Ratgeber für Gesundheit und Wohlbefinden Unsere ndheit

Ratgeber für Gesundheit und Wohlbefinden Unsere ndheit
|
Ratgeber für Gesundheit
und Wohlbefinden
ere
Uns dheit
r
un
Ges Beure
r
e
den
Uns
lbefin
Woh ganze
ie
für d milie
Fa
ere
Uns dheit
r
un
Ges Beure
r
e
den
Uns
Liebe Leser,
lbefin
Woh ganze
ie
für d milie
Fa
Beurer bietet Ihnen seit Generationen hochwertige Produkte rund um die Themen
Gesundheit und Wohlbefinden. Das Angebot umfasst ein umfangreiches Sortiment,
darunter Schmiegsame Wärme-Produkte, Personen- und Küchenwaagen, Blutdruckund Blutzuckermessgeräte, Fieberthermometer, Inhalatoren, Fußbäder, Beautyprodukte, Luftbefeuchter, Babycareprodukte sowie Pulsuhren.
Mit diesem Ratgeber erhalten Sie Informationen, die für ein gesundes Leben wichtig
sind. Erfahren Sie unter anderem mehr über Gesundheitsmanagement mit dem
Beurer HealthManager, wohltuende Wärme, Ihren Blutdruck und vorsorgende
Maßnahmen, die Funktionsweise und den Einsatz von Inhalatoren sowie Diabetes
und Prävention. Zusätzlich erhalten Sie zahlreiche Tipps rund um Bewegung und
Schönheit.
Ihr Beurer Team
Inhaltsverzeichnis
Gesundheitsmanagement
Seite 6
Schmiegsame Wärme
Seite 10
Gewicht und Diagnose
Seite 14
Ernährung
Seite 19
Gesundes Raumklima
Seite 21
Blutdruck
Seite 24
Blutzucker
Seite 29
Fieber
Seite 32
Inhalation
Seite 34
Elektrostimulation
Seite 37
Infrarotlicht
Seite 41
Tageslicht
Seite 43
Shiatsu und Massage
Seite 45
Bewegung
Seite 48
Schönheit und Pflege
Seite 52
Babycare
Seite 58
Beurer Gesundheitsmanagement
Der HealthManager von Beurer - das Herzstück von Beurer Connect. Halten Sie
hier Ihre gesamten Messwerte von Blutdruck über Gewicht, Aktivität und Schlaf bis
hin zu persönlichen Blutzuckermessdaten fest.
beurer
CONNECT
i
Der innovative HealthManager steht Ihnen als Software oder
App kostenfrei zum Download zur Verfügung. Sie können den
Gesundheitsmanager mit allen Produkten nutzen, die mit dem
HealthManager-Logo gekennzeichnet sind.
6
HealthManager
katalog „Datenschutz und Datensicherheit
von Online-Applikationen“.
Daten über Web und App
erreichbar. Jederzeit und überall – mobil abrufbar.
Gesundheitsmanagement von Beurer
Gesundheitsmanagement wie es heute
sein muss! Alle Beurer Connect Produkte
zeichnen sich dadurch aus, dass die
Messwerte nicht nur auf dem Gerät selbst
angezeigt und gespeichert werden, sondern
die Daten auch alle auf den PC übertragbar
sind oder zur mobilen Datenübersicht für
Smartphone und Co. zur Verfügung stehen.
Geprüfte/r Datensicherheit und
Datenschutz.
Optimale Messwertekontrolle via App,
PC-Software und Web
Für alle mit dem HealthManager-Logo
gekennzeichneten Produkte stehen Ihnen
die kostenfreie HealthManager PC Software,
App- und Web-Version zur Verfügung. Je
nach Produkttyp ist die Übertragung
unterschiedlich: via NFC (Near Field
Communication) oder via Bluetooth® Smart
Technologie direkt auf Ihr Smartphone
oder klassisch per USB auf Ihren PC. Wenn
Sie wollen, können Sie die Daten lokal
gespeichert lassen oder Sie können Ihre
Daten über die Web-Version zwischen Ihren
Systemen synchronisieren – egal, ob PC, iOS
oder Android.
Die Zertifizierungs­
stelle der TÜV Rheinland
i-sec GmbH zertifiziert die Beurer Cloud
„HealthManager“ gemäß des Anforderungs­
aktivitäts-Tracking
Jeder Schritt zählt
blutdruck messen
alle Werte unter Kontrolle
wiegen
Alle Messwerte im Blick
Beurer HealthManager
und jeder Tag ist in
balance. Check und
Austausch Ihrer persönlichen Gesundheitswerte. Jederzeit. Überall. Mit TÜV-zertifizierter
Datensicherheit*.
schlaf-tracking
Tag und Nacht im Einsatz
blutzucker messen
Sicherheit rundum
* Geprüfte Online-Applikation Beurer HealthManager Cloud
7
HealthManager
HealthManager
PC Software
Die kostenfreie HealthManager App erlaubt die Datenverwaltung
von zahlreichen Produkten. Sie schalten einfach zwischen Gewicht,
Blutdruck, Glukose, Aktivität und Schlaf hin und her.
So machen mobile Gesundheitsdaten
richtig Spaß
Innerhalb des HealthManager-Systems
lassen sich die Daten ganz einfach jederzeit
und überall miteinander synchronisieren
– also EIN komplettes System für Ihr
Gesundheits-Monitoring.
Mit der kostenfreien Health­­ anager PC Software lassen sich Ihre
M
Körperwerte noch genauer unter die
Lupe nehmen. Zusätzliche Ansichts- und
Einstellmöglichkeiten erlauben die individuelle
Auswertung. Über verschiedene ExportFunktionen können Daten auch komfortabel
anderen Personen zur Verfügung gestellt
werden.
HealthManager Web
Behalten Sie mit der kostenfreien Health­
Manager Web - Version Ihre Daten immer im
Blick. Der Austausch Ihrer Gesundheitsdaten
zwischen Health­Manager App und Health­
Manager PC Software findet über das
Online-Portal Health­
M anager Web unter
connect.beurer.com statt.
HealthManager APP
Die kostenfreie HealthManager
App erlaubt die Datenverwaltung
von zahlreichen Produkten und Messwerten.
Sie wechseln einfach zwischen Gewicht,
Blutdruck, Blutzucker, Aktivität und Schlaf.
In jedem Bereich werden Ihre letzten Mess–
werte anschaulich und informativ dargestellt.
Mit Verlaufsgrafiken und Messwerttabellen
erhalten Sie einen schnellen und komfortablen
Gesamtüberblick über Ihre Messwerte.
Liste der kompatiblen
Smartphones
HealthManager von Beurer
i
• TÜV-zertifizierte Datensicherheit für Ihre
persönlichen Gesundheitsdaten mit der
geprüften
Online-Applikation
Beurer
HealthManager Cloud. Kostenfrei bei allen
HealthManager Produkten, Easy-to-use:
schnell und komfortabel zu bedienen, immer und überall abrufbar, sowie Ready for
HealthVault.
*
* Geprüfte Online-Applikation Beurer HealthManager Cloud
8
Beurer Connect
Beurer Connect – das vernetzte
Produktsortiment
i
• Gesundheitsmanagement von Beurer
reicht weiter! Alle Produkte der Beurer
Connect Serie zeichnen sich dadurch aus,
dass die Messwerte nicht nur auf dem
Gerät selbst angezeigt und gespeichert
werden, sondern die Daten auch alle auf
Smartphone, Tablet oder PC übertragbar
sind.
beurer
CONNECT
9
Schmiegsame Wärme
Wärme entspannt die Muskeln, fördert die Durchblutung und aktiviert die Zellversorgung. Generationen von Heilkundigen seit Hippokrates haben Wärmetherapien als
sanftes Mittel zur Genesung eingesetzt. Mit einem Wärmeprodukt von Beurer sind Sie
immer auf der sicheren Seite.
i
Der Vorteil gegenüber einer Wärmflasche: Heizkissen bieten
Ihnen eine lang anhaltende, konstante und regelbare Wärme.
Wärmflaschen kühlen schnell ab, die Temperatur ist nicht regelbar:
mal sind die zu heiß, mal zu kalt.
10
living
Wann und wie soll Wärme
angewendet werden?
Das Wärme-Cape HD 50 cosy sorgt durch die Größe und Passform
für angenehme Wärme an den Schultern, dem Nacken und Rücken
Wärme für Ihr Wohlbefinden
Wärme trägt dazu bei, dass sich Ihr Körper
entspannt und Sie sich rundum wohlfühlen.
So kann Wärme die Durchblutung fördern,
den Organismus in Schwung bringen und
Schmerzen lindern. Schon in der Antike
wurde Wärme zur Heilung von Krankheiten
eingesetzt.
Wie wirkt Wärme?
Wärme fördert unterschiedliche Heilungs­
prozesse und dringt tief in die Muskulatur oder
das Gewebe vor. Bei Muskelverspannungen
wird die Schmerzwahrnehmung im Gehirn
durch Wärmezufuhr reduziert. So dient
Wärme zur Lockerung der Muskulatur. Der
Stoffwechsel wird durch die Wärmezufuhr
angeregt, die Gefäße erweitern sich und die
Durchblutung wird gefördert. So kann das
Gewebe mit Nährstoffen versorgt und die
Gifte aus dem Körper abtransportiert werden.
Anhaltende Schmerzen wie beispielsweise
Muskel­verspannungen, beschädigtes Gewebe
oder langwierige Bronchitis können durch
Wärmeanwendung gelindert werden. Es
ist aber ratsam, sich bei Beschwerden
vorab ärztlich beraten zu lassen. Denn bei
Muskelverspannung ist Wärme nur dann
anzuwenden, wenn das Gelenk weder
entzündet, noch angeschwollen ist. Von
einer Anwendung direkt auf dem Gelenk
ist abzuraten – vielmehr ist es sinvoll, die
Anwendung auf die umliegende Muskulatur
zu beschränken.
Mollig warm und unübertroffen kuschelig
Unsere Cosy-Produkte vom Heizkissen
über Wärmezudecken bis hin zum Fußwärmer zeichnen sich durch ein hochwertiges
Material aus – super soft und flauschig.
Das Teddy-Plüsch-Unterbett ist für kuschelige Momente unverzichtbar. Die WärmeProdukte sowie die Bezüge sind durch
die Super-Flauschfaser sehr angenehm
und machen die Anwendung zu einem wahren Wohlfühlerlebnis.
Hygiene und Sauberkeit
Dank der abnehmbaren Zuleitung ist die
Pflege und Reinigung der gekennzeichneten
Wärme-Produkte ganz einfach und hygienisch in der Waschmaschine. Nachdem die
Steckkupplung und somit auch der Schalter
getrennt wurde, kann das Wärme-Produkt
bei 30° gereinigt werden.
11
ti
an
bak
tib
teri
el
l
an
living
act e r
ia
l
Hygiene Plus durch PURE-Silberausrüstung auf der Oberseite des
Wärmeunterbetts - antibakteriell, geruchsmindernd, waschfest
Hygiene und Frische –
PURE macht es möglich
Diese neuartige Entwicklung in der Textilindustrie haben wir uns für unsere Unterbetten
zu eigen gemacht: PURE.
Eine spezielle Silberausrüstung auf der
Oberseite des Wärmeunterbetts sorgt
für ein unbeschwertes und sorgenfreies
Schlafvergnügen. Die innovative HygieneAusstattung* des Stoffes erreicht eine völlig
neue Dimension an Qualität und Anspruch!
entwickelte Heizleiter sowie eine präzise
elektronische Temperaturregelung, die ein
Maximum an Sicherheit bieten. Zusätzlicher
Schutz durch automatische Abschaltung im
Fehlerfall.
Entsteht beim Gebrauch Elektrosmog?
Grundsätzlich entstehen elektrische und
magnetische Felder durch die elektrische
Hausinstallation sowie auch beim Gebrauch
aller elektrisch betriebener Produkte. Beim
Gebrauch von Heizkissen, Fußwärmern,
Wärmeunterbetten und Wärme-Zudecken
liegen die Werte weit unterhalb der von der
Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfohlenen und vom deutschen Gesetzgeber
verbindlich vorgeschriebenen Grenzwerten:
• Elektrische Feldstärke: max. 5000 V/m
• Magnetischer Feldstärke: max. 80 A/m
• Magnetische Flussdichte:
max. 100 Mikrotesla
Für kuschelige Tag- und Nachtträume
Vertrauen garantiert
Beurer erhält das begehrte Öko-Tex
Zertifikat für alle mit diesem Zeichen gekennzeichnete Wärmezudecken, Wärmeunterbetten und waschbaren Heiz­
kissen.
Das Öko-Tex Zertifikat bietet überprüfte
Sicher­heit von Textilprodukten.
i
Wohlig warm einschlafen. Für ein gesundes Schlafklima empfehlen Wissenschaftler frische Luft, einen kühlen Raum
(16-18 °C) und ein wohltemperiertes Bett
(20-30 °C). Ein vorgewärmtes Bett verkürzt die
Einschlafzeit und erhöht den Wohlfühlfaktor.
Des Weiteren zeichnen sich unsere Produkte
durch das spezielle Beurer Sicherheitssystem (BSS) aus. Grundlage sind hoch
* 99 % Bakterienreduktion nach DIN EN ISO 20743
12
living
Welche Beurer Wärmeprodukte gibt es?
Für ein Leben mit Wärme bleiben bei Beurer
keine Wünsche offen. Heizkissen in allen
Formen und für unterschiedliche Anwendungen, Wärmeunterbetten mit verschiedenen Funktionen, Wärmezudecken für einen gemütlichen Abend auf dem Sofa und
kuschelige Fußwärmer sorgen für Entspannung und Wohlbefinden.
• Für wohlige Wärme an kalten Tagen und
wohltuende Entspannung sorgen unsere
Wärmezudecken.
• Für warme Füße und gemütliche Stunden
sorgen unsere Fußwärmer.
• Für alle Wärmeanwendungen eignen sich
unsere Klassischen Heizkissen.
• Spezial-Heizkissen sind besonders für
gezielte Wärmeanwendungen geeignet,
z.B. im Schulter-, Nacken-, Rückenbereich
oder für Magnetfeldanwendungen.
• Für angenehme Temperaturen im Bett
sorgen schnell und einfach unsere Klassischen-Wärmeunterbetten. Damit nichts
verrutscht und für eine erholsame Nacht
stehen auch Wärmeunterbetten in Spann­betttuchform zur Verfügung.
13
Gewicht und Diagnose
Jeder 3. Deutsche hat nicht sein Wunschgewicht. Über- oder Untergewicht können
Krankheiten verursachen oder beschleunigen. Übergewicht und Adipositas sind eine
der Hauptrisikofaktoren für Erkrankungen wie Metabolisches Syndrom oder Diabetes
mellitus. Eine regelmäßige Gewichtskontrolle und die Reduktion auf ein normnahes,
gesundes Wohlfühlgewicht sind Voraussetzung, um den Erkrankungen entgegenzuwirken.
i
Wichtig bei der Messung der Körperwerte: Die Ermittlung des
Körperfettes darf nur barfuß erfolgen und sollte zweckmäßig mit
schwach befeuchteten Fußsohlen vorgenommen werden. Völlig
trockene Fußsohlen können zu unbefriedigenden Ergebnissen
oder Fehlmessungen führen, da diese eine zu geringe Leitfähigkeit
aufweisen.
14
living
Gewichtskontrolle
Gewicht ist zu einem großen Thema der
Gesellschaft geworden. Die veränderten
Lebensumstände mit geringerer körperlicher
Bewegung und dem Überangebot an meist
hochkalorischen Nahrungsmitteln führen dazu,
dass immer mehr Menschen mit Übergewicht
zu kämpfen haben. Aber auch Untergewicht
ist besonders für ältere Menschen ein
Risikofaktor. Um sein Idealgewicht zu halten,
ist es daher wichtig, seine Körperwerte zu
kennen und diese regelmäßig zu kontrollieren.
Gewicht richtig messen
Um vergleichbare Messergebnisse zu erzielen,
wiegen Sie sich möglichst zur selben Tageszeit.
Am besten morgens ohne Bekleidung und
auf nüchternen Magen ca. 15 Min. nach
dem Aufstehen, damit sich das im Körper
befindliche Wasser verteilen kann.
Interpretation des Körpergewichts Body Mass Index (BMI)
Eine gängige Methode zur Interpretation des
Körpergewichts ist der Body Mass Index
(BMI). Hier wird das Gewicht in Relation zur
Körpergröße gesetzt. Der errechnete Wert
sollte bei Erwachsenen zwischen 18,5 24,9 kg/m² liegen. Bei einem Wert von über
30 kg/m² spricht man von Adipositas.
BMI Formel:
Körpergewicht (kg)
Körpergröße2 (in m)
Gewichtsklassifikation bei Erwachsenen
anhand des BMI (nach WHO*, Stand 2008)
Kategorie
BMI (kg/m²)
Starkes Untergewicht
Mäßiges Untergewicht
Leichtes Untergewicht
Normalgewicht
Präadipositas
Adipositas Grad I
Adipositas Grad II
Adipositas Grad III
< 16,00
16,00 - 16,99
17,00 - 18,49
18,50 - 24,99
25,00 - 29,99
30,00 - 34,99
35,00 - 39,99
≥ 40,00
Beschreibung
< 18,50
Untergewicht
Normalgewicht
≥ 25 Übergewicht
≥ 30
Adipositas
Doch nicht nur der BMI dient als Richtlinie,
auch der Taillenumfang ist eine hilfreiche
Orientierung. Untersuchungen haben gezeigt,
dass das Gesundheitsrisiko bei verstärkter
stammbetonter, abdominaler Fettverteilung
höher ist. Richtwert ist hier der Taillen­
umfang, gemessen zwischen Unterrand
Rippen­bogen und Oberrand Beckenkamm.
Erhöhtes Risiko besteht bei Männer bei
einem Taillenumfang von > 94 cm und bei
Frauen bei > 80 cm.
i
So messen Sie Ihren Taillenumfang:
Bei freiem Oberkörper und im Stehen legen
Sie ein Maßband zwischen dem unteren Rippenbogen und der Oberkante des Hüftknochens um den Körper herum. Lesen Sie den
Taillenumfang bei leichter Ausatmung ab.
*WHO - World Health Organization (Weltgesundheitsorganisation)
15
living
Körperfett
Detailierte Interpretation
der Körperwerte?
Es ist wichtig, nicht nur sein Körpergewicht
zu kennen, sondern auch seine persönlichen
Körperwerte wie Körperfett, Körperwasser
oder Muskelanteil. Fortschritte wie auch
Rückschritte können so frühzeitig erkannt und
durch richtiges Training oder eine gesunde
Ernährung ausgeglichen werden. Hilfreiche
Informationen sind beispielsweise, ob sich Ihr
Körpergewicht durch Körperfettaufbau oder
durch Muskelzunahme erhöht hat. Da sich die
Körperwerte nicht sofort nach jedem Training
umstellen, ist eine monatliche Messung der
Körperwerte ausreichend. Eine zu häufige
Messung kann schnell zu Motivationsverlust
führen.
i
Diagnosewaagen* ermitteln nicht nur
das Gewicht, sondern auch den Anteil
von Wasser, Muskelmasse und Körperfett.
Messprinzip: Bioelektrische Impedanz Analyse (Messung des elektrischen Widerstandes)
Bei der Messung wird ein völlig
unbedenklicher, nicht spürbarer Strom in ihren Körper
geleitet. Unter Berücksichtigung
von Alter, Geschlecht, Größe
und unterschiedlich einstellbaren
Aktivitätsgraden wird der Anteil
von Körperfett, Körperwasser
und Muskelmasse ermittelt.
Basis: Muskelgewebe und Wasser haben eine gute elektrische
Leitfähigkeit und damit einen
geringeren Widerstand. Fettgewebe leitet schlecht und erzeugt einen hohen Widerstand.
16
Ein hoher Anteil an Körperfett bedingt ein
höheres Krankheitsrisiko und ist durch
bloßes Ansehen nicht feststellbar. Auch
augenscheinlich schlanke Menschen können
einen erhöhten Körperfettanteil haben!
Richtwerte Frauen:
Alter
Sehr Gut
(in %)
Gut
(in %)
Mittel
(in %)
Schlecht
(in %)
10-14
15-19
20-29
30-39
40-49
50-59
60-69
70-100
<16
<17
<18
<19
<20
<21
<22
<23
16-21
17-22
18-23
19-24
20-25
21-26
22-27
23-28
21,1-26
22,1-27
23,1-28
24,1-29
25,1-30
26,1-31
27,1-32
28,1-33
>26,1
>27,1
>28,1
>29,1
>30,1
>31,1
>32,1
>33,1
Richtwerte Männer:
Alter
Sehr Gut
(in %)
Gut
(in %)
Mittel
(in %)
Schlecht
(in %)
10-14
15-19
20-29
30-39
40-49
50-59
60-69
70-100
<11
<12
<13
<14
<15
<16
<17
<18
11-16
12-17
13-18
14-19
15-20
16-21
17-22
18-23
16,1-21
17,1-22
18,1-23
19,1-24
20,1-25
21,1-26
22,1-27
23,1-28
>21,1
>22,1
>23,1
>24,1
>25,1
>26,1
>27,1
>28,1
Körperwasser
Der menschliche Körper besteht bis zu 65 %
aus Wasser. Der Wasserhaushalt ist
ein wichtiger Faktor für das persönliche
Wohlbefinden. Ein zu niedriger Anteil kann
Müdigkeit, Konzentrationsschwäche bis hin
zu ernsthaften Gesundheits­
schädigungen
auslösen.
Richtwerte: Frauen 45 - 60 %
Männer 50 - 65 %
*Beachten Sie, dass die von der Diagnosewaage ermittelten Werte nur eine Annäherung an die medizinischen, realen Analysewerte des Körpers
darstellen. Nur der Facharzt kann mit medizinischen Methoden (z.B. Computertomografie) eine exakte Ermittlung von Körperfett, Körperwasser,
Muskelanteil und Knochenbau durchführen.
living
Bei Personen mit sehr hohem Körperfettanteil
ist der Körperwasseranteil in der Regel
niedriger, da das Fettgewebe sehr wenig
Wasser enthält.
Bei Diäten ist sowohl der Körperfettanteil
als auch der Körperwasseranteil zu
berücksichtigen. Der schnelle Gewichtsverlust
am Beginn jeder Diät wird meist durch
einen Verlust an Körperwasser ausgelöst,
während die Fettreservoirs des Körpers
noch unangetastet sind. Darum sollten
stets beide Werte beobachtet werden.
Die Körperwasserermittlung mit einer
Diagnosewaage ist nicht dazu geeignet,
medizinische
Rückschlüsse
auf
z.B.
altersbedingte Wassereinlagerungen zu
ziehen. Fragen Sie gegebenenfalls Ihren
Arzt. Grundsätzlich gilt es, einen hohen
Körperwasseranteil anzustreben.
Muskelanteil
Die Muskulatur ist die Antriebskraft Ihres
Körpers. Eine gut ausgebildete Muskulatur
stützt die Knochen und entlastet die Wirbelsäule. Schon mit leichten körperlichen
Aktivitäten können Sie einen wichtigen Beitrag zum Erhalt Ihrer Muskelmasse leisten.
Bewegung ist auch bei erzielter Gewichtsreduktion sehr wichtig, da mehr Bewegung
gleichzeitig einen erhöhten Energiebedarf
und damit Fettverbrennung bedeutet. Der
Energiebedarf wird aus dem Stoffwechselkreislauf entnommen und Körperfett wird
nach und nach abgebaut. Muskelmasse
kann somit als „der Feind“ des Körperfettes
bezeichnet werden.
Knochenmasse
Die Knochenmasse unseres Körpers ist sehr
individuell, es gibt keine allgemeingültigen
Richtwerte. Unsere Knochen sind wie
der Rest unseres Körpers natürlichen
Auf-, Abbau- und Alterungsprozessen
unter­worfen. Die Knochenmasse nimmt im
Kindes­alter rasch zu und erreicht mit ca. 30
- 40 Jahren bei Männern und Frauen das
Maximum. Mit zunehmendem Alter nimmt
die Knochenmasse dann wieder etwas ab.
Mit gesunder Ernährung (z.B. Mineralstoffen
wie Kalzium) und regelmäßiger körperlicher
Bewegung können Sie diesem Abbau ein
Stück weit entgegen wirken.
ACHTUNG: Bitte verwechseln Sie die Knochenmasse jedoch nicht mit der Knochendichte. Die Knochendichte kann nur bei einer
medizinischer Untersuchung (z.B. Computertomographie, Ultraschall) ermittelt werden.
Deshalb sind Rückschlüsse auf Veränderungen der Knochen (z.B. Osteoporose) mit
einer Waage nicht möglich.
17
living
Die Körperanteile wie beispielsweise
Muskelmasse haben ebenso Einfluss darauf.
Fettgewebe braucht beispielsweise wesentlich
weniger Energie als die Muskulatur. Das
heißt, je größer die Muskelmasse, desto
höher der Grundumsatz.
Active Metabolic Rate (AMR)
AMR sind die Kalorien, die wir gemäß unserer Größe, unseres Geschlechts, Alters,
Gewichts und des eingegebenen Aktivitätsgrades täglich verbrauchen unter Beibehaltung des aktuellen Gewichts. Der AMR kann
durch vermehrte Bewegung und körperliche
Aktivität gesteigert werden. Eine weitere
hilfreiche Komponente, wenn wir unser Gewicht halten oder reduzieren möchten.
Ob ein Mensch gerade richtig, zu dick oder zu dünn ist, lässt sich
leicht mit einer Diagnosewaage überprüfen.
Wie viel Energie braucht der Körper?
Wer sein Gewicht hält, hat eine ausgeglichene
Energiebilanz. Die zugeführte Energie wird in
gleichem Maße wieder verbraucht. Um das
Gewicht zu reduzieren, benötigen wir eine
negative Energiebilanz. Die Energiezufuhr
muss reduziert und der Energieverbrauch
erhöht werden. Durch Ernährungsumstellung,
weniger Nahrungsaufnahme und erhöhte
Bewegung kann dies erreicht werden.
Basic Metabolic Rate (BMR)
Der BMR ist der Energiegrundumsatz, den
der Körper im Ruhezustand braucht, um
die normalen körperlichen Funktionen, wie
Atmung, Herzschlag, Durchblutung oder
Verdauung aufrecht zu erhalten. Der BMR ist
abhängig von Alter, Geschlecht, Körpergröße
und Gewicht.
18
Gewichtskontrolle:
i
Für die regelmäßige Gewichtskontrolle
eignet sich eine Diagnosewaage. Neben
der Gewichtsmessung bekommen Sie
auch Komponenten wie Körperfettanteil,
Muskelmasse oder Körperwasser angezeigt.
Des Weiteren erhalten Sie eine Interpretation
Ihrer Werte sowie eine Trendanzeige, wie sich
Ihre Werte entwickelt haben,
und können alles dank
USB-Übertragung auf
Ihren PC speichern
(Langzeitkontrolle)
Diagnosewaage
BF 100 Body Complete
Ausgewogene Ernährung
Eine ausgewogene und gesunde Ernährung leistet einen wesentlichen Beitrag
zur langfristigen Gewichtskontrolle, zur Steigerung des Wohlbefindens und Ihrer
Gesundheit. Die Küchenwaagen von Beurer helfen Ihnen dabei.
Die Nahrungsmittelbestandteile, die der Körper in Energie
umsetzen kann, unterscheiden sich stark in ihrem Energiegehalt:
•
•
•
•
i
1 Gramm Kohlenhydrate: 17 kJ / 4 kcal
1 Gramm Eiweiß (Protein): 17 kJ / 4 kcal
1 Gramm Fett: 38 kJ / 9 kcal
1 Gramm Alkohol: 29 kJ / 7 kcal
19
living
Eiweiß (Protein)
Protein ist einer der wichtigsten Grund­
nährstoffe. Es hat weitreichende Funktionen,
u.a. ist Protein erforderlich für das
Wachstum und die Entwicklung sämtlicher
Körpergewebe.
Fett
Kochen & Backen leicht gemacht
Ob beim Kochen eines besonders
aufwendigen Gerichts oder beim Backen
eines leckeren
Kuchens – auf die
richtige Menge der Zutaten kommt es an!
Küchenwaagen sind daher als praktische
Helfer in der Küche besonders geeignet –
nicht nur zum Abwiegen einer bestimmten
Menge, sondern auch zum Berechnen
unterschiedlicher Nährwerte.
Kilokalorien / Kilojoule
Der vom Körper verwertbare Energiegehalt
der Nahrung lässt sich in Kilokalorien (kcal)
oder Kilojoule (kj) angeben. Um den täglichen
Energiebedarf zu decken, sollte man pro
Tag etwa 55 % der täglichen Energiezufuhr
über Kohlenhydrate aufnehmen und etwa
10 bis 15 % über Eiweiße. Der Fettanteil in
der Nahrung sollte 30 % nicht übersteigen.
Kohlenhydrate
Kohlenhydrate
stellen
die
effektivste
Energiequelle für den Körper dar. Sie
liefern die Energie zur Muskelkontraktion
und für alle anderen Funktionen im Körper.
Bei Kohlenhydraten unterscheidet man
zwei Arten: einfach - als Trauben­zucker in
Süßigkeiten, bzw. als Frucht­zucker in Obst
oder komplex - als Stärke in Kartoffeln,
Nudeln, Reis.
20
Fett ist eine wichtige Energiequelle für den
Menschen und Träger von Geschmacksund Aromastoffen. Der Körper kann die
fettlöslichen Vitamine A, D, E und K nur
mit Hilfe von Fett aufnehmen. Mehrfach
ungesättigte Fettsäuren kann der Körper
nicht selbst herstellen. In Maßen konsumiert
ist Fett daher keinesfalls ungesund sondern
unbedingt notwendig.
i
Alle wichtigen Nährwerte auf einen Blick
Eine ausgewogene Ernährung ist der
Schlüssel zu Gesundheit und Wohlbefinden
dabei sollte ein bewusster Umgang mit Lebensmitteln im Vordergrund stehen.
Die Küchenwaage DS 61 hat die Nährund Energiewerte von 950 Lebensmitteln
gespeichert.
Beim
Wiegevorgang werden so kcal, kj, Fettgehalt, BE,
Eiweiß, Kohlehydrate und Cholesterin direkt
ermittelt. Durch die Summierung und Speicherung der ermittelter Nährwerte lassen sich
komplette Mahlzeiten analysieren. Zusätzlich
bieten 50 weitere Speicherplätze die Möglichkeit, die Werte eigener Lebensmittel zu hinterlegen.
Nährwert-Analysewaage
DS 61
Gesundes Raumklima
Einfach mal tief durchatmen. Die meisten von uns verbringen bis zu
90 % ihres Lebens in geschlossenen Räumen. Gesunde, befeuchtete Luft erleichtert das Atmen, vermindert die Staubbelastung, stärkt die
Abwehrkräfte, erhöht die Konzentrationsfähigkeit und schützt die Augen
sowie die Haut vor Austrocknung.
i
Zu trockene Raumluft drückt auf das Gemüt und sollte deshalb gemieden werden. Gerade an kalten Wintertagen verursacht künstliche Heizungswärme ein Abfallen der relativen Luftfeuchtigkeit. Bei weniger als 30 % ist der Feuchtigkeitsgehalt im
Raum zu gering. Folgen können Erkrankungen der Atemwege,
Augenbrennen und schnellere Verbreitung von Krankheitserregern sein. Auch häufiges Lüften bringt nicht den gewünschten
Effekt einer optimalen Luftfeuchte von 40 bis 60 %.
21
living
Weshalb brauchen wir aktive
Luftbefeuchtung?
Gesunde Raumluft
Um unseren Körper mit Sauerstoff zu
versorgen, atmen wir täglich ca. 20.000 mal
ein und aus. Häufig halten wir uns dabei in
geschlossenen Räumen auf, wo die Luft
am schlechtesten ist, die Luftfeuchtigkeit zu
gering, die Temperatur nicht optimal oder die
Luft durch Pollen, Hausstaub oder Gerüchen
verschmutzt ist.
Die optimale Luftfeuchtigkeit in Innen­­­räumen
sollte bei 40 – 60 % liegen. Vor allem während
der Heizperiode liegt die Luftfeuchtigkeit
häufig weit unter diesem empfohlenen Wert.
Grund hierfür ist die Tatsache, dass kalte
Winterluft weniger Feuchtigkeit aufnehmen
kann als warme Luft. Gelangt in der
Winterperiode kalte Außenluft in die Räume,
wird diese schneller erwärmt. Da die Luft aber
immer einen recht hohen Feuchtigkeitswert
„anstrebt“, ist es sinnvoll, den Luftbefeuchter
gleich zu Beginn der Heizperiode in
Betrieb zu nehmen. So kann verhindert
werden, dass die Luft ihren Feuchtigkeits­
bedarf aus anderen Quellen wie Pflanzen,
Möbeln aber auch aus der menschlichen
Haut und den Schleimhäuten zieht.
Beispiel:
Gesunde Luft bewirkt:
• Lufttemperatur = 10 °C und
Luftfeuchtigkeit = 50 %
• Verminderung der Staubbelastung vor
allem bei Allergikern
• Durch Erwärmung der Luft von 10 °C auf
23 °C sinkt die Luftfeuchtigkeit auf 20 %
• Stärkung der Abwehrkräfte gegen
Erkältungskrankheiten
Das Raumklima verbessen:
Luftbefeuchter oder Luftwäscher?
• Schutz von Haut und Augen gegen
Austrocknungserscheinungen.
i
Ein Hygrometer sollte
in keinem Haushalt fehlen.
Mit einem Hygrometer lässt sich die Luftfeuchtigkeit permanent kontrollieren, damit
rechtzeitig gegengesteuert
werden kann, falls die
gemessenen Werte
zu hoch liegen.
Thermo-Hygrometer HM 16
22
Ein Luftbefeuchter erhöht die Luftfeuchtigkeit
im Raum. Soll zusätzlich die Luft von
Hausstaub, Pollen und Gerüchen gereinigt
werden, kann ein Luftwäscher Abhilfe
schaffen. Den Einsatzbereich können Sie
grundsätzlich aufgrund von folgenden Fragen
entscheiden:
• Möchten Sie die Luft befeuchten?
(Luftbefeuchter und Luftwäscher)
• Möchten Sie die Luft befeuchten und
weniger Hausstaub, Pollen, Tierhaare und
Gerüche in der Luft haben? (Luftwäscher)
living
• Kratzt der Hals oder beißen die Augen
während des Winters? (Luftbefeuchter
und Luftwäscher)
• Leiden Sie unter Allergien oder Heuschnupfen? (Luftwäscher)
Luftbefeuchter
Zu trockene Raumluft drückt auf das Wohlbefinden und sollte deshalb gemieden werden. Gerade in kalten Wintertagen verursacht
künstliche Heizungswärme ein Abfallen der
relativen Luftfeuchtigkeit. Mit dem Luftbefeuchter können Sie zusätzliche Feuchtigkeit
in die Raumluft bringen. Bei Luftbefeuchter
unterschiedet man zwischen zwei Technologien: Verdampfung und Ultraschallverneblung.
Bei Luftbefeuchtern unterscheidet man
zwischen zwei Technologien:
01. Luftverdampfer
Der Luftbefeuchter sorgt für eine Luftbefeuchtung mit Wasserdampf. Reiner Dampf ist hygienisch, geruchlos und bakterienfrei.
Funktionsweise: Wasser wird über 100 °C
erhitzt, der Luftstrom des Ventilators bringt
den heißen Dampf nach außen
Luftwäscher
Luftreinigung und Luftbefeuchtung in einem.
Der Luftwäscher vereint zwei Technologien
und sorgt für eine reine Luft: Der Luftwäscher
befeuchtet zu trockene Luft und reinigt
gleichzeitig die Luft von Hausstaub, Pollen,
Tierhaaren und Gerüchen. Wie in der Natur
vom Regen wird die Luft „reingewaschen“.
Funktionsweise: Luft streicht an den
drehenden Befeuchterscheiben vorbei und
nimmt Wassermoleküle auf.
Luftpartikel wie Hausstaub,
Pollen und Tierhaare haften
an den Scheiben und
werden im Wasserbad
abgewaschen.
3
Der Luftwäscher bietet der Luft die
Möglichkeit, den Feuchtigkeitsbedarf an der
großen Oberfläche der feuchten Befeuchter­
scheiben zu decken. Die Luftbefeuchtung
erfolgt nach dem Prinzip der selbst­
regulierenden Kaltverdunstung. Es sind keine
zusätzlichen Steuergeräte notwendig.
Luftbefeuchter LB 44
Mikrofeine zerstäubung mit Ultraschall
01. Luftverdampfer
02. Ultraschallvernebler
02. Ultraschallvernebler
Der Luftbefeuchter sorgt für eine mikrofeine
Zerstäubung mit Ultraschall.
Funktionsweise: Hochfrequente Schwingungen lösen kleinste Tröpfchen von der Wasseroberfläche. Der Luftstrom des Ventilators
bringt die befeuchtete Luft nach außen.
Gesund leben mit gesunder Luft
Luftwäscher LW 110
23
Blutdruck im Blick
Eine Vielzahl der Menschen ist von Bluthochdruck betroffen. Es gibt keine Anzeichen,
die frühzeitig vor Hypertonie warnen und so wird Bluthochdruck häufig nur zufällig
beim Arzt entdeckt. Eine frühzeitige und regelmäßige Kontrolle ist jedoch wichtig.
i
Die regelmäßige Messung des Blutdrucks ist wichtig, um Bluthochdruck frühzeitig zu erkennen und die Messwerte stets zu
kontrollieren. Mit den Oberarm- und Handgelenksblutdruckmessgeräten haben Sie die Sicherheit und Zuverlässigkeit zu Hause.
24
medical
Was ist Blutdruck?
Blutdruck ist der Druck, den das Blut auf die
Wände der Arterien ausübt, gemessen in mmHg
(Mlilimeter Quecksilberäule).
Die Höhe des Blutdrucks ist unter anderem abhängig von:
• der Kraft des Herzschlags
• der Blutmenge
• des Durchmessers der Gefäße
• der Elastizität der Gefäße
Systolischer und diastolischer Wert
Der höhere „systolische“ Wert zeigt an,
welcher Druck im Gefäßsystem herrscht,
wenn sich der Herzmuskel zusammenzieht
und das Blut mit aller Kraft in den Körper
presst.
Der niedrigere „diastolische“ Wert steht für
den Druck im Augenblick der Herzentspannung.
Blutdruck in
mmHg
120
Blutdruckamplitude
100
90
80
Diastolischer Wert
Linke Herzkammer
Phase der
Herzaktion
Kontraktion
Füllen
Ursachen für Bluthochdruck
Hauptursachen für den erhöhten Blutdruck
sind Übergewicht, falsche und ungesunde
Ernährung sowie Bewegungs­mangel. Um den
Blutdruck zu senken sind Änderungen maß­
geblicher Lebensgewohnheiten notwendig.
Dazu gehören unter anderem Gewichts­
reduktion, Ernäh­rungs­umstellung, Ein­schrän­
kung des Alkohol­
konsums, Steigerung der
körperlichen Bewegung.
Gefährliche Folgen des Bluthochdrucks
Herzschwäche. Je höher der Blutdruck,
desto schwerer ist es für das Herz, gegen
den erhöhten Widerstand anzupumpen. Im
Laufe der Jahre lässt dadurch seine Leistung
stark nach, es kommt zu Herzschwäche.
Verhärtung und Verengung der Gefäße.
Doch auch die Blutgefäße sind betroffen.
Durch die erhöhte Druckbelastung verhärten
und verengen sich mit der Zeit die arteriellen
Gefäße. Besonders in Mitleidenschaft
gezogen werden die Hirn-, Herzkranz-,
Nieren- und Augengefäße.
Systolischer
Wert
110
erhöhtes Risiko für Bluthochdruck haben.
Mit zunehmendem Alter steigt die Häufigkeit
deutlich an. Ab dem 50. Lebensjahr ist etwa
jeder Zweite von Bluthochdruck betroffen.
Kontraktion
Füllen
Bluthochdruck und Prävention
Ein verhängnisvoller Prozess beginnt:
Durch die Verengung der Gefäße nimmt die
Organdurchblutung und Funktionsfähigkeit
ab. Das Herz muss jetzt noch höheren Druck
Bluthochdruck, auch arterielle Hypertonie
genannt, gehört zu den häufigsten Gesund­
heitsgefährdungen unserer Zeit. Besonders
gefährdet sind Personen über 40 Jahre, die
aufgrund einer ungesunden Lebensweise ein
25
medical
erzeugen, um die Leistungsfähigkeit zu
erhalten: Der Blutdruck steigt weiter an.
Arzt in regelmäßigen Abständen zu Rate
ziehen.
Diesen Kreislauf gilt es zu durchbrechen,
bevor irreparable Schäden entstehen.
Schon eine leichte Hypertonie kann die
Lebenserwartung verkürzen!
Blutdruckwerte
Regelmäßige Kontrolle ist wichtig
Viele Menschen fühlen sich trotz des hohen
Blutdrucks jahrelang völlig wohl. In den
meisten Fällen wird ein hoher Blutdruck
zufällig entdeckt! Der einzig sichere Weg
einen Bluthochdruck frühzeitig zu erkennen,
ist den Blutdruck regelmäßig zu messen. Um
den Blutdruck täglich kontrollieren zu können,
ist es sinnvoll, ihn zu Hause mit dem eigenen
Blutdruckmessgerät selbst zu messen.
Wichtig ist dabei, die Gebrauchsanweisung
genau zu befolgen. Hierzu gehören auch
die regelmäßigen Messzeiten, die Ruhe­
bedingungen einzuhalten, die Messerte
abzu­­
speichertn, in Ihren Blutdruckpass
einzu­­­tra­gen oder das HealthManager
Gesund­
heits­
monitoring System von Beurer
zu benutzen. Es ist wichtig, dass Sie Ihren
Nach Definition der WHO (Weltgesundheitsorganisation) gilt ein systolischer Blutdruck
über 140 mmHg oder ein diastolischer Blutdruck über 90 mmHg als Bluthochdruck, die
sog. Hypertonie. Optimal ist für Erwachsene
ein Ruhewert von 120 zu 80 mmHg. Unsere Blutdruckmessgeräte verfügen über die
grafisch dargestellte Interpretation der Blutdruckmesswerte nach WHO*-Richtlinien.
Das bedeutet: Eine umgehende Rückmeldung über die Einordnung Ihrer Blutdruckmesswerte die es Ihnen erleichtern kritische
Werte sofort zu erkennen.
Oberarm- oder HandgelenkBlutdruckmessgerät?
Mit zunehmendem Alter können sich die
Blutgefäße durch Ablagerungen verengen
oder aufgrund von Arteriosklerose verhär­
ten. Das wirkt sich besonders auf die
Handgelenksarterien aus, die weiter vom
Gut zu wissen: Einordnung der Blutdruckmesswerte nach WHO**
26
Bereich
SYS
DIA
Maßnahme
Stufe 3: starke Hypertonie
≥ 180
≥ 110
einen Arzt aufsuchen
Stufe 2: mittlere Hypertonie
160-179
100-109
einen Arzt aufsuchen
Stufe 1: leichte Hypertonie
140-159
90-99
regelmäßige Kontrolle beim Arzt
Hoch normal
130-139
85-89
regelmäßige Kontrolle beim Arzt
Normal
120-129
80-84
Selbstkontrolle
Optimal
< 120
< 80
Selbstkontrolle
i
*WHO World Health Organization (Weltgesundheitsorganisation)
**Quelle: WHO World Health Organization (Weltgesundheitsorganisation), 1999
medical
auftreten. Da Ihr linker Arm näher am Herzen
liegt, ist der Druck der vom Herz ausgeht
möglicherweise ein anderer als der Blutdruck
Ihrer rechten Seite. Daher empfielt es sich
die Messvorgänge immer am gleichen Arm
vorzunehmen. Sind die Messunterschiede
größer als 10 mmHg empfiehlt sich ein
Besuch beim Arzt.
i
Vorzugsweise wird der Blutdruck am linken
gemessen. Nehmen Sie sich vor der Messung
eine Ruhezeit von 5 Minuten. Um das Messergebnis nicht zu verfälschen, ist es wichtig,
sich während der Messung ruhig zu verhalten
und nicht zu sprechen.
Erkennbare Sicherheit durch WHO*-Einstufung. zu jeder Zeit und
überall Ihre Werte im Blick
Herz entfernt sind, was eine präzise Messung
erschwert. Ältere Personen und Raucher
sollte­
n
eine
Messung
am
Oberarm
vornehmen. Bei Patienten mit Diabetes
sind Handgelenkgeräte ungeeignet, da die
Arterien möglicherweise verkalkt oder porös
sind.
Wie wird der Blutdruck richtig gemessen?
Jeder kennt die Blutdruckmessung beim
Arzt. Viele Menschen, mit Bluthochdruck
oder Diabetes mellitus müssen regelmäßig
ihren Blutdruck messen. Aber was muss
man tun, um genaue Messergebnisse zu
erreichen und worauf muss der Patient
achten? Messen Sie regelmäßig immer
zur selben Tageszeit. Nehmen Sie sich
vor der Messung eine Ruhezeit von
5 Minuten. Um das Messergebnis nicht zu
verfälschen, ist es wichtig, sich während der
Messung ruhig zu verhalten und nicht zu
sprechen. Bei Messungen am rechten Arm
können Abweichungen bis zu 10 mmHg
Für die Messung am Handgelenk ist es
wichtig, dass das Blutdruckmessgerät auf
Herzhöhe gehalten wird. Stützen Sie den Ellbogen auf dem Tisch auf.
Für die Messung am Oberarm ist wichtig,
dass Sie keinen dicken Pullover oder ähnliches tragen, um den Oberarm bei der Messung nicht abzuschnüren.
27
medical
Der Ruheindikator für höchste Sicherheit
und Zuverlässigkeit
Die Messung des Blutdrucks sollte in
körperlicher und mentaler Ruhe stattfinden.
Häufig passiert der Fehler, dass zum Zeitpunkt
der Messung keine ausreichende Kreislaufruhe
vorliegt und die Messergebnisse dadurch
gegenüber dem Ruheblutdruck verfälscht sein
können.
Um Präzision bei der Blutdruckmessung
zu garantieren, hat Beurer eine patentierte
Weltneuheit entwickelt – den Ruheindikator*.
Ein Symbol gibt Ihnen nach der Messung eine
Rückmeldung darüber, ob Sie sich während
der Messung in ausreichender mentaler und
körperlicher Ruhe befunden haben oder
nicht. Sind die Messergebnisse nicht unter
hinreichender Kreislaufruhe erhoben worden,
können sie vom Ruheblutdruckwert abweichen.
Die Messung sollte nach einer mindestens
5-minütigen Ruhe- und Entspannungszeit
wiederholt werden.
Anzeige Ruheindikator:
Hinreichende Kreislaufruhe
beim Messen vorhanden
Hinreichende Kreislaufruhe
nicht vorhanden
* Patent EP 1 673 009
28
Grundsätzlich sollten Sie Ihren Blutdruck immer im Ruhezustand
messen. Körperliche Betätigung wie zum Beispiel Treppen steigen
erhöht den Blutdruck.
i
Gesundheits-Monitoringsystem
Optimale Blutdruckkontrolle via App und
Software! Mit den Übertragungsmöglichkeiten integrieren sich gekennzeichnete Blutdruckmessgeräte in das Beurer HealthManager System und ermöglichen dem Nutzer
überall und jederzeit auf die Blutdruckwerte
zuzugreifen. Mit Hilfe von Verlaufsgrafiken
und Messwerttabellen können die Blutdruckwerte optimal im Blick behalten und kontrolliert werden. Und wenn man es genau wissen
will: Einfach die Daten mit der Online-Version
des HealthManager synchronisieren und am
Computer die vielen zusätzlichen Ansichts-,
Filter- und Einstellmöglichkeiten nutzen.
Detailierte Infos erhalten auf Seiten 5-7.
Blutzuckerkontrolle
Mit weltweit 382 Millionen Erkrankten gehört Diabetes zu den am häufigsten
auftretenden Volkskrankheiten der Welt (lt. Erhebung der Internationalen Diabetes
Föderation IDF). Alleine in Deutschland leben mehr als 6 Millionen Betroffene, jeden
Tag treten fast 1.000 Neuerkrankungen auf. Über 90 % der Diabetiker leiden an
Diabetes Typ 2, was die Krankheit aufgrund der Entstehung zur „Wohlstandskrankheit“ macht. An der Autoimmunkrankheit Diabetes Typ 1 leiden in Deutschland ca.
400.000 Menschen, davon 30.000 Kinder und Jugendliche.
i
Die Entstehung und die Ursachen für Diabetes mellitus Typ
1 und Typ 2 sind grundsätzlich verschieden. Während die Ursachen für die Autoimmunkrankheit Diabetes mellitus Typ 1
noch wenig erforscht sind, gibt es für Typ 2 ganz eindeutige
Gründe: hauptsächlich sind Umwelt- und Verhaltensfaktoren
sowie Erbanlagen verantwortlich.
29
medical
Körperzellen für die Glukose öffnet und diese
dann in den Zellen verwertet werden kann.
Was passiert im Körper?
Bevor Sie mit dem Messvorgang beginnen, sollten Sie alle
Utensilien, die Sie benötigen, vorbereiten.
Was ist Diabetes?
Diabetes mellitus - auch Zuckererkrankung
genannt - gehört zu den häufigsten
chronischen Erkrankungen. Derzeitige Zahlen
belaufen sich auf ca. 6 Mio. Erkrankte in
Deutschland, Tendenz steigend.
Damit unser Körper funktioniert, benötigt
er Energie. Diese wird durch die Nahrung
aufgenommen, in Bestandteile aufgespaltet,
in die Körperzellen transportiert und in Energie
umgewandelt. Besondere Bedeutung hat dabei
die Glukose – der kleinste Zuckerbaustein - die
über das Blut zu den Körperzellen gelangt.
Ist die Glukose an den Körperzellen angelangt,
wird das in der Bauchspeicheldrüse
produzierte Insulin benötigt. Das Insulin
hat eine Schlüsselfunktion, indem es die
Links: Typ-1-Diabetes,
Lechts: Typ-2-Diabetes
1. Speiseröhre
2. Herz
3. Leber
4. Magen
5. Bauchspeicheldrüse
1
2
Diabetes Formen
Es gibt verschiedene Formen von Diabetes:
den Typ-1-Diabetes, der vor allem in jungen
Jahren (< 40 Jahre) diagnostiziert wird und
den Typ-2-Diabetes, der früher auch als
Altersdiabetes bezeichnet wurde, heute
jedoch 90 - 95 % aller Diabetes Patienten
ausmacht.
1
1
2
2
1
2
Intakte
Intakte
Insulin-Rezeptoren
Insulin-Rezeptoren
3
3
Defekte
Defekte
Insulin-Rezeptoren
Insulin-Rezeptoren
3
4
5
30
Bei Menschen mit Diabetes ist dieser
Insulin-Kreislauf gestört, da entweder kein
oder zu wenig Insulin produziert wird oder
auch bestimmte Zellen insulinunempfindlich
werden. Die Folge davon ist, dass die
Glukose weiter im Blut zirkuliert und der
Blutzuckergehalt über den Normalwert
ansteigt. Man spricht von Diabetes, wenn die
Nüchternglukose den Wert von 110 mg/dL
übersteigt (Praxisleitlinien DDG, kapilläres
Vollblut). Die Messung des Blutzuckerspiegels
erfolgt heutzutage bequem mit einem
Blutzuckermessgerät im kapillären Vollblut
aus der Fingerbeere.
1. Speiseröhre
1. Speiseröhre
2. Herz
2. Herz
3. Leber
3. Leber
4. Magen
4. Magen
5. Bauchspeicheldrüse
5. Bauchspeicheldrüse
5
Insulin
Insulin
3
4
4
Körperzelle
Körperzelle
Glukose
Glukose
5
1. Speiseröhre
1. Speiseröhre
2. Herz
2. Herz
3. Leber
3. Leber
4. Magen
4. Magen
5. Bauchspeicheldrüse
5. Bauchspeicheldrüse
5
4
Körperzelle
Körperzelle
Glukose
Glukose
medical
Typ-1-Diabetes
Beim Typ-1-Diabetes wird kein körpereigenes
Insulin mehr produziert, eine Insulintherapie
ist dringend erforderlich. Experten gehen
von erb- oder virusbedingten Faktoren sowie
Umweltfaktoren aus.
Typ-2-Diabetes
Beim
Typ-2-Diabetes
wird
entweder
ungenügend Insulin produziert oder die
Insulinausschüttung ist gestört. Übergewicht,
ungesunde und übermäßige Ernährung
sowie Bewegungsmangel sind wesentliche
Faktoren für die Entstehung des Typ-2Diabetes. Die Körperzellen werden mit der
Zeit unempfindlich für Insulin und können
immer weniger Glukose aufnehmen.
Behandlung von Typ-2-Diabetes
Durch die gezielte Umstellung maßgeblicher
Lebensgewohnheiten wird zunächst versucht,
den Blutzucker zu senken. Im Vordergrund
stehen dabei
• Eine Ernährungsumstellung auf eine
gesunde, kohlenhydratberechnete Kost
• Eine angepasste Bewegungstherapie
• Die Reduktion auf ein normnahes
gesundes Körpergewicht
Gelingt es hierdurch nicht, den Blutzucker zu
senken, werden zusätzliche medikamentöse
Behandlungen (Tabletten oder Insulin)
erforderlich. Für weitere Informationen fordern
Sie unseren Diabetes Ratgeber an.
wert wird im Rahmen der Selbstkontrolle
meist im Kapillarblut* aus der Fingerbeere
gemessen. Der Blutzuckerwert wird entweder in Milligramm pro Deziliter (mg/dL) oder in
Millimol pro Liter (mmol/L) angegeben.
Blutzuckerkontrolle
Die Messung der Blutzuckerwerte erfordert
Produkte, die genau, präzise und einfach
zu handhaben sind. Zuverlässigkeit, ein
Höchstmaß an Komfort, perfektes DiabetesManagement: Unsere Blutzuckermessgeräte
bieten für jeden Patienten die optimale
Lösung.
i
Diabetes-Management
Die Kontrolle des Blutzuckerspiegels ist für
jeden Diabetiker Teil des Alltags und deshalb
trägt er sein Equipment jeder Zeit bei sich.
Mit dem 3-in-1 Blutzuckermessgerät GL 50
wird die Kontrolle des Blutzuckerspiegels
noch einfacher. Zudem ist dieses Gerät eine
echte Weltneuheit, denn das GL 50 verfügt
zusätzlich zur Messfunktion noch über eine
integrierte Stechhilfe und einen USB-Stick
mit vorinstallierter Software. Dank der praktischen Messwertmarkierung überzeugt das
Gerät zudem durch einen hohen Bedienkomfort, da so eine Markierung der gemessenen
Werte vor dem Essen, nach dem Essen oder
allgemein möglich ist.
Blutzuckerwert
Als Blutzucker bezeichnet man die Konzentration von Glukose im Blut. Der Blutzucker-
Vor dem
Essen
Nach dem Generelle
Essen
Markierung
*Kapillar ist Blut, das aus den Haargefäßen (Kapillargefäßen) des Körpers gewonnen wird
31
Fieber
Fieber ist eine natürliche Unterstützungsreaktion des Körpers zur Abwehr von Infektionen, die jedoch bei zu rasch ansteigenden und zu hohen Körpertemperaturen gegebenenfalls behandelt werden muss. Generelles Ziel der Messung ist die Erfassung
der Körperkerntemperatur. Dazu kommen verschiedene Messorte in Frage. Je nach
Messort weichen die Messergebnisse bis zu über 1 °C voneinander ab und unterscheiden sich in der Messdauer erheblich.
i
Die Körpertemperatur ist am Morgen niedriger und steigt im
Laufe des Tages zum Abend an. Körperlichen Aktivitäten und,
mit geringerem Einfluss, mentale Aktivitäten erhöhen ebenfalls die
Körpertemperatur.
32
medical
Was ist Fieber?
Fieber ist der Abwehrmechanismus des
Körpers auf Infektionen. Der Normalbereich
der Körpertemperatur liegt zwischen
36,3 °C und 37,8 °C (rektal mit einem
Kontaktthermometer gemessen)
Welche Faktoren beeinflussen die
Körpertemperatur?
• Die Körpertemperatur sinkt mit dem Alter
(Kleinkinder haben eine höhere, schwankende Körpertemperatur)
• Die Außentemperatur und die getragene
Kleidung sind ebenfalls Einflussfaktoren.
• Die körperliche Aktivität: Nach einer sportlichen Betätigung ist die Temperatur höher
als davor. Morgens ist die Körpertemperatur niedriger, um im Laufe des Tages leicht
anzusteigen.
Wo soll ich messen?
Generelles Ziel der Messung ist die Erfassung
der Körperkerntemperatur. Dazu kommen
folgende Messorte in Frage: Stirn, Ohr,
Rektum, Achsel und Mund. Je nach Messort
weichen die Mess­
ergebnisse bis zu 1 °C
voneinander ab.
• Das exakteste Ergebnis liefert ihnen die
rektale Messung, z.B. mit einem digitalen
Stabthermometer. Leider ist diese Methode auch die unangenehmste. Messorte,
die für ein Stabthermometer ebenfalls geeignet sind: Axial (unter der Achsel), oral
(unter der Zunge). Die Messung unter der
Achsel ist sehr ungenau und daher nicht
zu empfehlen. Ein Nachteil bei Stabthermometer ist die Messzeit von einigen Minuten. Mit einem Expressthermometer
können Sie diese bei gleichen Messorten
verkürzen. Wichtig ist bei Kontaktthermometern das Messergebnis erst nach dem
Signalton abzulesen.
• Auch mit einem Ohrthermometer kann
die Kerntemperatur gemessen werden
und zwar am Trommelfell. Dazu muss
während der Messung jedoch der Gehörgang begradigt werden, in dem man
das Ohr leicht nach oben zieht, da sonst
falsche Ergebnisse auftreten. Dieses Ohrziehen wird von Kinder oder bei Mittelohrentzündungen als unangenehm empfunden.
• Die angenehmste Messung ist die an
der Stirn. Auch hier wird die Kerntemperatur gemessen und zwar anhand
einer Arterie, die direkt aus dem Temperaturzentrum kommt und die Stirn
permanent durchblutet. Diese Messung ist besonders für Kinder geeignet.
Die Messung kann durch Einflußfaktoren,
wie Schweißbildung an der Stirn, Reinheit
der Sensorspitze oder Raumtemperatur
beeinflusst werden.
Der gemessene Temperaturwert schwankt,
abhängig von der gemessenen Körperstelle.
Die Abweichung kann bei gesunden
Menschen an unterschiedlichen Körperstellen zwischen 0,2 °C bis 1 °C liegen.
i
Normaler Temperaturbereich bei
unterschiedlichen Thermometern
• Stirntemperatur
35,8 °C - 37,6 °C
• Ohrtemperatur
36,0 °C - 37,8 °C
• Oral-Temperatur
36,0 °C - 37,4 °C
• Rektal-Temperatur
36,3 °C - 37,8 °C
33
Inhalation
Weltweit leiden ca. 235 Millionen Menschen an Asthma, einer chronischen Erkrankung der Atemwege. Folgen von Asthma sind beispielsweise Beschwerden wie
Husten oder ein Engegefühl in den Atemwegen. Unterschiedliche Inhalationstherapien
helfen, die Atemwegsbeschwerden zu lindern oder sind sogar als lebensnotwendige
Therapiemaßnahme notwendig.
i
Die Anwendung von Inhalatoren zur Behandlung von Atemwegserkrankungen sollte grundsätzlich in Absprache mit Ihrem
Arzt erfolgen. Dieser wird Ihnen die Auswahl, Dosierung und Anwendung der für Sie geeigneten Medikamente zur Inhalationstherapie empfehlen.
34
medical
Tief durchatmen
Der Mensch atmet bei sitzender Tätigkeit an
einem einzigen Tage nahezu 10.000 Liter
Umgebungsluft ein und aus. In dieser
enormen Luftmenge können sich Infektions­
erreger, Giftstoffe, allergieaus­
lösende und
krebserregende Substanzen befinden. Diese
wirken allesamt auf die Schleimhäute ein, die
das Atmungssystem im Inneren auskleiden.
Dabei werden bekannte Wirkstoffe, wie
beispielsweise Salben mit ätherischen
Ölen in heißem Wasser aufgelöst. Die im
Wasserdampf gelösten Wirkstoffe werden
an der erkrankten Schleimhaut besonders
nachhaltig aufgenommen. Die aufsteigenden
Dämpfe werden über Mund und Nase
eingeatmet und wirken so direkt an den
infizierten Atemwegen.
Vorteile der Inhalationstherapie
Atemwegserkrankungen
Atemwegserkrankungen gehören zu den
häufigsten Erkrankungen des Menschen.
Diese reichen von kurz andauernden
Erkältungskrankheiten bis hin zu sehr
schweren chronischen Erkrankungen des
Atmungssystems. Unterschiedliche Inhala­
tions­
therapien helfen, die Atemwegsbeschwerden zu lindern oder sind sogar
als
lebenswichtige
Therapiemaßnahme
notwendig.
Ca. 5 % aller Erwachsenen und bis zu 10 %
aller Kinder leiden an einer anfallsartig
auftretenden Verengung der Atemwege, dem
Asthma Bronchiale.
Inhalation ist die gezielte Einatmung von
Dämpfen, Gasen oder künstlichen Aerosolen
mit dem Vorteil, dass der Wirkstoff direkt
an den Wirkort gelangt. Im Vergleich zur
Anwendung eines klassischen Dampfbades
erzeugen moderne Inhalatoren während
der Betriebsdauer eine konstant hohe
Anzahl an kleinsten Wirkstoff-Partikeln, die
besonders tief in die Atemwege eindringen.
Bei Dampfbädern sind die erzeugten Partikel
dagegen deutlich größer, so dass sie nicht
vergleichbar tief in die Atemwege eindringen
können. Außerdem kühlen Dampfbäder
rasch ab, was sich nachteilig auf die
Wirkstoffabgabe auswirkt.
Klassische Inhalation
Inhalationsbehandlung
Ein altbekanntes und äußerst wirkungsvolles
Mittel bei Erkältungen ist die Inhalation.
Durch die Inhalationstherapie können,
abhängig von der vernebelten Substanz,
folgende Wirkungen erreicht werden:
Die Inhalationstherapie kann bereits mit
dem Beginn einer Erkältung eingesetzt
werden. Die aufsteigenden Dämpfe
werden über Mund und Nase
eingeatmet und wirken so direkt an
den infizierten Atemwegen.
1. Nasennebenhöhlen
2. Nasenraum
3. Mundhöhle
4. Rachenraum
5. Lunge
6. Bronchiolen
7. Lungenbläschen
1
1
2
i
• Die Wirkstoffpartikel wirken direkt am
Ort der Erkrankung
• Der Feuchtigkeitsgehalt der erkrankten
Schleimhaut wird verbessert
3
4
• Die Selbstreinigung der Atemwege
wird unterstützt
• Die Abwehrkraft der Schleimhaut
wird gestärkt
6
5
7
35
medical
Luft vermischt. Über eine Maske oder ein
Mundstück wird das Inhalat dem Patient
zugeführt. Diese Verneblungstechnik ist trotz
des Betriebsgeräusches und des Gewichtes
die am stärksten verbreitete Technik.
• Schwellungen, Entzündungen und
Verkrampfungen der Bronchialschleimhaut werden gelindert und vorgebeugt
• Das Bronchialsekret lockert und
verflüssigt sich, dadurch wird dessen
Abgabe erleichtert.
Ultraschall-Technologie
Inhalationstechnologien im Überblick
Die Wahl des richtigen Inhalators hängt von
den unterschiedlichen Bedürfnissen der
Anwender ab. Wichtige Parameter bei der
Entscheidung sind die Teilchengröße sowie
die Vernebelungsrate (gemessen in ml/min).
Um die Lungenbläschen zu erreichen, ist ein
Teilchendurchmesser von maximal 6 Mikrometern (μm) erforderlich. Die mittlere Teilchengröße aller Beurer Inhalatoren liegt im Bereich
unter 6 Mikrometer. Eine kurze Inhalations­
zeit wird durch eine hohe Vernebelungsrate
erreicht, welche unter anderem abhängig von
den unterschiedlichen Technologien ist.
Druckluft-Technologie
Bei Druckluftverneblern erzeugt ein Kom­
pressor Pressluft (ca. 0,8 bar). Diese Pressluft
wird über den Luftschlauch und die Düsen
im Vernebler auf das zu vernebelnde Inhalat
gerichtet. Der Luftstrahl löst Teilchen aus dem
Inhalat und wird im Vernebler mit weiterer
Druckluft-Technologie
Schwingmembran-Technologie
Zur Verneblung der Medikamente wird eine
hochmoderne Schwingmembran eingesetzt.
Diese Schwingmembran ist teilweise porös
und für kleinste Teilchen des Medikamentes
durchlässig, sobald sie in Schwingung
versetzt wird. Über das Mundstück wird das
Inhalat dem Patient zugeführt. Diese Technik
ist sehr leise, bedarf relativ wenig Strom und
eignet sich sehr gut zur Mitnahme auf Reisen.
Ultraschall-Technologie
Düse
Inhalat
Eine Ultraschallquelle bringt Wasser in
hochfrequente Schwingungen, wobei das
im Medikamentenbehälter enthaltene Inhalat
ebenfalls in Schwingungen versetzt wird.
Mithilfe dieser Schwingungen lösen sich aus
dem Inhalat einzelne Teilchen. Diese werden
über den Abluftkanal mit Luft vermischt
und ein Ventilator sorgt dafür, dass dieses
Inhalat-Luft-Gemisch über eine Maske oder
Mundstück dem Patient zugeführt wird.
Inhalat
Medikamentenbehälter
Übertragungsmedium (Wasser)
Inhalat
Schwingmembran
36
Schwingmembran-Technologie
poröse
Schwingmembran
i
Elektrostimulation
Bei der Behandlung gewinnt die Eigentherapie neben dem traditionellen Gang
zum Hausarzt eine immer größere Bedeutung. Die Entwicklung moderner
Geräte zur Schmerzlinderung oder Muskelstimulation rückt in den Mittelpunkt
präventiver Maßnahmen für zu Hause.
i
Elektrostimulations-Geräte arbeiten mit vier verschiedenen Stromeinstellungen: Die Impulsform beschreibt die Zeitfunktion des Erregungsstroms. Beurer Geräte arbeiten mit biphasischen Pulsströmen, bei welchen
der Erregungsstrom seine Richtung wechselt. Die Impulsfrequenz gibt die Anzahl der Einzelimpulse pro Sekunde an. Langsam reagierende Fasern reagieren auf niedrige
Impulsfrequenzen bis 15 Hz, schnellreagierende Fasern dagegen
ab einer Frequenz von ca. 35 Hz. Die Impulsbreite gibt die
Dauer eines Einzelimpulses in Mikrosekunden an und bestimmt
ebenso die Eindringtiefe des Stroms. Die Einstellung des
Impulsintensitätsgrades richtet sich nach dem subjektiven
Empfinden des Anwenders.
37
therapy
EMS-Pads oder TENS-Pads für bestimmte
Anwendungsbereiche sowie einen Rückengürtel mit TENS-Funktion. Ebenso beinhalten
das Produktsortiment zwei Bauchmuskelgürtel für ein begleitendes Training der zentralen Bauchmuskulatur.
Was ist TENS?
Tun Sie sich etwas Gutes - Mit TENS-/EMS-Geräten:
Schmerztherapie, Muskelkräftigung und Massage
Wirkungsprinzip von Elektrostimulation
Das Wirkungsprinzip von Elektro-Stimula­
tionsgeräten basiert auf der Nach­
bildung
körpereigener Impulse, welche mittels
Elektroden über die Haut an die Nervenbzw. Muskelfasern weitergeleitet werden.
Die Elektroden können dabei an vielen
Körperpartien angebracht werden. Die
elektrischen Reize sind praktisch schmerzfrei.
Sie spüren manchmal lediglich ein sanftes
Kribbeln oder Vibrieren.
Für ein optimales Ergebnis sollte die
Anwendung regelmäßig erfolgen und durch
körperliche Betätigung sowie geeignete
Ernährung und gesunde Lebensweise
unterstützt werden.
Das passende Produkt auswählen
Es gibt unterschiedliche Produkte, die zur
Schmerztherapie, zum Muskelaufbau oder
zu einer angenehmen Massage und Entspannung eingesetzt werden können. So
führt Beurer neben Digital TENS/EMS Geräten zur umfangreichen Anwendung, auch
38
TENS ist die Abkürzung für Transkutane
Elektrische Nervenstimulation. Bei TENS
werden Nerven über die Haut (transkutan)
durch elektrische Impulse angeregt. Die
in das Gewebe gesandten elektrischen
Impulse unterdrücken die Weiterleitung des
Schmerzes ans Gehirn und steigern die
Aus­schüt­tung körpereigener Endorphine,
die das Schmerzempfinden im Zentralen
Nervensystem vermindern. Die Methode ist
wissenschaftlich untermauert und medizinisch
zugelassen. Jedes Krankheitsbild, das eine
TENS Anwendung sinnvoll macht, muss
i
Digitales Elektrostimulationsgerät EM 41
Drei kombinierbare Basisfunktionen in einem
Gerät. Sie können zwischen der elektrischen
Stimulation der Nervenbahnen zur Schmerzlinderung, der elektrischen Stimulation des
Muskelgewebes zur Muskelstimulation oder
einer entspannenden Massage wählen.
Dabei werden die elektrischen Impulse, mittels Elektroden über die Haut an die Nervenbzw. Muskelfasern weitergeleitet. Die Elektroden
können dabei an vielen
Körperpartien angebracht
werden.
therapy
Anwendungsbereiche TENS
TENS ist bei folgenden Anwendungen
klinisch geprüft und zugelassen:
• Rückenschmerzen, Lenden- und
Halswirbelsäulenbeschwerden
• Gelenkschmerzen (z.B. Kniegelenk,
Hüftgelenk, Schulter)
• Neuralgien (Nervenschmerz)
• Regelbeschwerden bei Frauen
• Schmerzen nach Verletzungen am
Bewegungsapparat
• Schmerzen bei Durchblutungsstörungen
• Chronischen Schmerzzuständen
verschiedener Ursachen
Vorteile einer TENS-Therapie
Anwendungsgebiete sind verschiedene Schmerzformen,
z.B. Kreuz-/Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Neuralgien
von Ihrem behandelnden Arzt abgeklärt
werden. Dieser wird Ihnen auch Hinweise
zum jeweiligen Nutzen einer TENSSelbstbehandlung geben.
Schmerzlinderung dank TENS
Krämpfe, Verletzungsschmerzen, akute oder
chronische Schmerzen: All diese Schmerzen
sind ein natürliches Warnsignal des Körpers
und jeder wünscht sich eine sofortige
Linderung. Eine sehr einfach anzuwendende
Methode zur Behandlung von Schmerzen ist
die transkutane elektrische Nervenstimulation
(TENS).
• Nicht-medikamentöse Schmerzbehandlung
• Schmerzlindernde Wirkung
• Zur Selbstbehandlung geeignet
• Einfache Anwendung zur jederzeit
Eine sinnvolle Platzierung der Elektroden
ist für den beabsichtigten Erfolg einer
Stimulations-Anwendung wichtig. Je größer
der Elektrodenabstand gewählt wird, desto
größer wird das stimulierte Gewebsvolumen.
Dies gilt für die Fläche und die Tiefe des
Gewebsvolumens. Zugleich nimmt aber
die Stimulationsstärke des Gewebes mit
größerem Elektroden abstand ab, dies
bedeutet dass bei größerer Wahl des
Elektroden abstands zwar ein größeres
Volumen, dies aber schwächer stimuliert wird.
Jahrzehnte
lang bewährt!
ElektroStimulation
Knie
Rücken
39
therapy
Was ist EMS?
Die elektrische Muskelstimulation (EMS),
ist eine weit verbreitete und allgemein
anerkannte Methode und findet seit Jahren
in der Sport- und Rehabilitationsmedizin
Anwendung. Bei EMS werden über die
Haut Muskelpartien durch elektrische
Impulse stimuliert. Ähnlich einer natürlichen
Aktivierung durch Nervenimpulse ziehen
sich bei der Anwendung die Muskelfasern
zusammen und entspannen sich wieder.
Passiert das häufig und intensiv genug, wird
der Muskel dicker und kräftiger. Allerdings ist
der Reiz dabei unspezifischer als beim aktiven
Muskeltraining und die Anwendung eines
EMS-Gerätes kann somit ein tatsächliches,
aktives Training unterstützen aber nicht
vollständig ersetzen.
Muskelstimulation dank EMS
Im Sport- und Fitnessbereich wird EMS unter
anderem ergänzend zum konventionellen
Muskeltraining eingesetzt, um die Leistungs­
fähigkeit von Muskelgruppen zu erhöhen und
um die Körperproportionen den gewünschten
ästhetischen Ergebnissen anzupassen.
Anwendungsbereiche EMS
Die Anwendung der EMS geht in zwei
Richtungen. Zum einen kann eine gezielte
Kräftigung der Muskulatur hervorgerufen
werden (aktivierende Anwendung) und zum
anderen kann auch eine entspannende,
erholende Wirkung (relaxierende Anwendung)
erzielt werden.
Zur aktivierenden Anwendung gehören:
• Muskeltraining zur Erhöhung der Ausdauerleistung und/oder
• Muskeltraining zur Unterstützung der
Kräftigung bestimmter Muskeln oder
Muskelgruppen, um gewünschte Veränderungen der Körperproportionen zu
erreichen.
Zur relaxierenden Anwendung gehören:
• Muskelrelaxation zur Lösung von
muskulären Verspannungen
• Verbesserung bei muskulären
Müdigkeitserscheinungen
• Beschleunigung der Muskelregeneration
nach hoher muskulärer Leistung
(z.B. nach einem Marathon).
40
Wärme-Therapie
Rotlicht ist ein natürlicher Bestandteil von Sonnenlicht und wirkt auf den Körper als
Wärme. Dieses wirkt auf den Körper entspannend und sorgt für Ihr persönliches
Wohlbefinden. Wohltuendes Rotlicht kann zur Behandlung von Verspannungen,
Durchblutungsstörungen von Gefäßen, Erkältungen, Gelenkschmerzen und niedriger Körpertemperatur gezielt eingesetzt werden. So können folglich verspannte
Muskelpartien gelockert, Gefäße erweitert, Schmerzen gelindert und die Körpertemperatur erhöht werden. Desweiten kann Wärme bei Hals-Nasen-Ohren-Krankheiten helfen.
i
Bei der Behandlung von Erkältungen werden seit Jahrzehnten Infrarotlampen eingesetzt. Durch Infrarotlicht wird
Wärme an das bestrahlte Gewebe abgegeben, das dann reaktiv verstärkt durchblutet wird und den Stoffwechselumsatz im
Temperaturfeld erhöht.
41
therapy
Wie wirken Infrarotstrahlen?
Die
infraroten
Wärmestrahlen
dringen
nur wenige Millimeter unter die oberste
Hautschicht ein und erzeugen eine sogenannte
„Tiefenwärme“. Diese Wärme wird als sehr
angenehm empfunden.
Wirkung der Infrarotstrahlen
auf die Gesundheit
Natürliche Prävention und Linderung durch Infrarotlichttherapie
Infrarotstrahlen
Das Sonnenlicht ist aus allen Farben des
Regenbogens zusammengesetzt. Einige Farben
sind für das menschliche Auge sichtbar, andere
nicht. Auch die Sonnenenergie besteht zu
einem großen Teil aus der lebensnotwendigen
und gesunden Infrarotstrahlung.
Einsatzbereich der Infrarotstrahlen
Wohltuendes Rotlicht kann zur Behandlung und
Unterstützung vieler Beschwerden eingesetzt
werden.
Befreiung von
Hautunreinheiten
Linderung bei HalsNasen-Ohren-Krankheiten
und Erkältungen
Förderung der
Durchbluntung
Linderung bei Nackenund Rückenschmerzen
Positive Beeinflussung
des Muskelsystems
42
Die bestrahlte Haut wird warm, verstärkt
durchblutet und der Stoffwechselumsatz im
Temperaturfeld wird erhöht. Der Körper wird
durch die Wirkungsweise des Infrarotlichts
zur Heilung angeregt; Heilprozesse können
gezielt unterstützt werden. Infrarotlicht
wird häufig als begleitende Therapie bei
der Behandlung von Hals-Nasen-OhrenKrankheiten sowie bei Erkältungen und
Muskelverspannungen eingesetzt.
So wird Ihnen sofort warm
• Platzieren Sie sich so vor dem Gerät,
dass Sie die Behandlung des betroffenen
Körperteils entspannt genießen können.
• Stellen Sie durch Neigen der Infrarotlampe die optimale Ausrichtung des Geräts
zum behandelnden Körperteil ein.
• Grundsätzlich richtet sich der Abstand
zum Wärmestrahler nach der individuellen Wärmeempfindlichkeit und der
jeweilige Behandlung
• Benutzen Sie das Gerät nicht länger
als 15 Min. am Stück.
PRODUKT-TIPP
Das IL 50 ist mit einer
hochwertigen KeramikGlasscheibe „Ceramic
Infrared“ ausgestattet.
i
Tageslicht als Glücks-Elixier
Und die Sonne geht auf - Wer liebt dieses Gefühl nicht: die ersten Sonnenstrahlen
kitzeln auf der Nase, die Stimmung steigt und trübe Gedanken haben einfach keine
Chance! Nutzen Sie die Kraft der Extraportion Sonne mit unseren Tageslichtlampen. Mit großer Beleuchtungsfläche für zu Hause oder klein und flexibel für´s Büro!
i
Wird unmittelbar nach dem morgendlichen Aufwachen, beispielsweise während des Frühstücks, eine Tageslichtlampe
angewandt, kann die Produktion von Melatonin beendet werden, so dass es zu einem positiven Stimmungsumschwung
kommen kann.
43
therapy
nungen kommen. Diese werden oft als „Winter­depression“ bezeichnet. Die Symptome
können vielseitig auftreten:
Die Symptome bei Lichtmangel
können vielseitig sein:
• Gedrückte Stimmung, Unausgeglichenheit
• Erhöhter Schlafbedarf
• Appetitlosigkeit, allgemeines Unwohlsein
• Energie- und Antriebslosigkeit
Der Muntermacher für´s Büro. Die Tageslichtlampe TL 40 ist
besonders kompakt und deshalb ideal für Ihren Schreibtisch
Simulation von Sonnenlicht
Tageslichtlampen sind der geeignete Ersatz
für das natürliche Sonnenlicht. Sie simulieren
Tageslicht über 10.000 Lux (15-20 cm Abstand).
Dieses Licht kann auf den menschlichen
Körper einwirken und behandelnd oder
vorbeugend eingesetzt werden. Normales
elektrisches Licht hingegen reicht nicht aus,
um auf den Hormonhaushalt einzuwirken.
Denn in einem gut ausgeleuchteten Büro
beträgt die Beleuchtungsstärke beispielsweise
gerade einmal 500 Lux.
Lichtmangel und die Folgen
Wenn im Herbst die Sonnenscheindauer
spürbar abnimmt und die Menschen sich
in den Wintermonaten verstärkt im Haus
aufhalten, kann es zu Lichtmangel­
erschei­
44
• Konzentrationsstörungen
Sonnige Zeiten wo ich sie will
Die Tageslichtlampe kann täglich
benutzt werden. Die Dauer der
Lichtdusche liegt zwischen
30 Min. und 2 Std. Die Anwendungsdauer ist dabei abhängig
von der Entfernung des
Anwenders zum Gerät.
i
Tageslicht für Ihr Wohlbefinden
Sonnenlicht steuert indirekt die Produktion
von Melatonin, welches nur bei Dunkelheit
in das Blut abgegeben wird. Dieses Hormon
zeigt dem Körper, dass Schlafenszeit ist.
In den sonnenarmen Monaten ist daher
eine vermehrte Produktion von Melatonin
vorhanden. Dadurch fällt es schwerer
aufzustehen, da die Körperfunktionen
heruntergefahren sind. Wird die Tages­
lichtlampe unmittelbar nach dem morgen­dlichen Aufwachen angewandt, also
möglichst früh, kann die Produktion von
Melatonin beendet werden, so dass es zu
einem positiven Stimmungsumschwung
kommen kann. Zudem wird bei Lichtmangel
die Produktion des Glückshormons Serotonin
behindert, welches wiederum maßgeblich
unser „Wohlbefinden“ beeinflusst.
Shiatsu und Massage
Oft reicht eine wohltuende Massage aus, um Verspannungen im Nacken- oder
Rückenbereich vorzubeugen oder wirkungsvoll zu lösen. Insbesondere die kraftvolle Shiatsu-Massage wird oft als sehr wirkungsvoll empfunden. Je nach Intensität
und Druck kann diese Art von Massage auch tief im Gewebe wirken und eignet sich
optimal, um die Muskulatur und Verspannungen zu lockern.
i
Massage ist vielseitig einsetzbar – ob zur Gesundheitspflege oder unterstützend für Fitness und Training. Neben der
Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens ist sie hilfreich bei
Muskelkater, Verspannungen, Durchblutungsstörungen und
Ermüdungserscheinungen. Die zusätzliche Wärme verstärkt
die Massagewirkung, indem sie die Haut nicht nur oberflächlich
erwärmt, sondern die Durchblutung fördert. So werden auch
die tieferen Schichten von Gewebe und Muskulatur erreicht.
45
Wie wirkt Massage
Wenn Muskelverspannungen, Schmerzen oder
auch Müdigkeit den Alltag erschweren, kann
eine wohltuende Massage oft Wunder
wirken. Dabei werden vor allem die oberen
Hautschichten mit Druck bearbeitet. Durch die
Massage wird die Durchblutung der Haut und
der Muskulatur gefördert. Darüber hinaus hat
das Massieren der Haut und der Muskulatur
eine entspannende Wirkung auf diese.
Verhärtungen in der Muskulatur können ebenso
gelöst werden. Somit kann eine Massage auch
schmerzlindernd wirken.
Eine gezielite Anwendung an den Schmerzpunkten sorgt für das
nachhaltige Wohlgefühl, Entspannung und Lockerung der Muskulatur
entlang der Energieleitbahnen (Meridiane)
ausübt. Obwohl Shiatsu wörtlich übersetzt
„Finger-Druck“ bedeutet, wird außer mit den
Fingern auch mit den Handballen, Ellbogen
und Knien behandelt. Der Therapeut setzt
dabei sein ganzes Körpergewicht ein, um den
erforderlichen Druck zu erzeugen.
Wie wirken Shiatsu-Massage Produkte?
Was ist Shiatsu-Massage?
Shiatsu vereint die Begriffe SHI = Finger
und ATSU = Druck. Die Massagekunst
ist eine vor etwa 100 Jahren in Japan
entwickelte
Form
der
Körpermassage
und basiert auf den Vorstellungen der
traditionellen Chinesischen Medizin. Grundlage
ist das System der Energieleitbahnen
(Meridiansystem) im menschlichen Körper.
Ziel einer Shiatsu-Massage ist, das physische,
emotionale und geistige Wohlbefinden der
behandelten Person zu fördern. Dazu müssen
energetische Blockaden und Stauungen
in den Energieleitbahnen gelöst und die
Selbstregulierungskräfte des Körpers stimuliert
werden. Der Shiatsu-Therapeut erreicht dies,
indem er in fließenden Bewegungen Druck
46
Die Shiatsu-Massageprodukte ahmen die
wohltuende und entspannende Druckmassage
nach. Je nach Intensität und Druck kann diese
Art von Massage auch tief im Gewebe wirken
und eignet sich optimal, um Muskulatur und
Verspannungen zu lockern.
Licht und Wärme auf Knopfdruck
Der angenehme Druck der
Massageköpfe kann
Verspannungen lösen und
die Durchblutung fördern.
Die zuschaltbare Licht- und
Wärmefunktion unterstützt
die entspannende und
wohltuende Massagewirkung.
i
therapy
Massagefunktionen im Überblick
05. Vibrations-Massage
Die Beurer Shiatsu-Massagerange bietet
für jeden Behandlungsbereich das richtige
Produkt mit abgestimmten Funktions­
möglichkeiten. Höchste Technologie, Präzision
und ausgereifte Bewe­
gungsabläufe sorgen
für eine natürliche und wohltuende Massage.
Dabei werden je nach Produkt unterschiedli­
che Massageformen angewendet:
01. Shiatsu-Rücken-Massage
Die asiatische Fingerdruckmassage sorgt für
eine ganzheitliche Entspannung durch fließende, kreisförmige Bewegungen.
02. Shiatsu-Nacken-Massage
Die asiatische Fingerdruckmassage sorgt
für eine ganzheitliche Entspannung durch
fließende, kreisförmige Bewegungen im Nackenbereich.
03. 3D-Shiatsu-Massage
Mit der dreidimensionalen, wippenden Bewegung entlang der Wirbelsäule sorgt diese
Massage für eine tiefenwirksame Entspannung für den gesamten Rücken.
04. Roll-Massage
Die sanft rollende Massage entlang der Wirbelsäule kann Muskelverspannungen entgegenwirken und so für wohltuende Entspannung am ganzen Rücken sorgen.
Mit sanften Wellen kann die Vibrationsmassage
die Muskulatur lockern. Für ein rundum warmes
und wohliges Gefühl der Entspannung.
06. Punktuelle Massage
Bei dieser Massageform bestimmen ganz
alleine Sie zielgenau den Anwendungsort
indem Sie die Massage einfach per Knopfdruck steuern. Wohltuende Entspannung auf
den Punkt gebracht - genau dort wo Sie sie
brauchen.
07. Klopf-Massage
Mit kraftvollen und rhythmischen Klopfbewegungen wirkt diese Art der Massage bis in die
tieferen Muskelschichten und kann so für tiefenwirksame Entspannung sorgen.
08. Knet-Massage
Durch eine gezielte und intensive Knetbewegung kann diese Massage Verspannungen
entgegenwirken und die Durchblutung der
Muskel- und Hautschichten fördern.
09. Luftdruck-Massage
Sanfter bis starker Luftdruck in den dafür
vorgesehenen Kammern sorgt für eine wohltuende Kompressionsmassage zur gezielten
Entspannung für Beine, Waden und Füße.
10. Swing-Massage
Die dynamischen Schwingbewegungen entlang der Wirbelsäule sorgen für eine Anregung
der Durchblutung und des Stoffwechsels.
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
47
Bewegung täglich im Blick
Ob Joggen, Schwimmen, Radfahren oder Walken – Bewegung tut dem Körper gut,
fördert die Gesundheit und steigert das persönliche Wohlbefinden. Hierbei hilft bereits
die tägliche Bewegung. Doch auch sportliche Zielsetzungen können durch kontrolliertes Sporttreiben erreicht werden. Für jedes Anliegen gibt es heutzutage die passenden Messgeräte.
Neben Ausdauertraining sollte ein regelmäßiges Krafttraining
integriert werden, damit die Muskulatur gekräftigt wird und Ausdauertraining beschwerdefrei durchgeführt werden kann.
48
i
sports
Positive Folgen von körperlicher Aktivität:
• Reduktion des Herzinfarkt-Risikos
• Reduktion des Bluthochdruck-Risikos
• Reduktion des Osteoporose-Risikos
und Verlangsamung der Erkrankung
• Verlängerung der Aktivitätszeit und
Mobilität bei älteren Menschen
Behalten Sie Ihre Werte im Blick
Regelmäßige Bewegung macht Spaß, steigert die Laune, stärkt das
Immunsystem und reduziert das Risiko verschiedener Krankheiten.
Tun Sie Ihrem Körper etwas Gutes
Niemand erwartet von Ihnen dass Sie zum
Hochleistungssportler werden. Jeden Tag ein
wenig Bewegung hält Sie fit und schützt Ihren Körper. Die Weltgesundheitsorganisation
(WHO*) empfiehlt ein tägliches Pensum von
7.000 - 10.000 Schritten oder 30 Minuten
anspruchsvolle Aktivität.
Regelmässige Bewegung tut gut
Regelmäßige Bewegung macht nicht nur
Spaß und stärkt das Immunsystem, sondern
ist auch äußerst wichtig für die Gesundheit
und zur Vorbeugung diverser Krankheiten.
Über die Hälfte aller Erwachsenen und 20
Prozent der Kinder in Deutschland leiden
an Übergewicht, eine der Hauptursachen
hierfür ist Bewegungsmangel. Die Folgen
unzureichender Bewegung sind schwer­wie­­
gend: Neben Problemen des Bewegungs­
apparats können auch Organe und das
Herz-Kreislauf-System, das Immunsystem
und der Stoffwechsel geschädigt werden.
Krankheiten, die sich daraus meist
schleichend entwickeln, sind Arthrose,
Bandscheibenleiden oder auch Diabetes und
können bis zum Herzinfarkt führen.
Wer mehr für seinen Körper tun möchte und
die reine Bewegung nicht ausreicht, der
kann mit unterschiedlichen Pulsuhren und
Herzfrequenzmessern seine Werte optimal
kontrollieren und sein Training intensivieren.
So kann eine gezielte Verbesserung der
Fitness und des Wohlbefindens erreicht
werden. Je nach Leistungsniveau gibt es
für Einsteiger, Freizeitsportler und Laufprofis
unterschiedliche Messgeräte, die das
Training optimal unterstützen.
i
Für Fitness und Alltag,
für Tag und Nacht.
Der als attraktives Armband gestaltete Aktivitätssensor AS 80 verfügt über zwei ausgeklügelte Tracking-Funktionen, die Tag und Nacht
Ihre Aktivitäten aufzeichnen. Setzen Sie sich
Ziele für Ihre tägliche Bewegung, beobachten
Sie Ihre Schlafgewohnheiten oder kontrollieren Sie Ihren Kalorienverbrauch. Mit dem
AS 80 kann Ihr Körperbewusstsein und Ihr
persönliches Wohlbefinden gestärkt werden.
Alle Daten können Sie mit der kostenfreien
HealthManager App synchronisieren
WHO* World Health Organization (Weltgesundheitsorganisation)
49
sports
Wieso benötige ich einen
Herzfrequenzmesser?
Ausreichende und regelmäßige Bewegung ist wesentlich für Ihre
Gesundheit.
Puls
Unser Herz ist ein Muskel in der Größe
einer geballten Faust, das die zentrale
Aufgabe erfüllt, die Blutströmung im Körper
aufrechtzuerhalten: Zum einen pumpt das
Herz Blut in die Lunge, damit das Blut dort
Sauerstoff auftanken kann, zum anderen
pumpt es das mit Sauerstoff angereicherte
Blut in alle Organe des Körpers zur Versorgung
der Zellen. Das Herz schlägt durchschnittlich
36 Mio. mal im Jahr! Eine durch Training
ausgelöste niedrigere Herzfrequenz entlastet
das Herz!
Herzfrequenz vs. Pulsfrequenz
Wenn wir von den „Schlägen pro Minute“
(= Frequenz) sprechen, unterscheiden
wir zwischen der Herzfrequenz und der
Pulsfrequenz. Die Herzfrequenz ist die Zahl
der Herzschläge pro Minute und wird per
EKG gemessen. Die Pulsfrequenz ist die
Anzahl der Blutpulse, die in einer Arterie
pro Minute auftreten. Die Pulsfrequenz wird
häufig am Handgelenk, am Hals oder an
der Leiste gemessen. Herzfrequenz und
Pulsfrequenz müssen nicht gleich sein
(Rhythmusstörungen).
50
Bei sportlichen Betätigungen erfüllt die
Messung der Herzfrequenz zwei zentrale
Aufgaben: zum einen die der Trainings­
steuerung, zum anderen die des Schutzes
vor unangepasster Belastung.
Körperliche Anstrengungen wirken sich
immer direkt auf das Herz aus, da der
Sauerstoffbedarf des Körpers mit zunehmen­
der Anstrengung ansteigt und das Herz
damit häufiger schlagen muss. Die
während des Trainings gefühlte Belastung
ist hier kein verlässlicher Ratgeber.
Anzei­
chen dafür, dass die Leistungsgrenze
erreicht wurde, wie Müdigkeit oder Unwohl­
sein, treten häufig viel zu spät auf und können
dann bereits eine Gefährdung bedeuten. Es
ist besonders wichtig, das Herz nicht über
bestimmte Maximalwerte hinaus zu belasten,
da eine akute Überlastung des Herzens unter
anderem eine Rhythmus-Störung auslösen
kann.
Die Herzfrequenz in Zahlen
Die Ruhe-Herzfrequenz (HF) ist vor
allem abhängig von der Belastung, dem
individuellen Stoffwechsel und vom Alter.
Ein Neugeborenes hat in Ruhe eine
Herzschlagfrequenz von ca. 110 - 130
Schlägen pro Minute, während ein 70-jähriger
eine Frequenz um die 50 - 70 Schläge pro
Minute aufweist.
Die Herzfrequenz beträgt im Normalfall bei
Erwachsenen in Ruhe 50 bis 100 Schläge
pro Minute. Eine Herzfrequenz oberhalb oder
unterhalb dieses Bereiches sollte ärztlich
abgeklärt werden.
Bei einem Leistungssportler in Ausdauer­
sportarten liegt eine Ruhe-Herzfrequenz mit
sports
i
Maximalwert-Berechnung für
Pulsuhr mit Höhenmessung
Ob zum Wandern, Laufen, Biken, Skioder Snowboardfahren, durch die Höhenmessung ist die Pulsuhr PM 90 für alle
Sportarten vor allem in den Bergen geeignet. Neben der
aktuellen und maximalen
Höhenangabe erhalten
Sie
einen
Überblick
über
die
absol­vierten Höhenmeter
sowie
die
Anzahl der Abstiege.
Ausdauertraining:
220 – Lebensalter = maximale Herzfrequenz*
Ein genaueres Ergebnis liefert ein Belastungstest: Eine Möglichkeit ist, sich zunächst
warmzulaufen, dann 3 x 2 Min. Sprinten mit
jeweils 1 Min. Pause dazwischen. Messen
Sie nun den Puls: dieses Ergebnis ist Ihre
maximale Herzfrequenz. Einfacher geht’s
mit dem Fitness-Test Ihrer Beurer Pulsuhr.
Vor einem solchen Belastungstest sollten Sie
aber auf jeden Fall einen Check-up bei Ihrem
Hausarzt durchführen lassen.
Trainingsbereiche
40 bis 55 Schlägen pro Minute vor, da sich
der Herzmuskel durch das sportliche Training
deutlich gestärkt hat. Pro Herzschlag gelangt
somit mehr Blut in den Kreislauf, so dass
die Anzahl der Schläge bei gleichbleibender
Versorung des Körpers sinken kann.
Gleichzeitig kann sich der Körper einer
höheren Belastung besser anpassen, da dem
Kreislauf bei einem trainierten Körper unter
erhöhter Belastung eine erheblich größere
Menge Blut und damit Sauerstoff zugeführt
werden kann als bei einem Untrainierten.
Anteil der max. HF
Zone
Auswirkung
Für wen geeignet?
Training
Anteil am
Ausdauertraining
Mithilfe des Herzfrequenz-Messers können
die Trainingsgrenzen abhängig vom Trainings­ziel problemlos überwacht und eine Über­
anstrengung vermieden werden. Zur genauen
Bestimmung der Leistungsfähigkeit des
Körpers reicht die Herzfrequenz nicht aus.
Ein Laktattest ist eine sinnvolle Ergänzung.
Ihr Arzt hilft Ihnen hier sicher gerne weiter.
Um den individuellen Trainingsbereich
festzulegen, müssen Sie, von der max.
Herzfrequenz ausgehend, je nach der
Ausrichtung
des
Trainings,
folgende
Rechnungen (siehe Tabelle) anstellen:
50 - 60 %
60 - 70 %
70 - 80 %
80 - 90 %
90 - 100 %
Herz-Gesundheitszone
Fettverbrennungszone
Aerobe Zone =
Fitnesszone
Kraftausdauerbereich
Anaerobes Training
Hier verbrennt der
Körper prozentual
Verbesserung von
Verbesserung
die meisten Kalorien Atmung und Kreislauf Tempohärte und eine
Stärkung
aus Fett. Das Herz- Optimal zur Steigerung Steigerung der GrundHerz-Kreislauf-System Kreislauf-System wird
der Grundlagengeschwindigkeit
Ausdauer!
trainiert und die Fitness
verbessert.
Ambitionierte FreizeitZur Gewichtskontrolle
Ideal für Anfänger
Freizeit-Sportler
sportler, Leistungsbzw.Gewichtsreduktion
sportler
Regeneratives Training
Fatburner-Training
15 %
60-70 %
Fitness-Training
Gezielte Überlastung
der Muskulatur, hohes
Verletzungsrisiko für
Freizeitsportler, bei
Vorerkrankten:
Gefahr fürs Herz
Nur Leistungssportler
Kraft-Ausdauertraining
Entwicklungsbereichstraining
15 %
5%
*Dieses Ergebnis ist ein grober Richtwert, denn jeder Kreislauf ist unterschiedlich
51
Schönheit und Pflege
Schönheit und besonders das Wohlfühlen im eigenen Körper wird immer wichtiger
und hat mittlerweile einen hohen Stellenwert in der Gesellschaft eingenommen. So
ist es auch wichtig, sich im eigenen Körper wohl zu fühlen und diesen zu pflegen.
Immer mehr Frauen, aber auch Männer greifen daher vermehrt auf die Verwendung
von Kosmetikprodukten zurück.
i
Die Haut ist das Spiegelbild Ihrer Seele. Ein ebenmäßiges,
glattes Hautbild wirkt nicht nur klar und gepflegt, es schenkt
Ihnen auch Sicherheit und ein selbstbewusstes Auftreten. Was
bisher nur im Kosmetikstudio möglich war, können Sie sich dank
dem Beauty Sortiment von Beurer ganz einfach nach Hause
holen. Es bleiben dabei keine Wünsche offen.
52
beauty
es für jedes Bedürfnis das passende Produkt.
So sorgen Beauty-Produkte nicht nur für ein
strahlendes Aussehen sondern ersparen den
zeitaufwändigen Weg in ein Kosmetikstudio!
Gesichtspflege für glatte, geschmeidige
Haut in drei Schritten
Sich gut fühlen heißt, sich schön fühlen. Mit dem Beauty Sortiment
von Beurer bleiben keine Wünsche für das Pflege- und Wohlfühlprogramm zu Hause offen.
Eine effektive Gesichtsreinigung ist die
wichtigste Grundlage für ein ebenmäßiges,
glattes Hautbild. Mit diesem 3-stufigen
Reinigungs- und Pflegeprogramm wird Ihre
Gesichtshaut perfekt für die Schönheitspfelge
vorbereitet.
Schön von Kopf bis Fuß
3
Schön sein bedeutet sich wohlzufühlen – und
das von Kopf bis Fuß! Ob seidig glatte Beine,
gepflegte Nägel oder eine glattere, jünger
aussehende Gesichtshaut. Mittlerweile gibt
Professioneller Ablauf wie im
Kosmetikstudio
1
Step 1: Professionelle
Gesichtsreinigung. Die
Gesichtsreinigungsbürste
FC 95 Pureo Deep
Cleansing ist 6-mal
gründlicher als die
manuelle Reinigung
2
Step 2: Weitere Gesichtsbehandlung und Pflege.
Das Pureo Derma Peel
FC 100 ermöglicht ein
Gesichtspeeling auf
Basis der Mikrodermabrasionstechnik
3
Step 3: Professionelle
Gesichtspflege. Die
Anwendung der IonenGesichtssauna FC 72
bietet eine ideale Grundlage
für die Schönheitspflege
20 sec
1
3
2
20 sec
1
i
20 sec
2
Elektronischen Reinigungsbürste für die tägliche Pflege.
Die optimale Anwendungszeit beträgt je Hautzonen jeweils 20 Sek.
Step 1: Gesichtsreinigung
Am Ende des Tages ist eine gründliche
Gesichtsreinigung notwendig. Auf der Haut
hat sich den Tag über ein Schmutzfilm aus
Makeupresten und Staub gesammelt, der die
Poren verstopft. Mit der Gesichtsbürste können
Sie sanft und gründlich Ihre Gesichtshaut
reinigen und gleich­zeitig die Durchblutung der
Haut anregen. Durch die tägliche Anwendung
wird Ihre Haut geschmeidig und zart sowie
tiefenwirksam von Schmutz befreit. Dabei ist
eine elektrische Gesichtsbürste bis zu 6-mal
gründlicher als die manuelle Reinigung*.
* Wissenschaftliche Studie, 20 Frauen, Institut proDERM Schenefeld/Hamburg, Studiennr. 14.0217-23
53
beauty
Step 2: Gesichtsbehandlung:
Mikrodermabrasion
Die zu Beginn durchgeführte porentiefe
Reinigung der Haut durch eine Gesichtsbürste
dient der Vorbereitung auf die anschließende
Pflege und Behandlung der Haut. Die
Mikrodermabrasion sorgt für ein besonderes
revitalisierendes Peeling, dabei werden
mit Hilfe hochwertiger saphirbeschichteter
Aufsätze sanft überschüssige Hautpartikel
abgetragen und durch modernste Vakuumtechnik eine Unterdruckmassage erzeugt. Die
Haut­beschaffenheit wird spürbar verbessert
und die Durchblutung gefördert. Zusätzlich
wird die Zellerneuerung angeregt, wodurch
das Hautbild insgesamt feiner und glatter
erscheint.
i
Pureo Derma Peel FC 100 Ihr Geheimnis für ein jünger
wirkendes Hautbild
Mikrodermabrasion Technologie mit 2-fach Wirkung:
Die aus dem Kosmetikinstitut bekannte ProfiTechnologie für ein verfeinertes und jünger
wirkendes Hautbild:
1.Revitalisierendes Peeling: Entfernt sanft
überschüssige Hautpartikel
2.Aktivierende Unterdruckmassage:
Fördert die Durchblutung und stimuliert
die Zellerneuerung
Schön sein bedeutet sich wohlzufühlen – und das von Kopf bis Fuß!
Step 3: Gesichtspflege Tiefenwirksame Hydration
Um die Gesichtshaut intensiv zu pflegen
reichen einfache Cremes nicht immer
aus. Für eine intensive Hautpflege sorgen
elektrisch betriebene Gesichtssaunas. Der
belebende Dampf steigert die Durchblutung
der Haut, Poren werden geöffnet die Haut
wird geschmeidig und aufnahmebereit.
Eine noch tiefergehende Hydration und
bessere Ergebnisse werden mit Ionendampf
erzielt. Dabei werden Wasserpartikel in
Ionen (noch feinere Moleküle) gespalten,
die dadurch in der Lage sind, tiefer in die
Haut einzudringen und Hautschichten zu
erreichen, in die herkömmlicher Wasserdampf
Wasserdampf
Revitalisierendes
Peeling
54
Aktivierende
Unterdruckmassage
Ionendampf
Größenvergleich: Wasserdampf mit 8.000 nm „großen“ Tropfen legt
sich wie ein Nässe­film auf die Haut, der mikrofeine 2.000 nm Ionendampf
dringt bis tief in die Hautschichten ein
beauty
aufgrund seiner molekularen Größe nicht
gelangen kann. So schaffen Sie eine perfekte
Ausgangsbasis für weitere Behandlung und
Schönheitspflege.
Tiefenwirksame Hydration Technologie in 3 Phasen:
i
1
Phase 1:
Mikrofeiner Ionendampf öffnet
sanft die Poren der Haut
2
Phase 2:
Der Ionendampf dringt tief in die
Haut ein und spendet der Haut
Feuchtigkeit
3
Phase 3:
Die Poren schließen sich, das
Hautbild ist verfeinert und
geglättet. Die Feuchtigkeit
wird in den Hautschichten
gespeichert.
handelt es sich um eine Dellenbildung
der Haut, die hauptsächlich im Bereich
der Oberschenkel, Oberarme und des
Gesäßes auftreten kann. Cellulite entsteht
hauptsächlich bei Frauen, da bei Frauen
die Kollagenfasern im Bindegewebe parallel
angeordnet sind. Bei einer vorherrschenden
Cellulite weiten sich die Fettzellen und drücken
dadurch nach oben wodurch die typischen
Dellen an der Oberfläche der Haut entstehen.
Zur Vorbeugung oder Verminderung gibt es
zahlreiche medizinische und kosmetische
Behandlungsmethoden, von denen jedoch
keine vollständig erfolgreich ist. In Verbin–
dung mit regelmäßiger Bewegung und
ausgewogener Ernährung können durch–
blutungsfördernde Massagen jedoch zu
einer Verbesserung des Hautbildes führen.
Mit einer effektiven Knetmassage fördern
Cellulite Massagegeräte die Durchblutung der
Hautschichten, festigen das Bindegewebe
und sorgen somit für eine spürbar straffere
Haut.
Professionelle Nagel- & Fußpflege
Schön gepflegte Hände und Füße sind heute ein Muss für ein gepflegtes Aussehen! Mit
einem Maniküre- und Pediküregerät können
Sie bequem zu Hause eine professionelle Nagel- und Fußpflege durchführen. Für
unterschiedliche Anwendungsschritte gibt
es den passenden Aufsatz, der zum gewünschten Ergebnis führt. Selbst Hornhaut,
Schwielen und rauhe Stellen lassen sich
schnell, einfach und wirksam entfernen.
Hautstraffung und Durchblutung
Wer träumt nicht von einer straffen Haut.
Gerade Frauen leiden unter lästiger Cellulite
und möchten dagegenwirken. Bei Cellulite
Das Anti-Cellulite-Gerät CM 50 bietet eine durchblutungsfördernde Massage besonders bei Cellulite, Orangenhaut und schlaffem
Bindegewebe an Beinen, Oberarmen und Po
55
beauty
Melanin ist das Pigment der Haarwurzel, das
für die Absorbierung des Lichts verantwortlich
ist und dabei die Hitze erzeugt, die den
Haarfollikel tief unter der Haut deaktiviert
und das Haarwachstum verhindert. Je
mehr Melanin im Haar vorhanden ist (d.h. je
dunkler das Haar ist), desto mehr Licht kann
absorbiert werden und umso effektiver wird
das Haar entfernt.
Die Behandlung zu Hause
leicht gemacht dank Kompaktgerät IPL 7000
Vor der Anwendunng
Haarentfernung für seidig glatte Haut
Zu einem schönen und attraktiven
Erscheinungsbild zählt auch seidenglatte
Haut. Je nach persönlicher Vorliebe können
Sie bei der Haarentfernung zwischen einem
Damenrasierer, einem Epilierer oder der
Entfernung mit Warmwachs wählen. Dabei
werden selbst kürzeste Härchen entfernt.
Für dauerhafte Haarentfernung sorgt eine
neue Behandlungs-Methode, die bereits in
professionellen Kosmetikinstituten und von
Ärzten erfolgreich angewendet wird: die
innovative lichtbasierende Technologie „IPL“
(Intense Pulsed Light).
IPL Technologie - Wie kann Licht Haare
entfernen?
Die auf Licht basierende Haarentfernung
beruht auf der Theorie der selektiven
Fotothermolyse, bei der optische Energie
eingesetzt wird, um das Haarwachstum zu
verhindern. Erreicht wird dieser Effekt, indem
die Lichtenergie absorbiert und in Wärme
umgewandelt wird.
56
Während eines
Licht-Impulses
Welchen Einfluss hat der Haarwuchszyklus auf die auf Licht basierende Haarentfernung?
Jedes Haar an unserem Körper durchläuft
drei Phasen des Haarwachstumszyklus: die
anagene Phase (Wachstumsphase), die
katagene Phase (Übergangsphase) und die
telogene Phase (Ruhephase). Die Dauer
des vollständigen Haarwachstumszyklus ist
von Mensch zu Mensch unterschiedlich und
hängt von der Körperstelle, auf der sich das
Haar befindet, ab. In der Regel beträgt der
Zyklus 18 bis 24 Monate.
Hautverträglichkeit
Dermatologisch
geprüft
Für höchste Sicherheit zu Hause
technology
clinically
tested
beauty
Nur die Haare, die sich in der anagenen Phase
befinden, reagieren auf die Behandlung mit
der IPL Technologie. Es ist also wichtig zu
beachten, dass mehrere Behandlungen
notwendig sind, um alle Haare zu erfassen.
Es wird unter Umständen ein kompletter
Haarwuchszyklus
benötigt,
um
eine
dauerhafte Haarentfernung zu erreichen.
Drei Phasen des Haarwuchszyklus:
i
1
Phase 1:
Anagen – Wuchsphase
(Nur Haare, die sich in der
anagenen Wuchsphase befinden
reagieren auf die Behandlung
mit IPL)
2
Phase 2:
Katagen – Übergangsphase
3
Phase 3:
Telogen – Ruhephase
Gleichzeitig sorgt der Hautkontaktsensor
dafür, dass zum Schutz Ihrer Augen ein
Lichtimpuls nur bei vollständigem Kontakt des
Hautkontaktsensors mit der Hautoberfläche
abgegeben wird. Durch den integrierten UVFilter wird Ihre Haut zudem vor schädlichen
Strahlen geschützt.
Die Beurer Systeme können bei (von Natur
aus) dunkelblonden, braunen und schwarzen
Haaren sowie bei heller bis mittelbrauner
Hautfarbe verwendet werden. Es ist nicht
effektiv bei sehr hellen oder grauen Haaren
und es ist nicht geeignet für sehr dunkle
Haut.
i
Vielseitige Anwendung – schnell und
komfortabel. Durch das integrierte
Sicherheits­
system ist die Anwen­
dung
Zuhause einfach, schnell und sicher. Auch
empfindliche Körperregionen wie Gesicht
oder Bikinizone können Sie mit gutem Gefühl
zu Hause behandeln - Hautverträglichkeit
dermatologisch bestätigt*.
IPL Geräte - Sicherheit ab der ersten
Anwendung
Die beurer IPL Geräte verfügen über
ein professionell abgestimmtes Sicher­
heitssystem mit integriertem UV Schutz und
dem 2 in 1 Hauttypen – und Hautkontakt­
sensor. Der Hauttypen-Sensor misst vor
jedem Lichtimpuls die Hautpigmentation auf
der zu behandelnden Fläche und ermöglicht
die Verwendung zu Ihrer Sicherheit nur
bei einer geeigneten Hautpigmentation.
Dauerhafte Haarentfernung mit IPL ist nicht
für eine natürlich dunkle Hautfarbe oder
besonders sonnengebräunte Haut geeignet.
Gesicht
Achselhöhlen und Arme
Beine und Bikinizone
Brust und Rücken
Das Must Have für deinen
gepflegten Style - Haarentfernungsgerät IPL 10000+
* Dermatologische Studie, 36 Frauen, Institut proDERM Hamburg, Studiennr.: 14.0148-11 (IPL 9000+, IPL 10000+)
* Dermatologische Studie, 20 Frauen, Institut proDERM Hamburg, Studiennr.: 14.0309-11 (IPL 7000)
57
Sicherheit Tag und Nacht
Ob Bauchweh, schlechte Träume oder unbändiges Hungergefühl - es gibt viele
Gründe, die Babys um ihren Schlaf bringen können. Damit Eltern beruhigt sein
können und wissen, dass es den kleinen Sprösslingen gut geht, hat Beurer die
passenden Produkte.
i
Unsere Babyphone verfügen zusätzlich über einen ECO+mode.
Das bedeutet Sicherheit und Qualität auf höchstem Niveau. Mit
dem ECO+mode können Sie die Strahlung zwischen Baby und Elterneinheit während Ihr Baby ruhig ist stark reduzieren. Dies dient
zur Sicherheit Ihres Babys, da es keiner unnötigen Strahlung ausgesetzt wird.
58
babycare
Elektronische Babysitter der Spitzenklasse
Ihren Liebling immer im Blick
Eltern tun alles, damit es ihren Kindern gut
geht. Doch permanent am Bettchen zu
sitzen und sein Kind zu überwachen ist mit
den täglich anfallenden Arbeiten im Haushalt
oft nicht möglich. Doch gerade Neugeborene
benötigen die Nähe und Zuwendung ihrer
Eltern. Um eine permanente Überwachung
ihres Babys zu gewährleisten und im
Fall sofort reagieren zu können, bieten
Babyphone die richtige Unterstützung.
Ebenso helfen diese gerade unerfahrenen
Eltern, ihren Alltag dennoch so entspannt wie
möglich fortzuführen.
Welches Gerät ist das Richtige?
Es gibt eine Vielzahl an Babyphonen, die je
nach Verwendungsbedarf andere Funktionen
anbieten. Bevor man sich ein Babyphone
kauft, sollte geklärt werden, welchen Zweck
das Gerät erfüllen soll und welche Funktionen
benötigt werden. So können klassische
Babyphone die Geräusche des Babys
übertragen, Video-Babyphone können sogar
eine automatische Video­
ü berwachung
wieder­­geben.
Analoge Babyphone können lediglich
Geräusche unverschlüsselt übertragen. Wer
denkt, dass diese Art der Babyüberwachung
veraltet ist, der täuscht sich. Der Vorteil
analoger Geräte liegt klar in der strahlungs­
ärmeren Übertragung und dadurch geringere
Belastung durch Elektrosmog. Als Erweiterung
zu den analogen Babyphonen können
digitale Babyphone verschlüsselt senden.
Hierbei ist die Übertragung aber durch
einen höheren Strahlungswert belastet. Es
gibt jedoch bereits Geräte mit ECO+mode,
welche durchaus strahlungsärmer sind. Eine
weitere Form sind Video-Babyphone, die
neben den akustischen Signalen auch Bilder
übertragen können.
Sicherheit immer und überall
Mit der neusten Generation der Babyphone
können die Bilder und Töne auf das eigene
Endgerät übertragen werden. Egal ob
Smartphone, Tablet oder PC: Sie können
jederzeit sehen und hören,
was zu Hause los ist!
Selbst wenn die App nur im Hintergrund läuft,
können Sie sicher sein, dass der Baby Care
Monitor BY 88 Smart Ihr Kind immer im Blick
hat und Sie im „Alarmfall“ informiert.
i
Beurer Babyphone für Tag und Nacht
Diese Babyphones sind sehr vielseitig
einsetzbar, auch wenn der Sprössling zu
alt dafür geworden ist z.B. zur Raumüberwachung oder Hör- Sichtbetreuung von
Angehörigen.
59
Irrtum und Änderungen vorbehalten
755.533 1014
Beurer GmbH. Postfach 1427. 89004 Ulm. Söflinger Straße 218. 89077 Ulm. Germany
Tel. ++49 731/39 89-0. Fax. ++49 731/39 89-139. [email protected] www.beurer.com
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement