BURY Motion
Inhalt
Einleitendes
1. Allgemeine Hinweise
2. Sicherheitshinweise
Montage der Freisprecheinrichtung
3.
4.
5.
6.
Lieferumfang
Platzierung und Befestigung
BURY Motion im Fahrzeug anbringen
Das iPhone einsetzen und entfernen
Bedienungsanleitung
7. Halter drehen
8. Inbetriebnahme der Freisprecheinrichtung
9. Eine Bluetooth Verbindung herstellen
10. Telefonate annehmen, führen und beenden
11. Musik vom iPhone abspielen 12. Das iPhone laden Weitere Informationen
13. Service
14. Bestimmungsgemäßer Gebrauch dieses Systems
15. Zulassungen und Konformitätserklärungen
2
2
2
4
4
6
7
9
11
11
11
12
13
14
14
15
15
16
16
Einleitendes
2
1. Allgemeine Hinweise
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
Sie haben eine Freisprecheinrichtung der Marke BURY erworben und sich so für ein Produkt mit hoher
Qualität sowie höchstem Bedienungskomfort entschieden.
Damit Sie den vollen Komfort Ihrer BURY Freisprechanlage genießen können, lesen Sie sich die Bedienungsanleitung bitte sorgfältig durch. Falls Sie zusätzlich Fragen zum Einbau oder Betrieb haben,
wenden Sie sich bitte an Ihren Händler. Er berät Sie gerne und zuverlässig und leitet Ihre Erfahrungen
und Anregungen an den Hersteller weiter.
Oder wenden Sie sich an unsere Hotline. Die Telefon- und Faxnummern finden Sie unter dem Stichwort
Service.
Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt.
2. Sicherheitshinweise
Einbau - wer und wo
Der Einbau der Freisprecheinrichtung kann durch Sie vorgenommen
werden, beachten Sie aber bitte die Einbauvorgaben des KFZ-Herstellers (VAS 1978) und stellen Sie dazu das Fahrzeug an einem Ort ab, an
dem es den Straßenverkehr nicht behindert.
Stromversorgung
Diese Freisprecheinrichtung ist für den Einsatz in Kraftfahrzeugen mit
einem Bordnetz von 12 Volt (PKW) ausgelegt. Beabsichtigen Sie, das
Gerät in ein Kraftfahrzeug mit einem Bordnetz von 24 Volt (LKW) einzubauen, benutzen Sie bitte einen Spannungswandler. Fragen zu diesem Thema beantwortet Ihnen gerne unsere Hotline.
Platzierung, Lautstärke
Installieren Sie die Komponenten des Gerätes so im Fahrzeug, dass
Ihre Sicht nicht beeinträchtigt wird und die Komponenten nicht in einer
Personenaufprallzone der Fahrgastzelle oder in Entfaltungsbereichen
von Airbags montiert sind.
3
Sachgemäße Handhabung
Für Beschädigungen und Störungen durch unsachgemäße Installation
und Handhabung des Systems übernehmen wir keine Haftung. Setzen
Sie deshalb das Gerät weder Nässe, extremen Temperaturen oder Erschütterungen aus und befolgen Sie genau die in der Einbau- und Bedienungsanleitung vorgegebenen Arbeitsschritte.
Bedienung im Straßenverkehr
Bedienen Sie das System nur in Situationen, in denen es Ihnen die
Verkehrslage erlaubt und Sie dabei andere Verkehrsteilnehmer nicht
gefährden, schädigen, behindern oder belästigen. Die Lautstärke des
Geräts ist so einzustellen, dass Außengeräusche weiterhin wahrgenommen werden können.
Im Störungsfall
Nehmen Sie das Gerät nicht in Betrieb, wenn Sie einen Defekt bemerken bzw. vermuten. Suchen Sie einen BURY Fachhändler auf oder stellen Sie Kontakt zur BURY Hotline her. Unsachgemäße Reparaturversuche können für Sie gefährlich sein. Deshalb darf nur qualifiziertes
Personal Überprüfungen vornehmen.
Verwendung des Stromversorgungskabels
mit Zigarettenanzünderstecker
Verwenden Sie bitte dieses Kabel nur in Verbindung mit der
BURY Motion. Laden Sie mit Hilfe des Kabels kein Mobiltelefon oder
Laptop auf. Das Kabel ist nicht für den Gebrauch in LKWs geeignet. Die
ausgegebene Spannung am Mini-USB Stecker beträgt 12 Volt.
Wichtig:
XXDer Fahrer ist jederzeit für die sichere Führung und Kontrolle seines Fahrzeugs verantwortlich. Sie sollten während
des Fahrens kein Mobiltelefon - und besonders nicht die
Funktionen SMS / MMS schreiben oder lesen - nutzen.
XXUntersuchungen ergaben, dass es ein Risiko für Ihre Sicherheit darstellt, abgelenkt zu sein. Die Nutzung eines Mobiltelefons während der Fahrt kann die Ursache einer solchen Ablenkung sein.
XXDer Hersteller weist hiermit ausdrücklich darauf hin, dass
Sie während der Fahrt eine Freisprecheinrichtung nutzen
sollten.
4
Montage der Freisprecheinrichtung
3. Lieferumfang
5
Die Freisprecheinrichtung (FSE) wird je nach Vertriebsgebiet mit unterschiedlichen Zusammensetzungen von Komponenten ausgeliefert. Die Bedienungsanleitung bezieht sich aber auf alle Varianten.
Beschreibung der Komponenten:
1) Window Mount
2) Handyspezifischer Halter mit integrierter Elektronik
3) 12V-PKW-Stromversorgungskabel mit Zigarettenanzünderstecker
4) Installations- und Bedienungsanleitung auf CD
5) Externes Steckmikrofon
6) Dash Mount Adapter für eine Montage auf dem Armaturenbrett bzw. Konsole
(je nach Variante inklusive oder als Zubehör separat erhältlich)
Zubehör - separat erhältlich / ggf. inklusive:
7) GPS Modul zur Verbesserung des Navigationsempfangs (nur für iPhone 3GS / 3G)
8) Car Mount (Klebefuß)
9) ISO-Kabelbaum für den Festeinbau
10) Externes Mikrofon mit Kabel (spezielles passives Mikrofon)
11) AUX-Kabel
Hinweis:
XXSollten Komponenten hinzukommen oder wegfallen, so erhalten Sie über ein separates
Beiblatt eine entsprechende Information.
Beschreibung der Anschlüsse:
1 Mikrofon
2 AUX-IN/-OUT
3 Stromversorgung
1
2
3
6
Montage der Freisprecheinrichtung
4. Platzierung und Befestigung
Wählen Sie bitte zuerst den für Sie in Ihrem Fahrzeug am besten geeigneten Standort für das Gerät
aus, indem Sie die BURY Motion an verschiedenen Positionen im Fahrzeug einmal anhalten, bzw. positionieren. Der Window Mount dient in den nächsten Kapiteln als Installationsbeispiel. Die Anbringung
des Dash Mount Adapters kann fahrzeugspezifisch unterschiedlich ausfallen. Ggf. sind hierzu weitere
Hilfsmittel wie eine Konsole oder ein Montagewinkel separat über den Fachhandel zu beziehen.
Bei Verwendung des Car Mount reinigen Sie bitte die spätere Klebestelle des Armaturenbretts mit
einem feuchten Tuch, bevor Sie die Schutzfolie abziehen und den Car Mount aufsetzen. Bitte beachten
Sie, dass es während der späteren Nutzung je nach Intensität der Sonneneinstrahlung und nach Struktur und Beschaffenheit des Armaturenbretts zu Entfärbungen der freien Oberflächen kommen kann.
Falls Sie das Gerät während der Fahrt bedienen möchten, ist eine Platzierung im Frontbereich auf der
Fahrerseite ratsam. Nehmen Sie im Fahrzeug Platz und testen Sie aus, ob Sie das Gerät ohne Schwierigkeiten erreichen können.
Haben Sie eine geeignete Position für die BURY Motion im Fahrzeug gefunden, können Sie nun das
Gerät entsprechend anbringen. Nutzen Sie bitte ein Reinigungstuch zum Entfetten der Oberflächen,
auf die Sie den Window Mount anbringen möchten.
Wichtig:
XXAchten Sie bei der Platzierung darauf, dass die FSE die Sicht auf die Straße nicht behindert, nicht in Personenaufprallzonen (unter anderem Airbagbereiche) angebracht wird und
dass das Kabel möglichst einfach verlegt werden kann.
XXBitte vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung auf das Gerät und hohe Temperaturen
im Fahrzeuginnenraum, welche bei parkenden Fahrzeugen schnell erreicht werden können. In diesen Fällen nehmen Sie bitte die Freisprecheinrichtung ab und verstauen diese
beispielsweise in der Mittelarmkonsole oder im Handschuhfach.
7
5. BURY Motion im Fahrzeug anbringen
Schritt 1:
BURY Motion mit Window Mount verbinden
Setzen Sie die BURY Motion in den Window Mount, bis sie spürbar einrastet. Befestigen Sie danach den Window Mount mit der BURY Motion
im Fahrzeug.
Hinweis:
XXDie gleiche Einrastmechanik wie auf dem Window Mount
finden Sie auch auf dem Dash Mount Adapter und dem
Car Mount.
Schritt 2:
Die BURY Motion an der Windschutzscheibe anbringen
Setzen Sie den Window Mount auf eine glatte, trockene, staub- und
fettfreie Oberfläche. Der Window Mount hält an nahezu allen glatten
Oberflächen. Die Saugnapfbefestigung ist insbesondere für eine schnelle und einfache Montage an der Frontscheibe geeignet. Nutzen Sie bitte ein Säuberungstuch zum Entfetten der Windschutzscheibe.
8
Montage der Freisprecheinrichtung
Mit Hilfe des Saugnapfes können Sie die BURY Motion an der Windschutzscheibe anbringen. Benutzen Sie dafür den Druckknopf am Window Mount, um den Druck am Saugnapf zu erhöhen oder wieder zu
lösen. Drücken Sie einmal auf den Druckknopf von oben nach unten, so
saugt sich der Saugnapf fest an die Windschutzscheibe. Wenn Sie den
Druckknopf von unten nach oben drücken, löst sich die Saugnapfbefestigung wieder.
1
2
3
4
click
Schritt 3:
Das Steckmikrofon anbringen
Das Steckmikrofon schließen Sie via Klinkenstecker an die BURY Motion
an.
Schritt 4:
Stromanschluss
Verbinden Sie die BURY Motion via Mini-USB Stecker mit dem 12V-PKWStromversorgungskabel und stecken Sie den Zigarettenanzünderstecker in den dazugehörigen Anschluss im Fahrzeug.
Bei Verwendung des ISO-Stromversorgungskabels beachten Sie bitte
die Hinweise in der Dokumentation zu Ihrem Fahrzeug und Radio bezüglich der Pin-Belegungen an den ISO-Steckern. Die Cinch-Stecker
dienen zur Übertragung der Audiosignale. Ggf. besitzt Ihr Radio im
Fahrzeug andere Eingänge. Entsprechende Adapter sind im Fachhandel
erhältlich.
9
6. Das iPhone einsetzen und entfernen
Das iPhone einsetzen
Um Ihr iPhone einzusetzen, müssen Sie die vordere Klappe des Gerätes öffnen. Drücken Sie dafür den
Auswurfknopf an der rechten Seite der BURY Motion. Damit öffnen Sie die vordere Klappe.
Bitte entfernen Sie eventuell angelegte Schutzhüllen von Ihrem iPhone, da Ihr iPhone ansonsten nicht
in den Halter passt oder die Schutzhülle beschädigt werden könnte. Setzen Sie dann Ihr iPhone von
oben in die geöffnete Klappe der BURY Motion ein.
Legen Sie mit einer Hand das iPhone in den Halter, bis es einrastet. Halten Sie mit der anderen Hand
den Window Mount fest. Vergewissern Sie sich, dass Ihr iPhone gut befestigt ist bevor Sie losfahren.
10
Montage der Freisprecheinrichtung
Das iPhone entfernen
Drücken Sie den Auswurfknopf an der rechten Seite der BURY Motion, damit sich die vordere Klappe
wieder öffnet.
Ziehen Sie das iPhone nach oben aus der geöffneten Klappe.
Bedienungsanleitung
11
7. Halter drehen
Sie können die BURY Motion um 180 Grad (jeweils 90 Grad nach links oder rechts) im Halter drehen.
Verstellen Sie Ihr Gerät, wie Sie es für die verschiedenen Funktionen am besten nutzen können. Das
Querformat eignet sich zum Beispiel für die Anzeige von Webseiten in Safari und für die Texteingabe.
Beim Drehen in das Querformat werden Webseiten automatisch für die größere Bildschirmbreite skaliert, d. h., Texte und Bilder werden größer angezeigt. Im Querformat ist auch mehr Platz für die
Bildschirmtastatur, so dass Sie Textdaten schneller und mit weniger Fehleingaben erfassen können.
Gerade Navigationsanwendungen profitieren von der Ansicht im Querformat, da alle Bedienelemente
der Software übersichtlich positioniert sind. Durch den geminderten Horizont im Querformat beinhaltet
die 3D-Kartendarstellung zudem weitaus mehr Detailinformationen.
8. Inbetriebnahme der Freisprecheinrichtung
Nachdem die Stromversorgung der BURY Motion Freisprecheinrichtung (FSE) erfolgreich angeschlossen wurde, aktiviert sich die FSE, wenn Sie die Zündung eingeschaltet haben.
12
Bedienungsanleitung
9. Eine Bluetooth Verbindung herstellen
Möchten Sie zum ersten Mal eine Bluetooth Verbindung zwischen Ihrem iPhone und der FSE herstellen,
müssen Sie die Bluetooth Funktion bei Ihrem iPhone aktivieren und nach Bluetooth Geräten suchen
lassen. In diesem Fall nach einem Gerät mit der Bezeichnung „BURY Motion“. Falls mehrere Geräte
entdeckt worden sind, wählen Sie bitte die FSE aus und geben die PIN-Nummer „1234“ ein. Drücken Sie anschließend auf die Schaltfläche „Koppeln“ um die Verbindung zur FSE herzustellen.
Weiterhin ist es möglich, dass Sie erst die Liste der gekoppelten Geräte in Ihrem iPhone löschen müssen, damit die FSE richtig erkannt und eine Verbindung aufgebaut werden kann.
Hinweis:
XXIst der Akku Ihres iPhone fast leer, lässt sich in vielen Fällen ebenfalls keine Bluetooth
Verbindung aufbauen.
Die Bluetooth Verbindung wird unterbrochen, wenn Sie die Bluetooth Funktion auf dem iPhone
deaktivieren oder die Stromversorgung zur BURY Motion unterbrechen. Des weiteren wird die
Verbindung unterbrochen, wenn Sie sich mit dem iPhone zu weit vom Fahrzeug und damit vom
Empfangsradius der FSE entfernen.
Beachten Sie bitte, dass die Kapazität des Akkus Ihres iPhone bei aktivierter Bluetooth Funktion
schnell abnehmen kann. Möchten Sie die Bluetooth Funktion nicht mehr nutzen, z. B. beim längeren Verlassen des Fahrzeugs, so sollten Sie diese deaktivieren.
13
10. Telefonate annehmen, führen und beenden
Sie können den eingehenden Anruf mit Hilfe der Hörertaste annehmen. Wenn Sie das Gespräch annehmen möchten, drücken Sie einfach auf die Taste mit dem Hörer
.
Möchten Sie kein Telefonat führen, dann drücken Sie die Hörertaste
lang. Das Gespräch wird dadurch abgelehnt.
Während des Gespräches haben Sie die Möglichkeit, über das Minus
Lautstärke der Stimme Ihres Gesprächspartners zu regeln.
ungefähr zwei Sekunden
oder Plus
Wenn Sie das laufende Gespräch beenden wollen, drücken Sie einfach auf die Hörertaste
Feld die
.
Einen ausgehenden Ruf können Sie initialisieren, indem Sie die App „Telefon“ auf dem iPhone aufrufen
und dort z. B. aus Ihren Kontakten jemanden auswählen oder über den Ziffernblock eine Telefonnummer eingeben. Über die Hörertaste der BURY Motion können Sie die Sprachwahlfunktion des iPhone
aufrufen.
Sie müssen das iPhone nicht in die BURY Motion einlegen. Sie können dank der Bluetooth Verbindung
auch über die BURY Motion telefonieren, wenn Sie Ihr iPhone in der Tasche oder im Kofferraum haben.
Hinweis:
XXBitte beachten Sie die länderspezifische Gesetzgebung zum Telefonieren im Auto.
14
Bedienungsanleitung
11. Musik vom iPhone abspielen
Sie können die Musikdateien, die Sie auf Ihrem iPhone haben, über die BURY Motion abspielen. Die
Klangqualität ist durch den integrierten Amplifier (classD) und den beiden Lautsprechern herausragend
und unabhängig von der Ausstattung Ihres Radios.
Dank der hohen Auflösung des Multitouch-Bildschirms wird Musikhören mit dem iPhone nicht nur zu
einem akustischen, sondern auch zu einem visuellen Erlebnis. Wenn Sie durch Ihre Musiktitel blättern,
können Sie das iPhone um 90 Grad drehen, damit Ihre iTunes-Inhalte mit Cover Flow dargestellt werden und Sie die Cover Ihrer Alben ansehen können.
Während Sie Ihre Musik hören, haben Sie die Möglichkeit, über das Minus
Feld die Lautstärke der Musikwiedergabe zu regeln.
oder Plus
12. Das iPhone laden
Haben Sie Ihr iPhone in die BURY Motion eingesetzt, wird dieses stets geladen, insofern die
Stromversorgung
a) via 12V-PKW-Stromversorgungskabel
b) via ISO-Kabelbaum
hergestellt wurde. Ob eine Bluetooth Verbindung zwischen dem iPhone und der BURY Motion besteht,
ist dafür nicht von Belang.
Hinweis:
XXBei manchen Fahrzeugen wird die Zigarettenanzünderbuchse kontinuierlich mit Strom
versorgt. Nehmen Sie daher das iPhone beim Verlassen des Fahrzeugs grundsätzlich aus
dem Halter. Sie schonen dadurch Ihre Fahrzeugbatterie.
XXDer ISO-Kabelbaum sollte daher an Zündungsplus (Klemme 15) und nicht an Dauerplus
(Klemme 30) angeschlossen werden.
Weitere Informationen
15
13. Service
Bei allgemeinen oder technischen Fragen, Anregungen und Kritiken steht Ihnen unser Team jeder Zeit
zur Verfügung. Wir sind für Ihre Vorschläge und Bemerkungen offen:
Verwaltung:
BURY GmbH & Co. KG
Robert-Koch-Straße 1-7
D-32584 Löhne
Deutschland
Produzent:
BURY Spółka z o.o.
ul. Wojska Polskiego 4
39-300 Mielec
Polen
Hotline: +49(0)180 5 - 842 468*
Faxline: +49(0)180 5 - 842 329*
* 0,14 €/Min. aus dem Festnetz der Deutschen Telekom AG, deutscher Mobilfunk max. 0,42 €/Min.
Die Kosten für Anrufe aus dem internationalem Ausland können abweichen.
E-Mail: hotline@bury.com
Gewährleistung / Serviceannahme
Die Gewährleistungsdauer für die erworbenen Komponenten dieses Produktes beträgt zwei Jahre ab
Verkaufsdatum an den Endkunden. Gewährleistungsansprüche für Sie als Endkunde bestehen gegenüber Ihrem Vertragspartner. Sollte der jeweilige Vertragspartner einen vorhandenen Mangel nicht
beseitigen können, nehmen Sie bitte Ihre Käuferrechte in Anspruch. Soll nach Absprache mit Ihrem
Vertragspartner das Produkt aus Reklamationsgründen direkt zum Hersteller geschickt werden, dann
senden Sie dieses mit ausführlicher Fehlerbeschreibung und einer Kopie des Kaufbelegs in deutscher
oder englischer Sprache direkt an unser Serviceteam:
BURY GmbH & Co. KG
Im Hause DPD Depot 103
Robinienweg
D-03222 Lübbenau
Deutschland
Hinweise zur Entsorgung von Elektrogeräten in der EU
Das Symbol der durchgestrichenen Abfalltonne auf Rädern bedeutet, dass elektrische und elektronische Produkte, Batterien und Akkumulatoren in der Europäischen Union einer getrennten Müllsammlung zugeführt werden müssen. Entsorgen Sie diese Produkte nicht über den unsortierten Hausmüll.
Als Besitzer eines Altgerätes sind Sie verpflichtet, dieses zu den vorgesehenen Annahme- oder kommunalen Sammelstellen zu bringen. Elektroaltgeräte werden dort kostenlos angenommen.
16
14. Bestimmungsgemäßer Gebrauch dieses Systems
Diese Freisprecheinrichtung ist ausschließlich für den Gebrauch mit Bluetooth Mobiltelefonen und
Musikabspielsystemen in Kraftfahrzeugen bestimmt. Beachten Sie bei der Nutzung dieses Systems
länderspezifische Gesetze und Verordnungen sowie die Hinweise in den Bedienungsanleitungen der
verwendeten Mobiltelefone.
15. Zulassungen und Konformitätserklärungen
Einkauf, Produktion sowie Service und Vertrieb unterliegen bei BURY einem strengen Qualitäts- und
Umweltmanagement nach ISO 9001 und ISO 14001. Die FSE besitzt die
CE Zulassung entsprechend der Richtlinie R&TTE 1999/5/EG
e1
e1 Typgenehmigung entsprechend der Richtlinie 72/245/EWG (2006/28/EG)
„Elektromagnetische Verträglichkeit in Kraftfahrzeugen“
Eine Konformitätserklärung des Herstellers für dieses System können Sie postalisch unter der oben
genannten Herstelleradresse oder unter folgender E-Mail Adresse anfordern:
ce_conformance@bury.com
Bitte formulieren Sie Ihre Anfrage in deutscher oder englischer Sprache.
Stand 10/2010
25.1269.0-06-221010
Irrtum und Änderungen vorbehalten
„Made for iPhone“ bedeutet, dass ein elektronisches Zusatzgerät speziell für den Anschluss an das
iPhone konstruiert ist und vom Entwickler dahin gehend zertifiziert wurde, dass es den Apple Leistungsnormen entspricht. Apple ist nicht verantwortlich für den Betrieb, für Sicherheitsrichtlinien und
andere Standards des Gerätes. Apple und iPhone sind registrierte Wortmarken der Apple Inc.,
registriert in den USA und anderen Staaten.
Die Bluetooth®-Wortmarke und die Bluetooth®-Logos sind Eigentum der Bluetooth SIG, Inc. Jede
Verwendung dieser Marken durch BURY Technologies erfolgt im Rahmen einer entsprechenden Lizenz.
Alle anderen genannten Marken sind das Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.
© 2010 by BURY. Alle Rechte vorbehalten.