LM200
®
LM-200
Bestellnummer 29.2010
Soll das Gerät endgültig aus dem Betrieb genommen werden, übergeben Sie es zur umweltgerechten Entsorgung einem örtlichen
Recyclingbetrieb.
®
1
6
LM -200 LUXMETER
2
3
4
HOLD
MAX
AUTO POWER OFF
x1
0
2000
200
00
3 Verwendungsmöglichkeiten
00
OF
00
500
x1
F
200
LUX / fc
Verbrauchte Batterien dürfen nicht in den Hausmüll
geworfen werden. Geben Sie sie nur in den Sondermüll (z. B. Sammelbehälter bei Ihrem Einzelhändler).
LUX/fc
5
7
Das Luxmeter LM-200 mit einem 31⁄2-stelligen LC-Display dient zur Messung der Beleuchtungsstärke. Der
Messbereich beträgt 0 — 50 000 Lux bei einer maximalen Auflösung von 0,1 Lux. Für eine optimale Handhabung ist das Gerät mit einem separaten Fotosensor
ausgestattet.
4 Batterie ersetzen
D
Digital-Luxmeter
2 Hinweise für den sicheren Gebrauch
A
Bitte lesen Sie diese Anleitung vor dem Betrieb
gründlich durch und heben Sie sie für ein späteres Nachlesen auf.
Das Gerät entspricht allen relevanten Richtlinien der
EU und ist deshalb mit
gekennzeichnet.
CH
1 Übersicht der Bedienelemente
1 Display
2 Taste MAX zum Ein- und Ausschalten für die Messung der maximalen Helligkeit
3 Taste HOLD zum Festhalten eines Messwertes
4 Taste LUX / fc zum Umschalten zwischen den Einheiten Lux und Foot-Candles (1 fc = 10,76 Lux)
5 Ein-/Ausschalter und Drehschalter für den Messbereich
6 Fotosensor
7 Abdeckschale für den Fotosensor
Beachten Sie auch unbedingt folgende Punkte:
G Verwenden
Sie das Gerät nur im Innenbereich und
schützen Sie es vor Tropf- und Spritzwasser, hoher
Luftfeuchtigkeit und Hitze (zulässiger Einsatztemperaturbereich 0 – 40 °C).
G Verwenden
Sie für die Reinigung nur ein trockenes,
weiches Tuch, auf keinen Fall Wasser oder Chemikalien.
G Wird
das Gerät zweckentfremdet, nicht richtig bedient oder nicht fachgerecht repariert, kann keine
Haftung für daraus resultierende Sach- oder Personenschäden und keine Garantie für das Gerät übernommen werden.
Das Messgerät wird mit einer 12-V-Batterie (Typ A23)
versorgt. Ist die Batterie verbraucht, erscheint bei eingeschaltetem Gerät im Display (1) über dem Messwert die Anzeige „BAT“. Die Batterie dann auswechseln, andernfalls ist keine genaue Messung mehr
möglich. Unten auf der Rückseite die Kreuzschlitzschraube entfernen und den Gehäusedeckel abnehmen. Die Batterie austauschen. Die neue Batterie mit
dem Plus- und Minuspol so herum einsetzen, wie es
der Aufdruck im Gerät zeigt. Das Messgerät mit dem
Deckel wieder schließen.
Um das Gerät vor Beschädigung bei einem Auslaufen der Batterie zu schützen, nehmen Sie diese bei
längerem Nichtgebrauch sicherheitshalber heraus.
4) Die Beleuchtungsstärke wird in Lux gemessen. Mit
der Taste LUX / fc kann jedoch auf die Einheit FootCandle umschaltet werden (1 fc = 10,76 Lux).
5) Um einen Messwert im Display festzuhalten, die
Taste HOLD (3) drücken. Im Display erscheint die
Anzeige „HOLD“ und der Messwert ist jetzt „eingefroren“. Um die momentane Beleuchtungsstärke
wieder anzuzeigen, die Taste HOLD erneut betätigen.
6) Soll bei einer sich ändernden Beleuchtungsstärke
der maximal auftretende Wert ermittelt werden, die
Taste MAX (2) drücken. Im Display erscheint die
Anzeige „MAX“ und der angezeigte Wert ändert
sich erst, wenn sich die Beleuchtungsstärke erhöht.
Um die momentane Beleuchtungsstärke wieder zu
messen, die Taste MAX erneut betätigen.
7) Nach dem Gebrauch das Messgerät ausschalten:
Den Drehschalter in die Position OFF stellen. Das
Gerät schaltet sich auch automatisch aus, wenn
15 Minuten lang keine Taste betätigt oder mit dem
Drehschalter kein anderer Messbereich gewählt
wurde.
6 Technische Daten
Display: . . . . . . . . . . . . 9-mm-LCD, 31⁄2-stellig
Messbereiche: . . . . . . 200 / 2000 / 20 000 / 50 000 Lux
Auflösung: . . . . . . . . . 0,1 Lux im Bereich 200 Lux
5 Messung durchführen
Messgenauigkeit
< 10 000 Lux: . . . . . ± (5 % + 10 Digits)
> 10 000 Lux: . . . . . ± (10 % + 10 Digits)
1) Die Abdeckschale (7) vom Fotosensor (6) abnehmen.
Messrate: . . . . . . . . . . 1,5 Messungen / min
2) Das Gerät mit dem Drehschalter (5) einschalten.
Mit dem Drehschalter wird gleichzeitig der Messbereich gewählt. Um die größtmögliche Auflösung
zu erhalten, sollte immer der kleinstmögliche Messbereich gewählt werden. Zeigt das Display (1) jedoch „OL.“ (overload = überlastet), ist der
Messbereich überschritten. Dann in den nächstgrößeren Bereich umschalten.
3) Den Fotosensor in Richtung der Lichtquelle halten
und auf dem Display den Messwert ablesen. Im
®
Messbereich 20 000 muss der Anzeigewert mit 10
multipliziert werden, um den Messwert zu erhalten
und im Bereich 50 000 mit 100.
MONACOR INTERNATIONAL GmbH & Co. KG • Zum Falsch 36 • 28307 Bremen • Germany
Stromversorgung: . . . . 12-V-Batterie, Typ A23
Abmessungen, Gewicht
Messgerät: . . . . . . . 65 × 25 × 188 mm, 93 g
Fotosensor: . . . . . . . 60 × 27 × 115 mm, 52 g
Änderungen vorbehalten.
Copyright © by MONACOR INTERNATIONAL. All rights reserved.
A-1054.99.02.01.2013
®
LM-200
Order No. 29.2010
®
If the unit is to be put out of operation definitively, take it to a local recycling plant for a disposal which is not harmful to the environment.
1
6
LM -200 LUXMETER
2
3
4
HOLD
MAX
AUTO POWER OFF
x1
0
2000
200
00
3 Applications
00
OF
00
500
x1
F
200
LUX / fc
Do not put exhausted batteries into the household
rubbish but take them to a special waste disposal
(e. g. collective container at your retailer).
LUX/fc
5
7
The luxmeter LM-200 with a 31⁄2 -digit LC display
serves for measuring the illuminance. The measuring
range is 0 – 50 000 lux at a maximum resolution of
0.1 lux. For an optimum handling the unit is equipped
with a separate photo sensor.
4 Replacing the Battery
GB
2 Safety Notes
Digital Luxmeter
Please read these operating instructions carefully prior
to operating the unit and keep them for later reference.
The unit corresponds to all relevant directives of the
EU and is therefore marked with .
It is essential to observe the following items:
1 Operating Elements
G The
1 Display
2 Button MAX to switch on and off the measuring
function for maximum brightness
3 Button HOLD to hold a measuring value
4 Button LUX / fc to switch between the units of lux
and foot-candles (1 fc = 10.76 lux)
5 On / off switch and rotary switch for the measuring
range
6 Photo sensor
7 Cover shell for the photo sensor
®
unit is suitable for indoor use only. Protect it
against dripping water and splash water, high air
humidity, and heat (admissible ambient temperature
range 0 – 40 °C).
G For
cleaning only use a dry, soft cloth, never use
chemicals or water.
G No
guarantee claims for the unit and no liability for
any resulting personal damage or material damage
will be accepted if the unit is used for other purposes
than originally intended, if it is not correctly operated
or not repaired in an expert way.
The meter is supplied with a 12 V battery (type A23).
If the battery is exhausted, the display (1) shows “BAT”
above the measuring value while the unit is switchedon. Then replace the battery, otherwise no correct
measuring will be possible. Remove the recessed
head screw at the bottom of the rear side and remove
the housing cover. Replace the battery. Insert the new
battery with the positive and negative poles as printed
on the unit. Close the meter with the cover.
To protect the unit against damage in case the battery should leak, remove the battery for safety reasons
when the unit will not be used for a longer time.
4) The illuminance is measured in lux. However, it is
possible to switch to the unit of foot-candle (1 fc =
10.76 lux) with the button LUX / fc.
5) To hold a measuring value on the display, press the
button HOLD (3). The display shows “HOLD” and
the measuring value is now “frozen”. To display the
present illuminance again, press button HOLD once
more.
6) To determine the maximum value occurring in case
the illuminance is changing, press the button MAX
(2). The display shows “MAX” and the displayed
value is only changed when the illuminance will be
increased. To measure the present illuminance
again, press the button MAX once more.
7) After use switch off the meter: set the rotary switch
to position OFF. The unit will also be switched off
automatically when no button has been pressed or
no other measuring range has been selected with
the rotary switch for 15 minutes.
6 Specifications
Display: . . . . . . . . . . . . 9 mm LCD, 31⁄2 digits
Measuring ranges: . . . 200 / 2000 / 20 000 / 50 000 lux
Resolution: . . . . . . . . . 0.1 lux in the range of 200 lux
Measuring accuracy
< 10 000 lux: . . . . . . . . ± (5 % + 10 digits)
> 10 000 lux: . . . . . . . . ± (10 % + 10 digits)
Measuring rate: . . . . . 1.5 measurements / min
5 Measuring
Power supply: . . . . . . . 12 V battery, type A23
1) Remove the cover shell (7) from the photo sensor (6).
Dimensions, weight
meter: . . . . . . . . . . . 65 × 25 × 188 mm, 93 g
photo sensor: . . . . . 60 × 27 × 115 mm, 52 g
2) Switch on the unit with the rotary switch (5). The rotary switch allows at the same time to select the
measuring range. To obtain the highest resolution
possible, it is recommended to select the smallest
possible measuring range. However, if the display
(1) shows “OL.” (overload), the measuring range is
exceeded. Then switch to the next higher measuring range.
3) Hold the photo sensor in direction of the light
source and read the measuring value on the display. In the measuring range of 20 000 the display
value must be multiplied by 10 to obtain the measuring value and in the measuring range of 50 000 it
must be multiplied by 100.
MONACOR INTERNATIONAL GmbH & Co. KG • Zum Falsch 36 • 28307 Bremen • Germany
Subject to technical modification.
Copyright © by MONACOR INTERNATIONAL. All rights reserved.
A-1054.99.02.01.2013
Was this manual useful for you? yes no
Thank you for your participation!

* Your assessment is very important for improving the work of artificial intelligence, which forms the content of this project

Download PDF

advertising