich
an Ihren Lieferanten oder Systemintegrator oder direkt an den
Kundendienst von Bosch Security Systems.
Der Installationstechniker sollte alle Informationen zum Gerät
aufschreiben, sodass bei einem Gewährleistungsantrag oder
einer Reparatur darauf Bezug genommen werden kann. Die
Versionsnummern der Firmware und andere
Statusinformationen werden beim Einschalten des Geräts oder
beim Öffnen des Menüs Service angezeigt. Schreiben Sie diese
Informationen sowie die Daten auf dem Etikett der Kamera auf,
bevor Sie sich an den Kundendienst wenden.
AM18-Q0610 | v1 | 2012.02
Installationshandbuch
Bosch Security Systems
IP-Kamera 200 Serie
Wartung | de
6
Wartung
6.1
Reparaturen
29
VORSICHT!
Öffnen Sie niemals das Gehäuse der Kamera. Das Gerät enthält
keine Teile, die Sie reparieren oder austauschen können.
Sorgen Sie dafür, dass nur qualifiziertes Fachpersonal der
Elektrotechnik und der Netzwerktechnik mit Wartungs- oder
Reparaturarbeiten beauftragt wird. Wenden Sie sich im
Zweifelsfall an den technischen Service Ihres Händlers.
6.1.1
Weitergabe und Entsorgung
Geben Sie die Kamera nur zusammen mit diesem Installationsund Bedienungshandbuch weiter. Das Gerät enthält
umweltschädliche Materialien, die unter Einhaltung der
geltenden Vorschriften entsorgt werden müssen. Defekte oder
nicht mehr benötigte Geräte und Teile müssen fachgerecht
entsorgt oder zur örtlichen Sammelstelle für Gefahrstoffe
gebracht werden.
Bosch Security Systems
Installationshandbuch
AM18-Q0610 | v1 | 2012.02
30
de | Technische Daten
IP-Kamera 200 Serie
7
Technische Daten
7.1
Technische Daten
Eingangsspannung
+12 VDC oder Power-over-Ethernet
Leistungsaufnahme
Max. 6,72 W
Sensortyp
¼-Zoll-CMOS
Sensorpixel
1280 x 800
Empfindlichkeit
0,3 Lux (IR aus)
0 Lux (IR an)
Videoauflösung
720p, 480p, 240p
Videokomprimierun
H.264 MP 720p30;
g
H.264 MP SD;
H.264 BP+ (Baseline Profile Plus);
M-JPEG
Max. Bildrate
30 BPS
Nachtsicht
25 m
LED
Array aus 32 Hochleistungs-LEDs, 850 nm
Objektivtyp
Varifokal 2,7 bis 9 mm, F1.2 bis geschlossen, Tag/
Nacht-Schalter
Analoger
BNC-Stecker
Videoausgang
Alarmeingang
Kurzschluss oder 5 VDC-Aktivierung
Relaisausgang
Schalterleistung: max. 1 A 24 VAC/VDC
Audioeingang
Line-In-Klinkenbuchse
Audioausgang
Line-Out-Klinkenbuchse
AM18-Q0610 | v1 | 2012.02
Installationshandbuch
Bosch Security Systems
IP-Kamera 200 Serie
Audiokommunikatio
Technische Daten | de
31
Zwei-Wege-Audio, Vollduplex-Audio
n
Audiokomprimierun
G.711, L16, AAC (Live und Aufzeichnung)
g
Gerätekonfiguration
Über Webbrowser oder Überwachungssoftware
für den PC
Protokolle
HTTP, HTTPs, SSL, TCP, UDP, ICMP, RTSP, RTP,
Telnet, IGMPv2/v3, SMTP, SNTP, FTP, DHCPClient, ARP, DNS, DDNS, NTP, SNMP, UPnP,
802.1X, iSCSI
Ethernet
10/100 Base-T, automatische Erkennung, Halb-/
Vollduplex, RJ-45
PoE
IEEE 802.3af-konform
Abmessungen
100 x 100 x 291 mm
(H x B x T)
Gewicht
ca. 1,6 kg
Eintrittsschutz
IP 66
Betriebstemperatur
-20 ºC bis +50 ºC
Lagertemperatur
-20 °C bis +70 °C
Luftfeuchtigkeit
Weniger als 90 % relative Luftfeuchtigkeit (nicht
kondensierend)
7.1.1
Zubehör
Weitere Informationen zum aktuell verfügbaren Zubehör
erhalten Sie von Ihrem Bosch Vertreter vor Ort oder auf unserer
Website unter www.bosch-sicherheitssysteme.de.
Bosch Security Systems
Installationshandbuch
AM18-Q0610 | v1 | 2012.02
32
de | Technische Daten
AM18-Q0610 | v1 | 2012.02
IP-Kamera 200 Serie
Installationshandbuch
Bosch Security Systems
Bosch Security Systems
www.boschsecurity.com
© Bosch Security Systems, 2012