700T
Bedienungsanleitung
Directed Electronics Deutschland 02181-270-700 Fax: 02181-270-777
Directed Electronics Österreich 0043-1 3331933 Fax:0043-1-3331782
Seite 1
Copyright 1997/1998/1999 DEI Europe 25.05.99
Alarmanlage schärfen
Sie können die Alarmanlage schärfen indem Sie die Fahrzeugtüren verriegeln mit dem original
Handsender des Autos. Wenn sich die Alarmanlage schärft, hören Sie einen kurzen Sirenenchirp
und die Blinker blinken einmal. Solange die Alarmanlage geschärft ist blinkt die LED ständig.
Sollten Sie nach dem Schärfen einen zweiten Sirenenchirp hören blinkt die LED in Gruppen. In
diesen Fall identifiziert die Alarmanlage eine geöffnete Alarmzone. (siehe Alarmzonen). Dieser
Sirenenchirp nennt sich „Alarmzonen-Bypass“.
Sie können die Alarmanlage auch so
programmieren, daß diese sich selbstständig schärft, 30 Sekunden nachdem die Zündung
ausgeschaltet wurde und die Türen geöffnet und wieder geschlossen wurden. Ist die Alarmanlage
auf „Selbstschärfung“ programmiert blinkt die LED doppelt so schnell wie üblich innerhalb der 30
Sekunden.
HINWEIS:
Ist eine Türe, die Motorhaube oder der Kofferraum noch geöffnet schärft sich die
Alarmanlage nicht selbstständig. Erst wenn alle Türen und Hauben geschlossen
wurden startet der 30 Sekunden Countdown.
Absicherung
Ihr Fahrzeug wird nun wie folgt überwacht:
Leichte, agressive Erschütterungen lösen die Warnstufe aus. Dies bedeutet das Chirpen der
Sirene und das mehrmalige Blinken des Begrenzungslichts.
Agressive, schwerere Schläge lösen den Vollalarm aus. Die Sirene heult dann 30 Sekunden
und das Begrenzungslicht blinkt.
Wird eine Fahrzeugtüre geöffnet, wird ebenfalls der Vollalarm ausgelöst.
Befindet sich in Ihrem Fahrzeug eine Wegfahrsperre, so wird diese aktiviert. Ansonsten
schützt die systemeigene Wegfahrsperre vor dem Anlassen des Motors.
Alarmanlage entschärfen
Um das Alarmsystem aus- bzw. unscharf zu schalten, öffnen Sie die Zentralverriegelung mit der
fahrzeugeigenen Fernbedienung. Sie hören nun ein zweimaliges Chirpen der Sirene und die
Blinker blinken zweimal. Chirpt die Sirene beim Unscharfschalten vier- bzw. fünfmal, sehen Sie
bitte im Kapitel Diagnose nach.
ACHTUNG:
Wenn Sie innerhalb von 60 Sekunden nach dem Schärfen die Zündung einschalten,
schaltet sich das Alarmsystem automatisch ab!
Alarmanlage entschärfen ohne Handsender
Diese Funktion erlaubt es die Alarmanlage auch ohne Handsender zu entschärfen (bei Verlust
oder Beschädigung). Sie können jedoch die Alarmanlage nur Entschärfen wenn Sie noch im Besitz
der Fahrzeugschlüssel sind und wissen wo sich der Servicetaster im Fahrzeug befindet.
Schalten Sie die Zündung ein.
Drücken Sie einmal auf den Servicetaster innerhalb von 10 Sekunden.
Die Alarmanlage ist nun entschärft.
Seite 2
Copyright 1997/1998/1999 DEI Europe 25.05.99
Panik-Alarm
Wenn Sie in oder in der Nähe des Fahrzeuges überfallen werden können Sie mit dem Handsender
einen Sofortalarm auslösen. Die Alarmsirene wird dann für 30 Sekunden einen Alarm auslösen
während die Blinker blinken.
1. Drücken Sie „Schließen“-Taste des Handsenders einmal.
2. Innerhalb von 3 Sekunden drücken Sie nochmals die „Schließen“-Taste des
Handsenders.
ACHTUNG: Den Panikalarm können Sie jederzeit durch Drücken der „Öffnen“-Taste“
unterbrechen. Diese Panikalarm-Funktion kann nicht mit jedem Handsender aktiviert
werden.
Service-Modus aktivieren mit dem Servicetaster
Sie können die Alarmanlage jederzeit komplett abschalten um das Fahrzeug z.B. in einer
Werkstatt reparieren zu lassen oder es zu reinigen. Sie können das nur noch das Fahrzeug mit
dem Handsender öffnen und schließen. Die Alarmanlage schärft sich dabei nicht.
1. Schalten Sie die Zündung ein.
2. Schalten Sie die Zündung wieder aus.
3. Innerhalb von 10 Sekunden müssen Sie den
Servicetaster einmal drücken.
4. Die LED leuchtet jetzt konstant um Ihnen
den Servicemodus anzuzeigen.
ACHTUNG: Den Service-Modus deaktivieren Sie auf die gleiche Weise.
Seite 3
Copyright 1997/1998/1999 DEI Europe 25.05.99
Service-Modus aktivieren mit dem Handsender
Sie können die Alarmanlage jederzeit komplett abschalten um das Fahrzeug z.B. in einer
Werkstatt reparieren zu lassen oder es zu reinigen. Sie können das nur noch das Fahrzeug mit
dem Handsender öffnen und schließen. Die Alarmanlage schärft sich dabei nicht.
1. Öffnen Sie eine Fahrzeugtüre.
2. Drücken Sie die „Schließen“-Taste des Handsenders.
3. Innerhalb von einer Sekunden drücken Sie die „Öffnen“-Taste.
4. Innerhalb von einer Sekunden drücken Sie nochmals die „Schließen“-Taste.
5.
Die LED leuchtet jetzt konstant um Ihnen den Servicemodus
anzuzeigen.
Lautlos-Modus
Sie können auch die Alarmanlage ohne die geräuschvolle Bestätigung der Sirene aktivieren und
deaktivieren.
1. Schalten Sie die Zündung ein.
2. Schalten Sie die Zündung wieder aus.
3.
Drücken Sie nun 3x kurz auf den Service-Taster
innerhalb von 10 Sekunden.
Die Sirenen chirpt 2x wenn der Lautlosmodus aktiviert ist und die Sirene nicht mehr chirpt beim
Schärfen und Entschärfen.
Seite 4
Copyright 1997/1998/1999 DEI Europe 25.05.99
ACHTUNG: Wiederholen Sie den Vorgang um den Lautlos-Modus wieder zu Deaktivieren. Die
Sirene chirpt 1x wenn der Lautlos-Modus deaktiviert wurde.
NPC-Funktion (Anti-Fehlalarm)
Ihr Alarmsystem besitzt eine Funktion zur intelligenten Problembehebung (NPC, Nuisance
Prevention Circuitry). Diese Funktion verhindert, daß ein Sensor der eventuell zu empfindlich
justiert wurde unverhältnismäßig oft Alarm auslöst. Wird innerhalb von 60 Minuten in einer
Alarmzone der Alarm dreimal ausgelöst, so wird diese Zone für 60 Minuten aus der Überwachung
ausgeschlossen. Keine Angst: Sollte jemand versuchen, eine Tür bzw. Kofferraum oder
Motorhaube zu öffnen, wird der Vollalarm ausgelöst. Alle anderen Alarmzonen bleiben weiterhin
aktiviert. Sie können den NPC-Modus nicht durch das Entschärfen und Schärfen unterbrechen.
Dazu müssen Sie die Zündung aktivieren. Beachten Sie den NPC-Modus auch beim Testen Ihres
Systems.
Diagnose-Modus
Hören Sie beim Unscharfschalten mehr als zwei Chirptöne, achten Sie bitte auf deren Anzahl.
Diese extra Chirptöne werden Berichterstattung genannt. Hören Sie vier Chirptöne beim
Entschärfen, wurde über eine überwachte Zone Alarm ausgelöst. Hören Sie fünf Chirptöne, wurde
so oft Alarm ausgelöst, daß über die"Intelligente Problembehebung" eine Zone aus der
Überwachung ausgeschlossen wurde. In jedem Fall zeigt Ihnen die Status LED an, welche Zone in
Ihrer Abwesenheit ausgelöst wurde. Die Berichterstattung wird solange gespeichert, bis die
Zündung wieder aufgedreht wird.
Alarmzonen-Tabelle
LED blinkt 1x
LED blinkt 2x
LED blinkt 3x
LED blinkt 4x
LED blinkt 5x
Sofortalarm (z.B. Kofferraum/ Motorhaube)
Starke Erschütterung (Alarm vom Schocksensor)
Tür wurde geöffnet
Optionaler Sensor (z.B. Innenraum-Radarsensor)
Alarm durch Einschalten der Zündung
Dip-Schalter Programmierung
Schalter #
1
2
3
4
5
6
7
8
ON Position
OFF POSITION
Passives Scharfschalten
Chirpen ein
Signal pulsierend für Hupe
Normaler Türalarm
Lernmodus für ZV ein
Spannungsabfall ein
Tür-Buffer ein
nicht belegt
Aktives Scharfschalten
Chirpen aus
konstantes Sirenensign.
Verzögerter Türalarm
Lernmodus für ZV aus
Spannungsabfall aus
Tür-Buffer aus
PASSIVE/AKTIVE SCHARFSCHALTUNG:
Mit Schalter #1 können Sie passives Scharfschalten programmieren. Das Sysstem aktiviert sich
dann selbsttätig 30 Sekunden nach Schließen der letzten Fahrzeugtüre. Im aktiven Zustand
schärfen Sie mit Ihrer Funkfernbedienung.
CHIRPEN EIN/AUS:
Dieser Schalter kontrolliert die Chirp-Töne beim Ein-/Ausschalten des Systems.
Seite 5
Copyright 1997/1998/1999 DEI Europe 25.05.99
HUPEN-/SIRENENAUSGANG:
In der ON Position liefert das BRAUNe Kabel (H1/10) pulsierende (-)Masse im Alarmfall. Dies ist
gebräuchlich, wenn statt der mitgelieferten Sirene die fahrzeugeigene Hupe angeschlossen wird.
Bei Verwendung der Revenger™ Sirene ist der Schalter in der OFF Position zu belassen.
TÜRALARM KONSTANT/VERZÖGERT:
Wird das System als passives Alarmsystem (nicht in Verbindung mit einem Remote Keyless Entry)
verwendet, programmieren Sie mit diesem Schalter eine Türalarmverzögerung von 16 Sekunden.
In dieser Zeit müssen Sie dann mit dem mitgelieferten Druchknopf entschärfen.
LERNMODUS EIN/AUS:
Lesen Sie bitte „Lernmodus der Zentralverriegelung“.
SPANNUNGSABFALL EIN/ AUS:
Dieser Schalter schaltet den eingebauten Spannungsabfallsensor EIN bzw. AUS.
TÜR-BUFFER EIN/AUS:
Dieser Schalter beinhaltet zwei Funktionen: Bei vielen Fahrzeugen schaltet sich die
Innenraumbeleuchtung ein bzw. brennt beim Verschließen des Fahrzeuges weiter. Damit das
Alarmsystem den Türkontakt nicht als gestörte Zone sieht ist dieser Programmschritt zu
verwenden.
Außerdem haben manche Fahrzeuge die Eigenschaft, daß die Innenraumbeleuchtung bei
Betätigung der Fernbedienung zum Aufschließen des Autos, einige Sekundenbruchteile
eingeschaltet wird, bevor die ZV geöffnet wird. In diesem Fall wird ebenfalls eine Fehlmeldung
vermieden.
Seite 6
Copyright 1997/1998/1999 DEI Europe 25.05.99
Garantiekarte
Für die Autoalarmanlagen von Directed Electronics Inc., die innerhalb der Europäischen Gemeinschaft vom autorisierten Vertragshändler
verkauft wurden, leisten wir – zusätzlich zu den Gewährleistungsansprüchen, die dem Käufer gegenüber seinem Verkäufer gesetzlich
zustehen – als Hersteller folgende Garantie:
1. Wir beheben kostenlos alle Mängel, die nachweislich auf Material- oder Fertigungsfehler zurückzuführen und innerhalb der Garantiezeit aufgetreten sind,
nach unserer Wahl durch Reparatur oder Ersatzlieferung. Zu unseren Garantieleistungen gehört auch der kostenlose Ausbau und Wiedereinbau des Gerätes.
Mängel, die auf unüblichen oder außergewöhnlichen Gebrauch, unsachgemäße Behandlung, nicht von uns vorgenommenen Änderungen am oder im Gerät,
unsachgemäßen Einbau der Autoalarmanlage oder der zusätzlichen Alarmkomponenten oder auf unzureichende Entstörung des Fahrzeugs beruhen, sind von
der Garantie nicht gedeckt.
2. Die gesetzliche Garantiezeit beträgt 6 Monate. Sie beginnt mit dem Tag des Kaufs der Ware. Wird die Autoalarmanlage jedoch nachweislich durch einen
autorisierten Fachhändler installiert, beträgt die Garantiezeit 5 Jahre für den Erstbesitzer. VIPER©, PYTHON©, AUTOMATE© und SIDEWINDER©
Autoalarmanlagen müssen von einem autorisierten DEI©-Vertragshändler installiert werden.
3. Der Garantieanspruch muß innerhalb der Garantiezeit bei uns oder einer von uns autorisierten Kundendienststelle unter Vorlage der Kaufquittung geltend
gemacht werden.
4. Andere Ansprüche als das in 1. Genannte Recht auf Mängelbeseitigung werden durch diese Garantie nicht begründet. Für Schäden aufgrund verspäteter
oder unzureichender Mängelbeseitigung haften wir nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
5. Folgende Information muß vom autorisierten DEI©-Vertragshändler in dieser Garantiekarte ausgefüllt werden: Kaufdatum, Name und Anschrift des
Kunden, Händlername und Anschrift bzw. Stempel, Marke der Alarmanlage und Gerätebezeichnung, Seriennummer der Alarmanlage, Fahrzeughersteller,
Baujahr des Fahrzeuges, polizeilisches Kennzeichen,
Directed Electronics Europe
HINWEIS
In anderen Ländern können hiervon abweichende Garantiebedingungen gelten. Die Kaufquittung gilt als Garantiebeleg. Bitte sorgfältig aufbewahren und bei
Beanstandungen vorlegen.
Name des Kunden
Anschrift des Kunden
Fahrzeughersteller
Fahrzeugtyp
Pol. Kennzeichen
Marke und Typ der Alarmanlage
Typgenehmigungsnummer
Seriennummer der Alarmanlage
Der Unterzeichner bestätigt hiermit, daß der Einbau des oben beschriebenen Fahrzeugalarmsystems entsprechend des
Einbauanweisungen des Herstellers des Systems von ihm fachmännisch vorgenommen wurde.
Datum, Ort, Unterschrift und Händlerstempel
Seite 7
Copyright 1997/1998/1999 DEI Europe 25.05.99