SGE127-Emerson-General-Product-Catalogue-2016

SGE127-Emerson-General-Product-Catalogue-2016
Produktkatalog 2016
Für Kälte, Klima und Wärmepumpe
Digital
Heating
Variable Speed
Hinweis:
Die in diesem Katalog aufgeführten Komponenten eignen sich nicht zur Verwendung mit ätzenden, giftigen oder entflammbaren Substanzen.
Emerson Climate Technologies übernimmt keine Verantwortung für Schaden, die durch solche Substanzen verursacht werden.
Allgemeine Informationen
Die technischen Daten im vorliegenden Dokument wurden mit Sorgfalt zusammengetragen. Inhaltliche Fehler oder Druckfehler können dennoch
nicht vollständig ausgeschlossen werden. Alle Angaben sind ohne Gewähr. Aus den technischen Daten folgt keine ausdrückliche oder stillschweigende
Gewährleistung oder Garantie in Bezug auf die beschriebenen Produkte und Services bzw. deren Verwendung und Eignung.
Die technischen Daten können jederzeit aktualisiert werden. Falls Sie eine Bestätigung für einen bestimmten Wert benötigen, wenden Sie sich an Emerson
Climate Technologies GmbH, und geben Sie an, welche Informationen Sie benötigen.
Emerson Climate Technologies GmbH und/oder ihre Tochtergesellschaften (im Folgenden zusammenfassend „Emerson“) übernimmt keine Haftung
fehlerhafte Angaben zu Leistung, Abmessungen usw. sowie für Druckfehler. Änderungen an den im vorliegenden Dokument aufgeführten Produkten,
Spezifikationen, Konstruktionen und technischen Daten ohne vorherige Benachrichtigung bleiben vorbehalten. Abbildungen sind unverbindlich.
Emerson haftet nicht für die Auswahl, Verwendung und Wartung der Produkte. Die richtige Auswahl, Verwendung und Wartung aller Produkte liegt
ausschließlich in der Verantwortung des Kunden und Verbrauchers.
Die Angaben im vorliegenden Dokument basieren auf Daten und Tests, die Emerson Climate Technologies GmbH als zuverlässig ansieht. Die Angaben
dienen dazu, von fachkundigen Personen mit entsprechenden technischen Kenntnissen und Fertigkeiten nach eigenem Ermessen und auf eigenes Risiko
genutzt zu werden. Unsere Produkte sind für den ortsgebundenen Einsatz konstruiert und optimiert. Sollten die Produkte für mobile Anwendungen
eingesetzt werden, ist ihre einwandfreie Funktion nicht gewährleistet. Die Eignung für mobile Anwendungen muss vom Anlagenbauer sicher gestellt
werden. Dazu sind unter Umständen entsprechende Tests erforderlich.
2
Copeland Scroll™-Verdichter
- Anwendungen in der Klima- und Wärmetechnik
• Copeland Scroll™-Verdichter der ZR-Baureihe für R407C & R134a
10
• Copeland Scroll™-Verdichter der ZP-Baureihe für R410A
14
• Copeland Scroll Digital™-Verdichter der ZPD- und ZRD-Baureihe für R410A und R407C
18
• Copeland Scroll™-Verdichter der XPV- und ZPV-Baureihen mit Drehzahlregelung für R410A
22
• Copeland Scroll™-Verdichter der ZH-Baureihe mit fester Drehzahl für R410A und R407C
24
• Copeland Scroll™-Verdichter der XHV- und ZHW-Baureihe mit Drehzahlregelung für R410A
28
• Copeland Scroll™-Verdichter der ZH-Baureihe für Anwendungen mit Wärmerückgewinnung
• Horizontale Copeland Scroll™-Verdichter der ZRH-Baureihe
und hohen Verflüssigungstemperaturen für R134a
30
32
- Kältetechnikanwendungen
• Copeland Scroll™ Verdichter der ZB-Baureihe für Normalkühlung
36
• Copeland Scroll™ Verdichter der ZS*KA-Baureihe für Normalkühlung
44
• ZF Copeland Scroll™ Verdichter der ZF-Baureihe für Tiefkühlung
48
• Copeland Scroll Digital™-Verdichter der ZFD- und ZBD-Baureihe für Tief- und Normalkühlung
54
• Copeland Scroll™ Verdichter der ZO- und ZOD-Baureihe für R744-unterkritische Kältetechnikanwendungen
60
• Schalldämmhaube für Copeland Scroll™-Verdichter
62
• Scroll Booster Verdichter
64
Halbhermetische Hubkolbenverdichter
- Hubkolbenverdichter der K- und L-Baureihe
68
- Hubkolbenverdichter der Discus™-Baureihe
72
- Discus™ Digital-Hubkolbenverdichter (3 Zylinder)
78
- Copeland™ Stream mit CoreSense™ Diagnostics, halbhermetische Hubkolbenverdichter für FKWs
84
- Copeland™ Stream Digital mit CoreSense™ Diagnostics für eine stufenlose Leistungsregelung
92
- Copeland™ Stream Verdichter mit CoreSense™ Diagnostics für R744-transkritische Anwendungen
98
- Copeland™ Stream-Verdichter mit CoreSense™ Diagnostics für R744-unterkritische Anwendungen
102
- Hubkolbenverdichter der S-Baureihe
106
- Service-Verdichter für S-Baureihe mit vier und sechs Zylindern und Discus-Hubkolbenverdichter
107
Verflüssigungssätze
- Copeland EazyCool™-Verflüssigungssätze zur Außenaufstellung mit Scrollverdichtern
110
- Copeland EazyCool™-Verflüssigungssätze zur Außenaufstellung für Kältenetze
120
- Copeland EazyCool™ ZX-Verflüssigungssätze zur Außenaufstellung mit Scrollverdichtern
124
- Copeland Scroll™-Verflüssigungssätze zur Innenaufstellung für Kältetechnikanwendungen
132
- Copeland Scroll™ Digital-Kältesätze HLR
146
- Halbhermetische Verflüssigungssätze der K-/L-Baureihe
152
- Verflüssigungssätze mit halbhermetischen Discus™-Verdichtern
156
- Verflüssigungssätze mit halbhermetischen Stream-Verdichtern und CoreSense™ Diagnostics
162
Motorcodes
168
Alco Controls
- Elektrische Regelventile
175
- Elektronische Regelgeräte und Sensoren
203
- Thermo™-Expansionsventile
235
- Magnetventile
267
- Mechanische Druckregler
279
- Druckschalter und Thermostate
287
- Systemschutzvorrichtungen und Feuchtigkeitsanzeigen
309
- Komponenten für Ölreguliersysteme
329
- Flüssigkeitsabscheider, Kugelabsperrventile und Säuretester
345
- Zubehör & Ersatzteile
349
- Alco Stichwort-Register
358
3
4
Wegweisende Technologien für erstklassige Produkte
Emerson Climate Technologies ist der weltweit führende Anbie-
Durch Vertriebsniederlassungen in Deutschland, Frankreich, Spa-
ter von Wärme-, Lüftungs-, Klima- und Kältetechnik für den Ein-
nien, Italien, Großbritannien, Skandinavien, den Beneluxländern,
satz in Wohnbauten, Gewerbe und Industrie. Wir entwickeln zu-
Osteuropa und Russland unterstützt Emerson Climate Technolo-
verlässige, energieeffiziente Klimasysteme, die für Wohlbefinden
gies seine europäischen Kunden auf effektive und effiziente Wei-
sorgen, Lebensmittel schützen und die Umwelt bewahren.
se. Wir bieten der Industrie fortschrittliche Technologie, technischen Support und Schulungsmöglichkeiten.
Seit über 80 Jahren führen wir innovative Technologien auf dem
Markt ein – von den ersten halbhermetischen und hermetischen
Unser Produktkatalog 2016 bietet Ihnen einen umfassenden
Verdichtern in den 1940er und 1950er Jahren über die hoch-
Überblick über die Produkte von Emerson Climate Technolo-
effizienten Discus- und Scrollverdichter für Klima- und Wärme-
gies (Copeland™ brand products und Alco Controls). Werfen Sie
pumpenanwendung in den 1980er und 1990er Jahren bis hin zu
einen Blick in den Katalog, und erfahren Sie mehr über unsere
den neuen halbhermetischen Stream-Verdichtern, den digitalen
vielseitigen Produktreihen. Dazu gehören auch die folgenden
Scrollverdichtern und den drehzahlgeregelten Scrollverdichtern.
Neuerungen:
Auf Grundlage dieser Technologien haben wir ein einzigartiges
•
Die neuen drehzahlgeregelten Scrollverdichter für den ge-
Angebot von Lösungen für die Kälte- und Klimatechnik entwickelt.
werblichen Einsatz mit abgestimmtem Frequenzumrichter-
In jüngster Zeit haben wir uns außerdem als bedeutender
antrieb, die eine hervorragende Leistung bei der Entwick-
Lösungsanbieter für die Wärmepumpenindustrie etabliert.
lung von reversiblen Kaltwassersätzen, Wärmepumpen,
Unsere Verdichterbaureihe der Marke Copeland™ überzeugt
Präzisionskältesystemen und Dachgeräten bieten
durch höhere Effizienz, geringere Geräuschemissionen, über-
•
ragende Lebensdauer und unübertroffene Zuverlässigkeit. Damit können Sie neue und umweltfreundliche Kältemittel in Ihre
Präzisionskühlungsanwendungen
•
Systeme integrieren und gleichzeitig die Effizienz und Leistung
steigern. Alco Controls™ ist einer der führenden Anbieter von
Neue drehzahlgeregelte Scrollverdichter für den Einsatz in
Wohngebäuden
•
mechanischen Präzisionsreglern für den Kälte- und Klimatechnikbereich. Zusammen mit den elektronischen Reglern von Emerson
Acht ZP*K5-Scrollverdichter für Komfort- und Prozess-/
Erweiterte Baureihe von ZHI*K1P-Wärmepumpenverdichtern mit Dampfeinspritzung
•
Die ZS*KA-Scrollverdichterbaureihe für Normaltemperatur-
Climate Technologies werden wir auch in Zukunft mit innovati-
anwendungen mit einem kleinen Hubvolumen von 4 m3/h
ven Konstruktionen im Bereich Kältemittelfluss Vorreiter sein und
bis 5 m3/h
mit unseren technischen Neuerungen ein ganz bestimmtes Ziel
•
Die erweiterte Baureihe von Stream-Verdichtern mit vier
Zylindern für transkritische und unterkritische R744-Anwen-
verfolgen: die Optimierung der Systemleistung.
dungen
Für die Entwicklung und Fertigung der erstklassigen Technolo-
•
stellten Schaltpunkten für CO2-Anwendungen
gien und Produkte von Emerson sind 1.250 Mitarbeiter an vier
europäischen Produktionsstandorten zuständig: Zwei Werke
Die CS3-Serie von Sicherheitsdruckschaltern mit fest einge-
•
Der EXD-SH1/2-Überhitzungsregler, speziell entwickelt für
befinden sich in Belgien und Nordirland und zwei in der Tschechi-
die elektrischen Emerson EX- und CX-Regelventile für CO2-
schen Republik. Ziel unserer Entwicklungszentren in Welkenraedt
Hochdruckanwendungen
(Belgien) und Mikulov (Tschechische Republik) ist es, mit Innovationen nicht nur die Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen,
Detaillierte technische Daten finden Sie mit unserer softwarege-
sondern auch neue technologische Maßstäbe zu setzen.
stützten Produktauswahl für Copeland und Alco, die Sie über unsere Website page www.emersonclimate.eu aufrufen können.
Für individuelle Beratung und Services wenden Sie sich bitte an
Ihre europäische Vertriebsniederlassung.
5
6
Copeland Scroll™-Verdichter
Mit der Einführung der Scrolltechnologie Mitte der 1980er
geben Herstellern, Installateuren und Verbrauchern die geeigneten
Jahre revolutionierte Emerson Climate Technologies den Markt
Mittel an die Hand, um die CO2-Bilanz von Anlagen zu reduzieren
und setzte neue Standards in der Klimatechnik. Seitdem ist
und den Systemaufbau, die Effizienz, und die Geräuschentwicklung
Copeland Scroll nicht nur bei Klima-, sondern auch bei Kälte-
sowie die Zuverlässigkeit zu optimieren. Gleichzeitig kann eine
und Wärmetechnikanwendungen zu der Referenz geworden.
lange Lebensdauer der Anlagen sichergestellt und die Kapital- und
Tausende von Kunden vertrauen unserer eigens entwickelten
Betriebskosten gesenkt werden.
Technologie: Weltweit sind heute bereits über 100 Millionen
Copeland Scroll-Verdichter installiert, mehr als von jeder anderen
Dank Innovationen und Weiterentwicklungen wachsen die
Scrollverdichter-Marke.
decken
Einsatzmöglichkeiten von Scrollverdichtern kontinuierlich. Die
einen Leistungsbereich von 1,5 bis 60 PS ab und können mit
gesamte Industrie hat es sich zur Aufgabe gemacht, der Umwelt
allen gängigen Kältemitteln verwendet werden, auch mit CO2.
die höchste Priorität beizumessen, was zu neuen strategischen
Mit Verdichtern in vertikalen und horizontalen Ausführungen,
Superlativen führte: Die Entwicklung von Scrollverdichtern mit
die außerdem digitale Leistungsregelung unterstützen, hat
höherer Leistung und verbesserten Jahresarbeitszahlen sowie von
Emerson Climate Technologies die Leistungsfähigkeit der
leistungsgeregelten Systemen und Produkten ausgerichtet auf
Scrolltechnologie auf ein neues Niveau gehoben.
die Verwendung von umweltfreundlichen Kältemitteln wie CO2.
Copeland
Scroll-Verdichter
Emerson Climate Technologies stellt sich den damit verbundenen
Weitere Innovationen wie Dampfeinspritzung, der neue Scroll mit
Anforderungen durch eine erfolgreiche Weiterentwicklung seiner
Drehzahlregelung und Frequenzumrichter für Wärmepumpen
Technologien in all diesen Bereichen.
oder die Schalldämmhaube von Emerson Climate Technologies
Heute bieten wir die breiteste Auswahl an Scroll-Produkten auf dem Markt
7
Anwendungen in der
Klima- und Wärmetechnik
8
Anwendungen in der Klima- und Wärmetechnik
Seit Jahrzehnten treibt Emerson Climate Technologies die Ent-
Was den Bereich der Komfortanwendungen betrifft, ist die Va-
wicklung in der Klimatechnik- und Wärmepumpenindustrie
riable Speed-Technologie eine der wichtigsten Neuerungen der
voran. Mit der Entwicklung von Produkten und Systemen, die für
jüngsten Zeit. Die Technologie wurde zuerst in Verbindung mit
maximalen Komfort in Büro- und Wohnräumen sorgen und dabei
ZHW-Verdichtern (mit Dampfeinspritzung) eingeführt, als Lö-
Kosten und Ineffizienzen minimieren, ist das Unternehmen füh-
sung für Wärmepumpen im Wohnbereich. Jetzt bieten wir auch
rend in der Branche.
die XHV-Baureihe für kostengünstige Wärmesysteme an. Neben
den ZHW- und XHV-Baureihen für Wohngebäude ist auch eine
Copeland Scroll™-Verdichter liefern maximale Leistung im
große Bandbreite an Modellen für umkehrbare Systeme und Tief-
Wohnbereich und beim gewerblichen Einsatz. Dank der breites-
kühlanwendungen im gewerblichen Bereich von 14 bis 96 cm3
ten Auswahl an für Klima- und Wärmetechnik optimierten Scroll-
verfügbar: Systemhersteller und Gebäudeeigentümer können
verdichtern war es nie einfacher, allen Anforderungen mit einem
mit den drehzahlgeregelten XPV- und ZPV- Scrollverdichtern bei
Höchstmaß an Effizienz und Zuverlässigkeit gerecht zu werden.
der Entwicklung von reversiblen Kaltwassersätzen, Wärmepum-
Der Leistungsbereich unserer Einzelverdichter reicht von 1,5 bis
pen, Präzisionskältesystemen und Dachgeräten eine hervorra-
60 PS. In gleichen und ungleichen Tandem- und Triokombinati-
gende Leistung erzielen.
onen kann eine Leistung von bis zu 180 PS pro Kreislauf erreicht
werden. Ob Sie nun ein kühloptimiertes, ein heizoptimiertes oder
Von Emerson Climate Technologies sind die ZH*KCE-Scrollver-
ein umkehrbares Gerät benötigen – wir werden Ihren Anforde-
dichter für R134a für die Rückgewinnung und Wiederverwer-
rungen mit der fortschrittlichsten Technologie gerecht.
tung der Abwärme erhältlich, die von Produktionsprozessen und
Kühlvorrichtungen von Maschinen erzeugt wird. Dies kann zur
Senkung der Energiekosten beitragen.
9
Copeland Scroll™ Verdichter der ZR-Baureihe für R407C & R134a
Copeland Scroll-Verdichter der ZR-Baureihe für R407C- und
R134a, für Prozess-/Präzisionskühlung.
Die in der Klima- und Wärmetechnik für Kaltwassersätze, Dachgeräte und Präzisionskühlung eingesetzten Scrollverdichter sind
heute die gebräuchlichste Verdichtertechnologie. Aufgrund ihrer
technischen Vorzüge ersetzen sie zunehmend Hubkolben- und
Schraubenverdichter. Es stehen verschiedene durch Copeland™
qualifizierte Verdichterkombinationen (Tandem, Trio) zur Verfügung, die den Einsatz von Copeland Scroll-Verdichtern in Systemen mit größeren Kälteleistungen möglich macht (beispielsweise für luftgekühlte Kaltwassersätze mit bis zu 500 kW) Optimaler
Komfort, niedrige Betriebskosten und bessere Jahresarbeitszahlen (ESEER) sind das Ergebnis.
Die Produktauswahl reicht vom ZR18 (1,5 PS) bis hin zum ZR380
(30 PS).
ZR-Scrollverdichter
Scrollverdichter der ZR-Baureihe für R407C
ZR (Einph.)
ZR (Dreiph.)
Kälteleistung (kW)
0
10
20
30
40
50
60
70
80
90
Tandem
Trio
Kälteleistung (kW)
0
10
20
30
40
50
60
70
80
90 100 110 120 130 140 150 160 170 180 190 200 210 220 230 240 250
EN12900-Bedingungen: Verdampfung 5 °C, Verflüssigung 50 °C, Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
•
•
•
•
•
•
Copeland Scroll mit axialer und radialer Compliance für
höchste Zuverlässigkeit und Effizienz
Zahlreiche Modelle für R407C und R134a
Niedriger TEWI-Wert (Total Equivalent Warming Impact)
Niedriger Geräuschpegel, geringe Vibration
Niedrige Ölflussrate
Copeland Tandem- und Trio-Konfigurationen für
hervorragende Jahresarbeitszahlen (ESEER)
Maximal zulässiger Druck (PS)
•
•
ZR18 bis ZR81:
Niederdruckseite PS 20 bar(g) / Hochdruckseite PS
29,5 bar(g)
ZR94 bis ZR380:
Niederdruckseite PS 20 bar(g) / Hochdruckseite PS
32 bar(g)
Einsatzbereich R407C
70
65
Verflüssigungstemperatur °C
Merkmale und Vorteile
60
55
50
45
40
35
30
25
20
-30
-25
-20
-15
-10
-5
0
5
10
Verdampfungstemperatur °C
R407C - Sauggasüberhitzung 10K
10
ZR 18-81
ZR 144
ZR 94-190
ZR 250-380
15
20
25
Einsatzbereich R134a
75
Verflüssigungstemperatur °C
70
60
55
50
45
40
35
30
25
20
15
-30
-25
-20
-15
-10
-5
0
10
5
15
20
25
Verdampfungstemperatur °C
ZR94-380KCE R134a 10K
ZR22-81KCE R134a 10K
Leistungszahl
Hubvolumen
(m3/h)
1,5
3,7
3,0
4,4
3
ZR22K3E
2,0
4,5
2,9
5,3
3
ZR28K3E
2,5
5,9
2,9
6,8
3
ZR34K3E
2,8
7,0
3,0
8,0
3
Maximaler
Betriebsstrom
(A)
Anzugsstrom
(A)
Einph.*
Einph.*
Schalldruck
bei 1 m
***
Länge/
Breite/Höhe
(mm)
⁄4
1
⁄2
0,74
242/242/383
20
PFJ
⁄4
1
⁄2
1,00
242/242/363
22
PFJ
TFD
11
4
47
24
54
⁄4
1
⁄2
1,00
242/242/363
25
PFJ
TFD
15
5
61
32
54
⁄4
1
⁄2
1,10
242/242/386
26
PFJ
TFD
17
6
76
40
57
⁄2
1,10
242/242/400
27
PFJ
TFD
23
7
100
46
57
⁄2
1,36
242/242/417
31
PFJ
TFD
23
10
114
50
57
⁄2
1,66
241/247/438
43
PFJ
TFD
30
11
150
65
60
⁄2
1,42
242/242/430
30
PFZ
TFM
11
59
61
⁄2
1,77
242/242/438
39
TFD
13
74
61
⁄4
1,77
242/242/443
39
TFD
15
101
61
⁄8
2,65
264/285/476
57
TFD
16
95
63
⁄8
3,38
264/285/533
60
TFD
17
111
63
⁄8
3,38
264/285/533
61
TFD
19
118
63
⁄8
3,38
264/285/533
61
TFD
22
118
64
⁄8
3,38
264/285/552
65
TFD
28
140
67
⁄8
3,38
264/285/552
66
TFD
34
174
69
Anschluss
Saugseite
(Zoll)
Ölmenge
(l)
R407C
Leistung (kW)
ZR18K5E
Modelle
Motorversion/
-code
Anschluss
Druckseite
(Zoll)
Nominal
hp
Technische Daten
⁄4
1
⁄8
1
⁄8
1
⁄8
1
⁄8
1
⁄8
3
ZR40K3E
3,5
8,2
3,0
9,4
3
ZR48K3E
4,0
10,1
3,1
11,4
7
ZR61KCE
5,0
12,5
3,1
14,4
7
Nettogewicht
(kg)
Einph.*
Dreiph.**
Dreiph.**
10
Dreiph.**
35
54
ZR61KSE
5,0
12,8
3,2
14,4
7
ZR72KCE
6,0
14,8
3,2
17,1
7
ZR81KCE
6,8
16,7
3,2
18,7
7
ZR94KCE
8,0
20,6
3,3
22,1
1 1⁄8
7
ZR108KCE
9,0
23,0
3,4
24,9
1 3⁄8
7
ZR125KCE
10,0
27,0
3,4
29,1
1 3⁄8
7
ZR144KCE
12,0
30,9
3,4
33,2
1 ⁄8
7
ZR160KCE
13,0
33,4
3,2
36,4
1 3⁄8
7
ZR190KCE
15,0
39,3
3,2
43,3
1 3⁄8
7
ZR250KCE
20,0
52,2
3,2
56,6
1 ⁄8
1 ⁄8
4,70
432/376/717
140
TWD
41
225
72
ZR310KCE
25,0
65,0
3,2
71,4
1 5⁄8
1 3⁄8
6,80
448/392/715
160
TWD
52
272
74
ZR380KCE
30,0
81,7
3,4
87,4
1 ⁄8
1 ⁄8
6,30
447/427/715
177
TWD
62
310
76
3
5
5
3
3
EN12900-Bedingungen: Verdampfung 5 °C, Verflüssigung 50 °C, Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
* Einph.: 230 V / 50 Hz
** Dreiph.: 380-420V / 50 Hz
*** bei 1 m: Schalldruckpegel bei einem Meter Entfernung vom Verdichter, Freifeldbedingungen
11
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur +40°C
Kälteleistung (kW)
R134a
Leistungsaufnahme (kW)
R134a
Verdampfungstemperatur (°C)
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
-15
-10
-5
0
+5
+10
+15
Modell
-15
-10
-5
0
+5
+10
+15
ZR22K3E
1,4
1,8
2,3
2,9
3,6
4,4
5,3
ZR22K3E
0,9
0,9
0,9
0,9
0,9
0,8
0,8
ZR28K3E
1,8
2,3
3,0
3,8
4,7
5,7
6,9
ZR28K3E
1,1
1,2
1,1
1,1
1,1
1,1
1,1
ZR34K3E
2,2
2,9
3,6
4,5
5,5
6,7
8,1
ZR34K3E
1,4
1,4
1,4
1,3
1,3
1,3
1,3
ZR40K3E
2,5
3,3
4,2
5,2
6,4
7,8
9,3
ZR40K3E
1,6
1,5
1,5
1,5
1,5
1,5
1,5
ZR48K3E
3,1
4,0
5,1
6,3
7,8
9,5
11,5
ZR48K3E
1,8
1,8
1,8
1,8
1,8
1,8
1,8
ZR61KCE
4,0
5,2
6,5
8,1
9,9
12,1
14,6
ZR61KCE
2,1
2,1
2,2
2,2
2,2
2,2
2,3
ZR72KCE
4,8
6,2
7,8
9,7
11,9
14,5
17,4
ZR72KCE
2,6
2,6
2,6
2,6
2,6
2,6
2,7
ZR81KCE
5,5
7,0
8,8
10,8
13,2
16,0
19,2
ZR81KCE
2,8
2,9
2,9
2,9
2,9
3,0
3,0
ZR94KCE
5,3
7,5
10,5
13,0
15,9
19,2
23,0
ZR94KCE
3,4
3,4
3,4
3,4
3,4
3,4
3,5
ZR108KCE
7,3
9,3
11,7
14,3
17,5
21,3
25,7
ZR108KCE
3,7
3,8
3,8
3,8
3,8
3,9
3,9
ZR125KCE
8,3
10,7
13,5
16,7
20,5
24,9
30,1
ZR125KCE
4,3
4,4
4,4
4,4
4,4
4,5
4,5
ZR144KCE
10,4
13,3
16,5
20,0
23,7
27,8
32,4
ZR144KCE
4,7
4,9
4,9
5,0
5,0
5,2
5,5
ZR160KCE
10,1
13,3
16,9
21,0
25,7
31,2
37,5
ZR160KCE
5,5
5,5
5,5
5,6
5,7
5,8
5,9
ZR190KCE
12,3
16,0
20,2
25,0
30,7
37,2
44,7
ZR190KCE
6,8
6,9
6,9
7,0
7,0
7,1
7,3
ZR250KCE
16,1
20,5
25,6
31,8
39,0
47,4
57,2
ZR250KCE
8,6
8,7
8,9
9,0
9,1
9,2
9,4
ZR310KCE
20,0
25,6
32,1
39,7
48,6
59,0
71,1
ZR310KCE
10,6
10,8
10,9
10,0
11,2
11,5
11,7
ZR380KCE
25,5
32,2
40,1
49,4
60,3
73,0
87,8
ZR380KCE
12,6
12,9
13,1
13,4
13,6
14,0
14,4
Bedingungen: Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
Verflüssigungstemperatur +40ºC
Kälteleistung (kW)
R407C
Modell
Verdampfungstemperatur (ºC)
-15
-10
-5
0
+5
+10
Leistungsaufnahme (kW)
R407C
+15
Modell
Verdampfungstemperatur (ºC)
-15
-10
-5
0
+5
+10
+15
ZR18K5E
1,8
2,3
2,8
3,5
4,2
5,1
6,1
ZR18K5E
1,0
1,0
1,0
1,0
1,0
1,0
1,0
ZR22K3E
2,1
2,7
3,4
4,2
5,2
6,3
7,5
ZR22K3E
1,2
1,2
1,2
1,2
1,2
1,2
1,1
ZR28K3E
2,7
3,5
4,4
5,5
6,7
8,1
9,6
ZR28K3E
1,6
1,6
1,6
1,5
1,5
1,5
1,5
ZR34K3E
3,2
4,1
5,2
6,5
7,9
9,6
11,5
ZR34K3E
1,8
1,8
1,8
1,8
1,8
1,8
1,7
ZR40K3E
3,8
4,9
6,1
7,6
9,4
11,3
13,5
ZR40K3E
2,2
2,2
2,2
2,1
2,1
2,1
2,0
ZR48K3E
4,8
6,1
7,6
9,4
11,5
13,8
16,6
ZR48K3E
2,6
2,6
2,6
2,6
2,6
2,5
2,5
ZR61KSE
6,5
8,1
9,9
11,9
14,4
17,2
20,6
ZR61KsE
3,0
3,0
3,1
3,2
3,2
3,1
2,9
ZR72KCE
7,0
9,0
11,3
13,9
16,9
20,3
24,2
ZR72KCE
3,6
3,7
3,7
3,7
3,7
3,7
3,8
ZR81KCE
7,8
10,1
12,7
15,6
19,1
23,0
27,7
ZR81KCE
4,1
4,1
4,1
4,1
4,2
4,2
4,3
ZR94KCE
9,8
12,6
15,8
19,3
23,3
27,9
33,1
ZR94KCE
4,9
5,0
5,0
5,0
5,0
4,9
4,9
ZR108KCE
11,3
14,2
17,6
21,5
26,2
31,5
37,6
ZR108KCE
5,4
5,4
5,5
5,5
5,5
5,6
5,7
ZR125KCE
13,1
16,6
20,5
25,2
30,5
36,7
43,7
ZR125KCE
6,3
6,3
6,4
6,4
6,4
6,5
6,6
ZR144KCE
14,5
18,7
23,4
28,9
35,0
42,0
50,1
ZR144KCE
7,1
7,1
7,2
7,2
7,3
7,3
7,4
ZR160KCE
14,9
19,5
24,9
31,3
38,7
47,3
57,1
ZR160KCE
8,0
8,1
8,2
8,2
8,3
8,4
8,5
ZR190KCE
18,5
23,8
29,8
36,7
44,7
53,8
64,2
ZR190KCE
9,7
9,7
9,8
9,8
9,9
10,1
10,4
ZR250KCE
25,7
32,2
39,9
48,9
59,3
71,3
85,0
ZR250KCE
12,5
12,6
12,7
12,9
13,0
13,0
13,0
ZR310KCE
31,2
39,7
49,7
61,4
75,0
90,7
108,5
ZR310KCE
15,6
15,7
15,9
16,1
16,3
16,6
17,0
ZR380KCE
38,1
49,1
61,7
76,2
93,1
113,0
136,5
ZR380KCE
18,6
18,8
19,0
19,2
19,4
19,8
20,3
Bedingungen: Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
12
Überblick Tandem- und Trio-Modelle
Modell
Nominale
Antriebsleistung
(PS)
Kälteleistung R407C
kW
Kälteleistung R134a
kW
Tandem gleich
Tandem ungleich
Trio
Tandem ZRT - Tandem Ungleich ZRU - Trio ZRY
ZRT 96 K3E
2x4
20
14
•
ZRT 122 KSE
2x5
25
18
•
ZRT 144 KCE
2x6
30
21
•
ZRT 162 KCE
2 x 6,5
33
24
•
ZRT 188 KCE
2x8
41
28
•
ZRT 216 KCE
2x9
46
31
•
ZRT 250 KCE
2 x 10
52
37
•
ZRT 288 KCE
2 x 12
59
42
•
10 + 15
66
45
ZRU 315 KCE*
ZRT 320 KCE
ZRU 350 KCE*
ZRT 380 KCE
2 x 13
67
46
13 + 15
73
50
2 x 15
78
54
ZRU 440 KCE*
15 + 20
92
63
ZRY 480 KCE*
3 x 13
99
67
•
•
•
•
•
•
ZRT 500 KCE*
2 x 20
104
71
ZRU 500 KCE*
15 + 25
104
71
•
ZRU 560 KCE*
20 + 25
117
79
•
ZRY 570 KCE*
3 x 15
116
80
ZRT 620 KCE*
2 x 25
130
88
ZRU 690 KCE*
25 + 30
147
99
•
•
•
•
ZRY 750 KCE*
3 x 20
154
105
ZRT 760 KCE*
2 x 30
163
111
•
ZRY 930 KCE*
3 x 25
192
129
•
ZRY 114 KCE*
3 x 30
241
164
•
•
EN12900-Bedingungen: Verdampfung 5 °C, Verflüssigung 50 °C, Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K.
* Tandem-/Trio-Aufbau durch Systemhersteller. Emerson Climate Technologies kann umfassenden technischen Support zur Verfügung stellen.
13
Copeland Scroll™-Verdichter der ZP-Baureihe für R410A
Copeland Scroll-Verdichter der ZP-Baureihe R410A für Komfortund Prozess-/Präzisionskühlung. Emerson Climate Technologies
ist Vorreiter bei der Einführung der ersten vollständigen Baureihe
von R410A Scroll-Verdichtern.
Die Copeland Scroll-Verdichter der ZP-Baureihe eignen sich optimal für luftgekühlte Kaltwassersatzsysteme mit bis zu 900 kW
Leistung (1100 kW bei Wasserkühlung) und bieten hohen Komfort
sowie hervorragende Jahresarbeitszahlen (ESEER). Ob in Einzelaufstellung, Tandem- oder Triokonfigurationen – die breite Palette der
Copeland Scroll ZP Verdichtermodelle wird durch unübertroffene
Flexibilität, Effizienz und Zuverlässigkeit den Anforderungen des
heutigen Marktes gerecht.
Die neuen Verdichtermodelle ZP104KCE, ZP122KCE und ZP143
für kleine gewerbliche Systeme weisen geringe Fuß-Lochabstände
und ein geringes Gewicht auf, sodass kompaktere Systeme realisiert werden können. Mit ihrer hohen Effizienz tragen sie zur Senkung der Betriebskosten bei.
ZP-Scrollverdichter
Scrollverdichter der ZP-Baureihe
ZP (Einph.)
ZP (Dreiph.)
Kälteleistung (kW)
0
10
20
30
40
50
60
70
80
90
100
110
120
140
160
Tandem
Trio
Kälteleistung (kW)
0
20
40
60
80
100 120 140 160 180 200 220 240 260 280 300 320 340 360 380 400 420 440 460 480
EN12900-Bedingungen: Verdampfung 5 °C, Verflüssigung 50 °C, Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
•
•
•
•
•
•
•
Copeland Tandem und Trio (auch ungleiche
Konfigurationen) für hervorragende Energieeffizienz im
Jahresverlauf (ESEER und EN14825: SEER und SCOP)
Copeland Scroll mit axialer und radialer Compliance
für höchste Zuverlässigkeit und Effizienz
Erweiterter 5 K-Einsatzbereich, für Wärmepumpen
geeignet
Niedriger TEWI-Wert (Total Equivalent Warming Impact)
Zahlreiche Modelle für R410A
Niedriger Geräuschpegel, geringe Vibration
Niedrige Ölflussrate
Maximal zulässiger Druck (PS)
•
•
ZP24 bis ZP91:
Niederdruckseite PS 28 bar(g) / Hochdruckseite PS
43 bar(g)
ZP104 bis ZP725:
Niederdruckseite PS 29,5 bar(g) / Hochdruckseite PS
45 bar(g)
Einsatzbereich R410A
70
Verflüssigungstemperatur °C
Merkmale und Vorteile
60
50
40
30
20
-25
-20
-15
ZP 24-31
14
-10
-5
0
5
10
15
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasüberhitzung 10K
ZP 36-143
ZP 154-725
20
Technische Daten
0,74
242/242/387
22
PFJ
TFD
13
5
60
28
55
⁄4
⁄2
0,74
242/242/387
23
PFJ
TFD
16
6
67
38
55
⁄4
1
⁄2
0,74
242/242/388
23
PFJ
TFD
17
6
67
38
55
⁄8
1
⁄2
1,25
242/242/418
30
PFJ
TFD
22
7
98
46
57
⁄8
1
⁄2
1,25
242/242/418
31
PFJ
TFD
26
8
128
43
57
⁄8
1
⁄2
1,24
242/242/418
34
PFJ
TFD
31
10
115
51
59
⁄8
1
⁄2
1,24
246/246/443
35
TFD
12
64
60
⁄8
1
⁄2
1,77
246/246/443
40
TFD
15
75
64
⁄8
1
⁄2
1,77
246/246/443
40
TFD
15
101
61
⁄8
3
⁄4
1,77
246/248/446
41
TFD
16
101
61
16,8
1 ⁄8
7
⁄8
2,51
264/284/476
48
TFD
18,2
128
63
19,5
1 1⁄8
7
⁄8
2,51
293/258/559
49
TFD
21,6
139
63
3,2
23,1
1 1/8
7
⁄8
2,75
297/262/559
49
TFD
25,4
145
64
5,1
2,8
3,9
3
ZP29K5E
2,2
6,1
2,9
4,8
3
ZP31K5E
3,0
6,5
2,8
5,0
3
ZP36K5E
2,6
7,9
3,0
6,0
7
ZP42K5E
3,4
9,0
2,9
6,9
7
ZP54K5E
4,6
11,6
3,0
8,9
7
ZP61K5E
5,0
13,3
3,0
10,0
7
ZP72KCE
6,0
15,3
3,0
11,7
7
ZP83KCE
6,5
17,7
3,1
13,4
7
ZP91KCE
7,5
19,3
3,1
14,7
7
ZP104KCE
9,0
22,7
3,2
ZP122KCE
10,0
26,5
3,2
ZP143KCE
12,0
31,6
Anschluss
Saugseite
(Zoll)
1,9
1
Dreiph.**
Einph. Drei*
ph.**
Einph.
*
Dreiph.**
Schalldruck
bei 1 m dB(A)***
Nettogewicht
(kg)
⁄2
1
Hubvolumen
(m3/h)
1
Leistungszahl
⁄4
Leistung
(kW)
Einph.
*
Nennleistung
(PS)
Ölmenge
(l)
Anzugsstrom
(A)
Anschluss
Druckseite
(Zoll)
Maximaler
Betriebsstrom
(A)
Länge/
Breite/Höhe
(mm)
ZP24K5E
Modelle
Motorversion/
-code
ZP154KCE
13,0
33,5
3,2
24,8
1 ⁄8
7
⁄8
3,38
329/298/552
65
TFD
31
140
65
ZP182KCE
15,0
39,6
3,2
29,1
1 3⁄8
7
⁄8
3,38
264/284/552
66
TFD
34
174
66
ZP235KCE
20,0
50,6
3,2
37,8
1 5⁄8
1 3⁄8
4,70
427/376/717
140
TWD
40
225
71
3
ZP295KCE
25,0
63,5
3,2
46,7
1 ⁄8
1 ⁄8
6,80
448/392/715
160
TWD
48
272
74
ZP385KCE
30,0
82,4
3,2
60,8
1 5⁄8
1 3⁄8
6,30
448/392/715
178
TWD
65
310
74
ZP485KCE
40,0
105,0
3,2
77,3
1 5⁄8
1 3⁄8
6,30
391/447/746
190
TWD
82
408
78
ZP725KCE
60,0
160,0
3,2
115
2 ⁄8
1 3⁄8
6,30
459/483/863
250
FED
124
567
78
5
1
3
EN12900-Bedingungen: Verdampfung 5 °C, Verflüssigung 50 °C, Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
* Einph.: 230 V / 50 Hz
** Dreiph.: 380-420 V / 50 Hz
*** bei 1 m: Schalldruckpegel bei einem Meter Entfernung vom Verdichter, Freifeldbedingungen
Vorläufige Daten
15
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur +40°C
Kälteleistung (kW)
R410A
Modell
-15
-10
-5
0
+5
+10
ZP24K5E
2,2
3,0
3,9
4,9
5,9
ZP29K5E
2,9
3,9
4,9
6,0
7,3
ZP31K5E
3,2
4,1
5,2
6,3
ZP36K5E
4,1
5,1
6,3
7,7
ZP42K5E
4,4
5,7
7,1
ZP54K5E
6,0
7,5
9,3
ZP61K5E
6,9
8,6
10,6
ZP72KCE
8,2
10,1
12,3
ZP83KCE
9,4
11,6
ZP91KCE
10,2
12,6
ZP104KCE
12,0
ZP122KCE
ZP143KCE
Leistungsaufnahme (kW)
R410A
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
-15
-10
-5
0
+5
+10
7,1
ZP24K5E
1,5
1,5
1,4
1,4
1,4
1,3
8,6
ZP29K5E
1,8
1,8
1,7
1,7
1,7
1,6
7,6
9,1
ZP31K5E
1,9
1,9
1,9
1,8
1,8
1,8
9,2
11,0
ZP36K5E
2,2
2,1
2,1
2,1
2,1
2,1
8,7
10,5
12,5
ZP42K5E
2,4
2,4
2,4
2,4
2,3
2,3
11,3
13,5
16,0
ZP54K5E
3,1
3,1
3,0
3,0
2,9
2,9
12,9
15,5
18,4
ZP61K5E
3,5
3,5
3,4
3,4
3,4
3,4
14,8
17,7
20,9
ZP72KCE
4,0
4,0
4,0
4,0
4,1
4,1
14,2
17,1
20,4
24,2
ZP83KCE
4,5
4,5
4,5
4,6
4,6
4,7
15,4
18,6
22,2
26,3
31,0
ZP91KCE
4,9
4,9
4,9
5,0
5,0
5,0
5,3
14,9
18,1
21,9
26,1
31,0
36,5
ZP104KCE
5,7
5,7
5,7
5,7
5,8
5,8
5,9
14,1
17,4
21,2
25,5
30,4
36,1
42,4
ZP122KCE
6,6
6,6
6,7
6,7
6,7
6,8
6,9
15,9
20,3
25,2
30,5
36,1
41,9
47,8
ZP143KCE
7,5
7,7
7,8
7,9
8,1
8,4
8,8
ZP154KCE
18,2
22,3
27,1
32,6
38,9
46,1
54,3
ZP154KCE
8,1
8,2
8,2
8,3
8,3
8,5
8,8
ZP182KCE
21,4
26,3
32,0
38,4
45,6
53,9
63,3
ZP182KCE
9,5
9,7
9,9
10,0
10,1
10,1
10,0
ZP235KCE
26,5
32,9
40,3
48,8
58,6
69,7
82,3
ZP235KCE
12,5
12,6
12,7
12,8
13,0
13,2
13,5
ZP295KCE
34,2
41,9
50,9
61,3
73,3
86,9
102,5
ZP295KCE
15,8
16,0
16,1
16,2
16,4
16,6
16,8
ZP385KCE
43,7
53,9
65,8
79,5
95,2
113,0
133,5
ZP385KCE
20,3
20,4
20,5
20,7
20,9
21,3
21,7
ZP485KCE
57,5
70,0
84,7
101,6
121,0
143,0
168,0
ZP485KCE
24,9
25,3
25,8
26,3
27,0
27,8
28,8
ZP725KCE
88,0
107,0
129,0
154,0
182,0
215,0
252,0
ZP725KCE
39,0
39,6
40,0
40,0
40,7
41,3
41,1
Bedingungen: Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
Vorläufige Daten
16
+15
Verdampfungstemperatur (°C)
21,4
+15
3,4
Überblick Tandem- und Trio-Modelle
Modell
Nominale
Antriebsleistung
(PS)
Kälteleistung
kW
Tandem gleich
Tandem ungleich
Gleiche
Triokonfiguration
Trio ungleich
Tandem ZPT - Tandem Ungleich ZPU - Trio ZPY - Trio Ungleich ZPM
ZPT 72 K5E*
2x3
16
•
ZPT 84 K5E*
ZPT 108 K5E*
2 x 3,5
18
•
2x4
23
•
ZPT 122 K5E*
2x5
26
•
ZPT 144 KCE*
2x6
31
•
ZPT 166 KCE*
2 x 6,5
35
•
ZPT 182 KCE*
2x8
39
•
ZPT 208 KCE*
2x9
45
•
ZPT 244 KCE*
2 x 10
53
•
ZPT286KCE
2 x 12
63
•
•
ZPT 308KCE*
2 x 13
67
ZPU 336 KCE*
13 + 15
73
•
ZPT 364 KCE*
2 x 15
79
ZPU 417 KCE*
15 + 20
90
•
•
ZPU418KCE*
20 + 15
90
•
ZPY 462 KCE*
3 x 13
99
ZPT 470 KCE*
2 x 20
101
•
•
ZPT472KCE*
2 x 20
101
•
ZPU 532KCE*
20 + 25
101
•
ZPU 477 KCE*
15 + 25
103
•
ZPU 530 KCE*
20 + 25
114
•
ZPY 546 KCE*
3 x 15
117
ZPT 592KCE*
2 x 25
125
•
ZPT 590 KCE*
2 x 25
127
•
ZPU 681KCE*
30 + 25
144
•
ZPU 680 KCE*
25 + 30
146
•
ZPY 705 KCE*
3 x 20
150
•
ZPY 708KCE*
3 x 20
150
•
ZPT 770 KCE*
2 x 30
165
ZPU 870 KCE*
30 + 40
187
•
•
•
ZPY 885 KCE*
3 x 25
188
ZPT 970 KCE*
2 x 40
209
•
ZPU 111 MCE*
30 + 60
240
ZPY 115 MCE*
3 x 30
243
ZPU 121 MCE*
40 + 60
262
ZPM 125 MCE*
30 + 30 + 40
265
•
ZPM 135 MCE*
30 + 40 + 40
287
•
•
•
•
•
ZPY 145 MCE*
40 + 40 + 40
309
ZPT 145 MCE*
60 + 60
317
•
ZPM 169 MCE*
40 + 40 + 60
362
•
ZPM 194 MCE*
40 + 60 + 60
416
•
ZPY 218 MCE*
60 + 60 + 60
470
•
•
EN12900-Bedingungen: Verdampfung 5 °C, Verflüssigung 50 °C, Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K.
* Tandem-/Trio-Aufbau durch Systemhersteller. Emerson Climate Technologies kann umfassenden technischen Support zur Verfügung stellen.
17
Copeland Scroll Digital™-Verdichter der ZPD- und ZRD-Baureihe für R410A und R407C
Stufenlose Leistungsregelung in der Klimatechnik: Flexible Lösung für R407C und R410A.
Da Leistungsbedarf und Betriebsbedienungen in vielen Kühl- und
Heizsystemen über einen weiten Bereich variieren, ist eine Leistungsregelung erforderlich. Digital Scroll ist eine einfache Verdichterlösung, die eine stufenlose Regelung auf bis zu 10% der
Nennleistung gestattet. Auf diese Weise sind präzise Temperaturregelung, höchster Komfort und Energieeinsparungen möglich.
Digitaler Scroll ZPDund ZRD-Verdichter
Digital Scroll-Verdichter sind die ideale Lösung für Prozesskühlung, Verbundanlagen, Verflüssigungssätze, VRF sowie Dachund Klima-geräte.
Digital Scroll Verdichter der ZPD- und ZRD-Baureihe für R410A
ZPD (dreiph.)
Tandem
Kälteleistung (kW)
5
10
15
20
25
35
30
40
45
50
60
55
65
70
75
80
Digital Scroll Verdichter der ZPD- und ZRD-Baureihe für R407C
ZRD (dreiph.)
Tandem
Kälteleistung (kW)
5
10
15
20
25
30
35
EN12900-Bedingungen: Verdampfung 5 °C, Verflüssigung 50 °C, Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
Merkmale und Vorteile
Maximal zulässiger Druck (PS)
• Flexible Leistungsregelung von 10 bis 100 % für sofortige
Lastanpassung, präzise Temperaturregelung und optimalen
Komfort
• Keine komplexe Elektronik, eine quasi unmittelbar
betriebsbereite Lösung für schnelle Markteinführung,
keine EMV-Probleme, einfache Montage und Wartung
• Keine Auswirkung auf das mechanische Gleichgewicht
des Systems: keine Vibrations- und Resonanzphänomene,
keine Umgestaltung von Gehäusen/Leitungen notwendig
• Digital ZRD42 bis ZRD81:
Niederdruckseite PS 20bar(g) / Hochdruckseite PS 29,5 bar(g)
• Digital ZRD94 bis ZRD125:
Niederdruckseite PS 20bar(g) / Hochdruckseite PS 32 bar(g)
• Digital ZPD34 bis ZPD91:
Niederdruckseite PS 28 bar(g) / Hochdruckseite PS 43 bar(g)
• Digital ZPD103 bis ZPD182:
Niederdruckseite PS 29,5 bar(g) / Hochdruckseite PS 45 bar(g)
70
70
65
65
Verflüssigungstemperatur °C
Verflüssigungstemperatur °C
Einsatzbereich R410A/R407C
60
55
50
45
40
35
60
55
50
45
40
35
30
30
25
25
20
20
-30
-25
-20
-15
-10
-5
0
5
10
15
Verdampfungstemperatur °C
R410A - Sauggasüberhitzung 10K
ZPD 34-91
18
ZPD 104-182
20
25
-30
-25
-20
-15
-10
-5
0
5
10
15
Verdampfungstemperatur °C
R407C - Sauggasüberhitzung 10K
ZRD 42-81
ZRD 94-125
20
25
Leistungszahl
Hubvolumen
(m3/h)
3,0
7,3
2,8
5,7
7
ZPD42KSE
3,5
9,1
3,0
6,9
7
ZPD54KSE
4,5
11,5
3,0
8,9
7
ZPD61KCE
5,0
13,2
2,9
10,1
7
ZPD72KCE
5,0
15,2
2,9
11,6
7
ZPD83KCE
6,0
17,7
3,0
13,4
7
ZPD91KCE
7,5
19,2
3,1
14,7
7
ZPD104KCE
9,0
22,7
3,1
16,7
ZPD122KCE
10,0
26,3
3,1
19,7
1 1⁄8
7
ZPD137KCE
12,0
29,5
3,1
22,1
1 ⁄8
7
ZPD154KCE
13,0
33,1
3,1
24,8
1 3⁄8
7
ZPD182KCE
15,0
39,0
3,1
29,0
1 3⁄8
7
Anzugsstrom
(A)
Dreiph.*
Dreiph.*
Dreiph.*
Schalldruck
bei 1 m
**
66
Länge/
Breite/Höhe
(mm)
⁄2
1,24
243/243/448
31
TFM
12
64
⁄2
1,24
243/243/464
31
TFM
8
52
66
⁄2
1,24
236/236/479
35
TFM
10
62
67
⁄2
1,89
241/246/484
41
TFD
12
64
63
⁄2
1,89
241/246/484
40
TFD
15
75
67
⁄2
1,77
246/253/481
40
TFD
16
101
64
⁄8
1
⁄8
1
⁄8
1
⁄8
1
⁄8
1
⁄8
1
⁄8
3
1 1⁄8
7
3
Maximaler
Betriebsstrom
(A)
Ölmenge
(l)
Leistung
(kW)
ZPD34KSE
Modelle
Motorversion/
-code
Anschluss
Druckseite
(Zoll)
Nennleistung
(PS)
Anschluss
Saugseite (Zoll)
Technische Daten
Nettogewicht
(kg)
⁄4
1,80
246/253/481
40
TFD
16
101
69
⁄8
3,25
270/262/605
61
TFD
18
128
63
⁄8
3,25
270/262/605
62
TFD
21
139
63
⁄8
3,25
293/285/533
62
TFD
25
118
63
⁄8
3,25
314/285/552
65
TFD
27
140
66
⁄8
3,25
314/285/552
67
TFD
34
173
68
EN12900-Bedingungen R410A: Verdampfung 5 °C, Verflüssigung 50 °C, Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
* Dreiph.: 380-420 V / 50 Hz
** bei 1 m: Schalldruckpegel bei einem Meter Entfernung vom Verdichter, Freifeldbedingungen
Dreiph.*
Dreiph.*
Dreiph.*
1
⁄2
1,24
241/241/462
31
TFD
7
46
60
⁄8
1
⁄2
1,36
241/241/465
32
TFD
10
48
64
⁄8
1
⁄2
1,89
241/246/481
38
TFD
9,6
64
65
⁄8
3
⁄4
1,89
241/246/481
40
TFD
13
74
63
⁄4
1,89
241/246/481
41
TFD
15
100
67
⁄8
2,51
293/285/476
58
TFD
16
95
64
⁄8
3,25
293/285/533
61
TFD
20
118
64
Nennleistung
(PS)
Leistung
(kW)
Leistungszahl
Hubvolumen
(m3/h)
Anschluss
Saugseite (Zoll)
Ölmenge
(l)
Anzugsstrom
(A)
Anschluss
Druckseite (Zoll)
Maximaler
Betriebsstrom
(A)
⁄4
ZRD42KCE
3,5
8,9
2,9
9,9
3
ZRD48KCE
4,0
10,5
3,0
11,4
7
Modelle
Motorversion/
-code
Länge/
Breite/Höhe
(mm)
ZRD61KCE
5,0
12,5
3,0
14,3
7
ZRD72KCE
6,0
14,3
2,9
17,0
7
ZRD81KCE
6,0
17,0
3,1
18,7
7
ZRD94KCE
7,5
21,0
3,3
ZRD125KCE
10,0
27,7
3,3
⁄8
3
22,1
1
1 ⁄8
7
28,8
1 3⁄8
7
Nettogewicht
(kg)
Schalldruck
bei 1 m - dB(A)**
EN12900-Bedingungen R407C: Verdampfung 5 °C, Verflüssigung 50 °C, Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
* Dreiph.: 380-420 V / 50 Hz
** bei 1 m: Schalldruckpegel bei einem Meter Entfernung vom Verdichter, Freifeldbedingungen
19
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur +40°C
Kälteleistung (kW)
R410A
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
-15
-10
-5
0
+5
+10
ZPD34KSE
3,9
5,0
6,2
7,6
9,2
11,0
Leistungsaufnahme (kW)
R410A
+15
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
-15
-10
-5
0
+5
+10
ZPD34KSE
2,1
2,1
2,1
2,0
2,0
2,0
ZPD42KSE
4,8
5,9
7,3
8,8
10,6
12,6
ZPD42KSE
2,3
2,3
2,4
2,4
2,4
2,3
ZPD54KSE
6,5
7,9
9,5
11,4
13,5
16,0
ZPD54KSE
3,1
3,1
3,1
3,0
3,0
3,0
ZPD61KCE
6,9
8,6
10,5
12,7
15,3
18,2
ZPD61KCE
3,3
3,4
3,5
3,5
3,6
3,6
ZPD72KCE
8,2
10,1
12,3
14,8
17,6
20,9
ZPD72KCE
3,9
4,0
4,1
4,1
4,2
4,2
ZPD83KCE
9,7
11,9
14,4
17,2
20,5
24,1
ZPD91KCE
10,1
12,6
15,3
18,5
22,1
26,2
30,9
ZPD83KCE
4,5
4,6
4,7
4,7
4,8
4,9
ZPD91KCE
4,9
5,0
5,0
5,0
5,1
5,0
+15
5,0
ZPD104KCE
12,3
15,1
18,3
21,9
26,1
30,8
36,2
ZPD104KCE
5,6
5,7
5,7
5,9
6,0
6,1
6,2
ZPD122KCE
14,2
17,5
21,2
25,4
30,3
35,8
42,0
ZPD122KCE
6,4
6,5
6,6
6,7
6,8
6,9
7,0
ZPD137KCE
15,5
19,4
23,7
28,7
34,2
40,3
47,2
ZPD137KCE
7,5
7,5
7,5
7,4
7,4
7,5
7,6
ZPD154KCE
17,8
22,0
26,6
31,9
38,0
45,0
53,0
ZPD154KCE
8,2
8,3
8,4
8,5
8,6
8,7
8,9
ZPD182KCE
22,3
26,8
32,0
37,9
44,6
52,5
61,6
ZPD182KCE
9,8
9,9
10,0
10,1
10,2
10,4
10,5
Bedingungen: Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
Verflüssigungstemperatur +40°C
Kälteleistung (kW)
R407C
Leistungsaufnahme (kW)
R407C
Verdampfungstemperatur (°C)
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
-15
-10
-5
0
+5
+10
+15
Modell
-15
-10
-5
0
+5
+10
+15
ZRD42KCE
4,3
5,4
6,7
8,3
10,1
12,2
14,6
ZRD42KCE
2,0
2,1
2,1
2,2
2,2
2,3
2,3
ZRD48KCE
4,9
6,4
8,0
10,0
12,3
15,0
18,1
ZRD48KCE
2,5
2,6
2,6
2,7
2,7
2,8
2,9
ZRD61KCE
6,1
7,7
9,5
11,7
14,2
17,3
21,0
ZRD61KCE
3,0
3,1
3,2
3,4
3,4
3,4
3,3
ZRD72KCE
3,5
6,0
8,9
12,3
16,2
20,6
25,6
ZRD72KCE
3,5
3,6
3,7
3,8
4,0
4,1
4,3
ZRD81KCE
8,0
10,2
12,8
15,8
19,2
23,2
27,7
ZRD81KCE
4,3
4,4
4,4
4,5
4,6
4,7
4,8
ZRD94KCE
10,0
12,7
16,0
19,8
24,1
28,9
34,5
ZRD94KCE
5,0
5,1
5,1
5,1
5,1
5,2
5,3
ZRD125KCE
13,2
16,9
21,3
26,3
31,7
37,6
43,7
ZRD125KCE
6,5
6,6
6,6
6,7
6,8
6,9
7,1
Bedingungen: Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
20
21
Copeland Scroll™-Verdichter der XPV- und ZPV-Baureihen
mit Drehzahlregelung für R410A
mit Frequenzumrichter
Die Copeland Scroll™-Verdichter mit Drehzahlregelung der XPVund ZPV-Baureihen liefern maximale Kühl- und Heizleistung, wenn
diese am dringendsten benötigt wird. Mit diesen Geräten, die mit
der neuesten Drehzahlregelungstechnologie ausgestattet sind, können Systemhersteller und Gebäudeeigentümer bei der Entwicklung
von reversiblen Kaltwassersätzen, Wärmepumpen, Präzisionskältesystemen und Dachgeräten eine hervorragende Leistung erzielen.
Copeland Scroll™-Verdichter
ZPV063 mit Drehzahlregelung und Antrieb
Die neuen XPV- und ZPV-Baureihen mit dem geprüften Frequenzumrichterantrieb bieten nicht nur die bewährte Robustheit von
Copeland-Produkten, sondern übertreffen auch die für diese Anwendungen erwartete Zuverlässigkeit.
Drehzahlgeregelte Scrollverdichter – XPV- und ZPV-Modelle
ZPV096 + konstante Leistung
ZPV063 + konstante Leistung
ZPV096
ZPV063
XPV050
XPV038
XPV030
XPV020
Kälteleistung (kW)
0
10
20
30
40
50
60
70
80
100
90
Merkmale und Vorteile – Einsatzbereich R410A
• Höchste Teillasteffizienz in seiner Klasse, die erhebliche Energieeinsparungen und die Einhaltung von Standards ermöglicht
• Großer Drehzahlbereich ermöglicht hohe Teillasteffizienz und
sehr gute Entfeuchtung: 1.000 bis 7.200 U/min (17-120 Hz)
• Kann mit Verdichtern mit fester Drehzahl kombiniert werden und
bietet damit maximale Flexibilität bei der Systementwicklung
• Sowohl der Verdichter als auch der Antrieb von Copeland™
unterstützen geringere Entwicklungszeiten und -kosten sowie
schnellere Markteinführungszeiten
• BPM-Motortechnologie für höchste Effizienz
• Technologie zur Reduzierung des Geräuschpegels bei
der Umschaltung von Kühl- auf Abtaubetrieb
ZPV Einsatzbereich R410A
XPV Einsatzbereich R410A
Maximal zulässiger Druck (PS)
• XPV020-050
Niederdruckseite 28 bar (g) / Hochdruckseite 45 bar (g)
• ZPV063 - 096
Niederdruckseite 29,5 bar (g) / Hochdruckseite 45 bar (g)
70
70
65
65
60
60
55
55
Verflüssigungstemperatur °C
Verflüssigungstemperatur °C
EN12900-Bedingungen: Verdampfung 5 °C, Verflüssigung 50 °C, Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
50
45
40
35
30
25
20
50
45
40
35
30
25
20
15
15
10
10
5
5
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
0
5
10
Verdampfungstemperatur °C
22
15
20
25
30
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
0
5
10
Verdampfungstemperatur °C
15
20
25
30
Technische Daten
8,7
2,9
20,0
3
XPV0301E
2,2
19,2
3,1
30,0
3
XPV0381E
2,9
25,1
3,2
38,0
3
XPV0501E
3,8
33,0
3,2
50,0
3
ZPV0631E
9,0
36,7
3,0
63,0
ZPV0962E
13,7
56,7
3,1
96,0
1 1⁄8
7
Schalldruck
bei 1 m - dB(A)**
1,4
Nettogewicht
(kg)
Hubvolumen
(cm3)
XPV0201E
Ölmenge
(l)
Max
R410A
Anschluss
Druckseite
(Zoll)
Min
EER*
Anschluss
Saugseite (Zoll)
Verdichter
Kälteleistung (kW)
⁄4
1
⁄2
0,74
229/198/388
14
-
⁄4
1
⁄2
1,2
229/198/388
20
-
⁄4
1
⁄2
1,2
229/198/388
21
-
⁄4
1
1 1⁄8
7
Länge/
Breite/Höhe
(mm)
⁄2
1,2
229/198/388
22
-
⁄8
2,5
293/246/559
40
73
⁄8
2,5
293/246/559
45
75
EN12900-Bedingungen: Verdampfung 5 °C, Verflüssigung 50 °C, Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
*bei Nenndrehzahl (90 Hz)
** bei 1 m: Schalldruckpegel bei einem Meter Entfernung vom Verdichter, Freifeldbedingungen
Vorläufige Daten
Frequenzumrichterantrieb
Modell
Passender
Verdichter**
Leistung (kW)
Nennwert
Frequenz (Hz)
Kühlung
Min.
Max.
Nettogewicht
(kg)
Einph.
230 V
EV2033M
3,3
15
120
3,6
√
EV2037M
3,7
15
120
3,6
√
EV2055M
5,5
15
120
3,6
√
√
Luft/Flüssigkeit
Dreiph.
400 V
Dreiph.
230 V
Dreiph.
575 V
Länge/
Breite/Höhe
(mm)
Komm.
228/260/156
√
228/260/119
√
Modbus
8,0
15
120
5
√
√
EVC1150
ZPV063
15,0
17
120
7
√
√
√
202/143/391
EVC1185
ZPV096
18,5
17
120
14
√
√
√
227/210/391
EV2080M
Luft
228/260/156
Bedingungen: Sauggasüberhitzung 5 K, Unterkühlung 4 K
*Luftgekühlte Version inklusive Rippen; inklusive Choke für einphasige RD2-Version **Qualifizierung der Frequenzumrichter für XPV noch im Gange
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur +50ºC
Kälteleistung (kW)
R410A
Modell
XPV0201E
XPV0301E
XPV0381E
XPV0501E
ZPV0631E
ZPV0962E
-15
-10
-5
0
5
Leistungsaufnahme (kW)
R410A
Verdampfungstemperatur (°C)
10
15
Max
1,2
4,4
5,3
6,5
7,7
9,2
10,8
Min
1,5
2,0
1,0
1,1
1,3
1,5
1,7
Max
8,2
10,0
12,2
14,7
17,6
21,1
24,8
Min
2,4
3,2
1,4
1,7
2,0
2,4
2,7
Max
11,2
13,5
16,3
19,7
23,7
28,4
33,6
Min
3,2
4,2
1,8
2,2
2,7
3,2
3,8
Max
14,8
17,8
21,5
26,0
31,2
37,3
44,2
Min
4,2
5,5
2,4
2,9
3,5
4,2
5,0
Max
17,4
21,6
26,5
32,1
38,5
45,9
54,3
Min
5,8
4,7
5,7
6,8
8,0
9,4
11,1
Max
27,2
33,5
40,9
49,6
59,6
71,1
84,1
Min
9,3
8,1
9,8
11,7
13,8
16,4
19,4
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
XPV0201E
XPV0301E
XPV0381E
XPV0501E
ZPV0631E
ZPV0962E
-15
-10
-5
0
5
10
15
Max
2,7
2,7
2,8
2,8
2,9
2,9
2,8
Min
1,5
1,4
0,7
0,6
0,6
0,6
0,7
Max
5,7
5,8
5,9
6,0
6,0
6,1
6,0
Min
2,1
2,0
0,9
0,9
0,9
0,9
0,9
Max
7,0
7,1
7,3
7,4
7,5
7,5
7,5
Min
2,4
2,4
1,1
1,1
1,1
1,1
1,1
Max
9,2
9,4
9,6
9,7
9,9
9,9
9,9
Min
3,2
3,2
1,5
1,5
1,5
1,5
1,5
13,7
Max
13,2
13,2
13,3
13,4
13,4
13,6
Min
4,2
3,1
3,0
3,0
3,0
2,9
2,9
Max
18,3
18,9
19,5
20,5
20,6
21,2
21,7
Min
5,7
4,5
4,5
4,5
4,5
4,3
4,2
Bedingungen: Sauggasüberhitzung 5 K, Unterkühlung 4 K
Vorläufige Daten
23
Copeland Scroll™-Verdichter der ZH-Baureihe mit fester Drehzahl für R410A und R407C
Copeland Scroll- Verdichter der ZH-Baureihe
Die Verdichter der ZH-Baureihe sind für umkehrbare und Wärmepumpenanwendungen optimiert. Zusätzlich zu den R407CModellen wurde nun auch eine völlig neue, für R410A optimierte
Produktreihe entwickelt. Beide Produktreihen basieren auf drei
Plattformgrößen und decken einen Leistungsbereich von 4 bis
38 kW ab.
ZH-Wärmepumpenverdichter sind für reversible Wärme-techniksysteme optimiert und bieten mehr Leistung und Effizienz bei
niedrigen Verdampfungstemperaturen (Wärmequelle). Damit
sind sie besser auf Heizanforderungen abgestimmt als StandardKlimaverdichter. Aufgrund ihres größeren Einsatzbereichs benötigen sie zudem ein geringeres Maß an (elektrischer oder Gas-)
zusätzlicher Wärmeleistung, um auch an besonders kalten Tagen
den vollständigen Heizbedarf abzudecken. Dadurch verbessern
sich die Jahres-arbeitszahlen der Anlage..
ZH-Scrollverdichter mit Dampfeinspritzung
Die ZH-Wärmepumpenverdichter mit Dampfeinspritzung wurden optimiert, um erstklassige Leistungen in reinen Wärmetechnikanwendungen zu erzielen. Diese Technologie erlaubt den
Ersatz herkömmlicher Heizkessel in Neubauten und bei Nachrüstungen/ Sanierungen, ohne dass ein Austausch bestehender
Wärmetechnikkomponenten im Gebäude erforderlich ist.
Copeland Scroll ZH-Wärmepumpenverdichter mit Dampfeinspritzung haben einen zusätzlichen Anschluss, über den Dampf in den
Verdichtungsprozess eingespritzt werden kann. Dies sorgt für höhere Systemleistungen, da die Heizleistung bei gleichem Verdichterhubvolumen gesteigert werden kann. Weitere Vorteile sind die
Senkung der Druckgastemperatur und die Ausweitung des Einsatzbereichs. Auf diese Weise ist unter allen Betriebsbedingungen
eine Wasseraufheizung auf hohe Temperaturen möglich.
ZHI-Wärmepumpenverdichter erreichen dieselben hohen Standards in Sachen Langlebigkeit und Zuverlässigkeit wie alle übrigen Copeland Scrollverdichter. Dazu zählt die Fähigkeit, große
Flüssigkeitsmengen zu verarbeiten, die bekanntermaßen zu
Schäden am Verdichter oder zu dessen Ausfall führen können.
Weniger bewegliche Teile, eine robuste Laufverzahnung und
geringe Vibrationen durch einen ausgeglichenen Verdichtungsmechanismus machen die Copeland Scrollverdichter der ZH-Baureihe zur zuverlässigsten Lösung auf dem Wärmepumpenmarkt.
Dampfeinspritzung - System Design
ZH Nomenklatur-Richtlinien
ZH**K4E
Zugelassen für R407C/R134a
Ohne Dampfeinspritzung – ** Leistung in BTU/h
ZH**KVE
Nur für R407C zugelassen
Dampfeinspritzung – ** Leistung in kW
ZH**K1P
Nur für R410A zugelassen
Ohne Dampfeinspritzung – ** Leistung in kW
ZHI**K1P
Nur für R410A zugelassen
Dampfeinspritzung – ** Leistung in kW
Dampfeinspritzung - Enthalpiediagram
Verflüssiger
i
ZH-Scrollverdichter
m+i
P
m+i
Magnetventil
i
i
Dampfeinspritzung
Eco
Scroll
m
Verdampfer
EV
24
m
h
Scrollverdichter der ZH-/ZH*KVE-Baureihe für R407C
ZH*KVE mit Dampfeinspritzung
ZH*K4E ohne Dampfeinspritzung
Einph.
Dreiph.
Heizleistung
(kW)
0
5
10
15
20
25
30
35
40
45
50
Bedingungen: Verdampfung -7 °C, Verflüssigung 50 °C, Unterkühlung 4 K, Sauggasüberhitzung 5 K
Scrollverdichter der ZH*P-/ZHI*P-Baureihe für R410A
ZHI*P mit Dampfeinspritzung
ZH*P ohne Dampfeinspritzung
Einph.
Dreiph.
im Entwicklung
Heizleistung
(kW)
0
5
10
15
20
25
30
35
40
45
50
Bedingungen: Verdampfung -7 °C, Verflüssigung 50 °C, Unterkühlung 4 K, Sauggasüberhitzung 5 K
Maximal zulässiger Druck (PS)
• Copeland Scroll mit axialer und radialer Compliance für hohe
Zuverlässigkeit
• Hohe Effizienz und höhere Heizleistung
• Hohe Wassertemperatur für alle Anwendungsbereiche
• Niedriger Geräuschpegel, geringe Vibrationen
• Tandem-Kombinationen für hervorragende Jahresarbeitszahlen
• Dampfeinspritzung für beste Jahresarbeitszahlen
• ZH(I)04K1P bis ZH(I)23K1P:
Niederdruckseite 28 bar (g) / Hochdruckseite 45 bar (g)
• ZHI27K1P bis ZHI46K1P:
Niederdruckseite 29,5 bar (g) / Hochdruckseite 53 bar (g)
• ZH12K4E bis ZH45K4E:
Niederdruckseite PS 20 bar(g) / Hochdruckseite PS 32 bar(g)
• ZH56K4E bis ZH11M4E:
Niederdruckseite PS 22,6 bar(g) / Hochdruckseite PS 32 bar(g)
• ZH09KVE bis ZH18KVE:
Niederdruckseite PS 20 bar(g) / Hochdruckseite PS 32 bar(g)
• ZH24KVE bis ZH48KVE:
Niederdruckseite PS 22,6 bar(g) / Hochdruckseite PS 32 bar(g)
Einsatzbereich R410A Wärmetechnik
Einsatzbereich R407C Wärmetechnik
70
70
65
65
60
60
Verflüssigungstemperatur °C
Verflüssigungstemperatur °C
Merkmale und Vorteile
55
50
45
40
35
30
55
50
45
40
35
30
25
25
20
20
15
15
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
0
5
10
15
20
25
30
-35
-30
-25
-20
-15
Verdampfungstemperatur °C
-10
ZH*P ohne Dampfeinspr.
ZH ohne Dampfeinspr.
ZH*P max. 2.000 Stunden
ZH max. 2.000 Stunden
ZHI*P mit Dampfeinspr.
ZH*KVE mit Dampfeinspr.
ZHI*P max. 2.000 Stunden
ZH*KVE max. 2.000 Stunden
Nassdampfeinspritzung
Nassdampfeinspritzung
In der Auswahlsoftware Select von Emerson finden Sie die Einsatzbereiche der einzelnen Modelle sowie andere Kältemittel
-5
0
5
10
15
20
25
Verdampfungstemperatur °C
25
30
Technische Daten
Ölmenge
(l)
⁄2
0,7
229/198/388
22
PFZ
TFM
9
5
50
28
62
⁄2
0,7
229/198/388
22
PFZ
TFM
13
5
60
28
62
1
⁄2
1,2
242/242/418
31
PFZ
TFM
17
6
83
44
62
⁄8
1
⁄2
1,2
242/242/418
33
PFZ
TFM
23
7
108
52
62
⁄8
1
⁄2
1,2
242/242/418
35
PFZ
TFM
28
10
130
62
65
⁄8
1
⁄2
1,9
245/249/442
39
TFM
13
⁄8
3
⁄4
1,9
239/244/443
39
TFM
17
Nennleistung
(PS)
Leistung
(kW)
Leistungszahl
Hubvolumen
(m3/h)
Anschluss
Saugseite (Zoll)
Anschluss Druckseite
(Zoll)
Maximaler
Betriebsstrom
(A)
Länge/
Breite/Höhe
(mm)
ZH04 K1P
1,8
4,2
2,8
3,4
3
ZH05 K1P
2,0
5,0
2,8
4,0
3
ZH06 K1P
2,7
6,6
2,9
5,1
7
ZH09 K1P
3,5
9,0
3,1
6,9
7
ZH12 K1P
4,5
11,4
3,0
8,9
7
R410A
Motorversion/
-code
⁄4
1
⁄4
1
⁄8
ZH15 K1P
5,0
15,1
3,1
11,7
7
ZH19 K1P
6,5
18,7
3,2
14,8
7
ZHI05 K1P
1,9
5,2
3,0
3,4
3
ZHI08 K1P
2,8
8,2
3,1
5,1
7
ZHI11 K1P
3,6
10,8
3,2
6,9
7
ZHI14 K1P
4,6
13,9
3,3
8,9
7
ZHI18 K1P
5,0
17,9
3,4
11,7
7
ZHI23 K1P
6,5
22,8
3,4
14,8
7
ZHI27 K1P
9,0
27,0
3,3
ZHI32 K1P
10,0
31,7
ZHI35 K1P
12,0
ZHI40 K1P
ZHI46 K1P
Nettogewicht
(kg)
Einph.*
Dreiph.**
Anzugsstrom (A)
Einph.*
Dreiph.**
Einph.*
Dreiph.**
4
67
67
⁄4
1
⁄2
0,7
229/198/388
22
PFZ
TFM
⁄8
1
⁄2
1,2
242/242/418
31
PFZ
TFM
19
6
108
43
63
⁄8
1
⁄2
1,2
242/242/418
31
PFZ
TFM
25
9
130
52
65
⁄8
1
⁄2
1,2
242/242/418
34
TFM
11
70
65
⁄8
1
⁄2
1,9
249/245/443
41
TFM
15
⁄8
3
⁄4
1,9
239/244/443
41
TFM
19
16,8
1 3⁄8
7
⁄8
3,3
280/280/533
63
TFD
118
77
3,2
19,8
1 3⁄8
7
⁄8
3,3
280/280/533
63
TFD
140
75
35,6
3,2
22,1
1 3⁄8
7
⁄8
3,3
280/284/568
63
TFD
174
76
13,0
39,7
3,3
24,9
1 3⁄8
7
⁄8
3,3
284/280/568
64
TFD
174
76
15,0
46,3
-
29,1
1 ⁄8
7
⁄8
3,4
245/249/455
64
TWD
3
14
75
Schalldruck
bei 1 m
***
60
28
63
67
67
76
Bedingungen: Verdampfung -7 °C, Verflüssigung 50 °C, Sauggasüberhitzung 5 K, Unterkühlung 4 K
Leistungszahl
Hubvolumen
(m3/h)
1,7
3,7
3,0
4,7
3
ZH15K4E
2,0
4,6
3
5,8
3
229/198/388
21
PFZ
243/242/364
23
PFJ
TFD
11,6
4,3
61
26
60
⁄2
1,5
243/242/387
27
PFJ
TFD
16
5
76
32
59
⁄2
3,1
243/242/400
28
PFJ
TFD
20
7
97
46
63
⁄2
1,9
247/241/438
38
PFJ
TFD
25
8
108
52
62
⁄2
1,9
247/241/438
38
PFZ
TFD
31
10
150
64
63
⁄2
1,9
250/246/438
36
TFD
12
74
64
⁄8
4,0
357/321/497
93
TWD
17
99
69
⁄8
4,0
357/321/497
93
TWD
21
127
70
⁄8
4,1
356/320/505
95
TWD
25
167
72
⁄8
4,1
357/321/579
112
TWD
32
198
72
⁄2
1,3
243/243/364
27,5
26
62
⁄2
1,5
243/243/386
30
PFZ
TFD
21
7
97
40
62
⁄2
1,9
244/241/438
38
PFZ
TFD
30
10
160
64
65
⁄4
⁄4
1
⁄8
1
⁄8
1
⁄8
1
6,5
3,1
8,0
8,2
3,1
10,0
3
ZH30K4E
4,0
9,5
3,1
11,7
7
ZH38K4E
5,0
11,7
3,2
14,4
7
ZH45K4E
6,0
14,0
3,2
17,1
7
ZH56K4E
7,5
17,4
3,1
20,9
1 3⁄8
7
ZH75K4E
10,0
24,2
3,2
28,8
1 ⁄8
7
ZH92K4E
13,0
30,7
3,3
35,6
1 3⁄8
7
ZH11M4E
15,0
37,0
3,3
42,8
1 5⁄8
7
⁄4
1
⁄4
1
⁄8
1
3
ZH06KVE
2,5
6,2
3,3
5,8
3
ZH09KVE
3,0
8,2
3,3
8,0
3
ZH13KVE
4,0
11,8
3,4
11,7
7
ZH18KVE
6,0
16,7
3,4
17,1
7
⁄8
1
ZH24KVE
7,5
21,3
3,3
20,9
1 3⁄8
7
ZH33KVE
10,0
29,5
3,4
29,0
1 ⁄8
7
ZH40KVE
13,0
37,0
3,4
35,5
1 3⁄8
7
ZH48KVE
15,0
44,7
3,4
42,8
1 5⁄8
7
3
Einph.*
Dreiph.**
10
TFM
Dreiph.**
44
4,4
53
⁄2
1,9
244/241/438
41
TFD
14
101
67
⁄8
4,0
368/321/525
93
TWD
18
99
73
⁄8
4,0
368/321/525
93
TWD
24
127
73
⁄8
4,1
368/321/532
103
TWD
30
167
73
⁄8
4,1
368/323/579
112
TWD
36
198
76
Bedingungen: Verdampfung -7 °C, Verflüssigung 50 °C, Sauggasüberhitzung 5 K, Unterkühlung 4 K
* Einph.: 230 V / 50 Hz
** Dreiph.: 380-420 V / 50 Hz
*** bei 1 m: Schalldruckpegel bei einem Meter Entfernung vom Verdichter, Freifeldbedingungen
26
Einph.*
1,3
1
3,0
Einph.*
0,7
1
3,5
Dreiph.**
Schalldruck
bei 1 m
***
⁄2
⁄4
ZH21K4E
Anzugsstrom
(A)
⁄2
1
ZH26K4E
Maximaler
Betriebsstrom
(A)
Länge/
Breite/Höhe
(mm)
⁄4
3
Motorversion/
-code
Ölmenge
(l)
Leistung
(kW)
ZH12K4E
R407C
Nettogewicht
(kg)
Anschluss
Druckseite
(Zoll)
Nennleistung
(PS)
Anschluss
Saugseite (Zoll)
* Einph.: 230 V / 50 Hz
** Dreiph.: 380-420 V / 50 Hz
*** bei 1 m: Schalldruckpegel bei einem Meter Entfernung vom Verdichter, Freifeldbedingungen
Vorläufige Daten
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur +50°C
Heizleistung (kW)
R410A
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-30
-15
-10
-5
0
ZH04 K1P
-
3,3
3,9
4,5
5,2
ZH09 K1P
-
7,1
8,2
9,5
10,9
ZH12 K1P
-
9,2
10,5
12,1
13,9
ZH15 K1P
-
12,0
13,8
15,9
ZH19 K1P
-
15,2
17,5
20,2
Modell
-30
-15
-10
ZHI05 K1P
2,6
4,2
ZHI08 K1P
5,0
6,7
ZHI11 K1P
6,4
ZHI14 K1P
8,5
ZHI18 K1P
10,8
ZHI23 K1P
13,8
ZHI27 K1P
+5
Leistungsaufnahme (kW)
R410A
+15
Modell
6,0
7,6
12,5
16,4
15,9
18,4
23,2
-5
0
+5
4,8
5,4
6,1
7,6
8,4
9,4
9,0
10,1
11,3
12,6
11,6
13,0
14,5
16,2
14,9
16,7
18,7
19,0
21,3
23,9
14,2
22,1
25,1
ZHI32 K1P
16,4
26,1
ZHI35 K1P
19,5
29,2
ZHI40 K1P
21,7
ZHI46 K1P
26,4
Verdampfungstemperatur (°C)
-30
-15
-10
-5
0
+5
+15
ZH04 K1P
-
1,4
1,5
1,5
1,5
1,5
1,5
ZH09 K1P
-
2,8
2,9
3,0
3,0
3,0
3,0
21,0
ZH12 K1P
-
3,7
3,7
3,8
3,8
3,8
3,8
21,1
27,7
ZH15 K1P
-
4,7
4,9
5,0
5,1
5,2
5,2
26,7
35,1
ZH19 K1P
-
6,0
6,2
6,3
6,4
6,5
6,5
Modelle mit Dampfeinspritzung
+15
Modell
-30
-15
-10
-5
0
+5
+15
6,9
8,6
ZHI05 K1P
1,7
1,7
1,7
1,8
1,8
1,8
1,7
10,5
13,1
ZHI08 K1P
2,5
2,6
2,6
2,6
2,6
2,6
2,4
14,0
17,2
ZHI11 K1P
3,2
3,3
3,3
3,3
3,3
3,3
3,1
18,1
22,3
ZHI14 K1P
3,9
4,1
4,2
4,2
4,2
4,2
4,0
20,9
23,2
28,7
ZHI18 K1P
5,1
5,3
5,4
5,4
5,4
5,3
5,2
26,6
29,7
36,7
ZHI23 K1P
6,6
6,8
6,9
6,9
6,9
6,8
6,6
28,4
31,8
35,5
43,8
ZHI27 K1P
7,9
8,2
8,2
8,1
8,1
7,9
7,5
29,5
33,2
37,1
41,4
51,1
ZHI32 K1P
8,7
9,7
9,8
9,8
9,7
9,6
9,4
33,1
37,3
41,9
46,7
57,4
ZHI35 K1P
11,0
10,8
10,9
11,0
11,1
11,2
11,1
32,5
36,9
41,7
47,0
52,7
65,6
ZHI40 K1P
12,0
12,0
12,1
12,1
12,2
12,2
12,3
38,7
43,5
48,7
54,4
60,5
74,4
ZHI46 K1P
13,2
14,0
14,1
14,1
14,2
14,2
14,3
Bedingungen: Sauggasüberhitzung 5 K, Unterkühlung 4 K
Verflüssigungstemperatur +50°C
Heizleistung (kW)
R407C
Modell
Leistungsaufnahme (kW)
R407C
Verdampfungstemperatur (°C)
Verdampfungstemperatur (°C)
-30
-15
-10
-5
0
+5
+15
Modell
-30
-15
-10
-5
0
+5
+15
ZH12K4E
-
2,8
3,3
3,9
4,6
5,4
7,5
ZH12K4E
-
1,2
1,2
1,3
1,3
1,3
1,4
ZH15K4E
-
3,6
4,3
5,0
5,8
6,8
9,2
ZH15K4E
-
1,5
1,5
1,6
1,6
1,6
1,9
ZH21K4E
-
5,1
5,9
6,9
8,1
9,6
13,2
ZH21K4E
-
2,0
2,1
2,1
2,2
2,3
2,4
ZH26K4E
-
6,3
7,4
8,7
10,3
12,1
16,5
ZH26K4E
-
2,5
2,6
2,7
2,7
2,8
3,0
ZH30K4E
-
7,3
8,6
10,1
11,9
14,0
19,2
ZH30K4E
-
2,9
3,0
3,1
3,2
3,3
3,4
ZH38K4E
-
9,0
10,6
12,5
14,6
17,2
23,4
ZH38K4E
-
3,5
3,6
3,8
3,9
4,0
4,2
ZH45K4E
-
10,8
12,7
14,9
17,4
20,3
27,2
ZH45K4E
-
4,2
4,3
4,5
4,6
4,7
5,1
ZH56K4E
-
13,4
15,8
18,6
21,8
25,5
34,1
ZH56K4E
-
5,3
5,5
5,7
6,0
6,2
6,8
ZH75K4E
-
18,5
21,9
25,8
30,3
35,5
47,6
ZH75K4E
-
7,0
7,4
7,7
8,0
8,2
8,5
ZH92K4E
-
23,4
27,8
32,8
38,5
45,1
60,3
ZH92K4E
-
8,5
9,0
9,5
10,0
10,4
11,2
ZH11M4E
-
28,4
33,6
39,5
46,3
54,3
72,7
ZH11M4E
-
10,3
10,9
11,5
11,9
12,5
13,4
-30
-15
-10
-5
0
+5
+15
Modelle mit Dampfeinspritzung
-30
-15
-10
-5
0
+5
+15
ZH06KVE
3,3
4,9
5,7
6,5
ZH09KVE
4,1
6,6
7,6
8,7
7,4
8,4
10,8
ZH06KVE
1,7
1,8
1,9
1,9
2,0
2,0
2,1
9,9
11,2
14,3
ZH09KVE
2,1
2,4
2,4
2,5
2,6
2,6
2,6
ZH13KVE
5,7
9,5
10,9
ZH18KVE
8,0
13,5
15,4
12,5
14,3
16,2
20,7
ZH13KVE
3,0
3,4
3,5
3,5
3,6
3,6
3,7
17,6
20,0
22,6
28,7
ZH18KVE
4,2
4,8
4,9
5,0
5,1
5,1
5,2
ZH24KVE
9,7
17,0
ZH33KVE
14,3
23,7
19,6
22,5
25,5
28,9
36,7
ZH24KVE
5,2
6,2
6,4
6,6
6,7
6,8
7,0
27,2
31,1
35,3
40,0
50,7
ZH33KVE
7,0
8,2
8,5
8,8
9,1
9,3
9,6
ZH40KVE
18,1
ZH48KVE
21,1
29,6
34,1
39,1
44,7
50,9
65,5
ZH40KVE
8,9
10,2
10,6
11,0
11,3
11,7
12,4
35,6
41,1
47,2
54,1
61,8
80,4
ZH48KVE
10,0
12,2
12,7
13,2
13,5
14,0
15,1
Bedingungen: Sauggasüberhitzung 5 K, Unterkühlung 4 K
27
Copeland Scroll™-Verdichter der XHV- und ZHW-Baureihen
mit Drehzahlregelung für R410A
mit Frequenzumrichter
XHV- und ZHW-Scrollverdichter mit Drehzahlregelung für R410A
erzielen herausragende Leistungen in der Kälte- und Wärmetechnik.
Die neue Lösung von Emerson Climate Technologies für drehzahlgeregelte Anwendungen durch leistungsgeregelte Verdichter.
XHV- und ZHW-Verdichter bieten sowohl bei Neubauten als auch
bei der Nachrüstung herausragende Leistung. Die drehzahlgeregelten Copeland Scrollverdichter sind mit dem modernsten bürstenlosen Permanentmagnetmotor ausgestattet und abgestimmt
auf einen höchst effizienten Antrieb und die verwendete Dampfeinspritztechnologie (nur bei ZHW). Die XHV- und ZHW-Verdichter mit dem geprüften Frequenzumrichterantrieb bieten nicht nur
die bewährte Robustheit von Copeland-Produkten, sondern übertreffen auch die für diese Anwendungen erwartete Zuverlässigkeit.
ZHW Copeland Scroll – Verdichter mit
Drehzahlregelung und Frequenzumrichterantrieb
von Emerson Climate
Drehzahlgeregelte Scrollverdichter – XHV- und ZHW-Modelle
ZHW030
ZHW015
XHV050
XHV038
XHV030
XHV025
XHV018
Heizleistung
(kW)
0
5
10
15
20
25
30
35
Bedingungen: Kühlleistung kW, Verdampfung 5 °C, Verflüssigung 50 °C, Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
Heizleistung kW Verdampfung -7 °C, Verflüssigung 50 °C, Sauggasüberhitzung 5 K, Unterkühlung 4 K
Einsatzbereich R410A
Merkmale und Vorteile
•
•
•
•
•
•
•
Höchste Effizienz im gesamten Einsatz- und
Drehzahlbereich
Einsatzbereich, Drehzahl und Sicherheitsdaten über serielle
Schnittstelle auslesbar (RS485 – Modbus®)
Dampfeinspritzung für erstklassige Effizienz im
Jahresverlauf (ZHW)
Hohe Wassertemperatur für alle Anwendungen (ZHW)
Erfüllt alle EMV-Vorgaben, mit VDE-Zulassung
VDE-Zulassung für ZHW-Verdichter mit passendem
Frequenzumrichterantrieb von Emerson Climate
Weiter Drehzahlregelbereich von 15-120Hz
Verdichter und Frequenzumrichter wechselseitig optimiert
und qualifiziert
70
60
Verflüssigungstemperatur °C
•
50
40
30
20
10
0
-40
-30
•
ZHW:
Niederdruckseite PS 28 bar(g) /
Hochdruckseite PS 45 bar(g)
XHV:
Niederdruckseite PS 28 bar(g) /
Hochdruckseite PS 45 bar(g)
28
-10
0
Verdampfungstemperatur °C
Maximal zulässiger Druck (PS)
•
-20
XHV
ZHW
10
20
30
Technische Daten
Verdichter
Max
Anschluss
Druckseite
(Zoll)
Ölmenge
(l)
Länge/
Breite/Höhe
(mm)
Nettogewicht
(kg)
Schalldruck
bei 1 m - dB(A)
**
ZHW0152P
2,7
10,4
2,9
15,0
3/4
1/2
1,7
229/198/394
21
68
ZHW0302P
5,5
19,8
3,2
30,0
3/4
1/2
1,7
229/198/394
22
68
XHV0181P
2,9
8,2
2,9
18,0
3/4
1/2
0,7
229/198/388
14
-
Hubvolumen
(cm3)
R410A
Leistungszahl*
Min
Anschluss
Saugseite (Zoll)
Heizleistung (kW)
XHV0251P
3,9
12,4
2,9
25,0
3/4
1/2
0,7
229/198/388
15
-
XHV0301P
4,3
4,3
3,0
30,0
3/4
1/2
1,2
229/198/388
20
-
XHV0381P
5,5
22,9
3,1
38,0
3/4
1/2
1,2
229/198/388
21
-
XHV0501P
8,0
33,1
3,1
50,0
3/4
1/2
1,2
229/198/388
22
-
Bedingungen: Heizleistung in kW (-7/50)
*bei Nenndrehzahl (90 Hz)
** bei 1 m: Schalldruckpegel bei einem Meter Entfernung vom Verdichter, Freifeldbedingungen
Vorläufige Daten
Frequenzumrichterantrieb
Leistungsaufnahme (kW)
Min
Max
Nettogewicht
(kg)
3,3
15
120
3,6
√
-
3,7
15
120
3,6
√
-
15
120
3,6
√
v
15
120
5,1
√
√
Modell
Passender
Verdichter
**
EV2033M
ZHW015
EV2037M
ZHW015
EV2055M
ZHW015-30
5,5
EV2080M
ZHW030
8,0
Nennwert
Frequenz (Hz)
Kältetechnik
Luft/
Flüssigkeit
Einph.
230 V
Dreiph.
400 V
Länge/
Breite/Höhe
(mm)*
Komm.
228/260/156
Modbus
228/260/119
228/260/156
*Luftgekühlte Version inklusive Rippen ** Qualifizierung der Frequenzumrichter für XPV noch im Gange
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur +50ºC
Heizleistung (kW)
R410A
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
ZHW0152P
ZHW0302P
Leistungsaufnahme (kW)
R410A
-30
-15
-10
-5
0
5
15
Max
6,0
8,6
9,7
11,0
12,0
12,0
12,4
Min
2,0
2,6
2,8
2,9
3,1
3,1
3,8
Max
11,3
16,3
18,5
20,8
22,6
22,6
23,7
Min
4,2
5,2
5,8
5,9
6,6
6,6
8,1
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
ZHW0152P
ZHW0302P
-30
-15
-10
-5
0
5
15
Max
3,1
3,3
3,3
3,4
3,2
2,9
2,4
Min
1,3
1,1
1,1
1,0
0,9
0,9
0,9
Max
5,7
6,0
6,1
6,1
5,7
5,4
4,4
Min
2,4
2,0
2,0
1,9
1,7
1,7
1,7
Bedingungen: Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 4 K
Verflüssigungstemperatur +50ºC
Heizleistung (kW)
R410A
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
XHV0181P
XHV0251P
XHV0301P
XHV0381P
XHV0501P
Leistungsaufnahme (kW)
R410A
-20
-15
-10
-5
0
5
15
Max
5,6
6,3
7,3
8,3
9,5
10,9
11,7
Min
1,9
2,0
2,3
1,2
1,3
1,3
1,7
Max
9,3
10,5
12,0
13,8
15,8
18,1
19,6
Min
3,0
3,3
3,8
1,9
2,1
2,2
2,9
Max
12,3
13,9
15,8
18,1
20,8
23,9
26,0
Min
3,8
4,3
5,0
2,4
2,7
2,9
3,8
Max
16,0
17,9
20,4
23,3
26,8
30,8
34,0
Min
4,6
5,5
6,5
2,8
3,3
3,7
4,9
Max
21,0
23,6
26,8
30,7
35,3
40,6
44,7
Min
6,0
7,2
8,5
3,7
4,3
4,9
6,4
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
XHV0181P
XHV0251P
XHV0301P
XHV0381P
XHV0501P
Max
-20
-15
-10
-5
0
5
15
2,7
2,7
2,7
2,8
2,8
2,9
2,8
Min
1,2
1,1
0,9
0,5
0,4
0,4
0,5
Max
4,3
4,4
4,4
4,5
4,6
4,6
4,6
Min
1,8
1,6
1,5
0,7
0,7
0,7
0,7
Max
5,6
5,7
5,8
5,9
6,0
6,0
6,0
Min
2,2
2,1
2,0
0,9
0,9
0,9
0,9
Max
6,8
7,0
7,1
7,3
7,4
7,5
7,5
Min
2,5
2,4
2,4
1,1
1,1
1,1
1,1
Max
9,0
9,2
9,4
9,6
9,7
9,9
9,9
Min
3,3
3,2
3,2
1,5
1,5
1,5
1,5
Bedingungen: Sauggasüberhitzung 5 K, Unterkühlung 4 K
Vorläufige Daten
29
Copeland Scroll™-Verdichter der ZH-Baureihe für Anwendungen
mit Wärmerückgewinnung und hohen Verflüssigungstemperaturen für R134a
Die Copeland Scroll-Verdichter der ZH*KCE-Baureihe für R134a
wurden für die Rückgewinnung und Wiederverwertung verfügbarer Wärme entwickelt. Beispielsweise kann die von Produktionsprozessen und Kühlvorrichtungen von Maschinen erzeugte Wärme zurückgewonnen und genutzt werden. Dies trägt zur Senkung
der Gesamtenergiekosten von Anlagen bei. Bei einem wassergekühlten Kaltwassersatz kann die Wärmerückgewinnung im Kondenswasserkreislauf dazu genutzt werden, heißes Wasser für sanitäre Anlagen oder die Beheizung von Gebäuden zu produzieren.
Mit einer typischen Verdampfungstemperatur zwischen 20 °C und
40 °C und einer Verflüssigung bis zu 85 °C bieten Verdichter der
ZH*KCE-Baureihe viele Möglichkeiten der Wärmerückgewinnung.
Die Produktauswahl reicht vom ZH40KCE (7,5 PS) bis hin zum
ZH150 (30 PS). Ein Tandembetrieb ist ebenfalls möglich.
ZH*KCE Scroll-Verdichter für Anwendungen
mit Wärmerückgewinnung
Scrollverdichter der ZH*KCE-Baureihe für R134a
Einzel
Tandem
Kälteleistung (kW)
0
20
40
60
80
100
120
140
160
180
200
220
240
260
280
300
320
Bedingungen: Verdampfung 40 °C, Verflüssigung 85 °C, Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 5 K
Merkmale und Vorteile
•
•
•
•
Copeland Scroll mit axialer und radialer Compliance
für höchste Zuverlässigkeit und Effizienz
Umfangreiche Auswahl an Verdichtern für R134a mit acht
Modellen und Tandem-Konfigurationen
Niedriger Geräuschpegel, wenig Vibrationen
Niedrige Ölflussrate
Geprüftes Copeland-Tandem
Typische Anwendungen
•
•
•
•
•
•
•
Wärmerückgewinnung im Wasserkreislauf des
Trockenkühlers eines wassergekühlten Kaltwassersatzes
zur Produktion von Wasser für sanitäre Anlagen oder
andere Heizanlagen
Wiederzuführung von Energie in Fernwärmenetzwerke und
damit Verhinderung von Energieverschwendung
Verarbeitende Industrie, in der das Rücklaufwasser von
Maschinen eine Temperatur von 20 bis 40 °C hat
Nahrungsmittelindustrie, in der die einen Bereiche gekühlt
und die anderen gleichzeitig beheizt werden müssen
Luft-Wasser-Wärmepumpen, auch in der warmen Jahreszeit
Abluft-Wärmerückgewinnungssystem
Abgas-Wärmerückgewinnung
30
95
85
75
Verflüssigungstemperatur °C
•
Einsatzbereich R134a
65
55
45
35
25
15
5
-20
-10
0
10
20
30
Verdampfungstemperatur °C
Maximal zulässiger Druck (PS)
Niederdruckseite 20 bar (g) / Hochdruckseite 32 bar (g)
40
50
57
TFD
19,2
95
63
264 / 285 / 533
60
TFD
21,1
111
63
⁄8
3,4
264 / 285 / 533
61
TFD
23,6
118
63
⁄8
3,4
264 / 285 / 552
65
TFD
27,1
140
68
⁄8
3,4
264 / 285 / 552
66
TFD
35,3
174
71
4,3
22,1
1 1⁄8
7
ZH45KCE
9,0
44,0
4,6
24,9
1 3⁄8
7
ZH50KCE
10,0
50,9
4,5
29,1
1 3⁄8
7
ZH64KCE
13,0
63,7
4,3
36,4
1 ⁄8
7
ZH75KCE
15,0
76,0
4,2
43,4
1 3⁄8
7
3
Dreiph.*
Dreiph.*
Länge/
Breite/Höhe
(mm)
Nettogewicht
(kg)
Dreiph.*
Schalldruck
bei 1 m - dB(A)**
264 / 285 / 476
3,4
39,0
Anzugsstrom
(A)
2,7
⁄8
7,5
Maximaler
Betriebsstrom
(A)
Ölmenge
(l)
⁄8
ZH40KCE
Motorversion/
-code
Anschluss Druckseite
(Zoll)
Anschluss Saugseite
(Zoll)
Hubvolumen
(m3/h)
Leistungszahl
Heizleistung
(kW)
Modelle
Nennleistung
(PS)
Technische Daten
ZH100KCE
20,0
96,1
4,0
56,6
1 ⁄8
1 ⁄8
4,7
432 / 376 / 694
140
TWD
42,7
225
72
ZH125KCE
25,0
120,0
4,1
71,4
1 5⁄8
1 3⁄8
6,8
447 / 392 / 717
160
TWD
53,4
272
74
ZH150KCE
30,0
148,8
4,2
87,5
1 ⁄8
1 ⁄8
6,3
447 / 427 / 717
177
TWD
67,6
310
76
5
3
5
3
Bedingungen: Verdampfung 40 °C, Verflüssigung 85 °C, Sauggasüberhitzung 5 K, Unterkühlung 4 K
* Dreiph.: 380-420 V / 50 Hz
** bei 1 m: Schalldruckpegel bei einem Meter Entfernung vom Verdichter, Freifeldbedingungen
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur +80°C
Heizleistung (kW)
R134a
Modelle
Verdampfungstemperatur (°C)
+10
+15
+20
+25
+30
+35
Leistungsaufnahme (kW)
R134a
+40
Modelle
Verdampfungstemperatur (°C)
+10
+15
+20
+25
+30
+35
+40
ZH40KCE
16,9
19,7
22,9
26,5
30,7
35,6
41,1
ZH40KCE
8,3
8,3
8,2
8,1
8,1
8,1
8,1
ZH45KCE
20,2
23,2
26,5
30,5
35,0
40,3
46,5
ZH45KCE
8,7
8,7
8,7
8,7
8,7
8,7
8,7
ZH50KCE
23,1
26,6
30,6
35,2
40,5
46,7
53,8
ZH50KCE
10,2
10,2
10,2
10,2
10,2
10,2
10,2
ZH64KCE
28,7
33,1
38,1
43,9
50,7
58,4
67,3
ZH64KCE
13,5
13,5
13,4
13,4
13,5
13,5
13,6
ZH75KCE
34,8
39,9
45,8
52,6
60,5
69,7
80,3
ZH75KCE
16,2
16,2
16,2
16,2
16,3
16,4
16,7
ZH100KCE
46,4
52,6
59,9
68,3
77,9
88,9
101,5
ZH100KCE
21,1
21,3
21,4
21,5
21,5
21,5
21,6
ZH125KCE
57,6
65,4
74,4
84,8
96,9
111,0
127,0
ZH125KCE
27,6
26,6
26,6
26,5
26,4
26,3
26,3
ZH150KCE
71,0
80,7
91,9
105,0
120,0
137,0
157,0
ZH150KCE
30,7
31,2
31,5
31,8
32,0
32,3
32,5
Bedingungen: Sauggasüberhitzung 5 K, Unterkühlung 4 K
31
Horizontale Copeland Scroll™-Verdichter der ZRH-Baureihe
für R407C- und R134a für die spezifischen Anforderungen von Klimaanlagen in Verkehrsmitteln
Klimaanlagen für den Passagierkomfort sind eine Grundvoraussetzung für moderne Transportfahrzeuge. Gleichzeitig begrenzen die
Maximierung des Passagierraumes und die Optimierung von Hochgeschwindigkeitszügen zunehmend die Fläche für den Einbau von
notwendigen Systemen wie Klimaanlagen.
ZRH-Verdichter basieren auf dem einzigartigen Copeland ScrollDesign und bieten dieselbe Zuverlässigkeit wie ein Copeland ScrollStandardverdichter. Die Erweiterung um eine Ölpumpe trägt den
spezifischen Anforderungen der Klimatisierung in Verkehrsmitteln
sowie generell der horizontalen Verdichteranordnung Rechnung.
Die platzsparende Konstruktion und die Regelungsmöglichkeiten
der ZRH-Verdichterbaureihe sind die ideale Lösung für diese Anforderungen.
Horizontale Scrollverdichter
Produktlinie der ZRH-Scrollverdichter für R407C und R134a
R407C-Produktlinie
R134a-Produktlinie
Kälteleistung
0
(kW)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
Bedingungen EN 12900: Verdampfung 5 °C, Verflüssigung 50 °C, Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
Merkmale und Vorteile
Maximal zulässiger Druck (PS)
•
•
•
Niederdruckseite 21 bar (g) / Hochdruckseite 28,8 bar (g)
•
•
•
Kompakte Bauweise und geringes Gewicht
Horizontale Konstruktion, weniger als 250 mm hoch
Copeland Scroll Compliance für höchste Zuverlässigkeit
und Effizienz
Zusätzliche Ölpumpe
Minderung des potenziellen Kältemittelverlustrisikos durch
Abdichtung der Antriebswelle
Leistungsregelung von 70 bis 150 % für ZRHV/ZBHV
Einsatzbereich R407C
Einsatzbereich R134a
Verflüssigungstemperatur °C
Verflüssigungstemperatur °C
70
60
50
40
30
60
50
40
30
-20
-15
-10
-5
0
5
10
15
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasüberhitzung 10 K
Sauggasrückführung 25 °C
32
70
Maximum Verdampfungstemperatur
-20
-15
-10
-5
0
5
10
15
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasüberhitzung 10 K
Sauggasrückführung 25 °C
Maximum Verdampfungstemperatur
9,9
2,9
11,8
5,0
12,4
2,9
14,5
7
ZRH72KJE
6,0
14,8
2,8
17,1
7
ZRHV72KJE
6,0
14,8
2,8
17,1
7
ZRH78KTE
7,0
16,7
3,0
19,8
ZRH87KTE
7,5
18,8
3,0
22,1
1 1⁄8
7
ZRH100KTE
9,0
21,5
3,1
24,9
1 3⁄8
7
ZRH116KTE
10,0
25,1
3,1
29,1
1 ⁄8
7
Anschluss
Saugseite
(Zoll)
⁄8
⁄8
1
Nettogewicht
(kg)
Motorversion/
-code
Maximaler
Betriebsstrom
(A)
Anzugsstrom (A)
Dreiph.*
Dreiph.*
Dreiph.*
⁄2
1,8
487/290/231
52
TFD
9
52
68
⁄2
1,8
487/290/231
53
TFD
12
64
69
⁄2
1,8
487/290/231
53
TFD
12
74
66
⁄2
1,8
487/290/231
53
TFD
15
100
66
⁄8
1,6
544/312/231
60
TFD
14
100
68
⁄8
1,6
544/312/231
60
TFD
16
95
63
⁄8
1,6
586/312/231
63
TFD
18
111
63
⁄8
1,6
586/312/231
64
TFD
20
118
63
⁄8
1
⁄8
1
1 1⁄8
7
3
Länge/
Breite/Höhe
(mm)
Schalldruck
bei 1 m - dB(A)**
4,0
ZRH61KJE
1
Ölmenge
(l)
ZRH49KJE
7
Modelle
Anschluss
Druckseite
(Zoll)
Leistung
(kW)
Leistungszahl
Hubvolumen
(m3/h)
Nennleistung
(PS)
Technische Daten
Bedingungen EN12900 R407C – Hochtemperatur: Verdampfung +5 °C, Verflüssigung +50 °C, Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
*TFD: Dreiph. 380-420 V/50 Hz – 460/60 Hz; TF5 200-220 V/50 Hz, 200-230 V/60 Hz
** bei 1 m: Schalldruckpegel bei einem Meter Entfernung vom Verdichter, Freifeldbedingungen
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur +50°C
Kälteleistung (kW)
R134a
Modell
-20
Leistungsaufnahme (kW)
R134a
Verdampfungstemperatur (°C)
Verdampfungstemperatur (°C)
-10
-5
0
+5
+10
+15
Modell
-10
-5
0
+5
+10
+15
ZRH49KJE
3,6
4,5
5,6
6,9
8,4
10,1
ZRH49KJE
-20
1,9
2,0
2,1
2,1
2,2
2,3
ZRH61KJE
4,5
5,6
7,0
8,6
10,4
12,6
ZRH61KJE
2,3
2,4
2,5
2,6
2,8
2,9
ZRH72KJE
5,4
6,7
8,3
10,2
12,4
14,9
ZRH72KJE
2,8
3,0
3,1
3,3
3,4
3,6
ZRHV72KJE
5,4
6,7
8,3
10,2
12,4
14,9
ZRHV72KJE
2,8
3,0
3,1
3,3
3,4
3,6
ZRH78KTE
5,5
7,1
9,1
11,3
14,0
17,0
ZRH78KTE
3,7
3,7
3,8
3,8
3,9
4,0
ZRH87KTE
5,9
7,7
9,8
12,3
15,3
18,7
ZRH87KTE
4,0
4,1
4,1
4,1
4,1
4,1
ZRH100KTE
6,6
8,7
11,2
14,2
17,7
21,7
ZRH100KTE
4,4
4,5
4,5
4,5
4,5
4,6
ZRH116KTE
8,4
10,8
13,6
17,0
20,8
25,3
ZRH116KTE
5,6
5,6
5,6
5,5
5,5
5,5
+10
+15
Bedingungen: Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
Vorläufige Daten
Verflüssigungstemperatur +50°C
Kälteleistung (kW)
R407C
Modell
-20
-10
-5
0
+5
Leistungsaufnahme (kW)
R407C
Verdampfungstemperatur (°C)
+10
+15
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-20
-10
-5
0
+5
ZRH49KJE
5,3
6,6
8,2
9,9
11,9
14,1
ZRH49KJE
2,9
3,1
3,3
3,5
3,7
3,9
ZRH61KJE
6,6
8,3
10,2
12,4
14,8
17,5
ZRH61KJE
3,6
3,8
4,1
4,3
4,6
4,9
ZRH72KJE
7,9
9,9
12,2
14,8
17,7
20,8
ZRH72KJE
4,5
4,8
5,0
5,3
5,6
5,9
ZRHV72KJE
7,9
9,9
20,8
ZRHV72KJE
4,5
5,9
ZRH78KTE
ZRH87KTE
11,6
12,2
14,8
17,7
4,8
5,0
5,3
5,6
13,4
16,7
20,5
ZRH78KTE
5,4
5,5
5,5
5,5
14,9
18,8
23,5
ZRH87KTE
6,1
6,2
6,2
6,2
ZRH100KTE
13,9
17,4
21,5
26,3
ZRH100KTE
6,7
6,8
6,9
6,9
ZRH116KTE
16,1
20,2
25,1
30,8
ZRH116KTE
8,0
8,1
8,1
8,1
Bedingungen: Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
33
Kältetechnikanwendungen
34
Kältetechnikanwendungen
Emerson Climate Technologies bietet eine breite Palette an
Insbesondere wenn kompakte Anlagen, Energieeffizienz und
Lösungen für gewerbliche Kältetechnikanwendungen. Dank
Zuverlässigkeit gefragt sind, ist die Scrolltechnologie die erste
langjähriger Erfahrung im Bereich der halbhermetischen
Wahl für Anwendungen in der Kältetechnik. Durch Entwicklungen
Verdichtertechnologie
können
wie Dampfeinspritzung und digitale Regelung haben sich Scroll-
wir den Anforderungen der meisten Anwendungen gerecht
Lösungen zur führenden Technologie entwickelt und genießen
werden: für Gewerbekälte sowohl im oberen als auch im unteren
in der Kältetechnik ein hohes Ansehen.
und
der
Scrolltechnologie
Leistungsbereich.
CoreSense™ Diagnostics ist optional nun auch für die neue
In Verbindung mit einem vielfältigen Angebot an Verflüssigungs-
Summit-Verdichterbaureihe
sätzen kann Emerson Climate Technologies Ihnen so die beste
anwendungen erhältlich.
für
Normal-
und
Tiefkühl-
Lösung und die größtmögliche Leistung bieten – unabhängig
davon, ob es sich um Anwendungen im Gastronomie- oder
Egal, für welche Technologie und Produktlösung Sie sich
Nahrungsmittelbereich, in Supermärkten, Großmärkten, Tank-
entscheiden – das Sortiment von Emerson Climate Technologies
stellen oder Kühlhäusern handelt.
wird spezifischen kältetechnischen Anforderungen gerecht
und
deckt
das
gesamte
Spektrum
der
Normal-
und
Emerson Climate Technologies Hauptschwerpunkt im Bereich
Tiefkühlanwendungen ab, unabhängig davon, ob herkömmliche
der
HFKW, Kältemittel mit niedrigem Treibhauspotenzial oder
halbhermetischen
Hubkolbentechnologie
liegt
auf
Anlagen der Gewerbekälte im oberen Leistungsbereich. Hier
natürliche Kältemittel verwendet werden.
spielen Aspekte wie Zuverlässigkeit, einfache Wartung und die
Möglichkeit zur stufenlosen Leistungsregelung eine bedeutende
Rolle. Die halbhermetischen Verdichter von Emerson Climate
Technologies werden all diesen Anforderungen einwandfrei
gerecht. Innovationen wie die Discus™- und Stream-Technologie,
digitale Leistungsregelung und CoreSense™ Diagnostics zum
Schutz und zur vorbeugenden Wartung festigen die führende
Position halbhermetischer Hubkolbenverdichter im Bereich der
Verdichtertechnologie.
35
Copeland Scroll™-Verdichter der ZB-Baureihe für Normalkühlung
mit den Kältemitteln R407A/F/C, R448A/R449A, R404A, R134a, R450A und R513A
Emerson Climate Technologies bietet ZB-Verdichter mit einem großen Hubvolumenspektrum von 5,9 bis 87,5 m3/h an. Dazu zählen
digitale Verdichtermodelle, die über Technologie für stufenlose Leistungsregelung verfügen.
Copeland Scroll Verdichter haben dreimal weniger bewegliche Teile
als Hubkolbenverdichter und verfügen über einen Scroll-Compliance-Mechanismus, der sie besonders langlebig macht und
auch unter schwierigen Bedingungen (z. B. Flüssigkeitsschläge) für
höchste Zuverlässigkeit sorgt.
Sie zeichnen sich durch geringes Gewicht und kompakte Bauweise
aus, weshalb sie ideal für den Einsatz in Verflüssigungssätzen, kleinen Kältesystemen oder speziellen Prozesseinheiten geeignet sind.
Die Summit-Baureihe von 7 bis 15 PS bietet eine Jahreseffizienz, die
um 15% höher ist als die von herkömmlichen halbhermetischen Verdichtern. Diese Verdichter sind extrem leise und können mit einer
externen Schalldämmhaube versehen werden, die den Geräuschpegel um weitere 10 dBA absenkt. Damit sind sie die beste Wahl für
Kältetechnik-Anwendungen in Innenstädten und Wohngebieten.
ZB-Verdichter für Normalkühlung mit und
ohne Schalldämmhaube
Zur ZB-Baureihe gehört außerdem der ZB220 (30 PS), der größte
Scroll-Kälteverdichter auf dem Markt. Diese Verdichter sind für die
Kältemittel R407A/F/C, R448A, R449A, R404A, R134a, R450A und
R513A zugelassen. CoreSense™ Diagnostics ist nun sowohl für die
ZB-Baureihe der Summit-Verdichter (ZB66K5E, ZB76K5E, ZB95K5E
und ZB114K5E) als auch für die Summit Digital ZBD*K5E-Reihe optional erhältlich.
Weitere Angaben zu den digitalen Modellen finden Sie auf einer eigenen Katalogseite (Seite 54).
Verdichter der ZB- und ZBD-Baureihe
Digital ZBD
ZB
Hubvolumen (m3/h)
0
5
10
15
20
25
30
35
40
45
50
55
60
65
70
75
80
85
90
95
100
Merkmale und Vorteile
Maximal zulässiger Druck (PS)
• Copeland Scroll mit axialer und radialer Compliance für höchste
Zuverlässigkeit und Effizienz
• Großer Einsatzbereich mit Verflüssigungsgrenze bei 10 °C und
der Fähigkeit zum schnellen Herunterkühlen
• Hervorragende Jahresarbeitszahlen, da Scrolls für die
Bedingungen konzipiert sind, unter denen Anlagen die meiste
Zeit über betrieben werden
• Niedriges Gewicht und kompakte Abmessungen, teilweise halb
so schwer wie vergleichbare halbhermetische Verdichter
• Optionale Schalldämmhaube für alle Modelle, die eine
Schallreduzierung um weitere 10 dBA und somit einen leisen
Betrieb ermöglicht
• Umfasst 12 Digital Scroll-Verdichtermodelle für einfache,
stufenlose Leistungsregelung im Bereich von 10-100%
• Ein Modell für mehrere Kältemittel R407A/F/C, R448A/R449A,
R404A, R134a, R450A und R513A
• ZB15 bis ZB45:
Niederdruckseite 21 bar (g) / Hochdruckseite 32 bar (g)
• ZB50 bis ZB220:
Niederdruckseite 22,6 bar (g) / Hochdruckseite 32 bar (g)
• Digital ZBD:
Niederdruckseite 21 bar (g) / Hochdruckseite 28,8 bar (g)
• Summit ZBD:
Niederdruckseite 22,6 bar (g) / Hochdruckseite 32 bar (g)
36
Einsatzbereich R407A
70
70
60
60
Verflüssigungstemperatur °C
Verflüssigungstemperatur °C
Einsatzbereich R448A/R449A
50
40
30
20
10
50
40
30
20
10
0
0
-30
-25
-20
-15
-10
-5
0
5
10
15
-30
-25
-20
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasrückführung 20 °C
Sauggasüberhitzung 10K
Einsatzbereich R450A
-10
-5
Sauggasrückführung 20 °C
0
5
10
15
Sauggasüberhitzung 10K
Einsatzbereich R513A
80
80
70
70
Verflüssigungstemperatur °C
Verflüssigungstemperatur °C
-15
Verdampfungstemperatur °C
60
50
40
30
20
10
60
50
40
30
20
10
0
0
-25
-20
-15
-10
-5
0
5
10
15
20
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasrückführung 20 °C
Sauggasüberhitzung 10K
-25
-20
-15
-10
-5
0
5
10
15
20
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasrückführung 20 °C
Sauggasüberhitzung 10K
Details zu einzelnen Modellen finden Sie mithilfe der Software Select.
37
Hubvolumen
(m3/h)
Rotalock Saugseite
(Zoll)
Rotalock Druckseite
(Zoll)
Ölmenge
(l)
Länge/
Breite/Höhe
(mm)
Nettogewicht
(kg)
ZB15KCE
2,0
5,9
1 1⁄4
1
1,3
241/241/369
25,4
PFJ
TFD
12,8
4,9
58,0
26,0
55,0
ZB19KCE
2,5
6,8
1 1⁄4
1
1,5
242/242/369
27,2
PFJ
TFD
12,8
6,5
61,0
32,0
55,0
ZB21KCE
3,0
8,6
1
1 ⁄4
1
1,2
243/244/391
29,0
PFJ
TFD
16,4
7,2
82,0
40,0
58,0
ZB26KCE
3,5
10,0
1
1 ⁄4
1
1,5
243/244/405
28,0
PFJ
TFD
18,0
8,9
97,0
46,0
60,0
ZB29KCE
4,0
11,4
1 1⁄4
1
1,5
246/246/423
28,6
50,0
58,0
1
65,5
61,0
Modelle
Einph.*
Dreiph.**
Einph.*
Dreiph.**
Einph.*
Dreiph.**
Schalldruck
bei 1 m - dB(A)***
Nennleistung
(PS)
Technische Daten
Motorversion/
-code
Maximaler
Betriebsstrom
(A)
TFD
ZB38KCE
5,0
14,4
1 ⁄4
1
1,9
242/242/438
37,4
PFJ
ZB42KCE
5,5
16,2
1 1⁄4
1
1,9
251/246/438
43,0
PFJ
ZB45KCE
6,0
ZB48KCE
6,5
TFD
Anzugsstrom (A)
10,0
32,3
12,8
35,7
142,0
150,0
62,0
17,1
1
1 ⁄4
1
1,9
242/242/438
39,5
TFD
13,1
74,0
61,0
18,8
1 1⁄4
1 1⁄4
1,8
246/250/442
39,0
TFD
14,0
101,0
62,0
21,4
1 1⁄4
1 1⁄4
1,9
246/256/442
39,5
TFD
15,9
102,0
68,0
ZB220KCE
30,0
87,5
2 3⁄4
1 3⁄4
6,3
448/392/715
176,0
TWM
69,0
310,0
78,0
ZB66K5E
10,0
25,7
1 3⁄4
1 1⁄4
3,4
280/280/534
59,9
TFD
17,5
111,0
66,0
ZB76K5E
12,0
28,8
3
1 ⁄4
1
1 ⁄4
3,4
280/280/534
61,2
TFD
20,4
118,0
67,0
ZB95K5E
13,0
36,4
3
1 ⁄4
1
1 ⁄4
3,4
280/280/552
64,9
TFD
28,2
140,0
69,0
ZB114K5E
15,0
43,4
1 3⁄4
1 1⁄4
3,4
280/280/552
66,2
TFD
33,5
174,0
72,0
ZB57KCE
ZB Summit-Modelle
* Einph.: 230 V / 50 Hz
** Dreiph.: 380-420 V / 50 Hz
*** bei 1 m: Schalldruckpegel bei einem Meter Entfernung vom Verdichter, Freifeldbedingungen
38
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur 40°C
Kälteleistung (kW)
R407A
Modell
-35
-30
-25
ZB15KCE
Leistungsaufnahme (kW)
R407A
Verdampfungstemperatur (°C)
-20
-15
-10
-5
Modell
2,1*
2,8
3,5
4,2
ZB15KCE
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
1,5*
1,5
1,5
1,5
ZB19KCE
2,6*
3,4
4,2
5,2
ZB19KCE
1,7*
1,8
1,8
1,8
ZB21KCE
3,0*
4,0
5,1
6,3
ZB21KCE
2,0*
2,0
2,0
2,1
ZB26KCE
3,6*
4,7
5,8
7,1
ZB26KCE
2,3*
2,3
2,3
2,4
ZB29KCE
4,2*
5,6
7,0
8,6
ZB29KCE
2,6*
2,6
2,6
2,6
ZB38KCE
5,4*
7,2
8,9
11,0
ZB38KCE
3,2*
3,3
3,3
3,4
ZB42KCE**
6,1*
7,9
9,8
12,0
ZB42KCE**
3,9*
3,9
3,9
3,9
ZB45KCE
6,3*
8,2
10,2
12,4
ZB45KCE
3,9*
4,0
4,0
4,0
ZB48KCE
7,3*
9,5
11,7
14,3
ZB48KCE
4,5*
4,5
4,6
4,5
ZB57KCE
8,4*
11,1
13,8
17,0
ZB57KCE
5,2*
5,2
5,3
5,3
ZB66K5E
9,2*
12,4
15,6
5,5*
5,5
5,7
5,8
ZB Summit-Modelle
19,3
ZB66K5E
ZB76K5E
10,6*
14,2
18,1
22,4
ZB76K5E
6,5*
6,5
6,7
6,9
ZB95K5E
12,9*
17,7
22,5
27,8
ZB95K5E
8,3*
8,3
8,5
8,7
ZB114K5E
14,8*
20,5
26,3
32,8
ZB114K5E
10,2*
10,2
10,3
10,5
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
*Sauggasüberhitzung 10 K
** Nur einphasig
Vorläufige Daten
Verflüssigungstemperatur 40°C
Kälteleistung (kW)
R407F
Modell
-35
-30
-25
-20
Leistungsaufnahme (kW)
R407F
Verdampfungstemperatur (°C)
Verdampfungstemperatur (°C)
-15
-10
-5
Modell
-15
-10
-5
ZB15KCE
2,6*
3,4
4,2
ZB15KCE
-35
-30
-25
-20
1,6*
1,6
1,6
ZB19KCE
3,2*
4,2
5,1
ZB19KCE
1,9*
1,9
1,9
ZB21KCE
3,9*
5,0
6,2
ZB21KCE
2,2*
2,2
2,3
ZB26KCE
4,5*
5,8
7,2
ZB26KCE
2,6*
2,6
2,6
ZB29KCE
5,4*
7,0
8,7
ZB29KCE
2,8*
2,9
2,8
ZB38KCE
5,2*
6,9*
8,9
11,0
ZB38KCE
3,7*
3,7*
3,7
3,7
ZB42KCE**
5,9*
7,8*
10,1
12,5
ZB42KCE**
4,0*
4,0*
4,0
4,0
ZB45KCE
6,0*
8,1*
10,5
13,0
ZB45KCE
4,1*
4,2*
4,3
4,2
ZB48KCE
7,0*
9,3*
12,1
15,0
ZB48KCE
4,7*
4,8*
4,9
4,9
ZB57KCE
7,9*
10,6*
13,7
16,8
ZB57KCE
4,7*
5,0*
5,3
5,5
ZB66K5E
9,5*
13,0*
16,9
20,9
ZB66K5E
5,8*
5,8*
5,9
6,1
ZB76K5E
10,9*
15,0*
19,6
24,2
ZB76K5E
6,9*
6,8*
7,0
7,2
ZB95K5E
13,3*
18,6*
24,4
30,1
ZB95K5E
8,8*
8,8*
8,9
9,1
ZB114K5E
15,3*
21,5*
28,5
35,4
ZB114K5E
10,7*
10,7*
10,8
11,0
ZB Summit-Modelle
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
*Sauggasüberhitzung 10 K
** Nur einphasig
39
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur 40°C
R448A/
R449A
Modell
R448A/
R449A
Kälteleistung (kW)
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
Modell
Leistungsaufnahme (kW)
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
ZB15KCE
1,5*
2,2
2,8
3,5
4,3
ZB15KCE
1,6*
1,5
1,5
1,4
1,4
ZB19KCE
1,9*
2,6
3,2
4,0
4,9
ZB19KCE
1,7*
1,7
1,7
1,7
1,7
ZB21KCE
2,5*
3,3
4,2
5,2
6,4
ZB21KCE
2,0*
2,0
2,0
2,0
2,0
ZB26KCE
2,9*
3,9
4,9
6,0
7,4
ZB26KCE
2,3*
2,4
2,4
2,4
2,4
ZB29KCE
3,3*
4,4
5,5
6,8
8,2
ZB29KCE
2,6*
2,6
2,6
2,7
2,7
ZB38KCE
3,9*
5,7
7,2
8,9
10,9
ZB38KCE
3,4*
3,4
3,4
3,4
3,4
ZB42KCE**
4,4*
6,4
8,1
10,1
12,3
ZB42KCE**
3,9*
3,9
3,9
3,9
3,9
ZB45KCE
4,5*
6,6
8,4
10,5
12,8
ZB45KCE
3,9*
3,9
3,9
3,9
3,9
ZB48KCE
5,3*
7,6
9,7
12,1
14,7
ZB48KCE
4,5*
4,5
4,5
4,5
4,5
ZB57KCE
6,0*
4,3*
ZB220KCE
8,7
11,0
13,6
16,5
ZB57KCE
32,4*
43,1
53,7
65,7
ZB220KCE
9,4*
12,7
15,8
4,5
4,7
4,9
5,1
20,3*
20,3
20,4
20,6
5,8*
5,8
5,8
5,8
ZB Summit-Modelle
ZB66K5E
6,8*
19,3
ZB66K5E
5,8*
ZB76K5E
8,0*
11,1*
14,9
18,6
22,7
ZB76K5E
6,5*
6,6*
6,6
6,6
6,7
ZB95K5E
8,8*
13,2*
18,2
22,8
27,8
ZB95K5E
8,7*
8,6*
8,6
8,6
8,7
ZB114K5E
10,6*
15,6*
21,5
27,3
33,7
ZB114K5E
10,5*
10,3*
10,3
10,3
10,4
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
*Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
** Nur einphasig
Vorläufige Daten
40
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur 40°C
Kälteleistung (kW)
R404A
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
Leistungsaufnahme (kW)
R404A
-25
-20
-15
-10
-5
Modell
ZB15KCE
1,9
2,4
3,0
3,7
4,5
ZB19KCE
2,3
2,9
3,5
4,2
5,1
ZB21KCE
3,0
3,7
4,5
5,5
ZB26KCE
3,5
4,3
5,3
6,4
ZB29KCE
4,0
4,9
6,0
ZB38KCE
5,1
6,3
7,7
ZB42KCE**
5,7
7,1
ZB45KCE
6,0
ZB48KCE
6,9
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
ZB15KCE
1,7
1,7
1,6
1,6
1,5
ZB19KCE
1,9
1,9
1,9
1,9
1,9
6,6
ZB21KCE
2,2
2,2
2,2
2,2
2,2
7,6
ZB26KCE
2,6
2,6
2,6
2,6
2,6
7,2
8,6
ZB29KCE
2,9
2,9
2,9
2,9
2,9
9,3
11,2
ZB38KCE
3,8
3,8
3,8
3,8
3,8
8,7
10,6
12,7
ZB42KCE**
4,2
4,2
4,2
4,2
4,2
7,4
9,1
11,0
13,2
ZB45KCE
4,3
4,3
4,3
4,3
4,3
8,6
10,5
12,7
15,2
ZB48KCE
4,9
4,9
4,9
4,9
4,9
ZB57KCE
7,9
9,7
11,9
14,3
17,1
ZB57KCE
4,7
4,9
5,2
5,4
5,5
ZB220KCE
28,5*
39,2
47,7
57,5
68,9
ZB220KCE
21,4*
21,8
22,0
22,2
22,4
ZB66K5E
9,1
11,4
13,9
16,8
20,1
ZB66K5E
6,2
6,2
6,2
6,3
6,4
ZB76K5E
10,5
13,1
16,2
19,7
23,6
ZB76K5E
7,2
7,2
7,3
7,4
7,5
ZB95K5E
10,7*
16,0
20,1
24,5
29,3
ZB95K5E
9,3*
9,2
9,3
9,3
9,4
ZB114K5E
12,5*
18,7
23,4
28,7
34,7
ZB114K5E
11,3*
11,3
11,3
11,4
11,4
ZB Summit-Modelle
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
*Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
** Nur einphasig
Verflüssigungstemperatur 40°C
Kälteleistung (kW)
R134a
Modell
-35
-30
-25
-20
-15
-10
Leistungsaufnahme (kW)
R134a
Verdampfungstemperatur (°C)
-5
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
ZB15KCE
1,4
1,7
2,2
2,7
ZB15KCE
0,9
0,9
0,9
0,9
ZB19KCE
1,6
2,0
2,5
3,1
ZB19KCE
1,1
1,1
1,1
1,1
ZB21KCE
2,0
2,5
3,2
4,0
ZB21KCE
1,3
1,3
1,3
1,3
ZB26KCE
2,3
2,9
3,7
4,6
ZB26KCE
1,5
1,5
1,5
1,5
ZB29KCE
2,5
3,2
4,0
5,0
ZB29KCE
1,7
1,7
1,7
1,7
ZB38KCE
3,2
4,2
5,4
6,7
ZB38KCE
2,1
2,1
2,1
2,2
ZB42KCE**
3,8
4,8
6,0
7,5
ZB42KCE**
2,5
2,5
2,5
2,4
ZB45KCE
4,0
5,1
6,4
8,0
ZB45KCE
2,4
2,4
2,5
2,5
ZB48KCE
4,8
6,0
7,5
9,1
ZB48KCE
2,8
2,8
2,9
2,9
ZB57KCE
5,0
6,4
8,1
10,1
ZB57KCE
3,4
3,4
3,4
3,5
27,3
34,1
42,1
ZB220KCE
13,0
13,2
13,5
7,5
9,5
11,8
ZB66K5E
3,8
3,7
3,8
3,8
ZB220KCE
ZB Summit-Modelle
ZB66K5E
6,0
ZB76K5E
6,9
8,6
10,8
13,5
ZB76K5E
4,4
4,4
4,4
4,5
ZB95K5E
8,2
10,8
13,8
17,1
ZB95K5E
5,4
5,5
5,5
5,6
ZB114K5E
9,6
12,7
16,3
20,4
ZB114K5E
6,6
6,6
6,7
6,7
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
** Nur einphasig
41
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur 40°C
Kälteleistung (kW)
R450A
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
-25
Leistungsaufnahme (kW)
R450A
-20
-15
-10
-5
Modell
ZB15KCE
1,0*
1,5
1,9
2,4
ZB19KCE
1,2*
1,7
2,2
2,7
ZB21KCE
1,6*
2,2
2,8
ZB26KCE
1,9*
2,6
3,3
ZB29KCE
2,1*
2,9
ZB38KCE
2,7*
3,8
ZB42KCE**
3,1*
ZB45KCE
ZB48KCE
ZB57KCE
4,0*
Verdampfungstemperatur (°C)
-20
-15
-10
-5
ZB15KCE
0,9*
0,8
0,8
0,8
ZB19KCE
1,0*
1,0
1,0
1,0
3,6
ZB21KCE
1,2*
1,2
1,1
1,1
4,1
ZB26KCE
1,4*
1,4
1,4
1,3
3,7
4,6
ZB29KCE
1,5*
1,5
1,5
1,5
4,8
6,0
ZB38KCE
2,0*
2,0
1,9
1,9
4,3
5,4
6,8
ZB42KCE**
2,2*
2,2
2,2
2,1
3,2*
4,4
5,6
7,1
ZB45KCE
2,3*
2,3
2,2
2,2
3,6*
5,0
6,3
7,9
ZB48KCE
2,6*
2,6
2,5
2,5
2,6*
ZB220KCE
5,5
7,0
8,7
ZB57KCE
23,6
29,8
36,7
ZB220KCE
8,3
10,3
ZB66K5E
-35
-30
-25
2,7
2,8
2,9
11,6
12,1
12,4
3,3
3,4
3,4
3,5
ZB Summit-Modelle
ZB66K5E
5,1
6,5
ZB76K5E
5,9
7,6
9,6
12,0
ZB76K5E
3,8
3,9
4,0
4,2
ZB95K5E
7,2
9,5
12,1
14,9
ZB95K5E
4,9
5,0
5,1
5,2
ZB114K5E
8,3
11,1
14,1
17,7
ZB114K5E
5,9
6,0
6,2
6,3
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
*Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
** Nur einphasig
Vorläufige Daten
Verflüssigungstemperatur 40°C
Kälteleistung (kW)
R513A
Modell
-35
-30
-25
Leistungsaufnahme (kW)
R513A
Verdampfungstemperatur (°C)
Verdampfungstemperatur (°C)
-20
-15
-10
-5
Modell
-20
-15
-10
-5
ZB15KCE
1,2*
1,7*
2,1*
2,8
ZB15KCE
1,0*
1,0*
1,0*
0,9
ZB19KCE
1,6*
2,0*
2,6*
3,3
ZB19KCE
1,1*
1,1*
1,1*
1,1
ZB21KCE
2,0*
2,6*
3,3*
4,3
ZB21KCE
1,4*
1,4*
1,4*
1,4
ZB26KCE
2,3*
2,9*
3,7*
4,9
ZB26KCE
1,6*
1,6*
1,6*
1,6
ZB29KCE
2,6*
3,3*
4,2*
5,5
ZB29KCE
1,8*
1,8*
1,8*
1,8
ZB38KCE
3,3*
4,3*
5,5*
7,2
ZB38KCE
2,3*
2,3*
2,3*
2,3
ZB42KCE**
3,7*
4,8*
6,2*
8,1
ZB42KCE**
2,6*
2,6*
2,6*
2,5
ZB45KCE
3,9*
5,0*
6,4*
8,4
ZB45KCE
2,6*
2,6*
2,6*
2,6
ZB48KCE
4,3*
5,6*
7,2*
9,4
ZB48KCE
3,0*
3,0*
3,0*
3,0
ZB57KCE
4,9*
6,4*
8,1*
10,5
ZB57KCE
3,0*
3,2*
3,3*
3,4
29,4
36,8
45,3
ZB220KCE
13,4
13,7
13,9
ZB220KCE
-35
-30
-25
ZB Summit-Modelle
ZB66K5E
6,3
ZB76K5E
ZB95K5E
ZB114K5E
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
*Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
** Nur einphasig
Vorläufige Daten
42
7,9
9,9
12,2
ZB66K5E
3,8
3,9
4,0
4,0
7,2
9,2
11,6
14,3
ZB76K5E
4,4
4,6
4,7
4,7
8,8
11,4
14,3
17,7
ZB95K5E
5,7
5,8
5,9
6,0
10,3
13,3
16,9
21,0
ZB114K5E
6,9
7,1
7,2
7,2
43
Copeland Scroll™-Verdichter der ZS*KA-Baureihe für Normalkühlanwendungen
Die Copeland Scroll-Verdichter der ZS*KA-Baureihe stellen eine
wichtige Neuerung in Scroll-Technologie für Kältetechnik mit
einem kleinen Hubvolumen von 4 m3/h bis 5 m3/h dar. Wie die
anderen Copeland Scrollverdichter verfügen auch ZS*KA-Scrollverdichter über einen Scroll-Compliance-Mechanismus, der sie
besonders langlebig macht und auch unter schwierigen Bedingungen (z. B. Flüssigkeitsschläge) für höchste Zuverlässigkeit
sorgt.
Die ZS*KA-Modelle sind für Normalkühlungssysteme ausgelegt und ideal geeignet für offene Kühlschränke, Kühlräume,
Milchtankkühler oder Kühlvitrinen in Supermärkten. Die Modelle
ermöglichen den Einsatz verschiedener Kältemittel und zeichnen
sich durch einen leisen, vibrationsarmen Betrieb aus. Somit sind
sie besonders geeignet für den Einzelhandel und die Gastronomie. Typische Anwendungsbereiche sind deshalb Supermärkte,
Restaurants, Mini-Märkte und Milchkühlungsanlagen.
Die ZS*KA-Baureihe von 1,3 bis 1,8 PS bietet eine Jahreseffizienz,
die um bis zu 28 % höher ist als die von herkömmlichen hermetischen Hubkolbenverdichtern. Diese Verdichter sind für HFKWhaltige Kältemittel, neue Kältemittel mit geringem Treibhauspotenzial und HFO-Mischungen zugelassen.
Copeland Scroll™-Verdichter der ZS*KA-Baureihe
für Normalkühlanwendungen
ZS*KA Compressor Line-up
ZS*KA-Verdichtermodelle
ZS
Hubvolumen (m3/h)
0
2
4
6
8
Merkmale und Vorteile
Maximal zulässiger Druck (PS)
•
•
•
•
•
•
ZS09 bis ZS13KA:
Niederdruckseite 21,6 bar (g) / Hochdruckseite
31,9 bar (g)
Einsatzbereich R407A
70
60
Verflüssigungstemperatur °C
•
Copeland Scroll mit axialer und radialer Compliance
für höchste Zuverlässigkeit und Effizienz
Hervorragende Jahresarbeitszahlen, da Scrolls für
die Bedingungen konzipiert sind, unter denen Anlagen
die meiste Zeit über betrieben werden
Bis zu 15 % mehr Effizienz unter Nennbedingungen
gegenüber hermetischen Hubkolbenverdichtern, bis zu
28 % effizienter bei geringer Verflüssigungstemperatur
Optionale Schalldämmhaube für alle Modelle, die eine
Schallreduzierung um weitere 10 dBA und somit einen
leisen Betrieb ermöglicht
Großer Anwendungsbereich von -25 °C bis 10 °C bei
einer Mindestverflüssigungstemperatur von 10 °C
Zugelassen für die Kältemittel R407A/F/C, R448A, R449A,
R404A, R134a, R450A und R513A
10
50
40
30
20
10
0
-30
-25
-20
-15
-10
-5
0
5
10
15
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasüberhitzung 10 K
44
Sauggasrückführung 20 °C
Einsatzbereich R448A/R449A
70
70
60
60
Verflüssigungstemperatur °C
Verflüssigungstemperatur °C
Einsatzbereich R407F
50
40
30
20
10
50
40
30
20
10
0
0
-30
-25
-20
-15
-10
-5
0
5
10
15
-30
-25
-20
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasüberhitzung 10 K
Sauggasrückführung 20 °C
-10
-5
0
5
10
15
Sauggasüberhitzung 10 K
Sauggasrückführung 20 °C
Einsatzbereich R404A
Einsatzbereich R134a
80
70
70
60
Verflüssigungstemperatur °C
Verflüssigungstemperatur °C
-15
Verdampfungstemperatur °C
60
50
40
30
50
40
30
20
10
20
0
-30
-25
-20
-15
-10
-5
0
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasrückführung 20 °C
5
10
15
-30
-25
-20
-15
-10
-5
0
5
10
15
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasüberhitzung 20 K
Sauggasrückführung 20 °C
45
Technische Daten
Ölmenge
(l)
Nettogewicht
(kg)
Einph.*
ZS09KAE
1,3
3,7
3
⁄4
1
⁄2
0,7
246/246/387
22,2
PFJ
TFD
7,2
3,0
45,0
27,0
59,0
ZS11KAE
1,5
4,4
3
⁄4
1
⁄2
0,7
246/246/387
22,4
PFJ
TFD
8,7
3,3
45,0
27,0
59,0
ZS13KAE
1,8
5,0
3
⁄4
1
⁄2
0,7
246/246/387
21,4
PFJ
TFD
9,9
4,0
54,0
29,0
59,0
R404A
Anzugsstrom (A)
Dreiph.**
Einph.*
Dreiph.**
Einph.*
Dreiph.**
Schalldruck
bei 1 m - dB(A)***
Rotalock Druckseite
(Zoll)
Länge/
Breite/Höhe
(mm)
Rotalock Saugseite
(Zoll)
Hubvolumen
(m3/h)
Maximaler
Betriebsstrom
(A)
Nennleistung
(PS)
Motorversion/
-code
* Einph.: 230 V / 50 Hz
** Dreiph.: 380-420 V / 50 Hz
*** bei 1 m: Schalldruckpegel bei einem Meter Entfernung vom Verdichter, Freifeldbedingungen
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur 40°C
Kälteleistung (kW)
R407A
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
Leistungsaufnahme (kW)
R407A
-25
-20
-15
-10
-5
Modell
ZS09KAE
1,1*
1,5
1,8
2,2
2,6
ZS11KAE
1,3*
1,7
2,1
2,6
3,1
ZS13KAE
1,5*
2,0
2,4
2,9
3,6
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
ZS09KAE
0,8*
0,8
0,8
0,8
0,9
ZS11KAE
0,9*
1,0
1,0
1,0
1,1
ZS13KAE
1,1*
1,1
1,1
1,2
1,2
Bedingungen: Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
*Bedingungen: Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
Verflüssigungstemperatur 40°C
Kälteleistung (kW)
R407F
Modell
-35
-30
Leistungsaufnahme (kW)
R407F
Verdampfungstemperatur (°C)
-25
-20
-15
-10
-5
Modell
ZS09KAE
1,2*
1,5
1,9
2,3
2,7
ZS11KAE
1,4*
1,8
2,2
2,7
3,3
ZS13KAE
1,6*
2,1
2,6
3,1
3,7
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
ZS09KAE
0,8*
0,8
0,9
0,9
0,9
ZS11KAE
1,0*
1,0
1,1
1,1
1,1
ZS13KAE
1,1*
1,2
1,2
1,2
1,3
Bedingungen: Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
*Bedingungen: Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
Vorläufige Daten
Verflüssigungstemperatur 40°C
R448A/
R449A
Modell
R448A/
R449A
Kälteleistung (kW)
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
Leistungsaufnahme (kW)
Verdampfungstemperatur (°C)
-25
-20
-15
-10
-5
Modell
-25
-20
-15
-10
-5
ZS09KAE
1,0*
1,4
1,7
2,1
2,5
ZS09KAE
0,8*
0,8
0,9
0,9
0,9
ZS11KAE
1,2*
1,7
2,1
2,5
3,0
ZS11KAE
0,9*
1,0
1,0
1,0
1,0
ZS13KAE
1,4*
1,9
2,4
2,9
3,5
ZS13KAE
1,1*
1,1
1,1
1,2
1,2
Bedingungen: Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
*Bedingungen: Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
46
-35
-30
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur 40°C
Kälteleistung (kW)
R404A
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
Leistungsaufnahme (kW)
R404A
-25
-20
-15
-10
-5
Modell
ZS09KAE
1,1*
1,5
1,9
2,3
2,8
ZS11KAE
1,3*
1,9
2,3
2,8
3,3
ZS13KAE
1,5*
2,1
2,6
3,1
3,8
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
ZS09KAE
0,9*
0,9
1,0
1,0
1,0
ZS11KAE
1,0*
1,1
1,1
1,2
1,2
ZS13KAE
1,2*
1,3
1,3
1,4
1,4
Bedingungen: Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
*Bedingungen: Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
Verflüssigungstemperatur 40°C
Kälteleistung (kW)
R134a
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
-25
Leistungsaufnahme (kW)
R134a
-20
-15
-10
-5
Modell
ZS09KAE
0,9
1,1
1,4
1,7
ZS11KAE
1,1
1,3
1,7
2,0
ZS13KAE
1,2
1,5
1,9
2,3
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
ZS09KAE
0,5
0,6
0,6
0,6
ZS11KAE
0,6
0,7
0,7
0,7
ZS13KAE
0,7
0,8
0,8
0,8
Bedingungen: Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
47
Copeland Scroll™-Verdichter der ZF-Baureihe für Tiefkühlanwendungen
mit R407A/F, R448A/R449A und R404A
Emerson Climate Technologies hat die ZF-Baureihe entwickelt,
um die bestmögliche Leistung für Tiefkühlanwendungen zu
bieten. Die Reihe eignet sich für einen breiten Anwendungsbereich, da sie bei Verdampfungstemperaturen von -40 bis +7 °C
betrieben werden kann. Die Modelle wurden voll und ganz auf
Anwendungen mit Tiefkühlware zugeschnitten. Dank des ScrollCompliance-Mechanismus bieten diese Scrollverdichter eine besonders hohe Toleranz gegenüber Flüssigkeitsschlägen.
Die Reihe besteht aus:
• Den ZF*K4E-Modellen, die mit Flüssigkeitseinspritzung
betrieben werden, um eine Regelung der
Druckgastemperatur und einen breiteren Einsatzbereich
zu ermöglichen.
• Den ZF*KVE-Modellen, die für Dampfeinspritzung unter
Verwendung eines Unterkühlers optimiert wurden.
Auf diese Weise kann die Kühlleistung und Effizienz von
Systemen gesteigert werden.
• Den Summit ZF*K5E-Modellen, die mit Flüssigkeits- oder
Dampfeinspritzung betrieben werden können.
ZF-Verdichter für Tiefkühlanwendungen
mit und ohne Schalldämmhaube
Diese Verdichter sind für die Kältemittel R407A/F, R448A/R449A
und R404A, einige Modelle auch für R134a zugelassen. Weitere
Angaben zu den Digital Scroll-Modellen finden Sie auf Seite 54
des Katalogs.
Verdichter der ZF- und ZFD-Baureihe
Digital ZFD
ZF mit Dampfeinspritzung
ZF mit Flüssigkeitseinspritzung
Hubvolumen (m3/h)
0
5
10
15
20
25
30
35
Merkmale und Vorteile
Maximal zulässiger Druck (PS)
•
•
•
•
•
•
•
Breiter Anwendungsbereich mit unterer Verflüssigungstemperatur bei 10 °C zur Minimierung des Energieverbrauchs
Ein Modell für verschiedene Kältemittel
Niedriges Gewicht und kompakte Abmessungen, teilweise
halb so schwer wie vergleichbare halbhermetische
Verdichter
Optionales Schalldämmgehäuse ermöglicht Schallreduzierung um 10 dB(A)
ZF-Modelle mit Flüssigkeitseinspritzung
- Einfache, effiziente und zuverlässige Einspritzung per
Heißgastemperatur-Regelventil (DTC) bei den kleineren
Modellen
ZF-Modelle mit Dampfeinspritzung
- Jahresarbeitszahlen vergleichbar mit den besten
halbhermetischen Verdichtern von Emerson
- Um je 40 % und 25 % erhöhte Systemleistung und
-Effizienz, daher effizienteste Verdichter auf dem Markt
- Möglichkeit zur Reduzierung der Geräte- und
Komponentengrößen durch Verwendung kleinerer
Verdichter
48
•
•
40
45
ZF06 bis ZF18 (K4E/KVE):
Niederdruckseite 21 bar (g) / Hochdruckseite
32 bar (g)
ZF25 bis ZF54 (K5E):
Niederdruckseite 22,6 bar (g) / Hochdruckseite
32 bar (g)
Digital ZFD:
Niederdruckseite 21 bar (g) / Hochdruckseite
28,8 bar (g)
50
Mit Flüssigkeitseinspritzung
70
70
60
60
Verflüssigungstemperatur °C
Verflüssigungstemperatur °C
Einsatzbereich R407A - Mit Dampfeinspritzung
50
40
30
20
50
40
30
20
10
10
0
0
-45
-40
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
0
5
-45
10
-40
-35
Sauggastemperatur 20°C +
Flüssigkeitseinspritzung
Sauggasüberhitzung 20K +
Flüssigkeitseinspritzung
-20
-15
-10
-5
0
5
Mit Flüssigkeitseinspritzung
70
60
60
Verflüssigungstemperatur °C
70
50
40
30
20
10
50
40
30
20
10
0
0
-45
-40
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
0
5
10
Verdampfungstemperatur °C
-45
-40
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
0
5
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasrückführung 20 °C
+ Flüssigkeitseinspritzung
25°C Sauggasrückführung
20 K Überhitzung +
Flüssigkeitseinspritzung
Sauggasrückführung 20 °C
Einsatzbereich R448A/R449A - Für Flüssigkeitseinspritzung
70
Details zu einzelnen Modellen finden Sie mithilfe der Software Select.
60
Verflüssigungstemperatur °C
10
Sauggasüberhitzung 10K
Sauggasrückführung 20 °C +
Flüssigkeitseinspritzung
Einsatzbereich R407F - Mit Dampfeinspritzung
Verflüssigungstemperatur °C
-25
Verdampfungstemperatur °C
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasüberhitzung 20 K
-30
50
40
30
20
10
0
-45
-40
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
0
5
10
Verdampfungstemperatur °C
Sauggastemperatur 25°C + Flüssigkeitseinspritzung
49
10
Rotalock Saugseite
(Zoll)
Rotalock
Druckseite
(Zoll)
2,0
5,9
1 1⁄4
1
1,3
243/245/369
25,4
TFD
5,0
26,0
57,0
ZF08K4E
2,5
7,3
1
1 ⁄4
1
1,5
243/245/391
27,2
TFD
6,0
32,0
59,0
ZF09K4E
2,8
8,0
1 1⁄4
1
1,5
243/244/391
27,0
TFD
6,0
40,0
62,0
ZF11K4E
3,5
9,9
1
1 ⁄4
1
1,5
243/244/405
28,0
TFD
7,1
46,0
63,0
ZF13K4E
4,0
11,8
1 1⁄4
1
1,9
246/251/442
38,0
TFD
8,0
51,5
65,0
ZF15K4E
5,0
14,5
1
1 ⁄4
1
1,9
246/251/442
39,0
TFD
10,0
64,0
65,0
ZF18K4E
6,0
17,1
1 1⁄4
1
1,9
246/251/442
41,0
TFD
12,5
74,0
67,0
ZF24K4E
7,5
20,9
3
1 ⁄4
1
1 ⁄4
4,1
368/316/525
100,0
TWD
16,1
99,0
72,0
ZF33K4E
10,5
28,8
3
1 ⁄4
1
1 ⁄4
4,1
368/319/532
93,0
TWD
22,3
127,0
72,0
ZF40K4E
12,5
35,6
1 3⁄4
1 1⁄4
4,1
368/324/532
103,0
TWD
25,1
167,0
72,0
ZF48K4E
15,0
42,8
2 ⁄4
1 ⁄4
4,1
324/294/579
112,0
TWD
28,7
198,0
72,0
Länge/
Breite/Höhe
(mm)
Motorversion/
-code
Maximaler
Betriebsstrom
(A)
Anzugsstrom
(A)
Dreiph.**
Dreiph.**
Dreiph.**
Schalldruck
bei 1 m - dB(A)
***
Hubvolumen
(m3/h)
ZF06K4E
Modelle
Ölmenge
(l)
Nennleistung
(PS)
Technische Daten
Nettogewicht
(kg)
Modelle mit Flüssigkeitseinspritzung
1
3
ZF Summit-Modelle mit Flüssigkeitseinspritzung
ZF25K5E
7,5
21,4
1 1⁄4
1 1⁄4
1,9
246/257/452
39,5
TFD
16,0
102,0
70,0
ZF34K5E
9,0
29,1
1 3⁄4
1 1⁄4
3,4
280/280/534
63,1
TFD
25,0
100,0
68,0
ZF41K5E
10,0
35,3
3
1 ⁄4
1
1 ⁄4
3,4
280/280/534
63,1
TFD
29,0
118,0
69,0
ZF49K5E
13,0
42,4
1 3⁄4
1 1⁄4
3,4
280/280/552
66,2
TFD
30,0
139,0
72,0
Modelle mit Dampfeinspritzung
ZF13KVE EVI
4,0
11,7
1 ⁄4
1
1,9
246/251/442
38,0
TFD
9,0
64,0
63,0
ZF18KVE EVI
6,0
17,1
1 1⁄4
1
1,9
246/251/442
39,5
TFD
13,7
74,0
67,0
ZF24KVE EVI
7,5
20,9
3
1 ⁄4
1
1 ⁄4
4,1
316/368/525
100,2
TWD
16,0
99,0
70,0
ZF33KVE EVI
10,5
28,8
1 3⁄4
1 1⁄4
4,1
368/319/525
93,0
TWD
21,4
127,0
72,0
ZF40KVE EVI
12,5
35,6
1 3⁄4
1 1⁄4
4,1
316/368/532
96,2
TWD
27,0
167,0
72,0
ZF48KVE EVI
15,0
42,8
2 1⁄4
1 3⁄4
4,1
324/294/579
112,0
TWD
30,6
198,0
72,0
1
** Dreiph.: 380-420 V / 50 Hz
*** bei 1 m: Schalldruckpegel bei einem Meter Entfernung vom Verdichter, Freifeldbedingungen
Technische Daten und Leistungsdaten zu den Modellen ZF28K5E und ZF54K5E finden Sie mithilfe der Software Select.
50
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur 40°C
Modelle mit Flüssigkeitseinspritzung
Kälteleistung (kW)
R407A
Leistungsaufnahme (kW)
R407A
Verdampfungstemperatur (°C)
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
Modell
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
ZF06K4E
1,2
1,5
1,9
2,3
2,8
3,5
4,2
ZF06K4E
1,2
1,2
1,2
1,3
1,4
1,4
1,5
ZF08K4E
1,4
1,9
2,4
3,0
3,6
4,4
5,3
ZF08K4E
1,4
1,4
1,5
1,6
1,6
1,7
1,8
ZF09K4E
1,6
2,0
2,6
3,2
3,9
4,8
5,9
ZF09K4E
1,5
1,5
1,6
1,6
1,7
1,8
1,9
ZF11K4E
2,0
2,6
3,2
4,0
4,9
6,0
7,3
ZF11K4E
1,9
1,9
1,9
2,0
2,0
2,2
2,3
ZF13K4E
2,2
2,9
3,6
4,5
5,6
6,8
8,3
ZF13K4E
2,3
2,3
2,4
2,5
2,5
2,6
2,8
ZF15K4E
2,7
3,5
4,4
5,5
6,8
8,4
10,2
ZF15K4E
2,7
2,8
2,9
3,1
3,2
3,4
3,6
ZF18K4E
3,3
4,3
5,4
6,7
8,3
10,2
12,4
ZF18K4E
3,3
3,4
3,5
3,6
3,8
3,9
4,1
Modelle mit Dampfeinspritzung
ZF13KVE EVI
3,1
4,0
4,9
6,0
7,3
8,7
10,4
ZF13KVE EVI
2,3
2,3
2,4
2,5
2,6
2,7
2,7
ZF18KVE EVI
4,9
6,0
7,3
8,8
10,8
13,3
16,4
ZF18KVE EVI
3,4
3,5
3,6
3,7
3,9
4,1
4,4
ZF25K5E
4,3
5,5
6,9
8,6
10,7
13,2
16,0
ZF25K5E
4,0
4,2
4,5
4,7
4,9
5,2
5,4
ZF34K5E
5,9
7,6
9,6
12,1
15,0
18,3
22,3
ZF34K5E
5,1
5,5
5,9
6,2
6,6
6,9
7,3
ZF41K5E
7,3
9,3
11,7
14,5
17,9
21,8
26,4
ZF41K5E
6,2
6,7
7,1
7,6
8,0
8,4
8,9
ZF49K5E
8,6
11,2
14,1
17,7
21,9
26,8
32,5
ZF49K5E
7,6
8,2
8,7
9,2
9,7
10,2
10,7
ZF Summit-Modelle - mit Flüssigkeitseinspritzung
ZF Summit-Modelle - mit Dampfeinspritzung
ZF25K5E EVI
6,1
7,7
9,4
11,4
13,5
15,8
18,2
ZF25K5E EVI
4,3
4,4
4,6
4,8
5,0
5,3
5,5
ZF34K5E EVI
8,0
9,9
12,1
14,6
17,4
20,7
24,2
ZF34K5E EVI
5,3
5,5
5,7
5,9
6,1
6,3
6,4
ZF41K5E EVI
10,1
12,6
15,5
18,7
22,1
25,8
29,7
ZF41K5E EVI
6,7
6,9
7,2
7,4
7,6
7,8
8,0
ZF49K5E EVI
12,1
15,1
18,4
22,3
26,8
ZF49K5E EVI
8,0
8,3
8,5
8,8
9,1
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
Vorläufige Daten
51
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur 40°C
Modelle mit Flüssigkeitseinspritzung
Kälteleistung (kW)
R407F
Leistungsaufnahme (kW)
R407F
Verdampfungstemperatur (°C)
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
Modell
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
ZF06K4E
1,2
1,6
2,0
2,4
3,0
3,6
4,4
ZF06K4E
1,3
1,3
1,3
1,4
1,4
1,5
1,6
ZF08K4E
1,5
2,0
2,5
3,1
3,8
4,6
5,5
ZF08K4E
1,5
1,5
1,6
1,6
1,7
1,8
1,9
ZF09K4E
1,7
2,1
2,7
3,4
4,2
5,1
6,2
ZF09K4E
1,6
1,6
1,6
1,7
1,8
1,9
2,0
ZF11K4E
2,1
2,7
3,4
4,2
5,2
6,3
7,7
ZF11K4E
1,9
2,0
2,0
2,1
2,2
2,3
2,4
ZF13K4E
2,4
3,0
3,8
4,7
5,9
7,2
8,7
ZF13K4E
2,4
2,4
2,5
2,6
2,7
2,8
2,9
ZF15K4E
2,9
3,7
4,7
5,8
7,2
8,8
10,8
ZF15K4E
2,8
3,0
3,1
3,2
3,4
3,5
3,8
ZF18K4E
3,5
4,5
5,7
7,0
8,7
10,7
13,0
ZF18K4E
3,5
3,6
3,7
3,8
4,0
4,1
4,3
Modelle mit Dampfeinspritzung
ZF13KVE EVI
3,3
4,3
5,4
6,7
8,1
9,7
11,5
ZF13KVE EVI
2,8
2,9
3,0
3,0
3,1
3,2
3,3
ZF18KVE EVI
4,9
6,1
7,6
9,3
11,3
13,5
16,0
ZF18KVE EVI
3,8
4,0
4,1
4,2
4,4
4,5
4,7
ZF25K5E
4,5
5,8
7,3
9,1
11,3
13,8
16,8
ZF25K5E
4,2
4,4
4,7
4,9
5,2
5,4
5,7
ZF34K5E
6,2
8,0
10,1
12,7
15,7
19,3
23,4
ZF34K5E
5,4
5,8
6,1
6,5
6,9
7,3
7,6
ZF41K5E
7,6
9,7
12,3
15,2
18,8
22,9
27,7
ZF41K5E
6,5
7,0
7,5
8,0
8,4
8,9
9,3
ZF49K5E
9,1
11,7
14,8
18,6
23,0
28,1
34,2
ZF49K5E
8,0
8,6
9,1
9,6
10,2
10,7
11,2
ZF Summit-Modelle - mit Flüssigkeitseinspritzung
ZF Summit-Modelle - mit Dampfeinspritzung
6,4
8,0
9,9
11,9
14,2
16,6
19,1
ZF25K5E EVI
4,5
4,7
4,9
5,1
5,3
5,5
5,8
ZF34K5E EVI
8,3
10,4
12,7
15,4
18,4
21,7
25,4
ZF34K5E EVI
5,6
5,8
6,0
6,2
6,4
6,6
6,8
ZF41K5E EVI
10,6
13,3
16,3
19,6
23,2
27,1
31,2
ZF41K5E EVI
7,0
7,3
7,5
7,7
8,0
8,2
8,4
ZF49K5E EVI
12,7
15,8
19,4
23,5
28,1
ZF49K5E EVI
8,4
8,7
9,0
9,3
9,5
ZF25K5E EVI
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K Vorläufige Daten
Verflüssigungstemperatur 40°C
Modelle mit Flüssigkeitseinspritzung
R448A/
R449A
R448A/
R449A
Kälteleistung (kW)
Verdampfungstemperatur (°C)
Leistungsaufnahme (kW)
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
Modell
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
ZF06K4E
1,3
1,6
2,0
2,5
3,0
3,6
4,4
ZF06K4E
1,4
1,4
1,4
1,4
1,5
1,5
1,6
ZF08K4E
1,6
2,0
2,6
3,2
3,9
4,7
5,5
ZF08K4E
1,6
1,6
1,7
1,7
1,8
1,9
2,0
ZF09K4E
1,8
2,2
2,8
3,4
4,2
5,1
6,1
ZF09K4E
1,8
1,8
1,8
1,8
1,9
1,9
2,0
ZF11K4E
2,2
2,8
3,5
4,3
5,2
6,3
7,6
ZF11K4E
2,2
2,1
2,1
2,2
2,3
2,4
2,5
ZF13K4E
2,5
3,2
4,0
5,0
6,1
7,4
8,9
ZF13K4E
2,3
2,3
2,4
2,4
2,5
2,6
2,7
ZF15K4E
3,1
3,9
4,9
6,1
7,5
9,1
10,9
ZF15K4E
3,0
3,1
3,1
3,2
3,4
3,5
3,7
ZF18K4E
3,6
4,7
5,9
7,2
8,8
10,7
12,9
ZF18K4E
3,6
3,6
3,6
3,6
3,7
3,9
4,0
ZF13KVE EVI
3,2
4,0
5,0
6,2
7,5
9,0
10,7
ZF13KVE EVI
2,5
2,6
2,7
2,8
2,8
2,9
3,0
ZF18KVE EVI
4,5
5,7
7,0
8,4
10,1
12,1
14,2
ZF18KVE EVI
3,1
3,3
3,6
3,8
4,0
4,2
4,3
ZF25K5E
4,9
6,1
7,6
9,4
11,4
13,8
16,6
ZF25K5E
3,8
3,9
4,1
4,3
4,5
4,8
5,0
ZF34K5E
6,1
7,8
9,8
12,1
14,9
18,1
21,7
ZF34K5E
5,1
5,3
5,4
5,7
6,0
6,3
6,7
ZF41K5E
7,6
9,7
12,1
15,0
18,4
22,5
27,1
ZF41K5E
6,4
6,6
6,9
7,2
7,6
8,0
8,4
ZF49K5E
9,1
11,6
14,6
18,1
22,2
27,0
32,5
ZF49K5E
7,7
7,8
8,0
8,4
8,9
9,4
10,0
Modelle mit Dampfeinspritzung
ZF Summit-Modelle - mit Flüssigkeitseinspritzung
ZF Summit-Modelle - mit Dampfeinspritzung
ZF25K5E EVI
6,2
7,7
9,5
11,4
13,5
15,7
18,1
ZF25K5E EVI
3,9
4,2
4,5
4,8
5,1
5,3
5,5
ZF34K5E EVI
8,1
10,3
12,8
15,6
18,8
22,2
26,2
ZF34K5E EVI
5,6
6,0
6,4
6,8
7,3
7,9
8,5
ZF41K5E EVI
9,9
12,6
15,6
19,0
22,8
27,1
31,9
ZF41K5E EVI
6,8
7,3
7,8
8,4
9,0
9,7
10,4
ZF49K5E EVI
11,9
14,9
18,3
22,2
26,8
ZF49K5E EVI
8,4
8,9
9,4
10,0
10,6
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K Vorläufige Daten
52
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur 40°C
Modelle mit Flüssigkeitseinspritzung
Kälteleistung (kW)
R404A
Leistungsaufnahme (kW)
R404A
Verdampfungstemperatur (°C)
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
Modell
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
ZF06K4E
1,4
1,8
2,2
2,6
3,1
3,8
4,5
ZF06K4E
1,4
1,4
1,5
1,5
1,6
1,7
1,8
ZF08K4E
1,8
2,2
2,8
3,4
4,0
4,8
5,7
ZF08K4E
1,6
1,7
1,8
1,9
1,9
2,1
2,2
ZF09K4E
1,9
2,4
3,0
3,6
4,4
5,2
6,3
ZF09K4E
1,8
1,8
1,9
1,9
2,0
2,1
2,2
ZF11K4E
2,5
3,0
3,7
4,5
5,4
6,5
7,8
ZF11K4E
2,2
2,2
2,3
2,4
2,5
2,6
2,7
ZF13K4E
2,8
3,5
4,3
5,3
6,4
7,7
9,1
ZF13K4E
2,3
2,4
2,5
2,6
2,7
2,8
3,0
ZF15K4E
3,4
4,3
5,3
6,4
7,8
9,4
11,2
ZF15K4E
3,0
3,2
3,3
3,5
3,6
3,8
4,1
ZF18K4E
4,0
5,1
6,3
7,6
9,2
11,1
13,2
ZF18K4E
3,6
3,7
3,8
3,9
4,0
4,2
4,4
ZF24K4E
5,2
6,4
7,9
9,6
11,6
13,8
16,4
ZF24K4E
4,5
4,7
5,0
5,2
5,4
5,6
5,8
ZF33K4E
7,1
8,8
10,9
13,3
16,1
19,3
23,0
ZF33K4E
5,8
6,2
6,5
6,9
7,2
7,5
7,8
ZF40K4E
8,8
11,0
13,5
16,4
19,8
23,7
28,2
ZF40K4E
7,4
7,8
8,2
8,6
9,0
9,4
9,8
ZF48K4E
10,6
13,2
16,3
20,0
24,1
28,9
34,4
ZF48K4E
9,7
10,2
10,6
11,1
11,6
12,1
12,7
Modelle mit Dampfeinspritzung
ZF13KVE EVI
4,0
4,9
6,0
7,2
8,5
10,0
11,7
ZF13KVE EVI
2,9
3,0
3,1
3,2
3,3
3,4
3,5
ZF18KVE EVI
6,1
7,3
8,7
10,4
12,3
14,4
16,9
ZF18KVE EVI
4,0
4,3
4,5
4,6
4,8
5,0
5,1
14,9
17,4
20,3
6,0
6,2
6,5
8,0
8,3
8,5
ZF24KVE EVI
7,2
8,8
10,7
12,7
ZF19KVE EVI
7,7
9,4
11,3
13,4
ZF33KVE EVI
9,8
11,9
14,4
17,2
20,4
24,0
28,0
ZF24KVE EVI
5,1
5,4
5,6
5,8
ZF19KVE EVI
5,2
5,4
5,7
5,9
ZF33KVE EVI
6,9
7,2
7,4
7,7
ZF40KVE EVI
11,9
15,2
18,7
22,4
26,4
30,8
35,6
ZF40KVE EVI
8,0
8,8
9,4
9,9
10,3
10,6
10,8
ZF48KVE EVI
14,9
18,2
21,7
25,6
29,8
34,6
39,7
ZF48KVE EVI
9,8
10,4
11,0
11,6
12,2
12,8
13,5
ZF25K5E
5,1
6,4
7,9
9,6
4,1
4,4
4,6
4,9
5,2
5,5
ZF Summit-Modelle - mit Flüssigkeitseinspritzung
11,7
14,1
16,8
ZF25K5E
3,8
ZF34K5E
6,8
8,5
10,5
12,8
15,5
18,6
22,2
ZF34K5E
5,1
5,4
5,8
6,1
6,5
6,8
7,2
ZF41K5E
8,4
10,5
13,0
15,8
19,2
23,1
27,7
ZF41K5E
6,4
6,8
7,3
7,7
8,2
8,7
9,1
ZF49K5E
10,1
12,7
15,6
19,1
23,1
27,8
33,2
ZF49K5E
7,7
8,1
8,5
9,0
9,6
10,2
10,9
5,4
5,7
6,0
6,3
6,6
ZF Summit-Modelle - mit Dampfeinspritzung
ZF25K5E EVI
7,7
9,3
11,2
13,2
15,3
17,5
19,7
ZF25K5E EVI
4,8
5,1
ZF34K5E EVI
10,4
12,5
14,9
17,7
20,8
24,4
28,4
ZF34K5E EVI
6,4
6,8
7,2
7,6
7,9
8,3
8,7
ZF41K5E EVI
12,5
15,1
18,1
21,5
25,5
30,0
35,2
ZF41K5E EVI
7,9
8,3
8,8
9,2
9,7
10,1
10,6
ZF49K5E EVI
14,1
17,1
20,5
24,5
28,9
ZF49K5E EVI
9,1
9,7
10,3
10,8
11,3
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
Vorläufige Daten
Technische Daten und Leistungsdaten zu den Modellen ZF28K5E und ZF54K5E finden Sie mithilfe der Software Select.
53
Copeland Scroll Digital™-Verdichter der ZFD- und ZBD-Baureihe
für Tief- und Normalkühlanwendungen
Copeland Scroll Digital-Verdichter der ZFD- und ZBD-Baureihe für stufenlose Leistungsregelung bei Tief- und Normalkühl-Anwendungen.
Basierend auf dem patentierten Copeland Compliance Scroll™Prinzip arbeitet die digitale Leistungsregelung mit Hilfe einer einfachen Mechanik. Die Leistungsregelung erfolgt durch axiale Trennung der Scrollspiralen für einen kurzen Zeitraum. Diese einfache
mechanische Lösung erlaubt eine präzise Temperaturregelung und
einen effizienten Betrieb.
Bei der Digital Scroll-Technologie handelt es sich um eine einfache
Regelungslösung, die schnell und unkompliziert in vorhandene Anlagen integriert werden kann, da keine weiteren Komponenten erforderlich sind.
Die Digital Scroll-Technologie ermöglicht eine stufenlose Regelung
im Bereich von 10 bis 100 % ohne Einschränkung des Einsatzbereichs. Systemdruck und -temperatur werden auf diese Weise präzise geregelt. Diese Verdichter bieten eine optimale Leistung für
Verflüssigungssätze, Kälteverbundanlagen, Prozesseinheiten und
Landwirtschaftsgeräte.
Copeland Scroll Digital für Tief- und Normalkühlanwendungen
mit und ohne Schalldämmhaube
CoreSense™ Diagnostics ist nun sowohl für die ZBD-Baureihe der
Summit-Verdichter (ZBD76K5E und ZBD114K5E) als auch für Summit Digital ZFD41K5E und ZFD54K5E optional erhältlich.
Die Digital Scroll-Reihe besteht aus:
• Den ZBD-Modellen für Normalkühlanwendungen
• Den ZFD-Modellen mit Dampfeinspritzung für
Tiefkühlanwendungen
• Dem ZOD-Modell für Verwendung mit R744 (CO2) (Seite 60)
Diese Verdichter sind für die Kältemittel R407A/F/C, R448A/R449A
und R404A (alle digitalen Modelle) bzw. R134a, R450A und R513
(nur ZBD) zugelassen.
Verichter der Digital Scroll Baureihe
ZFD
ZBD
Hubvolumen (m3/h)
0
5
10
15
20
25
30
35
40
45
50
Merkmale und Vorteile
Maximal zulässiger Druck (PS)
• Kontinuierliche Regelung von 10 bis 100 % ermöglicht die
perfekte Anpassung von Leistung und Energieverbrauch an
die gewünschte Last
• Eine wirtschaftliche und zuverlässige Alternative zu
drehzahlregelbaren Antrieben
• Präzise Saugdruckregelung und damit verbundene Energieeinsparungen
• Sicherung der Lebensmittelqualität durch konstante
Verdampfungstemperaturen in den Kühlbereichen
• Längere Lebensdauer der Kälteanlage durch Verminderung
der Schalthäufigkeit des Verdichters
• Ähnlich schnelle und einfache Integration in Kühlanlagen
wie bei allen anderen Scrollverdichtern
• Optionale Schalldämmhaube für alle Modelle, die eine Schallreduzierung um weitere 10 dB(A) und somit einen leisen Betrieb
ermöglicht
• Verfügbarkeit einer Reihe von Emerson Reglern, die mit dem
Digital Scroll-Verdichter verwendet werden können
• Digital ZBD:
Niederdruckseite 22,6 bar(g) / Hochdruckseite 32 bar(g)
• Digital ZFD:
Niederdruckseite 19 bar(g) / Hochdruckseite 28 bar(g)
54
Einsatzbereich R513A - Für ZBD Digital-Modelle
70
80
60
70
Verflüssigungstemperatur °C
Verflüssigungstemperatur °C
Einsatzbereich R448A/R449A - Für ZBD Digital-Modelle
50
40
30
20
10
60
50
40
30
20
0
10
-30
-25
-15
-20
-5
-10
5
0
10
15
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasrückführung 20 °C
-30
-25
-20
-15
-10
-5
0
5
10
15
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasüberhitzung 10 K
Sauggasrückführung 20 °C
Sauggasüberhitzung 10 K
Einsatzbereich R450A - Für ZBD Digital-Modelle
80
Details zu einzelnen Modellen finden Sie mithilfe der Software Select.
Verflüssigungstemperatur °C
70
60
50
40
30
20
10
-30
-25
-20
-15
-10
0
-5
10
5
15
20
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasrückführung 20 °C
Sauggasüberhitzung 10 K
Einsatzbereich R448A/R449A - Für ZBD Digital-Modelle
70
Details zu einzelnen Modellen finden Sie mithilfe der Software Select.
Verflüssigungstemperatur °C
60
50
40
30
20
10
0
-45
-40
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
0
5
10
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasüberhitzung 20 K
Überhitzung +
Flüssigkeitseinspritzung 20 K
Sauggastemperatur +
Flüssigkeitseinspritzung 20 °C
55
20
Dreiph.
**
Einph.
*
Dreiph.
**
Schalldruck
bei 1 m - dB(A)***
TFD
16,5
6,7
97,0
40,0
62,0
3,0
8,3
1 ⁄4
1
1,2
243/243/432
30,2
ZBD29KCE
4,0
11,4
1
1 ⁄4
1
1,4
245/243/463
32,7
TFD
7,9
48,0
58,0
ZBD38KCE
5,0
14,4
1 1⁄4
1
1,9
246/250/481
38,1
TFD
11,3
64,0
67,0
ZBD45KCE
6,0
17,1
1
1 ⁄4
1
1,9
241/246/481
39,9
TFD
12,3
74,0
61,0
21,4
1 1⁄4
1 1⁄4
1,9
246/257/481
43,1
TFD
15,9
102,0
68,0
64,0
65,0
Länge/
Breite/Höhe
(mm)
Nettogewicht
(kg)
ZBD21KCE
Modelle
Ölmenge
(l)
Rotalock
Saugseite (Zoll)
Einph.
*
Hubvolumen
(m3/h)
Dreiph.
**
Nennleistung
(PS)
Rotalock
Druckseite (Zoll)
Technische Daten
Motorversion/
-code
Einph.
*
Maximaler
Betriebsstrom
(A)
Anzugsstrom (A)
Normalkühlung
ZBD57KCE
1
PFJ
ZBD76K5E
10
28,8
1,75
1,25
3,37
299/280/534
61,2
TFD
24
118
66
ZBD114K5E
15
43,3
1,75
1,25
3,37
299/280/552
68,9
TFD
33,3
174
71
ZFD13KVE EVI
4,0
11,7
1 1⁄4
1
1,9
246/250/481
38,6
TFD
9,0
ZFD18KVE EVI
6,0
17,1
1
1 ⁄4
1
1,9
300/299/481
43,1
TFD
13,8
74,0
67,0
ZFD25KVE EVI
7,5
21,4
1 1⁄4
1 1⁄4
1,9
246/250/481
43,1
TFD
16,0
102,0
70,0
ZFD41K5E
10
35,3
1 3⁄4
1 1⁄4
3,4
363/312/534
66,2
TFD
20,4
118
73,0
Tiefkühlung
* Einph.: 230 V / 50 Hz
** Dreiph.: 380-420 V / 50 Hz
*** bei 1 m: Schalldruckpegel bei einem Meter Entfernung vom Verdichter, Freifeldbedingungen
Technische Daten und Leistungsdaten zu dem Modell ZF54K5E finden Sie mithilfe der Software Select.
56
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur 40°C
Kälteleistung (kW)
R407A
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
-25
Leistungsaufnahme (kW)
R407A
-20
-15
-10
-5
ZBD21KCE
3,4*
4,3
5,2
6,3
ZBD29KCE
4,2*
5,5
6,8
ZBD38KCE
5,5*
7,3
9,1
ZBD45KCE
6,1*
8,1
10,1
ZBD57KCE
8,4*
11,1
13,8
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
ZBD21KCE
1,8*
1,9
1,9
2,0
8,4
ZBD29KCE
2,6*
2,6
2,6
2,6
11,2
ZBD38KCE
3,4*
3,4
3,4
3,5
12,5
ZBD45KCE
3,8*
3,8
3,8
3,9
17,0
ZBD57KCE
5,2*
5,2
5,3
5,3
Normalkühlung
ZBD76K5E
8,2*
11,3
14,5
18,4
22,8
ZBD76K5E
7,5*
7,1
7,1
7,3
7,5
ZBD114K5E
10,8*
15,6
20,5
26,3
32,8
ZBD114K5E
10,3*
10,2
10,2
10,3
10,5
Tieftemperatur mit Dampfeinspritzung
ZFD13KVE EVI
3,1
4,1
5,2
6,4
7,7
9,2
10,9
ZFD13KVE EVI
2,7
2,8
2,8
2,9
2,9
3,0
3,1
ZFD18KVE EVI
4,9
6,0
7,3
8,8
10,8
13,3
16,4
ZFD18KVE EVI
3,4
3,5
3,6
3,7
3,9
4,1
4,4
13,5
15,8
18,2
5,0
5,3
5,5
ZFD25KVE EVI
6,1
7,7
9,4
11,4
ZFD41K5E
7,3
9,3
11,8
14,6
ZFD54K5E
auf Anfrage
ZFD25KVE EVI
4,3
4,4
4,6
4,8
ZFD41K5E
6,2
6,7
7,2
7,5
ZFD54K5E
auf Anfrage
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
*Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
Vorläufige Daten
Verflüssigungstemperatur 40°C
Kälteleistung (kW)
R407F
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
-25
-20
-15
Leistungsaufnahme (kW)
R407F
-10
-5
Modell
5,1
6,3
ZBD21KCE
7,3
8,9
ZBD29KCE
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
2,0
2,0
2,9*
2,9
2,9
Normalkühlung
ZBD21KCE
5,8*
ZBD29KCE
ZBD38KCE
5,7*
7,1*
8,9
10,8
ZBD38KCE
3,0*
3,3*
3,5
3,6
ZBD45KCE
6,4*
8,4*
10,8
13,2
ZBD45KCE
3,7*
3,9*
4,1
4,3
ZBD57KCE
8,5*
10,8*
13,8
17,0
ZBD57KCE
5,2*
5,2*
5,3
5,3
ZBD76K5E
11,5*
15,2
19,3
23,9
ZBD76K5E
7,5*
7,4
7,6
7,9
ZBD114K5E
15,8*
21,5
27,6
34,4
ZBD114K5E
10,7*
10,7
10,8
11,0
Tieftemperatur mit Dampfeinspritzung
ZFD13KVE EVI
3,3
4,3
5,4
6,7
8,1
9,7
11,4
ZFD13KVE EVI
2,8
2,9
3,0
3,0
3,1
3,1
3,2
ZFD18KVE EVI
4,9
6,1
7,6
9,3
11,3
13,5
16,0
ZFD18KVE EVI
3,8
4,0
4,1
4,2
4,4
4,5
4,7
ZFD25KVE EVI
6,4
8,0
9,9
11,9
14,2
16,6
19,1
ZFD25KVE EVI
4,5
4,7
4,9
5,1
5,3
5,5
5,8
ZFD41K5E
7,3
9,3
11,8
14,6
ZFD41K5E
6,2
6,7
7,2
7,5
ZFD41K5E KVE
23,5
29,8
37,2
45,9
ZFD41K5E KVE
6,4
6,6
6,8
7,1
ZFD54K5E
auf Anfrage
ZFD54K5E
auf Anfrage
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
*Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
Vorläufige Daten
57
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur 40°C
R448A/
R449A
Modell
R448A/
R449A
Kälteleistung (kW)
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
2,5*
3,3
4,2
5,2
6,4
Modell
Leistungsaufnahme (kW)
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
2,0*
2,0
2,0
2,0
2,0
Normalkühlung
ZBD21KCE
ZBD21KCE
ZBD38KCE
3,9*
5,7
7,2
8,9
10,9
ZBD38KCE
3,4*
3,4
3,4
3,4
3,4
ZBD45KCE
4,5*
6,6
8,4
10,5
12,8
ZBD45KCE
3,9*
3,9
3,9
3,9
3,9
6,0*
8,7
11,0
13,6
16,5
4,3*
4,5
4,7
4,9
5,1
2,4
2,5
2,7
2,8
2,8
ZBD57KCE
ZBD57KCE
ZBD76K5E
auf Anfrage
ZBD76K5E
auf Anfrage
ZBD114K5E
auf Anfrage
ZBD114K5E
auf Anfrage
Tieftemperatur mit Dampfeinspritzung
ZFD13KVE EVI
3,3
4,2
5,2
6,3
7,6
9,0
10,6
ZFD13KVE EVI
2,3
2,3
ZFD18KVE EVI
4,8
6,0
7,4
9,0
10,8
12,9
15,2
ZFD18KVE EVI
3,4
3,6
3,8
4,0
4,3
4,5
4,7
ZFD25KVE EVI
6,2
7,7
9,5
11,4
13,5
15,7
18,1
ZFD25KVE EVI
3,9
4,2
4,5
4,8
5,1
5,3
5,5
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
*Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
Vorläufige Daten
Technische Daten und Leistungsdaten zu den Modellen ZFD41K5E und ZFD54K5E finden Sie mithilfe der Software Select.
Verflüssigungstemperatur 40°C
Kälteleistung (kW)
R404A
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
-25
-20
-15
-10
Leistungsaufnahme (kW)
R404A
-5
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
Normalkühlung
ZBD21KCE
3,0
3,7
4,5
5,5
6,6
ZBD21KCE
1,9
1,9
2,0
2,1
2,1
ZBD29KCE
4,1
5,1
6,2
7,4
8,9
ZBD29KCE
2,5
2,6
2,7
2,8
2,8
ZBD38KCE
5,2
6,3
7,7
9,3
11,1
ZBD38KCE
3,1
3,2
3,4
3,5
3,6
ZBD45KCE
6,1
7,5
9,2
11,2
13,4
ZBD45KCE
3,7
3,8
4,0
4,2
4,4
ZBD57KCE
7,9
9,7
11,9
14,3
17,1
ZBD57KCE
4,7
4,9
5,2
5,4
5,5
ZBD76K5E
10,6
13,3
16,4
20,0
23,9
ZBD76K5E
7,5
7,5
7,6
7,7
7,8
ZBD114K5E
14,2
18,6
23,4
28,7
34,7
ZBD114K5E
11,3
11,3
11,3
11,4
11,4
3,1
3,2
3,3
3,4
3,5
Tieftemperatur mit Dampfeinspritzung
ZFD13KVE EVI
4,0
4,9
6,0
7,2
8,5
10,0
11,7
ZFD13KVE EVI
2,9
3,0
ZFD18KVE EVI
6,1
7,3
8,7
10,4
12,3
14,4
16,9
ZFD18KVE EVI
4,0
4,3
4,5
4,6
4,8
5,0
5,1
ZFD25KVE EVI
7,7
9,3
11,2
13,2
15,3
17,5
19,7
ZFD25KVE EVI
4,8
5,1
5,4
5,7
6,0
6,3
6,6
ZFD41K5E EVI
12,5
15,0
18,1
21,5
25,4
29,5
33,9
7,9
8,4
8,8
9,3
9,7
10,1
10,6
ZFD54K5E EVI
auf Anfrage
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
Vorläufige Daten
58
ZFD41K5E EVI
ZFD54K5E EVI
auf Anfrage
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur 40°C
Kälteleistung (kW)
R134a
Modell
-35
-30
-25
-20
-15
-10
Leistungsaufnahme (kW)
R134a
Verdampfungstemperatur (°C)
-5
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
Normalkühlung
ZBD21KCE
2,0*
2,7
3,3
4,0
ZBD21KCE
1,2*
1,3
1,4
1,4
ZBD29KCE
2,5*
3,3
4,2
5,2
ZBD29KCE
1,7*
1,7
1,7
1,7
ZBD38KCE
3,2*
4,4
5,5
6,8
ZBD38KCE
1,9*
2,1
2,2
2,3
ZBD45KCE
3,8*
5,1
6,4
7,9
ZBD45KCE
2,3*
2,4
2,5
2,6
ZBD57KCE
4,7*
6,4
8,1
10,1
ZBD57KCE
3,4*
3,4
3,4
3,5
ZBD76K5E
auf Anfrage
ZBD76K5E
ZBD114K5E
auf Anfrage
ZBD114K5E auf Anfrage
auf Anfrage
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
*Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
Vorläufige Daten
Verflüssigungstemperatur 40°C
Kälteleistung (kW)
R450A
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
-25
Leistungsaufnahme (kW)
R450A
-20
-15
-10
-5
1,6*
2,3
2,9
3,6
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
1,0*
1,1
1,1
1,1
Normalkühlung
ZBD21KCE
ZBD21KCE
ZBD38KCE
2,7*
3,8
4,8
5,9
ZBD38KCE
1,7*
1,8
1,8
1,9
ZBD45KCE
3,2*
4,5
5,7
7,2
ZBD45KCE
2,0*
2,1
2,2
2,3
ZBD57KCE
4,0*
5,5
7,0
8,7
ZBD57KCE
2,6*
2,7
2,8
2,9
-20
-15
-10
-5
ZBD76K5E
auf Anfrage
ZBD76K5E
ZBD114K5E
auf Anfrage
ZBD114K5E auf Anfrage
auf Anfrage
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
*Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
Vorläufige Daten
Verflüssigungstemperatur 40°C
Kälteleistung (kW)
R513A
Modell
R513A
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
Modell
Leistungsaufnahme (kW)
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
-25
Normalkühlung
ZBD21KCE
1,9*
2,6*
3,3*
4,2
ZBD21KCE
1,2*
1,2*
1,3*
1,3
ZBD38KCE
3,3*
4,3*
5,4*
7,0
ZBD38KCE
2,0*
2,1*
2,2*
2,2
ZBD45KCE
4,0*
5,5
6,9
8,5
ZBD45KCE
2,4*
2,5
2,6
2,7
5,0*
6,4*
8,1*
10,6
3,0*
3,2*
3,3*
3,4
ZBD57KCE
ZBD57KCE
ZBD76K5E
auf Anfrage
ZBD76K5E
auf Anfrage
ZBD114K5E
auf Anfrage
ZBD114K5E
auf Anfrage
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
*Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
Vorläufige Daten
59
Copeland Scroll™ Verdichter der ZO- und ZOD-Baureihe
für CO2-unterkritische Kältetechnikanwendungen
Die Copeland Scroll-Verdichter der ZO-Baureihe wurden für die Verwendung in R744-(CO2-)Tiefkühlsystemen entwickelt. Sie eignen
sich für den Einsatz in CO2-unterkritischen Kaskaden- und BoosterSystemen.
Zunehmende Bedenken wegen potenzieller Emissionen von Kältesystemen, die mit HFKW-haltigen Kältemitteln betrieben werden,
haben zu einer Wiederentdeckung des Kältemittels R744 in Teilen
von Europa geführt. Dieser Trend wird in einigen Regionen durch
gesetzliche Regelungen und eine steuerliche Begünstigung des Kältemittels R744 verstärkt.
Die unterschiedlichen Eigenschaften von R744 gegenüber HFKWhaltigen Kältemitteln erfordern Änderungen in der Konstruktion von
Kältesystemen. Die Copeland Scroll-Verdichter der ZO-Reihe wurden
gezielt dafür entwickelt, die Eigenschaften von R744-Kältesystemen
optimal zu nutzen. Darüber hinaus kommen die Effizienz und Zuverlässigkeit der Copeland Scroll-Technologie sowie deren Vorteile bei
Flüssigkeitsschlägen ebenfalls zur Geltung.
Die optimierte Konstruktion der ZO-Verdichter wurde speziell für
die Herausforderungen im Zusammenhang mit R744-Systemen entwickelt, d. h. hohe Druckniveaus, höherer Massenstrom für ein bestimmtes Hubvolumen und die Sicherstellung einer angemessenen
Schmierung.
ZO-Verdichter für Tiefkühlanwendungen
Die Reihe besteht aus 6 Modellen einschließlich zweier digitale Modelle für stufenlose Regelung der Kälteleistung von 10 bis 100 %.
Verdichter der ZO- und ZOD-Baureihe
Digital ZOD
ZO
Kälteleistung (kW)
0
2
4
6
8
10
12
14
16
18
20
22
24
EN12900-Bedingungen R744: Verdampfung -35 °C, Verflüssigung -5 °C, Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
•
•
•
•
•
•
•
Optimiert für hohe Effizienz in CO2-unterkritischen
Kaskaden- und Boostersystemen
Hoher Grenzwert für Verflüssigungstemperatur ermöglicht
optimierten Aufbau des Gesamtsystems
Kompakte Bauweise minimiert den Platzbedarf im
Maschinenraum
Halb so schwer wie vergleichbare halbhermetische
Verdichter
Optionales Schalldämmgehäuse ermöglicht Schallreduzierung um 10 dB(A)
Hohe Zuverlässigkeit der Lager und optimale Schmierung
aller wichtigen Teile unter allen Bedingungen einschließlich
Flüssigkeitsschlägen
Verfügbarkeit zweier digitalen Modelle mit einfacher,
stufenloser Leistungsregelung von 10 bis 100 %
Maximal zulässiger Druck (PS)
Einsatzbereich R744
10
5
Verflüssigungstemperatur °C
Merkmale und Vorteile
0
-5
-10
-15
-20
-25
-55
•
•
ZO:
Niederdruckseite 30 bar (g) / Hochdruckseite 52 bar (g)
Digital ZOD:
Niederdruckseite 30 bar (g) / Hochdruckseite 45 bar (g)
-50
-45
-40
-35
-30
Sauggasrückführung 0 °C
-20
Sauggasüberhitzung 20K
Details zu einzelnen Modellen finden Sie mithilfe der Software Select.
60
-25
Verdampfungstemperatur °C
Hubvolumen
(m3/h)
Anschluss
Saugseite (Zoll)
Anschluss
Druckseite (Zoll)
Ölmenge
(l)
Länge/
Breite/Höhe
(mm)
Nettogewicht
(kg)
ZO21K5E
1,5
2,6
1 1⁄4
1
1,0
228/228/388
22,2
TFD
3,6
27
60
ZO34K3E
2
4,1
1 1⁄4
1
1,4
242/242/381
30
TFD
5,5
26
54
ZO45K3E
2,5
5,4
1 ⁄4
1
1,4
242/242/403
31
TFD
6,2
35
56
ZO58K3E
3,5
6,9
1 1⁄4
1
1,4
242/242/417
32,5
TFD
8
48
56
ZO88KCE
5
10,1
1 ⁄4
1
1,9
245/249/440
40,3
TFD
11,8
64
60
ZO104KCE
6
11,7
1 1⁄4
1
1,9
242/242/461
40
TFD
15
74
61
ZOD34K3E
2
4,07
1 1⁄4
1
1,4
242/242/377
30
TFD
5,5
26
62
ZOD104KCE
6
11,7
1 ⁄4
1
1,9
241/246/484
41
TFD
15
75
67
Modelle
1
1
Motorversion/
-code
Maximaler
Betriebsstrom
(A)
Anzugsstrom (A)
Dreiph.**
Dreiph.**
Dreiph.**
Schalldruck
bei 1 m - dB(A)
***
Nennleistung
(PS)
Technische Daten
Digital-Modelle
1
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur: -10°C
Kälteleistung (kW)
R744
Leistungsaufnahme (kW)
R744
Verdampfungstemperatur (°C)
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
-45
-40
-35
-30
Modell
-45
-40
-35
-30
ZO21K5E
3,2
4,1
5,1
6,2
ZO21K5E
1,2
1,2
1,2
1,1
ZO34K3E
4,8
6,2
7,8
9,7
ZO34K3E
1,8
1,8
1,8
1,7
ZO45K3E
7,0
8,8
10,9
13,3
ZO45K3E
2,3
2,3
2,3
2,2
ZO58K3E
8,9
11,2
13,9
17,0
ZO58K3E
3,0
3,0
2,9
2,8
ZO88KCE
13,3
17,0
21,0
25,4
ZO88KCE
4,5
4,5
4,4
4,2
ZO104KCE
15,9
19,7
24,1
29,2
ZO104KCE
4,9
5,0
5,1
5,2
Digital-Modelle
ZOD34K3E
5,1
6,4
7,9
9,7
ZOD34K3E
1,8
1,8
1,8
1,7
ZOD104KCE
15,6
19,1
23,2
27,9
ZOD104KCE
5,0
5,0
5,1
5,3
Sauggasüberhitzung 10K
Vorläufige Daten
61
Schalldämmhaube für Copeland Scroll™-Verdichter
Leiser Betrieb in lärmempfindlichen Umgebungen
Umgebungslärm ist zu einem ernsten Problem geworden, das zu
potenziellen Streitfällen führen kann. Insbesondere gilt dies für
Anwendungen, in welchen die Küchenausstattung bzw. der angeschlossene Kälteverbund eine häufige Quelle störenden Lärms
in Wohngebieten sind. Emerson Climate Technologies hat neben
der Zuverlässigkeit, den Jahresarbeitszahlen und der Größenund Gewichtsreduzierung nun auch die Geräuschminderung ins
Zentrum seiner Verdichterentwicklung gerückt.
Ein Großteil der Geräusche von Anlagen wird durch Verflüssiger
und Verdichter verursacht, weshalb Kältesysteme bei bestimmten geräuschkritischen Anwendungen akustisch isoliert werden
müssen. Für die Reduzierung von Geräuschemissionen stehen
heute einfache Lösungen zur Verfügung. Emerson Climate Technologies hat eine spezielle Schalldämmhaube für alle Copeland
Scroll-Verdichter von 2 bis 15 PS entwickelt. Sie umschließt den
Verdichter vollständig, wodurch der Schallaustritt minimiert
wird, ohne die Kühlleistung zu beeinträchtigen.
Die Schalldämmhaube beruht auf innovativen Konstruktionstechniken und Materialien aus dem Automobilbau. Die Verwendung von Niederdruck-Spritzgussteilen (bei der Abdeckkappe,
dem Klemmenkastendeckel und der Bodenplatte des Verdichters) sorgt für eine Schallreduzierung um 10-12 dBA.
Dies stellt eine erhebliche Verbesserung gegenüber herkömmlichen Isolierungen anderer Anbieter dar, die den Geräuschpegel
lediglich um 3 bis 6 dB(A) senken. Bei der Konstruktion wurde
besonders darauf geachtet, dass bei Nachrüstungen, Neuinstallationen und Wartungsarbeiten eine problemlose Montage
möglich ist.
Schalldämmhaube für Copeland Scroll
2-4 PS Scroll
62
4-6 PS Scroll
4-6 PS Scroll
ZF mit DTC
4-6 PS
Digital Scroll
Summit-Baureihe
7-15 PS Scroll
Summit-Baureihe
Digital Scroll
Technische Daten
Kleiner Scroll
Alle Größen
Summit Scroll
Klein
Mittelgroß
Summit Digital Scroll
Groß
Klein
Mittelgroß
5,1
5,3
5,6
Technische Daten
10 - 12 dBA
Schallreduzierung
Gesamtgewicht (kg)
3,4
4,8
4,9
25mm
Mantelstärke
Entspricht IEC 60335-1 §30
Entflammbarkeit
Material
Grüne Filzschicht (Baumwolle und Binder, 1,2 kg/m2)
Mantel
Schwere Schicht (PVC, 4,5 kg/m2)
Klettverschluss – hochfrequenzverschweißt mit PVC-Schicht
Bodenplatte
PU SRIM – Niederdruck-Spritzguss
PU SRIM – Niederdruck-Spritzguss
Abdeckkappe
Innenisolierung aus grünem Filz und Aluminiumfolie
Hochtemperatur-Isolierring
Klemmenkastendeckel
PU SRIM – Niederdruck-Spritzguss
63
Scroll-Booster-Verdichter
Verdichter für die niedrige Stufe in Kaskaden- oder Booster-Kältesystemen sind in Form der Scrollverdichter von 2 bis 15 PS erhältlich. Sie bieten eine optimierte Energieeffizienz für Kältesysteme,
die bei niedrigen Verdampfungstemperaturen betrieben werden.
Scroll Booster Verdichter
Scroll-Booster-Verdichter
ZB
Kälteleistung (kW)
0
2
4
6
8
10
12
14
16
18
Bedingungen R404A: Verdampfung -35 °C, Verflüssigung -10 °C, Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
•
•
•
•
PTFE-beschichtete Lager für besonders geringe Reibung
und wirksamen Schutz beim Start
Copeland Scroll™ mit axialer und radialer Compliance
für höchste Zuverlässigkeit und Effizienz
Niedriges Gewicht und kompakte Abmessungen
Optionale Schalldämmhaube für alle Modelle, die eine
Schallreduzierung um weitere 10 dBA und somit einen
leisen Betrieb ermöglicht
Maximal zulässiger Druck (PS)
Einsatzbereich R404A - Scroll-Booster-Verdichter
Verflüssigungstemperatur °C
Merkmale und Vorteile - Scroll-Booster-Verdichter
15
10
5
0
-5
-10
-15
-20
-45
•
Niederdruckseite 22,6 bar (g) / Hochdruckseite 32 bar (g)
-40
-35
-30
Verdampfungstemperatur °C
ZB Sauggasrückführung 25 °C
Details zu einzelnen Modellen finden Sie mithilfe der Software Select.
64
-25
-20
Leistungsdaten - Scroll-Booster-Verdichter
Verflüssigungstemperatur -10°C
Kälteleistung (kW)
R404A
Modell
ZB15KCE-B
-45
-40
-35
-30
-25
1,9
2,2
2,7
3,3
-20
Leistungsaufnahme (kW)
R404A
Verdampfungstemperatur (°C)
-15
Modell
ZB15KCE-B
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-40
-35
-30
-25
0,4
0,5
0,4
0,4
ZB19KCE-B
2,1
2,6
3,3
4,2
ZB19KCE-B
0,6
0,6
0,6
0,5
ZB21KCE-B
2,6
3,1
3,8
4,7
ZB21KCE-B
0,7
0,7
0,7
0,7
ZB26KCE-B
2,9
3,7
4,6
5,8
ZB26KCE-B
0,8
0,8
0,8
0,8
ZB30KCE-B
3,5
4,4
5,5
6,8
ZB30KCE-B
0,9
0,9
0,9
0,9
ZB38KCE-B
4,3
5,5
6,9
8,6
ZB38KCE-B
1,1
1,1
1,1
1,0
ZB45KCE-B
5,2
6,6
8,3
10,5
ZB45KCE-B
1,2
1,2
1,2
1,2
ZB50KCE-B
6,2
7,8
9,8
12,1
ZB50KCE-B
1,4
1,3
1,4
1,4
ZB58KCE-B
6,8
8,7
10,8
13,4
ZB58KCE-B
1,5
1,5
1,5
1,6
ZB66KCE-B
7,7
9,8
12,3
15,3
ZB66KCE-B
1,8
1,8
1,9
1,9
ZB76KCE-B
8,9
11,3
14,3
17,7
ZB76KCE-B
2,1
2,1
2,2
2,2
ZB95KCE-B
11,3
14,4
18,0
22,2
ZB95KCE-B
2,5
2,5
2,5
2,6
ZB114KCE-B
13,7
17,2
21,4
26,5
ZB114KCE-B
2,9
3,0
3,0
3,1
-20
-15
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
65
Halbhermetische Hubkolbenverdichter
Emerson Climate Technologies bietet mehrere Baureihen von
Die Stream-Baureihe:
halbhermetischen Hubkolbenverdichtern an, die unterschiedli-
Mit den Stream-Modellen hat Emerson Climate Technologies
che Leistungsniveaus und technische Eigenschaften aufweisen
eine Produktlinie halbhermetischer 4- und 6-Zylinder-Verdichter
und so den verschiedensten Anwendungsanforderungen gerecht
eingeführt. Die Baureihe ermöglicht sowohl im Zusammenspiel
werden können.
mit den heutigen HFKW-basierten als auch mit den an Bedeutung gewinnenden natürlichen Kältemitteln mit niedrigem
Treibhauspotenzial erstklassige Leistungen. Verglichen mit Kon-
Die S-Baureihe:
kurrenzprodukten zeichnet sie sich durch erheblich geringere
Die Konstruktion dieser Baureihe basiert auf herkömmlichen
Betriebskosten und Auswirkungen auf die Umwelt aus.
„membranförmigen“ Ventilplatten, die in ähnlicher Ausführung
auch in Hubkolbenverdichtern anderer Hersteller zum Einsatz
Sie besteht aus 4- und 6-Zylinder-Modellen und verfügt über Op-
kommen. Solche Verdichter werden zwar in puncto Leistung den
tionen für Frequenzumrichter und stufenlose Leistungsregelung.
grundlegenden Marktanforderungen gerecht, können sich je-
Die Verdichter können für den Einsatz in geräuschempfindlichen
doch in Sachen Effizienz nicht mit den Discus-Modellen messen.
Umgebungen mit einer speziellen Schalldämmhaube ausgestat-
Die S-Baureihe reicht von 1,5 bis 70 PS und besteht aus den Mo-
tet werden.
dellen K und L, die allesamt in diesem Katalog vorgestellt werden.
Die neue Produktlinie der 4-Zylinder-Verdichter von Emerson
Climate Technologies für CO2-transkritische Anwendungen ist
die ideale Lösung für Kaskaden- und Boostersysteme zur Normalkühlung mit R744. Die Verdichter zeichnen sich durch einen
Auslegungsdruck von 135 bar aus. Kältemittelfluss und Wärmeaustausch wurden für höchste Leistung optimiert. In Verbindung
S-Serie
mit dem CO2-unterkritischen Scroll für den Tieftemperaturbereich bietet Emerson Climate Technologies heute das energieeffizienteste Lösungspaket auf dem Markt an.
Die Discus-Baureihe:
Diese Verdichter gelten allgemein als einer der effizientesten,
ganz gleich, unter welchen Betriebsbedingungen sie eingesetzt
Die Stream-Baureihe entspricht mit fortschrittlichen Schutz- und
werden. Diese Reihe kommt hauptsächlich in Normal- und Tief-
Diagnosefunktionen, die für Systemzuverlässigkeit, verringerte
kühlanwendungen zum Einsatz, wo die Systemeffizienz für den
Reparatur- und Wartungskosten sowie längere Gerätelaufzeiten
Endbenutzer von größter Bedeutung ist. Der Hauptunterschied
sorgen, sowohl aktuellen als auch zukünftigen Anforderungen.
zwischen Discus-Verdichtern und anderen Hubkolbenverdichtern besteht im Ventilplattendesign. An die Stelle der herkömmlichen „Membranventile“ treten in die Ventilplatte integrierte
„puckförmige“ Ventile. Durch diesen speziellen Aufbau wird der
Totraum am Ende der Verdichtung beseitigt und die größtmögliche Verdichtereffizienz ermöglicht. Bis heute kann sich kein
anderer Hubkolbenverdichter in Sachen Leistung mit der DiscusBaureihe messen. Die Reihe ist mit Leistungen von 4 bis 60 PS
4-Zylinder-Stream
6-Zylinder-Stream
erhältlich und umfasst die Modelle 2D, 3D und 8D, die allesamt
in diesem Katalog vorgestellt werden.
4-Zylinder-Stream Digital
6-Zylinder-Stream Digital
Discus 2 Zylinder
4-Zylinder-Stream für R744
66
Schalldämmhaube für Stream
Emerson CoreSense™ Diagnostics für Kältetechnik
Emerson CoreSense Diagnostics ist eine innovative Technologie für
Copeland Stream-Kälteverdichter. Sie schützt den Verdichter nicht
nur, sondern bietet auch Unterstützung bei der Systemdiagnose
und -optimierung. Indem Servicetechnikern zur richtigen Zeit
detaillierte Daten rechtzeitig zur Verfügung gestellt werden,
können Probleme schneller erkannt werden – manchmal sogar
bevor sie überhaupt auftreten. Betreiber von Supermärkten
profitieren dadurch von längeren Systemlaufzeiten, geringeren
Warenverlusten und niedrigeren Wartungskosten.
Technische Daten
• Stromversorgung 120/240 V~, 24 V~
• Vorderseite: 2 LEDs, rot/ grün, gelb
• Kommunikationsprotokoll (Modbus® RTU)
• Verbindung zu Systemregler: RS 485, dreiadrig (+, GND, –)
• Druckgastemperatursensor
• Stromsensor und Sensormodul
• Flash-Speicher
• Alarmrücksetztaste
• IP 54
Vorteile
• Geringere Gesamtkosten
• Verwaltung der lokalen Verdichterdaten
• Einfache vorausschauende Wartung und erweiterte
Diagnosemöglichkeiten
• Verminderte Wartungskosten
• Verlängerte Betriebszeiten, geringerer Warenverlust
• Überwachung der Leistungsaufnahme
Emerson CoreSense Diagnostics für Kältetechnik.
Optimale Leistung während der gesamten Lebensdauer.
Funktionen
Schutz von Motor
und Öl
Sensormodul
Überwachung von
Strom, Spannungsasymmetrie und
Phasenverlust
Modbus®
Verbindung
zum Systemregler
Speicher
Kenndaten,
Betriebszeit- und
Alarmprotokoll
CoreSense™
Diagnostics
Status LEDs
Leistungsaufnahme
des Verdichters
Druckgastemperaturschutz
Lieferumfang
Druckgastemperatursensor
CoreSense™ DiagnosticsSteuermodul
Stromsensor
Öldrucksensor
Sensormodul
Motortemperaturfühler
67
Hubkolbenverdichter der K- und L-Baureihe
Kleine halbhermetische 2-Zylinder-Hubkolbenverdichter für Normal- und Tiefkühlung und Transportkühlungsanwendungen.
Die Verdichter wurden auf Basis von Standard-Membranventilen
entwickelt und verfügen über eine interne Ölpumpe, die eine optimale Zuverlässigkeit unter allen Betriebsbedingungen gewährleistet.
Die K-Baureihe reicht von 0,5 bis 2 PS, die L-Baureihe von 2 bis
4 PS mit einem Hubvolumen von 4 bis 22,5 m3/h.
Diese Verdichter sind für die Kältemittel R407A/F/C, R448A/
R449A, R404A, R134a, R450A und R513A zugelassen.
K-Baureihe
Verdichter der K- und L-Baureihe
L-Baureihe
K-Baureihe
Hubvolumen (m3/h)
0
2
4
6
8
10
12
14
16
18
Merkmale und Vorteile
Maximal zulässiger Druck (PS)
•
•
•
•
•
•
Umfangreicher Einsatzbereich von 5 °C bis -45 °C
Verdampfung und bis zu 55 °C Verflüssigung
Zwei Motorgrößen pro Hubvolumen, optimiert für unterschiedliche Anwendungen
Kompakte und leichte Verdichter
Ideal für Verflüssigungssätze oder Transportanwendungen
Integrierte Ölpumpe für maximale Zuverlässigkeit
24
Niederdruckseite 22,5 bar (g) / Hochdruckseite 28 bar (g)
70
80
60
70
50
40
30
20
60
50
40
30
10
20
0
10
-60 -55 -50 -45 -40 -35 -30 -25 -20 -15 -10 -5
Verdampfungstemperatur °C
Kleiner Motor
22
Einsatzbereich R134a
Verflüssigungstemperatur °C
Verflüssigungstemperatur °C
Einsatzbereich R404A
20
Großer Motor
0
5
10 15
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
0
5
10
15
20
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasrückführung 20 °C
Details zu einzelnen Modellen finden Sie mithilfe der Software Select.
68
Dreiph.**
Einph.*
Dreiph.**
Einph.*
Dreiph.**
Schalldruck
bei 1 m - dB(A)
***
Technische Daten
Hubvolumen
(m3/h)
Ölmenge
(l)
Länge/
Breite/Höhe
(mm)
Nettogewicht
(kg)
Maximaler
Betriebsstrom
(A)
Nennleistung
(PS)
Motorversion/
-code
Einph.*
KM-5X
0,5
4,0
0,7
365/235/280
39,0
CAG
EWL
4,8
1,8
24,0
12,2
45,0
KM-7X
0,8
4,0
0,7
365/235/280
39,0
CAG
EWL
6,0
2,4
34,5
12,2
45,0
KJ-7X
0,8
5,1
0,7
365/235/280
39,0
CAG
EWL
5,8
2,3
34,5
12,2
45,0
KJ-10X
1,0
5,1
0,7
365/235/280
39,0
CAG
EWL
7,1
3,2
32,4
15,5
45,0
KSJ-10X
1,0
6,3
0,7
365/235/280
40,0
CAG
EWL
6,7
2,7
32,4
15,5
50,0
KSJ-15X
1,5
6,3
0,7
365/235/280
40,0
CAG
EWL
9,0
3,4
43,0
19,1
53,0
KL-15X
1,5
7,4
0,7
365/235/280
39,0
CAG
EWL
8,4
3,4
43,0
19,1
47,0
KL-20X
2,0
7,4
0,7
365/235/280
39,0
EWL
3,8
20,4
KSL-20X
2,0
9,1
0,7
365/235/280
40,0
EWL
4,7
20,4
LE-20X
2,0
9,9
2,0
470/330/385
78,0
EWL
5,7
37,6
51,0
LF-20X
2,0
12,9
2,0
470/330/385
80,0
EWL
5,5
37,6
51,0
LF-30X
3,0
12,9
2,0
470/330/385
80,0
EWL
7,2
53,0
51,0
LJ-20X
2,0
14,5
2,0
470/330/385
78,0
EWL
5,6
37,6
52,0
LJ-30X
3,0
14,5
2,0
470/330/385
83,0
EWL
8,1
53,0
52,0
LL-30X
3,0
18,2
2,0
470/330/385
85,0
EWL
7,3
50,6
52,0
LL-40X
4,0
18,2
2,0
470/330/385
87,0
EWL
9,5
58,9
63,0
LSG-40X
4,0
22,5
2,0
470/330/385
77,0
EWL
8,9
58,9
63,0
Modelle
Anzugsstrom (A)
* Einph.: 230 V / 50 Hz
** Dreiph.: 380-420 V / 50 Hz
*** bei 1 m: Schalldruckpegel bei einem Meter Entfernung vom Verdichter, Freifeldbedingungen
69
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur: 40°C
Kälteleistung (kW)
R404A
Modell
-45
-35
-30
-20
KM-5X
0,2°
0,6°
0,8°
1,3°
KM-7X
0,2°
0,5°
0,8°
1,3°
KJ-7X
0,4°
0,8°
1,1°
1,8°
KJ-10X
0,3°
0,8°
1,0°
1,8°
KSJ-10X
0,5°
1,0°
1,4°
2,3°
KSJ-15X
0,5°
1,0°
1,4°
2,3°
KL-15X
0,6°
1,2°
1,6°
2,6°
KL-20X
0,5°
1,1°
1,5°
2,6°
KSL-20X
0,8°
-5
+5
Modell
KM-5X
0,3°
0,5°
0,6°
0,7°
2,0°
2,5°
3,6°
KM-7X
0,3°
0,5°
0,6°
0,8°
KJ-7X
0,5°
0,7°
0,8°
1,0°
2,8°
3,4°
4,9°
KJ-10X
0,4°
0,7°
0,8°
1,0°
KSJ-10X
0,7°
0,9°
1,1°
1,3°
3,5°
4,2°
6,1°
KSJ-15X
0,6°
0,9°
1,0°
1,3°
4,1°
5,0°
1,5°
2,0°
3,3°
5,1°
6,1°
1,1°
1,7°
3,2°
5,1°
6,4°
LF-20X
1,8°
2,3°
4,0°
LF-30X
0,7°
1,9°
2,6°
4,6°
1,9°
2,8°
5,0°
LJ-30X
0,8°
2,1°
2,9°
5,1°
LL-30X
0,9°
2,6°
3,7°
6,5°
LL-40X
1,1°
2,7°
3,7°
6,4°
LSG-40X
1,4°
3,5°
4,8°
8,2°
Verdampfungstemperatur (°C)
-10
LE-20X
LJ-20X
Leistungsaufnahme (kW)
R404A
Verdampfungstemperatur (°C)
7,2°
8,8°
9,4°
12,8°
-45
-35
10,2°
9,8°
12,6°
14,2°
18,4°
-20
KL-15X
0,8°
1,0°
1,2°
1,5°
KL-20X
0,6°
0,9°
1,1°
1,4°
KSL-20X
0,8°
-10
-5
+5
0,9°
1,0°
1,0°
1,2°
1,3°
1,4°
1,6°
1,7°
1,8°
1,7°
1,8°
1,2°
1,4°
1,9°
2,3°
2,5°
LE-20X
1,0°
1,2°
1,6°
2,0°
2,2°
2,5°
LF-20X
1,4°
1,7°
2,2°
2,9°
3,1°
3,4°
3,3°
3,6°
3,9°
4,0°
4,3°
4,9°
LF-30X
1,0°
LJ-20X
8,0°
-30
1,6°
1,9°
2,4°
1,6°
1,9°
2,6°
LJ-30X
1,1°
1,8°
2,1°
2,8°
LL-30X
1,1°
2,0°
2,4°
3,3°
LL-40X
1,4°
2,2°
2,6°
3,3°
LSG-40X
1,6°
2,6°
3,1°
4,1°
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
° Hohe Druckgastemperatur - Zusätzliche Kühlung erforderlich
Verflüssigungstemperatur: 40°C
Kälteleistung (kW)
R134a
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
Leistungsaufnahme (kW)
R134a
-20
-10
-5
+5
Modell
KM-5X
0,7°
1,2°
1,5°
2,3°
KJ-7X
0,9°
1,6°
2,0°
3,0°
KSJ-10X
1,2°
2,0°
2,5°
KL-15X
1,4°
2,2°
2,8°
KSL-15X
1,7°
2,8°
KSL-20X
1,7°
2,9°
LE-20X
1,5°
LF-20X
LJ-20X
Verdampfungstemperatur (°C)
-20
-10
-5
+5
KM-5X
0,5°
0,6°
0,6°
0,7°
KJ-7X
0,6°
0,7°
0,8°
0,8°
3,8°
KSJ-10X
0,7°
0,8°
0,9°
1,0°
4,3°
KL-15X
0,8°
1,0°
1,1°
1,3°
3,5°
5,3°
KSL-15X
1,0°
1,3°
1,4°
1,6°
3,7°
5,6°
KSL-20X
1,0°
1,2°
1,4°
1,6°
2,8°
3,6°
5,6°
LE-20X
1,0°
1,3°
1,4°
1,5°
2,2°
3,8°
4,9°
7,5°
LF-20X
1,2°
1,6°
1,7°
1,9°
2,6°
4,3°
5,4°
8,3°
LJ-20X
1,6°
1,9°
2,1°
2,4°
LL-30X
3,2°
5,5°
7,0°
10,9°
LL-30X
1,9°
2,4°
2,6°
3,0°
LSG-40X
4,3°
7,2°
9,0°
13,7°
LSG-40X
2,3°
2,9°
3,2°
3,7°
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
° Hohe Druckgastemperatur - Zusätzliche Kühlung erforderlich
Details zu anderen Kältemitteln finden Sie mithilfe der Software Select.
70
-45
-35
-30
71
Hubkolbenverdichter der Discus™-Baureihe
Die Baureihe umfasst halbhermetische Hubkolbenverdichter mit
zwei, drei und acht Zylindern für Normal- und Tiefkühlanwendungen sowie für den Einsatz bei hohen Temperaturen in der
Prozesskühlung oder Klimatechnik.
Der Hauptunterschied zwischen Discus und herkömmlichen
Hubkolben besteht im Ventilplattendesign. Die Discus-Ventilplatte ermöglicht den Gasfluss in die Zylinder bei minimaler Wärmezunahme, während die Hohlräume auf der Saugseite das Gas
gleichmäßig leiten und so Verluste auf ein Minimum reduzieren.
Diese Effekte haben folgende Vorteile:
• Erstklassige Kälteleistung aufgrund nicht vorhandenen
Totraums
• Bis zu 10 % höhere Effizienz im Vergleich zu herkömmlichen
„kosteneffektiven“ Saugzungen-Verdichtern
• Niedrigere Betriebskosten für Endbenutzer
Discus-Verdichter
•
Die Discus-Baureihe reicht von 5 bis 60 PS mit einem Hubvolumen
von 16,8 bis 181 m3/h. Diese Verdichter sind für die Kältemittel
R407A/F/C, R448A/R449A, R404A, R134a, R450A und R513A zugelassen. Alle Discus-Verdichter sind auf maximale Leistung und
Zuverlässigkeit ausgelegt:
• In die Ventilplatte integriertes, „Puck“-förmiges DiscusVentil für höchste Leistung bei allen Betriebsbedingungen
•
•
•
Verdrängungspumpen mit schnell fließendem Öl
garantieren einen hohen Ölzufuhrdruck für eine gute
Schmierung und eine gute Kühlung der Lager
PTFE-beschichtete Lager für besonders geringe Reibung
und wirksamen Schutz beim Start
Elektronisches Motorschutzmodul
Zwei Motorgrößen pro Hubvolumen verfügbar. Der
kleinere Motor deckt alle Kältetechnikanwendungen
ab, während die größere Ausführung für Klima- und
Frequenzumrichter-Anwendungen verwendet werden kann
Verdichter der Discus-Baureihe
8D-Baureihe
3D-Baureihe
2D-Baureihe
Hubvolumen (m3/h)
10
20
30
40
50
60
70
Merkmale und Vorteile
•
•
•
•
•
•
Höchste Effizienz auf dem Markt, unabhängig von
Kältemittel und Betriebsbedingungen
Integrierte Ölpumpe und maximale Zuverlässigkeit durch
elektronischen Öldruckschalter OPS2
Zwei Motorgrößen pro Hubvolumen, optimiert für
unterschiedliche Anwendungen
Der breite Einsatzbereich erlaubt die Verwendung nur eines
Modells sowohl für Normal- als auch für Tiefkühlanwendungen mit äußerst niedriger Verflüssigungsgrenze von 5 °C
Bietet Kälteleistungsregelung entweder mithilfe einer
durch den Zylinderkopf gesperrten Saugseite oder mithilfe
von Frequenzumrichtern von 25 bis 60 Hz
Verdichter mit Kältemittelvielfalt – ein Modell, das den
Einsatz aller Standardkältemittel gestattet
80
90
100
110
120
130
140
150
160
170
180
190
200
5
10
Einsatzbereich R404A
70
60
Verflüssigungstemperatur °C
0
50
40
30
20
10
Maximal zulässiger Druck (PS)
0
•
Niederdruckseite 22,5 bar (g) / Hochdruckseite 28 bar (g)
-55 -50 -45 -40 -35 -30 -25 -20 -15 -10 -5
0
Verdampfungstemperatur °C
Sauggastemperatur
große Motor-Version 20 °C
Sauggastemperatur große
Motor-Version 20 °C + Lüfter
Sauggastemperatur
kleine Motor-Version 20 °C
Sauggastemperatur kleine
Motor-Version 0 °C + Lüfter
Details zu einzelnen Modellen finden Sie mithilfe der Software Select.
72
15
Einsatzbereich R407F
70
70
60
60
Verflüssigungstemperatur °C
Verflüssigungstemperatur °C
Einsatzbereich R407A
50
40
30
20
10
50
40
30
20
10
0
0
-55 -50 -45 -40 -35 -30 -25 -20 -15 -10 -5
0
5
10
-55 -50 -45 -40 -35 -30 -25 -20 -15 -10 -5
15
Verdampfungstemperatur °C
10
15
Verdampfungstemperatur °C
Sauggastemperatur
große Motor-Version 0 °C
Sauggastemperatur
große Motor-Version 20 °C
Sauggastemperatur
große Motor-Version 0 °C
Sauggastemperatur
große Motor-Version 20 °C
Sauggastemperatur
kleine Motor-Version 20 °C
Sauggasüberhitzung
kleine Motor-Version 20 K
Sauggastemperatur
kleine Motor-Version 20 °C
Sauggasüberhitzung
kleine Motor-Version 20 K
Einsatzbereich R448A/R449A
Einsatzbereich R450A
70
90
60
80
50
70
Verflüssigungstemperatur °C
Verflüssigungstemperatur °C
5
0
40
30
20
10
0
60
50
40
30
20
-55 -50 -45 -40 -35 -30 -25 -20 -15 -10 -5
0
5
Verdampfungstemperatur °C
Sauggastemperatur
große Motor-Version 20 °C
Sauggasüberhitzung
große Motor-Version 20 K
Sauggastemperatur
kleine Motor-Version 20 °C
Sauggasüberhitzung
kleine Motor-Version 20 K
10
15
10
-30
-25
-20
-15
-10
-5
0
5
10
15
20
Verdampfungstemperatur °C
Sauggastemperatur
große Motor-Version 20 °C
Sauggasüberhitzung
große Motor-Version 20 K
Sauggastemperatur
kleine Motor-Version 20 °C
Sauggastemperatur
kleine Motor-Version 0 °C
73
25
Motorversion/
-code
Maximaler
Betriebsstrom
(A)
Anzugsstrom (A)
Dreiph.**
Dreiph.**
Dreiph.**
Schalldruck
bei 1 m - dB(A)
***
Nettogewicht
(kg)
Länge/
Breite/Höhe
(mm)
Ölmenge
(l)
Hubvolumen
(m3/h)
Modelle
Nennleistung
(PS)
Technische Daten
2DC-50X
5
16,8
2,3
590/330/470
132
AWM
9
55
65
2DD-50X
5
19,3
2,3
590/330/470
132
AWM
10,3
55
65
2DL-40X
4
23,7
2,3
590/330/470
131
AWM
11,1
55
64
2DL-75X
7,5
23,7
2,3
590/330/470
136
AWM
13,8
70
66
2DB-50X
5
28
2,3
590/330/470
131
AWM
13,4
55
64
2DB-75X
7,5
28
2,3
590/330/470
136
AWM
16,1
70
66
3DA-50X
5
32,2
3,7
655/370/480
146
AWM
15,9
55
69
3DA-75X
7,5
32,2
3,7
680/370/480
152
AWM
17,5
106
69
3DC-75X
7,5
38
3,7
655/370/480
150
AWM
18,3
70
71
3DC-100X
10
38
3,7
680/370/480
164
AWM
20,5
121
70
3DS-100X
10
49,9
3,7
680/370/480
162
AWM
24,4
121
70
3DS-150X
15
49,9
3,7
710/370/490
166
AWM
29
125,7
70
8DH-500X
50
151
7,6
835/475/610
330
AWM
88,2
458
79
8DL-370X
37
151
7,6
835/475/610
323
AWM
74,3
349
76
8DJ-600X
60
181
7,6
835/475/610
331
AWM
108
476
79
8DT-450X
45
181
7,6
835/475/610
335
AWM
90,7
441
78
** Dreiph.: 380-420 V / 50 Hz
*** bei 1 m: Schalldruckpegel bei einem Meter Entfernung vom Verdichter, Freifeldbedingungen
74
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur: 40°C
Kälteleistung (kW)
R407A
Modell
-45
Leistungsaufnahme (kW)
R407A
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
-20
-10
-5
+5
-35
-30
-20
-10
-5
+5
2DC-50X
1,7
2,4
4,5
7,8
10,0
15,5
2DC-50X
1,4
1,7
2,3
2,9
3,2
3,6
2DD-50X
2,1
3,1
5,8
9,5
12,0
18,1
2DD-50X
1,7
2,1
2,7
3,4
3,7
4,1
2DL-40X
2,5*
3,7*
7,4
11,9
14,8
2DL-40X
2,3*
2,7*
3,5
4,3
4,6
7,2
11,9
14,8
3,5
4,2
4,5
9,0
14,4
17,8
4,3
5,2
5,6
9,0
14,3
17,7
4,4
5,3
5,7
10,4
16,4
20,2
5,0
6,1
6,5
10,3
16,7
20,7
5,0
6,0
6,4
12,4
19,6
24,2
6,0
7,2
7,8
12,6
20,3
25,1
5,8
7,1
7,6
16,9
26,3
32,1
7,9
9,6
10,3
3DS-150X
16,8
26,6
32,7
48,0
3DS-150X
7,9
9,6
10,2
11,1
8DH-500X
49,1
78,8
97,7
146,0
8DH-500X
24,1
28,8
31,0
33,9
53,6
85,3
105,5
60,3
95,5
118,0
59,6
93,3
114,5
2DL-75X
3,3*
2DB-50X
4,6*
2DB-75X
3,8*
3DA-50X
5,4*
3DA-75X
4,7*
3DC-75X
6,5*
3DC-100X
6,4*
3DS-100X
20,7*
8DL-370X
9,1*
28,8*
8DJ-600X
24,0*
8DT-450X
32,6*
22,1
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
2DL-75X
2,8*
2DB-50X
26,1
3,2*
3DA-50X
30,8
3,9*
4,6*
3DC-100X
5,2*
3DS-100X
17,4*
8DL-370X
174,5
3,8*
3DA-75X
3DC-75X
37,0
3,3*
2DB-75X
6,1*
19,8*
8DJ-600X
20,1*
8DT-450X
23,2*
25,2
30,5
33,0
28,9
35,1
37,9
29,5
35,8
38,6
4,8
6,1
6,9
8,1
42,2
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
* Sauggasüberhitzung 10K
Kälteleistung (kW)
R407F
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
2DC-50X
1,1*
1,9*
4,7
8,0
10,1
15,4
2DD-50X
1,6*
2,6*
5,9
9,7
12,1
18,1
2DL-40X
2,6*
3,9*
7,7
12,4
15,3
7,6
12,5
15,6
3,9*
5,4*
9,8
15,3
18,8
9,6
15,3
18,9
4,3*
6,1*
11,3
17,9
22,1
11,4
18,4
22,8
5,4*
7,5*
13,8
21,6
26,6
14,0
22,1
27,3
7,3*
10,2*
18,4
28,8
35,3
18,8
29,7
36,4
53,6
85,3
105,5
53,0
84,6
105,0
156,5
8DH-500X
63,7
101,0
125,0
187,5
8DJ-600X
64,1
100,5
123,5
2DL-75X
2DB-50X
2DB-75X
3DA-50X
3DA-75X
3DC-75X
3DC-100X
3DS-100X
3DS-150X
8DL-370X
20,8*
28,9*
8DH-500X
8DJ-600X
8DT-450X
26,8*
35,9*
Leistungsaufnahme (kW)
R407F
23,4
Modell
-35
-30
-20
-10
-5
+5
2DC-50X
1,4*
1,7*
2,4
3,1
3,3
3,6
2DD-50X
1,7*
2,1*
2,9
3,6
3,8
4,1
2DL-40X
2,4*
2,8*
3,7
4,5
4,9
3,7
4,4
4,6
2,9*
3,4*
4,5
5,4
5,8
4,6
5,6
6,0
3,4*
4,0*
5,2
6,4
6,8
5,2
6,3
6,8
4,2*
4,8*
6,2
7,5
8,1
5,5*
6,4*
2DL-75X
2DB-50X
27,9
2DB-75X
3DA-50X
33,8
3DA-75X
3DC-75X
40,2
3DC-100X
3DS-100X
53,2
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
3DS-150X
8DL-370X
8DT-450X
17,4*
21,8*
19,8*
24,7*
6,1
7,4
7,9
8,3
10,0
10,8
8,2
10,1
10,8
5,0
6,3
7,2
8,5
11,8
25,2
30,5
33,0
25,8
30,5
32,2
34,9
30,6
36,9
39,8
43,9
31,2
37,7
40,7
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
* Sauggasüberhitzung 10K
75
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur: 40°C
Kälteleistung (kW)
R404A
Modell
-35
-30
-20
-10
-5
+5
-35
-30
-20
-10
-5
+5
2,1°
3,0°
5,4
8,8
11,0
16,5
2DC-50X
1,7°
2,1°
2,7
3,3
3,6
3,8
2DD-50X
2,8°
3,9°
6,8
10,8
13,2
19,3
2DD-50X
2,2°
2,5°
3,3
3,9
4,1
4,3
2,7
3,2
4,1
4,9
5,3
24,1
2DL-75X
2,7°
3,1°
4,0
4,8
5,1
3,2
3,8
4,9
5,9
6,3
28,6
2DB-75X
3,5°
4,0°
5,1
6,1
6,5
4,0
4,7
5,9
6,9
7,3
33,4
3DA-75X
3,9°
4,6°
5,9
6,9
7,3
39,3
3DC-100X
1,2*
2DL-75X
2DB-50X
1,7*
2DB-75X
3DA-50X
2,0*
3DA-75X
5,1
8,5
13,2
16,2
4,9°
8,4
13,4
16,5
4,6
6,2
10,4
16,0
19,4
4,9°
6,4°
10,5
16,2
19,8
5,7
7,4
11,9
17,9
21,7
5,2°
7,2°
12,2
18,9
23,1
2DL-40X
2DB-50X
3DA-50X
-45
1,8*
2,2*
2,7*
7,0
9,1
14,4
21,6
26,1
6,6°
8,9°
14,9
22,7
27,5
9,6
12,5
19,8
29,5
35,5
3DS-150X
9,1°
12,2°
19,9
30,2
36,5
51,9
3DS-150X
6,3°
8DH-500X
26,3°
35,7°
58,8
89,3
108,0
153,5
8DH-500X
19,1°
3DC-75X
2,8*
3,8
3,6°
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
2DC-50X
2DL-40X
-45
Leistungsaufnahme (kW)
R404A
Verdampfungstemperatur (°C)
3DC-100X
3DS-100X
8DL-370X
4,0*
10,8*
8DJ-600X
8DT-450X
14,2*
28,0
36,9
59,3
88,8
106,5
32,7°
44,0°
71,3
107,0
128,5
34,7
44,9
70,6
105,0
125,5
3DC-75X
3DS-100X
8DL-370X
181,0
3,4*
4,7*
13,2*
8DJ-600X
8DT-450X
16,9*
5,5
7,0
7,6
4,9
5,6
7,0
8,2
8,7
4,6°
5,4°
6,9
8,1
8,5
6,5
7,5
9,4
11,1
11,7
7,4°
9,4
11,1
11,6
12,0
22,1°
27,9
32,8
34,7
37,3
19,5
22,4
27,9
32,7
34,7
23,0°
26,8°
33,7
39,5
41,9
23,7
27,2
34,0
40,2
42,8
8,9
45,5
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
° Hohe Druckgastemperatur - Zusätzliche Kühlung erforderlich
* Sauggasüberhitzung 10K
Verflüssigungstemperatur: 40°C
Kälteleistung (kW)
R134a
Modell
-45
-35
-30
Leistungsaufnahme (kW)
R134a
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-20
-10
-5
+5
-20
-10
-5
+5
2DC-50X
2,4*
4,7*
6,3*
10,3
2DC-50X
-45
-35
-30
1,5*
2,0*
2,1*
2,3
2DD-50X
3,1*
5,8*
7,6*
12,2
2DD-50X
1,9*
2,3*
2,5*
2,7
2DL-40X
4,0
7,2
9,2
14,4
2DL-40X
2,3
2,8
3,1
3,4
2DL-75X
3,6*
6,8*
8,9*
14,3
2DL-75X
2,1*
2,7*
3,0*
3,3
2DB-50X
5,2
9,1
11,6
17,9
2DB-50X
2,6
3,3
3,6
4,0
2DB-75X
4,5*
8,2*
10,6*
17,0
2DB-75X
2,6*
3,3*
3,5*
3,9
3DA-50X
6,0
10,2
12,9
19,8
3DA-50X
3,0
3,7
4,0
4,4
3DA-75X
5,1*
9,6*
12,5*
20,1
3DA-75X
3,1*
3,8*
4,1*
4,5
3DC-75X
7,4
12,5
15,7
23,9
3DC-75X
3,6
4,5
4,8
5,3
3DC-100X
6,8*
12,0*
15,3*
24,2
3DC-100X
3,7*
4,5*
4,8*
5,2
3DS-100X
9,7
16,2
20,4
31,0
3DS-100X
4,7
5,9
6,4
7,2
3DS-150X
9,7*
16,3*
20,6*
31,7
3DS-150X
5,0
6,2*
6,6*
7,3
8DH-500X
28,6*
47,9*
60,9*
95,6
8DH-500X
15,5*
18,8*
20,2*
22,2
8DJ-600X
34,4*
57,5*
72,9*
114,0
8DJ-600X
18,1*
22,2*
24,0*
26,8
8DL-370X
31,4
51,6
64,5
97,3
8DL-370X
15,1
18,5
19,9
22,2
8DT-450X
38,7
62,1
77,1
115,0
8DT-450X
18,4
22,5
24,4
27,5
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
* Sauggasüberhitzung 10K
76
77
Discus™ Digital-Hubkolbenverdichter (3 Zylinder)
mit stufenloser Leistungsregelung
Die Verdichter der Discus Digital-Baureihe mit drei Zylindern sind
mit ihrer stufenlosen Leistungsregelung eine Alternative zu Frequenzumrichtern. Die digitale Regelung ist die einfachste und
präziseste Form der Modulation und hilft, die Kosten für die Leistungsregelung zu minimieren.
Die Digital-Technologie basiert auf der Regelung der Schaltzeit
eines Schnellschalt-Magnetventils, das auf dem Zylinderkopf angebracht ist. Das Ventil betätigt einen Kolben, der das Einströmen des Gases in den Saugbereich der Discus-Ventilplatte regelt.
Der Verdichter wird stets mit konstanter Geschwindigkeit betrieben, wodurch Probleme im Zusammenhang mit Ölrückführung
und mechanischer und elektrischer Belastung des Systems vermieden werden.
Discus Digital-Verdichter mit drei Zylindern
Discus Digital-Baureihe für R404A, Normalkühlung
3D-Baureihe
Hubvolumen (m3/h)
20
25
30
40
35
55
50
45
60
Merkmale und Vorteile
•
•
•
•
•
Baureihe mit sechs Modellen von 32 bis 50 m3/h
Zugelassen für die Kältemittel R407A/F/C, R448A, R449A,
R404A, R134a, R450A und R513A
Stufenlose Leistungsregelung von 10 bis 100 % für optimale
Anpassung von Leistung und Energieverbrauch an die
Kühllast
Wirtschaftliche und zuverlässige Alternative zu
Frequenzumrichtern
Präzise Saugdruckregelung mit entsprechenden Energieeinsparungen und konstanten Verdampfungstemperaturen
•
•
•
•
Ähnlich schnelle und einfache Integration in Kälteanlagen
wie bei allen anderen Standardverdichtern
Nachrüstung von vorhandenen Anlagen ab Generation *5
mit digitalem Zylinderkopfset problemlos möglich
Keine Vibrationen oder mechanische Belastung von
Systemleitungen und Verdichterteilen
Verminderte Verdichter-Schaltzeiten für längere
Lebensdauer der Kontakte und des Verdichters
Einsatzbereich R404A
Mit kleinem Motor
70
60
Verflüssigungstemperatur °C
60
Verflüssigungstemperatur °C
Mit großem Motor
70
50
40
30
20
10
50
40
30
20
10
0
0
-55
-50
-45
-40
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasrückführung 20 °C
78
Sauggasrückführung 0 °C
Sauggasrückführung 0 °C + Lüfter
0
-50
-45
-40
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
0
5
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasrückführung 25 °C
Sauggasrückführung 20 °C + Lüfter
10
Einsatzbereich R407A
Mit kleinem Motor
70
60
Verflüssigungstemperatur °C
60
Verflüssigungstemperatur °C
Mit großem Motor
70
50
40
30
20
10
50
40
30
20
10
0
0
-50
-45
-40
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
-0
5
-30
-25
-20
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasüberhitzung 20 K
-15
-10
-5
0
5
10
15
10
15
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasrückführung 0 °C
Sauggasrückführung 20 °C
Sauggasrückführung 20 °C
Sauggasrückführung 0 °C
Einsatzbereich R407F
Mit kleinem Motor
70
60
Verflüssigungstemperatur °C
60
Verflüssigungstemperatur °C
Mit großem Motor
70
50
40
30
20
10
50
40
30
20
10
0
0
-50
-45
-40
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasüberhitzung 20 K
Sauggasrückführung 20 °C
Sauggasrückführung 0 °C
-0
5
-30
-25
-20
-15
-10
-5
0
5
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasrückführung 20 °C
Sauggasrückführung 0 °C
79
70
70
60
60
Verflüssigungstemperatur °C
Verflüssigungstemperatur °C
Einsatzbereich R4448A/R449A
50
40
30
20
10
50
40
30
20
10
0
0
-50
-45
-40
-35
-30
-25
-20
-15
-5
-10
-0
5
-50
-45 -40 -35 -30 -25 -20 -15 -10
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasüberhitzung 20 K
-5
5
0
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasrückführung 20 °C
Sauggasrückführung 0 °C
Sauggasüberhitzung 20 K
Sauggasrückführung 20 °C
Sauggasrückführung 0 °C
Einsatzbereich R450A
Mit kleinem Motor
90
80
Verflüssigungstemperatur °C
80
Verflüssigungstemperatur °C
Mit großem Motor
90
70
60
50
40
30
70
60
50
40
30
20
20
10
10
0
0
-30
-25
-20
-15
-10
-5
0
5
10
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasrückführung 20 °C
80
Sauggasrückführung 0 °C
15
-30
-25
-20
-15
-10
-5
0
5
10
15
20
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasüberhitzung 20 K
Sauggasrückführung 20 °C
Sauggasrückführung 0 °C
25
Hubvolumen
(m3/h)
Ölmenge
(l)
Länge/
Breite/Höhe
(mm)
Dreiph.**
Dreiph.**
Dreiph.**
Schalldruck
bei 1 m - dB(A)***
3DAD-50X
5,0
32,2
3,7
655/370/480
146,0
AWM
15,7
55,0
65,0
3DAD-75X
7,5
32,2
3,7
680/370/480
152,0
AWM
18,6
106,0
67,0
3DCD-75X
7,5
38,0
3,7
655/370/480
150,0
AWM
18,5
70,0
67,0
Modelle
Nettogewicht
(kg)
Nennleistung
(PS)
Technische Daten
Motorversion/
-code
Maximaler
Betriebsstrom
(A)
Anzugsstrom (A)
3DCD-100X
10,0
38,0
3,7
680/370/480
164,0
AWM
21,6
121,0
68,0
3DSD-100X
10,0
49,9
3,7
680/370/480
162,0
AWM
24,4
121,0
69,0
3DSD-150X
15,0
49,9
3,7
710/370/490
166,0
AWM
29,7
129,0
69,0
** Dreiph.: 380-420 V / 50 Hz
*** bei 1 m: Schalldruckpegel bei einem Meter Entfernung vom Verdichter, Freifeldbedingungen
Leistungsdaten
Kälteleistung (kW)
R407A
Leistungsaufnahme (kW)
R407A
Verflüssigungstemperatur 40°C
Verflüssigungstemperatur 40°C
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
-30
-20
-10
-5
3DAD-50X
5,3*
10,3
16,2
19,9
5
10
Verdampfungstemperatur (°C)
15
Modell
-30
-20
-10
-5
3DAD-50X
3,8*
5,0
6,1
6,5
5
10
3DAD-75X
10,2
16,4
20,4
30,4
36,5
3DAD-75X
5,0
6,0
6,4
6,9
6,9
3DCD-100X
12,4
20,0
24,7
36,6
43,9
3DCD-100X
5,8
7,1
7,6
8,3
8,3
11,2
11,3
3DCD-75X
6,4*
12,3
19,4
23,8
3DCD-75X
4,6*
6,0
7,2
7,8
3DSD-100X
8,9*
16,7
25,9
31,6
3DSD-100X
6,1*
7,9
9,6
10,3
16,5
26,2
32,2
7,8
9,6
10,3
3DSD-150X
47,6
57,0
3DSD-150X
15
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K, zu 100 % geladen
*Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
Kälteleistung (kW)
R407F
Leistungsaufnahme (kW)
R407F
Verflüssigungstemperatur 40°C
Verflüssigungstemperatur 40°C
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
-30
3DAD-50X
6,0*
3DSD-150X
-5
11,2
17,8
21,9
18,2
22,6
7,4*
13,7
21,5
26,4
13,9
21,9
27,0
10,0*
18,2
28,5
35,0
18,4
29,2
36,0
3DCD-100X
3DSD-100X
-10
11,3
3DAD-75X
3DCD-75X
-20
5
10
33,6
40,4
Verdampfungstemperatur (°C)
15
Modell
-30
3DAD-50X
4,0*
39,8
47,8
53,0
63,4
3DSD-150X
-5
5,2
6,4
6,8
6,3
6,8
4,8*
6,2
7,5
8,1
6,0
7,3
7,9
6,3*
8,3
10,1
10,8
8,2
10,1
10,9
3DCD-100X
3DSD-100X
-10
5,2
3DAD-75X
3DCD-75X
-20
5
10
7,2
7,2
8,6
8,6
11,9
12,0
15
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K, zu 100 % geladen
*Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
81
Leistungsdaten
Kälteleistung (kW)
R448A/
R449A
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
-30
-20
-10
-5
5
10
3DAD-50X
5,6*
10,2
16,1
19,8
3DAD-75X
6,7*
11,9
18,3
22,2
31,8
37,6
3DCD-75X
6,9*
12,4
19,4
23,8
3DCD-100X
7,3*
13,4
21,1
26,0
38,0
45,4
3DSD-150X
10,2*
17,8
3DSD-100X
9,5*
16,9
27,6
33,7
49,1
58,4
26,5
32,5
Leistungsaufnahme (kW)
R448A/
R449A
Verflüssigungstemperatur 40°C
15
Verflüssigungstemperatur 40°C
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
-30
-20
-10
-5
5
10
3DAD-50X
3,9*
5,0
6,2
6,6
3DAD-75X
4,4*
5,7
6,8
7,2
7,5
7,4
3DCD-75X
4,6*
6,0
7,3
7,8
3DCD-100X
4,7*
6,1
7,2
7,6
8,0
7,9
3DSD-150X
6,4*
8,2
3DSD-100X
6,2*
8,1
9,8
10,5
11,5
11,8
9,8
10,6
15
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K, zu 100 % geladen
*Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
Vorläufige Daten
Kälteleistung (kW)
R404A
Leistungsaufnahme (kW)
R404A
Verflüssigungstemperatur 40°C
Verflüssigungstemperatur 40°C
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
-30
-20
-10
-5
5
3DAD-75X
7,1
11,9
18,3
22,2
31,8
3DAD-50X
7,3
11,8
17,8
21,5
3DCD-75X
8,8
14,1
21,2
25,6
3DCD-100X
8,6
14,3
21,8
26,5
37,9
3DSD-150X
12,1
19,1
28,6
34,6
49,3
3DSD-100X
11,9
18,9
28,3
34,1
10
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K, zu 100 % geladen
Hohe Druckgastemperatur - Zusätzliche Kühlung erforderlich
82
Verdampfungstemperatur (°C)
15
Modell
-30
-20
-10
-5
5
3DAD-75X
4,4
5,7
6,8
7,2
7,5
3DAD-50X
4,6
5,9
6,9
7,3
3DCD-75X
5,5
7,0
8,2
8,6
3DCD-100X
5,3
6,8
8,0
8,4
8,9
3DSD-150X
7,3
9,2
11,0
11,6
12,3
3DSD-100X
7,4
9,3
10,9
11,6
10
15
Leistungsdaten
Kälteleistung (kW)
R134a
Leistungsaufnahme (kW)
R134a
Verflüssigungstemperatur 40°C
Verflüssigungstemperatur 40°C
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
-30
-20
-10
-5
5
10
3DAD-50X
6,3
10,4
13,0
19,8
24,1
3DAD-75X
5,5*
9,8*
12,6*
20,0
24,5
3DCD-75X
7,5
12,4
15,6
23,5
28,5
3DCD-100X
6,8*
11,9* 15,2*
23,8
29,0
3DSD-100X
10,2
16,6
20,6
31,0
37,5
3DSD-150X
9,1*
15,7* 19,9*
31,0
37,5
Verdampfungstemperatur (°C)
15
Modell
-30
-20
-10
-5
5
10
3DAD-50X
3,0
3,8
4,1
4,5
4,6
29,6
3DAD-75X
3,1*
3,8*
4,1*
4,5
4,5
3DCD-75X
3,6
4,5
4,9
5,4
5,5
34,9
3DCD-100X
3,7*
4,5*
4,8*
5,2
5,3
3DSD-100X
4,8
6,0
6,4
7,1
7,3
44,9
3DSD-150X
4,8*
6,0*
6,6*
7,3
7,4
15
4,5
5,3
7,3
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K, zu 100 % geladen
*Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
Kälteleistung (kW)
R450A
Leistungsaufnahme (kW)
R450A
Verflüssigungstemperatur 40°C
Verflüssigungstemperatur 40°C
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
-20
-10
-5
5
10
3DAD-50X
-30
5,4
9,0
11,3
17,1
20,5
3DAD-75X
5,0
8,9
11,4
17,6
21,4
3DCD-75X
6,7
11,0
13,7
20,5
24,7
3DCD-100X
6,5
10,8
13,6
20,7
25,1
3DSD-100X
8,6
14,5
18,3
27,5
33,1
3DSD-150X
8,4
14,2
17,9
27,5
33,5
Verdampfungstemperatur (°C)
15
25,8
30,2
40,4
Modell
-20
-10
-5
5
10
3DAD-50X
-30
2,7
3,3
3,6
4,0
4,0
3DAD-75X
2,7
3,3
3,5
3,9
4,0
3DCD-75X
3,2
3,9
4,2
4,5
4,6
3DCD-100X
3,1
3,8
4,1
4,5
4,6
3DSD-100X
4,1
5,1
5,6
6,2
6,5
3DSD-150X
4,1
5,2
5,6
6,2
6,3
15
4,0
4,6
6,2
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K, zu 100 % geladen
Vorläufige Daten
83
Copeland™ Stream mit CoreSense™ Diagnostics,
halbhermetische Hubkolbenverdichter für FKWs / HFO Gemische
Die 4- und 6-Zylinder-Verdichter der Stream-Baureihe bieten eine
erstklassige Leistung und zeichnen sich daher im Vergleich zu
Konkurrenzprodukten durch erheblich niedrigere Betriebskosten
und geringe Auswirkungen auf die Umwelt aus. Die StreamBaureihe entspricht dem heutigen Stand der Technik und bietet
fortschrittliche Schutz- und Diagnosefunktionen, die für mehr
Systemzuverlässigkeit, verminderte Reparaturkosten und längere Gerätelaufzeit sorgen.
Copeland Stream Verdichter
Für erstklassige Leistung entwickelt
Stream-Baureihe für R404A, Normalkühlung
Stream 6 Zylinder
Stream 4 Zylinder
Hubvolumen (m3/h)
50
60
70
80
90
100
110
120
130
Merkmale und Vorteile
CoreSense Diagnostics Funktionen
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Baureihe mit 16 Modellen von 62 bis 153 m3/h
Beste Jahresarbeitszahlen, bis zu 15 % über dem
Marktstandard
Verdichter mit Kältemittelflexibilität, kompatibel mit
R407A/F/C, R448A/R449A, R404A, R134a, R450A und
R513A
Stufenlose Leistungsregelung durch Frequenzumrichter
oder Digitalregelung
Breiter Einsatzbereich für Awendungen in der Tief- und
Normalkühlung ohne Kopflüfter
Geringerer Geräuschpegel sowie geringere Abmessungen
und Gewichtsreduktion um bis zu 45 kg
CoreSense Protection optional erhältlich
84
•
•
•
140
150
Schutz von Motor und Öl
Speicherung von Kennzahlen und Betriebszeitdaten
des Verdichters
Betriebszeit-/Alarmsignale anhand von mehrfarbigen
LED-Blinkcodes
Verbindung zum Systemregler per Modbus®
Individuelle Überwachung der Leistungsaufnahme
des Verdichter
160
Einsatzbereich R404A
Mit kleinem Motor
Mit großem Motor
70
60
Verflüssigungstemperatur °C
Verflüssigungstemperatur °C
70
50
40
30
20
60
50
40
30
20
10
10
0
0
-60
-50
-40
-30
-20
-10
0
-60
10
-50
-40
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasüberhitzung 20 K
-30
-20
-10
0
10
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasrückführung 20 °C
Sauggasrückführung 0 °C
Sauggasrückführung 20 °C
Sauggasrückführung 0 °C
Einsatzbereich R407A
Mit kleinem Motor
70
60
Verflüssigungstemperatur °C
60
Verflüssigungstemperatur °C
Mit großem Motor
70
50
40
30
20
10
50
40
30
20
10
0
0
-45
-40
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
0
5
-30
-25
-20
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasüberhitzung 20 K
-15
-10
-5
0
5
10
15
5
10
15
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasrückführung 20 °C
Sauggasrückführung 0 °C
Sauggasrückführung 20 °C
Einsatzbereich R407F
Mit kleinem Motor
70
60
Verflüssigungstemperatur °C
60
Verflüssigungstemperatur °C
Mit großem Motor
70
50
40
30
20
10
50
40
30
20
10
0
0
-45
-40
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
0
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasüberhitzung 20 K
Sauggasrückführung 20 °C
Sauggasrückführung 0 °C
5
-30
-25
-20
-15
-10
-5
0
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasrückführung 20 °C
ASERCOM
Sauggasrückführung 0 °C
85
Einsatzbereich R448A/R449A
Mit kleinem Motor
70
60
Verflüssigungstemperatur °C
60
Verflüssigungstemperatur °C
Mit großem Motor
70
50
40
30
20
10
50
40
30
20
10
0
0
-50
-45
-40
-30
-35
-25
-15
-20
-5
-10
0
-45 -40
-35
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasüberhitzung 20 K
-30
-25
-20 -15
-10
-5
0
5
10
15
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasrückführung 20 °C
Sauggasrückführung 0 °C
Sauggasüberhitzung 20 K
Sauggasrückführung 20 °C
Sauggasrückführung 0 °C
Einsatzbereich R450A
Mit kleinem Motor
90
80
Verflüssigungstemperatur °C
80
Verflüssigungstemperatur °C
Mit großem Motor
90
70
60
50
40
30
70
60
50
40
30
20
20
10
10
0
0
-30
-25
-20
-15
-10
-5
0
5
10
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasrückführung 20 °C
Sauggasrückführung 0 °C
Details zu einzelnen Modellen finden Sie mithilfe der Software Select.
86
15
-30
-25
-20
-15 -10
-5
0
5
10
15
20
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasüberhitzung 20 K
Sauggasrückführung 20 °C
Sauggasrückführung 0 °C
25
30
Hubvolumen
(m3/h)
Ölmenge
(l)
Länge/
Breite/Höhe
(mm)
Nettogewicht
(kg)
Dreiph.**
4MF-13X
13
61,7
3,3
638/501/452
177
AWM
30,8
105
70
4MA-22X
22
61,7
3,3
638/501/452
177
AWM
36,3
175
75
4ML-15X
15
71,4
3,3
638/501/452
180
AWM
35,4
156
71
4MH-25X
25
71,4
3,3
657/501/452
187
AWM
41,6
199
75
4MM-20X
17
78,2
3,3
657/501/452
182
AWM
39
175
71
4MI-30X
27
78,2
3,3
657/501/452
188
AWM
46,6
221
75
4MT-22X
22
87,7
3,3
657/501/452
183
AWM
44,5
175
73
4MJ-33X
33
87,7
3,3
657/501/452
190
AWM
52,9
221
74
4MU-25X
25
99,4
3,3
657/501/452
186
AWM
51,9
199
72
4MK-35X
32
99,4
3,3
688/501/452
202
AWM
61,1
255
74
6MM-30X
27
120,5
3,3
695/547/450
215
AWM
59,7
255
78
6MI-40X
35
120,5
3,3
695/547/450
219
AWM
71,4
304
78
6MT-35X
32
135
3,3
725/547/450
221
AWM
67,3
255
77
6MJ-45X
40
135
3,3
725/547/450
223
AWM
81,5
304
79
6MU-40X
40
153
3,3
757/547/450
225
AWM
75,8
306
78
6MK-50X
50
153
3,3
773/547/450
230
AWM
92,9
393
80
Modelle
Motorversion/
-code
Maximaler
Betriebsstrom
(A)
Anzugsstrom (A)
Dreiph.**
Dreiph.**
Schalldruck
bei 1 m dB(A)***
Nennleistung
(PS)
Technische Daten
** Dreiph.: 380-420 V / 50 Hz
*** bei 1 m: Schalldruckpegel bei einem Meter Entfernung vom Verdichter, Freifeldbedingungen
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur: 40°C
Kälteleistung (kW)
R407A
Modell
4MF-13X
-45
-35
-30
-20
-10
-5
7,1*
10,3*
19,9
31,2
38,3
20,3
32,6
40,3
9,2*
13,0*
24,3
38
46,6
23,8
37,8
46,7
10,4*
14,5*
26,7
41,6
51
26,7
42,1
51,9
11,2*
15,5*
28,7
44,7
54,8
29,7
46,8
57,7
32,6
50,9
62,4
33,5
52,6
64,7
39,7
61,9
75,8
40,8
64,2
79
45,7
71
86,9
45,4
71,4
87,9
50,3
78,7
96,7
50,6
79,4
97,6
4MA-22X
4ML-15X
4MH-25X
4MM-20X
4MI-30X
4MT-22X
4MJ-33X
4MU-25X
12,3*
17,3*
4MK-35X
6MM-30X
15,1*
21,2*
6MI-40X
6MT-35X
18,4*
25,1*
6MJ-45X
6MU-40X
20,9*
27,8*
6MK-50X
Leistungsaufnahme (kW)
R407A
Verdampfungstemperatur (°C)
+5
Modell
4MF-13X
59,9
12,7
9,5
11,7
12,6
7,4*
8,8*
11,4
13,8
14,9
11,4
13,7
14,6
8,3*
9,7*
12,7
15,3
16,5
12,6
15
16,1
9,4*
11,1*
14,5
17,5
18,9
14,2
17
18,2
10,6*
12,4*
12,6*
14,9*
14,5*
16,8*
6MJ-45X
6MU-40X
143,5
-5
11,8
6MI-40X
6MT-35X
129,5
-10
9,7
4MK-35X
6MM-30X
116,5
-20
4MJ-33X
4MU-25X
95,1
-30
7,3*
4MI-30X
4MT-22X
85,1
-35
6,1*
4MH-25X
4MM-20X
76,5
-45
4MA-22X
4ML-15X
69,2
Verdampfungstemperatur (°C)
6MK-50X
16,6*
19,0*
16,2
19,9
21,6
16,2
19,5
20,9
19,4
23,6
25,5
19,3
23,3
25
21,9
26,9
29,1
21,5
26,1
28
24,4
30,1
32,8
24,4
29,8
32,3
+5
14
15,9
17,8
20,1
23,4
27,6
31
36,4
Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
* Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
87
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur: 40°C
Kälteleistung (kW)
R407F
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
4MF-13X
-35
-30
7,8*
11,1*
4MA-22X
4MH-25X
4ML-15X
9,9*
13,8*
4MM-20X
11,0*
15,3*
4MI-30X
4MT-22X
32,5
39,9
34,8
43
63,8
73,8
24,2*
40,4
49,9
24,2*
39,8
48,9
26,6*
43,5
53,4
26,9*
44,4
54,8
48,5
59,5
30,2*
49,5
60,9
14,0*
19,3*
33,3*
54,6
66,9
33,7*
55,3
68,3
17,2*
23,7*
40,7*
66
80,7
41,2*
67,9
83,5
19,8*
27,0*
45,8*
74,1
90,4
45,8*
75,2
92,6
20,1*
27,7*
48,5*
82,7
101,5
51,3*
84,5
104
6MJ-45X
6MU-40X
19,7*
20,7*
29,9*
6MI-40X
6MT-35X
-5
17,4*
4MK-35X
6MM-30X
-10
12,7*
4MJ-33X
4MU-25X
-20
6MK-50X
Leistungsaufnahme (kW)
R407F
+5
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
4MF-13X
80,7
7,8*
9,2*
4MM-20X
8,7*
10,3*
4MI-30X
11,7*
11,2*
13,2*
13,6*
15,8*
15,3*
18,0*
16,9*
19,8*
4MK-35X
6MI-40X
6MJ-45X
6MU-40X
153,5
10,0*
4MJ-33X
6MT-35X
136
7,7*
4MH-25X
6MM-30X
122,5
6,5*
4ML-15X
4MU-25X
101
-30
4MA-22X
4MT-22X
89,8
-35
6MK-50X
-20
-10
-5
+5
10,2*
12,4
13,3
10,2*
12,4
13,2
14,4
16,8
11,9*
14,4
15,4
12,0*
14,6
15,7
13,3*
16,0
17,2
13,1*
15,8
17,0
15,1*
18,3
19,7
14,8*
17,8
19,2
17,2*
21,0
22,8
16,8*
20,4
22,1
20,4*
24,8
26,7
20,2*
24,4
26,2
23,1*
28,0
30,3
22,9*
27,6
29,7
25,9*
31,7
34,4
25,8*
31,3
33,7
18,6
21,1
24,4
28,9
32,8
37,5
Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
* Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
Verflüssigungstemperatur 40°C
R448A/
R449A
Modell
-45
-35
7,8*
11,3*
21,2
3,8*
8,2*
11,1*
19,6
9,4*
13,5*
24,7
39,1
48,0
4,3*
10,5*
14,3*
25,2
38,7
47,1
10,8*
15,4*
28,1
44,1
54,0
4,9*
11,8*
16,0*
27,8
42,5
51,5
12,1*
17,0*
30,9
48,7
59,8
5,9*
13,5*
18,2*
31,3
47,7
57,8
13,7*
19,2*
34,7
54,8
67,5
6,5*
14,3*
19,5*
34,2
53,2
65,1
17,1*
23,9*
42,8
66,6
81,4
4MA-22X
4MF-13X
4MH-25X
4ML-15X
4MI-30X
4MM-20X
4MJ-33X
4MT-22X
4MK-35X
4MU-25X
R448A/
R449A
Kälteleistung (kW)
Verdampfungstemperatur (°C)
6MI-40X
-30
-20
-10
-5
5
34,3
42,7
63,5
30,4
37,3
Modell
9,8
7,4*
9,8
7,6*
8,9*
11,6
14,1
15,1
5,2*
7,6*
8,9*
11,6
14,2
15,4
8,2*
9,8*
13,0
15,6
16,7
5,8*
8,5*
9,9*
12,9
15,6
16,9
9,2*
11,0*
14,5
17,6
18,9
6,6*
9,7*
11,3*
14,6
17,8
19,2
10,7*
12,7*
16,7
20,4
22,0
7,4*
10,8*
12,7*
16,6
20,5
22,4
13,0*
15,3*
19,6
23,5
25,2
4MK-35X
4MU-25X
118,0
7,4*
6,3*
4MJ-33X
4MT-22X
98,9
6,2*
4,5*
4MI-30X
4MM-20X
87,6
-35
4MH-25X
4ML-15X
78,6
-45
4MA-22X
4MF-13X
70,3
Leistungsaufnahme (kW)
Verdampfungstemperatur (°C)
6MI-40X
-30
-20
-10
-5
5
11,8
12,6
13,7
12,2
13,1
6MM-30X
6,6*
17,6*
24,1*
41,8
63,2
76,3
6MM-30X
8,8*
13,1*
15,4*
19,9
23,9
25,6
6MT-35X
7,5*
19,8*
26,9*
46,5
70,0
84,3
6MT-35X
9,7*
14,6*
17,2*
22,2
26,9
29,0
16,7
18,2
20,6
24,4
28,0
6MJ-45X
19,5*
27,2*
48,1
74,5
91,0
132,0
6MJ-45X
14,3*
17,0*
22,2
26,9
28,8
31,7
6MK-50X
21,1*
29,4*
52,7
82,2
101,0
147,0
6MK-50X
16,4*
19,2*
25,0
30,3
32,7
36,7
22,2*
30,5*
53,4
81,8
99,4
16,3*
19,1*
24,6
29,8
32,1
6MU-40X
8,3*
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
*Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
Vorläufige Daten
88
6MU-40X
10,9*
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur: 40°C
Kälteleistung (kW)
R404A
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
10,45
14,3
23,6
3,6*
10,65
14,
22,8
4MA-22X
4MF-13X
42,2
51,3
27,9
42
50,8
14,4
19,4
31,2
46,8
56,3
5,7*
15,1
19,6
30,9
46,1
55,4
16,2
21,4
34,6
52,4
63,4
6,7*
7,2*
8,9*
10,3*
6MK-50X
6MU-40X
62
27,5
6MJ-45X
6MT-35X
43,5
42,2
17,4
6MI-40X
6MM-30X
36
34,8
16,7
4MK-35X
4MU-25X
+5
13,3
4MJ-33X
4MT-22X
-5
12,4
4MI-30X
4MM-20X
-10
4,8*
4MH-25X
4ML-15X
-20
11,0*
17
21,9
34,7
52
62,7
18,3
24
38,8
58,9
71,3
18,6
24,1
38,5
58,1
70,2
21,9
28,9
46,7
70,8
85,8
22,7
29,3
46,5
70,2
85,1
24,3
32,3
52,5
79,5
96,1
25,6
33
52,5
79,3
95,9
27,3
36,3
58,7
88,6
107
28,4
36,8
58,7
89
108
Leistungsaufnahme (kW)
R404A
Modell
4MA-22X
4MF-13X
73,6
+5
7,3
8,6
11
13
13,7
14,7
7,4
8,7
11
13
13,9
13
15,4
16,3
13,3
15,8
16,7
9,8
11,5
14,5
17
18
7,1*
10,1
11,6
14,6
17
18,2
10,9
12,6
16
19
20,2
11,5
13,2
16,6
19,5
20,7
12,6
14,6
18,5
22
23,5
12,9
14,9
18,8
22,3
23,7
15,2
17,6
22,2
26,1
27,7
15,7
18
22,5
26,3
27,8
16,8
19,6
24,9
29,5
31,4
17,5
20,1
25,3
29,7
31,5
19,4
22,5
28,3
33,5
35,9
19,7
22,7
28,5
33,6
35,8
8,0*
9,0*
11,0*
12,3*
6MK-50X
6MU-40X
-5
10,5
6MJ-45X
6MT-35X
152
-10
10,1
6MI-40X
6MM-30X
136,5
-20
9
4MK-35X
4MU-25X
122,5
-30
8,6
4MJ-33X
4MT-22X
102
-35
6,3*
4MI-30X
4MM-20X
90,4
5,0*
4MH-25X
4ML-15X
79,5
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
13,8*
17,5
19,45
21,8
25,7
30,1
33,9
39,9
Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
* Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
89
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur: 40°C
Kälteleistung (kW)
R134a
Modelle
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
Leistungsaufnahme (kW)
R134a
-20
-10
-5
+5
Modelle
4MA-22X
13,1
21,3
26,6
40,1
4MF-13X
12,2
20,4
25,6
38,9
4MH-25X
15
24,6
30,7
46,4
4ML-15X
15
24,5
30,5
46
4MI-30X
16,8
27,1
33,7
4MM-20X
16,6
27
33,6
4MJ-33X
18,9
30,3
4MT-22X
19
4MK-35X
21
4MU-25X
6MI-40X
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
4MA-22X
5,9
7,3
7,9
8,7
4MF-13X
5,8
7,2
7,8
8,7
4MH-25X
7
8,7
9,4
10,4
4ML-15X
6,9
8,5
9,3
10,4
50,7
4MI-30X
7,6
9,4
10,3
11,4
50,3
4MM-20X
7,7
9,4
10,2
11,4
37,6
56,4
4MJ-33X
8,7
10,7
11,5
12,8
30,6
38,1
57,2
4MT-22X
8,7
10,8
11,7
13
34
42,2
63,3
4MK-35X
9,7
12,2
13,3
14,9
20,7
33,9
42,3
63,8
4MU-25X
9,8
12,2
13,3
15
24,8
40,2
50,2
76
6MI-40X
12
14,6
15,8
17,8
6MM-30X
25,2
40,7
50,7
76,1
6MM-30X
11,7
14,6
15,8
17,7
6MJ-45X
28,5
45,6
56,7
85,3
6MJ-45X
13
16,2
17,8
20,3
6MT-35X
28,5
46
57,1
85,2
6MT-35X
13,3
16,5
17,9
20
6MK-50X
29,8
49,1
61,7
94,3
6MK-50X
15,2
18,8
20,5
23,3
6MU-40X
31,5
50,6
62,9
94,5
6MU-40X
14,6
18,4
20,1
23
Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
* Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
Verflüssigungstemperatur 40°C
Kälteleistung (kW)
R450A
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
Leistungsaufnahme (kW)
R450A
-20
-10
-5
5
4MA-22X
10,9
18,0
22,6
34,6
4MF-13X
11,0
18,1
22,6
34,1
4MH-25X
12,3
20,5
25,9
4ML-15X
13,1
21,5
26,9
4MI-30X
13,4
22,5
4MM-20X
14,3
4MJ-33X
15,1
4MT-22X
4MK-35X
Verdampfungstemperatur (°C)
-20
-10
-5
5
4MA-22X
5,2
6,4
6,9
7,7
4MF-13X
5,2
6,4
7,0
7,9
39,4
4MH-25X
6,3
7,7
8,3
9,1
40,6
4ML-15X
6,1
7,6
8,2
9,3
28,3
43,2
4MI-30X
6,9
8,4
9,1
10,0
23,2
28,8
42,7
4MM-20X
6,8
8,3
8,9
9,8
24,4
30,3
45,2
4MJ-33X
6,6
8,3
9,0
9,9
15,7
25,5
31,8
47,6
4MT-22X
7,6
9,3
10,1
11,4
17,4
28,5
35,6
53,5
4MK-35X
8,6
10,8
11,7
13,0
4MU-25X
17,4
28,4
35,6
53,6
4MU-25X
8,5
10,7
11,6
13,4
6MI-40X
21,5
34,6
43,0
64,5
6MI-40X
10,4
12,7
13,7
15,4
6MM-30X
21,5
35,0
43,7
65,8
6MM-30X
10,5
12,8
13,8
15,2
6MJ-45X
24,3
39,0
48,6
73,1
6MJ-45X
11,6
14,2
15,4
17,2
6MT-35X
24,4
39,4
49,0
73,2
6MT-35X
11,9
14,5
15,6
17,2
6MU-40X
28,4
44,7
55,1
81,1
6MU-40X
13,0
16,1
17,5
20,0
6MK-50X
26,0
42,2
52,7
79,4
6MK-50X
13,1
16,2
17,6
19,8
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
Vorläufige Daten
90
Modell
-45
-35
-30
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur 40°C
Kälteleistung (kW)
R513A
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
Leistungsaufnahme (kW)
R513A
5
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
5
4MF-13X
13,0
21,3
26,6
40,0
4MF-13X
6,2
7,7
8,2
9,0
4MA-22X
13,6
22,0
27,4
41,1
4MA-22X
6,4
7,8
8,3
9,1
4MH-25X
15,6
25,4
31,7
47,5
4MH-25X
7,6
9,3
10,0
10,9
4ML-15X
15,9
25,6
31,8
47,2
4ML-15X
7,4
9,1
9,8
10,8
4MI-30X
13,9
22,9
28,7
43,3
4MI-30X
6,9
8,4
9,1
10,0
4MM-20X
17,7
28,3
35,0
51,7
4MM-20X
8,2
10,0
10,8
11,9
4MT-22X
20,2
32,1
39,7
58,8
4MT-22X
9,4
11,4
12,3
13,6
4MJ-33X
19,6
31,3
38,8
57,8
4MJ-33X
9,4
11,3
12,1
13,4
4MU-25X
22,0
35,5
44,0
65,6
4MU-25X
10,5
13,0
14,0
15,7
4MK-35X
22,0
35,1
43,5
64,9
4MK-35X
10,5
12,9
14,0
15,6
6MI-40X
25,7
41,5
51,7
77,9
6MI-40X
12,9
15,5
16,7
18,6
6MM-30X
26,7
42,7
52,8
78,2
6MM-30X
12,6
15,5
16,7
18,4
6MJ-45X
29,5
47,0
58,4
87,4
6MJ-45X
14,0
17,2
18,8
21,2
6MT-35X
30,3
48,2
59,5
87,6
6MT-35X
14,3
17,4
18,8
20,9
6MK-50X
30,8
50,6
63,5
96,6
6MK-50X
16,3
19,9
21,6
24,3
6MU-40X
33,5
53,0
65,5
97,2
6MU-40X
15,7
19,5
21,2
24,0
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
Vorläufige Daten
91
Copeland™ Stream Digital mit CoreSense™ Diagnostics
für eine stufenlose Leistungsregelung
Die 4- und 6-Zylinder-Verdichter der Stream Digital-Baureihe
bieten digitale Leistungsregelung und damit eine Alternative zu
Frequenzumrichtern. Sie ist die einfachste und präziseste Form
der Leistungsregelung und ermöglicht eine Minimierung der mit
der Regelung verbundenen Kosten.
Die Digital-Technologie basiert auf der Regelung der Schaltzeit
eines Schnellschalt-Magnetventils, das auf einem der Zylinderköpfe angebracht ist. Das Ventil betätigt einen Kolben, der den
Gasstrom in den Saugbereich der Stream-Ventilplatte regelt.
Der Verdichter wird stets mit konstanter Geschwindigkeit betrieben, wodurch Probleme im Zusammenhang mit Ölrückführung
und mechanischer und elektrischer Belastung des Systems vermieden werden.
Copeland Stream Digital-Verdichter
Alle Verdichter sind mit der CoreSense Technologie ausgestattet, mit der systembezogene Probleme schneller erkannt werden können – oder sogar bevor sie auftreten.
Stream Digital - Baureihe für R404A, Normalkühlung
Stream 6 Zylinder
Stream 4 Zylinder
Hubvolumen (m3/h)
50
60
70
80
90
Merkmale und Vorteile
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Baureihe mit 16 Modellen von 62 bis 153 m3/h
Verdichter mit Kältemittelflexibilität, kompatibel mit
R407A/F/C, R448A/R449A, R404A, R134a, R450A und
R513A
Kontinuierliche Leistungsregelung von 50 bis 100 %
(4-Zylinder-Modell) und 33 bis 100 % (6-Zylinder-Modell)
ermöglicht die perfekte Anpassung von Leistung und
Energieverbrauch an die jeweilige Kühllast
Wirtschaftliche und zuverlässige Alternative zu
Frequenzumrichtern
Präzise Saugdruckregelung und damit verbundene Energieeinsparungen und konstante Verdampfungstemperaturen
Schnelle und einfache Integration in Kälteanlagen ähnlich
zu anderen Standardverdichtern
Möglichkeit zur einfachen Nachrüstung vorhandener
Anlagen mit einem Digital-Zylinderkopf-Set
Keine Vibrationen oder mechanische Belastung von
Systemleitungen und Verdichterteilen
Verminderte Verdichter-Schaltzeiten für längere
Lebensdauer von Kontakten und Verdichter
Emerson CoreSense Diagnostics Technologie für
erweiterten Schutz, Diagnose und vorbeugende Wartung
CoreSense Protection optional erhältlich
92
100
110
120
130
140
150
160
Einsatzbereich R448A/R449A
70
Kleiner Motor mit 4 Zylindern - Leistungsregelung 100 %
70
60
Verflüssigungstemperatur °C
Verflüssigungstemperatur °C
60
Großer Motor mit 6 Zylindern - Leistungsregelung 100 %
50
40
30
20
10
50
40
30
20
10
0
0
-50
-45
-40
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
0
-45 -40
-35
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasüberhitzung 20 K
Sauggasrückführung 20 °C
70
-25
-20 -15
-10
-5
0
5
10
15
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasüberhitzung 20 K
Sauggasrückführung 20 °C
Sauggasrückführung 0 °C
Kleiner Motor mit 4 Zylindern - Leistungsregelung 50 %
70
Sauggasrückführung 0 °C
Großer Motor mit 6 Zylindern - Leistungsregelung 33 %
60
Verflüssigungstemperatur °C
60
Verflüssigungstemperatur °C
-30
50
40
30
20
10
50
40
30
20
10
0
0
-50
-45
-40
-35
-30
-25
-20
-15
-10
-5
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasüberhitzung 20 K
Sauggasrückführung 20 °C
Sauggasrückführung 0 °C
0
-45 -40
-35
-30
-25
-20 -15
-10
-5
0
5
10
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasüberhitzung 20 K
Sauggasrückführung 20 °C
Sauggasrückführung 0 °C
Die gültigen Anwendungsbereiche können Sie der Select-Software entnehmen.
Für die drehzahlgeregelten Verdichter wird das Anwendungsfenster dynamisch in
Abhängigkeit zur Drehzahl angeglichen.
93
15
Nennleistung
(PS)
Hubvolumen
(m3/h)
Ölmenge
(l)
Länge/
Breite/Höhe
(mm)
Nettogewicht
(kg)
Schalldruck
bei 1 m - dB(A)
***
Technische Daten
4MFD-13X
13
61,7
3,3
638/501/452
183
AWM
30,8
105
70
4MAD-22X
22
61,7
3,3
638/501/452
183
AWM
36,3
175
75
4MLD-15X
15
71,4
3,3
638/501/452
186
AWM
35,4
156
71
4MHD-25X
25
71,4
3,3
657/501/452
193
AWM
41,6
199
75
4MMD-20X
17
78,2
3,3
657/501/452
188
AWM
39
175
71
4MID-30X
27
78,2
3,3
657/501/452
194
AWM
46,6
221
75
4MTD-22X
22
87,7
3,3
657/501/452
189
AWM
44,5
175
73
4MJD-33X
33
87,7
3,3
657/501/452
196
AWM
52,9
221
74
4MUD-25X
25
99,4
3,3
657/501/452
192
AWM
51,9
199
72
4MKD-35X
32
99,4
3,3
688/501/452
202
AWM
61,1
255
74
6MMD-30X
27
120,5
3,3
695/547/450
221
AWM
59,7
255
78
6MID-40X
35
120,5
3,3
695/547/450
225
AWM
71,4
304
78
6MTD-35X
32
135
3,3
725/547/450
227
AWM
67,3
255
77
6MJD-45X
40
135
3,3
725/547/450
229
AWM
81,5
304
79
6MUD-40X
40
153
3,3
757/547/450
231
AWM
75,8
304
78
6MKD-50X
50
153
3,3
773/547/450
236
AWM
92,9
393
80
Modelle
Motorversion/
-code
Maximaler
Betriebsstrom
(A)
Anzugsstrom (A)
Dreiph.**
Dreiph.**
Dreiph.**
** Dreiph.: 380-420 V / 50 Hz
*** bei 1 m: Schalldruckpegel bei einem Meter Entfernung vom Verdichter, Freifeldbedingungen
94
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur: 40°C
Kälteleistung (kW)
R407A
Modell
-45
-35
-30
-20
18,3*
4MFD-13X
4MAD-22X
22,7*
4MLD-15X
4MHD-25X
-10
-5
30,9
37,9
32,2
39,9
37,7
46,1
37,4
46,2
4MMD-20X
24,9*
41,2
50,5
4MID-30X
21,6*
37,4
46,2
4MTD-22X
26,5*
44,2
54,2
41,7
51,4
50,4
61,8
52,1
64,1
61,3
75,0
4MJD-33X
30,1*
4MUD-25X
4MKD-35X
6MMD-30X
20,9*
39,3
40,4
63,6
78,3
24,8*
45,3
70,3
86,0
6MID-40X
6MTD-35X
6MJD-45X
45,0
70,7
87,0
6MUD-40X
50,4
78,7
96,7
6MKD-50X
50,1
78,6
96,6
Leistungsaufnahme (kW)
R407A
Verdampfungstemperatur (°C)
+5
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
4MFD-13X
59,3
68,5
75,7
142,0
11,8
12,7
11,7
12,6
13,8
14,9
13,7
14,6
4MMD-20X
12,7*
15,3
16,5
4MID-30X
11,4*
13,7
14,6
4MTD-22X
14,5*
17,5
18,9
15,1
16,1
19,9
21,6
19,5
20,9
23,6
25,5
4MJD-33X
16,2*
4MKD-35X
14,9*
19,4
19,3
23,3
25,0
16,8*
21,9
26,9
29,1
6MID-40X
6MTD-35X
128,0
9,7*
11,4*
6MMD-30X
115,5
-5
4MHD-25X
4MUD-25X
94,2
-10
4MAD-22X
4MLD-15X
68,5
-20
6MJD-45X
21,5
26,1
28,0
6MUD-40X
24,4
30,1
32,8
6MKD-50X
24,4
29,8
32,3
+5
14,0
15,9
15,9
17,8
23,4
27,6
31,0
36,4
Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K, zu 100 % geladen
* Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
Verflüssigungstemperatur: 40°C
Kälteleistung (kW)
R407F
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
63,1
4MAD-22X
20,5*
34,4
42,6
4MFD-13X
19,5*
32,2
39,5
4MHD-25X
23,9*
40,0
49,4
4MLD-15X
23,9*
39,4
48,4
4MID-30X
26,6*
44,0
54,2
4MMD-20X
26,3*
43,0
52,9
4MJD-33X
29,8*
49,0
60,3
4MTD-22X
29,5*
48,0
58,9
4MKD-35X
33,3*
54,8
67,6
4MUD-25X
32,9*
54,0
66,3
6MID-40X
40,7*
67,2
82,6
6MMD-30X
40,2*
65,4
79,9
6MJD-45X
45,3*
74,5
91,6
6MTD-35X
45,3*
73,3
89,5
6MKD-50X
50,7*
83,7
103,0
6MUD-40X
47,9*
81,9
100,5
Leistungsaufnahme (kW)
R407F
73,1
79,9
Modelle
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
14,4
4MAD-22X
10,2*
12,4
13,2
4MFD-13X
10,2*
12,4
13,3
4MHD-25X
11,9*
14,4
15,4
4MLD-15X
12,0*
14,6
15,7
4MID-30X
13,1*
15,8
17,0
4MMD-20X
13,3*
16,0
17,2
88,9
4MJD-33X
14,8*
17,8
19,2
4MTD-22X
15,1*
18,3
19,7
100,0
4MKD-35X
16,8*
20,4
22,0
4MUD-25X
17,1*
21,0
22,8
121,5
6MID-40X
20,2*
24,4
26,2
6MMD-30X
20,4*
24,8
26,7
135,0
6MJD-45X
22,9*
27,6
29,7
6MTD-35X
23,1*
28,0
30,3
151,5
6MKD-50X
25,8*
31,3
33,7
6MUD-40X
25,9*
31,7
34,4
16,8
18,6
21,1
24,4
28,9
32,8
37,5
Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K, zu 100 % geladen
* Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
Vorläufige Daten
95
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur: 40°C
Kälteleistung (kW)
R404A
Modell
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
4MAD-22X
8,1*
11,7*
23,4
35,6
43,1
61,3
4MFD-13X
8,3*
11,5*
22,6
34,5
41,8
4MHD-25X
9,6*
13,7*
27,2
41,7
50,7
4MLD-15X
10,6*
14,5*
27,6
41,6
50,2
4MID-30X
11,4*
16,2*
30,9
46,3
55,7
4MMD-20X
12,2*
16,4*
30,6
45,6
54,8
4MJD-33X
12,9*
17,8*
34,2
51,9
62,7
4MTD-22X
13,7*
18,4*
34,3
51,5
62,1
4MKD-35X
14,5*
20,0*
38,4
58,3
70,6
4MUD-25X
14,9*
20,1*
38,1
57,5
69,5
6MID-40X
17,3*
28,6°
46,2
70,1
84,9
6MMD-30X
18,2*
29,0°
46,0
69,5
84,3
6MJD-45X
19,2*
32,0°
51,9
78,7
95,1
6MTD-35X
20,5*
32,7°
52,0
78,5
94,9
6MKD-50X
21,4*
36,0°
58,1
87,7
106,0
6MUD-40X
22,6*
36,5°
58,1
88,1
107,0
Leistungsaufnahme (kW)
R404A
Verdampfungstemperatur (°C)
72,9
78,7
89,5
101,0
121,5
135,0
150,5
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
-20
-10
-5
+5
4MAD-22X
-45
7,3*
8,6*
11,0
13,0
13,7
14,7
4MFD-13X
7,4*
8,7*
11,0
13,1
13,9
4MHD-25X
8,6*
10,1*
13,0
15,4
16,3
4MLD-15X
9,0*
10,5*
13,3
15,8
16,7
4MID-30X
9,8*
11,5*
14,5
17,0
18,0
4MMD-20X
10,1*
11,6*
14,6
17,1
18,2
4MJD-33X
10,9*
12,6*
16,1
19,0
20,2
4MTD-22X
11,5*
13,2*
16,6
19,5
20,7
4MKD-35X
12,6*
14,6*
18,5
22,0
23,5
4MUD-25X
12,9*
14,9*
18,8
22,3
23,7
6MID-40X
15,2*
17,6°
22,2
26,1
27,7
6MMD-30X
15,7*
18,1°
22,5
26,3
27,8
6MJD-45X
16,8*
19,6°
24,9
29,5
31,4
6MTD-35X
17,5*
20,1°
25,3
29,7
31,5
6MKD-50X
19,4*
22,5°
28,3
33,5
35,9
6MUD-40X
19,7*
22,7°
28,5
33,6
35,8
17,5
19,5
21,8
25,7
30,1
33,9
39,9
Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K, zu 100 % geladen
* Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
° Zusätzliche Kühlung erforderlich
Verflüssigungstemperatur: 40°C
Kälteleistung (kW)
R134a
Modell
4MAD-22X
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
4,0*
6,2*
11,8*
20,0*
25,4*
39,7
4MAD-22X
12,1
20,2
25,4
38,5
4MFD-13X
13,5*
23,1*
29,3*
45,9
4MHD-25X
14,8
24,2
30,2
45,5
4MLD-15X
15,1*
25,4*
32,2*
50,2
4MID-30X
16,5
26,7
33,3
49,8
4MMD-20X
28,5*
35,9*
55,9
4MJD-33X
4MFD-13X
4MHD-25X
4,4*
6,9*
4MLD-15X
4MID-30X
5,2*
8,0*
4MMD-20X
4MJD-33X
4MKD-35X
+5
Modell
6,0*
9,1*
17,0*
18,9
30,3
37,7
56,7
4MTD-22X
7,0*
10,4*
19,1*
31,9*
40,3*
62,7
4MKD-35X
4MTD-22X
Leistungsaufnahme (kW)
R134a
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
3,7*
4,4*
5,9*
7,3*
7,9*
8,7
5,8
7,2
7,8
8,7
7,1*
8,7*
9,4*
10,4
6,9
8,5
9,3
10,4
7,6*
9,4*
10,3*
11,4
7,7
9,4
10,2
11,4
10,7*
11,5*
12,8
4,7*
4,9*
5,4*
5,8*
+5
5,6*
6,6*
8,7*
8,7
10,8
11,7
13,1
7,1*
7,7*
9,7*
12,2*
13,3*
14,9
4MUD-25X
20,5
33,5
41,9
63,2
4MUD-25X
9,8
12,2
13,3
15,1
6MID-40X
22,2*
37,6*
47,8*
75,3
6MID-40X
12,0*
14,6*
15,8*
17,8
6MMD-30X
24,9
40,3
50,2
75,3
6MMD-30X
11,7
14,6
15,8
17,7
6MJD-45X
25,6*
42,7*
54,0*
84,5
6MJD-45X
13,0*
16,2*
17,8*
20,3
6MTD-35X
28,2
45,5
56,5
84,4
6MTD-35X
13,3
16,5
17,9
20,0
6MKD-50X
26,2*
45,7*
58,6*
93,4
6MKD-50X
15,2*
18,8*
20,5*
23,3
6MUD-40X
31,2
50,1
62,3
93,6
6MUD-40X
14,6
18,4
20,1
23,0
Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K, zu 100 % geladen
* Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
96
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur: 40°C
R448A /
R449A
Modell
R448A /
R449A
Kälteleistung (kW)
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
4MAD-22X
-35
-30
-20
-10
-5
+5
7,7*
11,1*
21,0
34,0
42,2
62,9
Modell
Leistungsaufnahme (kW)
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
4MAD-22X
-35
-30
-20
-10
-5
+5
6,2*
7,4*
9,8
11,8
12,6
13,7
4MFD-13X
3,7*
8,1*
10,9*
19,4
30,1
36,9
4MFD-13X
4,5*
6,3*
7,4*
9,8
12,2
13,1
4MLD-15X
4,2*
10,3*
14,2*
24,9
38,3
46,6
4MLD-15X
5,2*
7,6*
8,9*
11,6
14,2
15,4
9,3*
13,3*
24,5
38,7
47,6
7,6*
8,9*
11,6
14,1
15,1
11,6*
15,8*
27,5
42,0
51,0
8,5*
9,9*
12,9
15,6
16,9
10,6*
15,3*
27,8
43,6
53,5
77,8
4MID-30X
8,2*
9,8*
13,0
15,6
16,7
18,2
11,9*
16,8*
30,6
48,2
59,2
86,7
4MJD-33X
9,2*
11,0*
14,5
17,6
18,9
20,6
13,3*
17,9*
31,0
47,2
57,2
9,7*
11,3*
14,6
17,8
19,2
10,7*
12,7*
16,7
20,4
22,0
10,8*
12,7*
16,6
20,5
22,4
4MHD-25X
4MMD-20X
4,9*
4MID-30X
4MJD-33X
4MTD-22X
5,8*
13,6*
19,0*
34,4
54,3
66,8
6,4*
14,2*
19,2*
33,9
52,7
64,4
16,9*
23,7*
42,4
65,9
80,6
6MMD-30X
6,5*
17,4*
23,8*
41,4
62,6
75,5
6MTD-35X
7,4*
4MKD-35X
4MUD-25X
6MID-40X
69,6
4MHD-25X
4MMD-20X
4MTD-22X
97,9
6,6*
4MKD-35X
4MUD-25X
116,5
5,8*
7,4*
13,0*
15,3*
19,6
23,5
25,2
6MMD-30X
8,8*
13,1*
15,4*
19,9
23,9
25,6
6MTD-35X
9,7*
6MID-40X
16,7
24,4
28,0
19,5*
26,6*
46,0
69,3
83,5
14,6*
17,2*
22,2
26,9
29,0
6MJD-45X
19,3*
26,9*
47,6
73,7
90,1
131,0
6MJD-45X
14,3*
17,0*
22,2
26,9
28,8
31,7
6MKD-50X
20,8*
29,1*
52,2
81,4
99,8
145,5
6MKD-50X
16,4*
19,2*
25,0
30,3
32,7
36,7
21,9*
30,2*
52,9
81,0
98,4
16,3*
19,1*
24,6
29,8
32,1
6MUD-40X
8,2*
6MUD-40X
10,9*
Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K, zu 100 % geladen
* Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
Vorläufige Daten
97
Copeland™ Stream Verdichter mit CoreSense™ Diagnostics
für R744-transkritische Anwendungen
Die Stream-Baureihe von 4-Zylinder-CO2-Verdichtern ist die
ideale Lösung für Kaskaden- und Boostersysteme für R744
im Normalkühlbereich. Hauptmerkmal der Verdichter ist ein
Auslegungsdruck von 135 bar. Der Kältemittelfluss und der
Wärmeaustausch wurden für höchste Leistung optimiert. Alle
Verdichter sind mit der CoreSense Technologie ausgestattet,
damit systembezogene Probleme schneller erkannt werden
können – oftmals sogar bevor sie auftreten.
Copeland Stream Verdichter für Kältetechnikanwendungen
mit R744, ausgelegt für Zuverlässigkeit und erstklassige Leistung
bei R774-transkritischen Anwendungen
Stream-Baureihe
R744
Kälteleistung (kW)
0
5
10
15
20
25
30
35
40
45
50
55
60
65
70
75
Bedingungen EN 12900 – R744: Verdampfung -10 °C, Gaskühleraustritt: 35 °C/90 bar, Sauggasüberhitzung: 10 K
Stream bietet Flexibilität beim Design und Betrieb von Verbundanlagen
• Kompakte Abmessungen
• Integriertes Hoch- und Niederdruckentlastungsventil
• Druckgastemperaturschutz
• Wartungsventil um 360° drehbar für vereinfachten
Leitungsaufbau
• Zwei Schaugläser zur Anbringung einer Ölversorgungsregelung und zur Sichtkontrolle
• Ein Ölanschluss für Ölausgleich in Parallelsystemen
• Ölzuführung für Schmierung bei konstanter und variabler
Geschwindigkeit
Ausgelegt für Zuverlässigkeit und Leistung bei R744-Anwendungen:
• Geringer Geräuschpegel, geringe Vibrationen und große
Auslasskammer für verringerte Pulsation
• Hoher Auslegungsdruck von 135 bar (Hochdruckseite)
bzw. 90 bar (Niederdruckseite)
• Berstdruck mit Sicherheitsfaktor >3
• Konstruktion von Zylinderkopf und Auslasskammer
minimiert Wärmetransfer zur Saugseite
• Stufenlose Leistungsregelung durch Frequenzumrichter
von 30 bis 70 Hz
• CoreSense™ Diagnostics
• Individuelle Überwachung der Leistungsaufnahme
des Verdichters
• CoreSense Protection optional erhältlich
98
Einsatzbereich R744
130
120
110
Verdichtungsdruck (bar)
Merkmale und Vorteile
100
90
80
70
60
50
40
30
-25
-20
-15
-10
-5
0
5
10
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasüberhitzung 10K
Sauggasüberhitzung 20K
Maximaler
Betriebsstrom
(A)
Anzugsstrom
(A)
Dreiph.**
Dreiph.**
Dreiph.**
9,3
1,6
1,5
630/425/410
123,0
EWL
13,3
80,5
76,0
6,2
12,5
1,6
1,5
630/425/410
124,0
EWL
17,5
81,2
76,0
Länge/
Breite/Höhe
(mm)
Schalldruck
bei 1 m dB(A)***
4,6
7,0
Ölmenge
(l)
5,0
4MTL-07X
Leistungszahl
4MTL-05X
Modell
Leistung
(kW)
Hubvolumen
(m3/h)
Motorversion/
-code
Nennleistung
(PS)
Nettogewicht
(kg)
Technische Daten
4MTL-09X
9,0
7,4
15,3
1,6
1,5
630/425/410
123,0
EWL
21,0
93,5
76,0
4MTL-12X
12,0
9,5
19,2
1,7
1,8
697/444/423
170,0
AWM
26,5
145,0
67,4
4MTL-15X
15,0
12,5
25,2
1,8
1,8
697/445/422
170,0
AWM
34,8
156,0
71,3
4MTL-30X
30,0
18,0
37,0
1,8
1,8
697/445/422
175,0
AWM
50,0
221,0
75,1
4MTL-35X
35
22,7
49,0
1,79
2,5
842/ 468/ 467
257,9
AWM
67,1
304
-
4MTL-40X
40
26,6
56,0
1,84
2,5
842/ 468/ 467
264
AWM
72,6
306
-
4MTL-50X
50
32,0
70,0
1,81
2,5
842/ 468/ 467
269,4
AWM
90,3
393
-
** Dreiph.: 380-420 V / 50 Hz
*** bei 1 m: Schalldruckpegel bei einem Meter Entfernung vom Verdichter, Freifeldbedingungen
99
Leistungsdaten
Kälteleistung (kW)
Gaskühlung
4MTL-30X
Verflüssigung
Gaskühlung
4MTL-15X
Verflüssigung
Gaskühlung
4MTL-12X
Verflüssigung
Gaskühlung
4MTL-09X
Verflüssigung
Gaskühlung
4MTL-07X
Verflüssigung
Gaskühlung
4MTL-05X
Druck
(bar)
Verdampfungstemperatur (°C)
Temperatur
(°C)
Verflüssigung
Modell
Leistungsaufnahme (kW)
-20
19,7
22,9
26,5
30,5
10
45
10,9
13,4
16,3
19,5
15
50
9,8
12,1
14,8
17,8
-15
-10
Verdampfungstemperatur (°C)
-5
0
-20
Entsprechender Verdampfungsdruck (bar)
34,9
21,2
-15
-10
-5
0
Entsprechender Verdampfungsdruck (bar)
19,7
22,9
26,5
30,5
3,1
3,0
2,8
2,5
3,4
3,4
3,2
3,0
34,9
2,6
20
57
8,8
10,8
13,2
16,0
19,1
3,8
3,8
3,7
3,5
3,2
25
64
7,6
9,4
11,5
14,0
16,7
4,1
4,2
4,2
4,0
3,8
30
75
6,0
7,4
9,2
11,2
13,4
4,5
4,6
4,6
4,6
4,4
35
90
7,0
8,7
10,7
12,9
5,4
5,6
5,7
5,7
40
100
7,5
9,3
11,3
40
110
9,6
11,7
10
45
14,9
18,2
22,1
26,5
6,0
3,9
3,7
3,4
6,2
6,3
6,6
6,8
3,0
15
50
13,5
16,5
20,1
24,1
28,7
4,3
4,3
4,0
3,7
3,2
20
57
12,0
14,7
17,9
21,7
25,8
4,8
4,8
4,7
4,4
4,0
25
64
10,4
12,8
15,6
18,9
22,5
5,3
5,4
5,3
5,2
4,9
30
75
8,2
10,2
12,5
15,1
18,1
5,8
6,0
6,0
5,9
5,7
35
90
9,5
11,8
14,5
17,4
7,0
7,3
7,4
7,5
40
100
10,2
12,5
15,1
7,9
8,2
8,3
40
110
12,9
15,6
8,8
9,0
10
45
18,3
22,3
27,0
32,4
15
50
16,6
20,3
24,6
29,5
35,0
4,6
4,5
4,1
3,6
5,2
5,1
4,9
4,5
3,9
20
57
14,8
18,2
22,1
26,5
31,5
5,8
5,8
5,6
5,3
4,9
25
64
12,9
15,8
19,3
23,2
27,6
6,4
6,5
6,4
6,2
5,9
30
75
10,3
12,6
15,4
18,6
22,1
6,9
7,1
7,2
7,1
6,9
35
90
40
100
40
110
10
45
11,9
24,1
29,1
14,7
17,8
21,4
12,7
15,5
18,6
16,0
19,3
35,0
41,7
8,5
6,1
5,9
8,8
9,0
9,0
9,5
9,8
10,0
10,6
10,9
5,5
4,9
15
50
21,8
26,4
31,9
38,1
45,0
6,8
6,8
6,5
6,0
5,3
20
57
19,5
23,7
28,6
34,3
40,6
7,6
7,6
7,4
7,0
6,5
25
64
16,9
20,6
25,0
30,0
35,6
8,3
8,4
8,4
8,2
7,7
30
75
13,5
16,4
20,0
24,1
28,6
9,0
9,3
9,4
9,3
9,0
35
90
12,8
15,7
19,3
23,3
27,9
10,2
10,9
11,3
11,6
11,6
40
100
13,6
16,8
20,4
24,4
11,5
12,2
12,6
12,8
40
110
17,4
21,2
25,5
13,9
10
45
31,2
37,9
45,6
54,4
15
50
28,3
34,5
41,6
49,7
58,7
12,8
13,5
7,9
7,6
7,1
6,3
8,8
8,7
8,4
7,8
6,9
20
57
25,3
30,9
37,4
44,8
53,0
9,7
9,7
9,6
9,2
8,6
25
64
22,0
26,9
32,7
39,3
46,6
10,5
10,8
10,8
10,7
10,2
30
75
17,5
21,5
26,2
31,6
37,5
11,4
11,8
12,0
12,1
11,8
16,5
13,1
35
90
40
100
40
110
20,5
25,2
30,5
36,5
17,7
21,8
26,6
31,8
22,5
27,5
33,1
13,8
14,4
14,8
15,0
14,8
15,5
16,1
16,4
16,6
17,3
17,9
10
45
45,6
54,9
65,9
78,3
11,4
11,0
10,4
9,3
15
50
41,5
50,2
60,3
71,7
84,4
12,6
12,5
12,1
11,4
10,2
20
57
37,2
45,1
54,3
64,7
76,3
13,9
14,0
13,9
13,4
12,5
25
64
32,4
39,4
47,6
56,9
67,2
15,2
15,5
15,6
15,4
14,8
30
75
25,9
31,6
38,3
45,8
54,2
16,4
16,9
17,3
17,4
17,1
35
90
24,7
30,3
37,0
44,6
53,1
18,8
19,8
20,6
21,2
21,5
40
100
26,3
32,2
39,0
46,5
21,2
22,2
23,0
23,6
40
110
33,4
40,5
48,5
23,8
24,8
25,6
4MTL-35X
4MTL-40X
auf Anfrage
4MTL-50X
100
Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K Vorläufige Daten
101
Copeland™ Stream-Verdichter mit CoreSense™ Diagnostics
für unterkritische R744-Anwendungen mit hohem Stillstandsdruck (90 bar)
Die Stream-Baureihe von CO2-Verdichtern mit vier Zylindern ist
die ideale Lösung für Kaskaden- und Boostersysteme für R744
im Tiefkühlbereich, bei denen ein hoher Stillstandsdruck von
bis zu 90 bar auf der Saugseite erforderlich ist. Durch Einsatz
transkritischer Verdichter sowohl auf der Seite mit Normalkühlung (transkritische Seite) als auch auf der Seite mit Tiefkühlung
(unterkritische Seite) ist gewährleistet, dass das Kältesystem bei
Stromausfall vollständig stabil bleibt und keine Betriebsunterbrechung auftritt.
Hauptmerkmal der Stream-Verdichter ist ein Auslegungsdruck
von 135 bar. Kältemittelfluss und Wärmeaustausch wurden für
höchste Leistung optimiert. Alle Verdichter sind mit der CoreSense-Technologie ausgestattet, damit systembezogene Probleme schneller erkannt werden können – oftmals sogar, bevor
sie auftreten.
Copeland Stream-Verdichter
für Tiefkühlanwendungen mit R744 –
für Zuverlässigkeit und erstklassige Leistung
bei unterkritischen R744-Anwendungen
Stream-Baureihe
R744
Kälteleistung (kW)
0
5
10
15
20
Bedingungen EN 12900 – R744: Verdampfung -35 °C, Verflüssigung -5 °C, Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
Die Stream-Reihe bietet Flexibilität bei Design und Betrieb von
Verbundanlagen:
• Max. Verdichterdruck (Saugseite/Druckseite): 90 bar / 135 bar
• Kompakte Abmessungen
• Integriertes Hoch- und Niederdruckentlastungsventil
• Druckgastemperaturschutz
• Wartungsventil um 360° drehbar für vereinfachten
Leitungsaufbau
• Zwei Schaugläser zur Anbringung einer Ölversorgungsregelung und zur Sichtkontrolle
• Ein Ölanschluss für den Ölausgleich in Parallelsystemen
• Ölzuführung für Schmierung bei konstanter und variabler
Geschwindigkeit
Ausgelegt für hohe Zuverlässigkeit und Leistung bei R744Anwendungen:
• Geringer Geräuschpegel, geringe Vibrationen und große
Auslasskammer für reduziertes Pulsieren
• Optimierte Motorauswahl für den Tiefkühlbetrieb
• Berstdruck mit Sicherheitsfaktor > 3
• Konstruktion von Zylinderkopf und Auslasskammer
minimiert Wärmeaustausch zur Saugseite
• Stufenlose Leistungsregelung durch Frequenzumrichter
von 25 bis 70 Hz
• CoreSense Diagnostics für verbesserte Schutz-, Diagnoseund Kommunikationsfunktionen
• Individuelle Überwachung der Leistungsaufnahme des
Verdichters
• CoreSense Protection optional erhältlich
102
Einsatzbereich R744
30
Verflüssigungstemperatur °C
Merkmale und Vorteile
20
10
0
-10
-20
-30
-55
-50
-45
-40
-35
-30
-25
-20
-15
-10
Verdampfungstemperatur °C
Sauggasüberhitzung 10K
Sauggasrückführung 0 °C
Dreiph.**
4MSL-03X
3,0
4,6
7,2
3,2
1,5
697/444/423
EWL
76,0
4MSL-04X
4,0
6,2
9,9
3,6
1,5
697/444/423
EWL
76,0
4MSL-06X
5,0
7,4
12,4
3,7
1,5
697/444/423
EWL
76,0
R744
Länge/
Breite/Höhe
(mm)
Nettogewicht
(kg)
Ölmenge
(l)
Dreiph.**
Leistungszahl
Dreiph.**
Leistung (kW)
Anzugsstrom
(A)
Hubvolumen
(m3/h)
Maximaler
Betriebsstrom
(A)
Nennleistung
(PS)
Motorversion/
-code
Schalldruck
bei 1 m - dB(A)
***
Technische Daten
4MSL-08X
8,0
9,5
15,9
3,6
1,8
697/444/423
170,0
AWM
13,9
87,4
76,0
4MSL-12X
12,0
12,5
21,0
3,7
1,8
697/445/422
170,0
AWM
18,7
145,0
76,0
4MSL-15X
15,0
17,9
31,0
3,8
1,8
697/445/422
170,0
AWM
25,7
156,0
76,0
** Dreiph.: 380-420 V / 50 Hz
*** bei 1 m: Schalldruckpegel bei einem Meter Entfernung vom Verdichter, Freifeldbedingungen
103
Leistungsdaten
Kälteleistung (kW)
R744
Leistungsaufnahme (kW)
R744
Verflüssigungstemperatur -10°C
Verflüssigungstemperatur -10°C
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-40
-35
-30
-45
-40
-35
-30
4,8*
6,3*
8,2*
10,5*
1,9*
2,0*
2,0*
1,9*
6,7*
8,8*
11,3*
14,2*
2,5*
2,6*
2,5*
2,4*
4MSL-06X
8,0*
10,5*
13,5*
16,9*
4MSL-06X
2,9*
3,0*
2,9*
2,7*
4MSL-08X
10,3*
13,5*
17,2*
21,5*
4MSL-08X
3,8*
4,0*
3,9*
3,7*
4MSL-12X
13,8*
17,9*
4MSL-15X
20,3*
26,3*
22,7*
28,4*
4MSL-12X
4,9*
5,0*
5,0*
4,8*
33,4*
41,5*
4MSL-15X
7,0*
7,2*
7,2*
7,0*
4MTL-05X
4MSL-03X
4MTL-05X
4MTL-07X
4MSL-04X
4MSL-03X
4MTL-07X
4MTL-09X
4MSL-04X
4MTL-09X
Bedingungen: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
* Bedingungen : Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
Vorläufige Daten
104
Modell
105
Hubkolbenverdichter der S-Baureihe
Diese Verdichterbaureihe wird durch die Stream- und DiscusHubkolbenverdichter abgelöst. Damit steht eine große Auswahl
an gleichwertigen Produkten mit höherer Effizienz zur Verfügung. Diese Produktbeschreibungen und Leistungsdaten finden
Sie auf den Seiten 72 bis 100.
In der nachstehenden Zuordnungstabelle finden Sie Informationen zur Produktauswahl, wenn Sie Verdichter ersetzen möchten.
Ausführlichere Informationen finden Sie in den „Richtlinien für
den Austausch von Verdichtern der S-Baureihe“, die Sie von einer
Vertriebsniederlassung von Emerson Climate erhalten oder unter www.emersonclimate.eu herunterladen können.
Verdichter der S-Baureihe
Austauschmodelle für S-Baureihe
D4SF-100X

4MFS1-13X
D4SA-100X

4MFS1-13X
D4SA-200X

4MAS1-22X
D4SL-150X

4MLS1-15X
D4SH-150X

4MLS1-15X
D4SH-250X

4MHS1-25X
D4ST-200X

4MMS1-20X
D4SJ-200X

4MMS1-20X
D4SJ-300X

4MIS1-30X
D6SF-200X

4MLS1-15X
D6SA-300X

4MIS1-30X
D6SL-250X

6MLS1-27X
D6SH-200X

6MLS1-27X
D6SH-350X

6MHS1-35X
D6ST-320X

6MMS1-30X
D6SJ-300X

6MMS1-30X
D6SJ-400X

6MIS1-40X
D6SU-400X

6MTS1-35X
D6SK-400X

6MTS1-35X
D6SK-500X

6MJS1-45X
106
Service-Verdichter für S-Baureihe mit vier und sechs Zylindern
und Discus-Hubkolbenverdichter
Nach der erfolgreichen Einführung der 4M- und 6M-Verdichter
der Stream-Baureihe mit CoreSense™ Diagnostics wird nun
eine Zusammenführung der bestehenden Baureihen vollzogen. Dadurch wird die Lagerhaltung sowie die Komplexität und
Produktvielfalt reduziert, womit Kosten gespart werden. Daher
wird Emerson in Zukunft nur noch die effizientesten halbhermetischen Hubkolbenverdichter aus dem aktuellen Sortiment produzieren.
Da weltweit zahlreiche Verdichter der S-Baureihe mit vier und
sechs Zylindern sowie Discus-Verdichter im Einsatz sind, ist
sich Emerson Climate Technologies des Bedarfs an problemlos
integrierbaren Austauschmodellen bewusst. Dank des großen
Angebots an Service-Verdichtern ist ein Austausch (mit jeweils
vergleichbaren Modellen) problemlos und ohne Systemanpassungen möglich.
Ausführlichere Informationen finden Sie in den „Richtlinien für
den Austausch von Discus-Verdichtern und von Verdichtern der
S-Baureihe“, die Sie von einer Vertriebsniederlassung von Emerson Climate erhalten oder unter www.emersonclimate.eu herunterladen können.
Service-Verdichter*
Sollten Sie Austauschbedarf haben, finden Sie Informationen zur
Produktauswahl in der nachstehenden Zuordnungstabelle. Außerdem steht unser örtliches Team für Anwendungstechnik und
Vertrieb bereit, um Sie zu unterstützen.
Austauschmodelle für Discus Verdichter
D4DF-100X

4MFS1-13X
D4DA-100X

4MFS1-13X
D4DA-200X

4MAS1-22X
D4DL-150X

4MLS1-15X
D4DH-150X

4MLS1-15X
D4DH-250X

4MHS1-25X
D4DT-220X

4MMS1-20X
D4DJ-200X

4MMS1-20X
D4DJ-300X

4MIS1-30X
D6DL-270X

6MLS1-27X
D6DH-200X

6MLS1-27X
D6DH-350X

6MHS1-35X
D6DT-320X

6MMS1-30X
D6DJ-300X

6MMS1-30X
D6DJ-400X

6MIS1-40X
*Ventile sind als optionales Zubehör vefügbar.
107
Verflüssigungssätze
108
Verflüssigungssätze
Emerson Climate Technologies bietet die größte Produktauswahl
Die Copeland Scroll Digital™-Kältesätze der HLR-Reihe sind eine
an äußerst zuverlässigen Verflüssigungssätzen. Durch die Ver-
innovative Lösung für Gastronomie und Einzelhandel. Die kom-
wendung der neuesten Verdichtertechnologie bietet Ihnen jede
pakten Abmessungen und die Vorteile der stufenlosen digitalen
Plattform die Möglichkeit, eine Kombination aus Kältemittel,
Scroll-Leistungsregelung gewährleisten eine optimale System-
Leistung und Anwendungstemperatur auszuwählen, die genau
einbindung bei höchster Effizienz.
Ihren Anforderungen entspricht. Emerson bietet eine große
Bandbreite an Copeland™-Verflüssigungssätzen für innen und
Halbhermetische Verflüssigungssätze: Die robusten, zuverlässi-
außen und für jede Branche: Nahrungsmittelindustrie, Gastrono-
gen und effizienten luftgekühlten Verflüssigungssätze mit halb-
mie sowie gewerbliche und industrielle Kaltetechnik.
hermetischem Hubkolbenverdichter eignen sich für den Einsatz
in Kältetechnik-Anwendungen mit Hoch-, Mittel- und Tieftem-
Copeland EazyCool™ Scroll-Verflüssigungssätze zur Außenauf-
peraturen. Emerson Climate Technologies hat sein Sortiment
stellung - das ist die neueste Scrolltechnologie, kombiniert mit
an halbhermetischen Produkten um die innovativen Stream-
erstklassigen Alco-Bauteilen und geschützt durch ein wetterfes-
Verflüssigungssätze für den Inneneinsatz erweitert. Damit kön-
tes Kunstharzgehäuse mit einem einzigartigen Design.
nen wir eine Produktreihe von 0,8 bis 40 PS mit speziellen Kältemittelzulassungen für R407A/F, R448A/R449A, R404A, R134a,
Die Copeland EazyCool-Verflüssigungssätze der ZX-Baureihe für
R450A und R513A anbieten.
Kältetechnik bieten die höchste Energieeffizienz bei Standardgeräten und reduzieren so die Betriebskosten von Betreibern. Die
ZX-Einheiten sind von 2 bis 7,5 PS für klassische Anwendungen in
Gastronomie und Einzelhandel geeignet. Die Vorteile der Standard Modelle – Kompaktheit, leiser Betrieb und Effizienz – werden bei den ZX Digital-Modellen um stufenlose Leistungsregelung ergänzt. Somit sind ZX Digital-Verflüssigungssätze ideal für
Anwendungen mit großen Lastschwankungen geeignet.
Copeland Scroll-Verflüssigungssätze zur Innenaufstellung sind
mit den neuesten Kälte-Scrollverdichtern ausgestattet und stellen die umfangreichste Produktreihe ihrer Art dar. Im Rahmen des
Modulkonzepts sind Basisgeräte verfügbar, die durch verschiedene Optionen wie Wetterschutzgehäuse und Lüfterdrehzahlregler
an die jeweilige Anwendung angepasst werden können.
109
Copeland EazyCool™-Verflüssigungssätze zur Außenaufstellung mit Scrollverdichtern
Luftgekühlte Copeland™-Verflüssigungssätze zur Außenaufstellung für Normal- und Tiefkühlanwendungen.
Emerson Climate Technologies hat diese Baureihe von Verflüssigungssätzen speziell für die Verwendung im Außenbereich entwickelt. Die neueste Scroll-Technologie wird mit erstklassigen
Bauteilen kombiniert und in ein absolut wetterfestes Kunstharzgehäuse mit einzigartigem Design integriert.
Die EazyCool-Baureihe bietet hochmoderne Technologie und Modelle mit stufenloser Leistungsregelung, Dampfeinspritzung und
Lüfterdrehzahlregelung. Dies macht sie zur ersten Wahl für Anwendungen im Lebensmitteleinzelhandel und der Gastronomie:
-
-
-
-
Lebensmittelgeschäfte
Mini-Märkte und Supermärkte
Bars, Restaurants und Küchen
Bierkeller und Getränkekühlung
Copeland EazyCool-Verflüssigungssätze
zur Außenaufstellung mit Scrollverdichtern
EazyCool OLQ/OMQ - Baureihe
Modelle
Hubvolumen (m3/h)
0
10
20
30
40
50
10
20
30
40
50
EazyCool Digital Baureihe
Modelle
Hubvolumen (m3/h)
0
Merkmale und Vorteile
Maximal zulässiger Druck (PS)
•
•
•
•
•
•
•
Standardausstattung: Scrollverdichter, Kurbelgehäuseheizung, Verflüssiger mit thermisch geschützten
Lüftern, Lüfterdrehzahlregelung, HD/ND-Schalter,
Flüssigkeitssammler, Schauglas, Filtertrockner und wetterfestes Gehäuse
Für verschiedene Kältemittel geeignet: R407A/F,
R448A/ R449A, R404A, R134a, R450A und R513A
Breite Palette an hochwertigem Zubehör
Höchste Effizienz
Filtertrockner, Schauglas und Magnetventil in der Flüssigkeitsleitung
110
Niederdruckseite 22,5 bar (g)
Hochdruckseite 28 bar (g)
Einph.*
Dreiph.**
Einph.*
Dreiph.**
Schalldruck
bei 10 m - dB(A)***
3,4
8,1
1
145
⁄8
1
⁄2
1050/630/720
74,0
PFJ
TFD
13
5
58
26
34,0
OMQ-21
4,6
8,1
1
145
7
⁄8
1
⁄2
1050/630/720
84,0
PFJ
TFD
16
7
82
40
35,0
OMQ-26
5,4
8,1
1
145
7
⁄8
1
⁄2
1050/630/720
85,0
PFJ
TFD
18
9
97
46
35,0
OMQ-30
6,0
8,1
1
145
7
⁄8
1
⁄2
1050/630/720
98,0
49
36,0
OMQ-38
8,2
8,1
1
145
7
⁄8
1
⁄2
1250/642/720
99,0
TFD
13
66
37,0
OMQ-45
9,2
8,1
1
145
7
⁄8
1
⁄2
1250/642/720
118,0
TFD
13
74
39,0
OMQ-56
11,5
17,7
2
290
1 3⁄8
5
⁄8
2100/670/950
224,0
TWD
15
99
44,0
OMTQ-60
13,1
17,7
2
290
3
1 ⁄8
5
⁄8
2100/670/950
209,0
TFD
2x10
2x49
42,0
OMTQ-76
15,1
17,7
2
290
1 3⁄8
5
⁄8
2100/670/950
211,0
TFD
2x13
2x66
43,0
OMQ-75
15,3
17,7
2
290
3
1 ⁄8
5
⁄8
2100/670/950
224,0
TWD
22
127
44,0
OMTQ-90
19,9
17,7
2
550
1 3⁄8
5
⁄8
2100/670/950
225,0
TFD
2x13
2x74
45,0
OMQ-92
20,5
17,7
2
550
3
1 ⁄8
5
⁄8
2100/670/950
246,0
TWD
25
167
46,0
OMQ-110
23,7
17,7
2
550
1 5⁄8
5
⁄8
2100/670/950
255,0
TWD
29
198
47,0
OMQ-30D
6,2
8,1
1
145
7
⁄8
1
⁄2
1050/630/720
98,0
TFD
8
52
36,0
7
⁄8
1
74
39,0
Breite/
Tiefe/Höhe
(mm)
Nettogewicht
(kg)
OMQ-15
7
Modelle
Durchmesser
Saugleitung (Zoll)
Lüfterleistung
gesamt (W)
Dreiph.**
Anzahl Lüfter
Anzugsstrom
(A)
Sammlerkapazität
(l)
Maximaler
Betriebsstrom
(A)
Hubvolumen
(m3/h)
Durchmesser Flüssigkeitsleitung (Zoll)
Technische Daten
Motorversion/
-code
Einph.*
Modelle für Normalkühlung
TFD
10
Digital-Modelle für Normalkühlung
OMQ-45D
9,4
8,1
1
145
⁄2
1250/642/720
118,0
TFD
12
OMTQ-60D
13,2
17,7
2
290
1 3⁄8
5
⁄8
2100/670/950
209,0
TFD
8+10
42,0
OMTQ-90D
20,0
17,7
2
550
3
1 ⁄8
5
⁄8
2100/670/950
225,0
TFD
12+13
45,0
OLQ-09
1,9
8,1
1
145
7
⁄8
1
⁄2
1050/630/720
83,0
TFD
6
40
34,0
OLQ-11
2,4
8,1
1
145
7
⁄8
1
⁄2
1050/630/720
86,0
TFD
7
46
35,0
OLQ-13
2,7
8,1
1
145
7
⁄8
1
⁄2
1050/630/720
96,0
TFD
8
52
36,0
⁄8
1
⁄2
1250/642/720
100,0
TFD
10
64
37,0
⁄8
1
⁄2
1250/642/720
118,0
TFD
13
74
39,0
3
Modelle für Tiefkühlung
OLQ-15
3,4
8,1
1
145
7
OLQ-18
4,0
8,1
1
145
7
OLQ-24V
7,2
17,7
2
290
1 ⁄8
5
⁄8
2100/670/950
228,0
TWD
16
99
44,0
OLTQ-26V
8,2
17,7
2
550
1 3⁄8
5
⁄8
2100/670/950
221,0
TFD
2x9
2x52
42,0
OLQ-33V
9,8
17,7
2
550
3
1 ⁄8
5
⁄8
2100/670/950
228,0
TWD
21
127
44,0
OLQ-40V
11,8
17,7
2
550
1 3⁄8
5
⁄8
2100/670/950
238,0
TWD
27
167
46,0
OLTQ-36V
12,1
17,7
2
550
3
1 ⁄8
5
⁄8
2100/670/950
235,0
TFD
2x14
2x74
45,0
OLQ-48V
14,7
17,7
2
550
1 ⁄8
5
⁄8
2100/670/950
259,0
TWD
31
198
47,0
5
Digital-Modelle für Tiefkühlung
OLQ-18DV
6,1
17,7
2
290
OLTQ-36DV
12,1
17,7
2
550
7
⁄8
1 3⁄8
5
⁄8
2100/670/950
200,0
TFD
14
74
39,0
5
⁄8
2100/670/950
235,0
TFD
14+14
2x74
45,0
* Einph.: 230 V / 50 Hz
** Dreiph.: 380-420 V / 50 Hz
*** bei 10 m: Schalldruckpegel bei zehn Metern Entfernung vom Verdichter, Freifeldbedingungen
111
Leistungsdaten
Umgebungstemperatur: 32°C
Kälteleistung (kW)
R407A
Leistungsaufnahme (kW)
R407A
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
3,3
3,9
+5
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
1,8
1,9
2,1
Modelle für Normalkühlung
OMQ-15
5,4
OMQ-15
OMQ-21
4,2*
5,2
OMQ-21
2,7*
2,9
OMQ-26
5,0*
6,1
OMQ-26
3,0*
3,2
OMQ-30
5,6*
6,9
OMQ-38
8,1
9,7
OMQ-45
8,7*
10,6
13,2
OMQ-30
3,7*
4,0
OMQ-38
4,0
4,2
OMQ-45
4,9*
5,3
4,8
OMQ-56
7,2*
11,1
13,2
17,8
OMQ-56
5,5*
6,1
6,4
7,0
OMQ-75
10,1*
14,6*
17,6
23,2
OMQ-75
7,2*
8,3*
9,1
10,3
OMQ-92
13,1*
19,8
23,3
31,3
OMQ-92
9,0*
10,3
10,9
12,3
OMQ-110
15,2*
22,3*
27,0
36,1
OMQ-110
11,2*
12,8*
13,8
15,6
OMTQ-60
8,3*
13,0
15,5
21,0
OMTQ-60
6,1*
6,8
7,2
8,2
OMTQ-76
9,8*
15,2
17,9
OMTQ-76
7,8*
8,8
9,4
OMTQ-90
12,4*
19,0
22,5
OMTQ-90
8,0*
9,3
9,9
11,1
2,8
30,6
Modelle für Tiefkühlung
OLQ-09
1,6
2,0
3,0
4,3
5,1
OLQ-13
2,2
2,8
4,2
6,0
7,1
OLQ-15
2,8
3,5
5,4
7,8
9,2
OLQ-18
3,3
4,2
6,3
9,1
OLQ-24V
5,8
7,2
10,4
14,3
6,8
OLQ-09
1,7
1,7
1,9
2,2
2,3
OLQ-13
2,5
2,6
3,0
3,6
3,9
12,5
OLQ-15
2,8
3,0
3,4
4,0
4,4
5,5
10,7
14,2*
OLQ-18
3,4
3,7
4,2
4,9
5,3
6,4*
16,4
21,0
OLQ-24V
4,9
5,3
6,3
8,0
9,2
13,0
OLQ-33V
7,7
9,8
14,5
18,7
20,1
20,4
OLQ-33V
6,4
6,8
7,8
9,3
10,5
13,9
OLQ-40V
10,2
12,6
18,3
24,7
28,0
34,5
OLQ-40V
7,6
8,2
9,8
12,2
13,8
18,1
OLTQ-36V
10,2*
12,2*
17,4*
25,2*
OLTQ-36V
8,0*
8,3*
9,1*
10,7*
12,2*
30,6*
Digital-Modelle für Normalkühlung
OMQ-30D
5,9*
7,0*
OMQ-30D
3,8*
4,1*
OMQ-45D
8,6*
10,6
OMQ-45D
4,8*
5,2
OMTQ-60D
8,3*
13,0
15,5
20,9
OMTQ-60D
6,2*
6,9
7,3
8,3
OMTQ-90D
12,6
18,7
22,3
30,5
OMTQ-90D
8,7
9,5
10,0
11,0
9,0*
10,8*
12,3*
Digital-Modelle für Tiefkühlung
OLTQ-36DV
10,0*
12,1*
17,3*
25,4*
30,8*
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
* Bedingungen EN13215: Sauggasüberhitzung 10 K
Vorläufige Daten
112
OLTQ-36DV
7,8*
8,1*
Leistungsdaten
Umgebungstemperatur: 32°C
Kälteleistung (kW)
R407F
Leistungsaufnahme (kW)
R407F
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
OMQ-15
3,1
3,7
OMQ-21
4,0*
OMQ-26
4,8*
OMQ-30
5,7*
6,8*
OMQ-38
7,8*
9,6
OMQ-45
8,7*
OMTQ-60
OMTQ-76
+5
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
OMQ-15
2,0
2,0
2,2
4,9
OMQ-21
3,0*
3,2
5,9
OMQ-26
3,4*
3,6
OMQ-30
4,0*
4,2*
OMQ-38
4,4*
4,7
10,8
OMQ-45
5,3*
5,7
12,4*
15,2
OMTQ-60
7,3*
7,7
14,3*
17,2*
OMTQ-76
9,7*
10,3*
18,6*
22,9
9,1*
10,3*
10,9
2,5
Modelle für Normalkühlung
11,7*
OMTQ-90
5,1
13,3
31,8
OMTQ-90
5,3
12,2
Modelle für Tiefkühlung
OLQ-09
1,7
2,1
3,2
4,5
OLQ-11
2,0
2,5
3,8
5,3
OLQ-13
2,3
2,9
4,4
6,2
OLQ-15
2,9
3,7
5,6
8,1
OLQ-18
3,5
4,4
6,6
9,4
5,3
9,6
13,0
11,1
OLQ-09
1,8
1,8
2,0
2,3
OLQ-11
2,2
2,3
2,5
2,9
OLQ-13
2,6
2,8
3,2
3,8
OLQ-15
2,9
3,1
3,6
4,3
4,7
OLQ-18
3,7
3,9
4,5
5,2
5,7
5,9
Digital-Modelle für Normalkühlung
6,1*
OMQ-30D
7,2*
OMQ-30D
3,5*
3,9*
OMQ-45D
9,1*
11,1
OMQ-45D
5,0*
5,5
OMTQ-60D
12,6*
15,4
OMTQ-60D
7,0*
7,5
18,9*
23,2
10,0*
10,8
OMTQ-90D
11,8*
31,7
OMTQ-90D
8,6*
12,4
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
* Bedingungen EN13215: Sauggasüberhitzung 10 K
Vorläufige Daten
113
Leistungsdaten
Umgebungstemperatur: 32°C
Kälteleistung (kW)
R448A
Leistungsaufnahme (kW)
R448A
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
2,1
3,2
3,9
+5
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
1,7
1,8
1,8
2,0
Modelle für Normalkühlung
OMQ-15
5,4
OMQ-15
OMQ-21
3,0*
4,5
5,4
7,2
OMQ-21
2,4*
2,8
2,9
3,3
OMQ-26
3,5*
5,4
6,4
8,6
OMQ-26
2,8*
3,1
3,3
3,7
OMQ-30
3,8*
6,1
7,2
OMQ-30
3,3*
3,8
4,0
OMQ-38
5,4
8,1
9,7
13,2
OMQ-38
3,8
4,2
4,4
4,9
OMQ-45
5,8*
9,2
10,9
14,7
OMQ-45
4,5*
5,0
5,3
6,0
Modelle für Tiefkühlung
OLQ-09
1,7
2,2
3,2
4,5
5,2
OLQ-09
2,0
2,0
2,2
2,5
2,7
OLQ-13
2,5
3,1
4,6
6,3
7,3
OLQ-13
2,6
2,7
3,0
3,5
3,9
OLQ-15
3,1
3,9
5,9
8,3
9,6
OLQ-15
3,1
3,3
3,7
4,3
4,7
OLQ-18
3,6
4,5
6,8
9,5
11,1
OLQ-18
3,9
3,9
4,3
5,0
5,5
OLQ-24V
5,7*
7,1*
10,5*
14,8*
17,3*
OLQ-24V
4,8*
5,2*
5,9*
6,6*
7,0*
OLQ-33V
7,9*
9,8*
14,6*
20,6*
24,1*
OLQ-33V
6,4*
6,9*
7,7*
8,6*
9,0*
OLQ-40V
9,5*
12,4*
18,6*
25,7*
29,7*
OLQ-40V
7,6*
8,7*
10,6*
11,9*
12,6*
OMQ-30D
4,1*
6,2
7,3
OMQ-30D
2,9*
3,5
3,9
OMQ-45D
6,1*
9,5
11,2
OMQ-45D
3,8*
4,7
5,2
32,3
9,9
Digital-Modelle für Normalkühlung
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
* Bedingungen EN13215: Sauggasüberhitzung 10 K
Vorläufige Daten
114
14,9
6,2
Leistungsdaten
Umgebungstemperatur: 32°C
Kälteleistung (kW)
R449A
Leistungsaufnahme (kW)
R449A
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
2,1
3,2
3,9
+5
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
1,7
1,8
1,8
2,0
Modelle für Normalkühlung
OMQ-15
5,4
OMQ-15
OMQ-21
2,9*
4,5
5,4
7,2
OMQ-21
2,4*
2,8
2,9
3,3
OMQ-26
3,5*
5,4
6,4
8,6
OMQ-26
2,8*
3,1
3,3
3,7
OMQ-30
3,8*
6,1
7,2
OMQ-30
3,3*
3,8
4,0
OMQ-38
5,4
8,1
9,7
13,2
OMQ-38
3,8
4,2
4,4
4,9
OMQ-45
5,8*
9,2
10,9
14,7
OMQ-45
4,5*
5,0
5,3
6,0
Modelle für Tiefkühlung
OLQ-09
1,7
2,2
3,2
4,5
5,2
OLQ-09
2,0
2,0
2,2
2,5
2,7
OLQ-13
2,5
3,1
4,6
6,3
7,3
OLQ-13
2,6
2,7
3,0
3,5
3,9
OLQ-15
3,1
3,9
5,9
8,3
9,6
OLQ-15
3,1
3,3
3,7
4,3
4,7
OLQ-18
3,6
4,5
6,8
9,5
11,1
OLQ-18
3,9
3,9
4,3
5,0
5,5
OLQ-24V
5,7*
7,1*
10,5*
14,8*
17,3*
OLQ-24V
4,8*
5,2*
5,9*
6,7*
7,0*
OLQ-33V
7,9*
9,8*
14,6*
20,6*
24,1*
OLQ-33V
6,4*
6,9*
7,8*
8,6*
9,0*
OLQ-40V
9,5*
12,4*
18,6*
25,7*
29,6*
OLQ-40V
7,6*
8,7*
10,6*
12,0*
12,6*
OMQ-30D
4,1*
6,2
7,3
OMQ-30D
2,9*
3,5
3,9
OMQ-45D
6,1*
9,5
11,2
OMQ-45D
3,8*
4,7
5,2
32,3
9,9
Digital-Modelle für Normalkühlung
14,9
6,2
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
* Bedingungen EN13215: Sauggasüberhitzung 10 K
Vorläufige Daten
115
Leistungsdaten
Umgebungstemperatur: 32°C
Kälteleistung (kW)
R404A
Leistungsaufnahme (kW)
R404A
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
OMQ-15
2,3
3,4
3,9
5,2
OMQ-21
3,3
4,6
5,3
OMQ-26
3,9
5,4
6,2
OMQ-30
4,3
6,0
OMQ-38
5,8
8,2
OMQ-45
6,6
OMQ-56
OMQ-75
OMQ-92
OMQ-110
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
OMQ-15
1,9
2,0
2,0
2,1
6,7
OMQ-21
2,8
3,0
3,1
3,4
8,1
OMQ-26
3,2
3,4
3,5
3,8
6,9
8,9
OMQ-30
3,8
4,1
4,3
4,7
9,5
12,4
OMQ-38
4,3
4,6
4,8
5,2
9,2
10,6
13,7
OMQ-45
5,1
5,5
5,7
6,2
8,3
11,5
13,4
17,4
OMQ-56
6,2
6,7
6,9
7,5
11,3
15,3
17,4
22,1
OMQ-75
8,2
9,3
9,8
10,9
14,9
20,5
23,7
30,7
OMQ-92
10,2
11,2
11,8
13,1
17,3
23,7
27,3
35,1
OMQ-110
12,7
14,1
14,8
16,4
OMTQ-60
9,4
13,1
15,1
19,6
OMTQ-60
7,0
7,5
7,8
8,4
OMTQ-76
11,1
15,1
17,3
OMTQ-76
9,3
10,1
10,6
OMTQ-90
14,2
19,9
23,1
OMTQ-90
9,6
10,3
10,7
11,5
Modelle für Normalkühlung
30,2
Modelle für Tiefkühlung
OLQ-09
1,9
2,3
3,3
4,5
5,2
6,6
OLQ-09
2,0
2,0
2,3
2,6
2,7
3,2
OLQ-11
2,4
2,8
3,9
5,2
5,9
7,5
OLQ-11
2,4
2,5
2,8
3,2
3,5
4,1
OLQ-13
2,7
3,3
4,7
6,3
7,1
9,0
OLQ-13
2,6
2,7
3,1
3,6
3,9
4,5
OLQ-15
3,4
4,2
6,0
8,2
9,5
12,1
OLQ-15
3,2
3,4
3,9
4,5
4,9
5,8
OLQ-18V
6,0
7,1
9,7
13,1
15,0
OLQ-18V
4,6
5,0
6,0
7,1
7,8
OLQ-18
4,0
4,9
6,9
9,4
10,8
13,8
OLQ-18
3,9
4,1
4,6
5,2
5,6
6,5
OLQ-24V
7,2
8,7
12,3
16,4
18,6
23,3
OLQ-24V
5,6
6,0
6,8
7,9
8,5
10,1
OLQ-33V
9,8
11,9
16,8
22,8
26,1
33,7
OLQ-33V
7,4
7,9
8,8
10,0
10,7
12,2
OLQ-40V
11,8
14,9
21,4
28,4
32,0
39,3
OLQ-40V
8,7
9,8
12,0
14,0
15,1
17,4
OLQ-48V
14,7
17,6
24,0
30,9
34,3
OLQ-48V
11,1
12,2
14,7
18,1
20,2
OLTQ-26V
8,2
9,9
14,3
19,8
23,1
OLTQ-26V
6,4
6,7
7,4
8,2
8,7
OLTQ-36V
12,1
14,4
20,0
27,1
31,4
OLTQ-36V
8,9
9,6
11,1
12,8
13,8
OMQ-30D
4,6
6,2
OMQ-45D
6,9
OMTQ-60D
9,5
OMTQ-90D
13,9
20,0
31,1
9,6
Digital-Modelle für Normalkühlung
7,0
8,8
OMQ-30D
3,2
3,7
3,9
4,5
9,4
10,8
13,7
OMQ-45D
4,4
5,2
5,6
6,4
13,2
15,2
19,7
OMTQ-60D
6,5
7,2
7,5
8,3
23,5
31,5
OMTQ-90D
9,6
10,4
10,9
12,1
7,4
Digital-Modelle für Tiefkühlung
OLQ-18DV
6,1
7,3
10,2
13,9
16,1
OLTQ-36DV
12,1
14,4
20,0
27,1
31,4
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
116
21,3
OLQ-18DV
4,3
4,7
5,3
6,0
6,5
OLTQ-36DV
8,9
9,6
11,1
12,8
13,8
Leistungsdaten
Umgebungstemperatur: 32°C
Kälteleistung (kW)
R407C
Leistungsaufnahme (kW)
R407C
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
Modelle für Normalkühlung
OMQ-15
1,8*
3,0
3,7
5,1
OMQ-15
1,6*
1,6
1,7
1,8
OMQ-21
2,7*
4,1*
5,0
6,9
OMQ-21
2,2*
2,5*
2,6
3,0
OMQ-26
3,2*
4,9*
6,0
8,3
OMQ-26
2,5*
2,8*
3,0
3,3
5,6*
6,7*
9,1
OMQ-30
3,5*
3,8*
4,4
OMQ-30
OMQ-38
5,0*
7,6*
9,2
12,6
OMQ-38
3,4*
3,7*
3,9
4,4
OMQ-45
5,5*
8,4*
10,3
14,2
OMQ-45
4,1*
4,5*
4,8
5,5
OMQ-56
6,9*
10,4*
12,7
17,4
OMQ-56
5,3*
5,8*
6,1
6,6
OMQ-75
9,3*
13,7*
16,2*
22,2
OMQ-75
6,7*
7,7*
8,2*
9,4
OMQ-92
12,0*
17,8*
21,7
29,6
OMQ-92
8,4*
9,4*
10,0
11,1
OMQ-110
14,2*
21,1*
25,6
34,7
OMQ-110
10,6*
12,0*
12,8
14,4
OMTQ-60
7,2*
11,3*
13,9
19,3
OMTQ-60
5,6*
6,2*
6,6
7,4
OMTQ-76
8,1*
12,9*
15,7*
22,3
OMTQ-76
6,8*
7,8*
8,4*
9,8
OMTQ-90
10,6*
17,0*
21,0
29,3
OMTQ-90
7,8*
8,6*
9,1
10,1
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
* Bedingungen EN13215: Sauggasüberhitzung 10 K
Umgebungstemperatur: 32°C
Kälteleistung (kW)
R134a
Leistungsaufnahme (kW)
R134a
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
Modelle für Normalkühlung
OMQ-15
1,4
2,2
2,7
3,9
OMQ-15
1,0
1,1
1,1
1,2
OMQ-21
2,0
3,1
3,8
5,4
OMQ-21
1,4
1,5
1,6
1,8
OMQ-26
2,3
3,6
4,4
6,3
OMQ-26
1,6
1,7
1,8
2,0
OMQ-30
2,5*
4,2
5,1
7,2
OMQ-30
1,9*
2,0
2,1
2,4
OMQ-38
3,3
5,3
6,5
9,4
OMQ-38
2,1
2,3
2,4
2,6
OMQ-45
4,1
6,3
7,7
11,0
OMQ-45
2,5
2,7
2,9
3,2
OMQ-56
4,6*
7,3*
9,1
13,0
OMQ-56
3,3*
3,6*
3,7
4,0
OMQ-75
6,4*
9,8*
12,3
17,2
OMQ-75
4,0*
4,6*
4,9
5,6
OMQ-92
8,1*
12,6*
15,7
22,2
OMQ-92
5,4*
5,9*
6,2
6,8
OMTQ-60
5,1*
8,3*
10,5
15,1
OMTQ-60
3,8*
4,0*
4,2
4,5
OMTQ-76
6,1*
10,0*
12,6
18,0
OMTQ-76
4,4*
4,9*
5,1
5,7
OMTQ-90
7,7*
12,3*
15,6
22,5
OMTQ-90
5,5*
5,7*
5,9
6,4
OMQ-110
9,9*
15,2*
19,0
26,6
OMQ-110
6,6*
7,3*
7,8
8,6
Digital-Modelle für Normalkühlung
OMQ-30D
4,3
5,1
7,1
OMQ-30D
2,0
2,2
2,5
OMQ-45D
6,2
7,6
10,7
OMQ-45D
2,8
3,0
3,4
OMTQ-38D
2,2
5,5
8,9
10,9
15,7
OMTQ-38D
3,1
3,2
3,5
3,7
4,1
OMTQ-48D
4,7
7,4
11,1
13,5
19,3
OMTQ-48D
3,1
3,9
4,5
4,8
5,3
OMTQ-60D
5,3*
8,7
10,5
14,9
OMTQ-60D
3,5*
3,9
4,1
4,6
OMTQ-90D
8,3
12,8
15,6
22,4
OMTQ-90D
5,1
5,6
5,9
6,5
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
* Bedingungen EN13215: Sauggasüberhitzung 10 K
Vorläufige Daten
117
Leistungsdaten
Umgebungstemperatur: 32°C
Kälteleistung (kW)
R450A
Leistungsaufnahme (kW)
R450A
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
Modelle für Normalkühlung
OMQ-15
1,2
1,9
2,4
3,5
OMQ-15
0,9
0,9
0,9
1,0
OMQ-21
1,7
2,8
3,4
5,0
OMQ-21
1,3
1,3
1,4
1,5
OMQ-26
2,0
3,2
4,0
5,8
OMQ-26
1,5
1,5
1,6
1,7
OMQ-30
2,2*
3,8
4,6
6,7
OMQ-30
1,7*
1,8
1,8
1,9
OMQ-38
3,0
4,8
5,9
8,7
OMQ-38
2,0
2,1
2,1
2,3
OMQ-45
3,5
5,5
6,8
9,9
OMQ-45
2,4
2,4
2,5
2,7
OMQ-30D
2,3*
3,8
4,6
6,6
OMQ-30D
1,5*
1,7
1,8
2,0
OMQ-45D
3,6
5,7
6,9
10,0
OMQ-45D
2,1
2,4
2,5
2,9
Digital-Modelle für Normalkühlung
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
* Bedingungen EN13215: Sauggasüberhitzung 10 K
Vorläufige Daten
Leistungsdaten
Umgebungstemperatur: 32°C
Kälteleistung (kW)
R513A
Leistungsaufnahme (kW)
R513A
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
1,4
2,3
2,8
+5
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
1,1
1,1
1,1
1,1
Modelle für Normalkühlung
OMQ-15
4,0
OMQ-15
OMQ-21
2,0*
3,3
4,0
5,5
OMQ-21
1,5*
1,6
1,7
1,8
OMQ-26
2,3*
3,8
4,6
6,5
OMQ-26
1,7*
1,8
1,9
2,0
OMQ-30
2,6*
4,3
5,3
7,4
OMQ-30
2,0*
2,1
2,2
2,4
OMQ-38
3,6
5,6
6,9
9,8
OMQ-38
2,4
2,5
2,6
2,8
OMQ-45
3,9*
6,5
7,9
11,2
OMQ-45
2,8*
2,9
3,0
3,3
Digital-Modelle für Normalkühlung
OMQ-30D
2,7*
4,4
5,3
7,4
OMQ-30D
1,8*
2,0
2,1
2,4
OMQ-45D
4,0*
6,6
8,0
11,2
OMQ-45D
2,5*
2,8
3,0
3,5
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
* Bedingungen EN13215: Sauggasüberhitzung 10 K
Vorläufige Daten
118
119
Copeland EazyCool™-Verflüssigungssätze zur Außenaufstellung für Kältenetze
Kältenetze aus Copeland™-Verflüssigungssätzen zur Außenaufstellung für Normal- und Tiefkühlanwendungen.
Diese Modelle der Scroll-Verflüssigungssätze zur Außenaufstellung von Emerson Climate Technologies können verbunden werden, um mittelgroße und große Kältenetze zu bilden.
Die Netzwerkverbunde aus EazyCool-Verflüssigungssätzen eignen sich hervorragend für Anwendungen, die höhere Kälteleistungen und Leistungsregelung erfordern.
Typische Anwendungen sind:
- Kühl- und Gefrierlager
- Lebensmittelgeschäfte
- Supermärkte und Mini-Märkte
- Tankstellen
Copeland EazyCool-Verflüssigungssätze
zur Außenaufstellung für Kältenetze
Copeland EazyCool - Netzwerkverbunde
4 Verflüssigungssätze
3 Verflüssigungssätze
2 Verflüssigungssätze
Hubvolumen (m3/h)
20
30
40
50
60
70
80
90
100
110
120
130
140
Bedingungen EN13215 R404A: Verdampfungstemperatur NK -10°C/TK -35°C, Umgebungstemperatur 32°C, Sauggasrückführung 20 °C
Merkmale und Vorteile
Maximal zulässiger Druck (PS)
•
•
•
•
•
•
•
Standardausstattung: Copeland Scroll™-Verdichter,
Kurbelgehäuseheizungen, Verflüssiger mit thermisch
geschützten Lüftern mit niedriger Drehzahl,
Lüfterdrehzahlregler, Ölabscheider, Saugdruck- und
Flüssigkeitsausgleichleitungen, HD/ND-Schalter,
Ölbehälter, elektronischer Regler EC2, wetterfestes
Gehäuse
Ölregelungssystem mit Ölabscheider, TRAX OIL an jedem
Verdichter, Ölverteilungsleitungen und zusätzliche
Flüssigkeitssammler-Einheit für große Netze
LON-Bus für Master/Slave-Kommunikation
Leistungsregelung mit bis zu 8 Verdichtern oder stufenlos
mit Digital Scroll
Perfekte Leistungsanpassung durch vielfältige
Kombinationsmöglichkeiten
120
Niederdruckseite 22,5 bar (g)
Hochdruckseite 28 bar (g)
150
160
170
180
Leistungsdaten - OMQ
R404A
Normalkühlung (-10/+32°C)
Hubvolumen
(m3/h)
Motorleistung
(kW)
28,8
14,8
OMQ75 NLO
+
OMQ56 NL
28,8
17,1
OMQ75 NLO
+
OMQ75 NL
Modellkonfiguration
Netzwerk aus 2 Verflüssigungssätzen
35,6
19,7
OMQ92 NLO
+
OMQ75 NL
35,6
22,2
OMQ92 NLO
+
OMQ92 NL
42,8
25,1
OMQ110 NLO
+
OMQ 92 NL
42,8
28,0
OMQ110 NLO
+
OMQ110 NL
70,6
21,0
OMQ75 NO
Netzwerk aus 3 Verflüssigungssätzen
+
OMQ56 N
+
OMQ56 N
78,5
23,3
OMQ75 NO
+
OMQ75 N
+
OMQ56 N
86,4
25,7
OMQ75 NO
+
OMQ75 N
+
OMQ75 N
93,2
28,2
OMQ92 NO
+
OMQ75 N
+
OMQ75 N
100,0
30,8
OMQ92 NO
+
OMQ92 N
+
OMQ75 N
106,8
33,3
OMQ92 NO
+
OMQ92 N
+
OMQ92 N
114,0
36,2
OMQ110 NO
+
OMQ92 N
+
OMQ92 N
121,2
39,1
OMQ110 NO
+
OMQ110 N
+
OMQ92 N
128,4
42,0
OMQ110 NO
+
OMQ110 N
+
OMQ110 N
Netzwerk aus 4 Verflüssigungssätzen
91,5
27,2
OMQ75 NO
+
OMQ56 N
+
OMQ56 N
+
OMQ56 N
99,4
29,5
OMQ75 NO
+
OMQ75 N
+
OMQ56 N
+
OMQ56 N
107,3
31,9
OMQ75 NO
+
OMQ75 N
+
OMQ75 N
+
OMQ56 N
115,2
34,2
OMQ75 NO
+
OMQ75 N
+
OMQ75 N
+
OMQ75 N
122,0
36,8
OMQ92 NO
+
OMQ75 N
+
OMQ75 N
+
OMQ75 N
128,8
39,3
OMQ92 NO
+
OMQ92 N
+
OMQ75 N
+
OMQ75 N
135,6
41,9
OMQ92 NO
+
OMQ92 N
+
OMQ92 N
+
OMQ75 N
142,4
44,4
OMQ92 NO
+
OMQ92 N
+
OMQ92 N
+
OMQ92 N
149,6
47,3
OMQ110 NO
+
OMQ92 N
+
OMQ92 N
+
OMQ92 N
156,8
50,2
OMQ110 NO
+
OMQ110 N
+
OMQ92 N
+
OMQ92 N
164,0
53,1
OMQ110 NO
+
OMQ110 N
+
OMQ110 N
+
OMQ92 N
171,2
56,0
OMQ110 NO
+
OMQ110 N
+
OMQ110 N
+
OMQ110 N
121
Leistungsdaten - OLQ
R404A
Kälteleistung
(kW)
Tiefkühlung (-35/+32°C)
Motorleistung
(kW)
Modellkonfiguration
Netzwerk aus 2 Verflüssigungssätzen
16,4
13,9
OLQ33V NLO
+
OLQ24V NL
18,7
16,4
OLQ33V NLO
+
OLQ33V NL
20,9
17,0
OLQ40V NLO
+
OLQ33V NL
23,0
17,6
OLQ40V NLO
+
OLQ40V NL
25,4
20,6
OLQ48V NLO
+
OLQ40V NL
27,8
23,6
OLQ48V NLO
+
OLQ48V NL
Netzwerk aus 3 Verflüssigungssätzen
23,4
19,6
OLQ33V NO
+
OLQ24V N
+
OLQ24V N
25,7
22,1
OLQ33V NO
+
OLQ33V N
+
OLQ24V N
28,1
24,6
OLQ33V NO
+
OLQ33V N
+
OLQ33V N
30,2
25,2
OLQ40V NO
+
OLQ33V N
+
OLQ33V N
32,4
25,8
OLQ40V NO
+
OLQ40V N
+
OLQ33V N
34,5
26,4
OLQ40V NO
+
OLQ40V N
+
OLQ40V N
36,9
29,4
OLQ48V NO
+
OLQ40V N
+
OLQ40V N
39,3
32,4
OLQ48V NO
+
OLQ48V N
+
OLQ40V N
41,7
35,4
OLQ48V NO
+
OLQ48V N
+
OLQ48V N
Netzwerk aus 4 Verflüssigungssätzen
30,4
25,3
OLQ33V NO
+
OLQ24V N
+
OLQ24V N
+
OLQ24V N
32,7
27,8
OLQ33V NO
+
OLQ33V N
+
OLQ24V N
+
OLQ24V N
35,1
30,3
OLQ33V NO
+
OLQ33V N
+
OLQ33V N
+
OLQ24V N
37,4
32,8
OLQ33V NO
+
OLQ33V N
+
OLQ33V N
+
OLQ33V N
39,6
33,4
OLQ40V NO
+
OLQ33V N
+
OLQ33V N
+
OLQ33V N
41,7
34,0
OLQ40V NO
+
OLQ40V N
+
OLQ33V N
+
OLQ33V N
43,9
34,6
OLQ40V NO
+
OLQ40V N
+
OLQ40V N
+
OLQ33V N
46,0
35,2
OLQ40V NO
+
OLQ40V N
+
OLQ40V N
+
OLQ40V N
48,4
38,2
OLQ48V NO
+
OLQ40V N
+
OLQ40V N
+
OLQ40V N
50,8
41,2
OLQ48V NO
+
OLQ48V N
+
OLQ40V N
+
OLQ40V N
53,2
44,2
OLQ48V NO
+
OLQ48V N
+
OLQ48V N
+
OLQ40V N
55,6
47,2
OLQ48V NO
+
OLQ48V N
+
OLQ48V N
+
OLQ48V N
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Sauggasüberhitzung 10 K
122
123
Copeland EazyCool™ ZX-Verflüssigungssätze zur Außenaufstellung mit Scrollverdichtern
Die kompakten Copeland™-Verflüssigungssätze zur Außenaufstellung sind für Normalkühl- und Tiefkühlanwendungen geeignet.
Mit dieser neuen Reihe von Verflüssigungssätze zur Außenaufstellung bietet Emerson Climate Technologies eine Lösung für
Kältetechnik-Anwendungen, die räumlichen und akustischen
Einschränkungen unterliegen, um dem steigenden Bedarf an
energieeffizienten Verflüssigungssätzen Rechnung zu tragen.
Die Copeland EazyCool ZX-Verflüssigungssätze zur Außenaufstellung bieten eine vollständige und einzigartige Ausstattung.
Der integrierte elektronische Regler ermöglicht eine präzise Parametersteuerung und zeigt den Systemzustand an. Die Dampfund Flüssigkeitseinspritztechnologie sorgt für eine erhebliche
Steigerung der Effizienz und einen erweiterten Einsatzbereich.
Elektronische Schutzfunktionen, Ölabscheider und ein Flüssigkeitsabscheider auf der Saugseite garantieren eine optimale Systemsicherheit.
Extrem niedrige Lebenszykluskosten und umfassende Sicherheitsmerkmale machen Copeland EazyCool ZX zu einer kosteneffizienten und zuverlässigen Wahl für:
- Lebensmittelgeschäfte
- Kühlräume
- Fast-Food-Ketten, Bars und Restaurants
- Getränkekühlung
Copeland EazyCool ZX-Verflüssigungssätze
zur Außenaufstellung mit Scrollverdichtern
Copeland EazyCool ZX-Baureihe
Modelle
Hubvolumen (m3/h)
0
5
10
15
20
5
10
15
20
Copeland EazyCool ZX Digital-Baureihe
Modelle
Hubvolumen (m3/h)
0
Merkmale und Vorteile
•
•
•
•
•
•
Standardausstattung: Copeland Scroll™-Verdichter,
Kurbelgehäuseheizung, elektronischer Regler,
Lüfter mit Drehzahlregelung, Flüssigkeitssammler,
Hochdruckschalter, Hauptschalter, Filtertrockner und
Schauglas, Ölabscheider und Sauggas-Sammler (nur TKModelle)
Copeland EazyCool ZX Digital-Modelle ermöglichen eine
stufenlose Leistungsregelung von 10 bis 100 %
Diagnosefunktionen schützen das Gerät vor
Überspannung, Phasenverlust und Phasenasymmetrie
Eine LED-Anzeige zeigt den Systemstatus in Echtzeit an
Präzise elektronische Saugdruckregelung
Energie- und Betriebskosteneinsparungen dank höchster
Energieeffizienz
124
•
•
•
•
•
Geräuschreduzierung durch Verwendung von Lüftern mit
niedriger Drehzahl, Sichelblättern, Lüfterdrehzahlregelung
und Schalldämmhaube
Leistungsfähige Dampfeinspritzungstechnologie für TKModelle
Raumeinsparungen dank kompakter Abmessungen
Schnelle und einfache Montage
Zulassungen für mehrere Kältemittel, inkl. R407A/F,
R448A/R449A, R404A, R134a, R450A und R513A
Maximal zulässiger Druck (PS)
•
•
Niederdruckseite 22,5 bar (g)
Hochdruckseite 28,8 bar (g)
Lüfterleistung
gesamt (W)
Schalldruck
bei 10 m - dB(A)***
Anzahl Lüfter
5,9
4,4
1
116
3
⁄4
1
⁄2
1029/424/840
76,0
PFJ
ZXME025E
6,8
4,4
1
116
3
⁄4
1
⁄2
1029/424/840
79,0
PFJ
ZXME030E
8,6
4,4
1
116
3
⁄4
1
⁄2
1029/424/840
79,0
PFJ
ZXME040E
11,7
4,4
1
116
7
⁄8
1
⁄2
1029/424/840
91,0
PFJ
ZXME040E
14,4
4,4
1
116
7
⁄8
1
⁄2
1029/424/840
91,0
TFD
10
49
40,0
⁄2
1029/424/1242
108,0
TFD
13
66
41,0
⁄2
1029/424/1242
112,0
TFD
13
74
41,0
⁄2
1029/424/1242
118,0
TFD
14
101
42,0
Breite/
Tiefe/Höhe
(mm)
Nettogewicht
(kg)
Sammlerkapazität
(l)
ZXME020E
Modell
Durchmesser
Saugleitung (Zoll)
Hubvolumen
(m3/h)
Durchmesser Flüssigkeitsleitung (Zoll)
Technische Daten
Motorversion/
-code
Maximaler
Betriebsstrom
(A)
Anzugsstrom
(A)
Einph. Dreiph. Einph. Dreiph. Einph. Dreiph.
*
**
*
**
*
**
Modelle für Normalkühlung
ZXME050E
17,1
6,3
2
246
7
⁄8
1
ZXME060E
18,8
6,3
2
246
7
⁄8
1
ZXME075E
11,9
6,3
2
246
7
⁄8
1
TFD
13
5
12
TFD
16
58
26
39,0
40
40,0
61
7
24
82
40,0
114
40,0
Digital-Modelle für Normalkühlung
ZXDE-040E
11,4
6,3
2
246
7
⁄8
1
⁄2
1029/424/1242
104,0
TFD
8
48
40,0
ZXDE-050E
14,4
6,3
2
246
7
⁄8
1
⁄2
1029/424/1242
108,0
TFD
11
64
41,0
ZXDE-060E
17,1
6,3
2
246
7
⁄8
1
⁄2
1029/424/1242
112,0
TFD
11
74
41,0
ZXDE-075E
18,8
6,3
2
246
7
⁄8
1
⁄2
1029/424/1242
118,0
TFD
14
100
42,0
Modelle für Tiefkühlung
ZXLE020E
6,1
4,4
1
116
3
⁄4
1
⁄2
1029/424/840
79,0
PFJ
TFD
14
6
57
39
39,0
ZXLE025E
7,1
4,4
1
116
3
⁄4
1
⁄2
1029/424/840
79,0
PFJ
TFD
16
6
74
39
39,0
ZXLE030E
8,0
4,4
1
116
3
⁄4
1
⁄2
1029/424/840
81,0
PFJ
TFD
18
7
82
36
40,0
ZXLE040E
12,7
4,4
1
116
7
⁄8
1
⁄2
1029/424/840
93,0
TFD
9
52
40,0
ZXLE050E
14,4
6,3
2
246
7
⁄8
1
⁄2
1029/424/1242
106,0
TFD
12
52
41,0
ZXLE060E
17,1
6,3
2
246
7
⁄8
1
⁄2
1029/424/1242
116,0
TFD
14
74
41,0
ZXLE075E
18,8
6,3
2
246
7
⁄8
1
⁄2
1029/424/1242
121,0
TFD
15
101
41,0
* Einph.: 230 V / 50 Hz
** Dreiph.: 380-420 V / 50 Hz
*** bei 10 m: Schalldruckpegel bei zehn Metern Entfernung vom Verdichter, Freifeldbedingungen
125
Leistungsdaten
Umgebungstemperatur: 32°C
Kälteleistung (kW)
R407A
Leistungsaufnahme (kW)
R407A
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
Modelle für Normalkühlung
ZXME020E
3,5
4,1
5,6
ZXME020E
1,7
1,7
1,7
ZXME025E**
3,9
4,7
6,6
ZXME025E**
1,7
1,8
1,9
ZXME030E
4,9
5,9
8,3
ZXME030E
2,3
2,4
2,6
ZXME040E**
6,0
7,1
9,9
ZXME040E**
3,0
3,1
3,5
ZXME040E
6,3
7,5
10,3
ZXME040E
3,2
3,4
3,8
ZXME050E
8,7
10,4
14,4
ZXME050E
3,7
3,9
4,3
ZXME060E
9,8
11,8
16,4
ZXME060E
4,3
4,5
5,0
ZXME075E
11,3
13,6
18,9
ZXME075E
4,9
5,1
5,6
Modelle für Tiefkühlung
ZXLE020E
1,5
1,9
3,0
4,3
5,1
6,7
ZXLE020E
1,4
1,5
1,6
1,8
1,8
2,0
ZXLE025E
1,8
2,2
3,4
5,0
5,9
7,9
ZXLE025E
1,6
1,7
1,8
2,0
2,0
2,3
8,7
2,5
ZXLE030E
2,0
2,5
3,9
5,6
6,6
ZXLE040E
3,1
3,9
5,9
8,3
9,6
ZXLE050E
3,6
4,5
6,8
9,7
11,4
ZXLE060E
4,2
5,3
7,9
11,3
13,1
ZXLE075E
4,8
5,9
9,0
13,0
15,2
14,8
19,9
ZXLE030E
1,8
1,9
2,0
2,2
2,3
ZXLE040E
2,7
2,9
3,4
4,0
4,4
ZXLE050E
3,1
3,2
3,7
4,3
4,7
ZXLE060E
3,7
3,9
4,5
5,3
5,8
ZXLE075E
3,9
4,1
4,6
5,4
5,8
5,4
6,7
Digital-Modelle für Normalkühlung
ZXDE-040E
4,7
7,3
8,8
12,5
ZXDE-040E
2,7
2,8
2,9
3,1
ZXDE-050E
5,8
8,7
10,4
14,4
ZXDE-050E
3,5
3,7
3,9
4,3
ZXDE-060E
6,4
9,8
11,8
16,4
ZXDE-060E
4,0
4,3
4,5
5,0
ZXDE-075E
7,4
11,3
13,6
18,9
ZXDE-075E
4,5
4,9
5,1
5,6
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
** Nur einphasig
Vorläufige Daten
126
Leistungsdaten
Umgebungstemperatur: 32°C
Kälteleistung (kW)
R407F
Leistungsaufnahme (kW)
R407F
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
1,6
1,6
1,7
2,3
2,5
2,7
2,3
2,4
2,6
3,0
3,1
3,5
Modelle für Normalkühlung
ZXME020E
3,3
ZXME025E**
ZXME030E
4,0
ZXME040E**
3,4
4,0
5,7
ZXME020E
5,0
6,0
8,4
ZXME025E**
4,9
5,9
8,3
ZXME030E
6,0
7,1
9,9
ZXME040E**
2,1
2,8
6,5*
8,0
10,9
ZXME040E
3,3*
3,5
4,0
8,6
10,4
14,4
ZXME050E
3,5*
3,7
3,9
4,3
6,2*
9,7
11,8
16,4
ZXME060E
4,0*
4,3
4,5
5,0
7,1*
11,2
13,6
18,9
ZXME075E
4,5*
4,9
5,1
5,6
ZXME040E
ZXME050E
5,7*
ZXME060E
ZXME075E
Modelle für Tiefkühlung
ZXLE020E
1,6
2,0
3,1
4,5
5,3
7,0
ZXLE020E
1,5
1,6
1,7
1,9
1,9
2,2
ZXLE025E
1,8
2,3
3,6
5,3
6,2
8,2
ZXLE025E
1,7
1,8
1,9
2,1
2,2
2,4
ZXLE030E
2,1
2,6
4,0
5,9
6,9
9,1
2,7
ZXLE040E
3,3
4,1
6,1
8,6*
10,0*
ZXLE050E
3,8
4,7
7,1
10,2
11,9
ZXLE060E
4,4
5,5
8,3
11,8
13,7
ZXLE075E
5,0
6,2
9,4
13,6
15,9
15,4
20,8
ZXLE030E
1,9
2,0
2,1
2,3
2,4
ZXLE040E
2,9
3,1
3,6
4,3*
4,7*
ZXLE050E
3,2
3,4
3,9
4,6
5,0
ZXLE060E
3,9
4,1
4,8
5,7
6,2
5,8
ZXLE075E
4,1
4,3
4,9
5,7
6,2
7,2
Digital-Modelle für Normalkühlung
ZXDE-040E
4,7
7,2
8,8
12,4
ZXDE-040E
2,8
2,9
3,0
3,2
ZXDE-050E
5,7
8,6
10,5
14,6
ZXDE-050E
3,6
3,9
4,1
4,5
ZXDE-060E
5,9
9,0
10,9
15,1
ZXDE-060E
3,9
4,2
4,4
4,8
ZXDE-075E
6,7
10,2
12,3
17,2
ZXDE-075E
4,3
4,6
4,8
5,2
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
*Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
** Nur einphasig
Vorläufige Daten
127
Leistungsdaten
Umgebungstemperatur: 32°C
Kälteleistung (kW)
R448A
Leistungsaufnahme (kW)
R448A
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
Modelle für Normalkühlung
ZXME020E
2,2
3,4
4,1
5,8
ZXME020E
1,6
1,6
1,6
1,8
ZXME025E**
2,6
4,0
4,8
6,8
ZXME025E**
1,7
1,8
1,9
2,0
ZXME030E
3,4
5,0
6,1
8,4
ZXME030E
2,1
2,3
2,4
2,6
ZXME040E
4,3
6,6
7,8
10,7
ZXME040E
3,0
3,3
3,5
3,9
ZXME050E
5,8
8,8
10,5
14,6
ZXME050E
3,6
3,8
3,9
4,3
ZXME060E
6,6
10,1
12,0
16,7
ZXME060E
4,1
4,4
4,6
5,0
ZXME075E
7,6
11,6
13,9
19,2
ZXME075E
4,7
5,1
5,3
5,8
Modelle für Tiefkühlung
ZXLE020E
1,6
2,0
3,1
4,4
5,2
7,0
ZXLE020E
1,4
1,5
1,7
1,8
1,8
1,9
ZXLE025E
1,8
2,3
3,6
5,2
6,2
8,3
ZXLE025E
1,6
1,7
1,9
2,0
2,0
2,1
ZXLE030E
2,1
2,6
4,0
5,7
6,8
9,3
ZXLE030E
1,8
1,9
2,0
2,1
2,2
2,3
ZXLE040E
2,6
2,9
3,3
3,7
3,9
16,3
ZXLE050E
3,1
3,4
3,9
4,3
4,5
ZXLE060E
3,7
4,1
4,7
5,3
5,6
21,8
ZXLE075E
3,9
4,2
4,8
5,3
5,6
6,1
2,5
2,7
2,8
3,1
ZXLE040E
3,2
4,0
6,0
8,3
9,7
ZXLE050E
4,0
5,0
7,3
10,4
12,1
ZXLE060E
4,7
5,8
8,5
12,0
14,0
ZXLE075E
5,2
6,5
9,7
13,7
16,2
4,8
7,2
4,9
Digital-Modelle für Normalkühlung
ZXDE-040E
8,7
12,3
ZXDE-040E
ZXDE-050E
5,8
8,7
10,4
14,4
ZXDE-050E
3,2
3,7
3,9
4,4
ZXDE-060E
6,8
10,1
12,0
16,6
ZXDE-060E
3,9
4,5
4,8
5,5
ZXDE-075E
7,7
11,4
13,6
18,8
ZXDE-075E
4,2
4,8
5,1
5,8
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
** Nur einphasig
Vorläufige Daten
128
Leistungsdaten
Umgebungstemperatur: 32°C
Kälteleistung (kW)
R449A
Leistungsaufnahme (kW)
R449A
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
2,2
3,4
4,1
+5
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
1,6
1,6
1,6
1,8
Modelle für Normalkühlung
ZXME020E
5,8
ZXME020E
ZXME025E**
2,6
4,0
4,8
6,8
ZXME025E**
1,7
1,8
1,9
2,0
ZXME030E
3,4
5,0
6,1
8,4
ZXME030E
2,1
2,3
2,4
2,6
ZXME040E
4,3
6,6
7,8
10,7
ZXME040E
3,0
3,3
3,5
3,9
ZXME050E
5,8
8,8
10,5
14,6
ZXME050E
3,6
3,8
3,9
4,3
ZXME060E
6,6
10,1
12,0
16,7
ZXME060E
4,1
4,4
4,6
5,0
ZXME075E
7,6
11,6
13,9
19,2
ZXME075E
4,7
5,1
5,3
5,8
Modelle für Tiefkühlung
ZXLE020E
1,6
2,0
3,1
4,4
5,2
7,0
ZXLE020E
1,4
1,5
1,7
1,8
1,8
1,9
ZXLE025E
1,8
2,3
3,6
5,2
6,2
8,3
ZXLE025E
1,6
1,7
1,9
2,0
2,0
2,1
9,3
2,3
ZXLE030E
2,1
2,6
4,0
5,7
6,8
ZXLE040E
3,2
4,0
6,0
8,3
9,7
ZXLE050E
4,0
5,0
7,3
10,4
12,1
ZXLE060E
4,7
5,8
8,5
12,0
14,0
ZXLE075E
5,2
6,5
9,7
13,7
16,2
16,3
21,8
ZXLE030E
1,8
1,9
2,0
2,1
2,2
ZXLE040E
2,6
2,9
3,3
3,7
3,9
ZXLE050E
3,1
3,4
3,9
4,3
4,5
ZXLE060E
3,7
4,1
4,7
5,3
5,6
4,9
ZXLE075E
3,9
4,2
4,8
5,3
5,6
6,1
2,5
2,7
2,8
3,1
Digital-Modelle für Normalkühlung
ZXDE-040E
4,8
7,2
8,7
12,3
ZXDE-040E
ZXDE-050E
5,8
8,7
10,4
14,4
ZXDE-050E
3,2
3,7
3,9
4,4
ZXDE-060E
6,8
10,1
12,0
16,6
ZXDE-060E
3,9
4,5
4,8
5,5
ZXDE-075E
7,7
11,4
13,6
18,8
ZXDE-075E
4,2
4,8
5,1
5,8
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
** Nur einphasig
Vorläufige Daten
129
Leistungsdaten
Umgebungstemperatur: 32°C
Kälteleistung (kW)
R404A
Leistungsaufnahme (kW)
R404A
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
ZXME020E
2,4
3,6
4,2
5,7
ZXME025E**
3,0
4,3
5,1
ZXME030E
3,7
5,2
6,2
ZXME040E**
4,7
6,8
ZXME040E
4,9
7,0
ZXME050E
6,4
ZXME060E
ZXME075E
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
ZXME020E
1,8
1,8
1,8
1,8
6,9
ZXME025E**
1,9
2,0
2,0
2,1
8,2
ZXME030E
2,4
2,5
2,6
2,7
8,0
10,6
ZXME040E**
3,2
3,4
3,5
3,8
8,2
10,8
ZXME040E
3,2
3,4
3,5
3,8
9,1
10,7
14,4
ZXME050E
4,0
4,2
4,3
4,5
7,3
10,4
12,2
16,2
ZXME060E
4,6
4,8
5,0
5,3
8,4
11,9
13,9
18,5
ZXME075E
5,1
5,4
5,5
5,9
Modelle für Normalkühlung
Modelle für Tiefkühlung
ZXLE020E
1,9
2,4
3,5
4,9
5,7
ZXLE020E
1,6
1,7
1,9
2,1
2,1
ZXLE025E
2,2
2,8
4,1
5,8
6,7
ZXLE025E
1,9
2,0
2,2
2,4
2,5
ZXLE030E
2,6
3,2
4,6
6,4
7,4
ZXLE030E
2,1
2,2
2,4
2,6
2,6
ZXLE040E
4,0
4,9
7,0
9,6
11,0
ZXLE040E
3,0
3,2
3,6
4,1
4,4
ZXLE050E
5,0
6,0
8,5
11,5
13,2
ZXLE050E
3,6
3,9
4,4
5,0
5,4
ZXLE060E
5,8
7,0
9,8
13,2
15,0
ZXLE060E
4,4
4,7
5,5
6,3
6,7
ZXLE075E
6,5
7,9
11,2
15,3
17,6
ZXLE075E
4,6
4,9
5,5
6,2
6,6
18,9
7,7
Digital-Modelle für Normalkühlung
ZXDE-040E
5,3
7,6
8,9
12,2
ZXDE-040E
2,7
3,0
3,1
3,3
ZXDE-050E
6,4
9,0
10,6
14,1
ZXDE-050E
3,6
4,0
4,3
4,7
ZXDE-060E
7,4
10,5
12,2
16,1
ZXDE-060E
4,3
4,9
5,2
5,8
ZXDE-075E
8,4
11,9
13,8
18,3
ZXDE-075E
4,7
5,3
5,6
6,3
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
** Nur einphasig
Umgebungstemperatur: 32°C
Kälteleistung (kW)
R134a
Leistungsaufnahme (kW)
R134a
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
Modelle für Normalkühlung
ZXME020E
1,4
2,3
2,8
4,0
ZXME020E
1,0
1,0
1,0
1,1
ZXME025E**
1,5
2,6
3,2
4,7
ZXME025E**
1,2
1,3
1,3
1,4
ZXME030E
2,1
3,2
4,0
5,8
ZXME030E
1,3
1,4
1,4
1,5
ZXME040E**
2,6
4,3
5,3
7,8
ZXME040E**
2,0
2,1
2,2
2,4
ZXME040E
2,8
4,4
5,4
7,8
ZXME040E
1,7
1,8
1,9
2,0
ZXME050E
3,4
5,5
6,8
9,9
ZXME050E
2,1
2,3
2,4
2,5
ZXME060E
4,2
6,5
8,0
11,7
ZXME060E
2,5
2,6
2,7
3,0
ZXME075E
4,8
7,5
9,1
13,2
ZXME075E
3,1
3,2
3,3
3,6
Digital-Modelle für Normalkühlung
ZXDE-040E
4,3
5,3
8,0
ZXDE-040E
1,8
1,9
1,9
ZXDE-050E
5,3
6,5
9,7
ZXDE-050E
2,3
2,4
2,5
ZXDE-060E
6,3
7,9
11,7
ZXDE-060E
2,7
2,8
3,0
ZXDE-075E
7,2
8,8
12,7
ZXDE-075E
3,0
3,0
3,3
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
** Nur einphasig
Vorläufige Daten
130
Leistungsdaten
Umgebungstemperatur: 32°C
Kälteleistung (kW)
R450A
Leistungsaufnahme (kW)
R450A
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
Modelle für Normalkühlung
ZXME020E
1,2
2,0
2,5
3,6
ZXME020E
0,9
0,9
0,9
0,9
ZXME025E**
1,4
2,3
2,8
4,2
ZXME025E**
1,0
1,0
1,0
1,1
ZXME030E
1,8
2,9
3,6
5,3
ZXME030E
1,2
1,2
1,2
1,3
ZXME040E
2,5
3,9
4,9
7,1
ZXME040E
1,6
1,6
1,6
1,7
ZXME050E
3,1
5,0
6,1
9,1
ZXME050E
2,0
2,1
2,1
2,2
ZXME060E
3,6
5,8
7,1
10,5
ZXME060E
2,3
2,4
2,4
2,5
ZXME075E
4,0
6,5
8,0
11,8
ZXME075E
2,6
2,7
2,7
2,9
Digital-Modelle für Normalkühlung
ZXDE-040E
2,5
3,9
4,9
7,1
ZXDE-040E
1,6
1,6
1,6
1,7
ZXDE-050E
3,1
5,0
6,1
9,1
ZXDE-050E
2,0
2,1
2,1
2,2
ZXDE-060E
3,6
5,8
7,1
10,5
ZXDE-060E
2,3
2,4
2,4
2,5
ZXDE-075E
4,0
6,5
8,0
11,8
ZXDE-075E
2,6
2,7
2,7
2,9
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
** Nur einphasig
Vorläufige Daten
Umgebungstemperatur: 32°C
Kälteleistung (kW)
R513A
Leistungsaufnahme (kW)
R513A
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
ZXME020E
1,5
2,3
2,9
4,2
ZXME025E**
1,7
2,7
3,3
ZXME030E
2,2
3,4
4,2
ZXME040E
3,0
4,6
ZXME050E
3,8
5,9
ZXME060E
4,4
6,8
ZXME075E
4,9
7,7
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
ZXME020E
1,0
1,0
1,0
1,1
4,9
ZXME025E**
1,2
1,2
1,2
1,3
6,0
ZXME030E
1,4
1,4
1,5
1,6
5,7
8,2
ZXME040E
1,9
1,9
2,0
2,1
7,2
10,5
ZXME050E
2,4
2,5
2,5
2,6
8,4
12,1
ZXME060E
2,8
2,8
2,9
3,0
9,4
13,5
ZXME075E
3,1
3,2
3,2
3,4
Modelle für Normalkühlung
Digital-Modelle für Normalkühlung
ZXDE-040E
3,0
4,6
5,7
8,2
ZXDE-040E
1,9
1,9
2,0
2,1
ZXDE-050E
3,8
5,9
7,2
10,5
ZXDE-050E
2,4
2,5
2,5
2,6
ZXDE-060E
4,4
6,8
8,4
12,1
ZXDE-060E
2,8
2,8
2,9
3,0
ZXDE-075E
4,9
7,7
9,4
13,5
ZXDE-075E
3,1
3,2
3,2
3,4
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
** Nur einphasig
Vorläufige Daten
131
Copeland Scroll™-Verflüssigungssätze zur Innenaufstellung
für Kältetechnik-Anwendungen
Luftgekühlte Copeland™-Verflüssigungssätze für Normal- und
Tiefkühlanwendungen.
Copeland Scroll-Verflüssigungssätze sind mit den neuesten KälteScrollverdichtern ausgestattet und stellen die umfangreichste
Produktreihe ihrer Art dar. Im Rahmen des Modulkonzepts sind
Basisgeräte verfügbar, die durch verschiedene Optionen wie
Wetterschutzgehäuse und Lüfterdrehzahlregler an die jeweilige
Anwendung angepasst werden können.
Verflüssigungssätze von Copeland Scroll sind mit Verflüssigern
mit normaler oder hoher Leistung erhältlich, um eine optimale
Leistung selbst unter extremen Bedingungen zu gewährleisten.
Sie sind mit eigenen Normal- oder Tiefkühlverdichtern ausgestattet, weswegen sie sich für alle typischen Kältetechnik-Anwendungen eignen, unter anderem für:
• Mini-Märkte und Supermärkte
• Bars, Restaurants und Küchen
• Bierkeller und Getränkekühlung
• Kühlräume
• Milchkühltanks
Copeland Scroll
Verflüssigungssätze für die Innenaufstellung
Copeland Scroll-Verflüssigungssätze
Modelle
Hubvolumen (m3/h)
0
10
20
30
40
50
20
30
40
50
Copeland Scroll Digital-Verflüssigungssätze
Modelle
Hubvolumen (m3/h)
0
10
Merkmale und Vorteile
Maximal zulässiger Druck (PS)
•
•
•
•
•
•
Standardausstattung: Bodenplatte, Scrollverdichter,
Kurbelgehäuseheizung, Verflüssiger mit einphasigen
Lüftern, HD/ ND-Schalter, Flüssigkeitssammler mit
Rotalock-Ventil, Absperrventile für Ein- und Auslass
Für verschiedene Kältemittel geeignet: R407A/F,
R448A/R449A, R404A, R134a, R450A und R513A
Breite Palette an hochwertigem Zubehör
Höchste Effizienz und Zuverlässigkeit
132
Niederdruckseite 22,5 bar (g)
Hochdruckseite 28 bar (g)
1
110
3
⁄4
1
⁄2
560/570/446
48,0
PFJ
TFD
13
5
58
26
45,8
Motorversion/
-code
Maximaler
Betriebsstrom
(A)
Anzugsstrom
(A)
Einph.
*
Dreiph.
**
Einph.
*
Dreiph.
**
Einph.
*
Dreiph.
**
Schalldruck
bei 10 m - dB(A)***
Lüfterleistung gesamt
(W)
3,9
Breite/
Tiefe/Höhe
(mm)
Nettogewicht
(kg)
Anzahl Lüfter
5,9
Durchmesser Flüssigkeitsleitung (Zoll)
Sammlerkapazität
(l)
MC-D8-ZB15KE
Modell
Durchmesser
Saugleitung (Zoll)
Hubvolumen
(m3/h)
Technische Daten
Modelle für Normalkühlung
MC-H8-ZB15KE
5,9
7,9
1
235
3
⁄4
1
⁄2
735/680/533
57,0
PFJ
TFD
13
5
58
26
48,6
MC-D8-ZB19KE
6,8
3,9
1
110
3
⁄4
1
⁄2
560/570/446
49,0
PFJ
TFD
13
7
61
32
45,9
MC-K9-ZB19KE
6,8
7,9
2
220
3
⁄4
1
⁄2
950/640/454
66,5
PFJ
TFD
13
7
61
32
47,5
MC-H8-ZB19KE
6,8
7,9
1
235
3
⁄4
1
⁄2
735/680/533
61,0
PFJ
TFD
13
7
61
32
48,7
MC-D8-ZB21KE
8,6
3,9
1
110
7
⁄8
1
⁄2
560/570/446
50,0
PFJ
TFD
16
7
82
40
46,4
MC-H8-ZB21KE
8,6
7,9
1
235
7
⁄8
1
⁄2
735/680/533
61,0
PFJ
TFD
16
7
82
40
48,9
MC-K9-ZB21KE
8,6
7,9
2
220
7
⁄8
1
⁄2
950/640/454
67,5
PFJ
TFD
16
7
82
40
47,8
MC-K9-ZB26KE
10,0
7,9
2
220
7
⁄8
1
⁄2
950/640/454
68,0
PFJ
TFD
18
9
97
46
47,8
MC-H8-ZB26KE
10,0
7,9
1
235
7
⁄8
1
⁄2
735/680/533
62,0
PFJ
TFD
18
9
97
46
48,9
MC-H8-ZB30KE
11,7
7,9
1
235
7
⁄8
1
⁄2
735/680/533
74,0
PFJ
TFD
26
10
142
49
49,1
MC-M8-ZB30KE
11,7
7,9
1
235
7
⁄8
1
⁄2
735/730/708
86,5
PFJ
TFD
26
10
142
49
48,6
MC-P8-ZB30KE
11,7
7,9
2
220
7
⁄8
1
⁄2
950/640/633
86,5
49
48,5
MC-H8-ZB38KE
14,4
7,9
1
235
7
⁄8
1
⁄2
735/680/533
77,0
PFJ
TFD
32
13
142
66
49,2
MC-M8-ZB38KE
14,4
7,9
1
235
7
⁄8
1
⁄2
735/730/708
89,0
PFJ
TFD
32
13
142
66
48,8
MC-P8-ZB38KE
14,4
7,9
2
220
7
⁄8
1
⁄2
950/640/633
89,0
PFJ
TFD
32
13
142
66
48,7
MC-M8-ZB42KE
16,2
7,9
1
235
7
⁄8
1
⁄2
735/730/708
91,0
PFJ
36
150
49,4
MC-R7-ZB42KE
16,2
7,9
2
470
7
⁄8
1
⁄2
1130/680/633
101,0
PFJ
36
150
52,7
TFD
10
MC-M8-ZB45KE
17,1
7,9
1
235
7
⁄8
1
⁄2
735/730/708
91,0
TFD
13
74
49,4
MC-M9-ZB45KE
17,1
7,9
1
400
7
⁄8
1
⁄2
735/730/708
95,5
TFD
13
74
49,4
MC-R7-ZB45KE
17,1
7,9
2
470
7
⁄8
1
⁄2
1130/680/633
101,0
TFD
13
74
49,5
MC-R7-ZB50KE
19,8
7,9
2
470
3
1 ⁄8
1
⁄2
1130/820/621
110,0
TFD
15
100
49,3
MC-S9-ZB50KE
22,1
11,7
2
470
1 3⁄8
5
⁄8
1130/820/703
113,0
TFD
15
100
49,7
3
95
MC-R7-ZB58KE
22,1
7,9
2
470
1 ⁄8
1
⁄2
1130/820/621
110,0
TFD
16
MC-S9-ZB58KE
22,1
11,7
2
470
1 3⁄8
5
⁄8
1130/820/703
113,0
TFD
16
95
MC-S9-ZB66KE
24,9
11,7
2
470
1 3⁄8
5
⁄8
1130/820/707
116,0
TFD
18
111
50,3
MC-V9-ZB66KE
24,9
15,8
2
470
3
1 ⁄8
3
⁄4
1330/820/821
150,0
TFD
18
111
50,2
MC-V9-ZB76KE
29,1
15,8
2
470
1 3⁄8
3
⁄4
1330/820/835
151,0
TFD
20
118
50,2
MC-V6-ZB76KE
29,1
15,8
2
800
1 3⁄8
3
⁄4
1330/820/835
168,0
TFD
20
118
54,7
MC-V9-ZB95KE
36,4
15,8
2
470
3
1 ⁄8
3
⁄4
1330/820/835
155,0
TFD
28
140
50,7
MC-V6-ZB95KE
36,4
15,8
2
800
1 3⁄8
3
⁄4
1330/820/835
172,0
TFD
28
140
54,7
MC-V6-ZB114KE
43,3
15,8
2
800
1 3⁄8
3
⁄4
1330/820/835
174,0
TFD
33
174
54,7
MC-W9-ZB114KE
43,3
15,8
2
800
1 ⁄8
3
⁄4
1640/820/864
174,0
TFD
33
174
54,7
86,5
TFD
8
52
48,6
74
49,4
3
Digital-Modelle für Normalkühlung
MC-M8-ZBD30
11,7
11,7
1
235
7
⁄8
5
⁄8
MC-M9-ZBD45
17,1
11,7
1
400
7
⁄8
5
⁄8
735/730/708
95,5
TFD
12
MC-V6-ZBDT60
23,4
18,9
2
800
1 3⁄8
3
⁄4
1330/820/835
207,0
TFD
8+10
57,4
MC-V6-ZBDT90
34,1
18,9
2
800
1 3⁄8
3
⁄4
1330/820/835
218,0
TFD
12+13
57,4
MC-S9-ZF48KE
11,7
11,7
2
470
1 ⁄8
5
⁄8
1130/820/708
189,0
TWD
29
3
735/730/708
198
54,7
* Einph.: 230 V / 50 Hz
** Dreiph.: 380-420 V / 50 Hz
*** bei 10 m: Schalldruckpegel bei zehn Metern Entfernung vom Verdichter, Freifeldbedingungen
133
1
85
7
⁄8
1
⁄2
560/570/396
64,0
TFD
5
26
46,7
MC-D8-ZF09KE
3,9
3,9
1
110
7
⁄8
1
⁄2
560/570/446
64,0
TFD
6
40
46,7
MC-H8-ZF09KE
7,9
7,9
1
235
7
⁄8
1
⁄2
735/680/533
66,0
TFD
6
40
49,1
MC-H8-ZF11KE
7,9
7,9
1
235
7
⁄8
1
⁄2
735/680/533
67,0
TFD
7
46
49,4
MC-H8-ZF13KE
7,9
7,9
1
235
7
⁄8
1
⁄2
735/680/533
77,0
TFD
8
52
49,5
MC-M8-ZF13KE
7,9
7,9
1
235
7
⁄8
1
⁄2
735/730/708
85,0
TFD
8
52
49,0
MC-M9-ZF13KE
7,9
7,9
1
400
7
⁄8
1
⁄2
735/730/708
95,5
TFD
8
52
MC-H8-ZF15KE
7,9
7,9
1
235
7
⁄8
1
⁄2
735/680/533
83,0
TFD
10
64
50,0
MC-M8-ZF15KE
7,9
7,9
1
235
7
⁄8
1
⁄2
735/730/708
86,0
TFD
10
64
49,6
MC-R7-ZF15KE
7,9
7,9
2
470
3
1
⁄2
1130/680/708
105,0
TFD
10
64
52,0
MC-M8-ZF18KE
7,9
7,9
1
235
7
⁄8
1
⁄2
735/730/708
88,0
TFD
13
74
49,9
MC-M9-ZF18KE
7,9
7,9
1
400
7
⁄8
95,5
TFD
13
74
50,0
MC-S9-ZF18KE
7,9
7,9
2
MC-P8-ZF24KE
11,7
7,9
2
MC-S9-ZF24KE
11,7
11,7
MC-R7-ZF33KE
11,7
MC-V9-ZF33KE
11,7
MC-S9-ZF40KE
MC-V6-ZF40KE
MC-S9-ZF48KE
Motorversion/
-code
Einph.
*
Dreiph.
**
Maximaler
Betriebsstrom
(A)
Einph.
*
Dreiph.
**
Anzugsstrom
(A)
Einph.
*
Dreiph.
**
Schalldruck
bei 10 m - dB(A)***
Lüfterleistung gesamt
(W)
3,3
Breite/
Tiefe/Höhe
(mm)
Nettogewicht
(kg)
Anzahl Lüfter
3,3
Durchmesser Flüssigkeitsleitung (Zoll)
Sammlerkapazität
(l)
MC-B8-ZF06KE
Modelle
Durchmesser
Saugleitung (Zoll)
Hubvolumen
(m3/h)
Technische Daten
Modelle für Tiefkühlung
1 ⁄8
1
⁄2
735/730/708
470
3
1 ⁄8
1
⁄2
1130/680/708
168,0
TFD
13
74
220
1 3⁄8
1
⁄2
950/640/633
146,0
TWD
16
99
52,4
2
470
1 3⁄8
1
⁄2
1130/820/708
170,0
TWD
16
99
54,0
11,7
2
470
3
1 ⁄8
5
⁄8
1130/820/633
160,0
TWD
22
127
55,0
11,7
2
470
1 3⁄8
5
⁄8
1330/820/835
195,0
TWD
22
127
54,7
11,7
11,7
2
470
3
1 ⁄8
5
⁄8
1130/820/708
180,0
TWD
25
167
54,7
11,7
11,7
2
800
1 3⁄8
5
⁄8
1330/820/835
218,0
TWD
25
167
57,4
11,7
11,7
2
470
1 3⁄8
5
⁄8
1130/820/708
189,0
TWD
29
198
54,7
* Einph.: 230 V / 50 Hz
** Dreiph.: 380-420 V / 50 Hz
*** bei 10 m: Schalldruckpegel bei zehn Metern Entfernung vom Verdichter, Freifeldbedingungen
134
Leistungsdaten
Umgebungstemperatur: 32°C
Leistungsaufnahme (kW)
Kälteleistung (kW)
R407A
R407A
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
MC-H8-ZB15KE
3,5
4,2
5,9
MC-D8-ZB15KE
3,2
3,8
5,3
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
MC-H8-ZB15KE
1,7
1,8
1,9
MC-D8-ZB15KE
1,8
1,9
2,1
Modelle für Normalkühlung
MC-D8-ZB19KE
3,7*
4,5
6,1
MC-D8-ZB19KE
2,2*
2,3
2,5
MC-K9-ZB19KE
4,1
4,9
6,8
MC-K9-ZB19KE
2,1
2,1
2,3
MC-H8-ZB19KE
4,1
4,9
6,9
MC-H8-ZB19KE
2,1
2,2
2,3
MC-K9-ZB21KE
4,8
5,8
8,0
MC-K9-ZB21KE
2,5
2,6
2,8
MC-H8-ZB21KE
4,8
5,8
8,0
MC-H8-ZB21KE
2,5
2,6
2,8
MC-D8-ZB21KE
4,2*
5,1
MC-D8-ZB21KE
2,7*
3,0
MC-K9-ZB26KE
5,4
6,4
8,8
MC-K9-ZB26KE
2,9
3,0
3,4
MC-H8-ZB26KE
5,4
6,4
8,9
MC-H8-ZB26KE
2,9
3,0
3,4
MC-M8-ZB30KE
6,4
7,8
10,8
MC-M8-ZB30KE
3,3
3,4
3,7
MC-P8-ZB30KE
6,5
7,8
10,9
MC-P8-ZB30KE
3,2
3,4
3,7
MC-H8-ZB30KE
5,9*
7,3
MC-H8-ZB30KE
3,5*
3,7
4,9*
MC-H8-ZB38KE
7,2*
8,6*
MC-P8-ZB38KE
7,8*
9,6
MC-M8-ZB38KE
7,7*
9,5
13,0
MC-H8-ZB38KE
4,5*
MC-P8-ZB38KE
4,1*
4,4
MC-M8-ZB38KE
4,2*
4,5
5,0
MC-R7-ZB42KE**
6,0*
9,3
11,1
15,3
MC-R7-ZB42KE**
4,4*
4,8
5,0
5,3
MC-M8-ZB42KE**
5,6*
8,2*
10,0
13,4
MC-M8-ZB42KE**
4,6*
5,1*
5,5
6,0
8,5*
10,3
5,2*
5,6
MC-M8-ZB45KE
MC-M8-ZB45KE
MC-R7-ZB45KE
9,6
11,5
15,7
MC-R7-ZB45KE
4,9
5,1
5,5
MC-M9-ZB45KE
9,3
11,0
14,9
MC-M9-ZB45KE
5,1
5,3
5,8
MC-R7-ZB50KE
11,0
13,2
18,0
MC-R7-ZB50KE
6,0
6,3
6,9
MC-S9-ZB50KE
11,4
13,7
19,0
MC-S9-ZB50KE
5,7
5,9
6,4
MC-R7-ZB58KE
11,1*
13,8
MC-R7-ZB58KE
6,6*
7,1
MC-S9-ZB58KE
11,9
14,5
20,4
MC-S9-ZB58KE
6,3
6,7
7,4
MC-V9-ZB66KE
13,8
16,7
23,2
MC-V9-ZB66KE
6,9
7,3
8,1
MC-S9-ZB66KE
13,2
15,9
21,9
MC-S9-ZB66KE
7,3
7,7
8,7
MC-V9-ZB76KE
15,8
19,0
26,3
MC-V9-ZB76KE
8,2
8,7
9,8
MC-V6-ZB76KE
16,7
20,2
28,4
MC-V6-ZB76KE
8,0
8,4
9,2
MC-V6-ZB95KE
19,5
23,5
32,6
MC-V6-ZB95KE
10,7
11,3
12,6
MC-V9-ZB95KE
17,4*
21,5
MC-V9-ZB95KE
11,3*
12,1
MC-V6-ZB114KE
21,4*
26,8
MC-V6-ZB114KE
13,0*
13,9
MC-W9-ZB114KE
22,5
27,4
MC-W9-ZB114KE
12,9
13,6
38,4
15,4
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
*Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
** Nur einphasig
Vorläufige Daten
135
Leistungsdaten
Umgebungstemperatur: 32°C
Leistungsaufnahme (kW)
Kälteleistung (kW)
R407A
R407A
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
+5
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
-20
-10
-5
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
MC-H8-ZF09KE
1,7
2,1
3,2
4,7
5,5
7,6
MC-H8-ZF09KE
1,7
1,7
1,8
2,1
2,3
2,7
MC-D8-ZF09KE
1,6
2,0
3,0
4,3
5,0
6,6*
MC-D8-ZF09KE
1,7
1,7
1,9
2,1
2,3
2,8*
Modelle für Tiefkühlung
MC-M9-ZF13KE
2,3
2,9
4,5
6,7
8,0
11,1
MC-M9-ZF13KE
2,5
2,6
2,8
3,2
3,4
4,1
MC-H8-ZF13KE
2,3
2,8
4,3
6,3
7,4
10,0
MC-H8-ZF13KE
2,5
2,6
2,9
3,4
3,7
4,6
MC-M8-ZF13KE
2,3
2,9
4,4
6,5
7,7
10,6
MC-M8-ZF13KE
2,4
2,5
2,8
3,2
3,4
4,2
MC-M8-ZF15KE
2,8
3,5
5,3
7,6
9,0
12,2
MC-M8-ZF15KE
2,9
3,1
3,6
4,2
4,7
5,8
MC-R7-ZF15KE
2,9
3,6
5,6
8,2
9,7
13,5
MC-R7-ZF15KE
3,0
3,1
3,5
4,0
4,4
5,3
MC-H8-ZF15KE
2,7
3,4
5,1
7,2
8,5
MC-H8-ZF15KE
3,0
3,3
3,8
4,6
5,1
MC-S9-ZF18KE
3,5
4,4
6,7
9,9
11,8
16,3
MC-S9-ZF18KE
3,5
3,7
4,1
4,6
4,9
5,8
MC-M8-ZF18KE
3,3
4,2
6,2
8,9
10,4
13,7*
MC-M8-ZF18KE
3,6
3,8
4,4
5,1
5,6
6,8*
14,9
6,4
MC-M9-ZF18KE
3,4
4,3
6,5
9,3
11,1
MC-P8-ZF24KE
4,2
5,2
7,8
10,8
12,5
MC-S9-ZF24KE
4,4
5,5
8,5
12,2
14,5
19,5
26,3
MC-M9-ZF18KE
3,6
3,8
4,3
4,9
5,3
MC-P8-ZF24KE
4,5
4,9
5,7
6,6
7,1
MC-S9-ZF24KE
4,4
4,7
5,3
6,0
6,4
7,3
9,9
MC-V9-ZF33KE
6,1
7,7
11,6
16,7
19,7
MC-V9-ZF33KE
5,7
6,1
7,0
8,0
8,6
MC-R7-ZF33KE
5,9
7,3
10,9
15,3
17,7
MC-R7-ZF33KE
6,0
6,5
7,5
8,8
9,5
MC-S9-ZF40KE
7,2
9,0
13,3
18,6
21,5
MC-S9-ZF40KE
7,5
8,1
9,5
11,1
11,9
24,5
10,8
MC-V6-ZF40KE
7,5
9,5
14,4
20,8
MC-S9-ZF48KE
8,5
10,6
15,4
20,9
32,9
MC-V6-ZF40KE
7,3
7,8
8,9
10,2
MC-S9-ZF48KE
10,1
10,9
12,9
15,2
12,4
Digital-Modelle für Normalkühlung
MC-M8-ZBD30
6,8
8,1
11,1
MC-M8-ZBD30
3,4
3,6
4,0
MC-M9-ZBD45
9,2
11,0
15,0
MC-M9-ZBD45
4,9
5,2
5,8
MC-V6-ZBDT60
9,4
14,4
17,4
24,3
MC-V6-ZBDT60
6,0
6,4
6,7
7,3
MC-V6-ZBDT90
12,7
19,1
22,8
31,4
MC-V6-ZBDT90
8,8
9,5
9,9
10,9
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
*Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
** Nur einphasig
Vorläufige Daten
136
Leistungsdaten
Umgebungstemperatur: 32°C
Leistungsaufnahme (kW)
Kälteleistung (kW)
R407F
R407F
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
Modelle für Normalkühlung
MC-H8-ZB15KE
3,4
4,1
5,7
MC-H8-ZB15KE
1,8
1,9
1,9
MC-D8-ZB15KE
3,0
3,7
5,0
MC-D8-ZB15KE
2,0
2,0
2,2
MC-H8-ZB19KE
4,0
4,8
6,7
MC-H8-ZB19KE
2,2
2,3
2,5
MC-K9-ZB19KE
4,0
4,8
6,7
MC-K9-ZB19KE
2,2
2,3
2,5
MC-D8-ZB19KE
3,5*
4,3
5,9
MC-D8-ZB19KE
2,4*
2,5
2,8
MC-K9-ZB21KE
4,7
5,6
7,7
MC-K9-ZB21KE
2,7
2,9
3,1
MC-H8-ZB21KE
3,9*
4,7*
MC-H8-ZB21KE
3,0*
3,2*
MC-H8-ZB26KE
5,1*
6,3
8,6
MC-H8-ZB26KE
3,3*
3,5
3,9
MC-K9-ZB26KE
5,1*
6,3
8,6
MC-K9-ZB26KE
3,3*
3,5
3,9
6,6
8,0
11,2
MC-M8-ZB30KE
3,3*
3,5
3,7
4,1
6,6
8,0
11,3
MC-P8-ZB30KE
3,2*
3,5
3,6
4,0
6,1*
7,5
3,8*
4,0
MC-M8-ZB30KE
4,1*
MC-P8-ZB30KE
4,1*
MC-H8-ZB30KE
MC-H8-ZB30KE
MC-M8-ZB38KE
7,6*
9,3
MC-M8-ZB38KE
4,7*
4,9
MC-P8-ZB38KE
7,7*
9,4
MC-P8-ZB38KE
4,6*
4,9
MC-H8-ZB38KE
7,0*
8,4*
MC-H8-ZB38KE
5,0*
5,3*
9,7
11,8
16,4
MC-R7-ZB45KE
5,2
5,5
6,0
MC-M9-ZB45KE
5,9*
9,1*
11,2
15,5
MC-M9-ZB45KE
5,4*
5,7
6,4
MC-M8-ZB45KE
8,4*
10,2*
MC-M8-ZB45KE
5,6*
6,0*
MC-R7-ZB45KE
4,7*
11,7*
14,6
7,1*
7,6
MC-S9-ZB58KE
7,1*
12,4*
15,4
21,5
MC-S9-ZB58KE
6,0*
6,7*
7,2
8,1
MC-V9-ZB66KE
8,7*
14,6
17,7
24,6
MC-V9-ZB66KE
6,6*
7,4
7,8
8,7
MC-R7-ZB58KE
MC-R7-ZB58KE
13,6*
16,8
7,7*
8,3
MC-V9-ZB76KE
9,8*
16,3*
20,1
27,8
MC-V9-ZB76KE
7,6*
8,7*
9,4
10,7
MC-V6-ZB76KE
10,6*
17,8
21,6
30,2
MC-V6-ZB76KE
7,6*
8,5
8,9
9,9
MC-W9-ZB114KE
13,3*
12,1*
MC-S9-ZB66KE
MC-V6-ZB114KE
MC-S9-ZB66KE
23,2*
29,0
MC-W9-ZB114KE
22,6*
28,2
MC-V6-ZB114KE
13,7*
14,7
14,0*
15,1
Modelle für Tiefkühlung
MC-B8-ZF06KE
1,2
1,4
2,1
MC-H8-ZF09KE
1,7
2,2
3,3
4,9
5,8
MC-B8-ZF06KE
1,5
1,6
1,8
MC-H8-ZF09KE
1,8
1,8
1,9
2,2
2,4
MC-D8-ZF09KE
1,7
2,1
3,1
4,4
5,2
MC-H8-ZF11KE
2,2
2,7
4,1
5,9
6,9
9,3
MC-D8-ZF09KE
1,8
1,8
2,0
2,3
2,5
MC-H8-ZF11KE
2,1
2,2
2,4
2,7
MC-M9-ZF13KE
2,4
3,1
4,7
7,0
8,3
3,0
3,5
11,6
MC-M9-ZF13KE
2,6
2,7
3,0
3,3
3,6
4,3
MC-M8-ZF13KE
2,4
3,0
4,6
6,8
8,1
MC-H8-ZF13KE
2,4
3,0
4,5
6,5
7,7
11,0
MC-M8-ZF13KE
2,5
2,6
2,9
3,4
3,7
4,5
MC-H8-ZF13KE
2,6
2,8
3,1
3,6
4,0
MC-H8-ZF15KE
2,8
3,6
5,3
7,5
MC-H8-ZF15KE
3,2
3,5
4,1
5,0
MC-R7-ZF15KE
3,0
3,8
5,8
8,5
10,2
MC-M8-ZF15KE
2,9
3,7
5,5
8,0
9,4
MC-R7-ZF15KE
3,1
3,3
3,7
4,2
4,6
MC-M8-ZF15KE
3,0
3,3
3,8
4,5
5,0
MC-M8-ZF18KE
3,5
4,3
6,5
9,2
10,8
MC-M8-ZF18KE
3,8
4,1
4,7
5,5
6,0
MC-M9-ZF18KE
3,5
4,5
6,8
9,7
11,5
MC-S9-ZF18KE
3,6
4,6
7,1
10,4
12,3
MC-M9-ZF18KE
3,8
4,0
4,6
5,2
5,7
MC-S9-ZF18KE
3,7
3,9
4,3
4,9
5,2
7,9
14,0
17,0
2,8
5,6
6,1
Digital-Modelle für Normalkühlung
MC-M8-ZBD30
4,6*
MC-M9-ZBD45
6,8
8,1
10,9
MC-M8-ZBD30
9,4*
11,6
15,5
MC-M9-ZBD45
2,8*
3,3
3,6
4,1
5,1*
5,5
6,6
MC-V6-ZBDT60
9,1*
14,3
17,2
24,0
MC-V6-ZBDT60
6,1*
6,7
6,9
7,6
MC-V6-ZBDT90
12,1*
19,7
23,7
32,6
MC-V6-ZBDT90
8,7*
10,1
10,7
12,2
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
*Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
Vorläufige Daten
137
Leistungsdaten
Umgebungstemperatur: 32°C
Leistungsaufnahme (kW)
Kälteleistung (kW)
R448A
R448A
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
+5
Verdampfungstemperatur (°C)
-20
-10
-5
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
MC-D8-ZB15KE
2,1
3,2
3,8
5,3
MC-D8-ZB15KE
1,7
1,8
1,8
2,0
MC-H8-ZB15KE
2,2
3,5
4,2
5,9
MC-H8-ZB15KE
1,7
1,7
1,7
1,8
MC-D8-ZB19KE
2,3*
3,7
4,4
6,0
MC-D8-ZB19KE
2,0*
2,1
2,2
2,5
MC-H8-ZB19KE
2,6
4,0
4,8
6,6
MC-H8-ZB19KE
1,9
2,0
2,1
2,3
Modelle für Normalkühlung
MC-K9-ZB19KE
2,6
3,9
4,7
6,6
MC-K9-ZB19KE
1,9
2,0
2,0
2,3
MC-D8-ZB21KE
2,9*
4,5
5,3
7,0
MC-D8-ZB21KE
2,4*
2,8
3,0
3,4
MC-H8-ZB21KE
3,3
4,9
5,9
8,1
MC-H8-ZB21KE
2,3
2,5
2,6
2,8
MC-K9-ZB21KE
3,3
4,9
5,9
8,1
MC-K9-ZB21KE
2,3
2,5
2,6
2,9
MC-H8-ZB26KE
3,8
5,6
6,7
9,2
MC-H8-ZB26KE
2,8
3,0
3,1
3,5
MC-K9-ZB26KE
3,7
5,6
6,6
9,1
MC-K9-ZB26KE
2,8
3,0
3,2
3,5
MC-H8-ZB30KE
4,0*
6,4
7,5
10,3
MC-H8-ZB30KE
3,2*
3,6
3,8
4,2
MC-P8-ZB30KE
4,4
6,7
8,0
11,0
MC-P8-ZB30KE
3,1
3,3
3,4
3,8
MC-M8-ZB30KE
4,4
6,7
8,0
10,9
MC-M8-ZB30KE
3,1
3,3
3,5
3,9
MC-H9-ZB38KE
4,7*
7,5
8,8
MC-H9-ZB38KE
4,3*
4,8
5,1
MC-P8-ZB38KE
5,1*
8,0
9,5
13,0
MC-P8-ZB38KE
3,9*
4,3
4,5
5,1
MC-M8-ZB38KE
5,0*
8,0
9,4
12,8
MC-M8-ZB38KE
4,0*
4,4
4,6
5,2
MC-M8-ZB42KE**
5,5*
8,7
10,3
13,9
MC-M8-ZB42KE**
4,6*
5,2
5,5
6,2
MC-R7-ZB42KE**
6,3
9,5
11,4
15,7
MC-R7-ZB42KE**
4,4
4,7
4,9
5,4
MC-M8-ZB45KE
5,7*
9,0
10,6
14,3
MC-M8-ZB45KE
4,7*
5,2
5,5
6,3
MC-R7-ZB45KE
6,5
9,8
11,8
16,1
MC-R7-ZB45KE
4,5
4,8
5,0
5,5
MC-M9-ZB45KE
6,3
9,5
11,3
15,4
MC-M9-ZB45KE
4,6
5,0
5,2
5,9
MC-R7-ZB58KE
7,1*
12,0
14,4
19,7
MC-R7-ZB58KE
6,1*
6,8
7,2
8,1
MC-S9-ZB58KE
7,5*
12,5
15,1
20,8
MC-S9-ZB58KE
5,9*
6,4
6,7
7,5
MC-S9-ZB66KE
8,6*
13,9
16,5
22,4
MC-S9-ZB66KE
6,7*
7,4
7,8
8,7
MC-V9-ZB66KE
9,0*
14,5
17,3
23,7
MC-V9-ZB66KE
6,5*
7,0
7,3
8,1
MC-V6-ZB76KE
10,9*
17,4
21,0
29,0
MC-V6-ZB76KE
7,4*
8,0
8,4
9,3
MC-V9-ZB76KE
10,3*
16,6
19,8
26,9
MC-V9-ZB76KE
7,5*
8,3
8,8
10,0
MC-V9-ZB95KE
11,2*
18,8
22,5
30,2
MC-V9-ZB95KE
10,2*
11,5
12,3
14,2
MC-W9-ZB114KE
14,1*
23,6
28,5
39,3
MC-W9-ZB114KE
11,9*
13,1
13,8
15,6
MC-V6-ZB114KE
13,8*
23,1
27,9
38,3
MC-V6-ZB114KE
12,2*
13,4
14,1
16,1
Modelle für Tiefkühlung
MC-D8-ZF09KE
1,7
2,2
3,2
4,5
5,2
MC-D8-ZF09KE
2,0
2,0
2,2
2,5
2,7
MC-H8-ZF09KE
1,8
2,3
3,4
4,9
5,7
MC-H8-ZF09KE
1,9
1,9
2,0
2,3
2,5
MC-H8-ZF13KE
2,5
3,1
4,7
6,7
7,8
MC-H8-ZF13KE
2,6
2,6
2,9
3,4
3,7
MC-M8-ZF13KE
2,6
3,2
4,9
7,0
8,2
MC-M8-ZF13KE
2,5
2,5
2,8
3,1
3,4
8,5
3,4
MC-M9-ZF13KE
2,6
3,3
5,0
7,2
MC-H8-ZF15KE
3,0
3,8
5,5
7,6
MC-M8-ZF15KE
3,1
3,9
5,8
8,1
9,4
MC-M9-ZF13KE
2,6
2,6
2,8
3,1
MC-H8-ZF15KE
3,4
3,6
4,2
5,0
MC-M8-ZF15KE
3,3
3,4
3,9
4,5
5,0
MC-R7-ZF15KE
3,2
4,0
6,1
8,7
10,3
MC-R7-ZF15KE
3,3
3,4
3,7
4,3
4,6
MC-M8-ZF18KE
3,6
4,5
6,7
9,3
10,8
MC-M8-ZF18KE
4,1
4,2
4,6
5,4
5,9
MC-M9-ZF18KE
3,7
4,6
6,9
9,8
11,5
MC-M9-ZF18KE
4,0
4,0
4,4
5,0
5,4
MC-S9-ZF18KE
3,8
4,8
7,2
10,4
12,3
MC-S9-ZF18KE
3,8
3,8
4,1
4,6
4,9
2,7
3,2
3,5
Digital-Modelle für Normalkühlung
MC-M8-ZBD30
4,5
6,8
8,1
11,1
MC-M8-ZBD30
4,1
MC-M9-ZBD45
6,5
9,7
11,6
15,6
MC-M9-ZBD45
4,0
4,8
5,2
6,1
MC-V6-ZBDT60
9,4
14,3
17,1
23,8
MC-V6-ZBDT60
5,8
6,3
6,6
7,4
MC-V6-ZBDT90
13,2
19,9
23,6
32,4
MC-V6-ZBDT90
8,3
9,3
9,9
11,3
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
*Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
** Nur einphasig
Vorläufige Daten
138
Leistungsdaten
Umgebungstemperatur: 32°C
Leistungsaufnahme (kW)
Kälteleistung (kW)
R449A
R449A
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
+5
Verdampfungstemperatur (°C)
-20
-10
-5
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
MC-D8-ZB15KE
2,1
3,2
3,8
5,3
MC-D8-ZB15KE
1,7
1,8
1,8
2,0
MC-H8-ZB15KE
2,2
3,5
4,2
5,9
MC-H8-ZB15KE
1,7
1,7
1,7
1,8
MC-D8-ZB19KE
2,3*
3,7
4,4
6,0
MC-D8-ZB19KE
2,0*
2,1
2,2
2,5
MC-H8-ZB19KE
2,6
4,0
4,8
6,6
MC-H8-ZB19KE
1,9
2,0
2,1
2,3
Modelle für Normalkühlung
MC-K9-ZB19KE
2,6
3,9
4,7
6,6
MC-K9-ZB19KE
1,9
2,0
2,0
2,3
MC-D8-ZB21KE
2,9*
4,5
5,3
7,0
MC-D8-ZB21KE
2,4*
2,8
3,0
3,4
MC-H8-ZB21KE
3,3
4,9
5,9
8,1
MC-H8-ZB21KE
2,3
2,5
2,6
2,8
MC-K9-ZB21KE
3,3
4,9
5,9
8,1
MC-K9-ZB21KE
2,3
2,5
2,6
2,9
MC-H8-ZB26KE
3,8
5,6
6,7
9,2
MC-H8-ZB26KE
2,8
3,0
3,1
3,5
MC-K9-ZB26KE
3,7
5,6
6,6
9,1
MC-K9-ZB26KE
2,8
3,0
3,2
3,5
MC-H8-ZB30KE
4,0*
6,4
7,5
10,3
MC-H8-ZB30KE
3,2*
3,6
3,8
4,2
MC-P8-ZB30KE
4,4
6,7
8,0
11,0
MC-P8-ZB30KE
3,1
3,3
3,4
3,8
MC-M8-ZB30KE
4,4
6,7
8,0
10,9
MC-M8-ZB30KE
3,1
3,3
3,5
3,9
MC-P8-ZB38KE
5,1*
8,0
9,5
13,0
MC-P8-ZB38KE
3,9*
4,3
4,5
5,1
MC-M8-ZB38KE
5,0*
8,0
9,4
12,8
MC-M8-ZB38KE
4,0*
4,4
4,6
5,2
MC-H8-ZB38KE
4,7*
7,5
8,8
MC-H8-ZB38KE
4,3*
4,8
5,1
MC-M8-ZB42KE**
5,5*
8,7
10,3
13,9
MC-M8-ZB42KE**
4,6*
5,2
5,5
6,2
MC-R7-ZB42KE**
6,3
9,5
11,4
15,7
MC-R7-ZB42KE**
4,4
4,7
4,9
5,4
MC-M8-ZB45KE
5,7*
9,0
10,6
14,3
MC-M8-ZB45KE
4,7*
5,2
5,5
6,3
MC-R7-ZB45KE
6,5
9,8
11,8
16,1
MC-R7-ZB45KE
4,5
4,8
5,0
5,5
MC-M9-ZB45KE
6,3
9,5
11,3
15,4
MC-M9-ZB45KE
4,6
5,0
5,2
5,9
MC-R7-ZB58KE
7,1*
12,0
14,4
19,7
MC-R7-ZB58KE
6,1*
6,8
7,2
8,1
MC-S9-ZB58KE
7,5*
12,5
15,1
20,8
MC-S9-ZB58KE
5,9*
6,4
6,7
7,5
MC-S9-ZB66KE
8,6*
13,9
16,5
22,4
MC-S9-ZB66KE
6,7*
7,4
7,8
8,7
MC-V9-ZB66KE
9,0*
14,5
17,3
23,7
MC-V9-ZB66KE
6,4*
7,0
7,3
8,1
MC-V6-ZB76KE
10,9*
17,4
21,0
29,0
MC-V6-ZB76KE
7,4*
8,0
8,4
9,3
MC-V9-ZB76KE
10,3*
16,6
19,8
26,9
MC-V9-ZB76KE
7,5*
8,3
8,8
10,0
MC-V6-ZB95KE
12,3*
20,5
24,5
33,4
MC-V6-ZB95KE
9,9*
10,8
11,4
12,8
MC-V9-ZB95KE
11,2*
18,8
22,5
30,2
MC-V9-ZB95KE
10,2*
11,5
12,3
14,2
MC-V6-ZB114KE
13,7*
23,1
27,9
38,3
MC-V6-ZB114KE
12,2*
13,4
14,1
16,1
MC-W9-ZB114KE
14,1*
23,6
28,5
39,3
MC-W9-ZB114KE
11,9*
13,1
13,8
15,6
2,2
2,5
2,7
Modelle für Tiefkühlung
MC-D8-ZF09KE
1,7
2,2
3,2
4,5
5,2
MC-D8-ZF09KE
2,0
2,0
MC-H8-ZF09KE
1,8
2,3
3,4
4,9
5,7
MC-H8-ZF09KE
1,9
1,9
2,0
2,3
2,5
MC-H8-ZF13KE
2,5
3,1
4,7
6,7
7,8
MC-H8-ZF13KE
2,6
2,6
2,9
3,4
3,7
MC-M8-ZF13KE
2,6
3,2
4,9
7,0
8,2
MC-M8-ZF13KE
2,5
2,5
2,8
3,1
3,4
8,5
3,4
MC-M9-ZF13KE
2,6
3,3
5,0
7,2
MC-H8-ZF15KE
3,0
3,8
5,5
7,6
MC-M9-ZF13KE
2,6
2,6
2,8
3,1
MC-H8-ZF15KE
3,4
3,6
4,2
5,0
MC-M8-ZF15KE
3,1
3,9
5,8
8,1
9,4
MC-M8-ZF15KE
3,3
3,4
3,9
4,5
5,0
MC-R7-ZF15KE
3,2
4,0
6,1
8,7
10,3
MC-R7-ZF15KE
3,3
3,4
3,7
4,3
4,6
MC-M8-ZF18KE
3,6
4,5
6,7
9,3
10,8
MC-M8-ZF18KE
4,1
4,2
4,6
5,4
5,9
MC-M9-ZF18KE
3,7
4,6
6,9
9,8
11,5
MC-M9-ZF18KE
4,0
4,0
4,4
5,0
5,4
MC-S9-ZF18KE
3,8
4,8
7,2
10,4
12,3
MC-S9-ZF18KE
3,8
3,8
4,1
4,6
4,9
Digital-Modelle für Normalkühlung
MC-M8-ZBD30
4,5
6,8
8,1
11,1
MC-M8-ZBD30
2,7
3,2
3,5
4,1
MC-M9-ZBD45
6,5
9,7
11,6
15,6
MC-M9-ZBD45
4,0
4,8
5,2
6,1
MC-V6-ZBDT60
9,4
14,3
17,1
23,8
MC-V6-ZBDT60
5,8
6,3
6,6
7,4
MC-V6-ZBDT90
13,2
19,9
23,6
32,4
MC-V6-ZBDT90
8,3
9,3
9,9
11,3
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
*Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
** Nur einphasig
Vorläufige Daten
139
Leistungsdaten
Umgebungstemperatur: 32°C
Leistungsaufnahme (kW)
Kälteleistung (kW)
R404A
R404A
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
MC-H8-ZB15KE
2,5
3,6
4,3
5,8
MC-D8-ZB15KE
2,2
3,3
3,8
5,0
MC-K9-ZB19KE
2,9
4,1
4,8
MC-H8-ZB19KE
2,9
4,1
4,8
MC-D8-ZB19KE
2,6
3,7
MC-H8-ZB21KE
3,6
5,1
MC-K9-ZB21KE
3,6
MC-D8-ZB21KE
MC-K9-ZB26KE
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
MC-H8-ZB15KE
1,9
1,9
1,9
1,9
MC-D8-ZB15KE
1,9
2,0
2,0
2,1
6,5
MC-K9-ZB19KE
2,1
2,2
2,2
2,4
6,5
MC-H8-ZB19KE
2,1
2,2
2,3
2,4
4,3
5,6
MC-D8-ZB19KE
2,2
2,4
2,5
2,6
5,9
7,8
MC-H8-ZB21KE
2,6
2,7
2,8
3,0
5,1
5,9
7,8
MC-K9-ZB21KE
2,6
2,7
2,8
3,0
3,2
4,4
5,0
6,4
MC-D8-ZB21KE
2,8
3,1
3,2
3,5
4,1
5,7
6,6
8,7
MC-K9-ZB26KE
3,1
3,3
3,4
3,6
MC-H8-ZB26KE
4,1
5,7
6,6
8,6
MC-H8-ZB26KE
3,1
3,3
3,4
3,7
MC-H8-ZB30KE
4,6
6,4
7,4
9,6
MC-H8-ZB30KE
3,7
3,9
4,1
4,4
MC-P8-ZB30KE
5,0
7,1
8,3
11,1
MC-P8-ZB30KE
3,3
3,5
3,5
3,8
MC-M8-ZB30KE
4,8
6,8
7,9
10,5
MC-M8-ZB30KE
3,4
3,6
3,7
4,0
MC-H8-ZB38KE
5,3
7,3
8,4
10,7
MC-H8-ZB38KE
4,8
5,2
5,4
6,0
MC-P8-ZB38KE
6,0
8,4
9,7
12,9
MC-P8-ZB38KE
4,2
4,5
4,7
5,1
MC-M8-ZB38KE
5,7
8,0
9,2
12,0
MC-M8-ZB38KE
4,4
4,8
5,0
5,4
MC-R7ZB42KE**
6,9
9,8
11,4
15,1
MC-R7-ZB42KE**
4,8
5,1
5,2
5,6
MC-M8-ZB42KE**
6,3
8,7
10,0
12,8
MC-M8-ZB42KE**
5,1
5,6
5,8
6,3
MC-R7-ZB45KE
7,1
10,1
11,8
15,6
MC-R7-ZB45KE
5,0
5,3
5,4
5,8
MC-M8-ZB45KE
6,5
8,9
10,3
13,2
MC-M8-ZB45KE
5,3
5,7
6,0
6,5
MC-M9-ZB45KE
6,9
9,6
11,1
14,5
MC-M9-ZB45KE
5,1
5,5
5,7
6,1
MC-S9-ZB50KE
7,9
12,0
14,2
18,9
MC-S9-ZB50KE
5,8
6,1
6,3
6,7
MC-R7-ZB50KE
7,5
11,4
13,4
17,7
MC-R7-ZB50KE
6,0
6,5
6,7
7,2
MC-R7-ZB58KE
8,5
12,4
14,5
18,8
MC-R7-ZB58KE
6,7
7,3
7,6
8,3
MC-S9-ZB58KE
8,9
13,1
15,4
20,3
MC-S9-ZB58KE
6,4
6,9
7,1
7,7
MC-S9-ZB66KE
10,3
14,5
16,8
21,7
MC-S9-ZB66KE
7,4
7,9
8,2
8,9
MC-V9-ZB66KE
10,7
15,1
17,6
23,0
MC-V9-ZB66KE
7,1
7,6
7,8
8,5
MC-V6-ZB76KE
12,9
18,5
21,6
28,7
MC-V6-ZB76KE
8,0
8,6
8,9
9,6
MC-V9-ZB76KE
12,2
17,2
19,9
25,8
MC-V9-ZB76KE
8,3
9,0
9,4
10,3
MC-V6-ZB95KE
14,9
21,5
25,2
33,1
MC-V6-ZB95KE
10,7
11,4
11,9
13,0
MC-V9-ZB95KE
12,2*
19,3
22,4
28,7
MC-V9-ZB95KE
11,2*
12,4
13,0
14,3
MC-W9-ZB114KE
16,8
24,6
28,8
38,0
MC-W9-ZB114KE
13,2
14,1
14,6
16,0
MC-V6-ZB114KE
15,1*
24,3
28,4
37,3
MC-V6-ZB114KE
13,1*
14,3
14,8
16,2
Modelle für Normalkühlung
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
Vorläufige Daten
*Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
** Nur einphasig
140
Umgebungstemperatur: 32°C
Leistungsaufnahme (kW)
Kälteleistung (kW)
R404A
R404A
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
MC-B8-ZF06KE
1,3
1,6
2,2
2,9
3,2
MC-D8-ZF09KE
1,9
2,3
3,3
4,4
5,0
6,3
MC-H8-ZF09KE
2,0
2,5
3,6
4,9
5,7
MC-H8-ZF11KE
2,5
3,0
4,3
5,8
6,7
MC-M9-ZF13KE
2,9
3,6
5,3
7,3
MC-H8-ZF13KE
2,8
3,4
4,9
6,6
MC-M8-ZF13KE
2,8
3,5
5,1
MC-R7-ZF15KE
3,5
4,4
MC-M8-ZF15KE
3,4
4,2
MC-H8-ZF15KE
3,3
MC-M8-ZF18KE
MC-M9-ZF18KE
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
MC-B8-ZF06KE
1,7
1,8
2,1
2,4
2,6
MC-D8-ZF09KE
2,0
2,1
2,3
2,6
2,8
3,2
7,5
MC-H8-ZF09KE
2,0
2,0
2,2
2,5
2,6
3,0
8,7
MC-H8-ZF11KE
2,4
2,5
2,7
3,1
3,3
3,8
8,5
11,2
MC-M9-ZF13KE
2,6
2,7
3,0
3,4
3,6
4,1
7,6
9,7
MC-H8-ZF13KE
2,6
2,7
3,1
3,5
3,8
4,3
7,0
8,1
10,6
MC-M8-ZF13KE
2,5
2,6
2,9
3,3
3,6
4,1
6,4
8,9
10,4
13,6
MC-R7-ZF15KE
3,4
3,6
4,0
4,5
4,9
5,7
5,9
8,1
9,2
11,7
MC-M8-ZF15KE
3,3
3,5
4,0
4,7
5,1
6,0
4,0
5,6
7,4
8,4
MC-H8-ZF15KE
3,4
3,7
4,3
5,0
5,5
3,9
4,8
6,8
9,2
10,5
13,3
MC-M8-ZF18KE
4,0
4,3
4,8
5,5
5,9
6,8
4,0
5,0
7,2
9,8
11,3
14,6
MC-M9-ZF18KE
4,0
4,2
4,6
5,2
5,6
6,4
MC-S9-ZF18KE
4,2
5,2
7,6
10,6
12,4
16,5
MC-S9-ZF18KE
3,8
4,0
4,4
4,9
5,2
5,9
MC-P8-ZF24KE
5,0
6,0
8,4
11,2
12,7
15,9
MC-P8-ZF24KE
4,9
5,3
6,1
6,9
7,4
8,5
MC-S9-ZF24KE
5,3
6,5
9,3
12,7
14,7
19,1
MC-S9-ZF24KE
4,9
5,2
5,8
6,5
6,9
7,9
MC-R7-ZF33KE
6,8
8,2
11,5
15,3
17,3
MC-R7-ZF33KE
6,6
7,1
8,3
9,6
10,4
MC-V9-ZF33KE
7,1
8,7
12,6
17,2
19,8
MC-V9-ZF33KE
6,3
6,7
7,7
8,8
9,4
MC-S9-ZF40KE
8,4
10,2
14,1
18,6
21,0
MC-S9-ZF40KE
8,3
9,0
10,4
12,0
12,9
MC-V6-ZF40KE
8,9
11,0
15,8
21,7
25,0
MC-V6-ZF40KE
8,1
8,6
9,7
11,1
11,8
13,2
MC-S9-ZF48KE
9,6
11,6
15,9
20,6
MC-S9-ZF48KE
11,2
12,2
14,2
16,6
Modelle für Tiefkühlung
25,5
32,6
10,7
Digital-Modelle für Normalkühlung
MC-M8-ZBD30
5,0
6,9
8,0
10,5
MC-M8-ZBD30
3,0
3,4
3,6
4,0
MC-M9-ZBD45
7,1
9,8
11,4
14,6
MC-M9-ZBD45
4,5
5,2
5,6
6,4
MC-V6-ZBDT60
10,4
14,9
17,6
23,6
MC-V6-ZBDT60
6,3
6,7
7,0
7,5
MC-V6-ZBDT90
14,1
20,4
24,1
32,5
MC-V6-ZBDT90
9,6
10,4
10,8
11,9
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
*Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
** Nur einphasig
Vorläufige Daten
141
Leistungsdaten
Umgebungstemperatur: 32°C
Leistungsaufnahme (kW)
Kälteleistung (kW)
R407C
R407C
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
+5
Verdampfungstemperatur (°C)
-20
-10
-5
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
MC-D8-ZB15KE
1,8*
3,0
3,6
5,1
MC-D8-ZB15KE
1,6*
1,6
1,7
1,8
MC-H8-ZB15KE
1,9*
3,2
3,9
5,6
MC-H8-ZB15KE
1,6*
1,6
1,6
1,7
Modelle für Normalkühlung
MC-H8-ZB19KE
2,2*
3,5
4,3
6,3
MC-H8-ZB19KE
1,7*
1,8
1,9
2,0
MC-D8-ZB19KE
2,0*
3,2*
4,0
5,7
MC-D8-ZB19KE
1,7*
1,9*
2,0
2,2
MC-K9-ZB19KE
2,2*
3,5
4,3
6,3
MC-K9-ZB19KE
1,7*
1,8
1,9
2,0
MC-H8-ZB21KE
2,9*
4,6
5,5
7,8
MC-H8-ZB21KE
2,1*
2,3
2,4
2,6
MC-K9-ZB21KE
2,8*
4,6
5,5
7,7
MC-K9-ZB21KE
2,1*
2,3
2,4
2,6
MC-D8-ZB21KE
2,6*
4,0*
4,9*
6,8
MC-D8-ZB21KE
2,2*
2,5*
2,6*
3,0
MC-H8-ZB26KE
3,3*
5,1*
6,3
8,8
MC-H8-ZB26KE
2,5*
2,7*
2,9
3,2
MC-K9-ZB26KE
3,3*
5,1*
6,2
8,7
MC-K9-ZB26KE
2,5*
2,7*
2,9
3,2
MC-M8-ZB30KE
4,2*
6,2*
7,5
10,4
MC-M8-ZB30KE
2,8*
3,2*
3,3
3,7
MC-H8-ZB30KE
4,0*
5,9*
7,1
9,7
MC-H8-ZB30KE
3,0*
3,4*
3,6
4,0
MC-P8-ZB30KE
4,2*
6,3
7,5
10,5
MC-P8-ZB30KE
2,8*
3,1
3,3
3,6
MC-M8-ZB38KE
4,9*
7,5*
9,1
12,3
MC-M8-ZB38KE
3,6*
7,0*
8,4*
11,4
MC-H8-ZB38KE
7,5*
9,1
12,5
MC-P8-ZB38KE
MC-H8-ZB38KE
3,6*
3,9*
4,2
4,7
4,3*
4,5*
5,3
3,9*
4,1
4,6
MC-P8-ZB38KE
4,9*
MC-R7-ZB42KE**
5,7*
8,8
10,5
14,7
MC-R7-ZB42KE**
4,3*
4,6
4,7
4,8
MC-M8-ZB42KE**
5,3*
7,9*
9,4*
13,0
MC-M8-ZB42KE**
4,5*
4,9*
5,1*
5,6
MC-R7-ZB45KE
5,8*
9,1
11,1
15,5
MC-R7-ZB45KE
4,1*
4,5
4,7
5,1
MC-M8-ZB45KE
5,4*
8,2*
9,8*
13,8
MC-M8-ZB45KE
4,3*
4,8*
5,1*
5,9
MC-M9-ZB45KE
5,6*
8,7*
10,7
14,8
MC-M9-ZB45KE
4,2*
4,6*
4,9
5,5
MC-S9-ZB50KE
6,3*
10,5
12,8
17,8
MC-S9-ZB50KE
4,9*
5,2
5,4
6,0
MC-R7-ZB50KE
5,9*
10,0
12,3
17,1
MC-R7-ZB50KE
5,1*
5,5
5,7
6,3
MC-V9-ZB66KE
9,0*
13,8
16,5
23,0
MC-V9-ZB66KE
5,8*
6,4
6,7
7,3
13,3
15,9
22,0
MC-S9-ZB66KE
6,7
7,1
7,9
MC-V6-ZB76KE
10,4*
16,3
19,7
27,6
MC-V6-ZB76KE
6,9*
7,5
7,7
8,5
MC-V9-ZB76KE
10,0*
15,6
18,7
26,0
MC-V9-ZB76KE
6,9*
7,7
8,1
9,1
MC-W9-ZB114KE
13,6*
22,2
26,9
37,7
MC-W9-ZB114KE
10,7*
11,9
12,5
14,0
MC-S9-ZB66KE
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
*Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
** Nur einphasig
Vorläufige Daten
142
Leistungsdaten
Umgebungstemperatur: 32°C
Leistungsaufnahme (kW)
Kälteleistung (kW)
R134a
R134a
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
MC-D8-ZB15KE
1,4
2,2
2,7
3,9
MC-H8-ZB15KE
1,4
2,3
2,8
4,1
MC-H8-ZB19KE
1,6
2,6
3,2
MC-K9-ZB19KE
1,6
2,6
3,2
MC-D8-ZB19KE
1,6
2,5
MC-H8-ZB21KE
2,1
3,2
MC-K9-ZB21KE
2,1
MC-D8-ZB21KE
MC-H8-ZB26KE
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
MC-D8-ZB15KE
1,0
1,0
1,1
1,2
MC-H8-ZB15KE
1,1
1,1
1,1
1,2
4,7
MC-H8-ZB19KE
1,2
1,3
1,3
1,4
4,7
MC-K9-ZB19KE
1,2
1,2
1,3
1,3
3,1
4,4
MC-D8-ZB19KE
1,1
1,2
1,3
1,4
4,0
5,7
MC-H8-ZB21KE
1,5
1,5
1,6
1,7
3,2
4,0
5,8
MC-K9-ZB21KE
1,4
1,5
1,6
1,7
1,9*
3,1
3,7
5,3
MC-D8-ZB21KE
1,4*
1,5
1,6
1,8
2,3
3,7
4,5
6,5
MC-H8-ZB26KE
1,7
1,8
1,8
2,0
MC-K9-ZB26KE
2,4
3,7
4,5
6,5
MC-K9-ZB26KE
1,6
1,7
1,8
1,9
MC-M8-ZB30KE
2,8
4,4
5,3
7,7
MC-M8-ZB30KE
1,9
2,0
2,0
2,2
MC-P8-ZB30KE
2,8
4,4
5,4
7,8
MC-P8-ZB30KE
1,8
1,9
2,0
2,1
MC-H8-ZB30KE
2,7
4,2
5,2
7,4
MC-H8-ZB30KE
1,9
2,0
2,1
2,3
MC-P8-ZB38KE
3,3
5,4
6,6
9,5
MC-P8-ZB38KE
2,2
2,4
2,5
2,7
MC-M8-ZB38KE
3,3
5,3
6,5
9,3
MC-M8-ZB38KE
2,2
2,4
2,5
2,8
MC-H8-ZB38KE
3,0*
5,1
6,3
8,9
MC-H8-ZB38KE
2,3*
2,6
2,7
3,0
MC-R7-ZB42KE**
3,9
6,1
7,5
10,8
MC-R7-ZB42KE**
2,8
2,9
2,9
2,9
MC-M8-ZB42KE**
3,8
5,9
7,1
10,1
MC-M8-ZB42KE**
2,8
2,9
3,0
3,1
MC-M8-ZB45KE
4,0
6,2
7,6
10,9
MC-M8-ZB45KE
2,7
2,9
3,0
3,3
MC-M9-ZB45KE
4,1
6,4
7,8
11,3
MC-M9-ZB45KE
2,7
2,9
3,0
3,3
MC-R7-ZB45KE
4,2
6,5
8,0
11,6
MC-R7-ZB45KE
2,8
2,9
3,0
3,2
MC-R7-ZB50KE
4,7
7,3
8,9
12,8
MC-R7-ZB50KE
3,4
3,5
3,7
4,0
MC-S9-ZB50KE
4,8
7,5
9,1
13,1
MC-S9-ZB50KE
3,3
3,4
3,5
3,8
MC-S9-ZB58KE
5,3
8,3
10,2
14,6
MC-S9-ZB58KE
3,7
3,8
4,0
4,3
MC-R7-ZB58KE
5,2
8,1
9,9
14,1
MC-R7-ZB58KE
3,8
4,0
4,1
4,5
MC-S9-ZB66KE
6,1
9,4
11,4
16,4
MC-S9-ZB66KE
4,1
4,3
4,5
4,9
MC-V9-ZB66KE
6,2
9,5
11,6
16,7
MC-V9-ZB66KE
4,0
4,2
4,4
4,7
MC-V9-ZB76KE
7,0
10,8
13,1
18,8
MC-V9-ZB76KE
4,7
4,9
5,2
5,6
MC-V6-ZB76KE
7,1
11,1
13,6
19,6
MC-V6-ZB76KE
4,9
5,0
5,2
5,6
MC-V9-ZB95KE
8,3
13,3
16,2
22,9
MC-V9-ZB95KE
5,9
6,4
6,7
7,4
MC-V6-ZB95KE
8,6
13,8
16,9
24,2
MC-V6-ZB95KE
5,9
6,3
6,5
7,1
MC-V6-ZB114KE
9,9
16,1
19,8
28,4
MC-V6-ZB114KE
7,2
7,6
8,0
8,7
MC-W9-ZB114KE
9,9
16,2
20,0
28,7
MC-W9-ZB114KE
7,1
7,6
7,9
8,6
MC-M8-ZBD30
2,9
4,5
MC-M9-ZBD45
3,9*
MC-V6-ZBDT60
5,8
MC-V6-ZBDT90
8,4
Modelle für Normalkühlung
Digital-Modelle für Normalkühlung
5,4
7,6
MC-M8-ZBD30
1,8
2,0
2,1
2,4
6,4
7,7
11,0
MC-M9-ZBD45
2,6*
3,0
3,1
3,5
9,1
11,1
16,0
MC-V6-ZBDT60
3,9
4,1
4,3
4,6
13,0
15,9
22,9
MC-V6-ZBDT90
5,2
5,7
6,0
6,6
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
*Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
** Nur einphasig
Vorläufige Daten
143
Leistungsdaten
Umgebungstemperatur: 32°C
Leistungsaufnahme (kW)
Kälteleistung (kW)
R450A
R450A
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
MC-D8-ZB15KE
1,2
1,9
2,4
3,5
MC-H8-ZB15KE
1,2
2,0
2,5
3,7
MC-D8-ZB19KE
1,4
2,2
2,7
MC-H8-ZB19KE
1,4
2,3
2,8
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
MC-D8-ZB15KE
0,9
0,9
0,9
0,9
MC-H8-ZB15KE
1,0
1,0
1,0
1,0
4,0
MC-D8-ZB19KE
1,1
1,1
1,1
1,2
4,2
MC-H8-ZB19KE
1,1
1,1
1,1
1,2
Modelle für Normalkühlung
MC-K9-ZB19KE
1,4
2,3
2,8
4,2
MC-K9-ZB19KE
1,1
1,1
1,1
1,2
MC-D8-ZB21KE
1,6*
2,8
3,4
4,9
MC-D8-ZB21KE
1,3*
1,3
1,4
1,5
MC-H8-ZB21KE
1,8
2,9
3,6
5,3
MC-H8-ZB21KE
1,3
1,4
1,4
1,4
MC-K9-ZB21KE
1,8
2,9
3,6
5,3
MC-K9-ZB21KE
1,3
1,3
1,3
1,4
MC-H8-ZB26KE
2,1
3,3
4,1
6,0
MC-H8-ZB26KE
1,5
1,6
1,6
1,7
MC-K9-ZB26KE
2,1
3,3
4,1
6,0
MC-K9-ZB26KE
1,5
1,5
1,6
1,7
MC-H8-ZB30KE
2,4
3,8
4,7
6,9
MC-H8-ZB30KE
1,8
1,8
1,8
1,9
MC-M8-ZB30KE
2,4
3,9
4,9
7,1
MC-M8-ZB30KE
1,7
1,7
1,8
1,8
MC-P8-ZB30KE
2,5
4,0
4,9
7,2
MC-P8-ZB30KE
1,7
1,7
1,7
1,8
MC-H9-ZB38KE
2,7*
4,6
5,7
8,2
MC-H9-ZB38KE
2,2*
2,3
2,4
2,6
MC-M8-ZB38KE
3,0
4,8
5,9
8,6
MC-M8-ZB38KE
2,1
2,2
2,2
2,4
MC-P8-ZB38KE
3,0
4,8
6,0
8,7
MC-P8-ZB38KE
2,1
2,1
2,2
2,3
MC-M8-ZB42KE**
3,3
5,3
6,5
9,4
MC-M8-ZB42KE**
2,4
2,5
2,5
2,7
MC-R7-ZB42KE**
3,4
5,5
6,8
10,0
MC-R7-ZB42KE**
2,5
2,5
2,6
2,7
MC-M8-ZB45KE
3,5
5,5
6,8
9,8
MC-M8-ZB45KE
2,5
2,5
2,6
2,8
MC-M9-ZB45KE
3,5
5,7
7,0
10,2
MC-M9-ZB45KE
2,6
2,6
2,7
2,8
MC-R7-ZB45KE
3,6
5,8
7,1
10,5
MC-R7-ZB45KE
2,6
2,6
2,7
2,8
MC-R7-ZB58KE
4,5
7,2
8,8
12,7
MC-R7-ZB58KE
3,3
3,6
3,8
4,1
MC-S9-ZB58KE
4,6
7,3
8,9
13,0
MC-S9-ZB58KE
3,3
3,5
3,7
4,0
MC-S9-ZB66KE
5,1
8,1
9,9
14,4
MC-S9-ZB66KE
3,6
3,9
4,1
4,5
MC-V9-ZB66KE
5,2
8,2
10,1
14,6
MC-V9-ZB66KE
3,6
3,9
4,0
4,4
MC-V6-ZB76KE
6,0
9,7
11,9
17,4
MC-V6-ZB76KE
4,4
4,7
4,9
5,2
MC-V9-ZB76KE
5,9
9,4
11,6
16,9
MC-V9-ZB76KE
4,1
4,5
4,7
5,2
MC-V6-ZB95KE
7,3
11,8
14,5
21,3
MC-V6-ZB95KE
5,4
5,7
6,0
6,7
MC-V9-ZB95KE
7,1
11,3
14,0
20,3
MC-V9-ZB95KE
5,3
5,7
6,0
6,8
MC-V6-ZB114KE
8,4
13,8
17,0
24,8
MC-V6-ZB114KE
6,5
7,0
7,3
8,1
MC-W9-ZB114KE
8,5
13,8
17,1
25,0
MC-W9-ZB114KE
6,5
7,0
7,3
8,0
Digital-Modelle für Normalkühlung
MC-M8-ZBD30
2,5
4,0
MC-M9-ZBD45
3,6
MC-V6-ZBDT60
5,0
MC-V6-ZBDT90
7,3
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
*Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
** Nur einphasig
Vorläufige Daten
144
4,9
7,1
MC-M8-ZBD30
1,5
1,7
1,8
2,0
5,8
7,1
10,2
MC-M9-ZBD45
2,3
2,6
2,7
3,0
8,1
10,1
14,8
MC-V6-ZBDT60
3,5
3,6
3,7
4,0
11,6
14,3
21,0
MC-V6-ZBDT90
4,8
5,1
5,2
5,7
Leistungsdaten
Umgebungstemperatur: 32°C
Leistungsaufnahme (kW)
Kälteleistung (kW)
R513A
R513A
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
MC-D8-ZB15KE
1,4
2,3
2,8
4,0
MC-H8-ZB15KE
1,5
2,4
2,9
4,2
MC-D8-ZB19KE
1,6*
2,6
3,2
MC-H8-ZB19KE
1,8
2,8
3,3
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
MC-D8-ZB15KE
1,1
1,1
1,1
1,1
MC-H8-ZB15KE
1,1
1,1
1,1
1,1
4,4
MC-D8-ZB19KE
1,2*
1,3
1,3
1,4
4,8
MC-H8-ZB19KE
1,3
1,3
1,3
1,4
Modelle für Normalkühlung
MC-K9-ZB19KE
1,8
2,8
3,4
4,8
MC-K9-ZB19KE
1,3
1,3
1,3
1,4
MC-D8-ZB21KE
2,0*
3,3
3,9
5,3
MC-D8-ZB21KE
1,5*
1,6
1,7
1,8
MC-H8-ZB21KE
2,3
3,5
4,2
5,9
MC-H8-ZB21KE
1,5
1,6
1,6
1,7
MC-K9-ZB21KE
2,3
3,5
4,2
5,9
MC-K9-ZB21KE
1,5
1,6
1,6
1,7
MC-H8-ZB26KE
2,5
3,9
4,7
6,8
MC-H8-ZB26KE
1,8
1,9
1,9
2,0
MC-K9-ZB26KE
2,5
3,9
4,8
6,8
MC-K9-ZB26KE
1,8
1,8
1,9
2,0
MC-H8-ZB30KE
2,7*
4,5
5,5
7,8
MC-H8-ZB30KE
2,0*
2,1
2,2
2,4
MC-M8-ZB30KE
3,0
4,6
5,7
8,2
MC-M8-ZB30KE
2,0
2,0
2,1
2,2
MC-P8-ZB30KE
3,0
4,7
5,8
8,3
MC-P8-ZB30KE
1,9
2,0
2,0
2,1
MC-H9-ZB38KE
3,2*
5,4
6,5
9,2
MC-H9-ZB38KE
2,6*
2,8
2,9
3,1
MC-M8-ZB38KE
3,4*
5,6
6,8
9,7
MC-M8-ZB38KE
2,5*
2,6
2,7
2,9
MC-P8-ZB38KE
3,7
5,7
7,0
10,0
MC-P8-ZB38KE
2,5
2,6
2,6
2,8
3,3
MC-M8-ZB42KE**
3,7*
6,2
7,6
10,7
MC-M8-ZB42KE**
2,8*
3,0
3,1
MC-R7-ZB42KE**
4,2
6,6
8,0
11,5
MC-R7-ZB42KE**
2,9
3,0
3,0
3,2
MC-M8-ZB45KE
3,9*
6,5
7,8
11,1
MC-M8-ZB45KE
2,9*
3,1
3,2
3,4
MC-M9-ZB45KE
4,3
6,7
8,1
11,6
MC-M9-ZB45KE
3,0
3,1
3,2
3,4
MC-R7-ZB45KE
4,4
6,8
8,3
12,0
MC-R7-ZB45KE
3,0
3,1
3,1
3,3
MC-R7-ZB58KE
5,5
8,4
10,2
14,4
MC-R7-ZB58KE
3,9
4,1
4,3
4,7
MC-S9-ZB58KE
5,5
8,6
10,5
14,9
MC-S9-ZB58KE
3,9
4,0
4,1
4,5
MC-S9-ZB66KE
6,2
9,6
11,6
16,4
MC-S9-ZB66KE
4,3
4,5
4,7
5,1
MC-V9-ZB66KE
6,3
9,7
11,8
16,8
MC-V9-ZB66KE
4,3
4,4
4,5
4,9
MC-V6-ZB76KE
7,4
11,5
14,0
20,2
MC-V6-ZB76KE
5,1
5,3
5,5
5,8
MC-V9-ZB76KE
7,2
11,2
13,6
19,3
MC-V9-ZB76KE
4,9
5,2
5,4
5,9
MC-V6-ZB95KE
8,9
14,0
17,1
24,3
MC-V6-ZB95KE
6,4
6,7
6,9
7,4
MC-V9-ZB95KE
8,6
13,4
16,2
22,8
MC-V9-ZB95KE
6,3
6,8
7,1
7,8
MC-V6-ZB114KE
10,1
16,3
19,9
28,1
MC-V6-ZB114KE
7,8
8,2
8,5
9,1
MC-W9-ZB114KE
10,2
16,4
20,0
28,3
MC-W9-ZB114KE
7,7
8,2
8,4
9,0
MC-V6-ZB114KE
10,2
MC-V6-ZB114KE
Digital-Modelle für Normalkühlung
MC-M8-ZBD30
3,0
4,7
5,7
8,1
MC-M8-ZBD30
1,8
2,0
2,1
2,3
MC-M9-ZBD45
4,4
MC-V6-ZBDT60
6,2
6,8
8,2
11,6
MC-M9-ZBD45
2,7
3,0
3,2
3,6
9,6
11,9
17,2
MC-V6-ZBDT60
4,0
4,2
4,3
MC-V6-ZBDT90
8,8
4,6
13,7
16,8
24,0
MC-V6-ZBDT90
5,6
6,0
6,2
6,7
Sauggastemperatur 20 °C, Unterkühlung 0 K
*Sauggasüberhitzung 10 K, Unterkühlung 0 K
** Nur einphasig
Vorläufige Daten
145
Copeland Scroll™ Digital-Kältesätze HLR
Copeland Scroll Digital-Kältesätze sind die perfekte Wahl für externe Verflüssigersysteme.
Die Copeland Scroll Digital-Kältesätze sind eine innovative Lösung von Emerson Climate Technologies für Gastronomie und
Einzelhandel. Die kompakten Abmessungen und die Stärken der
stufenlosen Digital Scroll-Leistungsregelung gewährleisten eine
optimale Systemanbindung bei höchster Effizienz.
Acht Modelle mit Einzel- oder Tandemverdichter decken die Anforderungen von unterschiedlichen NK-Anwendungen ab. Die
stufenlose Leistungsregelung bietet stets die benötigte Leistung, insbesondere bei Systemen mit mehreren Verdampfern
und variablen Lasten. Das externe Verdichterkonzept ermöglicht
eine optimale Integration im Gebäude.
Digitaler Kältesatz HLR
Digitale Kältesätze der HLR-Baureihe
Einzelverdichter
Tandem
Hubvolumen (m3/h)
0
10
20
30
40
Merkmale und Vorteile
Maximal zulässiger Druck (PS)
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Standardausstattung: Digital Scroll-Verdichter,
Flüssigkeitssammler, Flüssigkeitsleitung mit Filtertrockner
und Schauglas, HD/ND-Schalter, vollständiger elektrischer
Anschlusskasten inklusive Regler mit Überlastschutz und
Kommunikationsschnittstelle
Stufenlose Leistungsregelung von 10 bis 100 %
(Einzelverdichter) bzw. 5 bis 100 % (Tandemverdichter)
Präzise Saugdruckregelung
Maximale Systemflexibilität durch freie Auswahl von
Verflüssigern von Drittanbietern
Hervorragende Energieeffizienz
Hohe Zuverlässigkeit
Schnelle und einfache Montage
Für verschiedene Kältemittel geeignet: R407A/F, R448A/
R449A, R404A, R134a, R450A und R513A
146
Niederdruckseite 22,5 bar (g)
Hochdruckseite 28/32 bar (g)
50
60
Dreiph.**
Anzugsstrom
(A)
Einph.*
Einph.*
Dreiph.**
Maximaler
Betriebsstrom
(A)
Dreiph.**
Motorversion/
-code
Einph.*
Breite/
Tiefe/Höhe
(mm)
Nettogewicht
(kg)
Durchmesser Flüssigkeitsleitung (Zoll)
Durchmesser Saugleitung
(Zoll)
Sammlerkapazität
(l)
Modelle
Hubvolumen
(m3/h)
Technische Daten
Schalldruck
bei 1 m dB(A)***
ohne
mit
Schall- Schalldämm- dämmhaube haube
Modelle mit Einzelverdichter-Kältesatz
/8
5
⁄8
5
13
1 1⁄8
3
28,8
13
1 3⁄8
3
HLR31-ZBDT60KE
23,4
31
1 3⁄8
7
HLR31-ZBDT90KE
34,1
31
1 ⁄8
7
HLR31-ZBDT116KE
44,2
31
1 5⁄8
HLR31-ZBDT152KE
58,2
31
1 ⁄8
1 ⁄8
HLR13-ZBD30KE
11,7
13
7
HLR13-ZBD45KE
17,1
13
7
HLR13-ZBD58KE
22,1
HLR13-ZBD76KE
⁄8
690/400/710
72
TFD
8
52
59
49
⁄8
690/400/710
75
TFD
12
74
61
51
⁄4
725/400/710
84
TFD
15
95
65
55
⁄4
725/400/710
90
TFD
20
118
66
56
Modelle mit Tandemverdichter-Kältesatz
3
5
⁄8
970/480/910
130
TFD
8+8
52 + 52
62
-
⁄8
970/480/910
138
TFD
12 + 12
74 + 74
64
-
1 1⁄8
970/480/870
165
TFD
15 + 15
95 + 95
68
-
970/480/870
175
TFD
20 + 20
118 + 118
69
-
3
147
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur: 40°C
Kälteleistung (kW)
R407A
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-5
Leistungsaufnahme (kW)
R407A
-20
-10
+5
HLR13-ZBD30KCE
4,0*
6,8
8,4
12,4
HLR13-ZBD45KCE
5,5*
9,4
11,7
17,2
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
HLR13-ZBD30KCE
3,2*
3,1
3,2
3,2
HLR13-ZBD45KCE
4,4*
4,3
4,4
4,4
Modelle mit Einzelverdichter-Kältesatz
Modelle mit Tandemverdichter-Kältesatz
HLR31-ZBDT60KCE
8,0*
13,6
16,8
24,6
HLR31-ZBDT60KCE
6,2*
6,2
6,2
6,3
HLR31-ZBDT90KCE
11,4*
18,9
23,2
34,1
HLR31-ZBDT90KCE
8,7*
8,8
8,8
8,8
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
* Sauggasüberhitzung 10 K
Vorläufige Daten
Verflüssigungstemperatur: 40°C
Kälteleistung (kW)
R407F
Modell
-45
-35
-30
2,8*
-20
-10
-5
Leistungsaufnahme (kW)
R407F
Verdampfungstemperatur (°C)
+5
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-10
-5
+5
4,8
7,3
8,8
12,8
HLR13-ZBD30KCE
2,5
2,8
2,9
3,1
6,4*
10,8
13,2
18,9
HLR13-ZBD45KCE
3,7*
4,1
4,3
4,6
HLR31-ZBDT60KCE
8,9*
14,5
17,7
25,7
HLR31-ZBDT60KCE
5,4*
5,7
5,8
6,0
HLR31-ZBDT90KCE
12,4*
21,2
26,1
37,9
HLR31-ZBDT90KCE
7,8*
8,4
8,5
8,8
HLR13-ZBD30KCE
HLR13-ZBD45KCE
2,0*
-20
Bedingungen EN12900: Verflüssigungstemperatur 45°C, Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
*Bedingungen EN12900: Verflüssigungstemperatur 45°C, Sauggasüberhitzung 10 K
Verflüssigungstemperatur: 40°C
Kälteleistung (kW)
R448A
Modell
-45
-35
-30
-20
-10
-5
Leistungsaufnahme (kW)
R448A
Verdampfungstemperatur (°C)
+5
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
Modelle mit Einzelverdichter-Kältesatz
HLR13-ZBD30KCE
4,1*
6,8
8,3
12,1
HLR13-ZBD30KCE
2,7*
3,0
3,1
3,4
HLR13-ZBD45KCE
6,0*
10,0
12,2
17,7
HLR13-ZBD45KCE
3,8*
4,2
4,4
4,8
HLR31-ZBDT60KCE
8,2*
13,5
16,6
24,2
HLR31-ZBDT60KCE
5,4*
5,9
6,2
6,8
HLR31-ZBDT90KCE
12,0*
20
24,4
35,4
HLR31-ZBDT90KCE
7,6*
8,4
8,8
9,6
31,7
11,9
12,1
Modelle mit Tandemverdichter-Kältesatz
HLR31-ZBDT116KCE
13,7* 25,5
46,2
HLR31-ZBDT116KCE
11,9* 11,8
HLR31-ZBDT152KCE
19,8* 34,9 43,10 62,5
HLR31-ZBDT152KCE
15,8* 16,0 16,10 16,5
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
* Sauggasüberhitzung 10 K
Vorläufige Daten
148
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur: 40°C
Kälteleistung (kW)
R449A
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-5
Leistungsaufnahme (kW)
R449A
-20
-10
+5
HLR13-ZBD30KCE
4,1*
6,8
8,3
12,1
HLR13-ZBD45KCE
6,0*
10,0
12,2
17,7
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
HLR13-ZBD30KCE
2,7*
3,0
3,1
3,4
HLR13-ZBD45KCE
3,8*
4,2
4,4
4,8
5,4*
5,9
6,2
6,8
Modelle mit Einzelverdichter-Kältesatz
Modelle mit Tandemverdichter-Kältesatz
HLR31-ZBDT60KCE
8,2*
13,5
16,6
24,2
HLR31-ZBDT60KCE
HLR31-ZBDT90KCE
11,9*
20,0
24,4
35,4
HLR31-ZBDT90KCE
7,6*
8,4
8,8
9,6
HLR31-ZBDT116KCE
13,7*
25,5
31,7
46,2
HLR31-ZBDT116KCE
11,9* 11,8
11,9
12,1
HLR31-ZBDT152KCE
19,7*
34,9 43,10 62,5
HLR31-ZBDT152KCE
15,8* 16,0 16,10 16,5
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
* Sauggasüberhitzung 10 K
Vorläufige Daten
Verflüssigungstemperatur: 45°C
Kälteleistung (kW)
R404A
Leistungsaufnahme (kW)
R404A
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
HLR13-ZBD30KCE
2,7*
4,8
7,0
HLR13-ZBD45KCE
3,4*
-5
+5
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
HLR13-ZBD30KCE
2,4*
2,9
3,1
3,2
3,5
4,4*
Modelle mit Einzelverdichter-Kältesatz
8,4
11,8
6,6
10,2
12,5
18,0
HLR13-ZBD45KCE
4,6
4,8
4,9
5,2
HLR13-ZBD58KCE
8,6
13,5
16,3
22,9
HLR13-ZBD58KCE
6,4
6,4
6,4
6,4
HLR13-ZBD76KCE
11,8
17,9
21,4
30,2
HLR13-ZBD76KCE
8,1
8,3
8,3
8,4
5,8
6,3
6,5
6,9
Modelle mit Tandemverdichter-Kältesatz
5,4*
HLR31-ZBDT60KCE
9,6
14,1
16,9
23,6
4,9*
HLR31-ZBDT60KCE
HLR31-ZBDT90KCE
7,0*
13,4
20,3
24,5
35,0
HLR31-ZBDT90KCE
9,2*
9,4
9,6
9,7
9,9
HLR31-ZBDT116KE
6,4*
17,0
26,7
32,4
45,8
HLR31-ZBDT116KE
13,1*
12,7
12,7
12,7
12,8
23,7
35,7
42,9
60,3
HLR31-ZBDT152KE
16,2
16,4
16,5
16,8
HLR31-ZBDT152KE
Bedingungen EN12900: Verflüssigungstemperatur 45°C, Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
* Bedingungen EN12900: Verflüssigungstemperatur 45°C, Sauggasüberhitzung 10 K
Verflüssigungstemperatur: 40°C
Kälteleistung (kW)
R407C
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
Leistungsaufnahme (kW)
R407C
+5
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
Modelle mit Einzelverdichter-Kältesatz
HLR13-ZBD30KCE
6,2
7,6
11,1
HLR13-ZBD30KCE
3,0
3,0
3,0
HLR13-ZBD45KCE
8,9
11,1
16,5
HLR13-ZBD45KCE
4,1
4,1
4,2
HLR31-ZBDT60KCE
12,2*
15,2
22,2
HLR31-ZBDT60KCE
6,0*
6,0
6,1
HLR31-ZBDT90KCE
17,5*
22,2
32,9
HLR31-ZBDT90KCE
8,3*
8,3
8,4
Modelle mit Tandemverdichter-Kältesatz
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
* Sauggasüberhitzung 10 K
149
Leistungsdaten
Verflüssigungstemperatur: 40°C
Kälteleistung (kW)
R134a
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
Leistungsaufnahme (kW)
R134a
+5
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
Modelle mit Einzelverdichter-Kältesatz
HLR13-ZBD30KCE
4,3
5,2
7,5
HLR13-ZBD30KCE
1,9
2,0
2,2
HLR13-ZBD45KCE
6,0
7,5
11,2
HLR13-ZBD45KCE
2,7
2,9
3,1
HLR13-ZBD58KCE
7,8
9,7
14,4
HLR13-ZBD58KCE
3,8
3,8
3,9
HLR31-ZBD76KCE
10,2 12,7 18,9
HLR31-ZBD76KCE
4,9
5,0
5,1
HLR31-ZBDT60KCE
8,3
10,3 15,2
HLR31-ZBDT60KCE
3,9
4,0
4,2
HLR31-ZBDT90KCE
12,1 15,1 22,6
HLR31-ZBDT90KCE
5,5
5,6
5,9
HLR31-ZBDT116KCE
15,6 19,4 28,8
HLR31-ZBDT116KCE
7,5
7,6
7,8
HLR31-ZBDT152KCE
20,4 25,3 37,8
HLR31-ZBDT152KCE
9,8
9,9
10,2
Modelle mit Tandemverdichter-Kältesatz
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
Vorläufige Daten
Verflüssigungstemperatur: 40°C
Kälteleistung (kW)
R450A
Modell
-45
-35
-30
-20
-10
-5
Leistungsaufnahme (kW)
R450A
Verdampfungstemperatur (°C)
+5
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
Modelle mit Einzelverdichter-Kältesatz
HLR13-ZBD30KCE
2,0*
3,6
4,6
6,9
HLR13-ZBD30KCE
1,5*
1,6
1,7
1,8
HLR13-ZBD45KCE
3,0*
5,4
6,7
10,2
HLR13-ZBD45KCE
2,2*
2,4
2,5
2,8
Modelle mit Tandemverdichter-Kältesatz
HLR31-ZBDT60KCE
4,1*
13,8
HLR31-ZBDT60KCE
3,0*
3,2
3,3
3,6
HLR31-ZBDT90KCE
5,9* 10,8 13,5 20,3
7,3
9,1
HLR31-ZBDT90KCE
4,4*
4,7
4,9
5,3
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
Vorläufige Daten
Verflüssigungstemperatur: 40°C
Kälteleistung (kW)
R513A
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
HLR13-ZBD30KCE
2,5*
4,3
HLR13-ZBD45KCE
3,6*
6,4
-5
Leistungsaufnahme (kW)
R513A
+5
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
Modelle mit Einzelverdichter-Kältesatz
5,4
8,0
HLR13-ZBD30KCE
1,8*
1,9
2,0
2,1
7,9
11,9
HLR13-ZBD45KCE
2,6*
2,8
2,9
3,1
Tandem Compressor Unit Models
HLR31-ZBDT60KCE
5,0*
10,8 16,0
HLR31-ZBDT60KCE
3,5*
3,9
4,0
4,2
HLR31-ZBDT90KCE
7,3* 12,8 15,9 23,7
8,7
HLR31-ZBDT90KCE
5,1*
5,6
5,8
6,3
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
Vorläufige Daten
150
151
Halbhermetische Verflüssigungssätze K/L-Verdichter
Luftgekühlte Copeland™-Verflüssigungssätze zur Innenaufstellung für Normal- und Tiefkühlanwendungen.
Langjährige Konstruktions- und Fertigungserfahrung hat zur
Entstehung dieser Verflüssigungssätze mit Verdichtern auf Basis
von Membranventil-Technologie geführt. Ihre hervorragende
Qualität und Zuverlässigkeit ist in der Kältetechnikindustrie seit
jeher bekannt.
Diese Baureihe von Verflüssigungssätzen ist mit einem oder zwei
Lüftern ausgestattet, was eine äußerst kompakte Bauweise möglich macht. Das breite Angebot an Modellen bietet Lösungen für
die meisten Anwendungen, unter anderem für den Betrieb unter
extremen Bedingungen wie hohen Verdampfungstemperaturen
und hohen Umgebungstemperaturen.
Halbhermetischer Verflüssigungssatz der K- und L-Baureihe
Halbhermetische K & L-Verflüssigungssätze der K- und L-Baureihe
Modelle
Hubvolumen (m3/h)
0
5
10
15
Merkmale und Vorteile
Maximal zulässiger Druck (PS)
•
•
•
•
•
•
Standardausrüstung: Verdichter, Verflüssiger mit
thermisch geschützten Lüftern, Druckgasleitung
mit flexibler Rohrschleife oder Vibrationsdämpfer,
Flüssigkeitssammler mit Absperrventil, HD/NDSchalter mit
automatischer Zurücksetzung
Für zahlreiche Kältemittel geeignet: R407A/F, R404A und
R134a
Breite Palette an hochwertigem Zubehör
Bewährte Zuverlässigkeit
152
Niederdruckseite 22,5 bar (g)
Hochdruckseite 28 bar (g)
20
25
Dreiph.**
39,0
B8-KM-5X-B
3,3
3,3
1
85
5
⁄8
1
⁄2
560/570/396
56,0
CAG
EWL
5
2
24
12
Modelle
Nettogewicht
(kg)
Breite/
Tiefe/Höhe
(mm)
Durchmesser
Saugleitung (Zoll)
Durchmesser Flüssigkeitsleitung (Zoll)
Einph.*
Lüfterleistung
gesamt (W)
Dreiph.**
Anzahl Lüfter
Einph.*
Sammlerkapazität
(l)
Dreiph.**
Hubvolumen
(m3/h)
Einph.*
Schalldruck bei 10 m dB(A)***
Technische Daten
Motorversion/
-code
Maximaler
Betriebsstrom
(A)
Anzugsstrom (A)
B8-KJ-7X-B
3,3
3,4
1
85
5
⁄8
1
⁄2
560/570/396
57,5
CAG
EWL
6
2
35
12
B8-KM-7X-B
4,0
3,5
1
85
1
⁄2
1
⁄2
560/570/396
57,5
CAG
EWL
6
2
35
12
B8-KSJ-10X-B
6,3
3,6
1
85
5
⁄8
1
⁄2
560/570/396
58,5
CAG
EWL
7
3
32
16
B8-KJ-10X-B
3,3
3,7
1
85
5
⁄8
1
⁄2
560/570/396
57,5
CAG
EWL
7
3
32
16
39,0
B8-KL-15X-B
3,3
3,3
1
85
5
⁄8
1
⁄2
560/570/396
57,5
CAG
EWL
8
3
43
19
39,5
CAG
EWL
9
3
43
19
45,6
D8-KSJ-15X-B
3,9
7,9
1
110
7
⁄8
1
⁄2
560/570/446
62,0
D8-KSL-20X-B
3,9
3,9
1
110
5
⁄8
1
⁄2
560/570/446
60,0
EWL
5
23
D8-LE-20X-B
3,9
3,9
1
110
7
⁄8
1
⁄2
560/715/446
96,5
EWL
6
38
D8-LF-20X-B
3,9
3,9
1
110
7
⁄8
1
⁄2
560/715/446
98,5
EWL
6
38
H8-KSL-20X-B
7,9
7,9
1
235
5
⁄8
1
⁄2
735/680/533
60,0
EWL
5
23
H8-LE-20X-B
7,9
7,9
1
235
7
⁄8
1
⁄2
735/680/533
108,0
EWL
6
38
H8-LJ-20X-B
7,9
7,9
1
235
7
⁄8
1
⁄2
735/680/533
103,0
EWL
6
38
H8-LJ-30X-B
7,9
7,9
1
235
7
⁄8
1
⁄2
735/680/533
108,0
EWL
7
51
48,5
H8-LL-30X-B
7,9
7,9
1
235
1
1 ⁄8
1
⁄2
735/680/533
110,0
EWL
7
51
48,5
P8-LF-30X-B
7,9
7,9
2
220
1 1⁄8
1
⁄2
950/640/633
127,0
EWL
7
51
47,8
H8-LF-30X-B
7,9
7,9
1
P8-LJ-30X-B
7,9
7,9
K9-LL-30X-B
7,9
7,9
235
7
⁄8
1
⁄2
735/680/533
108,0
EWL
7
51
48,5
2
220
7
⁄8
1
⁄2
950/640/633
127,0
EWL
7
51
47,8
2
220
1 1⁄8
1
⁄2
950/640/454
134,0
EWL
7
51
47,2
1
P8-LL-40X-B
7,9
7,9
2
220
1 ⁄8
1
⁄2
950/640/633
128,0
EWL
10
59
48,0
K9-LSG-40X-B
7,9
7,9
2
220
1 1⁄8
1
⁄2
950/640/454
131,0
EWL
9
59
50,9
H8-LL-40X-B
7,9
7,9
1
235
1
1 ⁄8
1
⁄2
735/680/533
112,0
EWL
10
59
48,6
H8-LSG-40X-B
7,9
7,9
1
235
1 1⁄8
1
⁄2
735/680/533
116,0
EWL
9
59
* Einph.: 230 V / 50 Hz
** Dreiph.: 380-420 V / 50 Hz
*** bei 10 m: Schalldruckpegel bei zehn Metern Entfernung vom Verdichter, Freifeldbedingungen
153
Leistungsdaten
Umgebungstemperatur: 32°C
Kälteleistung (kW)
R407A
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
B8-KM-5X-B
0,5
0,7
1,2
B8-KM-7X-B
0,5
0,7
1,2
-10
-5
+5
1,8
2,2
3,0
B8-KJ-7X-B
0,7
0,9
1,5
B8-KJ-10X-B
0,7
0,9
1,5
2,3
2,7
3,0
3,6
Leistungsaufnahme (kW)
R407A
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
B8-KM-5X-B
0,5
0,6
0,7
B8-KM-7X-B
0,6
0,6
0,8
0,8
1,0
0,9
1,2
1,4
1,5
1,7
1,2
2,0
D8-KSJ-15X-B
0,9
1,0
1,3
1,9
B8-KSJ-10X-B
0,9
1,0
1,3
B8-KL-15X-B
1,0
1,3
2,1
B8-KL-15X-B
1,0
1,1
1,4
1,4
2,6
4,1
5,0
2,8
4,6
5,6
1,2
0,7
1,2
1,5
1,0
0,7
0,9
0,9
0,9
0,6
0,9
0,9
+5
B8-KJ-7X-B
D8-KSJ-15X-B
D8-LE-20X-B
-5
B8-KJ-10X-B
B8-KSJ-10X-B
H8-LE-20X-B
-10
D8-LE-20X-B
0,9
1,1
1,5
2,0
2,2
7,9
H8-LE-20X-B
1,0
1,2
1,6
2,1
2,3
H8-LF-30X-B
1,4
1,6
2,2
2,8
3,1
10,6
P8-LF-30X-B
1,3
1,6
2,2
2,7
3,0
3,2
3,6
H8-LF-30X-B
1,3
2,0
3,7
5,9
7,1
P8-LF-30X-B
1,4
2,1
3,9
6,2
7,5
D8-LF-20X-B
1,2
1,5
2,0
6,9
8,3
P8-LJ-30X-B
1,7
1,9
2,6
H8-LJ-20X-B
1,5
1,8
2,5
H8-LJ-30X-B
1,7
2,0
2,6
3,3
3,7
4,1
4,6
4,0
4,5
D8-LF-20X-B
1,3
1,8
3,2
P8-LJ-30X-B
1,9
2,6
4,5
H8-LJ-20X-B
1,6
2,3
4,2
H8-LJ-30X-B
1,8
2,6
4,3
6,6
7,9
8,0
9,5
H8-LL-40X-B
2,1
3,1
5,3
H8-LL-30X-B
2,1
3,0
5,2
P8-LL-40X-B
2,2
3,2
5,6
K9-LSG-40X-B
2,7
3,8
6,3
8,6
10,4
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
154
H8-LL-40X-B
1,9
2,2
3,1
H8-LL-30X-B
1,8
2,2
3,1
P8-LL-40X-B
1,9
2,2
3,1
K9-LSG-40X-B
2,3
2,7
3,8
2,7
3,6
Leistungsdaten
Umgebungstemperatur: 32°C
Kälteleistung (kW)
R404A
Leistungsaufnahme (kW)
R404A
Verdampfungstemperatur (°C)
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
Modell
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
B8-KM-7X-B
0,3
0,6
0,8
1,3
1,9
2,2
3,0
B8-KM-7X-B
0,4
0,6
0,7
0,8
1,0
1,1
1,3
1,8
B8-KM-5X-B
0,3
0,6
0,8
1,3
B8-KM-5X-B
0,5
0,6
0,6
0,8
B8-KJ-7X-B
0,4
0,8
1,1
1,7
B8-KJ-7X-B
0,6
0,8
0,9
1,1
B8-KJ-10X-B
0,4
0,8
1,1
1,7
2,4
2,8
D8-KSJ-15X-B
0,6
1,1
1,4
2,2
3,2
3,8
B8-KSJ-10X-B
0,6
1,1
1,3
B8-KL-15X-B
0,7
1,2
1,5
3,6
2,3
H8-KSL-20X-B
0,9
1,7
2,2
3,3
4,8
D8-KSL-20X-B
0,9
1,6
2,0
3,1
4,3
5,7
0,5
0,8
0,9
1,1
1,4
1,5
0,7
1,0
1,1
1,4
1,8
1,9
2,8
B8-KSJ-10X-B
0,8
1,0
1,2
B8-KL-15X-B
0,9
1,1
1,3
1,6
H8-KSL-20X-B
1,1
1,5
1,7
2,1
2,6
D8-KSL-20X-B
1,0
1,3
1,5
2,0
2,6
H8-LE-20X-B
1,3
1,9
3,2
4,8
5,8
H8-LE-20X-B
1,2
1,4
1,9
2,3
2,5
D8-LE-20X-B
1,2
1,7
2,9
4,3
5,0
D8-LE-20X-B
1,1
1,3
1,7
2,2
2,5
2,1
2,7
4,4
6,3
7,4
H8-LF-30X-B
1,3
1,9
2,1
2,7
3,3
3,6
6,9
8,2
P8-LF-30X-B
1,3
3,2
3,4
4,0
3,6
4,0
4,6
H8-LF-30X-B
0,9
P8-LF-30X-B
1,0
D8-LF-20X-B
H8-LJ-20X-B
P8-LJ-30X-B
1,1
2,1
2,9
4,7
1,7
2,2
3,5
2,1
2,9
2,4
3,2
7,8
B8-KJ-10X-B
D8-KSJ-15X-B
11,1
D8-LF-20X-B
H8-LJ-20X-B
5,1
7,5
8,9
11,9
P8-LJ-30X-B
1,4
1,9
2,1
2,6
1,5
1,8
2,4
1,8
2,2
2,0
2,3
3,0
H8-LJ-30X-B
1,1
2,3
3,0
4,7
6,8
7,9
H8-LJ-30X-B
1,4
2,0
2,4
3,0
3,8
4,2
H8-LL-40X-B
1,4
2,8
3,6
5,7
8,1
9,4
H8-LL-40X-B
1,7
2,4
2,8
3,7
4,7
5,3
H8-LL-30X-B
1,5
2,2
2,7
3,6
9,1
10,8
P8-LL-40X-B
1,7
2,4
2,8
3,6
4,5
5,0
H8-LL-30X-B
1,2
2,7
3,6
5,7
P8-LL-40X-B
1,4
2,9
3,9
6,2
K9-LL-30X-B
1,2
2,7
3,6
5,7
K9-LL-30X-B
1,5
2,2
2,6
3,6
H8-LSG-40X-B
1,7
3,4
4,4
6,7
H8-LSG-40X-B
1,9
2,8
3,3
4,5
K9-LSG-40X-B
1,7
3,4
4,4
6,7
K9-LSG-40X-B
1,9
2,8
3,3
4,5
3,0
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
Umgebungstemperatur: 32°C
Kälteleistung (kW)
R134a
Modell
B8-KM-5X-B
-45
-35
-30
Leistungsaufnahme (kW)
R134a
Verdampfungstemperatur (°C)
-20
-10
-5
+5
Modell
0,8
1,2
1,5
2,2
B8-KM-5X-B
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
0,6
0,6
0,6
0,6
B8-KJ-7X-B
1,0
1,6
1,9
2,8
B8-KJ-7X-B
0,8
0,8
0,8
0,8
B8-KSJ-10X-B
1,2
1,9
2,4
3,4
B8-KSJ-10X-B
0,8
0,9
1,0
0,8
B8-KL-15X-B
1,4
2,2
2,6
3,7
B8-KL-15X-B
0,9
1,2
1,3
1,2
D8-KSL-20X-B
1,8
2,9
3,5
5,0
D8-KSL-20X-B
1,1
1,4
1,5
1,8
H8-KSL-20X-B
1,9
3,0
3,7
5,4
H8-KSL-20X-B
1,2
1,5
1,6
1,8
D8-LE-20X-B
1,6
2,7
3,4
4,9
D8-LE-20X-B
1,4
1,4
1,4
1,4
H8-LE-20X-B
1,7
2,9
3,6
5,4
H8-LE-20X-B
1,5
1,5
1,5
1,5
D8-LF-20X-B
2,2
3,6
4,4
6,2
D8-LF-20X-B
1,7
1,7
1,7
1,7
H8-LJ-20X-B
2,7
4,3
5,2
7,5
H8-LJ-20X-B
2,2
2,2
2,2
2,2
H8-LL-30X-B
3,2
5,2
6,4
9,2
H8-LL-30X-B
2,1
2,1
2,1
2,1
K9-LL-30X-B
3,2
5,3
6,5
9,3
K9-LL-30X-B
2,1
2,6
2,1
2,1
H8-LSG-40X-B
4,2
6,5
7,9
11,0
H8-LSG-40X-B
3,2
3,2
3,2
3,2
K9-LSG-40X-B
4,2
6,6
8,0
11,1
K9-LSG-40X-B
2,5
3,2
3,6
3,6
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
155
Verflüssigungssätze mit halbhermetischen Discus™-Verdichtern
Luftgekühlte Copeland™-Verflüssigungssätze zur Innenaufstellung für Normal- und Tiefkühlanwendungen.
Mit der Absicht, die Verdichterleistung zu steigern und Verdichtungsverluste zu reduzieren, haben die Konstrukteure von
Emerson Climate Technologies die Discus-Ventiltechnologie
entwickelt.
Diese Baureihe von Verflüssigungssätzen ist mit halbhermetischen 2- oder 3-Zylinder-Verdichtern mit Discus-Ventiltechnologie ausgestattet. Die Modelle eignen sich besonders für
Anwendungen, bei denen hohe Effizienz und ein geringer Energieverbrauch entscheidend sind.
In Verbindung mit Hochleistungs-Verflüssigern mit 2 oder 4 Lüftern wird diese umfassende Verdichterreihe den meisten Anforderungen von TK und NK-Anwendungen gerecht.
Verflüssigungssätze mit halbhermetischen
Discus-Verdichtern
Discus-Verflüssigungssätze
Modelle
Hubvolumen (m3/h)
0
10
20
30
Merkmale und Vorteile
Maximal zulässiger Druck (PS)
•
•
•
•
•
•
•
Standardausstattung: Discus-Verdichter, Verflüssiger
mit thermisch geschützten Lüftern, Druckgasleitung
mit flexibler Rohrschleife oder Vibrationsdämpfer,
Flüssigkeitssammler mit Absperrventil, HD/ND-Schalter mit
automatischer Zurücksetzung, Öldruck-Sicherheitsregler
OPS2
Für verschiedene Kältemittel geeignet: R407A/F,
R448A/R449A, R404A, R134a, R450A und R513A
Breite Palette an hochwertigem Zubehör
Höchste Effizienz
Bewährte Zuverlässigkeit
156
Niederdruckseite 22,5 bar (g)
Hochdruckseite 28 bar (g)
40
50
Anzahl Lüfter
Lüfterleistung
gesamt (W)
Durchmesser
Saugleitung (Zoll)
Durchmesser Flüssigkeitsleitung (Zoll)
P8-2DC-50X-B
17
11,7
2
220
1 ⁄8
5
⁄8
950/740/633
186,0
R7-2DD-50X-B
19
15,8
2
470
3
1 ⁄8
3
⁄4
1130/820/633
196,0
P8-2DL-75X-B
24
11,7
2
220
1 3⁄8
5
⁄8
950/740/633
R7-2DL-75X-B
24
15,8
2
470
3
1 ⁄8
3
⁄4
1130/820/708
205,0
AWM
14
82
P8-2DB-50X-B
28
11,7
2
220
1 3⁄8
5
⁄8
950/740/633
186,0
AWM
13
55
49,6
P8-2DB-75X-B
28
11,7
2
220
3
1 ⁄8
5
⁄8
950/740/633
191,0
AWM
16
82
52,0
S9-2DB-75X-B
28
15,8
2
470
1 3⁄8
3
⁄4
1130/820/708
212,0
AWM
16
82
P8-3DA-50X-B
32
11,7
2
220
1 3⁄8
5
⁄8
950/740/633
205,0
AWM
16
55
51,6
P8-3DA-75X-B
32
11,7
2
220
1 3⁄8
5
⁄8
950/740/633
211,0
AWM
18
106
52,0
S9-3DA-75X-B
32
18,9
2
470
3
1 ⁄8
7
⁄8
1330/820/835
259,0
AWM
18
106
3
Modell
3
Motorversion/
-code
Maximaler
Betriebsstrom
(A)
Anzugsstrom
(A)
Dreiph.**
Dreiph.**
Dreiph.**
AWM
9
55
AWM
10
55
AWM
14
82
Schalldruck
bei 10 m - dB(A)***
Sammlerkapazität
(l)
Breite/
Tiefe/Höhe
(mm)
Nettogewicht
(kg)
Hubvolumen
(m3/h)
Technische Daten
50,0
R7-3DC-100X-B
38
15,8
2
470
1 ⁄8
3
⁄4
1129/820/633
234,0
AWM
21
121
56,0
R7-3DC-75X-B
38
15,8
2
470
1 3⁄8
3
⁄4
1130/820/633
278,0
AWM
18
82
54,6
S9-3DS-100X-B
50
15,8
2
470
3
1 ⁄8
3
⁄4
1130/820/708
239,0
AWM
24
121
54,0
S9-3DS-150X-B
50
15,8
2
470
1 5⁄8
3
⁄4
1129/820/708
243,0
AWM
29
123
57,0
** Dreiph.: 380-420 V / 50 Hz
*** bei 10 m: Schalldruckpegel bei zehn Metern Entfernung vom Verdichter, Freifeldbedingungen
157
Leistungsdaten
Umgebungstemperatur: 32°C
Kälteleistung (kW)
R407A
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
P8-2DC-50X-B
1,8
2,6
4,5
R7-2DD-50X-B
2,4
3,4
5,8
-5
+5
7,1
8,7
12,3
9,1
11,0
15,5
18,2
R7-2DL-75X-B
7,1
10,9
13,1
P8-2DB-75X-B
7,9
11,4
13,2
S9-2DB-75X-B
3,3*
P8-2DB-50X-B
4,5*
S9-3DA-75X-B
3,7*
P8-3DA-50X-B
5,0*
P8-3DA-75X-B
4,7*
-5
+5
P8-2DC-50X-B
1,6
1,9
2,5
3,2
3,6
4,5
R7-2DD-50X-B
2,2
2,5
3,2
4,0
4,4
5,2
6,6
R7-2DL-75X-B
4,0
5,0
5,5
4,8
6,3
7,1
4,9
6,1
6,8
4,7
6,2
7,1
5,6
7,0
7,8
9,8
14,7
17,5
8,7
12,1
13,9
P8-3DA-50X-B
8,5
12,2
14,2
P8-3DA-75X-B
22,9
R7-3DC-100X-B
11,1
16,2
18,9
V6-3DS-150X-B
16,1
23,8
28,2
14,7
20,5
23,6
16,3
24,2
28,7
-45
P8-2DB-75X-B
15,7
18,3
8,5*
-10
13,2
19,1
6,3*
-20
13,2
15,8
W9-3DS-150X-B
-30
11,3
12,6
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
8,7
11,1
S9-3DS-100X-B
6,3*
21,4
Modell
7,9
V6-3DC-100X-B
R7-3DC-75X-B
Leistungsaufnahme (kW)
R407A
S9-2DB-75X-B
3,0*
P8-2DB-50X-B
23,7
S9-3DA-75X-B
3,4*
4,3*
37,8
7,4
8,5
7,2
8,2
8,8
9,9
6,6
8,2
9,0
R7-3DC-100X-B
6,5
8,5
9,6
V6-3DS-150X-B
8,9
11,2
12,4
9,0
11,8
13,4
8,8
11,1
12,3
5,7*
5,1*
5,6
5,5
6,8
S9-3DS-100X-B
38,8
4,1*
V6-3DC-100X-B
R7-3DC-75X-B
31,5
3,5*
6,7*
W9-3DS-150X-B
8,1
9,4
10,6
15,0
14,7
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
* Bedingungen EN13215: Sauggasüberhitzung 10 K
Umgebungstemperatur: 32°C
Kälteleistung (kW)
R448A
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
Leistungsaufnahme (kW)
R448A
-35
-30
-20
-10
-5
+5
-35
-30
-20
-10
-5
+5
P8-2DC-50X
1,7*
2,8
4,9
7,6
9,1
12,6
P8-2DC-50X
1,6*
2,0
2,7
3,4
3,8
4,6
R7-2DD-50X
2,0*
3,3
5,9
9,2
11,1
15,6
R7-2DD-50X
2,1*
2,5
3,3
4,1
4,5
5,3
P8-2DL-75X
2,6*
3,7*
6,7
10,1
12,0
P8-2DL-75X
2,5*
2,9*
3,8
4,9
5,6
R7-2DL-75X
2,8*
4,2
7,1
11,0
13,4
R7-2DL-75X
2,8*
3,1
4,0
5,0
5,5
P8-2DB-50X
3,6*
4,8*
8,0
11,4
13,3
P8-2DB-50X
3,1*
3,6*
4,8
6,4
7,2
P8-2DB-75X
3,7*
5,0*
8,2
11,7
13,5
P8-2DB-75X
3,2*
3,7*
5,0
6,4
7,3
S9-2DB-75X
4,0*
5,4*
9,2
13,6
16,3
S9-2DB-75X
3,4*
3,9*
5,0
6,2
6,8
P8-3DA-50X
4,0*
5,2*
8,6
12,2
P8-3DA-50X
3,5*
4,1*
5,6
7,4
P8-3DA-75X
3,8*
5,3*
9,0
13,0
15,1
P8-3DA-75X
3,6*
4,2*
5,7
7,4
8,3
S9-3DA-75X
4,2*
5,9*
10,4
15,5
18,4
S9-3DA-75X
3,8*
4,4*
5,8
7,1
7,9
R7-3DC-100X
4,6*
6,6*
11,5
16,5
19,2
R7-3DC-100X
4,1*
4,8*
6,6
8,5
9,6
V6-3DC-100X
5,2*
7,8
13,1
19,7
23,4
V6-3DC-100X
4,4*
5,2
6,7
8,2
9,1
R7-3DC-75X
5,1*
6,7*
11,0
15,8
18,4
R7-3DC-75X
4,5*
5,1*
6,8
8,7
9,8
S9-3DS-100X
7,0*
9,0*
14,8
21,2
S9-3DS-100X
5,8*
6,8*
9,1
11,9
S9-3DS-150X
7,3*
9,5*
15,3
21,2
24,3
S9-3DS-150X
6,1*
7,0*
9,3
11,9
13,3
V6-3DS-150X
7,8*
10,3*
16,9
24,5
28,8
38,2
V6-3DS-150X
6,3*
7,2*
9,2
11,4
12,6
15,2
W9-3DS-150X
7,8*
10,4*
17,2
24,9
29,4
39,2
W9-3DS-150X
6,3*
7,2*
9,1
11,3
12,5
15,0
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
* Bedingungen EN13215: Sauggasüberhitzung 10 K
Vorläufige Daten
158
18,8
22,1
25,1
32,0
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
6,8
8,3
9,4
10,8
Leistungsdaten
Umgebungstemperatur: 32°C
Kälteleistung (kW)
R449A
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
P8-2DC-50X
1,7*
2,8
4,9
R7-2DD-50X
2,0*
3,3
5,9
P8-2DL-75X
2,6*
3,7*
R7-2DL-75X
2,8*
4,2
P8-2DB-50X
3,6*
P8-2DB-75X
3,7*
S9-2DB-75X
Leistungsaufnahme (kW)
R449A
-5
+5
7,6
9,1
12,6
9,2
11,1
15,6
6,7
10,1
12,0
7,1
11,0
13,4
4,8*
8,0
11,4
4,9*
8,2
11,7
4,0*
5,4*
9,2
13,6
16,3
P8-3DA-50X
4,0*
5,2*
8,6
12,2
P8-3DA-75X
3,8*
5,2*
9,0
13,0
15,1
S9-3DA-75X
4,2*
5,9*
10,4
15,5
18,4
R7-3DC-100X
4,6*
6,6*
11,5
16,5
19,2
V6-3DC-100X
5,2*
7,8
13,1
19,7
23,4
R7-3DC-75X
5,1*
6,6*
11,0
15,8
18,4
S9-3DS-100X
6,9*
9,0*
14,8
21,2
S9-3DS-150X
7,3*
9,5*
15,3
21,2
24,3
V6-3DS-150X
7,8*
10,3*
16,9
24,5
28,8
W9-3DS-150X
7,8*
10,4*
17,2
24,9
29,4
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
-20
-10
-5
+5
P8-2DC-50X
1,6*
2,0
2,7
3,4
3,8
4,6
R7-2DD-50X
2,1*
2,5
3,3
4,1
4,5
5,3
P8-2DL-75X
2,5*
2,9*
3,8
4,9
5,6
R7-2DL-75X
2,8*
3,1
4,0
5,0
5,5
13,3
P8-2DB-50X
3,1*
3,6*
4,8
6,4
7,2
13,5
P8-2DB-75X
3,2*
3,7*
5,0
6,4
7,3
S9-2DB-75X
3,4*
3,9*
5,0
6,2
6,8
P8-3DA-50X
3,5*
4,1*
5,6
7,4
P8-3DA-75X
3,6*
4,2*
5,7
7,4
8,3
S9-3DA-75X
3,8*
4,4*
5,8
7,1
7,9
R7-3DC-100X
4,1*
4,8*
6,6
8,5
9,6
V6-3DC-100X
4,4*
5,2
6,7
8,2
9,1
R7-3DC-75X
4,5*
5,1*
6,8
8,7
9,8
S9-3DS-100X
5,8*
6,8*
9,1
11,9
S9-3DS-150X
6,1*
7,0*
9,3
11,9
13,3
38,2
V6-3DS-150X
6,3*
7,2*
9,2
11,4
12,6
15,2
39,2
W9-3DS-150X
6,3*
7,2*
9,1
11,3
12,5
15,0
18,8
22,1
25,1
32,0
Modell
-45
6,8
8,3
9,4
10,8
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
* Bedingungen EN13215: Sauggasüberhitzung 10 K
Vorläufige Daten
Umgebungstemperatur: 32°C
Kälteleistung (kW)
R404A
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
P8-2DC-50X-B
2,4
3,2
5,2
R7-2DD-50X-B
3,1
4,1
6,7
R7-2DL-75X-B
3,8
5,0
P8-2DB-75X-B
4,8
6,0
Leistungsaufnahme (kW)
R404A
-5
+5
7,9
9,5
13,0
9,9
11,7
15,9
8,0
11,8
13,9
18,6
8,9
12,2
14,0
16,7
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
P8-2DC-50X-B
2,0
2,3
3,0
3,7
4,0
4,7
R7-2DD-50X-B
2,6
3,0
3,8
4,5
4,9
5,6
R7-2DL-75X-B
3,2
3,6
4,5
5,6
6,1
7,3
P8-2DB-75X-B
3,7
4,2
5,5
6,9
7,7
7,6
5,1
6,5
10,0
14,2
3,9
4,4
5,6
6,9
P8-2DB-50X-B
2,0*
4,6
5,9
8,9
12,3
P8-2DB-50X-B
2,5*
3,4
4,0
5,4
7,0
P8-3DA-50X-B
2,3*
5,4
6,7
9,6
12,9
P8-3DA-50X-B
2,9*
4,2
5,0
6,5
8,3
P8-3DA-75X-B
5,0
6,5
9,8
13,5
15,4
P8-3DA-75X-B
4,1
4,8
6,4
8,1
9,0
S9-3DA-75X-B
5,4
7,1
11,2
16,0
18,7
S9-3DA-75X-B
4,4
5,1
6,5
8,0
8,7
6,7
8,4
12,1
16,2
5,4
6,2
7,9
9,9
6,3
8,2
12,3
16,6
18,9
5,1
5,9
7,8
9,8
10,8
7,1
9,3
14,6
20,9
24,5
5,4
6,2
7,8
9,3
10,1
11,5
9,0
11,3
16,2
21,5
7,1
8,2
10,7
13,5
V6-3DS-150X-B
9,4
12,2
18,5
25,9
30,1
39,1
V6-3DS-150X-B
7,1
8,2
10,6
12,9
14,1
16,3
W9-3DS-150X-B
9,4
12,2
18,7
26,2
30,5
39,7
W9-3DS-150X-B
7,1
8,2
10,5
12,9
14,0
16,2
S9-2DB-75X-B
R7-3DC-75X-B
3,1*
R7-3DC-100X-B
V6-3DC-100X-B
S9-3DS-100X-B
4,2*
21,9
Modell
24,5
S9-2DB-75X-B
R7-3DC-75X-B
3,9*
R7-3DC-100X-B
32,5
V6-3DC-100X-B
S9-3DS-100X-B
5,1*
8,9
10,3
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
* Bedingungen EN13215: Sauggasüberhitzung 10 K
159
Leistungsdaten
Umgebungstemperatur: 32°C
Kälteleistung (kW)
R134a
Modell
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-35
-30
Leistungsaufnahme (kW)
R134a
-20
-10
-5
+5
Modell
B8-KM-5X-B
0,8
1,2
1,5
2,2
B8-KJ-7X-B
1,0
1,6
1,9
2,8
B8-KSJ-10X-B
1,2
1,9
2,4
B8-KL-15X-B
1,4
2,2
2,6
D8-KSL-20X-B
1,8
2,9
H8-KSL-20X-B
1,9
3,0
D8-LE-20X-B
1,6
H8-LE-20X-B
D8-LF-20X-B
Verdampfungstemperatur (°C)
-20
-10
-5
+5
B8-KM-5X-B
0,6
0,6
0,6
0,6
B8-KJ-7X-B
0,8
0,8
0,8
0,8
3,4
B8-KSJ-10X-B
0,8
0,9
1,0
0,8
3,7
B8-KL-15X-B
0,9
1,2
1,3
1,2
3,5
5,0
D8-KSL-20X-B
1,1
1,4
1,5
1,8
3,7
5,4
H8-KSL-20X-B
1,2
1,5
1,6
1,8
2,7
3,4
4,9
D8-LE-20X-B
1,4
1,4
1,4
1,4
1,7
2,9
3,6
5,4
H8-LE-20X-B
1,5
1,5
1,5
1,5
2,2
3,6
4,4
6,2
D8-LF-20X-B
1,7
1,7
1,7
1,7
H8-LJ-20X-B
2,7
4,3
5,2
7,5
H8-LJ-20X-B
2,2
2,2
2,2
2,2
H8-LL-30X-B
3,2
5,2
6,4
9,2
H8-LL-30X-B
2,1
2,1
2,1
2,1
K9-LL-30X-B
3,2
5,3
6,5
9,3
K9-LL-30X-B
2,1
2,6
2,1
2,1
H8-LSG-40X-B
4,2
6,5
7,9
11,0
H8-LSG-40X-B
3,2
3,2
3,2
3,2
K9-LSG-40X-B
4,2
6,6
8,0
11,1
K9-LSG-40X-B
2,5
3,2
3,6
3,6
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
In der Auswahlsoftware Select von Emerson finden Sie die Leistungsdaten für die Kältemittel R450A und R513A.
160
-45
-35
-30
161
Verflüssigungssätze mit halbhermetischen Stream-Verdichtern
und CoreSense™ Diagnostics
Luftgekühlte Copeland-Verflüssigungssätze zur Innenaufstellung
für den Einsatz bei tiefen, normalen und hohen Temperaturen.
Diese Baureihe von Verflüssigungssätzen ist mit halbhermetischen Stream-Hochleistungsverdichtern mit vier oder sechs Zylindern ausgestattet. Die fortschrittlichen Schutz- und Diagnosefunktionen verringern Reparatur- und Wartungskosten sowie
Systemausfallzeiten. Diese Modelle eignen sich besonders für
Anwendungen, bei denen hohe Effizienz und Zuverlässigkeit gefragt sind, um die Folgekosten gering zu halten.
Die Zulassung für verschiedene Kältemittel sowie das umfangreiche Zubehör erhöhen die Flexibilität beim Systemaufbau.
Verflüssigungssätze mit halbhermetischen Stream-Verdichtern
und CoreSense™ Diagnostics
Verflüssigungssätze der Stream-Baureihe
Modelle
Hubvolumen (m3/h)
0
10
20
30
40
50
60
70
80
90
Merkmale und Vorteile
Maximal zulässiger Druck (PS)
•
•
•
•
•
•
•
Standardausstattung: Stream-Verdichter mit CoreSense
Diagnostics, Verflüssiger mit thermisch geschützten
Lüftern, Druckgasleitung mit flexibler Rohrschleife oder
Vibrationsdämpfer, Flüssigkeitssammler mit Absperrventil,
HD/ND-Schalter mit automatischer Rücksetzung
Für verschiedene Kältemittel geeignet: R407A/F,
R448A/R449A, R404A, R134a, R450A und R513A
Große Auswahl an hochwertigem Zubehör
Höchste Effizienz
Bewährte Zuverlässigkeit
Funktionen von CoreSense Diagnostics
•
•
•
•
•
Schutz von Motor und Öl
Speicherung von Informationen und Betriebsdaten des
Verdichters
Betriebszeit- und Alarmsignale anhand mehrfarbiger
LED-Blinkcodes
Systemkommunikation über Modbus
Überwachung der Stromversorgung des Verdichters
162
Niederdruckseite: 22,5 bar
Hochdruckseite: 28 bar
100
110
120
130
Sammlerkapazität
(l)
Anzahl Lüfter
Lüfterleistung
gesamt (W)
Durchmesser
Saugleitung (Zoll)
Durchmesser Flüssigkeitsleitung (Zoll)
Nettogewicht
(kg)
W99-6MI-40X
121
47,9
4
1600
2 ⁄8
7
⁄8
521,0
AWM
71
304
59,0
Z9-4MA-22X
62
18,9
4
1600
1 5⁄8
7
⁄8
383,0
AWM
36
175
59,0
V6-4ML-15X
62
18,9
2
800
5
1 ⁄8
7
⁄8
303,0
AWM
35
156
57,0
V6-4MF-13X
62
18,9
2
800
1 5⁄8
7
⁄8
295,0
AWM
31
105
57,0
Z9-4MH-25X
71
18,9
4
1600
1
2 ⁄8
7
⁄8
389,0
AWM
42
199
59,0
Z9-4MM-20X
78
18,9
4
1600
2 1⁄8
7
⁄8
388,0
AWM
39
175
Z9-4MI-30X
78
18,9
4
1600
2 1⁄8
7
⁄8
416,0
AWM
47
221
Z9-4MT-22X
88
18,9
4
1600
1
2 ⁄8
7
⁄8
389,0
AWM
45
175
Z9-4MJ-33X
88
18,9
4
1600
2 1⁄8
7
⁄8
416,0
AWM
53
221
59,0
W9-4MT-22X
88
18,9
2
800
1
2 ⁄8
7
⁄8
358,0
AWM
45
175
59,0
W9-4MM-20X
100
18,9
2
800
2 1⁄8
7
⁄8
358,0
AWM
39
175
57,0
Z9-4MU-25X
100
18,9
4
1600
1
2 ⁄8
7
⁄8
392,0
AWM
52
199
59,0
Z9-6MM-30X
121
18,9
4
1600
2 1⁄8
7
⁄8
410,0
AWM
60
255
59,0
W99-4MK-35X
47,9
4
1600
1
2 ⁄8
7
⁄8
504,0
AWM
61
255
59,0
Z9-4ML-15X
18,9
4
1600
1 5⁄8
7
⁄8
386,0
AWM
35
156
Modell
1
Motorversion/
-code
Maximaler
Betriebsstrom
(A)
Anzugsstrom (A)
Dreiph.**
Dreiph.**
Dreiph.**
Schalldruck
bei 10 m - dB(A)***
Hubvolumen
(m3/h)
Technische Daten
59,0
** Dreiph.: 380-420 V / 50 Hz
*** bei 10 m: Schalldruckpegel bei zehn Metern Entfernung vom Verdichter, Freifeldbedingungen
163
Leistungsdaten
Kälteleistung (kW)
R407A
Leistungsaufnahme (kW)
R407A
Umgebungstemperatur: 32°C
Umgebungstemperatur: 32°C
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
-45
-35
-30
-20
-10
-5
7,5*
10,3*
18,4
26,5
31,0
20,9
32,0
38,7
10,2*
15,2
24,6
36,7
43,8
24,4
36,6
43,9
9,3*
12,6*
21,7
30,9
35,9
26,6
40,0
47,9
Z9-4MM-20X
11,4*
16,7
26,7
39,6
47,2
W9-4MM-20X
10,5*
14,0*
23,8
33,8
39,2
29,3
43,6
52,0
V6-4MF-13X
Z9-4MA-22X
Z9-4ML-15X
Z9-4MH-25X
V6-4ML-15X
Z9-4MI-30X
Z9-4MJ-33X
Verdampfungstemperatur (°C)
+5
Modell
-45
-35
-30
-20
-10
-5
6,9*
8,1*
10,9
14,0
15,8
11,0
13,3
14,5
8,9*
10,2
12,9
15,8
17,4
12,9
15,7
17,1
8,2*
9,6*
12,9
16,7
18,9
14,2
17,4
19,0
Z9-4MM-20X
9,7*
11,2
14,3
17,6
19,3
W9-4MM-20X
9,0*
10,6*
14,3
18,5
20,9
15,9
19,6
21,5
V6-4MF-13X
54,5
Z9-4MA-22X
Z9-4ML-15X
60,9
Z9-4MH-25X
V6-4ML-15X
66,1
71,2
Z9-4MI-30X
Z9-4MJ-33X
W9-4MT-22X
11,1*
14,7*
25,1
35,2
40,6
W9-4MT-22X
10,3*
12,1*
16,4
21,4
24,3
Z9-4MT-22X
12,1*
17,9
28,4
41,9
49,8
Z9-4MT-22X
10,9*
12,6
16,2
20,1
22,2
32,4
47,9
56,8
18,1
22,6
25,0
W99-4MK-35X
76,6
W99-4MK-35X
Z9-4MU-25X
13,2*
19,8
31,7
46,5
55,0
Z9-4MU-25X
12,1*
14,0
18,1
22,8
25,5
Z9-6MM-30X
15,8*
23,7
37,5
54,5
64,0
Z9-6MM-30X
14,2*
16,5
21,7
27,6
30,9
38,4
56,2
66,1
21,6
27,3
30,5
W99-6MI-40X
87,7
W99-6MI-40X
+5
17,0
20,0
22,5
25,8
30,4
37,5
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
* Bedingungen EN13215: Sauggasüberhitzung 10 K
Kälteleistung (kW)
R407F
Leistungsaufnahme (kW)
R407F
Umgebungstemperatur: 32°C
Umgebungstemperatur: 32°C
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
-45
-35
-30
-20
21,3*
V6-4MF-13X
8,0*
11,0*
18,1*
V6-4ML-15X
9,9*
13,3*
21,4*
32,4
24,4*
38,7
46,5
64,6
50,2
68,8
Z9-4MA-22X
Z9-4MH-25X
-10
Verdampfungstemperatur (°C)
-5
+5
34,0
41,1
57,5
27,5
32,1
26,9*
42,0
10,9*
14,6*
23,3*
35,1
29,6*
45,9
W9-4MT-22X
12,4*
16,4*
25,5*
36,1*
Z9-4MU-25X
14,8*
19,8*
Z9-4MI-30X
W9-4MM-20X
Z9-4MJ-33X
Modell
-35
-30
-20
11,7*
V6-4MF-13X
7,2*
8,5*
11,4*
V6-4ML-15X
8,6*
10,1*
Z9-4MA-22X
Z9-4MH-25X
74,1
-10
-5
+5
14,2
15,5
18,0
14,9
16,8
13,6*
17,9
13,5*
16,6
18,1
21,3
20,0
23,9
22,9
27,7
14,7*
18,2
9,6*
11,2*
15,0*
19,6
16,6*
20,6
W9-4MT-22X
10,9*
12,7*
17,2*
22,8*
Z9-4MU-25X
12,7*
14,7*
Z9-4MI-30X
W9-4MM-20X
54,5
-45
Z9-4MJ-33X
32,2*
49,5
58,5
19,1*
24,4
27,3
W99-4MK-35X
32,5*
50,1
59,3
79,8
W99-4MK-35X
18,8*
23,6
26,4
32,7
W99-6MI-40X
38,4*
59,0
69,3
91,6
W99-6MI-40X
22,6*
28,9
32,4
40,2
38,1*
58,0
68,1
22,8*
29,3
32,8
Z9-6MM-30X
17,7*
23,7*
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
* Bedingungen EN13215: Sauggasüberhitzung 10 K
164
Z9-6MM-30X
15,1*
17,4*
Leistungsdaten
Kälteleistung (kW)
R448A
Leistungsaufnahme (kW)
R448A
Umgebungstemperatur: 32°C
Umgebungstemperatur: 32°C
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
-45
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
-20
-10
-5
+5
9,0*
13,1
21,8
33,6
40,8
57,8
V6-4MF-13X
8,4*
11,0*
18,2
25,8
30,1
Z9-4MH-25X
10,6*
15,2
24,9
37,5
45,0
V6-4ML-15X
10,5*
13,8*
22,4
31,6
36,6
V6-4ML-15X
8,4*
9,8*
Z9-4ML-15X
11,5*
16,0
25,3
37,3
44,3
Z9-4ML-15X
9,1*
10,4
Z9-4MA-22X
Z9-4MI-30X
11,9*
17,2
27,9
41,7
49,7
W9-4MM-20X
11,7*
15,3*
24,5
34,1
39,2
Z9-4MM-20X
12,7*
17,6
27,7
40,3
47,5
Z9-4MJ-33X
13,2*
18,8
30,3
45,0
53,6
W9-4MT-22X
13,1*
16,9*
27,0
37,2
Z9-4MT-22X
14,4*
18,8*
30,7
44,5
52,4
W99-4MK-35X
14,7*
19,8*
33,4
49,3
58,5
Z9-4MU-25X
15,2*
20,0*
33,1
48,3
57,1
W99-6MI-40X
17,8*
23,9*
40,0
57,7
67,5
Z9-6MM-30X
18,3*
24,0*
39,1
55,5
64,6
62,2
68,2
73,3
79,3
88,5
Modell
-45
Z9-4MA-22X
-35
-30
-20
-10
-5
+5
7,8*
9,0
11,3
13,6
14,8
17,2
V6-4MF-13X
7,0*
8,2*
11,1
14,4
16,3
Z9-4MH-25X
9,1*
10,4
13,2
16,1
17,7
13,2
17,3
19,7
13,2
16,3
17,9
Z9-4MI-30X
9,8*
11,4
14,6
17,9
19,7
W9-4MM-20X
9,3*
10,9*
14,6
19,3
22,0
Z9-4MM-20X
10,0*
11,4
14,5
18,0
20,0
Z9-4MJ-33X
10,8*
12,5
16,2
20,2
22,3
W9-4MT-22X
10,5*
12,4*
16,7
22,1
Z9-4MT-22X
11,2*
12,8*
16,4
20,5
22,8
W99-4MK-35X
12,3*
14,2*
18,6
23,3
25,9
Z9-4MU-25X
12,3*
14,2*
18,5
23,6
26,5
W99-6MI-40X
14,5*
16,9*
21,9
27,7
30,9
Z9-6MM-30X
14,6*
16,9*
22,2
28,1
31,4
20,9
23,2
26,8
31,3
37,9
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
* Bedingungen EN13215: Sauggasüberhitzung 10 K
Vorläufige Daten
Kälteleistung (kW)
R449A
Leistungsaufnahme (kW)
R449A
Umgebungstemperatur: 32°C
Umgebungstemperatur: 32°C
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
-45
-35
Verdampfungstemperatur (°C)
-30
-20
-10
-5
+5
57,8
Z9-4MA-22X
9,0*
13,1
21,8
33,6
40,8
V6-4MF-13X
8,4*
11,0*
18,2
25,8
30,1
Z9-4MH-25X
10,5*
15,2
24,9
37,5
45,0
V6-4ML-15X
10,4*
13,7*
22,4
31,6
36,6
62,2
Modell
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
17,2
Z9-4MA-22X
7,8*
9,0
11,3
13,6
14,8
V6-4MF-13X
7,0*
8,2*
11,1
14,4
16,3
Z9-4MH-25X
9,1*
10,4
13,2
16,1
17,7
V6-4ML-15X
8,4*
9,8*
13,2
17,3
19,7
Z9-4ML-15X
11,4*
16,0
25,3
37,3
44,3
Z9-4ML-15X
9,1*
10,4
13,2
16,3
17,9
W9-4MM-20X
11,7*
15,2*
24,5
34,1
39,2
W9-4MM-20X
9,3*
10,9*
14,6
19,3
22,0
Z9-4MJ-33X
13,2*
18,8
30,3
45,0
53,6
22,3
W9-4MT-22X
13,1*
16,9*
27,0
37,2
Z9-4MT-22X
14,3*
18,8*
30,7
44,5
52,4
W99-4MK-35X
14,7*
19,7*
33,4
49,3
58,5
Z9-4MU-25X
15,1*
19,9*
33,1
48,3
57,1
W99-6MI-40X
17,7*
23,8*
40,0
57,7
67,5
Z9-6MM-30X
18,2*
24,0*
39,1
55,5
64,6
73,3
79,3
88,5
Z9-4MJ-33X
10,8*
12,5
16,2
20,2
W9-4MT-22X
10,5*
12,4*
16,7
22,1
Z9-4MT-22X
11,2*
12,8*
16,4
20,5
22,8
W99-4MK-35X
12,3*
14,2*
18,6
23,3
25,9
Z9-4MU-25X
12,3*
14,2*
18,5
23,6
26,5
W99-6MI-40X
14,5*
16,9*
21,9
27,7
30,9
Z9-6MM-30X
14,6*
16,9*
22,2
28,1
31,4
20,9
26,8
31,3
37,9
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
* Bedingungen EN13215: Sauggasüberhitzung 10 K
Vorläufige Daten
165
Leistungsdaten
Kälteleistung (kW)
R404A
Leistungsaufnahme (kW)
R404A
Umgebungstemperatur: 32°C
Umgebungstemperatur: 32°C
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
-45
Z9-4MA-22X
Verdampfungstemperatur (°C)
-35
-30
-20
-10
-5
+5
11,7
15,3
24,0
34,8
41,0
55,0
Modell
-45
Z9-4MA-22X
-35
-30
-20
-10
-5
+5
8,9
10,1
12,5
14,9
16,0
18,2
V6-4MF-13X
4,3*
10,8
13,7
20,4
28,4
32,8
V6-4MF-13X
5,8*
8,2
9,5
12,3
15,3
16,9
V6-4ML-15X
5,4*
13,0
16,4
23,9
32,6
37,2
V6-4ML-15X
7,1*
9,9
11,5
14,9
18,7
20,6
13,4
17,5
27,3
39,6
46,7
10,2
11,6
14,6
17,6
19,1
Z9-4ML-15X
5,9*
14,2
18,1
27,7
39,5
46,3
Z9-4ML-15X
7,9*
10,5
12,0
15,0
18,0
19,4
Z9-4MM-20X
6,8*
15,9
20,1
30,2
42,5
49,4
Z9-4MM-20X
8,7*
11,6
13,1
16,3
19,7
21,3
W9-4MM-20X
6,3*
14,5
18,1
25,9
34,6
39,2
W9-4MM-20X
7,9*
11,0
12,7
16,5
20,7
23,0
Z9-4MI-30X
15,4
20,0
30,5
43,1
50,3
66,1
Z9-4MI-30X
11,4
13,0
16,3
19,6
21,2
24,6
Z9-4MJ-33X
17,0
21,8
33,2
46,9
54,6
71,6
Z9-4MJ-33X
12,4
14,2
17,9
21,8
23,8
27,8
Z9-4MH-25X
62,8
Z9-4MH-25X
W9-4MT-22X
7,2*
15,9
19,7
28,1
37,6
Z9-4MT-22X
7,9*
17,7
22,2
33,3
46,9
54,6
18,9
24,1
36,5
51,3
59,6
77,8
W99-4MK-35X
87,3
W99-6MI-40X
W99-4MK-35X
Z9-4MU-25X
8,4*
W99-6MI-40X
Z9-6MM-30X
10,1*
19,2
24,2
36,1
50,7
22,1
28,2
42,3
58,8
67,9
22,8
28,4
41,8
58,1
67,2
22,0
W9-4MT-22X
8,8*
12,4
14,4
18,7
23,6
Z9-4MT-22X
9,6*
13,0
14,7
18,5
22,4
24,4
14,1
16,2
20,5
25,2
27,6
32,4
40,0
Z9-4MU-25X
Z9-6MM-30X
10,5*
12,8*
14,4
16,5
20,9
25,5
16,8
19,3
24,8
30,6
33,6
17,5
20,0
25,3
31,2
34,3
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
* Bedingungen EN13215: Sauggasüberhitzung 10 K
Kälteleistung (kW)
R407C
Leistungsaufnahme (kW)
R407C
Umgebungstemperatur: 32°C
Umgebungstemperatur: 32°C
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
-45
-35
-30
Verdampfungstemperatur (°C)
-20
-10
-5
+5
Z9-4MA-22X
20,0
30,4
36,7
51,5
Z9-4MH-25X
22,7
34,8
42,0
58,8
Z9-4MI-30X
25,3
38,3
46,0
Z9-4MJ-33X
27,8
42,0
50,4
W99-4MK-35X
31,9
47,7
W99-6MI-40X
36,2
53,5
-20
-10
-5
+5
Z9-4MA-22X
10,7
12,9
13,9
16,0
Z9-4MH-25X
12,2
14,8
16,1
18,8
64,0
Z9-4MI-30X
13,4
16,4
18,0
21,1
69,6
Z9-4MJ-33X
14,8
18,4
20,2
24,3
56,9
77,5
W99-4MK-35X
16,9
21,2
23,5
28,5
63,3
84,5
W99-6MI-40X
20,0
25,5
28,4
34,9
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
Vorläufige Daten
166
Modell
-45
-35
-30
Leistungsdaten
Kälteleistung (kW)
R134a
Leistungsaufnahme (kW)
R134a
Umgebungstemperatur: 32°C
Umgebungstemperatur: 32°C
Verdampfungstemperatur (°C)
Modell
Z9-4MA-22X
-45
-35
-30
Verdampfungstemperatur (°C)
-20
-10
-5
+5
14,0
21,9
26,9
39,1
Modell
Z9-4MA-22X
-45
-35
-30
-20
-10
-5
+5
7,4
8,8
9,4
10,6
V6-4MF-13X
12,4
19,6
23,8
33,8
V6-4MF-13X
6,6
8,2
9,1
10,9
Z9-4ML-15X
15,7
24,8
30,5
44,0
Z9-4ML-15X
8,3
10,0
10,9
12,5
Z9-4MH-25X
15,8
24,9
30,6
44,4
Z9-4MH-25X
8,5
10,2
11,1
12,6
V6-4ML-15X
14,8
22,9
27,7
38,6
V6-4ML-15X
7,7
9,8
10,9
13,2
W9-4MM-20X
16,4
25,2
30,3
42,1
W9-4MM-20X
8,5
10,8
12,0
14,6
Z9-4MI-30X
17,5
27,2
33,3
47,9
Z9-4MI-30X
9,1
11,0
12,0
13,8
Z9-4MM-20X
17,3
27,1
33,2
47,6
Z9-4MM-20X
9,1
11,0
12,0
13,8
Z9-4MJ-33X
19,5
30,1
36,7
52,4
Z9-4MJ-33X
10,2
12,3
13,4
15,5
Z9-4MT-22X
19,6
30,4
37,1
52,9
Z9-4MT-22X
10,2
12,4
13,6
15,9
W9-4MT-22X
18,5
28,0
33,6
45,9
W9-4MT-22X
9,7
12,3
13,7
16,9
Z9-4MU-25X
21,2
33,3
40,6
57,9
Z9-4MU-25X
11,3
14,0
15,4
18,3
W99-4MK-35X
21,8
33,7
41,0
58,5
W99-4MK-35X
11,2
13,8
15,2
18,0
Z9-6MM-30X
25,3
39,1
47,4
66,7
Z9-6MM-30X
13,3
16,7
18,4
22,1
W99-6MI-40X
25,2
39,0
47,4
67,3
W99-6MI-40X
13,5
16,5
18,2
21,7
Bedingungen EN13215: Sauggasrückführung 20 °C, Unterkühlung 0 K
In der Auswahlsoftware Select von Emerson finden Sie die Leistungsdaten für die Kältemittel R450A und R513A.
167
Motorcodes
Halbhermetisch
Motorcodes
Spannung
Anschluss
Motorcodes
Spannung
Anschluss
CAG
220-230/1/50
-
EWL (DK, DL, D2S)
220-240/3/50
EWL (DK, DL, D2S)
380-420/3/50
Δ
EWN (DK, DL, D2S)
250-280/3/60
Δ
Y
EWN (DK, DL, D2S)
440-480/3/60
Y
AWM
380-420/3/50
YY/Y
AWD
440-480/3/60
YY/Y
EWM
380-420/3/50
Δ/Y-Start
EWD
440-480/3/60
Δ/Y-Start
AWR
220-240/3/50
YY/Y
EWK (nicht D8)
220-240/3/60
Δ
AWY
500-550/3/50
YY/Y
EWK (nicht D8)
380-420/3/60
Y
Version mit Standardmotor
Version mit Spezialmotor
AWC
208-230/3/60
YY/Y
AWX
380/3/60
YY/Y
Motorcodes
Spannung
Anschluss
PFJ
265/1/60
-
TFD
460/3/60
Y
TWD
460/3/60
Y
TF5
200-230/3/60
Y
Hermetisch und Scroll
Motorcodes
Spannung
Anschluss
Version mit Standardmotor
PFJ
220-240/1/50
-
PFT
220-240/1/50
-
PFZ
220-240/1/50
-
TFD
380-420/3/50
Y
TFM
380-420/3/50
Y
TWD
380-420/3/50
Y
FWD
380-420/3/50
Δ/Δ
FWM
380-420/3/50
Δ/Δ
TWM
380-420/3/50
Y
Version mit Spezialmotor
TF5
200-220/3/50
Y
TWR
220-240/3/50
Y
TW7
380/3/60
Y
TWC
200/3/50
Y
TWC
208-230/3/60
Y
TFE
500/3/50
Y
TFE
575/3/60
Y
TWE
500/3/50
Y
TWE
575/3/60
Y
TF7
380/3/60
Y
TW5
200-220/3/50
Y
TW5
220-230/3/60
Y
Version mit drehzahlgeregeltem Motor
*E9
YY/Y = Teilwicklungsstart
Δ/Δ = Teilwicklungsstart
168
BPM Motor
-
169
Anmerkungen
170
Anmerkungen
171
Regelungskomponenten
172
Regelungskomponenten
Alco Controls™ ist einer der führenden Anbieter von mechanischen
Mithilfe des Anlaufstrombegrenzers kann der Anlaufstrom
Präzisionsreglern für den Kälte- und Klimatechnikbereich.
unter dem Grenzwert gehalten werden, der für Wärmepumpen-
Zusammen mit den elektronischen Reglern von Emerson Climate
anwendungen im Wohnbereich vorgegebenen wird.
Technologies entwickeln wir mit innovativen Designs unsere
Produkte kontinuierlich weiter. Die Leistungsoptimierung der
Elektronische
Drehzahlregler
senken
die
Lüfterdrehzahl
Kälte- und Klimasysteme steht dabei im Mittelpunkt unserer
bei geringer Umgebungstemperatur, um einen minimalen
Produktentwicklung.
Verflüssigungsdruck aufrechtzuerhalten.
Die elektronischen Regler von Emerson Climate Technologies
Sie können Drucktransmitter, Temperaturfühler und weiteres
bieten Lösungen für alle wesentlichen Regelaufgaben gewerblicher
sortiertes Zubehör von Alco Controls einsetzen, das mit allen
Kälte-und Klimaanlagen sowie Wärmepumpen. Die Regler
obengenannten Reglern kompatibel ist.
arbeiten generell eigenständig / ohne Netzwerkverbindungen. Es
gibt aber auch Varianten mit Mod-Bus, LON Kommunikation oder
Ölregulierungskomponenten verfügen über aktive Ölstands-
TCP/IP Schnittstellen.
überwachung und Ölstandsausgleich zum optimalen Schutz des
Verdichters. Die einzigartige, patentierte TraxOil™-Technologie
Die Regler mit TCP/IP-Ethernet-Schnittstelle bieten alle Funktionen
mit drei Zonen zur Ölstandsregelung sorgt für bequeme
eines Webservers und damit uneingeschränkten Datenaustausch
Überwachung und schützt den Verdichter proaktiv vor niedrigem
über das Internet. Auf diese Weise ist eine schnelle und
Ölstand.
kostengünstige Überwachung von jedem PC aus möglich, auf dem
ein gängiger Webbrowser installiert ist.
Die Reglerpalette von Emerson wird durch eine Vielzahl von
mechanischen Reglern ergänzt:
Emerson bietet sowohl Schrittmotorantriebe und Überhitzungs-
-- Pressostate und Thermostate
regler für die elektrischen Regelventile als auch Leistungsregler für
-- Filter-Trockner
Copeland Scroll Digital™-Verdichter an. Weitere Informationen
-- Ventile
finden Sie im Abschnitt „Elektronische Regelgeräte und Sensoren“.
-- Thermo™-Expansionsventile
-- Ölabscheider
Regler für Kühlvitrinen und Kühlräume bieten alle Funktionen,
-- und Flüssigkeitsabscheider
die im Bereich der gewerblichen Kältetechnik benötigt werden:
Überhitzungsregelung mit elektrischem Regelventil, Thermostat,
Lüftungs- und Abtausteuerung, Zeitgeber und Alarmfunktionen.
Andere Regler bieten Steuerungsfunktionen für die „heiße Seite“
des Kältekreislaufs: Regler für Verflüssiger und Verflüssigungssätze,
Verbundanlagen mit bis zu acht einstufigen Verdichtern oder für
mehrstufige Verdichter, und Regler mit zwei Regelkreisen.
173
174
Elektrische Regelventile
175
Elektrische Regelventile
motor sitzt direkt am elektrischen Anschluss und betätigt über eine
Spindel den Ventilschieber. Ähnlich wie bei Verdichtern können
Kälte- und Schmiermittel den Motor umströmen. Die eingesetzten Materialien entsprechen denen von Verdichtermotoren. Das
Gehäuse ist aus Edelstahl und durch spezielle Löt- und Schweißtechniken ohne Einsatz von Dichtungen hermetisch dicht. Diese
Konstruktion bietet einige technische Vorteile wie z.B. einen linearen Massenstrom und einen großen Regelbereich. Gemeinsame
Besonderheit aller elektrischen Regelventile von Alco Controls ist
die Schließfunktion, die zusätzliche Magnetventile unnötig macht.
Aufbau und Funktion elektrischer Regelventile
Thermostatische Expansionsventile und mechanische Regelventile
werden schon seit den Anfängen der Kälte- und Klimatechnik zur
Regelung der Überhitzung und des Kältemittelmassenstroms
eingesetzt. Die Anforderungen an moderne Anlagen wie niedriger
Energieverbrauch, präzise Temperaturregelung und großer Betriebsbereich sowie zusätzliche Funktionen wie Fernwartung und
Ferndiagnose lassen sich jedoch nur mit Hilfe elektrischer Regelventile realisieren. Elektrische Regelventile sind reine Stellglieder.
Im Gegensatz zu Thermo-Expansionsventilen benötigen sie zu ihrer
Funktion Sensoren, Ventilsteuerungen oder Regler. Eine genaue
Beschreibung dieser Komponenten folgt im nächsten Kapitel.
Die schrittmotorgesteuerten Regelventile CX4/CX5/CX6/CX7 von
Alco Controls regeln den R744 (CO2) Kältemittelmassenstrom in
Kälte-, Klima- und Wärmepumpenanwendungen. Die Regelventile
können unterschiedliche Aufgaben übernehmen, wie z.B. Flüssigkeitseinspritzung oder Heißgasbypassregelung.
Ventile der Baureihe EXM/EXL mit einpoligem Schrittmotorantrieb
sind zum Einsatz in Klimageräten und Wärmepumpen vorgesehen.
Ventile der Baureihe EX2 sind pulsmoduliert und ermöglichen
deshalb eine sehr präzise Temperaturregelung. Sie können mit
allen gebräuchlichen Kältemitteln (HFKW, HFCKW) sowie für unterkritische CO2 Anwendungen vorzugsweise in Kälteanwendungen
zur Kühlstellenregelung eingesetzt werden. EX2 Ventile arbeiten
wie Magnetventile, d.h. sie sind entweder vollständig geöffnet
oder geschlossen. Der Kältemittelmassenstrom wird durch die
Dauer der Öffnungszeit bestimmt. Ein Ventilkörper läßt sich mit
6 austauschbaren Düseneinsätzenn kombinieren und deckt so 7
Leistungsbereiche ab. Das CX2 bietet dieselbe Technologie wie
das EX2 und hat somit die gleichen Vorteile. Sein Einsatzbereich
konzentriert sich jedoch auf CO2-Hochdruckanwendungen.
Ventilauswahl
Für die EX2 Baureihe sind die Leistungen in diesem Katalog für
100% Leistung (vollständig geöffnetes Ventil) spezifiziert. Zum
Ausgleich von Lastschwankungen sollten die Ventile jedoch für
eine Teillast von 50 - 80% ausgelegt werden. Für EX4/EX5/EX6/
EX7/EX8 und EXM/EXL Ventile sind maximale Leistungen ohne Reserve spezifiziert. Jedes Ventil sollte daher für die höchstmögliche
Leistung des Kältekreislaufs ausgewählt werden. Mit nur einer Düse
je Ventil wird ein sehr großer Regelbereich von 10 … 100% erreicht.
Um die Ventildimensionierung unter anderen als den Standardbedingungen zu erleichtern, bietet Emerson Climate die Software
„Controls Navigator“ an, welches auf www.emersonclimate.eu
heruntergeladen werden kann.
Ventile der Baureihen EX4/EX5/EX6/EX7/EX8 bestehen aus zwei
Funktionsgruppen, dem Ventil und dem Schrittmotor. Der SchrittAuswahltabelle für elektrische Regelventile und Regler
Ventil Typ
Funktion
Leistung kW
R407C
Merkmal
Min. Eintrittstemperatur (TS) °C
Anwendung
Geeignete Regler
EXM
EXL
Exp. Ventil
5 .. 20,7
Einpoliger
Schrittmotor
-30
Klimatechnik und
Wärmepumpen
EXD-HP1/2
EX2
Exp. Ventil
1,0 .. 18,7
PWM (Pulsweite)
-40
Kältetechnik
EC2
EX4
EX5
EX6
EX7
EX8
Exp. Ventil
2 .. 17,4
5 .. 53
15 .. 126
35 .. 347
100 .. 925
Zweipoliger
Schrittmotor
-50
Kältetechnik, Klimatechnik, Kaltwassersätze, Wärmepumpen
EXD-SH1/2
EC3-X... Überhitzungsregler
EC3-3... Kühlraumregler
EX4
EX5
EX6
EX7
EX8
Leistungsregelung
4,9
16
37
131
399
Zweipoliger
Schrittmotor
-
Heißgas-Bypassregelung
EXD-SH1/2
EXD-U01 UniversalTreiber
EX6
EX7
EX8
Massenstromregelung
3,9
14
42
Zweipoliger
Schrittmotor
-
Saugdruckregelung
EXD-SH1/2
EXD-U01 UniversalTreiber
EX5
EX6
EX7
EX8
Massenstromregelung
18
43
153
463
Zweipoliger
Schrittmotor
-
Verflüssigungsdruckregelung
EXD-SH1/2
EXD-U01 UniversalTreiber
EX6
EX7
EX8
Wärmerückgewinnung
11
39
119
Zweipoliger
Schrittmotor
-
Wärmerückgewinnung
EXD-U01 UniversalTreiber
Auswahltabelle für elektrische Regelventile und einsetzbare Regler für CO2-Anwendungen
Ventiltyp
Funktion
Leistung (kW)
bei R744
Merkmal
Min. Verdampfungstemperatur
(°C)
Hauptanwendung
Einsetzbarer Regler
CX2
Exp.- ventil
1,5 .. 28,2
PWM
-45
Kältetechnik
EC2
Kältemittelmassenstromregelung für
transkritische
CO2-Systeme
Leistungsdaten
für die verschiedenen
Anwendungen (Expansion, Heißgas-Bypass
usw.) finden Sie über
die Auswahlsoftware
„Controls Navigator“.
Bipolarer
Schrittmotorantrieb
-
Hochdruck-Gasventile zur Regelung von Gaskühlern,
als Expansionsgerät, Heiß- und Kaltgas-Bypass, zur
Flüssigkeitseinspritzung, als Verdampferdruckregler,
Druckregler für Kurbelgehäuse und Zylinderköpfe,
zur Füllstandsüberwachung
EXD-U01Universaltreiber
EXD-SH1/2Überhitzungs-/
Temperaturregler
CX4
CX5
CX6
CX7
176
Elektrische Regelventile Baureihe EXM/EXL
für OEM Kunden, mit Schrittmotorn
Merkmale
• Einpoliger Schrittmotor
• Biflow (identische Leistung und MOPD in beiden
Durchflussrichtungen)
• Hoher MOPD: 40 bar in normaler Durchflussrichtung
• Abnehmbare Magnetspulen mit 12VDC oder 24VDC
• Kontinuierliche Regelung des Kältemittel-Massenstroms
(keine Flüssigkeitsschläge)
• Lineare Regelcharakteristik
• Auflösung: 500 Impulse (halbe Schritte) oder
250 ganze Schritte
• Hermetischer Ventilkörper
• Lieferung außchliesslich in Verpackungseinheiten mit
10 Ventilen (keine Einzelverpackung)
• Lebensdauer: 225 Millionen Impulse bei 40 bar
Differenzdruck
• Das Ventil ist für Kälteanwendungen (z.B. Kühlräume,
Kühlregale) nicht freigegeben.
EXM/EXL mit Spule
Auswahltabelle
Typ
Best.-Nr
Nennleistung (kW)
Beschreibung
R410A
R407C
Anschluss
größe/-art
R134a
EXM-B0A
800 399M
Ventil (ohne Spule)
1,8
1,6
1,2
EXM-B0B
800 400M
Ventil (ohne Spule)
5,5
5,0
3,7
EXM-B0D
800 401M
Ventil (ohne Spule)
11,6
10,5
7,7
13,7
12,4
9,1
-
-
-
1/4” ODM
EXM-B0E
800 402M
Ventil (ohne Spule)
EXM-125
800 403M
Magnetspule 12VDC, 5 Adern
EXM-24U
800 415M
Magnetspule 24VDC, 6 Adern
-
-
-
EXL-B1F
800 405M
Ventil (ohne Spule)
17,0
15,4
11,3
1/4” ODF
8 mm ODM
EXL-B1G
800 406M
Ventil (ohne Spule)
23,0
20,7
15,2
EXL-125
800 407M
Magnetspule 12VDC, 5 Adern
-
-
-
EXL-24U
800 416M
Magnetspule 24VDC, 6 Adern
-
-
-
Die Nennleistung bezieht sich auf folgende Bedingungen:
Kältemittel
R407C
Verdampfungstemperatur
Verflüssigungstemperatur
Unterkühlung
+4°C (Taupunkt)
+38°C Siedepunkt /
+43°C Taupunkt
1K
+4°C
+38°C
1K
R134a, R410A
Technische Daten
Max. Betriebsdruck PS
45 bar
Schrittmotor
einpolig, konstante Spannung
MOPD
40 bar normale Durchflussrichtung
Temperaturbereich TS
-30 bis +70°C (flüssiges Kältem.)
-30 bis +60°C (Umgebung)
Max. Öffnungs-/
Schliesszeit
16,6 Sek. bei 30 Impulsen/Sek.
5,5 Sek. bei 90 Impulsen/Sek.
Referenzposition
Mechanischer Anschlag bei
vollständig geschlossenem Ventil
Anzahl der Impulse
500 halbe Schritte (250 ganze Schritte)
Isolationsklasse
EXM: EXL: Kabellänge
1m
CE Kennzeichnung
Nicht erforderlich
Gewicht
Ventil EXM: 65 g, EXL: 76 g
Spule EXM: 124 g, EXL: 156 g
Verpackung und
Lieferung
Multipacks mit je 10 Stück
A
E
177
Elektronische Expansionsventile Baureihe EX2
pulsmoduliert mit austauschbaren Düseneinsätzen
Ansteuerung durch EC2 Kühlstellenregler
Merkmale
• Pulsweitenmoduliert
• Durch Schließfunktion kein zusätzliches Magnetventil
erforderlich
• Gedämpfter Ventilschieber für geräuscharmen Betrieb;
keine Flüssigkeitsschläge
• Ein Ventilkörper in Kombination mit 6 Düseneinsätzen
ergibt 7 Leistungsbereiche bis 18,7 kW (R 407C)
• Für alle gebräuchlichen Kältemittel (HFCKW, FCKW) und
unterkritische CO2 Anwendungen
• Lange Lebensdauer, hohe Zuverlässigkeit
• Max. Betriebsdruck PS: 40bar, TS: -40 bis +65°C
EX2 mit Düseneinsatz
Auswahltabelle
Typ
Best.-Nr
Nennleistung Qn bei 100% geöffnetem Ventil (kW) *
Funktion
R134a
R22
R404A
R507
R407C
R744
R407F
13,3
17,2
12,1
12,1
18,7
35,0
19,2
EX2-M00
801 091
10 mm Eintritt / 12 mm Austritt ODF
EX2-I00
801 090
3
EXO-004
801 089
Düseneinsatz 4
8,5
10,9
7,7
7,7
11,8
22,2
12,2
EXO-003
801 088
Düseneinsatz 3
5,6
7,2
5,1
5,1
7,8
14,6
8,0
EXO-002
801 087
Düseneinsatz 2
3,3
4,3
3,0
3,0
4,7
8,7
4,8
EXO-001
801 086
Düseneinsatz 1
2,5
3,2
2,3
2,3
3,5
6,5
3,6
EXO-000
801 085
Düseneinsatz 0
1,2
1,6
1,1
1,1
1,7
3,3
1,8
EXO-00X
801 084
Düseneinsatz X
0,7
0,9
0,6
0,6
1,0
1,8
1,0
ASC3 24V
801 079
Magnetspule 24 VAC 50-60Hz (8W)
⁄8” Eintritt / 1⁄2” Austritt ODF
* Düseneinsatz zur Abdeckung von Lastschwankungen bis max. 80% von Qn wählen.
Typ
PCN (Einzelverpackung)
PCN (Großpackung)
Stecker und konfektioniertes Kabel (1,5 m)
Beschreibung
ASC-N15
804570
804570M
Stecker und konfektioniertes Kabel (3,0 m)
ASC-N30
804571
804571M
Stecker und konfektioniertes Kabel (6,0 m)
ASC-N60
804572
-
Stecker PG9
Stecker
801012
-
Stecker PG11
Stecker
801013
-
Die angegebene Nennleistung (Qn) bezieht sich auf folgende Bedingungen:
Kältemittel
Verdampfungstemperatur
Verflüssigungstemperatur
Unterkühlung
+4°C (Taupunkt)
+38°C Siedepunkt /
+43°C Taupunkt
1K
R22, R134a, R404A, R507
+4°C
+38°C
1K
R744
-40°C
-10°C
1K
R407C, R407F
Für andere Betriebsbedingungen kann die Auswahlsoftware „Controls Navigator“ unter www.emersonclimate.eu, heruntergeladen
werden, oder die Korrekturfaktoren werden mit folgender Formel
verwendet:
Qn = Qo x Kt x K∆p
Qn:
Nennleistung des Ventils
Qo:
Benötigte Kälteleistung
Kt:
Korrekturfaktor für Verdampfungs- und
Flüssigkeitstemperatur
K∆p: Korrekturfaktor für am Ventil wirksames Druckgefälle
178
Korrekturfaktor Kt
Flüssigkeitstemp. vor
dem Ventil
°C
R134a
+15
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
-40
+55
1,21
1,23
1,26
1,29
1,33
1,33
1,39
1,43
1,47
1,52
1,62
+50
1,13
1,15
1,17
1,20
1,23
1,26
1,28
1,32
1,36
1,39
1,48
+45
1,06
1,08
1,10
1,12
1,15
1,17
1,19
1,22
1,26
1,29
1,37
+40
0,99
1,01
1,03
1,05
1,08
1,10
1,12
1,14
1,17
1,20
1,27
+35
0,94
0,96
0,97
0,99
1,01
1,03
1,05
1,07
1,10
1,12
1,18
+30
0,89
0,91
0,92
0,94
0,96
0,98
0,99
1,01
1,03
1,06
1,11
+25
0,85
0,86
0,87
0,89
0,91
0,92
0,94
0,95
0,97
1,00
1,04
+20
0,81
0,82
0,83
0,85
0,89
0,88
0,89
0,91
0,92
0,94
0,98
+15
0,77
0,78
0,79
0,81
0,82
0,84
0,84
0,86
0,88
0,89
0,93
0,75
0,76
0,77
0,78
0,80
0,81
0,82
0,84
0,85
0,89
0,73
0,74
0,75
0,76
0,77
0,78
0,80
0,81
0,84
Verdampfungstemperatur °C
+10
+5
0
0,71
-5
0,72
0,73
0,74
0,75
0,76
0,78
0,81
0,69
0,70
0,71
0,72
0,73
0,74
0,77
0,68
0,68
0,69
0,70
0,71
0,74
-10
Korrekturfaktor KΔp
Δp
3,5
4,0
4,5
5,0
5,5
6,0
6,5
7,0
7,5
8,0
8,5
9,0
10,0
11,0
12,0
13,0
14,0
15,0
16,0
17,0
18,0
19,0
20,0
21,0
KΔp
1,34
1,25
1,18
1,12
1,07
1,02
0,98
0,95
0,91
0,88
0,86
0,83
0,79
0,75
0,72
0,69
0,67
0,65
0,63
0,61
0,59
0,57
0,56
0,55
Korrekturfaktor Kt
Flüssigkeitstemp. vor
dem Ventil
°C
R404A
+15
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
+55
1,42
1,46
1,50
1,55
1,61
1,68
1,75
1,83
1,92
2,01
2,13
2,25
+50
1,23
1,26
1,30
1,34
1,38
1,43
1,48
1,54
1,61
1,68
1,75
1,84
+45
1,10
1,12
1,15
1,18
1,22
1,26
1,30
1,34
1,39
1,45
1,51
1,57
+40
0,99
1,02
1,04
1,07
1,09
1,13
1,16
1,20
1,24
1,28
1,33
1,38
+35
0,91
0,93
0,95
0,97
1,00
1,02
1,05
1,08
1,11
1,15
1,19
1,23
+30
0,84
0,86
0,88
0,90
0,92
0,94
0,96
0,99
1,02
1,05
1,08
1,11
+25
0,79
0,80
0,82
0,83
0,85
0,87
0,89
0,92
0,94
0,97
0,99
1,02
+20
0,74
0,75
0,77
0,78
0,80
0,81
0,83
0,85
0,87
0,90
0,92
0,95
+15
0,70
0,71
0,72
0,73
0,75
0,76
0,78
0,80
0,82
0,84
0,86
0,88
0,67
0,68
0,69
0,71
0,72
0,74
0,75
0,77
0,79
0,81
0,83
0,66
0,67
0,68
0,70
0,71
0,73
0,74
0,76
0,78
0,63
0,64
0,65
0,66
0,68
0,69
0,71
0,72
0,74
0,61
0,62
0,63
0,65
0,66
0,67
0,69
0,70
0,60
0,61
0,62
0,63
0,64
0,65
0,67
Verdampfungstemperatur °C
+10
+5
0,65
0
-5
-10
Korrekturfaktor KΔp
Δp
3,5
4,0
4,5
5,0
5,5
6,0
6,5
7,0
7,5
8,0
8,5
9,0
10,0
11,0
12,0
13,0
14,0
15,0
16,0
17,0
18,0
19,0
20,0
21,0
KΔp
1,74
1,63
1,54
1,46
1,39
1,33
1,28
1,23
1,19
1,15
1,12
1,09
1,03
0,98
0,94
0,9
0,87
0,84
0,81
0,79
0,77
0,75
0,73
0,71
Flüssigkeitstemp. vor
dem Ventil
°C
R744
+5
1,12
Korrekturfaktor Kt
Verdampfungstemperatur °C
+5
0
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
1,10
1,09
1,08
1,08
1,08
1,07
1,07
1,08
1,08
1,02
1,01
1,01
1,00
1,00
1,00
1,00
1,00
1,01
0,94
0,94
0,94
0,94
0,94
0,94
0,94
0,89
0,89
0,88
0,88
0,88
0,89
0,89
0,84
0,84
0,84
0,84
0,84
0,84
0,80
0,80
0,80
0,80
0,80
0,76
0,76
0,76
0,76
0,73
0,73
0,73
0,70
0,70
-5
0,95
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
0,67
Korrekturfaktor KΔp
Δp
5,0
6,0
7,0
8,0
9,0
10,0
11,0
12,0
13,0
14,0
15,0
16,0
17,0
18,0
19,0
20,0
21,0
22,0
23,0
24,0
25,0
26,0
27,0
28,0
KΔp
1,81
1,65
1,53
1,43
1,35
1,28
1,22
1,17
1,12
1,08
1,05
1,01
0,98
0,95
0,93
0,91
0,88
0,86
0,84
0,83
0,81
0,79
0,78
0,77
179
Korrekturfaktor Kt
Flüssigkeitstemp. vor
dem Ventil
°C
R22
+15
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
+55
1,17
1,19
1,20
1,22
1,24
1,25
1,27
1,,29
1,32
1,34
1,37
1,39
+50
1,11
1,11
1,13
1,15
1,16
1,18
1,20
1,22
1,24
1,26
1,28
1,30
+45
1,05
1,05
1,07
1,08
1,10
1,12
1,13
1,15
1,17
1,18
1,20
1,23
+40
1,00
1,01
1,02
1,03
1,04
1,06
1,07
1,09
1,10
1,12
1,14
1,16
+35
0,95
0,96
0,97
0,98
0,99
1,01
1,02
1,03
1,05
1,06
1,08
1,10
+30
0,91
0,92
0,93
0,94
0,95
0,96
0,97
0,98
1,00
1,01
1,03
1,04
+25
0,87
0,88
0,89
0,89
0,91
0,92
0,93
0,94
0,95
0,96
0,98
0,99
+20
0,83
0,84
0,85
0,86
0,,87
0,88
0,89
0,90
0,91
0,92
0,93
0,95
+15
0,80
0,81
0,81
0,82
0,83
0,84
0,85
0,86
0,87
0,88
0,89
0,91
0,78
0,78
0,79
0,80
0,81
0,82
0,83
0,84
0,85
0,86
0,87
0,75
0,76
0,77
0,78
0,79
0,79
0,80
0,81
0,82
0,83
0,73
0,74
0,75
0,76
0,77
0,77
0,78
0,79
0,80
0,72
0,72
0,73
0,74
0,75
0,75
0,76
0,77
0,70
0,71
0,71
0,72
0,73
0,74
0,74
Verdampfungstemperatur °C
+10
+5
0
-5
-10
Korrekturfaktor KΔp
Δp
3,5
4,0
4,5
5,0
5,5
6,0
6,5
7,0
7,5
8,0
8,5
9,0
10,0
11,0
12,0
13,0
14,0
15,0
16,0
17,0
18,0
19,0
20,0
21,0
KΔp
1,59
1,49
1,40
1,33
1,27
1,22
1,17
1,13
1,09
1,05
1,02
0,99
0,94
0,90
0,86
0,83
0,80
0,77
0,75
0,72
0,70
0,68
0,67
0,65
Korrekturfaktor Kt
Flüssigkeitstemp. vor
dem Ventil
°C
R507
+15
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
+55
1,39
1,43
1,47
1,52
1,57
1,62
1,69
1,76
1,83
1,92
2,02
2,12
+50
1,22
1,24
1,28
1,31
1,35
1,40
1,44
1,49
1,55
1,61
1,68
1,76
+45
1,09
1,11
1,14
1,17
1,20
1,23
1,27
1,31
1,36
1,40
1,46
1,52
+40
0,99
1,01
1,03
1,06
1,08
1,11
1,14
1,17
1,21
1,25
1,29
1,34
+35
0,91
0,93
0,95
0,97
0,99
1,01
1,04
1,07
1,10
1,13
1,16
1,20
+30
0,85
0,86
0,88
0,89
0,91
0,93
0,96
0,98
1,01
1,03
1,06
1,09
+25
0,79
0,80
0,82
0,83
0,85
0,87
0,89
0,91
0,93
0,95
0,98
1,01
+20
0,74
0,75
0,77
0,78
0,79
0,81
0,83
0,85
0,87
0,89
0,91
0,93
+15
0,71
0,71
0,72
0,73
0,75
0,76
0,78
0,79
0,81
0,83
0,85
0,87
0,67
0,68
0,69
0,70
0,72
0,73
0,74
0,76
0,78
0,79
0,81
0,64
0,65
0,67
0,68
0,69
0,70
0,72
0,73
0,75
0,76
0,62
0,63
0,64
0,65
0,66
0,68
0,69
0,70
0,72
0,60
0,61
0,62
0,63
0,64
0,65
0,66
0,68
0,58
0,59
0,60
0,61
0,62
0,63
0,64
Verdampfungstemperatur °C
+10
+5
0
-5
-10
Korrekturfaktor KΔp
Δp
3,5
4,0
4,5
5,0
5,5
6,0
6,5
7,0
7,5
8,0
8,5
9,0
10,0
11,0
12,0
13,0
14,0
15,0
16,0
17,0
18,0
19,0
20,0
21,0
KΔp
1,75
1,64
1,54
1,46
1,4
1,34
1,28
1,24
1,19
1,16
1,12
1,09
1,03
0,99
0,94
0,91
0,87
0,84
0,82
0,79
0,77
0,75
0,73
0,71
Korrekturfaktor Kt
Flüssigkeitstemp. vor
dem Ventil
°C
R407C
+15
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
+55
1,26
1,28
1,31
1,34
1,37
1,40
1,44
1,48
1,52
+50
1,15
1,17
1,19
1,22
1,24
1,27
1,30
1,33
1,37
+45
1,06
1,08
1,10
1,12
1,14
1,17
1,19
1,22
1,25
+40
0,99
1,01
1,02
1,04
1,06
1,08
1,11
1,13
1,16
+35
0,93
0,94
0,96
0,98
0,99
1,01
1,03
1,05
1,07
+30
0,88
0,89
0,90
0,92
0,93
0,95
0,97
0,99
1,01
+25
0,83
0,84
0,85
0,87
0,88
0,90
0,91
0,93
0,95
+20
0,79
0,80
0,81
0,82
0,84
0,85
0,86
0,88
0,90
+15
0,75
0,76
0,77
0,78
0,80
0,81
0,82
0,84
0,85
0,73
0,74
0,75
0,76
0,77
0,78
0,80
0,81
0,71
0,72
0,73
0,74
0,75
0,76
0,77
0,69
0,70
0,71
0,72
0,73
0,74
0,67
0,68
0,69
0,70
0,71
0,65
0,66
0,67
0,68
Verdampfungstemperatur °C
+10
+5
0
-5
-10
Korrekturfaktor KΔp
Δp
3,5
4,0
4,5
5,0
5,5
6,0
6,5
7,0
7,5
8,0
8,5
9,0
10,0
11,0
12,0
13,0
14,0
15,0
16,0
17,0
18,0
19,0
20,0
21,0
KΔp
1,81
1,69
1,59
1,51
1,44
1,38
1,33
1,28
1,23
1,19
1,16
1,13
1,07
1,02
0,98
0,94
0,9
0,87
0,84
0,82
0,8
0,78
0,76
0,74
180
Elektronische Expansionsventile Baureihe CX2
pulsmoduliert mit austauschbaren Duseneinsatzen für CO2 Hochdruckandwendungen
Ansteuerung durch EC2 Kühlstellenregler
Merkmale
• Pulsweitenmoduliert
• Durch Schließfunktion kein zusätzliches Magnetventil
erforderlich
• Gedämpfter Ventilschieber für geräuscharmen Betrieb
• Ein Ventilkörper in Kombination mit 6 Düseneinsätzen
ergibt 7 Leistungsbereiche bis 28,2 kW (R 744)
• Lange Lebensdauer, hohe Zuverlässigkeit
• PS: 90bar
• MOPD: 65 bar
CX2 mit Düseneinsatz
Auswahltabelle
Ventil
Düseneinsatz
Typ
Best.-Nr
Typ
Best.-Nr
Nennleistung
kW (R744)
CX2-I00
801 095
EX0-00X
801 084
1,5
CX2-I00
801 095
EX0-000
801 085
2,6
CX2-I00
801 095
EX0-001
801 086
5,2
CX2-I00
801 095
EX0-002
801 087
7
CX2-I00
801 095
EX0-003
801 088
11,8
CX2-I00
801 095
EX0-004
801 089
17,9
CX2-I00
801 095
28,2
Spule
Typ
Best.-Nr
Beschreibung
ASC3 24V
801 079
Spule 24 VAC 50 (60)Hz (8W)
* Düseneinsatz zur Abdeckung von Lastschwankungen bis max. 80% von Qn wählen.
Beschreibung
Typ
PCN (Einzelverpackung)
PCN (Großpackung)
Stecker und konfektioniertes Kabel (1,5 m)
ASC-N15
804570
804570M
Stecker und konfektioniertes Kabel (3,0 m)
ASC-N30
804571
804571M
Stecker und konfektioniertes Kabel (6,0 m)
ASC-N60
804572
-
Stecker PG9
Stecker
801012
-
Stecker PG11
Stecker
801013
-
Für andere Betriebsbedingungen kann die Auswahlsoftware „Controls Navigator“ unter www.emersonclimate.eu heruntergeladen
werden.
181
Elektrische Regelventile Baureihen EX4, EX5, EX6, EX7 & EX8
Merkmale
• Multifunktional einsetzbar als Expansionsventil, HeißgasBypass-, Verdampfer- oder Verflüssigungsdruckregler etc.
• Vollhermetische Konstruktion (keine Schraubverbindung
zwischen Ventilkörper und Motorteil)
• Für alle gebräuchlichen Kältemittel (HFCKW, FCKW) und
unterkritische CO2 Anwendungen
• Schrittmotorantrieb
• Sehr kurze Öffnungs- und Schließzeit
• Sehr kurze Vollhubdauer
• Hohe Auflösung und exzellente Wiederholgenauigkeit
• Schließfunktion erspart zusätzliches Magnetventil
• Biflow Versionen für Wärmepumpen
• Durchflussleistung linear zur Schrittrate
• Großer Regel-Leistungsbereich (10 ... 100%)
• Proportionale Regelung des Massenstroms vermeidet
Kältemittelschläge im Kältekreislauf
• Motor und Ventil direkt gekoppelt für hohe Zuverlässigkeit
(kein Getriebe)
• Ventilschieber und -sitz aus Keramik für verlustarmen
Durchfluss und geringe Abnutzung
• Patentiert in Europa (Nr. 0743476), USA (Nr. 5735501)
und Japan (Nr. 28225789)
• Aufbau mit ausgewogener Kraftverteilung
• Korrosionsfestes Edelstahlgehäuse
• Max. Betriebsdruck PS: 60 bar, EX8 45 bar
• Temperaturbereich Medium am Ventileintritt, TS:
Uniflow: -50 bis +100°C, Biflow: -40 bis +80°C
EX4
EX5
EX6
EX7
EX8
Auswahltabelle (Leistungsdaten s. Folgeseiten)
Durchflussrichtung
LeistungRegelbereich
Typ
Best.-Nr
Eintritt
EX4-I21
800 615
EX4-M21
800 616
10mm ODF
EX5-U21
800 618
5
EX6-I21
800 620
7
EX6-M21
800 621
EX7-I21
800 624
EX7-M21
800 625
EX8-M21
800 629
⁄8” ODF
3
Uni-flow
⁄8” ODF
16mm ODF
7
⁄8” ODF
1-1⁄8” ODF
⁄8” (22mm) ODF
22mm ODF
28 mm ODF
1- ⁄8” ODF
1-3⁄8” ODF
28mm ODF
35mm ODF
42mm ODF
42mm ODF
EX8-U21
800 630
1- ⁄8” (35mm) ODF
1- ⁄8” (35mm) ODF
EX8-I21
800 631
1-5⁄8” ODF
1-5⁄8” ODF
EX4-U31
800 617
5
EX5-U31
800 619
EX6-I31
800 622
EX6-M31
800 623
EX7-U31
800 626
3
Biflow
(Wärmepumpen)
Stecker M12
3
⁄8” (16mm) ODF
5
7
⁄8” (16mm) ODF
7
1-1⁄8” ODF
1-1⁄8” ODF
28mm ODF
28mm ODF
1- ⁄8” (35mm) ODF
1-3⁄8” (35mm) ODF
3
Elektrischer
Anschluss
5
⁄8” (16mm) ODF
1
10 ... 100%
Austritt
⁄8” (16mm) ODF
⁄8” (22mm) ODF
Anschlussstecker mit Kabel
Typ
Best.-Nr
EXV-M15
804 663
EXV-M30
804 664
EXV-M60
804 665
182
Temperaturbereich
Länge
Ventilanschluss
Anschluss an Treiber oder
Regler
M12, 4 Kontakte
Offene Drahtanschlüsse
1,5 m
-50 … +80°C
3,0 m
6,0 m
Bild
Leistungsdaten
Anwendung als Expansions- oder Nacheinspritz-Ventil
Nennleistungen (kW)
Ventiltyp
R407C
R22
R134a
R404A
R410A
R23 *
R124 *
R744
R407F
EX4
2 .. 17,4
2 .. 16,5
1 .. 12,8
1 .. 11,5
2 .. 19,3
2 .. 17,8
1 .. 9,2
3 .. 33,5
18
EX5
5 .. 53
5 .. 50
4 .. 39
4 .. 35
6 .. 58
5 .. 54
3 .. 28
10 .. 102
56
EX6
15 .. 126
15 .. 120
10 .. 93
10 .. 84
15 .. 140
13 .. 130
7 .. 67
24 .. 244
134
EX7
35 .. 347
35 .. 330
25 .. 255
25 .. 230
40 .. 385
-
-
70 .. 670
369
EX8
100 .. 925
90 .. 880
70 .. 680
60 .. 613
100 .. 1027
-
-
180 .. 1789
984
* Biflow Versionen nicht freigegeben für R124 und R23
Nennleistung für Biflow Versionen ist in beiden Flussrichtungen identisch.
Die angegebene Nennleistung (Qn) bezieht sich auf folgende Bedingungen:
Kältemittel
R407C, R407F
Verdampfungstemperatur
Verflüssigungstemperatur
Unterkühlung
+4°C (Taupunkt)
+38°C Siedepunkt /
+43°C Taupunkt
+38°C
+80°C
-25°C
-10°C
1K
R22, R134a, R404A, R410A
R124
R23
R744
+4°C
+20°C
-60°C
-40°C
1K
1K
1K
1K
Auswahl Elektrischer Regelventile
Controls Navigator
Zur leichten und schnellen Auswahl von elektrischen Regelventilen
als Expansionsventile kann die Auswahlsoftware „Controls Navigator“ unter www.emersonclimate.eu heruntergeladen werden.
Alternativ können Sie die Schnellauswahltabellen auf den folgenden Seiten verwenden.
Bitte beachten Sie dabei die Hinweise zur vorteilhaften Nutzung
elektronischer Expansionsventile:
---
Die spezifizierten Leistungen sind Maximalwerte und
enthalten keine Reserveleistung.
Größere Ventile führen zu kürzeren Schließzeiten und
schnellerer Reaktionszeit. Beim EX7 z.B. beträgt die
maximale Schließzeit 3,2 Sekunden. Bei 50% Leistung
reduziert sich diese Zeit auf 1,6 Sekunden.
Regler siehe Kapitel „Elektronische Regelgeräte und Sensoren“.
Beispiel:
Ein System mit R 407C besitzt zwei Betriebszustände:
A) 110 kW Leistung bei +4°C/+50°C mit 2-stufigem Verdichter
bei 50%/100% Leistung
B) 137 kW Leistung bei +4°C/+30° mit 2-stufigem Verdichter
bei 50%/100% Leistung
EX6 mit 126 kW erfüllt Zustand A, ist jedoch für Zustand B zu klein.
Das größere Ventil EX7 liefert 337 kW im Zustand A und 293 kW
im Zustand B.
Zustand A:
Volllast =
110 / 337 = 33%
Teillast =(110/2) / 337 = 16%
Zustand B:
Volllast=
137 / 293 = 47%
Teillast =(137/2) / 293 = 23%
Das Verhältnis Systemleistung zu max. Ventilleistung ist bei beiden
Zuständen über 10%. Das EX7 ist daher dem EX6 vorzuziehen.
183
Anwendung als Expansions- oder Nacheinspritz-Ventil
Verflüssigungstemperatur
°C
+60
+55
+50
+45
+40
+35
+30
+25
+20
+15
+10
184
Maximale Leistung (kW)
Verdampfungstemperatur (°C)
R134a
+15
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
Ventiltyp
-30
-35
-40
-45
13
13
13
13
13
13
12
12
12
12
11
11
11
EX4
39
39
39
39
39
39
38
37
36
35
34
33
32
EX5
93
94
94
94
93
92
90
89
87
84
82
79
77
EX6
255
257
258
257
255
252
248
243
237
231
224
217
210
EX7
679
686
688
686
680
672
661
648
633
616
598
580
560
EX8
12
13
13
13
13
13
13
12
12
12
12
11
11
EX4
38
39
39
39
39
39
38
38
37
36
35
34
33
EX5
91
92
93
94
93
93
92
90
88
86
84
82
80
EX6
249
253
256
257
256
254
251
247
242
237
231
225
218
EX7
663
676
683
685
683
678
670
659
647
632
616
599
582
EX8
12
12
13
13
13
13
13
12
12
12
12
12
11
EX4
36
38
38
39
39
39
38
38
37
37
36
35
34
EX5
87
90
91
92
93
92
92
91
89
88
86
84
81
EX6
238
246
250
253
254
253
251
249
245
240
235
229
223
EX7
636
655
668
675
677
676
671
663
653
640
627
611
595
EX8
11
12
12
12
12
13
12
12
12
12
12
12
11
EX4
34
36
37
38
38
38
38
38
37
37
36
35
35
EX5
81
85
88
90
91
91
91
90
89
88
86
84
82
EX6
223
234
241
246
248
249
249
247
244
240
236
231
226
EX7
595
623
642
655
662
664
663
658
651
641
629
616
602
EX8
10
11
11
12
12
12
12
12
12
12
12
12
11
EX4
31
33
35
36
37
37
37
37
37
36
36
35
34
EX5
74
79
83
85
87
88
89
88
88
87
85
84
82
EX6
202
217
227
234
239
242
243
242
240
238
234
230
225
EX7
539
578
606
625
638
645
647
646
641
634
625
614
601
EX8
9
10
10
11
11
12
12
12
12
12
12
11
11
EX4
27
30
32
34
35
35
36
36
36
36
35
35
34
EX5
63
71
76
80
83
84
85
86
85
85
84
83
81
EX6
173
194
209
219
226
231
234
235
234
232
230
227
223
EX7
463
517
556
584
604
616
623
625
624
620
613
604
594
EX8
7
8
9
10
11
11
11
11
11
11
11
11
11
EX4
20
25
28
30
32
33
34
34
34
34
34
34
33
EX5
49
60
67
73
76
79
81
82
82
82
81
80
79
EX6
133
164
184
199
210
217
221
224
225
224
223
221
217
EX7
356
436
492
534
559
578
590
597
600
599
595
588
580
EX8
3
6
8
9
9
10
10
11
11
11
11
11
11
EX4
10
18
23
26
29
30
31
32
33
33
33
32
32
EX5
23
121
152
137
188
198
206
210
213
214
213
212
210
EX6
63
121
152
173
188
198
206
210
213
214
213
212
210
EX7
169
322
406
462
501
529
548
560
567
570
569
565
559
EX8
2
5
7
8
9
9
10
10
10
10
10
10
EX4
5
16
21
25
27
28
29
30
31
31
31
31
EX5
12
38
51
58
64
68
70
72
73
73
73
73
EX6
34
105
139
160
175
186
193
197
200
201
201
199
EX7
90
281
370
427
467
495
514
526
533
536
535
532
EX8
4
6
7
8
9
9
9
9
9
9
EX4
13
19
22
25
26
27
28
28
29
29
EX5
32
45
53
59
62
65
67
68
68
68
EX6
87
123
145
161
171
178
183
186
187
187
EX7
231
328
388
428
456
475
488
495
498
498
EX8
3
5
6
7
8
8
8
9
9
EX4
9
16
20
22
24
25
26
26
26
EX5
22
38
47
52
56
59
61
62
62
EX6
61
104
128
144
155
162
167
170
171
EX7
162
277
341
384
413
432
445
452
455
EX8
Anwendung als Expansions- oder Nacheinspritz-Ventil
Verflüssigungstemperatur
°C
+60
+55
+50
+45
+40
+35
+30
+25
+20
+15
+10
Maximale Leistung (kW)
Verdampfungstemperatur (°C)
R22
+15
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
Ventiltyp
-30
-35
-40
-45
17
17
18
18
18
18
18
18
18
17
17
17
17
EX4
51
52
53
54
54
54
54
54
53
53
52
52
51
EX5
123
126
128
129
130
130
130
129
128
127
126
124
122
EX6
337
345
351
355
357
358
357
356
353
350
345
340
335
EX7
900
921
936
946
952
954
953
948
941
932
921
908
893
EX8
16
17
17
18
18
18
18
18
18
18
17
17
17
EX4
50
51
52
53
54
54
54
54
54
53
53
52
52
EX5
119
123
126
128
129
130
130
130
129
128
127
126
124
EX6
328
339
346
352
355
357
358
357
356
353
350
345
340
EX7
876
903
923
938
948
953
955
953
949
941
932
921
908
EX8
16
16
17
17
18
18
18
18
18
18
18
17
17
EX4
48
50
51
52
53
54
54
54
54
54
53
53
52
EX5
114
119
123
125
127
129
129
129
129
128
127
126
125
EX6
314
327
337
345
350
354
355
356
355
353
351
347
343
EX7
838
873
899
919
933
943
948
949
947
942
935
925
914
EX8
15
16
16
17
17
17
17
18
18
18
17
17
17
EX4
45
47
49
51
52
52
53
53
53
53
53
52
52
EX5
107
113
118
121
124
126
127
128
128
127
127
126
124
EX6
295
311
324
334
341
346
349
351
351
350
348
346
342
EX7
787
830
864
890
909
923
932
936
937
934
929
922
912
EX8
13
15
15
16
16
17
17
17
17
17
17
17
17
EX4
41
44
46
48
50
51
52
52
52
52
52
52
51
EX5
98
106
111
116
119
122
124
125
125
125
125
124
123
EX6
270
290
306
319
328
335
340
343
345
345
344
342
339
EX7
719
774
817
850
875
894
907
915
919
919
916
911
903
EX8
12
13
14
15
16
16
16
17
17
17
17
17
17
EX4
36
40
43
45
47
49
50
50
51
51
51
51
50
EX5
86
96
103
109
113
117
119
121
122
122
122
122
121
EX6
237
264
284
300
312
321
327
332
335
336
336
335
333
EX7
632
703
757
799
831
856
873
885
893
896
896
893
888
EX8
10
11
13
14
15
15
16
16
16
16
16
16
16
EX4
29
35
39
42
44
46
47
48
49
49
49
49
49
EX5
70
83
93
100
106
110
113
116
117
118
118
118
118
EX6
194
229
256
276
291
303
312
318
322
325
326
326
324
EX7
516
611
682
735
776
808
831
848
859
866
869
868
865
EX8
7
9
11
12
13
14
15
15
15
16
16
16
16
EX4
20
28
33
37
40
43
44
46
46
47
47
48
48
EX5
47
67
80
90
97
102
106
109
112
113
114
114
114
EX6
130
184
220
246
266
281
292
301
307
311
313
314
314
EX7
347
491
587
656
709
749
779
802
818
829
835
837
836
EX8
6
9
10
12
13
13
14
14
15
15
15
15
EX4
18
26
32
36
39
41
42
44
45
45
45
46
EX5
43
63
76
85
93
98
102
105
107
108
109
109
EX6
117
173
209
235
254
269
280
288
294
298
300
300
EX7
312
461
557
627
678
718
747
768
784
793
799
801
EX8
5
8
10
11
12
13
13
14
14
14
14
EX4
15
24
30
34
37
39
40
42
42
43
43
EX5
37
58
71
81
88
93
97
100
102
103
104
EX6
101
160
196
222
241
256
266
274
279
283
285
EX7
269
426
524
593
644
682
710
731
745
754
759
EX8
4
7
9
10
11
12
13
13
13
13
EX4
12
22
28
31
34
36
38
39
40
40
EX5
29
53
66
76
82
87
91
94
96
97
EX6
80
145
182
208
227
241
251
258
263
267
EX7
214
386
485
554
604
642
669
689
702
711
EX8
185
Anwendung als Expansions- oder Nacheinspritz-Ventil
Verflüssigungstemperatur
°C
+60
+55
+50
+45
+40
+35
+30
+25
+20
+15
+10
186
Maximale Leistung (kW)
Verdampfungstemperatur (°C)
R404A / R507
+15
10+
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
Ventiltyp
-30
-35
-40
-45
9
9
9
9
9
9
9
8
8
8
7
7
6
EX4
28
28
28
28
28
27
26
25
24
23
22
21
20
EX5
68
68
68
67
66
65
63
61
58
56
33
50
47
EX6
186
187
186
184
181
177
172
166
160
153
145
137
129
EX7
495
498
496
491
482
471
458
443
425
407
387
366
344
EX8
10
10
10
10
10
10
10
9
9
9
8
8
8
EX4
30
31
31
31
30
30
29
29
28
27
26
25
23
EX5
72
73
74
74
73
72
70
69
67
64
62
59
56
EX6
198
201
202
202
200
197
193
188
182
176
169
162
154
EX7
527
535
538
537
533
525
514
501
486
470
451
432
411
EX8
10
10
11
11
11
11
10
10
10
10
9
9
9
EX4
31
32
32
32
32
32
32
31
30
30
29
28
27
EX5
74
76
77
78
78
77
76
75
73
71
69
66
64
EX6
203
208
211
213
219
211
208
204
200
194
188
181
174
EX7
541
555
564
567
567
562
555
545
532
518
501
484
465
EX8
10
10
11
11
11
11
11
11
11
10
10
10
9
EX4
31
32
33
33
33
33
33
33
32
32
31
30
29
EX5
74
77
79
80
80
80
80
79
78
76
74
72
69
EX6
201
210
215
219
220
220
219
216
212
208
202
196
190
EX7
537
559
574
583
587
586
582
575
566
553
539
524
506
EX8
10
10
11
11
11
11
11
11
11
11
11
10
10
EX4
29
31
33
33
34
34
34
34
34
33
32
32
31
EX5
71
75
78
80
81
82
82
81
81
79
78
76
74
EX6
193
205
214
219
223
225
225
223
221
217
213
208
202
EX7
515
547
570
585
594
598
598
595
588
578
567
553
538
EX8
EX4
9
10
10
11
11
11
11
11
11
11
11
11
11
27
30
31
33
34
34
34
34
34
34
33
33
32
EX5
65
71
75
79
81
82
83
83
82
81
80
79
77
EX6
178
195
207
215
221
225
226
226
225
223
219
215
210
EX7
474
519
551
574
590
599
603
604
600
594
585
573
560
EX8
8
9
10
10
11
11
11
11
11
11
11
11
11
EX4
23
27
30
31
33
34
34
34
34
34
34
33
33
EX5
56
65
71
75
78
81
82
83
83
82
81
80
79
EX6
153
177
194
206
215
221
224
226
226
225
223
219
215
EX7
409
472
517
550
573
588
598
603
603
600
593
584
573
EX8
6
8
9
10
10
11
11
11
11
11
11
11
11
EX4
17
23
27
29
31
32
33
34
34
34
34
34
33
EX5
42
55
64
70
74
78
80
81
82
82
81
80
79
EX6
114
150
174
191
204
213
218
222
224
224
223
220
217
EX7
305
400
465
510
543
566
582
592
596
597
593
587
579
EX8
1
5
7
8
9
10
10
11
11
11
11
11
11
EX4
3
16
22
26
28
30
32
33
33
33
33
33
33
EX5
8
40
53
62
68
73
76
78
80
80
80
80
79
EX6
21
108
146
170
187
200
208
214
218
219
220
218
216
EX7
56
289
388
453
499
532
555
571
580
585
585
582
576
EX8
5
7
8
9
10
10
10
11
11
11
11
EX4
15
21
25
28
29
31
32
32
32
33
32
EX5
37
51
60
66
71
74
76
77
78
78
78
EX6
101
139
164
181
194
202
208
212
213
214
213
EX7
268
371
437
484
516
540
555
564
569
569
566
EX8
5
7
8
9
9
10
10
10
10
10
EX4
14
20
24
26
28
30
31
31
31
31
EX5
33
48
57
64
68
71
73
75
75
75
EX6
91
131
156
174
186
195
201
204
206
206
EX7
242
350
417
464
496
519
535
544
548
549
EX8
Anwendung als Expansions- oder Nacheinspritz-Ventil
Verflüssigungstemperatur
Taupunkt
°C
+64
+59
+54
+50
+45
+40
+35
+30
+26
+21
+16
Siedepunkt
°C
+60
+55
+50
+45
+40
+35
+30
+25
+20
+15
+10
Maximale Leistung (kW)
Verdampfungstemperatur (°C)
R407C
Ventiltyp
+15
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
-45
16
17
17
17
17
17
16
16
16
15
15
15
14
EX4
50
51
51
51
51
50
50
49
48
47
46
45
43
EX5
119
120
121
121
121
119
118
116
114
112
109
106
103
EX6
328
332
333
333
332
329
325
320
314
308
301
293
285
EX7
874
884
889
889
885
877
867
854
838
821
802
781
759
EX8
17
17
17
17
17
17
17
17
16
16
16
15
15
EX4
50
51
52
52
52
52
51
51
50
49
48
47
46
EX5
120
122
123
124
124
123
122
121
119
117
114
112
109
EX6
330
336
339
341
341
339
336
332
328
322
315
308
301
EX7
879
895
904
909
908
904
897
886
873
858
840
821
801
EX8
16
17
17
17
17
17
17
17
17
17
16
16
16
EX4
50
51
52
52
53
53
52
52
51
51
50
49
48
EX5
118
121
123
125
125
125
125
123
122
120
118
116
113
EX6
326
334
340
343
345
345
343
340
336
331
325
319
312
EX7
869
891
906
915
919
919
914
907
896
883
868
851
832
EX8
16
16
17
17
17
17
17
17
17
17
17
16
16
EX4
48
50
51
52
53
53
53
52
52
51
51
50
49
EX5
115
119
122
124
125
125
125
125
124
122
120
118
116
EX6
316
327
336
341
344
346
345
344
341
337
332
326
320
EX7
843
873
894
909
918
921
920
916
908
897
884
869
853
EX8
15
16
16
17
17
17
17
17
17
17
17
17
16
EX4
46
48
50
51
52
52
52
52
52
52
51
50
49
EX5
109
114
118
121
123
124
125
125
124
123
121
120
118
EX6
300
315
326
334
339
342
344
343
341
338
334
330
324
EX7
801
840
870
891
905
913
916
915
910
902
891
878
864
EX8
14
15
16
16
17
17
17
17
17
17
17
17
16
EX4
42
45
48
49
50
51
52
52
52
51
51
50
50
EX5
101
108
113
117
120
122
123
123
123
122
121
120
118
EX6
278
297
312
323
330
335
338
339
338
337
334
330
325
EX7
742
793
832
860
880
894
901
904
902
897
889
879
866
EX8
12
14
15
15
16
16
16
17
17
17
17
16
16
EX4
38
42
45
47
48
49
50
51
51
51
50
50
49
EX5
90
99
106
111
115
118
119
120
121
120
120
119
117
EX6
248
273
292
306
317
324
329
331
332
331
329
326
323
EX7
661
729
779
817
844
864
876
883
885
884
878
870
860
EX8
10
12
13
14
15
15
16
16
16
16
16
16
16
EX4
32
37
41
44
46
47
48
49
49
49
49
49
48
EX5
75
88
97
103
108
112
115
116
117
117
117
116
115
EX6
207
241
266
285
299
309
316
320
322
323
322
320
317
EX7
552
644
710
760
796
823
841
853
860
861
859
854
846
EX8
7
10
12
13
14
14
15
15
16
16
16
16
15
EX4
23
30
36
39
42
44
46
47
47
48
48
48
47
EX5
54
72
85
94
100
105
108
111
112
113
113
113
112
EX6
148
199
233
258
276
289
299
305
309
312
312
311
309
EX7
395
530
621
687
735
770
796
814
825
831
832
829
824
EX8
7
9
11
12
13
14
14
15
15
15
15
15
EX4
21
29
34
38
40
42
44
45
45
46
46
46
EX5
50
69
81
90
96
101
104
106
108
108
108
108
EX6
137
189
223
247
265
277
287
293
297
299
299
298
EX7
365
503
594
658
705
740
764
781
791
796
796
795
EX8
6
9
11
12
13
13
14
14
14
14
14
EX4
19
27
32
36
38
40
42
43
43
43
43
EX5
EX6
45
64
76
85
91
96
99
101
103
103
103
123
176
210
234
251
264
273
279
282
282
284
EX7
329
470
561
624
670
704
727
743
753
753
758
EX8
187
Anwendung als Expansions- oder Nacheinspritz-Ventil
Verflüssigungstemperatur
°C
+60
+55
+50
+45
+40
+35
+30
+25
+20
+15
+10
188
Maximale Leistung (kW)
Verdampfungstemperatur (°C)
R410A
Ventiltyp
+15
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
18
-30
-35
-40
-45
17
17
18
18
18
18
18
18
18
18
17
17
17
EX4
51
52
53
54
54
54
54
54
53
53
52
51
50
EX5
123
126
129
130
131
131
131
130
129
127
125
123
120
EX6
339
348
354
358
360
361
360
358
354
350
344
338
331
EX7
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
EX8
18
18
19
19
19
19
19
19
19
19
19
18
18
EX4
53
55
56
57
57
58
58
58
57
57
56
55
54
EX5
127
132
135
137
138
139
139
139
138
137
135
133
131
EX6
350
362
370
377
381
383
383
382
380
377
372
366
360
EX7
935
965
988
1005
1016
1021
1023
1020
1014
1005
992
978
961
EX8
18
18
19
19
20
20
20
20
20
20
20
19
19
EX4
53
55
57
58
59
60
60
60
60
59
59
58
57
EX5
128
133
137
140
142
144
145
145
144
143
142
140
138
EX6
351
366
377
386
392
396
398
398
397
394
391
386
380
EX7
936
975
1006
1029
1045
1056
1061
1062
1059
1052
1043
1030
1015
EX8
17
18
19
19
20
20
20
20
20
20
20
20
20
EX4
52
54
57
58
60
60
61
61
61
61
61
60
59
EX5
124
131
136
141
144
146
147
148
148
147
146
145
143
EX6
342
361
375
387
395
401
405
407
407
405
403
399
394
EX7
913
962
1001
1031
1054
1070
1080
1085
1085
1082
1075
1064
1052
EX8
16
17
18
19
20
20
20
21
21
21
21
20
20
EX4
49
52
55
57
59
60
61
62
62
62
62
61
61
EX5
118
126
133
138
142
145
147
149
149
149
149
148
146
EX6
324
348
366
381
392
400
406
409
411
411
409
406
402
EX7
864
927
977
1015
1045
1067
1082
1091
1095
1095
1091
1084
1073
EX8
15
16
18
18
19
20
20
20
21
21
21
20
20
EX4
45
49
53
55
58
59
60
61
62
62
62
62
61
EX5
108
118
127
134
139
143
146
148
149
149
149
149
148
EX6
296
326
349
368
382
393
401
406
409
411
410
409
406
EX7
789
869
932
981
1019
1048
1069
1083
1092
1095
1095
1090
1082
EX8
13
15
16
17
18
19
20
20
20
20
20
20
20
EX4
38
44
49
52
55
57
59
60
61
61
61
61
61
EX5
93
107
118
126
133
138
142
145
147
148
148
148
147
EX6
255
294
325
348
366
380
390
398
403
406
407
406
405
EX7
680
786
866
928
976
1013
1041
1061
1075
1083
1086
1084
1079
EX8
10
13
15
16
17
18
19
19
20
20
20
20
20
EX4
29
38
44
48
52
54
56
58
59
60
60
60
60
EX5
71
91
106
117
125
131
136
140
143
144
145
146
145
EX6
195
251
291
321
344
361
375
385
392
397
399
400
399
EX7
520
669
775
855
916
964
1000
1027
1046
1058
1065
1067
1065
EX8
4
9
12
14
16
17
18
18
19
19
19
20
20
EX4
13
28
37
43
47
51
53
55
57
58
58
59
59
EX5
31
68
89
103
114
122
129
133
137
139
141
142
142
EX6
84
188
244
284
314
337
354
367
377
383
388
390
390
EX7
225
501
652
758
837
898
944
979
1005
1023
1034
1040
1042
EX8
3
9
12
14
15
16
17
18
18
19
19
19
EX4
10
27
36
42
46
49
52
54
55
56
57
57
EX5
23
65
86
100
111
119
125
130
133
135
137
137
EX6
64
178
236
276
305
327
344
357
366
372
376
378
EX7
172
475
629
735
813
873
917
951
976
992
1003
1008
EX8
1
8
11
13
15
16
17
17
18
18
18
EX4
4
25
34
40
44
47
50
52
53
54
55
EX5
10
60
82
96
107
115
121
125
128
130
132
EX6
28
166
225
265
294
315
332
344
352
358
362
EX7
76
443
600
706
783
841
885
917
940
956
965
EX8
Anwendung als Expansions- oder Nacheinspritz-Ventil
Maximale Leistung (kW)
Verdampfungstemperatur (°C)
Verflüssigungstemperatur
°C
R124
7
7
7
6
6
6
5
EX4
+100
22
21
20
19
18
17
16
EX5
53
51
49
47
44
42
39
EX6
8
8
7
7
7
7
6
EX4
+30
+95
+90
+85
+80
+75
+70
+65
+60
Verflüssigungstemperatur
°C
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
-45
+25
+20
+15
+10
+5
Ventiltyp
0
24
23
23
22
21
20
19
EX5
57
56
54
52
50
47
45
EX6
8
8
8
8
7
7
7
EX4
25
25
24
24
23
22
21
EX5
61
59
58
56
54
52
50
EX6
9
9
8
8
8
8
7
EX4
26
26
25
25
24
23
23
EX5
63
62
61
60
58
56
54
EX6
9
9
9
8
8
8
8
EX4
27
27
26
26
25
25
24
EX5
64
63
63
62
61
59
57
EX6
9
9
9
9
9
8
8
EX4
27
27
27
26
26
25
25
EX5
64
64
64
63
62
61
60
EX6
9
9
9
9
9
9
8
EX4
26
26
27
27
26
26
25
EX5
62
63
64
63
63
62
61
EX6
8
8
9
9
9
9
8
EX4
25
26
26
26
26
26
26
EX5
60
61
62
63
63
62
62
EX6
8
8
8
8
8
8
8
EX4
23
24
25
26
26
26
26
EX5
56
58
60
61
62
62
61
EX6
Maximale Leistung (kW)
Verdampfungstemperatur (°C)
R23
-100
Ventiltyp
-45
-50
-55
-60
-65
-70
-75
-80
-85
-90
-95
17
18
19
19
19
19
19
19
19
19
19
18
EX4
53
55
56
57
58
58
58
58
58
57
57
56
EX5
127
132
135
138
139
140
140
140
139
138
137
135
EX6
16
17
18
18
19
19
19
19
19
19
18
18
EX4
50
52
54
55
56
57
57
57
57
57
56
55
EX5
119
125
130
133
135
137
137
137
137
136
135
134
EX6
15
16
17
17
18
18
18
18
18
18
18
18
EX4
45
48
51
53
54
55
55
55
55
55
55
54
EX5
109
117
122
127
130
132
133
134
133
133
132
131
EX6
13
14
15
16
17
17
17
18
18
18
18
17
EX4
40
44
47
49
51
52
53
53
53
53
53
53
EX5
96
106
113
118
122
125
127
128
129
128
128
127
EX6
11
13
14
15
16
16
16
17
17
17
17
17
EX4
33
38
42
45
47
49
50
51
51
51
51
51
EX5
78
92
101
108
114
117
120
122
122
123
123
122
EX6
7
10
12
13
14
15
15
16
16
16
16
16
EX4
22
30
36
40
43
45
46
47
48
48
48
48
EX5
53
73
86
96
103
108
111
114
115
116
116
116
EX6
6
9
11
12
13
14
14
15
15
15
15
EX4
19
28
33
37
40
42
43
44
45
45
45
EX5
46
67
80
90
96
101
104
106
108
108
108
EX6
5
8
10
11
12
13
13
13
14
14
EX4
15
25
30
34
37
39
40
41
41
41
EX5
37
60
73
82
88
93
96
98
99
100
EX6
189
Anwendung als Expansions- oder Nacheinspritz-Ventil
Verflüssigungstemperatur
°C
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
190
Maximale Leistung (kW)
Verdampfungstemperatur (°C)
R744
+8
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
-45
-50
Ventiltyp
5
12
18
22
26
29
31
33
34
35
36
37
38
EX4
15
36
55
68
79
87
94
99
104
108
110
113
114
EX5
36
86
132
164
189
208
225
238
249
257
264
269
273
EX6
99
237
362
450
518
572
617
653
683
707
726
740
750
EX7
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
EX8
12
19
23
27
29
32
33
35
36
37
38
EX4
37
57
71
81
90
96
102
106
110
113
115
EX5
89
137
170
195
215
231
244
254
263
269
274
EX6
244
376
466
535
589
634
670
699
722
739
753
EX7
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
-
EX8
12
19
24
27
30
32
34
35
36
37
EX4
38
58
72
83
91
98
103
107
111
113
EX5
90
139
173
198
218
234
247
257
265
271
EX6
247
383
475
544
598
642
677
705
727
744
EX7
659
1023
1267
1452
1598
1715
1809
1883
1942
1987
EX8
12
19
24
27
30
32
34
35
36
EX4
97
59
73
83
91
98
103
107
110
EX5
89
140
174
199
219
234
247
257
264
EX6
245
385
477
547
601
644
678
705
725
EX7
654
1028
1275
1460
1604
1718
1809
1881
1937
EX8
12
19
24
27
30
32
34
35
EX4
36
58
72
83
91
97
102
106
EX5
87
139
173
198
217
233
245
254
EX6
239
382
475
544
597
639
671
697
EX7
639
1021
1269
1452
1594
1705
1793
1861
EX8
11
19
23
27
29
31
33
EX4
35
57
71
82
89
96
100
EX5
84
137
171
195
214
229
240
EX6
229
376
468
536
588
628
660
EX7
613
1003
1250
1431
1570
1677
1761
EX8
11
18
23
26
29
31
EX4
33
56
70
80
87
93
EX5
79
133
166
191
209
223
EX6
216
365
457
523
574
613
EX7
576
974
1220
1398
1532
1636
EX8
10
18
22
25
28
EX4
30
53
67
77
85
EX5
72
128
161
185
202
EX6
198
350
442
507
556
EX7
528
935
1179
1353
1483
EX8
9
17
21
24
EX4
27
51
64
74
EX5
64
121
154
177
EX6
175
332
423
486
EX7
466
887
1129
1298
EX8
7
16
20
EX4
22
47
61
EX5
53
113
146
EX6
145
310
400
EX7
386
828
1068
EX8
5
14
EX4
16
43
EX5
37
103
EX6
103
284
EX7
275
759
EX8
Bei Anwendung als Expansions-Ventil gelten die nachfolgenden Korrekturfaktoren kt bezogen auf Verdampfungs- und
Verflüssigungstemperaturen
Korrekturfaktoren kt für EXV
Verflüssigungstemperatur °C
R407F
Verdampfungstemperatur °C
+20
+15
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
-45
+65
1,51
1,53
1,55
1,58
1,61
1,64
1,68
1,71
1,75
1,80
1,85
1,90
1,96
2,02
+60
1,35
1,37
1,39
1,41
1,43
1,46
1,49
1,52
1,55
1,59
1,63
1,67
1,71
1,76
+55
1,23
1,25
1,26
1,28
1,30
1,32
1,35
1,37
1,40
1,43
1,46
1,50
1,53
1,57
+50
1,14
1,15
1,16
1,18
1,20
1,22
1,24
1,26
1,28
1,31
1,33
1,36
1,39
1,43
+45
1,06
1,07
1,08
1,10
1,11
1,13
1,14
1,16
1,18
1,20
1,23
1,25
1,28
1,31
+40
0,99
1,00
1,01
1,02
1,04
1,05
1,07
1,08
1,10
1,12
1,14
1,16
1,18
1,21
+35
0,93
0,94
0,95
0,96
0,97
0,99
1,00
1,01
1,03
1,05
1,06
1,08
1,10
1,13
+30
0,88
0,89
0,90
0,91
0,92
0,93
0,94
0,95
0,97
0,98
1,00
1,02
1,03
1,05
+25
0,83
0,84
0,85
0,86
0,87
0,88
0,89
0,90
0,91
0,93
0,94
0,96
0,97
0,99
+20
0,79
0,80
0,81
0,82
0,82
0,83
0,84
0,85
0,87
0,88
0,89
0,91
0,92
0,94
+15
0,76
0,76
0,77
0,78
0,78
0,79
0,80
0,81
0,82
0,83
0,85
0,86
0,87
0,89
+10
0,72
0,73
0,74
0,74
0,75
0,76
0,77
0,77
0,78
0,79
0,81
0,82
0,83
0,84
+5
0,69
0,70
0,70
0,71
0,72
0,72
0,73
0,74
0,75
0,76
0,77
0,78
0,79
0,80
0
0,66
0,67
0,68
0,68
0,69
0,69
0,70
0,71
0,72
0,73
0,73
0,74
0,75
0,77
-5
0,64
0,64
0,65
0,65
0,66
0,67
0,67
0,68
0,69
0,70
0,70
0,71
0,72
0,73
-10
0,62
0,62
0,62
0,63
0,63
0,64
0,65
0,65
0,66
0,67
0,68
0,68
0,69
0,70
Bei Anwendung als Expansions-Ventil gelten die nachfolgenden Korrekturfaktoren (kΔp) bezogen auf den Druckabfall am Ventil
Korrekturfaktoren kt für EXV
ΔP (bar)
1
1,5
2
2,5
3
3,5
4
4,5
5
5,5
6
6,5
7
7,5
kΔP
3,51
2,87
2,48
2,22
2,03
1,88
1,76
1,66
1,57
1,5
1,43
1,38
1,33
1,28
ΔP (bar)
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
kΔP
1,24
1,17
1,11
1,06
1,01
0,97
0,94
0,91
0,88
0,85
0,83
0,81
0,79
0,77
191
Anwendung als Heißgas-Bypass-Regler - Nennleistungen (kW)
Ventiltyp
Kv, m3/h
R22 / R407C
R134a
R404A / R507
EX4
0,21
4,9
3,4
4,6
EX5
0,68
16
11
15
EX6
1,57
37
26
35
EX7
5,58
131
92
126
EX8
16,95
399
278
382
Die angegebene Nennleistung (Qn) bezieht sich auf folgende Bedingungen:
Kältemittel
Verdampfungstemperatur
Verflüssigungstemperatur
Unterkühlung
+4°C (Taupunkt)
+38°C Siedepunkt /
+43°C Taupunkt
+38°C
1K
R407C
R22, R134a, R404A, R507
+4°C
Laden Sie für andere Betriebsbedingungen die Auswahlsoftware „Controls
Navigator“ unter www.emersonclimate.eu herunter, oder verwenden Sie die
folgenden Schnellauswahltabellen.
Verflüssigungstemperatur
°C
60° Siedepunkt
für alle Kältemittel
(64° Taupunkt für R 407C)
50° Siedepunkt
für alle Kältemittel
(54° Taupunkt für R 407C)
40° Siedepunkt
für alle Kältemittel
(45° Taupunkt für R 407C)
30° Siedepunkt
für alle Kältemittel
(35° Taupunkt für R 407C)
192
1K
Biflow-Versionen sind nicht für Heißgas-Bypass Anwendung freigegeben.
EX4...EX8 müssen in Heißgas-Bypass-Anwendungen mit dem Motor nach unten
montiert werden. Dies gewährleistet eine maximale Ventillebensdauer. In der
Heißgasleitung muss gleich nach dem Abzweig zum Regelventil ein Rückschlagventil
installiert werden.
Maximale Leistung (kW)
R22 / R407C
R134a
R404A / R507
Ventiltyp
7
4,9
5,8
EX4
23
16
19
EX5
54
38
45
EX6
191
135
161
EX7
581
411
488
EX8
6,1
4,3
5,5
EX4
20
14
18
EX5
46
32
41
EX6
163
115
147
EX7
495
348
447
EX8
4,9
3,7
4,9
EX4
16
12
16
EX5
38
27
36
EX6
136
95
130
EX7
414
289
394
EX8
4,3
2,8
4
EX4
14
9
13
EX5
32
22
31
EX6
112
78
111
EX7
340
236
336
EX8
Anwendung Saugdruck-Regelung (als Verdampfungsdruck- oder Startregler) - Nennleistungen (kW)
Kv, m3/h
Ventiltyp
R407C/R22
R134a
R404A/R507
R410A
EX6
1,57
8,6
7,1
7,6
10,4
EX7
5,58
30,6
25,2
27
36,9
EX8
16,95
92,4
76,8
82,1
112,5
Die angegebene Nennleistung (Qn) bezieht sich auf folgende Bedingungen:
Kältemittel
Verdampfungstemp.
Verflüssigungstemp.
Unterkühlung
Druckabfall
+4°C (Taupunkt)
+38°C Siedepunkt /
+43°C Taupunkt
+38°C
1K
0,15 bar
1K
0,15 bar
R407C
R22, R134a, R404A
+4°C
Laden Sie für andere Betriebsbedingungen die Auswahlsoftware „Controls Navigator“ unter www.emersonclimate.eu herunter, oder verwenden Sie die folgenden
Schnellauswahltabellen.
EX6 ... EX8 müssen in Saugleitungs-Anwendungen mit dem Motor nach unten
montiert werden. Dies gewährleistet eine max. Ventillebensdauer.
Für Biflow-Versionen Temperaturbereich TS -40°C bis +80°C einhalten!
Beispiel:
EX6 leistet 3.5 kW bei 0.15 bar Druckabfall mit R404A oder
3.5*1.41 = 4.9 kW bei 0.3 bar Druckabfall
Typisches Bestellpaket
1) Ventil EX6, EX7 oder EX8
Stecker und konfektioniertes Kabel EXV-M60
Bei abweichendem Druckabfall ist die Nennleistung mit folgenden
Korrekturfaktoren zu multiplizieren:
2) Regler Kit EXD-U01 Best. Nr. 804 750
∆P, bar
0,10
0,15
0,20
0,30
Korrekturfaktor
0,82
1,00
1,15
1,41
Verflüssigungstemperatur
°C
+60
+50
+40
+30
+20
Verflüssigungstemperatur
°C
+60
+50
+40
+30
+20
Maximale Leistung (kW)
Verdampfungstemperatur (°C)
R134a
Ventiltyp
+10
+5
0
-10
-20
3
2
2
2
1
EX6
10
9
8
6
4
EX7
30
27
24
18
13
EX8
3
3
2
2
1
EX6
11
10
9
7
5
EX7
34
30
27
21
15
EX8
3
3
3
2
2
EX6
12
11
10
8
6
EX7
38
34
30
23
17
EX8
4
3
3
2
2
EX6
14
12
11
8
6
EX7
41
37
33
26
19
EX8
4
4
3
3
2
EX6
15
13
12
9
7
EX7
45
40
36
28
21
EX8
Maximale Leistung (kW)
Verdampfungstemperatur (°C)
R22
Ventiltyp
+10
+5
0
-10
-20
-30
-40
4
3
3
3
2
2
1
EX6
13
12
11
9
7
5
4
EX7
41
37
34
27
22
17
12
EX8
4
4
3
3
2
2
1
EX6
15
13
12
10
8
6
5
EX7
45
41
37
30
24
19
14
EX8
5
4
4
3
2
2
1
EX6
16
15
13
11
9
7
5
EX7
49
45
41
33
27
21
15
EX8
5
4
4
3
3
2
2
EX6
17
16
14
12
9
7
5
EX7
53
48
44
36
29
22
16
EX8
5
5
4
4
3
2
2
EX6
19
17
15
13
10
8
6
EX7
56
52
47
39
31
24
18
EX8
193
Anwendung Saugdruck-Regelung
Maximale Leistung (kW)
Verdampfungstemperatur (°C)
Verflüssigungstemperatur
°C
+10
3
2
2
2
1
1
1
EX6
+60
9
8
8
6
4
3
2
EX7
29
26
23
18
13
10
7
EX8
3
3
3
2
2
1
1
EX6
12
11
9
7
6
4
3
EX7
36
32
29
23
18
13
9
EX8
4
3
3
3
2
1
1
EX6
14
12
11
9
7
5
4
EX7
42
38
34
27
21
16
12
EX8
4
4
4
3
2
2
1
EX6
16
14
13
10
8
6
5
EX7
48
43
39
31
25
19
14
EX8
5
4
4
3
3
2
1
EX6
17
16
14
12
9
7
5
EX7
53
48
44
35
28
21
16
EX8
+50
+40
+30
+20
R404A/R507
+5
0
Taupunkt °C
Siedepunkt °C
+10
3
+64
+60
12
36
4
+45
+35
+26
+50
+40
+30
+20
-20
Ventiltyp
-30
-40
Maximale Leistung (kW)
Verdampfungstemperatur (°C)
R407C
Verflüssigungstemperatur
+54
-10
+5
Ventiltyp
0
-10
-20
3
3
2
2
EX6
11
10
8
6
EX7
33
29
23
18
EX8
3
3
2
2
EX6
14
12
11
9
7
EX7
41
37
34
27
21
EX8
4
4
3
3
2
EX6
15
14
12
10
8
EX7
46
42
38
30
23
EX8
5
4
4
3
2
EX6
17
15
14
11
9
EX7
51
46
41
33
26
EX8
5
5
4
3
3
EX6
18
16
15
12
9
EX7
55
50
45
36
28
EX8
Anwendung Verflüssigungsdruck-Regelung - Nennleistungen (kW)
Ventiltyp
Kv, m3/h
R407C
R22
R134a
R404A
EX5
0,68
18
20
18
13
EX6
1,57
43
46
42
30
EX7
5,58
153
162
151
106
EX8
16,95
463
491
458
323
194
Die angegebene Nennleistung (Qn) bezieht sich auf folgende Bedingungen:
Kältemittel
Verdampfungstemperatur
Verflüssigungstemperatur
Unterkühlung
Druckabfall
+4°C (Taupunkt)
+38°C Siedepunkt /
+43°C Taupunkt
1K
0,35 bar
+4°C
+38°C
1K
0,35 bar
R407C
R22, R134a, R404A
Bei abweichendem Druckabfall ist die Nennleistung mit folgenden Korrekturfaktoren zu multiplizieren:
Beispiel:
0,15
0,20
0,35
∆P, bar
EX6 leistet 30 kW bei 0,35 bar Druckabfall mit R404A oder
30*0,76=22,8 kW bei 0,2 bar Druckabfall.
Korrekturfaktor
0,65
0,76
1,00
Verflüssigungstemperatur
°C
+60
+50
+30
+40
+20
Verflüssigungstemperatur
°C
+60
+50
+30
+40
+20
Maximale Leistung (kW)
Verdampfungstemperatur (°C)
R134a
Ventiltyp
+10
0
-10
-20
14
13
13
12
EX5
32
31
29
27
EX6
115
109
104
98
EX7
350
332
315
296
EX8
16
15
15
14
EX5
37
36
34
32
EX6
133
127
121
115
EX7
405
387
369
350
EX8
18
18
17
16
EX5
42
41
39
37
EX6
151
145
139
133
EX7
458
440
422
403
EX8
20
20
19
18
EX5
47
46
44
42
EX6
168
162
156
150
EX7
512
493
474
455
EX8
22
22
21
20
EX5
52
51
49
47
EX6
186
180
173
167
EX7
564
546
526
507
EX8
Maximale Leistung (kW)
Verdampfungstemperatur (°C)
R22
Ventiltyp
+10
0
-10
-20
-30
-40
15
15
15
14
14
13
EX5
36
35
34
33
32
30
EX6
128
124
120
116
112
108
EX7
387
377
365
353
341
328
EX8
17
17
16
17
16
15
EX5
41
40
36
39
36
35
EX6
144
141
129
137
129
124
EX7
439
428
391
416
391
377
EX8
19
19
19
18
17
17
EX5
45
44
43
42
41
39
EX6
161
157
153
149
145
140
EX7
488
477
465
453
439
426
EX8
21
21
20
20
19
19
EX5
50
49
48
46
45
44
EX6
177
173
169
165
160
156
EX7
536
525
513
500
486
472
EX8
23
23
22
22
21
21
EX5
54
53
52
51
49
48
EX6
192
188
184
180
175
171
EX7
584
572
560
547
533
519
EX8
195
Anwendung Verflüssigungsdruck-Regelung
Verflüssigungstemperatur
°C
+60
+50
+30
+40
+20
R404A/507
+10
+64
+54
+45
+35
+26
196
0
-10
-20
-30
-40
Ventiltyp
8
8
7
6
6
5
EX5
19
17
16
15
7,6
12
EX6
66
62
58
53
27
43
EX7
202
189
175
160
82,1
130
EX8
11
10
9
9
8
8
EX5
24
23
22
20
19
17
EX6
87
82
78
73
67
62
EX7
264
250
236
220
205
189
EX8
13
12
12
11
10
10
EX5
30
28
27
26
24
23
EX6
106
101
96
91
85
80
EX7
321
306
291
276
260
243
EX8
15
14
14
13
12
12
EX5
35
33
32
30
29
27
EX6
123
119
114
108
103
97
EX7
375
360
345
329
312
295
EX8
17
16
16
15
14
14
EX5
40
38
37
35
34
32
EX6
141
136
131
125
120
114
EX7
427
412
397
380
363
346
EX8
Verflüssigungstemperatur
Taupunkt °C
Verdampfungstemperatur (°C)
Taupunkt °C
+60
+50
+40
+30
+20
R407C
Verdampfungstemperatur (°C)
Ventiltyp
+10
0
-10
-20
14
13
12
12
EX5
32
30
29
28
EX6
112
108
103
98
EX7
340
327
313
298
EX8
16
15
15
14
EX5
37
36
35
33
EX6
132
128
123
118
EX7
402
388
373
358
EX8
18
18
17
17
EX5
EX6
43
41
40
38
152
147
142
137
EX7
460
446
431
415
EX8
21
20
19
19
EX5
48
47
45
44
EX6
170
166
160
155
EX7
517
503
487
471
EX8
23
22
22
21
EX5
53
52
50
49
EX6
189
184
179
173
EX7
573
558
543
526
EX8
Leistung bei Heißgas-Anwendung wie Wärmerückgewinnung - Nennleistungen (kW)
Kv, m3/h
Ventiltyp
R22 / R407C
R134a
R404A / R507
R410A
EX6
1,57
8,6
7,1
7,6
10,4
EX7
5,58
30,6
25,2
27
36,9
EX8
16,95
92,4
76,8
82,1
112,5
Die angegebene Nennleistung (Qn) bezieht sich auf folgende Bedingungen:
Kältemittel
R407C
Verdampfungstemp.
Verflüssigungstemp.
Unterkühlung
Druckabfall
Isentroper Gütegrad
+4°C (Taupunkt)
+38°C Siedepunkt /
+43°C Taupunkt
1K
0,35 bar
80%
+4°C
+38°C
1K
0,35 bar
80%
R22, R134a,
R404A, R507
Für abweichende Bedingungen siehe nachfolgende Tabellen.
Verflüssigungstemperatur
°C
Druckabfall
bar
0,1
+60
0,5
1,0
0,1
+50
0,5
1,0
0,1
+40
0,5
1,0
0,1
+30
0,5
1,0
EX6, EX7 und EX8 müssen in Heißgas-Anwendungen mit dem Motor nach
unten montiert werden. Dies gewährleistet eine maximale Ventillebensdauer.
Biflow-Versionen der Ventile sind für Heißgas-Anwendungen nicht freigegeben.
Maximale Leistung (kW)
Verdampfungstemperatur (°C)
R134a
+15
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
-45
5
5
4
4
4
4
4
4
4
3
3
3
3
Ventiltyp
EX6
16
16
16
15
15
14
14
13
13
12
12
11
10
EX7
50
49
47
46
44
43
41
40
38
37
35
33
32
EX8
10
10
10
9
9
9
8
8
8
7
7
7
6
EX6
36
35
34
33
32
31
30
29
28
26
25
24
23
EX7
110
107
104
101
97
94
91
87
84
80
77
74
70
EX8
14
14
13
13
12
12
12
11
11
10
10
9
9
EX6
50
49
47
46
44
43
41
40
38
37
35
34
32
EX7
152
148
144
139
135
130
126
121
116
112
107
102
97
EX8
5
4
4
4
4
4
4
4
4
3
3
3
3
EX6
16
16
15
15
14
14
14
13
13
12
12
11
11
EX7
49
48
47
45
44
43
41
40
39
37
36
35
33
EX8
10
10
9
9
9
9
8
8
8
8
7
7
7
EX6
35
35
34
33
32
31
30
29
28
27
26
25
24
EX7
108
105
102
99
97
94
91
88
85
82
79
76
73
EX8
14
13
13
13
12
12
12
11
11
10
10
10
9
EX6
49
48
46
45
44
43
41
40
39
37
36
34
33
EX7
148
145
141
137
133
129
125
121
117
113
109
105
100
EX8
4
4
4
4
4
4
4
4
4
3
3
3
3
EX6
16
15
15
14
14
14
13
13
13
12
12
11
11
EX7
EX8
47
46
45
44
43
42
40
39
38
37
36
34
33
10
9
9
9
9
8
8
8
8
7
7
7
7
EX6
34
33
32
32
31
30
29
28
27
26
26
25
24
EX7
103
100
98
96
93
91
88
86
83
80
78
75
73
EX8
13
13
12
12
12
12
11
11
11
10
10
10
9
EX6
46
45
44
43
42
41
40
39
38
36
35
34
33
EX7
141
138
134
131
128
124
121
117
114
110
107
103
100
EX8
4
4
4
4
4
4
4
3
3
3
3
3
3
EX6
15
14
14
14
13
13
13
12
12
12
11
11
11
EX7
44
43
42
42
41
40
39
38
37
35
34
33
32
EX8
9
9
9
8
8
8
8
8
7
7
7
7
6
EX6
32
31
30
30
29
28
28
27
26
25
25
24
23
EX7
96
94
92
90
88
86
84
81
79
77
75
72
70
EX8
12
12
12
11
11
11
11
10
10
10
9
9
9
EX6
43
42
41
40
39
38
37
36
35
34
33
32
31
EX7
130
128
125
122
119
117
114
111
108
105
102
98
95
EX8
197
Leistung bei Heißgas-Anwendung wie Wärmerückgewinnung
Verflüssigungstemperatur
°C
Druckabfall
bar
0,1
+60
0,5
1,0
0,1
+50
0,5
1,0
0,1
+40
0,5
1,0
0,1
+30
0,5
1,0
Maximale Leistung (kW)
Verdampfungstemperatur (°C)
R22/R407C
+15
+10
+5
0
-5
-20
-25
-30
-35
-40
-45
Ventiltyp
6
5
5
5
5
5
5
5
4
4
4
4
4
EX6
19
19
18
18
17
17
16
16
15
15
14
14
EX7
59
58
57
55
54
53
51
50
48
47
45
44
42
EX8
12
12
12
11
11
11
10
10
10
10
9
9
9
EX6
43
42
41
40
39
38
37
36
35
34
33
32
31
EX7
131
129
126
123
119
116
113
110
107
103
100
97
94
EX8
17
17
16
16
15
15
15
14
14
13
13
13
12
EX6
60
59
58
56
55
53
52
51
49
48
46
45
43
EX7
183
179
175
171
167
162
158
154
149
145
140
135
131
EX8
5
5
5
5
5
5
5
5
4
4
4
4
4
EX6
19
19
18
18
17
17
17
16
16
15
15
14
14
EX7
58
57
56
54
53
52
51
49
48
47
45
44
42
EX8
12
12
11
11
11
11
10
10
10
10
9
9
9
EX6
42
41
40
40
39
38
37
36
35
34
33
32
31
EX7
128
126
123
120
117
115
112
109
106
103
100
97
94
EX8
17
16
16
15
15
15
14
14
14
13
13
13
12
EX6
59
57
56
55
54
52
51
50
49
47
46
44
43
EX7
178
175
171
167
163
159
155
151
147
143
139
135
131
EX8
5
5
5
5
5
5
5
4
4
4
4
4
4
EX6
18
18
18
17
17
16
16
16
15
15
15
14
14
EX7
56
55
54
52
51
50
49
48
47
45
44
43
42
EX8
11
11
11
11
10
10
10
10
9
9
9
9
8
EX6
40
40
39
38
37
36
35
35
34
33
32
31
30
EX7
123
120
118
115
113
110
108
105
103
100
97
94
92
EX8
EX6
16
15
15
15
14
14
14
14
13
13
12
12
12
56
55
54
53
52
50
49
48
47
46
44
43
42
EX7
170
167
163
160
157
153
149
146
142
139
135
131
127
EX8
5
5
5
5
4
4
4
4
4
4
4
4
4
EX6
17
17
17
16
16
16
15
15
15
14
14
14
13
EX7
53
52
51
50
49
48
46
45
44
43
42
41
40
EX8
11
10
10
10
10
10
9
9
9
9
9
8
8
EX6
38
37
37
36
35
34
34
33
32
31
30
30
29
EX7
115
113
111
109
107
104
102
100
97
95
93
90
88
EX8
15
14
14
14
14
13
13
13
12
12
12
12
11
EX6
52
51
50
49
48
47
46
45
44
43
42
41
40
EX7
159
156
153
150
147
144
141
138
134
131
128
124
121
EX8
Taupunkt °C
+60+64
+50
+54
+40
+45
+30
+35
198
-15
20
* Verflüssigungstemperatur R407C:
Siedepunkt und Taupunkt hängen wie folgt voneinander ab:
Siedepunkt °C
-10
Leistung bei Heißgas-Anwendung wie Wärmerückgewinnung
Verflüssigungstemperatur
°C
+60
+15
4
4
4
4
4
3
3
3
3
3
3
2
2
EX6
0,1
15
14
14
13
13
12
11
11
10
10
9
8
8
EX7
45
43
42
40
38
36
35
33
31
29
27
25
23
EX8
9
9
8
8
8
7
7
7
6
6
6
5
5
EX6
0,5
1,0
0,1
+50
0,5
1,0
0,1
+40
0,5
1,0
0,1
+30
Maximale Leistung (kW)
Verdampfungstemperatur (°C)
R404A
Druckabfall
bar
0,5
1,0
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
-45
Ventiltyp
32
31
30
29
28
26
25
24
22
21
20
18
17
EX7
99
95
92
88
84
80
76
72
68
64
60
56
52
EX8
13
12
12
11
11
10
10
9
9
8
8
7
7
EX6
45
44
42
40
39
37
35
33
31
29
27
26
24
EX7
137
132
127
122
117
112
106
101
95
89
84
78
72
EX8
5
4
4
4
4
4
4
4
3
3
3
3
3
EX6
16
16
15
15
14
14
13
13
12
11
11
10
10
EX7
49
47
46
44
43
41
40
38
36
35
33
31
30
EX8
10
10
9
9
9
8
8
8
7
7
7
6
6
EX6
35
34
33
32
31
30
29
28
26
25
24
23
22
EX7
107
104
101
98
95
91
88
84
80
77
73
69
65
EX8
14
13
13
13
12
12
11
11
10
10
9
9
8
EX6
49
48
46
45
43
42
40
38
37
35
33
32
30
EX7
149
145
141
136
131
127
122
117
112
107
102
96
91
EX8
5
4
4
4
4
4
4
4
4
3
3
3
3
EX6
16
16
16
15
15
14
14
13
13
12
12
11
11
EX7
50
49
47
46
45
43
42
40
39
37
36
34
33
EX8
10
10
10
9
9
9
9
8
8
8
7
7
7
EX6
36
35
34
33
32
31
30
29
28
27
26
25
24
EX7
109
107
104
101
98
95
92
89
86
83
79
76
73
EX8
EX6
14
14
13
13
13
12
12
11
11
11
10
10
9
50
49
48
46
45
44
42
41
39
38
36
35
33
EX7
152
148
144
140
136
132
128
124
119
115
110
105
101
EX8
5
4
4
4
4
4
4
4
4
4
3
3
3
EX6
16
16
15
15
15
14
14
13
13
13
12
12
11
EX7
49
48
47
46
45
43
42
41
40
38
37
36
34
EX8
10
10
10
9
9
9
9
8
8
8
8
7
7
EX6
35
35
34
33
32
31
31
30
29
28
27
26
25
EX7
108
105
103
101
98
95
93
90
87
84
81
78
76
EX8
14
13
13
13
13
12
12
12
11
11
10
10
10
EX6
49
48
47
46
45
43
42
41
40
38
37
36
34
EX7
149
146
142
139
135
132
128
124
120
117
113
109
104
EX8
199
Application Hot Gas Flow such as Heat Reclaim Application
Verflüssigungstemperatur
°C
Druckabfall bar
0,1
+60
0,5
1,0
0,1
+50
0,5
1,0
0,1
+40
0,5
1,0
0,1
+30
0,5
1,0
200
Maximale Leistung (kW)
Verdampfungstemperatur (°C)
R410A
+15
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
-45
Ventiltyp
6
6
6
6
5
5
5
5
5
5
4
4
4
EX6
21
21
20
20
19
19
18
18
17
16
16
15
15
EX7
64
63
62
60
58
57
55
53
52
50
48
46
44
EX8
13
13
13
12
12
12
11
11
11
10
10
10
9
EX6
47
46
45
44
43
41
40
39
38
36
35
34
32
EX7
143
140
137
133
130
126
122
118
115
111
107
103
99
EX8
19
18
18
17
17
16
16
15
15
14
14
13
13
EX6
66
64
63
61
60
58
56
55
53
51
49
47
46
EX7
200
196
191
186
182
177
171
166
161
155
150
144
138
EX8
6
6
6
6
6
6
5
5
5
5
5
5
4
EX6
22
22
21
21
20
20
19
19
18
18
17
17
16
EX7
67
66
65
63
62
60
59
57
55
54
52
50
48
EX8
14
14
13
13
13
12
12
12
11
11
11
10
10
EX6
49
48
47
46
45
44
43
42
40
39
38
37
35
EX7
149
146
143
140
137
133
130
126
123
119
115
111
108
EX8
19
19
19
18
18
17
17
16
16
15
15
14
14
EX6
69
67
66
64
63
61
60
58
57
55
53
51
50
EX7
209
204
200
196
191
186
182
177
172
167
161
156
151
EX8
6
6
6
6
6
6
5
5
5
5
5
5
5
EX6
22
22
21
21
20
20
19
19
18
18
17
17
16
EX7
67
66
65
63
62
60
59
58
56
54
53
51
50
EX8
14
13
13
13
13
12
12
12
11
11
11
11
10
EX6
49
48
47
46
45
44
43
42
41
40
39
37
36
EX7
148
146
143
140
137
134
131
127
124
121
117
114
110
EX8
19
19
18
18
18
17
17
16
16
16
15
15
14
EX6
68
67
66
64
63
61
60
59
57
55
54
52
51
EX7
207
203
199
195
191
187
182
178
173
168
164
159
154
EX8
6
6
6
6
6
5
5
5
5
5
5
5
5
EX6
21
21
21
20
20
19
19
19
18
18
17
17
16
EX7
65
64
63
61
60
59
58
56
55
53
52
51
49
EX8
13
13
13
13
12
12
12
12
11
11
11
10
10
EX6
47
46
45
45
44
43
42
41
40
39
38
37
36
EX7
143
141
138
135
133
130
127
124
121
118
115
112
109
EX8
18
18
18
17
17
17
16
16
16
15
15
14
14
EX6
65
64
63
62
61
60
58
57
56
54
53
51
50
EX7
199
195
192
188
185
181
177
173
169
165
160
156
152
EX8
Elektrische Regelventile Baureihen EX4, EX5, EX6, EX7, EX8
Technische Daten
Kältemittel *
HFKW, HFCKW, CO2
Mineral- und Esteröle
MOPD (maximale Druckdiferenz)
EX4/EX5/EX6: 40 bar
EX7: 35 bar
EX8: 30 bar
Max. Betriebsdruck, PS
EX4/EX5/EX6/EX7: 60 bar
EX8: 45 bar
Temperaturbereich Medium:
Uniflow Version
Biflow Version
Flüssigkeitstemp. am Eintritt
TS: -50 ... +100°C
TS: -40 ... +80°C
Verdampfungstemperaturbereich
-100 °C bis +40 °C
(Uniflow-Version)
Umgebungstemperatur
Lagertemperatur
-40 ... +55°C
-40 ... +70°C
CE Kennzeichnung
EX4/EX5
EX6/EX7/EX8
Nicht erforderlich
Anschlüsse
ODF Edelstahl-Anschlüsse
Schutzklasse gem. IEC 529,
DIN 400500
IP 67 mit Alco Controls EXV
Anschluss-Stecker
Rüttelfestigkeit für
unmotiertes Ventil
4g
(0 .. 1000 Hz, 1 Oktave /min.)
mech. Schock
20g bei 11 ms, 80g bei 1 ms
Netto Gewicht
0,5 kg (EX4), 0,52 kg (EX5),
0,6 kg (EX6), 1,1 kg (EX7),
1,5 kg (EX8)
Max. Öffnungs-/
Schliesszeit
EX4/EX5/EX6: 1,5 sek.
EX7: 3,2 sek., EX8: 5,2 sek;
Absperrfunktion
besser als Magnetventil
Externe Leckrate
≤ 3 g / Jahr
Verpackung und Lieferung
Einzelverpackung, ohne
Anschlussstecker
erforderlich, Kat. I, Modul A
Salzsprühtest
Korrosionsfestes Edelstahlgehäuse
Luftfeuchte
5 … 95% R.H.
* Ventil nicht zugelassen für brennbare Kältemittel.
Blockdiagramme
Überhitzungsregelung mit EC3-X33
hier mit optionaler Anzeigeeinheit ECD-002
Regelung des Kältemittel-Massenstroms mit EXD-U
24 V~
K09-P00
ECP-024
EXD-U
Digitaleingang
EX4
EX5
EX6
EX7
EX8
0...10V oder
4...20mA
1
Sensor ECN-N60
4
PT5 Drucktransmitter
6
Versorgungsspannung / Digitaleingang
9Alarmausgang
11
EX4 ... EX8 Ventil
12
Saugdruck 4 .. 20mA Ausgang
13
ECD-002 Anzeigeeinheit
201
Elektrische Regelventile für Hochdruckanwendungen CX4, CX5, CX6, CX7
Bei Alco Controls CX4 / CX5 / CX6 / CX7 handelt es sich um Ventile
mit Schrittmotorantrieb zur präzisen Steuerung des KältemittelMassenstroms in Klimatechnik- und Kältesystemen mit CO2. Die
Regelventile können als Hochdruck-Gasventile zur Regelung von
Gaskühlern, als Expansionsgerät, Heiß- und Kaltgas-Bypass, zur
Flüssigkeitseinspritzung, als Verdampferdruckregler, Druckregler
für Kurbelgehäuse und Zylinderköpfe oder zur Füllstandsüberwachung verwendet werden.
CX4/5/6/7
mit ODF-Anschlüssen
Merkmale und Vorteile
• Multifunktionell
• Vollhermetische Konstruktion in zwei Versionen:
ODF-Anschlüsse und Gewindeanschlüssen
• Maximaler Betriebsdruck (PS): 120 bar
• Prüfdruck (PT): 132 bar
• Berstdruck: > 360 bar
• Hauptsächlich für CO2-Systeme
• Schrittmotorantrieb
• Kurze Öffnungs- und Schließzeit
• Sehr kurze Vollhubdauer
•
•
•
•
•
•
•
•
•
CX4/5/6/7
mit Gewindeanschlüssen
Hohe Auflösung und exzellente Wiederholgenauigkeit
Schließfunktion erspart zusätzliches Magnetventil
Durchflussleistung proportional zur Schrittrate
Großer Regel-Leistungsbereich (10-100 %)
Hohe Zuverlässigkeit durch direkte Kopplung von Motor
und Ventil (kein Getriebe)
Ventilschieber und -sitz aus Keramik für verlustarmen
Durchfluss und geringe Abnutzung
Aufbau mit ausgewogener Kraftverteilung
Korrosionsfestes Edelstahlgehäuse
Europäisches Patent Nr. 0743476, US-Patent Nr. 5735501,
Japanisches Patent Nr. 28225789
Auswahltabelle
Typ
Best.-Nr
Kv
(m3/hr)
CX4-CO2
801 990
0,2
CX5-CO2
801 991
0,6
CX6-CO2
801 992
1,5
CX7-CO2
801 996
5,5
CX4-CO2F
802 000
0,2
CX5-CO2F
802 001
0,6
CX6-CO2F
802 002
1,5
CX7-CO2F
802 003
5,5
Regelbereich
Eintritt
Austritt
⁄8” ODF
⁄8” (16 mm) ODF
3
Leistungsdaten für
die verschiedenen
Anwendungen
(Expansion,
Heißgas-Bypass
usw.) finden
Sie über die
Auswahlsoftware
„Controls
Navigator“.
Elektrischer
Anschluss
5
⁄8” (16 mm) ODF
5
⁄8” (22 mm)
7
⁄8” (22 mm) ODF
1-1⁄8” ODF
1- ⁄8” ODF
1-1⁄8” ODF
7
1
⁄8” Thread
5
⁄8” Thread
⁄8” Thread
7
⁄8” Thread
7
⁄8” Thread
7
5
Stecker M12
⁄8” Thread
7
⁄8” Thread
7
⁄8” Thread
7
Hinweis 1: Die Ventile werden ohne Kabel/Steckerkonfektionierung geliefert (separat bestellen).
Hinweis 2: Die Ventile mit Gewindeanschlüssen werden ohne Stahlrohrfitting-Gegenstück geliefert.
Anschlussstecker mit Kabeln
Typ
Best.-Nr
EXV-M15
804 663
EXV-M30
804 664
EXV-M60
804 665
Temperaturbereich
Länge
Ventilanschluss
Anschluss an Treiber
oder Regler
M12
Offene Drahtanschlüsse
Bild
1,5 m
-50 … +80°C
3,0 m
6,0 m
Zubehörset
Set-Satz
Best.-Nr
Set-Inhalt
CXK-058
802 010
Zwei
Klemmringe
und eine
Mutter
CXK-078
202
802 011
Verwendbar
für Ventiltyp
Externes Rohr
Erforderliche Menge Sets für jedes Ventil
(Außendurchmesser)
(Eintritt und Austritt)
CX4-CO2F
5
⁄8”
2
CX5-CO2F
7
CX6-CO2F
7
⁄8”
2
CX7-CO2F
7
⁄8”
2
⁄8”
2
Bild
Elektronische Regelgeräte und Sensoren
203
Elektronische Regelgeräte und Sensoren
Auswahltabelle Elektronische Regelgeräte
Netzwerk-Schnittstelle
Beschreibung
Ohne
TCP/IP
EC3-X33
EC3-X32
Digitaler Überhitzungsregler für elektrische Regelventile mit Schrittmotor EX4 … EX6
EC3-D73
EC3-D72
Universal Schrittmotorsteuerung für elektrische Regelventile EX4 … EX8
EXD-U01
LON
Überhitzungsregler und Universal-Schrittmotorsteuerung
Elektronischer Überhitzungsregler für elektrische Regelventile mit Schrittmotor EX4 … EX8
Regelgeräte für Kühlvitrinen und Kühlräume mit elektrischen Regelventilen
Temperatur + Überhitzungsregelung von EX2 (Druck-/Temperatureingang)
EC2-352
Version für Verbundanlagen
EC2-372
Temperatur + Überhitzungsregelung von EX2 (Temperatur-/Temperatureingang)
EC2-312
Version für Verbundanlagen
EC2-392
Thermostat + Überhitzungsregelung von EX4 .. EX8 (Schrittmotor)
EC3-332
Regelgeräte für Verflüssigungssätze
Für 1 Copeland Scroll Digital™ und 1 einstufigen oder 2 einstufige Verdichter, Lüfterdrehzahlregelung
EC2-552
Drucktransmitter
Ausgängesignal 4 ... 20 mA
PT5
Temperaturfühler
NTC
ECN-...
Treiber für DIGITAL Copeland Verdichter
Treiber für Digital Scroll-Verdichter und halbhermetische 3-Zylinder-Verdichter mit digitaler
Leistungsreglung
EC3-D13
Treiber für halbhermetische 4- und 6-Zylinder-Verdichter mit digitaler Leistungsreglung
EC3-D23
Anlaufstrombegrenzer für Verdichter
für einphasige Verdichtermotoren bis zu 32 A
CSS
Elektronische Drehzahlregler
druckgesteuert, Nennstrom 0,1 ... 4 A
FSY
Module zur Lüfterdrehzahlregelung für EC-Motoren
FSE
204
EC3-331
Elektronische Überhitzungsregler und Schrittmotor-Steuerungen
Die von Emerson Climate Technologies entwickelten elektronischen
Überhitzungsregler und Schrittmotor-Steuerungen für elektrische
Regelventile stehen für den Einsatz in allen gewerblichen
Anwendungen der Kälte- und Klimatechnik zur Verfügung.
EC3-X33 sind elektronische Überhitzungsregler für Klima-, Kälteund Industrieanwendungen und können unvernetzt eingesetzt
werden. Typische Einsatzgebiete sind Kaltwassersätze, industrielle
Prozesskühlung, Dachklimageräte, Wärmepumpen, KompaktKühlgeräte, Kühlgeräte für EDV Einrichtungen, Kühlräume,
Lebensmittelverarbeitung und Lufttrockner. Die optionale
Anzeige-/ Einstelleinheit ECD- 002 ist nur für die Inbetriebnahme,
nicht für den Betrieb erforderlich. Sie kann jederzeit mit dem Regler
verbunden und auch wieder entfernt werden.
Bei Kühlbedarf und Verdichterstart wird der Überhitzungsregler
über den Digitaleingang aktiviert und steuert dann präzise
den Öffnungsgrad des elektrischen Regelventils und damit den
Kältemittelmassenstrom. Unterschiedliche Betriebsbedingungen
wie Verdichterstart, Start weiterer Verdichter im Verbund,
hoher oder niedriger Verflüssigungsdruck, hohe, niedrige, oder
Teillast werden optimal geregelt. Störungen werden durch die
Autodiagnose erkannt und führen zu einem Alarm, der über den
Digitalausgang weitergeleitet oder mit LEDs und Alarmcodes an
der Anzeigeeinheit angezeigt werden kann.
EC3-X32 verfügen über identische Funktionen, können aber über
die integrierte TCP/IP Ethernet Netzwerk-Schnittstelle mit einem
PC oder Netzwerk verbunden werden. Die integrierten Webseiten
mit Klartextmeldungen können für alle Überwachungs- und
Einstellaufgaben mit jedem Web-Browser (z.B. Internet Explorer®)
aufgerufen werden. Mit der passenden Verbindung kann der Regler
automatisch Alarmmeldungen an PC oder Mobiltelefon senden.
Für den Einsatz mit Copeland Scroll Digital™ Verdichtern stehen
zwei weitere Regler zur Verfügung. EC3-D73 wird im unvernetzten
Betrieb zusammen mit der ECD-002 Anzeige-/ Bedieneinheit
eingesetzt. EC3-D72 verfügt über eine TCP/ IP-Schnittstelle. Zur
Regelung eines Tandemsystems aus einem Verdichter mit fester
Drehzahl und einem Copeland Scroll Digital Verdichter ist ein
0-10V Anforderungssignal eines Drittcontrollers erforderlich.
Der patentierte Regelalgorithmus synchronisiert den Betrieb des
digitalen PWM Verdichterventils mit dem elektrischen Regelventil
der EXBaureihe.
EXD-U sind universelle Schrittmotorsteuerungen und ermöglichen
den Einsatz elektrischer Regelventile EX4... EX8 als elektronisches
Expansionsventil, Heißgasbypass oder Saugdruckregler,
Startregler, Verflüssigungsdruckregler, Flüssigkeitsstandregler
und Nacheinspritzventil.
Der Universaltreiber EXD-U kann an jeden Regler angeschlossen
werden, der ein analoges Signal von 4-20 mA oder 0-10 V liefern
kann. Die Ausgänge öffnen oder schließen angeschlossene EX4...
EX8 und steuern den Kältemittelmassenstrom proportional zum
Eingängesignal.
Regelgeräte für Kühlvitrinen und Kühlräume
Die kompakte EC2-Baureihe ist mit Unterstützung des Kommunikationsprotokolls TCP/IP erhältlich. Zudem ist sie für Anwendungen geeignet, bei denen die Vitrinen mit mehreren Verdichtern
verbunden sind. Das spezielle Verdichterelais auf dem Controller
wird dann nicht benötigt und kann anderweitig verwendet werden,
z.B. um die Beleuchtung einer Kühlvitrine zu schalten.
Die Regler können deshalb in zwei Gruppen eingeteilt werden.
Entweder der Controller steuert den Verdichter direkt, oder er ist
mit mehreren Verdichtern (Verbundanlage) verbunden:
EC2-31x und EC2-35x besitzen ein spezielles Verdichterelais.
EC2-39x und EC2-37x eignen sich für den Einsatz mit Verbundanlagen.
Alle Regler für Vitrinen und Kühlräume verfügen über zahlreiche nützliche Funktionen wie Temperaturregelung, Abtauung und Lüfterverwaltung sowie über Warnfunktionen.
Ein zusätzlicher Regelkreis sorgt mit pulsweitenmodulierten Expansionsventilen (EC2-3xx) vom Typ EX2 und elektrischen Regelventilen (EC3-3) mit Schrittmotorantrieb der
Baureihen EX4 bis EX8 für eine stabile Überhitzungsregelung.
EC2-31x / EC2-39x Temp/Temp: die Überhitzung wird mit 2 Temperatursensoren geregelt.
EC2-35x / EC2-37x Druck/Temp: die Überhitzung wird mit einem
PT5 Drucktransmitter in Verbindung mit einem Temperatursensor
geregelt.
Obwohl die Geräte speziell für Kühlstellen entwickelt wurden, sind
sie auch für einfachere Kühlräume einsetzbar.
Die EC3 Baureihe verfügt im Prinzip über dieselbe Software- Technologie wie die EC2 Baureihe, ist aber mit zusätzlichen Ein- und
Ausgängen ausgestattet, um auch komplexesten Anforderungen
der Kältetechnik entsprechen zu können. Wie die kompakte EC2
Baureihe können auch die EC3 Geräte miteinander zu Systemen
verbunden werden, um die Regelung von vielen Verdichtern und
Lüftern zu ermöglichen.
Mit der optionalen Anzeige-/ Einstelleinheit ECD-001 lassen sich
Systemstatus und -temperaturen anzeigen, außerdem können
Systemparameter verändert werden.
EC3-3xx sind speziell für den Einsatz mit den Elektrischen Schrittmotor-Ventilen der Baureihen EX4 ... EX8 vorgesehen. Bei Stromausfall müssen die Regelventile zum Schutz des Verdichters vor
Überflutung automatisch geschlossen werden, deshalb wurde eine
Batterie mit automatischer Ladesteuerung als unterbrechungsfreie
Stromversorgung direkt ins Reglergehäuse intergriert.
205
Regelgeräte für Verflüssigungssätze
Netzwerk-Schnittstelle and System
Management
Regelgeräte für Verflüssigungssätze
Die Controller der EC Baureihe von Alco Controls arbeiten mit
modernster Kommunikationstechnik und setzen neue Maßstäbe
in der Gewerbekältetechnik. In den meisten Controllern sorgen
spezielle Regelalgorithmen für niedrigen Energieverbrauch:
Adaptive Über-hitzungsregelung, Temperaturmodulation,
Bedarfsabtauung, Saugdruck- und Verflüssigungsdruck-Sollwertanpassung.
Alle EC2- und EC3-Regler sind mit TCP/IP-Ethernetprotokoll
erhältlich. Die meisten EC2-Regler und EC3-331 sind auch mit
LON-Protokoll erhältlich.
Die Baureihe EC2-5xx regelt Verdichter und Lüfter von Verflüssigungssätzen. Die Geräte verfügen zur Aufnahme der Daten aus der
Sicherheitskette über separate digitale Alarmeingänge für jeden
Verdichter. Typischerweise kommen diese von den Hoch- und
Niederdruckschaltern sowie von Motorschutzschaltern und vom
Ölmanagement. Ein gemeinsamer Alarmeingang für die Lüfter ist
ebenfalls verfügbar.
Die Regler sind in folgenden Ausführungen verfügbar:
EC2-512: für bis zu 2 Verdichter (Ein/Aus-Regelung) und 2 Lüfter
(Ein/Aus-Regelung).
EC2-552: für bis zu 2 Verdichter (Ein/Aus-Regelung) oder ein
einstufiger Verdichter und ein Copeland Scroll Digital™. Über
den 0...10V Ausgang wird mit Hilfe des FSP Leistungsteiles von
Alco Controls die Lüfterdrehzahl gesteuert. Optional kann dieser
Ausgang auch zur Drehzahlregelung mit einen Frequenzumrichter
oder zum Anschluss von EC-Motoren verwendet werden.
Die Regelgröße für die Verdichtermodulation ist der Saugdruck,
für die Lüftermodulation der Verflüssigungsdruck. Als Druckaufnehmer werden Drucktransmitter der Baureihe PT5 eingesetzt.
TCP/IP Ethernet:
Die Controller verfügen über eine Ethernet Schnittstelle (RJ45)
und können damit direkt an jeden PC angeschlossen werden. Sie
arbeiten dann als Webserver, über den ohne zusätzliche Hardoder Software die Konfigurationsseiten der Controller aufgerufen
werden können. Die Verbindung erfolgt entweder mit einem
Crossover-Kabel direkt, oder aber noch einfacher mit Hilfe eines
Routers, der dann jedem Regler automatisch eine TCP/IP-Adresse
zuweist. In jedem Fall können durch Eingabe der TCP/IP-Adresse
in die Adressleiste eines Internetbrowsers wie Mozilla Firefox oder
Microsoft Internet Explorer die Anzeige- oder Konfigurationsseiten des Reglers direkt aufgerufen werden. Für den Zugriff auf
Konfigurationsseiten ist aus Sicherheitsgründen die Eingabe von
Benutzername und Passwort erforderlich.
Controller mit TCP/IP Schnittstelle sind besonders für kleinere
Anlagen vorteilhaft, bei denen eine Monitorfunktion gewünscht
wird, auf eine individuelle Darstellung der Daten jedoch verzichtet
werden kann. Bei vielen Installationen ist dadurch ein zusätzlicher
Monitoring-Server nicht erforderlich.
Zusätzliche Funktionen:
-- Anzeige der Systemtemperaturen und -drücke sowie
Statusinformation der Relais
-- Anzeige / Änderung der EC2 und EC3 Einstellparameter
-- Grafische Echtzeit-Darstellung der Daten
-- Datenspeicherung bis zu 30 Tagen direkt auf dem Controller
-- Datenspeicherung längerfristig auf einem PC *
-- Speicherung und Rückspeicherung der Systemparameter
* Controller ist fest mit dem PC verbunden
206
Elektronische Überhitzungsregler EC3-X32 / EC3-X33
für eine exakte Überhitzungsregelung mit den elektrischen Regelventilen EX4 - EX8X8
Digitale Elektronische Überhitzungsregler EC3-D72 / EC3-D73
für eine exakte Überhitzungsregelung mit den elektrischen Regelventilen EX4 - EX6 und automatischer
Synchronisierung mit den PWM Leistungsventilen der Copeland Scroll Digital™ Verdichtergy
Merkmale
• Begrenzung des Verdampfungsdrucks (MOP)
• Durchleitung des 4 ... 20 mA Signals für den
Verdampfungsdruck zur Steuerung von Drittcontrollern
mit nur einem Drucktransmitter
EC3-X33 with ECD-002
• Intelligentes Alarm-Management
• Überwachung von Sensoren und deren Anschluss,
Erkennung von Sensor- und Anschlussfehlern
• Integrierte unterbrechungsfreie Stromversorgung,
schliesst das Regelventil bei Stromausfall
• Elektrischer Anschluss über steckbare Schraubklemmen
• Abpump- und Frostschutz-Funktion
• Aluminiumgehäuse für DIN-Schienenmontage
• Alarm bei Unter- und Überschreitung der Überhitzung
• Niederdruckschalter-Funktionalität
Zusatzfunktionen EC3-X32 und EC3-D72 (TCP/IP)
• Webserver-Funktion zur Konfiguration und Darstellung
der Regler mit Standard Internetbrowsern (z.B. Internet
Explorer®)
ECD-002 Anzeigeeinheit
• Interne Datenspeicherung und Alarmmeldungen per Email
• Indikator LEDs für Öffnen und Schliessen des Ventils,
Betriebsanzeige und Alarm
• Zur Parameter- und Statusanzeige, Parametereingabe
über 4 Tasten
• Umfangreiche Sprachunterstützung (www.emersonclimate.eu)
Auswahltabelle
TCP/IP
Beschreibung
Stand alone
Typ
Best.-Nr.
Einzelteil
Best.-Nr.
Kit*
Typ
Best.-Nr.
Einzelteil
Best.-Nr.
Kit*
EC3-X32
807 782
808 037
EC3-X33
807 783
808 036
Anschlussklemmen-Satz EC3-X32/-X33
K03-X32
807 644
K03-X33
807 645
Digitaler Überhitzungsregler
EC3-D72
807 805
808 042
EC3-D73
807 804
Anschlussklemmen-Satz EC3-D72/-D73
K03-331
807 648
K03-331
807 648
Überhitzungsregler
808 041
* Sets enthalten Klemmensatz, Drucktransmitter PT5-07M mit konfektioniertem Kabel, NTC-Sensor 6 m, Stromwandler 60 VA (siehe Kapitel „Zubehör & Ersatzteile“)
Zubehör
Beschreibung
Typ
Best.-Nr.
Hinweise
Anzeigeeinheit
ECD-002
807 657
Verbindungskabel EC3 zu ECD
ECC-N10
ECC-N30
ECC-N50
807 860
807 861
807 862
1m Kabellänge
3m Kabellänge
5m Kabellänge
Drucktransmitter
PT5-07M
PT5-18M
PT5-30M
802 350
802 351
802 352
für R134a, R22, R404A, R407C, R507C, R124
nur für R410A only
für R744
Anschlusskabel PT5
PT4-M60
804 805
andere Kabellängen siehe Drucktransmitter Baureihe PT5
Temperatursensor NTC
ECN-N30
ECN-N60
ECN-N99
804 496
804 497
804 499
3m Kabellänge
6m Kabellänge
12m Kabellänge
Transformator25VA
230V/24V AC
60VA
ECT-323
ECT-623
804 424
804 421
für EX4 bis EX7
für EX8, DIN-Schienenmontage
Bestellpaket
Ein System mit 100 kW Kälteleistung, Kältemittel R22 benötigt:
EX6
Elektrisches Regelventil
ECN-N60 NTC Temperatursensor
EXV-M60Anschlusskabel
PT5-07M Drucktransmitter
EC3-X33 Elektronischer Überhitzungsregler
PT4-M60 Anschlusskabel PT5 6,0m
PT5
K03-X33 Anschlussklemmen-Set EC3-X33
ECD-002 Anzeigeeinheit (optional)
ECT-323 Transformator 25VA
ECC-N30 Verbindungskabel EC3 zu ECD (opt.)
PT4-Mxx
ECT-323
207
Universal Schrittmotorsteuerung Baureihe EXD-U01
speziell für die elektrischen Regelventile der Baureihen Emerson EX
und CX entwickelter Ventilantrieb mit Schrittmotor unter anderem
für folgende Anwendungen:
•
Leistungsregelung mittels Heißgas-Bypass
•
Verdampfungs- oder Saugdruckregler
•
Heißgasfluss beispielsweise zur Wärmerückgewinnung
•
Verflüssigungsdruckregelung und
Flüssigkeitsanwendungen
•
Kältemittelmassenstromregelung in transkritischen CO2Systemen
Merkmale
•
„Plug and Play“: nach Montage und Anschluss sofort
betriebsbereit, Parametereingabe nicht erforderlich
•
Ventilsteuerung proportional zum analogen Eingängesignal
von 4 … 20mA oder 0 … 10V
•
Digitaleingang, zum Schließen des Ventils nutzbar
•
Einfache Konfiguration durch DIP-Schalter
•
Aluminiumgehäuse für DIN-Schienenmontage
•
Einfache Verkabelung
•
Getestet und sofort einsatzbereit
•
CE Kennzeichnung
EXD-U01
Zubehör
•
Unterbrechungsfreie Stromversorgung ECP-024 zum
automatischen Schließen des Ventils bei Stromaus
Auswahltabelle
Beschreibung
Typ
Best.-Nr.
Einzelteil
Universal Schrittmotorsteuerung
EXD-U01
804 750
Electrical Terminal Kit
K09-U00
804 559
Typ
Best.-Nr.
Hinweise
Unterbrechungsfreie Stromversorgung
ECP-024
804 558
für 2 Schrittmotorsteuerungen
Anschlussklemmensatz
K09-P00
804 560
für ECP-024
* Kit enthält Anschlussklemmensatz
Zubehör
Beschreibung
Transformator
25VA
ECT-323
804 424
230V/24V AC
60VA
ECT-623
804 421
DIN-Schienenmontage
Leistungsdaten
Siehe Daten zu „Elektrische Regelventile EX4...EX8“.
Ausführliche Daten und Informationen zur Anwendung in CO2Systemen finden Sie im technischen Bulletin „EXD-U01_TB“.
ECP-024
208
ECT-323
Kühlstellenregler und Universal Controller Baureihe EC2
mit Webserverfunktion und TCP/IP Protokoll
Eigenschaften aller Modelle:
•
Überhitzungsregelung für pulsweitenmodulierte Expansionsventile
(z.B. EX2 Baureihe) siehe Auswahltabelle
•
Adaptiver Regler, manuelle Einstellung nicht erforderlich
•
Begrenzung der Verdampfungstemperatur (MOT)
•
Regelung der Lufttemperatur
•
Abtausteuerung für natürliche, elektrische oder Heißgas-Abtauung
mit Lüftersteuerung
•
Diverse Zeitgeber- und Alarmfunktionen
•
Parameter- und Funktionseingabe über:
- Standard WebBrowser (EC2-xx2 Modelle)
- Tastatur
•
Passwortschutz zur Verhinderung ungewollter/ unberechtigter
Eingaben
•
•
•
Anzeige in °C oder °F
•
CE Kennzeichnung
EC2 Controller
TCP/IP Ethernet-Netzwerk mit Webserver
•
WebServer-Funktion für Monitoring und Konfiguration mit
Standard Webbrowser (Internet Explorer®, Mozilla Firefox) über
Ethernet-Schnittstelle des PC
Umfangreiche Sprachunterstützung (www.emersonclimate.eu)
•
Grafische Darstellung auf integrierten Webseiten
Einbaumaß für 71 x 29 mm Ausschnitte
•
Feste oder dynamische TCP/IP Addresse mit Benutzername und
Password
•
Bis zu 30 Tage Datenspeicher
Beispiel einer EC2-Webseite
Auswahltabelle
TCP/IP
Funktionsübersicht
Typ
Best.-Nr.
Einzelteil
Best.-Nr.
Kit*
EC2-352
EC2-372
807 772
807 688
808 009
808 011
Kühlstellenregler
für Luft-Temperatur- und Überhitzung EX2 Ventil (Druck/ Temp)
Version für Verbundanlagen
* Kit mit Anschlussklemmen, Drucktransmitter PT5-07M mit Anschlusskabel, Trafo 25VA, 4 NTC Sensoren 6m in Abtau-, Rohr-, Luftversion (nur EC2-35x)
für Luft-Temperatur- und Überhitzung EX2 Ventil (Temp/ Temp)
Version für Verbundanlagen
EC2-312
EC2-392
807 682
807 692
808 005
808 007
* Set enthält Klemmensatz, Stromwandler 25 VA, 5 NTC-Sensoren 6 m Rippen-, Rohr- und Luftversion (nur EC2-31x), siehe Kapitel „Zubehör & Ersatzteile“
209
Zubehör
Typ
Best.-Nr.
Schraubklemmensatz für EC2-31x, -35x, -37x, -39x
K02-000
800 050
Ethernetkabel RJ45/4-Pin-Schraubklemme
für EC2-xx2
6m Kabellänge
ECX-N60
804 422
1,5m Kabellänge
ECN-S15
804 304
3m Kabellänge
ECN-S30
804 305
6m Kabellänge
ECN-S60
804 284
Schraubklemmensätze, Anschlusskabel
K02-000
Temperaturfühler
NTC Luftfühler, einzeln isoliert
(10 kΩ bei 25°C) für EC2-21x, -31x, -35x
Rohrfühler (10 kΩ bei 25°C)
Luftsensor für EC2-29x, EC2-3xx
Abtaufühler (10 kΩ bei 25°C)
(inklusive Befestigungsclip)
Drucktransmitter
Konfektionierte Kabel für PT5
3m Kabellänge
ECN-N30
804 496
6m Kabellänge
ECN-N60
804 497
12m Kabellänge
ECN-N99
804 499
6m Kabellänge
ECN-F60
804 283
-0,8…7 bar
PT5-07M
802 350
0 ... 18 bar
PT5-18M
802 351
1,5m Kabellänge
PT4-M15
804 803
3m Kabellänge
PT4-M30
804 804
6m Kabellänge
PT4-M60
804 805
25VA
ECT-323
804 424
ECN-XX
PT5
PT4-Mxx
ECT-323
Transformator
230VAC Eingang, 24V Ausgang
Technische Daten
Versorgungsspannung
24V AC ±10% 50/60 Hz
nur klasse II
Nennleistung
20VA inkl. EX2 Ventil (EC2-3xx)
Eingang
bis zu 5 Temperatursensoren:
Verdampfer: Sättigungstemperatur
Verdampfer: Überhitzungstemperatur
Lufteintritt, Luftaustritt
Abtausensor
Ausgängebelastung
cos ϕ = 0,5:
(spannungsfreie
Kontakte)
SPDT & SPST Relais,
250V max / 8A Ohmsche Last EC2-3xx
2A induktive Last alle EC2
(Abtauung, Verdichter,
Lüfter)
TRIAC Ausgang zu EX2
24VAC, 1 A max.
Netzwerkschnittstelle
TCP/IP: Ethernet
Typisches Bestellpaket für ein Kühlregal
Kühlstellenregler
Schraubklemmensatz
Elektrisches Regelventil
Düseneinsatz Grösse 3
Spule 24VAC / 10W
Spulenkabel für ASC3
2 Rohrfühler
2 Luftfühler
Abtaufühler
Transformator 25VA
Ethernetkabel 6m
210
EC2-312
K02-000
EX2-M00
EXO-003
ASC3 24V
ASC-N15
ECN-N60
ECN-S30
ECN-F60
ECT-323
ECX-N60
807 682
800 050
801 091
801 088
801 079
804 570
804 497
804 305
804 283
804 424
804 422
Temperaturbereich
Lagerung
Betrieb
Betrieb
-10 … +70°C
0 … +50°C (Gehäuse)
- 50 … +50°C (NTC Sensor)
Anzeige
2 1/2 d-stellig, rot, LED
automatische Dezimalstelle zwischen
-19,9 und +19,9°C
°C und °F umschaltbar
Indikatoren (LED’s)
je nach Modell
Verdichter, Abtauung.
Lüfter, Alarm, Service LED
Schutzart (EN 60529)
IP 65 (bei Einbau in Frontplatte mit
Dichtung)
Sensortyp
NTC 10KΩ @ 25°C
Best.-Nr. siehe oben
Gewicht
~ 150g
Blockdiagramme
EC2-35x / -37x Kühlstellenregler (EX2, Druck/Temp)
EC2-31x / -39x Kühlstellenregler (EX2, Temp/Temp)
Eingänge
1 = Saugdruck
2 = Verdampferaustrittstemp.
3 = Temperatur Lufteintritt
4 = Temperatur Luftaustritt
5 = Abtautemperatur
Eingänge
1 = Saugdruck
2 = Verdampferaustrittstemp.
3 = Temperatur Lufteintritt
4 = Temperatur Luftaustritt
5 = Abtautemperatur
Ausgänge
6 = EX2 Expansionsventil
7 = Verdichter (nur EC2-35x)
freies Relais (nur EC2-37x)
8 = Lüfter
9 = Abtauheizung
Ausgänge
6 = EX2 Expansionsventil
7=V
erdichter (nur EC2-31x)
freies Relais (nur EC2-39x)
8 = Lüfter
9 = Abtauheizung
211
Verflüssigungssatzregler der Baureihe EC2
mit Webserverfunktion und TCP/IP Protokoll
Merkmale
• Mit diversen Zeitgeber- und Alarmfunktionen
• Notbetrieb bei Fühlerbruch
• Alarmeingänge bei Hoch- und Niederdruck
• Konfigurationsdaten sind in einem nichtflüchtigen Speicher
abgelegt
• Elektrischer Anschluss über steckbare Schraubklemmen
• Mit Webserver-Funktion und TCP/IP oder mit Echelon
LON-Schnittstelle (siehe Anfang dieses Kapitels)
EC2 Controller
• Betrieb und Kommissionierung über PC oder Netzwerk
• CE Kennzeichnung
Controller für Verflüssigungssätze
• Controller zur Regelung einer Kombination aus Verdichtern und
Lüftern, jeweils basierend auf Saug- und Verflüssigungsdruck
• Controller zur Regelung von Copeland Scroll Digital™
Verdichtern
K02-211
ECT-323
TCP/IP Ethernet-Netzwerk mit Webserver
• Überwachungs- und Einstellaufgaben mit einem normalen
WebBrowser (z.B. Internet Explorer®) über Ethernet Schnittstelle
• Grafische Darstellung der Parameter und Betriebsarten auf
integrierten Webseiten
• Dynamische oder feste TCP/IP Adresse passwortgesichert
PT5
• Datenlog bis zu 30 Tage
PT4-Mxx
• Umfangreiche Sprachunterstützung
(siehe www.emersonclimate.eu)
Auswahltabelle
TCP/IP
Beschreibung
Typ
Best.-Nr.
Einzelteil
Best.-Nr.
Kit*
EC2-552
807 738
808 019
Regelgeräte für Verflüssigungssätze
für 2 einstufige Verdichter oder 1 Copeland Scroll Digital und 1 einstufiger Verdichter,
Drehzahlregelung mit FSP Leistungsteil
* EC2-5xx-Sets enthalten Klemmensatz, Drucktransmitter PT5-07M und PT5-30M mit konfektionierten Kabeln, Stromwandler 25 VA (siehe „Drucktransmitter-Baureihe PT5“)
Zubehör
Beschreibung
Schraubklemmensatz für EC2-55x
NTC Sensor ECN
Typ
Best.-Nr.
K02-540
800 070
1,5m
ECN-S15
804 304
für Lufttemperaturmessung
3m
ECN-S30
804 305
-50 … +50°C (10kΩ bei 25°C)
6m
ECN-S60
804 284
-0,8 … 7 bar, 4 … 20mA
PT5-07M
802 350
0 … 18 bar, 4 … 20mA
PT5-18M
802 351
0 … 30 bar, 4 … 20mA
PT5-30M
802 352
1,5m
PT4-M15
804 803
3,0m
PT4-M30
804 804
6,0m
PT4-M60
804 805
ECT-323
804 424
Drucktransmitter PT5 für Saugdruck- und Verflüssigungsdruckerfassung (Einzelheiten „Drucktransmitter Baureihe PT5“)
Stecker mit Kabel
Transformator 230VAC Eingang, 24V Ausgang
212
25VA
Blockdiagramme
EC2-552 Regelgerät für Verflüssigungssätze mit
2 einstufigen Verdichtern oder 1 Copeland Scroll Digital™
Verdichter und 1 einstufiger Verdichter
Eingänge
1 = Saugdruck
2 = Verflüssigungsdruck
3 = Sicherheitschalter
Verdichter 1
4 = Sicherheitschalter
Verdichter 2
5 = Temperatur Eingang
Ausgänge
6 = Digital Scroll Verdichter
7 = Einstufiger Verdichter
8 = Drehzahlgeregelter Lüfter
mit EC-Motor
10 = PWM Magnetventil
Digital Scroll
213
Kühlstellenregler Baureihe EC3
Temperatur - und Überhitzungsregelung von EX4 .. EX8 (Schrittmotor)
Merkmale
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Adaptive Überhitzungssteuerung von elektrischen
Regelventilen mit Schrittmotor (EX4...EX8)
Temperatur-, Lüfter- und Abtausteuerung
Begrenzung der Verdampfungstemperatur (MOT)
Analog-Eingänge für 3 NTC Temperaturfühler
Integrierte unterbrechungsfreie Stromversorgung,
schließt das Regelventil bei Stromausfall
Analog-Eingang für Saugdruckmessung mit PT5
Drucktransmittern von Alco Controls
Digitale Eingänge für Verdichterüberwachung und
Kühlraum-Türkontakt
Relais-Ausgänge für Verdichter, Abtauung und Alarm;
ein freier Relaiskontakt
Parameter- und Funktionseingabe über:
- Standard WebBrowser (EC3-332 Modelle)
- die Tastatur der optionalen Anzeigeeinheit ECD-001
Anschluss über steckbare Schraubklemmen
Solides Aluminiumgehäuse für DIN-Schienenmontage
Umfangreiche Sprachunterstützung
(siehe www.emersonclimate.eu)
CE Kennzeichnung
TCP/IP Ethernet-Netzwerk mit Webserver
•
WebServer-Funktion für Monitoring und Konfiguration mit
Standard Webbrowser (Internet Explorer, Mozilla Firefox)
über Ethernet-Schnittstelle des PC.
•
Grafische Darstellung auf integrierten Webseiten
•
Feste oder dynamische TCP/IP Addresse mit Benutzername
und Passwort
•
Bis zu 30 Tage Datenspeicher
•
Support in mehreren Sprachen
(siehe www.emersonclimate.eu)
Typisches Bestellpaket
Kühlstellenregler
Steckbare Schraubklemmen
Anzeigeeinheit (optional)
Verbindungskabell EC3 zu ECD 1m
Transformator 25VA
Sensoren: je nach Anwendung
Ethernetkabel 5m
214
EC3-332
K03-331
ECD-001
ECC-N10
ECT-323
807 632
807 648
807 641
807 860
804 424
ECC-N50
807 862
EC3-332
ECD-001
Merkmale der ECD-001 Anzeigeeinheit
• Anzeige der Temperatur von diversen Messstellen in
der Anlage und der Ventilöffnung
• Anschluss über RJ45 Western Digital Stecker,
keine zusätzliche Stromversorgung erforderlich
• 2 1⁄2- stellige Anzeige
• Indikator LEDs für Zustands- und Alarmanzeige
• Parametereingabe über 4 Tasten
• Ausschnitt in Schalttafel 71 x 29 mm
• Schutzart IP65 bei Einbau in Schalttafel
Auswahltabelle
TCP/IP
Beschreibung
Kühlstellenregler mit Überhitzungssteuerung für Schrittmotor-Ventile
Typ
Best.-Nr.
Einzelteil
Best.-Nr.
Kit*
EC3-332
807 632
808 013
*Set enthält Klemmensatz, Drucktransmitter PT5-07M mit konfektioniertem Transformator 25 VA, NTC-Sensoren 6 m Rippen-, Rohr- und einzeln isolierte Version
(siehe Kapitel „Zubehör & Ersatzteile“)
Zubehör
Schraubklemmensätze
Beschreibung
Schraubklemmensatz für EC3-33x
Typ
Best.-Nr.
K03-331
807 648
ECD-001
807 641
ECD Anzeigeeinheiten
Anzeigeeinheit für EC3-33x
Verbindungskabel EC3 zu ECD
NTC Luftsensoren
(10 kΩ at 25°C)
NTC Rohrsensoren
(10 kΩ at 25°C)
1m Kabellänge
ECC-N10
807 860
3m Kabellänge
ECC-N30
807 861
5m Kabellänge
ECC-N50
807 862
1,5m Kabellänge
ECN-S15
804 304
3m Kabellänge
ECN-S30
804 305
6m Kabellänge
ECN-S60
804 284
3m Kabellänge
ECN-N30
804 496
6m Kabellänge
ECN-N60
804 497
12m Kabellänge
ECN-N99
804 499
NTC Abtausensoren
(10 kΩ at 25°C)
6m Kabellänge
ECN-F60
804 283
Drucktransmitter
-0,8…7 bar
PT5-07M
802 350
konfektioniertes Kabel
1,5m Kabellänge
230VAC Eingang /
24V Ausgang
Transformator, Klasse II
PT4-M15
804 803
25VA
ECT-323
804 424
60VA
ECT-623*
804 421
* nur EX8
K03-331
PT5
PT4-Mxx
ECN-XX
ECT-623
Technische Daten
Kühlraum-Controller EC3-33x
Anzeigeeinheit ECD-001
Versorgungsspannung
24 VAC ±10%, 50/60 Hz Klasse II
Versorgungsspannung Über ECC-N10 von EC3 Controller
Nennleistung
25VA max. für EX4 .. EX7
28VA max. für EX8
LED Indikatoren
Verdichter, Lüfter, Abtauung, Alarm,
Service LED
Anzeige
2 1/2-stellig, rot, LED, autom.
Dezimalstelle zwischen ±19,9 ±19,9 °C
und °F umschaltbar
Anschlussklemmen
Steckbare Schraubklemmen
Digitale Ein-/Ausgänge Draht Ø 0,14 … 1,5 mm2
Kommunikation
TCP/IP mit Webserver (EC3-332)
Lagertemperatur
Betriebstemperatur
-20 … +65°C
0 … +60°C
Tastenfeld
4 Tasten für: Parameter, Auswahl, Service/
oben, Abtauung/unten
Feuchtigkeit
0 … 80% r.h. nicht kondensierend
Schutzart
IP 20 (EN 60529)
Lagertemperatur
Betriebstemperatur
-20 … +65°C
0 … +60°C
Gewicht
~ 800 g
Auf DIN-Schiene
Feuchtigkeit
0 … 80% r.h. nicht kondensierend
Schutzart
IP 65 (Schalttafeleinbau mit Dichtung)
Gewicht
~ 52 g
Schalttafel (71x29mm Ausschnitt)
Montage
Montage
215
Blockdiagramm
EC3-33x Kühlraum-Controller für elektrische Regelventile
mit Schrittmotorantrieb
Eingänge
1 = Verdampferaustrittstemp.
2 = Lufttemperatur
3 = Abtaufühler
4 = Saugdruck
5 = Sicherheitskette
Verdichter
6 = Türkontakt
216
Ausgänge
7 = Verdichter
8 = Abtauheizung
9 = Alarm
10 = Lüfter
11 = elektrisches Regelventil ECV
12 = Stromausgang (4...20 mA)
217
Treiber für die Copeland™ Digital-Verdichter EC3-D13/EC3-D23
Treiber EC3-D13 für digitale Scrollverdichter und halbhermetische digitale Verdichter mit drei Zylindern
EC3-D23 driver for 4 and 6 cylinder Stream digital semi-hermetic compressors
Die Treiber EC3-D13/EC3-D23 empfangen ein Eingangssignal
von einem vorhandenen Systemregler (0-10 V, 1-6 V oder
4-20 mA) und aktivieren digitale Magnetventile für die stufenlose
Leistungsregelung digitaler Scroll- und halbhermetischer
Verdichter.
Bei digitalen Scrollverdichtern steht ein Eingang für die Überwachung der Druckgastemperatur oder des DLT-Signals des
Verdichters zur Verfügung. Außerdem kann ein Alarmsignal
ausgelöst werden, wenn eine bestimmte Temperatur überschritten
wird.
Merkmale
•
PWM-Signal für Ventilöffnung proportional zum analogen
Eingangssignal
•
Getestet und sofort einsatzbereit
•
Elektromagnetische Verträglichkeit mit CE-Kennzeichnung
•
Elektrische Anschlüsse mit steckbaren Schraubklemmen
EC3-D13 mit ECD-002
Display- und Tastatureinheit ECD-002
•
Display und Schnittstelle für Parametereinrichtung und
Statuskontrolle
•
Zur Befestigung an der Frontblende
Auswahltabelle für Sets*
Typ
Copeland-Best.-Nr.
Treiberset für Digital Scroll-Verdichter
Beschreibung
Set EC3-D13
8405187
Treiberset für halbhermetische Digital Stream-Verdichter mit vier und
sechs Zylindern
Set EC3-D23
3187293
Set enthält EC3-D13/D23, Display- und Tastatureinheit ECD-002, Klemmensatz K03-331, Verbindungskabell EC3 zu ECD 13/23, Stromwandler ECT-323 (230 V AC/24 V AC, 25 VA)
Auswahltabelle für Einzelkomponenten
Beschreibung
Typ
Copeland-Best.-Nr.
EC3-D13
8404935
EC3-D13 & K03-331
3187306
Treiber für halbhermetische Digital Stream-Verdichter mit vier und
sechs Zylindern
EC3-D23
3187282
Treiber für halbhermetische Digital Stream-Verdichter mit vier und
sechs Zylindern mit Klemmensatz
EC3-D23 & K03-331
3187317
Display- und Tastatureinheit
ECD-002
8403318
Klemmensatz für Treiber
K03-331
8405165
Verbindungskabell EC3-D13/23 zu ECD-002, 1 m
ECC-N10
8557782
Stromwandler (230 V AC/24 V AC, 25 VA, DIN-Montage)
ECT-323
804424
Treiber für Digital Scroll-Verdichter
Treiber für Digital Scroll-Verdichter mit Klemmensatz
218
Technische Daten
Stromversorgung
24 V AC ±10 %; 50/60 Hz; 1 A
Stromverbrauch
Max. 5 VA
Steckverbinder
Abnehmbare Schraubklemmen
Kabelgröße 0,14-1,5 mm2
Erdung
6,3-mm-Erdungskabelschuh
Schutzart (EN 60529)
IP20
Verbindung zu ECD-002
ECC-Nxx oder CAT5-Kabel mit RJ45-Steckern
Digitaleingang
I: 0/24 V AC/DC für Start-/Stoppfunktion
Analoge Eingänge
O: 4-20 mA, 0-10 V, 1-6 V
N: Copeland NTC-Temperatursensor (86 K bei 25 °C) oder Druckgasleitungsthermostat (DLT)
Digitale Ausgänge (2):
H: Alarm
L: Verdichterrelais für Verdichterschütz
SPDT; Imax = 8 A res (2 A), V AC max. = 250 V
Im normalen Betrieb (kein Alarmzustand)
Im Alarmzustand und bei abgeschalteter Stromversorgung
Aktiviert:
Deaktiviert:
Digital Scroll-Ventilausgang
SPST-Kontakt, Halbleiterrelais (SSR)
Imax = 1 A res (1 A), V AC max. = 250 V
Umgebungstemperaturbereich
0 ... 50°C
Anschlussdiagramm
219
EXD-HP1/2 Eigenständiger Überhitzungs-/Wärmetauscherregler
Bei den Modellen EXD-HP1/2 handelt es sich um universell einsetzbare, eigenstandige Uberhitzungs- bzw. Warmetauscherregler fur
Warmepumpen, Heizmodule, die Klimatisierung und die Präzisionskuhlung z. B. von Telekommunikations- und anderen Raumen
Merkmale des Reglers EXD-HP1/2
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Automatische Überhitzungs-/Wärmetauscherregelung in
Verbindung mit den elektronischen Expansionsventilen
der Baureihe Emerson Climate Technologies EXM/EXL mit
Schrittmotorantrieb
Heißgastemperatur-Überwachung durch Flüssigkeits-/
Dampfeinspritzung in Verdichter
EXD-HP1: Regler mit einem EXV-Ausgang
EXD-HP2: Regler mit zwei unabhängigen EXV-Ausgängen
Regler mit ModBus (RTU)-Kommunikation (als Slave)
Lese-/Schreibzugriff auf alle Daten für alle Regler von
Drittanbietern, die über ModBus (RTU)-Unterstützung
verfügen
Kopierschlüssel (Zubehör) zum Hoch- und Herunterladen
erleichtert den Austausch von Parametereinstellungen
zwischen Reglern mit identischen Einstellungen
Niederdruckschalter und Frostschutzfunktion
Manuelle Ventilsteuerung
Begrenzung des Verdampfungsdrucks (MOP)
Überhitzungsalarm mit oberem/unteren Grenzwert
Überwachung der Sensoren und Sensorkabel, Erkennung
von Sensor- und Verkabelungsfehlern
Dreistelliges LED-Display und Tastatur
Elektrischer Anschluss mit steckbaren Schraubklemmen
(im Lieferumfang enthalten)
Gehäuse für Montage auf DIN-Schienen
OEM-Produkt: Schachtel/Bestellmengen: 20 Stück
(Multipack)
EXD-HP2
Auswahltabelle
Beschreibung
Typ
Best.-Nr.
M = Multipack (20 Stück)
Einzelpackung
-
Regler mit einem EXV-Ausgang
EXD-HP1
807 836M
Regler mit zwei EXV-Ausgängen
EXD-HP2
807 837M
-
Temperaturfühler mit 3 m langem Kabel
ECP-P30
-
804 495
Ventil: EXM-B0B
Ventil: EXM-B0D
Ventil: EXM-B0E
Spule: EXM-125
Ventil: EXL-B1F
Ventil: EXL-B1G
Spule: EXL-125
800 400M
800 401M
800 402M
800 403M
800 405M
800 406M
800 407M
-
PT5-07M
PT5-18M
PT6-18M
802 350M
802 351M
802 361M
802 350
802 351
802 361
PT5-30M
802 352M
802 352
Konfektioniertes Kabel für Drucksensor
Kabellänge: 1,5 m
Kabellänge: 3,0 m
PT4-M15
PT4-M30
804 803M
804 804M
804 803
804 804
Transformator 25 VA
ECT-323
-
804 424
Elektronische Expansionsventile
Drucksensoren (Saugdruck)
Siehe Kapitel Drucktransmitter
-0,8-7 bar (R22, R134a, R407C)
0-18 bar (R410A, R32)
Empfohlen für Zwischendruck
(Wärmetauscherregelung)
Hinweis: Zu weiteren Informationen über EXM/EXL und PT5/PT6 siehe separates Datenblatt.
220
Vereinfachte Abbildung: Scroll Wärme-Verdichter mit Wärmetauscher
Warnfunktionen
Das Modell EXD-HP1/2 verfügt über verschiedene Alarme, welche die Systemdiagnose erleichtern und eine Abschaltung des
Verdichters/Systems ermöglichen, sofern das Alarmrelais mit der
seriellen Sicherheitsschleife verbunden ist.
EXD-HP1/2
Verdampfer
Economizer
EXM
EXL
Alarmrelaisfunktion
Das Alarmrelais verfügt über einen SPDT-Kontakt. Wenn das
Relais mit dem Systemregler verbunden wird, kann der Verdichter
bzw. das System abgeschaltet werden. Das Alarmrelais ist im normalen Betrieb aktiviert (unter Spannung) und bei Auslösen des
Alarms sowie bei einer Unterbrechung der Stromversorgung deaktiviert (spannungsfrei).
Übersicht der Alarme
Bedingung
Zeitverzögerung
Alarmrelais
Ventilstellung
Rücksetzung
Alarm-LED
Hardwarefehler (Sensoren)
-
Ausgelöst
Vollständig
geschlossen
Automatisch
Ein
Hardwarefehler (Schrittmotor)
-
Ausgelöst
-
Automatisch
Ein
Niedrige Überhitzung
Fest: 1 Minute
Ausgelöst
Vollständig
geschlossen
Automatisch/
manuell
Ein/blinkt
Überschreitung der
Heißgastemperatur
Fest: 1 Minute
Ausgelöst
In Betrieb
Automatisch
Ein
Hohe Überhitzung
Konfigurierbar
Ausgelöst
In Betrieb
Automatisch
Ein
Niederdruck
Konfigurierbar
Ausgelöst
In Betrieb
Automatisch/
manuell
Ein/blinkt
Frostwarnung
Konfigurierbar
Ausgelöst
Vollständig
geschlossen
Automatisch/
manuell
Ein/blinkt
Technische Daten
Betriebsspannung
24 V AC/DC ±10 %
Schutzart
IP 20
Stromverbrauch
EXD-HP1: Max. 15 VA
EXD-HP2: Max. 20 VA
Gehäuse
Selbstlöschender ABS-Kunststoff
Montage
Montage auf DIN-Schiene
Temperaturen
Lagerung
Betrieb
-20 bis +65 °C
-10 bis +60 °C
Relative Luftfeuchtigkeit
0-85 % (nicht kondensierend)
Digitale Eingänge
EXD-HP1: Zwei, alle potenzialfrei
EXD-HP2: Drei, alle potenzialfrei
Alarmrelaisausgang
SPDT-Kontakte, AgSnO
Induktiv (AC15): 24 V AC: 1 A
Resistiv: 24 V AC/DC: 4 A
Steckverbindergröße
Abnehmbare Schraubklemme
Kabelgröße 0,14-1,5 mm2
Richtlinien
LVD, EMC, RoHS, VDE
Normen
DIN EN 60335-1, DIN EN 55014-1
DIN EN 55014-2
Gewicht
175 g
Kennzeichnungen
CE, VDE (ausstehend) und Gost
Sensoreingänge, Ventilausgänge
Beschreibung
Technische Daten
Temperatureingang
ECP-P30 (Kabellänge 3 m)
Messbereich: -30 °C bis +150 °C
Drucktransmittereingang
PT5/PT6
Signal: 4-20 mA
Elektronische Expansionsventile
(Schrittmotor), Ausgang
Baureihen EXM und EXL mit
12-V-Spule
221
EXD-SH1/2-Regler für EX/CX
mit Modbus-Kommunikationy
Bei den Modellen EXD-SH1/2 handelt es sich um universell einsetzbare, eigenständige Überhitzungs- bzw. Temperaturregler
für Klimatechnikgeräte oder Kältesysteme.
Merkmale
• EXD-SH1: Regelung von einem Ventil
• EXD-SH2: Regelung von zwei Ventilen in zwei
unabhängigen Kreisläufen
• Hauptfunktion
Kreislauf 1
Kreislauf 2
EXD-SH1
Überhitzungs- oder Temperaturregelung
EXD-SH2
Überhitzungs- oder Temperaturregelung
•
•
•
•
•
•
•
•
Überhitzungsregelung
Sonstige Funktionen: Begrenzung des Verdampfungsdrucks
(MOP), Niederdruckschalter, Frostschutz und manuelle
Ventilsteuerung
Selbstanpassende Überhitzungsregelung in Verbindung
mit den Baureihen EMERSON EX5-8 und CX4-7
Für mehrere Kältemittel geeignet, inkl. Tieftemperaturkältemittel R23
ModBus-Kommunikation (RTU)
Integrierte Tastatur mit zweizeiliger Anzeige
Überwachung der Sensoren und Erkennung von
Verkabelungsfehlern des Sensors (ECN/PT5/6) bzw.
Schrittmotors
Optionaler Kopierschlüssel (Zubehör) für bequeme
Übertragung der Einstellparameter zwischen Reglern mit
identischen Einstellungen
Überhitzungsalarm mit oberem/unterem Grenzwert und
andere Funktionsalarme
EXD-SH2
EXD-M03
•
•
Elektrischer Anschluss mit steckbaren Schraubklemmen
(im Lieferumfang enthalten) und Micro Molex EXD-M05
(muss separat bestellt werden)
Gehäuse für Montage auf DIN-Schienen
Auswahltabelle
Typ
Beschreibung
Regler
Best.-Nr.
Multipack (20 Stück)
Einzelpack
EXD-SH1
Regler für einzelnen Kältekreislauf
-
807 855
EXD-SH2
Regler für zwei unabhängige Kältekreisläufe
-
807 856
EXD-M03
Molex-Klemme mit 3 m langem Kabel
-
807 865
ECN-N30
Temperaturfühler mit 3 m langem Kabel
-
804 496
ECN-N60
Temperaturfühler mit 6 m langem Kabel
-
804 497
ECN-Z60
Tieftemperaturfühler mit 6 m langem Kabel
-
807 826
Drucktransmitter: PT5/PT6 (7/16-20UNF-Anschluss)
PT5-07M
Drucküberwachungsbereich -0,8 bis 7 bar
802 350M
802 350
PT5-18M
Drucküberwachungsbereich 0 bis 18 bar
802 351M
802 351
PT5-30M
Drucküberwachungsbereich 0 bis 30 bar
802 352M
802 352
PT5-50M
Drucküberwachungsbereich 0 bis 50 bar
802 353M
802 353
PT5-150D
Drucküberwachungsbereich 0 bis 150 bar (1/4 NPTF)
802 379M
802 379
PT6-18M
Drucküberwachungsbereich 0 bis 18 bar
802 361M
-
PT6-30M
Drucküberwachungsbereich 0 bis 30 bar
802 362M
-
PT6-50M
Drucküberwachungsbereich 0 bis 50 bar
802 363M
-
Drucktransmitter: PT5 (Lötverbindung)
PT5-07T
Drucküberwachungsbereich -0,8 bis 7 bar
802 380M
802 380
PT5-18T
Drucküberwachungsbereich 0 bis 18 bar
802 381M
802 381
PT5-30T
Drucküberwachungsbereich 0 bis 30 bar
802 382M
802 382
PT5-50T
Drucküberwachungsbereich 0 bis 50 bar
802 383M
802 383
Hinweis: Druckbereich 18 bar für Systeme mit R410A, 30 bar für R410A-Wärmetauscher, 50/150 bar für CO2
222
Zubehör
Typ
Beschreibung
Best.-Nr.
M12-Stecker und Kabel für PT5/PT6-Drucktransmitter
Multipack (20 Stück)
Einzelpack
PT4-M15
1,5 m
804 803M
804 803
PT4-M30
3,0 m
804 804M
804 804
PT4-M60
6,0 m
804 805M
804 805
Unterbrechungsfreie Stromversorgung
ECP-024
Stützbatterie mit zwei Ausgängen für zwei Regler
-
804 558
K09-P00
Elektrischer Anschlusssatz für ECP-024
-
804 560
EXD-PM
Supercap nur für EXD-SH1
(zwei EXD-PM erforderlich für ein EXD-SH2)
-
807 854
Verfügbare Konfigurationsoptionen
Auswählbare Ventile
EX4-8
CX4-7
Kältemittel
R22, R23, R32*; R124, R134a, R404A, R407C, R407A,
R407F, R507, R744
R744 (CO2)
Hauptfunktion
Überhitzungs- bzw. Temperaturregelung
Überhitzungsregelung
Drucktransmitter
ratiometrische Drucktransmitter
von Drittanbietern
ratiometrische Drucktransmitter
von Drittanbietern
*) R32 gilt für Systeme/Regionen, in denen R32 nicht als risikohaft in Bezug auf Explosionsgefahr und Brennbarkeit eingestuft wird. Eine PED/CE-Kennzeichnung
ist nicht notwendig.
EXD-SH1/2 IST NICHT NACH DER ATEX-RICHTLINIE ZERTIFIZIERT.
Technische Daten: EXD-SH1/2
Betriebsspannung
24 V AC/DC ±10 %, 50/60 Hz
Montage
Montage auf DIN-Schienen
Stromverbrauch
EXD-SH1: Max. 25 VA
EXD-SH2: Max. 50 VA
Klemmen 1 bis 12
Für Molex-Stecker, 12-polig
Temperaturen
Lagerung
Betrieb/Umgebung
-25 ... +60 °C
0 ... +60 °C
Klemmen 13 bis 36
Geeignet für abnehmbare
Schraubklemmen: Leiterquerschnitt: 0,14 bis 1,5 mm2
(im Lieferumfang enthalten)
Schutzart
IP00
Konformität
EMV-Richtlinie, RoHS
Kennzeichnung
und
Relative Luftfeuchtigkeit
20 ... 85 %
(nicht kondensierend)
Zubehör
(Molex-Stecker, 12-polig
mit 3 Meter langem Kabel)
Typ: EXD-M03
Best.- Nr.: 807826
(muss separat bestellt werden)
Gehäuse
Selbstlöschender ABS-Kunststoff
Gewicht
320 g
ausstehend
Eingang, Ausgang EXD-SH1/2
Beschreibung
Spezifikation
Analogeingang/-eingänge: NTC-Temperaturfühler
Analogeingang: Temperaturfühler PT1000
ECN-N... (Überwachungsbereich -45 ... +50 °C)
ECN-Z60 (Überwachungsbereich -80 °C ... -40 °C)
Analogeingang/-eingänge: 4-20 mA Drucktransmitter
Analogeingang/-eingänge: 0,5 bis 4,5 V Drucktransmitter
PT5/PT6
Ratiometrische Drucktransmitter von Drittanbietern (Gesamtfehler: ≤ 1 %)
Digitaleingang/-eingänge
Potenzialfreie Kontakte
Digitalausgang/-ausgänge: Alarmrelais
Kontakt ist geschlossen: Alarmzustand
Kontakt ist offen: Normalbetrieb oder spannungsfrei geschaltet
Resistive Last 24 V AC/DC, max. 1 A
Induktive Last 24 V AC, max. 0,5 A
Kommunikation
RS485 RTU Modbus, Zweileiter
Schrittmotorausgang
Ventile: EX4-8 und CX4-7
223
Wärmetauscherregler EXD-TEVI für Tandemverdichter
Bei dem EXD-TEVI handelt es sich um einen eigenständigen Regler
für die erweiterte Nassdampfeinspritzung für Copeland Scroll™
Tandemverdichter bei wärmetechnischen Anwendungen.
Merkmale des EXD-TEVI
•
Lösung von Emerson für den angegebenen Einsatzbereich
von Tandem-Scrollverdichtern
•
Zwei EXL-Ventile können parallel angetrieben werden,
wenn eine Einspritzleistung über einen breiten Bereich
erforderlich ist
•
Eingangssignale: Einspritzdruck (Zwischendruck) und
Temperatursensor sowie zwei Druckgastemperatursensoren
von Verdichtern
•
Zwei unabhängige digitale Eingänge für die Erkennung des
Betriebs von Tandemverdichtern
•
Alarm bei hoher Druckgastemperatur
•
Überwachung der Sensoren und der Sensorverkabelung;
Erkennung von Sensorverkabelungsfehlern
•
Regler mit ModBus-Kommunikation (RTU) als Slave
•
Schlüssel für das Hoch-/Herunterladen (Zubehör)
ermöglicht das Kopieren von Parametereinstellungen von
einem Regler auf andere
•
Integrierte Anzeige mit 31⁄2 Stellen, 7 Segmenten und
6 Anzeige-LEDs
•
Elektrischer Anschluss über steckbare Schraubklemmen
(im Lieferumfang des Reglers enthalten)
•
Gehäuse für Montage auf DIN-Schienen
EXD-TEVI
Auswahltabelle
Beschreibung
Regler mit Anschlüssen
Typ
PCM
Multipack (20 Stück)
Einzelpackung
EXD-TEVI
807 838M
807 838
ECN-N30 (3-Meter-Kabel)
oder
ECN-N60 (6-Meter-Kabel)
-
804 496
-
804 497
PT5-30M (Bördelanschluss)
oder
PT5-30T (gelöteter Anschluss)
802 352M
802 352
802 382M
802 382
PT4-M15 (1,5-Meter-Kabel)
oder
PT4-M30 (3-Meter-Kabel)
804 803M
804 803
804 804M
804 804
Körper für elektronisches Expansionsventil
EXL-B1F
EXL-B1G
800405M
800406M
-
Spule für elektronisches Expansionsventil
EXL-125
800407M
-
Temperatursensor für Einspritzleitung
Drucktransmitter für Einspritzleitung
Konfektioniertes Kabel für Drucktransmitter
Hinweis: Druckgastemperatursensor (86 kΩ NTC) ist im Lieferumfang des Verdichters enthalten.
224
Technische Daten
Betriebsspannung
24 V AC/DC ±10 %
Schutzart
IP20
Stromverbrauch
EXD-TEVI: Max. 20 VA
Gehäuse
Selbstlöschender ABS-Kunststoff
Digitale Eingänge
2 (potenzialfrei)
Montage
Montage auf DIN-Schiene
Relaisausgang (Alarm)
SPDT, mit AgSnO-Kontakten
Induktiv (AC15), 24 V AC: 1 A
Resistiv: 24 V AC/DC: 4 A
Temperaturen
Lagerung
Betrieb
-20 bis +65 °C
-10 bis +60 °C
Steckverbindergröße
Abnehmbare Schraubklemme
Leiterquerschnitt: 0,14-1,5 mm2
Relative Luftfeuchtigkeit
0 bis 85 % (nicht kondensierend)
Gewicht
175 g
Richtlinien
Niederspannungsrichtlinie, EMV-Richtlinie,
RoHS
Kennzeichnung
CE
Normen
DIN EN 60335-1, DIN EN 55014-1
DIN EN 55014-2
Technische Daten: Sensoren
Beschreibung
Spezifikation
Temperatursensoren
1 x 10 k NTC für Temperatur der Einspritzleitung (ECN-N30 / ECN-N60)
2 x 86 k NTC für Druckgastemperatur (im Lieferumfang des Verdichters enthalten)
Drucktransmitter EVI
PT5-30M/T: 4-20 mA (Bereich: 0 bis 30 bar)
Anschlussdiagramm für EXD-TEVI
Untere Anschlüsse
Obere Anschlüsse
Hinweise:
•
Alarmrelais, potenzialfrei. Die Relais
spule ist im Alarmzustand sowie bei
Stromabschaltung spannungsfrei und
im normalen Betrieb unter Spannung
•
Stromwandler Klasse 2 empfohlen
•
* Die Druckgastemperatursensoren
wären im Lieferumfang des Verdichters
enthalten
225
CSS-25U / CSS-32U / CSS-32W Anlaufstrombegrenzer
Anlaufstrombegrenzer dienen zum Schalten, zur Anlaufstrombegrenzung und zum Schutz einphasiger Verdichter in Wärmepumpen sowie in kälte- und klimatechnischen Anlagen.
Merkmale
•
Für einphasige Motoren mit maximal 25A / 32A Nennstrom
•
Einschaltstrombegrenzung auf weniger als 45 A;
PCN 805209 weniger als 30 A
•
Automatische Netzfrequenzanpassung (50 Hz oder 60 Hz)
•
Automatische Anpassung an die Verdichterleistung
•
Alarmrelais-Ausgang
•
Startkondensator für optimalen Motoranlauf wird nach dem
Start abgeschaltet.
•
Automatisches Ausschalten bei Unterspannung
•
Automatisches Ausschalten bei blockiertem Rotor
•
Begrenzung der Zahl der Motorstarts je Stunde
•
Lange Kontaktlebensdauer durch thyristorgeschütztes
Schalten ersetzt Motorschutz
•
Ersetzt Motorschütz
•
Eingebautes Diagnoseprogramm
•
Halteclip für Hutschienenmontage in zwei Richtungen
•
Einfacher Anschluss durch Käfig-Schraubklemmen,
Leiter: Ø 4 mm (Ø 6 mm für 805211)
CSS-32W
Zulassungen
•
LVD 2006/95/EC Niederspannungsrichtlinie
•
EN 60947-1 Niederspannungsschaltgeräte
•
EN 60947-4-2 Schütze und Motorstarter; Halbleiter-MotorSteuergeräte und -Starter für Wechselspannung
•
EN 60335-1, EN 60335-2-40: Sicherheit elektrischer
Geräte für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke
(nur PCN 805 204 und 805 205, bestätigt und zertifiziert
vom unabhängigen VDE-Prüflabor)
•
EMC 2004/108/EC
•
ROHS 2002/95/EC
Auswahltabelle CSS
Typ
Best.-Nr.
Best.-Nr.
(20 Stück)
Beschreibung
I max
CSS-32U
805 204
805 204 M
Anlaufstrombegrenzer inkl. Halteclip und Betriebsanleitung; mit VDE Zulassung
32A
CSS-32W
805 211
805 211 M
Anlaufstrombegrenzer mit 6-mm-Stromklemmen R, RC und L inklusive Befestigungsclip,
Version mit VDE-Zulassung
32A
CSS-25U
805 205
805 205M
Anlaufstrombegrenzer inkl. Halteclip und Betriebsanleitung; mit VDE Zulassung
25A
CSS-25U
805 209
805 209M
Anlaufstrombegrenzer inkl. Befestigungsclip
(Begrenzung des Einschaltstromes auf weniger als 30 A)
25A
K00-003
807 663
-
3-pol Schraubklemme zum Alarmausgang für Kabel Ø bis 2.5mm2; Plastikbeutel mit 50 Stücks
Technische Daten
Betriebsspannung
230 V 50/60 Hz nominal
Alarmrelais, AgNi (SPDT)
250 V~ / 3 A
Nennstrom des Verdichters
CSS-32U / – 32 W:
CSS-25U :
Resistiv (AC1) max.
30 V= / 3 A
Flexibler Kabelquerschnitt
CSS-32U/-25U alle Klemmen
CSS-32W (Klemmen R, RC, L)
0,25 bis 4 mm
0,25 bis 6 mm
Flexibler Kabelquerschnitt
Alarmausgangsanschluss K00-003
0,25 bis 2,5 mm
Rüttelfestigkeit
4 g (bei 10 … 1000 Hz)
Gewicht
430 g
Schutzart gemäß IEC 529
IP 20
max. 32 A
max. 25 A
Maximaler Einschaltstrom
CSS-32U / -32 W:
CSS-25U (805 205):
CSS-25U (805 209)
45 A
45 A
30 A
Umgebungstemperatur
-20 ... +55°C nicht kondensierend
Lagertemperatur
-20 ... +65°C nicht kondensierend
Startkondensator
200 ... 240 uF
Anlaufverzögerung nach Stopp
0,5 … 5 Min
Stromlaufplan
CSS Kontakte:
R = Ausgang Motorwicklung
RC = Ausgang zum Motorkondensator
L = 230V / AC Netzspannung
N = Neutralleiter
Uc = Starteingang (An bei Netzspannung 230V)
S = Sensor zum Startkondensator
A1, AC, A2 = Kontakt Alarm Relais
226
Pressure Transmitter PT5
PT5-Drucktransmitter wandeln einen Druck in ein lineares elektrisches Ausgangssignal von 4-20 mA um, das sich für die Regelung
von einfachen Verdichtern und Lüfterschaltungen bis hin zu speziellen Anwendungen der Überhitzungsregelung von elektronischen
Regelventilen eignet.
Dank des günstigen Preis-Leistungs-Verhältnisses und des vorgefertigten, leicht zu installierenden M12-Anschlusskabels sind die
PT5-Drucktransmitter die erste Wahl für Konstrukteure bei allen
Anwendungen im Bereich Wärmepumpen, Kältetechnik und der
Klimatechnik.
PT5-150D
Merkmale
• Piëzoresistiver Sensor mit Ausgangssignal 4-20 mA
und 2-Draht-Anschluss für hochgenauen Betrieb von
Überhitzungs-, Verdichter- oder Lüfterregelsystemen
• Speziell kalibrierte Druckbereiche mit ±1 % Genauigkeit,
um den aktuellen Anforderungen der Kälte- und
Klimatechnik gerecht zu werden
• Vollhermetisch
• PT5-xxM mit Druckanschluss 7⁄16”-20UNF und SchraderVentilöffner
• PT5-xxT mit Edelstahlrohr 6 mm x 40 mm und integriertem
Lötstutzen für leichte Montage bei Anwendungen, die eine
vollhermetische Systemlösung erfordern
• PT5-150D mit Druckanschluss 1⁄4” NPT (M) geeignet für
unterkritische und transkritische CO2-Systeme
• Vibrations-, schlag- und impulsfest
• Schutzart IP65 / IP67 (typenspezifisch)
• UL (File Nr. E258370)
PT5-xxM
mit Anschlusskabel PT4-Mxx
PT5-xxT
Auswahltabelle
Bestell-Nr.
Einzelpack
Multipack**
Druckbereich
für Signalausgabe
(bar)*
PT5-07M
802 350
802 350M
-0,8 .. 7
PT5-18M
802 351
802 351M
0 .. 18
PT5-30M
802 352
802 352M
0 .. 30
PT5-50M
802 353
802 353M
0 .. 50
PT5-07T
802 380
802 380M
-0,8 .. 7
PT5-18T
802 381
802 381M
0 .. 18
PT5-30T
802 382
802 382M
0 .. 30
PT5-50T
802 383
802 383M
0 .. 50
PT5-150D
802 379
-
0 .. 150
Typ
*) Druck über Umgebungsdruck
Ausgangssignal
Medientemperatur
bereich bei
Druckanschluss
(°C)
-40 .. +100
4 .. 20 mA
-40 .. +135
-40 .. +100
PS: Max.
Betriebsdruck
(bar)*
PT:
Prüfdruck
(bar)*
Berstdruck
(bar)*
27
30
150
50
63
250
60
100
400
100
150
400
27
30
150
50
63
250
60
100
400
100
150
400
220
320
1000
Druckanschluss
7⁄16” – 20
UNF
(mit
Schrader
Ventilöffner)
6 mm Rohr
x 40 mm
Länge
1⁄4” NPT
(M)
**) PT5xxM: 20 St., PT5-xxT: 10 St.
Auswahltabelle Stecker/Anschlusskabel: passt für alle Modelle
Bestell-Nr.
Typ
Einzelpack
Multipack**
20 St.
Kabellänge
Gewicht
(g/Stück)
PT4-M15
804 803
804 803M
1,5 m
50
PT4-M30
804 804
804 804M
3,0 m
80
PT4-M60
804 805
804 805M
6,0 m
140
Temperaturbereich
-50 ... +80 °C
stationäre Anwendung
-25 ... +80 °C
mobile Anwendung
227
Technische Daten Drucktransmitter
Betriebsspannung
(verpolungsgeschützt)
Nominal: 24Vdc
Range:
7.. 30Vdc
PT5-150D: 7 .. 26,4Vdc
Sensorlebensdauer
30 Millionen Lastzyklen mit
1,3-fachem Nenndruck
Zulässige Schwankungen
der Versorgungsspannung
< 1 Vp-p
< 0,02 %FS/V
Elektrischer Anschluss
M12-Verbindung gemäß
EN 61076-2-101 Teil 2
Vorgefertigt, verschiedene Kabellängen
Anschlusskabel PT4-Mxx
Betriebsstrom
Maximal ≤ 24 mA
Ausgang 4-20 mA
Lastwiderstand
RL ≤ Ub - 7,0V
0,02A
Medienverträglichkeit
CFC, CHFC, HFC, CO2
Nicht für Verwendung mit ätzenden, brennbaren Substanzen oder
Ammoniak freigegeben!
Zulassungen/Kennzeichnungen
CE: 2004/108/EWG, EN 61326
Störaussendungen (Gruppe 1;
Klasse B) und Störfestigkeit (industrielle Umgebungen)
UL, cRUus (UL File Nr. E258370)
GOST für russische Märkte
Reaktionszeit
≤ 5 ms
Gewicht (ohne Stecker und
Anschlusskabel)
PT5-xxM, -150D: ca. 80 g
PT5-xxT: ca. 60 g
Schutzart (EN 60529)
PT5-07, -18: IP65 mit Stecker
PT5-30, -50, -150: IP67 mit Stecker
Montageposition
Nicht positionsempfindlich; Einzelheiten siehe Betriebsanleitung
Vibration bei 10…2000 Hz
20 g gemäß IEC 60068-2-6
Material
Gehäuse, Druckanschluss und
Membran mit Medienberührung
Elektrischer Anschluss
Edelstahl 316L, 1.4534
1.4301 (PT5-xxT)
Temperaturen
Transport und Lagerung
Umgebung bei Betrieb
Medium: PT5-xxM, -150D
PT5-xxT
-25 .. +80 °C
-40 .. +80 °C
-40 .. +100 °C
-40 .. +135 °C
Hochfester glasfaserverstärkter
Kunststoff PBTGF30
*) Gesamtfehler umfasst Nichtlinearität, Hysterese und Wiederholgenauigkeit
ebenso wie Versatz und Spannendrift durch Temperaturschwankungen.
Hinweis: % FS bezieht sich auf den Prozentsatz vom gesamten Sensorbereich.
Genauigkeit PT5
Gesamtabweichung*
Temperaturbereich
PT5-07 / 18
±1% FS
-40 … +20 °C
PT5-30 / -50/
±1% FS
±2% FS
+10 … +50 °C
-10 … +80 °C
PT5-150D
±1% FS
±2% FS
+10 … +50 °C
-10 … +100 °C
Typ
Elektrische Anschlüsse
PT4-Mxx
228
Das Anschlusskabel PT4-Mxx kann nur in
einer Richtung an den Drucktransmittern
aufgesteckt werden.
Hierzu dient der mit (1) gekennzeichnete
Zapfen und die Aussparung.
BN = braun, WH = weiß
(5) = Elektronischer Regler z. B.
Baureihe EC2 und EC3
229
Drucktransmitter Baureihe PT6
PT6-Drucktransmitter wandeln einen Druck in ein lineares elektrisches Ausgangssignal von 4-20 mA um, das sich für die Regelung
von einfachen Verdichtern und Lüfterschaltungen bis hin zu speziellen Anwendungen der Überhitzungsregelung von elektronischen
Regelventilen der Baureihe EX eignet.
Merkmale
• Empfindliche Druckzellen mit starken Primärausgangssignalen für hochgenauen Betrieb von Überhitzungs-,
Verdichter- oder Lüfterregelsystemen
• Keramikzelle mit Dichtung
• Druckanschluss 7⁄16 – 20 UNF (mit Schrader-Ventilöffner)
• Ausgangsignal 4-20 mA
• Standarddruckbereiche kompatibel mit älteren EmersonDrucktransmittern - Druck über Umgebungsdruck
• In Druck- und Temperaturbereich kalibriert, um die
aktuellen Anforderungen von Kältetechnik- und
Klimatisierungsanwendungen zu erfüllen
• Verringerter Fehlermaßstab über den gesamten
Temperaturbereich
• Schneller Einbau mit vorkonfektioniertem Anschlusskabel
mit M12-Verbindung, in verschiedenen Längen erhältlich
• Schutzart IP65
• Vibrations-, schlag- und impulsfest
• CE-Zeichen gemäß EU-EMV-Richtlinie
• UL listed. File Nr. E258370
• OEM-Produkt: nur in Multipacks mit 20 Stück erhältlich
PT6-xxM
PT4-Mxx Anschlusskabel
Auswahltabelle, Drucktransmitter
Typ
Bestell-Nr.
Multipack
20 St.
Druckbereich für
Signalausgabe
(bar)*
PT6-18M
802 361M
0 … 18
PT6-30M
802 362M
0 … 30
PT6-50M
802 363M
0 ... 50
Ausgangssignal
Medientemperaturbereich
(°C)
4 … 20
mA
-40 … + 100 **
PS: Max.
Betriebsdruck
(bar)*
PT:
Prüfdruck
(bar)*
Berstdruck
(bar)*
36
40
54
60
100
120
100
150
200
Druckanschluss
7⁄16” – 20 UNF
(mit SchraderVentilöffner)
*) Druck über Umgebungsdruck
**) bei Dauerbetrieb max. 80 °C
Auswahltabelle, Stecker/Anschlusskabel: passt für alle Modelle
Typ
Bestell-Nr.
Länge
Gewicht
(Gramm/Stück)
804 803M
1,5 m
50
804 804
804 804M
3,0 m
80
804 805
804 805M
6,0 m
140
Einzeln verpackt
Multipack 20 St.
PT4-M15
804 803
PT4-M30
PT4-M60
230
Temperaturbereich
-50 ... +80 °C stationäre Anwendung
-25 ... +80 °C mobile Anwendung
Technische Daten
Betriebsspannung
Nennwert
Bereich (verpolungsgeschützt)
24Vdc
7.. 30Vdc
Sensorlebensdauer
≥ 10.000.000 Zyklen
bei 1,0-fachem Nenndruck
Zulässige Schwankungen
der Versorgungsspannung
< 1 Vp-p
< 0,02 %FS/V
Berstdruck
Siehe Auswahltabelle
Betriebsstrom
maximal ≤ 24 mA
Ausgang 4-20 mA
Medienverträglichkeit
nicht geeignet für
Ammoniak und
brennbare Kältemittel
HFC, HCFC, CFC
Lastwiderstand
RL ≤ Ub - 7,0V
0,02A
Zulassungen:
CE-Konformität
CE-Kennzeichnung
gemäß EMV
97/32/EC
CE-Kennzeichnung gemäß 2004/108/EWG,
EN 61326
(Zertifikat auf Anfrage)
Reaktionszeit
≤ 5 ms
Gewicht
(ohne Stecker und
Anschlusskabel)
80 g
Kennzeichnung
(UL File Nr. E258370)
CE und UL
Montageposition
Weitere Einzelheiten siehe Betriebsanleitung
Vibration bei 10…2000 Hz
20 g gemäß IEC 68-2-6
Temperaturen
Transport und Lagerung
Umgebung bei Betrieb
Medium
-40 .. +80 °C
-40 .. +100 °C *)
-20 .. +80 °C
*) bei Dauerbetrieb max. 80 °C
Packaging and Delivery
Nur in Multipacks (20 Stück)
Schutzart (EN 60529)
Messingdichtung CR70,
Keramische Sensorzelle AL2O3 96 %
Hochfester glasfaserverstärkter
Kunststoff (PBTGF30)
IP65 mit Stecker
*) Gesamtfehler umfasst Nichtlinearität, Hysterese und Wiederholgenauigkeit
ebenso wie Versatz und Spannendrift durch Temperaturschwankungen.
Hinweis: % FS bezieht sich auf den Prozentsatz vom gesamten Sensorbereich.
Genauigkeit PT6
Typ
Material
Gehäuse, Druckanschluss
und Membran mit
Medienberührung
Elektrischer Anschluss
Gesamtabweichung*
Temperaturbereich
PT6-18M
≤ ±1,5% FS
-20…. +20 °C
PT6-30M
≤ ±1,5% FS
≤ ±2% FS
typischerweise
≤ ±2% FS
0 …. +40 °C
-20 …. +60 °C
-20 …. +80 °C
PT6-50M
≤ ±1% FS
≤ ±2% FS
typischerweise
≤ ±2% FS
0 …. +40 °C
-20 …. +60 °C
-20 …. +80 °C
Elektrische Anschlüsse
PT4-Mxx
(Draufsicht)
Das Anschlusskabel PT4-Mxx kann nur
in einer Richtung auf den Drucktransmittern aufgesteckt werden.
Hierzu dient der mit (1) gekennzeichnete
Zapfen und die Aussparung.
BN = braun, WH = weiß
(5) = Elektronischer Regler z. B.
Baureihe EC2 und EC3
231
Elektronische Drehzahlregler Baureihe FSY
Merkmale
• Druckgesteuerte Regelung von Lüftermotoren
• Minimaler Druck für Abschaltung einstellbar
• Hochspannungsfeste TRIAC-Ausführung (800 Volt)
• Integrierter Varistor schützt vor Spannungsspitzen
• Druckaufnehmer und Regler in einem Gehäuse
• Schutzart IP65
• Einfache Montage und Einstellung
• Einfache Nachrüstung an bestehenden Anlagen
• Im Stecker integrierte Dichtung
• In allen Richtungen aufsteckbarer Stecker mit integriertem
Kabel 1,5 m (optional 3m und 6m)
•
•
•
nach EC 89/ 336/EC (mit FSF- Kabel)
UL file E183816
Andere Druckanschlüsse auf Anfrage
(Mindestbestellmenge: 100 Stück)
FSY-43S
Auswahltabelle
Typ
Best.-Nr.
FSY-41S
0 715 533
FSY-42S
0 715 534
FSY-43S
0 715 537
Nennstrom
A
0,1 ... 4
Druckbereich
bar
Werkseinstellung
bar
Maximaler
Betriebsdruck
bar
Prüfdruck
bar
Druckanschluss
4,0 ... 12,5
8,0
27
30
S: 7/16”-20 UNF innen
9,2 ... 21,2
15,0
32
36
S: 7/16”-20 UNF innen
12,4 ... 28,4
21,8
45
50
S: 7/16”-20 UNF innen
Auswahltabelle Anschlusskabel mit Stecker und EMV - Filter
Typ
Best.-Nr.
FSF-N15
804 640
FSF-N30
804 641
FSF-N60
804 642
232
Temperaturbereich (°C)
Kabellänge (m)
1,5
-50 .. +80
3,0
6,0
FSF-N15
Technische Daten
Betriebsspannung
230 AC, +15%, -20%, 50/60 Hz
Nennstrom
0,1 ... 4 (3) A
Druckänderung bei einer
Umdrehung der Einstellschraube
(s. Diagramm unten)
Anlaufstrom
max. 8 Ampère/5 sek.
Medienverträglichkeit
HFKW, HFCKW
FSY-42: 9,2 .. 21,2 bar
im Uhrzeigersinn ~ +2,5 bar
entgegen Uhrzeigersinn ~ –2,5 bar
(nicht zugelassen für
FSY-43: 12,4 .. 28,4 bar
im Uhrzeigersinn ~ +3,3 bar
entgegen Uhrzeigersinn ~ –3,3 bar
brennbare Kältemittel)
Schutzart gemäß IEC529 /
IP 65 (mit Anschlusskabel FSFxxx)
EN 60529
Proportionalband
FSY-41: 2,5 bar
FSY-42: 3,8 bar
FSY-43: 4,6 bar
4
Gewicht
FSY-41, -42
FSY-43
FSF-N15
FSF-N30
FSF-N60
ca.
0,12 kg
0,15 kg
0,14 kg
0,20 kg
0,22 kg
3
Gehäusematerial
PC und PA
Temperaturbereiche
Umgebung
-20 bis +55 °C
>40°C s. Diagramm
Lager und Transport
-30 bis +70°C
Medium
-20 bis +70°C
Max. Nennstrom gegenüber Umgebungstemperatur
Current (A)
FSY-41: 4,0 .. 12,5 bar
im Uhrzeigersinn ~ +1,2 bar
entgegen Uhrzeigersinn ~ –1,2 bar
2
1
0
30
35
40
45
Ambient Temperature (°C)
50
55
Funktionsbeschreibung
Die Funktionsweise des FSY läßt sich am besten beschreiben,
wenn man die Begriffe Maximal-Drehzahl, Proportionalband und
Minimal-Drehzahl (jeweils abhängig vom Verflüssigungsdruck)
näher betrachtet:
Bei Volllast liefert FSY eine konstante Spannung, die ca. 1% unter
der Ausgangsspannung liegt, der Lüftermotor läuft mit MaximalDrehzahl. Innerhalb des Proportionalbandes liegt die Ausgangsspannung zwischen maximaler und minimaler Spannung, wobei
die niedrigste Spannung ca. 50% der Ausgangsspannung beträgt.
Mit abnehmendem Druck verändert der Lüftermotor seine Drehzahl vom Maximum zum Minimum.
Sinkt der Druck unter den Minimaldruck, wird der Lüftermotor
abgeschaltet. Steigt der Druck wieder an, wird der Lüfter erst nach
einer Hysterese von ca. 0,7 bar wieder gestartet, um zu häufige
Neustarts zu vermeiden. Abweichend vom werksseitig eingestellten Druck, ab dem das Gerät abschaltet, können je nach Modell
andere Werte eingestellt werden (siehe Druckbereich).
233
FSE Drehzahlregler für Lüftermotoren
Die elektronischen FSE-Drehzahlregler für Lüftermotoren erzeugen ein
0-10-V-Signal, das zur Regelung der Drehzahl von Verflüssigerlüftern
in gewerblichen Kälte- und Klimasystemen dient. Die Regler sind
optimal für hocheffiziente EC-Motoren geeignet, können aber auch
in Verbindung mit Phasenanschnittreglern für Asynchronmotoren
verwendet werden.
Merkmale
• Energieeinsparungen durch verbesserte Kühleffizienz
• Druck für Minimaldrehzahl einstellbar
• Schmales Proportionalband und große Hysterese,
um unnötige Schaltvorgänge bei kleinen Druckänderungen
zu vermeiden
• Senkung des Geräuschpegels von Lüftern bei niedrigen
Umgebungstemperaturen
• Verbesserte Gesamtleistung des Kältesystems
• Einfache Montage mit vorkonfektionierten Kabeln für
Stromversorgung und Motoranschluss
• Schutzart IP65 für die Montage im Außenbereich
• UL File Nr. E355325 (freigegeben für 43 bar)
FSE Drehzahlregler
Auswahltabelle, FSE Drehzahlregler
Werksseitig
eingestellter
Abschaltdruck
(bar)
Maximaler
Betriebsdruck (PS)
Prüfdruck
Druckanschluss
Typ
Best.-Nr.
Kältemittel
Regelbereich
PCut (bar)*
FSE-01S
804 701
R134a
4 … 12,5
7,8
27 bar
30 bar
7
⁄16” -20 UNF
Innengewinde
FSE-02S
804 706
R22, R407C,
R404A, R507
10 … 21
15,5
32 bar
36 bar
7
⁄16” -20 UNF
Innengewinde
FSE-03S
804 711
R410A
12 … 28
20,4
45 bar
50 bar
7
⁄16” -20 UNF
Innengewinde
Konfektionierte Kabel für den Anschluss des FSE-Steuermoduls an den Regler
Typ
Best.-Nr.
PS3-N15
804 580
PS3-N30
804 581
PS3-N60
804 582
Leiteranzahl
Leiterdurchmesser
Temperaturbereich (°C)
3
0,75 mm2
-25/+80
Kabellänge
(m)
1,5
3,0
6,0
Technische Daten
Betriebsspannung
10 V, Stromversorgung über
Regler
Betriebsstrom
0-10-V-DC-Ausgang
max. 1 mA
Medienverträglichkeit
HFKW, HFCKW, POE-, Synthetikund Mineralöle
Schutzart
(IEC529/EN 60529)
IP65 mit den konfektionierten
Kabeln vom Typ PS3-Nxx
Druckanschluss
FSE-01S und FSE-02S
FSE-03S
Gewicht (ca.)
Temperaturbereich
Transport und Lagerung
Betrieb
Material
Gehäuseabdeckung
234
Messing
Edelstahl
FSE-01S: 0,125kg
FSE-02S: 0,125kg
FSE-03S: 0,15kg
-30 bis +70 °C
-20 bis +65 °C
PA
Thermo™-Expansionsventile
235
Thermo™-Expansionsventile
Grundbegriffe und technische Informationen
Wirkungsweise
Thermo-Expansionsventile regeln die Überhitzung des Kältemitteldampfes am Verdampferaustritt. Sie wirken als Drosselorgan
zwischen Hoch- und Niederdruckseite der Kälteanlage und führen
dem Verdampfer nur soviel Kältemittel zu, wie er gerade verdampfen kann. Damit wird eine optimale Verdampferausnutzung
erreicht und gleichzeitig verhindert, daß flüssiges Kältemittel in
den Verdichter gelangt.
Beschreibung der Fühlerfüllungens
Der Einsatzbereich von Expansionsventilen ergibt sich im Wesentlichen aus der verwendeten Füllungsart.
Flüssigfüllung
Diese Füllung reagiert immer auf Temperaturänderungen am Fühler und ist unabhängig von Umgebungseinflüssen. Flüssigfüllungen
bieten schnelle Reaktionszeiten und haben grundsätzlich keine
MOP-Funktion. Die maximale Fühlertemperatur beträgt ca. 75°C.
Dampffüllung
Diese Füllung reagiert immer auf Temperaturänderungen an der
kältesten Stelle des Systems (Thermoelement, Kapillare oder Fühler). Ist dies nicht der Fühler, kommt es zu Funktionsstörungen (z.B.
Niederdruckstörung oder zu hohe Überhitzung). Thermo Expansionsventile mit Gasfüllung sind grundsätzlich MOP-Ventile und mit
einem Thermoballast im Fühler ausgestattet. Dieser Thermoballast
bewirkt ein langsames Öffnen und ein schnelles Schließen des
Ventiles. Die maximale Fühlertemperatur beträgt 120°C.
Adsorptionsfüllung
Diese Füllung reagiert immer auf Temperaturänderungen am
Fühler und hat ein MOP-ähnliches Verhalten. Das Zeitverhalten ist
träge, für die Praxis jedoch vollkommen ausreichend. Die maximale
Fühler-temperatur beträgt 130°C.
MOP (Maximum Operating Pressure)
Die MOP-Funktion entspricht der eines Startreglers. Hierbei wird
der Verdampfungsdruck auf einen Maximalwert begrenzt, um
den Verdichter vor Überlastung zu schützen. Der MOP soll für den
maximal zulässigen Saugdruck des Verdichters, jedoch ca. 3K über
der höchsten Verdampfungstemperatur gewählt werden.
Hinweis: Ein Verstellen der Überhitzung beeinflußt den MOP:
Vergrößern der Überhitzung: MOP sinkt
Verkleinern der Überhitzung: MOP steigt
Statische Überhitzung
Alco Controls Thermo-Expansionsventile sind werkseitig für einen
optimalen Überhitzungsverlauf eingestellt. Eine Änderung der
Werkseinstellung sollte nur vorgenommen werden, wenn dies
unbedingt notwendig ist. Die Überhitzung ist bei der niedrigsten
zu erwartenden Verdampfungstemperatur zu korrigieren.
Flüssigkeitsunterkühlung
Unterkühlung erhöht im Allgemeinen die Kälteleistung von Kälteanlagen und wird bei der Auswahl von Expansionsventilen durch
den Korrekturfaktor Kt berücksichtigt. Kt beinhaltet die leistungsbeeinflussenden Faktoren von Verdampfungstemperatur, Kondensationstemperatur und Unterkühlung. Dies sind im Einzelnen
die Dichte der Flüssigkeit vor dem Ventil, die Enthalpiedifferenz
zwischen der Flüssigkeit vor dem Ventil und dem verdampften
Kältemittel owie ein bestimmter Drosseldampfanteil nach der
Entspannung. Dieser Drosseldampfanteil ist unterschiedlich
von Kältemittel zu Kältemittel und abhängig von den Anlagenbedingungen.
Eine große Unterkühlung verursacht einen sehr kleinen Drosseldampfanteil, der stark leistungssteigernd auf das Expansionsventil
wirkt und durch Kt nicht mehr abgedeckt werden kann. Umgekehrt
wirkt sich dieser geringe Drosseldampfanteil leistungsmindernd
auf den Verdampfer aus. Durch dieses gegensätzliche Leistungsverhalten entsteht eine große Diskrepanz zwischen Ventil- und
Verdampferleistung, die bei der Auswahl dieser Komponenten
zusätzlich zu berücksichtigen ist. Bei Unterkühlung von mehr
als ca. 15 K muss die Standardauslegung (Kt, K∆p) entsprechend
korrigiert werden. Aus praktischen Versuchen haben sich folgende
Korrekturfaktoren ergeben:
Unterkühlung
20K
30K
40K
50K
60K
Korrekturfaktor
0,8
0,7
0,6
0,5
0,4
Bei der Auslegung ist Ihnen die Anwendungstechnik von Emerson
Climate Technologies gerne behilflich.
Dimensionierung
Zur Auswahl des geeigneten Thermo-Expansionsventils sind folgende Angaben erforderlich:
- Kälteleistung QO
- Effektive Druckdifferenz am Ventil ∆p
- Verdampfungstemperatur / -druck
-Niedrigste(r) im Jahr vorkommende(r) Verflüssigungstemperatur/-druck
- Flüssigkeitstemperatur vor dem Expansionsventil
-Kältemittel
Während bei Einstoffkältemitteln wie R134a die Phasenänderung
bei konstantem Druck/Temperatur stattfindet, erfolgt diese beim
zeotropen Gemisch R 407C bei konstantem Druck gleitend über
ein bestimmtes Temperaturband. Für die Dimensionierung eines
Thermo-Expansionsventiles muss der Verdampfungs- bzw Verflüssigungsdruck entsprechend dem gesättigten Zustand bestimmt
werden (gesättigter Dampf bzw. Flüssigkeit).
Um die Ventildimensionierung unter anderen als den Standardbedingungen zu erleichtern, bietet Emerson Climate Technologies die Auswahlsoftware „Controls Navigator“ an, die unter
www.emersonclimate.eu heruntergeladen werden kann.
Besuchen Sie www.emersonclimate.eu für Kontaktadressen, E-Mail
Adressen, Telefonnummern oder Downloads.
236
Beispiel
Kälteleistung einer Anlage:
18 kW
Kältemittel:R407C
Verflüssigungstemperatur (gesättigte Flüssigkeit): +35°C
(Verflüssigungsdruck 15,5 bar)
Verdampfungstemperatur (gesättigter Dampf):
0°C
(Verdampfungsdruck 4,61 bar)
Unterkühlung:
1K
Druckverluste in der Flüssigkeitsleitung:
2,2 bar
Druckverluste im Verdampfer:
0,3 bar
Gewünschter Ventiltyp:
T-Baureihe
R 407C
P
40.5°C
15.5
35.5°C
0°C
Die Berechnung der Nominalleistung Qn erfolgt nach der Formel:
4.61
-6.5°C
Kälteleistung x Kt x K∆p = Nominalleistung
1. Ausgewählter Kt-factor gemäß Kältemittel, Flüssigkeits- und
Verdampfungstemperatur aus „Korrekturtabellen für ThermoExpansionsventile der Baureihe TI, TX3, TX6, T und L“ in diesem
Kapitel.
Kt = 0,98 (für dieses Beispiel)
2. Bilden Sie die Differenz zwischen Verflüssigungs- und Verdampfungsdruck am Thermo-Expansionsventil und ziehen Sie davon den
Gesamtdruckverlust in der Flüssigkeitsleitung (Trockner, Magnetventil, Schauglas usw.), sowie im Verdampfer und im Verteiler ab.
Für dieses Beispiel:
∆p = 15,5 - (4,61 +2,2 + 0,3) = 8,39 bar
Wählen Sie den K∆p-Faktor aus „Korrekturtabellen für ThermoExpansionsventile der Baureihe TI, TX3, TX6, T und L“ in diesem
Kapitel.
K∆p = 1,15 (für dieses Beispiel)
h
3. Multiplizieren Sie nun die Kälteleistung mit den Korrekturfaktoren Kt und K∆p, um die Nominalleistung zu erhalten:
Qn = 18 x 0,98 x 1,15 = 20,29 kW
Wählen Sie Thermo-Expansionsventil aus der Tabelle auf Seite
„Thermo-Expansionsventil Baureihe T“ : TCLE 550 NW (für dieses
Beispiel).
Bitte berücksichtigen Sie, daß alle Verdampfungs- und Verflüssigungstemperaturen in diesem Katalog in gesättigtem Zustand angegeben
sind.
Auswahlkriterien
Auswahlkriterien
Baureihe
Leistungsbereich
kW (R 404A)
Verdampfungs-temp.
°C
Hauptanwendung
Merkmale
TI
0,4 bis 14,2
+20 bis -45
Kälte / Klima
Wärmepumpen
Austauschbare Düseneinsätze
TX3
0,8 bis 15,0
+20 bis -45
Kälte / Klima
Wärmepumpen
Hermetisch, Überhitzung einstellbar,
optional mit Rückschlagventil
TX6
13,3 bis 57,0
+20 bis -45
Klima /
Wärmepumpen
Hermetisch, Überhitzung einstellbar
2 bis 209
+30 bis -45
Kälte / Klima
Wärmepumpen
Austauschbare Düseneinsätze,
Oberteile und Flansche
1,9 bis 81,2
-45 bis -120
Tieftemperaturanwendung
Austauschbare Düseneinsätze,
Oberteile und Flansche
2 bis 154
+30 bis -50
Nacheinspritzung
Überhitzungsregler
Austauschbare Düseneinsätze,
Oberteile und Flansche
5,2 bis 43,5
+30 bis -45
Nacheinspritzung
Temperaturregler
Austauschbare Düseneinsätze,
Oberteile und Flansche
T
ZZ
L
935
237
Thermo™-Expansionsventile Baureihe TI
neue Ausführung, austauschbare Düseneinsätzes
Merkmale
• Lasergeschweisste Membran mit großem Durchmesser für
präzise Regelung und hohe Lebensdauer
• Konstante Überhitzung über einen großen Arbeitsbereich
• Einfache und präzise Überhitzungseinstellung durch
optimierten Einstellmechanismus
• TILE mit Edelstahl-Anschlüssen zum Einlöten ohne nasse
Lappen
• Mit servicegerechter Leistungsabstufung von 0,4 bis
14,2kW (R404A)
• Interner oder externer Druckausgleich
• Löt- und Bördelanschlüsse
• Kapillarrohrlänge 1,5m
• PS: 45 bar. TS: -45 ... +75°C
• CE-Kennzeichnung gem. PED 97/23 EC 3.3 nicht erfordelich
Typschlüssel
TILE
TI S E – M W
Ventilserie
Anschluss
L: Lötanschluss (Edelstahl ODF)
: (Austritt & externer Druckausgleich)
S: Lötanschluss (Kupfer ODF)
: Bördelanschluss
Druckausgleich
E: Extern
: Intern
Kältemittel
Füllung
W: Flüssig (ohne MOP)
Wxxx: Dampf (mit MOP)
ADxxx: Adsorption (MOP ähnliche Eigenschaften)
TIE
Ventileinsätze mit Sieb für Eintritt
Nennleistung* (kW)
Typ
TIO-00X
TIO-000
TIO-001
TIO-002
TIO-003
TIO-004
TIO-005
TIO-006
Best-Nr.
800 532
800 533
800 534
800 535
800 536
800 537
800 538
800 539
0,3
0,8
1,9
3,1
5,0
8,3
10,1
11,7
R134a
R22
0,5
1,3
3,2
5,3
8,5
13,9
16,9
19,5
R404A / R507
0,4
1,0
2,3
3,9
6,2
10,1
12,3
14,2
R407C
0,5
1,4
3,5
5,7
9,2
15,0
18,3
21,1
R410A
0,6
1,5
3,7
6,2
9,9
16,2
19,7
22,8
R407A
0,5
1,3
3,2
5,2
8,4
13,7
16,6
19,2
R407F
0,6
1,5
3,6
5,9
9,5
15,5
18,9
21,8
Lötadapter für Eintritt TILE und TIS(E)
Typ
BestNr.
*Nennleistung bei folgenden Bedingungen:
Anschluß ODF
mm
TIA-M06
802 500
6,0
TIA-M10
802 501
10,0
Zoll
-
TIA-014
802 502
-
1
TIA-038
802 503
-
3
Dichtungen
803 780
100 Stück
⁄4”
⁄8”
Kältemittel
Verdampfungstemperatur
R407C, R407F
+4°C Taupunkt
R22, R134a,
R404A, R410A, R507
+4°C
VerflüssigungsUntertemperatur
kühlung
+38°C Siedepunkt
1K
+43°C Taupunkt
+38°C
1K
Ventilauswahl für andere Betriebsbedingungen siehe „Korrekturtabellen
für Thermo-Expansionsventile der Baureihe TI, TX3, TX6, T und L“, die
Schnellauswahltabellen auf den nächsten Seiten oder die Auswahlsoftware „Controls Navigator“, die unter www.emersonclimate.eu heruntergeladen werden kann.
238
Ventilkörper TI ohne Ventileinsatz und Überwurfmuttert
Kältemittel
Austritt/Ext.
Druckausgleich
Typ
Best-Nr.
externer Druckausgleich
Lötversion
Edelstahl
Lötversion
Kupfer
R404A / R507
TILE-SW (12mm)
802465
Lötversion
Edelstahl
R134a
Lötversion
Kupfer
Bördelversion
R407C
R407A/R407F
R22
Eintritt: Austritt: Ext. Druckausgleich:
MOP
°C
Verdampfungstemperaturbereich °C
interner Druckausgleich
-
-45 ... +20
TILE-SW ( ⁄2”)
802466
802462
TIS-SW (12mm)
TISE-SW (1⁄2”)
802464
TISE-SAD10 (1⁄2”)
802479
TISE-SW75 (12mm)
802471
TISE-SW75 (1⁄2”)
TISE-SAD-20 (12mm)
TISE-SAD-20 ( ⁄2”)
802475
-20
-45 ... -27
TIE-SW
802460
TI-SW
802459
-
-45 ... +20
TIE-SAD10
802477
TI-SAD10
802476
+10
TIE-SW75
802470
TI-SW75
802469
TIE-SAD-20
802473
-
-45 ... +20
802461
-
-45 ... +20
TIS-SW (1⁄2”)
802463
-
-45 ... +20
TIS-SAD10 (1⁄2”)
802478
+10
-45 ...
0
0
-45 ... -3
802472
0
-45 ... -3
802474
-20
-45 ... -27
-45 ...
0
0
-45 ... -3
-20
-45 ... -27
TILE-MW (12mm)
802451
-
-45 ... +20
TILE-MW (1⁄2”)
802452
-
-45 ... +20
-
-45 ... +20
TISE-MW (12 mm)
802448
TIS-MW (12 mm)
802447
TISE-MW (1⁄2”)
802450
TIS-MW (1⁄2”)
802449
TISE-MW55 (12mm)
802457
TISE-MW55 (1⁄2”)
802458
TIE-MW
802446
TI-MW
802445
TI-MW55
802455
-
-45 ... +20
+14
-45 ... +11
+14
-45 ... +11
-
-45 ... +20
TIE-MW55
802456
+14
-45 ... +11
Lötversion
Edelstahl
TILE-NW (12mm)
802486
-
-45 ... +20
TILE-NW ( ⁄2”)
802485
-
-45 ... +20
Lötversion
Kupfer
TISE-NW (12mm)
802438
TIS-NW (12mm)
802437
-
-45 ... +20
TISE-NW (1⁄2”)
802440
TIS-NW (1⁄2”)
802439
-
-45 ... +20
TI-NW
802435
-
-45 ... +20
-
-45 ... 0
-
-45 ... 0
1
Bördelversion
TIE-NW
802436
Lötversion
Edelstahl
TILE-NW (12mm))
802486
TILE-NW (1⁄2”)
802485
Lötversion
Kupfer
TISE-NW (12mm)
802438
TIS-NW (12mm)
802437
-
-45 ... 0
TISE-NW (1⁄2”)
802440
TIS-NW (1⁄2”)
802439
-
-45 ... 0
Bördelversion
TIE-NW
802436
TI-NW
802435
-
-45 ... 0
Lötversion
Kupfer
TISE-SAD-20 (12mm)
802474
-20
-45 ... -27
TISE-SAD-20 (1⁄2”)
802475
-20
-45 ... -27
Lötversion
Edelstahl
TILE-HW (12mm)
802426
-
-45 ... +20
TILE-HW (1⁄2”)
802427
-
-45 ... +20
Lötversion
Kupfer
Bördelversion
R410A
Best-Nr.
TISE-SW (12mm)
1
1
Bördelversion
Typ
Lötversion
Edelstahl
TISE-HW (12mm)
802423
TIS-HW (12mm)
802422
-
-45 ... +20
TISE-HW (1⁄2”)
802425
TIS-HW (1⁄2”)
802424
-
-45 ... +20
TISE-HW100 (12mm)
802431
+15
-45 ... +13
TISE-HW100 (1⁄2”)
802432
+15
-45 ... +13
TIE-HW
802421
-
-45 ... +20
TILE-ZW (12mm)
802488
TI-HW
-
-35 ... +20
TILE-ZW (1⁄2”)
802489
-
-35 ... +20
802420
TILE-ZW175 (12mm)
802490
+16.4
-35 ... +15
TILE-ZW175(1⁄2”)
802491
+16.4
-35 ... +15
Bördel 5⁄8”-18UNF für 6mm, 8mm., 10mm, 1⁄4”, 5⁄16” und 3⁄8” Rohr
Bördel 3⁄4”-16UNF für 12mm und 1⁄2” Rohr.
Löt metrisch: ODF für 12mm Rohr; Löt zöllig: ODF für 1⁄2” Rohr
Bördel 7⁄16”-20UNF für 6mm und 1⁄4” Rohr.
Löt metrisch: ODF für 6mm Rohr; Löt zöllig: ODF für 1⁄4” Rohr
239
Schnellauswahltabellen
Die angegebenen Leistungen beziehen sich auf Flüssigkeit mit 1K
Unterkühlung am Ventileintritt und 1,5 bar Druckverlust im Kältekreislauf. Für die sorgfältige Ventilauswahl, insbesondere bei hohen
Druckverlusten, empfiehlt sich die Auswahl unter Verwendung der
Korrekturfaktoren.
Verflüssigungstemperatur
°C
+50
+40
+35
+30
+25
+20
240
Um die Ventildimensionierung unter anderen als den Standardbedingungen zu erleichtern, bietet Emerson Climate Technologies
unter www.emersonclimate.eu die Auswahlsoftware „Controls
Navigator“ an.
Leistung (kW) Ventiltyp TI … - M….
Verdampfungstemperatur (°C)
TI..M.. für R134a
Düsengrösse
+30
+20
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
0,23
0,27
0,29
0,29
0,30
0,30
0,30
0,26
0,22
0,19
0,16
0,60
0,71
0,76
0,78
0,79
0,79
0,79
0,68
0,59
0,50
0,43
TIO-000
1,42
1,68
1,81
1,85
1,87
1,88
1,87
1,63
1,39
1,20
1,01
TIO-001
TIO-00X
2,32
2,74
2,96
3,02
3,05
3,07
3,06
2,65
2,27
1,95
1,66
TIO-002
3,74
4,42
4,77
7,87
4,92
4,94
4,93
4,28
3,66
3,15
2,67
TIO-003
6,21
7,34
7,93
8,08
8,17
8,21
8,19
7,10
6,08
5,23
4,43
TIO-004
7,56
8,93
9,64
9,84
9,95
9,99
9,97
8,64
7,40
6,36
5,39
TIO-005
8,76
10,34
11,17
11,40
11,52
11,57
11,55
10,01
8,57
7,37
6,25
TIO-006
0,12
0,21
0,25
0,26
0,27
0,28
0,28
0,25
0,21
0,18
0,16
TIO-00X
0,33
0,56
0,67
0,67
0,73
0,74
0,75
0,66
0,57
0,49
0,42
TIO-000
0,79
1,34
1,60
1,60
1,73
1,76
1,78
1,56
1,35
1,17
1,00
TIO-001
1,29
2,18
2,60
2,73
2,82
2,88
2,91
2,55
2,20
1,91
1,63
TIO-002
2,08
3,52
4,20
4,40
4,55
4,64
4,69
4,11
3,56
3,08
2,63
TIO-003
3,45
5,84
6,97
7,31
7,55
7,70
7,79
6,83
5,90
5,12
4,37
TIO-004
4,19
7,10
8,48
8,90
9,19
9,38
9,48
8,31
7,18
6,23
5,32
TIO-005
4,86
8,23
9,83
10,31
10,64
10,86
10,98
9,63
8,32
7,22
6,16
TIO-006
0,17
0,23
0,24
0,26
0,26
0,27
0,24
0,21
0,18
0,15
TIO-00X
0,44
0,60
0,65
0,68
0,70
0,72
0,63
0,55
0,48
0,41
TIO-000
1,06
1,43
1,54
1,61
1,67
1,70
1,50
1,31
1,14
0,98
TIO-001
1,72
2,33
2,50
2,63
2,72
2,78
2,45
2,13
1,86
1,59
TIO-002
2,78
3,75
4,04
4,24
4,39
4,48
3,95
3,44
3,00
2,57
TIO-003
4,62
6,23
6,71
7,05
7,28
7,43
6,56
5,71
4,97
4,27
TIO-004
5,62
7,58
8,16
8,57
8,86
9,05
7,99
6,95
6,05
5,19
TIO-005
6,51
8,79
9,45
9,93
10,26
10,48
9,25
8,05
7,01
6,01
TIO-006
TIO-00X
0,09
0,19
0,21
0,23
0,24
0,25
0,23
0,20
0,17
0,15
0,25
0,51
0,57
0,62
0,65
0,67
0,60
0,52
0,46
0,40
TIO-000
0,60
1,20
1,35
1,46
1,54
1,59
1,42
1,25
1,09
0,94
TIO-001
0,98
1,96
2,21
2,39
2,51
2,60
2,32
2,03
1,78
1,54
TIO-002
1,58
3,16
3,57
3,85
4,05
4,19
3,74
3,28
2,87
2,48
TIO-003
2,63
5,25
5,92
6,39
6,73
6,96
6,21
5,44
4,77
4,11
TIO-004
3,20
6,39
7,20
7,78
8,19
8,47
7,56
6,62
5,81
5,00
TIO-005
3,71
7,40
8,34
9,01
9,49
9,82
8,75
7,67
6,73
5,80
TIO-006
0,14
0,18
0,20
0,22
0,23
0,21
0,18
0,16
0,14
TIO-00X
0,37
0,47
0,54
0,58
0,61
0,56
0,49
0,43
0,38
TIO-000
0,89
1,12
1,27
1,38
1,46
1,32
1,17
1,03
0,90
TIO-001
1,45
1,82
2,08
2,25
2,38
2,15
1,91
1,68
1,46
TIO-002
2,33
2,94
3,35
3,64
3,84
3,47
3,07
2,72
2,36
TIO-003
3,87
4,88
5,56
6,03
6,37
5,76
5,10
4,51
3,91
TIO-004
4,71
5,94
6,76
7,34
7,75
7,01
6,21
5,49
4,76
TIO-005
5,,45
6,88
7,84
8,51
8,98
8,12
7,19
6,36
5,52
TIO-006
TIO-00X
0,02
0,12
0,16
0,19
0,20
0,19
0,17
0,15
0,13
0,04
0,33
0,43
0,50
0,54
0,50
0,45
0,40
0,35
TIO-000
0,10
0,77
1,02
1,18
1,29
1,19
1,07
0,96
0,84
TIO-001
0,17
1,26
1,66
1,92
2,10
1,94
1,75
1,56
1,37
TIO-002
0,27
2,04
2,68
3,10
3,39
3,13
2,82
2,52
2,20
TIO-003
0,44
3,38
4,45
5,14
5,62
5,20
4,68
4,18
3,66
TIO-004
0,54
4,11
5,41
6,25
6,84
6,33
5,69
5,09
4,45
TIO-005
0,62
4,76
6,27
7,24
7,92
7,33
6,59
5,89
5,15
TIO-006
Verflüssigungstemperatur
°C
+50
+40
+35
+30
+25
+20
Leistung (kW) Ventiltyp TI … - S….
Verdampfungstemperatur (°C)
TI..S.. für R404A
Düsengrösse
+30
+20
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
-45
0,27
0,32
0,34
0,35
0,35
0,35
0,34
0,30
0,25
0,22
0,18
0,15
0,13
0,10
TIO-00X
0,71
0,82
0,88
0,89
0,89
0,89
0,88
0,77
0,65
0,56
0,47
0,39
0,33
0,27
TIO-000
1,65
1,91
2,04
2,07
2,08
2,07
2,05
1,80
1,53
1,30
1,10
0,92
0,76
0,62
TIO-001
50,00
2,82
3,28
3,50
3,55
3,57
3,55
3,52
3,08
2,62
2,24
1,88
1,58
1,30
TIO-002
4,47
5,19
5,54
5,62
5,65
5,63
5,57
4,88
4,14
3,54
2,98
2,50
2,06
1,69
TIO-003
7,29
8,47
9,05
9,17
9,21
9,18
9,09
7,96
6,76
5,78
4,86
4,07
3,37
2,76
TIO-004
8,85
10,29
10,99
11,15
11,20
11,16
11,04
9,67
8,22
7,02
5,90
4,95
4,09
3,36
TIO-005
10,26
11,93
12,74
12,92
12,98
12,93
12,80
11,21
9,53
8,13
6,84
5,74
4,75
3,89
TIO-006
0,20
0,29
0,34
0,35
0,36
0,37
0,37
0,33
0,28
0,24
0,21
0,18
0,15
0,12
TIO-00X
0,51
0,75
0,87
0,91
0,93
0,95
0,95
0,84
0,73
0,63
0,54
0,46
0,38
0,32
TIO-000
1,19
1,75
2,04
2,12
2,18
2,21
2,22
1,97
1,70
1,47
1,25
1,06
0,89
0,74
TIO-001
2,03
3,00
3,49
3,64
3,73
3,78
3,80
3,38
2,91
2,52
2,14
1,82
1,53
1,27
TIO-002
3,22
4,76
5,53
5,76
5,91
5,99
6,02
5,35
4,61
3,99
3,39
2,88
2,42
2,01
TIO-003
5,25
7,76
9,02
9,40
9,64
9,78
9,83
8,73
7,52
6,50
5,54
4,70
3,94
3,28
TIO-004
6,38
9,43
10,96
11,42
11,71
11,88
11,94
10,61
9,14
7,90
6,73
5,71
4,79
3,98
TIO-005
7,40
10,93
12,71
13,23
13,58
13,77
13,84
12,30
10,59
9,16
7,80
6,62
5,55
4,62
TIO-006
0,25
0,32
0,34
0,36
0,37
0,37
0,33
0,29
0,25
0,21
0,18
0,15
0,13
TIO-00X
0,65
0,83
0,88
0,92
0,94
0,95
0,85
0,74
0,64
0,55
0,47
0,40
0,33
TIO-000
1,53
1,93
2,06
2,14
2,20
2,23
1,99
1,73
1,50
1,29
1,10
0,93
0,77
TIO-001
2,62
3,32
3,52
3,67
3,76
3,82
3,42
2,96
2,58
2,21
1,88
1,59
1,33
TIO-002
4,15
5,25
5,58
5,81
5,96
6,05
5,41
4,69
4,08
3,50
2,98
2,51
2,10
TIO-003
6,77
8,56
9,10
9,48
9,72
9,86
8,83
7,65
6,66
5,70
4,87
4,10
3,43
TIO-004
8,22
10,41
11,06
11,51
11,81
11,98
10,73
9,30
8,09
6,93
5,92
4,99
4,17
TIO-005
9,53
12,06
12,82
13,35
13,69
13,89
12,44
10,78
9,38
8,03
6,86
5,78
4,83
TIO-006
0,19
0,29
0,32
0,34
0,36
0,36
0,33
0,29
0,25
0,22
0,19
0,16
0,13
TIO-00X
0,49
0,75
0,83
0,88
0,91
0,94
0,85
0,74
0,65
0,56
0,48
0,41
0,34
TIO-000
1,15
1,75
1,93
2,05
2,13
2,19
1,98
1,73
1,51
1,30
1,12
0,95
0,79
TIO-001
1,97
3,01
3,30
3,51
3,66
3,75
3,39
2,96
2,59
2,23
1,92
1,62
1,36
TIO-002
3,13
4,76
5,23
5,56
5,79
5,94
5,36
4,69
4,10
3,53
3,03
2,57
2,16
TIO-003
5,10
7,77
8,53
9,07
9,44
9,69
8,75
7,65
6,70
5,77
4,95
4,19
3,52
TIO-004
6,20
9,44
10,36
11,02
11,48
11,77
10,63
9,29
8,14
7,01
6,01
5,09
4,27
TIO-005
7,18
10,94
12,01
12,77
13,30
13,65
12,33
10,77
9,43
8,12
6,97
5,90
4,95
TIO-006
0,25
0,29
0,32
0,34
0,35
0,32
0,28
0,25
0,22
0,19
0,16
0,13
TIO-00X
0,63
0,74
0,81
0,86
0,90
0,82
0,73
0,64
0,55
0,48
0,41
0,34
TIO-000
1,48
1,72
1,90
2,02
2,10
1,92
1,69
1,49
1,29
1,12
0,95
0,80
TIO-001
2,53
2,95
3,25
3,46
3,60
3,29
2,90
2,56
2,22
1,91
1,63
1,37
TIO-002
4,01
4,68
5,14
5,48
5,71
5,21
4,60
4,06
3,51
3,03
2,58
2,17
TIO-003
6,54
7,63
8,39
8,94
9,31
8,51
7,50
6,62
5,73
4,95
4,21
3,55
TIO-004
7,95
9,27
10,20
10,86
11,31
10,34
9,11
8,04
6,96
6,01
5,11
4,31
TIO-005
9,22
10,75
11,82
12,59
13,11
11,98
10,56
9,32
8,07
6,97
5,93
5,00
TIO-006
0,17
0,24
0,28
0,31
0,33
0,30
0,27
0,24
0,21
0,18
0,16
0,13
TIO-00X
0,44
0,61
0,72
0,79
0,84
0,78
0,70
0,62
0,54
0,47
0,40
0,34
TIO-000
1,04
1,42
1,67
1,85
1,97
1,83
1,63
1,45
1,27
1,10
0,94
0,80
TIO-001
1,78
2,44
2,87
3,16
3,37
3,13
2,79
2,49
2,17
1,88
1,61
1,36
TIO-002
2,82
3,86
4,54
5,01
5,34
4,96
4,42
3,94
3,44
2,98
2,55
2,16
TIO-003
4,59
6,30
7,41
8,17
8,71
8,09
7,21
6,42
5,61
4,87
4,16
3,53
TIO-004
5,58
7,66
9,00
9,93
10,58
9,83
8,76
7,80
6,81
5,91
5,06
4,28
TIO-005
6,47
8,88
10,43
11,51
12,27
11,39
10,16
9,05
7,90
6,86
5,86
4,97
TIO-006
241
Verflüssigungstemperatur °C
Taupunkt
+54
+45
+40
+35
+30
+26
242
Siedepunkt
+50
+40
+35
+30
+25
+20
Leistung (kW) Ventiltyp TI … - N….
Verdampfungstemperatur (°C)
TI..N.. für R407C
Düsengrösse
+20
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
0,49
0,52
0,52
0,53
0,53
0,53
0,46
0,38
0,32
TIO-00X
1,27
1,34
1,36
1,37
1,37
1,36
1,19
1,00
0,83
TIO-000
3,17
3,35
3,39
3,42
3,42
3,41
2,99
2,49
2,07
TIO-001
5,16
5,45
5,53
5,57
5,57
5,55
4,86
4,06
3,37
TIO-002
8,33
8,80
8,92
8,98
9,00
8,96
7,85
6,55
5,44
TIO-003
13,58
14,35
14,55
14,65
14,67
14,61
12,80
10,69
8,87
TIO-004
16,57
17,50
17,75
17,87
17,89
17,82
15,61
13,04
10,82
TIO-005
19,11
20,18
20,46
20,60
20,63
20,55
18,00
15,03
12,47
TIO-006
0,44
0,49
0,51
0,52
0,53
0,53
0,47
0,39
0,33
TIO-00X
1,14
1,28
1,32
1,34
1,36
1,37
1,21
1,02
0,85
TIO-000
2,86
3,19
3,29
3,36
3,40
3,42
3,02
2,54
2,13
TIO-001
4,66
5,19
5,36
5,47
5,54
5,58
4,93
4,14
3,46
TIO-002
7,52
8,38
8,65
8,83
8,95
9,00
7,95
6,69
5,59
TIO-003
12,25
13,66
14,10
14,40
14,58
14,67
12,96
10,91
9,11
TIO-004
14,95
16,67
17,20
17,57
17,79
17,90
15,82
13,31
11,12
TIO-005
17,24
19,22
19,83
20,25
20,52
20,64
18,24
15,34
12,82
TIO-006
0,40
0,47
0,49
0,50
0,51
0,52
0,46
0,39
0,33
TIO-00X
1,03
1,21
1,26
1,30
1,33
1,34
1,19
1,01
0,85
TIO-000
2,58
3,02
3,15
3,25
3,32
3,36
2,99
2,52
2,12
TIO-001
4,20
4,91
5,14
5,30
5,41
5,47
4,86
4,11
3,45
TIO-002
6,78
7,93
8,29
8,55
8,73
8,84
7,85
6,63
5,56
TIO-003
11,06
12,93
13,52
13,94
14,23
14,41
12,79
10,81
9,07
TIO-004
13,49
15,77
16,49
17,01
17,36
17,58
15,61
13,19
11,06
TIO-005
15,56
18,19
19,02
19,61
20,02
20,27
18,00
15,21
12,75
TIO-006
0,34
0,43
0,46
0,48
0,49
0,50
0,45
0,38
0,32
TIO-00X
0,88
1,11
1,18
1,24
1,28
1,30
1,16
0,99
0,83
TIO-000
2,19
2,78
2,96
3,09
3,19
3,25
2,91
2,47
2,08
TIO-001
3,57
4,53
4,82
5,04
5,20
5,30
4,74
4,02
3,39
TIO-002
5,76
7,30
7,78
8,13
8,39
8,56
7,64
6,49
5,47
TIO-003
9,39
11,91
12,69
13,26
13,67
13,95
12,46
10,58
8,92
TIO-004
11,46
14,53
15,48
16,18
16,68
17,02
15,21
12,91
10,88
TIO-005
13,22
16,75
17,85
18,66
19,23
19,62
17,53
14,89
12,54
TIO-006
0,38
0,42
0,44
0,46
0,48
0,43
0,37
0,31
TIO-00X
0,98
1,08
1,15
1,21
1,24
1,12
0,96
0,81
TIO-000
2,46
2,70
2,88
3,01
3,11
2,80
2,39
2,02
TIO-001
4,01
4,40
4,70
4,91
5,06
4,55
3,89
3,29
TIO-002
6,47
7,11
7,58
7,92
8,16
7,35
6,28
5,32
TIO-003
10,55
11,59
12,36
12,91
13,31
11,98
10,24
8,67
TIO-004
12,87
14,14
15,07
15,75
16,24
14,62
12,49
10,58
TIO-005
14,84
16,31
17,38
18,17
18,72
16,86
14,40
12,19
TIO-006
0,37
0,40
0,43
0,45
0,41
0,35
0,30
TIO-00X
0,95
1,04
1,11
1,16
1,06
0,91
0,78
TIO-000
2,37
2,61
2,78
2,91
2,65
2,28
1,94
TIO-001
3,86
4,25
4,54
4,74
4,31
3,71
3,16
TIO-002
6,23
6,86
7,32
7,65
6,96
6,00
5,11
TIO-003
10,16
11,19
11,93
12,47
11,35
9,77
8,33
TIO-004
12,40
13,65
14,56
15,22
13,85
11,92
10,16
TIO-005
14,30
15,74
16,79
17,55
15,97
13,75
11,71
TIO-006
Verflüssigungstemperatur
°C
+50
+40
+35
+30
+25
+20
Leistung (kW) Ventiltyp TI … - Z….
Verdampfungstemperatur (°C)
TI..Z.. für R410A
Düsengrösse
+15
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
-45
0,53
0,55
0,57
0,58
0,59
0,60
0,53
0,47
0,40
0,33
0,28
0,23
0,20
1,38
1,44
1,49
1,52
1,54
1,56
1,39
1,21
1,03
0,87
0,73
0,61
0,51
TIO-000
3,40
3,55
3,66
3,74
3,80
3,84
3,41
2,98
2,54
2,14
1,79
1,49
1,25
TIO-001
5,64
5,87
6,06
6,20
6,29
6,36
5,65
4,94
4,21
3,54
2,96
2,48
2,08
TIO-002
TIO-00X
9,04
9,42
9,72
9,94
10,09
10,20
9,06
7,92
6,75
5,68
4,75
3,97
3,33
TIO-003
14,79
15,41
15,89
16,25
16,51
16,67
14,82
12,94
11,03
9,28
7,76
6,49
5,44
TIO-004
17,98
18,73
19,32
19,76
20,07
20,27
18,02
15,74
13,42
11,28
9,44
7,89
6,62
TIO-005
20,75
21,61
22,29
22,79
23,16
23,39
20,79
18,16
15,48
13,02
10,89
9,11
7,63
TIO-006
0,49
0,53
0,55
0,58
0,59
0,61
0,54
0,48
0,41
0,35
0,29
0,25
0,21
TIO-00X
1,28
1,37
1,44
1,50
1,54
1,58
1,41
1,24
1,07
0,90
0,76
0,64
0,54
TIO-000
3,14
3,37
3,55
3,69
3,80
3,88
3,48
3,06
2,63
2,22
1,87
1,57
1,32
TIO-001
5,20
5,58
5,88
6,11
6,29
6,42
5,76
5,07
4,35
3,68
3,10
2,60
2,19
TIO-002
8,35
8,95
9,43
9,81
10,09
10,30
9,24
8,13
6,98
5,91
4,97
4,18
3,52
TIO-003
13,65
14,64
15,42
16,04
16,50
16,85
15,11
13,30
11,41
9,66
8,13
6,83
5,76
TIO-004
16,60
17,80
18,75
19,50
20,06
20,48
18,37
16,17
13,88
11,75
9,88
8,31
7,00
TIO-005
19,15
20,54
21,64
22,50
23,15
23,64
21,20
18,66
16,01
13,55
11,40
9,58
8,07
TIO-006
TIO-00X
0,45
0,49
0,53
0,56
0,58
0,60
0,54
0,47
0,41
0,35
0,29
0,25
0,21
1,17
1,28
1,38
1,45
1,51
1,55
1,40
1,23
1,06
0,90
0,76
0,64
0,54
TIO-000
2,87
3,16
3,39
3,57
3,70
3,81
3,44
3,04
2,62
2,22
1,88
1,58
1,34
TIO-001
4,75
5,23
5,61
5,91
6,14
6,31
5,69
5,03
4,34
3,68
3,11
2,62
2,21
TIO-002
7,62
8,39
9,00
9,47
9,84
10,12
9,13
8,07
6,96
5,91
4,99
4,20
3,55
TIO-003
12,46
13,73
14,72
15,49
16,09
16,55
14,93
13,20
11,38
9,66
8,15
6,87
5,80
TIO-004
15,15
16,69
17,89
18,84
19,57
20,12
18,15
16,05
13,83
11,75
9,91
8,35
7,05
TIO-005
17,48
19,26
20,65
21,73
22,58
23,22
20,94
18,52
15,96
13,55
11,44
9,64
8,14
TIO-006
0,39
0,45
0,49
0,53
0,55
0,58
0,52
0,47
0,40
0,34
0,29
0,25
0,21
TIO-00X
1,00
1,16
1,28
1,37
1,44
1,50
1,36
1,21
1,05
0,89
0,76
0,64
0,54
TIO-000
2,47
2,86
3,15
3,37
3,55
3,69
3,35
2,98
2,58
2,20
1,86
1,57
1,33
TIO-001
4,10
4,73
5,21
5,59
5,88
6,10
5,55
4,93
4,27
3,64
3,08
2,61
2,21
TIO-002
6,57
7,59
8,36
8,96
9,43
9,79
8,89
7,91
6,85
5,84
4,94
4,18
3,54
TIO-003
10,74
12,41
13,67
14,66
15,42
16,01
14,54
12,94
11,20
9,55
8,09
6,83
5,79
TIO-004
13,06
15,09
16,63
17,82
18,75
19,46
17,68
15,73
13,62
11,61
9,83
8,31
7,04
TIO-005
15,07
17,41
19,18
20,56
21,63
22,46
20,40
18,15
15,71
13,40
11,34
9,59
8,12
TIO-006
TIO-00X
0,30
0,38
0,44
0,49
0,52
0,55
0,50
0,45
0,39
0,34
0,29
0,24
0,21
0,77
0,99
1,15
1,26
1,35
1,42
1,31
1,17
1,02
0,87
0,74
0,63
0,53
TIO-000
1,89
2,43
2,82
3,11
3,33
3,50
3,21
2,88
2,51
2,15
1,83
1,55
1,32
TIO-001
3,13
4,03
4,67
5,15
5,52
5,80
5,32
4,77
4,16
3,56
3,03
2,57
2,18
TIO-002
5,03
6,46
7,49
8,26
8,85
9,31
8,54
7,65
6,66
5,71
4,85
4,11
3,49
TIO-003
8,22
10,57
12,24
13,50
14,47
15,22
13,97
12,51
10,90
9,34
7,93
6,73
5,71
TIO-004
10,00
12,85
14,89
16,42
17,60
18,51
16,98
15,22
13,25
11,35
9,65
8,18
6,95
TIO-005
11,53
14,83
17,18
18,95
20,31
21,36
19,59
17,56
15,29
13,10
11,13
9,44
8,01
TIO-006
0,13
0,28
0,37
0,43
0,48
0,51
0,47
0,43
0,38
0,32
0,28
0,24
0,20
TIO-00X
0,33
0,74
0,96
1,12
1,24
1,33
1,23
1,12
0,98
0,84
0,72
0,61
0,52
TIO-000
0,82
1,82
2,37
2,76
3,04
3,26
3,04
2,75
2,41
2,08
1,77
1,51
1,29
TIO-001
1,35
3,02
3,93
4,57
5,04
5,41
5,03
4,55
3,99
3,44
2,94
2,50
2,13
TIO-002
2,17
4,84
6,30
7,32
8,09
8,67
8,06
7,30
6,40
5,52
4,71
4,01
3,42
TIO-003
3,55
7,91
10,30
11,98
13,23
14,18
13,18
11,93
10,47
9,02
7,70
6,56
5,59
TIO-004
4,32
9,62
12,52
14,56
16,08
17,24
16,03
14,51
12,73
10,97
9,36
7,97
6,79
TIO-005
4,98
11,10
14,45
16,80
18,55
19,89
18,50
16,74
14,68
12,65
10,81
9,20
7,84
TIO-006
243
Verflüssigungstemperatur
°C
+50
+40
+35
+30
+25
+20
244
Leistung (kW) Ventiltyp TI … - S….
Verdampfungstemperatur (°C)
TI..S.. für R507
Düsengrösse
+30
+ 20
+ 10
+5
+0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
-45
0,29
0,34
0,36
0,37
0,37
0,37
0,37
0,32
0,27
0,23
0,19
0,16
0,13
0,11
0,73
0,85
0,91
0,92
0,93
0,93
0,92
0,80
0,68
0,58
0,49
0,40
0,33
0,26
TIO-000
1,68
1,95
2,09
2,12
2,13
2,13
2,11
1,83
1,57
1,33
1,12
0,92
0,76
0,61
TIO-001
2,85
3,31
3,54
3,59
3,62
3,61
3,58
3,10
2,66
2,26
1,89
1,57
1,28
1,03
TIO-002
TIO-00X
4,54
5,26
5,63
5,71
5,75
5,74
5,69
4,93
4,23
3,59
3,01
2,49
2,04
1,64
TIO-003
7,39
8,57
9,17
9,31
9,36
9,35
9,28
8,04
6,88
5,85
4,90
4,06
3,32
2,67
TIO-004
9,00
10,44
11,16
11,33
11,40
11,39
11,30
9,79
8,38
7,12
5,97
4,94
4,04
3,26
TIO-005
10,39
12,05
12,89
13,08
13,16
13,15
13,04
11,31
9,68
8,22
6,89
5,70
4,66
3,76
TIO-006
0,21
0,31
0,36
0,37
0,38
0,39
0,39
0,34
0,30
0,26
0,22
0,18
0,15
0,12
TIO-00X
0,52
0,77
0,89
0,93
0,96
0,97
0,98
0,86
0,75
0,64
0,54
0,46
0,38
0,31
TIO-000
1,20
1,77
2,05
2,14
2,20
2,23
2,25
1,98
1,71
1,47
1,25
1,05
0,87
0,71
TIO-001
2,04
3,00
3,48
3,63
3,73
3,79
3,82
3,35
2,91
2,50
2,12
1,78
1,47
1,20
TIO-002
3,24
4,76
5,54
5,77
5,93
6,02
6,07
5,33
4,62
3,97
3,37
2,82
2,34
1,91
TIO-003
5,28
7,76
9,02
9,40
9,66
9,81
9,88
8,68
7,53
6,47
5,49
4,60
3,80
3,10
TIO-004
6,43
9,45
10,99
11,45
11,76
11,95
12,04
10,57
9,17
7,88
6,68
5,60
4,63
3,78
TIO-005
7,42
10,91
12,68
13,22
13,58
13,79
13,90
12,20
10,59
9,10
7,72
6,46
5,35
4,36
TIO-006
TIO-00X
0,27
0,34
0,36
0,37
0,38
0,39
0,35
0,30
0,26
0,22
0,19
0,16
0,13
0,67
0,84
0,90
0,94
0,96
0,98
0,86
0,75
0,65
0,56
0,47
0,39
0,32
TIO-000
1,53
1,94
2,06
2,15
2,21
2,25
1,99
1,74
1,50
1,28
1,08
0,90
0,73
TIO-001
2,60
3,29
3,50
3,65
6,75
3,81
3,37
2,94
2,55
2,17
1,83
1,52
1,25
TIO-002
4,14
5,23
5,56
5,80
5,96
6,06
5,36
4,68
4,05
3,45
2,90
2,41
1,98
TIO-003
6,74
8,52
9,06
9,45
9,71
9,87
8,73
7,62
6,59
5,62
4,73
3,93
3,23
TIO-004
8,21
10,38
11,04
11,50
11,82
12,02
10,63
9,28
8,03
6,84
5,76
4,79
3,93
TIO-005
9,47
11,98
12,74
13,28
13,65
13,87
12,27
10,72
9,27
7,90
6,65
5,53
4,54
TIO-006
TIO-00X
0,20
0,31
0,34
0,36
0,37
0,38
0,34
0,30
0,26
0,22
0,19
0,16
0,13
0,50
0,76
0,84
0,89
0,93
0,96
0,85
0,75
0,65
0,56
0,47
0,40
0,33
TIO-000
1,16
1,75
1,93
2,05
2,14
2,20
1,96
1,73
1,50
1,29
1,09
0,91
0,75
TIO-001
1,96
2,98
3,27
3,48
3,63
3,73
3,33
2,93
2,55
2,19
1,85
1,54
1,27
TIO-002
3,12
4,73
5,19
5,53
5,77
5,93
5,29
4,66
4,05
3,47
2,94
2,45
2,02
TIO-003
5,08
7,71
8,46
9,01
9,40
9,66
8,62
7,59
6,60
5,66
4,79
4,00
3,29
TIO-004
6,18
9,38
10,30
10,97
11,44
11,76
10,50
9,24
8,04
6,89
5,83
4,87
4,01
TIO-005
7,14
10,83
11,90
12,66
13,21
13,58
12,12
10,67
9,28
7,96
6,73
5,62
4,63
TIO-006
TIO-00X
0,26
0,30
0,33
0,35
0,37
0,33
0,29
0,26
0,22
0,19
0,16
0,13
0,64
0,75
0,82
0,88
0,92
0,83
0,73
0,64
0,56
0,47
0,40
0,33
TIO-000
1,48
1,72
1,90
2,02
2,11
1,90
1,69
1,48
1,28
1,09
0,91
0,75
TIO-001
2,50
2,92
3,21
3,43
3,58
3,23
2,87
2,51
2,17
1,84
1,55
1,28
TIO-002
3,98
4,64
5,11
5,45
5,68
5,13
4,56
3,99
3,45
2,93
2,46
2,03
TIO-003
6,48
7,56
8,32
8,87
9,26
8,36
7,42
6,51
5,61
4,77
4,01
3,32
TIO-004
7,89
9,20
10,13
10,80
11,28
10,18
9,04
7,92
6,84
5,82
4,88
4,04
TIO-005
9,11
10,63
11,70
12,47
13,02
11,76
10,44
9,15
7,89
6,71
5,63
4,66
TIO-006
0,18
0,25
0,29
0,32
0,34
0,31
0,28
0,25
0,22
0,19
0,16
0,13
TIO-00X
0,45
0,62
0,73
0,80
0,86
0,79
0,71
0,63
0,54
0,46
0,39
0,33
TIO-000
1,04
1,42
1,67
1,85
1,97
1,81
1,63
1,44
1,25
1,07
0,90
0,75
TIO-001
1,76
2,41
2,84
3,13
3,34
3,07
2,76
2,44
2,12
1,81
1,53
1,27
TIO-002
2,80
3,84
4,51
4,98
5,32
4,88
4,38
3,88
3,37
2,88
2,43
2,02
TIO-003
4,57
6,25
7,34
8,11
8,66
7,95
7,14
6,31
5,49
4,70
3,96
3,29
TIO-004
5,56
7,61
8,94
9,88
10,55
9,68
8,69
7,69
6,68
5,72
4,82
4,01
TIO-005
6,42
8,78
10,32
11,40
12,18
11,17
10,04
8,88
7,71
6,60
5,57
4,63
TIO-006
Verflüssigungstemperatur
°C
+50
+40
+35
+30
+25
+20
Leistung (kW) Ventiltyp TI … - H….
Verdampfungstemperatur (°C)
TI..H.. für R22
Düsengrösse
+ 30
+ 20
+ 10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
-45
0,38
0,45
0,50
0,51
0,52
0,53
0,53
0,46
0,41
0,35
0,30
0,26
0,22
0,19
0,98
1,17
1,29
1,33
1,35
1,38
1,36
1,20
1,05
0,91
0,78
0,66
0,57
0,48
TIO-000
2,40
2,86
3,16
3,26
3,32
3,39
3,33
2,95
2,58
2,24
1,91
1,62
1,40
1,19
TIO-001
4,03
4,78
5,29
4,47
5,56
5,67
5,57
4,95
4,32
3,75
3,20
2,72
2,35
2,00
TIO-002
TIO-00X
6,41
7,64
8,42
8,70
8,85
9,03
8,87
7,88
6,87
5,97
5,10
4,34
3,45
3,18
TIO-003
10,50
12,51
13,79
14,26
14,50
14,80
14,53
12,90
11,26
9,79
8,35
7,10
6,14
5,21
TIO-004
12,80
15,24
16,81
17,37
17,67
18,03
17,70
15,72
13,72
11,93
10,18
8,66
7,49
6,35
TIO-005
14,76
17,58
19,38
20,04
20,38
20,79
20,42
18,14
15,82
13,76
11,74
9,98
8,64
7,32
TIO-006
0,24
0,37
0,44
0,46
0,48
0,50
0,49
0,44
0,39
0,34
0,29
0,25
0,22
0,18
TIO-00X
0,61
0,95
1,14
1,20
1,25
1,29
1,27
1,15
1,01
0,88
0,75
0,64
0,56
0,47
TIO-000
1,51
2,33
2,78
2,94
3,07
3,17
3,12
2,82
2,47
2,16
1,85
1,58
1,38
1,17
TIO-001
2,52
3,90
4,66
4,92
5,13
5,30
5,23
4,73
4,14
3,62
3,10
2,65
2,31
1,96
TIO-002
4,02
6,21
7,42
7,84
8,18
8,44
8,33
7,53
6,59
5,76
4,94
4,23
3,68
3,12
TIO-003
6,59
10,17
12,16
12,85
13,39
13,83
13,65
12,33
10,79
9,44
8,10
6,92
6,03
5,12
TIO-004
8,03
12,40
14,82
15,65
16,32
16,85
16,63
15,03
13,15
11,50
9,87
8,44
7,35
6,23
TIO-005
9,26
14,30
17,09
18,05
18,82
19,43
19,18
17,33
15,17
13,26
11,38
9,73
8,48
7,19
TIO-006
TIO-00X
0,30
0,40
0,43
0,45
0,47
0,48
0,43
0,38
0,33
0,29
0,24
0,21
0,18
0,79
1,03
1,11
1,17
1,22
1,23
1,11
0,98
0,85
0,74
0,63
0,55
0,47
TIO-000
1,93
2,53
2,72
2,88
3,00
3,01
2,71
2,40
2,09
1,81
1,55
1,35
1,15
TIO-001
3,24
4,23
4,56
4,82
5,02
5,03
4,54
4,02
3,50
3,03
2,60
2,27
1,93
TIO-002
5,16
6,74
7,27
7,68
8,00
8,01
7,23
6,40
5,57
4,83
4,14
3,61
3,07
TIO-003
8,45
11,04
11,90
12,58
13,11
13,13
11,85
10,49
9,13
7,92
6,78
5,92
5,03
TIO-004
10,30
13,46
14,50
15,32
15,97
16,00
14,44
12,78
11,12
9,65
8,27
7,21
6,13
TIO-005
11,87
15,52
16,73
17,67
18,42
18,45
16,65
14,74
12,83
11,13
9,53
8,32
7,07
TIO-006
TIO-00X
0,21
0,34
0,38
0,41
0,44
0,44
0,41
0,36
0,31
0,27
0,24
0,21
0,18
0,55
0,89
0,99
1,07
1,13
1,15
1,05
0,93
0,81
0,70
0,61
0,53
0,46
TIO-000
1,35
2,19
2,44
2,63
2,78
2,81
2,57
2,29
1,99
1,72
1,50
1,31
1,12
TIO-001
2,26
3,67
4,09
4,41
4,66
4,71
4,30
3,83
3,33
2,88
2,52
2,20
1,88
TIO-002
3,59
5,84
6,51
7,02
7,42
7,50
6,84
6,10
5,30
4,59
4,01
3,51
2,99
TIO-003
5,89
9,56
10,66
11,50
12,16
12,28
11,21
10,00
8,68
7,51
6,57
5,75
4,90
TIO-004
7,18
11,65
12,99
14,02
14,81
14,97
13,66
12,18
10,58
9,16
8,01
7,01
5,98
TIO-005
8,28
13,44
14,98
16,16
17,08
17,26
15,76
14,05
12,20
10,56
9,24
8,08
6,89
TIO-006
TIO-00X
0,28
0,33
0,38
0,40
0,41
0,38
0,34
0,30
0,26
0,23
0,20
0,17
0,71
0,85
0,97
1,04
1,07
0,98
0,88
0,78
0,68
0,59
0,51
0,44
TIO-000
1,76
2,10
2,37
2,56
2,62
2,40
2,16
1,91
1,67
1,44
1,26
1,08
TIO-001
2,94
3,51
3,97
4,29
4,39
4,03
3,62
3,21
2,79
2,42
2,12
1,81
TIO-002
4,68
5,59
6,33
6,84
7,00
6,41
5,77
5,11
4,45
3,85
3,37
2,88
TIO-003
7,67
9,16
10,36
11,20
11,46
10,50
9,46
8,37
7,29
6,31
5,52
4,72
TIO-004
9,35
11,16
12,63
13,64
13,96
12,80
11,52
10,19
8,89
7,69
6,73
5,75
TIO-005
10,79
12,88
14,57
15,74
16,11
14,76
13,29
11,76
10,25
8,87
7,76
6,64
TIO-006
0,18
0,26
0,31
0,35
0,38
0,35
0,32
0,28
0,25
0,22
0,19
0,16
TIO-00X
0,45
0,67
0,81
0,91
0,97
0,91
0,83
0,73
0,64
0,56
0,49
0,42
TIO-000
1,12
1,65
2,00
2,24
2,38
2,22
2,03
1,79
1,58
1,37
1,21
1,04
TIO-001
1,87
2,77
3,34
3,76
3,98
3,72
3,39
3,00
2,65
2,30
2,02
1,74
TIO-002
2,98
4,41
5,33
5,99
6,34
5,92
5,40
4,78
4,22
3,66
3,22
2,77
TIO-003
4,88
7,22
8,72
9,80
10,38
9,70
8,85
7,84
6,91
6,00
5,28
4,54
TIO-004
5,95
8,80
10,63
11,95
12,65
11,83
10,79
9,55
8,42
7,31
6,44
5,53
TIO-005
6,86
10,15
12,26
13,78
14,59
13,64
12,44
11,02
9,72
8,43
7,42
6,38
TIO-006
245
Thermo™-Expansionsventile Baureihe TX3
speziell für Serienhersteller (OEM), hermetische Ausführung
Merkmale
• Hermetische Ausführung mit Lötanschlüssen für größte
Dichtheit
• Interner oder externer Druckausgleich
• Einstellbare, externe Überhitzungsregelung
• Große Membranfläche ergibt große Steuerkräfte zur
Verminderung von Störeinflüssen
• Sehr kompakte Ausführung
• Version mit eingebautem Rückschlagventil für
Wärmepumpen-anwendungen
• Kapillarrohrlänge 1,5m
• PS: 45bar, TS: -45 ... +120°C
• Lieferung nur in Verpackungseinheiten mit 24 Stück
(keine Einzellieferung)
TX3
MOP
MOP
(bar)
Obere Grenze des Verdampfungstemperaturbereichs
R134a
R22
R407C
+13°C
+14,5°C
R410A
2.3
3.3
+11°C
6.4
12.9
+17°C
Druckangaben für MOP bezogen auf Überdruck.
Auswahltabellen
R134a
Nennleistung
ohne MOP
mit Standard-MOP
Typ
Best-Nr.
Typ
Best-Nr.
1,8
TX3-M02
801766M
TX3-M12
801778M
2,8
TX3-M03
4,0
Druckausgleich
Eintritt x Austritt
Löt/ODF
Intern
1
801767M
Intern
1
TX3-M04
801768M
Intern
3
2,8
TX3-M23
801770M
TX3-M33
801782M
Ext. 1/4”
1
4,0
TX3-M24
801771M
TX3-M34
801783M
Ext. 1/4”
3
6,1
TX3-M25
801772M
TX3-M35
801784M
Ext. 1/4”
3
8,3
TX3-M26
801773M
TX3-M36
801785M
Ext. 1/4”
3
10,2
TX3-M27
801774M
TX3-M37
801786M
Ext. 1/4”
1
12,1
TX3-M28
801775M
TX3-M38
801787M
Ext. 1/4”
1
16,5
TX3-M29
801776M
TX3-M39
801788M
Ext. 1/4”
1
⁄4” x 3⁄8”
⁄4” x 3⁄8”
⁄8” x 1⁄2”
⁄4” x 3⁄8”
⁄8” x 1⁄2”
⁄8” x 1⁄2”
⁄8” x 1⁄2”
⁄2” x 5⁄8”
⁄2” x 5⁄8”
⁄2” x 5⁄8”
R22
Nennleistung
ohne MOP
mit Standard-MOP
Druckausgleich
Eintritt x Austritt
Löt/ODF
Typ
Best-Nr.
Typ
Best-Nr.
5,2
TX3-H24
801741M
TX3-H34
801750M
Ext. 1/4”
3
7,8
TX3-H25
801742M
TX3-H35
801751M
Ext. 1/4”
3
10,7
TX3-H26
801743M
Ext. 1/4”
3
15,6
TX3-H28
801745M
Ext. 1/4”
1
21,3
TX3-H29
801746M
Ext. 1/4”
1
246
TX3-H39
801755M
⁄8” x 1⁄2”
⁄8” x 1⁄2”
⁄8” x 1⁄2”
⁄2” x 5⁄8”
⁄2” x 5⁄8”
R410A
Nennleistung
ohne MOP
Typ
mit Standard-MOP
Best-Nr.
Druckausgleich
Eintritt x Austritt
Löt/ODF
Typ
Best-Nr.
6,3
TX3-Z34
801944M
Ext. 1⁄4”
3
9,4
TX3-Z35
801945M
Ext. ⁄4”
3
12,9
TX3-Z36
801946M
Ext. 1⁄4”
3
15,8
TX3-Z37
801947M
Ext. ⁄4”
1
18,8
TX3-Z38
801948M
Ext. 1⁄4”
1
1
1
⁄8” x 1⁄2”
⁄8” x 1⁄2”
⁄8” x 1⁄2”
⁄2” x 5⁄8”
⁄2” x 5⁄8”
R407C
Nennleistung
0,9
ohne MOP
mit Standard-MOP
Typ
Best-Nr.
TX3-N01
801813M
3,9
Typ
TX3-N13
Best-Nr.
801828M
Druckausgleich
Eintritt x Austritt
Löt/ODF
Intern
1
⁄4” x 3⁄8”
Intern
1
⁄4” x 3⁄8”
Ext. ⁄4”
1
⁄4” x 3⁄8”
2,5
TX3-N22
801818M
3,9
TX3-N23
801819M
TX3-N33
801832M
Ext. 1⁄4”
1
5,6
TX3-N24
801820M
TX3-N34
801833M
Ext. ⁄4”
3
8,4
TX3-N25
801821M
TX3-N35
801834M
Ext. 1⁄4”
3
11,6
TX3-N26
801822M
TX3-N36
801835M
Ext. ⁄4”
3
14,2
TX3-N27
801823M
TX3-N37
801836M
Ext. 1⁄4”
1
16,9
TX3-N28
801824M
TX3-N38
801837M
Ext. 1⁄4”
1
TX3-N39
801838M
Ext. ⁄4”
1
23,0
1
1
1
1
⁄4” x 3⁄8”
⁄8” x 1⁄2”
⁄8” x 1⁄2”
⁄8” x 1⁄2”
⁄2” x 5⁄8”
⁄2” x 5⁄8”
⁄2” x 5⁄8”
R407C für Wärmepumpen
Nennleistung
ohne MOP
Typ
Best-Nr.
3,9
TX3-N63
806801M
8,4
TX3-N65
806803M
11,6
TX3-N66
806804M
14,2
TX3-N67
16,9
23,0
Druckausgleich
Eintritt x Austritt
Löt/ODF
Ext. 1⁄4”
1
Ext. 1⁄4”
3
Ext. 1⁄4”
3
806805M
Ext. ⁄4”
1
TX3-N68
806806M
Ext. 1⁄4”
1
TX3-N69
806807M
Ext. ⁄4”
1
Einstellbar mit eingebautem
Rückschlagventil und spezieller Füllung
für Wärmepumpen
1
1
⁄4” x 3⁄8”
⁄8” x 1⁄2”
⁄8” x 1⁄2”
⁄2” x 5⁄8”
⁄2” x 5⁄8”
⁄2” x 5⁄8”
Nennleistung (Qn) bei folgenden Bedingungen:
Kältemittel
Verdampfungstemperatur
R407C
+4°C Taupunkt
others
+4°C
Verflüssigungstemperatur
+38°C Siedepunkt
+43°C Taupunkt
+38°C
Unterkühlung
1K
1K
Ventilauswahl für andere Betriebsbedingungen siehe
„Korrekturtabellen für Thermo-Expansionsventile der Baureihe
TI, TX3, TX6, T und L“, oder verwenden Sie die Auswahlsoftware
„Controls Navigator“ (als Download verfügbar unter
www.emersonclimate.eu).
247
Thermo™-Expansionsventile Baureihe TX6
hermetische Ausführung
Merkmale
•
Balanced Port- Konstruktion für stabiles Regelverhalten bei
Teillast und schwankendem Verflüssigungsdruck
•
Hermetische Ausführung mit Lötanschlüssen für größte
Dichtheit
•
Große Membranfläche ergibt große Steuerkräfte zur
Verminderung von Störeinflüssen
•
Spezielle Füllungen für unterschiedliche Anwendungen
•
Externer Druckausgleich
•
Einstellbare, externe Überhitzungsregelung
•
PS: TX6-H/N/M/Sxx : 31bar, TX6-Zxx: 42bar
•
TS: -45 ... +65°C
•
CE-Kennzeichnung gem Art. 3.3 PED 97/23 EC nicht
erforderlich
TX6
Standard-MOPs
Kältemittel
MOP
Verdampfungstemperaturbereich
Code
(bar)
°C
R134a
M1
3,8
+14
-45 ... +10°C
R22
H1
6,9
+15
-45 ... +12°C
R407C
N1
6,9
+17
-45 ... +14°C
R410A
Z1
12,1
+16
-45 ... +15°C
Bemerkung: Die angegebenen Verdampfungstemperaturen beziehen sich auf den gesättigten Zustand. Druckangaben entsprechen dem Relativdruck.
Auswahltabellen
R134a
Nennleistung Qn
kW
ohne MOP
mit Standard-MOP
Typ
Best-Nr.
Typ
Best-Nr.
10,3
TX6 - M02
801 543
TX6 - M12
801 547
10,3
TX6 - M02
801 541
TX6 - M12
801 545
18,4
TX6 - M03
801 544
TX6 - M13
801 548
18,4
TX6 - M03
801 542
TX6 - M13
801 546
25,6
TX6 - M04
801 569
TX6 - M14
801 577
25,6
TX6 - M04
801 565
TX6 - M14
801 573
32,5
TX6 - M05
801 570
TX6 - M15
801 578
32,5
TX6 - M05
801 566
TX6 - M15
801 574
48,1
TX6 - M06
801 571
TX6 - M16
801 579
48,1
TX6 - M06
801 567
TX6 - M16
801 575
62,8
TX6 - M07
801 572
TX6 - M17
801 580
62,8
TX6 - M07
801 568
TX6 - M17
801 576
Anschlüssedurchgang Löt/ODF
12 mm x 16 mm
⁄2” x 5⁄8”
1
12 mm x 16 mm
⁄2” x 5⁄8”
1
16 mm x 22 mm
⁄8” x 7⁄8”
5
16 mm x 22 mm
⁄8” x 7⁄8”
5
22 mm x 28 mm
⁄8” x 1-1⁄8”
7
22 mm x 28 mm
⁄8” x 1-1⁄8”
7
Nennleistung (Qn) bei folgenden Bedingungen:
Kältemittel
Verdampfungstemperatur
R407C
+4°C Taupunkt
R22, R134a,
R410A
248
+4°C
Verflüssigungstemperatur
+38°C Siedepunkt
+43°C Taupunkt
+38°C
Unterkühlung
1K
1K
Ventilauswahl für andere Betriebsbedingungen
siehe „Korrekturtabellen für ThermoExpansionsventile der Baureihe TI, TX3, TX6, T
und L“, oder verwenden Sie die Auswahlsoftware
„Controls Navigator” als Download verfügbar
unter www.emersonclimate.eu).
R407C
Nennleistung
Q KW
ohne MOP
mit Standard-MOP
Typ
Best-Nr.
Typ
Best-Nr.
14,4
TX6 - N02
801 651
TX6 - N12
801 655
14,4
TX6 - N02
801 653
TX6 - N12
801 534
25,6
TX6 - N03
801 652
TX6 - N13
801 656
25,6
TX6 - N03
801 654
TX6 - N13
801 535
35,7
TX6 - N04
801 659
TX6 - N14
801 667
35,7
TX6 - N04
801 663
TX6 - N14
801 536
45,2
TX6 - N05
801 660
TX6 - N15
801 668
45,2
TX6 - N05
801 664
TX6 - N15
801 537
66,9
TX6 - N06
801 661
TX6 - N16
801 669
66,9
TX6 - N06
801 665
TX6 - N16
801 538
87,3
TX6 - N07
801 662
TX6 - N17
801 670
87,3
TX6 - N07
801 666
TX6 - N17
801 539
Anschlüssedurchgang Löt/ODF
12 mm x 16 mm
⁄2” x 5⁄8”
1
12 mm x 16 mm
⁄2” x 5⁄8”
1
16 mm x 22 mm
⁄8” x 7⁄8”
5
16 mm x 22 mm
⁄8” x 7⁄8”
5
22 mm x 28 mm
⁄8”x 1-1⁄8”
7
22 mm x 28 mm
⁄8”x 1-1⁄8”
7
R22
Nennleistung
Q KW
ohne MOP
mit Standard-MOP
Typ
Best-Nr.
Typ
Best-Nr.
13,3
TX6 - H02
801 551
TX6 - H12
801 555
13,3
TX6 - H02
801 549
TX6 - H12
801 553
23,7
TX6 - H03
801 552
TX6 - H13
801 556
23,7
TX6 - H03
801 550
TX6 - H13
801 554
33,0
TX6 - H04
801 585
TX6 - H14
801 593
33,0
TX6 - H04
801 581
TX6 - H14
801 589
41,8
TX6 - H05
801 586
TX6 - H15
801 594
41,8
TX6 - H05
801 582
TX6 - H15
801 590
61,9
TX6 - H06
801 587
TX6 - H16
801 595
61,9
TX6 - H06
801 583
TX6 - H16
801 591
80,8
TX6 - H07
801 588
TX6 - H17
801 596
80,8
TX6 - H07
801 584
TX6 - H17
801 592
Anschlüssedurchgang Löt/ODF
12 mm x 16 mm
⁄2” x 5⁄8”
1
12 mm x 16 mm
⁄2” x 5⁄8”
1
16 mm x 22 mm
⁄8” x 7⁄8”
5
16 mm x 22 mm
⁄8” x 7⁄8”
5
22 mm x 28 mm
⁄8”x 1-1⁄8”
7
22 mm x 28 mm
⁄8”x 1-1⁄8”
7
R410A
Nennleistung
Q KW
ohne MOP
mit Standard-MOP
Typ
Best-Nr.
Typ
Best-Nr.
16,0
-
-
TX6 - Z12
801 510
16,0
-
-
TX6 - Z12
801 511
28,0
-
-
TX6 - Z13
801 512
28,0
-
-
TX6 - Z13
801 513
40,0
-
-
TX6 - Z14
801 514
40,0
-
-
TX6 - Z14
801 515
50,0
-
-
TX6 - Z15
801 516
50,0
-
-
TX6 - Z15
801 517
74,0
-
-
TX6 - Z16
801 518
74,0
-
-
TX6 - Z16
801 519
97,0
-
-
TX6 - Z17
801 520
97,0
-
-
TX6 - Z17
801 521
Anschlüssedurchgang Löt/ODF
12 mm x 16 mm
⁄2” x 5⁄8”
1
12 mm x 16 mm
⁄2” x 5⁄8”
1
16 mm x 22 mm
⁄8” x 7⁄8”
5
16 mm x 22 mm
⁄8” x 7⁄8”
5
22 mm x 28 mm
⁄8”x 1-1⁄8”
7
22 mm x 28 mm
⁄8”x 1-1⁄8”
7
Nennleistung (Qn) bei folgenden Bedingungen:
Kältemittel
R407C
R22, R134a,
R410A
Verdampfungstemperatur
Condensing temperature
Unterkühlung
+4°C Taupunkt
+38°C Siedepunkt
+43°C Taupunkt
1K
+4°C
+38°C
1K
Ventilauswahl für andere Betriebsbedingungen
siehe „Korrekturtabellen für ThermoExpansionsventile der Baureihe TI, TX3, TX6, T
und L“, oder verwenden Sie die Auswahlsoftware
„Controls Navigator” (als Download verfügbar
unter www.emersonclimate.eu).
249
Thermo™-Expansionsventile Baureihe T
mit austauschbaren Düseneinsätzen und Oberteilen
Merkmale
• Baukastenprinzip für einfache Montage, hohe Servicefreundlichkeit und niedrige Lagerhaltung
• Große Membranfläche ergibt große Steuerkräfte zur
Verminderung von Störeinflüssen
• Hohe Lebensdauer durch hochwertige Materialien und
spezielle Herstellverfahren
• Überragendes Teillastverhalten durch Doppelsitzkonstruktion der Ventileinsätze (TJRE,TERE,TIRE und THRE)
• In beiden Durchflussrichtungen einsetzbar z.B. für
Wärmepumpen
• Kapillarrohrlängen 1,5m (TCLE, TJRE) und 3m (TERE, TIRE,
THRE)
• PS: 46 / 31 bar mit XB / XC Ventiloberteil
• TS: -45 ... +65°C
• CE-Kennzeichnung gem Art. 3.3 PED 97/23 EC nicht
erfordelich
TCLE
Ventilserie
Externer Druckausgleich
Leistungs - Kennzahl
Kältemittel
Füllungs - Code
MOP - Kennzahl
Flanschausführung
WL= Winkelflansch
DL=Durchgangsflansch
Anschlussdurchmesser
Auswahltabelle für Ventileinsätze
R134a
Baureihe
TCLE
TJRE
TERE
TIRE
THRE
R404A/R507
TCL E 25 M W 55 WL 10x16
Typschlüssel
R407C
R407A/R407F
R410A
Typ
Nennleistung
kW
Typ
Nennleistung
kW
Typ
Nennleistung
kW
Typ
Nennleistung
kW
(407A)
Nennleistung
kW
(407F)
Typ
Nennleistung
kW
Ventileinsatz
25 MW
1,5
25 SW
1,3
50 NW
2,1
50 NW/25 SW40
1,9
2,1
50ZW
2,2
X 22440-B1B
75 MW
2,9
75 SW
2,6
100 NW
4,0
100 NW/75 SW40
3,6
4,1
100ZW
4,3
X 22440-B2B
150 MW
6,1
150 SW
5,6
200 NW
8,5
200 NW / 150 SW40
7,8
8,8
250ZW
9,2
X 22440-B3B
200 MW
9,3
200 SW
8,4
300 NW
12,9
300 NW / 200 SW40
11,7
13,3
400ZW
13,9
X 22440-B3.5B
250 MW
13,5
250 SW
12,2
400 NW
18,7
400 NW / 250 SW40
17
19,3
600ZW
20,2
X 22440-B4B
350 MW
17,3
400 SW
15,7
550 NW
24,0
550 NW / 400 SW40
21,9
24,8
750ZW
25,9
X 22440-B5B
550 MW
23,6
600 SW
21,5
750 NW
32,9
750 NW / 600 SW40
29,9
34
1000ZW
35,5
X 22440-B6B
750 MW
32,0
850 SW
29,0
1000 NW
44,4
1000 NW / 850 SW40
40,5
45,9
1400ZW
48,0
X 22440-B7B
900 MW
37,2
1000 SW
33,8
1150 NW
51,7
1150 NW / 1000 SW40
47
53
1600ZW
55,8
X 22440-B8B
11 MW
45
12 SW
40
14 NW
62
14 NW / 12 SW40
57
65
19ZW
67,7
X 11873-B4B
13 MW
57
14 SW
51
17 NW
80
17 NW / 14 SW40
73
83
25ZW
86,4
X 11873-B5B
16 MW
71
18 SW
63
21 NW
99
21 NW / 18 SW40
90
102
-
-
X 9117-B6B
19 MW
81
20 SW
72
25 NW
112
25 NW / 20 SW40
102
116
-
-
X 9117-B7B
25 MW
112
27 SW
99
33 NW
155
33 NW / 27 SW40
141
160
-
-
X 9117-B8B
31 MW
135
34 SW
120
42 NW
188
42 NW / 34 SW40
171
194
-
-
X 9117-B9B
45 MW
174
47 SW
154
52 NW
241
52 NW / 47 SW40
219
249
-
-
X 9166-B10B
55 MW
197
61 SW
174
71 NW
273
71 NW / 61 SW40
249
283
-
-
X 9144-B11B
68 MW
236
77 SW
209
94 NW
327
94 NW / 77 SW40
297
338
-
-
X 9144-B13B
MOP
Code
bar
R134a
MW
35
2,4
-45 .. 0
40
2,8
55
3,8
65
4,5
-45 .. 11
R404A
SW
R407C
NW
R507
SW
-45 .. -18
-45 .. -18
-45 .. -10
-45 .. -10
75
5,2
-45 .. -2
-45 .. -2
80
5,5
-45 .. 0
-45 .. 0
100
6,9
175
12,1
250
Nennleistung (Qn) bei folgenden Bedingungen:
Verdampfungstemperaturbereich °C
R410
ZW
-45 .. 14
-45 .. 16
Kältemittel
Verdampfungstemp.
Verflüssigungstemp.
Unterkühlung
R407C
+4°C
Taupunkt
+38°C
Siedepunkt
+43°C
Taupunkt
1K
R134a,
R410A
+4°C
+38°C
1K
Ventilauswahl für andere Betriebsbedingungen siehe
„Korrekturtabellen für Thermo-Expansionsventile der Baureihe
TI, TX3, TX6, T und L“, oder verwenden Sie die Auswahlsoftware „Controls Navigator“ als Download verfügbar unter
www.emersonclimate.eu).
Lieferbare Sonderausführungen:
• Ventiloberteil mit Lötanschluss am äußeren Druckausgleich
• Sonder - MOP’s
• Sonder - Füllungen
• Nichtstandardisierte Anschlussgrößen. Siehe letzte Seite
dieses Kapitels
Typschlüssel
XB 1019M W 55 - 1 B
Ventiloberteil
Kältemittel
Füllungscode
MOP Kennzahl
Kapillarrohr-Länge
1=1,5m; 2=3m
Druckausgleich
Auswahltabelle für Ventiloberteile und Flansche
Ventileinsatz
Anschluss
Standardflansch Winkel (siehe letzte Seite dieses Kapitels)
Innenlöt/ODF
mm
Zoll
C 501 - 5 mm
10 x 16
C 501 - 5
3
⁄8 x 5⁄8
C 501 - 7 mm
12 x 16
C 501 - 7
1
⁄2 x 5⁄8
Ventil Oberteil
X 22440-B1B
X 22440-B2B
X 22440-B3B
X 22440-B3.5B
X 22440-B4B
X 22440-B5B
X 22440-B6B
X 22440-B7B
X 22440-B8B
A 576 mm
16 x 22 (22 x 28 ODM)
X 11873-B4B
A 576
⁄8 x 7⁄8 (7⁄8 x 1 1⁄8 ODM)
5
10331
22 x 22
X 11873-B5B
10331
⁄8 x 7⁄8 (1 1⁄8 x 1 1⁄8 ODM)
7
X 9117-B6B
X 9117-B7B
X 9117-B8B
X 9117-B9B
XB1019…1B
9153
7
⁄8 x 7⁄8
(1 1/8 x 1 1/8 ODM)
9153 mm
22 x 22
XC726…2B
X 9166-B10B
X 9144-B11B
X 9144-B13B
9149
22 x 22
9149
⁄8 x 7⁄8 (1 1⁄8 x 1 1⁄8 ODM)
7
Ersatzteile
Dichtungssatz für T-Serie
Stopfbuchsenschlüssel für T-Serie
Stahlschrauben für folgende Flanschtypen:
C501, 9761, 6346, A576
9148, 9149, 9152, 9153, 10331, 10332
Typ
Best-Nr.
X 13455 -1
027 579
X 99999
800 005
Schraube ST 32
Schraube ST 48
803 573
803 574
251
Korrekturtabellen für die Baureihen Thermo™-Expansionsventile
TI, TX3, TX6, T und L
Ventilauswahl für Betriebsbedingungen
abweichend von den Nominalbedingungen:
Qn = Qo x Kt x K∆p
Qn: Nennleistung des Ventils
Qo: Benötigte Kälteleistung
Temperatur
der Flüssigkeit
vor dem Ventil
°C
Kt : Korrekturfaktor für Verdampfungs- und Flüssigkeitstemperatur
K∆p: Korrekturfaktor für das am Ventil wirksame Druckgefälle
Korrekturfaktor kt
Verdampfungstemperatur (°C)
R410A
+20
+15
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
-45
+65
1,75
1,76
1,78
1,80
1,83
1,86
1,89
2,18
2,55
3,05
3,69
4,49
5,46
6,62
+60
1,49
1,50
1,51
1,53
1,54
1,57
1,59
1,83
2,14
2,55
3,08
3,73
4,52
5,45
+55
1,31
1,32
1,33
1,35
1,36
1,38
1,40
1,61
1,87
2,23
2,68
3,25
3,92
4,72
+50
1,19
1,20
1,20
1,21
1,23
1,24
1,26
1,44
1,68
2,00
2,40
2,90
3,49
4,20
+45
1,01
1,09
1,10
1,11
1,12
1,13
1,15
1,32
1,53
1,82
2,18
2,63
3,17
3,80
+40
0,94
1,01
1,02
1,03
1,04
1,05
1,06
1,21
1,41
1,67
2,01
2,41
2,90
3,48
+35
0,88
0,94
0,95
0,96
0,97
0,98
0,99
1,13
1,31
1,55
1,86
2,24
2,69
3,21
+30
0,83
0,89
0,89
0,90
0,91
0,91
0,92
1,06
1,22
1,45
1,74
2,09
2,50
2,99
+25
0,84
0,84
0,85
0,85
0,86
0,87
0,99
1,15
1,36
1,63
1,96
2,35
2,80
+20
0,79
0,80
0,80
0,81
0,81
0,82
0,94
1,09
1,29
1,54
1,84
2,21
2,64
Korrekturfaktor kΔp
Δp (bar)
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
KΔp
3,74
2,65
2,16
1,87
1,67
1,53
1,41
1,32
1,25
1,18
1,13
1,08
1,04
1,00
0,97
0,94
Δp (bar)
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
KΔp
0,91
0,88
0,86
0,84
0,82
0,80
0,78
0,76
0,75
0,73
0,72
0,71
0,69
0,68
0,67
0,66
Temperatur
der Flüssigkeit
vor dem Ventil
°C
Korrekturfaktor kt
Verdampfungstemperatur (°C)
R134a
+30
+25
+20
+15
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
+60
1,22
1,25
1,27
1,30
1,33
1,36
1,40
1,44
1,48
1,75
2,08
2,46
2,94
+55
1,14
1,16
1,18
1,21
1,23
1,26
1,29
1,33
1,36
1,60
1,90
2,25
2,68
+50
1,07
1,08
1,10
1,13
1,15
1,17
1,20
1,23
1,26
1,48
1,76
2,07
2,46
+45
1,00
1,02
1,04
1,06
1,08
1,10
1,12
1,15
1,17
1,38
1,63
1,92
2,28
+40
0,93
0,96
0,98
0,99
1,01
1,03
1,05
1,08
1,10
1,29
1,52
1,79
2,12
+35
0,90
0,91
0,92
0,94
0,96
0,97
0,99
1,01
1,03
1,21
1,43
1,68
1,99
+30
0,85
0,86
0,88
0,89
0,91
0,92
0,94
0,96
0,98
1,14
1,35
1,58
1,87
0,82
0,83
0,85
0,86
0,87
0,89
0,91
0,92
1,08
1,27
1,49
1,76
+25
+20
0,80
+15
0,81
0,82
0,83
0,85
0,89
0,88
1,02
1,21
1,41
1,67
0,77
0,78
0,79
0,81
0,82
0,84
0,97
1,15
1,34
1,58
0,75
0,76
0,77
0,78
0,80
0,93
1,09
1,28
1,51
+10
+5
0,73
0
0,74
0,75
0,76
0,89
1,04
1,22
1,44
0,71
0,72
0,73
0,85
1,00
1,17
1,37
-5
0,69
-10
0,70
0,82
0,96
1,12
1,31
0,68
0,79
0,92
1,07
1,26
Korrekturfaktor kΔp
Δp (bar)
0,5
1,0
1,5
2,0
2,5
3,0
3,5
4,0
4,5
5,0
5,5
6,0
6,5
7,0
7,5
8,0
KΔp
3,50
2,48
2,02
1,75
1,57
1,43
1,32
1,24
1,17
1,11
1,06
1,01
0,97
0,94
0,90
0,88
Δp (bar)
8,5
9,0
9,5
10,0
10,5
11,0
11,5
12,0
12,5
13,0
13,5
14,0
14,5
15,0
15,5
16,0
KΔp
0,85
0,83
0,80
0,78
0,76
0,75
0,73
0,72
0,69
0,66
0,64
0,62
0,60
0,58
0,57
0,55
Verwenden Sie in Fällen der Unterkühlung von mehr als 15 K zusätzlich
die Korrekturfaktoren auf der ersten Seite dieses Kapitels.
252
Temperatur
der Flüssigkeit
vor dem Ventil
°C
Korrekturfaktor kt
Verdampfungstemperatur (°C)
R404A
+30
+25
+20
+15
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
-45
+60
1,56
1,59
1,64
1,69
1,74
1,81
1,88
1,96
2,06
2,43
2,95
3,56
4,37
5,38
6,71
8,47
+55
1,32
1,35
1,38
1,42
1,46
1,50
1,55
1,61
1,68
1,96
2,36
2,83
3,43
4,16
5,12
6,34
+50
1,16
1,18
1,20
1,23
1,26
1,30
1,34
1,38
1,43
1,67
1,99
2,37
2,85
3,43
4,18
5,14
+45
1,04
1,05
1,07
1,10
1,12
1,15
1,18
1,22
1,26
1,46
1,74
2,05
2,46
2,95
3,57
4,35
+40
0,94
0,96
0,97
0,99
1,02
1,04
1,07
1,09
1,13
1,30
1,55
1,82
2,17
2,59
3,13
3,80
+35
0,87
0,88
0,90
0,91
0,93
0,95
0,97
1,00
1,02
1,18
1,40
1,64
1,96
2,33
2,80
3,38
+30
0,81
0,82
0,83
0,84
0,86
0,88
0,90
0,92
0,94
1,08
1,28
1,50
1,78
2,11
2,53
3,05
+25
0,76
+20
0,77
0,79
0,80
0,82
0,83
0,85
0,87
1,00
1,18
1,39
1,64
1,94
2,32
2,79
0,73
0,74
0,75
0,77
0,78
0,80
0,81
0,94
1,10
1,29
1,52
1,80
2,15
2,58
0,70
0,71
0,72
0,73
0,75
0,76
0,88
1,03
1,21
1,42
1,68
2,00
2,40
+15
+10
0,67
+5
0,68
0,69
0,71
0,72
0,83
0,97
1,13
1,34
1,58
1,88
2,25
0,65
0,66
0,67
0,68
0,78
0,92
1,07
1,26
1,49
1,77
2,11
0,63
0,64
0,65
0,75
0,88
1,02
1,20
1,41
1,67
2,00
0
-5
0,61
-10
0,62
0,71
0,83
0,97
1,14
1,34
1,59
1,90
0,60
0,68
0,80
0,93
1,09
1,28
1,52
1,81
Korrekturfaktor kΔp
Δp (bar)
0,5
1,0
1,5
2,0
2,5
3,0
3,5
4,0
4,5
5,0
5,5
6,0
6,5
7,0
8,0
9,0
KΔp
4,55
3,21
2,62
2,27
2,03
1,86
1,72
1,61
1,52
1,44
1,37
1,31
1,26
1,21
1,14
1,07
Δp (bar)
10,0
11,0
12,0
13,0
14,0
15,0
16,0
17,0
18,0
19,0
20,0
21,0
22,0
23,0
24,0
25,0
KΔp
1,02
0,97
0,93
0,89
0,86
0,83
0,80
0,78
0,76
0,74
0,72
0,70
0,69
0,67
0,66
0,64
Verwenden Sie in Fällen der Unterkühlung von mehr als 15 K zusätzlich
die Korrekturfaktoren auf der ersten Seite dieses Kapitels.
253
Temperatur
der Flüssigkeit
vor dem Ventil
°C
Korrekturfaktor kt
Verdampfungstemperatur (°C)
R407C
+30
+25
+20
+15
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
+55
1,20
1,21
1,23
1,26
1,28
1,31
1,34
1,37
1,40
1,63
1,98
2,42
+50
1,10
1,11
1,13
1,15
1,17
1,19
1,22
1,24
1,27
1,48
1,79
2,18
+45
1,02
1,03
1,05
1,06
1,08
1,10
1,12
1,14
1,17
1,35
1,64
2,00
+40
0,95
0,96
0,98
0,99
1,01
1,02
1,04
1,06
1,08
1,25
1,52
1,84
+35
0,89
0,90
0,92
0,93
0,94
0,96
0,98
0,99
1,01
1,17
1,41
1,71
+30
0,85
+25
0,85
0,87
0,88
0,89
0,90
0,92
0,93
0,95
1,10
1,32
1,60
0,81
0,82
0,83
0,84
0,85
0,87
0,88
0,90
1,03
1,25
1,51
0,78
0,79
0,80
0,81
0,82
0,84
0,85
0,98
1,18
1,43
+20
+15
0,75
+10
0,76
0,77
0,78
0,80
0,81
0,93
1,12
1,35
0,73
0,74
0,75
0,76
0,77
0,89
1,07
1,29
+5
0,71
0
0,72
0,73
0,74
0,85
1,02
1,23
0,69
0,70
0,71
81,00
0,98
1,18
0,67
0,68
0,78
0,94
1,13
0,65
0,75
0,90
1,08
4,5
5,0
5,5
6,0
-5
-10
Korrekturfaktor kΔp
Δp (bar)
0,5
1,0
1,5
2,0
2,5
3,0
3,5
4,0
6,5
7,0
8,0
9,0
KΔp
4,78
3,33
2,72
2,36
2,11
1,92
1,78
1,67
1,57
1,49
1,42
1,36
1,31
1,26
1,18
1,11
Δp (bar)
10,0
11,0
12,0
13,0
14,0
15,0
16,0
17,0
18,0
19,0
20,0
21,0
22,0
23,0
24,0
25,0
KΔp
1,05
1,01
0,96
0,92
0,89
0,86
0,83
0,81
0,79
0,76
0,75
0,73
0,71
0,70
0,68
0,67
Temperatur
der Flüssigkeit
vor dem Ventil
°C
Korrekturfaktor kt
Verdampfungstemperatur (°C)
+30
+25
+20
+15
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
-45
+60
1,54
1,57
1,61
1,65
1,71
1,76
1,83
1,90
1,98
2,36
2,84
3,44
4,23
5,25
6,61
8,45
+55
1,30
1,33
1,36
1,39
1,43
1,47
1,52
1,57
1,62
1,92
2,29
2,75
3,35
4,11
5,11
6,44
+50
1,15
1,17
1,19
1,22
1,24
1,28
1,31
1,35
1,40
1,64
1,95
2,33
2,81
3,43
4,23
5,29
+45
1,03
1,05
1,07
1,09
1,11
1,14
1,17
1,20
1,23
1,45
1,71
2,04
2,45
2,97
3,64
4,53
+40
0,94
0,96
0,97
0,99
1,01
1,03
1,06
1,08
1,11
1,30
1,53
1,82
2,18
2,63
3,22
3,98
+35
0,87
0,88
0,90
0,91
0,93
0,95
0,97
0,99
1,01
1,18
1,39
1,65
1,97
2,37
2,89
3,56
+30
0,81
0,82
0,83
0,85
0,86
0,88
0,89
0,91
0,93
1,09
1,28
1,51
1,80
2,17
2,63
3,23
0,77
0,78
0,79
0,80
0,82
0,83
0,85
0,87
1,01
1,18
1,40
1,66
1,99
2,42
2,97
0,73
0,74
0,75
0,77
0,78
0,79
0,81
0,94
1,10
1,30
1,54
1,85
2,24
2,74
0,70
0,71
0,72
0,73
0,75
0,76
0,88
1,03
1,21
1,44
1,73
2,09
2,55
0,67
0,68
0,69
0,70
0,72
0,83
0,97
1,14
1,35
1,62
1,95
2,38
0,64
0,65
0,67
0,68
0,78
0,92
1,07
1,27
1,52
1,83
2,23
0,62
0,63
0,64
0,74
0,87
1,02
1,20
1,43
1,73
2,10
0,60
0,61
0,70
0,82
0,96
1,14
1,35
1,63
1,98
0,58
0,67
0,78
0,91
1,08
1,28
1,54
1,87
R507
+25
+20
+15
+10
+5
0
-5
-10
Korrekturfaktor kΔp
Δp (bar)
0,5
1,0
1,5
2,0
2,5
3,0
3,5
4,0
4,5
5,0
5,5
6,0
6,5
7,0
8,0
9,0
KΔp
4,63
3,27
2,67
2,31
2,07
1,89
1,75
1,64
1,54
1,46
1,40
1,34
1,28
1,24
1,16
1,09
Δp (bar)
10,0
11,0
12,0
13,0
14,0
15,0
16,0
17,0
18,0
19,0
20,0
21,0
22,0
23,0
24,0
25,0
KΔp
1,03
0,99
0,94
0,91
0,87
0,85
0,82
0,79
0,77
0,75
0,73
0,71
0,70
0,68
0,67
0,65
Verwenden Sie in Fällen der Unterkühlung von mehr als 15 K zusätzlich
die Korrekturfaktoren auf der ersten Seite dieses Kapitels.
254
Temperatur
der Flüssigkeit
vor dem Ventil
°C
+20
+15
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
-45
+65
1,51
1,53
1,55
1,58
1,61
1,64
1,68
1,90
2,24
2,68
3,22
3,86
4,63
5,52
+60
1,35
1,37
1,39
1,41
1,43
1,46
1,49
1,68
1,98
2,36
2,83
3,39
4,04
4,81
Korrekturfaktor kt
Verdampfungstemperatur (°C)
R407F
+55
1,23
1,25
1,26
1,28
1,30
1,32
1,35
1,52
1,79
2,13
2,54
3,04
3,62
4,30
+50
1,14
1,15
1,16
1,18
1,20
1,22
1,24
1,39
1,64
1,95
2,32
2,77
3,29
3,90
+45
1,06
1,07
1,08
1,10
1,11
1,13
1,14
1,29
1,51
1,79
2,14
2,55
3,02
3,57
+40
0,99
1,00
1,01
1,02
1,04
1,05
1,07
1,20
1,41
1,67
1,98
2,36
2,80
3,31
+35
0,93
0,94
0,95
0,96
0,97
0,99
1,00
1,12
1,32
1,56
1,85
2,20
2,61
3,08
+30
0,88
0,89
0,90
0,91
0,92
0,93
0,94
1,06
1,24
1,47
1,74
2,07
2,44
2,88
+25
0,83
0,84
0,85
0,86
0,87
0,88
0,89
1,00
1,17
1,38
1,64
1,95
2,30
2,71
+20
0,79
0,80
0,81
0,82
0,82
0,83
0,84
0,95
1,11
1,31
1,55
1,84
2,17
2,56
+15
0,76
0,76
0,77
0,78
0,78
0,79
0,80
0,90
1,05
1,24
1,47
1,74
2,06
2,42
+10
0,72
0,73
0,74
0,74
0,75
0,76
0,77
0,86
1,00
1,18
1,40
1,66
1,96
2,30
+5
0,69
0,70
0,70
0,71
0,72
0,72
0,73
0,82
0,96
1,13
1,34
1,58
1,87
2,19
0
0,66
0,67
0,68
0,68
0,69
0,69
0,70
0,79
0,92
1,08
1,28
1,51
1,78
2,09
-5
0,64
0,64
0,65
0,65
0,66
0,67
0,67
0,75
0,88
1,04
1,23
1,45
1,71
2,00
-10
0,62
0,62
0,62
0,63
0,63
0,64
0,65
0,72
0,84
1,00
1,18
1,39
1,64
1,92
ΔP (bar)
1
1,5
2
2,5
3
3,5
4
4,5
5
5,5
6
6,5
7
7,5
Korrekturfaktors (kΔp)
kΔP
3,51
2,87
2,48
2,22
2,03
1,88
1,76
1,66
1,57
1,5
1,43
1,38
1,33
1,28
ΔP (bar)
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
kΔP
1,24
1,17
1,11
1,06
1,01
0,97
0,94
0,91
0,88
0,85
0,83
0,81
0,79
0,77
Verwenden Sie in Fällen der Unterkühlung von mehr als 15 K zusätzlich
die Korrekturfaktoren auf der ersten Seite dieses Kapitels.
Überhitzungsnachjustierung wenn ein TI Ventil fur R407C fur den Betrieb mit R407F verwendet wird
Verdampfungstemperatur °C
Füllung
(Kältemittel)
Kältemittel
-40
-30
NW (R407C)
R407F
- 3/4
-1
-20
-10
0
-2 1/4
-3
Umdrehungen
-1 1/2
Minus (-) = gegen Uhrzeigersinn
255
Thermo™-Expansionsventile Baureihe ZZ
für Tieftemperatureinsatz, -45 bis -120°C
Merkmale
• Baukastenprinzip für einfache Montage, hohe Servicefreundlichkeit und niedrige Lagerhaltung
• Große Membranfläche ergibt große Steuerkräfte zur
Verminderung von Störeinflüssen
• Hohe Lebensdauer durch hochwertige Materialien und
spezielle Herstellverfahren
• Kapillarrohrlänge 3m
• PS: 31 bar, TS: -120 ... +65°C
• CE-Kennzeichnung nach PED 97/23 EC nicht erfordlich
ZZCE
ZZC E 1 1/2 S W 35 WL 10x16
Typschlüssel
XC 726
Ventiloberteil
Kältemittel
Füllungscode
MOP-Code
Kapillarrohrlänge
Druckausgleich
Ventilserie
Externer Druckausgleich
Leistungs-Kennzahl
Kältemittel
Füllungscode
MOP-Code
Flanschausführung
WL=Winkelflansch
DL=Durchgangsflansch
Anschlussdurchmesser
Lieferbare Sonderausführungen:
• Ventiloberteil mit Lötanschluss am äußeren Druckausgleich
• Sonder-MOP’s
• Sonder-Füllungen
• Nichtstandardisierte Anschlussgrößen (Auswahl siehe letzte
Seite dieses Kapitels)
R23
Baureihe
ZZCE
S W 35 - 2 B
R404A / R507
Typ
Nennleistung
kW
Typ
Nennleistung
kW
Ventileinsatz
2 BG
1,9
2/4 SW
1,2
X 10-B01
6 BG
4,0
1 1/2 SW
2,6
X 10-B02
8 BG
6,8
2 1/2 SW
4,4
X 10-B03
12 BG
10,8
3 1/2 SW
7,0
X 10-B04
17 BG
16,3
5 SW
10,6
X 10-B05
25 BG
21,7
8 SW
14,1
X 10-B06
31 BG
27,1
9 SW
17,6
X 10-B07
Anschlüsse Standard
Winkelflansch
Löt/ODF
mm
Zoll
C501 - 5mm
10 X 16
C501 - 5
3/8” X 5/8”
C501 - 7mm
12 X 16
C501 - 7
1
⁄2” X 5⁄8”
A 576mm
16 X 22
(22 X 28 ODM)
A 576
⁄8” X 7⁄8”
(7⁄8” X 1 1⁄8”
ODM)
Ventil Oberteil
XC726 … 2B
5
Achtung: ZZ-Ventile sind aus Festigkeitsgründen bei sehr tiefen Temperaturen mit Bronzeschrauben ausgerüstet.
Nennleistung (Qn) bei folgenden Bedingungen:
Standard MOPs
MOP
Code
MOP
Verdampfungstemperaturbereich °C
bar
Tmax
R23
20
1,4
-66°C
-100 … -71
35
2,4
-11°C
40
2,8
-14°c
-75 … -18
55
3,8
-7°C
-75 … -10
60
4,1
-48°C
-100 … -51
125
8,6
-32°C
-100 … -35
256
Kältemittel
R22
R23
R404/R507
Verdampfungstemperatur (°C)
-40
-60
-40
Verflüssigungstemperatur (°C)
25
-25
25
Unterkühlung (K)
1
1
1
R404A/R507
Korrekturtabellen für andere Bedingungen siehe “Korrekturtabellen für Baureihe ZZ”.
Ersatzteile
Typ
Best-Nr.
X 13455 -1
027 579
X 99999
800 005
Schraube BZ 32
Schraube BZ 48
803 575
803 576
Dichtungssatz für Ventile der ZZ-Serie
Stopfbuchsenchlüssel für ZZ-Serie
Bronzeschrauben für folgende Flanschtypen:
C501, 9761, 6346, A576
9148, 9149, 9152, 9153, 10331, 10332
Korrekturtabellen für Baureihe ZZ
Ventilauswahl für andere Betriebsbedingungen:
Qn:Nennleistung des Ventiles
Qo: Benötigte Kälteleistung
Kt:Korrekturfaktor für Verdampfungs- und
Flüssigkeitstemperatur
K∆p: Korrekturfaktor für das am Ventil wirksame Druckgefälle
Qn = Qo x Kt x K∆p
Temperatur
der Flüssigkeit
vor dem Ventil
°C
Korrekturfaktor kt
Verdampfungstemperatur (°C)
-45
-50
-55
-60
-65
-70
-75
-80
-85
-90
-95
-100
-10
1,18
1,18
1,19
1,21
1,28
1,48
1,86
2,21
2,73
3,36
4,15
5,06
-15
1,11
1,11
1,12
1,13
1,20
1,39
1,74
2,07
2,56
3,14
3,88
4,72
-20
1,04
1,05
1,06
1,07
1,13
1,31
1,64
1,95
2,41
2,95
3,64
4,43
-25
0,99
0,99
1,00
1,01
1,07
1,24
1,55
1,84
2,27
2,78
3,43
4,17
-30
0,94
0,94
0,95
0,96
1,02
1,17
1,47
1,75
2,15
2,63
3,24
3,94
-35
0,89
0,90
0,91
0,91
0,97
1,12
1,40
1,66
2,04
2,50
3,08
3,74
-40
0,85
0,86
0,86
0,87
0,92
1,06
1,33
1,58
1,94
2,38
2,92
3,55
0,82
0,83
0,83
0,88
1,02
1,27
1,51
1,85
2,27
2,79
3,38
0,79
0,80
0,84
0,97
1,22
1,44
1,77
2,17
2,86
3,23
0,76
0,81
0,93
1,17
1,38
1,70
2,07
2,55
3,09
0,78
0,90
1,12
1,33
1,63
1,99
2,44
2,96
0,86
1,08
1,27
1,57
1,91
2,35
2,84
1,04
1,23
1,51
1,84
2,26
2,73
1,18
1,45
1,77
2,18
2,63
1,40
1,71
2,10
2,54
R23
-45
-50
-55
-60
-65
-70
-75
-80
Korrekturfaktor kΔp
Δp (bar)
0,5
1,0
1,5
2,0
2,5
3,0
3,5
4,0
4,5
5,0
6,0
7,0
1,12
KΔp
4,20
2,97
2,43
2,10
1,88
1,72
1,59
1,49
1,40
1,33
1,21
Δp (bar)
8,0
9,0
10,0
11,0
12,0
13,0
14,0
15,0
16,0
17,0
18,0
19,0
KΔp
1,05
0,99
0,94
0,90
0,86
0,82
0,79
0,77
0,74
0,72
0,70
0,68
257
Temperatur
der Flüssigkeit
vor dem Ventil
°C
Korrekturfaktor kt
Verdampfungstemperatur (°C)
-40
-45
-50
-55
-60
-65
-70
-75
+40
1,40
1,76
2,21
2,77
3,56
4,30
4,87
5,61
+35
1,24
1,55
1,94
2,42
3,09
3,71
4,17
4,77
+30
1,12
1,39
1,73
2,15
2,74
3,27
3,66
4,17
+25
1,02
1,26
1,57
1,94
2,46
2,93
3,27
3,70
+20
0,94
1,16
1,44
1,77
2,24
2,66
2,96
3,34
+15
0,87
1,07
1,33
1,63
2,06
2,44
2,71
3,05
+10
0,81
1,00
1,23
1,52
1,91
2,26
2,49
2,80
+5
0,76
0,94
1,15
1,42
1,78
2,10
2,32
2,60
R404A
0
0,71
0,88
1,08
1,33
1,67
1,97
2,17
2,43
-5
0,68
0,83
1,02
1,25
1,57
1,85
2,04
2,28
-10
0,64
0,79
0,97
1,19
1,49
1,75
1,92
2,14
-15
0,61
0,75
0,92
1,13
1,41
1,66
1,82
2,03
-20
0,58
0,72
0,88
1,07
1,34
1,57
1,73
1,92
-25
0,56
0,69
0,84
1,03
1,28
1,50
1,65
1,83
-30
0,54
0,66
0,80
0,98
1,22
1,43
1,57
1,75
-35
0,51
0,63
0,77
0,94
1,17
1,36
1,49
1,66
0,60
0,74
0,90
1,12
1,31
1,43
1,59
0,71
0,86
1,07
1,25
1,37
1,52
0,83
1,03
1,21
1,32
1,46
-40
-45
-50
Korrekturfaktor kΔp
Δp (bar)
0,5
1,0
1,5
2,0
2,5
3,0
3,5
4,0
4,5
5,0
6,0
7,0
KΔp
4,73
3,34
2,73
2,36
2,11
1,93
1,79
1,67
1,58
1,50
1,37
1,26
Δp (bar)
8,0
9,0
10,0
11,0
12,0
13,0
14,0
15,0
16,0
17,0
18,0
19,0
KΔp
1,18
1,11
1,06
1,01
0,97
0,93
0,89
0,86
0,84
0,80
0,79
0,77
Verwenden Sie in Fällen der Unterkühlung von mehr als 15 K zusätzlich die Korrekturfaktoren auf der ersten Seite dieses Kapitels.
Temperatur
der Flüssigkeit
vor dem Ventil
°C
Korrekturfaktor kt
Verdampfungstemperatur (°C)
R507
-45
-50
-55
-60
-65
-70
+30
1,26
1,67
2,10
2,68
3,48
4,58
+20
1,07
1,41
1,77
2,25
2,89
3,78
+10
0,94
1,22
1,52
1,92
2,46
3,23
0
0,83
1,08
1,33
1,68
2,16
2,82
-10
0,75
0,95
1,19
1,49
1,92
2,48
-20
0,67
0,86
1,07
1,34
1,70
2,20
-30
0,61
0,78
0,96
1,21
1,54
2,00
-40
0,55
0,71
0,86
1,08
1,38
1,79
0,79
0,99
1,24
1,62
-50
Korrekturfaktor kΔp
Δp (bar)
0,5
1,0
1,5
2,0
2,5
3,0
3,5
4,0
4,5
5,0
6,0
7,0
KΔp
4,77
3,37
2,75
2,38
2,13
1,95
1,80
1,69
1,59
1,51
1,38
1,27
Δp (bar)
8,0
9,0
10,0
11,0
12,0
13,0
14,0
15,0
16,0
17,0
18,0
19,0
KΔp
1,19
1,12
1,07
1,02
0,97
0,94
0,90
0,87
0,84
0,82
0,79
0,77
Verwenden Sie in Fällen der Unterkühlung von mehr als 15 K zusätzlich die Korrekturfaktoren auf der ersten Seite dieses Kapitels.
258
Nacheinspritz-Ventile Baureihe L
mit austauschbaren Düseneinsätzen und Oberteilen
Merkmale
• Ventile der Baureihe L sind Überhitzungsregler und werden
zur Enthitzung des Saugdampfes z.B. in Anlagen mit
Heißgasbypass-Regelung oder zur Druckgasenthitzung bei
mehrstufiger Verdichtung eingesetzt
• Baukastenprinzip für einfache Montage, hohe Servicefreundlichkeit und niedrige Lagerhaltung
• Große Membranfläche ergibt große Steuerkräfte zur
Verminderung von Störeinflüssen
• Hohe Lebensdauer durch hochwertige Materialien und
spezielle Herstellverfahren
• Überragendes Teillastverhalten durch Doppelsitzkonstruktion der Ventileinsätze (LJRE, LERE & LIRE)
• Kapillarrohrlänge 3m
• PS: 46 / 31 bar mit XB / XC Ventiloberteil
• TS: -45 ... +65°C
• CE-Kennzeichnung nach Art. 3.3 PED 97/23 EC nicht erfordelich
Typschlüssel
XB1019 CL-2 B
Ventiloberteil
Füllungscode
Kapillarrohr-Länge (3m)
Druckausgleich
Nennleistung Qn
kW
Baureihe
1*
LCLE
LJRE
LERE
LIRE
R134a
R404A/
R507
R407C
1,5
1,3
2,1
Ventilbaureihe
Externer Druckausgleich
Leistungs-Kennzahl
Füllungscode
Flanschausführung
WL=Winkelflansch
DL=Durchgangsflansch
Anschlussdurchmesser
2,9
2,6
4,0
X 22440-B2B
6,1
5,6
8,5
X 22440-B3B
3,5 *
9,3
8,4
12,9
X 22440-B3.5B
4*
13,5
12,2
18,7
X 22440-B4B
6*
17,3
15,7
24,0
X 22440-B5B
7*
23,6
21,5
32,9
X 22440-B6B
9*
32,0
29,0
44,4
X 22440-B7B
10 *
37,2
33,8
51,7
X 22440-B8B
11 *
45
40
62
X 11873-B4B
12 *
57
51
80
X 11873-B5B
13 *
71
63
99
X 9117-B6B
14 *
81
72
112
X 9117-B7B
15 *
112
99
155
X 9117-B8B
16 *
135
120
188
X 9117-B9B
17 *
174
154
241
X 9166-B10B
15 K
UL
30 K
C 501 – 5 mm
10 x16
C 501 – 7 mm
12 x 16
XB1019…2B
A 576 mm
16 x 22
(22 x 28 ODM)
A 576
5
⁄8 x 7⁄8
(7⁄8 x 1 1⁄8 ODM)
10331
22 x 22
10331
7
⁄8 x 7⁄8
(1 1⁄8 x 1 1⁄8 ODM)
9153 mm
22 x 22
9153
7
⁄8 x 7⁄8
(1 1⁄8 x 1 1⁄8 ODM)
XC726…2B
Nennleistung (Qn) bei folgenden Bedingungen:
Kältemittel
GL
Zoll
Ventil
oberteil
X 22440-B1B
2*
CL
Anschlüsse Standard-Winkelflansch
Innenlöt / ODF
mm
3*
R134a
LCL E 4 CL WL 10x16
Typschlüssel
Ventileinsatz
Überhitzungsauswahl
* Füllungs
Kennbuchstaben
LCLE
R404A/R507
R407A
R407F
R407C
22 K
22 K
22 K
13 K
35 K
35 K
35 K
25 K
40 K
* Bitte Kennbuchstaben für die gewünschte Überhitzung angeben
Kältemittel
Verdampfungstemp.
Verflüssigungstemp.
Unterkühlung
R407C
+4°C
Taupunkt
+38°C
Siedepunkt
+43°C
Taupunkt
1K
R134a,
R404A, R507
+4°C
+38°C
1K
Ventilauswahl für andere Betriebsbedingungen siehe „Korrekturtabellen für Thermo-Expansionsventile der Baureihe
TI, TX3, TX6, T und L“.
259
Lieferbare Sonderausführungen
• Ventiloberteil mit Lötanschluss am äußeren Druckausgleich
• Nichtstandardisierte Anschlussgrößen siehe letzte Seite
dieses Kapitels
Ersatzteile
Dichtungssatz für Ventile der L-Serie
Stopfbuchsschlüssel für L-Serie
Stahlschrauben für folgende Flanschtypen:
C501, 9761, 6346, A576
9148, 9149, 9152, 9153, 10331, 10332
Typ
Best-Nr.
X 13455 -1
027 579
X 99999
800 005
Schraube ST 32
Schraube ST 48
803 573
803 574
Korrekturtabellen für Baureihe L
Ventilauswahl zur Enthitzung von Sauggas:
Ventilauswahl zur Enthitzung von Sauggas in Verbindung
mit Heißgasbypass-Regelung:
Die erforderliche Enthitzungsleistung Qdes muss mit den Korrekturfaktoren aus „Korrekturtabellen für Thermo-Expansionsventile der
Baureihe TI, TX3, TX6, T und L“ multipliziert werden.
Die benötigte Bypassleistung QByp ist mit dem in der nachfolgenden
Tabelle aufgeführten Korrekturfaktor Kti für die jeweilige Verdampfungstemperatur zu multiplizieren.
Qdes x Kt x K∆p = Qn
QByp x Kti = Qn
Qdes:Enthitzungsleistung
Kt :Korrekturfaktor für Verdampfungs- und
Flüssigkeitstemperatur
K∆p :Korrekturfaktor für das am Ventil wirksame
Druckgefälle
Qn :
Nennleistung des Ventils
Verflüssigungstemperatur
Siedepunkt
°C
+50
(R407C: + 54 Taupunkt)
+40
(R407C: + 45 Taupunkt
+30
(R407C: + 35 Taupunkt)
+20
(R407C: + 26 Taupunkt)
QByp:
Kti :
Qn :
Korrekturfaktor kti
Verdampfungstemperatur (°C)
Kältemittel
+10
+5
0
-10
-20
R407C
0,41
0,45
0,49
0,58
0,69
R134a
0,38
0,42
0,44
0,54
0,64
R507/R404A
0,50
0,54
0,59
0,70
0,83
R407C
0,32
0,35
0,39
0,46
0,55
R134a
0,31
0,33
0,36
0,44
0,52
R507/R404A
0,38
0,42
0,45
0,54
0,64
R407C
0,25
0,28
0,31
0,37
0,45
R134a
0,24
0,26
0,29
0,35
0,43
R507/R404A
0,29
0,32
0,35
0,42
0,51
R407C
0,19
0,21
0,24
0,30
0,37
R134a
0,18
0,20
0,22
0,28
0,35
R507/R404A
0,22
0,25
0,27
0,33
0,40
Die Korrekturfaktoren basieren auf 20K überhitztem Sauggas am Verdichter, Druckgastemperatur 28K über isentroper Verdichtung und 1K
Unterkühlung.
260
Benötigte Bypassleistung
Korrekturfaktor für die Verdampfungstemperatur
Nennleistung des Ventils
-30
-40
-50
0,98
1,18
1,38
0,76
0,90
1,08
0,60
0,72
0,86
0,48
0,58
0,70
Nacheinspritz-Ventile Baureihe 935
mit austauschbaren Düseneinsätzen und Oberteilen
Applications
• Ventile der Serie 935 werden als Temperaturregler
angewendet.
• Anwendungen
- Druckgasenthitzung an Verdichtern; der Fühler wird in
diesem Falle am Druckstutzen des Verdichters befestigt
- Regelung der Öltemperatur an Verdichtern
• Ventile der Serie 935 nicht zur Überhitzungssteuerung
anwenden.
Merkmale
• Baukastenprinzip für einfache Montage, hohe Servicefreundlichkeit und niedrige Lagerhaltung
• Große Membranfläche ergibt große Steuerkräfte zur
Verminderung von Störeinflüssen
• Hohe Lebensdauer durch hochwertige Materialien und
spezielle Herstellverfahren
• Verschiedene Fühlerfüllungen kombiniert mit
unterschiedlichen Federn am Düseneinsatz decken einen
besonders großen Regelbereich ab
• PS: 46
• TS: -45 ... +65°C
Typschlüssel
•
•
CE-Kennzeichnung nach PED 97/23 EC nicht erfordelich
Nichtstandardisierte Anschlussgrößen siehe letzte Seite
dieses Kapitels
Typschlüssel
935 - 7 - B WL 10x16
Nennleistung Qn
kW
Baureihe
Standard Winkelflansch
Löt/ODF
Ventileinsatz
R134a
R410A
R404A/
R507
A
4,0
6,1
3,8
5,6
5,8
X10-*01
B
7,8
11,8
7,4
10,9
11,3
X10-*02
C
11,1
16,6
10,3
15,4
15,9
X10-*03
D
16,3
24,6
15,6
22,8
23,6
X10-*04
E
22,5
33,7
21,0
31,2
32,3
X10-*05
G
32,0
48,1
29,9
44,5
46,1
X10-*06
X
46,6
70,0
43,5
64,9
67,1
X10-*07
* = Temperatur-Kennzahl
XB1019 YL-2A
Ventiloberteil
Füllungscode
Kapillarrohr-Länge (3m)
Ventilserie
Temperaturcode
Leistungs - Code
Flanschausführung
WL=Winkelflansch
DL=Durchgangsflansch
Anschlussdurchmesser
935- * -
935
R407C
R407F
Regeltemperaturbereich °C
mm
Zoll
C 501 - 5 mm
10 x 16
C 501 - 5
3
⁄8 x 5⁄8
C 501 - 7 mm
12 x 16
C 501 - 7
1
⁄2 x 5⁄8
A 576 mm
16 x 22
(22 x 28 ODM)
Ventil
Oberteil
XB1019 - * - 2A
A 576
5
⁄8 x 7⁄8
(7⁄8 x 1-1⁄8 ODM)
* = Feder Code
* = Füllungs
Code
3
-1 / +17
B
UL
6
+14 / +38
C
KL
105
+44 / +70
C
YL
106
+66 / +94
C
JL
100
+94 / +121
C
LL
Nennleistung (Qn) bei folgenden Bedingungen:
Kältemittel
Verdampfungstemperatur
Verflüssigungstemperatur
Unterkühlung
R407C
+4°C Taupunkt
+38°C Siedepunkt
+43°C Taupunkt
1K
R134a,
R404A, R507
+4°C
+38°C
1K
261
Ersatzteile
Beschreibung
Dichtungssatz für Ventile der 935-Serie
Typ
Best-Nr.
X 13455 -1
027 579
X 99999
800 005
Schraube ST 32
Schraube ST 48
803 573
803 574
Wartungswerkzeug für Ventile der 935-Serie
Stahlschrauben für folgende Flanschtypen:
C501, 9761, 6346, A576
9148, 9149, 9152, 9153, 10331, 10332
Korrekturtabellen für Baureihe 935
Ventilauswahl für Betriebsbedingungen abweichend von
Nominalbedingungen:
Qn = Qo x Kt x Δp
Qn:
Qo:
Kt:
Δp:
Nennleistung des Ventils
Benötigte Kälteleistung (Enthitzungsleistung)
Korrekturfaktor für Verdampfungs- und Flüssigkeitstemperatur
Korrekturfaktor für das am Ventil wirksame Druckgefälle
Temperatur
der Flüssigkeit
vor dem Ventil
°C
Korrekturfaktor kt
Verdampfungstemperatur (°C)
+30
+25
+20
+15
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
+60
1,22
1,25
1,27
1,30
1,33
1,36
1,40
1,44
1,48
1,51
1,56
1,61
1,67
+55
1,14
1,16
1,18
1,21
1,23
1,26
1,29
1,33
1,36
1,39
1,43
1,47
1,52
+50
1,07
1,08
1,10
1,13
1,15
1,17
1,20
1,23
1,26
1,28
1,32
1,36
1,39
+45
1,00
1,02
1,04
1,06
1,08
1,10
1,12
1,15
1,17
1,19
1,22
1,26
1,29
+40
0,93
0,96
0,98
0,99
1,01
1,03
1,05
1,08
1,10
1,12
1,14
1,17
1,20
+35
0,90
0,91
0,92
0,94
0,96
0,97
0,99
1,01
1,03
1,05
1,07
1,10
1,12
+30
0,85
0,86
0,88
0,89
0,91
0,92
0,94
0,96
0,98
0,99
1,01
1,03
1,06
0,82
0,83
0,85
0,86
0,87
0,89
0,91
0,92
0,94
0,95
0,97
1,00
0,80
0,81
0,82
0,83
0,85
0,89
0,88
0,89
0,91
0,92
0,94
0,77
0,78
0,79
0,81
0,82
0,84
0,84
0,86
0,88
0,89
0,75
0,76
0,77
0,78
0,80
0,81
0,82
0,84
0,85
0,73
0,74
0,75
0,76
0,77
0,78
0,80
0,81
0,71
0,72
0,73
0,74
0,75
0,76
0,78
0,69
0,70
0,71
0,72
0,73
0,74
0,68
0,68
0,69
0,70
0,71
R134a
+25
+20
+15
+10
+5
0
-5
-10
Korrekturfaktor kΔp
Δp (bar)
0,5
1,0
1,5
2,0
2,5
3,0
3,5
4,0
4,5
5,0
5,5
6,0
6,5
7,0
7,5
8,0
KΔp
3,50
2,48
2,02
1,75
1,57
1,43
1,32
1,24
1,17
1,11
1,06
1,01
0,97
0,94
0,90
0,88
Δp (bar)
8,5
9,0
9,5
10,0
10,5
11,0
11,5
12,0
13,0
14,0
15,0
16,0
17,0
18,0
19,0
20,0
KΔp
0,85
0,83
0,80
0,78
0,76
0,75
0,73
0,72
0,69
0,66
0,64
0,62
0,60
0,58
0,57
0,55
262
Temperatur
der Flüssigkeit
vor dem Ventil
°C
Korrekturfaktor kt
Verdampfungstemperatur (°C)
+30
+25
+20
+15
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
-45
+60
1,56
1,59
1,64
1,69
1,74
1,81
1,88
1,96
2,06
2,16
2,28
2,42
2,57
2,75
2,95
3,19
+55
1,32
1,35
1,38
1,42
1,46
1,50
1,55
1,61
1,68
1,75
1,83
1,92
2,01
2,13
2,25
2,39
+50
1,16
1,18
1,20
1,23
1,26
1,30
1,34
1,38
1,43
1,48
1,54
1,61
1,68
1,75
1,84
1,94
+45
1,04
1,05
1,07
1,10
1,12
1,15
1,18
1,22
1,26
1,30
1,34
1,39
1,45
1,51
1,57
1,64
+40
0,94
0,96
0,97
0,99
1,02
1,04
1,07
1,09
1,13
1,16
1,20
1,24
1,28
1,33
1,38
1,43
+35
0,87
0,88
0,90
0,91
0,93
0,95
0,97
1,00
1,02
1,05
1,08
1,11
1,15
1,19
1,23
1,27
+30
0,81
0,82
0,83
0,84
0,86
0,88
0,90
0,92
0,94
0,96
0,99
1,02
1,05
1,08
1,11
1,15
0,76
0,77
0,79
0,80
0,82
0,83
0,85
0,87
0,89
0,92
0,94
0,97
0,99
1,02
1,05
0,73
0,74
0,75
0,77
0,78
0,80
0,81
0,83
0,85
0,87
0,90
0,92
0,95
0,97
0,70
0,71
0,72
0,73
0,75
0,76
0,78
0,80
0,82
0,84
0,86
0,88
0,90
0,67
0,68
0,69
0,71
0,72
0,74
0,75
0,77
0,79
0,81
0,83
0,85
0,65
0,66
0,67
0,68
0,70
0,71
0,73
0,74
0,76
0,78
0,80
0,63
0,64
0,65
0,66
0,68
0,69
0,71
0,72
0,74
0,75
0,61
0,62
0,63
0,65
0,66
0,67
0,69
0,70
0,72
0,60
0,61
0,62
0,63
0,64
0,65
0,67
0,68
R404A
+25
+20
+15
+10
+5
0
-5
-10
Korrekturfaktor kΔp
Δp (bar)
0,5
1,0
1,5
2,0
2,5
3,0
3,5
4,0
4,5
5,0
5,5
6,0
6,5
7,0
8,0
9,0
KΔp
4,55
3,21
2,62
2,27
2,03
1,86
1,72
1,61
1,52
1,44
1,37
1,31
1,26
1,21
1,14
1,07
Δp (bar)
10,0
11,0
12,0
13,0
14,0
15,0
16,0
17,0
18,0
19,0
20,0
21,0
22,0
23,0
24,0
25,0
KΔp
1,02
0,97
0,93
0,89
0,86
0,83
0,80
0,78
0,76
0,74
0,72
0,70
0,69
0,67
0,66
0,64
Temperatur
der Flüssigkeit
vor dem Ventil
°C
Korrekturfaktor kt
Verdampfungstemperatur (°C)
R407C
+30
+25
+20
+15
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
+55
1,20
1,21
1,23
1,26
1,28
1,31
1,34
1,37
1,40
1,44
1,48
1,52
+50
1,10
1,11
1,13
1,15
1,17
1,19
1,22
1,24
1,27
1,30
1,33
1,37
+45
1,02
1,03
1,05
1,06
1,08
1,10
1,12
1,14
1,17
1,19
1,22
1,25
+40
0,95
0,96
0,98
0,99
1,01
1,02
1,04
1,06
1,08
1,11
1,13
1,16
+35
0,89
0,90
0,92
0,93
0,94
0,96
0,98
0,99
1,01
1,03
1,05
1,07
+30
0,85
0,85
0,87
0,88
0,89
0,90
0,92
0,93
0,95
0,97
0,99
1,01
+25
0,81
+20
0,82
0,83
0,84
0,85
0,87
0,88
0,90
0,91
0,93
0,95
0,78
0,79
0,80
0,81
0,82
0,84
0,85
0,86
0,88
0,90
0,75
0,76
0,77
0,78
0,80
0,81
0,82
0,84
0,85
+15
+10
0,73
+5
0,74
0,75
0,76
0,77
0,78
0,80
0,81
0,71
0,72
0,73
0,74
0,75
0,76
0,77
0,69
0,70
0,71
0,72
0,73
0,74
0
-5
0,67
-10
0,68
0,69
0,70
0,71
0,65
0,66
0,67
0,68
Korrekturfaktor kΔp
Δp (bar)
0,5
1,0
1,5
2,0
2,5
3,0
3,5
4,0
4,5
5,0
5,5
6,0
6,5
7,0
8,0
9,0
KΔp
4,78
3,33
2,72
2,36
2,11
1,92
1,78
1,67
1,57
1,49
1,42
1,36
1,31
1,26
1,18
1,11
Δp (bar)
10,0
11,0
12,0
13,0
14,0
15,0
16,0
17,0
18,0
19,0
20,0
21,0
22,0
23,0
24,0
25,0
KΔp
1,05
1,01
0,96
0,92
0,89
0,86
0,83
0,81
0,79
0,76
0,75
0,73
0,71
0,70
0,68
0,67
Hinweis: Bestimmung der Bedingungen für Systeme mit R407C siehe Anfang dieses Kapitels.
263
Temperatur
der Flüssigkeit
vor dem Ventil
°C
Korrekturfaktor kt
Verdampfungstemperatur (°C)
R507
+30
+25
+20
+15
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
-45
+60
1,54
1,57
1,61
1,65
1,71
1,76
1,83
1,90
1,98
2,08
2,18
2,30
2,43
2,58
2,75
2,95
+55
1,30
1,33
1,36
1,39
1,43
1,47
1,52
1,57
1,62
1,69
1,76
1,83
1,92
2,02
2,12
2,25
+50
1,15
1,17
1,19
1,22
1,24
1,28
1,31
1,35
1,40
1,44
1,49
1,55
1,61
1,68
1,76
1,84
+45
1,03
1,05
1,07
1,09
1,11
1,14
1,17
1,20
1,23
1,27
1,31
1,36
1,40
1,46
1,52
1,58
+40
0,94
0,96
0,97
0,99
1,01
1,03
1,06
1,08
1,11
1,14
1,17
1,21
1,25
1,29
1,34
1,39
+35
0,87
0,88
0,90
0,91
0,93
0,95
0,97
0,99
1,01
1,04
1,07
1,10
1,13
1,16
1,20
1,24
+30
0,81
0,82
0,83
0,85
0,86
0,88
0,89
0,91
0,93
0,96
0,98
1,01
1,03
1,06
1,09
1,13
0,77
0,78
0,79
0,80
0,82
0,83
0,85
0,87
0,89
0,91
0,93
0,95
0,98
1,01
1,03
+25
+20
0,73
+15
0,74
0,75
0,77
0,78
0,79
0,81
0,83
0,85
0,87
0,89
0,91
0,93
0,96
0,70
0,71
0,72
0,73
0,75
0,76
0,78
0,79
0,81
0,83
0,85
0,87
0,89
0,67
0,68
0,69
0,70
0,72
0,73
0,74
0,76
0,78
0,79
0,81
0,83
+10
+5
0,64
0
0,65
0,67
0,68
0,69
0,70
0,72
0,73
0,75
0,76
0,78
0,62
0,63
0,64
0,65
0,66
0,68
0,69
0,70
0,72
0,73
0,60
0,61
0,62
0,63
0,64
0,65
0,66
0,68
0,69
0,58
0,59
0,60
0,61
0,62
0,63
0,64
0,65
4,5
5,0
5,5
6,0
6,5
7,0
8,0
9,0
-5
-10
Korrekturfaktor kΔp
Δp (bar)
0,5
1,0
1,5
2,0
2,5
3,0
3,5
4,0
KΔp
4,63
3,27
2,67
2,31
2,07
1,89
1,75
1,64
1,54
1,46
1,40
1,34
1,28
1,24
1,16
1,09
Δp (bar)
10,0
11,0
12,0
13,0
14,0
15,0
16,0
17,0
18,0
19,0
20,0
21,0
22,0
23,0
24,0
25,0
KΔp
1,03
0,99
0,94
0,91
0,87
0,85
0,82
0,79
0,77
0,75
0,73
0,71
0,70
0,68
0,67
0,65
264
Ventil-Flansche
Winkelflansch
(WL)
Durchgangsflansch
(DL)
Flansche: T-/L- Baureihen
für Ventile
der Baureihe
Düseneinsatz-Typ
X22440-B1B / B2B/ B3B /
B3.5B / B4B
X22440-B5B / B6B
TCLE / LCLE
X22440-B7B / B8B
TJRE /
LJRE
X11873-B4B / B5B
TERE/ TIRE
LERE/ LIRE
THRE
X9117-B6B / B7B / B8B /
B9B / B10B
X9144-B11B / B13B
Winkelflansch
Typ
Best-Nr.
Durchgangsflansch
Typ
Best-Nr.
Rohranschluss (Innenlöt x Außenlöt)
Metrisch
Imperial
3/8”x5/8” ODF
C501-5
803232
9761-3
803240
-
C501-5mm
803233
9761-3mm
803241
10x16mm ODF
C501-7
803234
9761-4
803350
C501-7mm
803235
9761-4mm
803243
12x16mm ODF
-
-
6346-17
803330
16x22mm ODF
A576
803238
-
-
1/2”x5/8” ODF
16x22mm ODF
A576-mm
803239
-
-
10331
803338
10332
803324
22x22mm ODF
9153
803244
9152
803286
-
9153-mm
803245
9152-mm
803287
9149
803284
9148
803283
22x28mm ODM
5/8”x7/8” ODF
5/8”x7/8” ODF
7/8”x1-1/8” ODM
7/8”x7/8” ODF
1-1/8”x1-1/8” ODM
7/8”x7/8” ODF
1-1/8”x1-1/8” ODM
22x22mm ODF
28x28mm ODM
22x22mm ODF
7/8”x7/8” ODF
1-1/8”x1-1/8” ODM
Flansche: 935-/ZZ- Baureihen
für Ventile
der Baureihe
Düseneinsatz-Typ
X10-*01 / *02 / *03
X10-*04 / *05
Winkelflansch
Durchgangsflansch
Rohranschluss (Innenlöt x Außenlöt)
Typ
Best-Nr.
Typ
Best-Nr.
Metrisch
Imperial
C501-5
803232
9761-3
803240
-
3/8”x5/8” ODF
C501-5mm
803233
9761-3mm
803241
10x16mm ODF
C501-7
803234
9761-4
803350
C501-7mm
803235
9761-4mm
803243
12x16mm ODF
-
6346-17
803330
16x22mm ODF
5/8”x7/8” ODF
-
-
-
935 / ZZ
A576
803238
X10-*06 / *07
A576-mm
803239
-
-
1/2”x5/8” ODF
16x22mm ODF
22x28mm ODM
5/8”x7/8” ODF
7/8”x1-1/8” ODM
-
265
266
Magnetventile
267
2-Wege Magnetventile
Grundbegriffe und technische Informationen
Wirkungsweise
Entscheidend für die Auswahl eines Magnetventiles ist also dessen
Kälteleistung, nicht sein Anschlussdurchmesser.
Direktgesteuert: Die magnetische Kraft der Spule wird auf den
Magnetanker übertragen, der das Öffnen oder Schließen des
Ventilsitzes direkt bewirkt.
Anhand folgender Formel ist es möglich, den tatsächlich vorhandenen Druckabfall im Ventil zu ermitteln:
∆p1 = ∆p2 x (Qn1/Qn2)2
Servogesteuert: Die magnetische Kraft der Spule wird nur für das
Öffnen oder Schließen eines Pilotsitzes verwendet. Die Energie zur
Betätigung von Kolben oder Membran am Hauptsitz wird vom
durchströmenden Medium aufgebracht und äußert sich in Form
eines bestimmten Druckabfalles.
∆p1:
∆p2:
Qn1:
Qn2:
Druckabfall im Ventil
Zugrundegelegter Druckabfall aus Qn1
Benötigte Nennleistung
Nennleistung des Ventiles aus der Leistungstabelle
Maximale Öffnungsdruckdifferenz (MOPD)
MOPD ist die maximale Druckdifferenz zwischen Ein- und Austritt
des Magnetventiles, die geschaltet werden kann. Emerson Climate
Technologies- Magnetventile haben bei Betrieb mit Wechselspannung eine MOPD von 25 bar.
Mindestdruckabfall
Direktgesteuerte Magnetventile benötigen keinen Mindestdruckabfall.
Servogesteuerte Magnetventile benötigen einen Mindestdruckabfall von in der Regel 0,05 bar, um geöffnet zu bleiben. Wird dieser
Wert unterschritten, kommt es zu einem Schließen des Ventiles,
wodurch Funktionsstörungen und Pulsationen in der Anlage entstehen können. Zu einer Unterschreitung des Mindestdruckabfalles
kommt es bei Überdimensionierung des Magnetventiles. Besonders sind hier leistungsgeregelte Anlagen zu beachten.
Bei Betrieb mit Gleichspannung reduziert sich die MOPD auf
je nach Ventiltyp und -größe unterschiedliche Werte. Der DS2
Gleichstromstecker (Chopper) ermöglicht die Verwendung der
24 VAC Standardspule für Gleichstrom. Für genauere Informationen wenden Sie sich bitte auch hier an die Anwendungstechnik
von Emerson Climate Technologies.
Übersicht zur Auswahl von Magnetventilen
Baureihe
Auswahlkriterien
240 RA
540 RA
110 RB
200 RB /
200 RH
8/9/12/16T9
16T11/20
8/9/12/16
20
+
+
+
+
+
+
2-Wege
3-Wege
+
Stromlos geschlossen (NC)
+
+
+
+
Stromlos offen (NO)
Mindestdruckdifferenz (bar)
MWP (bar)
Medientemperaturbereich (°C)
Magnetspulentyp
Typschlüssel
Modell
Baureihe
268
M36
200 RB +
+
0,00
0,05
0,05
0,05
0,05
0,05
31
31 / 60
31
31
31
28
35
-40 / +120
-40 / +120
-40 / +120
-40 / +120
-40 / +120
-40 / +120
-40 / +120
ASC3
ASC3
ASC3
ASC3
ASC3
ASC3
ASC3
6 T 4
Ventilsitz-
T Löt
durchmesser
F Bördel
in Vielfachen von
1
/16”. z.B. 3/8”
Rohrdurchmesser in Vielfachen
von 1/8” . z.B. 1/2” oder
nächstliegendes mm Äquivalent
ASC3-Spulen und konfektionierte Kabel
Normen
• Emerson Climate Technologies ASC3 Magnetspulen und Kabel
entsprechen der Niederspannungsrichtlinie
ASC3
Typ
Best.-Nr.
ASC3 230V / 50 (60) Hz
801 077
ASC3 120V / 50 (60) Hz
801 078
ASC3 24V / 50 (60) Hz
801 079
ASC3 24V DC
DS2-N15 + ASC3 24VAC
Spannungsart
Leistung
Elektr. Anschluss
Schutzart
AC
8W
ohne Steckdose.
Siehe Anschlusskabel
IP65
mit Steckdose /
Anschlusskabel
801 076
DC
17 W
804 620 + 801 079
DC
3W
mit Steckdose
und Anschlusskabel
IP65
Hinweis: Spulen werden mit Befestigungskits geliefert.
Anschlusskabel bitte separat bestellen.
ASC-N15
Konfektionierte Kabel mit Stecker für ASC Magnetspulen
Typ
Best.-Nr.
Temperatur-Bereich
Kabellänge
ASC-N15
804 570
-50 .. +80°C
1,5m
ASC-N30
804 571
nur für stationäre
3,0m
ASC-N60
804 572
Verwendung
6,0m
Adernquerschnitt
Anschlussausführung
3 x 0,75 mm2
offene Drahtanschlüsse
Konfektioniertes Kabel mit 24V - Gleichstromstecker (Chopper)
•
•
•
Standard 24V ASC Wechselstrom-Spule kann mit
Gleichstrom betrieben werden
Niedrige Stromaufnahme (nur 3W)
keine MOPD Herabsetzung
DS2-N15
ASC3 24V
Typ
Best.-Nr.
Temperatur-Bereich
Kabellänge
Adernquerschnitt
Anschlussausführung
DS2-N15
804 620
-25 .. +80°C
1,5 m
2 x 0,75 mm
offene Drahtanschlüsse
2
Sonstiges Zubehör für Magnetventile
Typ
Best.-Nr.
Beschreibung
X 11981-1
027 451
Spannschlüssel für 110RB. 240RA. 540RA. 3031
ASC3-K01
801 080
Befestigungskit (eine Kappe und zwei O-Ringe)
PG9 Plug
801 012
Stecker gemäß EN 175301 mit Kabeldurchführung PG 9
PG11 Plug
801 013
Stecker gemäß EN 175301 mit Kabeldurchführung PG 11
269
2-Wege Magnetventile Baureihen 110, 200, 240
stromlos geschlossen
Merkmale
• Kompakte Ausführung
• Keine Demontage vor dem Einlöten erforderlich
Normen
• 240 RA 16T11 und 20 verfügen über die CE-Kennzeichnung
gemäß PED
Zubehör:
• Magnetventilspulen und konfektionierte Kabel sind für
verschiedene Spannungen erhältlich, siehe „ASC3-Spulen
und konfektionierte Kabel“
200 RB
110 RB
240 RA
Leistungsdaten
Nennleistung Qn (kW)
Flüssigkeit
Typ
R134a
R22
R404A
R507
Heißgas
R407C
R407F
R134a
R22
Sauggas
R404A
R507
R407C
R134a
R22
R507
R407C
kvWert
m3/h
∆p
min
bar
110 RB 2
3,5
3,8
2,5
3,6
4,2
1,6
2,0
1,7
2,1
0,2
0
200 RB 3
6,6
7,1
4,6
6,8
7,9
3,0
3,7
3,2
3,9
0,4
0,05
200 RB 4
15,5
16,8
10,9
16,1
18,8
7,1
8,8
7,5
9,2
0,9
0,05
200 RB 6
27,3
29,5
18,9
28,0
33,0
12,5
15,4
13,1
16,1
1,6
0,05
240 RA 8
36,3
39,3
25,2
37,3
43,9
16,7
20,5
17,4
21,4
4,2
5,6
4,6
5,2
2,3
0,05
240 RA 9
76,2
82,5
52,9
78,4
92,2
35,1
43,1
36,5
44,9
8,8
11,7
9,7
10,9
4,8
0,05
240 RA 12
85,7
92,8
59,5
88,1
103,7
39,4
48,4
41,1
50,5
9,9
13,1
10,9
12,3
5,4
0,05
240 RA 16
139,1
150,5
96,5
142,9
168,2
64,0
78,5
66,6
81,9
16,0
21,3
17,7
19,9
8,8
0,05
240 RA 20
202,6
219,3
140,7
208,3
245,2
93,2
114,4
97,1
119,3
33,0
31,0
25,7
29,0
12,8
0,05
Nennleistungen bei +38 °C Verflüssigungstemperatur, +4 °C Verdampfungstemperatur, 1 K Unterkühlung, 0 K Überhitzung. 0,15 bar Druckabfall zwischen Ventileintritt und
Ventilaustritt bei Flüssigkeitsanwendungen. 1 bar Druckabfall bei Heißgasanwendungen. +18 °C Sauggastemperatur.
Bestellübersicht
Typ
110 RB 2
200 RB 3
200 RB 4
200 RB 6
240 RA 8
240 RA 9
240 RA 12
240 RA 16
240 RA 20
270
Best.-Nr.
Rohranschluss Löt / ODF
mm
T2
801 217
T2
801 210
T3
801 209
10
T3
801 239
10
T3
801 176
10
T3
801 190
T4
801 178
T4
801 179
T4
801 182
T4
801 183
T5
801 186
T5
801 160
Zoll
Sonderausführungen:
• Typ 240 RA 20 serienmässig mit
Handöffnungsspindel
6
1
⁄4
⁄8
3
12
⁄2
1
12
⁄2
1
16
⁄8
5
⁄8
5
T7
801 143
22
7
T5
801 161
16
5
⁄8
T7
801 162
22
7
T9
801 142
T7
801 163
T9
801 144
1-1⁄8
T9
801 164
1-1⁄8
T11
801 166
35
1-3⁄8
T11-M
801 172
35
1-3⁄8
T13-M
801 224
42
T13-M
801 173
T17-M
801 174
⁄8
⁄8
1-1⁄8
22
⁄8
7
1-5⁄8
54
2-1⁄8
Zubehör:
• Magnetventilspulen sind für verschiedene Spannungen erhältlich, siehe
„ASC3-Spulen und konfektionierte
Kabel“
2-Wege Magnetventile Baureihe 540
stromlos geöffnet
Merkmale
• Kompakte Ausführung
• Keine Demontage vor dem Einlöten erforderlich
Zubehör:
• Magnetventilspulen und konfektionierte Kabel sind für
verschiedene Spannungen erhältlich, siehe „ASC3-Spulen
und konfektionierte Kabel“
540 RA
Leistungsdaten
Nennleistung Qn (kW)
Flüssigkeit
Typ
R134a
Heißgas
R404A
R507
R22
R407C
R134a
R22
Sauggas
R404A
R507
R407C
R134a
R22
R507
R407C
kvWert
m3/h
∆p min
bar
540 RA 8
36,3
39,3
25,2
37,3
16,7
20,5
17,4
21,4
4,2
5,6
4,6
5,2
2,3
0,05
540 RA 9
76,2
82,5
52,9
78,4
35,1
43,1
36,5
44,9
8,8
11,7
9,7
10,9
4,8
0,05
540 RA 12
85,7
92,8
59,5
88,1
39,4
48,4
41,1
50,5
9,9
13,1
10,9
12,3
5,4
0,05
540 RA 16
139,1
150,5
96,5
142,9
64,0
78,5
66,6
81,9
16,0
21,3
17,7
19,9
8,8
0,05
540 RA 20
202,6
219,3
140,7
208,3
93,2
114,4
97,1
119,3
23,3
31,0
25,7
29,0
12,8
0,05
Die Nennleistungen beziehen sich auf eine Verdampfungstemperatur (gesättigter Dampf) von +4°C und eine Verflüssigungstemperatur (gesättigte Flüssigkeit) von +38°C, sowie
einen Druckverlust im Ventil von 0,15 bar (bei Heißgasanwendung 1 bar und Sauggastemperatur +18°C); Unterkühlung: 1 K. Ventilauswahl für andere Betriebsbedingungen
siehe Korrekturtabellen für Baureihen 110 RB, 200 RB, 240 RA und 540 RA.
Bestellübersicht
Typ
540 RA 8
540 RA 9
Rohranschluss Löt / ODF
Best.-Nr.
mm
Zoll
T5
046 265
5/8
T5
046 266
5/8
T7
046 268
22
7/8
540 RA 12
T7
046 269
22
7/8
540 RA 16
T9
046 270
540 RA 20
T11
047 953
Zubehör:
• Magnetventilspulen sind für
verschiedene Spannungen
erhältlich, siehe „ASC3-Spulen und
konfektionierte Kabel“
1-1/8
35
1-3/8
Sonstiges Zubehör und Ersatzteile für Magnetventile
Dichtungssätze
Beschreibung
110RB
Reparatursätze
Typ
Best.-Nr.
Beschreibung
KS 30040-2
801 232
200RB
KS 30039-1
801 233
240RA8
KS 30061-1
801 234
240RA9/12
KS 30062-1
801 235
240RA16
KS 30065-1
801 236
240RA20
KS 30097-1
801 237
Beschreibung
Typ
Best.-Nr.
Spannschlüssel für
110RB, 240RA,
X 11981 - 1
Typ
Best.-Nr.
110RB
KS 30040-1
801 206
200RB
KS 30039/
KS 30109
801 205
240RA8
KS 30061
801 262
240RA9
KS 30062
801 263
240RA12
KS 30063
801 264
240RA16
KS 30065
801 200
240RA20
KS 30097
801 216
027 451
540RA
271
Zweiwege-Magnetventile der Baureihe 200 RH für Hochdruckanwendungen
stromlos geschlossen
Merkmale
•
•
•
•
•
•
Kompakte Größe
Medientemperaturbereich: -40 bis +120 °C
Zum Löten keine Demontage erforderlich
Verlängerte Kupferrohre für eine einfache Montage
Zum Hartlöten keine Demontage erforderlich
Magnetventilspule und konfektioniertes Kabel entsprechen der
Schutzart IP65
Eine Spule passt für alle Größen und Ventilbaureihen
PS: 60 bar
•
•
Zubehör:
•
Magnetventilspulen und konfektionierte Kabel sind für
verschiedene Spannungen erhältlich, siehe „ASC3-Spulen und
konfektionierte Kabel“
Leistungsdaten
Nennleistung Qn (kW)
Typ
Flüssigkeit
Heißgas
R410A
R744
R410A
R744
200 RH 3
19,6
27,5
4,7
6,9
200 RH 4
34,4
48,3
10,5
15,5
200 RH 6
45,9
64,4
18,7
27,6
R410A: Nennleistungen bei +38 °C Verflüssigungstemperatur, +4 °C Verdampfungstemperatur, 1 K Unterkühlung.
0,15 bar Druckabfall zwischen Ventileintritt und Ventilaustritt bei Flüssigkeitsanwendungen.
1 bar Druckabfall bei Heißgasanwendungen.
R744: Nennleistungen bei +10 °C Verflüssigungstemperatur, -10 °C Verdampfungstemperatur, 1 K Unterkühlung.
0,15 bar Druckabfall zwischen Ventileintritt und Ventilaustritt bei Flüssigkeitsanwendungen.
1 bar Druckabfall bei Heißgasanwendungen.
Bestellübersicht
Typ
200 RH 3
200 RH 4
200 RH 6
272
Best.-Nr.
Anschluss Lötmetall / ODF
mm
Zoll
3/8"
T3
802 070
10 mm
T3
802 071
10 mm
T3
802 072
T4
802 073
T4
802 074
T4
802 075
T4
802 076
T5
802 077
3/8"
12 mm
1/2"
12 mm
1/2"
16 mm
5/8"
Zubehör:
•
Magnetventilspulen sind für verschiedene Spannungen
erhältlich, siehe „Zweiwege-Magnetventilspulen ASC3“
273
Korrekturtabellen für Baureihen 110 RB, 200 RB, 240 RA und 540 RA
Ventilauswahl für Betriebsbedingungen abweichend von den
Nennbedingungen:
Der Druckabfall bestimmt sich nach folgender Formel:
Q02
∆ P0 = ∆Pn* __
Q2
Qn = Qo x Kt x K∆p
n
Qn:
Nennleistung des Ventils
Kt:Korrekturfaktor für Verdampfungs- und Flüssigkeitstemperatur
Korrekturfaktor für das am Ventil wirksame Druckgefälle
K∆p:
Benötigte Kälteleistung
Qo:
∆ Pn = 0,15 bar
∆ Pn : Druckabfall bei Standardbedingungen
1. Sauggasanwendung
Verdampfungstemperatur
°C
Korrekturfaktor kt
Verflüssigungstemperatur (°C)
+60
+55
+50
+45
+40
+35
+30
+25
+20
+10
1,03
0,97
0,92
0,88
0,84
0,80
0,76
0,74
0,71
0
1,40
1,32
1,25
1,20
1,14
1,10
1,04
1,01
0,96
-10
1,71
1,62
1,53
1,47
1,40
1,34
1,27
1,23
1,18
-20
2,20
2,08
1,97
1,88
1,80
1,72
1,64
1,58
1,51
-30
2,79
2,63
2,50
2,39
2,27
2,19
2,07
2,01
1,92
-40
3,68
3,47
3,29
3,15
3,00
2,89
2,73
2,65
2,53
Δp (bar)
0,05
0,10
0,15
0,20
0,25
0,30
0,35
0,40
0,45
0,50
0,55
KΔp
1,73
1,22
1,00
0,87
0,77
0,71
0,65
0,61
0,58
0,55
0,52
Korrekturfaktor kΔp
2. Flüssigkeitsanwendung
Korrekturfaktor kt / Verdampfungstemperatur (°C)
Flüssigkeitstemperatur vor
dem Ventil
°C
+10
0
-10
-20
-30
+10
0
-10
-20
-30
-40
+60
1,33
1,40
1,48
1,56
1,67
1,26
1,30
1,38
1,38
1,44
1,50
+55
1,23
1,29
1,36
1,43
1,52
1,19
1,22
1,29
1,29
1,34
1,39
+50
1,15
1,20
1,26
1,32
1,39
1,12
1,15
1,21
1,22
1,26
1,30
+45
1,08
1,12
1,17
1,22
1,29
1,06
1,08
1,15
1,15
1,18
1,23
+40
1,01
1,05
1,10
1,14
1,20
1,01
1,03
1,09
1,09
1,12
1,16
+35
0,96
0,99
1,03
1,07
1,12
0,96
0,98
1,03
1,03
1,06
1,10
+30
0,91
0,94
0,98
1,01
1,06
0,92
0,94
0,99
0,98
1,01
1,04
+25
0,86
0,89
0,92
0,95
1,00
0,88
0,89
0,94
0,94
0,96
0,99
+20
0,82
0,85
0,88
0,91
0,94
0,84
0,86
0,90
0,90
0,92
0,95
+15
0,78
0,81
0,84
0,86
0,89
0,81
0,82
0,87
0,86
0,88
0,91
+10
0,75
0,77
0,80
0,82
0,85
0,78
0,79
0,83
0,83
0,85
0,87
+5
0,74
0,76
0,78
0,81
0,76
0,80
0,79
0,81
0,83
0
0,71
0,73
0,75
0,78
0,73
0,77
0,77
0,78
0,80
-5
0,70
0,72
0,74
0,74
0,74
0,75
0,77
-10
0,68
0,69
0,71
0,72
0,71
0,73
0,74
R134a
R22
Korrekturfaktor kΔp
Δp (bar)
0,05
0,10
0,15
0,20
0,25
0,30
0,35
0,40
0,45
0,50
0,55
0,60
0,65
0,70
0,75
KΔp
1,73
1,22
1,00
0,87
0,77
0,71
0,65
0,61
0,58
0,55
0,52
0,50
0,48
0,46
0,45
274
2. Flüssigkeitsanwendungen (Fortsetzung)
Korrekturfaktor kt / Verdampfungstemperatur (°C)
Flüssigkeitstemperatur vor
dem Ventil
°C
+10
0
-10
-20
-30
-40
+10
0
-10
-20
-30
-40
+60
1,74
1,88
2,06
2,28
2,57
2,95
1,71
1,83
1,98
2,18
2,43
2,75
+55
1,46
1,55
1,68
1,83
2,01
2,25
1,43
1,52
1,62
1,76
1,92
2,12
R404A
R507
+50
1,26
1,34
1,43
1,54
1,68
1,84
1,24
1,31
1,40
1,49
1,61
1,76
+45
1,12
1,18
1,26
1,34
1,45
1,57
1,11
1,17
1,23
1,31
1,40
1,52
+40
1,02
1,07
1,13
1,20
1,28
1,38
1,01
1,06
1,11
1,17
1,25
1,34
+35
0,93
0,97
1,02
1,08
1,15
1,23
0,93
0,97
1,01
1,07
1,13
1,20
+30
0,86
0,90
0,94
0,99
1,05
1,11
0,86
0,89
0,93
0,98
1,03
1,09
+25
0,80
0,83
0,87
0,92
0,97
1,02
0,80
0,83
0,87
0,91
0,95
1,01
+20
0,75
0,78
0,81
0,85
0,90
0,95
0,75
0,78
0,81
0,85
0,89
0,93
+15
0,71
0,73
0,76
0,80
0,84
0,88
0,71
0,73
0,76
0,79
0,83
0,87
+10
0,67
0,67
0,69
0,72
0,75
0,79
0,83
0,69
0,72
0,74
0,78
0,81
+5
0,66
0,68
0,71
0,74
0,78
0,65
0,68
0,70
0,73
0,76
0
0,63
0,65
0,68
0,71
0,74
0,62
0,64
0,66
0,69
0,72
-5
0,62
0,65
0,67
0,70
0,61
0,63
0,65
0,68
-10
0,60
0,62
0,64
0,67
0,58
0,60
0,62
0,64
Flüssigkeitstemperatur vor
dem Ventil
°C
Korrekturfaktor k t /Verdampfungstemperatur (°C)
R407C
+10
0
-10
-20
1,28
1,34
1,40
1,48
+60
+55
+50
1,17
1,22
1,27
1,33
+45
1,08
1,12
1,17
1,22
+40
1,01
1,04
1,08
1,13
+35
0,94
0,98
1,01
1,05
+30
0,89
0,92
0,95
0,99
+25
0,84
0,87
0,90
0,93
+20
0,80
0,82
0,85
0,88
+15
0,76
0,78
0,81
0,84
+10
0,73
0,75
0,77
0,80
+5
0,72
0,74
0,76
0
0,69
0,71
0,73
-5
0,68
0,70
-10
0,65
0,67
Korrekturfaktor kΔp
Δp (bar)
0,05
0,10
0,15
0,20
0,25
0,30
0,35
0,40
0,45
0,50
0,55
0,60
0,65
0,70
0,75
KΔp
1,73
1,22
1,00
0,87
0,77
0,71
0,65
0,61
0,58
0,55
0,52
0,50
0,48
0,46
0,45
275
2. Flüssigkeitsanwendungen (Fortsetzung)
Flüssigkeitstemperatur
vor dem Ventil
°C
Korrekturfaktor Kt für Magnetventile
Verdampfungstemperatur °C
R407F
+20
+15
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
-45
+65
1,51
1,53
1,55
1,58
1,61
1,64
1,68
1,71
1,75
1,80
1,85
1,90
1,96
2,02
+60
1,35
1,37
1,39
1,41
1,43
1,46
1,49
1,52
1,55
1,59
1,63
1,67
1,71
1,76
+55
1,23
1,25
1,26
1,28
1,30
1,32
1,35
1,37
1,40
1,43
1,46
1,50
1,53
1,57
+50
1,14
1,15
1,16
1,18
1,20
1,22
1,24
1,26
1,28
1,31
1,33
1,36
1,39
1,43
+45
1,06
1,07
1,08
1,10
1,11
1,13
1,14
1,16
1,18
1,20
1,23
1,25
1,28
1,31
+40
0,99
1,00
1,01
1,02
1,04
1,05
1,07
1,08
1,10
1,12
1,14
1,16
1,18
1,21
+35
0,93
0,94
0,95
0,96
0,97
0,99
1,00
1,01
1,03
1,05
1,06
1,08
1,10
1,13
+30
0,88
0,89
0,90
0,91
0,92
0,93
0,94
0,95
0,97
0,98
1,00
1,02
1,03
1,05
+25
0,83
0,84
0,85
0,86
0,87
0,88
0,89
0,90
0,91
0,93
0,94
0,96
0,97
0,99
+20
0,79
0,80
0,81
0,82
0,82
0,83
0,84
0,85
0,87
0,88
0,89
0,91
0,92
0,94
+15
0,76
0,76
0,77
0,78
0,78
0,79
0,80
0,81
0,82
0,83
0,85
0,86
0,87
0,89
+10
0,72
0,73
0,74
0,74
0,75
0,76
0,77
0,77
0,78
0,79
0,81
0,82
0,83
0,84
+5
0,69
0,70
0,70
0,71
0,72
0,72
0,73
0,74
0,75
0,76
0,77
0,78
0,79
0,80
0
0,66
0,67
0,68
0,68
0,69
0,69
0,70
0,71
0,72
0,73
0,73
0,74
0,75
0,77
-5
0,64
0,64
0,65
0,65
0,66
0,67
0,67
0,68
0,69
0,70
0,70
0,71
0,72
0,73
-10
0,62
0,62
0,62
0,63
0,63
0,64
0,65
0,65
0,66
0,67
0,68
0,68
0,69
0,70
ΔP (bar)
0,05
0,1
0,15
0,2
0,25
0,3
0,35
0,4
0,45
0,55
0,6
0,65
0,7
0,75
kΔP
1,73
1,22
1
0,87
0,77
0,71
0,65
0,61
0,58
0,52
0,5
0,48
0,46
0,45
Korrekturfaktor kΔp
3. Heißgasanwendung
Korrekturfaktor kt
Verdampfungstemperatur (ºC)
Kt
+10
+5
0
-5
0,96
1,00
1,03
1,06
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
1,10
1,13
1,17
1,20
1,24
1,29
1,33
Korrekturfaktor kΔp
Δp (bar)
0,35
0,50
0,70
1,00
1,50
2,00
2,50
3,00
4,00
KΔp
1,72
1,49
1,22
1,00
0,86
0,78
0,73
0,70
0,65
276
Dreiwege-Magnetventile der Baureihe M36
Merkmale
• Für Verflüssigerumschaltung in Kälteanlagen mit
Wärmerückgewinnung
• Pilotleitung zur Saugseite erforderlich, kein Mindestdruckabfall
• Kompakte Ausführung
• Keine Demontage vor dem Einlöten
• Maximaler Betriebsdruck PS: 35 bar
Zubehör:
• Magnetventilspulen und konfektionierte Kabel sind für
verschiedene Spannungen erhältlich, siehe „ASC3-Spulen
und konfektionierte Kabel“
M36-118
M36-078 mit ASC3 Spule
und DS2 Gleichstromstecker
Leistungsdaten
Typ
Best.-Nr.
M36-078
801 420
M36-118
801 421
Rohranschluss Löt/ODF
mm
Nennleistung Qn (kW)
Zoll
22
R134a
R22
R404A / R507
R407C
kv-Wert
m3/h
Magnetspule
Typ
28,9
35,1
31,3
38,5
6,7
ASC3
⁄8
7
1‑1⁄8
Die Nennleistungen beziehen sich auf eine Verdampfungstemperatur (gesättigter Dampf) von +4°C und eine Verflüssigungstemperatur (Taupunkt) von +38°C, sowie einen
Druckverlust im Ventil von 0,15 bar.
Qo:
Benötigte Kälteleistung
Kt:Korrekturfaktor für Verdampfungs- und Flüssigkeitstemperatur
Korrekturfaktor für das am Ventil wirksame Druckgefälle
K∆p:
Nennleistung des Ventils
Qn:
Bei anderen Bedingungen ist die benötigte Kälteleistung Qo mit
den Korrekturfaktoren Kt und K∆p zu multiplizieren:
Qo x Kt x K∆p = Qn
Korrekturtabelle
Korrekturfaktor Kt
Verdampfungstemperatur (°C)
Kt
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
0,96
1,00
1,03
1,06
1,10
1,13
1,17
1,20
1,24
1,29
1,33
Korrekturfaktor K∆p
Druckverlust im Ventil (bar)
K∆p
0,10
0,14
0,20
0,30
0,40
0,50
0,60
0,70
0,80
0,90
1,00
1,22
1,00
0,87
0,71
0,61
0,55
0,50
0,46
0,43
0,41
0,39
Sonstiges Zubehör Baureihe M36
Beschreibung
Best.-Nr.
Reparaturset für M36-UNF (Pilotventil und O-Ring)
801 440
Konvertierung Baureihe 3031 zu Baureihe M36
Baureihe 3031 wurde durch Baureihe M36 ersetzt
bisheriger Typ
Best.-Nr.
Aktueller Typ
Best.-Nr.
3031 RC 12S7
055 939
M36-078
801 420
3031 RC 12S9
055 940
M36-118
801 421
277
278
Mechanische Druckregler
279
Grundbegriffe und technische Informationen
Leistungsregler
Regler der Baureihen ACP und CPHE sind Heißgasbypassregler und
haben die Aufgabe, den Kälteleistungsüberschuss des Verdichters
auszugleichen. Auf diese Weise wird verhindert, dass bei sinkender
Kühllast der Verdampfungsdruck unter einen voreingestellten
Wert sinkt.
Wird das Heißgas in die Saugleitung eingeleitet, benötigt man
ein Nacheinspritzventil mit Magnetventil, um das stark überhitzte
Sauggas zu enthitzen. Bei dieser Methode empfehlen wir höchstens
60% der Verdampferleistung zu vernichten, um Probleme mit der
Ölrückführung zu vermeiden.
Startregler
Regler der Baureihe PRC haben die Aufgabe, in Anlagen, in denen
hohe Saugdrücke auftreten können, den Verdichtermotor vor
Überlastung zu schützen.
Hohe Saugdrücke können beim Start einer Kälteanlage, bei hoher
Kühllast oder nach der Abtauung entstehen. Der Regler wird auf
den vom Verdichterhersteller angegebenen, höchstzulässigen
Saugdruck eingestellt.
Wird das Heißgas am Verdampfereintritt eingeleitet, ist kein
Nacheinspritzventil nötig. Es muß jedoch die Mehrfacheinspritzung
auf das zusätzliche Gasvolumen abgestimmt sein. Bei dieser
Methode ist mit Problemen bei der Ölrückführung nicht zu
rechnen, selbst wenn 100% Leistung geregelt werden.
Verdampfungsdruckregler
Regler der Baureihe PRE haben die Aufgabe zu verhindern, dass der
Verdampfungsdruck unter einen voreingestellten Wert absinkt.
Die wichtigste Anwendung ist der Betrieb mehrerer Verdampfer
mit unterschiedlichen Verdampfungstemperaturen an einer
gemeinsamen Saugleitung.
In Kaltwassersätzen und Klimaanlagen kann das Gefrieren von
Wasser im Verdampfer oder an den Verdampferlamellen verhindert
werden, wenn die Verdampfungstemperatur oberhalb von 0°C
gehalten wird, auch wenn z.B. die Kühllast stark abgesunken ist.
Übersicht zur Auswahl von Druckreglern
Auswahlkriterien
Leistungsregler
Verdampfungsdruckregler
Startregler
280
Baureihe
ACP
CPHE
+
+
PRE
PRC
+
+
Hot Gas Bypass Regulators Series Heißgasbypass-Regler Baureihe ACP ACP
Merkmale
•
Hohe Lebensdauer durch hochwertige Materialien und
spezielle Herstellverfahren
•
Mit innerem Druckausgleich
•
Kompakte Ausführunge
Technische Daten
Einstellbereich
0 ... 5 bar
Werkseinstellung
2,7 bar
Max. Betriebsdruck PS
31 bar
Betriebstemperatur (Medium) TS
–40°C ... 120°C
Umgebungstemperatur
-40 ... 50°C
Transporttemperatur
-40 ... 70°C
ACP
Leistungsdaten
Anschlüsse,
Winkel
Löt/ODF
R134a
R22
R407C
R404A / R507
/4 x /8”
0,21
0,35
0,41
0,30
/4 x /8”
0,50
0,77
0,89
0,68
/8 x 3/8”
1,18
1,83
2,12
1,59
Typ
Best.-Nr.
ACP 1
047 680
1
ACP 3
047 283
1
ACP 5
053 374
3
3
3
Bypass - Nennleistung* Qn
*Die Nennleistungen beziehen sich auf eine Verdampfungstemperatur (gesättigter Dampf) von +4°C, eine Verflüssigungstemperatur (Taupunkt) von +38°C, sowie eine
Flüssigkeitsunterkühlung von 1K am Ventileintritt.
281
Heißgasbypass-Regler Baureihe CPHE
Merkmale
•
Hohe Lebensdauer durch hochwertige Materialien und
spezielle Herstellverfahren
•
Überragendes Teillastverhalten durch Doppelsitzkonstruktion der Ventileinsätze (CPHE-3 bis CPHE-6)
•
Baukastenprinzip für einfache Montage, hohe Servicefreundlichkeit und niedrige Lagerhaltung
•
Mit äußerem Druckausgleich
Sonderrohranschlüsse und -flansche auf Wunsch lieferbar.
Auswahl siehe letzte Seite des Kapitels “ThermoExpansionsventile”.
Technische Daten
Einstellbereich
CPHE
-0,4 ... 5 bar
Werkseinstellung
1,4 bar
Max. Betriebsdruck PS
35 bar
Betriebstemperatur (Medium) TS
–40°C ... 120°C
Umgebungstemperatur
-40 ... 50°C
Transporttemperatur
-40 ... 70°C
Leistungsdaten CPHE
Bypass - Nennleistung Qn
kW
Typ
R134a
CPHE - 1X
CPHE - 2X
CPHE - 3X
3,5
6,4
12
R22
5
9
17
R407C
5,8
10,4
20
Ventileinsatz
Standard-Anschlüsse
Winkelflansch
R404A / R507
mm
Zoll
4,5
X 22440-B5B
C 501 - 7 mm
12 x 16
C 501 - 7
1
⁄2 x 5⁄8
X 22440-B8B
A 576 mm
16 x 22
(22 x 28O
ODM)
A 576
5
⁄8 x 7⁄8
(7⁄8 x 1-1⁄8
ODM)
X 11873-B5B
10331
22 x 22
10331
7
⁄8 x 7⁄8
(1-1⁄8 x 1-1⁄8
ODM)
8,1
15
CPHE - 3.5X
13
19
22
17
X 9117-B7B
CPHE - 4X
16
23
27
21
X 9117-B9B
CPHE - 5X
21
29
34
26
X 9166-B10B
CPHE - 6X
35
50
58
45
X 9144-B13B
9153 mm
22 x 22
9149
22 x 22
Ventil
Oberteil
X7818 - 1
9153
⁄8 x 7⁄8
7
9149
⁄8 x 7⁄8
7
Die Nennleistungen beziehen sich auf eine Verdampfungstemperatur (gesättigter Dampf) von +4°C, eine Verflüssigungstemperatur (Taupunkt) von +38°C sowie eine
Flüssigkeitsunterkühlung von 1K am Ventileintritt.
Sonderrohranschlüsse und -flansche auf Wunsch lieferbar. Auswahl siehe letzte Seite des Kapitels “Thermo-Expansionsventile”.
282
Korrekturtabelle für die Baureihen ACP und CPHE
Bei anderen Verdampfungstemperaturen ist die zu reduzierende
Kälteleistung, hier Bypassleistung QByp genannt, mit dem Korrekturfaktor KByp zu multiplizieren. Das Ergebnis ist die Bypass- Nennleistung Qn, für die der Regler zu wählen ist:
QByp x KByp = Qn
QByp:Bypassleistung
Korrekturfaktor für die Verdampfungstemperatur
KByp:
Qn:Bypass-Nennleistung
Kältemittel
R134a
R22
R407C
R404A / R507
Korrekturfaktor KByp
Verdampfungstemperatur °C
Verflüssigungstemperatur
°C
+10
0
-10
-20
50
0,78
0,77
0,78
0,80
40
0,99
0,94
0,93
0,94
30
1,35
1,21
1,15
1,14
-30
-40
50
0,80
0,77
0,77
0,77
0,79
0,82
40
1,00
0,93
0,91
0,91
0,92
0,95
30
1,34
1,19
1,12
1,10
1,09
1,12
0,97
1,06
50
0,83
0,82
0,83
0,86
40
0,99
0,95
0,95
0,97
30
1,26
1,17
1,13
1,13
50
0,86
0,85
0,87
0,91
40
0,99
0,95
0,94
0,96
1,00
1,05
30
1,26
1,13
1,09
1,08
1,10
1,14
283
Verdampfungsdruckregler und Startregler Baureihe PRE und PRC
Merkmale
• Kompaktes Gehäuse für einfachen Einbau auch unter
beengten Verhältnissen
• Serienmässiges Schraderventil für einfache Einstellung
• Direktgesteuerter Regler
• Balanced Port Design für genaues Regelverhalten auch
bei ungünstigen Bedingungen (Druckschwankungen)
• Kupferrohre für leichtes Einlöten
Technische Daten
Kältemittels
HFC. HCFC
Kältemaschinenöle
Mineral, Alkyl Benzene und
PolyolEster (POE)
Max. Betriebsdruck PS
Max. Prüfdruck PT
25 bar
30 bar
Material, Ventilkörper
CW509L (EN12420)
Temperaturbereich
Lagerung
Medium TS
Umgebung
-30°C bis 80°C
-30°C bis 80°C
-30°C bis 80°C
Druckänderung
pro Umdrehung:
Ventilgröße 1
Ventilgröße 2
0,6 bar
0,4 bar
Druckbereich
Werkseinstellung
0,5 bis 6,9 bar
2 bar
Gewicht:
PRC/PRE-1..
PRC/PRE-2..
0,6 kg
1,3 kg
Verdampfungsdruckregler Baureihe PRE
Auswahltabelle
Typ
Best.-Nr.
Rohranschluss
ODF
PRE - 11A
800 380
16 mm - /8”
PRE - 11B
800 381
22 mm - 7/8”
PRE - 21C
800 382
28 mm
PRE - 21D
800 383
1 -1/8”
Nennleistung* Qn (kW)
R134a
R404A / R507
R407C
R22
3,0
4,5
4,5
4,8
7,4
11,1
11,1
11,9
5
* Die Nennleistungen beziehen sich auf eine Verdampfungstemperatur von +4°C, eine Verflüssigungstemperatur von +38°C und eine Unterkühlung von 1 K.
Korrekturtabelle
Qn: Nennleistung des Ventils
Qo: Benötigte Kälteleistung
Ventilauswahl für Betriebsbedingungen abweichend von +38°C/+4°C und 1 K Unterkühlung am Ventileintritt: Qn = Qo x Kt
Kältemittel
R404A / R507
R407C
R134a
R22
284
Korrekturfaktor Kt
Verdampfungstemperatur °C
Verflüssigungstemperatur
°C
+10
0
-10
-20
-30
60
1,35
1,91
2,77
4,18
6,53
50
1,05
1,46
2,07
3,05
4,62
40
0,88
1,22
1,71
2,48
3,69
30
0,77
1,06
1,48
2,12
3,13
55
1,02
1,42
2,04
50
0,94
1,31
1,87
40
0,84
1,17
1,66
30
0,77
1,06
1,50
60
1,04
1,51
2,17
50
0,92
1,34
1,91
40
0,83
1,20
1,71
30
0,76
1,10
1,55
60
1,02
1,37
1,87
2,67
3,91
50
0,93
1,25
1,70
2,42
3,53
40
0,86
1,15
1,57
2,22
3,23
30
0,80
1,07
1,45
2,05
2,98
Startregler Baureihe PRC
Auswahltabelle
Typ
Best.-Nr.
Rohranschluss
ODF
PRC - 11A
800 384
16 mm - 5/8”
PRC - 11B
800 385
22 mm - 7/8”
PRC - 21C
800 386
28 mm
PRC - 21D
800 387
1 -1/8”
PRC - 21E
800 388
35 mm - 1- /8”
Nennleistung* Qn (kW)
R134a
R404A / R507
R407C
R22
3,0
4,5
4,5
4,8
7,4
11,1
11,1
11,9
3
* Die Nennleistungen beziehen sich auf eine Verdampfungstemperatur von +4°C, eine Verflüssigungstemperatur von +38°C und eine Unterkühlung von 1 K.
Leistungstabelle
Ventilauswahl für Betriebsbedingungen abweichend von +38°C/+4°C
und 1 K Unterkühlung am Ventileintritt: (Leistungen basieren auf einem
Druckverlust von 0,07bar)
Kältemittel
Verdampfungstemperatur
°C
Leistung (kW) bei Ventil-Einstellung °C
-20
-15
-10
-5
0
-29
2,3
3,4
4,4
4,8
4,9
2,4
4,1
5,4
5,8
Ventilgröße 1: PRC-11x
-21
R22
-14
2,7
-8
4,9
6,2
3,5
5,3
-3
R407 C
R134 a
-6
3,1
-6
2,1
1
-20
-14
-10
-20
-15
-10
-5
0
5,8
8,8
10,0
10,0
10,0
6,5
12,1
12,1
12,1
8,1
13,8
13,8
9,0
15,4
7,9
2,9
3,7
3,9
1,9
3,5
4,5
2,2
4,5
3,1
+10
10,3
12,9
6,1
12,2
13,9
9,2
3,9
5,3
2,4
4,7
5,2
3,3
1,6
+5
9,9
4,8
2,9
7
R404A /
R507
+10
3,1
-1
-27
Ventilgröße 2: PRC-21x
+5
8,1
4,8
8,2
8,2
8,2
5,7
9,8
9,8
6,8
11,6
8,1
285
286
Druckschalter und Thermostate
287
Druckschalter
Grundbegriffe und technische Informationen
Wirkungsweise
Druckschalter haben in Kälteanlagen vielfältige Aufgaben zu erfüllen. Sie können für Steuerungszwecke wie z.B. Pump-Down Schaltung oder als Sicherheitseinrichtung für z.B. Kältemittelmangel,
Frostschutz oder Überdruck verwendet werden. Schutzfunktionen
der Druckwächter und Druckbegrenzer umfassen: Verhinderung
extremen Druckanstiegs, Verlust der Kältemittelfüllung oder
Frostschutz. Diese Funktionen werden von elektrischen Kontakten
erledigt, die bei Über- oder Unterschreiten eines eingestellten
Druckes betätigt werden. Je nachdem ob sie einer Typ-Prüfung
unterzogen wurden (TÜV geprüft) oder nicht, werden folgende
Bezeichnungen verwendet:
Ohne TÜV Prüfung:
Druckschalter
Mit TÜV Prüfung: Druckwächter
Druckbegrenzer
Sicherheitsdruckbegrenzer
TÜV geprüfte Druckschalter werden nach EN12263 getestet wie
in DIN 8901 und EN 378 festgelegt.
1. Druckschalter ohne TÜV Prüfung
Druckschalter ohne TÜV Prüfung gibt es mit automatischer
oder manueller Rückstellung. Die Versionen mit manueller
Rückstellung gibt es für fallenden Druck (Handrückstellungmin.) oder ansteigenden Druck (Handrückstellung max.).
2. Sicherheitsdruckwächter PSL/PSH
Sicherheitsdruckwächter besitzen eine automatische Rückstellung. Für Hochdruckanwendungen sind die Ausdehnungskörper doppelwandig ausgeführt, um bei Membranbruch
abschalten zu können.
3. Sicherheitsdruckbegrenzer PZH/PZL
Sicherheitsdruckbegrenzer sind Geräte mit manueller Rückstellung. Die Entriegelungseinrichtung ist Bestandteil des
Begrenzers und darf mit oder ohne Zuhilfenahme von Werkzeug betätigt werden. Für Hochdruckanwendungen sind die
Ausdehnungskörper doppelwandig ausgeführt.
4. Sicherheitsdruckbegrenzer PZHH/PZLL
Sicherheitsdruckbegrenzer sind Geräte mit manueller Rückstellung. Die Entriegelungseinrichtung darf nur unter Zuhilfenahme eines Werkzeugs betätigt werden. Hierzu wird üblicherweise die Haube abgenommen. Für Hochdruckanwendungen
sind die Ausdehnungskörper doppelwandig ausgeführt.
Einstellung der Schaltpunkte
Die Schaltpunkte von Druckschaltern sollten immer durch Vergleich mit einem Manometer eingestellt werden. Die Druckskalen
an den Geräten dienen nur als Orientierungshilfe, wobei auf der
Bereichsskala nur der obere Schaltpunkt pmax in bar/PSIG angezeigt
wird und auf der Differenzskala die Schaltdifferenz ∆p. Zuerst wird
der obere Schaltpunkt pmax auf der Bereichsskala eingestellt. Der
untere Schaltpunkt ergibt sich durch Einstellung der gewünschten
Schaltdifferenz ∆p auf der Differenzskala.
288
Die hierfür gültige Formel lautet:
Oberer Schaltpunkt - Differenz =
unterer Schaltpunkt
Pmax — ∆p = Pmin
Funktion der Kontaktsysteme Wechsler
Bei Druckanstieg über den Einstellwert öffnet Kontakt 1 - 2 während Kontakt 1 - 4 schließt. Bei Drucksenkung unter den Einstellwert schließt Kontakt 1 - 2 während Kontakt 1 - 4 öffnet.
P
Wechsler mit Handrückstellung max.
Bei Druckanstieg über den Einstellwert öffnet Kontakt 1 - 2, Kontakt
1 - 4 schließt und verriegelt. Wenn der Druck unter den Einstellwert
abgesunken ist, kann mittels Handreset-Taste entsperrt werden.
P
Wechsler mit Handrückstellung min.
Bei Druckabsenkung unter den Einstellwert schließt Kontakt
1 - 2, Kontakt 1 - 4 öffnet und verriegelt. Wenn der Druck über
den Einstellwert angestiegen ist, kann mittels Handreset- Taste
entsperrt werden.
P
Druckangaben
Alle angegebenen Drücke sind Überdrücke
Absolutdruck = Überdruck + 1 bar
1 bar = 100 kPa
1 bar = 14,5 psi
Pulsationsdämpfung
Alle Hochdruckschalter mit A-Anschluss (7/16-20UNF, Außengewinde, ¼” SAE) sind zur Dämpfung von Druckstößen standardmäßig
mit einer Drosselschraube im Anschlussstutzen versehen.
Bestimmungen, Vorschriften und Normen
BGV D4 (VBG20)Unfallverhütungsvorschriften für
Kälteanlagen
DIN 8901Wärmepumpen mit halogenierten
Kohlenwasserstoffen. Schutz von Erdreich,
Grund- und Oberflächenwasser.
EN 60947-1/
Bestimmungen für
EN 60947-5-1
Niederspannungsschaltgeräte
EN 378Kälteanlagen und
Wärmepumpen- Sicherheits - und
Umweltschutzvorschriften
EN 12263:Kälteanlagen und WärmepumpenSicherheitsschaltgeräte zur
Druckbegrenzung - Anforderungen und
Prüfvorschriften
Übersicht zur Auswahl von Druckschaltern
Auswahlkriterien
Kontaktbelastbarkeit 230 V AC
Ausführung
Anzahl
der Schalter
(Wechsler)
Schaltpunkt
einstellbar
Schutzart
DIN 40050
IEC 529
Induktive Last
AC 15
Motorstrom
UL
PS1
Standardausführung
1
Ja
IP 44
10 A
24 A
PS2
Doppeldruckschalter
1+1
Ja
IP 44
10 A
24 A
Kleindruckschalter
Standardtypen
1
standardmäßig
fest eingestellt
IP 30 / IP 65
3A
6A
Druckschalter
OEM-Typen
1
fest
eingestellt auf
Kundenwunsch
je nach Menge
IP 30 / IP 65
3A
6A
PS4
Druckschalter
OEM-Typen
1
Nein
IP 67 (Kabel)
IP 20
(Klemmen)
6A
6A
FD 113
Differenzdruckschalter
1
Ja von außen
Differenzdruck
und
Zeitverzögerung
IP 30
3A/6A
-
Baureihe
PS3 und CS3
(für CO2Anwendungen)
289
Druckschalter Baureihe PS1 / PS2
Merkmale
• Einstellbarer Drucksollwert
• Mit automatischer und manueller Rückstellung
• Bördel- und Löt-Druckanschlüsse
• Prellfreie Kontakte (kein Kontaktprellen)
• Hohe Schaltleistung, bis 144A Anlaufstrom
• Serienmäßig ein Wechsler mit gleicher Schaltleistung an
beiden Kontakten
• Doppelpressostate (PS2) mit getrennten Wechslern für
Hoch- und Niederdruckseite
• Lieferung mit plombierbarem Sicherungsblech und
Montageschrauben
Optionen (Mindestlosgröße: 100 Stück)
• Reset umschaltbar
• Alternative Druckanschlüsse
• Schaltpunkte eingestellt nach Kundenspezifikation
PS2
PS1
Zulassungen
•
•
nach PED-Richtlinie 97/23/EG,
nur TÜV geprüfte Versionen
nach Niederspannungsrichtlinie
•
Fertigung und Test nach Vorschriften auf
eigene Verantwortung
•
•
Germanischer Lloyd zum Einsatz auf Schiffen - nur mit
Marinekabelverschraubung
Underwriter Laboratories (File Nr. E85974)
Technische Daten PS1 / PS2
Kontaktsystem
1 Wechsler für PS1
2 getrennte Wechsler für PS2
Induktive Last (AC15)
Induktive Last (DC13)
10 A / 230V AC
0,1 A / 230V DC
Motorstrom
Einschaltstrom bei stehendem Rotor
24 A / 120/240V AC
144 A / 120/240V AC
Druckschalter PS1
Einstellbereich
Typ
Best.-Nr.
Oberer
Schaltpunkt
bar
Differenz
Δp bar
Schutzart nach DIN 40050 / IEC 529
IP 44
Zulässige Umgebungstemperatur
Max. Temperatur am Druckanschluss
-50°C .. +70°C
+70°C
Rüttelfestigkeit (10 bis 1000 Hz)
4g
Leitungseinführung
Gummitülle PG 16
Arretierung
mitgeliefertes
Feststellblech
Montageschrauben
M4 / UNC 8-32
Tiefster
unterer
Schaltpunkt
bar
Werkseinstellung
bar
Maximaler
Prüfdruck
bar
Druckanschluss
Niederdruckschalter
/16”-20 UNF
PS1-A3A
4 370 700
7
PS1-A3K
4 370 600
Kap./Mutter
PS1-A3L
4 714 945
PS1-A3U
4 712 201
Löt 6 mm
PS1-A3X
4 713 430
Löt 1/4”
PS1-R3A
4 350 100
-0,5 … 7
-0,5 … 7
PS1-R3K
4 713 431
0,5 … 5
externe
Rückstellung
ca. 1 bar über
Schaltpunkt
-0,9
3,5 / 4,5
24
Kap./Löt
7
-0,9
3,5
/16”-20 UNF
24
Kap./Mutter
Hochdruckschalter
/16”-20 UNF
PS1-A5A
4 350 500
7
PS1-A5K
4 370 400
Kap./Mutter
PS1-A5L
4 715 136
PS1-A5U
4 713 325
Löt 6 mm
PS1-A5X
4 713 434
Löt 1/4”
PS1-R5A
4 350 700
PS1-R5K
4 370 300
290
6 … 31
6 … 31
2 … 15
ext. Manueller
Reset ca. 3 bar
unter dem
Sollwert
3
16 / 20
35
Kap./Löt
7
-
20
35
/16”-20 UNF
Kap./Mutter
Druckschalter Baureihe PS1 TÜV / EN 12263
Einstellbereich
Typ
Best.-Nr.
Oberer
Schaltpunkt
bar
Differenz
Δp bar
Tiefster
unterer
Schaltpunkt
bar
Werkseinstellung
bar
Maximaler
Prüfdruck
bar
0,5 … 5
-0,9
3,5 / 4,5
24
Druckanschluss
Druckwächter für fallenden Druck PSL automatisch
PS1-W3A
4 368 300
PS1-W3U
4 713 437
/16”-20 UNF
7
-0,5 … 7
Löt 6 mm
Druckbegrenzer für fallenden Druck PZL externe Handrückstellung
PS1-B3A
4 470 400
PS1-B3U
4 715 141
-0,5 … 7
externe
Rückstellung
ca. 1 bar über
Schaltpunkt
/16”-20 UNF
7
-0,9
3,5
24
Löt 6 mm
Druckwächter für steigenden Druck PSH automatisch
PS1-W5A
4 353 200
PS1-W5K
4 359 100
PS1-W5U
4 713 439
/16”-20 UNF
7
6 … 31
2 … 15
3
16 / 20
35
Kap./Mutter
Löt 6 mm
Druckbegrenzer für steigenden Druck PZH externe Handrückstellung
PS1-B5A
4 353 300
PS1-B5U
4 712 332
6 … 31
externer Reset
ca. 3 bar unter
dem Sollwert
7
-
20
35
/16”-20 UNF
Löt 6 mm
Sicherheitsdruckbegrenzer für steigenden Druck PZHH interne Handrückstellung
PS1-S5A
PS1-S5U
4 368 400
4 711 591
6 … 31
interne
Rückstellung
ca. 3 bar über
Schaltpunkt
7
-
21
35
/16”-20 UNF
Löt 6 mm
291
Doppeldruckschalter Baureihe PS2
PS2
Einstellbereich
Typ
Best.-Nr.
Oberer Schaltpunkt
links bar
rechts bar
Differenz
links bar
Maximaler
Prüfdruck
Werkseinstellung
rechts bar
links bar
links bar
rechts bar
Druckanschluss
rechts
bar
Kombinierte Nieder- / Hochdruckschalter
PS2-A7A
4 353 400
PS2-A7K
4 350 900
PS2-A7L
4 713 565
PS2-A7U
4 713 415
PS2-A7X
4 713 416
PS2-L7A
4 351 100
PS2-L7K
4 370 500
/16”-20 UNF
7
Kap./Mutter
-0,5 … 7
4 713 417
PS2-R7A
4 351 300
PS2-R7K
4 713 421
PS2-R7U
4 713 419
0,5a ... 5
ca. 4 Fest
3,5 / 4,5
20
24
Kap./Löt
35
Löt 6 mm
Löt 1/4”
-0,5 … 7
PS2-L7U
6 … 31
-0,5 … 7
6 … 31
6 … 31
0,5a ... 5
externe
Rückstellg.
ca. 1 bar
über
Schaltpunkt
externe
Rückstellg.
ca. 4 bar
unter
Schaltpunkt
externe
Rückstellg.
ca. 4 bar
unter
Schaltpunkt
/16”-20 UNF
7
Kap./Mutter
3,5 / 4,5
20
24
35
Löt 6 mm
/16”-20 UNF
7
3,5
20
24
35
Kap./Mutter
Löt 6 mm
Kombinierte Nieder- / Hochdruckschalter, rechtseite: umschaltbar automatish/externe Handrückstellung
PS2-M7A
4 361 300
-0,5 .. 7
6 … 31
0,5a ... 5
-
3,5 / 4,5
21
24
35
/16”-20 UNF
7
Doppeldruckschalter PS2 TÜV / EN 12263
Kombinierte Druckwächter für fallenden Druck / steigenden Druck
PSL / PSH automatisch / automatisch
PS2-W7A
4 360 100
PS2-W7L
4 450 300
PS2-W7U
4 712 436
/16”-20 UNF
7
-0,5 … 7
6 … 31
0,5 ... 5
a)
ca. 4 Fest
3,5 / 4,5
20
24
35
Kap./Löt
Löt 6 mm
Kombinierter Druckwächter für fallenden Druck / Druckbegrenzer für steigenden Druck
PSL / PZH automatisch / externe Handrückstellung
PS2-C7A
4 353 500
-0,5 … 7
PS2-C7L
6 … 31
0,5a) ... 5
4 715 131
externe
Rückstellg.
ca. 4 bar
unter
Schaltpunkt
/16”-20 UNF
7
3,5 / 4,5
20
24
35
Kap./Löt
Kombinierter Druckwächter für fallenden Druck / Sicherheitsdruckbegrenzer für steigenden Druck
EN 12263 / PZHH (automatisch / automatisch Konvertierbare externe Handrückstellung)
PS2-N7A
a)
4 715 756
-0,5 .. 7
unterster möglicher Schaltpunkt: -0,9 bar
292
6 … 31
0,5a ... 5
-
3,5 / 4,5
21
24
35
/16”-20 UNF
7
Doppeldruckschalter PS2 TÜV / EN 12263
Einstellbereich
Typ
Best.-Nr.
Oberer Schaltpunkt
links bar
rechts bar
Differenz
links bar
rechts bar
Werkseinstellung
Maximaler
Prüfdruck
links bar
links bar
rechts bar
Druckanschluss
rechts
bar
Kombinierter Druckwächter für fallenden Druck / Sicherheitsdruckbegrenzer für steigenden Druck
PSL / PZHH automatisch / interne Handrückstellung
PS2-T7A
4 368 500
-0,5 … 7
PS2-T7U
6 … 31
0,5 ... 5
a)
4 713 424
interne
Rückstellg.
ca. 4 bar
unter
Schaltpunkt
/16”-20 UNF
7
3,5 / 4,5
21
24
35
Löt 6 mm
Kombinierte Druckbegrenzer für fallenden / steigenden Druck
PZL / PZH externe Handrückstellung / externe Handrückstellung
PS2-B7A
4 360 200
PS2-B7K
4 446 600
PS2-B7L
4 446 700
PS2-B7U
4 449 400
-0,5 … 7
6 … 31
externe
Rückstellg.
ca. 1 bar
über
Schaltpunkt
externe
Rückstellg.
ca. 4 bar
unter
Schaltpunkt
/16”-20 UNF
7
Kap./Mutter
3,5
20
24
Kap./Löt
35
Löt 6 mm
Kombinierter Druckbegrenzer / Sicherheitsdruckbegrenzer für steigenden Druck
PZH / PZHH externe Handrückstellung / interne Handrückstellung
a)
PS2-G8A
4 368 600
PS2-G8U
4 713 427
PS2-G8X
4 713 428
6 … 31
6 … 31
externe
Rückstellg.
ca. 4 bar
unter
Schaltpunkt
interne
Rückstellg.
ca. 4 bar
unter
Schaltpunkt
/16”-20 UNF
7
20
21
35
35
Löt 6 mm
Löt 1⁄4”
unterster möglicher Schaltpunkt: -0,9 bar
Zubehör
Montagewinkel
Best.-Nr.: 803 799
Montageblech
für Geräte mit Haube
Best.-Nr.: 803 801
Verlängerungsblech
Best.-Nr.: 803 800
UniversalMontagewinkel
Best.-Nr.: 803 798
Kapillarrohr mit zwei Überwurfmuttern 7/16”-20 UNF. R 1/4”
1,5m
Best.-Nr.: 803 804
Kupferdichtungsset für R 1/4 ”
(7/16”-20 UNF. innen)
100 Stück pro Packung
Best.-Nr.: 803 780
293
Kleindruckschalter Baureihe PS3 / Standardtypen
fest eingestellt, zur freistehenden Direktmontage auf dem Druckanschluss
Merkmale
• Maximaler Betriebsdruck bis 45 bar / Testdruck bis 50 bar
• Nieder- und Hochdruckschalter lieferbar
• Hochtemperaturausführung, pulsationsgedämpft,
für Verdichterdirektmontage (Bereich 6)
• Größte Sicherheit gegen Undichtigkeit bei Direktmontage,
da Kapillarrohre, flexible Schlauchverbindungen oder
zusätzliche Fittings entfallen
• Hohe Schaltgenauigkeit und Langzeitstabilität
• Schutzart IP 65 (bei Verwendung der konfektionierten
Kabel PS3-Nxx mit integrierter Dichtung)
• Anschlusskabel separat bestellen
Zulassungen
PS3
•
nach Niederspannungsrichtlinie
•
nach PED-Richtlinie 97/23 EG,
nur TÜV geprüfte Version
•
Fertigung und Test nach
auf eigene Verantwortung
•
•
Underwriter Laboratories (File No. E85974)
(freigegeben für 43 bar)
Vorschriften
Technische Daten
Schutzart gemäß
EN 60529 / IEC 529
IP 00
IP 30 mit Klemmenabdeckung
IP 65 mit konfektioniertem
Kabel PS3- Nxx/ Lxx
DIN 43650
Induktive Last (AC)
3A / 230V AC
Induktive Last (DC)
0,1A / 230V DC
Motorstrom
6A / 120/240V AC
Einschaltstrom bei stehendem
Rotor
36A / 120/240V AC
Temperatur-Bereich TS *
Umgebung, Lagerung und
Transport Medium
-40 °C .. 70 °C
-40 °C .. 70 °C (150°C Bereich 6)
Druckbereich PS
- 0,6 .. 43 bar
Rüttelfestigkeit (10..950 Hz)
4g
Kontaktsystem
1 Wechsler
Medienverträglichkeit
HFKW, HFCKW
maximale
Umgebungstemperatur
(°C)(°C)
Maximum
Ambient Temperature
70
*Hinweis: Bei Hochtemperaturanwendungen von 70°C bis 150°C muss ausgehend
von der Medientemperatur die maximal zulässige Umgebungstemperatur mit nebenstehendem Diagramm ermittelt werden.
Beispiel: Bei 120°C Medientemperatur darf die Umgebungstemperatur des Schalters
55°C nicht überschreiten.
60
50
40
30
70
294
80
90
100
110
120
130
140
150
o
Medium
Temperature
Medientemperatur
(°C)( C)
Medimum
Temperature
(°C)
Kleindruckschalter Baureihe PS3 / Standardtypen
Festeinstellung
Typ
Best.-Nr.
Abschaltwert Einschaltwert
bar
bar
Maximaltemperatur
Reset
Umgebung
°C
Druckanschluss
°C
Max.
Prüfdruck
bar
Druckanschluss
50
7
/16”-20UNF
Innengewinde
mit Schraderöffner
30
7
/16”-20UNF
Innengewinde
mit Schraderöffner
50
7
/16”-20UNF
Innengewinde
mit Schraderöffner und
Pulsationsdämpfer
50
7
/16”-20UNF
Innengewinde
mit Schraderöffner und
Pulsationsdämpfer
Hochdruckschalter
PS3-A6S
0 715 603
16,0
11,0
PS3-A6S
0 715 604
19,0
15,0
PS3-A6S
0 715 600
26,5
22,5
autom.
+70
+150
Niederdruckschalter/Sicherheitsdruckwächter PSL für Niederdrucküberwachung PSL
TÜV / EN 12263
PS3-W1S
0 714 760
-0,3
1,2
PS3-W1S
0 714 761
0,3
1,8
PS3-W1S
0 714 762
2,0
3,5
autom.
+70
+70
Druckwächter PSH für steigenden Druck
TÜV / EN 12263
PS3-W6S
0 715 831
14,0
10,0
PS3-W6S
0 715 556
21,0
16,0
PS3-W6S
0 715 555
25,0
20,0
PS3-W6S
0 715 567
29,0
23,0
PS3-W6S
0 715 550
33,5
27,5
PS3-W6S
0 715 553
40,0
33,0
autom.
+70
+150
Druckbegrenzer PZH mit Pulsationsdämpfer für Verdichterdirektmontage
TÜV / EN 12263
PS3-B6S
0 715 568
19,2
PS3-B6S
0 715 564
22,7
PS3-B6S
0 715 563
27,3
PS3-B6S
0 715 569
29,5
PS3-B6S
0 715 560
36,0
ungefähr 5
bar unter
Ausschaltpunkt
extern
manuell
+70
+150
Kabelauswahltabelle
Temperaturbereich
-50 bis 80°C / ohne UL
Länge (mtr.)
Typ
Best.-Nr.
PS3-N15
804 580
1,5
PS3-N30
804 581
3,0
PS3-N60
804 582
6,0
Stecker gemäß EN 175301
Best.-Nr.
PG9
801 012
PG11
801 013
Anschluss
3 x 0,75 mm2
295
Kleindruckschalter Baureihe PS3 / Sondertypen
für Serienfertigung mit nach Kundenwunsch eingestellten Schaltpunkten
durch auftragsgebundene Fertigung kleinste Liefermenge 100 St.
Merkmale
•
Maximaler Betriebsdruck bis 45 bar / Testdruck bis 50 bar
•
Zur freistehenden Direktmontage auf dem Druckanschluss
oder mit Kapillarrohr
•
Größte Sicherheit gegen Undichtigkeiten
bei Direktmontage, da Kapillarrohre, flexible
Schlauchverbindungen oder zusätzliche Fittings entfallen
•
Hohe Schaltgenauigkeit und Langzeitstabilität
•
Hochtemperaturausführung, pulsationsgedämpft, für
Verdichterdirektmontage (Bereich 6)
•
Mit Mikroschalter für sehr kleine Schaltdifferenzen lieferbar
•
Goldkontakte für Elektronikanwendungen
•
Weltweite Zulassung
•
Einfache Montage
Zubehör
•
Niederdruckschalter, automatisch und mit Handrückstellung
•
Hochdruckschalter, automatisch und mit Handrückstellung
in Normal- oder Hochtemperaturausführung
•
Sicherheitsdruckwächter PSH in Normal- oder
Hochtemperaturausführung
•
Sicherheitsdruckbegrenzer PZH mit externer
Handrückstellung in Normal- oder Hochtemperatur-
ausführung für steigenden Druck
•
Sicherheitsdruckbegrenzer PZHH mit interner
Handrückstellung in Normal- oder Hochtemperatur-
ausführung für steigenden Druck
Elektrischer Anschluss (wahlweise)
•
Stecker mit konfektioniertem Kabel in den Längen 1,5, 3,0
und 6,0 m, keine zusätzliche Dichtung erforderlich
•
Gerätestecker DIN 43650
PS3
Zulassungen
•
nach Niederspannungsrichtlinie
•
nach PED-Richtlinie 97/23 EG,
nur TÜV geprüfte Version
•
Fertigung und Test nach Vorschriften auf eigene Verantwortung
•
• Underwriter Laboratories (File No. E85974)
(Released for 43 bar)
Druckanschluss
• S: 7/16”-20UNF, Innengewinde mit Schraderöffner und
Pulsationsdämpfer (Pulsationsdämpfer nur in Verbindung
mit Hochtemperaturmembran)
• A: 7/16”- 20UNF, 1/4” SAE Außengewinde
•
U: 6 mm Lötrohr. 80 mm Länge.
•
X: 1/4” Lötrohr. 80 mm Länge.
•
K: 1 m Kapillarrohr mit 1/4” SAE Bördelmutter und
Schraderventilöffner
•
L: 1m Kapillarrohr mit 1/4” ODM Außenlötende
Schaltkontakte (wahlweise)
•
Standardschalter, Wechsler
Montage
•
Mikroschalter, Wechsler
•
•
Vergoldete Kontakte auf Anfrage
Abhängig vom Druckanschluss freistehend oder mittels
Konsole
Technische Daten
Schutzart gemäß
EN 60529 / IEC 529
IP 00
IP 30 mit Klemmenabdeckung
IP 65 mit PS3-Nxx Kabel oder
Gerätestecker DIN 43650
Temperatur-Bereich TS
Umgebung, Lagerung und Transport
Medium
-40°C ... 70°C
-40°C ... 70°C (150°C Bereich 6)
Druckbereich PS
- 0,6 .. 43 bar
Induktive Last (AC15)
3 A / 230V AC
1,5 A mit Mikroschalter
0,1 A mit Goldkontakten
Rüttelfestigkeit (10..950 Hz)
4g
Kontaktsystem
1 Wechsler
0,1 A / 230V DC
Medienverträglichkeit
HFKW, HFCKW
Motorstrom
6 A / 120/240V AC
2,5 A mit Mikroschalter
Zulassungen
TÜV, UL
Gewicht (ca.)
0,1 kg
Einschaltstrom bei stehendem
Rotor
36 A / 120/240V AC
15 A mit Mikroschalter
Induktive Last (DC)
Weitere Informationen bitte dem Datenblatt PS3_e35003 entnehmen.
296
Druckregler-Baureihe CS3
Sicherheitsdruckschalter mit fest eingestellten Schaltpunkten
für R744-Anwendungen
Merkmale
• Druckbereich 8/Q
o Versionen mit werkseitig fest eingestellten
Abschaltwerten zwischen 60 und 140 bar erhältlich
o Maximaler Betriebsdruck: 140 bar
o Werksprüfdruck: 154 bar
oKleine Schaltdifferenzen (ca. 6 bar) zwischen Abschaltwert und Einschaltwert (in der Mikroschalterversion)
• Druckbereich 7/P
o Versionen mit werkseitig fest eingestellten Abschalt
werten zwischen 40 und 70 bar erhältlich
o Maximaler Betriebsdruck: 90 bar
o Werksprüfdruck: 100 bar
oKleine Schaltdifferenzen (ca. 4 bar) zwischen
Abschaltwert und Einschaltwert (bei Modellen
mit Mikroschalter)
• Versionen mit manueller Rückstellung erhältlich
• Hohe Schalt- und Wiederholgenauigkeit; Schnappschalter
=> prellfreier Kontakt (kein Kontaktprellen) für präzisen
Betrieb
• Die Kontakte sind einpolig mit zwei Schaltstellungen
für die Überwachungs- und Alarmfunktion sowie
Statusberichterstattung
• Direktmontage auf dem Verdichter mit Adapteroption
• Lebensdauer: 2 Mio. Schaltspiele (TÜV-geprüft gemäß
EN 12263)
• Schutzart IP65 bei Verwendung mit Kabel PS3-Nxx mit
Stecker (gem. EN 175301-803), keine zusätzliche Dichtung
erforderlich (ist im Stecker integriert)
CS3
Zulassungen
CE gemäß Niederspannungsrichtlinie
• • CE gemäß Druckgeräterichtlinie 97/23/EG
• Auf eigene Verantwortung hergestellt und geprüft gemäß
VDE-Normen
Auswahltabelle
1. Standardtypen (Mindestbestellmenge: 60 St.)
Druckbereich 8/Q
Typ
Bestell-Nr.
Druckwächter
CS3-WQS
0718008M
Druckwächter
CS3-W8S
0718009M
Festeinstellung (bar)
Abschaltwert
Einschaltwert
106 bar
100 bar
Rückstellung
Elektrischer
Schalter
Druckanschluss
Mikroschalter
automatisch
106 bar
80 bar
manuell extern
Standardschalter
manuell intern
Standardschalter
Rückstellung
Elektrischer
Schalter
Druckbegrenzer
CS3-B8S
0718001M
108 bar
Ca. 25 bar unter
Abschaltwert
Sicherheitsdruckbegrenzer
CS3-S8S
0718002M
108 bar
Ca. 25 bar unter
Abschaltwert
Standardschalter
7/16”-20 UNF
Innengewinde mit
Schrader-Öffner
Druckbereich 7/P
Typ
Bestell-Nr.
Druckwächter
CS3-WPS
0718007M
Druckwächter
CS3-W7S
0718006M
Festeinstellung (bar)
Abschaltwert
Einschaltwert
54 bar
50 bar
Druckanschluss
Mikroschalter
automatisch
54 bar
41 bar
manuell extern
Standardschalter
manuell intern
Standardschalter
Druckbegrenzer
CS3-B7S
0718004M
54 bar
Ca. 25 bar unter
Abschaltwert
Sicherheitsdruckbegrenzer
CS3-S7S
0718005M
54 bar
Ca. 25 bar unter
Abschaltwert
Standardschalter
7/16”-20 UNF
Innengewinde mit
Schrader-Öffner
Hinweis: Steckerkabel müssen separat bestellt werden (siehe Seite 4).
297
2. Kundenspezifische Typen
Andere Einstellungen auf Anfrage und im Rahmen der technischen Möglichkeiten des Produkts
Druckbereich 8/Q: Modelle mit werkseitig fest eingestellten Abschaltwerten zwischen 60 und 140 bar erhältlich
Druckbereich 7/P: Versionen mit werkseitig fest eingestellten Abschaltwerten zwischen 40 und 70 bar erhältlich
Technische Daten
Schutzart gem. EN 60529
IP65 mit PS3-Nxx
IP00 ohne Gerätestecker
Max. Betriebsdruck (PS)
Druckbereich 8/Q: 140 bar
Druckbereich 7/P: 90 bar
Werksprüfdruck (PT)
Druckbereich 8/Q: 154 bar
Druckbereich 7/P: 100 bar
Toleranzen (gemäß EN 12263)
- Nur für Standardtypen
(siehe Seite 1)
Hinweis: Toleranzen gelten
im Bereich -20 ... +55 °C.
Druckbereich 8/Q
Abschaltwert-Toleranz: 0 bis -6 bar
Einschaltwert-Toleranz: +/-3 bar
Druckbereich 7/P
Abschaltwert-Toleranz: 0 bis -3 bar
Einschaltwert-Toleranz: +/-1,5 bar
Vibrationsbeständigkeit
4g (bei 10 ... 250 Hz)
Medium compatibility
R744
Hinweis: CS3-Druckschalter sind
nicht für entflammbare Kältemittel
freigegeben!
Lagerungs- und
Transporttemperatur
-40°C…+70°C
Umgebungstemperatur
(Gehäuse)*
-40°C…+70°C
Medientemperatur*
-40°C…+150°C
Kennzeichnung
C
E gem. Niederspannungsrichtlinie
C
E 0035 gem. Druckgeräterichtlinie
97/23/EC
Ta [°C]
70
*) Hinweis: Für Hochtemperaturanwendungen, z. B. Medientemperaturen zwischen 70 °C und 150 °C, reduziert sich die max. zulässige
Umgebungstemperatur entsprechend dem Diagramm.
60
50
Beispiel: Bei einer Medientemperatur von 120 °C darf die Umgebungstemperatur 55 °C nicht überschreiten.
40
Tm = Medientemperatur
Ta = Umgebungstemperatur
30
70
80
90
100 110 120
130 140 150
Tm [°C]
Elektrische Daten
Standard (Wechselschalter)
Mikroschalter (Wechselschalter)
Induktive Last (AC15)
3 A / 230 V AC
1,5 A / 230 V AC
Induktive Last (DC)
0,1 A / 230 V AC
0,1 A / 230 V AC
Motorstrom (FLA)
6 A / 120 / 240 V AC
2,5 A / 120 / 240 V AC
Einschaltstrom bei stehendem Rotor (LRA)
36 A / 120 / 240 V AC
15 A / 120 / 240 V AC
Zubehör
Konfektionierte Kabel
Typ
Bestell-Nr.
PS3-N15
804 580
PS3-N30
804 581
PS3-N60
804 582
Leiteranzahl
Leiterdurchmesser
Temperaturbereich
(°C)
Kabellänge (m)
3
0,75 mm2
-50…+80
3,0
1,5
6,0
Stecker gemäß EN 75301
Bestell-Nr.
PG9
801 012
PG11
801 013
298
Druckschalter PS4
mit Festeinstellungen für OEM-Anwendungen; Mindestlosgröße 100 Stück
Merkmale
• Hoch- und Niederdruckschalter
• Genaue Einstellungen und Wiederholgenauigkeit
• Schutzart gemäß EN 60529:
IP 67 (Kabelversion)
IP 20 (Anschlussversion QC)
• Direkte Montage am Verdichter möglich
• Normal geöffnete/geschlossene Kontakte
(bei Standard-betriebsbedingungen)
• Versionen mit TÜV-Zulassung
• Kompatibel mit RoHS-Richtlinie
Zulassungen
gem. Druckgeräterichtlinie 97/23/EG
•
•
•
PS4
Underwriter Laboratories File Nr. E258370
EN 60730-1, EN 60730-2-6, EN 60335-1
Niederdruckschalter mit automatischer Rückstellung; öffnet bei fallendem Druck
Typ
PCN
Einstellung (bar)
Abschaltwert
Einschaltwert
Anschluss (QC)
Kabel (m)
PS4-W1
808269
0,3
1,5
3,0
PS4-A3
808257
0,4
1,2
QC
PS4-A1
808266
0,4
1,4
1,5
PS4-A1
808245
0,5
1,5
1,5
PS4-W1
808208
0,6
1,8
1,5
PS4-W3
808235
0,6
1,8
QC
PS4-W1
808251
0,6
1,8
3,0
PS4-W1
808209
0,7
2,1
1,5
PS4-A1
808239
0,7
1,7
1,5
PS4-W1
808241
0,7
2,4
3,0
PS4-W1
808258
0,7
2,1
1,5
PS4-A1
808259
0,7
2
1,5
PS4-A1
808247
1,5
2,5
2,5
PS4-A3
808252
1,5
2,5
QC
PS4-W1
808210
1,7
3,4
1,5
PS4-W1
808249
1,7
3,4
1,5
PS4-W3
808243
1,7
3,4
QC
PS4-W1
808271
1,8
3,2
1,5
PS4-A1
808276
3,3
4,8
1,5
PS4-A1
808278
50/90 psig
PS4-A3
808223
3,8
1,5
5,7
Prüfdruck
EN 12263
Kontaktfunktion
Anwendung
PSL
Druckanschluss
6mm
7/16-20UNF*
kein
1/4”
7/16-20UNF*
PSL
6mm
kein
30 bar
PSL
7/16-20UNF*
Öffnen bei
fallendem
Druck
Niederdruck
6mm
1/4”
kein
7/16-20UNF*
PSL
6mm
7/16-20UNF*
kein
QC
* 7/16-20UNF Innengewinde mit Schraderöffner
299
Hochdruckschalter mit automatischer Zurücksetzung; öffnen bei steigendem Druck
Einstellung (bar)
Typ
Anschluss (QC)
Kabel (m)
EN 12263
Anwendung
Druckanschluss
Abschaltwert
Einschaltwert
PS4-W1
808200
18
13
1,5
PS4-W1
808265
18
13
3,0
PS4-W1
808201
26
20
1,5
PS4-A3
808255
19,5
14,6
QC
PS4-W1
808224
26
20
3,0
PS4-W3
808236
26
20
QC
PS4-W3
808250
26
20
QC
PS4-A1
808260
26
20
1,5
kein
1/4”
PS4-W1
808203
28
21
1,5
PSH
7/16-20UNF*
PS4-A1
808233
28
21
1,5
PS4-A1
808244
28
21
1,5
PS4-W3
808273
29
22,8
QC
PS4-A1
808237
29,5
22,5
1,5
PS4-A1
808246
30
24
2,5
PS4-W1
808214
31
24
1,5
PS4-A1
808238
31
24
1,5
PS4-A3
808253
31
21
QC
PS4-A1
808248
32
24
2,5
PS4-A3
808222
41,7
33,4
QC
PS4-W1
808205
42
33
1,5
PS4-W3
808242
42
33
QC
PS4-A1
808277
500/650 psig
PS4-W1
808261
45
35
1,5
PSH
6mm
PS4-A1
808275
48
34
1,5
kein
7/16-20UNF*
1,5
Prüfdruck
Kontaktfunktion
PCN
7/16-20UNF*
PSH
41 bar
6mm
PSH
7/16-20UNF*
kein
7/16-20UNF*
6mm
PSH
7/16-20UNF*
6mm
7/16-20UNF*
kein
PSH
55 bar
kein
1/4”
Öffnen bei
steigendem Druck
Hochdruck
PSH
7/16-20UNF
Innengewinde
mit Schraderventilöffner
kein
PSH
69 bar
kein
Hochdruckschalter mit automatischer Zurücksetzung; schließen bei steigendem Druck
Einstellung (bar)
Typ
PCN
Abschaltwert
Einschaltwert
Anschluss (QC)
Kabel (m)
PS4-A2
808212
13
18
1,5
PS4-W2
808274
14,6
20
1,5
PS4-A2
808263
16
21,3
1,5
PS4-A2
808264
17
22,6
1,5
PS4-A2
808213
18
24
1,5
PS4-W2
808227
22
28
1,5
Prüfdruck
EN 12263
Kontaktfunktion
Anwendung
Druckanschluss
Schließen
bei steigendem Druck
Lüfterregelung
7/16-20UNF
Innengewinde
mit SchraderÖffner
PSH
41 bar
kein
55 bar
PSH
Hochdruckschalter mit manueller Rückstellung; Öffnen bei steigendem Druck
Typ
PCN
Einstellung (bar)
Abschaltwert
Einschaltwert
Anschluss (QC)
Kabel (m)
Prüfdruck
PS4-BL
808202
26
-
1,5
41 bar
PS4-BL
808204
28
-
1,5
55 bar
PS4-BL
808206
42
-
1,5
69 bar
300
EN 12263
PZH
Kontaktfunktion
öffnet bei
steigendem Druck
Anwendung
Hochdruck
EN 378
Druckanschluss
7/16-20UNF
Innengewinde
mit Schraderöffner
Technische Daten
Typ
PS4-A
PS4-W
Elektrische Daten
Induktive Last 230 V AC
Induktive Last (DC < 28 V)
Motornennspannung FLA 230 V AC
Motornennspannung LRA 230 V AC
Vergoldete Kontakte (Option)
Elektrischer Anschluss
PS4-BL
0,1-6 A
2A
6A
36 A
25-100 mA
0,1-6 A
2A
6A
36 A
25-100 mA
Kabel- oder Klemmenversion (QC)
Lebensdauer
Schutzart IEC 529 / DIN 40050
Vibrationsbeständigkeit (10 bis 250 Hz)
Temperaturbereich: Medium
Umgebung
Medienverträglichkeit (TILE) *
Kabelversion
Kabelfarbe
Gewicht
Kabelversion
> 100.000 Zyklen
IP67 (IP20 für Klemmenversion)
4g
-50 °C bis 135 °C
-30 °C bis 80 °C (UL-Version: 65 °C)
HFCKW, HFKW, CO2, Mineral-, Synthetik- und POE-Schmiermittel
18 AWG / 0,8 mm2, 600 V (max. 125 °C)
ND: (0–8,5 bar: blau) HD: (> 8,5 bar: schwarz)
ca. 100 g
*) PS4-Druckschalter sind nicht für brennbare Kältemittel freigegeben
301
Differenzdruckschalter Baureihe FD 113
Merkmale
• Rückstellmöglichkeit ohne Abkühlzeit
• Hohe Zeitgenauigkeit unabhängig von der Umgebungstemperatur
• 20 bis 150 Sekunden stufenlose Zeiteinstellung bei
ZU- Ausführung
• Getrenntes Ausgangssignal für Störung und Betrieb
• Geeignet für 24 bis 240V AC / DC Versorgungsspannung
•
Druckanschluss: Bördel 7/16”-20 UNF, 1/4” SAE Außengewinde
Zulassungen
•
nach Niederspannungsrichtlinie
•
Fertigung und Test nach
eigene Verantwortung
•
•
FD 113
Vorschriften auf
File No. E85974
Zeitverzögerung
Typ
Best.-Nr.
Einstellbar
Einstellbereich Δp
Werkseinstellung
Einschaltpunkt fest
eingestellt
Maximaler
Differenzdruck
Max.
Prüfdruck
Sek.
Sek.
bar
bar
bar
bar
bar
0,3 ... 4,5
0,7
0,2 über
Ausschaltpunkt
-0,8 ... 12
25
FD 113
0 710 173
-
-
FD 113 ZU
3 465 300
20 ... 150
120
FD 113 ZU
(A22-057)
Copeland™
brand
products
0 711 195
Ausschaltpunkt
Werkseinstellung
-
115 Fest
-
0,63 Fest
ca. 0,9
Technische Daten
Induktive Last (AC)
3,0 A / 230 V AC
Zulässige Umgebungstemperatur
-20°C bis +70°C
Induktive Last (DC)
0,1 A / 230 V DC
Maximale Temperatur am Druckanschluss
+70°C
Schutzart nach EN 60 529
IP 30
Nennspannung FD 113 ZU
24 … 240V AC / DC
Rüttelfestigkeit (10 bis 1000 Hz)
4g
Zubehör
302
Montagewinkel
Best.-Nr.: 803 799
Montageblech
für Geräte mit Haube
Best.-Nr.: 803 801
Kapillarrohr mit zwei Überwurfmuttern 7/16”-20 UNF. R 1/4”
1,5m
Best.-Nr.: 803 804
Kupferdichtungsset für R 1/4”
(7/16”-20 UNF. innen)
100 Stück pro Packung
Best.-Nr.: 803 780
Verlängerungsblech
Best.-Nr.: 803 800
303
Thermostate
Grundbegriffe und technische Informationen
Wirkungsweise
Alco Controls Thermostate sind temperaturabhängige Schalter,
die einen eingestellten Wert durch selbsttätiges Öffnen und
Schließen eines Stromkreises in bestimmten Grenzen halten bzw.
überwachen.
Beschreibung der Fühlerfüllungen
Der Einsatzbereich von Thermostaten ergibt sich im Wesentlichen
aus der verwendeteten Füllungsart:
• Dampffüllung, Fühlerform A, E, P
Diese Füllung reagiert immer auf Temperaturänderungen an
der kältesten Stelle des Systems (Wellrohr, Kapillare und Fühler).
Ist dies nicht der Fühler, kommt es zu Funktionsstörungen.
Aus diesem Grund sind alle Alco Controls Thermostate mit
Dampffüllung (außer Frostschutz-Ausführungen) mit einer
Wellrohrheizung (82k Ohm, 230V) ausgestattet, die jedoch bei
Betrieb mit Kleinspannung entfernt werden muß. Die maximale
Fühlertemperatur beträgt 150°C (70°C bei Fühlerform E). Das
Ansprechverhalten ist sehr schnell.
• Absorptionsfüllung, Fühlerform F
Diese Füllung reagiert immer auf Temperaturänderungen am
Fühler. Das Zeitverhalten ist träge und deshalb für Kälteanwendungen sehr gut geeignet. Die maximale Fühlertemperatur
beträgt 100°C.
Einstellung der Schaltpunkte
Die Schaltpunkte von Thermostaten sollten immer durch Vergleich
mit einem Thermometer eingestellt werden. Die Temperaturskalen
in °C oder °F an den Geräten dienen dabei nur als Orientierungshilfe.
Zuerst wird grundsätzlich der obere Schaltpunkt tmax auf der
Bereichsskala eingestellt. Zweiter Schritt ist das Einstellen der
Schaltdifferenz ∆t auf der Differenzskala. Daraus ergibt sich der
untere Schaltpunkt tmin. Somit gilt folgende Formel:
Oberer Schaltpunkt - Differenz =
unterer Schaltpunkt:
tmax – ∆t = tmin
Wichtig!
Die Differenz ∆t, wie sie auf der Differenzskala und in diesem Katalog
angegeben ist bezieht sich auf den oberen Bereich des Einstellbereiches für den oberen Schaltpunkt.
Im unteren Bereich des Einstellbereiches ergibt sich eine Vergroserung der angegebenen Differenzwerte. Der tiefste untere Schaltpunkt tmin wird in den Auswahltabellen angegeben und hilft bei
der Auswahl von Schaltpunkten mit großer Differenz im unteren
Bereich.
Fühlerabmessungen
A
E
P
F
Dampf
2m, Kapillarrohr mit Patrone
Dampf
Spirale, 0m
Dampf
2m, Kapillarrohr,
bei Ausführungen C und D 6m
Adsorption
2m, Kapillarrohr mit Patrone
304
Funktion der Kontaktsysteme
Wechsler
-Bei Temperaturanstieg über den
Einstellwert öffnet Kontakt 1-2 und
schließt Kontakt 1-4.
-Bei Temperatursenkung unter den
Einstellwert schließt Kontakt 1-2 und
öffnet Kontakt 1-4.
Wechsler mit Handreset min.
-Bei Temperatursenkung unter den Einstellwert schließt Kontakt 1-2,
öffnet Kontakt 1-4 und verriegelt.
-Wenn die Temperatur mindestens 2K
über den Einstellwert angestiegen
ist, kann mittels Handreset entsperrt
werden.
Wechsler mit Ausschalter
AUTO matic - STOP
Wechsler mit Handreset max.
-Bei Temperaturanstieg über den Einstellwert öffnet Kontakt 1-2, schließt Kontakt
1- 4 und verriegelt.
-Wenn die Temperatur mindestens 2K
unter den Einstellwert abgesunken ist,
kann mittels Handreset-Taste entsperrt
werden.
Wechsler mit Wellrohrheizung
82 kΩ, 230V AC/DC Widerstand.
Bestimmungen, Vorschriften und Normen
Folgende Bestimmungen, Vorschriften und Normen sind
für den Einsatz von Thermostaten zu beachten
EN 60730-2-9
Vorschriften für Temperaturregler und
Temperaturbegrenzer.
EN 60947-1/
EN 60947-5-1
Bestimmungen für
Niederspannungsschaltgeräte.
EN 378
Kälteanlagen und Wärmepumpen Sicherheitsund Umweltschutzvorschriften.
305
Thermostate Baureihe TS1
Merkmale
• Einstellbare Temperaturen und Differenzen
• Prellfreie Kontakte (kein Kontaktprellen)
• Hohe Schaltleistung bis 144A Anlaufstrom
• Serienmäßig ein Wechsler mit gleicher Schaltleistung an
beiden Kontakten
• Unverlierbare Schraubklemmen und Klemmabdeckungen
• Bereichs- und Differenzanzeige individuell plombierbar
TS1 Einbauthermostat
Technische Daten
Kontaktsystem
1 Wechsler
Induktive Last (AC15)
10 A / 230 V AC
Induktive Last (DC13)
0,1 A / 230 V DC
Ohmsche Last (AC1)
24 A / 230 V AC
Motorstrom
24 A / 120/240V AC
Einschaltstrom bei stehendem
Rotor
144 A / 120/240V AC
Zulässige Umgebungstemperatur
-50°C bis +70°C
Zulassungen
Rüttelfestigkeit
(10 bis 1000 Hz)
4g
•
Leitungseinführung
Gummitülle PG 16
•
Schutzart gemäß
EN 60529 / IEC 529
IP 44
(IP 30 mit Ausschalter)
Wellrohrheizung
bei Dampffüllung
82 K Ohm. 230 V AC / DC
(12 und 24 V DC auf Anfrage)
TS1 Top-Bedienung
Einstellbereich
Typ
Best.-Nr.
TS1 Front-Bedienung
nach Niederspannungsrichtlinie
Fertigung und Test nach
eigene Verantwortung
•
Vorschriften auf
Underwriter Laboratories File Nr: E85974
Oberer
Schaltpunkt
Differenz
∆T
Tiefster
unterer
Schaltpunkt
°C
K
°C
°C
Werkseinstellung
Max. Fühlertemperatur
°C
Temperaturfühler
Füllung
Kap.
rohrlänge
+150
Dampf
2m Kap.rohr
+150
Dampf
Thermostate mit Top-Bedienung
Thermostate ohne Ausschalter
TS1-A2P
4 530 400
-30 … +15
1,5 … 16
-36
-1 / -6
TS1-A3P
4 356 700
-10 … +35
1,5 … 16
-23
+3 / -2
TS1-A1A
4 351 500
-45 … -10
1,5 … 16
-55
-18 / -20
TS1-A2A
4 351 600
-30 … +15
1,5 … 16
-36
-1 / -6
TS1-A3A
4 352 500
-10 … +35
1,5 … 16
-23
+3 / -2
2m Kap.rohr
und Patrone
TS1-A4F
Abtau- und
UniversalThermostat
4 351 800
-30 … +35
2,8 … 20
-35
+5 / 0
TS1-A5F
4 458 400
+20 … +60
3 … 10
+10
+35 / +30
-18 / -20
+100
Adsorption
+150
Dampf
+100
Adsorption
+150
Dampf
Thermostate mit Ausschalter
TS1-B1A
4 366 700
-45 … -10
1,5 … 16
-55
TS1-B2A
4 366 800
-30 … +15
1,5 … 16
-36
-1 / -6
TS1-B3A
4 366 900
-10 … +35
1,5 … 16
-23
+3 / -2
TS1-B4F
4 367 000
-30 … +35
2,8 … 20
-35
+5 / 0
+4,5 … +20
2,5 Fest
+2
4,5 / +2
+4,5 … +20
man.
Rückstellung
ca. 2,5 Fest
+2
+2
2m Kap.rohr
und Patrone
Frostschutzthermostate mit Top-Bedienung
Frost-Monitore ohne Ausschalter
TS1-C0P
TS1-D0P
Untertemperaturbegrenzer
306
4 352 100
4 352 200
6m Kap.rohr
Einstellbereich
Typ
Best.-Nr.
Oberer
Schaltpunkt
Differenz
∆T
Tiefster
unterer
Schaltpunkt
°C
K
°C
°C
°C
-23
+20 / +18
-23
+20 / +18
Werkseinstellung
Max. Fühlertemperatur
Temperaturfühler
Füllung
Kap.
rohrlänge
+70
Dampf
0m
Spirale
+70
Dampf
0m
Spirale
+150
Dampf
Raumthermostate mit Top-Bedienung
Raumthermostate ohne Ausschalter, mit Isolierkonsole
TS1-A3E
4 355 300
-10 … +35
1.5 … 16
Raumthermostate mit Ausschalter, mit Isolierkonsole
TS1-B3E
4 344 500
-10 … +35
1,5 … 16
Thermostate mit Front-Bedienung
Thermostate ohne Ausschalter
TS1-E1A
4 361 000
-45 … -10
2 … 16
-55
-18 / -20
TS1-E2A
4 356 200
-30 … +10
1,5 … 15
-36
+4 / +2
TS1-E3A
4 365 200
-10 … +25
1,5 … 15
-23
+3 / -2
Defrost- and universal thermostat
4 367 500
-25 … +30
2,8 … 20
-30
+5 / 0
TS1-E5F
4 338 100
+20 … +60
3 … 10
+10
+35 / +30
TS1-E4F
2m Kap.rohr
und Patrone
+100
Adsorption
+150
Dampf
2m Kap.rohr
und Patrone
+70
Dampf
0m
Spirale
+70
Dampf
0m
Spirale
+150
Dampf
+100
Adsorption
+150
Dampf
Thermostate mit Ausschalter
TS1-F1A
4 367 100
-45 … -10
2 … 16
-55
-18 / -20
TS1-F2A
4 367 200
-30 … +10
1,5 … 15
-36
-1 / -6
TS1-F3A
4 367 400
-10 … +25
1,5 … 15
-23
+3 / -2
Raumthermostate mit Front-Bedienung
Raumthermostate ohne Ausschalter, mit Isolierkonsole
TS1-E1E
4 365 300
-45 … -10
2 … 16
-55
-18 / -20
TS1-E2E
4 356 800
-30 … +10
1,5 … 15
-36
+4 / +2
Raumthermostate mit Ausschalter, mit Isolierkonsole
TS1-F1E
4 368 000
-45 … -10
2 … 16
-55
-18 / -20
TS1-F2E
4 368 100
-30 … +10
1,5 … 15
-36
+4 / +2
TS1-F3E
4 368 200
-10 … +25
1,5 … 15
-23
+20 / +18
Einbauthermostate
Einbauthermostate ohne Ausschalter
TS1-G2A
TS1-G4F
Abtau- und Universal-Thermostat
TS1-G7F
Milch- und Bierkühler-Thermostat
4 355 400
-30 … +15
1,5 … 15
-36
+4 / +2
4 355 600
-30 … +35
2,8 … 20
-35
+5 / 0
4 356 000
0 … +10
2,5 Fest
-2.5
+5,5 / +3
2m Kap.rohr
und Patrone
Einbauthermostate mit Ausschalter
TS1-H2A
4 355 500
-30 … +15
1,5 … 15
-36
-1 / -6
TS1-H3A
4 367 900
-10 … +35
1,5 … 15
-23
+3 / +2
2m Kap.rohr
und Patrone
307
Zubehör und Ersatzteile
Kapillarrohrverschraubung
für Fühlerform A / C
Best.-Nr.: 803 807
Universal-Montagewinkel
Montagewinkel
Montageblech
für Geräte mit Haube
Best.-Nr.: 803 801
Best.-Nr.: 803 799
308
Best.-Nr.: 803 798
Kapillarrohrhalter
für Frostwächter
Best.-Nr.: 803 778
Verlängerungsblech
Best.-Nr.: 803 800
Filtertrockner und Schaugläser
309
Filtertrockner
Grundbegriffe und technische Informationen
Aufgabe
Filtertrockner haben die Aufgabe, dem Kältekreislauf Wasser, Säure
und feste Verunreinigungen zu entziehen. Wird diese Aufgabe nicht
erfüllt, kann es zu Eis- und Korrosionsbildung kommen. Schäden,
besonders am Verdichter, sind nicht auszuschließen.
Durchflussleistung
Die Durchflussleistung bezieht sich gemäß ARI- Standard 710-86
und DIN 8949 auf einen Druckverlust von 0,07 bar bei einer Flüssigkeitstemperatur von +30°C und einer Verdampfungstemperatur
von -15°C bei Standard Kältemitteln.
Die Durchflussleistungen werden in den nachfolgenden Auswahltabellen bei 0,07 und 0,14 bar Druckverlust spezifiziert.
Beschreibung der Trockenmittel
Verwenden Sie zur Auswahl der Filtertrockner unter anderen Betriebsbedingungen die Korrekturfaktoren in Tabellen am Ende der
Flüssigkeitsleitungs-Filtertrockner BFK, ADK, FDB, ADKS, FDH, FDS
Molekularsieb
Dieses Trockenmittel besitzt eine sehr gute Trockenwirkung, unabhängig vom Ölgehalt des Kältemittels. Molekularsieb hat eine
schnell wirkende und hohe Trockenleistung, selbst bei geringem
Feuchtigkeitsgehalt und hoher Temperatur des Kältemittels.
Wasseraufnahmefähigkeit
Die Wasseraufnahmefähigkeit bei R22 gibt die Wassermenge an,
die der Filtertrockner gemäß ARI-Standard 710-86 und DIN 8949
bei einer Flüssigkeitstemperatur von 24/52°C und einer Restfeuchte (EPD) von 60PPM aufnehmen kann. Bei anderen Kältemitteln ist
die Restfeuchte wie folgt 50 PPM.
Aktiviertes Aluminiumoxid
Aluminiumoxid verfügt über ein exzellentes Säurebindungsvermögen.
Durch entsprechende Mischung von Molekularsieb und Aluminiumoxid ist es möglich, für jeden Anwendungsfall einen Filtertrockner mit optimaler Wirkung zu entwickeln. Flüssigkeits-filtertrockner sind insbesondere für eine hohe Feuchtigkeitsaufnahme
ausgelegt. Saugleitungsfiltertrockner sind hingegen hauptsächlich
auf gute Säurebindung und hohe Filterwirkung ausgelegt.
Kältemittel
EPD (PPM)
R134a
50
R407C
50
R404A
50
R507
50
R410A
50
Übersicht zur Auswahl von Filtern und Filtertrocknern
Baureihe
Auswahlkriterien
BFK
ADK
FDB
ADKS/FDH
mit Einsatz
H/S/W48
Hermetische Ausführung
+
+
FDS-24
mit Einsatz
F48
Für austauschbare Einsätze
+
+
+
Filter
+
+
+
+
+
Filtertrockner
+
+
+
+
Flüssigkeitsanwendung
+
+
+
+
+
AF
AF-D
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
+
Stahl
Stahl
+
+
+
Gehäusematerial
Stahl
Stahl
Stahl
Stahl
Stahl
Max. Betriebsüberdruck PS
45 bar
45 bar
45 bar
34,5*/46,0* bar
34,5* bar
310
BTAS
mit Einsatz
+
+
+
Sauggasanwendung
*in Abhängigkeit von der Medientemperatur
ASD
F24
+
Schnellverschluss
Für Wärmepumpen (Bi-Flow)
S24
ASF
27,5 bar
Messing
24 bar
Filtertrockner BFK für beide Durchflussrichtungen
hermetische Ausführung, für flüssige Kältemittel
Merkmale
•
Blockbauweise
•
Integrierte Rückschlagventile, dadurch keine externen
Rückschlagventile mit aufwendigem Anschluss notwendig
•
ODF Kupferanschlüsse für leichtes Einlöten
•
Optimale Struktur für gleichmässigen Durchfluss
•
Hohe Wasser- und Säureaufnahmefähigkeit
•
Filtrierung bis zu 40 Mikrometern
•
Temperaturbereich TS: -45°C bis +65°C
•
Max. Betriebsdruck PS: 45 bar
•
CE-Kennzeichnung gem. PED 97/23 EC nicht erforderlich
•
HP Kennzeichnung gem. Druckgeräterichtlinie
•
BFK
Underwriter Laboratories
Durchflussleistung (KW)
Typ
Best.-Nr.
Anschluss
Größe und Typ
bei 0,07 bar Druckverlust
bei 0,14 bar Druckverlust
R134a
R22
R407C
R404A
R507
R410A
R134a
R22
R407C
R404A
R507
R410A
BFK-052
007 343
1/4 ”(6mm)SAE
5,2
5,7
5,4
3,7
5,6
8,0
8,8
8,4
5,7
8,7
BFK-052S
007 344
1/4”ODF
6,8
7,3
7,0
4,8
7,2
10,1
11,1
10,6
7,2
10,9
BFK-083
007 345
3/8 ”(10mm)SAE
10,6
11,5
11,0
7,5
11,4
16,9
18,4
17,6
12,0
18,2
BFK-083S
007 346
3/8”ODF
12,0
13,1
12,5
8,5
12,9
20,6
22,5
21,5
14,7
22,2
BFK-084
007 347
1/2 ”(12mm)SAE
15,2
16,6
15,8
10,8
16,4
25,8
28,1
26,8
18,3
27,8
BFK-084S
007 348
1/2”ODF
15,6
17,0
16,2
11,1
16,8
28,7
31,3
29,9
20,4
30,9
BFK-163
007 349
3/8 ”(10mm)SAE
13,6
14,9
14,2
9,7
14,7
21,0
22,9
21,8
14,9
22,6
BFK-163S
007 350
3/8”ODF
15,5
16,9
16,1
11,0
16,7
23,8
26,0
24,8
17,0
25,7
BFK-164
007 351
1/2 ”(12mm)SAE
20,3
22,1
21,1
14,4
21,9
27,5
30,0
28,6
19,6
29,6
BFK-164S
007 352
1/2”ODF
24,3
26,5
25,3
17,3
26,1
34,4
37,6
35,9
24,5
37,1
BFK-165
007 353
5/8 ”(16mm)SAE
25,1
27,4
26,2
17,9
27,1
35,3
38,5
36,8
25,1
38,0
BFK-165S
007 354
5/8”ODF
25,6
28,0
26,7
18,3
27,6
37,0
40,4
38,5
26,3
39,9
BFK-305S
007 356
5/8”(16mm) ODF
34,1
37,3
35,6
24,3
36,8
52,8
57,7
55,0
37,6
56,9
BFK-307S
007 357
7/8”(22mm) ODF
40,6
44,3
42,3
28,9
43,7
65,7
71,7
68,4
46,8
70,8
BFK-309S
007 358
1 1/8”ODF
47,0
51,3
49,0
33,5
50,7
79,9
87,2
83,2
56,9
86,1
Die Durchflussleistung bezieht sich gemäß ARI-Standard 710-86 und
DIN 8949 auf eine Flüssigkeitstemperatur von +30°C und eine Verdampfungstemperatur von -15°C.
Auswahlmethode für andere Bedingungen:
1. Bestimmen Sie den Korrekturfaktor, der in Tabellen am Ende
angegeben ist für die Flüssigkeitsleitungs-Filtertrockner BFK, ADK,
FDB, ADKS, FDH, FDS nach Typ des Kältemittels, der Flüssigkeitsund der Verdampfungstemperatur.
2. Korrekturfaktor je mit Kühlleistung und mit Heizleistung multiplizieren, grösserer Wert ist massgeblich.
3. Bestimmung des Filtertrockners aufgrund der errechneten Leistung passend zur Durchflussleistung bei 0,07 bar Druckverlust.
Wasser- und Säureaufnahmefähigkeit
Wasseraufnahmefähigkeit (g)
Typ
Flüssigkeitstemperatur 24 °C
Flüssigkeitstemperatur 52 °C
Säureaufnahmefähigkeit (g)
R134a
R22
R404A/R507
R407C
R410A
R134a
R22
R404A/R507
R407C
R410A
BFK-05…
4,4
4,1
4,5
3,4
2,8
4,1
3,8
4,3
2,8
2,2
0,3
BFK-08…
9,6
9,0
9,9
7,5
6,2
8,9
8,2
9,4
6,0
4,7
0,6
BFK-16…
18,9
17,7
19,5
14,8
12,2
17,5
16,2
18,5
11,9
9,3
1,2
BFK-30…
34,5
32,3
35,6
27,1
22,4
31,9
29,6
33,7
21,7
17,0
2,0
311
Filtertrockner Baureihe ADK
geschlossene Ausführung für flüssige Kältemittel
Merkmale
•
Optimale Mischung aus Molekularsieb und aktiviertem
Aluminiumoxid
•
Kupferanschlüsse (ODF) für flussmittelfreies und rasches Einlöten
•
Hohe Wasser- und Säureaufnahmefähigkeit
•
Feinstfilterung bis 20 micron
•
Temperaturbereich: - 45 bis + 65°C
•
Maximaler Betriebsüberdruck PS: 45 bar
•
CE-Kennzeichnung gem. PED 97/23 EC nicht erforderlich
•
HP Kennzeichnung gemäß Druckgeräterichtlinie
•
ADK
Underwriter Laboratories
Durchflussleistung (KW) Nominalbedingungen s. Folgeseite
Best.Nr.
Typ
R22
R134a
bei 0,07 bar Druckverlust
bei 0,14 bar Druckverlust
R404A
R507
R404A
R507
R407C
R407F
7,0
ADK-032
003 595
7,3
6,7
4,8
7,0
ADK-036MMS
003 597
8,0
7,3
5,2
7,6
R410A
R744
R22
R134a
R407C
R407F
10,2
7,2
10,6
10,6
9,7
6,9
10,1
7,9
11,6
12,0
11,0
7,8
11,4
R410A
R744
10,5
15,4
11,8
17,4
ADK-032S
003 596
8,8
8,1
5,7
8,4
8,5
8,7
12,8
12,9
11,8
8,4
12,3
12,4
12,7
18,8
ADK-052
003 598
7,6
6,9
4,9
7,2
7,3
7,5
11,0
11,0
10,1
7,2
10,5
10,6
10,9
16,0
ADK-056MMS
003 600
10,0
9,2
6,5
9,5
9,9
14,5
15,0
13,7
9,8
14,3
14,8
21,8
ADK-052S
003 599
10,8
9,9
7,0
10,3
10,4
10,7
15,7
17,1
15,6
11,1
16,3
16,5
16,9
24,8
ADK-053
003 601
14,2
13,0
9,2
13,5
13,6
14,0
20,6
21,3
19,5
13,9
20,3
20,5
21,0
31,0
ADK-0510MMS
003 603
16,4
15,0
10,7
15,6
16,1
23,8
24,1
22,1
15,7
23,0
23,8
35,1
ADK-053S
003 602
16,4
15,0
10,7
15,6
15,8
16,1
23,8
24,1
22,1
15,7
23,0
24,8
23,8
35,1
ADK-082
003 604
7,8
7,1
5,1
7,4
7,5
7,7
11,3
11,3
10,4
7,4
10,8
10,9
11,2
16,4
ADK-086MMS
003 606
10,7
9,8
7,0
10,2
10,5
15,5
16,0
14,7
10,4
15,3
15,8
23,3
ADK-082S
003 605
11,9
10,9
7,8
11,4
11,5
11,8
17,4
17,3
15,9
11,3
16,5
16,7
17,1
25,2
ADK-083
003 607
16,4
15,0
10,7
15,6
16,0
16,2
23,8
23,9
21,9
15,6
22,8
23,1
23,6
34,8
ADK-0810MMS
003 609
16,4
15,0
10,7
15,6
16,2
23,8
24,1
22,1
15,7
23,0
23,8
35,0
ADK-083S
003 608
16,4
15,0
10,7
15,7
15,8
16,2
23,9
24,1
22,1
15,7
23,0
23,3
23,8
35,1
ADK-084
003 610
25,7
23,5
16,7
24,5
24,7
25,3
37,3
39,1
35,8
25,5
37,3
37,7
38,6
56,9
ADK-0812MMS
003 612
26,3
24,1
17,2
25,1
26,0
38,3
39,5
36,2
25,8
37,7
39,0
57,4
ADK-084S
003 611
26,8
24,5
17,5
25,6
25,8
26,4
39,0
40,4
37,0
26,3
38,5
38,9
39,8
58,7
ADK-162
003 613
8,0
7,3
5,2
7,6
7,7
7,8
11,6
11,5
10,5
7,5
10,9
11,0
11,3
16,7
16,2
23,3
ADK-163
003 614
16,8
15,4
10,9
16,0
ADK-1610MMS
003 616
18,7
17,1
12,2
17,8
ADK-163S
003 615
18,7
17,2
12,2
17,9
18,1
34,1
ADK-164
003 617
31,3
28,7
20,4
29,9
ADK-1612MMS
003 619
32,3
29,6
21,1
30,8
ADK-164S
003 618
36,0
33,0
23,5
34,3
35,1
16,5
24,4
24,1
22,1
15,7
23,0
18,5
27,2
26,8
24,5
17,5
25,6
18,5
27,2
26,8
24,5
17,5
25,6
25,8
47,2
30,9
45,5
47,1
43,2
30,7
45,0
31,9
47,0
48,5
44,4
31,6
46,3
35,5
52,3
49,9
45,7
32,6
47,6
48,1
23,8
35,1
26,5
39,0
26,5
39,0
46,5
68,6
47,9
70,5
49,3
72,6
ADK-165
003 620
44,8
41,1
29,2
42,8
43,2
44,3
65,2
66,5
60,9
43,4
63,5
64,1
65,7
96,7
ADK-165S
003 621
49,7
45,6
32,4
47,4
47,9
49,1
72,3
72,4
66,3
47,2
69,1
69,8
71,5
105,3
ADK-303
003 622
17,7
16,2
11,5
16,9
17,1
17,5
25,7
25,4
23,2
16,5
24,2
24,5
25,0
36,9
ADK-304
003 623
31,3
28,7
20,4
29,9
30,2
30,9
45,5
47,1
43,2
30,7
45,0
45,5
46,5
68,6
ADK-304S
003 624
36,0
33,0
23,5
34,4
34,7
35,6
52,4
51,6
47,2
33,6
49,2
49,7
50,9
75,0
ADK-305
003 626
52,6
48,2
34,3
50,2
50,7
52,0
76,6
72,1
66,0
47,0
68,7
69,5
71,1
104,8
ADK-305S
003 627
52,8
48,4
34,4
50,4
46,4
52,1
76,8
72,9
66,8
47,6
69,6
70,3
72,0
106,1
ADK-307S
003 628
66,3
60,7
43,2
63,2
63,9
65,4
96,4
104,6
95,8
68,2
99,8
100,8
103,2
152,1
ADK-414
003 629
36,8
33,7
24,0
35,1
36,3
53,5
55,2
50,6
36,0
52,7
54,5
80,3
ADK-415
003 632
58,6
53,7
38,2
55,9
57,8
85,2
87,9
80,5
57,3
83,9
86,8
127,8
ADK-415S
003 633
63,0
57,7
41,1
60,1
62,2
91,6
94,5
86,6
61,6
90,2
93,3
137,4
ADK-417S
003 634
77,9
71,4
50,8
74,3
80,0
76,9
113,3
116,9
107,1
76,2
111,5
121,7
115,4
170,0
ADK-757S
003 635
105,5
96,7
68,8
100,7
122,8
104,2
153,5
158,3
145,0
103,2
151,0
163,8
156,2
230,2
ADK-759S
003 636
117,2
107,4
76,4
111,8
133,9
115,7
170,4
175,8
161,0
114,6
167,7
173,2
173,5
255,6
312
Wasser- und Säureaufnahmefähigkeit
Wasseraufnahmefähigkeit (g)
R134a
R22
R404A/R507
R407C
R410A
R134a
R22
R404A/R507
R407C
R410A
Säureaufnahmefähigkeit
(g)
ADK-03
4,9
4,5
4,9
3,4
2,8
4,4
4,0
4,6
2,9
2,4
0,8
ADK-05
11,8
10,8
11,8
8,2
6,8
10,6
9,6
10,9
7,0
5,8
2,3
ADK-08
17,9
16,4
18,0
12,4
10,3
16,2
14,6
16,6
10,7
8,8
3,3
ADK-16
23,0
21,0
23,1
16,0
13,2
20,8
18,8
21,3
13,8
11,4
4,5
ADK-30
51,8
48,6
53,5
36,9
30,6
47,4
43,3
49,3
31,8
26,3
11,3
Größe
Flüssigkeitstemperatur 24 °C
Flüssigkeitstemperatur 52 °C
ADK-41
81,7
76,6
84,3
58,2
48,3
74,8
68,3
77,8
50,2
41,4
16,8
ADK-75
143,5
134,5
148,1
102,1
84,8
131,4
120,0
136,6
88,1
72,8
29,9
Die Wasseraufnahmefähigkeit gibt gemäß ARI-Standard 710-86 und DIN 8949 die Wassermenge an, die der Filtertrockner bei einer Flüssigkeitstemperatur von 24/52°C und einer Restfeuchte (EPD) von 60PPM bei R22 aufnehmen kann. Bei anderen Kältemitteln beträgt die Restfeuchte 50 PPM.
Rohranschlüsse
Nominalbedingungen für angegebene Durchflussleistung
Die Nennleistung bezieht sich auf folgende Bedingungen:
Rohranschluss
Typ
Best.-Nr.
Löt/ODF
mm
ADK-032
Zoll
003 595
ADK-036MMS
003 597
ADK-032S
003 596
ADK-052
003 598
ADK-056MMS
003 600
ADK-052S
003 599
ADK-053
003 601
ADK-0510MMS
003 603
ADK-053S
003 602
ADK-082
003 604
ADK-086MMS
003 606
ADK-082S
003 605
ADK-083
003 607
ADK-0810MMS
003 609
ADK-083S
003 608
ADK-084
003 610
ADK-0812MMS
003 612
ADK-084S
003 611
ADK-162
003 613
ADK-163
003 614
ADK-1610MMS
003 616
ADK-163S
003 615
ADK-164
003 617
ADK-1612MMS
003 619
ADK-164S
003 618
ADK-165
003 620
ADK-165S
003 621
ADK-303
003 622
ADK-304
003 623
ADK-304S
003 624
ADK-305
003 626
ADK-305S
003 627
ADK-307S
003 628
ADK-414
003 629
Bördel/SAE
mm
Zoll
6
1/4
6
1/4
6
1/4
10
3/8
6
1/4
10
3/8
12
1/2
6
1/4
10
3/8
12
1/2
16
5/8
10
3/8
12
1/2
16
5/8
12
1/2
16
5/8
6
Kältemittel
R744
R22, R134a,
R404A, R407C, R407F
R410A, R507
Verdampfungstemperatur
-40°C
Flüssigkeitstemperatur
-10°C
-15°C
+30°C
Bei Abweichung von Normalbedingungen bitte Korrekturfaktoren in Tabellen am Ende
der Flussigkeitsleitungs-Filtertrockner BFK, ADK, FDB, ADKS, FDH, FDS verwenden.
1/4
10
3/8
6
1/4
10
3/8
12
1/2
10
3/8
12
1/2
5/8
1/2
5/8
22
ADK-415
003 632
ADK-415S
003 633
ADK-417S
003 634
22
ADK-757S
003 635
22
ADK-759S
003 636
7/8
5/8
7/8
7/8
1-1/8
313
Filtertrockner Baureihe FDB
geschlossene Ausführung für flüssige Kältemittel
Merkmale
•
Trockeneinsatz in loser Perlenstruktur (komprimiert durch
Federkraft)
•
Optimale Zusammensetzung aus Molekularsieben
und aktiviertem Aluminiumoxid kombiniert mit hoher
Filterleistung
•
Feinstfilterung bis 20 micron
•
Zur besseren Ausnutzung des Trockenmittels findet
die Filtrierung vor der Trocknung statt
•
Hohe Wasser- und Säureaufnahmefähigkeit
•
Stabilisierter Durchfluss für gleichmäßige Trocknung
•
Kupferanschlüsse (ODF) für flussmittelfreies und rasches
Einlöten
•
Stabiler Stahlkörper
•
Korrosionsfeste Epoxyd-Lackierung
•
Temperaturbereich: - 40 bis + 65°C
•
Maximaler Betriebsüberdruck PS: 45 bar
•
CE-Kennzeichnung gem. Art. 33 PED 97/23 EC nicht
erforderlich
•
HP Kennzeichnung gemäß Druckgeräterichtlinie
FDB
Underwriter Laboratories
•
Durchflussleistung (KW) Nominalbedingungen s. Folgeseite
Typ
bei 0,07 bar Druckverlust
Best.-Nr.
R134a
R22
R407C
R404A/
R507
4,5
bei 0,14 bar Druckverlust
R407A
R407F
R410A
R134a
R22
R407C
R404A/
R507
R407A
R407F
R410A
6
6,7
6,8
8,9
9,7
9,3
6,3
8,4
9,4
9,6
FDB-032
059 305
6,3
6,9
6,6
FDB-032S
059 306
9,7
10,6
10,1
6,9
9,2
10,2
10,5
13,7
15,0
14,3
9,8
13
14,5
14,8
FDB-052
059 307
6,5
7,1
6,8
4,6
6,1
6,8
7,0
9,3
10,2
9,7
6,7
8,8
9,8
10,1
FDB-052S
059 309
9,7
10,6
10,1
6,9
9,2
10,2
10,5
13,7
15,0
14,3
9,8
13
14,5
14,8
FDB-053
059 308
15,5
16,9
16,1
11,0
14,6
16,3
16,7
22,2
24,2
23,1
15,8
21
23,3
23,9
FDB-053S
059 310
19,3
21,1
20,1
13,8
18,3
20,3
20,8
27,6
30,1
28,7
19,6
26,1
29
29,7
FDB-082
059 311
6,8
7,4
7,1
4,8
6,4
7,1
7,3
9,8
10,7
10,2
7,0
9,3
10,3
10,6
FDB-082S
059 314
9,9
10,8
10,3
7,0
9,4
10,4
10,7
14,2
15,5
14,8
10,1
13,4
14,9
15,3
FDB-083
059 312
15,8
17,2
16,4
11,2
14,9
16,6
17,0
22,6
24,7
23,6
16,1
21,4
23,8
24,4
FDB-083S
059 315
19,8
21,6
20,6
14,1
18,7
20,8
21,3
28,4
31,0
29,6
20,2
26,8
29,9
30,6
FDB-084
059 313
26,4
28,8
27,5
18,8
24,9
27,8
28,4
37,7
41,2
39,3
26,9
35,7
39,7
40,7
FDB-084S
059 316
28,3
30,9
29,5
20,1
26,8
29,8
30,5
40,4
44,1
42,1
28,8
38,2
42,5
43,5
FDB-162
059 317
6,8
7,4
7,1
4,8
6,4
7,1
7,3
9,8
10,7
10,2
7,0
9,3
10,3
10,6
FDB-163
059 318
16,2
17,7
16,9
11,5
15,3
17,1
17,5
23,1
25,2
24,0
16,4
21,8
24,3
24,9
FDB-163S
059 321
23,0
25,1
23,9
16,4
21,7
24,2
24,8
32,9
35,9
34,2
23,4
31,1
34,6
35,4
FDB-164
059 319
27,9
30,5
29,1
19,9
26,4
29,4
30,1
39,9
43,6
41,6
28,4
37,8
42
43,0
FDB-164S
059 322
36,0
39,3
37,5
25,6
34
37,9
38,8
51,5
56,2
53,6
36,6
48,7
54,2
55,5
FDB-165
059 320
36,6
40,0
38,2
26,1
34,6
38,6
39,5
52,4
57,2
54,6
37,3
49,5
55,2
56,5
FDB-165S
059 323
48,8
53,3
50,8
34,8
46,2
51,4
52,6
69,7
76,1
72,6
49,6
65,9
73,4
75,1
FDB-303
059 324
18,0
19,7
18,8
12,8
17,1
19
19,4
25,7
28,1
26,8
18,3
24,3
27,1
27,7
FDB-304
059 325
31,8
34,7
33,1
22,6
30,1
33,5
34,2
45,3
49,5
47,2
32,3
42,9
47,7
48,9
FDB-304S
003 667
38,0
41,5
39,6
27,1
35,9
40
41,0
54,2
59,2
56,5
38,6
51,3
57,1
58,4
FDB-305
059 326
40,3
44,0
42,0
28,7
38,1
42,4
43,4
57,7
63,0
60,1
41,1
54,6
60,8
62,2
FDB-305S
059 327
53,8
58,7
56,0
38,3
50,8
56,6
57,9
76,9
83,9
80,0
54,7
72,7
80,9
82,8
FDB-307S
059 328
60,5
66,1
63,1
43,1
57,2
63,7
65,2
86,6
94,5
90,2
61,6
81,8
91,1
93,3
FDB-415
059 329
49,7
54,3
51,8
35,4
47
52,4
53,6
71,1
77,6
74,0
50,6
67,2
74,8
76,6
FDB-417S
059 330
77,2
84,3
80,4
55,0
73
81,3
83,2
110,3
120,4
114,9
78,5
104,3
116,1
118,8
314
Wasseraufnahmefähigkeit
Wasseraufnahmefähigkeit (netto) in g
Typ
Flüssigkeitstemperatur 25 °C
Unit Größe
Flüssigkeitstemperatur 52 °C
R134a
R22
R407C
R404A/
R507
R134a
R22
R407C
R404A/
R507
FDB-03…
3
1,9
2,0
1,7
1,9
1,8
1,7
1,6
1,9
FDB-05…
5
5,5
5,8
5,0
5,5
5,2
4,9
4,5
5,3
FDB-08…
8
8,8
9,3
8,0
8,8
8,4
7,9
7,2
8,5
FDB-16…
16
17,7
18,5
15,9
17,6
16,8
15,7
14,5
17,1
FDB-30…
30
31,7
33,0
28,5
31,6
30,1
28,2
26,0
30,5
FDB-41…
41
44,2
46,2
39,9
44,1
42,1
39,4
36,3
42,7
Die Wasseraufnahmefähigkeit gibt gemäß ARI-Standard 710-86
und DIN 8949 die Wassermenge an, die der Filtertrockner bei
einer Flüssigkeitstemperatur von 24/52°C und einer Restfeuchte
(EPD) von 60PPM bei R22 aufnehmen kann. Bei anderen Kältemitteln beträgt die Restfeuchte 50 PPM.
Rohranschlüsse
Nominalbedingungen für angegebene Durchflussleistung
Die Nennleistung bezieht sich auf folgende Bedingungen:
Rohranschluss
Typ
Best.-Nr.
Kältemittel
Löt/ODF oder Bördel/SAE
Zoll
mm
6mm SAE
FDB-032
059 305
1/4”SAE
FDB-032S
059 306
1/4”ODF
FDB-052
059 307
1/4”SAE
FDB-052S
059 309
1/4”ODF
FDB-053
059 308
3/8”SAE
FDB-053S
059 310
3/8”ODF
FDB-082
059 311
1/4”SAE
FDB-082S
059 314
1/4”ODF
FDB-083
059 312
3/8”SAE
FDB-083S
059 315
3/8”ODF
FDB-084
059 313
1/2”SAE
FDB-084S
059 316
1/2”ODF
6mm SAE
1/4”SAE
6mm SAE
3/8”SAE
10mm SAE
FDB-163S
059 321
3/8”ODF
1/2”SAE
1/2”ODF
FDB-165
059 320
5/8”SAE
FDB-165S
059 323
5/8”ODF
12mm SAE
16mm SAE
FDB-303
059 324
3/8”SAE
10mm SAE
FDB-304
059 325
1/2”SAE
12mm SAE
FDB-304S
003 667
1/2”ODF
FDB-305
059 326
5/8”SAE
FDB-305S
059 327
5/8”ODF
FDB-307S
059 328
7/8”ODF
FDB-415
059 329
5/8”SAE
FDB-417S
059 330
7/8”ODF
Bei Abweichung von Normalbedingungen bitte Korrekturfaktoren in Tabellen am Ende
der Flussigkeitsleitungs-Filtertrockner BFK, ADK, FDB, ADKS, FDH, FDS verwenden.
12mm SAE
059 317
059 319
+30°C
10mm SAE
059 318
059 322
-15°C
6mm SAE
FDB-162
FDB-164
Flüssigkeitstemperatur
10mm SAE
FDB-163
FDB-164S
R22, R134a,
R404A, R407C,
R410A, R507
Verdampfungstemperatur
16mm SAE
16mm SAE
315
Filtertrocknergehäuse Baureihe ADKS-Plus
für flüssige Kältemittel mit austauschbaren Blockeinsätzen
Merkmale
• Rostfreier Aluminium-Flanschdeckel mit offenem Langloch
erleichtert Blocktausch
• ODF Kupferanschlüsse ermöglichen flussmittelfreies und
rasches Einlöten
• Solider Blockhalter aus Stahl (kein Plastik)
• Servicefreundlicher Blockhalter und Flanschdeckel
• Optimale Durchflussleistung bei geringem Druckverlust
• Temperaturbereich TS: -45°C bis +65°C
• Max. Betriebsüberdruck PS:
34,5 bar (-10°C ... +65°C)
25,9 bar (-45°C ... -10°C)
• CE Kennzeichnung nach PED 97/23 EC
•
Underwriter Laboratories
Druckverlust 0,07 bar
Druckverlust 0,14 bar
R410A
R407C
R407F
R407A
R404A/R507
R134a
R22
R410A
R407C
R407F
R407A
R22
Zoll
mm
R404A/R507
Best.Nr.
R134a
Typ
ADKS-Plus
Durchflussleistung (KW)
Anzahl der Blockeinsätze S48, H48
W48, F48
Rohranschluss
Löt/ODF
ADKS-Plus
Konformitätsbewertungskategorie I, Konformitätsbewertungsverfahren A
485T
883 551
16
5/8”
78
72
51
68
75
75
77
100
92
65
87
96
95
99
487T
883 552
22
7/8”
145
133
95
126
140
138
143
182
167
119
158
175
174
180
1 1/8”
204
187
133
177
197
195
202
262
240
171
227
252
250
258
1 3/8”
285
261
186
247
275
272
281
355
325
231
307
342
338
350
310
284
202
268
299
196
306
390
357
254
338
376
372
385
159
146
104
138
153
172
191
189
196
489T
883 553
4811T
883 554
35
4813T MM
883 836
42
4817
882 603
54
2 1/8”
967T
883 555
22
7/8”
1 1/8”
250
229
163
217
241
239
247
300
275
196
260
289
286
296
35
1 3/8”
305
279
199
264
294
291
301
402
369
262
348
388
384
397
1 5/8”
350
321
228
303
337
334
345
470
431
306
407
453
448
464
307
342
416
463
969T
883 556
9611T
883 557
9613T
883 558
vorzugsweise für Saugleitungsanwendungen
9613T MM
883 559
42
355
325
231
9617
887 215
54
350
321
228
1449T
883 560
252
231
165
1 1/8”
35
14411T
883 561
14413T
883 562
14413T
MM
883 563
42
14417T
883 564
54
219
243
152
157
199
182
129
339
350
480
440
313
334
345
470
431
306
241
249
313
287
204
271
302
458
474
448
464
299
309
1 3/8”
351
322
229
304
339
335
347
438
401
285
379
422
417
432
1 5/8”
354
325
231
307
342
338
350
482
441
314
417
464
460
476
360
330
235
312
347
343
355
490
449
319
424
472
467
484
420
385
274
364
405
401
415
560
513
365
485
540
534
553
2 1/8”
1
2
3
Konformitätsbewertungskategorie II, Konformitätsbewertungsverfahren D1
35
19211T
883 565
19213T
883 566
19213T
MM
883 567
42
19217T
883 568
54
1 3/8”
358
328
233
310
345
342
353
440
403
287
381
424
419
434
1 5/8”
395
362
258
342
381
377
390
506
464
330
438
488
483
500
400
366
261
346
386
382
395
510
467
333
442
492
487
503
430
394
281
373
415
411
425
567
519
370
491
547
541
560
2 1/8”
Korrekturfaktoren für vom Standard abweichende Bedingungen siehe Tabellen am Ende der Flüssigkeitsleitungs-Filtertrockner BFK, ADK, FDB, ADKS, FDH, FDS.
Blockeinsätze siehe nächste Seite.
Nominalbedingungen für angegebene Durchflussleistung
Die Nennleistung bezieht sich auf folgende Bedingungen:
Kältemittel
R744
R22, R134a,
R404A, R407C,
R410A, R507
Verdampfungstemperatur
-40°C
Flüssigkeitstemperatur
-10°C
-15°C
+30°C
Korrekturfaktoren für vom Standard abweichende Bedingungen siehe folgende Seiten.
316
4
Filtertrocknergehäuse Baureihe FDH
für flüssige Kältemittel mit austauschbaren Blockeinsätzen
Merkmale
• Stahl-Flanschdeckel mit offenem Langloch für schnelleren
Blockaustausch
• Beschichtete ODF Stahlanschlüsse
• Solider Blockhalter aus Stahl (kein Plastik)
• Servicefreundlicher Blockhalter und Flanschdeckel
• Optimale Durchflussleistung bei geringem Druckverlust
• Temperaturbereich TS: -45°C bis +65°C
• Max. Betriebsüberdruck PS:
46 bar (-10°C ... +65°C)
25,9 bar (-45°C ... -10°C)
• CE Kennzeichnung nach PED 97/23 EC
R744
R22
R134a
R404
R507
R407C
R410A
R744
Druckverlust 0,14 bar
R410A
R407C
R134a
Zoll
R22
mm
R404A
R507
Druckverlust 0,07 bar
Best.-Nr.
Anzahl der
Blockeinsätze
Durchflussleistung (KW)
Rohranschluss
Löt/ODF
Typ
FDH
77
114
100
92
65
95
99
146
Konformitätsbewertungskategorie I, Konformitätsbewertungsverfahren A
880 300
16
FDH-487
880 301
22
FDH-489
880 302
FDH-485
FDH-969
880 306
FDH-9611
880 307
35
5/8”
78
72
51
75
7/8”
145
133
95
138
143
211
182
167
119
174
180
265
1 1/8”
204
187
133
195
202
297
262
240
171
250
258
380
1 1/8”
250
229
163
239
247
364
300
275
196
286
296
436
1 3/8”
305
279
199
291
301
443
402
369
262
384
397
585
1
2
Standard Bedingungen siehe letzte Seite.
Korrekturfaktoren für vom Standard abweichende Bedingungen siehe folgende Seiten.
Merkmale
• Passende Wasserkapazitäten für die jeweiligen
Systembedingungen
• Hervorragende Säurekapazitäten für den normalen Schutz
von Systemen oder zur effektiven Reinigung nach einem
Ausbrennen des Verdichters (W48)
Blockeinsätze H48
Blockeinsätze für ADKS-Plus und FDH
(separat bestellen)
Wasseraufnahmefähigkeit (g)
Größe
Flüssigkeitstemperatur 24°C
Best.-Nr.
R134a
R22
R404A
R507
Flüssigkeitstemperatur 52°C
R407C
R134a
R22
R404A
R507
R407C
Säureaufnahmefähigkeit (g)
S48
003 508
79,7
74,7
82,3
56,7
73,0
66,7
75,9
48,9
16,3
H48
006 969
35,0
31,7
37,0
24,4
29,0
24,5
28,9
18,1
44,6
W48
006 970
24,7
22,1
26,2
17,1
19,9
16,4
19,5
12,1
39,7
F48
006 973
Saugleitungsfilter
H100 / W100 nur einsetzbar für die abgekündigte Baureihe ADKS-300 / -400
H100
006 971
59,9
53,3
63,8
41,2
47,4
38,3
46,0
28,5
105,1
W100
006 972
52,7
47,1
56,0
36,4
42,4
34,7
41,4
25,7
85,5
317
Filtertrocknergehäuse mit Schnellverschluss Baureihe FDS-24
für Flüssigkeits- und Saugleitungsanwendungen mit austauschbaren Block- und Filtereinsätzen
Merkmale
• Schnellverschluss (mit nur einer Schraube) erlaubt
Filtereinsatzwechsel in Sekundenschnelle
• Ideal für Retrofit, erspart Montage- und Materialkosten
• Die Lösung für Kältemittelabsauggeräte mit regelmäßigem
Filtertrocknertausch
• Medienverträglichkeit: alle (H)FKW, HFCKW Kältemittel
• Integrierte Sammlerfunktion (580 cm3)
• ODF Kupferfittings ermöglichen flussmittelfreies und
rasches Einlöten
• Korrosionsschutz des Gehäusekörpers durch Pulverlackierung
• Temperaturbereich TS: -45°C ... +65°C
Maximaler Betriebsdruck PS:
34,5 bar (-10°C ... +65°C)
25,9 bar (-45°C ... -10°C)
• Keine CE Kennzeichnung gemäß Art. 33 PED 97/23 EC
• HP Kennzeichnung gemäß Druckgeräterichtlinie
FDS-24
Auswahltabelle für Saugleitungsanwendungen
Rohranschluss
Typ
Best.-Nr.
Durchflussleistung (KW)
Blockeinsatz S24
mm
Zoll
FDS-245
003 573
16
FDS-247
003 574
22
FDS-249
003 575
FDS-249
003 576
Filter F24
R134a
R22
R407C
R507
R404A
R134a
R22
R407C
R507
R404A
5/8
22,3
30,6
28,5
26,0
24,7
33,9
31,5
28,8
7/8
32,2
44,1
44,1
37,5
37,8
51,8
48,2
44,0
1-1/8
46,0
63,0
58,6
53,6
50,7
69,4
64,5
59,0
44,2
60,5
56,3
51,4
48,6
66,9
61,9
56,6
28
Auswahltabelle für Flüssigkeitsanwendungen
Best.Nr.
Typ
Durchflussleistung (KW)
Rohranschluss
Löt/ODF
mm
Zoll
Druckverlust 0,07 bar
R22
R507/
R404A
R134a
R407A
R407F
Druckverlust 0,14 bar
R407C
R410A
R22
R134a
R507/
R404A
R407A
R407F
R407C
R410A
FDS-245
003 573
16
5/8
75
68
49
65
72
71
74
98
90
64
85
94
93
97
FDS-247
003 574
22
7/8
112
102
73
97
108
107
110
151
139
99
131
146
144
149
FDS-249
003 575
1-1/8
113
104
74
98
109
108
112
160
147
104
139
154
153
158
FDS-249
003 576
114
104
74
98
109
108
112
163
150
106
141
157
156
161
28
Korrekturfaktoren für vom Standard abweichende Bedingungen siehe nächste Seite.
Auswahltabelle für Blockeinsätze
Typ
Best.-Nr.
Wasseraufnahmefähigkeit (g)
bei einer Flüssigkeitstemperatur
von 24°C (52°C)
R134a
R22
R404A/R507
Anwendung
Säureaufnahmefähigkeit (g)
S24
003 504
35,2
(32,3)
34,8
(29,5)
35,4 (32,1)
Flüssigkeit und Sauggas
8,9
W24
003 505
12,5 (9,2)
12,3 (8,9)
13,5 (10,4)
bei Motorüberhitzung (Sauggas)
25,6
F24
003 506
- (-)
- (-)
- (-)
Filter (Sauggas)
-
Blockeinsätze müssen separat bestellt werden. Bedarf: 1 Stück je FDS-24 Trocknergehäuse.
Ersatzteile
Beschreibung
Typ
Best.-Nr.
X 99961
003 710
Dichtungssatz
X 99967
003 716
X 11562-2
803 251
O-Ringe Set
X 99968
003 717
X 99963
003 712
Blockhalter
X 99969
003 718
ADKS, FDH
Dichtungssatz
Schrader Nippel 1/4” NPT
Blockhalter
318
Beschreibung
Typ
Best.-Nr.
FDS 24
Korrekturfaktoren für Filtertrockner ADK, ADKS, BFK, FDB, FDH und FDS
Qn:Nennleistung
Filtertrockner Auswahl für von -15°C/+30°C (R744: -40°C/-10°C)
Q0: Erforderliche Kälteleistung
abweichende Betriebsbedingungen:
Kt:Korrekturfaktor für Verdampfungs- und FlüssigkeitsQn = Q0 x Kt
temperatur
Kältemittel
R134a
Korrekturfaktor Kt
Verdampfungstemperatur °C
Flüssigkeitstemp. °C
+20
+15
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
+60
1,29
1,32
1,35
1,39
1,42
1,46
1,50
1,55
1,59
1,65
1,70
+55
1,20
1,22
1,25
1,28
1,31
1,34
1,38
1,41
1,45
1,50
1,54
+50
1,11
1,14
1,16
1,19
1,21
1,24
1,27
1,30
1,34
1,38
1,42
+45
1,04
1,06
1,09
1,11
1,13
1,16
1,18
1,21
1,24
1,27
1,31
+40
0,98
1,00
1,02
1,04
1,06
1,08
1,11
1,13
1,16
1,19
1,22
+35
0,93
0,94
0,96
0,98
1,00
1,02
1,04
1,06
1,08
1,11
1,14
+30
0,88
0,90
0,91
0,93
0,94
0,96
0,98
1,00
1,02
1,04
1,07
+25
0,84
+20
0,85
0,86
0,88
0,89
0,91
0,93
0,95
0,96
0,98
1,01
0,81
0,82
0,84
0,85
0,87
0,88
0,90
0,92
0,93
0,95
0,79
0,80
0,81
0,83
0,84
0,85
0,87
0,89
0,90
+15
+10
0,76
+5
0,78
0,79
0,80
0,82
0,83
0,84
0,86
0,74
0,76
0,77
0,78
0,79
0,81
0,82
0,73
0,74
0,75
0,76
0,77
0,79
0,71
0,72
0,73
0,74
0,75
0,69
0,70
0,71
0,72
2,39
2,54
2,70
2,89
0
-5
-10
+60
R404A
1,77
1,83
1,90
1,97
2,06
2,16
2,27
-40
-45
3,12
3,39
3,70
+55
1,48
1,52
1,56
1,62
1,67
1,74
1,81
1,90
1,99
2,09
2,21
2,34
2,50
2,67
+50
1,28
1,31
1,34
1,38
1,43
1,47
1,53
1,59
1,65
1,73
1,81
1,90
2,00
2,11
+45
1,13
1,16
1,18
1,21
1,25
1,29
1,33
1,38
1,43
1,48
1,54
1,61
1,68
1,76
+40
1,02
1,04
1,06
1,09
1,12
1,15
1,18
1,22
1,26
1,30
1,35
1,40
1,46
1,52
+35
0,93
0,95
0,97
0,99
1,01
1,04
1,07
1,10
1,13
1,17
1,20
1,25
1,29
1,34
+30
0,86
0,87
0,89
0,91
0,93
0,95
0,97
1,00
1,03
1,06
1,09
1,12
1,16
1,20
+25
0,80
+20
0,81
0,83
0,84
0,86
0,88
0,90
0,92
0,94
0,97
1,00
1,03
1,06
1,09
0,76
0,77
0,79
0,80
0,82
0,84
0,85
0,87
0,90
0,92
0,95
0,97
1,00
0,72
0,74
0,75
0,77
0,78
0,80
0,82
0,84
0,86
0,88
0,90
0,93
0,69
0,71
0,72
0,73
0,75
0,77
0,78
0,80
0,82
0,84
0,86
0,67
0,68
0,69
0,71
0,72
0,74
0,75
0,77
0,79
0,81
0,65
0,66
0,67
0,68
0,70
0,71
0,73
0,74
0,76
0,63
0,64
0,65
0,66
0,67
0,69
0,70
0,72
0,61
0,62
0,63
0,64
0,65
0,67
0,68
+15
+10
+5
0
-5
-10
-15
0,59
-20
+60
R507
-35
1,68
1,73
1,78
1,84
1,91
1,99
2,07
2,17
2,27
0,60
0,61
0,62
0,64
0,65
0,56
0,57
0,58
0,59
0,61
2,39
2,53
2,69
2,87
3,08
+55
1,43
1,46
1,50
1,54
1,59
1,65
1,71
1,77
1,85
1,93
2,02
2,12
2,24
2,36
+50
1,25
1,28
1,31
1,34
1,38
1,42
1,47
1,52
1,57
1,63
1,70
1,77
1,85
1,94
+45
1,12
1,14
1,17
1,20
1,23
1,26
1,30
1,34
1,38
1,42
1,48
1,53
1,59
1,66
+40
1,02
1,04
1,06
1,08
1,11
1,13
1,16
1,20
1,23
1,27
1,31
1,36
1,40
1,46
+35
0,94
0,95
0,97
0,99
1,01
1,04
1,06
1,09
1,12
1,15
1,18
1,22
1,26
1,30
+30
0,87
0,88
0,90
0,92
0,94
0,96
0,98
1,00
1,02
1,05
1,08
1,11
1,14
1,18
+25
0,81
0,83
0,84
0,85
0,87
0,89
0,91
0,93
0,95
0,97
1,00
1,02
1,05
1,08
0,77
0,79
0,80
0,81
0,83
0,85
0,86
0,88
0,90
0,92
0,95
0,97
1,00
+20
+15
+10
+5
0
-5
0,74
0,75
0,77
0,78
0,79
0,81
0,83
0,84
0,86
0,88
0,91
0,93
0,71
0,72
0,74
0,75
0,76
0,78
0,79
0,81
0,83
0,85
0,87
0,68
0,70
0,71
0,72
0,73
0,75
0,76
0,78
0,80
0,81
0,66
0,67
0,68
0,70
0,71
0,72
0,74
0,75
0,77
0,64
0,65
0,66
0,67
0,68
0,70
0,71
0,73
0,62
0,63
0,64
0,65
0,66
0,68
0,69
-10
-15
-20
Verwenden Sie für eine leichte Auswahl und Berechnung die Auswahlsoftware „Controls Navigator“.
0,60
0,61
0,62
0,63
0,64
0,65
0,58
0,59
0,60
0,61
0,62
319
Kältemittel
R22
Korrekturfaktor Kt
Verdampfungstemperatur °C
Flüssigkeitstemp. °C
+20
+15
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
-45
+60
1,28
1,29
1,30
1,32
1,34
1,36
1,38
1,40
1,42
1,45
1,48
1,51
1,54
1,57
+55
1,20
1,21
1,23
1,24
1,26
1,27
1,29
1,31
1,33
1,35
1,38
1,41
1,43
1,46
+50
1,13
1,14
1,16
1,17
1,18
1,20
1,22
1,23
1,25
1,27
1,29
1,32
1,34
1,37
+45
1,07
1,08
1,09
1,11
1,12
1,13
1,15
1,16
1,18
1,20
1,22
1,24
1,26
1,29
+40
1,02
1,03
1,04
1,05
1,06
1,08
1,09
1,10
1,12
1,14
1,15
1,17
1,19
1,21
+35
0,97
0,98
0,99
1,00
1,01
1,02
1,04
1,05
1,06
1,08
1,09
1,11
1,13
1,15
+30
0,93
0,94
0,95
0,96
0,97
0,98
0,99
1,00
1,01
1,03
1,04
1,06
1,07
1,09
+25
0,89
0,90
0,91
0,91
0,92
0,93
0,94
0,95
0,97
0,98
0,99
1,01
1,02
1,04
+20
0,86
+15
0,87
0,88
0,88
0,89
0,90
0,91
0,93
0,94
0,95
0,96
0,98
0,99
0,83
0,84
0,85
0,86
0,87
0,88
0,89
0,90
0,91
0,92
0,93
0,95
0,81
0,82
0,82
0,83
0,84
0,85
0,86
0,87
0,88
0,89
0,91
+10
+5
0,79
0
0,79
0,80
0,81
0,82
0,83
0,84
0,85
0,86
0,87
0,76
0,77
0,78
0,79
0,80
0,81
0,82
0,83
0,84
0,74
0,75
0,76
0,77
0,78
0,79
0,80
0,81
0,73
0,73
0,74
0,75
0,76
0,77
0,78
0,71
0,72
0,72
0,73
0,74
0,75
0,71
0,72
0,72
1,96
2,02
2,07
-5
-10
-15
-20
R407C
0,69
0,70
+60
1,40
1,42
1,45
1,49
1,52
1,56
1,61
1,65
1,70
1,76
1,82
+55
1,27
1,29
1,32
1,35
1,38
1,41
1,44
1,48
1,52
1,57
1,61
+50
1,17
1,19
1,21
1,23
1,26
1,28
1,31
1,35
1,38
1,42
1,46
+45
1,08
1,10
1,12
1,14
1,16
1,18
1,21
1,24
1,26
1,30
1,33
+40
1,01
1,02
1,04
1,06
1,08
1,10
1,12
1,14
1,17
1,20
1,22
+35
0,95
0,96
0,98
0,99
1,01
1,03
1,05
1,07
1,09
1,11
1,14
+30
0,89
0,91
0,92
0,93
0,95
0,96
0,98
1,00
1,02
1,04
1,06
+25
0,85
0,86
0,87
0,88
0,90
0,91
0,93
0,94
0,96
0,98
1,00
+20
0,81
+15
0,82
0,84
0,85
0,86
0,88
0,89
0,91
0,92
0,94
0,79
0,80
0,81
0,82
0,83
0,85
0,86
0,88
0,89
0,76
0,77
0,78
0,79
0,81
0,82
0,83
0,85
+10
+5
0,74
0
0,75
0,76
0,77
0,78
0,79
0,81
0,72
0,73
0,74
0,75
0,76
0,77
0,70
0,71
0,72
0,73
0,74
0,68
0,69
0,70
0,71
1,80
1,83
1,87
1,92
-5
-10
+60
R410A*
1,62
1,64
1,66
1,68
1,70
1,73
1,76
+55
1,42
1,43
1,44
1,46
1,48
1,50
1,53
1,55
1,58
1,61
1,64
1,68
1,72
1,76
+50
1,27
1,28
1,29
1,31
1,32
1,34
1,36
1,38
1,40
1,43
1,45
1,48
1,51
1,55
+45
1,16
1,17
1,18
1,19
1,20
1,22
1,24
1,25
1,27
1,29
1,31
1,34
1,36
1,39
+40
1,07
1,08
1,09
1,10
1,11
1,12
1,14
1,15
1,17
1,18
1,20
1,22
1,24
1,27
+35
1,00
1,01
1,01
1,02
1,03
1,04
1,06
1,07
1,08
1,10
1,11
1,13
1,15
1,17
+30
0,94
0,94
0,95
0,96
0,97
0,98
0,99
1,00
1,01
1,03
1,04
1,06
1,07
1,09
+25
0,89
+20
+15
+10
+5
0
-5
0,89
0,90
0,90
0,91
0,92
0,93
0,94
0,95
0,96
0,98
0,99
1,00
1,02
0,84
0,85
0,86
0,86
0,87
0,88
0,89
0,90
0,91
0,92
0,93
0,95
0,96
0,81
0,81
0,82
0,83
0,84
0,84
0,85
0,86
0,87
0,88
0,90
0,91
0,78
0,78
0,79
0,80
0,80
0,81
0,82
0,83
0,84
0,85
0,86
0,75
0,75
0,76
0,77
0,77
0,78
0,79
0,80
0,81
0,82
0,72
0,73
0,73
0,74
0,75
0,76
0,76
0,77
0,78
0,70
-10
0,70
0,71
0,72
0,72
0,73
0,74
0,75
0,68
0,68
0,69
0,69
0,70
0,71
0,72
* max. Betriebsdruck PS beachten: ADK/FDB/BFK: 43,0 bar; ADKS/FDS: 34,5 bar (-10°C ... +65°C), FDH: 46 bar (-10°C ... +65°C)
Verwenden Sie für eine leichte Auswahl und Berechnung die Auswahlsoftware „Controls Navigator“.
320
Kältemittel
R407F
Flüssigkeitstemp °C
Korrekturfaktor kt
Verdampfungstemperatur °C
°C
+20
+15
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
-45
+60
1,42
1,43
1,46
1,48
1,50
1,53
1,56
1,59
1,63
1,66
1,70
1,75
1,79
1,84
+55
1,29
1,31
1,32
1,34
1,36
1,39
1,41
1,44
1,47
1,50
1,53
1,57
1,61
1,65
+50
1,19
1,21
1,22
1,24
1,25
1,27
1,30
1,32
1,34
1,37
1,40
1,43
1,46
1,49
+45
1,11
1,12
1,13
1,15
1,16
1,18
1,20
1,22
1,24
1,26
1,29
1,31
1,34
1,37
+40
1,04
1,05
1,06
1,07
1,09
1,10
1,12
1,13
1,15
1,17
1,19
1,22
1,24
1,27
+35
0,98
0,99
1,00
1,01
1,02
1,03
1,05
1,06
1,08
1,10
1,12
1,14
1,16
1,18
+30
0,92
0,93
0,94
0,95
0,96
0,97
0,99
1,00
1,01
1,03
1,05
1,06
1,08
1,10
+25
0,87
0,88
0,89
0,90
0,91
0,92
0,93
0,94
0,96
0,97
0,99
1,00
1,02
1,04
0,84
0,85
0,85
0,86
0,87
0,88
0,90
0,91
0,92
0,93
0,95
0,96
0,98
0,81
0,81
0,82
0,83
0,84
0,85
0,86
0,87
0,89
0,90
0,91
0,93
0,78
0,79
0,79
0,80
0,81
0,82
0,83
0,84
0,86
0,87
0,88
0,75
0,76
0,77
0,78
0,78
0,79
0,81
0,82
0,83
0,84
0,73
0,73
0,74
0,75
0,76
0,77
0,78
0,79
0,80
0,71
0,71
0,72
0,73
0,74
0,75
0,76
0,77
0,68
0,69
0,70
0,71
0,72
0,73
0,74
0,67
0,67
0,68
0,69
0,70
0,71
0,65
0,66
0,66
0,67
0,68
+20
+15
+10
+5
0
-5
-10
-15
-20
Kältemittel
+5
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
-45
-50
+10
1,37
1,35
1,33
1,32
1,31
1,31
1,31
1,31
1,31
1,32
1,33
1,34
1,24
1,23
1,22
1,21
1,21
1,21
1,21
1,21
1,22
1,22
1,23
1,14
1,13
1,13
1,12
1,12
1,13
1,13
1,13
1,14
1,15
1,06
1,06
1,05
1,05
1,05
1,06
1,06
1,07
1,07
1,00
0,99
0,99
0,99
1,00
1,00
1,00
1,01
0,94
0,94
0,94
0,94
0,95
0,95
0,96
0,89
0,89
0,90
0,90
0,90
0,91
0,85
0,85
0,86
0,86
0,87
0,82
0,82
0,82
0,83
0,78
0,79
0,79
+5
0
-5
-10
R744*
Korrekturfaktor Kt
Verdampfungstemperatur °C
Flüssigkeitstemp. °C
-15
-20
-25
-30
-35
-40
-45
0,76
0,76
0,73
* max. Betriebsdruck PS beachten: ADK/FDB/BFK: 43,0 bar; ADKS/FDS: 34,5 bar (-10°C ... +65°C), FDH: 46 bar (-10°C ... +65°C)
Verwenden Sie für eine leichte Auswahl und Berechnung die Auswahlsoftware „Controls Navigator“.
321
Saugleitungsfilter- und Filtertrockner Baureihe ASF und ASD
geschlossene Ausführung
Merkmale
• Geringer Druckabfall durch spezielle interne Konstruktion
und kompakte Trockenperlen
• Servicefreundlich: 2 Schraderventile erleichtern die
Bestimmung des Druckabfalls
• ODF Kupferfittings ermöglichen flussmittelfreies und
rasches Einlöten
• Feinstfilterung bis 40 micron
• Temperaturbereich TS: -45 bis +50°C
• Max. Betriebsdruck PS: 27,5 bar
• Keine CE Kennzeichnung gemäß PED 97/23 EC
• HP Kennzeichnung gemäß Druckgeräterichtlinie
ASF, ASD
Saugleitungsfilter
Typ
Best.-Nr.
ASF-28 S3
008 965
ASF-28 S4
008 941
ASF-35 S5
008 915
ASF-45 S6
008 946
ASF-45 S7
008 904
ASF-50 S9
008 908
ASF-75 S11
008 919
ASF-75 S13
008 940
Rohranschluss
Löt/ODF
mm
Zoll
R134a
R22
R404A
R407C
R507
3/8
6,0
8,4
7,7
7,8
7,7
1/2
9,9
14,4
13,4
13,4
13,4
5/8
15,9
23,2
21,4
21,6
21,4
3/4
23,3
34,5
32,0
32,1
32,0
7/8
32,5
42,5
34,5
39,5
34,5
1 1/8
46,0
67,1
55,5
62,4
55,5
1 3/8
60,2
85,4
70,7
79,4
70,7
1 3/8
65,4
87,5
73,1
81,4
73,1
R407C
R507
16
22
35
Nennleistung Qn
kW
Saugleitungsfiltertrockner
Typ
Rohranschluss
Löt/ODF
Best.-Nr.
mm
Nennleistung Qn
kW
Zoll
R134a
R22
R404A
ASD-28 S3
008 909
3/8
5,5
8,1
7,4
7,5
7,4
ASD-28 S4
008 910
1/2
9,1
13,4
12,7
12,5
12,7
ASD-35 S5
008 899
5/8
14,3
20,4
19,0
19,0
19,0
ASD-45 S6
008 925
3/4
19,1
24,6
22,5
22,9
22,5
ASD-45 S7
008 896
7/8
25,0
32,3
26,4
30,0
26,4
ASD-50 S9
008 881
1 1/8
35,3
46,4
38,3
43,2
38,3
ASD-75 S11
008 891
1 3/8
42,9
56,9
47,8
52,9
47,8
ASD-75 S13
008 953
1 3/8
45,2
60,8
51,0
56,5
51,0
16
22
35
Die Nennleistung bezieht sich auf einen Druckverlust von 0,21 bar
und eine Verdampfungstemperatur (gesättigter Dampf) von +4°C.
Auswahl für tiefere Verdampfungstemperaturen als +4°C:
Qn: Nennleistung des Filters oder Filtertrockners
Ks:Korrekturfaktor für einen Druckverlust entsprechend 1K
Sättigungstemperatur
Qo: Erforderliche Kälteleistung
Qn = Qo x Ks
Verdampfungstemperatur (°C)
Korrekturfaktor kt
+4
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
1,00
1,12
1,35
1,75
2,00
2,50
3,00
3,75
5,00
6,60
Wasser- und Säureaufnahmefähigkeit
Wasseraufnahmefähigkeit (g)
Flüssigkeitstemperatur 24°C
Typ
R404A
R507
R407C
R410A
Säureaufnahmefähigkeit
(g)
3,6
9,7
6,7
5,6
3,0
4,4
12,0
8,2
6,9
3,6
10,2
8,6
4,5
12,1
10,2
5,4
15,0
7,9
Flüssigkeitstemperatur 52°C
R134a
R22
R404A
R507
ASD-28
11,8
5,7
ASD-35
14,5
7,0
ASD-45
18,0
8,8
18,6
13,9
12,3
15,3
5,5
14,9
ASD-50
21,4
10,4
22,2
16,5
14,6
18,2
6,5
17,7
ASD-75
31,5
15,4
32,6
24,3
21,5
26,7
9,6
26,0
17,8
322
R407C
R410A
R134a
R22
12,2
9,1
8,0
10,0
15,0
11,2
9,9
12,3
Saugleitungsfilter- und Filtertrocknergehäuse Baureihe BTAS
für austauschbare Einsätze
Merkmale
•
Korrosionsfestes Messinggehäuse ideal für den Einsatz
in der Saugleitung
•
Extrem große Filterfläche für optimale Durchflussleistung
•
Kleiner Druckabfall
•
Feinstfilterung bis 40 micron
•
Temperaturbereich TS:- 45 bis + 50°C
•
Max. Betriebsüberdruck PS: 24 bar
•
UL/CUL-Nummer: SA 3124
BTAS
Filtertrocknergehäuse mit Saugleitungsfilter (bitte separat bestellen)
Typ
Best.-Nr.
Rohranschluss
Löt/ODF
mm
Zoll
Nennleistung Qn
kW
R134a
R22
R404A
Filtereinsatz
R407C
R507
Typ
Best.-Nr.
A2F
009 907
A3F
009 909
A4F
009 911
A5F
009 913
Keine CE Kennzeichnung gemäß PED 97/23 EC. HP Kennzeichnung gemäß Druckgeräterichtlinie
BTAS 25
015 353
BTAS 27
015 354
BTAS 39
015 355
BTAS 311
015 356
BTAS 313
015 357
5/8
12,5
17,1
13,9
15,9
13,9
22
7/8
22,3
29,6
24,3
27,5
24,3
1 1/8
37,7
50,4
40,6
46,9
40,6
35
1 3/8
60,3
80,7
65,2
75,1
65,2
1 5/8
73,4
97,5
81,1
90,7
81,1
BTAS 342
015 358
42
73,4
97,5
81,1
90,7
81,1
BTAS 317
015 359
54
2 1/8
97,6
127,7
104,8
118,8
104,8
BTAS 417
015 360
54
2 1/8
134,7
178,2
145,3
165,7
145,3
229,8
262,6
229,8
CE Kennzeichnung. Konformitätsbewertungskategorie I, Konformitätsbewertungsverfahren A
BTAS 521
2 5/8
015 361
BTAS 525
015 362
BTAS 580
015 363
3 1/8
80
209,0
282,4
260,1
346,1
283,9
321,9
283,9
260,1
346,1
283,9
321,9
283,9
Filtereinsätze bitte separat bestellen.
Filtertrocknergehäuse mit Filtertrocknereinsätzen (bitte separat bestellen)
Typ
Best.-Nr.
Rohranschluss
Löt/ODF
mm
Zoll
Nennleistung Qn
kW
R134a
R22
R404A
Filtertrocknereinsatz
R407C
R507
Typ
Best.-Nr.
A2F-D
009 908
A3F-D
009 910
A4F-D
009 912
A5F-D
009 914
Keine CE Kennzeichnung gemäß PED 97/23 EC. HP Kennzeichnung gemäß Druckgeräterichtlinie
BTAS 25
015 353
BTAS 27
015 354
BTAS 39
015 355
BTAS 311
015 356
5/8
11,6
15,5
12,8
14,3
12,8
22
7/8
19,1
25,2
20,6
23,4
20,6
1 1/8
34,4
45,7
37,5
42,5
37,5
35
1 3/8
49,2
65,5
53,7
60,9
53,7
1 5/8
BTAS 313
015 357
BTAS 342
015 358
42
BTAS 317
015 359
54
BTAS 417
015 360
54
57,1
77,3
62,5
71,9
62,5
57,1
77,3
62,5
71,9
62,5
2 1/8
77,1
94,1
77,7
87,5
77,7
2 1/8
106,8
144,5
118,3
134,4
118,3
169,0
190,7
169,0
CE Kennzeichnung. Konformitätsbewertungskategorie I, Konformitätsbewertungsverfahren A
BTAS 521
2 5/8
015 361
BTAS 525
015 362
BTAS 580
015 363
3 1/8
80
153,3
205,1
181,2
242,0
199,4
225,1
199,4
181,2
242,0
199,4
225,1
199,4
Filtertrocknereinsätze bitte separat bestellen.
323
Die Nennleistung bezieht sich auf einen Druckverlust von 0,21 bar und eine
Verdampfungstemperatur (gesättigter Dampf) von +4°C.
Auswahl für tiefere Verdampfungstemperaturen als +4°C:
Qn = Qo x Ks
+4
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
1,00
1,12
1,35
1,75
2,00
2,50
3,00
3,75
5,00
6,60
Verdampfungstemperatur (°C)
Korrekturfaktor kt
Qn: Nennleistung des Filters oder Filtertrockners
Ks: Korrekturfaktor für einen Druckverlust entsprechend 1K
Sättigungstemperatur
Qo: Erforderliche Kälteleistung
BTAS - Wasser- und Säureaufnahmefähigkeit
Wasseraufnahmefähigkeit (g)
Flüssigkeitstemperatur 24°C
Block
A2F-D
Flüssigkeitstemperatur 52°C
Säureaufnahmefähigkeit (g)
R134a
R22
R404A
R507
R407C
R134a
R22
R404A
R507
R407C
2,8
2,5
2,9
4,8
2,3
1,9
2,3
5,0
3,7
A3F-D
7,6
6,8
8,0
13,3
6,3
5,3
6,2
13,8
10,3
A4F-D
14,8
13,3
15,7
25,9
12,2
10,3
12,2
26,9
20,1
A5F-D
21,8
19,6
23,1
38,2
18,0
15,1
17,9
39,7
29,6
Ersatzteile
Reparatursets mit Schrauben, Dichtungen und Deckel
Typ
Best.-Nr.
Reparaturset BTAS 2
KD 30519-2
065 970
Reparaturset BTAS 3
KD 30519-3
065 971
Reparaturset BTAS 4
KD 30519-4
065 972
Reparaturset BTAS 5
KD 30519-5
065 973
324
Feuchtigkeitsindikator-Baureihen MIA und CIA
Merkmale
• MIA für HFKW und CO2, max. zulässiger Druck: 45 bar
• CIA für HFKW und CO2, max. zulässiger Druck: 60 bar
• Hermetische Ausführung
• Korrosionsfester Schauglaskörper aus Edelstahl
• Langlebiger und genauer Kristallindikator
• Anzeige des Feuchtegehaltes gem. ASERCOM Empfehlung
• Einfache Bestimmung des Feuchtegehalts
• Empfindlicher Indikator mit 4 kalibrierten Farben
• Beste Sichtverhältnisse durch großen Linsendurchmesser
• Geringes Gewicht
• ODF Lötanschlüsse für alle Anwendungen
• UL-zertifiziert für Kanada, siehe SA 4876 (nur MIA, außer
MIA-078)
MIA
Auswahltabelle
für Rohraußendurchm. Ø
Höhe A (mm)
Länge B (mm)
Gewicht (g)
⁄4”
25,7
98,0
60
Typ
Best.-Nr.
MIA 014
805 883
1
MIA 038
805 884
3
MIA 012
805 885
1
MIA 058 / MIA M16
805 886
⁄8”
28,5
109,0
70
⁄2”
31,8
113,0
75
⁄8” / 16mm
31,8
108,5
85
⁄8”
37,8
122,5
150
1 1⁄8”
43,5
122,5
190
5
MIA 078
805 887
MIA 118
805 892
MIA M06
805 880
6 mm
25,9
98,0
60
MIA M10
805 881
10 mm
28,5
109,0
70
MIA M12
805 882
12 mm
28,5
113,0
75
7
MIA M28
805 891
28 mm
43,5
122,5
190
MIA M10 S
Innengewinde/Außengewinde
805 888
10 mm
28,7
119,0
75
MIA M12 S
Innengewinde/Außengewinde
805 889
12 mm
28,5
113,0
75
CIA 014
805910
1/4”
25,7
98,0
60
CIA 038
805911
3/8”
28,5
109,0
70
CIA 012
805912
1/2”
31,8
113,0
75
CIA 058 / M16
805913
5/8” oder 16mm
31,8
108,5
85
CIA M06
805914
6mm
25,9
98,0
60
CIA M10
805915
10mm
28,5
109,0
70
CIA M12
805916
12mm
28,5
113,0
75
325
Wassergehalt* in Abhängigkeit von der Indikatorfarbe
Kältemittel
R22
R404/R507
R134a
R407C
R410A
R744
Flüssigkeitstemperatur °C
lila
pink: Vorsicht
rosa: Vorsicht - feucht
+25
25
40
80
145
+38
35
65
130
105
+52
50
90
185
290
+25
15
33
60
120
+38
25
50
110
150
+52
45
60
140
180
+25
20
35
90
130
+38
35
55
120
160
+52
50
85
150
190
+25
26
42
94
151
+38
40
68
144
232
+52
64
109
230
371
+25
30
50
110
165
+38
55
85
190
290
+52
75
120
270
420
-40
3
5
10
16
-20
6
10
20
32
-10
8
14
29
46
0
11
19
39
63
+5
13
22
46
75
+20
20
34
72
116
* Wassergehalt in mg Wasser pro kg Kältemittel (ppm)
326
blau: trocken
Schaugläser mit Feuchtigkeitsindikator Baureihe AMI
Merkmale
•
Erste Wahl für R134a, R22, R404A, R407C, R507 und
Esteröle
Genaue Anzeige des Trocknungsgrades gem. ASERCOM
Empfehlung
Eingeschmolzenes, leckfreies Glas
Langlebiger Kristallindikator
Hohe Widerstandfähigkeit der Indikatorkristalle gegen
Säure und Wasser
Beste Sichtverhältnisse durch Linse mit Weitwinkeleffekt
und Reflexionsrillen
Max. Betriebsüberdruck PS: 31 bar
•
•
•
•
•
•
AMI-1 SS
AMI-1 TT
AMI-3
Auswahltabelle
Typ
AMI-1
AMI-2
AMI-3
Best.-Nr.
Rohranschluss
mm
Zoll
Anschlussart
6
SS 2 MM
805 732
SS 2
805 713
SS 3 MM
805 733
SS 3
805 714
SS 4 MM
805 734
SS 4
805 715
SS 5
805 716
16
5
SS 7
805 717
22
7
SS 9 MM
805 703
28
SS 9
805 705
TT 2 MM
805 697
TT 2
805 655
TT 3 MM
805 698
TT 3
805 654
TT 4 MM
805 699
TT 4
805 653
TT 5
805 652
16
5
TT 7
805 656
22
7
TT 9 MM
805 700
28
TT 9
805 651
MM 2
805 706
6
1
MM 3
805 707
10
3
MM 4
805 708
12
1
MM 5
805 709
16
5
FM 2
805 710
6
1
FM 3
805 711
10
3
FM 4
805 712
12
1
S 11
805 704
35
1 3⁄8
S 13
805 659
42
1 5⁄8
S 17
805 687
54
2 1⁄8
S7
805 650
22
S9
805 649
28
1 1⁄8
S 11
805 648
35
1 3⁄8
⁄4
1
10
⁄8
3
12
⁄2
1
Innenlötung x Innenlötung
ODF x ODF
⁄8
⁄8
1 1⁄8
6
⁄4
1
10
⁄8
3
12
⁄2
1
Innenlötung x Innenlötung
ODF x ODF
(mit langen Kupferrohrenden)
⁄8
⁄8
1 1⁄8
⁄4
⁄8
⁄2
Außenbördel x Außenbördel
⁄8
⁄4
⁄8
Innenbördel x Außenbördel
⁄2
⁄8
Außenlötung
ODM
(zum Einlöten in Lötfittings)
7
Saddle type
(zum sattelförmigen Auflöten)
327
Ermittlung des Wassergehalts* in Abhängigkeit von der Indikatorfarbe
Kältemittel
R22
R404/R507
R134a
R407C
Flüssigkeitstemperatur °C
blau: trocken
lila
pink: Vorsicht
rosa:
Vorsicht - feucht
25
25
40
80
145
38
35
65
130
205
52
50
90
185
290
25
15
33
60
120
38
25
50
110
150
52
45
60
140
180
25
20
35
90
130
38
35
55
120
160
52
50
85
150
190
25
26
42
94
151
38
40
68
144
232
52
64
109
230
371
* Wassergehalt in mg Wasser pro kg Kältemittel (ppm)
Zubehör
Schauglasträger mit
eingeschmolzenem Schauglas und
Indikatorelement
O-Ring
328
Typ
Best.-Nr.
X 12978-1
805 742
x 99995
805 643
Komponenten für Ölreguliersysteme
329
Komponenten für Ölreguliersysteme
Technische Informationen
Die Schmierung von Kältemittelverdichtern erfolgt durch Öl,
welches zunächst im Kurbelgehäuse bzw. im Verdichtergehäuse
gespeichert ist. Zu einem geringen Anteil mischt sich das Öl jedoch
mit dem Kältemittel, so daß es zusammen mit dem Kältemittel
durch den gesamten Kältekreislauf zirkuliert. Geringe Anteile
von Öl im Kältemittel haben keinen nennenswerten Effekt auf die
Leistung der Kälteanlage. Wird der Anteil des Öls im Kältemittel
jedoch zu groß, so werden sowohl die Anlagenleistung als auch
die Schmierung der Verdichter negativ beeinträchtigt. Umlauföl
verringert die Fähigkeit des Systems, Wärme wirkungsvoll
abzuführen. Verflüssiger, Verdampfer und andere Wärmetauscher
arbeiten weniger effizient, wenn im Geräteinneren ein Ölfilm
vorhanden ist.
Öl, das nicht in den Verdichter zurückläuft, führt zu unzureichender
Schmierung und letztendlich zum Ausfall des Verdichters. Bei
Tiefkühlanwendungen kann das Öl aufgrund seiner hohen Dichte
nur schwer transportiert werden, weshalb Ölrückstände im System
verbleiben.
Funktion des Ölabscheiders
Wenn das Kältemittel den Verdichter druckseitig im gasförmigen
Zustand verlässt, enthält es einen geringen Anteil Öl. Beim Eintritt
in den Ölabscheider verringert sich die Geschwindigkeit der
Mischung und der Abscheideprozeß beginnt.
Der Abscheideprozeß wird dann durch Siebe und Leitbleche
innerhalb des Ölabscheiders vervollständigt. Das abgeschiedene
Öl sammelt sich im unteren Teil des Abscheiders während das
Kältemittel durch den Kältemittelausgang in den Kältekreislauf
entweicht.
330
Über ein Schwimmer-Nadelventil wird das Öl dann wieder dem
Ölkreislauf zugeführt. Bei zu geringem Ölstand schließt das Nadelventil, um eine Rückführung des Kältemittelgases in den Verdichter
zu verhindern. Bei der Rückführung des Öls in den Ölkreislauf und
letztendlich in das Kurbelgehäuse des Verdichters wird die Druckdifferenz zwischen Ölabscheider und Verdichterkurbelgehäuse
ausgenutzt.
Funktion des Ölstandsreguliersystems
Das Ölstandsreguliersystem überwacht und reguliert den Ölstand
im Kurbelgehäuse des Verdichters. Dies schließt Alarm- und
Verdichterabschaltfunktionen mit ein. Über einen Hall-Sensor
wird der Ölstand im Kurbelgehäuse des Verdichters gemessen.
Die integrierte Elektronik steuert das ebenfalls im Gehäuse des
Reguliersystems untergebrachte Magnetventil, so daß bei Bedarf
Öl vom Sammler oder Ölabscheider (je nach System) direkt in das
Kurbelgehäuse des Verdichters eingespritzt werden kann. Wenn
der Ölstand in einen gefährlichen Bereich kommt schaltet der
Alarmkontakt und generiert einen Alarm. Der Alarmkontakt kann
auch zur Verdichterabschaltung genutzt werden.
Das Ölreguliersystem kann sowohl bei Verbundanlagen mit
mehreren parallel geschalteten Verdichtern, als auch für einzelne
Verdichter sinnvoll eingesetzt werden. Bei Einzelverdichtern ist
das Ölreguliersystem dann interessant, wenn diese keine interne
Ölpumpe und keinen Öldifferenzdruckschalter besitzen, z. B.
Scroll-Verdichter.
TraxOil Ölstandregelsysteme OM3, OM4 und OM5
Das Emerson TraxOil-Ölreguliersystem ist ein eigenständiges und
zuverlässiges, elektronisch gesteuertes System mit integriertem
Magnetventil, das bei Bedarf Öl direkt in das Kurbelgehäuse
des Verdichters einspritzt. Die Funktion des Schauglases bleibt
vollständig erhalten, Status- und Ölstandsinformationen werden
durch LEDs angezeigt. Die integrierte Alarmfunktion mit Verdichterabschaltung vervollständigt die zuverlässige Lösung für den
Verdichterschutz.
Während OM3 eine bewährte Lösung für HFKW-haltige Kältemittel darstellt, kann OM4 auch für unterkritische CO2-Systeme
verwendet werden.
OM5 TraxOil wurde speziell für transkritische CO2-Anwendungen
entwickelt. Die neuen Adapter sind mit speziellen O-Ringen
ausgestattet, die einen langfristigen und zuverlässigen Betrieb
gewährleisten.
Merkmale
•
OM3 für HFKW-haltige Kältemittel
- Max. Betriebsdruck (PS): 46 bar
•
OM4 für HFKW-haltige Kältemittel und unterkritische R744
(CO2)-Anwendungen
- Max. Betriebsdruck (PS): 60 bar
•
OM5 für transkritische R744 (CO2)-Anwendungen
- Max. Betriebsdruck (PS): 130 bar
- Max. Betriebsdruckdifferenz: 100 bar
- Für CO2 optimiertes Dichtungsmaterial
- Adapter mit für CO2 optimiertem Dichtungsmaterial
-Spule ACS3-W mit hoher elektrischer Leistung für
einen maximal zulässigen Differenzdruck von 100 bar
•
Eigenständiges Gerät mit Ölstandssensor und eingebautem
Magnetventil zur Regelung der Ölversorgung
•
3-Zonen-Füllstandsüberwachung mit präzisem Hall-Sensor,
der im Gegensatz zu optischen Sensoren nicht anfällig für
Fehler durch Schaumbildung und Lichteinfall ist
•
Alarm-, Status- und Füllstandsanzeige durch LEDs
•
Stromversorgung 24 V AC oder 230 V AC
•
SPDT-Ausgangskontakt zur Abschaltung des Verdichters
oder als Alarmausgang (230 V AC/3 A)
•
Einfache Installation anstelle des Schauglases, Befestigung
an der Vorderseite ohne Muttern
•
Adapter für verschiedene Verdichtertypen
•
Von führenden Verdichterherstellern empfohlen
•
CE-Kennzeichnung gemäß Niederspannungs- und EMVRichtlinie, EAC
OM5 + ASC3-Spule 24 V
OM4 + ASC3-Spule 230 V + OM-230 V
331
Produktauswahl OM3 und OM4 (ein Artikel pro Gruppe erforderlich)
1. Basiseinheiten (Lieferung ohne Adapter und Spule)
Typ
Bestell-Nr.
OM3-020
805 133
OM3-120
805 134
OM4-020
805135
OM4-120
805136
Max. Betriebsdruck
Zeitverzögerung
Alarm
46 bar
60 bar
20 s
120 s
20 s
120 s
2. Adapterflansche
OM0-CUA
805 037
Flanschadapter, 3/4 Bohrungen
OM0-CBB
805 038
Schraubadapter 1-1⁄8”-18 UNEF
OM0-CCA
805 039
Schraubadapter 3⁄4”-14 NPTF
OM0-CCB
805 040
Schraubadapter 1-1⁄8”-12 UNF
OM0-CCC
805 041
Flanschadapter, 3 Bohrungen
OM0-CCD
805 042
Rotalock-Adapter 1-3⁄4”-12UNF
OM0-CCE
805 043
Rotalock-Adapter 1-1⁄4”-12UNF
3. Alarmrelaiskabel
OM3-N30
805 141
Anschlusskabel für Relais, Länge 3,0 m
OM3-N60
805 142
Anschlusskabel für Relais, Länge 6,0 m
OM3-N100
805 146
Anschlusskabel für Relais, Länge 10,0 m
Betriebsspannung 24V
Betriebsspannung 230V
4. Magnetventilspule
Typ
Best.-Nr.
ASC3-24VAC
801 062
4. Magnetventilspule
50/60 Hz, 17 VA
5. Anschlusskabel für Stromversorgung und Magnetventil
Typ
Best.-Nr.
ASC3-230 VAC
801 064
50/60 Hz, 17 VA
5. Anschlusskabel mit 230 V-Modul
OM3-P30
805 151
24 V, 3,0 m
OM-230V-3
805 163
230 V, 3,0 m
OM3-P60
805 152
24 V, 6,0 m
OM-230V-6
805 164
230 V, 6,0 m
OM3-P100
805 153
24 V, 10,0 m
Ölreguliersysteme mit Adapter und 24-V-Spule: Querverweisliste
Satz mit Adapter
Basiseinheit
Bestell-Nr.
Bestell-Nr.
Adapter
Bestell-Nr.
OM3-CUA
805 030
OM0-CUA
805037
OM3-CBB
805 032
OM0-CBB
805038
OM3-CCA
805 033
OM0-CCA
805039
OM3-CCB
805 034
OM0-CCB
805040
OM3-CCC
805 035
OM0-CCC
805041
OM3-CCD
805 031
OM0-CCD
805042
OM3-CCE
805 029
OM0-CCE
805043
OM4-CUA
805 060
OM0-CUA
805 337
OM4-CBB
805 062
OM0-CBB
805 338
OM4-CCA
805 063
OM0-CCA
805 339
OM4-CCB
805 064
OM0-CCB
805 340
OM4-CCC
805 065
OM0-CCC
805 341
OM4-CCD
805 061
OM0-CCD
805 342
OM4-CCE
805 066
OM0-CCE
805 343
332

OM3-020
OM4-020
805133
805 135
Spule
Bestell-Nr.
ASC 24 VAC
801 062
ASC 24 VAC
801062
Produktauswahl OM5 (ein Artikel pro Gruppe erforderlich)
1. Basiseinheiten (Lieferung ohne Adapter und Spule)
Typ
Bestell-Nr.
OM5-020
805230
OM5-120
805231
Max. Betriebsdruck
Zeitverzögerung
Alarm
20 s
130 bar
120 s
2. Adapterflansche
OM0-CUA CO2
805337
Flanschadapter, 3/4 Bohrungen
OM0-CCC CO2
805341
Flanschadapter, 3 Bohrungen
OM0-CUD CO2
805049
Flanschadapter, 6/6 Bohrungen
OM0-CBB CO2
805338
Schraubadapter 1-1⁄8”-18 UNEF
OM0-CCA CO2
805339
Schraubadapter 3⁄4”-14 NPTF
OM0-CCB CO2
805340
Schraubadapter 1-1⁄8”-12 UNF
OM0-CCD CO2
805342
Rotalock-Adapter 1-3⁄4”-12UNF
OM0-CCE CO2
805343
Rotalock-Adapter 1-1⁄4”-12UNF
3. Alarmrelaiskabel
OM3-N30
805 141
Anschlusskabel für Relais, Länge 3,0 m
OM3-N60
805 142
Anschlusskabel für Relais, Länge 6,0 m
OM3-N100
805 146
Anschlusskabel für Relais, Länge 10,0 m
Betriebsspannung 24V
4. Magnetventilspule
Typ
ASC3-W24VAC
4. Magnetventilspule
Bestell-Nr.
801074
Betriebsspannung 230V
Typ
50/60 Hz, 38 VA
5. Anschlusskabel für Stromversorgung und Magnetventil
ASC3-W230VAC
Bestell-Nr.
801075
50/60 Hz, 38 VA
5. Anschlusskabel mit 230 V-Modul
OM3-P30
805 151
24 V, 3,0 m
OM-230V-3
805 163
230 V, 3 m
OM3-P60
805 152
24 V, 6,0 m
OM-230V-6
805 164
230 V, 6 m
OM3-P100
805 153
24 V, 10,0 m
Zubehör & Ersatzteile
Typ
ECT-623
Bestell-Nr.
804 421
Beschreibung
Gewicht
Stromwandler 230 V AC/24 V AC, 60 VA (zur Versorgung von 3 Basiseinheiten)
1,20 kg
ASC3-K01
801 080
Spulenhalter-Set ASC3 inkl. O-Ringe
0,10 kg
ODP-33A
800 366
Öl-Rückschlagventil 3,5 bar (PS): 46 bar (Eintritt 5/8”-UNF Innengewinde, Austritt 5/8”-UNF Außengewinde)
0,14 kg
OM3-K01
805 036
Reparatursatz OM3/OM4 (besteht aus Schauglas mit O-Ring und Schrauben, Öl-Adapter mit Filter,
O-Ring für Rückseite)
0,26 kg
OM5-K01
805 067
Reparatursatz OM5 für CO2 (besteht aus Schauglas mit O-Ring und Schrauben, Öl-Adapter mit Filter,
O-Ring für Rückseite)
0,26 kg
OM-HFC-K01
805 081
Dichtungssatz OM3/OM4 (besteht aus allen O-Ringen für OM3/OM4 und für alle Adaptertypen)
OM-HFC-K02
805 083
Führungsrohr für OM3/OM4 (inkl. O-Ring), nur zum Ersatz der neuen Version mit Sechskantmuttern!
OM-CO2-K01
805 079
Dichtungssatz OM5 für CO2 (besteht aus allen O-Ringen für OM5 und für alle Adaptertypen)
OM-CO2-K02
805 082
Führungsrohr für OM5 (inkl. O-Ring), nur zum Ersatz der neuen Version mit Sechskantmuttern!
333
Leitfaden zur Adapterauswahl für OM3 und OM4
(nur für die Verbindungsmöglichkeiten von Adaptern und Verdichterbaureihen; ausführliche Informationen finden Sie
über die Auswahlsoftware „Controls Navigator“)
OM0-CUA, Bestell-Nr. 805037
Flanschadapter, 3/4 Bohrungen
OM0-CBB, Bestell-Nr. 805038
Schraubadapter 1-1/8”-18 UNEF
Verdichterbaureihen mit OM3
Nur HFKW-haltige Kältemittel
Verdichterbaureihen mit OM4
OM4 kann in Verdichter für transkritische CO2Anwendungen in Verbindung mit Ölsammlern/
Ölbehältern bis 60 bar eingebaut werden.
Bitzer
4VC, 4TC, 4PC, 4NC, 4J, 4H, 4G, 6J,6H, 6G, 6F, 8GC,
8FC
4- VHC-10K, THC-12K, PHC-15K, NHC-20K, VSL-15K,
TSL-20K, PSL-25K, NSL-30K
Bock
HA, HG (except HG/HA-34/22, see -CBB),
HGX4/5/6/7-4 R134a, O-Series
HGX4 CO2
Copeland
4M & 6M (except transcritical 4MTL models),
D2, D3, D4, D6, D9,
4CC, 6CC, ZBH
Dorin
all KP, K sizes (except types mentioned under -CBB)
H2000-9000CC/CS, HI1201CC, HI1501CC,
41VS-90VS
SCC 250/300/350/380/500/750/1500/1900/2000/
2500/ -B,
SCS 340/351/362/373/385/3K8/-D
CDS35, 501B, 701B, 751B, 901B, 1201B
CDS41, 1501B, 2001B, 2401B, 2501B
Frascold
Series A, B, D, F, S, V, W, Z
A-SK, D-SK, Q-SK, S-SK
Bitzer
2KC, 2JC, 2HC, 2GC, 2FC, 2EC, 2DC, 2CC, 4FC, 4EC,
4DC, 4CC,
2- KHC-05K/ JHC-07K/ HHC-2K/ GHC-2K/ FHC-3K/
EHC-3K/ DHC-3K/ CHC-4K, MHC-05K
4- CHC-9K/ DHC-7K/ EHC-6K/ FHC-5K
2- NSL, MSL, KSL, JSL, HSL, GSL, FSL, ESL, DSL, CSL,
2- MHC, KHC, JHC, HHC, GHC, FHC, EHC, DHC, CHC,
4- FSL, ESL, DSL, CSL, VSL, TSL, PSL,NSL
4- FHC, EHC, DHC, CHC
Bock
HA12/22/34, HG12/22/34, HGX12P, HGX22P,
HGX34P for R134a/R410A
HG12P-34P, HG22/34E
HGX12 / 22 / 34e...CO2
Dorin
all H400-650EP, H1-1003CC/CS, HI1-HI751CC,
K100CC/CS, K150CC/CS, K180CC/CS, K200CC,
K230CS, K235CC, K240SB, K40CC, K50CS,
K75CC/CS-
CDS11, 101B, 151B, 181B, 301B, 351B, 381B
L’Unite Herm.
TAH, TAG
Maneurop
LT, MT, SM, SZ
OM0-CCA CO2, Bestell-Nr. 805339
Schraubadapter 3/4”-14 NPTF
Bitzer
ZL, ZM
Copeland
ZB15 bis ZB48 - bis 06/2014
ZBD21 bis ZBD45 - bis 06/2014
ZB56, 75, 92, 11 - bis 05/2012
ZF06 bis ZF25 - bis 06/2014
ZF24 bis ZF48* - bis 05/2012
ZS21 bis ZS45 - bis 06/2014
ZS56 bis ZS11 - bis 05/2012
OM0-CCB, Bestell-Nr. 805040
Schraubadapter 1-1/8”-12 UNF
Copeland
DK, DL
OM0-CCC, Bestell-Nr. 805041
Flanschadapter, 3 Bohrungen
Copeland
D8D, D8S_ (außer D8SJ und D8SK, Montage nur an
einem Schauglas)
OM0-CCD, Bestell-Nr. 805042
Rotalock-Adapter 1-3/4”-12 UNF
Copeland
ZB220
ZF24 bis ZF48
ZH100/125/150
ZR90, 11, 12, 16, 19, 250 bis ZR380,
ZS56 bis ZS11
ZP180, ZP235 bis ZP485
OM0-CCE CO2, Bestell-Nr. 805343
Rotalock-Adapter 1-1/4”-12 UNF
Copeland
ZB15 bis ZB48 - nach 06/2014
ZB50, 58, 66, 76, 95, 114
ZBD21 bis ZBD45 - nach 06/2014
ZF06 bis ZF25 - nach 06/2014*
ZF(D)18 - nach 06/2014, ZF48
ZH40/45/50/64/75
ZP90/103/104/120/122/137/154/182
ZR94/108/125/144/160/190
ZS21 bis ZS45 - nach 06/2014
ZO21, ZO34 bis ZO104 - nach 06/2014
ZOD34 bis ZOD104 - nach 06/2014*
Bitzer
GSD60182 bis 60235
GSD80182, 80235, 80295 bis 80485
ZO34 bis ZO104 - bis 06/2014
ZOD34 bis ZOD104 - bis 06/2014
Die Digital- und Dampfeinspritzungsversionen der Standardmodelle verfügen über dasselbe Schauglas wie das Standardmodell und sind mit demselben Adapter kompatibel.
334
Leitfaden zur Adapterauswahl für OM5
(nur für die Verbindungsmöglichkeiten von Adaptern und Verdichterbaureihen; ausführliche Informationen finden Sie
über die Auswahlsoftware „Controls Navigator“)
Verdichterbaureihen mit OM5
OM0-CUA CO2, Bestell-Nr. 805337
Flanschadapter, 3/4 Bohrungen
OM0-CBB CO2, Bestell-Nr. 805338
Schraubadapter 1-1/8”-18 UNEF
Bitzer
4 - CTC, DTC, FTC, HTC, JTC, KTC, MTC, PTC
Bock
HAX2...CO2 T,
HGX34 / 46...CO2 T
Copeland
4MSL, 4MTL
Dorin
CDxx M, H, B
CD2S-200, -400
OM0-CCA CO2, Bestell-Nr. 805339
Schraubadapter 3/4”-14 NPTF
OM0-CCB CO2, Bestell-Nr. 805340
Schraubadapter 1-1/8”-12 UNF
OM0-CCC CO2, Bestell-Nr. 805341
Flanschadapter, 3 Bohrungen
OM0-CCD CO2, Bestell-Nr. 805342
Rotalock-Adapter 1-3/4”-12 UNF
OM0-CCE CO2, Bestell-Nr. 805343
Rotalock-Adapter 1-1/4”-12 UNF
OM0-CUD CO2, Bestell-Nr. 805049
Flanschadapter, 6/6 Bohrungen
*) Die Digital- und Dampfeinspritzungsversionen der Standardmodelle verfügen über dasselbe Schauglas wie das Standardmodell und sind mit demselben Adapter kompatibel.
Andere Adaptertypen auf Anfrage. Die anwendungstechnischen Empfehlungen unseres Teams und die in diesem Leitfaden enthaltenen Informationen basieren auf
Erfahrungen und werden nach bestem Wissen und Gewissen gegeben. Sie sind jedoch als unverbindlich und ohne jede Garantie zu verstehen. Weitere Informationen finden
Sie über die Auswahlsoftware „Controls Navigator“.
335
Technische Daten
Kennzeichnungen:
gemäß:
- Niederspannungsrichtlinie
2006/95/EG
- EMV-Richtlinie 89/336/EG
Material:
Gehäuse und Adapter
Schrauben
Schauglas
Angewandte Normen
EN 12284, EN 378,
EN 61010, EN 50081-1,
EN 50082-1
Flussrate
Max. Betriebsdruck (PS):
OM3: 46 bar
OM4: 60 bar
OM5: H
D-Seite (Eintritt): 130 bar
ND-Seite (Austritt): 100 bar
OM3: 51 bar
OM4: 66 bar
OM5: 1
43 bar
(390 bar Berstdruck)
Ausrichtung der Basiseinheit: horizontal, +/-1°
OM3/OM4:
Max. Prüfdruck (PT):
Betriebsspannung/
Gesamtleistung:
• mit Spule ASC3 24 V AC
• mit Spule ASC3 230 V AC
und OM-230V-x-Modul
•
•
mit Spule ASC3-W 24 V AC
mit Spule ASC3-W 230 V AC
und OM-230V-x-Modul
24 V AC, 50/60 Hz, ±10 %, 17 VA
230 V AC, 50/60 Hz, ±10 %, 17 VA
OM5:
24 V AC, 50/60 Hz, ±10 %, 38 VA
230 V AC, 50/60 Hz, ±10 %, 38 VA
Max. zul. Differenzdruck
Magnetventil
OM3/OM4: 30 bar
OM5: 100 bar (50 Hz) siehe
Abb. 1
59 bar (60 Hz)
Vibrationsbeständigkeit
(EN 60068-2-6)
max. 4 g, 10 ... 250 Hz
Medientemperatur
Umgebungs-/Lagertemperatur
-20…+80°C
-20…+50°C
Medienverträglichkeit
OM3: HFKW, HFCKW
OM4: CO2, HFKW
OM5: Nur CO2;
Alle: M
ineral-, Synthetik- und
Esteröle
Aluminium (EN AW 6060)
Verzinkter Stahl
Vernickelter Stahl (ISO 2081)
OM3/OM4 bei ΔP = 3 bar: 340g/min.
(22 °C Öltemperatur, Öltyp HM46)
OM5: siehe Abb. 1
Füllstandsüberwachung:
40 bis 60 % der Höhe des Schauglases
Alarmkontakt:
max. 3 A, 230 V AC
Wechselschalter, potenzialfrei
Zeitverzögerung Alarm:
20 s: OM3/4/5-020, alle OM3/4-Sätze
120 s: OM3/4/5-120
Zeitverzögerung Befüllung:
10 s
Schutzart
IP65 (IEC 529/EN 60529)
Gewicht:
24-V-System
230-V-System
750 ... 920 g inkl. Adapter
1.100 ... 1.270 g inkl. Adapter
Ölanschluss
7/16”-20 UNF männlich, mit Filter und
O-Ring (austauschbar, siehe Zubehör &
Ersatzteile)
Führungsrohr
Zur Reinigung austauschbar, Sechskantschlüssel mit Schlüsselweite 18,
siehe Ersatzteile
Abb. 1: OM5: Leistung in Abhängigkeit von der Betriebsspannung: Flussrate und Differenzdruck zwischen Eintritt und Austritt
(Öltyp: Renisco C85E, Öltemperatur: 54 °C)
Betriebsspannung 24 V/230 V, 50 Hz -10 %
bei 60 Hz max. zul. Differenzdruck 49 bar
4000
4000
3000
3000
2000
Funktionsbereich
1000
g/min.
5000
2000
Funktionsbereich
1000
0
Bereichsgrenze
5000
Bereichsgrenze
g/min.
Betriebsspannung 24 V/230 V, 50 Hz -0 %
bei 60 Hz max. zul. Differenzdruck 59 bar
0
20
50
80
Max. zulässiger Differenzdruck (bar)
336
100
20
50
80
Max. zulässiger Differenzdruck (bar)
100
Technische Daten
Kennzeichnungen:
gemäß:
- Niederspannungsrichtlinie
2006/95/EG
- EMV-Richtlinie 89/336/EG
Material:
Gehäuse und Adapter
Schrauben
Schauglas
Angewandte Normen
EN 12284, EN 378,
EN 61010, EN 50081-1,
EN 50082-1
Ausrichtung der Basiseinheit:
Füllstandsüberwachung:
horizontal, +/-1°
40 bis 60 % der Höhe des
Schauglases
Max. Betriebsdruck (PS):
Max. Prüfdruck (PT):
Berstdruck:
46 bar
50,1 bar
175 bar
Alarmkontakt:
max. 3 A, 230 V AC
Wechselschalter, potenzialfrei
Zeitverzögerung Alarm:
20 s
Betriebsspannung/Betriebsstrom
24 V AC, 50/60 Hz, ±10 %, 0,05 A
Schutzart
IP65 (DIN/EN 60529)
Vibrationsbeständigkeit
(EN 60068-2-6)
max. 4 g, 10 ... 250 Hz
Gewicht
850 ... 920 g mit Adapter
Medientemperatur
Umgebungs-/Lagertemperatur
-20 bis 80 °C
-20 bis 50 °C
Medienverträglichkeit
Nur HFKW-haltige Kältemittel,
Mineral-, Synthetik- und Esteröle
Aluminium (EN AW 6060)
Verzinkter Stahl
Vernickelter Stahl (1.05.03 DIN
EN 10027)
337
TraxOil Elektronische Ölstandüberwachung OW4 und OW5
Die Module TraxOil OW4 und OW5 sind für Systeme vorgesehen,
bei denen der Ölstand überwacht und ein Alarm ohne einen aktiven
Ausgleich des Ölstands ausgelöst werden soll.
Merkmale
• OW5 für transkritische CO2-Anwendungen
(max. Betriebsdruck: 100 bar)
• OW4 für unterkritische CO2- und HFKW-haltige Kältemittel
(max. Betriebsdruck: 60 bar)
• OW4 für unterkritische CO2- und HFKW-haltige Kältemittel
max. Betriebsdruck (PS): 60 bar
• OW5 für transkritische CO2-Anwendungen
- max. Betriebsdruck (PS): 100 bar
- für CO2 optimiertes Dichtungsmaterial,
nicht freigegeben für HFCKW und HFKW
- Adapter mit für CO2 optimiertem Dichtungsmaterial
• 3-Zonen-Füllstandsüberwachung mit präzisem Hall-Sensor,
der im Gegensatz zu optischen Sensoren nicht anfällig für
Fehler durch Schaumbildung und Lichteinfall ist
• Alarmzustand, Status und drei Füllstandszonen werden durch
LEDs angezeigt
• SPDT-Ausgangskontakt zur Abschaltung des Verdichters oder
als Alarmausgang (230 V AC/3 A)
• Einfache Installation anstelle des Schauglases, Befestigung an
der Vorderseite ohne Muttern
• Stromversorgung 24 V AC, 50/60 Hz
• Von führenden Verdichterherstellern empfohlen
• CE-Kennzeichnung gemäß Niederspannungs- und EMVRichtlinie, EAC
OW4 TraxOil
OW5 TraxOil
Produktauswahl (ein Artikel pro Gruppe erforderlich)
1. Basiseinheiten (Lieferung ohne Adapter)
Typ
Bestell-Nr.
Max. Betriebsdruck
Zeitverzögerung Alarm
805 116
60 bar
20 s
Bestell-Nr.
Max. Betriebsdruck
Zeitverzögerung Alarm
805 241
100 bar
120 s
OM0-CUA CO2
805 337
Flanschadapter, 3/4 Bohrungen
OM0-CCC CO2
805 341
Flanschadapter, 3 Bohrungen
OW4-020
Typ
OW5-120
2. Adapterflansche
OM0-CUD CO2
805 049
Flanschadapter, 6/6 Bohrungen
OM0-CBB CO2
805 338
Schraubadapter 1-1/8”-18 UNEF
OM0-CCA CO2
805 339
Schraubadapter 3/4”-14 NPTF
OM0-CCB CO2
805 340
Schraubadapter 1-1/8”-12 UNF
OM0-CCD CO2
805 342
Rotalock-Adapter 1-3/4”-12 UNF
OM0-CCE CO2
805 343
Rotalock-Adapter 1-1/4”-12 UNF
Verdichtermodelle: siehe Modell OM3.
3. Relaiskabel
OM3-N30
805 141
Anschlusskabel für Relais, Länge 3,0 m
OM3-N60
805 142
Anschlusskabel für Relais, Länge 6,0 m
OM3-N100
805 146
Anschlusskabel für Relais, Länge 10,0 m
4. Stromkabel
Typ
OW-24V-3
Bestell-Nr.
Beschreibung
Kabellänge
804 672
Anschlusskabel für Stromversorgung (24 V AC)
3,0 m
Leitfaden zur Adapterkonnektivität – siehe Tabelle für die Adapterkonnektivität von OM3 (nur für die Verbindungsmöglichkeiten von Adaptern und
Verdichterbaureihen; ausführliche Informationen finden Sie über die Auswahlsoftware „Controls Navigator“)
338
Zubehör & Ersatzteile
Typ
Beschreibung
Gewicht
ECT-623
Bestell-Nr.
804 421
Stromwandler 230 V AC/24 V AC, 60 VA (zur Versorgung von 3 Basiseinheiten)
1,20 kg
OM-HFC-K01
805 081
Dichtungssatz OW4 (besteht aus allen O-Ringen inkl. Adapterdichtungen)
OM-CO2-K01
805 079
Dichtungssatz OW5 (besteht aus allen O-Ringen inkl. Adapterdichtungen)
Technische Daten
Kennzeichnungen:
Angewandte Normen
gemäß:
- Niederspannungsrichtlinie
2006/95/EG
- EMV-Richtlinie 89/336/EG
EN 12284, EN 378,
EN 61010, EN 50081-1,
EN 50082-1
Max. Betriebsdruck (PS):
Max. Prüfdruck (PT):
Berstdruck:
OW4: 60 bar OW5: 100 bar
OW4: 66 bar OW5: 110 bar
OW4: 230 bar OW5: 390 bar
Betriebsspannung/Betriebsstrom
24 V AC, 50/60 Hz, ±10 %, 0,05 A
Vibrationsbeständigkeit
(EN 60068-2-6)
max. 4 g, 10 ... 250 Hz
Medientemperatur
Umgebungs-/Lagertemperatur
-20 bis 80 °C
-20 bis 50 °C
Medienverträglichkeit
OW4: HFKW, HFCKW, CO2
OW5: Nur CO2
Mineral-, Synthetik- und Esteröle
Material:
Gehäuse und Adapter
Schrauben
Schauglas OW4
Schauglas OW5
Aluminium (EN AW 6060)
Verzinkter Stahl
Vernickelter Stahl (1.05.03 DIN
EN 10027)
Verzinkter Stahl (ISO 2081)
Ausrichtung der Basiseinheit:
Füllstandsüberwachung:
horizontal, +/-1°
40 bis 60 % der Höhe des
Schauglases
Alarmkontakt:
max. 3 A, 230 V AC
SPDT potenzialfrei
Zeitverzögerung Alarm:
20 s oder 120 s
Schutzart
IP65 (DIN/EN 60529)
Gewicht
850 ... 920 g mit Adapter
339
Elektronische Flüssigkeitsstand-Überwachung LW4 und LW5
LW4 und LW5 sind eigenständige elektronische Geräte zur Überwachung des Flüssigkeitsstandes von Behältern und werden am
vorhandenen Schauglasanschluss montiert. Gegenüber optischen
Messsystemen bleibt der Flüssigkeitsstand im Behälter durch das
integrierte Schauglas weiterhin sichtbar.
Merkmale
• LW4 für flüssiges CO2, HFKW-haltige Kältemittel und Öl
(max. Betriebsdruck: 60 bar)
• LW5 für flüssiges CO2 und Öl (max. Betriebsdruck: 130 bar)
- für CO2-optimiertes Dichtungsmaterial,
nicht freigegeben für HFKW
- Adapter mit für CO2 optimiertem Dichtungsmaterial
• Zwei Versionen je Modell:
- LW4/5-H zur Überwachung von hohem Flüssigkeitsstand
- LW4/5-L zur Überwachung von niedrigem
Flüssigkeitsstand
• 3-Zonen-Füllstandsüberwachung mit präzisem HallSensor, der im Gegensatz zu optischen Sensoren nicht
anfällig für Fehler durch Schaumbildung und Lichteinfall ist
• Alarmzustand, Status und drei Füllstandszonen werden
durch LEDs angezeigt
• Duale Überwachung und Schutz:
• 24-V-Ausgangssignal für kritische Flüssigkeitsstände
• SPDT-Ausgangskontakt als Alarmausgang (230 V AC/3 A)
bei sehr niedrigen Flüssigkeitsständen
• SPDT-Ausgangskontakt als Alarmausgang (230 V AC/3 A)
• Einfache Installation anstelle des Schauglases, Befestigung
an der Vorderseite ohne Muttern
• Stromversorgung 24 V AC, 50/60 Hz
• CE-Kennzeichnung gemäß Niederspannungs- und
EMV-Richtlinie
LW4
LW5
Produktauswahl (ein Artikel pro Gruppe erforderlich)
1. Basiseinheit (Lieferung ohne Adapter)
Typ
Bestell-Nr.
Max. Betriebsdruck
Medium
LW4-H120
805 491
60 bar
CO2, HFKW, Öl
LW4-L120
805 490
60 bar
CO2, HFKW, Öl
Typ
Bestell-Nr.
Max. Betriebsdruck
Medium
LW5-H120
805 481
130 bar
CO2, Öl
LW5-L120
805 480
130 bar
CO2, Öl
2. Adapterflansche
LW0-CCA CO2
805 254
Schraubadapter 3/4”-14 NPTF, Stahl
3. Alarmrelaiskabel
OM3-N30
805 141
Anschlusskabel für Relais, Länge 3,0 m
OM3-N60
805 142
Anschlusskabel für Relais, Länge 6,0 m
OM3-N100
805 146
Anschlusskabel für Relais, Länge 10,0 m
4. Stromkabel
340
LW-24V-3
805 500
Anschlusskabel für Stromversorgung (24 V AC), Länge 3,0 m
LW-24V-6
805 501
Anschlusskabel für Stromversorgung (24 V AC), Länge 6,0 m
LW-24V-10
805 502
Anschlusskabel für Stromversorgung (24 V AC), Länge 10,0 m
Zubehör & Ersatzteile
Typ
Bestell-Nr.
Beschreibung
Gewicht
1,20 kg
ECT-623
804 421
Stromwandler 230 V AC / 24 V AC, 60 VA
OM-HFC-K01
805 081
Dichtungssatz LW4 (enthält alle Dichtungen inkl. Adapterdichtungen)
-
OM-CO2-K01
805 079
Dichtungssatz LW5 für CO2 (enthält alle Dichtungen inkl. Adapterdichtungen)
-
Funktion
LW-Füllstandsüberwachungssysteme verwenden einen HallSensor zur Füllstandsmessung. Ein mit Magneten bestückter
Schwimmer ändert seine Position in Abhängigkeit vom Pegel,
unbeeinflusst von aufschäumendem Öl oder Lichteinfall. Das
dadurch veränderte Magnetfeld wird vom Hall-Sensor aufgenommen und von der Elektronik ausgewertet, der Flüssigkeitsstand
mit LEDs angezeigt.
Technische Daten
Kennzeichnung:
Angewandte Normen
gemäß:
- Niederspannungsrichtlinie
2006/95/EG
- EMV-Richtlinie 89/336/EG
EN 12284, EN 378,
EN 61010, EN 50081-1,
EN 50082-1
Material:
Gehäuse und Adapter
Schrauben
Schauglas LW4
Schauglas LW5
Aluminium (EN AW 6060)
Verzinkter Stahl
Vernickelter Stahl (1.05.03 DIN
EN 10027)
Verzinkter Stahl (ISO 2081)
Ausrichtung der Basiseinheit:
Füllstandsüberwachung:
horizontal, +/-1°
30 bis 60 % der Höhe des
Schauglases
Max. Betriebsdruck (PS):
Max. Prüfdruck (PT):
Berstdruck:
LW4: 60 bar LW5: 130 bar
LW4: 66 bar LW5: 143 bar
LW4: 230 bar LW5: 390 bar
Alarmkontakt:
max. 3 A, 230 V AC
SPDT potenzialfrei
Betriebsspannung/Betriebsstrom
24 V AC, 50/60 Hz, ±10, 0,05 A
Ausgangssignal
Vibrationsbeständigkeit
(EN 60068-2-6)
max. 4 g, 10 ... 250 Hz
24 V AC:
Induktive Last 35 VA
Zeitverzögerung Alarm:
120 s
Medientemperatur
Umgebungs-/Lagertemperatur
-20 bis 80 °C
-20 bis 50 °C
Schutzart
IP65 (IEC 529/EN 60529)
Gewicht
850 ... 920 g mit Adapter
Medienverträglichkeit
LW4: HFKW, HFCKW, CO2
LW5: Nur CO2
Mineral-, Synthetik- und Esteröle
341
Ölabscheider Baureihe OS
Merkmale
• Gehäuse in drei verschiedenen Bauformen:
- Hermetisch
- Mit Deckelflansch (Öffnung: oben)
- Mit Deckelflansch und Halter (Öffnung: unten)
• Regulierventil und Schwimmer aus Edelstahl
• Reinigungsmagnet entfernt Eisenpartikel aus dem Öl
• Korrosionsschutz des Gehäusekörpers durch EpoxidPulverlackierung
• ODF Lötanschlüsse aus Kupferrohr
• Temperaturbereich TS: -10°C ... +150°C
• Maximaler Betriebsdruck PS: 31 bar (UL)
• CE Kennzeichnung nach PED 97/23 EC
Typschlüssel
OSH
OST
OS X -X XX
Baureihe Ölabscheider
Gehäuse
Anschluss
H: Hermetisch 04: 1/2”
T: mit Deckelflansch (oben) 05: 5/8” (16mm)
B: mit Deckelflansch
07: 7/8” (22mm)
und Halter (unten) 09: 11/8”
Gehäusedurchmesser 11: 13/8” (35mm)
4: ca. 10 cm 13: 15/8”
6: ca. 15 cm 17: 21/8”
Anschluss
ODF
Konformitätsbewertungskategorie
Konformitätsbewertungsverfahren
OSB
Nennleistung (kW)
R22/R407C
R134A
R404A/ R507
R407A
R407F
Inhalt
Liter
/2”
7,0
4,9
7,3
6,5
6,3
2,0
/8”
18,7
13,1
19,4
17,4
16,8
2,4
28,1
19,7
29,0
26,1
25,3
2,8
37,4
26,2
38,7
34,9
33,7
3,0
13/8”
46,8
32,8
48,4
43,6
42,1
3,6
881 856
1 /8”
65,5
45,9
67,8
61,0
59,0
3,6
OSH-611
881 940
1 /8”
51,5
36,1
53,3
47,9
46,3
6,5
OSH-613
881 953
15/8”
65,5
45,9
67,8
61,0
59,0
7,9
OSH-642
889 022
42 mm
65,5
45,9
67,8
61,0
59,0
7,9
OSH-617
881 970
2 /8”
105,3
73,8
108,9
98,0
94,8
7,9
OST-404
881 860
1
/2”
7,0
4,9
7,3
6,5
6,3
1,8
OST-405
881 861
5
/8”
18,7
13,1
19,4
17,4
16,8
2,6
881 862
7
/8”
28,1
19,7
29,0
26,1
25,3
3,2
Typ
Best.-Nr.
OSH-404
881 598
1
881 599
5
OSH-407
881 600
7
/8”
OSH-409
881 792
1 /8”
OSH-411
881 794
OSH-405
OSH-413
OST-407
1
Kat. I
Modul A*
5
3
Kat. II
Modul D1
1
Kat. I
Modul A*
OST-409
881 863
1 /8”
37,4
26,2
38,7
34,9
33,7
3,8
OST-411
881 938
13/8”
46,8
32,8
48,4
43,6
42,1
3,8
881 939
1 /8”
65,5
45,9
67,8
61,0
59,0
3,8
881 971
1 /8”
65,5
45,9
67,8
61,0
59,0
7,8
881 972
2 /8”
105,3
73,8
108,9
98,0
94,8
7,8
OST-413
OSB-613
OSB-617
* strenger als erforderlich
342
1
5
5
1
Kat. II
Modul D1
Nennleistung bei anderen Betriebsbedingungen
Die Nennleistungen beziehen sich auf eine Verdampfungstemperatur
(gesättigter Dampf) von +4°C eine Verflüssigungstemperatur
(gesättigte Flüssigkeit) von +38°C (für R407C Siedepunkt +38°C
oder Taupunkt +43°C) sowie eine Flüssigkeitsunterkühlung von
1K am Ventileintritt.
Verwenden Sie für eine leichte Auswahl und Berechnung die Auswahlsoftware „Controls Navigator“.
Korrekturfaktoren für andere Verdampfungstemperaturen:
Qn = Qo x Kt
Qn:Nennleistung
Kt: Korrekturfaktor für einen Druckverlust entsprechend 1K
Sättigungstemperatur
Qo: Erforderliche Kälteleistung
Korrekturfaktoren
Kältemittel
R22
R407
Kältemittel
Kondensationstemperatur °C
Kältemittel
R404A
R507
+10
0
-10
-20
-30
-40
-50
+25
1,29
1,31
1,33
1,36
1,40
1,44
1,49
+30
1,16
1,17
1,20
1,23
1,27
1,31
1,36
+35
1,05
1,07
1,09
1,11
1,13
1,17
1,23
+40
0,95
0,96
0,98
1,00
1,03
1,07
1,12
+45
0,87
0,88
0,90
0,92
0,95
0,99
1,04
+50
0,81
0,83
0,85
0,87
0,89
0,93
0,99
Kondensationstemperatur °C
+25
R134a
Korrekturfaktor Kt
Verdampfungstemperatur °C
Korrekturfaktor Kt
Verdampfungstemperatur °C
+10
0
-10
-20
-30
1,31
1,36
1,39
1,43
1,50
+30
1,18
1,21
1,24
1,28
1,35
+35
1,06
1,08
1,11
1,15
1,21
+40
0,95
0,98
1,01
1,05
1,10
+45
0,86
0,88
0,92
0,95
1,02
+50
0,80
0,81
0,85
0,89
0,97
Kondensationstemperatur °C
Korrekturfaktor Kt
Verdampfungstemperatur °C
+10
0
-10
-20
-30
-40
-50
+25
1,22
1,25
1,30
1,33
1,43
1,53
1,63
+30
1,12
1,15
1,20
1,26
1,32
1,42
1,54
+35
1,03
1,06
1,11
1,16
1,24
1,34
1,46
+40
0,95
0,99
1,04
1,09
1,17
1,28
1,41
+45
0,90
0,92
0,97
1,03
1,14
1,26
1,39
+50
0,86
0,89
0,93
1,00
1,13
1,26
1,39
343
344
Flüssigkeitsabscheider, Kugelabsperrventile
und Säuretester
345
Flüssigkeitsabscheider
Merkmale
• Hermetische Ausführung
• ODF Kupferfittings ermöglichen flussmittelfreies und
rasches Einlöten
• Korrosionsschutz des Gehäusekörpers durch EpoxidPulverlackierung
• Mit Düse und Sieb für sicheren Ölrückfluß
• Temperaturbereich TS: -45°C ... +65°C
• Maximaler Betriebsdruck PS:
20,7 bar (-10°C ... +65°C)
15,5 bar (-45°C ... -10°C)
• CE Kennzeichnung gemäß PED 97/23 EC für einige
Ausführungen
• HP Kennzeichnung gemäß Druckgeräterichtlinie für einige
Ausführungen
• UL/CUL-Nummer: SA 10225
Typ
Best.-Nr.
Anschluss
ODF
”(Zoll)
A08
Nennleistung Qn (KW)
R22/R407
R134a
R404A/R507
Max.
Min.
Max.
Min.
Max.
Min.
Konformitätsbewertung
Kategorie
Inhalt
Liter
Verfahren
⁄2
7,0
1,1
4,2
0,6
4,6
0,7
0,73
⁄8
10,5
1,6
6,0
0,9
7,0
1,1
0,93
⁄8
10,5
1,6
6,0
0,9
7,0
1,1
1,16
⁄4
14,0
2,1
8,1
1,2
9,1
1,4
⁄8
10,5
1,6
6,0
0,9
7,0
1,1
⁄4
14,0
2,1
8,1
1,2
9,1
1,4
⁄8
10,5
1,6
6,0
0,9
7,0
1,1
0,93
⁄8
10,5
1,6
6,0
0,9
7,0
1,1
1,75
⁄4
14,0
2,1
8,1
1,2
9,1
1,4
1,75
⁄4
14,0
2,1
8,1
1,2
9,1
1,4
2,33
⁄8
25,6
3,8
14,0
2,1
16,1
2,4
2,73
A08-304
001 973
1
A10-305
001 977
5
A12-305
001 978
5
A12-306
001 979
3
A14-305
001 980
5
A14-306
001 987
3
A06-405
001 989
5
A10-405
001 990
5
A10-406
001 994
3
A09-506
881 995
3
A09-507
882 455
7
1,16
HP Markierung
(CE Markierung
nicht erforderlich)
1,40
1,40
⁄4
14,0
2,1
8,1
1,2
9,1
1,4
3,29
⁄8
25,6
3,8
14,0
2,1
16,1
2,4
3,29
⁄8
25,6
3,8
14,0
2,1
16,1
2,4
3,80
1 1⁄8
41,4
6,2
25,3
3,8
26,7
4,0
3,80
882 012
1
1 ⁄8
41,4
6,2
25,3
3,8
26,7
4,0
882 013
1 3⁄8
66,0
9,9
37,6
5,6
42,8
6,4
⁄8
25,6
3,8
14,0
2,1
16,1
2,4
4,30
⁄8
25,6
3,8
14,0
2,1
16,1
2,4
4,98
882 019
1 ⁄8
41,4
6,2
25,3
3,8
26,7
4,0
4,98
882 020
1 3⁄8
66,0
9,9
37,6
5,6
42,8
6,4
5,48
A17-613
882 022
1 ⁄8
100,0
15,0
59,7
9,0
63,9
9,6
6,85
A17-642
889 023
42 mm
100,0
15,0
59,7
9,0
63,9
9,6
6,85
A20-613
882 021
1 5⁄8
100,0
15,0
59,7
9,0
63,9
9,6
8,21
A25-613
882 023
1 5⁄8
100,0
15,0
59,7
9,0
63,9
9,6
A12-506
881 996
3
A12-507
881 998
7
A13-507
882 007
7
A13-509
882 011
A17-509
A17-511
A11-607
882 014
7
A13-607
882 015
7
A13-609
A14-611
1
5
4,87
Kat. I
Kat. II
Mod. D1*
Mod. D1*
4,87
10,23
* strenger als erforderlich
Korrekturfaktoren für andere Verdampfungstemperaturen:
Qn = Qo x Kt
Verdampfungstemperatur (°C)
Korrekturfaktor Kt
Qn :Nennleistung
Kt :Korrekturfaktor für einen Druckverlust
entsprechend 1K Sättigungstemperatur
Qo : Erforderliche Kälteleistung
+4
0
-5
-10
-15
-20
-25
-30
-35
-40
1.00
1,12
1,35
1,75
2,00
2,50
3,00
3,75
5,00
6,60
Verwenden Sie für eine leichte Auswahl und Berechnung die Auswahlsoftware „Controls Navigator“.
346
Kugelabsperrventil-Baureihen BVE/BVS und CVE/CVS
Merkmale
• BVE/S für HFKW und CO2, max. zulässiger Druck: 45 bar
• CVE/S für HFKW und CO2, max. zulässiger Druck: 60 bar
• BVS/CVS-Version mit Schrader-Ventil
• Zwei Gewinde am Ventilkörper für einfache Montage
• Hermetische Ausführung
• Leichtgewichtige Konstruktion – lasergeschweißter
Messingkörper
• In beiden Durchflussrichtungen einsetzbar (Bi-flow)
• Spindelabdeckkappe verliersicher mit Kunststoffband
gesichert
• Druckentlastete Kugelausführung
• UL-Zulassung (nur für BVE/BVS-Modelle) und
CE-Kennzeichnung gem. Druckgeräterichtlinie 97/23/EG
• Angewandte Normen EN 12284, EN 378, EN12420,
PED 97/23/EC, RoHS 2002/95/EC
• Zur Plombierung des Ventils ist eine spezielle Spindelabdeckkappe als Zubehör erhältlich
Best.-Nr.
Typ BVS
Best.-Nr.
Rohranschluss
ODF
Zoll
BVE-014
806 730
BVS-014
806 750
BVE-M06
806 731
BVS-M06
806 751
BVE-038
806 732
BVS-038
806 752
BVE-M10
806 733
BVS-M10
806 753
BVE-012
806 734
BVS-012
806 754
BVS / CVS
Technische Daten
Auswahltabelle BVE/BVS (mit UL-Zulassung)
Typ BVE
BVE / CVE
metrisch
⁄4”
1
Max. Betriebsdruck PS
BVE/BVS 45 bar; CVE/CVS 60 bar
Prüfdruck PT
BVE/BVS 49,5 bar; CVE/CVS 66 bar
Medientemperatur TS
-40 ... 120°C (150°C kurzfristig)
Medienverträglichkeit
HFCKW, HFKW, CO2 Mineral-, Synthetik
und Polyolester (POE) Schmiermittel
6mm
⁄8”
3
10mm
⁄2”
1
Spezial-Abdeckkappen (plombierbar) zum Schutz des Ventils
for unerlaubter Nutzung
12mm
BVE-M12
806 735
BVS-M12
806 755
BVE-058
806 736
BVS-058
806 756
5
BVE-034
806 737
BVS-034
806 757
3
BVE-078
806 738
BVS-078
806 758
7
BVE-118
806 739
BVS-118
806 759
BVE-M28
806 740
BVS-M28
806 760
BVE-138
806 741
BVS-138
806 761
1 ⁄8”
BVE-158
806 742
BVS-158
806 762
1 5⁄8”
BVE-M42
806 743
BVS-M42
806 763
⁄8”
16mm
BVE / BVS , CVE / CVS
Ventilgrößen
22mm
1
806 770
M18x1
10 pcs
1-1⁄8” … 1 3⁄8” (28 … 35mm)
806 771
M27x1
10 pcs
1-5⁄8 (42 mm) … 3-1⁄8”
806 772
M36x1
10 pcs
⁄4”
⁄8”
1 ⁄8”
1
28mm
3
⁄4” … 7⁄8” (6 … 22mm)
Best.-Nr.
Gewinde
(3)
Verpackungseinheit
35mm
42mm
BVE-218
806 744
BVS-218
806 764
2 ⁄8”
BVE-258
806 745
BVS-258
806 765
2 5⁄8”
BVE-318
806746
BVS-318
806766
3 1⁄8”
1
54mm
Auswahltabelle CVE/CVS (ohne UL-Zulassung)
Typ CVE
Best.-Nr.
Typ CVS
Best.-Nr.
Rohranschluss
ODF
Zoll
CVE-014
808 130
CVS-014
808 150
CVE-M06
808 131
CVS-M06
808 151
CVE-038
808 132
CVS-038
808 152
CVE-M10
808 133
CVS-M10
808 153
CVE-012
808 134
CVS-012
808 154
CVE-M12
808 135
CVS-M12
808 155
CVE-058
808 136
CVS-058
808 156
5
CVE-034
808 137
CVS-034
808 157
3
CVE-078
808 138
CVS-078
808 158
7
metrisch
⁄4”
1
6mm
⁄8”
3
10mm
⁄2”
1
12mm
⁄8”
16mm
⁄4”
⁄8”
22mm
347
Säuretester AOK
Merkmale
• Einfacher und schneller Test
• Universeller Säuretester für alle synthetischen und
Mineralöle
• Durch einfache Änderung des Stichprobenanteils läßt sich
die Säurezahl exakt bestimmen
• Phasen-Separation garantiert das richtige Testergebnis,
unabhängig von Farbe und Zustand des Öles
Typ
Best.-Nr.
AOK-U01
804 166
AOK
348
Zubehör & Ersatzteile
349
PT5-30M
802 352
PT4-M60
PT5-18M
802 351
804 805
PT5-07M
802 350
1
PT5 Anschlusskabel
ECT-623
804 421
1
Drucktransmitter
ECT-323
804 424
K03-750
807 654
Transformatoren
K03-640
807 653
ECN-S60
K03-331
807 648
804 284
K03-110
807 656
ECN-N60
K02-540
800 070
804 497
K02-211
807 647
ECN-F60
K02-000
800 050
804 283
K09-U00
804 559
Sensoren
K03-X33
807 645
PCN
K03-X32
Regler-Satz
807 644
Schraubklemmen-Sets
Regler-Satz Teileliste
Überhitzung
EC3-D72
Regler-Satz TCP/IP
808 042
1
1
EC3-D73
Regler-Satz R410A
808 049
1
1
1
EC3-D73
Regler-Satz
808 041
1
1
1
1
1
EC3-X32
Regler-Satz TCP/IP
808 037
1
1
1
1
EC3-X33 Regler-Satz
808 036
1
1
1
1
EXD-U00 Regler-Satz
808 038
1
1
1
1
1
1
Kühlstellen
EC2-312
Regler-Satz TCP/IP
808 005
1
1
2
2
1
EC2-352
Regler-Satz TCP/IP
808 009
1
1
1
2
1
1
1
EC2-372
Regler-Satz TCP/IP
808 011
1
1
3
1
1
1
EC2-392
Regler-Satz TCP/IP
808 007
1
1
4
1
Verflüssigungssätze & Verflüssiger
EC2-552
Regler-Satz TCP/IP
808 019
1
1
1
1
1
1
2
Kühlräume
EC3-332
Regler-Satz TCP/IP
350
808 013
1
1
1
1
1
Zubehör, Ersatzteile & Anhang
Elektronische Regelgeräte
Beschreibung
Typ
EC3 Ersatzakku
Best.-Nr.
807 790
Thermo-Expansionsventile
Fühlerschelle XB1019
XA 1728-4
803 260
Fühlerschelle XC726
XA 1728-5
803 261
X 99999
800 005
X 13455-1
027 579
Bronzeschrauben für folgende Flanschtypen (obligatorisch für Ventile der Baureihe ZZ)
C500, C501, 9761, X6346, X6669, A576
9148, 9149, 9152, 9153, 10331, 10332
Schraube BZ 32
803 575
Schraube BZ 48
803 576
Stahlschrauben für folgende Flanschtypen:
C500, C501, 9761, X6346, X6669, A576
9148, 9149, 9152, 9153, 10331, 10332
Schraube ST 32
803 573
Schraube ST 48
803 574
Stopfbuchsschlüssel für T Baureihe
Dichtungssatz für T-, ZZ-, L-, 935- und TG Baureihen
Magnetventile
Befestigungskit
801 080
Spannschlüssel für 110RB, 240RA, 540RA, M36
X 11981-1
027 451
Stecker gem. EN 175301 mit Kabelverschraubung PG 9
GDM 2009 /
PG9
801 012
Stecker gem. EN 175301 mit Kabelverschraubung PG 11
GDM 211 /
PG11
801 013
110 RB
KS 30040-1
801 206
200 RB
KS 30039/
Reparatursätze:
Dichtungssätze:
KS 30109
801 205
240RAB
KS 30061
801 262
240RA9
KS 30062
801 263
240RA12
KS 30063
801 264
240RA16
KS 30065
801 200
240RA20
KS 30097
801 216
M36-078 / M36-118 / 3031 (Oberteil mit Dichtung)
M36-UNF
801 440
110 RB
KS 30040-2
801 232
200 RB
KS 30039-1
802 233
240RAB
KS 30061-1
803 234
240RA9/12
KS 30062-1
804 235
240RA16
KS 30065-1
805 236
240RA20
KS 30097-1
806 237
alle 3031
KS 30177-1
807 268
Druckschalter
Montagewinkel mit Schrauben
Universal für PS1, PS2, FD113
801 799
Universal- Winkelblech
801 798
Montageblech für PS1, PS2
801 800
Montageblech für Einheiten mit Haube
801 801
Stecker gemäß EN 175301 für PS3
mit Kabelverschraubung PG9
801 012
mit Kabelverschraubung PG11
801 013
Kapillarrohr mit Bördelmuttern 7/16” - 20UNF, 1/4” SAE, 1,5 m
801 804
Kupferdichtungsset (100 Stück) für R1/4” (7/16” - 20UNF, innen)
801 780
Sicherungsblech für PS1, PS2, TS1
801 783
351
Beschreibung
Typ
Best.-Nr.
Thermostate
Montagewinkel
803 799
Universal-Montagewinkel
803 798
Verlängerungsblech TS1
803 800
Kabelrohrdurchführung R 1⁄2” für Fühlerform A/C
803 807
Kapillarrohrhalter (5 Stück)
803 778
Kapillarrohr mit 2 Bördelmuttern 7⁄16” - 20UNF, 1⁄4” SAE, 1,5m
803 804
Ölstandsregulierung
OM3 / OM4
OM5
Transformator 230 VAC / 24VAC, 25VA
ECT-323
804 424
Transformator 230 VAC / 24VAC, 60VA
ECT-623
804 421
Öldifferenzdruckventil 3,5 bar, PS: 46 bar
(Eintritt 5⁄8” - UNF innen, Austritt 5⁄8” - UNF Außen)
ODP-33A
800 366
Reparatursatz für OM3/OM4- Typen
Reparatursatz OM3/OM4 (besteht aus Schauglas mit O-Ring und Schrauben, Öl-Adapter mit Filter, O-Ring für Rückseite)
OM3-K01
805 036
Reparatursatz OM5 (besteht aus Schauglas mit O-Ring und Schrauben, Öl-Adapter mit Filter, O-Ring für Rückseite)
OM5-K01
805 067
Spulenhalter-Set ASC3 inkl. O-Ringe 0,10 kg
Dichtungssatz OM3/OM4, OW4, LW4 (besteht aus allen O-Ringen für OM3/OM4 und für alle Adaptertypen)
OS
ASC3-K01
801 080
OM-HFC-K01
805 081
Führungsrohr für OM3/OM4 (inkl. O-Ring), nur zum Ersatz der neuen Version mit Sechskantmuttern!
OM-HFC-K02
805 083
Dichtungssatz OM5, OW5, LW5 für CO2 (besteht aus allen O-Ringen für OM5 und für alle Adaptertypen)
OM-CO2-K01
805 079
Führungsrohr für OM5 (inkl. O-Ring), nur zum Ersatz der neuen Version mit Sechskantmuttern!
OM-CO2-K02
805082
X 99956
007 591
X 99961
003 710
Dichtungsset für OSB / OST (50 St.)
Filtertrockner
Alle ADKS, ADKS-Plus
Dichtungssatz
Schradernippel ⁄4” NPT
X 11562-2
803 251
Blockhalter
X 99963
003 712
O’Ring set
X 99962
003 711
Dichtungssatz
X 99967
003 716
O’Ring set
X 99968
003 717
Blockhalter
X 99969
003 718
1
FDS 48
FDS 24
BTAS
Reparatursets mit Schrauben, Dichtungen und Deckel:
BTAS 2
KD 30519-2
065 970
BTAS 3
KD 30519-3
065 971
BTAS 4
KD 30519-4
065 972
BTAS 5
KD 30519-5
065 973
AMI Oberteil mit Indikator
X 12978-1
805 742
Dichtungsringe (20 Stück)
X 99995
805 643
Schaugläser
Kugelabsperrventile
BVE/BVS Abdeckkappe mit Plombierbohrung (10 Stück)
1
352
⁄4” - 7⁄8” (6-22mm)
806 770
1 1⁄8” - 1 3⁄8” (28-35mm)
806 771
1 5⁄8” - 3 1⁄8” (42-54mm)
806 772
Umrechnungstabelle
Leistung
kW / h = Kcal / h : 860
Kcal / h = kW / h x 860
kW = US ton of refrigeration : 0,284
US ton of refrigeration = kW x 0,284
kW = BTU / h : 3413
BTU / h = kW x 3413
Temperatur
°C = (°F - 32) : 1.8
°F = (°C x 1.8) + 32
Druck
bar = PSI : 14.5
1 bar = 100 000 Pascal
PSI = bar x 14.5
100 Pascal = 1 mbar
Geräte-Anschlüsse
Anschlussbezeichnung
Anschlussrohr
SAE
Gewinde
1
⁄4”
6mm
7
SAE 5⁄16”
5
⁄16”
8mm
5
⁄8”
10mm
5
⁄2”
12mm
3
⁄8”
16mm
7
⁄4”
18mm
1 1⁄16” - 14UNF
⁄8”
22mm
1 1⁄4” - 12UNF
1
25mm
1 1⁄2” - 12UNF
SAE ⁄8”
3
SAE 1⁄2”
1
SAE ⁄8”
5
SAE 3⁄4”
3
SAE 7⁄8”
7
5
Bördel
metrisch
SAE 1⁄4”
3
SAE
Zoll
SAE 1”
⁄16” - 20UNF
⁄8” - 18UNF
⁄8” - 18UNF
⁄4” - 16UNF
⁄8” - 14UNF
1 ⁄8”
1
1 3⁄8”
35mm
1 5⁄8”
2 1⁄8”
54mm
2 5⁄8”
3 1⁄8”
R oder G
identisch mit
BSP
Rohrgewinde
innen
zylindrisch
Außengewinde: R / NPT / BSP / G
WithworthRohrgewinde
DIN 2999 / ISO 228
R
identisch mit
BSP
Rohrgewinde
außen
kegelig
Innengewinde: R / NPT / BSP / G
WithworthRohrgewinde
DIN 2999
G
Rohrgewinde
male
zylindrisch
Innengewinde: R / BSP / G
WithworthPipe thread
ISO 228
Rohrgewinde
innen
kegelig
Außengewinde: R / NPT / BSP
Rohrgewinde
außen
kegelig
Innengewinde: R / NPT / BSP / G
NPT
Standard taper
Rohrgewinde
ASA B 2.1
ODF
Outside
Diameter
Female
Löt
innen
Das angegebene Maß ist der Rohraußendurchmesser.
Das Anschlussrohr wird in den ODF - Anschluss eingeschoben.
ODM
Outside
Diameter
Male
Löt
außen
Das angegebene Maß ist der Rohraußendurchmesser.
Das Anschlussrohr wird aufgeweitet und über den ODM-Anschluss geschoben oder mittels
einer Lötmuffe gleichen Innendurchmessers mit dem ODM-Anschluss verbunden.
353
Dampfdrucktabelle für Kältemittel
in gesättigtem Zustand (bar, absolut)
R410A
R134a
R22
R404A
R507
R407C
R23
Alco Controls Symbol
Temperatur
°C
Z
S
Temperatur
°C
Alco Controls
Symbol
M
H
+85
29,29
40,29
25
47,24
+80
26,35
36,52
20
41,84
+75
23,65
33,40
15
36,97
+70
21,17
29,83
33,34
33,01
10
32,58
+65
18,89
26,87
31,95
31,84
32,91
5
28,62
0
25,04
Flüssig
Dampf
S
N
Flüssig
Dampf
B
+60
38,44
16,81
24,15
28,75
28,63
29,59
+55
34,47
14,91
21,64
25,80
25,66
26,54
24,91
22,48
-5
21,83
+50
30,79
13,17
19,33
23,08
22,94
23,73
22,24
19,80
-10
18,94
+45
27,41
11,59
17,21
20,58
20,44
21,14
19,79
17,52
-15
16,35
+40
24,31
10,16
15,27
18,29
18,15
18,78
17,55
15,39
-20
14,03
+35
21,47
8,87
13,50
16,20
16,06
16,62
15,50
13,46
-25
11,97
+30
18,90
7,70
11,88
14,29
14,15
14,65
13,63
11,73
-30
10,14
+25
16,56
6,65
10,41
12,55
12,42
12,86
11,93
10,17
-35
8,53
+20
14,45
5,72
9,08
10,98
10,85
11,24
10,41
8,78
-40
7,12
+15
12,55
4,88
7,88
9,56
9,44
9,78
9,03
7,54
-45
5,89
+10
10,85
4,15
6,80
8,28
8,17
8,47
7,79
6,44
-50
4,83
+8
10,22
3,88
6,40
7,80
7,70
7,98
7,33
6,03
-52
4,45
+6
9,62
3,62
6,02
7,35
7,25
7,52
6,90
5,65
-54
4,09
+4
9,04
3,38
5,66
6,92
6,82
7,08
6,48
5,28
-56
3,75
+2
8,49
3,15
5,31
6,51
6,41
6,65
6,09
4,94
-58
3,44
0
7,97
2,93
4,98
6,11
6,01
6,25
5,71
4,61
-60
3,14
-2
7,48
2,72
4,66
5,74
5,64
5,86
5,34
4,30
-62
2,87
-4
7,00
2,53
4,36
5,38
5,29
5,50
5,00
4,00
-64
2,61
-6
6,55
2,34
4,08
5,04
4,95
5,15
4,68
3,72
-66
2,37
-8
6,12
2,17
3,81
4,71
4,63
4,82
4,37
3,46
-68
2,15
-10
5,72
2,01
3,55
4,40
4,32
4,50
4,08
3,21
-70
1,95
-12
5,33
1,86
3,31
4,11
4,03
4,20
3,80
2,97
-72
1,76
-14
4,97
1,71
3,08
3,83
3,76
3,92
3,53
2,75
-74
1,58
-16
4,62
1,58
2,86
3,57
3,50
3,65
3,29
2,54
-76
1,42
-18
4,29
1,45
2,65
3,32
3,25
3,40
3,05
2,34
-78
1,28
-20
3,98
1,33
2,46
3,09
3,02
3,15
2,83
2,16
-80
1,14
-22
3,69
1,22
2,27
2,86
2,80
2,93
2,62
1,99
-82
1,02
-24
3,42
1,12
2,10
2,65
2,59
2,71
2,42
1,82
-84
0,90
-26
3,16
1,02
1,94
2,46
2,40
2,51
2,23
1,67
-86
0,80
-28
2,91
0,93
1,78
2,27
2,21
2,32
2,06
1,53
-88
0,71
-30
2,68
0,85
1,64
2,10
2,04
2,14
1,89
1,40
-90
0,62
-32
2,47
0,77
1,51
1,93
1,88
1,98
1,74
1,28
-92
0,55
-34
2,27
0,70
1,38
1,78
1,73
1,82
1,60
1,16
-94
0,48
-36
2,08
0,63
1,26
1,63
1,58
1,67
1,46
1,05
-96
0,42
-38
1,90
0,57
1,16
1,49
1,45
1,53
1,34
0,96
-98
0,36
-40
1,74
0,52
1,05
1,37
1,33
1,40
1,22
0,87
-100
0,32
-42
1,58
0,47
0,96
1,25
1,21
1,28
1,11
0,78
-102
0,27
-44
1,44
0,42
0,87
1,14
1,10
1,17
1,01
0,70
-104
0,23
-46
1,31
0,37
0,79
1,04
1,00
1,07
0,92
0,63
-106
0,20
-48
1,18
0,34
0,72
0,94
0,91
0,97
0,83
0,57
-108
0,17
-50
1,07
0,30
0,65
0,85
0,82
0,88
0,75
0,51
-110
0,14
-52
0,96
0,27
0,58
0,77
0,74
0,80
0,68
0,45
-112
0,12
-54
0,87
0,24
0,52
0,70
0,67
0,72
0,61
0,40
-114
0,10
-56
0,78
0,21
0,47
0,63
0,60
0,62
0,55
0,36
-116
0,09
-58
0,70
0,19
0,42
0,56
0,54
0,59
0,49
0,32
-118
0,07
-60
0,62
0,16
0,38
0,51
0,48
0,53
0,44
0,28
-120
0,06
The pressure values required for selection of R404A and R407C expansion are highlighted.
354
CE nach Druckgeräterichtlinie CE97/23/EC
Filtertrockner
Produkt
Flüssigkeits-
Inhalt
TS
PS
(Liter)
(°C)
(bar)
Konformitätsbewertungskategorie
Konformitätsbewertungsverfahren
Markierung
gruppe
ADK-03 / 05 / 08 / 16…
II
0,1 ... 0,38
45
SEP
-
HP & UL
ADK-30 / 41 / 75…
II
0,4 ... 0,65
45
SEP
-
HP & UL
FDB-03 / 05 / 08 / 16…
II
0,1 ... 0,38
45
SEP
-
HP & UL
FDB-30 / 41…
II
0,45 ... 0,5
45
SEP
-
HP & UL
BFK-05 / 08 / 16…
II
0,18 ... 0,32
45
SEP
-
HP & UL
BFK-30…
II
0,4
45
SEP
-
HP & UL
FDS-24…
II
1,0
SEP
-
HP & UL
ADKS-48…
II
2,1
I
A
CE & UL
ADKS-96…
II
3,8
I
A
CE & UL
ADKS-144…
II
5,4
I
A
CE & UL
-40 ... +65
-10 ... +65
34,5
(-45 ... -10)
(25,9)
ADKS-192…
II
7,0
I
D1
CE0036 & UL
ASD/ASF-28.../35…/ 45…
II
<1,0
SEP
-
HP & UL
SEP
-
HP & UL
SEP
-
HP & UL
SEP
-
HP & UL
-45 ... +50
27,5
ASD/ASF50…/75…
II
<1,4
BTAS-2…
II
0,42
BTAS-3…
II
1,1
BTAS-4…
II
1,97
SEP
-
HP & UL
BTAS-5…
II
3,19
I
A
CE & UL
-45 ... +50
24
Ölabscheider, Ölreservoir
OSH-404
II
2,0
I
A
HP & UL
OSH-405
II
2,4
I
A
HP & UL
OSH-407
II
2,8
I
A
HP & UL
OSH-409
II
3,0
I
A
HP & UL
OSH-411 / -413
II
3,6
I
A
HP & UL
OST-404
II
1,8
I
A
HP & UL
OST-405
II
2,6
I
A
HP & UL
OSH-407
II
3,2
I
A
CE & UL
OST-409 / -411 / -413
II
3,8
I
A
CE & UL
OSH-611
II
6,5
II
D1
CE & UL
OSH-613 / -617
II
7,9
II
D1
CE0036 & UL
OSB-613 /-617
II
7,8
D1
HP & UL
OM3
II
DN 6MM
-20 ... +80
35
SEP
CE gem. Niederspann. und EMC Richtlinie
OM4 & OW4
II
DN 6MM
-20 ... +80
60
SEP
CE gem. Niederspann. und EMC Richtlinie
A08-304
II
0,9
SEP
-
HP & UL
A10-305
II
1,1
SEP
-
HP & UL
A12-305 / -306
II
1,3
-10 ... +65
20,7
SEP
-
HP & UL
A14-305 / -306
II
1,6
(-45 ...10)
(15,5)
SEP
-
HP & UL
A06-404 / -405
II
1,2
SEP
-
HP & UL
A10-405 / -406
II
2,1
SEP
-
HP & UL
-10 ... +150
31
II
Flüssigkeitsabscheider
355
Flüssigkeitsabscheider (Fortsetzung)
Produkt
Flüssigkeits-
Inhalt
TS
PS
gruppe
(Liter)
(°C)
(bar)
Konformi- Konformitätsbetätsbewerwertungstungsverfahren
kategorie
Markierung
A09-506 / -507
II
2,7
I
A
CE & UL
A12-506 / -507
II
3,8
I
A
CE & UL
A13-507 / -509
II
4,3
I
A
CE & UL
A17-509 / -511
II
5,4
I
A
CE & UL
A11-607
II
5,1
-10 ... +65
20,7
I
A
CE & UL
A13-607 / -609
II
5,8
(-45 ... -10)
(15,5)
I
A
CE & UL
A14-611
II
6,4
I
A
CE & UL
A17-613
II
7,9
I
A
CE & UL
A20-613
II
9,4
I
A
CE & UL
A25-613
II
11,6
II
D1
CE0036 & UL
Druckschalter
Produkt
Flüssigkeits-
DN
TS
PS
(mm)
(°C)
(bar)
gruppe
PS1-B3…, PSA-B3…
6
PS1-S3…, PSA-S3…
6
PS1-W3…, PSA-W3…
6
PS1-B5…, PSA-B5…
6
PS1-S5…, PSA-S5…
6
PS1-W5…, PSA-W5…
6
Alle anderen PS1 Typen
6
PS2-B7…, PSB-B7…
6
PS2-C7…, PSB-C7…
6
PS2-T7…, PSB-T7…
6
PS2-B7…, PSB-B7…
PS2-C7…, PSB-C7…
PS2-C8…, PSB-C8…
6
PS2-G8…, PSB-G8…
6
PS2-S8…, PSB-S8…
PS2-T7…, PSB-T7…
PS2-W7…, PSB-W7…
6
Alle anderen PS2 Typen
6
PS3-B.1…,PS3-W.1…
6
PS3-B.4…,PS3-S.4…
6
PS3-B.5…,PS3-S.5…
6
PS3-W.4…,PS3-W.5…
6
PS3-C.4…,PS3-T.4…,PS3-X.4…
6
PS3-C.5…,PS3-T.5…,PS3-X.5…
6
PS3-B6…,PSC-B6…
6
PS3-W6…,PSC-W6…
6
PS3-S6…,PSC-S6…
6
Alle anderen PS3 Typen
6
-40 ... +70
27/32
PS4-W..., PS4-BL...
6
-30 ... +80
25/41/55/69
FD113…
6
LVD = Niederspannungsrichtlinie
356
22
-50 ... +70
32
22/32
Konformi- Konformitätsbetätsbewerwertungstungsverfahren
kategorie
Markierung
IV
B, D
CE0035 & UL
IV
B, D
CE0035 & UL
IV
B, D
CE0035 & UL
IV
B, D
CE0035 & UL
IV
B, D
CE0035 & UL
IV
B, D
CE0035 & UL
nach LVD, nicht nach PED
CE & UL
IV
B, D
CE0035 & UL
IV
B, D
CE0035 & UL
IV
B, D
CE0035 & UL
6
IV
B, D
CE0035 & UL
6
IV
B, D
CE0035 & UL
IV
B, D
CE0035 & UL
IV
B, D
CE0035 & UL
6
IV
B, D
CE0035 & UL
6
IV
B, D
CE0035 & UL
IV
B, D
CE0035 & UL
22
50 ... +70
32
22/32
-40 ... +70
27
-40 ... +70
32
-40 ... +150
-40 ... +150
43
nach LVD, nicht nach PED
CE
IV
B, D
CE0035 & UL
IV
B, D
CE0035 & UL
IV
B, D
CE0035 & UL
IV
B, D
CE0035 & UL
IV
B, D
CE0035 & UL
IV
B, D
CE0035 & UL
IV
B, D
CE0035 & UL
IV
B, D
CE0035 & UL
IV
B, D
CE0035 & UL
nach LVD, nicht nach PED
IV
Under LVD, excluded from PED
B, D
CE
CE
CE & UL
Drehzahlregler
Produkt
Flüssigkeits-
DN
TS
PS
gruppe
(mm)
(°C)
(bar)
FSY-41…
II
6
FSY-42…
II
6
FSY-43…
II
6
PT5-07M/T
II
6
PT5-18M/T
II
6
PT5-30M/T
II
6
PT5-50M/T
II
6
PT5-150D
II
6
Konformitätsbewertungskategorie
27
-20 ... +70
32
43
Konformitätsbewertungsverfahren
Markierung
CE
unter LVD,
ausgeschlossen von PED
CE
CE
Drucktransmitter
-40 ... +80
mobile Anw.:
-25 ... +80
-40 ... +80
27
SEP
-
CE
55
SEP
-
CE
60
SEP
-
CE
100
SEP
-
CE
150
SEP
-
CE
Thermo-Expansionsventile und elektrische Regelventile
TI
II
max. 16
45
SEP
-
-
TX3
II
max. 16
45
SEP
-
-
TX6-H/M/N/S..
II
max. 22
31
SEP
-
-
TX6-Z..
II
max. 22
42
SEP
-
-
46 / 31
SEP
-
-
-45 ... +65
T-Baureihe mit XB / XCAntriebselement
II
max. 28
L-Baureihe mit XB / XCAntriebselement
II
max. 28
46 / 31
SEP
-
-
935-Baureihe mit XB / XCAntriebselement
II
max. 28
46 / 31
SEP
-
-
ZZ-Baureihe
II
max. 28
-120 ... +65
31
SEP
-
-
EX2
II
max. 12
-40 ... +50
40
SEP
-
-
EX4/EX5/EX6
II
max. 22
45
SEP
-
-
EX7
II
35
45
I
A
CE
EX8
II
42
45
I
A
CE
-50 ... +100
Magnetventile
110 RB 2…
II
6....10
31
SEP
-
-
200 RB 3/4/6…
II
10 ... 16
31
SEP
-
-
200 RH 3-6T4/6T5
II
10 ... 16
60/50
SEP
-
-
240 RA 8/9/12…
II
16 ... 28
31
SEP
-
-
240 RA 16T9
II
28
31
SEP
-
-
240 RA 16T11
II
35
31
I
A
CE
240 RA 20T11/13/17…
II
35 ... 54
31
I
A
CE
540 RA 8/9/12/16…
II
16 ... 28
31
SEP
-
-
540 RA 20T11
II
35 ... 54
28
SEP
-
-
M36-078
II
28
35
SEP
-
-
M36-118
II
28
35
SEP
-
-
--40 ... +120
-40 ... +120
Mechanische Druckregler
ACP
II
6....10
CPHE...
II
12 ... 28
PRE/PRC
II
16 ... 35
--40 ... +120
-30... +80
31
SEP
-
-
28
SEP
-
-
25
SEP
-
-
45
SEP
-
-
45
I
A
CE
Kugelabsperrventile
BVE/BVS...
II
≤ 28
BVE/BVS….
II
≥ 35
--40 ... +120
357
Stichwort-Register
TypBeschreibungSeite
110 RB 2-Wege-Magnetventil270
200 RB 2-Wege-Magnetventil270
200 RH2-Wege-Magnetventil272
240 RA 2-Wege-Magnetventil270
540 RA 2-Wege-Magnetventil271
935 Nacheinspritzventil261
A Flüssigkeitsabscheider346
ACP Heißgasbypass-Regler281
ADKFiltertrockner312
ADKS-PlusFiltertrocknergehäuse316
AMI Schauglas327
AOK Säuretester348
ASF Saugleitungsfilter322
ASD Saugleitungsfiltertrockner322
B
BFK Bi-Flow Filtertrockner311
BTAS Saugleitungsfiltergehäuse323
BVE / BVS, CVE / CVSKugelabsperrventile347
C
CPHE Heißgasbypass-Regler282
CSSAnlaufstrombegrenzer für Verdichter226
CS3Kleindruckschalter für Hochdruckanwendungen297
CX2Elektrische Regelventile für Hochdruckanwendungen181
CX4 .. CX7 Elektrische Regelventile für Hochdruckanwendungen
202
E
EC2-3 Kühlstellenregler209
EC2-5Controller für Verflüssiger212
EC3-3 Kühlraum-Controller214
EC3-D13/D23Regler für Digitale Scroll-Verdichter218
EC3-D72/D73 Digitale elektronischer Überhitzungsregler207
EC3-X32/X33 Elektronischer Überhitzungsregler207
EX2 Elektrisches Regelventil, pulsmod.178
EX4 .. EX8 Elektrische Regelventile182
EXD-HP1/2Eigenständiger Überhitzungs-/Wärmetauscherregler
mit ModBus Kommunikation220
EXD-SH1/2Überhitzungsregler für EX/CX Ventile222
EXD-TEVIWarmetauscherregler fur Tandemverdichter224
EXD-U Universal Schrittmotorsteuerung 208
EXM/EXL Elektrische Regelventile177
358
Stichwort-Register
TypBeschreibungSeite
F
FD 113 Differenzdruckschalter302
FDB Filtertrockner314
FDH Filtertrocknergehäuse für Hochdruckanwendungen317
FDS-24 Filtertrocknergehäuse mit Schnellverschluss318
FSE Drehzahlregler Steuerteil234
FSY Elektronischer Drehzahlregler232
L Thermostatisches Nacheinspritzventil259
LW4/5Elektron. Flüssigkeitsstand-Überwachung340
M
M36 3-Wege-Magnetventil277
MIA / CIASchauglas mit Feuchtigkeitsindikator325
O
OM3 / OM4 / OM5Elektron. Ölstandsreguliersystem331
OW4 / OW5Elektron. Ölstandsüberwachung338
OS Ölabscheider342
P
PRC Startregler284
PRE Verdampfungsdruckregler284
PS1 Druckschalter290
PS2 Doppel-Druckschalter292
PS3 Klein-Druckschalter294
PS4Druckregler mit Festeinstellungen299
PT5 Drucktransmitter227
PT6Drucktransmitter230
TThermo™-Expansionsventil250
TI Thermo-Expansionsventil238
TS1 Thermostat306
TX3 Thermo-Expansionsventil246
TX6 Thermo-Expansionsventil248
Z
ZZ Thermo-Expansionsventil256
359
Notizen
360
Notizen
361
Notizen
362
Notizen
363
Notizen
364
Notizen
365
Notizen
366
Notizen
367
Notizen
368
Notizen
369
Allgemeine Geschäftsbedingungen – Produkte & Dienstleistungen
Emerson Climate Technologies GmbH, Emerson Retail Services Europe GmbH
1. DEFINITIONEN
Im Sinne dieser Geschäftsbedingungen bedeutet „Lieferant“ eine der drei im Titel genannten Emerson-Firmen; „Besteller“ bedeutet
die Person, Firma, Gesellschaft oder Körperschaft, die den Auftrag erteilt; „Produkte“ bedeutet die Produkte (einschließlich jeglicher
Software und Dokumentation gemäß Definition in Ziffer 9), wie sie in der Auftragsbestätigung des Lieferanten beschrieben sind;
„Leistungen“ bedeutet die in der Auftragsbestätigung des Lieferanten beschriebenen Leistungen. „Vertrag“ bedeutet die schriftliche Vereinbarung (einschließlich dieser Geschäftsbedingungen) über die Lieferung von Produkten und/oder die Erbringung von
Leistungen zwischen dem Besteller und dem Lieferanten; „Vertragspreis“ bedeutet den vom Besteller an den Lieferanten für die
Produkte und/oder die Leistungen zu bezahlenden Preis und „verbundene Unternehmen des Lieferanten“ bedeutet eine Gesellschaft der Emerson Gruppe, die ein verbundenes Unternehmen im Sinne des § 15 AktG darstellt.
2. DER VERTRAG
2.1 Aufträge sind schriftlich zu erteilen. Sie werden nach Maßgabe dieser Geschäftsbedingungen angenommen. Bedingungen
des Bestellers und Zusicherungen, Gewährleistungen, Garantien oder sonstige Erklärungen, die nicht im Angebot oder in der Auftragsbestätigung des Lieferanten enthalten sind oder denen der Lieferant nicht anderweitig ausdrücklich schriftlich zustimmt, sind
für den Lieferanten nicht bindend.
2.2 Der Vertrag wird erst am Tag der Annahme des Auftrags des Bestellers durch die schriftliche Auftragsbestätigung des Lieferanten wirksam. Bei Abweichungen zwischen den Produkten und Leistungen gemäß Beschreibung im Angebot des Lieferanten
und den Produkten und Leistungen gemäß Beschreibung in der Auftragsbestätigung ist die Auftragsbestätigung maßgebend.
2.3 Vertragsänderungen bedürfen der schriftlichen Vereinbarung zwischen den Parteien. Der Lieferant behält sich jedoch das
Recht vor, vor Lieferung kleinere Änderungen und/oder Verbesserungen der Produkte vorzunehmen, sofern dadurch die Funktion
der Produkte nicht beeinträchtigt wird und weder der Vertragspreis noch der Lieferzeitpunkt berührt werden.
3. GELTUNG DES ANGEBOTS UND PREISE
3.1 Das Angebot des Lieferanten gilt während des im Angebot genannten Zeitraums oder, falls kein derartiger Zeitraum genannt
ist, dreißig Tage ab dem Datum des Angebots, falls es nicht vorher zurückgenommen wird.
3.2 Die Preise sind Festpreise für Lieferung innerhalb des im Angebot des Lieferanten angegebenen Zeitraums. Sie verstehen sich
(a) ohne Mehrwertsteuer und (b) ohne ähnliche und sonstige Steuern, Abgaben, Gebühren oder ähnliche Belastungen, die im
Zusammenhang mit der Durchführung des Vertrages außerhalb Deutschlands anfallen.
3.3 Die Preise für die Produkte gelten für Lieferung ab Werk, Versandstelle des Lieferanten, ohne Fracht, Versicherung und Bearbeitung und, soweit im Angebot des Lieferanten nichts anderes angegeben ist, ohne Verpackung. Bei verlangter Verpackung der
Produkte kann das Verpackungsmaterial nicht zurückgesandt werden.
4. ZAHLUNG
4.1 Sämtliche Zahlungen sind ohne jegliche Aufrechnung, Gegenforderung und ohne jeglichen Einbehalt (ausgenommen soweit
gesetzlich vorgeschrieben) innerhalb von dreißig Tagen nach Erhalt der Rechnung in voller Höhe in der im Angebot des Lieferanten
angegebenen Währung zu leisten, sofern von der Finanzabteilung des Lieferanten nichts anderes bestimmt wird. Die Fakturierung
der Produkte erfolgt jederzeit nach Anzeige der Versandbereitschaft der Produkte an den Besteller. Die Fakturierung der Leistungen erfolgt monatlich im Nachhinein oder zu einem früheren Fertigstellungszeitpunkt. Der Lieferant behält sich unbeschadet seiner sonstigen Rechte vor, (i) Verzugszinsen in Höhe von 8% über dem Basiszinssatz gemäß § 247 BGB für den Verzugszeitraum zu
verlangen, (ii) die Erfüllung des Vertrages auszusetzen (einschließlich der Zurückbehaltung von Lieferungen), wenn der Besteller
im Rahmen des Vertrages oder sonstiger Vereinbarungen fällige Zahlungen nicht leistet oder nach angemessener Beurteilung
des Lieferanten voraussichtlich nicht leisten wird, und (iii) unter den gleichen Bedingungen eine angemessene Sicherheit für die
Zahlung zu verlangen.
4.2 Eine Aufrechnung durch den Besteller ist nur mit anerkannten oder rechtskräftig festgestellten Forderungen zulässig. Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Besteller nur ausüben, wenn es auf demselben Vertragsverhältnis beruht.
5. LIEFERZEIT
5.1 Soweit im Angebot des Lieferanten nichts anderes bestimmt ist, laufen alle Liefer- oder Fertigstellungsfristen ab dem Vertragsschluss und gelten als voraussichtliche Fristen ohne Übernahme irgendeiner vertraglichen Verpflichtung.
5.2 Im Falle der Verzögerung oder der Verhinderung der Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen des Lieferanten aufgrund von
Handlungen oder Unterlassungen des Bestellers oder seiner Beauftragten (einschließlich unter anderem Nichtvorlage von Spezifikationen und/oder Konstruktionszeichnungen mit vollständigen Maßangaben und/oder anderer Informationen, die der Lieferant
in angemessener Weise verlangt, um seine vertraglichen Verpflichtungen zügig zu erfüllen), sind sowohl die Lieferzeit/Fertigstellungszeit als auch der Vertragspreis entsprechend anzupassen.
5.3 Wird die Lieferung aufgrund einer Handlung oder Unterlassung des Bestellers verzögert oder falls der Besteller die Lieferung
nicht abnimmt oder keine angemessenen Versandanweisungen erteilt, nachdem ihm die Versandbereitschaft der Produkte angezeigt wurde, kann der Lieferant die Produkte auf Kosten des Bestellers in geeigneter Weise einlagern. Mit Einlagerung der Produkte
gilt die Lieferung als erfolgt und die Gefahr für die Produkte geht auf den Besteller über und der Besteller wird die entsprechende
Zahlung an den Lieferanten leisten.
6. HÖHERE GEWALT
6.1 Der Vertrag (ausgenommen die Verpflichtung des Bestellers zur Zahlung aller geschuldeten Beträge an den Lieferanten nach
Maßgabe des Vertrages) wird ohne eine Haftung ausgesetzt im Falle der Verzögerung oder Verhinderung der Erfüllung des Vertrages aufgrund von Umständen außerhalb der angemessenen Verfügungsgewalt der jeweils betroffenen Partei, insbesondere höhere Gewalt, Krieg, bewaffneter Konflikt oder terroristische Attacke, Aufruhr, Brand, Explosion, Unfall, Überschwemmung, Sabotage,
staatliche Entscheidungen oder Maßnahmen (insbesondere Export- oder Reexportverbote oder Nichterteilung oder Widerruf von
erforderlichen Ausfuhrgenehmigungen) oder Arbeitsunruhen, Streik, Aussperrung oder gerichtliche Anordnung. Der Lieferant ist
nicht zur Lieferung von Hardware, Software oder Technologie oder zur Erbringung von Leistungen verpflichtet, wenn im Rahmen
der Import- und Exportkontrolle staatliche Genehmigungen nicht erteilt oder gesetzliche Voraussetzungen für die Freistellung
von der Genehmigungspflicht nicht erfüllt wurden (insbesondere, nach den Regelungen, die in den Vereinigten Staaten, der
Europäischen Union und in der Jurisdiktion gelten, in der sich der eingetragene Sitz des Lieferanten befindet oder von der aus
Komponenten der Produkte geliefert werden) und die jeweiligen Umstände für den Lieferanten nicht vorhersehbar waren und
sich außerhalb des Einflussbereichs des Lieferanten befinden. Im Falle des Widerrufs erteilter staatlicher Genehmigungen oder im
Falle einer Änderung der geltenden Import- und Exportkontrollbestimmungen dergestalt, dass der Lieferant an der Erfüllung des
Vertrages gehindert wird, ist der Lieferant ohne jegliche Haftung des Lieferanten von den vertraglichen Verpflichtungen befreit.
6.2 Im Falle der Verzögerung oder Verhinderung der Erfüllung der Verpflichtungen einer Partei aufgrund dieser Ziffer 6 während
eines Zeitraums von mehr als 180 aufeinander folgenden Kalendertagen, kann jede Partei den zum jeweiligen Zeitpunkt unerfüllten Teil des Vertrages durch schriftliche Mitteilung gegenüber der anderen Partei ohne Haftung kündigen, mit der Maßgabe, dass
der Besteller verpflichtet ist, die angemessenen Kosten und Aufwendungen für begonnene Arbeiten zu ersetzen und alle bis zum
Zeitpunkt der Kündigung gelieferten Produkte und erbrachten Leistungen zu bezahlen.
7. PRÜFUNG, TESTS UND KALIBRIERUNG
7.1 Die Produkte werden vor Versand vom Lieferanten oder vom Hersteller geprüft und soweit durchführbar den Standardtests
des Lieferanten oder des Herstellers unterzogen. Zusätzliche Tests oder Prüfungen (einschließlich Prüfungen durch den Besteller
oder seinen Vertreter oder Tests in Gegenwart des Bestellers oder seines Vertreters und/oder Kalibrierung) oder die Erteilung von
Prüfbescheinigungen und/oder die Mitteilung detaillierter Testergebnisse bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung des
Lieferanten, wobei sich der Lieferant das Recht vorbehält, diese in Rechnung zu stellen. Findet sich der Besteller oder sein Vertreter
zu solchen Tests, Prüfungen und/oder Kalibrierungen nicht ein, nachdem die Bereitschaft der Produkte für diese Tests, Prüfungen
und/oder Kalibrierungen mit einer Frist von sieben Tagen angekündigt worden war, werden diese vorgenommen und gelten als
in Gegenwart des Bestellers oder seines Vertreters durchgeführt. Die Erklärung des Lieferanten, dass die Tests und/oder Prüfungen
der Produkte bestanden bzw. die Kalibrierungen der Produkte ordnungsgemäß durchgeführt wurden, ist bindend.
7.2 Voraussetzung für die Gewährleistungsansprüche des Bestellers ist die ordnungsgemäße Erfüllung der Untersuchungs- und
Rügepflicht gemäß § 377 HGB durch den Besteller.
8. LIEFERUNG, GEFAHR UND EIGENTUM
8.1 Die Produkte werden, soweit im Vertrag nicht ausdrücklich etwas anderes bestimmt ist, „Carriage Paid To“ (CPT – frachtfrei bis)
vertraglicher Bestimmungsort geliefert. Fracht, Verpackung und Bearbeitung werden nach den üblichen Preisen des Lieferanten
in Rechnung gestellt. Die Gefahr des Verlustes oder der Beschädigung der Produkte geht mit vorstehend genannter Lieferung auf
den Besteller über. Dem Besteller obliegt die Versicherung der Produkte nach Gefahrübergang. Soweit im Vertrag ausdrücklich
bestimmt ist, dass der Lieferant für die Versicherung der Produkte nach ihrer Ablieferung an den Frachtführer verantwortlich ist,
wird die Versicherung zu den üblichen Preisen des Lieferanten in Rechnung gestellt. Die Begriffe „ab Werk“, „ex works“, „frei Frachtführer“, „FCA“, „frachtfrei“, „CPT“ und andere im Vertrag verwendete Lieferbegriffe werden jeweils im Sinne der letzten Version der
Incoterms definiert.
9. DOKUMENTATION UND SOFTWARE
9.1 Die Inhaberschaft der Urheberrechte an Software und/oder Firmware, die in die Produkte aufgenommen oder zur Benutzung
mit den Produkten zur Verfügung gestellt wurde („Software“) sowie an der mit den Produkten gelieferten Dokumentation („Dokumentation“) bleibt beim jeweiligen verbundenen Unternehmen des Lieferanten (oder einer anderen Partei, die die Software und/
oder Dokumentation an den Lieferanten geliefert hat) und wird hiermit nicht auf den Besteller übertragen.
9.2 Soweit in diesen Bedingungen nichts anderes bestimmt ist, erhält der Besteller hiermit das nicht ausschließliche, gebührenfreie
Recht zur Nutzung der Software und der Dokumentation in Verbindung mit den Produkten, sofern und solange die Software und
die Dokumentation nicht vervielfältigt werden (ausgenommen soweit dies nach geltendem Recht ausdrücklich zulässig ist) und
der Besteller die Software und die Dokumentation streng vertraulich behandelt und sie anderen nicht bekannt gibt und anderen
keinen Zugang hierzu gewährt (ausgenommen die üblichen Betriebs- und Wartungshandbüchern des Lieferanten). Der Besteller
kann die vorstehend genannte Lizenz auf eine andere Partei übertragen, die die Produkte kauft, mietet oder pachtet, sofern diese
andere Partei die Bedingungen dieser Ziffer 9 schriftlich bestätigt und als für sie verbindlich anerkennt.
9.3 Unbeschadet von Ziffer 9.2 gelten für die Nutzung bestimmter Software (wie vom Lieferanten bestimmt, einschließlich unter
anderem Leitsystemsoftware und AMS Software) durch den Besteller ausschließlich die jeweiligen Lizenzbedingungen des verbundenen Unternehmens des Lieferanten oder eines Dritten.
9.4 Der Lieferant und die verbundenen Unternehmen des Lieferanten bleiben Eigentümer aller von ihnen gemachten oder entwickelten Erfindungen, Konstruktionen und Verfahren und es werden hiermit, abgesehen von den Bestimmungen in Ziffer 9,
keine gewerblichen oder nichtgewerblichen Schutzrechte gewährt.
10. HAFTUNG FÜR SACHMÄNGEL
10.1 Der Lieferant leistet Gewähr dafür, dass die Produkte und die Leistungen bei Gefahrübergang die vereinbarte Beschaffenheit
haben. Sofern nichts anderes vereinbart ist, entspricht die vereinbarte Beschaffenheit den bei Auftragsbestätigung geltenden und
bekannt gegebenen Spezifikationen des Lieferanten.
10.2 Haben die Produkte oder die Leistungen bei Gefahrübergang nicht die vereinbarte Beschaffenheit, leistet der Lieferant durch
Nacherfüllung in der Weise Gewähr, dass er nach seiner Wahl entweder die betreffenden Teile instand setzt oder ersetzt (Nachbesserung) oder die Produkte oder Leistungen durch mangelfreie Produkte oder Leistung ersetzt (Nachlieferung).
10.3 Der Lieferant kann wegen eines Mangels mehrfach nachbessern und nach seinem Ermessen von der Nachbesserung zur Nachlieferung übergehen. Er trägt alle durch die Nacherfüllung anfallenden Kosten, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten, soweit diese nicht dadurch entstehen, dass die Produkte an einen anderen Ort als den Erfüllungsort verbracht wurden.
10.4 Der Besteller kann dem Lieferanten zur Bewirkung der Nacherfüllung eine angemessene Nachfrist von mindestens vier Wo-
chen setzen und, im Falle des Fehlschlagens der Nacherfüllung während der Frist, nach Ablauf der Frist Minderung verlangen oder,
wenn der Mangel nicht unerheblich ist, vom Vertrag zurücktreten. Schadenersatz kann nur nach Maßgabe der Ziffer 12 verlangt
werden.
10.5 Ansprüche und Rechte wegen Mängeln verjähren, außer im Fall von Vorsatz, zwölf Monate nach Inbetriebnahme der Produkte, spätestens jedoch achtzehn Monate nach Ablieferung. Schadenersatzansprüche wegen Mängeln verjähren, wenn sie auf
einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder auf grober Fahrlässigkeit des Lieferanten beruhen, nach Ablauf
der gesetzlichen Frist.
10.6 Der Lieferant haftet nicht für gewöhnliche Abnutzung, vom Besteller gestelltes Material oder Verarbeitung der Produkte
seitens des Bestellers, Schäden aufgrund unsachgemäßer Lagerung oder unsachgemäßem Einbau oder Betrieb oder aufgrund
mangelnder ordnungsgemäßer Wartung sowie Schäden aufgrund einer vom Lieferanten nicht vorher schriftlich genehmigten
Änderung oder Reparatur. Der Lieferant haftet des weiteren nicht für die Verwendung nicht autorisierter Software oder nicht autorisierter Ersatz- oder Austauschteile. Die dem Lieferanten für die Untersuchung und Behebung solcher Mängel entstehenden
Kosten werden auf Verlangen vom Besteller bezahlt. Der Besteller ist stets allein verantwortlich für die Vollständigkeit und Richtigkeit aller von ihm erteilten Informationen.
10.7 Für Produkte oder Leistungen, die der Lieferant von einem Dritten (jedoch nicht von verbundenen Unternehmen des Lieferanten) für Zwecke des Weiterverkaufs an den Besteller bezieht, tritt der Lieferant alle Gewährleistungsrechte gegen diesen Dritten
an den Besteller ab. Der Lieferant bleibt des weiteren verpflichtet, die in den vorgenannten Ziffern aufgeführte Gewährleistung für
den Besteller zu übernehmen, vorausgesetzt jedoch, dass der Besteller vorher vergeblich versucht hat, die abgetretenen Gewährleistungsrechte gegen den Dritten durchzusetzen.
11. HAFTUNG FÜR SCHUTZRECHTSVERLETZUNGEN
11.1 Der Lieferant leistet Gewähr, dass bei Gefahrübergang keine Patente oder sonstigen Schutzrechte Dritter bestehen, die in
Bezug auf die Produkte oder die Leistungen im Rahmen des bestimmungsgemäßen Gebrauchs geltend gemacht werden können.
Die vorgenannten Ziffern 10.2 bis 10.5 und 10.7 gelten sinngemäß.
11.2 Die Haftung des Lieferanten ist ausgeschlossen, wenn ein Patent oder Schutzrecht eines Dritten deshalb verletzt wird, weil
der Lieferant ein vom Besteller zur Verfügung gestelltes Design oder eine vom Besteller erteilte Anweisung befolgt hat, oder weil
die Produkte in einer Weise, zu einem Zweck, in einem Land oder in Verbindung mit anderen Produkten oder anderer Software
verwendet werden, soweit dies dem Lieferanten vor Vertragsabschluß nicht bekannt gegeben wurde.
11.3 Der Besteller ist verpflichtet, den Lieferanten, während der Dauer seiner Gewährleistung, zum frühest möglichen Zeitpunkt
schriftlich zu informieren, wenn ein Dritter im Hinblick auf die Produkte oder die Leistungen ein Patent oder sonstiges Schutzrecht
behauptet oder Ansprüche gerichtlich oder außergerichtlich geltend macht. Der Besteller wird dem Lieferanten vor Anerkennung
eines von einem Dritten gerichtlich oder außergerichtlich geltend gemachten Anspruchs Gelegenheit zur Stellungnahme geben.
Dem Lieferanten ist auf Verlangen die Befugnis zu erteilen, die Verhandlungen oder den Rechtsstreit mit dem Dritten auf eigene Rechnung und in eigener Verantwortung zu führen. Der Besteller haftet dem Lieferanten für jeden Schaden, der ihm aus der
schuldhaften Verletzung vorgenannter Pflichten entsteht.
11.4 Der Besteller gewährleistet, dass die Verwendung eines von ihm zur Verfügung gestellten Designs oder die Einhaltung von
ihm erteilter Anweisungen nicht dazu führt, dass der Lieferant seinerseits bei der Erfüllung seiner vertraglichen Verpflichtungen
Patente oder sonstige Schutzrechte verletzt. Der Besteller wird den Lieferanten schadlos halten gegen alle angemessenen Kosten
und Schäden, die dem Lieferanten aufgrund der Nichteinhaltung dieser Gewährleistung des Bestellers entstehen.
12. SCHADENERSATZ
12.1 Der Lieferant haftet dem Besteller nur für Schäden, die durch grobe Fahrlässigkeit oder durch Vorsatz verursacht sind. Im
Fall der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Lieferant jedoch für jedes schadensursächliche schuldhafte Verhalten
seiner Mitarbeiter (gesetzliche Vertreter, leitende Angestellte und andere Erfüllungsgehilfen).
12.2 Außer bei vorsätzlicher Schadensverursachung durch Mitarbeiter des Lieferanten oder grob fahrlässiger Schadensverursachung durch gesetzliche Vertreter oder leitende Angestellte des Lieferanten besteht keine Haftung des Lieferanten für den Ersatz
mittelbarer Schäden, insbesondere nicht für den Ersatz entgangenen Gewinns, es sei denn, dass diese Schäden vom Schutzzweck
einer ausdrücklich übernommenen Gewährleistung erfasst sind.
12.3 Außer bei vorsätzlicher Schadensverursachung durch Mitarbeiter des Lieferanten oder grob fahrlässiger Schadensverursachung durch gesetzliche Vertreter oder leitende Angestellte des Lieferanten beschränkt sich die Haftung des Lieferanten in allen
Fällen der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schaden.
12.4 Schadenersatzansprüche wegen Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit, der Verletzung einer vom Lieferanten ausdrücklich und schriftlich erteilten Gewährleistung sowie solche nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben unberührt.
13. GESETZLICHE UND ANDERE BESTIMMUNGEN
13.1 Im Falle der Erweiterung oder Einschränkung der vertraglichen Verpflichtungen des Lieferanten aufgrund der Verabschiedung oder Änderung eines Gesetzes oder einer Verordnung, Regelung oder einer Satzung mit Gesetzeskraft nach dem Datum des
Angebots des Lieferanten, welche sich auf die Erfüllung der Verpflichtungen des Lieferanten aus dem Vertrag auswirkt, werden
der Vertragspreis und die Lieferzeit entsprechend angepasst und/oder wird die Erfüllung des Vertrages ausgesetzt oder gegebenenfalls beendet. Eine Preisanpassung erfolgt dann nicht, wenn die Lieferung innerhalb von vier Monaten nach Abschluss des
Vertrages durchgeführt werden soll.
13.2 13.2 Soweit dies nicht nach geltendem Recht erforderlich ist, ist der Lieferant nicht verantwortlich für die Einsammlung, Behandlung, Rückgewinnung oder Entsorgung (i) der Produkte oder irgendeines Teils der Produkte, sofern diese nach dem Gesetz als
“Abfall” gelten oder (ii) irgendwelcher Gegenstände, für welche die Produkte oder irgendein Teil der Produkte Ersatzteile darstellen.
Ist der Lieferant nach geltendem Recht (einschließlich Abfallrecht hinsichtlich elektrischer und elektronischer Geräte, EU-Richtlinie
2002/96/EC (WEEE) sowie entsprechender Gesetze in den EU-Mitgliedsstaaten) verpflichtet, Produkte oder irgendwelche Teile der
Produkte als “Abfall” zu entsorgen, wird der Besteller – sofern er hieran nicht nach geltendem Recht gehindert ist – dem Lieferanten
zusätzlich zum Vertragspreis entweder (i) die reguläre Gebühr des Lieferanten für die Entsorgung dieser Produkte oder (ii) falls es
eine solche reguläre Gebühr beim Lieferanten nicht gibt, die Kosten des Lieferanten (einschließlich sämtlicher Bearbeitungs-, Transport- und Verwertungskosten sowie einen angemessenen Gemeinkostenzuschlag) für die Entsorgung dieser Produkte zahlen.
13.3 Die Mitarbeiter des Bestellers werden, solange sie sich auf dem Gelände des Lieferanten befinden, den geltenden Betriebsregelungen des Lieferanten und den angemessenen Weisungen des Lieferanten entsprechen, insbesondere den Regelungen und
Anweisungen betreffend Sicherheit und elektrostatischer Entladung.
14. EINHALTUNG DER GESETZE
Der Besteller bestätigt, dass der Empfang und die Verwendung von Hardware, Software, Leistungen und Technologie durch ihn
allen jeweils geltenden Gesetzen, Regelungen, Verordnungen und Vorschriften in Bezug auf Import, Exportkontrolle und Sanktionen, in deren jeweils geltenden Fassungen – einschließlich, jedoch ohne Beschränkung, dieser Gesetze, Regelungen, Verordnungen und Vorschriften in den Vereinigten Staaten, der Europäischen Union und in den Jurisdiktionen, in denen der Lieferant und der
Besteller ihren Sitz haben oder aus denen gegebenenfalls Lieferungen erfolgen – sowie den Bedingungen aus allen damit verbundenen Erlaubnissen, Genehmigungen, allgemeinen Lizenzen oder Lizenzfreistellungen unterliegt. Der Besteller wird die Hardware,
Software oder Technologie keinesfalls in Verletzung dieser geltenden Gesetze, Regelungen, Verordnungen oder Vorschriften oder
der Bedingungen damit verbundener Lizenzen, Genehmigungen oder Lizenzfreistellungen verwenden, übertragen, freigeben,
exportieren oder reexportieren. Der Besteller verpflichtet sich des weiteren, keine Tätigkeiten auszuüben, wodurch der Lieferant
oder eines seiner verbundenen Unternehmen der Gefahr einer Strafe nach den Gesetzen bzw. Vorschriften einer entsprechenden
Jurisdiktion ausgesetzt würde, wonach ungehörige Zahlungen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf, Schmiergelder an Mitarbeiter einer Regierung, Behörde, Einrichtung oder entsprechender Unterabteilungen, an politische Parteien oder Funktionäre
politischer Parteien oder Kandidaten für öffentliche Ämter, oder an Mitarbeiter von Kunden oder Lieferanten verboten sind. Der
Besteller verpflichtet sich zur Einhaltung aller geltenden rechtlichen, ethischen und sonstigen Vorschriften.
15. VERZUG, INSOLVENZ UND KÜNDIGUNG
Der Lieferant ist unbeschadet anderer ihm zustehenden Rechte berechtigt, den Vertrag ganz oder teilweise dem Besteller gegenüber fristlos schriftlich zu kündigen, wenn der Besteller mit der Erfüllung einer seiner Vertragspflichten in Verzug ist und nicht
innerhalb von dreißig Tagen nach schriftlicher Verzugsanzeige durch den Lieferanten entweder Abhilfe hierfür schafft, sofern eine
solche Abhilfe innerhalb der genannten Frist in angemessener Weise möglich ist, oder sofern eine Abhilfe innerhalb der Frist nicht
möglich ist, Maßnahmen zur Abhilfe des Verzugs ergreift.
16. ERGÄNZENDE BEDINGUNGEN
Soweit die Produkte ein Leitsystem umfassen, gelten für das Leitsystem und die damit verbundenen Leistungen ausschließlich die
Zusätzlichen Bedingungen des Lieferanten für die Lieferung von Leitsystemen und damit verbundenen Leistungen. Diese Zusätzlichen Bedingungen haben Vorrang vor diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen; Kopien können bei Bedarf beim Lieferanten
angefordert werden.
17. VERSCHIEDENES
17.1 Ein Verzicht durch eine Partei im Hinblick auf eine Verletzung oder Nichterfüllung oder auf ein Recht oder einen Rechtsbehelf sowie eine regelmäßige Verhaltensweise stellt keinen fortgesetzten Verzicht im Hinblick auf eine andere Verletzung oder
Nichterfüllung oder ein anderes Recht oder einen anderen Rechtsbehelf dar, sofern ein solcher Verzicht nicht in einem von der zu
bindenden Partei unterzeichneten Schriftstück festgehalten wird.
17.2 Im Falle der Unwirksamkeit oder Undurchführbarkeit einer Ziffer, eines Absatzes oder einer anderen Bestimmung des Vertrages wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen des Vertrages hiervon nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich im Falle der
Unwirksamkeit oder Undurchführbarkeit einer Bestimmung, diese durch eine Bestimmung zu ersetzen, die dem mit der unwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung beabsichtigten wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt.
17.3 Der Besteller kann seine Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag nicht ohne die vorherige schriftliche Zustimmung des Lieferanten abtreten.
17.4 Der Lieferant schließt den Vertrag als Hauptvertragspartner ab. Der Besteller bestätigt, sich im Hinblick auf die ordnungsgemäße Vertragserfüllung nur an den Lieferanten zu wenden.
17.5 DIE NACH DIESEM VERTRAG GELIEFERTEN PRODUKTE UND ERBRACHTEN LEISTUNGEN WERDEN NICHT ZUR NUTZUNG IN
IRGENDWELCHEN NUKLEAREN ODER DAMIT VERBUNDENEN ANWENDUNGEN VERKAUFT BZW. SIND NICHT FÜR DIESE NUTZUNG
BESTIMMT. Der Besteller (i) nimmt die Produkte und Leistungen mit der vorstehenden Einschränkung an, (ii) verpflichtet sich, diese Einschränkung schriftlich an alle späteren Käufer bzw. Nutzer weiterzugeben und (iii) verpflichtet sich, den Lieferanten und
die verbundenen Unternehmen des Lieferanten von sämtlichen Ansprüchen, Verlusten, Verbindlichkeiten, Prozesse, Urteilen und
Schadenersatzforderungen – einschließlich des Ersatzes von beiläufig entstandenem Schaden und Folgeschaden – infolge der
Nutzung der Produkte oder der Leistungen in irgendwelchen nuklearen oder damit verbundenen Anwendungen freizustellen,
zu verteidigen und schadlos zu halten, unabhängig davon, ob der jeweilige Anspruch auf unerlaubter Handlung, Vertrag oder
einer sonstigen Grundlage basiert, einschließlich Behauptungen, dass die Haftung des Lieferanten auf Fahrlässigkeit oder Gefährdungshaftung beruht.
17.6 Der Vertrag unterliegt in jeder Hinsicht dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Wiener UN-Kaufrechtsübereinkommens von 1980. Ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Auseinandersetzungen aus dem Vertrag ist Berlin.
Der Lieferant kann den Besteller jedoch auch am Sitz des Bestellers verklagen.
17.7 Die Überschriften über den Ziffern und Absätzen des Vertrages dienen nur der Erleichterung und bleiben bei der Auslegung
unberücksichtigt.
17.8 Sämtliche Mitteilungen und Ansprüche im Zusammenhang mit dem Vertrag bedürfen der Schriftform.
Emerson Climate Technologies GmbH
Registered Office:
Amtsgericht Berlin-Charlottenburg, HRB 877B
Emerson Retail Services Europe GmbH
Registered Office:
Amtsgericht Berlin-Charlottenburg, HRB 81171
370
SGE127-DE-1601
Weitere Informationen unter www.emersonclimate.eu
Folgen Sie uns: facebook.com/EmersonClimateEurope
Emerson Climate Technologies GmbH - Senefelder Str. 3 - 63477 Maintal, Deutschland
Tel. +49 6109 60 59 0 - Fax +49 6109 60 59 40 - [email protected] - www.emersonclimate.eu
Das Emerson Climate Technologies-Logo ist eine Marke und Dienstleistungsmarke von Emerson Electric Co. Emerson Climate Technologies Inc. ist eine Tochtergesellschaft
von Emerson Electric Co. Copeland ist eine eingetragene Marke und Copeland Scroll eine Marke von Emerson Climate Technologies Inc. Emerson Climate Technologies GmbH
übernimmt keine Verantwortung für Fehler in den Angaben zu Kapazitäten, Abmessungen, usw., sowie Druckfehler in diesem Dokument. Die in diesem Dokument aufgeführten
Produkte, Spezifikationen und andere technischen Daten können von uns ohne vorherige Benachrichtigung geändert werden. Abbildungen sind unverbindlich.
© 2016 Emerson Climate Technologies, Inc.
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertisement